a product message image
{' '} {' '}
Limited time offer
SAVE % on your upgrade

Page 1

P.P. 2540 Grenchen

28. April 2011 | Nr. 17 | 72. Jahrgang

!!! Neu in Bettlach !!! Seminar Mystisches Lenormandkartenlegen

Verbreitungsgebiet: Grenchen, Bettlach, Selzach BE: Romont, Lengnau, Pieterlen, Meinisberg, Safnern, Meienried, Büren a.A., Rüti b.B., Arch, Leuzigen Inserate: Kapellstrasse 7, 2540 Grenchen, Tel. 032 654 10 60, e-mail: inserate@grenchnerstadtanzeiger.ch Redaktion: Tel. 032 652 66 65

Samstag, 14. Mai 2011 13.00 bis 17.00 Uhr, 1. Teil Samstag, 21. Mai 2011 13.00 bis 17.00 Uhr, 2. Teil

Rasenmäher IZY HRG 415C PD

HondaQualität zum besten Preis

Seminarhotel Urs und Viktor, Bettlach Preis: Fr. 240.– Anmeldung und weitere Auskünfte: mind-spirit@bluewin.ch Telefon 079 630 40 60 www.mindspirit.ch

2553 Safnern · Hauptstrasse 105 Tel. 032 356 03 56 · Fax 032 355 25 48 www.grogg-ag.ch · info@grogg-ag.ch ●

● ●

> IN DIESEM STADTANZEIGER

● ● ● ● ● ●

● ● ● ● ● ●

● ●

Im Streiflicht: Generalversammlung des Gewerbevereins Grenchen (GVG).

● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ●

● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ●

● ●

● ●

DAS PORTRÄT

Der Schaffer TONI BIELI 75 Jahre alt und immer ein bisschen weiser. Der Grenchner Künstler Toni Bieli ist auch kein bisschen müde. JOSEPH WEIBEL (TEXT, BILD)

G

elernt hat er Schaufenster-Dekorateur. Toni Bieli arbeitete bei einem Grossverteiler und später bei der Uhren- und Schmuckindustrie. Sein erfolgreiches Schaffen führte ihn in die Selbständigkeit. Das war 1959. Er erlebte den jahrelangen Aufstieg dieser Industriezweige ebenso wie den Niedergang. Ein Wink des Schicksals. Er, der schon in der Schule gerne malte, nutzte in seiner beruflichen Tätigkeit jede freie Minute, um an einem Mosaik zu arbeiten. Und weil er in seiner Lehre auch die Kunst des Siebdruckens lernte, führte in sein künstlerisches Schaffen in diese Richtung und Ende der Siebziger Jahre in der Grenchner Galerie Brechbühl zur ersten Ausstellung. Das Leben des Toni Bieli hatte einen neuen Weg eingeschlagen. Während sich der Grenchner während seiner früheren beruflichen Tätigkeit auf langen Autofahrten für neue Werke inspirieren liess, sind es bis heute ausgedehnte Spaziergänge mit seiner Hündin im Wald. Ein Porträt von Toni Bieli in dieser Ausgabe

Jedes Bild ein Unikat. Auch ohne Siebdruck. Toni Bieli in seinem Kelleratelier.


2

Veranstaltungen

Donnerstag, 28. April 2011 | Nr. 17

VORSCHAU

«schweiz bewegt» Die Eröffnung des Gemeindeduells Grenchen - Bettlach findet in Grenchen am Donnerstag, 5. Mai um 16.30 Uhr im TVG-Stadion statt sowie in Bettlach um 18 Uhr auf dem Schulareal Büelen. Nach dem offiziellen Teil mit kleinem Apéro für die ganze Bevölkerung kann in Grenchen bei «Go for a Walk»-– einem Parcours rund ums TVG Stadion (organisiert vom TV Grenchen) – spazierend, joggend oder auf dem Fahrrad die erste Bewegungszeit gesammelt werden. In Bettlach steht mit dem Dorf-OL ebenfalls ein attraktiver Anlass auf dem Programm. Lassen Sie sich begeistern von den diversen Angeboten verschiedener Grenchner und Bettlacher Sportvereinen und Institutionen. Erleben Sie das Gefühl, sich im Wasser zu bewegen, beim Yoga zu entspannen, bei verschiedenen Walking- und Wanderangeboten oder auf dem Fahrrad die Natur zu erleben. Üben Sie Ihre Geschicklichkeit mit dem Hockeystock auf dem Parcours oder Ihre Ausdauer beim Aerobic. Bei verschiedenen Schnuppertrainings – Trampolin, Badminton, Fussball, Aikido – können Sie neue Sportarten entdecken. Schweiz.bewegt Grenchen und Bettlach bietet für alle Altersgruppen etwas. mgt

mobil sein – mobil bleiben

Mobilitäts- u. Billettautomaten-

Kurs in Grenchen Montag, 16. Mai 2011, 08.30 −12.00 Uhr Kursort: Rodania Stiftung für Schwerbehinderte Riedernstr. 8, Grenchen, (Nähe Bahnhof Grenchen Süd) Kursinhalte:

Den öffentlichen Verkehr sicher und einfach nutzen • die Angebote am Bahnhof kennenlernen • die Billettautomaten leicht bedienen Der Kurs ist kostenlos

• die Fahrpläne sicher lesen • das Tarifsystem verstehen

Anmeldung bei: Pro Senectute Kanton Solothurn Hauptbahnhofstr. 12, 4500 Solothurn, Tel. 032 626 59 79 · (Anmeldung gilt als verbindlich)

IMPRESSUM

Atelier Peter Wullimann

Räumungsverkauf Freitag 6. Mai 2011 17.00–20.00 Uhr Samstag 7. Mai 2011 10.00–18.00 Uhr Giebelstrasse 41, 2540 Grenchen

Alles muss weg: Glasbilder – Holzschnitte – Ölbilder Tempera – Farben – Papier – Rahmen Leinwände – Kunstkarten – Bücher klassische CDs

amtlicher Anzeiger für die Stadt Grenchen, www.gsa-online.ch Verbreitungsgebiet: Grenchen, Bettlach, Selzach, Romont, Lengnau,Pieterlen, Meinisberg, Safnern, Meienried, Büren a. A., Rüti b. B., Arch, Leuzigen Erscheinungsweise: wöchentlich, Donnerstag Herausgeber: Vogt-Schild Anzeiger AG, Kapellstrasse 7, 2540 Grenchen Geschäftsführerin: Lara Näf, 032 654 10 66, lara.naef@azmedien.ch Redaktion: Joseph Weibel, Redaktionsleiter und Martina Niggli, 032 652 66 65, Kapellstrasse 7, 2540 Grenchen, redaktion@grenchnerstadtanzeiger.ch Inseratenverkauf: Vogt-Schild Anzeiger AG, Kapellstrasse 7, 2540 Grenchen, 032 654 10 60 inserate@grenchnerstadtanzeiger.ch Druckerei: Mittelland Zeitungs Druck AG, SolPrint, 4553 Subingen Inserateschluss: Mittwoch, 12.00 Uhr Inseratepreis: www.gsa-online.ch mm sw CHF -.75 / mm farbig CHF 1.15 Stellen: mm sw CHF -.90 Immobilien: CHF -.85 alle Preise zuzüglich 8% MwSt. Auflage WEMF-beglaubigt: 21 653 Ex. Copyright: Vogt-Schild Anzeiger AG Der Grenchner Stadt-Anzeiger ist Mitglied des Regional-Kombis Ein Produkt der

