Page 1

1

- Wanderf端hrer


Unterkünfte un 1

Memurubu Turisthytte

4

150 Betten, 2- und 4-Bettzimmer. Moderner Standard. www.memurubu.no post@memurubu.no Tlf: 61 23 89 99, mob: 91 54 26 20 GPS: 61.2926 N, 8.3746 E

2

2

Hindsæter Fjellhotell Hotel im Blockhausstil von 1898. 50 Betten in insgesamt 26 Zimmern. Küche ist Norwegian Foodprints ausgezeichnet. Wellness www.hindseter.no post@hindseter.no Tlf: 61 23 89 16 GPS: 61°61’58”N, 8°58’06”E

3

Gjendebåten Passagierfähre über den Gjendesee. Tägliche Abfahrten. www.gjende.no post@gjende.no Tlf: 61 23 85 09, mob: 91 30 67 44 GPS: 61.4952 N, 8.8092 E

Gjendebu Turisthytte

119 Betten mit modernem Standard Berghütte des DNT. www.gjendebu.no gjendebu@turistforeningen.no Tlf: 61 23 89 44, mob: 91 57 49 65 GPS: 61°27’04”N, 8°29’15”E

5

Gjendeosen Kiosk og Parkering Kiosk und Parkplatz am Gjendeufer. gjendeosen@hotmail.com Tlf: 61 23 89 26 GPS: 61.4952 N, 8.8092 E

6

Gjendesheim Turisthytte 180 Betten, 1-,2- und 4 Bettzimmer, Schlafsaal. Berghütte des DNT. www.gjendesheim.no gjendesheim@turistforeningen.no Tlf: 61 23 89 10 GPS: 61.2938 N, 8.4845 E


nd Restaurants 2

Vågå 41 km 51

7

Sjoa 47 km

Besseggen Fjellpark Maurvangen

26 Hütten, davon 19 mit Du/WC. Campingplatz mit sanitären Anlagen. Kiosk und Cafeteria. www.maurvangen.no post@maurvangen.no Tlf: 61 23 89 22 GPS: 61°29’12”N, 8°50’33”E

Nedre Sjodalsvatnet

8

Bessheim Fjellstue og Hytter 160 Betten, davon 65 im Gasthaus. 19 Hütten mit gutem Standard. Cafeteria. www.bessheim.no post@bessheim.no Tlf: 61 23 89 13 GPS: 61°30’47”N, 8°51’13”E 1

8 Bessvatnet

Besseggen

5

3 Bukkelægret

4

6

Gjende

7 Nedre leirungen

Nasjonal turistveg 51 Valdresflya Beitostølen 30 km

Øvre Sjodalsvatnet

3


Der Bes 4

Man startet die Tour entweder mit der Überfahrt nach Memurubu, oder man beginnt die Wandertour direkt am Gjende und nimmt die Fähre zurück. Im zweiten Fall wandert man mit Sicht auf Jotunheimens Gipfel, hat jedoch den steileren Abstieg am Besseggen. Memurubu: Der An-/ Abstieg hinter Memurubu ist relativ steil mit schöner Aussicht auf den Gletscherfluss Muru, der den Gjendesee mit Sandpartikeln füllt wodurch sich die grüne Farbe ergibt.

Gjendebu

Bach 200 m östlich von Bjørnbøltjønne:

Hier kann man Trinkwasser auffüllen!


sseggen Gipfel:

Bandet:

Das schmale «Band» trennt den Bessvatnet, 1374 m.ü.M. vom Gjendesee , 984 m.ü.M. Der Bessvatnet soll Norwegens klarster See sein mit bis zu 30 Metern Sicht in die Tiefe! Diese Stelle wird gerne als Pausenplatz gewählt.

Die Steinpyramide des Gipfels Veslefjell ist nicht zu übersehen. Mit 1.743 m.ü.M. der höchste Punkt der Tour. 1 km westlich von hier teilt sich der Weg und führt dann entweder nach Bessheim oder nach Gjendesheim.

2000

1800

1600 Besseggen: Nicht vergessen, die klassische Aussicht zu geniessen! Am besten kurz bevor der Rücken erklommen ist.

1400

1200

1000


visus. Foto: Kjell S. Stålevik.

Tenk fornybart sammen med oss! Kraft til - Lesja - Dovre - Sel - Vågå - Lom

Sommerski på Norges tak

Vi tilbyr et topp moderne skianlegg med alle fasiliteter og romslig kafeteria. Utleie av skiutstyr. Godt tilrettelagt for skiklubber.

