Page 1

Stadt Biel Ville de Bienne

agenda 03

Veranstaltungskalender der Stadt Biel Le calendrier des manifestations de la ville de Bienne


Sport  / Sports

FUSSBALL 03.03., 16:00 09.03., 17:00 10.03., 14:00 10.03., 14:00 23.03., 15:30 27.03., 20:00 24.03., 14:00

2

FC Biel/Bienne – FC Lugano FC Grenchen – FC Luzern II SV Lyss – FC Allschwil FC Wacker Grenchen – FC Porrentruy FC Wacker Grenchen – FC Allschwil FC Wacker Grenchen – FC Bassecourt SV Lyss – FC Liestal

STRASSENHOCKEY 03.03., 14:00 SHC Grenchen – Limpachtal-Bettlach 03.03., 14:00 SHC Aegerten-Biel – Oberwil Rebells 10.03., 14:00 SHC Aegerten-Biel – Sierre Lions TENNIS 02.03., 09:00 Suzuki Junior Grand-Prix 02.03., 09:00 Suzuki Tennis Grand-Prix 09.03., 09:00 Suzuki Tennis Grand-Prix EISHOCKEY / HOCKEY SUR GLACE 01.03., 20:30 Biel/Bienne — Lausanne 4 clubs 06.03., 20:30 Biel/Bienne — Lakers 08.03., 20:30 Biel/Bienne — Genf-Servette 15.03., 20:30 Biel/Bienne — Ambri-Piotta 17.03., 13:00 Biel/Bienne — La Chaux-de-fonds ROLLHOCKEY 02.03., 17:30 RHC Diessbach – RSC Uttigen

SHC Aegerten-Biel, 03.03, 10.03., 14:00 Fussball, Challenge League FC Biel/Bienne – FC Lugano

So/di 03.03., 16:00 Stade de la Maladière Rue de la Pierre-à-Mazel Neuenburg/Neuchâtel

Fussball, 1. Liga – Gruppe 2 FC Grenchen – FC Luzern II

LEICHTATHLETIK 02.03., 09:30 Seeländischer Leichtathleik CURLING 01.03., 09:00 02.03., 09:00 03.03., 09:00 21.03., 09:00 22.03., 09:00 23.03., 09:00 HANDBALL 02.03., 17:00 16.03., 19:00 09.03., 17:00 24.03., 16:00

21. Prix de Bienne 21. Prix de Bienne 21. Prix de Bienne Schlussturnier und Soirée Schlussturnier und Soirée Schlussturnier und Soirée

HS Biel – Möhlin HS Biel – Siggenthal/Vom Stein PSG Lyss – Yverdon PSG Lyss – Herzogenbuchsee

TURNEN 03.03., 08:00 20. Eisser-Cup BOGENSCHIESSEN 16.03., 09:15 Schweizer Meisterschaften 17.03., 09:15 Schweizer Meisterschaften UNIHOCKEY 16.03., 10:00 19. Seeländisches Unihockeyturnier der Jugend 17.03., 10:00 19. Seeländisches Unihockeyturnier der Jugend 23.03., 10:00 Seeländisches Unihockeyturnier der Aktiven LAUFSPORT 16.03., 10:57 35. Kerzerslauf REITEN 19.-31.03., 09:00

Sa/sa 09.03., 17:00 Stadion Brühl Brühlstrasse Grenchen

Mettmoos Marais de Mâche Schollstrasse 30 a, Rue Scholl Biel/Bienne

Alternativer Spielort: Schulstrasse 5 in Aegerten SHC Aegerten-Biel – Sierre Lions

So/di 10.03., 14:00 Mettmoos Marais de Mâche Schollstrasse 30a, Rue Scholl Biel/Bienne

RHC Diessbach – RSC Uttigen

SV Lyss – FC Allschwil

So/di 10.03., 14:00 Stadion Grien Oberer Aarweg 37 Lyss

Suzuki Junior Grand-Prix

FC Wacker Grenchen – FC Porrentruy

So/di 10.03., 14:00 Sportplatz Riedern Niklaus Wengi-Strasse 30 Grenchen FC Wacker Grenchen – FC Allschwil

Sa/sa 23.03., 15:30 Sportplatz Riedern Niklaus Wengi-Strasse 30 Grenchen

Suzuki Tennis-Grand-Prix

Sa/sa 02.03., 09:30 Sporthalle Baspo Salle de sports de l’Ofspo End der Welt 1, Fin du Monde Magglingen/Macolin

Sa/sa 02.03., 09:00; Sa/sa 09.03., 09:00 Anlage TC Scheuren-Biel Meisenweg 15 Scheuren

Eishockey, Elite-A-Junioren Hockey sur glace, Juniors Élite A Biel/Bienne – Lausanne 4 Clubs

Mi/me 27.03., 20:00 Sportplatz Riedern Niklaus Wengi-Strasse 30 Grenchen

Fr/ve 01.03., 20:30 Eisstadion/Patinoire Länggasse 71, Longue-Rue Biel/Bienne

SV Lyss – FC Liestal

So/di 24.03., 14:00 Stadion Grien Oberer Aarweg 37 Lyss

Strassenhockey, NLA

Leichtathletik Seeländischer Leichtathletik-Hallen-Mehrkampf und Swiss-MastersAthletics-Hallenmeisterschaften

Biel/bienne – Lakers

HALLENBAD/PISCINE COUVERTE Zentralstrasse 60, Rue Centrale Tel. 032 329 19 50, www.ctsbiel-bienne.ch Mo/lu, Di/ma, Do/je 07:00–19:00*, Mi/me, Fr/ve 07:00–21:00*, Sa /sa 08:00–18:00*, So/di 08:00–17:00 * Ab 17:00 nur noch für Schwimmer geöffnet – kein Badeplausch möglich (Kinder in Begleitung Erwachsener)/Dès 17:00 uniquement pour les nageurs – pas de possibilité de jeux aquatiques (enfants accompagnés d’une personne majeure)

Sa/sa 02.03., 17:30 Sporthalle Diessbach Schmiedgasse 2 Diessbach b.B.

Sa/sa 02.03., 09:00 Kolibri Erlebnispark Wannersmattweg 10 Lyss

FC Wacker Grenchen – FC Bassecourt

Fussball, 2. Liga interregional Gruppe 3

Rollhockey, NLA, Männer

Tennis

Frühlingsconcours Springreiten

SQUASH 26.03., 19:30 Biel 1 – Puidoux

Biel/Bienne – La Chaux-deFonds

So/di 17.03., 13:00 Eisstadion/Patinoire Länggasse 71, Longue-Rue Biel/Bienne

Alternativer Spielort: Schulstrasse 5 in Aegerten

Fussball, 2. Liga interregional

Eisstadion/Patinoire Länggasse 71, Longue-Rue Biel/Bienne

Mi/me 06.03., 20:30 Eisstadion/Patinoire Länggasse 71, Longue-Rue Biel/Bienne Biel/Bienne – Genf-Servette

Fr/ve 08.03., 20:30 Eisstadion/Patinoire Länggasse 71, Longue-Rue Biel/Bienne

SHC Aegerten-Biel – Oberwil Rebells

Biel/Bienne – Ambri-Piotta

So/di 03.03., 14:00

Fr/ve 15.03., 20:30

In der Sporthalle End der Welt, ganzer Tag ab 9.30 Uhr Curling 21. Prix de Bienne

Fr/ve 01.03., 09:00; Sa/sa 02.03., 09:00; So/di 03.03., 09:00 Curlinghalle Halle de curling Eisfeldstrasse 4, Rue de la Patinoire Biel/Bienne Schlussturnier und Soirée

Do/je 21.03., 09:00; Fr/ve 22.03., 09:00; Sa/sa 23.03., 09:00 Curlinghalle Halle de curling Eisfeldstrasse 4, Rue de la Patinoire Biel/Bienne

Handball, NLB HS Biel – Möhlin


Agenda 03

3

2 4 7 8 10 12 13 14 16 16

Sa/sa 02.03., 17:00 Gymhalle Strandboden Ländtestrasse 18 Biel/Bienne HS Biel – Siggenthal/Vom Stein

Sa/sa 16.03., 19:00 Gymhalle Strandboden Ländtestrasse 18 Biel

Turnen 20. Eisser-Cup im Trampolinturnen

So/di 03.03., 08:00 Sporthalle Rötschmatte Ins

Erster Qualifikationswettkampf für die Schweizer Meisterschaften.

Organisiert vom Turnverein Ins.

Sporthalle Schmittengässli, Starts in den diversen Nachwuchs-Kategorien ab 14:50, Siegerehrung um 16:15 Sporthalle Schmittengässli, Starts auf der Vorderen Gasse in der Nähe des Ofenhauses und Gasthofs «Hippel», Ziel auf der Vorderen Gasse zwischen der Sporthalle Schmittengässli und dem Gemeindehaus.

Seeländisches Unihockeyturnier der Aktiven des Turnverbandes Bern-Seeland

Frühlingsconcours Springreiten

Magglingen/Macolin

Unihockey 19. Seeländisches Unihockeyturnier der Jugend

Sa/sa 16.03., 10:00; So/di 17.03., 10:00 Sporthalle Rötschmatte, Ins

Sa/sa 23.03., 10:00 Berufsbildungszentrum BBZ Centre de Formation Professionelle CFP Wasenstrasse 5, Rue du wasen Biel/Bienne

Organisiert vom Turnverein Bözingen. Strassenhockey, NLA SHC Grenchen-Limpachtal – Bettlach

So/di 03.03., 14:00 Schulhaus Eichholz Witmattstrasse Grenchen

Handball, 1. Liga PSG Lyss – Yverdon

Sa/sa 09.03., 17:00 Sportzentrum Grien Oberer Aareweg 37 Lyss

Reiten

Di/ma 19.03.–So/di 31.03., 09:00 Center Etter Reiterweg 1 Müntschemier

Wettkampftage 19./20./23./24./26./27./30.3. und 2./3./4.4. sowie evtl. zusätzliche Prüfungen bei vielen Nennungen am 5./6.4.

Laufsport 35. Kerzerslauf

Sa/sa 16.03., 10:57 Sporthalle Schmittengässli Schulhausstrasse 7 Kerzers

Starts in den diversen Elite-Kategorien ab 10:57, Siegerehrung 15-km-Rennen um 15:10 in der

Squash, Romandie Interclub Ligue 2 Est Biel 1 – Puidoux

Di/ma 26.03., 19:30 Squashanlage Zeughaus Salle de squash, Arsenal de Bienne Bözingenstrasse 74, Rue de Boujean Biel/Bienne

Bogenschiessen Schweizer Meisterschaften

Sa/sa 16.03., 09:15; So/di 17.03., 09:15 Sporthalle Baspo Salle de sports de l’Ofspo End der Welt 1, Fin du Monde

Veranstaltungen melden/Annoncer les manifestations: 10 du mois précédant la manifestation à: • Kultur/Culture kultur.culture@biel-bienne.ch • Tourismus/Tourisme: info@biel-seeland.ch; info@bienne-seeland.ch • Sport: frodriguez@bielertagblatt.ch • Divers: marketing@biel-bienne.ch • Online erfassen/Saisie en ligne: www.biel-agenda.ch; www.bienne-agenda.ch Abonnement Jahresabonnement bestellen bei: Abonnement annuel à commander auprès de: W. Gassmann AG/SA Biel-Agenda /Bienne-Agenda Längfeldweg 135, chemin du Long-Champ 2504 Biel/Bienne T: 032 344 81 11 bielagenda@gassmann.ch, bienneagenda@gassmann.ch Herausgeberin Stadt Biel/Edité par la Ville de Bienne Dienststelle für Kultur/Service de la culture Stadtmarketing/Marketing de la Ville

PSG Lyss – Herzogenbuchsee

So/di 24.03., 16:00 Sportzentrum Grien Oberer Aareweg 37 Lyss

Sport / Sports Rock / Pop / Jazz / Clubs Musik  / Musique Bühne / Scène Ausstellungen / Expositions Film Unter 18 / Moins 18 Diverses / Divers Literatur / Littérature Aktuell / Actuel

Die Stadt Biel/Dienststelle für Kultur weist auf folgende Ausschreibung hin: La Ville de Bienne/Service de la culture signale lA mise au concours suivante:

Werkbeiträge 1. Semester 2014/Bourses 1e semestre 2014: Frist/délai: 15.08.2013 Detaillierte Infomationen gibt www.biel-bienne.ch oder die Dienststelle für Kultur unter 032 326 14 04. Des informations détaillées sont disponibles sur www.biel-bienne.ch ou auprès du Service de la culture au 032 326 14 04.