Verleger: Peter Wanner CEO: Christoph Bauer www.azmedien.ch Namhafte Beteiligungen nach Art. 322 Abs. 2 StGB:

Aargauer Zeitung AG, AZ Anzeiger AG, AZ Crossmedia AG, AZ Fachverlage AG, AZ Management Services AG, AZ Vertriebs AG, Media Factory AG, Basellandschaftliche Zeitung AG, Berner Landbote AG, Mittelland Zeitungsdruck AG, Radio Argovia AG, Radio 32 AG, Radio 32 Werbe AG, Solothurner Zeitung AG, Tele M1 AG, TMT Productions AG, Vogt-Schild Anzeiger AG, Vogt-Schild Druck AG, Vogt-Schild Vertriebs GmbH, Weiss Medien AG


Amtliche / Kirche

Nr. 17 | Donnerstag, 28. April 2011

AMTLICHE PUBLIKATIONEN

Stadt Grenchen Baupublikationen Gesuchsteller:

Nadir Polat, Freiestrasse 54, 2540 Grenchen Bauvorhaben: Fassadenverkleidung mit keramischem Mosaik Bauplatz: Molerweg 15 / GB-Nr. 9164 Planverfasser: Gesuchsteller Einsprachefrist: 12. 5. 2011. Die Einsprachen sind begründet und im Doppel einzureichen. Gesuchsteller:

Celiku Naim + Luljeta, Wissbächlistrasse 4, 2540 Grenchen Bauvorhaben: Parkplätze Bauplatz: Wissbächlistrasse 4 / GB-Nr. 1954 Planverfasser: Dushi Albert, Eichmattstrasse 14, 6033 Buchrain Einsprachefrist: 12. 5. 2011. Die Einsprachen sind begründet und im Doppel einzureichen. Gesuchsteller:

Schluep Campo Isabelle und Campo Marino, Schänzlistrasse 44, 4500 Solothurn Bauvorhaben: Wohnhausumbau Bauplatz: Werner-Strubstrasse 9 / GB-Nr. 5262 Planverfasser: Gesuchsteller Einsprachefrist: 12. 5. 2011. Die Einsprachen sind begründet und im Doppel einzureichen. Gesuchsteller:

Fusco Suzan + Mario, Kapellstrasse 1, 2540 Grenchen Bauvorhaben: Einfamilienhaus mit Garage Bauplatz: Ziegelmattstrasse 1 / GB-Nr. 1991 Planverfasser: Christine Andres, Solothurnstrasse 19, 2543 Lengnau Einsprachefrist: 12. 5. 2011. Die Einsprachen sind begründet und im Doppel einzureichen. Gesuchsteller:

Gubler Alfred, Schlachthausstrasse 102, 2540 Grenchen Bauvorhaben: Sitzplatzüberdachung Bauplatz: Schlachthausstrasse 102 B / GB-Nr. 1668 Planverfasser: Gesuchsteller Einsprachefrist: 12. 5. 2011. Die Einsprachen sind begründet und im Doppel einzureichen. Grenchen, 28. April 2011

Baudirektion Grenchen

KIRCHEN GOTTESDIENSTE REFORMIERTE KIRCHE Zwinglikirche Grenchen Sonntag, 1. Mai 2011 10.00 Uhr Gottesdienst, Pfrn. Kornelia Fritz Die Rechtfertigungslehre des Paulus. «So wenig es einem Fisch auffällt, dass er im Wasser lebt, so wenig ist uns Menschen bewusst, wovon wir eigentlich leben.» Römerbrief 1, 17. Markuskirche Bettlach Sonntag, 1. Mai 2011 10.00 Uhr Gottesdienst mit Pfarrer Jörg Rytz, Bern 11.00 Uhr Sonntagsschule im Kirchgemeindehaus RÖMISCH-KATHOLISCHE KIRCHE Samstag, 30. April 9.00 Uhr Rosenkranz in der Kapelle. 17.30 Uhr Eucharistiefeier. Weisser Sonntag, 1. Mai 10.00 Uhr Feierliche Erstkommunion. 10.00 Uhr Eucharistiefeier in spanischer Sprache fällt aus. 11.15 Uhr Eucharistiefeier in italienischer Sprache fällt aus. Dienstag, 3. Mai 9.00 Uhr Eucharistiefeier in der Josefskapelle. 19.00 Uhr Abendlob in der Kapelle. Mittwoch, 4. Mai 19.00 Uhr Eucharistiefeier. Donnerstag, 5. Mai 9.00 Uhr Eucharistiefeier. 19.00 Uhr Maiandacht in der Kapelle Staad. Herz-Jesu-Freitag, 6. Mai 8.00 Uhr Eucharistiefeier. Anschliessend Anbetung und eucharistischer Segen. CHRISTKATHOLISCHE KIRCHE Gottesdienste in Grenchen Christkatholische Kirche St. Peter und Paul, Grenchen Sonntag, 1. Mai 2011 9.30 Uhr Eucharistiefeier, Priester Petr Jan Vins EVANG.-METH. KIRCHE Baumgartenstrasse 43, Grenchen grenchen@emk-schweiz.ch 032 351 35 92 Sonntag, 1. Mai 2011 19.00 Uhr Abendgottesdienst GEMEINDE FÜR CHRISTUS GfC Baumgartenstrasse 46a, Grenchen Dienstag, 3. Mai 2011 20.00 Uhr Gottesdienst

Sonntag, 1. Mai 2011 10.00 Uhr Gottesdienst an der Mühlestrasse 9 mit Kinderbetreuung Weitere Infos: www.bewegungplus-grenchen.ch

Sehr geehrte Anwohnerinnen und Anwohner Wir möchten Sie über die folgenden Nachtarbeiten orientieren: Auf der Strecke

Gänsbrunnen–Crémines Mo/Di, 2./3., und Fr/Sa, 6./7. Mai 2011 Mo/Di, 9./10., und Fr/Sa, 13./14. Mai 2011 Mo/Di, 16./17., und Fr/Sa, 20./21. Mai 2011 Was:

Böschungssicherung

Die Arbeiten dauern jeweils von 20.00 bis 6.00 Uhr. Da tagsüber keine Zugpausen bestehen, müssen die Arbeiten während der Nacht ausgeführt werden. Die Maschinen und die zum Schutz des Personals unumgänglichen Alarmmittel verursachen unvermeidliche Immissionen. Wir bemühen uns, diese auf ein Minimum zu reduzieren. Es werden vorwiegend Gleisbaumaschinen mit Dieselpartikelfilter eingesetzt. Wir bitten die Bevölkerung der angrenzenden Wohngebiete um Kenntnisnahme und entschuldigen uns im Voraus für die Störung der Nachtruhe. Bei Fragen betreffend der Arbeiten stehen wir Ihnen unter folgender E-Mail-Adresse gerne zur Verfügung: echo@bls.ch BLS Netz AG Bahndienstbezirk Mittelland

