Page 1

P.P. 2540 Grenchen

1. Dezember 2011 | Nr. 48 | 72. Jahrgang

Bei uns ist Ihre neue Brille versichert... ...wir sind für Sie da! exklusiv bei

HORISBERGER OPTIK AG Centralstrasse 2 2540 Grenchen

Hauptgasse 47 3294 Büren a. d. Aare

Verbreitungsgebiet: Grenchen, Bettlach, Selzach BE: Romont, Lengnau, Pieterlen, Meinisberg, Safnern, Meienried, Büren a.A., Rüti b.B., Arch, Leuzigen Inserate: Kapellstrasse 7, 2540 Grenchen, Tel. 032 654 10 60, e-mail: inserate@grenchnerstadtanzeiger.ch Redaktion: Tel. 032 652 66 65

Bestattungen Grenchen • Bettlach • Selzach In den schweren Stunden des Abschiednehmens begleiten und unterstützen wir Sie. Erlimoosstrasse 3a 2544 Bettlach Telefon 032 644 32 22 baenninger-bestattungen@bluewin.ch ●

● ●

> IN DIESEM STADTANZEIGER

● ● ● ● ● ●

● ● ● ● ● ●

Firmen im Blickpunkt: Das 15 Jahr-Jubiläum des Fitnessklubs LIFESTYLE in Grenchen.

● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ●

● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ●

● ●

Zur Neueröffnung schenken wir Ihnen eine

GRATISNähmaschinenkontrolle am Samstag, 3. Dez. 2011.

● ●

Mühlebrücke 13 2502 Biel/Bienne Tel. 032 652 38 03 Fax 032 652 38 42

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

DAS PORTRÄT

Der Sammler JÖRG ERZER ist Sammler aus Leidenschaft. Sein Spezialgebiet sind Mineralien und Versteinerungen. Sein Zuhause an der Alpenstrasse nennt der ehemalige Grenchner Primarschullehrer scherzhaft «Steingrube». MARTINA NIGGLI (TEXT, BILD)

V

itrine an Vitrine stehen in Jörg Erzers (75) Wohnzimmer, das bereits zu einem Ausstellungsraum mutiert ist. Kein Tablar ist leer, Hunderte von mehr oder weniger wertvollen Mineralien und Versteinerungen haben einen Platz gefunden. Jeder Stein ist sorgfältig mit einem Namensschild angeschrieben, auf vielen findet sich ein schwarzer Punkt. «Das bedeutet, dass ich den Stein selber gefunden habe», erklärt der Sammler. Jörg Erzer ist – unverkennbar – ein sympathischer SteinFreak. Eine Leidenschaft, der er bereits im Bubenalter frönte, und als Mitglied im Verein der Mineralienfreunde Solothurn (MFS) an jüngere Generationen weitergibt. Die «Gratis-Stein-Verteilung» an Grenchner Schüler ist eine seiner vielen Veranstaltungen. Die Nächste findet am Mittwoch, 7. Dezember, statt. Ein Porträt des Sammlers in dieser Ausgabe.

Jörg Erzler sammelt vieles, das ihm in die Hände kommt: «Für manche mag es «Ramsch» sein, für mich ist es wertvoll.»


2

Veranstaltungen

Donnerstag, 1. Dezember 2011 | Nr. 48

dipl. Kosme kerin Solothurnstrasse 12 2540 Grenchen Telefon 032 652 82 82 Natel 079 797 87 20

Neueröffnung Einladung zum Tag der offenen Tür am 3. Dezember 2011 von 10.00 bis 16.00 Uhr Sie sind herzlich eingeladen, sich bei einem Glas Prosecco und Köstlichkeiten vom vielsei gen Angebot zu überzeugen.

Erleben Sie das neue High-Tech-Gerät Pris ne Mikroexfolia on mit Diamanten • • • • •

Pigmen lecken und ungleichmässige Hautstruktur Akne und Verletzungsnarben Vergrösserte Poren Schwarze und weisse Mitesser Feine Linien und Falten

Als Überraschung erwartet Sie auch noch ein tolles Geschenk.

Alkoholprobleme? Anonyme Alkoholiker AA Hotline 0848 848 885 www.anonyme-alkoholiker.ch

IMPRESSUM

amtlicher Anzeiger für die Stadt Grenchen, www.grenchnerstadtanzeiger.ch Verbreitungsgebiet: Grenchen, Bettlach, Selzach, Romont, Lengnau,Pieterlen, Meinisberg, Safnern, Meienried, Büren a. A., Rüti b. B., Arch, Leuzigen Erscheinungsweise: wöchentlich, Donnerstag Herausgeber: AZ Anzeiger AG, Kapellstrasse 7, 2540 Grenchen Geschäftsführerin: Lara Näf, 032 654 10 66, lara.naef@azmedien.ch Abo Contact Center Neumattstrasse 1, 5001 Aarau Tel: 058 200 55 86 Fax: 058 200 55 56 Mail: abo@azmedien.ch Redaktion: Joseph Weibel, Redaktionsleiter und Martina Niggli, 032 652 66 65, Kapellstrasse 7, 2540 Grenchen, redaktion@grenchnerstadtanzeiger.ch Inseratenverkauf: AZ Anzeiger AG, Kapellstrasse 7, 2540 Grenchen, 032 654 10 60 inserate@grenchnerstadtanzeiger.ch Druckerei: Mittelland Zeitungs Druck AG, SolPrint, 4553 Subingen Inserateschluss: Mittwoch, 12.00 Uhr Inseratepreis: www.grenchnerstadtanzeiger.ch mm sw CHF -.75 / mm farbig CHF 1.15 Stellen: mm sw CHF -.90 Immobilien: CHF -.85 alle Preise zuzüglich 8% MwSt. Auflage WEMF-beglaubigt: 22 120 Ex. Copyright: AZ Anzeiger AG Der Grenchner Stadt-Anzeiger ist Mitglied des Regional-Kombis Ein Produkt der

Verleger: Peter Wanner CEO: Christoph Bauer www.azmedien.ch Namhafte Beteiligungen nach Art. 322 Abs. 2 StGB: Aargauer Zeitung AG, AZ Anzeiger AG, AZ Fachverlage AG, AZ Management Services AG, AZ Verlagsservice AG, AZ Vertriebs AG, Basellandschaftliche Zeitung AG, Media Factory AG, Mittelland Zeitungsdruck AG, Solothurner Zeitung AG , Tele M1 AG, TMT Productions AG, Radio 32 AG, Vogt-Schild Druck AG, Vogt-Schild Vertriebs GmbH, Weiss Medien AG


Amtliche / Kirche

Nr. 48 | Donnerstag, 1. Dezember 2011

AMTLICHE PUBLIKATIONEN

Stadt Grenchen Baupublikationen Gesuchsteller:

Selma + Mustafa Atlansay, Grenchenstrasse 25B, 2544 Bettlach Bauvorhaben: Zweifamilienhaus mit Doppelgarage Bauplatz: Weissensteinstrasse 7 / GB-Nr. 9476 Planverfasser: Directplan GmbH, Altgraben 6, 4624 Härkingen Einsprachefrist: 15. 12. 2011. Die Einsprachen sind begründet und im Doppel einzureichen. Gesuchsteller:

Sviatlan + Johann Munkaschewski, Rötistrasse 8, 2540 Grenchen Bauvorhaben: Einfamilienhaus Bauplatz: Bettlachstrasse 262 / GB-Nr. 6329 Planverfasser: Directplan GmbH, Altgraben 6, 4624 Härkingen Einsprachefrist: 15. 12. 2011. Die Einsprachen sind begründet und im Doppel einzureichen. Gesuchsteller:

Domenico + Sonja Onorato, Grubenweg 17B, 2540 Grenchen Bauvorhaben: Autounterstand + Garten-Cheminée Bauplatz: Grubenweg 17B / GB-Nr. 6097 Planverfasser: Gesuchsteller Einsprachefrist: 15. 12. 2011. Die Einsprachen sind begründet und im Doppel einzureichen. Gesuchsteller:

Stiftung Velodrome Suisse, Sportstrasse 49, 2540 Grenchen Bauvorhaben: Mehrzwecksporthalle mit Radrennbahn Bauplatz: Neumattstrasse 25 / GB-Nr. 1452 Planverfasser: juve Architekten + Ing. AG, Goethestrasse 1, 8712 Stäfa Einsprachefrist: 15. 12. 2011. Die Einsprachen sind begründet und im Doppel einzureichen.

2. Baupublikation (mit Ergänzung) Gesuchsteller: Bauvorhaben:

Armin Meier, Mösliweg 4, 3428 Wiler Nutzungsänderung (alt: Pumpwerk, neu: Kleinwasserkraftwerk) KonzessionsKleinwasserkraftwerk «Tunnelwasser gesuch: BLS» (nach Art. 38 ff. des Bundesgesetzes über die Nutzbarmachung der Wasserkräfte / SR 721.80) Bauplatz: Wiesenstrasse 21 / GB-Nr. 4861 Planverfasser: Gesuchsteller Einsprachefrist: 15. 12. 2011. Die Einsprachen sind begründet und im Doppel einzureichen. Grenchen, 1. Dezember 2011

Baudirektion Grenchen

KIRCHEN GOTTESDIENSTE

Amtliche Publikation Mutation in der Rechnungsprüfungskommission der Stadt Grenchen Infolge Demission ist Schreiber Silvan, FDP, aus der Rechnungsprüfungskommission der Stadt Grenchen ausgeschieden. Kann ein Sitz nicht durch Nachrücken besetzt werden, hat die Listenvertretung einen Wahlvorschlag einzureichen. Gemäss § 127 Abs. 3 des Gesetzes über die politischen Rechte (GpR) gilt die vorgeschlagene Person als in stiller Wahl gewählt. Gestützt auf den Wahlvorschlag der FDP Stadt Grenchen, eingegangen am 22. November 2011, wird für den Rest der Amtsperiode 2009/2013 als Mitglied der Rechnungsprüfungskommission als gewählt erklärt: Lo Giudice-Miracola, Maria. Grenchen, 1. Dezember 2011 Stadtkanzlei Grenchen

Verkehrsmassnahme Gestützt auf Artikel 3 des Bundesgesetzes über den Strassenverkehr (SVG), Art. 107 und § 10/1 der kantonalen Verordnung über den Strassenverkehr vom 3. März 1978, wurde in Grenchen folgende Verkehrsmassnahme beschlossen: Parkieren mit Parkscheibe • Girardstrasse 14 (vier Parkfelder östlich vom Girardkreisel im Bereich Girardplatz). «Parkieren mit Parkscheibe» (4.18). Zusatz: Täglich, 24 Std. / Maximal 60 Minuten. Einbahnstrasse Parkplatzufahrt Girardplatz • Girardstrasse (Abbieger vom Kreisel Richtung Osten), Einbahnstrasse (4.08), • Girardstrasse, nördliche Ausfahrt vom Parkplatz Girardplatz, Einfahrt verboten (2.02) Kein Vortritt (3.02) mit zugeh. Bodenmarkierung • Girardstrasse, nördliche Ausfahrt vom Parkplatz Girardplatz, Einmündung in die Girardstrasse Fussweg • Fussweg von der Girardstrasse ostwärts bis zum Jungfrauweg, Fussweg (2.61) Gegen diesen Beschluss kann innert 10 Tagen seit der Veröffentlichung beim Departement Bau und Justiz, Amt für Verkehr und Tiefbau, Rötihof, Werkhofstrasse 65, 4509 Solothurn, Beschwerde eingereicht werden. Die Beschwerde soll einen Antrag und eine Begründung enthalten. Innert derselben Frist ist bei der Staatskasse in Solothurn (PC-Nr. 45-14) mit dem Vermerk «Verkehrsmassnahmen» eine Kaution von Fr. 500.– zu hinterlegen. Grenchen, 28. 11. 2011 Polizei Stadt Grenchen

Sportlerehrung 2011 vom 15. März 2012 Jährlich zeichnet die Stadt Grenchen erfolgreiche Grenchner Sportlerinnen und Sportler aus. Die kommende Sportlerehrung findet am Donnerstag, 15. März 2012, um 19.00 Uhr statt. Laut Reglement werden Sportlerinnen und Sportler ausgezeichnet, welche national oder international gute Leistungen (Medaille an Schweizer Meisterschaften) erzielen, an Welt- oder Europameisterschaften teilgenommen haben oder in eine Nationalmannschaft aufgenommen wurden. Meldungen von möglichen Kandidatinnen und Kandidaten sind erbeten bis Dienstag, 20. Dez. 2011, an Standortmarketing, Kultur und Sport, z. Hd. Sandra Joye, Bahnhofstrasse 23, 2540 Grenchen (E-Mail: sandra.joye@grenchen.ch). Weitere Auskünfte erteilt Barbara Pestalozzi Kohler, Leiterin Standortmarketing, Kultur und Sport unter Telefon 032 655 66 66

