Page 1

Nr. 2 12. Januar 2017

P.P.A 3294 Büren an der Aare

Gesetzliches Publikationsmittel für die gemeinden Arch Büetigen Büren Diessbach Dotzigen Lengnau Leuzigen Meienried Meinisberg Oberwil Pieterlen Rüti

Notfalldienste

Büren an der Aare

ÄRZTE

Wir sind für Sie da – in jedem Fall für jeden Fall.

Versuchen Sie bitte zuerst Ihren Hausarzt zu erreichen. Falls dieser nicht erreichbar ist:

Zentrale Rettungsdienst

Büren an der Aare, Dotzigen, Lengnau, Meienried, Meinisberg, Oberwil, Pieterlen, Rüti, Safnern; Notfallrayon Lyss (inkl. Büetigen, Diessbach, Busswil); Notfallrayon Aarberg; Notfallrayon Ins/Erlach  0900 144 111 (kostenpflichtig mit CHF 2.08/Min. aus dem Festnetz; mit Natel easy unter 16 Jahren bei gesperrter 0900-Nummer nicht erreichbar) 0848 112 112

Arch, Leuzigen

Wengi, Rapperswil 0900 57 67 47 (aus dem Festnetz CHF 0.88/Min.)

Zahnärzte Versuchen Sie bitte, zuerst Ihren Zahnarzt zu erreichen

1811

Notrufnummer ganze Schweiz

112

Polizeinotruf117 Feuerwehr118 REGA1414 Medizinische Notfall­nummer

144

Apotheken Notfall-Nummer Region Lyss-Biel  Tel. 0842 24 24 24

Spitexorganisationen Region Büren (Leuzigen, Arch, Büren, Meienried, Oberwil, Rüti, Diessbach, Büetigen, Dotzigen)  032 353 10 50 Lengnau, Pieterlen 

032 329 39 00

Safnern, Orpund, Meinisberg, Scheuren  032 332 97 97 Wengi (Schüpfen und Umgebung)  031 879 05 67

032 391 82 82 144

… alles aus einer Hand! <wm>10CAsNsjY0MDQx0TW2NDAyMwYAXt4ofw8AAAA=</wm>

<wm>10CFWKoQ6AMAwFv6jLex1dUyYJbkEQ_AxB8_-KgeOSM5drrVrC57Jux7pXgtMkOaAlV5qlQBnRk9MrFaGgzXAlmWG_X1AUg_4-QhVEh4tCculApPu8Ho4l25ByAAAA</wm>

Unsere Filiale in Ihrer Region Telefon 032 322 05 02 www.homecare.ch

144-407975 PC 103724

Kirchliche Anzeigen DONNERSTAG, 12. JANUAR bis Donnerstag, 19. JANUAR 2017

Evangelischreformierte Kirche Arch und LeuzigeN Donnerstag, 12. Januar, 14.00 Uhr: Seniorennachmittag Arch im Gemeindezentrum. Ausgerichtet von den Landfrauen – mit Bildern und Filmen von Franz Wyss. Keine Anmeldung nötig. Samstag, 14. Januar, 19.00-22.00 Uhr: Der Jugendtreff «Ratteloch» in Leuzigen ist für alle Schüler der 6.-9. Klasse aus Rüti, Arch und Leuzigen geöffnet. Sonntag, 15. Januar, 9.30 Uhr: Gottesdienst in der Kirche Arch. Gestaltung: Pfr. Matthias Hochhuth und Hans-Rudolf Binz (Orgel). Text: 2. Mose 33,17b-23. Montag, 16. Januar, 20.00 Uhr: 1. Gesprächsabend im Gemeindezentrum Arch. Thema: Unterwegs zur Reformation. Mittwoch, 18. Januar, ab 9.30 Uhr: Seniorenkaffi Leuzigen im Gemeinschaftsraum des Daheim an der Dorfstr. 10 Donnerstag, 19. Januar, 15.00 Uhr: Senioren-Gottesdienst im Altersheim «Lueg is Land» Arch, mit Pfr. Jonas Lutzweiler.

Donnerstag, 12. Januar, 12.00-13.30 Uhr: Mittagstisch «chez maxime» im Kirchgemeindehaus. 19.45-21.45 Uhr: Probe des ökumenischen Kirchenchors im Kirchgemeindehaus. Sonntag, 15. Januar: Kein Gottesdienst in der ref. Kirche. 17.00 Uhr im Kirchgemeindehaus: Abendmusik mit Adelina Oprean (Violine) und Urs König (Klavier). Geige und Klavier im Dialog. Violinsonaten von Wolfgang Amadeus Mozart, Johann Sebastian Bach und Ludwig van Beethoven. Eintritt frei, Kollekte (Richtpreis Fr. 30.–). Mittwoch, 18. Januar, 9.30 bis 11.00 Uhr: Caféstube für Eltern mit Kleinkindern im Kirchgemeindehaus. 18.00 Uhr im Kirchgemeindehaus: Einschreibefeier und Elterninformation für die KUW 2. Alle Eltern und Kinder der 2. Klasse sind herzlich eingeladen. Klassenverantwortung: Pfrn. Petra Burri, Tel. 079 303 18 70 und Katechetin Ruth Genier, Tel. 076 469 78 98. Donnerstag, 19. Dezember, 12.00 bis 13.30 Uhr: Mittagstisch «Chez Maxime» im Kirchgemeindehaus. Anmeldungen bis Dienstag Abend an Christine Stähli, Tel. 032 351 30 71 oder per SMS 079 648 96 92. 19.45-21.45 Uhr: Probe des ökumenischen Kirchenchors im Kirchgemeindehaus. Amtswoche der Pfarrer/innen: 16. bis 22. Januar Pfrn. Sandra Begré, Telefon 032 351 19 70. Unsere Internet-Adresse: www.kirche-bueren.ch.

14.30 Uhr, Diessbach: Nachmittags-Treff in der Pfrundscheune. Musikalische Unterhaltung mit dem «Duo Hasenpfiff». 16.30-17.15 Uhr, Diessbach: «En auti Gschicht…» E spannendi Gschicht us dr Bibu, verzeut vo dr Silvia Liniger, Katechetin Diessbach i der Bibliothek. Donnerstag, 19. Januar 12.00 Uhr: Dotzigen: Mittagstisch im Restaurant «Kreuz». Freitag, 20. Januar 12.15 Uhr: Busswil: Mittagstisch im Restaurant «Rössli». Unsere Internet-Adresse: www.kirche-diessbach.ch

Lengnau Donnerstag, 12. Januar, 10.00 Uhr: Altersheim-Andacht mit Pfr. H. Friedli und Frau C. Wahli, (Musik). Sonntag, 15. Januar: Kein Gottesdienst. Zuständig für Abdankungen: Pfr. H. Friedli, Tel. 032 653 17 03.

Oberwil bei Büren Samstag, 14. Januar, 8.30-12.00 Uhr: Pfarrhaus/Kirche: KUW Konfirmationsklasse B. Mit Pfr. Jan-Gabriel Katzmann. Sonntag, 15. Januar, 9.30 Uhr: Kirche Oberwil: Morgengottesdienst. Pfr. JanGabriel Katzmann, Orgel: Sally Jo Rüedi. Dienstag, 17. Januar und Mittwoch, 18. Januar, 13.30-16.30 Uhr: Pfarrhaus/Kirche: KUW 3. Klasse 2. Säule. Mit Karin Schluep. Thema Abendmahl.

Kirchgemeinde Diessbach b. B.

Pieterlen und Meinisberg

Freitag, 13. Januar, 10.15 Uhr: Dotzigen: Ökumenischer Gottesdienst im Altersheim «Waldhof», Pfarrer Baumann. 20.00 Uhr Busswil: Meditationsabend im Kirchlichen Zentrum. Leitung: Franz Baumann.

Pieterlen

Samstag, 14. Januar, 9.30-12.00 Uhr: Busswil: Der Weltladen im Kirchlichen Zentrum ist geöffnet – gleichzeitig «Kafitreff» Weltladen.

Sonntag, 15. Januar, 9.30 Uhr: Gottesdienst mit dem EGW. Die Rückseite Gottes sehen mit Pfr. Dominique von Allmen und Pfr. Uwe Tatjes. Thomas Brönnimann, Orgel. Kinderbetreuung und Apéro.

Sonntag, 15. Januar, 9.30 Uhr Diessbach: Gottesdienst, Pfarrer Ueli Burkhalter. Mittwoch, 18. Januar, 14.30 Uhr: Büetigen: Nachmittags-Treff im Mehrzweckhaus.

Freitag, 13. Januar, 12.00 Uhr: Offener Mittagstisch im Zentrum. 13.45-16.15 Uhr: Ki-Na-Pi im Zentrum. Für Kinder ab Kindergarten bis zur 6. Klasse.

Donnerstag, 19. Januar, 14.00 Uhr Treff für Senioren im Zentrum. «Australien». Karin Spiess zeigt Bilder und erzählt von ihrer Reise.

Das Werbemittel der Region


evangelischmethodistische kirche

Meinisberg Donnerstag, 19. Januar, 12.00 Uhr: Offener Mittagstisch im KG-Haus.

Büren an der Aare, Aarbergstrasse 12

Rüti bei Büren

Sonntag, 19.00 Uhr: 3-Eis Gottesdienst.

Samstag, 14. Januar, 19.00-22.00 Uhr: Der Jugendtreff «Ratteloch» in Leuzigen ist für alle Schüler der 6.-9. Klasse aus Rüti, Arch und Leuzigen geöffnet. Sonntag, 15. Januar: Kein Gottesdienst.

www.emk-bueren.ch

evangelische täufergemeinde diessbach Dorfstrasse 59

Montag, 16. Januar, 20.00 Uhr: 1. Gesprächsabend im Gemeindezentrum Arch. Thema: Unterwegs zur Reformation.

Sonntag, 15. Januar, 18.00 Uhr: Abschluss-Gottesdienst Allianzgebetswoche mit Abendmahl.

