Issuu on Google+


2

SVÖ-Nachrichten April 2013

20 Jahre Internationales Schachenwald-Turnier in der OG 62 Graz-Kalsdorf 20. und 21. April 2013 1991 wurde unsere OG von den engagierten Hundezüchtern und Hundesportlern Justine und Wilfried MEDER mitgegründet, schon zwei Jahre später im April 1993 riefen die beiden – auf Grund ihrer Kontakte nach Italien und Slowenien – das erste Internationale Schachenwald-Turnier ins Leben! Unter reger Teilnahme aus Nah und Fern kamen begeisterte Hundesportler in unsere Hundeschule, welche über genügend Parkplätze und eine perfekte Infrastruktur verfügt und direkt bei der Autobahnabfahrt A9 Richtung Kalsdorf liegt. Von den umliegenden Bauern bekommen wir immer perfekte Wiesen als Fährtengelände zur Verfügung gestellt. Kleine Hotels und Pensionen nur wenige Minuten von unserem Ausbildungsplatz entfernt laden zum Bleiben ein! Wir würden uns daher sehr freuen, diesmal auch DICH in unserem gemütlichen Vereinshaus in unserer OG begrüßen zu dürfen – ob als Starter oder Zuseher! Als Leistungsrichter geben uns die Herren Bundesausbildungswart Peter MAYERL sowie Dr. Wolfgang TAUBER die Ehre. Da dieser Anlass gebührend gefeiert werden muss, gibt es zu diesem Jubiläum einen Glückshafen mit tollen Preisen, ein Schätzspiel sowie einen Bierwagen mit frisch gezapftem Murauer Bier! Jeder Starter erhält natürlich einen von unserem Obmann selbst gedrechselten Apportierholz-Schlüsselanhänger als Führerpreis, sowie die Chance auf einen handgedrechselten Holzpokal ebenfalls aus dem Hause MEDER. Also, 20 Jahre Int. Schachenwald-Turnier in der OG 62 Graz-Kalsdorf – sei dabei am 20. und 21. April 2013 EINLADUNG und ANMELDEFORMULAR als download auf unserer hp www.svoe-og62.at


SVÖ-Nachrichten April 2013

Geschätzte Mitglieder, ich hoffe, Sie haben den nun schon sehr langen Winter gut überstanden und können sich wieder mit vollem Elan auf die beginnende Saison stürzen. Die Ausbildungskurse sind auch schon wieder in vollem Gang und der rege Zustrom zu unseren Ortsgruppen zeigt wiederrum, dass wir im SVÖ eine hervorragende, qualifizierte und artgerechte Ausbildung anbieten können! In diesem Zusammenhang möchte ich Sie darauf hinweisen, dass wir an einem neuen Ausbildungssystem für Trainer arbeiten, umSie auf dem neusten Stand der wissenschaftlich fundierten Hundeausbildung zu halten. In Zusammenarbeit mit dem ÖKV werden Sie in Zukunft die Möglichkeit haben, die Ausbildung zum“ ÖKV- Trainer“ absolvieren zu können! Die erste WM- Qualifikation wird beim Erscheinen dieser Ausgabe auch schon vorbei sein. Dem „SVÖ- Team“ für den 7- Länderwettkampf in der LG- Hessen/Süd wünsche ich auf diesem Wege alles Gute. Nachdem der Qualifikationsmodus geändert wurde, kann sich ein Hundeführer ja bereits für die in Philadelphia/USA stattfindende WUSV-WM qualifizieren. Der „SVÖ- Universalsieger“ findet heuer wie immer zu Pfingsten in der OG Aurach am Hongar statt und ist gleichzeitig die Qualifikation für den „WUSV- Universalsieger“ in Belgien. Ich denke, dass es zurzeit eine gute Möglichkeit ist, sich mit relativ geringem Aufwand für eine WM zu qualifizieren und den Universalgedanken für unseren DS zu unterstützen! Bitte vergessen Sie nicht, dass es auch einen „Nachwuchs- Universalsieger“ gibt! Die Zuchtwartetagung und DHV in Linz war sehr gut besucht und besonders der tolle Vortrag von Fr. Dr. Mai sollte uns zu denken geben! Nicht die HD oder ED macht dem DS heute zu schaffen, sondern vielmehr die Probleme im Rücken- Bereich! Bitte denken sie daran, wenn sie das nächste Mal mit ihrem Hund trainieren, dass diese Dinge im überwiegendem Masse hausgemacht sind und nach heutigen Wissensstand nicht der Genetik (also auch züchterisch nicht behandelbar) zuzuschreiben sind. Ohne Gesundheit kann auch der bestveranlagte DS nicht arbeiten! In diesem Zusammenhang möchte

3

ich Sie auch noch auf zwei Neuerungen hinweisen, die ich im Rahmen der DHV bekanntgegeben habe. 1. Die Einführung eines Helferscheines für OG- Helfer! Dieser wird bei einer Regionalschulung ausgestellt und hat eine Gültigkeit für 2 Jahre. Nähere Informationen erhalten sie bei ihrem Gebietsleiter. 2. Bewertungslisten nach Prüfungen! In Zukunft werden die Bewertungslisten analog der ÖKV- Richterordnung wieder von einem amtierenden LR mitgenommen und an die SVÖ- Verwaltung binnen einer Woche geschickt. Bitte bereiten sie ein frankiertes und adressiertes Kuvert dafür vor und händigen dieses zusammen mit dem Prüfungsbericht dem LR aus! Ich bedanke mich im Voraus für die Zusammenarbeit. Zum Schluss möchte ich Ihnen alles Gute für die bevorstehenden Prüfungen und Veranstaltungen wünschen und hoffe, dass dem DS auch in diesem Jahr jener Stellenwert zukommt, der ihm gebührt! Weltweit der Gebrauchs- Hund Nr. 1 zu sein!

Peter Mayerl, SVÖ-BAW

Titelbild im April Paula vom Zornkeltinga, Mocca von Bad Boll, Andra und Conrad von der Bande (E: Ludwig Habersam)

Österreichischer Verein für Deutsche Schäferhunde - SVÖ Sitz des Vereines: SVÖ-Verwaltung, Zuchtbuchamt:

Wien

Claudia Strasser, A-5071 Wals, Sonnweg 7, Pf. 29, Tel.: 0662-85 09 40, Fax: 0 662-85 04 60, e-mail: office@schaeferhund.at Präsident: Dir. Josef Schallegruber, A-4502 St. Marien, Moslbergerstr. 19, Tel.: 0676-8141 9026, e-mail: josef.schallegruber@schaeferhund.at Vizepräsident: Helmut Wehinger, A-6845 Hohenems, Sohlstrasse 7, Tel. + Fax: 05576-74 969, e-mail: helmut.wehinger@schaeferhund.at Bundesschriftwart: Hans Glaser, A-1220 Wien, Hofstättenweg 2/Parz. 2, Tel.: 0664-20 15 767, e-mail: hans.glaser@schaeferhund.at Bundesschriftwart-Stv: Günther Müllegger, A-4050 Traun, Neubauerstr. 39, Tel.: 0680-14 54 830, e-mail: guenther.muellegger@schaeferhund.at Bundeswirtschaftswart: Mag. Josef Weinzierl, A-4092 Esternberg, Am Weinberg 4, Tel.: 07714-63 73, josef.weinzierl@schaeferhund.at Bundeszuchtwart: Helmut Wehinger, A-6845 Hohenems, Sohlstrasse 7, Tel. + Fax: 05576-74 969, e-mail: helmut.wehinger@schaeferhund.at Bundeszuchtwart Stv.: Edgar Pertl, 7531 Kemeten, Steinbrückl 1a, Tel. 0699-11051990, e-mail: edgar.pertl@schaeferhund.at Bundesausbildungswart: Peter Mayerl, Bretterau 32, A-4814 Neukirchen/Altmünster, Tel. 0664-73639163, e-mail: peter.mayerl@schaeferhund.at Bundesausbildungswart-Stv.: Richard Hüppe, Gartengasse 2, 8650 Kindberg, Tel. 0664-9179299, richard.hueppe@schaeferhund.at

Impressum: SVÖ-Nachrichten Medieninhaber+Herausgeber: Redaktion, Verwaltung SVÖ: Produktion, Anzeigen, Vertrieb: Redaktions-/Anzeigenschluß: Erscheinungsweise:

Österreichischer Verein für Deutsche Schäferhunde, A-1140 Wien, Linzerstr. 342 A-5071 Wals, Sonnweg 7, Tel.: 0662-85 09 40, Fax: 0 662-85 04 60, e-mail: office@schaeferhund.at Salzburger Presseagentur, A-5023 Salzburg, Seitenbachweg 15, Tel.: 0 662 / 66 32 73-0, 15. des Vormonats Monatlich, Bezug nur für die Mitglieder des SVÖ und Abonnenten. Nachdruck, auch auszugweise, nur mit schriftlicher Genehmigung des Verlages unter voller Angabe der Quelle gestattet. Offenlegung nach § 25 Mediengesetz: Die SVÖ-Nachrichten ist eine Vereinszeitung, herausgegeben zur Information der Vereinsmitglieder des SVÖ. Verlagspostamt 5071 Wals. Postgebühr b. b. Zl-Nr.: 02Z032085

www.schaeferhund.at


4

SVÖ-Nachrichten April 2013

IG-Sitzung Tirol Am 23. März 2013 fand in Ampass - Innsbruck eine gut besuchte IGSitzung Tirol statt. Von 23 Tiroler Ortsgruppen waren 17 anwesend und auch ein Gast aus Südtirol konnte begrüßt werden. Der neue SVÖ-Präsident Josef Schallegruber, der SVÖ-Bundesausbildungswart Peter Mayerl und der OG-Beauftragter Günther Müllegger waren Gäste und hielten auch interessante Vorträge. Der Präsident berichtete über Aktuelles aus dem SVÖ und der Bundesausbildungswart über Diskussionen und Anregungen des Ausbildungsausschusses. Der OG Beauftragte stellte

die Mitgliederentwicklung in den OGs vor und sprach auch über Probleme die in Ortsgruppen immer wieder auftauchen können. Dem Vorsitzenden der IG und Ehrenmitglied des SVÖ, Georg Scheucher konnte die Urkunde zum Ehrenmitglied überreicht werden, da er bei der Jubiläumsfeier des SVÖ im vergangenen Jahr leider verhindert war. Die Berichte aus den Ortsgruppen waren sehr interessant und man konnte sehen, dass im Bundesland Tirol gut gearbeitet wird.

Alles Gute zum 90er Erich Schleicher

Wir gratulieren unserem Ehrenmitglied Erich Schleicher sehr herzlich zu seinem 90.Geburtstag und wünschen ihm noch viele gesunde Jahre ! SVÖ-Bundesleitung und SVÖ-Verwaltung

FH-Cup Reglement Hallo Fährtenfreunde! Da in letzter Zeit die Anrufe bezüglich des FH-Cups mir immer mehr werden, hier nochmals eine Klarstellung: Der FH CUP beschränkt sich ausschließlich auf FH 1 mit UO BgH2 und FH 2. Starter mit AKZ FH 3 können leider nicht starten. Nicht vergessen 1.FH CUP 27.April 2013 in Haigermoos Meldeschluss 23. April 2013. Ich freu mich schon, Euer Ernst


SVÖ-Nachrichten April 2013

5

Weg mit dem Winterspeck Dr. med. vet. Anita Pachatz, ROYAL CANIN Unsere Haustiere sind ein Spiegel der Gesellschaft, und so verwundert es nicht, dass auch bei Hunden Übergewicht die verbreitetste Zivilisationskrankheit ist. Genauso wie der Mensch können stark übergewichtige Tiere an den verschiedensten Folgeerkrankungen leiden: HerzKreislauf-Probleme, Diabetes mellitus oder Gelenksleiden durch die zu große Belastung. Übergewicht entsteht immer dann, wenn dem Organismus mehr Energie zugeführt wird, als er verbraucht oder wenn er weniger Energie verbraucht, als er zu sich nimmt. Der Energiebedarf unserer Hunde ist - auch wenn es sich um dieselbe Rasse handelt - meistens sehr unterschiedlich, da er v. a. von individuellen Faktoren wie Alter, Aktivität, Haltung und Klima abhängt. Unsere Hunde machen nicht mehr so viel Bewegung wie früher und werden immer öfter kastriert. Dadurch senkt sich der Energiebedarf, und gleichzeitig haben die Tiere mehr Appetit - eine Kombination, die riskanter nicht sein kann. Aus diesen Gründen empfehlen nun internationale wissenschaftliche Studien eine geringere Kalorienzahl bei Begleithunden. Was kann man als Hundehalter tun, um seinem Deutschen Schäferhund zu helfen, das Idealgewicht zu halten oder - wenn dieser schon zugenommen hat - wieder abnehmen zu lassen? Das Wichtigste ist natürlich mehr Bewegung, um mehr Energie zu verbrennen. Das kann man bei jedem Spaziergang machen, indem man mehr mit seinem Tier spielt und es zu mehr Laufarbeit anregt. Oder man trainiert eine der vielen Hundesportarten mit dem Vierbeiner. Wie beim Menschen gibt es Hunde, die immer Hunger haben, und wir Hundehalter neigen sehr oft dazu, uns von unserem vierbeinigen Liebling zu einem kleinen, außerplanmäßigen Snack überreden zu lassen. Verstärkt wird das Betteln noch, wenn wir den Vierbeiner auf Diät setzen. Hier setzen moderne kalorienreduzierte Diäten an: Um zu verhindern, dass die Diät durch erfolgreiches Betteln scheitert, ist es wichtig, eine Hundenahrung zu füttern, die das Sättigungsgefühl erhöht. Das kann man auf verschiedenen Wegen erreichen. Seit längeren weiß man, dass eine Hundenahrung, die einen hohen Protein-Rohfasergehalt aufweist, weniger Kalorien enthält und sättigend ist. Protein stellt dem Körper dreimal weniger Energie zur Verfügung als Fett

und hilft dadurch, den Energiegehalt in der Nahrung zu reduzieren. Neueste Forschungsergebnisse haben gezeigt, dass bestimmte Fasern das Sättigungsgefühl erhöhen. Psyllium (Flohsamen) hat nicht nur eine regulierende Wirkung auf die Verdauung, sondern Hunde, die Flohsamen mit ihrer Nahrung zu sich nehmen, haben längere Zeit kein Hungergefühl. Durch spezielle Fasern lässt sich das Futtervolumen bei gleichem Energiegehalt erhöhen, und durch die Volumsrezeptoren im Magen tritt dadurch früher ein Sättigungsgefühl ein. Die Diätkandidaten nehmen mit der gleichen Portion weniger Energie auf und sind länger satt. Durch genaue Abstimmung all dieser Komponenten lässt sich für verschieden Tiere die jeweils richtige Nahrung entwickeln: vom kastrierten Hund, der trotz des reduzierten Energiebedarfs nicht zunehmen soll, über leicht übergewichtige bis zu stark adipösen Tieren (bei letzteren sollte immer ein Tierarzt die Diät begleiten). ROYAL CANIN bietet mit seinen im Fachhandel erhältlichen SIZE HEALTH NUTRITION MAXI STERILISED- bzw. MAXI LIGHT-Produkten die optimale Ernährung für kastrierte bzw. leicht übergewichtige Hunde zwischen 26 und 44 kg Körpergewicht. Für stark übergewichtige Tiere empfehlen wir die Abmagerungsdiäten OBESITY MANAGAMENT oder SATIETY SUPPORT, die beim Tierarzt erhältlich sind. Weitere Informationen erhalten Sie im Internet unter www.royalcanin.at. Der ROYAL CANIN-Beratungsdienst für Tierernährung und Diätetik steht Ihnen unter Tel. 0810/207601 (zum Ortstarif) von Montag bis Donnerstag von 15 bis 19 Uhr (ausgenommen Feiertage) oder per E-Mail unter info@royal-canin.at gerne zur Verfügung. TIPP: Wer nicht darauf verzichten möchte, seinem Deutschen Schäferhund zwischendurch Leckerlis zu geben, hat zwei Möglichkeiten: 1. Füllen Sie morgens einen Teil der Tagesfuttermenge in einen Aufbewahrungsbehälter. Die ganze Familie sollte den Hund mit Kroketten aus diesem Behälter belohnen. Ist er leer, gibt es an diesem Tag keine Leckerlis mehr. 2. Berechnen Sie die Kalorienmenge einer durchschnittlichen Belohnungstagesration, und ziehen Sie diese von der Gesamttagesfuttermenge ab.


6

SVÖ-Nachrichten April 2013

Einladung zum Jugendzeltlager 2013 in Gmunden-Regau vom 27.07.-03.08.2013 Alle die bereits 2001 dabei waren, können sich sicherlich an das legendäre Jugendlager in GmundenRegau erinnern. Dieses Jahr haben wir wieder die Ehre in GmundenRegau unsere Zelte aufzuschlagen. Hangler Ernst, Obmann der OG 009 Gmunden-Regau und sein Team (allen voran Fr. Gabi Mayerl) haben uns eingeladen, gemeinsam mit Euch und Euren Hunden eine tolle Jugendlager-Woche zu verbringen. Bereits jetzt laufen die Vorbereitungen für das Lager auf Hochtouren damit wir eine Woche wohl umsorgt sind und wir eine wunderbare Zeit verbringen können. Wie jedes Jahr gibt es ein abwechslungsreiches und lustiges Programm. Neben dem täglichen Training in allen Sparten, dem Abschlussturnier und der Abschlussdisco, gibt es noch viele, viele Sehenswürdigkeiten und natürlich unzählige Seen für heiße Sommertage.

Altersgrenze: 10-21 Jahre Kurzer Programm- Überblick: o Anreise: Samstag 27.07.2013 ab 12 Uhr, bis 16 Uhr (Begrüßung am Lagerfeuer) o Täglich: 6.45 Uhr Tagwache, 7.30 Uhr Frühstück, ca. 12 Uhr Mittagessen und ca. 18 Uhr Abendessen. Der ganze Vormittag und der Abend wird für das Training genützt, der Nachmittag für diverse Ausflüge o Lagerabschlussturnier: 02.08.2013 (nur für Teilnehmer des Lagers) o Abreise: Samstag 03.08.2013 ab 11 Uhr Die Anmeldung erfolgt wieder Online. Der Link für die OnlineAnmeldung ist auf der SVÖ-Homepage unter: www.schaeferhund.at – SVÖ-Jugend zu finden. Der Unkostenbeitrag beträgt Euro 140,- (all inklusive) Meldeschluss: 08.07.2013 Ansprechpartner und Auskünfte: Isabella Traxler Tel.: 0664 - 92 12 313 isa.svoejugend@gmail.com Auf viele neue und altbekannte Gesichter freut sich das gesamte Jugendbetreuerteam!!!

Liebe SVÖ-Jugend, weitere Fix-Termine für die Jugend: o 24.+25.8. Helfersichtigung + Jugend o 14.+15.9.: Jugendmeisterschaft und Jugendschau in der OG Aurach weitere Informationen zu den Veranstaltungen erhält ihr in den nächsten Ausgaben. Das SVÖ-Jugendbetreuerteam

Zuchtwartetagung und Delegiertenversammlung 2013

Zum zweiten Mal fand am Samstag den 23. März die Zuchtwartetagung und Richtertagung und am Sonntag den 24. März die Delegiertenhauptversammlung im Gasthof Stockinger in Ansfelden statt. Dieser Standort hat sich nun gut eingespielt, die Anreise ist über die Autobahn leicht möglich und es stehen gerade noch ausreichend viele Parkplätze zur Verfügung. Der Saal könnte etwas größer sein, was aber bei allen gut ankommt ist, dass während der Tagung etwas konsumiert werden kann, das gemeinsame Mittagessen im Tagungsraum und besonders erfreulich der gemeinsame Abend für all diejenigen, die an beiden Tagen anwesend sind. Gemeinsames, geselliges Beisammensein kommt in der heutigen Zeit viel zu kurz und kann hier wieder praktiziert werden. Viele Unstimmigkeiten und Probleme könnten so bereits im Vorfeld aus der Welt geschafft werden, wenn man wie hier, in ungezwungener Weise, miteinander reden würde.


SVÖ-Nachrichten April 2013 Aufgrund der guten Erfahrungen haben wir die Zuchtwartetagung und DHV für den Termin 22. und 23. März 2014 ebenfalls wieder im Hotel Stockinger geplant. Bitte merken Sie sich den Termin bereits vor.

Zuchtwartetagung Nach der Begrüßung der anwesenden Zuchtwarte, Ausbildungswarte, Richter und SVÖ Mitglieder durch Bundeszuchtwart Helmut Wehinger folgte der sehr aufschlussreiche Vortrag von Dr. Sabine Mai über das Cauda Equina Kompressionssyndrom. Jeder kennt den Ausdruck, fast jeder kennt die Auswirkungen, aber nicht viele wissen, wo diese Erkrankung überhaupt herkommt. Dies wurde durch den Vortrag bestens erläutert. Patentlösung um diese Krankheit zu verhindern konnte uns Dr. Mai leider auch keine anbieten. Was aber klar

7

zum Ausdruck kam ist, dass die körperlichen Belastungen denen unsere Hunde, vor allem im extremen Hundesport ausgesetzt sind, eine eventuell vorhandene Disposition verstärken. Im Anschluss stellte Zuchtbuchführerin Claudia Strasser die Statistiken 2012 vor, die bei den Eintragungszahlen einen leichten, bei den Körungen einen starken Rückgang, bei den ausgestellten Hunden aber erfreulicherweise eine starke Steigerung gebracht haben. Dr. Rebekka Rohn von der Fa. Happy Dog, die diese Tagung freundlicherweise großzügig unterstützt hat, referierte über die richtige Fütterung bei einem Wurf, beginnend mit der Läufigkeit der Mutterhündin bis zur Abgabe der Welpen. Nach einer Mittagspause wurde die Tagung mit den Ehrungen des Zuchtbereiches fortgesetzt und die Sieger des Zuchtschaucups geehrt. Bundeszuchtwart Helmut Wehinger erläuterte in seinem anschlie-


8

SVÖ-Nachrichten April 2013

ßenden Referat einige Neuerungen im Zuchtbereich, stellte den Jugendschaucup vor und erinnerte an manche Vorgaben, die gerne in Vergessenheit geraten. Die eingeführten Neuerungen werden in den nächsten Ausgaben der SVÖ-Nachrichten veröffentlicht werden. Mit dem Schlusswort unseres Präsidenten Josef Schallegruber wurde die Tagung beendet.

Delegiertenhauptversammlung Am Sonntag stand die Delegiertenhauptversammlung auf dem Programm. Es waren nicht ganz so viele Teilnehmer wie am Tag davor. Zusätzlich zu den 110 von 208 möglichen Delegierten aus den Ortsgruppen konnten noch einige interessierte Mitglieder und Zuhörer begrüßt werden. Besonders erfreulich die Anwesenheit von fünf Ehrenmitgliedern, einige hatten sich aus gesundheitlichen Gründen entschuldigt. Zu Beginn erklärte Präsident Josef Schallegruber, wie es zum Rücktritt unseres langjährigen Präsidenten Dr. Wolfgang Tauber kam. Es war ein länger geplanter Schritt und keineswegs mit Streit verbunden, wie es teilweise kolportiert wurde. Weiters fand er klärende Worte zu den Problemen mit der Festschrift. Danach folgten die Berichte der Ämterführer. Im Zuchtbereich konnte der Bundeszuchtwart Helmut Wehinger auf gute Ergebnisse mit Hunden aus österr. Zucht hinweisen. Speziell im Bereich der SVÖ und SV Siegerschau auf das gute Abschneiden im Schaubereich, sowie im Sportbereich auf den Weltmeisterhund bei der WM in Steyr. Nach den Erläuterungen von Bundesausbildungswart Peter Mayerl im Leistungsbereich, teilte Edgar Pertl einige Änderungen im Schulungswesen mit. Nach dem Bericht des Ortsgruppenbeauftragten Günther Müllegger ehrte der Jugendbeauftragte Richard Hüppe nach seinem Vortrag einige Jugendliche für ihre guten Leistungen im vergangenen Fortsetzung aus der März-Ausgabe

Jahr. Aufgrund eines Krankenhausaufenthaltes des Bundeswirtschaftswarts Mag. Josef Weinzierl wurde die Bilanz des Jahres 2012 von Josef Schallegruber vorgetragen. Wie zu erwarten war, hat uns das Jubiläumsjahr 2012 finanziell stark belastet. Dafür wurde aber in den Vorjahren Vorkehrungen getroffen, so dass diese entsprechend abgefedert werden konnten. Mehr Sorge bereiten die sinkenden Einnahmen aufgrund des steten Mitgliederrückgangs. Hier sind wir alle aufgerufen, dieser Entwicklung entgegenzutreten. Als erstes Zeichen wurden allen Ortsgruppen, die von Februar 2012 bis Februar 2013 einen Mitgliederzuwachs von mehr als 5 Mitgliedern zu verzeichnen hatten, eine kleine Aufmerksamkeit überreicht. Noch vor der Mittagspause erfolgte die Ehrung verdienter Funktionäre, erfolgreicher Veranstalter und langjähriger Mitglieder. Ebenso der jugendlichen Mitglieder, die bei diversen Veranstaltungen erfolgreich waren. Die Tagung wurde nach dem Mittagessen mit dem Bericht des Rechnungsprüfer und der Entlastung der Bundesleitung fortgesetzt. Besonders berührend war die Wahl unseres Altpräsidenten Dr. Wolfgang Tauber zum Ehrenpräsidenten des SVÖ. Nach erfolgter einstimmiger Wahl wurde Dr. Tauber mit Standing Ovations der verdiente Respekt erwiesen. Mit seinen Worten nach der Wahl fand er wieder einmal voll ins Schwarze. Er hob die Vorzüge, sowohl des Vereins aber natürlich in erster Linie des Deutschen Schäferhundes hervor und er forderte uns alle auf dafür zu arbeiten, dass dies auch in der Zukunft so bleibt. Diesen Worten schloss sich Präsident Schallegruber in seinem Schlusswort vollinhaltlich an und beendete die Delegiertenhauptversammlung 2013. Weitere Fotos auf der Galerie der SVÖ-Homepage und in der nächsten Ausgabe der SVÖ-Nachrichten

Mit vier Beinen auf Urlaub

Sinnvolles im Gepäck Ihres Hundes: Besonders in der warmen Jahreszeit gibt es eine Reihe unangenehmer Schmarotzer. Vorbeugen ist besser als die Verwendung von Flohspray oder anderen Insektenmitteln. Eine Zeckenzange hilfreich. Wenn keine Zeckenzange vorhanden ist, kann die Zecke mit einem Papiertaschentuch umfasst und langsam herausgedreht werden. Achten Sie darauf, daß der Kopf nicht zurückbleibt. Während der Fahrt sollte der Hund die Nase nicht aus dem geöffneten Fenster stecken, auch wenn er das gerne möchte. Stellen Sie auch Lüftungsventilatoren nicht direkt auf den Hund. Wenn der Hund während der Autofahrt in der Zugluft sitzt, sind schmerzhafte Augen und Bindehautentzündungen vorprogrammiert. Hirschtalg hält die Ballen geschmeidig und beugt vor, wenn Ihr Hund vielleicht mehr läuft als zu Hause. Kleinere Wunden und Blutungen kann man sofort und gut selbst behandeln. Gut ist es, wenn man vor der Behandlung die Haare rund um die Wunde entfernt. Verbandsmaterial und Desinfektionsmittel

zur Sofortbehandlung und Desinfektion kleinerer Schürf und Rißwunden. Bei Bienen oder Wespenstichen soll man die betroffenen Stellen mit Eisbeutel kühlen. Der Einsatz einer Antihistaminsalbe aus der Hausapotheke kann Linderung bringen. Bei Stichen im Rachenbereich oder vielen Stichen im Kopfbereich besteht Lebensgefahr, bringen Sie Ihren Hund unbedingt sofort zum Tierarzt. Der Tierkörper reagiert völlig anders auf Tabletten und Tropfen. Bei einigen kann es sogar lebensgefährlich werden. Aspirin, für uns ein völlig unschädliches Medikament, ist für einen Hund hochgiftig. Gleiches gilt für Zitronensäure und zum Beispiel für das Betäubungsmittel Chloroform. Also nur Medikamente, die für Tiere geeignet sind, verwenden. Lassen Sie sich von Ihrem Tierarzt beraten. Mittel gegen Reisekrankheit, Durchfall oder Erbrechen sind nicht nur vor der Abreise wichtig, sondern auch im Urlaub und auf der Rückfahrt. Wenn einmal etwas passiert, sind Plastiktüten und Papiertücher unbedingt notwendig. Übrigens entfernt man das „Geschüttchen“ ebenfalls mit den im Handel erhältlichen Utensilien oder einfach mit einer Plastiktüte. Und ab damit in den nächsten Mülleimer, Für jeden verantwortungsbewußten Hundehalter muß das selbstverständlich sein. Auch Sie steigen nicht gerne in ein „Häufchen“. Sorgen Sie rechtzeitig dafür, daß Ihr Hund die wichtigsten Impfungen erhält. Die Impfungen werden im internationalen Impfpaß des Hundes eingetragen. Mit der Eintragung im Impfpaß können Sie die Impfungen beim Grenzübertritt nachweisen, Zusätzlich erhalten Sie vom Tierarzt auch die Tollwut Impfplakette. Sie wird am Halsband befestigt und zeigt jedermann, daß Ihr Hund gegen Tollwut geimpft ist.


