Page 1

jedenmonat monataktuell aktuellund undkostenlos kostenlos jeden

Das DasMagazin Magazinfür fürdie dieRegion Region

Der Familie Popolski „Get the Polka star ted“

frühlingserwachen 2013 Schadensersatz bei Internetausfall

14. April

cafehahn.de

NEXT-APP

Vorverkauf läuft!

infos & tickets Tel. 0261 - 42302

kostenlos im App-store 19 Uhr und-Stadthalle android marketBopparderhältlich

magazin-next.de Ausgabe 03/2013

www.


Magazin-next-app kostenlos im App-store & android market erhältlich!

100665

101016

Waldstraße 3 56290 Dommershausen Tel.: 02605 38 68 Fax: 02605 82 19

www.zicka.de • tischlerei@zicka.de


jeden monat aktuell und kostenlos

Das Magazin f체r die Region

fr체hlingserwachen 2013 Schadensersatz bei Internetausfall

NEXT-APP

kostenlos im App-store und android market erh채ltlich

magazin-next.de Ausgabe 03/2013

www.


Unser Hauspreis

28.990 €

SCHÖN HEIZ IDEAL Der neue GT86. Purer Fahrspaß.

2,0-l-Boxermotor mit 6-Gang-Schaltgetriebe, 147 kW (200 PS) Ausstattungshighlights: – LED-Tagfahrlicht – Multimedia-Audiosystem Toyota TouchTM – Xenon-Scheinwerfer – Klimaautomatik – Smart-Key-System Kraftstoffverbrauch innerorts/außerorts/kombiniert: 10,4/6,4/7,8 l/100 km, CO2-Emissionen kombiniert 181 g/km (nach EU Messverfahren). Energieeffizienzklasse: F. toyota.de

Erfolgreichste Marke im Auto Bild Qualitätsreport. Ausgabe 50/2012.

löhr gruppe

1892

www.facebook.com/loehrautomobile

Scannen Sie den Code mit dem QR-Reader Ihres Smartphones und genießen Sie eine Kostprobe des GT86 Sounds. Viel Spaß!

Löhr Automobile GmbH & Co. KG Am Berg 3 · 56070 Koblenz Tel. (02 61) 98 17-100 · toyota-koblenz.de


Editorial

LIEBE LESERINNEN UND LESER, wenn man einen Automobilisten wie mich darum bittet, das Editorial für ein Magazin wie NEXT zu verfassen, dann ist das eine Herausforderung in zweierlei Hinsicht: Zum einen möchte ich natürlich meine Produkte anpreisen, zum anderen möchten die Macher von NEXT wahrscheinlich ungern Werbung an so sensibler Stelle veröffentlichen. Ich habe eine Idee, wie wir der Quadratur des Kreises nahe kommen können: Werfen Sie mal einen Blick nach links. Na? Das ist keine Werbung liebe Leserinnen, liebe Leser. Das nenne ich schlicht Lebensfreude. Wir haben unsere Gebete jahrelang gen Tokyo geschickt und sind von Akio Toyoda erhört worden. Toyoda, Enkelsohn des Toyota-Firmengründers, amtierender Präsident des „Imperiums“ und passionierter Rennfahrer ist zu unserem großen Glück bekennender Ring-Fan. Sein Geschenk an uns: Der neue GT86. Toyoda hat dieses Auto mit der Maßgabe konstruieren lassen, keinen übermotorisierten, turbobefeuerten Renner herzustellen, der nur noch mit allerlei elektronischen Assistenten und sündhaft teuren Reifen auf der Straße gehalten werden kann. Nicht der Computer, nein, der Pilot soll die Kontrolle über das Fahrzeug haben. Herausgekommen ist der GT86, Nürburgring getestet. Ein Meisterstück des Sportautomobilbaus. Ein bezahlbares! Wenn Sie Lust verspüren, dieses Auto kennenzulernen und erfahren möchten, warum der GT86 von der Fachpresse bejubelt wird, dann kommen Sie bei uns vorbei und drehen Sie einfach mal eine Runde damit. Ich freue mich auf Sie!

Quelle: www.wandspruch.de

Viele Grüße Oliver Ehrlich Filialleiter Löhr Automobile GmbH & Co. KG

Das Magazin für die Region

03‘13


03‘13

Inhaltsverze 14 Fotoshooting mit

10 Jahre

20 54

4


eichnis 3 4 6

Das Magazin für die Region

Anzeige

Editorial Inhaltsverzeichnis stefan gemmel

Mit seinem neuen Jugendbuch „Sichelmond“

8

TOP TOP

News:

START FREI ZUR

• Kurse der VHS Koblenz im März • Finanzielle Unterstützung für das Koblenzer Kinderhospiz u.v.m

OUTDOOR SAISON

12 Beauty, Lifestyle and More 14 Ostern 2013 16 News:

• Kampagnenstart „Augen auf“ • Mobbing am Arbeitsplatz • Boxenstopp u.v.m

20 fotoshooting mit Tina 26 next auto news - frühjarserwachen 2013

Auch für deinen Wagen

28 auto-News: Böse überraschungen einfach vermeiden 30 News:

• Änderung der Ampelschaltung • Rodungsarbeiten • Neu in Ochtendung u.v.m

32 Next Sport: 2029 Zuschauer 34 news:

• Studieren und Arbeiten in den USA • „Dreck weg Tag“ • 50 Jahre Jugend Musiziert

36 38 40 41

urban, lifestyle, movement, contrast Koblenz Kocht: „zuviel aufwand schüchtert gäste ein“ die entscheidung ist gefallen news:

• Bei „Mackie Messer“ ist nicht „Alles nur Geklaut“

42 44 46 48

Das jenke Experiment Fakten, die die welt nicht braucht Schadensersatz bei Internetausfall news:

TOP

SPEZIALANGEBOTE • Tische und Stühle • Grills • Zelte • Heizstrahler

• „Der Familie Popolski“ • Plötzlich allein

• Sonnenschirme • Grosspflanzen und Töpfe und vieles mehr

49 blockbuster im März 2013 50 neu in deinem Kino 52 neuerscheinungen 53 news:

Besuchen Sie uns in unserem Großmarkt: Carl-Zeiss-Straße 6 • 56070 Koblenz • 01805-63876-0* www.metro.de

54 10 Jahre DSDS 56 Eventkalender für März 2013

PARTNER FÜR PROFIS

* aus dem gesamten deutschen Festnetz der Deutschen Telekom 14 ct/min (ggf. abweichende Preise aus den Mobilfunknetzen).

• 645 Meisterbriefe • Glasfaser-Ausbau

5

03‘13


03‘13

Das Magazin für die Region

Koblenz liest

Mit seinem neuen Jugendbuch geht Stefan Gemmel wieder einmal völlig neue Wege nach erfährt man mehr zu den jeweiligen Figuren und es entspinnt sich ein Geflecht der Personen miteinander, denn alle Schicksale sind miteinander verwoben.

Zum dritten Mal erwacht Rouven in einer fremden Wohnung, die völlig verwüstet ist und deren Besitzer verschwunden scheint. An den Türen entdeckt er geheimnisvolle Symbole, sie weisen darauf hin, dass er offenbar selbst für die Vorkommnisse verantwortlich ist. Aber wie kann das sein? Rouven versucht zu ergründen, was geschehen ist. Je mehr er dabei über sich selbst erfährt, desto mehr kommt er einem teuflischen Plan auf die Spur.

Stefan Gemmel verzichtet dabei auf unnötige Gewalt. Ähnlich wie sein Vorbild, Edgar Allan Poe, sah Gemmel es beim Schreiben als Herausforderung an, vor allem mit der Dichte der Sprache und mit überraschenden Wendungen innerhalb der Geschichte Spannung und Grusel aufzubauen. Ob ihm das gelungen ist, muss man selbst nachlesen. Eines ist allerdings klar: Wer die „Schattengreifer-Bücher“ mag, der wird „Sichelmond“ lieben.

So beginnt „Sichelmond“, der neue Roman des Lehmener Schriftstellers Stefan Gemmel, den die Jugendlichen vor allem durch seine Bücher „Schattengreifer“ und „Mumienwächter“ kennen. Als der Baumhaus-Verlag auf ihn zukam und ihn um ein weiteres Jugendbuch im „Schattengreifer-Stil“ bat, da war Gemmel sofort klar, dass er nicht noch einmal auf Zeitreisen und schwarze Magier setzen wollte. „Mich reizt immer wieder das neue“, verriet der Autor unserem Magazin. Und seine über 30 bisherigen Veröffentlichungen untermauern diese Aussage. Seine Themen sind breit gefächert. Vom witzigen Bilderbuch bis hin zu engagierten Jugendbüchern reichen seine Titel. „Ich wollte einen Mix aus realem Kriminalfall und gruseliger Mystery versuchen. Und die Grundidee des Jungen, der Spuren folgt, um zu sich selbst zu finden, bot sich hierbei an.“

Übrigens: Ab Oktober bringt das Jugendtheater Koblenz den „Schattengreifer“ auf die Bühne. Hierzu werden noch Schauspielerinnen und Schauspieler gesucht: theaterbegeisterte Kinder und Jugendliche zwischen 6 und 15 Jahren. Wer mit Frank Eller (Regie), Kris Jahnke (Musik) und Stefan Gemmel (Text) auf diese spannende (Schiffs-)Reise gehen möchte, kommt zum Casting in der Kulturfabrik am Samstag, 13. oder Sonntag, 14. April 2013 (sucht euch einen der beiden Termine aus). Beginn ist jeweils um 11.00 Uhr (Ende jeweils ca. 17 Uhr). Bitte bereite ein Lied und einen Witz vor, das/den Du vortragen kannst. Ansonsten brauchst du außer guter Laune nichts mitzubringen! Es ist keine Voranmeldung notwendig.

Allerdings ist nicht nur Rouvens Leben in Gefahr. Sein Erzfeind, Jachael, möchte eine Menschheit erschaffen, die nur eines im Sinn hat: die willenlose Ausführung seines Plans, die Welt im Chaos versinken zu lassen. Und nur Rouven allein kann Jachael stoppen. Viel Zeit bleibt ihm allerdings nicht, denn die Polizei ist ihm auf den Fersen. Zu seinem Glück trifft Rouven auf Tabitha. Sie hilft ihm bei der Suche nach Antworten, doch dabei nähert auch sie sich mehr und mehr einem furchtbaren Geheimnis ihrer Vergangenheit ... Und eben diese Geheimnisse, die jede Figur in sich trägt, machen den besonderen Reiz der Geschichte aus. Nach und

 

 

6


Koblenz liest

Das Magazin für die Region

Weiterbildung Lese- und Literaturpädagogik-

Termine im März auf einen Blick: 09.03.2013 Literatur selbst schreiben, 10.00 bis 17.00 Uhr Werk Bleidenberg an der festung Ehrenbreitstein, Koblenz Geschichten versteht man am ehesten dann, wenn man sich selbst einmal im Schreiben ausprobiert hat. Stefan Gemmel erklärt anschaulich und kurzweilig, wie Literatur aufgebaut ist, zeigt die Dramaturgie vieler Romane auf und gibt Einblicke in seine Trickkiste. Und natürlich steht er auch für alle Fragen rund ums Schreiben und Veröffentlichen zur Verfügung.

11.03.2013 Infoveranstaltung rund um das Weiterbildungsangebot , 15.30 bis 17.00 Uhr: LANDESBIBLIOTHEKSZENTRUM RHEINLAND-PFALZ, „Großen Besprechungsraum“ der LBZDirektion und -Verwaltung im 2. OG, Bahnhofplatz 14, Koblenz 23.03.2013: Lebendig Geschichten vortragen: 10.00 bis 17.00 Uhr Werk Bleidenberg an der Festung Ehrenbreitstein, Koblenz Der Schriftsteller Stefan Gemmel, selbst Lese-

künstler des Jahres 2011 und LeseWeltrekordler, sagt, dass es auf zwei Dinge ankommt: Eine gute Vorbereitung. Und darauf, dass der Zuhörer den Vorlesenden als Mensch erfahren möchte. Was er damit meint und wie man „seinen Menschen“ in eine Lesung und Buchvorstellung packt, das stellt er den Teilnehmern dieses Kurses vor.

03‘13


03‘13

Das Magazin für die Region

Presse

Kurse der vhs Koblenz im März

Die Volkshochschule Koblenz bietet folgende Kurse an:

Zeitmanagement und Arbeitstechniken

As time goes by – vom richtigen Umgang mit der Zeit. Zielgruppe dieses Seminars sind Menschen, die unter Zeitmangel leiden und etwas dagegen tun wollen. Sie lernen Methoden kennen, wie sie ihr Selbstmanagement optimieren können und sich so Handlungsspielraum für Projekte schaffen, die Ihnen besonders am Herzen liegen. Inhalte: Welcher Zeittyp bin ich? Prioritäten richtig setzen und durchsetzen Optimales Zeitmanagement Individuelle Leistungshochs und –tiefs berücksichtigen. Der effiziente Arbeitsplatz Worst Case Szenarien – gute Vorbereitung ist der halbe Weg zum Ziel. Start: 02.03.2013, 10:00 Uhr bis 16:30 Uhr

PC-Basiskurs Dieser Kurs erleichtert Interessierten die ersten Schritte mit dem „neuen Medium“ und lernen die wichtigsten Handgriffe (Maus, Tastaturbefehle), um

den Computer bedienen zu können. Schritt für Schritt werden die Teilnehmenden lernen, Programme zu starten und mit ihnen zu arbeiten, einen Text zu schreiben, ihn als Datei zu speichern und auszudrucken. 4 Abende Montags und Freitags Start: 04.03.2013

Einkommenssteuererklärung 2012 leicht gemacht In diesem Kurs beschäftigen sich die Teilnehmenden mit folgenden Fragestellungen: Wer muss eine Steuererklärung abgeben? Welche Formulare muss ich ausfüllen? Wie wird die Einkommensteuer festgesetzt? Welche Aufwendungen kann ich in der Steuererklärung geltend machen? Hinweis: Der Kurs richtet sich inhaltlich hauptsächlich an Arbeitnehmer und Rentner. Aber auch Selbstständige und Freiberufler können nützliche Tipps für ihre Einkommensteuererklärung erhalten. Beginn: 04.03.2013, 18:30 Uhr bis 20:45 Uhr

Anzeige

101106

Koblenz

Bildbearbeitung – Grundkurs für aktive Senioren In diesem Kurs erfahren Teilnehmende, wie digitale Bilder entstehen und was Pixel sind, lernen die unterschiedlichen Bild-Dateiformate kennen, übertragen die Bilder von der Kamera auf den PC, führen Bildkorrekturen durch (z. B. Helligkeit, Kontraste), drucken Bilder selbst aus oder geben sie an ein Fotostudio weiter. Das sollten die Teilnehmenden bereits beherrschen: Programme starten und Windows bedienen, sowie Dateien speichern und verwalten. 3 Tage Start: 05. bis 07.03.2013

Weitere Informationen und Anmeldung unter Telefon 0261/129-3702 oder online unter www.vhs-koblenz.de


Presse

Das Magazin für die Region

Finanzielle Unterstützung für das Koblenzer Kinderhospiz

Einstein Gastronomiegruppe sammelt für schwerkranke Kinder

D

ie alljährliche Spendenaktion im Rahmen der Silvestertombola im Café Einstein war auch dieses mal wieder ein voller Erfolg. Zahlreiche Firmen und Geschäfte aus der Region konnten als Sponsoren gewonnen werden und haben mit tollen Sachpreisen ihren Beitrag zum Erfolg der Tombola geleistet. Abwechslungsreiche Mode- oder Dekorationsartikel, Hotelgutscheine aus mehreren Großstädten Deutschlands, Wochenendfahrten mit exklusiven Fahrzeugen sowie ein Reisegutschein als Hauptpreis, lockten die Gäste zum Lostopf. Durch den Losverkauf und einem zusätzlichen Beitrag der Ein-

Koblenz

stein Gastronomiegruppe konnte eine Spendensumme von 2000,00 Euro erzielt werden, die nun dem Kinderhospiz des Koblenzer Hospizverein e.V. zu Gute kommt. Dort werden Familien begleitet, deren Kinder unheilbar krank sind. Durch diesen Einsatz wird zu einer höchst möglichen Lebensqualität für die betroffenen Kinder und ihren Familien beigetragen. „Unserer Unternehmensgruppe war es wichtig, dass der Erlös einer regionalen Institution zu Gute kommt. Mit dem Kinderhospiz haben wir hiermit eine sehr gute Wahl getroffen.“, so Kenan Tayhus, Geschäftsführer.

Kita!Plus läuft mit Erfolg

Rheinland-Pfalz Kinder und Jugend Kinder- und Jugendministerin Irene Alt hat sich vor Ort über die Umsetzung des Teilaspekts „Kita im Sozialraum“ des Landesprogramms Kita!Plus informiert. Kita!Plus will die Kitas im Land dahingehend weiterentwickeln, dass sie in ihrer täglichen pädagogischen Arbeit eine stärkere Eltern- und Familienorientierung haben. Für Kitas in Sozialräumen mit besonderem Entwicklungsbedarf wurde dabei ein Konzept entwickelt, das Kinder in diesen Wohngebieten besonders fördern möchte. „Dieser Punkt ist das Herzstück von Kita!Plus und ist deshalb auch mit dem höchsten Finanzanteil unterlegt“, erklärte Kinder- und Jugendministerin Irene Alt bei dem Besuch der Protestantischen Kindertagesstätte Betzenberg in Kaiserslautern. „Wenn wir echte Chancengleichheit für unsere Kin-

Koblenz

der erreichen wollen, dann müssen wir besonders jene unterstützen, die nicht die optimalen Startbedingungen haben. Für die Förderung der Kinder ist es wichtig, die Erziehungspartnerschaft von Fachkräften und Eltern zu stärken und eine wertschätzende Elternarbeit weiterzuentwickeln.“ Ziel des Programms Kita!Plus ist die Sicherung der pädagogischen Qualität des Kita-Angebots. Kita!Plus setzt die Kita dabei in Beziehung zu ihrer räumlichen und sozialen Umgebung, es umfasst Angebote der Familienbildung ebenso wie Fortbildungsangebote für die Fachkräfte und richtet sich an Träger wie an Elterngremien. Ministerin Alt: „In ihrer Kombination fügen sich die acht Handlungsfelder von Kita!Plus zu einem Konzept zusammen, das parallel zum quantitativen Ausbau der 9

Kitaplätze auch die Inhalte sinnvoll weiterentwickelt, da es sich an den aktuellen Anforderungen an Kindertagesstätten orientiert.“ Die Kita Betzenberg hat im Zuge von Kita!Plus bereits Ende des vergangenen Jahres einen Beratungsraum eingerichtet und ein Coaching für Eltern angeboten. Daneben soll es in Zukunft auch ein Erziehungs-Coaching geben, sowie Elternworkshops zu pädagogischen Themen und Fortbildungsangebote für die KitaFachkräfte. Hierfür erhält die Kindertagesstätte eine Landesförderung in Höhe von 16.000 Euro. Das Land unterstützt Kita!Plus in diesem Jahr mit vier Millionen Euro, wovon allein drei Millionen Euro auf den Aspekt „Kitas im Sozialraum“ entfallen.

03‘13


03‘13

Das Magazin für die Region

en rlos e V Wir en an tka0r1t3 per Emxatil.de t i r t n Ei is 13.03.2 azin-ne

Presse

3x2

Am Donnerstag, 14. März, 20 Uhr im Café Hahn

b mag tones ahme Teiln losung@ : heavy ff r ve Betre

D

ie heavytones sind mit mehr als 1800 Einsätzen bei »TV Total« oder in Spezialformaten wie »Unser Star für« oder »Quizboxen« die präsenteste und profilierteste Band im deutschen Fernsehen. Dabei prägen sie, ähnlich wie die Bands im amerikanischen TV, mit ihrem druckvollen Live-Stil entscheidend den Charakter der Shows von und mit Stefan Raab. Die überragende Qualität der heavytones machte sie über die Jahre auch immer wieder zur gefragten Begleitband, und die Liste internationaler Stars, mit denen sie LIVE gearbeitet haben, ist entsprechend lang: Kylie Minogue, James Brown, Lionel Richie, Joe Cocker, Tom Jones, Jamelia, Joss Stone, Ronan Keating, Sugababes, Anastacia, Busta Rhymes, No Angels, Mary J. Blige, Bootsy Collins, Ricky Martin, Natasha Bedingfield, DJ Bobo, Michael Bublé, Beverley Knight, Roachford, Bela B., Jan Delay, Katie Melua, Lemar, Pussycat Dolls, Melanie C., Chris Isaak, Jason Mraz, Sara

Bareilles, Ingrid Michaelson, Estelle, Annette Dasch, Charlie Winston, Renée Olstead, David Garrett, Curtis Stigers, Stefanie Heinzmann, Herbert Grönemeyer, Till Brönner, Lena Meyer- Landrut, u.v.a. Auch jenseits der Fernsehindustrie genießen die heavytones einen exzellenten Ruf und haben sich mit den zwei CD-Veröffentlichungen »heavytones No. 01« (2006) und »Freaks Of Nature« (2010) und bei ihren Live-Auftritten einen eigenen Rang in der deutschen Musiklandschaft erspielt. Bestechend

sind dabei nicht nur der wiedererkennbare und flexible Bandsound, sondern auch die hohe Klasse der Instrumentalisten. Ab 2013 werden die heavytones in Clubs und auf Festivalbühnen wieder präsent sein. Das sind gute Nachrichten für alle, die diese außergewöhnliche Band einmal ausführlich und unmittelbar erleben möchten. Immerhin gehören die heavytones zum Feinsten, was Deutschland in Punkto Instrumentalmusik zu bieten hat. Eintritt: VVK 16,00 Euro zzgl. VVK- Gebühren, AK 20,00 Euro

Weiterbildung Lese- und Literaturpädagogik

Termine im März auf einen Blick: 09.03.2013 Literatur selbst schreiben, 10.00 bis 17.00 Uhr Werk Bleidenberg an der festung Ehrenbreitstein, Koblenz. Geschichten versteht man am ehesten dann, wenn man sich selbst einmal im Schreiben ausprobiert hat. Stefan Gemmel erklärt anschaulich und kurzweilig, wie Literatur aufgebaut ist, zeigt die Dramaturgie vieler Romane auf und gibt Einblicke in seine Trickkiste. Und natürlich steht er auch für alle Fragen

rund ums Schreiben und Veröffentlichen zur Verfügung. 11.03.2013 Infoveranstaltung rund um das Weiterbildungsangebot, 15.30 bis 17.00 Uhr: LANDESBIBLIOTHEKSZENTRUM RHEINLAND-PFALZ, „Großen Besprechungsraum“ der LBZ-Direktion und -Verwaltung im 2. OG , Bahnhofplatz 14, Koblenz. 23.03.2013 Lebendig Geschichten vortragen: 10.00 bis 17.00 Uhr Werk Bleidenberg an der Festung Ehren10

Koblenz

breitstein, Koblenz. Der Schriftsteller Stefan Gemmel, selbst Lesekünstler des Jahres 2011 und Lese-Weltrekordler, sagt, dass es auf zwei Dinge ankommt: Eine gute Vorbereitung. Und darauf, dass der Zuhörer den Vorlesenden als Mensch erfahren möchte. Was er damit meint und wie man „seinen Menschen“ in eine Lesung und Buchvorstellung packt, das stellt er den Teilnehmern dieses Kurses vor.


infos & tickets Tel. 0261 - 42302 Fr. 01.03. So. 03.03. Mo. 04.03.

cafehahn.de

Jessy Martens Comedy Club: Käthe Lachmann, Ole Lehmann, Moses W. Irish Spring Festival 2013

was geht ab im März? Tina Dico

Festival of Irish Folk Music

So. 17.03.

