Page 1

P.P. 2540 Grenchen Post CH AG

24. August 2017 | Nr. 34 | 78. Jahrgang

VERA RASSER Hörgeräteakustik-Meisterin

Kirchstrasse 1 2540 Grenchen T. 032 653 08 08 F. 032 653 08 18 info@hoerberatungrasser.ch

Ihr Fachmann für Sonnen- und Wetterschutz

Verbreitungsgebiet: Grenchen, Bettlach, Selzach BE: Romont, Lengnau, Pieterlen, Meinisberg, Safnern, Meienried, Büren a.A., Rüti b.B., Arch, Leuzigen Inserate: Kapellstrasse 7, 2540 Grenchen, Tel. 032 654 10 60, e-mail: inserate@grenchnerstadtanzeiger.ch Redaktion: Tel. 032 652 66 65

Bestattungen Grenchen • Bettlach • Selzach In den schweren Stunden des Abschiednehmens begleiten und unterstützen wir Sie. ar chb i e rr Erlimoosstrasse 3a he 4 2 2544 Bettlach

Solothurnstrasse 71 | 2540 Grenchen Tel. 032 652 12 12 www.reist-storen.ch | info@reist-storen.ch Rollladen | Sonnenstoren | Lamellenstoren Fensterläden | Garagentore | Insektenschutz Innenbeschattungen

Telefon 032 644 32 22 baenninger-bestattungen@bluewin.ch

> IN DIESEM STADT-ANZEIGER Sonbre ombre Einmal mehr Wetterglück fürs Sonbre-Fest.

Tierisch

von A–Z A Z

Diese Woche im Lebernstrasse 42, 2544 Bettlach

24-h-Reparatur-Service bei Glasbruch!!!

Wy-Huus Kirchstrasse 52, 2540 Grenchen, 032 653 04 74 grenchen@mbglas.ch, www.mbglas.ch

So eine Festerei! JOSEPH WEIBEL (TEXT)

A

m kommenden Freitag ist Ruhe vor dem Sturm – ausser in Bettlach. Da beginnt ab 16 Uhr das ZähnteschürFest mit dem auch schon fast traditionellen «Fürobe-Bier» im StrassenPub. Eigentlicher Festbeginn ist dann um 19 Uhr und dauert lange acht Stunden (bis 03 Uhr Servicebetrieb), inklusive Auftritt der örtlichen Krachwanzen. Am Samstag geht es gleich weiter so heiter – und zwar ab 17 Uhr. 18.30 Uhr ist noch der Raiffeisenkinderlauf und dann wird feste weiter gefestet. Wer noch nie dabei war und gerne wüsste was es da alles gibt: Zähnte-Beiz, Trattoria, Kafi Güggs, Strosse Pub.

Jahre alt und gefestet wurde hier schon immer. Wer nach dem heimischen Sommerfest Fan wird von den Fürobe Blooser, sieht sie wieder am 14. Oktober an der Spatzen-Night in Laupersdorf oder am 4. November in Sarnen OW und eine Woche später in Amriswil TG. Also wenn die nicht erschöpft sind bis zur nächsten Fasnacht?

Alphorn Bläsertreffen Und weiter geht’s im Takt. Geblasen wird auch in Grenchen – und zwar am Alphorn Bläsertreffen am Sonntag (9 bis 12 und 13.30 bis 16 Uhr) bei der Heilpädagogischen Sonderschule. «Das Nordwestschweizerische Bläsertreffen

Kommen Sie vorbei, es lohnt sich! Tel. 032 652 25 45 · wy-huus.ch mit Wettblasen findet zum ersten Mal in Grenchen statt», freut sich OKPräsident Ruedi Bauriedl. Das Wettblasen sei auch attraktiv für die Zuhörer, sagt er. Aber besonders zu empfehlen sind die Gesamtchoraufführungen (13.30 und 16 Uhr) mit rund 60 Bläserinnen und Bläser. Festwirtschaft ist die Gartenwirtschaft im «Grenchner Hof». Und sonst noch? Cüpli-Samstag in ein paar Grenchner Geschäften am Samstag, Vernissage im Kunsthaus (16.30 Uhr) mit Anna Amodio, sowie das Gartenfest im Familiengartenverein (Samstag und Sonntag). Auf Seite 5 finden Sie eine weitere Vorschau auf die SWG-Kinderolympiade.

Patientenverfügung SRK Damit Ihr Wille zählt

Wünschen Sie eine Beratung? Rufen Sie uns an! Telefon 032 544 65 93 Montag bis Freitag (während den Öffnungszeiten) Wir unterstützen Sie gerne beim Erstellen Ihrer persönlichen Patientenverfügung SRK. patientenverfuegung@srk-solothurn.ch www.srk-solothurn.ch Schweizerisches Rotes Kreuz Kanton Solothurn

In Selzach wird der Marsch geblasen Die Fürobe Blooser Selzach sind in erster Linie ein Verein, der vor allem zu fasnächtlichen Tagen seinen Höhepunkt hat. Aber nicht nur. Angeheizt wird immer Ende August am Sommerfest an der Moosstrasse 6. Die Gugge ist mittlerweile über 30

Letzte Flaschen & interessante Angebote z.B. 6er-Karton Sangiovese Puglia IGT Farnese zum Preis von CHF 50.–

WOCHENTHEMA

AM WOCHENENDE geht’s von einem Fest zum andern. Das Gute daran: Es hat für alle Geschmäcker etwas. Von Kultur über Sport und traditionellen Festivitäten. Wir haben uns für Sie umgeschaut.

Grenchen

Am Sonntag gibt’s zum ersten Mal in Grenchen ein Alphorn-Blaskonzert mit rund 60 Bläserinnen und Bläser. Auf dem Bild die Alphorngruppe «Echo vom Jura» Bettlach.


2

Veranstaltungen / Diverses

Donnerstag, 24. August 2017 | Nr. 34

Markthof Metzg www.markthof-lengnau.ch

MARKTHOF LENGNAU Jungfraustrasse 2, 2543 Lengnau Öffnungszeiten: Montag bis Freitag: 7.00–19.00 Uhr | Samstag: 7.00–17.00 Uhr

Aktionen vom 24. bis 26. 8. 2017 zarte Ross-Entrecôte 100 g Fr. 4.20 statt Fr. 5.50

Pouletsteak Max + Moritz

100 g

Fr. 2.20 statt Fr. 2.80

Wochen-Hit Hot-Steak on Käse Super-Akti Brie cœur de Lion Tilsiter rot

100 g

Fr. 1.95

100 g 100 g

Fr. 1.35 Fr. 1.85

Markthof-Imbiss Tagesmenü Fr. 9.50 / Fr. 11.50

(11.30–13.30 Uhr) Pouletflügeli · Currywurst · Salate · Knoblibrot · Wienerli im Teig · usw.

Beachten Sie unser Angebot mit den laufenden Aktionen. VOI LENGNAU · BIELSTRASSE 35 · Tel. 058 567 59 50

YOGA Erhalten Sie mit Yogaübungen Ihre Beweglichkeit, üben Sie Atemachtsamkeit, fördern Sie Ihr Körperbewusstsein und Ihre innere Ruhe. Die Kurse sind auf die Bedürfnisse der Teilnehmenden abgestimmt. Gerne lade ich Sie zu einer kostenfreien Schnupperstunde ein. Weitere Infos bei Christine Inniger dipl. Yogalehrerin YCH Tel. 032 525 47 49 und www.yogafürdich.ch


Amtliche / Kirche

Nr. 34 | Donnerstag, 24. August 2017

AMTLICHE PUBLIKATIONEN

KIRCHEN GOTTESDIENSTE

Aufforderung

Stadt Grenchen Baupublikationen Gesuchsteller

Allemann-Knuchel Jürg + Theres, Lerchenweg 16, 2540 Grenchen Bauvorhaben Teilersatz Einfriedung durch Sichtschutzwand in Holz Ausnahmeges. Überschreitung der zulässigen Höhe von 1,50 m gegenüber Garnbuchiweg Bauplatz Lerchenweg 16 / GB-Nr. 1700 Planverfasser Gesuchsteller Gesuchsteller Castori Anna + Mario, Weinbergstrasse 36, 2540 Grenchen Bauvorhaben Dachausbau mit Dachflächenfenster Bauplatz Weinbergstrasse 36 / GB-Nr. 4506 Planverfasser Hirschbühl & Partner Architekten, ArnoldBaumgartner-Strasse 9, 2540 Grenchen

Nachträgliche Baupublikationen Gesuchsteller

Salvi Vittorio, Bernstrasse 19, 3053 Münchenbuchsee Bauvorhaben Nutzungsänderung (alt: Wohnen, neu: Dienstleistung) Bauplatz Girardstrasse 65 / GB-Nr. 4482 Planverfasser Millennium Immobilien & Consulting GmbH, Bruggerstrasse 11B, 5103 Wildegg Gesuchsteller Winzenried Rolf, Kapellstrasse 26, 2540 Grenchen Bauvorhaben Nutzungsänderung (alt: Lager, neu: Wohnen) Bauplatz Bucheggstrasse 18 / GB-Nr. 1474 Planverfasser Gesuchsteller Planauflage Baudirektion, Dammstrasse 14, Grenchen Einsprachefrist 7. September 2017 Einsprachen sind begründet und im Doppel bei der Baudirektion einzureichen. Grenchen, 24. August 2017

zum Aufschneiden der Bäume, Sträucher und Grünhecken bis Samstag, 9. September 2017 Die lichte Höhe hat JEDERZEIT über Strassen mindestens 4,20 m sowie über Trottoirs, Fuss- und Radwegen 3,00 m zu betragen. Der Rückschnitt muss so erfolgen, dass das Lichtraumprofil auch im Winter (Schneelast) gewährt ist. Wenn die Durchfahrt für die Kommunalfahrzeuge (wegen mangelhaften Rückschnitts und/oder parkierter Fahrzeuge) nicht mehr gewährleistet ist, werden die Kehrichtabfuhr und der Unterhalt inkl. Winterdienst eingestellt. Notfalls kann der Rückschnitt durch private Unternehmen und auf Kosten der Eigentümer veranlasst werden. Gemäss Baureglement § 11 (Freihaltung des Strassenprofils) sind Bäume und Sträucher, deren Äste über die Grenze von Gemeindestrassen hinausreichen, vom Eigentümer zurückzuschneiden. Die Mitarbeiter von Stadtgrün können keine Rückschnitte für Private ausführen. Strassennamen, Angaben über Leitungen sowie Verkehrssignale müssen sichtbar sein. Die Einrichtungen der öffentlichen Beleuchtung dürfen nicht gefährdet und die Lichtausstrahlung auf Trottoirs und Strassen nicht beeinträchtigt werden. Wir bitten Sie, dieser Aufforderung auch im Interesse der Verkehrssicherheit Folge zu leisten. Besten Dank für Ihr Verständnis und Ihre Mithilfe. BAUDIREKTION GRENCHEN

