Issuu on Google+

JULI / AUGUST_11 ZÜRICH das stadtmagazin #151


Latinfestival Bern

25. - 27. 8.11

Theater National Bern Maulbeerstrasse Shakira the club

Concerts Parties Workshops Shows & more!

www.salsanational.ch

energy


03

fertig Wie doch die Zeit vergeht. Seit 13 Jahren schon sortieren wir Pressemitteilungen, hören CDs, wimmeln aufdringliche PR-Leute ab, recherchieren in den Strassen und stöbern nach den Perlen in unserer Stadt. Unzählige Nächte haben wir uns um die Ohren geschlagen, manchen Bierglasboden gesehen, immer auf der Suche nach einer Story für die nächste Ausgabe. Manchmal haben wir mit unseren Covers provoziert, anonyme Post mit üblen Beschimpfungen im Briefkasten gefunden und in der Presse Kritik eingesteckt. Vielleicht weil wir Plattform waren für Künstler, Musiker, Querund Andersdenkende, im Grunde genommen seit jeher und noch heute ein Projekt von Sozialromantiker, Nostalgiker und Utopisten sind. Und dies soll jetzt zu Ende sein? Ja. Zumindest in dieser Art. Wir haben in den letzten Monaten hinter den Kulissen gehämmert und geschraubt, gebrainstormt und geplant, befragt, verworfen und schlussendlich doch gefunden. Nach all den Jahren ist es höchste Zeit für neuen Wind und einen frischen Anstrich. So geniesst den bewegungsmelder ein letztes Mal in dieser Form und freut euch und seid gespannt, wie die Geschichte nach der Sommerpause weiter gehen wird. Bleibt uns treu, wir bleiben es auch. [maw]

JULI / AUGUST_11  BERN das stadtmagazin #151

JUILLET / AOÛT 11  ROMANDIE magazine urbain #151

C‘ ESS E T T

FII F NI ..

JULI / AUGUST_11  BASEL das stadtmagazin #151

ausgabe basel

ausgabe bern

ausgabe romandie

spy special things out now music backstage festivals events directories impressum city map

04 06-08 10 11 12-14 16-17 18-23 24-28 29 29 30-31


04

pimpi >nette café-bar Der Garten Eden ist umgezogen. Also nicht der biblische, sondern der Blumenladen an der Hafnerstrasse im Kreis 5, der ist an die Ecke Josefstrasse gezügelt und heisst jetzt Garten Eden Wohnen. Im alten Lokal hat sich unterdessen die Café-Bar Pimpi eingerichtet. Viel Platz hat es nicht, neben der Bar finden gerade ein paar kleine Tische Platz. Die Einrichtung ist modern und gemütlich, die Getränkekarte gut (natürlich mit AmbossBier), die Preise fair, und es gibt feine Panini und Salate zum Mitnehmen. Highlight: Die schlürfende Sau auf der Homepage. [lke] pimpi café bar hafnerstrasse 11 zürich >www.pimpi.ch

langst ars

>backpacker hostel & café-bar Eine Jugi direkt an der Langstrasse, das hat uns gerade noch gefehlt. Doch, wirklich, ist für Rucksacktouristen sicher mindestens so interessant wie das Niederdorf. Vom Youth Hostel in Wollishofen wollen wir gar nicht erst sprechen. Ab diesem Sommer warten in den oberen Etagen 26 Betten auf rucksacktragende Gäste. Im Erdgeschoss wurde in den Räumen der Shakira-Bar schon im April eine neue Café-Bar eingerichtet, die nun von früh bis spät als Treffpunkt für Einheimische und Backpacker aus aller Welt dienen soll. Und es gibt dort regelmässig Live-Musik. [lke] langstars langstrasse 120 zürich >www.langstars.ch

.com bandplanet

>musik online-plattform für alle Horcht auf, ihr da draussen, die vor lauter überragendem musikalischem Talent, nicht mehr wisst wo oben und wo unten ist: Bandplanet.com ist eine weitere Online-Plattform, die Musikbegeisterten die Möglichkeit bietet, ihren Sound der grossen weiten Welt zu präsentieren. Aber Bandplanet.com ist anders. Jeder kann ein eigenes Profil eröffnen, seine Musik mit 100% Gewinn verkaufen und damit faires Geld verdienen. DIE Plattform, um Unentdecktes zu entdecken?! [flo] >www.bandplanet.com

Z.B.

5000 Flyer A6, 99.–

Günstig und einfach Flyer, Postkarten, Visitenkarten und mehr drucken: www.printzessin.ch


available in selected shops

L& M zum Freundschaftspreis Dazu L & M Päckli-Codes sammeln und auf www.h-o-f.ch viele Preise gewinnen *

* Kein Kaufzwang. Kostenlose Teilnahme, Teilnahmebedingungen und rechtliche Bestimmungen auf www.h-o-f.ch

Rauchen fügt Ihnen und den Menschen in Ihrer Umgebung erheblichen Schaden zu. Fumer nuit gravement à votre santé et à celle de votre entourage. marian da cruz: sängerin der berner band da cruz / photo: janosch abel Il fumo danneggia gravemente te e chi ti sta intorno.


06

. . L A I A C S SPE lcher sommertyp we

bist du?

Vier Berühmtheiten standen Frage und Antwort zu ihren sommerlichen Gewohnheiten. Finde mit dem ultimativen BM-Test bestehend aus den original Antworten der vier Promis heraus, welcher Sommertyp du bist. Einfach Fragen lesen, passende Antworten ankreuzen und Punkte zusammen zählen. [flo, wet & stu]

1. Was und wie grillierst du am liebsten? Ich hasse diese Massenkremierungen unschul­ diger Rinder, Lämmer und Hühner. Da mache ich mir lieber ein leckeres Raclette auf dem Balkon, auch wenn mich die Nachbarn aus­ lachen. [ 4 ] Ein dickes Stück Rind oder Pferdesteak. Am liebsten gut gewürzt oder mit Steaksauce. [ 1 ]

Cervelat am Lagerfeuer am Strand oder Pouletschnitzel auf Holz­kohle­ grill zu Hause im Garten. [ 2 ] Ein feines Entrecôte, das mir jemand grilliert, denn wenn ich das selber mache, kommt es alles andere als gut. [ 3 ]

2. Das perfekte Picknick: Was darf in deinem Korb auf keinen Fall fehlen? Viele Flüssigkeiten und Überraschungen, unter­ haltsame Momente und Schoggi­härzli. [ 3 ] Cervelat, Bratwurst, Maiskolben, Tomaten, Kar­ toffeln. BBQ Curry und Salsa Saucen. Mais-, Rüebli-, Tomaten-, Mozarella-, Kartoffeln-, Eisberg- & Taboulé-Salat. Mineralwasser, Cola Light, Rivella, Sprite. Zeitung fürs Feuer, Zund­ hölzli, Alufolien, Schweizer Sackmesser, Pizza Teig für Trädeli-Brot an Holstäckli gewickelt. [ 2 ]

Grissini zum Apéro, Pastasalat, Früchte. [ 1 ] Ton-Sandwiches, Tschipps, Tonic, Gin, Eis­ würfel, Flaschenöffner sowie eine spanische Gurke für den Gin Tonic und als Hiebwaffe gegen die Mücken. [ 4 ]

3. Dein Soundtrack für einen schönen Sonnenuntergang am Wasser? 'Black Hole Sun' von Soundgarden. Weil auch diese Welt eines Tages in einem schwarzen Loch verschwinden wird. [ 4 ] 'Emotion & Commotion' von Jeff Beck. So schön romantisch... Oder 'Loving you' von Paolo Nutini, weil nichts anderes als chilliger Indie Rock, den Sonnenuntergang zu einem Vergnügen macht. [ 2 ]

'The River' von Bruce Springsteen. [ 1 ] Natürlich eine Eigenkomposition, damit ich den Text immer wieder repetieren kann und schön in Übung bleibe. [ 3 ]

4. Dein bevorzugter Schwimmstil? Brustschwimmen. [ 2 ]

Crawl. [ 1 ]

Ich bin Nichtschwimmer – nasses Wasser ist scheisse. [ 3 ]

Heulboje. [ 4 ]


07 5. Wo machst du es am liebsten? (das Sonnen ist damit gemeint) Im Fluss, ohne Böötli. [ 1 ] Ich sonne mich selten, da ich eine recht empfindliche Haut habe, die an der Sonne anstatt braun, rot wird. Ich bevorzuge 'SchattenSünnelen', auf dem Badetuch am Strand oder im Garten zu Hause auf dem Liegestuhl. [ 2 ]

In einem Freibad – da gibt es noch Leute ohne Piercings und Tattoos. [ 4 ] Am liebsten in Cap d'Act am FKK-Strand – es gibt nichts Schöneres, als sich nackt zu sonnen. [ 3 ]

6. Banane, Melone, Pflaume oder Birne – wie würdest du deine Figur beschreiben? Ein Kasten. Unten eine Banane und zwei Pflaumen. Oben eine Birne, behütet von einer Melone. [ 4 ] Mmmhh... es gibt gar keine Frucht, die meiner Figur entspricht. [ 2 ]

Pflaume. [ 1 ] Eher eine Banane, obwohl meine Figur unbeschreiblich ist. [ 3 ]

7. Wie lange kannst du die Luft unter Wasser anhalten? Früher wurde ich oft zum Wett-UnterwasserAtem-Anhalten herausgefor­dert, deswegen eine geschätzte Minute. Vielleicht sogar etwas mehr. [ 2 ]

Jedes Mal wenn ich es ausprobiere, muss ich wieder auftauchen und eine rauchen gehen. Ausserdem bin ich gegen Menschenversuche.