Donnerstag, 19. Januar, 15.00 Uhr: Senioren-Gottesdienst im Altersheim «Lueg is Land» Arch, mit Pfr. Jonas Lutzweiler. 16.45-18.15 Uhr: KUW-8. Klasse, Gruppe 2, Unterricht im Gemeindezentrum Arch.

Weitere Infos unter: www.etg-diessbach.ch

Römisch-katholische Kirche

EGW Pieterlen Evang. Gemeinschaftswerk, Bleuenweg 1, www.egw-pieterlen.ch Sonntag, 15. Januar, 9.30 Uhr: Gottesdienst in der Reformierten Kirche, Predigt: Dominik von Allmen.

Büren an der Aare Solothurnstrasse 40 Sonntag, 15. Januar, 9.30 Uhr: Wortgottesdienst. Dienstag, 17. Januar, 11.40 Uhr: Gebet. 12.00 Uhr: Offener Mittagstisch. Anmeldungen bitte bis Montagmittag ans Pfarreisekretariat (Tel. 032 351 34 18). Unsere Internet-Adresse: www.kathbern.ch/bueren

Gott spricht: «Ich erfülle Euch mit meinem Geist und mache aus Euch Menschen, die nach meinen Ordnungen leben, die auf meine Gebote achten und sie befolgen.» Die Bibel, Hesekiel 36, 27

Verwaltungskreis Seeland

Lengnau E. Schiblistrasse 3A

Regierungsstatthalteramt Seeland

Meinisberg Ref. Kirchgemeindehaus, Hintere Gasse 7

Was? Lehrstelle als Kauffrau/Kaufmann

Pieterlen Kürzeweg 6

Samstag, 14. Januar, 8.00 Uhr: Kontemplation und Herzensgebet in Lengnau mit B. Caspar. Samstag, 14. Januar, 17.00 Uhr: Eucharistiefeier in Lengnau mit Kaplan J.-M. Chanton. Sonntag, 15. Januar, 9.30 Uhr: Eucharistiefeier in Pieterlen mit Kaplan J.-M. Chanton. Mittwoch, 18. Januar, 19.00 Uhr: Shibashi in Lengnau. Donnerstag, 19. Januar, 12.00 Uhr: Mittagstisch in Meinisberg. 14.00 Uhr: Seniorentreff im ök. Zentrum Pieterlen.

Impressum Gesetzliches Publikationsmittel der Gemeinden Arch 720 Leuzigen 560 Büetigen 365 Meienried 25 Büren 1877 Meinisberg 591 Diessbach 424 Oberwil 380 Dotzigen 655 Pieterlen 1996 Lengnau 2526 Rüti 410 Zusätzliches Verteilgebiet Schnottwil504 Einzelabonnenten ausserhalb des Amtes:

100

Erscheint wöchentlich Auflage: 11438 Exemplare (WEMF beglaubigt) Preise: (exkl. MWST) mm-Grundpreise Lokal s/w 36 Rp./mm Lokal 4-farbig 58 Rp./mm Schweiz s/w Schweiz 4-farbig

46 Rp./mm 69 Rp./mm

1. Seite (10sp/100 mm)

Fr. 450.–

Minimalbetrag Chiffregebühr

Fr. 30.– Fr. 15.–

Abschlussrabatte

Fr. 2000.– Fr. 3000.– Fr. 5000.– Fr. 7500.– Fr. 10000.–

2.0 % 3.0 % 5.0 % 7.5 % 10.0 %

Abonnemente

jährlich Fr. 100.– halbjährlich Fr. 60.– vierteljährlich Fr. 45.– Versand A-Post

Inserataufgabe Inserateschluss jeweils Dienstag, 12 Uhr Vorstufe/Druck: W. Gassmann AG, Biel Adresse Anzeiger Büren und Umgebung AG Geschäftsstelle Bahnhofstrasse 10, 3294 Büren an der Aare Tel. 032 351 00 18, Fax 032 351 00 19 E-Mail: anzeiger@anzeigerbueren.ch

Wo? Auf dem Regierungsstatthalteramt Seeland, Arbeitsort: Aarberg

Baupublikation Gesuchsteller: Martin und Elisabeth Sommer, Graben 13, 3294 Büren an der Aare Projektverfasser: Architekturbüro André Gerber, Rosenmattstrasse 30, 3297 Leuzigen Bauvorhaben: – Umbau und Renovation bestehende Wohnung – Neubau Parkplatz Standort: Graben 15/15a; Parzelle GB-Nr. 333 Zone: – Altstadtumgebungszone «Graben» – Perimeter Schutzgebiet Altstadt – Perimeter Überbauungsplan (ÜP) «Altstadt Süd» – Gewässerschutzbereich B Ausnahme: Art. 12 Sonderbauvorschriften «Altstadt Süd» – Bebauung Grünraum Auflageort und Einsprachestelle: Bauverwaltung Büren an der Aare, Kreuzgasse 32, 3294 Büren an der Aare Auflage- und Einsprachefrist bis: 13. Februar 2017 Es wird auf die Gesuchsakten verwiesen. Einsprachen und Rechtsverwahrungen sind schriftlich und begründet innerhalb der Auflagefrist bei der Bauverwaltung einzureichen. Zudem wird auf die Verwirkungsfolge bei verpasster Anmeldung von Lastenausgleichsansprüchen innerhalb der Auflagefrist hingewiesen (Art. 30 und 31 BauG). 103849

Welche Voraussetzungen musst Du erfüllen? Du hast einen Sekundarschulabschluss oder bist Realschülerin oder -schüler mit 10. Schuljahr. Was musst Du tun? Reiche deine Bewerbung mit Lebenslauf und Schulzeugnissen der letzten drei Schuljahre bis 31. Januar 2017 an folgende Adresse ein: Michelle Plattner, Regierungsstatthalteramt Seeland, Amthaus, Postfach 60, 3270 Aarberg 103865

Büren an der Aare Baupublikation Gesuchsteller: Daniel und Debora Scherrer, Stadtgutmatt 7b, 3294 Büren an der Aare Projektverfasserin: Heusser Holzbau GmbH, Allmenstrasse 3, 8340 Hinwil Bauvorhaben: Anbau Carport

Lengnau Schiessanzeige 2017

Projektverfasser: Rüfli Architekten GmbH, Karl Hiltyweg 5, 2543 Lengnau Parzellen-Nr.: 2059 Adresse/Standort: Kappenweg 10, 2543 Lengnau

Vom Januar bis Dezember 2017 Mittwoch jeweils 16.00 – 20.15 Uhr Samstag jeweils 13.00 – 18.30 Uhr

Gewässerschutz: Anschluss an ARA Regio Grenchen Auflage- und Einsprachefrist: 13. Februar 2017

Chlausenschiessen am 25.11.2017 Samstag 09.00 – 12.00 Uhr 13.00 – 17.00 Uhr

Auflageort und Einsprachestelle: Bau- und Werkabteilung, Pfarrgasse 2, 2543 Lengnau

Bitte Hinweistafeln beachten!! Vor Gefahrenzone wird gewarnt.

103852

Bau- und Gewässer­schutz­ publikation Gestützt auf Art. 26 des Baubewilligungsdekretes (BewD - BSG 725.1) vom 22. März 1994 erfolgt nachstehende Bekanntmachung: BAUGESUCH Nr.: 2017/4407 Gesuchsteller: Cohen Gabriel, Hauptstrasse 14, 2556 Scheuren

Parzellen-Nr.: 409

Es wird auf die Bauprofile und die Gesuchsakten verwiesen. Einsprachen und Rechtsverwahrungen sind schriftlich und begründet innerhalb der Auflagefrist bei der Bauverwaltung einzureichen. Zudem wird auf die Verwirkungsfolge bei verpasster Anmeldung von Lastenausgleichsansprüchen innerhalb der Auflagefrist hingewiesen (Art. 30 und 31 BauG). 103827

Gesuchsteller: Schwab-Liechti Thomas und Nadia, Eichholzstrasse 5a, 2545 Selzach

Ausnahmen: Keine

Zone: – Überbauungsordnung «Stadtgut», Baufeld für überdeckte Parkplätze – Gewässerschutzbereich B

Auflage- und Einsprachefrist bis: 30. Januar 2017

Gestützt auf Art. 26 des Baubewilligungsdekretes (BewD - BSG 725.1) vom 22. März 1994 erfolgt nachstehende Bekanntmachung:

Es wird an folgenden Tagen scharf geschossen:

Projektverfasser: Hürzeler Peter, Zürichstrasse 84, 8134 Adliswil

Auflageort und Einsprachestelle: Bauverwaltung Büren an der Aare, Kreuzgasse 32, 3294 Büren an der Aare

Bau- und Gewässer­schutz­ publikation

Schutzzone/Schutzobjekte: Keine

Pistolenstand Oelestrasse Lengnau

Der Vorstand Pistolen Club Lengnau

103847

Zonenplan: W2 - Wohnzone 2-geschossig, MD - Mischzone Dorf

Standort: Stadtgutmatt 7; Parzelle GB-Nr. 1564

Ausnahme: Art. 6 UeO – Überschreiten Baufeld

Einwohnergemeinde Lengnau Bau- und Werkabteilung Pfarrgasse 2 2543 Lengnau BE

Bauvorhaben: Neubau Einfamilienhaus mit Garage

Wann? Beginn Sommer 2017 Was erwartet Dich? Eine äusserst interessante und vielseitige Arbeit in einem kleinen Team.

Es wird auf die Gesuchsakten und auf die aufgestellten Profile verwiesen. Einsprachen, Rechtsverwahrungen und/oder Lastenausgleichsbegehren sind schriftlich, begründet und im Doppel innerhalb der Einsprachefrist bei der angegebenen Einsprachestelle einzureichen oder einer schweiz. Poststelle zur Beförderung zu übergeben. Lastenausgleichsansprüche, die nicht innert der Einsprachefrist angemeldet werden, verwirken (Art. 31 Abs. 4, Bst. a Baugesetz, BauG – BSG 721) Kollektiveinsprachen und vervielfältigte Einzeleinsprachen sind nur rechtsgültig, wenn sie angeben, wer die Einsprechergruppe rechtsverbindlich zu vertreten befugt ist (Art. 31 Abs. 3 Baubewilligungsdekret, BewD – BSG 725.1).