SVÖ-Nachrichten April 2013

Tiertransport im Flugzeug: Beruhigungsmittel für Haustiere ? Reisen sind für Haustiere immer ungewohnt. Dem vierbeinigen Liebling vermeintlich etwas Gutes tun zu wollen und Beruhigungsmittel zu verabreichen ist leider falsch verstandene Tierliebe.Grundsätzlich verbietet der Verband der Fluggesellschaften (IATA) den Transport von Tieren, die Beruhigungsmittel erhalten haben. Der Luftdruck im Flugzeug belastet den Körper eines jeden Lebewesens. Kreislauf und Blutdruck verändern sich und können bei Tieren, die Beruhigungsmittel erhalten haben, zu lebensbedrohlichen Situationen führen.Die Tiertransportboxen für Ihr Haustier müssen mit stabilen Wasserschalen ausgestattet sein, damit die Wasserzufuhr während des Fluges sichergestellt ist. Denn Flüssigkeit ist das Einzige, was den Tieren 24 Stunden vor – und während des Fluges gegeben werden soll. Die Transportbox muss so hoch sein, dass sich das Haustier aufrichten kann – und zwar so, als ob es im Garten ein Geräusch gehört hat und aufmerksam den Kopf reckt. Bewegungsfreiheit ist ein wesentlicher Faktor, damit sich das Tier entspannen kann. Bei Fragen hilft Ihnen das Team von G.K. Air gerne weiter.Im Interesse des Tierschutzes sind die Kontrollen an den Flughäfen sehr streng. Werden die gesetzlichen Vorgaben missachtet oder nicht erfüllt, kann das Haustier auch nicht ˜iegen. Ein Zwangsaufenthalt am Flughafen könnte die Folge sein, mit erhöhtem ÿnanziellen Aufwand (neuer Flug, Betreuung in der Animal Lounge). Hinzu kommt der Stress, dem das Tier unnötig durch die längere Wartezeit ausgesetzt ist.Helfen Sie mit – für die Gesundheit Ihres Haustieres.

Erste Hilfe beim Hund Die sogenannte ‚Erste Hilfe“ ist, wie auch sinngemäß beim Menschen, die Versorgung bis zum Eintreffen des Tierarztes bzw. die Versorgung für den Transport zum Tierarzt. Denken Sie daran, daß bei starken Schmerzen mit Abwehrbewegungen des Hundes gerechnet werden muß. Notfalls sollte man den Fang mit einem Tuch zubinden, Der Besitzer bleibt möglichst am Kopf und versucht, sein Tier zu beruhigen. Anschließend sollte man den Hund behutsam auf die gesunde Seite legen. Starke Blutungen stillt man durch einen Druckverband, an den Beinen durch Abbinden mit Leine, Schnürsenkel, Gummischlauch oder einem Hosenträger. Auch nicht blutende Wunden müssen durch einen Verband vor Verschmutzung und Austrocknung geschützt werden, insbesondere wenn sie große Flächen bedecken oder innere Organe und möglicherweise sogar die Knochen offen hervortreten. Neben den Verletzungen, die nach einem Unfall versorgt werden müssen, muß man vor allem auf die Atmung achten. Sie ist sichtbar am Heben und Senken des Rumpfes. Bei Atemstörungen Mundhöhle und Rachen auf Erbrochenes kontrollieren, gegebenenfalls entfernen und die Zunge zur Seite ziehen. Die Herztätigkeit ist an der linken Brustseite zu fühlen. Die Schleimhäute des Maules sind normalerweise rosarot. Bei schockierten Hunden, starken inneren oder äußeren Blutungen, sind sie bloßrosa bis weiß. Der Transport zum nächsten Tierarzt muß schonend, schnell und möglichst zu zweit durchgeführt werden, verletzte Gliedmaßen auf jeden Fall weich und stabil lagern. Bitte lesen Sie weiter in der nächsten Ausgabe

9


10

SVÖ-Nachrichten April 2013

Abschlussfeier WUSV-WM Nach einer erfolgreichen WUSV-Weltmeisterschaft, die nun schon wieder beinahe 4 Monate hinter uns liegt, hat die veranstaltende Ortsgruppe Steyr Gleink alle Mitarbeiter der WM am 23. Februar zu einem Abschlussabend eingeladen. Der Stellenwert, den diese Weltmeisterschaft hat, wurde durch die Anwesenheit des Präsidenten der WUSV untermauert, der die Strapazen einer 10-stündigen An- und wieder Heimreise auf sich nahm um bei diesem Abschlussabend dabei zu sein. Wir bedanken uns bei Wolfgang Henke besonders herzlich für sein Kommen ! Rund 100 Gäste sind der Einladung durch die Ortsgruppe gefolgt, trotz teilweise schlechten Fahrbedingungen durch starken Schneefall. Nach einer Begrüßung durch den Vorsitzenden Karl Freinthaler folgte ein gemeinsames Abendessen, so dass den unumgänglichen Reden, die jedoch ausgesprochen kurz gehalten waren, ohne Magenknurren gefolgt werden konnte. Klaus Mader, der unzählige Fotos während der gesamten Weltmeisterschaft geschossen hat, hat uns mit einer Präsentation, in der ein Auszug seiner Fotos zu sehen war, geistig wieder in die erste Oktoberwoche 2012 zurückversetzt. Viele Erinnerungen wurden wach und auch die ein oder andere amüsante Geschichte wieder zum Besten gegeben. Ein weiterer Höhepunkt war ein Film von Heinz Steininger, der Szenen der Weltmeisterschaft festgehalten hat, diese jedoch weniger aus der Sicht des Hundesportlers, sondern Szenen der Eröffnungsfeier sowie der Fahrt mit der historischen Dampflok und des Abends der Fährte in Grünburg. Der absolute Höhepunkt war aber sicher die Ehrung von den am Erfolg der Weltmeisterschaft maßgeblich beteiligten Personen, die durch unseren Präsidenten Pepi Schallegruber und dem Präsidenten der WUSV Wolfgang Henke gemeinsam durchgeführt wurde. Dies waren seitens der Politik Bürgermeister der Stadt Steyr Gerald Hackl, Vizebürgermeister Wilhelm Hauser, Tourismusdirektorin Eva Pötzl, Bürgermeister von Grünburg Gerald Augustin sowie seitens des

Von der Fa. Barth erhielt die Ortsgruppe als Gastgeschenk einen Schutzärmel

„Hausherrn des Stadions“ der Präsident des SK Vorwärts Steyr Mag. Christian Köck. Den beiden Hauptverantwortlichen der WM, Franz Kampenhuber und Karl Freinthaler wurde die höchste Auszeichnung die der Verein zu vergeben hat, die goldene Verdienstspange des SVÖ, für die zweimalige hervorragende Durchführung einer WM übergeben. Anschließend erfolgten noch weitere Ehrungen für verdiente Mitarbeiter und jeder erhielt seitens des Veranstalters auch noch eine Urkunde

Als Dank für seine unermüdliche Arbeit erhielt Franz Kampenhuber von seiner Ortsgruppe einen Gutschein für eine Hollywoodschaukel (im Foto ein Modell)

Von SV-Präsident Wolfang Henke wurde Veranstaltungsleiter Franz Kampenhuber ein besonderes Geschenk überreicht

Karl Freinthaler und Franz Kampenhuber wurde die goldene Verdienstspange des SVÖ überreicht

Zahlreiche Gäste konnten bei der Abschlussfeier begrüßt werden


SVÖ-Nachrichten April 2013

11

WAS ÜBERWIEGT IM SVÖ – Das Vereinennde oder das Trennende? (Teil 2: Der Verein als Organisation) 2.:

DER VEREIN ALS ORGANISATION

In der Februarausgabe der SVÖ-Nachrichten hat Claudia Strasser unter dem Titel „Was ist ein Verein?“ auf die Definition in Wikipedia zurückgegriffen: „Der Verein bezeichnet ... eine Vereinigung von natürlichen ... Personen zur Verfolgung eines bestimmten Zwecks,....“ Mit der Persönlichkeit der beteiligten Personen haben wir uns im ersten Kapitel auseinandergesetzt. In diesem Teil möchte ich mich mit den beiden Komponenten „Vereinigung“ (= Organisation) und „Erreichen bzw. Verfolgen eines bestimmten Zweckes beschäftigen“. 2.1.: Die Mitgliederzusammensetzung im SVÖ Dass die Vereinsmitglieder mit sich selbst Probleme haben können und dass sie damit das Vereinsleben erschweren, haben wir im letzten Kapital erörtert. Zusätzlich gibt es viele Unterschiede und teilweise Gegensätze zwischen den Vereinsmitgliedern. Hundeliebhaber und Hundehalter gibt es in allen gesellschaftlichen Schichten und Gruppen. Unsere Vereinsmitglieder o kommen aus unterschiedlichen politischen Lagern o und aus unterschiedlichen Berufsgruppen, o haben verschiedene Glaubensbekenntnisse, o unterscheiden sich in der Hautfarbe, o haben kein gemeinsames Alter, o es mischen sich reich und arm, o sie haben einen unterschiedlichen Bildungsstand, o unterscheiden sich im Geschlecht o und in ihrer sozialen Herkunft, o ....... Auf den ersten Blick möchte man glauben, dass das Trennende mehr ist als das Vereinende. Dabei taucht bei mir das Bild des Vielvölkerstaates der österreichisch-ungarischen Monarchie auf, der aufgrund der vielfältigen Unterschiede auch kaum mehr zusammengehalten werden konnte. Die Vielschichtigkeit der Mitglieder ist in kaum einem anderen Verein so hoch wie in Hundevereinen.1 Ein hohes Maß an Respekt und Menschenachtung ist von den Mitgliedern gefordert, damit diese Vereinigung nicht vom Beginn an zum Scheitern verurteilt ist. Die einzige Gemeinsamkeit ist der Hund. Gott sei Dank ist es dem ziemlich egal, was und wer sein Besitzer in der Gesellschaft darstellt. Wichtig ist für ihn nur, dass ihn dieser mag.2 Betrachten wir allerdings die verschiedenen Hunde etwas genauer, sind die Unterschiede zwischen unseren Hunden fast gleich groß wie die Unterschiede zwischen ihren Besitzern. Die Gemeinsamkeit beschränkt sich nur noch auf wenige Merkmale. 1

Andere Vereine und Organisationen trennen ihre Mitglieder sehr bewusst zum Beispiel nach politischen Richtungen (Union und ASKÖ, ÖAMTC und ARBÖ, Rotes Kreuz und ...), wobei hier offensichtlich neben vielleicht unüberbrückbaren politischen Anschauungen auch Macht- und Einflussüberlegungen eine Rolle gespielt haben. Dass damit keine gescheiten Lösungen entstehen, wird uns hinlänglich bewiesen. 2 Da könnten wir noch Einiges von unseren Hunden lernen, wenn es auch uns reichen würde, dass uns jemand mag. 3 Leider habe ich es zu Beginn dieses Artikels verabsäumt zu erklären, dass ich immer beide Geschlechter meine, wenn ich aus Vereinfachungsgründen immer nur die männliche Form handhabe.

2.2.:

Die sportlichen Möglichkeiten im SVÖ: Vereinend oder trennend? Laut obiger Definition ist ein Verein eine Vereinigung zur Verfolgung eines bestimmten Zwecks. Im SVÖ gibt es im Hundesport so viele Interessen und Richtungen, dass „ein bestimmter Zweck“ auf den ersten Blick kaum erkennbar ist. In den letzten Jahrzehnten hat sich die Gesellschaft auch in der Hundehaltung gewandelt: Es wurden neue Betätigungsfelder für den Hundehalter3 und Hundesportler gesucht. Heute sind die Ausbildungsmöglichkeiten (Schutzhund, Rettungshund, Fährtenhund, Agility...) so vielfältig, dass kaum Gemeinsamkeiten feststellbar sind. Auch der SVÖ hat diese Entwicklung mitgemacht und teilweise beschleunigt, um für die „breite Masse“ der Hundehalter interessant zu sein oder zu bleiben: Aus einem Rassehundeverein ist allmählich ein Sammelbecken für alle Hundeliebhaber und alle Hundehalter geworden.4 Eine Beurteilung dieser Entwicklung möchte ich offen lassen. Dass durch diese Aufteilung zusätzliches Konfliktpotenzial5 in unsere Vereine getragen wurde, ist verständlich: Den verschiedenen Richtungen in der Ausbildung liegen auch unterschiedliche Einstellungen zu vielen Bereichen im Hundewesen und teilweise auch unterschiedliche Charakterzüge zugrunde. Damit ist die Kommunikation zwischen den Mitgliedern schwieriger geworden. Allein aus diesen Zielsetzungen entstehen getrennte Lager und Gruppen. Folgendes aktuelle Beispiel möchte ich hier anführen: Als Reaktion auf den ersten Teil meines Artikels hat mir ein Mitglied geschrieben: „...Ihr Artikel ...war wirklich sehr interessant und sehr zutreffend. Leider werden sich durch diesen Bericht nicht allzu viele Schutzhundesportler angesprochen fühlen...“. Dieses Mitglied ist offensichtlich nicht der Gruppe der Schutzhundesportler zuzurechnen und hat von diesen seine eigene Ansicht, die durch seine Beobachtungen und Wahrnehmungen in den letzten fünf Jahren geprägt wurde. Hier liegt eine offensichtliche Lagerbildung vor.6 Das Konfliktpotenzial durch die verschiedenen Ausbildungsarten betrifft ja nicht nur das Durchsetzen eigener Anschauungen im Verein, es geht auch um die Zeiteinteilung am Übungsplatz, um die Verwendung und um den Einsatz des gemeinsamen Budgets etc. Um hier handfesten Streitereien und Gehässigkeiten aus dem Weg zu gehen, braucht es Mitglieder, die mit Respekt vor ihren Kollegen in die Diskussion gehen. Dies ist bei einem niedrigen Selbstwert kaum gegeben. Zusätzlich ist zur Bewältigung der auftretenden Konflikte, die natürlich sind und daher grundsätzlich nicht als gefährlich einzustufen sind, eine gute Vereinsführung notwendig. Fehlen beide Faktoren, gegenseitiger Respekt und gute Führung, so sind die Streitereien, wie wir sie tagtäglich erleben, vorprogrammiert.

4 Dabei bin ich mir nicht sicher, ob der SVÖ neue Betätigungsfelder geschaffen hat, um für möglichst viele Hundehalter attraktiv zu werden, oder ob der SVÖ sich für neue Betätigungsfelder geöffnet hat, um attraktiv zu bleiben. Die Diskussion ähnelt der Frage, ob die Henne oder das Ei vorher da war. 5 Auch in den Urzeiten, wo der Deutsche Schäferhund und der Schutzhundesport in den Vereinen dominierten, wurde bereits heftig gestritten. 6 Gott sei Dank sind die Befürchtungen des Kollegen nicht ganz begründet. Auch von eingefleischten Schutzhundesportlern habe ich positive Rückmeldungen erhalten, die mir Mut auf eine positive Entwicklung machen.


12

SVÖ-Nachrichten April 2013

EXKURS: DIE BILDUNG VON SEKTIONEN Die Problematik, dass Mitglieder unterschiedliche Sportarten ausüben können oder wollen, kennen auch andere Sportvereine. Diese haben sich damit beholfen, dass der Verein in mehrere Sektionen aufgespalten wird, die weitgehend unabhängig voneinander agieren. Interessenskonflikte werden so weitgehend isoliert. Eine laufende Kommunikation zwischen den Mitgliedern unterschiedlicher Sektionen findet in der Regel nicht statt. Ohne persönliche Kommunikation ist auch ein Streiten schwer möglich. Für die Bildung eigener Sektionen ist eine bestimmte Mitgliederzahl bei jeder Sektion erforderlich. Bei einigen großen Ortgruppen wird eine derartige Aufspaltung praktiziert, wenn man auch nicht von Sektionen spricht. Neben dem Vorteil, dass man dadurch einigen Konflikten ausweicht, ergibt sich durch die Trennung und durch die Spezialisierung im Normalfall eine Erhöhung des Leistungsniveaus. Ein Großteil unserer Ortsgruppen ist für eine Aufspaltung in Sektionen jedoch zu klein. Möglicherweise wäre es hier sinnvoll, über andere Organisationsformen wie zum Beispiel über eine regionale Konzentration nachzudenken8. 2.3.:

WAHRNEHMUNGSFILTER UND DAS BILD VON DER WAHRHEIT Unterschiedliche Interessen und Grundeinstellungen beeinflussen unsere Wahrnehmung. Dazu ein kleines Beispiel: Zwei Reisende verlassen in Innsbruck gleichzeitig den Bahnhof. Einer ist ein Geschäftsmann, der bereits unter Termindruck steht, und der zweite ist ein Tourist, der zehn Tage in den Tiroler Bergen verbringen möchte. Der Geschäftsmann sucht krampfhaft ein freies Taxi, ohne die Nordkette auch nur eines Blickes zu würdigen. Der Tourist lässt in Ruhe das Panorama auf sich wirken. Die Taxis gehen spurlos an ihm vorüber. Beide haben dasselbe gesehen, aber jeder hat etwas anderes wahrgenommen. Dieses Verhaltensmuster finden wir in allen Lebenslagen, da wir nur mit diesem Muster überleben können.9 Mit der Wahrnehmung dessen, was der eigenen Einstellung entspricht, wird diese Einstellung wieder gestärkt. Wer die Einstellung hat, dass das Glas halb leer ist, wird bei einem halb gefüllten Glas nie ein halbvolles sehen. Diese soziale Wahrnehmung prägt auch unsere Kommunikation. Im Gespräch hören wir vor allem das, was für uns passt: Weil nicht sein kann, was nicht sein darf. So steuern unsere Grundeinstellungen zum Hund, zum 8

Beispiele für regionale Leistungszentren gibt es in vielen Sportarten. 9 Stellen Sie sich einen Sonnenuntergang in der afrikanischen Steppe vor, in der Sie in unmittelbarer Nähe ein hungriger Löwe bedroht. Ihre Aufmerksamkeit wird sich jetzt eher auf einen möglichen Zufluchtsort oder auf ein Gewehr als auf den traumhaften Feuerball am Horizont richten.

Hundesport, zu einzelnen Mitgliedern usw. unser Verhalten im Verein. Auch hier sehen, hören, riechen wir vor allem das, was unserer Einstellung entspricht. Und damit wird die vorgefasste Einstellung bestätigt, sie wird wahr und immer „wahrer“. Irgendwann glauben wir, dass unsere Meinung die Wahrheit ist. Gleich verläuft dieser Prozess bei unseren „Gegnern“. Alle glauben, die Wahrheit gepachtet zu haben. Die Kommunikation versteinert oder „verstreitert“ sich. Dass keiner die Wahrheit besitzt, soll folgendes Bild verdeutlichen: Vier sitzen um einen Tisch, wobei der Tisch etwas höher und die Sessel etwas niedriger sind, so dass die Vier gerade auf die Tischplatte sehen. Dort stehen ein Weinglas und ein Krug mit Wein. Der Erste beginnt: „Rechts von mir steht ein Glas und links ein Krug mit Wein.“ Sein Gegenüber entgegnet: „Du irrst. Links steht das Glas, rechts der Krug.“ Der Dritte mischt sich ein: „Vor mir steht ein Glas und dahinter ein Krug mit Wein.“ Verzweifelt meldet sich der Vierte: „Vor mir steht ein Krug mit Wein. Wo seht ihr ein Glas?“ Wer von den Vieren hat Recht? So wie in diesem Beispiel gibt es immer so viele Wahrheiten, wie es Sichtweisen gibt.10 Wer viele Wahrheiten und Sichtweisen sammelt und zum richtigen Zeitpunkt mit der passenden Wahrheit aufwarten kann, ist ein weiser Mensch. Unsere Gesellschaft braucht weise Menschen und unsere Vereine ebenso. Was sollten die Vier machen? Vielleicht sollten sie einmal Ihre Plätze tauschen. Sie können dann ja wieder zurück, wenn sie die Wahrheit des Nachbarn erkannt haben: Dann kennen sie zumindest schon zwei Wahrheiten. Der erste Schritt zur Weisheit ist getan. Sitzen Sie im Verein immer auf demselben Platz? Kennen Sie die Aussicht, die Ansicht oder die Sichtweise Ihres Kollegen? Vielleicht setzen auch Sie sich - zumindest geistig - einmal auf den Platz des Schutzhundesportlers oder auf den Agility-Platz oder auf den Platz des Abrichtewartes etc. Neue Perspektiven werden Ihnen nicht schaden. Warten Sie in heftigen Diskussionen im Verein mit folgende Formulierung auf: „Aus meiner derzeitigen Sicht11 steht das Glas rechts und der Krug links.“ Damit erhalten Sie den Respekt und die Anerkennung Ihrer Kollegen. Man wird Sie schätzen und die Diskussion bleibt auf der sachlichen Ebene. Das klingt eigentlich ganz einfach. Ist es auch. Die Unterordnung ist eigentlich auch ganz einfach. Aber ohne intensives Training und ohne geeigneten Trainer werden Sie nie Weltmeister. So ist es auch mit der Kommunikation.12 Mag. Alois Markschläger 10

Das Bild der „Vier um einen Tisch“ sollte in vielen Familien, Betrieben und Vereinen aufgehängt werden, um zu verdeutlichen, wie subjektiv gefärbt die eigene Wahrheit ist. 11 Möglicherweise haben Sie morgen bereits eine andere Sichtweise. Schon Adenauer und Kreisky haben gesagt: „Es kann mir keiner verbieten, dass ich morgen gescheiter bin als heute.“ 12 Falls ein geeigneter Trainer dafür gefragt ist, biete ich mich gerne an.