Titelbild/Page de titre: Mit wem soll ich jetzt schweigen?, Stadttheater, 07.03., 19:30 ©Edouard Rieben Gestaltungskonzept /Conception graphique: Zone2 Layout und Satz /Mise en page: W. Gassmann AG/SA Druck/Impression: Ediprim AG/SA Erscheinungsdatum/Date de parution: 29.01.2013 Erscheint monatlich/Paraît une fois par mois. Copyright © Stadt Biel/Ville de Bienne Redaktionsschluss jeweils am 10. des Vormonats. Auswahl und Endredaktion: Dienststelle für Kultur Délai de rédaction: le 10 du meis précédent la manifestation Rédaction finale par le Service de la culture


Rock / Pop / Jazz / Clubs

GARAGE CLUB 01.03., 22:00 Party im Musikkeller Deep Groovy Sounds JAZZCLUB AM HIRSCHENPLATZ 01./15.03., 20:30 The Bowler Hats LA VOIRIE 01.03., 03.03., 20:00 12. Internationales Gitarrenfestival 10.03., 21:00 Fiona Daniel/Louis Jucker BAR ELDORADO 01.03., 21:30 Lord bishop rock’s 02.03., 22:00 Work your soul 08.03., 21:30 The youth, Red Tom and The tnt’s 15.03., 20:00 DJ Cédric 22.03., 21:00 The Great 69 soundsystem 30.03., 21:30 Häftli Brothers CARRE NOIR 02.03., 20:00 12. Internationales Gitarrenfestival 08.03., 20:30 Supersiech 23.03., 20:30 The red hot serenaders GASKESSEL/COUPOLE 02.03., 22:00 Michael Rose backed by I-dwins band 09.03., 22:00 Latino Flavour 11 28.03., 21:00 Rap History «The Jam» 30.03., 20:00 13. Poetry Slam KUFA 02.03., 22:00 Depeche mode party 02.03., 23:30 Vengaboys 10.03., 17:00 Les sirènes 13.03., 19:30 Decide 14.03., 20:30 Tinkabelle 21.03., 23:30 Comedy-bar 23.02., 22:00 Crybaby 28.03., 22:00 Psy 4 de la rime 30.03., 22:00 Zion Step UFO 02.03., 23:00 Illeist Collective – Indefinitive VJ 03.03., 23:00 Konzert von Sbdqtç/Concert du groupe Sbdqtç 08.03., 23:00 Ufo Tanzbar 09.03., 23:00 Micha Sportelli 15.03., 22:30 Fido plays Zappa 16.03., 23:00 Ivan und the kremel krauts 17.03., 20:00 Bassdrumbone 23.03., 23:00 Theo’s fried chicken store 29.03., 23:00 Marius Ziska 30.03., 22:00 DJ’s Los Makos VOLKSHAUS/MAISON DU PEUPLE 29.03., 20:30 Sophie Hunger HAUS ZUM HIMMEL 03.03., 17:00 Folk in Heaven: Stephen Bennett ATELIER PIAMARIA 04.03., 19:00 Montags um sieben/lundi à sept heures LOKAL INT. 07.03., 19:00 Raindogs 22.03., 19:00 Eugene Chadbourne CAFÉ DU COMMERCE 07.03., 21:00 Troikatrash 14.03., 21:00 King Pepe – Pepe Jazz 21.03., 21:00 Feet Peals 28.03., 21:00 Mnevis LITERATURCAFE 07.03., 20:30 Luumu 14.03., 20:30 Agorà 21.03., 20:30 Hexenkessel SALLE DE LA SOURCE 09.03., 19:00 Niyireth

4

TinkaBelle, KUFA, 14.03, 20:30 Garage Club Neumarktstrasse 46, Rue du Marché-Neuf Biel/Bienne www.garage-pub.ch Party im Musikkeller Deep Groovy Sounds

Fr/ve 01.03., 22:00

Oldies, Disco-Sound, Partymusik und Rockklassiker Jazzclub am Hirschenplatz Bahnhofstrasse 2 a, Rue de la Gare Lyss

Eva Fampas

Häftli Brothers

So/di 03.03., 17:00

Sa/sa 30.03., 21:30

12. Internationales Gitarrenfestival Konzert Fiona Daniel / Louis Jucker Concert Fiona Daniel / Louis Jucker

Le Carré Noir Obergasse 12, Rue Haute Biel/Bienne www.carrenoir.ch info@carrenoir.ch

So/di 10.03., 21:00

Kara Sylla Ka & Sankoum Cissokho & Eva Fampas

Concert de la nouvelle formule duo de Fiona Daniel et vernissage du nouvel album de Louis Jucker «Eight Orphan Songs Is All You Left»

Sa/sa 02.03., 20:00

12. Internationales Gitarrenfestival Supersiech

Fr/ve 08.03., 20:30

The Bowler Hats

Fr/ve 01.03., 20:30; Fr/ve 15.03., 20:30

Der Jazzclub am Hirschenplatz Lyss freut sich Sie zu den traditionellen Jazz-Sessions einladen zu können. Reservation: 032 387 70 60

Bar Eldorado Mattenstrasse 28, Rue des Prés Biel/Bienne Lord bishop Rock’s

Fr/ve 01.03., 21:30

Cast Iron Pinata Konzert Work your soul

La Voirie Brunngasse 1, Rue des Fontaines Biel/Bienne

Sa/sa 02.03., 22:00 The Youth, Red Tom and The Tnt’s

Fr/ve 08.03., 21:30 Sandor Szabo & Kara Sylla Ka & Sankoum Cissokho

Dj Cédric

Fr/ve 01.03., 20:00

Fr/ve 15.03., 20:00

12. Internationales Gitarrenfestival

The great 69 soudsystem

Fr/ve 22.03., 21:00

Die vier scheuklappenlosen Musikanten von «Supersiech» präsentieren ein weiteres Mal ihre bieg- & schmiegsame Musik, die kracht, schleudert & sich direkt in den Gehörgang bohrt. Mit Dülü Dubach, Gesang und Akkordeon; Michael Leuenberger, Kontrabass und Perkussion ; Lee Bohnenblust, Saxophon und Gitarre; Tobee Knuchel, Schlagzeug Ces quatre musiciens ne portent pas d’œillères et reviennent avec leur musique pleine de souplesse qui éclate, secoue et se catapulte directement dans la voie auditive. Avec Dülü Dubach, chant, accordéon; Michael Leuenberger, contre-


5

Marius Ziska, UFO, 29.03, 23:00

basse, percussion; Lee Bohnenblust, saxophone, guitare; Tobee Knuchel, percussion

Rap History «The Jam»

Do/je 14.03., 20:30

Konzert von sbdQtç concert du groupe sbdQtç

Comedy-Bar

So/di 03.03., 23:00

Do/je 28.03., 21:00

Coupole University

Do/je 21.03., 22:00

13. Poetry slam

CoupeRomanoff – die ComedySerie der Kufa findet nun am Donnerstag statt.

The Red Hot Serenaders

Sa/sa 23.03., 20:30

Sa/sa 30.03., 20:00

Wie soll’s denn schmecken? Sweet oder Hot? Keine Frage, die Red Hot Serenaders machen einfach beides: Rainer Wöffler und Tanja Wirz servieren hochprozentigen Blues, heissen Jazz, zartbittere Chansons, schmelzende Hawaiimusik und rattenscharfen Ragtime. Les Red Hot Serenaders vous présentent un choix varié: Rainer Wöffler et Tanja Wirz servent un blues fort et concentré, du jazz chaud, des chansons aigresdouces, de la musique hawaïenne bien fondante et du ragtime épicé. Gaskessel/Coupole Gaswerkareal, Ancienne aire de l’usine à gaz Biel/Bienne www.ajz.ch

Kufa Werdtstrasse 17 Lyss

Crybaby

Sa/sa 02.03., 23:30

Wer vor 1990 geboren wurde, der kam nicht an ihnen vorbei: Ihre «Hits Up & Down»; «Uncle John from Jamaica»; «We’re Going to Ibiza»; «Boom Boom Boom Boom» und «We Like to Party» liefen an jeder Party auf und ab. Und nun feiern die Vengaboys ihr 15-Jähriges Jubiläum und kommen dazu für eine exklusive Show nach Lyss in die Kufa. Les Sirènes

Avec Antoine Läng, voix et électronique; Lionel Friedli, batterie; Vincent Membrez, minimoog; Raphael Ortis, basse; Shane Perlowin, guitare

Volkshaus Maison du peuple Aarbergstrasse 112, Rue d’Aarberg Biel/Bienne www.ctssa.ch info@ctssa.ch

Ufo Tanzbar

Sophie Hunger – The danger of light

Fr/ve 08.03., 23:00

Do/je 28.03., 22:00

Fr/ve 29.03., 20:30

Disco 60er 70er 80er & 90er

Sa/sa 02.03., 22:00 Vengaboys (NL)

Sa/sa 30.03., 22:00

Sa/sa 23.03., 22:00 Psy 4 de la rime (FR)

Depeche Mode Party

DJ’s los makos

Das Quartett aus Marseille sorgt schon seit über 10 Jahren für Furore im französischen HipHop und überzeugt neben guten Texten und mitreissenden Beats mit energiegeladenen LiveShows Le quatour de Marseille propose depuis plus de 10 ans du hip-hop français avec de bonnes paroles et des rythmes entraînants. Zion Step

Micha Sportelli

Sa/sa 09.03., 23:00 Fido Plays Zappa

Fr/ve 15.03., 22:30 Ivan und The Kremel Krauts

Folk in Heaven: Stephen Bennett (USA)

Sa/sa 16.03., 23:00

So/di 03.03., 17:00

Bassdrumbone

Stephen Bennett ist ein aussergewöhnlicher Musiker: er ist ein anerkannter Meister der Harfengitarre, ein herausfordernder Lehrer, ein begabter Komponist und ein Interpret von erstaunlicher Sensibilität. 2013 bestreitet dieser erstklassige Meister der Fingerstyle Gitarre ein einziges Konzert in der Schweiz, nämlich auf der Bühne im Haus zum Himmel in Pieterlen. Egal, ob er die Harp Guitar seines Urgrossvaters oder eine reguläre sechs-

So/di 17.03., 20:00

Sa/sa 30.03., 22:00

UFO Untergasse 21, Rue Basse Biel/Bienne

Michael Rose backed by I-Dwins Band

So/di 10.03., 17:00

Sa/sa 02.03., 22:00

«For ever green»

Latino flavour 11

Deicide (US)

Illeist Collective – Indefinite VJ

Sa/sa 09.03., 22:00

Mi/me 13.03., 19:30

Sa/sa 02.03., 23:00

Live Cubaton Show: El Medico

TinkaBelle

Afterparty avec Docteur Love

Haus zum Himmel Alte Landstrasse 10 Pieterlen www.folkinheaven.ch wenger@cwpromotion.ch

Trio mit Ray Anderson, Gerry Hemingway und Mark Helias. Un trio avec Ray Anderson, Gerry Hemingway et Mark Helias. Theo’s Fried Chicken Store

Sa/sa 23.03., 23:00 Marius Ziska

Fr/ve 29.03., 23:00


6

Agorà, Literaturcafé, 14.03., 20:30

saitige Gitarre spielt, diesen vielseitigen, mehrfach ausgezeichneten Musiker, muss man einfach sehen und hören. Reservationen sind empfohlen. Atelier PiaMaria Quellgasse 3, Rue de la Source Biel/Bienne mirva@gmx.ch Montags um Sieben Lundi à sept heures

Do/je 07.03., 19:00 Eugene Chadbourne

Fr/ve 22.03., 19:00

Literaturcafé Café littéraire Obergasse 11, Rue Haute Biel/Bienne www.litcafe.ch Luumu

Do/je 07.03., 20:30

Mo/lu 04.03., 19:00

Trio mit Katharina Weber, Klavier; Balts Nill, Perkussion; Barry Guy, Kontrabass Un trio avec Katharina Weber, piano; Balts Nill, percussion; Barry Guy, contrebasse

Hexenkessel

Jazz Trio zwischen Singer/Songwriter und Jazz mit nordischem Einfluss Trio de jazz avec une influence nordique Agorà

Do/je 14.03., 20:30 Lokal int. Hugistrasse 3, Rue Hugi Biel/Bienne www.lokal-int.ch info@lokal-int.ch Raindogs

man Tulei, Klavier; Christoph Utzinger, Bass; Manuel Pasquinelli, Schlagzeug; Raphael Heggendorn, Cello; Samuel Jungen, Violine und Claudia Marino, Viola Avec Andreas Lareida, Voix; Roman Tulei, Piano; Christoph Utzinger, basse; Manuel Pasquinelli, percussion; Raphael Heggendorn, violoncelle; Samuel Jungen, violon et Claudia Marino, violon

Sieben Musiker unterhalten sich in allen Sprachen, die ihre Musik ihnen bietet. Ihre Instrumente tragen die Farben und Gerüche bei, ihre musikalischen Persönlichkeiten Dynamik. Mit Andreas Lareida, Stimme; Ro-

Do/je 21.03., 20:30

Ein Duo mit ungewöhnlich spannender Besetzung: Schlagzeug und Gesang, erweitert mit Effekten und Loops. Dabei stehen auskomponierte Teile sowie frei improvisierte Musik im Vordergrund. Un duo exceptionnel batterie et chant avec des effets et des boucles Salle La Source Quellgasse 15,

Rue de la source Biel/Bienne Niyireth – Musik aus den kolumbianischen Anden Niyireth – Musique des Andes colombiennes

Sa/sa 09.03., 19:00

Förderverein Lateinamerikanische Schule Biel und Lateinamerikanischer Kulturverein Niyireth, singt «Mondlieder», eine Hommage anlässlich des Weltfrauentags. www.niyireth. com, Eintritt: Frei, Kollekte Association de promotion Ecole Latinoaméricaine de Bienne et Sol de América Niyireth chante des «chansons de lune», une hommage à l’occasion de la journée internationale des femmes. www.niyireth.com, entrée: libre, collecte

Triple Lutz Trio

Di/ma 26.03., 19:00

Konzert des Lyceum Club Biel Das Triple Lutz Trio, Stimme, Sax und Klavier, spielt ein Mix aus Klassik und Jazz mit brasilianischen Wurzeln. Concert du Lyceum Club Bienne Le Triple Lutz Trio, voix, saxophone et piano, joue un mélange classique/jazz aux accents brésiliens. Café du Commerce Untergasse 25, Rue Basse Biel/Bienne Troikatrash

07.03., 21:00 King Pepe – Pepe Jazz

14.03., 21:00 CentrePasquArt Seevorstadt 71-73, Faubourg du Lac Biel/Bienne www.pasquart.ch