Nach einer halben Stunde wird es kritisch. [ 3 ]

Keine Ahnung. [ 1 ]

[ 4 ]

8. Identifiziere dich mit einem der folgenden sommerlichen Gegenständen: Kokosnuss. Ich liebe es im Sommer gekühlte Kokosmilch zu schlürfen oder frisch gepresste Fruchtsäfte zu trinken. Hilft gegen den Durst und ist erst noch gesund. [ 2 ]

Toast Hawaii. [ 4 ] Sonnenschirm – erinnert mich irgendwie an meine Haarpracht. [ 3 ]

Pizza. Liebe ich egal ob Sommer oder Winter. [ 1 ]

BIERZELT

BY CARDINAL DRAFT

NEW!

W

mild & fresh taste


. . L A I A C S SPE auflösung

DER GRINGLER [ 8– 15 PUNKTE ] >der siegerische sommertyp Du bist die Sportskanone schlechthin – du crawlst den Fluss problemlos sämtliche Boote nieder mähend, gegen den Strom Richtung Thun hinauf und stählst deinen pflaumenartigen Körper ins Unermessliche. Dafür verzehrst du ohne weiteres ein mit Grissini aufgespiesstes, dickes und saftiges Ross mit halbem Fruchtkorb im Mund. Du tummelst dich am liebsten am Lagerfeuer und hörst dazu on 'The River' mit Bruce Springsteen. Mit deiner Devise 'Gring ache und seckle' bist du immer und überall auf der Über­holspur mit dabei und schwimmst allen davon.

DER AUERBACH [ 16 – 21 PUNKTE ] >der filligrane sommertyp Du bist das Supermodel – wenn du Kokosnuss schlürfend und schattenbehütet die Strandpromenade entlang catwalkst, fliegen dir die Herzen aller Männer zu und jeder will mit dir seine Cervelat oder seinen Maiskolben über dem romantischen Feuer grillieren. Du machst immer und überall eine gute Figur, auch unter Wasser tratschst du mit Ariel der Meerjungfrau, atemlos über die neuste Algenkur, während ein Krebs dir 'Loving you' zu blubbert. Im Garten Eden, umgeben von Gemüse findest du deine filligrane, sommerliche und innere Ruhe.

DER PLÄTTLER [ 22 – 26 PUNKTE ] >der aufreisserische sommertyp Du bist der Entertainer – du reisst mit deinem Charme von Schoggiherzli bis Sahnehäubchen alles auf. Nasses Wasser findest du scheisse, dennoch ist deine Ausdauer beim Abtauchen nicht zu unterschätzen. Am liebsten sonnst du dich ballermannmässig am Cap d'Act und entertainst selbstbewusst mit deinem 'Porno Star' die ganze Freikörperkultur, selbstverständlich mit Verhüeterli. Mit deinem unbeschreiblichen Körperbau inklusive Haarpracht, bist du für jegliche Überraschungen flexibel zu haben und überzeugst mit deinem unverwechselbaren potenten Banana-Style.

DIE ARSCHBOMBE [ 27 – 32 PUNKTE ] >der draufgängerische sommertyp Du bist der Rock'n'Roller – du verachtest Massenkremierungen unschuldiger Lämmer und raclettierst jeden Käse auf den verbrannten Rücken der Sonnenanbeter, Hauptsache 'Znüni näh'. Dein Körper ist ein Kasten; deine Banane eingebettet zwischen zwei Pflaumen pflegst du so sorgfältig wie deinen Allerwertesten. Wo du auch bist, mocketierst du mit Gin-Tonic und spanischer Gurke alle Welt. Während du wie eine Heulboje, kippenrauchend den Fluss hinab Richtung Schwelle treibst, summst du gemütlich der 'Black Hole Sun' entgegen und verschwindest im schwarzen Loch.

? re n wem Pk t], te n ge hö Julia Saner [2 t] A nt wor t], Welch e eyermann [1 Pk Anaconda [4 Pk Anita W ve [3 Pk t], Endo J. P. Lo

08


BIERBAUCH 09

BY CARDINAL DRAFT

NEW!

W

mild & fresh taste


10

gefährlich

e beute

>handtaschen Als Frau ist man nachts auf der Strasse leichte Beute. Erst recht, wenn man noch aufgetusst aus dem Ausgang, leicht angesäuselt nach Hause wankt, die Locken dekorativ zerzaust und die Wangen gerötet vom Spasshaben hat. Viel zu leichte Beute. Zur Abschreckung von Unholden und anderen Übeltätern mit finsteren Absichten gibts die Taschen von Vlieger & Vandam. Sehen aus, als trage man eine Pistole, wahlweise auch ein Messer, mit sich rum. Sieht gefährlich aus. Und ist auch noch verdammt schick. [bor] >www.vliegervandam.com

kn o p f >red pop Knöpfe gehen mir auf den Wecker. Gehen ewig zum Aufmachen, gehen ewig zum Zumachen. Es gibt nur einen Knopf, mit dem ich mich anfreunden könnte: Der Red Pop. Einfach ans iPhone anstecken und der rote Knopf vereinfacht das Fotografieren. Nie mehr den Auslöser zehn Mal drücken, weil der Touchscreen nicht mehr weiss, was ein Touch ist. Nie mehr Zirkus Kniewürdige Verrenkungen beim sich selbst Fotografieren machen. Einen Knopf, auf den die Welt gewartet hat. [bor] voraussichtlich ab september bestellbar >www.beepindustries.com

d nieder mit

en viren

>hoch lebe plastik Wir setzen ein Zeichen gegen das unerträgliche Gurken und Sprossen Morden (auch die haben eine Seele!) und bieten eine gute Alternative; Ab jetzt finden Rettich, Rüebli, Salatkopf, Maiskolbe, Kartoffel oder die eben genannte, verschmähte Gurke aus Plastik den Weg in die Gemüseschublade im Kühlschrank. Die sind garantiert Enterohämorrhagische Escherichia coli frei und der regelmässige Gang zum Kompost benötigts auch nicht mehr. Aber, es sei gewarnt! Eventuell können in der Magen- und Darmgegend nach Verzerr leichte Schmerzen auftreten. Ä Guete! [flo] >www.dekorationsartikel.net

ipillow >craftsquatch Manche können nicht ohne. Denken jede Minute eines jeden Tages daran. Müssen es auch in der Nacht haben. Oder im Zug. Die Rede ist von den iPhone-Apps – was habt ihr den gedacht? Wer an seinem iPhone hängt wie der Embryo an der Nabelschnur, sollte sich einen Therapeuten, ähm, oder die Kissen von Craftsquatch zulegen. Die sehen aus wie die Apps, nur viel knuddeliger. Und sind billiger als eine Therapie. [bor] >www.craftsquatch.com


rdnine the Ds von Ha Trailer an. Gewinne DV schau dir die d un wnloaden, vie do Mo perboy App Einfach Pa rafieren und los. Seite fotog

t ischlein le

11

ck mich

>BOOK von nina puri Der lang ersehnte Anti-Knigge mit Tipps und Tricks; wie man sich anständig daneben benimmt. Ob im Büro, auf Reisen im Alltag oder unter Freunden; Daneben benehmen ist angesagt – denn die Manieren sind auf den Hund gekommen. Wir duzen den Chef, gratulieren molligen Frauen zur Schwangerschaft, beginnen Beziehungen mit Wodka Lemon und beenden sie per SMS. Voll daneben? Fragen sich die einen hinter dem Ohr kratzend. Reine Überlebenssache! Plädieren die anderen lässig. Spätestens beim amüsierten Lesen entsteht dieses vertraute Wiedererkennungspotential der niemals endenden Fettnäpfchenfalle. Zum Abgrölen und Todlachen. [wet] >www.droemer.de

te de balada ttrroismpeta

>MOVIE von àlex de la iglesia Der Plot tönt vielversprechend. Der sadistische 'lustige' Clown Sergio liefert sich mit seinem traurigen Gegenpart Javier ein erbittertes Duell um die schöne Zirkusartistin Natalia. Das Ganze spielt in düsterer Atmosphäre während des Franco Regimes in Spanien. Am Filmfestival in Venedig zeigte sich unter anderem ein gewisser Quentin Tarantino begeistert. Die Bilder sprechen eine klare Sprache und versprechen grosses Kino. Wieder mal psychotische Clowns in Action. Freude! [stu] ab 04.08. im kino >www.thelastcircusmovie.com

he hardnine t

gewinne online 3 x 1 DVD

movie

>DVD von jan mühlethaler Es ist die Geschichte von einem, der auszog, um mit seinem Töff die Welt zu erobern. Genauer, die Geschichte von Danny. Der Tüftler verbringt Nächte und Tage damit, seine Vision langsam Wirklichkeit werden zu lassen, bis der langersehnte Moment kommt, an dem er mit seinem selbstgebastelten Bike, einer Mischung aus Harley und BMX, endlich die Strassen erobern kann. Der Film vom Berner Regisseur Jan Mühlethaler zeigt auf, dass mit dem nötigen Willen alles möglich ist, wirkt inspirierend und überzeugt mit schönen Bildern und einem tollen Soundtrack. Die Alternative für einen verregneten Sommerabend. [stu] >www.hardninemovie.com

hm es wird sc

utzig

>GAME gang hoch, gang runter Nachschub für Racer-Fans: 'Dirt 3' für Xbox 360 und PS3 überzeugt wie schon die Vorgänger mit tadelloser Steuerung, intensiven Arcade-Heizereien und vielen bunten Spielmodi. Bei plötzlichem Wetterumschlag wird es richtig schmutzig auf dem Bildschirm. Da gilt es die Zähne zusammen zu beissen und Dreck zu fressen. Nur wer ordentlich Gas gibt und ohne Kompromisse über die Strecken brettert wie ein Irrer, kommt aufs Siegertreppchen, inkl. Adrenalinrausch und Hornhaut an den Fingern. [sid] >www.dirt3game.com


