Page 1

P.P. 2540 Grenchen

12. Mai 2011 | Nr. 19 | 72. Jahrgang

Verbreitungsgebiet: Grenchen, Bettlach, Selzach BE: Romont, Lengnau, Pieterlen, Meinisberg, Safnern, Meienried, Büren a.A., Rüti b.B., Arch, Leuzigen Inserate: Kapellstrasse 7, 2540 Grenchen, Tel. 032 654 10 60, e-mail: inserate@grenchnerstadtanzeiger.ch Redaktion: Tel. 032 652 66 65

Diese Woche im

Riss-Sanierungen • Vollisolationen • Betonsanierungen •Sandstrahlen

Sonderseite SUDOKU

Fassaden… sanieren alles aus einer Hand! Föhrenweg 3 • 2544 Bettlach • Telefon 032 645 21 02 • www.sansoni.ch ●

● ●

> IN DIESEM STADTANZEIGER

● ● ● ● ● ●

● ● ● ● ● ●

● ●

Im Streiflicht: Der Mai-Markt im Altstedli von Büren an der Aare.

● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ●

● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ●

● ●

DAS PORTRÄT

Der «Tenero-Papi» BRUNO HUBER ist gebürtiger Gerlafinger, lebt seit über 50 Jahren in Grenchen und verbringt seine Freizeit auch gerne in Solothurn. Und: Er ist der Mann der ersten Stunde des kantonalen Projekts « DAS ANDERE LAGER». JOSEPH WEIBEL (TEXT, BILD)

B

lauer Blazer, hellblaues, kariertes Hemd. So kennt man den Solothurn-Grenchner Bruno Huber. Der umtriebige gebürtige Wasserämter ist ruhelos. 74jährig ist er am 26. April geworden. Zum 20. Mal nimmt er am kommenden Wochenende sein Kind, das Projekt «DAS ANDERE LAGER» als «Tenero-Papi», wie ihn Lagerkinder liebevoll nennen, in Angriff. 13 Jahre lang fand dieses einwöchige Lager für je 50 behinderte und nicht behinderte Kinder in Tenero statt, seither im Zwei-Jahres-Rhythmus im Wechsel mit dem freiburgischen Gemeinde Schwarzsee. Gemeinsamkeit pflegen, gegenseitige Hilfe, Sport, Spiel und Spass umrahmen die sechs aktiven Tage. Dank Hubers Initiative entstand «DAS ANDERE LAGER», das zum Auftakt vom Jubiläumsfonds (700 Jahre Eidgenossenschaft 1991) finanziert wurde. Ein Porträt.

HondaQualität zum besten Preis

Motortrimmer UMS 425

Der Grenchner Bruno Huber ist der Mann der ersten Stunde vom «ANDEREN LAGER».

2553 Safnern · Hauptstrasse 105 Tel. 032 356 03 56 · Fax 032 355 25 48 www.grogg-ag.ch · info@grogg-ag.ch


2

Veranstaltungen

Donnerstag, 12. Mai 2011 | Nr. 19

IMPRESSUM

Betreibungsamtliche Steigerung Am Freitag, 20. Mai 2011, um 16.00 Uhr werden im Steigerungslokal an der Dammstrasse 14, 2540 Grenchen, 1. Untergeschoss, öffentlich, zwangsweise und gegen bar versteigert: – 1 HARLEY-DAVIDSON FLSTNI, schwarz, Jg. 2006, km-Stand: ca. 37'000, letzte Prüfung: 20. 6. 2006, Typenschein-Nr.: 6HB2 79, Kategorie: Touring, Hubraum/Zylinder: 1449/2, Treibstoff: Bleifrei Kat. – 1 Lieferwagen Hyundai H1 2.4, weiss, Jg. 2000, km-Stand: ca. 200'000, letzte Prüfung: 11. 3. 2008, Typenschein-Nr. 3HA1 05 – CHW 3476.30 (WIR) Der Zuschlag erfolgt nach dreimaligem Ausruf an den Meistbietenden gegen Barzahlung. Es bestehen keine Mindestangebote. Für die veräusserten Gegenstände wird keine Gewähr geboten. Besichtigung der Gegenstände: ½ Stunde vor Steigerungsbeginn

Betreibungsamt Region Solothurn Filiale Grenchen-Bettlach P. Lerch, Tel. 032 654 55 62

amtlicher Anzeiger für die Stadt Grenchen, www.gsa-online.ch Verbreitungsgebiet: Grenchen, Bettlach, Selzach, Romont, Lengnau,Pieterlen, Meinisberg, Safnern, Meienried, Büren a. A., Rüti b. B., Arch, Leuzigen Erscheinungsweise: wöchentlich, Donnerstag Herausgeber: Vogt-Schild Anzeiger AG, Kapellstrasse 7, 2540 Grenchen Geschäftsführerin: Lara Näf, 032 654 10 66, lara.naef@azmedien.ch Redaktion: Joseph Weibel, Redaktionsleiter und Martina Niggli, 032 652 66 65, Kapellstrasse 7, 2540 Grenchen, redaktion@grenchnerstadtanzeiger.ch Inseratenverkauf: Vogt-Schild Anzeiger AG, Kapellstrasse 7, 2540 Grenchen, 032 654 10 60 inserate@grenchnerstadtanzeiger.ch Druckerei: Mittelland Zeitungs Druck AG, SolPrint, 4553 Subingen Inserateschluss: Mittwoch, 12.00 Uhr Inseratepreis: www.gsa-online.ch mm sw CHF -.75 / mm farbig CHF 1.15 Stellen: mm sw CHF -.90 Immobilien: CHF -.85 alle Preise zuzüglich 8% MwSt. Auflage WEMF-beglaubigt: 21 653 Ex. Copyright: Vogt-Schild Anzeiger AG Der Grenchner Stadt-Anzeiger ist Mitglied des Regional-Kombis Ein Produkt der

Verleger: Peter Wanner CEO: Christoph Bauer www.azmedien.ch Namhafte Beteiligungen nach Art. 322 Abs. 2 StGB:

Aargauer Zeitung AG, AZ Anzeiger AG, AZ Crossmedia AG, AZ Fachverlage AG, AZ Management Services AG, AZ Vertriebs AG, Media Factory AG, Basellandschaftliche Zeitung AG, Berner Landbote AG, Mittelland Zeitungsdruck AG, Radio Argovia AG, Radio 32 AG, Radio 32 Werbe AG, Solothurner Zeitung AG, Tele M1 AG, TMT Productions AG, Vogt-Schild Anzeiger AG, Vogt-Schild Druck AG, Vogt-Schild Vertriebs GmbH, Weiss Medien AG


