Page 4

Woche vom 12. bis 19. Januar 2017 Bürglen www.buerglen-be.ch Bestattungen 16. bis 20. Januar 2017 Pfr. Ueli von Känel, Tel. 032 384 30 26 • Sonntag, 15. Januar, Kirche Bürglen, Aegerten, 10 Uhr, Gottesdienst, Pfr. Kaspar Schweizer zu Römer 12,1–8 Orgel: Rosmarie Hofer • Sonntag, 15. Januar, Gemeindehaus Jens, 10 Uhr, Gottesdienst mit Pfr. Ueli von Känel zum Thema: «Du stellst meine Füsse auf weiten Raum» (Psalm 31, 9b); Lesung: Psalm 31, 1–9 • Sonntag, 15. Januar, Kirche Bürglen, Aegerten, 17 Uhr, Dritte Abendmusik: Der kleine Prinz – Familienkonzert Rahel und Christine Ryser erzählen, Thomas Leutenegger gestaltet die Geschichte musikalisch an der Orgel • Montag, 16. Januar, Kirchgemeinderaum Studen, 14 Uhr, Spiel- und Jassnachmittag mit Annemarie und Werner Lüdi

PIlgerWeg BIelerSee Aktuelle und ausführliche Informationen immer über: www.kirche-pilgerweg-bielersee.ch • Donnerstag, 12. Januar, 12 Uhr, Pfarrsaal Twann, Mittagstisch • Donnerstag, 12. Januar, 19.30 Uhr, Kirche Twann, Lesung mit Wilfried Meichtry: Fernweh und Abenteuer. Moderation: Marianne Käser und Brigitte Affolter • Donnerstag, 12. Januar, 23.30 Uhr, Turmkapelle Ligerz, Offenes Singen in der Vollmondnacht • Freitag, 13. Januar, 17.10 bis 19.30 Uhr, Pfarrsaal Twann, Kindertreff. Anmeldung bis drei Tage im Voraus bei Marie-Madeleine Minder (Sms: 079 949 34 52) • Sonntag, 15. Januar, 10.15 Uhr, Kirche Twann, Gottesdienst mit Abendmahl Text: 1. Kor. 2,1-10. Mit Miriam Vaucher (Musik), Thomas Reichel (Kelchhaltender), Pfr. Marc van Wijnkoop Lüthi • Sonntag, 15. Januar, 17.15 Uhr, Aarbergerhus Ligerz: Konzertreihe «Feuer und Flamme». Heute: Feuertänze. Mit Yukiko Okukawa Humbert (Violine), Eni Dibra Hoffmann (Klavier), Prisca Saxer (Sprecherin). Eintritt frei, Kollekte.

• Dienstag, 17. Januar, Kirchgemeindehaus • Montag, 16. Januar, 9 bis 11 Uhr, Brügg, 9.30 bis 11.30 Uhr, Pippilotta-Treff Pfarrsaal Ligerz, Café Zwischenhalt für Mütter, Väter und Grosseltern • Mittwoch, 18. Januar, 14 bis 17 Uhr, • Mittwoch, 18. Januar, Kirche Bürglen, Dorfgasse 21, Twann, «Weisch no?–Treff» Aegerten, 8 Uhr, liturgisches Morgenmit Reiko und Roman Mürset gebet • Donnerstag, 19. Januar, 19.30 Uhr, • Mittwoch, 18. Januar, Restaurant Schulhaus Ligerz, «Probe des Ad-hoc«Bären», Worben, 14 Uhr, Seniorentreff Chors» am See mit Johannes Göddein Worben, Lottomatch mit dem Lottomeyer Team. Danke fürs Mitbringen von zwei Pikettdienst 1. Januar bis 5. Februar: Pfr. Preisen Marc van Wijnkoop Lüthi, Tel. 079 439 50 99 • Mittwoch, 18. Januar, Kirchgemeinderaum Studen, 15 bis 17 Uhr, «Vo grosse u Sutz-lattrIgen chlyne Lüt» – Vorlesen aus dem Roman «Niklaus und Anna» von Werner Marti. www.kirche-sutz-lattrigen.ch Mit Walter Glauser • Mittwoch, 18. Januar, 9.30 Uhr, Wort, • Mittwoch, 18. Januar, Seelandheim Stille, Gesang im Chor der Kirche Sutz Worben, Pfarramtsbüro, 15.30 bis 17 Uhr, anschliessend Kaffee/Tee Austauschgruppe für Angehörige von • Mittwoch, 18. Januar, 14.30 Uhr, pflegebedürftigen Menschen, mit PfarSeniorennachmittag mit Robert Schneiter rerin Beate Schiller in der Kirche Sutz. Anschliessend Zvieri im Pfarrstübli