Stiftung Adrian Girard und dessen Nachkommen Maria Dorer-Girard und Arthur Girard 2540 Grenchen

BAUDIREKTION GRENCHEN

Einwohnerkontrolle Am Mittwoch, 30. August 2017, am Vormittag bleibt die Einwohnerkontrolle wegen Personalschulung geschlossen. EINWOHNERKONTROLLE GRENCHEN

Am Dienstag, 29. August 2017, 17.00 Uhr findet im Zwinglisaal, Ref. Kirchgemeinde Grenchen, eine Sitzung des Gemeinderates statt. Die Verhandlungen sind öffentlich. Die Legislaturperiode wird um 16.15 Uhr feierlich mit einem ökumenischen Gottesdienst in der Zwinglikirche eröffnet. Die Feier ist öffentlich, die Bevölkerung ist herzlich dazu eingeladen!

1. Eröffnung der Amtsperiode 2017–2021: Vereidigung der Mitglieder und der Ersatzmitglieder des Gemeinderates 2. Validierung der Gemeinderatswahlen vom 21. Mai 2017 für die neue Amtsperiode 2017–2021 3. Beschlussfassung über die Anzahl der Ersatzmitglieder / Feststellung der Ersatzmitglieder des Gemeinderates für die Amtsperiode 2017–2021 4. Pensionskasse Jahresrechnung 2016 und Bilanz per 31. 12. 2016 mit Bericht der Revisionsstelle 5. Pensionskassenkommission: Ersatzwahl Arbeitgebervertreter bis zum Ende der verlängerten Amtsperiode per 31. 12. 2017 6. Stadtbibliothek: Verlegung in die Alte Turnhalle / Bewilligung eines Projektierungskredits für die SIA 102, Phase 3 und 4 7. Teilzonenplan GB Nr. 2915 / Umzonung von der Zone für öffentliche Bauten und Anlagen in die Wohnzone / Antrag zur öffentlichen Auflage 8. Wahl der Gemeinderatskommission für die Amtsperiode 2017–2021 9. Motion Fraktion SVP: Transparenz bei Sitzungsgeldern: Beschluss über Erheblicherklärung 10. Sitzungsplan 2018 STADTKANZLEI GRENCHEN

Die Sprechstunde des Stadtpräsidenten findet statt am Mittwoch, 30. August 2017 17.00 –19.00 Uhr im Hôtel-de-Ville, Bahnhofstrasse 23, Sitzungszimmer 1. Stock. STADTKANZLEI GRENCHEN

Stipendien/Beiträge Grundsätzlich sind Stipendiengesuche für Studien- und Berufsausbildung beim Departement für Bildung und Kultur des Kantons Solothurn einzureichen. Die Stiftung Adrian Girard kann Härtefälle mildern. 1

2

3

4

3

Die Stiftung bezweckt die Förderung des sozialen Wohles der Grenchner Bevölkerung. Sie ermöglicht insbesondere die Aus- und Weiterbildung von in Grenchen niedergelassenen Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen, die in Grenchen ununterbrochen während mindestens einem Jahr vor Beginn des Semesters, für welches um ein Beitrag nachgesucht wird, ansässig sind. Zur Erreichung dieses Zweckes leistet die Stiftung Beiträge bzw. Stipendien an die Kosten des Besuches von Mittel- und Hochschulen, die Fortbildungs- und Fachschulen aller Art, an die Kosten einer Berufslehre irgendwelcher Art sowie Beiträge für den Besuch besonderer Schulungskurse, Auslandsaufenthalte zur Erlernung von Fremdsprachen, Berufsausbildung in speziellen Fächern. Sie kann Beiträge leisten an Spital- und Kuraufenthalte und Ferien erkrankter und schwächlicher Schüler und invalider Personen. Sie kann jugendlichen Künstlern Produktionsbeiträge und Beiträge an Werkjahre gewähren und Beiträge an Forschungsprojekte der in Grenchen ansässigen Schulen ausrichten. Soweit der jährliche Ertrag nach Ausrichtung der Beiträge gemäss Absatz 2 und 3 hiervor es zulässt, können an Organisationen, die in der Jugendarbeit tätig sind, Beiträge ausgerichtet werden.

REFORMIERTE KIRCHE Zwinglikirche Grenchen Sonntag, 27. August 10.00 Gottesdienst mit Abendmahl. Pfarrerin Doris Lehmann. Vereidigung des neuen Kirchgemeinderates und Verabschiedung der austretenden Kirchgemeinderatsmitglieder sowie Verabschiedung unseres langjährigen Verwalters und Kirchgemeindeschreibers Ruedi Köhli. Anschliessend herzliche Einladung zum Apéro. Dienstag, 29. August 19.00 Ökumenisches Friedensgebet in der Josefskapelle, Tunnelstrasse. Eleni Kalogera. Markuskirche Bettlach Freitag, 25. August 2017 15.15 Ökumenische Andacht im APH Baumgarten. Kath. KG Selzach. Sonntag, 27. August 10.00 Ökumenischer Gottesdienst auf dem Bauernhof von Familie Affolter, Bachstrasse 33. Pfarrerin Eva Eiderbrant und Gemeindeleiterin Susi Günter-Lutz. Anschliessend herzliche Einladung zum Apéro. RÖMISCH-KATHOLISCHE KIRCHE Samstag, 26. August 9.00 Rosenkranz in der Kapelle. 17.30 Eucharistiefeier mit KiGo Kindergottesdienst. Sonntag, 27. August 9.45 Wortgottesdienst mit Kommunionfeier in der Kapelle des Bachtelen. 10.00 Eucharistiefeier. 10.00 Wortgottesdienst und Familienpicknick im Wald. 11.15 Eucharistiefeier in italienischer Sprache. Dienstag, 29. August 9.00 Eucharistiefeier entfällt. 19.00 Ökum. Friedensgebet in der Josefskapelle. Donnerstag, 31. August 9.00 Wortgottesdienst. 19.00 Rosenkranz in der Kapelle. Herz-Jesu-Freitag, 1. September 8.00 Eucharistiefeier. Anschliessend Anbetung und eucharistischer Segen. CHRISTKATHOLISCHE KIRCHE Christkatholische Kirche St. Peter und Paul Sonntag, 27. August Kein christkatholischer Gottesdienst. EVANG.-METH. KIRCHE Baumgartenstrasse 43, Grenchen Info: www.emk-grenchen.ch Sonntag, 27. August 10.00 Gottesdienst. GEMEINDE FÜR CHRISTUS GfC Freiestrasse 30, Grenchen Sonntag, 27. August 9.45 Gottesdienst mit Abendmahl Kinderprogramm.

Sonntag, 27. August 10.00 Gottesdienst an der Mühlestrasse 9 mit spannendem Kinderprogramm. Weitere Infos: www.bewegungplus-grenchen.ch

Zur Stellung eines Gesuches berechtigt sind Schweizer Bürger/-innen und Ausländer/-innen mit Niederlassungsbewilligung. Dem vollständig ausgefüllten Gesuch gemäss Ziff. 2 ist nebst den verlangten Unterlagen auch der Entscheid des Departements für Bildung und Kultur beizulegen. Eingabetermine Ausbildungsbeginn im Herbst 2017: bis 30. September 2017 Ausbildungsbeginn im Frühjahr 2018: bis 31. Januar 2018 Anmeldeformulare können beim Stadtpräsidium, Bahnhofstrasse 23, 2540 Grenchen, bezogen werden.