Amtliche / Kirche

Nr. 19 | Donnerstag, 12. Mai 2011

AMTLICHE PUBLIKATIONEN

Stadt Grenchen Baupublikationen Gesuchsteller:

Klenzi Agnes und Anton, Däderizstrasse 33, 2540 Grenchen Bauvorhaben: Autounterstand Bauplatz: Däderizstrasse 33 / GB-Nr. 4624 Planverfasser: Gesuchsteller Einsprachefrist: 26. 5. 2011. Die Einsprachen sind begründet und im Doppel einzureichen. Gesuchsteller:

Di Natale Sabrina, Schmelzistrasse 43, 2540 Grenchen Bauvorhaben: EFH Bauplatz: Ilgenstrasse 18 / GB-Nr. 9463 Planverfasser: Löffel Kurt, Herrengasse 7C, 2554 Meinisberg Einsprachefrist: 26. 5. 2011. Die Einsprachen sind begründet und im Doppel einzureichen. Gesuchsteller:

Stadt Grenchen, Baudirektion, Dammstrasse 14, 2540 Grenchen Bauvorhaben: Solaranlage Bauplatz: Breitengasse 11 / GB-Nr. 4232 Planverfasser: Gesuchsteller Einsprachefrist: 26. 5. 2011. Die Einsprachen sind begründet und im Doppel einzureichen. Gesuchsteller:

ADEV Solarstrom AG, Kasernenstrasse 63, 4410 Liestal Bauvorhaben: Solaranlage Bauplatz: Flughafenstrasse 67 / GB-Nr. 336 Planverfasser: Gesuchsteller Einsprachefrist: 26. 5. 2011. Die Einsprachen sind begründet und im Doppel einzureichen. Gesuchsteller:

Basciani Sarah + Mumenthaler Stefan, Grubenweg 5, 2540 Grenchen Bauvorhaben: Einfriedung Bauplatz: Grubenweg 5 / GB-Nr. 6812 Planverfasser: Gesuchsteller Einsprachefrist: 26. 5. 2011. Die Einsprachen sind begründet und im Doppel einzureichen. Gesuchsteller:

Valanzano Katja + Palermo Simone, Allerheiligenstrasse 102, 2540 Grenchen Bauvorhaben: EFH Bauplatz: Ilgenstrasse 20 / GB-Nr. 9461 Planverfasser: Non Solo Casa GmbH, Centralstrasse 82, 2540 Grenchen Einsprachefrist: 26. 5. 2011. Die Einsprachen sind begründet und im Doppel einzureichen. Grenchen, 12. Mai 2011

Baudirektion Grenchen

Amtliche Publikation Am Dienstag, 17. Mai 2011, 17.00 Uhr, findet im Ratssaal des Parktheaters eine Sitzung des Gemeinderates statt. Die Verhandlungen sind öffentlich.

Computeria Grenchen

KIRCHEN GOTTESDIENSTE

3. Treffen Neues Datum: Donnerstag, 19. Mai 2011 / 14.00 – 16.00 Uhr

REFORMIERTE KIRCHE Zwinglikirche Grenchen Sonntag, 15. Mai 2011 10.00 Uhr Konfirmation mit Taufe, Kreis Ost. «Verleugnung und Reue», Markus 14, 53–72. Pfarrerin Renate Zürcher. Anschliessend herzliche Einladung zum Apéro.

im Ratssaal, Parktheater in 2540 Grenchen

Thema: Kostenfreie Alternativprogramme anstelle teurer Software. Information und richtiges Herunterladen. Referent: Urs Zimmermann – Beantwortung von Fragen und Support.

Markuskirche Bettlach Sonntag, 15. Mai 2011 10.00 Uhr Konfirmation, Kreis Markus. Pfarrer Roland Stach. Anschliessend herzliche Einladung zum Apero.

Unkostenbeitrag Fr. 15.–, www.computeria-grenchen.ch

RÖMISCH-KATHOLISCHE KIRCHE Samstag, 14. Mai 9.00 Uhr Rosenkranz in der Kirche. 4. Ostersonntag 17.30 Uhr Eucharistiefeier. Sonntag, 15. Mai 9.45 Uhr Eucharistiefeier im Kinderheim Bachtelen. 10.00 Uhr Eucharistiefeier. Kein «Eusi-Kaffee», dafür Brunch Frauenforum. 10.00 Uhr Eucharistiefeier in spanischer Sprache in der Kapelle. 11.15 Uhr Eucharistiefeier in italienischer Sprache in der Kirche. Dienstag, 17. Mai 9.00 Uhr Eucharistiefeier in der Josefskapelle. 19.00 Uhr Abendlob in der Kapelle. Mittwoch, 18. Mai 19.00 Uhr Eucharistiefeier. Donnerstag, 19. Mai 9.00 Uhr Eucharistiefeier. 19.30 Uhr Maiandacht Frauenforum in der St. Klemenzkirche Bettlach. Freitag, 20. Mai 8.00 Uhr Eucharistiefeier. CHRISTKATHOLISCHE KIRCHE Gottesdienste in Grenchen Christkatholische Kirche St. Peter und Paul, Grenchen Sonntag, 15. Mai 2011 9.30 Uhr Gottesdienst mit Jahrzeit 2. Quartal mit Pfarrer Dr. Klaus Wloemer EVANG.-METH. KIRCHE Baumgartenstrasse 43, Grenchen grenchen@emk-schweiz.ch 032 351 35 92 Sonntag, 15. Mai 2011 9.30 Uhr Besammlung für Gottesdienst in Brügg GEMEINDE FÜR CHRISTUS GfC Baumgartenstrasse 46a, Grenchen Sonntag, 15. Mai 2011 9.30 Uhr Gottesdienst. Segen der Taufe mit Peter Oppliger Dienstag 17. Mai 2011 20.00 Uhr Gottesdienst mit Abendmahl

Alkoholprobleme? Anonyme Alkoholiker AA Hotline 0848 848 885 www.anonyme-alkoholiker.ch