REFORMIERTE KIRCHE Zwinglikirche Grenchen Sonntag, 4. Dezember 2011 10.00 Uhr Gottesdienst zum 2. Advent. «Joseph, ein Mann der Träume», Matthäus 1, 18–25. Musikalische Umrahmung mit dem Stadtorchester. Pfarrerin Kornelia Fritz. Markuskirche Bettlach Samstag, 3. Dezember 2011 18.00 Uhr Abendgottesdienst zum 2. Advent mit Abendmahl. Pfarrer Roland Stach. Abgabe der Dankesbüchsen. Anschliessend herzliche Einladung zum Suppenznacht. RÖMISCH-KATHOLISCHE KIRCHE Samstag, 3. Dezember 9.00 Uhr Rosenkranz in der Kirche. 16.00 Uhr Aussendung des St. Nikolaus in der Pfarrkirche. 17.30 Uhr Eucharistiefeier in der Kapelle Staad. Patrozinium St. Nikolaus. Anschliessend Einladung zum Glühwein. 2. Adventssonntag, 4. Dezember 9.45 Uhr Eucharistiefeier im Kinderheim Bachtelen. 10.00 Uhr Eucharistiefeier. Anschliessend «Eusi-Kaffee». 10.00 Uhr Eucharistiefeier in spanischer Sprache in der Kapelle. 11.15 Uhr Eucharistiefeier in italienischer Sprache in der Kirche. 17.00 Uhr Konzert «s Wiehnachtsliecht» in der Kirche. 19.30 Uhr Adoray. Lobpreis für junge Christen in der Taufkapelle. Dienstag, 6. Dezember Hl. Nikolaus von Myra 9.00 Uhr Eucharistiefeier in der Josefskapelle. 18.30 Uhr Abendlob in der Kapelle. Mittwoch, 7. Dezember 18.30 Uhr Eucharistiefeier. Donnerstag, 8. Dezember 6.30 Uhr Rorategottesdienst. Anschliessend gemeinsames Morgenessen. 18.30 Uhr Abendlob in der Kapelle. Freitag, 9. Dezember 8.00 Uhr Eucharistiefeier. 17.30 Uhr Versöhnungsfeier für die Erstkommunikanten und ihre Familien. CHRISTKATHOLISCHE KIRCHE Christkatholische Kirche St. Peter und Paul, Grenchen Sonntag 4. Dezember: 9.30 Uhr Eucharistiefeier mit Pfr. Dr. Klaus Wloemer, anschliessend Mittagessen im Pavillon. Für den Abholdienst melden Sie sich bitte bei R. Schreiber, Telefon 079 448 07 54 EVANG.-METH. KIRCHE Baumgartenstrasse 43, Grenchen grenchen@emk-schweiz.ch 032 351 35 92 Sonntag, 4. Dezember 2011 19.00 Uhr Abendgottesdienst GEMEINDE FÜR CHRISTUS GfC Baumgartenstrasse 46a, Grenchen Dienstag, 6. Dezember 20.00 Uhr Gottesdienst

Sonntag, 4. Dezember 2011 10.00 Uhr Gottesdienst an der Mühlestrasse 9 mit Kinderbetreuung Weitere Infos: www.bewegungplus-grenchen.ch

Bürgergemeinde Grenchen

Einladung zur ordentlichen Bürgergemeindeversammlung Montag, 12. Dezember 2011, 20.00 Uhr Parktheater Grenchen, Gemeinderats-Saal Traktanden 1. Mitteilungen und Wahl der Stimmenzähler 2. Einbürgerungen, Anträge 3. Voranschlag 2012, Beratung und Genehmigung 4. Verschiedenes Bei der Verwaltung liegen zur Einsicht auf: a) Das Protokoll der letzten Bürgergemeindeversammlung b) Die Anträge des Bürgerrates und diesbezügliche Akten c) Der Voranschlag 2012, welcher bezogen werden kann Grenchen, 1. 12. 2011 Im Namen des Bürgerrates F. Schilt R. Müller Präsident

Inserieren bringt Erfolg!

Verwalter

3


4

Immobilien

Donnerstag, 1. Dezember 2011 | Nr. 48

VERMIETEN

Zu vermieten

Ladenlokal/Büro Marktstrasse 11, 2540 Grenchen 126 m², unterteilbar. Mietzins netto Fr. 122.–/m²/Jahr. Geeignet als Ladenlokal mit grossen Schaufenstern, Büro, Dienstleistungsbetrieb usw. Per 3. Januar 2012 oder nach Vereinbarung. Einrichtung kann übernommen werden.

AXONYA Immobilien & Verwaltungen Telefon 032 653 15 85, Fax 032 653 15 86 Info@axonya.ch, www.axonya.ch

Wir vermieten an ruhiger Lage in Grenchen, mit schöner Aussicht

3-Zimmer-Wohnung Fr. 900.00 + Fr. 180.00 NK Eine langjährige und ruhige Mieterschaft freut sich auf passende und neue Mitbewohner.

Grenchen, Solothurnerstrasse 171/173 Wir vermieten per sofort oder nach Vereinbarung

3-Zimmer-Wohnung Haus 171, 2. Obergeschoss Fr. 690.– exkl. HK/NK Akonto

Sollten Sie an einer ruhigen Wohnung interessiert sein, melden Sie sich unverbindlich bei Carol Utiger, Telefon 079 750 87 30.

3½-Zimmer-Wohnung Haus 173, 1. Obergeschoss Fr. 750.– exkl. HK/NK Akonto Parkett im Wohnzimmer, Plattenboden im Korridor, neue Küche und Bad/WC, Balkon, Keller, Estrich. Einkaufsmöglichkeiten in nächster Nähe, Bushaltestelle direkt vor dem Haus. Auskunft: Meir Shitrit, Adv. GmbH Tel. 041 310 98 15* (während Bürozeit)

In Grenchen, Solothurnstrasse 58, zu vermieten per sofort oder nach Vereinbarung

Zu vermieten in Grenchen

Verkaufsfläche 323 m²

4-Zimmer-Wohnung

mit Schaufensterfront, mitten im Zentrum von Grenchen. Miete Fr. 2400.– exkl.

3. Stock. Mietzins Fr. 1050.–, NK Fr. 160.–, Einstellplatz Fr. 110.–. Auskünfte: Alain Schwab Eisenwaren AG, Tel. 032 653 84 84

LENGNAU Im Kleinfeld, an ruhiger und sonniger Lage, per sofort oder nach Vereinbarung renovierte

Detailangaben im Internet unter www.phimmo.ch oder rufen Sie an Tel. *062 748 49 50 / 079 748 49 50 www.phimmo.ch info@phimmo.ch

3-ZIMMER-WOHNUNG im 1. OG sanierte Küche und neues Bad, Laminatböden, Balkon. Miete Fr. 910.– plus Nebenkosten. Eine Garage kann dazugemietet werden. TREUHAND GERBER + CO AG 3360 Herzogenbuchsee Tel. 062 956 66 16 www.treuhand-gerber.ch

Zu vermieten per sofort in Grenchen

3½-Zimmer-Wohnung Mietzins Fr. 850.– exkl. Nebenkosten. Telefon 079 678 57 63

701128

Grenchen Per sofort oder nach Vereinbarung schöne

4½-Zimmer-Wohnung zu vermieten. Helle, komfortable Wohnung. Fr. 1307.– inkl. Nebenkosten. Auskunft und Besichtigung: Alphaplan AG, Tel. 043 399 34 40

Bettlach RM-Hochhaus, Bahnhofstrasse 10 Zu vermieten per 1. Januar 2012 oder nach Vereinbarung, schöne, helle und komfortable

3½ Zimmer-Wohnung, 4. OG Mietzins Fr. 860.– + Fr. 200.– NK (zz. Heizkosten). Ruhige Lage, schöne Aussicht, Lift, Spielplätze, Bastelraum, Grillstelle; Bushaltestelle vor dem Haus, Nähe Bahnhof. Miete Aussenparkplätze oder Einstellhalle möglich. Besichtigung nach tel. Vereinbarung R. Brotschi, 078 793 28 47

Zu vermieten in Grenchen per sofort oder nach Vereinbarung schöne, renovierte

2-Zi.-Dachwohnung MZ Fr. 680.– plus NK Fr. 100.– Besichtigung: Telefon 079 423 49 49


5

Menschen

Nr. 48 | Donnerstag, 1. Dezember 2011 FIRMEN IM BLICKPUNKT: FITNESSKLUB LIFESTYLE, GRENCHEN – 15 JAHR-JUBILÄUM