3


Toni Bieli: «Wald inspiriert»

GRENCHEN 75 Jahre alt wird er: der Grenchner Künstler Toni Bieli. Zu diesem besonderen Fest haben er und seine Gattin Myrta eine Ausstellung organisiert. In Murten. Vernissage ist am Samstag. JOSEPH WEIBEL (TEXT, BILD)

S

eit vielen Jahrzehnten lebt und arbeitet Toni Bieli in einem schmucken Einfamilienhaus am Bachtelenrain. Ein Haus mit Ecken und Kanten, mit vielen Räumen und unzähligen Kunstwerke des unermüdlichen Schaffers. Er wurde 1936 in Grenchen in einem Haus an der Bettlachstrasse geboren und ging auch hier zur Schule. Der Mann hat Charisma und wirkt fast ruhelos, wenn er von seinem Werdegang erzählt. Wie er immer mehr spürte, dass sein Leben eine neue Richtung nehmen würde. «Klar», sagt er, «Wenn der grösste Auftraggeber Konkurs macht und der zweitgrösste kein Geld mehr für Werbung hat, so musste ich etwas verändern.» Toni Bieli schmunzelt. Gemalt hat er schon in seiner Schulzeit. Und weil er als Dekorateur auch die Kunst des Siebdruckens erlernte, gestaltete er eigene Serigrafie-Unikate. Mit dem «Rakel» das spachtelförmige Instrument des Siebdruckers - wird die Farbe durch eine «Druckform» aus Seide hindurch auf den Druckträger (meist Papier) verteilt und gepresst. Um die verschiedenen Farbe aufzutragen, sind mehrere Vorgänge nötig. Eine aufwändige Geschichte, die auch Muskelkraft erfordert. Jedes Bild ein Unikat. Toni Bieli ist mit diesen Serigrafien weit über die Kantonsgrenzen hinaus bekannt geworden. 2005 erhielt er für sein Schaffen den Anerkennungspreis der Stadt Grenchen.

● ● ● ● ●

Grenchner Stimme Das gibt’s doch!

● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ●

● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ●

● ●

BRIGITTE GÜRBER

● ● ● ● ●

● ● ● ● ●

● ●

Präsidentin werden ist nicht schwer, sein dagegen sehr». Dieses leicht abgeänderte Sprichwort kann für jede Würde, die auch Bürde mit sich bringt, abgeleitet werden. Gar so schlimm war mein erstes Präsidialjahr im Gewerbeverband natürlich nicht. Das Amt hat mir zwar viel abgefordert und beanspruchte auch viel Zeit für die Kontaktpflege mit Gewerbetreibenden, Verbänden und Behörden. Bei meinem Amtsantritt habe ich auf die Bedeutung des Kleingewerbes hingewiesen. Zwölf Monate später sage ich: Das Kleingewerbe ist wichtiger denn je! Wir haben für unsere Kunden den «Roten Teppich» ausgerollt; wir haben sie mit einem Cüpli-Samstag verwöhnt, initiiert von «Mc Optik», der damit seinen Geschäftsumzug verbunden hat, und etliche GVG-Mitglieder daran hat teilnehmen lassen. Diese spontane Aktion hatte Signalwirkung.

● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ●

Konkrete Kunst mit klaren Leitlinien prägen die Siebdruckwerke von Toni Bieli. Seine heutige Malerei verrät nach wie vor Züge der über Jahrzehnte angewandten Stilrichtung.

● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ●

Inspirieren lässt sich Bieli auch heute noch auf ausgedehnten Spaziergängen im Wald. Er «beschreibt» auf seinen Bildern seine Eindrücke. Mit seinen Grundfarben rot, blau, gelb. Seit 2003 hat er sich von der Siebdruckform ab- und hin zur Malerei gewendet. Seiner klaren Farbensprache ist er treu geblieben; seine Bilder entstehen weiter mit Siebdruckfarbe aber ohne einen Pinselstrich. Er habe Glück gehabt. Und dafür ist er dankbar. Er durfte während seines ganz aktiven Schaffens auf treue Weggefährten zählen. Er nennt

die verstorbenen Werner G. Christen, sein Chronist, und Gerald Lechner, ein begnadeter Schreiber und Kunstkenner. Begleitet wurde er auch von einem weiteren Freund, Roman Edelmann. «Und», Toni Bieli hebt den Finger, «meine Frau Myrta ist mittlerweile über 50 Jahre an meiner Seite und hat mich in jeder Beziehung unterstützt.» Noch bis vor wenigen Jahren produzierte er eigenen Wein. Er pflegte Reben um sein Haus am Bachtelenrain, erntete jeweils rund 60 kg

Pinot-Trauben, die er von seinem Freund Urs Siegrist, ebenfalls ein passionierter Weinbauer, keltern liess. Ein gut assortierter Weinkeller, inklusive letzten Flaschen seines «Bachtelenrainer», führt er natürlich weiter.

● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ●

Die Gänge in sein Kelleratelier sind in letzter Zeit wieder häufiger geworden. Übermorgen Samstag ist Vernissage seiner Ausstellung in der Galerie Sonderegger in Murten. Ein Einblick in das grosse Schaffen des Grenchner Künstlers. Die Ausstellung dauert bis zum 8. Mai 2011.

● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ●

Jetzt wird’s eng

● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ●

GRENCHEN Umfangreiche Instandsetzungsarbeiten an der Schlachthausstrasse werden ab nächstem Montag zu Verkehrsbehinderungen führen. SBB-Überführungen werden saniert.

MARTINA NIGGLI (TEXT, BILDER)

Z

wischen der Einmündung Lengnaustrasse und dem Monbijou-Kreisel wird es für ein paar Monate eng. Von kommendem Montag bis Ende September herrscht auf der Schlachthausstrasse Einbahnverkehr, der von einer Ampelanlage koordiniert wird.

«Ganz eng wird’s erst in den Sommerferien.» PROJEKTLEITER SIMON AMSLER

gen verläuft auf der normalen Route und wird mit einer Lichtsignalanlage in beide Richtungen geregelt.

Während den Sommerferien muss dann der Verkehr auf der Schlachthausstrasse für rund vier Wochen vollständig umgeleitet werden. Das gilt natürlich auch für den Busbetrieb. Amsler: «Für die Linien 32 und 34 gibt es während dieser Zeit einen Ersatzfahrplan. Das Quartier Eichholz wird mit einer zusätzlichen Buslinie erschlossen.»

● ●

● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ●

Es nützt wenig darüber zu lamentieren, dass viele Konsumenten am Samstag ihre Shopping-Tour nach Solothurn oder Biel verlegen. Es bringt nichts, wenn wir uns darüber ärgern, dass immer noch viele Leute glauben, in Grenchen könne man sowieso fast nichts kaufen. Wir müssen das Gegenteil beweisen – mit offensiver Kommunikation. Wir wollen Samstags-Aktionen wie den Cüpli-Samstag institutionalisieren und damit den Grenchnerinnen und Grenchnern beweisen, dass Wochenend-Shopping auch in Grenchen attraktiv sein kann.

● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ●

● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ●

● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ●

Ein Verband wird gegründet, um gemeinsame Stärke auszudrücken. Wir haben uns auch immer dafür ausgesprochen, zusammen mit der Behörde den Einkaufsstandort Grenchen zu stärken. Der «Runde Tisch» mit Mitgliedern des Gewerbeverbands Grenchen und der Stadtbehörden ist nicht länger Theorie, sondern Tatsache geworden. Und wir haben uns unseren neuen Slogan auf die Fahne geschrieben: «Gibt’s nicht? – Gibt’s nicht!»

● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ●

Ganz ohne Hindernislauf geht es aber auch während der Teilsperre nicht. Dafür hat das Amt für Verkehr und Tiefbau mit entsprechenden Umfahrungsmöglichkeiten vorgesorgt. Simon Amsler: «Eine signalisierte Umfahrung erfolgt über die Ruffini/Moosstrasse als Ersatz für das gesperrte Teilstück der Schlachthausstrasse zwischen dem Monbijou-Kreisel in Richtung Arch.» Für schwere Fahrzeuge (mehr als 18 Tonnen wiegend) gibt es in der Gegenrichtung praktisch kein Durchkommen mehr. Für Fussgänger und Velofahrer gibt es für die Dauer der Bauzeit ebenfalls eine Umleitung. Der Busbetrieb hinge-

Damit wird aber der Verkehr nicht eingeschränkt, versichert auch der zuständige Projektleiter von Kunstbauten, Simon Amsler, vom Amt für Verkehr und Tiefbau: «Dadurch werden weder der Personen- noch der Busverkehr eingeschränkt.» Kein Durchkommen mehr gibt es hingegen während den Sommerferien. Vom 11. Juli bis 14. August erfolgt eine Vollsperre dieser wichtigen Grenchner Umfahrungsstrasse.

Grund für die Bauarbeiten ist die Instandsetzung der SBB-Überführungen vor dem Monbijou-Kreisel. Alle 30 bis 40 Jahre sind solche umfangreiche Unterhaltsarbeiten nötig.

● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ●

● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ●

● ● ●

Hier wird gebaut: Bei der Einmündung Lengnaustrasse und dem Monbijou-Kreisel.

BRIGITTE GÜRBER, PRÄSIDENTIN DES GEWERBEVEREINS GRENCHEN (GVG) UND INHABERIN DER BOUTIQUE LAROSE, SPENDET IHR HONORAR VON 100 FRANKEN AN DAS WOHNHEIM SCHMELZI.

Eine provisorische Ampel bei der Verzweigung Arch- und Unterführungsstrasse regelt den Verkehr.

Der Sponsorenlauf-Event des FC Grenchen findet am Samstag, 30. April von 9.30 bis 16 Uhr im Stadion Brühl statt. 30 Prozent des Sponsorenertrages gehen in die Mannschaftskasse; der Rest in die Juniorenkasse.

Sponsorenlauf

GRENCHEN

Am Sonntag, 1. Mai, startet der Wettbewerb «Stedtli Büren in Blumen». Wer die schönste Dekoration (insbesondere Blumenschmuck) kreiert, gewinnt.

Blumen-»Stedtli»

BÜREN AN DER AARE

«Auto / Motormarkt» heisst eine neue Rubrik im Grenchner Stadtanzeiger. Die monatlich erscheinende Sonderseite auf Seite 6 zeigt die attraktivsten Occasionen auf dem regionalen Automarkt. Mit dabei sind Garage Thomi Grenchen, Team Garage Grenchen, Jura-Garage O.Frei Bettlach, Turben Garage Bellach, Vogelsang Grenchen, Amag Grenchen und Jura Garage Peter Büren an der Aare.

Occasion – aber super

AUTO / MOTORMARKT

Mazda MX-5 Roadster 1.8. Vorführwagen, auch zu mieten.1. Inver.04.2010 Kilometer-Stand: 7500; Preis: 24 000 Franken. Zu kaufen bei Garage Thomi.

NEWS

5

Grenchen

Nr. 17 | Donnerstag, 28. April 2011

● ● ● ● ● ● ● ● ●

● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ●

● ●

● ●


Auto /Motormarkt Grenchner Stadtanzeiger | Donnerstag, 28. April 2011

Bielstr. 85–89, 2540 Grenchen Telefon 032 654 22 22 www.auto-vogelsang.ch

BMW 320 d Coupè Vorführwagen 1. Inverkehrsetzung, 3. 2010 km-Stand 23 900 Fr. 47 800.–

BMW 123 d Limousine 1. Inverkehrsetzung, 9. 2008 km-Stand 84 500 Fr. 32 500.–

BMW 130 i Limousine 1. Inverkehrsetzung, 12. 2009 km-Stand 8 100 Fr. 39 800.–

BMW Z4 s Drive30i Cabrio 1. Inverkehrsetzung, 5. 2009 km-Stand 28 900 Fr. 52 800.–

Leuzigenstr. 5, 2540 Grenchen Tel. 032 645 42 43 teamgarage@bluewin.ch

Seat Leon 2.0 FSI T Stylance 1. Inverkehrsetzung, 5. 2006 km-Stand 84 900 Fr. 18 900.–

Seat Exeo 1.8 T 190PS Vorführwagen 1. Inverkehrsetzung, 12. 2010 km-Stand 7 000 Fr. 33 900.–

Honda Tourer 2.4i S 1. Inverkehrsetzung, 10. 2001 km-Stand 125 200 Fr. 13 900.–

Seat Ibiza TDI CR 1.6 Sport ST 1. Inverkehrsetzung, 7. 2010 km-Stand 14 565 Fr.15 500.–

Fiat 500 1.3 JTD 1. Inverkehrsetzung, 7. 2008 km-Stand 49 000 Fr. 16 900.–

Fiat Panda 1.4 100 HP 1. Inverkehrsetzung ,3. 2009 km-Stand 21300 Fr. 13 900.–

Fiat 500 1.4 16V Diesel 1. Inverkehrsetzung, 4. 2009 km-Stand 62 600 Fr. 15 500.–

VW Eos 2.0 FSI T Cabrio 1. Inverkehrsetzung, 5. 2008 km-Stand 36 000 Fr. 36 300.–

Nissan Micra C+C 1.6 tekna 1. Inverkehrsetzung, 2. 2007 km-Stand 34 400 Fr. 17 500.–

Nissan X-Trail 2.5 16 V Sport 1. Inverkehrsetzung, 8. 2005 km-Stand 68 500 Fr. 18 900.–

Nissan Micra 1.4 acenta 1. Inverkehrsetzung, 11. 2008 km-Stand 18 500 17 600.–

Nissan Cube 1.6 1. Inverkehrsetzung, 2. 2010 km-Stand 9500

Jurastrasse 15 3294 Büren an der Aare Tel. 032 351 11 28 Fax 032 351 46 23 juragaragepeter@bluewin.ch

Ford C-Max 2.0 TDC I Titanium 1. Inverkehrsetzung, 1. 2008 km-Stand 64 600 Fr. 22 450.–

