Page 1


PORTFOLIO LUCA BERTONI

2


PORT FOLIO Luca Bertoni

Die Projekte auf den folgenden Seiten entstanden während meines Studiums an der TU Darmstadt und der Universität Genua sowie an Projekten im Ausland 3


PORTFOLIO LUCA BERTONI

Contact Luca Bertoni geb.: 23.07.1987 Hügelstraße 22 64560 Riedstadt Website www.lb-a.de E-Mail contact@lb-a.de Mobil +49 (0)172 6972331

Kenntnisse Archicad Vectorworks Microstation Rhino Grasshopper sketchup Cinema 4D

Photoshop Indesign Illustrator Premiere MS Office

4


CURRICULUM VITAE

Berufserfahrung

Ausbildung

April 2019-Juli 2019 Grünhelme e.V. Entwicklungszusammenarbeit Sierra Leone

2016-2019 TU Darmstadt M. Sc. Architektur und Städtebau 2015-2016 Università degli Studi, Genova Erasmus

Mai 2018-April 2019 Florian Krieger Architektur & Städtebau Darmstadt LPH 5-6

2014-2015 TU Darmstadt M. Sc. Architektur und Städtebau

Februar 2015-Oktober 2015 Trojan Trojan + Partner Darmstadt LPH 2-8

2010-2014 TU Darmstadt B. Sc. Architektur und Städtebau

März 2014-Juli 2014 Motorplan Mannheim LPH 2-5

Qualifikation

Sprachen

2019 Energieberater für Wohngebäude und Nichtwohngebäude

Deutsch Englisch Italienisch Französisch

5


PORTFOLIO LUCA BERTONI

IN HALT

6


INHALT

WOHNUNGSBAU ST. PETERSBURG

8-11

GESTRANDETE HANNELORE 12-15 MY PERSONAL FACTORY 16-19 THESIS TORRE DEL FLAMENCO 20-23 UN-HABITAT 24-27 PALAZZO BELIMBAU 28-31 VEDERE DOPPIO 32-35 GRÃœNHELME / SIERRA LEONE 36-37

7


PORTFOLIO LUCA BERTONI

ST. PETER SBURG Wohnungsbau

Kann es zu einer Neuinterpretation der „Kommunalka“ kommen? Die Synthese des städtebaulichen Superblocks und der Wohnform einer „Kommunalka“ soll als „Kommunalka-Superblock“ eine solche Neuinterpretation vorstellen. Hierbei handelt es sich um eine Blockrandbebauung mit Park im Inneren. Auf der Stadtseite gliedern sich die einzelnen Wohneinheiten, die als Maisonettewohnungen ausgebildet sind. Das Gebäude wird als Stahlskelettkonstruktion errichtet, diese wird von Treppentürmen aus Stahlbeton ausgesteift. Die Erschließung erfolgt sowohl von der Stadt als auch über den Park. Der Park selbst dient dem ganzen Haus als eine Art Zentrum, in dem die unterschiedlichen Aktivitäten und Interessen der Bewohner erfüllt werden können.

8


WOHNUNGSBAU ST. PETERSBURG

9


PORTFOLIO LUCA BERTONI

10


WOHNUNGSBAU ST. PETERSBURG

KOMUN ALKA INNEN

Eine Gemeinschaftszone in Form eines Wintergartens, der zwischen innerer Welt und dem Park vermittelt. Dieser erstreckt sich vertikal 체ber alle Ebenen des Geb채udes und beherbegt z.B. Gemeinschaftsfl채chen wie K체chen oder Pflanzbeete.

11


PORTFOLIO LUCA BERTONI

GESTRANDETE HANNELORE Landschaftsarchitektur

Die sogenannte „Schöfferstadt“ Gernsheim mit ihren circa 9800 Einwohnern liegt im hessischen Kreis Groß-Gerau und ist landschaftlich dem Hessischen Ried angehörig. Die sogenannte „Schöfferstadt“ Gernsheim mit ihren circa 9800 Einwohnern liegt im hessischen Kreis Groß-Gerau und ist landschaftlich dem Hessischen Ried angehörig. Aus diesen ungeschöpften Potentialen kann sich nicht nur ein funkionstüchtiger Park entwickeln, es kann sich ein ganzes landschaftliches Areal entfalten. Der Rheinpark wird zu einem weitläufigen Naherholungsgebiet für die Gernsheimer und Tagestouristen ausgebaut. Der alte Rheinpark wird erweitert, angeschlossen und komplettiert. Dazu müssen neue Zugänge geschaffen werden und alte verbessert. Der Park versteckt sich nicht mehr hinter Parkplätzen und dem Vereinsheim des Gernsheimer Fußballclubs, sondern wird Eins mit seiner Umgebung, grenzt weder ein, noch aus. Multifunktionalität steht dabei an oberster Stelle der Zielsetzung, aus dem Park wieder einen wichtigen Erholungsraum für den Menschen zu machen.

