Page 1

Nr. 07 14. Februar 2013

P.P.A 3294 Büren an der Aare

Gesetzliches Publikationsmittel für die gemeinden Arch Büetigen Büren Diessbach Dotzigen Lengnau Leuzigen Meienried Meinisberg Oberwil Pieterlen Rüti

Notfall- und Spitexdienste Region Büren

Kirchliche Anzeigen FREITAG, 15. FEbruar 2013 bis Donnerstag, 21. FEbruar 2013

Versuchen Sie bitte zuerst Ihren Hausarzt zu erreichen. Falls dieser nicht erreichbar ist:

Evangelischreformierte Kirche Arch und Leuzigen

Büren an der Aare, Dotzigen, Lengnau, Meienried, Meinisberg, Oberwil, Pieterlen, Rüti, Safnern; Notfallrayon Lyss (inkl. Büetigen, Diessbach, Busswil) Notfallrayon Aarberg Notfallrayon Ins/Erlach 0900 144 111 (aus dem Festnetz SFr. 1.50/Min.) Arch, Leuzigen,

0848 112 112

Donnerstag, 14. Februar, 14.00 Uhr: Seniorennachmittag im Kirchgemeindesaal Arch, durchgeführt vom Landfrauenverein Arch. Fahrdienst: Frau H. Mader, Tel. 032 679 31 60. Freitag, 15. Februar, 20.00 Uhr: Frauengruppe Arch-Leuzigen. Diskussionsabend für Frauen jeden Alters im Turm Leuzigen.

Rettungsdienst Neu über 144

Samstag, 16. Februar, 19.00–22.00 Uhr: Der Jugendtreff «Ratteloch» in Leuzigen ist für alle Schüler der 6.–9. Klasse aus Arch, Leuzigen und Rüti geöffnet.

Wengi, Rapperswil 0900 57 67 47 (aus dem Festnetz SFr. 0.88/Min.)

Zahnärzte Versuchen Sie bitte zuerst Ihren Zahnarzt zu erreichen. 1811 Notrufnummer ganze Schweiz

112

Polizeinotruf 117 Feuerwehr 118

94680

Montag, 18. Februar, 20.00–22.00 Uhr: Letzter Gesprächsabend zum Thema «Was nicht in der Bibel steht. Die Funde aus Qumran.» im Gemeindezentrum Arch.

REGA 1414 Medizinische Notfall­nummer

144

Apotheken

Donnerstag, 21. Februar, ab 11.45 Uhr: Mitenand am gliche Tisch im Gemeindezentrum Arch. Anmeldung bitte bis am Vorabend an Frau R. Andres, Tel. 032 679 31 59. 15.00 Uhr: Senioren-Gottesdienst im Altersheim «Lueg is Land» Arch, mit Pfr. Matthias Hochhuth.

Notfall-Nummer Region Lyss-Biel Tel. 0842 24 24 24

Spitexorganisationen Region Büren (Leuzigen–Arch–Büren–Meienried–Oberwil– Rüti– Diessbach–Büetigen–Dotzigen) 032 353 10 50 Lengnau, Pieterlen

Sonntag, 17. Februar, 9.30 Uhr: Familien-Gottesdienst in der Kirche Arch. Gestaltung: Kinder der KUW3. Klasse, Pfr. Matthias Hochhuth und Monika Stuber (Orgel). Thema: Gott ist gegenwärtig. 9.00– ca. 11.00 Uhr: Kik-Leuzigen, für alle Kinder ab ca. 5 Jahren im Turm.

Büren an der Aare

032 329 39 00

Donnerstag, 14. Februar: Mittagstisch «chez maxime» im Kirchgemeindehaus. 19.30–21.30 Uhr: Probe des ökumenischen Kirchenchors im Kirchgemeindehaus.

Safnern–Orpund–Meinisberg–Scheuren 032 332 97 97 Wengi (Schüpfen und Umgebung) 031 879 05 67

AusVerK Auf vom 5.–28. februar 2013 PreisbeisPiele 50% rabatt auf damen und herren Bekleidung von zimtstern, columbia, descente und Brunotti schöffel Damen Jacke Colleen Kjus Damen Jacke Desire Powderhorn Herren Jacke Dalton

statt 549.90 statt 1190.– statt 599.–

nur 385.– nur 833.– nur 419.–

EinEr dEr führEndEn 200 SportfachhändlEr dEr SchwEiz.

Ohne Land kein Brot Wer wagt, selbst zu denken, der wird auch selber handeln. Bettina von Arnim (1785–1859) deutsche Schriftstellerin

In diesen Tagen wird der Fastenkalender 2013 in alle Haushaltungen verteilt. Ein täglicher Begleiter für die Zeit bis Ostern mit Bildern, Sprichwörtern, Gedankenanstössen und ermutigenden Projektgeschichten. Der Kalender steht unter dem Titel: 40 Tage sehen und handeln.

BROT FASTENFÜR OPFER ALLE Kirchgemeinden der Region Büren 96964

Sonntag, 17. Februar, 9.30 Uhr: Gottesdienst mit Verabschiedung von Dominik von Allmen (Praktikant) und Chindersunntigsträff. Leitung: Franziska Winkler (Pfarrerin). Dr. Rolf Lehmann (Orgel), Alfred Kocher (Sigrist). Im Anschluss an den Gottesdienst sind alle zum Kirchencafé im Kirchgemeindehaus eingeladen. Mittwoch, 20. Februar, 9.30–11.00 Uhr: Caféstube im Kirchgemeindehaus. Donnerstag, 21. Februar, 12.00–13.30 Uhr: Mittagstisch «chez maxime» im Kirchgemeindehaus. Anmeldungen bis Dienstagabend an Franziska Hug, Tel. 032 351 12 66. 19.30–21.30 Uhr: Probe des ökumenischen Kirchenchors im Kirchgemeindehaus.

Amtswoche: 18. bis 24. Februar 2013: Pfarrerin Franziska Winkler, Thoracker 4, Tel. 032 351 40 07. Unsere Internet-Adresse: www.be.ref.ch/bueren

Kirchgemeinde Diessbach b.B. Samstag, 16. Februar, 9.30–12.00 Uhr: Der Weltladen im Kirchlichen Zentrum Busswil ist geöffnet – gleichzeitig «Kafitreff Weltladen». Sonntag, 17. Februar, 9.30 Uhr: Gottesdienst für Gross und Klein mit Tauferinnerung im Kirchlichen Zentrum Busswil, Pfarrer Burkhalter. Dienstag, 19. Februar, 20.00 Uhr: Männergruppe in der Pfrundscheune Diessbach.

20–50%

nzen rabatt auf der ga en Textili , schuhe Verkaufsfläche. und Har twaren. rabatte sind nich

t kumulierbar.

PC 96930

ÄRZTE


evangelisches gemeinschaftswerk

Mittwoch, 20. Februar, 14.00 Uhr: Nachmittags-Treff aller vier Dörfer der Kirchgemeinde in der Lindenhalle Büetigen. Treffpunkte für den Fahrdienst: In Busswil beim Schulhaus 13.15 Uhr, in Dotzigen auf dem Käsiplatz 13.30 Uhr, in Diessbach bei der Mehrzweckhalle 13.30 Uhr.

Rüti bei Büren

Freitag, 22. Februar, 9.00 Uhr: 1. Ökumenische Passionsandacht im Chor der Kirche Diessbach. 20.00 Uhr: Meditationsabend im Kirchlichen Zentrum Busswil mit Franz Baumann.

Sonntag, 17. Februar, 9.15 Uhr: Familien-Gottesdienst. Gestaltung: Schülerinnen und Schüler der KUW3./4. Klasse, Susanne Schenk und Roswitha Alpstäg.

Nein, ein Fasten, wie ich es haben will sieht anders aus! Löst die Fesseln der Gefangenen, nehmt das drückende Joch von ihrem Hals, gebt den Misshandelten die Freiheit, und macht jeder Unterdrückung ein Ende! Bibel, Jesaja 58.6

Montag, 18. Februar, 20.00–22.00 Uhr: Letzter Gesprächsabend zum Thema «Was nicht in der Bibel steht. Die Funde aus Qumran.» im Gemeindezentrum Arch.

Verwaltungskreis Seeland

Lengnau Sonntag, 17. Februar, 9.30 Uhr: Einweihungs-Gottesdienst der neu ausgebauten Mühle. Pfarrer Heinz Friedli und Pfarrerin Eva Eiderbrant unter Mitwirkung des Kirchenchors. Anschliessend Apéro Riche im Mühlesaal. Zuständig für Abdankungen: Pfarrer Heinz Friedli, 032 653 17 03.

Oberwil bei Büren Sonntag, 17. Februar, 9.30 Uhr, MHZ Lüterswil: Gottesdienst mit Pfr. Daniel Schär und der MG Lüterswil. Kollekte zugunsten von insieme Solothurn.

