Page 1

Nr. 15 11. April 2013

P.P.A 3294 Büren an der Aare

Gesetzliches Publikationsmittel für die gemeinden Arch Büetigen Büren Diessbach Dotzigen Lengnau Leuzigen Meienried Meinisberg Oberwil Pieterlen Rüti

Notfall- und Spitexdienste Region Büren ÄRZTE

Spital Aarberg Wir sind für Sie da – in jedem Fall für jeden Fall.

Versuchen Sie bitte zuerst Ihren Hausarzt zu erreichen. Falls dieser nicht erreichbar ist:

Zentrale Rettungsdienst

032 391 82 82 144

Büren an der Aare, Dotzigen, Lengnau, Meienried, Meinisberg, Oberwil, Pieterlen, Rüti, Safnern; Notfallrayon Lyss (inkl. Büetigen, Diessbach, Busswil) Notfallrayon Aarberg Notfallrayon Ins/Erlach 0900 144 111 (aus dem Festnetz SFr. 1.50/Min.) Arch, Leuzigen,

0848 112 112

94680

Zahnärzte Versuchen Sie bitte zuerst Ihren Zahnarzt zu erreichen. 1811 112

14.30 Uhr: Nachmittags-Treff in der Pfrundscheune in Diessbach.

Evangelischreformierte Kirche

Mittwoch, 17. April, 9.30–11.00 Uhr: Café-Stube im Kirchgemeindehaus.

Donnerstag, 18. April, 20.00 Uhr: Männergruppe in der Pfrundscheune in Diessbach.

Arch und Leuzigen Donnerstag, 11. April, 14.00 Uhr: Senioren-Nachmittag im Kirchgemeindesaal Arch. Unterhaltung mit den «Schufelgräbelern»

Sonntag, 14. April, 9.30 Uhr: Gottesdienst mit Taufe von Maeva Kaufmann in der Kirche Leuzigen. Gestaltung: Pfr. Matthias Hochhuth und Eva Jäggi (Orgel). Text: Johannes 21, 15–19.

Büren an der Aare

Feuerwehr 118

Donnerstag, 11. April: kein Mittagstisch «chez maxime» und keine Probe des ökumenischen Kirchenchors.

REGA 1414 144

Apotheken

Unsere Geschäftsstelle

Notfall-Nummer Region Lyss-Biel Tel. 0842 24 24 24

Spitexorganisationen Region Büren (Leuzigen–Arch–Büren–Meienried–Oberwil– Rüti– Diessbach–Büetigen–Dotzigen) 032 353 10 50 Lengnau, Pieterlen

(Kinderkirchenwochenteam), Sally Jo Rüedi (Orgel).

Donnerstag, 18. April, 15.00 Uhr: Senioren-Gottesdienst im Altersheim «Lueg is Land» Arch, mit Pfr. Dieter Alpstäg.

Polizeinotruf 117

Medizinische Notfall­nummer

FREITAG, 12. April 2013 bis Donnerstag, 18. April 2013

Freitag, 12. April, 20.00 Uhr: Frauengruppe Arch-Leuzigen – Besuch des Filmabends im Kirchlichen Zentrum Busswil (siehe Kirchgemeinde Diessbach)

Wengi, Rapperswil 0900 57 67 47 (aus dem Festnetz SFr. 0.88/Min.)

Notrufnummer ganze Schweiz

Kirchliche Anzeigen

032 329 39 00

Safnern–Orpund–Meinisberg–Scheuren 032 332 97 97

Öffnungszeiten: Montag und Dienstag 9–12 Uhr und 14–16 Uhr Mittwoch 9–12 Uhr anzeiger@anzeigerbueren.ch

Freitag, 12. April, 9.00–12.00 Uhr: Vierter Tag der Kinderkirchenwoche «Der rote Faden» im Kirchgemeindehaus. Sonntag, 14. April, 9.30 Uhr: Gottesdienst für Gross und Klein mit Beiträgen aus der Kinderkirchenwoche zum Thema «Der rote Faden» und Predigt zu Kol 3,11: «Alles und in allem ist Christus – das Über-All, das überall zu finden ist». Gestaltung: Pfarrer Patrick von Siebenthal, Silvia Liniger und Monika Gauchat

Ausblick: Montag, 22. April 2013, 19.00 Uhr im Kirchgemeindehaus: Das Leben heiligen – ein Vortragsabend zum Thema Demenzerkrankung. Gestaltung: Pfarrerin Franziska Winkler und Marie-Louise Beyeler, Pastoralassistentin. Amtswoche der PfarrerInnen: 8.-14. April: Pfrn. Franziska Winkler, 032 351 40 07; 15.–21. April Pfr. Patrick von Siebenthal, 079 241 22 45 Unsere Internet-Adresse: www.be.ref.ch/bueren

Kirchgemeinde Diessbach b.B. Freitag, 12. April, 20.00 Uhr: Filmpodium im Kirchlichen Zentrum Busswil. Gezeigt wird der palästinensische Spielfilm «Salt of this Sea – das Salz dieses Meeres». Eintritt frei, Kollekte. Samstag, 13. April, 9.30–12.00 Uhr: Der Weltladen im Kirchlichen Zentrum Busswil ist geöffnet – gleichzeitig «Kafitreff» Weltladen. Sonntag, 14. April, 9.30 Uhr: Gottesdienst für Gross und Klein in der Kirche Diessbach, Pfarrer Burkhalter zusammen mit den Mitverantwortlichen der Kinderwoche. Dieser Gottesdienst bildet den Abschluss der vorangehenden Kinderwoche. Dienstag, 16. April, 20.00 Uhr: Begegnungsabend im Kirchlichen Zentrum mit drei Besuchern aus unserer Partnergemeinde Kovászna (Covasna), Siebenbürgen, Rumänien. Mittwoch, 17. April, 14.30 Uhr: Nachmittags-Treff im Mehrzweckhaus in Büetigen.

Freitag, 19. April, 12.15 Uhr: Mittagstisch im Restaurant «Rössli» in Busswil. 20.00 Uhr: Meditationsabend im Kirchlichen Zentrum in Busswil mit Franz Baumann.

Lengnau Sonntag, 14. April: kein Gottesdienst. Zuständig für Abdankungen: Pfarrer Heinz Friedli, 032 653 17 03.

Oberwil bei Büren Sonntag, 14. April, 9.30 Uhr, Kirche Oberwil: Gottesdienst mit Pfr. Daniel Schär und Mitwirkung der MG Oberwil. Organist: Thomas Brönnimann. Kollekte für die Solothurnische Beratungsstelle für Sehbehinderte.

Pieterlen und Meinisberg Pieterlen Sonntag, 14. April, 9.30 Uhr: Gottesdienst mit Pfr. Uwe Tatjes. Predigtreihe, Kaum zu glauben… Anhaltspunkte für den Glauben. «Ist ein Anruf beim lieben Gott ein Ferngespräch? – Beten». Fred Rentsch, Orgel. Donnerstag, 18. April, 14.00 Uhr: Seniorentreff. Theater mit der Theatergruppe «Theater-Mobile». Ferdinand durch vier, ein heiteres Lustspiel von Irmgard Wienold. Meinisberg Abdankungsvertretung Meinisberg 6. bis 21. April: Pfr. Uwe Tatjes, Pieterlen, Tel. 032 377 11 53.

Rüti bei Büren Freitag, 12. April, 20.00 Uhr: FILMPODIUM «Salt of this Sea – Das Salz dieses Meeres» im Kirchlichen Zentrum in Busswil.

97272

Wengi (Schüpfen und Umgebung) 031 879 05 67

Bahnhofstrasse 10 (Bahnhofgebäude) 3294 Büren an der Aare

9.00–12.00 Uhr: Dritter Tag der Kinderkirchenwoche zum Thema «Der rote Faden» im Kirchgemeindehaus. Gestaltung: Patrick von Siebenthal, Silvia Liniger und Monika Gauchat.

Donnerstag, 18. April: kein Mittagstisch «chez maxime» und keine Probe des ökumenischen Kirchenchors.

Ab in den Garten! L A D E N D O T Z I G E N LANDI-Laden Dotzigen

Geranien, Fuchsien, Ampeln und diverser Sommerflor im LANDI-Laden Dotzigen

Öffnungszeiten: Montag bis Freitag 8.00 bis 18.30 Uhr Samstag 8.00 bis 17.00 Uhr

Freitag und Samstag 12. und 13. April 2013

Schulriederstrasse 3 3293 Dotzigen Telefon 032 351 18 18


Sonntag, 14. April, 9.15 Uhr: Gottesdienst. Predigt: Pfrn. Brigitte Affolter, Orgel: Kathrin Grunder. Dienstag, 16. April, 19.00 Uhr: Liturgische Abendandacht in der Kirche. Donnerstag, 18. April, 15.00 Uhr: Senioren-Gottesdienst im Altersheim «Lueg is Land» Arch, mit Pfr. Dieter Alpstäg.

