Issuu on Google+

HALLO LESER: Sie haben uns – das Display geklaut – wo jeder Vollidiot weiß – dass man Displays nicht klaut, wir werden die schärfsten Späher der Stadt engagieren und die Jungs hauen, die unsere Displays klauen: Hol’ den Vorschlaghammer! Ja gibt’s denn sowas! Der Vertriebsdirektor persönlich betritt mit fröhlichem “Guten Morgen” den Plattenladen XXX in Mitte, in dem es die feinsten Jazz-&Breaks-Platten gibt und wo man ein wenig tiefer nachgraben darf. Die Kapitalistenzigarre fällt aus weit geöffnetem Mund auf Budapester Schuhe und der Geruch von verbrannter Rinderhaut durchzieht – gemischt mit dem Duft einer kubanischen Zigarre und dem Geruch von vinylophilen Exemplaren toller Schallplatten – den Laden. Kunstpause. “Äh, hallo - ich, äh” der Vertriebsdirektor ringt um Worte. Da steht ein von der Chefdesignerin und einem ganzen Team an Display-Experten der Berliner Nacht wohl durchdachtes Display in einem Laden, in dem es eigentlich gar keinen Platz dafür gab auf der Couch. Soweit nichts, worüber man nach Hause schreiben muss, aber sämtliche Insignien, Weihungen & Aufkleber sind schwarz mit einem

AUSGABE 82.1 // 07.04-14.04

Ber liner nacht Edding (pfui!!) übermalt und des Brauereisponsors Logo ist mit kleinen schmutzigen Menschen überklebt, die genauso schwarz sind wie die Absichten des Diebes. Die Eigentümerin eilt herbei: “Der XXX hat gleich gemeint, dass gibt Ärger, wenn das der Vertriebsdirektor erfährt” – sie sollte Recht behalten. In Berlin, liebe Freunde & Leser, gibt es seit langem den Disput um die Verteilung werblicher Mitteilungen im Nachtleben (Flyer). Die einen lieben das direkte Gespräch mit dem Einzuladenden und verlachen diejenigen, die eigene Aufsteller plazieren, um keine sinnlosen Flyerberge (die jede Putze nach Feierabend entsorgt) zu erzeugen. Die anderen ackern von Klausis Bierpimmel bis FU-Mensa, um dem Kunden einen marketinggerechten Below-The-Line-Auftritt mit breiten Zielgruppenkontakt zu verschaffen. Wir bevorzugen eine Mischform. Komisch nur, das ein Gang-Member der Handreicher ein Berliner-Nacht-Display aus einem Plattenladen entwendet, um es in 100 m Luftlinie, wohl unkenntlich übermalt, aufzustellen. Obwohl – gerade die Gang nutzt gern und kostenfrei unser Display als feinen Präsentationsort...?

ALLE NACHT DEM VOLKE.

3:00 SONNTAG 30.04 // 2

NST // JUAN // CHRISSE KU CA // M TE YS DS D UN BAR25 SO MACH0 // GOLDMUN E AL M FE // AN SM A TIMUR DANIEL HAAK OOZI // JET TRASH AK GIRLS // HC JA // SH FI GH HI // CK DJS G. & ADAM PORT // SI // JPECH // SELECTA // TERRIBLE // VELTENMEYER SVEN VT

VERANSTALTUNGSPLANER ALLE 14 TAGE UMSONST WAS ZUM AUFREISSEN.

WWW.BERLINER-NACHT.DE ALLE 7 TAGE: E-NEWS OHNE SCHNICKSCHNACK.

SA08 103 CLUB

23:30

NOCH MEHR UNTER HTTP://WWW.BERLINER-NACHT.DE

YESBUTNOBUTYES David Holmes, Supa DJ Dmitry, Mitja Prinz, Kaos, Valis

K F

BERGHAIN

24:00

KLUBNACHT Adam Beyer, Marcel Dettmann, Ben Klock, Cassy, Prosumer u.a.

CASSIOPEIA

23:00

BERMUDA HOTEL Static & Nat ill, Boom Bap Project, Torch, Kid Fresh, Han Shock u.a. F

MARIA

23:00

SPRINGBREAK J.D.S , Hyper, Shut up and dance, Tanith, Arzt&Astma, Wittez u.a.

