Page 1

Nr. 21 24. Mai 2012

P.P.A 3294 Büren an der Aare

Gesetzliches Publikationsmittel für die gemeinden Arch Büetigen Büren Diessbach Dotzigen Lengnau Leuzigen Meienried Meinisberg Oberwil Pieterlen Rüti

Notfall- und Spitexdienste Region Büren

Kirchliche Anzeigen Freitag, 25. mai 2012 bis Donnerstag, 31. mai 2012

ÄRZTE Versuchen Sie bitte zuerst Ihren Hausarzt zu erreichen. Falls dieser nicht erreichbar ist:

Evangelischreformierte Kirche Arch und Leuzigen Donnerstag, 24. Mai, ab 11.45 Uhr: Mitenand am gliche Tisch im Gemeindezentrum Arch.

Büren an der Aare, Dotzigen, Lengnau, Meienried, Meinisberg, Oberwil, Pieterlen, Rüti, Safnern; Notfallrayon Lyss (inkl. Büetigen, Diessbach, Busswil) Notfallrayon Aarberg Notfallrayon Ins/Erlach 0900 144 111 (aus dem Festnetz SFr. 1.50/Min.) Arch, Leuzigen,

0848 112 112

Wengi, Rapperswil 0900 57 67 47 (aus dem Festnetz SFr. 0.88/Min.)

Sonntag, 27. Mai, 9.30 Uhr: Gottesdienst zu Pfingsten mit Taufe von Rafael Hostettler und Abendmahl in der Kirche Arch. Gestaltung: Pfr. Matthias Hochhuth und Monika Stuber (Orgel). Text: 1. Korinther 2, 12–16.

Rettungsdienst Neu über 144

Zahnärzte Versuchen Sie bitte zuerst Ihren Zahnarzt zu erreichen. 1811 Notrufnummer ganze Schweiz

Fachstelle für Alkoholund Suchtprobleme

Donnerstag, 31. Mai, 14.00–16.00 Uhr: Männertreff Arch-Leuzigen im Turm Leuzigen. Gesprächsrunde für alle Männer aus Arch und Leuzigen im Pensionsalter.

Telefon 032 322 61 60

Büren an der Aare/Meienried

112

Polizeinotruf 117 Feuerwehr 118 REGA 1414 Medizinische Notfall­nummer

94680

144

Silbergasse 2 - 2502 Biel

fs.biel@blaueskreuzbern.ch www.blaueskreuzbern.ch

Apotheken Die Apotheken sind ausserhalb der normalen Öffnungszeiten geschlossen. Für dringend be­ ­ nötig­te Medikamente besteht ein Pikett­dienst für Büren a.A. Diese Dienstleistung ist gebührenpflichtig. Tel. 032 353 13 43 oder 032 351 11 22 Notfall-Nummer Region Lyss-Biel Tel. 0842 24 24 24

Spitexorganisationen Region Büren (Leuzigen–Arch–Büren–Meienried–Oberwil–Rüti– Diessbach–Büetigen–Dotzigen) 032 351 53 30 Lengnau, Pieterlen

032 329 39 00

Safnern–Orpund–Meinisberg–Scheuren 032 332 97 97 Wengi (Schüpfen und Umgebung) 031 879 05 67

Mittwoch, 30. Mai, 20.00 Uhr: Kirchgemeindeversammlung Arch im Kirchgemeindesaal.

94679

SPITEX-Verein Region Büren Arch - Büetigen - Büren - Diessbach - Dotzigen Leuzigen - Meienried - Oberwil - Rüti Bürozeiten: 07.00–12.00 Uhr, 14.00–17.30 Uhr Telefondienst: Tel. 032 351 53 30 Mo bis Fr von 07.00–12.00 Uhr, 14.00–22.00 Uhr Samstag und Sonntag von 07.00–12.00 Uhr, 16.30–22.00 Uhr In den übrigen Zeiten ist der Telefonbeantworter eingeschaltet.

DAS

Werbemittel der Region Telefon  032 351 00 18 anzeiger@anzeigerbueren.ch

Donnerstag, 31. Mai, 12.00–13.30 Uhr: Mittagstisch «chez maxime» im Kirchgemeindehaus. Anmelden bis Dienstagabend bei Franziska Hug, Tel. 032 351 12 66. 20.00–21.30 Uhr: Probe des ökumenischen Kirchenchors im Kirchgemeindehaus.

Am Donnerstg, 7. Juni findet um 20.00 Uhr im Schützenhaus in Bibern die ordentliche Kirchgemeindeversammlung statt. Beachten Sie bitte die Ausschreibung im amtlichen Teil dieses Anzeigers.

Amtswoche der PfarrerInnen: 28. Mai – 3. Juni: Pfarrerin Sandra Begré, Hägniweg 5, 032 351 19 70.

Pieterlen Pfingst-Sonntag, 27. Mai, 9.30 Uhr: Gottesdienst mit Abendmahl mit Pfr. Peter Frey und Pfrn. Elisabeth Frey. Caroline Hirt, Orgel, und freundlicher Mitwirkung des Kirchen- und Männerchors. Mit diesem Gottesdienst verabschieden sich Frey’s von Pieterlen. Anschliessend Abschiedsapéro.

Unsere Internet-Adresse: www.be.ref.ch/bueren

Kirchgemeinde Diessbach b.B. Samstag, 26. Mai, 9.30–12.00 Uhr: Der Weltladen im Kirchlichen Zentrum Busswil ist geöffnet – gleichzeitig «Kafitreff Weltladen». Sonntag, 27. Mai, Pfingsten, 20.00 Uhr: Gottesdienst mit Abendmahl in Kirchlichen Zentrum Busswil, Pfarrer Baumann und Pfarrer Burkhalter. Musikalische Mitwirkung: Steffi Scheuner (Klavier) und Melissa Krummenacher (Trompete). Anschliessend Apéro.

Pieterlen und Meinisberg

Freitag, 1. Juni, 12.00 Uhr: offener Mittagstisch im Zentrum (danach Sommerpause). Meinisberg Pfingst-Sonntag, 27. Mai, 9.30 Uhr: Gottesdienst mit Abendmahl mit Pfr. Andri Kober. Thomas Brönnimann, Orgel. Donnerstag, 31. Mai, 12.00 Uhr: offener Mittagstisch (danach Sommerpause). 14.00 Uhr: Höck 65+. «Feuer und Flamme» organisiert durch Katharina Schweizer und Ruth Stettler.

Donnerstag, 24. Mai: Mittagstisch im Kirchgemeindehaus. 20.00–21.45 Uhr: Probe des ökumenischen Kirchenchors in der ref. Kirche (Pfingstgottesdienst).

Donnerstag, 31. Mai, 11.30 Uhr: Mittagstisch im Restaurant «Storchen» in Diessbach.

Sonntag, 27. Mai, 9.30 Uhr: Pfingstgottesdienst mit Abendmahl. Thema: «Von Scheinwerfern, Zündkerzen und vom heiligen Geist». Leitung: Franziska Winkler, Pfarrerin; Mitwirkend: ökumenischer Kirchenchor (Leitung: Ursula Kunz); Edi Aeberhardt, Flöte; Dr. Rolf Lehmann, Orgel; Alfred Kocher, Sigrist. Nach dem Gottesdienst sind alle zum Kirchencafé ins Kirchgemeindehaus eingeladen.

Sonntag, 27. Mai, 9.30 Uhr: Gottesdienst zu Pfingsten mit Abenmahl. Pfarrerin Eva Eiderbrant, Organist Carry Persson.

Rüti bei Büren

Zuständig für Abdankungen: Pfarrer Heinz Friedli, Tel. 032 653 17 03

Freitag, 25. Mai, 17.30–19.00 Uhr: Konfirmandenklasse, Unterricht im Ofenhaus.

Oberwil bei Büren

Sonntag, 27. Mai, 9.15 Uhr: Gottesdienst mit Abendmahl zu Pfingsten. Predigt: Pfr. Dieter Alp­ stäg, Orgel: Eva Jäggi.

Dienstag, 29. Mai, 9.00 bis 10.30 Uhr: Gespräch im Dachzimmer. Auseinandersetzung zum Buch: «Credo» von Ina Praetorius. Leitung: Franziska Winkler, Pfarrerin.

Lengnau

Pfingsten, Sonntag, 27. Mai, 9.30 Uhr: Gottesdienst mit Abendmahlsfeier in der Kirche Oberwil mit Pfr. Daniel Schär. Organistin: Sally Rüedi. Gesamtkirchliche Kollekte unter dem Titel «Gemeinsam gehts besser – mit Betroffenen unter einem Dach wohnen und arbeiten.

Donnerstag, 24. Mai, 20.00 Uhr: Gesprächskreis im Ofenhaus mit dem Thema: «Das letzte Gericht».

Dienstag, 29. Mai, 16.30–18.05 Uhr: KUW-7. Klasse Arch, Unterricht im Gemeindezentrum Arch. Donnerstag, 31. Mai, ab 12.00 Uhr: Mittagstisch für alle in der Mehrzweckhalle.