Pieterlen und Meinisberg Pieterlen Sonntag, 17. Februar, 9.30 Uhr: Gottesdienst mit Pfarrer Uwe Tatjes, Silvia Brenner, Orgel. Donnerstag, 21. Februar, 14.00 Uhr: Seniorentreff im Zentrum. Volkstümliche Schlager mit Kurt Willome.

Samstag, 16. Februar, 9.00–14.00 Uhr: KUW-3./4. Klasse, Projekthalbtag. Besammlung beim Ofenhaus. 19.00–22.00 Uhr: Der Jugendtreff «Ratteloch» in Leuzigen ist für alle Schüler der 6.–9. Klasse aus Rüti, Arch und Leuzigen geöffnet.

Dienstag, 19. Februar, 16.30–18.05 Uhr: KUW-7. Klasse Gruppe 1, Unterricht im Gemeindezentrum Arch. 19.00 Uhr: Liturgische Abendandacht in der Kirche. Donnerstag, 21. Februar, 14.00– 16.30 Uhr: Seniorennachmittag in der Mehrzweckhalle. 15.00 Uhr: Senioren-Gottesdienst im Altersheim «Lueg is Land» Arch, mit Pfr. Matthias Hochhuth.

Römisch-katholische Kirche Büren an der Aare Solothurnstrasse 40 Sonntag, 17. Februar, 10.30 Uhr: Eucharistiefeier Tauferneuerungs-Gottesdienst mit Kindern des Religionsunterrichts.

Meinisberg Sonntag, 17. Februar, 9.30 Uhr: Gottesdienst mit Pfrn. Martina Wiederkehr-Steffen. Thomas Brönnimann, Orgel.

Dienstag, 19. Februar: 11.40 Uhr: Gebet 12.00 Uhr: Offener Mittagstisch Anmeldungen bitte bis Montagmittag ans Pfarreisekretariat Tel. 032 351 34 18.

Mittwoch, 20. Februar, 13.30–16.00 Uhr: Spatzehöck.

Unsere Internet-Adresse: www.kathbern.ch/bueren

Pieterlen Kürzeweg 6 Sonntag, 17. Februar, 9.00 Uhr: Eucharistiefeier

Impressum

Montag, 18. Februar, 19.00 Uhr: Rosenkranzgebet

Gesetzliches Publikationsmittel der Gemeinden Arch 680 Leuzigen 530 Büetigen 340 Meienried 25 Büren 1760 Meinisberg 602 Diessbach 399 Oberwil 370 Dotzigen 610 Pieterlen 1840 Lengnau 2373 Rüti 400

Mittwoch, 20. Februar, 13.30–16.00 Uhr: siehe Lengnau Donnerstag, 21. Februar, 12.00 Uhr: Mittagstisch Meinisberg 19.30 Uhr: siehe Lengnau

Büren an der Aare

Bleuenweg 1, 2542 Pieterlen Tel. 032 342 71 87 www.egw-pieterlen.ch

Baupublikation

Sonntag, 17. Februar, 10 Uhr: Gottesdienst, Predigt: Christian Kunz.

Gesuchsteller: Friedrich Witschi, Reibenweg 5, 3294 Büren an der Aare

Erb- und güterrechtliche Publikation

Letztwillige Verfügungen / Erbverträge / Testamentseröffnung Zweite Publikation Die hiernach genannten Personen haben Verfügungen von Todes wegen hinterlassen. Soweit die Adressen der gesetzlichen Erben der Eröffnungsbehörde bekannt sind, hat sie diesen Abschriften zugestellt. Für gesetzliche Erben unbekannten Aufenthaltes gelten die hiernach folgenden Publikationen als Eröffnung im Sinne von Artikel 558 ZGB. Gesetzliche Erben können innert der Auflagefrist in die vorgefundenen Verfügungen Einsicht nehmen, davon Abschriften verlangen und gegebenenfalls dagegen Einsprache erheben. Erfolgt innerhalb der angegebenen Frist keine Einsprache, so wird den eingesetzten Erben auf Verlangen die Erbenbescheinigung gemäss Artikel 559 ZGB ausgestellt, unter Vorbehalt der erbrechtlichen Klagen. Stauffer, Klara, geb. am 29.01.1924, von Rüti bei Büren BE, wohnhaft gew. in 3295 Rüti bei Büren, Schulhausstrasse 1, mit Aufenthalt im Betagtenpflegeverein, Juraweg 1a, in 3250 Lyss, verstorben am 25.07.2012 in Lyss. Das Testament liegt beim beauftragten Notar Andreas Jaggi, Hauptstrasse 5, 3294 Büren an der Aare, zur Einsichtnahme auf. Allfällige Einsprachen sind innert Monatsfrist ab der dritten Publikation an Notar Andreas Jaggi, Hauptgasse 5, 3294 Büren an der Aare, zu richten.

Zusätzliches Verteilgebiet Bibern 110 Gossliwil 85 Biezwil 136 Lüterswil 135 Gächliwil 29 Schnottwil 492

Lengnau E. Schiblistrasse 3A Sonntag, 17. Februar, 10.30 Uhr: Eucharistiefeier

Einzelabonnenten ausserhalb des Amtes:

Montag, 18. Februar, 20.00 Uhr: Probe Martinssingers; neue SängerInnen willkommen!

Abhanden gekommene Werttitel

Mittwoch, 20. Februar, 13.30–16.00 Uhr: Einführung Fastenaktion 1.–7. Klasse

«Der unbekannte Inhaber der Schuldbriefe:

100

Erscheint wöchentlich Auflage: 10919 Exemplare (WEMF beglaubigt) Preise: (exkl. MWST) mm-Grundpreise Lokal s/w Lokal 4-farbig

–.36/mm –.58/mm

Schweiz s/w Schweiz 4-farbig

–.46/mm –.69/mm

1. Seite (10sp/100 mm) Fr. 450.– Minimalbetrag Fr. 30.– Chiffregebühr Fr. 15.– Abschluss- Fr. 2000.– rabatte Fr. 3000.– Fr. 5000.– Fr. 7500.– Fr. 10000.– Abonnemente

2.0 % 3.0 % 5.0 % 7.5 % 10.0 %

jährlich Fr 100.– halbjährlich Fr. 60.– vierteljährlich Fr. 45.– Versand A-Post

Inserataufgabe Inserateschluss jeweils Dienstag, 12.00 Uhr Öffnungszeiten: Montag und Dienstag 9–12 / 14–16 Uhr Mittwoch 9–12 Uhr Vorstufe: Hertig + Co. AG, Lyss Druck: W. Gassmann AG, Biel Adresse Anzeiger Büren und Umgebung AG Geschäftsstelle Bahnhofstrasse 10, 3294 Büren an der Aare Tel.032 351 00 18 / Fax 032 351 00 19 anzeiger@anzeigerbueren.ch

Donnerstag, 21. Februar, 12.00 Uhr: siehe Pieterlen 19.30 Uhr: Elternabend 4. Klasse «Bekenntnis / Versöhnung»

evangelischmethodistische kirche Kapelle Büren an der Aare, Aarbergstrasse 12 Samstag, 16. Februar, 14.00 Uhr: Jungschar Sonntag, 17. Februar, 9.30 Uhr: Gottesdienst 10.00 Uhr: Gottesdienst in Grenchen Mittwoch, 20. Februar, 19.00 Uhr: Teenyclub Weitere Infos: www.emk-bueren.ch

evangelische täufergemeinde diessbach Dorfstrasse 59 Sonntag, 17. Februar: Kein Gottesdienst Weitere Infos unter: www.etg-diessbach.ch

anzeiger@ anzeigerbueren.ch

Andreas Jaggi, Notar

Standort: Burgweg 1–5; Parzelle Nr. GB-Nr. 164 / 1585

96941

Zone: – Zone für öffentliche Nutzung ZöN – Gewässerschutzzone B

Projektverfasserin: wahlirüefli Architekten und Raumplaner AG, Dammweg 3, 2502 Biel/ Bienne Bauvorhaben: Gesamtsanierung Liegenschaft Ausbau Dachraum und Partyraum im Gewölbekeller Standort: Kreuzgasse 20; Parzelle Nr. GN-Nr1200 Zone: – Altstadtumgebungszone «Graben Au – UeO Altstadt Süd – Altstadt-Umgebungsschutzbereich – schützenswertes K-Objekt der Baugruppe A – Gewässerschutzzone B Ausnahmen: Art. 16 GBR – Balkon grösser 3/5 Fassadenlänge Art. 67 BauV – Unterschreiten der minimalen Raumhöhe Auflageort und Einsprachestelle: Bauverwaltng Büren an der Aare, Kreuzgasse 32, 3294 Büren an der Aare Auflage- und Einsprachefrist bis: 8. März 2013 Es wird auf die Gesuchsakten verwiesen. Einsprachen und Rechtsverwahrungen sind schriftlich und begründet innerhalb der Auflagefrist einzureichen. Zudem wird auf die Verwirkungsfolge bei verpasster Anmeldung von Lastenausgleichsansprüchen innerhlab der Auflagefrist hingewiesen (Art. 30 und 31 BauG). Büren an der Aare, 7. Februar 2013 Bauverwaltung

96894

Untersuchungsergebnisse Trinkwasser Die Untersuchungsergebnisse des Kantonschemikers vom 16.01.2013 haben ergeben, dass das Trinkwasser im Versorgungsgebiet Büren a.A. den gesetzlichen Anforderungen entspricht.