6 Tlf. 61 23 82 0 0

fir mapost@eidefoss.no

www.eidefoss .no

Bøverdalen. Tlf. 61211750 www.gpss.no gpss@online.no


Foto: Kjell Nyøygard

Foto: Kjell Nyøygard

Mobilbank

Banken på mobilen, når det passer deg

GALDHØPIGGEN 2469

TOPPEN AV NORGE

7

Turen, menneskene, utsikten! Volefamilien ønsker deg velkommen til turen opp til Galdhøpiggen, en opplevelse for hele familien. Turer fra 1.juni til midten av september.

SpareBank 1 Lom og Skjåk www.sb1ls.no bankpost@sb1ls.no Tlf 61 21 90 00

Din lokale bank!

Juvasshytta, 2687 Bøverdalen. Tlf. 61211550 www.juvasshytta.no


DIE SEEN GJENDE 8

Der Gjendesee ist 20 km lang und ca. 1 km breit. Mit 150 m Tiefe ist er der tiefste Binnensee im Nationalpark. Die umliegenden Berge sind im Schnitt 1.300 Meter höher als der Wasserspiegel des Sees. Gjende ist vom Eis geformt worden; die widerstandsfähigen Gesteine nördlich und südlich vom See pressten das Eis auf einem engen Gebiet zusammen, und die dicke Eismasse grub sich nach unten. Die türkise Farbe entsteht in der Lichtreflexion des feinen Gletschersandes, der von mehreren Flüssen in den See geleitet wird. Die Enge des Tales und die steilen Bergwände verstärken diesen Eindruck. Gjende ist ein beliebter Angelsee für Bergforellen. Besonders am Auslauf «Gjendeosen» trifft man in der Saison auf eifrige Fliegenfischer.


E UND BESSVATN 9

Der See Bessvatnet (vatn = See) liegt auf 1374 m. ü.M., ist 7 km lang und 120 Meter tief. Er stellt mit seiner tiefblauen Farbe einen starken Kontrast zum Gjende dar. Der Bessvatnet ist Norwegens klarster Binnensee, 30 Meter kann man in die Tiefe blicken. Von Bessheim führt ein Pfad zum Seeufer und Auslauf des Bessvatnet, eine schöne Tour von etwa 5 km.


JO GJENDE 10

Jo Tjøstolvsson Kleppe wurde 1794 in Vågå geboren. Seine Eltern starben jung, und er wuchs bei Verwandten in Heidal auf. Sein größtes Interesse wurde mit der Zeit die Jagd. Es zog ihn aus dem Dorf in die Berge, und er lebte so den Großteil seines Lebens – sommers und winters - ein Einsiedlerleben in den Bergen: zunächst ohne feste Bleibe, später in seiner Hütte am Gjendeufer, die er um 1840 errichtete. Jo Gjende, wie er genannt wurde, entwickelte sich zu einem sagenhaften Rentierjäger. Er soll mehr als 500 Rentiere erlegt haben, mehr oder weniger ausschliesslich grosse Böcke. Im Sommer 1855 kamen die abenteuersuchenden Briten Blackwell und Rathbone zum Gjendesee. Sie teilten Jos Leidenschaft für die Jagd und die Berge und waren dankbar für seine Ratschläge. Insofern war Jo Gjende der erste Bergführer in Jotunheimen, an den sich alle diejenigen wandten, die in diesem Gebiet angeln oder jagen wollten. Jo kam jedoch nur kurz mit den drei Briten zusammen, die später den humorvollen Bericht «Drei in Norwegen – von zweien berichtet» verfassten, Quelle: Ivar Kleiven: Gamledågå

der heute zu den Klassikern der norwegischen Bergliteratur gehört. Im Sommer 1880 traf er sie mit Bergführer Jens Tronhus in der Fearnleyhütte am Russvatnet. Jo starb im Jahr 1884 auf seinem Hof Brurusten oberhalb von Heidal. Das Buch «Tre i Norge: ved to av dem» ist noch immer erhältlich - auf norwegisch oder englisch «Three in Norway by two of them»: Ein Klassiker aus der Pionierzeit der britischen Eroberung der norwegischen Wildnis, u.a. in Jotunheimen. Die norwegischen Einwohner und deren Traditionen werden mit englischem Humor geschildert, und man mag so manches auch heute noch aktuell finden!