Zu diesem Zwecke wird der Park in diverse Zonen aufgeteilt: Freiraumzonen und Natutschutzgebiete. Die Naturschutzgebiete begrenzen den Park westlich und östlich im südlichen Teil. Dort werden heimische Tiere und Pflanzen angesiedelt, die zum Teil bedroht sind oder deren Lebensraum in anderen Gebieten von Gernsheim gefährdet sind durch den zunehmenden Zuwachs und der Ausbreitung der Stadt. Der südliche Riedwald wird erweitert und löst sich im Rheinpark auf.

12

In diesem mittleren Teil, östlich begrenzt von der NATO-Straße, die für Rad- oder Inlineskater weiterhin genutzt werden kann, wird eine Freizeitzone mit wildwachsenden Wiesen, Obststräuchern und geschlungene Pfaden für ausgedehnte Spaziergänge angeboten. Der alte Brückenkopf wird öffentlich zugänglich gemacht und mündet in eine Aussichtplattform. Zusammengefasst entsteht ein über 172 ha großer Landschaftspark in Gernsheim.


GESTRANDETE HANNELORE

IST-ZUSTAND Qualitative Aufenthaltsorte sucht man dort erfolglos. Aus diesen ungeschöpften Potentialen kann sich ein ganzes landschaftliches Areal entfalten.

ENTWICKLUNG Der Park wird in einem natürlichen Zustand versetzt werden: die heimische Flora und Fauna profitieren und ein Ökosystem entsteht. Naturverbundene Aktivitäten werden gefördert

13


PORTFOLIO LUCA BERTONI

14


GESTRANDETE HANNELORE

Renaturierung AUSSICHTSTURM

Renaturierung FLORA & FAUNA 15


PORTFOLIO LUCA BERTONI

MY PERSONAL FACTORY Digital Design / Robotic

Im Entwurf My Personal Factory des Fachgebiets Digital Design Unit konnten wir durch Übungen und dem finalen Entwurf zuerst ein Modul entwickeln durch parametrischem Entwerfen mit Hilfe der Programme Rhino und Grashopper. Wir entwickelten ein Modul mit der Idee am Ort Interaktion, einer Tiefgarage in Madrid, den Benutzern die Möglichkeit zu geben das Modul selbst zusammenzusetzen. Mit Hilfe von Arduino werden die Module mit unterschiedlichen Funktionen programmiert und können somit dem Nutzer einen indivduellen Raum geben. Die Module wurden von uns im Maßstab 1:1 gebaut und im realen erprobt werden.

MODULAR SYSTEM

The structural

16

Connection point between the structural module and the „interactive


MY PERSONAL FACTORY

PRODUKTE

The drawings below show how the inside of the manufactured light elements was made. At first the base structure is cut out with a laser. The wood pieces are then joined together and the LED light chain is placed in the middle of each ring. The lamp is then cabled accordingly. After that the outside shell is attached to the four outside arcs. The finished lamp is placed inside of the structual module and hanged with string to the flaps of the structural module. The 1 to 1 model consinst of 10 structural modules. In 6 modules 6 lamps are placed. 3 modules contain proximity sensors that react to distance making the light of the lamps brighter or darker. In the remaining module the Arduino is placed.

17


PORTFOLIO LUCA BERTONI

Closed surface to

Laptop to controll

Connection flaps and below

Ar-

18


MY PERSONAL FACTORY

DEVELOPMENT

STARTING SPACE

FIELD

AGGREGATION

ROBOTS

Based on the field map the space is then aggregated with modules. As the interests and activities grow the aggregation will grow too. As a activities leave the space can be reconfigured as well. The modular system allows that the space can be reconfigured in certain time intervals.

As time progresses the use of automation becomes an additional process. The fabrication and placement of the modules becomes automatized by robots. The organization of the space will also be handled through an algorhytm. The users give bring in inputs the machine make the space.