12

'total freorm' r e d r o new ion to new ord joy divis

>best of album Es ist immer so eine Sache mit Best of Alben. Die wirklichen Fans haben sowieso alle Platten ihrer Lieblinge im Regal stehen und alle anderen laden sich einfach ihre Lieblingssongs runter. Nun, wer zu jung ist, um Zeuge dieser aussergewöhnlichen Band(s) zu sein, hat nun die Möglichkeit dies nachzuholen. Alle 18 Songs sind in chronologischer Reihenfolge. Neben den Hits 'Love will tear us apart' und 'Blue Monday' ist auch noch ein Juwel für die Langzeit-Anhänger darauf. Mit 'Hellbent' findet man nämlich zwischen Altbekanntem einen bisher unveröffentlichten New Order-Song. Eine Art Geschichtsunterricht, die dem einen oder anderen aufzeigt, wo die Wurzeln ihrer heutigen Helden zu finden sind. [stu] >www.new-order.eu

daliah

gewinne online 2 x 1 CD

gewinne online 2 x 1 CD

'daliah'

>mundart-pop Nach unzähligen Guerilla-mässigen Auftritten in Frankreich und gesanglichem Hin- und Her auf Spanisch, Englisch und Französisch, wendet sich die fünfköpfige Band nun zurück zu ihren Wurzeln. Ihr zweites Album kommt, mit einer Ausnahme, voll und ganz auf Berndeutsch daher und wirkt so ehrlicher und authentischer. Die Frische in ihren poppigen Songs ist geblieben und lädt nach wie vor zum Tänzeln ein. Voller Spannung wird auf eine Promoaktion gehofft, die ähnlich viel Aufmerksamkeit aufwirft, wie die farbigen Velos im letzten Jahr. [flo] >www.daliah.ch

p vp 'es geit'

>rap "Wir machen Rap, keine Musik." Ein Statement wie ein Leberhaken. Stammen tut es von Phantwo, Rapper in der Berner Combo PVP. Es ist zwar schon siebenjährig und eigentlich auf das letzte Album 'Eifach nüt' bezogen – passen aber tut es besser denn je. Die Jungs von PVP rappen. Jeder so, wie er es sich gewohnt ist. Dabei weiss zum Beispiel Poul Prügu, dass er mit der Virtuosität und Geschwindigkeit der jüngsten Wortakrobaten nicht mithalten kann, aber auch deswegen besinnen sich wohl alle bei PVP auf Werte, die sie auf ihrem langen Weg immer begleitet haben: Geradlinige Texte, einfache Beats und vor allem Texte, die keiner Interpretation bedürfen. Hässliche Frisuren von Frauen in den Mittdreissigern. Menus im MigrosRestaurant. Hass auf die Freundin. Einfach, aber gut. [moe] >www.pvp.ch '

of 'favourites h .c p o h c

Incubus if not now, when?

William Elliott Whitmore field songs

Thievery Corporation culture of fear

the month

Limp Bizkit gold cobra

Jolie Holland pint of blood


n? an sc haue st. -Mon day' Po Or de r, 'B lue rafieren und ab die ip vo n New fotog De n Ku lt- Cl p downloaden, Seite Paperboy Ap

w f not now, 'i s u b u inc

gewinne online 2 x 1 CD

13

>alternative Doch, der Drive ist auch mit diesem Album geblieben. Als Incubus 2001 ihr erfolgreiches Album 'Morning View' releasten war wohl selbst für die Band schwer auszumalen, dass sie zehn Jahre später weiterhin auf den Weltbühnen präsent sein würden. Das neuste Werk 'If not now, when?' ist schwierig mit Vorgängern zu vergleichen, sicher nicht in die Kategorie eines umstrittenen, aber höchst experimentierfreudigen 'A Crow Left Of The Murder...' (2005) zu stecken. Gemässigter, könnte man den Sound der Band im Jahre 2011 nennen, doch die Eigenschaften der ehemaligen Alternative-Vorzeigeband finden sich auch in diesem Album wieder. Ein ruhiges, doch Incubus würdiges Album, das entscheidend durch die starke, markante und wandelbare Stimme Brandon Boyds getragen wird. [blo] >www.incubus.com

impse p t n i o j e k the ju imps 'boogie th '

lp & the gospe

gewinne online 2 x 1 CD

hen? '

church dow

n

>50s blues / gospel / soul Was passiert wenn die Juke Joint Pimps auf ihr Alter Ego The Gospel Pimps treffen? Davon wird man auf ihrem neuen Album 'Boogie The Church Down' Zeuge. Vom versoffenen 50s Blues geht es langsam in Richtung Gospel und Soul. Nicht nur ab Platte, auch live macht die Band diese Verwandlung durch, inklusive Chor und Mönchskutten, versteht sich. Authentischer Blues, der einem das Gefühl gibt, die Platte irgendwo in Grossvaters verstaubter Schatzkiste gefunden zu haben. Boogie the church down – leicht gemacht. [stu] >www.juke-joint-pimps.com

dy 'sugar dad s n i v l e m

live'

>alternative-noise-rock Es ist wahrlich eine Ewigkeit her, seit die vier Herren rund um die Melvins, die Schweizer Ohren live beglückt haben. Für all jene, die unter Entzugserscheinungen leiden, wird die Wartezeit nun mit einem weiteren Live-Album verkürzt. Aufgenommen im Busta-Guts Club in Downey, Kalifornien. Die Set-List an jenem Abend verspricht ein Album ganz nach dem Geschmack eines jeden Melvins Anhängers. 'Civilized Worm' und 'Kicking Machine' sind nur zwei Highlights unter vielen. Vorerst muss man also noch vor den heimischen Boxen die Mähnen schütteln. Dreht man diese laut genug auf, hat man sein ganz persönliches Konzert im Wohnzimmer. [stu] >www.myspace.com/themelvins

ig axiom 'parad

gewinne online 2 x 1 CD

m shift'

>d'n'b Der erfolgreichste Schweizer Drum 'n Bass DJ und Produzent Axiom legt mit 'Paradigm Shift' sein neustes Werk auf. Besonders die Tracks mit den Vocals von Lady Katee haben absolutes Clubhitpotenzial. 'Kali's Prayer', 'Where Do I Begin' oder ganz gross 'Never Give Up'. Aber natürlich dürfen die absoluten Kracher wie 'The Theorem' auch nicht fehlen. Erstaunlich: Das neue Projekt Spellbound, mit Down-Tempo-Pop-Songs. Da zeigt er sein ganzes Potenzial und lässt sich hinter die Sonnenbrille blicken. [maw] >www.myspace.com/axiomadness >www.trustinmusic.net


14

beirut

'rip tide'

>indie folk / world music Mit Beirut ist nicht etwa die Stadt im Nahen Osten gemeint, sondern der Sänger, respektive seit einiger Zeit die Band aus den USA. Aber nach diversen Hits, wie zum Beispiel dem wunderschönen 'Nantes' dürfte das sowieso jedem klar sein. Mit 'Rip Tide' folgt nun das vierte Album des Amerikaners. Nach Balkan, Frankreich und Mexiko klingen die neuen Lieder nun mehr nach Americana und Folk. Die Vorabsingle 'East Harlem' lässt jedenfalls schon wahrlich Gutes vermuten. Wir sind gespannt. [mcl] >www.beirutband.com

fininn' hurcek in k a g 'b

>pop / electro Luk Zimmermann beweist einmal mehr, dass er in Sachen Musik ein goldenes Händchen hat. Sein neuster Streich: Huck Finn. Auf ihrem Debutalbum 'Breaking In' präsentiert das Duo Finn und Berry eine abwechslungsreiche Platte an Musikstilen. Von melodiösen, langsamen und eher dunklen Popsongs, zu mit Synthie angereichertem Electrosound bis hin zu rockigen und gitarrenlastigen Stücken, untermalt mit der eindringlichen Stimme des Sängers. Es scheint fast, als wollen die zwei Herren ihr ganzes Können auf dieses eine Album packen. Irgendwie gewöhnungsbedürftig schön. [flo] >www.huckfinnmusic.com

oraftfieoarn' p r o c y r e v thie 'culture o

gewinne online 2 x 1 CD

>lounge / dub / acid jazz / bigbeats Zwei DJs, eine grosse Liebe und eine lange Karriere bereits hinter sich. Das Duo nennt sich Thievery Corporation und releast mit 'Culture of Fear' eine weitere Portion ihres unverkennlichen Mixes. Lounge-Sound bedeutet bei ihnen nicht einfach Lounge-Musik, sondern steht für die Mischung aus verschiedensten, weltweiten Einflüssen. Beats, die ins HipHop driften, um einen Schwenker ins Reggae-Viertel zu machen, um auf dem Funk-Brett surfend und zielgerichtet raus Richtung elektronischem Chillout/Ambient-Sound zu driften. Fans von elektronischer Musik, die offene Ohren und gerne auch Mal links und rechts Reinhören, können hier aus einem reichhaltigem Topf höchst präzis vermischter und wohlklingender Lounge-Musik schöpfen. Aber eben, nicht Lounge, sondern die offensichtlich grosse Liebe für vielfältiges Musikhören. [blo] >www.thieverycorporation.com

hallt büro so sc was im bm

Goldfrapp Lovely Head / Tennis – Long Boat Pass / Chloe Into The Dark / Angus & Julia Stone The Devil's Tears / Ben l'Oncle Soul Seven Nation Army / PJ Harvey Big Exit / Timber Timbre Black Water / The Antlers French Exit / Crystal Fighters Plage / Guided By Voices Game Of Pricks / The Dø Tammie / Radiohead Lotus Flower / The Kills Sour Cherry / Lulu & The Lampshades Cold Water / PVP Olten / Chris Cornell You Know My Name / Blood Red Shoes I Wish I Was Someone Better / Portishead Machine Gun