Adresse/Standort: Solothurnstrasse 22, 2543 Lengnau Bauvorhaben: Fassadenveränderung, Anbau von Balkons im 1. u. 2. Stock auf der Südseite Zonenplan: MK – Mischzone Kern Schutzzone/Schutzobjekte: Keine Ausnahmen: Keine Auflage- und Einsprachefrist: 13. Februar 2017 Auflageort und Einsprachestelle: Bau- und Werkabteilung, Pfarrgasse 2, 2543 Lengnau

Es wird auf die Gesuchsakten und auf die aufgestellten Profile verwiesen. Einsprachen, Rechtsverwahrungen und/oder Lastenausgleichsbegehren sind schriftlich, begründet und im Doppel innerhalb der Einsprachefrist bei der angegebenen Einsprachestelle einzureichen oder einer schweiz. Poststelle zur Beförderung zu übergeben. Lastenausgleichsansprüche, die nicht innert der Einsprachefrist angemeldet werden, verwirken (Art. 31 Abs. 4, Bst. a Baugesetz, BauG – BSG 721) Kollektiveinsprachen und vervielfältigte Einzeleinsprachen sind nur rechtsgültig, wenn sie angeben, wer die Einsprechergruppe rechtsverbindlich zu vertreten befugt ist (Art. 31 Abs. 3 Baubewilligungsdekret, BewD – BSG 725.1). Einwohnergemeinde Lengnau Bau- und Werkabteilung Pfarrgasse 2 2543 Lengnau BE

103848

Leuzigen Öffentliche Auflage Gemäss Art. 60 des Organisationsreglements liegt das Protokoll der Gemeindeversammlung vom 8. Dezember 2016 während 20 Tagen, d.h. vom 13. Januar bis 1. Februar 2017, in der Gemeindeverwaltung Leuzigen öffentlich auf. Sie finden das Protokoll auch auf unserer Homepage www.leuzigen.ch. Während der Auflage kann schriftlich und begründet beim Gemeinderat von Leuzigen Einsprache gemacht werden. Der Gemeinderat

103850


Baupublikation Gesuchsteller/in Affolter Franz, Herrengasse 3, 3297 Leuzigen

Standort: Hofacher 17 und 19, Parzellen Nrn. 468 und 670, Koordinaten 2597680 / 1219690, Wohnzone 2 (W2)

Projektverfasser/in: GLB Seeland, Sandro Stettler, Grenzstrasse 25, 3250 Lyss

Auflagestelle: Gemeindeverwaltung Oberwil, 3298 Oberwil bei Büren

Standort: Herrengasse 3

Auflagefrist: bis 13. Februar 2017

Parzelle Nr.: 3175

Einsprachen und Rechtsverwahrungen sind schriftlich und begründet im Doppel während der Auflagefrist beim Regierungsstatthalteramt Seeland, Amthaus, Postfach, 3270 Aarberg, einzureichen, ebenfalls allfällige Lastenausgleichsbegehren. Lastenausgleichsansprüche, die nicht innert der Einsprachefrist angemeldet werden, verwirken. Bei Kollektiveinsprachen und vervielfältigten oder weitgehend identischen Einsprachen ist anzugeben, wer befugt ist, die Einsprechergruppe rechtsverbindlich zu vertreten. Es wird auf die Gesuchsakten und die aufgestellten Bauprofile verwiesen.

Zone: Kernzone / Ortsbildschutzperimeter Koordinaten: 601 750 / 224 870 Bauvorhaben: Sanierung und Ausbau best. Bauernhaus Beanspruchte Ausnahmen: keine Vorgesehene Gewässerschutzmassnahme: Bestehender Kanalisationsanschluss

Aarberg, 6. Januar 2017

Zone: B

Einsprachen und Rechtsverwahrungen sind schriftlich und begründet innerhalb der Auflagefrist bei der Gemeinde Leuzigen, Bauverwaltung, Dorfstrasse 9, 3297 Leuzigen einzureichen. Bei Kollektiveinsprachen, vervielfältigten oder weitgehend identischen Einsprachen ist anzugeben, wer die Einsprechergruppe rechtsverbindlich vertritt. 3297 Leuzigen, 09.01.2017

Im Hinblick auf die Gesamterneuerungswahlen vom Herbst 2017 für die Amtsperiode 2018 bis 2021 hat der Gemeinderat beschlossen, die Gemeindeorganisation den heutigen Gegebenheiten und Bedürfnissen anzupassen. Folgende Erlasse aus dem Jahr 2001 werden per 1. Januar 2018 einer Totalrevision unterzogen: – Organisationsreglement – Reglement über die Urnenwahlen und -abstimmungen – Organisationsverordnung

Einwohnergemeinde  Oberwil bei Büren

Dach: Flachdach, Kies/begrünt

Bau- und Gewässer­schutz­ publikation

Wir freuen uns, Ihnen die Neuerungen an der Orientierungsversammlung vom Dienstag, 24. Januar 2017 um 19.30 Uhr im Schulhaus Meinisberg vorstellen zu dürfen und laden Sie dazu freundlich ein.

Projektverfasser: LITEX AG, Rütistrasse 14, 9050 Appenzell

Es wird auf die Gesuchsakten und die aufgestellten Profile verwiesen. Einsprachen und Rechtsverwahrungen sind schriftlich und begründet innerhalb der Auflagefrist einzureichen, ebenfalls allfällige Begehren um Lastenausgleich. Lastenausgleichsansprüche, die der Gemeindebehörde innert der Einsprachefrist nicht angemeldet werden, verwirken (Art. 31 Baugesetz). Begriff des Lastenausgleichs gemäss Art. 30 und 31 Baugesetz Nutzt ein Grundeigentümer einen Sondervorteil, der ihm durch eine Ausnahmebewilligung, eine Ueberbauungsordnung oder sonst wie in wesentlicher Abweichung von örtlichen Bauvorschriften zulasten eines Nachbars eingeräumt ist, so hat er diesen Nachbar zu entschädigen, wenn die Beeinträchtigung erheblich ist. 2542 Pieterlen, 10. Januar 2017

103872

Bauabteilung Pieterlen

Bau- und Gewässer­schutz­ publikation

Pieterlen

Interessierte können die Entwürfe der neuen Bestimmungen ab 16. Januar 2017 unter www.meinisberg.ch herunterladen und ausdrucken oder bei der Gemeindeschreiberei einsehen oder beziehen.

Meinisberg, 9. Januar 2017

103846

Gesuchstellerin: AST Bau- und Planung AG, Leimernweg 5a, 2542 Pieterlen

Gesuchsteller: Migrol AG, Badenerstrasse 569, 8048 Zürich

Vorgesehene Gewässerschutzmassnahmen: Einleiten des Strassenabwassers in die Gemeindekanalisation.

103874

Bauabteilung Pieterlen

Auflage- und Einspracheort: Gemeindeverwaltung Pieterlen, Bauabteilung

Es wird auf die aufgestellten Bauprofile und die Gesuchsakten verwiesen. Einsprachen und Rechtsverwahrungen sind schriftlich und begründet innerhalb der Auflagefrist bei der Gemeinde-verwaltung Oberwil bei Büren einzureichen. Es wird zudem auf die Verwirkungsfolge bei verpasster Anmeldung von Lastenausgleichsansprüchen innerhalb der Auflagefrist hingewiesen (Art. 30/31 BauG).

Hauptmasse: Länge 48.10 m x Breite 3.50 m

2542 Pieterlen, 10. Januar 2017

Ausnahme: Art. 10 GBR – Abweichung Dachform beim Anbau

Auflage- und Einsprachefrist bis: 13. Februar 2017

Nutzungszone: Wohnzone 2, Gewässerschutzzone B

Nutzungszone: Es wird auf die Gesuchsakten verwiesen. Wohnzone 2, Gewässerschutzzone B Einsprachen und Rechtsverwahrungen sind schriftlich und begründet innerhalb der AufHauptmasse: lagefrist einzureichen. 9.80 x 8.00 m (9.45 m im OG)

Auflage- und Einsprachefrist bis: 13. Februar 2017

Auflageort und Einsprachestelle: Gemeindeverwaltung Oberwil bei Büren

Parzelle / Strasse: 2676, 2677, 2678, 2679, 1100 und 1101 / Brühlweg

Auflage- und Einsprachefrist bis: Beantragte Ausnahmen: 13. Februar 2017 Art. 212 Abs. 4 GBR und Art. 80 SG – UnterAuflage- und Einspracheort: schreiten des Strassenabstandes Gemeindeverwaltung Pieterlen, Bauabteilung

Bauvorhaben: Umbau bestehendes Bauernhaus

Zone: Kernzone K; Gewässerschutzbereich B

Einladung zur Informationsveranstaltung vom Dienstag, 24. Januar 2017, 19.30 Uhr im Schulhaus Meinisberg

Parzelle / Strasse: 511 / Im Weingarten 1b, Pieterlen

Projektverfasserin: Späti Holzbau AG, Abt. Baumanagement, Kaselfeldstrasse 3, 4512 Bellach

Standort: Lüterswilstrasse 14, Parzelle Nr. 357

Meinisberg

Bauvorhaben: Neubau Einfamilienhaus mit innen aufgestellter Luft-/Wasser-Wärmepumpe

Vorgesehene Gewässerschutzmassnahmen: Einleiten des Abwassers in die Gemeindekanalisation, Einleiten des Sauberwassers in die Sauberwasserleitung.

103844

Bauverwaltung Leuzigen

Projektverfasserin: Atmoshaus AG, Eichweid 1, 6203 Sempach Station

Fassaden: Verputzte Aussenwärmedämmung, Farbe weiss

Gesuchsteller: Jaqueline und Sven Jacot, Mürgelistrasse 5, 4528 Zuchwil

Es wird auf die Gesuchsakten verwiesen.