The Parking Space below the Plaza de Pedro Zerolo in Madrid will be converted into a open Area were the Local Habitants can create their own Space with a individual Programm. At the beginning the Space is equipped with Storage facilities, Workshop, Maker space and a Server Room.

The field represents the idea of an shared space. Common activities that have a similar feature will be organised together. Therefore the common denominator will be shared among the different interest groups. Through this dependence, a field is generated, creating a map ranging from red to green. The green

19


PORTFOLIO LUCA BERTONI

TORRE DEL FLAMENCO Master Thesis

Der Torre del Flamenco ist mit seiner städtischen Struktur ein Wahrzeichen im historischen Zentrum von Sevilla. Das Gebäude besteht aus einer zweigeschossigen Zone im Erdgeschoss und einem Turm, der zur Plaza de Encarnacion gedreht wurde. Die Zone im Erdgeschoss öffnet sich zum Platz und schafft einen reibungslosen Übergang zum Hofbereich der Schule. Das Erdgeschoss ist als Freiraum konzipiert, so dass sich das Café und die Ausstellung nahtlos verbinden. Die Räume sind immer zum Innenhof ausgerichtet und werden auch über diesen beleuchtet. Die Fassade wird im Erdgeschoss durch quadratische Fensterelemente geöffnet, während der Turm in seiner Struktur geschlossen ist. Das Material des Ziegels nimmt seine Farbe an, während die Töne von Nachbargebäude und die Verzierung im Turm ist aufgrund seiner hervorstehenden und zurückgehenden Ziegel eine Anleihe an die orientalisch geprägten Bauwerke der Stadt Sevilla. Das Gebäude spiegelt somit die Bedeutung des Tanzes im Stadtbild wider, die den Flamenco für die Identität Sevillas und seiner Bewohner mit sich bringt.

20


TORRE DEL FLAMENCO

21


PORTFOLIO LUCA BERTONI

22


TORRE DEL FLAMENCO

23


PORTFOLIO LUCA BERTONI

UN HABITAT Entwicklungszusammenarbeit

Im Rahmen eines Erasmusaufenthaltes in Italien das Laboratorio architettura. Das Projekt war ein Ideenwettbewerb der UN-Habitat für Städte und Regionen in Ostafrika. In diesem Projekt galt es städtebauliche Lösungen für die Stadt Malindi an der Ostküste Kenias zu entwicklen. Trotz touristischer Nutzung des Ortes ist aufgrund von unverhältnismäßiger Verteilung und stetig wachsender Bevölkerung eine ansteigende Armut und Slumbildung vor Ort erkennbar. Das Touristische Gebiet wird durch die Alstadt von der Bevölkerung getrennt. Wir analysierten wir den Bedarf an Möglichkeiten des Verkaufs regionaler Produkte und einer Plattform für die Fischer um ihre Produkte an die Touristen zu bringen. Primär werden dabei an die Küste Malindis Funktionsgebäude zur Verfügung gestellt. Diese Gebäude werden mit sanitären Anlagen ausgestattet und sammeln Regenwasser in Tanks und geben Strom durch Solarkolektoren. Zwischen den Funktionsgebäuden können die Bewohner nach eigenem Ermessen und finanziellen Möglichkeiten, Marktstände errichten und somit ihre Produkte anbieten. Damit wird der Bevölkerung die Möglichkeit zur Selbsthilfe geboten.

24


UN-HABITAT

25


PORTFOLIO LUCA BERTONI Primary structure Between the historic city center and the site, there are 7 connection points leading to the primary infrastructure consisting of 7 buildings. These have the function to reactivate the specific area by bringing some order. The space between the different building blocks is occupied by leisure and commercial activities. In this way there is the solution to attract people from the city center to the seafront area of Malindi without occupying the space completely like the building of the enormous resorts. The elements play the main role in the collection and purification of rainwater and so the water supply for the inhabitants of the city. The whole surface of one roof (570m²) serves as a rainwater collector who gathers 100mm of water each month in the tanks who are located at one side of the building. Both sides of the infrastructure opens up to the open space, one side being a park, the other being the secondary part of the intervention with commercial activities. The functions located in the building are those who are in need of water like fountains, public bathrooms, etc…

exploded view

GSPublisherEngine 0.0.100.100

GSEducational GSPublisherEn

axo acqua

GSPublisherEngine 0.0.100.100

Worksheet (4)

scale 1:250

Collection of water

precipitation

26

One of the most important aspects of the project is based on the lack of water for the inhabitants. Therefor we focused on the collection of the rainwater. Calculating with the average rainfall in Malindi of 100 mm/ month, we can conclude that for each main structure with a roof surface of 570 m², there are 57000 liters of water collected per month.