Schöne Pfingsten Anzeiger Büren und Umgebung


Römisch-katholische Kirche Büren an der Aare Solothurnstrasse 40 Sonntag, 27. Mai, 10.30 Uhr: Herzliche Einladung zur Firmung mit Bischofsvikar Arno Stadelmann Dienstag, 29. Mai, 11.40 Uhr, Gebet im Marienmonat 12.00 Uhr: Offener Mittagstisch Anmeldungen bitte bis Montagmittag ans Pfarreisekretariat, Tel. 032 351 34 18 Unsere Internet-Adresse: www.kathbern.ch/bueren

Pieterlen Kürzeweg 6 Sonntag, 27. Mai, 9.00 Uhr: Festgottesdienst mit Eucharistiefeier zum Pfingstfest Montag, 28. Mai, 19.00 Uhr: Rosenkranzgebet (Pfingstmontag) Donnerstag, 31. Mai: siehe Lengnau Freitag, 1. Juni, 12.00 Uhr: Mittagstisch

Lengnau E. Schiblistrasse 3a Sonntag, 27. Mai, 10.30 Uhr: Festgottesdienst mit Eucharistie zum Pfingstfest. Donnerstag, 31. Mai, 20.00 Uhr: Offener Elternabend für alle Eltern unserer Kinder zum Thema «Rituale im Alltag».

evangelische täufergemeinde diessbach Dorfstrasse 59 Sonntag, 27. Mai, 10.00 Uhr: Pfingstgottesdienst mit Abendmahl Weitere Infos unter: www.etg-diessbach.ch

evangelisches gemeinschaftswerk

Ich erfülle euch mit meinem Geist und mache aus euch Menschen, die nach meinen Ordnungen leben, die auf meine Gebote achten und sie befolgen. Bibel, Hesekiel, 36, 27

Verwaltungskreis Seeland Gemeindeverband Feuerwehr oberes Bürenamt

Delegiertenversammlung Mittwoch, 27. Juni 2012, 18.30 Uhr Feuerwehrmagazin Busswil, Fabrikstrasse 15, 3292 Busswil Traktanden: 1. Protokoll vom 8.12.2011

Kapelle Büren an der Aare, Aarbergstrasse 12

4. Wahl Revisionsstelle

Mittwoch, 19.00 Uhr: Tennyclub Weitere Infos: www.emk-bueren.ch

Impressum Gesetzliches Publikationsmittel der Gemeinden Arch 675 Leuzigen 530 Büetigen 340 Meienried 25 Büren 1750 Meinisberg 611 Diessbach 387 Oberwil 370 Dotzigen 590 Pieterlen 1830 Lengnau 2344 Rüti 400 Zusätzliches Verteilgebiet Bibern 103 Gossliwil 82 Biezwil 136 Lüterswil 135 Gächliwil 29 Schnottwil 458 Einzelabonnenten ausserhalb des Amtes: 150 Erscheint wöchentlich. Auflage: 10613 Exemplare (WEMF beglaubigt) Preise: (exkl. MWST) mm-Grundpreise Lokal 34 Rp/mm/Spalte CH-Tarif 45 Rp/mm/Spalte 1. Seite (10sp/100 mm) Fr. 450.– Minimalbetrag Fr. 30.– Chiffregebühr Fr. 15.– Farbzuschläge Buntfarbe Fr. 150.– 4-farbig Fr. 300.– Abschluss- Fr. 2000.– 2.0 % rabatte Fr. 3000.– 3.0 % Fr. 5000.– 5.0 % Fr. 7500.– 7.5 % Fr. 10000.– 10.0 % Abonnemente jährlich Fr 90.– halbjährlich Fr. 55.– vierteljährlich Fr. 45.– Versand A-Post Inserataufgabe Inserateschluss jeweils Dienstag, 12.00 Uhr Vorstufe: Aare Druck AG, Büren a.A. Druck: W. Gassmann AG, Biel Adresse Anzeiger Büren und Umgebung AG Geschäftsstelle Bahnhofstrasse 10 3294 Büren an der Aare Telefon 032 351 00 18 Fax 032 351 00 19 anzeiger@anzeigerbueren.ch

3. Verschiedenes

Sonntag, 27. Mai, 10 Uhr: Gottesdienst mit Abendmahl, Predigt: Christian Kunz.

2. Rechnung 2011

1. Rechnung 2011: a) Genehmigung der Forst- und Burgergutsrechnung 2011 b) Kenntnisnahme Kreditabrechnung Deckenisolation Waldhaus c) Kenntnisnahme Kreditabrechnung Anschaffung Frontstapler 2. Mitteilungen

Bleuenweg 1, 2542 Pieterlen Tel. 032 342 71 87 www.egw-pieterlen.ch

evangelischmethodistische kirche Sonntag, 10.00 Uhr: Gottesdienst in Grenchen 19.00 Uhr: 3eis

Traktanden

3. Ersatzwahl Vorstandsmitglied 5. Orientierungen

Die Jahresrechnung und die Kreditabrechnungen liegen 10 Tage vor der Versammlung im Gemeindezentrum Arch (während den Schalteröffnungszeiten) zur Einsichtnahme auf. Allfällige Gemeindebeschwerden gegen Versammlungsbeschlüsse sind innert 30 Tagen nach der Versammlung schriftlich und begründet an das Regierungsstatthalteramt Seeland in 3270 Aarberg zu richten. Zuständigkeits- oder Verfahrensfehler sind noch an der Burgergemeindeversammlung zu beanstanden. Wer rechtzeitige Rügen pflichtwidrig unterlässt, kann nachträglich nicht mehr Beschwerde führen (Art. 98 Gemeindegesetz). Das Protokoll dieser Versammlung wird gemäss Art. 66 des Organisa­ tionsreglementes sieben Tage nach der Versammlung während 30 Tagen öffentlich aufgelegt. Es kann vom 07. Juni 2012 bis 07. Juli 2012 bei der Gemeindeverwaltung Arch (während den Schalteröffnungszeiten) eingesehen werden. Während der Auflage kann schriftlich Einsprache beim Burgerrat gemacht werden. Arch, 19. April 2012

6. Verschiedenes

Die Akten liegen wie folgt zur Einsichtnahme auf: Traktandum 2: Rechnung 2011: 10 Tage vor bis 10 Tage nach der Sitzung

Der Burgerrat

Bekanntmachung: Waldschluss Samstag, 2. Juni 2012 Nach diesem Datum wird die Burgergemeinde Arch über das nicht abgeführte Holz verfügen.

Röm.-Kath. Kirchgemeinde Pieterlen umfassend die Gemeinden Pieterlen, Lengnau und Meinisberg

Einladung zur ordent­ lichen Kirchgemeinde­ versammlung Montag, 25. Juni 2012, 20.00 Uhr im Kirchenzentrum Lengnau Traktanden: 1. Protokoll der ordentlichen Kirchgemeindeversammlung vom 28. November 2011 2. Jahresbericht 2011

Arch, 19. April 2012 Der Burgerrat

95251

Büren an der Aare Baupublikation Gesuchsteller: Hans-Rudolf Ryser und Irene Lauper, J-Hochstrasserweg 35, 3427 Utzenstorf Projektverfasser: Frank Biner Architektur, Hilariweg 3, 4500 Solothurn Bauvorhaben: Umbau bestehendes Bauernhaus Standort: Aareweg 65; Parzelle Nr. 690

3. Jahresrechnung 2011 4. Wahlen 5. Mitteilungen 6. Verschiedenes Unterlagen zu den Traktanden 1 und 3 können im Pfarramt, Löschgatterweg 29, 2542 Pieterlen eingesehen werden.

Zone: – Landwirtschaftszone (L) – Wirkungsbereich Uferschutzplan Nr. 5 – Landschaftsschutzgebiet (LSb) – Gewässerschutzzone Ao – schützenswertes K-Objejt des Bauinventars

Alle stimmberechtigten Frauen und Männer der Kath. Kirchgemeinde sind zu dieser Versammlung eingeladen.

Beanspruchte Ausnahme: Art. 24 ff RPG, nicht landwirtschaftliches Bauen ausserhalb der Bauzone

Auflageort und Einsprachestelle: Bauverwaltung Büren a.A., Kreuzgasse 32, 3294 Büren a.A.

Der Kirchgemeinderat

Arch Ordentliche Versammlung der Burgergemeinde Arch Donnerstag, 31. Mai 2012, um 20.00 Uhr im Waldhaus

95402

­ e und Kanton das Verfahren zur d Wiederherstellung des rechtmässigen Zustandes einleiten.

Büren an der Aare, 24. Mai 2012

Besten Dank für Ihre Bemühungen.