Auch kleine Inserate werden gelesen

Grenchen, 22. August 2017 PRÄSIDENT DES STIFTUNGSRATES François Scheidegger Stadtpräsident

Evangelisch-reformierte Kirchgemeinde Grenchen-Bettlach

Reformierte Kirchgemeinde Grenchen-Bettlach Nachnomination und stille Wahl Infolge Todesfalls schied Roland Biedert aus dem Kirchgemeinderat aus. Kann ein Sitz nicht durch Nachrücken besetzt werden, hat die Listenvertretung innert Frist einen Wahlvorschlag einzureichen. Gemäss § 127 Absatz 3 des Gesetzes über die politischen Rechte (GpR) gilt die vorgeschlagene Person als in stiller Wahl gewählt. Gemäss Wahlvorschlag der «Vereinigten Wähler aller Parteien», eingegangen am 14. August 2017, wird somit für die Amtsperiode 2017–2021 Sibylle Kicherer Steiner per 1. September 2017 als ordentliches Mitglied des Kirchgemeinderates der Reformierten Kirchgemeinde Grenchen-Bettlach als gewählt erklärt. Grenchen, 21. August 2017 Reformierte Kirchgemeinde Grenchen-Bettlach Ruedi Köhli, Kirchgemeindeschreiber

AMTLICHE PUBLIKATION Ergebnis der Wahlen vom 20. August 2017 der Kirchgemeindepräsidentin Nr. Kandidaten Stimmen G* % 01 Furer Nelly, Unterstützungsgruppe Nelly Furer 529 Ja 54.35 02 Scheidegger Veronika, Vereinigte Wähler aller Parteien 444 Nein 45.65 Total 973 100.00 * G = Gewählt Allfällige Beschwerden gegen die Gültigkeit der Wahl der Kirchgemeindepräsidentin können nach § 157 GpR schriftlich beim Verwaltungsgericht erhoben werden. Die Beschwerde ist innert drei Tagen seit Entdeckung des Beschwerdegrundes, spätestens jedoch am dritten Tage nach der Veröffentlichung des offiziellen Ergebnisses eingeschrieben einzureichen (§ 160 GpR). Die Beschwerdeschrift muss einen Antrag, eine kurze Darstellung des Sachverhalts und eine Begründung enthalten (§ 161 GpR). Kirchgemeindeverwaltung


Grenchen

Nr. 34 | Donnerstag, 24. August 2017

5

Sicher ist sicher: Der Vorsorgeauftrag schafft Sicherheit GRENCHEN Jeder Mensch kann seine Selbstbestimmung verlieren – ob im jungen Alter oder als betagte Person. Ein Unfall oder die Auswirkungen einer Krankheit verändern von einem Tag auf den anderen alles und möglicherweise muss die Behörde den Beistand übernehmen – auch dann, wenn vielleicht jemand aus dem nahen Umfeld dies auch tun könnte. Ein Vorsorgeauftrag hilft.

Entscheide über medizinische Massnahmen im Zentrum, sofern keine Patientenverfügung vorliegt. Ein weiterer Punkt ist die pflegerische Behandlung sowie Hilfe für das Wohl im Alltag. Ein wichtiger Punkt ist die Vermögensvorsorge, namentlich die Verwaltung von Einkommen und Vermögen sowie die Abwicklung des Zahlungsverkehrs. Ein weiterer und dritter Bereich ist der rechtliche Beistand. Also den Kontakt zu Behörden und Ämtern, den Abschluss von Verträgen oder die Vertretung in Prozessen. Besonders im Fall eines Unfalls kann eine strafrechtliche Klage gegen den Unfallverursacher zu späteren Gerichtsverhandlungen führen.

JOSEPH WEIBEL (TEXT, BILD)

B

enjamin O. ist 30 Jahre alt. Er ist erfolgreich tätig in der Industrie und verdient bereits viel Geld. Für eine Partnerschaft fehlt ihm noch die Zeit Er möchte aber später eine Familie gründen. Der aktive Motorradfahrer verunglückt auf einem seiner ausgedehnten Wochenendtouren schwer und erleidet einen Gehirnschaden. Wer regelt nun die wichtigsten Geschäfte für Benjamin O. ? Wer ist behilflich bei der Suche nach einer betreuten Stätte? Es gibt viel zu tun. Die Eltern von Benjamin würden das gerne übernehmen. Auch die beiden Geschwister sind in der Startposition. Die Kinder- und Erwachsenenschutzbehörde KESB verfügt aber, dass sie einen unabhängigen Beistand, also ein KESB-Mitarbeiter, mit dieser Aufgabe betraut.

Willkur? «Wenn eine Person durch Unfall oder Krankheit handlungsunfähig wird, so prüft die KESB, wen sie als Beistand einsetzt. Das Alter spielt dabei keine Rolle», sagt Dieter Hermann,

Wie es dazu kam

Der Sicherheit zuliebe: Ein Vorsorgeauftrag. Notar in Büren an der Aare. Vielfach herrsche die Meinung, dass ein Vorsorgeauftrag erst im höheren Alter wichtig sei. «Das ist falsch. Lieber früher als später», mahnt er. Der Volksmund spricht von Willkür der KESB. Dieter Hermann will das so nicht stehen lassen. «Es ist richtig, dass diese Behörde manchmal das nötige Feingefühl vermissen lässt. Da ist noch Potenzial vorhanden.» Er weiss aber aus Erfahrung, dass man nicht aus reiner Willkür Familienmitglieder, die dem Handlungsunfähigen beistehen könnten, ausschliesse. «Wenn die Familie eine Person stellt, die den Beistand übernehmen kann und will, so wird die KESB dies akzeptieren.

Trotzdem bricht der Bürener Notar eine Lanze über den Vorsorgeauftrag. «Wer vorzeitig einen Vorsorgeauftrag aufsetzt, ist in jedem Fall auf der guten Seite».

Was festzulegen ist Von der Patientenverfügung haben schon viele gehört. Und sie wird immer populärer. Dagegen ist der Vorsorgeauftrag noch immer zu wenig bekannt. Mit ihm legt der urteilsfähige Verfasser fest, wer ihn im Fall seiner eigenen Urteilsunfähigkeit vertritt. Im Wesentlichen geht es um drei wichtige Bereiche im Alltag: Personen, Vermögen und Rechte. Bei der Personenvorsorge stehen

Firmen im BLickpunkt

«Meine Kleider sollen getragen und gezeigt werden» GRENCHEN Der junge Grenchner Aaron Doukpo nutzt den «Coworking Space» (Raum für Zusammenarbeit), der auf Initiative der Wirtschaftsförderung in der ehemaligen CS-Filiale entstand. Hier bereitet der Metallbaulehrling seine neue Kollektion vor und entwirft Kleider für seine eigene Marke «Fresh Yung Luxury». STEFAN KAISER (TEXT, BILD)

D

ie Chance, die sich ihm als Jungunternehmer in den ehemaligen Räumlichkeiten der Credit Suisse bietet, will er sich nicht entgehen lassen. Der 18-jährige Grenchner liebt seine Arbeit als Metallbaulehrling in der Mecaplex Metall AG in Grenchen, doch in der Freizeit geht er hier seiner wahren Leidenschaft nach: Kollektionen für die eigene Kleidermarke designen. «Ich mochte Kleider schon immer»,

erzählt Aaron Doukpo, «doch es gab oft Dinge daran, die mich störten.» Deshalb habe er als Junge manchmal Kleidungsstücke zerschnitten und neu zusammengesetzt. Doch mit etwa acht Jahren habe er sich gefragt: «Wieso die Kleider nicht gleich von Grund auf selber entwerfen?» So kaufte er sich geeignete Schnittmuster, nahm daran Änderungen vor und setzte sich an Grossmutters Nähmaschine. Seither kreiert und schneidert Aaron Doukpo selber T-Shirts, Jacken, Hosen und Pullover, hat er mittlerweile zwei Nähmaschinen und mit «Fresh Yung Luxury» bereits eine eigene Kleidermarke geschaffen.

Mischung aus Kunst und Streetwear In der Ecke seines Atelierplatzes steht eine Schneiderpuppe. Mit Malerklebeband skizziert er an ihr die einzelnen Schablonen für ein eigenes Schnittmuster. Dann legt er Seidenpapier darüber, zeichnet die Formen nach und skaliert sie auf die ungefähre Grösse der Person, die das Tuch später tragen soll. Schliesslich wird am Model genau Mass genommen und die Feinarbeit beginnt. «Als Kleiderdesigner

Wo kreative Ideen Raum finden, um Wirklichkeit zu werden: Aaron Doukpo nutzt den «Coworking Space» in der ehemaligen CS-Filiale, und arbeitet fleissig an neuen Kreationen für seine eigene Kleidermarke.

Wieso besteht noch diese Ungewissheit? 2013 besteht eine neue Regelung. Die KIndes- und Erwachsenenschutzbehörde KESB hat den Auftrag der früheren Vormundschaft übernommen. Die KESB machte in den Anfängen vor allem mit dem wenig sensiblen Umgang mit Jugendlichen, die wegen verschiedensten Problemen nicht mehr in elterlicher Obhut sein konnten, von sich reden. Und auch heute, wie das der Bürener Notar Hermann in diesem Beitrag bereits bestätigt hat, fehlt es manchmal noch am nötigen Fingerspitzengefühl dieser Behördenmitglieder. Dass der Vorsorgeauftrag kein Teil der Altersvorsorge ist, ist dem grossen Teil der Bevölkerung noch nicht bewusst. «Ein gültiger Vorsorgeauftrag ist die beste Versicherung», so Hermann.

Massgeschneiderte Beistandschaften Im Gesetz steht, dass «die Behörden neu individuell massgeschneiderte Beistandschaften anordnen können».

Notariell beurkunden Die Errichtung eines Vorsorgeauftrags ist unkompliziert. Er kann eigenhändig niedergeschrieben werden (und mit Datum und Unterschrift versehen). Beim Formulieren des Vorsorgeauftrags muss der Verfasser urteilsfähig sein. Die Vorgehensweise ist gleich wie bei einem Testament. Noch besser ist es aber, dass der Vorsorgeauftrag durch einen Notar öffentlich beurkundet wird. Wichtig ist natürlich auch, dass Dritte über den Aufbewahrungsort informiert sind. Zusätzlich kann der Aufbewahrungsort dem Zivilstandsamt gemeldet werden.

Die Kosten Dieter Hermann empfiehlt, dass bei einer eingetragenen Partnerschaft sich die Partner gegenseitig für den Bedarfsfall als Vertretung einsetzen. Möglich ist es auch, dass im Vorsorgeauftrag auch die Kinder als weitere mögliche Beistände aufgeführt sind. «Und zwar nicht eine Aufreihung der Namen, sondern in der gewünschten Reihenfolge», sagt Dieter Hermann. Wenn beispielsweise zwei von drei Kindern im Ausland leben, so setzt man vernünftigerweise jenen Nachkommen zuerst ein, der örtlich an nächsten gelegen ist. Wer einen Vorsorgeauftrag vom Notar beglaubigen lässt, bezahlt 500 Franken. Dieser Betrag ist vom jeweiligen Kanton festgelegt.