Mehr Lebensqualität für Tiere ORTHOVET die orthomolekularen Diät und Ergänzungspräparate für Pferde, Hunde und Katzen „Wirkungsvolle Veterinärmedizin ist uns ein echtes Anliegen. Aus diesem Grund haben wir die ORTHOVET Produktlinie für Tierärzte und deren Patienten als Ergänzung bisheriger Therapiemöglichkeiten auf den Markt gebracht“, erklärt Nikolaus Ludwig, CEO der Ludwig GmbH. Das jetzt steirische Unternehmen entwickelt, produziert und vertreibt seit mehr als acht Jahren orthomolekulare Diät und Ergänzungsfuttermittel für Tiere unter anderem für Pferde, Hunde, Katzen, Kleinnager und Nutztiere. Mittlerweile steht ein umfassendes Programm absolut hochwertiger Präparate zur Verfügung, die eine wirkungsvolle Unterstützung bei vielen Indikationen bieten. Eingesetzt werden können die orthomolekularen Ergänzungsfuttermittel mit körpereigenen Substanzen sowohl in der Prävention als auch bei der akuten Therapieunterstützung. „Die bisherigen, äußerst positiven Erfahrungen bestätigen unseren ganzheitlichen Ansatz und unsere Philosophie, ein wirklich überschaubares, qualitätvolles und leistbares Produktsortiment anzubieten“, stellt Nikolaus Ludwig erfreut fest. Der Familienvater, Hundebesitzer und Pferdefreund befasst sich seit mehr als 18 Jahren intensiv mit der Orthomolekularmedizin. Am Anfang stand und er ist es noch heute der unbändige Wunsch, etwas für die

Haustiere und deren Lebensqualität und Gesunderhaltung tun zu wollen. Daraus resultierte eine intensive Forschungsarbeit immer mit Blick auf die Bedürfnisse der Tiere, aber auch auf ihre Besitzer und die Therapeuten. Engagierte und kompetente Mitstreiter fand Ludwig in den Wiener Spezialisten Prof. Dr. Ursula Windberger und aus Graz Univ. Prof. Dr. Heinz Juan. Gemeinsam werden die Rezepturen für die ORTHOVET Präparate erdacht und entwickelt. Eine ständige Qualitätskontrolle, Verbesserung und maßvolle Erweiterung des Sortiments ist im ORTHOVET Team gewährleistet und gewollt. Der ganzheitliche Ansatz und die Naturverbundenheit der ORTHOVET Produktlinie aus dem Hause Ludwig spiegeln sich auch in der Verwendung von nachwachsenden Rohstoffen wieder. Als kompetente Partner für den Verkauf von ORTHOVET Produkten in Deutschland und Österreich hat die Ludwig GmbH seit Beginn (2003) ganz bewusst Tierärzte gewählt. Die Produktion und Logistik für ORTHOVET Präparate ist übrigens im schönen Oberösterreich angesiedelt, während Forschung und Backoffice in der Steiermark zu finden sind. Mehr Infos über ORTHOVET gibt es unter: www.orthovet.info


SVÖ-Nachrichten April 2013

13

SVÖ - Decknachrichten Eingelangt vom 16.02.2012 bis 15.03.2013

23.01.2013 Amelie Bösendörfl, SZ 2227220, WT: 12.10.2008, V, IPO-2, Kkl 1, HD-ZW: 87 E: Mauch Jürgen, A 7035 Steinbrunn, Wr. Neustädterstr. 43, Tel. 0664-3516141 von Kursan Wienerau, SZ 2253897, WT: 31.10.2009, SG, IPO-2, Kkl 1, HD-ZW: 97 E: Mayer Csaba, H 9423 A’gfalva, Hauptstr. 80, Tel. 0036-99330193 08.02.2013 Gilla Flugfeld, SZ 2171546, WT: 06.09.2005, SG, ÖPO-2, Kkl 2, HD-ZW: 71 E: Wöginger Thomas, A 2116 Nodendorf, Lellenweg 75, Tel. 0650-2804999 von Kai Schwarzen Natter, SZ 2210996, WT: 22.11.2007, V, IPO-3, Kkl ja, HD-ZW: 72 E: Wöginger Thomas, A 2116 Nodendorf, Lellenweg 75, Tel. 0650-2804999 14.02.2013 Centa Belona, HR 29089, WT: 25.05.2011, HD-ZW: 86 E: Novosel Ivica, HR 51253 Bribir, Podugrinac 4, Tel. 00385-51-248395 von Saabat Aurelius, SZ 2257868, WT: 03.08.2010, SG, IPO-2, Kkl ja, HD-ZW: 77 E: Koller Johann, A 9241 Wernberg, Terlacherstrasse 1-3, Tel. 0664-1601769 17.02.2013 Panya Soistal, SZ 2199210, WT: 20.04.2007, SG, SchH-1, Kkl 1, HD-ZW: 78 E: Stocker Günter, A 2700 Wiener Neustadt, Neunkirchner Allee 158/1, Tel. 0699-10922466 von Enrico Klinkert, SZ 2226656, WT: 02.10.2008, V, SchH-3, Kkl 1, HD-ZW: 74 E: Prack Hans, A 3204 Kirchberg/Pielach, Soisstrasse 32, Tel. 0664-1614423 19.02.2013 Gaia Casa Veronica, 8/83748, WT: 21.09.2007, V, IPO-1, Kkl 1, HD-ZW: 95 E: Esposito Egidio Vico, I 80100 Napoli, Giusliano 3 von Saabat Aurelius, SZ 2257868, WT: 03.08.2010, V, IPO-2, Kkl ja, HD-ZW: 77 E: Koller Johann, A 9241 Wernberg, Terlacherstrasse 1-3, Tel. 0664-1601769 19.02.2013 Diva Usgard, SZ 2240337, WT: 01.02.2009, V, IPO-2, Kkl ja, HD-ZW: 75 E: Berthold Peter, A 7461 Stadtschlaining, Neumarkt Im Tauchental 53, Tel. 0676-7787601 von Ohio Lastal, SZ 2196409, WT: 07.01.2007, VA, SchH-3, Kkl 1, HD-ZW: 78 E: Prem Bernhard, A 6391 Fieberbrunn, Dorfplatz 1, Tel. 0664-2012375 19.02.2013 Xindi Reichenau, SZ 2227252, WT: 03.07.2008, V, IPO-2, Kkl 1, HD-ZW: 75 E: Sporer Ingrid, A 6170 Zirl/Tirol, Weineckstr. 3/1, Tel. 0699-10732863 von Baru Croce Santo Spirito, SZ 2275934, WT: 03.03.2010, V, IPO-2, Kkl 1, HD-ZW: 81 E: Quoll Lothar, D 82299 Türkenfeld, Haydnstr. 5, Tel. 0049-170-5719700 22.02.2013 Meggi Germanenquelle, SZ 2206684, WT: 30.06.2007, SG, IPO-3, Kkl 1, HD-ZW: 82 E: Stepanik Ludek, CZ 76363 Halenkovice, Zadrinovi 10 von Enrico Klinkert, SZ 2226656, WT: 02.10.2008, V, SchH-3, Kkl 1, HD-ZW: 74 E: Prack Hans, A 3204 Kirchberg/Pielach, Soisstrasse 32, Tel. 0664-1614423 22.02.2013 Quana Schloß Schubert, SZ 2223441, WT: 28.07.2008, SG, SchH-1, Kkl ja, HD-ZW: 88 E: Gleiss Markus, A 3452 Atzenbrugg, Diendorf 41, Tel. 0676-4246922 von Chacco Freiheit Westerholt, SZ 2225244, WT: 19.09.2008, V, SchH-3, Kkl 1, HD-ZW: 90 E: Lang Ralf, D 37688 Beverungen, Untere Hauptstr. 111 23.02.2013 Gemma Vikar, WT: 24.05.2008, SG, IPO-3, Kkl 1 E: Urbanek Jaroslav, CZ 73571 Detmarovice, Detmarovice c. 1074, Tel. 0042-0724261615 von Enrico Klinkert, SZ 2226656, WT: 02.10.2008, V, SchH-3, Kkl 1, HD-ZW: 74 E: Prack Hans, A 3204 Kirchberg/Pielach, Soisstrasse 32, Tel. 0664-1614423 24.02.2013 Faida Haus Pekrahn, SZ 2258878, WT: 21.09.2010, V, IPO-1, Kkl 1, HD-ZW: 80 E: Pekrahn Dirk, D 18442 Zansebuhr, Hauptstraße 1 von Saabat Aurelius, SZ 2257868, WT: 03.08.2010, V, IPO-2, Kkl 1, HD-ZW: 77 E: Koller Johann, A 9241 Wernberg, Terlacherstrasse 1-3, Tel. 0664-1601769 25.02.2013 Gea Colonne d’Ercole, 07/61344, WT: 13.10.2006, V, IPO-1, Kkl 1, HD-ZW: 95 E: Di Fabio Giovanni, I 67100 C.A.P., L’ Aquila via Acquasanta 11

FH-1 Rg. 1 2 3 4 5 6 7 8 8 8

von Saabat Aurelius, SZ 2257868, WT: 03.08.2010, V, IPO-2, Kkl 1, HD-ZW: 77 E: Koller Johann, A 9241 Wernberg, Terlacherstrasse 1-3, Tel. 0664-1601769 25.02.2013 Yvone Karner, SZ 2241787, WT: 31.08.2009, V, ÖPO-1, Kkl 1, HD-ZW: 72 E: Habersam Ludwig, A 2801 Katzelsdorf, Leitha, Brunnengasse 16, Tel. 0699-11716596 von Fulz Zenevredo, SZ 2250707, WT: 21.10.2008, V, SchH-3, Kkl 1, HD-ZW: 89 E: Heigl Franz, D 94315 Straubing, Romansstr. 5, Tel. 0043-94216592 01.03.2013 Ode Wolfsgraben, SZ 2186866, WT: 06.11.2005, SG, ÖPO-3, IPO-3, Kkl 1, HD-ZW: 71 E: Baar Maria, A 3204 Kirchberg a. d. Pielach, Kirchberggegend 85, Tel. 0664-3918630 von Half Döllenwiesestamm, SZ 2248902, WT: 02.03.2010, G, IPO-1, HD-ZW: 78 E: Kaiser Michael, D 31311 Uetze, Bahnhofstr. 88 02.03.2013 Tina Weinbergblick, SZ 2164142, WT: 28.05.2005, SG, ÖPO-3, Kkl 1, HD-ZW: 75 E: Mühllechner Johann, A 4941 Mehrnbach, Baching 11, Tel. 0676-6726603 von Grisu Makera, SZ 2100797, WT: 20.03.2002, V, SchH-3, Kkl 1, HD-ZW: 72 E: Becker Brigitte, D 744273 Fichtenberg, Rauhenzainbach 3 03.03.2013 Corona Casa Rosy, 10/170568, WT: 23.08.2010, V, IPO-1, Kkl 1 E: Paone Rosa, I 80014 Giugliano in Campania, Via Oasi di Sacrocuore 142 von Saabat Aurelius, SZ 2257868, WT: 03.08.2010, V, IPO-2, Kkl 1, HD-ZW: 77 E: Koller Johann, A 9241 Wernberg, Terlacherstrasse 1-3, Tel. 0664-1601769 04.03.2013 Jenny Gaborland, WT: 02.03.2007, V, IPO-2, Kkl 1, HD-ZW: 84 E: Gabor Attila, H 6000 Kecskemet, Muskotaly Str. 35 von Saabat Aurelius, SZ 2257868, WT: 03.08.2010, V, IPO-2, Kkl 1, HD-ZW: 77 E: Koller Johann, A 9241 Wernberg, Terlacherstrasse 1-3, Tel. 0664-1601769 04.03.2013 Konny Weinbergblick, SZ 2223794, WT: 23.06.2008, SG, IPO-1, Kkl 1, HD-ZW: 79 E: Pixner Rudolf, A 4910 Pattigham, Hof 11, Tel. 0676-5858556 von Ikon Schulplatz, SZ 2191395, WT: 17.11.2006, SchH-3, Kkl ja, HD-ZW: 77 E: Klenk Gerhard, D 71034 Böblingen, Bebenhäuserstr. 9 05.03.2013 Baby, 11/13918, WT: 19.12.2010, IPO-1, E: Bozieglav Eligio, I 0 Muggia-Trieste, Loc. S. Barbara N. 42, Tel. +39 040 273846 von Saabat Aurelius, SZ 2257868, WT: 03.08.2010, V, IPO-2, Kkl 1, HD-ZW: 77 E: Koller Johann, A 9241 Wernberg, Terlacherstrasse 1-3, Tel. 0664-1601769 07.03.2013 Gilla Flugfeld, SZ 2171546, WT: 06.09.2005, SG, ÖPO-2, Kkl 2, HD-ZW: 71 E: Wöginger Thomas, A 2116 Nodendorf, Lellenweg 75, Tel. 0650-2804999 von Kai Schwarzen Natter, SZ 2210996, WT: 22.11.2007, V, IPO-3, Kkl ja, HD-ZW: 72 E: Wöginger Thomas, A 2116 Nodendorf, Lellenweg 75, Tel. 0650-2804999 10.03.2013 Debby Vicona, 59377/09, WT: 09.05.2009, SG, IPO-3,SchH-3, Kkl 1 E: Hajo Jan, SK 03601 Martin, Bjavnsonova 4809, Tel. 00421-905266159 von Poker Weinbergblick, SZ 2231602, WT: 21.01.2009, V, IPO-3, Kkl 1, HD-ZW: 81 E: Mittermaier Martin, A 5084 Großgmain, Randersbergweg 406, Tel. 0660-1270091 10.03.2013 Basra Lipperbrucher Land, SZ 2262442, WT: 05.12.2010, SG, SchH-1, Kkl ja, HD-ZW: 68 E: Prack Ingrid, A 3204 Kirchberg-Pielach, Soisstrasse 32, Tel. 0676-884002228 von Enrico Klinkert, SZ 2226656, WT: 02.10.2008, V, SchH-3, Kkl 1, HD-ZW: 74 E: Prack Hans, A 3204 Kirchberg/Pielach, Soisstrasse 32, Tel. 0664-1614423 10.03.2013 Lady Gernkogel, SZ 2209993, WT: 27.10.2007, G, IPO-1, Kkl ja, HD-ZW: 78 E: Brodinger Johann, A 5204 Strasswalchen, Stockham 59, Tel. 0664-9163352 von Gondor Patscherkofel, SZ 2218599, WT: 09.03.2008, V1, IPO-3, Kkl 1, HD-ZW: 78 E: Staudinger Roland, A 4662 Steyrermühl, Brunntalstr. 1 A, Tel. 0664-1413361

SVÖ – FH TOP 10 April 2013

Hundeführer OG Fritz Heinrich 61 Kralj Fritz 61 Ernst Sonja 34 Seiwald Anton 43 Sorko Sandro 53 Lobner Elisabeth 42 Kaube Julia 15 Gruber Heike 128 Strasser Gottfried 84 Eidenberger Markus Mag. 26

FH-2

Hund Kira Gernkogel Crazy-Giovanni Lappwald Aska Lastal Lasko Kirchbergerholz Quero Waldwinkel Ahsra Ja-mes-le´mon Francis Königshöhle Holly Harten Kern Ayla Fidou

Ges. 432 290 284 278 277 259 239 194 194 194

Rg. 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10

Hundeführer OG Infanger Wilhelm 107 Loitelsberger Thomas 58 Eberl Christine 61 Huber Maria 57 Höfler Uta 82 Grossbötzl J. Günther 58 Grabner Monika 57 Fimbinger Renate Mag.15 Kerbl Werner Dir 107 De Lorenzo Eleonore 43

Hund Xena Black Kevin Karl-May Höhle Juri Lastal Jara Merlin Bruno Jupp Haus Österreich Biene Trattenbachtal Jamor Hohen-Haus

Ges. 2981 2965 2964 2948 2924 2360 2357 2351 2335 2332


14

SVÖ-Nachrichten April 2013

FH-3 1 2 3 4

Klein Rudolf Ploch Manuela Mittermayr Elisabeth Leymüller Matthias

82 82 58 20

Wendy Bartl-Buam Jacky Erik Grunenburg Carmen Pierether Tannenwald

5657 5622 5473 5464

5 6 7 8 9 10

Bachmaier Waltraud Hager Hermann Puster Ursula Kloibhofer Gerda Walz Monika Kaube Albert

1 4 15 148 82 15

Campo Kornay Hunting Olympia Laudachsee Ennio Balkantor Gianna Casa Shirak Asha Binderhäusl Ilsa Hawelkaweg

5452 4469 4364 4337 4330 4307

SVÖ –TOP 30 April 2013 ÖPO-1 Rg. 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 21 23 23 23 26 26 26 29 30 30

Hundeführer OG Nepimach Gernot Dr. Med. Uni 139 Androsch Franz DI 107 Karner Werner 15 Staudacher-Madlener Alexandra 93 Ossberger Theodor 6 Seiwald Anton 43 Paukovits Martin 36 Glaser Hans 139 Kohlfürst Karin 62 Persterer Doris 84 Reinelt Klemens 99 Masek Raimund 50 Zucker Romana 139 Fimbinger Renate Mag. 15 Herzer Wolfgang 139 Stolz Michael 54 Prack Hans 90 Studirach Josef 11 Schuster Nadine 87 Wagner Horst Dr 90 Mayer Kurt 93 Schrangl Christian 13 Wippel Christine 119 Smida Ingo 67 Oberhauser Christina 91 Moosmann Horst 93 Wippel Anton 119 Schöner Lukas 127 Stempfer Johann 20 Krug Inge 138 Scherer Gabriele 120

Hund Ges. Flocce Dioptas 1059 Odin Wenzelskirche 1012 Fabio Balkantor 763 Inci Waisagrund 594 Xitta Karner 572 Lasko Kirchbergerholz 550 Bendix Wilden Hexenkessel 545 Asko Ynis Avalach 541 Vango Hochzillertal 532 Joy Saggautal 529 Andra Sandbergland 522 Lucky Timmelsjoch 513 Askia Ynis Avalach 506 Tyson Soistal 504 Back Leithawald 497 Zeus 489 Lennox Holzinger Au 295 Jogi Schloß Tillysburg 290 Trotz Wolfsgraben 289 Johnboy Schloss Neuhorst 288 Gringo Montagne Unique 287 Verro Löwenfels 287 Perin Divjajaga 286 Beast Gelben Juwel 286 Rudi Hohen-Haus 286 Isy Sattelberg 285 Pasko Divjajaga 285 Joker Flying Porkies 285 Kai II Haus Pronebner 283 Gracey Leitner-Bichl 282 L’Yury Heustadlwasser 282

ÖPO-2 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13

Pauli Reinhold Kohlbauer Christian Kletzl Dietmar Krenn Josef Herbrich Karin Pollhammer Franz Lang Armin Wachsmann Horst Ackerl Marianne Pegrin Helmut Ender Werner Spörr Karl Riesel Werner Ing

148 58 4 36 20 58 120 13 20 117 93 52 130

Flocke Patscherkofel Ben Agerwehr Hector Holzinger Au Negus Haus Willerau Faust Veste Liupoldsdorf Pepper Wolfsgraben Zoe Wolfskralle Laika Schartnerhöhe Ytka Hawelkaweg Babsi Kapellenberg Jucon Sattelberg Queene Patscherkofel Umberto Wolfsgraben

2903 1809 1531 1512 1507 1502 1484 1285 1230 1208 1060 1058 1052

14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 26 28 29

Pobisch Sabine Höllbacher Robert Schöch Silke Kräftner Ernst Lex Helmut Andreas Pieler Markus Garb Erich Thurner Albert Scheer Alfred Lachinger Christian Rakuff Edeltraud Bier Hannelore Linni Günther Gruber Klaus Kiener Birgit Mertl Hermann

2 64 93 90 101 36 67 117 147 91 13 88 102 13 41 102

Phönix Wolfsgraben 1051 Nik Strengen Winter 1047 Ice Sattelberg 1040 Qwanto Z Polytanv 1038 Paquito Gernkogel 1035 Azzara Snowpatrol´s 1029 Aki Diepolzwiese 1027 Xando Montagne Unique 1026 Cara Höllgebirge 1025 Olga Hohen-Haus 1020 Bakira Mühlviertlerdom 1019 Amok Aussergewöhnlichen Liga 1011 Zillah Kapellenberg 1005 Lars Schartnerhöhe 1005 Anthrazit Mehrental 1004 Ariba Casa de Cillia 999

ÖPO-3 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 24 26 27 27 29 30

Hangler Ernst 9 Thalhammer Gerhard 41 Falkner Manfred 157 Berghamer Rudolf 132 Pronebner Johann 61 Hawelka Franz 123 Freregger Peter 52 Staudinger Franz 4 Hofer Edda 107 Niederreiter Michael 74 Enzinger Helmut 41 Schöffmann Thomas 106 Strecher Karin 130 Jobst Dietmar 5 Lewy Hans-Peter Ing. 107 Kraus Christian 4 Grossbötzl J. Günther 58 Staudinger Roland 51 Koller Karl 117 Strasser Josef 84 Lechner Hans Peter 64 Strasser Gottfried 84 Hauk Wolfgang 99 Koloini Robert 112 Scheriau Heinrich 14 Neißl August 13 Eder Karl-Heinz 157 Wöginger Thomas 118 Morawetz Nina Mag. 67 Enzinger Helmut 41

Kim Trauntor Blaze Schattenfell Gera Timmelsjoch Amigo Eyk Siegerstrasse Drak Hawelkaweg Ali Leiner Kögele Quant Soistal Ellex Siegerstrasse Ego Hagenmühle Orex Fuchsstein Roxan Wolfsgraben Brix Patscherkofel Warus Wölfen Zwonko Königshöhle Bea Fenja Weinbergblick Gondor Patscherkofel Boa Höllgebirge Buffy Weinbergblick Judd Strengen Winter Ayla Unio Haus Pixner Pia Wolfsgraben Wento Königshöhle Kitt Schartnerhöhe Frizz Patscherkofel Kai Schwarzen Natter Anton Sauerbründl Monique Petersbrunnhof

6391 6388 6365 6354 6352 6325 6308 6291 5088 5060 5059 5041 5016 5015 5005 4909 4533 4520 4116 3829 3820 3818 3817 3808 3808 3803 3801 3801 3800 3799

Prüfungen 12.01.2013-13.01.2013 OGVA: 135 Fladnitz/St. Ruprecht Richter: B Zierler Heinz, B Arbeiter Horst Gerl Aloisia 0 Bayona of Langewish Eyes SBT BgH-2 0 94 0 Dax Birgit 101 Kira O.A. BgH-2 0 92 0 Glaser Eva 0 Kira O.A. BgH-2 0 91 0 Koch Medardus 0 Fanny Wiesmadern BS BgH-2 0 86 0 Schuster Manfred 0 Zonky Villa Klara SRSZ BgH-2 0 86 0 Haslinger Sandra 97 Gina O.A. BgH-2 0 79 0 Löffler Gabriela 0 Aragon Fischaufer LR BgH-2 0 72 0 Klatzer Bernhard 0 Vakanda Donatien Marquis-De-Sade BBR BgH-3 0 97 0 Kluppent Astrid 0 Wahoo Ashford Castle LR BgH-3 0 97 0 Perdacher Lorenz 0 Jeannie O.A. BgH-3 0 96 0 Schwarzberger Hans 0 Jolly Magic Melody BORT BgH-3 0 96 0 Brandl Heide 0 Pearl Black Liza’s Border BORC BgH-3 0 95 0 Egger Heike 0 Baja von Flavia Solva ROTT BgH-3 0 94 0 Hüpfl Gerhard 0 Luna O.A. BgH-3 0 93 0 Auer Margit 0 Asterix O.A. BgH-3 0 89 0

94 92 91 86 86 79 72 97 97 96 96 95 94 93 89

sg sg sg g g b b v v v v sg sg sg g

Minnich Thomas Schuster Manfred Weingant Andrea Schrittwieser Karl Riegler Sabine Schwärzler Renate Teschl Ursula Sonnberger Helmut Müller Herbert Tauser Gottfried Schlager Kordula Baumann Renate

0 0 0 0 0 0 0 0 0 140 0 0

Diego Talina Villa Klara Kira Athos Baquero de la Vielle Chapelle Gina Inja Saggautal Maika Jozy von Kaisersteinbruch Norris Kira Voice vom Hohen-Haus

O.A. SR O.A. O.A. BP O.A. O.A. O.A. ROTT O.A. O.A. DS

BgH-3 BgH-3 BgH-3 BgH-3 BgH-3 BgH-3 BgH-3 BgH-3 BgH-3 BgH-3 BgH-3 BgH-3

0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0

88 88 87 87 86 85 84 83 81 74 74 73

0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0

88 88 87 87 86 85 84 83 81 74 74 73

g g g g g g g g g b b b

23.02.2013 Richter: B Koczi Erik OGVA: 154 Poysdorf Ecker Roland 0 Geisha du Pays des Songes BBC BgH-2 Kraus Gabriele 154 Basima vom Wilden Hexenkessel DS BgH-2 Ried Susanne 154 Lea O.A. BgH-2

0 0 0

92 80 73

0 0 0

92 80 73

sg g b


SVÖ-Nachrichten April 2013

15

Termine 2013

Hauptveranstaltungen

13.04.-14.04.2013; BgH-3 Bundesmeisterschaft SVÖ 12 Zirl-Tirol; R: Hermi Regensburger, Günther Müllegger; Meldeschl.: 05.04.2013; Meldeadr.: Krug Hansjörg, A 6175 Kematen/Tirol, Axamerstrasse 2 Tel. 05232-20741, Mobil 0664-80140408, Email krugis@aon.at 26.04.-28.04.2013; 7-Länderwettkampf Meldeadr.: Info unter: http://www.schaeferhundeanspach.de 27.04.2013; 1. FH-Cup SVÖ 55 Haigermoos; R: Thomas Wirnsberger; Meldeschl.: 23.04.2013; Meldeadr.: Gucek Wilhelm, A 5120 Haigermoos, Pfaffing 3 , Tel. 06277-20065, Email feyer@gmx.at 18.05.-19.05.2013; SVÖ Universalsieger SVÖ 123 Aurach; R: Dir Josef Schallegruber, Hans Glaser, Bruno Kastelic-Sakoparnig; Meldeschl.: 07.05.2013; Meldeadr.: Email guj.glueck@gmx.at 14.06.-16.06.2013; WUSV-Universalsieger Belgien; Meldeadr.: Info unter: http://us2013.vvdh.be 21.06.-23.06.2013; 2. WM Ausscheidung ÖDK Judenburg; R: Horst Unterweger, Hannes Hiltpolt, Manfred Westreicher; HL: Wöginger Thomas, Bravenec Jiri, FA: Wohlschlager Andreas, Ablage: Spanc Josef 13.07.2013; 2. FH Cup SVÖ 53 Nussdorf-Debant; R: Bernhard Prem; Meldeschl.: 09.07.2013; Meldeadr.: Sorko Sandro, A 9900 Lienz/Osttirol, Rauchkofelweg 3, Mobil 0650-2536990, Email unserehundeschule@gmail.com 21.07.2013; FCI WM Endqualifikation SVÖ 132 Engelhartszell; R: Kurt Schafar, Peter Mayerl 18.09.-22.09.2013 FCI-Weltmeisterschaft, Tschechische Republik 20.09.-22.09.2013; SVÖ ÖPO Bundesmeisterschaft SVÖ 58 Ohlsdorf; R: Peter Mayerl, Ferdinand Furtmüller, Wolfgang Fellner; HF: Patrick Kepler, Michael Ruhland, FA Robert Diesenreither 28.09.2013; 3. FH Cup SVÖ 123 Aurach; R: Maximilian Kohlbauer; Meldeschl.: 24.09.2013; Meldeadr.: Glück Günter, A 4690 Schwanenstadt, Rüstorf 87 Mobil 0676-5412526, Email guj.glueck@gmx.at 28.09.-29.09.2013; ÖKV BgH-3 Leistungssiegerprüfung ÖRV Klagenfurt; R: Heinz Stifter, Christian Steinlechner

09.11.-10.11.2013; Mannschaftswettkampf und Richterturnier; SVÖ 103 Schwechat; R: Karl Rössler, Erik Koczi, Heinz Stifter; FA: Sabrina Rössler

10.05.-11.05.2013, P, SVÖ 99 Wien-Inzersdorf; R: Dipl. Ing Harald Fleck; L: Herbert Moser, A 1100 Wien, Otto Probststr. 1/8/9, Tel. 01-9412821

Prüfungen und Turniere

10.05.-11.05.2013, P, SVÖ 139 Stadlau; R: Petra Scheyrer; L: Hans Glaser, A 1220 Wien, Hofstättenweg 2/Parz. 2, Tel. 01-2806708, Email: hans.glaser@schaeferhund.at

April 19.04.-21.04.2013, P, SVÖ 59 Graz-Ost; R: Ernst Riegl, Alfred Wagner, Günther Müllegger; L: Ferdinand Furtmüller, A 4490 St. Florian bei Linz, Am Seisberg 32 B, Tel. 0664-73689011, Email: furtmueller@gmx.net 19.04.-21.04.2013, P+T, SVÖ 62 Graz-Kalsdorf, Prüfung/Turnier; R: Peter Mayerl, Dr. Wolfgang Tauber; L: Elmar Schneider, A 8212 Reichendorf, Reichendorf 151, Tel. 0664-5149018, Email: e.s@cable24.at 19.04.-21.04.2013, T, AHSK Traiskirchen, NÖ Landesmeisterschaft; R: Dipl. Ing Harald Fleck, Erik Koczi, Josef Ostertag; L: Magdalena Salomon, A 2361 Laxenburg, Gusindegasse 14, Tel. 0223673350, Email: h.salomon@kabsi.at

11.05.-12.05.2013, P, SVÖ 41 Salzburg-Bergheim; R: Johann Pronebner; L: Robert Pfister, A 5301 Eugendorf, Aufeld 23, Tel. 0676-5029700, Email: rob.pfister@gmx.at 17.05.-20.05.2013, T, SVÖ 63 Weyer, Flößerturnier; R: Hans Prack, Kurt Schafar, Ernst Riegl; L: Heinrich Fischer, A 3335 Weyer, Küpfern 47, Tel. 06645321778, Email: h.fischer@inode.at 24.05.-26.05.2013, P, SVÖ 37 Linz-Wegscheid; R: Karl Rittner; L: Alfred Anton Spring, A 4490 St. Florian bei Linz, Fernbach 48, Tel. 07224-8756 24.05.-26.05.2013, T, SVÖ 51 Telfs, Hohe Munde Pokalprüfung; R: Thomas Wirnsberger, Lothar Frisch; L: Margit Schrott, A 6410 Telfs, Michael-Gaismairstr. 55, Tel. 0676-3390297

20.04.2013, P, SVÖ 25 Rheindelta; R: Alois Faißt; L: Christian Hinteregger, A 6900 Bregenz, Auf der Matte 35, Tel. 05578-71226, Email: ch.hinteregger@inode.at