Blick durch’s LIFESTYLE-Schlüsselloch

V

on wegen Sport ist Mord – im LIFESTYLE-Fitnessklub in Grenchen findet jeder Kunde sein gewünschtes Angebot. Damit fährt Gründer und Inhaber Ernst Brändli seit 15 Jahren auf Erfolgskurs. Interessierte durften anlässlich des Jubiläums einen Blick in den modernen Fitnessklub werfen und sich von den Vorteilen selber überzeugen: Freundliches, kompetentes Personal, Sauberkeit, Angebotsbreite, gutes Preis-Leistungsverhältnis und der edle Wellnessbereich mit Sauna, Dampfbad und Solarium. Jene laden nach dem Workout zum Entspannen ein. «Dieses KomplettAngebot ist in der Region einzigartig» weiss Brändli. Sein Erfolgsrezept? Sinnvollen Trends folgen und regelmässig in Personal und Infrastruktur investieren – damit sich die Mitglieder wohl fühlen und immer wieder gerne ins (neue) LIFESTYLE kommen.

Für Sie Unterwegs Josef Weibel

Martina Niggli

Ein Teil des LIFESTYLE-Teams (links): Carina Bocchino (Group Fitness-Leiterin), Corinne Brönnimann (Administrationsverantwortliche) mit Tochter Noëlle, Manuela Isch (Fitness- und Spinninginstruktorin), Dominic Eggenschwiler (Clubmanager), Ernst Brändli (Gründer und Inhaber) und Partnerin Silvia Huber (LIFESTYLE Lounge Luzern).

Samuel Kaiser mit Töchterchen Amelia (Grenchen), die regelmässig im Kinderhort von LIFESTYLE spielt, während die Eltern trainieren.

Carina Bocchino, Kursinstruktorenmanagerin (rechts), stösst mit Kundin Esther Gerber (Meinisberg), die vier Mal wöchentlich trainiert, an.

LIFESTYLE-Kundin Concetta Immacolata (Grenchen) auf den neuen Geräten mit eingebauten Fernseher: «Mir gefällt alles hier.»

Dominic Eggenschwiler, Klubmanager von LIFESTYLE Grenchen, im Gespräch mit dem langjährigen Kunden Pasquale Stasi (Grenchen).

Der Lengnauer Alfred Allemand ist ein Fitnessfreak und seit zehn Jahren Kunde bei LIFESTYLE: «Das Preis-Leistungsverhältnis stimmt.»

Beatrice Karvounakes und Hansjörg Blaser (beide Meinisberg) mögen die gute Trainingsatmosphäre im LIFESTYLE Grenchen.

Eine bekannte Grenchner Persönlichkeit am Strampeln: Bruno Huber, Leiter «Das andere Lager», ist seit zehn Jahren LIFESTYLE-Kunde.

Sportbegeisterte Kundinnen: Manuela Roth (Grenchen, links) trainiert gerne Aerobic, Daniela Betz (Grenchen) an den Geräten.

Sport hält jung, weiss Sandra Acanski (Grenchen, rechts) und überzeugt Tochter Silvana von einem Jahresabonnement bei LIFESTYLE. ●

● ●

DIE FAKTEN

● ● ● ● ●

● ● ● ● ● ●

● ●

Gastgeber: LIFESTYLE Fitnessclub, Grenchen. Gäste: Kunden, Interessierte, Mitarbeitende. Stimmung: Heiter. Kulinarik: Apéro. Hinweis: Neue LIFESTYLE Lounge in Luzern. LIFESTYLE-Filialen: Grenchen, Herzogenbuchsee/BE.

● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ●

● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ●

● ●

Ihre Seite

● ● ● ● ●

● ● ● ● ●

● ●

● ●

● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ●

Mit den Trends gehen – LIFESTYLE investiert stets in neue Geräte. In der multifunktionellen Zone trainiert man Alltagsbewegungen.

Wollen auch Sie Ihren Event und Ihre Gäste ins Bild und ins richtige Licht rücken? Rufen Sie uns an, wir informieren Sie gerne über die Konditionen. Telefon: 032 652 66 65 oder 032 654 10 60.

Beim Workout geknipst: Ahmad Osama aus Grenchen stemmt gerade Hanteln. Seit April 2011 trainiert er im LIFESTYLE-Fitnessclub.

● ●

● ●

● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ●

● ●


6

Immobilien / Stellenmarkt VERMIETEN

Donnerstag, 1. Dezember 2011 | Nr. 48

VERKAUFEN

. . . möchten Sie schön und doch preiswert wohnen? In einem Bürohaus an der Tunnelstrasse 29 in Grenchen vermieten wir eine

5½-Zimmer-Wohnung, 155 m2 Fr. 1550.– exkl. NK Sonnige Wohnung mit neuer Küche und schönem Bad, grossem Balkon.

Wir freuen uns auf Ihren Anruf Vollenweider Immobilien AG, Grenchen 032 652 82 52

Heute inserieren, morgen profitieren. Zu vermieten per sofort in Grenchen

1-Zi.-Wohnungen möbliert Mietzins Fr. 535.– exkl. Nebenkosten. Telefon 079 678 57 63

In GRENCHEN an zentraler Lage zu vermieten total renovierte

3-Zimmer-Wohnung mit Balkon. Miete Fr. 1215.–, NK Fr. 140.–. Termin nach Vereinbarung. Besichtigung: Telefon 076 509 12 72 In GRENCHEN an zentraler Lage zu vermieten

3-Zimmer-Wohnung mit Balkon. Miete Fr. 1035.–, NK Fr. 140.–.Termin nach Vereinbarung. Besichtigung: Telefon 076 509 12 72

STELLENMARKT

Wir suchen für das gut besuchte Bergrestaurant Untergrenchenberg per sofort eine/n

Servicefachfrau/-mann zur Unterstützung des Teams. Sie sind motiviert, flexibel und helfen auch mit, Verantwortung zu tragen. Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann melden Sie sich bitte bei: Restaurant Untergrenchenberg Vreni Schneider, 032 652 16 43


Seeland

Nr. 48 | Donnerstag, 1. Dezember 2011

7

Seeländer Weihnachtsstimmung LEUZIGEN Die Musikgesellschaft Leuzigen lockte mit ihrem Weihnachtsmarkt mit 28 Ständen Gross und Klein an. MARTINA NIGGLI (TEXT, BILDER)

W

eihnachtsmärkte – wohin das Auge sieht. Das ist auch in Leuzigen nicht anders: Der «Märit» der Musikgesellschaft Leuzigen versetzte Gross und Klein aus Nah und Fern in Weihnachtsfieber. Ob Speis, Trank, Geschenke oder selber basteln – alles war möglich. Der Einsatz vieler Vereine und privater Personen hat den Weihnachtsmarkt zu einem Erfolg gemacht.

Fiona Berger (Leuzigen) zieht eine Kerze, Vater Mario guckt zu. Das Kerzenziehen organisiert hat das Elternforum Leuzigen.

INSERAT

Mhmm, Waffeln der Frauengruppe Arch-Leuzigen (links): Doris Linder mit den Kindern Livia, Swen und Pascal (alle Rüti). Der Erlös geht an das Herbstlager 2012.