F

SAGE

23:00

ONE LOUDER Marc Romboy, Dirk Dreyer, Fex, Ludovic, Kixen

M

WATERGATE

24:00

SLEEP ANOTHER DAY Quenum, Serafin, Tom Clark, André Gardeja, u.a.

K

WEEK12END

23:00

INNERCITY Dixon

M

08.04 SAMSTAG NACHT

103 CLUB 23:30 YESBUTNOBUTYES David Holmes, Supa DJ Dmitry, Mitja Prinz, Kaos, Valis 2BE CLUB 23:00 THE PLACE 2BE GBZ Babbasoundz, Pete, Wrecks‘n‘Effects u.a. ACUD 22:00 SECOND SPRING BASH Txepa, 12Morgen, u.a. 23:00 KONZERTSAAL: PURE RAGGA Navigator, Wassy Don, Ashne u.a. ALTE KANTINE 19:30 KANTINENLESEN Dan Richter u.a. 23:00 MEGAPEARLS AMBULANCE 22:00 Aziz ARCANOA 21:30 Nivenna Pyle ARENA WE LOVE BERLIN Kosheen, Slam, Ural 13 Diktators, Electrixx, DJs Miss Yetti, Ladida, S. Pascalidis, Housemeister, Rok, Disko, Frank Müller u.a. ASTRO BAR Honey Rider BASTARD 22:00 FUCKING POP EY!? VOL.5 Avocadoclub, South ambulance, Emily, DJs BERGHAIN 24:00 KLUBNACHT Adam Beyer, M. Dettmann, Ben Klock, Cassy, Prosumer u.a. BERLIN BAR 20:00 FASHION ROCKS! BIG EDEN 23:00 YUNITED BOHANNON 22:00 SERGIO MENDES TIMELESS PARTY Sticky Dojah, Ronaldobossa, Gil, Copakarim CAFÉ MOSKAU 23:00 FAYA! Richard Dorfmeister, D. Haaksman, Alex CAROSHI 21:00 DJ Faufi CASSIOPEIA 23:00 BERMUDA HOTEL Static & Nat ill, Boombap project, DJs Kid Fresh, Torch, Han Shock u.a., 23:00 CUBE: COLLEGE ROCK Goodfellas, Lutscha COFFY 22:30 JOHNNY NO’S NIGHT FEVER CONNECTION Solaris DARKSIDE CLUB 22:00 SATURDAY NIGHT PLAYGROUND DELICIOUS DOUGHNUTS SUNDAY’S SATURDAY Eddie da Silva, ab 05:00 Oli de Luxe ESCHSCHLORAQUE Silversurfer u.a. FACES NEW FACES tba FRANNZ 22:00 TANNZ IM FRANNZ DJ Dr. M GEBURTSTAGSKLUB 23:00 STUDIO 54 Dole & Kom, Waikiki, Ro Beat, u.a. GLASHAUS 20:30 THEATER Caveman H2O 22:30 SATURDAY NIGHT CLUB DJ van Tell, The funky one, u.a. HAU 1 POLSKI EXPRESS II Symposium: Die neuen Unzufriedenen aus Polen HAU 2 20:00 THEATER: POLSKI EXPRESS II Was immer geschieht, ich liebe dich HAU 3 20:00 THEATER: POLSKI EXPRESS II Walesa. HOPPETOSSE tba HOTELBAR 22:00 DJane M.loomez ICON 23:30 RECYCLE N’Dee, Emisz, Lars Lavendel, MC Mace INSEL BERLIN 19:00 KÖNIGIN DER NACHT Boris, Marvin, Björn & Veit KAFFEE BURGER 21:00 RUSSENDISKO Kaminer & Gurzhy KALKSCHEUNE 22:00 4TH DOWNTOWN SOULVILLE ALLNIGHTER James Trouble, Mr. Groove, Joe Travolta u.a. KAPITAL MUSIC IS ART ROUND 1 Der E-Kreisel ft. Das Geil Im Defekt, Disko, Elbee Bad, u.a. KATO 20:00 FLUCH DER SKARIBIK Maskapone, Superskank, Ginsengbonbons, u.a. KINGKONGKLUB 21:00 WHATEVER ROCKT! KITKATCLUB 23:00 CARNEBALL BIZARRE PJ NFX, Lee Jokes KNAACK 21:00 KONZERT Holly Golightly, ab 22:00 BERLIN TANZT Stan, Torsten, KJ Slame, Schmolli KULTURFABRIK MOABIT 23:00 PRIMITIVE POP PARTY LOVELITE 22:00 5 YEARS OF SENSE-O-RAMA Fabrice & Mateata, Ben Jones, St. Golowka, Diamond, The Mytch, Psychic Siren & DropOut, u.v.m. MAGNET 22:00 INDIE POP DISKO The Paddingtons, DJs MARIA 23:00 SPRINGBREAK J.D.S , Hyper, Shut up and dance, Tanith, Arzt&Astma, Rolling Thunder, Wittez u.a. MATRIX 22:00 DISCO VILLAGE RawD. vs. Sunshine & MC Preacherman, u.a. MS VÖLKERFREUNDSCHAFT 23:00 DJ Freischuetz MUDD CLUB 23:30 BALKAN BEATS PARTY Soko, Marko NBI 22:00 Minibeatklub, DJs NEUE NATIONALGALERIE 20:30 SALON NOIR Female Performers OXYMORON 23:00 FANCLUB BERLIN Amaze, DJs Houseboat, Elektryo, u.a. PAVILLON 23:00 SOUL EXPLOSION King Dynamite PFEFFERBANK 23:00 DISCOFIEBER Torso, The Freakbrotherz u.a. PFEFFERBERG HAUS 13 22:00 MUNDO MIX Salitreflamenco, DJs Grace Kelly u.a. POLAR TV 23:00 FKK Kook & Roxy, Jan Driver, Mitja Prinz, Haito, Djoker Daan, Dirty Doering, u.a. PRATERBÜHNE 20:00 THEATER Strepitolino... PRIVATCLUB 23:00 MONKEY BUM BUM BOOGIE Ada Lovelace, The Jan, Mellow RAUMKLANG 23:00 FRIENDLY FIRE TC1 & Stresslevel, Appollo, Metro, Mr. Kay, MC Mace ROSI’S 23:00 RUNDLAUF Jake The Rapper, Eltron, Phonk, Thilo Noack, u.a. SAGE 23:00 ONE LOUDER Marc Romboy, Dirk Dreyer, Fex, Ludovic, Kixen SANATORIUM 23 21:00 Cantürk Rosenthal SCHOKOLADEN 21:00 KONZERT Magnified Eye, Samos SCOTCH & SOFA Euan Davidson SILVERWINGS 22:00 SALLY’S STAR CLUB The Bear Quartett, DJs Sören &