16

mit moby Soeben veröffentlichte er ein neues Album inklusive gleich­ namigen Fotoband mit Bildern, die dem Leben neben der Bühne als weltweit bekannter Musiker ein Gesicht geben. Der gebürtige New Yorker Moby im Gespräch mit dem BM über seine lange Karriere, Major-Labels und die IndieBewegung. [mcl]

Vor kurzem hast du dein zehntes Album releast, es heisst 'Destroyed'. Dessen Cover sieht aus, als wäre es in einem Krankenhaus geschossen worden. Das ist der La Guardia Flughafen in New York. Eines Nachts hatte unser Flug Verspätung. Also spazierte ich durch den Flughafen. Da fand ich diesen wirklich langen Korridor, bei dem oben auf einer Anzeigetafel stand, dass unbewachtes Gepäck zerstört wird [Anm.: 'unattended luggage will be destroyed']. Aber die Anzeigetafel war so klein, dass jeweils nur ein Wort darauf Platz hatte. Also hab ich jedes Mal, wenn das Wort 'destroyed' erschien, Fotos gemacht. Denn das passte sehr zu meinem Gefühl der völligen Erschöpfung. Dein Fotobuch, dass parallel zum Album erschien, heisst ebenso 'Destroyed'. Das Buch ist auch sehr verträumt, karge Bilder... Allgemeine Erschöpfung? Ich liebe es, Musik zu machen. Aber auf Tour ist es so seltsam. Man lebt in Hotelzimmern, in Flughäfen, in Backstages. Und jetzt gerade ist kein einziges Kleidungsstück, das ich trage, meines. Man kauft während der Tour Sachen ein und wird so mehr und mehr getrennt vom eigenen Zuhause, der Familie, den Freunden, der Sprache, dem Bett und der Küche. Also werden alle vertrauten Sachen 'destroyed' und einem weggenommen. Und die Frage ist dann: Was ist überhaupt noch übrig? Anders Thema: Dein erstes Album hast du 1992 releast, bist also seit fast 20 Jahren unterwegs. Dabei hast du bereits mit zahlreichen bekannten und angesehenen Künstlern gearbeitet. Eine Zusammenarbeit die dir geblieben ist? David Bowie ist für mich der beste Musiker des 20. Jahrhunderts und wir haben schon ziemlich oft zusammengearbeitet. Wir waren gemeinsam auf Tour, ich hab Remixes für ihn produziert, auf einigen seiner Aufnahmen Klavier gespielt und es verblüfft mich noch jetzt, dass ich mit ihm zusammenarbeiten konnte. Ebenso hab ich ein paar Remixe für Brian Eno produziert. Das hat mich auch fasziniert, weil Brian Eno mich musikalisch wahrscheinlich so sehr beeinflusst hat, wie kein anderer. Auch für Michael Jackson hattest du schon gearbeitet... Ja, Remixes und ein wenig Produktionsarbeit für ihn, was deswegen komisch war, weil ich Jacksons Musik nie wirklich mochte. Es lag mir auch überhaupt nichts daran. Es war dieser eine Remix zum Song 'Beat It'. Ich versuchte das Original so fest wie möglich zu verfremden. Ich weiss nicht, ob man ihn online findet, aber falls Zeit vorhanden ist, solltest du unbedingt die MP3 bei Gelegenheit klauen und runterladen. Es ist eine der bizarrsten Sachen, die ich je gemacht habe. Das Label war interessanterweise auch überhaupt nicht glücklich damit. (lacht)


17 Du hast gerade von 'Musik klauen' gesprochen. Was hältst Du eigentlich von Leuten, die deine Musik illegal herunterladen? Wenn ich Musik mache, mache ich sie, weil ich es liebe. Und meine grösste Hoffnung ist es, dass Leute meine Lieder hören werden. Wenn jemand bereit ist meine Musik zu hören, ehrt mich das sehr. Mir ist es ziemlich egal, wie die Leute meine Musik hören. Musik zu hören kann meiner Meinung nach nie Diebstahl sein. Jetzt habe ich eine etwas knifflige Frage für dich. Wenn Du jetzt auf der Stelle deine fünf Lieblingsalben benennen müsstest, welche wären das? Nummer eins wäre wohl 'Heaven Up Here' von Echo & The Bunnymen. Album Nummer zwei: Das erste der Bad Brains. Nummer drei wären Donna Summers 'Greatest Hits' und an vierter Stelle liegt Nick Drakes 'Bryter Layter'. Zu guter Letzt würde ich an fünfter Stelle meiner spontanen Top 5 das Album 'Goats Head Soup' der Rolling Stones nennen. Weisst du, ich könnte locker noch 20 weitere Alben nennen, das ist eine tolle Frage, wirklich. Das Komische ist, dass mir nicht wirklich neuere Alben einfallen, die da reinpassen würden. Als Magazin mit Neuerscheinungen besprechen wir monatlich hörenswerte CDs. Wie wäre es beispielsweise mit Radiohead? Es gibt bestimmte Bands wie Radiohead, Björk, oder The White Stripes bei denen ich zwar die Musik mag, aber ein Teil von mir sich ständig so fühlt, als wären sie nicht ehrlich. Ein Beispiel: Ein Freund von mir war im Studio mit einem sehr berühmten Indie-Rocker, der bekannt dafür ist, relaxed, sorglos und cool zu sein. Im Studio haben sie konstant nur davon gesprochen, wie sie genau das erreichen können. Also erwarten die Fans von ihm, dass er cool und relaxed ist und er bastelt im Studio so lange an seinen Sachen herum, bis sie dementsprechend klangen. Ehrlich gesagt, glaube ich, dass die IndieKultur etwas ausser Kontrolle geraten ist. Heisst das, du hast was gegen die momentane Indie-Bewegung? Die Indie-Kultur und die sogenannten Hipsters sind eigentlich schon fast zu einem ultrakonservativen Klischee verkommen. Die Einflüsse von allen sind einfach ein bisschen zu perfekt. Weisst Du, alle nennen Brian Wilson, die Pixies und Iggy Pop. Und ich wünschte die Leute würden etwas über den Tellerrand schauen. Ich habe letzthin die neueste Animal Collective Scheibe gehört und sie ist gut. Aber sie ist fast ein wenig zu perfekt. Man hört sich das Album an und möchte fast, dass sie einen Fehler machen – etwas, das nicht haargenau ins Raster passt von dem was Pitchfork von ihnen erwartet. Ich höre ziemlich viel Indie-Rock und vielfach denke ich, die machen das, weil sie wissen, dass es das ist, was von ihnen erwartet wird. Und manchmal habe ich einfach das Gefühl, dass in der Welt des Indie-Rock die Musiker, Journalisten und Fans zu sehr mit einander übereinstimmen. Weisst du, sie alle sind sich einig, dass man unbedingt 'Slanted & Enchanted' hören muss. Ich denke, dass sie sich gegenseitig ein wenig mehr herausfordern sollten. Das gesamte Interview findest du auf >www.bewegungsmelder.ch

16.07. sea of love festival freiburg D 11.08. festival la foire aux vins colmar FR >www.moby.com


