Page 2

Ehrung Vize-Schweizermeister David Hermle Ebenfalls geehrt worden ist der 12-jährige Brügger David Hermle für seinen Erfolg an der Tennis Interclub Meisterschaft mit der Mannschaft. Protokoll Das Protokoll der Versammlung wird gemäss den Bestimmungen des Reglementes über Abstimmungen und Wahlen 30 Tage nach der Versammlung während 20 Tagen, das heisst vom 9. bis 30. Januar 2017, bei der Gemeindeschreiberei öffentlich aufgelegt. Während der Auflage kann beim Gemeinderat schriftlich Einsprache eingereicht werden. Der Gemeinderat entscheidet über allfällige Einsprachen und genehmigt sodann das Protokoll. Brügg, 8. Dezember 2016 Der Gemeinderat

Br1505 006.692856

Schneeräumung Durch parkierte Fahrzeuge auf öffentlichen Strassen werden die Schneeräumungsarbeiten sowie das Salzstreuen und Splitten immer wieder behindert. Um die Winterdienstarbeiten zu erleichtern und Beschädigungen an Fahrzeugen zu vermeiden, bitten wir um Beachtung folgender Punkte: – Die Fahrzeuge sind von öffentlichen Strassen und Parkplätzen zu entfernen, wenn sie eine bevorstehende Schneeräumung oder Glatteisbekämpfung behindern könnten; – Deponieren Sie den Kehricht, dort wo Container fehlen, erst am Morgen des Abfuhrtages auf Strassen und Trottoirs; – Hausbesitzer und Hauswarte werden ersucht, den Schnee der Hausvorplätze nicht auf Trottoir und Strasse, sondern auf ihrem Grundstück zu deponieren. Das Parkieren von Fahrzeugen auf dem Trottoir ist gemäss der Verkehrsregelnverordnung (VRV) Artikel 41 untersagt, sofern es Signale oder Markierungen nicht ausdrücklich zulassen. Für Schäden an Fahrzeugen, die durch Missachtung der vorerwähnten Weisungen entstehen, kann keine Haftung übernommen werden. Fehlbare Fahrzeuglenker können überdies gemäss Artikel 96 der Verordnung über die Strassenverkehrsregeln zur Anzeige gebracht werden. Wir danken der Bevölkerung für das Verständnis. Brügg, im Dezember 2016 Bauverwaltung Brügg

Br1504 006.692852

Hermrigen Öffnungszeiten über die Feiertage Die Gemeindeverwaltung bleibt über Weihnachten/Neujahr, das heisst von Montag, 19. Dezember 2016 bis und mit Montag, 26. Dezember 2016 und am Montag, 2. Januar 2017 geschlossen. In dringenden Fällen kontaktieren Sie uns per Telefonbeantworter 032 381 12 50 oder per E-Mail: gemeinde@hermrigen.ch. Wir wünschen auch Ihnen frohe Festtage und ein gutes neues Jahr. Hermrigen, 1. Dezember 2016 Der Gemeinderat

He1501 006.692862

Personalreglement – Inkrafttreten Änderung auf 2017 An der Gemeindeversammlung vom 6. Juni 2016 wurde die Änderung des Personalreglements angenommen (Entschädigung Gemeinderat sowie Stundenentschädigung Kommissionen und Gemeindedelegierte). Nach der Gemeindeversammlung lief eine Beschwerdefrist von 30 Tagen. Es wurde keine Beschwerde eingereicht. Die Änderung ist ab dem 1. Januar 2017 rechtsgültig. Das Personalreglement kann bei der Kontaktstelle kostenlos bestellt werden. Es ist auch auf der Homepage publiziert (Onlineschalter). Kontaktstelle Ip1505 Präsidialabteilung Markus Becker, Geschäftsleiter Gemeinde Tel. 032 333 78 78 E-Mail: markus.becker@ipsach.ch