Gesuchsteller: Emir & Seda Mustafa, Brühlstrasse 42, 2502 Biel/Bienne

Fundation, Wände: Fundamentplatte, Beton/Backstein

Baupublikation

Auflage-und Einsprachefrist: 13. Februar 2017

Bauvorhaben: Bau einer Detail-Erschliessungsstrasse mit Werkleitungen

103845

Regierungsstatthalteramt Seeland

Auflage- und Einspracheort: Gemeindeverwaltung Leuzigen

Bau- und Gewässer­schutz­ publikation

Projektverfasserin: Statolith AG Ingenieur und Planer, Postfach, Dorfackerstrasse 23, 4528 Zuchwil

Rüti Baupublikation Bauherrschaft: Einwohnergemeinde Rüti bei Büren, Bachstrasse 4, 3295 Rüti b. Büren Projektverfasserin: adam civil engineering gmbh, Klosterweg 4, 3053 Münchenbuchsee Bauvorhaben: Verlegung der bestehenden Wasserversorgungsleitung an die Brückenbordure Standort: Gässli, Parzellen Nrn. 19 und 449, Koordinaten 2597465 / 1222215, Brücke, erhaltenswertes K-Objekt des Bauinventars, Baugruppe A, Strassenbereich Ausnahmen: – Wasserbaupolizeibewilligung (Art. 48 WBG) Auflagestelle: Gemeindeverwaltung Rüti b. Büren, 3295 Rüti b. Büren Auflagefrist: bis 13. Februar 2017 Einsprachen und Rechtsverwahrungen sind schriftlich und begründet im Doppel während der Auflagefrist beim Regierungsstatthalteramt Seeland, Amthaus, Postfach, 3270 Aarberg, einzureichen, ebenfalls allfällige Lastenausgleichsbegehren. Lastenausgleichsansprüche, die nicht innert der Einsprachefrist angemeldet werden, verwirken (Art. 30 und 31 BauG). Bei Kollektiveinsprachen und vervielfältigten oder weitgehend identischen Einsprachen ist anzugeben, wer befugt ist, die Einsprechergruppe rechtsverbindlich zu vertreten. Es wird auf die Gesuchsakten verwiesen. Aarberg, 9. Januar 2017

103862

Regierungsstatthalteramt Seeland

Bauvorhaben: Ersatz der Reklamenträger «MIGROL»

103861

Gemeinderat Meinisberg

Oberwil

Parzelle / Strasse: 1014 / Bielstrasse 12, 2542 Pieterlen Nutzungszone: Mischzone 3

Unsere Geschäftsstelle

Auflage- und Einsprachefrist bis: 30. Januar 2017

Baupublikation Bauherrschaft: Insalvo GmbH, Eichackerweg 3, 2545 Selzach Projektverfasserin: Architekturbüro Willy Steiner AG, Kirchgasse 22, 4537 Wiedlisbach Bauvorhaben: Neubau von zwei Mehrfamilienhäusern mit Einstellhalle

Auflage- und Einspracheort: Gemeindeverwaltung Pieterlen, Bauabteilung Es wird auf die Gesuchsakten verwiesen. Einsprachen und Rechtsverwahrungen sind schriftlich und begründet innerhalb der Auflagefrist einzureichen. 2542 Pieterlen, 22. Dezember 2016 Bauabteilung Pieterlen

103836

Bahnhofstrasse 10 (Bahnhof­gebäude) 3294 Büren an der Aare Öffnungszeiten: Montag und Dienstag   9–12 Uhr und 14–16 Uhr Mittwoch   9–12 Uhr


Nimmerselig, Houzbrüggfäger und Vennerjubiläum Text und Bilder: Debora Scherrer

Die erste Narrenzeit des Jahres ist bereits wieder vorbei. Büren an der Aare hat mit dem „Büre Nöijohr“ den Start in die Fasnachtszeit eingeläutet. Das diesjährige Motto lautete „mir si grüschtet“. Gerüstet waren auch die „Venner“ die ihr 25-jähriges Bestehen feierten. Pünklich um 14.31 Uhr startete der Fasnachtsumzug durchs Stedtli mit einem Knall. Die Spitze bildete der„Nimmerselig“ als Riesenlebkuchen, dem es am 2. Januar an den Kragen gehen sollte. Dem Wahrzeichen des Büre Nöijohr folgte die stedtlieigene Guggenmusik, die Houzbrüggfäger, dicht gefolgt von der Türmliwiler Zunft. Anschliessend hatte der FC Büren Aufstellung genommen. Ihr Umzugswagen widmete sich dem Pizzaüberschuss in Büren. Vier zusätzliche Guggenmusiken folgten dem Umzug und bereicherten das Treiben mit ihren Klängen. Dazwischen folgten die Wagen der Turnvereine von Büren, des Gribi-Clans oder einigen Einzelpersonen. Grossen Beifall bekamen die Kindergartenkinder, die als Königinnen und Könige verkleidet waren. Nach dem Umzug fanden sich die Fasnachtsliebhaberinnen und -liebhaber im Stedtli ein, um noch bis in die frühen Morgenstunden in Festzelten oder Restaurants zu feiern. D Houzbrüggfäger fäge Die Verbrennung des „Nimmerselig“ auf dem Märitplatz fand am 2. Januar um 18.01 statt. Das Fasnachtssymbol wurde in Flammen gesteckt. Die „Houzbrüggfäger“ umrahmten den Event mit einem Konzert. Es war geplant, dass noch weitere Gastguggen das Spektakel begleiten sollten. Doch sei es immer schwieriger, Guggen zu finden, die am 1. oder 2. Januar noch Zeit haben, meint Alain Nydegger, Vizepräsident der

Türmliwilerzunft. Für den Umzug ist es jeweils einfacher, interessierte Ensembles zu finden. Was in diesem Jahr erschwerend dazu kam, war die Tatsache, dass der 2. Januar auf einen Montag fiel. In vielen Ortschaften ist das kein amtlicher Feiertag. Die Houzbrüggfäger gaben sich jedoch keine Blösse und unterhielten das Publikum vortrefflich. Anschliessend zogen sie

Verbrennung des Nimmerselig am 2. Januar

„Chnoorzi Clique“ aus Biel-Bienne

noch bis zum Ende des Büre Nöijohr durch die Restaurants.

Truppe, Markus Schär, hat deren Namen nach dem gleichnamigen Brunnen im Stedtli gewählt. Wie der Venner auf dem Brunnen, sind sie standhaft und sehen dem Treiben im Stedtli mit einem Spiegel zu. Die Venner beginnen mit den Proben jeweils im Herbst. Gedichtet werden die Verse von Markus Schär und Fritz Käser.

Neujahrsapéro mit Schnitzelbänken Traditionell werden die Schnitzelbänke in den Restaurants, Bars oder Festzelten aufgeführt. Die Fasnachtsinteressierten hatten in diesem Jahr erstmals die Gelegenheit, die Schnitzelbänke am 1. Januar im Kellertheater anzuhören. Bei einem Neujahrsapéro genossen die Besucherinnen und Besucher das bunte Treiben. In diesem Jahr wieder dabei war Lukas Eschbach,

Ewigi Bousteu Nimm di Schufle u drück se fescht i Bode U loh de nümme los U mach äs Loch uf dere Strooss Wüü`s eifach so guet tuet I ha das gärn, i bruche das, i bi süchtig nach däm Doch Garantie cha i dir keini gäh, dass es gly verby wird si Ewigi Bousteu ob der Bahn Ewigi Bousteu, das isch der Wahn Ewigi Bousteu, muess das si Ewigi Bousteu, wenn isch`s verby I tue die Stross uf u wieder zue I gibe alles u ha ke Rueh Scho bau sit Johre geit das so I gibe nid uf, mir gfaut das do Wer die Schnitzelbänke am 1. und 2. Januar verpasst hat, kann das am Freitag 6. Januar nachholen. Die Schnitzelbänke werden an diesem Abend im Kellertheater Lindenhof in Büren ab 20 Uhr aufgeführt.

Der„Bäppu“

Der Gribi-Clan als„Pro Spezie rara“

neu als „Bäppu“ und auf Berndeutsch. Der FC Büren sang seine Reime aus voller Kehle. Die Schnitzelbänke des FC haben in Büren die längste Tradition. 25-jähriges Jubiläum Die Venner feierten mit dem diesjährigen Auftritt ein Jubiläum. Früher gab es nur den gedruckten Vennerspiegel, ein politisch-satirischer Rückblick auf das Jahr in Büren. Seit 25 Jahren treten die Venner nun als Gruppe auf und besingen das Geschehen. Der Kopf der Der Nimmerselig noch unversehrt

Die Venner, nicht ganz vollzählig

Die „Bureregle“ stammen jeweils von Martin von Känel. Bei den gemeinsamen Proben werden die Dichtungen von den übrigen Vennern überprüft und ergänzt. In diesem Jahr waren zwei Venner nicht bei den Schnitzelbänken dabei. Fritz Käser war in den Ferien und Martin Sommer musste krankheitshalber aussetzen. Ewigi Bousteu Beliebte Vorlagen für die Schnitzelbänke boten in diesem Jahr nicht nur der Gemeinderat von Büren sondern auch die Feuerwehr, die Burgergemeinde oder die Restaurantsituation. Einen kurzen Auszug aus dem Programm der Venner, vorgetragen vom Venner Pesche Stähli in der Melodie von„Ewigi liebi“: Die Schnitzelbänke mit der längsten Tradition - der FC Büren an der Aare

Die Schminke machts


       

     

2540 Grenchen

           Â?Â? Â? Â?  ­    Â&#x20AC; Â&#x201A;Â&#x192; Â&#x201E;Â&#x2026;Â&#x2020;   Â&#x201A;Â?Â? Â&#x201A;Â&#x192; Â&#x2026;Â&#x2021;Â&#x2C6;  Â&#x201A;Â&#x2030;  Â&#x160;  Â&#x160; Â&#x2039;     Â&#x160;  Â?  â&#x2014;?