Tina Dico – Duo Acoustic Tour Volker Weininger Dirty Deeds ´79 – Tribute to AC/DC Di. 05.03. Still Collins – GENESIS Special Beady Belle – Ministerium Heavytones GanzOhr 2013 mit Tilman Rammstedt Rebekka Bakken Trio Heavytones – Die TV-Total Band Rotfront Simon & Garfunkel Revival Band

Sa. 23.03.

Festung Ehrenbreitstein

Di. 05.03. Mi. 06.03. Fr. 08.03. So. 10.03. Mo. 11.03. Di. 12.03. Mi. 13.03. Do. 14.03. Fr. 15.03.

CARA + BEOGA

Do. 14.03.

100297

GA!

Café Hahn, Neustr. 15, 56072 Koblenz, Tel. 02 61 - 423 02, Fax 426 66, info@cafehahn.de


03‘13

Das Magazin für die Region

Beauty, Lifestyle and More

Beauty News Chocolate Shower Gel in an egg

Zu süSS zum Verstecken

Mit dem neuen CHOCOLATE SHOWER GEL IN AN EGG gibt es Ostern nicht nur Schokoladeneier zum Naschen, sondern auch Waschen! Der einzigartige Schoko-Duft sorgt für Glücksgefühle bringt jede Menge Spaß unter der Dusche. Auch wenn es schwer fällt: waschen, nicht naschen!

zu zum und nur

Ab März exklusiv in ausgewählten Douglas Parfümerien. Limited Edition.

DKNY Delicious Art

DKNY Inspired by Keith Haring

hat seinen ersten Auftritt mit Be Delicious Art, Fresh Blossom Art und Golden Delicious Art:

DKNY Be Delicious Art

tiert eine Palette von üppigen Blumen und unwiderstehlichen Früchten. Frische Akzente von Cassis und Pink Grapefruit werden mit Noten von Red Delicious-Apfel angereichert. Diese Farbmelodien verschmelzen in einem feinen Bouquet von Fresien, Magnolien und saftiger Rosenessenz mit einem holzigen Hintergrund aus Moschus, Sandelholz und Zedernholz.

Dieser Duft ist durch den exzentrischen Stil und die kreative Farbskala von Keith Haring inspiriert. Er ist dynamisch und frisch, aber dennoch komplex und äußerst feminin. Mit taufrischen blumigen, leicht fruchtigen und einer Reihe von tollen grünen Noten erinnert er an das Gefühl von berauschender Freiheit und Individualität und versprüht einen üppigen Touch Coolness. Eine innovative Interpretation der Grünen-Apfel-Note wird durch schwarze Johannisbeere und Litschi betont. Die blumige Herznote erstrahlt mit Rosenblütenblättern und Mimose, zu denen sich ein sanfter Hauch von Moschus und Zedernholz gesellt.

DKNY Golden Delicious Art Genau wie Harings Kunst ist dieser Duft ein mutiges Statement. Ein fröhlicher Mix aus exotischen Früchten und erlesenen weißen Blumen. Diese facettenreiche Mischung beginnt verspielt mit Himbeere und Bergamotte, die in Mangosaft geträufelt werden. Die Herznote ist mit einer Mischung aus weißen Blumen, Gardenie, Orangenblütenblättern und mit Tau bedeckten Maiglöckchen reichhaltig und blühend. Eine unkonventionelle Apfelblüte wird umhüllt von Sandelholz und einer üppigen Schicht von warmen Amberkristallen.

DKNY Fresh Blossom Art Diese Version von DKNY Fresh Blossom ist von der Liebe des Graffiti-Künstlers zu leuchtenden Farben inspiriert und präsen12


Anzeige

JETTE HAPPY LOVE

Neu und exklusiv bei Douglas ab Mitte März 2013! Die Kopfnote empfängt uns prickelnd wie ein Schwarm fröhlicher Schmetterlinge im Bauch. Mit einem köstlichem Akkord von zartfruchtiger Aprikose, lieblicher Litschi, und einem erquicklichem Zusammenspiel von Schwarzer Johannisbeere mit Bergamotte. Anmutig, klar und graziös im Herzen. Mit einem besonders schwungvollem Blumenakkord von weißen Rosen, grünen Teeblüten und heiterem Himbeeraroma. Der Fond präsentiert sich sinnlich, warmherzig und samtig – wie ein romantischer Frühlingsabend. Mit noblen Zedernhölzern, weichen Moschusölen und seidigen Brombeeren.

Anti-Oxidant

Lipgloss aus 90 % Vitaminen A, C, E + Q10 Der Multi Vitamin Gloss hat eine starke antioxidative Wirkung für sichtbar weichere und geschmeidigere Lippen. Die Hautelastizität der Lippen wird verbessert, die Zellen- und Kollagenproduktion angeregt und gesteigert. Die Antioxidantien wirken zusätzlich dem Hautalterungsprozess entgegen und geben den Lippen sichtbar Fülle. Mit dem Multi Vitamin Gloss: – erhöht sich die natürliche antioxidative Kapazität in der Epidermis (äusserste Hautschicht) nach einer Stunde um 16% und nach zwei Stunden um 32%. – erhöht sich die natürliche antioxidative Kapazität in der Dermis (darunterliegende Hautschicht) nach einer Stunde um 108% und nach zwei Stunden um 130%. AKTIVE INHALTSSTOFFE: Vitamin A, C, E + Q10 – antioxidativ und pflegend, schützt die Haut gegen freie Radikale und vorzeitige Alterung.

13

AURIFEX Firmungstraße 23, Koblenz www.aurifex.de


03‘13

Das Magazin für die Region

Ostern 2013

Ostern 2013

Kaum sind die Schokoladenweihnachtsmänner aus den Regalen der Supermärkte verschwunden, tauchen schon die ersten Schokoladenosterhasen und bunte Ostereier auf. Während Weihnachten bekanntlich immer am Heiligen Abend am 24.12. gefeiert wird, ist es beim Osterfest anders. Es gibt keinen festen Termin, sondern wir feiern dieses Fest immer am ersten Sonntag des ersten Frühjahrsvollmondes. Da der Frühjahrmond zwischen der Zeit vom 22. März und 25. April auftritt, kann Ostern somit Jahr für Jahr immer auf einen anderen Termin fallen. In diesem Jahr und folgenden, fallen die Ostertage wie folgt:

Erschreckend stellen wir fest, wie viele Umsätze der Einzelhändler wohl mit dem zweitwichtigsten Fest der Christen erzielen wird und sind wie jedes Jahr empört darüber, dass Ostern von Jahr zu Jahr immer mehr zu einem kommerzialisierten Fest verkommt. Oder haben wir da etwas falsch verstanden? Geht es beim Osterfest wirklich nicht nur um Schokolade und bunte Eier neben kritischen Osterfiguren? Jeder muss natürlich selbst für sich entscheiden, wie er mit dem Thema Ostern umgeht, jedoch haben wir für Euch nach interessanten Fakten gesucht. Der erste Unterschied zwischen dem christlichen Weihnachtfest und dem Osterfest liegt alleine schon am Termin.

Gründonnerstag

Karfreitag

28.03.2013 17.04.2014 02.04.2015 24.03.2016

29.03.2013 18.04.2014 03.04.2015 25.03.2016

Der Grund des Osterfestes liegt in der Auferstehung Jesus Christus. Anders als am Weihnachtsfest, feiern wir also nicht die Geburt von Jesus, sondern vielmehr seine Auferstehung nach dem Tod. Das Osterfest beginnt wie in jedem Jahr mit dem „Gründonnerstag“. An diesem Tag erinnern wir uns an das letzte Abendmahl, welches Jesus mit seinen Jüngern vor seiner Kreuzigung begangen hat. Am „Karfreitag“, bekannt auch als „Stiller Freitag“ oder „Hoher Freitag“, gedenken wir an die Kreuzigung von Jesus. Dieser Tag gilt im Christum als der höchste Feiertag und ist gleichzeitig ein strenger Fastentag. Der darauffolgende Ostersonntag ist nun der Höhepunkt des Osterfestes. Wir feiern die Auferstehung von Jesus. Dieser Sonntag ist der bedeutungsvollste Feiertag bei den Christen.

14


Ostern 2013

Das Magazin für die Region

Anzeige

nlass A n e r jed ü f on i t a kor e D Ostersonntag

Ostermontag

31.03.2013 20.04.2014 05.04.2015 27.03.2016

01.04.2013 21.04.2014 06.04.2015 28.03.2015

Warum essen wir hartgekochte Eier an Ostern?

www.schlaudt.de Festartikel Schlaudt GmbH Andernacher Straße 170

Die Tradition, dass wir jedes Jahr hartgekochte Eier an Oster essen, stammt vermutlich aus frühen Zeit des Mittelalters. Damals wurde 6 Wochen vor Ostern streng gefastet und auch den Verzehr von Eiern war nicht erlaubt. Damit diese jedoch nicht in den langen Wochen vor Ostern schlecht wurden, kochten die Bäuerinnen die Eier und bemalten diese. So konnten Sie später die hartgekochten Eier wieder erkennen.

15

56070 Koblenz

ÖFFNUNGSZEITEN

100670

Mo bis Fr von 10:00 Uhr bis 19:00 Uhr Sa

von 10:00 Uhr bis 16:00 Uhr

03‘13


03‘13

Das Magazin für die Region

Presse

Kampagnenstart „Augen auf!“ gegen Kindeswohlgefährdung In Koblenz haben der rheinland-pfälzische Innenminister Roger Lewentz und die Koblenzer Bürgermeisterin Marie-Theres Hammes-Rosenstein gemeinsam mit dem Präsidenten des Landesfeuerwehrverbandes (LFV) Rheinland-Pfalz, Frank Hachemer, eine wegweisende Initiative ins Leben gerufen: „Augen auf!“ heißt die Kampagne gegen Kindeswohlgefährdung in Kinder- und Jugendorganisationen und im häuslichen Bereich. Die Kampagne steuert gleich mehrere Ziele an: Gemeinsam mit Fachkräften und Kooperationspartnern wird ein Leitfaden gegen sexuellen Missbrauch und häusliche Gewalt entwickelt. Betreuende in den im ganzen Land entstandenen und entstehenden Bambini-Feuerwehren mit Kindern im

Alter unter 10 Jahren werden durch Aus- und Fortbildung sensibilisiert und aufmerksam auf Situationen und erste Anzeichen gemacht. Auf Landesebene werden Vertrauenspersonen ausgebildet, die als geschulte Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner innerhalb des LFV in Fragen der Prävention und des sexuellen Missbrauchs sowie der häuslichen Gewalt Hilfestellung geben. „Wir haben in Koblenz bereits gute Erfahrungen gesammelt mit unserem Netzwerk gegen Kindeswohlgefährdung“, erklärt die Koblenzer Bürgermeisterin Marie-Theres Hammes-Rosenstein „Es ist wichtig, dass die Menschen, denen Kinder anvertraut werden, in der Lage sind, Anzeichen zu erkennen und wissen, was zu tun ist“. „Das Wohl unserer

Kinder ist eines unserer wichtigsten Güter und damit die Verpflichtung, sie auch vor körperlichen oder seelischen Gefahren zu schützen“, betonte Innenminister Roger Lewentz. Menschen, denen Kinder anvertraut werden, müssten entsprechend sensibilisiert und geschult werden, um Gefahrenpotenziale zu erkennen. „Wir wollen immer dann bereit sein, wenn jemand konkrete Fragen hat, wenn Vorgänge in den Bambini- und Jugendfeuerwehren einmal fragwürdig sein sollten, wenn gar sexueller Missbrauch vermutet werden sollte oder auch, wenn erste Anzeichen von häuslicher Gewalt vorliegen“, so der LFV-Präsident. Man wolle nicht erst dann reagieren müssen, wenn negative Entwicklungen schon zu weit

Mobbing am Arbeitsplatz - wie wehre ich mich richtig? Die Volkshochschule Koblenz bietet am Do., 07.03.2013, 19:15 Uhr, einen Vortrag an, der über die Problematik im Umgang mit Mobbing am Arbeitsplatz informiert und praktische Anzeige

Hinweise zum Verhalten in Mobbingsituationen gibt. Er befasst sich mit Fragen zur Definition und zu den Ursachen von Mobbing, Mobbinghandlungen, Erkennungskriterien,

Koblenz

Mobbingauswirkungen und mit den Handlungsmöglichkeiten von Mobbingbetroffenen. Anmeldung und weitere Information: vhs Koblenz, Tel.: 0261 129-3711, -3730, -3740.


Presse

Boxenstopp

uns bewusst sein, dass die Feuerwehren in einer besonderen gesellschaftlichen Verantwortung stehen. Daher sehen wir uns an dieser Stelle auch in einer gewissen Vorbildfunktion“, sieht man beim LFV eine besondere Bedeutung der Initiative. Die Kampagne findet - wohl auch aus diesem Grund

Koblenz

Raus aus dem (Gedanken-)Karussell! Handlungsspielräume erweitern - Chancen nutzen Was hält uns immer in den gleichen Routinen gefangen? Warum denken wir immer die gleichen Gedanken und warum handeln wir immer nach den gleichen Mustern? Eine mögliche Antwort lautet: Es ist unsere BOX, in der wir drin stecken. Der BoxenstoppWorkshop der Volkshochschule Koblenz am Sa., 09.03.2013 (10 – 17 Uhr) ist eine Einführung in das Possibility-Management® (PM) nach C. Callahan. Es bietet die Möglichkeit die alltäglichen Routinen zu unterbrechen und steht für nachhaltige Verbesserung und Erweiterung herkömmlicher und unbewusster Verhaltensweisen, die unser Leben eingrenzen. Auch die „menschliche Software“ braucht manchmal ein „Update“ hinsichtlich mehr Möglichkeiten, mehr Bewusstsein und mehr Handlungsalternativen. Im Boxenstopp-Training erhalten die Teilnehmenden neue mentale Landkarten und handlungsorientierte Konzepte zur Unterstützung. Sie lernen zentriert zu sein, beziehungsfördernd zu kommunizieren, klare Grenzen zu setzen und mehr Verantwortung für ihr Leben zu übernehmen. Anmeldung und weitere Information: vhs Koblenz, Tel.: 0261 129-3711, -3730, -3740. 17

Anzeige

fortgeschritten seien oder Anlässe erst zum Handeln zwingen. Außerdem soll eine Selbstverpflichtungserklärung von jeder Betreuerin und jedem Betreuer unterschrieben werden. „Diese Erklärung ist nicht nur eine Verpflichtung für jeden einzelnen. Wir zeigen damit auch den Kindern und Jugendlichen, den Eltern, aber auch potenziellen Tätern und Täterinnen, dass wir ein Auge aufeinander haben und persönliche Grenzen respektieren. Grenzüberschreitung, Kindeswohlgefährdung oder sogar sexueller Missbrauch und häusliche Gewalt werden bei uns nicht toleriert, wir haben stets ein waches Auge auf die uns anvertrauten Kinder und Jugendlichen und sind sensibel“, so die Grundlagen, die durch die Kampagne fest installiert werden sollen. „Wir müssen

Das Magazin für die Region

- dabei breite Unterstützung durch die Provinzial Versicherung Rheinland, die Sparkassenversicherung, die Versicherungskammer Bayern und nicht zuletzt auch durch die Unfallkasse Rheinland-Pfalz sowie die Lotto Stiftung und der Förderkreis der BambiniFeuerwehren.

03‘13


03‘13

Das Magazin für die Region

Presse

Halbfastenmarkt findet am 5. März statt Den Anfang des „Mayener Marktjahres“ macht traditionell der Halbfastenmarkt. r findet am 5. März im gesamten Innenstadtbereich statt. Mehr als 200 Händler werden dann wieder die Fußgängerzonen füllen. Wer gerne stöbert und kramt ist beim Halbfastenmarkt gut aufgehoben. Von Nützlichem für Heim und Herd über Kleidung und Accessoires bis hin zu Stoffen und Gardinen, Messerschärfer oder Raumsparkleiderbügel – auf dem Halbfastenmarkt findet man fast alles. Da die Krammarkthändler gewöhnlich schon in der Frühe ihre Stände aufbauen, kann eine Warenanlieferung zu den Einzelhandelsgeschäften an diesem Tage nicht erfol-

E

Foto: Stadt Mayen-Krammarkt in Mayen gen. Die Geschäftsinhaber werden gebeten, ihre Warenanlieferungen auf Montag oder Mittwoch zu verlegen. Am 6. August folgt dann der Laurentiusmarkt, sowie der Lukasmarktkram-

markt am 15. und 16. Oktober und der Nikolausmarkt am 3. Dezember. Weitere Informationen zu den Marktterminen finden man im Internet unter www.mayenzeit.de.

Übersicht über die gewerblichen Mieten in der Stadt Koblenz

Gutachterausschuss versendet Fragebögen an Gewerbetreibende und bittet um Unterstützung

D

er Gutachterausschuss für Grundstückswerte für den Bereich der Stadt Koblenz hat im Jahr 2009 erstmalig eine „Übersicht der gewerblichen Mieten“ für die Innenstadtbereich der Stadt Koblenz veröffentlicht und im Jahr 2011 auf die südliche Vorstadt ausgedehnt. Auch in diesem Jahr ist wieder eine Umfrage bei den Gewerbebetrieben vorgesehen, um im Zweijahresrhythmus nach Auswertung der Datenerhebungen die „Übersicht der gewerblichen Mieten“ in Form einer Broschüre zu veröffentlichen. Hierbei sollen auch erste Trends über die zeitliche Entwicklung der gewerblichen Mieten über die letzten sechs Jahre aufgezeigt werden.

Der Gutachterausschuss für Grundstückswerte für den Bereich der Stadt Koblenz ist eine selbstständige, weisungsungebundene und unabhängige Einrichtung des Landes. Aufgabe des Gutachterausschusses ist u.a. die Erhebung und Auswertung von sonstigen zur Wertermittlung erforderlichen Daten. Neben der Auswertung der Kaufpreise von Immobiliengeschäften ist die direkte Erhebung wertrelevanter Daten eine wichtige Grundlage, um Informationen über den Grundstücksmarkt für Bürger bereitzustellen. Alle erhobenen Daten werden nach den Vorschriften des Landesdatenschutzgesetzes ausgewertet. Für die Erhebung der erforderlichen Daten, die der Gut18

Koblenz

achterausschuss für die „Übersicht der gewerblichen Daten“ benötigt, werden in den nächsten Tagen die Gewerbetreibenden im Untersuchungsgebiet (Altstadt, Innenstadt und südliche Vorstadt) in Form eines Fragebogens angeschrieben. Die zurückgesandten Frageboden werden anonymisiert nur für dieses Projekt statistisch ausgewertet. Der Gutachterausschuss bittet alle Beteiligten dieses Projekt in Form einer hohen Rücklaufquote des Fragebogens zu unterstützen. Je größer die Beteiligung an diesem Projekt ist, desto fundierter und zielgerichteter kann die Auswertung der Daten durchgeführt werden.


Anzeige

Dual studieren im Trend Aktuell ist dual studieren der Trendsetter im Bildungswesen. Ein Muss für alle, die in der Flut der Bewerbungen auffallen wollen. Personalverantwortliche schätzen Bewerber mit klaren Zielvorgaben, die zudem noch bereit sind, in ihrer Freizeit zu studieren. Es genügt ein Hinweis in der Bewerbung, dass Interesse besteht, neben der Ausbildung samstags zu studieren und eventuell ist man dadurch bereits eine Runde weiter. ie Verwaltungs- und WirtschaftsAkademie Koblenz bietet allen Trendsettern die Möglichkeit, dual neben der Ausbildung oder dem Beruf samstags an der Uni Koblenz zu studieren. Ein Weg, der sich gerade für Auszubildende mit Abitur oder Fachhochschulreife doppelt lohnt. Nach drei bzw. dreieinhalb Jahren kaufmännischer Ausbildung erreicht man zusätzlich den Abschluss zum/r Betriebswirt/ in (VWA). Dabei ist das Angebot genau auf die Bedürfnisse der Unternehmen zugeschnitten. Den überwiegenden Teil der Woche sind die Auszubildenden im Unternehmen. An 3,5 Tagen lernen sie die Betriebsabläufe kennen und ergänzen ihr praktisches Wissen durch 1,5 Tage in der Berufsschule und

D

Koblenz

1 Tag wissenschaftlicher Vorlesungen samstags an der Uni Koblenz. Am Puls der Zeit zu leben, heißt auch anderen einen Schritt voraus zu sein. Mit dem dualen Studium erreichen gerade Auszubildende dieses Ziel. In vielen Unternehmen aus der Region wird durch dieses duale Studium der Grundstein für Fach- und Führungsaufgaben gelegt. Namhafte Hochschuldozenten stellen samstags die Verbindung zwischen dem in der Woche praktisch Erlernten und dem theoretischem Wissen her. Regionale Unternehmen arbeiten gerne mit der VWA Koblenz zusammen, da durch diese Verbindung eine optimale Verschmelzung zwischen Theorie und Praxis erfolgt. Nach erfolgreichem Abschluss steht den Absolventen der Weg zur internationalen Karriere offen, denn der Abschluss an der VWA Koblenz bietet Ergänzungsoptionen zum Bachelor oder direkt zum Master. Im Herbst 2013 beginnt ein neuer dualer Studiengang zum/r „Betriebswirt/in (VWA)“ nach dem Mittelrhein-Modell. Informationen und weitere Details zum Studium bei der VWA Koblenz sind erhältlich unter www. vwa-koblenz.de oder Tel. 02 61 / 1 33 76-0. Wir sind dabei: 08. & 09.03.2013 azubi- und studientage in der Conlog Arena Koblenz

Kinderkleiderbörse in Mayen – Alzheim

A

m Samstag, den 02.03.2013, findet von 14.00 – 16.00 Uhr in der Kita Abenteuerland in MayenAlzheim eine Kinderkleiderbörse statt. Angeboten werden Kinder – und Babybekleidung (nach Größen sortiert), Kinderwagen, Kindersitze,

gut erhaltenes Spielzeug etc..Weitere Informationen unter : 02651 – 904415 ( Ulrike Rummel ) Für das leibliche Wohl gibt es Kaffee und Kuchen. Der Erlös ist für die Kita Abenteuerland in Mayen-Alzheim bestimmt.

19

Betriebswirt/in (VWA) InformatikBetriebswirt /in (VWA) Versicherungsund/oder Bankökonom/in (VWA) Studieren Sie dual samstags neben Ausbildung oder Beruf! Mit Ergänzungsoption zum

Bachelor & Master

www.vwa-koblenz.de Telefon: 02 61/1 33 76-0


un d

f端

rd

ie

Re

gi

on

ak tu ell

en mo na t

NEXT shooting Team

Da

sM

ag

az

in

Fotografin Anna Haberkorn

Avantgarde Coiffeur rocco DI BLASI

Visagistin Morin Volkland

Location in dieser Ausgabe

Das Model wurde ausgestattet von

Catering beim Fotoshooting

www.Magazin-NEXT.de

20


Fotoshooting mit Tina

Tina, 23 Jahre, Model aus Koblenz

21

Das Magazin für die Region

03‘13


03‘13

Das Magazin für die Region

Fotoshooting mit Tina

22


Anzeige

Das Shooting hat mir sehr gut gefallen, es hat rießig viel Spaß gemacht! Das Team war super nett, freundlich und hat gekonnt und professionell gearbeitet!