Spiel und Spass auf dem Marktplatz

fühle ich mich schon auch als Künstler», erklärt Aaron Doukpo, «doch meine Sachen sollen eine Mischung aus Kunst und Streetwear sein, denn es ist mir ein grosses Anliegen, dass sie auch getragen und nicht nur an Modeschauen gezeigt werden.» Ein paar Stücke konnte er schon verkaufen. In Carmen Leimer von der Modeboutique Olivia fand er etwa eine Gönnerin, die seine Kreationen ausstellt. In der Aula im ZentrumSchulhaus stellte er seine erste eigene Modeschau auf die Beine.

GRENCHEN Wenn Erwachsene festen, dann sollen es auch die Kinder gut haben. An diesem Wochenende kommen sie jedenfalls nicht zu kurz. Die 14. Chinderolympiade der SWG auf dem Grenchner Markt verheissen wieder einige Überraschungen und Stunden voller Spass.

Bequem und elegant zugleich

Die SWG-Chinderolympiade ist längst zu einer schönen Tradition geworden und die Kinder möchten sie wohl kaum mehr missen. Warum? Ganz einfach. Der Marktplatz in Grenchen gehört fast einen Tag lang den Kindern mit viel Spiel und Spass.

Seine Inspiration findet Aaron Doukpo auf der Strasse: Er beobachtet, was die Leute tragen und nimmt Farben und Formen der Umgebung auf. Seine Eindrücke dokumentiert er mit Fotos und Videos und versucht im Atelier schliesslich umzusetzen, was ihm gefällt. «Ich bin auch vom Hiphop inspiriert und versuche, dieser Kultur eine Plattform zu bieten», gesteht Aaron. Dafür tauscht er sich in einem Kollektiv von neun Gleichgesinnten aus, kreative Leute, Zeichner, Sänger, Tänzer, die ihm auch Inputs geben und Ideen in seine Show einfliessen lassen. Und sie dienen ihm auch als Model für seine Kollektionen. Seine Marke «Fresh Yung Luxury», was im Hiphop-Slang etwa «cool, jugendlich und elegant» bedeutet, soll entsprechende Kleider bieten, die bequem sind, gut aussehen und jederzeit getragen werden können. So sind die Stücke relativ weit geschnitten und teilweise sehr farbenfroh. Derzeit arbeitet Aaron Doukpo an einer neuen Kollektion. Für eine Modeschau, die irgendwann im Frühling 2018 in Grenchen geplant ist, will er bis zu 40 komplette Outfits mit T-Shirt, Jacke und Hose entwerfen, die er dann gemeinsam mit seinem Künstlerkollektiv präsentieren will.

Eine umfassende Beistandschaft ist gleichbedeutend mit einer Entmündigung, so wie das früher im Falle der altrechtlichen Vormundschaft ebenfalls der Fall war. Die KESB muss also nicht eine vorgeschlagene Wunschperson berücksichtigen. Tritt ein solcher Fall ein, so haben auch engste Angehörige kein Mitspracherecht mehr.

JOSEPH WEIBEL (TEXT)

Ein Samstag voller Überraschungen Bereits Kinder ab zwei Jahren kommen auf ihre Kosten. Die Organisatoren bieten Spiele für zwei Alterskategorien: Von zwei bis fünf Jahren und sechs bis elf Jahren. Spiele aller Art, aber besonders auch die Hüpfburg und die Schminkstation erfreuen sich immer wieder besonders grossen Zuspruch bei den Kindern. Weiter gibt’s Ballone im «Dutzendpack», Geschenke zum Mitnehmen und natürlich müssen die Mädchen und Buben auch nicht Hunger haben. Auch für eine kleine Verpflegung ist gesorgt. Und weil Mama und Papa, Grosi, Opa, Gotti oder Onkel natürlich mit dabei sind, gibt es auf dem Marktplatz auch eine kleine Festwirtschaft. 14. Chinderolympiade, Samstag, 26. August 11 bis 16 Uhr auf dem Marktplatz Grenchen.

Die SWG-Chinderolympiade ist seit 14 Jahren für Kinder zwischen zwei und elf Jahren ein Renner – und natürlich auch für Mama, Papa, Onkel, Gotti oder Grosi und Opa. (Bild: SWG


Büren / Seeland

Nr. 34 | Donnerstag, 24. August 2017

7

Im Seeland lassen sich sehr gut Ferien machen SEELAND Warum in die Ferne schweifen, wenn das Gute liegt so nah? Diesen Spruch von Goethe haben offenbar auch die Seeländer Gemeindeoberhäupter beherzigt, als sie heuer ihre Sommerferien buchten. Manche zog es aber aus durchaus nachvollziehbaren Gründen trotzdem für ein paar Tage in etwas exotischere Gefilde, wie unsere kleine Umfrage zeigt.

einer gemütlichen Wanderung über den Rebenweg entlang des Sees von Biel nach Ligerz. Hier empfiehlt er eine weitere Schifffahrt rüber auf die Petersinsel, wo man auf den Spuren des Genfer Schriftstellers und Philosophen Jean-Jacques Rousseau wandeln und sich im Klosterrestaurant kulinarisch verwöhnen lassen kann. Doch trotz des mediterranen Flairs in den Städten des Seelands zog es Rüfli mit seiner Frau heuer ebenfalls ans echte Mittelmeer: An der dalmatischen Küste machten sie eine 10-tägige «Erholungs-, Genuss- und Entdeckerreise», genossen das saubere Meer, historische Städte und die ursprünglichen und natürlichen Landschaften.

STEFAN KAISER (TEXT)

W

o haben sie ihre Sommerferien verbracht, und was hat ihnen dort besonders gefallen, wollten wir von den Seeländer Gemeindeoberhäuptern in unserem Einzugsgebiet wissen. Und welche Orte würden sie einem Touristen empfehlen, der durch unsere Region reist? Wer den zerklüfteten Jura, die velofreundliche Aareebene und das Seeland mit seinen malerischen Städtchen kennt, für den waren manche der Antworten natürlich absehbar. Schliesslich haben sich die Gemeindepräsidentinnen und -präsidenten auch darum bemüht, auf die Schönheiten in ihren eigenen Dörfern hinzuweisen. Dennoch erhielten wir von den vier teilnehmenden Personen auch einige unerwartete Rückmeldungen und sogar den einen oder anderen Geheimtipp für einen schönen Ausflug direkt vor unsere Haustüre.

UHU und Mallorca Gemeindepräsidentin Margrit Geissbühler aus Leuzigen etwa hat mit ihrem Mann heuer zuerst UHU-Ferien gemacht (also «ums Haus rum»), mit Ausflügen in der nahen Umgebung

Handelsregister Quelle: Schweizerisches Handelsamtsblatt Handelsregister 8. 8. – 22. 8. 2017 Grenchen Autopark Nasar, in Grenchen, CHE311.696.140, Freiestrasse 34, 2540 Grenchen, Einzelunternehmen (Neueintragung). Zweck: Anund Verkauf von Occasionautos. Eingetragene Personen: Nasar, Hassan, von Biberist, in Grenchen, Inhaber, mit Einzelunterschrift. Tagesregister-Nr. 3340 vom 10.08.2017 / CHE-311.696.140 / 03697419 Hofmann, in Grenchen, CHE-356.961.261, Bergstrasse 38, 2540 Grenchen, Einzelunternehmen (Neueintragung). Zweck: Handel mit und Verkauf von Weinprodukten sowie Verkauf von Liegenschaften. Eingetragene Personen: Hofmann, Bernard, von Grossaffoltern, in Grenchen, Inhaber, mit Einzelunterschrift. Tagesregister-Nr. 3325 vom 09.08.2017 / CHE-356.961.261 / 03694667 your construction GmbH, in Grenchen, CHE-393.856.007, Gesellschaft mit beschränkter Haftung (SHAB Nr. 106 vom 02.06.2017, Publ. 3558601). Die Gesellschaft wird infolge Sitzverlegung nach Reinach im Handelsregister des Kantons Aargau eingetragen. Sie wird demnach im Handelsregister des Kantons Solothurn von Amtes wegen gelöscht. Tagesregister-Nr. 3339 vom 09.08.2017 / CHE-393.856.007 / 03694695

«Geheim»-Tipps am See

Ob zu Lande, zu Wasser oder vià Grenchen aus der Luft: Das Seeland mit seinen malerischen Orte, wie beispielsweise Büren an der Aare, ist immer eine Reise wert. (Bild: Tourismus Biel Seeland, Stefan Weber) wie etwa Spaziergängen im Burgerwald oder an der Aare, verbunden mit einer Fahrt mit der Fähre rüber in die Storchensiedlung nach Altreu. Ausserdem preist sie das intakte Bauerndorf Leuzigen als «blumenreiches Dorf mit schönem Museum im Turm», das auch am Sonntag geöffnet hat, an und empfiehlt zudem eine Reise nach Büren an der Aare, beispielsweise mit dem Schiff von Solothurn her. «Am Schluss waren wir noch eine Woche auf Mallorca am Meer», räumt Geissbühler ein, denn für Seeländer sei die Baleareninsel von Bern-Belp aus auch relativ schnell zu erreichen.