SA08|SO09|MO10

Ber liner nacht

DI11|MI12|

NOCH MEHR UNTER HTTP://WWW.BERLINER-NACHT.DE

Steve the Machine SKY CLUB 06:00 MONOPHOBIE 23:00 HERZRASEN Ben Foster, Digger, Stilwechsel, u.a. SO 36 20:00 HONEYBALL Malenki Fun Orchester, DJ T-ina Darling, Lou Marosa, u.a. SODA 23:00 HIGHFIDELITY CLUB Mat Diaz, Bürger P., Flex, D.O.N., u.a. STEINHAUS 23:00 80ER JAHRE PARTY DJ Ilja STERNRADIO 23:00 TONKONTROLLE Marie Jane, P.toile, M. Noiser, Toby Dreher TEMPODROM 20:00 KONZERT Joan Baez TESLA 20:30 Perceivable Bodies TROMPETE 21:00 WOHNZIMMER DELUXE Die kleinste Band der Welt, Ich und mein Cassettenrecorder, DJ VOLKSBÜHNE 20:00 THEATER Lovely Lenin 1 WATERGATE 24:00 SLEEP ANOTHER DAY Quenum, Serafin, Tom Clark, André Gardeja, u.a. WEEK12END 23:00 INNERCITY Dixon WILD AT HEART KONZERT KGB, Lucifer Star Machine, Renderings YAAM 22:00 Burnin’ Fire, Natty Irie