Gjendine slålien Kaia Gjendine Slålien wurde im Sommer 1871 in einer Steinhütte bei Gjendebu geboren. Ein wandernder Priester taufte sie am 24. Juli desselben Jahres auf den Namen «Gjendine». In ihrer Kindheit verbrachte Gjendine die Sommer als Almmädchen in Gjendebu, hier konnte sie bis zu vier Wochen allein mit den Haustieren sein. Später arbeitete Gjendine im Sommer auf verschiedenen Almen und als Magd auf den Höfen im Tal. Als Gjendine eines sommers in der Hütte Skogadalsbøen arbeitete, traf sie Edvard Grieg, der dort zu Gast war. Er war so von ihrem Gesang fasziniert, dass er die Melodie niederschrieb und in seiner Musik verwendete. Um 1900 war die niederländische Königin Wilhelmina mit ihrer Tochter über mehrere Jahre auf Reisen in Jotunheimen, und Gjendine arbeitete für die beiden als eine Art Hofdame bei ihren Touren in den Bergen. Gjendine wurde über 100 Jahre alt und war auch noch im hohen Alter gesund und rüstig. Quelle: Arvid Møller: Gjendine

11


peer gynt 12

Das Gedicht ”Peer Gynt” von Henrik Ibsen wurde am 14. November 1867 in Kopenhagen erstmals veröffentlicht. Henrik Ibsen ließ sich wie viele andere Künstler von der Landschaft Jotunheimens inspirieren. Der halsbrecherische Ritt auf einem «Bock» über einen Grat, der in ”Peer Gynt” beschrieben wird, soll vom Besseggen inspiriert sein. «Mutter, hast Du den Gendingrat einmal gesehn? Wohl ’ne Meile läuft er drang hin, in Sensenrückenbreite. Unter Firneis, Schuttmoränen, Schnee, Geröll, Sand, kunterbunter, sieht Dein Aug’ auf jeder Seite stumme, schwarze Wasser gähnen, an die fünf-, die siebenzehnhundert Ellen rank hinunter. Dort lang stoben pfeilgeschwind er und ich durch Wetter und Wind! Nie ritt ich solch Rößlein, traun! Unsrer wilden Fahrt entgegen schnob’s wie Sonnenfunkenregen. Adlerrücken schwammen braun in dem schwindeltiefen Graun zwischen Grat und Wasserrande, – trieben dann davon wie Daun. Treibeis brach und barst am Strande; doch sein Lärm ging ganz verloren; nur der Brandung Geister sprangen wie im Tanze, – sangen, schwangen sich im Reihn vor Aug’ und Ohren!»

Ausschnitt aus dem klassischen norwegischen Lexikon


LEBEN IN DEN BERGEN Sowohl am Gjendesee als auch am See Russvatn finden sich Spuren frühzeitiger Besiedlung von 3000 v. Chr. Heute erinnern auch die vielen Fanggruben an eine Zeit, in der Rentiere eine wichtige Nahrungsgrundlage darstellten. Der Fang in diesen Gruben wurde erst im 19. Jhd verboten. Heute gibt es im westlichen Jotunheimen noch wilde Rentiere; im östlichen Teil dominieren die halbwilden Herden. Unter den Kulturdenkmälern Jotunheimens finden sich auch Steinwarten alter Handelswege und Reste von Falkenfängerbehausungen. Früher gab es eine reiche Almwirtschaft, so war Gjendebu z.B. früher eine Alm. In Memurubu wird noch bis heute Almwirtschaft betrieben. Im Sjoatal findet man viele große Almhäuser: ein Zeichen dafür, dass die Almen auch im Winter genutzt wurden – der Begriff «Vinterlego» bezeichnet diese besondere Form. Viele der lokalen Restaurants bieten Produkte aus der Gegend, fragen Sie gern danach! Rentierfleisch von der lokalen Rentierherde ist eine Delikatesse und kommt ohne Umwege von der mobilen Schlachterei direkt auf den Tisch. Ebenso delikat sind veredelte Produkte vom Ochsen, von Schaf oder Ziege, oder die Bergforelle.