gottStatt

Mehr unter www.gottstatt.ch • Freitag, 13. Januar, 20 Uhr, Locus Dei: Bibelabend • Sonntag, 15. Januar, 20 Uhr, Abendgottesdienst in Safnern im Haus der Gemeinderverwaltung Predigt Pfr. A. Müller, E-Piano: C. Wahli Abholdienst: Martin Toggweiler, Telefon 032 355 20 25 • Montag, 16. Januar, 16.30 Uhr, KUW Kl. 9 d/Gym., Unterricht im Kirchgemeindehaus 19.30 Uhr, Sitzung Kirchgemeinderat • Dienstag, 17. Januar, 6.30 Uhr, Morgengebet 16.30 Uhr, KUW Kl. 9 b/c/Gym., Unterricht im Kirchgemeindehaus 19.30 Uhr, Probe Kirchenchor im Kirchgemeindehaus • Mittwoch, 18. Januar, 9 Uhr, Wort, Stille, Gesang im Kirchgemeindehaus (Kapitelsaal) • Donnerstag, 19. Januar, 14.30 Uhr, Seniorennachmittag im Kirchgemeindehaus Orpund. «Der Lawinenhund» – Vortrag in Bild und Ton mit Reinhard Böni, Lawinenhunde- und Polizeibergführer

• Mittwoch, 18. Januar, 20 Uhr, «Reformation gestern und heute» - Erster von drei Gesprächsabenden im Pfarrstübli zu «Wortschätzen» aus der Reformationszeit. Welche Bedeutung haben für uns heute die ehemals revolutionären «Schlagworte» wie Gnade, Glaube, Schrift, Rechtfertigung, Sünde, Freiheit, Christus, die unser reformiertes Selbstverständnis prägen? In drei Abendrunden wollen wir das Gespräch mit diesen Wortschätzen aufnehmen. Aus den Ergebnissen gestalten wir Beiträge zum Kirchensonntag vom 5. Februar Weitere Daten: Mittwoch, 25. Januar und 1. Februar, 20 bis 21.30 Uhr im Pfarrstübli. Anmeldung bis 15. Januar erbeten, aber nicht Bedingung • Donnerstag, 19. Januar, 17.30 Uhr, Pfarrstübli, KUW 7. Klasse mit D. Ritschard Nächster Gottesdienst in Sutz am 22. Januar. Bitte beachten Sie bis dahin die Angebote der Nachbargemeinden

täuFFelen www.kg-taeuffelen.ch Abdankungsdienste ab 14. Januar: Pfr. Andreas Schiffmann, Tel. 032 396 29 54

nIdau

• Sonntag, 15. Januar, 9.30 Uhr, Kirche Vinelz, Ökumenische Begegnung, regionaler ökumenischer Gottesdienst mit Brotteilete im Rahmen der Gebetswoche für die Einheit der Christen, anschl. Apéro und Brotverkauf. Informationen und Mitfahrgelegenheit: Pfarrerin Mariette Schaeren, Tel. 032 396 11 44

• Freitag, 13. Januar, 6.30 bis 7.30 Uhr, Morgengebet im Kirchgemeindehaus • 17 bis 18 Uhr, Flötenkreis in der Nikolauskapelle