18

estival f i k s w o k u b

gewinne online 2 x 2 Pässe

gewinne online 5 x 2 Drinks

>special edition der bukowski serie Jeden Mittwoch Bukowski, treue Zukunft-Besucher wissen Bescheid. Die beliebte Party am Mittwoch feiert mit einem kleinen Festival in den Sommer hinein. Spezielle Gäste, ausgelassene Ferienstimmung und eben, viel Bukowski-Weisheiten. “Sometimes you just have to pee in the sink”, so einst Charles Bukowski. So sei es. [blo] line up: jesse evans, weitere tba. mi 06.07. im zukunft club zürich >www.zukunft.cl

mer fest m u s t r a b a

>indoor openair Eine weitere Saison hinter sich hat auch das Abart. Wie so oft sind wir wieder dieses Jahr hingeströmt. Sei es für ein Indie/Electro-Konzert (Metronomy, Hercules & Loveaffair, Cold War Kids), eine ausgelassene Party à la Alternative Nation oder Indiependance oder eben spätestens nun fürs zweitägige Abart Summer Fest. Sound, good People und ein würdiger Schluss für eine weitere musikalisch reichhaltige, gelungene Saison. [blo] line up: alternative nation, maximum kick & supersonic djs (day one), indiependance & discotheque abart djs(day two) fr 08. & sa 09.07. im abart zürich >www.abart.ch

unds im summerksaoufleuten

>konzert-serie Auch dieses Jahr überbrückt das Kaufleuten das Sommerloch mit einer fein erlesenen Auswahl diverser Musiker. Im Vordergrund steht das heimische Schaffen. Geheimtipps teilen sich die Bretter, die die Welt bedeuten, mit den alten Hasen. Für jeden Geschmack ist etwas dabei. Also ab unter die Leute! [stu] line-up: stiller has, navel, reverend beat-man blues trash trio, traktorkestar, pamela méndez, huck finn, 7 dollar taxi, dead bunny, monotales uvm. vom do 04. bis mi 31.08. im kaufleuten zürich >www.kaufleuten.ch

street par

ade

>millionen party Kein Entkommen scheint es am Wochenende der Street Parade vor diesem Anlass zu geben. Millionen von Ravern treiben es ziemlich bunt, lassen sich sorglos bis zum nächsten Morgengrauen gehen und schütteln sich ein grosse Portion spiessiges Verhalten vom Leib. Ob man an der Energy 11 im Hallenstadion, an der Electric City in der Maag Event Hall oder an sonst einer der tausend verschiedenen Locations los ravet: Hu kheers? Hauptsache unser Fest am Zürisee. [blo] line up: boy george, carl cox, paul van dyk, fedde le grand, avicii, boys noize, uvm. sa 13.08. in der ganzen stadt zürich >www.streetparade.ch


19

thurern r e t in w . 6 3 oche musikfestw

gewinne online 2 x 2 Pässe

>musik in der altstadt In den engen Gassen der Winterthurer Altstadt Live Acts zu sehen, ist immer wieder speziell. Dabei sticht vor allem das kostenlose Rahmenprogramm mit Konzerten heraus, die andernorts gut und gerne eine Stange Geld kosten würden. Auch 2011 lässt sich das Programm durchaus sehen. [mcl] line up: archive, deus, the darkness, iron & wine, edward sharpe and the magnetic zeros, uvm. mi 17. bis so 28.08. in winterthur >www.musikfestwochen.ch

gewinne online 2 x 2 Pässe

>rock und electro festival Dieses charmante Festival oberhalb von Lausanne besticht nicht nur durch seine idyllische Lage, sondern auch Jahr für Jahr mit einem schier unglaublichen Musikprogramm. Das For Noise liefert auch dieses Jahr einmal mehr schlagende Argumente dafür, dass das schönste Festival an der Schweizer Riviera eben eigentlich in Pully stattfindet. [mcl] line up: wild beasts, trentemøller, blonde redhead, crookers, the antlers, death in vegas, uvm. do 18. bis sa 20.08. in pully >www.fornoise.ch

for noise

clanx

>appenzeller, daher! Dort wo sich Fuchs und Hase noch ein Schnäpschen in die Pfote drücken und der wohl heisseste Moderator, den unser Ländle zu bieten hat (neinein, nicht der perfekte Schwiegersohn in spe, Sven), herkommt, findet seit vier Jahren ein Non-Profit Festival hoch über dem Hauptort des Halbkantons Appenzell Innerrhoden statt. Inmitten von Nichts, umgeben von saftigem Grün und widerkäuenden Kühen bietet das Clanx eine rockige Atmosphäre. Dem traditionsreichen Völklein wirds die Tracht nur so um die Ohren schlagen. [flo] line up: blackmail, favez, aeronauten, palkomuski, uncommonmenfrommars, knuts koffer, stan or itchy, uvm. fr 26. bis so 28.08. in appenzell >http://2010.clanx.ch

sur le lac

>bijoux mit panorama Ein wahrer Leckerbissen steht Anfang September im Wilden Osten an. In beschaulichem und familiärem Rahmen geben sich verschiedene Schweizer Bands hoch über dem Bodensee die Ehre und spielen an einem Festival auf, das durch Musik jenseits des Mainstream und einer wahnsinnigen Aussicht auf drei Länder besticht. [mcl] line up: buvette, labrador city, choo choo, dans la tente, we loyal, patrick bishop, monophon sa 03.09. in eggersriet >www.surlelacfest.ch


20

g a d g e ts

t pop up ten

>das wurfzelt Fern von Zivilisation und Arbeitszwang gleitet man auf den heiligen Boden des Festivalparadieses und will nichts anderes mehr, als zu kommen, um zu bleiben. Spätestens beim Beobachten urbaner Zelt-Aufbauer während ihrer Beziehungskrisen, Nervenzusammenbrüchen und daraus resultierenden ausgestochenen Augen, wird einem auf brutale Art bewusst: die heutige Menschheit erliegt der Nomaden-Untauglichkeit. Bevor das humane Niveau 'höllentief' sinkt, besorge dir das Wurfzelt. Auspacken, hoch werfen, fertig. Das Pop Up Tent wird dich nicht nur aus der Masse heben und dein Überleben sichern, sondern auch deine Eh(r)e retten. So macht Zelten Spass. [wet] >www.filthyfox.co.uk

t your draf

>the new taste “Zeige mir eine Frau, die wirklich Geschmack am Bier findet und ich erobere die Welt”, so Herr Kaiser Wilhelm II allwissend. Na, dann mal los! Denn spätestens mit dem neu interpretierten Bier von Cardinal sollten die Eroberungsversuche von Frau und Welt gestartet sein. Mild und frisch verzaubern die Biere Draft Original und Lime Cut alle Münder und privilegieren das Biertrinken in unseren modernen Breitengraden. Perfekt gebraut für den sommerlichen Festivalmarathon – wollen wir mal schauen, wer hier wen unter den Tisch säuft, lieber Herr Kaiser. [wet] >www.cardinal.ch

selk'bag

>sleep-wear system Mal ehrlich, schlafen im Freien findet man auch nur kuhl, weil es alle so was von toll finden. Ist man dann erst mal am Ende des Abends angekommen und quetscht sich mühsam in den Schlafsack, gleicht unser bisschen Stück ersoffendes Fleisch nur noch einen Hauch von Nichts. Ist man dann mal drin, fängt es nach dem ersten Schnarcher in der Blasengegend an zu ziehen. Mit dem Selk'Bag gehört die erniedrigende 'Krüppel aus dem Sack'-Technik endgültig der Vergangenheit an. Die Penntüte zum Anziehen schützt vor dem Erfrierungstod, ermöglicht das Drehen mit dem Schlafsack in die vier-PfotenStellung, da totale Bewegungsfreiheit aller Extremitäten. Aufstehen, loslaufen, die Beine auseinander, Reissverschluss auf, Objekt greifen und... aaah. [wet] >www.selkbag.ch

shit box

>mobiles klo aus pappe Falls man jedoch nach dem Konsum darmanregender Flüssigkeiten notgedrungen nach Luft schnappend aus dem Gaszelt fliehen muss, um sich seiner Kacke zu entledigen und, wie zufällig, die halbe Festivalmeute die stinkenden Dixis besetzt, dann, ja dann wirst du dir eine Shit Box mit biologisch abbaubaren Poo Bags wünschen, um dich triumphierend auf die Pappschüssel zu thronen. Wünsche werden wahr; gut und gerne auch zehn Mal im Tag, denn die Shit Box fasst locker 100kg braunes Gold. Nach erledigtem Ausscheidungsvorgang einfach schön diskret Beutelchen verbuddeln, Box zusammen falten, in die anders stylische Aufbewahrungstasche stecken und schon hat man das Geschäft seines Lebens abgewickelt – einfach nicht nass werden sollte das Ding. Gar nicht so eine beschissene Idee. [wet] >www.yomoy.de


21

Rauchen fügt Ihnen und den Menschen in Ihrer Umgebung erheblichen Schaden zu. Fumer nuit gravement à votre santé et à celle de votre entourage. Il fumo danneggia gravemente te e chi ti sta intorno.


22

als t o p f e s t i v2 0 1 1 Neben den regionalen und lokalen Festival-Perlen gibt es einige Openairs, für die es sich lohnt, die Gummistiefel und das Zelt quer durchs Land zu schleppen. Die folgenden haben klingende Namen auf dem Programm und jahrzehntelange Erfahrung auf dem Buckel. Die Top Festivals 2011 im Überblick. [bor]

f e s t iv a l z z ja x u e r mont >smoke on the water Ein Supermarkt der Blues-, Jazz und Weltmusik ist das legendäre Montreux Jazz Festival, das dann und wann auch mal etwas Feuer fängt. Dazu einige sehenswerte Gratis-Konzerte. Einziger Tiefpunkt: Ricky Martin. line-up: arcade fire, sting, shemekia copeland, b.b. king, paolo nutini, deep purple, crystal fighters, paul simon, afrika bambaataa, aloe blacc, alpha blondy, carlos santana, ruben blades, uvm. fr 01. bis sa 16.07. in montreux >www.montreuxjazz.com

auenfeld r f ir a n e p o

>das grösste openair der deutschschweiz Das Mekka der Baggy-Pants-Träger ist das Openair Frauenfeld. Kein Schönwetterpop, sondern Koryphäen der Hiphop-Kultur sind dort zu hören. line-up: snoop dogg, wu-tang clan, public enemy, ice cube, cypress hill, the roots, lupe fiasco, big boi, ziggy marley, deichkind, bushido, samy deluxe, kool savas, uvm. fr 08. bis so 10.07. in frauenfeld >www.openair-frauenfeld.ch

gurten fes

gewinne online 2 x 2 Pässe

tival

>berner fest Das Festival auf dem Berner Hausberg bringt alljährlich die Kassen des Tourismusverbandes zum Klingeln. Eher im Indierock-Bereich angesiedelt, hält das Festival musikalische Experimente und neue Dancefloor-Abenteuer bereit. line up: arctic monkeys, 2manydjs, pendulum, jamiroquai, the national, kasabian, jamie cullum, the streets, brandon flowers, the ting tings, beady eyes, kaiser chiefs, underworld, eels, uvm. do 14. bis so 17.07. gurten bern >www.gurtenfestival.ch

paléo festiv

al

>hippie hippie yeah Das leicht psychedelisch angehauchte Festival wartet mit sechs Bühnen und Zirkusatmosphäre auf. Einer der wenigen Gründe, den Röstigraben zu überqueren. line-up: the chemical brothers, pj harvey, stromae, beirut, the national, the strokes, portishead, angus & julia stone, uvm. di 19. bis so 24.07. in nyon >yeah.paleo.ch


