Page 1

Nr. 48 28. November 2013

P.P.A 3294 Büren an der Aare

Gesetzliches Publikationsmittel FÜR DIE GEMEINDEN ARCH BÜETIGEN BÜREN DIESSBACH DOTZIGEN LENGNAU LEUZIGEN MEIENRIED MEINISBERG OBERWIL PIETERLEN RÜTI

Notfall- und Spitexdienste Region Büren ÄRZTE Versuchen Sie bitte zuerst Ihren Hausarzt zu erreichen. Falls dieser nicht erreichbar ist:

Spital Aarberg Wir sind für Sie da – in jedem Fall für jeden Fall. Zentrale Rettungsdienst

Arch, Leuzigen,

0848 112 112

Wengi, Rapperswil 0900 57 67 47 (aus dem Festnetz SFr. 0.88/Min.)

ZAHNÄRZTE Versuchen Sie bitte zuerst Ihren Zahnarzt zu erreichen. 1811 Notrufnummer ganze Schweiz

112

Polizeinotruf 117 Feuerwehr 118 REGA 1414 Medizinische Notfall­nummer

144

APOTHEKEN Notfall-Nummer Region Lyss-Biel Tel. 0842 24 24 24

SPITEXORGANISATIONEN Region Büren (Leuzigen–Arch–Büren–Meienried–Oberwil– Rüti– Diessbach–Büetigen–Dotzigen) 032 353 10 50 Lengnau, Pieterlen

032 329 39 00

Safnern–Orpund–Meinisberg–Scheuren 032 332 97 97 Wengi (Schüpfen und Umgebung) 031 879 05 67

SPITEX-Verein Region Büren Arch - Büetigen - Büren - Diessbach - Dotzigen Leuzigen - Meienried - Oberwil - Rüti Bürozeiten: 07.00–12.00 Uhr, 14.00–17.30 Uhr Telefondienst: Tel. 032 353 10 50 Mo bis Fr von 07.00–12.00 Uhr, 14.00–22.00 Uhr Samstag und Sonntag von 07.00–12.00 Uhr, 16.30–22.00 Uhr In den übrigen Zeiten ist der Telefonbeantworter eingeschaltet.

anzeiger@anzeigerbueren.ch

Büren an der Aare, Dotzigen, Lengnau, Meienried, Meinisberg, Oberwil, Pieterlen, Rüti, Safnern; Notfallrayon Lyss (inkl. Büetigen, Diessbach, Busswil) Notfallrayon Aarberg Notfallrayon Ins/Erlach 0900 144 111 (kostenpflichtig mit SFr. 1.50/Min. aus dem Festnetz; mit Natel easy unter 16 Jahren bei gesperrter 0900-Nummer nicht erreichbar)

032 391 82 82 144

Kirchliche Anzeigen FREITAG, 29. NOVEMBER 2013 BIS DONNERSTAG, 5. DEZEMBER 2013

EVANGELISCHREFORMIERTE KIRCHE Arch und Leuzigen Donnerstag, 28. November: Ab 11.45 Uhr: Mitenand am gliche Tisch im Gemeindezentrum Arch. 14.00–16.00 Uhr: Männertreff ArchLeuzigen im Turm Leuzigen, für alle Männer im Pensionsalter. 18.00–19.30 Uhr: KUW-9. Klasse, Thema Naturwissenschaft und Glaube, Unterricht im Gemeindezentrum Arch. Sonntag, 1. Dezember: 9.30 Uhr: Kik Leuzigen, Proben fürs Krippenspiel in der Kirche Leuzigen. 10.30 Uhr (!): Kik Arch, Proben fürs Krippenspiel im Gemeindezentrum Arch. 17.00 Uhr: Offenes Singen zum 1. Advent in der Kirche Leuzigen. Gestaltung: Bläserquartett Lumina, Eva Jäggi (Orgel) und Pfr. Matthias Hochhuth.

Freitag, 29. November, 13.30–16.00 Kirchgemeinde Diessbach b.B. Uhr: KUW 4 im Kirchgemeindehaus. www.kirche-diessbach.ch Klassenverantwortlicher: Pfr. Patrick Freitag, 29. November, 9.00 Uhr, von Siebenthal, 079 241 22 45. Diessbach: 1. Ökumenische AdventsSonntag, 1. Dezember, 9.30 Uhr, ref. andacht im Chor der Kirche. Kirche Büren an der Aare: Gottes- 20.15 Uhr, Busswil: «E halbi Portion, dienst zum ersten Advent: «Vom An- bitte!» Marlies Begert liest Fortsetkommen und Aufbrechen». Mit Vor- zungsgeschichten von Hannes Pfister. stellung unserer neuen SchwarzenSamstag, 30. November, 9.30–12.00 berger Krippenfiguren, Taufe von Uhr: Der Weltladen im Kirchlichen Noah Fynn Rauber und Gitarre / GeZentrum Busswil ist geöffnet – sang von «No Limits» (Corinne Wahli, gleichzeitig «Kaffitreff» Weltladen. Barbara Stucki, Beatrice de Salvador). Sonntag, 1. Dezember, 1. Advent, Leitung: Pfrn. Sandra Begré. 9.30 Uhr, Diessbach, Sing-GottesAb 10.00 Uhr: Die Kirchgemeinde am Weihnachts- dienst mit Taufe, Pfarrer Baumann. märit: Verkauf von Suppe und süssem Musikalische Leitung: Liliane Möri. Gebäck, ab 13.00 Uhr Adventsumzug Klarinette: Helen Enzler. Anschliesdurch den Märit mit Eseln und Esel- send ordentliche Kirchgemeindeversammlung. reiten für Kinder. (Erlös zugunsten des Projekts Montag, 2. Dezember, 14.00 Uhr, «Schwarzenberger Krippenfiguren» Busswil: Arche-Stunde im Kirchlichen in unserer Kirche). Zentrum.

Ab Montag, 2. Dezember sind in der Kirche in sich wandelnden Szenen «Unterwegs nach Bethlehem» die neuen von Bürerinnen hergestellten Krippenfiguren zu sehen. Gross und Montag, 2. Dezember, 17.00–19.00 Klein sind während den ÖffnungszeiUhr: Öffentliches Kerzenziehen im ten der Kirche zwischen 9.00 und Pfarrhaus-Schopf an der Oberdorf17.00 Uhr alle Tage herzlich eingelastrasse 35a, Arch. den, sie zu besuchen. Dienstag, 3. Dezember, 17.30–19.00 Dienstag, 3. Dezember, 16.30–18.15 Uhr: KUW-9. Klasse Thema EinfühUhr: Kinderkirche mit dem Krippenrung in die Weltreligionen, Unterspiel «Big Benjamins Imbiss». richt im Turm Leuzigen. Mittwoch, 4. Dezember, 9.30–11.00 Mittwoch, 4. Dezember, 17.00–19.00 Uhr: Caféstube im KirchgemeindeUhr: Öffentliches Kerzenziehen im haus. Pfarrhaus-Schopf an der OberdorfDonnerstag, 5. Dezember, 12.00–13.30 strasse 35a, Arch. Uhr: Mittagstisch «chez maxime» im Donnerstag, 5. Dezember, ab 12.00 Kirchgemeindehaus. Anmeldungen Uhr: Mittagstisch für alle in der Alten bis Dienstagabend an Franziska Hug, Post in Leuzigen. Anmeldung bitte 032 351 12 66 oder per SMS 076 436 bis am Dienstag, 3. Dezember an 12 66. Herrn K. Arn, Tel. 079 439 77 76. 20.00–21.30 Uhr: Probe des ökumenischen Kichenchors im KirchgemeinBüren an der Aare dehaus. Donnerstag, 28. November: 12.00–13.30 Uhr: Mittagstisch «chez Amtswoche der PfarrerInnen: 2.–8. Dezember: maxime» im Kirchgemeindehaus. 19.30–21.00 Uhr: Probe des ökumeni- Pfrn. Sandra Begré, 032 351 19 70. schen Kirchenchors im Kirchgemein- Unsere Internet-Adresse: dehaus. www.be.ref.ch/bueren