24.05.-25.05.2013, P, SVÖ 71 Vomp; R: Manfred Westreicher; L: Walter Reif, A 6134 Vomp, Feldweg 13, Tel. 0664-4955496, 0650-9292189, Email: walter.reif@chello.at

26.04.-28.04.2013, P, SVÖ 37 Linz-Wegscheid; R: Alfred Wagner; L: Isabella Doblhofer, A 4060 Leonding, Friedensstr. 31, Tel. 0676-9339731, Email: isabella.doblhofer@linznet.at

24.05.-25.05.2013, P, SVÖ 117 Wörthersee; R: Edgar Pertl; L: Harald Wiltschnig, A 9220 Velden, Goritschnigweg 32, Tel. 04274-51017

26.04.-28.04.2013, P, SVÖ 82 Rohrbach-Berg; R: Renate Karlsböck, Charlotte Kranz; L: Rudolf Klein, A 4162 Julbach, Hinterschlag 5, Tel. 07288-2607, Email: info@bartlbuam.at

25.05.-26.05.2013, T, SVÖ 103 Schwechat, 5. Brauereiturnier mit Mannschaftswertung; R: Josef Brunner, Karl Rössler; L: Alois Buchmüllner, A 1120 Wien, Am Schöpfwerk 29/12/13, Tel. 01-6672198, Email: alois.buchmuellner@chello.at

27.04.-28.04.2013, T, SVÖ 45 Saalfelden, Peter Oberhauser Turnier; R: Johann Pronebner, Bernhard Prem; L: Wilhelm Haslinger, A 5700 Zell Am See, Froschheimstrasse 27, Tel. 06542-80785, Email: wilhelm.haslinger@sbg.at

25.05.2013, P, SVÖ 134 Feldkirchen-Donau; R: Dorothea Seidenschmiedt; L: Claudia Zeller, A 4101 Feldkirchen/Donau, Rosenleiten 105, Tel. 07233-721014

27.04.2013, P, SVÖ 66 Hall-Tirol; R: Lothar Frisch; L: Monika Tusch, A 6060 Hall In Tirol, FaistenbergerStraße 18 27.04.-28.04.2013, T, SVÖ 135 Fladnitz/St. Ruprecht, 5. Apfelblütenturnier; R: Horst Arbeiter, Heinz Zierler, Heinrich Fischer; L: Jennifer Arzt, A 8570 Voitsberg, Finkenweg 7, Tel. 03142-21046 28.04.2013, P, SVÖ 78 Bruderndorf; R: Karl Rössler; L: Ernst Luttenberger, A 2004 Niederhollabrunn, Mühlengrund 1, Tel. 0664-800408307, Email: ernst.luttenberger@gmx.at

Mai

04.10.-06.10.2013; SVÖ FH-Bundesmeisterschaft SVÖ 58 Ohlsdorf; R: Ernst Riegl; FA: Renate Karlsböck; Meldeschl.: 13.09.2013; Meldeadr.: og58@aon.at

01.05.2013, P, SVÖ 83 Lentia; R: Heinrich Fischer; L: Astrid Binder, A 4040 Linz, Hagenstrasse 27, Tel. 0664-3238541, Email: astrid_binder@aon.at

05.10.-06.10.2013; Kombiturnier; SVÖ 98 Mattersburg; R: Helmut Wehinger, Edgar Pertl

03.05.-05.05.2013, P, SVÖ 51 Telfs; R: Christine Hinteregger; L: Margit Schrott, A 6410 Telfs, MichaelGaismairstr. 55, Tel. 0676-3390297

16.10.-20.10.2013; WUSV-WM 2013 Philadelphia / USA

04.05.-05.05.2013, P, SVÖ 12 Zirl-Tirol; R: Hermi Regensburger; L: Franz Mader, A 6020 Innsbruck, Peerhofstr. 22/Ii/Top 3, Tel. 0512-292180

18.10.-20.10.2013; 1. FCI-WM Qualifikation für 2014; R: Peter Bacher, Andreas De Gaspari, Martin Lerchbaumer; HL: Führer Michael, Fallmann Klaus, FA: Faißt Alois, Ablage: Fritsche Thomas

04.05.-05.05.2013, P, SVÖ 58 Ohlsdorf; R: Günter Glück; L: Karl Drack, A 4661 Roitham, Altmanning 2, Tel. 07613-32729

26.10.-27.10.2013; ÖKV-FH Leistungssiegerprüfung VBSÖ; R: Josef Ostertag, Johann Pronebner; Fa. Kastelic Bruno

04.05.2013, P, SVÖ 127 Zeiselmauer; R: Hans Prack; L: Günther Karner, A 3424 Muckendorf, Joh. Straussgasse 1/3/1, Tel. 0664-3931477, Email: svoezeiselmauer@aon.at

31.05.-01.06.2013, P, SVÖ 15 Graz-Feldkirchen; L: Eveline Puster, A 8054 Graz-Straßgang, Wolfgangweg 50, Tel. 0664 / 73442816 31.05.-01.06.2013, P, SVÖ 139 Stadlau; R: Josef Brunner; L: Hans Glaser, A 1220 Wien, Hofstättenweg 2/Parz. 2, Tel. 01-2806708, Email: hans.glaser@schaeferhund.at

Juni 01.06.-02.06.2013, P, SVÖ 27 Knittelfeld-Apfelberg; R: Manfred Strecher; L: Reinhard Mumper, A 8724 Spielberg, Parkring 6, Tel. 0664-6107124, Email: m.reinhard@aon.at 01.06.2013, P, SVÖ 102 Eisbach-Rein; R: Karin Hüppe; L: Thomas Peiser, A 8103 Rein, Hörgas 126, Tel. 0650-8214343 08.06.-09.06.2013, T, SVÖ 25 Rheindelta, Bodenseepokalturnier mit Vergabe des CACIT; R: Anita Marty, Lothar Frisch, Alois Faißt; L: Christine Hinteregger, A 6900 Bregenz, Auf der Matte 35, Tel. 0650-5330595, Email: ch.hinteregger@inode.at 08.06.2013, T, SVÖ 30 Wien-Süd-Umgebung, Prüfung; R: Heinrich Weizdörfer; L: Claudia Bruckner, A 1230 Wien, Breitenfurter Str. 477/2/5, Tel. 0676-5418689 08.06.2013, P, SVÖ 38 Linz-Urfahr; R: Dir Josef Schallegruber; L: Sandra Meier, A 4300 St. Valentin, Daimlerstrasse 23, Tel. 0664-3958308, Email: sandra.me@liwest.at


16

SVÖ-Nachrichten April 2013

08.06.2013, P, SVÖ 130 Kapfenberg-Apfelmoar; R: Edgar Pertl; L: Karin Strecher, A 8623 Aflenz, Jauring 131, Tel. 03861-3825, Email: k.strecher@gmx.at 08.06.2013, P, SVÖ 147 Zerlach; R: Heinz Stifter; L: Manuela Platzer, A 8082 Kirchbach in Steiermark, Maxendorf 34, Tel. 0664-5217475, Email: manu.platzer@gmx.at 14.06.-16.06.2013, P, SVÖ 60 Bad Hall; R: Franz Kampenhuber; L: Manfred Maier, A 4552 Wartberg An Der Krems, Penzendorf 46, Tel. 0650-2330999 14.06.-15.06.2013, P, SVÖ 108 Lafnitztal; R: Edgar Pertl; L: Josef Hagenauer, A 7411 Buchschachen, Bergenweg 10, Tel. 03356-73273 U. FAX, Email: sascha.hagenauer@gmx.at 14.06.-16.06.2013, P, SVÖ 140 Gleinstätten; R: Karl Schnabel; L: Gert Rossegger, A 8530 Deutschlandsberg, Keltenweg 27 A, Tel. 06509211330, Email: gert.rossegger@gmail.com 15.06.-16.06.2013, P+T, SVÖ 13 Hartkirchen, Vereinsprüfung + Turnier; R: Johann Pronebner; L: Wolfgang Weiß, A 4070 Eferding, Innbachstrasse 3, Tel. 0681-10349786 15.06.2013, P, SVÖ 55 Haigermoos; R: Ernst Riegl; L: Wilhelm Gucek, A 5120 Haigermoos, Pfaffing 3, Tel. 06277-20065, Email: feyer@gmx.at 15.06.2013, P, SVÖ 74 Bürmoos; R: Thomas Wirnsberger; L: Rudolf Reschenhofer, A 5144 St. Georgen, Feichten 17, Tel. 07748-8472, Email: info@hundeschule-buermoos.at 15.06.-16.06.2013, P, SVÖ 103 Schwechat; R: Hans Glaser; L: Oliver Wagner, A 2404 Petronell, Heideweg 19, Tel. 0664-8120485 16.06.2013, P, SVÖ 26 Wartberg-Aist; R: Thomas Wirnsberger; L: Mag. Markus Eidenberger, A 4224 Wartberg ob der Aist, Am Sportplatz 9, Tel. 06648304328, Email: office@svoe-wartberg-aist.at 16.06.2013, P, SVÖ 78 Bruderndorf; R: Karl Pöttschacher; L: Ernst Luttenberger, A 2004 Niederhollabrunn, Mühlengrund 1, Tel. 0664800408307, Email: ernst.luttenberger@gmx.at 20.06.-23.06.2013, P, SVÖ 82 Rohrbach-Berg; R: Wolfgang Fellner, Heinrich Fischer; L: Rudolf Klein, A 4162 Julbach, Hinterschlag 5, Tel. 07288-2607, Email: info@bartlbuam.at 22.06.-23.06.2013, P, Jennersdorf; R: Heinz Zierler; L: Gertrude Forjan, A 8380 Jennersdorf, Rax-Bergen 87, Tel. 03329-48436, Email: g.forjan@aon.at 22.06.2013, P, SVÖ 101 Jennersdorf; R: Dorothea Seidenschmiedt; L: Gertrude Forjan, A 8380 Jennersdorf, Rax-Bergen 87, Tel. 03329-48436, Email: g.forjan@aon.at 23.06.2013, P, SVÖ 69 Kindberg; R: Elisabeth Simonic-Aschauer; L: Ernst Wegl, A 8663 Veitsch, DDr. Rosenbergstr. 3, Tel. 0676-5396085, Email: office@svoe-kindberg.at 28.06.-30.06.2013, T, SVÖ 12 Zirl-Tirol, Fragenstein Begleit- u. Gebrauchshunde Turnier; R: Willi Märker, Bernhard Prem; L: Franz Mader, A 6020 Innsbruck, Peerhofstr. 22/Ii/Top 3, Tel. 0512-292180 28.06.-30.06.2013, P, SVÖ 84 Lavant; R: Johann Pronebner; L: Walter Granig, A 9990 Debant, Toni Egger Str. 24, Tel. 04852-69176 29.06.2013, P, SVÖ 59 Graz-Ost; R: Josef Brunner; L: Gudrun Schiffer, A 8045 Graz, Hirschengasse 16, Tel. 0316-674994, Email: gudrun.schiffer@chello.at 29.06.-30.06.2013, P, SVÖ 127 Zeiselmauer; R: Hans Glaser; L: Günther Karner, A 3424 Muckendorf, Joh. Straussgasse 1/3/1, Tel. 0664-3931477, Email: svoe-zeiselmauer@aon.at

30.06.2013, P, SVÖ 59 Graz-Ost; R: Horst Arbeiter; L: Gudrun Schiffer, A 8045 Graz, Hirschengasse 16, Tel. 0316-674994, Email: gudrun.schiffer@chello.at

Juli 05.07.-07.07.2013, P, SVÖ 37 Linz-Wegscheid; R: Josef Brunner; L: Mario Wohlschlager, A 4030 Linz, Flötzerweg 109/3/36, Tel. 0676-84552420, Email: mario.wohlschlager@liwest.at 05.07.-07.07.2013, P+T, SVÖ 107 Steyr-Gleink, OG-Prüfung und Bezirksmeisterschaft; R: Alfred Wagner; L: Karl Freinthaler, A 4493 Wolfern, Zechmeisterstr. 4, Tel. 07253-20007, Email: karl.freinthaler@aon.at 06.07.-07.07.2013, P, SVÖ 14 Klagenfurt; R: Martin Lerchbaumer; L: Manfred jun. Reschenauer, A 9020 Klagenfurt, Nussweg 11, Tel. 0664-2121599, Email: manfred.reschenauer@inode.at 06.07.-07.07.2013, T, SVÖ 32 Korneuburg, 1. Rattenfängerturnier anl 100 Jahre Hundesport; R: Dir Josef Schallegruber, Hans Glaser; L: Harald De Boer, A 3711 Großmeiseldorf, Birkenweg 1, Tel. 0664-3625060, Email: office@svoe-korneuburg.at 06.07.2013, P, SVÖ 43 Hallein; R: Günter Glück; L: Xaver Aigner, A 5400 Hallein, C/O Pliem Manfred, Egglstr. 1, Email: schriftfuehrer@og43.at 06.07.-07.07.2013, P, SVÖ 58 Ohlsdorf; R: Thomas Wirnsberger; L: Karl Drack, A 4661 Roitham, Altmanning 2, Tel. 07613-32729 06.07.-07.07.2013, P, SVÖ 104 Kufstein; R: Hermann Lochbihler; L: Lothar Frisch, A 6343 Erl, Öd 3, Tel. 05373-8584, Email: karinfrisch@networld.at

Schau- und Zuchtveranstaltungen 14.04.2013, Sonderschau, SVÖ 4 St. Pölten; R: Frank Goldlust, Helmut Wehinger; Meldeschl.: 08.04.2013; Meldeadr.: Parkrestaurant Schopp, A 3100 St. Pölten, Handel-Mazzettistr. 2, Tel. 0274277117, Fax 02742-77117, Email parkrestaurant@kstp.at 27.04.2013, Körung, SVÖ 58 Ohlsdorf; R: Dr. Wolfgang Tauber; HL: Rainer Adelsberger; Meldeschl.: 05.04.2013; Meldeadr.: SVÖVerwaltung, A 5071 Wals bei Salzburg, Sonnweg 7 , Tel. 0662-850940, Fax 0662-850460, Email office@schaeferhund.at 28.04.2013, IHA Salzburg; R: Helmut Wehinger; Meldeschl.: 24.02.2013, 2. Meldeschl.: 24.03.2013; Meldeadr.: Österr. Kynologenverband (ÖKV), A 2362 Biedermannsdorf, Siegfried-Marcus-Str. 7, Tel. 02236-710667, Fax 02236-710667-30, Email ausstellungen@oekv.at 18.05.-19.05.2013, SVÖ Universalsieger, SVÖ 123 Aurach; R: Helmut Wehinger, Helmut Wehinger; Meldeschl.: 07.05.2013; Meldeadr.: Email guj.glueck@gmx.at 25.05.2013, Körung, SVÖ 145 Lambrechten; R: Helmut Wehinger; HL: Hüppe Richard; Meldeschl.: 03.05.2013; Meldeadr.: SVÖ-Verwaltung, A 5071 Wals bei Salzburg, Sonnweg 7 , Tel. 0662-850940, Fax 0662-850460, Email office@schaeferhund.at 26.05.2013, Sonderschau, SVÖ 145 Lambrechten; R: Thomas Teubert, Helmut Wehinger; Meldeschl.: 20.05.2013; Meldeadr.: Schamberger Hannes, A 4770 Andorf, Winertshamerau 15, Mobil 069981554523, Email hannes.schamberger@gmx.at 02.06.2013, IHA Klagenfurt; R: Franz Kampenhuber; Meldeadr.: Österr. Kynologenverband (ÖKV), A 2362 Biedermannsdorf, Siegfried-Marcus-Str. 7, Tel. 02236-710667, Fax 02236-710667-30, Email ausstellungen@oekv.at

23.06.2013, Sonderschau, SVÖ 88 Ferlach; R: Helmut Wehinger, Edgar Pertl; Meldeschl.: 14.06.2013; Meldeadr.: Stesl Michael, A 9020 Klagenfurt, Südring 253 Mobil 0676-4263326, Email m.stesl@svoe-ferlach.at 29.06.2013, Körung, SVÖ 15 Graz-Feldkirchen; R: Edgar Pertl; HL: Kevin Wagner; Meldeschl.: 07.06.2013; Meldeadr.: SVÖ-Verwaltung, A 5071 Wals bei Salzburg, Sonnweg 7, Tel. 0662-850940, Fax 0662-850460, Email office@schaeferhund.at 14.07.2013, IHA Oberwart; R: Edgar Pertl; Meldeadr.: Österr. Kynologenverband (ÖKV), A 2362 Biedermannsdorf, Siegfried-Marcus-Str. 7, Tel. 02236-710667, Fax 02236-710667-30, Email ausstellungen@oekv.at 20.07.2013, Sonderschau, SVÖ 8 Rhein-Hohenems; R: Dr. Wolfgang Tauber, Rüdiger Mai, Rainer Mast, Meldeschl.: 15.07.2013; Meldeadr.: Wehinger Helmut, A 6845 Hohenems, Sohlstrasse 7, Tel. 05576-74969, Mobil 0664-5360086, Fax 0557674969, Email h.wehinger.svoe@vol.at 21.07.2013, Körung, SVÖ 8 Rhein-Hohenems; R: Dr. Wolfgang Tauber; HL: Manfred Falkner; Meldeschl.: 28.06.2013; Meldeadr.: SVÖVerwaltung, A 5071 Wals bei Salzburg, Sonnweg 7 Tel. 0662-850940, Fax 0662-850460, Email office@schaeferhund.at 09.08.-10.08.2013, Bundessiegerzuchtschau, SVÖ 106 Maria-Gail; R: Lothar Quoll GH-R + 4-6 R,, Rüdiger Mai GH-H + 4-6 H,, Thomas Teubert JH-R + 6-9 R,, Dr. Wolfgang Tauber JG-R + 9-12 R,, Helmut Wehinger JG-H + 9-12 H + TSB Hündinnen, Edgar Pertl JH-H + 6-9 H, Dir Josef Schallegruber TSB Rüden; HL: Richard Hüppe, Kevin Denk, Rainer Adelsberger; Meldeschl.: 19.07.2013, 2. Meldeschl.: 26.07.2013; Meldeadr.: SVÖ-Verwaltung, A 5071 Wals bei Salzburg, Sonnweg 7 Tel. 0662-850940, Fax 0662-850460, Email office@schaeferhund.at 15.09.2013, Schau für jugendliche Hundeführer, SVÖ 123 Aurach; R: Edgar Pertl, Franz Kampenhuber; Meldeschl.: 08.09.2013; Meldeadr.: Email guj.glueck@gmx.at 29.09.2013, IHA Tulln; R: Edgar Pertl; Meldeadr.: Österr. Kynologenverband (ÖKV), A 2362 Biedermannsdorf, Siegfried-Marcus-Str. 7, Tel. 02236-710667, Fax 02236-710667-30, Email ausstellungen@oekv.at 12.10.2013, Sonderschau, SVÖ 98 Mattersburg; R: Andreas Rudolph, Helmut Wehinger 13.10.2013, Körung, SVÖ 98 Mattersburg; R: Helmut Wehinger; HL: Kevin Denk; Meldeschl.: 20.09.2013; Meldeadr.: SVÖ-Verwaltung, A 5071 Wals bei Salzburg, Sonnweg 7, Tel. 0662-850940, Fax 0662-850460, Email office@schaeferhund.at 08.12.2013, IHA Wels; R: Ing. Georg Aichhorn; Meldeadr.: Österr. Kynologenverband (ÖKV), A 2362 Biedermannsdorf, Siegfried-Marcus-Str. 7, Tel. 02236-710667, Fax 02236-710667-30, Email ausstellungen@oekv.at

Breitensport 14.04.2013, T, SVÖ 32 Korneuburg, 1. Koop-Cup Ost-Turnier im Rahmen des ÖGV/ÖRV/SVÖ; R: Ing Andreas Reuscher, Albert Wurzer, Barbara Fink; L: Eva Scheer, A 2111 Harmannsdorf-Rückersdorf, Weichelgasse 43/2, Tel. 0676-3940833; Meldeadr.: Email alexandra.fink@turnierhundesport.at, 06645232861 26.05.2013, T, 3. Koop SVÖ-Cup Nord und Oberösterreichische LM, SVÖ 58 Ohlsdorf; R: Karl Weber, Bettina Wansch; Meldeschl.: 16.05.2013; Meldeadr.: martin_bettina@drei.at


SVÖ-Nachrichten April 2013 23.06.2013, T, ÖKV BS-Staatsmeisterschaft, ÖRV Böheimkirchen; R: Karl Weber, Gerald Wiesinger, Alexandra Fink; Meldeadr.: andrea.mandl@turnierhundesport.at 0676-9315996 30.06.2013, T, 5. Koop SVÖ-Cup Stmk., SVÖ 147 Zerlach; R: Andrea Mandl, Ing Andreas Reuscher; Meldeadr.: alexandra.fink@turnierhundesport.at, Mobil 0664-5232861 21.07.2013, T, 5. Koop-Cup Ost & SVÖ Bundesmeisterschaft, SVÖ 67 Neunkirchen; R: Albert Wurzer, Andrea Mandl, Heribert Wagner; Meldeadr.: alexandra.fink@turnierhundesport.at, Mobil 0664-5232861 28.07.2013, T, SVÖ 81 Leoben-Niklasdorf, 6. Koop Cup Stmk.; R: Karin Hüppe, Ing Andreas Reuscher 17.08.2013, T, SVÖ-Cup und Kärntner LM, SVÖ 28 Olsach; R: Ing Andreas Reuscher; Meldeschl.: 11.08.2013; Meldeadr.: sylviakaltenegger@aon.at od. martin_bettina@drei.at 08.09.2013, T, ÖRV Enzersfeld, ÖRV Landesmeisterschaft f. NÖ Wien und Burgenland; R: Albert Wurzer 14.09.2013, T, ÖGV Gleisdorf, ÖKV Landesmeisterschaft f. Stmk.; R: Barbara Fink, Andrea Mandl 15.09.2013, T, VHV Dornbirn, ÖKV Landesmeisterschaft f. Vorarlberg u. Tirol; R: Otto Frühwirth, Willi Märker 22.09.2013, T, 6. Koop SVÖ-Cup Nord, SVÖ 124 Eisenwurzen; R: Bettina Wansch, Gerald Wiesinger; Meldeschl.: 13.09.2013; Meldeadr.: oegv.luftenberg@live.at

Agility 20.04.-21.04.2013, T, ÖRV Riederberg, 1. Jahresmeister + 5. EO-Qualifikation; R: Rolli Schiltz, Inge Eberstaller 27.04.-28.04.2013, T, SVÖ 135 Fladnitz/St. Ruprecht, 5. Apfelblütenturnier; R: Horst Arbeiter, Heinz Zierler, Margot Fischer; L: Jennifer Arzt, A 8570 Voitsberg, Finkenweg 7, Tel. 03142-21046 28.04.2013, T, SVÖ 130 Kapfenberg-Apfelmoar, Agility Steiermarkcup - Turnier; R: Gabriele Windbrechtinger; L: Maria Mellitzer, A 8605 Kapfenberg, Lannergasse 2 04.05.-05.05.2013, T, KV Kynologischer Verein Salzburg, 3. + 4. WM-Qualifikation; R: Erich Hüttner, Sascha Grundner 11.05.-12.05.2013, T, AÖAV Funny Bones, 2. Jahresmeister + 6. EO-Qualifikation; R: Iveta Lukacova, Roman Lukac 25.05.-26.05.2013, T, ÖGV Simmering, WMEndausscheidung; R: Otto Frühwirth, Dr. Gabriele Steppan, Rolf Graber, Bonnik Berthelsen 01.06.2013, T, ÖRV Gnesau, Österreichische Meisterschaft; R: Mitja Znidaric, Rudi Pöhl 15.06.-16.06.2013, T, ÖGV Flavia Solva, 3. Jahresmeister + 1. EO-Qualifikation; R: Gabriele Windbrechtinger, Harald Schjelderup 22.06.-23.06.2013, T, SVÖ 25 Rheindelta, Agility Bodenseeturnier; R: Sabrina Hauser; L: René Almberger, A 6972 Fussach, Überach 30 A, Tel. 0699-11141217, Email: rene.almberger@gmx.at 06.07.2013, T, SVÖ 134 Feldkirchen-Donau, Mühlviertelturnier; R: Robert Smolnig; L: Martina Untertrifaller, A 4072 Alkoven, Kirchenstr. 39, , Tel. 0664-2377403, Email: m.untertrifaller@live.at 06.07.-07.07.2013, T, ÖGV Simmering, 4.