• Dienstag, 17. Januar, 14.15 Uhr, Seniorennachmittag «Humor im Alltag» mit der Stiftung Theodora im Restaurant Ambiance, Zentrum Breitenfeld, Täuffelen

• Sonntag, 15. Januar, 9.30 Uhr, Gottesdienst mit Taufe, Pfr. R. Maag. Anschliessend Kirchenkaffee

WalPerSWIl/Bühl

nIdau www.ref.ch/nidau Nidau, Ipsach, Port, Bellmund Pikettdienst, Tel. 032 332 20 66

• Dimanche, 15 janvier, 10 h, Culte et Sainte-Cène à l’église Saint-Paul de Bienne avec la pasteure N. Manson • Montag, 16. Januar, 19.30 bis 21 Uhr, Lesezirkel für Frauen im Kirchgemeindehaus • Dienstag, 17. Januar, 9 bis 10.15 Uhr, Kaffeetreff Nidau im Lokal der Eisenbahnergenossenschaft IPSach zentruM • Freitag, 13. Januar, 9 bis 10.30 Uhr, Christliche Frauengesprächsgruppe Ipsach Port • Mittwoch, 18. Januar, 9 bis 10 Uhr, Bibelgesprächskreis im Kirchenraum

www.kirche-walperswil-buehl.ch • Freitag, 13. Januar, 14 Uhr, Seniorinnenund Seniorennachmittag in der Mehrzweckhalle Walperswil, Redlet mit schönen Preisen • Kirche und Kino – Gibt Glauben Flügel? Ein Angebot der Kirchgemeinden Kappelen-Werdt, Bargen, Kallnach–Niederried und Walperswil-Bühl: Drei Filme - ein Gottesdienst. Freitag, 13. Januar, 19.30 Uhr in der Kirche Bargen. Gezeigt wird der Film «Bruder Sonne, Schwester Mond (1972)», Franco Zeffirellis Spielfilm über Franz von Assisis Leben

• Mittwoch, 18. Januar, 9 bis 10 Uhr, Eltern-Kind-Singen im Mehrzweckraum der neuen Tagesschule. Für Eltern mit Kleinkindern ab ca. 11⁄2- bis 4-jährig. Anschliessend Kaffee und Znüni

Samstag/Sonntag, 14./15. Januar

Bruder Klaus St-Nicolas Aebistr. 86, Biel

Sa So/di/do deutsch 17.00 français 10.00 italiano 11.00 portugiesisch 17.00 deutsch français 17.00 castellano

MISSIone ItalIana Rue de Morat 50 italiano Christ-König Christ-Roi

9.45 11.30

italiano deutsch

0842 24 24 24

PIeterlen Ök. Zentrum

zahnärztlicher notfalldienst für erwachsene und Kinder

deutsch

17.00

zahnarzt

deutsch

0900 903 903 (Fr. 1.95/Minute)

9.30

Kürzeweg 6

Katholische Pfarrei lyss (Marienkirche am Oberfeldweg 26) 2. Sonntag im Jahreskreis Samstag, 14. Januar 11 Uhr Eucharistiefeier mit Priester M. Neufeld 17.15 Uhr Beichtgelegenheit

tIerarzt

Katholische Pfarrei Ins-täuffelen

0900 099 990 (Fr. 2.–/Minute) Falls der eigene Tierarzt oder sein Stellvertreter nicht erreichbar sind, kann der Notfalldienst beansprucht werden, keine Permanence. Der Notfalldienst ist BAR zu bezahlen. Zusätzlich zur Behandlung ist ein Zuschlag zu entrichten.