– CHF 35'000.–, Beleg Nr. 017IV/8907, vom 28.07.1972, lautend zugunsten Huldi-Hänni Margaretha, lastend im 3. Rang auf Safnern-Gbbl. Nr. 528

• Bakteriologische Qualität einwandfrei • Gesamthärte: 36.8 französische Härtegrade (f°) • Nitratgehalt: 22 mg/l (Toleranzwert 40 mg/l)

– CHF 107'000.–, Beleg Nr. 005-I/ 8917, vom 02.10.1961, lautend zu­gunsten Huldi-Hänni Margaretha, lastend im 2. Rang auf Pieterlen-Gbbl. Nr. 1000

Das Wasser wird wie folgt gefördert: – 38% GWPW Hägni – 22% PW Sandreisi – 40% PW Bellevue

wird hiermit aufgefordert, die ge­nannten Titel innert sechs Monaten, vom Tag der ersten Veröffentlichung an gerechnet, dem unterzeichnenden Richter vorzulegen, widrigenfalls die Kraftloserklärung erfolgt. CIV 13 224» Regionalgericht Berner Jura-Seeland Zivilabteilung Der Gerichtspräsident Chételat

Detaillierte Angaben über die Wasserqualität finden Sie unter www.ev-bueren.ch. Energieversorgung Büren AG

96955

Baupublikation Gesuchstellerin: BG Burgacker, p.A. Sensato AG, Weltistrasse 62, Postfach 831, 3000 Bern 31

96956

Zivilstandskreis Seeland, Seevorstadt 105, Biel Am Donnerstagvormittag, 21. Februar 2013 bleibt das Zivilstandsamt wegen Weiterbildungsveranstaltungen geschlossen. 96952 Wir danken Ihnen für Ihr Verständnis!

Projektverfasser: qubus Architekten, Morgenstrasse 83B, 3018 Bern Bauvorhaben: Neubau von 3 Mehrfamilienhäuser (Wohnen im Alter) inkl. Einstellhalle und Verbindung zu bestehendem Altersheim, unter Anwendung BauG Art. 75 «Gestaltungsfreiheit bei gemeinsamer Projektierung»

Ausnahmen: GBR Art. 23 – Dachvorsprung Attikageschoss GBR Art. 36 – Unterschreiten des kleinen Grenzabstandes Auflageort und Einsprachestelle: Bauverwaltung Büren an der Aare, Kreuzgasse 32, 3294 Büren an der Aare Auflage- und Einsprachefrist bis: 18. März 2013 Es wird auf die aufgestellten Profile und die Gesuchsakten verwiesen. Einsprachen und Rechtsverwahrungen sind schriftlich und begründet innerhalb der Auflagefrist bei der Bauverwaltung einzureichen. Zudem wird auf die Verwirkungsfolge bei verpasster Anmeldung von Lastenausgleichsansprüchen innerhalb der Auflagefrist hingewiesen (Art. 30 und 31 BauG). 96968 Büren an der Aare, 14. Februar 2013 Einwohnergemeinde Büren an der Aare Bauverwaltung

Diessbach Obligatorische Einschreibung für den Kindergarten Dienstag, 26. Februar 2013, 13.30 bis 15.00 Uhr, im Kindergarten Alle Kinder, die vor dem 1. August 2013 das vierte Lebensjahr vollendet haben, treten in den obligatorischen zweijährigen Kindergarten ein. Die Eltern können entscheiden, ob ihr Kind ein Jahr später in das erste Kindergartenjahr eintreten soll, jedoch werden dadurch die elf Jahre Volksschule nicht verkürzt. Wollen die Eltern ihr Kind ein Jahr später in das erste Kindergartenjahr eintreten lassen, melden sie dies den Kindergärtnerinnen bei der An­meldung. Die Schulleitung bietet den Eltern vorgängig ein Gespräch an. Das Gespräch kann dazu dienen, die Entscheidung für einen späteren Eintritt sorgfältig abzuwägen.

Einschreibung 1. Klasse Dienstag, 7. Mai 2013, 13.30 bis 15.00 Uhr, im Schulzimmer (Erdgeschoss) Geburtsdatum vom 1. Mai 2006 bis 30. April 2007 (Familienbüchlein mitbringen) Die Einschreibung ist für alle schulpflichtigen Kinder obligatorisch. Schulbeginn: Montag, 12. August 2013

96953

Schulkommission Diessbach

Baupublikation Gesuchstellerin: Stefanie Dietler, Hübeliweg 18, 3264 Diessbach b.B. Projektverfasserin: RAUMZEIT Architekten GmbH, Stadtplatz 1, 3270 Aarberg Bauvorhaben: Abbruch Unterstand, Erstellen einer Terrasse beim bestehenden Gebäude, Anbau eines Einfamilienhauses und Erstellen eines Parkplatzes Standort: Hübeliweg 18, Parzelle Nr. 604 Zone: Wohnzone 2-Geschossig (W2); Gewässerschutzzone B


Auflage- und Einsprachefrist bis: 15. März 2013 Es wird auf die Bauprofile und die Gesuchsakten verwiesen. Einsprachen und Rechtsverwahrungen sind schriftlich und begründet innerhalb der Auflagefrist bei der Gemindeverwaltung Diessbach b. Büren einzureichen. Es wird zudem auf die Verwirkungsfolge bei verpasster Anmeldung von Lastenausgleichsansprüchen innerhalb der Auflagefrist hingewiesen (Art. 30/31 BauG). Diessbach, 14. Februar 2013

Dotzigen Schule Dotzigen Die Einschreibung für den Kindergarten und die 1. Klasse findet schriftlich statt. Dies betrifft folgende Jahrgänge: 1. Kl. Jahrgang vom 01.05.2006 bis 30.04.2007

Lengnau, 7. Februar 2013

96927

Einwohnergemeinde Lengnau Bau- und Werkabteilung Pfarrgasse 2 2543 Lengnau

Jahrgänge vom 01.05.2008 bis 31.07.2009 sowie vom 01.05.2007 bis 30.04 2008, sofern der KG noch nicht besucht wurde

Mit der erfolgten Revision des Volksschulgesetzes wird der zweijährige Kindergarten formal Teil der elfjährigen Volksschule und damit obligatorisch. Zudem erfolgt die Verlegung des Stichtags vom 30. April auf den 31. Juli. Die Unterlagen wurden den Eltern per Post zugestellt. Neuzuzüger oder Eltern, welche keine Unterlagen erhalten haben, melden sich bitte direkt beim Schulsekretariat (032 351 14 43 oder sekretariat@sekdotzigen.ch). 96909

Lengnau Bau- und Gewässer­ schutz­publikation Gesuchsteller: Frattini Marcel, Eggetlistrasse 27B, 3770 Zweisimmen Projektverfasserin: Frattini GmbH, Architektur & Bauleitung, Eggetlistrasse 27B, 3770 Zweisimmen Parzellen-Nr.: 1898 Adresse / Standort: Eschenweg 4, 2543 Lengnau Bauvorhaben: Neubau Einfamilienhaus mit Doppelgarage Zonenplan: W2 – Wohnzone 2-geschossig Schutzzone / Schutzobjekte: Keine Ausnahmen: Keine Gewässerschutz: Anschluss an ARA Regio Grenchen Auflage- und Einsprachefrist: 11. März 2013 Auflageort und Einsprachestelle: Bau- und Werkabteilung, Pfarrgasse 2, 2543 Lengnau Es wird auf die Gesuchsakten und die aufgestellten Profile verwiesen. Einsprachen, Rechtsverwahrungen und/oder Lastenausgleichsbegehren sind schriftlich, begründet und im Doppel innerhalb der Einsprachefrist bei der angegebenen Einsprachestelle einzureichen oder einer schweiz. Poststelle zur Beförderung zu übergeben.