Edith und Walter Diriwächter aus Safenwil haben sich in eine Tonfigur von Monika Wyss (Leuzigen) verliebt und sie gleich gekauft.

Gaby Hunziker von »Gaby’s Glasatelier Glasfusing Leuzigen» mit Viktoria und Matia Wyss (rechts, Leuzigen). Die Mädchen haben bei ihr einmal Glashäuser gebastelt.

Lebkuchenverzieren, angeboten von der Kinderkleiderbörse Chäferli: Robin hat gemeinsam mit Mutter Doris Wymann (Arch) einen Lebkuchen bunt verziert.


8

Grenchen NEWS

BETTLACH

Offenes Singen Am Sonntag, 4. Dezember, findet in der Markuskirche Bettlach ein offenes Singen statt. Der MarkusChor und ein Gospelchor animieren die Besucher, Instrumente begleiten die Sänger. Zeit: 17 Uhr.

GRENCHEN

Weihnachtsfenster Ab heute öffnet sich in Grenchen jeden Tag ein schönes Adventsfenster. Die nächsten Stationen: Heute Kultur-Historisches Museum, 2. Dezember Bettlachstrasse 114, 3. Dezember Bachtelenstrasse 61, 4. Dezember Rehweg 19, 5. Dezember Kastelsstrasse 31, 6. Dezember Eschenstrasse 7, und 7. Dezember Däderizstrasse 106. Die Fenster werden jeweils um 17 Uhr eröffnet.

GRENCHEN

Aktion Telethon Die Stützpunktfeuerwehr Grenchen sammelt am Samstag, 3. Dezember, gemeinsam mit den Nachbarfeuerwehren Geld für die Aktion Telethon. Telethon unterstützt Menschen mit einer seltenen Krankheit. Die Hälfte der Spenden fliesst in die Forschung, die andere Hälfte in die direkte Unterstützung der Betroffenen und deren Familien. Zeit: 9 bis 16 Uhr, Ort: Zytplatz Grenchen. Highlights: Rundfahrt mit Tanklöschfahrzeug, Fahrt mit Autodrehleiter, Glühwein.

TICKET-VERLOSUNG

Glückliche Gewinner Die vier Gratis-Tickets für das Konzert von FURBAZ vom vergangenen Sonntag im Parktheater gingen weg wie warme Weggli. Gewonnen haben: Sonja Mosimann, Eveline Allemann, Heidi Caprara (alle Grenchen) und Heinz Hug (Bettlach). Wir gratulieren!

Donnerstag, 1. Dezember 2011 | Nr. 48

Herr der «Steingrube»

GRENCHEN Jörg Erzer ist ein Kinderfreund mit einem speziellen Hobby: Stein-Sammeln. Der Grenchner Stadt-Anzeiger hat ihn in seiner eigenen «Steingrube» besucht. MARTINA NIGGLI (TEXT, BILD)

D

er Wohnstandort Grenchen könnte für einen Stein-Sammler wie Jörg Erzer geeigneter nicht sein. Innert weniger Autominuten ist man auf dem Grenchenberg oder im Jura. Diese Regionen dienen dem 75jährigen Grenchner als Suchorte für Mineralien und Versteinerungen. Fündig geworden ist er schon viele Male. Ein Blick in sein Zuhause bestätigt seine Erfolge. In mindestens einem Dutzend Glasvitrinen befinden sich die Steine, schön sorgfältig nebeneinander gereiht. Auch Tische und Büchergestelle sind vollgestellt mit grossen und kleinen Funden. In seiner «Steingrube», wie Jörg Erzer sein Zuhause nennt, fühlt er sich pudelwohl. Ein paar Treppen und Türen weiter unten betritt man sein Atelier. Dort tobt sich der ehemalige Grenchner Primarschullehrer an Maschinen aus, um die Steinfunde zu präparieren. In einer anderen Ecke ist sein Stein-Lager – eine beinahe erschlagende Menge. Genug Arbeit, um den Pensionär noch Jahre zu beschäftigen. «Die Sammelleidenschaft hat mich bereits im jungen Alter gepackt», erzählt Erzer. Im Schwarzbubenland aufgewachsen wanderte er als Bub oft mit seinem Vater in die nähere Umgebung, um Fossilien zu suchen. Nach der Rekrutenschule als Motorfahrer wurde Erzer als Chauffeur in eine Bewertungsequipe von Pfadilagern ins Wallis gerufen. Dort, im Binnental, kam er zum ersten Mal in Kontakt mit glänzenden Pyriten – und die Faszination von Mineralien liess ihn nie mehr los. Seither zählt das Reisen zu Erzers grossen Hobbies; dabei begibt er sich immer auf die Suche nach neuen, ansprechenden Funden. Um die ganze

Jörg Erzer in seiner «Steingrube». Der ehemalige Primarschullehrer hat nebst dem Stein-Sammeln auch ein Händchen für Schreinerarbeiten; das Schubladen-Möbel ist eine Eigenproduktion. Welt herum gekommen ist er bereits. Zwei Destinationen reizen ihn noch besonders: Australien und die Dominikanische Republik. Seit Jahren ist Erzer auch Mitglied im Verein der Mineralienfreunde Solothurn (MFS) und verantwortlich für die Jugendarbeit. Will heissen: Nachwuchs für die Stein-Sammelleidenschaft finden. Dies tut er auf geschickte Art und Weise. Der Verein organisiert regelmässig Anlässe an den beliebten Ferienpässen in Grenchen, Solothurn und im Bucheggberg. Dazu realisiert Erzer jährlich fünf bis sechs Exkursionen für die Jugendorganisation (JO) des Vereins. Der Naturfreund ist weiter seit 40 Jahren bekannt für seine «GRATISSTEIN-VERTEILUNGEN» an Grenchner Schüler. Dafür versammeln sich jeden Winter rund 30 bis 60 Schüler in der Aula des Haldenschulhauses. Dieses

Jahr ist es am kommenden MITTWOCH, 7. DEZEMBER, um 16 Uhr soweit. Wer aber meint, dass dann der Sturm auf die schillerndsten Steine losgeht, irrt. «Jedes Kind hat sich an Spielregeln zu halten», so Erzer. Und die lauten? «Jeder Schüler erhält eine Nummer. Immer zu fünft wählen sie in rund vier Durchgängen vier bis fünf Steine aus, je nach Grösse.» Die Aktion kommt gut an, viele Kinder sind am SteinSammeln interessiert. Doch Erzer hat festgestellt, dass daraus in den meisten Fällen keine leidenschaftlichen Sammler hervorgehen. Man müsse dafür eben schon einen kleinen «Tick» haben. Trotzdem führt er die «Stein-Verteilung» gerne durch. Erzer sammelt bewusst immer mehr Material, als er selber brauchen kann, und ist froh, wenn er dieses nicht wegwerfen muss. Er schätzt den Kontakt zu

den Kindern, ist er doch sein ganzes Leben alleinstehend und kinderlos. Kinder haben Erzer trotzdem das ganze Leben lang begleitet, denn er hat bis zur Pension im Jahr 1999 an den Grenchner Primarschulen unterrichtet. Nun geniesst er es, mehr Zeit für die Pflege seines Hobbys, dem Mineralien- und Versteinerungen-Sammeln, zu haben. Nebst dem Werken in seinem Atelier besucht Erzer viele Ausstellungen, Vorträge und Mineralienbörsen – man hat eben nie ausgelernt. Oder er schreinert eigene Vitrinen. Drei Mal wöchentlich schwitzt der er im Fitnesscenter und begibt sich während der restlichen Zeit auf Touren. «Mittlerweile sind sie jedoch kürzer geworden», so Erzer, «Doch das macht nichts. Ich habe bereits sehr viele Ziele verwirklicht.»