Jahresmeister + 2. EO-Qualifikation; R: Erich Hüttner 13.07.-14.07.2013, T, Schweiz, European Open Junior

17

Freinthaler, A 4493 Wolfern, Zechmeisterstr. 4, Tel. 07253-20007, Email: karl.freinthaler@aon.at

Sonstige

26.07.-28.07.2013, T, Belgien, European Open; R: Mirja Lapanja, Sandra Deidda

19.04.-20.04.2013, ÖKV-Obmännerkonferenz und Generalversammlung

18.08.2013, T, SVÖ 39 Raabtal, 4. Steiermark Cup; R: Michael Steiner; L: Barbara Streimelweger, A 8330 Feldbach, Raabau 67, Tel. 0699-18218101, Email: wettl.str@gmx.at

20.07.2013, ÖKV-Helfersichtung

24.08.-25.08.2013, T, ÖRV Pottendorf, 5. Jahresmeister + 3. EO-Qualifikation; R: Rolf Graber, Mag. Herbert Reichl

11.08.2013, BL-Sitzung

07.09.-08.09.2013, T, ÖGV Tattendorf, ÖKVStaatsmeisterschaft; R: Erich Hüttner, Lenka Pankova, Jan Egil Eide

15.11.2013, ÖKV-Obmännerkonferenz

21.09.-22.09.2013, T, ÖGV Schwanenstadt, 6. Jahresmeister + 4. EO-Qualifikation; R: Otto Frühwirth, Alexander Beitl

27.07.-03.08.2013, SVÖ 9 Gmunden-Regau, SVÖJugendlager

08.11.-09.11.2013, BL-Sitzung

Therapiehunde

10.10.-13.10.2013, T, Südafrika, Weltmeisterschaft

20.04.-21.04.2013, P, SVÖ 59 Graz-Ost, OGPrüfung; R.: Maier Alexandra, Mag. Seifter Melanie, L: Petra Adelmann, A 8010 Graz, Merangasse 38, Tel. 0664-1165648, Email: petz.i@hotmail.com;

Obedience

Seminare/Kurse

22.06.2013, P, SVÖ 101 Jennersdorf; R: Dorothea Seidenschmiedt; L: Gertrude Forjan, A 8380 Jennersdorf, Rax-Bergen 87, Tel. 03329-48436, Email: g.forjan@aon.at

13.04.-14.04.2013, A, Agility-Übungsleiterseminar, SVÖ 59 Graz-Ost;

24.08.-25.08.2013, T, SVÖ 101 Jennersdorf, 4. ÖKV Obedience-Cup 2013; R: Michaela Wagner; L: Gertrude Forjan, A 8380 Jennersdorf, Rax-Bergen 87, Tel. 03329-48436, Email: g.forjan@aon.at 26.10.-27.10.2013, P, SVÖ 59 Graz-Ost; R: Franz Kampenhuber; L: Gudrun Schiffer, A 8045 Graz, Hirschengasse 16, Tel. 0316-674994, Email: gudrun.schiffer@chello.at

13.04.-14.04.2013, F, Weiterführende Fährtenausbildung, SVÖ 96 Groß-Siegharts 27.04.2013, Z, Züchterbasisseminar, Salzburg 04.05.2013, A, Agility-Übungsleiter- und Lehrwarteprüfung, SVÖ 59 Graz-Ost 05.05.2013, S, Gebietsschulung (Mitte) Schutz, SVÖ 123 Aurach 25.05.-26.05.2013, K, Kursleiterseminar 1, SVÖ 81 Leoben-Niklasdorf

Rettungshunde 03.05.-05.05.2013, T, RH-Bundesmeisterschaft, SVÖ 93 Meiningen; R: Gerd Thanner, Heinrich Fischer; Meldeschl.: 19.04.2013; Meldeadr.: Alexandra Staudacher-Madlener, Email: xandy@madlener.ws oder Werner Ender, Email: ender.werner@vol.at 19.07.-21.07.2013, X, Trainingswochenende in Schöneben; 25.09.-29.09.2013, T, IRO-Weltmeisterschaft in Nijmegen (Niederlande)

Wandertag 01.05.2013, SVÖ 12 Zirl-Tirol; L: Hansjörg Krug, A 6175 Kematen/Tirol, Axamerstrasse 2, Tel. 0523220741, Email: krugis@aon.at 01.05.2013, SVÖ 60 Bad Hall; L: Johann Steinmaurer, A 4540 Bad-Hall, Dehenwangerstr. 16, Tel. 07258-2727 01.05.2013, SVÖ 74 Bürmoos; L: Rudolf Reschenhofer, A 5144 St. Georgen, Feichten 17, Tel. 07748-8472, Email: info@hundeschulebuermoos.at 01.05.2013, SVÖ 107 Steyr-Gleink; L: Karl Freinthaler, A 4493 Wolfern, Zechmeisterstr. 4, Tel. 07253-20007, Email: karl.freinthaler@aon.at

26.05.2013, S, Gebietsschulung (Mitte) Fährte, SVÖ 5 Steyr-Unterhimmel 08.06.-09.06.2013, K, Kursleiterseminar 1, SVÖ 96 Groß-Siegharts 08.06.-09.06.2013, K, Kursleiterseminar 1, SVÖ 107 Steyr-Gleink 16.06.2013, RH, Breitensport-Übungsleiterseminar, SVÖ 37 Linz-Wegscheid; 22.06.-23.06.2013, K, Kursleiterseminar 1, SVÖ 71 Vomp 22.06.-23.06.2013, K, Kursleiterseminar 2, SVÖ 102 Eisbach-Rein 13.07.2013, K, KL-Prüfung Neu, SVÖ 131 Kössen 03.08.-04.08.2013, K, Übungsleiterseminar Sparte B, SVÖ 26 Wartberg-Aist 03.08.2013, K, KL-Prüfung Neu, SVÖ 147 Zerlach 10.08.-11.08.2013, K, Übungsleiterseminar Sparte C, SVÖ 73 Linz-Kleinmünchen 24.08.-25.08.2013, S, Helferschulung, SVÖ 73 LinzKleinmünchen 29.09.2013, S, Gebietsschulung (Mitte) Schutz, SVÖ 73 Linz-Kleinmünchen

09.06.2013, SVÖ 58 Ohlsdorf; L: Fritz Spiessberger, A 4813 Altmünster, Greimelhofstr. 6, Tel. 06644009116, Email: fritz.spiessberger@gmx.at

03.11.2013, K, KL-Prüfung Neu, SVÖ 73 LinzKleinmünchen

26.10.2013, SVÖ 107 Steyr-Gleink; L:

03.11.2013, K, Übungsleiterprüfung Sparte A, B und C, SVÖ 73 Linz-Kleinmünchen

Karl


18

SVÖ-Nachrichten April 2013

Nachrichten aus den Ortsgruppen OG 2 Klausen-Leopoldsdorf Daniela und Michael Schober sind jetzt auch nachts erreichbar - ANNA SOPHIE ist da!! Wir gratulieren den stolzen Eltern von ganzem Herzen und wünschen der kleinen Anna, dass sie ihr kindliches Herz bewahrt, dass sie immer etwas findet, worüber sie sich freuen kann, auf das sie hoffen, an das sie glauben, das sie lieben kann! Wir haben berechtigte Hoffnungen, eine zukünftige Hundeführerin in unserer Mitte aufwachsen zu sehen, da die Kleine bereits im zarten Alter von 2 Wochen ausgeprägte Führungsqualitäten aufzeigt – sie hat ihre Eltern bestens im Griff! Ein weiterer Grund zur Freude im Hause Schober: Michael’s Hündin, Bora von der Bande (Cleo), hat nach dem Hauptröntgen den Befund normal/normal erhalten. Auch dazu herzliche Gratulation!!

OG 6 Tulln Atto vom Patscherkofel, E: Johann Pohl, wurde HD und ED normal zuerkannt. Wir gratulieren ganz herzlich. Nach dem Ausscheiden von Hr. Andreas Kostron übernahm Hr. Wilhelm Michel die Funktion des Abrichtewartes. Hr. Hermann Stoick wurde als Abrichtewart-Stellvertreter und Frau Ursula Singer als Schriftführer-Stellvertreter in den Vorstand kooptiert und von der Mitgliederversammlung am 24. Feber 2013 einstimmig gewählt. Besuchen sie auch unsere neu gestaltete Homepage www.svoe-tulln.at

OG 9 Gmunden Regau Unsere Welpenspielgruppe fand seit Anfang Februar sechs Mal statt. Und wir freuen uns über diese gut angenommene Aktion. Von 5 Welpen steigerte sich die Anzahl auf 15 Welpen! Danke auch an unsere Leute die sich die Zeit genommen haben, den Neulingen ein paar wichtige und interessante Tipps zu geben und sie in den „Hundekindergarten“ eingeführt haben.

So war auch der Kursbeginn am 16. März sehr, sehr gut besucht! Wir wünschen allen ein schönes Kursjahr und freuen uns, dass wir unsere neuen Kursleiter Sylvia, Margit, Petra und Yvonne begrü-

ßen zu dürfen. Natürlich auch unsere „alten“ Hasen Carola, Erika und Manuela sind wieder mit dabei! Am 15. März wurde unser Vereinsheim und Abrichteplatz einem Frühjahresputz unterzogen. Danke an die vielen helfenden Hände, die dazu beigetragen haben, alles wieder im neuen Glanz erscheinen zu lassen. Wir wünschen allen eine gesunde und erfolgreiche Saison 2013!!

OG 10 Salzburg Gewohnheitsmäßig haben wir die Aktivitäten im heurigen Jahr mit der Jahreshauptversammlung am 13.1. begonnen. Da keine besonderen Anliegen geäußert wurden oder Anträge beim Ausschuss eingelangt sind, lag das Hauptgewicht der Veranstaltung bei den verschiedenen Berichten und den Ehrungen für langjährige Mitgliedschaft. Am 9.3. haben in unserer Ortsgruppe wieder die Kurse für Welpen, Junghunde und Begleithunde begonnen. Es ist aber nicht so, dass in den letzten Wochen und Monaten totale Ruhe geherrscht hätte. Ganz im Gegenteil: Es wurde viel für die verschiedensten Prüfungen und Turniere trainiert und geübt, und diese Trainingseinheiten werden auch neben den diversen Kursen fortgeführt. Zusätzlich tummeln sich nun aber wieder die verschiedensten Rassen, Altersgruppen und Größen am Platz, um je nach Alter dies und das zu lernen, um dann beim Kursabschluss bzw. der Prüfung am 9. Juni entsprechend zu brillieren. Bedanken möchten wir uns auch noch auf diese Weise bei den fleißigen Helfern, als es darum ging, auf Anordnung des Salzburger Flughafens die Bäume in und um unseren Platz zu fällen und alles aufzuarbeiten und wieder Ordnung herzustellen.

OG 12 Zirl-Tirol Bei der sehr gut besuchten Jahreshauptversammlung im Gasthof Schwarzer Adler in Zirl konnte Obmann Hansjörg Krug,auch den Vertreter der Marktgem. Zirl Hr.GV. Dr. Karl Pjeta, Ehrenobmann Herbert Pittl sowie die Ehrenmitglieder Pisch Gerd und Ralser Franz begrüßen. Der Obmann und die Mitglieder des Ausschusses konnten wieder eine äußerst positive Bilanz über das Vereinsjahr 2012 vorweisen. Mit über 150 Mitgliedern ist Zirl der mit Abstand größte Schäferhundeverein in Tirol. Die enorme Öffentlichkeitsarbeit die vom Vorstand und gesamten Team des Vereines seit Jahrzehnten ehrenamtlich geleistet wird, zeigt auch auf, dass die Ortsgruppe weit über die Grenzen hinaus bekannt ist. Bei der 33. Int. Fragenstein-Gebrauchs-u. Begleithundeprüfung waren 80 Teilnehmer am Start und haben ihr Können in den Begleithunde- u. Gebrauchshundeprüfungen, den zahlreichen Besuchern auf dem schön gepflegten Turnierplatz präsentieren können. Bei der Frühjahrs-und Herbstprüfung konnten alle Kanditaten erfolgreich abschließen, erfreulich war, dass Andrea Bernhard mit ihrer Hündin Kora vom Timmelsjoch die schwierige IPO III Prüfung mit Fährte, Unterordnung und Schutzdienst erfolgreich bestand. Beim Tiroler Begleithundecup konnten unsere Mitglieder in 2 Kategorien den Gesamtsieg holen und zwar in der Begleithundekl . I, Roland Kirchebner mit Jamy, in der BGH –Klasse II, Goetz Sylvia mit Shadow, Rang 2 ging an Kiss Mario mit Jessy. Die beliebten Frühjahrs-und Herbstkurse für alle Hunderassen wurden von 140 Hunde-liebhabern

besucht und konnten die jeweiligen Ausbildungsziele erfolgreich abschließen. Besonders erfreulich ist, daß es für verantwortungsvolle Hundebesitzer selbstverständlich ist, ihren Vierbeiner mindestens bis zur BegleithundeVerkehrstauglichkeitsprüfung mit Sach-kundenachweis auszubilden und damit einen wesentlichen Beitrag leisten mit einem folgsamen „Vierbeiner“ unterwegs zu sein. Zu den Höhepunkten der Jahreshauptversammlung zählt die Ehrung langjähriger Mitglieder, die vom Obmann Krug Hansjörg, Ehrenobmann Pittl Herbert und GV Dr.Pjeta Karl vorgenommen wurde: 10 Jahre Mitgliedschaft: Haid Gabi, Lackner Monika, Liner Hannes, Dipl.Vw.Frank Peter, Cincelli Sylvia, 20 Jahre : Obmann Krug Hansjörg, Ing. Travnicek Walter, 25 Jahre: Angerer Inge, 30 Jahre: Scheucher Wolfgang, Kranebitter Norbert, Lhota Klaus, 35 Jahre: Reinhard Josef, 40 Jahre: Pittl Herta, Moosbrugger Edeltraud und Stippler Michael Für die langjährigen Verdienste für den Schäferhundeverein Zirl-Tirol wurde die Ehrenmitgliedschaft an Pittl Herta verliehen. Allen Geehrten nochmals herzlichen Glückwunsch. Der Frühjahrskurs für alle Rassen wurde am Sonntag, 10. März 2013 gestartet und bereits am 1. Kurstag waren vom Welpen bis zum BGH –Kurs alle Kurse voll belegt. Danke an alle Kursleiter die sich wieder voll Motivation und unentgeltlich für die wertvolle Öffentlichkeitsarbeit zur Verfügung stellen. Wichtige Termine: Am 13.und 14. April 2013 findet auf unserem Übungsplatz die SVÖ- BGH III –Bundesmeisterschaft statt. Zum Besuch der Veranstaltung sind alle herzlich eingeladen. Wandertag: 1.Mai 2013, Frühjahrsprüfung: 4. Mai 2013 LR Hermine Regensburger 34.Fragenstein-Begleit-und Gebrauchshundeturnier vom 28. – 30.Juni 2013 Als Leistungsrichter haben bereits zugesagt: Herr Märker Willi und Herr Prem Bernhard. Das Turnier zählt auch zum Tiroler BGH-Cup. Wir freuen uns auf zahlreiche Teilnahme! Nähere Infos auch auf www.zirl.at/schaeferhunde

OG 13 Hartkirchen Bei der diesjährigen Jahreshauptversammlung am 2. Februar konnten wir wieder 14 neue Mitglieder begrüßen. Carmen Opar, Stefan Forstinger, Diemar Gross, Angela Humer, Matthias Traxler, Barbara Leonhartsberger, Romana Deubl, Klaus und Stephanie Gruber, Caroline Heitzendorfer, Gabriela Gattringer, Gernot Grohe, Evelyn Luttinger und Karl Lumetsberger bringen frischen Wind ins Vereinsgeschehen. Somit erhöht sich der Gesamtmitgliederstand von 85 auf 91 Mitglieder. 2012 wurden neben den zwei Vereinsprüfungen auch ein Landesmeisterschaftsturnier und ein Obedience-Turnier veranstaltet. Allen fleißigen


SVÖ-Nachrichten April 2013 Helfern einen herzlichen Dank für die engagierte Mitarbeit. Für langjährige Mitgliedschaft wurden geehrt: 10 Jahre: Renate Wachsmann, Manfred Rakuff, Michael Harrer, Ferdinand Doppler und Wolfgang Benedetto; 20 Jahre: Alfred Neundlinger, Manuela Hinterhölzl und Nina Tosold; 25 Jahre: Horst Wachsmann. Manfred Moser wurde für seinen langjährigen Einsatz und seine Hilfsbereitschaft in und um den Verein die Ehrenmitgliedschaft verliehen. Die aktiven Hundesportler planen für heuer wieder die Teilnahme an den vier LandesmeisterschaftsAusscheidungen, wo wir ja 2 Titel zu verteidigen haben, und an den WM-Qualifikationen. Auch im Bereich Obedience und Breitensport - wo 2012 jeweils erfolgreich einige Debütanten am Start waren - kämpfen unsere Hundesportler wieder an vorderster Front. Alles Gute und viel Glück dafür. Am 2. und 3. März fand ein Fortbildungs-Seminar mit Mia Skogster statt. Mia ist seit Jahren eine der erfolgreichsten Hundeführerinnen weltweit und gab einem interessierten Publikum auf unserem Vereinsgelände mit ihrer freundlichen und kompetenten Art einen Einblick in ihre Trainingsmethoden (man lernt nie aus!!).

Gunter Kubicza (YOUR DOG) für die ausgezeichnete Zusammenarbeit).

(Peter Scherk, Bettina Bodner, Dr. Florian Knabel) OG Frühjahrskurs – 2013 Für unsere Kursleiter ist der Frühjahrskurs wieder eine spannende Herausforderung. Bis Mitte März 2013 haben sich bereits 62 Hundefreunde, vom Welpenkurs bis in die BgH-3 eingeschrieben. Erstmalig wird in unserer Hundeschule von Gabi Pfrimer-Arnez ein TRICK-KLICK Kurs angeboten, wo sich zusätzlich 12 Hundeführerinnen angemeldet haben. Wir freuen uns schon jetzt auf die Abschlussprüfung.

OG 16 Wr. Neustadt

Am 8./9 März begann wieder unser Frühjahrskurs wo wir viele neue Gesichter mit ihren Vierbeinern begrüßen konnten. Wir wünschen allen viel Spaß und einen erfolgreichen Kursabschluss bei der Vereinsprüfung im Sommer.

Zu Beginn unseres Artikels begrüßen wir Dich, Daniela Augusta, als unser neues Jugendmitglied. Wir wünschen Dir weiterhin viel Freude bei uns und viel Erfolg mit deiner Hündin. Bei unserer Jahreshauptversammlung am 23. Februar durften wir im Namen der Bundesleitung einige Mitglieder ehren. Corinna Heschl und Karin Blaha sind seit 20 Jahren Mitglied in unsere Ortsgruppe, Astrid Hofmann und Monika Horvath seit 10 Jahren. Für seine 6-jährige Tätigkeit im Vorstand erhielt Christian Kornfeld das Funktionärsabzeichen in Bronze. An diesem Tag wurden auch die Pokale und Urkunden des Vereinscup 2012 an die Hundeführer übergeben. Die Reihung wurde bereits in der letzten Ortsgruppennachricht veröffentlicht. Wir gratulieren euch allen nochmals sehr herzlich. Im heurigen Jahr standen Neuwahlen am Programm: Vorsitzende: Alexandra Fink (Stv.: Elisabeth Thimler), Schriftführer: Barbara Fink, Kassier: Christian Kornfeld (Stv.: Elisabeth Thimler), Übungswart: Barbara Fink (Stv.: Erich Kautnik), Zuchtwart: Michael Führer (Stv.: Alexandra Fink). Wir danken den Mitgliedern für das uns entgegengebrachte Vertrauen. Leider ist der A-Wurf vom Fernblick nicht gut gelaufen. Mona vom Petersbrunnhof musste notoperiert werden und wir sind froh, dass Mona und ein Welpe gerettet werden konnten.

OG 14 Klagenfurt Saisonstart mit dem Team Heuwinkel Das Österreichische Hundemagazin „YOUR DOG“ hat das Ausbildungsjahr 2013 mit ihren 1. IPO Trainingscamp (Peter Scherk & Dr. Florian Knabel) am 2. und 3. März 2013, in unserer Ortsgruppe ausgerichtet. Aus Ungarn, Belgien, Schweiz und Österreich haben 52 Hundesportler an diesen Trainingscamp teilgenommen. Weltmeisterlich wurden von Peter Scherk und Dr. Florian Knabel alle Übungen vom Welpen bis in die höchste Stufe der Begleithunde vorgetragen und auch mit den Teilnehmern ausgeführt. Spannend waren die Vorträge am 2. Arbeitstag hinsichtlich Schutzarbeit in der IPO. Kommentar des Veranstalters: Das 1. YOUR DOG IPO Camp ist vorbei. Nicht nur das Wetter war traumhaft schön wie bestellt, sondern auch sämtliche Unterstützer der SVÖ Ortsgruppe 14 machten die Veranstaltung zum außergewöhnlichen Erlebnis. Wir freuen uns schon jetzt auf die Fortsetzung in der IPO. (Unsere OG bedankt sich bei der Herausgeberin, Frau Bettina Bodner und Herrn

Das kleine Hundemädchen „Alina vom Fernblick“ wird nun von einer Leihmami aufgezogen, die selber 6 Welpen hat und Alina sofort akzeptierte. Weitere Fotos sind in der Homepage www.vomfernblick.atzu sehen.

OG 25 Rheindelta/Höchst Am 26. Mai wird auf der Hundesportanlage am Alten Rhein ein Festgottesdienst mit Tiersegnung stattfinden. Um 10 Uhr wird Pater Wenzeslaus mit

19

uns die Heilige Messe feiern und die Tiere, speziell unsere Hunde, segnen. Alle Vierbeiner sind mit ihren Besitzern herzlich willkommen. Für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt. In gewohnter Manier werden sie von unserm Wirtschaftsteam verwöhnt. Auf zahlreiche Teilnehmer freut sich die Ortsgruppe

OG 26 Wartberg/Aist Zuerst möchten wir uns auf das Herzlichste bei unserem ehemaligen Obmann Herrn Reinhold Eibensteiner bedanken, welcher mit sehr viel Engagement von 01.01.2012 bis 31.12.2012 als Obmann an der Spitze unseres Vereines stand. Seine Funktion übernahm ab 01.01.2013 Herr Mag. Markus Eidenberger, lieber Markus wir wünschen dir alles Gute und werden dir mit Rat und Tat zur Seite stehen! Unsere Vereinsprüfung findet heuer am 16. Juni 2013 statt, als Richter fungiert Herr Wirnsberger Thomas. Weiters freut es uns, euch bekannt geben zu können, dass wir heuer das Übungsleiterseminar B von 03.08 bis 04.08. 2013 bei uns in Wartberg/Aist veranstalten dürfen. Wir freuen uns sehr, Hundesportler aus den verschiedensten Regionen bei uns begrüßen zu können! Unser neues Mitglied Herrn Wittmann Christian mit seinem Milano vom Haus Pixner begrüßen wir sehr herzlich in unserem Verein und hoffen, dass er sich wohl fühlt. Lang ersehnt und endlich Wirklichkeit: Unserer Carina Luftensteiner wünschen wir viel Erfolg und Spaß mit ihrem Mali Welpen Wito vom Heustadlwasser. Es freut uns sehr, dass so viele neue Hundefreunde beschlossen haben, bei uns einen Kurs zu belegen, aber auch, dass wir wieder viele „alte Bekannte“ begrüßen konnten. Bei so vielen positiven Ereignissen könnte die Sonne durchgehend bis mindestens Ende Juni scheinen!

OG 31 Markgrafneusiedl Am 23.03 fand in unserem Vereinsheim die Jahreshauptversammlung statt. Nach der Begrüßung und der Verlesung des letzten Protokolls wurden die Berichte des Vorstandes vorgetragen. Unser Obmann bedankte sich nochmals bei unseren Helfern für die Unterstützung beim Vorjahresprojekt. Im vergangenen Jahr gab es einige Veranstaltungen in unserer Ortsgruppe wie das Juxturnier, erstmalig ein Sommerfest oder unseren Wandertag. Diese Veranstaltungen sind von großer Bedeutung, da man sich gerade beim gemütlichen Beisammensein abseits der Ausbildung besser kennenlernen kann. Im Herbst fand unsere Gedenkveranstaltung in liebevollem Andenken an unsere verstorbene Obfrau Sylvia Pamperl statt. Es ist uns auch ein besonders Anliegen zu erwähnen, dass wir sehr stolz auf unsere Schüler, nicht nur durch die bestandene Prüfung sondern auch über den generellen Trainingserfolg sind. Gegen Ende der Jahreshauptversammlung bedankte sich unser Obmann bei unseren Helfern, beim Küchendienst, beim Vorstand für die hervorragende Zusammenarbeit und unseren Mitgliedern für die Unterstützung und


20

SVÖ-Nachrichten April 2013

das Vertrauen. Am 02.03. starteten wir mit unserer Ausbildung nach der Winterpause.

Das wärmere Wetter der vergangen Tage brachte letztendlich auch noch den letzten Schnee zum schmelzen. Gleich zu Trainingsbeginn konnten wir viele neue Schüler begrüssen. Mit dem Wissen und der jahrelangen Erfahrung unseres Ausbildungsleiters werden wir unseren Schülern von der ersten Stunde an das 1x1 der Hundeerziehung näher bringen.

Abschliessend an diesen Bericht - leider etwas verspätet - gratulieren wir Hrn. Killian nachträglich zu seinem Geburtstag!

OG 32 Korneuburg Nach einem ausgebuchten Seminar mit Michaela und Horst Knoche haben nun auch unsere Frühjahrskurse wieder begonnen. Viele eifrige Kursteilnehmer tummeln sich am Platz und versuchen die Tipps der Trainer umzusetzen. Heuer gibt es einige größere Aktivitäten auf unserem Platz. Am Sonntag, den 14. April findet der 1. Breitensport Koop Cup Ost statt. Die Vorbereitungen dazu laufen schon auf Hochtouren und wir freuen uns auf viele Besucher und vor allem viele Starter! Außerdem feiern wir heuer 100 Jahre Hundesport in Korneuburg und veranstalten ein Turnier am 6. und 7. Juli. Die Ausschreibung dazu erfolgt demnächst. Unsere Ortsgruppenprüfung ist für 8. und 9. Juni geplant. Auf der Jahreshauptversammlung wurde unser ehemaliger Ausbildungswart Herr Haibl für 40 Jahre Mitgliedschaft geehrt. Monika Seidel und Markus Zobl für 10 Jahre Mitgliedschaft. Die Ehrungen wurden von unserem SVÖ Ehrenpräsidenten Anton Gabmayer vorgenommen. Weitere Infos können Sie auf unserer Homepage unter www.svoe-korneuburg.atnachlesen. Wir wünschen unseren Kursteilnehmern viel Erfolg mit ihren Vierbeinern!

OG 34 Amstetten Bei unserer diesjährigen Hauptversammlung wurde der neue Vorstand von den 27 Stimmberechtigten einstimmig gewählt und veränderte sich nur beim Abrichtewart und Zuchtwart. Der Vorstand setzt sich folgt zusammen: Obmann:Huber Fritz, Obmannstellvertreter: Schuller Roman, Schriftführer:Huber Nina,

Schriftführerstellvertreter:Schatz Anneliese, Kassier:Eder Gerhard, Kassierstellvertreter:Papst Monika, Abrichtewart:Steinbichler Gerhard, Abrichtewartstellvertreter: Kegl Fritz, Zuchtwart: Küchel Martin, Zuchtwartstellvertreter: Kronberger Alfred. Herr Hinterleitner Otto und Herr Tüchlberger Josef wurden als Rechnungsprüfer bestimmt. Auch unser Frühjahrskurs ist schon voll im Gange bei dem wir wie immer Fährte-Unterordnung und Schutzdienst anbieten. Seit heuer gibt es auch Breitensport bei uns am Hundesportplatz wo jeden Mittwoch ab 18 Uhr Herr Steinbichler Gerhard jede Hunderasse ob groß oder klein begrüßt! Falls Interesse besteht steht unser neuer Abrichtewart Herr Steinbichler Gerhard der auch jeden Samstag die Kurse leitet gerne für Fragen zur Verfügung.

sind. Brandi ist Mitglied unserer Ortsgruppe, er gibt sein Wissen und seiner Erfahrung an unsere Hundesportler weiter, speziell bei der Fährtenarbeit. Danke Franz! Die erste Ortsgruppenprüfung ist am Samstag, den, 27. April mit Leistungsrichter Alfred Wagner und Prüfungsleiterin Isabella Doblhofer. Meldeschluss ist am 20. April. Als neue Mitglieder dürfen wir begrüßen: Werner Mikesch und Arnold Ober.

OG 42 Aigen-Henndorf Wir gratulieren Anja Leitgeb ganz herzlich zur Geburt von ihrem Töchterlein Julia, die am 28 Februar das Licht der Welt erblickt hat.