Römisch-katholische Kirche Büren an der Aare

evangelisches gemeinschaftswerk

wegen Weiterbildungsveranstaltungen geschlossen. 97258

Bleuenweg 1, 2542 Pieterlen Tel. 032 342 71 87 www.egw-pieterlen.ch

Wir danken Ihnen für Ihr Verständnis!

Arch

Sonntag, 14. April, 10 Uhr: Gottesdienst, Predigt: Dominik von Allmen «Er hat seine Zusage erfüllt, indem er Jesus aufereweckte!» Bibel, Apostelgeschichte 13. 33

Verwaltungskreis Seeland

Solothurnstrasse 40

Römisch-katholische Kirchgemeinde Seeland-Lyss

Sonntag, 14. April: 10.30 Uhr: Wortgottesdienst

Ordentliche Versammlung

Unsere Internet-Adresse: www.kathbern.ch/bueren

Traktandenliste

Lengnau, E. Schiblistrasse 3A Meinisberg, Ref. Kirchgemeindehaus, Hintere Gasse 7 Sonntag, 14. April, 9.00 Uhr: Pieterlen Eucharistiefeier (Pfr. Meier) Sonntag, 14. April, 10.30 Uhr: Lengnau Eucharistiefeier (Pfr. Meier)

evangelischmethodistische kirche Kapelle Büren an der Aare, Aarbergstrasse 12 Sonntag, 14. April, 9.30 Uhr: Gottesdienst Weitere Infos: www.emk-bueren.ch

evangelische täufergemeinde diessbach Dorfstrasse 59 Sonntag, 14. April, 10.00 Uhr: Tauf-Gottesdienst

Impressum Gesetzliches Publikationsmittel der Gemeinden Arch 680 Leuzigen 530 Büetigen 350 Meienried 25 Büren 1760 Meinisberg 602 Diessbach 399 Oberwil 370 Dotzigen 610 Pieterlen 1840 Lengnau 2373 Rüti 400 Zusätzliches Verteilgebiet Bibern 110 Gossliwil 85 Biezwil 136 Lüterswil 135 Gächliwil 29 Schnottwil 492 Einzelabonnenten ausserhalb des Amtes:

100

Erscheint wöchentlich Auflage: 10919 Exemplare (WEMF beglaubigt) Preise: (exkl. MWST) mm-Grundpreise Lokal s/w Lokal 4-farbig

–.36/mm –.58/mm

Schweiz s/w Schweiz 4-farbig

–.46/mm –.69/mm

1. Seite (10sp/100 mm) Fr. 450.– Minimalbetrag Fr. 30.– Chiffregebühr Fr. 15.– Abschluss- Fr. 2000.– rabatte Fr. 3000.– Fr. 5000.– Fr. 7500.– Fr. 10000.– Abonnemente

1. Protokoll der ausserordentlichen Versammlung vom 6. Februar 2013 2. Jahresrechnung 2012

4. Wahlen 5. Mitteilungen des Kirchgemeinderates 6. Verschiedenes Das Protokoll der Kirchgemeindeversammlung vom 6. Februar 2013 und die Jahresrechnung 2012 liegen 30 Tage vor der Versammlung in den Pfarreisekretariaten und in den Gottesdiensträumen zur Einsichtnahme auf; an der Versammlung werden keine Jahresrechnungen abgegeben.

2.0 % 3.0 % 5.0 % 7.5 % 10.0 %

jährlich Fr 100.– halbjährlich Fr. 60.– vierteljährlich Fr. 45.– Versand A-Post

Inserataufgabe Inserateschluss jeweils Dienstag, 12.00 Uhr Öffnungszeiten: Montag und Dienstag 9–12 / 14–16 Uhr Mittwoch 9–12 Uhr

Alle stimmberechtigten Kirchgemeindebürgerinnen und Kirchgemeindebürger sind zu dieser Versammlung herzlich eingeladen. 3250 Lyss, 19. März 2013

Der Kirchgemeinderat

97268

Mittwoch, 15. Mai 2013, 20.00 Uhr in der Aula des OSZ Arch, Schulstrasse 7

1. Protokoll vom 5. September 2012, Genehmigung 2. Wahl der neuen Schulkommissionsmitglieder 3. Wiederwahlen für die Amtsperiode 2013–2016 4. Jahresrechnung 2012, Genehmigung

6. Organisationsreglement des Gemeindeverbandes OSZ Arch, Totalrevision, Genehmigung 7. Orientierungen durch die Präsidentin

SEELÄNDISCHE WASSERVERSORGUNG GEMEINDEVERBAND (SWG) WORBEN

Aus dem Vorstand An seiner Sitzung vom 26.03.2013 hat der Vorstand – in Anwesenheit des Revisionsleiters die Ergebnisse der Rechnungsprüfung zur Kenntnis genommen und den Jahresabschluss 2012 zuhanden der Abgeordnetenversammlung vom 28.05.2013 genehmigt. Die Jahresrechnung schliesst mit einem erfreulichen Ertragsüberschuss von rund Fr. 170 000.– ab und der Vorstand dankt den Verantwortlichen für die zuverlässige und korrekte Buchführung. – die Traktanden für die Abgeordnetenversammlung vom 28.05. 2013 festgelegt. – einen Kredit von Fr. 275 000.– bewilligt und die entsprechenden Bauaufträge erteilt zur Erneuerung der maroden Trinkwasserleitung in der Hauptstrasse in Orpund. Worben, 26.03.2013

Vorstand der SWG

97253

Druck: W. Gassmann AG, Biel

Zivilstandskreis Seeland, Seevorstadt 105, Biel Am Donnerstagvormittag, 18. April 2013 bleibt das Zivilstandsamt

Standort: Hauptstrasse 13, Parzelle Nr. 174, Koordinaten 594 920 / 221 000, A Altstadtzone, Perimeter See- und Flussufergesetz, Altstadt-Umgebungsschutzgebiet, Schutzgebiet Altstadt, schützenswertes K-Objekt der Baugruppe A des Bauinventars Ausnahmen: Unterschreiten des Strassenabstandes (Art. 80 Abs. 1 lit. a Strassengesetz, SG)

Einsprachen und Rechtsverwahrungen sind schriftlich und begründet im Doppel während der Auflagefrist bei Regierungsstatt­halter­amt Seeland, Amthaus, Postfach, 3270 Aarberg, einzureichen, ebenfalls allfällige Lastenausgleichsbegehren. Lastenausgleichsansprüche, die nicht innert der Einsprachefrist angemeldet werden, verwirken. Kollektiveinsprachen und vervielfältigte oder weitgehend identische Einsprachen haben anzugeben, wer befugt ist, die Einsprechergruppe rechtsverbindlich zu vertreten. Es wird auf die Gesuchsakten verwiesen.

Projektverfasser: KERNBAU Architekturbüro, Stefan Kern, Akazienweg 12, 4528 Zuchwil Bauvorhaben: Neubau Minergie-P Einfamilienhaus. Es wird auf die Baugesuchsakten und Profile verwiesen. Parzelle / Standort: 2486 / Zellweg 10, 3296 Arch

Aarberg, 8. April 2013

Nutzungszone: Wohn- und Arbeitszone WA

Regierungsstatthalteramt Seeland

Auflageort und Einsprachestelle: Gemeindeverwaltung Arch, Unterdorfstrasse 12, 3296 Arch

Einsprachen, Rechtsverwahrungen sind schriftlich und begründet innerhalb der Auflagefrist einzureichen.