Traktanden 1. Protokoll der Sitzung vom 29. März 2011 2. Rechnung und Geschäftsbericht 2010 der SWG 3. Aktualisierung Businessplan der Stadt Grenchen / Ausblick 4. Überparteiliches Postulat (CVP, FDP, SVP, SP): Entschärfung der Löwenkreuzung / verkehrstechnische Massnahmen / Genehmigung 5. Schlachthausstrasse: Brücken SBB-Überführung und Überführung Ruffinistrasse / BrückenInstandsetzungen durch den Staat Solothurn / Genehmigung 6. Bielstrasse und Solothurnstrasse / Abtretung der beiden Kantonsstrassen an die Stadt Grenchen / Genehmigung 7. IR 620.501.96 / Öffentliche Beleuchtung der Stadt Grenchen / Massnahmen zur Erneuerung und Effizienzsteigerung der öffentlichen Beleuchtung / Zwischenbericht 8. IR 340.503. / Budget 2012 / Sportanlagen: Kunstrasenfussballfeld / Projektgenehmigung / Kreditbewilligung 9. Motion Fraktion FDP: Schulzeitenregelung: Beschluss über Erheblicherklärung 10. Motion Richard Aschberger (SVP): Diskussion Interpellationen: Beschluss über Erheblicherklärung 11. Rechnung und Verwaltungsbericht 2010 der Stadt Grenchen mit Bericht des RPK/AfG-Präsidenten: Prüfungsjahr 2010 – Bereich «Rechnungswesen» 12. ARA Regio Grenchen: Wahl Vorstandsmitglied 13. Mitteilungen und Verschiedenes Stadtkanzlei Grenchen

Sonntag, 15. Mai 2011 10.00 Uhr Familiengottesdienst an der Mühlestrasse 9 Weitere Infos: www.bewegungplus-grenchen.ch

3

Wer nicht inseriert, wird vergessen.


Nr. 19 | Donnerstag, 12. Mai 2011

Diverses

5


Der Mann für das Besondere

GRENCHEN Seit bald 40 Jahren betreibt Bruno Huber selbständig seine Werbemittelfirma Jubilora. Die halbe Zeit davon fand er auch Zeit für ein unermüdliches Engagement. Seit 20 Jahren leitet er der «DAS ANDERE LAGER. JOSEPH WEIBEL (TEXT, BILD)

W

ir treffen Bruno Huber im Airport Grenchen. Eines seiner Lieblingsplätze in der Uhrenstadt. Er zeigt auf die Archbrücke: «Wenn ich mit dem Rad über diese Brücke fahre, so erreiche ich mit dem Bucheggberg die schönste Gegend der Schweiz». Und auch wenn ihn mit der Kantonshauptstadt mindestens so viel verbindet wie mit seinem langjährigen Wohnort Grenchen, so setzt er sich sofort an den Computer, wenn «man» in den Medien die Uhrenstadt einfach «übergeht». «Die Zeitschrift Annabelle porträtierte einmal die zehn schönsten Schwimmbäder in der Schweiz. Das Gartenbad Grenchen war nicht aufgelistet.» Also schrieb Bruno Huber der Redaktion eine Mail und wies auf dieses Manko hin.

Bruno Huber ist ein Kämpfer. Jedes Jahr schreibt er Briefe, führt Gespräche mit Behörden, Institutionen, Sponsoren, Firmen und privaten Spendern, um Gelder von über 60 000

● ● ● ● ● ● ●

Grenchner Stimme Machen wir mit!

● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ●

● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ●

● ●

ALEXANDER KOHLI

● ● ● ● ●

● ● ● ● ●

● ●

D

● ● ●

● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ●

● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ●

Franken aufzutreiben. Rund 25 000 Franken werden durch Sponsoringbeiträge gedeckt, den Rest tragen Kanton und Teilnehmer (220 Franken pro Kind). Betreut werden die Kinder von einem unermüdlichen Team, sportlichen Leitern und Absolventen der PH Solothurn. Letztere stehen 2011 wahrscheinlich nicht mehr zur Verfügung. Huber braucht deshalb neue Helfer aus einem «anderen Lager». Er hat bereits Kontakt aufgenommen mit der Organisation Benevol, die neu einen Geschäftssitz im Kanton Solothurn hat.

Werfen wir einen Blick auf seinen Werdegang. Nach der Primarschule in Gerlafingen folgten das Gymnasium und der Handelsschulabschluss an der Kanti Solothurn. 16 Jahre verbrachte er in der Uhrenindustrie als Verkäufer, Verkaufsleiter und administrativer Direktor. Er arbeitete in Wien, München und fast ein Jahr in der Eterna in Paris. Zuletzt war er bei der Büren Watch tätig, ehe er 1972 selbständig wurde. Mit seiner Frau Ursula ist er seit knapp 50 Jahren verheiratet, lebt in einem Einfamilienhaus am Schalenweg, hat zwei

erwachsene Töchter und ist stolzer Grossvater. Bewegung lebt er in seiner Freizeit vor. Er ist Biker, Schwimmer und Wanderer. 40 Jahre lief er aktiv OL. Er ist noch heute sehr aktives Mitglied des Panathonclubs Solothurn. Auf das «ANDERE LAGER» freut er sich und besonders auf glückliche Kinderaugen, die Tränen vergiessen, wenn die Zeit zum Abschied naht. Nicht nur dieses Projekt, sondern auch er selbst sind längst zur Institution geworden – zu einer besonders sympathischen obendrein.

● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ●

● ● ● ●

5000 Stunden bewegt

● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ●

GRENCHEN / BETTLACH Heute schon Bewegungsminuten gesammelt? Diese Frage stellt die ganze Schweiz seit knapp einer Woche im Rahmen von «schweiz.bewegt». Auch Grenchen und Bettlach sammelten bis gestern Mittwoch insgesamt 5000 Bewegungsstunden.

● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ●

MARTINA NIGGLI (TEXT), JOSEPH WEIBEL (BILD)

● ● ● ● ● ● ● ● ● ●

2

488 Grenchner und Bettlacher erkämpften, erschwimmten, erwanderten, erjoggten, erspielten, erradelten, ersprangen, erturnten und erschwitzten bis Dienstag, 10. Mai, insgesamt 300 000 Bewegungsminuten – oder 5000 Bewegungsstunden (Stand 11. Mai, 9 Uhr). Das ist viel, doch ihr Gegner Langenthal hat noch immer

Barbara Pestalozzi (Leiterin Standortmarketing Stadt Grenchen, links), Stadtpräsident Boris Banga und Rebekka Oberholzer (Sportkoordinatorin) eröffnen «schweiz.bewegt Grenchen und Bettlach» im Turnerstadion.

● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ●

● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ●

● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ●

● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ●

GRENCHEN

● ● ● ●

Velo-Expo & Rennen

● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ●

Nerven und Geduld kostet es, bis der Ball im Loch landet. Diese beiden Mädchen geben nicht auf und sammeln so viele Bewegungsminuten.

● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ●

die Nase weit vorn. Obwohl das Berner Städtchen Langenthal nur vier Tage an «schweiz-bewegt» mitmachte, haben die 5076 Teilnehmer Gas gegeben und innerhalb 96 Stunden eindrückliche 8362 Bewegungsstunden gesammelt. Grenchen und Bettlach bleiben noch zwei Tage, Langenthal den Rang abzulaufen. Hauptsache es macht Spass, meinen wir. Kindergelächter und glückliche Sportlergesichter, wohin man blickt – sei es beim Fussball-Schnup-

pertraining in Bettlach, beim Trampolin-Springen in Grenchen, beim freien Schwimmen im Hallenbad Grenchen, bei der Wanderung auf den Bettlachberg, beim Tischtennis-Spielen, bei der Biketour, beim Postenlauf für die ganz Kleinen oder aber beim Geschicklichkeits- und Hindernisparcours mit Hockeystock und Ball auf dem Marktplatz. Wir reden aus Erfahrung. Die Redaktion des Grenchner Stadtanzeigers hat selbst Hand angelegt und in rund 28 Minuten den Parcours mit Hockeystock absolviert.

Warum machen denn immer weniger Leute etwas für die konsumierende Mehrheit? Warum schaut denn jeder nur gerade dafür, was ihn und seine nächste Umgebung betrifft – und für alles andere nicht? Uns geht es gut – aber wir haben ein Problem! Wir schätzen das Engagement der Freiwilligen zu wenig und unterstützen nicht durch eigenes Anpacken. Reklamiert ist schnell – mitmachen ist gefragt! Unsere Vereine, Parteien und Komitees aller Art brauchen Leute, die anpacken. Melden Sie sich noch diesen Monat irgendwo an und bekennen Sie Farbe – wir brauchen Sie! Das Engagement ist meist freiwillig, das Resultat unverzichtbar.

Redaktionsteam im Selbsttest: Joseph Weibel (links) tätigte 1400 Schritte bis zum Ziel, Martina Niggli 900.

Gratis Museumstag

GRENCHEN

Am Samstag und Sonntag, 14. und 15. Mai, findet von 10 bis 16, respektive 17 Uhr die Velo-Expo statt. Bei der Holzerhütte Grenchen kann man Sport- und Elektro-Bikes bestaunen und Probe fahren. Um 18.15 Uhr dann die Durchführung des Spass-Velorennens. Startnummernverteilung ist um 17 Uhr.

ie Arbeitslosigkeit sinkt auch in Grenchen, der Slow-Up im Bucheggberg ist ein Publikumserfolg, in der Badi haben wir bereits am Eröffnungswochenende einen Besucher-Rekord und an der Star Night füllt Francine Jordi die Tennishalle. Uns geht es gut. Wo ist denn heute etwas los, wo gehen wir hin? Nun, dort wo wir so gerne hingehen, sind meist Freiwillige am werken, am vorbereiten und organisieren. Gehen wir an die «Chürbisnacht», an die Anlässe von «schweiz.bewegt», an die Fasnacht oder an das Grenchenfest. Überall sind Leute dabei, die etwas mehr tun als die Teilnehmer. Teilweise werden sie mit einem Trinkgeld entlöhnt, teilweise tun sie es einfach freiwillig! Uns geht es gut, dass wir solche Leute haben! So schön so gut – wenn einem da nicht immer öfters auffallen würde, dass immer weniger Engagierte irgendetwas vom Zaun reissen. Jährlich haben wir einpaar Stände, Quartiergruppen und Schulklassen weniger an der Kürbisnacht und ich habe das Gefühl, dass ein paar echte Nummern weniger am Fasnachtsumzug mittun. Leider müssen wir feststellen, dass nur ganz wenige Helfer am Samstagmorgen den Parcours von «schweiz.bewegt» auf dem Marktplatz aufstellen halfen, weil es niemand nötig findet, mitzuhelfen. Die Anlässe funktionieren immer noch. Uns geht es gut!

Ein Lieblingsplatz von Bruno Huber ist der Airport in Grenchen – das Tor in die Welt.

Am Internationalen Museumstag am Sonntag,15. Mai, laden 200 Museen schweizweit ein. Auch das Kultur-Historische Museum Grenchen und das Kunsthaus Grenchen nehmen teil. Eintritt gratis.

Zur jährlichen «Austrinkete» des Restaurants Bahnhof kamen 170 Personen. Aufgrund des Brandes anfangs Jahr fand der Anlass im Festzelt beim Springplatz Bettlach statt. Die Stammgäste, Vereine und Gruppen genossen Gratisgetränke und eine Bratwurst. Zugleich war es ein würdiger Anlass zum emotionalen Abschied von Mara Zbinden. Sie wirtete 17 Jahre im «Bahnhöfli».

«Austrinkete»

BETTLACH

Radio-Hörer aufgepasst: Heute wird von 20 bis 21 Uhr auf DRS 1 eine «Doppelpunkt»Sendung über Grenchen gesendet. Thema: «Italien begann in Grenchen». Ohne Grenchen würde Italien vielleicht nicht seinen 150. Geburtstag feiern. Redaktorin Anne-Käthi Zweidler ging auf Spurensuche mit Rainer W. Walter und Anton Meier. Zweitsendung: Freitag, 13. Mai, 15 Uhr, DRS 2.

Grenchen auf DRS 1

GRENCHEN

NEWS

Ðas gilt auch im umgekehrten Fall. Wir sprechen vom «ANDEREN LAGER». Er moniert, dass Grenchner Schulklassen das Lager kaum zur Kenntnis nehmen, oder Serviceclubs in Grenchen ein Bittschreiben für einen Sponsorbeitrag unbeantwortet lassen. «Schade», sagt Huber. «Ob in Solothurn, im Schwarzbubenland, im Gäu, im Bezirk Olten oder Gösgen. Wir stossen nie auf taube Ohren.»

7

Grenchen

Nr. 19 | Donnerstag, 12. Mai 2011

● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ●

● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ●

ALEXANDER KOHLI, PRÄSIDENT DER FDP GRENCHEN, SPENDET SEIN HONORAR VON 100 FRANKEN AN GRANGES MELANGES.