An aussichtsreicher SĂźdhanglage erstellen wir attraktive, lichtdurchflutete Eigentumswohnungen und DoppelEinfamilienhäuser Verkaufspreise ab: 3½- Zimmer ab Fr. 420 000.â&#x20AC;&#x201C; 4½- Zimmer ab Fr. 510 000.â&#x20AC;&#x201C; 5½- Zimmer Attika ab Fr. 810 000.â&#x20AC;&#x201C; 5½- Zi-Doppel-EFH ab Fr. 810 000.â&#x20AC;&#x201C;

â&#x2014;? â&#x2014;?

<wm>10CAsNsjY0MDQy1zUytDAyNAMA9HIOgw8AAAA=</wm>

â&#x2014;?

<wm>10CFWKIQ6AMBAEX3SX3SvXFipJXYMg-BqC5v-KgmOSzayY1oorvq11O-peCFoSYzbGQnedMZyzTpYLCDcwLQxh3Bn26wXRMOhvI6DAO4MECFMnoPd5PRAAYV5yAAAA</wm>

â&#x2014;?

127-218216 PC 103857

â&#x2014;?

Ă&#x153;berbauung Molerhof

<wm>10CAsNsjY0MDQy1zUytDAzMQIAdOod_g8AAAA=</wm>

Mitbestimmen bei der Innenausstattung! <wm>10CFXKIQ7DMAwF0BM5-t-Ok3iGU1hVUJWHTMO7P1o7NvDY27b0gp_n3M95JEHtohytatK9BFoarBh6gggF-wNhrdYI_fsygKtg3UdAQSyEmIva4mD5vN5fRslyJXIAAAA=</wm>

Bezugsbereit nach Vereinbarung! Sonnenkollektoren zur UnterstĂźtzung der Warmwasseraufbereitung! Keine Baukreditzinsen!

BĂźren a. Aare, Kilchmattweg 5 Zu vermieten per 1.3.2017 neu renovierte, sonnige

3-Zimmer Wohnung 1. Stock Tel. 032 331 98 66

Generalunternehmung T 032 312 80 60 info@nerinvest.ch www.nerinvest.ch

Narzissenweg 2 2543 Lengnau Ihre Kinder werden diese familienfreundliche Wohnlage lieben - Sie auch Es erwartet Sie eine 4.5 - Zimmer-Wohnung im EG mit Balkon und Direktzugang zum Garten, 95 m2, verfĂźgbar per sofort oder nach Vereinbarung, monatlicher Mietzins CHF 1'490.00 inklusive Nebenkosten. <wm>10CAsNsjY0MDQy1zUyNDa3sAQAxpG5Ew8AAAA=</wm>

Fßr Ihre Wohnqualität:  Parkettboden in allen Zimmern  in kinderfreundlicher Umgebung  CheminÊe  Kinderspielplatz in der Nähe  Bad/WC und Dusche/WC <wm>10CFXKIQ7DMBAEwBedtbvpne0erMysgircJCru_1GUsoBhM2d6wd9rvPfxSYKqJm619aR76YhU1BJSkpLAeNIVjCbcvjUABNZ1jDRp0U0Pc66GXn7H9wRn9ZgkcgAAAA==</wm>

Interessiert? Dann lohnt sich eine Besichtigung. Regimo Bern AG, www.regimo.ch Cheryl Zanotti Tel. 031 350 50 84 cheryl.zanotti@be.regimo.ch 127-213789/RK

Wohnen im Alter mit Service 3½-Zimmer Alterswohnung in Bßren a.A. zu vermieten MÜchten Sie selbstbestimmt in einer gut gelegenen und attraktiven Wohnung leben? Zählen Sie gerne auf kompetente Hilfe in Ihrer Nähe? Wollen Sie nur das bezahlen, was Sie wirklich brauchen? <wm>10CAsNsjY0MDAw0zWzNLI0MQUAf5Lnog8AAAA=</wm>

<wm>10CFWKMQ6DQAwEX-TTrn02MS4RHaKI0l-DqPP_KoSOYooZzbaVN9ws6_5Z30UAIZGa3csUzejV3Zp3KypTwZjpSHjQHr8g9FKM_yNUYQ5e9SU-jZiifY_zB1Ytrm1yAAAA</wm>

Per sofort zu vermieten â&#x20AC;˘ 3½-Zimmerwohnung, 1. OG â&#x20AC;˘ 83m2 Wohnfläche und windgeschĂźtzte Loggia mit 12m2

6-693042 PC 103855

â&#x20AC;˘ Prächtige Aussicht

127-218642/RK

â&#x20AC;˘ 24h Notfallbereitschaft und Dienstleistungen nach Bedarf

Wir vermieten

â&#x20AC;˘ Wettersicherer Durchgang zum Altersheim (Tunnel)

4.5-Zimmerwohnung, 109 m² Miete/Mt: CHF 1â&#x20AC;&#x2122;590.- inkl. NK

Lehrstelle Kauffrau/Kaufmann EFZ

3.5-Zimmerwohnung, 76 m² Miete/Mt: CHF 1â&#x20AC;&#x2122;310.- inkl. NK

3.5-Zimmer-Galeriewohnung, 103 m² Miete/Mt: CHF 1â&#x20AC;&#x2122;460.- inkl. NK 5.5-Zimmer-Galeriewohnung, 117 m² Miete/Mt: CHF 1â&#x20AC;&#x2122;840.- inkl. NK Freiestrasse 50/54, Grenchen Nach Vereinbarung vermieten wir diese schĂśnen Wohnung mit folgenden VorzĂźgen: - moderne KĂźche - Parkettboden im Wohn- und Schlafzimmern - Plattenboden in KĂźche und Bad - helles Badezimmer mit Fenster (nur 4.5-Zi) - Badewanne - grosser Balkon oder Dachterrasse - Kellerabteil <wm>10CAsNsjY0MDAw0zWzNDYwtAAAbUZMFg8AAAA=</wm>

<wm>10CFWKrQ6AMAwGn6hLv3btNirJHEEQ_AxB8_6KH4c4cZdblrDEH3Nf974FmNnJmzJqiNYEhGlOxUtARIXhE8yMm5T226k-8oTxPgQh0QEjy4Q8imu6jvMGZaCrHHEAAAA=</wm>

Die Liegenschaft befindet sich in der Nähe des Sßdbahnhofs Grenchen, an ruhiger Lage. EinkaufsmÜglichkeiten und eine Busstation befinden sich in unmittelbarer Nähe. Einstellplätze kÜnnen fßr CHF 110.-/Mt. dazu gemietet werden.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann melden Sie sich fĂźr eine unverbindliche Wohnungsbesichtigung. Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme. Casa Burgacker Burgweg 1-5 3294 BĂźren an der Aare T 031 368 07 07 info@casa-burgacker.ch www.casa-burgacker.ch

(Dienstleistung & Administration)

Dein Profil: Du besuchst zurzeit das 9. Schuljahr der Sekundarschule oder absolvierst das 10. Schuljahr. Du hast Interesse an kaufmännischen Arbeiten, arbeitest gerne im Team und magst den Kontakt mit Menschen.

Wir informieren Ăźber die aktuellsten Angebote

Wir bieten Dir: Eine interessante und abwechslungsreiche Lehrstelle in einer nicht alltäglichen Branche. Während Deiner dreijährigen Ausbildung durchläufst Du verschiedene interne Abteilungen unseres Unternehmens und lernst Gebiete wie den Einkauf, Verkauf, Buchhaltung, Empfang und die Produktion kennen. Haben wir Dein Interesse geweckt? Gerne erwarten wir Dein vollständiges Bewerbungsdossier per Post oder E-Mail. Stettler Sapphire AG Barbara Gräub Bßrenstrasse 24 CH- 3250 Lyss b.graeub@stettlersapphire.ch www.stettlersapphire.ch

Kompetente und engagierte Kundenbetreuung ist unser Ziel. Wir suchen zur Verstärkung und Erweiterung unseres motivierten und gut ausgebildeten Teams in Lyss per sofort oder nach Vereinbarung eine(n) ambitionierte(n) 6-693144 PC 103875

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Melden Sie sich fĂźr einen unverbindlichen Besichtigungstermin.

Im Zentrum Stedtli BĂźren mit Sicht auf Aare und Jura 31â &#x201E;2-Zi.-Wohnung (86 und 90 m2) sowie 51â &#x201E;2-Zi.-Wohnung (140 m2) ab sofort oder n. V. zu vermieten. Näheres unter (newhome.ch/Immocode G66D, E735 oder 9N79). Die Wohnungen verfĂźgen alle Ăźber moderne KĂźche/CheminĂŠe, Bad/WC, Stein- und LaminatbĂśden. 51â &#x201E;2-Zi.-Dach-Whg. mit Terrasse, Marmor-Bad, Granitabdeckung in KĂźche. Miete ab Fr. 1350.â&#x20AC;&#x201C;/1790.â&#x20AC;&#x201C; plus NK. Unverbindliche Besichtigungen: Tel. 079 / 457 62 61 103394

Tamara SchĂźtz, 058 360 39 12 IS24-Code: 3227817

6-693018/RK

Verfßgst du ßber ein gutes räumliches DenkvermÜgen, hast du Freude an Zahlen und am Rechnen sowie handwerkliches Geschick? Pack die Chance und komm zu uns. Wir bieten ab Sommer 2017 eine Lehrstelle zum Metallbauer EFZ (Ausbildungsdauer 4 Jahre) Wenn es um die Planung und Realisation von Geländer, Treppen, Sitzplatzßberdachungen, Vordächer, Autounterständen, Balkonanlagen, Wintergärten, Fertigung von Spezialelementen und vieles mehr geht, sind wir fßr unsere Kunden da. Bist du interessiert an einer Schnupperlehre? BenÜtigst du mehr Infos? Dann kontaktiere unseren Lehrlingsverantwortlichen Florin von Ballmoos oder sende deine Bewerbung direkt an unsere Unternehmung. Wir sind ein mittelgrosser Metallbaubetrieb in Suberg und wßrden uns freuen dich kennenzulernen. Blank Metallbau AG zHd. Herr Florin von Ballmoos Bernstrasse 15 3262 Suberg Telefon 032 389 00 00 / info@blank-metallbau.ch

â&#x20AC;˘ Miete pro Monat: CHF 1â&#x20AC;&#x2DC;750.- exkl. Nebenkosten CHF 280.- Ă Konto 6-692945 PC 103823

4.5-Zimmerwohnung, 100 m² Miete/Mt: CHF 1â&#x20AC;&#x2122;490.- inkl. NK

Wir sind ein weltweit tätiger Hersteller von Teilen aus synthetischem Saphir und beschäftigen rund 350 Mitarbeiter im Mutterhaus in Lyss und in unserer Tochtergesellschaft auf Mauritius. Wir beliefern sämtliche renommierten Marken mit kratzfesten Uhrengläsern und sind ebenso fßhrend in Saphirprodukten fßr optische, medizinische und elektronische Anwendungen.