Feet Peals

21.03., 21:00 Mnevis

28.03., 21:00


7

Musik / Musique

Klassische Konzerte Concerts classiques VOLKSHAUS/MAISON DU PEUPLE 03.03., 17:00 Stravinsky: Le sacre du printemps CENTREPASQUART 07.03., 20:00 The Mistake I am STADTTHEATER 10.03., 11:00 5. Kammermusikkonzert/5e concert de musique de chambre PASQUART KIRCHE 10.03., 17:00 Missa in Musica 17.03., 17:00 Presto Quartett/Quatuor presto STADTKIRCHE 10.03., 17:00 Tränen Quellen – Veil of tears ZWINGLIKIRCHE 10.03., 17:00 Die Kunst der Fuge/l’art de la fugue

7. Sinfoniekonzert/7e concert symphonique, Kongresshaus, Palais des congrès, 20.03, 20:00

sikreihe bringt das SOB Werke von Komponistinnen in verschiedenen Kontexten zum Klingen. Honneur aux dames! Dans sa série de concerts de musique de chambre, l’OSB fait entendre des œuvres de compositrices en variant les contextes. Pasquart Kirche/Eglise du Pasquart Seevorstadt 99a, Faubourg du Lac Biel/Bienne Missa in Musica

So/di 10.03., 17:00 LOGENSAAL/SALLE DE LA LOGE 17.03., 17:00 Podium Junger Künstler I KONGRESSHAUS/PALAIS DES CONGRÈS 20.03., 20:00 7. Sinfoniekonzert/7e concert symphonique 21.03., 09:30 2. Jugendkonzert/2e concert pour les jeunes CALVINHAUS 23.03., 19:30 Jubis

Für Chor und Bariton Solist Pour chœur, baryton soliste et ensemble à cordes Presto Quartett Quatuor Presto

So/di 17.03., 17:00

PAULUSKIRCHE/Eglise St-Paul 23.03., 20:00 Passionskonzert/concert chœur Moron

Werke von Mozart, Rachmaninov, Schubert Oeuvres de Mozart, Rachmaninov, Schubert

L’art de la fugue

So/di 10.03., 17:00

Daniel Andres, Orgel, spielt zehn Fugen aus Bachs «Die Kunst der Fuge» Daniel Andres, orgue, joue dix fugues de «l’art de la fugue» de J.S. Bach

vom Kontrast zwischen der Musik Willy Burkhards und dem Werk von Antoín Dvorˇ ák geprägt ist. Contrastes Roche et sensualité: Frank Cramer et Tedi Papavrami présentent un programme marqué par le contraste entre la musique de Willy Burkhard et l’œuvre d’Antonín Dvorˇ ák.

Logensaal/Salle de la Loge Jurastrasse 40, Rue du Jura Biel/Bienne

Calvinhaus Mettstrasse 154 Biel/Bienne

Podium junger Künstler I Podium des jeunes interprètes I

Jubis

So/di 17.03., 17:00

Sa/sa 23.03., 19:30

Société philharmonique Werke von César Franck, Henri Dutilleux und Dimitri Schostakowitsch. Mit Ivan Korenev, Cello; Violetta Khachikyan; Klavier Oeuvres de César Franck, Henri Dutilleux et Dimitri Schostakowitsch. Avec Ivan Korenev, violoncelle; Violetta Khachikyan, piano

Stadtmusik Biel Unterhaltungskonzert mit den Jugendensemble der Bieler Stadtmusik. Werke von Thomas Doss und Mario Bürki Musique de la Ville de Bienne Concert divertissant avec les jeunes de la musique de la Ville. Oeuvres de Thomas Doss et Mario Bürki

Kongresshaus/Palais des Congrès Zentralstrasse 60, Rue Centrale Biel/Bienne www.ctssa.ch info@ctssa.ch

Pauluskirche/Eglise St-Paul Blumenrain 24, Crêt-des-fleurs Biel/Bienne

KIRCHE NIDAU 24.03.,17:00 Lieder aus Georgien und dem Kaukasus

Volkshaus Maison du peuple Aarbergstrasse 112, Rue d’Aarberg Biel/Bienne www.ctssa.ch info@ctssa.ch Stravinsky: Le Sacre du Printemps

So/di 03.03., 17:00

Mit Rei Nakamura & Alfonso Gomez, Klavier; Julien Annoni & Olivier Membrez, Perkussion. Werke von Grisey, Wulff, Rzewsky, Messiaen, Stravinsky. Avec Rei Nakamura & Alfonso Gomez, piano; Julien Annoni & Olivier Membrez, percussion. Oeuvres de Grisey, Wulff, Rzewsky, Messiaen, Stravinsly. CentrePasquArt Seevorstadt 71-73, Faubourg du Lac Biel/Bienne www.pasquart.ch

Werke von Manos Tsangaris, Aleksander Gabrys, Stephen Crowe und Interventionen von den Künstlern Francisco Sierra und Camillo Paravicini. Mit Noëlle-Anne Darbellay, Violine, Violinophon, Stimme; Samuel Stoll, Horn, Marschmusikwaldhorn, Stimme Des œuvres de Manos Tsangaris, Aleksander Gabrys, Stephen Crowe avec des interventions des artistes Francisco Sierra et Camillo Paravicini. Avec Noëlle-Anne Darbellay, violon, violophone, voix; Samuel Stoll, cor, cor de chasse, voix Stadttheater Théâtre municipal Burggasse 19, Rue du Bourg Biel/Bienne www.theater-biel.ch kasse.biel@theaterbielsolothurn. ch 5. Kammermusikkonzert 5e Concert de musique de chambre

So/di 10.03., 11:00

Stadtkirche/Temple allemand Ring 2 Biel/Bienne Tränen Quellen – Veil of Tears

So/di 10.03., 17:00

7. Sinfoniekonzert 7e Concert symphonique

Sa/sa 23.03., 20:00

Das Programm «Tränen Quellen – Veil of Tears» entstand aus der Idee, mit der Bieler Altistin Anne Schmid Richard Gwilts Komposition «Dream within a dream» nach dem gleichnamigen Gedicht von Edgar Allen Poe aufzuführen. Drangsal und Prüfungen im menschlichen Leben waren lange Zeit primäre Motive in der Kunst und Inspirationsquelle für einige der ausdruckvollsten und stärksten Kompositionen. Das Programm pendelt gleichermassen zwischen weltlichen und geistlichen Antworten auf dieses Thema

Mi/me 20.03., 20:00

Konzert des Chores Moron Konzert für Chor, Soli und Orchester mit Werken von Hasse und Bruckner Concert pour chœur, solistes et orchestre avec les œuvres de Adolf Hasse et Anton Bruckner

Ladies first: In der Kammermu-

Kontraste Stein und Sinnlichkeit: Frank Cramer und Tedi Papavrami präsentieren ein Programm, das vom Kontrast zwischen der Musik Willy Burkhards und dem Werk von Antoín Dvorˇ ák geprägt ist. Contrastes Roche et sensualité: Frank Cramer et Tedi Papavrami présentent un programme marqué par le contraste entre la musique de Willy Burkhard et l’œuvre d’Antonín Dvorˇ ák.

Zwinglikirche Biel-Bözingen Eglise Zwingli Hintergasse 12, Rue Arrière Biel/Bienne Die Kunst der Fuge

Kirche Nidau Mittelstrasse Nidau Lieder aus Georgien und dem Kaukasus Chants de Géorgie et du Caucase

So/di 24.03., 17:00 2. Jugendkonzert 2e concert pour les jeunes

The Mistake I Am

Do/je 07.03., 20:00

Passionskonzert Concert chœur Moron

Do/je 21.03., 09:30

Kontraste Stein und Sinnlichkeit: Frank Cramer und Tedi Papavrami präsentieren ein Programm, das

Der Bieler Frauenchor Gachareba singt Lieder aus Georgien und dem Kaukasus. Le chœur féminin biennois Gachareba présente des chants polyphoniques de Géorgie et du Caucase.


Bühne / Scène

STADTTHEATER/THÉÂTRE MUNICIPAL 01.03., 19:30 Das Land des Lächelns 02.03., 19:00 Souvenir 07.03., 19:30 Mit wem soll ich jetzt schweigen? 13.03., 19:30 Das Land des Lächelns 09.03., 19:00 Der nackte Wahnsinn 16.03., 19:00 Der nackte Wahnsinn 19.03., 19:30 Barbaren - Première 21.03., 19:30 Evgeny Onegin 26.03., 19:30 Das Land des Lächelns PALACE 07.03., 20:15 13.03., 20:15 15.03., 19:30 17.03., 17:00 22.03., 20:15 28.03., 20:15

Eloge de l’oisiveté Jacques et son maître Rigoletto Rigoletto L’opéra dans tous ses états Voisard, vous avez dit Voisard…

SEELANDHEIM WORBEN 01./02.03., 20:00 Mir hei alles, nume kei Gäld 08./09..03., 20:00 Mir hei alles, nume kei Gäld 10.03., 18:00 Mir hei alles, nume kei Gäld 15./16.03., 20:00 Mir hei alles, nume kei Gäld VOLKSHAUS/MAISON DU PEUPLE 06.03., 20:00 Dimitri Clown, Highlights aus 55 Jahren 07.03., 19:30 Ohne Rolf 08.03., 19:30 Susanne Kunz, Brigitte Marolf, Anet Corti 09.03., 19:30 Starbugs, the box 15.-17.03., 20:00 Dreaming of fame KREUZ NIDAU 08.03., 20:30 Es läbe lang dr Gring am Bode u nie e Glogge um e Haus CENTREPASQUART 20./21./23./24.03., 16:30 Contemporary percussive 22./23., 19:00 Contemporary percussive KUFA 21.03., 20:00 Dreckiges Tanzen NEPTUNWIESE 25.-27.03., 20:30 Le petit cabaret grotesque 28.03., 18:00 Le petit cabaret grotesque GURZELEN 27.03., 15:00 Circus Nock 27.03., 20:00 Circus Nock

Stadttheater Théâtre municipal Burggasse 19, Rue du Bourg Biel/Bienne www.theater-biel.ch kasse.biel@theaterbielsolothurn. ch Evgeny Onegin

Do/je 21.03., 19:30

Die Schwestern Olga und Tatjana könnten kaum unterschiedlicher sein: die eine lebenslustig und aufgestellt, die andere nachdenklich und zurückhaltend. Olga ist in einer Beziehung mit Lenski, der zu einem seiner Besuche seinen Freund Onegin mitbringt. Überraschend verliebt sich Tatjana in diesen weltgewandten jun-

gen Mann und teilt ihm ihre Gefühle brieflich mit. Er kann mit den Leidenschaften der jungen Frau nichts anfangen und spielt ein bitteres Spiel. In russischer Sprache mit deutschen Übertiteln Les sœurs Olga et Tatjana ne sauraient être plus différentes l’une de l’autre: la première est pleine d’entrain et respire la joie de vive, la seconde est pensive et réservée. Olga entretient une relation avec Lenski, qui, lors d’une de ses visites, vient accompagné de son ami Onegin. Étonnamment, Tatjana s’éprend de ce jeune dandy et lui envoie une lettre pour lui faire part de ses sentiments. Il ne sait que faire des déclarations passionnées de la jeune femme et s’amuse à faire la cour à Olga.

8

Dimitri Clown, Volkshaus, 06.03, 20:00

Der nackte Wahnsinn, Stadttheater, 09.,16.0

Chanté en russe avec surtitres français

beiden Ingenieure samt Gefolge eintreffen, begegnen sie den Bewohnern mit spöttischem Hochmut. Die Provinz widert sie an. Also beginnen sie, um sich ihren Aufenthalt etwas erträglicher zu gestalten, ein kaltes manipulatives Spiel um die schöne Nadeschda, die Frau des örtlichen Steuerinspektors, und machen sich ein Vergnügen daraus, die gewohnten Verhaltensweisen und Machstrukturen der Kleinstädter zu hinterfragen, ja zu zerstören.

Souvenir

Sa/sa 02.03., 19:00

Im New York der 1940er Jahre war Florence Foster Jenkins ein absolutes Gesellschaftsereignis. Zum grossen Vergnügen ihres Publikums quälte und quietschte sich die extravagante Millionenerbin munter durch die schönsten Klassiker der Opernliteratur. Ihre eigenwilligen Gesangskünste und kuriosen Bühnenauftritte wollte sich niemand entgehen lassen. Und so endete, was zunächst mit kleinen Soireen begonnen hatte, mit einem legendären Konzert in der ausverkauften Carnegie Hall. Mit wem soll ich jetzt Schweigen?

