Page 1

MAI 2012 BERN AUA WIR LEBEN 12 Tage zeitgenรถssisches Theater und mehr GRAFFITIS Kunst oder Schmiererei? Daran scheiden sich die Geister HIGHLIGHTS Bad Bonn Kilbi, Yelawolf, Oh Sister, Unreal u.v.m.


02


INHALT

03

AUSGABE # 159

MAI 2012 DIE STADT

04 – 06

KULTURPUNKT

DAS THEMA

08 – 09

GRAFFITIS

NEUHEITEN

12 – 13

HÖREN

12 – 13 

Tim & Puma Mimi, Gravenhurst, Jack White, Silver Firs SEHEN, SPIELEN, LESEN 13 Reportagen, Oslo 31th August

DIES & DAS Zuwachs im Progr: Die einen bauen um, die andern ziehen ein.

DAS GESPRÄCH

Kunst oder Schmiererei? Die Meinungen gehen auseinander.

10 – 11

KELLERKIND

DER MONAT

16 – 19

AUA WIR LEBEN

14

Zum Lachen, Zum Aussteigen, Blistering Bernagles

DIE WOCHE

20 – 38

Egal, wann und wo, deine Event-Übersicht. Vorschau zu den spannensten Anlässen des Monats, praktisch in Wochen gegliedert.

STADTPLAN ADRESSEN

Berner Deep-HouseProduzent auf Überholspur Der Überflieger im Gespräch.

12 Tage, neue Spielorte, ein Thema: 30 Jahre zeitgenössisches Theater.

44

45 – 46

LETZTE SEITE

47

IMPRESSUM

47

Z.B.

5000 , Flyer A6 99.– Flyer, Postkarten, Visitenkarten und mehr. Günstig und einfach drucken: www.printzessin.ch


04

editorial

DIE STADT KULTURPUNKT OUTSIDE ART

VON KULTUR UND MEDIEN Da gibt es gefühlte 284 kulturelle Veranstaltungen pro Woche über die es in dieser Stadt zu berichten gilt. Dies tut die Kulturagenda, das Ensuite, die Woche vom BUND. Die BZ tut auch ein bisschen so als ob. Dann der abwechslungsreiche Blog von Kulturstattbern, das Radio Rabe. Der allerweltsAvatar Ron Orp und sein Newsletter. Bald vielleicht das Projekt BOM. Der Berner Bär, TeleBärn, 20Minuten, Blick am Abend. Sogenannt soziale Medien, wie Twitter, Facebook. Jenste Veranstaltungsdatenbanken, Microblogs von interessanten oder zumindest mitteilungsbedürftigen Menschen. In den Strassen zig tausende von Plakaten, auf Theken Flyer in allen erdenklichen Formen und Farben. Und wir, der BM. Jeder macht das auf mehr oder weniger gehaltvolle Art und Weise. Hat sein Zielpublikum. Seine Fans, seine i-likes-Daumen-hoch, bei gewissen vielleicht besser Jünger genannt. Und alle blasen seit Monaten ins gleiche Horn: Bern ist tot! Auch wir haben ins Klagelied miteingestimmt. Angeprangert. Aufbegehrt. Doch wir schauen auch hin. Monat für Monat. Und in dieser Stadt tut sich was. Nicht nur hats unglaublich viele, die über spannende wie belanglose Events berichten. Nein, es gibt verdammt viel zu entdecken. Man muss nur hinsehen, hinhören. Wir tun das, seit jeher und auch zukünftig. Schön, dass du dir den aktuellen BM anschaust und unserer Auswahl vertraust. Wir werden dich nicht enttäuschen. Viel Spass im Mai! [ MARCEL WIRTH ]

Was des Baslers Leid ist des Berners Freud! Der Kulturund Begegnungsort kulturpunkt zieht von Basel nach Bern und lädt ein zum Eröffnungsfest. Seit 2006 gab es in Basel den kulturpunkt. Ein Ort, wo sich nicht kommerzielle Kunstschaffende, so genannte outside- Artists, trafen und sich austauschen konnten. Schuld an der Verlegung in den Progr ist eine Projektevaluation, die aufgezeigt hat, dass es für den kulturpunkt an der Zeit war, eine zentralere Location aufzusuchen. Des Umzugs sei Dank dürfen sich die Berner nun auf Ausstellungen, Theater, Konzerte und auf vieles mehr freuen. Einen Vorgeschmack auf das kommende Programm, welches wir schon jetzt mit Spannung und viel Vorfreude erwarten, gibt die geplante Eröffnungsfeier. Nebst einem Apéro erwartet die Besucher eine Kunstausstellung, Balkan- Gipsy- Sound, eine Lesung, die einzigartige Hora-Band aus Zürich und zum Schluss wird Dead Bunny die Menge zum rocken bringen. Somit ein grosses DANGGE an die Basler und herzlich willkommen kulturpunkt! [ LIV ] SA 12.05. 14:00 PROGR Bern www.kulturpunkt.ch

KOSTPROBE TRAMWAY

ESSEN & TRINKEN

NICHTS FÜR VEGETARIER Essen, wie Gott in

Frankreich, nein, das kann man im Tramway nicht. Doch wem es einfach nach Fleisch ist, dem sei dieses Lokal mit dem herben Charme wärmstens empfohlen: Kauzige Gäste, ein Interieur, bei dem sich Le Corbusier im Grab drehen würde und eine Küche so kreativ wie ein Buchhalter. Aber was auf den Tisch kommt, schmeckt. [ MAW ] RESTAURANT TRAMWAY Militärstrasse 64 3014 Bern www.tramway.ch


konzerte im Progr IM KLEE B & B NUN ENDLICH AUCH IN BERN! BED & BREAKFAST Eine freie NeunZimmerwohnung mit Aussicht auf die Alpen und grossem Umschwung. Manch einer würde bei diesem Inserat denken: Zu gross. Manche drei würden denken: Perfekt für eine Bed & Breakfast! So entstand eine heimelige, preiswerte, fünf-zimmerige Unterkunft. Lecker und biologisch bietet sich das Frühstück an und für Sportliche geht es danach auf einem Fahrrad des hauseigenen Veloverleihs weiter ins nahe gelegene Kleemuseum. Eine einzigartige Unterkunft für alle Städtereisende. [ LIV ]

IM KLEE Melchenbühlweg 8 Bern www.imklee.ch

AGENT

CHALET SALE # 3 MODE Block, Bleistift und mein zuver-

lässiger Trenchcoat, dies meine täglichen Begleiter, mehr brauche ich als Agent nicht. Einen Tipp habe ich aber all den modebewussten, dem aus H&M und Co. stammender Einheitsbrei überdrüssigen Lesern: der ChaletSale. Zum dritten Mal findet dieser schmucke Markt für Kleider und Accesoires statt. Designers sind gleich vor Ort, kleine Labels zum Entdecken, statt gesichtslose, rein auf Margen fixierte Grossverteiler. Der ChaletSale, ein modisches Full House, ein Geheimtipp. Bitte sehr. [ URS ] CHALET SALE Könizstrasse 186 Liebefeld FR 11.05. 14:00 – 21:00 & SA 12.05. 12:00 – 18:00 www.chaletsale.tumblr.com

STADTSCHNIPSEL FLAGGE ZEIGEN Bestellt euch beim Radio Rabe eine Flagge und montiert sie gut sichtbar auf dem Balkon, hinterm Fenster oder sonst wo. Zu gewinnen gibt's prächtige Preise. AUSDAUER ZEIGEN Insomnia heisst der neue Club in den Räumen des alten Spielers an der Spitalgasse 35. Der Club will euch um euren Schlaf bringen. Ob's gelingt? KUNST ZEIGEN Am 12. Mai an der VidmART 12 öffnen 25 Künstlerinnen und Künstler in den Vidmarhallen ihre Ateliers, eine gemütliche Lounge lädt zum Verweilen und Essen ein und mit Musik und Tanz kann bis in die Nacht gefeiert werden.

05

fanga (france) afro beat

mittwoch, 23. mai `12, 20.30 h Hypnosen, Explosionen und mörderische Grooves – Afro Beat! Programm mai `12: 02.05.12 OQUESTRADA (PORTUGAL)

06.05.12 AUA SONNTAGSBRUNCH: NILS KOPPRUCH (GERMANY)

09.05.12 AUA SPECIAL: PETERLICHT (GERMANY)

12.05.12 AUA FETE: DIE ZUKUNFT (GERMANY)

13.05.12 GET THE BLESSING (UK) 16.05.12 COSA BRAVA

(WITH FRED FRITH) (USA)

20.05.12 MERZ FEAT. JULIAN SARTORIUS (UK/CH)

27.05.12 KUTTI MC (CH) 30.05.12 NILSA

(MOZAMBIQUE/CH)

Konzertort: im PROGR Speichergasse 4, 3011 Bern Programminfos: www.bee-flat.ch Vorverkauf/Tickets: www.starticket.ch www.petzitickets.ch OLMO Ticket, Zeughausgasse 14, 3011 Bern


06

DIE STADT

MEIN QUARTIER

IM OBSTBERG MIT LUKAS LUK AS STALDER IST GYMNASIAST UND IM OBSTBERG AUFGEWACHSEN

Seit wann bist du im Obstberg zu Hause? Ich wohne im Obstberg- Quartier seit meiner Geburt. Seit gut 19 Jahren also... Was unterscheidet den Obstberg von anderen Quartieren? Das Obstberg- Quartier hat sehr viele alte Häuser. Im Vergleich zur Altstadt jedoch ist es ein sehr ruhiges und grünes Quartier. Was würdest du ändern an diesem Quartier? Meiner Meinung nach hat das Quartier sehr viele alte Leute. Es wäre toll, wenn mehr junge Menschen, noch mehr Studenten zum Beispiel, hier her ziehen würden. Was passt oder gehört überhaupt nicht in den Obstberg? Das CVP- Büro ist meiner Meinung nach ziemlich unpassend im Quartier. Was dies anbelangt gehen die Gemüter allerdings auseinander...

Wer wohnt im Murifeld? In diesem Quarier leben Studenten und wohlhabende Familien mit kleinen Kindern, für welche der Obstberg mit der Familienzone auf der Strasse sehr geeignet ist. Wie sieht dieses Quartier in 10 Jahren aus? Abgesehen von den vielen Kinder, welche dann alle Jugendliche sein werden, wird sich wohl nicht viel geändert haben. Ich kann mir kaum vorstellen, dass man die Grünzonen hier überbauen wird. Dein Lieblingsort? Der beste Ort im Obstberg ist der Egelsee. Es ist schon sehr speziell direkt neben einen kleinen See zu wohnen, den die Bewohner der Stadt zum Teil nicht einmal kennen. Hier hat man überhaupt nicht das Gefühl in nächster Nähe einer Stadt zu sein. [ TEX T & FOTO: Livia Habich ]

DIE KOLUMNE Melde Bewegung  VON LO Eigentlich sollte das jeder wissen. Aber als ich neulich die Schüler im Geschichtsunterricht gefragt habe, wann der Zweite Weltkrieg zu Ende ging, wusste das gerade mal einer. Wenn also heute kaum mehr jemand weiss, was vor 60 Jahren passiert ist, dann weiss wohl auch nicht jeder, woher die Stadt Bern ihren Namen hat. Da gibt es zum einen die Legende, die besagt, dass der Gründer der Stadt Herzog Berchtold V. von Zähringen die neue Siedlung nach dem ersten hier erlegten Tier benennen wollte – glücklicherweise war das dann ein Bär. Ein Feldmaus-Park würde sicherlich weitaus weniger Besucher anlocken. Der erste lebende Bär in Bern war übrigens Teil der eidgenössischen Kriegsbeute nach der gewonnenen Schlacht von Novara im Jahre 1513. Nach aktuellstem Forschungsstand ist es jedoch eher wahrscheinlich, dass der Name der Stadt Bern gar nichts mit Bären zu tun hat. Das keltische Wort "berna" bedeutet so viel wie "Kluft" oder "Schlitz" und hat wohl als Ortsbezeichnung ursprünglich einen bestimmten Abschnitt der Aare bezeichnet. Das würde dann bedeuten, dass wir im Bärenpark nicht die lebendige Geschichte unserer Stadt betrachten, sondern einfach knapp 500-jähriges Diebesgut. Aber wer weiss das schon so genau. Im Übrigen endete der Zweite Weltkrieg 1945 – das mit den 60 Jahren stimmt also nicht. Haben Sie das bemerkt? LO ist Rapper, einer der besten Freestyler des Landes und in der Combo LO  &  LEDUC unterwegs


08

DAS THEMA GRAFFITI

TEXT & fotoS: Dragan Markovic

Sie prangen an Hauswänden, Zügen und Unterführungen. Für manche Menschen sind sie Kunst und Teil des urbanen Bildes, anderen sind sie ein Ärgernis, Schmierereien und Vandalismus. Momentan sind gerade Paste-Ups, aufgekleisterte Plakate, sehr aktuell und in aller Munde. Wenn es um Urban Art und Graffitis geht, scheiden sich die Geister.

Wandmalereien gehören zur menschlichen Zivilisation. Man findet sie in tausend Jahre alten Höhlen, auf Wänden in Pompeji und natürlich in jeder modernen Stadt an Häuserwänden und Zügen. Waren es früher primitive Malereien, die Jagdszenen oder Karikaturen darstellten, ist die Vielfalt und Komplexität heutiger Graffitis grösser und reicht von simplen Schriftzügen bis zu komplexen und künstlerisch anspruchsvollen Bildern. Doch was bewegt Menschen dazu, illegal Wände zu bemalen und sich dem Risiko einer Strafanzeige auszusetzen? Ist es der Kick, jugendlicher Leichtsinn oder künstlerischer Anspruch?