13


Jotunheimen ist berühmt als Eldorado für Gipfeltouren sommers wie winters. Aber wussten Sie auch dass:

14

•  im Sjoatal 150 km Skiloipen präpariert werden – sowohl in Wald- als auch Hochgebirgslandschaft? •  diese Loipen mit den Winterrouten des DNT verbunden sind? •  Sie bei uns alle Übernachtungsmöglichkeiten finden, von der einfachen Hütte bis zur Hütte mit hohem Standard, von Schlafsaal bis Appartment und Hotelzimmer mit Wellness? •  wir nicht nur Skiausleihe bieten, sondern auch den Verleih von Schneeschuhen, und

Winteraktivitäten wie Elchsafari, Eisangeln, geführte Gipfeltouren und Eiswanderungen anbieten? •  das Lemonsjøen Alpincenter 30 km nördlich vom Gjendesee liegt? •  um Mitte April die Passtraße über die Valdresflya öffnet und dann Skifahren noch bis in den Juni hinein möglich ist?


AlFA wAlK King wAlK queen

Norges mesT solgTe fjellsTøvler!

...Testet og utviklet kontinuerlig gjennom tilbakemeldinger fra våre brukere gjennom mange tiår. Kjøp dine Alfa fjellstøvler hos Sporten Beitostølen og få god service samt 1 par Alfa tursokker på kjøpet. www.sportenbeitostolen.no

Veil pris Kr 199,-

15


Weitere Bergrücken und Gipfel Knutshø Vom Bergrücken Knutshø hat man eine fantastische Aussicht über die umliegende Landschaft. Auf dem Rückweg passiert man einen kleinen Sandstrand. Die Tour ist nicht markiert, und man sollte sie nur an Schönwettertagen unternehmen.

16

Ausgangspunkt ist der Parkplatz «Vargebakken» an der Straße 51. Gleich zu Anfang kommt eine kleine Kletterstelle, mit der man etwa 6 Höhenmeter überwindet, bevor man auf den Rücken gelangt (schwierig nur bei nassem Wetter/ Wind). Nach einigen Vorgipfeln erreicht man den Hauptgipfel, der eine schöne Aussicht zum Besseggen auf der anderen Seite des Gjendesees bietet. Weiter geht es den Rücken herunter bis zum Abfluss des Leirungssees. Dort den Pfad nach links wählen, der sich am Ufer des Leirungssees entlang zurück bis zum Ausgangspunkt schlängelt . Die Tour dauert 5-6 Std. ohne Pausen.

Bukkelægeret Bukkelægeret ist der Bergabsatz zwischen Gjendebu und Memurubu, westlich vom Besseggen. Nach dem

Start in Gjendebu beginnt ein steiler Anstieg vom Gjendesee. Auf dem Hochplateau angekommen, erlebt man Jotunheimen im Panorama. Die 5-6stündige Tour schliesst ab mit dem Abstieg nach Memurubu, nicht ohne eine weitere Panoramaaussicht. Die Tour kann in beiden Richtungen begangen werden.panorama. Turen som tar 5 - 6 timer avsluttes med nedstigning til Memurubu langs Sjugurdtind. Her møtes man av nok et malerisk panorama. Turen kan gås begge veier, fra Memurubu eller fra Gjendebu.

Zum Besteigen empfohlene Gipfel der Gegend: • Besshø (2258 m.ü.M, von Bessheim oder Memurubu) • Tjønnholstind (2318 m.ü.M., von der Strasse 51) • Nautgardstind (2258 m.ü.M., von Hindsæter oder Russdalen) • Rasletind (2105 m.ü.M., von Valdresflya) • Surtningsue (2368 m.ü.M., von Memurubu) • Gjendetunga (1516 m.ü.M., von Gjendebu) Tourenbeschreibungen finden Sie auf www.besseggen.net, oder fragen Sie bei uns!


17


Einfache Wanderungen Foto: Tore Rell

18

Hulderstigen

Im nördlichen Sjoatal

Der Natur- und Kulturlehrpfad Hulderstigen liegt etwas weiter nördlich im Sjoatal. Eine abwechslungsreiche Route durch Birken- und Kiefernwald, entlang Bächen und kleinen Waldseen. Entlang des Pfades sind Informationsschilder angebracht. Eine Route von 1-2 Std vom Parkplatz an der Strasse 51.

gibt es eine Reihe weiterer kurzer oder längerer Rundtouren in abwechselnder Berg-, Alm- und Waldlandschaft.


und andere Aktivitäten Foto: Terje Rakke/Nordic Life AS/www.visitnorway.com

19

Mountainbike

Rafting in der Sjoa

Schöne Mountainbiketouren führen um den See Nedre Sjodalsvatnet und ins Griningsdalen.