OG 37 Linz-Wegscheid Zu einem besonderen Geburtstag dürfen wir gratulieren: Franz Brandstötter „ Brandi“ feierte am 1. April seinen 80igsten Geburtstag, ein Mann, dessen Leben der Arbeit dem Deutschen Schäferhund gewidmet ist. 1972 trat Brandi dem SVÖ bei, war 23 Jahre Obmann der OG Linz-Urfahr, danach Ausbildungswart für OÖ. Mitglied der Rettungshundestaffel, davon einige Jahre Einsatzleiter für OÖ. Ab 1983, 25 Jahre Leistungsrichter, anschließend Ehrenrichter. Er bekleidete auch das Amt des Prüfungskommissionärs für Leistungsrichter. Besondere Erfolge hatte er bei Staats- und Bundesmeisterschaften, 1982 Linzer Stadtmeister, 5 Länderwettkampf in der BRD, EM - Ausscheidung, usw. Es wurde ihm das Goldene Hundeführersportabzeichen mit Brillanten überreicht, jedermann weiß, dass viele Turniere und Prüfungen dazu notwendig

Eine traurige Nachricht haben wir leider auch mitzuteilen. Am 1 März verstarb nach langer schwerer Krankheit Burgi Ibertsberger, die Frau unseres Obmann Stellvertreters Zenz. Du sollst wissen, dass wir sehr bewegt sind und an Deiner Trauer zutiefst Anteil nehmen und immer ein offenes Ohr für Dich und Deine Familie haben. Anfang März starteten wieder unsere Frühjahrskurse. Zahlreiche Hundesportbegeisterte meldeten sich mit ihren vierbeinigen Begleitern in den Sparten Welpen-, Junghunde-, BH-, BgH 1-3 und Agility bei uns an. Wir freuen uns über so ein reges Interesse an der Ausbildung eines Hundes und am Hundesport. Unserem langjährigen Ausbilder Strassi wünschen wir auf diesem Weg gute Besserung, ohne seine Anwesenheit ist es halt nur halb so lustig im Verein und bei den Kursen. Vom 2-3 März nahmen Wolfgang Bieringer und Denise Amtmann, am Scherk Seminar in der OG 14 teil. Denise hat mir darüber einen kurzen Bericht übermittelt: Am ersten Tag wurde die Unterordnung durch genommen, wobei Wir genau erklärt bekamen, wie man mit dem Hund vom ersten Tag an arbeitet und dadurch die Unterordnung dem Hund spielerisch beibringt. Ebenso wurden uns neue Techniken für das Bringen und Voransenden gezeigt, welche auch für unsere Kursteilnehmer interessant sind und wir daher diese Methoden auch gerne im Kurs anwenden wollen. Am zweiten Tag wurde der Schutz besprochen. Wieder wurde von Anfang an gezeigt wie man den jungen Hund am Besten auf den Schutz vorbereitet und bis zur Perfektion trainiert. Es wurden an beiden Tagen auch immer wieder Hunde der Seminar-Teilnehmer miteinbezogen, welche bei dem soeben besprochenem Thema ein Problem zeigten und dieses durch das Wissen von Herrn Peter Scherk und Florian Knabl sofort behoben werden konnten. Dieses Seminar ist wirklich nur zu empfehlen und ich hoffe, dass sich bald wieder die Chance ergibt eines zu besuchen. Auch unsere Agility Sprecherin Anna hatte wieder einige Themen was sich im letzen Monat getan hat: Am 17 Februar - 3. Speed-dogs-Cup: Anna Herzog hat mit Ayleen hat den zweiten Lauf gewonnen. Ayleen - LK 1 small und Mäx (auch Herzog Anna) - Oldie small - durften als einzige unserer Truppe aufs Stockerl - jeweils 3. Platz! Herzliche Gratulation! Am 23 Februar - Vereinsturnier beim ÖRV Steiner-


SVÖ-Nachrichten April 2013 kirchen – Herzog Anna mit Ayleen hatte einen schönen 0-Fehler-Lauf und konnte sich den Sieg in der LK 1 small erlaufen! Am 24 Februar - 3. Eiskristall-Cup: Angi Brandl konnte mit Dana in der Oldie-Large mit zwei schönen Null-Fehler Läufen den 2. Platz erringen. Am 9. März war wieder Vereinsprüfung - Eiskristall: Herzog Anna konnte zum ersten Mal mit Divana auf´s Stockerl - 2. Platz LK 1 medium! Am 10. März war dann der 4. und letzte EiskristallCup. Angi Brandl hat sich mit Dana in der LK OldieLarge den Tagessieg holen können. Weiters erreichten die zwei den 2. Gesamtrang beim Eiskristall-Cup 2012/2013 herzliche Gratulation den fleißigen Startern zu Euren Erfolgen! Alle weiteren Neuigkeiten findet Ihr wie immer auf unserer Homepage!

OG 46 Kapfenberg-Bruck/Mur Am 26.01.2013 hat unsere Jahreshauptversammlung stattgefunden. Im Zuge dieser wurden etliche Ehrungen für langjährige Mitgliedschaft an unsere Mitglieder übergeben. Besonders hervorzuheben sind hier unser Obmann August Eherer, Obmannstvtr. Ingrid Jahrbacher und Hilbert Inselsbacher, die dem Verein bereits seit 35 Jahren die Treue halten. Für 25 Jahre Mitgliedschaft geehrt wurden Gerlinde Feldhofer, Eveline Eherer, Maria Inselsbacher, Erich Rock, Brigitte Rabensteiner, Heinz Minisini und Kießl Helmut. Weiters geehrt wurde für 20 Jahre Mitgliedschaft Herr Johann Stipschik und für 10 Jahre Mitgliedschaft Manuela Kogalin, Manuela Schneller, Siegfried Schneller, Beate Stradner, Gössler Johann Andreas, Dietmar Pichler und Rainer Horst. Wir gratulieren allen recht herzlich und hoffen, dass sie unserem Verein auch weiterhin verbunden bleiben. Den Vereinsmeistertitel in der FH holte sich Wolfgang Geyer mit Eve von der Siegerstrasse. Wir gratulieren alle recht herzlich dazu und wünschen auch heuer wieder viel Erfolg. Bei der IHA in Graz erreichte Wolfgang Geyer mit seiner DS Hündin Nuri von der Holzinger Au die Bewertung „Gut“. Uschi Edlinger erlangt mit ihrer Briardhündin Moonlight Black Bear Bonita Pepita ein „Sehr Gut“. Auch dazu gratulieren wir den beiden recht herzlich. Beim Wintercup in Niklasdorf startete Uschi Edlinger mit ihrer Bonita in der BGH 1 und erreichte ein Gut mit 86 Pkt. Wir gratulieren dem Team recht herzlich und wünschen Euch weiterhin noch viele Erfolge. Als neue Mitglieder in unserem Verein begrüßen wir Herrn Mag. Hannes Feitl, Herrn Franz Seidnitzer, Herrn Günter Ortner und unser neues („altes“) Mitglied Herrn Ludwig Derler. Wir hoffen, dass es Euch bei uns gefällt und wünschen Euch viel Spaß an der Arbeit mit Eurem Hund. Bei Beate Stradner bedanken wir uns ganz herzlich für die Erstellung unserer neuen Homepage. Das hast Du wirklich ganz toll gemacht! Vielen Dank!

in den Verbandkörperschaften. Es gibt eine neue Durchführungsbestimmung der Kärntnerlandesmeisterschaft in Kärnten diese wird an alle Kärntner Vereine weitergeleitet. Am 9.März 2013 war unsere Kurseinschreibung wir konnten 50 Kurs‚ ler bei uns begrüßen. Fleißiges Üben und Tun ist nun angesagt, so dass alle ihr angestrebtes Ausbildungsziel erreichen! Breitensportkurse werden heuer auch angeboten, also ist für jeden etwas dabei! Abgebildet zeigt uns Roy in der Freifolge eine sehr schöne Harmonie mit seinen Hundeführer Obmann Stranig Michael! Lieber Michael das Team des SVÖ 47 Spittal wünscht Dir nachträglich alles Gute zum Geburtstag und wünscht Dir mit Roy viel Erfolg! Unseren Geburtstagskindern die im März und April feiern wünschen wir alles Gute! Als neue Mitglieder begrüßen wir Frau Egger Rosi mit Luna, Frau Wieser Gerti, Frau Stranner Sonja mit Inka sehr herzlich! Hundesportler aufgepasst wir laden euch zum 2. Drautal Perle B, C Turnier am 4.-5.Mai 2013 LR. Pronebner Johann Helfer: Mayr Alexander & Stranig Michael sehr herzlich ein. (1. (Wertung)- Lauf zur Kärntnermeisterschaft 2013) Noch einmal DANKE an alle unsere Fleißigen Mitglieder die wieder am Um und Ausbau fest die Hände mit anlegen! Wir wünschen allen einen schönen Frühlingsbeginn und man sieht sich dann am Hundeplatz! Besucht unsere Homepage für nähere Infos! Über einen Gästebucheintrag würden wir uns auch freuen! Stranig Heidi, Tel: 0676 9141805

OG 56 Grieskirchen

OG 47 Spittal Oberkärnten Liebe Hundefreunde! Liebe Hundesportler! Im 16.Februar 2013 fand die JHV unserer Ortsgruppe statt! Es würde folgende Mitglieder geehrt Herr Gruber Christoph 10 Jahre; Herr Gebenter Günther 20 Jahre; Frau Ströhlein Elly 30Jahre; Frau Stöffler Karoline 30 Jahre Danke für eure langjährige Unterstützung! Frau Stöffler Karoline gilt besonderer Dank, wenn mal schnell was gebraucht wird Karoline ist immer bereit! Als Dank wurde Karoline bei JHV die Urkunde als Ehrenmitglied des SVÖ 47 überreicht! Am 22. Februar 2013 fand die Obfrauen und Obmänner Konferenz in unsere Ortsgruppe statt; es waren 13 Kärntner Ortsgruppen anwesend. Im Großen und Ganzen waren wir uns alle in Kärnten einig, für die Zukunft gilt ein positives miteinander

21

jahr von uns. Viele Jahre betreute er in hervorragender Weise unseren Abrichteplatz und seine vierbeinigen Begleiter, erst Johnny, dann Axel bewachten verlässlich unser Vereinsheim. Vor ca. 2 Jahren musste er dann aus gesundheitlichen Gründen diesen Dienst in unserem Verein beenden. Bei der Beerdigung am 28.2.2013 gaben ihm 19 Vereinsmitglieder das letzte Geleit. Fred, wir werden dich immer in dankbarer Erinnerung behalten. Am 23.2.2013 fand dann im Inntalstadl in Wiesing unsere Jahreshauptversammlung mit Neuwahlen des Vorstandes statt. Durch die Teilnahme von 30 Mitgliedern war die Beschlussfähigkeit gegeben und nach einer ergreifenden Gedenkminute für unser Mitglied Fred eröffnete unser Obmann Herbert Lederer die Vorstandswahl: der alte Vorstand wurde wieder einstimmig angenommen, lediglich Herr Wolfgang Kreidl verabschiedete sich als Schriftführer und sein Amt übernahm Frau Ivonne Nairz. Als zusätzlicher Abrichtewart wurde Herr Ulli Steiner eingesetzt. Im Anschluss daran erfolgte ein interessanter Rückblick auf die sehr erfolgreiche Saison 2012 mit Fotopräsentation. An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an unseren großartigen und alle Zeit einsatzbereiten Profifotografen Charly Spörr, der durch seine Bilder die ergreifenden und freudigen Momente der vergangenen Ereignisse immer wieder hautnah in die Gegenwart zurückzaubert. Unsere Hundesportler starten am 13.4.2013 mit ihren Vierbeinern wieder in die neue Turnier – und Abrichtesaison und wir wünschen allen viel Erfolg.

OG 52 Jenbach In Memoriam Fred Kleinrubatscher: Nur einen Tag vor unserer Jahreshauptversammlung erreichte uns eine traurige Nachricht: unser langjähriges und viel geschätztes Mitglied Fred Kleinrubatscher ging am 22.2.2013 im 75. Lebens-

Wir begrüßen unsere neun Mitglieder Daniel Peinbauer und Andrea Johanik. Bereits am 04.01. haben wir unsere Jahreshauptversammlung abgehalten. Unsere Beirätin und FH3 Spezialistin musste sich nämlich am 10.01.2013 einer Knieoperation unterziehen und wollten wir ihr natürlich alles Gute wünschen. Gott Lob ist die Operation gut verlaufen. Unsere Frühjahreskurse begannen am 02.03. bei erwartungsgemäß schlechten Bodenverhältnissen. Diese begleiteten uns auch beim Platzumbau, da wir den Zaun vom Welpenplatz so versetzt haben, dass wir nun genügend Fläche haben, um auf diesem die Breitensportgeräte aufzustellen, ohne den Hauptplatz mit dem Schutzverstecken zu beeinträchtigen. Es stehen uns nunmehr zwei vollwertige Plätze zur Verfügung. Wir werden auch dieses Jahr wieder ein Jederhunderennen veranstalten, und zwar am 16.06.2013 ab 09.00 Uhr. Unserer Maria Anzengruber gratulieren wir recht herzlich, die neben BGH und Breitensport auch


22

SVÖ-Nachrichten April 2013

noch Zeit findet, mit ihrem Lenny von der Birkenheide (Rufname Rico) Ausstellungen zu absolvieren und erreichte sie mit ihm den Titel eines Jugendchampions und des österreichischen Champions, verbunden damit ist auch die Zuchtzulassung.

OG 59 Graz-Ost Als neues Mitglied begrüßen wir Frau Huberta Windisch sehr herzlich. Wir wünschen dir und Samos viel Erfolg für die Zukunft. Herzlich willkommen in der OG 59. Unseren Geburtstagskindern wünschen wir alles Gute! Derzeit laufen die Winterkurse für Welpen und Junghunde und das Training für die Schutzhunde. Aktuelle Termine und Informationen finden Sie auf unserer Homepage unter http://www.hundeschule-graz-ost.at Am 24.2.2013 fand beim ÖRK Rotties & Friends der zweite Steirische Wintercup 2013 statt, aus unserer OG war Christian Prein mit Baili in der LK1 Large am Start. Christian und Baili belegten den 9. Platz. Wir gratulieren dir herzlich und wünschen dir weiterhin viel Erfolg und Freude mit deinen Hunden.

20 Internationales Schachenwald-Turnier: LR Bundesausbildungswart Peter Mayerl, Dr. Wolfgang Tauber. Turnierleitung Elmar Schneider, frisch gezapftes Murauer Bier, Schätzspiel und toller Glückshafen! Am 20. und 21. April 2013 findet unser Traditions-Turnier heuer bereits zum 20. (!) Mal statt – schön wenn auch DU dabei bist! Wie immer gibt es handgedrechselte Pokale unseres 1. Vorsitzenden Wilfried MEDER für alle Sieger des Turniers

OG 60 Bad Hall

OG 58 Ohlsdorf Am 16.Februar hatten wir unsere diesjährige Jahreshauptversammlung, zu der Obmann Raffelsberger Franz neben unseren beiden Ehrenmitgliedern Luschtinetz Maria und Straßgütl Ernst weitere 36 Mitglieder begrüßen konnte. Seitens des SVÖ konnte er den Ortsgruppenbeauftragten Müllegger Günther und die Gemeindevertretung mit Bgm Eisner Christine und Vizebürgermeister Ortner Alexander begrüßen. Ein erfreulicher Tagesordnungspunkt war die Ehrung für langjährige Mitgliedschaft. 10 Jahre: Geiger Robert, Raffelsberger Max Tuschek Johann; 15 Jahre: Borbas Peter, Halbmaier Claudia, Kofler Erika, Pollhammer Franz; 20 Jahre: Thrumer Heidi und 25 Jahre: Kreuzer Franz. Am Samstag 2. März begann unser Frühjahrskurs zu dem Obmann Raffelsberger Franz wiederum eine große Anzahl an neuen und alten Kursteilnehmern begrüßen konnte. Bei einer kurzen Vorführung der einzelnen Prüfungsstufen wurde den Neulingen ein beeindruckender Ablauf unseres Kursangebotes dargestellt. Auch bei den Welpen und Junghunden herrschte großes Interesse und unsere beiden Kursleiter freuten sich über die vielen neuen Gesichter. Auch unseren Märzgeburtstagskindern Drack Karl, Kofler Elisabeth, Mengl Markus, Spitzer Sabine, Schernberger Rudi und Luschtinetz Maria wollen wir auf diesem Weg noch einmal alles Gute wünschen. Weiters wünschen wir unseren neuen Mitgliedern Heid Christoph, Wansch Andrea, Englhardt Lisa-Marie, Lichtenberger Helmut , Kren Stefanie, Öhlinger Christine, Gstöttinger Franz und Hörtenhummer Markus, welche sich entschlossen haben dem SVÖ und unserer Ortsgruppe beizutreten. Wir wünschen ihnen viel Spaß und Freude bei uns, sowie viel Erfolg mit ihren Hunden.

Am 16. Februar fand in unserem Vereinsheim die Jahreshauptversammlung mit Neuwahlen statt. Der neue (alte) Vorstand setzt sich wie folgt zusammen: 1.Vorsitzender: Fellner Wolfgang Stv.: Lettenmair Mario, Schriftführung: Steinmaurer Romana, Kassier: Fuchs Liselotte, Ausbildungswart: Fröller Michaela, Zuchtwart: Maier Manfred Folgende Mitglieder wurden für ihre langjährige Mitgliedschaften geehrt: Ehgartner Helmut für 25 Jahre, Mayr Alfred für 20 Jahre, Salzmann Ute für 10 Jahre Beim Erscheinen dieses Berichts ist unser Frühjahrskurs voll im Gange und wir wünschen unseren Kursteilnehmern sowie unserem Ausbildungsteam viel Spaß und Geduld. Nachstehende Mitglieder dürfen wir in unserer OG herzlich begrüßen: Egger Walter, Grieshofer Julia, Schuster Friedrich, Pilat Erich, Rühl Tanja, Steiner Andrea, Hammer Marcella. Wir wünschen viel Erfolg mit ihren Vierbeinern! Termine: 1. Mai: Wandertag, 14.-16. Juni: Ortsgruppenprüfung Besuchen Sie uns auch auf unserer neuen Homepage http://svoebadhall.jimdo.com für die aktuellsten Informationen. Leider haben wir nicht nur Gutes zu berichten. Frau Maier Anita musste sich von ihrem erst 7jährigen Henk vom Lastal verabschieden. Wir fühlen mit euch und hoffen, dass ihr bald über den Verlust hinwegkommt.

OG 62 Graz-Kalsdorf Unser Frühjahrskurs hat soeben begonnen! Wer Lust hat mitzumachen ist jederzeit gerne gesehen. Ein Einstieg ist auch zu einem späteren Zeitpunkt möglich. Enden wird unser Frühjahrskurs am 6. bzw. 7. Juli 2013 bei unserer Ortsgruppenprüfung unter dem „strengen“ Auge unseres Leistungsrichters Herrn Karl Pöttschacher! Bei unserer Familie Kohlfürst wuselt es schon wieder mal. Zwei Würfe fast zeitgleich. Da gibt es reichlich Welpen auszusuchen. Also auf ins „Geisterschloss“! Apropos Kohlfürst: nicht nur dass die ganze Familie bei der Internationalen Hundeausstellung ihre Hunde wieder mal perfekt präsentiert hat – nein es gibt auch zwei Geburtstagskinder Stefan und Sebastian – HAPPY BIRTHDAY von uns allen!

Diese tollen Pokale wurden über die Wintermonate in mühevoller Handarbeit (jeder Pokal ein Unikat!) produziert und warten auf die neuen Besitzer. Unsere HP befindet sich im Moment im Umbau – wir hoffen noch vor dem Turnier online gehen zu können – bis dahin bitte noch auf www.svoeog62.at nachlesen

OG 63 Weyer Nach den aufwendigen Um.- und Neubauten am Trainingsplatz konnte nun auch in der OG 63 der Frühjahreskurs starten. Auftakt war hierzu der 02. März. Obwohl uns der Schnee noch einen kleinen Strich durch die Rechnung gemacht hatte, durften wir uns über zahlreiche neue Hundebesitzer freuen. Das Training wurde aufgrund des Wetters somit kurzerhand in unser Vereinsheim verlagert. Sowohl die Hunde als auch deren Besitzer waren mit vollem Eifer dabei. Wir freuen uns schon auf einen erfolgreichen Kurs und wünschen all unseren Kursteilnehmern viel Spaß beim Training. Weiters feierten wir am Tag unseres Kursbeginns den Geburtstag unseres Kassierstellvertreters Jürgen Sommer. Auf diesem Weg möchten wir uns noch einmal für die nette Feier bedanken und unsere herzlichsten Glückwünsche aussprechen. Zum Abschluss möchten wir noch einmal an unser Jubiläumsturnier zu Pfingsten erinnern, zu welchem wir alle recht herzlich einladen. Hierzu befindet sich die Ausschreibung auf unserer Homepage (http://www.svoe-weyer.at/).


SVÖ-Nachrichten April 2013 Fortgeschrittenen werden wieder von Regina und Ernst betreut, den Welpenkurs leitet Mary. Die Kursteilnehmer sind mit sehr viel Elan bei der Sache. Der Termin für den Sachkundeunterricht wurde für den 6. April nach dem Kurs um 18.30 Uhr fixiert. Auch stehen unsere heurigen Prüfungstermine bereits fest. Für den 28. April haben wir als Richter Hr. Karl Rössler, für den 16. Juni Hr. Karl Pöttschacher und für den 1. Dezember Hr. Eric Koczi eingeladen. Prüfungsleiter wird Ernst Luttenberger sein. Besucht uns doch auf unserer neuen Homepage www.og78.jimdo.at.

OG 66 Hall in Tirol Bei unserer diesjährigen Jahreshauptversammlung hatten wir langjährige Mitglieder zu ehren: Besonders hat es uns gefreut unser Ehrenmitglied Fehr Hans für 40 Jahre SVÖ ehren zu können. Ebenso geehrt wurden Tirler Peter für 40 Jahre und Puchner Adolf für 50 Jahre. Weiteres sind Sonja Siller, Wolfgang Siller, Stecher Rene und Marion alle 10 Jahre beim SVÖ. Wir gratulieren herzlichst! Gabi war mit ihrem Massimo auf der IHA Graz und erreichte SG 2, bravo Gabi. Unser Frühjahrs- Kurs beginnt am 23.März 2013. Unsere Frühjahrsprüfung findet am 27. April 2013 statt.

23

träger, erfolgten die Ehrungen und Vergabe der Auszeichnungen und Urkunden. Ehrung Langjähriger Mitglieder: 10 Jahre: Elisabeth Brandl, Herbert Lindorfer, Heinz Wurm, 20 Jahre: Franz Hötzendorfer, Elisabeth Patrasso, 25 Jahre: Dr. Helmut Kautz, 35 Jahre: Johann Grinninger, Erika Grinninger, Hermann Thaller, Rudolf Klein, 40 Jahre: Franz Lackinger SVÖ-Funktionärsabzeichen: Bronze: Fritz Hauer, Martin Kraml, Andreas Martin, Manuela Ploch, Claudia Mandl, Maria Kloibhofer, Anita Schwarzmüller, Doris Kobler, Silber: Elisabeth Brandl Hundeführer-Sportabzeichen: Bronze: Uta Höfler, Sonja Martin, Martina Höller, Alfred Pfleger, Stefan Anzengruber, Gold: Manuela Ploch, Gold mit Smaragden: Birgit Schürz SVÖ FH-Top 10 FH 2: 5 Rang: Uta Höfler mit Jara, FH3: 1. Rang: Rudolf Klein mit Wendy v. d. Bartl-Buam, 2. Rang: Manuela Ploch mit Jacky, 9. Rang: Monika Walz mit Asha v. Binderhäusl Für das leibliche Wohl sorgte wieder unser eingespieltes Küchenteam mit hervorragenden Köstlichkeiten. Nach einem Foto-Rückblick über das abgelaufene Jahr wurde das Küchenbüffet mit von Mitgliedern selbstgebackenen Schmankerln eröffnet und dieser Sonntag konnte einen gemütlichen Ausklang in der Gemeinschaft des SVÖ-Rohrbach/ Berg finden. Infos, Termine, Fotos sowie weitere Ehrungen und Auszeichnungen finden sie unter www.rohrbach-berg.at

OG 79 Ötscherland

OG 73 Kleinmünchen Am Samstag, 23. Februar 2013, startete unser Frühjahrskurs, wobei nicht ganz klar war, warum das Frühjahrskurs heißt. Es war tiefster Winter und unser Abrichteplatz versank im Schnee. Wir dachten schon, dass bei so einem Wetter wohl kaum Kursteilnehmer kommen werden. Da haben wir uns mal ganz schön getäuscht - wir konnten an diesem ersten Kurstag bereits 30 Anmeldungen verbuchen. Besonders hervorheben möchten wir, dass ein Großteil der Hundeführer, die den BHKurs samt Prüfung absolvierten, wieder hier sind, um für die BGH 1 zu trainieren. Auch der Kurs für BGH 2 und 3 ist sehr gut besucht. Wir freuen uns riesig über die vielen neuen Hunde samt ihren Menschen und über unsere Wiederholungstäter. Am 9. März bot unser Verein wiederholt den Sachkundenachweis an, der heuer wieder gut besucht war. Vielen Dank an Tierarzt Dr. Markus Scherfler und an unseren Ewald Kapeller, die immer dafür sorgen, dass es eine kurzweilige Veranstaltung wird. Die Vorbereitungen für die 1. OÖ Landesmeisterschaft laufen auf Hochtouren. Wir freuen uns, dass wir dieses Turnier ausrichten dürfen. Die Ausschreibung findet ihr auf unserer Homepage www.svoe-kleinmuenchen.at. Happy Birthday an unsere Geburtstagskinder im April – Ewald Kapeller, Ewald Brandstetter, Roswitha Rosenthaler und Dannya Fischer.

OG 78 Bruderndorf Am 6. März begann unser heuriger Frühjahrkurs für Anfänger, Fortgeschrittene und Welpen. Etliche Welpenkursteilnehmer vom Herbstkurs wechselten in den Anfängerkurs. Unsere Anfänger und

Willkommen im neuen Jahr! Bei unser heurigen Jahreshauptversammlung konnten wir ein erfolgreiches Jahr 2012 feiern. Wir wünschen uns, dass sich dieser Trend im heurigen Jahr fortsetzt. So haben wir ein großes Bauprojekt geplant: die Überdachung unserer Veranda, damit die Siegerehrungen und Kursabschlüsse auf jeden Fall im Trockenen stattfinden können. Natürlich hat unser Frühjahrskurs bereits begonnen. Alle Kurse sind wieder bestens gefüllt und viele neue und alte HundeführerInnen arbeiten auf die Prüfung hin. Diese wird am Sonntag dem 26.05.2013 stattfinden. Als Leistungsrichter konnten wir diesmal Herr Werner Geist gewinnen. Wir freuen uns schon jetzt, auf die tollen Leistungen, die wir an diesem Prüfungstag sehen werden. Bis dahin ist natürlich noch ein Stückchen zu gehen, und so wünschen wir all unseren Hundesportlern für den Frühjahrskurs viel Erfolg und vor allem sehr viel Spaß! Nicht vergessen wollen wir unser ruhmreiches Breitensportteam, die ebenfalls mit ihrem Training begonnen haben. Auch heuer stehen wieder zahlreiche Turniere ins Haus und wir wünschen Euch dabei ganz viel Erfolg! Go for Gold, Ötscherbären!