Mittwoch, 4. Dezember: 19.15–19.45 Uhr, Diessbach: «Ein Lied im Dezember» – Offenes Singen in der Kirche, Leitung: Liliane Möri. 20.00 Uhr, Büren: Bibliolog-Abend im reformierten Kirchgemeindehaus im Rahmen der regionalen Erwachsenenbildung. Leitung: Sandra Begré. Donnerstag, 5. Dezember, 11.30 Uhr, Büetigen: «Mittagstisch im Restaurant «Bären». 14.30 Uhr, Dotzigen: Nachmittags-Treff im Bangerterhaus. Freitag, 6. Dezember, 9.00 Uhr, Diessbach: Ökumenische Adventsandacht im Chor der Kirche. 12.15 Uhr, Busswil: Mittagstisch im Restaurant «Rössli».

Lengnau Sonntag, 1. Dezember, 9.30 Uhr: Gottesdienst zum 1. Advent mit Pfarrerin Eva Eiderbrant. 17.00 Uhr: Panflötenkonzert mit Herrn Victor Pircher in der Ref. Kirche Lengnau. Montag, 2. Dezember, 20.00 Uhr: Ordentliche Kirchgemeindeversammlung im Mühlesaal des Begegnungszentrums Mühle.

KINDER BIS 12 JAHRE

Weihnachtsmarkt

98385

FÜR 1 FAHRT AM MÄRIT IM STEDTLI BÜREN A.A.

80 Stände mit weihnächtlichem Angebot • Vielfältiges kulinarisches Angebot • Sonntagsverkauf der Läden • Eisskulpturen mit Reto Odermatt • Glockenduo Anita und Maik • Stadtmusik Büren • Kaffeestube • Schafweide und Karussell • Besuch vom Samichlaus • Geschichten für Kinder • Rösslifahrten • www.bueren.ch

FÜR 1 FAHRT AM MÄRIT IM STEDTLI BÜREN A.A.

Sonntag 1. Dezember 2013, 10 - 18 Uhr


Dienstag, 3. Dezember, 10.00 Uhr: «Gemeinsames Mittagessen» im Begegnungszentrum Mühle; Anmeldungen an Frau Doris Meier 032 652 74 53 oder im Sekretariat 032 652 48 88 (bis Mo 12.00 Uhr).

Donnerstag, 5. Dezember, 12.00 Uhr: Alle sind herzlich eingeladen! Mittagsklub im Zentrum. Anmeldung Tel. 032 377 32 07 unter Tel. 032 377 17 89 Ursula Scholl Weitere Infos: www.gfc-biel.ch oder 032 377 26 24 Elsbeth Lukacsy.

Meinisberg Sonntag, 1. Dezember, 9.30 Uhr: Zuständig für Abdankungen Pfarrer Ökumenischer Gottesdienst zum 1. Heinz Friedli, 032 653 17 03. Advent mit Einweihung der Adventsdekoration mit Pfr. Andri Kober und Pfr. Stephan Schmitt mit freundlicher Oberwil bei Büren Samstag, 30. November, 20.00 Uhr, Mitwirkung des Kirchenchors. ThoKirche Oberwil: Adventskonzert der mas Brönnimann, Orgel. MG Oberwil. Eintritt frei – Kollekte. Mittwoch, 4. Dezember, 14.30 Uhr: Sonntag, 1. Dezember, 9.30 Uhr, Kir- Spatzehöck Weihnachtsfeier. 20.00 Uhr: Bibliolog-Abend in Büren. che Oberwil: «Dr Stärneboum»

EVANGELISCHMETHODISTISCHE KIRCHE

Adventsgottesdienst für Gross und Klein. Gemeinsam gestalten wir unseren «Stärneegge» um den Adventskranz herum. Gross und Klein kann seinen selbstgebastelten Stern mitbringen. Bastelmöglichkeiten vor Ort vorhanden. Wir freuen uns auf viele bunte und kreative Sterne. Mit der Sonntagsschule Schnottwil, Organistin Sally Rüedi und Pfr. Daniel Schär.

Dorfstrasse 59

Kapelle Büren an der Aare, Aarbergstrasse 12 Sonntag: 9.30 Uhr: Gottesdienst und Kinderprogramm

Pieterlen und Meinisberg Pieterlen Samstag, 30. November, 12.00 Uhr: Suppentag zu Gunsten Brot für alle im Zentrum. Verkauf von 3. WeltArtikeln. Sonntag, 1. Dezember, 9.30 Uhr: Familien-Gottesdienst zum 1. Advent mit Einweihung der Kirchendekoration. Beginn Predigtreihe «noch vier Stationen bis Weihnachten – Haltestellen im Advent» – Mittendrin aussteigen – mit Pfr. Uwe Tatjes, Silvia Brenner, Orgel. Mittwoch, 4. Dezember, 20.00 Uhr: Bibliolog-Abend in Büren.

Impressum Gesetzliches Publikationsmittel der Gemeinden Arch 680 Leuzigen 540 Büetigen 350 Meienried 25 Büren 1800 Meinisberg 611 Diessbach 387 Oberwil 365 Dotzigen 620 Pieterlen 1830 Lengnau 2338 Rüti 400 Zusätzliches Verteilgebiet Bibern 112 Gossliwil 85 Biezwil 136 Lüterswil 135 Gächliwil 29 Schnottwil 479 Einzelabonnenten ausserhalb des Amtes: 100 Erscheint wöchentlich Auflage: 10952 Exemplare (WEMF beglaubigt) Preise: (exkl. MWST) mm-Grundpreise Lokal s/w Lokal 4-farbig

–.36/mm –.58/mm

Schweiz s/w Schweiz 4-farbig

–.46/mm –.69/mm

1. Seite (10sp/100 mm) Minimalbetrag Chiffregebühr

Fr. 450.– Fr. 30.– Fr. 15.–

Abschluss- rabatte

Fr. 2000.– 2.0 % Fr. 3000.– 3.0 % Fr. 5000.– 5.0 % Fr. 7500.– 7.5 % Fr. 10000.– 10.0 %

Abonnemente

jährlich Fr 100.– halbjährlich Fr. 60.– vierteljährlich Fr. 45.– Versand A-Post

Inserataufgabe Inserateschluss jeweils Dienstag, 12.00 Uhr Öffnungszeiten: Montag und Dienstag Mittwoch 9–12 Uhr

9–12 / 14–16 Uhr

Vorstufe: Hertig + Co. AG, Lyss Druck: W. Gassmann AG, Biel Adresse Anzeiger Büren und Umgebung AG Geschäftsstelle Bahnhofstrasse 10, 3294 Büren an der Aare Tel.032 351 00 18 / Fax 032 351 00 19 anzeiger@anzeigerbueren.ch

Samstag, 30. November: 9.00–12.00 Uhr: Adventskranzen für alle Interessierten.