Gesuchsteller: B. Iseli und F. Schlup, Lättgrubenweg 9, 3293 Dotzigen Projektverfasser: Schöpfer und Widmer, Bauplanungen, Dorfstrasse 66, 3438 Lauperswil Bauvorhaben: Neubau Einfamilienhaus mit freistehendem Autounterstand und Geräteraum Standort: Schmiedgasse 59, Parzelle Nr. 889

Auflage- und Einsprachefrist: 13. Mai 2013

97273

Gemeindeverwaltung Arch

Büren an der Aare Ergebnis der Altkleidersammlung 2012 aus CONTEX-Containern Im vergangenen Jahr sind in den CONTEX-Altkleidercontainern an der Bielstrasse und am Güterweg in Büren an der Aare insgesamt 5.422 Tonnen Altkleider und Gebrauchtschuhe entsorgt worden, wie die

Dotzigen Baupublikation

Zone: Wohnzone zweigeschossig Gewässerschutzzone Au

Bauvorhaben: Anbauen eines Wintergarten und Dachaufbau an bestehendes Wohnhaus. Rück- und Wiederaufbau eines unbewohnten Nebenbaues. Standort: Scheurenstrasse 17, Parzelle Nr. 254 Zone: Wohn- und Gewerbezone (WG); Gewässerschutzzone A Auflage- und Einsprachefrist bis: 6. Mai 2013 Auflageort und Einsprachestelle: Gemeindeverwaltung Dotzigen Es wird auf die Gesuchsakten verwiesen. Einsprachen, Rechtsverwahrungen und Lastenausgleichsbegehren sind schriftlich, begründet und im Doppel innerhalb der Einsprachefrist bei der Einsprachestelle einzureichen, oder einer schweizerischen Poststelle zur Beförderung zu übergeben. Lastenausgleichsansprüche, die nicht innert der Einsprachefrist angemeldet werden, verwirken (Art. 31 Abs. 4 Bst. A Baugesetz (BauG)). Kollektiveinsprachen sind nur rechtsgültig, wenn sie angeben, wer die Einsprachegruppe rechtsverbindlich zu vertreten befugt ist (Art. 31 Abs. 3 Baubewilligungsdekret (BawD)). Dotzigen, 4. April 2013

97222

Einwohnergemeinde Dotzigen

Lengnau Baupublikation

Baupublikation

Gewässerschutzmassnahmen: Das Dachwasser wird in einen Regenwassertank mit Überlauf an einen Versickerungsschacht eingeleitet, das Vorplatzwasse wird, soweit der Baugrund dies zulässt, auf der Parzelle versickert. Das Schmutzwasser wird in die Gemeindekanalisation eingeleitet.

Arch, 11. April 2013

97286

Diessbach

Beanspruchte Ausnahmen: Keine

Einwohnergemeinde Diessbach bei Büren

Projektverfasser: Schneider Architektur und Planung, Däderizstrasse 14, 2540 Grenchen

Auflagefrist: 11. April bis 13. Mai 2013

Bauherrschaft: Simon und Ramona Herren, Lingerizstrasse 74a, 2540 Grenchen

97256

Bauvorhaben: Umnutzung von zwei Parkplätzen in eine Gartenwirtschaft (Sommerbetrieb)

Die Abgeordnetenversammlung ist öffentlich. 97267

Bau- und Gewässer­ schutz­publikation

Diessbach, 11. April 2013

Gesuchsteller: Markus und Denise Wüthrich, Scheurenstrasse 17, 3293 Dotzigen

8. Verschiedenes

Gemeindeverband OSZ Arch

Anmeldung von Lastenausgleichsansprüchen innerhalb der Auflagefrist hingewiesen (Art. 30/31 BauG).

Bauherrschaft: Strub Erika und Ulrich, Hauptgasse 13, 3294 Büren an der Aare

Auflagestelle: Bauverwaltung, Kreuzgasse 32, 3294 Büren an der Aare

Koordinaten: 598.445 / 223.452

Vorstufe: Hertig + Co. AG, Lyss Adresse Anzeiger Büren und Umgebung AG Geschäftsstelle Bahnhofstrasse 10, 3294 Büren an der Aare Tel.032 351 00 18 / Fax 032 351 00 19 anzeiger@anzeigerbueren.ch

Bau- und Gastgewerbepublikation

5. Abrechnung Verpflichtungskredit Informatik, Genehmigung

3. Kreditabrechnung Zentrumserweiterung Lyss

Verletzungen von Verfahrensvorschriften an der Versammlung sind sofort zu beanstanden, Beschwerden gegen Beschlüsse der Versammlung sind innert 30 Tagen beim Regierungsstatthalteramt Seeland in Aarberg einzureichen.

Weitere Infos unter: www.etg-diessbach.ch

Einladung zur ordentlichen Abgeordnetenversammlung

Traktanden

Donnerstag, 16. Mai 2013, 20.00 Uhr, Pfarreizentrum Täuffelen

Pieterlen Kürzeweg 6

Gemeindeverband Oberstufenzentrum Arch

Recyclingfirma mitteilt. Der aus der Aktion resultierende gemeinnützige Erlösanteil von Fr. 542.20 kommt dem Samariterverein Büren an der Aare zugute. CONTEX sowie der Samariterverein bedanken sich im Voraus bei der Bevölkerung für die weiterhin rege Benutzung dieser ökologisch wie sozial sinnvollen Entsorgungsmöglichkeit. 97236

(W2);

Auflageort und Einsprachestelle: Gemeindeverwaltung Diessbach bei Büren Auflage- und Einsprachefrist bis: 13. Mai 2013 Es wird auf die Bauprofile und die Gesuchsakten verwiesen. Einsprachen und Rechtsverwahrungen sind schriftlich und begründet innerhalb der Auflagefrist bei der Gemeindeverwaltung Diessbach bei Büren einzureichen. Es wird zudem auf die Verwirkungsfolge bei verpasster

Gesuchstellerin: Baldari Sacha Osvaldo, Baldari Melanie, Baldari Lara Giuseppina, Losada Prieto Victorino, 2540 Grenchen, vertreten durch Non solo Casa GmbH, Solothurnstrasse 44, 2543 Lengnau BE Projektverfasserin: Non solo Casa GmbH, Andrea Panaiia, Solothurnstrasse 44, 2543 Lengnau Bauvorhaben: Neubau von 3 Reiheneinfamilienhäusern mit Carport Standort / Parzelle / Koordinaten / Nutzungszone: 2543 Lengnau; Narzissenweg 5, 7, 9; Parzellen Nrn. 2470, 3319, 3320, 3321; Wohnzone W2 Ausnahme: Unterschreitung Strassenabstand (Parkfelder) gemäss Art. A147 BauR i.V. mit Art. 81 SG Auflagestelle: Bauverwalttung, 2543 Lengnau Einsprachefrist: bis und mit 13. Mai 2013 Einsprachen und Rechtsverwahrungen sind schriftlich, begründet und im Doppel beim Regierungsstatthalteramt Biel/Bienne, 2560 Nidau, einzureichen, ebenfalls allfällige Begehren von Lastenausgleichsansprüchen. Lastenausgleichsansprüche, die nicht innert der Einsprachefrist angemeldet werden, verwirken.


Büren ist auch während der Bauphase eine Reise wert! Entdecken Sie unsere Sehenswürdigkeiten und Einkaufsmöglichkeiten. Tourismus - Infostelle im Rathaus, Tel. 032 351 27 07, www.bueren.ch, tourismus@bueren.ch. Offen vom Montag bis Freitag ab 9 bis 12 Uhr und 14 bis 17 Uhr, am Montag bis 18 Uhr. Ausserhalb der Öffnungszeiten geben Ihnen unsere Gastgewerbebetriebe gerne Auskunft. Bitte verlangen Sie unser Prospektmaterial. 97203

Lengnau, 11. April 2013

97283

Regierungsstatthalteramt Biel/Bienne

Baupublikation

Bauherrschaft: Hert Markus, Fichtenweg 4, 3297 Leuzigen

3297 Leuzigen, 5. April 2013

Projektverfasser: –

Gewässerschutzmassnahme: Das Dachwasser wird versickert

Auflageort und Einsprachestelle: Gemeindeverwaltung Leuzigen Auflage- und Einsprachefrist bis: 20. Mai 2013

Adresse / Standort: Eichholz 78, 2543 Lengnau BE Bauvorhaben: Überdachung Vorplatz Scheune und Balkonerweiterung auf der Südseite des Wohnhauses Zonenplan: Landwirtschaftszone Schutzzone / Schutzobjekte: Keine

Es wird auf die Gesuchsakten und die aufgestellten Profile verwiesen. Einsprachen und Rechtsverwahrungen sind schriftlich und begründet innerhalb der Auflagefrist einzureichen. Bei Kollektiveinsprachen, vervielfältigten oder weitgehend identischen Einsprachen ist anzugeben, wer die Einsprechergruppe rechtsverbindliich vertritt. 3297 Leuzigen, 5. April 2013

Ausnahmen: Art. 24c RPG und 41 und 42 RPV

Auflage- und Einsprachefrist: 6. Mai 2013 Auflageort und Einsprachestelle: Bau- und Werkabteilung, Pfarrgasse 2, 2543 Lengnau Es wird auf die Gesuchsakten und die aufgestellten Profile verwiesen. Einsprachen, Rechtsverwahrungen und/oder Lastenausgleichsbegehren sind schriftlich, begründet und im Doppel innerhalb der Einsprachefrist bei der angegebenen Einsprachestelle einzureichen oder einer schweiz. Poststelle zur Beförderung zu übergeben. Lastenausgleichsansprüche, die nicht innert der Einsprachefrist angemeldet werden, verwirken (Art. 31 Abs. 4, Bst. a Baugesetz, BauG - BSG 721). Kollektiveinsprachen und vervielfältigte Einzeleinsprachen sind nur rechtsgültig, wenn sie angeben, wer die Einsprechergruppe rechtsverbindlich zu vertreten befugt ist (Art. 31 Abs. 3 Baubewilligungsdekret, BewD - BSG 725.1). 97229

Einwohnergemeinde Lengnau Bau- und Werkabteilung Pfarrgasse 2 2543 Lengnau

Bauverwaltung Leuzigen

97254

Bauverwaltung Leuzigen

Bauherrschaft: Rita und Heinz Bohner + Reto Bohner und Denise Abegg, p/A Bürenstrasse 52, 3297 Leuzigen

Bauvorhaben: Umbau Bauernhaus in zwei Wohneinheiten, Abbruch und Neubau alter Ökonomieteil, einkürzen Vordach und anheben des Daches auf der Nordseite. Neubau eines Carports.