● ● ● ● ● ● ● ● ● ●

● ● ● ● ● ● ● ● ● ●

● ●

● ●


8

Immobilien

Donnerstag, 12. Mai 2011 | Nr. 19

VERMIETEN In 3296 Arch total sanierte

4-Zi.-Wohnungen



zu vermieten. Moderner Ausbau, sonnige Lage, grosser Balkon etc. Miete inkl. NK ab Fr. 1520.–. Bezugsbereit. Telefon 076 467 34 69

Zu mieten gesucht kleines, günstiges

Ladenlokal Telefon 079 317 65 30

In Grenchen vermieten wir per sofort oder nach Vereinbarung eine helle

2½-ZimmerDachwohnung Mietzins Fr. 831.– inkl. Akonto NK. – Laminatboden – Keller- und Estrichabteil vorhanden – Garage oder AAP kann dazugemietet werden – Nähe öV Auskunft und Besichtigung: Gewerbetreuhand AG Telefon 031 310 11 30 m.staedler@gewerbetreuhandag.ch

In Grenchen vermieten wir per sofort oder nach Vereinbarung eine

Zu vermieten in Grenchen, Ziegelmattstr. 5

3-Zimmer-Wohnung in neu saniertem Mehrfamilienhaus. Neue Küche, modernes Bad, Bodenbeläge Laminat/Platten. Miete Fr. 1180. + NK Fr. 180.–. Besichtigungen unter Tel. 078 669 68 06

4-Zimmer-Wohnung mit Balkon Grenchen, Solothurnerstrasse 173 Wir vermieten per sofort oder nach Vereinbarung

3½-Zimmer-Wohnung 1. OG, Fr. 890.– exkl. HK/NK Akonto

Zu vermieten in Grenchen an ruhiger Südlage, Grenzweg 5, ab sofort oder nach Übereinkunft 3-Zimmer-Wohnung mit Balkon Miete ab Fr. 750.00 plus NK/BK Telefon 032 637 21 21 (Bürozeit) oder 079 800 45 04 Zu vermieten in Grenchen, Archstr. 26, ab 1. August 2011 renovierte

4½-Zimmer-Wohnung mit Balkon. MZ Fr. 1000.–, NK Fr. 250.– nach Vereinbarung renovierte

3-Zimmer-Wohnung mit Balkon. MZ Fr. 850.–, NK Fr. 200.– renovierte

2-Zimmer-Wohnung MZ Fr. 550.–, NK Fr. 150.– SANKO Immobilien GmbH Natel 078 871 81 82

Parkett im Wohnzimmer, Plattenboden im Korridor, neue Küche und Bad/WC, Balkon, Keller. Einkaufsmöglichkeiten in nächster Nähe, Bushaltestelle direkt vor dem Haus. Auskunft: Meir Shitrit, Adv. GmbH Tel. 041 310 98 15* (während Bürozeit)

Mietzins Fr. 1165.– inkl. Akonto NK. – – – – –

moderne Küche und Bad Laminat- und Plattenböden Keller- und Estrichabteil vorhanden Lift Garage oder AAP kann dazugemietet werden – Nähe öV Auskunft und Besichtigung: Gewerbetreuhand AG Telefon 031 310 11 30 m.staedler@gewerbetreuhandag.ch


9

Menschen

Nr. 19 | Donnerstag, 12. Mai 2011 IM STREIFLICHT

Marketing-Tipps an «Fürobe-Rundi»

Z

ahlreiche Geschäftskunden und Inhaber von KMU nutzten die Einladung der Filiale Grenchen der Regiobank Solothurn AG und lauschten gespannt der Geschäftspräsentation von Twin Productions AG durch Ernst Immer. Vor dem Essen gab Mirko Kranz von der Regiobank noch die Jahreszahlen 2010 bekannt. Mit vollen Mägen und neuen Marketingideen gingen die Gäste der «KMU-Fürobe-Rundi» zufrieden nach Hause.

Für Sie unterwegs Joseph Weibel

Martina Niggli

Die Veranstalter der Regiobank Grenchen flankieren Referent Ernst Immer (2.v.l.) von Twin Productions AG (links): Ulrich Gribi, Enzo Armellino (Geschäftsführer), Mirko Kranz, Peter Hurni und Daniel von Burg.

Guter Branchenmix (links): Markus Arnold (DROPA Drogerie Arnold AG), John Traub (Best Western Airport Hotel), Olivier Carrel (Elektro Carrel AG, Lengnau) und Walter Schindler (Schindler Garten AG).

Die Grillade mundet (links): Nicole Armellino (Gattin von Enzo Armellino, tätig bei JSP-Treuhand GmbH) und Ruedi De Toffol (ehemaliger Finanzverwalter der Stadt Grenchen).

Zwei Treuhänder unter sich (links): Pascal Ingold und Daniel Siegenthaler (beide Treuhand Strasser AG).

Geniessen frisch gezapftes Bier nach den spannenden Vorträgen (links): Hans-Peter Lanz (Möbel Lanz), Theo Studer und Gaetano Di Carlo (Coolman AG, Lengnau). ●

● ●

FAKTEN

● ● ● ● ●

● ● ● ● ● ●

● ●

Anlass: «KMU-Fürobe-Rundi». Veranstalter: Regiobank Grenchen AG. Ort: Regiobank-Filiale, Grenchen. Gäste: (Führungs-)Personen von KMU aus Grenchen und Umgebung. Highlight: Twin Productions AG wird durch Ernst Immer vorgestellt. Verpflegung: Fleisch vom Grill, frisches Bier, Salatbuffet.

● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ●

● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ●

● ●

Ihre Seite

● ● ● ● ● ●

● ● ● ● ● ● ●

● ● ● ● ●

Wenn der Maler mit dem Treuhänder (links): Belgin Hetzel (Hetzel Maler + Gipser AG), Michael Guldimann, Reto Bur (beide BDO AG) und Christian Hetzel (Geschäftsführer Hetzel Maler + Gipser AG).

Ein gelungener Abend (links): Therese Begert (hn+m GmbH, Derendingen), Theo Heiri (Focus Personal- und Kaderschulung GmbH), Jörg Schaad (Pyrodur AG, Selzach) und Heinz Nyffenegger (hn+m GmbH).

Wo Dachs und Fuchs «Gute Nacht» sagen

Zwischen Wald und Weg befindet sich Kochers Lieblingsplatz: Das Haus des Vogelschutzvereins Selzach, auch als «Vogelhüttli» bekannt. Baujahr 1943. Braune Holzfassade, grüne Fensterläden. Im Hintergrund die «Tröpfli-Bar», die – nein, nicht Alkoholisches – sondern das stille Örtchen beherbergt. Die Holzbank vor dem Haus lädt zum Abschweifen in die Ferne ein. Paul Kocher: «Bereits während der Kindheit war ich oft im Wald am Holzsammeln. Erst vor 16 Jahren, als ich dem Vogelschutzverein beitrat, zog es mich öfters zu diesem Haus.» Im Sommer trifft man den ehemaligen Bankier

● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ●

● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ●

GRENCHEN Die FDP Grenchen verteilte zu Muttertag gelbe Rosen an alle Mütter – und setzte so eine langjährige Tradition fort.