Ins, Marienkirche Sonntag, 15. Januar 20 Uhr Stunde der Stille Mittwoch, 18. Januar 9 Uhr Eucharistiefeier

Sanitätsnotruf 144 oder 032 325 15 50

Täuffelen, Zentrum Peter und Paul Donnerstag, 19. Januar 9 Uhr Eucharistiefeier

Feuerwehrnotruf 118 notfalldienst der region twann, ligerz, tüscherz-alfermée, l’entre-deux lacs

Kirche Vinelz Sonntag, 15. Januar 9.30 Uhr Ökumenische Begegnung, Gottesdienst zur Gebetswoche für die Einheit der Christen, Brotteilet

Di/Ma 17/01 18h00 20h30

NAWARA Hala Khalil, Ägypten 2015, 110’, Ov/d »» Nawara verlässt ihr bescheidenes Heim täglich und geht zur Arbeit in das andere Ägypten, so nah und doch unendlich fern, in dem die Wohlhabenden des Landes im Luxus leben. Auf diese Welt blickt Nawara ohne Neid – nur mit dem Wunsch, für sich und ihre Lieben möge daneben auch eine Existenz in Sicherheit und Frieden möglich sein. Dann kommt das Jahr 2011 und mit ihm der sogenannte «Arabische Frühling», und die Gesellschaftsordnung wird von Grund auf erschüttert. Regisseurin und Drehbuchautorin Hala Khalil zeigt die Geschehnisse aus sehr unterschiedlichen persönlichen Perspektiven und zeichnet so ein facettenreiches Mosaik der ägyptischen Gesellschaft vor und nach dem Umsturz. La jeune Nawara travaille au service de la riche famille d’Ossama Bey, alors protégée par le gouvernement de Mubarak. Elle vit dans un quartier défavorisé où elle est obligée de partager sa chambre avec sa grand-mère. La révolution de 2011 apporte de profonds bouleversements dans la vie de tous: ses employeurs décident de préserver leur sécurité en quittant le pays et lui laissent une importante somme d’argent. Face à la perspective d’une vie meilleure, Nawara et son fiancé, Aly, se mettent en quête d‘une maison. 6-693057/K www.filmpodiumbiel.ch info@filmpodiumbiel.ch Seevorstadt/Faubourg du Lac 73 T 032 322 71 01

Wir sind für Sie da – in jedem Fall für jeden Fall

ärztlicher notfalldienst region lyss (Worben) region aarberg region erlach-Ins-täuffelen region Büren (inkl. Safnern)

heilsarmee

Dufourstr. 46, 2502 Biel Tel. 032 345 13 79 Sonntag, 9.30 Uhr, Gottesdienst

<wm>10CAsNsjYwMNM1szQyNjcCAHcuHTENAAAA</wm>

0szI0NjIzsbQ0M7I2NrQwsHBAaNGLL0hJAwCBAYfMVAAAAA==</wm>

Zentrale

Telefon +41 32 391 82 82

Rettungsdienst Notfallnummer 144

Falls Ihr Hausarzt nicht erreichbar ist, wählen Sie tel.-nr. 0900 144 111 (2.08 Fr./Minute). Mit Natel easy nicht erreichbar.

evangelisches gemeinschaftswerk

ORGANISATIONEN IM AMT NIDAU

hausarzt notfall Seeland

Jurastrasse 43, 2502 Biel

Sonntag, 15. Januar, 9.30 Uhr, Gottesdienst zum neuen Jahr, gestaltet vom Bezirksrat. Kids-Treff, Ara-Treff, Kinderhüte

SPITEX AareBielersee Stützpunkt Nidau

032 332 97 97

Stützpunkt Port

032 332 97 97

Stützpunkt Safnern

032 332 97 97

Stützpunkt Twann

032 332 97 97

SPITEX Bürglen

032 373 38 88

SPITEX Seeland Stützpunkt Walperswil

032 396 47 40

Nidau

Bellmund, Ipsach, Port, Sutz-Lattrigen

Kirchgemeinde Bürglen

evangelische Mission Biel

christliches zentrum alex.-Schöni-Strasse 28 2503 Biel Sonntag, 9.15 Uhr, Gottesdienst mit Matthias Zaugg. Kinderprogramm 11.15 Uhr, Gottesdienst ohne Kinderprogramm

Dritte Abendmusik Sonntag, 15. Januar 2017 17 Uhr

Informationen: www.emb-online.ch

Orpund, Meinisberg, Safnern, Scheuren Ligerz, Tüscherz-Alfermée, Twann Aegerten, Brügg, Jens, Merzligen, Schwadernau, Studen, Worben