Bau- und Gewässerschutzpublikation Bauherrschaft: Fatima und Thomas Meyer, Schulstrasse 15, 2563 Ipsach. Projektverfasserin: Robert Schmid Architekten AG, Karl-Neuhaus-Strasse 15, 2502 Biel/Bienne. Bauvorhaben: Anbau beheizter Wintergarten. Standort/Adresse: Schulstrasse 15, 2563 Ipsach. Parzelle: Nr. 1408. Nutzungszone: Wohnzone 2 (W2). Vorgesehene Gewässerschutzmassnahmen: B. Auflageort und Einsprachestelle: Einwohnergemeinde, Bauabteilung, Dorfstrasse 8, 2563 Ipsach. Auflage- und Einsprachefrist: Bis und mit 7. Januar 2017. Es wird auf die Gesuchsakten und die aufgestellten Profile verwiesen. Diese liegen während der Büroöffnungszeiten bei der Bauabteilung Ipsach auf. Allfällige Einsprachen, Rechtsverwahrungen und Lastenausgleichsansprüche sind innerhalb der Einsprachefrist schriftlich und begründet einzureichen. Bei Kollektiveinsprachen und vervielfältigten oder weitgehend identischen Einsprachen ist anzugeben, wer befugt ist die Einsprachegruppe rechtsverbindlich zu vertreten. Ipsach, 22. November 2016 Bauabteilung Ipsach

Die Verwaltung ist zwischen Weihnachten und Neujahr geschlossen Die Büros der Gemeindeverwaltung sind am Freitag, 23. Dezember 2016 bis um 11.30 Uhr geöffnet. Anschliessend bleiben sie von Montag, 26. Dezember 2016 bis Montag, 2. Januar 2017 geschlossen. Ab Dienstag, 3. Januar 2017, um 8 Uhr gelten wieder die gewohnten Öffnungszeiten. Wir wünschen schöne Festtage und alles Gute im neuen Jahr. Kontaktstelle Präsidialabteilung Becker Markus Geschäftsleiter Gemeinde Tel. 032 333 78 78 E-Mail: markus.becker@ipsach.ch

Ip1503 006.692749

Begriff des Lastenausgleiches gemäss Artikel 30 und 31 Baugesetz: Nutzt ein Grundeigentümer einen Sondervorteil, der ihm durch eine Ausnahmebewilligung, eine Baulinie, eine Überbauungsordnung oder sonstwie in wesentlicher Abweichung von örtlichen Bauvorschriften zulasten eines Nachbarn eingeräumt ist, so hat er diesen Nachbarn zu entschädigen, wenn die Beeinträchtigung erheblich ist. Lastenausgleichsansprüche, die innert der Einsprachefrist nicht angemeldet werden, verwirken. Ipsach, Datum 7. Dezember 2016 Bauabteilung Ipsach

Es wird auf die Gesuchsakten verwiesen. Diese liegen während der Büroöffnungszeiten bei der Bauabteilung Ipsach auf. Allfällige Einsprachen und Rechtsverwahrungen sind innerhalb der Einsprachefrist schriftlich und begründet einzureichen. Bei Kollektiveinsprachen und vervielfältigten oder weitgehend identischen Einsprachen ist anzugeben, wer befugt ist die Einsprachegruppe rechtsverbindlich zu vertreten.

Ip1502 006.692688

Bau- und Gewässerschutzpublikation Bauherrschaft: Gottfried Stettler, Hauptstrasse 38, 2563 Ipsach und Adrian Stettler, Grünweg 15, 2563 Ipsach. Projektverfasser: Christian Baumann, FTW Schreinerei, Krosenweg 15, 3283 Kallnach. Bauvorhaben: Abbruch Geräteschuppen, Neubau Gartenpavillon und Gerätehaus mit Schallschutzwand. Standort/Adresse: Hauptstrasse 38, 2563 Ipsach. Parzellen: Nrn. 399 und 764. Nutzungszone: Wohn- und Gewerbezone 3 (WG3). Vorgesehene Gewässerschutzmassnahmen: B. Beantragte Ausnahmen: Unterschreiten des Strassenabstands (Art. 80 SG in Verbindung mit Art. 3.3 GBR in Anwendung von Art. 81 SG/ Art. 28 BauG). Auflageort und Einsprachestelle: Einwohnergemeinde Ipsach, Bauabteilung, Dorfstrasse 8, 2563 Ipsach. Auflage- und Einsprachefrist: Bis und mit 14. Januar 2017.