Einwohnergemeinde Büren an der Aare Bauverwaltung

Einwohnergemeinde Büren an der Aare Bauverwaltung

95446

Bepflanzungen und Einfriedungen an öffentlichen Strassen Die Strassenanstösser werden ersucht, bezüglich Bepflanzungen und Einfriedungen an öffentlichen Stras­ sen folgende Bestimmungen zu beachten: Bäume, Sträucher und Anpflanzungen, die zu nahe an Strassen stehen oder in den Strassenraum hineinragen, gefährden die Verkehrsteilnehmer, aber auch Kinder und Erwachsene, die aus verdeckten Standorten unvermittelt auf die Strasse treten. Zur Verhinderung derartiger Verkehrsgefährdungen schreibt das Strassenbaugesetz vom 4. Juni 2008 und die Strassenverordnung vom 29. Oktober 2008 unter anderem vor: – Hecken, Sträucher, landwirtschaftliche Kulturen und nicht hochstämmige Bäume müssen seitlich mindestens 50 cm Abstand vom Fahrbahnrand haben. Überhängende Äste dürfen nicht in den über der Strasse freizuhaltenden Luftraum von 4.5 m Höhe hineinragen; über Geh- und Radwegen muss eine Höhe von 2.5 m und ein seitlicher Abstand von 50 cm freigehalten werden. – Die Wirkung der Strassenbeleuchtung darf nicht beeinträchtigt werden.

Auflageort: Gemeindeschreibereien der Verbandsgemeinden (Büetigen, Diessbach, Dotzigen, Lyss mit Ortsteil Busswil Gemeindeverband Feuerwehr Oberes Bürenamt 95424 Der Vorstand

Lastenausgleichsansprüchen innerhalb der Auflagefrist hingewiesen (Art. 30 und 31 BauG).

Auflage- und Einsprachefrist bis: 24. Mai bis 25. Juni 2012 Es wird auf die Gesuchsakten verwiesen. Einsprachen und Rechtsverwahrungen sind schriftlich und begründet innerhalb der Auflagefrist bei der Bauverwaltung einzureichen. Zudem wird auf die Verwirkungsfolge bei verpasster Anmeldung von

– An unübersichtlichen Strassenstellen dürfen Einfriedungen und Zäune die Fahrbahn um höchstens 60 cm überragen. Für die nicht hochstämmigen Bäume, Hecken, Sträucher, landwirtschaftliche Kulturen und dergleichen gelten die Vorschriften über Einfriedungen. Danach müssen solche Pflanzen bis zu einer Höhe von 1.20 m einen Strassenabstand von 0.5 m ab Fahrbahnrand einhalten. Sind sie höher, so müssen sie um ihre Mehrhöhe zurückversetzt werden. Der Geltungsbereich erstreckt sich auch auf bestehende Pflanzen. – Nicht genügend geschützte Stacheldrahtzäune müssen einen Abstand von 2 m vom Fahrbahnrand bzw. 0.5 m von der Gehweghinterkante einhalten. Die Strassenanstösser werden hiermit ersucht, die Äste und andere Bepflanzungen bis zum 30. Juni 2012 und im Verlaufe des Jahres nötigenfalls erneut auf das vorgeschriebene Lichtmass zurückzuschneiden. An unübersichtlichen Strassenstellen sind Bäume, Grünhecken, Sträucher, gärtnerische und landwirtschaftliche Kulturen (z.B. Mais) in einem genügend grossen Abstand gegenüber der Fahrbahn anzupflanzen, damit sie nicht zurückgeschnitten bzw. vorzeitig gemäht werden müssen. Die Grundeigentümer entlang von Gemeindestrassen und von öffentlichen Strassen haben Bäume und grössere Äste, welche dem Wind und den Witterungseinflüssen nicht genügend Widerstand leisten und auf die Verkehrsfläche stürzen können, rechtzeitig zu beseitigen. Sie haben die Verkehrsflächen von hinuntergefallenen Ästen und Blattwerk zu reinigen. Entlang von Kantonsstrassen obliegt diese Aufgabe dem Tiefbauamt des Kantons Bern. Gerne erteilt Ihnen die Bauverwaltung Büren an der Aare (032 352 03 40) weitere Auskünfte. Bei Missachtung der obgenannten Bestimmungen werden die Organe der Strassenbaupolizei von Ge­mein-

95431

Dotzigen Baupublikation Bauherrschaft: Einwohnergemeinde Dotzigen, Rigigässli 7, 3293 Dotzigen Projektverfasserin: RSW AG, Rosengasse 35, 3250 Lyss Bauvorhaben: Reduzierte Detailerschliessungsstrasse, 2. Etappe Standort: beim Bahnhof, Parzellen Nrn. 777 und 776, Koordinaten 592 330 / 218 570, UeO «Allmetteile / Bahnhof» Auflagestelle: Gemeindeverwaltung Dotzigen, 3293 Dotzigen Auflagefrist: 24. Mai bis 25. Juni 2012 Einsprachen und Rechtsverwahrungen sind schriftlich und begründet im Doppel während der Auflagefrist bei Regierungsstatt­halter­amt Seeland, Amthaus, Postfach, 3270 Aarberg, einzureichen, ebenfalls allfällige Lastenausgleichsbegehren. Lastenausgleichsansprüche, die nicht innert der Einsprachefrist angemeldet werden, verwirken. Kollektiveinsprachen und vervielfältigte oder weitgehend identische Einsprachen haben anzugeben, wer befugt ist, die Einsprechergruppe rechtsverbindlich zu vertreten. Es wird auf die Gesuchsakten und die aufgestellten Bauprofile verwiesen. Aarberg, 22. Mai 2012

95443

Regierungsstatthalteramt Seeland

Baupublikation Gesuchsteller: Stämpfli Kurt, Aareweg 3, 3293 Dotzigen Projektverfasserin: SEI Ingenieure und Planer AG, Zihlstrasse 27, 2500 Biel Grundeigentümer: Stämpfli Kurt, Aareweg 3, 3293 Dotzigen Bauvorhaben: Neubau Erschliessungsstrasse Standort: Aareweg, Parzelle Nr. 270 Zone: Wohn- und Gewerbezone 2 Geschossig (WG2), Gewässerschutzzone A Auflageort und Einsprachestelle: Gemeindeverwaltung Dotzigen Auflage- und Einsprachefrist bis: 25. Juni 2012 Es wird auf die aufgestellten Profile und die Gesuchsakten verwiesen. Einsprachen und Rechtsverwahrungen sind schriftlich und begründet innerhalb der Auflagefrist bei der Gemeindeverwaltung Dotzigen einzureichen. Es wird zudem auf die Verwirkungsfolge bei verpasster Anmeldung von Lastenausgleichsansprüchen innerhalb der Auflagefrist hingewiesen (Art. 30/31 BauG). Dotzigen, 24. Mai 2012

95426

Einwohnergemeinde Dotzigen

anzeiger@anzeigerbueren.ch


Pfingstmontag 09.00 bis 18.00 Uhr offen! Neue Ideen für Wohnen und Garten. Die neuen Modelle von den internationalen Messen sind eingetroffen. Lassen Sie sich inspirieren!

Möbel Brechter Biberiststrasse 4 4563 Gerlafingen Tel. 032 674 48 48 www.brechter.ch

10%Vorteil! Bau- und Gewässer­ schutz­publikation Gesuchsteller: Seljmani Avni und Afrdita, Emil Schiblistrasse 22, 2543 Lengnau BE Projektverfasserin: AST Bau- und Planung GmbH, Leimernweg 5a, 2542 Pieterlen Parzellen-Nr.: 3315 Adresse / Standort: Nerbenstrasse 24 Bauvorhaben: Neubau Einfamilienhaus mit Garage Zonenplan: WG3 Schutzzone / Schutzobjekte: Keine Ausnahmen: Keine Gewässerschutz: Anschluss an ARA Auflage- und Einsprachefrist: 25. Juni 2012 Auflageort und Einsprachestelle: Bau- und Werkabteilung, Pfarrgasse 2, 2543 Lengnau Es wird auf die Gesuchsakten und die aufgestellten Profile verwiesen. Einsprachen, Rechtsverwahrungen und/oder Lastenausgleichsbegehren sind schriftlich, begründet und im Doppel innerhalb der Einsprachefrist bei der angegebenen Einsprachestelle einzureichen oder einer schweiz. Poststelle zur Beförderung zu übergeben. Lastenausgleichsansprüche, die nicht innert der Einsprachefrist angemeldet werden, verwirken (Art. 31 Abs. 4, Bst. a Baugesetz, BauG - BSG 721). Kollektiveinsprachen und vervielfältigte Einzeleinsprachen sind nur rechtsgültig, wenn sie angeben, wer die Einsprechergruppe rechtsverbindlich zu vertreten befugt ist (Art. 31 Abs. 3 Baubewilligungsdekret, BewD - BSG 725.1). Lengnau, 24. Mai 2012

 Wo Marken zuhause sind. 95207

Funktion als Feuerbrandkontrolleure sind sie befugt, Ihre Privatgrundstücke zu betreten. Sie werden entsprechende Ausweise auf sich tragen. Wir bitten um Verständnis.