SELZACH Der Panoramaweg führt an den schönsten Plätzen Selzachs vorbei. Paul Kocher (72) mag besonders das «Vogelhüttli». Wer zwitschert denn da? «Eine Meise», tippt Paul Kocher. Der Mann wirds schon wissen, ist er doch seit 10 Jahren Präsident des Vogelschutzvereins Selzach. Wir stehen auf dem Panoramaweg, die atemberaubende Aus- und Weitsicht im Rücken und grünen Wald im Aug. Kochers Zeigefinger peilt einen hochgewachsenen Baum an. Dort hinge ein Vogelnistkasten, erklärt der 72Jährige. Deshalb die Meisen-Gesänge.

Wollen auch Sie Ihren Event und Ihre Gäste ins Bild und ins richtige Licht rücken? Rufen Sie uns an, wir informieren Sie gerne über die Konditionen. Telefon: 032 652 66 65 oder 032 654 10 60.

500 Rosen

Mein Lieblingsplatz in Selzach: Paul Kocher

MARTINA NIGGLI (TEXT, BILDER)

E Hier wird grilliert, Vögeln gelauscht und erholt. Paul Kocher beim «Vogelhüttli». zwei bis drei Mal wöchentlich beim «Vogelhüttli», oft mit der Gattin an der Hand. Gründe, hierher zu kommen, brauche er keine. Der bombastische Ausblick sowie die Füchse, Dachse, Rehe und Vögel in der Umgebung seien Grund genug. Kocher: «Eine tolle Ablenkung!»

eingeführt werden sollen regelmässige Treffen am letzten Freitagabend des Monats für Vereinsmitglieder. mng ●

MEIN LIEBLINGSPLATZ

● ● ● ● ●

● ● ● ● ●

Die Rubrik «Mein Lieblingsplatz» ist eine neue, lose Serie des Grenchner Stadtanzeigers. Prominente Zeitgenossen, langjährige Einwohner oder Bürger im Einzugsgebiet des Stadtanzeigers nehmen zu Fragen zu «ihrem» Lieblingsplatz Stellung.

● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ●

● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ●

● ●

● ●

msige Hände bringen am FDP-Stand auf dem «Zytplatz» gelbe Zettel von Hand Überraschung gelungen (links): Elfriede an 500 gelbe Rosen an. Thoma (Grenchen), Aldo Bigolin (FDP) «Gelb, weil dies unsere ehemalige und Maria Infanger (Neu-Grenchnerin). Parteifarbe war», erklärt Alexander Kohli, Präsident der FDP Grenchen. Vor kurzem wechselte die Parteifarbe zu Blau und man denke darüber nach, die Schleife nächstes Jahr in Was will frau mehr (links): Renato Müller (FDP), Simone der neuen Farbe Zürcher (Grenchen), Annamarie Imboden (Bettlach) und zu gestalten. Alexander Kohli (Präsident FDP Grenchen).

Ein besonderes Erlebnis an seinem Lieblingsplatz vergisst der Selzacher nie mehr. Kürzlich entdeckte er nachts eine Kiste im Feld neben dem Panoramaweg. «Die Kiste entpuppte sich als Dachs, der seelenruhig im Gras weilte», schmunzelt er. Neu

● ●

Jeweils vor dem Muttertag verteilt die Partei Rosen an alle Mütter. Dies sei seit vielen Jahren eine feste und unangefochtene Tradition der FDP Grenchen, so Aldo Bigolin, Parteimitglied. Die beschenkten und überraschten Mütter – egal, ob jung oder alt – freuten sich ob der grosszügigen Geste am Samstagmorgen in Grenchen. Bilder sprechen Bände.

Gehen mit einer gelben Rose nach Hause (links): Vittoria Maraschin (Grenchen), Aldo Bigolin (FDP), Ida Delfini mit Gatte Arnoldo (Grenchen).


10

Menschen

Donnerstag, 12. Mai 2011 | Nr. 19

Mühlestrasse: Freie Durchfahrt GRENCHEN Das ging aber schnell. Erst war die Mühlestrasse noch gesperrt, jetzt ist sie wieder frei befahrbar. Die SWG und deren beauftragten Baufirmen haben gute und schnelle Arbeit geleistet.

N

icht nur in Grenchen: Überall sind Baustellen und sorgen für Umleitungen und manchmal auch für Staus. Die Mühlestrasse musste für Bauarbeiten (Ersatz von Gasund Wasserleitungen) vollständig für den Verkehr gesperrt werden. Auch der öffentliche Verkehr musste folglich umgeleitet werden. Die SWG geben nun Entwarnung: Vier Tage vor dem offiziellen Termin ist die Mühlestrasse in Grenchen für den Verkehr wieder

freigegeben. Ab sofort verkehren auch die Busse wieder normal. Die BGUHaltestellen «Schmelzi» und «Oele» werden wieder fahrplanmässig bedient. Sanierungen dauern in der Schweiz (leider) immer etwas länger. Dank dem besonderen Einsatz der am Bau beteiligten Firmen konnten die Bauarbeiten sogar vier Tage vor Termin abgeschlossen werden. jwe

1800 Stunden Arbeit für einen guten Zweck GRENCHEN Das ist buchstäblich ganze Arbeit. Die freiwilligen Mitarbeitenden des claro Laden in Grenchen haben 1800 Stunden für einen guten Zweck gearbeitet und umgerechnet auf 45 000 Franken Salär verzichtet. MARTINA NIGGLI (TEXT, BILD)

W

er von uns würde Woche für Woche früh aufstehen und arbeiten gehen, ohne Lohn zu erhalten? Christine Bögli und Maya Notz, zum Beispiel. Letztere steht seit bald 22 Jahren im claro Laden Grenchen in unentgeltlichem Einsatz, Christine Bögli seit vier Jahren. Dieser grosszügige Einsatz ohne jegliche Entlöhnung soll der Bevölkerung heuer mit dem Jahr der Freiwilligenarbeit bewusst gemacht werden. 1801 Stunden ehrenamtliche Arbeit hat das Grenchner claro-Team im Jahr 2010 geleistet – und auf umgerechnet 45 000 Franken Salär verzichtet. Keine Selbstverständlichkeit.

Wieder freie Fahrt auf der Mühlestrasse. (Bild: Lara Näf)

Grund, gleichzeitig den europaweiten Weltladentag zu feiern, sei die vorbildlich funktionierende Zusammenarbeit mit allen claro Läden auf dem Kontinent, erklärt Maya Notz.

STELLENMARKT

Die Kundin Gitti Buser (links) im Gespräch mit Christine Bögli (Mitte) und Maya Notz vom claro Laden Grenchen-Team. «Wir möchten auch das verstaubte Image, das claro Läden oft tragen, aus der Welt räumen», so Notz. In der Tat versprüht die Ladenlokalität mit seinem edlen Intérieur Frische, Modernität und Weltoffenheit.