SCHLORAQUE Lobotomy GEBURTSTAGSKLUB 23:00 CALLALOO MONDAY Selecta Pantha, Zyde FX, Ashne HOTELBAR 22:00 Julia JUNCTION BAR 21:00 KONZERT Esther Quade KAFFEE BURGER 21:00 FUNKY FILM ab 23:00 HOT CHOCOLATE Funky Henning KINGKONGKLUB 21:00 BLACK MONDAY S.D.C. Marquardt KNAACK 21:00 KONZERT Burning Skies, Broken Oath, ab 22:00 ONE NIGHT IN HONGKONG KJ Borstel MATRIX 22:00 SOULPOOL NBI 22:00 Paloma, Yves PRATERBÜHNE 20:00 THEATER Cappuccetto Rosso ROTER SALON 23:00 ELEKTROLOUNGE Urban-Jungle Special SANATORIUM 23 21:00 Ray Kajioka, Lie, Koba-Ken TACHELES 21:00 KONZERT Ane Brun TERZO MONDO 20:30 2 JAHRE MONTAGSBÜHNE Sybille Hein & der kleine Wahnsinnige, Arjopa, u.a. ZOSCH 20:00 LESUNG Nora Bossong, Tom Bresemann, L.-A. Brischke, u.a.

09.04 SONNTAG NACHT

ACUD 23:00 SESSIONCAFÉ Cosmic Hippos, 22:00 KONZERTSAAL: THE HAIKU LOUNGE AMBULANCE 22:00 Ronaldobossa ARCANOA 21:30 Kurzfilme ASTRO BAR BEZ BERLIN BAR 20:00 DEUTSCH MAGAZINE PARTY CAROSHI 20:00 Smooth sounds COFFY 22:00 tba DELICIOUS DOUGHNUTS GOOD MORNING VIETNAM Oli de Luxe ESCHSCHLORAQUE T-Ina Darling FESTSAAL KREUZBERG 20:30 VERBRECHERVERSAMMLUNG Italienische Partisanen HAU 2 20:00 WINTERREISE: RE Slam-Poetry von DGIZ HOTELBAR 22:00 FOCUS POCUS Lasse Matthiessen u.a. ICON 23:00 ELECTRIC ICONS K17 21:00 DEAD SOULS DJ Ron KAFFEE BURGER 21:00 LESUNG Nicola Richter: „Die Lebenspraktikanten“, ab 23:00 GLOBAL PLAYERS Tranqilo, Rausch KATO 19:00 KONZERT Primordial, Moonsorrow, u.a. KINGKONGKLUB 21:00 BALLROOMBLITZ Frankie Teardrop MAGNET 20:00 KONZERT Controller Controller, Be your Own Pet 23:00 ROCKBAR Parachutes, DJs are Rockstars, Søren MATRIX 22:00 LOUD’N’PROUD Mig, Ole MUDD CLUB KONZERT Todd Anderson and the facts NBI 22:00 DIENSTAGSKLUB May, Delometer PRATERBÜHNE 20:00 THEATER Strepitolino SANATORIUM 23 21:00 HIGHTECH SOUL Akirahawks SO 36 19:00 KIEZBINGO Wild Flamingo Bingo Band VOLKSBÜHNE DENKZONE M. Brumlik: Kampf der Symbole ZENTRALE RANDLAGE E.V. 20:00 FILM „Divided States of America“ Laibach