Oberwil Grabräumung Wir teilen den Einwohnern der Friedhofgemeinde Oberwil/Gossliwil mit, dass auf dem Friedhof Oberwil die Reihe Urnengräber unten links beim Haupteingang per 31. März 2013 aufgehoben wird. Bis zum 31. März 2013 können auf den betreffenden Gräbern von den Angehörigen Pflanzen und Steine abgeräumt werden. Nach diesem Datum verfügt die Friedhofkommission darüber. Wir bitten um Kenntnisnahme. Die Friedhofkommission Oberwil/Gossliwil 96962

Pieterlen Teilrevision der Gemeindeordnung Genehmigung und Inkrafttreten In Anwendung von Artikel 45 der Gemeindeverordnung vom 16.12. 1998 wird hiermit öffentlich bekannt gemacht, dass die von der Versammlung der Einwohnergemeinde Pieterlen am 05.12.2012 beschlossene Teilrevision der Gemeindeordnung vom Amt für Gemeinden und Raumordnung des Kantons Bern am 06.02.2013 genehmigt wurde. Die geänderte Gemeindeordnung tritt am 01.01.2013 in Kraft. Pieterlen, 12. Februar 2013 Gemeinderat Pieterlen

Pieterlen, 31. Januar 2013

96862

Regierungsstatthalteramt Biel/Bienne

Mit Schreiben vom 4. Februar 2013 sind Gemeinden, Abfallverbände und weitere Interessierte eingeladen worden, bis 21. März 2013 zu einem entsprechenden Entwurf Stellung zu nehmen. Auch der Bevölkerung wird die Gelegenheit zur Mitwirkung gegeben. Der Entwurf kann auf der Homepage des Amtes für Wasser und Abfall (AWA), www.be.ch/awa unter «Aktuell» heruntergeladen oder in Papierform beim AWA bestellt werden (Nadja Egger, Tel. 031 633 39 15, nadja.egger@bve.be.ch). Bern, 4. Februar 2013

96907

Bau-, Verkehrs- und Energie- direktion des Kantons Bern

Gesuchsteller: Remzi Dauti, Alte Römerstrasse 19, 2542 Pieterlen

Friedhofkommission Oberwil/Gossliwil

Bei Kollektiveinsprachen und vervielfältigten oder weitgehend identischen Einsprachen ist anzugeben, wer befugt ist, die Einsprechergruppe rechtsverbindlich zu vertreten. Verfügungen und Entscheide können im amtlichen Anzeiger oder im Amtsblatt veröffentlicht werden, wenn die Postzustellung wegen der grossen Zahl der Einsprachen mit unverhältnismässigem Aufwand verbunden wäre.

Bau- und Gewässer­ schutz­publikation

96957

Einwohnergemeinde Diessbach bei Büren

KG

Lastenausgleichsansprüche, die nicht innert der Einsprachefrist angemeldet werden, verwirken (Art. 31 Abs. 4, Bst. a Baugesetz, BauG - BSG 721). Kollektiveinsprachen und vervielfältigte Einzeleinsprachen sind nur rechtsgültig, wenn sie angeben, wer die Einsprechergruppe rechtsverbindlich zu vertreten befugt ist (Art. 31 Abs. 3 Baubewilligungsdekret, BewD - BSG 725.1).

96967

Baupublikation Gesuchstellerin: Burgergemeinde Pieterlen, alte Landstrasse 10, 2542 Pieterlen Projektverfasserin: GUNEP GmbH, Dürmetweg 2, 4457 Diegten Bauvorhaben: Holzschnitzelheizung mit externem unterirdischem Schnitzelbunker – Fernwärmeverbund Pieterlen. Sonnenkollektoren auf südlicher Dachfläche; Erstellen neuer Fernwärmeleitungen. Standort / Parzelle / Koordinaten / Nutzungszone: Pieterlen; Moosgasse 30A; Parzelle Nr. 1032; 591.804/224.615; ZöN H – Chalberegge; sowie Anschluss der Fernwärmeleitung in Parzelle Nr. 768; Parzelle Nr. 1012; Parzelle Nr. 1038; Parzelle Nr. 1034; Parzelle 1049; Parzelle Nr. 439; Parzelle Nr. 1036; Parzelle Nr. 384 Auflagestelle: Bauverwaltung, Hauptstrasse 6, 2542 Pieterlen Einsprachefrist: bis und mit 4. März 2013 Einsprachen und Rechtsverwahrungen sind schriftlich und begründet im Doppel beim Regierungsstatt­ halter­ amt Biel/Bienne, 2560 Nidau, einzureichen.

Die Praxis Dr. med. D. Thür Rapperswil BE

Projektverfasser: Walter Hächler, Architekt REG/B, Alte Römerstrasse 7, 2542 Pieterlen

ist vom 16. bis und mit 24. Februar 2013

Bauvorhaben: Nachträgliches Baugesuch – Um-/ Ausbau bestehende Liegenschaft im Unter- und Erdgeschoss. Erstellen eines Autounterstandes und Schwimmbades.

geschlossen

96961

Standort / Parzellen-Nummer: Alte Römerstrasse / 389 Beantragte Ausnahmen: Art. 64 BauV – Unterschreiten der Mindest-Fensterfläche in Wohn- und Arbeitsräumen. Art. 67 BauV – Unterschreiten der lichten Mindestraumhöhe in Wohnund Arbeitsräumen. Wir führen seit 1989 Menschen zusammen, seriös, vertraulich, kompetent. Gehen Sie zu Zweit durchs neue Jahr! **Partnervermittlung bis zum Erfolg** Persönliche Beratung. Grosser Mitglieder-Pool tägl. 9 bis 21 Uhr auch Sa./So., contacta.ch, 079 444 79 52

Nutzungszone: Wohnzone W2 Hauptmasse Carport: 5.40 x 4.30 m

96881

Auflageort und Einsprachestelle: Gemeindeverwaltung Diessbach bei Büren

Auflage- und Einspracheort: Gemeindeverwaltung Pieterlen, Bauverwaltung Auflage- und Einsprachefrist bis: 11. März 2013 Es wird auf die Gesuchsakten und die aufgestellten Profile verwiesen. Einsprachen und Rechtsverwahrungen sind schriftlich und begründet innerhalb der Auflagefrist einzureichen, ebenfalls allfällige Begehren um Lastenausgleich. Lastenausgleichsansprüche, die der Gemeindebehörde innert der Einsprachefrist nicht angemeldet werden, verwirken (Art. 31 Baugesetz).

Wir informieren über die aktuellsten Angebote

PC 96933

96851

Begriff des Lastenausgleichs gemäss Art. 30 und 31 Baugesetz: Nutzt ein Grundeigentümer einen Sondervorteil, der ihm durch eine Ausnahmebewilligung, eine Überbauungsordnung oder sonst wie in wesentlicher Abweichung von örtlichen Bauvorschriften zulasten eines Nachbarn eingeräumt ist, so hat er diesen Nachbar zu entschädigen, ­ wenn die Beein­ trächtigung erheblich ist. 2542 Pieterlen, 5. Februar 2013

96931

Bauverwaltung Pieterlen

Praxis Lengnau

Kanton Bern Mitwirkungsverfahren Sachplan Abfall; Änderung Der Sachplan Abfall des Kantons Bern legt unter anderem die Einzugsgebiete von Kehrichtverbrennungsanlagen fest. Im Zusammenhang mit den in letzter Zeit zunehmenden Gemeindefusionen kann die Situation eintreten, dass eine Fusion Gemeinden betrifft, die mehreren Einzugsgebieten zugeteilt sind. Für diese Gemeinden stellt sich die Frage, zu welchem Einzugsgebiet sie in Zukunft gehören sollen.

Solothurnstrasse 23, 2543 Lengnau Wir freuen uns, dass vom 1. März 2013 an

Frau Dr. med. Sandra Hauler-Poirier Innere Medizin FMH in einem Teilzeitpensum neu in unserer Praxis mitarbeiten wird. Frau Hauler-Poirier hat im Jahr 2000 ihr Medizinstudium an der Universität Tübigen (D) abgeschlossen. Von 2000 bis 2010 bildete sie sich in Innerer Medizin mit Stellen am Regionalspital Visp, am Kantonsspital Luzern, am Inselspital Bern und am Spitalzentrum Biel weiter. Dabei waren ihre Ausbildungsschwerpunkte Blut- und Nierenkrankheiten sowie Geriatrie und Rehabilitation. 2010 bis 2012 arbeitete sie in einer Grundversorger-Gruppenpraxis in Biel. Dres. med. Valérie Duchoud und Manuel Fricker

96954


DIE ANDERE SEITE Vor allem Junge beleben das Geschäft mit den roten Rosen Der Valentinstag – Erfindung des Blumenhandels oder traditionsgemäss Tag der Liebenden? Beides! Der arme Priester Valentin soll Liebespaare verbotenerweise christlich getraut haben und des-wegen am 14. Februar 269 enthauptet worden sein. Heutzutage machen Blumenhändler am Valentinstag das grosse Geschäft. Denise Gaudy Valentin war ein armer, ehrsamer Priester und lebte im 3. Jahrhundert nach Christus im heutigen Italien. Er vermählte Liebespaare nach christlichem Zeremoniell, darunter auch Soldaten, die nach dem damaligen kaiserlichen Befehl unverheiratet bleiben mussten. Den frisch Verheirateten schenkte er Blumen aus seinem Garten. Die Ehen, die durch ihn geschlossen wurden, sollen unter einem guten Stern gestanden sein. Auf Befehl des Kaisers Claudius II wurde Valentin am 14. Februar 269 enthauptet. Etwa 100 Jahre später wurde Valentin heilig gesprochen, und im Jahr 469 erklärte Papst Gelasius den 14. Februar zu seinem Gedenktag.

