__MAIN_TEXT__
feature-image

Page 50

03‘21

DAS MAGAZIN FÜR DIE REGION

Gesundheit

Telemedizin für eine gesunde Lunge Das Koblenzer Start-up Unternehmen Qurasoft, das hinter der Gesundheitsapp SaniQ steckt, haben wir euch bereits letzte Ausgabe im Detail vorgestellt. Das verfolgte Unternehmensziel: mit den Möglichkeiten der Digitalen Medizin ein lückenloses Monitoring der Krankheitsverläufe Ärztinnen und Ärzten unmittelbar zugänglich zu machen, damit diese bei Bedarf eine zeitnahe Anpassung der Behandlung einleiten können. Denn es ist wohl unbestritten, dass Telemedizin ein Schlüsselfaktor ist, um eine gute ärztliche Versorgung flächendeckend anbieten zu können – auch auf dem Land. Derart gut eingestellt müssen Patientinnen und Patienten so nicht zu allen Kontrollterminen physisch erscheinen.

Eine hochwertige gesundheitliche und pflegerische Versorgung der Bürgerinnen und Bürger ist auch ein zentrales Anliegen der rheinland-pfälzischen Landesregierung. So bündelt das Zukunftsprogramm „Gesundheit und Pflege – 2020“ bisherige erfolgreiche Aktivitäten. Gleichzeitig setzt es neue Impulse für innovative Konzepte und fördert Maßnahmen, die dazu beitragen, die Versorgung auch in den ländlichen Regionen des Landes in Zukunft zu sichern.

land-Pfalz jeweils für die Dauer von drei Monaten teil. Im Projekt verwendeten die Teilnehmer die Gesundheits-App SaniQ Asthma für Lungenerkrankte und führten darin ihr digitales Gesundheitstagebuch. Dazu erfassten sie mithilfe von Bluetooth®-fähigen Messgeräten Messwerte zur Beschreibung der Lungenfunktion, beantworteten Krankheitsfragebögen und protokollierten Medikationseinnahmen. Die Daten wurden drahtlos per Bluetooth® an das Smartphone übertragen. Symptome, Bemerkungen und alles, was sonst noch wichtig ist, konnten ganz einfach ergänzt werden. Betroffene erhalten zudem wertvolle Hinweise, wie z. B. aktuelle Informationen zur Pollenflugbelastung über die App-Anwendung. Das digitale Gesundheitstagebuch wurde nahezu in Echtzeit an die Praxis des behandelnden Facharztes übertragen. Der Arzt und sein Team sichteten die Daten mit der webbasierten Plattform SaniQ Praxis und analysierten diese.

Im Rahmen dieses Zukunftsprogramms wurde 2017 das telemedizinische Unterstützungsprojekt „Rheinland-Pfalz atmet durch – Telemedizin für eine gesunde Lunge“ ins Leben gerufen. Darin wurde die Behandlung von Asthmatikern durch digitale Unterstützungsangebote sowie ein Telemonitoring durch die behandelnde Facharztpraxis ergänzt. An dem Projekt nahmen 120 Asthmatiker aus Rhein48

Profile for Werbeagentur blick-fang

Magazin NEXT 03-2021  

Magazin NEXT 03-2021  

Advertisement