Lengnau

95441

Einwohnergemeinde Lengnau Bau- und Werkabteilung Pfarrgasse 2 2543 Lengnau

Feuerbrand – Kontrolle der Hausgärten in der Gemeinde Lengnau Der Feuerbrand ist eine sehr gefährliche, meldepflichtige Bakterienkrankheit. Er ist für Mensch und Tier ungefährlich, kann aber bei starkem Befall einen Baum in einigen Wo­chen abtöten. Wir bitten die Bevölkerung, ihre Gär­ten von Juni bis Ende September 2012 regelmässig zu kontrollieren. Im Juli und August 2012 sind ebenfalls die Feuerbrandkontrolleure der Einwohnergemeinde Lengnau, Herr Fritz Alchenberger und Herr Ulrich Scholl, auf dem Gemeindegebiet von Lengnau unterwegs. Sie kon­ trollieren ca. 10% der Hausgärten, Hochstamm-Feldobstgärten, Hecken und Waldränder auf allenfalls vorhandenen Feuerbrandbefall. In ihrer

Die Übertragung erfolgt durch Schleim, den kranke Pflanzen ausscheiden. Befallen werden ausschliesslich Kernobstbäume (Äpfel, Birnen und Quitten) und einige Zierund Wildpflanzen (alle Arten von Cotoneaster, Feuerdorn, Feuerbusch, Felsenbirne, Stranvaesia, Weissdorn, Vogelbeere, Mehlbeere). Es gibt keine direkten Bekämpfungsmassnahmen gegen den Feuerband. Das Antibiotica Streptomycin darf nur mit Bewilligung und gezielt in Obstbaubetrieben in Niederstammanlagen eingesetzt werden. Symptome von Feuerbrand sind: Blätter verfärben sich vom Stiel her braun, Triebe sind U-förmig abgebogen, Blätter werden nesterweise braun und ledrig. Falls Sie einen Feuerbrandverdacht haben: Absterbende Zweige und Pflanzenteile bitte nicht berühren – es besteht grosse Verschleppungsgefahr – sondern unverzüglich der Gemeindeverwaltung der Einwohnergemeinde Lengnau, Präsidialabteilung, Dorfplatz 1, 2543 Lengnau, Tel. 032 654 71 01, melden. Ein Feuerbrandkontrolleur der Einwohnergemeinde Lengnau wird bei Ihnen vorbeikommen und die nötigen Massnahmen einleiten. Bei der Gemeindeverwaltung Lengnau, Präsidialabteilung, ist das Merk­ blatt «Feuerbrand im Hausgarten» kostenlos erhältlich. Das Merkblatt und weitere Informationen finden Sie auch unter www.lengnau.ch oder www.feuerbrand.ch. Weitere wichtige Informationen für den Kan­ ton Bern sind auch zu finden unter www.be.ch/feuerbrand. Einwohnergemeinde 2543 Lengnau BE Präsidialabteilung

95409

Leuzigen Fakultatives Referendum Gestützt auf Art. 25 und 26 des Organisationsreglementes der Einwohnergemeinde Leuzigen wird hiermit öffentlich bekannt gemacht, dass der Gemeinderat am 1. Mai 2012 den Kredit von CHF 175 000.00 für den Neubau der Regenwasserleitung Bännlistrasse (Massnahme LE2 zur Fremdwassereliminierung) genehmigt hat. Der Beschluss unterliegt dem fakultativen Referendum: bis 25. Juni 2012 können 40 Stimmberechtigte verlangen, dass der Beschluss der Gemeindeversammlung vorgelegt wird. Die Unterschriften sind bei der Gemeindeverwaltung, Dorfstrasse 9, 3297 Leuzigen einzureichen.

Der Gemeinderat

BRECHTER Wohnen

95430

Oberwil Ordentliche Kirch­ gemeindeversammlung der Kirchgemeinde Oberwil bei Büren Donnerstag, 7. Juni 2012, 20.00 Uhr im Schützenhaus Bibern

Traktanden: 1. Begrüssung 2. Wahl von Stimmenzählern 3. Protokoll vom 10. November 2011 4. Verwendung Ertragsüberschuss 5. Rechnung 2011 6. Mitteilungen 7. Verschiedene Die Einladung und die Anträge des Kirchgemeinderates zu den Traktanden 3, 4, und 5 liegen ab 29. Mai 2012 in den jeweiligen Einwohnergemeinden der KG Oberwil zur Einsichtnahme auf.

Der Kirchgemeinderat

95438

Pieterlen Schliessung Sozialdienst Pieterlen infolge Umzug Am Donnerstag, 31. Mai und Freitag, 1. Juni 2012 bleibt der Sozialdienst Pieterlen infolge Umzug an den neuen Standort am Brunnenweg 4 in Pieterlen geschlossen. Am Montag, 4. Juni 2012 wird der Sozialdienst am neuen Ort den Betrieb aufnehmen.

Bauvorhaben: Neubau Einfamilienhaus mit Carport und Nebenbauten. Es wird auf die Baugesuchsakten und Profile verwiesen. Parzelle/Standort: 602 / Sandgasse, 3295 Rüti bei Büren

Sozialdienst Pieterlen

95427

Burgergemeinde Pieterlen

Geht an die Regierungsstatthalterämter zuhanden der Gemeindebehörden. 95429

Koordinaten: 597.527 / 222.335

Opferhilfe-Prospekt

Beanspruchte Ausnahmen: Keine Gewässerschutzmassnahmen: Das Dach- sowie allfälliges Sickerwasser wird, soweit der Baugrund dies zulässt, auf der Parzelle ver­ sickert. Das Schmutzwasser wird in die Gemeindekanalisation einge­ leitet. Auflageort und Einsprachestelle: Gemeindeverwaltung, 3295 Rüti bei Büren Auflage und Einsprachefrist: 18. Juni 2012

95388

Einsprachen, Rechtsverwahrungen sind schriftlich und begründet innerhalb der Auflagefrist einzureichen.

Gemeindeverwaltung Rüti

Die Burgergemeinde Pieterlen als Eigentümerin der Parzellen, Grundbuchblatt Nummer 57 und 2320, Ge­ meinde Pieterlen, Moosgartenweg, lässt hiermit diese Liegenschaften gegen Besitzesstörungen jeder Art gemäss Artikel 258 ZPO mit einem richterlichen Verbot belegen. Verboten ist insbesondere jedes un­ befugte Betreten, unbefugte Be­fahren, unbefugte Parkieren von Fahrzeugen aller Art und Ruhestörung. Jede Verantwortung für Unfälle, die infolge Missachtung dieses Verbotes entstehen, wird ausdrücklich abgeleht. Schadenersatzansprüche durch die Verbotsnehmerin für Beschädigungen bleiben vorbehalten. Zuwiderhandlungen werden der Staatsanwaltschaft angezeigt und ge­mäss Artikel 258 ZPO mit Busse bis zu Fr. 2000.– bestraft. Der Verbotsnehmer: Burgergemeinde Pieterlen Verbot bewilligt. Biel, 10. Mai 2012

Kanton Bern Auszug aus dem Protokoll des Regierungsrates

Verbot

95416

Regionalgericht Berner Jura-Seeland Gerichtspräsident: Chételat 

Rüti Bau- und Gewässer­ schutzpublikation

5. Die Ausweiskarten und Stimm­ zettel der Volksabstimmung vom 13. Februar 2011 dürfen vernichtet werden.

Nutzungszone: Dorfzone (Ortsbildschutzgebiet)

Danke für die Kenntnisnahme.

– Vorlage des Grossen Rats – Volksvorschlag

0706 Wiederholung der Volksabstimmung vom 13. Februar 2011 betreffend Gesetz über die Besteuerung der Strassenfahrzeuge am 23. September 2012 1. Am 17. August 2011 hat der Regierungsrat die Wiederholung der Abstimmung über die Teilrevision des Gesetzes über die Besteuerung der Strassenfahrzeuge mit Volksvorschlag angeordnet (RRB 1304/2011). Die vom Verwaltungsgericht des Kantons Bern angeordnete Nachzählung der Abstimmung vom 13. Februar 2011 hatte sich zuvor als unmöglich erwiesen. 2. Der Regierungsrat nimmt Kenntnis davon, dass das Bundesgericht mit Urteil vom 25. April 2012 die Wiederholung der Abstimmung als rechtmässig erachtet und Beschwerden gegen den Regierungsratsentscheid abgewiesen hat. 3. Der Regierungsrat setzt die Wiederholung der Abstimmung auf den 23. September 2012 fest. 4. Damit kommen am 23. September 2012 folgende kantonalen Vorlagen zur Abstimmung: Optimierung der Förderung von Gemeindezusammenschlüssen – Änderung der Kantonsverfassung – Änderung des Gemeindegesetzes

Bauherrschaft: Thöni Patric und Lippold Britta, Brunnweg 24, 3203 Mühleberg

Änderung des Steuergesetzes – Volksinitiative «Faire Steuern – Für Familien» – Gegenvorschlag des Grossen Rates.

Projektverfasserin: Swisshaus AG, Bahnhofstrasse 18, 5600 Lenzburg (Karin Kaspar)

Änderung des Gesetzes über die Besteuerung der Strassenfahrzeuge (Wiederholung)

Der Opferhilfe-Prospekt informiert über das Hilfsangebot nach Opferhilfegesetz. Er richtet sich in erster Linie an Opfer von Straftaten und ihre Angehörigen, aber auch an Personen und Institutionen, die im Rahmen ihrer Tätigkeit oder privat mit einem Opferhilfe-Fall konfrontiert werden. Zudem bietet der Prospekt eine Übersicht über die einzelnen Opferhilfe-Beratungsstellen im Kanton Bern. Den neuen Prospekt gibt es deutsch und französisch. Er kann bei der Abteilung Opferhilfe, Kantonales Sozialamt, bestellt werden (Tel. 031 633 78 26, Fax 031 633 78 92, E-Mail: info.doku.soa@gef.be.ch).

