a product message image
{' '} {' '}
Limited time offer
SAVE % on your upgrade

Page 1

P.P. 2540 Grenchen

PARIS

LA BIOSTHETIQUE ®

14. April 2011 | Nr. 15 | 72. Jahrgang

Bettlachstr. 7 Am Marktplatz • 1. Stock Grenchen • Tel. 032 652 70 20

Verbreitungsgebiet: Grenchen, Bettlach, Selzach BE: Romont, Lengnau, Pieterlen, Meinisberg, Safnern, Meienried, Büren a.A., Rüti b.B., Arch, Leuzigen Inserate: Kapellstrasse 7, 2540 Grenchen, Tel. 032 654 10 60, e-mail: inserate@grenchnerstadtanzeiger.ch Redaktion: Tel. 032 652 66 65

Ihre Profis begleiten Sie

Der Frühling ist schon bald ein Sommer! > Frühlingsrollen wegschmelzen lassen mit Ultraschall Bettlachstrasse 7 am Marktplatz > Cellulite Ade mit Alphaderm, Neu: Guaranawickel, 2540 Grenchen Schröpfen £ Celluliteguide 032 652 12 19 > Haarfrei den Sommer geniessen / IPL-Technik > Betonen Sie Ihre natürliche Schönheit mit Permanent Make-Up

Linda Pergola, EFZ Kosmetikerin und Berufsausbildende; Valentina Angileri, 2. Lernende; Deborah Di Benedetto, Praktikantin ●

Tierarztpraxis & Tierphysiotherapie

● ●

> IN DIESEM STADTANZEIGER

● ● ● ● ● ●

● ● ● ● ● ●

● ●

Im Brennpunkt: Altgold-Ankauf bei Leuenberger Schmuck.

● ● ● ● ● ● ● ● ● ●

Irene K. Keller

● ● ●

Bettlachstrasse 54 2540 Grenchen 032 652 20 40 079 362 86 11 info@tierarzt-keller.ch www.tierarzt-keller.ch

Schul- und Komplementärmedizin Hausbesuche möglich

● ● ● ● ● ● ● ●

● ● ● ● ●

● ●

● ●

Türkische Spezialitäten Wieder im Restaurant Feldschlösschen in Grenchen Von Freitag, 15. April, bis und mit Samstag, 7. Mai 2011 Nur Freitag- und Samstagabend: Reservationen erwünscht: Buffet à discrétion Tel./Fax: 032 652 20 33 Ab 18.30 Uhr bis 21.30 Uhr Montag Ruhetag Wir freuen uns auf Ihren Besuch: Familie S. & B. Yigit DAS PORTRÄT

Der Beständige ANDREAS WEGIER leitet seit 2006 den Flughafen Grenchen und hat einen beachtlichen Lebensweg hinter sich. Der Hobbypilot besticht stets durch Optimismus. MARTINA NIGGLI (TEXT, BILD)

E

r arbeitet sieben Tage die Woche und behält jederzeit einen kühlen Kopf. Flughafendirektor Andreas Wegier liebt seinen Job. Ohne Fliegerei könnte er nicht sein. Über Umwege ist der bald 60Jährige im Juli 2006 an die Flughafendirektor-Stelle geraten. Trotz zahlreicher Jobs fernab der Fliegerei blieb die Passion für Flugzeug-Oldtimer seit 1969 bestehen. Während einem Landdienst vor 42 Jahren verliebte sich Andreas Wegier in einen Doppeldecker-Flieger. Der Beruf als Pilot blieb ihm wegen Rückenproblemen verwehrt. Flugstunden nahm er trotzdem und erhielt 2005 das Flugbrevet. «Meine verstorbene Frau ermutigte mich dazu», erzählt Andreas Wegier. Trotz privater Schicksalsschläge hat Wegier nie die Lebensfreude verloren. «Man kann mich schon als «Stehaufmännchen» bezeichnen», so der Flughafendirektor. Wegier ist stolz, mit Anlässen über das ganze Jahr verteilt den 80. Geburtstag des Airport Grenchen zu feiern. Ein Porträt in dieser Ausgabe.

HondaQualität zum besten Preis

Rasenmäher IZY HRG 415C PD

NEU: donnerstags ganztags geöffnet und wohnhaft im Praxisgebäude

Andreas Wegier arbeitet seit bald fünf Jahren als Flughafendirektor des Airport Grenchen. Wann immer möglich hebt er auch selber ab.

2553 Safnern · Hauptstrasse 105 Tel. 032 356 03 56 · Fax 032 355 25 48 www.grogg-ag.ch · info@grogg-ag.ch


2

Veranstaltungen

Donnerstag, 14. April 2011 | Nr. 15

Geschätzte Kunden

www.fdp-grenchen.ch

Am Samstag, 16. April 2011, schliessen wir nach 37 Jahren mit einem weinenden, aber auch lachenden Auge unser Geschäft am Dorfplatz 8 in Bettlach.

der Stadt Grenchen

Mit einem weinenden Auge wegen Ihnen, werte Kundschaft. Sie sind immer treu zu uns gestanden. Das lachende Auge aufgrund meiner Pensionierung, die ich jetzt mit meiner Frau Silvia, die immer an meiner Seite gestanden ist, geniessen kann. Mit ihrer Mithilfe war es noch schöner, Sie die vielen Jahre zu bedienen. Nun schliessen wir die Türen für immer. Zu diesem Anlass offerieren wir unserer Kundschaft Kaffee und Gipfeli sowie auch Käse aus unserem Sortiment.

Einladung zur Parteiversammlung 2011

Ebenfalls wird in dieser Woche ein Ausverkauf von bis zu 50% Nachlass der noch vorhandenen Waren stattfinden, ausgenommen Raucherwaren und Kebag-Säcke.

Wann:

Dienstag, 19. April 2011, 19.00 Uhr

Wir danken allen für die jahrelange Kundentreue und hoffen, Sie am 16. April 2011 nochmals in unserem Laden begrüssen zu dürfen.

Wo:

im Restaurant Parktheater, Foyer

Alle Interessierten sind herzlich eingeladen!