Do/je 07.03., 19:30

Peter Bichsel ist ein Meister kurzer Sätze und widersprüchlicher Formulierungen. Seine Texte zeugen von einer unbändigen Lust am Fabulieren. Sie sind scharfsinnig verspielt, herrlich überraschend und immer wieder abgründig komisch. Er ist ein Stadtpoet, ein Geschichtenerzähler. Einer, dem die Leute gerne zuhören, der sie beim Lesen schmunzeln lässt, sie zum Nachdenken bringt, sie zuweilen aber auch vor den Kopf stösst. Denn Bichsel ist ein Denker. Und «wenn man denkt, geht man gegen den Takt». Das Land des Lächelns

Fr/ve 01.03., 19:30; Mi/me 13.03., 19:30; Di/ma 26.03., 19:30

Operette von Franz Lehár Wien, Fin de siècle. Lisa scheint alles zu haben. Sie ist jung, schön und begehrenswert, der Mittelpunkt jeder Gesellschaft. Doch sie sucht mehr, als nur Amüsement und die Sicherheit einer Ehe. Sie sucht Exotik und Abenteuer, möglichst in ihrem Traumland China. Zudem sehnt sie sich nach der grossen Liebe. All dies scheint ihr Sou-Chong bieten zu können. Doch in der Liebe lohnt es sich, einen Blick

hinter die äussere Erscheinung zu werfen. Denn «Immer nur Lächeln» scheint nicht durchweg das richtige Motto zu sein. Vor allem, wenn das Leben mit überraschenden Eskapaden dazwischenfunkt... Opérette de Franz Lehár Vienne, fin de siècle. Lisa a tout pour elle, elle est jeune, belle et courtisée. Mais elle attend autre chose de la vie que de ne faire qu’un bon mariage. Elle recherche l’exotisme, l’aventure et aspire au grand amour. Il semble qu’elle trouve tout cela en SouChong. Mais en amour, cela vaut la peine de jeter un regard audelà des apparences. Car être toujours tout sourire n’est pas la solution à tout. Surtout si la vie fait des étincelles avec des écarts surprenants... Chantée en allemand avec surtitres français Der Nackte Wahnsinn

Sa/sa 09.03., 19:00; Sa/sa 16.03., 19:00

Es ist kurz nach Mitternacht und die Generalprobe der schlüpfrig-seichten Boulevardkomödie «Nackte Tatsachen» ist noch in vollem Gange. Die Nerven liegen allseits blank, denn in weniger als 24 Stunden öffnet sich der Vorhang zur Premiere und nichts klappt. Die Schauspieler quälen sich mühsam durch den Text, kämpfen tapfer mit den ständig klemmenden Türen und versuchen verzweifelt, sich in der wahnwitzigen Requisitenschlacht einen Durchblick zu verschaffen. Doch das eigentliche Drama findet hinter der Bühne statt, denn da wird getuschelt, geliebt, geprügelt und gelitten. Barbaren

Di/ma 19.03., 19:30

Die Bewohner einer kleinen Kreisstadt in der russischen Provinz erwarten sehnlichst den Besuch zweier Eisenbahningenieure aus der Grossstadt. Sie erhoffen sich Arbeit, Aufträge und Anschluss an die grosse, weite Welt - oder zumindest ein wenig Abwechslung in der täglichen Tristesse. Doch als die

Palace Thomas-Wyttenbachstrasse 4, Rue Thomas Wyttenbach Biel/Bienne www.spectaclesfrancais.ch Rigoletto

Fr/ve 15.03., 19:30; So/di 17.03., 17:00

Der blasierte Duca di Mantova kann seinem Leben höchstens im Draufgängertum, im erotischen Spiel und bei den Narreteien seines Untergebenen etwas abgewinnen. Letzterer ist Rigoletto, dessen bissiger Spott auch vor den anderen Höflingen keinen Halt macht. Er ist ein Aussenseiter, der seine scharfe Zunge im Kampf mit der Gesellschaft benötigt. Nur zu Hause kann er sich als liebender Vater zeigen. Doch ausgerechnet auf seine schöne Tochter haben es der Herzog, als Liebhaber, und die Höflinge, aus Rache, abgesehen. In italienischer Sprache mit deutschen Übertiteln Le Duca di Mantova, blasé, ne trouve quelque intérêt à sa vie qu’en la brulant par les deux bouts, en s’adonnant au libertinage et en s’amusant des pitreries de son bouffon Rigoletto. Ce dernier, dont les sarcasmes sont intarissables même en présence des autres courtisans, est un marginal, qui a besoin de sa langue bien affutée pour combattre la société. Il n’y a que chez lui qu’il peut se montrer un père aimant. Mais c’est justement sa jolie fille que visent le duc, qui soupire pour elle, et les


9

03, 19:00

courtisans, qui veulent se venger de Rigoletto. Chanté en italien avec surtitres français Éloge de l’oisiveté

Do/je 07.03., 20:15

D’après Bertrand Russell. Dominique Rongvaux, seul en scène, prenant un ton plutôt humoristique et détaché, développe une réflexion sur la place du travail dans nos vies, la valeur de l’argent, notre rapport au temps et à l’urgence. Des préoccupations plus que jamais d’actualité. Jacques et son maître

Mi/me 13.03., 20:15

Quand Milan Kundera rend hommage à Diderot, deux esprits fins, drôles et mélancoliques se rencontrent pour donner naissance à un spectacle à la fois léger, frais et intelligent, porté par une distribution pétillante et vive. Un grand succès parisien! L’opéra dans tous ses états

Fr/ve 22.03., 20:15

Comiqu’Opéra, mit Stücken von Mozart, Donizetti, Offenbach. Eine Vorstellung die vor roten Samtvorhängen und mit großen Arien die Grundlagen der Oper durcheinanderbringt, um die humorvolle und frische Seite dieser Kunst zu zeigen. De Mozart à Offenbach en passant par des airs de bien d’autres compositeurs connus, le jeune trio d’interprètes du ComiquOpéra va vous faire redécouvrir l’opéra en y alliant la légèreté et l’humour. La preuve en une soirée que l’opéra est vraiment un art accessible à tous et peut faire beaucoup rire! Voisard, vous avez dit voisard...

Do/je 28.03., 20:15

Thierry Romanens macht sich die Gedichte Alexandre Voisards zu Eigen und liefert mit dem Trio Format A’3 eine kunterbunte Slam/Jazz-Performance der anderen Art.

Voisard, vous avez dit Voisard..., Palace, 28.03, 20:15

Thierry Romanens, maniant la parole avec virtuosité et rythmant les textes du poète jurassien Alexandre Voisard au son du trio jazz Format A’3, Thierry Romanens livre une performance de slam, de chanson et de poésie vivante qui vous laissera sans voix. Seelandheim Worben Hauptstrasse, Worben «Mir hei alles, nume kei Gäld!»

Fr/ve 01.03., 20:00; Sa/sa 02.03., 20:00; Fr/ve 08.03., 20:00; Sa/sa 09.03., 20:00; So/di 10.03., 18:00; Fr/ve 15.03., 20:00; Sa/sa 16.03., 20:00

Komödie in 4 Akten von Gerald Bichinger / Hannes Vogler Gratis-Apéro jeweils eine Stunde vorher. Eintrittspreise Erwachsene: CHF 20.- Kinder CHF 10.- Reservationen ab Montag 04. Februar 2013 um 17.30 Uhr unter www.theaterworben.com oder telefonisch unter 079 862 07 61 (Mo und Mi 17.30 – 19.30 Uhr) Volkshaus/Maison du peuple Aarbergstrasse 112, Rue d’Aarberg Biel/Bienne www.profile-productions.ch Dimitri Clown, Highlights aus 55 Jahren

Mi/me 06.03., 20:00

Clown Dimitri präsentiert die schönsten Szenen aus seinen drei Soloprogrammen «Porteur», «Teatro» und «Ritratto», die Perlen der letzten fünfundfünzig Jahre. Im neu zusammengestellten Programm ertönen liebgewonnene Melodien aus kuriosen Gerätschaften und klassischen Musikinstrumenten, spielt der «Homme Orchestre» auf, fliegen Pingpongbälle durch die Luft, verliert Pierrot seine Zähne, bekommt das Saxofon ein Baby, klemmt der Teufel seinen Schwanz ein – und die Probleme mit dem legendären Liegestuhl sind noch immer nicht gelöst. Lassen wir uns in die Traum-

welt der kindlichen Einfälle und kuriosen Objekte entführen. Vorverkaufsstelle: Ticketcorner (0900 800 800 oder www.ticketcorner.com) Clown Dimitri présente les meilleures scènes de ses trois spectacles en solo «Porteur», «Teatro» et «Ritratto», les perles des dernières 55 années. Ohne Rolf

Jacques et son maître, Palace, 13.03,20:15

Miriam Lätsch und Isabelle Lehmann, Assistenz Un concert innovant et scénique produit par l’Ecole de Musique de Bienne. Lorenz Belser, Regie; Simone Schranz et Arne Nannestad, acteurs; Daniel Erismann, Marianne Keel, Diane Codourey Debluë et Lionel Zürcher, direction musicale; Samuel Joss, Miriam Lätsch et Isabelle Lehmann, assistants

Do/je 07.03., 19:30

Erlesene Komik Das mehrfach ausgezeichnete Duo «Ohne Rolf» bietet seitenweise Überraschendes und Verblüffendes – ihr drittes plakatives Programm «Unferti» gehört zum Besten, was die Schweizer Szene im Moment zu bieten hat.

Kreuz Nidau Hauptstrasse 33, Nidau www.kreuz-nidau.ch kultur@kreuz-nidau.ch

Fr/ve 08.03., 19:30

Der Liebling des Schweizer Radio und Fernsehen kann auch deftig: Die gebürtige Seeländerin Susanne Kunz zeigt als «Elsbeth» tischbombastisch, wie man mit dem Glück reitet – im Dreiergespann mit der Liedermacherin Brigitte Marolf und der Komödiantin Anet Corti

Theater überLand Mundart-Epos von Heinz Stalder, szenisch gelesen von Marlise Fischer, musikalisch begleitet von Martin Abbühl Théâtre de Poche Biel Théâtre de Poche Bienne Brunngasse 1, Rue des Fontaines Biel/Bienne www.kulturtaeter.ch

Starbugs / The Box

Katholische Gewissensnot

Sa/sa 09.03., 19:30

Sa/sa 09.03., 20:15

Starbugs are back in the Heimat. Die drei Seedorfer mit Weltruhm beehren nach dem Circus Knie und dem Festival Int. du Cirque de Monte-Carlo das Volkshaus mit ihrer rhythmischen Sportkomik – im Battle mit The Box (Romano Carrara und Nino G), dem Bieler HumanBeat-Box-Juggling-Duo.

Monolog von Irvine Welsch in einer rockigen Horror Bühnenshow.

Dreaming of fame

Contemporary Percussive Art. Teil 1: Shadow

Fr/ve 15.03., 20:00; Sa/sa 16.03., 20:00; So/di 17.03., 20:00

Ein innovativ-szenisches Konzert von der Musikschule Biel. Lorenz Belser – Regie; Simone Schranz und Arne Nannestad, Darsteller; Daniel Erismann, Marianne Keel, Diane Codourey Debluë und Lionel Zürcher, Musikalische Leitung; Samuel Joss,

Kufa Werdtstrasse 17, Lyss Dreckiges Tanzen (D)

Es Läbe lang dr Gring am Bode u nie e Glogge um e Haus

Fr/ve 08.03., 20:30 Susanne Kunz / Brigitte Marolf / Anet Corti

performers Lukas Weiss. Bühne und Tänzer verschmelzen zu einer Einheit und werden Teil eines lebenden Kunstobjektes. 3 dimensions de la conscience – Trilogie de la danse contemporaine percussive Il s’agit de la nouvelle œuvre du danseur de claquette, jongleur, et performeur biennois, Lukas Weiss. La scène et le danseur ne font plus qu’un et deviennent une œuvre d’art vivante.

CentrePasquArt Seevorstadt 71-73, Faubourg du Lac Biel/Bienne www.pasquart.ch

Mi/me 20.03., 16:30; Do/je 21.03., 16:30; Fr/ve 22.03., 19:00; Sa/sa 23.03., 16:30; Sa/sa 23.03., 19:00; So/di 24.03., 16:30

3 Dimensionen des Bewusstseins – Trilogie für zeitgenössischen perkussiven Tanz Das neue Werk des Bieler Stepptänzers, Jongleurs und Kunst-

Do/je 21.03., 20:00

Annamateur & Zärtlichkeiten mit Freunden Gezielt eingesetzte Körpersprache unterstützt von Stimmlippenakrobatik und Orffschen Klanginstrumenten. Neptunwiese Le pré de Neptune Strandboden, Débarcadère Biel/Bienne Le petit cabaret grotesque

Mo/lu 25.03., 20:30; Di/ma 26.03., 20:30; Mi/me 27.03., 20:30; Do/je 28.03., 18:00

Par la compagnie Buffpapier «Le petit cabaret grotesque» raconte l’histoire d’une drôle d’équipe qui se lance dans le showbiz, mais qui n’a pas vraiment les moyens pour y parvenir. Isabelle La Belle, un peu gauche, très naïve, mais charmante et touchante, présente des numéros de cirque et de variété qu’elle a monté avec ces 2 collègues, l’Eléphant et Madame Jocaste. Gurzelen Falkenstrasse/General-DufourStrasse, Rue du Faucon/Rue Général-Dufour Biel/Bienne Circus Nock

Mi/me 27.03., 15:00; Mi/me 27.03., 20:00


Ausstellungen / Expositions Neues Museum Biel Nouveau Musée Bienne Schüsspromenade 24-28 Seevorstadt 50-56, Promenade de la Suze 24-28 Faubourg du Lac 50-56 Biel/Bienne www.nmbienne.ch info@nmbienne.ch

Museen/Musées

Neues Museum Biel/Nouveau Musée de Bienne Schüsspromenade 26, promenade de la Suze, Tel. 032 328 70 30, www.nmbienne.ch, Di–So/Ma–Di 11:00–17:00 Temporäre Ausstellungen/Expositions temporaires: Schwab, Biel und die Pfahlbauten/Schwab, Bienne et les palafittes, bis/jusqu’au 31.03.2013, Weggewalzt /Ecrasée, laminée, bis/jusqu’au 30.06.2013 Dauerausstellungen/Expositions permanentes: Bürgerliche Wohnkultur im 19. Jahrhundert/La vie bourgeoise au 19e siècle, Stiftung Sammlung Robert/Fondation Collection Robert: Sélection Tropicale, Karl und Robert Walser: Maler und Dichter/Karl et Robert Walser: peintre et poète, Die Technik der Illusion: Von der Zauberlaterne zum Kino (Kinosammlung William Piasio)/La technique de l’illusion: De la lanterne magique au cinéma (Cinécollection William Piasio), Biel – Uhren- und Industriestadt/Bienne – Ville horlogère et industrielle, Atelier bieler Geschichte (Ring 10 – Altstadt von Biel)/Atelier: Bienne et son histoire (Ring 10 – Vieille Ville de Bienne), Das archäologische Fenster der Region/La fenêtre archéologique de la région CentrePasquArt, Seevorstadt 71–73, faubourg du Lac, Tel. 032 322 55 86, www.pasquart.ch, Mi–Fr/Me–Ve 14:00–18:00; Sa+So/Sa+Di 11:00–18:00; 03.02.-07.04., Terra Nostra, 03.02. – 07.04., Artists’ Artists Omegamuseum/Musée Omega, Jakob Stämpfli 96, Rue Jakob Stämpfli, telefonische Voranmeldung erforderlich/sur rendez-vous téléphonique, an Werktagen Eintritt frei/entrée gratuite durant les jours ouvrables, Tel. 032 343 92 11 Werkzeugmaschinenmuseum Müller/Musée des Machines Müller Wydenaustrasse 34, Chemin des Saules, Tel. 032 322 36 36, Di–So/ Ma–Di 14:00–17:00 Optisches Museum/Musée de l’Optique, Collègegasse 21, Rue du Collège, Tel. 032 323 37 37, 079 219 60 89, Mo–Fr/Lu–Ve 09:00– 12:00/13:30–18:30; Sa–So/Sa–Di nach Absprache/sur rendez vous Eintritt frei/Entrée libre Schlossmuseum Nidau, Hauptstrasse 6/Schloss, 2560 Nidau, Tel. 032 332 25 00, Mo–Fr/Lu–Ve 08:00–18:00, Sa–So/Sa–Di 10:00– 16:00, Interaktive Dauerausstellung: Juragewässerkorrektionen/Exposition permanente: Correction des eaux du Jura