Bühl, Epsach, Gerolfingen, Hagneck, Hermrigen, Mörigen, Täuffelen, Walperswil

<wm>10CAsNsjYwMNM1szQ2NLAEADPStlINAAAA</wm>

<wm>10CPPxsTbVMwBjZ1e_ENcgawMDM10zS2NDA0trQ1MLPXMTayMjQz1DAyNrA0MgaWBobmVgYWpsbGZkYWFtbGhpYOiA0KIXX5CSBgB9uE0iVAAAAA==</wm>

Mennoniten-gemeinde Brügg

Kirche Bürglen in Aegerten Der kleine Prinz – Familienkonzert

Poststrasse 3, 2555 Brügg www.menno.ch/bruegg Auskunft: Tel. 032 373 54 39

Rahel und Christine Ryser erzählen, Thomas Leutenegger gestaltet die Geschichte musikalisch an der Orgel

Donnerstag, 19 Uhr, GebetsForum Sonntag, 10.05 Uhr, Gottesdienst, Chinderträff, Mittagessen

Freier Eintritt Beitrag an die Kosten erwünscht

Ökumenische Beratungsstelle für Ehe-, Partnerschaftsund Familienfragen Seeland – Biel Wollen Sie Ihre Situation verändern, verbessern, prüfen? Wir sind für Sie da. In jedem Lebensalter, in jeder Lebenssituation. Die Beratung ist gebührenfrei. Spendenkonto: PC 25-5180-6 006-692111 Ida Stadler, Psychotherapeutin ASP, Einzel-, Paar- und Familienberaterin ZSB Elisabeth Brugger, Psychologin FSP, Einzel-, Paar- und Familienberaterin ZSB

Bestattungsdienste

Bernhard Schrittwieser, dipl. Sozialarbeiter HFS, Einzel-, Paar- und Familienberater CGIST Sprechstunden: täglich nach Vereinbarung. Bahnhofstrasse 16, Biel, Tel. 032 322 78 80

Bestattungsdienste in Nidau Zu Ihren Diensten Tag und Nacht <wm>10CAsNsjY0MDAw0zWzsLQwNQEALldYJw8AAAA=</wm>

Begleitung und Beratung

H. Gerber

<wm>10CAsNsjY0MDAw0zWzNDawMAEAD7E4zg8AAAA=</wm>

Mo/Lu 16/01 20h30

neu ab 1. Juli 2012: 0900 900 024 (1.95/Minute)

Tel.

<wm>10CB3DMQ7DMAgF0BNhfWyDTRijbFGHqhdoDZl7_ylSnvTO06XguR-vz_F2BqCk1jC7s0gxqKsUtuFgaAWPjcEVsw3PXJFTjdYKox7ZyNKC5MdSucXVv6v847oBoqwHrWgAAAA=</wm>

