Page 2

QIGONG feng, der sich uns Schülern bescheiden als Teacher Li vorstellte. Er war in China 15 Jahre Cheftrainer des Bejing Wushu-Teams, das unter seiner Leitung bei nationalen und internationalen Wettkämpfen insgesamt 70 Goldmedaillen errang und zwölf Jahre ununterbrochen chinesischer Meister im Wushu war. Während seiner Trainerkarriere lernte er bei vielen berühmten Meistern Qigong, bis ein einfacher, kaum bekannter Meister aus dem Landesinneren, Gong Chang, ihn dank innerer Führung fand. Er lehrte ihn eine einfache Meditationstechnik, Zhongtian Yiqi Gong, – und Li Junfeng wusste, dass sich diese Methode von allem unterschied, was er bisher gelernt hatte. Er war fasziniert von der Technik, der dahinterstehenden Philosophie und dem, was sie mit ihm selbst bewirkte. Durch ständiges Üben und göttliche Inspiration während des Meditierens erschlossen sich ihm die vielen Bewegungsformen und die damit verbundenen Kontemplationen und Lehren. Seine Tochter Li Jing ist neben Li Junfeng eine der führenden Qigong-LehrerInnen des Systems. Sie begann bereits mit acht Jahren mit dem Wushu-Training und gewann mit 16 Jahren ihre erste Nationalmeisterschaft in China. 1996 und 1998 gewann sie bei internationalen Taiji-Wettbewerben in den USA und Asien vier Goldmedaillen und eine Silbermedaille. Während meiner Qigong-Ausbildung kam ich in den Genuss, verschiedene Qigong-Lehrer und -Meister kennenzulernen. Nach meinem Empfinden verstand es Li Jing, damals eine junge Frau von Mitte 20, wie niemand zuvor, uns Westler genau dort abzuholen, wo wir standen, bei einer Gruppe von etwa vierzig Leuten jedeN individuell anzusprechen, zu den Herzen zu finden. Das hat mich vor neun Jahren tief berührt und tut es auch heute noch, wenn ich sie in den Seminaren erlebe. Shengzhen Qigong hat bewegte und stille Elemente. Die bewegten Formen sind elegant und anmutig, es gibt ruhige und dynamische. Jede hat eine tiefe Bedeutung und wir können mit ihr in Kontemplation gehen, sie erfahren. Es gibt vier Grundformen und mehrere Heilungsformen. Daneben auch solche ohne Bewegung, Meditationen im Stehen, Sitzen oder Liegen. Alle basieren auf der Grundlage der Traditionellen Chinesischen Medizin. Sie sind für jedes Alter geeignet und leicht erlernbar. Die vier Hauptformen sind nach großen Weisen und/oder Religionsführern benannt und auch von ihnen inspiriert: Guanyin, Jesus, Mohammed und Laozi. Dies soll Achtung ausdrücken und uns an unseren gemeinsamen Ur-

Taijiquan & Qigong Journal 4-2009

sprung erinnern. In deren Weisheit lebte noch das ursprüngliche Wissen. Sie waren bewusst mit dem Wuji verbunden, wussten noch, dass wir nicht voneinander getrennt sind. Shengzhen ist bestrebt, über seine Ziele, durch seine Bewegungen und Kontemplationen, uns wieder mit diesem erhabenen Potenzial zu verbinden. Jede der vier Hauptformen hat eine sitzende und eine stehende Form. (Li Jun Feng:

Die Grundformen des Shengzhen Qigong sind nach großen Weisen benannt, hier eine Bewegung aus dem »Jesus Qigong«: » Zum Himmel zurückkehren und mit der Natur eins werden«. Fotos: Archiv Li Jing

Sheng Zhen Wuji Yuan Gong, Qigong der bedingungslosen Liebe – Eine Rückkehr zum Ursprung, Windpferd 2004)

Das Herz öffnen und Stille erleben Shengzhen Heilungs-Qigong ist die grundlegende Heilungsform. Sie besteht aus drei Stufen mit je zehn harmonischen, einfachen Bewegungen, die im Sitzen ausgeführt werden. Es ist nicht wichtig, lange zu praktizieren – zehn bis 15 Minuten entspannten Übens für jede Stufe können genügen, je nach Indikation ein-, zwei- oder dreimal pro Tag. Das medizinische Hauptargument ist, dass die Übungen dem Qi erlauben, direkt einzutreten, das Blut zu nähren und die Meridiane zu durchströmen. Der dahinterliegende Grund wiegt weit mehr: das Herz zu öffnen, den Geist in die Stille zu führen und Shengzhen zu erleben. Obwohl das Heilungs-Qigong – wohl wegen seiner Schlichtheit – gerne an Anfänger weitergegeben wird, ist es in seiner Wirkung nicht zu unterschätzen. Es stärkt das Immunsystem und kann den Körper bis in die Zellebene hinein heilen. In China wird es sogar zur Unterstützung bei der Krebstherapie angewandt. (Li Jun Feng: Sheng Zhen Healing Qigong, Removal of Disease in three Parts, International Sheng Zhen Society Foundation 2002)

Die anderen Heilungsformen sind speziell zum Entgiften des Körpers, zur Unterstützung der

45

Gabriela Moosbauer über Shengzhen Qigong  
Gabriela Moosbauer über Shengzhen Qigong  

Gabriela Moosbauer über Shengzhen Qigong

Advertisement