Page 1

03.08.12 / Ausgabe 4

Bierwoche aktuell Wir feiern weiter … denn das Finale der 63. Bierwoche wird super! Warum wir davon so überzeugt sind? Weil die Kulmbacher Bierwoche weltweit ihresgleichen sucht. Bei uns ist das Fest der Bierfeste daheim und besonders, wenn's auf das Ende zu geht, drehen wir nochmal richtig auf. Schließlich müssen wir uns dann für ein ganzes langes Jahr vom geliebten Stadl verabschieden! Und das ist schwer – sind doch schon jetzt so viele wunderbare Erinnerungen damit verknüpft: Man hat viele alte Freunde wieder getroffen und viele neue Freunde kennen gelernt. Die feschesten Dirndl ziehen vorbei und die knackigsten Krachledernen ernten bewundernde Blicke. Mit den Festbieren ist den Braumeistern mal wieder das Unglaubliche gelungen: Jedes schmeckt anders. Jedes schmeckt ausgezeichnet und es ist völlig unklar, wie man ein Jahr „ohne“ aushalten soll. Dass in diesem Jahr auch mal etwas Neues ausgeschenkt wurde, hat den süffigen Bierreigen bestens ergänzt: Das KAPUZINER Kellerweizen und das MÖNCHSHOF Natur Radler kommen bei den Besuchern sehr gut an.

"Drei kleine

Alles in allem ist die 63. Kulmbacher Bierwoche schon jetzt ein voller Erfolg – aber daran hat auch niemand gezweifelt. Und das Beste daran ist: Sie ist noch nicht vorbei! Deshalb: Hoch die Krüge und Prost auf das reinrassigste Bierfest der Welt!

"Die drei Großen" der

rm Rathaus.

Italiener..." vo

KULMBACHER.

Wir haben das beste Bier ... els! … und die schönsten MädAbschied aus Kulmbach denkt.

n er an den d schon jetzt wehmütig, wen timmung So mancher Zugereister wir r und der einzigartigen Stadl-S tbie Abschied vom süffigen Fes ein h auc das l der zum wei , wie nur dl ht Nic Jahr wurde der Sta schen Mädels! Auch in diesem hüb bild der en weg n h auc n fris ist, sonder führten. Tolle Flecht ure äste ihre neuesten Dirndl aus dl-G Sta hen blic wei die ür! n k daf Laufsteg, wen berhaftes Lächeln. Vielen Dan essoires und ganz oft ein zau waren zu sehen, neckische Acc

Neue Spezialität zur Bierwoche:

Neue Spezialität lität he: zur Bierwoche:

KAPUZINER Kellerweizen

MÖNCHSHOF SHOF Natur Radler

Exklusiver Spezialausschank im Stadl-Außenbereich! Mehr auf Seite 4.

MaßkrugAusschank im Stadl. Mehr auf Seite 4.

3 6 5 T A G E B I E R W O C H E ? A B E R G E R N ! U N T E R W W W. K U L M B A C H E R - B I E R W O C H E . D E S I N D S I E D A S G A N Z E J A H R I N F O R M I E R T ! Ausgabe4.indd 2

03.08.12 15:33


Bierfestsplitter • Harmonie in der Politik. Ein Bürgermeister der keine Berührungsängste hat. Kronachs Landrat Oswald Marr grüßt Frank Wilzok (CSU) mit der Landtags- seine Untertanen! abgeordneten Inge Aures (SPD).

Keck!!!!

Sachen gibt's... Woran merkt man, dass die Beamten streiken? Daran, dass alles viel besser und schneller funktioniert..."Beamter" Dr. Michael Pfitzner fühlt sich nicht angesprochen, denn er hat jetzt Ferien, Norbert Bartl (hat immer Ferien) mit Tochter Christina und "Elch" Siggi Stadter.

Sylt-Fan und Bürgermeister a.D. Reinhard Korte mit Ehefrau Renate folgten der Einladung unseres Landrates.

Aufgepaßt! Festwirt Guido Kögel feiert vom 16.-20.8. seine Zeltkerwa an der Weinbrücke.

Zweifach Attraktiv!

Stimmung pur!

...Miederwarenkönigin meets Luftbreze

Groß-Ökonom Nobby Lauterbach möchte seine Angusrinder von der Baugenossenschaft verwalten lassen. Ob da der neue Boß Udo Petzoldt mit einverstanden ist?