Modeboutique Modeboutique Stefanel Stefanel Firmungstr. Firmungstr. 40 40 56068 56068 Koblenz Koblenz Tel. Tel.:0261/14274 0261/14274 Fax Fax:0261/12766 0261/12766 Inh. Inh. Ruza Ruza Serderusic Serdarusic Öffnungszeiten: Öffnungszeiten: Montag Montag -–Samstag Samstag 10.00-19.00 10.00-19.00 Uhr Uhr


03‘13

Das Magazin für die Region

Fotoshooting mit Tina

24


Anzeige

Die Atmosphäre war entspannt, locker und harmonisch, von Anfang an! Es war mir eine Ehre die Outfits von Stefanel für das Shooting tragen zu dürfen! Die Outfits haben mir persönlich sehr gut gefallen!

Münzplatz 12 • 56068 Koblenz


03‘13

Das Magazin für die Region

Auto

FRÜHLINGSERWACHEN 2013… AUCH FÜR DEINEN WAGEN! Nach einem langen und kalten Winter blicken wir freudig auf die ersten langen Sonnenstrahlen und auf einen hoffentlich angenehmen Start in den Frühling. Die letzten Monate wurde Dein Fahrzeug wirklich sehr strapaziert und musste sich fast täglich mit dem Winter und den wahnsinnigen Mengen an Salz auf den Straßen auseinander setzen. Im März angekommen, ist damit hoffentlich nun wirklich Schluss und Du kannst Deinem Fahrzeug auch mal etwas Gutes gönnen. Eine gründliche Reinigung ist tatsächlich das wichtigste, worum Du Dich jetzt erst einmal kümmern solltest, deshalb geht der erste Weg in die nächstliegende Waschanlage. Danach Prüfe, ob Dein Fahrzeug nach der Wäsche wirklich frei von allen Streugutresten ist. Anzeige

Chiptuning für mehr Leistung! Viele weitere Angebote Online oder auf Anfrage!

Hier gehts weiter! Einfach scannen und surfen!

*

79,-€

Du solltest nicht vergessen, dass der Unterboden auch zu säubern ist, denn Schmutz, der hier nicht ordnungsgemäß entfernt wurde, kann Rost verursachen. Um die Karosserie nun vollwertig zu schützen, solltest Du den Lack mit einem speziellen Wachs versehen. Kleinere Schäden kannst Du mit einem Lackstift aufarbeiten. Bei größeren Stellen und Rostansätzen bleibt Dir der Weg in die Werkstatt erst einmal nicht erspart, wenn Du keine Ausbreitung dieser Unschönen Stellen haben möchtest. Aber nicht nur außen sollte das Fahrzeug gepflegt werden, denn im Innenraum hat sich der Winter in den letzen Monaten ebenfalls ausgebreitet. Feuchtigkeit im Innenraum wirst Du nur wieder los, indem Du die Fußmatten herausnimmst und trocknen lässt. Eine Scheibenreinigung der Frontscheibe ist zu empfehlen, denn die ersten Sonnenstrahlen werden Dir die Sicht erschwären. Auch im Kofferraum kannst Du nun aufräumen, mögliche Schneeketten und Decken kannst Du nun wirklich ausmisten, denn diese belasten das Fahrzeug nur mit unnötigem Ballast. Hast Du Dein Fahrzeug nun sauber, kannst Du Dich an den Reifenwechsel begeben. Zunächst solltest Du überprüfen, ob ihr Profil noch akzeptabel ist. Die Winterreifen solltest Du dunkel, trocken und Kühl einlagernam besten liegend gestapelt oder an einem Felgenbaum hängend. Achte darauf, dass Du die Reifen beim abmontieren kennzeichnest, damit Du diese für den nächsten Winter nicht vertauschst. Wir empfehlen einen gründlichen Wintercheck bei der Werkstatt Deines Vertrauens. Diese kontrolliert die Elektrik, Stoßdämpfer und Batterie. Vielleicht müssen auch Öl, Kühl- und


Auto

03‘13

Das Magazin für die Region

Feiertage in Europa 2013

Über Termine im Urlaubsland vorab informieren Wer ins europäische Ausland reisen möchte, sollte sich vorab über Besonderheiten und abweichende Feiertage der verschiedenen Länder informieren. Wer dies nicht tut riskiert im Urlaubsort vor verschlossenen Banken, Restaurants oder Supermärkten zu stehen. Der ADAC hat eine Auswahl aller Feiertage der ersten Jahreshälfte in den wichtigsten Urlaubsländern zusammengestellt. ( Quelle ADAC.de) Frankreich

Portugal

25. April und 10. Juni

Griechenland 18. Februar, 25. März, 3. und 6. Mai, und 24. Juni  

Schweden

6./21. und 22. Juni

Großbritannien 6. und 27. Mai

Schweiz

19. März (nicht in allen Kantonen)

Irland

18. März, 6. Mai, 3. Juni

Slowenien

27. April, sowie 25. Juni

Italien

25. April

Spanien

19. und 28. März, 24. Juni

Kroatien

22. und 25. Juni

Tschechien

8. Mai

8. Mai

Niederlande 30. April

Türkei

23. April

Norwegen

28. März und 17. Mai

Ungarn

15. März

Polen

3. Mai

Reinigungsflüssigkeit gegebenenfalls aufgefüllt werden. Die Scheibenwischer sollten wohlmöglich auch ausgewechselt werden, wenn der Gummi porös geworden ist. Tür- und Fensterdichtungen sollten nach den kalten Monaten auch mal wieder gereinigt und eingefettet werden. Nicht zu vergessen ist auch eine professionelle Motorreinigung, denn diese entfernt Ablagerungen und Korrosion. Hier haben wir noch mal eine Checkliste für Dich zusammengestellt und wünschen Dir viel Spaß beim Beautytag für Dein Fahrzeug.

Checkliste:

Frühjahrsputz für Dein Auto Unterbodenreinigung Lackschäden ausbessern Karosserieversiegelung mit Wachs Innenraumreinigung Kofferraum ausmisten Winterreifen einlagern und Sommerreifen aufziehen Elektrik, Batterie und Stoßdämpfer checken lassen Schäden am Auspuff reparieren eventuell Wischerblätter austauschen Dichtungen und Schlösser reinigen und einfetten Motorreinigung

Anzeige

Ihr Kfz-Spezialist im Gewerbepark

HU/AU fällig? 79,90 € *

*

Preiswert! Umweltfreundlich!

Umrüstung ab

2.299,- € *

*

Gewerbepark Mülheim-Kärlich| www.aks-dommermuth.de Preise inkl. MwSt. Gültig bis auf Widerruf. Für Druckfehler keine Haftung

*


03‘13

Das Magazin für die Region

Böse Überraschungen einfach vermeiden Fahrzeug-Leasing erfreut sich immer größerer Beliebtheit. Der Nutzer betrachtet des Deutschen liebstes Kind für die Zeit des Leasings meist als Eigentum. Bis zum Zeitpunkt der Rückgabe. Dann kann mitunter das böse Erwachen kommen. Hier ein Steinschlag, da ein Kratzer, die Kinder haben das Polster mit Krümeln und Schokoflecken versehen. Da stellt sich die Frage: Sind das normale Gebrauchsspuren und fallen diese unter die vertragsmäßige Nutzung, oder muss der Autofahrer möglicherweise bei der Rückgabe tief in die Tasche greifen, weil die Schäden auf seine Kosten instand gesetzt werden? Der Leasinggeber bestimmt hier das Verfahren. Um bösen Überraschungen vorzubeugen, empfiehlt das Spot Repair Center in Mülheim-Kärlich: „Lassen Sie Ihren Leasingrückläufer vorab überprüfen.“ Das kompetente Team um Firmenchef Michael Kapski entdeckt Schäden, und rückt diesen auf den sprichAnzeige

Öffnungszeiten: Mo - Fr 7.30 - 18.00 Uhr Sa 10.00 - 13.00 Uhr

Wir sind Ihr professioneller Partner in Sachen: · Unfallinstandsetzung · Fahrzeuglackierung · Sofortberatung beim Sachschaden · Aufbereitung Leasingrückläufer · Autoglasservice · Spot Repair · Beulen- und Felgendoktor · Interieur- und Polsterreparatur Außerdem … · Kooperation mit KFZ-Meisterbetrieb · Kostenloser Hol- und Bringservice* · Kostenlose Ersatzfahrzeuge im Kaskofall • Anerkannter Fachbetrieb * in einem Umkreis von 35 km

t,... Wer den Schalltdee nzuhauns finden! so r ... de

Adresse: Gebrüder-Pauken-Straße 19a 56218 Mülheim-Kärlich Tel.: 02630/956423 | Fax: 02630/956928 info@src-team.de

www.src-team.de

wörtlichen Pelz. „Bei der Rückgabe des Fahrzeuges ist es wichtig, dass dieses einen optisch guten Eindruck macht. Dann gibt es erfahrungsgemäß auch keine Probleme. Um Abzüge oder zusätzliche Zahlungen zu vermeiden oder auf ein Minimum zu reduzieren, empfiehlt sich eine Bearbeitung aller vorhandenen Schäden,“ weiß der Profi. Ein Beispiel: Ein Kratzer in einer Alufelge könnte bei der Rückgabe dazu führen, dass der Leasinggeber eine komplett neue Felge berechnet. Je nach Marke können das schnell 350 Euro sein. Eine Kratzerentfernung durch die Reparaturprofis gibt es hingegen schon ab 80 Euro. Das Spot Repair Center lässt Ihr Fahrzeug wie neu aussehen: Vom Ausbeulen, über Lackieren, Beilackieren, StoßstangenKunststoff-Reparatur, Lackreinigung, Politur, Kratzerentfernung, Innenraumaufbereitung, Fleckenentfernung, Geruchsbeseitigung, Polsterreparatur und vieles mehr, reicht das Angebotsspektrum. Zudem bietet das Spot Repair Center auch die Erstellung von Rückgabeprotokollen an. Hier werden Kosten für eventuell anfallende Reparaturen aufgelistet. Eine schöne Vergleichsmöglichkeit zum Fremdgutachten des Leasinggebers.

Lassen Sie sich beraten! Da die Aufbereitung von Leasingrückläufern mittlerweile einen enorm großen Stellenwert in der täglichen Arbeit des Spot Repair Centers eingenommen hat, haben sie diesem Thema einen eigenen, völlig neuartigen Bereich innerhalb des Unternehmens gewidmet. Dieser Car Wellness Center genannte Unternehmenszweig wird im April fertiggestellt sein. Hier wird künftig jedes Fahrzeug professionell gereinigt und aufbereitet, die schon beschriebenen Schäden beseitigt und die Rückgabeprotokolle angefertigt. Selbstverständlich kümmert sich das Team auch jetzt schon um alle Kundenwünsche im Bereich der Fahrzeugreinigung. Ob Sie also Ihr Fahrzeug für den Verkauf vorbereiten wollen, oder nur Spaß daran haben, wenn Ihr Fahrzeug rechtzeitig zu Saisonbeginn blitzt und blinkt, dann sind Sie hier richtig! Das Spot Repair Center kümmert sich jedoch nicht nur um Ihr Fahrzeug, sondern ist auch an Ihrem persönlichen Wohlergehen interessiert. Dazu wird der Car Wellness Bereich um ein Bistro-Cafe´und einen persönlichen Pflegebereich erweitert werden. Dort können Sie dann in Zukunft eine Massage, aber auch eine kosmetische Behandlung genießen oder einfach bei einer kleinen Zwischenmahlzeit entspannen.


Ihr habt eine Band, oder seid Künstler? Du hast eine besondere Stimme und Potenzial? Dann sendet bis zum 20.03.2013 eure besten Songs, einschließlich Informationen und Foto/Video an die Eventagentur Next-Star UG Postfach: 100 109, 56031 Koblenz oder per Mail an: Talente@next-star.de

Die besten Talente treten dann am

24.03.2013

beim Gewerbeparkfest im Media-Markt Koblenz gegeneinander an.

3.000 Euro

Gewinne Preise im Gesamtwert von über Fotoshooting inkl. Coverstory des Koblenzer Stadt- und Lifestyle Magazins NEXT.

Druck & Design 42 55 www.blick-fang.de - Tel: 02607 97

www.next-star.de 29

kosten los jeden monat aktue ll und

Das Maga zin für die Regio

n


03‘13

Das Magazin für die Region

Presse

Änderungen der Ampelschaltung

Verkehrsführung ClemensstraSSe - Anbindung Zentralplatz an die Altstadt Zur Unterstützung des städtebaulichen Zieles, der verbesserten fußläufigen Verbindung zwischen Zentralplatz und Altstadt, sind weitere Maßnahmen der Verkehrsregelung vorgesehen. Hierbei sind die Zielvorgaben den Fußgängern optimale Querungsmöglichkeiten anzubieten, die Fahrzeugmenge im Zuge der Clemensstraße auf ein verträgliches Maß einzustellen und die Stauzeiten der Busse zu reduzieren. Nachfolgende Veränderungen werden daher heute für den Bereich der Kreuzung Clemensstraße/Görgenstraße/Pfuhlgasse vorgenommen: Die Fußgänger

Rodungsarbeiten zur Sicherheit der Stausee-Bauwerke Von Ende Februar bis voraussichtlich Ende März werden am Stausee im Neuwieder Stadtteil Oberbieber Rodungsmaßnahmen durchgeführt. Es geht dabei vor allem um das Gelände unterhalb des Absperrdamms entlang des Engelsbachs und an dem Ablaufbauwerk. Aus Sicherheitsgründen müssen Stadt und Forstamt hier gemeinsam tätig werden. Und zwar in erster Linie zum Schutz der baulichen Anlagen des Stausees. Der Parkplatz wird während der Fällarbeiten teilweise gesperrt. Läuft alles nach Plan, steht er aber zu den Osterfeiertagen wieder komplett zur Verfügung.

an der Lichtsignalanlage können die Straße ohne Warten auf der Mittelinsel überqueren. Alle vier Fußgängerrichtungen erhalten gleichzeitig „Grün“. Die Fahrzeuge aus Richtung „Am Wöllershof kommend Richtung Casinostraße erhalten weniger „Grün“. Die Busse aus den drei „ÖPNVRichtungen“ können durch dynamische Funkanmeldung ihre Grünzeit verlängern. An der Kreuzung Deinhardplatz wird ab morgen, um die Fahrzeugmenge Richtung Zentralplatz zu verringern die Grünzeit des Linksabbiegers von der Neustadt kommend deutlich reduziert. Hier

Neu in Ochtendung

Entdeckt bei uns Dinge, die das Leben schöner machen und zahlreiche Anregungen, um eurem Heim eine ganz persönliche Note zu geben. Ob liebevolles Präsent oder Tolles fürs eigene Zuhause – Der Glücklichmachersachen-Laden im Raum Koblenz. Von trendigen Küchenutensilien über Lampen bis hin zu kreativen Flaschenhussen mit Siebdruck-Motiven. Herz&Heimat steht für Dinge, die das Leben einfach schöner machen. Ein Laden, der anders ist. Ein Laden, der zum Stöbern einlädt und durch seine konzeptionelle Gestaltung einige Inspirationen für die eigenen vier Wände bietet. Mit viel Liebe zum Detail finden sich hier eine Mischung aus heimeliger Wohnstube und Industrie-Chic-Elementen wie alte Holzbolen, die zu hochmodernen Regalen umgewandelt wurden oder massive Stahlketten als Hängelösun30

Koblenz

sollten nur Fahrzeuge einfahren, die ihr Ziel im Bereich Schängel-Center und Casinostraße haben. Dem Durchfahrtsverkehr wird empfohlen über den Friedrich-Ebert-Ring oder Peter-Altmeier-Ufer auszuweichen. Das Forum Mittelrhein wird z.B. von der Pfaffendorfer Brücke kommend über den Friedrich-Ebert-Ring und Viktoriastraße schneller erreicht. Die Fachleute des Koblenzer Tiefbauamtes werden die Auswirkungen der geänderten Steuerzeiten beobachten und gegebenenfalls Anpassungen vornehmen.

gen. Herz&Heimat bietet absolute Wohlfühlatmosphäre und ausgefallene, individuelle Wohnaccessoires und Geschenkideen. Herz&Heimat, Langenbergstraße 7 (gegenüber Lidl-Markt) 56299 Ochtendung


Anzeige

Jugendgruppen sammeln wieder für guten Zweck

50 Prozent des Sammelbetrags flieSSen in eigene Jugendarbeit Auch in diesem Jahr startet der Landesjugendring Rheinland-Pfalz eine Haus- und Straßensammlung. Örtliche Jugendgruppen, die sich an der Aktion vom 25. April bis 4. Mai beteiligen möchten, erhalten die dazu erforderlichen Unterlagen beim Kinder- und Jugendbüro der Stadt Neuwied. Jugendgruppen oder -initiativen wie etwa Pfadfinder, katholische oder evangelische Jugend, Jugendfeuerwehr oder Musikjugend haben die Möglichkeit, sich zu beteiligen und die Hälfte des gesammelten Betrages für eigene jugendpflegerische Maßnahmen einzusetzen. So kann zum Beispiel der Kauf von Material für Ferienfreizeiten, von

Koblenz

Farbe für den Anstrich des Gruppenraums oder von Arbeitsbüchern mit diesem Geld finanziert werden. Die andere Hälfte des Betrages fließt in die Arbeit rheinland-pfälzischer Jugendverbände und des Landesjugendrings selbst - unter anderem in Projekte der Behindertenarbeit oder der Entwicklungshilfe. Die Unterlagen für die Sammlung können ab März im Kinder- und Jugendbüro der Stadt Neuwied, Heddesdorfer Straße 33-36, Telefon 02631/802-170 (Andrea Ehrenberg), montags bis donnerstags von 8 bis 12 und von 14 bis 16 Uhr und freitags von 8 bis 12.30 Uhr von den Jugendgruppen abgeholt werden.

101086

Einkommensund Verbrauchsstichprobe 2013 hat begonnen

Interessierte Haushalte können noch teilnehmen Seit Beginn des Jahres läuft die Einkommensund Verbrauchsstichprobe 2013 (EVS 2013), eine freiwillige Erhebung der amtlichen Statistik bei Privathaushalten. Die Ergebnisse der EVS, die im Turnus von fünf Jahren stattfindet, stellen für Politik, Wirtschaft, Wissenschaft wie auch für Bürgerinnen und Bürger eine wertvolle und unverzichtbare Informationsquelle dar. „Die Bereitschaft zur Mitwirkung an dieser freiwilligen Erhebung ist erfreulich hoch“, erklärt der Präsident des Statistischen Landesamtes RheinlandPfalz, Jörg Berres. „Allerdings wäre zur Verbesserung der Datenqualität vor allem in einzelnen Teilgruppen eine noch größere Teilnehmerzahl wünschenswert.“ Das gelte insbesondere für Haushalte von Selbstständigen, Arbeitern und Nichterwerbstätigen. Der Aufwand zahlt sich für die teilnehmenden Haushalte doppelt aus. Sie bekommen nicht nur einen besseren Überblick über die eigenen Einnahmen und Ausgaben, sondern erhalten vom Statistischen

Koblenz

Landesamt nach Abschluss der Erhebung auch eine finanzielle Anerkennung von mindestens 80 Euro. Wie bei allen Erhebungen der amtlichen Statistik ist der Datenschutz auch hier umfassend gewährleistet. Alle Angaben werden streng vertraulich behandelt und ausschließlich für statistische Zwecke verwendet. Die teilnehmenden Haushalte erhalten Fragebögen zu Einnahmen und Ausgaben, Geld- und Sachvermögen sowie zur Wohnsituation und zur Ausstattung mit langlebigen Konsumgütern wie Auto, Fernseher oder Spülmaschinen. Zusätzlich führen sie drei Monate lang ein Haushaltsbuch. Interessierte Haushalte können sich im Internet unter www.evs2013.de über die Erhebung informieren und sich direkt online anmelden. Alternativ können sie sich auch telefonisch (kostenfrei unter 0800 387 2003), per E-Mail (haushaltserhebungen@statistik.rlp.de) oder schriftlich an das Statistische Landesamt, Sachgebiet 231 - EVS, 56128 Bad Ems, wenden. 31

Eröffnungswochenende ab dem 15.März 2013 Freitag, 15. März 18.00 Uhr Sektempfang mit Fingerfood Samstag, 16. März 18.00 bis 21.00 Uhr Cocktail Happy Hour Alle Cocktails 4,00 Euro Sonntag, 17. März 11.00 - 14.00 Uhr Brunch 14,00 Euro p.P.

n! lassE n E ib E h tr Einfac STRANDGUT Am Gülser Bootshafen 31 56072 Koblenz-Güls


03‘13

Das Magazin für die Region

Sport

Die Vulkan-Ladies Koblenz/Weibern haben es wohl endgültig geschafft, die Sportgeisterten aus dem Großraum Koblenz zu elektrisieren. Somit hat sich der ehemals in Weibern angesiedelte Frauen-Handball-Bundesligist endgültig etabliert und die eigenen Erwartungen bereits weit übertroffen. „Damit hätten wir selbst nicht gerechnet. Am Anfang haben wir uns gesagt, 800 Zuschauer im Schnitt – das wäre großartig. Nun aber liegt der Schnitt bereits bei über 1000 und auch sonst spüren wir überall, wie sehr wir in Koblenz

angekommen sind“, freut sich Manfred Sattler vom Vorstand der Vulkan-Ladies. Unlängst beim Rheinland-Pfalz-Derby stimmte aus Sicht der Vulkan-Ladies einfach alles. „Rekordkulisse, Bombenstimmung und dann auch noch ein

30:28-Schlüsselsieg gegen die DJK MJC Trier im Kampf um den Klassenerhalt“, stellt Sattler fest. Im lautstarken Wettstreit mit den Anhängern der Trierer Miezen-Fans überboten sich die Fanlager mit kreativen Ideen. Die überdimensionalen Vulkan-LadiesFahnen erinnern beispielsweise an die stimmungsvolle Kulisse einer Veltins-Arena auf Schalke, aber auch die Aktion der Gästefans, die den Trierer Spielerinnen nach der bitteren Niederlage beim Kampf um den Klassenerhalt Papptafeln mit der Aufschrift: „You`ll never walk alone“ präsentierten, passten ins Bild von einem engagierten, aber fairen Fansupport, der die Szenerie in der Conlog-Arena und in Koblenz überhaupt bereichert. Schlangen an den Kassenhäuschen sind dabei mittlerweile allerdings inbegriffen. Was aber macht die Vulkan-Ladies so populär. Am Rande des Derbys gab es viele positive Stimmen: „Die Mädels bieten einfach glaubwürdigen Sport. Da kämpft Jede für Jede und es gibt auch keine Starallüren“, so ein Koblenzer Zuschauer, der ergänzte: „wir sind als Familie sehr sportbegeistert und schauen uns einiges an. Aber hier bei den Vulkan-Ladies ist die gesamte Stimmung rundum positiv. Da spürt man, dass alle emotional dabei sind, aber ohne irgendwelche Aggressionen der Zuschauer untereinander.“ 32

So finden sich bei den Spielen der Vulkan-Ladies zumeist ganze Familien ein. Doch nicht nur der Zuschauerboom ist ein Indikator für die wachsende Begeisterung. „Heut zu Tage sind ja auch die sogenannten Social Medias ganz, ganz wichtig. Auch da gewinnen wir ständig hinzu“, kann Vulkan-Ladies Pressesprecher Harry Traubenkraut stolz berichten. Vor der Saison hatte Koblenz/Weibern beispielsweise bei Facebook rund 120 Sympathisanten, fünf Tage nach dem Derby gegen Trier waren es bereits 774. „Wie in der realen Zuschauertabelle der Bundesliga sind wir auch da jetzt auf Platz vier. Wir greifen derzeit den deutschen Serienmeister Bayer Leverkusen an. Noch rund 50 Likes und wir liegen vor ihnen. Bei Facebook ist das leichter, als auf dem Spielfeld“, meint Traubenkraut. Gemeinsam mit Tobias Wachner, einem erfahrenen Medienprofi, kümmert er sich um die Pflege der Seite. „Toben kam nach dem Besuch eines Heimspiels spontan auf uns zu und hat seine Mithilfe angeboten. Auch solche Geschichten zeigen, wie wir hier Anhänger Dank des Auftretens der Mannschaft mitnehmen“, verrät der Pressesprecher. Lohn dieser Arbeit ist die derzeit hohe Reichweitensteigerungen.