EVANGELISCHE TÄUFERGEMEINDE DIESSBACH

Gesuchsteller: Christof und Evelyne StotzerFrehner, Eichhof / Moos 5, 3294 Büren an der Aare

Büren an der Aare

Samstag, 30. November: Baupublikation 9.00 Uhr: Adventsbasteln in Lengnau (1.–6. Klasse) Gesuchsteller: 12.00 Uhr: Suppentag in Pieterlen Thomas und Fabienne Burri, (Fastenopfer / Brot für alle) Aareweg 7, 3294 Büren an der Aare

Montag, 2. Dezember: 19.00 Uhr: Rosenkranzgebet in Pieterlen Mittwoch, 4. Dezember, 6.00 Uhr: Roratefeier in Pieterlen, anschl. gemeinsames Zmorge 14.00 Uhr: Weihnachtsbasteln in der Alten Mühle / Lengnau (ökumenisch) 14.30 Uhr: Spatzehöck-Weihnachtsfeier in Meinisberg Freitag, 6. Dezember, 12.00 Uhr: Mittagstisch in Pieterlen

Projektverfasserin: tks architekten ag, Freiburgstrasse 112, 3280 Murten Bauvorhaben: Neubau Einfamilienhaus Standort: Reibenweg 3a, Parzelle GB-Nr. 1590 Zone: – Wohnzone zweigeschossig (W2) – Altstadt-Umgebungsschutzgebiet – Pherimeter See- und Uferflussgesetz – Wirkungsbereich Uferschutzplan Nr. 3 Sektor B – Baugruppe D kantonales Bauinventar – Gewässerschutzzone A0

Projektverfasserin: ArchiWell GmbH, Neuhofstrasse 14, 8630 Rüti Bauvorhaben: Abbruch Ökonomiegebäude mit Jauchesilo, Neubau Geflügel-Aufzuchtstall mit freistehenden Futtersilos und Gastank Ausnahme: Art. 40 GBR – Überschreiten Gebäudelänge Art. 25 KWaG – Unterschreiten Waldabstand Standort:

Zone: – Landwirtschaftszone – Gewässerschutzzone B

Nachträgliches Baugesuch Gesuchsteller: Sauser René, Solothurnstrasse 71, 2543 Lengnau Projektverfasser: Sauser René, Solothurnstrasse 71, 2543 Lengnau

Gewässerschutz: Versickern

Auflage- und Einsprachefrist bis: 23. Dezember 2013 Es wird auf die Bauprofile und Gesuchsakten verwiesen. Der Bericht zur Umweltverträglichkeit liegt während der Auflagefrist öffentlich auf und kann eingesehen werden (Art. 5 KUVPV). Einsprachen und Rechtsverwahrungen sind schriftlich und begründet innerhalb der Auflagefrist bei der Bauverwaltung einzureichen. Zudem wird auf die Verwirkungsfolge bei verpasster Anmeldung von Lastenausgleichsansprüchen innerhalb der Auflagefrist hingewiesen (Art. 30 und 31 BauG). Büren a.A., 21. November 2013

98456

Einwohnergemeinde Büren an der Aare Bauverwaltung

Dotzigen Baupublikation

Auflage- und Einsprachefrist: 23. Dezember 2013 Auflageort und Einsprachestelle: Bau- und Werkabteilung, Pfarrgasse 2, 2543 Lenganu Es wird auf die Gesuchsakten und die aufgestellten Profile verwiesen. Einsprachen, Rechtsverwahrungen und/ oder Lastenausgleichsbegehren sind schriftlich, begründet und im Doppel innerhalb der Einsprachefrist bei der angegebenen Einsprachestelle einzureichen oder einer schweiz. Poststelle zur Beförderung zu übergeben. Lastenausgleichsansprüche, die nicht innert der Einsprachefrist angemeldet werden, verwirken (Art. 31 Abs. 4, Bst. a Baugesetz, BauG - BSG 721). Kollektiveinsprachen und vervielfältigte Einzeleinsprachen sind nur rechtsgültig, wenn sie angeben, wer die Einsprechergruppe rechtsverbindlich zu vertreten befugt ist (Art. 31 Abs. 3 Baubewilligungsdekret, BewD - BSG 725.1).

98453 Lengnau, 21. November 2013 Gesuchsteller: Ananthan Arumugam und Anurantha Einwohnergemeinde Lengnau Ananthan, Bielstrasse 14a, Bau- und Werkabteilung 3294 Büren an der Aare Pfarrgasse 2 2543 Lengnau Projektverfasser: Fairwirklichung Pauli, Thomas Pauli, Baupublikation Buchenweg 4, 5102 Rupperswil

Bauvorhaben: Neubau Einfamilienhaus

GEMEINDE FÜR CHRISTUS (GfC)

Auflage- und Einsprachefrist bis: 6. Januar 2014

Gottesdienst: Sonntag, 1. Dezember, 10 Uhr Missionsvortrag von Papua New Guinea

Lengnau

Bauvorhaben: Umweltschutz: Erstellen eines Gartenhauses Das Vorhaben bedarf gemäss Art. 10b des Umweltschutzgesetzes vom Zonenplan: 7. Oktober 1983 einer Umweltver- M3 – Mischzone 3-geschossig träglichkeitsprüfung (UVP) Schutzzone / Schutzobjekte: Keine Auflageort und Einsprachestelle: Bauverwaltung Büren an der Aare, Ausnahmen: Kreuzgasse 32, 3294 Büren an der Keine Aare

Zone: Überbauungsordnung Allmetteile / Bahnhof (ZPP 6); Gewässerschutzzone A

Es wird auf die Gesuchsakten verwiesen. Einsprachen und Rechtsverwahrungen sind schriftlich und begründet innerhalb der Auflagefrist bei der Bauverwaltung einzureichen.

Einwohnergemeinde Dotzigen

Adresse / Standort: Solothurnstrasse 71, 2543 Lengnau

Voranzeige: Auflageort und Einsprachestelle: Samstag, 7. Dezember, 9.00 Uhr: Bauverwaltung Büren an der Aare, Weihnachtsbasteln in der Alten Kreuzgasse 32, 3294 Büren an der Mühle / Lengnau (ökumenisch). Aare

Hauptstrasse 26, 2554 Meinisberg

98503

Parzellen-Nr.: 2309

Ausnahme: Art. 18 GBR – Unterschreiten Gebäu- Standort: deabstand Bahnhofstrasse 27, Parzelle Nr. 780

Auflage- und Einsprachefrist bis: 23. Dezember 2013

Einsprachen, Rechtsverwahrungen und Lastenausgleichsbegehren sind schriftlich, begründet und im Doppel innerhalb der Einsprachefrist bei der Einsprachestelle einzureichen, oder einer schweizerischen Poststelle zur Beförderung zu übergeben. Lastenausgleichsansprüche, die nicht innert der Einsprachefrist angemeldet werden, verwirken (Art. 31 Abs. 4 Bst. A Baugesetz (BauG)). Kollektiveinsprachen sind nur rechtsgültig, wenn sie angeben, wer die Einsprachegruppe rechteverbindlich zu vertreten befugt ist (Art. 31 Abs. 3 Baubewilligungsdekret (BewD)). Dotzigen, 26. November 2013

Jetzt sehen wir nur ein unklares Bild Eichhof / Moos 5, wie in einem trüben Spiegel; dann aber schauen wir Gott von Angesicht. Parzelle GB-Nr. BR1377  Bibel, 1. Korinther 13. 12

Sonntag, 1. Dezember: 7.30 Uhr: Rorategottesdienst mit Eucharistiefeier Gemeindepräsidentin – Anschliessend Morgenessen Sprechstunde Nach dem Frühstück stehen die neu umgebauten Räume des Pfarrhauses Die nächste öffentliche Sprechstunde allen Interessierten zur Besichtigung der Gemeindepräsidentin von Büren offen. an der Aare, Claudia Witschi-Herrmann, findet am Dienstag, 3. Dezember: 11.40 Uhr: Gebet Montag, 2. Dezember 2013, 17.00 – 12.00 Uhr: Offener Mittagstisch 18.00 Uhr im Rathaus (Ratszimmer / Anmeldung bitte bis Montagmittag Erdgeschoss) statt. ans Pfarreisekretariat (Tel. 032 351 34 Dabei erhalten die Einwohnerinnen 18) und Einwohner von Büren an der Mittwoch, 4. Dezember: Aare die Möglichkeit, ihre Fragen, 15.00 Uhr: Senioren-Adventsfeier Anliegen, Sorgen und Nöten, aber auch positive Aspekte zu deponieren Unsere Internet-Adresse: oder zu besprechen. www.kathbern.ch/bueren Eine vorgängige Anmeldung zur Pieterlen Kürzeweg 6 Sprechstunde ist nicht notwendig. Lengnau, E. Schiblistrasse 3a Meinisberg, Ref. Kirchgemeinde- Einwohnergemeinde Büren an der Aare 98487 haus, Hintere Gasse 7

Sonntag, 1. Dezember, 9.30 Uhr: Ökumenischer Gottesdienst zur Einweihung der Adventsdekoration in Meinisberg 17.00 Uhr: Eucharistiefeier mit Adventsgestecksegnung in Lengnau (gestaltet von den 5./6. Klässlern); bitte bringen Sie Ihre Adventsdekoration zum Segnen mit; anschl. Apéro.