Bist Du beim Bier, so bleibe dabei. Die Frau schimpft um 10 genau wie um 2. Dann braucht man Private-Driver Marco Eggloff, hier mit Frau Irina.

Viel Spaß haben die Bierschänker auch noch nach getaner Arbeit

Bierfest-Horoskop Widder

Munter und unbefangen stürzt sich der wilde Schafsbock in jedes gefährliche Abenteuer, so lange er naive Unschuldslämmer findet, die sich zu einem spontanen Schäferstündchen überrumpeln lassen. Moralische Bedenken werden ungeduldig in den Boden gestampft.

Stier

Waage

Nur, weil sie nicht Nein sagen können und charmant unmoralische Angebote niemals unhöflich ablehnen, geraten Waagen ganz unschuldig auf reizende Abwege. Sie pflegen eine sehr elegante Affärenkultur, übersehen hässliche Schuldgefühle durch die rosenrote Brille, reden sich jeden Seitensprung schön, belügen ihre Partner ganz diplomatisch und flirten unbeschwert heiter weiter - aber immer mit Stil.

Vorsicht beim Küssen, der Stier hat eine sehr einverleibende Art - da muss man nachher gucken, ob noch alles da ist. Ihm schmeckt‘s halt und kulinarische Köstlichkeiten lässt er sich so gerne auf der Zunge zergehen.

Krebs

Schütze

Erotische Abenteuerlust treibt den Schützen im Liebesleben hinaus in die weite Welt, damit er seinen reichhaltigen Erfahrungsschatz stetig erweitern kann. Also vagabundiert er durch die Lande, ist für jedes neue Angebot Feuer und Flamme. Schützen sind sehr bildungswillig, sie bringen von ihren Ausflügen Verbesserungsideen mit, und davon profitiert sogar der Partner.

Wassermann

Krebsherzliche Wärme ist in ihrer weichen Seele genügend vorhanden, die reicht für den Erstpartner samt Zweitbesetzung, und die Treue halten sie natürlich beiden. Achtung: Gefahr emotionaler Verwicklungen durch unstillbaren Vermehrungsdrang!

Lieber sex Blitz-Abenteuer pro Tag als eine wochenlange Dauerliebschaft, die man schon nach wenigen Stunden vergessen kann. Dass Wassermänner nicht einmal den Namen ihrer Wisch- und Weg-Beziehungen kennen, stimmt nicht, denn nach dem Quickie auf dem gerade installierten Geschirrspüler steht ja die Unterschrift des Monteurs auf dem Lieferschein, und auch eine Politesse unterschreibt schon vorher den Strafzettel.

Löwe

Gesundheitsbewusste Jungfrauen nutzen die Gunst der Therapie-Stunde und verbinden das Angenehme gerne mit dem Nützlichen. Eine Jungfrau gilt als moralisch unbefleckt, weil sie nie beim Fremdgehen erwischt wird, aber es ist alles eine Frage der Organisation.

Wie der Vater so der Sohn. Standfest im Stadl.

Die moralischen Grenzen sind meterhoch, tonnenschwer, betonhart und überhaupt unüberwindbar bei Steinböcken, gegen sündhafte Verlockungen also absolut einbruchsicher dichtgemacht. Sollte die eiserne Selbstdisziplin doch einmal schwächeln - eigentlich undenkbar - entsteht eine lebenslange Zweit-DauerBeziehung, möglichst mit Affäre-Gatten-Vertrag samt Schweigepflichterklärung und unter strengstem Ausschluss der Öffentlichkeit.

Hochflexibel machen sie einen vierbeinigen Spagat zwischen fester Lebensabschnittspartnerschaft, diversen One-Night-Stands, einem gut besuchten Schnellimbiss für rasche Zwischenvernaschereien und der bekannten Matrosenversion - in jedem Hafen eine andere Braut.

Jungfrau

Ralf im Männerglück mit Geburtstagskind Chrissi, Eva und Iris.

Steinbock

Zwillinge

Welches Theaterstück auf der Bühne des Löwe-Lebens auch gegeben wird, die Möchtegernstars mimen immer den jugendlichen Liebhaber. Maulende Angetraute werden als Spielverderber in die Kulissen verbannt, ein Löwe lässt sich doch nicht die Schau stehlen.