Advent-Konzert mit Chor-Mix GRENCHEN Der Jodlerklub Bärgbrünnli tritt am 2. Advent mit dem Stück «s’Wiehnachtsliecht» in der Eusebiuskirche auf. Doch das Konzertstück ist nicht neu. MARTINA NIGGLI (TEXT, BILD)

German Vogt: «Die Girard-Familie ist bedeutungsvoll für Grenchen.» Deshalb hat er auch deren Stammbau, der 1995 unvollständig im Kunstmuseum ausgestellt wurde, mittlerweile komplettiert.

GRENCHEN

Im Einsatz für die Ambrotypie Die Mazzini-Stiftung und die Stadt Grenchen haben eine besondere Schenkung erhalten: Ein zeitgenössisches, fotografisches Bild des italienischen Freiheitskämpfers Giovanni Ruffini. Die Ambrotypie stammt aus dem Besitz der Familie Girard. Ohne den Grenchner Alt-Bezirkslehrer und Historiker German Vogt (82) hätte das Bild den Weg nach Grenchen nicht gefunden. Esther Willki-Girard, der Spenderin des Bildes, suchte einen würdigen Platz für das Erbstück ihres verstorbenen Mannes. Da wurde ihr German Vogt empfohlen. Jener nahm Kontakt mit der Stadt Grenchen auf und vermittelte die Dauerleihgabe des Bildes. Vogt suchte auch nach einem professionellen Restaurator für die wertvolle Ambrotypie. Fündig wurde er mit dem Neuenburger Christoph Brandt. mng

V

or zehn Jahren feierte das volkstümliche Weihnachtsstück «s’Wiehnachtsliecht», aufgeführt durch den Jodlerklub Bärgbrünnli Grenchen, Premiere. «Chum lueg vor’s Huus der Himmel a, voll Stärne, lueg di Pracht» – die Strophen der Gesangsstücke stimmen auf die heilige Zeit ein. Das einstige Erfolgskonzert verschwand nie aus den Köpfen der damaligen Zuhörer und so hat man aufgrund vieler Anfragen beschlossen, das Stück erneut auf die Bühne zu bringen. Dies geschieht am kommenden SONNTAG, 4. DEZEMBER, UM 17 UHR in der Eusebiuskirche in Grenchen. ●

● ●

● ●

HINWEIS

● ● ● ● ●

● ● ● ● ●

● ●

«s’Wiehnachtsliecht» – Volkstümliche Weihnachtskantante des Jodlerklubs Bärgbrünnli. Musik von Willi Valotti und Wolfgang Sieber, zu Texten von Beat Jäggi.

● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ●

● ● ● ● ●

● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ●

● ●

● ●

Leitung: Verena Uhlmann. Datum: Sonntag, 4. Dezember. Zeit: 17 Uhr. Wo: Eusebiuskirche, Grenchen. Eintritt frei, Kollekte.

● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ●

● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ●

● ●

Der Jodlerklub Bärgbrünnli Grenchen und der Kinderchor am Üben der Weihnachtskantante «s’Wiehnachtsliecht».

Der Jodlerklub hat sich diesen Winter etwas Spezielles einfallen lassen. Die rund 28 Jodlerinnen und Jodler werden gesanglich von 15 Kindern des Kinderchors begleitet. Keine Selbstverständlichkeit, denn: «Es sind schwierige Stücke», wie ein Mitglied des Jodlerklubs zu berichten weiss. Für passende Begleitmusik sorgen

Orgel-, Akkordeon-, Klarinette-, Klavier- und Bassspieler. Die singende Truppe übt wöchentlich je zwei Stunden im Eusebiushof. Das gut einstündige Konzert soll schliesslich erneut ein voller Erfolg werden und den Zuhörern den 2. Advent versüssen. Wer am kommenden Sonntagabend keine Zeit hat, kann das Stück

«s’Wiehnachtsliecht» an drei weiteren Konzerten hören – und zwar am Samstag, 3. Dezember, um 19 Uhr in der Kirche Oberbipp, am Samstag, 10. Dezember, um 19 Uhr in der Katholischen Kirche Luterbach oder am Montag, 26. Dezember, um 17 Uhr in der Reformierten Kirche Glattfelden.


Grenchner Stadt-Anzeiger | 1. Dezember 2011

Lassen Sie sich auf diesen Seiten vom vielfältigen Angebot inspirieren und geniessen Sie es, Ihre Liebsten zu beschenken. Das Grenchner Stadt-Anzeiger-Team wßnscht allen Lesern eine schÜne Vorweihnachtszeit.

Das Spezialfachgeschäft mit eigenem Goldschmiedeatelier

Ruedi Leuenberger Goldschmied

Bettlachstr. 3, 2540 Grenchen Tel. und Fax 032 652 45 44

Hunde- und Katzenshop HUNDE-KATZEN-SHOP STUTZ

"ERATUNGs&ERIENPLĂ‹TZE :OLLGASSEs,ENGNAU 4EL WWWSTUTZ LENGNAUCH

www.calida.com

Das Perfekte Geschenk!

Wir wĂźnschen allen Kunden eine schĂśne Adventszeit! Marktplatz 16 2540 Grenchen Tel. 032 652 12 21

Damen und Herren Coiffeur | Nail Studio Bettlachstrasse 140 | 2540 Grenchen | 032 652 29 00

Das perfekte Geschenk von Ihrem Coiffeur Beim Kauf eines Gutscheins schenken wir Ihnen zusätzlich 10.– Franken (Gßltig bis Ende Dezember, 1 Gutschein pro Person, keine Barauszahlung)


Grenchner Stadt-Anzeiger | 1. Dezember 2011

Pieros Weihnachts-Pastetli Peter Schürch Küchen-Forum AG

Zutaten (für 6 Personen): 100 g Butter 1 St.