Auflage- und Einsprachefrist bis: 6. Mai 2013 2013 Es wird auf die Gesuchsakten und die aufgestellten Profile verwiesen. Einsprachen und Rechtsverwahrungen sind schriftlich und begründet innerhalb der Auflagefrist einzureichen. Bei Kollektiveinsprachen, vervielfältigten oder weitgehend identischen Einsprachen ist anzugeben, wer die Einsprechergruppe rechtsverbindlich vertritt. 3297 Leuzigen, 4. April 2013

Parzelle / Standort: Parz. Nr. 3098, Leinackerstrasse 8

Nutzungszone: W1

Meinisberg

Auflageort und Einsprachestelle: Gemeindeverwaltung Leuzigen

Baupublikation

Auflage- und Einsprachefrist bis: 20. Mai 2013 Es wird auf die Gesuchsakten und die aufgestellten Profile verwiesen. Einsprachen und Rechtsverwahrungen sind schriftlich und begründet

Einsprachen und Rechtsverwahrungen sind schriftlich und begründet im Doppel beim Regierungsstatt­ halter­ amt Biel/Bienne, 2560 Nidau,

Meinisberg, 4. April 2013

Bauverwaltung Leuzigen

Gesuchsteller: Kurt Dick, Veilchenweg 8, 2554 Meinisberg Projektverfasser: Kurt Dick, Veilchenweg 8, 2554 Meinisberg

97234

PC 96933

Wir führen seit 1989 erfolgreich Menschen zusammen, seriös, vertraulich, kompetent. Kostenlose Vermittlung im April 2013 Für Sie und Ihn, jedes Alter. Info: Tägl. 9–21 z.B. attr. Typ, 192, charmant, kinderlos. Sie 41, elegant, dunkle Löwenmähne, schlank 97289 www.contacta.ch oder **079 444 79 52**

Brennt Ihnen die Zigarette unter den Nägeln? Finito: Die kostenlose und individuelle Rauchberatung der Berner Gesundheit unterstützt Sie auf dem Weg in ein rauchfreies Leben.

Vereinbaren Sie einen Termin für ein Informationsgespräch. Beratungen finden in Biel, Ins, Lyss, Moutier, St-Imier und Tavannes statt. Stiftung Berner Gesundheit Tel. 032 329 33 70 biel@beges.ch, www.bernergesundheit.ch

PC 96940

97210

Regierungsstatthalteramt Biel/Bienne

Lage-Koordinaten: 601 770 / 224 940

Auflageort und Einsprachestelle: Gemeindeverwaltung Leuzigen

Ausnahmen: –

Einsprachefrist: bis und mit 6. Mai 2013

Parzelle / Standort: Parz. Nr. 3177, Längenbergstrasse 1, Leuzigen

Bauherrschaft: Weibel Romain, Leinackerstrasse 6, 3297 Leuzigen

Gewässerschutzmassnahme: Anschluss an Gemeindekanalisation und ARA

Auflagestelle: Gemeindeverwaltung, Hauptstrasse 45, 2554 Meinisberg

Bei Kollektiveinsprachen und vervielfältigten oder weitgehend identischen Einsprachen ist anzugeben, wer befugt ist, die Einsprechergruppe rechtsverbindlich zu vertreten. Verfügungen und Entscheide können im amtlichen Anzeiger oder im Amtsblatt veröffentlicht werden, wenn die Postzustellung wegen der grossen Zahl der Einsprachen mit unverhältnismässigem Aufwand verbunden wäre.

Ausnahmen: Art. 61 Abs. 6 GBR, Unterschreitung Dachneigungswinkel

Nutzungszone: Kernzone (Ortsbildschutzperimeter)

Bauvorhaben: Anbau Esszimmer an bestehendes Einfamilienhaus. Anpassen Umgebung / Garten

Standort / Parzelle / Koordinaten / Nutzungszone: Meinisberg; Veilchenweg 8; Parzelle Nr. 1143; Koordinaten 593 428 / 223 457; Wohnzone Wa

einzureichen, ebenfalls allfällige Begehren von Lastenausgleichsansprüchen. Lastenausgleichsansprüche die nicht innert der Einspachefrist angemeldet werden, verwirken.

Vorgesehene Gewässerschutzmassnahme: Anschluss Gemeindekanalisation und Entwässerung in Versickerungsmulde

Baupublikation

Projektverfasser: Holzbau Moosmann AG, Industriestrasse 3, 3295 Rüti bei Büren

Bauvorhaben: Neubau eines Unterstandes (Carport)

Ausnahme: Unterschreiten des Waldabstandes gemäss Art. 25 KWaG

Projektverfasserin: TELOS AG, Architekturbüro, Martin Bütikofer, Bahnhofstrasse 5, 3294 Büren an der Aare

Nutzungszone: W1

Parzellen-Nr.: 3136

97255

Baupublikation

Bauvorhaben: Neubau Fertiggarage und BetonCarport

Parzelle / Standort: Parz. Nr. 1694, Fichtenweg 4

Projektverfasserin: GLB Seeland, Grenzstrasse 25, 3250 Lyss

Baupublikation

Ausnahmen: –

Gesuchsteller: Rüfli Werner, Eichholz 78, 2543 Lengnau BE

Lengnau, 4. April 2013

innerhalb der Auflagefrist einzureichen. Bei Kollektiveinsprachen, vervielfältigten oder weitgehend identischen Einsprachen ist anzugeben, wer die Einsprachergruppe rechtsverbindlich vertritt.

Leuzigen

anzeiger@ anzeigerbueren .ch

Bei Kollektiveinsprachen und vervielfältigten oder weitgehend identischen Einsprachen ist anzugeben, wer befugt ist, die Einsprechergruppe rechtsverbindlich zu vertreten. Verfügungen und Entscheide können im amtlichen Anzeiger oder im Amtsblatt veröffentlicht werden, wenn die Postzustellung wegen der grossen Zahl der Einsprachen mit unverhältnismässigem Aufwand verbunde wäre.


Wir informieren über die aktuellsten Angebote

96993

Interessiert an der 3. Dimension? Schreiten Sie gerne auf unbekannten Pfaden und helfen mit, Neues zu entwickeln? Sie arbeiten selbständig, haben ein gutes räumliches Vorstellungsvermögen und ein Flair für Qualität und Genauigkeit? Dann sind Sie die ideale Verstärkung für unseren Bereich Qualitätsmanagement.

Mitarbeiter/-in Qualitätstechnik 100% Das sind Ihre Aufgaben: • • • • • •

Programmierung und Bedienung einer 3-D-Koordinatenmessmaschine; Schulung der Mitarbeiter hinsichtlich 3-D-Messungen; Messen und prüfen von Präzisionsdrehteilen nach Kundenvorgaben und internen Richtlinien; Protokollierung der Messresultate; Projektbezogene Aufgaben bei der Einführung eines neuen CAQ-Systems (Control Plan, SPC, EMPB, MSA); Schnittstellenfunktion zwischen Qualitätsplanung, Produktion und Qualitätsprüfung. <wm>10CAsNsjY0MDAw0zUzMzeytAQAGygkpw8AAAA=</wm>

<wm>10CFWMIQ7DQAwEX-TT2ufz2TWswqKAKNykKu7_UXNlBQtWmpl9z9Hw23M7ru1MBmBkNiUiFdIYkaN7U4uEwgXcH-wM8cHzjyeY3Be1GIISvHgSgtQqlIv7KtSy7_Ln9f4CgE8HOYAAAAA=</wm>

Das zeichnet Sie aus: •

• • •

Sie sind eine initiative, verantwortungsbewusste Persönlichkeit, die sich durch das Streben nach kontinuierlicher Verbesserung auszeichnet. Sie arbeiten systematisch und lösungsorientiert. Sie verfügen über eine mechanische Grundausbildung im Bereich Drehen/Fräsen. Das Lesen und Verstehen technischer Zeichnungen ist für Sie eine Selbstverständlichkeit. Sie haben gute Kenntnisse der Mess- und Prüftechnik sowie erste Erfahrungen im Qualitätswesen.