Fritz und Silvia Beyeler Chäsi Bettlach

BAU- UND JUSTIZDEPARTEMENT DES KANTONS SOLOTHUR

Verkehrsbeschränkung in Grenchen Schlachthausstrasse, Überführungen SBB und Ruffini-/Moosstrasse Gestützt auf § 5 lit. d der kantonalen Verordnung über den Strassenverkehr vom 3. März 1978 verfügt das Bau- und Justizdepartement: Wegen Instandsetzungsarbeiten an den Überführungen SBB und Ruffini-/Moosstrasse sind an der Schlachthausstrasse und Ruffini-/Moosstrasse folgende Verkehrsbeschränkungen erforderlich: Teilsperre: – Für den motorisierten Verkehr ist die Schlachthausstrasse in Richtung Arch ab dem Kreisel Monbijou bis zur Einmündung Lengnaustrasse gesperrt. Die signalisierte Umleitung erfolgt über die Ruffini-/Moosstrasse. – In der Gegenrichtung (Einmündung Lengnaustrasse bis Kreisel Monbijou) ist für den motorisierten Individualverkehr das Höchstgewicht auf 18 Tonnen beschränkt. – Für Lastwagen ist die Schlachthausstrasse gesperrt. Ausgenommen ist der Zubringerdienst bis zur Baustelle. Die signalisierte Umleitung erfolgt über die Autobahn Ausfahrt Lengnau oder via die Spange Ost und Bielstrasse. – Der Busbetrieb wird während der Teilsperre mittels einer provisorischen Lichtsignalanlage in beiden Richtungen aufrechterhalten. – Der Fussgänger- und Veloverkehr wird in beide Richtungen innerhalb der Baustelle umgeleitet. – Der Verkehr wird beim Knoten Arch-/ Schlachthaus-/Unterführungsstrasse mittels einer Lichtsignalanlage geregelt. – Die Zufahrt von der Bielstrasse in die Ruffinistrasse ist für den Lastwagenverkehr gesperrt. Die Zufahrt erfolgt über die Moosstrasse. Die Durchfahrtshöhe ist bei der Unterführung Ruffini-/Moosstrasse auf 3,8 m beschränkt. Zugunsten der Verkehrssicherheit wird die Geschwindigkeit auf der Moosstrasse auf 30 km/h reduziert. Dauer: 2. Mai bis 10. Juli 2011 und 15. August bis ca. Ende September 2011 Totalsperre: – Für den motorisierten Verkehr ist die Schlachthausstrasse im Baustellenbereich (Kreisel Monbijou bis Einmündung Lengnaustrasse) in beide Richtungen gesperrt. Eine Umleitung ist signalisiert. Für Lastwagen ist die Schlachthausstrasse gesperrt. Für Zubringer ist die Zufahrt bis zur Baustelle gestattet. – Der Fussgänger- und Veloverkehr wird während der Totalsperre innerhalb der Baustelle über einen Steg geführt. – Der Verkehr wird beim Knoten Arch-/ Schlachthaus-/Unterführungsstrasse mittels einer provisorischen Lichtsignalanlage geregelt. – Die Zufahrt von der Bielstrasse in die Ruffinistrasse ist für den Lastwagenverkehr gesperrt. Die Zufahrt erfolgt über die Moosstrasse. Die Durchfahrtshöhe ist bei der Unterführung Ruffini-/Moosstrasse auf 3,8 m beschränkt. Zugunsten der Verkehrssicherheit wird die Geschwindigkeit auf der Moosstrasse auf 30 km/h reduziert. – Für den Busbetrieb der BGU Linien 32 und 34 gilt während der Totalsperre ein Ersatzfahrplan. Das Quartier Eichholz wird mit einer zusätzlichen Buslinie erschlossen. Der Ersatzfahrplan wird vorgängig angekündet. Dauer: 11. Juli bis 14. August 2011 Gegen die verfügte Massnahme kann innert 10 Tagen schriftlich Beschwerde beim Verwaltungsgericht des Kantons Solothurn eingereicht werden. Die Beschwerde soll einen Antrag und eine Begründung enthalten. Einer allfälligen Beschwerde wird die aufschiebende Wirkung entzogen. Die Signalisation wird durch den Unternehmer im Einvernehmen mit dem Kreisbauamt I, Zuchwil, und der Kantonspolizei, Abteilung Verkehrstechnik, vorgenommen.

Spitex-Verein Grenchen Kirchstrasse 43, 2540 Grenchen Telefon 032 652 45 25 / Fax 032 652 45 48

Einladung zur 18. Generalversammlung des Spitex-Vereins Grenchen Montag, 2. Mai 2011, 19.00 Uhr im Zwinglisaal, Kirchgemeindehaus Zwinglihaus, Zwinglistr. 9, 2540 Grenchen Traktanden 1. Begrüssung und Wahl der Stimmenzähler 2. Protokoll der Generalversammlung vom 26. April 2010 3. Statutenrevision 4. Jahresberichte 2010 5. Reporting 2009 der Spitex-Organisation im Kanton Solothurn 6. Jahresrechnung 2010 und Revisionsbericht 7. Décharge-Erteilung 8. Wahl der Revisionsstelle (Leonis Treuhand GmbH mit Sitz in Solothurn) 9. Budget 2011 und Festsetzung des Mitgliederbeitrages 2012 10. Verschiedenes 2. Teil: Vortrag über Palliativmedizin Referent: Herr Dr. med. Dieter Breil, Chefarzt Geriatrische Klinik Kantonsspital Olten, Solothurner Spitäler AG Zum zweiten Teil sind auch Nichtmitglieder herzlich willkommen. Anschliessend gemütliches Beisammensein bei einem Apéro. Spitex-Verein Grenchen Rolf Dysli, Präsident

Die zuständigen Polizeiorgane werden mit der Verkehrskontrolle beauftragt. Solothurn, 15. April 2011 Bau- und Justizdepartement Der Vorsteher W. Straumann

Kaufe Autos Busse, Pickups, Jeeps, Lieferwagen. Alle Marken. Sofortige, gute Barzahlung. Gratis Abholdienst (CH-Unternehmen). Telefon 079 777 97 79 (auch Sa/So)


Amtliche / Kirche

Nr. 15 | Donnerstag, 14. April 2011

AMTLICHE PUBLIKATIONEN

Stadt Grenchen Baupublikationen Gesuchsteller:

W. Meier GmbH, Heinz Bühlmann, Bettlachstrasse 275, 2540 Grenchen Bauvorhaben: Nutzungsänderung (alt: Garage, neu: WC-Anlage Bauplatz: Bielstrasse 7 / GB-Nr. 3186 Planverfasser: Gesuchsteller Einsprachefrist: 28. 4. 2011. Die Einsprachen sind begründet und im Doppel einzureichen. Gesuchsteller:

Bauherrengemeinschaft Promenadenweg, p.A. Bigolin + Crivelli Architekten AG, Bettlachstrasse 8, 2540 Grenchen Bauvorhaben: 2 MFH Bauplatz: Nelkenstrasse 16 + 18 / GB-Nr. 9402 Planverfasser: Bigolin + Crivelli Architekten AG, Bettlachstrasse 8, 2540 Grenchen Einsprachefrist: 28. 4. 2011. Die Einsprachen sind begründet und im Doppel einzureichen. Gesuchsteller:

Heinz Kohler, Muntersweg 17, 2540 Grenchen Bauvorhaben: Einfamilienhaus Bauplatz: Garnbuchiweg 4A / GB-Nr. 8910 Planverfasser: directplan gmbh, Bühlstrasse 46, 4622 Egerkingen Einsprachefrist: 28. 4. 2011. Die Einsprachen sind begründet und im Doppel einzureichen. Gesuchsteller:

Roland Jud, Allerheiligenstrasse 76, 2540 Grenchen Bauvorhaben: Dachausbau und Wärmepumpe im Freien Bauplatz: Gibelstrasse 54 / GB-Nr. 5520 Planverfasser: Gesuchsteller Einsprachefrist: 28. 4. 2011. Die Einsprachen sind begründet und im Doppel einzureichen. Gesuchsteller:

Rolf Winzenried, Centralstrasse 8, 2540 Grenchen Bauvorhaben: Einfamilienhaus mit Unterstand Bauplatz: Alemannenweg 20 / GB-Nr. 9391 Planverfasser: Gesuchsteller Einsprachefrist: 28. 4. 2011. Die Einsprachen sind begründet und im Doppel einzureichen. Grenchen, 14. April 2011

Baudirektion Grenchen

Amtliche Publikation Die Sprechstunde des Stadtpräsidenten findet statt am Montag, 18. April 2011, 17.00 –19.00 Uhr, im Hôtel-de-Ville, Bahnhofstrasse 23, Sitzungszimmer im 1. Stock. Stadtkanzlei Grenchen

Richterliches Verbot Auf Begehren der Einwohnergemeinde der Stadt Grenchen, vertreten durch die Baudirektion, Dammstrasse 14, 2540 Grenchen, wird hiermit Unbefugten richterlich untersagt, auf GB Grenchen Nr. 9096, Absyte 7, Fahrzeuge zu parkieren oder Gegenstände irgendwelcher Art zu deponieren. Wer diesem Verbot zuwiderhandelt, wird mit einer Busse bis Fr. 2000.– bestraft. Solothurn, 28.03.2011 Der Amtsgerichtspräsident François Scheidegger

KIRCHEN GOTTESDIENSTE REFORMIERTE KIRCHE Zwinglikirche Grenchen Sonntag, 17. April 2011 10.00 Uhr Palmsonntag. Goldene Konfirmation. Pfarrerin Kornelia Fritz. Anschliessend herzliche Einladung zum Apéro. Markuskirche Bettlach Sonntag, 17. April 2011 10.00 Uhr Palmsonntag. Goldene Konfirmation und Taufen von Celia Macia, Grenchen, und Noah Samuel Möri, Bettlach. Mitwirkung des Gospelchors. Pfarrer Roland Stach. Anschliessend herzliche Einladung zum Apéro. RÖMISCH-KATHOLISCHE KIRCHE Samstag, 16. April 9.00 Uhr Rosenkranz in der Kirche. 17.30 Uhr Eucharistiefeier. Palmsonntag, 17. April 10.00 Uhr Eucharistiefeier. Anschliessend «Eusi-Kaffee». 10.00 Uhr Eucharistiefeier in spanischer Sprache in der Kapelle. 11.15 Uhr Eucharistiefeier in italienischer Sprache in der Kirche. 19.30 Uhr Adoray. Lobpreis für junge Christen in der Taufkapelle. Dienstag, 19. April 9.00 Uhr Eucharistiefeier in der Josefskapelle. 19.00 Uhr Abendlob in der Kapelle. Mittwoch, 20. April 19.00 Uhr Gemeinschaftliche Versöhnungsfeier in der Kirche, mit Beichtgelegenheit. Hoher Donnerstag, 21. April Messe vom letzten Abendmahl 19.30 Uhr Feierlicher Gottesdienst mit dem Cäcilienchor. Karfreitag, 22. April Die Feier vom Leiden und Sterben Christi 15.00 Uhr Karfreitagsliturgie für Jugendliche und Erwachsene in der Kirche, mitgestaltet vom Cäcilienchor. 15.00 Uhr Kreuzweg für Erstkommunikanten und jüngere Kinder im Eusebiushof. 19.00 Uhr Kreuzwegandacht in spanischer Sprache in der Kirche. CHRISTKATHOLISCHE KIRCHE Gottesdienste in Grenchen Christkatholische Kirche St. Peter und Paul, Grenchen Sonntag, 17. April 2011 9.30 Uhr Eucharistiefeier zum Palmsonntag, Pr. Petr Jan Vins EVANG.-METH. KIRCHE Baumgartenstrasse 43, Grenchen grenchen@emk-schweiz.ch 032 351 35 92 Sonntag, 17. April 2011 10.00 Uhr Gottesdienst GEMEINDE FÜR CHRISTUS GfC Baumgartenstrasse 46a, Grenchen Sonntag, 17. April 2011 9.30 Uhr Gottesdienst Dienstag, 19. April 2011 20.00 Uhr Gottesdienst

Sonntag, 17. April 2011 19.00 Uhr Abendgottesdienst an der Mühlestrasse 9 Weitere Infos: www.bewegungplus-grenchen.ch

...bald ist Ostern...  Traditionell handgefärbte Ostereier  Hausgemachte Butterhäsli  Prächtige Käseplatten zum Osterbrunch

Am 23. April 2011 Walliser-WeinspezialitätenDegustation ab 10 Uhr in der Grenchner Chäsi

EZIALIST

IHR KÄSESP

21 Tel. 032 652 53 Centralstr. 37 www.chaesi.ch

3


«Man muss das Ego in den Hintergrund stellen» GRENCHEN 80 Jahre Flughafen Grenchen – mitverantwortlich für den Erfolg ist seit bald fünf Jahren Andreas Wegier, Flughafendirektor und ein «Stehaufmännchen» in allen Belangen. MARTINA NIGGLI (TEXT, BILD)

● ● ● ● ●

Grenchner Stimme Eisberg

● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ●

● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ●

● ● ●

MARC REIST

● ● ● ● ●

● ●

H

● ● ●

● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ●

beim Flughafen Grenchen «gluschtig» gemacht wurde. Für den am Murtensee wohnhaften Familienvater ein Traum. «So kam ich der Fliegerei wieder näher», erzählt Wegier. Dank seinem 2005 erhaltenen Flugbrevet hebt Andreas Wegier so oft wie möglich auch selber mit einem Oldtimer ab. «Meine verstorbene Frau ermutigte mich Flugstunden zu nehmen», erklärt der 59-Jährige. Der schwere Schicksalsschlag trübte Wegiers Optimismus nicht. Er erklärt: «Man kann mich mit Piloten verglei-

chen. Piloten sind Alphatiere. Vieles dabei ist Fassade, da man während dem Fliegen das Ego in den Hintergrund stellen muss.» Er sei ein «Stehaufmännchen». Die Lust aufs Leben lässt den engagierten Flughafendirektor auf zahlreichen Hochzeiten tanzen. «Ich wirke in fast zu vielen Vereinen und Engagements mit», schmunzelt er. Seit 2010 ist Wegier unter anderem im Vorstand des Verbands Schweizer Flugplätze (VSF). Grosses Engagement sei wichtig, um den Airport Grenchen – mit jährlich 75 920 Flugbewegungen – nach aus-

sen zu vertreten. Sieben-Tage-Wochen seien die Regel, doch weiss Andreas Wegier auch die Notbremse zu ziehen.

● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ●

Als Direktor ist Wegier für fast alles am Flughafen Grenchen verantwortlich. Er möchte der Bevölkerung und der Aviatik helfen, gemeinsam vorwärts zu kommen und die Verbindung zueinander zu stärken. Dies soll heuer mit zahlreichen Anlässen auf das ganze Jahr verteilt erreicht werden. «Eine aussergewöhnliche Art Geburtstag zu feiern», freut sich Wegier.

● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ●

● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ●

Gold zu Geld machen

● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ●

GRENCHEN Gold ist die sicherste Wertanlage. Kein Wunder, dass der hohe Wert des Edelmetalls dazu verleitet, aus Gold Geld zu machen. MARTINA NIGGLI (TEXT, BILD)

O

hrringe, Armbänder, Uhren, Zahngold und Fingerringe. Allerlei landet beim Gold-Ankäufer, wenn Schmuck aufgrund der Trendwende, Scheidungen oder Erbschaften nicht mehr gefällt. Auch die Kunden in Notsituationen gibt es noch: «Das sind jedoch Wenige», so Oliver Leuenberger, Mitinhaber des väterlichen Schmuckgeschäfts Ruedi Leuenberger in Grenchen.

wenn man zurzeit für ein Armband von 25 Gramm satte 660 Franken kriegt. Daran ist der hohe Goldpreis «schuld». Leuenberger relativiert sofort: Der Goldpreis sei immer auch an den Dollar gekoppelt. Dieser ist zurzeit tiefer als der Schweizer Franken und hebt den lukrativen Goldpreis wieder ein Stück weit auf.

nicht nur für seinen Schmuck und die einzigartigen Perlen- und Mineralketten bekannt, sondern auch für seine Bilder, die im Geschäft ausgestellt sind. Farbenfrohe Mineraliengebilde von (Blatt -), Grün- oder Weissgold umgeben und auf weissen ForexPlatten angebracht. «Es sind einzigartige Bilder, wie es sie sonst nirgends gibt», ist Oliver Leuenberger überzeugt.

● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ●

Goldschmied Ruedi Leuenberger ist

● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ●

Schmuck-Fälschungen sind an der Tagesordnung. Die Prüfung des zu verkaufenden Schmucks ist deshalb das Erste, was ein Altgold-Ankäufer macht. «Wir checken zuerst den Stempel und überprüfen das Stück mit Säure», erklärt Leuenberger und platziert ein kleines, schwarzes Plättchen vor sich auf dem Tisch. Er nimmt einen goldenen Ring und reibt ihn auf der schwarzen Unterlage. «Der feine Abstrich sieht man nun besonders gut. Wird er von Säure übergossen und verschwindet, so ist das Gold nicht rein. Bleibt er jedoch bestehen, kaufen wir das Schmuckstück», so Leuenberger.

● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ●

Ist die Echtheit, respektive Reinheit bewiesen, wird das Bijou gewogen. Je nach Karat bestimmt Oliver Leuenberger den Preis. In der Schweiz sind 18 Karat üblich, das Schmuckstück besteht folglich zu drei Viertel Gold und einem Viertel Silber und Kupfer. Leuenberger lacht: «Die Kunden sind oft positiv überrascht, wie viel Geld sie noch erhalten.» Kein Wunder,

● ● ●

eute vor 99 Jahren kollidierte das Passagierschiff Titanic mit dem Eisberg und sank. Der Schock war gross. Schliesslich repräsentierte die Titanic das Beste, was die Menschheit damals zu bieten hatte, um den Naturgewalten zu trotzen. Sie war das grösste Schiff der Welt und galt in der Öffentlichkeit als unsinkbar. Wir wissen inzwischen, dass ein Eisberg genügte. Die Titanic wurde durch dieses Unglück zum Symbol menschlichen Grössenwahns, welches immer wieder die Geschehnisse von grossen Träumen und deren Enden spiegelt – sei dies im internationalen Ausmass oder in unserer ganz persönlichen Erfahrung. Der Fall der Titanic ist besonders prägend, weil viele Menschen ihr Leben verloren und der technische Fortschritt der damaligen Schiffsreisen empfindlich getroffen wurde. Vielleicht ist es weniger tragisch, aber auch erschütternd, wenn wir auf unseren ganz persönlichen Eisberg prallen. In den letzten Monaten musste ich mich zweier Knieoperationen unterziehen. Schäden von langjähriger Überbeanspruchung. Die Genesungszeit liegt bei sechs Monaten. Da stand ich plötzlich mit Gehstöcken wie mit Rollschuhen auf dem Kies. Ich, der davor meinte, dass das einzige Hindernis vielleicht der Tod sei. Für mich begann die Zeit, in der ich mir Gedanken über den weiteren Weg machen konnte. Es ist leichtsinnig, nichts zu ändern und es ist auch nicht fair gegenüber den Chirurgen, die sich alle Mühe gemacht haben. Also organisiere ich mich, dass ich bei beschwerlichen Arbeiten Entlastung erwarten kann. Ich habe aus meiner schmerzlichen Erfahrung gelernt. Die Kollision mit meinem persönlichen Eisberg war lehrreich und hat mich gefördert. So reagieren wir eigentlich immer, wenn uns die Realität einholt. Im Falle der Titanic initiierte die Katastrophe zahlreiche Veränderungen der Sicherheitsbestimmungen auf See. Das war der positive Teil nach dem Eisberg. Nun hoffe ich, dass sich die Verantwortlichen der Welt bewusst sind, dass wir in Fukushima bereits mit unserem Eisberg kollidiert sind und nun die Zeit der Veränderung erwartet wird.

Andreas Wegier, Flughafenpilot des Airport Grenchen, in einem seiner Lieblings-Oldtimer.

● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ●

● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ●

MARC REIST, KÜNSTLER AUS GRENCHEN, SPENDET SEIN HONORAR VON 100 FRANKEN AN RODANIA.

● ●

Oliver Leuenberger, Mitinhaber des Schmuckgeschäfts Ruedi Leuenberger, demonstriert, wie ein Schmuckstück mit Säure auf Echt- und Reinheit getestet wird.

Sarah Weya stellt vom Samstag, 16. April bis Sonntag, 1. Mai, ihre Werke in der Galerie im Adamhaus in Bettlach aus. Öffnungszeiten Sa: 14 -17 Uhr; So: 10-12 / 14-17 Uhr.

Kunst-Ausstellung

BETTLACH

Das Sonntagsforum, das am 17. April in der Grenchner «Musigbar» über die Bühne geht, steht unter dem Motto «150 Jahre Italien». Als Mitwirkende sprechen Salvatore Faga (Präsident) und das Vorstandsmitglied Loredana Feola. Es wird ein Rückblick auf historische Ereignisse und eine Bestandsaufnahme über die Befindlichkeit italienisch sprechender Eltern und ihrer Kinder gegeben. Veranstaltungsbeginn: 11.30 Uhr. Eintritt frei.

Sonntagsforum

Y

GRENCHEN

Fünfzehn Musikerinnen und Musiker aus dem Raum Solothurn-Bern singen und spielen für die brandgeschädigte St. Ursen-Kathedrale. Das Benefizkonzert findet am Donnerstag, 14. April, um 19.30 Uhr in der Marienkirche (Weststadt) in Solothurn statt. Der Erlös der Kollekte fliesst auf das Spendenkonto des Vereins pro Kathedrale St. Urs und Viktor, der die Sammelaktion für die St. Ursen-Renovation koordiniert.