Kant. Sozialamt Die Vorsteherin Regula Unteregger

95433

Organisation und Zuständigkeit in der Sozialhilfe Der Bevölkerung des Kantons Bern steht ein vielfältiges Angebot an öffentlichen und privaten sozialen Einrichtungen zur Verfügung. Information Die Gemeinden orientieren ihre Einwohnerinnen und Einwohner in geeigneter Form und mit Adressenangaben über die bestehenden so­zialen Angebote wie z. B. Sozialdienste, familienergänzende Kinderbetreuung sowie weitere Angebote. Professionelle Sozialdienste bieten Sozialhilfe an Jede Gemeinde verfügt über einen eigenen Sozialdienst oder ist einem regionalen Sozialdienst angeschlossen. Jede Person hat Anspruch auf Zugang zum Sozialdienst. Die Beratung obliegt ausgebildeten Sozial­ arbeiterinnen und Sozialarbeitern. Weitere Auskünfte erhalten Sie bei Ihrer Wohnsitzgemeinde oder dem zuständigen regionalen Sozialdienst. Regierungsstatthalter Gegen Verfügungen der Sozialdienste kann bei der Regierungsstatthalterin oder beim Regierungsstatthalter Beschwerde erhoben werden. Kantonales Sozialamt Allgemeine Auskünfte erteilt auch das Kantonale Sozialamt (SOA) der Gesundheits- und Fürsorgedirektion, Rathausgasse 1, 3011 Bern, Telefon 031 633 78 11, Telefax 031 633 78 92, E-Mail: info.soa@gef.be.ch

Kantonales Sozialamt Die Vorsteherin Regula Unteregger

95436

Betreuung und Pflege von Personen in Heimen und privaten Haushalten Betreuen Sie betagte, erwachsene behinderte oder suchtkranke Menschen in einem Heim oder in Ihrer


Alters- und Behindertenamt Der Vorsteher: Markus Loosli Sozialamt Die Vorsteherin: 95435 Regula Unteregger

Beim Werkhof der Burgergemeinde an der Moosgasse in Pieterlen Sonderabfälle gehören unter keinen Umständen in den Kehrichtsack oder in die Kanalisation und müssen separat entsorgt werden. Die Einwohnergemeinde Pieterlen organisiert für ihre Bevölkerung eine Sammlung von Sonderabfällen aus Haushalten. Das während der Sammlung anwesende Fachpersonal beantwortet gerne ihre Fragen und erlöst sie von ihren Problemabfällen. Am Sammeltag werden folgende Sonderabfälle vom Triagefachpersonal angenommen: • Altoel und Speiseoel • Farben, Lacke, Klebstoffe, Harze, Wachse lösungsmittelhaltig • Dispersionsfarben • Säuren und Laugen • Lösungsmittel, Aceton, Benzin, Nitroverdünner, Terpentin • Reinigungsmittel, Fensterputzmittel, Küchen- und Badreiniger • Fotochemikalien, Fotoentwickler, Fotofixierer • Schädlingsbekämpfungsmittel, Pflanzenschutzmittel, Pestizid, Fungizid • Spraydosen • Bleiakkumulatoren und Haushaltbatterien • Leuchtstoffröhren und Sparlampen • Medikamente • Quecksilberhaltige Abfälle, Fiebermesser, Thermometer • Chemikalien • Unbekannte Chemikalien • Mit gefährlichen Stoffen verunreinigte Leergebinde und Gegenstände

Sie erhalten Informationen über den Zuschuss von der zuständigen Stelle Ihres Wohnortes. Allgemeine Auskünfte erteilt auch das Kant. Sozialamt, Rathausgasse 1, 3011 Bern, Telefon 031 633 78 11, Telefax 031 633 78 92, E-Mail: info.soa@gef.be.ch

Kant. Sozialamt Die Vorsteherin Regula Unteregger

95434

Alice Schluep-Hugi erfahren durften. Ganz besonders danken wir allen Mitarbeitern der Villa Verena für die liebevolle Betreuung und den respektvollen Umgang, den die liebe Verstorbene in den vergangenen Monaten erleben durfte. Herzlichen Dank auch Herrn Pfarrer Baumann für die einfühlsamen Abschiedsworte und Herrn Rolf Kocher des Bestattungsdienstes. Unser Dank gilt ebenfalls der Spitex und dem Rotkreuzfahrdienst für die vor dem Heimeintritt geleisteten Dienste. Dank auch den Ärzten Frau Dr. Revaz und Herrn Dr. Frey. Lieben Dank an alle, die Alice Schluep im Leben in Liebe und Freundschaft begegnet sind und die sie mit uns zusammen auf ihrem letzten Weg begleitet haben. Diessbach, im Mai 2012

Der Umwelt zuliebe! Wir bitten die Bevölkerung von Pieterlen diese Dienstleistung während der angegebenen Annahmezeit zu benutzen und die Abfälle dem fachkundigen Personal zu übergeben. Bitte kein deponieren vor- oder nach den angegebenen Sammelzeiten Die Abfälle nicht zusammenschütten, sondern möglichst in der Originalverpackung zur mobilen Sammelstelle bringen. Aus Sicherheitsgründen können keine Gebinde entleert oder zurückgegeben werden. Diese Sammelaktion ist ausschliesslich für private Haushalte. Abfälle aus Gewerbe und Industrie werden nicht angenommen.

95401

anzeiger@anzeigerbueren.ch

Steuererklärung

Sind Sie Single, haben FrühlingSgeFühle und möchten Sich verlieben? Ob kOrpulent, mOllig Oder spOrtlich – kOstenlOse Vermittlung bis ende mai 2012

cOntacta, partnersuche leicht gemacht, seit 1989, infO@cOntacta, 079 444 79 52 (alle alterskategOrien)

Brennt Ihnen die Zigarette unter den Nägeln?

Sie können mir Ihre Steuerformulare, Lohnund Rentenausweise, Zinsbescheinigungen von Guthaben und Schulden, Angaben über Berufsauslagen, Liegenschaftskosten etc. einfach und bequem per Post zustellen. Nach wenigen Tagen erhalten Sie die ausgefüllten Formulare zurück. Kosten ab Fr. 90.--. Buchhaltungen für Kleinbetriebe werden ebenfalls prompt erstellt. Fragen Sie mich!

Ryf Treuhand, 2542 Pieterlen Känelmattenweg 5, Tel. 032 377 36 37

Finito: Die kostenlose und individuelle Rauchberatung der Berner Gesundheit unterstützt Sie auf dem Weg in ein rauchfreies Leben.

Vereinbaren Sie einen Termin für ein Informationsgespräch. Beratungen finden in Biel, Ins, Lyss, Moutier, St-Imier und Tavannes statt. Stiftung Berner Gesundheit Tel. 032 329 33 70 biel@beges.ch, www.bernergesundheit.ch

PC 95395

Oberdorfstr. 5 3427 Utzenstorf 032 665 21 21

www.kunz-utzenstorf.ch

<wm>%"0g1+bnI%K6%4gh8%7S%tV'V6-UAMN"T-ik-/jkRlOy8l%U3%9nDp%Sy</wm>

Regionalvertretung Garagentore, Antriebe Industrietor-Systeme Alu-Haustüren

<wm>%Tr6K+ihN%l9%x6m8%QX+EMCs'%ya%zTv.Q%Rj+vt7xl%dS%Mo2.R%3K+WZzOzeC%g3%u=syc6Ie%wD%YGtGJ-1LUV2d-xa-lCa6QXieQ%1h%8fqT%Di%C839Fp%'NYNR-Mg1Gup-yI-QrIJ/Hx9/.n1e%B6%fA4PNc%/X%9c/AbNjp4Wp%wSo6f.p4PIs%VL%/YVSwv56Kn6%ks%O=koUeqCzfg5%3wGy.rzChH%9c%kW9EpMZmyBqf%Ck%Q"huEq%fM1m/+iIU+FE+3x%Osr1%"t5k+D0z+fEA4%I'%7CwnKi%1c</wm>

Garagentore + Antriebe Besuchen Sie unsere Ausstellung, bitte voranmelden.