Bettlach, Präsident des Verwaltungsrates, mit Einzelunterschrift [bisher: in London (GB)]. Tagesregister-Nr. 3375 vom 14.08.2017 / CHE-355.821.628 / 03701769 Art Research MT GmbH in Liquidation, in Bettlach, CHE-427.275.980, Gesellschaft mit beschränkter Haftung (SHAB Nr. 87 vom 05.05.2017, Publ. 3504857). Nachdem kein begründeter Einspruch gegen die Löschung der Gesellschaft erhoben wurde, wird diese im Sinne von Art. 159 Abs. 5 lit. a HRegV von Amtes wegen gelöscht. Tagesregister-Nr. 3354 vom 10.08.2017 / CHE-427.275.980 / 03697447 Bellach Lenart Bau GmbH in Liquidation, in Bellach, CHE-112.218.888, Gesellschaft mit beschränkter Haftung (SHAB Nr. 88 vom 08.05.2017, Publ. 3507285). Nachdem kein begründeter Einspruch gegen die Löschung der Gesellschaft erhoben wurde, wird diese im Sinne von Art. 159 Abs. 5 lit. a HRegV von Amtes wegen gelöscht. Tagesregister-Nr. 3401 vom 16.08.2017 / CHE-112.218.888 / 03705435 Sampa R. Nachbur, in Bellach, CHE-107.959.772, Einzelunternehmen (SHAB Nr. 189 vom 29.09.1994). Das Einzelunternehmen ist infolge Geschäftsaufgabe erloschen. Tagesregister-Nr. 3366 vom 11.08.2017 / CHE-107.959.772 / 03699579 Haldemann & Co AG mechanische Werkstätte in Liquidation, in Bellach, CHE-107.976.204, Aktiengesellschaft (SHAB Nr. 224 vom 18.11.2015, Publ. 2487679). Die Liquidation ist beendet. Die Gesellschaft wird gelöscht. Tagesregister-Nr. 3321 vom 08.08.2017 / CHE-107.976.204 / 03692631

Paulident GmbH, in Grenchen, CHE-107.959.967, Gesellschaft mit beschränkter Haftung (SHAB Nr. 198 vom 13.10.2015, Publ. 2422645). Domizil neu: bei Fistra AG Grenchen, Sportstrasse 33, 2540 Grenchen. Tagesregister-Nr. 3333 vom 09.08.2017 / CHE-107.959.967 / 03694683

Lommiswil Bildhaueratelier Regina Roth, in Lommiswil, CHE-107.645.799, Einzelunternehmen (SHAB Nr. 201 vom 16.10.1996). Zweck neu: Betrieb eines Bildhauerateliers und Handel mit Natursteinen und Waren aller Art sowie Anbieten von diversen Reinigungsarbeiten. Tagesregister-Nr. 3344 vom 10.08.2017 / CHE-107.645.799 / 03697427

Bettlach Iason Investment AG, in Bettlach, CHE-355.821.628, Aktiengesellschaft (SHAB Nr. 68 vom 06.04.2017, Publ. 3450053). Statutenänderung: 09.08.2017. Liberierung Aktienkapital neu: CHF 100’000.00 [bisher: CHF 50’000.00]. Qualifizierte Tatbestände neu: Sacheinlage/Sachübernahme: Die Gesellschaft übernimmt bei der Nachliberierung vom 09.08.2017 gemäss Vertrag vom 09.08.2017 einen Anteil zu EUR 20.00 an der ’Asterion Holding B.V.’, in Almere (NL), wofür die bisher zu 50% liberierten 1’000 Namenaktien zu CHF 100.00 voll liberiert werden und CHF 147’266.40 als Forderung gutgeschrieben werden. Eingetragene Personen neu oder mutierend: Roder, Patrick, von Wengi, in

Solothurn ACRON HELVETIA I Immobilien Aktiengesellschaft, in Solothurn, CHE-105.653.374, Aktiengesellschaft (SHAB Nr. 128 vom 05.07.2017, Publ. 3624299). Statutenänderung: 23.05.2017. Aktienkapital neu: CHF 4’357’903.20 [bisher: CHF 4’824’821.40]. Liberierung Aktienkapital neu: CHF 4’357’903.20 [bisher: CHF 4’824’821. 40]. Aktien neu: 778’197 Namenaktien zu CHF 5.60 [bisher: 778’197 Namenaktien zu CHF 6.20]. Bei der Kapitalherabsetzung vom 23.05.2017 um CHF 466’918.20 wird der Nennwert der 778’197 Namenaktien zu CHF 6.20 auf CHF 5.60 herabgesetzt und je CHF 0.60 pro Aktie zurückbezahlt; die Beachtung der gesetzlichen Vorschriften von Art. 734 OR

Pittoreske alte Städte Yvan Kohler, der «maire de Romont» zog es mit der Familie ebenfalls in den Süden, und zwar in die Toskana. Sie besuchten Florenz, Siena und Pisa sowie den von Niki de Saint Phalle entworfenen und gemeinsam mit ihrem Mann Jean Tinguely gestalteten Kunst-Park «Giardino die Tarocchi» (Garten des Tarot) in Capalbio. Städte scheinen es dem Mann aus den Bergen angetan zu haben, denn neben dem Chasseral würde Yvan Kohler einem Seeland-Touristen auch die pittoreske Altstadt von La Neuveville am Bielersee empfehlen oder eine der ab-

wird mit öffentlicher Urkunde vom 14.08.2017 festgestellt. Tagesregister-Nr. 3392 vom 16.08.2017 / CHE-105.653.374 / 03705417 Genossenschaftsbund OPTIMA-SOLAR Schweiz, in Solothurn, CHE-225.836.599, Genossenschaft (SHAB Nr. 101 vom 26.05.2017, Publ. 3544581). Ausgeschiedene Personen und erloschene Unterschriften: Wyss, Brigitte, von Lüsslingen-Nennigkofen, in Solothurn, Präsidentin der Verwaltung, mit Kollektivunterschrift zu zweien. Eingetragene Personen neu oder mutierend: Geisser, Othmar, von Schwyz, in Vechigen, Mitglied der Verwaltung, mit Kollektivunterschrift zu zweien [bisher: Mitglied der Verwaltung, ohne Zeichnungsberechtigung]; Lampart, Barbara, von Lüsslingen-Nennigkofen, in Solothurn, Mitglied der Geschäftsleitung, mit Kollektivunterschrift zu zweien. Tagesregister-Nr. 3374 vom 14.08.2017 / CHE-225.836.599 / 03701767 Stiftung Bildung des Gewerkschaftsbundes Kanton Solothurn, in Solothurn, CHE-110.375.821, Stiftung (SHAB Nr. 47 vom 08.03.2013, Publ. 7096738). Ausgeschiedene Personen und erloschene Unterschriften: Di Pietrantonio, Margrit, von Lützelflüh, in Derendingen, Präsidentin des Stiftungsrates, mit Kollektivunterschrift zu zweien; Danieli, Christine, von Oberbipp, in Kappel (SO), Mitglied des Stiftungsrates, mit Kollektivunterschrift zu zweien. Eingetragene Personen neu oder mutierend: Baumann, Markus, von Mosnang, in Derendingen, Präsident des Stiftungsrates, mit Kollektivunterschrift zu zweien [bisher: Mitglied des Stiftungsrates, Sekretär, mit Kollektivunterschrift zu zweien]; Epper Leuenberger, Felix, von Hohentannen, in Solothurn, Mitglied des Stiftungsrates, mit Kollektivunterschrift zu zweien; Hadorn, Philipp, von Forst-Längenbühl, in Gerlafingen, Mitglied des Stiftungsrates, mit Kollektivunterschrift zu zweien; Hasler, Rolf, von Walkringen, in Solothurn, Mitglied des Stiftungsrates, mit Kollektivunterschrift zu zweien; Vonarburg, Josef, von Reiden, in Trimbach, Mitglied des Stiftungsrates, mit Kollektivunterschrift zu zweien. Tagesregister-Nr. 3381 vom 14.08.2017 / CHE-110.375.821 / 03701781 Wohnen und Arbeiten Solothurn, in Solothurn, CHE-110.248.329, Stiftung (SHAB Nr. 241 vom 12.12.2016, Publ. 3215811). Ausgeschiedene Personen und erloschene Unterschriften: Luterbacher Graf, Esther, von Luterbach, in Feldbrunnen-St. Niklaus, Mitglied des Stiftungsrates, ohne Zeichnungsberechtigung. Tagesregister-Nr. 3363 vom 11.08.2017 / CHE-110.248.329 / 03699573 abc biopply ag (abc biopply sa) (abc biopply ltd), in Solothurn, CHE-226.707.912, Weissensteinstrasse 81, 4500 Solothurn, Aktiengesellschaft (Neueintragung). Statutendatum: 08.08.2017. Zweck: Entwicklung, Erforschung, Produktion, Vermarktung von und Handel mit Produkten für biotechnologische, zellbiologische, therapeutische oder diagnostische Zwecke und Beratung insbesondere im Bereich biotechnologische Prozesse und der damit zusammen-

wechslungsreichen thematischen Stadtführungen durch Solothurn.

Kulturelle Entdeckungsreisen Die «schönste Barockstadt der Schweiz» hat es auch Gemeindepräsident Beat Rüfli aus Pieterlen angetan. Und auch er kann als «eine der eindrücklichsten Flussfahrten der Schweiz» eine Schifffahrt von Solothurn über Grenchen und Büren bis in den Bielersee wärmstens empfehlen. Und wenn es dank der aktiven Tourismusbüros im Jura & Drei-Seen-Land auch keine Geheimtipp mehr ist, verweist Beat Rüfli auf die Möglichkeit