23

stival e f s ll a b e blu

gewinne online 2 x 2 Pässe

>mehr als musik Das Blue Balls Festival schafft mit seinem umfassenden Kulturprogramm die Vereinigung von Chartsmusik mit Nachwuchsförderung und bildender Kunst. Neben grossen Namen auf der Bühne gibt es eine Ausstellung des Fotografen Ben Watts, Diskussionen mit Künstlern und Filmkunst. line-up: cocorosie, kt tunstall, rodrigo y gabriela, beth dito, keziah jones, ben harper, cocoon, sophie zelmani, marina & the diamonds, raphael saadiq, erykah badu, jonny lang, heather nova, the robert cray band, uvm. fr 22. bis sa 30.07. im kkl luzern >www.blueballs.ch

oz'arènes k c o r l a iv fest

>sine fine Seinen zwanzigsten Geburtstag will das Openair Rock oz'Arènes gebührend feiern: Im alten Amphitheater geben sich Stars aller Musikrichtungen ein Stelldichein. Zur Feier gibts einen Festivaltag mehr. line-up: ben harper, shakra, bob sinclair, motörhead, rodrigo y gabriela, scorpions, stephen marley, heidi happy, clawfinger, stephan eicher, tiësto so 31.07. bis sa 06.08. in avenches >www.rockozarenes.com

enair heitere op

>heiter weiter HipHop in allen Schattierungen bietet das Heitere Openair. Ob Grime, Deutschrap mit und ohne Gepose oder US-Hiphop der ursprünglichsten Sorte. Der eine oder andere Act aus der Rocksparte hat sich zur Auflockerung auch ins Programm verirrt. line-up: the hives, cypress hill, dizzee rascal,, kid cudi, culcha candela, amy macdonald, the sounds, clueso, friska viljor, the sountrack of our lives, bonaparte, tommy vercetti, stahlberger, kool savas, uvm. fr 12. bis 14.08. in zofingen aargau >www.heitere.ch

mpel openair ga

gewinne online 2 x 2 Pässe

>das wallis bebt Das Openair zur überdimensionalen Party machen will das Openair Gampel. Nach dem 25. Jubiläum letztes Jahr trommelt man am Gampel auch dieses Jahr wieder hochkarätige Acts zusammen. line-up: nofx, the chemical brothers, guano apes, tricky, dropkick murphys, seeed, the subways, skunk anansie, the offspring, ich + ich, kaizers orchestra, black pacific, the baseballs, uvm. do 18. bis so 21.08. in gampel-turtmann >www.openairgampel.ch


24

junior boys >synthie-pop / electronica / sexyness Zwei Kanadier und süsser, klebriger und elektronischer Synth-Pop: Man mag ihn oder man mag ihn nicht – so einfach ist es. Fast. Denn es ist schwer, sich dem Duo zu entziehen. Nicht jeder Song ist ein Hit, doch die Dichte ist hoch. Im Exil gibt es dann auch Songs von ihrem neuesten Album namens 'It's All True' und keine neue Pfade beschreitet, sondern den Fans gibt, was sie erwarten: Sexy Synth-Pop. [plu] di 05.07. ab 20h exil zürich >www.myspace.com/juniorboys

cake

gewinne online 2 x 2 Tickets

>vieles / pop / ironie 'I Will Survive' , gesungen im Original von Gloria Gaynor, findet sich häufig an der Spitze von Top-Songs für Homosexuelle, was wohl nicht nur mit dem Nachnamen der Sängerin zu tun hat. Cake hat dieses sehr bekannte Stück grandios gecovert, welches in dieser Form vor Zynismus nur so trieft. Leicht zurückgelehnt und entspannt, lassen sich Cake nur schwer einordnen. Poppig ist es, catchy auch, doch am besten hört man selber rein und beginnt mit dem Album 'Fashion Nugget', worauf auch der zu Beginn erwähnte Song zu finden ist. [plu] di 05.07. ab 19.30h x-tra zürich >www.cakemusic.com

t w o gallant

s

>folk-rock / lo-fi Dem Duo aus dem amerikanischen Kulturmekka San Francisco ein Genre zuzuweisen, fällt schwer. Ihre Musik klingt zwar zuerst einmal simpel. Dieser Eindruck erweist sich aber schnell einmal als trügerisch. So spielt die Band mal ruhige Folkballaden, nur um sie dann von treibenden Riffs und pulsierendem Rock folgen zu lassen. Dem Bright Eyes Mastermind Conor Oberst gefiel ihre Musik gar so gut, dass er Two Gallants kurzerhand bei seinem eigenen Label, Saddle Creek, unter Vertrag nahm. Und was kann schon ein besseres Argument für eine Band sein, als ein solcher Ritterschlag? [mcl] mi 06.07. ab 23h abart zürich >www.twogallants.com

brian setz

er

>rockabilly Die Stray Cats haben sich nach ihrer Abschiedstour vor zwei Jahren wohl endgültig aufgelöst. Zum Glück verfolgen die Bandmitglieder aber weiterhin ihre eigenen Projekte, allen voran Sänger und Gitarrist Brian Setzer, der neben seinem Orchestra auch solo regelmässig Alben veröffentlicht und Konzerte spielt. Auf seiner aktuellen Tour macht er auch für ein exklusives Schweizer Konzert in Zürich halt, für das er Stray Cats-Drummer Slim Jim Phantom als Special Guest mitbringt. Man kann sich also sicher sein, dass auch der eine oder andere Hit des legendären Rockabilly-Trios auf der Setlist stehen wird. [jan] do 07.07. ab 20h komplex 457 zürich >www.briansetzer.com >www.komplex457.ch


25

t he select >theater-spektakel Theater lohnt sich. 'The Select (The Sun Also Rises)', die neue Bühnenfassung von Hemmingways Roman 'Fiesta' ist das neue Werk der New Yorker Kultcompany, welches in diesem Jahr beim Theaterspektakel in Zürich aufgeführt wird. Die Geschichte erzählt von amerikanischen Auswanderern, die ziellos durch Europa touren, das Leben mit Alkohol begiessen und geniessen, und schlussendlich auf der Suche nach Ablenkung und Identität in Pamplona landen. Das durch moderne Soundeffekte, Tanzeinlagen, Choreographien und Musik ausgestattete Theaterstück erinnert teilweise an Musicals und bietet einen unterhaltsamen Abend. [joj] fr 07. bis 09.07. ab 20h theaterhausgessnerallee >www.gessnerallee.ch

gui boratto Aus Brasilien kommt nicht nur Samba und Karneval, das ist längst bekannt. Gui Boratto produziert Sound weit abseits des ungezähmten Rambazamba. Ein Abend voller hochstehender Minimal-House.

gewinne online 2 x 2 Tickets

>minimal / house / progressive Mit einem Notebook bewaffnet, produziert der Brasilianer minimalen Techno, ohne sich der Melodie oder grossen Momenten zu entsagen. Borattos Musik ist lebensbejahend und melancholisch, manchmal hypnotisch und zwischendurch auch ein wenig anstrengend. Man kann dazu hervorragend(en) Sex haben. Oder morgens müde im Zug sitzen und mit ihm in deliriöse Tagträume versinken. Oder ihn live hören gehen, im Hive in Zürich. [plu] fr 08.07. ab 23h hive zürich >www.myspace.com/guiboratto

m olot ov

gewinne online 2 x 2 Tickets

>rock alternativo Die Namen Tito, Micky, Paco und Randy erinnern mehr an Comicfiguren als an etwas anderes. Aber falsch! Es sind bärtige Mexikaner in Ledergilets mit explosivem Sound. Molotov können eine beeindruckende Bandgeschichte vorweisen. Seit 1995 haben sie mit ihren gesellschaftskritischen Liedern in Lateinamerika immerwieder für heftige Diskussionen gesorgt, doch Angst davor anzuecken haben die Mexikaner sowieso nicht. Typisches Merkmal: Die vier mischen in ihren zynischen Hymnen gerne Spanisch mit Latino-Englisch. Sie erreichen so die Leute und kommen mit ihren Texten in den Köpfen und Herzen der Menschen an. Mit ihrer 'Don't you know we're loco?'-Tour beehren sie nun die Limmatstadt. Auf keinen Fall verpassen! [sls] so 10.07. ab 19h30 x-tra zürich >www.molotovoficial.com.mx