ALTE KANTINE 23:00 KRÜGERS MUSIKPOOL AMBULANCE 22:00 Ed2000 ARENA 20:00 KONZERT Amaparanoia ASTRO BAR T.Ina CAFÉ MOSKAU GMF Diva La Disco, Frederic, Gloria Viagra CAROSHI 20:00 Guitarra Brasilliera Combo COFFY 22:00 IDYLLE Saal-C, DJ Mek Obaam DELICIOUS DOUGHNUTS SUNDAY GALLERY Eddie da Silva u.a. DUNCKER 22:00 KLANGFABRIK Boris, Chris L. FRITZCLUB 19:00 ORKUS FESTIVAL And One, Zeraphine, Punish yourself u.a. HAU 2 20:00 THEATER: POLSKI EXPRESS II Was immer geschieht, ich liebe dich HOPPETOSSE 23:00 YAAM SUNDAY SELECTION Mystic Roots HOTELBAR 22:00 FUEL KAFFEE BURGER 20:00 REFORMBÜHNE HEIM & WELT Gäste: Rigoletti, Fleisch, ab 23:00 Lt. Surf KAPITAL KONZERT AceyAlone, Riddlore, H. Buchanan, Ellay Khule KINGKONGKLUB 21:00 Boognish KITKATCLUB 08:00 PIEP SHOW KNAACK 21:00 KONZERT Pohjannaula, La Sega del Canto KULTURFABRIK MOABIT 21:00 JAZZ IM DOCK Flick & Georgi Duo MAGNET 20:00 WG.PARTY Sono MUDD CLUB 21:00 KONZERT K. Aström, Britta Persson NBI 22:00 BARMUSIK NEUE NATIONALGALERIE 20:00 SALON NOIR Murnau: Faust – Eine deutsche Volkssage PFEFFERBANK 23:59 MANYC MONDAY Eric D. Clark u.a. SAGE 23:50 PAUSE DES MONATS Benno Blome, Jens Bond, Red Robin SCHOKOLADEN 20:00 DIE SONNTAGSSHOW Gäste: A. Neft & Udo Tiffert SCOTCH & SOFA 21:00 Elvis-Night SKY CLUB 06:00 SUNDAY SHOW 22:00 NACHTTRÄUMER Harry Axt, Gene, N. Drew SO 36 18:00 TANZTEE CAFÉ FATAL 21:30 Varieté, anschl. DISCO 36 SODA 19:00 SALSA PARTY VOLKSBÜHNE 19:00 THEATER Der Meister und Margarita WHITE TRASH FAST FOOD KONZERT The hurt process, Silent drive, Calico system WILD AT HEART KONZERT Slim Jim Phantom Trio, Cry Babies, DJ YAAM 19:00 KONZERT Knutson ZYANKALI BAR ZYANKINO Allein unter Nachbarn...

10.04 MONTAG NACHT

ALTE KANTINE 23:00 HUNGRY MONDAY DJane Stardust AMBULANCE 22:00 Werd ARCANOA 21:30 Mandy ASTRO BAR Karel Duba BOHANNON 22:00 ESCOBAR B. Millah u.a. CAROSHI 20:00 Ed2000 COFFY 22:00 tba DELICIOUS DOUGHNUTS BLAUHOUSE NIGHT Mo-Tech, Ta-roo, u.a. ESCH-

11.04 DIENSTAG NACHT

12.04 MITTWOCH NACHT

ACUD 22:00 Anna Pavlova ALTE KANTINE 23:00 WELLNESS CLUB Funky Henning AMBULANCE 22:00 Akiyuki ARCANOA 21:30 SpielleuteSession ASTRO BAR Frosty & The Foundation BASTARD 22:30 Ambassador21, AntiZycle, Boot-Sector-Viruz, DJs BOHANNON 23:00 BREAKBEAT CITY Bleed, Bass dee, m.path.iq u.a. CAROSHI 20:00 Ed2000 CASSIOPEIA 23:00 BEATEVOLUTION Montoya, Millionaer, LeBob, CUBE: BASS STATION COFFY 22:00 ULTRA-LOUNGE Heike Kranich COLUMBIAHALLE KONZERT Rosenstolz DELICIOUS DOUGHNUTS NOTHING LEFT Smooth, Neil Baker ESCHSCHLORAQUE Nnemdi FACES UTES FRÜHSTÜCKSCLUB FESTSAAL KREUZBERG 21:00 KONZERT Britta, Luchs, J. Electra, DJs Th. Morr, Flow, Schege u.a. FRANNZ 21:00 TIPWOCH Fine, The Sealevel, 23:00