hängenden Dienstleistungen. Kann Zweigniederlassungen errichten und sich an in- und ausländischen Unternehmungen beteiligen, Liegenschaften erwerben, verwalten, überbauen und veräussern oder sich daran beteiligen, im In- und Ausland Zweigniederlassungen errichten, Unternehmungen erwerben oder errichten sowie alle Massnahmen treffen, Geschäfte eingehen und Verträge abschliessen, die geeignet sind, den Geschäftszweck der Gesellschaft zu erreichen oder die direkt oder indirekt damit im Zusammenhang stehen. Aktienkapital: CHF 100’000.00. Liberierung Aktienkapital: CHF 100’000.00. Aktien: 100’000 Namenaktien zu CHF 1.00. Qualifizierte Tatbestände: Beabsichtigte Sachübernahme: Die Gesellschaft beabsichtigt, Teile des Warenlagers, Maschinen und Apparate, Demogeräte, Mobiliar und Einrichtungen sowie die Patentanmeldungen GB2012/0020065 und PCT/EP2013/073307 mit einem diese betreffenden Vertrag mit Rechten und Pflichten zum Preis von höchstens CHF 83’189.28 zu übernehmen. Publikationsorgan: SHAB. Mitteilungen an die Aktionäre erfolgen per Brief an ihre im Aktienbuch eingetragenen Adressen, durch Telefax oder E-Mail oder durch Publikation im SHAB. Mit Erklärung vom 08.08.2017 wurde auf die eingeschränkte Revision verzichtet. Eingetragene Personen: Faisst, Dr. ArneChristian, deutscher Staatsangehöriger, in Oberdorf (SO), Mitglied des Verwaltungsrates, mit Einzelunterschrift. Tagesregister-Nr. 3323 vom 09.08.2017 / CHE-226.707.912 / 03694663 Pieterlen FLORA IMMOBILIEN GmbH, in Pieterlen, CHE-283.638.359, Baumgarten 5, 2542 Pieterlen, Gesellschaft mit beschränkter Haftung (Neueintragung). Statutendatum: 11.08.2017. Zweck: Zweck der Gesellschaft ist der Handel, Kauf, Verkauf und Verwaltung von Immobilien und die Erbringung von Immobiliendienstleistungen aller Art sowie die Generalunternehmung und der Unterhalt von Immobilien. Die Gesellschaft kann im In- und Ausland Zweigniederlassungen errichten, sich an anderen Unternehmen im In- und Ausland beteiligen, gleichartige oder verwandte Unternehmen erwerben oder sich mit solchen zusammenschliessen, Grundstücke erwerben, verwalten und veräussern sowie alle Geschäfte eingehen und Verträge abschliessen, die geeignet sind, den Zweck der Gesellschaft zu fördern, oder die direkt oder indirekt damit im Zusammenhang stehen. Stammkapital: CHF 20’000.00. Nebenleistungspflichten, Vorhand-, Vorkaufs- oder Kaufsrechte: gemäss näherer Umschreibung in den Statuten. Publikationsorgan: SHAB. Mitteilungen an die Gesellschafter: schriftlich oder per E-Mail. Gemäss Erklärung vom 11.08.2017 wurde auf die eingeschränkte Revision verzichtet. Eingetragene Personen: Sahiti, Bashkim, von Pieterlen, in Pieterlen, Gesellschafter und Geschäftsführer, mit Einzelunterschrift, mit 200 Stammanteilen zu je CHF 100.00; Sahiti, Florije, von Pieterlen, in Pieterlen, mit Einzelunterschrift. Tagesregister-Nr. 12372 vom 14.08.2017 / CHE-283.638.359 / 03701345

Max Wolf aus Lengnau hingegen war der einzige aus unserer kleinen Runde, den es diesen Sommer nicht in die Ferne gezogen hat – genau genommen habe er auch gar keine Ferien gehabt oder geplant. «Wir leben ja auch in einer Region, wo es viele schöne Orte gibt», hält er fest, «da ist man immer in den Ferien.» Mit seiner Frau unternahm er ebenfalls viele Tagesausflüge, wobei er bei grosser Hitze «unsere Berge, den Stieren-, Unter- und Obergrenchenberg sowie den Romontberg» empfehlen kann. Schliesslich rückt Max Wolf aber noch so etwas wie zwei Geheimtipps heraus und empfiehlt allen Daheimgebliebenen zum einen den hübschen Hafen von Petit Cortaillod am Neuenburgersee und zum anderen die Campinganlage in Sutz mit ihrer kleinen aber wunderschönen Bucht am Bielersee. Weitere Anregungen für tolle Ferienziele oder Tagesausflüge in der Region finden sich unter www.juradreiseenland.ch.

Graniti GmbH, in Pieterlen, CHE112.424.324, Gesellschaft mit beschränkter Haftung (SHAB Nr. 153 vom 11.08.2009, Publ. 5190634). Eingetragene Personen neu oder mutierend: Sahiti, Bashkim, von Pieterlen, in Pieterlen, Gesellschafter und Geschäftsführer, mit Einzelunterschrift, mit 49 Stammanteilen zu je CHF 1’000.00 [bisher: montenegrinischer Staatsangehöriger]; Sahiti, Florije, von Pieterlen, in Pieterlen, Gesellschafterin, ohne Zeichnungsberechtigung, mit einem Stammanteil von CHF 1’000.00 [bisher: Sahiti-Ljabjani, Florije, montenegrinische Staatsangehörige]. Tagesregister-Nr. 12396 vom 14.08.2017 / CHE-112.424.324 / 03701393 Festo Microtechnology AG, in Pieterlen, CHE-109.676.233, Aktiengesellschaft (SHAB Nr. 133 vom 14.07.2014, Publ. 1611507). Ausgeschiedene Personen und erloschene Unterschriften: Jessen, Claus, Dr., deutscher Staatsangehöriger, in Nonnweiler (DE), Präsident, mit Kollektivunterschrift zu zweien. Eingetragene Personen neu oder mutierend: Leonhard, Christian, deutscher Staatsangehöriger, in Friedrichdorf (DE), Präsident des Verwaltungsrates, mit Kollektivunterschrift zu zweien. Tagesregister-Nr. 12012 vom 04.08.2017 / CHE-109.676.233 / 03687245 Arch B-Line Watch AG, in Arch, CHE108.772.176, Aktiengesellschaft (SHAB Nr. 134 vom 15.07.2014, Publ. 1613803). Ausgeschiedene Personen und erloschene Unterschriften: ursroth.gf ag , in UrtenenSchönbühl, Revisionsstelle. Tagesregister-Nr. 11940 vom 03.08.2017 / CHE-108.772.176 / 03684585 Leuzigen Berichtigung des im SHAB Nr. 142 vom 25.07.2017, publizierten TREintrags Nr. 11’438 vom 20.07.2017 Wattinger AG, in Leuzigen, CHE-426.786.479, Aktiengesellschaft (SHAB Nr. 142 vom 25.07.2017, Publ. 3663851). Eingetragene Personen neu oder mutierend: Neuenschwander, Andreas, von Rüderswil, in Leuzigen, mit Kollektivprokura zu zweien [nicht: in Oekingen].

Tagesregister-Nr. 12165 vom 08.08.2017 / CHE-426.786.479 / 03692173 Inserat


8

Stellenmarkt

Donnerstag, 24. August 2017 | Nr. 34


Menschen

Nr. 34 | Donnerstag, 24. August 2017

9

Einblicke ins Alterszentrum am Weinberg, Teil 9, Lucie Messer-Schick, Bewohnerin

«Bis 70 hab ich immer gearbeitet» GRENCHEN Lucie Messer-Schick wohnt im Alterszentrum am Weinberg. Sie ist 86-jährig und für ihr Alter erstaunlich wach im Geist. Sie erzählt von früher, von ihrem langweiligen Job in der Uhrenindustrie und wie sie aufgeblüht ist, nachdem sie sich als Kosmetikerin verwirklichen konnte. SABINE BORN (TEXT, BILD)

L

ucie Messer-Schick ist seit dem Frühling 2016 im Alterszentrum am Weinberg. Nach einem Achselgelenkbruch konnte sie nicht mehr alleine wohnen, so dass sie nach dem Spitalaufenthalt direkt ihr Zimmer im Altersheim bezog. «Das war damals schon ziemlich schlimm für mich», erinnert sie sich rückblickend. Das gewohnte Umfeld, die vielen persönlichen Sachen zurücklassen, von denen man nur einen kleinen Teil mitnehmen könne. Das habe im ersten Moment sehr geschmerzt. Doch mit jedem Tag fühlte sich Lucie Messer-Schick besser. Vor allem, als der Frühling und dann der Sommer kam, die Natur erwachte, die schöne Umgebung vom Alterszentrum am Weinberg es ihr erlaubte, viel Zeit draussen zu verbringen. «Das habe ich sehr genossen und mich allmählich gut eingelebt. Inzwischen fühle ich mich sehr wohl hier.» Nach einem weiteren Sturz im vergangen November erlitt Lucie MesserSchick einen Halsschenkelbruch,

Lucie Messer-Schick, 86, Bewohnerin im Alterszentrum am Weinberg, war als Kosmetikerin und Fusspflegerin einst sehr erfolgreich. Therapien folgten, das Laufen war längere Zeit nicht mehr möglich. «Ich bin glücklich, wohnt meine Tochter in Grenchen», sagt die 86-Jährige. «Sie schaut sehr gut zu mir, besucht mich oft, erledigt vieles für mich – dafür bin ich sehr dankbar.» Sie habe auch noch einen Sohn. Der wohne im Kanton Aargau und habe weniger Zeit sie zu

besuchen.

Job in Uhrenindustrie Geboren ist Lucie Messer-Schick am 6. Dezember 1931. Sie wuchs in Grenchen auf, mit einer Schwester und einem Bruder, der früh verstarb. Die Eltern arbeiteten in der Uhrenfabrik. «Die Mutter erst später, als wir bereits

zur Schule gingen.» So seien sie sehr schnell selbstständig geworden, kamen nach der Schule heim, erledigten ihre Hausaufgaben. Die Mutter hat jeweils bis elf Uhr gearbeitet, kam heim, machte Mittagessen, wir halfen beim Abwasch und dann ging die Mutter wieder zur Arbeit und wir in die Schule.» «Nach der Schulzeit war auch ich in der Uhrenfabrik tätig», so Lucie MesserSchick. Eine Ausbildung lag damals nicht drin. Sie beschriftete Zifferblätter mit Zahlen von eins bis zwölf. «Eine langweilige, eintönige Arbeit», erinnert sie sich. «Das war nicht mein Leben.» Und so hat sie den Job irgendwann an den Nagel gehängt und las in einem Frauenmagazin per Zufall ein Inserat. Es ging um eine Ausbildung zur Kosmetikerin und Fusspflegerin. «Das hat mich sofort interessiert.» Sie habe ihre Unterlagen eingeschickt, einen Fernkurs absolviert und reiste schliesslich für drei Wochen nach München, um die Prüfung abzulegen. Damals war sie bereits 35 Jahre alt, verheiratet und hatte zwei Kinder, zu denen der Vater während ihrer Abwesenheit schauen musste. «Sie waren alle froh, als ich wieder da war», lacht sie.