1:50


UN-HABITAT PRIMARY STRUCTURE Die Elemente spielen die Hauptrolle bei der Sammlung und Reinigung von RegenwasBetween Between the historic the historic city center city center and the and the ser und damit der Wasserversite, there site, there are 7are connection 7 connection pointspoints leading leading to the to primary the primary infrastructure infrastructure consisting consisting scale 1:250 sorgung der Stadtbewohner. of 7 buildings. of 7 buildings. TheseThese have have the function the function to to reactivate reactivate the specific the specific area by area bringing by bringing somesome order.order. The The spacespace between between the different the different Die gesamte Oberfläche eines building building blocks blocks is occupied is occupied by leisure by leisure and and commercial commercial activities. activities. In this In way this way there there als ReDaches (570 m²) dient is theis solution the solution to attract to attract people people from from the the city center city center to theto seafront the seafront area area of Malindi of Malindi genwassersammler, der jeden without without occupying occupying the space the space completely completely like the like building the building of theof enormous the enormous resorts. resorts. Monat 100 mm Wasser in den The The elements elements play play the main the main role in rolethein the collection collection and purification and purification of rainwater of rainwater and and Tanks sammelt. Beide so thesowater the water supply supply for theforinhabitants the inhabitants of theof the Seiten city. The city. whole The whole surface surface of one of roof one (570m²) roof (570m²) serves serves asInfrastruktur a rainwater as a rainwater collector collector who gathers who gathers der öffnen sich 100mm 100mm of water of water each each month month in theintanks the tanks who are wholocated are located at oneatside one of side theofbuilding. the building. zum offenen Raum, eine Seite Both Both sidessides of theof infrastructure the infrastructure opensopens up up to thetoopen the open space, space, one side one being side being a park, a park, ist ein Park, die andere ist der the other the other beingbeing the secondary the secondary part of part theof the Render intervention intervention with commercial with commercial activities. activities. The The sekundäre der exploded exploded view view functions functions located located in theinTeil building the building are those are Intervention those who who are inare need in need of water of water like like fountains, fountains, publicpublic bathrooms, bathrooms, etc…etc… bei kommerziellen Aktivitäten. Die Funktionen sind diejenigen, die Wasser benötigen, wie z. B. Brunnen, öffentliches Bad usw.

SECUNDARY STRUCTURE Aus kostengünstigen SpanSecondary Secondary structure structure platten aus Holz und Paletten kann ein Stand in modularer By use By of usetheof land the land by the by sea the beach sea beach of of Bauweise zu den Balken aufgethe population the population is given is given the possibility the possibility of a of a sustainable sustainable and ecological and ecological use. Simple use. Simple built built baut werden. Das verbindende of concrete of concrete walls walls whichwhich include include waterwater and and electricity, electricity, the necessary the necessary infrastructure infrastructure is is given.given. bildet die elektrische Element FromFrom inexpensive inexpensive particle particle boardboard of wood of wood and and palettes, palettes, a state a state can be can built be in built a modular in a modular Lichtquelle, die auch als Licht design design to thetobeams. the beams. The unifying The unifying element element forms the electrical the electrical light source light source whichwhich can can für forms den öffentlichen Raum be also be used also used as light as for lightpublic for public space. space. The The simple simple and flexible and flexible design design will each will each thereby thereby verwendet werden kann. givengiven the opportunity the opportunity to develop to develop a selfa self- Das reliance reliance by commercial by commercial targets targets use and use and einfache und flexible Design the sale the of sale local of local products products such such as fish asand fish and agricultural agricultural products. products. The market The market houses houses be canclosed be closed at night at night if necessary if necessary and and Eigengibtcan die Möglichkeit, eine the cross the cross in beans in beans build build the structur the structur for the for the roof. The roof.houses The houses can also can be also used begewerbliche used for other for other ständigkeit durch commercial commercial opportunities opportunities like small like small dinnerdinner places places or imbiss or imbiss places. places. Because Because of theof the Nutzung und den Verkauf von possibility possibility of easy of easy building building and modularity and modularity construction construction it gives it gives the offer the offer for the forselfthe selflokalen wie Fisch und exploded view of a unit exploded view of a unit reliance reliance byProdukten everyone. by everyone. The beams The beams defined defined the room the room in which in which the the market market is built is and built gives and gives the opportunity the opportunity to to landwirtschaftlichen Produkten raise raise in further in further stepssteps but contemporaneous but contemporaneous divides divides and structured and structured the marcet the marcet spacespace zu entwickeln. Die Markthäuser from open from open spaces. spaces. können bei Bedarf nachts geschlossen werden und das Kreuz im Zentrum bildet die Struktur