6-693132 PC 103869

Vermietung per sofort oder nach Vereinbarung:

41â &#x201E;2-Zimmer-Wohnung (Wohnfläche ca.110 m ) In ehemaligen Bauernhaus mit Laube, im 1. Stock, total renoviert im 2009, ruhige Lage, Ă&#x2013;V 1km, ca. 15 km nordwestlich von Bern â&#x20AC;&#x201C; KĂźche mit sep. Backofen, GeschirrspĂźler, Granitabdeckung und Plattenboden â&#x20AC;&#x201C; Bad/WC mit Badewanne, Dusche, Doppellavabo + Plattenboden und Einbauschrank â&#x20AC;&#x201C; Wohnbereich mit Laminat â&#x20AC;&#x201C; Estrich und Kelleranteil auf Wunsch, kein Gartenanteil, keine Haustiere â&#x20AC;&#x201C; Unterstellplatz kann dazu gemietet werden RauchmĂśglichkeit auf der Laube. Besichtigungstermin: Samstag, 14.01.2017, 10â&#x20AC;&#x201C;12 Uhr oder persĂśnliche Vereinbarung Mietzins Fr. 1170.â&#x20AC;&#x201C; (NK Fr. 210.â&#x20AC;&#x201C;) Tel. 031 872 0888 und 078 789 1281 10.00-12.00 Uhr 103854 2

Treuhänder(in) 80 â&#x20AC;&#x201C; 100 % fĂźr die FĂźhrung von Kundenbuchhaltungen inkl. Abschlusserstellung und Steuerdeklarationen sowie die Mitarbeit in unseren Revisionsmandaten. Sie verfĂźgen Ăźber eine abgeschlossene kaufmännische Grundausbildung und haben bereits eine erste Zusatzausbildung, z.B. die BerufsprĂźfung fĂźr Treuhänder, absolviert oder stehen kurz vor dem Abschluss dieser Ausbildung. Idealerweise streben Sie zu einem späteren Zeitpunkt auch noch ein Expertendiplom an. Gesunder Menschenverstand, Zuverlässigkeit und eine strukturierte Arbeitsweise gehĂśren zu Ihren besonderen Fähigkeiten. Gleichzeitig suchen wir eine(n)

kaufmännische(n) Angestellte(n) 80 â&#x20AC;&#x201C; 100 % fĂźr die Mithilfe bei der Erstellung der Kundenbuchhaltungen und die Erledigung von sämtlichen anfallenden Treuhandarbeiten. Sie verfĂźgen Ăźber eine abgeschlossene kaufm. Grundausbildung und Berufserfahrung im Bereich Treuhand oder im Rechnungswesen. Gesunder Menschenverstand, Zuverlässigkeit und eine strukturierte Arbeitsweise gehĂśren zu Ihren besonderen Fähigkeiten. Wir sind ein seit rund 25 Jahren bestehendes, mittelgrosses TreuhandbĂźro mit einer vielfältigen und sehr interessanten Kundschaft. Wir bieten Ihnen ausgezeichnete EntwicklungsmĂśglichkeiten, ein den Anforderungen angemessenes Salär, flexible Arbeitszeiten, eine gute Infrastruktur und abwechslungsreiche Aufgaben, die Sie wirklich selbständig erledigen kĂśnnen. Selbstverständlich unterstĂźtzen wir Sie auch bei Ihrer Weiterbildung durch Ă&#x153;bernahme der Ausbildungskosten und durch Zeitgutschriften. Zur Beantwortung von weiteren Fragen stehen Ihnen Herr Adrian Warmbrodt oder Herr HansjĂśrg Schmid gerne zur VerfĂźgung. Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung, die Sie uns gerne auch per E-Mail zustellen dĂźrfen: awarmbrodt@cot.ch; hschmid@cot.ch. COT Treuhand AG, Bielstrasse 29, 3250 Lyss. T: 032 387 42 24

Mitglied EXPERTsuisse 6-693074/RK


KIRCHENREGION SEELAND OST BÜREN-MEIENRIED / DIESSBACH / GOTTSTATT / PIETERLEN WARTEN

Flugzeugpassagiere warten in einer Maschine auf den Abflug. Der Eingang öffnet sich und zwei Männer in Pilotenuniformen kommen den Gang entlang. Beide tragen verdunkelte Augengläser. Einer der beiden führt einen Blindenhund an der Leine, und der andere ertastet sich seinen Weg mit einem weissen Stock den Gang entlang. In der Maschine entfalten sich laute und nervöse Gespräche, trotzdem gehen die Männer ins Cockpit, schliessen die Türe und starten die Triebwerke. Die Menschen werfen sich vielsagende Blicke zu und werden hektisch. Erst recht, als die Maschine beginnt, los zu rollen. Einige Passagiere

BRÜCKENSCHLAG – die Region im Blick Die Kirchgemeinden Diessbach, Büren a.A. und Pieterlen haben beschlossen, in den Jahren 2017–19 die regionale Zusammenarbeit zu fördern. Dazu beauftragen sie eine Regiogruppe, um regionale Projekte vorzuschlagen und ihre Umsetzung zu verfolgen. Am Ende der Pilotphase wird ein Bericht den Erfolg ausweisen. Die Spurgruppe aus Pfarrpersonen und Kirchgemeinderäten ist seit 2015 an der Arbeit. Ihre Analyse zeigte rasch: Die Region Diessbach – Büren a.A. – Pieterlen ist eine «Willensregion». Sie ist historisch und geografisch keine natürlich gewachsene Region mit wenig traditionellen Beziehungen. Rechtlich sind die Kirchgemeinden autonom und in der Zusammenarbeit freie Partner. Es gibt zur Zeit weder zwingende Gründe für eine regionale Zusammenarbeit noch eine regionale Struktur, die diese organisiert, beaufsichtigt und längerfristig sichert. «Trotzdem! Wir wollen die Region in den Blick nehmen.» sagt Georg Podolak, Kirchgemeindepräsident von Pieterlen. «Es besteht bereits Gemeinsames: Treffen der Pfarrerschaft, die Herausgabe der Zeitschrift «reformiert.», Regiogottesdienste, Erwachsenenbildungsreihen und Jugendgottesdienste. Kleine Schritte führen zum Ziel». Die Kirchgemeinden wollen Bestehendes stärken. Vorab soll das Zusammenarbeiten geübt, intensiviert und gesichert werden. Eine spezielle Regiogruppe wird beauftragt, dieses Bestreben systematisch zu fördern. Sie erarbeitet Erfolgskriterien für das Lancieren von Regioprojekten. Sie beauftragt geeignete Personen, Projekte durchzuführen und berichtet den Kirchgemeinderäten. Zentrales Element ist die Beauftragung einer Fachperson im Bereich Projektmanagement, die die Regiogruppe in der komplexen Arbeit leitet. «Der Blick über Grenzen ist bereits jetzt und aus Erfahrung ermutigend. Wir wollen in bestimmten Aufgaben unsere Kräfte bündeln». Darüber sind sich Sandra Begré und Ueli Burkhalter, Pfarrerin und Pfarrer aus Büren a.A. und Diessbach einig. Sie gehören zur Spurgruppe, die ihre Arbeit bald an die Regiogruppe übergibt.

realisieren, dass am Ende der Startbahn ein Abgrund und darunter das Meer ist. Panik macht sich breit und lautes Geschrei erfüllt das Flugzeug. Aber in diesem Moment hebt die Maschine sanft in die Luft ab. Im Cockpit dreht sich der Co-Pilot zum Piloten und sagt: «Weisst du, Bob, eines Tages werden die Leute zu spät schreien, und dann werden wir alle sterben». Mit dem Warten ist es so eine Sache. Man kann zu lange warten, das Warten kann einem aber auch ganz schön lang werden. Vor allem, wenn es um Dinge geht, die uns wirklich angehen. Wenn wir auf eine Diagnose, auf einen Bescheid warten müssen. Oder wenn Dinge nicht weitergehen oder sich klären lassen. Man kann so eine Wartezeit ganz verschieden füllen. Man kann sich in solch eine Zeit hineinschicken und passiv abwarten. Man kann voller Angst auf das warten, was unvermeidlich erscheint. Man kann voller Freude auf das warten, was man ersehnt. Man kann eine Wartezeit ganz aktiv gestalten und man kann sich verunsichert oder gleichgültig in die Ecke verkriechen. Am Jahresanfang stellt sich auch oft die Frage, was uns erwartet. Was kommt auf uns zu? Was sehen wir noch gar nicht? Welche positiven und negativen Überraschungen warten auf uns? Viele warten ja auch darauf, dass sich etwas ändert. Besser wird.

