Issuu on Google+

Ausgabe Frühjahr 2012 / Nr. 5 www.black-lifestylemag.com € 4,00

Fotostrecke

Interviews

Frühlingserwachen Spring ‘12 Paper Selection

Top Model - Papis Loveday Daniela Katzenbergers Lieblings-Bodyguard y tory Marcus Karallus Slowakischer Nationalspieler & S.C. Freiburg Spieler Karim Guédé

M S

Natural Hair Special www.black-lifestylemag.com

1


2

Designs - be unique everytime, everywhere

www.black-lifestylemag.com


Genauso vielseitig wie die Welt sind auch wir. Malaika Designs steht für eine zigartige Mischung farbenfroher Kultur und die Klarheit der Moderne. Innovative Fashion für alle, die ausgefallenen Schick mit angenehmen Tragekonfort kombinieren möchten. Unsere Produkte sind über unseren DaWanda Shop (Malaika Designs) und über unsere Webseite erhältlich. Be free, be unique. Be Malaika.

www.malaikadesigns.de www.black-lifestylemag.com

3


Inhalt

4

Frühjahr 2012 20

Fashion: Anna B für Black

56

My Story: Fußballer Karim Abdul-Jabbar Guédé

8 10 12 14 18

Hair & Beauty

Natural Hair Special Natürlich Schön! Going Natural Das Bekenntnis einer Afro-Europäerin My Natural Hair Journey Von relaxed zu natural Hair Langes Afro Haar? Ja, auch Dein Haar kann wachsen!

36

Fashion: Frühlingserwachen

Can I Rant? Yes U Can! Fashion

19 20 22 26 28 30 36

Miss Black France 2012 Schönheitswettbewerb Anna B für Black! Der Frühling 2012 wird Ankaratastisch! Two in One NohNee - Dirndl aus München Head Wraps Die „lecker schmecker“ für den Kopf Fashions Finest Pre-London Fashion Week Shows Papis Loveday „Sei einfach Du selbst!“ Frühlingserwachen Sommer, Du kannst kommen!

44

From London with Love Health & Sport

46 Marcus Karallus Daniela Katzenbergers Lieblings-Bodyguard 52 Fit durch den Frühling mit der Colon Hydro Therapie 54 Broken Dream wenn ein Traum zerplatzt

www.black-lifestylemag.com

46

Health & Sport: Markus Karallus


30 Fashion: Papis Loveday

14

Hair & Beauty: Langes Afro-Haar

26

Fashion: Head Wraps

56

My Story Fußballer Karim Abdul-Jabbar Guédé

58 60 61 61

African Kitchen Filmtipp Viva Riva Black! Buchrezensionen Black! Eventtip

8

Hair & Beauty: Natural Hair Spezial

Verlosungen 11 24 57 58 7 6

Going Natural Gewinne das Buch „Going Natural“ Two in One Gewinne eine von drei Schürzen von NohNee DVD Gewinne den Dokumentarfilm „Adopted“ African Kitchen Gewinne ein Voodoofood Überraschungspaket

Editorial Impressum/ Imprint www.black-lifestylemag.com

5


Impressum

6

Herausgeberin: Heike Kankam-Boadu Redaktionsanschrift: Postfach 530473, 22547 Hamburg Email:info@black-lifestylemag.com www.black-lifestylemag.com Korrespondenten: Hibba Farouk, Berlin Mamé Gamamy, München Ramona Aning, London Janet Gruenitz, Kapstadt Mitarbeiter dieser Ausgabe: Sandra Kießhauer www.Pink-Strawberry.de (Layout/Satz/Gestaltung) Karolin Darame (Text, Lektorat, Übersetzung) Aisenem Kiyazova (Bildbearbeitung) Alina Holz (Illustrationen) Anna B. http://annabeeeh.blogspot.com/ (Text) Dr. Dodo Liadé (Text) Hibba Farouk (Text, Fotos) Mamé Gamamy (Text, Lektorat) Ramona Aning (Text, Fotos) Janet Grünitz (Text, Fotos) Luisa Hessmert (Fotos) Daniela Botwé (Fotos) Jodie Barkowsky (Korrespondenz, Recherche) Heike Kankam-Boadu (Text, Fotos) Covermodel: Papis Loveday Photographer: Rebecca Litchfield Assistant: Diana More Light: Monroe Nox Postproduction: Leander Kaufstein Make-up: Ami Streets Hair: Noel McCain Stylist : Alexis Knox Stylist Assistant: Allie Robertson Stylist Assistant: Danielle Webber Produced at the Studio42 studios London/England Druck & Distribution: gedruckt in Deutschland Verkaufstellen u.a. in Hamburg, Berlin, München Online über: www.black-lifeststylemag.com (Änderungen vorbehalten!) Weitere Infos sind der Website zu entnehmen. Namentlich gekennzeichnete Artikel geben nicht zwangsläufig die Meinung des Herausgebers wieder. Für unverlangt eingesandte Manuskripte und Fotos wird keine Haftung übernommen. Die Redaktion behält sich redaktionelle Änderungen, insbesondere Kürzungen, eingesendeter Texte vor. Nachdruck oder sonstige Verwertung (Anzeigen, Fotos und Artikel) sind nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Herausgebers erlaubt. (Etwaige Rechtsansprüche Dritter können nicht geltend gemacht werden). Die Veröffentlichung von Veranstaltungsterminen erfolgt kostenlos und ohne Gewähr. Der Rechtsweg bei Gewinnspielen ist ausgeschlossen.