Kunsthandwerken dafür, dass Arbeiter in Drittwelt- und Entwicklungsländern gute und sichere Löhne erhalten. Dafür verzichten alle Angestellten der claro Läden auf ein Salär und arbeiten unentgeltlich.

claro Läden sorgen mit dem Verkauf von Fairtrade-Lebensmitteln und

Weltweit sind 128 claro Läden – davon 17 in der Schweiz – im Einsatz.


11

Büren / Seeland

Nr. 19 | Donnerstag, 12. Mai 2011 IM STREIFLICHT

Kaiserwetter und strahlende Mienen

W

as wäre Büren ohne den traditionellen MaiMarkt? Am letzten Wochenende kam so richtig Frühling auf im schönen Altstädtchen. Selbstgebackenes, Gestricktes, Bastelarbeiten, Selbstgeflochtenes, viele Beizli. Im Zentrum standen vor allem auch Vereine, die sich am MaiMarkt engagieren, um einen Zustupf in ihre Vereinskasse zu erzielen. Grosses Markttreiben in Büren findet auch im Herbst und vor Weihnachten statt.

Für Sie unterwegs Joseph Weibel Martina Niggli

Das Korben lebt noch heute. Ein Handwerk, welches bis vor über drei Jahrzehnten noch einigen (Über-)Lebenskünstlern zum täglichen Brot beziehungsweise Schnaps reichte.

Der Schützenverein macht Militärkäseschnitten (l.): Erich Sutter, Philippe Hornung, Hulda Trittibach, Sara Hornung, Monika Hämmerlin.

Lebensretter werben für Meisterschaft (links): Monika Guscha, Maria Schoch, Sarah Dick, Julia Witschi, Fränzi Kocher, Aline Stotzer.

Die Heimweh-Bürerin Corinne Meier ziehts jedes Jahr an die Märkte in Büren. Mit dabei Tochter Sabrina.

Sie sind bereit, die Frauen der Ludothek Büren (links): Corinne Jutzeler, Sandra Zurbrügg und Marianne Stüssi. ●

● ●

FAKTEN

● ● ● ● ●

● ● ● ● ● ●

● ●

Anlass: Mai-Markt. Ort: Altstadt von Büren Aussteller: Lokale Vereine, Detaillisten, Marktfahrer.

● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ●

Highlight: Vielfältiges kulinarisches Angebot.

● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ●

● ●

● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ●

Die Landfrauen von Büren-Meienried haben gut gebacken (links): Marlies Hellstern, Rita Schwab, Susanne Lehmann, Christine Lerch. ▲

● ● ● ● ● ● ● ●

Grenchen Zu vermieten per sofort an zentraler Lage sehr schöne und helle

3-Zimmer-Dachwohnung Bodenbeläge Platten und Laminat Mietzins Fr. 830.– + NK Fr. 210.– AT Allemann Treuhand GmbH Telefon 032 645 35 70 Nachmieter gesucht in Grenchen, Steinachstrasse 6, an sehr ruhiger Lage.

4½-Zimmer-Wohnung per sofort, mit Balkon, davon 1 Zimmer mit sep. Eingang, Dusche/Lavabo. Mietzins Fr. 1414.– inkl. NK, PP Fr. 40.– Mobile 079 677 91 07 Nach Vereinbarung in Grenchen zu vermieten, schöne zentrale

4-Zimmer-Wohnung Zu vermieten nach Vereinbarung an der Aristonstrasse 1, 2544 Bettlach

1½-Zimmer-Wohnung (3. OG/DG) Mietzins Fr. 500.– + NK Akonto Fr. 150.– 1 Parkplatz für Fr. 30.– Für einen Besichtigungstermin melden Sie sich bitte unter Telefon 032 641 06 32. Weitere Informationen zu dieser Wohnung finden Sie auf www.immoscout24.ch

Schermenwaldstr. 10, 3063 Ittigen Telefon 031 925 80 80 E-Mail: info@karlen-treuhand.ch

im 2. OG. Miete Fr. 1100.–, ohne NK. Neue Fenster, Küche und Bad modern, Parkett/Plattenbeläge, Balkon, Keller. Telefon 079 286 99 12##

● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ●

● ●

IMMOBILIEN VERMIETEN

Ihre Seite Wollen auch Sie Ihren Event und Ihre Gäste ins Bild und ins richtige Licht rücken? Rufen Sie uns an, wir informieren Sie gerne über die Konditionen. Telefon: 032 652 66 65 oder 032 654 10 60.

Sie vertreten den claro Laden Büren und schenken Kaffee aus (links): Annemarie Mitev, Lis Sommer und Romana Hugi.

● ●

VERKAUFEN


12

Agenda

Donnerstag, 12. Mai 2011 | Nr. 19

alt & jung

«schweiz.bewegt»

F

ür meinen Kollegen Kurt hat diese Woche nicht gut angefangen. Am Montag musste er im Bett liegen bleiben. Der Grund: Ein Muskelkater verhinderte praktisch jede Bewegung. Und das kam so. Man kann Kurt vieles nachsagen – aber sicher nicht, dass er sportlich ist. Seine sportliche Betätigung beschränkte sich bisher auf Formel 1-Rennen im Sommer und Abfahrten im Winter, und natürlich Fussball (allerdings vor dem Fernseher). Doch seit letztem Donnerstag ist alles anders. Kurt ist aktives Mitglied der Bewegung «schweiz.bewegt», und er will unbedingt, dass in diesem Jahr Grenchen (zusammen mit Bettlach) den Herausforderer Langenthal besiegt. Also sammelt er Bewegungsminuten. Bereits am Donnerstag absolvierte er den Eröffnungslauf «go for a walk» im Turnerstadion (rund vier Stunden Muskelkater in den Beinen). Am Samstag zog er seine Runden im grossen Schwimmbecken der Grenchner Badi (rund fünf Stunden Muskelkater vor allem in den Oberarmen, am Rücken und im Bauch). Doch damit nicht genug: Am Sonntag stieg Kurt zum ersten Mal seit Jahren wieder aufs Velo und absolvierte den ersten «Slow up» im Bucheggberg. Er legte die rund 40 Kilometer lange Rundstrecke per Fahrrad zurück. Zuerst schnell, dann immer langsamer und langsamer und langsamer... (Seine Frau holte ihn abends in Biberist ab und brachte ihn samt Velo per Auto wieder nach Hause.) «schweiz.bewegt» animiert Hunderte, sich zu bewegen und Bewegungsminuten zu sammeln. Kurt allerdings im Moment nicht – er bewegt sich lieber nicht mehr.