Die nächste Alteisensammlung (Metallabfuhr) findet am Freitag, 16. Dezember 2016 statt. Das Alteisen ist ab 7 Uhr am Strassenrand bereitzustellen. Verwenden Sie bitte feste Behälter (keine Kartons, Tragtaschen usw., da sich diese im Regen auflösen können). Zugelassen sind: – Eisenwaren, Büchsen, Pfannen, Konserven- und Spraydosen, Elektrokabel, Velos – Metallgestelle aus Keller und Garage – diverse Aluminiumprodukte Nicht zugelassen sind: – Altmetalle mit Fremdstoffen – Büro-, Telekommunikations- und Informatikgeräte – Unterhaltungselektronik – Haushaltklein- und -grossgeräte Hinweis: Alteisen kann auch gratis bei der Müve AG in Brügg entsorgt werden.

Umweltschutz- und Ip1506 006.692860 Gesundheitskommission Ipsach Kontaktperson Isabelle Möri, Abteilung Einwohner und Finanzen Tel. 032 333 78 78 E-Mail: isabelle.moeri@ipsach.ch

Jens Einladung zum Mitwirkungsverfahren – Zonenplanänderung Gestützt auf Artikel 58 BauG bringt der Gemeinderat Jens die Zonenplanänderung im Sinne des Mitwirkungsverfahrens zur Auflage. Die Parzelle 266 (Hubelweg 12) soll infolge Abparzellierung bzw. zwecks Um- und Anbau des bestehenden Wohnhauses der Wohnzone zugeführt werden. Die Bevölkerung ist eingeladen und berechtigt, im Mitwirkungsverfahren bis zum Ablauf der Auflagefrist der Gemeindeverwaltung ihre Anregungen und Einwendungen schriftlich mitzuteilen. Auflageort: Gemeindeverwaltung Jens, Hinterdorf 5, 2565 Jens (während der Öffnungszeiten, nach Absprache auch ausserhalb der Öffnungszeiten). Auflagedauer: 15. Dezemer 2016 bis am 16. Januar 2017. Auflageakten: – Zonenplan 1:2500. – Situationsplan 1:500 – Projektillustration 1:200 – Erläuterungsbericht Jens, 13. Dezember 2016 Gemeinderat Jens

Es wird auf die Gesuchsakten und die montierten Profile verwiesen. Einsprachen und Rechtsverwahrungen sowie Lastenausgleichsansprüche sind innerhalb der Auflagefrist schriftlich und begründet in der Gemeindeverwaltung Ligerz einzureichen. Ligerz, 6. Dezember 2016 Gemeindeverwaltung Ligerz

Li1501 006.692729

Mörigen

Alteisensammlung

Wir bitten um Kenntnisnahme.

Bauherrschaft: Roth Immobilien Management AG, Florastrasse 8, 2502 Biel/Bienne. Projektverfasserinnen: Beck AG, Moosstrasse 3, 2542 Pieterlen und Charles Sauter AG, Werkstrasse 27, 3250 Lyss. Bauvorhaben: Abbruch Blumentröge und Neubau Balkongeländer (nachträgliches Baugesuch). Standort/Adresse: Buchenweg 9, 2563 Ipsach. Parzelle: Nr. 877. Nutzungszone: Wohnzone 3 (W3). Vorgesehene Gewässerschutzmassnahmen: B. Auflageort und Einsprachestelle: Einwohnergemeinde Ipsach, Bauabteilung, Dorfstrasse 8, 2563 Ipsach. Auflage- und Einsprachefrist: Bis und mit 7. Januar 2017.

Bauvorhaben: Wohnhaus: Umnutzung der 7-Zimmer-Wohnung in eine 3- und eine 4-Zimmer-Wohnung (bereits ausgeführt); Garage: Abbruch Pultdach auf bestehender Garage, erstellen eines neuen erweiterten Flachdaches für drei Parkplätze. Parzelle: 277, Charrière 40 und 42. Ausnahme: Bauen ausserhalb der Bauzone, Artikel 24 ff. RPG und Artikel 81 ff. BauG. Nutzungszone: Landwirtschaftszone. Auflageort und Einsprachestelle: Gemeindeverwaltung Ligerz. Auflage- und Einsprachefrist: Bis 9. Januar 2017.