<wm>10CAsNsjYwMNM1szQ2MDUHAEZhu8kNAAAA</wm>

tierarzt notfalldienst (Kleintiere) Biel und umgebung

Sonntag, 15. Januar 11 Uhr Wortgottesfeier mit Jerko Bozic

Assad Fouladkar, D/Libanon 2015, 94’, Ov/d,f »» In einem muslimisch bewohnten Stadtviertel von Beirut schlagen sich die Menschen wie überall auf der Welt mit den Herausforderungen ihres Liebeslebens herum. Die smarte Mentalitätskomödie beobachtet mit viel Esprit, pointierten Dialogen und einer aus dem Leben gegriffenen Situationskomik, wie ein gutes Dutzend Figuren mit Liebe, Begehren und Eifersucht umgehen, wobei die strengen Moralvorschriften und die neugierigen Blicke der Nachbarschaft zu mancher Verrenkung zwingen. Mit viel Augenzwinkern redet der Film einem Humor das Wort, der über sich selbst lachen und Vorschriften möglichst weit auslegen lässt. Halal love, l’amour «halal» dans le Beyrouth d’aujourd’hui. Les destins croisés d’hommes et de femmes qui tentent de vivre leur amour et leur désir sans entraver les règles de l’islam. Awatef recrute une deuxième femme pour l’aider à satisfaire son mari trop aimant. Mokhtar a besoin de marier son ex-femme avec un autre homme pour pouvoir l’épouser à nouveau, pour la quatrième fois. Loubna, fraîchement divorcée, peut enfin se marier avec son véritable amour, mais seulement à court terme, depuis qu’il a une famille… Assad Fouladkar livre une comédie où la farce sociale et l’absurde font bon ménage. <wm>10CEXLrQqAUAwG0CdyfNvYz3VFkNsuBrFbxOz7J8FiOPGMUUb4rH07-l6AT94UFsVm1OBl6RQhBUYTcMxIhbJKKWdg-Qudz3W_qxfBzlQAAAA=</wm>

(erst ab direkter Kontaktherstellung mit dem Zahnarzt). Für Biel, Nidau, Brügg, Lengnau, Pieterlen, Täuffelen, Ins, Erlach, Neuenstadt. Der Notfalldienst ist bar zu bezahlen. Nach 20 Uhr und an Sonn- und Feiertagen ist zusätzlich zur Behandlung ein Zuschlag zu entrichten.

<wm>10CFWKoQ6AMAwFv6jLa7d2HZNkbkEQ_AxB8_-KgUOcuMv1XjXgY23b0fbKAIzMi2uqURAia80WNE6HCQRsC0Mdnv23k08RYLwLzSwYDNJMSQekhPu8HrLJ8p5xAAAA</wm>

(Bible) Matthieu 13:18 Vous donc, écoutez ce que signifie la parabole du semeur. Prière en ligne tous les jours de 16h. à 18h. sauf les dimanches. Tél. 078 654 94 21 6-693084/K

(ortstarif)

www.notfall-seeland.ch

Schiblistrasse 3a

Sa/Sa 14/01 20h30 Mo/Lu 16/01 18h00

HALAL LOVE

aPotheKen

9.15 11.15

Geyisriedweg 31, Biel

lengnau Kath. Zentrum

Fr/Ve 13/01 20h30 So/Di 15/01 18h00 20h30

(erst ab direkter Kontaktherstellung mit dem Arzt). Bitte nur anrufen, wenn Ihr Hausarzt oder sein Stellvertreter nicht erreichbar sind. Für die Region Biel mit Gemeinden Biel, Orpund, Scheuren, Schwadernau, Aegerten, Brügg, Nidau, Port, Bellmund, Jens, Studen, Ipsach. Die Ärzte der Region stellen Ihnen zu Ihrer Erleichterung bei Notfällen einen 24-StundenService zur Verfügung.

17.00

• KUW 1. Klasse, Mittwoch, 18. Januar 2017, 14 bis 16.30 Uhr, Unterricht im Spycher Walperswil

• Donnerstag, 19. Januar, 13 bis 17 Uhr, jassen im Lokal der «Pfadi trotz allem» Allmendstrasse, vis-à-vis Ruferheim BellMund

ärzte

0900 900 024 (Fr. 1.95/Minute)

Gottesdienste/Horaire des messes

Juravorstadt 47, Biel

REGARDS SUR LE CINÉMA ARABE 13/01 – 14/02/2017

ärztlicher und kinderärztlicher notfalldienst

Kath. Kirche Biel und umgebung eglise cath. Bienne et environs St. Maria Ste Marie

tag und nacht

006-693109

evangelisch-reformierte landeskirche

notfalldienste

006-692372

Kirchenzettel

032/ 331 05 09

rohrbach.ag@bluewin.ch www.rohrbach-bestattungen.ch

006-689854

Inserateschluss für Todesanzeigen und Danksagungen im Nidauer Anzeiger: Dienstag, 16 Uhr. Bitte senden Sie den Text an biel@publicitas.ch

Kleinanzeigen einfach online buchen.

publicitas.ch/mypeasy

Na kw02 2017  

Na kw02 2017