Primary Primary structure structure

GSEducationalVersion GSPublisherEngine 195.0.73.100

axo axo acqua acqua

Worksheet Worksheet (4)(4)

1:50 1:50

27

GSEducationalVersion GSPublisherEngine 195.0.73.100


PORTFOLIO LUCA BERTONI

PALAZZO BELIMBAU RESTAURATION

Im Rahmen eines Restaurationskurses an der Universität Genua bearbeiteten wir ein reales Beispiel am Palazzo Belimbau. Errichtet im 16 Jahrhundert in Genua ist er seit 2006 im Besitz der Universität. In einem begleiteten Kurs der Restaurationstechnik lernten wir die Vorgehensweise und Konstruktionen der Restauration. Wir dokumentierten die Materialien und Schäden und entwickelten ein Raumprogramm zur neuen Nutzung des Palast. Ferner planten wir eine Fluchttreppe um das Gebäude den neuen notwendigen Standards anzupassen. Unser Entwurf beinhaltete neue Lernräume für die Studenten der Universität und Bibliothek mit angeschlossenem Cafe im Erdgeschoss welches auch außerhalb der Vorlesungszeiten betireben werden kann.

28


PALAZZO BELIMBAU

29


PORTFOLIO LUCA BERTONI

30


PALAZZO BELIMBAU

31


PORTFOLIO LUCA BERTONI

VEDERE DOPPIO Produkt Design

Inneralb des Aufenthalts an der Universität in Genua belegte ich den Kurs des Studiengangs Produktdesign. Das Thema des Kurses war Vedere Doppio, zu Deutsch, doppelt sehen. In wöchentlichen Abständen galt es unterschiedliche Aufgaben in verschiedenen kreativen Bereichen zu bewältigen. Unter anderem galt es ein Video zum Thema Haus in der Stadt bzw. Stadt im Haus zu drehen und zu schneiden. Ebenfalls sollte mit einem alltäglichen Produkt eine Kopie 10mal größer bzw. 10mal kleiner gebaut und damit eine Geschichte aus 10 Bilder mit zugehörigem Plakat entwicklen werden. Der Kurs gab mir dabei die Möglichkeit meine Kentnisse in den Adobe Programmen im Bereich der Illustration, Bild- und Videobearbeitung und Präsentation weiter zu entwickeln und zu vertiefen auch außerhalb der klassischen Architektur.

32


VEDERE DOPPIO

33


PORTFOLIO LUCA BERTONI

Closed surface to

Laptop to controll

Ar-

34


VEDERE DOPPIO

REQIUEM FOR A DREAM

DREHARBEITEN ZUM KURZFLM REQIUEM FOR A DREAM

DREHARBEITEN ZUM KURZFLM

FILMPLAKAT

REQIUEM FOR A DREAM

35


PORTFOLIO LUCA BERTONI

GRÜNHELME SIERRA LEONE Entwicklungsusammenarbeit

Von April bis Juli 2017 habe ich für den gemeinnützigen Verein Grünhelme in Sierra Leone gearbeitet. Ich half zusammen mit Florian, einem Tischler beim Bau einer Junior Secondary School in Mansadu, Sierra Leone. Wir unterrichteten ein Team von 11 Arbeitern und Spezialisten im Bauwesen und verwalteten die Lieferung und Organisation von Material und Gehalt der Arbeiter. Die Schule wird 3 Klassenräume, einen Direktorenraun mit Abstellraum und einen Lehrerraum haben. Getrennt werden zwei weitere Gebäude gebaut; ein Lehrerhaus mit Schlafzimmern und Toiletten.

36


GRÃœNHELME SIERRA LEONE

BIEGUNG DER EISENBEWEHRUNG

PRODUKTION DER ORNAMENTSTEINE

37


PORTFOLIO LUCA BERTONI

LUCA BERTONI Hügelstraße 22 64560 Riedstadt ONLINE-DATEN www.lb-a.de contact(at)lb-a.de MOBIL +49 (0)172 6972331

38


KONTAKT

39


Profile for Bertoni

Portfolio  

Portfolio  

Profile for bertoni9
Advertisement