Benefizkonzert

SOLOTHURN

NEWS

verdon, anno 1969: Ein junger Bursche aus dem Berngebiet verliebt sich. Das Objekt seiner Begierde: Ein Doppeldecker-Flugzeug. Die Neugier führte ihn vom Landdienst zum Flugplatz. «Dort durfte ich den gelben Oldtimer-Flieger putzen helfen und zum Dank mitfliegen», schwärmt der bald 60jährige Flughafendirektor Andreas Wegier. Die Liebe zur Fliegerei blieb ungebrochen, obwohl Wegier der Berufswunsch Pilot aufgrund von Rückenproblemen verwehrt blieb. Dass er einmal beim Airport Grenchen landen würde, hatte Wegier nie gedacht. Denn die Chemiker-Lehre und die weiteren Stellen deuteten in eine andere Richtung: Angestellt bei Von Roll AG, zehn Jahre bei Michelin als Spezialist für Lastwagen und Baumaschinen, sogar einen Abstecher in die Selbständigkeit als Entwickler eigener Patente, dann Projektleiter bei Compaq/HP, für den IT-Bereich bei der UBS Zürich, bevor Wegier im Sommer 2006 die Direktorenstelle

5

Grenchen

Nr. 15 | Donnerstag, 14. April 2011

● ● ● ●

● ● ● ● ● ●

● ●

● ●


Garten

Ab in den

Wir bauen Lebensraum für Mensch und Tier

Faik's Gärten Weidenweg 2b 2543 Lengnau Telefon: 032 652 28 12 E-Mail: info@faiks-gaerten.ch www.faiks-gaerten.ch

Ihr Fachgeschäft in der Region

Fr. 399.– netto

Kupferschmid

Inh. Benno Bläsi

Traktoren, Land- und Gartenmaschinen Sportstrasse 15, CH-2540 Grenchen, Tel. 032 652 13 28, www.kupferschmid-traktoren.ch

Ihr Storen fachmann aus der Region Freistehende Beschattungen • Terassenmarkisen • Ampelschirme • Grossschirme

2544 Bettlach · Tel. 079 252 89 57

Rudolf Grogg AG Hauptstrasse 105, 2553 Safnern / Biel Telefon 032 356 03 56, Fax 032 355 25 48, E-Mail grogg@grogg-ag.ch


Grenchen / Seeland

Nr. 15 | Donnerstag, 14. April 2011

7

50. Uhrencup – Wettstreit um den Hertha BSC kommt «Jodler-Stern» 2011 GRENCHEN Hertha BSC schafft den sofortigen Wiederaufstieg in die Bundesliga und hat das Datum des Grenchner Uhrencups dick in der Agenda angestrichen. Der deutsche Hauptstadtclub nutzt den 50. Uhrencup für eine gute Saisonvorbereitung. JOSEPH WEIBEL (TEXT, BILD)

V

or zwei Jahren wäre Hertha mit dem Schweizer Trainer Lucien Favre beinahe Meister geworden. In der nächsten Saison steckte der BSC im Abstiegskampf und verlor ihn – zwischenzeitlich ohne Favre.

der Aufstieg jedeoch nur noch Formsache. Grossen Anteil am sofortigen Wiederaufstieg hat Trainer Markus Babbel, ein Ex-Bayern-Star. Erste Kontakte zu Berlin hatte das Uhrencup-Team bereits 2007. Die Kontakte sind nicht abgerissen und der bevorstehende Aufstieg hat die Verantwortlichen dazu bewogen, Hertha für den 50. Uhrencup nach Grenchen einzuladen. Hertha nutzt die Uhrencupwoche (8. bis 13. Juli 2011) auch für ein Trainingslager in Solothurn. «Die

Die Fussballeuphorie in der deutschen Hauptstadt ist ungebrochen. Auch in der 2. Liga pilgern zu fast jedem Spiel Mit dem Ex-Bayern-Star Markus Babbel hat Hertha BSC Berlin 70 000 Zuschau- den Wiederaufstieg faktisch schon geschafft. er. Für Turnierdirektor Sascha Ruefer ist der BSC schon lange ein Region Grenchen-Solothurn will sich Wunschclub: »Hertha Berlin hat eine touristisch vermehrt etablieren, dafür grosse Tradition und gehört zu den sind Hertha und der Uhrencup als wichtigsten Vereinen Deutschlands.» Werbeträger geradezu prädestiniert», sagt Sascha Ruefer. Faktisch ist Hertha BSC Berlin zwar noch nicht aufgestiegen. Nach dem Bereits fest zugesagt haben kürzlichen Sieg gegen den ebenfalls bekanntlich die Young Boys und der ehemaligen Bundesligisten Vfl Bo- FC Basel. Der vierte Teilnehmer chum vom vergangenen Samstag ist dürfte bis Ende Monat feststehen.

LEUZIGEN Welche Klein-Gemeinde wünscht sich das nicht: Einen Abend lang im Fokus zu stehen vor Hunderttausenden von Zuschauern im Fernsehen. Der Jodlerklub Burgwäldli Leuzigen stellt sich am Samstag in einem Casting-Show-Finale der Jury und Zuschauern vor Ort. Eine nicht ganz ernsthafte Geschichte. MARTINA NIGGLI (TEXT, BILD)

O

b des Schweizers «Musikstar» oder des Deutschen «Top-Modell»: CastingShows haben Hoch-Zeit im Fernsehen. Hält jetzt die CastingShow auch in der Jodler-Szene Einzug? Der Jodlerklub Burgwäldli Leuzigen jedenfalls stellt sich am Samstag und kommenden Donnerstag der strengen Jury und Zuschauern beim «Die Grössten Schweizer Jodler-Talente». Konkurrenten sind verschiedene Jodlerklubs und verschiedene Jodlerformationen. In der vierköpfigen Jury sitzen eine Opern-Sängerin, die Miss Seeland, ein Moderator und ein weiteres JuryMitglied. Zu gewinnen gibt es den «Jodler-Stern 2011». Markus Schwab, Präsident des Jodlerklubs Burgwäldli, schmunzelt: «Ein Teil ist natürlich ein Jux. Aber ein Guter.» Es werden Bewertungen vorgenommen – bereits das wird die Final-Besucher begeistern. Die Ausstrahlung auf dem fiktiven Fernsehkanal SF3 wird am Unterhaltungsabend bekannt gegeben. Der sternförmige Pokal aus Holz – «Jodler-Stern» genannt – hat eine

STELLENMARKT Zur Ergänzung unseres Küchenteams suchen wir einen jungen, motivierten

Koch 100% Per sofort oder nach Vereinbarung. Restaurant Sternen Hauptstrasse 64, 2553 Safnern Tel. 032 355 11 33, info@sternen-safnern.ch 5 Min. von Biel, 5 Min. von Grenchen und 20 Min. von Solothurn entfernt