Kunst/Arts Visuels

KLINIK LINDE Bis/jusqu’au 16.08., Photographie – Fotoklub Biel GEWÖLBE GALERIE/GALERIE GEWÖLBE Bis/jusqu’au 30.03., Servierboy, Serviertablett AU SALON 01.-31.03., Projet mail-art 2013 11.-28.03. Monika Teal ARTWORK GALLERY Bis/jusqu’au 15.03., Markus Gilomen ART LOUNGE Bis/jusqu’au 15.03., Pierre Kamaras ESPACE LIBRE jusqu’au 31.03, Kawumba LA VOIRIE 01.03., Ricardo Abella Stadtbibliothek/Bibliothèque de la Ville 07.03.-03.04. Max Antenen ART ETAGE 09.-28.03., Uwe Schloen & Petra Fiebig ALTE KRONE/ANCIENNE COURONNE 10.-24.03., Simon Fuhrer 10.-24.03., Danilo Wyss LOKAL INT. 14.03., 19:00 Ramon Feller 21.03., 19:00 Beate Frommelt 28.03., 19:00 Babtiste Auberson

œuvres d’art et photographies viennent illustrer les multiples visages du grand âge. Gewölbe Galerie Galerie Gewölbe Obergasse 4+6, Rue Haute Biel/Bienne www.gewoelbegalerie.ch

Weggewalzt Écrasée, laminée

Servierboy, Serviertablett

Bis/jusqu’au 30.06.

Bis/jusqu’au 30.03.

360 Jahre Drahtindustrie in Biel Die Sonderausstellung erklärt die Technik des Drahtziehens und skizziert die Geschichte die Bieler Drahtindustrie. Eindrückliche Fotoserien von Heini Stucki und Barbara Kopp illustrieren das tragische Ende dieses einst so wichtigen Bieler Wirtschaftszweigs. 360 ans d’histoire de l’industrie de tréfilage à Bienne L’exposition temporaire explique la technique du tréfilage et retrace l’histoire de l’industrie du fil biennoise. Les séries photographiques de Heini Stucki et Barbara Kopp illustrent la fin tragique de l’une des plus importantes industries de la branche économique biennoise.

Design, Kunst und Antiquitäten 18. – 21. Jahrhundert

Schwab, Biel und die Pfahlbauten Schwab, Bienne et les palafittes

Fr/ve Bis So 31.03.

«Aus Interesse an der geistigen Bildung ihrer Bewohner und der Jugend insbesondere» Die aktuelle Sonderausstellung beleuchtet die wechselvolle Geschichte des Museum Schwab, seine Architektur und die Persönlichkeit des Sammlers, dem es seine Entstehung verdankt. Führung: 06.03., 18:00 «Dans l’intérêt de la formation de l’esprit de ses habitants, et de la jeunesse en particulier» L’exposition temporaire s’attache à illustrer l’histoire mouvementée du Musée Schwab, son architecture originale, ainsi que la personnalité du collectionneur, auquel le Musée doit son existence. Visite guidée: 06.03., 18:00 Forever young? Das Alter La vieillesse

Mi/me 27.03., 18:00 Vernissage; Do/je 28.03.–So/di 07.07.

Im historischen Rückblick beleuchtet das NMB verschiedene Aspekte des Themas Alter und stellt diese zur Diskussion. Historische Objekte und Dokumente visualisieren den Wandel des Altwerdens und Altseins, Kunstwerke und Fotografien zeigen die unterschiedlichsten Gesichter des Alters. Le NMB présente les différentes facettes du thème de la vieillesse au fil du temps. Divers objets, documents historiques,

10

val – Kunstaustellung Stadtbibliothek Bibliothèque de la Ville Dufourstrasse 26, Rue Dufour Biel/Bienne www.bibliobiel.ch biblio@bibliobiel.ch Max Antenen

Au Salon Obergasse 22, Rue Haute Biel/Bienne www.au-salon.ch Projet Mail-Art 2013

Mi/me 06.03., 18:00 Vernissage; Do/je 07.03.–Mi/me 03.04.

Eine Ausstellung zum 80. Geburtstag von Dr. Max Antenen Une exposition à l’occasion des 80 ans du Dr. Max Antenen Art Etage Seevorstadt 71, Faubourg du Lac Biel/Bienne www.art-etage.ch

Fr/ve 01.03.–So/di 31.03. Uwe Schloen & Petra Fiebig

Mein Traumort Einsendungen von max. 15 x 20 cm. Alle Eingänge werden online publiziert und im Dezember in Biel ausgestellt. Mon lieu de rêve Envois de 15 x 20 cm. max. Tous les envois seront publiés en ligne et exposés à Bienne en décembre. Espace libre Seevorstadt 73, Faubourg du Lac Biel/Bienne www.espacelibre.info Kawumba

Fr/ve 08.03., 18:30 Vernissage; Sa/sa 09.03.–Do/je 28.03.

Öffnungszeiten: Mi–Sa, 14:00 –18:00 Heures d’ouverture: me–sa, 14:00–18:00 Alte Krone/Ancienne Couronne Obergasse 1, Rue Haute Biel/Bienne www.biel-bienne.ch kultur.culture@biel-bienne.ch Simon Fuhrer

Sa/sa 09.03., 17:00 Vernissage; So/di 10.03.–So/di 24.03.

Bis/jusqu’au 31.03.

bbearuff Artwork gallery Zentralstrasse 93, Rue Centrale Biel/Bienne bbearuff-Artwork.ch/gallery.ch

Retrospektive zum 100. Geburtstag Öffnungszeiten: So, Mi, Fr, 14:00–18:00; Sa, 11:00–18:00 Heures d’ouverture: di, me, ve, 14:00–18:00; sa, 11:00–18:00

Markus gilomen

Danilo Wyss

Bis/jusqu’au 15.03.

Sa/sa 09.03., 17:00; So/di 10.03.

Offen: Di–Mi, Fr 10:00–19:00; Do 10:00–21:00; Sa 10:00–17:00 Ouvert: ma-me, ve 10:00–19:00; je 10:00–21:00; sa 10:00–17:00

Öffnungszeiten: Mi, Do, Fr, 16:00–20:00; Sa, So, 14:00–18:00 Heures d’ouvertures: me, je, ve, 16:00–20:00; sa, di, 14:00–18:00

Art lounge Zentralstrasse 93, Rue Central Biel/Bienne

Au Salon Obergasse 22, Rue Haute Biel/Bienne www.au-salon.ch

Pierre Kamaras

Bis/jusqu’au 15.03.

Offen: Di, Mi, Fr, 10:00–19:00; Do, 10:00–21:00; Sa 10:00–17:00 Heures d’ouverture: ma, me, ve, 10:00–19:00; je, 10:00–21:00; sa 10:00–17:00 La Voirie Brunngasse 1, Rue des Fontaines Biel/Bienne

Monika Teal – «Es war einmal» «Il était une fois»

Mo/lu 11.03. bis Do/je 28.03.

Preview: 06.03., 18:00; Vernissage: 10.03., 14:00; Die Künstlerin ist anwesend; Musikalische Einlage: Ago Totaro Preview: 06.03., 18:00; Vernissage: 10.03., 14:00; en présence de l’artiste, accompagnement musical par Ago Totaro

Ricardo Abella

Fr/ve 01.03.

12. Internationales Gitarrenfesti-

Lokal int. Hugistrasse 3, Rue Hugi


11

Biel/Bienne www.lokal-int.ch info@lokal-int.ch Ramon Feller

Do/je 14.03., 19:00 Beate Frommelt

Do/je 21.03., 19:00 Babtiste Auberson

Do/je 28.03., 19:00

PhotoforumPasquArt Seevorstadt 73, Faubourg du Lac Biel/Bienne TERRA NOSTRA

Bis/jusqu’au 07.04.

Wo leben wir? Die Ausstellung Terra Nostra stellt Überlegungen an zum Thema Lebensraum und beleuchtet dessen physische und kulturelle Bestandteile. Zehn künstlerische Auseinandersetzungen mit dem Thema und ein archivisches Projekt geben einen Einblick und vermitteln ein Bild des Lebenraums unter Gesichtspunkten wie Identität, Macht oder räumliche Entwicklung. Où vivons-nous? L’exposition Terra Nostra propose une réflexion sur le territoire à travers ses composantes physiques et culturelles. Dix propositions artistiques et un projet archivistique révèlent et suggèrent le territoire selon des aspects tels que l’identité, le pouvoir ou l’évolution urbaine.

Simon Fuhrer, Alte Krone/Ancienne Couronne, 10.–24.03.

ARTISTS’ARTISTS

Bis/jusqu’au 07.04.

Untersuchung des Begriffs «artist‘s artist» anhand einer Auswahl von internationalen Künstlerinnen aus unterschiedlichen kulturellen Kontexten und Epochen. Réflexion sur la notion d’«artist’s artist» à partir d’une sélection d’artistes internationaux issus de différentes cultures et époques. 17.03., 11:00, Visite guidée Privatklinik Linde AG Blumenrain 105 Biel/Bienne Photographie – Fotoklub Biel

Bis/jusqu’au 16.08.

Öffnungszeiten: Mo–So, 08:00– 19:00 Nar Gallery General-Dufour-Strasse 52 Biel/Bienne Marianne Engel / Patrick Harter

Bis/jusqu’au 20.04.

Öffnungszeiten: Do-Sa, 13:00– 16:00

Terra Nostra, Photoforum, 03.02.–07.04.


Film

12

amitiés. Grâce au renard, la petite fille va découvrir une nature secrète et sauvage. Taste the waste

So/di 03.03., 17:15

KINO APOLLO/CINÉMA APOLLO 05.03., 14:15 Romeo und Julia auf dem Dorf/Romeo et Julia FILMPODIUM 01./04.03., 20:30 Herrn Kukas Empfehlungen/les recommandations de M. Kuka 02.03., 15:00 Prêt à jeter 02.03., 17:15 Queen of the sun 02.03., 20:15 Les moissons du futur 03.03., 15:00 Le renard et l’enfant 03.03., 17:15 Taste the waste 03.03., 20:00 Bottled Life 08.03., 20:15 Lemon Tree 09./11.03., 20:30 Rysa – der Kratzer/l’égratignure 10.03., 18:00 / 20:30 Immersion 15./16.03., 20:30 33 Szenen aus dem Leben 17.03., 18:00 Kleine Tricks/un conte d’été polonais 17./18.03., 20:30 Kleine Tricks/un conte d’été polonais 22.-25.03., 20:30 Courage 24.03., 18:00 Courage

Filmpodium Biel/Bienne Seevorstadt 73, Faubourg du Lac Biel/Bienne www.filmpodiumbiel.ch filmpodium.biel@datacomm.ch

notre économie moderne – consommation, gaspillage et pollution.

Deutsche Haushalte werfen jährlich Lebensmittel für 20 Milliarden Euro weg – so viel wie der Jahresumsatz von Aldi in Deutschland. Das Essen, das wir in Europa wegwerfen, würde zwei Mal reichen, um alle Hungernden der Welt zu ernähren. In den Abfall-Containern der Supermärkte findet man überwältigende Mengen einwandfreier Nahrungsmittel, original verpackt, mit gültigem Mindesthaltbarkeitsdatum. Auf der Suche nach den Ursachen und Verantwortlichen deckt der Regisseur ein weltweites System auf, an dem sich alle beteiligen. Toujours plus de choix dans les supermarchés, des dates de péremption bien trop courtes, des consommateurs exigeants ainsi que des étalages remplis jusqu’à l’heure de la fermeture, tout cela fait que 90 millions de tonnes de nourriture finissent à la poubelle chaque année en Europe. Ce qui suffirait à nourrir tous les affamés de la planète! Ce documentaire illustre les absurdités d’une logique économique conduisant à la surabondance d’un côté et à l’extrême pauvreté de l’autre.