2029 Zuschauer

bei einem Handballspiel innerhalb der Region mit Mannschaften aus der Region

Auch in Sachen Sponsoring tut sich mittlerweile einiges. Dies ist umso bemerkenswerter, da die Vulkan-Ladies in der Hinrunde noch mit blanken Trikots aufliefen. „Auch die Unternehmen der Region entdecken mittlerweile ihre Begeisterung für unsere Mädels. Aber wie überall ist auch da noch Luft nach oben. Wir freuen uns über weitere Sponsoren, denn wir wollen Koblenz dauerhaft als Bundesligastandort etablieren. Das geht aber nur, wenn wir uns zusätzlich verstärken“, so Sattler. Doch selbst in dieser Hinsicht haben die Vulkan-Ladies mittlerweile ein verbessertes Standing. „Vor der Saison haben viele Spielerinnen, die wir gerne verpflichtet hätten gezögert. Jetzt ist es bereits viel leichter potenzielle Neuzugänge für uns zu interessieren – und das, obwohl noch nicht einmal feststeht, ob wir in der ersten Liga bleiben“, freut sich auch Vulkan-Ladies-Trainerin Ildikó Barna über den gestiegenen Stellenwert ihrer Truppe., der dazu führte, dass die Vulkan-Ladies im Anschluss an die Partie gegen Trier mit Caroline Thomas eine Spielerin aus dem erweiterten Nationalmannschaftskader verpflichten konnten (siehe Extrastory nebenstehend).

22 Jahre jung, zweitbeste Torschützin ihres Vereines und mit einer Identifikation für die Rhein-Mosel-Region. Besser könnte der erste Neuzugang der Vulkan-Ladies Koblenz/Weibern für die kommende Saison gar nicht ins Profil des Bundesligisten passen, als es bei Caroline Thomas der Fall ist. Entsprechend strahlten Manfred Sattler und Peter-Josef Schmitz vom Vorstand der Vulkan-Ladies UG wie die ominösen Honigkuchenpferde, als sie nach dem gewonnenen Derby gegen Trier den ersten Neuzugang präsentierten,. Die gebürtige Daunerin Caroline Thomas war vor zwei Jahren von den   Trierer Miezen zum Bundesligarivalen Blomberg/Lippe gewechselt und kehrt nun in ihre Heimatregion zurück. An der Lippe avancierte die Kreisläuferin schnell zu einer gestanden Bundesligaspielerin, die in der vereinsinternen Torschützenliste Rang zwei belegt. „ Ihr Abgang wiegt schwer. Caroline hat sich bei uns sehr gut entwickelt, wirft regelmäßig viele Tore und ist zudem eine feste Größe in der Abwehr,“ bedauerte denn auch HSG-Coach André Fuhr die 33

Entscheidung der 22-Jährigen, während sich seine Koblenz/Weiberner Kontrahentin Ildikó Barna umso mehr freut. „Ich freue mich sehr, denn Caro wird uns am Kreis nochmals enorm verstärken. Sie ist nicht umsonst im erweiterten Nationalmannschaftskader und ist in Blomberg eine der Leistungsträgerinnen. Wir hatten Glück, dass sie auch aus privaten Gründen in die Heimat zurückkehren wollte. Diese Gelegenheit konnten wir uns nicht entgehen lassen.“ FOTOS: Andreas Walz , Tobias Wachner


03‘13

Das Magazin für die Region

Presse

Studieren und Arbeiten in den USA Der Deutsch-Amerikanische Club und die Partnerschaft Koblenz-Austin/ Texas laden am Mittwoch, 27. Februar um 18 Uhr zusammen mit der StadtBibliothek Koblenz zu einem Infoabend mit dem Thema „Schule, Job, Praktikum oder Studieren in den USA“ in die StadtBibliothek (DreikönigenHaus, Kornpfortstraße 15) ein. Interesse an einem Auslandsseminar, Prak-

tikum, Au pair-Aufenthalt oder Job in den USA? Dr. Renate Vollmer vom US-Generalkonsulat in Frankfurt/Main gibt umfassende Informationen und viele Tipps für Schüler, Berufstätige und Studenten. Wie organisiert man einen USA-Aufenthalt am besten, wo können welche Anträge gestellt, was muss beachtet werden und ähnliche Fragen werden professionell beant-

“Dreck weg Tag“ in Koblenz Auch in diesem Jahr veranstaltet der Kommunale Servicebetrieb Koblenz wieder den “Dreck weg Tag“ in Koblenz. Ob Bürger oder Verein, Alt oder Jung, Betriebe, Schulklassen, Kindergärten oder Stammtischrunden – am Samstag, 16. März 2013 können alle wieder mit anpacken, um unser schönes Koblenz noch attraktiver zu gestalten. Nach der großartigen Beteiligung im Vorjahr – rund 4.000 Bürger und Bürgerinnen haben etwa

wortet. Infos und Anmeldung: beim DAC, Tel. 02630-84791 oder Mail an HnsHDWerner@t-online.de sowie in der StadtBibliothek, Tel. 0261-129 2602. Weitere Informationen auch im Internet unter www.stb.koblenz.de. www.stb.koblenz.de

Koblenz

400 cbm Müll aus Grünanlagen, Spielplätzen und Stadtteilen gesammelt – hoffen der Servicebetrieb, dass dieses phantastische Engagement 2013 noch übertroffen wird. Natürlich können Schulen und Kindergärten schon vor dem Termin mit der Säuberung beginnen. Einladung zum „Dreck weg Tag 2013“ Der Kommunale Servicebetrieb Koblenz stellt Container, Abfallsäcke und Handschuhe für alle Helfer zur Verfügung

und sorgt mit seinen Mitarbeitern und Fahrzeugen für einen reibungslosen Ablauf beim Einsammeln der Abfälle in den verschiedenen Stadtteilen. Selbstverständlich wird für das leibliche Wohl der Teilnehmer am 16.03.13 gesorgt. Der Kommunale Servicebetrieb freuen sich über viele Helfer, die sich für ein schönes und sauberes Koblenz engagieren. Infos und Anmeldung unter Telefon 0261/129 4518

50 Jahre Jugend musiziert - Regionalwettbewerb in Koblenz Zum 50- jährigen Jubiläum des Musikwettbewerbs „Jugend musiziert“ hatte der Regionalausschusss in Koblenz unter der Leitung von HansPeter Lörsch eingeladen. Mehr als 100 TeilnehmerInnen konnten zugelassen werden, die sich in den Bewerben Kammermusik, Streichinstrumente, Duo Klavier-Blasinstrumente, Vokalensemble und Gitarrenensemble erfahrenen Juroren stellten. Die TeilnehmerInnen kamen aus dem Bereich Rheinland-Pfalz- Nord. Wie der Vorsitzende des Ausschusses am Abend des Wettbewerbs anlässlich des Preisträgerkonzertes im Konzertsaal

der Musikschule der Stadt Koblenz mitteilte, ist das Niveau der diesjährigen Preisträger überdurchschnittlich gestiegen, sodass Lörsch mit Stolz die vielen Preisträger mit Urkunden und Wertgutscheinen ehren konnten. Zum Abschluss des Konzertes gab Hans-Peter Lörsch seinen Abschied als Vorsitzender bekannt und bedankte sich bei seinem Beirat, den Sponsoren und Juroren, die in den 13 Jahren der Ausschusstätigkeit mehr als 2.000 Schülerinnen und Schülern durch den Wettbewerb halfen und förderten. Dank großzügiger Sponsoren konnten in dieser Zeit ca. 50.000 Euro 34

eingeworben werden. „Dadurch war es uns in all den Jahren möglich keine Anmeldegebühr zu erheben und den Wettbewerb sehr gut aufgestellt durchzuführen.“, so der Vorsitzende, der nach lang anhaltendem Applaus seinen Nachfolger Martin Geiger, Leiter der Musikschule Neuwied, vorstellte. Der Wettbewerb 2014 wird in der Landesmusikakademie und im Wir V erlos Schloss Enen gers stattfinden. Verz ehrka EURO rte f Teilna hme b ür Ag is 31.0 verlo ostea 3.201 sun

5 x 20, -

3 g Betre @magaz per Email a in ff : Ver n zehr-A -next.de goste a


100330


03‘13

Das Magazin für die Region

Interview

urban, lifestyle, movement, contrast mit diesen Worten könnte man die Fotoserie„urban landscapes“ zweier Koblenzer Fotografen beschreiben. next: Auffallend bei euren Fotos sind auch die großen Formate. Wie groß sind eure Bilder? Anna: Unsere Fotos werden auf Fotopapier gedruckt und hinter Acrylglas kaschiert. Dazu werden alle Formate noch mit einer Alu-Dibondplatte verstärkt. Unser kleinstes Format ist 120x80 cm und das größte Format hat „Monica‘s Beach“ mit 200x100 cm. Dadurch bekommen die Bilder eine ganz andere Wirkung, so als wäre man mittendrin, und gerne verliert man sich in den zahlreichen Details.

Wir haben Anna Haberkorn und Artur Lik in ihrer Wohnung im Herzen von Koblenz besucht, um mit ihnen über ihre Fotowerke zu sprechen. NEXT: In eurer Wohnung sind einige eurer Werke zu bestaunen. Wie ist die Idee zu den Bildern entstanden? Artur: Wer kennt sie nicht die große leere Wand. Wir wurden immer wieder von Freunden und Bekannten angesprochen, ob wir Fotografien hätten, die dort hinpassen würden. So kam uns die Idee, unsere Reisefotos zu durchstöbern und gezielt nach Fotos mit interessanten Motiven und Momenten zu suchen, die wir in Großformat drucken könnten. Anna: Ziemlich zeitgleich hatte ich bei einem Fotowettbewerb eine Rundreise in den USA gewonnen. Da ist der Gedanke entstanden, mehr aus dieser Idee zu machen. NEXT: Würdet ihr eure Bilder als Reisefotografie bezeichnen? Anna: Nein, auf keinen Fall. Unser Bestreben ist es, Städte und Landschaften einmal auf eine andere Art zu fotografieren. Es sollen keine Sehenswürdigkeiten im Vordergrund stehen. Wir mögen beide sehr den „versteckten Blick“ und Bewegung in den Bildern. Deshalb kam es zum Beispiel nicht darauf an in San Francisco die Golden Gate Bridge abzulichten, sondern die Stimmung und Bewegung in den Straßen festzuhalten. Viele der Fotos sind daher Nacht- und Momentaufnahmen. Meist lässt sich an Details erkennen, in welcher Stadt die Aufnahme gemacht wurde.

Anna Haberkorn und Artur Lik (A&A Artwork)

next: Wo kann man eure Bilder anschauen? Artur: Wir haben bis jetzt im Koblenzer Schloss und auf Schloss Liebig ausgestellt. Ab April wird eine Auswahl bei Galeria Lebensart in Koblenz zu sehen sein. Auf unserer Seite www.aha-art.com kann man sich auch alle Motive anschauen. next: Wer sind eure Kunden? Anna: Das ist ganz unterschiedlich. Aber es sind Leute, die Wert auf Individualität legen. Mittlerweile können wir nicht nur Privatpersonen zu unseren Kunden zählen, sondern auch Arztpraxen und Unternehmen der verschiedensten Sparten. Wir sind stolz darauf, dass unsere Bilder auch schon überregional so viel Zuspruch finden und wir unseren Kundenkreis mittlerweile bis Kitzbühel ausweiten konnten.

next: Wo sind eure Fotos hauptsächlich entstanden? Artur: Ein Großteil hat Anna im Westen der USA geschossen, aber es sind auch Fotos aus Thailand, Italien und Großbritannien dabei.

36


next: Was sind eure Pläne für die Zukunft? Artur: Zur Zeit sind wir im Gespräch mit Galerien und verschiedenen Interior-Geschäften. Dabei hat sich gerade eine für uns noch ganz neue Möglichkeit zur künstlerischen Gestaltung ergeben. Mehr wollen wir dazu aber im Moment nicht verraten. Wir hoffen, dass unsere Arbeit weiterhin so spannend bleibt wie bisher und wir unseren Kunden noch viele beeindruckende Aufnahmen präsentieren können“. Vielen Dank für das nette Gespräch. 37


03‘13

Das Magazin für die Region

Koblenz kocht

Interview mit Moritz Freiherr von kNigge

„Zuviel Aufwand schüchtert Moritz Freiherr von Knigge ist ein Nachfahr des berühmten Adolph Freiherr Knigge („Über den Umgang mit Menschen“). Der Kommunikationstrainer aus Düsseldorf erklärt, warum „Das perfekte Dinner“ nicht vom Einhalten strikter Benimm-Regeln abhängt. Was sind für Sie als Benimm-Experten die goldenen Regeln für Gastgeber und Gäste? Erst einmal möchte ich darauf hinweisen, dass ich kein Benimm Experte bin. Ich beschäftige mich - genauso wie mein berühmter Vorfahr - nicht mit Etikette sonAnzeige

dern mit dem Umgang zwischen Menschen. Von strikten Benimm-Regeln halte ich nichts. Daher heißt auch mein Buch: „Spielregeln. Wie wir miteinander umgehen sollten.“ (Lübbe 2004). Das Kapitel zur Gastfreundschaft schließe ich mit folgenden zwei Grundgedanken ab: Erstens: Gastfreundschaft muss selbstverständlich und ohne große Umstände erwiesen werden. Als Gastgeber lasse niemals durchblicken, welche Opfer du für deinen Gast in Kauf nimmst! Lasse dir Gastfreundschaft gerne gefallen, glaube nicht, dich für jede Freundlichkeit revanchieren zu müssen, aber beachte, dass es eine Grenze des Zumutbaren gibt. Am besten wird Gastfreundschaft durch Gastfreundschaft vergolten. Zweitens: Gastgeber bewirten nicht nur, sie führen auch Regie. Stelle neu eingetroffene Gäste den bereits anwesenden vor, bringe Leute miteinander ins Gespräch, sorge durch eine wohlüberlegte Tischordnung für die richtige Mischung der Gäste und vergiss nicht, dass auch zurückhaltende, stillere Gäste im Laufe des Abends zum Zug kommen möchten. Wie plant man als Gastgeber ein perfektes Dinner? Der Gastgeber sollte sich Gedanken darüber machen, ob die Gäste zusammen passen. Und natürlich muss genug zu Trinken und zu Essen da sein. Ich sollte als Gastgeber einen klaren Zeitpunkt nennen und die Gäste darauf hinweisen, wenn es etwas zu Essen gibt. Es ist auch klug, eine klare Ab- oder Zusage zu verlangen. Ab einer gewissen Zahl von Gästen macht es Sinn, sich eine Tischordnung zu überlegen. Also

3x

Wirn d oseeizer AbenURG l r e B V hw

c ein S er DIESAYN ert son d f u a im Wo pro Peerr Email ane r p .d u 3 9,- sE31.03.20a1 zin-nexntd 3 n o i e v hme b mag er Ab @ z a Teiln rlosung : Schwei ve Betreff


Koblenz kocht

Das Magazin für die Region

03‘13

Fotos: VOX/Markus Hertrich

Gäste ein“

die, die sowieso immer zusammenhängen, auseinander setzen und sich überlegen, wo sich interessante Paarungen ergeben könnten. Ein Abend mit guten Gesprächen wird eigentlich immer als positiv bewertet. Und was sollte tunlichst vermieden werden? Treiben Sie nicht zuviel Aufwand. Es kann passieren, dass die Gäste davon eingeschüchtert werden und dadurch die Stimmung von Unsicherheit geprägt ist. Wenn Sie Gäste haben, worauf achten Sie dann besonders? Ich koche gerne und finde es toll meine Abende mit guten Freunden und interessanten Menschen zu verbringen. Ich habe übrigens die Erfahrung gemacht, dass die gute alte Hausmannskost (Schweinebraten, Eintopf, etc.) besonders gut ankommt. Gastgeber sein heißt aber nicht nur Menschen für einen Abend einzuladen. Wenn Freun-

de von mir in meine Stadt kommen freue ich mich, wenn sie bei mir übernachten anstatt in einem Hotel. Genauso mache ich das auch, wenn ich reise. 39


Das Magazin für die Region

Die Entscheidung ist gefallen:

D

ie lebenslustige Schweizerin Mona (30) war die erste, die am Tag der Entscheidung von Jan in seiner Villa in Südafrika empfangen wurde. Dort gestand ihr der Bachelor: „Ich habe Angst davor, dass wir uns zu gut kennen. Ich hab so was noch nie erlebt und ich habe das Gefühl, wir haben irgendwas übersprungen. Wenn wir so gewesen wären in zehn Jahren bis zum Rest unseres Lebens...“ Mona: „Ich frag mich grad, ob das so schlecht ist.“ Jan: „Ich denke, dass ich…ich denke, dass ich mich einfach nicht verliebt habe.“ Im Auto fragte sich Mona anschließend mit Tränen in den Augen: „Ich würde gerne verstehen: Warum? Warum er sich so entschieden hat.“ Jan reflektiert hierzu: „Liebe fragt nicht nach dem ‚Warum?‘ und ‚Weshalb?‘ und so weiter. Liebe ist manchmal echt unlogisch und Verlangen und Sehnsucht und Leidenschaft haben mit dem Verstand oft nichts zu tun.“

auch wenn´s sicher kompliziert werden könnte, mir eine gemeinsame Zukunft mit dir vorstellen könnte?“ Alissa lächelte erfreut. „Ich frag mich halt, ob du es auch schön finden würdest, wenn ich…wenn ich dich fragen würde, ob du die letzte Rose nehmen würdest?“ Alissa: „Ja, ich nehme sie. Ich nehm auch dich“ Sie lachte erleichtert auf und nahm die Rose entgegen, bevor sich das Paar küsste. Alissa flüsterte: „Das ist ja wie im Traum.“ Und Jan verriet seiner Auserwählten: „Ich mag deine vielen Seiten an dir. Und ich mag, dass du kein offenes Buch für mich bist. Jetzt ist alles vorbei…“ Alissa: „…und es beginnt etwas Neues.“ Der Bachelor zu seiner Entscheidung: „Ich wünsche mir sehr ein gemeinsames Leben mit Alissa, ein sehr aufregendes Leben. So wie es bis jetzt zwischen uns auch war. Ein Leben mit Emotionen, dass da immer ein bisschen so Feuer sein wird “. Wie geht es für Jan, seine Traumfrau und die anderen Bachelor-Ladies nach der Entscheidung weiter? Das verriet das Special „Der Bachelor – Nach der letzten Rose“ am Samstag, 23. Februar, ab 22:45 Uhr. In der Spezialausgabe ließ Moderatorin Frauke Ludowig die romantischsten, emotionalsten, spannendsten und humorvollsten Momente der abgelaufenen Staffel noch einmal Revue passieren: Welches waren die schönsten Augenblicke für Bachelor Jan? Welche Frauen stachen besonders hervor? Und was berichten der Bachelor und seine Traumfrau über ihre Gefühle am Tag der Entscheidung? Was haben die beiden erlebt, seit sie sich ineinander verliebt haben und wie steht es aktuell um ihre Gefühle füreinander? Neben Jan und seiner Auserwählten werden auch die Ladies zu Wort kommen, die bei „Der Bachelor“ für Gesprächsstoff gesorgt haben.

Dann kam für Alissa der Moment der Entscheidung. Jan lächelte, als er die 25-Jährige fragte: „Findest du‘s immer noch schön, wenn man etwas über Augen kommunizieren kann, was eigentlich gar nicht mehr ausgesprochen werden müsste?“ Alissa. „Ja.“ Jan: „Findest du´s auch schön, wenn ich dir sage, dass ich, 40

Fotocredit: Alissa und Bachelor Jan(c) RTL - Bachelor Jan(c) RTL - (c) RTL / David Bloomer

03‘13


Presse

Bei „Mackie Messer“ ist nicht „alles nur geklaut“

Bibliothek bietet prickelnde Atmosphäre mit Ohrwurmgefahr Wenn die StadtBibliothek Neuwied Veranstaltungen plant, dann ist eines gewiß: Langeweile hat keine Chance. Das Programm der Bibliothek ist ebenso abwechslungsreich wie ihr Medienangebot. Von Humor über Musik, Dichtkunst und Bildung ist alles vertreten. Und genau diesen unterhaltsamen Mix verspricht der Abend mit dem Duo LadyBirds und ihrem Programm „Kriminaltango“ am Freitag, 15. März, ab 20 Uhr.Die Multi-Instrumentalistinnen Heike Michaelis und Susanne Riedl haben nicht nur kriminalistische Chansons, Pop, Jazz, Filmmusik und Oper im Gepäck, sondern auch ihre fiktiven Figuren Celina Phython und Götz E. Die

wunderbare Schlangendiva und ihr neuer Verehrer versuchen, sich gegenseitig mit spannenden Gedichten und tödlichen Geschichten zu übertreffen. Im Klartext: Die Besucher erwartet eine prickelnd spannende Krimi-Atmosphäre mit Gedichten und Balladen wie „Der Tantenmörder“ und „Bonny und Clyde“, Schillers Räuberlied und Kästners Ballade vom Nachahmungstrieb. Und zwischendurch gibt’s was auf die Ohren mit den Ohrwürmern Miss Marple, Der Kommissar geht um, Ohne Krimi geht die Mimi nie ins Bett, dem Kriminaltango, Mackie Messer oder Alles nur geklaut. Wer mitzittern und mitrocken möchte, der sollte sich für

Das Magazin für die Region

03‘13



diesen Abend schnellstens ein Ticket sichern. Karten gibt es zum Preis von 12 Euro bei der StadtBibliothek Neuwied, Pfarrstraße 8. Anzeige

100671


03‘13

Das Magazin für die Region

Interview

Neu im Programm - 4 Folgen ab Montag, 11. März 2013, um 21:15 Uhr bei RTL Interview mit RTL-Reporter Jenke von Wilmsdorff

Nur wer es selbst fühlt, versteht andere Herr von Wilmsdorff, die Zuschauer kennen Sie bereits aus dem RTL-Magazin „EXTRA“, wo Sie schon einige abenteuerliche Selbstversuche unternommen haben. Welche Themen haben Sie sich für ihre eigene Sendung „Das Jenke-Experiment“ vorgenommen? In den ersten vier Folgen geht es um Armut, Alkohol, Alter und Geschlechterrollen – vier Themen, die uns alle beschäftigen, weil sie gesellschaftsrelevant sind. Diese werden aber nicht einfach nur erzählt, sondern immer durch ein Experiment, das ich dann am eigenen Leib erfühle, ertrage und durchziehe, vermittelt. In der ersten Sendung geht es direkt um das heikle Thema Alkohol: 10 Millionen Deutsche haben offen-

sichtlich ein Alkoholproblem, und keiner weiß so genau, wann es anfängt. Wenn ich täglich ein, zwei Gläser Alkohol trinke, bin ich dann schon abhängig? Das habe ich am eigenen Körper herausgefunden, weil ich mich intensiv mit dem Alkohol beschäftigt habe – ich habe für dieses Experiment selber getrunken, exzessiv und sehr lange. Vor welchem „Jenke-Experiment“ hatten Sie im Vorfeld den größten Respekt? Und welches Ergebnis hat Sie im Nachhinein am meisten beeindruckt? Den größten Respekt hatte ich vor dem Thema Armut, nicht zuletzt, da ich Weihnachten zum ersten Mal in meinem Leben nicht mit meiner Familie und den Menschen, die ich liebe, zusammen sein konnte. Ich war bei Obdachlosen auf der Straße, um wirklich authentisch sein zu können und ihren Heiligabend zu dokumentieren. Das war sowohl im Vorfeld als auch rückblickend eine Hürde, denn es war für mich emotional sehr anstrengend und intensiv. An 42

das Alkoholexperiment geht man ein bisschen lächelnd dran und denkt, dass es ja nicht so schlimm ist, eine Zeit lang mal etwas mehr zu trinken. Das hat sich dann entwickelt, nach einer Woche wurde es wirklich heftig, und das Trinken hat keinerlei Spaß mehr gemacht. Ich musste mich wirklich disziplinieren, um weiter zu trinken und habe dann Veränderungen bei mir bemerkt, die mir nicht gefielen. Es war körperlich insofern anstrengend, dass relativ schnell eine Sucht entsteht. Nach eineinhalb bis zwei Wochen trinken merkt man, dass man ohne Alkohol so leicht nicht mehr auskommt. Das verharmlost man für sich selbst, indem man sich sagt, dass es nach zwei Tagen ohne Alkohol schon wieder okay ist. Das ist aber nicht so, es ist wirklich ein von vielen Leuten unterschätztes Risiko, dazu zähle ich auch mich selbst. Denn auch ich habe gedacht, dass ich schneller davon loskomme, als es dann rückblickend wirklich war.