Markus Schwab, Präsident des Jodlerklub Burgwäldli, mit dem «Jodler-Stern 2011». Leuziger Schreinerei eigens für das «Casting-Show-Finale» kreiert. Für spezielle Licht-Effekte hat der Jodlerklub Unterstützung erhalten von den Firmen AvA Sound + Light in Grenchen und Elektro Glutz in Leuzigen. «Alles, was zählt, ist Spass und viel Unterhaltung». Und dies will der Jodlerklub Burgwäldli bieten. Der Vorverkauf für die beiden Veranstaltungen jedenfalls ist hervorragend angelaufen. Der Jodlerklub Burgwäldli ist bereits 83 Jahre alt. Er zählt 17 Mitglieder und ist über die Dorfgrenzen hinaus bekannt. Denn: Am Kantonalen Jodlerfest 2009 in Gstaad hat sich der Klub für das Eidgenössische Jodlerfest 2011 in Interlaken

qualifiziert. Das Erfolgsrezept? «Unser Klub ist trotz gelebter Traditionen sehr offen für Neues», ist Präsident Markus Schwab überzeugt. Auch an den beiden kommenden Konzerten werden A Capella- und Blues-Stücke zu hören sein. Vielfalt als Publikumsmagnet wirkt. Eine Kostprobe WETTBEWERB: gefällig? Dann beantworten Sie folgende Frage und gewinnen Sie die CD «Hie und änet dr Aare» des Jodlerklub Burgwäldli Leuzigen: Wo findet das Eidgenössische Jodlerfest 2011 statt? Antworten bis Montag an redaktion@grenchnerstadtanzeiger.ch oder Grenchner StadtAnzeiger, Kapellstrasse 7, 2540 Grenchen. Vorverkauf (Montag bis Freitag) täglich von 18 bis 19.30 Uhr unter 032 679 37 29. Eintritt: 12 Franken.


8

Diverses

STELLENMARKT

Donnerstag, 14. April 2011 | Nr. 15

Heute inserieren, morgen profitiere


Menschen

Nr. 15 | Donnerstag, 14. April 2011

Acht Hände für kranke Tiere GRENCHEN Auch die treusten Freunde des Menschen brauchen hin und wieder Hilfe durch den Tierarzt. In Grenchen eröffnet am Samstag die Kleintierpraxis Sommerhalder GmbH. Markus und Nicole Sommerhalder öffnen an diesem Tag ihre Türen. MARTINA NIGGLI (TEXT, BILD)

D

ie Tierärzte Markus und Nicole Sommerhalder verwirklichen ihren Traum von einer eigenen topmodernen Kleintierpraxis. Stossen Sie am Tag der offenen Tür vom kommenden Samstag von 10 bis 17 Uhr mit ihnen darauf an.

Der Standort Grenchen ist kein Zufall. Nicole Sommerhalder: «Ich bin eine Heimweh-Grenchnerin. Ich arbeitete zuvor als Tierärztin in Bern, Interlaken und Messen. Grenchner Tierfreunde äusserten jedoch immer wieder den Wunsch, ich solle doch zurückkommen.» Die Praxis von Markus und Nicole Sommerhalder befindet sich in einem neu gebauten Wohn- und Geschäftshaus an der Studenstrasse 16. «So ist eine gute Notfallmedizin sowie intensive Tierbe-

treuung rund um die Uhr möglich», freut sich Nicole Sommerhalder. Das Angebot der Kleintierpraxis Sommerhalder GmbH umfasst von A bis Z alles. Unter anderem Chirurgie, Gynäkologie und Zahnmedizin. Sommerhalder: «Wir betreiben Medizin auf hohem Niveau und wollen gute Arbeit leisten.» Catherine Thommen und Manuela Moser, zwei Praxisassistentinnen, unterstützen das kompetente Ärzteteam in ihrer Arbeit. Am Tag der offenen Türe gibt es Praxisrundgänge, ein Futterglücksrad und einen Apéro und Dessert.

Das Team (links): Catherine Thommen, Markus Sommerhalder, Nicole Sommerhalder und Manuela Moser.

Osteraktion im Grenchner Pizza-Kebab- Haus ri

GRENCHEN Mustafa Imer stammt ursprünglich aus der türkischen Aprikosenstadt Malatia. Vor zwölf Jahren zog er in die Schweiz, mit dem Ziel, hier ein Restaurant zu eröffnen. JOSEPH WEIBEL (TEXT, BILD)

M

ustafa Imer strahlt übers ganze Gesicht. Er ist stolz auf sein Grenchner Pizza-KebabHaus an der Solothurnstrasse in den ehemaligen Lokalitäten der Coop Pronto-Filiale. Seit dem 3. Januar geschäftet er hier und ist zufrieden: «Gestern Abend beispielsweise», erzählte er bei unserem Besuch, «war bis Mitternacht das Lokal praktisch bis auf den letzten Platz besetzt.» Vorher führte er, ebenfalls an der Solothurnstrasse (Arial-Tankstelle), bereits ein kleines Lokal. Das Angebot im Grenchner PizzaKebab-Haus ist reichlich: über 30 verschiedene Pizzasorten, Kebab, FischKnusperli, Chicken Nuggets, CordonBleu, Bratwurst, Cevapcici, Pepito mit Poulet- und Lammfleisch, Pide und Sis Kebab. Das Fleisch wird jeweils frisch auf der neuen Grillstation zubereitet. Dazu gibt es ein breites Geträn-

Mustafa Imer führt seit anfang Januar das Pizza-Kebab-Haus in Grenchen. keangebot. Das reichhaltige Angebot wird auf Wunsch auch nach Hause geliefert. Kommende Woche (Montag bis Mittwoch) bietet Mustafa Imer, der das Lokal mit seiner Frau Jlkay und einer weiteren Person führt, eine vorösterliche Aktion an: Eine Pizza gibt es für 8 Franken, ein Kebab für 5 Franken. «Ich möchte, dass die Grenchner

SONSTIGES

Erfolgreiche Modenschau Im Sommer steigt die Lust aufs Heiraten. Denn: Bei Sonnenschein und Grillengezirpe feiert sich es einfach am ausgelassensten. Das Wichtigste für eine Braut ist dabei – Sie dürfen drei Mal raten – ihr Brautkleid. Sehnsüchtige Blicke in Schaufenster von BrautmodeGeschäften kennen sogar junge, ledige Frauen. Die besonders Neugierigen trauen sich sogar, eines anzuprobieren – einfach so.