98455

Einwohnergemeinde Büren an der Aare Bauverwaltung

Baupublikation

Sonntag, 1. Dezember, 10.00 Uhr: Sonntag, 1. Dezember, 9.15 Uhr: Gottesdienst anschliessend PräsenGottesdienst zum 1. Advent. Predigt: tation des Alphalive-Videos und MitPfr. Dieter Alpstäg, Orgel: Marianne tagessen Rutscho. Weitere Infos unter: Dienstag, 3. Dezember, 17.30–19.00 www.etg-diessbach.ch Uhr: KUW-9. Klasse Thema Einführung in die Weltreligionen, Unter- EVANGELISCHES richt im Turm Leuzigen. GEMEINSCHAFTSWERK Sonntag, 1. Dezember, 15.30 Uhr, Kir19.00 Uhr: Liturgische Abendandacht che Oberwil: Adventskonzert der MG Bleuenweg 1, 2542 Pieterlen in der Kirche. Oberwil. Eintritt frei – Kollekte. Tel. 032 342 71 87 www.egw-pieterlen.ch Mittwoch, 4. Dezember, 12.00 Uhr: Seniorennachmittag (mit Mittag- RÖMISCH-KATHOLISCHE Sonntag, 1. Dezember, 10 Uhr: essen) für Lüterswil-Gächliwil und KIRCHE Gottesdienst, Predigt: Renate EschBiezwil in der MZH Lüterswil. bach Solothurnstrasse 40

Büren a.A., 21. November 2013

Weitere Infos: www.emk-bueren.ch

Rüti bei Büren

Büren an der Aare

Zudem wird auf die Verwirkungsfolge bei verpasster Anmeldung von Lastenausgleichsansprüchen innerhalb der Auflagefrist hingewiesen (Art. 30 und 31 BauG).

Gesuchstellerin: Fritz Spahr AG, Landmaschinen, Jungfraustrasse 19, 2543 Lengnau BE Projektverfasserin: Löffel + Bänziger AG, Architekten HTL, Werkstrasse 36, 3250 Lyss Bauvorhaben: Neubau Gewerbe- und Bürogebäude mit gedecktem Lager- und Autowaschplatz

Standort / Parzelle / Koordinaten / Nutzungszone: Auflageort und Einsprachestelle: Lengnau; Industriestrasse 27; Parzelle Gemeindeverwaltung Dotzigen Nr. 3256; 594200 / 224600; ÜberbauEs wird auf die aufgestellten Profile ungsordnung «Industriezone Lengund die Gesuchsakten verwiesen. naumoos»


Auflagestelle: Bauverwaltung, 2543 Lengnau

Pieterlen

Einsprachefrist: bis und mit 30. Dezember 2013

Baupublikation

Einsprachen und Rechtsverwahrungen sind schriftlich und begründet im Doppel beim Regierungsstatt­halter­amt Biel/Bienne, 2560 Nidau, einzureichen, ebenfalls allfällige Begehren von Lastenausgleichsansprüchen. Lastenausgleichsansprüche, die nicht innert der Einsprachefrist angemeldet werden, verwirken. Bei Kollektiveinsprachen und vervielfältigten oder weitgehend identischen Einsprachen ist anzugeben, wer befugt ist, die Einsprechergruppe rechtsverbindlich zu vertreten. Verfügungen und Entscheide können im amtlichen Anzeiger oder im Amtsblatt veröffentlicht werden, wenn die Postzustellung wegen der grossen Zahl der Einsprachen mit unverhältnismässigem Aufwand verbunden wäre.

Gesuchsteller: Manfred und Ruth Johner-Beck, Wydackerweg 7, 2542 Pieterlen

Öffentlicher Vortrag im Spital Aarberg:

DARMBESCHWERDEN

Projektverfasserin: canalundhofer architektur gmbh, Hauptstrasse 4, 2542 Pieterlen

Von harmlos bis Krebs

Montag, 2. Dezember 2013, 19.00 Uhr bis 20.00 Uhr im Spital Aarberg, Lyssstrasse 31, Aarberg. Referent: Dr. med. Thomas Ritschard, Facharzt FMH für Innere Medizin, Chefarzt Spital Aarberg. <wm>10CAsNsjY0MDAw0zUzNzIyNQAAMQbzeA8AAAA=</wm>

Bauvorhaben: Erweiterung Sitzplatz – Terrasse

<wm>10CFWMsQoCUQwEvyiPTELiO1PKdYeF2KcRa_-_0nedsFMszO5xVAw9ue335_4oVDUlL2ah5eaDSTmM6VsBYYpfCVInln--aNqvai9HQIgmZGVrm974euhzzfi83l8bYvqwgAAAAA==</wm>

Standort / Parzellen-Nummer: Wydackerweg 7 / 751

Beim anschliessenden Apéro steht der Referent für Auskünfte zur Verfügung. Der Eintritt zum Anlass ist frei, die Anmeldung nicht erforderlich.

Nutzungszone: Wohnzone W2

SPITAL AARBERG SPITAL NETZ BERN AG

Auflage- und Einsprachefrist bis: 30. Dezember 2013 Auflage- und Einspracheort: Gemeindeverwaltung Pieterlen, Bauabteilung

Informationen zu weiteren Vorträgen der Spital Netz Bern AG unter www.spitalnetzbern.ch

6-672250 PC 98458

Es wird auf die Gesuchsakten verwiesen. Einsprachen und Rechtsverwah Regierungsstatthalteramt rungen sind schriftlich und begrün Biel/Bienne det innerhalb der Auflagefrist einzureichen. Nidau, 26. November 2013

Lyssstrasse 31 3270 Aarberg Tel. 032 391 82 82 www.spitalnetzbern.ch

98498

Leuzigen

UNSER WEIHNACHTSGESCHENK FÜR SIE: 0,25% MEHR ZINS*

2542 Pieterlen, 26. November 2013

Bauabteilung Pieterlen

98505

JETZT FEN UND ANRU T IEREN! pRoFI

Baupublikation Bauherrschaft: Adam-Dasen Albert, Badmattstrasse 6, 2543 Lenganu

Vermisse seit Oktober

127-063014 PC 98461

Katze in Rüti bei Büren. Weiblich, hat Probleme mit den Hinterbeinen

Projektverfasser: –

Kassenobligationen 4 Jahre

Bauvorhaben: Totalabbruch bestehendes Wohnhaus und Remise Parzelle / Standort: Parz. Nr. 1231, Bürenstrasse 54 und 54a

98508

5 Jahre

* Kassenobligationen mit einer Laufzeit von 4 oder 5 Jahren. Mindesteinlage: CHF 20’000; gültig bis Ende 2013.