Fotocredit: (c) RTL / Stefan Gregorowius und (c) RTL / Lotte Lang

Neue Doku-Reihe mit Jenke von Wilmsdorff


Interview Bei ihren Experimenten überschreiten Sie psychische und physische Grenzen… Ganz oft sogar, weil man die meisten Grenzen gar nicht so recht im Vorfeld sieht. Während der Recherche gibt es Momente, in denen man denkt, dass es schwierig werden könnte. Aber die wirklichen Grenzen, die es dann zu überschreiten gilt, lassen sich immer erst in der Situation blicken. Das macht es immer wieder spannend, und ich werde extrem neugierig darauf, diese Grenzen zu überschreiten. Natürlich gibt es auch bei mir Limits, und ich würde nicht alles machen. Aber die meisten Grenzen während dieser Dreharbeiten habe ich gerne überschritten, weil sie mir ganz viele Erkenntnisse über mich selbst und über das jeweilige Thema gebracht haben. Und das ist die treibende Kraft für jede einzelne Geschichte.

Wer passt auf, dass Sie diese extremen Versuche heil überstehen? Zum einen ist es meine Familie und meine Freundin, die immer wieder hinterfragt und sagt„Pass auf und geh nicht zu weit!“ Zum anderen Teil ist es aber auch

Das Magazin für die Region

ganz stark meine Producerin Lotte Lang, die immer den großen Blick fürs Ganze behält. Sie sagt dann: „Wenn ich das Gefühl habe, du verlierst dich irgendwo, dann greife ich ein und sorge dafür, dass alles da bleibt, wo es hingehört und es nicht übers Ziel hinaus schießt.“ Sie schützt mich dadurch. Und natürlich wurde z.B. das Alkohol-Experiment auch ständig von einem Arzt begleitet. Gab es Momente, in denen Sie ein Experiment abbrechen wollten? Oder kommt das für Sie generell nicht in Frage? Jenke von Wilmsdorff: Doch, diese Momente gab es beim Thema Alkohol. Da wollte ich nach ungefähr drei Wochen abbrechen. Ich hatte das Gefühl, es geht nicht mehr, ich möchte und kann nicht mehr. Denn der Selbstversuch hat mich in meinen Emotionen verändert, hat meine Sicht auf die Dinge verändert und wirklich ganz tief in mein persönliches Leben eingegriffen. Das gefiel mir dann in dieser hohen Dosierung nicht mehr und da habe ich überlegt, das Experiment abzubrechen. Habe ich aber nicht, ich habe es trotzdem durchgezogen. Bei den anderen Geschichten habe ich natürlich auch Grenzen gespürt und sehr viel Mut und Kraft gebraucht, um sie zu überwinden. Sie waren als verdeckter Reporter auf einem Flüchtlingsboot in Lampedusa unterwegs, sind nach dem Reaktorunglück ins verstrahlte Fukushima gereist und waren in Ciudad Juárez, der gefährlichsten Stadt der Welt. Was sagen denn ihre Familie und ihre Freunde dazu, wenn Sie sich immer neuen und zum Teil wirklich haarsträubenden Situationen stellen? Jenke von Wilmsdorff: Sie bekommen 43

im Vorfeld nicht alle Informationen von mir (lacht). Sie wissen schon, wo es hingeht. Und wenn ich sage, dass ich auf einem Flüchtlingsboot unterwegs bin, dann wissen sie schon, dass es kein Ozeandampfer ist, auf dem ich eine schöne Zeit haben werde. Wenn ich nach Fukushima reise, wissen sie auch, dass es kein Luftkurort ist und ein bisschen heikel werden kann. Aber wie heikel es aus meiner Sicht tatsächlich werden kann, sag ich ihnen nicht. Rückblickend höre ich dann immer:„Das hättest du mir aber auch sagen können, dass es so gefährlich ist.“ Aber davor schütze ich meine Familie und Freundin - und mich auf eine gewisse Art auch. Ich glaube, wenn ich mich im Vorfeld so intensiv damit auseinander setzen würde, dass ich mir vor allem die ganzen negativen Aspekte vor Augen halte, würde mich das sicherlich auch noch mal ganz anders beeinflussen. Ich recherchiere aber natürlich ganz genau, ich bin bestens vorbereitet. Aber wie gesagt, viele Überraschungen und Momente entstehen direkt vor Ort – von der einen auf die andere Sekunde und da muss man schlichtweg reagieren. Vielen Dank für das interessante Interview.

03‘13


03‘13

Das Magazin für die Region

Fakten

Bowlingk

Eine muss sich um 7,5 G rad neigen, um umzufalle n.

ugel

Austern

können en cht zw isch le h c s e G ihr l im sieben ma sechs bis hseln. Leben wec

opfeh n r 22 t n e g Re hschnittlic mmitmel.

Hi durc r vo m e t fallen e m o nkil Stunde

Banane n, Gurk Melone n, Datte en, ln und Granat äpfel si nd

Beerenf

en Kronkork

Ein ne, er 24 Zäh h ü r f e tt a h n ur n sind es inzw ische noch 21.

Okto

rüchte.

Die r ussi

sche b e r fand r im N evo lu ovem tion be r sta tt.

Kamekleer geboren.

ne Höc werden oh

el aller Ein Dritt

Deutsche n

Es g ibt im vier Wör ter, d ie n ur auf nf e Hanf, Sen nden: f, fünf u nd Genf.

ner auf Amerika sie noch

ährend spülen, w ilette sitzen. der To

44


Fisceihn eWasser.

Waschmas c

n k trinke

hinen

verbrauch en überall zw ischen und 200 L 40 iter Wasse r pro Lad ung.

Mit einem typischen

Bleistift kan Linie von

n man ein e

56km ziehen.

ste Platz, Der beliebte anzuum Kerzen das stecken, ist

r. Wohnzimme

d für Der Hauptgrun

Der Erfin der

Getränke

des

s 7Up

war Albin o und ha tte rote A ugen.

, Fakten Welt

Verg iftutenr g6 eJanhren

die die ht! nicht brauc

bei Kindern un ne Spülmittel. ist das hauseige

kann man Per Hahend e in der Stund

etwa 6 Kü hinell lassen melken. Masc ken. 100 Kühe mel sich um d ie


03‘13

Das Magazin für die Region

Wie würdest Du entscheiden

Schadensersatz bei Internetausfall

Ohne Web und E-Mail geht es heute nicht mehr: Der Bundesgerichtshof (BGH) in Karlsruhe hat in einem Urteil Mitte Januar 2013 entschieden, dass der Internetzugang bei Privatpersonen zur Lebensgrundlage gehört. Nun können Verbraucher Schadensersatz fordern, wenn das Netz ausfällt. Dieses Problem kennt wahrscheinlich jeder von Ihnen. Wer einen Internetzugang bestellt, muss teilweise Wochen oder gar Monate warten, bis der Anschluss endlich funktioniert. Der unter anderem für das Telekommunikationsrecht zuständige III. Zivilsenat des Bundesgerichtshofs hat nun dem Kunden eines Telekommunikationsunternehmens Schadensersatz zuerkannt, der zwei Monate lang seinen DSL-Internetanschluss nicht nutzen konnte. Das Telekommunikationsunternehmen hatte einen Fehler bei der Tarifumstellung gemacht. In der Folge konnte der Kunde neben dem Internet auch sein FestnetzTelefon und seinen Telefax-Anschluss nicht nutzen. Neben Mehrkosten, die infolge des Wechsels zu einem anderen Anbieter und für die Nutzung seines Mobiltelefons anfielen, verlangte der Kläger Schadensersatz für den Fortfall der Möglichkeit, seinen DSL-Anschluss während des betreffenden Zeitraums für die Festnetztelefonie sowie für den Telefax- und Internetverkehr zu nutzen, in Höhe von 50 € täglich. In den Vorinstanzen sind dem Kläger 457,50 EUR für das höhere, bei dem anderen Anbieter anfallende Entgelt sowie für die Kosten der Mobilfunknutzung zuerkannt worden. Mit seiner vom Berufungsgericht

zugelassenen Revision hat der Kläger seinen Schadensersatzanspruch für die entgangenen Nutzungsmöglichkeiten seines DSL-Anschlusses weiter verfolgt. Nach der Rechtsprechung des Bundesgerichtshofs muss der Ersatz für den Ausfall der Nutzungsmöglichkeit eines Wirtschaftsguts grundsätzlich Fällen vorbehalten bleiben, in denen sich die Funktionsstörung typischerweise als solche auf die materiale Grundlage der Lebenshaltung signifikant auswirkt. In Anwendung dieses Maßstabs hat das Gericht einen Schadensersatzanspruch wegen des Ausfalls des Telefaxes verneint. Dieses vermittelt lediglich die Möglichkeit, Texte oder Abbildungen bequemer und schneller als auf dem normalen Postweg zu versenden. Der Ausfall des Telefaxes wirkt sich zumindest in dem hier in Rede stehenden privaten Bereich nicht signifikant aus, zumal diese Art der Telekommunikation zunehmend durch Emails und sonstige Formen elektronischer Post abgelöst wird. Im Ergebnis hat das Gericht einen Schadensersatzanspruch auch für den Ausfall des Festnetztelefons abgelehnt. Allerdings stellt die Nutzungsmöglichkeit des Telefons ein Wirtschaftsgut dar, dessen ständige Verfügbarkeit für die Lebensgestaltung von zentraler Wichtigkeit ist. Die Ersatzpflicht des Schädigers für die entgangene Möglichkeit, Nutzungsvorteile aus einem Wirtschaftsgut zu ziehen, entfällt jedoch, wenn dem Geschädigten ein gleichwertiger Ersatz zur Verfügung steht und ihm der hierfür anfallende Mehraufwand ersetzt wird. 46

Dies war vorliegend der Fall, weil der Kläger im maßgeblichen Zeitraum ein Mobiltelefon nutzte und er die dafür angefallenen zusätzlichen Kosten ersetzt verlangen konnte. Demgegenüber hat der Senat dem Kläger dem Grunde nach Schadensersatz für den Fortfall der Möglichkeit zuerkannt, seinen Internetzugang zu nutzen. Die Nutzbarkeit des Internets ist ein Wirtschaftsgut, dessen ständige Verfügbarkeit seit längerer Zeit auch im privaten Bereich für die eigenwirtschaftliche Lebenshaltung typischerweise von zentraler Bedeutung ist. Das Internet stellt weltweit umfassende Informationen in Form von Text-, Bild-, Video- und Audiodateien zur Verfügung. Dabei werden thematisch nahezu alle Bereiche abgedeckt und verschiedenste qualitative Ansprüche befriedigt. So sind etwa Dateien mit leichter Unterhaltung


Wie würdest Du entscheiden

Das Magazin für die Region

Anzeige

ebenso abrufbar wie Informationen zu Alltagsfragen bis hin zu hochwissenschaftlichen Themen. Dabei ersetzt das Internet wegen der leichten Verfügbarkeit der Informationen immer mehr andere Medien, wie zum Beispiel Lexika, Zeitschriften oder Fernsehen. Darüber hinaus ermöglicht es den weltweiten Austausch zwischen seinen Nutzern, etwa über E-Mails, Foren, Blogs und soziale Netzwerke. Zudem wird es zunehmend zur Anbahnung und zum Abschluss von Verträgen, zur Abwicklung von Rechtsgeschäften und zur Erfüllung öffentlich-rechtlicher Pflichten genutzt. Der überwiegende Teil der Einwohner Deutschlands bedient sich täglich des Internets. Damit hat es sich zu einem die Lebensgestaltung eines Großteils der Bevölkerung entscheidend mitprägenden Medium entwickelt, dessen Ausfall sich signifikant im Alltag bemerkbar macht. In der Vorinstanz hatten das Amtsgericht Montabaur und das Landgericht Koblenz dem Verbraucher nur 457 Euro als Ersatz für die Mehrkosten zugesprochen, die ihm für die vermehrte Nutzung seines Handys und beim nachfolgenden Anbieterwechsel mit einem höheren Tarif entstanden waren. Da er durch den Internetausfall keinen Vermögensschaden erlitten habe, kämen Schadenersatzzahlungen aber nicht in Betracht. Das sah der Bundesgerichtshof anders: In letzter Instanz können Kunden nun auch Schadenersatz geltend machen. Ein DSL-Anschluss ist demnach kein Luxusartikel, sondern gehört zur Lebensgrundlage der Menschen. Denn Schadenersatz bei einem Nutzungsausfall bei Wohnmobilen, Motorbooten oder Swimmingpools gibt es nicht. Rechtsanwalt Thomas G. Than, Koblenz

Dr. Eich • Jakob & Partner RECHTSANWÄLTE •STEUERBERATER

RECHTSANWÄLTE

STEUERBERATER

56070 Koblenz Ernst-Abbe-Straße 16 Gewerbepark Koblenz B9 - Nord Telefon 0261 / 884480 Telefax 0261 / 88448220

56073 Koblenz Hoevelstraße 19 Telefon 0261 / 406330 Telefax 0261 / 4063300

RECHTSANWÄLTE Diplom-Betriebswirt

Dr. iur. Edgar Eich - Rechtsanwalt Hans-Hermann Fuhrmann - Rechtsanwalt Volkmar Baaden - Rechtsanwalt Thomas G. Than - Rechtsanwalt STEUERBERATER Diplom-Finanzwirt

Gerhard Regnery - Steuerberater Ewald Frank - Steuerberater Diplom-Kauffrau

Christine Münz - Steuerberaterin Diplom-Wirtschaftsmathematikerin

Silvia Ockenfels - Steuerberaterin WWW.EICH-FUHRMANN.DE • www.jakobundpartner.de 47

03‘13


03‘13

Das Magazin für die Region

Presse

„Der Familie Popolski“ gastiert zum zweiten Mal in der Stadthalle Boppard - Café Hahn on Tour Nach dem grandiosen Erfolg im vorletzten Jahr heißt es am 14. April um 19.00 Uhr wieder: „Get the Polka started!“ So heißt das neue Programm, mit dem die Familie Popolski wieder auf den Bühnen der Republik durchstartet. Die Polka ist ohne Zweifel die meistunterschätzte Gattung der Musik-Geschichte. Sie ist nicht nur die schwungvollste, sondern auch die älteste Musikform der Menschheit. Bereits 2.000 Jahre vor Christi Geburt wurden die ersten Polkas in Keilschrift in den Höhlen von Pyskowice verewigt. Wer hätte außerdem geahnt, dass berühmte und berüchtigte Popstars der Gegenwart als Polkamusiker begonnen haben. Von Lenny Krawitzki bis Dieter Bolek (vom Polkaduo Oleg und Bolek) haben viele Pop-Titanen lange versucht, ihre polnische Herkunft geheim zu halten. Die Popolskis decken in „Get the Polka started“ viele neue Skanda-

le anhand von Fotound Filmbeweise auf und bringen die Wahrheit schonungslos ans Licht. Sie spielen die Songs so, wie sie in Ihrer eigentlichen Urform geschrieben wurden! Die kleine Polka für unterwegs (Polka to go) und die erste große Polkasymphonie von Opa Popolski sind nur zwei der neuen Enthüllungen, die die neun Familienmitglieder dem verblüfften Publikum präsentieren werden. Und wenn die Band am Abend die Bühne verlässt, bleibt wie in den beiden vorangegangenen Programmen nur ein Resümee: „Da geht der Post ab durch der Decke!“ Struwko!

Plötzlich allein

mit dem Haus, mit dem Geld, den Versicherungen und hundert anderen Verpflichtungen Ein Kurz-Workshop der Volkshochschule Koblenz am Fr., 08.03.2013, 18:00 Uhr, wendet sich speziell an Menschen, deren Partner/-in doch bisher alles so gut geregelt hatte: Die Zahlungen für die Wohnung, die Konten bei der Bank/Sparkasse, Daueraufträge, Lastschriften, Abos, Versicherungen. Wie ist das Geld an-

gelegt? usw. – Die Teilnehmenden sollen sich bewusst werden, was für den Fall der Fälle geregelt werden muss, denn wie leicht kann die Situation eintreten, dass ein(e) Partner(in) durch Krankheit, Trennung, berufliche Veränderung, Tod ... nicht mehr zur Verfügung steht. Die Veranstaltung will Betroffenen

Koblenz

Tickets gibt es ab sofort im Internet unter www.boppard-stadthalle. de oder www.cafehahn.de, bei der Tourist Information Boppard (Tel. 06742/3888, E-Mail tourist@boppard.de) sowie an allen bekannten Vorverkaufsstellen.

Koblenz

Mut machen, die Organisation der finanziellen Fragen eines sich verändernden Haushalts in die eigenen Hände zu nehmen und Hinweise zum Ordnen geben. Anmeldung und weitere Information: vhs Koblenz, Tel.: 0261 129-3711, -3730, -3740.


Blockbuster im März Breaking Dawn -

Dredd

Biss zum Ende der Nacht, Teil 2

Milla Jovovich geht als kultige Zombiekillerin zum fünften Mal auf die Jagd und erfährt dabei Verstörendes über ihre eigene Vergangenheit - und die der Umbrella Corporation...

Actionreicher Abschluss der „Twilight“-Saga, der den Konflikt zwischen Vampiren und Werwölfen auflöst und dafür den mit den Volturi dramatisch zuspitzt.

Neuauflage des SciFi-Kultstoffs mit „Herr der Ringe“-Star Karl Urban über eine futuristische Megastadt, in der „Judges“ als Richter und gleichzeitig Vollstrecker gegen das Verbrechen kämpfen.

Erhältlich ab: 07.03.2013

Erhältlich ab: 22.03.2013

Erhältlich ab: 27.03.2013

Anzeige

...meine Videothek... ...meine Videothek...

Rizzastraße 45 • 56068 Koblenz • Adolfstraße 43 • 56112 Lahnstein

mes a G D V D Blu-ray

! r e v e l c t s i n e ltlich: h ä h i r e s e n u L i Blu-ray Außerdem be behör uvm.

Rizzastr. 45 • 56068 Koblenz Adolfstr. 43 • 56112 Lahnstein

Zu • e s i d n a h • Merc e k n Unser gesamtes Sortiment ä r t e G • s k c a n S findest Du auch online: www.videotaxi.de

DVD

Quelle: www.Videotaxi.de

Resident Evil: Retribution


03‘13

Das Magazin für die Region

Kino

NEU im Kinopoli

Die fantastische Welt von OZ

Start: 07.03. 

Fantasy

Oscar Diggs ist ein kleiner Zirkusmagier mit fragwürdiger Moral. Als er sich eines Tages in der fantastischen Welt von Oz wiederfindet, denkt er, einen Volltreffer gelandet zu haben: Ruhm und Reichtum scheinen greifbar nah – zumindest bis er den drei Hexen Theodora, Evanora und Glinda begegnet. Die sind nämlich überhaupt nicht davon überzeugt, dass er der große Zauberer ist, für den ihn alle halten. Widerstrebend wird Oscar in die Schwierigkeiten von Oz und seinen Bewohnern hineingezogen und muss herausfinden, wer zu den Guten und wer zu den Bösen gehört, bevor es zu spät ist.

Die Croods

Rubinrot

Start: 14.03.

Fantasy

Eigentlich ist Gwendolyn Shepherd ein ganz normaler sechzehnjähriger Teenager – ärgerlich nur, dass ihre Familie definitiv einen Tick zu viele Geheimnisse hat. Allesamt ranken die sich um ein ZeitreiseGen, das in der Familie vererbt wird. Jeder ist sich sicher: Gwens Cousine Charlotte trägt das Gen in sich und so dreht sich alles ständig um sie. Bis sich Gwen eines Tages aus heiterem Himmel im London um die letzte Jahrhundertwende wiederfindet. Ihr wird schlagartig klar, dass nicht Charlotte, sondern sie zur Zeitreisenden geboren wurde.

Start: 21.03. 

Die Croods sind die letzten Überlebenden der prähistorischen Ära und befinden sich in einer Zeit, in der Mutter Natur noch viel mit Artenvielfalt und Entstehung experimentierte. Nachdem die vertraute und schützende Höhle der Familie komplett zerstört wurde, müssen sich die Croods gemeinsam auf eine große Reise begeben. Sie stürzen sich in eine abenteuerlich Suche nach einem neuen Zuhause in einer Welt voller außergewöhnlicher Pflanzen, Tiere und Orte. Auf ihrem Weg, die Herausforderungen der Reise zu meistern, begegnen Stammesoberhaupt Grug und seine Familie einem Fremden.

Wir verlosen Kino-Eintrittskarten Schicke eine Email an Verlosung@magazin-next.de mit dem Betreff KINO-EINTRITTSKARTEN. Unter allen eingegangenen Emails werden 6 x 2 Kino-Eintrittskarten verlost. Gewinner werden per Email benachrichtigt. Einsendeschluss ist jeweils der letzte Tag des Vormonats.