EIN MENSCHLICHES GRUNDBEDÜRFNIS "In erster Linie, würde ich bei Graffitis nicht von Kunst sprechen", sagt Bicot.* Er sprayt seit den 90er Jahren. "Ich sehe Graffiti eher als ein menschliches Grundbedürfnis, eine Spur für die Nachwelt zu hinterlassen. Man will auf sich aufmerksam machen, zeigen dass man hier war." Dass Graffiti illegal ist und als Vandalismus bezeichnet wird, versteht Bicot nicht. "Schlussendlich mache ich ja nichts kaputt. Ich verändere lediglich eine Oberfläche." Graue Wände sind für ihn ein Teil des öffentlichen Raums, den er mit

seinen Graffitis umgestaltet. "Wenn mir eine graue Wand nicht gefällt, dann bemale ich sie eben. Gefällt das jemandem nicht, kann er mein Graffiti wieder wegmachen oder übermalen. Ich werde auch gezwungen, Werbeplakate anzusehen, die ich nicht möchte. Und da kann ich auch niemanden deswegen anzeigen." Den Grund für das Verbot von Graffitis sieht Bicot im Finanziellen. "Im Endeffekt geht es nur um das Geld, das ist heuchlerisch. Züge werden mit Werbung zugeklebt, aber Graffitis, die schön sind, werden entfernt, nur weil die SBB oder der Staat damit kein Geld verdient."


09 Lukas Manuel Herren, Geschäftsführer von Casa-Blanca sieht da durchaus einen Unterschied. "Werbeunternehmen haben die Erlaubnis der Hausverwaltung, ihre Plakate aufzuhängen. Graffitis sind in diesem Sinne juristisch eine Straftat, sofern sie ohne Genehmigung der Hausverwaltung gemacht werden. Wände sind nicht herrenlos, sondern gehören immer zum Eigentum von irgendjemandem." Der Verein CasaBlanca, hat es sich auf die Fahne geschrieben, die Verbreitung von Graffitis einzudämmen. Mit einem Mix aus Repression, Prävention und Reinigungsaktionen, wird gegen Sprayer vorgegangen. Laut Herren trägt das Entfernen der Graffitis zur Verschönerung der Stadt bei: "Unsere Aktionen kommen nicht nur den Hausbesitzern, sondern auch den Passanten zu Gute. In einer Gegend mit verschmierten Häusern, zerschlagenen Scheiben und Unrat wird ein subjektives Unwohlgefühl hervorgerufen. Bestimmte Orte werden dann gemieden und es kommt zu einer Verslumung. Das wollen wir nicht." "Die Herren von Casa-Blanca müssen ja so argumentieren um ihre Arbeit zu legitimieren", sagt Bicot. Er betont aber auch, dass Vereine wie Casa-Blanca von Sprayern abhängig sind: "Fakt bleibt, dass sie uns Sprühern ihre gesamte Existenz zu verdanken haben." LEGAL SPOTS ALS LÖSUNG? In der Stadt Bern wird momentan wieder die Möglichkeit von sogenannten Legal Spots diskutiert, also von Orten, wo Sprayer ihrer Leidenschaft legal nachgehen

können. Bicot spricht sich für solche Orte aus: "Legal Spots bieten sich natürlich für aufwendige Bilder an, die viel Zeit für Vorbereitung und Durchführung brauchen." Aber er betont auch, dass Legal Spots Sprayer nicht davon abhalten werden, weiterhin illegal Wände zu bemalen. "Manche Menschen holen sich ihren Kick beim Bungee Jumping, andere indem sie sich in Bahndepots schleichen oder an der Bahnlinie riesige Bilder entstehen lassen." Diese Meinung vertritt auch Lukas Manuel Herren. Legal Spots seien keine tiefgehende Lösung. Trotzdem sieht er auch durch die Arbeit von Casa-Blanca eine Verbesserung der Situation. "Früher gab es kaum einen Pfeiler der nicht verschmiert war, das hat sich in letzter Zeit geändert." Dass der Verein als Herausforderung für die Sprayer verstanden werden könnte, glaubt er nicht: "Eine negative Folge könnte sein, dass auf andere Gebiete ausgewichen wird, die vorher von den Sprayern nicht erschlossen waren. Langfristig hoffen wir aber, das Problem weitgehend zu lösen. Wir sägen an dem Ast auf dem wir sitzen, indem wir eigentlich erreichen wollen, dass die Existenz unseres Vereins nicht mehr nötig ist." Geht es nach Bicot, wird es den Verein noch lange geben. "Ich hege keinen Groll gegen Casa-Blanca", sagt er. "Die machen ihr Business, ich mache mein Ding. Wenn ich ein Bild an einem guten Ort mache, sehen es sowieso genug Leute, bevor es entfernt wird. Ausserdem schaffen sie uns immer wieder einen sauberen Untergrund für Neues." [ KOV ] www.layup.ch www.casablanca-bern.ch

English-Language Theatre

Brilliant Lies Upstage Theatre Berne

3., 4., 9., 10. und 11. Mai jeweils um 19.30 Uhr, 12. Mai um 17.00 Uhr Tanz

Club Bellydance Oriental Divas & ZeoT

13. Mai um 19.30 Uhr Kabarett / Musik

Geschwister Pfister Mit «Servus Peter – Oh là là Mireille» und dem Jo-Roloff-Trio

22., 23., 24., 25. und 26. Mai jeweils um 20.00 Uhr Comedy

Cavewoman Mit Anikó Donáth

31. Mai und 1. Juni jeweils um 20.00 Uhr Tanz

Gross und Klein, ein Tanzstück City Ballett Halamka-Otevrel

10. und 16. Juni jeweils um 14.30 Uhr Vorverkauf an der Spitalgasse 4, 2. UG Di bis Sa 18.00 - 19.30 Uhr Tickets: www.theater-am-kaefigturm.ch Telefon 031 311 61 00


10

DAS GESPRÄCH MIT MARCO BIAGINI ALIAS KELLERKIND

TEXT: Livia Habich / FOTO: ZVG

Unter dem Künstlernamen Kellerkind treibt Marco Biagini sein Unwesen in der Schweizer Musikszene – und das bereits seit 15 Jahren. Nun veröffentlichte der Solothurner endlich sein Debut- Album 'Basement Story'. Kurz nach dem Release sprachen wir mit Marco über sein jüngstes Werk, die Freude an der Musik und Off-Locations.

Hallo Marco! Am 17. April war die Release deines Debuts 'Basement Story', welches auf Sirion Records erscheinen ist. Bist du jetzt in Gedanken schon bei deinem nächsten Album, oder einfach nur froh, dass alles gut über die Bühne ging? Einerseits bin ich natürlich froh, dass alles gut über die Bühne ging. Andererseits freue ich mich aber genauso immer wieder darauf, neue Projekte in Angriff zu nehmen und mit neuer Musik der Kreativität freien Lauf zu lassen. Du gibst dir immer sehr viel Mühe bei der Vielfalt deiner Arrangements von Tracks und Sets. Gibt es auf der neuen CD einen Titel, bei dem du sagst: 'Genau so muss sich ein wirklich guter Track anhören'? Erstmals Danke! Für mich persönlich ist beispielsweise 'Disco On The Dancefloor ' schon einer der Tracks, bei welchem ich dies so empfinde. Er hat einerseits einen schönen Aufbau, im Break geht das Thema fast ein wenig vergessen und danach erreicht es seinen absoluten Höhepunkt.

Vor ca. 15 Jahren hast du in Solothurn begonnen selbst aufzulegen. Warum bist du gerade in die Richtung House gegangen? Dies ganz klar durch die ersten Besuche von Techno-Partys und Raves. Die House-Musik hat mich da am meisten bewegt. Trotzdem möchte ich mich nicht zu fest in eine Schublade stecken lassen. Daher hatte ich auch grossen Spass beim Album mal einen eher jazzigen oder Chillout-Track zu produzieren. Auch im Bereich der House-Musik bewege ich mich gerne mal zwischen Minimal, Deep- und Tech-House. Spannend finde ich an House ganz besonders, dass man gar Einflüsse aus Funk, Jazz, Soul, Latino oder was auch immer für Stilrichtungen einbringen kann. Mittlerweilen gehörst du zu den Aushängeschildern, was die Schweizer House Szene angeht und legst in renommierten Klubs wie etwa im Berliner Club Watergate auf. Gibt es für dich als DJ einen grossen Unterschied zwischen solchen berühmten Klubs und OffLocations?


Das komplette Interview findest du AUF UNSERER WEBSEITE

Diesbezüglich empfinde ich es für mich am wichtigsten, dass die Leute an den Orten, wo auflege, Spass an der Musik haben und sich in der Location wohl fühlen. Ob dies dann eine berühmte Location oder eine Off-Location ist, spielt mir weniger eine Rolle. Manchmal wird man ohne grosse Erwartungen auch sehr positiv überrascht. 2009 bist du ein Arbeitsverhältnis mit Stil vor Talent eingegangen, hast Oliver Koletzkis 'Since You Are Gone' geremixt, mit Sascha Braemer und anderen Mitgliedern des Labels zusammengearbeitet. Hattest du zu Beginn nie Hemmungen mit solchen bekannten Grössen zusammen zu arbeiten? Da spürte ich teilweise wohl schon auch eine gewisse Nervosität. Andererseits ist Musik machen oder Auflegen für mich etwas vom Natürlichsten im Leben überhaupt und da fühlt man sich ja auch gut dabei. Hemmungen daher eher nicht, viel mehr grosse Freude.

11

Gesamthaft hast du ja bereits eine sehr beeindruckende Karriere hinter und sicher auch noch vor dir. Glaubst du, dass in diesem Business auch immer etwas Glück hinter dem Erfolg eines Einzelnen steht? Ich denke, dass das Wichtigste dabei grosse Freude an der Musik ist. Da spielt es einem auch keine Rolle, wenn man zuvor Jahrelang nur im Keller Musik macht. Die Motivation soll vor allem die Musik sein und nicht der Erfolg. Ich glaube, dass das eine dann das andere mit sich bringt. Ich könnte auch nicht sagen, welcher Schritt bei mir jetzt das grosse Glück war, da ergibt sich mal was, dann etwas anderes und man kommt Schritt für Schritt weiter. SA 05.05. EY5 CLUB Ittigen FR 11.05. HIVE Zürich www.stilvortalent.de

JOIN THE COMMUNITY KOMM AUCH DU ZU MTV MOBILE, SCHREIBE SMS/MMS, MAILE UND TELEFONIERE OHNE ENDE MIT DEINEN FREUNDEN FÜR NUR CHF 29.–/MONAT!

I: MCA . PLUS 6 E BI S Y A

X NMUSRUNG GALFA 1.–

SA CH NUR FÜR

T T MI JETZ R ZU E L HS ME WECER NUM N BILE DEI

MTV

MO

HOL

DIR

00T.!– 1 F CH RIF

UND

SCH

GUT

Für alle unter 26. Gilt für Anrufe zu Sunrise mobile. Bei Neuabschluss mit MTV mobile next für 12 Monate mit Rufnummermitnahme vom bisherigen Anbieter. Statt CHF 398.– ohne Abo. Exkl. SIM-Karte für CHF 40.−.


12

NEUHEITEN

THE STONE COLLECTION OF TIM & PUMA MIMI

HÖREN

Sie lieben musikalische Experimente, Steine und Gurken. Sie sang einst in der japanischen Punkband 'The Gumdrops', er machte elektronische Musik bei 'Seelenluft' und 'Märklin'. In Holland an einer St. Nikolausparty kreuzten sich ihre Wege. Seither sind Tim & Puma Mimi ein unzertrennliches Paar. EXPERIMENTAL ELECTRO-POP Nach der EP 'The Adventures of

Tim & Puma Mimi' und der ersten CD 'Turn the Page' liefert das schweizerisch-japanische Duo nun ihr zweites Studioalbum 'The Stone Collection Of Tim & Puma Mimi'. Benannt wurde es nach Mimis Hobby, an allen denkbaren Orten Steine zu sammeln. Jedoch gleicht das Werk weniger einem Haufen grauer Steine als vielmehr einer bunten Wundertüte gefüllt mit musikalischen Überraschungen. Mit Experimentierfreudigkeit haben die beiden nämlich nicht gegeizt. Sie mischen elektronischen Sound mit Klängen von Keyboards, Gitarren, Querflöten, Hip-Hop-Beats und elektrifizierten Gurken (wer's nicht glaubt, googlet 'I Feel Gurk'). Hinzu kommt Mimis charmanter Sprechgesang. Wenig verwunderlich, dass sich keiner der 13 Tracks der Platte wie der andere anhört. Das ist Musik, die gute Laune und Lust auf mehr macht. [ LEW ] www.timpuma.ch

GRAVENHURST GHOST IN THE HÖREN DAYLIGHT Sonne, Spass, Partys. Drei Dinge, die man überhaupt nicht mit Gravenhurst assoziieren würde – und auch nicht wird. Denn Nick Talbot, das Herz und die Seele dieses Konstrukts, schafft atmosphärische, intime Musik für herbstliche Momente, die wenig bis nichts mit den drei eingangs erwähnten Dingen zu tun hat. Vom Ende April erscheinenden neuen Album ist nur wenig bekannt bis auf die fantastische Vorabsingle "The Prize", welche die Vorfreude nicht schürt, sondern befeuert. [ PLU ]

ROCK / FOLK

www. gravenhurstmusic.com

Wir verlosen online 2 x 1 CD

TOP 5 ALBEN DES MONATS

Fiji spell on me Gewinne online 2 x 1 CD

Of Monsters & Men Santigold master my head is an animal of my-make believe

Soulsavers light the dead see Gewinne online 2 x 1 CD

www.chop.ch

Tenacious D rize of the fenix


13

SILVER FIRS SILVER FIRS

sehen

NEO-FOLK / DREAM POP Was lange währt, wird

OSLO 31th AUGUST

SEHEN

endlich gut. Ganz nach diesem Motto haben sich die Silver Firs Zeit genommen um ihr selbstbetiteltes Debutalbum zusammenzustellen. Und was uns die Berner nun liefern, klingt dann auch so gar nicht nach Lokalmief: Karibische Beats, psychedelische Klangteppiche und hallender Gesang machen ‚Silver Firs‘ zum perfekten Soundtrack für die warmen Jahreszeiten. Der neueste Wurf aus dem Hause ‚Oh, Sister‘ entpuppt sich als wunderbares Album für Träumer und Sonnenanbeter. [ MCL ] ohsisterrecords.com/silverfirs

JACK WHITE BLUNDERBUSS

sehen

DIRTY GARAGE BLUES Auf "Blunderbuss" macht

Jack White das, wofür ihn das Rolling Stone Magazin auf die Liste der 100 besten Gitarristen aller Zeiten setzt: In die Saiten greifen, wütend und grandios. Anders als in seiner ehemaligen Band The White Stripes oder The Dead Weather, nimmt White mit seinem Solo-Debüt erstmals eine Platte auf, bei der er allein das sagen hat. Klar, dass er so richtig ausholt. Sein teuflischer Garage-Rock`n`Roll führt dich zur Hölle, der Blues wieder auf den Boden der Südstaaten zurück. Awesome. [ ANH ] www.jackwhiteiii.com