26

untedr s e d a l b n é rub delgado orches roberto

>salsa / rock / reggae / karibische elemente Im August verwandelt die Salsa-Ikone aus Panama zusammen mit dem Roberto Delgado Orchester das Kaufleuten in einen Ort der lateinamerikanischen Heiterkeit. Gekonnt jongliert Rubén Blades mit verschiedensten musikalischen Stilrichtungen, behält dabei aber stets die rassigen Rhythmen des Salsas bei. Diese bringen nicht nur die Pobacken seiner Zuhörer zum Wackeln, selbst deren Hirnaktivitäten bleiben von Blades Musik nicht unberührt. Verpackt in viel lateinamerikanischen Charme finden auch sozialkritische Themen Eingang in seine musikalischen Kreationen. [rsa] so 10.07. ab 20h kaufleuten zürich >www.rubenblades.com

steve aoki

>electro “What's the big deal about watches these days? Aren't they obsolete now? I need a swiss person to explain“. Dies twitterte Steve Aoki soeben ins weltweite Web. Wer eine gute Antwort auf diese bewegenden Fragen hat, solls Steve doch am 14. Juli im Kaufleuten erklären gehen. Und wer einfach nur gute elektronische Musik hören und dazu abfeiern will, der soll doch erst recht hin und den DIM MAK-Labelchef an den Plattentellern bestaunen. [svr] do 14.07. ab 19h30 kaufleuten zürich >www.myspace.com/steveaoki

yacht

gewinne online 2 x 2 Tickets

>electropop / synthpop Wer sich wie wir keine eigene Yacht im Hafen von Monte Carlo leisten kann, muss deswegen nicht verzweifeln. Diesen Sommer kommt nämlich die Yacht zu uns und legt für eine Nacht im Stall 6 an. Wem der Sommer also noch nicht heiss genug ist, der kann sich zu den treibenden Beats der Elektrotüftler aus dem Hause des Labels DFA von Ex-LCD Soundsystem Kopf James Murphy in Ekstase tanzen. Leider ohne Mittelmeer, dafür mit ganz viel Bass. [mcl] sa 16.07. ab 23h stall 6 zürich >www.teamyacht.com

gewinne online 2 x 2 Tickets

>akrobatik trifft auf street art Was auf der Strasse oder bestens Fall an einem HipHop-Gig innnerhalb eines Kreises vor wenigen Zuschauern stattfindet, führt die Truppe Urbanatix öfters in grossen Hallen vor weitaus mehr Publikum vor. Zu recht, die Mischung aus Breakdance, Parcour, Tanz- und Musikelementen wie Beatboxen oder aufwändige Choreos lässt sich sehen, vor allem wenn das Ganze auch dermassen gut durch Licht und Sound unterstützt wird. Die Party in Zürich ist gleichzeitig auch das Finale, womit wahrscheinlich gehörig die Korken fliegen werden. Spätestens an der HTC-After-Party, gemeinsam mit D-Flame wurde dafür das DJ Kitsuneé Soundsystem angekündigt. [blo] sa 16.07. ab 20h30 maag event hall zürich >www.urbamatix.ch

stree urbanatix

t clash


27

rocky voto

lat o

>singer-songwriter Gebrandmarkt durch den Namen, hat der boxende Silvester Stallone nichts mit diesem hier zu tun. Rocky Votolato kommt angereist aus Seattle, im Gepäck einzig eine Mundharmonika und eine Gitarre. Mit dieser hantiert er wie mit einer schönen Frau, geschmeidig und voller Sänfte bringt er seine melancholische Stimme mit einer Authentizität an das Publikum, dass vor lauter Rührung manch einer oder -einem vielleicht sogar ein Tränchen über die Wange rollt. Nichts mit Stallone. [flo] di 26.07. ab 19h30 hafenkneipe zürich >www.rockyvotolato.com

stephen ma

rley

Sohn des Grossen Reggae-Mannes, Bruder von weiteren, talentierten Musikern wie Damien oder Ziggy. Ladys and Gentlemen, erleben sie einen weiteren Sprössling der Marley-Dynastie.

gewinne online 1 x 2 Tickets

>reggae-pop Während seines viel zu kurzen Lebens zeugte Bob Marley mindestens zwölf Kinder. Obwohl eine ganze Reihe der Marley-Kids ziemlich erfolgreich musizieren, kommt niemand seinem Vater stimmlich so nahe wie der viertgeborene Stephen. Seine musikalische Ähnlichkeit mit dem berühmten Vater, scheint für den inzwischen 39-jährigen gleichzeitig Segen und Fluch zu sein: Seinen Geschwistern Ziggy, Damian und Julian gelang es, aus dem langen Schatten von Robert Nesta Senior herauszutreten. Stephen hingegen konnte sich bis anhin vor allem als Produzent etablieren. Nun ist er auf Tour um sein zweites Soloalbum 'Revelation Part 1: Root Of Life' live vorzustellen. [mad] sa 06.08. ab 21h rote fabrik zürich >www.stephenmarleymusic.com

vic hofstet

ter

>acoustic pop Ein Mann, eine Gitarre und grossartige Songs. Der Basler Vic Hofstetter, bisher bekannt als Sänger und Gitarrist bei Whysome, beglückt sein Publikum mit weichen Songs, deren Botschaft zutiefst ehrlich ist. Sound, der nicht nur berührt, sondern unter die Haut geht. Songs zwischen Liebe und Tod, in denen man mit ruhiger Stimme abgeholt wird. Und das Beste daran: Live ist der junge Mann mindestens so gut, wie auf seiner Debutplatte 'Oh feed the wolves beautiful'. Hingehen und anhören. [cin] do 11.08. ab 20h30 nordportal baden >www.myspace.com/vichofstetter


28

st kom&phloeusxemfee ister

ize mit boys no

>komplex fest Dieses Wochenende steht der Komplex 457 ganz im Zeichen der elektronischen Tanzmusik. Am Freitag kommt man mit dem Lärm Buben Alex Ridha aka Boys Noize in den Genuss elektronischer Musik, die ohne Umwege direkt den Weg ins Tanzhirn findet. Mit im Schlepptau ist der nicht minder groovige Housemeister. Am Samstag kommt mit Carl Cox einer der legendärsten Techno DJs überhaupt nach Zürich. Der Brite wurde mehrmals mit dem Titel 'Bester DJ der Welt' ausgezeichnet. Heisst also: Tanzschuhe polieren und steil gehen. [stu] fr 12. & sa 13.08. komplex 457 zürich >www.komplex457.ch

blonde red

head

>dream pop / noise rock Ein Trio, bestehend aus Zwillingen und Kazu Makino, das schon seit fast 20 Jahren zusammen auf der Bühne steht und zwar nur eine kleine, aber treue Fanbasis hat, die immer wieder gerne an ihre Konzerte geht? Wer mit 'Blonde Redhead' (noch) nichts anfangen kann, hört mal in '23' oder 'Misery Is A Butterfly' rein und entdeckt obskure, (alp)traumhafte Lieder, die laut gehört werden wollen. Der merkwürdige, einnehmende Mix aus Zugänglich- und Sperrigkeit macht die Band auch noch nach vielen Jahren spannend, so dass man sich die Chance nicht nehmen lassen sollte, wach träumen zu können. [plu] di 16.08. ab 20h30 abart zürich >www.blonde-redhead.com

rise agains

t

>punk-rock Mit ihrem letzten Album 'Endgame' landeten Rise Against weltweit auf den vorderen Plätzen der Charts und sind damit wohl endgültig im Rock-Olymp angekommen. Die Songs sind über die Jahre zwar eingängiger und der Gesang glatter geworden, aber von ihrer Wut haben sie nichts eingebüsst, und Balladen à la Green Day haben sie schon mal gar nicht nötig. Live ist der Vierer sowieso über jeden Zweifel erhaben und peitscht seine gesellschaftskritischen und politisch engagierten Songs nach wie vor mit gewaltiger Energie ins Publikum. Ganz grosses Punkrock-Kino, das man nicht verpassen sollte. [jan] di 23.08. ab 19h30 x-tra zürich >www.riseagainst.com >www.x-tra.ch

timber timb

re

>folk / singer-songwriter Aus den Tiefen der kanadischen Provinz kommt dieses musikalische Kleinod zu uns in die Schweiz auf Besuch. Timber Timbre zeichnet sich aus durch fragile Melodien zwischen Folk und Blues, wunderschöne Texte und eine Melancholie, die sich durch alle Lieder zieht. Wer Antony Hegartys Stimme und Bon Ivers Musik liebt, sich gerne in Musik verliert und einen Abend lang einfach schwelgen will, ist bei Timber Timbre garantiert an der richtigen Adresse. [mcl] fr 26.08. ab 20.30h exil club zürich >www.timbertimbre.com