MI12|DO13

Ber liner nacht

TANZBAR DJ Stan H2O 22:00 ROCK DA MOST Zyto, MC Tony Black HOTELBAR 22:00 Four track on stage INSEL BERLIN 17:00 ON STAGE XIV Declamatory, Despite Faded, Feedback, u.a. KAFFEE BURGER 21:00 KONZERT Nezabudki, ab 23:00 CONEY ISLAND Olli Kurzstrecke, Nic Hall KINGKONGKLUB 21:00 VENDETTA! Mark Boombastik, Silvaezta Foturo, DJs KNAACK 22:00 KNAACK FM The Quill, Samavayo, Frogcircus, DJs MAGNET 20:00 KONZERT Clueso, 23:00 KING KLATTSCHE CLUB Ziggi Stargast, King Klattsche MARIA 23:00 TRESOR IM EXIL M.G.I., Der Kleine Lärm, Buzz Goree, u.a. MASCHINENHAUS 20:00 IMPROVISATIONSTHEATER PATERNOSTER MATRIX 22:00 LADIES FIRST Sunshine, Chriss, Sk1 MUDD CLUB 21:00 DIE SURFPOETEN, anschl. SURFDISKO NBI 22:00 BERLIN HILTON Kate Boss & Ol! PASSIONSKIRCHE 20:00 KONZERT Jenny Lewis, J. Rice SANATORIUM 23 21:00 SONGS SCHOKOLADEN 21:00 KONZERT Jeniferever SO 36 23:00 KURZURLAUB Audio Werner, Soundhack, C. Rosenthal VOLKSBÜHNE 19:30 THEATER Forever young WATERGATE 23:00 MEET DEEPARTMENT Dushan, Sefty, J.Braun WHITE TRASH FAST FOOD KONZERT Infadels WILD AT HEART KONZERT Federation X, The Carburetors YAAM 22:00 KONZERT Roots Culture, DJs Sheriff’s Soundpatrol Soundsystem ZENTRALE RANDLAGE E.V. 21:00 SOUNDBRIDGE LJUBLJANA-BERLIN Problemloß Orchestra, Alzheimer u.a.