REPORTAGEN ANSPRUCHSVOLLE GESCHICHTEN

lesen

magazin Heute hat man ja höchstens 20 Minuten Zeit für die News der Welt. Diese Storys sind meist noch schlecht recherchiert und lausig geschrieben. Dass dies auch anders geht, beweist Reportagen. Das hochwertige Magazin erscheint 6 mal jährlich und ist eine Hommage an eine journalistische Form der Berichterstattung, die leider immer seltener wird. Guter Journalismus, einzigartig aufgemacht. [ MAW ]

www.reportagen.com

Wir verlosen online 1 x 1 Jahresabo

EIN FILM VON JOACHIM TRIER

Für ein Vorstellungsgespräch fährt der 34-jährige Anders nach Oslo. Dort trifft er einige seiner Freunde und es wird ihm je länger je mehr bewusst, dass er in seinem bisherigen Leben viele Chancen verpasst hat. Und eigentlich nicht mehr leben mag. Ein starkes, aber nicht deprimierendes Drama aus Norwegen. Der sehenswerte Film mit einem berührenden Anders Danielsen Lie als Ex Junkie Andres wurde 2011 in Cannes Uraufgeführt und läuft seit kurzem in ausgewählten Kinos in der Deutschschweiz. [ MAW ] CINEMOVIE Bern www.looknow.ch


14

DIES & DAS

ZUM LACHEN BIG CITY SNEAKERS Mode ist ja eine ernste Sache. Milliardengeschäfte sind nicht zum Lachen, eine Industrie, der sich nicht einmal der Papst entziehen kann, darf nicht belächelt werden, und sogar Anna della Russo mit einer überdimensionalen Kirsche auf dem Kopf muss man ernst nehmen. Also mal ehrlich, was soll das ganze? Das schreit geradezu nach einem Protest. Einfach und ohne Worte zu demonstrieren lässt es sich mit den City Sneakers von Be&D. Keine hohen Hacken, sondern geradezu minimalistische Chucks. Am besten kombiniert mit einem Augenzwinkern. Ein Statement, dass man die Vogue zwar abonniert hat, aber deswegen nicht Dschungelprintleggins trägt. Man darf die Sache ja nicht zu ernst nehmen. [ BOR ] www.beandd.com

BLISTERING BARNACLES LAPTOP SKIN Es ist wieder Prüfungssaison. Anstatt den Frühling zu geniessen hocken die Studenten dieser Welt vor den Schreibtischen und brüten. Universitätsbibliotheken wirken wie Legebatterien und jedes Gefühl von Individualität wird einem schonungslos ausgetrieben. Vor allem, weil doch alle mit ihren MacBooks auftauchen. Da hilft nur eines: Laptop Skin von Society 6 aufkleben und sich 2 Minuten lang speziell fühlen. Und dann weiterbüffeln. Und wenn man den Laptop nach 4 Stunden Büffeln zuklappt, flucht der alte Captain Haddock gleich mit. Blistering barnacles! [ BOR ]

AUSSTEIGEN BITTE  SUBWAY SIGN PRINTS

Metrofahren ist wenig erquicklich. Hier dröhnt einen der Teenie mit Bushido zu, da tropft einem der Döner des Sitznachbarn auf den Schoss. Mögen wir nicht. Deshalb gibt's die Subway Signs von Flying Junction. Wunderbar altmodische Schilder, die jede öde Wohnzimmerwand aufpeppen. Und einen an die gute alte Zeit erinnern, als Döner und Bushido noch nicht den Gang zur Arbeit störten. [ BOR ] www.etsy.com/shop/ FlyingJunction ANZEIGE

ve

ati s altern

www.society6.com

ion die promot


T N A W WE YOU! oys Girls & B

JULIA SANER FOTOGRAFIERT DICH! Wir suchen Boys und Girls f端r die neue Bettertogether Fotostory. Poste jetzt Bilder von dir in deinem Lieblingslook auf der Face book-Pinnwand von COIFF YOUR SUCCESS. Mit etwas Gl端ck wirst du zum Live-Casting eingeladen.

Konzept und Gestaltung: komet.ch, Fotografie: Julia Saner (Selbstportrait)

Wer de C OIF F Y O U R S U C C E S S M odel

15


16

DER MONAT

AUAWIRLEBEN THEATER OHNE GRENZEN

Auch dieses Jahr ist für jeden was dabei: Mit fünfzehn Produktionen aus acht Ländern sowie drei Konzerten in der Turnhalle bietet das Berner Theatertreffen AUAWIRLEBEN ein abwechslungsreiches Programm. Das Leitthema der 30. AUA-Runde lautet 'Future Memories' und steht für die Frage, 'wie wir Gegenwärtige uns einmal unsere Zukunft dachten und was aus uns in dieser Welt noch werden wird'... THEATER Zwar gehört AUA zu den kleinen unter den wichtigen zeitgenössischen Theaterfestivals im deutschsprachigen Raum, aber ein Blick auf das Programm zeigt, dass dies keineswegs eine Einbusse von Qualität oder Vielfalt bedeutet. Im Gegenteil – AUA fördert eigenwilliges, mutiges und unabhängiges Theater. Die Umsetzung des Mottos 'Future Memories' ist so unterschiedlich wie die Menschen, die dazu auf der Bühne stehen werden. Sei es zwischen Publikum und Akteuren, Alt und Jung, Gut und Böse, Gegenwart und Zukunft oder zwischen Theater und Realität – die Stücke scheinen Grenzen zu verwischen und keine Berührungsängste zu kennen.

VOM ZUSCHAUER ZUM AKTEUR Experimentiert wird gleich in mehreren Produktionen mit der Interaktivität zwischen Publikum und Theaterschaffenden. Da wäre etwa 'The Quiet Volume' etwa, eine Hörspiel-Performance im

Lesesaal der Universitätsbibliothek, welche dem Zuhörer geflüsterte Anweisungen gibt und ihn auf eine geheimnisvolle Fährte durch einen Bücherstapel führt. Im komödiantischen Stück 'Ok Ok' wird der Zuschauer zum Protagonisten und liest gleich selber aus dem Textbuch vor. So erhält das Autoteatro eine eigene Dynamik und nimmt unerwartete Wendungen. Die Produktion 'The Best Sex I've Ever Had' aus Toronto wiederum basiert auf Interviews, die mit älteren Menschen zum ebenso interessanten wie tabuisierten Thema Sex im Alter geführt wurden. OB ALT ODER JUNG, MIT ODER OHNE BEHINDERUNG Während es im einen um Menschen über 60 geht, dreht sich bei einem anderen Stück alles um Jugendliche und ihre Sicht der Dinge. 'Before your very eyes', gespielt von Kindern, versetzt die Zuschauer zurück in die Zeit des Heranwachsens


MAI 2012

17

schaftliches Handeln und die Mechanismen von Leistung und Gegenleistung funktionieren. Um die Wirtschaft geht es auch in 'Letzte Welten', ein Gesamtkunstwerk aus Tanz, Schauspiel und Musik. Krise, Kollaps, Hysterie und Politiker, die alles wieder ins Lot bringen – die Theatergruppe greift auf, was im politischen und privaten Raum omnipräsent ist und führt die Krisenstimmung ad absurdum.

und hält ihm den Spiegel vor: Bist du das geworden, was du wolltest? Ein Stück nicht von, aber für Kinder und Erwachsene ist 'Belle', das einer witzigen Neuinterpretation des Klassikers 'Die Schöne und das Biest' gleicht. Zu Gast in Bern ist ausserdem das 'Disabled Theater', welches elf Profi-Schauspieler mit geistiger Behinderung auf die Bühne bringt. AUF DER SUCHE NACH IDENTITÄT Die Suche nach Identität ist weiteres Thema, mit dem sich viele der Aufführungen beschäftigen. Nicht nur die Frage 'Was ist der Mensch?' wie sie in 'Erinnerungen an die Zukunft' erörtert wird oder die emotionale Suche nach der Identität des eigenen Vaters ('Dit is mijn vader', 'Susan&Darren'), sondern auch die schwierige Suche nach dem eigenen Ich wird aufgenommen ('Der Weg zum Glück'', 'Die Geschichte meiner Einschätzung').

Das AUA-Festival demonstriert, welche vielfältigen Möglichkeiten das Theater bietet, um die Gegenwart aus einem neuen Blickwinkel zu betrachten. Es lädt jede und jeden dazu ein, auf der Bühne zu stehen oder auf der Zuschauerbank zu sitzen, mitzudenken und mitzudiskutieren. Wie gewohnt werden das Tojo, Turnhalle, Schlachthaus, Dampfzentrale, Brückenpfeiler und das Zentrum Paul Klee als Hauptorte des Geschehens dienen. Das Festivalzentrum wird sich dieses Jahr im Progr-Hof in einem alten Zirkuszelt befinden, wo man sich verpflegen, plaudern, bei einer Tasse Kaffee einen Moment entspannen oder bei einem Bier auf den Beginn der nächsten Aufführung warten kann. [ LEW  ]

ZWISCHEN ÖFFENTLICHKEIT UND PRIVATSPHÄRE Um das Verhältnis zwischen Individuum, Öffentlichkeit und Wirtschaft geht es unter anderem im 'CMMN SNS PRJCT'. Zunächst erwarten den Zuschauer dort jede Menge Geschenke. Denn die zwei Protagonisten möchten sich von ihrem ganzen Hab und Gut trennen. Aber gibt es Geschenke ohne irgendeine Form von Kredit? Das Stück untersucht unter Einbeziehung des Publikums auf unterhaltsame Weise, wie gesell-

MI 02.05. – SO 13.05. DIV. ORTE Bern www.auawirleben.ch Wir verlosen online 2 x 1 Festivalpass


18

DER MONAT

BAD BONN KILBI UNKOMMERZIELL UND GELDGIERIG

Seit 1991 findet jährlich das vielleicht sympathischste Festival der Schweiz im Kanton Fribourg statt. Auch dieses Jahr lädt das Bad Bonn wieder ein zu drei Tagen musikalischer Extraklasse. Dieses Mal unter dem Motto 'Unkommerziell und Geldgierig'. OPEN AIR So gross wie letztes Jahr war die Kilbi

noch nie. Das Gelände wurde vergrössert, eine weitere Bühne kam hinzu und die Zuschauerzahl wurde aufgestockt. Vor allem der Hauptact sprach Bände: Die Queens of the Stone Age beehrten die Provinz und zogen Fans in Scharen an. Vielleicht war das gerade ein kleines Stück zu viel des Guten. Jedenfalls haben sich die Organisatoren dieses Jahr wieder etwas mehr auf ihre Wurzeln besinnt und verzichten auf einen riesigen Headliner. Das Programm kommt entsprechend auch etwas ausgewogener daher – trotzdem gibt es in einem sehr starken Feld diverse Highlights, auf die man sich besonders freuen kann. Wir verraten euch unsere Geheimtipps. BEACH HOUSE: TRÄUME VON DER AMERIKANISCHEN OSTKÜSTE Das Duo Beach House bereichert die Welt seit 2004 mit wunderbarem Dream-Pop. Nach ihrem selbstbetitelten Debut, dem Zweitling 'Devotion' und dem nachfolgenden 'Teen Dream' – übrigens alles Alben,

die in der Fachpresse über den grünen Klee gelobt wurden – erscheint in den Wochen vor der Kilbi ihr viertes Album. Dieses trägt den Namen 'Bloom' und wird bereits als ihr vielleicht bisher stärkstes Album gehandelt. Neben diesen musikalischen Lorbeeren darf nicht vergessen werden, dass Beach House auch als äusserst gute Liveband gilt. METRONOMY: MEDITERRANE BRITEN Das neueste Album von Metronomy trägt den vielsagenden Titel 'The English Riviera'. Der melodische Electropop der drei Herren und einer Dame aus England klingt dann auch mehr nach Sonne, Sandstrand und Meer, als nach dem grauverhangenem Wetter auf der Insel. Nachdem die Band die Vorgänger grösstenteils instrumental gehalten haben, ist nun auf ihrem neuesten Werk auch viel Gesang zu finden. Eine Bereicherung der ohnehin schon tollen Musik. MUDHONEY: GODFATHERS OF GRUNGE Um es kurz zu machen: Ohne Mudhoney hätte es Nirvana wahrscheinlich nie gegeben. Die Band aus


MAI 2012

Seattle gilt als Erfinder des Grunge und geniesst entsprechend hohen Kultstatus bei Anhängern der Stromgitarrenmusik. Dennoch muss man nach Mudhoney Auftritten lange suchen, will man sie nicht als Vorband der ebenfalls aus Seattle stammenden Pearl Jam sehen. Ihr Gastspiel in Düdingen gehört zu den ganz wenigen Auftritten und schon alleine deswegen ist ihr Gig am Samstag Abend ein Muss. OTHER LIVES: FOLK, DER ALLES VERGESSEN MACHT Bei uns sind die fünf Amerikaner von Other Lives noch nicht sonderlich bekannt. Das liegt unter anderem daran, dass sie das europäische Festland bisher noch nicht bespielt haben. Dass sie aber einiges auf dem Kasten haben, haben nicht nur Radiohead gemerkt, die sie kurzum zu ihrer Supportband für die Nordamerika-Tour ernannt haben, sondern auch diverse Festivals ind Konzertlokale Mitteleuropas. Im Sommer stehen Other Lives unter anderem auf dem Gurten und in St. Gallen auf der Bühne. Die Bad Bonn Kilbi bringt die NeoFolk Barden bereits einen Monat früher zu uns. … UND NOCH VIELE MEHR Die getroffene Auswahl trifft nur einen kleinen Satz an Acts, die man an der diesjährigen Kilbi nicht verpassen sollte. Neben den gennanten gilt es etwa noch das norwegische Indie-Folk Duo Kings of Convenience, den englischen Soundtüftler Clark, die New Wave Folker Lower Dens, die schweizer Prog-Trash Pioniere Coroner, die Synthie-Klängen von Oneohtrix Point Never, oder den Dub-Altmeister Lee Scratch Perry zu nennen. Aber eigentlich ist ja sowieso das ganze Programm erste Sahne – wie jedes Jahr. [ MCL  ] DO 31.05. – SA 02.06. BAD BONN Düdingen kilbi.badbonn.ch/2012 Wir verlosen online 3 x 1 Festivalpass

19

R KONZE

T

TIPP

So 06.05. SOPHIE ZELMANI (SE)

Die schwedische Sing-Songwriterin mit neuem Album.