«AUS GUTEM GRUND KERNGESUND – SEIT 1850.»

Partnersuche leicht gemacht

Auflage- und Einsprachefrist bis: 23. Dezember 2013 L 7665 98437

Wir führen seit 1989 Menschen zusammen, seriös, vertraulich, kompetent. Gehen Sie zu Zweit durchs Leben! Kostenlos bis Weihnachten 2013 Persönliche Beratung. Grosser Mitglieder-Pool tägl. 9 bis 21 Uhr auch Sa./So., contacta.ch, 078 704 75 07

Es wird auf die Gesuchsakten und die aufgestellten Profile verwiesen. Einsprachen und Rechtsverwahrungen sind schriftlich und begründet innerhalb der Auflagefrist einzureichen. Bei Kollektiveinsprachen, vervielfältigten oder weitgehend identischen Einsprachen ist anzugeben, wer die Einsprechergruppe rechtsverbindlich vertritt. 3297 Leuzigen, 21. November 2013 98472

SCHLACHTVIEHMARKT IN AARBERG Mittwoch, 11. Dezember 2013 Schlachtvieh-Anmeldung bis 2. Dezember 2013 an: Landi Aarberg, Telefon 032 391 60 50 Es werden Qualitätsprämien für Kategorie MT 0 Schaufeln, MA 2 Schaufeln und RG bis 4 Schaufeln ausgerichtet. 96876

anzeiger@ anzeigerbueren.ch

98422

AUFFUHRZEIT: 08.30 Uhr

0.625% + 0.25% = 0.875%

Bitte melden unter 032 353 79 89

Auflageort und Einsprachestelle: Gemeindeverwaltung Leuzigen

Bauverwaltung Leuzigen

<wm>10CAsNsjY0MDAw1TWwNDQ2MwAAtMpPpw8AAAA=</wm>

<wm>10CFWMsQrDQAxDv8iHZMVHrh5LtpChdPcSOvf_p16yVSANj4f2PaPh7nM73tsrCSAMg-pIuRoj1dcWWJLkcFAPdoeLS_zpholn6nKMNI5in2tiCV7U9VC8tfY9Pz92pGmtfwAAAA==</wm>

Nutzungszone: Wohn- und Arbeitszone

0.500% + 0.25% = 0.750%

Tel. 032 352 10 60, Fax 032 352 10 70, info@slbucheggberg.ch www.slbucheggberg.ch 5-091360 PC 98485


DIE ANDERE SEITE «HIER IST DIE FREIHEIT SPÜRBAR» LEUZIGEN – DER STECKBRIEF Leuzigen zählt knapp 1200 Einwohner und ist das letzte Dorf des Kantons Bern und daher des Seelands zwischen Aare und Bucheggberg und grenzt an drei Seiten an den Kanton Solothurn. Am Aarelauf mit seinen Baum- und Strauchgruppen sowie auf dem Wasser selbst bieten sich ebenso vielfältige Erholungs- und Sport-Möglichkeiten wie in den weiten Wäldern südlich des Dorfes. Im Hochmoor «Heidi», in der Wyssenmatt an der Grenze zu Arch oder im Rhododendren-Garten lässt sich die belebte Natur in seltener Ursprünglichkeit erleben. Das verkehrstechnisch gut erschlossene Dorf liegt nur wenige Kilometer von der Stadt Solothurn entfernt. Link: www.leuzigen.ch

Mariusz Szymula, gebürtiger Pole, ist auf dem Buechihof in Leuzigen verantwortlich für den Gemüsebau.

«Mein Name ist Mariusz Szymula, und ich komme aus Polen. Ich bin 1978 im geschichtsträchtigen Dorf Auschwitz geboren und in dieser Region mit drei Geschwistern aufgewachsen – auf dem Land, etwa 30 km von Krakau entfernt. Mein Heimatdorf ist etwa gleich gross wie Leuzigen, wo ich jetzt lebe. Meine Grossmutter bewirtschaftete einen kleinen Bauernhof. Dort half ich als Kind oft mit. Mein Vater arbeitet im Kohlenbergwerk, meine Mutter ist seit vielen Jahren Hausfrau. Auf dem Hof hatten wir damals noch viele Arbeiten von Hand verrichtet, wie etwa das Gras mit der Sense gemäht, und die Felder mit Pferden bestellt. Heute hat in Polen auch in der Landwirtschaft die Modernisierung Einzug gehalten. Ich erinnere mich, dass im Dorfladen die Regale leer waren, und wenn ein Lastwagen mit Zucker oder Kaffee ankam, rannten alle Leute los. In meiner Kindheit herrschte so ziemlich Untergangsstimmung. Im Fernsehen sahen

wir, wie das Leben im Westen war. Mein Onkel, der im Ausland lebte, erzählte uns vom Wohlstand. Mit dem Ende des kommunistischen Regimes und der Einführung der Demokratie 1989 kehrte eine grosse Euphorie ein. Nur ein paar Jahre später erfolgte die Ernüchterung: Zur Zeit des Sozialismus wurden gerade in der Industrie viele Arbeitsplätze geschaffen. Mit der Einführung der freien Marktwirtschaft mussten die Menschen aus eigenen Stücken aktiv werden, Verantwortung übernehmen und Leistung erbringen. Damit waren viele überfordert. Es gab keinen Marshallplan und keine Unterstützung. Bis heute haben wir zu wenig qualifizierte Kaderleute. Die richtig guten wurden alle von den Okkupanten getötet. Noch immer beobachte ich leider bei vielen Jungen in Polen eine gewisse Lethargie und Hilflosigkeit. Diese Mentalität wurde geschichtlich bedingt über Generationen weitergegeben.

Foto: Denise Gaudy

Meinen Eltern bin ich sehr dankbar, dass sie mir etwas anderes vermittelt haben: Ich habe das Technikum mit Matura und Abschluss als Elektroniker gemacht. Danach habe ich an der pädagogischen Universität in Krakau fünf Jahre Geschichte studiert, später bei einer Recycling-Firma

MENSCHEN SCHREIBEN ÜBER IHR DORF Der «Bürenanzeiger» lässt in loser Folge einmal im Monat Menschen ihr Dorf porträtieren, die einen etwas anderen Blickwinkel auf ihren Wohnort oder ihre Heimatgemeinde haben. Heute erzählt der 35-jährige Pole Mariusz Szymula von seinem Dorf Leuzigen, wo er seit gut sechs Jahren auf dem Buechihof arbeitet. Link: www.buechihof.ch

FUSIONEN SIND VOM TISCH

WANN WOHIN? Büren FARBENFROHE MIKROKOSMEN Es ist nicht verwunderlich, dass sich die verspielten, farbigen Zauberwesen von Judith Zaugg und die geheimnisvollen Traumwelten der Cajitas von Nicole Wiederkehr zueinander hingezogen fühlen. Haben die beiden Frauen auch sehr unterschiedliche Bildsprachen, tun sich in ihren Arbeiten ganz ähnliche Universen auf: Farbenfrohe Mikrokosmen, die in ihrer ausschweifenden Üppigkeit immer auch etwas Melancholie verströmen. Bei ihrem gemeinsamen Projekt !Otra Vez! geht der insgeheime Wunsch in Erfüllung, alle Tore des Adventskalenders auf einmal zu öffnen. Ausserdem kann man selber bestimmen, welche und wie viele Tore geöffnet bleiben, und so verändert sich die Ausstellung mit jeder Besucherin und jedem Besucher. Neben dem gemeinsam gestalteten grossformatigen Adventskalender zeigt Judith Zaugg Leuchtkästen, Inkjet- und Siebdrucke. Nicole Wiederkehr präsentiert Cajitas; dreidimensionale Schreine mit Törchen, die beim Öffnen ihr Innenleben offenbaren. Ausstellung !Otra Vez! in der Artis Galerie in Büren: 30. November bis 21. Dezember. Vernissage: Übermorgen Samstag, 30. November, 17–20 Uhr. Öffnungszeiten: Donnerstags, 16–19 Uhr und samstags und sonntags, 13–16 Uhr. Zusätzlich offen: Sonntag, 1. Dezember, 11 bis 16 Uhr und Mittwoch, 11. und 18. Dezember, 15 bis 18 Uhr. Link: www.artisgalerie.ch Büren WEIHNACHTSMARKT Am kommenden Sonntag ist der erste Advent und in Büren der traditionelle Weihnachtsmarkt. An 80 Ständen gibt es Geschenke und Gebrauchsartikel zu kaufen. Kulinarische Spezialitäten und Attraktionen wie Eisskulpturen, das Glockenduo Anita und Maik, Rösslifahrten oder der Samichlaus lassen den Märitbesuch zum Erlebnis werden. Auch die Läden sind geöffnet Sonntag, 1. Dezember, 10 bis 18 Uhr, Stedtli Büren. Link: www.bueren.ch Judith Zaugg: Achtung Feuer!

