__MAIN_TEXT__
feature-image

Page 48

02‘21

DAS MAGAZIN FÜR DIE REGION

Gesundheit

Ein Start-up mit Erfolgsgeschichte Wie heißt es so schön „Helden kämpfen nie alleine“. Dieses Prinzip gilt auch für die Gesundheitsapp SaniQ selbst. Mit der Qurasoft GmbH steht ein erfolgreicher IT-Dienstleister aus der Region hinter der Software, deren Entwickler auf eine langjährige Erfahrung im Bereich digitaler Medizin zurückgreifen können. Die Marke hat zugleich ausreichend kreativen Freiraum gelassen, um Wissen und Innovation zu verbinden. Vom Design bis zur Entwicklung ist SaniQ ein von Teamwork getriebenes Projekt. Eigentlich logisch: Denn die Telemedizin verlangt Expertise aus ganz unterschiedlichen Disziplinen vom Mediziner bis zum Softwarespezialisten. Zudem geht es darum, die Interessen von Patienten, Ärzten und Krankenkassen gleichermaßen abzubilden und zu einem harmonischen Ganzen zusammenzufügen.

Doch wie genau kam es eigentlich dazu?

Das Softwareunternehmen hat mit SaniQ eine Monitoring-App für mehr Lebensqualität bei chronischen Erkrankungen entwickelt. Derartige Erkrankungen sind natürlich eine große Belastung für die Patientinnen und Patienten, allerdings gibt es auch große Herausforderungen in der Therapie. Und mit dem Telemonitoring wird es Patientinnen und Patienten ermöglicht aus der Ferne von ihren behandelnden Ärztinnen und Ärzten gemonitored (zu deutsch: gesundheitlich überwacht) zu werden, sodass die Behandlung auch ohne den persönlichen Kontakt angepasst werden kann. Sicher nicht nur während der Corona-Pandemie eine unverzichtbare Erleichterung. Neben der umfassenden Hilfe vom Monitoring bis zur vorausschauenden Warnung bietet SaniQ Herz- und Lungenpatienten eine wertvolle Unterstützung im Alltag.

Bereits im September 2020 erzählten uns die Geschäftsführer von Qurasoft wie es zur Idee gekommen ist: Das Gründerteam lernte sich im Rahmen des Informatik-Studiums in Koblenz kennen und hat ihre Idee von Telemedizin bzw. vom Telemonitoring im Forschungspraktikum weiter gesponnen und realisiert. Sie haben Tag und Nacht im Labor an der Software gearbeitet, dem ersten Prototypen. Mit dem sie 2015 dann auch das Unternehmen gegründet haben. Was zu viert begann, wächst stetig weiter an, sodass das Qurasoft-Team aktuell 16 Mitarbeiter umfasst. 46

Profile for Werbeagentur blick-fang

Magazin NEXT 02-2021  

Magazin NEXT 02-2021  

Advertisement