Queen of the sun

Sa/sa 02.03., 17:15

Bottled life

So/di 03.03., 20:00 Herrn Kukas Empfehlungen Les recommandations de Monsieur Kuka

Fr/ve 01.03., 20:30; Mo/lu 04.03., 20:30

Der junge Waldemar war noch nie in Westeuropa. Das will er diesen Sommer nachholen. Sein Nachbar, Herr Kuka, ein Kenner des Westens, deckt Waldemar mit Empfehlungen ein, wie man sich dort verhalten soll. Schon auf der Busfahrt beschleichen Waldemar erste Zweifel ob seines Nachbarn. In Wien angekommen stellt er fest, dass Herrn Kukas Empfehlungen höchst zweifelhaft sind. Le jeune Waldemar n’est jamais allé en Europe de l’Ouest mais, cet été, cela va changer. Son voisin, Monsieur Kuka, un connaisseur de l’Ouest, lui donne moult recommandations sur la manière de s’y comporter. Mais avant même d’être arrivé à Vienne, Waldemar est pris de doutes quant à la pertinence des conseils de Monsieur Kuka. Prêt à jeter

Der Film beleuchtet das weltweite Bienensterben vor dem Hintergrund der industriellen Landwirtschaft und ihren Auswirkungen. «Queen of the Sun. What are the bees telling us?» est un film documentaire engagé sur la crise actuelle qui voit les abeilles disparaître et disparaître avec elles la relation privilégiée les reliant à l’homme. Les moissons du futur

Sa/sa 02.03., 20:15

«En appliquant à la terre des recettes industrielles, l’agriculture est en train de créer les conditions de sa propre perte», affirmait en 2011 Olivier de Schutter, rapporteur spécial pour le droit à l’alimentation des Nations Unies. Lancée depuis l’après-guerre sous le nom de «Révolution verte», cette agriculture industrielle n’est pas parvenue à nourrir le monde, a épuisé les sols, les ressources en eau, la biodiversité, a largement participé au réchauffement climatique et a poussé des millions de paysans vers les bidonvilles urbains.

Sa/sa 02.03., 15:00 Le renard et l’enfant

Dans les années 1920, des industriels américains ont trouvé la formule magique pour soutenir la consommation: l’obsolescence programmée. Fini les bas en nylon qui résistent à tout et les ampoules qui durent cent ans: un bon produit est un produit jetable. «Prêt à jeter» est un documentaire sur les bases de

So/di 03.03., 15:00

Un matin d’automne, au détour d’un chemin, une petite fille aperçoit un renard. Fascinée au point d’oublier toute peur, elle ose l’approcher. Pour un instant, les barrières qui séparent l’enfant et l’animal s’effacent. C’est le début de la plus fabuleuse des

Wie ist es möglich, gewöhnliches Wasser in Flaschen abzufüllen und damit Milliarden zu verdienen? Mit dieser Frage im Gepäck macht sich der Schweizer Journalist Res Gehriger auf, hinter die Geheimnisse des mächtigsten Konzerns seines Landes zu kommen – Nestlé. Comment est-il possible de remplir des bouteilles avec de l’eau ordinaire et de gagner ainsi des millions? C’est avec cette question dans ses bagages que le journaliste suisse Res Gehriger part en voyage pour percer les secrets du groupe le plus puissant de son pays, Nestlé. Lemon Tree

Fr/ve 08.03., 20:15

Ein Zitronenhain in der West Bank, unmittelbar an der Grenze zu Israel: Hier lebt die palästinensische Witwe Salma (Hiam Abbass), hier ist sie tief verwurzelt – so wie die Bäume. Mit dem Einzug des israelischen Verteidigungsministers werden die alten Bäume plötzlich zum Sicherheitsrisiko. Mit allen Mitteln wehrt sich Salma gegen die Zerstörung ihrer Lebensgrundlage und geht dafür bis zum Obersten Gerichtshof. In Eran Riklis Film wird Salmas Ringen um ihre Zitronenbäume zum Sinnbild für den palästinensischen Kampf um Recht und Würde. Salma vit dans un petit village palestinien de Cisjordanie situé sur la Ligne verte qui sépare Is-

raël des Territoires occupés. Sa plantation de citronniers est considérée comme une menace pour la sécurité de son nouveau voisin, le ministre israélien de la Défense. Il ordonne à Salma de raser les arbres sous prétexte que des terroristes pourraient s’y cacher. Salma est bien décidée à sauver coûte que coûte ses magnifiques citronniers. Quitte à aller devant la Cour suprême afin d’y affronter les redoutables avocats de l’armée soutenus par le gouvernement. Rysa – Der Kratzer L’égratignure

Sa/sa 09.03., 20:30; Mo/lu 11.03., 20:30

Krakau zu Beginn dieses Jahrhunderts. Joanna, eine sechzigjährige Biologieprofessorin an der Krakauer Universität, und Mathematiker Jan sind seit vielen Jahren glücklich verheiratet. Beide haben sich stets gegenseitig geachtet und unterstützt. Nach einem Fest mit Freunden wird Joanna ein Video zugespielt, das ihren Mann als Offizier des kommunistischen Geheimdienstes denunziert. Joanna, 60 ans, professeure de biologie à l’université de Cracovie, et Jan, mathématicien, sont mariés et heureux depuis de longues années. Ils se sont toujours respectés et soutenus réciproquement. Après une fête avec des amis, on montre à Joanna une vidéo dans laquelle son mari est dénoncé comme étant un officier des services de renseignement communistes. Immersion

So/di 10.03., 18:00; 20:30

Bernard Guillot est dessinateur, peintre et photographe. S’immerger dans la nature et la végétation joue un rôle capital pour une partie importante de ses créations. 33 Szenen aus dem Leben

Fr/ve 15.03., 20:30; Sa/sa 16.03., 20:30

Mitten in den Vorbereitungen zu einer Ausstellung erfährt Julia, dass ihre Mutter an Krebs erkrankt ist. Ma’gorzata Szumowska, Photographe au succès grandissant, la jeune Julia est comblée et passe des jours heureux, proche de sa sœur, de ses parents – des artistes reconnus – et de son mari Piotrek, compositeur de musique contemporaine. Pourtant, cette période idyllique prend fin le jour où la mère de Julia apprend qu’elle est atteinte d’un cancer. Kleine Tricks Un conte d’été polonais

So/di 17.03., 18:00; 20:30; Mo/lu 18.03., 20:30

Der 6-jährige Stefek lebt mit dem Kopf in den Wolken. Das bisschen Wirklichkeit, das er braucht, träumt er sich zurecht, oder schliesst kleine Verträge mit dem Schicksal ab. Am liebs-

ten hängt er auf dem Bahnhof herum oder folgt dem Tagesablauf seiner Schwester Elka, die abends in einer Bar arbeitet und sich tagsüber auf ein Vorstellungsgespräch in einem grossen Unternehmen vorbereitet. Als er am Bahnhof seinen Vater zu erkennen glaubt, der die Familie nach seiner Geburt verlassen hat, setzt Stefek eine Kette von Ereignissen in Gang, um seinen Papa zurück nach Hause zu holen. Stefek, six ans, défie le destin. Il met en branle une chaîne d’événements qui, pense-t-il, l’amèneront à se rapprocher de son père, qui a abandonné sa mère. Sa sœur Elka, 17 ans, l’aide à «soudoyer» le destin à coup de petits sacrifices. Ruses et coïncidences ramènent finalement son père au pied de la porte de sa mère, mais les choses tournent mal. Courage

Fr/ve 22.03., 20:30; Sa/sa 23.03., 20:30; So/di 24.03., 18:00; So/di 24.03., 20:30; Mo/lu 25.03., 20:30

Alfred und Jurek sind Brüder, die ein Kabelfernseh-Unternehmen betreiben. Eines Tages nehmen die beiden den Zug und werden dort Zeugen, wie eine Gruppe von Hooligans eine junge Frau bedrängt. Jurek will sie beschützen, Alfred jedoch erstarrt vor Angst. Er sieht, wie sein jüngerer Bruder angegriffen und aus dem fahrenden Zug geworfen wird. Jurek liegt im Spital und kämpft um sein Leben. Alfred ist tief beschämt und voller Kummer. Gegenüber seinen Eltern, seiner Frau und seinen Angestellten jedoch gibt sich Alfred als Held. Alfred et Jurek sont frères et dirigent une entreprise de câblodistribution. Un jour, ils prennent le train et sont témoins du harcèlement dont est victime une jeune femme. Jurek veut la protéger, Alfred est paralysé par la peur. Il voit que son jeune frère est molesté et jeté du train en marche. Jurek est hospitalisé dans le coma entre la vie et la mort. Alfred est honteux et très embarrassé. Il se pose en héros face à ses parents, sa femme et ses employés. Kino Apollo Cinéma Apollo Zentralstrasse 51a, Rue Centrale Biel/Bienne Romeo und Julia auf dem Dorfe

Di/ma 05.03., 14:15

Als Kinder haben sie zusammen gespielt, als junge Leute haben sie sich ineinander verliebt. Aber die Bauernkinder Vreneli Marti und Sali Manz dürfen nicht zusammenkommen, weil ihre Väter im Zwist liegen. Ein kleines Stück steiniger Acker ist der Grund des Streits, dem zwei Familien zum Opfer fallen. Nach der Novelle von Gottfried Keller.


13

Unter 18 / Moins de 18 ans

STADTBIBLIOTHEK/BIBLIOTHEQUE DE LA VILLE 02.03., 10:00 Märchenzeit 02.03., 11:00 Temps du conte 26.03., 09:30 Lirum, Larum, Värslispiel 26.03., 10:30 Am stram gram, pic et pic et colégram KUFA 02.03., 14:00 Kinderdisco 22.03., 19:00 Haltbar – Die Schülerdisco

Märchenzeit/temps du conte, stadtbibliothek, bibliothèque de la Ville, 02.03., 10:00 (d), 11:00 (f)

Austrocken retten

CALVINHAUS 03.03., 14:30 Le dragon peureux 03.03., 15:30 Der schüchterne Drache THEATER FÜR DI CHLYNE/THEATRE POUR LES PETITS 06.03., 14:30 Das Waldfest und Paula die Leuchtgans 13.03., 15:00 Le château du soleil MUSIKSCHULE/ECOLE DE MUSIQUE 10.03., 10:00 Das Leben und die Musik von Mozart/rencontre avec Mozart 16.03. Tag der offenen Türen/journée des portes ouvertes HOTEL WEISSES KREUZ 06.03., 15:00 Schneeweisschen und Rosenrot RENNWEG 26 16./23.03., 17:00 Räubertochter 17./24.03., 11:00 Räubertochter 22.03., 19:00 Räubertochter 27.03., 16:00 Flumi – zu Besuch auf der Erde PARKTHEATER GRENCHEN 23.03., 15:00 Schneeweisschen und Rosenrot NMB 30.03., 14:00 Wir färben Ostereier/teindre et décorer des œufs de Pâques

Calvinhaus Mettstrasse 154 Biel

So/di 03.03., 14:30 (f); 15:30 (d)

Ein musikalisches Märchen zur Entdeckung der Orgel und Entfaltung der Kreativität Un conte musical pour découvrir l’orgue et éveiller la créativité Theater für di Chlyne Théâtre pour les petits Obergasse 1, Rue Haute Biel/Bienne www.theater-chlyne-petits.ch info@theater-chlyne-petits.ch Das Waldfest und Paula die Leuchtgans

Mi/me 06.03., 14:30

Märchenzeit Temps du Conte

Sa/sa 02.03., 10:00 (d); 11:00 (f)

Kinder ab drei Jahren sind eingeladen, während einer halben Stunde Abenteuerliches und Spannendes über Zauberer, Hexen, Elfen und andere wunderliche Dinge zu hören. Mit Barbara Buchli Les enfants dès trois ans sont invités, le temps d’une demiheure, à écouter des histoires et récits fabuleux à la rencontre de magiciens, sorcières, elfes et autres personnages merveilleux. Avec Janine Worpe Lirum, Larum, Värslispiel

Di/ma 26.03., 09:30

Für Eltern mit Kind von 2 bis 4 Jahren, Geschichten, Värsli, Fingerspiele Am stram gram, pic et pic

Di/ma 26.03., 10:30

Les rimes, les jeux de doigts et les histoires pour les parents accompagnés d’un enfant de 2 à 4 ans. Kufa Werdtstrasse 17 Lyss

Im Theater für di Chlyne erzählt Fallalpha die Geschichte vom Hirsch, welcher frühmorgens mit einem bleischweren Geweih aufsteht und von Paula, welche in die Ferien fiegen möchte, leider jedoch eine Leuchtgans aus Plastik ist und mit dem Kabel in der Steckdose hängt.

Haltbar – Die Schülerdisco

Fr/ve 22.03., 19:00

Black & White Party Für SchülerInnen ab der 7. Klasse bis zu einem Alter von 18 Jahren ist die Kufa «the place to be» am jeweils letzten Freitag im Monat. Sei dabei, wenn Gleichaltrige Musik auflegen und die Haltbar-Crew dafür sorgt, dass ihre (alkoholfreien) Cocktails eure Kehlen vor dem

Musikschule École de Musique Bahnhofstrasse 11, Rue de la Gare Biel/Bienne www.musikschule-biel.ch info@musikschule-biel.ch Das Leben und die Musik von Mozart Rencontre avec Mozart

Kinderkonzert Mit Karin Schneider, Klavier und Erzählung; Lukas Vogelsang, Klarinette und Erzählung; Marc Baumgartner, Horn Concert pour enfants Avec Marc Baumgartner, cor et récitant; Karin Schneider, piano; Lukas Vogelsang, clarinette

Le château du soleil

Mi/me 13.03., 15:00

Die Kufa ist für alle da – auch für die Kleinen. Die Jugendfachstelle präsentiert die Kinderdisco für die jungen Gäste der Kulturfabrik.

Dieses bezaubernde Märchen spielt vor einem umwerfend schönen Bühnenbild. Geeignet ist diese Produktion für Kinder ab vier Jahren. Das Märchen handelt von eine undankbaren Waldgeistzwerg, der alles verzaubern kann.