50

CGI


Anzeige

z is Koblenz r ä im M G.I. joe

Die abrechnug

100427

Start: 28.03. Action

Start im Kinopolis:

Quelle: kinopolis.de

28.03.2013

Die Eliteeinheit G.I. Joe gilt als Profi-Instanz, wenn es um den Schutz der amerikanischen Bevölkerung geht. Eines Tages wird sie Opfer eines unvorhersehbaren Angriffs, bei dem zahlreiche Mitglieder den Tod finden. Die Regierung begründet die Liquidierungsaktion offiziell mit einem angeblichen Landesverrat von G.I. Joe. Doch bald stellt sich heraus, dass die Geheimorganisation Cobra hinter dem Blutvergießen steckt. Die wenigen Überlebenden, darunter Roadblock und Lady Jaye, schwören Rache und bündeln ihre Kräfte zum Rückschlag.


03‘13

Das Magazin für die Region

CD - DVD - Neuerscheinungen HOUSE ROCKERZ Feiern ist Wichtig! VÖ: 22. Februar 2013 Kontor Records

F

EIERN IST WICHTIG! - so heißt die neue MixCompilation. Die Compilation besteht aus insgesamt drei CDs, welche von niemand geringeren als den House Rockerz zusammengestellt wurden. Und wer dieses Jungs kennt, weiß genau, der Name ist Programm! Hinter den ersten beiden CDs verbergen sich zwei House und

MANIAN„Hands Up Forever “ (Album) VÖ: 15.02.2013 Kontor Records

I

n den letzten Jahren hat kein anderer Dance Music so geprägt wie Manuel„MANIAN“ Reuter. Als Produzent der Erfolgsprojekte R.I.O., Cascada und Spencer & Hill feiert er weltweit Top10 Erfolge und wird mit Gold- und Platin-Awards ausgezeichnet. Alleine Cascada verkaufte über 20 Millionen Einheiten weltweit und spätestens

HVOB

VÖ: 11.03.2013

I

hr null-auf-ziemlich-hundert-Debütjahr endet mit einem Höhepunkt: Im gleichnamigen Debüt-Album beweist das bemerkenswerte Wiener Duo HVOB, wie vielfältig, intelligent und kreativ elektronische Musik sein kann. Gerade einmal zwölf Monate sind seit den ersten Snippets auf SoundCloud vergangen; das junge

osen l r e V Wir s

d c x 3

Electro Mixe mit den ail an er Em 013 p next.de größten Clubhits aus .2 3 .0 bis 31 agazin ckerz 2012. Die Besonderheit m o ahme Teiln losung@ House R an dieser Compilation ver Betreff : ist, dass die House Rockerz bei der Zusammenstellung der beiden Mixe auch auf regionale Unterschiede zwischen Ost und West geachtet haben, so dass wirklich für jeden etwas dabei sein sollte. seit den Hits„Turn This Club Around“,„Party Shaker“ und nicht zuletzt„Summer Jam“ ist auch R.I.O. eines der MANIAN Projekte, welches die aktuellen Charts bestimmt und neue Trends setzt. MANIANs letztes Album mit Hitsingles wie „Welcome To The Club“ oder„Ravers In The UK“ verkaufte sich weltweit über 120Tsd. mal. Das Album„Hands Up Forever“ steht nun in den Startlöchern. Elektronik- Duo HVOB (kurz für Her Voice over Boys) nützte die Zeit, in ganz Europa für gehöriges Aufsehen zu sorgen: „... this is what deep house sound should sound like. Pure love ...“ (hmwl.org, Schweden), „... sure to be spoken about ...“ (delicieuse-musique.com, Frankreich), „Bitte mehr und bitte bald!“ (thegap.at, Österreich), „... sleek and beautifully crafted beats ...“ (electronicbeats.net, Deutschland).

cd - DVD +++ neuerscheinungen +++ cd - DVD +++ neuerscheinungen +++ cd - DVD +++ neuerscheinungen

TRACY ANDERSON

Der Fitness-Coach der Hollywood-Stars veröffentlicht zwei neue DVD-Titel in Deutschland

N

ach der erfolgreichen Veröffentlichung der Dance Cardio Fitness DVD hat Tracy Anderson ihr Programm er-

weitert und zwei neue Dance Cardio DVDs entwickelt. Die erste DVD „DANCE CARDIO WORKOUT — EINSTEIGER“ eignet sich für alle, die gerade erst mit Dance Cardio beginnen. Mit dieser DVD kann man einfachere Choreographien lernen und trotzdem alle Vorteile von Tracy Andersons kardiovaskulären Übungen genießen. Die zweite DVD „DANCE CARDIO WORKOUT — FORTGESCHRITTEN“ kombiniert anspruchsvolle Tanzbewegungen mit Tracys bekannten Trainingsmethoden. Mit dieser Abfolge choreographierter Übungen verbrennt man kontinuierlich 52

Kalorien, während zusätzlich die kleineren Muskelgruppen trainiert werden. Damit ist man auf dem besten Weg zu einer schmaleren, schlankeren Figur. Von den Ergebnissen sind Hollywoods Größen beeindruckt. Madonna erzählt begeistert: „Die Tracy Anderson Methode ist das ideale Workout für meinen Körper“. Gwyneth Paltrow sagt: „Es ist wie ein Wunder. Sie werden Ergebnisse erzielen, die Sie nie für möglich gehalten hätten“. Auch Shakira ist absolut überzeugt von der Tracy Anderson Methode: „Ihr Trainingskonzept ist clever, Wir V kreativ und wirkungsvoll. erlo Ich glaube fest daran, sen dass Tracy jede Frau Teilna hme b verändern kann.“ is v

3xD VDs

erlos 3 un 1.03.20 Betre g@maga 13 per Em ff : TRA zin-n ail an ext.d CY ANDERSON e


Presse

Das Magazin für die Region

645 Meisterbriefe in 22 Handwerksberufen feierlich verliehen 645 Meisterbriefe für 645 Handwerkerinnen und Handwerker aus 22 Berufen – das steht nicht nur für handwerkliche Vielfalt und die Lust auf Leistung. Das sind auch 645 individuelle Lebensläufe mit einem Ziel: Den Meisterbrief erreichen! “, begrüßte Werner Wittlich, Präsident der Handwerkskammer (HwK) Koblenz auch im Namen von Hauptgeschäftsführer Alexander Baden die jüngste Meistergeneration bei der großen HwK-Meisterfeier am 24. Februar vor über 1.500 Gästen in der bis auf den letzten Platz voll besetzten Koblenzer Rhein-Mosel-Halle. Zusammen mit ihren Familien, Freunden und zahlreichen Ehrengästen aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft feierten die 645 Handwerksmeisterinnen und Handwerksmeister, die 2012 vor der

HwK die Meisterprüfung abgelegt haben, diesen besonderen Tag. Festrednerin Julia Klöckner lobte Fleiß, Ausdauer und die Leistung, die hinter jedem einzelnen der Meisterbriefe stehen: „Sie können stolz auf das sein, was Sie erreicht haben! Mit dem Meisterbrief verbinden sich umfangreiche Möglichkeiten für die Gestaltung ihrer weiteren beruflichen und persönlichen Lebensplanung – ob Selbstständigkeit, Aufstieg als Angestellter oder Studium. Machen Sie etwas daraus, nutzen Sie die Chancen, die sich mit dem Meisterbrief verbinden! “, motivierte die CDU-Fraktionsvorsitzende im rheinland-pfälzischen Landtag die jüngste Meistergeneration. Zahlreiche Ehrengäste aus dem In- und Ausland machten mit ihrem Kommen deutlich: Der Meisterbrief zählt etwas! Er steht nicht nur für

Glasfaser-Ausbau: Bürger sind gefragt ! Koblenz hat die Möglichkeit Internet mit Lichtgeschwindigkeit zu bekommen. Die Deutsche Telekom würde in Koblenz einen zweistelligen Millionenbetrag für den Glasfaser-Ausbau (FTTH) investieren. Der Bedarf an besonders starken Übertragungs-Bandbreiten für Telefonie, Internet und Fernsehen steigt kontinuierlich. Glasfaser bietet die ideale Basis für zukünftige Dienste und Anwendungen wie Telemedizin, Online-Fortbildungen (E-Learning) und die elektronische Übermittlung des Stromverbrauchs (Smart Metering). Auch Arbeiten „von zu Hause aus“ oder Videokonferenzen werden mit einer Glasfaser-Anbindung noch schneller und einfacher. Für Kob-

lenz bietet der Ausbau die Chance, als attraktiver Wohnstandort mit modernster Infrastruktur punkten zu können. Alle Personen im Ausbaugebiet, Haus- und Wohnungseigentümer/innen oder Anwohner können von der modernen GlasfaserTechnologie profitieren. Haus- und Wohnungseigentümer/innen von einer Wertsteigerung ihrer Immobilie und zukünftig besseren Vermarktungsmöglichkeiten; die Anwohner u.a. von einer wesentlich schnelleren Internetverbindung, die schnellste Verbindung die derzeit am Markt angeboten wird. Fernsehen, Kommunikation, Music & Video, Cloud, Gaming – heute schon alles mit einem Glasfaseranschluss möglich. Die zukünfti53

„eine jahrhundertealte Tradition im Handwerk, sondern ist ein Stück Zukunft, die Sie prägen und mitgestalten“, unterstrich HwK-Präsident Werner Wittlich. An die Jungmeisterinnen und Jungmeister aus allen Teilen der Bundesrepublik – die weiteste Anreise nahm ein Augenoptikermeister aus Hamburg auf sich – und den Geburtsländern Tunesien, Irak oder Kasachstan gewandt, lobte Wittlich auch „das Können, berufliche Perfektion, sowie soziale Kompetenz und Einsatzwillen, der sich mit dem Meisterbrief auf einzigartige Weise verbindet. Sie haben hart dafür gearbeitet, haben Zeit und Geld investiert“, sprach der gelernte Elektroinstallateur und Handwerksmeister den Handwerkskollegen ein großes Kompliment aus.

Koblenz

gen Möglichkeiten von Anwendungen mit Glasfaser sind sehr vielfältig. Vielen ist heute nicht bewusst, wofür in Zukunft Glasfaser benötigt wird und welche Möglichkeiten sich mit einer Glasfaser im Haus eröffnen. Damit auch wirklich alle Personen im Ausbaugebiet profitieren können, muss jedoch die Hürde von 2.400 Produktvorverträgen bis Ende März 2013 genommen werden. Wieviele Vorverträge noch benötigt werden, damit das Glasfasernetz auch tatsächlich gebaut wird, können Sie direkt unter www.telekom.de/glasfaser/Koblenz sehen. Weitere Informationen zum Ausbaugebiet und zu den Produkten finden Sie ebenfalls auf der Website.

03‘13


03‘13

Das Magazin für die Region

10 Jahre Deutschland sucht den Superstar. 10 Jahre voller Emotionen, Talenten und Musik. Viele Gewinner und Verlierer, aber was ist eigentlich aus den ehemaligen Gewinnern der bisherigen Staffeln geworden? Wir haben für Euch nachgeforscht und 4 Gewinner genauer unter die Lupe genommen.

Was macht eigentlich...? eigenes Album. Doch dann beschloss sie, ihr zweites Staatsexamen zu machen, das sie mit der Note 1,3 abschloss. Seit Anfang 2012 ist Elli, die jetzt blond ist, „Beamtin auf Probe“ in Düsseldorf. Musik macht sie immer noch, und sie hat gerade ihre Autobiografie„Gecastet“ geschrieben. www.elli-e.de

Alexander Klaws (29) brachte nach seinem Sieg bei

DSDS fünf Alben raus, von denen es zwei auf Platz 1 der Charts schafften. 2003 bekam er den Comet als Bester Newcomer und veröffentlichte sein Buch „Ich bin’s – Alexander“, ein bebildertes Tagebuch seiner Erfolgsstory. Nach seinen ersten Charterfolgen schloss er ein Gesangs-, Tanz- und Schauspielstudium an der renommierten „Joop van den Ende Academy“ in Hamburg ab. Zwischen 2006 und 2008 spielte Alexander die Hauptrolle in Roman Polanskis Musical „Tanz der Vampire“. 2008 bis 2010 war er täglich in der TV-Serie „Anna und die Liebe“ in der Rolle des Lars Alexander Klaws (c) RTL/ Gregorowius Hauschke zu sehen. Im Mai 2010 übernahm Alexander die Hauptrolle des Tarzan im gleichnamigen Musical und steht seitdem fast täglich auf der Bühne im Theater„Neue Flora“ in Hamburg. Mittlerweile ist sein fünftes Album erschienen: „Für alle Zeiten“. Seit Dezember 2012 tritt Alexander mit dem Soloprogramm „Dir gehört mein Herz...Ein Musicalabend“ auf. http://www.alexanderklaws.de

Elli (c) RTL / Gregorowius

Tobias Regner

(30) siegte in der 3. Staffel. Die Single des Rocksängers mit dem Siegersong „I still burn“ bekam Platin, sein Album „Lovesongs“ erreichte Goldstatus, beide erreichten den 1. Platz in den Charts. Dafür wurde er 2007 zwei Mal für den Echo in der Kategorie „Bester Künstler national Rock/Pop und Bester Newcomer“ nominiert. Von Juni 2010 bis Juni 2011 moderierte Regner die wöchentliche Hardrock-Sendung des hessischen Radiosenders „RADIO BOB!“. Heute geht Tobias mit seiner Band „RegneR“ seinen eigenen Weg, mit der er zwei weitere Alben veröffentlichte. Sein aktuelles Album heißt „Akustisch“. www.regner-musik.de/

Elli Erl

(33) war bisher die einzige Frau, die bei „Deutschland sucht den Superstar“ gewann. Heute arbeitet die damalige Lehramts-Studentin als Lehrerin für Musik, Sport und Englisch an einer Düsseldorfer Realschule. Sechs Jahre lebte sie nach ihrem Sieg von der Musik. Sie produzierte sogar in den USA ein 54

Tobias Regner (c) RTL / Gregorowius


Das Magazin für die Region

Mark Medlock

wollt“, einer daran anknüpfenden ausverkauften Tour im Winter 2011 und Frühjahr 2012 und parallel dazu veröffentlichten Singles („Dächer einer ganzen Stadt“ und „Herzblut“) konnten sich die Fans auf eine Live DVD/ CD „Live ausm Pott“ freuen, die mit Platz 1 in den Charts an die bisherigen Erfolge anknüpfte. Damit beweist er, dass er jenseits aller Castingshows ein ernstzunehmender Künstler ist, der unbeirrt seinen Weg geht und seine Nische in der deutschsprachigen Rockmusik gefunden hat. Zudem engagiert sich Thomas Godoj (c) RTL Thomas für gemeinnützige Zwecke und ist Botschafter der Kindernothilfe. Im Dezember 2012 beendete Thomas Godoj das Jahr mit einem großen Tourfinale. Für 2013 ist ein neues Album geplant. www.thomasgodoj.de

(34): Sein Leben wandelte sich nach seinem Sieg 2007 bei DSDS um 180 Grad. Der frühere Hartz IV-Empfänger ist der erfolgreichste DSDS- Gewinner. Er brachte bisher sechs Alben und neun Singles heraus, die sich 2,5 Millionen Mal verkauften. Dafür bekam er 13 mal Gold und viermal Platin, wurde dreimal mit dem Comet ausgezeichnet, 2008 als bester Newcomer und 2009 und 2010 als Bester Künstler. Sein sechstes Album „My World“ erschien 2011 und ist das erste nicht von Dieter Bohlen produzierte Album. www.markmedlock.de

Thomas Godoj (34)

Mark Medlock (c) RTL

Nach dem Sieg 2008 bei DSDS kletterten seine erste Single und sein erstes Album auf Platz 1 der Charts. Nach der Veröffentlichung seines 3. Albums „So Ge-

55

03‘13


Das Magazin für die Region

Veranstaltungen im März

EVENTS kostenlos EINTRAGEN UNTER: www.EVENT.MAGAZIN-NEXT.de

Anzeige

01.

Freitag

02.

e für jed Nightliferation o Dek 22.00 Uhr Agostea

Nightlife Agostea 22.00 Uhr VIP BIRTHDAY CLUBBING MIT FIONA ERDMANN

03.

Sonntag

n Anlass Nightlife

Café Hahn 19.00 Uhr BIGFM CITY CLUBBING Ganz Sonntagabend Comedy Club Koblenz wird zur großen Roberto Capitoni lädt sich bigFM Familie und feiert eine wieder Gäste ein. Käthe Lachganze NACHT! Wir präsenmann Ist man irgendwann tattieren Euch im AGOSTEA sächlich das, was man immer In der Main-Hall: bigFM DJ sein wollte, oder eben gerade Boulevard Bou Mit dem Besten nicht? Eben noch Quark im aus UbranClubBeats & Mixed Schaufenster, jetzt schon Music! Bettwäsche- Büglerin und Sitzplatzreserviererin? Muss Palais 21.00 Uhr www. ww w.sc schl hlau audt dt.d .de e Nö. Wir das sein? Käthe sagt: BIGFM CITY CLUBBING @ PA-www.schlaudt.de verschieben uns im Weltenlauf, LAIS 1 Nacht, 1 Ticket, 7 Clubs Festartikel Schlaudt GmbH Tel.: 0261-83525 doch Käthe Lachmann behält Andernacher 170 Fax: 0261-805380 und über Straße 30 DJs 56070 Koblenz info@schlaudt.de ihre tiefsinnige Albernheit und Druckluftkammer 22.00 Uhr Neonschwarz steht für die bes- sieht das Leben als Hochseilgarten, in dem die Parcours te Mischung, die ein schwarzer immer einfacher werden. Abend bieten kann und die ‚Druckluftkammer‘ ist einer der Sonstiges sympathischsten Clubs dieser TaquiTos 20.00 Uhr Szene. The Latin Spirit… die SalsaCircus Maximus 22.00 Uhr Party! Jeden Sonntag ab 20 SWR3 präsentiert: No Limit! Uhr. mit kostenlosem SalsaDie 90er Party „Ejo, Captain Tanzkurz! Ab 18:30 Uhr Hier Jack – bring me back to the tanzt nicht nur der Cocktail! railroad track. Running to the Culture railroad track – run along with Captain Jack. Café Hahn 11.30 Uhr Café Hahn 21.00 Uhr Smooth Operatorz FrühABBA Review “Thank You For stückshow Die einzige SADE The Music” 30 Jahre nach ABBA Tributeband Europas ist wieder Plateau-Schuhe und schrille zu Gast im Cafe Hahn. Die MuKostüme waren das Markensik von SADE, einer der Ikonen zeichen von ABBA. der 80er Jahre, hat Millionen von Menschen aus mehreren Sport Generationen berührt, gerührt Conlog Arena und fasziniert. Happy Gymnastics Kufa 19.30 Uhr Gruppen aus den Vereinen Kabarett aus Österreich „Die des Turnverbandes Mittelrhein großen Kränkungen der stellen ihr Können zur „Happy Menschheit - auch schon nicht Gymnastics“ der Kampfrichterleicht“ Jury unter Beweis.

Dreams

7 Tage a! d e i S r fü

Samstag

FREAKSHOW AB SOFORT JEDEN ERSTEN FREITAG IM MONAT: A night to remember. Druckluftkammer 22.00 Uhr NATIV, Alter! NATIV! [XXXL] Musik von System Of A Down, Metallica, Volbeat, Pantera, KoRn, Disturbed, Godsmack, Slipknot, Machine Head, Linkin Park, Tool, Rammstein, Eluveitie, Manson, AC/DC, Iron Maiden und Co.

Circus Maximus

MonkeyBarz No. 69 23.00 Uhr Party on, party people, let me hear some noise! MonkeyBarz is in the house, jump, jump, rejoice! Der Start in den FrühlingssonneWonnemonat März könnte kaum besser gelingen, als mit einem Gläschen feinster musikalischer Auslese. Café Hahn 21.00 Uhr Jessy Martens & Band „Deutschlands Rock- & Blues-Lady No1 auf Tour“

Theater Kufa 19.30 Uhr Absolute Sahne! irgendwie, irgendwo in den 80ern Sport Conlog Arena 20.00 Uhr 1. Bundesliga Handball Frauen Vulkan Ladies Koblenz/ Weibern vs. TuS Metzingen 56


EVENTS kostenlos EINTRAGEN UNTER: www.EVENT.MAGAZIN-NEXT.de 

Veranstaltungen im März

Das Magazin für die Region

Anzeige

04.

Montag

05.

Dienstag

06.

Mittwoch

mieten ist über

50%

preiswerter als kaufen und das ganz ohne

Bonn - Koblenz - Köln - Bad Münstereifeld

Heute kostenlose Probestunde 20:00 Uhrr Firmungstr. 2, 56068 Koblenz Anmeldung unter: 0261/309090

Nightlife

Nightlife

Irish Pub 21.00 Uhr

Zenit Bar & Lounge 18.00 Uhr

Bitburger Irish Folk - Open Stage Nacht - Live Musik mit Rick Harris NEU! Ab sofort JEDEN MONTAG: Bitburger Irish Folk Nacht + Open Stage mit Rick Harris! Ab sofort gibts jeden Montag allerfeinste Folk Musik auf die Ohren bei unserer Irish Folk Nacht. Jeder Musiker...

Alle Angaben ohne Gewähr. Änderungen vorbehalten.

Politische Veranstaltung Circus Maximus 19.00 Uhr Offenes Plenum der Greenpeace Gruppe Koblenz Es bleibt viel zu tun, packt mit an! Jeden ersten Montag im Monat trifft sich die Greenpeace Gruppe Koblenz bei einem öffentlichen Plenum um sich mit Euch über umweltpolitische Themen auszutauschen und spannende Aktionen zu planen. Werdet ein Teil der Umweltbewegung und schaut vorbei. Culture Café Hahn 20.00 Uhr Irish Spring Festival 2013 Seit der Premiere im Jahre 2001 hat sich Irish Spring längst vom Geheimtipp zum wohl wichtigsten keltischen Frühlings-Folk-Festival hierzulande entwickelt. Kufa 15.00 Uhr Macbeth - by Wiliam Shakespeare MACBETH, vermutlich um 1606 geschrieben, ist die letzte von Shakespeares vier großen Tragödien und allgemein als sein „dunkelstes Werk“ bekannt.

vertrag!

Schloßstraße 51 56068 Koblenz Tel. 0261/2016999

Konzert

Circus Maximus 19.30 Uhr Tuesday Student Lounge The Wright Thing Kostenlose Probelieferung & Info Der Start in die Woche istUnsereIm Februar fiel unser monatTelefon: 0 22 24 / 68 20 · Fax: 0 22 24 / 7 04 23 geschafft, die LeistungskurKonzert Zeitschriftenliches Wright Thing info@Lese-Service.de ve steigt und die Uni raubt den Narren zum Opfer, aber ab www.Lese-Service.de können Siederauchsofort heißt es wiederWolfgang Euch die Zeit - da kommt jeden Stehle Sebastianstraße 25 a · 53572 Unkel privat beziehen. Genuss schnell wieder zu kurz. ersten Mittwoch: Musikgenuß Jeden Dienstag laden wir all in Perfektion. Vergiß Voice unsere Studenten zum Coktail of Germany, DSDS, oder wie Special in der Zenit Cocktailbar auch immer diese gekünzelten & Lounge ein. Ausgewählte Shows heißen – bei uns gibt Drinks - vom Cocktail über es echte Musik, von echten Longdrinks bis zum Heineken Musikern, in einer echt umwer- offerieren wir Euch zu fenden Perfektion. studentischen Preisen Culture

Culture

Café Hahn 20.00 Uhr Euer Senf in meinem Leben Wie die Zeit vergeht! Unversehens hat Volker Weininger die 40er-Schallmauer durchbrochen. Und wenn andere mit Mitte zwanzig schon ihre Autobiographie schreiben lassen, dann kann man ja selber auch mal vorsichtig über die Schulter zurück blicken. Was war denn bis jetzt? Pubertät, Studium, Stammhalter. Alles abgehakt. Aber ist damit der Platz im Leben wirklich schon gefunden oder liegt da immer noch ein Badetuch drauf?