www.black-lifestylemag.com


E ditoria l

Editorial Liebe BLACK! Leser, der Frühling ist für mich nicht nur die Schönste aller Jahreszeiten, sondern vielmehr der wundervolle Beginn von allem Neuen. Die Natur macht sich bemerkbar, die ersten Andeutungen von Grün zeigen sich in den Knospen der Bäume, Flora und Fauna erwachen zeitgleich zu neuem Leben. Für uns Menschen ein oft verkanntes, dennoch sehr kostbares Geschenk, da auch wir uns aus diesen Übergängen, eine Lehre ziehen können. Denn neben Pflanzen und Tieren bietet der Frühling vor allem uns Menschen die Möglichkeit, Altes abzulegen, um mit Neuem anzufangen, quasi den Neustart im Leben zu wagen. Auch wenn es meist schwer fällt sich von Gewohntem zu lösen, ist es auch die Chance für etwas Spannendes, Unbekanntes, Besseres! 2011 war ein tollter Start und voller Stolz schaue ich auf die BLACK! Onlineausgaben des vergangenen Jahres zurück, die Schritt für Schritt, mit Leidenschaft und Engagement, vor allem aber durch sehr viel Motivation und Durchhaltevermögen entstanden sind.

sere Botschaft, unser Lebensstil, unsere Annerkennung, unsere Chance und unsere Kommunikationsbereitschaft. „Es ist besser Brücken zu bauen, statt Mauern.“ Sprichwort der Swahili (Ostafrika) Ich bedanke mich für Euer Interesse an unserem Magazin und vor allem bei allen die den Weg bis hierhin möglich gemacht haben. Nun ist es Zeit den Frühling und die erste ’BLACK! TO GO’ in vollen Zügen zu genießen. Viel Spaß beim Lesen!!!

Heike Kankam-Boadu (Herausgeberin)

„Es ist besser, mit drei Sprüngen zum Ziel zu kommen, als sich mit einem das Bein zu brechen.“ Sprichwort der Malinke (Guinea). Mutig und zielorientiert einen neuen Weg einschlagen – das ist uns jetzt mit der ersten Printausgabe gelungen. An dieser Erfahrung bin ich selbst sehr gewachsen und deshalb möchte ich Euch als BLACK! Leser dazu inspirieren gemeinsam mit uns B L A C K zu sein: Besonders. Lebensbejahend. Ambitioniert. Couragiert. Kosmopolitisch. Hinter BLACK! steht für uns nicht die Hautfarbe eines Menschens, sondern, primär die Wahl sich selbst als Black zu definieren. Denn BLACK! ist auch un-

www.black-lifestylemag.com

7


38

Foto: Bernd Freundorfer Styling/Makup & Hair: Jenny Magdalena Hordan Model: Yala

www.black-lifestylemag.com


Foto: Bernd Freundorfer Styling/Makup & Hair: Jenny Magdalena Hordan Model: Yala

www.black-lifestylemag.com

39


Filmtipp

Pulp fiction à la africaine

VIVA RIVA Die Geschichte hinter dem Film klingt ein bisschen wie aus einem Märchen. Da ist der kleine Junge Djo Tunda wa Munga, der in den 80er Jahren das kriegsgebeutelte Kongo verlässt und nach Belgien geschickt wird. Dort studiert er später in Brüssel Filmregie und entschließt sich dann 2000 in den Kongo zurückzugehen. Nachdem er sich dort u.a. als Vertreter für Waschmaschinen (!) durchgeschlagen hat, gründet er 2006 die erste Filmproduktionsfirma im Kongo und dreht er seinen ersten Actionthriller „Viva Riva“. Dieses Erstlingswerk gewinnt dann auch gleich auf Anhieb beim den Africa Movie Academy Awards 2010 vier Preise, darunter Best Film und beim Pan African Film Festival 2011 den Best Feature Film – ein wahnsinniger Erfolg für einen nicht englischsprachigen Film!

HST DEMNÄC IM KINO

Der Plot des Films ist schnell erzählt: Riva träumt von Macht und dem schnellen Geld, er erleichtert den Untergrundboss Césare um eine LKW. V I VA WWW Ladung voll Benzin ab. Mit den Taschen voll Geld aus diesem Coup stürzt er sich ins Nachtleben von Kinshasa. Als er ein Auge auf die schöne Nora wirft, kommt es zum Show-down zwischen ihm und dem Gangsterboss Azor, der Ansprüche auf Nora erhebt, und auch Césare ist hinter ihm her. Eine atemlose Jagd durch die drittgrößte Metropole Afrikas beginnt. MEHR

IN F O S

IL & TRA

ER:

.CO - R I VA

M

Ziel des Regisseurs Djo Tunda wa Munga war es, einen authentischen Film zu drehen und mit seinem Film die altmodische Wahrnehmung von Afrika und der afrikanischen Kunst zu korrigieren, um zu zeigen, mit welchen Problemen sich die Menschen im Kongo in der heutigen Zeit konfrontiert sehen. Nach dem Tomatometer des Internet Portals Rotten Tomatoes, das Rezensionen und Information zu Filmen zur Verfügung stellt und auswertet, hat er dies geschafft, der Film Viva Riva wurde dort als garantiert frisch eingestuft. Also nichts wie hin! Kinostart 15. März 2012 FSK ab 18 Text: Karolin Darame

60

Verlosung Wir verlosen 3 x 2 Kinogutscheine für den Film Viva Riva. Sende uns bis zum 15.05.2012 eine Mail mit dem Stichwort „VIVA“ an: info@black-lifestylemag.com „

www.black-lifestylemag.com


www.black-lifestylemag.com

61


See

you next time! www.black-lifestylemag.com

63


BLACK! Spring'12 Issue No. 5/ Ausgabe Frühjahr 2012/Nr. 5 (Preview)