Ford Fusion 1.6 TDCI Plus 1. Inverkehrsetzung, 2. 2008 km-Stand 84 980 Fr.12 640.–

Ford Mondeo 2.0 TDCI Carving Automat 1. Inverkehrsetzung, 6. 2009 km-Stand 38 400 Fr.27 230.–

Ford Focus cc oi Titanium Cabrio 1. Inverkehrsetzung, 4. 2009 km-Stand 11 000 Fr. 33 850.–

AMAG RETAIL Grenchen Leuzigenstrasse 2, 2540 Grenchen Tel. 032 654 82 82 info.grenchen@amag.ch www.grenchen.amag.ch

VW Polo 1.4 16V Sport Inv.-Setzung 3.2006 / 44 300 km Neupreis Fr. 27 690.– Fr. 14 400.–

VW Caddy Life 1.4 Inv.-Setzung 9.2005 / 96 100 km Neupreis Fr. 28 045.– Fr. 13 900.–

VW Touran 1.9TDi BlueMotion Inv.-Setzung 12.2009 / 37 300 km Neupreis Fr. 41 040.– Fr. 28 300.–

VW Golf 1.4 TSi Highline mit R-Line Paket Demowagen / Inv.-Setzung 3.2011 1 500 km / NP Fr. 41 510.– Fr. 36 900.–

Leimenstrasse 7 2540 Grenchen Tel. 032 652 60 30 www.garagethomi.ch garagethomi@bluewin.ch

Smart Cabrio 1.0 Passion 1.Hand 1. Inverkehrsetzung, 6. 2007 km-Stand 30 850 Fr. 13 700.–

Mazda MX-5 Roadster 1.8 Anniversari Cabrio Vorführwagen Fr.30 740.–

Mazda 6 Exclusive 2.0 1. Inverkehrsetzung, 7. 2007 km-Stand 59 950 Fr. 18 500.–

Mazda Premacy 2.0 Automat 1. Inverkehrsetzung, 7. 2002 km-Stand 159 800 Preis Fr. 7 800.–

Jura-Garage Oliver Frei Bielstrasse 1, 2544 Bettlach Tel. 032 645 22 10 Fax 032 645 26 54 www.fiatfrei.ch

turben garage ag Gewerbestrasse 27 4512 Bellach Tel. 032 617 31 31 Fax 032 617 31 37 info@turbengarage.ch www.turbengarage.ch

24 900.–

Jura Garage Peter

IMMOBILIEN VERMIETEN

VERKAUFEN Grenchen Zu vermieten per sofort an zentraler Lage sehr schöne und helle

3-Zimmer-Dachwohnung Bodenbeläge Platten und Laminat Mietzins Fr. 830.– + NK Fr. 210.– AT Allemann Treuhand GmbH Telefon 032 645 35 70

– Romont BE, villa 5,5 p. + annexes. Gd sous-sol, 2 garages. Terrain 860 m², biotope et potager. Quartier calme, résidentiel. – Nods, au pied du Chasseral, villa contemporaine ind. de 6,5 p., 3 salles s’eau. Terrain 687 m². Vue imprenable sur les Alpes et le lac. Vente: Mme R. Bassini, Tél. 032 485 15 20 E-Mail: reba22@bluewin.ch


Nr. 17 | Donnerstag, 28. April 2011

Seeland / Grenchen / Stellen / Immobilien

Fleissiges Bauen in Pieterlen

NEWS

PIETERLEN Baustellen, wohin man blickt. Pieterlen bildet da keine Ausnahme. Rund 200 neue Wohnungen und zahlreiche Einfamilienhäuser sind am entstehen. MARTINA NIGGLI (TEXT, BILD)

P

ieterlen verzeichnet für seine kleine Dorfgrösse eine überdurchschnittlich hohe Anzahl Bauvorhaben. 200 neue Wohnungen und ein Dutzend Einfamilienhäuser sind geplant oder bereits im Bau. «Die Mehrheit jener wird im Sonnenfeldquartier, am Ahorn- und Romontweg sowie im Muracker erstellt», erklärt Ueli Hofer, Leiter der Bauverwaltung Pieterlen. Gewisse Bauprojekte sind bereits jetzt in der Schlussphase, weitere werden in diesem Sommer beendet, die Letzten im Juni 2012. Gründe für die Standortattraktivität von Pieterlen gibt es viele. Der Autobahnanschluss sei sowohl für Junge und Familien als auch Gewerbe und Industrie sehr praktisch, Bauverwalter Hofer. Die zukünftigen Einwohner und Einwohnerinnen von Pieterlen profitieren auch von einer idealen Infrastruktur: Schulen, Vereine, vielfältige Sport- und Freizeitanlagen sowie die Anbindung an den öffentlichen sind geradezu ideal. Mit dem kürzlich gesenkten Steuersatz konnte das Dorf im Kanton Bern zusätzlich punkten. Last, but not least: Günstiges Bauland zieht Bauherren an, was in Pieterlen

einen weiteren Grund für die vielen Bauvorhaben darstellt. Während rund um den Genfer- und Zürichsee die Landreserven beinahe ausgeschöpft sind, besitzt Pieterlen auf absehbare Zeit noch derer genug. Nähert man sich Biel an? Ueli Hofer: «Der neue Landschaftsrichtplan zieht eine klare grüne Grenze zwischen Pieterlen und Biel. Die nächsten 20 Jahre ist deshalb auch keine Annäherung respektive Verschmelzung mit Biel geplant.»

angepasst werden». Derzeit beschäftigen Bauverwalter Ueli Hofer die Vergrösserung des Kindergartens sowie die Anpassung der Entwässerung, der Energieversorgung und der Strassen. Zusätzliche Einkaufsmöglichkeiten seien wichtig für die Entwicklung des Dorfes. Ein bestehendes Detailhan-

delsgeschäft («Maxi») wird durch einen «Volg»-Laden ersetzt. Im Herbst wird eine Denner-Filiale eröffnet. Die Neu-Zuzüger sollen sich schliesslich nicht nur in ihren neuen Wohnungen und Häusern wohl fühlen, sondern auch im Dorf selber. Dafür tut Pieterlen viel.

Londons Kultclub am 50. Uhrencup Der Uhrencup hat den Wunsch der Fussballfans erhört und zum 50jährigen Bestehen eine englische Mannschaft für das Grenchner Traditionsturnier engagiert. Londons Kultklub West Ham United komplettiert neben dem FC Basel 1893, dem BSC Young Boys Bern und Hertha BSC Berlin das Teilnehmerfeld. Zudem gilt als gesichert, dass die Turnierleitung zum Abschied ihrer 9jährigen Ära den treuen Fans ein Galaspiel schenken wird. Dieses findet am Samstag, 9. Juli, um 18 Uhr statt. Das Galaspiel findet ausser Konkurrenz statt und fliesst nicht in die Rangliste des Uhrencups ein. mgt

Pieterlen verzeichnet dank seinen Standortvorteilen steigende Einwohnerzahlen. Wachstum hat immer auch Konsequenzen. «Die Infrastruktur muss der wachsenden Bevölkerungszahl im Dorf laufend

STELLENMARKT

7

IMMOBILIEN VERKAUFEN

Kleines Inserat, grosse Wirkung.