MEDIFEST 2012 Mi 16.05. URSUS & NADESCHKIN Fr 04.05.

Valiant präsentiert:

BRAVO HITS PARTY Sa 19.05. CHAMPIONS LEAGUE FINAL Fr 25.05. EMERGENZA – CH-Final Sa 19.05.

Capital FM präsentiert:

25PLUS Fr 01.06. TAUSENDMAL BERÜHRT Sa 26.05.

Brauerei Felsenau & Capital FM präsentieren:

STRICTLY 90IES So 03.06. «SO WI DI GROSSE» Sa 02.06.

21. Schülerbandfestival

08.06– 01.07.

EURO 2012

Fussball EM live

Weitere HigHligHts Do 11.10.

HUBERT VON GOISERN & BAND (AT)

ROB SPENCE Fr 02.11. SEVEN Mi 17.10.

Vorverkauf

www.bierhuebeli.ch


20

DIE WOCHE

SAALSCHUTZ & FRITTENBUDE DEN GANZEN TAG

L'OLI ROKL'A FRISCHER WIND FOLK / EXPERIMENTAL Fünf junge MusikerInnen aus Bern laden mit Cello, Flöte, Klavier und Akkordeon, Geige, Kontrabass, Perkussion und Stimme ein zur Reise in osteuropäische Gewässer und tauchen mit uns hinab in Folk-Klänge aus aller Welt. Melancholisch doch freudig, aufgeweckt-frisch und auch charmant rufen die singenden Röcke zum Tanze! Nur herein in die Stube! [ NIA ]

ELEKTRO / ELEKTROPUNK Unsere wohl lustigste Band und ihre Kol-

legen aus dem Nachbarland laden zum Fest. Wer Frittenbude und / oder Saalschutz schon einmal erleben durfte, weiss was da auf den Dachstock zukommt: angesäuseltes Rumhüpfen. Doof tanzen ist also nicht nur erwünscht, sondern Pflicht. Müde Rumsteher können gleich mal daheim bleiben und auf dem Teletext nachschauen ob morgen gut Wetter zum Wandern gehen ist. [ MIZ ]

DO 03.05. 19:00 WERKSTATT14A Bern www.werkstatt14a.com

DAVID EMANUEL

SA 05.05. 20:00 DACHSTOCK Bern www.saalschutz.com

LARSE Spätestens seit seinem Clubhit 'So Long' ist der Dortmunder DJ Larse ist ein sehr gefragter Plattendreher. Obwohl er inzwischen auf der ganzen Welt für DJ-Sets gebucht wird, hostet er seit Jahren jeden Freitagabend eine Radioshow auf 1 Live und beschallt seine Fans im Ruhrgebiet mit feinster Musik. Sein Mix aus Deep House und Disco besteht eben nicht nur aus clubtauglichen und wummernden Beats, sondern eignet sich auch wunderbar für die Stereoanlage zu Hause. Wir freuen uns auf seinen Besuch im Bonsoir! [ LEW ] DEEP HOUSE / DISCO

SA 05.05. 23:00 BONSOIR Bern djlarse.com

Wir verlosen online 2 x 2 Tickets

Ein mit Talent gesegnet Musiker verbringt einen Winter in England, bringt einen Koffer voller Songs zurück und packt diese auf ein Album. 'Dancing Shadows' heisst der Erstling von David Emanuel. Die funky groovigen, teilweise etwas gar poppigen Songs tun niemandem weh und haben grosses Radio und Gernhöre-Potenzial. [ MAW ]

POP

MI 02.05. 20:00 RÖSSLI Bern www.davidemanuel.ch


DI 01. – SO 06.05.

HISST DIE 21

RABE-FLAGGE UND GEWINNT ANNAKIN VERZAUBERTE STIMME

Gratis RaBe-Flagge bestellen www.rabe.ch

Zauberhafte Stimme gepaart mit elektronischen Klängen, doppeldeutige Texte und komplexe Songstrukturen: Annakin ist nichts für "ds beschte vo de 80er u 90er u d'Hits vo hüt-Hörer". Das ist ganz grosses, internationales Musikschaffen made in Switzerland. Ihr letztes Album Icarus Heart – produziert von Dimitri Tikovoi der ua auch schon mit Placebo gearbeitet hat – wurde gerade eben auch in Österreich veröffentlicht. Grund genug, nach einigen Gastspielen zwischen Wien und Salzburg hierzulande ein paar Auftritte anzuhängen. Interessant wird sein, ob ihr sphärischer, dunkler und dicht verzahnter Klangteppich unplugged seine Tiefenwirkung entfalten kann. [ MAW ]

ELCTRTO-POP

SA 05.05. 20:00 LA CAPPELLA Bern www.annakin.net

ANA PAULA DA SILVA JAZZ / BOSS NOVA Ana Paula

Wir verlosen online 2 x 2 Tickets

BARBETT WINTER ODER WENIGER

da Silva gehört zu den talentiertesten Künstlerinnen aus Brasilien. Sie hat aber mehr zu bieten als die typischen brasilianischen Bossa Nova-Nummern. Denn sie mischt verschiedene Elemente des Jazz mit traditionellen Musikinstrumenten zusammen zu ihren ganz eigenen Stil. Wunderschön. [ MAW ]

Gasser spielt zum Abschluss der Serie "Mischa Wyss und Gäste" Songs von seinem im Januar veröffentlichten Debütalbum 'Winter oder weniger'. Barbett spielt gefühlvolle, teils melancholische Mundartlieder mit lebendigen Texten. [ MAW ]

FR 04.05. 21:00 MUSIGBISTROT Bern www.anapauladasilva.com

FR 04.05. 21:00 PIAZZA BAR Bern www.barbett.ch

MUNDART Barbatt alias David

15x Huawei Tablet PCs 12x Wellnessweekends 5x Fizzen Gutscheine 16x Dakine Travelbags


22 01.05 Bern Solothurn Düdingen 02.05 Bern Düdingen Rubigen Fribourg 03.05 Bern Fribourg Düdingen 04.05 Bern

DI 01. – SO 06.05. Dienstag 20:00 BeJam 5 ème Etage La Cappella 20:00 Andreas Thiel verzettelt sich Silo Bar 21:00 Salsa Practica Kofmehl 19:30 Chixdiggit Bad Bonn 16:00 Bar und sha la la Mittwoch Club Bonsoir 21:00 SuperPingPong Dampfzentrale 20:00 Socìetas Raffaello Sanzio Gaskessel 19:30 Theatersport ONO 20:00 Lesesessel Rössli Reitschule 20:00 David Emanuel Plattentaufe Sous le Pont 18:30 Vegane Spezialitäten bee-flat im Progr 19:30 Oquestrada World Women Voices Bad Bonn 21:00 Hot Panda & Mantana Roberts Mühle Hunziken 21:00 DeWolff Nouveau Monde 19:00 Festival Du Conte Gunther Galbert Donnerstag BeJazz Club 19:45 676 Nuevotango Quintett feat. Leo y Eugenic Dampfzentrale 20:00 Socìetas Raffaello Sanzio Du Théâtre 23:00 Studentenfutter Gaskessel 22:00 PsychFest ISC Club 21:00 Tequila Boys Kapitel Bollwerk 20:00 Seite 69 Du bist schön! Eine Sommerliebe. La Cappella 20:00 Vincent Membrez feat. Pedro Lenz Mahogany Hall 20:30 Helmut Eisel & JEM Clarinet Colour ONO 19:00 Babell Propeller 22:00 Thirst Day Rössli Reitschule 21:00 Inner Science Schlachthaus 18:00 "Ok Ok" Silo Bar 21:00 Weekend Trigger Theater am Käfigturm 19:30 Spring Production Upstage Theater Bern Fri-Son 21:00 Aloha Summer Party Vol. 3 DJ Soulriot & Guests Bad Bonn 18:00 Apero Snack Freitag BeJazz Club 20:00 Werner Hasler The Outer String Bierhübeli 22:00 Medifest 2012 Cafe Kairo 21:00 Nick Porsche Club Bonsoir 23:00 Bastard Bros. vs. Emely & Scum Dampfzentrale 20:00 Before Your Very Eyes" Du Théâtre 23:00 Super Friday Frauenraum 22:00 Popshop Gaskessel 22:00 Back to the Roots Oldiesdiscobeats ISC Club 22:00 Chocolate From Kingston Kapitel Bollwerk 23:00 Elektrostubete Kino Reitschule 21:00 Widerstand! Terrorismus? La Cappella 20:00 Der Ritt auf dem Tiger Hans Schwab Les Amis 22:00 Mastra Mahogany Hall 21:00 Kafenion MusigBistrot 19:00 Ana Paula Da Silva


23 04.05 Bern Fribourg Solothurn Thun Düdingen Lyss Rubigen O' mundigen 05.05 Bern kehrs Fribourg Thun Düdingen Rubigen Köniz 06.05 Bern Solothurn

Fortsetzung 19:30 starfishNcoffee & Infunkted Schlachthaus 20:00 The Best Sex I've Ever Had Shakira 22:00 Caribeño DJ Casa del Ritmo & DJ Armando Silo Bar 22:00 Disco Dynamite DJ Mr.Dee Theater am Käfigturm 19:30 Spring Production Upstage Theater Bern Elvis et Moi 21:00 Bado Sound System Fri-Son 20:00 Festival International des Très-Courts Métrages Nouveau Monde 17:30 Festival Du Conte Abakar Adam Abaye, etc Kofmehl 22:00 Bonsai Kitten Mokka 21:00 Interregio Express Bad Bonn 19:00 Grillsystem KuFa 19:00 Putridity & Sickening Perverse Dependence 21:00 Cosmos 21:00 Tarrus Riley Mühle Hunziken 21:00 Boo Boo Davis Elchclub 21:00 Supersiech Samstag Cafe Kairo 23:00 Tanznacht Club Bonsoir 23:00 Larse Mercury Dachstock 22:00 Frittenbude Saalschutz & Sexinvaders Dampfzentrale 18:00 Before Your Very Eyes 20:00 Disabled Theater 22:00 Die Grimen Du Théâtre 23:00 Live Interactive Clubbing Gaskessel 10:00 Slam-Workshop 23:00 Play it Loud! ISC Club 22:00 Oldies- Das Original Kapitel Bollwerk 23:00 Bonzzaj: Garden Get Together Crazy P, .. La Cappella 20:00 Annakin Icarus Heart Les Amis 22:00 The Magic five Frühlingsgala MusigBistrot 19:00 Chloe Charles ONO 19:30 Sonic Rade Silo Bar 22:00 Timless Dance Classics DJ McFlury kultarena 21:00 Traumtanz Fri-Son 20:00 End of the Weak Demi-Portion – Gaiden... Mokka 21:00 Traktorkestar Bad Bonn 21:30 Busdriver & Pandour Isolated Lines Mühle Hunziken 21:00 Roachford Kulturhof 17:30 Die Odyssee Sonntag Bierhübeli 20:00 Sophie Zelmani Dampfzentrale 18:00 Disabled Theater Mahogany Hall 21:00 Marin Kilgerfeat. Methaphysics ONO 17:00 Orphea Ensemble 19:00 Sofa Theater Kriens Die Nase Sous le Pont 09:00 Flomi-Brunch Tojo 21:00 Dit is mijn Vader – This is my dad bee-flat im Progr 11:00 Sonntagsbrunch Nils Koppruch Kofmehl 19:00 National Youth Big Band Freitag ONO


24

DIE WOCHE

YELAWOLF SÜDSTAATEN-RAP

MICHA SPORTELLI FOLK / ROCK / POP Als ehemaliges Mitglied von Pegasus versucht sich Micha Sportelli seit drei Jahren mit seiner Band oder im Alleingang mit Gitarre. Eine gute Stimme, aber etwas fade – das ist Sportelli nature. Der Sound mit der Band zusammen allerdings macht Spass zu hören, was wirklich Neues ist der Folk- Rock des Schweizers allerdings nicht. Aber das Rad kann ja auch nicht jeden Tag neu erfunden werden ... [ LIV ]

FR 11.05. 21:00 KUFA Lyss www.myspace.com/ michasportelli1

'Rapper, Skateboarder, Trinker'. So beschreibt sich Michael Wayne Atha alias Yelawolf selbst. 'Tatoos'n'booze' sind sein Markenzeichen. Der Musiker mit dem flinken Mundwerk aus Alabama hat ein bewegtes Leben hinter sich und macht höchst eigenwilligen Hip-Hop. HIP-HOP Seine Zeit als abgerissener Skate-Punk ist nicht spurlos an Yelawolf vorbeigegangen und hat dazu beigetragen, dass man seinen Hip-Hop als ungewöhnlich bezeichnen kann. Er schafft es nämlich, die Grenze zwischen den vermeintlich unvereinbaren Genres Rock und Rap zu überwinden. Das beste Beispiel dafür ist der Song 'Let's Roll', den er zusammen mit Kid Rock aufgenommen hat. Auch Grössen wie John, Fefe Dobson und Eminem arbeiteten bereits mit ihm zusammen. Zudem hat Yelawolf sein letztes Album 'Radioacitve' unter Eminems Label 'Shady Records' veröffentlicht, was sich natürlich positiv auf seinen Bekanntheitsgrad auswirkte. Wenig erstaunlich, dass er in seiner Heimat zur Zeit als neuer weisser Rap-Star gefeiert wird. Auf seiner EuropaTour möchte er die hiesigen Fans mitreissen. [ LEW ]

DO 10.05. 20:00 DACHSTOCK Bern www.yelawolf.com

Wir verlosen online 2 x 2 Tickets

TANZFEST ZUM 6. MAL IN BERN Ein Tanzfest? Ja, mit riesigem Angebot. Über das Wochenende können in 63 Schnupperkursen ganze 40 verschiedene Tanzstile kennengelernt werden. Ausserdem gibt's dieses Jahr eine 'Dance-Line': 100 TänzerInnen tanzen in einer Linie eine einstudierte Choreografie. Wer selber tanzen und nicht nur zuschauen möchte, kann an der 'Tanznacht hoch2' im Progr sein eigenes Bein und das des Partners schwingen. [ MIZ ]