Sind sie dann verlobt, beginnt die Qual der Wahl. Um diese etwas einfacher zu gestalten, fand in Büren an der Aare am Samstag, 9. April, mit grossem Erfolg eine kleine Hochzeitsmodeschau statt. Initiantin der Modenschau war Melanie Sutter, Coiffeuse beim Coiffeur Edith in Büren. Mit kreativem Können hat sie zehn Models frisiert und ihnen ein tolles Make-up aufgetragen. Anita Schär Liechti, Inhaberin des Blumengeschäfts blatt werk in Büren, konnte mit originellen Brautsträussen und Tischdekorationen überzeugen. Ruth Jaeggi vom Brautstudio Amor in Büren an der Aare stellte atemberaubende Brautkleider zur Verfügung, die für jedes der zehn Models typengerecht ausgewählt wurden. mng

9

Garage Brändli AG · 2540 Grenchen · Tel. 032 652 60 70 · www.garage-braendli.ch · email: braendliag@bemo.ch

unser Lokal noch besser kennen lernen.» Mustafa Imer freut sich bereits auf den Sommer. Hinter dem Lokal plant er eine grosse Terrasse. Das Pizza-Kebab-Haus hat von Montag bis Freitag von 10 bis 13.30 und von 17 bis 00.30 Uhr geöffnet. Am Samstag und Sonntag ist das Lokal durchgehend von 11 bis 24 Uhr geöffnet.


10

Immobilien

Donnerstag, 14. April 2011 | Nr. 15

VERMIETEN

Zu vermieten in Grenchen per sofort oder nach Vereinbarung in der Liegenschaft Hotel Krebs renovierte und geräumige

3-Zimmer-Wohnung (Mietzins Fr. 1150.– inkl. NK) sowie eine grosszügige, modern ausgestattete

Duplex-Wohnung (Mietzins Fr. 2250.– inkl. NK) Kontakt für nähere Angaben und eine Besichtigung: 032 654 14 44 (zu Bürozeiten)

In Grenchen, Solothurnstrasse 58, zu vermieten per sofort oder nach Vereinbarung

4-Zimmer-Wohnung 3. Stock. MZ Fr. 1150.–, NK Fr. 160.–, Einstellplatz Fr. 100.–. Weitere Auskünfte: Immo Rezia AG Tel. 041 711 23 60, oder Schwab Eisenwaren AG, Tel. 032 653 84 84

In Grenchen zu vermieten an guter Wohnlage (Nähe Spital) schöne

Zu vermieten an der Simplonstrasse, Grenchen in 6-Familienhaus

1-Zimmer-Wohnung

Balkon, Keller, Estrich, geeignet für 1 bis 2 Personen Mietzins Fr. 660.– inkl. Nebenkosten akonto Ab sofort oder nach Übereinkunft Telefon 032 652 81 08 abends

3-Zimmer-Wohnung im EG

mit grossem Balkon. Auskunft erhalten Sie unter Tel. 032 677 23 26 (Urben)

Grenchen, Solothurnerstrasse 173 Wir vermieten per sofort oder nach Vereinbarung

3½-Zimmer-Wohnung 1. OG, Fr. 890.– exkl. HK, NK Akonto Parkett im Wohnzimmer, Plattenboden im Korridor, neue Küche und Bad/WC, Balkon, Keller. Einkaufsmöglichkeiten in nächster Nähe, Bushaltestelle direkt vor dem Haus. Auskunft: Meir Shitrit, Adv. GmbH Tel. 041 310 98 15* (während Bürozeit)

Zu vermieten per sofort/nach Vereinbarung gemütliche

3-Zimmer-Wohnung an zentraler Lage in Bettlach. Unmittelbare Nähe zum Bahnhof. Mietzins Fr. 750.–/Mt. + NKVS. Anzeigen unter Chiffre 2633, Vogt-Schild Medien AG, Inseratedienst, Zuchwilerstrasse 21, 4501 Solothurn.


Immobilien

Nr. 15 | Donnerstag, 14. April 2011

VERMIETEN

VERKAUFEN

Grenchen, Baumgartenstrasse 43

1-Zimmer-Wohnung im 4. OG mit Balkon Mietzins Fr. 400.– plus NK Besichtigung: Tel. 032 653 22 45 Grenchen, Bettlachstrasse schöne

2½-Zi.-Wohnung

IS PRE

-HIT

Fr. 750.–/Fr. 150.– NK, hell, ruhig, Glaskeramikherd, Laminat, grosser Balkon. Telefon 032 645 22 62 oder 079 400 25 00

Arch Zu vermieten an der Römerstr. Ost 3

Autounterstand Höhe 2,3 m, Miete Fr. 80.– mtl. AT Allemann Treuhand GmbH Telefon 032 645 35 70

Zu vermieten ab sofort oder nach Vereinbarung an der Bielstrasse 144 in 2540 Grenchen

3-Zimmer-Wohnung (3. OG) MZ Fr. 780.– + NK Akonto Fr. 220.–

3-Zimmer-Wohnung (3. OG) MZ Fr. 800.– + NK Akonto Fr. 220.– Für einen Besichtigungstermin melden Sie sich bitte ab 16.30 Uhr unter Telefon 032 652 41 66. Weitere Informationen finden Sie auf www.immoscout24.ch

Schermenwaldstr. 10, 3063 Ittigen Telefon 031 925 80 80 E-Mail: info@karlen-treuhand.ch

Zu vermieten im Grenchen: 1½-Zi.-Wohnung Fr. exkl. NK 490.– 2½-Zi.-Wohnung Fr. exkl. NK 850.– 3-Zi.-Wohnung Fr. exkl. NK 890.– Tel. 079 956 42 77

Wer inseriert, bleibt in Erinnerung.

11


12

Agenda

Donnerstag, 14. April 2011 | Nr. 15

alt & jung

Dick oder dünn?

W

ann ist man eigentlich zu dick? Diese Frage wurde kürzlich in meinem Kollegenkreis bei einem feinen Apéro diskutiert und natürlich gingen die Meinungen auseinander. Hans, zum Beispiel, vertrat die Auffassung, dass man immer nur so dick sei, wie man sich fühlt – und stopfte sich eine Handvoll Butterbretzel in den Mund. Dem widersprach Heidi. Man sei so dick, wie man sich im Spiegel sehe – und nagte an ihren rohen Gemüsestängeln und liess die feinen Sauen, die dazu angeboten wurden, kurzerhand links liegen. Natürlich kam das Gespräch auch auf den Bodymass-Index, was Markus veranlasste, sofort in seinem I-Phone das entsprechende App aufzurufen und von allen Anwesenden den BMI zu errechen. «Eigentlich ein dummes Thema», warf Marianne ein, «Millionen von Menschen hungern auf der Welt und wir diskutieren, wann man zu dick ist.» Nun, Marianne hat grundsätzlich Recht. So wie sie immer Recht hat – doch die Diskussion brachte auch dieser Einwand nicht weiter. «Es gibt auf der Welt genug zu essen», sagte darauf Heinz und stopfte sich einen Crevetten-Spiess in den Mund, um dann kauend festzustellen, «Es ist nur falsch verteilt.» Auch dieser Diskussionsbeitrag brachte uns nicht weiter. «Richtig dick bist du erst dann», sagte schliesslich mein Kollege Kurt «wenn du sagst, du darfst nicht so viel essen, weil du abnehmen willst, und niemand widerspricht dir – dann bist du eindeutig zu dick.» Damit war die Diskussion beendet – wahrscheinlich hatten die meisten von uns schon mal eine solche Situation erlebt...