Wir bieten Ihnen eine gründliche Einführung, fachtechnische Weiterbildung sowie fortschrittliche Arbeits- und Anstellungsbedingungen. Eine verantwortungsvolle Tätigkeit bei einem führenden Unternehmen der Schweizerischen Drehteile-Industrie wartet auf Sie. Wenn Sie sich wieder erkennen, dann überzeugen Sie uns mit Ihrer Bewerbung. Weitere Auskünfte erteilt Ihnen gerne Raphael Laubscher Tel. 032 396 07 74 / raphael.laubscher@laubscher-praezision.ch Laubscher Präzision AG, Hauptstrasse 101, Postfach 180, 2575 Täuffelen, Schweiz, www.laubscher-praezision.ch PC 97271

Ich will! Ich kann! Ich werde! Start Lehrgänge und Kurse: Grundlagen Office 2010 Start 22.04.2013

CNC-Technik Grundkurs Start 23.04.2013 <wm>10CAsNsjY0MDQy1zUwMrM0NAMA_THsZQ8AAAA=</wm>

Französisch DELF B1 <wm>10CFWMqw7DMBAEv-isvaftHKzCooKq_EgVnP9HrcM60rLZOY70hnuP_fneX8lg6QSJyZEGb-qeotymSsKgAtYNwzsL2_zzCSH4UcshGEELgzzIeoWMYl2FWm9wuz7nFw5K-suAAAAA</wm>

Start 24.04.2013

Handelsschule edupool.ch Start 29.04.2013

Informatik-Anwender II SIZ Berufsbildungszentrum Solothurn-Grenchen Erwachsenenbildungszentrum

Verlangen Sie bei uns die Detailunterlagen oder vereinbaren Sie ein Beratungsgespräch:

www.ebzsolothurn.ch / Tel. 032 627 79 30

PC 97265

Start 07.05.2013

F. KÖHLI AG Die F. Köhli AG ist sowohl im Gartenbau als auch im Tiefbau tätig. Insbesondere im grabenlosen Leitungsbau und im Werkleitungsbau können wir unseren Kunden modernste Lösungen anbieten. www.wgorpund.ch

BAUFÜHRER

Pflegerin/Betreuerin, 20–30% <wm>10CAsNsjY0MDAw0zUzMze0MAEAvtvIwg8AAAA=</wm>

Wir sind körperlich behindert und wohnen in Orpund. Für Körperpflege, Toilette, Ankleiden sowie Haushalt benötigen wir Hilfe. Die Arbeitszeiten sind auch abends und an Wochenenden.

Anforderungen: Bauingenieur FH, Bauführer BSA, evtl. Polier BSA mit Erfahrung Sie werden in unsere Spezialgebiete eingeführt. Aufgabengebiet: Sie führen selbständig Baustellen von der Offerte bis zur Abrechnung. Kalkulation, Aquisition, Abklären vorhandener Werkleitungen, Materialbeschaffung, Instruktion und Überwachung Personal, Kontakte mit Bauherrschaft und Bauleitung, Qualitätskontrolle, Kostenkontrolle und Abrechnung. Beihilfe / Übernahme der laufenden Einsatzplanung für Personal, Maschinen und Material. Melden Sie sich bei: F. Köhli AG, Sägeweg 30, 3283 Kallnach Franziska Brauen 076 508 38 11 Fritz Köhli 079 251 09 49 info@koehli-kallnach.ch

Bei Interesse rufen Sie uns bitte unter Tel. 032 323 17 75 an oder schreiben uns ein E-Mail an info@wgorpund.ch

PC 97261

<wm>10CFWMIQ7EMAwEX-RoHSe2U8OqrCqoyk1Oh-__6JqyggUjzey-Ry94tm7HtZ3BAJRUjb0Fdy_WPXjUYiaBhlbBsmCIM5v7yydovRE5HcLNLTFIjLomG5JlPuSsIeX3-f4BNeFb_4AAAAA=</wm>

Chräjeninsel 13 3270 Aarberg Tel. 032 392 77 11 www.rehabil.ch

Fahren Sie elektrisch wie Pfarrer Sieber!

PC 97293

96769

 10, 20 oder 30 km/h schnell  ohne Führerschein bis 10 km/h  div. Zubehör z.B. Anhänger

Mobil bleiben - Freiheit geniessen!  Jetzt gratis Probe fahren 

PC 97259

TONTECHNIK

Antennenbau Reparaturen + Verkauf sämtlicher Marken Ihr Spezialist für Satellitenempfang 3294 Büren an der Aare Tel. 032 351 36 16 Natel 079 208 95 47

anzeiger@anzeigerbueren.ch


97235

Wenn das Detail zählt Genauigkeit und Präzision liegen Ihnen im Blut? Arbeiten Sie gerne selbständig und trotzdem im Team? Dann sind Sie die ideale Verstärkung für unsere Abteilung Qualitätsprüfung.

Qualitätsprüfer/-in 100% Prüfung in der Fertigung / Endkontrolle Das sind Ihre Aufgaben: • • • • •

Messen und prüfen von Präzisionsdrehteilen nach Kundenvorgaben und internen Richtlinien; Erstellen von Mess- und Prüfprotokollen und erteilen von Erstmusterfreigaben; Messwerteingaben für die statistische Prozesskontrolle; Veranlassen von Korrekturen und Verbesserungen; Information und Austausch mit der Produktion. <wm>10CAsNsjY0MDAw0zUzMzeytAAAjRgj0A8AAAA=</wm>

<wm>10CFWMoQ5CMRAEv-ia3Wt7XThJnntBEHwNQfP_ihaHWDHJ7Jxn9oLfbsf9eTySAMIihl-UDV6cyl5VXEw0yMF6pSBGJ_98Q_hCzO0YmkGTwzCMmFUL6i7M_V7lz-v9BXQP9JyAAAAA</wm>

Das zeichnet Sie aus: • • • •

Sie sind eine flexible, verantwortungsbewusste Persönlichkeit mit gutem Durchsetzungsvermögen. Sie kommunizieren klar und der Umgang mit Menschen fällt Ihnen leicht. Sie verfügen über eine mechanische Grundausbildung oder langjährige Erfahrung in der Fertigungstechnik. Sie haben gute Kenntnisse der Mess- und Prüftechnik sowie erste Erfahrungen als Qualitätsprüfer/-in.

Wir bieten Ihnen eine gründliche Einführung, fachtechnische Weiterbildung sowie fortschrittliche Arbeits- und Anstellungsbedingungen. Eine verantwortungsvolle Tätigkeit bei einem führenden Unternehmen der Schweizerischen Drehteile-Industrie wartet auf Sie. Wenn Sie sich wieder erkennen, dann überzeugen Sie uns mit Ihrer Bewerbung. Weitere Auskünfte erteilt Ihnen gerne Raphael Laubscher Tel. 032 396 07 74 / raphael.laubscher@laubscher-praezision.ch Laubscher Präzision AG, Hauptstrasse 101, Postfach 180, 2575 Täuffelen, Schweiz, www.laubscher-praezision.ch PC 97270

PC 97290

Hochbau Tiefbau Strassenbau Kernbohrungen Kundenmaurer Transporte/Abrollmulden

Wir suchen in unserer Hoch- und Tiefbauunternehmung per sofort oder nach Vereinbarung einen selbständigen

LKW-, Landmaschinen oder Baumaschinen-Mechaniker mit abgeschlossener Berufslehre (ev. mit Ausweis Kat. C) als Werkstattleiter, der für den Unterhalt und die Wartung unseres Maschinenparkes sowie anfallende Schlosserarbeiten verantwortlich sein möchte. Diese ausbaubare Stelle im gut eingerichteten Werkhofgebäude verlangt ein grosses Mass an Selbständigkeit, Eigeninitiative sowie Organisationstalent. <wm>10CAsNsjY0MDAw0zUzMzc2MgYA-XLHpQ8AAAA=</wm>

<wm>10CFWMuwpCMRBEvyhhZl9J3FJud7EQ-23E2v-vNHYWA-fAYc4zveO363F7HPckgGgRQ0VTTLpjpbp150wYloB64WDYVNe_viHkq6jdNFjDKsYG9eKSou6H4oBj9vfz9QH7DfL3gAAAAA==</wm>

Wir bieten eine abwechslungsreiche und interessante Dauerstelle mit leistungsgerechter Entlöhnung.