PC 95419

94624

Hermes Schuhe Bielstrasse 21, 3250 Lyss Telefon 032 384 64 62 www.hermes-lyss.ch

Die Trauerfamilien

Nichtangenommen werden: • Sprengstoffe und Munition (diese sind bei der nächsten Polizeidienststelle abzugeben) • Radioaktive Abfälle • Tierkadaver und Siedlungsabfälle

Zuschüsse nach Dekret Als AHV- oder IV-Rentnerin/Rentner haben Sie die Möglichkeit Zuschüsse nach Dekret zu beantragen, wenn Sie trotz Rente und Ergänzungsleistung minderbemittelt sind. Über die Voraussetzungen und die massgebenden Bestimmungen zur Berechnung der Zuschüsse können Sie sich bei der zuständigen Stelle Ihres Wohnortes (Sozialdienst, AHVZweigstelle) informieren. Die Zuschüsse sind besondere Fürsorgeleistungen (Dekret vom 10.9.1997 über Zuschüsse für minderbemittelte Personen), zu deren Berechnung der Regierungsrat nähere Vorschriften erlassen hat. Das Dekret beauftragt die Gemeindestelle, offensichtlich Berechtigte zur Antragstellung einzuladen. Für bezugsberechtigte Personen besteht ein Rechtsanspruch auf Zuschussleistungen, nicht aber auf einen bestimmten Betrag.

für die vielen Zeichen der Anteilnahme, der tröstenden Worte und des Mitgefühls, für all die Blumen, Karten und sonstigen Spenden, die wir beim Abschied von unserer lieben

Am 25. Mai 2012 von 13.00–18.00 Uhr und am 26. Mai 2012 von 08.00–12.00 Uhr

PC 95161

Suchtbereich • das Sozialamt des Kantons Bern für private Haushalte und Heime, die Suchtpatientinnen und -patienten aufnehmen. Auskunft und Gesuchsunterlagen sind erhältlich beim Sozialamt, Rat­ hausgasse 1, 3011 Bern, Telefon 031 633 78 11, Fax 031 633 78 92, info.soa@gef.be.ch

Haushalt – Sonderabfallsammlung

94767

Alters- und Behindertenbereich • die zuständige Gemeindebehörde, bei Pflege und Betreuung von bis zu 3 Personen in privaten Haushalten; • das Alters- und Behindertenamt des Kantons Bern, bei der Aufnahme von mehr als 3 Personen. Auskunft und Gesuchsunterlagen sind erhältlich beim Alters- und Behindertenamt, Rathausgasse 1, 3011 Bern, Telefon 031 633 42 83, Fax 031 633 40 19, info.alba@gef.be.ch

Wir danken herzlich

95439

Bewilligungsbehörde:

95444

EINWOHNERGMEINDE PIETERLEN

94758 PC 92048

Familie und bieten diesen Unterkunft, Verpflegung, Betreuung und/ oder Pflege? Dann benötigen Sie eine Betriebsbewilligung der zuständigen Gemeindebehörde oder des Kantons gemäss Verordnung vom 18.9.1996 über die Betreuung und Pflege von Personen in Heimen und privaten Haushalten (Heimverordnung; HEV).

DAS Werbemittel der Region


95428

SPITEX – ein attraktives Arbeitsfeld lebensnah, selbständig, zukunftsorientiert

Wie können die vielfältigen Funktionen unserer Gewässer langfristig erhalten und verbessert werden? - Wir setzen uns täglich mit dieser Frage auseinander: Das umfassende Wassermanagement ist die Kompetenz des Amtes für Wasser und Abfall der Bau-, Verkehrs- und Energiedirektion des Kantons Bern. In der Abteilung Gewässerregulierung ist eine Stelle als Mitarbeiter/in im Gewässerunterhaltsdienst der Juragewässerkorrektion frei.

Spitex Region Büren – eine fortschrittliche, professionelle Organisation im Berner Seeland sucht:

Dipl. Pflegefachperson AKP, DN II, PsyKP, HF oder FH, 60% –80% als Pflegedienstleiterin Steigen Sie ein bei uns – per sofort oder nach Vereinbarung

Mitarbeiter/in Gewässerunterhaltsdienst

Sie beraten und begleiten Menschen – oft über längere Zeit. Sie koordinieren und organisieren eine ganzheitliche Pflege. Sie übernehmen die Pflegedienstleitung mit ihren vielfältigen Führungsaufgaben im Auftrag des Kantons Bern in 9 Gemeinden. Sie stellen die Hilfe und Pflege zu Hause sicher. Sie werden in einem modernen Spitex Betrieb herzlich willkommen geheissen und umfassend eingeführt.

Aufgaben Gemeinsam mit Ihren Arbeitskollegen pflegen und unterhalten Sie die Kanäle der 1. Juragewässerkorrektion Ost: Sie halten die Kanäle frei, pflegen die Uferbestockung, mähen die Böschungen oder räumen Verkrautungen aus dem Gewässerbett aus und entfernen Schwemmgut. Dabei berücksichtigen Sie zeitgemässe, ökologische Pflegeziele. Die Arbeit wird von Hand und mit Hilfe moderner Unterhaltsmaschinen erledigt. Zudem nehmen Sie einfache Unterhaltsarbeiten an der Infrastruktur, wie zum Beispiel Uferverbau, selber vor. Sie räumen das Mähgut weg und halten den gesamten Gewässerraum von Abfall sauber.

Unser Ziel lautet: AUTONOMES LEBEN ZU HAUSE – DANK SPITEX REGION BÜREN Gemeinsam mit der Geschäftsleitung sind Sie für ein Gebiet mit rund 10 600 EinwohnerInnen zuständig. Sie führen ein Team von 32 Mitarbeitenden. Mit Ihrer Fachkompetenz ermöglichen Sie eine ganzheitliche Pflege und Betreuung unter Einbezug des Umfeldes. Sie koordinieren diese Aufgaben mit anderen Berufsgruppen im Team, mit der Ärzteschaft, mit internen und externen Spezialdiensten und Fachstellen sowie den Krankenversicherern.

Anforderungen Wind und Wetter können Ihnen nichts anhaben: Sie arbeiten gerne draussen in der Natur. Sie interessieren sich für Flora und Fauna des Seelandes. Nach einer Grundausbildung im Forst, Gartenbau oder in der Landwirtschaft haben Sie erste Berufserfahrung in Landschaftspflege sammeln können. Idealerweise haben Sie auch den Holzerkurs I absolviert und Sie verfügen allenfalls über den Schiffführerausweis der Kategorie A (evtl.E). Mit Maschinen und Arbeitsgeräten gehen Sie sorgfältig und geschickt um. Sie sind bereit, sich fortlaufend weiterzubilden, beispielsweise bei der Bekämpfung von Neophyten. Sie sind belastbar, körperlich robust und passen sich dem Arbeitsrhythmus der Gruppe an. Sie übernehmen Verantwortung, sind zuverlässig, teamfähig und arbeiten gewissenhaft. Kenntnisse in ökologischer Landschaftspflege oder Naturschutz bringen Sie bereits mit. Sie können sich in Deutsch verständigen. <wm>10CAsNsjY0MDAw1TUwMbU0NwQAUx02sw8AAAA=</wm>

Verfügen Sie über eine Berufserfahrung als dipl. Pflegefachperson AKP, DN II, PsyKP, HF in der Spitex – und über einen Führerausweis Kat. B? Haben Sie Führungserfahrung und/oder Erfahrung in einer ähnlichen Funktion? Melden Sie sich bei uns – Wir freuen uns!

<wm>10CFWLsQ6EMAxDv6iVk9ZpS0bEhhgQe5fTzff_0wU2JHvw0_O-OzOerttxbacLACZUjiZepOXavZWSQQdVFKKLGIxaTV52gmlMzNtJgaVPjBRhn9XGjDMfFi_m3-f7B9xCxDF-AAAA</wm>

Mit Ihrer Fachkompetenz und positiven Ausstrahlung prägen Sie das Arbeitsklima. Sie arbeiten in der Pflege an der Front mit, führen Bedarfsabklärungen mit RAI Homcare durch, erstellen anhand der Pflegediagnostik die Pflegeplanung und koordinieren die Klienten- und Mitarbeitereinsätze am Computer. Bei uns erleben Sie ein herausforderndes interessantes Arbeitsumfeld. Fallbesprechungen, Praxisberatungen und ein breites Weiterbildungsangebot ermöglichen Ihnen zusätzliche vielfältige Lernfelder. Für nähere Auskünfte steht Ihnen die Geschäftsleiterin Heidi Arn zur Verfügung unter Tel. 032 351 53 32. Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte an: SPITEX-Verein Region Büren, z.H. Heidi Arn, Gässli 5, 3295 Rüti bei Büren oder per E-Mail an: harn@spitex-regionbueren.ch. PC 95417

Angebot Ihr Arbeitsort ist das Berner Seeland - ein kleiner Werkhof in Scheuren ist der Ausgangspunkt für das weitläufige, abwechslungsreiche Betreuungsgebiet. Sie werden sorgfältig eingearbeitet. Ein kleines, bodenständiges und engagiertes Team freut sich auf Sie. Weiterbildung wird bei uns grossgeschrieben. Kontakt Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung an bewerbung@bve.be.ch oder an die Bau-, Verkehrs- und Energiedirektion des Kantons Bern, Personalmanagement, Kennwort Gewässerunterhalt, Reiterstrasse 11, 3011 Bern. Auskunft erteilt Ihnen Melchior Dodel, Fachbereichsleiter Juragewässerkorrektion, Telefon 031 633 38 34. Informationen zum Amt für Wasser und Abfall finden Sie unter www.bve.be.ch/awa