8

Immobilien

Donnerstag, 28. April 2011 | Nr. 17

VERMIETEN

Zu vermieten in Grenchen, Ziegelmattstr. 5

3-Zimmer-Wohnung in neu saniertem Mehrfamilienhaus. Neue Küche, modernes Bad, Bodenbeläge Laminat/Platten. Miete Fr. 1180. + NK Fr. 180.–. Besichtigungen unter Tel. 078 669 68 06

Zu vermieten in Grenchen an ruhiger Südlage, Grenzweg 5, ab sofort oder nach Übereinkunft 3-Zimmer-Wohnung mit Balkon Miete ab Fr. 750.00 plus NK/BK Telefon 032 637 21 21 (Bürozeit) oder 079 800 45 04

GRENCHEN LINGERIZSTRASSE 57 Wir vermieten per 1. Juni 2011 oder nach Vereinbarung an der Simplonstrasse 61, 2540 Grenchen IM TOTAL NEU RENOVIERTEN 5-MFH, ab 16. Mai Besichtigungstermine möglich

1x 4½-Zi.-Wohnung (Fr. 1480.– inkl. NK und PP)

2x 3½-Zi.-Wohnung (je Fr. 1340.– inkl. NK und PP)

Per sofort vermieten wir helle, sonnige

3½-ZI.-WOHNUNG, 1. OG Mietzins Fr. 750.– und HK-NK Akonto Fr. 250.– • Moderne Wohnküche • Zimmer Laminatboden • Wohnzimmer/Balkon Südseite Hier wohnen Sie gemütlich und ruhig!

1x 3½-Zi.-Maisonettewhg. (Fr. 1430.– inkl. NK und PP)

1x 1½-Zi.-Wohnung (Fr. 750.– inkl. NK und PP) – Ganze Wohnung Parkett / Platten mit Bodenheizung – NEUES Bad / WC mit Badewanne, Maisonette mit 2 Bädern, Stehdusche in 1½-Zi.-Whg. – NEUE Küche mit Granit, mit Geschirrspüler – Grosser Balkon, teils Gartensitzplatz – Kinderfreundliche, sehr ruhige Lage – Nähe Bhf. und Einkaufsmöglichkeiten Auskunft erteilt Ihnen Herr MALOTA, Tel. 078 770 90 88

Immowengi AG, 4502 Solothurn Hans Huber-Strasse 38, Postfach 853 Tel. 032 626 50 40, Fax 032 626 50 41 E-Mail: info@immowengi.ch Bettlach, Drosselweg ** renoviert **

2½-Zi.-Wohnung

IS PRE

-HIT

Fr. 660.–/Fr. 110.– NK, hell, gross, Laminat/Parkett, Balkon, frisch gestrichen. Telefon 032 645 22 62 oder 079 400 25 00

Zu vermieten

4½-Zimmer-Wohnung in Grenchen Grenchen, Lingerizstrasse 60 Auf 1. Juli 2011 zu vermieten

2-Zimmer-Wohnung

Zu vermieten in Grenchen, Archstr. 26, nach Vereinbarung schöne

3-Zimmer-Wohnung mit Balkon MZ Fr. 850.–, NK Fr. 200.–

2-Zimmer-Wohnung MZ Fr. 550.–, NK Fr. 150.– Natel 078 871 81 82 Grenchen, Bettlachstrasse schöne

2½-Zi.-Wohnung

629299

IT IS-H PRE

– sonnige, helle Wohnung – Geschirrspüler, Glaskeramik – Laminat – Balkon – Fr. 847.– inkl. NK Interessiert? Telefon 079 447 63 77

Zu vermieten im Grenchen: 1½-Zi.-Wohnung Fr. exkl. NK 490.– 2½-Zi.-Wohnung Fr. exkl. NK 850.–

Fr. 750.–/Fr. 150.– NK, hell, ruhig, Glaskeramikherd, Laminat, grosser Balkon.

3-Zi.-Wohnung Fr. exkl. NK 890.–

Telefon 032 645 22 62 oder 079 400 25 00

Tel. 079 956 42 77

mit toller Fernsicht, ruhig und sonnig, moderne Küche, Schwedenofen, 2 Nasszellen, 120 m² Fläche. Eigene Waschküche und eigenes Kellerabteil. 2 grosse Einstellhallenplätze. Frei ab 1. September 2011 oder nach Vereinbarung. Mietzins inkl. 2 Einstellplätze Fr. 1820.– plus NK. Anfragen an: 079 285 77 71 oder 032 351 32 39


9

Menschen

Nr. 17 | Donnerstag, 28. April 2011 IM STREIFLICHT

Grenchen als Einkaufsort stärken

B

rigitte Gürber hat ihre Feuertaufe bestanden. Der im letzten Jahr neu gewählten GVG-Präsidentin machten eine erstaunlich grosse Anzahl Gäste an der Generalversammlung ihre Aufwartung. Sie wolle keine Silbe lang klagen, sagte Brigitte Gürber erleichtert. Wenngleich der Einkaufsstandort Grenchen schon noch Support nötig habe. Der Grossaufmarsch jedenfalls stimme sie zuversichtlich für das kommende Jahr.

Für Sie unterwegs Joseph Weibel

Martina Niggli

Vorstand des Gewerbevereins Grenchen (GVG; links): Erich Dubach, Franziska Helfer, Richard Enzler, Vizepräsident Markus Arnold, Präsidentin Brigitte Gürber und Daniel Siegenthaler, Finanzchef.

Zufrieden mit dem Jahr 2010 (l.): Tony Broghammer (Raiffeisenbank Grenchen), Brigitte Gürber (Präsidentin GVG) mit Sohn David (links) und Willy Scheidegger (Geschäftsführer Belaqua GmbH).

Gewerbe und Behörde (links): Willy Reinmann (Geschäftsführer Stadt- und Gewerbeverein Solothurn), Stadtpräsident Boris Banga, Rolf Kissling (Präsident Kantonal-Solothurnischer Gewerbeverband).

Carli Decurtins, Leiter Energie + Vertrieb bei SWG, im Gespräch mit SVP-Kantonsratmitglied Heinz Müller.

Bunter Branchenmix (links): Christoph Siegrist (Grenchen Tourismus), Toni Roggo (Hyperspace Bikes), Aurelio Caizza (Coiffure Linea Aurelio) sowie Ursula Gerber (Top Druck GmbH Grenchen). ●

● ●

FAKTEN

● ● ● ● ●

● ● ● ● ● ●

● ●

Anlass: Generalversammlung Gewerbeverein Grenchen (GVG). Ort: Parktheater Grenchen. Gäste: Vorstand und Mitglieder des GVG. Highlight:Der grosse Gästeaufmarsch. Apéro: Reichhaltiges Buffet, Wein, Orangenjus.

● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ●

● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ●

● ●

Ihre Seite

● ● ● ● ● ●

● ● ● ● ● ● ●

Wollen auch Sie Ihren Event und Ihre Gäste ins Bild und ins richtige Licht rücken? Rufen Sie uns an, wir informieren Sie gerne über die Konditionen. Telefon: 032 652 66 65 oder 032 654 10 60.