Zwiebel mittelgross gehackt

1 St.

Knoblauchzehe gepresst

140 g Weissmehl 5 dl

Weisswein

1,1 l

Geflügelbouillon

500 g Champignons frisch 500 g Kalbschulterfilet (beim Metzger bestellen) 500 g Kalbsbrätkügeli 1 dl

Vollrahm Salz Pfeffer Schnittlauch frisch

12 St. Sternenpastetli (beim Beck bestellen)

kuechen-forum.ch küchenbau aus leidenschaft

Personen 6 Aufwand mittel Kosten mittel

Zubereitung Zwiebel gehackt und Knoblauch gepresst in der Butter glasig dünsten. Weissmehl hinzufügen und gut durchrühren. Mit Weisswein ablöschen, kurz köcheln, mit Geflügelbouillon auffüllen, 25 Minuten köcheln lassen, abschmecken und durch ein Sieb passieren. Kalbsschulterfilet am Stück im Salzwasser leicht köcheln, bis es gar ist, etwas abkühlen lassen, in kleine Würfeli (ca.1×1 cm) schneiden und auf die Seite stellen. Champignons putzen und in feine Scheiben schneiden, in der Butter andünsten und mit wenig Weisswein ablöschen. Kalbsbrätkügeli, Kalbfleischwürfeli und Champignons in die Sauce geben, kurz aufkochen, Rahm beigeben, mit Salz und wenig Pfeffer abschmecken und den geschnittenen Schnittlauch dazugeben. Sternenpastetli im Backofen bei 150 Grad 10 Minuten erwärmen und auf heissen Tellern anrichten. Dazu passt ein Nüsslisalat mit Ei. E Guete wünscht das küchen-forum Team

Silvester–Menu 2011 Flammkuchen * Saisonsalat mit Nussdressing * Pilzpastetli * Sorbet * Les Trois Filet Sauce Bernaise Kartoffelgratin Gemüse * Vacherin Glace oder Käseauswahl Fr. 53.– Reservation: 032 645 04 04


Grenchner Stadt-Anzeiger | 1. Dezember 2011

Coiffure Chic

Festliche Make-ups und unsere beliebten Gutscheine

Hairextension Die Idee: Verwöhnen Sie Ihre Liebsten mit einem Geschenkgutschein von Coiffeur Chic! Rainstrasse 19 · 2540 Grenchen · Tel. 032 653 05 20

Donnerstag, 1. und Freitag, 2. Dezember 2011 Laura Purrazzello Eidg. gepr. Kosmetikerin Dipl. Masseurin / Nailstudio

10% Rabatt auf das ganze Sortiment

Rainstrasse 19 s 2540 Grenchen s Tel. 032 653 15 57

Sofort einlösbar hier im Geschäft beim Kauf einer Daunendecke Fair Trade medium oder primo ab Fr. 490.– Gültig bis 24. Dezember 2011. Pro Decke ist nur ein Gutschein gültig!

Kirchstrasse 54, 2540 Grenchen Tel. 032 652 60 60 mail@moebellanz.ch www. moebellanz.ch

Ihr Firmenanlass bei uns im Grenchner Hof Für jedes Budget das kulinarische Angebot. Wir arrangieren, organisieren, kochen und servieren individuelle Bankette für Ihr Unternehmen oder Ihren Verein. Für gelungene und unvergessliche Anlässe sorgt das «GH-Team».

Wir freuen uns auf Ihren Besuch Robert Laski & Ihr Grenchner Hof Team

Grenchner Hof | Robi’s Enoteca | Bahnhofstrasse 6 | 032 622 71 71 info@grenchnerhof.ch | info@robis-enoteca.ch | www.grenchnerhof.ch | www.robis-enoteca.ch


Grenchner Stadt-Anzeiger | 1. Dezember 2011

Das leidige Schenken von Sandra Blank

Jedes Jahr zur selben Zeit, packt mich die Entschlossenheit, dieses Jahr werd ich nichts schenken, sondern nur mal an mich denken. Doch dann fällt mir plĂśtzlich ein, zwei Geschenke mĂźssen sein, sind die Kinder auch schon gross, lieber Gott, was kauf ich bloss? Es soll ja nichts Teures sein, doch mir fällt einfach nix ein, also frage ich, typisch Frau hintenrum und bin dann schlau. ÂŤMama, es muss nix Grosses sein, ein PC wär aber fein, so mt Phenom oder Quad was man heute halt so hat. Oder fĂźr so nebenher, mĂźsste noch ein Kicker her, E-Gitarre wär auch fein aber grĂśsser muss net seinÂť. Warum hab ich nur gefragt, ich hät‘ besser nix gesagt, Weihnachten schlichtweg vergessen Geldbeutel wär voll gewesen. Doch so renn ich durch die Stadt, was ist Phenom, was ist Quad? Wo krieg ich ne Gitarre her? Mutter sein ist manchmal schwer. Komme heim und bin k.o., meine BĂśrse ebenso, und dann auch nicht zu vergessen, brauch ja noch das Weihnachtsessen. Jedes Jahr derselbe Stress, weil ich Vorsätze vergess, nächstes Jahr, ich weiss genau denk ich an mich, typisch Frau!!!

www.calida.com

Das Perfekte Geschenk! Marktplatz 16 2540 Grenchen Tel. 032 652 12 21

Das ideale Geschenk KOSMETIK SANDRA Sandra Acanski Marktplatz 6 2540 Grenchen 079 407 78 77

Gutschein 20.– Franken     

Bijouterie & Uhren bertini bruno gmbh service & reparaturen

2540 grenchen tel. 032 652 43 13 natel 079 222 43 58


Grenchner Stadt-Anzeiger | 1. Dezember 2011

Weihnachtsbäume aus eigenen Kulturen Rottannen Blaufichten Weisstannen Nordmanntannen

Verkauf ab Hof in Staad … Montag bis Samstag «Lädeli» öffnet am Samstag 10. Dezember Peter und Heidi Sperisen 032 653 19 76 Staad 232, 2540 Grenchen 079 319 11 41

1001 individuelle Geschenkideen Lassen Sie sich überraschen ! Das perfekte Accessoire für Ihre Handtasche. Ein Lipgloss – verheißungsvoll wie dein Lächeln!

Liebes Christkind ich wünsche mir … 1...................................................................................................................... 2...................................................................................................................... 3...................................................................................................................... 4...................................................................................................................... 5......................................................................................................................

– brilliant – stylisch – einzigartig DROPA Drogerie Arnold, Marktplatz 14, 2540 Grenchen, Tel: 032 652 19 14

am 1 .

12. 2 Ja 011

1 Jubi hr Herz läum ! lic a

n un hen D sere a Gäsnk te

für ein Glas Gratisgetränk nach Wahl


16

Agenda

Donnerstag, 1. Dezember 2011 | Nr. 48

alt & jung

Das Schöne und das Nützliche

E

• Tennis • Sauna/Dampfbad • Squash • Step/Aerobic/Dance • Fitness • Tischtennis • Solarium • Spielautomaten • Billard • 1 Restaurant • Boccia • 1 Pub

in bekanntes Sprichwort sagt, dass man das Schöne mit dem Nützlichen verbinden soll. Dank meinem Job kann ich das sehr oft tun. Ein Beispiel: Jetzt beginnt die Saison für Weihnachtsmärkte. Ich bin ein grosser Fan und so melde ich mich bei der Arbeit immer freiwillig, um diese zu besuchen. Besonders freue ich mich auf den grossen Weihnachtsmarkt vom 9. bis 11. Dezember auf dem Marktplatz. Die eine oder andere Crèpe mit Schokolade liegt da sicher drin. Vor Kurzem war ich für ein Interview unterwegs. Es war früh morgens, der Nebel hing über der Stadt und an den Ästen hing der erste Raureif, der scheint der Winter nun endgültig seinen Siegeszug anzutreten. Allerdings habe ich ein Prinzip: Vor dem ersten Dezember ziehe ich weder Handschuhe noch ein Stirnband an. Das Einzige, was ich mir zum Wärmen anziehe, ist ein Schal. Am besagten Morgen war es allerdings extremst kalt. Ich schnappte mir den Wintermantel und den obligatorischen Schal. Die Handschuhe hielt ich eine Sekunde länger als normal in den Händen, entschied mich dann aber, an meinen Prinzipien festzuhalten. Auch auf das Stirnband verzichtete ich. Doch es gibt etwas, ohne das ich selten bis nie das Haus verlasse: meine Musik. Und so machte ich mich auf den Weg zu besagtem Interview. Meine riesigen Kopfhörer umschlossen meine Ohren und hielten sie dementsprechend warm. Und mir fiel ein Sprichwort ein: Man soll das Schöne mit dem Nützlichen verbinden. Ich habe es getan – und dabei nicht mal gegen meine Prinzipien verstossen!