Hermes Schuhe Bielstrasse 21, 3250 Lyss Telefon 032 384 64 62 www.hermes-lyss.ch

PC 95432

Wir suchen Hilfe für diverse

PC 95420

Gartenarbeiten

Wir brauchen eine Hilfskraft, die zuverlässig allgem. Gartenarbeiten wie Rasen mähen, jäten, Büsche schneiden, Einfahrt wischen etc. erledigt. Die Hauptarbeiten würden ca. von März bis Oktober anfallen. Der Arbeitsumfang kann abgesprochen werden (ca. 6 bis 12 Stunden/Mt.) Sind Sie interessiert? Gerne erwarten wir Ihren Anruf. Asco Immobilien + Treuhand AG, 3294 Büren a.A., Frau Therese Schneider, 032 351 44 86 95440

Wie sehen Ihre Perspektiven 2012 aus? Wir bieten Ihnen eine Chance: Mit Spass Voll- oder Teilzeit arbeiten! www.atlantis-team.ch df.lehmann@atlantis-team.ch 079 832 02 91

94696

Wir sind ein regional verbundenes Treuhandbüro und schon bald 20 Jahre erfolgreich am Jurasüdfuss tätig. Zusammen mit unserer Schwesterunternehmung, der Waser-Burana Informatik AG, offerieren wir unseren Kunden Treuhand- und Informatikdienstleistungen. Zur Verstärkung unseres dynamischen Teams suchen wir per sofort oder nach Vereinbarung eine/n

Sachbearbeiter/in Treuhand 50-80% Ihre Verantwortung

• Sie führen Kundenbuchhaltungen (Haupt- und Nebenbücher) • Sie erstellen Steuererklärungen für natürliche und juristische Personen • Sie helfen mit bei Lohnbuchhaltungen und entsprechenden Deklarationen • Sie helfen mit bei Liegenschaftsverwaltungen • Sie helfen mit bei allgemeinen Arbeiten in unserem Büro

Ihre Stärken

<wm>10CAsNsjY0MDAw0zUztTA3MQIAsydQnA8AAAA=</wm>

• Sie haben Erfahrung im Bereich Treuhand und / oder Buchhaltung • Sie sind eine/e Teamplayer/in • Sie haben Anwenderkenntnisse im MS-Office • Sie haben wenn möglich Erfahrung und Kenntnisse von Sage 50 und / oder Selectline <wm>10CFWMMQ6FMAxDT5TKTps0_I6IDTEg9i6ImftPlL8xWJafnryuzRL-mZftWPZGAC5uUYu2zJpKjGIKssEYCuqPYGVEzh9d4Dom-usITBidEJpk75imTn0fBqOjpPu8Hqc259F_AAAA</wm>

Ihre Aussichten

• vielseitige und abwechslungsreiche Mitarbeit in einem dynamischen und motivierten Team • nach einer soliden Einführung evtl. Möglichkeit zur Weiterbildung und -entwicklung Bei Fragen steht Ihnen Herr Frank Huber unter Tel 032.626.30.70 gerne zur Verfügung.

PC 95448

anzeiger@anzeigerbueren.ch

Senden Sie uns Ihr vollständiges Bewerbungsdossier mit den üblichen Beilagen per Post zu.

Treuhand pbk Treuhand und Controlling AG Kürzeweg 25, 2542 Pieterlen www.pbk-treuhand.ch 95423


Geschäftsstelle: Bahnhofstrasse 10, 3294 Büren an der Aare Tel. 032 351 00 18, Fax 032 351 00 19 anzeiger@anzeigerbueren.ch

Anzeigerverträger

Inseratenschluss: Dienstag Mittag, 12.00 Uhr

3296

Frau Erika Lanz-Grossenbacher Stelzmattweg 5

Tel. 032 679 37 17

3263

Büetigen

Frau Rosmarie Schneider-Arn Hauptstrasse 9

Tel. 032 384 46 01

3294

Poststelle Büren an der Aare

Tel. 0848 888 888

Diessbach

Poststelle Diessbach

Tel. 0848 888 888

3293

Frau Franziska Schaller Lättgrubenweg 29

Tel. 032 351 44 01

Lengnau

Poststelle Lengnau

Tel. 0848 888 888

3297

Frau Christine Kuster-Affolter Metzgergasse 9

Tel. 032 679 38 08

3294

Fam. Peter Gilgen Dorfstrasse 4A

Tel. 032 351 11 18

Meinisberg

Poststelle Meinisberg

Tel. 0848 888 888

3298

Herr Eduard Lehmann-Fahrer Rütistrasse 32

Tel. 032 351 33 80

Pieterlen

Poststelle Pieterlen

Tel. 0848 888 888

3295

Frau Heidi Schlup Sandgasse 37

Tel. 032 351 26 56

Arch

Büren a.A. 3264

Dotzigen 2543

Leuzigen Meienried 2554

Oberwil 2542

Rüti

01.2012

Unregelmässigkeiten in der Zustellung des Anzeigers melden Sie bitte dem zuständigen Anzeigerverträger.


Die Gelegenheit! 2543 Lengnau b/Biel 6 Fam.-Haus freistehend. Toplage.

Altersgerechtes Wohnen im Zentrum Chrueg in Ipsach! Zum Teil mit Seesicht, Stadtnähe, ÖV, Personenlift, Balkon, konventionelle Bauweise, moderner komfortabler Ausbaustandard. <wm>10CAsNsjY0MDAw0zUztTAyNQYAj-SH9A8AAAA=</wm>

<wm>10CFWLMQ6AMAwDX5TKSetAyYjYEANi74KY-f9EYUM6D7bO6xpM-DIv27HsoQBcnKMxhxWkWhhamVg1QKh1JnXz7GOuP1_g1iva6wgo0KYuL6UNha2f-W06wNN9Xg90RyiSgAAAAA==</wm>

2- bis 31/2-Zimmerwohnungen ab CHF 850.– / CHF 1 490.– inkl. NK.

Auskunft und Besichtigung:

1×5½-Zimmerwohnung 3×4½-Zimmerwohnung 1×3½-Zimmerwohnung 1×2½-Zimmerwohnung 1 Sep. Zimmer, 4 Garagen, 3 PP. AV.P. Fr. 1'450'000.– Auskunft und Besichtigung: Postfach 1122, 8021 Zürich 95394

Zu vermieten in 3293 Dotzigen an der Bahnhofstrasse 21

geräumige 4.5-Zimmerwohnung

im Hochparterre mit grossem, privatem Gartensitzplatz. Mietzins Fr. 1269.– + Fr. 200.– akonto NK Bastelraum Fr. 100.– Parkplatz Fr. 35.–

Hauptstrasse 50, 2557 Studen, Tel. 032 512 14 55 Weitere Objekte: www.kobru-lyss.ch

Generalunternehmung T 032 312 80 60 info@nerinvest.ch www.nerinvest.ch

PC 95200

PC 95323

Zu vermieten in Rüti

1½-Zimmer-Parterrewohnung auch geeignet für Therapeut, Beauty-Salon etc. mit vielen Parkplätzen. Miete Fr. 590.– + NK Tel. 079 406 02 08 PC 95413

PC95422

Biel-Grenchen: diesmal nicht 08/15!

Sehr ruhiges, kinder-/tierfreundliches, renoviertes

2-PARTEIEN-CHARAKTERHAUS

Familienfreundliche Wohnung sucht neue Bewohner

31/2- und 41/2-Zimmer – „KLEINOD“

4,5-Zimmer 127 m2 Miete Fr. 1450.– + NK 2 Badezimmer, Reduit, Balkon, Keller, Estrich, grosser Spielplatz evtl. Einstellhallenplatz. Tel. 034 423 11 66 PC 95066

BJ: 1930, 1'397 m3 SIA. NF: 235 m2 + priv. Tiefgarage (134 m2). Grosse Terrasse, Freisitz, vielfältiger Garten. Grundstück: 474 m2. CHF 698’000.-

SAR management, 2554 Meinisberg

℡ 032 378 12 03 - Fax: 032 378 12 04 sar@diamonts.ch - www.sarimmo.ch 95385

Zu verkaufen in 2553 Safnern an der Terrassenstrasse 61

exklusives Terrassenhaus

Zu vermieten in Rüti b.B. ab sofort, grosse, neue

an ruhiger und sonniger Lage

4½-Zi.-Duplex-Wohnung

Verhandlungspreis Fr. 730 000.–

ca. 160 m2, super Küche, Plattenböden 60x60 cm, mit viel Ambiente, gr. Terrasse. Für NR. Miete Fr. 1620.– + NK Tel. 079 406 02 08 PC 95412

Meinisberg: Leben Sie Ihren Traum!