● ● ● ● ● ● ● ● ● ●

Männerrunde (links): Peter Tabone (Piatti-Küchen), Christian Glutz (Grütter + Willy AG), Hans-Peter Lanz (Inhaber Möbel Lanz) sowie Richard Enzler (Credit Suisse Grenchen).

Links: Vittorio Palazzo (Geschäftsführer McOptik Grenchen), Monica Bruder (Kunstmuseum), Angela Kummer (Kultur-Hist. Museum), Adrian Spielmann und Agnes Mülchi (beide Vorstand GVG).

● ● ● ● ● ● ● ● ● ●

MARTINA NIGGLI (TEXT, BILD)

A

us dem 2007 gestarteten Pilotversuch «Easy-Abstimmigsbüechli» wurde ein langfristiges Projekt. Mit dem Ziel, das politische Interesse der Jugendlichen zu fördern und deren Stimmbeteiligung zu erhöhen, wurde das Projekt von sechs Jugendparlamenten realisiert. Das «Easy-Abstimmigsbüechli» besticht durch sein auffällig in grün gehaltenen Layout. 18bis 25jährige Stimmberechtigte sollen sich vor jeder eidgenössischen und kantonalen Abstimmung anhand der neutralen Abstimmungshilfe über die aktuellen Vorlagen informieren. Auf wenigen Seiten wird Politik kurz und richtig erklärt. Die neutrale Abstimmungsbroschüre für Junge erscheint seit Februar 2008 – bisher jedoch nur in den Kantonen Bern und Luzern. Auch in den Berner Dörfern Lengnau und Büren an der Aare ist das Büchlein seit die-

sem Jahr erhältlich. Dem Kanton Solothurn steht dieser Schritt noch bevor. Christine Bühler, European Studies-Studentin und Initiantin des Projekts, erklärt: «In einer ersten Phase fragten wir vom Jugendparlament Köniz fünf Kantone und deren Jugendparlamente für eine Zusammenarbeit an. Solothurn war damals noch nicht dabei. Nun weiten wir uns schweizweit aus und haben Anfang Jahr Kontakt zum Jugendparlament Solothurn hergestellt.» Lezteres selbst ist erst einjährig. Nun fragt man gemeinsam alle Solothurner Gemeinden an, ob sie an einer Zusammenarbeit interessiert seien. «Bereits im Oktober sollen die Gemeinden des Kantons Solothurn ihren Jugendlichen ein «Easy-Abstimmigsbüechli» offerieren können. Danach sollte der Kanton dann seine eigene Solothurner Version des Büchleins erhalten», so die 23jährige Initiantin. Gratis ist die Abstimmungshilfe für die Gemeinden nicht. Einen Teil der Produktionskosten – Druck, Versand und Koordination – müssen sie mittragen. Nachfragen bei den Gemeinden im Verteilgebiet des Grenchner Stadtanzeigers haben ergeben, dass noch keine konkreten Zusagen geplant sind. Rolf Schlup, Gemeindepräsident von Leuzigen, findet die Idee grundsätzlich gut: «Wir nehmen an der Zusammenarbeit mit dem Dachverband

● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ●

● ●

Draht zum jungen Wählervolk GRENCHEN/SEELAND Politik ist komplex – vor allem für junge Erwachsene. Abhilfe soll das «Easy-Abstimmigsbüechli» schaffen. Bisher gibt es die Abstimmungshilfe erst in zwei Kantonen – schafft es auch den Einzug in unsere Region?

NEWS GRENCHEN

Postplatz anno 1943 Das Kultur-Historische Museum gewährt besonderen Objekten einen «Gastauftritt». Von Mai bis Juni ist eine wunderbare Ansicht zum Postplatz Grenchen zu sehen. Das Ölgemälde von E. Häni zeigt den Platz während der Verdunkelung 1943.

GRENCHEN

Schulzeiten im Fokus Andrea Walker, eine Lernende, begrüsst das «Easy-Abstimmigsbüechli». Schweizer Jugendparlamente bisher noch nicht teil, doch sind nicht abgeneigt.» Auch Viktor Stüdeli, Gemeindepräsident von Selzach, ist «offen für Neues». Ähnlich die Stimmung in Grenchen und Bettlach. «Wir gucken, ob das Abstimmungsbüchlein etwas für uns ist», so Luzia Meister, Stadtschreiberin von Grenchen, «Wichtig ist, dass das Büchlein einen Mehrwert erbringt.» Hans Kübli, Gemeindepräsident von Bettlach, prüft das Angebot auch: «Das «Easy-Abstimmigsbüechli» wäre etwas für unsere Jugend-, Sport- und Kulturvereine.» Marco Reber, Gemeindeschreiber von Büren an der Aare, kann eine Teilnahme nur empfehlen: «Wir sind überzeugt, dass

● ●

die jungen Erwachsenen animiert werden, am Politikgeschehen teilzunehmen.» Einfachheit und parteipolitische Neutralität zeichnen die Abstimmungshilfe für Junge aus. Deren Autoren sind jung und unvoreingenommen: Aktive und ehemalige Jugendparlamentarier aus verschiedenen Kantonen, deren Freundeskreise, Gymnasiasten und Studenten. «Jüngere Leute überprüfen die Texte jeweils auf Einfachheit», spricht Christine Bühler. Der Dachverband Schweizer Jugendparlamente ist überzeugt, dass einfach erklärte Politik ein Bedürfnis für junges Wählervolk ist.

Aufgrund der geplanten veränderten Schulzeiten auf das Schuljahr 2011/12 lancierten Nadja Dittmar-Brotschi, Chantal Janz und Matthias Meier-Moreno Anfang März eine Petition für den Erhalt der bisherigen Unterrichtszeiten. Die Petition stiess bei den betroffenen Eltern auf grosse Sympathie und , sodass die Petitionäre auf eine gross angelegte Sammelaktion verzichten konnten. Innerhalb von sechs Wochen kamen 602 Unterschriften zusammen. Die gesammelten Unterschriften wurden Mitte April als Petition der Stadtschreiberin Luzia Meister übergeben. «Der Gemeinderat möge die Petition nun in nützlicher Frist behandeln», so Meier-Moreno.

LEUZIGEN

Ü-30-Party Am Samstag, 29. April, findet in der Alten Post in Leuzigen eine Party für alle ab 30 Jahren statt.