Als Christen bekennen wir, dass wir nicht mehr warten müssen. Dass Gott schon gekommen ist. Und mitgeht. An Weihnachten haben wir gerade gefeiert, dass er nicht der menschenferne Gott ist, sondern eine Hoffnung mit einem Namen und einer Geschichte. In unsere Fragen zum Jahresanfang nehmen wir diese Hoffnung mit. Und es ist klar, dass wir nicht wie gelähmt abwarten müssen, sondern uns in Bewegung setzen können, weil Gott uns den Anstoss gibt. Hoffnung und Perspektive lassen uns wie die Maschine am Anfang abheben, Gleichgültigkeit tötet. Oder wie es Lichtenberg ausdrückt: «Ich kann freilich nicht sagen, ob es besser werden wird, wenn es anders wird; aber so viel kann ich sagen, es muss anders werden, wenn es gut werden soll». Nicht ängstlich warten, sondern in Bewegung setzen. Das ist ein gutes Motto für unsere Gemeinden, die sich als Region aufgemacht haben. Und auch für eine Kirche, die alle Menschen bewegen und in Bewegung setzen will. Zum Beispiel in den Gottesdiensten am Kirchensonntag, die wieder von Laien gestaltet werden und viele und hoffentlich vieles in Bewegung setzen. Darum warten Sie nicht zu lange. Machen Sie mit. Statten Sie Ihrer Kirche mal wieder einen Besuch ab. Erwarten Sie ruhig was von ihr. Es lohnt sich. Versprochen. Pfarrer Uwe Hayno Klaas Tatjes, Pieterlen

Zweiter Abend der «Ich war fremd, und ihr Ökumenische Jugendreise regionalen Bibliolog-Reihe habt mich aufgenommen» nach Siebenbürgen – Winter 2016/17 Gesprächsabend zum Thema Migration unBEKANNTES entdecken, Neues wagen ...

Thema: Aufbruch – Veränderung – Erneuerung

Dienstag, 24. Januar 2017, 20.00 Uhr in der Pfrundscheune Diessbach Leitung: Silvia Liniger Bibliolog ist eine spannende Methode, sich in eine biblische Geschichte zu vertiefen. Die TeilnehmerInnen am Bibliolog schlüpfen gedanklich in die Figuren in der Geschichte und machen sie mit ihren Worten, Gefühlen und Gedanken lebendig. Wir folgen dem «Schwarzen Feuer» des gedruckten Textes und bringen ein unerwartetes neues «Weisses Feuer» in den Leerräumen des Textes zum Brennen. Mit der diesjährigen Bibliolog-Reihe «Aufbruch – Veränderung – Erneuerung» stimmen wir uns thematisch ein auf das Reformationsjubiläum. Der Bibliolog wird von ausgebildeten BibliologInnen geleitet. Man kann auch nur zuhörend daran teilnehmen. Es braucht überhaupt keine Vorkenntnisse. Der dritte Abend der Reihe wird am Mittwoch, 22. März 2017, um 20.00 Uhr im ref. Kirchgemeindehaus Büren a.A. unter der Leitung von Pfarrerin Sandra Begré stattfinden. Weitere Informationen Auskünfte und Anmeldung bei Pfarrerin Sandra Begré 032 351 19 70 / sandra. begre@kirche-bueren.ch oder Pfarrer Ueli Burkhalter 032 384 59 86 / u.burkhalter61@gmail.com.

Vom 1. bis 8. August 2017 – bist du auch dabei?

Der biblische Auftrag ist klar. Doch wo bleibt die Stimme unserer Kirchgemeinden in der Flüchtlingsthematik? Haben Sie sich das auch schon gefragt? Und hatten Sie auch schon den Wunsch, irgendwie etwas tun zu können in der Flüchtlingskrise? Gerne kommen wir mit Ihnen ins Gespräch über Möglichkeiten und Grenzen von kirchlichem Engagement für und mit Flüchtlingen. Wir laden alle Interessierten ein zu einem offenen Gesprächsabend. Projektidee Freiwilligengruppe Migrationsarbeit Unsere Vision ist, dass mit der Zeit eine Gruppe von Freiwilligen entsteht, welche sich für die Migrationsarbeit in unserer Region interessieren und sich punktuell für Einsätze zur Unterstützung und Begleitung von Flüchtlingen zur Verfügung stellen würden. Auch trifft sich diese Gruppe regelmässig, tauscht Erfahrungen aus und bildet sich in Asylfragen weiter. Der Gesprächsabend mit Gedankenaustausch findet statt am: Mittwoch, 25. Januar 2017, 20.00 Uhr im reformierten Kirchgemeindehaus Büren a.A. Im Namen der OeME-Gruppe SeelandOst laden ein Pfrn. Sandra Begré und Pfr. Ueli Burkhalter

Mit einer Gruppe von Jugendlichen (16bis 22-jährig) aus den reformierten Kirchgemeinden der Region und den katholischen Pfarreien im Seeland reisen wir nach Siebenbürgen, Rumänien, und besuchen die Partnergemeinde der Kirchgemeinde Diessbach in Covasna (ungarisch Kovászna). Zusammen mit Jugendlichen aus Kovászna verbringen wir eine abwechslungsreiche Woche mit der Möglichkeit ein für uns unBEKANNTES Land kennenzulernen und vielen neuen Menschen zu begegnen ... Wir fliegen nach Cluj (Klausenburg) und von da reisen wir zusammen mit den Jugendlichen der Partnergemeinde nach

Jahreslosung 2017

Kovászna in der Nähe von Brasov (Kronstadt). Unterwegs besuchen wir verschiedene spannende Orte. Die meiste Zeit verbringen wir in Kovászna einem Kurort am Fusse der Karpaten. Am Schluss fahren wir zurück nach Cluj und fliegen von dort wieder nach Hause. Reiseleitung Pfarrer Ueli Burkhalter und Pfarreileiterin Marie-Louise Beyeler Kosten Fr. 450.– Auskunft Ueli Burkhalter, Tel. 032 384 59 86 u.burkhalter61@gmail.com Marie-Louise Beyeler, Tel. 079 305 69 27 marie-louise.beyeler@kathseeland.ch Anmeldung Bis Ende März an Ueli Burkhalter oder an Marie-Louise Beyeler (bitte rasch anmelden! Teilnehmerzahl beschränkt)


IR 100% bW er 2016 30. Dezem 17 bis 28. Januar 20 kiser vice (ausgenommenS huhe) isc sk ss und Ma

WIR-AKTION Heiniger Sport AG Hirschenmarkt 3250 Lyss

Achtung, Ihre Key Points laufen ende Jahr ab und können bei uns noch bis am 31. Januar 2017 eingelöst werden.

Telefon 032 387 70 50 info @ heinigersport.ch www.heinigersport.ch 6-692947 PC 103821

Gasthof zum Bad, Oberwil

bei Büren

Tel. 032 351 24 06

Sonntag, 15. Januar 2017

Bernerplatte & Alternative

ORTHOMOTION Seeland

«Wäut wit di beschte husgmachte Öpfuchüechli mit Vanillegreme»

Hauswartin / Hauswart 20–30%

VORANZEIGE: Metzgete, 28. + 29. Januar 2017

«Rund um das Kniegelenk»

Freundlich laden ein: Fritz & Claudia Kunz-Schwarz Ps. Besuchen sie unser schönes Wandergebiet durch den Bucheggberg 6-693130 PC 103871

Ein Überblick über die Therapiemöglichkeiten bei Kniegelenkserkrankungen und -verletzungen

Dr. med. Andreas Klakow Orthopädische Chirurgie und Traumatologie des Bewegungsapparates FMH Sportmedizin SGSM

GEMEINSCHAFTSPRAXIS am Marktplatz Hauptgasse 6 3294 Büren an der Aare

3. Generation

Dienstag, 17. Januar 2017, 19.30 Uhr Die Behandlung weiterer Themen ist in mehrwöchigen Abständen vorgesehen

www.orthomotion.ch/seeland

Wir suchen für unsere kirchlichen Gebäude nach Vereinbarung eine oder einen:

«Neu: nur Sonntag’s hausgemachter Orangenkuchen»

Vortragsreihe zum Thema Gesundheit im Gemeindesaal Büren a. A.

103868

Bei Todesfall Tel. 032 351 14 06 Natel 079 334 39 33

Rolf Kocher, Bestattungsdienste Büren a.A. und Umgebung Eidg. Fachausweis

Ihre Aufgaben • Unterhalt Gebäude und Umschwung • Kleinere Reparaturen • Reinigungsarbeiten Unsere Wünsche: • Sie sind Mitglied einer christlichen Kirche. • Sie haben Erfahrung im Reinigungsdienst. • Sie sind zuverlässig, teamorientiert und haben Freude am Umgang mit Menschen. Wir bieten: • Selbstständige, vielseitige und verantwortungsvolle Tätigkeit • Entlohnung und Sozialleistungen gemäss den Richtlinien des Kantons Bern Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann senden Sie Ihre schriftliche Bewerbung mit den üblichen Unterlagen an Kirchgemeinderat Albert Rüegg, Holematt 5, 3294 Büren a.A., ruegg.albert@bluewin.ch. Herr Albert Rüegg erteilt Ihnen gerne weitere Auskünfte: Telefon 032 351 01 90 103870

103863

Damit Ihre Vorsätze Wirklichkeit werden!

www.projuventute-bern.ch Spendenkonto 30-4148-0

Beatrice Walther Hypnosetherapeut NGH Gesundheitshaus Emotion, 3270 Aarberg beatrice.walther@hotmail.com 078 820 51 11

6-693116 PC 103876

Machen Sie uns stark, um Kinder und Jugendliche im Kanton Bern zu stärken!

Abnehmen mit Leichtigkeit Gewichtsreduktion durch Hypnose

Für unsere Produktionsabteilung von Elektrotechnischen Betriebsmitteln suchen wir per sofort oder nach Vereinbarung eine junge, flexible und teamfähige

Mitarbeiterin 100% (Rechtshänderin)

Das Aufgabengebiet umfasst Stanzen, Biegen, Gewindeschneiden, Montagearbeiten. Interessiert? Wir freuen uns auf Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen in schriftlicher Form per Post oder per E-Mail an Herrn Stefan Krebs.