Valentinstag in England und Italien In England werden seit dem 15. Jahrhundert durch Losen am Vorabend des 14. Februars Valentinspaare gebildet, die sich kleine Geschenke oder Gedichte schicken. Englische Auswanderer nahmen den Brauch mit in die Vereinigten Staaten, und erst durch US-Soldaten nach dem zweiten Weltkrieg wurde er im westlichen Deutschland bekannt; 1950 fand der erste Valentinsball in Nürnberg satt. In Italien treffen sich die Liebespaare meist an Brücken oder auch Gewässern. An den Vor-

Schon in der Antike war die feurig rote Rose Symbol für glühende Liebe. Bis heute wird sie mit derselben Bedeutung verschenkt.

richtungen zum Festmachen von Fahrrädern werden sogenannte Liebesschlösser angebracht, worauf die Verliebten ihre Initialen schreiben und Fotos kleben. Den Schlüssel zu seinem Schloss wirft das Paar ins Wasser und wünscht sich dabei etwas – meistens vermutlich die ewige Liebe...

Hauptsache rot

Hierzulande wurde der 14. Februar erst wirklich zum Thema durch die verstärkt einsetzende Verkommerzialisierung des Tages durch die Blumenindustrie. Therese Ackermann, Inhaberin des gleichnamigen Blumengeschäfts in Büren, sagt: «Der Valentinstag war ein Thema seit ich mich er-

innern kann. Von Jahr zu Jahr gewinnt er aber vor allem bei der jungen Kundschaft immer mehr an Bedeutung.» Für die Blumenläden sei der Valentinstag ein gutes Geschäft, etwa vergleichbar mit dem Muttertag. Weitaus am meisten verkauft würden rote Rosen. Aber auch rote Tulpen und rote Gerbera seien gefragt. «Hauptsache

Kein Salz mehr vom Kanton Bern

Foto: Rainer Sturm/ pixelio.de

rot, die Farbe der Liebe,» sagt die Floristin. Was ihr jedoch sauer aufstösst: «Vor dem Valentinstag sind die roten Rosen im Einkauf massiv teurer, und haben dann in der darauf folgenden Woche schon wieder den normalen Preis.»

Quellen: wikipedia Heiligenlexikon

RATGEBER Was tun bei Grippe?

Im Seeland grassiert die Grippe; die Bevölkerung niest, schneuzt, hustet und hat Fieber und Halsweh. «Schon den ganzen Januar, einen Monat früher als in anderen Jahren, haben wir deutlich mehr Kundschaft,» sagt David Vogel, Geschäftsführer der Geno Apotheke in Lengnau. Sie brauchen Medikamente gegen Erkältung oder Grippe. «Hält das Fieber mehr als drei Tage lang über 39 Grad an, ist der Arzt aufzusuchen», rät der Apotheker. Kennt er neben der Bekämpfung von Erkältungs- und Grippesymptomen mit Chemie auch traditionelle Hausmittel, die den Heilungsprozess unterstützen? «Zwiebelwickel helfen bei Husten, Bronchitis, Halsund Ohrenschmerzen, und Essigsocken senken das Fieber» so der Tipp vom Fachmann. Für die Zwiebelwickel zwei bis drei Zwiebeln fein hacken, ein Baumwolltuch damit

füllen und zu einem Päckli auf die gewünschte Grösse zusammenfalten, um den Hals legen, mit einem weiteren Tuch fixieren und einen Wollschal darum binden. Die Zwiebelkompresse über Nacht wirken lassen. Für die Essigsocken etwa zwei Liter lauwarmes Wasser mit einem Esslöffel Essig mischen. Tücher eintauchen, und die nassen Tücher um beide Unterschenkel wickeln. Die Wickel alle zehn Minuten auffrischen. Wichtig ist, dass der Patient vor der Anwendung nicht friert. Die Wickel wiederholen, bis sich das Fieber etwa um ein Grad gesenkt hat. Denise Gaudy

Kennen Sie noch andere Hausmitteli gegen Erkältung oder Grippe? Schreiben Sie an info@denise-gaudy.ch. Ihre Lesertipps werden in der nächsten Ausgabe veröffentlicht.

WANN WOHIN? Büren Geniessen, Auf der Kantonsstrasse zwischen Büren und Scheuren spart der Kanton mit seiner Budgetkürzung gerademal ein paar Kilo Salz, denn der Lastwagen des Winterdienstes fährt so oder so durch. Foto: Denise Gaudy

Wer derzeit mit dem Auto von Büren nach Scheuren fährt, trifft auf gefährliche Strassenverhältnisse: Je nach Wetter ist die Fahrbahn eisglatt, obwohl die Salzmaschine regelmässig durchfährt – aber auf dieser Strecke das Salzen einstellt... Denise Gaudy

wiesen wurde, die Salzmaschine auf dem Abschnitt des Kantonsstrassennetzes zwischen Büren und Scheuren einzustellen. Falls Schnee gefallen sei, setze er den Pflug ein wie gewohnt. Einfach kein Salz dürfe er mehr streuen.

Vor allem bei Temperaturen unter null Grad herrschen auf der Kanalstrasse zwischen Büren und Scheuren gefährliche Fahrbedingungen: Die Strasse wird nicht gesalzen. Gleiche Strassenverhältnisse herrschen zwischen Arch und Bibern. Der eingeschränkte Winterdienst auf diesen zwei Strecken stösst in Büren und Umgebung auf Kopfschütteln, zumal der Lastwagen des Unterhaltsdienstes des Kantons Bern mit dem Schneepflug und der Salzmaschine auf seiner gewohnten Winterdienst-Tour so oder so auf der Kanalstrasse verkehrt. Fred Kocher, der Fahrer des Lastwagens bestätigt, dass er ange-

Die Einschränkung des Winterdienstes ist eine Folge der Budgetkürzungen, die der bernische Grosse Rat in der Novembersession 2012 vorgenommen hat. Im Zusammenhang mit der Verabschiedung des Aufgaben- und Finanzplans 2014 – 2017 hat er beschlossen, die Mittel für den Unterhalt der Kantonsstrassen um zwei Millionen Franken zu kürzen. Dies hat zur Folge, dass das Tiefbauamt den Winterdienst auf zahlreichen Kantonsstrassen einschränken muss. Betroffen sind rund 300 der insgesamt etwas mehr als 2100 Strassenkilometer in allen Regionen des Kantons Bern. Auf diesen Strassenab-

Budgetkürzung

schnitten bleibt der Schnee länger liegen, und es besteht die Gefahr von Eisglätte. Teilweise kann ein Kettenobligatorium erlassen werden.

Umweg über Gossliwil

In der Region herrscht grosses Unverständnis für die Einschränkung des Winterdienstes, wie Archs Gemeindeschreiber Christian Kurth bestätigt: «Wir hatten ständig Anrufe von empörten Leuten. Wer aus dem Bucheggberg kommt und in Grenchen arbeitet, macht jetzt den Umweg über Gossliwil, wo die Strasse nach Arch geräumt oder gesalzen ist.» Die Gemeinde habe zwar notfallmässig gesalzen, als die Strassenverhältnisse höchst prekär waren. «Das ist aber nicht unsere Aufgabe und kann auch nicht die Lösung sein», so Kurth. Die Gemeinde hat nun eine Eingabe bei der Bau-, Verkehrs- und Energiedirektion des Kantons Bern gemacht – und wartet noch auf Antwort.

Lauschen, Schauen

mt. Im Rahmen der monatlichen Konzertabende im Bürener Restaurant Il Grano tritt der Solothurner Liedermacher Ruedi Stuber auf und würzt die kulinarischen Delikatessen des Gastgebers Gianclaudio de Luigi mit musikalischen Leckerbissen aus seinem grossen Repertoire von Mundartliedern. Als Urgestein der Liedermacher-Szene stiess Ruedi Stuber 1972 zu den Berner Troubadours. Dann war er Mitorganisator von fünf Schweizer Chanson-Treffen in Solothurn. Seit 1991 ist er unterwegs mit der «Schweigenden Mehrheit» und gibt regelmässig Konzerte in verschiedenen Formationen. Nach Büren kommt der Solothurner Liedermacher solo.

Dienstag, 19. Februar, Apéro ab 18.30 Uhr, musikalische Einlagen ab 19 Uhr, Restaurant Il Grano, Büren a.A. Fr. 68.– pro Person inklusive Antipasti- und Dessert-/Käsebuffet. Link: www.ilgrano.ch

Aufruf Medienmitteilungen, Pressetexte, Informationen von Gemeindebehörden, Institutionen und Vereinen oder Vorschauen auf Veranstaltungen – evtl. auch mit Bildern in guter Auflösung – schicken Sie zur redaktionellen Bearbeitung an: Denise Gaudy, Dorfstrasse 12, 3294 Meienried, info@denise-gaudy.ch Die Veröffentlichung ist kostenlos. Es besteht jedoch kein Anspruch auf Veröffentlichung.