Erfolgreich als Kosmetikerin Ihren Mann hat sie über ihre Schwester kennengelernt, die einen Freund in Leuzigen hatte. «Ich war bei dessen Eltern zum Essen eingeladen. Dort war auch der Kollege vom Freund der Schwester dabei und der wurde später mein Mann.» Sie war damals noch sehr jung, 22 Jahre alt, und es habe eine Weile gedauert, bis sie ihn ein zweites Mal gesehen habe.

«Jetzt ist Edwin bereits seit 14 Jahren tot», sagt sie traurig und fährt fort zu erzählen, von ihrer erfolgreichen Geschäftstätigkeit als Kosmetikerin und Fusspflegerin. «Nach bestandener Prüfung habe ich zuerst zu Hause gearbeitet und mir erst später ein Studio in Arch eingerichtet. «Mein Mann hat mich dabei unterstützt», sagt sie und ergänzt. «Bis 70 habe ich immer gearbeitet.» Und nebenbei Kinder, Mann und Haushalt versorgt. Selbst als dieser pensioniert war, sei sie mittags heim, habe gekocht, nach Feierabend geputzt. «Unsere Männer hat man nicht erzogen, dass sie im Haushalt mithalfen. Ich habe immer gleich viel gearbeitet wie er.» Sie sagt es ohne Bedauern. Für sie war das normal, doch sie freut sich, werden Männer inzwischen mehr involviert. Und ihr Geheimnis für eine schöne Haut? «Jeden Tag eine gute Creme auftragen, aber sparsam und vor allem am Abend. «Ich hatte immer eine sehr grosse und treue Kundschaft» sagt sie und freut sich noch heute darüber.

ZUM SCHLUSS NOCH DIES Der Grenchner Stadt-Anzeiger hat in einer losen, neunteiligen Serie Mitarbeitende und Bewohnerinnen und Bewohner der Alterszentren Kastels und am Weinberg portraitiert. Mit der Bewohnerin Lucie Messer-Schick beschliessen wir die Serie und bedanken uns bei allen Beteiligten für ihre Unterstützung.

Sonbre-Fest: Viel Tradition und immer wetterfest GRENCHEN Es ist vom Grenchner Veranstaltungskalender kaum wegzudenken – das Sonbre Fest: Den Event der Heilpädagogischen Sonderschule Grenchen. Am Samstagnachmittag Spiel und Spass für die Kinder, am Abend Fest und Musik für die Grösseren und am Sonntag ein Jazz-Konzert mit Brunch. Diese Reihenfolge passt – seit 34 Jahren. JOSEPH WEIBEL (TEXT, FOTOS)

S

onbre steht für zwei Attribute: Es hat Tradition, am Wochenende war es bereits die 34. Ausgabe und: Das Wetter ist an Veranstaltungswochenende immer gut – lediglich zwei Mal hat es auch geregnet. «Mentor» des Sonbre-Fests ist Sonderschulleiter Urs Wirth. Er schmunzelt über das Wetterphänomen. «Es ist richtig. Am Wochenende des SonbreFest ist schlechtes Wetter ein Fremdwort. Es gibt sogar Vereine, die richten Ihre Veranstaltungen nach unserem Datum.» Mit gutem Grund, wie die Statistik zeigt.

Die beiden Kiwaner bedienen das begehrte «Sirup-Bähnli»( links): Ueli Bucher und Roger Mumenthaler.

Karin und Alain Hachen freuen sich auf den Spielnachmittag, ganz besonders aber ihre Kinder (von links): Jonas, Amélie und Siena. Die drei Frauen am Kiwanis-Spielstand haben mit Quark Naturfarben kreiert und warten auf malfreudige Kinder (links): Ursula Fankhauser, Eveline Mumenthaler und Marlies Dubach. Das Sonbre-Fest lebt aber auch dank der Solidarität von Vereinen. Die Kiwanis organisieren beispielsweise den Spielparcours am Samstagnachmittag. Renner ist das «Sirup-Bähnli». Vergangenes Jahr habe es gefehlt und habe fast eine Revolution unter den Kindern ausgelöst, schmunzelt Wirth. Die Cocoloris helfen ebenfalls mit

und die Wandfluh-Küche verarbeitet jedes Jahr 80 bis 100 Kilogramm Fisch, der vor allem als Fisch-Knusperli auf die Teller kommt. Eine schöne Tradition ist auch der Ehemaligen-Treff mit Schülern und Lehrern. Das Sonbre-Fest Grenchen ist eben einmalig – in jeder Beziehung.

Sandra Pizzuli und Soé Hänni beim Airbrush der Cocolori-Zunft. Auf dem Stuhl sitzt die vergnügte Nicole Maire.

Wenn das keine Lebensfreude ist bei so viel strahlenden Gesichtern (links): Yvona Mocek und Melanie Zingina mit den drei vergnügten Kindern Dominik, Simona und Alicia.

Frohe Gesichter am Sonbre-Fest (links): Bruno Schmid, Jasmin Eugster, Giovanna Gravino. Sitzend Lea Eugster und Jasmina Dumbic.

Sonderschulleiter und Festorganisator Urs Wirth( links) trifft den ehemaligen Schüler (bis 1986) Roger Tschümperlin.


Immobilien

Nr. 34 | Donnerstag, 24. August 2017

VERMIETEN

11

VERKAUFEN

IMPRESSUM

amtlicher Anzeiger für die Stadt Grenchen, www.grenchnerstadtanzeiger.ch Verbreitungsgebiet: Grenchen, Bettlach, Selzach, Romont, Lengnau,Pieterlen, Meinisberg, Safnern, Meienried, Büren a. A., Rüti b. B., Arch, Leuzigen Erscheinungsweise: wöchentlich, Donnerstag Herausgeber: AZ Anzeiger AG, Kapellstrasse 7, 2540 Grenchen Geschäftsführerin Verkauf und Redaktion: Lara Näf, 032 654 10 66, lara.naef@azmedien.ch Abo Contact Center Neumattstrasse 1, 5001 Aarau Tel: 058 200 55 86 Fax: 058 200 55 56 abo@azmedien.ch Inseratenverkauf: AZ Anzeiger AG, Kapellstrasse 7, 2540 Grenchen, 032 654 10 60 inserate@grenchnerstadtanzeiger.ch Druckerei: Mittelland Zeitungs Druck AG, Neumattstr. 1, 5001 Aarau Inserateschluss: Mittwoch, 10.30 Uhr Inseratepreis: mm sw CHF -.81 / mm farbig CHF 1.21 Stellen: mm sw CHF -.91 Immobilien: CHF -.86 alle Preise zuzüglich 8% MwSt. Redaktion: Dejo-Press GmbH Tel. 032 652 66 65 redaktion@grenchnerstadtanzeiger.ch Auflage WEMF-beglaubigt: 22 989 Ex. Copyright: AZ Anzeiger AG Der Grenchner Stadt-Anzeiger ist Mitglied des Regional-Kombis Ein Produkt der Zu vergeben an der Lingerizstrasse 55 in Grenchen per sofort oder nach Vereinbarung

3½-Zimmer-Wohnung • ruhige Wohnlage • Balkon mit Alpensicht • Nähe öV Nettomiete Fr. 820.– mtl. zzgl. HK/NK ca. Fr. 180.– mtl. Für Auskünfte und eine unverbindliche Besichtigung wenden Sie sich an: F. Affolter, Tel. 031 853 11 10 Mail: affolter@affolter-advokatur.ch

Verleger: Peter Wanner www.azmedien.ch Namhafte Beteiligungen nach Art. 322 Abs. 2 StGB:

AZ Anzeiger AG, AZ Fachverlage AG, AZ Management Services AG, AZ Regionalfernsehen AG, AZ TV Productions AG, AZ Verlagsservice AG, AZ Vertriebs AG, AZ Zeitungen AG, Belcom AG Dietschi AG, Media Factory AG, Mittelland Zeitungsdruck AG, Vogt-Schild Druck AG, Vogt-Schild Vertriebs GmbH, Weiss Medien AG


12

Veranstaltungskalender

Donnerstag, 24. August 2017 | Nr. 34

Foto: ZVG. Profitieren Sie am Cüpli-Samstag von den Spezialangeboten der teilnehmenden Gewerbebetrieben.

8. Grenchner Cüpli-Samstag So macht shoppen in Grenchen noch mehr Spass: Der Gewerbeverband Grenchen und die Teilnehmenden Geschäfte freuen sich, mit Ihnen auf Ihre Kundentreue anzustossen! Sie profitieren am Cüpli-Samstag am 26. August von verschiedenen Tagesaktionen:

MELDEN SIE IHREN ANLASS! Nutzen Sie die Gelegenheit, Ihren Anlass frühzeitig auf der Internetseite www.grenchen.ch unter «Aktuelles –›

Anlässe» einzutragen. Sie erhalten mit einem Eintrag einen kostenlosen Auftritt in diesem Veranstaltungskalender sowie auf der Internetseite der Stadt Grenchen. Weitere Fotos oder umfangreicheres Zusatzma-

terial schicken Sie direkt an die Redaktion des Grenchner Stadtanzeigers: event@grenchnerstadtanzeiger.ch. Einsendungen bis 14 Tage vor Anlass, keine Publikationsgarantie.