Der Sjoafluss ist einer der besten Raftingflüsse Norwegens.


Foto: Ragnhild Sjurgard

20

Gjendehø Auf die Gjendehø führt ein nicht markierter Pfad von der Strasse 51 am See Nedre Leirungen. Die kleine Anhöhe ist leicht zu besteigen, bietet aber dennoch einen wunderschönen Ausblick. Wie am Besseggen schaut man auf einen grünen See (Gjende) und einen blauen (Leirungen). Der Abstieg ist möglich Richtung Gjendesee. Wenn man Richtung Auslauf des Gjendesees geht, kommt man an Jo Gjendes Hütte vorbei. Von dort die markierte Route zurück zum Ausgangspunkt am Leirungen nehmen.


Foto: Terje Rakke/Nordic Life AS/www.visitnorway.com

21

Am Gjendesee

Angeln

Eine leichte Alternative zur Bergroute Alle Betriebe verkaufen Angelkarten für das Sjoatal und den Gjendesee und über den Besseggen ist der Pfad können schöne Angelplätze für das Angeln von Bergforellen empfehlen. entlang der Strandkante des Sees zwischen Memurubu und Gjendesheim. Üppige Bergvegetation mit vielen Gebirgsblumen!


Bergblumen am Besseggen

Foto: © mit der CC-Lizenz Michael Haferkamp

Foto: © mit der CC-Lizenz Hans Hillewaert

Foto: © mit der CC-Lizenz Opioła Jerzy

Weisse Silberwurz (Rosengewächs):

Gletscher-Hahnenfuss (Hahnenfussgewächs):

Rosenwurz (Dickblattgewächs):

Silbrige eichenförmige Blätter. Die Weisse Silberwurz ist eine sehr langsam wachsende Strauchpflanze, man findet sie auf kalkreichem Grund. Sie wird bis 100 Jahre alt und wächst bis 2275 m.ü.M. in Jotunheimen.

Die weissen Blüten ändern ihre Farbe während der Blütezeit zu violett, um mehr Wärme für die Samen zu liefern. Der Gletscher-Hahnenfuss ist die höchstwachsende Blütenpflanze in Norwegen, bis zu 2370 m.ü.M. am Galdhøpiggen.

Dickfleischige grüne Blätter an einem dicken Stengel. Die männlichen Exemplare haben gelbe Blüten, die weiblichen rote Balgfrüchte. Die Wurzeln haben einen Rosenduft und werden heute als Heilpflanze verwendet.

22


Foto: © mit der CC-Lizenz Banangraut

Foto: © mit der CC-Lizenz Michael Haferkamp

Foto: Harald Taagvold

Foto: © mit der CC-Lizenz Tigerente

23

Strauss-Steinbrech (Steinbrechgewächs):

Gegenblättriger Steinbrech (Steinbrechgewächs):

Frühlings-Kuhschelle (Hahnenfussgewächs):

Stengelloses Leimkraut (Nelkengewächs):

Weisse, duftende Blüten in grossen Blütenständen. Blattrosette mit dicken Blättern, die die Nahrung für die Blüten speichern. Wächst in kalkreichen Bergspalten und -vorsprüngen. Einer der vielen norwegischen Namen: Bergkönigin (Fjelldronning)

Lange, kriechende Ausläufer, Matten bildend. Frühblüher mit roten Blüten. Wächst auf kalkreichen, windausgesetzten Rücken mit dünner Schneedecke. Überflüssiger Kalk wird als weisser Belag an den Blattspitzen ausgeschieden.

Haarige, mehrjährige Pflanze (Pelzanemone). Gelber Blütenstand mit grossen hellvioletten Blütenblättern. Die erste Blume in den Bergen nach der Schneeschmelze. Die Frühlings-Kuhschelle ist die offizielle Pflanze für den Bezirk Oppland.

wächst dicht und bildet Polster, mit roten Blüten. Die Leimkrautpolster schützen vor Kälte und Wind und können bis zu einem halben Meter breit und 100 Jahre alt werden. Die Wurzeln wurden in Notjahren gegessen.


