Page 16

16

fricktal

fricktal.info n 11 n 14. März 2018

Kochen mit Annemarie Wildeisen Haselnuss-Ravioli mit Cicorino rosso Für 4 Personen als Vorspeise Anstelle von Ricotta kann man auch frischen Ziger verwenden, der allerdings je nach Region nicht immer erhältlich ist. Als Alternative eignet sich Magerquark, er muss jedoch in einem mit einem Tuch ausgelegten Sieb über Nacht im Kühlschank abtropfen gelassen werden. Von 200 g Quark bleiben so etwa 150 g übrig. RAVIOLI: 80 g Haselnüsse 135 g Ricotta 35 g geriebener Sbrinz 1 Eigelb Salz Pfeffer aus der Mühle Muskatnuss 1 Paket Pastateig (2 Rollen) CICORINO: 1 kleine Zwiebel 1 Knoblauch 400 g Cicorino rosso 1 Esslöffel Olivenöl (1) 3 Esslöffel brauner Zucker 1 dl Rotwein 1 dl Balsamicoessig 1 dl Hühner- oder Gemüsebouillon 4 Esslöffel Sojasauce 2–3 Esslöffel Olivenöl (2) nach Belieben Sbrinz zum Servieren 1. Für die Füllung die Haselnüsse fein hacken oder mahlen. In einer Schüssel mit dem Ricotta, dem Sbrinz und dem Eigelb gut verrühren. Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. 2. Die Teigrollen auf der Arbeitsfläche auslegen und in 4 cm breite und 16 cm lange Streifen schneiden. Die Füllung in einen Spritzbeutel geben. Auf der linken Hälfte jedes Teigstreifens in der Mitte einen 7 cm langen Strang Füllung auf-

spritzen. Die Ränder mit Wasser bestreichen, die rechte Hälfte des Teigstreifens über die Füllung legen und die Ränder gut festdrücken, dies ergibt längliche Ravioli. Die Ravioli bis zum Kochen auf ein mit Backpapier belegtes Blech geben. 3. Für den Cicorino die Zwiebel und den Knoblauch schälen und fein hacken. 4. Den Cicorino vierteln und den Strunk entfernen. Die Viertel in feine Streifen schneiden. 5. In einer Pfanne das Olivenöl (1) erhitzen. Zwiebel und Knoblauch darin gla-

sig dünsten. Den Zucker beifügen und leicht caramelisieren lassen. Mit Rotwein und Balsamico ablöschen und alles auf 1½ dl einkochen lassen. Dann die Bouillon und die Sojasauce dazugiessen und alles wiederum auf 1½ dl einkochen lassen. 6. In einer grossen Pfanne reichlich Salzwasser aufkochen. Die Ravioli darin etwa 2 Minuten am Siedepunkt bissfest ziehen lassen. 7. Inzwischen den Cicorino in der Sauce 2–3 Minuten kochen lassen, dabei 1bis 2-mal gut umrühren. Achtung: Der

Cicorino fällt erst nach und nach zusammen und zieht auch noch etwas Flüssigkeit. Mit Salz und Pfeffer würzen. 8. In einer weiten Pfanne das Olivenöl (2) erwärmen. Die Ravioli mit einer Schaumkelle aus dem Salzwasser heben und kurz im heissen Olivenöl schwenken. Die Ravioli mit dem Cicorino rosso auf Tellern anrichten. Nach Belieben frischen Sbrinz darüberreiben oder hobeln. Für den Kleinhaushalt 2 Personen: Zutaten halbieren, Sauce auf 1 dl einkochen lassen.

«Annemarie Wildeisen’s KOCHEN» Jetzt kennen lernen mit einem Schnupperabo (4 Ausgaben für Fr. 20.–) Online-Bestellung unter www.wildeisen.ch/schnupperabo

Kurzmeldung Blinddegustation mit Überraschungen Anlass der Fricktaler Weinfreunde in Magden (tj) Wer weiss genau, wie Rosen, Orange oder Thymian riechen? Welches Geschmacksmerkmal ist typisch für einen Pinot Noir? Oder wer erkennt den Jahrgang oder die Herkunft eines Chardonnay? Auf viele dieser Fragen erhofften sich die Weinfreunde Fricktal Antworten und eine Anleitung zur Herangehensweise von einer ausgewiesenen Fachfrau. Jüngst trafen sich 35 Mitglieder in einem Restaurant in Magden, um ihre persönliche Sensorik und ihr Weinwissen zu testen und Neues dazuzulernen. Präsident Ueli Jehle begrüsste die Anwesenden und

stellte Degustationsleiterin Lidwina Weh vor, als staatlich geprüfte Sommelière prädestiniert, in die schwierige Aufgabe der Blinddegustation einzuführen. Sie verstand es gekonnt, die feinen Unterschiede bei den Weinen herauszuarbeiten, so dass sie von den Teilnehmern eingeordnet werden konnten. Selbst wer geglaubt hatte, gängige Weinsorten sicher zu erkennen, wurde meist eines Besseren belehrt. Viele Teilnehmer nahmen sich vor, zu Hause vermehrt blind zu verkosten und die Zuordnung von Düften zu trainieren. Ueli Jehle dankte der kompetenten und charmanten Degustationsleiterin für den unterhaltsamen und lehrreichen Abend mit einem Präsent (Foto links), rechts ein Blindverkoster. Fotos: zVg

Kreuzworträtsel

2 6 3 8 3

1 7 4 5

Hier könnte Ihr Inserat stehen

3 3 6 7

7 1 2

4 1

inserat@fricktal.info

062 866 60 00

2 7 1

8 1 9 3 6

Ich habe heute Morgen meinen Chef gefragt, ob ich auch ein bisschen später zur Arbeit kommen darf. Er meinte «Träum weiter» Voll nett vom ihm, oder?

Auflösung Nr. 10

Fricktal info 2018 11  

fricktal.info Ausgebe 11_2018

Fricktal info 2018 11  

fricktal.info Ausgebe 11_2018