So/di 10.03., 10:00

Kinderdisco

Sa/sa 02.03., 14:00

Schneeweisschen und Rosenrot

Mi/me 06.03., 15:00 Der schüchterne Drache Le Dragon peureux

et colégram

Stadtbibliothek Bibliothèque de la Ville Dufourstrasse 26, Rue Dufour Biel/Bienne www.bibliobiel.ch biblio@bibliobiel.ch

Lyss www.kreuz-lyss.ch info@kreuz-lyss.ch

Qui c’est qui plie la nuit les plus belles fleurs du pré d’alpage – Vittorio, le cadet de trois frères, en trouve la cause et tombe amoureux de la mystérieuse princesse Aurelia. Même qu’elle l’aime également, elle n’est pas libre, car elle est sous le pouvoir d’un monstre. Afin de pouvoir vivre ensemble, Vittorio doit cependant parcourir tous les coins du monde, affronter des géants, questionner des femmes sages et finalement même pénétrer la profondeur de l’univers sur le dos du Phénix, où il vivra sa plus grande aventure. Hotel Weisses Kreuz Marktplatz 15

Musikschule Biel: Tag der offenen Türen Ecole de musique de Bienne: Journée des portes ouvertes

Sa/sa 16.03.

Rennweg 26 Rennweg 26, chemin de la Course Biel/Bienne www.rennweg26.ch Räubertochter

Sa/sa 16.03., 17:00; So/di 17.03., 11:00; Fr/ve 22.03., 19:00; Sa/sa 23.03., 17:00; So/di 24.03., 11:00

Théâtre de la Grenouille Ronja wächst in der Mathisburg und dem darumliegenden Wald auf, geborgen in der Welt der Räuberlieder, ohne Sorgen, ab-

göttisch geliebt von ihrem Vater, dem mächtigen Räuber Mathis. Bis zum Tag, als sein Erzfeind Borka mit seiner Bande in den nördlichen Teil der Mathisburg zieht und Ronja dessen Sohn Birk kennenlernt. Nichts ist mehr wie früher. Parktheater Grenchen/Granges Schneeweisschen und Rosenrot

Sa/sa 23.03., 15:00

Dieses bezaubernde Märchen spielt vor einem umwerfend schönen Bühnenbild. Geeignet ist diese Produktion für Kinder ab vier Jahren. Das Märchen handelt von eine undankbaren Waldgeistzwerg, der alles verzaubern kann. Rennweg 26 Rennweg 26, chemin de la Course Biel/Bienne www.rennweg26.ch Flumi – zu Besuch auf der Erde

Mi/me 27.03., 16:00

Wanderbühne Dr. Eisenbarth Theater für Kinder von 3 bis 6 Jahren. In der Fantasiesprache Gromolo Théâtre pour enfants de 3 à 6 ans. Dans la langue fantaisiste Gromolo Neues Museum Biel Nouveau Musée Bienne Schüsspromenade 24-28 Seevorstadt 50-56, Promenade de la Suze 24-28 Faubourg du Lac 50-56 Biel/Bienne www.nmbienne.ch info@nmbienne.ch Wir färben Ostereier Teindre et décorer des œufs de Pâques

Sa/sa 30.03., 14:00

Atelier enfants de 6-12 ans, inscription: info@nmbienne.ch/032 328 70 33


Diverses / Divers

14

Farelsaal Salle Farel Oberer Quai 12, Quai du Haut Biel/Bienne Sternbeobachtung

Sozialbüro der Heilsarmee Assistance sociale de l’Armée du Salut Kontrollstrasse 22, Rue du Contrôle Biel/Bienne

Fr/ve, 20:00

Öffentlicher Beobachtungsabend der Astronomischen Gesellschaft Biel (jeden Freitag bei guter Sicht) FARELSAAL/SALLE FAREL Fr/ve, 20:00 Sternbeobachtung ALTERSWOHNHEIM BÜTTENBERG Mi/me, Sa/sa, 07:30 Gemüsemärit/Marché aux légumes Di/ma, 15:30 Kaffekränzli/Café et musique SPITEX-ZENTRUM 04.03., 15:30 Spitex-Sprechstunde LIFEART IMPULSORT Mo/lu, 18:00 Lifeart Impulsort ARA LICHTZENTRUM Di/ma, 19:00 Stille Herzens-Meditation KIRCHENZENTRUM Mi/me, 19:00 Shibashi – Eine Meditation in Bewegung SOZIALBÜRO DER HEILSARMEE/ASSISTANCE SOCIALE Mi/me, 14:00 Zvieri mit Treffpunkt/Rencontre BRUDER KLAUS-KIRCHE 6./13./20./27.03., 18:30 Das Leben Beten 09.–16.03., 18:00 Fastenwoche in Bruder Klaus BIELERSEE SCHIFFFAHRTSGESELLSCHAFT/NAVIGATION LAC DE BIENNE 01.03., 19:30 Treberwurst/saucisse au marc 03.03., 09:45 Jass-Schiff/croisière jass 03.03., 14:00 See und Meer/Lac et mer 07.03., 18:15 Reif für die Insel/En route pour l’île 08.03., 19:00 Jazz cruise 10.03., 09:45 Netzwerk Bielersee 10.03., 09:45 Bielersee-Buebe/Croisière musicale 14.03., 19:00 Dinnerkrimi 17.03., 09:45 Lismi-Schiff 17.03., 19:00 Foto-Workshop mit Rolf Neeser 22.03., 19:30 Fondue Chinoise CHRIST-KÖNIG/CHRIST-ROI 01.-08.03., 19:00 Fastenwoche im Zentrum Christ-König 08.03., 20:00 Sehen und Handeln, ohne Land kein Brot LA VOIRIE 02.03., 11:00 Philippe Jean-Mairet OEKUMENISCHES ZENTRUM 03.03., 10:00 Heilung – Was ist das? STADTBIBLIOTHEK/BIBLIOTHÈQUE DE LA VILLE 05.03., 12:00 Biblio’contes 07.03., 17:30 Öffentliche Führung/Visite guidée publique 20.03., 17:30 Quartiergeschichten: Beaumont-West/histoires de quartiers: Beaumont ouest 21.03., 19:00 Erste Hilfe bei kleineren Sportverletzungen/premiers secours pour les sportifs SCHULHAUS NEUMARKT/ÉCOLE DU MARCHÉ-NEUF 06.03., 14:15 La démocratie directe est-elle née des dieux ou surgie de l’enfer de Dante? 13.03., 14:15 Les cent ans du sacre 20.03., 14:15 La Suze, une rivière au parfum d’énergie 22.03., 14:15 Dictée des aînés 27.03., 14:15 De la toundra norvégienne au désert tunisien: et la place pour l’homme? SCHULE FÜR GESTALTUNG/ÉCOLE D’ARTS VISUELS 07.03., 18:30 Thomas N. Friemel 12.03., 18:30 Architekturforum Biel ZENTRALPLATZ/PLACE CENTRALE 08.03., 17:00 Übergabe Frauenbaum/Remise de l’arbre dédié aux femmes 21.03., 18:00 Newroz Fest GASKESSEL/COUPOLE 10.03., 11:00 Flohmi/Marché aux puces AULA BBZ 11.03., 19:30 Multivision «Island – Insel aus Feuer und Eis» HOTEL WEISSES KREUZ 12.03., 19:30 Multivision «Island – Insel aus Feuer und Eis» SALETTA CINFO 13.03., 19:30 La difficile situazione politica italiana MUSIKSCHULE/ÉCOLE DE MUSIQUE 16.03. Tag der offenen Türen/Journée portes ouvertes BIELER ALTSTADT/VIEILLE VILLE DE BIENNE 23.03., 08:00 Handwerkermärit/Marché des artisans PICADILLY’S ROCK CAFÉ 23.03., 21:00 Tanznacht40.ch WASSERSPORTVEREIN NIDAU 24.03., 11:00 Kulturparcours 5 RESTAURANT LA PÉNICHE 25.03., 17:00 The Shantycrew ARBEITSKREIS FÜR ZEITFRAGEN 25.03., 19:30 Kostbar II PRO SENECTUTE 27.03., 14:00 Si je prends des médicaments? Mais bien sûr!

Alterswohnheim Büttenberg Geyisriedweg 63, Chemin du Geyisried Biel/Bienne Gemüsemärit Marché aux légumes

Zvieri mit Treffpunkt Rencontre

Mi/me, 14:00-17:00

Für Sans-Papiers und Menschen mit abgewiesenem Asylgesuch Pour Sans-papiers et demandeurs d’asile déboutés Bruder-Klaus-Kirche Église St-Nicolas de Flue Aebi-Strasse 86, Rue Alfred-Aebi Biel/Bienne

Mi/me; Sa/sa, 07:30-12:00 Das Leben beten Kaffeekränzli Café et musique

Mi/me, 18:30

Di/ma, 15:30-17:00

Exerzitien im Alltag Ein wiederentdeckter Übungsweg in der Tradition des Christentums

Mario Spiri spielt Klavier, während sich Bewohner und Auswärtige zu Kaffee und Kuchen treffen. Mario Spiri joue du piano pendant que les résidents du Büttenberg et leurs hôtes dégustent un café avec un gâteau. Spitex-Zentrum Bielstrasse 9 Brügg Spitex-Sprechstunde

Fastenwoche in Bruder Klaus

Sa/sa 09.03.–Sa/sa 16.03., 18:00

Bielersee Schifffahrtsgesellschaft Navigation Lac de Bienne Badhausstrasse 1a, Rue des Bains Biel/Bienne www.bielersee.ch info@bielersee.ch

Mo/lu 04.03., 15:30-17:00

Kostenlose Beratung zu eigenen Gesundheitsfragen oder zu denjenigen der Angehörigen LifeArt Impulsort Museumstrasse 6, Rue du Musée Biel/Bienne LifeArt Impulsort

Treberwurst Saucisse au marc

ARA Lichtzentrum Grienbergstrasse 5 Lengnau Stille Herzens-Meditation

Di/ma, 19:00

Eintauchen in Stille und Frieden. Weitere Informationen unter der Telefonnummer 032 653 11 34 oder www.a-r-a.ch Kirchenzentrum Emil-Schiblistrasse 3 Lengnau Shibashi – eine Meditation in Bewegung

Mi/me, 19:00-19:30

Informationen bei Anni Irsch unter 032 652 61 33

Reif für die Insel – Auf den Spuren von J.-J. Rousseau En route pour l’Île – Sur les traces de J.-J. Rousseau

Do/je 07.03., 18:15-22:30

Dinner-Theater Reisen Sie mit der Gräfin Charlotte «Fühlsam» auf die St. Petersinsel. Unterwegs werden Sie Zeuge von turbulenten Szenen zwischen ihr, ihrem Vater und dem edlen Wilden. Erleben Sie ein spektakuläres Dinner-Theater mit einem gediegenen Abendessen an Bord. Auf dem Solarkatamaran gleiten Sie dazu lautlos durch den Abend. Wird Rousseau am Ende gar von Bord geworfen? Repas-théâtre Voyagez en direction de l’Île StPierre avec la comtesse Charlotte «Fühlsam». En chemin, vous serez témoins des scènes tumultueuses entre elle, son père et le bon sauvage. Vivez une expérience unique à bord d’un bateau tout en savourant un bon repas. Laissez-vous emmener en toute quiétude durant toute la soirée à bord du catamaran solaire. Est-ce que Rousseau sera jeté par-dessus bord à la fin de la soirée? – Programme en langue allemande.

Fr/ve 01.03., 19:30 Jazz Cruise

Bielersee-Abendrundfahrt mit Treberwurst an Bord. Croisière du soir avec saucisse au marc. Jass-Schiff Croisière Jass

So/di 03.03., 09:45

Mo/lu, 18:00-19:00

Angeleitete Improvisation mit Musikinstrumenten und Bewegung

à Nidau, nous vous emmenons en croisière sur le lac de Bienne. Nos professionnels du voyage vous donneront de nombreuses informations utiles et captivantes en vue de l’organisation d’une croisière sur les mers du monde.

Gemütliches Jass-Turnier auf dem Schiff in Zusammenarbeit mit dem Jassklub Biel. Route: Drei-Seen-Fahrt. Bitte reservieren: Telefon 032 329 88 11 Tournoi de jass sur le bateau en collaboration avec le Club de Jass Romand Bienne. Itinéraire: Croisière des TroisLacs. Réservez s’il vous plaît jusqu’au vendredi: Téléphone 032 329 88 11 See und Meer Lac et mer

So/di 03.03., 14:00

Zusammen mit dem Reisezentrum Aare Seeland mobil in Nidau nehmen wir Sie mit auf eine kleine Kreuzfahrt auf dem Bielersee. Sie erfahren durch unsere Reiseprofis viel Wissenswertes und Spannendes zur Planung einer Kreuzfahrt rund um die Weltmeere. En collaboration avec le centre de voyages Aare Seeland mobil

Fr/ve 08.03., 19:00

Jazz auf dem Bielersee mit der einmaligen Jazzband Sweet Lorraine. Reservation erforderlich Vivez le jazz sur le lac de Bienne avec le Jazzband Sweet Lorraine. Réservation indispensable Netzwerk Bielersee

So/di 10.03., 09:45

Wie ist die heutige Landschaft des Seelands im Lauf von Jahrmillionen entstanden? Der Geologe David Kappeler informiert über die Erdgeschichte der Region – von den Lebensbedingungen im Jurameer, das einst die gesamte Schweiz bedeckte, über die Jurafaltung bis hin zur Gestaltungskraft des Rhonegletschers und der Fliessgewässer. Als Anschauungsbeispiele dienen ihm dabei markante Landschaftselemente auf der Schiffsroute sowie Steine aus unserer Gegend. En suisse-allemand. Reservation erforderlich: 032 329 88 11 Bielersee-Buebe Croisière musicale

So/di 10.03., 09:45

Stimmungsvolle volkstümliche Musik-Kreuzfahrt mit Unterhal-


15

tung der Bielersee-Buebe. Route Drei-Seen-Fahrt. Reservation erforderlich: 032 329 88 11 Musique avec «Les gars du lac de Bienne». Itinéraire; Croisière des TroisLacs. Réservez s’il vous plaît : 032 329 88 11 DinnerKrimi

Do/je 14.03., 19:00-22:30

Monika mordet mittags. Monika kann ihren Mann Urs nicht mehr ausstehen. Und so hat sie sich einen mörderischen Plan zurechtgelegt und einen Auftragskiller engagiert. Als aber plötzlich Urs doch wieder auftaucht, ist Monika klar, der Plan ist schief gegangen.