Besuchen Sie unseren perfekt gepflegten

BILLARDCLUB www.kakadu.ch

mit unseren 9 Pool-Billardtischen 2 Snooker-Tischen

Jeden Tag geöffnet! Apéro und BILLARD Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Anna Meister

Die Idee für Ihren Geschäftsanlass!

DIESE WOCHE IN GRENCHEN

DONNERSTAG, 1. DEZEMBER 19.30: «Gesunder Umgang mit Stress durch Stress Management – Prävention von Burnout und Depression». Vortrag des Gemeinnützigen Vereins zur Förderung der Gesundheit. Referent: Flavio Muheim (M. Sc. in Psychologie, Geschäftsstellenleiter Solothurner Bündnis gegen Depression). Parktheater (Ratssaal), Lindenstrasse 41.

LENGNAU

14.00: Senioren-Jassnachmittag. Einzelschieber mit zugelostem Partner, «Undeufe und Obeabe». Jedes Spiel zählt 157 Punkte. Restaurant Hirschen, Bielstrasse 20.

FREITAG, 2. DEZEMBER 7.00–12.00: Monatsmarkt. Marktplatz. 19.00: Musizierstunde der Musikschule Grenchen. Schulhaus IV (Aula), Schulstrasse 35.

SAMSTAG, 3. DEZEMBER 16.00: Aussendungsfeier des Gränchner Samichlauses. www.grenchnersamichlaus.ch St. Eusebiuskirche, Kirchstrasse.

20.30–23.30: Midnight Sports & Music. Sport, DJs, Tanz, Kiosk für Jugendliche zwischen 13 und 17 Jahren. Eintritt frei. www.midnightschweiz.ch Doppelturnhalle Zentrum, Schulstr. 11.

SONNTAG, 4. DEZEMBER 10.30: Jazz-Matinee von To-Smooth. Die Combo verfügt über ein breit gefächertes Repertoire. Ob Covers oder Eigenkompositionen, To-Smooth spielen alle Songs mit dem gefälligen Easy-Listening-Touch. www.to-smooth.ch Restaurant Schönegg, Schöneggstr. 52. 17.00: Jodlerklub Bärgbrünnli: «’S Wiehnachtsliecht». Volkstümliche Weihnachtskantate für Jodelgesang, Orgel und Ländlerkapelle. Im Rahmen des Jubiläumsjahres «200 Jahre Kirchenweihe St. Eusebius». St. Eusebiuskirche, Kirchstrasse.

LENGNAU

14.00: Adventskonzert des RägebogeChörli junior. Eintritt frei, Kollekte. Reformierte Kirche, Kirchgässli 4.

DONNERSTAG, 8. DEZEMBER 7.00: Papiersammlung durch die Schulen Grenchen. Ganze Stadt.

AUSSTELLUNGEN/MUSEEN Kultur-Historisches Museum, Absyte: «Der Wandel eines Stadtbilds». Bis 14. Februar. «Gastauftritt: Kohlenschaufel». Bis 21. Dezember. «Vom Bauerndorf zur Industriestadt». Dauerausstellung. www.museumgrenchen.ch Fr–So/Mi 14–17 Uhr

Kunsthaus Grenchen, Bahnhofstrasse: «Impression – Ausstellung für Druckgrafik». Werke von Kunstschaffenden der Region Solothurn/Mittelland und der Gastregion Graubünden/Tessin und Fürstentum Lichtenstein. Bis 15. Januar. www.kunsthausgrenchen.ch Mi–Sa 14–17 Uhr, So 11–17 Uhr

Umschlag des Buches «Das Hirtenlied» von Max Bolliger. (Bild: ZVG)

«Das Hirtenlied» am Grenchner Weihnachtsmarkt Das Weihnachtsmusical «Das Hirtenlied – Hirten suchen den neuen König» stimmt Kinder und Erwachsene auf besonders schöne Art auf die bevorstehenden Festtage ein. Was Noemi Ingold als Matura-Arbeit geschrieben hat, wird nun während dem Grenchner Weihnachtsmarkt am 9., 10. und 11. Dezember aufgeführt. Sie hat das Musical nach einem ihrer Lieblingsbücher – «Das Hirtenlied» von Max Bolliger – gestaltet.

VORGESCHICHTE Alles begann damit, dass Noemi Ingold für ihre Matura-Arbeit eine geeignete Geschichte für ein Kindermusical zum traditionellen Grenchner Weihnachtsmarkt suchte und so beim Stöbern durch ihre alten Kinderbücher auf «Das Hirtenlied» stiess. Bereits in der Kindheit faszinierte sie diese Geschichte, da sehr viele Emotionen wie Enttäuschungen, Erwartungen, Träume, Unsicherheit, Freude, Vorfreude, Streit usw. darin vorkommen. Bei der Erarbeitung des Theatertextes wie auch der Lieder diente ihr das Buch als Vorlage und von Drittpersonen erhielt sie wertvolle Tipps für die Realisation des Musicals. Noemi Ingold möchte mit ihrem Kindermusical zeigen, dass Gaben ein wertvolles Geschenk sind und mit ihnen nicht nur finanzieller Wohlstand erreicht werden kann, sondern dass sie auch dazu genutzt werden können, anderen Menschen eine Freude zu bereiten – und das oft reicher macht als alles andere. AKTEURE Die Hirten, speziell Aaron, ein Hirtenjunge, sein Grossvater und sein bester Freund Joachim sind die Hauptfiguren. Im Musical spielen über 40 Schülerinnen und Schüler aus dem Religionsunterricht der ev.-ref. Kirche sowie dem Haldenchor mit. Sie werden von den Musikern von BewegungPlus begleitet. Die Gesamtleitung hat Beatrice Kolman.

Noemi Ingold.

(Bild: ZVG)

WEIHNACHTSMARKT Geniessen Sie mit der ganzen Familie das adventliche Ambiente auf dem Marktplatz und lassen Sie sich vom vielfältigen, weihnächtlichen Angebot an den rund 50 Ständen faszinieren. GRENCHEN… WEIHNACHTSMARKT… UND… (VIEL)… MEHR… Grenchner Weihnachtsmarkt: 9.–11. 12. 2011. www.grenchen.ch

gsa_kw48_2011  

gsa_kw48_2011

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you