PC 96972

PC 96950

Kinderkrippe BALU in Busswil b. BĂźren

  

Wir suchen ab sofort als Springerin / ab Dezember 2013 fix

                                Â?Â?     Â? Â?Â? ­ Â?

dipl. Kleinkinderzieherin/ FaBe-Kind EFZ

   €   ‚  ƒ   „Â…   ‚     †Â?    

<wm>10CAsNsjY0MDAw0zUzMzU3MQAAkuSUxw8AAAA=</wm>

Wir sind ein international tätiges Unternehmen, das sich seit bald 20 Jahren auf die Produktion von Präzisionswerkzeugen spezialisiert hat. Und wir suchen Sie!

<wm>10CFWMsQ4CMQxDvyiV7TYNR0Z024kBsWdBzPz_xJWNwdKz9OzjSG_45bbfn_sjCWDanB4Dqe5thFJja4EtIVJgvxJ-YYT45xumzopajkFGFmEeJ5dzFPt6qLWG2uf1_gJNS7D-gAAAAA==</wm>

   Â&#x201A;  

Das Arbeitspensum beträgt ca. 20 % (jeweils Montag- und Mittwochnachmittag).

Â&#x2021;     Â?  Â&#x2C6;   Â&#x20AC; 

Â?   Â?  Â?  Â?   Â&#x20AC;

  Â&#x2021;     Â? Â&#x2020; Â&#x2030;  Â?                Â&#x201A;    Â&#x2026;     

 Â&#x201A; 

CNC Mechaniker

<wm>10CAsNsjY0MDAw1TUwszQxNAUARwHP2g8AAAA=</wm>

Bewerbungsunterlagen senden an: Frau Sandra Kopp Kinderkrippe BALU, Bahnhofstrasse 3 3292 Busswil b. BĂźren (079/360â&#x20AC;&#x2DC;26â&#x20AC;&#x2DC;39)

<wm>10CFWMsQrDMBBDv8hG0uVs3BtLtpChdL8lZO7_T7W7dRCS4EnHEV7x03M_3_srCMAL2tjoIfOq3sJar9YDIgXag3QXRht_-DTNilxMgQqZZPFt5jT1pK2HXGuofq77Cxee3AF_AAAA</wm>

Â&#x160;    Â&#x2039;   Â?   Â?  Â&#x192;  Â&#x152;   Â&#x201E; Â    Â   Â&#x17D; Â&#x2018;  Â&#x2019;Â? Â?Â&#x2019;Â Â&#x201C;  Â&#x201E;  Â&#x201D; Â? 

Sie haben eine abgeschlossene Lehre als Mechaniker und vorzugsweise Erfahrung auf Dreh-und Fräscentren (oder anderen mehrachsigen Maschinen). Eventuell eine Weiterbildung im technischen Umfeld. PC 96945



COIFFURE

Sie arbeiten in einem kleinen Team. Sie haben Freude an einem sauberen Arbeitsplatz. Die vorhandenen Ressourcen werden durch Sie sinnvoll genutzt. Sie sind mitverantwortlich fĂźr die reibungslose Produktion.

Wir suchen per sofort eine

Coiffeuse

IN UNSEREM SANITĂ&#x201E;R-HEIZUNGS-BETRIEB IST AUF DEN SOMMER 2013 EINE LEHRSTELLE ALS

SANITĂ&#x201E;RMONTEUR Wir wĂźrden uns freuen, wenn Du Dich telefonisch bei uns meldest um einen Termin fĂźr die Schnupperlehre zu vereinbaren.

â&#x20AC;˘

Wir bieten Ihnen eine sehr moderne Infrastruktur in einem KMU Betrieb mit grossem Wachstumspotential sowie ein gutes Salär mit ßberdurchschnittlichen Sozialleistungen. Wir vermitteln Ihnen breites Wissen auf modernsten Maschinen. Wagen Sie einen Neustart! Wir sind dabei und unterstßtzen Sie! Bitte senden Sie Ihre Bewerbung mit Gehaltswunsch per Post oder E-Mail an:

Sie besitzen eine abgeschlossene Berufsausbildung als Coiffeuse Freude und Engagement im Beruf mit der Bereitschaft sich weiterzuentwickeln Sie sind aus unserer Region, sind gepflegt und besitzen gute Umgangsformen

Gewitec AG Herr Michel Stegmann ceo Weststrasse 11 3273 Kappelen

Ihre Bewerbung senden Sie bitte an: Coiffure Onyx, Doris Steinacher, Biezwilstr. 10, 3253 Schnottwil, Tel. 032 351 36 76

info@gewitec.com www.gewitec.com

96958

Dann freuen wir uns auf eine dienstleistungsorientierte und aufgestellte Teamplayerin.

96925 PC 96970

Bernstr. 19a â&#x20AC;˘ 3250 Lyss â&#x20AC;˘ â&#x2DC;&#x17D; 032 384 28 28 â&#x20AC;˘ Fax 032 384 11 68 www.steiner-sanitaer.ch â&#x20AC;˘ E-Mail: info@steiner-sanitaer.ch

â&#x20AC;˘

â&#x20AC;˘

NEU ZU BESETZEN

Sanitär â&#x20AC;˘ Heizungen â&#x20AC;˘ Spenglerei Neubauten â&#x20AC;˘ Bäder â&#x20AC;˘ KĂźchen â&#x20AC;˘ Boiler-Entkalkungen Prompter Reparatur-Service

Damen & Herren 50 - 100%

Anforderungen:

OFFENE LEHRSTELLE

Ihre Aufgaben bestehen in der Programmierung / Einrichtung der Teilefamilien, den Betriebs- und den Maschinenunterhalt. Sie holen ein Maximum aus dem modernen Maschinenpark heraus und haben ein Flair fßr optimale Arbeitsabläufe. Sie kennen CAD und CAM oder mÜchten es gerne lernen. Sie sind es gewohnt selbständig zu arbeiten. Sie ßbernehmen Qualitätskontrollen, erstellen oder kontrollieren Werkzeugblätter und fßhren die entsprechenden Dokumente nach QMS-Vorlagen.

Einwohnergemeinde BĂźetigen

anzeiger@anzeigerbueren.ch

Hans-Rudolf Steiner, Sanitär-Techniker

Natel 079 604 83 53

Zur UnterstĂźtzung des kleinen Teams in der Gemeindeverwaltung BĂźetigen suchen wir auf den 01. April 2013 oder nach Vereinbarung eine/n

EINWOHNERGEMEINDE AARBERG

GESUNDHEITSPARK BĂ&#x153;REN, BĂ&#x153;REN AN DER AARE Zur Ergänzung unseres Teams suchen wir per sofort oder spätestens auf anfangs April 2013

Das historische Stedtli Aarberg bildet mit seinen rund 4â&#x20AC;&#x2DC;200 Einwohnern eine attraktive Drehscheibe im Berner Seeland.

MITARBEITERIN FĂ&#x153;R SERVICE/RECEPTION Ca. 50 % Pensum, ca. 85 Stunden pro Monat Aufgabenkreise Service und Reception Service- und Buffetarbeiten, Empfang und Bedienung unserer Kunden an der Reception und am Telefon, Beratung unserer Kunden. Daneben betreuen Sie zusammen mit dem Team im wechselnden Turnus unsere kleine KĂźche (Snacks, kleinere Gerichte) abends von 19.00â&#x20AC;&#x201C;22.00 Uhr.

Abteilungsleiter/in Finanzen

Finanzverwalter/in (Beschäftigungsgrad 100 %)

Wir bieten Wir sind ein Sport- und Gesundheitszentrum mit Restaurant. Sehr abwechslungsreiches, selbständiges Arbeitsfeld, guter Teamgeist. Unser Betrieb ist täglich bis 23.30 Uhr geĂśffnet. Ihre Arbeitseinsätze erfolgen im Schichtbetrieb (7.45â&#x20AC;&#x201C;16.00 oder 16.00â&#x20AC;&#x201C;23.30) und an 2 Wochenenden pro Monat (7.30â&#x20AC;&#x201C;13.00 oder 13.00â&#x20AC;&#x201C;18.30) Bitte wenden Sie sich an Frau Helene Wälti Tel. 032 351 60 51 Gesundheitspark BĂźren, Riesenmattstrasse 20, 3294 BĂźren an der Aare 96910