GUT ZU WISSEN Ausrüstung 24

• Bergstiefel • Paar extra Socken • Erste Hilfe Päckchen • Blasenpflaster • Sonnenbrille • Wollunterwäsche • Wind- und wasserdichte Jacke und Hose • Handschuhe • Mütze • Mindestens 1 l Wasser • Lunchpaket • Karte und Kompass/GPS • Kamera • Geld für die Fähre und Souvenirs


Zeiten

Namen

Die meisten wandern den Besseggen in 6 bis 8 Std., inklusive Pausen. Mit einer Steigung von etwa 1000 Höhenmetern ist es keine leichte Wanderung. Die schnellste Zeit, die registriert wurde, lief Reidar Andreassen im Jahr 1963, als der Besseggenlauf zum dritten Mal durchgeführt wurde: 1 Std., 16 min.! Seit 2011 wird der Lauf wieder auf der klassischen Route von Memurubu nach Gjendesheim organisiert.

Besseggen (Im «Peer Gynt»: Gjendingrat), scharfer Bergrücken, der den See Bessvatnet vom Gjende trennt. Zum Gjendesee, der 400 Meter tiefer liegt, fällt der Berg steil ab. Über den Grat führt ein Pfad, der nicht von schwindelanfälligen Menschen gegangen werden sollte. (1. Ausgabe des Lexikons Aschehougs (1906–13).

Höhenangst kann eine unangenehme Überraschung sein. Viele haben dies am Besseggen schon erlebt... Es besteht die Möglichkeit umzudrehen und eine extra Übernachtung in Memurubu einlegen. Oder es geht mit ein paar helfende nHänden und aufmunternden Worten weiter, den Fokus auf dem Weg haltenend und nicht auf den Talblick. Es folgen keine ausgesetzten Stellen mehr nachdem man den Besseggen überquert hat! Hintergrundbild: © med CC lisens av Tigerente

«Bess» kommt von altnordisch bersi, ‘bjørn’ (Bär). Viele der Gebietsnamen deuten auf den Bärenbestand früherer Zeiten hin. Jo Gjende erlegte einen Bären am Bjørnbølet, dem er den ganzen Weg von Heidal gefolgt war!

25


RAFTING i SJOA

NEW

Vi ønsker deg velkommen til spennende opplevelser og vakker natur i Sjoa!  50% MORE WATERPROOF  20% MORE BREATHABLE   MORE DURABLE •  IMPROVED SILHOUETTE & FIT • HUGE VARIETY OF NEW COLORS • • •

New Marmot PreCip® •  Proprietary Dual Layer Coating specially engineered     for unlined garments. •  Microporous/Hydrophobic PU (polyurethane) Coating     with ceramic particles adds durability and a dryer touch. •  Topcoat of Non-porous/Hydrophilic PU provides durable    waterproofness and reduced condensation. Waterproofness:   30+ PSI 15,000mm Breathability:  

Vi tilbyr: • Familierafting (fra 7 år) • Elvebrett • Juving • Brupendelhopp • Overnatting

12,000gr/m per 24 hrs

Windproofness:   O CFM Snap the tag with your smartphone to learn more. Or visit our website at marmot.com/newprecip.

Get the free app for your phone at http://gettag.mobi

Marmot Athlete Beth Rodden Location: City of Rocks, ID Photo: Ace Kvale

Kontaktinfo: GoRafting.no - Rafting Sjoa Heidalsvegen 829, N-2677 Nedre Heidal www.gorafting.no • E-mail: post@gorafting.no

Booking tlf. 612 35 000


jotunheimen JOTUNHEIMEN Innholdsrikt kart over Jotunheimen i målestokk 1: 100 000 på den ene siden og sentrale områder i 1: 50 000 på den andre. Inntegnet DNT’s kvisteruter og annen viktig informasjon for turgåere. Trykket på papir som tåler vær og vind. Veil kr 159,-27

Leif Ryvarden: JOTUNHEIMEN Dette høyfjellsmassivet er Norges mest besøkte fjellområde. Boken gir nyttig informasjon og har mange turtips, kart og flotte fotografier. Kr 499,-

CAPPELEN DAMM KART – KVALITET HELE VEIEN www.cappelendamm.no/kart


Besseggen.net

Facebook

Text: Besseggen Turisme. Bilder wo nicht anders angegeben: Hindsæter Fjellhotell. Design: Løwehjerte design AS. Druck: Wera AS. Dank an Vågå Kommune für finanzielle Unterstützung

Besuchen Sie uns auch im Winter!

Auf Wiedersehen!

Besuchen Sie uns im Internet, besseggen. net oder facebook. com/besseggenturisme

Besseggen - Wanderführer  

Ihr Wanderführer mit allen Informationen zum Besseggen

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you