gearbeitet und zuletzt habe ich als Amateur-Schauspieler pädagogisch-didaktische Vorstellungen für Schulkinder gegeben. Den Entschluss, in die Schweiz zu kommen und hier zu arbeiten, habe ich im Juli 2007 innerhalb von vier Tagen gefällt. Ich war nie vorher im Ausland. Nicht dass ich mich in Polen nicht wohl gefühlt hätte; mein Land hat grosse Fortschritte gemacht. Getrieben hat mich die Neugier. Als ich mit dem Zug in Basel über die Grenze gefahren bin, erstreckte sich vor mir das Paradies: der Jura, Berge, Wälder, Seen... Ich wandere gern. Zu meiner Stelle als landwirtschaftlicher Angestellter auf dem Buechihof in Leuzigen kam ich über einen polnischen Kollegen, der schon hier gearbeitet hatte. Am ersten Tag in Leuzigen habe ich mein Deutschbuch aufgeschlagen und mit Deutsch Lernen angefangen. Ich habe Tageszeitungen, die «Handelszeitung» und die «Finanz und Wirtschaft» gekauft

und Vokabeln und Grammatik gebüffelt. Meine Hobbys sind Wirtschaft, Börse, Geschichte, Philosophie, Politik und Sport – ich bin ein grosser SCB- und YB-Fan. Von Anfang an habe ich mich wohl gefühlt im Dorf, und die Arbeit gefällt mir auch sehr gut. Mittlerweile bin ich Verantwortlicher für den Gemüsebau. Mein Chef sagt, ich sei sein erster Offizier. Sechs Jahre lang habe ich im Bauernhaus bei Familie Wyss gewohnt. Diesen Sommer bin ich in die Wohnung oberhalb der Gemeindeverwaltung umgezogen. Früher dachte ich, Leuzigen ist einfach eine Station in meinem Leben. Heute kann ich mir vorzustellen, hier zu bleiben und eine Familie zu gründen. Hier habe ich Lebensqualität auf hohem Niveau und sogar die Möglichkeit, diese noch zu verbessern. Hier ist die Freiheit spürbar. Die Menschen im Dorf kennen mich und sind freundlich und offen. Ich gehe auch regelmässig auf ein Bier in die Dorfbeizen, wo mich die anderen Gäste fragen, wie das Leben in Polen so ist. Ich bewundere das enorme ehrenamtliche Engagement der Dorfbewohner in den Vereinen. Ob Turnerabend oder Konzert von Jodlern und Musikgesellschaft, ich bin bei jedem Dorfanlass dabei. Vielleicht werde ich der Feuerwehr beitreten. Das politische System in der Schweiz gefällt mir. Die Abstimmungsunterlagen studiere ich jeweils genau und überlege mir, wie ich abstimmen würde. In Polen macht die Regierung, was sie will. Mit der direkten Demokratie ist es gar nicht möglich, dass die Regierung handelt ohne Rücksicht auf das Volk. Ich könnte mir vorstellen, Schweizer zu werden, wenn ich auch ganz sicher meinen polnischen Pass behalten will. Denn wenn ich gewisse Umstände in meinem Heimatland auch kritisiere; ich bin stolz, ein Pole zu sein.» Aufzeichnung: Denise Gaudy

Weder Rüti, Arch und Leuzigen, noch Büren und Oberwil schliessen sich zu je einer Gemeinde zusammen. Im ersten Fall war einzig Rüti für eine Fusion, im zweiten Fall scheitern die Pläne an Oberwil.

Foto: zvg

gy. Letzten Sonntag fand in den drei Gemeinden Rüti, Arch und Leuzigen die Urnenabstimmung statt, ob ein Fusionsvertrag ausgearbeitet werden soll. In Rüti und Arch befürworteten die Gemeinderäte die Vorlage. In Leuzigen empfahl die Exekutive die Ablehnung. Dennoch sagte lediglich Rütis Stimmvolk mit 187 gegen 130 Stimmen Ja zur Fusion. Arch war mit 377 Nein gegen 216 Ja deutlich dagegen und Leuzigen verwarf die Fusionsabsichten mit einer überwältigenden Mehrheit von 422 gegen 75 Stimmen. In allen drei Gemeinden war die Stimmbeteiligung ausserordentlich hoch: 48,5 Prozent in Rüti, 53,5 Prozent in Arch und 55,9 Prozent in Leuzigen. In Büren und Oberwil haben die Stimmberechtigten vorgestern Dienstag anlässlich der Gemeindeversammlungen darüber befunden, ob das Fusionsprojekt der beiden Gemeinden weiterverfolgt werden soll oder nicht. Im Vorfeld hat der Gemeinderat Oberwil seinen Bürgerinnen und Bürgern Stimmfreigabe erteilt. Der Gemeinde-

rat von Büren empfahl dem Souverän, der Ausarbeitung eines Fusionsvertrages zuzustimmen. Nun ist auch die Fusion von Oberwil mit Büren vom Tisch: Die Oberwilerinnen und Oberwiler sprachen sich mit 114 Nein gegen 29 Ja klar gegen eine Hochzeit mit der grossen Nachbarin aus. Im Aarestedtli waren 71 Stimmberechtigte dafür und nur 32 dagegen. Mit 129 Personen haben lediglich 5,5 Prozent der stimmberechtigten Bevölkerung an der Bürener Gemeindeversammlung teilgenommen. Auch in Oberwil waren mit 147 Teilnehmenden nur gerade knapp ein Viertel des Stimmvolkes an der Gemeindeversammlung anwesend.

KONTAKT Redaktion «Die andere Seite»: Denise Gaudy info@denise-gaudy.ch Tel. 032 353 71 20


GESUNDHEITSPARK BÜREN BÜREN AN DER AARE

In einem neuen Team das Jahr 2014 starten? Dann haben wir genau das Richtige für Sie!

Zur Ergänzung unseres Teams suchen wir per sofort

MITARBEITERIN

Elektro Mollet ist in der Region Bucheggberg, Limpachtal Solothurn, und Berner Mittelland seit 25 Jahren ein führendes Familienunternehmen in den Bereichen Elektro- und Telematikinstallationen.