Schön wieder daheim zu sein! Bratwurst-Guru Gerhard Bär mit Stephan und Max GimpelHenning.

Vier Frauen für "Charly".

Vom Gourmettempel in Ziegelhütten Anita und Wolfgang Zettner 9 Tage zelten! (Schweizerhof) mit dem Betreuerteam der KULMBACHER.

Nicht Marschall & Alexander, sondern Wolfram & Alexander.

Fische Skorpion

Wer einem Skorpion vor den Giftstachel gerät, der hat seine Seele dem Erotik-Teufel verschrieben und wird mit fesselnder Leidenschaft fixiert. Der Skorpion hält seine Opfer verbissen fest im Kerker tiefster Gefühle und liebt alles, was verrucht, gefährlich oder möglichst illegal ist. Eifersucht, Intrigen und Manipulation sind die heißen Kohlen, auf denen Lust so hitzig aufkocht.

Wenn Fischen versehentlich ein Seitensprung passiert, sind sie untröstlich und möchten sich in einer Wanne voller Selbstmitleid ertränken. Romantische Sinnesvernebelung, unfassbare Weltentfremdung - irgendwie sind sie da wohl hineingerutscht. Ein Fisch ahnt, was andere brauchen und gibt sich bei dringendem Bedarf hin. Der Betrogene ist er am Ende selbst mit leeren Flossen.

3 6 5 T A G E B I E R W O C H E ? A B E R G E R N ! U N T E R W W W. K U L M B A C H E R - B I E R W O C H E . D E S I N D S I E D A S G A N Z E J A H R I N F O R M I E R T ! Ausgabe4.indd 3

03.08.12 15:33


• Bierfestsplitter

Bugs Bunny's Italiener lassen grüßen!

Die Crew vom Handel ließ es Krachen in der EKU-Ecke.

Staatssekretärin Melanie Huml vom Bayerischen Staatsministerium für Umwelt und Gesundheit sagt: "Bier ist ein Lebensgenuß". Hans P. van Zon und Eva Stübinger mit Mit dabei: OB Henry Schramm und weitere Markus Kämpf "kämpft" mit der Martina und Markus Stodden. CSU-Größen. Börse.

.... und er kam doch noch! "Das seltsame Paar" Roland Dreimal HAIN - nicht verwandt und "Leben im Ausland" Norbert Jonak und Manfred Spindler nicht verschwägert!!!! Bartl mit Martina Stodden. auf der Bierfestbühne.

Ärztlicher Rat: Bier ist Gesund jedoch nur in Maßen nicht in Massen!!!

Ralf Neuber von der IFGO mit Ehefrau einmal ganz privat.

Berlin grüßt Dirndl! Bella Italia ist auch dabei.

Unser Landrat ist während der Bierwoche ein gefragter Mann. Viele hoffen auf eine Einladung. Münchbergs Bürgermeister Thomas Fein und Kronachs Landrat Oswald Marr gehörten zu den Glücklichen.

Manche Frauen sind wie Lokomotivheizer: Feuer haRalf Neuber backt wieder mal ben sie nur, wenn die Kohlen große Brötchen! stimmen.

Keine Ahnung!?! Jedenfalls gefällt es ihnen im Stadl.

Die Rohstoffraketen empfehlen: Tirolerhut - eine sichere Anlage, immer ganz oben.

Keine "roten Socken", sondern rote Pappnasen.

Marcus Pflaum/Handel – Alleinunterhalter Siggi Stadter – Christian Scheele/Logistikleiter – Holger Schmidt/ Marketing.

Schönes Dirndl! Frau Stadträtin - Heike "Spatzl" - schau wie ich schau. Vogel und ihre Stim- Ellen und Dierk Hain. mungskanonen.

3 6 5 T A G E B I E R W O C H E ? A B E R G E R N ! U N T E R W W W. K U L M B A C H E R - B I E R W O C H E . D E S I N D S I E D A S G A N Z E J A H R I N F O R M I E R T ! Ausgabe4.indd 4

03.08.12 15:33


Bierfestsplitter • Bierfestsplitter • Bierfestsplitter

Rohr frei! - Die weibliche Truppe der Firma Wiegel mit ihrem Chef Dietmar Kohlrusch.