Paul-Georg Meister

DIESE WOCHE IN GRENCHEN

DONNERSTAG, 14. APRIL 20.00: «Und das am Hochzeitsmorgen». Eine Komödie von Ray Cooney und John Chapman. Regie: Peter E. Wüthrich. Tanzchoreografie: Guy Mäder. Die Familie Jaberg wohnt in einer Villa oberhalb Grenchens und macht sich bereit zur Fahrt in die Eusebiuskirche zur Hochzeit ihrer Tochter Sandra mit Nicholas Streit, Ranchersohn eines Auslandschweizers in Kanada. Die Vorbereitungen laufen normal. Zwar ist eine Naht am Hochzeitskleid geplatzt, Grosspapa sucht noch schwarze Socken, Grandmama kommt nicht alleine in ihr Kostüm, aber Anita, die Brautmutter, hat noch alles fest im Griff. Doch der schönste Tag des Lebens für die Braut wird zum Albtraum und die 400 Hochzeitsgäste in der Kirche warten vergeblich auf die Familie Jaberg. Schopfbühne, Schützengasse 4.

FREITAG, 15. APRIL 7.00–12.00: Wochenmarkt. Marktplatz. 20.00: «Und das am Hochzeitsmorgen». Komödie von Ray Cooney und John Chapman. Schopfbühne, Schützengasse 4.

SAMSTAG, 16. APRIL 17.30: Fussball 1. Liga Gr. 2. FC Grenchen - FC Basel. Stadion Brühl, Brühlstrasse 21. 20.00: «Und das am Hochzeitsmorgen». Komödie von Ray Cooney und John Chapman. Schopfbühne.

SONNTAG, 17. APRIL 8.00: 50. Coupe Horlogere. Eintritt frei. Zu diesem Turnier wird die MinigolfElite erwartet. Das Nationalkader mit

der amtierenden Europameisterin, Rebecca Weber, und dem Goldteam der Damen von 2010 sowie die Herrenmannschaft, die an der EM 2010 die Silbermedaillen gewannen, sind am Start. Minigolf-Anlage beim Parktheater, Lindenstrasse 37 A. 10.00: Wanderung Moutier-CourtMoutier der Naturfreunde Grenchen. Wanderzeit: ca. 3 Stunden. Mittagessen: Picknick oder eventuell im Restaurant. Anmeldung: Margrit Hegelbach, 032 652 74 18, 079 660 82 11 (bis 15. April). Bahnhof Nord. 15.00–16.00: Familienführung. Für Kinder ab 4 Jahren mit ihren Eltern, Grosseltern, Gotte oder Götti. Kultur-Historisches Museum, Absyte 3. 17.00: «Und das am Hochzeitsmorgen». Komödie von Ray Cooney und John Chapman. Schopfbühne, Schützengasse 4.

MONTAG, 18. APRIL 14.30: «Virtuelle Stadtführung». Auf Einladung von Pro Audito Grenchen zeigt der Grenchner Stadtführer Christoph Siegrist ausgewählte, besonders sehenswerte Orte und Objekte der Stadt. Eintritt frei. Diese Stadtführung eignet sich vor allem auch für Personen, die nicht so gut zu Fuss sind, um eine ganze Führung durch Grenchen mitzumachen. Sie weist auf Sehenswürdigkeiten hin, die vielleicht dann später individuell besucht werden können. Restaurant Häxecafi, Kapellstrasse 26.

DIENSTAG, 19. APRIL 14.00: Senioren-Jassnachmittag. Einzelschieber mit zugelostem Partner, «Undeufe und Obeabe». Parktheater, Lindenstrasse 41. 20.00: «Und das am Hochzeitsmorgen». Komödie von Ray Cooney und John Chapman. Schopfbühne. 20.00: Kirche im Kino: «Giulias Verschwinden». Eine Veranstaltung der Reformierten Kirchgemeinde Grenchen-Bettlach. Eintritt frei. Kino Rex, Bielstrasse 17.

Foto: Grenchen Tourismus

MITTWOCH, 20. APRIL 14.30: Seniorentreffen Kreis West. Unterhaltung mit der Gruppe Jabahe aus Leuzigen. Alterszentrum am Weinberg. 20.00: «Und das am Hochzeitsmorgen». Komödie von Ray Cooney und John Chapman. Schopfbühne.

DONNERSTAG, 21. APRIL 7.00-12.00: Wochenmarkt. Marktplatz.

Ausflugstipp: Hupperweiher Sobald die Nächte wieder milder werden und der erste Frühlingsregen fällt, gibt es kein Halten mehr: Die Frösche und Kröten bevölkern wieder Tümpel, Weiher und Bäche. Ein wunderbarer Platz, um die Amphibien zu beobachten, ist der Hupperweiher an der Grenze zwischen Lengnau und Grenchen, Nähe «Chappeli» (Allerheiligen-Kapelle). Früher wurde

dort mit Tonerde vermischter Quarzsand abgebaut – sogenannte Huppererde. Diese wurde als Schmelztiegel oder Formsand für den Metallguss verwendet. Heute lohnt sich der Spaziergang, um die wunderbare Aussicht auf Grenchen und die Witi zu geniessen und den Fröschen beim Frühlingskonzert zu lauschen. www.grenchentourismus.ch

AUSSTELLUNGEN/MUSEEN

14.00: Senioren-Jassnachmittag. Einzelschieber mit zugelostem Partner. Restaurant Hirschen, Bielstrasse 20.

● ●

> EINSENDUNGEN

● ● ●

● ● ● ● ● ●

● ●

Kultur-Historisches Museum, Absyte: Sonderausstellung «Im Flug der Zeit – Flughafen Grenchen: 80 Jahre Fliegerei, Arbeit und Verkehr». Der Flughafen Grenchen ist seit seiner Gründung im Jahr 1931 von grosser Bedeutung für die Stadt und Region Grenchen. Die Ausstellung zeigt die wechselvollen Beziehungen zwischen dem Flughafen und der regionalen Wirtschaft auf. Bis 26. Oktober. «Vom Bauerndorf zur Industriestadt». Dauerausstellung zum Thema Industriegeschichte der Region Grenchen. www.museumgrenchen.ch Fr–So/Mi 14–17 Uhr

● ●

LENGNAU

20.00: «Und das am Hochzeitsmorgen». Dernière. Schopfbühne.

Auf der Agendaseite wird eine Auswahl der Anlässe in Grenchen publiziert (Einsendung bis 14 Tage vorher). Mehr Anlässe auf www.grenchen.ch. Anmeldung der Anlässe:

● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ●

● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ●

● ●

www.grenchen.ch (Online-Formular) event@grenchnerstadtanzeiger.ch

● ● ● ● ● ● ● ● ●

● ● ● ● ● ● ● ● ●

● ●

Grenchner Stadt-Anzeiger Veranstaltungen Kapellstrasse 7 2540 Grenchen

● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ●

● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ●

● ●

Keine Publikationsgarantie

● ● ● ●

● ● ● ● ●

● ●

Profile for Evalet Jean-Luc

gsa_kw15_2011  

gsa_kw15_2011

gsa_kw15_2011  

gsa_kw15_2011