Paul-Georg Meister

DIESE WOCHE IN GRENCHEN

DONNERSTAG, 12. MAI

SAMSTAG, 14. MAI

SONNTAG, 15. MAI

19.00: «schweiz.bewegt». 19.00–20.00: freies Schwimmen. Hallenbad Grenchen.

9.00: Tennis Interclub-Meisterschaften 1. Liga Aktive (Nr. 2). TC Grenchen - Uitikon ZH. Tennisclub Grenchen, Staadstrasse 86.

9.30: Wanderung von Kerzers bis Aarberg der Naturfreunde Grenchen. Wanderzeit: ca. 3 Std. Mittagessen aus Rucksack. Anmeldung (bis 14. Mai): Margrit Hegelbach, 032 652 74 18. Bahnhof Süd, Bahnhofstrasse 65.

BETTLACH

14.00: Tennis Interclub-Meisterschaften 1. Liga Aktive (Nr. 1). TC Grenchen Mellingen. Tennisclub Grenchen.

9.30: «schweiz.bewegt». 9.30: Walkingtour (Treffpunkt Schulareal Büelen). 18.30: Schnuppertraining Fussball für 13- und 14-Jährige (Fussballplatz). 18.45: Schnuppertraining Fussball für 15- und 16-Jährige (Fussballplatz). 19.00–20.00: freies Schwimmen (Hallenbad Einschlag). 19.00: Schnuppertraining Fussball ab 17 Jahren (Fussballplatz). Diverse Orte.

16.00: Fussball 1. Liga Gr. 2. FC Grenchen - SC Zofingen. Stadion Brühl, Brühlstrasse 21. 17.00: «Lilly Keller – entre ciel et terre». Vernissage. Eröffnung: Eva Inversini, künstlerische Leiterin Kunsthaus Grenchen. Anschliessend spielt das Bläserquintett September Winds. Kunsthaus Grenchen, Bahnhofstrasse 53.

FREITAG, 13. MAI 7.00–12.00: Wochenmarkt. Marktplatz.

19.15: «Lilly Keller – Die Kunst der Entgrenzung». Premiere des Dokumentarfilmes von Peter Battanta. Im Rahmen der Vernissage im Kunsthaus Grenchen. Kino Rex, Bielstrasse 17.

21.30: Konzert von BlueSpice. Bluesrock. Eintritt frei. Ausgangspunkt für das Repertoire ist die Tradition von GitarrenBlues-Rock-Bands um Stevie Ray Vaughan, Walter Trout, Eric Clapton und anderen. www.bluespice.ch Musigbar, Solothurnstrasse 8.

● ●

> EINSENDUNGEN

● ● ● ● ● ●

● ● ● ●

● ●

● ●

Auf der Agendaseite wird eine Auswahl der Anlässe in Grenchen publiziert (Einsendung bis 14 Tage vorher). Mehr Anlässe auf www.grenchen.ch. Anmeldung der Anlässe:

● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ●

● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ●

www.grenchen.ch (Online-Formular) event@grenchnerstadtanzeiger.ch

● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ●

● ● ● ● ● ● ● ●

● ●

Grenchner Stadt-Anzeiger Veranstaltungen Kapellstrasse 7 2540 Grenchen

● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ●

● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ●

● ●

Keine Publikationsgarantie

● ● ● ●

● ● ● ● ●

● ●

20.30–23.30: Midnight Sports & Music. Sport, DJs, Tanz, Kiosk für Jugendliche zwischen 13 und 17 Jahren. Eintritt frei. www.midnightschweiz.ch Doppelturnhalle Zentrum, Schulstrasse 11.

DONNERSTAG, 19. MAI 14.00–16.00: Computeria Grenchen: «Kostenfreie Alternativprogramme». Parktheater (Ratssaal), Lindenstrasse 41.

Ausflugstipp: Steinmannliweg 10? 50? 100? 200? Oder noch mehr? Zählen Sie selbst. Die Vielfalt an kleinen, grossen, wuchtigen, filigranen oder auch skurrilen Steinmännchen ist beeindruckend und faszinierend. Der «Steinmannliweg» (der aber offiziell Limmersmattweg

heisst) ist leicht zu finden: Start bei der Holzerhütte, Weg Richtung Grenchenberge, zweiter Waldweg rechts abbiegen in den Reservoirweg. Viel Spass beim Zählen – und vielleicht steht nach Ihrem Spaziergang ja sogar ein Steinmannli mehr im Wald!?

AUSSTELLUNGEN/MUSEEN

19.30–21.30: «PC, Handy und Internet – Kinder sicher im Netz». Referat von Franz Ziegler, Co-Leiter Fachstelle Kinderschutz Kanton Solothurn. Schulhaus IV, Schulstrasse 35.

7.00–12.00: Wochenmarkt. Marktplatz.

Foto: Grenchen Tourismus

DIENSTAG, 17. MAI

10.30–17.00: «Lilly Keller – entre ciel et terre». Im Rahmen des Internationalen Museumstags. Offenes Atelier für Kinder und Erwachsene, Kurzführungen und literarische Collagen. Kunsthaus Grenchen, Bahnhofstrasse 53.

20.00: «Visionen». Die Grenchner Sopranistin Amelia Scicolone interpretiert Werke von Barber, Schumann, Schubert, Ravel und Debussy. Klavier: Mischa Sutter. Eintritt frei. Schulheim Bachtelen (Girardsaal), Bachtelenstrasse 24.

10.00–17.00: «Meine Erinnerung ans Fliegen». Im Rahmen des Internationalen Museumstags. 11.00: Vortrag von Peter Brotschi. Der Aviatikexperte referiert über die bewegte Geschichte des Flughafens. Jeweils zur vollen Stunde erzählen Aviatikbegeisterte ihre Geschichten. Kultur-Historisches Museum.

Kultur-Historisches Museum, Absyte: «Im Flug der Zeit – Flughafen Grenchen: 80 Jahre Fliegerei, Arbeit und Verkehr». Bis 26. Oktober. «Vom Bauerndorf zur Industriestadt». Dauerausstellung zum Thema Industriegeschichte der Region. www.museumgrenchen.ch Fr–So/Mi 14–17 Uhr

Kunsthaus Grenchen, Bahnhofstrasse: «Lilly Keller – entre ciel et terre». Bis 24. Juli. Charakteristisch für das künstlerische Schaffen von Lilly Keller (*1929 in Bern) ist die Arbeit mit den verschiedensten Medien. www.kunsthausgrenchen.ch So 11–17 Uhr, Mi 14–17 Uhr

gsa_kw19_2011  

gsa_kw19_2011

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you