Wir sind eine gut etablierte Baumschule im Berner Seeland und benötigen für den Transport diverser Pflanzenlieferungen in der ganzen Schweiz Verstärkung durch eine/n

Chauffeur/Chauffeuse ca. 50% (März – November) Eintritt per 15. Mai 2013 oder nach Vereinbarung. Sie bringen mit: – Führerschein Kat. C + CE – Körperliche Belastbarkeit – Französischkenntnisse von Vorteil – Freude am selbständigen Arbeiten Hat Sie das Stellenangebot angesprochen? Dann möchten wir Sie gerne kennenlernen. Bitte senden Sie die üblichen Bewerbungsunterlagen an: Lehmann Baumschulen AG, Alfred Lehmann, Jurastrasse 33 a, 3294 Büren an der Aare Lehmann Baumschulen AG Baumschulen Pfanzencenter Jurastrasse 33 a 3294 Büren an der Aare

Telefon 032 351 15 19 Fax 032 351 14 12 info@lehmann-baumschulen.ch www.lehmann-baumschulen.ch

97291

Interessiert? Wir freuen uns auf Ihre vollständigen schriftlichen Bewerbungsunterlagen BROGINI AG Bauunternehmung Werkstrasse 8, 3250 Lyss

96814

Tel: 032 387 06 66

Gesucht! Gruppenleiter/innen Im Ernährungs- + Wellnessbereich

werben sie in Ihrer region

Interne Ausbildung www.atlantis-team.ch Tel. 032 652 39 67


DIE ANDERE SEITE Für Frösche und Kröten ist die Hochzeitsreise oft vom Tod überschattet Zurzeit verlassen Grasfrösche und Erdkröten ihr Winterquartier im Wald. Zum Ablaichen begeben sie sich ans Wasser. Für viele Amphibien endet die Wanderung mit dem Strassentod. Denise Gaudy Für den braun gescheckten Grasfrosch hat die Wanderzeit schon etwas früher begonnen als für seine unibraune, warzige Kollegin, die Erdkröte. Beide haben aber in diesen Tagen nur eines im Sinn: Auf zum Laichgewässer. Auf der bis zu einigen Kilometern langen Reise ins Sommerquartier gilt es, einen Paarungspartner zu finden. Am liebsten treiben Grasfrosch und Erdkröte ihr Liebesspiel in milden, regnerischen Frühlingsnächten. Für viele Amphibien jedoch ist die Hochzeitsreise vom Tod überschattet.

Massaker durch Verkehr

Der Weg aus dem Wald, wo die Amphibien in Erdlöchern überwintert haben, führt häufig über Strassen. Da die in der Schweiz vom Aussterben bedrohten Tiere in der Nacht meist in grossen Zügen unterwegs sind, werden sie von den Fahrzeugen in Massen überrollt, was den Fortbestand der gesamtschweizerisch geschützten Tiere weiter gefährdet. Schweizweit tragen zahlreiche Schülerinnen und Schüler sowie private Naturfreunde über 100‘000 Amphibien über die Strasse. Immer noch haben jedoch verschiedene Strassenabschnitte keine «Amphibien-Lotsen», weshalb die Koordinationsstelle für Amphibien- und Reptilienschutz KARCH die Verkehrsteilnehmenden bittet, Abschnitte mit Amphibienwanderungen zu den Wanderzeiten wenn möglich zu meiden und Umfahrungswege zu benutzen oder diese im Schritttempo zu passieren.

Amphibien brauchen Schutz und Hilfe Seit mehr als 25 Jahren werden in der Schweiz Amphibien-Rettungsaktionen durchgeführt: Mitte Februar werden an

Die Erdkröte ist die am meisten vom Strassentod betroffenen Amphibienart. Foto: Steffi Pelz/ pixelio.de

Grasfrösche kommen praktisch überall vor, sogar in ganz kleinen Wasserlöchern im Wald. Foto: Denise Gaudy

den betroffenen Strassenabschnitten provisorische Zäune aufgestellt und Fangkübel vergraben. Freiwillige Helferinnen und Helfer tragen nach Einsetzen der Wanderungen nach der Abenddämmerung die gefangenen Tiere über die Strasse. Abhängig vom Witterungsverlauf im Frühjahr werden diese Stellen mehrere Wochen lang betreut. An einigen Stellen sind fixe Amphibienunterführungen gebaut worden, damit die Tiere ohne aufwändige Betreuung selbständig und gefahrlos die Strasse unterqueren können. Da solche Anlagen viel kosten und die Geländestrukturen oft ungünstig sind, lassen sie sich jedoch nicht an jeder Amphibienzugstelle realisieren. Zahlreiche Tiere sind also nach wie vor auf Rettungsaktionen mit temporären Zäunen angewiesen.

kröten benutzte Weiher und Seeufer auch als Naherholungsgebiete für den Menschen reizvoll und deshalb geschützt sind. Die Nachteile sind: Wird ein Laichplatz ohne Ersatz in unmittelbarer Nähe zerstört, kann die ganze Population aussterben. Hinzu kommt, dass Erdkröten die am meisten vom Strassentod betroffene Amphibienart ist, was einerseits ebenfalls mit der Ortstreue der Tiere in Verbindung mit der grossen Distanz zwischen Laichund Sommerplatz zusammenhängt, andererseits aber auch mit der Tatsache, dass sie sehr langsam wandern und im Scheinwerferlicht häufig eine Schreckstellung einnehmen. So benötigen sie zum Überqueren einer grösseren Strasse oft 15 bis 20 Minuten.

Schweres Leben

In der Schweiz sind alle Amphibienarten geschützt. Das heisst, dass keine Frösche, Kröten oder Molche gefangen oder getötet werden dürfen. Im Kanton Bern ist das

Seeland der wichtigste Amphibienstandort. Doch auch hier wird den schrumpeligen Gesellen das Leben schwer gemacht: Die Seeländer Feuchtgebiete sind oft nur noch isolierte, unvernetzte Restbestände. Auch nicht optimal ist der Landlebensraum der Tiere; die mechanische und chemische Bearbeitung des Bodens macht ihnen zu schaffen. Neben dem Strassenverkehr und den natürlichen Feinden werden den Amphibien zum Beispiel Senklöcher oder Lichtschächte zum Verhängnis.

Das Los der Kröten

Die Geburtshelferkröte vermochte den extremen Einflüssen in ihrem natürlichen Lebensraum nicht standzuhalten. Sie ist im Seeland ausgestorben. Der Erdkrötenbestand dagegen nimmt zwar ab, ist aber nicht stark gefährdet. Der Umstand, dass Kröten ihre Laichorte in dauerhaften Gewässern mit sturer Ortstreue aufsuchen, bringt der Erdkröte in der Zivilisationslandschaft Vor- und Nachteile. Der Vorteil besteht darin, dass viele von Erd-

Tod im Gartenweiher

Der Grasfrosch ist unter Seinesgleichen der anpassungsfähigste und anspruchsloseste, weshalb er als nicht bedrohte Art gilt. Neben dem Tod auf der Strasse, der die Grasfroschbestände dezimiert, zeigt

Besuchenswertes Naturparadies – trotz Autobahn Noch schläft die Natur

Frühlingsbote Huflattich: An trockenen Böschungen strecken die goldenen Röschen ihre Köpfe hervor. Fotos: Denise Gaudy

Die Leugene entspringt in Bözingen, ist rund acht Kilometer lang, fliesst in die Aare und wurde zwischen 1998 und 2006 renaturiert. Seither bietet der Bach Lebensraum einer reichhaltigen Flora und Fauna, den zu Fuss zu erkunden es sich lohnt. Denise Gaudy Wir schnüren die Kapuzen unserer Skijacken enger, ziehen Kappen und Halstücher tiefer ins Gesicht, stecken schaudernd die Hände in die Hosentaschen und beschleunigen unseren Schritt. Ein eisiger Wind bläst uns entgegen in der Aareebene zwischen Büren und Lengnau, und selbst wenn die Sonne ab und zu aus einem milchig hellblauen Wolkenloch blinzelt, um sich jeden Augenblick wieder hinter den dicken grauen Vorhang zu verziehen, vermögen wir die Silhouette des Juras nicht einmal zu erahnen. Eigentlich waren wir aufgebrochen, um auf einer Rundwanderung von Büren über Meinis-

berg, Lengnau und Staad zurück nach Büren den Frühling zu suchen und das Erwachen der vielfältigen Flora und Fauna in der Schwemmlandebene und vor allem

Ein Silberreiher schlägt scheinbar im Zeitlupentempo seine Schwingen, erhebt sich aus einem Tümpel nahe der Leugene und fliegt Richtung Grenchner Witi. Ihm folgt kurz darauf ein Graureiher, der offensichtlich auf einem Tannenwipfel gerastet hat. Ausser ein paar zankenden Spatzen in einer Hecke sind die eleganten Vögel die einzigen gefiederten Gesellen, die wir am renaturierten Flusslauf entdecken, wenn in dieser Schwemmlandebene auch Wiedehopf, Kiebitz und Nachtigall anzutreffen seien. Auch die Pflanzenwelt macht noch keine Anstalten, beim nächst besten Wärmetagn zu explodieren; keine zum Bersten pralle Knospen. Keine Weidenkätzchen. Nichts als vertrocknete Schilfstängel ragen trostlos in den Himmel. Immerhin: Das Grün des Grases in der Witi ist satter geworden. Hie und da bedeckt junger Bär-

Frühlingsbote Bärlauch: Stellenweise schon recht dicht bewächst des würzige Kraut die Bachborte.