Ihre Hauptaufgaben FĂźr die anspruchsvolle und vielseitige Kaderstelle suchen wir eine initiative und fachkompetente PersĂśnlichkeit, welche sich fĂźr die Abteilung Finanzen verantwortlich zeichnet. â&#x20AC;˘ Erstellen des Investitions- und Finanzplanes, des Voranschlages und der Jahresrechnung â&#x20AC;˘ Fachliche, personelle und organisatorische FĂźhrung der Abteilung Finanzen (Bereiche Finanz- und Rechnungswesen, Besoldungsadministration, Mandatsbuchhaltungen Regio-Feuerwehr und Schulverband Aarberg) â&#x20AC;˘ Verantwortlich fĂźr die VermĂśgensverwaltung und das Versicherungswesen sowie die administrative Liegenschaftsverwaltung â&#x20AC;˘ FĂźhrung und Weiterentwicklung des internen Kontrollsystems und Controllingaufgaben in Zusammenhang mit New Public Management â&#x20AC;˘ Beratung und UnterstĂźtzung der politischen BehĂśrden (Gemeinderat, Wirtschaftskommission) â&#x20AC;˘ Koordinations- und Anlaufstelle fĂźr die IT-Belange der Gemeindeverwaltung und das Ortsquartieramt â&#x20AC;˘ Personelle FĂźhrung der AHV-Zweigstelle Aarberg-Bargen-Kappelen

96814

Gesucht! Gruppenleiter/innen Im Ernährungs- + Wellnessbereich Interne Ausbildung www.atlantis-team.ch

Ihr Profil Sie verfßgen ßber eine fundierte bzw. hÜhere kaufmännische Ausbildung mit Erfahrung im Üffentlichen Rechnungswesen sowie ßber das Diplom als bernische/r Finanzverwalter/in oder sind bereit, dieses zu erwerben. Sie erkennen betriebswirtschaftliche Zusammenhänge, haben gute mßndliche und schriftliche Kommunikationsfähigkeiten und zeigen Verständnis fßr politische Prozesse. Ganzheitliches und vernetztes Denken, eine grosse Portion Belastbarkeit und das Interesse an Gemeindefßhrungsaufgaben runden Ihr Profil ab.

Weitere AuskĂźnfte Ăźber Aufgaben und Anstellungsbedingungen erteilt Ihnen gerne der Gemeindepräsident Fritz Affolter, Telefon 032 392 45 31, oder David Portner, Finanzverwalter, Telefon 032 391 25 10. Haben wir Ihr Interesse geweckt? Ihre Bewerbung mit Lebenslauf, Foto und Zeugniskopien richten Sie bitte bis am 22. Februar 2013 mit dem Vermerk â&#x20AC;&#x17E;Personellesâ&#x20AC;&#x153; an die Einwohnergemeinde Aarberg, Finanzabteilung, Stadtplatz 46, Postfach, 3270 Aarberg. Aarberg, 5. Februar 2013

Gemeinderat Aarberg | www.aarberg.ch

Wir informieren Ăźber die aktuellsten Angebote

PC 96960

Ihre Perspektiven â&#x20AC;˘ Fachliche und kollegiale UnterstĂźtzung durch motiviertes Team â&#x20AC;˘ Abwechslungsreiche, interessante und selbständige Tätigkeit â&#x20AC;˘ Zeitgemässe Anstellungsbedingungen und MĂśglichkeit zur Aus- und Weiterbildung â&#x20AC;˘ Moderne und ergonomische Infrastruktur

Tel. 032 652 39 67

(Beschäftigungsgrad 40 â&#x20AC;&#x201C; 60%)

Das Aufgabengebiet umfasst: â&#x20AC;&#x201C; FĂźhren der Kreditoren- und Debitorenbuchhaltung, Finanzbuchhaltung â&#x20AC;&#x201C; Wiederkehrende GebĂźhrenrechnungen â&#x20AC;&#x201C; Administrative Kontrolle der Elektro-Hausinstallationen â&#x20AC;&#x201C; Vermietung Verwaltungsliegenschaften â&#x20AC;&#x201C; Anmeldung und Kontrolle der amtlichen Bewertung â&#x20AC;&#x201C; Steuerwesen â&#x20AC;&#x201C; Sachbearbeitung AHV-Zweigstelle â&#x20AC;&#x201C; Mithilfe beim Jahresabschluss und beim Voranschlag â&#x20AC;&#x201C; Weitere zugewiesene Aufgaben â&#x20AC;&#x201C; Schalterdienst Ihr Profil: â&#x20AC;&#x201C; abgeschlossene kaufmännische Grundausbildung â&#x20AC;&#x201C; Erfahrung auf dem Gebiet der Ăśffentlichen Verwaltung von Vorteil, vorzugsweise Finanzverwaltung â&#x20AC;&#x201C; Zuverlässigkeit, Belastbarkeit, Flexibilität und Gewandtheit im persĂśnlichen und schriftlichen Kontakt zu BevĂślkerung und BehĂśrden Wir bieten: â&#x20AC;&#x201C; selbstständige, interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit in kleinem Team â&#x20AC;&#x201C; zeitgemässe Anstellungsbedingungen FĂźr weitere AuskĂźnfte steht Ihnen die Finanzverwalterin, Tamara FlĂźckiger oder die Gemeindeschreiberin, Daniela Linder, Tel. 032 384 39 79 zur VerfĂźgung. Ihre schriftliche Bewerbung mit den Ăźblichen Unterlagen richten Sie bitte umgehend, jedoch bis spätestens am Donnerstag, 21. Februar 2013 (Posteingang), an die Gemeindeverwaltung BĂźetigen, Hauptstrasse 14, 3263 BĂźetigen. Die Bewerbungsgespräche finden am 26. Februar 2013, am späteren Nachmittag statt. Wir bitten alle Bewerber, dieses Datum zu reservieren.

Ich will! Ich kann! Ich werde! Start Lehrgänge und Kurse: Vorkurs Technische Kaufleute mit eidg. FA Start 26.02.2013

Grundlagen Office 2010 Start 22.04.2013 <wm>10CAsNsjY0MDQy1zUwNDMxMwEAlS_biw8AAAA=</wm>

<wm>10CFWMuw7CQAwEv8in9fMcXKJ0EQVK7yai5v8rODpG2m52jqN84Lf7_jj3ZzFYJoHDwsrgQ91LlMemUhCkgPWG9Kk5Pf58Qgi-9HIIQshGkgeZt23erKvQ6w0Z7-v1Ac9_bimAAAAA</wm>

Handelsschule edupool.ch Start 29.04.2013

Informatik-Anwender II SIZ Start 07.05.2013 Berufsbildungszentrum Solothurn-Grenchen Erwachsenenbildungszentrum

Verlangen Sie bei uns die Detailunterlagen oder vereinbaren Sie ein Beratungsgespräch:

www.ebzsolothurn.ch / Tel. 032 627 79 30

PC 96949

Der Stelleninhaber nimmt eine neue berufliche Herausforderung an. FĂźr die Finanzabteilung Aarberg suchen wir per 1. Mai 2013 oder nach Vereinbarung eine/n

Verwaltungsangestellte/r


Das Werbemittel der Region

Bahnhofstrasse 10 · 3294 Büren an der Aare · Tel.  032 351 00 18 · anzeiger@anzeigerbueren.ch


Ihr Zuhause an der Aare 3-Zi.-Wohnungen ab CHF 1â&#x20AC;&#x2DC;050.00 4-Zi.-Wohnungen ab CHF 1â&#x20AC;&#x2DC;400.00 Mietzins inkl. HK/NK

3½-Zimmer-Wohnung LaminatbĂśden, KĂźche mit Bar zum Wohnzimmer, Estrich, P.P., Kabel-TV, gem. Sitzplatz mit CheminĂŠe. Mtl. Fr. 1150.â&#x20AC;&#x201C; inkl. NK Tel. 032 351 12 58

Bezug per März/Mai 2013 â&#x20AC;˘ offene moderne KĂźchen mit GK-Herd, GS, Granitabdeckung, teilweise sep. KĂźhl- und Gefrierschrank â&#x20AC;˘ Wohnen/Essen mit PlattenbĂśden â&#x20AC;˘ Schlafzimmer mit ParkettbĂśden â&#x20AC;˘ Einbauschränke/Garderobe â&#x20AC;˘ teilweise mit Balkon â&#x20AC;˘ Parkplätze/Garagen vorhanden

96734

Zu verkaufen per sofort oder nach Vereinbarung neu renoviertes

5½-Zimmer-Eckhaus Bßren an der Aare

â&#x20AC;&#x201C; Wintergarten Ăźber 3 Etagen â&#x20AC;&#x201C; grosser Keller mit sep. Eingang und Zugang zur Wohnung â&#x20AC;&#x201C; Bastelraum (20 m2) mit sep. WC/ Dusche â&#x20AC;&#x201C; Wohnen Parkettboden, Ăźbrige Zimmer Laminat Nussbaum â&#x20AC;&#x201C; 6. Zimmer leicht einbaubar.

96733

Kanalstrasse 7/7a in BĂźren a.A. Erstvermietung nach Sanierung

RĂźti bei BĂźren, Herrengasse 12, per sofort oder nach Vereinbarung vermieten wir eine helle renovierte

Weitere Auskunft und Besichtigungstermin 079 356 27 03

Zu kaufen gesucht von älterem Ehepaar

4½- oder grosse 3½-Zimmer-Wohnung

Zu vermieten in Dotzigen

4½-Zimmer-Wohnung

PC 96932

RĂ&#x153;TI BEI BĂ&#x153;REN

rollstuhlgängig, ruhig gelegen, Nähe Üffentlicher Verkehr und EinkaufsmÜglichkeit.