00.00 DONNERSTAG NACHT

103 CLUB 23:30 BERLIN BAKED BEATS Lexy, Daniel Dreier u.a. 2BE CLUB 23:00 Jazzy Jeff, B.Side, Triple D, 2BE Cru ACUD 23:00 SESSIONCAFÉ Peacekeeper & the purple egg, 23:00 KONZERTSAAL: 1 YEAR DRUM CLUB AMBULANCE 22:00 Supermario ANKERKLAUSE 21:00 The Mytch ARCANOA 21:30 Tears-of-charity, Obadja, Klausi ARENA 20:30 THEATER Caveman ASTRO BAR Irie Steppaz BASSY 22:00 FUNKY EASTERN BASH 1 The Funky Potatoes, DJs Mr. Chung u.a. BERGHAIN 24:00 SMEGMA A. Canzian, ND_Baumecker, Boris, Khan BERLIN BAR 20:00 I LOVE BERLIN BIG EDEN 23:00 TABOO CLUB DJ Groove BOHANNON 22:00 TRAFFIC LIGHT SOUND SYSTEM CAROSHI 20:00 DJ 5134 CASSIOPEIA 23:00 HOODLOVE One Self, J.Sands, Nelson & Band, DJs Vadim, Gaucho, u.a. COFFY 22:00 Mädchen & Vodka CONNECTION DJoker Daan DELICIOUS DOUGHNUTS EAST SIDE CLUB Frank Asterra, ab 05:00 Oli de Luxe FACES PLAN B FESTSAAL KREUZBERG 23:30 RHYTHM OF LINE Buggy, Mijk van Dijk, Dejoe, Coop FRANNZ 22:00 TRASH LABOR Mosh 69, Wild Cats GLASHAUS 20:30 THEATER Süchtig HAU 1 19:30 TANZ Geometronomics HAU 3 20:00 THEATER Irre HOPPETOSSE 22:00 HERBCLUB! Grooving Smokers, Ganjaman & Jr. Randy, u.a. HOTELBAR 22:00 DJ Bongo K17 22:00 DJ Hexx KAFFEE BURGER 21:00 WALLYWOODS.COM Sister Chain & Brother John u.a., ab 24:00 KING CREOLE CLUB Cookie Fever, Jesse Garon KATO 22:00 FIESTA LUCHA AMADA KINGKONGKLUB 21:00 Fatou Dust, DJ Lobotomy KINZO CHANTALS HOUSE OF SHAME KITKATCLUB 23:00 PIEP SHOW FRÜHLINGSFEST Ziggy Stardust, Der Würfler, Helge M. Proton, u.a. KNAACK 19:30 KONZERT Monkeeman u.a. LOVELITE 22:00 PARTY ARTY Tolcha, Al Haca, Suzi Wong, Jeff Pils, Shir Khan, Han Shock, u.a. MAGNET 20:00 KONZERT The Frank and Walters, 22:30 THURSDAY’S CHILD DJ Eric MARIA 22:00 FIRE SESSIONS Andy C, MC Deema J, MC Sinista, Ignite, Flowpro, Cymon, u.a. MATRIX 22:00 LET’S DANCE NBI 22:00 SINNBUS NACHT Con_form, Petula NEUE NATIONALGALERIE 20:00 LESUNG M. Wuttke spricht “Schluss mit dem Gottesgericht”, ab 22:00 DE:BUG PRES. DIAL Phillip Sollmann, DJ Lawrence PFEFFERBANK 22:00 THE JOINT Silversurfer, Pier Bucci, Donner & Moscatello, u.a. PFEFFERBERG HAUS 13 22:00 HOPDRAFT PRÄS. The Mighty Grin Department, DJs PFEFFERBERG HAUS 16 22:00 TRIP TO THE MOON Matatu u.a. POSTBAHNHOF 20:00 KONZERT The Cardigans PRATERBÜHNE 20:00 THEATER Notti senza cuore... RAUMKLANG 22:00 GREEN MANGO CLUB Lone Ranger, Soul Stereo, Zyde FX, Hakuna Matata ROSI’S 21:00 GO-GO-GOZIP Kap Bambino, Khima France, DJs Snax, Big Bird, Aona, Gogogozip DJs u.a. ROTER SALON 22:30 MUSIKZONE Strange Attractor, Like Plankton for the Elephant, DJ Dioptrin SAGE 19:00 ROCK AT SAGE El*ke, DJs T’n’T, Sunflower, Steve the Machine, Till Beat SANATORIUM 23 21:00 Dub dragon, Matija, Halfdark SCHOKOLADEN 21:00 Samavayo, Kenzaris Middle Kata SO 36 22:00 SAMBA DE FUTEBOL Ronaldobossa & Chris Heller u.a. SODA 20:00 SALSA PARTY STEINHAUS 23:00 OSTER SPECIAL EssKay STERNRADIO 23:00 MY.BAR_HOUSELAB Ruede Hagelstein, Reynold, Red Robin, u.a. TROMPETE 19:00 AFTER WORK LOUNGE Radio Eins DJs VOLKSBÜHNE 21:00 VON MAINZ BIS AN DIE MEMEL LXVII WATERGATE 23:00 ENDLICH FERIEN André Galluzzi, Guido Schneider, Jens Bond, u.a. WEEK12END 23:00 Tobi Neumann, Clé WILD AT HEART Animal Boys, DJs Z-BAR 20:30 DAS STIRNHINTERZIMMER ZENTRALE RANDLAGE E.V. 21:00 SOUNDBRIDGE LJUBLJANA-BERLIN Tilt meets...??, DJs Nova Viator, Aldo