50 % Pensum, ca. 85 Stunden pro Monat

Zur Ergänzung unseres Teams suchen wir auf Anfang 2014 einen

für die Betreuung unserer Kunden im Fitness-Center, an der Reception und im Restaurant/Küche Aufgabenkreise Betreuung/Aufsicht im Fitness-Center Service- und Buffetarbeiten, Empfang und Bedienung unserer Kunden an der Reception und am Telefon, Beratung unserer Kunden Daneben betreuen Sie zusammen mit dem Team im wechselnden Turnus unsere kleine Küche (Snacks, kleinere Gerichte) abends von 19.00–22.00 Uhr

sowie einen

Elektroinstallateur w/m für Neu- und Umbauten

98464

Wir bieten Wir sind ein Sport- und Gesundheitszentrum mit Restaurant. Sehr abwechslungsreiches, selbständiges Arbeitsfeld, guter Teamgeist. Unser Betrieb ist täglich bis 23.30 Uhr geöffnet. Ihre Arbeitseinsätze erfolgen im Schichtbetrieb (7.45– 16.00 Uhr oder 16.00–23.30 Uhr) und an 2 Wochenenden pro Monat (7.30–13.00 oder 13.00–18.30 Uhr)

Elektro-Servicemonteur w/m für kleinere Installationen, Reparaturen und Störungsbehebungen

Bitte wenden Sie sich an Frau Jasmin Bühler oder Frau Helene Wälti, Telefon 032 351 60 51 Gesundheitspark Büren, Riesenmattstr. 20, 3294 Büren a.A.

Unsere Erwartungen an Sie: • Sie verfügen über eine abgeschlossene Lehre als CH-Elektroinstallateur • Flexible selbständige, effiziente und saubere Arbeitsweise • Teamfähigkeit • Freude an Kundenkontakt Wir bieten Ihnen: • Eine vielseitige Arbeitsstelle mit interessanten Arbeitsgebieten • Junges dynamisches Team • Eigenes Firmenfahrzeug

6-672424 PC 98501

Körperbehindertenpflege und Betreuung, 20-30% Stelle

Elektro Mollet, Hansjörg Mollet Hauptstrasse 58, 4588 Unterramsern Tel. 031 767 88 00, elektromollet@bluewin.ch www.elektromollet.ch

Wir (m) sind körperlich behindert (Rollstuhl), berufstätig und wohnen in Orpund. Für alltägliche Verrichtungen wie Körperpflege, Ankleiden, Transfer, Toilettengang, Haushalt, Essenszubereitung usw. sind wir auf Hilfe angewiesen. Für unsere Betreuung suchen wir eine Person aus der nahen Umgebung. <wm>10CAsNsjY0MDAw0zUzNzIxMgEAXShSNA8AAAA=</wm>

<wm>10CFWKsQ6AIAwFvwjSV0opdjRsxMG4sxhn_38S3XzJveWud8-RPta2HW13EJEGLSwszsmiwBwmUTU5wMqEtJBxAbKkXx9o2rnxNgEIrINs_hSjWo33eT1GZxxkcgAAAA==</wm>

Die Einsätze erfolgen je nach Abmachung und Möglichkeit morgens ca. 8 – 13.30 Uhr mit Pause, nachmittags ca. 16 – 19 Uhr, abends ca. 21 – 1.00 Uhr. Beginn: sofort oder nach Vereinbarung. Bei Interesse rufen Sie uns an unter 032 323 17 75 oder noch besser schreiben Sie uns eine E-Mail an wgorpund@hotmail.ch Wir freuen uns, von Ihnen zu hören - wgorpund.ch.

Wie sehen Ihre Perspektiven 2014 aus? Wir bieten Ihnen eine Chance: Mit Spass Voll- oder Teilzeit arbeiten! www.atlantis-team.ch df.lehmann@atlantis-team.ch 079 832 02 91

96815

6-672479 PC 98507

Gerne freuen wir uns über Ihre Bewerbungsunterlagen oder Ihren Anruf.

Wir informieren über die aktuellsten Angebote


November

Solchen Monat muss man loben; Keiner kann wie dieser toben, keiner so verdriesslich sein, und so ohne Sonnenschein! Keiner so in Wolken maulen, keiner so mit Sturmwind graulen! Und wie nass er alles macht! Ja, es ist ne wahre Pracht. Seht das schöne Schlackerwetter! Und die armen welken Blätter, wie sie tanzen in dem Wind und so ganz verloren sind! Wie der Sturm sie jagt und zwirbelt und sie durcheinanderwirbelt und sie hetzt ohn Unterlass; Ja, das ist Novemberspass! Und die Scheiben, wie sie rinnen! Und die Wolken, wie sie spinnen Ihren feuchten Himmelstau Ur und ewig, trüb und grau! Auf dem Dach die Regentropfen: Wie sie pochen, wie sie klopfen! Und an jeder Traufe hängt Trän an Träne dicht gedrängt. O, wie ist der Mann zu loben, Der solch unvernünft‘ges Toben Schon im voraus hat bedacht Und die Häuser hohl gemacht! So dass wir im Trocknen hausen Und mit stillvergnügtem Grausen Und in wohlgeborgner Ruh Solchem Gräuel schauen zu!

Heinrich Seidel (November Gedichte)


Ab sofort zu vermieten, helle und gemütliche

2-Zimmer-Wohnung

an zentraler Lage an der Brüggstrasse 1 in Biel/Bienne. Moderne Küche mit Geschirrspüler, Parkettböden und Bodenheizung, Balkon (Wintergarten), Bad mit Badewanne. ÖV, Migros, Lidl in der Nachbarschaft. Miete Fr. 930.– inkl. Kontaktperson Frau Van der Tuin 076 335 04 44 / 032 323 32 49.

LENGNAU An ruhiger und sonniger Lage am SimonGfellerweg per sofort oder nach Vereinbarung

2-ZIMMERWOHNUNG im 1. OG

Wengi bei Büren

5½-Zimmer-GalerieWohnung In Pieterlen an sonniger Wohnlage vermieten wir per sofort oder nach Vereinbarung eine

– Zimmer – Kellerabteil – Lift Mtl. MZ Fr. 1000.– plus HK/NK Fr. 300.– Interessenten melden sich bei Herr Grossenbacher, 034 461 14 28

Küpfgasse 13 in 2543 Lengnau

Tag der offenen Türe Sa, 30. November 2013 von 11.00 – 13.00 Uhr

5-091175 PC 98466

4½-Zi.-Wohnung im 1. OG mit Balkon

6-672517 PC 98509

Laminat im Wohnzimmer, Balkon. Miete Fr. 620.– + Nebenkosten TREUHAND GERBER + CO AG 3360 Herzogenbuchsee, Tel. 062 956 66 16 www.treuhand-gerber.ch 127-063467 PC 98474

in liebevoll und mit vielen Details renoviertem Bauernhaus zu vermieten ca. per 01.02.2014, 210 m2 Wohnfläche, offene grosse Küche mit Essecke, Kochinsel, Steamer, Glaskeramik, Geschirrspüler. 16 m2 Badelandschaft mit Dusche und Badewanne im OG, sep. Dusche/WC im EG, 3 sehr grosszügige Zimmer teilweise mit Altholzwänden und Sichtbalken, grosse Galerie, Aussenlaube und Sitzplatz. MZ Fr. 2560.– inkl. NK und PP Wir freuen uns , Ihnen dieses einmalige Objekt vor Ort zeigen zu dürfen. 031 869 50 01 / 079 334 52 59

Zu vermieten per sofort oder nach Vereinbarung in Büren schöne, helle, grosszügige

2½-Zi.-Dachwohnung

neu renoviert, mit Balkon und Schwedenofen. Keine Haustiere. Miete Fr. 980.– + NK 1 079 474 19 50 5-091845 PC 98499

Zu vermieten 01.02.2014 oder nach Vereinbarung in Meinisberg, Herrengasse 35

schöne 3½-Zimmer-Wohnung im Hochparterre Platten- und Laminatböden, Küche mit Glaskeramik und GS, grosses und helles Wohnzimmer, schöner Freisitz mit Grill. Mietzins Fr. 1000.– + Fr. 200.– NK 1–2 Garagen können dazu gemietet werden für Fr. 100.–. Interessenten melden sich bei: IKA Treuhand AG, Bern 1 031 352 60 67 david.aebi@ika-treuhand.ch 5-091567 PC 98492

