__MAIN_TEXT__
feature-image

Page 128

wird – erscheint das Haar so selbst weiß auf schwarzem Hintergrund; auf der grünlichen Grafik in der Abbildung ist der Hintergrund des Haars magenta. Auch wenn das Haar selbst durchsichtig ist, erzeugt es so stets den maximalen farblichen Kontrast für seine Bewegungen. Vermeulen macht hier den Zusammenhang zwischen Störung und der Medialität von Technik noch einmal sehr deutlich. Diese zeitlich aufgelösten Aspekte der Schrift lassen sich natürlich nur umständlich in statische Seiten übertragen – das Poster zu Big Eyed Beans hat deshalb auch keinerlei grafischen Bezug zum Output des Programms und zeigt stattdessen ein Zitat, gesetzt in keiner FUSE-Schrift, sondern Tobias Frere-Jones Interpretation der amerikanischen Highway-Beschilderung »Interstate«: »Hit that long lunar note, and let it float«.133 Das Zitat stammt aus dem Song »Big-eyed beans from venus« von Captain Beefheart, von dem sich der Titel von Vermeulens Schrift herleitet – wieder also ein Verweis auf die Popmusik. Gleichzeitig zeigt das Plakat aber sehr deutlich die Nebensächlichkeit des Drucks für das eigene Projekt. Anders als bei Emigre ist der Druck nicht das unmittelbare Ziel, sondern vielmehr eine Fußnote zur Datei, deren algorithmische Performanz im Mittelpunkt steht.

133

abcdefghijk

abcdefghijk Abbildung 7.28: Die zwei Extremzustände von Lucas de Groots »Move me MM«.

Zeitlichkeit als Teil einer Schrift lässt sich auch in »Move me MM« in Ausgabe 11 von FUSE nachweisen. Lucas de Groots Beitrag zum Thema »Pornography« ist eine Multiple-Master-Schrift, also eine PostScriptSchrift, die es erlaubt, zwischen zwei Schnitten wie etwa leicht und fett beliebig viele Zwischenstufen zu interpolieren.134 Auch wenn das Prinzip

124  —  Störungen in der digitalen Typografie

Abbildung 7.27: Das Poster zur Schrift »Big Eyed Beans« von Rick Vermeulen zeigt ein Zitat von Captain Beefheart und steht in keinem ikonischen Bezug zur eigentlichen Schrift. Aus: Rick Vermeulen: »Big Eyed Beans [Poster]«, in: FUSE 14 (1995).

134 Vgl. Forssman/Jong:

Detailtypografie. Nachschlagewerk für alle Fragen zu Schrift und Satz, S. 53.

Profile for Björn Ganslandt

Widerspenstige Drucksachen  

Störung und Diagrammatik in der digitalen Typografie 1985-1995

Widerspenstige Drucksachen  

Störung und Diagrammatik in der digitalen Typografie 1985-1995

Advertisement

Recommendations could not be loaded

Recommendations could not be loaded

Recommendations could not be loaded

Recommendations could not be loaded