Nach getaner Arbeit, Bierwochen-Aktuell Fotograf Karl-Heinz Weißfloch erholt sich vom Streß.

In der Feuerwache kurz vor dem Ansturm.

Wieder unterwegs: Die Frau vom Oberbürgermeister mit den Trebgastern Tennismädels.

Ein Hauch von Samba an der Stadthalle.

Die Legende: "Bobby" Popp unterbrach seine Musiker-Weltreise für einen Kurztrip.

Starkes Dreier-Gespann

Ob blond, ob braun - wir lieben alle Frauen. Königlicher Besuch: Prinz Luitpold von Bayern (dritter von rechts) mit Ehepaar Ruckdeschel und Markus Stodden. n. F Friedl kümmert sich jetzt um die Gesundhheit (AOK). Nix mehr knipsi knapsi!!!

Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag: Stefan Popp KULMBACHER KULMBACHER-Außendienst Außendienst bekommt sein Geburtstagsbusserl! Anschließend Bier, Weib und Gesang bei Ermano bis zum Abwinken.

Key-Account Peter Reif und sein Team haben gut lachen.

Zwei neue Bierspezialitäten zur Bierwoche! Unbedingt probieren: KAPUZINER Kellerweizen und MÖNCHSHOF Natur Radler Exklusiver Spezialausschank im Stadl-Außenbereich

Senkrechtstarter des Jahres im Festzelt

KAPUZINER Kellerweizen

MÖNCHSHOF Natur Radler

Exklusiv zur Bierwowooche genießen Sie dass KAPUZINER Kellerweizen im autorisierten Spezialausschank außerhalb des Stadls. Der mit Sitz-gelegenheiten ausgegeestattete Ausschank befififinnndet det det de sich zwischen KULMBACHER Ecke und Fußgängerpassage. Als besonderes Schmankerl hat jeder Gast die Möglichkeit, im Rahmen einer besonderen Treue-Aktion ein original Kellerweizen Seidel gratis zu erhalten. So einfach geht's: KAPUZINER Kellerweizen genießen und Bonusstempel sammeln. Die Stempel

Bereits in den ersten Monaten hat MÖNCHSHOF Natur Radler unglaublich viele Freunde gefunden. Jetzt können auch Sie die naturtrübe Neuheit von Mönchshof auf der Bierwoche probieren. Das Besondere an der neuen MÖNCHSHOF-Spezialität ist eindeutig die Verwendung von natürlichem Zitronensaft. In der Mischung mit unfiltriertem Hellbier schenkt er dem Mönchshof Natur Radler nicht nur diesen außergewöhnlich milden, abgerundeten Geschmack, sondern auch das naturtrübe Aussehen. Durch die Vewendung ausschließlich natürlicher Zutaten ohne künstliche Süß- und Konservierungsstoffe ist das naturtrübe MÖNCHSHOF Natur Radler

gibt's gi ibtt's ' beim Ausschankpersonal. Und für 9 ppe e SStempel erhalten Sie Ihr Gratis-Seidel! In diesem schmeckt das vollmundige Weizen am besten. Das Kelllerweizen hat ein kräftig bernsteinbe e rn rnst sstt farbenes Aussehen. Durch die Zugabe extra-feiner Hefe aus brauereieigener Reinzucht erhält es seinen abgerundeten, vollmundigen, aromatisch-fruchtigen Geschmack.

wohl einzigartig am deutschen Biermarkt. Die ie außergewöhnlichen ichen Eigenschaften aften sind auf einem m Produktsiegel zusammensammengefasst. Wer das natururtrübe MÖNCHSSHOF Natur tur Radler noch nicht kennt, nnt, kann diese ese prickelnddfruchtigee Erfrischung ung jetzt im Stadl probieren! en!

IMPRESSUM ViSdP: Verlag Lutz Müggenburg • Konzept/Gestaltung: Riegg & Partner Werbeagentur GmbH Neudrossenfeld • Sämtliche Fotografien sind urheberrechtlich geschützt. Nachdruck oder Übernahme nur mit ausdrücklicher Genehmigung. Ausgabe4.indd 1

03.08.12 15:33

Bierfestzeitung 2012 - 4. Ausgabe  

Die Bierfestzeitung erscheint jedes Jahr zur Kulmbacher Bierwoche. Nicht nur wegen den Informationen rund ums Bierfest ist die Zeitung, die...

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you