Im MĂźhlemattquartier verkaufen wir eine

Tel. 032 377 25 32 Natel 076 546 13 88

Baulandparzelle fĂźr ein Einfamilienhaus

96969

Die Parzelle befindet sich im sĂźdlichen Teil der Gemeinde RĂźti. Das Einfamilienhausquartier ist kinderfreundlich und sehr ruhig gelegen. Halt 418 m2

  

  

3½-Zimmer-Wohnung

<wm>10CAsNsjY0MDAw0zUzMzUzMQYAH99fXw8AAAA=</wm>

<wm>10CFVMMQ4DMQx6USIcB19Sj1W26IbT7Vmqzv3_VKdbkRAgEHM6M358jvMelwsAS2a0qi5k7jAvykx2R4EViD5EST1aa3_7tNvA2puEEnmFoSbtSygR9kMIKzR_Xu8v0DwuKIAAAAA=</wm>

         Â? Â?Â?Â?Â?              Â? Â? 

GRENCHEN Wir vermieten am Girardplatz

2½-Zimmer-Wohnung mit Loggia

In BĂźren an der Aare zu vermieten 96895

Fr. 1380.â&#x20AC;&#x201C; + 160.â&#x20AC;&#x201C; NK

3-Zimmer-Wohnung mit Balkon

1. OG, ruhige Lage, mit moderner KĂźche (EsskĂźche), GeschirrspĂźler, modernes Bad/ WC, ParkettbĂśden etc. Keller und Estrich. Fr. 1150.â&#x20AC;&#x201C; + Akonto HNK Fr. 190.â&#x20AC;&#x201C; (PP auf Wunsch Fr. 30.â&#x20AC;&#x201C;) Termin: 1. Mai 2013

â&#x20AC;˘ 3-Zimmer- Wohnung

Fr. 775.â&#x20AC;&#x201C; + NK, Tel. 032 675 17 13 d

Wir informieren Ăźber die aktuellsten Angebote

96973

Per 1. Juni 2013 vermieten wir, heimeliges

96951

Asco Immobilien + Treuhand AG 3294 BĂźren an der Aare, 032 351 44 86

PC 96965

Bahnhofstrasse 1 Telefon 032 653 86 66 2540 Grenchen Natel 079 218 39 49 www.immoleimer.ch info@immoleimer.ch

4-Zimmer-StĂśckli sehr guter Zustand. Laminat/PlattenbĂśden, WĂślbekeller, Estrich. WaschkĂźche, Bastelraum, P.P. Mtl. Fr. 1450.â&#x20AC;&#x201C; Netto. A. MĂźnger, Herrengasse 12, RĂźti bei BĂźren, Tel. 032 351 12 58

3½-Zimmer-Wohnung mit Balkon oder Loggia ab Fr. 1710.â&#x20AC;&#x201C; + NK 180.â&#x20AC;&#x201C; Auf Wunsch mit Serviceleistungen, die Sie schon sehr bald nicht mehr missen wollen: â&#x20AC;˘ Tägliche Verpflegung im hauseigenen Bistro (bedĂźrfnisorientierte, frische KĂźche) â&#x20AC;˘ Wäscheservice â&#x20AC;˘ WĂśchentliche Zimmerreinigung â&#x20AC;˘ 24-Std.-Notrufnummer â&#x20AC;˘ Hausinterne Spitex mit medizinischer Betreuung etc. Girardplatz, zu Hause wo ich mich wohlfĂźhle! www.girardplatz.ch

PC 96929

im 1. Stock â&#x20AC;&#x201C; Moderne und komfortable Einrichtung â&#x20AC;&#x201C; Balkon â&#x20AC;&#x201C; Parkplatz â&#x20AC;&#x201C; Keine Haustiere Miete Fr. 1300.â&#x20AC;&#x201C; inkl. NK Tel. 032 351 37 64 Natel 079 768 50 73

Verlangen Sie unsere detaillierte Verkaufsdokumentation!

          

      

PC 96959

PC 96948

Zu vermieten in BĂźren an der Aare per sofort oder nach Vereinbarung in 3-Familienhaus

PC 96837

VP Fr. 83â&#x20AC;&#x2122;600.â&#x20AC;&#x201C; (Fr. 200.â&#x20AC;&#x201C; / m2)

    

In BĂźren an der Aare zu vermieten per 01.05.2013

1. Stock mit grossem Balkon, Sonnseite ab sofort oder nach Vereinbarung. Miete Fr. 1259.â&#x20AC;&#x201C; inkl. NK Besichtigung 1 079 214 50 53

PC 96873

Wyssbrod Immobilien & Cie Dorfstrasse 9 / 2563 Ipsach www.wyssbrod.ch 032 332 89 89

Bahnhofstrasse 1 Telefon 032 653 86 66 2540 Grenchen Natel 079 218 39 49 www.immoleimer.ch info@immoleimer.ch

Haben Sie Ihr(e)

HAUS - WOHNUNG

immer noch nicht verkauft? Wir machen das fĂźr Sie. Das ist unser Beruf.

SAR management, 2554 Meinisberg

â&#x201E;Ą032 378 12 03 - sar@diamonts.ch - www.sarimmo.ch

seit 1995

96793

Von Privat zu verkaufen

EF-Haus Baujahr 1961. Umschwung 616 m2. Teilrenoviert 2006. Mehr Informationen unter der Telefon-Nr. 076 235 90 69

el W er be mi tt on de r Re gi

96900


96944 PC 96971

96769

Judo für 4–7 Jährige

TONTECHNIK

Spielen, Lernen und Üben in der Gruppe. Mit viel Spass tasten wir uns an erste Judo-Grundbewegungen heran. 15 x jeweils Montag, 16.30–17.30 Uhr 4. März 2013 Fr. 40.– Karin Hänni; J & S Leiterin Judo Kids

www.eebern.ch

<wm>10CAsNsjY0MDAw1TUwszQyNgMAzU59dQ8AAAA=</wm>

Westring 2 | 3250 Lyss

Ueli Spring

<wm>10CFWMMQqAMBRDT9SS5LeV2lHcxEHcu4iz95_8dXNIHgkh29ZyxKdl3c_1aASQA0qVlSbLUZMTJVbVBlECbR5QItJv75BH9LEJUKA63XNI1o1Tp40H71ig-Fz3C7f-eOmAAAAA</wm>

Grossrat BDP, Landwirt, Lyss

2xJa

Erneuerbare Energie für Bern

Komitee mit Vertretern aus Politik (BDP, CVP, EDU, EVP, FDP, glp, Grüne, SP, SVP), Wirtschaft, KMU, Landwirtschaft und Umweltverbänden

Sonntag, 24. Februar 2013

Februar-Loch-Fahrt inkl. Mittagessen

10.00 Uhr

Fr. 58.–

Sonntag, 10. März 2013

Fahrt ins Blaue

inkl. Mittagessen und Dessert

09.30 Uhr

Fr. 68.–

15. bis 17. März 2013

Süsses Erlebnis im Schwarzwald HP

Fr. 295.–

20. bis 24. April 2013

Blühendes Südtirol HP und Ausflüge

Fr. 525.–

27. bis 30. Mai 2013

Zell am See im Pinzgau HP und Ausflüge

Fr. 425.–

079 670 66 77

aswacarreisen@bluewin.ch

PC 96946

PC 96947

Auskunft und Anmeldung: karin.haenni@jjslyss.ch

Saubere Energie lohnt sich für alle

werben sie in Ihrer region

Kursdauer: Training: Kursbeginn: Kosten: Leitung:

Antennenbau Reparaturen + Verkauf sämtlicher Marken Ihr Spezialist für Satellitenempfang 3294 Büren an der Aare Tel. 032 351 36 16 Natel 079 208 95 47

HÄNE ARCH Mittwoch, 27. Februar 2013, 10.30 Uhr 11-Uhr-fahrt nach ettiswil warmer Tagesteller ca. Fr. 18.– Montag, 11. März 2013, 07.30 Uhr autosalon genf

FR. 32.– FR. 36.–

MEHRTAGESFAHRTEN 2013 14.–16.04.13 *Eröffnungsfahrt ins TiroL HP*** FR. 330.– 22.–25.05.13 *Versiliaküste-Cinqueterre Hp*** FR. 460.– 17.–19.06.13 Schweizer Reise an den Genfersee HP **** FR. 370.– 13.–20.07.13 *Ferien in Seefeld im Tirol HP **** FR. 880.– Verlangen Sie unsere Programme! 96963

häne carreisen arch Telefon 032 679 31 83 Nelkenweg 18

abu_kw07_2013  

abu_kw07_2013