Link zur Koordinationsstelle für Amphibien- und Reptilienschutz in der Schweiz: www.karch.ch

WANN WOHIN?

WANDERTIPP der Leugene entlang mitzuerleben. Doch dazu war es eindeutig zu früh. Letzten Sonntag, schon seit einer Woche April...

sich in den letzten Jahren ein spezielles Phänomen: Vor allem in Gartenweihern und andern kleineren, isolierten Wasserbecken sterben die im Wasser überwinternden Grasfrösche bei geschlossener Eisdecke, dies oft schon im November. Es ist noch nicht geklärt, ob Sauerstoffmangel oder frei werdende toxische Abbauprodukte der sich zersetzenden Wasserpflanzen, Algen oder Laub dafür verantwortlich sind. Abhilfe ist nicht einfach; absterbende Pflanzen sind zu entfernen, auf dem Grund ist wenig Schlamm zu belassen, und das gänzliche Zufrieren des Biotops ist zu verhindern.

lauch ein Bachbort. Und stellenweise säumt Huflattich zaghaft den Wegrand. Sicherstes Zeichen, dass Leben am Erwachen ist – wenn auch spät – ist der haufenweise Froschlaich, der vielerorts das Wasser fast schwarz erscheinen lässt.

Attraktiv zum Spazieren

Das Leben hier kommt auch diesen Frühling zurück. Bestimmt. In atemberaubender Vielfalt. Trotz der Autobahn, die die Schwemmlandebene durchschneidet. Durch die Renaturierung im Zusammenhang mit dem Bau der A5 sind nämlich an der Leugene Lebensräume entstanden wie Auengewässer, Feuchtwiesen, trockene Böschungen oder eine Eisvogelwand. Neben zahlreichen Vögeln herrscht im Leugenetal auch für Libellen, Schmetterlinge und Amphibien das Paradies. Und hier sagen sich Eidechse, Iltis und Feldhase gute Nacht. Ein Spaziergang in dieses Naturparadies lohnt sich auf jeden Fall. Und in jeder Jahreszeit. Link: www.leugene.ch

Aareebene

Rieseneidechse in der Witi Noch bevor der Rhonegletscher unsere heutige Landschaft gestaltete, lebten hier auch Dinosaurier. Sie sind seit langem ausgestorben. Die Eidechsen, ihre direkten Verwandten, haben aber überlebt. Die diesjährige Sonderausstellung des Infozentrums Witi in Altreu widmet sich den einheimischen Eidechsen. Zweisprachige Informationstafel und Fotos erklären deren Biologie, Lebensräume und Schutz der faszinierenden, flinken Reptilien. Hauptattraktion ist die riesige interaktive Eidechse Oskar, in die Kinder sogar hinein klettern können. Bis 27. September im Infozentrum Witi in Altreu: Sonderausstellung «einheimische Eidechsen». Link: www.infowiti.ch

Pieterlen

Schmucki-Ausstellung im Schlössli Der selbst im Dorf wenig bekannte Kunstmaler und Kunsthistoriker Johann Schmucki lebte und wirkte seit 1930 als freischaffender Künstler in Pieterlen, wo er 1985 im Alter von 89 Jahren starb. Er leitete als Restaurator diverse Kirchenrenovationen – auch diejenige der Kirche Pieterlen in den Jahren 1956/57. Mit einer Ausstellung im Haus für Betagte Schlössli will nun die Kultur- und Jugendkommission Pieterlen das vielfältige Schaffen Johann Schmuckis bekannt machen. Die Einwohnergemeinde besitzt nämlich rund 70 Portraits, Landschaften und Impressionen vom Dorf in Bleistift, Kreide und Öl. Die Ausstellung des Gemeindebestandes wird ergänzt durch Leihgaben in Privatbesitz und des Schlösslis. Bis 22. Mai im Haus für Betagte Schlössli Pieterlen: Kunstausstellung des Malers Johann Schmucki. Link: www.schloessli-pieterlen.ch


PC 97107 58402

Ulrich Gerber Vers.-Experte

96851

anzeiger@anzeigerbueren.ch Wir machen Sie sicherer. Seit 150 Jahren. Mit unserer persönlichen Beratung. Generalagentur Biel/Bienne Burggasse 1, 2500 Biel/Bienne 3 Mobile 079 479 82 84

verteilungsgebiet

www.baloise.ch

Lengnau Pieterlen Leuzigen Arch

Meinisberg

Rüti b. Büren Bibern Büren an der Aare Meienried

Gossliwil Oberwil b. Büren

il

liw

h äc

G

il-

Dotzigen

sw

r te

Biezwil Schnottwil

Büetigen Diessbach b. Büren

Der Anzeiger Büren und Umgebung wird auch in sechs Gemeinden des benachbarten solothurnischen Bucheggbergs in alle Haushalte verteilt. Schnottwil Biezwil Lüterswil Gächliwil Gossliwil Bibern

amtlicher Anzeiger zusätzliches Verteilgebiet


Die schönste Zeit Der Frühling ist die schönste Zeit! Was kann wohl schöner sein? Da grünt und blüht es weit und breit im goldenen Sonnenschein. Am Berghang schmilzt der letzte Schnee, das Bächlein rauscht zu Tal. Es grünt die Saat, es blinkt der See im Frühlingssonnenstrahl. Die Lerchen singen überall, die Amsel schlägt im Wald! Nun kommt die liebe Nachtigall und auch der Kuckuck bald. Nun jauchzet alles weit und breit, da stimmen froh wir ein: Der Frühling ist die schönste Zeit! Was kann wohl schöner sein? (Annette von Droste-Hülshoff)


            <wm>10CAsNsjY0MDAw0zUzMzc0NwAAaAM9Qg8AAAA=</wm>

  <wm>10CFWMOw6AIBBETwSZ_bCAWxo6YmHsaYy1968UO4tJ3iRvpndPEV_Wth1tdwJgwSxThrPkWDQ5McWs5lAIg2QhUaAoys8PMH4rxnQCNEDGC1IncJ1lPoxvzfE-rwcO_LhRgAAAAA==</wm>

Zu vermieten per sofort oder nach Vereinbarung in BĂźren schĂśne, helle, grosszĂźgige

    

         PC 97264

          

2½-Zimmer-Wohnung

Zu verkaufen in 3293 Dotzigen bei BĂźren

neu renoviert, mit Balkon und Schwedenofen. Keine Haustiere. Miete Fr. 1030.â&#x20AC;&#x201C; + NK 1 079 474 19 50 PC 97269

Neubauwohnungen

Ă&#x153;berbauung Sternenmatte Dotzigen 3,5-Zi-Wohnungen 88 m2 4,5-Zi-Wohnungen 126 m2 4,5-Zi-Wohnungen mit Galerie 203 m2

    

Kaufpreis Fr. 345'000.â&#x20AC;&#x201C; Fr. 415'000.â&#x20AC;&#x201C; Fr. 480'000.â&#x20AC;&#x201C;

Zu vermieten per sofort oder nach Vereinbarung in BĂźren schĂśne, helle, grosszĂźgige

â&#x20AC;˘ Neubau 9-Familienhaus â&#x20AC;˘ Zentrale Lage / Nähe Ă&#x2013;V â&#x20AC;˘ Moderner Ausbau und durchdachte Grundrisse â&#x20AC;˘ AusbauwĂźnsche kĂśnnen berĂźcksichtigt werden â&#x20AC;˘ Interessante Preise â&#x20AC;˘ Autounterstände und Parkplätze â&#x20AC;˘ Bezugsbereit Mai / Juni 2014

Verlangen Sie nähere Auskunft: Rolf Hässig Tel. 032 392 73 25 / www.immobrunner.ch

PC 97287

SchĂź Ăźpfen

Stadtplatz 20 / 3270 Aarberg

Bad/WC, Dusche/WC, Balkon, Reduit, Keller- und Estrichabteil. Keine Haustiere. Miete Fr. 1450.â&#x20AC;&#x201C; + NK Einstellhallenplatz Fr. 110.â&#x20AC;&#x201C; 1 079 474 19 50 PC 97047

ImmoBrunner.ch GmbH

4½-Zimmer-Wohnung

Freie Bes esichtigung gung der Wohnung nungen am Samstag mstag, 13. A April 2013, 10.00 - 11.00 Uhr, am Richtersmattweg eg 17 in SchĂźpfen fen.