FEST TANZEN

DO 10. – SO 13.05. DIV. ORTE Bern www.dastanzfest.ch


MO 07. – SO 13.05. GORAN BREGOVIC & HIS WEDDING & FUNERAL BAND

BALKAN BEATS Ein zeitgenössischer Komponist- so definiert sich Goran Bregovix. Was ihn von anderen Komponisten unterscheidet? Der Balkan! Goran Bregovix und seine Brassband treiben ihr Unwesen mit hüpfendem Balkanbeat und schnellen Bläsersätzen. Der Gesang erinnert an die orthodoxe und katholische Kirche und auch islamische Einflüsse sind heraus zu hören. Bei diesem bunten Mix findet man sich einmal auf einer jüdischen Hochzeit, dann an einem Zigeunerdorffest wieder. Nicht auf zwei Hochzeiten gleichzeitig tanzen? Von wegen bei dieser Band! [ LIV ]

MI 09.05. 19:00 BEJAZZ Bern www.goranbregovic.rs

FANFARLO FEUER IN DEN ARKADEN KAMMERPOP / FOLK / INDIE

Benannt nach einer Novelle von Baudelaire, tauschte die Londoner Band auf den kürzlich erschienenen Zweitling hin den Produzenten aus (von Peter Katis u.a. 'The National' zu Ben Allen u.a. 'Animal Collective' – beides sehr renommierte Namen). Und der Unterschied ist hörbar: Sie entfernen sich ein wenig vom zeitlosen, epischen Kammerpop und tönen unbeschwerter, fröhlicher. Referenzen: 'Beirut' kommt einem in den Sinn, und 'Arcade Fire'. [ PLU ] FR 11.05. 21:00 FRI-SON Fribourg www.fanfarlo.com

Wir verlosen online 2 x 2 Tickets

25

JORDANS DRIVE KING LOUIE LÄSST GRÜSSEN SWING / JIVE / JAZZ Nein, gemeint ist nicht Louis Armstrong, sondern King Louie, König der Affen aus dem Kinderfilm Jungle Book. Etwa so muss man sich Jordans Drive vorstellen. Eine geballte Energieladung aus Swing und Jive die jedem ein breites Grinsen aufs Gesicht zaubert! Genau die richtige Gelegenheit um die alten Tanzschuhe auszupacken und über das Parkett zu fegen! [ LIV ]

SA 12.05. 20:00 MÜHLE HUNZIKEN Bern www.jordansdrive.com Wir verlosen online 2 x 2 Tickets

CHEAP & CHEERFUL ROCK Das Setup ist minimal, aber billig hören sie sich keineswegs an. Cheep & Cheerful's Musik setzt sich zusammen aus hypnotischen Gitarren, rumpelndem Schlagzeug und der charakteristischen Stimme der Sängerin. Auch Lia Sells Fish, bestehend aus Dead Bunny-Drummer Beni Bucher und Christine Hasler, kommt wunderbar mit MinimalBesatzung aus und spielt rockigwilde Songs genau so gut wie zarte, ruhige. [ LEW ]

SA 12.05. 21:00 CAFE KAIRO Bern www.cafe-kairo.ch


26 07.05 Bern 08.05 Bern Düdingen 09.05 Bern Solothurn Düdingen 10.05 Bern Fribourg Solothurn Lyss 11.05 Bern

MO 07. – SO 13.05. Montag Bierhübeli 19:30 Swiss Jazz Orchestra Cafe Kairo 20:15 The Bridge Open Mic mit Trummer Dampfzentrale 20:00 Susan & Darren La Cappella 20:00 Donogood "Tages Arbeit! Abends Gäste! Saure..." ONO 19:00 Robbin Thompson Tojo 20:00 Dit is mijn Vader This is my dad Dienstag Dampfzentrale 20:00 Susan & Darren La Cappella 20:00 Duo Luna-tic Obladiblada ONO 19:00 Folientango Silo Bar 21:00 Salsa Practica Bad Bonn 16:00 Dorfgespräch Mittwoch BeJazz Club 19:00 Goran Bregovic & His Wedding.. Dampfzentrale 19:00 Der Weg zum Glück La Cappella 20:00 Morgengeschichten am Abend Ferruccio Cainero Mahogany Hall 20:30 Seven For Jazz ONO 19:00 Marc-Uwe Kling Das Känguru-Manifest 3D Rössli Reitschule 20:00 The Hooks Sous le Pont 18:30 Kindheitserinnerungs-Spezialit Theater am Käfigturm 19:30 Spring Production Upstage Theater Bern bee-flat im Progr 19:30 Peterlicht Kofmehl 19:30 Reno Divorce Bad Bonn 21:30 Heart Attack Alley Donnerstag Dachstock 20:00 Yelawolf Dampfzentrale 20:00 Der Weg zum Glück Du Théâtre 22:00 Studentenfutter Sophisticated Mash U ISC Club 20:30 Bouncing Souls (US) Melodic Punkrock Kapitel Bollwerk 20:00 Daniel Imhof La Cappella 20:00 Aus dem Tagebuch meines Mannes MusigBistrot 19:00 A Jigsaw ONO 19:00 Bateau Ivre Progr 19:00 FAQ Buchvernissage Silo Bar 21:00 Weekend Trigger Theater am Käfigturm 19:30 Spring Production Upstage Theater Bern Fri-Son 19:30 Züri West Kofmehl 19:00 Fabian Unteregger KuFa 19:00 Alpha Blondy 19:30 The Bianca Story Freitag BeJazz Club 20:00 Pierre Favre The Drummers Club Bonsoir 23:00 Heidi Deetron Dachstock 21:00 Tommy Vercetti live! feat. Dezmond Dez, .. ISC Club 22:00 50ies Jukebox Kapitel Bollwerk 23:00 Audiotheuqe.Clubnight Nicola Kazimir & Lough,.. La Cappella 20:00 Stosszeit Annette Windlin Les Amis 22:00 DJ Pistolero Pepe Mahogany Hall 21:00 mattis BigBeat


27 11.05 Bern Fribourg Solothurn Thun Düdingen Lyss Rubigen 12.05 Bern kehrsatz Fribourg Thun Rubigen Köniz 13.05 Bern Thun

Fortsetzung 20:00 Biggles Shakira – The Club 21:00 Tanznacht ü40 Silo Bar 22:00 Slave To The Rythm Theater am Käfigturm 19:30 Spring Production Upstage Theater Bern Tojo 20:00 CMMN SNS PRJCT Fri-Son 20:00 Fanfarlo Philco Fiction Kofmehl 21:00 Buena Vista Primavera Festival Mokka 21:00 Jamaram Bad Bonn 20:30 Dirty Purple Turtle Manolo Panic & Les Pongs KuFa 21:00 Micha Sportelli Mühle Hunziken 21:00 Rudy Rotta Samstag BeJazz Club 20:00 Peña Flamenca Los Caracoles Cafe Kairo 21:00 Cheap & Cheerful Lia Sells Fish Dachstock 23:00 Kutz Dismantle, Ben Danger & BB2 Dampfzentrale 19:00 Singles Night The 7" Record Player Party 20:00 Letzte Welten Du Théâtre 23:00 Diva Frauenraum 20:30 TanzBar ISC Club 22:00 Saturday Night Fever La Cappella 14:30 D Chue Rosmarie Theater Kanton Bern 20:00 beflügelt Esther Hasler Les Amis 22:00 Roberto Mas Mahogany Hall 20:30 Fakir, Magnetfisch Sunny Sam & Crashed Max, ... MusigBistrot 19:00 Lindsay Ferguson Progr 14:00 Eröffnungsfest Kulturpunkt Shakira – The Club 22:00 Bomba Latina DJ Flowtech & DJ Kevin da Silva Silo Bar 22:00 Hitz'n'Shitz Theater am Käfigturm 17:00 Spring Production Upstage Theater Bern Turnhalle 23:00 AUA Fete Die Zukunft bee-flat im Progr 22:00 Die Zukunft kultarena 21:00 Trance Remember Fri-Son 22:00 Silent Party 21:00 Bravo Hits Poardy Mokka 21:00 Freakshow Mühle Hunziken 21:00 Jordans Drive Kulturhof 19:30 inFlux 20:00 Der Regenmacher Sonntag Dampfzentrale 19:00 Letzte Welten Gaskessel 18:30 Das vorletzte Abendmahl La Cappella 19:30 Corin Curschellas Mahogany Hall 17:00 Salsa Stanz & Bar DJ Qu'erico ONO 19:00 Muttertag im ONO dä Schnider Progr 11:00 Tanzfest Schnupperkurse 19:30 Das Tanzfest Tanznacht hoch2 Theater am Käfigturm 19:30 Club Bellydance mit den Bellydance Superstars bee-flat im Progr 19:30 Get The Blessing Mokka 20:30 The Rapparees

Freitag ONO


28

DIE WOCHE

OH, SISTER NIGHT PLATTENTAUFE SILVER FIRS

UNREAL MASSE UND KLASSE Drum'n'Bass Ein DJ-Set von Pendulum, eine Progression Session mit LTJ Bukem und seinem kongenialen Companion MC Conrad und ein Auftritt von DnB-Legende DJHype: Die aktuelle Ausgabe der Unreal bietet neben Masse eine grosse Menge Klasse auf einem Haufen, die hierzulande seinesgleichen sucht. Deshalb ist und bleibt die Unreal der Anlass in der Szene. Epic! [ MAW ]

MI 16.05. 22:00 GROSSE HALLE Bern www.ammonit.ch Wir verlosen online 2 x 2 Tickets

EDO MAAJKA

Ihre Qualitäten als Liveband haben die Silver Firs unter anderem schon an der letztjährigen Bad Bonn Kilbi unter Beweis gestellt. Die vielfach dargebotenen Songs der Marke Dreampop und Psychedelic-Folk haben nun auf ihrem Debutalbum Platz gefunden und das will natürlich gebührend gefeiert werden. Deswegen laden die Silver Firs an der nächsten Oh, Sister Night zu ihrer Plattentaufe ein. Unterstützt werden sie von der Luzerner Band Evje, die durch mit elektronischer Musik unterlegten weiblichen Gesang, ganz im Stil von Fever Ray, die Klangwelten erforschen. Wie an den Oh, Sister Nights unterdessen schon Tradition treibt nach den Konzerten das Oh, Sister DJ-Team die tanzwütigen bis in die frühen Morgenstunden auf den Dancefloor. [ MCL ]

HIP-HOP Im Balkan ist Edo Maajka einer der gefeiertsten Rap-Stars. 1992 flüchtete der Bosnier vor dem Krieg nach Zagreb, wo er den Hip-Hop entdeckte und seine Musik-Karriere ins Rollen kam. Zusammen mit dem heimischen Duo Lo & Leduc lädt er zum Aufeinandertreffen der Kulturen. Um dieses internationale Hip-Hop Fest gebührend zu feiern, wird zudem Sljivovica-Schnapps zum Anstossen sowie Cevapcici für das Hüngerchen zwischendurch bereit stehen. [ LEW ]

SA 19.05. 22:00 DAMPFZENTRALE Bern ohsisterrecords.com/journal

SA 19.05. 22:00 GASKESSEL Bern www.edomaajka.com

Die Oh, Sister Nights in der Dampfzentrale sind immer wieder ein Highlight. An der nächsten Ausgabe taufen die Silver Firs ihr selbstbetiteltes Debutalbum. Indie / Dream-Pop / Psychedelic

Wir verlosen online 2 x 2 Tickets


MO 14. – SO 20.05. D'PARTY ISCH VRBI AUS UND FERTIG

29

DUKE SHELTIC PLATTENTAUFE HIPHOP / POP Duke Sheltic, ein Name den man vielleicht noch nicht so kennt, obwohl er es sogar schon in der Vorausscheidung des Eurovision Song Contests schaffte. Der Berner mit irischen Wurzeln legt sein zweites Album "second shot" vor, für das er u. a. auch mit Shirley Grimes zusammen gearbeitet hat. Hiphop mit einem guten Schuss Pop und einem beträchtlichen Hitpotential. [ MAW ]

SA 19.05. 21:15 MAHOGANY HALL Wir verlosen online 2 x 1 Album www.dukesheltic.com

ANZEIGE

HIPHOP Mit seinem Album 'd Party isch vrbi' hat Baze für einen Meilenstein der Schweizer Hiphop-Geschichte gesorgt. Sogar das Feuilleton jubelte über das Werk. Unkonventionell, tiefgründig, autobiografisch gar? Man weiss es nicht, schliesslich hat Baze noch ein paar andere Projekte, wo es durchaus differenzierter tönt. Wie auch immer. Zum Tourabschluss gibt's ein famoses Doppelkonzert, aus welchem als Krönung ein LiveAlbum entstehen soll. [ MAW ]

MI 16.05. & DO 17.05. 21:00 ISC Bern www.chlyklass.ch Wir verlosen online je 2 x 2 Tickets


30 14.05 Bern 15.05 Bern Düdingen 16.05 Bern Köniz Fribourg 17.05 Bern Fribourg Thun Lyss 18.05 Bern