Ip1504 006.692741

Ip1501 006.692631

Bau- und Gewässerschutzpublikation

Ipsach, 1. Dezember 2016 Bauabteilung Ipsach

Ipsach

006.692840

Es wird auf die Gesuchsakten und die aufgestellten Profile verwiesen. Diese liegen während der Büroöffnungszeiten bei der Bauabteilung Ipsach auf. Allfällige Einsprachen, Rechtsverwahrungen und Lastenausgleichsansprüche sind innerhalb der Einsprachefrist schriftlich und begründet einzureichen. Bei Kollektiveinsprachen und vervielfältigten oder weitgehend identischen Einsprachen ist anzugeben, wer befugt ist die Einsprechergruppe rechtsverbindlich zu vertreten.

Schliessung Gemeindeverwaltung über die Festtage 2016/2017 Die Gemeindeverwaltung bleibt in der Zeit von Freitag, 23. Dezember 2016, 12 Uhr bis Freitag, 6. Januar 2017, geschlossen. Ab Montag, 9. Januar 2017, 14 Uhr, ist der Schalter wieder zu den gewohnten Zeiten geöffnet. Wir danken für das Verständnis, wünschen Ihnen schöne Festtage und einen guten Start ins 2017! Mörigen, 8. Dezember 2016 Die Gemeindeverwaltung

Mö1502 006.692779

Aus dem Gemeinderat An seiner letzten Sitzung im Jahre 2016, am Montag, 12. Dezember 2016, hat der Gemeinderat – einen Rückblick auf die Gemeindeversammlung vom 5. Dezember 2016 gehalten und die entsprechenden Massnahmen eingeleitet; – einen Kredit für die Erstellung einer Vorstudie mit Machbarkeitsabklärungen und Wirtschaftlichkeitsberechnung der Wärme- und Warmwassererzeugung für die Gemeindeliegenschaften genehmigt; – im Zusammenhang mit der Neugestaltung der Homepage einen Kredit für die Gestaltung von drei Designvorlagen genehmigt; – mit dieser 14. Gemeinderatssitzung das Jahr 2016 als Exekutivbehörde abgeschlossen und wird an der Sitzung vom 23. Januar 2017 die Aufgabe wieder wahrnehmen. Mörigen, 13. Dezember 2016

Mö1503

Milchgenossenschaft Mörigen mit Sitz in Mörigen Aufgrund fehlender Unterlagen verfügt die Milchgenossenschaft Mörigen zurzeit über kein vollständiges Mitgliederverzeichnis. Hiermit werden alle Personen, welche Mitglied der Milchgenossenschaft Mörigen sind aufgerufen, ihre Rechte innert drei Monaten nach Erscheinen dieses Aufrufes beim Sekretär/Kassier und Liquidator, Hans Peter Villard, Unterdorfstrasse 15, 2572 Mörigen, schriftlich und mit ausreichenden Beweismitteln geltend zu machen. Nach Ablauf dieser Frist werden alle nicht geltend gemachten Mitgliedschaften als aufgelöst und ungültig erklärt. Ausnahme: Die Genossenschaft anerkennt alle ihr zweifelsfrei bekannten Mitglieder als Genossenschaftsmitglieder. Von diesen wird keine Geltendmachung der Mitgliedschaft verlangt. Dies sind namentlich: Reto Bauder, 1975; Willi BauderCasaulta, 1949; Rolf Blösch, 1966; EG Ernst Hofmann, vertreten durch Elisabeth Hofmann, 1954; Dominik Hurni, 1981; BG Tschannen-Landolf, vertreten durch Hans-Peter Tschannen, 1955; Hans Peter Villard, 1951.

Je1501 006.692847

Ligerz Baupublikation Bauherrschaft: Les Wouchettes AG, Verena Aeschbacher, Charrière 40, 2514 Ligerz. Projektverfasser: Rudolf Bösiger, Architektur und Verwaltungen, Tillierstrasse 54, 3005 Bern.

Milchgenossenschaft Mörigen Die Liquidatoren

Mö1501 005.144592

Nidau Stadtverwaltung – Öffnungszeiten Weihnachten/Neujahr Bis und mit 23. Dezember 2016 bleiben die Büros der Stadtverwaltung normal geöffnet.

Na kw50 2016  
Na kw50 2016  

Na kw50 2016