29 komplette & aktuelle daten findest du unter >bewegungsmelder.ch/directories

AUSGEHEN 09 abart 25 alte börse 03 acanto 10 q zürich 11 daniel h. 12 el lokal 13 hafenkneipe 14 hive club 15 kanzlei 19 komplex 17 mascotte 18 moods 04 rote fabrik 01 seefeldbar 20 supermarket 21 superzero 22 volkshaus 23 x-tra 24 zukunft

manessestr. 170, 8045 zürich, 044 201 82 45, www.abart.ch bleicherweg 5, 8001 zürich, 044 221 22 24, www.alteboerse.com pfingstweidstr. 6, 8005 zürich, 043 321 3952, www.acanto.ch förrlibuckstr. 151, 8005 zürich, 043 444 40 50, www.club-q.ch müllerstrasse 51, 8004 zürich, 044 241 41 79, www.danielh.ch gessnerallee 11, 8001 zürich, 043 344 87 50, www.ellokal.ch militärstr. 12, 8004 zürich, 043 322 02 82, www.hafenkneip-zh.ch geroldstr. 5, 8005 zürich, 044 271 12 10, www.hiveclub.ch kanzleistr. 56, 8004 zürich, 044 291 63 11, www.kanzlei.ch hohlstrasse 457, 8048 zürich, mail@komplex457.ch, www.komplex457.ch theaterstr. 10, 8001 zürich, 044 260 15 80, www.mascotte.ch schiffbaustr. 6, 8005 zürich, 044 276 80 00, www.moods.ch seestrasse 395, 8038 zürich, 044 481 9143, www.rotefabrik.ch seefeldstrasse 188, 8008 zürich, 043 499 8234, www.seefeldbar.ch geroldstr. 17, 8005 zürich, 044 440 20 05, www.supermarket.li zähringerstr. 39, 8001 zürich, 044 262 64 60, www.superzero.tv stauffacherstr. 60, 8004 zürich, 044 241 64 04, www.volkshaus.ch limmatstr. 118, 8031 zürich, 044 448 15 00, www.x-tra.ch dienerstrasse 33, 8004 zürich, www.zukunft.cl

LIFESTYLE 02 le calvados 06 büro discount 08 hum records

bar sportif am idaplatz 4, zürich, 043 960 08 10, www.lecalvados.ch zurlindenstr. 226, 8003 zürich, 043 960 9943, www.burodiscount.net ankerstrasse 11, 8004 zürich, 043 322 0204

CHEFREDAKTION NATIONAL pablo sulzer [blo] VERLAG bewegungsmelder ag monbijoustrasse 24, 3011 bern fon 031 370 3000, fax 031 370 3003 contact@bewegungsmelder.ch www.bewegungsmelder.ch REDAKTIONSSCHLUSS SEPTEMBER bis 08.08.11 >redaktion@bewegungsmelder.ch VERANSTALTUNGSKALENDER SEPTEMBER bis 10.08.11 >dates@bewegungsmelder.ch

REDAKTIONSLEITUNG BASEL carole gröflin [cin] basel@bewegungsmelder.ch REDAKTIONSLEITUNG ZÜRICH lukas keller [lke] zuerich@bewegungsmelder.ch

WEITERE AUTOREN DIESER AUSGABE daniela marenah [mad, jan westenfelder [jan], johanna garske [joj], katharina bornhauser [bor], kevin mcloughlin [mcl], michelle benz [miz], jeremias lütold [old], moritz marthaler [moe], rico plüss [plu], simon dick [sid]

GESTALTUNG sujata reinhardt [suj]

PHOTO unterwegs [bm, tamara weber & florence moesch] backstage [astrid stawiarz, getty images north america; danny clinch; pressephotos; www]

PRAKTIKUM tamara weber [wet], stefan schmocker [stu], florence moesch [flo]

COVER 'fertig' artwork by him, bm

REDAKTION ZÜRICH frank brunner [bru], jeremias lütold [old], michael hagspiel [mah], nicolai silva [nic], sara lisa schäubli [sls]

VERTRIEB propaganda, zürich

ARTDIREKTION heimito reinhardt [him]

DRUCKAUFLAGE 100'000 ex. DRUCK jordi ag, belp GESCHÄFTSLEITUNG marcel wirth [maw]


30

10

moods

GERO

HP

H

D AR

BR

Ü

INR

MA TS

ICH

hive club L20 DSTR

E CK

STR

TR

AS

.

.14

JOS

supermarket

GÜTER

BAHNH

SE

NEU

ST

HLS

ST

SS

E

BADE

le calvados

E

IST

NERS

SE

kanzlei

TRAS

15

SE

08

EB AH

W SS GA

IN

DE

NS

TR

AS

N

ST

RA

SS

KE

T RS

R.

22

volkshaus

ST

ASSE

WER

MORGA

SE

SI

H

Ö LH

LZ

SSE

09

TRA

abart

DST

RAS

RTENSTR

.

LI

FR

E-S

R. EICHST L HÜBE

GIESS

U

11

T

E

ESS

STAUFFACHER

R.

H

ME

DO

RF

S ER

MAN

STADTHAUS

ST

IST

FF AC

RL

SCHLOS

GM GROSSMÜNSTER SH

GL

ZE

FM FRAUMÜNSTER RH RATHAUS

IN

ER

SE

SE

AS ZU

RSTR

AS

TR E

IE ZWE

TR

TS

NS

ES

SE

BIR

S

24

ST AU

E

EIT

ZW

daniel h.

SE

SS

TRAS

RA

BR

ERSTR.

BÜRKLIPLATZ BELLEVUE CENTRAL ESCHER-WYSS-PLATZ HARDPLATZ LIMMATPLATZ PARADEPLATZ HELVETIAPLATZ

RAS

AN

E

TR.

zukunft

E

ST

LK

ES

TR

S AS

GGS

LA ZLE

ELDS

ER

S TA

SS

SE

R.

AS S

TL

R BE

ER

TRA

U B W AH ETL IE NH IB DI O ER KO F GS N TR

ÄM

02

A TR

KA

BP BV CT EP HP LP PP HeP

AU

LD KAN

SIHLF

06

SDORF BIRMEN

FE

. TR NS

SE

büro discount

FRIEDHOF SIHLFELD

HO

AH

AS

BR

ÖNE

EB

TR

SE

RS

GAS

M

SSE

RA

R.

R. ST N SE ES PR NE

ZY

DE

TRA

OF SCH

BA

LIM

EFS

H

komplex

19

LIM

HE

SI

ASSE

HA

03

T

E

IDSTR

S RD

SS

STWE

18

ST

PFING

EP

SE

NG

q zürich

S RA

EU

N DE

BE

RG

BED


E

UNIVERSITÄTSSTRASSE EN

SS

E

mascotte 17

TR . OQ UA I

R.

FA BE

E LK

NS

SEE

AI ATQ U LIMM

LL ER

TR

.

HOF

ES TR

01

STR

KRE

IV .

MYTHENQUAI

HAFEN

R.

STADTHAUSQUAI

R. ST AU LN SE I

UA

RQ

ST LI LZ

NIEDERDORFSTR.

R. FST HO BA

HN

A KA LTE SE RN RN E EN ST GE R SS . NE RA LL EE LÖ W UR E NS AN TR IA ST AS RA SE SS E SE

KA

BADI

RA

.

EG

ST

LIG

W LT

BV

ZE

SE

HL

RAS

ITT

I ÄM

EN

EL AD ST FEN HO

E ÜCK

IST

EN

TR

RS

L G

QU

IBR

G.

AB

UT

ST

RA

N-

QUA

CH

GR

TE EA

ER

04

NE

A UIS

AI

KIR

R

BP

KT

TH

NF

SEESTRASSE

rote fabrik

GE

SE

GE

E

TTH

ARD

. STR

AS

SS

GO

IGS

TR

ÖN

SE

FM

G.

R.

RA

EIK

TR.

NS

ST

ST

DR

TRAS

GM

IDE

UT

EL TR

EI

RW

ENS BÖRS

AR

.

G

NN

BL

E CH

EG

AR

R. ST RF DO ER OB TQUAI LIMMA

N

CL

RTE

TER

25 TR

GA

. STR

RS

EI

TU ERS

E ASS

SH

M

NS

E

PP

U NE

NK

.

E

HE

R ST

KE

SC

R.

OC

D AN

ST

ASS

T

AU

RH

FSTR

M

FR

BR

LA

.

ST

H SI

LN

R ST

AB

G

SE AS TR S N KA TAL LI AC PE T KE AL R ST RA SS E

NHO

SE

BAH

.

N

SE

WE

RAS

GR

LST

NN

SSE

RE

SIH

EN

URANIASTR.

superzero BE

el lokal

12

21

UNI AL T SPI

RÄM

Z H EUG ÄU SE R

R.

.

ETH

CH

TR

CT

E

RS

SS

NE

RA

E

ST

RA

SS

RG

SS

ER

ST

GE

SE

DT

ST

hafenkneipe

13

UR

LAN D MUS ESE MUS UM EUM STR . HAU PTB AHN HOF

ILE

s

.

RS

RA

PO

TR

E

HI

ST

AS

HL

SS

FQUAI

US

TR

SI

SE

NG

SE

HA

RS

SE

ASS

LLU

BAHNHO

UG

AS

TH

ILI

RAS

TE

AR

M

TR

STR

SS

NH

RS

LST

AD

.

LEO

GE

NR

STR

E

ZOL

AU

ERK

SS

LP 23

RW

RA

SE

SSE

ST

x-tra

SSE

G

AS

WA

ER

TR

I

KO

LA

TRA

NB

QUA

EI

MA TS

DLIS

W

SIHL

ER

RIE

NT

ASS

CH

STR

WI

RD

31

S HIR

NO

. . H C I I R ZÜ

.

UZS

TR.


TICKET SHOPS BIEL LONGBOARDER | BERN DOODAH BASEL DOODAH | NEUCHÂTEL BOUTIQUE 65 LUZERN DOODAH | OLTEN LUMILAUTA MORE SHOPS WWW.ROYALARENA.CH

SPONSORS

MEDIA PARTNERS


bm151 zürich