MO 14. – SO 20.05. Montag Bierhübeli 19:30 Swiss Jazz Orchestra La Cappella 20:00 Vornherum ist alles blank Uwe Schönbeck Dienstag Dampfzentrale 20:00 Esa Pietilä Trio Potage Du Jour La Cappella 20:00 Duo Luna-tic Obladiblada ONO 19:00 Jens Nielsen Silo Bar 21:00 Salsa Practica Bad Bonn 20:00 Der Dänische Krimi Mittwoch Bierhübeli 19:15 Ursus & Nadeschkin Cafe Kairo 21:00 Nadja Stoller Do-it-yourself-Folksongs Dampfzentrale 20:00 Once / Beuret-Koch-Vonlanthen Du Théâtre 23:00 Fiesta Grosse Halle 22:00 Unreal Pendulum, LTJ Bukem & MC Conrad,... ISC Club 21:00 Baze Kapitel Bollwerk 23:00 Salz & Pfeffer La Cappella 20:00 Härdöpfeler ONO 19:00 Quarteto Descobertas Propeller 22:00 Clubfahrt She DJ Ellen v. Rössli Reitschule 20:00 Capital Slam Silo Bar 21:00 Groove Selection Sous le Pont 18:30 Kräuterküche Spezialitäten Subway 19:30 Vasencup Töggeliturnier Turnhalle 22:00 Tech Nour Club bee-flat im Progr 19:30 Cosa Brava Kulturhof 20:00 Der Regenmacher Elvis et Moi 21:00 Todos Destinos We Said DJ Set Donnerstag Dampfzentrale 20:30 Mullbau zu Gast Kob is toll Du Théâtre 22:00 Studentenfutter Sophisticated Mash U Frauenraum 20:30 play yourself Improvisation & offene Bühne ISC Club 21:00 Baze Kapitel Bollwerk 22:00 Rotary Club La Cappella 20:00 TrancePorter Alex Porter Progr 20:00 Andreas Vollenweider Anna Rossinelli Propeller 22:00 Thirst Day Rössli Reitschule 21:00 AmeiseFreeSystem Silo Bar 21:00 Weekend Trigger Tojo 20:30 Antigone Fri-Son 21:00 Ping Pong #22 Mokka 20:30 Züri West KuFa 21:00 Foesum Freitag BeJazz Club 20:00 Nils Wogram Nostaligia Trio Dachstock 20:00 Sleep A Storm Of Light 20:00 Sleep Support: Storm Of Light Du Théâtre 23:00 Fabulous Gaskessel 23:00 Klang Nacht ISC Club 22:00 80's pop, rock & wave


31 18.05 Bern Fribourg Solothurn Düdingen Lyss Rubigen Thun Köniz 19.05 Bern Fribourg Solothurn Thun Lyss Rubigen Köniz 20.05 Bern Fribourg Düdingen

Fortsetzung 23:00 N*E*A*T 20:00 TrancePorter Alex Porter 22:00 Emely & Scum 21:00 Daliah 19:00 Jaylina 22:00 Slave To The Rythm 20:30 Antigone 22:00 Everest Records Labelnight Copy&Paste 19:00 gägäWärt 22:00 The Copyrights Bad Bonn 21:30 Boo Boo Groove Nobee & Roger The Dodger KuFa 21:00 Eluveitie Mühle Hunziken 21:00 Bê Ignacio Mokka 20:30 Züri West Kulturhof 20:30 Lisa Catena Samstag Bierhübeli 22:00 Bravo Hits Party Dachstock 22:00 A Tree In A Field vs. Voodoorhythm LAbel Dampfzentrale 22:00 "Oh, Sister"-Night Silver Firs Frauenraum 22:00 Mignon Splatterrock Gaskessel 22:00 Edo Maajka / Lo&Leduc ISC Club 22:00 Indiezone Kapitel Bollwerk 19:00 Amuse Bouge Der Essenstanz Les Amis 20:00 Jamie Cullum Cover Band Mahogany Hall 22:00 Duke Sheltic Ablumtaufe MusigBistrot 19:00 Attila Vural & Claus-Boesser Ferrari Shakira – The Club 22:00 Tropical Night Silo Bar 22:00 Timeless Dance Classics Tojo 20:30 Antigone Fri-Son 20:00 Chateau Rösti Love & Girls Kofmehl 20:00 Eldorado FM & Lo&Leduc 20:00 ForEverYoung Mokka 21:00 Lis er Stille KuFa 21:00 Lombego Surfers 21:00 Picason Mühle Hunziken 21:00 Kellner Kulturhof 21:00 Welle Disco & Bar für die Frau Sonntag Dachstock 20:00 The Lords Of Altamont Dampfzentrale 15:00 Das Netz Hermesdance / Bühnentiger Gaskessel 18:00 Start Motion La Cappella 19:30 Ehrlich gheit (Tryout) Nils Althaus ONO 13:30 Das Wort im Wandeln 20:00 Swing ONO mit Lindy Hop Rössli Reitschule 20:00 The Lords Of Altamont Turnhalle 11:00 Brunch und Talk Grundeinkommen bee-flat im Progr 19:30 Merz feat. Julian Sartorius Fri-Son 19:00 Cursive Bad Bonn 14:00 Kaffee und Kuchen Freitag

Kapitel Bollwerk La Cappella Les Amis Mahogany Hall MusigBistrot Silo Bar Tojo Fri-Son Kofmehl


32

DIE WOCHE

TURNHALLE RADAU VOR DEM UMBAU

MIKE SKINNER DJ SET FIT AND HE KNOWS IT

Charismatisch, intelligent und mit beeindruckendem Erfolg tauchte 'The Streets' (wie sich Mike Skinner nannte) 2001 aus dem Nichts auf und traf mit seinem zwar entspannten, aber eingängigen und melodischen Hip-Hop und vor allem mit seinen fantastischen, scharf beobachtenden Lyrics den Nerv einer ganzen britischen Generation. 5 Studio­ alben später gibt es 'The Streets' nicht mehr, aber das eloquente Mastermind Skinner sorgt als DJ hinter den Plattentellern im Bonsoir für gute Musik. Geezers need excitement! [ PLU ]

DJ-ING

Ist ein Umbau ein Grund zum Feiern? Ja, sagt die Turnhalle und lädt zur grossen Umbauparty. Bevor Hammer und Bohrer den Ton angeben, wird noch einmal zwei Wochen lang kräftig gemalt, gesungen und getanzt. DIVERSES Die Turnhalle ist eine Institution im Berner Nachtleben.

Nach acht Jahren kriegt das Kultlokal einen frischen Anstrich und wird umgebaut. Zu diesem Anlass lässt man es noch einmal richtig krachen. Diverse Anlässe sollen den Umbau einläuten. So werden verschiedene Künstler die Turnhalle in ein farbenfrohes Atelier verwandeln. Auch den lieben Ohren wird was geboten, u. a. Konzerte von Kutti MC und Traktorkestar. Dazu gibt es noch weitere Events wie Modeschau und Lesungen. [ KOV ] FR 18.05. – MI 02.06. TURNHALLE PROGR Bern www.turnhalle-bern.ch

FR 25.05. 23.00 BONSOIR Bern http://twitter.com/#!/ skinnermike Wir verlosen online 2 x 2 Tickets


MO 21. – DO 31.05. 2. SALSA TANZFESTIVAL

DREI TAGE FESTIVAL Weil es doch so schön war, gleich nochmal:

Das neue Salsa Tanzfestival 'Steps To Get It' im Kulturhof geht in die zweite Runde. Gut gewürzt scheint das Programm allemal: Am Freitag eröffnen die Resident Mambo mit einem hoffentlich feurigen Live-Konzert, anschliessend gibt's die grosse Salsa-Party. Das Wochenende ist reichhaltig an Tanz-Workshops für die Geübten, aber auch eher Ungeübteren unter uns, dazu warten abends zahlreiche Shows von inter- und nationalen Tanzteams als Festivalhighlights. [ BLO ] FR 25.05. 22:00 / SA 26.05. & Wir verlosen online 2 x 1 Festivalpass SO 27.05. 12:00 KULTURHOF Köniz www.salsadancers.ch

I LIKE TRAINS Angeblich soll sich die Bands I Like Trains aus Leeds nach ihrem ungewöhnlichen Hobby benannt haben – Züge beobachten. Ob das stimmt oder nicht, das Bild von fünf jungen Männern, die gedankenverloren abfahrenden Zügen nachschauen, passt jedenfalls gut zu ihrer Musik, die rau, nostalgisch und zugleich atmosphärisch klingt. Zusammen mit den Luzernern Les Yeux Sans Visage im Vorprogramm versprechen I Like Trains denjenigen, die auf Post-Rock wie von The Editors, Interpol oder The National stehen, einen wunderbaren Konzertabend zu bescheren. [ LEW ]

33

TREASURE FINGERS JUICY DISCO HOUSE Nur weil Plan A nichts taugt, muss nicht alles kurzerhand über den Haufen geworfen werden. So liess der Amerikaner Ashley Jones alias Treasure Fingers seine D'n'B-Platten stehen und versuchte sich in anderen Soundregionen. Und siehe da, Plan B scheint grossartig zu funktionieren. Juicy Disco House, äusserst tanzbar und fresher, unkomplizierter Dancefloor-Sound. [ BLO ]

SA 26.05. 23:00 CLUB BONSOIR Bern www.treasurefingers.com

VON DEN BEINEN ZU KURZ HINTER DER FASSADE

POST-ROCK

Wir verlosen online 2 x 2 Tickets 24.05. 20:30 ISC Bern 26.05. 20:00 BIOMILL Laufen www.iliketrains.co.uk www.lesyeuxsansvisage.ch

Eine Tochter klärt auf. Wie verhält es sich mit der Vater-, Mutter-, Tochter-Beziehung wirklich? Ist sie wahrlich so rosig? Sich selbst und die Familie rechtfertigend und zugleich anschuldigend versucht das Mädchen dem Publikum ihre Lage zu schildern. Ein spannendes Stück über dunkle Abgründe, Leidenschaft und Familie. [ LIV ]

THEATER

DO 31.05. 20:30 SCHLACHTHAUSTHEATER Bern www.schlachthaus.ch


MO 21. – DO 31.05.

34

AUSTRA EPISCH-SPHÄRISCHE KLÄNGE

NEW-WAVE Einst studierte sie klassische Musik und wollte ins Operngeschäft einsteigen. Doch nun ist Katie Stelmanis die Frontsängerin der kanadischen New-Wave Band Austra, deren Musik sie mit ihrer beschwörend intensiven Drama-Stimme unverkennbar und einzigartig macht. Das Debütalbum 'Feel It Break' wirkt episch-sphärisch und etwas düster, bleibt dank elektronischen Klängen dabei aber stets tanzbar. Klingt wie eine gelungene Synthese aus Zola Jesus und The Knife, mit einer kleinen Prise CocoRosie. [ LEW ]

DO 31.05. 23:00 FRAUENRAUM Bern www.austramusic.com

Vorschau 10 JAHRE KURZFILMNACHT-TOUR KURZFILME Die 10. Kurzfilmnacht beginnt mit einer

Berner Premiere in Anwesenheit der Filmemacher: 'Work Hard Play Hard' von Marcel Wyss erzählt in einer Mischung aus Dokumentar- und Animationsfilm die Geschichte zweier Kokser. Darauf werden in vier unterhaltsamen Programmen preisgekrönte Schweizer Kurzfilme, eine Auswahlmusikalischer Webvideos auf grosser Leinwand, Science-FictionKurzfilme und ein Best-of zum 10-jährigen Jubiläum der Kurzfilmnacht- Tour gezeigt. Eine lange und doch sehr kurzweilige Nacht. [ LKE ] FR 01.06. 19.30 Wir verlosen online 2 x 2 Tickets CINEBUBENBERG & CINÉMATTE Bern www.kurzfilmnacht-tour.ch C

M

Y

Vorschau KUMMERBUBEN POLKA IM STADTTHEATER

MUNDART / RUMPELPOLKA Auf ihrem neuesten Album 'Weidwund' haben die Berner Erneuerer des Volkliedes zu ihren eigenen Songs gefunden. Mit einem Musikgemisch das sich irgendwo zwischen Folk, Rock und Polka bewegt und ehrlichen Texten, die unter die Haut gehen, haben sie sich in der nationalen Musikszene ihren ganz eigenen Platz geschaffen. Kurz vor der Sommerpause gastieren sie nun im Stadttheater auf den Brettern, die die Welt bedeuten und heizen zum Saisonabschluss noch einmal so richtig ein. [ MCL ]

FR 01.06. 22:30 STADTTHEATER Bern www.kummerbuben.com bm_ins_oldiesshop_neu.pdf 1 01.12.11 01:42 ANZEIGE

Schallplatten / CDs / DVDs Ankauf-Verkauf-Eintausch gegen 300‘000 Tonträger aller Stilrichtungen Effingerstrasse 4 Bern (beim Hirschengraben um die Ecke) Telefon 031 312 19 87 (ab 12h) info@oldiesshop.ch www.oldiesshop.ch


31. – 33. Mai 2012  Kilbi

Do not add drop shadows, strokes or outlines to the Spencerian Script.

 Bonn

Do not scale/resize the Spencerian Script disproportionately.

 Bad

ot crop the ncerian Script.

35

Do not add elements to the Spencerian Script.

Do not remove, resize or change the position of the ®.

www.badbonn.ch

entity and Design Standards, visit www.coca-coladesignmachine.com.


36 21.05 Bern 22.05 Bern Düdingen 23.05 Bern Solothurn Köniz 24.05 Bern Fribourg Solothurn Thun Lyss Köniz 25.05 Bern

MO 21. – DO 31.05. Montag Bierhübeli 19:30 Swiss Jazz Orchestra Dampfzentrale 18:00 Das Netz Hermesdance / Bühnentiger La Cappella 20:00 Siderato Neue zauberhafte Zaubereien ONO 19:00 Helon Habila Dienstag Dampfzentrale 20:00 Ursle von Guy Krneta Silo Bar 21:00 Salsa Practica Theater am Käfigturm 20:00 Geschwister Pfister Tojo 20:30 Antigone Bad Bonn 18:00 Ran an den Feierabend Mittwoch Dampfzentrale 20:20 PixMix La Cappella 20:00 Grosser Bahnhof Horst Evers ONO 19:00 "Tanguedias y mas" Tango und mehr Rössli Reitschule 20:00 Pony del Sol Sous le Pont 18:30 Indische Spezialitäten Theater am Käfigturm 20:00 Geschwister Pfister Tojo 20:30 Antigone bee-flat im Progr 19:30 Fanga Kofmehl 19:00 Paradise Lost Kulturhof 20:00 Der Regenmacher Donnerstag BeJazz Club 20:00 Das Beet Dampfzentrale 21:00 Landschafter mit Margrit Rieben Du Théâtre 22:00 Studentenfutter Sophisticated Mash U Frauenraum 20:00 Bedingungsloses Grundeinkommen ISC Club 20:30 I Like Trains (UK) & Les yeux sans visage Kapitel Bollwerk 20:00 Marco Repetto Kino Reitschule 20:30 Mellow Mélange La Cappella 20:00 Hauptsache dabei! siJamais Mahogany Hall 20:30 Adam Had'Em ONO 19:00 Inez Propeller 22:00 Thirst Day Rössli Reitschule 22:00 Heu, Stroh und Hafer Silo Bar 21:00 Weekend Trigger Theater am Käfigturm 20:00 Geschwister Pfister Fri-Son 21:00 Ital Cuts #9 The Sofa Brothers Sound System Kofmehl 19:00 Blumio Mokka 20:30 Reverend Wilkins KuFa 19:00 Dusty Mule Kulturhof 20:00 Der Regenmacher Freitag BeJazz Club 20:00 Uptown Big Band Uptowdn goes downtown Bierhübeli 19:00 Emergenza Schweizer Final Cafe Kairo 21:00 Reverend Deadeye Club Bonsoir 23:00 Mike Skinner Dj Set Dachstock 23:00 Theo Parrish Sassy J ISC Club 22:00 Groove City Kapitel Bollwerk 23:00 We Are Off Mind Garibovic, Jan Penarrubia,...