Café Hahn 20.00 Uhr

TINA DICO veröffentlicht am 07.09.12 ihr neues Studioalbum „Where Do You Go To Disappear?“. Nach vier Studioalben, einer EP-Trilogie, einer Greatest Hits-Kopplung, einem Live-Album sowie einem Soundtrack, ist das fünfte Album Fortsetzung und Neubeginn zugleich für die dänische Singer/Songwriterin TINA DICO. Weingut Göhlen 17.00 Uhr Ehrenbretistein Erfahren Sie während einer Führung durch den modernen Tankkeller und den traditionellen Holzfass-Felsenkeller und einer Weinprobe mit 5 Weinen viel Informatives und Wissenswertes rund um...

Kino

Kinopolis 20.15 Uhr Unsere

Zeitschriften Safe Haven (Ladykino) Nicholaskönnen Sparks-Adaption um Sie auch eine junge Frau mitbeziehen. dunklem privat Geheimnis, die Zuflucht in einer kleinen Ortschaft sucht und sich in einen Witwer verliebt.

Sport Conlog Arena 19.30 Uhr

DHB-Pokal der Frauen Vulkan Ladies Koblenz/Weibern vs. Thüringer HC

57

kostenlose probelieferung und Informationen

Unsere Zeitschriften können Sie auch privat beziehen.

Kostenlose Probelieferung

Telefon: 0 22 24 & / 68Info 20 Telefon: 2023 · Fax: 0 22 24 / 7 04 Fax: 0 22 24 / 68 7 04 info@Lese-Service.de info@Lese-Service.de www.Lese-Service.de

Wolfgang Stehle www.Lese-Service.de

Sebastianstraße Wolfgang Stehle25 a · 53572 Unkel

Sebastianstraße 25 a 53572 Unkel


Veranstaltungen im März

Das Magazin für die Region

EVENTS kostenlos EINTRAGEN UNTER: www.EVENT.MAGAZIN-NEXT.de

EVENTS MÄRZ 2013 Samstag Donnerstag Samstag Donnerstag Samstag Donnerstag Samstag Donnerstag Ostersonntag

2. 7. 9. 14. 16. 21. 23. 28. 31.

BigFM CITY CLUBBING PAKE! CLUB BLACK BERRY SOUND PAKE! CLUB JUST 80s PAKE! CLUB SWEET KISS PAKE! CLUB BigFM GROOVE NIGHT MEETS CHOCOLATE CLUB

Palais Firmungstraße 2 56068 Koblenz Telefon 02 61 / 1 00 58 33 www.palais-koblenz.de ÖFFNUNGSZEITEN CLUB Donnerstag 23 Uhr 58bis 6 Uhr Freitag & Samstag 22 Uhr bis 6 Uhr ÖFFNUNGSZEITEN RESTAURANT Montag – Mittwoch 8 Uhr bis 1 Uhr Donnerstag – Samstag 8 Uhr bis 6 Uhr Sonn- und Feiertage 10 Uhr bis 1 Uhr


EVENTS kostenlos EINTRAGEN UNTER: www.EVENT.MAGAZIN-NEXT.de 

Veranstaltungen im März

Das Magazin für die Region

Anzeige

08.

07. Donnerstag

Freitag

09.

Samstag

®

Chip Tuning Chip TuningBerater für Sie Online verfügbar!

Schloßstraße 51

Gebrüder-Pauken-Straße 22 | Gewerbepark Mülheim-Kärlich

Fon: 02630 956 929 -0 www.kfz-klinik-klein.de

Nightlife Aogostea 22.00 Uhr

UNI-KAT Einfach unverwechselbar. Das Studi Wochenende startet bei UNS! GRATIS Verzehrkarte für alle Studenten, Schüler, Azubis und Bundis bis 22.30 Uhr sowie für alle Ladies 10,- € FREIVERZEHR! Zenit 22.30 Uhr NERDS² = Die Studentenparty Die größte Studentenparty in Koblenz im ZENIT Club im Herzen der Altstadt! Feiert mit den NERDs und Euren LieblingsDJs zu MashUp Sound & Danceclassics! Getränkespecials: Heineken, Sekt, KIR & Erdbeerlimes nur 1 €! Palais 23.00 Uhr PAKE! CLUB Wir lieben Party!

Dreams

MEGA-KÖLSCH-TAG Gecko Lounge 20.30 Uhr Jigsaw Pieces Groove Rock und Balladen.

Culture Disayn Burg

Jeden Donnerstag Scweizer Abend Circus Maximus 19.00 Uhr Aktiventreff der Jusos Café Hahn 20.00 Uhr „Egostrip“ Handelt es sich um eine Verschwörung – und wer steckt dahinter? Kufa 20.00 Uhr Nachtcafé mit „HOOKZ“

Konzert Circus Maximus 19.30 Uhr

SWR3 präsentiert: Schmidt „Pop Noir Tour 2013“

n

o Nightlife orati D ek

Koblenz s56068 lasTel. n A n 0261/2016999 e d e für j

Nightlife

Agostea 22.00 Uhr

Aogstea 22.00.Uhr

LEGENDäR. DIESE NACHT wird MOGUAI „LYVE FROM KOBeinfach LEGEN…, wartet es LENZ“ In der MAIN HALL: kommt gleich… DääääääääR! MOGUAI (PUNX UP THE VOLUKommt bis 23.00 in Anzug und ME, Berlin) TOM BAXTER (FGM, Kawatte = 20,- € FREIVERZEHR* Koblenz) CLIQUEN-SPECIAL: Alle 3er Gruppen erhalten bis Palais 22.00 Uhr 22.30 eine 0,5l Flasche SmirBLACK BERRY SOUND noff Vodak GESCHENKT! Oldschool vs. Newschool Hip „onAir“ Club-Night! Hop, RnB, Soul, Reggaeton, Das ganze Live ab 22.00 Uhr Dancehall & Classics - Das alles www. ww w.sc schl hlau e BlackBerry auf ANTENNE 98,0 KOBLENZ!www.schlaudt.de gibt esaudt nurdt.d auf.de der Party im schönsten Club von Druckluftkammer 22.00 Uhr Festartikel Schlaudt GmbH Tel.: 0261-83525 Andernacher Straße 170 Fax: 0261-805380 Koblenz, dem Palais. Wahre The Next Level Brachiale Beats, 56070 Koblenz info@schlaudt.de Freunde der Black Beats lieben hämmernde Bassschläge. Das BlackBerry, haben auf den ist die Idee, die hinter „THE vergangenen Events bis in NEXT LEVEL“ steht. Ein Abend, die frühen Morgenstunden an dem 3 DJs Musik vom gefeiert und gezeigt, wie man Allerfeinsten preisgeben: von BlackBerry Sound genießt und Electro bis TBM, von Harsh bis feiert. Wenn auch dein Herz für Aggrotech, von Industrial bis BlackMusic höher schlägt Hardcore und von Early bis Terrorcore gibt es die ganze Dreams Nacht Hammer-Sets in einer ADAM PORT & DAVID MAYER perfekten Mischung! KeineMusik Showcas Line Up Circus Maximus 23.00 Uhr Druckluftkammer 22.00 Uhr Snapback Vol.3 Tres Vatos EnNeonschwarz tertainment proudly presents: Café Hahn 21.00 Uhr „Snapback“ Still Collins. Von „Selling Café Hahn 21.00 Uhr England by the pound“ bis Dirty Deeds ´79 hin zum letzten Phil Collins Das offizielle Info der Soloalbum „Going back“ Plattenfirma zur größten Culture Rockband aller Zeiten. Kufa 20.00 Uhr Gecko Lounge 20.30 Uhr Helmut Eisel & Sebastian Voltz WOW! Das ist der neueste Trio „Wenn sich ein Laster Schrei im Koblenzer Nachtgenügend verbreitet hat, wird leben. eine Tugend daraus.“

Messe

Messe

Conlog Arena 9.00 Uhr

Conlog Arena 9.00 Uhr Azubi- und Studientage

Azubi- und Studientage

59

KEVAG CARD – WER SIE HAT, HAT DIE BESSEREN KARTEN!

teil er Vor … voll

e!

Mehr erleben, weniger zahlen! Exklusive Preis- und Service-Vorteile Über 40 Partner in der Region Kostenlos für KEVAGStromkunden

Die KEVAG Card – jetzt anfordern! 0261 392-2410 oder www.kevagcard.de


Das Magazin für die Region

Veranstaltungen im März

EVENTS kostenlos EINTRAGEN UNTER: www.EVENT.MAGAZIN-NEXT.de

Anzeige

10.

Sonntag

11.

Montag

12.

Dienstag

Nightlife

Nightlife

Nightlife

Café Hahn 19.00 Uhr

Irish Pub 21.00 Uhr Bitburger Irish Folk - Open Stage Nacht - Live Musik mit Rick Harris NEU! Ab sofort JEDEN MONTAG: Bitburger Irish Folk Nacht + Open Stage mit Rick Harris! Ab sofort gibts jeden Montag allerfeinste Folk Musik auf die Ohren bei unserer Irish Folk Nacht. Café Hahn 20.00 Uhr Beady Belle – was verbirgt sich hinter diesem Namen? Eine Sängerin, die sich energisch, schwungvoll, ungestüm tanzend und in absoluter Verbundenheit mit der Musik dem Publikum präsentiert, es verführt und lockt, bis es Feuer fängt und eine dynamische Band, die diese honigsüße Stimme mit starken, dichten Arrangements durch Zwischenwelten aus Jazz, Soul, Reggae und Country Grooves begleitet.

Still Collins - GENESIS Special Alleine in Deutschland waren rund eine halbe Million Menschen live dabei, als Genesis im Jahr 2007 auf Welttournee gingen. Dabei präsentierte sich die Band in absoluter musikalischer Höchstform - mit einem Programm, das beide Lager der Genesis-Fans beglückte.

Sonstiges TaquiTos

Aachenerstraße 153 56072 Koblenz Tel.: 0261-247 34 www.koblenz-stukki.de

re Stukkeantdeeum Haus geb

ht!

das Gesic

The Latin Spirit … die SalsaParty! Jeden Sonntag ab 20 Uhr. mit kostenlosem SalsaTanzkurz! Ab 18:30 Uhr Hier tanzt nicht nur der Cocktail!

Culture Café Hahn 11.30 Uhr Still Collins Sonntagmorgenfrühstückshow. In the air tonight, Against all odds, One more night, Another Day in Paradise, You’ll be in my heart, Hold on my heart, Follow you, follow me, I wish it would rain down, Carpet Crawlers, Groovy kind of love … Kufa 10.00 Uhr Familienfrühstück

Kino Kinopolis 20.15 Uhr Immer Ärger mit 40 (Ladykino) Die Eheleute Debbie und Pete stehen nicht nur kurz vor dem 40. Geburtstag, sondern müssen sich auch mit allerlei Problemen herumschlagen. Bald wird klar, dass sie etwas grundlegend ändern müssen, bevor sie sich gegenseitig umbringen.

Sport Conlog Arena 16.00 Uhr Handball-Länderspiel Männer Die EURO-Quali vor Augen, aber auch die Perspektive im Blick.

Sonsitges VHS 17.45 Uhr Keramik erleben 60

Zenit Bar & Lounge 18.00 Uhr Tuesday Student Lounge Der Start in die Woche ist geschafft, die Leistungskurve steigt und die Uni raubt Euch die Zeit - da kommt der Genuss schnell wieder zu kurz. Jeden Dienstag laden wir allunsere Studenten zum Coktail Special in der Zenit Cocktailbar & Lounge ein. Ausgewählte Drinks - vom Cocktail über Longdrinks bis zum Heineken offerieren wir Euch zu studentischen Preisen - so kommt der Genuss auch unter der Woche nicht zu kurz! Culture Circus Maximus 20.00 Uhr lesen.reden.trinken. „Und was liest du gerade?“ – Café Hahn 19.30 Uhr Tilman Rammstedt Ganz Ohr 2013 – Koblenzer Literaturtage Eine neue Spezies der Superhelden ist geboren: Der Bankberater. Aus dessen Augen und mit dieser Weltauffassung erzählt Tilmann Rammstedt alltägliche Abenteuer und schlägt die Brücke zwischen Lebensfragen und Tagesgeldkonten. Sonsitges VHS 17.45 Uhr Keramik erleben - Modellieren mit Ton- In diesem Kurs lernen Anfänger und Fortgeschrittene verschiedene Techniken der Aufbaukeramik kennen. Grundlegende Kenntnisse über den Umgang mit dem Werkstoff Ton bringen uns in die Lage, eigene Ideen kreativ umzusetzen.


EVENTS kostenlos EINTRAGEN UNTER: www.EVENT.MAGAZIN-NEXT.de 

Veranstaltungen im März

Das Magazin für die Region

Anzeige

13.

Mittwoch

14. Donnerstag

15.

Freitag ®

Chip Tuning

Koblenzer Goldankauf

Chip TuningBerater für Sie Online verfügbar! Gebrüder-Pauken-Straße 22 | Gewerbepark Mülheim-Kärlich

Fon: 02630 956 929 -0 www.kfz-klinik-klein.de

Culture

Nightlife

Nightlife

Café Hahn 20.00 Uhr

Agostea 22.00.Uhr

Aogstea 22.00.Uhr MA CHERIE :: DER MäDELSABEND MA CHERIE :: DER MäDELSABEND Druckluftkammer 22.00 Uhr Die Depeche Mode Party in Koblenz! 101% Depeche Mode History & Playlists: klick! und klack! Willkommen im Club! Circus Maximus 22.00 Uhr Logo Tribute Party Was waren das für Zeiten, als sich Skins, Mods, Psycho, Waves und Punks noch eine Disco teilten und sich Woche für Woche gegenseitig argwöhnig beäugten. Und dann diese Tanzstile! Die Waves staubsaugten, die Punks pogten und die Skins machten einen auf Supermacho…diese Zeiten sind endgültig vorbei,

Rebekka Bakken Trio Kaum eine Europäische Sängerin hat in den letzten Jahren soviel Interesse erregt und soviel Zuspruch gefunden wie Rebekka Bakken. In einer fast unüberschaubar gewordenen Musikszene strahlt sie hervor wie selten gewordenes Edelmetall. Die Kritik überhäuft sie mit Superlativen: „ Bis unter die Haarspitzen erotisch“ (FAZ), “Die Gesangssensation des Jahres “ ( Münchner AZ), „Unerhört gut“ (Die Welt), „ Einfach nur schön“ (Brigitte). Kufa 10.00 Uhr Der Froschkönig Das Märchen handelt von einer eitlen Prinzessin, welche beim Spielen ihre goldene Kugel in den Brunnen fallen lässt. Gegen das Versprechen, ihr Spielkamerad und Geselle sein zu dürfen, erlöst ein kleiner Frosch das weinende Mädchen aus ihrer tiefen Trauer und bringt ihr schließlich die kleine goldene Kugel wieder herauf.

Kino Kinopolis 17.00 Uhr

Rubinrot Verfilmung des ersten Teils der Jugendbestseller-Trilogie von Kerstin Gier um die Abenteuer zweier 16jähriger Zeitreisende.

Sonstiges VHS 9.00 Uhr Naturkunde für Metternicher Kinder

UNI-KAT Einfach unverwechselbar. Das Studi-Wochenende startet bei UNS! Zenit 22.30 Uhr NERDS² = Die Studentenparty Die größte Studentenparty in Koblenz im ZENIT Club im Herzen der Altstadt! Feiert mit den NERDs und Euren LieblingsDJs zu MashUp Sound & Danceclassics! Palais 23.00 Uhr PAKE! CLUB Wir lieben Party! Die Party, jeden Donnerstag und manchmal auch am Mittwoch (wenn der Donnerstag ein Feiertag ist!) im Club des Palais!

Dreams

MEGA-KÖLSCH-TAG Gecko Lounge 20.30 Uhr FUSIT „Don‘t fake the funk, or your nose will grow!“Nightlife Circus Maximus 21.00 Uhr CHANGA präsentiert: Salsa macht Spass

Culture Disayn Burg

Jeden Donnerstag Scweizer Abend Café Hahn 20.00 Uhr Heavytones Kufa 15.00 Uhr Ingo Siegner und der kleine Drache Kokosnuss. In immer neuen Abenteuern müssen der kleine Drache und seine Freunde mit Geschick, Neugier und viel Mut die großen und kleinen Probleme eines 61 Drachenlebens lösen.

Culture Café Hahn 21.00 Uhr RotFront wurde von zwei Berliner Emigrantskis aus der Taufe gehoben: Yuriy Gurzhy ist eine Hälfte der RussenDisko, gemeinsam mit seinem ungarischen Musiker-Kollegen, dem Initiator des HungaroGroovers Soundsystems Simon Wahorn, entwickelte Gurzhy das Emigrantski Raggamuffin Kollektiv RotFront. 2003 gegründet, erspielte es sich im Handumdrehen den Ruf der ultimativsten Partyband Berlins Kufa 20.00 Uhr Titanic- Endlich wird die KuFaTheke wieder zum Luxusdampfer!

Wir kaufen:

Altgold Goldschmuck Silberschmuck Feingold Bruchgold Zahngold Gold- und Silbermünzen Massives Tafelsilber Öffnungszeiten: Mo. bis Fr. von 10.00 bis 17.00 Uhr Samstag von 10.00 bis 13.00 Uhr

Christian Fachinger Am Metternicher Bahnhof 4 56072 Koblenz Tel. 0261 - 98 24 139 Mobil 0160 - 40 10 125 www.koblenzer-goldhandel.de


Kraftstoffverbrauch innerort CO2-Emissionen kombiniert 1

EVENTS kostenlos EINTRAGEN UNTER: www.EVENT.MAGAZIN-NEXT.de

Anzeige

Das Magazin für die Region

16.

Samstag

17.

Sonntag

Ein Angebot der Toyota Kre

1

Exklusiv für ne 19.31.03.2013. Dienstag

löh gru

Clemensstr. 16 - 56068 Koblenz +49(0) 261 - 91 44 17 25 info@genusswerkstatt-koblenz.de

Öffnungszeiten

Mo - So: 09:00

Nightlife

Sonstiges

LAK_AZ_Auris_Hybrid_Benzin_Die Nightlife

Agostea 22.00 Uhr BROS 4 LIFE ...wir haben echt lange überlegt und uns den Kopf zerbrochen was wir euch heute zu diesem Thema anbieten. Wir hab es schließlich auf die wichtigsten 2 Dinge runtergebrochen: GIRLS and DRINKS! Daher gibt’s nur für Euch… Palais 22.00 Uhr SWEET KISS Sweeter than anything. Die Versuchung wird immer größer, die Anspannung steigt und wir stillen euren Durst! Druckluftkammer 22.00 Uhr Neonschwarz steht für die beste Mischung, die ein schwarzer Abend bieten kann und die ‚Druckluftkammer‘ ist einer der sympathischsten Clubs dieser Szene.

TaquiTos 20.00 Uhr The Latin Spirit die Salsa-Party! mit kostenlosem Salsa-Tanzkurz! Ab 18:30 Uhr

Agostea 22.00 Uhr SCHOOLS OUT PARTY Lernt ihr noch oder feiert ihr schon…? Zenit Bar & Lounge 18.00 Uhr Tuesday Student Lounge Der Start in die Woche ist geschafft, die Leistungskurve steigt und die Uni raubt Euch die Zeit - da kommt der Genuss schnell wieder zu kurz. Jeden Dienstag laden wir allunsere Studenten zum Coktail Special in der Zenit Cocktailbar & Lounge ein. Ausgewählte Drinks - vom Cocktail über Longdrinks bis zum Heineken offerieren wir Euch zu studentischen Preisen - so kommt der Genuss auch unter der Woche nicht zu kurz!

Cirucus Maximus

Bad Bunny Club Part 4 – Wir sind Deephouse! Café Hahn 21.00 Uhr Simon & Garfunkel Revival Band

Konzert Circus Maximus 17.00 Uhr SPH – Bandcontest Culture Kufa 10.00 Uhr Secondkleid Eine Börse für Mode & Accessoires von Frauen für Frauen Sport Conlog Arena 20.00 Uhr Handball-Oberliga Herren HV Vallendar vs. HSG Völklingen 62

Culture Café Hahn 11.30 Uhr Simon & Garfunkel Revival Band Sonntagmorgen - Frühstückshow Theater Koblenz 14.30 Uhr EVITA · Musical von Andrew Lloyd Webber Evita, ein Mädchen aus der argentinischen Provinz, träumt von einem Leben voller Abenteuer.

18.

Montag

Nightlife Irish Pub 21.00 Uhr Bitburger Irish Folk - Open Stage Nacht - Live Musik mit Rick Harris Culture Weingut Göhlen Ehrenbretistein 17.00 Uhr

Erfahren Sie während einer Führung durch den modernen Tankkeller und den traditionellen Holzfass-Felsenkeller und einer Weinprobe mit 5 Weinen viel Informatives und Wissenswertes rund um... Irish Pub 21.00 Uhr Bitburger Irish Folk + Open Stage Nacht · Live Musik mit Rick Harris

Cutlure Circus Maximus 19.00 Uhr Koblenz-Touristik präsentiert iRahmen der Koblenzer Literaturtage „ganzOhr `13“: Café Hahn 20.00 Uhr Ostervarieté Generalprobe Bilder einmal anders. Das dachte sich wohl auch Modest Mussorgsky, als er zu den Gemälden seines Freundes Hartmann in einem Schaffensrausch einen Klavierzyklus komponierte. Musik und Bilder einmal anders – Helmschrot geht einen Schritt zurück und im selben Moment einen Schritt weiter, man könnte auch sagen, er geht den Weg anders rum: Inspiriert von Mussorgskys Musik erschafft er bewegte Bilder.


20.

Mittwoch

21. Donnerstag

22.

Anzeigen

Freitag

®

Chip Tuning Chip TuningBerater für Sie Online verfügbar! Gebrüder-Pauken-Straße 22 | Gewerbepark Mülheim-Kärlich

Fon: 02630 956 929 -0 www.kfz-klinik-klein.de

Theater

Nightlife

Nightlife

Circus Maximus 19.30 Uhr

Agostea 22.00.Uhr

Agostea 22.00.Uhr 3 FREUNDE MüSST IHR SEIN! Der flotte 3er bei uns im Agostea ;) Heute Abend erhalten alle 3er Gruppen 50,- Euro Freiverzehr! Druckluftkammer 22.00 Uhr In Taberna Seid gegrüßt Narrenvolk - zu einem Abend mit Dudelsack-Klängen, Drehleiher, Flöte und Schalmei! Cirucus Maximus 23.00 Uhr NBHNC #7 NUMMER 7!

Kulturverein Brot und Spiele e.V. präsentiert das Theaterstück: Das kunstseidene Mädchen ist die Ich-Erzählerin des gleichnamigen Romans von Irmgard Keun (1905-1982) aus dem Jahr 1932 und spiegelt das Lebensgefühl junger Frauen Ende der 1920er Jahre wieder.