Werben Sie in Ihrer Region

H. Baumann AG, Chasseralweg 1, 3273 Kappelen E-Mail: s.krebs@bk-baumann.ch

6-693044 PC 103856

Dürrenmatt-Klassiker in Dialektfassung Pieterlen Im Zweijahresrhythmus belebt die Theatergruppe Galerie das kulturelle Winterangebot des Ortes. Dieses Mal steht die Komödie «Die Physiker» auf dem Spielplan. Anke Eckardt Pieterlen (Text und Bild) Nachdem vor zwei Jahren das «Haus zum Himmel» als Spielort gewählt wurde, finden die insgesamt zehn Aufführungen zwischen 21. Januar und 5. Februar nun erstmalig im Ökumenischen Zentrum statt (siehe Infobox). Das 18-köpfige Schauspielerteam trifft sich bereits seit Ende August in kleinen Gruppen, um unter der Regie des Berner Theaterschaffenden Dominique Saner die jeweilige Sequenz einzustudieren. Einige der Laiendarsteller sind seit fast drei Jahrzehnten dabei, andere das erste Mal, so auch z.T. die drei mitwirkenden Kinder. Diese werden mit Missionar Rose, welcher durch einen Musiktherapeuten besetzt werden konnte, eine Eigenkomposition zu Gehör bringen. Von den Darstellern der drei Physiker (Benedikt Staffelbach, Jürgen Romberg und Heinz Thommen) und der Irrenärztin Zahnd (Annemarie Rohrbach) werden nicht nur wegen der speziellen Charaktere besonders starke Nerven gefordert. Ihre anspruchsvollen Rollen mit hohem Textvolumen spielen sie ohne Souffleuse. Nun gehen die Proben in die Endphase und alle sind gespannt darauf, wie die einzelnen Puzzleteilchen zusammenpassen, wie das Stück gesamthaft wirkt. Eine Besonderheit ist, wie die Schauspieler zur Bühne und wieder von dort weg gelangen. Ein Mittelgang zwischen den Zuschauern dient dazu, denn die Kulisse befindet sich hinter ihnen. Diese, aus Gründen des Raumaufbaus notwendige Massnahme bewirkt, dass sich das Publikum fast wie im Stück selber fühlt und dadurch «hautnah» dabei ist. Um die Finanzen im schwarzen Bereich zu behalten lancierte die Projektgruppe Galeria futuro für dieses Projekt einen Sponsorenaufruf für Firmen, Institutionen und Privatpersonen.

Infobox Reservationen: www.galerie-pieterlen.ch oder per SMS 077 471 70 80 Aufführungsdaten: 21.1. 20 Uhr 25.1. 20 Uhr 22.1. 17 Uhr 27.1. 20 Uhr

28.1. 20 Uhr 29.1. 17 Uhr

Wer mehr Zeit einplant und sich gern auswärts verköstigen möchte, kann dies Mittwoch, Freitag und Samstag jeweils ab anderthalb Stunden vor der Aufführung im Theaterbeizli tun.

1.2. 20 Uhr 3.2. 20 Uhr

4.2. 20 Uhr 5.2. 17 Uhr

Die Spieler und Spielerinnen der Theatergruppe Galerie freuen sich über möglichst viele Besucher, welche sich für die Geschehnissen in der Villa Les cerisiers interessieren.


25 JAHRE 1992 – 2017

FORUMLYSS

JUBILÄUMSANLASS Donnerstag, 19. Januar 2017 Hotel Weisses Kreuz, Lyss 20.00 h mit anschliessendem Apéro Sandra Büchi, Dipl. Sport- und Physiotherapeutin FH Bernstrasse 17, 3253 Schnottwil, T 032 353 15 15, physioimchronehof@bluewin.ch

Aktuelle Entwicklungen im Nahen Osten

Die Praxis bleibt ferienhalber vom 14.1. bis 22.1. und vom 4.2. bis am 12.2.2017 geschlossen.

103864

Liebs Margrit, liebe Ueli Zur Goldene Hochzyt gratuliere mir Euch ganz härzlech und wünsche Euch witerhin e glücklechi gmeinsami Zyt. Aues Liebi Daniela, Thomas, Tina, Patrick und Jorina Gerhard und Karin 103859

Irene Schaller Hauptgasse 30 - 3294 Büren an der Aare Telefon 032 351 39 71

20 30 50 10

Sonderverkauf vom 6. bis 21. Januar 2017

Prof. Lutz Jäncke

Blusen Jacken Hosen Shirts Jupes Pullis

van Gent der Prof. Werner für Neuropsychologie Ko r r e s p o n d e n t ( S RF ) , B u c h a u t o r Universität u n d O r g aZürich nisator von Studienreisen

25

Abendkasse: Fr. 10.– Türöffnung: 19.30 h www.forumlyss.ch

Vorverkauf:

Finde Fi d uns auf Find Facebook Fac

%

Auf dem regulären Wintersortiment

6-692094 PC 103684

103851

6-692726 PC 103727

Berner Kantonalbank Kein Bankwagen mehr in Büren an der Aare Die Berner Kantonalbank hat sang- und klanglos und ohne jegliche vorgängige Information die Bedienung mit dem Bankwagen in Büren an der Aare aufgehoben. Ich verlange / wir verlangen, dass die BEKB den Standort Büren an der Aare mindestens einmal wöchentlich mit dem Bankwagen bedient.

Hanni & Giancarlo

Sozialjahr JUVESO

103853

<wm>10CAsNsjY0MDQy1jUwNDA1sQQAuwq_Zw8AAAA=</wm>

50. Hochzeitstag

Name...................................................................... Adresse.................................................................... ..............................................................................

NIGHT – CLUB CABARET

Artistinnen aus aller Welt

6-692974/RK

123-010549/RK

<wm>10CD2KMQ6EMBADX7SRnV0HuJQoHbriRJ8GUfP_igMkipGs8SxLVcLN3L5r-1WC2Q2EYqqUJwyszEOSputUBsuHHkVeHvX2NgL_hX41RhjV6RYyV0dEOrb9BA_uyA9yAAAA</wm>

Zur Goldenen Hochzeit gratulieren wir ganz herzlich und wünschen euch noch ganz viele schöne gemeinsame Jahre! Eure Kinder und Grosskinder

Tel. 031 333 03 14 • www.sozialjahr.ch Berufsvorbereitende Praktika für Jugendliche in Pflege/Betreuung/Familie im Kanton Bern und Umgebung mit einem Schultag pro Woche

Wir führen seit 1989 Menschen zusammen, seriös, vertraulich, kompetent. Gehen Sie zu Zweit durchs neue Jahr! Kostenlose Partnervorschläge im Januar. Persönliche Beratung. Grosser Mitglieder-Pool tägl. 9 bis 21 Uhr auch Sa./So., contacta.ch, 079 444 79 52

Datum..................................................................... Füllen Sie das Formular aus und senden es an folgende Adresse: Berner Kantonalbank AG Direktion Bundesplatz 8 3011 Bern

100 % WIR Zentralstrasse 31 2502 Biel / Bienne

103842

Braut- und Festmode

(Diese Aktion wurde von Sam Anneler und Therese Anneler angeregt)

Night Club Cabaret KISS

! l an uswah Sie und Ihn A e t s ar Grös mode für Febreuvor! t s d e n F u ll - und nuar Mode Braut mstag im Ja die neusten

Bar

Geige und Klavier im Dialog Adelina Oprean, Violine & Urs Koenig, Klavier

Sonntag, 15. Januar 2017

els Sa Jeden Ihnen Mod n führe

www.mindermode.ch

info@mindermode.ch

10 Personen, die etwas überflüssiges Gewicht abbauen möchten – die 1 bis 2 Kleidergrössen reduzieren möchten

19.00 bis 03.30

– die schlanker und fitter aussehen möchten/werden wollen

6-693067/RK

– endlich ihr 6-Pack sehen möchten

Kaufe Autos Lieferwagen & LKW Sofortige gute Barzahlung ✆ 079 777 97 79

Kirchgemeindehaus Büren 17.00 Uhr

Wen suche ich?

Smoking Bar Kontrollstrasse 9,Biel/Bienne

<wm>10CAsNsjY0MDAw1TU0MTW2sAAAS--5iw8AAAA=</wm>

<wm>10CFWKKw6AQAwFT9RNXz-kpZLgCILg1xA091d8HGLETGZZyht_TPO6z1uBmZ1grhElls0sS4WbwgsiKYxhBNw4nIffT_HIE_r7EIQkO0CupNoj0a7jvAFd_qK3cgAAAA==</wm>

Ich suche 10 Personen, die meine 3-Tage-Probe nutzen möchten!

(auch Sa/So)

6-692705 PC 103723

Eintritt frei, Kollekte, Richtpreis CHF 30.–

– die einen gesunden, Lebensstil suchen

aktiven

– die ab und zu wichtige Mahlzeiten aussetzen bzw. hungrig sind. Was du bekommst: KOSTENLOSE Wellness-Analyse, komplette Körperanalyse (Körper TÜV) Pers. Coaching/Betreuung, Gewicht und Messung

büren an der aare

Bahnhofstrasse 21 4950 Huttwil 062 962 14 42 5-145388/RK

Möbel-Profit-Tage bis 31. Januar 2017 o o 10 o

1000 Markenmöbel bis 80% Kundenvorteil!

auf das gesamte Sortiment – und zusätzlich unser Profit-Bonus bis 2000 Franken!

3 Tage Top-Mahlzeiten, Esspläne und Unterstützung . Ruf mich an. Telefon 079 832 02 91

seit 1906

Möbel Brechter Biberiststrasse 4 4563 Gerlafingen Tel. 032 674 48 48 www.brechter.ch

BRECHTER Wohnen

103866

5-144984 PC 103765

Eine Veranstaltung der

103860

KOSTENLOSE PRODUKT-VERKOSTUNG

anzeiger@ anzeigerbueren.ch

■ Wo Marken zuhause sind.

Abu kw02 2017  

Abu kw02 2017