37 25.05 Bern Fribourg Solothurn Thun Lyss Rubigen Köniz 26.05 Bern Fribourg Thun Rubigen Köniz 27.05 Bern Thun Köniz 28.05 Bern 29.05 Bern

Freitag

Fortsetzung

Kino Reitschule 21:00 Widerstand! Terrorismus? La Cappella 20:00 Hauptsache dabei! siJamais Les Amis 22:00 Pete & The Starphonics ONO 20:00 United to be famous unplugged Silo Bar 22:00 Slave To The Rythm Theater am Käfigturm 20:00 Geschwister Pfister Tojo 20:30 Antigone Fri-Son 22:00 Next step Unknown Identity Kofmehl 22:00 The Brains / Guitar Gangsters Mokka 21:00 Andre Williams + The Goldstars KuFa 22:00 Versace lebt! Mühle Hunziken 21:00 Nine Below Zero Kulturhof 22:00 Steps to get it

Samstag Bierhübeli 22:00 25Plus Club Bonsoir 23:00 Treasure Fingers Dachstock 23:00 Cause4Concern feat. Optiv & MarkC4C, Deejaymf Dampfzentrale 22:00 Liebling Jagged DJ Set Gaskessel 22:00 Prisma ISC Club 20:30 Golden Tolderdance Kapitel Bollwerk 23:00 Sirion Liaison Mario Aureo, Feodor & Frango La Cappella 20:00 Männliche Rundungen Body Mahogany Hall 21:00 Eric Lee Band Silo Bar 22:00 Timeless Dance Classics Theater am Käfigturm 20:00 Geschwister Pfister Fri-Son 22:00 End of Season Party MikIX The Cat Mokka 21:00 The Soft Hills Mühle Hunziken 21:00 George Kulturhof 12:00 Steps to get it Sonntag Dampfzentrale 10:00 Zentralmarkt ISC Club 21:00 Katergon Plattentaufe Kapitel 23:00 Ostgutton Residency Virginia, Mastra La Cappella 20:00 Das Wort zum Sonntag ONO 19:00 Stephan Sulke "Enten hätt ich züchten sollen" Rössli Reitschule 20:00 The Dead bee-flat im Progr 19:30 Kutti MC Mokka 20:00 Amarillo Brillo Kulturhof 22:00 Salsa Party Cubame mas 12:00 Steps to get it Montag Dampfzentrale 19:30 Akademisches Orchester Zürich La Cappella 20:00 Vera Bauer Les Amis 22:00 DJane Sonica ONO 19:00 Chloe Charles Dienstag ISC Club 20:30 Daniel Norgren (S) Blues / Folk Blues ONO 19:30 Jazzorchester der Universität Silo Bar 21:00 Salsa Practica


MO 21. – DO 31.05.

38 Dienstag

Fortsetzung

Stadttheater Mansarde 19:30 Lions, Tigers and Women

Mittwoch Dampfzentrale Gaskessel La Cappella ONO Sous le Pont

bee-flat im Progr

20:00 Der Schleier 18:30 Henkersmahlzeit kulinarische Lesung 20:00 Empty Houses Sarah Bowman 19:00 Daniel Straub&Christian Müller 18:30 Spargel-Spezialitäten 22:00 Offene Bühne #149 19:30 Nilsa World Women Voices

Donnerstag Du Théâtre Frauenraum Kapitel Bollwerk La Cappella ONO Rössli Reitschule Silo Bar Tojo KuFa

22:00 Studentenfutter Sophisticated Mash U 21:00 Austra Support: Heidi Mortenson 20:00 Arun Parekh 20:00 Klaviersdelikte Bodo Wartke 19:00 Duo Marchetti Dufaux 21:00 Baby Jail 21:00 Weekend Trigger 20:30 Die neue Schweizer Welle läbe ohni Dütschi 19:00 Farid Bang

Medizin für Schmusekatzen & Verkaterte

APOTHEKE DR. NOYER AG Marktgasse 65, Bern 031 326 28 28 apotheke@drnoyer.ch APOTHEKE DR. NOYER І PFÖTLI Schauplatzgasse 7, Bern 031 326 28 15 schau@drnoyer.ch

LineUp:.. Riesen

29.05 Bern 30.05 Bern 31.05 Bern Lyss

APOTHEKE DR. NOYER І HAAF Marktgasse 44, Bern 031 326 28 10 haaf@drnoyer.ch

www.drnoyer.ch

CITY APOTHEKE Bahnhofstrasse 36, Biel 032 323 58 68 city@drnoyer.ch


Mühle Hunziken Mai/Juni

39

DeWolff (NL) Orchards/Lupine Tour 2012 Fr 04.05. Boo Boo Davis (USA) Mississippi Delta 2012 Sa 05.05. Roachford (UK) Where I Stand Tour 2012 Fr 11.05. Rudy Rotta (I) Me, My Music and My Life Sa 12.05. Jordans Drive (DK) Bad Hair Day Fr 18.05. Bê Ignacio (BR) Para o seu momento Azul com carinho Sa 19.05. Kellner (D) supported by Nuel (CH) The Live Sessions Fr 25.05. Nine Below Zero (UK) Brit Rock and R&B Sa 26.05. George (CH) Hie bin i deheim Fr 08.06. EM Eröffnung Mühle geschlossen ! Sa 09.06. Meshell Ndegeocello (USA) Weather Fr/Sa 15./16.06 Philipp Fankhauser (CH) Try My Love Sommerpause Mühle geschlossen ! Vorschau Saisonstart Do 06.09. Polo Hofer & die Band (CH) Zusatzkonzert t! Fr/Sa 07./08.09. Polo Hofer & die Band (CH) Nationales Kulturgut rk a u f e v s u A Sa 22.09 Crazy Diamond (CH) Pink Floyd Tribute Mi 10.10. Aynsley Lister (UK) British Bluesguitar Mi 17.10. Bernard Allison (USA) Legendary Blues Fr 19.10. Hildegard lernt fliegen (CH) Spelunkenchansons

Mi

02.05.

Mitglieder erhalten Fr. 5.– Ermässigung auf die Eintrittspreise www.muehlehunziken.ch, 3113 Rubigen, 031 721 0 721 Medienpartner:

Fr. 30.– Fr. 30.– Fr. 35.– Fr. 35.– Fr. 30.– Fr. 35.– Fr. 35.– Fr. 35.– Fr. 35.–

Fr. 45.– Fr. 45.–

Fr. 45.– Fr. 45.– Fr. 35.– Fr. 30.– Fr. 40.– Fr. 30.–


Berns erste Adresse für Chanson & Kabarett

Aktuelle Programmhighlights hlights 40  15.–

ür Studis! ffü last-minute

Allmendstrasse 24 | 3014 Bern 031 332 80 22 | www.la-cappella.ch

Andreas Thiel Thiel verzettelt sich | Di. 1.5. und Di. 3.7., 20.00

OZMO mit Pedro Lenz Vincent Membrez feat. Pedro Lenz | Do., 3.5., 20.00

Annakin Icarus Heart | Sa., 5.5., 20.00

Duo Luna-tic

Obladiblada | Jeweils am Di., 8., 15., 22. und 29.5., 20.00

Ferruccio Cainero

Morgengeschichten am Abend | Mi., 9.5., 20.00

Tina Teubner

Aus dem Tagebuch meines Mannes | Do., 10.5., 20.00

Annette Windlin Stosszeit | Fr., 11.5., 20.00

Esther Hasler beügelt | Sa., 12.5., 20.00

Corin Cruschellas la grischa – sun e tun grischun | So., 13.5., 19.30

TAP Bern – Härdöpfeler Improtheater | Mi.,16.5. und Mi., 20.6., 20.00

Alex Porter TransPorter | Do. bis Sa., 17. bis 19.5., 20.00

Nils Althaus Ehrlich gheit (Tryout) | So., 20.5., 19.30

Magic Monday: Siderato Neue zauberhafte Zaubereien | Mo., 21.5., 20.00

siJamais Hauptsache dabei! | Do. und Fr., 24. und 25.5., 20.00

Markus Kocher als BODY 1.Männliche Rundungen | Sa., 26.5, 20.00

Das Wort zum Sonntag

Poetry Slam | Special Guest: Sara Rutz (Emma & Co.) | So., 27.5., 20.00

Sarah Bowman Fo Foto Fot oto to o: M Marco o Sieb Sieber [Mixe xerr] Gra G rak: k Eva va C Capd devil ev a

Empty Houses | Mi., 30.5, 20.00


svenskA nätter # 12:

teqUIlA boys (Ch)

– sWeDen sPeCIAl

Do 3. 5. 12 21.00h

ChoColAte froM kInGston reAl roCk soUnD (sh) & soUl rebel soUnD (Gr/be), WArM UP by fI MeDItAtIon (be) – reGGAe & DAnCehAll

80’s

DJ Corey & MCD Glen

41

– A seleCtIon of PoP, roCk & WAve Fr 18. 5. 12 22h

InDIeZone

DJs olIve oyl & PhrAnk – the AlternAtIve DAnCefloor Sa 19. 5. 12 22h

Fr 4. 5. 12 22h

olDIes – DAs orIGInAl DJs hAnsP & toM

Sa 5. 5. 12 22h

boUnCInG soUls (Us)

W/ the MenZInGers (Us) W/ reD tAPe PArADe (D) – leGenDAry ny-PUnk heroes Do 10. 5. 12 20.30h

50Ies JUkebox

DJs el nIño & lUCky lUlU belle Fr 11. 5. 12 22h

sAtUrDAy nIGht fever

I lIke trAIns (Uk) les yeUx sAns vIsAGe (Ch)

– DArk WAve / Post roCk

Do 24. 5. 12 20.30h

Groove CIty

DJs C-leCtIon, MAb & CIsC – fUnk / DIsCo / Groove Fr 25. 5. 12 22h

GolDen tolerDAnCe DJs lUDWIG & Corey esC lIve – eUroDIsCo

So 27. 5. 12 21h

– toUrAbsChlUss & lIvereCorDInG –AftershoWPArty by DJ blooDy fool Do 17. 5. 12 21h

trIAnGles

kAterGon (Ch)

Sa 12. 5. 12 22h

bAZe (Ch)

isc-club.ch

rAGe of MetAl

– PlAttentAUfe! W/ When ICArUs fAlls (Ch)

bAZe (Ch)

NEUBRÜCKSTR. 10 | 3012 BERN

Sa 26. 5. 12 20.30h

DJ Corey – 70Ies DIsCo, fUnk & More

– toUrAbsChlUss & lIvereCorDInG – AftershoWPArty by DJ skoob Mi 1 6 . 5 . 1 2 2 1 h

MAI

svenskA nätter # 12:

1 DOWNLOAD FREE QR-CODE READER APP

+ sUPPort one MAn GArAGe blUes sensAtIon

2 SCAN THE CODE ABOVE

Di 29. 5. 12 20.30h

3 GET LINKED TO

DAnIel norGren (s)

isc-club.ch/triangles 4 ENJOY


42

SamStag 5. mai ab 22h

frittenbude D, saalschutz CH, the sexinvaders D DonnerStag 10. mai ab 20h

yelawolf USA Freitag 11. mai ab 21h

tommy vercetti live BAnD

feat. DezmonD Dez, manillio & CBn Support: lo & leDUC feat. PaCome – tommy Vercetti tourabSchluSS! SamStag 12. mai ab 23h DangerDubz:

kutz UK, dismantle UK DJ’s Ben Danger & BB1 be, JaDah zh, ViSualS by aaawesome Colors Freitag 18. mai ab 20h

sleep USA Support: a sTorm oF lighT uSa SamStag 19. mai ab 22h

a tree in a field vs voodoorhythm lABel nigHt:

roY anD The DeVil’s moTorCYCle, Flimmer, ComBine- harVesTer, Fai BaBa, hearT aTTaCK alleY, PaPiro w/ mir Sonntag 20. mai ab 20h, röSSli

the lords of altamont USA Freitag 25. mai ab 23h Patchwork Presents:

theo parrish USA Support: sassY J be SamStag 26. mai ab 23h Dachstock DarksiDe:

cause concern

feat. oPTiV & marKC4C uK, DeeJaYmF be, u.a. VorSChaU JUni: Sonntag 3. JUni ab 20h

shit and shine UK/USA mittwoCh 6. JUni ab 20h

sleepy sun USA SamStag 9. JUni ab 21h, röSSli

tim

puma mimi PlAttentAUfe


KULTURFABRIK LYSS MAI 2012

die promotions altern ative

die promotions alternative

die promotio ns alternative

native die promotions alter

43


M

itt

Bundesplatz Bärenplatz Waisenhausplatz Kornhausplatz Münsterplatz Rathausplatz Helvetiaplatz Bubenbergplatz Heiliggeistkirche Zytglogge Münster

Effinger

M

Z

HG

BB

HP

RP

MP

KP

WP

BP

B

LÄNGGASSE

ss e

tra

r.