Hauptstrasse 50, 2557 Studen, Tel. 032 512 14 55 Weitere Objekte: www.kobru-lyss.ch

Zentrale, sonnige, Wasser-/ naturnahe Lage, freist. 95410

31/2-Zi.-BAUERNHAUS mit 2 Bauplätzen und Platz für 1 Pferd. BJ: 1778, K-Objekt, Dorfzone/W2. 3’100 m3 SIA, gr. Ausbaureserve.! GS: 2'386 m2 CHF 598’000.-

SAR management, 2554 Meinisberg

℡ 032 378 12 03 - Fax: 032 378 12 04 sar@diamonts.ch - www.sarimmo.ch 95384

In Pieterlen

PC 94954

an sonniger Wohnlage vermieten wir per sofort oder nach Vereinbarung eine

Auftragsblatt Inserat: Medien:

5½-Zimmer-Wohnung im 1. OG mit Balkon – Zimmer mit Laminat – Kellerabteil Bauernhaus– Lift in Meinisberg/SA Mtl. Mietzins Fr. 1200.– plus HK/NK Fr. 300.–. Interessenten Anzeiger Büren u.U.melden sich bei Herrn Grossenbacher, Tel. 034 461 14 28

Betreff:

Dito Inserat

Format:

2 Spalten / 38 mm

Hermes Schuhe Bielstrasse 21, 3250 Lyss Telefon 032 384 64 62 www.hermes-lyss.ch

anzeiger@anzeigerbueren.ch

Wir informieren über die aktuellsten Angebote

Wochen 20 und 21

PC 95418

Daten:

PC 95421

Verlangen Sie unser Unterlagen. Weitere Auskünfte: www.homegate.ch


Gr

n io t kt era rle ns pe I up sem hn ie S c it d m

95387

at

is 25 Jahre Konzertchor Rapperswil Kirche Rapperswil 1. Juni 2012, 20 Uhr

Messe de Ste Cécile Charles Gounod

Mirjams Siegesgesang Franz Schubert

Anja Loosli, Sopran, Raphaël Favre, Tenor Matthjas Bieri, Bass, Roumiana Kirtcheva, Piano

95437

Leitung: Peter Loosli Vorverkauf: www.konzertchor-rapperswil.ch, Tel. 0900 441 441 (Ticketino CHF 1.–/Min. Festnetz); Geschäftsstellen: Kuoni Reisen und Helvetic Tours; Krompholz & Co AG, Spitalgasse 28, Bern; Olmo Ticket, Zeughausgasse 14, Bern; Bahnhöfe mit Vorverkaufsstellen.

erleben sie bei uns den frühling mit vorfreude auf den sommer

Musikschule Ruth Käser-Barbey • Tel. 032 351 14 63 • Mobile 078 882 73 82

95449

www.konzertchor-rapperswil.ch

mode apéro im container mit boutique barbara herzlich willkommen am freitag, 1. juni 2012 ab 19 Uhr rosmarie thierstein, irene schaller, franz webering container, hägniweg 21, büren an der aare

Fr. 595.–

TAUFERER AHRNTAL – DOLOMITEN Ahrntal – ein Juwel zwischen Gletschereis und saem Wiesengrün! Ausflug in den Bergfrühling der grandiosen Dolomiten. inkl. Car-Rundreise, ausgezeichnetes Hotel, 2 Miag- & 3 Abendessen – und das in einer grandiosen, wunderbaren Region!

SONNENPLATEAU SERFAUS – FISS

Sa, 21. / Fr, 27.07.2012 1. + 2. Kat. inkl. Carfahrt

Genussvolle Tage ein einer herrlichen Alpenregion mit endlosem Bergpanorama! Bergbahn-Fahrten grenzenlos inklusive – und ein Ausflug nach Samnaun! inkl. Carfahrt, gutes Mielklasshotel, 1 Miag- und 3 Abendessen

95352

Fr. 64.–

VON DER NORDSEE ZUR OSTSEE Carreise durch Bilderbuch-Landscha•en: durchs Alte Land mit schmucken Häusern und unendlichen Obstanlagen – ans Waenmeer, grösste Walandscha• der Welt – zu den Halligen, die mehrmals jährlich „Land unter“ erleben – an den Ostseestrand usw. inkl. Car-Rundreise, ausgezeichnete Hotels, 3 Miag- und 6 Abendessen, Schifffahrt Halligen, Wawanderung, Kutschfahrt usw.

Fr, 07. bis So, 09.09.2012 Carfahrt und 2 Übernachtungen inkl. Frühstück

Fr. 355.–

Verlangen Sie unser Detailprogramm!

BUS

MIT REISENTIE GARA

3254 Messen, Telefon 031 765 52 15 www.steiner-messen.ch

Fr. 680.–

ELSASS – SCHWARZALD Fr. 790.–

SONNEN- & SEENLAND KÄRNTEN

www.vollenweider-reisen.ch

Sonntag, 27. Mai 2012 Pfingsten

PC 95415

HÄNE ARCH Telefon 032 654 99 88

09.00 Uhr

Pfingstfahrt in Schwarzwald Fr. 72.– Gemütliche Fahrt in den schönen Schwarzwald, inkl. Mittagessen und Dessert Sonntag, 10. Juni 2012

09.30 Uhr

Col des Mosses – Genfersee Fr. 68.– Inkl. Mittagessen und Dessert

Mehrtagesfahrten 2012 8. bis 10. August 2012 Schweizerreise Davos – Engadin Fr. 365.– Inkl. Halbpension, Bahnfahrt Davos – St. Moritz

9. bis 16. September 2012 Badeferien an der Adria Inkl. Halbpension

Fr. 695.–

Verlangen Sie unser Ferienreiseprogramm

079 670 66 77

aswacarreisen@bluewin.ch

Pfingstfest

TRACTOR PULLING, Europameisterschaft Füchtdorf (D)

21. – 27. Juli / Car Fr. 1385.–

01. – 05. Oktober / Car

MFB www.bootsschule-mfb.ch Tel. 079 251 24 84

Fr. 86.– Fr. 173.–

DR ZUCHTHÜSLER, Uraufführung auf der Moosegg

Fr. 495.–

19. – 22. August / Car

Do, 12. / Mi, 18. / Do, 26.07.2012 Fr, 03. / Sa, 11.08.2012 3. Reihe, Kat. 4 inkl. Carfahrt 4. Reihe, Kat. 1 inkl. Carfahrt

95400

Sonntag, 27. Mai 2012 (Pfingsten), 08.30 Uhr «bärgfRüehlig» auf dem eggli Fr. 70.– mit Bahnfahrt und Mittagessen Sonntag, 3. Juni 2012, 08.30 Uhr *Blumeninsel Mainau inkl. Eintritt FR. 55.– Mittwoch, 6. Juni 2012, 10.30 Uhr 11-Uhr-Fahrt in den Jura warmer Tagesteller ca. Fr. 18.– FR. 32.–

MEHRTAGESFAHRTEN 2012 18.–20.06.12 Schweizer Reise an den Bodensee hp**** FR. 390.– 05.–12.08.12 Ferien im Zillertal hp**** FR. 840.– 23.–30.09.12 badeferien in portoroz hp**** FR. 940.– 19.–21.10.12 Saisonschlussfahrt in die bayerischen Alpen FR. 360.– Verlangen Sie unsere Programme!

häne carreisen arch Telefon 032 679 31 83 Nelkenweg 18

95408

Schöne Pfingsten

11. – 14. Juli / Car

TITANIC: Das Musical in Thun

PC 95447

20.– 23. Juni / Car

Bahnhofstrasse 10 (Bahnhofgebäude) 3294 Büren an der Aare Öffnungszeiten: Montag und Dienstag 9–12 Uhr und 14–16 Uhr Mittwoch 9–12 Uhr

Sie erreichen uns unter folgender Postadresse: Anzeiger Büren und Umgebung AG Geschäftsstelle Bahnhofstrasse 10 · 3294 Büren an der Aare Tel. 032 351 00 18 · Fax 032 351 00 19 anzeiger@anzeigerbueren.ch

Trachtengruppe Leuzigen 27. Mai 2012 ab 10.00 Uhr mit Fischessen Gemeindesaal Alte Post Backwarenverkauf: Burebrot, Züpfe Torten, diverses Kleingebäck Festwirtschaft: Fischfilet mit Burebrot Bratwürste Musikalische Unterhaltung mit dem Jodlerklub Burgwäldli Leuzigen 

95425

5 –ELEMENTE TAGES – SEMINAR

Feuer – Erde – Metall – Wasser - Holz Wie kann ich meinen Körper mit den 5 Elementen unterstützen?  Kennen lernen der 5 Elemente, deren Zusammenhänge mit den Organen, Ausgleich am Körper, auftanken und den Zyklus in Ausgleich bringen. Lebensmittel-Liste. Gemeinsames Mittagessen kochen nach dem 5-Elemente Datum: Freitag 8. Juni 2012 | 9.00 – 18.00 h Kosten: Fr. 150 inkl. Mittagessen Zyklus. …………………………………………………………………………………………………………….…

Weiter Anlässe: Himmel auf Erden 14. 17.06.2012 4 tägiges Seminar um seine Potentiale zu erweitern. | Fr. 450 Sommer-Sonnenwende: 21.06.2012 | 19.30 Uhr | Fr. 40 Ein Fest am Feuer mit Meditationen. Kosten: Fr. 40      

 

95442

abu_kw21_2012  

abu_kw21_2012