â&#x20AC;˘ â&#x20AC;˘ â&#x20AC;˘ â&#x20AC;˘

Lassen Sie sich Ăźberzeugen: gen: <wm>10CAsNsjY0MDAw1TUwNzEzMAcAKXRU4Q8AAAA=</wm>

attra attraktive, grosszĂź Ăźgige Grundrisse isse moderne KĂźche u.a. mit Steamer gro grosszĂźgige Schlaf afzimmer (16 m2) m2 grosser, er, sonniger Balko on oder Terrasse sse exklu usive Nasszellen en eigene gene WaschkĂźche he <wm>10CFWMvQrDQAyDn8iHfP67q8eSLWQI2b2Uzn3_qZduBQkh-KR9T2v4-bkd13YmAzBCqCOSbTYbngJv4ZFQzA6Wx4rgqdP-eIL3VVE3Q1DCLAzqslQuo1juh1prhbTP6_0Fa7crh4AAAAA=</wm>

PC 97285

2½ ½ Zi.-Whg. Fr. 1'1 190 + NK Fr. 140 40 3½ ½ Zi.-Whg. Fr. 1'7 740 + NK Fr. 240 40 4½ Zi.-Da Dach-Whg. Fr. 2'2 290 + NK Fr. 310 10 Einstellha hallenplatz Fr. 120 20

Per sofort oder nach Vereinbarung vermieten wir in BĂźren an der Aare

Zu vermieten in Diessbach bei BĂźren sonnige, komplett renovierte

monatlich Fr. 55.â&#x20AC;&#x201C; / Fr. 120.â&#x20AC;&#x201C;

5-Zimmer-Wohnung PC 97284

Aussenparkplätze und Garage

Zu vermieten in BĂźren an der Aare

2-Zimmer-Wohnung Parterre. Ab 1. April 2013 oder nach Vereinbarung. Ruhige Lage.

79 m2, im ersten Stock, Grillplatz, 1 Parkplatz inbegriffen. Bezug ab 1. Mai 2013 Miete Fr. 1140.â&#x20AC;&#x201C; + NK Akonto Fr. 180.â&#x20AC;&#x201C; /a.W. Garage Fr. 90.â&#x20AC;&#x201C; Tel. 079 631 73 37 97223

Miete Fr. 880.â&#x20AC;&#x201C; inkl. NK 032 351 38 73 oder 079 775 23 30

Kanalstrasse 7/7a in BĂźren a. A. Erstvermietung nach Sanierung

Ihr Zuhause an der Aare

PC 97260

3-Zi.-Wohnungen ab CHF 1â&#x20AC;&#x2DC;050.00 4-Zi.-Wohnungen ab CHF 1â&#x20AC;&#x2DC;400.00 Mietzins inkl. HK/NK â&#x20AC;˘ offene moderne KĂźchen mit GK-Herd, GS, Granitabdeckung, teilweise sep. KĂźhl- und Gefrierschrank â&#x20AC;˘ Wohnen/Essen mit PlattenbĂśden â&#x20AC;˘ Schlafzimmer mit ParkettbĂśden â&#x20AC;˘ Einbauschränke/Garderobe â&#x20AC;˘ teilweise mit Balkon â&#x20AC;˘ Parkplätze/Garagen vorhanden <wm>10CAsNsjY0MDAw0zUzMzcyMAAA9is6Dw8AAAA=</wm>

<wm>10CFWMMQ7DMAwDXySDkmXJrsYim5Gh6K4lyJz_T4m7FeBxOnLOaAU_3tv-3T7BAIzMXIDg1otriKIMbQGFCri-MNgr3PlPJ9jTQC6HoE8Sg9hIOL2P5Loecq0h5TrOG_PnIgN_AAAA</wm>

Haben Sie Ihr(e)

HAUS - WOHNUNG

immer noch nicht verkauft? Wir machen das fĂźr Sie. Das ist unser Beruf.

SAR management, 2554 Meinisberg

â&#x201E;Ą032 378 12 03 - sar@diamonts.ch - www.sarimmo.ch

seit 1995

Wyssbrod Immobilien & Cie Dorfstrasse 9 / 2563 Ipsach www.wyssbrod.ch 032 332 89 89

96793

In BĂźren an der Aare zu vermieten per 01.05.13 PC 97262

97099

â&#x20AC;˘ 3-Zimmerwohnung Fr. 775.â&#x20AC;&#x201C; + NK, Tel. 032 675 17 13 d

PC 97065


97201

FUSSBALLCLUB BÜREN AN DER AAR E FUSSBALLCLUB BÜREN AN DER AAR E

Meisterschaftsspiele auf dem fussballplatz lachen

Sonntag, 14. April 2013, 14.30 Uhr, 2. Liga

FC Büren – SR Delèmont

UELI SCHMEZER LIVE – Sonntag, 28. April 2013, 11.00 Uhr LINDENHALLE BÜETIGEN

Matchballspender:

Café Barista, Culmone Nicole und Grob Stéphane, Kreuzgasse 6, 3294 Büren a.A. Physiotherapie Arjan Kerkhof, Bahnhofstrasse 17, 3294 Büren a.A. TK 3000 AG, Kanalweg 8, 3322 Schönbühl

Haupt- sponsor:

CoSponsor

97288

Tickets Erwachsene / Kinder CHF 8.00/5.00 Kinder unter 4 Jahren GRATIS Reservation: info@chnopftruhe.ch / 032 386 11 45

97257

Sonntag ab 12.00 Uhr Racletteessen im Clubhaus vom FC Büren a.A. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Wir informieren über die aktuellsten Angebote Kinderkleider- und Spielzeugbörse Frühling- und Sommerartikel Im pfarrstöckli in wengi bei büren Sonntag, 21. April 2013, 08.30 Uhr *Blumeninsel mainau inkl. Eintritt

FR. 54.–

Mittwoch, 24. April 2013, 10.30 Uhr 11-uhr-fahrt an den thunersee warmer Tagesteller ca. Fr. 18.–

FR. 32.–

Achtung 2 Tage Freitag, 19. und Samstag, 20. April 2013 Freitag 14–17 Uhr / Samstag 10–13 Uhr Sie können gemütlich einkaufen und einen Kaffee trinken und dazu hat es hausgemachten Kuchen, Backwaren etc.

MEHRTAGESFAHRTEN 2013 22.–25.05.13 *Versiliaküste-Cinqueterre Hp *** FR. 460.– 17.–19.06.13 Schweizer Reise an den Genfersee HP **** FR. 370.– 13.–20.07.13 *Ferien in Seefeld im Tirol HP **** FR. 880.– 08.–11.08.13 *sommer im südTiroL HP **** FR. 450.– Verlangen Sie unsere Programme! 97263

Wir nehmen alles, was Babys und Kinder gebrauchen können. Alle Artikel sollten in gutem Zustand und sauber sein. Bitte kontrollieren Sie auch Spielsachen auf ihre Funktion. Für Babys und Kinder ungeeignete Artikel werden nicht verkauft. Bitte schreiben Sie die Artikel selber an, mit Preis, Grösse und Nummer. Sie erhalten 70 % des Preises der verkauften Artikel. Bitte rufen Sie uns an, damit wir Ihnen eine Kundennummer geben können. Wer schon eine Kundennummer hat, von den letzten Börsen, kann wieder diese nehmen. Schreiben Sie bitte Taschen und Kisten mit Ihrer Nummer an.

5.– Gr. 92 Nr. 1

Die Artikel nehmen wir am Freitag, 19. April von 8–11.30 Uhr an. Rückgabe und Auszahlung, Samstag, 20. April 15–17 Uhr.

häne carreisen arch Telefon 032 679 31 83 Nelkenweg 18

Monika Knörr 3251 Wengi bei Büren, 079 637 45 62

Sonntag, 14. April 2013 10.00 Uhr

Blueschtfahrt

Fr. 68.–

inkl. Mittagessen und Dessert

Holtmannwerbung Lyss

KÜCHENPL ÄTTLI Sonntag, 12. Mai 2013 09.00 Uhr

Muttertagsfahrt Innerschwyz inkl. Mittagessen und Dessert, jede Frau erhält ein Geschenk

Fr. 78.–

Samstag, 20. bis Mittwoch, 24. April 2013

Blühendes Südtirol

Baukeramik Friedli&Grichting AG 3250 Lyss Industriering 17 T 032 387 21 00 F 032 387 21 01 www.baukeramik-lyss.ch Mo–Fr 07.30 –12.00 13.30 –17.30

Fr. 525.–

inkl. Halbpension und Ausflüge Freitag, 3. Mai bis Sonntag, 5. Mai 2013

Frühlings-Musikreise nach Reith im Alpbachrtal / Tirol Verlangen Sie unser Programm

ab Fr. 490.–

27. bis 30. Mai 2013

Zell am See im Pinzgau Halbpension und Ausflüge

Fr. 425.–

6. bis 8. August 2013

PC 97228

Fr. 365.–

Besuchen Sie uns unter:

www.aswa-carreisen.ch

PC 97087

Schweizerreise Surselva – Valsertal Halbpension

Ausstellung Beratung Verkauf Wand- und Bodenplatten Natursteine

Abendverkauf auf Voranmeldung

anzeiger@ anzeigerbueren.ch

A G

97227

abu_kw15_2013  

abu_kw15_2013

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you