Banz Optik GmbH, 10 % auf alle Sonnenbrillen Blumenkunst GmbH, Verlosung Blumengutschein Boutique Olivia, Men & Women, 10 % auf Ihren Einkauf

Dropa Drogerie Arnold, 20 % auf alle Düfte Gianfranco Caruso, Herrenanzüge Hyperspace Bikes, Maegli Bijouterie, 10 % auf Ihren Einkauf Mc Optik AG, Gratis Sehtest Metzgerei R. + C. Guex, doppelte Pro Bon Silhouette, Dessous, Mieder, Wäsche, Prozent-Würfeln Schön, wenn wir Sie dieses Wochenende bei uns begrüssen dürfen!

IN GRENCHEN IST WAS LOS!

DONNERSTAG, 24. AUGUST 18.00–19.30 Uhr: Infoveranstaltung Polizei Stadt Grenchen zum bargeldlosen Parkieren. Ab dem 24. August 2017 ist es in einer Testphase in der Stadt Grenchen möglich, die Parkgebühr neu via App (Handy) zu bezahlen – ohne Kleingeldsuche und ohne den Weg zur Parkuhr auf sich nehmen zu müssen. Dieses flexible Tarifsystem ermöglicht zudem die Einführung des kostenfreien 15-minütigen Kurzzeitparkierens auf allen Grenchner Parkplätzen. Feuerwehrmagazin, Schmelzistrasse 11.

Grenchen und Peter Killer, Autor und Redaktor der Publikation. Kunsthaus Grenchen, Bahnhofstrasse 53. 11.30 Uhr: Picknick, Bräteln, Spiele und Spass. Anmeldung an info@grangesmelanges.ch oder 079 282 19 86. Alle sind herzlich willkommen. Gratis Getränke, Würste und Brot für alle, offeriert von Granges Melanges. Bitte Vorspeise, Beilage oder etwas Süsses für das gemeinsame Buffet mitbringen. Der Anlass findet bei jeder Witterung statt. Glutzhütte, Grubenweg.

10.30–22.00 Uhr: Fischerfest. Restaurant Fischerhaus, Archstrasse 125. 13.30–16.00 Uhr: Die Kapelle Allerheiligen ist geöffnet. Kapelle Allerheiligen. 18.30 Uhr: 1. beer & kitchen tasting dinner. Eine aussergewöhnliche Combo erwartet die Besucher an diesem spannenden Abend. 4 Spitzenköche kreieren ein 5 Gang Menü mit dem entsprechenden Biere. Von den Brauereien aus der Region. Zum Start gibts ein Beertasting. Kosten: Fr. 115.–. Restaurant Station 1, Marktplatz 22.

DIENSTAG, 29. AUGUST FREITAG, 25. AUGUST 19.00 Uhr: «Fräss-Nacht». Kulturinteressierte Menschen «fressen» sich durch die Gastroszene in Grenchen. La Focaccia.

SONNTAG, 3. SEPTEMBER 19.30–21.30 Uhr: Pilzkurs. Anmeldung und Infos unter www.pilzverein-grenchen.ch. Verein für Pilzkunde Grenchen & Umgebung, Tunnelstrasse 29.

Ganztägig: «Tag des Kinos». Jeder Film nur Fr. 5.– je Ticket. www.cinema4me.ch Kino Palace, Rainstrasse 19.

DONNERSTAG, 31. AUGUST SAMSTAG, 26. AUGUST 8.00 Uhr: 8. Cüpli-Samstag (siehe Haupttext). Diverse Geschäfte. 10.00 – 18.00 Uhr: Schminken im Theater – 20/40/60/80. www.theaterschulegrenchen.ch Parktheater, Lindenstrasse 41. 11.00–16.00 Uhr: 14. Chinderolympiade (siehe Haupttext). Marktplatz. 11.00–03.00 Uhr: Gartenfest mit Festbetrieb (Zelt, Unterhaltung). Parkplatz Familiengartenverein Grenchen. 13.30–16.00 Uhr: Die Kapelle Allerheiligen ist geöffnet. Kapelle Allerheiligen, Allerheiligenstrasse.

14.30–17.00 Uhr: Seniorenkino Ciné-Treff: «La La Land». Kino Rex, Bielstrasse 17. 19.00–21.00 Uhr: Ausstellungsvernissage «Unruhige Zeiten – Die Krisen in der Uhrenindustrie in der Region Grenchen». Mit Referat von Bruno Bohlhalter. Kultur-Historisches Museum, Absyte 3.

FREITAG, 1. SEPTEMBER

17.00 Uhr: Fussball Meisterschaft 2. Liga FC Grenchen 15–FC Härkingen. Stadion Brühl, Brühlstrasse 21.

SONNTAG, 27. AUGUST 8.00–18.00 Uhr: Alphornbläsertreffen und Wettblasen. Heilpädagogische Sonderschule, Breitengasse 11. 11.30 Uhr: Buchvernissage: Peter Travaglini. Es sprechen: Claudine Metzger, Künstlerische Leiterin Kunsthaus

10.30–18.00 Uhr: Fischerfest. Restaurant Fischerhaus, Archstrasse 125. 17.00 Uhr: Orgelvesper. Der Organist Albert Knechtle musiziert während ca. 1 Stunde mit verschiedenen Solisten. Eintritt frei, Kollekte. www.kathgrenchen.ch St. Eusebiuskirche, Lindenstrasse 16.

9.30–11.00 Uhr: Interkulturelles Sprachcafé. La Trattoria, Girardstrasse 19. 17.00–22.00 Uhr: Fischerfest. Restaurant Fischerhaus, Archstrasse 125.

SAMSTAG, 2. SEPTEMBER 16.30 Uhr: Vernissage: Anna Amadio – «Die Autonomie der Farbe – The closest I could get». Kunsthaus Grenchen, Bahnhofstrasse 53.

10.00–18.00 Uhr: Theaterkurs: «Liebesszenen – vom ersten Blick bis zum Kuss». www.theaterschulegrenchen.ch Parktheater, Lindenstrasse 41.

9.00–16.00 Uhr: Schmelzi Flohmi. Marktplatz. 10.00–16.00 Uhr: 12. Drehorgeltreffen. Das Schlusskonzert der rund 20 Drehorgelspielerinnen und -spieler um 15 Uhr, bildet einen weiteren Höhepunkt der Veranstaltung. Zusammen mit dem Flohmarkt der Stiftung Schmelzi. Marktplatz. 10.00–18.00 Uhr: Theaterkurs: «Leseprobe – ein wichtiger Einstieg ins Theaterprojekt». www.theaterschulegrenchen.ch Parktheater, Lindenstrasse 41.

AUSSTELLUNGEN/MUSEEN Kunsthaus Grenchen, Bahnhofstr. 53: Peter Travaglini – Eine Hommage mit Plastiken, Objekten und Arbeiten auf Papier. Anna Amadio. Skulpturen und Malereien. Bis 5. November. Mi–Sa 14–17 Uhr/So 11–17 Uhr Kultur-Historisches Museum, Absyte 3: Gastausstellung «1798 – Als die Franzosen kamen. Bis 22. Oktober. Ab 2. September: «Unruhige Zeiten». Die Krisen in der Uhrenindustrie der Region Grenchen im 20. Jahrhundert Mi–Sa 14–17 Uhr/11–17 Uhr Regiobank Solothurn AG, Kirchstr. 11. Toni Bieli – «Serigrafien, Mischtechnik, Collagen». Bis 8. September, während den Schalteröffnungszeiten geöffnet.

Foto: SWG. An der Chinderolympiade der SWG gibt es für Kinder viel zu erleben.

Spiel und Spass an der 14. Chinderolympiade Bobby Cars, Wasserspiele, viele Ballons und vieles mehr! An der diesjährigen 14. Chinderolympiade der SWG gibt es für Kinder viel zu erleben. Sie findet am Samstag, 26. August von 11 Uhr bis 16 Uhr auf dem Marktplatz in Grenchen statt.

6- bis 11-Jährige wird es auch eine Hüpfburg und für alle teilnehmenden Kinder ein kleines Überraschungsgeschenk geben. Eingeladen sind alle Eltern mit ihren Kindern, die einen spannenden und abwechslungsreichen Tag erleben wollen.

Nebst zweier GeschicklichkeitsParcours für 2- bis 5-Jährige sowie für

Die Chinderolympiade ist wie jedes Jahr gratis.

DEMNÄCHST

KINDERKLEIDERBÖRSE ZWINGLIHAUS 6. September, 14.30–18.00 Uhr: Verkauf von Kinderkleidern, Kinderwagen, Fahrräder, Spielzeug und vielem mehr! Weitere Infos: www.kinderkleiderboerse-grenchen.ch

GRANGES MELANGES – VORTRAG 7. September, 19.30 Uhr: Im Jahr des Refomationsjubiläums werden auch die Rufe nach einer «Reformation im Islam» lauter. Was muss sich ändern, damit Religionen für unsere Gesellschaft zumutbar bleiben? Die Referentin Amira Hafner-Al Jabaji ist Islamwissenschaftlerin, Publizistin und Moderatorin der SRF Sendung Sternstunde Religion. Kulturhistorisches Museum, Absyte 3.

SMARTFLYER CHALLENGE 2017 9.–10. September: Europas erstes FlyIn für elektrisch angetriebene Flugzeuge. Airport Grenchen. Weitere Infos: www.smartflyer-challenge.ch

MOBILITÄTSTAG 15. September, 8.00– 13.00 Uhr: Veloparcours für Kinder / Feuerwehrauto mit Drehleiter/ Rollstuhlparcours/ BGU Bus/ SBB mobile Aufprallsimulator TCS Seatbelt/ Silly Walk/ E-Bikes und Velos testfahren/ Eco-Drive-Simulator/ Autoenergiecheck/ Hörtest/ Car-Sharing/ Erdgas Auto/ Rauschbrillenparcours/ Blue Cocktail Bar – alkoholfreie Drinks mixen. www.so-mobil.ch/mobilitätstag Zytplatz, Bettachstrasse 8.

20170824 woz gsaanz  

20170824 woz gsaanz

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you