ANZEIGER@ANZEIGERBUEREN.CH

Grosszügige Wohnungen mit hohem Ausbaustandard: Eigentumswohnungen: 3½, ab 89 m², ab Fr. 420‘000.00 4½ 120 m², ab Fr. 550'000.00 4½-Attika 149 m², Fr. 850‘000.00 <wm>10CAsNsjY0MDAw1TWwNLSwsAQAf7BFTA8AAAA=</wm>

Mietwohnungen: 3½, ab 89 m², ab Fr. 1‘640.00 4½, 120 m², ab Fr. 1‘940.00 4½-Attika, 149 m²,Fr. 2‘750.00 www.friedli.ag 031 910 55 11 / 079 330 56 26

5-091889 PC 98504

<wm>10CFWKsQ6AIBBDv-hIewgcMho24mDcWYyz_z8JbjZp0pe-1kpw-LrV_axHIYAgyDTLhSE5S1bU4HQyNSroV4KKnIL_-YLxjvTpCCkaOzEH0Rcm91z3C_2Y0FVyAAAA</wm>

Herzliche Gratulation Besten Dank für Ihre Teilnahme Zu vermieten per sofort in Büren a.A.

E 3-Zi-Whg Fr. 775.– + NK Tel. 032 675 17 13★

98500

Zu vermieten per sofort oder nach Vereinbarung mitten im Stedtli Büren neu renovierte und ruhige

2-Zimmerwohnung für 1 Personen-Haushalt, neue Küche, neues Bad, Platten- u. Vinylböden. Miete Fr. 850.– NK Fr. 100.– Tel. H. Volkart 079 813 10 49

- ruhiges & familienfreundliches Quartier - helle Wohnung mit Schwedenofen - offene & gut ausgestattete Küche - grosses Bad mit Eckwanne - sep. Bad mit Duschkabine - Parkplätze vorhanden

1. Anna Herren und Margreth Ramseyer 2. Laurea Meylan und Annelies Sutter 3. Dunja und Peter Tomasini-Monjoe und Klara Däppen Mit der Unterstützung von Ackermann Blumen, blattwerk Anita Schär Liechti und dem Gartencenter Lehmann.

<wm>10CAsNsjY0MDAw0zUzNzI2MQAAR10qYA8AAAA=</wm>

<wm>10CFWMMQ6DQAwEX-TTrs8-J7hEdIgC0buJUuf_VYCOYoqVZmdd0xtu5mU7lj0JYMgI7Yak94ZgMkZTT1KhYJ9orgjD-6ELhp4TdTlCiqJo4hS-KiyK_SrU_Ub7fb5_ctTEcX8AAAA=</wm>

5½-Zi.-Duplexwohnung Mietzins: Fr. 1'700.00 + HK/NK

AG FÜR IMMOBILIEN-DIENSTLEISTUNGEN TELEFON 032 329 50 30

6-672340 PC 98491

ADMIN@MARFURT.CH WWW.MARFURT.CH

Laugnen 5 in Diessbach b. Büren

98783

Gewinnerinnen und Gewinner des Blumen-Wettbewerbs 2013

DAS

Werbemittel der Region

Büren an der Aare - Tourismus, Rathaus, 3294 Büren an der Aare, bueren@tourismus.ch 98488


ADVENTSKONZERT

MUSIKGESELLSCHAFT OBERWIL Mitwirkende: Musikgesellschaft Oberwil Kirche Oberwil bei Büren Samstag, 30. November 2013, 20.00 Uhr Sonntag, 1. Dezember 2013, 15.30 Uhr

Eintritt frei – Kollekte

Unsere feinen Panettoni warten auf Sie!

Landfrauenverein Büren a.A. / Meienried

Hauptgasse 43 3294 Büren a/A

98489

Leitung: Hansueli Mollet

Köstlichkeiten zum Samichlaus-Tag Am 6. Dezember backen wir im Ofenhaus

Am Sonntag,

1. Dezember 2013, von 10.00 – 18.00 Uhr

Qualitäts-Holzspielzeug

laden wir Sie ein, dieses traditionelle Italienische Gebäck zu probieren. Sie profitieren an diesem Tag zusätzlich von 10 % Rabatt auf allen Panettoni und das gesamte Weinsortiment!

Weihnachtsmarkt 1.12.2013 Wir freuen uns auf Ihren Besuch an unserem Stand und im Laden ! Eine grosse Auswahl an Qualitäts-Holzspielzeug und Geschenken erwartet Sie.

Die bestellten Grittibänzen verkaufen wir ab 15.00 Uhr direkt beim Ofenhaus. Äs hett so langs hett! Oder tel.Vorbestellungen 032 351 27 54, Nat. 079 654 64 50 bis Mittwoch, 4. Dezember 2013

98490

Die Drachenburg, Hauptgasse 43, 3294 Büren a/A www.dieDrachenburg.ch shop@dieDrachenburg.ch

98497

Ladenöffnung: Di-Fr 13:30-18:30 Uhr / Sa 09:00-16:00 Uhr

Kommen Sie vorbei – wir freuen uns auf Ihren Besuch! Öffnungszeiten Weihnachtswoche:

Montag, 23. Dezember 2013: 08.30 – 12.00 Uhr und 13.30 – 18.00 Uhr Dienstag, 24. Dezember 2013: 08.30 – 16.00 Uhr durchgehend geöffnet Mittwoch und Donnerstag, 25. und 26. Dezember 2013: geschlossen Freitag und Samstag, 27. und 28. Dezember 2013: normale Öffnungszeiten

Hauptgasse 59, 3294 Büren an der Aare Tel: 032 351 35 21

6-672296 PC 98473

98471

Samstag, 30. November 2013 7.30 Uhr

Weihnachtsmarkt in Freiburg i. Breisgau

f u a k r e v s t h c a n Weih

Besuchen Sie mit uns den schönen Weihnachtsmarkt in Freiburg. Rückfahrt 18.00 Uhr

7. & 8. Dezembe r

Fr. 39.–

Sonntag, 1. Dezember 2013 9.00 Uhr

Weihnachtsmarkt in Montreux Fr. 36.– Sonntag, 15. Dezember 2013 9.00 Uhr

Basler Weihnachtsmarkt

Fr. 35.–

Sonntag, 22. Dezember 2013 9.00 Uhr

9.oo- 16.o

o Uhr

Jahresabschluss-Fahrt

Fahrt in die Ostschweiz inkl. Mittagessen und Musikalische Unterhaltung

Fr. 78.–

Mittwoch, 1. Januar 2014 10.00 Uhr

Neujahrsfahrt i. Hirschen Eggiwil

<wm>10CAsNsjY0MDAw0zUzNzKxNAMAupCoOQ8AAAA=</wm>

Inkl. Mittagessen und Dessert, Unterhaltung mit dem «Duo Amaro» und Oppliger Rüedu Fr. 75.–

<wm>10CFWKuwrDMBAEv-jE7r0i-8rgzrgI6dUE1_7_Koq7DCwM7Ox7RcO953a8t1cRQEo-1JcsdbTFoyx7C3iRmgraSnO1CMNfL5jvZPwaIUVzTHEK--hm7fqcX5bv-z9yAAAA</wm>

6-672496 PC 98506

Besuchen Sie uns unter: www.aswa-carreisen.ch

Matra Zweigniederlassung der Robert Aebi AG info@matra.ch Industriering 19 www.matra.ch CH-3250 Lyss www.facebook.com/robertaebischweiz Tel. +41 32 387 28 28


Abu kw48 2013  

Abu kw48 2013

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you