10

Agenda

Donnerstag, 28. April 2011 | Nr. 17

alt & jung

Pünktlichkeit

M

ein Kollege Kurt ist pünktlich. Überpünktlich könnte man fast sagen. Er ist lieber ein paar Minuten zu früh und ich kann mich nicht erinnern, dass Kurt jemals zu spät gekommen ist. Bis auf den vergangenen Dienstag, da kam Kurt fast eine Stunde zu spät zur Arbeit. Was war geschehen? Weil Kurt ein Pünktlichkeitsfanatiker ist, hat er alle seine Uhren um rund fünf Minuten vorgestellt. Das heisst, wenn seine Armbanduhr 09.00 Uhr anzeigt, dann ist in Wahrheit erst 08.55 Uhr. Kurt hat dies aber nicht nur mit seiner Armbanduhr so gemacht, auch seine Küchenuhr geht fünf Minuten vor, die Uhr im Wohnzimmer und die Uhr am Armaturenbrett seines Autos. Und natürlich auch sein Wecker. Doch diesmal haben ihn alle im Stich gelassen – sämtliche Uhren in seinem Haushalt gehen plötzlich richtig – ja fast auf die Sekunde genau. Das Geheimnis war schnell gelöst: Kurts Tochter hat seit ein paar Wochen einen neuen Freund. Er ist Uhrmacher von Beruf und als er feststellte, dass in Kurts Haushalt alle Uhren falsch gingen, hat er in seinem «Uhrmacherdenken» alle Uhren auf die richtige Zeit gestellt. Und so wurde der Dienst an der Pünktlichkeit für meinen Kollegen Kurt zum Verhängnis. Denn er hat sich auf die Fünf-MinutenReserve verlassen, die es auf einmal nicht mehr gab. Nun, Kurt hat seine Uhren zu Hause wieder zurück gestellt und ist glücklich. Er wird nie mehr zu spät kommen, versicherte er allen. Eine Frage würde mich allerdings noch interessieren: Was hat sein künftiger Schwiegersohn in seinem Schlafzimmer gemacht?

Paul-Georg Meister

DIESE WOCHE IN GRENCHEN

DONNERSTAG, 28. APRIL

SONNTAG, 1. MAI

20.00: 19. Firmenschach-Osterblitzturnier. 7 Runden, Schweizer System. Parktheater, Lindenstrasse 41.

7.00: Vogelstimmen und Frühjahrsbrunch des Vogel- und Naturschutzes Grenchen. Durch den Friedhof und die Hintere Zelg führt der morgendliche Spaziergang vorbei an bunt blühenden Blumenwiesen, Feldgehölzen und Hecken. Ab 9 Uhr Frühlingsbrunch für alle Mitglieder im Waldhaus. www.vnsg.ch Friedhof (Parkplatz), Bachtelenstrasse.

FREITAG, 29. APRIL 7.00–12.00: Wochenmarkt. Marktplatz. 11.30: Suppentag. Der Reinerlös ist für die Aktion «Brot für Alle» bestimmt. Zwinglihaus, Zwinglistrasse 9.

7.00–12.00: Wochenmarkt. Marktplatz.

SAMSTAG, 30. APRIL

MITTWOCH, 4. MAI

8.15–13.00: Velobörse VCS Regionalgruppe Grenchen. Annahme der Velos: 8.15–11 Uhr. Verkauf: 9.15–13 Uhr. Marktplatz.

17.00–19.30: Tag der offenen Musikschule. Musikschule, Sternengasse 4.

15.00: Inlinehockey 2. Liga. IHC Grenchen - Biel Skater 90. Schulhaus Eichholz, Wittmattstrasse 77.

19.00: Generalversammlung des Vereins Granges Melanges und Einblick in die spanische Kultur. Im Anschluss an die Generalversammlung präsentieren José De Mena und Luisa Rodriguez um ca. 20 Uhr Gedichte, Musik und Tanz aus Spanien. Lindenhaus, Lindenstr. 29.

DIENSTAG, 3. MAI

21.30: Konzert des David Jutzi Trios. David Jutzi (dr), Beat Schüpbach (b) und Martin Gyger (e-g) spielen Blues, Rock, Jazzstandards und ein paar Mundartrocksongs. Musigbar, Solothurnst. 8.

13.30–16.00: Kapelle Allerheiligen. Ab 30. April bis 1. November ist die Kapelle Allerheiligen jeden Samstag von 13.30–16 Uhr geöffnet. Kapelle Allerheiligen.

(TVG-Sportstadion). 17.00–18.00: «Go for a Walk» (TVG-Sportstadion). 19.00–20.00: Freies Schwimmen (Hallenbad). www.grenchen.ch Diverse Orte.

BETTLACH

18.00: «Schweiz.bewegt». 18.00: Offizielle Eröffnung (Schulareal Büelen). 18.30: Schnuppertraining Fussball für 13- und 14-Jährige (Fussballplatz). 18.30–21.00: Dorf-OL (Büelen). 18.30–21.00: Parcours/individuelles Bewegen (Büelen). 18.45: Schnuppertraining Fussball für 15- und 16-Jährige (Fussballplatz). 19.00–20.00: freies Schwimmen (Hallenbad Einschlag). 19.00: Schnuppertraining Fussball ab 17 Jahren (Fussballplatz). www.bettlach-bewegt.ch Diverse Orte.

14.00: Senioren-Jassnachmittag. Einzelschieber mit zugelostem Partner. Parktheater, Lindenstrasse 41.

DONNERSTAG, 5. MAI

14.00: Senioren-Jassnachmittag. Einzelschieber mit zugelostem Partner. Restaurant Hirschen, Bielstrasse 20.

18.30: Walpurgisnacht 2011. DJ Zumi sorgt für Stimmung und Musik. Eingeladen sind alle aktiven Fasnächtler und Zünftler von Grenchen inklusive Anhang. Waldhaus.

● ● ● ●

> EINSENDUNGEN

● ●

LENGNAU

Kultur-Historisches Museum, Absyte: «Im Flug der Zeit – Flughafen Grenchen: 80 Jahre Fliegerei, Arbeit und Verkehr». Bis 26. Oktober. «Gastauftritt: Postplatz im Dunkeln». Das Ölgemälde zeigt den Platz während der Verdunkelung 1943. «Vom Bauerndorf zur Industriestadt». Dauerausstellung zum Thema Industriegeschichte der Region Grenchen. www.museumgrenchen.ch Fr–So/Mi 14–17 Uhr

20.30–23.30: Midnight Sports & Music. Sport, DJs, Tanz, Kiosk für Jugendliche zwischen 13 und 17 Jahren. Eintritt frei. www.midnightschweiz.ch Doppelturnhalle Zentrum, Schulstr. 11.

Ob schwimmen...

LENGNAU

16.30: «Schweiz.bewegt». Grenchen und Bettlach versuchen gemeinsam mehr Bewegungszeit zu sammeln als Langenthal. 16.30: Offizielle Eröffnung

AUSSTELLUNGEN/MUSEEN

«Schweiz.bewegt» vom 5. bis 12. Mai

● ● ● ● ● ●

● ●

Auf der Agendaseite wird eine Auswahl der Anlässe in Grenchen publiziert. Mehr Anlässe auf www.grenchen.ch. Anmeldung der Anlässe:

● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ●

● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ●

● ●

www.grenchen.ch (Online-Formular) event@grenchnerstadtanzeiger.ch

● ● ● ● ● ● ● ● ● ●

● ● ● ● ● ● ● ● ● ●

● ●

● ●

Grenchner Stadt-Anzeiger Veranstaltungen Kapellstrasse 7 2540 Grenchen

● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ●

● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ●

● ●

...oder spielen – Hauptsache, Bewegungsminuten sammeln.

Profile for Evalet Jean-Luc

gsa_kw17_2011  

gsa_kw17_2011

gsa_kw17_2011  

gsa_kw17_2011