OG 82 Rohrbach/Berg Am Sonntag den 03.03.2013 hielten wir in unserem Vereinsheim die Jahreshauptversammlung des SVÖ-ROHRBACH/BERG ab. Neben den zahlreich erschienen Mitgliedern konnte unser Obmann Rudolf Klein auch einige Ehrengäste unter ihnen der Präsident des SVÖ Dir. Josef Schallegruber, Vizebürgermeister der Gemeinde Berg Franz Hötzendorfer und den Ehrenvorsitzenden Franz Lackinger begrüßen. Einen besonderen Dank, wurde den fleißigen Helfern und Sponsoren die unseren Verein ein ganzes Jahr zur Seite stehen und unterstützen, vom gesamten Vorstand ausgesprochen. Im Anschluss an den Berichten der Funktions-

OG 101 Jennersdorf Unser Frühjahrskurs hat schon wieder bei eigentlich noch winterlichen Verhältnissen am 16. März begonnen. Dennoch freuen wir uns sehr, dass wir eine so große Zahl von Hundeführern bei uns begrüßen durften. Wir hoffen, dass es allen neuen Hundebesitzern und auch schon altbekannten Kursteilnehmern in Jennersdorf gefällt und sie mit viel Spaß und Begeisterung an den Kursen teilnehmen! Auch unsere Turnierteilnehmer waren dieses Jahr schon sehr fleißig: 23.02.2013, . Lauf des Steirischen Wintercup 2013 - ÖRK Rotties & Friends in der Reithalle Painted Country Ranch Niklasdorf: Wieder triumphiert Dax Birgit mit Djego und Kira BGH 1: Birgit Dax erreicht mit Djego - 90 Punkte, Rang 6 und BGH 2: Birgit Dax erreicht mit Kira - 96 Punkte, Rang 1. Wir gratulieren recht herzlich zu den tollen Ergebnis-


24

SVÖ-Nachrichten April 2013

sen und drücken auch für den letzten Lauf am 16. 03. ganz fest die Daumen! Alle weiteren Neuigkeiten und Ergebnisse sind wie immer auf unserer Homepage http://hundeschulejennersdorf.jimdo.com/zu finden. Alles Liebe und Gute an unsere Geburtstagskinder des Monats April: 01.04. Bauer Helga, 09.04. Mányoki István, Huber Petra, Weber Michelle, 11.04. Hirczi Manuela

OG 103 Schwechat Beim Obedience Winterhallen Cup in Tattendorf am 17.02.2013 konnten sich Elisabeth & Fina in der GH Beginner den 11. Platz sichern und Sonja & Dessa den 3. Platz in der GH2. Wir gratulieren Euch zu den tollen Leistungen! Am 04.03.2013 fand die Obedience WM Qualifikation in Graz statt, Ulli & Oskar konnten sich den 4. Platz sichern und vertreten Österreich bei der FCI OBEDIENCE WM Mitte Mai in Ungarn. Wir sind stolz auf Euch und wünschen Euch viel Erfolg! Unsere JHV fand am 22.02.2013 im gemütlichen Rahmen in unserem Vereinshaus statt. Nach dem Jahresrückblick von Alois und den Berichten der Ämterführer wurden wir von Steffi verköstigt. In diesem Sinne möchten wir uns recht herzlich bei Irene, die aus zeitlichen Gründen ihr Amt zurücklegte, für ihren Einsatz als Kassier bedanken und gleichzeitig Alexandra als neuen Kassier begrüßen! Weiters wurden Steffi Buchmüllner zu 10 Jahren, Margarethe und Kurt Seltenhammer zu 20 Jahren, sowie Alfred Gruscher zu 25 Jahren SVÖ geehrt. Unser Urgestein Franz Haszprunnar bekam einen „Ehrenteller“ zu 30 Jahren SVÖ Schwechat Zugehörigkeit überreicht. Wir gratulieren und bedanken uns für Eure Treue! Sonja Lauer nahm das silberne Hundeführersportabzeichen entgegen - liebe Sonja, bleib weiter so fleißig! Nun ist es leider das dritte Mal in Folge, dass wir einen vierbeinigen Freund verabschieden müssen. Mephisto vom Patscherkofel, der Sportgefährte von Karl Pöttschacher ging im 14. Lebensjahr über die Regenbogenbrücke… Eine Brücke verbindet den Himmel und die Erde. Wegen der vielen Farben nennt man sie die Brücke des Regenbogens. Auf dieser Seite liegt ein Land mit Wiesen, Hügeln und saftigem Gras. Wenn ein geliebtes Tier auf der Erde für immer eingeschlafen ist, geht es zu diesem wunderschönen Ort. Dort gibt es immer zu fressen und zu trinken und es ist warmes, schönes Frühlingswetter. Die alten und kranken Tiere sind wieder jung und gesund. Sie spielen den ganzen Tag zusammen. Es gibt nur eine Sache, die sie vermissen. Sie sind nicht mit ihren Menschen zusammen, die sie auf der Erde so geliebt haben. So rennen und spielen sie jeden Tag zusammen, bis eines Tages plötzlich eines von ihnen innehält und aufsieht. Die Nase bebt, die Ohren stellen sich auf und die Augen werden ganz groß! Plötzlich rennt es aus der Gruppe heraus und fliegt über das grüne Gras. Die Füße tragen es schneller und schneller. Es hat dich gesehen! Und wenn du und dein besonderer Freund sich treffen, nimmst du ihn in deine Arme und hältst ihn fest. Dein Gesicht wird geküsst, wieder und wieder, und du schaust endlich wieder in die Augen deines geliebten Tieres, dass so lange aus deinem Leben verschwunden war, aber nie aus deinem Herzen.

OG 107 Steyr-Gleink Am Freitag, den 22. Februar 2013 fand unsere heurige Jahreshauptversammlung im Gasthaus Mayr in Wolfern statt. Unser Obmann konnte 47 Mitglieder dabei begrüßen. Mittels einer Powerpoint Prä-

sentation wurden die Berichte der Ämterführer mit vielen Details und Bildern hinterlegt. Mit der durchgeführten WUSV-WM und den diversen Staatsund Landesmeistertiteln war das vergangene Jahr ein sehr erfolgreiches und arbeitsintensives Jahr. Folgende Mitglieder wurden für Ihre langjährige Vereinszugehörigkeit geehrt: 10 Jahre Fischer Franz, Freinthaler Christina, Hafez Sonja, Neuhauser Elisabeth, Pohn Harriet, Samwald Sabrina, Wieländer Rudolf; 20 Jahre Kablinger Maria, Radlspöck Karl; 25 Jahre Dir. Kerbl Werner; 30 Jahre Hofer Edda, Hofer Karl. Weiters erhielten Hofer Karl und Hofer Edda das Hundeführersportabzeichen in Gold bzw. in Gold mit Smaragden. Wir gratulieren allen Geehrten recht herzlich. Am Samstag den 23. Februar 2013 fand im Gasthaus Wirt im Feld die Abschlussveranstaltung für die WUSV WM 2012 statt. WUSV Präsident Dr. Wolfgang Henke, SVÖ Präsident Dir. Josef Schallegruber und WM-Organisator Franz Kampenhuber konnten 118 Gäste bei diesem Abend begrüßen. Zuerst gab es ein gemütliches Abendessen, nach dieser Stärkung gab es eine Diaschau, sowie eine Filmvorführung über die abgelaufene WM. WUSV Präsident Dr. Wolfgang Henke und SVÖ Präsident Dir. Josef Schallegruber hoben in Ihren Ansprachen die perfekte Organisation und den reibungslosen Ablauf hervor und bedankten sich bei allen Mitarbeitern und Funktionären für die tatkräftige Unterstützung aller Anwesenden bei der WM. Für die Mitwirkung bei dieser WM wurden folgende Ehrungen durchgeführt: Funktionärsabzeichen in Bronze Stadler Barbara (SVÖ LinzWegscheid), Helleis Sabine (SVÖ Bad Hall), Bachner Sabine, Lewy Hans-Peter; Funktionärsabzeichen in Silber Thurn Martha (SVÖ LinzWegscheid), Kampenhuber Andrea, Kerbl Werner, Schmidhuber Jürgen, Spreitzer Heinz-Jürgen, Unger Franz; Funktionärsabzeichen in Gold Geyer Monika, Kapeller Ewald (SVÖ Linz Kleinmünchen), Fellner Wolfgang (SVÖ Bad Hall). Die goldene Verdienstspange erhielten Freinthaler Karl und Kampenhuber Franz, das SVÖ Ehrenzeichen erhielten Hauser Wilhelm (Vizebürgermeister Steyr und Vorstand SK Vorwärts), Pötzl Eva (Tourismusdirektorin Steyr) und Pollak Irene. Weiters erhielten alle Mitarbeiter und Helfer eine Urkunde vom WUSV Präsidenten überreicht. Es war eine gelungener Abend und ein würdiger Abschluss für die abgelaufene WM. Auch sportlich beginnt es wieder. Vom 19.21.4.2013 findet die erste Landesmeisterschaft in Kleinmünchen statt. Wir hoffen wieder auf zahlreiche Starter aus unserem Verein. Besuchen sie auch unsere Homepage www.svoesteyr-gleink.comfür die aktuellsten Informationen.

OG 110 Weer Am 9. Februar trafen wir uns um 19.30 Uhr zu unserer Jahreshauptversammlung. Neben einem gemütlichem Zusammensein bei einem lustigen Abend fanden auch unsere Neuwahlen statt. Wir freuen uns Rudi als neuen Obmann begrüßen zu dürfen, und danken Manfred für die tolle Zeit. Mit vereinten Kräften starten wir ins neue Jahr. Das letzte Jahr konnten wir mit guten sportlichen Erfolgen beenden. Bei unserer Frühjahrsprüfung hatten alle positiv abgeschlossen und wir durften die weiße Fahne hissen. Es freut uns sehr, dass im vergangenen Jahr unsere Starter in den Sparten Agility, Unterordnung und Breitensport auch in anderen Ortsgruppen tolle Erfolge hatten. Wir wünschen alle Mitgliedern und Ihren Vierbeinern ein ebenso erfolgreiches Jahr 2013!

OG 117 Wörthersee Anfang März hatten wir Kurseinschreiben und konnten wieder zahlreiche Kursteilnehmer bei uns begrüßen! Am 24. u. 25. Mai findet dann die OG Prüfung mit LR Edgar Pertl statt. Auch unsere Hundesportler im Breitensport, in der BGH1-3, in der FH sowie in der IPO1-3 bereiten sich für das Hundesportjahr 2013 wieder sehr Gut vor. Und so geben wir auch jetzt schon bekannt dass unser A/ B/C Turnier ,,Um die Rose v. Wörthersee’’ am 24. u. 25. August statt findet! Es gibt in der OG117 wieder mal Nachwuchs und so wünschen wir Herrn Josef Wolfgang Schnitzer mit seiner Nansy vom Sattelberg alles Gute und sehr viel Freude bei der Ausbildung in unseren Trainings Team! Und wie kann es anders sein, wurde Nansy gleich ihr in Zukunft liebster Spielfreund der OG117 Schutzhelfer vorgestellt! Unseren OG117 Geburtstagskindern gratulieren wir.

OG 123 Aurach Beim 3. Schwanenstädter Wintercup sorgten unsere beiden Starterinnen Gabi Yaldez mit Amico in der LK1 Large und Yvonne Feichtinger mit Sammy in der LK1 Small, sowie mit Duke in der LK2 Small wieder für tolle Ergebnisse. Von 40 Startern konnte Gabi Yaldez mit Amico den sehr guten 13. Platz erlaufen. Yvonne Feichtinger mit Sammy eroberten sich den 4. Platz in der Gesamtwertung LK1 Small. Ganz besonders gut lief es Yvonne mit ihrem Duke in der LK2 Small, sie die Konkurrenz hinter sich ließen und den 1. Platz errangen. Die OG Aurach gratuliert euch ganz herzlich und ist stolz auf euch. Bitte weiter so !!! Am 9. März begann unsere Kurssaison. Es meldeten sich zahlreiche Hundebesitzer mit ihren vierbeinigen Gefährten, um bei uns die wertvollen Tipps und Tricks zu erlernen, die sie für ein harmo-


SVÖ-Nachrichten April 2013 nisches, freudiges und erfülltes Leben mit ihren Hunden brauchen. Nur mit der nötigen Ausdauer, Freude am Hundesport und viel Konsequenz werden sie im Laufe des Frühjahres lernen, sich und ihre Vierbeiner für die erste Prüfung vorzubereiten. Für die „alten Hasen“ unter uns gilt es, auf den bereits vorhandenen Leistungen aufzubauen. Wir wünschen allen bei den Trainingseinheiten, Prüfungen und Turnieren eine Menge Spaß, Freude und vor allem viel Erfolg. Liebe Heidi Schimpl: Die OG Aurach möchte dir auf diesem Wege noch einmal alles Gute, viel Gesundheit und Erfolg anlässlich deines Geburtstages wünschen. Ganz besonders bedanken wir uns für deine tatkräftige Unterstützung im Verein, vor allem für die viele Zeit, die du für die tolle Betreuung unserer Homepage opferst. Die Fans der HP-Aurach werden durch dich stündlich mehr. DANKE!!! Das Jahr 2013 bringt auch wieder einige Veranstaltungen in unsere OG. Bitte vormerken: Am Sonntag 5.Mai findet am Vereinsgelände unserer OG ein Schutzseminar statt. Ganz besonders möchten wir auf die Veranstaltung des UNIVERSALSIEGERS vom 18. bis 19. Mai bei uns aufmerksam machen. Wir würden uns über zahlreiche Teilnehmer die zum Gelingen dieses Highlights beitragen und über viele interessierte Besucher sehr herzlich freuen. Für weitere INFOS bitte die HP www.svoe-aurachog123.at besuchen.

beiden können auf eine sehr erfolgreiche Vergangenheit zurückblicken: Mit den Ausbildungsstufen BGH 1- 3, Fährte 1- 2, GH 1- 3, ÖPO 1- 3, vielen, vielen Turnieren und Landesmeisterschaften…sind sie uns allen ein Vorbild und Gitta eine ausgezeichnete Trainerin, welche sich auch mit sehr viel Gefühl „Nicht“ Schäferhunden widmet und deren Stärken und Schwächen für das Training zu nutzen weiß. Natürlich bekommt auch ihre Alina noch ihre Trainingseinheiten und zeigt uns wie`s geht…

OG 125 Oggau

OG 124 Eisenwurzen Vorerst möchte ich mich zu dem Artikel von Mag. Alois Markschläger in der März- Ausgabe äußern. Ich habe seine Ausführungen mit wachsender Begeisterung gelesen, mit welcher er oft sehr direkt auf die Problematik unseres (ja schon) sehr großen Vereins mit seinen vielen Ortsgruppen angesprochen hat. Da man während des Lesens ständig Situationen vor dem geistigen Auge hat, welche sich auch in unserem Verein zutragen, bzw. welche man erfährt, (oder erhört) wenn man auf Turniere od. Veranstaltungen geht, kann man oft nicht mehr sagen, ob es sich hier um Sport oder sportliches Verhalten handelt. Klar freut man sich über eine gute Leistung aber leider sind oft auch abwertende bis gehässige Bemerkungen an der Tagesordnung. Seinen Vorschlag, sich einmal an der eigenen Nase zu nehmen, finde ich ausgezeichnet, was ich auch hiermit tue, und die Klappe halte. Ich möchte noch betonen, dass dieser Beitrag ausschließlich auf meinen Mist gewachsen ist (Angelika), und nichts mit meinen Vereinskollegen zu tun hat! ( obwohl sicher einige meiner Meinung sind ). Nun springen wir weiter zu unseren Vereinsnachrichten: am 2. März haben wir unseren BGH- Kurs gestartet, welcher sehr gut besucht ist. Auch unser Welpen und Junghundekurs läuft auf Hochtouren. Unsere Turniergeher machen sich auch schon warm für die anstehenden Turniere, und unsere Gitta schickt uns gnadenlos über die Schnee- und GatschPiste. Und…EIN BRAVER HUND GEHT IN PENSION : Die verdiente Schäferhündin ALINA VOM TRATTENBACHTAL, welche mit Brigitte Gajo ein hoffentlich noch recht langes Leben verbringt. Die

Hallo ihr Lieben! Seit Anfang März ist unser Trainingsgelände wieder gut besucht. Endlich ohne Schnee und nicht mehr unter Wasser lässt es sich wunderbar in den Frühling starten. Bei unserer Jahreshauptversammlung im Februar haben wir einen neuen Vorstand gewählt der sich wie folgt zusammensetzt: Obmann – Mali Thomas, Obmann Stv. - Gerhard Hosiner, Kassier – Weigl Wilhelm Jun., Kassier Stv. - Verena Siess, Schriftführerin – Kerstin Krumpeck und Schriftführer Stv. - Belinda Tusch. Wir wünschen euch ein frohes Schaffen – bleibt auch weiterhin so motiviert wie bisher! Unser Obmann außer Dienst – Willi Weigl – wird natürlich auch weiterhin eine wichtige Rolle bei der Unterstützung des neuen Teams spielen. Wir freuen uns über jeden Besuch und jeden Tipp von dir! Pünktlich zum Frühlingsbeginn haben unsere Trainer Thomas und Otto Hundenachwuchs bekommen. Zu Thomas treuer Labradorhündin Linda hat sich ein junges Energiebündel namens Apple gesellt. Die beiden halten ihn nun ganz schön auf Trapp (siehe Foto unten). Die kleine Lilly ist zu Ottos Familie gezogen und hat in Milo ihren neuen Hundemitbewohner gefunden. Viel Vergnügen beim Training der beiden Neuzugänge.

25

OG 127 Zeiselmauer Trotz Winterpause gibt es aus unserer Ortsgruppe einiges zu berichten. Am Heiligen Drei König Tag fand wie bereits in den letzten Jahren unser Intensivtraining statt. Trotz Regen konnten wir 15 Teilnehmer an diesem Tag begrüßen. Ein Dankeschön an unseren Obmann Günther Karner der uns den ganzen Tag über betreute . Am 4. Februar fand erstmalig unser Trainerstammtisch statt. Diese Treffen wollen wir dazu nutzen, uns auszutauschen und über Themen zu sprechen, für die während des Kursbetriebes oft zu wenig Zeit bleibt. Unsere Jahreshauptversammlung fand heuer am 15.2. in unserem Vereinshaus statt. Nach der Begrüßung wurde über die Ereignisse im letzten Jahr informiert. Im Anschluss gab es die Berichte der Amtsführer. Des weiterer wurde Catharina Taucha für Ihre 10 Jährige Tätigkeit im SVÖ geehrt. Am 23.2.gingen Patricia Schausberger mit Balu (Platz 11 mit 91 PK), Catharina Taucha mit Femke ( Platz 8 mit 92 PK), Christine Nowotny mit Sammy(Platz 16 mit 88 Pk) und Denise Schmid mit Murphy (Platz 29 mit 70PK) am 1. Panthercup – Turnier 2013 in Niklasdorf- in der BGH3 an den Start. Denise Schmid startete auch mit ihrer Hündin Happy in der BGH1 und belegte mit 90 Pk den 6. Platz. Nochmals herzliche Gratulation zu euren tollen Ergebnissen. Wir hoffen weiterhin über eure Erfolge berichten zu können. Diese Ergebnisse geben auch den Startschuss für unsere diesjährige Vereinsmeisterschaft, die wieder neu ins Leben gerufen wurde. Hier noch eine bitte an alle Hundesportler aus unserer OG, die Ergebnisse von den jeweiligen Turnieren und Prüfungen per email an uns weiterzuleiten, damit wir auch alle erfassen können und so immer am aktuellen Stand sind. Am 2. März war es wieder notwendig unseren Abrichteplatz und das Vereinshaus auf Vordermann zu bringen. Ein Dankeschön an alle die tatkräftig mitgeholfen haben. Am 9. März war es dann soweit, bei sonnigem Wetter durften wir unsere Kursteilnehmer mit voller Motivation begrüßen. Wie im letztem Jahr bieten wir wieder, Welpen und Junghundekurse, BH, BGH1-3,Obedience und Agility an. Bei Bedarf besteht auch die Möglichkeit des Einzeltrainings. Wir wünschen allen für die kommenden Monate viel Spaß beim Lernen und Trainieren mit ihren vierbeinigen Freunden. Weitere Informationen findet ihr auch auf unserer Homepage: www.svoe-zeiselmauer.at

OG 137 Traisental Einige Neuigkeiten gibt es auch diesmal wieder zu berichten. Als neues Vereinsmitglied begrüßen wir herzlich Manuel Eichinger und wünschen ihm und dem dazugehörigen Rudel (Yvonne und 4-Beiner Sanny) weiterhin viel Spaß im Verein. Am 19.1. nahmen Edda und Lotte wie im letzten Jahr am Seminar der „Fressnapf Welpenschule“ in Altlengbach teil und haben wieder einiges Wissenswertes für die Arbeit mit den Hunden mitnehmen können. Am 1.3. fand die diesjährige Jahreshauptversammlung im Gasthof Kurz in Lilien-


26

SVÖ-Nachrichten April 2013

feld statt. Nach dem offiziellen Teil mit den Berichten über das vergangene Jahr und Ausblick auf die nahe Zukunft des Vereins gab es – wie immer – auch einen gemütlichen Teil mit vorzüglichem Essen und einem guten Gläschen Wein. Der Frühjahrskurs begann – nach Frühjahrsputz im Vereinsheim – am 7.3.2012. Sehr erfreulich ist diesmal der Zustrom v.a. an Welpen und Junghunden. Aber auch einige Fortgeschrittene und Teilnehmer der letzten Kurse haben wieder den Weg zu uns auf den Hundeplatz gefunden, um fleißig weiterzutrainieren. Wir wünschen allen viel Spaß bei der Arbeit mit ihren Hunden !

OG 139 Stadlau In der Winterpause ist bei uns viel passiert. Seit einigen Wochen haben Hans Glaser und Christine Haas wieder Zeit zum Durchatmen. Den strengen Winter verbrachten die beiden nämlich mit der Aufzucht des A-Wurfs von Kagran. Alle fünf Rabauken, die die beiden mit viel Liebe aufgezogen haben, sind mittlerweile bei ihren neuen Besitzern. Zwei Rüden und zwei Hündinnen blieben sogar im eigenen Verein. Damit gratulieren wir herzlichst unseren Freunden und Mitgliedern zu dem Zuwachs; Regina Federczuk (Asmira), Gabi Gassner (Amber), Thomas Hofirik (AC-DC) und Wolfgang Herzer (Amarok), alle sind überglücklich. Ende Jänner fand in unserer Ortsgruppe das erste Mal das Stadlauer Faschingsgschnas statt. Gute Stimmung, viel Speis und Trank sorgten für ein tolles Fest, das bis in die frühen Morgenstunden dauerte. Weiters gratulieren wir Petra Hofirik und Harry Denk zur Krönung zum Stadlauer Faschingsprinzenpaar. Somit endete die Kurspause ohne dass sie richtig

anfing. Am 2. März starteten wir dann wieder in den Kursalltag, viele zielstrebige Hundeführer freuten sich bereits auf die Arbeit. Am Sonntag darauf, riss die Aufregung nicht ab. Einige unserer Mitglieder starteten bei der IHA Graz: Back Leithawald V2, Res. CACA, GHK (Bes.: Wolfgang Herzer), Hanny vom Dioptas SG 1 JHK (Bes.: Florian Herzer), Isis vom Dioptas SG 2 JHK (Bes.: Günter Frömmig), Eddie Murphy du Val de la Rose V2 ZwKl. (Bes.: Doris Denk). Wir gratulieren zu den Spitzenergebnissen.

OG 147 Zerlach Nach zahlreichen verschneiten und kalten Wintertrainings konnten wir die ersten warmen Frühlingstage kaum noch abwarten, um mit dem Frühjahrskurs zu starten. Zur Kurseinschreibung konnten wir zahlreiche „Alteingesessene“, aber auch viele neue Hundeführer begrüßen. Bei gemütlicher Atmosphäre wurde der Kursablauf von unserem Obmann vorgestellt und man konnte sich mit anderen Hundefreunden über den Alltag mit seinem Hund austauschen. Am Abend fand die ordentliche Jahreshauptversammlung statt. Wir freuen uns, dass der Vorstand wiedergewählt wurde. Obmann blieb Wolfgang Marberl mit seinem Stellvertreter Karl Klein, Schriftführer Raimund Paier mit seiner Stellvertreterin Alexandra Obendrauf, Kassier Gerhard Neuherz mit seiner Stellvertreterin Martina Wurzinger, Ausbildungswart Manuela Platzer mit ihrem Stellvertreter Peter Leitner, welcher neu in den Vorstand gewählt wurde, und Zuchtwart Elfriede Klein mit ihrem Stellvertreter Harald Pichler. Alexandra Lessl legte ihr Amt als Ausbildungswart-Stellvertreterin

zurück. Liebe Alex wir möchten uns bei dir an dieser Stelle sehr herzlich für deinen Einsatz bedanken und wünschen dir alles Gute!!! Auch ein Danke an den gesamten Vorstand für die, mit viel Motivation und Freude, geleistete Arbeit im vergangenen Jahr. Der Sachkundenachweis-Vortrag für die BH-Prüfung fand am 02.03.2013 im Vereinsheim statt. Danke an Wolfgang und Manuela für den interessanten Vortrag, bei dem wir allerhand Wissenswertes erfahren konnten. Danke für die Vorbereitung. Durch die starken Schneefälle konnte unser Frühjahrskurs erst etwas später starten, da unser gesamter Trainingsplatz unter einer dicken Schneedecke lag. Dank der ersten Sonnenstrahlen konnten wir das Training jetzt aufnehmen und alle Hundeführer sind mit ihren vierbeinigen Freunden mit Eifer dabei. Auch unsere Turniergruppe bereitet sich auf die ersten Starts im heurigen Jahr vor. Wir wünschen ihnen schon jetzt viel Glück und Erfolg, vor allem für unser Breitensportturnier am Samstag, 30.6.2013 (Meldeadresse: Alexandra Fink, 0 6 6 4 / 5 2 3 2 8 6 1 , alexandra.fink@turnierhundesport.at – Meldeschluss 23.06.2013 einlangend) und das 1. Zerlacher B/C „Loamgrubn“-Turnier am Sonntag, 15.09.2013 (Meldeadresse: Wolfgang Marberl, 0664/5229081, w.marberl@gmx.at; Richter: Schnabel Karl und Arbeiter Horst, Schutzhelfer: Führer Michael). Wir laden dazu herzlich ein und freuen uns über zahlreiche Teilnahme. Am Sonntag, 02.06.2013, findet bei uns ein Breitensportübungsleiterseminar statt. Anmeldungen unter der SVÖ-Homepage – SVÖ Ausbildung (http://www.schaeferhund.at/). Wir freuen uns auf alle Teilnehmer.