La Voirie Brunngasse 1, Rue des Fontaines Biel/Bienne Philippe Jean-Mairet

Sa/sa 02.03., 11:00

12. Internationales Gitarrenfestival Konferenz: Die Gitarre – Bau & Materialien Oekumenisches Zentrum Kürzeweg 6 Pieterlen Heilung – Was ist das?

So/di 03.03., 10:00

Gottesdienste mit anschliessendem Apéro-Talk

Lismi-Schiff

So/di 17.03., 09:45

Schulhaus Neumarkt École du Marché-Neuf General Dufourstrasse 22, Rue Général-Dufour Biel/Bienne

Fastenwoche in Pieterlen

La démocratie directe estelle née des dieux ou surgie de l’enfer de Dante?

Les conférences à l’université des aînés de Bienne Les cent ans du Sacre

Mi/me 13.03., 14:15

Les conférences à l’université des aînés de Bienne À propos du Sacre du printemps, d’Igor Stravinski La Suze, une rivière au parfum d’énergie

Foto-Workshop mit Rolf Neeser Atelier de photographie avec Rolf Neeser

So/di 17.03., 19:00

Dictée des aînés, ouverte à toutes et à tous!

Erzählungen für Erwachsene mit dem Belena Märchenkreis Öffentliche Führung Visite guidée publique

Fondue Chinoise

Fr/ve 22.03., 19:30

Abendrundfahrt auf dem Bielersee mit Fondue Chinoise à discretion. Mehr Infos unter: www.bielersee.ch Plus d’infos sous: www.bielersee.ch

Quartiergeschichten: Beaumont-West Histoires de quartiers: Beaumont ouest

Mi/me 20.03., 17:30

Bielerinnen und Bieler tauschen Erinnerungen an das Quartier ihrer Jugend aus. Wie sah es aus, damals vor 50, 60, 70 Jahren? Welche Läden, Handwerker und Fabriken gab es? Des Biennoises et Biennois partagent leurs souvenirs du quartier de leur jeunesse. À quoi ressemblait-il il y a 50, 60, 70 ans? Qu’y trouvait-on comme commerces, artisans et fabriques? Que se passait-il sur le chemin de l’école? Comment occupaiton ses loisirs? Erste Hilfe bei kleineren Sportverletzungen Premiers secours pour les sportifs

Do/je 21.03., 19:00 Christ-König Christ-Roi Geyisriedweg 31, Chemin Geyisried Biel/Bienne Fastenwoche im Zentrum Chirst-König

Fr/ve 01.03.–Fr/ve 08.03., 19:00 «Sehen und Handeln – ohne Land kein Brot»

Fr/ve 08.03., 20:00

Stephan Guggisberg, Physiotherapeut und Präsident der Samaritains Bienne Romande führt vor, wie man bei kleineren Sportverletzungen erste Hilfe leistet. Stephan Guggisberg, physiothérapeute et président des Samaritains Bienne Romande explique les premiers secours pour les sportifs et comment traiter les petites blessures.

Mit brunch Avec brunch Aula BBZ Aula de l’École professionnelle de Bienne Wasenstrasse 5, Rue du Wasen 5 Biel/Bienne

Les conférences à l’université des aînés de Bienne

Mo/lu 11.03., 19:30

De la toundra norvégienne au désert tunisien: et la place pour l’homme?

Mi/me 27.03., 14:15

Les conférences à l’université des aînés de Bienne Schule für Gestaltung École d´Arts Visuels Salzhausstrasse 21, Rue de la Gabelle Biel/Bienne www.sfgb-b.ch office.biel@sfgb-b.ch Thomas N. Friemel

Do/je 07.03., 18:30

Standpunkte: Social Media Öffentlicher Vortrag Informationen und Auskünfte: www.sfgb-b.ch

Andreas Zimmermann war vier Monate mit einem Geländefahrzeug und zu Fuss unterwegs und hat seine Eindrücke mit der Kamera festgehalten. Hotel Weisses Kreuz Marktplatz 15, Lyss www.kreuz-lyss.ch info@kreuz-lyss.ch Multivision «Island – Insel aus Feuer und Eis»

Vortrag von Charles Bessard des Büros Powerheouse Company mit Standort in Rotterdam und Kopenhagen (Vortrag in Englisch). Conférence de Charles Bessard de Powerhouse Company, établi à Rotterdam et Copenhague (exposé en anglais). Zentralplatz/Place centrale Biel/Bienne Übergabe Frauenbaum Remise de l’arbre dédié aux femmes

Andreas Zimmermann war vier Monate mit einem Geländefahrzeug und zu Fuss unterwegs und hat seine Eindrücke mit der Kamera festgehalten. Saletta cinfo Zentralstrasse 125, Rue Centrale Biel/Bienne «La difficile situazione politica italiana. Analisi e prospettive per il futuro?

Sa/sa 23.03., 08:00-14:00

Picadilly’s Rock Café Bielstrasse 31 Aegerten Tanznacht40.ch

Sa/sa 23.03., 21:00

Älter werden wir alle, aber tanzen wollen wir trotzdem. Weitere Infos zum Club: www.rockcafe-aegerten.ch. Wassersportverein Schlossstrasse 25, Nidau Kulturparcours 5 Parcours culturel 5

So/di 24.03., 11:00

«Willkommen, ihr anderen!» «Accueillir la différence» Restaurant La Péniche Schloss-Strasse 25, Nidau The Shantycrew

Mo/lu 25.03., 17:00

CD-Taufe Arbeitskreis für Zeitfragen Ring 3 Biel/Bienne www.ref-bielbienne.ch/ arbeitskreis KostBar II

Mo/lu 25.03., 19:30

Wein, Milch und Honig Die drei Kostbarkeiten galten kulturgeschichtlich als heilig, wie das Leben selbst. Sie waren Sinnbild der Fruchtbarkeit und Nahrung von Göttinnen und Göttern. Vom Mythos zur Massenware – mit allen Nebenwirkungen für die Natur, die Gesundheit, die Nutztiere. An den drei Abenden werden die drei Kostbarkeiten biblisch verortet, während ausgewählte Fachleute ihre Kostproben mitbringen.

Mi/me 13.03., 19:30

Società Dante Alighieri – Comitato di Bienna Musikschule/École de Musique Bahnhofstrasse 11, Rue de la Gare Biel/Bienne www.musikschule-biel.ch info@musikschule-biel.ch Tag der offenen Türen Journée des portes ouvertes

Sa/sa 16.03.

Fr/ve 08.03., 17:00 Newroz Fest Newroz fête

Handwerkermärit Marché des artisans

Di/ma 12.03., 19:30

Architekturforum Biel

Di/ma 12.03., 18:30

Im Ring , Ring Biel/Bienne

So/di 10.03., 11:00

Multivision «Island – Insel aus Feuer und Eis»

Do/je 07.03., 17:30

Fotografieren Sie mit dem Profi die einzigartige Winterstimmung auf dem Wasser. Bitte eigene Digitalkamera mitnehmen. Route: Bielerseerundfahrt. Bitte reservieren bis Freitag: Telefon 032 329 88 11 Photographiez au fil de l’eau l’atmosphère du mois de mars en compagnie d’un professionnel. Prière de prendre un appareil de photo digital avec soi. Itinéraire: Croisière du lac de Bienne. Réservez s’il vous plaît jusqu’au vendredi: Téléphone 032 329 88 11

Flohmi Marché aux puces

Fr/ve 22.03., 14:15

Biblio’Contes

Di/ma 05.03., 12:00

Gaskessel/Coupole Gaswerkareal , Ancienne aire de l’usine à gaz Biel/Bienne www.ajz.ch

Mi/me 20.03., 14:15

Les conférences à l’université des aînés de Bienne Stadtbibliothek Bibliothèque de la Ville Dufourstrasse 26, Rue Dufour Biel/Bienne www.bibliobiel.ch biblio@bibliobiel.ch

Programme: Kurdische Sänger und Musik, kurdischer Tanz um das Feuer und kurdische Spezialitäten Programme: chanteurs et musique kurdes, danse kurde autour du feu et spécialités kurdes

Mi/me 06.03., 14:15

So/di 17.03.–Sa/sa 23.03., 18:00

Masche für Masche in gemütlicher und spezieller Atmosphäre. Stricken auf dem Schiff, sich austauschen und kennen lernen, neue Modelle bestaunen. Tipps und Tricks durch das CreativAtelier, Bleienbach. Bitte eigene Strickarbeit mitnehmen. Route: Drei-Seen-Fahrt. Bitte reservieren bis Freitag: Telefon 032 329 88 11

Do/je 21.03., 18:00

Bieler Altstadt Vieille ville de Bienne

Pro Senectute, bâtiment Manor Zentralstrasse 40, Rue Centrale Biel/Bienne Si je prends des médicaments? Mais bien sûr!

Mi/me 27.03., 14:00

Une manifestation organisée par le projet de promotion de la santé Vieillir en pleine forme de Pro Senectute avec notre invité conférencier, Y.Boillat, pharmacien. Inscription: jusqu’au 20 mars 2013 au plus tard chez Pro Senectute, Tél. 032 328 31 11 ou par mail: biel-bienne@be.prosenectute.ch


Literatur/ Littérature

SCHULE FÜR GESTALTUNG/ECOLE D’ARTS VISUELS 05.03., 18:30 Architekturforum Biel CENTREPASQUART 22.03., 19:00 Künstlergenius oder romantische Kanonisierung? KREUZ NIDAU 15.03., 20:30 Hohe Stirnen UFO 22.03., 19:00 Ursula Krechel

Architekturforum Biel Conférence

Di/ma 05.03., 18:30

Architekturvortrag von Deborah Saunt des in London beheimateten Architekturbüros DSDHA (Vortrag in Englisch). Conférence de l’architecte Deborah Saunt du Büro DSDHA de Londres (exposé en Anglais).

www.kreuz-nidau.ch kultur@kreuz-nidau.ch Hohe Stirnen

Fr/ve 15.03., 20:30

I bi meh aus eine Hohe Stirnen präsentieren ihr neues Programm 2013: «I bi meh aus eine» – die bemerkenswerte Geschichte eines Emmentaler Siedlers mit Pedro Lenz, Text; und Patrik Neuhaus, Piano UFO Untergasse 21, Rue Basse Biel/Bienne Ursula Krechel

Fr/ve 22.03., 19:00 CentrePasquArt Seevorstadt 71-73, Faubourg du Lac Biel/Bienne www.pasquart.ch Künstlergenius oder romantische Kanonisierung? Eine Podiumsdiskussion zur Bedeutung des Begriffes «Künstler-Künstler»

Do/je 14.03., 19:00

Gewinnerin des Deutschen Buchpreises 2012 Lesung aus ihrem Roman «Landgericht», organisiert von der Literarischen Biel Literaturcafé/Café littéraire Obergasse 11, Rue Haute Biel/Bienne www.litcafe.ch Lecture

Do/je 28.03., 20:30 Kreuz Nidau Hauptstrasse 33 Nidau

Stadttheater/Théâtre municipal Burggasse 19. Rue du Bourg Biel/Bienne www.theater-biel.ch kasse.biel@theaterbielsolothurn.ch BARBAREN Di/ma, 19.03., 19:30, Premiere

LITERATURCAFÉ 28.03., 20:30 Lecture

Schule für Gestaltung École d´Arts Visuels Salzhausstrasse 21, Rue de la Gabelle Biel/Bienne www.sfgb-b.ch office.biel@sfgb-b.ch

Aktuell/Actuel

Des étudiants de l’Institut littéraires suisse donnent un aperçu de leurs travail.

Stadtbibliothek/Bibliothèque de la Ville Dufourstrasse 26, Rue du Général-Dufour, Biel/Bienne Tel. 032 329 11 00, www.bibliobiel.ch/www.bibliobienne.ch Mo/lu 14:00–18:30; Di, Mi, Fr/ma, me, ve 09:00–18:30; Do/je 09:00–20:00; Sa /sa 09:00–17:00 Le Polyglotte Interkulturelle Bibliothek/Bibliothèque interculturelle Oberer Quai 12, Quai du Haut, Biel/Bienne Di, Mi, Fr/ma, me, ve 14:30–17:00

Die Bewohner einer kleinen Kreisstadt in der russischen Provinz erwarten sehnlichst den Besuch zweier Eisenbahningenieure aus der Grossstadt. Sie erhoffen sich Arbeit, Aufträge und Anschluss an die grosse, weite Welt – oder zumindest ein wenig Abwechslung in der täglichen Tristesse. Barbaren ist eine tragisch-komische und bis heute aktuelle Farce über die Ausbeutung der Phantasie und über den Zusammenprall des unaufhaltbaren technischen Fortschritts einer vernetzten, urbanen Welt mit den ausgehöhlten Traditionen und Werten der Provinz. Das Theater Biel Solothurn bringt das 1906 in Riga uraufgeführte Stück zur längst fälligen Schweizer Erstaufführung! Maxim Gorkij gilt als wichtiger Vertreter des sozialistischen Realismus. 1868 als Alexej Maximowitsch Peschkow geboren, legte er sich, anlässlich der Veröffentlichung seiner ersten Erzählung, das Künstlerpseudonym Gorkij (Der Bittere) zu.

16

Bieler Agenda März 2013  

Agenda von Biel/Bienne für März 2013 Kultur- und Sport-Anlässe in Biel und Umgebung

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you