Ka

se

M

s

Monbijoustrasse

02 29

BB

MP

Marzili

M

ds

ss

tra

sse

stra

oria

27

09

Marienstrasse Th un str as se

KIRCHENFELD

HP

Aarstrasse

chop records

Kochergasse Bundeshaus

B

dampfzentrale

asse

esg Bund e in le K ze Schan

greenville gardening

a str

Kursaal

festivalzentrum ZELT IM PROGR-HOF

r

e ck rü Bo bG e t in ar ani te sc rra n h Lo e

Vikt

de

un

Be

l nfe

r be er

a

silo bar

. Gr

e

Nydeggbrü ck e ss

07

SOUNDOFFICE

. kg er G 21 erw s as W

ng

Sp ita lac ke rst ras se

ng

em ühl

se

eic

Sp

05

KAPITEL

isc

BREITENRAIN

LA CAPPELLA e

28

Ju

att

MATTENHOF

30

18

g

he iv rga 23 turnhalle sse Un club bonsoir e A s arbe s o r e zsa zsa bar G anz rger 37 h gas WP lötschbergBru Sc se nnga coiff your success 2 01 fizzen 12 ssha 32 tattoo s halde Zeu19 Neue s ld ghau ngas Postga sgas KP 08 03 39 26 e se f s o 31 e h n se stgas o ah b P t Rat p hausgasse RP . Hau 15 itsg se BP s tig ke HG Marktgasse Z sse Kramgassstore Gere ch ern ga a e vinylz g l a k Spit studio sounds Jun 35 20 Münstergasse Schauplatzgasse Amthausgasse

sit er

ät

passive attack

ns tr.

pe lle

se Tiefenaustras

ra reitschule 06 ss e dachstock

st

fts

ha

oldies shop

arzt orst

Sch w

se ll

Zä hr in ge rs

national & shakira

Laupenstrasse

strasse

e

sc

ss

ra

22

se

Ge

rin rd No

BIERHÜBELI

ras

el st

r.

Bollwerk

se

24

tr.

necks

pst

e

25

rstras

Sulge

Ziegle

rst

L Aa

s Aare

g än

Bel

rück ausb

Korn h

tras auss

kopfstand

e rte

Muris

st

ss ra

e

trasse

u

ga

e

tra

fr s au

Aege

ss

ra st

trass

feldKirchecnke brü

n strass e

p Pa

r.

10 VIA FELSENAU

nzens

M

Scha

inar

sse

m eu us tm ns Ku

Sem

brück stra

Korn h

est ühl ierm

Neu en

Aare

n rte ga lden n r sta se ue a o g r R Aa ri s tald

44

STADTPLAN ss e


ADRESSEN Ausgehen 23

37

06

09

18

05

Ausgehen FORTSETZUNG

bee-flat TURNHALLE PROGR Speichergasse 4, 3011 Bern Konzerte jeden Mittwoch & Sonntag ab 20:30 / Programm & Tickets: www.bee-flat.ch bejazz club Vidmarhallen, Könizstrasse 161 3097 Bern-Liebefeld, 0445 866 266, www.bejazz.ch

10

45

bierhübeli Neubrückstrasse 43, 3012 Bern Kontakt: info@bierhuebeli.ch Infos & Programm: www.bierhuebeli.ch Club Bonsoir Aarbergergasse 33 – 35, 3011 Bern contact@bonsoir.ch Öffnungszeiten & Programm: www.bonsoir.ch dachstock reitschule Sonic treatment guaranteed! Neubrückstrasse 8, 3012 Bern www.dachstock.ch, Vorverkauf: Rockaway Beach, Olmo & Petzi

lounge kapelle Kramgasse 8, 3011 Bern 031 311 21 38, info@loungekapelle.ch Infos & Programm: www.loungekapelle.ch 02

MÜHLE HUNZIKEN 3113 Rubigen 031 721 0 721 www.muehlehunziken.ch

06

national HOTEL, RESTAURANT, THEATERSAAL 031 381 1988 Hirschengraben 24, 3011 Bern info@nationalbern.ch www.nationalbern.ch

02

ono Kramgasse 6, 3011 Bern 031 312 73 10, www.onobern.ch reitschule Neubrückstrasse 8, PF 5053, 3011 Bern, 031 306 69 69, www.reitschule.ch SHAKIRA THE CLUB Maulbeerstrasse 3, 3011 Bern 031 381 77 67 info@nationalbern.ch www.shakira.ch

21

dampfzentrale Marzilistrasse 47, 3005 Bern 031 312 12 06 www.dampfzentrale.ch isc club Neubrückstrasse 10, 3012 Bern 031 302 52 36, www.isc-club.ch Konzerte: 20:30 (vgl. Tagespresse) Discos (ohne Konzert): Fr/ Sa 22:00

23

KAPITEL Bollwerk 41, 3011 Bern MO: 11 – 15:00 / DI – DO: 11 – 00:30 FR: 11 – 03.30 / SA: 15 – 03.30 031 311 60 90, info@kapitel.ch www.kapitel.ch

24

SILO BAR LOUNGE Mühlenplatz 11, 3011 Bern 031 311 54 12, www.silobar.ch Die Kultbar mit den besten berner DJs jeweils Do, Fr & Sa ab 22:00 Theater am Käfigturm Spitalgasse 4 3.UG VVK: 031/ 311 61 00, www.theater-am-kaefigturm.ch TURNHALLE CAFÉ-BAR Speichergasse 4, 3011 Bern Alle Infos unter: www.turnhalle-bern.ch VIA FELSENAU Spinnereiweg 17, 3004 Bern Der älteste und beste Club Berns, wenn es um elektronische Tanzmusik geht / www.via-felsenau.ch

KULTARENA EVENTHALL Belpstrasse 24, 3122 Kehrsatz www.kultarena.ch kulturfabrik KUFA lyss Werdtstrasse 17, 3250 Lyss Infos & Programm: www.kufa.ch www.facebook.com/kufalyss info@kufa.ch, 032 384 79 40

Essen

Kulturhof Köniz Muhlernstr. 11, 3098 Köniz 031 972 46 46, www.kulturhof.ch 28

15

LA CAPPELLA   BERNS ERSTE ADRESSE FÜR CHANSON & KABARETT Allmendstrasse 24, 3014 Bern 031 332 80 22, www.la-cappella.ch les amis wohnzimmer Rathausgasse 63, 3011 Bern Mo – Mi 17:00 – 00:30, Do – Sa 17:00 – 03:00, April – September Do bis 00:30, www.lesamis.ch

BELLINI GELATERIA CRÊPES & GLACÉS Ryffligässchen 4, 3011 Bern, 031 534 17 56 COWBOYS Speichergasse 37, 3011 Bern 031 311 92 70, www.cowboysbar.ch 22 GELATERIA DI BERNA Mittelstrasse 15, 3012 Bern, 076 340 37 82, www.gelateriadiberna.ch Visitenkarte_RZ_recto.pdf

19 C

M

Y

CM

MY

CY

CMY

K

11.5.2007

10:18:53 Uhr

LÖTSCHBERG RESTAURANT, BAR, DELIKATESSEN 031 311 34 55 Zeughausgasse 16, 3011 Bern Mo – Do 09 – 24:00, Fr – Sa 09 – 01:30, so 11– 23:00 / www.loetschberg-aoc.ch


ADRESSEN

46 Essen FORTSETZUNG

LIFESTYLE FORTSETZUNG

MAHAMAYA Länggassstrasse 43, 3012 Bern 031 301 01 01, www.mahamaya.ch PIZZA MASTER 031 372 7272 Bernstrasse 30a, 3018 Bern www.pizzamaster.ch / Lieferzeiten abends: jeden Tag von 17 – 23:00 mittags: Mo – Fr von 11 – 13:30 REST. ZUM SCHLOSS Muhlernstrasse 9 3098 Köniz, 031 972 48 48, www.zum-schloss.ch

RADIX  BOARDING & LIVING Burgdorf, Liestal, Huttwil & Adelboden Snowboarding / Skateboarding / Kiteboarding / Feeskiing / Fashion & Shoes / www.radixweb.ch 08 STARBRUSH  HAIRDRESSERS  Kornhausplatz 7, 3011 Bern, 031 312 98 00, www.starbrush.ch 26 32 TATTOO  Rathausgasse 24, 3011 Bern 079 330 10 39, 32tattoo@bluewin.ch INTERNATIONAL TATTOO CONNECTION   Effingerstr. 103, 3008 Bern, 031 556 84 70

TRINKEN 12 KREISSAAL Brunngasshalde 63, 3011 Bern 031 312 50 00, www.kreissaal.be SUBWAY-DIEBAR Spitalgasse 4 2.UG, 3011 Bern, 031 311 60 30, www.subway-diebar.ch

VELOMANIA  Bümplizstrasse 112, 3018 Bern 031 992 07 07, www.velomania.ch VINYLZ STORE  www.vinylz.ch MUSIC, CLOTHING & GRAFFITI Rathausgasse 47, 3011 Bern 031 311 08 21, Mo – Fr 12:00 –19:00 Do 12:00 – 21:00, Sa 11:00 – 17:00

03

39 ZSA-ZSA BAR Brunngasse 11, 3011 Bern 031 311 03 47

MUSIK

LIFESTYLE COIFFEUR BERSET Monbijoustr. 67, 3007 Bern 031 371 46 73, www.coiffeurberset.ch 01

COIFF YOUR SUCCESS 2 Ryffligässchen 13, 3011 Bern 031 311 57 05 / Di, Mi & Fr 09–18:30, Do 09–20:00, Sa 09–15:00 www.coiffyoursuccess.ch

20

CHOP RECORDS  BEST IN TOWN Amthausgasse 22, 3011 Bern 031 311 07 57, www.chop.ch Mo – Mi 11 – 18:30, Do 11 – 21:00, Fr 10 – 18:30, Sa 10 – 17:00

29

OLDIES SHOP LPs, CDs & DVDs Ankauf, Verkauf & Eintausch Effingerstrasse 4, 3011 Bern 031 312 19 87, www.oldiesshop.ch Mo – Fr 12:00 – 18:30, Sa 10:00 – 16:00

07

SOUNDOFFICE VERMIETUNG VON VERANSTALTUNGS­ TECHNIK & DJ EQUIPMENT Libellenweg 2, 3006 Bern 031 535 56 80 www.soundoffice.ch

31

STUDIO SOUNDS Waaghausgasse 7, Postfach 682, 3000 Bern 7, 031 311 49 49 info@studiosounds.ch www.studiosounds.ch

CRASHCYCLES Länggassstrasse 32a, 3012 Bern 031 302 83 83, www.crashcycles.ch EL MUNDO Schweizerhof-Passage, 3011 Bern 031 311 61 14 01

27

FIZZEN FASHION & ACCESSORIES Ryffligässchen 13, 3011 Bern 031 311 11 16, www.fizzen.ch Mo – Mi 10 – 18:30, Do 10 – 21:00 Fr 10 – 19:00, Sa 10 – 17:00 GREENVILLE GARDENING DEIN GROWCENTER  031 381 42 91 Sulgeneckst.60, 3005 Bern Mo – Fr 14:30 – 18:30, Sa 12:00 – 16:00 www.greenvillegardening.ch HÄNSEL & GRETEL  COIFFURE  Schulweg 11, 3013 Bern, 031 331 11 88 www.coiffeurhaenselundgretel.ch Di 12:00 –18:30, Mi 09:00 – 19:30, Do & Fr 09:00 – 18:30, Sa 07:30–15:00

35 LAYUP STREETWEAR  RECORDS & GRAFFITI Bubenbergplatz 8, 3011 Bern, www.layup.ch 25

KOPFSTAND HAIRSTYLING & MAKE-UP Neufeldstrasse 1, 3012 Bern 031 932 10 10 www.kopfstand.ch

ZIG ZAG RECORDS  Untere Hauptstrasse 22, 3600 Thun, 033 222 64 45, www.zigzagmusic.ch

dienstleistungen 30

PASSIVE ATTACK  FLYERING, PLAKATIERUNG, SAMPLING, PRINT... 031 398 38 66 Monbijoustrasse 24, 3011 Bern www.passiveattack.ch TAXI KLAUS BERN   ZUVERLÄSSIG, GÜNSTIG, FREUNDLICH Tag und Nacht 079 773 49 77 www.taxi-klaus-bern.ch


LETZTE SEITE KORNEL'S STRASSENZEICHNUNGEN

www.kornel.ch

47

IMPRESSUM VERLAG bewegungsmelder ag Monbijoustrasse 24, 3011 Bern Fon 031 370 30 00, Fax 031 370 30 03 contact@bewegungsmelder.ch www.bewegungsmelder.ch REDAKTIONSSCHLUSS JUNI Infos bis 10.05.12 an: redaktion@bewegungsmelder.ch VERANSTALTUNGSKALENDER Veranstaltungsdaten bis 12.05.12 an: dates@bewegungsmelder.ch DRUCK Jordi AG, Belp GESCHÄFTSLEITUNG Marcel Wirth [MAW] CHEFREDAKTION NATIONAL a. i. Marcel Wirth [MAW] ARTDIREKTION Heimito Reinhardt [HIM] GESTALTUNG Sujata Reinhardt [SUJ] PRAKTIKUM Dragan Markovic [KOV] Lena Wolfart [LEW] Livia Habich [LIV] REDAKTION BERN Katharina Bornhauser [BOR], Kevin McLoughlin [MCL], Michelle Benz [MIZ], Oliver Roth [ORO], Raffaela Sansoni [RSA], Rico Plüss [PLU], Simon Dick [SID], Nuria Sidler [NIA], Stephanie Mumenthaler [SMU], Pablo Sulzer [BLO] WEITERE AUTOREN DIESER AUSGABE: Lukas Keller [LKE], Anna Hänni [ANH]

VORSCHAU  JUNI 2012 ALBÜM RELEASE

FUSSBALL-EM IN BERN

FOTOS Das Thema: Dragan Markovic Das Quartier: Livia Habich COVER 'AUA WIR LEBEN' Foto: z.v.g. Pressefoto WEBSEITE sushie.net, webundso GmbH, Flexlane GmbH VERTRIEB Passive Attack Bern

Müslüm mit erstem Album: Sorgt er für einen Sommerhit?

Bier, Wurst und Doppelpass: Wo man in Bern die EM geniessen kann.

Für den Fall, dass Beiträge oder Informationen unzutreffend oder fehlerhaft sind, haftet der Verlag nur bei Nachweis grober Fahrlässigkeit. Für unverlangt eingesandte Manuskripte oder Bildmaterial übernimmt der Verlag keine Haftung. Alle im bewegungsmelder abgedruckte Bei­träge und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Nachdruck oder anderweitige Verwendung, wenn auch nur auszugsweise, nur nach vorheriger, schriftlicher Genehmigung des Verlages. bewegungsmelder ist ein geschütztes Warenzeichen der bewegungsmelder ag.


bm159 bern  

bewegungsmelder bern - mai 2012

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you