SVÖ Zuchtschaucup 2013 1.) Oberwart, 2.) IHA Graz

Zuchtstättenwertung

Rüden Altersklasse 3 (Nachwuchsklassen)

1 .. Leithawald ....................................... 46 2 .. Geisterschloss .................................. 45 3 .. Burg Lockenhaus .............................. 32 4 .. Dioptas ............................................ 29 5 .. Lastal ................................................ 15 5 .. Kapellenberg .................................... 15 5 .. Altsteirerhof ...................................... 15 8 .. Kupferschlößl ................................... 14 9 .. Klein-Leithawald .............................. 10 9 .. Usgard ............................................. 10 9 .. Hartbergerland ................................. 10 weiter bis Rang 21

Rüden Altersklasse 1

1 .. Flip ................. Geisterschloss .......... 10 2 .. Tim ................ Fidelius ...................... 7 3 .. Xavi ................ Leithawald ................. 6 3 .. Jackson ........... Dreiländer-Treff ......... 6 5 .. Sino ................ Gernkogel .................. 5 5 .. Geox .............. Geisterschloss ............ 5 5 .. Ghandi ........... Geisterschloss ............ 5 5 .. Igor ................ Usgard ....................... 5

Hündinnen Altersklasse 1 (Gebrauchshunde-, Offene-, Champion und Veteranenklasse)

7 .. Nikita ............. Altsteirerhof ............... 9 9 .. Zelina ............. Lastal ......................... 8 10 Hilla ............... Tscheppaschlucht ...... 6 weiter bis Rang 15

Hündinnen Altersklasse 3 (Nachwuchsklassen) 1 .. Geisterhexe .... Geisterschloss .......... 10 2 .. Aci ................. Leithawald ................. 7 3 .. Anke .............. Leithawald ................. 6 4 .. Cookie ........... Bande ........................ 5

Langstockhaar Rüden Altersklasse 1 (Gebrauchshunde-, Offene-, Champion und Veteranenklasse)

1 .. Largo .............. Schollweiher .............. 7 2 .. Back ............... Leithawald ................. 6 3 .. Nando ............ Leithawald ................. 5 4 .. Yoker ............. Kupferschlößl ............. 4

1 .. Josy ................ Klein-Leithawald ...... 10 1 .. Benita ............. Geisterschloss .......... 10 3 .. Karma ............ Burg Lockenhaus ....... 9 4 .. Pepsi .............. Lipe Moravia ............. 8 5 .. Quieky ........... Lastal ......................... 7 6 .. Mexy .............. Hawelkaweg .............. 6 6 .. Gisele ............. Dioptas ...................... 6

Rüden Altersklasse 2

Hündinnen Altersklasse 2

(Junghunde- und Jugendklasse)

(Junghunde- und Jugendklasse)

(Junghunde- und Jugendklasse)

1 .. Xitta ............... Kapellenberg ........... 15 2 .. Montana ......... Burg Lockenhaus ..... 13 3 .. Hanny ............ Dioptas .................... 12 4 .. Isis .................. Dioptas .................... 11 5 .. Tussi ............... Leithawald ............... 10 5 .. Mädi .............. Hartbergerland ......... 10 7 .. Cara ............... Kanisfluh .................... 9

1 .. Max ................ Burg Lockenhaus ..... 10

(Gebrauchshunde-, Offene-, Champion und Veteranenklasse)

1 .. Uso ................ Leithawald ................. 6 1 .. Nurbo ............ Altsteirerhof ............... 6 3 .. Argo ............... Köfejtöi ...................... 5 3 .. Jerry ............... Karner ........................ 5 3 .. Vitali .............. Hochzillertal .............. 5

1 .. Anton ............. Diepolzwiese ............. 5 2 .. Pharos ............ Gernkogel .................. 4 2 .. Xaverr ............ Eurosportu ................. 4

Langstockhaar Rüden Altersklasse 2

Langstockhaar Hündinnen Altersklasse 2 (Junghunde- und Jugendklasse) 1 .. Happy ............ Kupferschlößl ............. 5


SVÖ-Nachrichten April 2013

27

Internationale Hundeausstellung am 3. März 2013 in Graz Sehr motiviert und engagiert übernahmen wir heuer erstmalig die Organisation der Internationalen Zuchtschau der Deutschen Schäferhunde im Rahmen der IHA Graz auf dem Grazer Messegelände. Dank des intensiven Einsatzes unserer Ortsgruppe klappte die Abwicklung der Veranstaltung richtig gut und so wurde aus dem „Sprung ins kalte Wasser“ ein spannender und zugleich gemütlicher Tag unter Freunden. Zu diesem freundschaftlichen Klima trug ganz besonders der amtierende Formwertrichter Herr Franz Kampenhuber bei, der in routinierter Weise den Ablauf der Schau perfekt steuerte. Bei der IHA Graz ist der Deutsche Schäferhund traditionell die einzige Rasse, die im Freien vorgeführt und gerichtet wird. Sämtliche anderen Rassen, diesmal insgesamt 250, werden innerhalb der beheizten

Ausstellunghalle gerichtet. Damit beweist der Deutsche Schäferhund einmal mehr, dass er ein Gebrauchshund ist, dem auch Kälte und schlechtes Wetter nichts anhaben können. Nicht zuletzt aufgrund der örtlichen Lage des DS-Ringes, nämlich direkt am Parkplatzeingang zur Ausstellungshalle, war eine große Zahl an Zuschauern, darunter auch Besitzer anderer Hunderassen, rund um den Ring zu sehen. Ein herzliches Dankeschön gilt den Ausstellern, die den Deutschen Schäferhund in eindrucksvoller Weise präsentierten und denen es so wiederum gelungen ist, vor fachkundigem Publikum beste Werbung für unsere Rasse zu machen. OG 15 Graz-Feldkirchen

Gebrauchshundeklasse Int. / R V 1,CACA, CACIB, BOB V 2,Res. CACA SG 1

*Largo vom Schollweiher *Back vom Leithawald *Yoker vom Kupferschlößl

Offene Klasse Int. / H V 1,CACA, CACIB, BOB V 2,Res. CACA

Gisele vom Dioptas Benita vom Geisterschloss

Junghundeklasse Int. / R SG 1 SG 2

Nurbo vom Altsteirerhof Vitali vom Hochzillertal

Junghundeklasse Int. / H SG 1 SG 2 SG 3 SG 4 SG 5 SG 6 G1 G2

Hanny vom Dioptas Isis vom Dioptas Mädi vom Hartbergerland Nikita vom Altsteirerhof Xitta vom Kapellenberg Montana von Burg Lockenhaus Xesca del Lupo Nero Nuri von der Holzinger Au

Jugendklasse Int. / R V 1,Jugendbeste/r SG 2

Jackson vom Dreiländer-Treff Flip vom Geisterschloss

Jugendklasse Int. / H V 1,Jugendbeste/r

Illy vom Kupferschlößl

Jüngstenklasse Int. / H VVs 1

*Anton von der Diepolzwiese

Arex Wilhelmswarte - Fraya Ulmental Alois Stoppacher Yoker Leithawald - Narita Leithawald Wolfgang Herzer Yoker Leithawald - Palme Kupferschlößl Johann Rath

Franz Kampenhuber SZ 2249840, 06.03.2010 SZ 2262392, 05.04.2010

Jupp Haus Malle - Cayenne Dioptas Judith Graf, Franz Graf Yoker Leithawald - Biggy Hawelkaweg Karin Kohlfürst

Franz Kampenhuber SZ 2266572, 24.03.2011 SZ 2264164, 10.03.2011

Urbo Leithawald - Wolke Altsteirerhof Hank Weinbergblick - Iris Gernkogel

Jürgen Fritz Werner Strasser

Franz Kampenhuber SZ 2264722, 11.03.2011 SZ 2266580, 28.03.2011 SZ 2273034, 03.09.2011 SZ 2266575, 24.03.2011 SZ 2271084, 23.08.2011 SZ 2273158, 30.08.2011 SZ 2266951, 16.04.2011 SZ 2268589, 06.06.2011

Jupp Haus Malle - Cayenne Dioptas Jupp Haus Malle - Ciwi Dioptas Yanos Kapellenberg - Lara Hartbergerland Urbo Leithawald - Wolke Altsteirerhof Wallaby Kapellenberg - Julia Kapellenberg Urbo Leithawald - Isa Burg Lockenhaus Black-Jack Teufelskehle - Pearl Lupo Nero Jerry Fasanerie - Akira Holzinger Au

Florian Herzer Günter Frömmig Johann Kappner Jürgen Fritz Karin Kohlfürst Cornelia Laller Wolfgang Kregar Wolfgang Geyer

Franz Kampenhuber SZ 2280595, 30.03.2012 SZ 2278843, 13.02.2012

Cek Dreiländer-Treff - Ella Burgenweg Ryhscher Arlett - Biggy Hawelkaweg

Sonja Pippenbach Karin Kohlfürst

Franz Kampenhuber SZ 2273745, 26.09.2011

Urbo Leithawald - Palme Kupferschlößl Johann Rath

Franz Kampenhuber

Geisterhexe vom Geisterschloss SZ 2287896, 29.08.2012

LS Gebrauchshundeklasse Int. / R V 1,CACA, CACIB, BOB

Franz Kampenhuber SZ 2252449, 07.03.2010 SZ 2239288, 20.06.2009 SZ 2232579, 26.11.2008

Yto Hawelkaweg - Mexy Hawelkaweg

Karin Kohlfürst

Franz Kampenhuber SZ 2243531, 01.09.2009

Ohio Lastal - Nena Diepolzwiese

Martina Hofer


28

SVÖ-Nachrichten April 2013

LS Offene Klasse Int. / R SG 1

Xaverr z Eurosportu

Franz Kampenhuber DS 69211, 01.01.2011

LS Junghundeklasse Int. / R SG 1

Max von Burg Lockenhaus

Happy vom Kupferschlößl

Jozef Mravik

Franz Kampenhuber SZ 2273156, 30.08.2011

LS Jugendklasse Int. / H SG 1

Garp Lintichu - Zaira Vlady-Sal

Urbo Leithawald - Isa Burg Lockenhaus Cornelia Laller

Franz Kampenhuber SZ 2273121, 14.09.2011

Tierbestattungen Für die Bestattung von Haustieren bestehen folgende Möglichkeiten: Die Erdbestattung kann auf dem eigenen Grundstück oder einem speziell ausgewiesenen Tierfriedhof erfolgen. Bei der Bestattung auf dem eigenen Grundstück ist zu beachten, dass das Begraben in Wasserschutzgebieten sowie in der Nähe öffentlicher Plätze und Wege verboten ist. Tierfriedhöfe befinden sich in jeder größeren Stadt. Die Einäscherung von Tierkörpern, ähnlich der Feuerbestattung von Menschen, findet in Tierkrematorien statt. Die einfache Einäscherung ist eine preiswerte Möglichkeit der Tierbestattung. Dabei werden mehrere Tiere in einer Sammelkremation gemeinsam eingeäschert. Anschließend wird die Asche vom Tierkrematorium beigesetzt oder auf einer Streuwiese verstreut. Die Kosten sind abhängig von der Tiergröße und liegen zwischen 80 und 300 Euro. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit der Einäscherung mit Rückführung der Asche. Dabei wird nur ein Tier eingeäschert. Die vollständige Asche wird dem Tierbesitzer in einer Urne sowie dem Einäscherungsdatum übergeben. Nachdem das Haustier verstorben ist, verständigen der Tierarzt oder der Tierbesitzer ein Tierbestattungsunternehmen. Zu einem vereinbarten Zeitpunkt wird das Tier abgeholt und in das Institut überstellt. Nach der Abholung oder zu einem späteren Zeitpunkt kann sich der Tierbesitzer über die verschiedenen Möglichkeiten der Bestattung sowie die Auswahl von Urnen und Särgen bei dem Tierbestattungsunternehmen informieren.

Yoker Kupferschlößl - Sexy Hawelkaweg Johann Rath

Den letzten Weg Ihres Tieres mit Würde gestalten Tiere bedeuten dem Menschen sehr viel. Tiere sind Kameraden, sie spenden Geborgenheit, Freude und Glück. Der Hund, die Katze, aber auch Kleintiere lindern das Gefühl von Einsamkeit und helfen über Verstimmungen hinweg. Umso größer der Schmerz, wenn sie sterben. Da liegt der Wunsch nach einem würdevollen Abschied nahe. Trauer- und Bestattungsrituale, wie sie die Tiertrauer Salzburg anbietet, sind in dieser Lebenssituation hilfreich und etablieren sich allmählich in ganz Österreich. Sie erleichtern dem Trauernden den Abschied und rücken die gemeinsam erlebten Momente auf einen ihnen angemessenen Platz im Herzen und der Erinnerung. Tiertrauer Salzburg bietet Ihnen die Möglichkeit in Würde Abschied von Ihrem Tier zu nehmen. Seit 1997 kümmert sich Fr. Edlmayr individuell um Ihre Wünsche, bzw. Ihre Tiere auf Ihrem letzten Weg zu begleiten. Wir bieten individuelle Beratung und Betreuung, Abholung oder Bringung Ihres verstorbenen Tieres auch am Wochenende oder Feiertag, Möglichkeit bei der Einäscherung anwesend zu sein, Einzeleinäscherung mit Rückführung der Asche, Sammeleinäscherung ohne Rückführung der Asche (Asche wird in Urnengräbern beigesetzt), große Auswahl an Urnen, Abschiedsraum in Oberalm.

Halleiner Landesstraße 84, 5411 Oberalm Telefon Mobil: 0664/1425411, Telefon: 06245/71060 Fax: 06245/7106040 www.tiertrauer-salzburg.at daniela.edlmayr@tiertrauer-salzburg.at


SVÖ-Nachrichten April 2013

29

USA – Wir kommen ! Eine Weltmeisterschaft auf einem anderen Kontinent ist immer etwas besonders und nach 1998 in Boston und 2008 in Cincinnati findet die WUSV-WM im Jahr 2013 das 3 mal in den USA, in der Ostmetropole Philadelphia statt. Alleine die Flüge zu organisieren, stellt eine große Herausforderung dar, denn diese müssen jetzt gebucht werden, wer aber tatsächlich fliegt, stellt sich erst 14 Tage vor der WM, bei der Bundesmeisterschaft heraus. Die zweite Frage, ist, wer fliegt alleine, wer nimmt eine Begleitung mit ? Sind Flüge für Begleitpersonen gebucht und diese fliegen nicht mit, verfallen diese, bucht man zu wenige kann jemand nicht mitfliegen usw. Günther Müllegger und Sandra Pfifferling (vom Reisebüro Reisewelt Haid) haben unzählige Stunden damit zugebracht, Flüge für Mensch und Hund zu organisieren und wenn jetzt einer meint, dass sei doch kein Problem, ist noch nie mit 5 Hunden in die Vereinigten Staaten geflogen. Manche Fluglinien nehmen gar keine Hunde mit, manchen nur 1 -2 und da wir nicht die

einzige Nation sind, die zu diesem Zeitpunkt mit Hunden nach Philadelphia fliegen werden, war dies eine absolute Herausforderung. Aber die Flüge sind vorgebucht, die Leihautos und das Hotel sind reserviert, jetzt brauchen wir nur noch eine tolle Mannschaft.

Chinatown von Philadelphia

Die Skyline von Philadelphia

Benjamin Franklin Parkway

Boathouse Row Love Statue

Wo ist Philadelphia überhaupt ?

Photo by (photographer) for GPTMC

Philadelphia Union PPL Park Das 18500 Besucher fassende Stadion

Philadelphia ist eine Stadt im US-Bundesstaat Pennsylvania. Mit 1.526.006 Einwohnern (Stand: 2010) ist sie die fünftgrößte Stadt der Vereinigten Staaten und die größte des Bundesstaates Pennsylvania. An der Ostküste ist Philadelphia nach New York City die zweitgrößte Stadt. Die Stadt liegt am Delaware River im Zentrum der Metropolregion Delaware Valley. In der Geschichte der USA ist Philadelphia eine der bedeutendsten Städte. Nach New York und vor Washington war sie 1790– 1800 Nationalhauptstadt und damals die größte Stadt der USA sowie nach London die zweitgrößte englischsprachige Stadt der Welt. Die Amerikanische Unabhängigkeitserklärung wurde hier am 4. Juli 1776 verkündet und die Verfassung beschlossen.


30

SVÖ-Nachrichten April 2013

Helfergebietsschulung Ost in der OG Wiener Neustadt

A

m 16. und 17. März 2013 fand in unserer Ortsgruppe die erste Helfergebietsschulung Ost des heurigen Jahres statt. Sowohl angehende als auch erfahrene Schutzhelfer fanden sich bei uns in der Ortsgruppe ein. Besonders erfreulich war die zahlreiche Teilnahme junger Nachwuchshelfer. Zuerst wurden theoretische Grundlagen erläutert, unterstützt durch Erklärungen anhand von Bildern. Bei sehr schönem Wetter (nur der Wind störte ein wenig), ging es dann nach draußen. Nach dem sehr anstrengenden Aufwärmtraining folgte am Nachmittag die Aufteilung in zwei Gruppen. Robert Diesenreither nahm mit seinen Helfern den ersten Teil der Abteilung C durch, Michael Führer übte Technik und korrekte Annahme auf der Langen. Am Sonntag wurden diese beiden Gruppen getauscht, sodass es jedem möglich war, sein Können in beiden Teilen zu zeigen bzw. zu verbessern. Für den praktischen Teil haben viele Hundeführer ihre Hunde mit unterschiedlichem Ausbildungsniveau zur Verfügung gestellt. Besonderer Dank gilt hier den Hundeführern der Ortsgruppe ÖRV Schwarzau, welche gleich mit 7 Hunden anreisten. Unsere Schutzhelfer Robert Diesenreither und Michael Führer standen immer mit Rat und Tat zur Seite. Herzlichen Dank für euren Einsatz. Es war eine anstrengende, aber interessante und im Hinblick auf die Jugendarbeit sehr wichtige Schulung. Abschließend bedanken wir uns bei unserem Koch Walter Urban, von dessen Mittagessen alle begeistert waren und bei Familie Fink, welche an beiden Tagen die Kantine besetzte. OG 16 Wr. Neustadt

W

ieder einmal haben zwei unserer „gstandenen“ Schutz diensthelfer, nämlich Michael Führer und Robert Diesen reither, Herz bewiesen und sich dem Nachwuchs angenommen. Vom blutigen Anfänger bis zum schon zwei, drei Jährchen erfahrenen Helfer war alles dabei. Am ersten Tag sogar beiderlei Geschlecht! Imponierend war, dass die drei noch sehr jungen Burschen den doch etwas älteren Herren an beiden Tagen in nichts nachstanden. Das Wetter war sonnig aber leider mit sehr kaltem Wind, der jedoch durch die nette Gastfreundschaft und dem leckeren Essen des SVÖ Wiener Neustadt auszuhalten war. Es waren zwei lehrreiche und anstrengende Tage für die Schüler trotzdem waren sie sich einig: Viel gelernt und toll war´s! Großer Dank gilt den Hundeführern, die ihre Hunde - es waren sehr viele - wirklich allen zum Üben zur Verfügung gestellt haben! Der eine oder andere war nach Diesis Idee dann auch froh statt einem Bierfass einen echten Hund am Ärmel zu haben... Sandra Mertl (Besucher)


SVÖ-Nachrichten April 2013

31

SVÖ RH-Übungsleiterseminar 9./10. März 2013 Rohrbach Gemeinsam mit Teilnehmern aus ganz Österreich durften wir am RHÜbungsleiterseminar in der OG 82 Rohrbach/Berg teilnehmen.

Tag 1 Pünktlich um 9.00 Uhr begrüßten uns Birgit Schütz und Arnold Landauer die beiden Seminarleiter und teilten uns den Kurablauf mit, womit wir auch schon bei der Ersten Übungsleiterlektion angekommen waren: Sozial- kommunikative Kompetenz: Kommunikationstechnik, kombiniert mit sicherem, freundlichem kompetentem Auftreten. Sieht in der Praxis so aus: Arnold steht freundlich lächelnd vor dem Flipchart und erklärt uns, wir arbeiten heute bis 20:00 Uhr. Abendessen gibt es im Vereinsheim, weil wir keine Zeit haben auswärts zu essen, außerdem haben in Rohrbach alle Lokale geschlossen, aber wir machen eine halbe Stunde Mittagspause. Methoden- und Vermittlungskompetenz: Es gilt Wissen verständlich weiter zu geben und dabei die richtigen Lern- und Arbeitsmethoden anzuwenden. Praktisch angewendet: Wir durften den ganzen Vormittag eine dicke Mappe voll Theorie durchackern, aufgelockert durch sehr anregende Diskussionen und Beispiele verbunden mit klassischer Konditionierung da jedem im Raum klar war, wenn Arnold seinen Overall auspackt geht’s endlich nach draußen zur praktischen Übung. Praxis Anzeigeübung: Übungsaufgabe: aufstellen der Verbell-Box und einem „unerfahrenen Hund und Hundeführer“ diese Materie nahe zu bringen – in der Funktion des Übungsleiters. In abwechselnder Reihenfolge durfte jeder von uns lernen, dass es zwar theoretisch vollkommen klar ist,

welche Vorbereitungen zu treffen sind und wie es Hund und Hundeführer zu erklären ist – in der Praxis als „Lehrender“ doch plötzlich mitunter gedanklich gähnende Leere verbunden mit leicht aufkommender Panik eintreten kann.

Tag2 Motivation: Sonntagmorgen, 8:30 Uhr, wie motivieren sie SeminarteilnehmerInnen die am Vortag bis in den späten Abend eifrig und aufmerksam gearbeitet haben. Unsere Kursleiter verstehen ihre Arbeit und haben uns zum Frühstück ein „Leckerli“ serviert. Einen mehr als 1-Stündigen Diskussionsvortrag mit Dr. Wolfgang Zörner. Thema war die neue IRO-Prüfungsordnung mit viel Geduld spannenden Diskussionen und Fachwissen ist er auf unsere Fragen und Problemstellungen eingegangen. Genau wie unsere Vierbeiner sind auch wir mit Futter bestechlich. Die Damen aus der Küche verstanden es bestens uns mit leckerem Essen, liebevoll gestalteten Brötchen und einem sündhaft gutem Kuchenbuffet zu motivieren. Nach einem praktischen Nachmittagsteil und einer Endbesprechung machten wir uns, zwar müde aber voller Tatendrang auf dem Weg nach Hause. Mit dem neuen Wissen wollen wir voller Elan in das neues Jahr starten. Wir bedanken uns bei unseren Trainern und Vortragenden Birgit und Arnold für die Geduld die dieses Intensive Wochenende mit Sicherheit auch ihnen abverlangt hat und freuen uns auf ein Wiedersehen in Rohrbach. Monika, Brigitte und Maria K., OG 57 Braunau


32

SVÖ-Nachrichten April 2013

Neuerungen in der SVÖ-BreitensportBundesmeisterschaft 2013 Im Herbst 2012 haben sich die Verantwortlichen für Breitensport im SVÖ - Barbara und Alexandra Fink (verantwortlich für Wien, Niederösterreich und Burgenland), Thomas Schöringhumer (verantwortlich für Oberösterreich und Salzburg) und Andreas Reuscher (SVÖ Breitensport gesamt) zusammengesetzt, um die SVÖ Breitensport Bundesmeisterschaft attraktiver zu gestalten. Das Ziel war es, dem SVÖBreitensport-Bundesmeister wieder eine dem Titel gebührende Wertigkeit zu geben. Vor allem in den höheren Altersklassen gibt es sehr wenige Teilnehmer, und viele Starter wünschen sich mehr Konkurrenten. An dieser Stelle möchte ich zuerst die Gelegenheit nutzen, um Thomas Schöringhumer im Team willkommen zu heißen, der die Agenden von Sascha Brunninger in Oberösterreich und Salzburg übernehmen wird. Nun aber zu den Änderungen in der Bundesmeisterschaft: Die wichtigste Änderung ist, dass der Titel SVÖ-Breitensport-Bundesmeister nicht mehr in allen Klassen vergeben wird, sondern in der Nachwuchsklasse (männlich und weiblich), in der Allgemeinen Klasse (männlich und weiblich) und der Klasse 50+ (ebenfalls männlich und weiblich). Weiters wird die Bundesmeisterschaft als voller Vierkampf (1 x Unterordung, je 2x Slalom, Hürden- und Hindernislauf) durchgeführt. Um dennoch eine faire Wertung durch die Zusammenlegung der Altersklassen zu ermöglichen, werden Bonuspunkte vergeben (diese sind unten in der Aufstellung der zusammengelegten Klassen in Klammer angegeben). Je älter bzw. Jünger (in der Jüngsten- und Jugendklasse) die Hundeführer sind, desto mehr Bonuspunkte erhält das Team. Dazu ein Beispiel: Ein 79-jähriger Starter in der Seniorenklasse B erhält gegenüber einem 51-jährigen Starter in der Altersklasse B 15 Bonuspunkte (errechnet aus 22 der Seniorenklasse B abzüglich 7 der Altersklasse B). Bei 6 x Laufen sind dies je Laufbewerb im Schnitt 2,5 Punkte bzw. Sekunden, die der 79-jährige Starter langsamer sein darf als sein 51-jähriger Konkurrent.

Die erste Klasse, in der der Bundesmeister vergeben wird, ist die Nachwuchsklasse, hier werden die Altersklassen Jüngstenklasse (12 Bonuspunkte) und Jugendklasse (8) zusammengefasst. In der Allgemeinen Klasse sind die Juniorenklasse (0), die Aktivenklasse A (0), die Aktivenklasse B (0) und die Altersklasse A (4) enthalten. Die Klasse 50+ schließlich umfasst die Altersklasse B (7), die Seniorenklasse A (12), die Seniorenklasse B (22) und die Ehrenklasse (30). Ab 2013 besteht die Bundesmeisterschaft aus zwei aufeinander aufbauenden Turnierphasen. Die erste Phase wird als Sprintturnier gemäß Prüfungsordnung durchgeführt, also je 1 x Unterordnung, Slalom, Hürden- und Hindernislauf. Zwischen erster und zweiter Turnierphase erfolgt eine Pause von 30 Minuten, in der Pause werden auch die Hindernisse im Hindernislauf für die zweite Turnierphase neu angeordnet, es müssen zumindest vier Hindernisse umgestellt werden. In der zweiten Turnierphase werden die Bewerbe Slalom, Hürdenlauf und Hindernislauf von allen Startern noch einmal absolviert. Die Gesamtpunktezahl ergibt sich aus den Punkten der Unterordnung (volle Punktezahl) + 2x Slalom + 2x Hürdenlauf + 2x Hindernislauf + Bonuspunkte für Altersklasse. In der Mannschaftswertung wird ebenfalls die Gesamtpunktezahl der Bundesmeisterschaftswertung (voller Vierkampf inklusive Bonuspunkte) der einzelnen Teams berücksichtigt. Dadurch sind auch hier Teams mit älteren Teilnehmern nicht benachteiligt. Ansonsten bleibt die Mannschaftszusammenstellung gleich wie bisher (3 bis 4 Teams, 1 Streichresultat bei vier Teams). Die Änderungen sind auch in den Durchführungsbestimmungen zur SVÖ-Breitensport-Bundesmeisterschaft 2013 nachzulesen (zu finden auf der SVÖ Webseite). Bleibt abschließend noch zu erwähnen, dass die Bundesmeisterschaft 2013 am 21. Juli 2013 beim SVÖ Neunkirchen stattfindet.

Andreas Reuscher – SVÖ Breitensport


SVÖ-Nachrichten April 2013

33

Der SVÖ-Fotowettbewerb Weitere Bilder zu unserem Fotowettbewerb sind eingelangt, und wir bedanken uns bei den Einsendern recht herzlich dafür. An dieser Stelle nochmals der wichtige Hinweis: Bitte achten Sie unbedingt auf ausreichende Ausleuchtung des Motives und speichern Sie das Bild in der höchstmöglichen Auflösung. Bilder mit wenigen Kilobytes (Handy-Fotos) sind für den Druck absolut ungeeignet!

eingesendet von Fam. Gibiser

eingesendet von Doris Spring

eingesendet von Heidi Stranig (Alles Gute zum Geburtstag Michael Stranig !!)


34

SVĂ–-Nachrichten April 2013

eingesendet von Doris Bolard

eingesendet von Reinhard Hirschmugl (Besitzer Martina Hirschmugl)

eingesendet von Florian Herzer (Besitzer Christine Haas)


SVĂ–-Nachrichten April 2013

35


36

SVĂ–-Nachrichten April 2013


SVÖ Nachrichten