Culture Café Hahn 20.00 Uhr Ostervarieté 2013 Bilder einmal anders. Das dachte sich wohl auch Modest Mussorgsky, als er zu den Gemälden seines Freundes Hartmann in einem Schaffensrausch einen Klavierzyklus komponierte. Musik und Bilder einmal anders – Helmschrot geht einen Schritt zurück und im selben Moment einen Schritt weiter, man könnte auch sagen, er geht den Weg anders rum: Inspiriert von Mussorgskys Musik erschafft er bewegte Bilder Weingut Göhlen Ehrenbretistein 17.00 Uhr

Erfahren Sie während einer Führung durch den modernen Tankkeller und den traditionellen Holzfass-Felsenkeller und einer Weinprobe mit 5 Weinen viel Informatives und Wissenswertes rund um...

NACHTSEMESTER Flirten & Feiern vom aller Feinsten Bis 22.30 Uhr gibt’s für ALLE die VERZEHRKARTE GRATIS sowie heute auch für ALLE einen 10,- € Verzehrgutschein! Alle 2cl Shots nur 1,50 € Außerdem: Jedes Pils, Kölsch & jeder Prosecco nur 1,- €! Becks Green Lemon & Becks Gold nur 2,- € Zenit 22.30 Uhr NERDS² = Die Studentenparty Die größte Studentenparty in Koblenz im ZENIT Club im Herzen der Altstadt! Palais 23.00 Uhr PAKE! CLUB

Dreams

MEGA-KÖLSCH-TAG Gecko Lounge 20.30 Uhr Jazz Point trio Gegründet 1989 vom Pianisten Thomas Kranz. Der Musiklehrer verpflichtete zwei seiner Schüler (Guido Schwab/bass und Alex Sauerländer/dr) anlässlich einer Weihnachtsfeier zum „Jazzen“.

Culture Disayn Burg

Culture Kufa 20.00 Uhr „Theater(er)leben 2013 Welcome to Broadway!“ Osterferien-Workshop-Projekt Liebe KuFa-Besucher, liebe Kinder und Jugendliche, hier findet Ihr den Flyer für unser diesjähriges Osterferienworkshopprojekt „Theater(er)leben 2013 - Welcome to Broadway!“ Anmeldungen sind ab 14.01.13 telefonisch und per Mail möglich. Café Hahn 21.00 Uhr Ostervarieté 2013 Bilder einmal anders. Sonstiges

Conlog Arena 19.30 Uhr Jeden Donnerstag Schweizer Die Schlager-Hits des Jahres Abend Mit: Michelle, Bernhard Brink, Café Hahn 20.00 Uhr Nik P., Andreas Martin, Claudia Ostervarieté 2013 Jung oder Fantasy – sie alle Bilder einmal anders. Das haben ihre beliebtesten Songs dachte sich wohl auch Modest und viele tolle ÜberraschunMussorgsky, als er zu den gen im Gepäck. Gemälden seines Freundes Hartmann in einem Schaffensrausch einen Klavierzyklus 63 komponierte.

Das Magazin für die Region

Anzeigen

EVENTS kostenlos EINTRAGEN UNTER: www.EVENT.MAGAZIN-NEXT.de


Das Magazin für die Region

Veranstaltungen im März

Anzeige

EVENTS kostenlos EINTRAGEN UNTER: www.EVENT.MAGAZIN-NEXT.de

Verbandsgemeinde

Untermosel

Veranstaltungen r u o t on en das März 2013 - April 2013

ch l! Wir suM ode

NEX T-

03. März Moosemannfest in Alken

09. März Königsball der Schützen in Alken 09. März Tanzfest Mosella Tanzverein in Kobern-Gondorf 16. März Große Rieslingweinprobe in Winningen 16. März Verbandssingen – VG Untermosel/Rhens in Dieblich 23. März Frühlingskonzert in Kobern-Gondorf 24. März Ostereierschießen in Alken 31. März Fröhliches Ostereierkippen, Saisoneröffnung in Winningen 31. März Saisoneröffnung, Ostermarkt in Kobern-Gondorf 26. April Erlebnistage Sonnige Untermosel – Abenderöffnungsschifffahrt in Alken 28. April Wingertsfest Weinfreunde Königinnenwingert in Oberfell

Weitere Infos auf www.Magazin-NEXT.de

www.sonnige-untermosel.de 64


23.

Samstag

24.

Sonntag

25.

Anzeigen

EVENTS kostenlos EINTRAGEN UNTER: www.EVENT.MAGAZIN-NEXT.de

Montag

Druck & Design

www.blick-fang.de - Tel: 02607 97 42 55

Nightlife

Sonstiges

Nightlife

Agostea 22.00 Uhr

TaquiTos 20.00 Uhr

Irish Pub 21.00 Uhr Bitburger Irish Folk Open Stage Nacht - Live Musik mit Rick Harris NEU! Ab sofort JEDEN MONTAG: Bitburger Irish Folk Nacht + Open Stage mit Rick Harris! Ab sofort gibts jeden Montag allerfeinste Folk Musik auf die Ohren bei unserer Irish Folk Nacht. Jeder Musiker...

WE LOVE! DIE GROßE AGO FAN PARTY! WE LOVE FREE TICKETS - Nimm auf FB an dieser Veranstaltung teil und erhalte bis 22.30 Uhr die VERZEHRKARTE GRATIS! Palais 21.30 Uhr JUST 80s - DIE MUSIK DER 80er - DAS ORIGINAL! Mehr Hits - mehr Clips! Druckluftkammer 22.00 Uhr Neonschwarz steht fürdie beste Mischung, die ein schwarzer Abend bieten kann. Circus Maximus 23.00 Uhr …denn Sie wissen nicht was sie tun. Café Hahn 20.00 Uhr CARA & BEOGA 10-jähriges Bühnenjubiläum, gemeinsame Show zweier der angesagtesten Irish Folk Bands weltweit!

Culture Café Hahn 21.00 Uhr

Ostervarieté 2013 Bilder einmal anders. Das dachte sich wohl auch Modest Mussorgsky, als er zu den Gemälden seines Freundes Hartmann in einem Schaffensrausch einen Klavierzyklus komponierte. Musik und Bilder einmal anders – Helmschrot geht einen Schritt zurück und im selben Moment einen Schritt weiter, man könnte auch sagen, er geht den Weg anders rum: Inspiriert von Mussorgskys Musik erschafft er bewegte Bilder.

The Latin Spirit … die Salsa-Party! Jeden Sonntag ab mit kostenlosem SalsaTanzkurz! Ab 18:30 Uhr Hier tanzt nicht nur der Cocktail!

Culture Café Hahn 11.30 Uhr

Ostervarieté Frühstückshow Bilder einmal anders. Das dachte sich wohl auch Modest Mussorgsky, als er zu den Gemälden seines Freundes Hartmann in einem Schaffensrausch einen Klavierzyklus komponierte. Musik und Bilder einmal anders – Helmschrot geht einen Schritt zurück und im selben Moment einen Schritt weiter, man könnte auch sagen, er geht den Weg anders rum: Inspiriert von Mussorgskys Musik erschafft er bewegte Bilder. Café Hahn 18.30 Uhr Ostervarieté 2013 Bilder einmal anders. Kufa 20.00 Uhr „Theater(er)leben 2013 - Welcome to Broadway!“

Culture Café Hahn 20.00 Uhr Ostervarieté 2013 Bilder einmal anders. Das dachte sich wohl auch Modest Mussorgsky, als er zu den Gemälden seines Freundes Hartmann in einem Schaffensrausch einen Klavierzyklus komponierte. Kufa 20.00 Uhr „Theater(er)leben 2013 - Welcome to Broadway!“ Weingut Göhlen, Ehrenbretistein 17.00 Uhr

Erfahren Sie während einer Führung durch den modernen Tankkeller und den traditionellen Holzfass-Felsenkeller und einer Weinprobe mit 5 Weinen viel Informatives und Wissenswertes rund um... Irish Pub 21.00 Uhr Bitburger Irish Folk + Open Stage Nacht · Live Musik mit Rick Harris jeden Montag im Irish Pub Koblenz Ab sofort JEDEN MONTAG: Bitburger Irish Folk Nacht + Open Stage mit Rick Harris!

Sonstiges Koblenz blüht · mit verkaufsoffenem Sonntag in der Innenstadt und dem Gewerbepark. Am Wochende vor Ostern eröffnet Koblenz mit „Koblenz blüht“ die Veranstaltungssaison 2013. Der Ostermarkt auf dem Jesuitenplatz, das Kinderprogramm auf dem Plan und der Gartenmarkt in der... 65

Das Magazin für die Region

jeden monaT akTuell un

das magazin für di

Design 2.0 PrintOnline

www.Grafikstudio-SCHECK.de


Gebäude des Monats März 2013

EVENTS kostenlos EINTRAGEN UNTER: www.EVENT.MAGAZIN-NEXT.de

Anzeige

Team Ternes empfiehlt:

26.

Dienstag

27.

Mittwoch

28. Donnerstag

Druck & Design

jeden monaT akTuell un

www.blick-fang.de - Tel: 02607 97 42 55

Repräsentatives Wohn- und Geschäftshaus am Kastorhof Koblenz Revitalisierung, Umbau und Denkmalgeschützte Sanierung historischer Bausubstanz

w w w.architektternes.de

das magazin für d

Nightlife

Culture

Nightlife

Zenit Bar & Lounge 18.00 Uhr

Café Hahn 20.00 Uhr

Agostea 22.00.Uhr ZAPF-BAR Heute mutiert das AGOSTEA zur größten Kneipe der Stadt. Zenit 22.30 Uhr NERDS² = Die Studentenparty Die größte Studentenparty in Koblenz im ZENIT Club im Herzen der Altstadt! Palais 23.00 Uhr PAKE! CLUB Wir lieben Party! Die Party, jeden Donnerstag und manchmal auch am Mittwoch (wenn der Donnerstag ein Feiertag ist!) im Club des Palais!

Tuesday Student Lounge Der Start in die Woche ist geschafft, die Leistungskurve steigt und die Uni raubt Euch die Zeit- da kommt der Genuss schnell wieder zu kurz. Jeden Dienstag laden wir all- unsere Studenten zum Coktail Special in der Zenit Cocktailbar & Lounge ein.

Culture

Ostervarieté 2013 Bilder einmal anders. Das dachte sich wohl auch Modest Mussorgsky, als er zu den Gemälden seines Freundes Hartmann in einem Schaffensrausch einen Klavierzyklus komponierte. Musik und Bilder einmal anders – Helmschrot geht einen Schritt zurück und im selben Moment einen Schritt weiter, man könnte auch sagen, er geht den Weg anders rum: Inspiriert von Mussorgskys Musik erschafft er bewegte Bilder. Kufa 20.00 Uhr „Theater(er)leben 2013 Welcome to Broadway!“ Osterferien-Workshop-Projekt Liebe KuFa-Besucher, liebe Kinder und Jugendliche, hier findet Ihr den Flyer für unser diesjähriges Osterferienworkshopprojekt „Theater(er)leben 2013 - Welcome to Broadway!“

Circus Maximus 20.00 Uhr Kulturverein Brot & Spiele e.V. präsentiert: Lesebühne Lesecircus Ehrenbreit – die Koblenzer SlamLeseShowBühne. Lasse Samström, Philipp Herold, Thomas Spitzer und Eva Stepkes – der Lesecircus erstrahlt in neuem Glanz und scheint nicer als je zuvor. Zu Recht! Café Hahn 20.00 Uhr Ostervarieté 2013 Bilder einmal anders. Das dachte sich wohl auch Modest Sport Mussorgsky, als er zu den Conlog Arena 19.30 Uhr Gemälden seines Freundes 1. Bundesliga Handball - FrauHartmann in einem Schafen Vulkan Ladies Koblenz/ fensrausch einen Klavierzyklus Weibern vs. Thüringer HC. komponierte. Kufa 20.00 Uhr Culture „Theater(er)leben 2013 Frühlingsmarkt in EhrenWelcome to Broadway!“ breitstein - Traditionell findet Osterferien-Workshop-Projekt am Mittwoch vor Karfreitag auf Liebe KuFa-Besucher, liebe dem Wochenmarkt in EhrenKinder und Jugendliche, hier breitstein der Ostermarkt statt. findet Ihr den Flyer für unser Marktliebhaber können wie diesjähriges Osterferienworkgewohnt Fleisch, Wurst, Käse, shopprojekt „Theater(er)leben Feinkost, Brot, Kuchen, Wein 2013 - Welcome to Broadway!“ Anmeldungen sind ab 14.01.13 und Marmeladen kaufen. telefonisch und per Mail 66 möglich.

Dreams

MEGA-KÖLSCH-TAG Was will man mehr: Zwei Euro Eintritt, kein Mindestverzehr und das Kölsch für 80 Cent. Und dazu noch gute Musik... Eine Party powered by ... Gecko Lounge 20.30 Uhr Geckotronic Party Elektronische Unterhaltungsmusik mit DJ Martin Hlauscheck & DJ Tom Deufel. Eintritt: frei // Beginn: 21 Uhr

Culture Disayn Burg

Jeden Donnerstag Scweizer Abend Café Hahn 20.00 Uhr Ostervarieté 2013 Bilder einmal anders.

Konzert Circus Maximus 20.00 Uhr real.live acoustic feat. Dave de Bourg, Hello Piedpiper, Laura Sutherland und Smi Culture


EVENTS kostenlos EINTRAGEN UNTER: www.EVENT.MAGAZIN-NEXT.de 

Veranstaltungen im März

Anzeige

Das Kulturfestival Boppard

startet am 09. März 2013 mit

„Kabale und Liebe“ von Friedrich Schiller!

D

as Kulturfestival Boppard geht bereits ins fünfte Jahr! Den Auftakt hat das Staatsorchester Rheinische Philharmonie bereits im Januar dieses Jahres mit dem Neujahrskonzert gemacht – vor ausverkauftem Haus und begeistertem Publikum! Nach diesem großen Erfolg wird jährlich ein Konzert mit der Rheinischen Philharmonie in der Stadthalle veranstaltet werden. Schon heute können sich die Klassikfreunde den Termin des nächsten Sinfoniekonzertes am 07. Dezember 2013 vormerken. Das Kulturfestival wird am Samstag, 09. März, fortgesetzt mit der Aufführung des Dramas „Kabale und Liebe“ von Friedrich Schiller mit dem Landestheater Detmold. Beim Frühlingskonzert der Villa Musica am 23. März, seit Jahren ein Ohrenschmaus für Klassikfans, spielt die Geigerin Midori Seiler mit Stipendiaten der Stiftung Villa Musica Werke von Wolfgang Amadeus Mozart und Felix Mendelssohn. Das Landestheater Burghofbühne Dinslaken, das schon etliche Male das Bopparder Publikum begeistert hat, gastiert am 13. April mit dem Stück „Die verlorene Ehre der Katharina Blum“ nach der gleichnamigen Erzählung von Heinrich Böll. Den Abschluss des Festivals bildet am 20. April die Komödie „Don Camillo und Peppone“, aufgeführt vom Rheinischen Landestheater Neuss. Das Restaurant Römerburg bietet vor der Vorstellung „Don Camillo und Peppone“ am 20. April um 17.30 Uhr ein Überraschungsmenü an. Infos und Buchungen beim Restaurant Römerburg, Burgplatz 3, 56154 Boppard, 06742/82353, www. roemerburg-boppard.de Tickets gibt es ab 12,00 € im Internet unter www.boppard-stadthalle.de, bei der Tourist Information Boppard am Marktplatz (Tel. 06742/3888) sowie an allen bekannten Vorverkaufsstellen.

67

Das Magazin für die Region

100717


Magazin NEXT Hauptverwaltung Werbeagentur blick-fang Josef-Görres-Platz 2 • 56068 Koblenz Telefon-Büro 0261-30 11162

IMPRESSUM

EVENTS kostenlos EINTRAGEN UNTER: www.EVENT.MAGAZIN-NEXT.de

Das Magazin für die Region

Herausgeber und V.i.S.d.P Wolfgang Isola Inhaber der Werbeagentur blick-fang Anzeigenschaltung Daniel Koenen 0151-167 17 230 anzeigen@magazin-next.de Es gilt die Anzeigenpreisliste vom 1.1.2011. Anzeigengestaltung Hans Winterfeld 03 92 00 - 66 7 84 anzeigen@magazin-next.de Redaktion Daniel Koenen Tel. 02607 - 97 40 905 redaktion@magazin-next.de Redaktionsanschrift Stephanusstraße 39 56332 Lehmen Tel. 02607-97 40 905 Fax: 02607-97 42 57 Postanschrift: Postfach 100 109 • 56031 Koblenz Onlineredaktion Alexander u. Wolfgang Thelen www.koblenz.magazin-next.de www.magazin-next.de info@magazin-next.de Druck Görres-Druckerei und Verlag GmbH Auflage 15.000 Fotos Fotolia, iStockphoto, Pixelio und Pressestellen Layout und Satz: Hans Winterfeld grafik@magazin-next.de Vertrieb Lesezirkel Rhein-Mosel Rheinischer Lesezirkel Eigener Vertrieb Veranstaltungshinweise werden kostenlos abgedruckt aber eine Gewähr der Richtigkeit und Vollständigkeit kann nicht übernommen werden. Für den Inhalt geschalteter Anzeigen wird keine Gewähr übernommen. Namentlich gekennzeichnete Artikel geben nicht in jedem Fall die Meinung des Herausgebers wieder. Für unverlangt eingesandte Manuskripte, Fotos und sonstige Unterlagen kann keine Gewähr übernommen werden. Die Urheberrechte für gestaltete Anzeigen, Fotos, Berichte sowie der gesamten grafischen Gestaltung liegen bei der Werbeagentur blick-fang und dürfen nur mit schriftlicher Genehmigung und gegebenenfalls gegen Honorarzahlung weiterverwendet werden. Gerichtsstand ist Koblenz. Es gelten die allgem. Geschäftsbedingungen.

Erscheinungsweise: monatlich Anzeigen- und Redaktionsschluss Jeweils zum 15. des Vormonats

29.

Freitag

30.

Samstag

31.

Sonntag

Nightlife

Nightlife

Nightlife

Café Hahn 21.00 Uhr Ostervarieté 2013 Bilder einmal anders. Das dachte sich wohl auch Modest Mussorgsky, als er zu den Gemälden seines Freundes Hartmann in einem Schaffensrausch einen Klavierzyklus komponierte. Musik und Bilder einmal anders – Helmschrot geht einen Schritt zurück und im selben Moment einen Schritt weiter, man könnte auch sagen, er geht den Weg anders rum: Inspiriert von Mussorgskys Musik erschafft er bewegte Bilder

Agostea 22.00 Uhr SECRET NIGHT Eine Nacht voller Überraschungen… Bitte beachten Sie das FTG! XL RED BULL Vodka Smirnoff (0,4l) nur 5,49 € Alle BigDouble LONGDRINKS 0,4l NUR 5,99 € Druckluftkammer 22.00 Uhr 39. dekadente schwarze Nacht Veranstalter der ‚Dekadente Schwarze Nächte‘-Partyreihe ist der Verein ‚Dekadentes Leben e.V.‘. Zur Teilnahme ist eine Dauer- oder Tages-Mitgliedschaft notwendig. Die Vereinssatzung und die Regeln der Party erhalten Sie jederzeit auf Anfrage. Die Akzeptanz der Satzung und der Partyregeln muss beim Einlass per Unterschrift bestätigt werden.

Agostea 22.00 Uhr DIAMOND BEATS Alle Sexy Oster-Häschen aufgepasst… Das ist Eure Black Beatz Party Nacht zum Osterwochenende! - GRATIS Verzehrkarte für alle Ladies Palais 22.00 Uhr CHOCOLATE CLUB MEETS BIGFM GROOVE NIGHT Big Birthday Party Druckluftkammer 22.00 Uhr Neonschwarzpital - Neonschwarz‘ steht für die beste Mischung, die ein schwarzer Abend bieten kann und die ‚Druckluftkammer‘ ist einer der sympathischsten Clubs dieser Szene. Circus Maximus 23.00 Uhr 14 Jahre THE FUNNY BUNNY CLUB

Konzert

Sonstiges

Circus Maximus 20.00 Uhr

TaquiTos 20.00 Uhr. The Latin Spirit … die SalsaParty! Jeden Sonntag ab 20 Uhr. mit kostenlosem Salsa-Tanzkurz! Ab 18:30 Uhr Hier tanzt nicht nur der Cocktail!

Culture Café Hahn 11.30 Uhr Ostervarieté Frühstückshow Bilder einmal anders. Das dachte sich wohl auch Modest Mussorgsky, als er zu den Gemälden seines Freundes Hartmann in einem Schaffensrausch einen Klavierzyklus komponierte. Musik und Bilder einmal anders – Helmschrot geht einen Schritt zurück und im selben Moment einen Schritt weiter, man könnte auch sagen, er geht den Weg anders rum: Inspiriert von Mussorgskys Musik erschafft er bewegte Bilder. Kufa 20.00 Uhr „Theater(er)leben 2013 Welcome to Broadway!“ Osterferien-Workshop-Projekt Liebe KuFa-Besucher, liebe Kinder und Jugendliche, hier findet Ihr den Flyer für unser diesjähriges Osterferienworkshopprojekt „Theater(er)leben 2013 - Welcome to Broadway!“

Kulturverein Brot & Spiele e.V. präsentiert: real.live mit: der Wieland, Incision und Amanda goes MAD ‚Der Wieland‘, bestehend aus Namensgeber, Sänger und Songwriter Wieland sowie vier weiteren Bandmitgliedern.

Culture Café Hahn 15.00 Uhr Ostervarieté Teezeit 2013 Bilder einmal anders. Das dachte sich wohl auch Modest Mussorgsky, als er zu den Gemälden seines Freundes Hartmann in einem Schaffensrausch einen Klavierzyklus komponierte. 68

Culture Café Hahn 11.30 Uhr Ostervarieté Frühstückshow Bilder einmal anders. Café Hahn 19.30 Uhr Ostervarieté 2013 Bilder einmal anders. Das dachte sich wohl auch Modest Mussorgsky, als er zu den Gemälden seines Freundes Hartmann in einem Schaffensrausch einen Klavierzyklus komponierte.


SIE HABEN ES IN DER HAND!

„Wir drucken grün“ aus Verantwortung für die Umwelt www.goerres-druckerei.de


am so 24.0 nnta g 3 13-1 . von ver 8 kau Uhr fso ffe n

Live t: Or vo r n n e e Ant enz l Kob

& Car-Hifi Navi ten Neuhei

in koblenz

rsa c w o Sh ellung t s s u A

DB-CUP Das lauteste

land-Pfalz

hein Auto von R

hein kaufsgutsc ia Markt 0 Euro Med

1. Preis: Ein

50

Mobi Enterta le inmen Messe t

LIVE - MUSIK mit

Band/Solo Contest

Next City Star

Die Stimmen Deiner Stadt

Futile

Quest

on tour

Ă–ffnungszeiten: Mo - Sa 10 - 20 Uhr

100685

Profile for Werbeagentur blick-fang

2013/03 Magazin NEXT Koblenz  

Wenn nicht NEXT, wann dann?“, mit diesem Slogan startete 2010 die Erstausgabe des Magazin NEXT. Die Meinungen der Leser haben uns gezeigt, d...

2013/03 Magazin NEXT Koblenz  

Wenn nicht NEXT, wann dann?“, mit diesem Slogan startete 2010 die Erstausgabe des Magazin NEXT. Die Meinungen der Leser haben uns gezeigt, d...

Advertisement