FR14

NOCH MEHR UNTER HTTP://WWW.BERLINER-NACHT.DE

EIN RADEBERGER

14.04 FREITAG NACHT

103 CLUB 23:30 GOOD LIFE Carsten Jost, Sten aka Lawrence, Ol!, Kate Boss u.a. 2BE CLUB 23:00 FRIDAY SOUNDBASH Rybixx, Sestic, 2BE Cru, Deeroy ACUD 22:00 SESSIONCAFÉ Chum Chum Rubbins, anschl. CLUB MUNDIAL, 22:00 KONZERTSAAL: THE CRATES Teroe, Mick ALTE KANTINE 23:00 ROCK AG AMBULANCE 22:00 Mike Klein ARCANOA 21:30 JaMü ARENA 21:00 THEATER Berge des Wahnsinns ARTEFAKT 23:00 FUCKING BASTARDS Dresscode, men only! Jack Chang, Dominox ASTRO BAR Micky Thunders AUFNAHMESAAL EHEM. RUNDFUNK DES DDR KONZERT Bobby Baby BASSY 23:00 CLUB HECTOR The strange flowers, DJ The Mytch BERLIN BAR 20:00 DEUTSCH PEOPLES NIGHT BOHANNON 22:00 TRAFFIC JAM Zen, Carlo CAROSHI 21:00 La Vela CASSIOPEIA 23:00 4/4 EXPRESS Anarki & Omx, E. Eisbrenner, DJs Dub Dragon, G. Vitiello, u.a. COFFY 22:30 INDIEPLATTENREGAL DJs Nils Bar & Oce Nicok CONNECTION Serge Laurent DARKSIDE CLUB 22:00 THE DARK DANCE Black Body Move, DJ Marvin DELICIOUS DOUGHNUTS KONZERT Schnute, anschl. DANCE FUNK THING DJ AndiBar, ab 05:00 Oli de Luxe EINGANG 28 22:30 POP POURRI Me & My Rockstar, Kate Boss ESCHSCHLORAQUE The Comedian Pharmacists, DJs FACES SCARFACE Tok Tok, Ballschuh, Daffy, Tsmsh FRANNZ 22:00 FRIDAY MUSIC CLUB Steen Lorenzen FRAYSTIL 23:00 INDIE DELUXE DJ Ann Drew FRITZCLUB 20:00 KONZERT Sarah Bettens GEBURTSTAGSKLUB 23:00 BOOM WAH DIS Ganjamann, Ras Mak, Sammy Dread, Mighty, u.a. GLASHAUS 20:30 THEATER Süchtig H2O 22:00 FUFFIES IM CLUB NIGHT DJ Noppe feat MC Saeed, Selekta Winji Lion, u.a. HAU 1 19:30 TANZ Geometronomics HAU 2 20:00 WINTERREISE: RE Slam-Poetry von DGIZ HAU 3 20:00 THEATER Irre HOPPETOSSE tba HOTELBAR 22:00 Black Fox ICON 23:30 SOLID STEEL Bonobo, J. Mountain, Sparky, Delfonic KAFFEE BURGER 22:00 DATSCHADANCE Victoria Perskaya, ab 24:00 Auflegewitsch Rajewsky & DJ-Ing Is Khan KATO 21:00 KONZERT Transsylvanians KESSELHAUS 19:00 A TRIBUTE TO NIRVANA Pool*Star, Frogcircus, Hierrrsch, Traumflug, Beauty ist the End, Sand i.G., u.v.m. KINGKONGKLUB 21:00 STRASSENGOLD DJs FreeDaRich, Electric Airline KITKATCLUB 23:00 SALON TINGEL TANGEL Marc Galves, Marvin Koala KNAACK 22:00 KONZERT Down to nothing, The broken faith, in saints & TYPISCH KNAACK Pasi, Rod, KJ Thommy, Zab LOVELITE 22:00 FUNKY EASTERN BASH 2 The Funky Potatoes, DJs Mr. Chung, Das Chameleon, Spoon MAGNET 20:00 KONZERT Stars, The Most Serene Republic MARIA 23:00 BOOTS-CLUB Format B, Tigerskin aka Dub Taylor, Red Robin, Tom Clark, Marcus Meinhardt, Jens Bond, u.a. MATRIX 22:00 FRIDAY NIGHT FEVER meets Maxime MÖBEL OLFE 19:00 LESUNG Leonhard Lorek MUDD CLUB 21:00 KONZERT Dreamcathcer, Stories to tell MUDD CLUB 21:00 KONZERT Dream Catcher NBI 22:00 REPEAT REPEAT Spruce, DJs Archie Müller, Sur Plus, Pacult NEUE NATIONALGALERIE 20:30 SALON NOIR Aki Kaurismäki: Der Mann ohne Vergangenheit OXYMORON 23:00 BOOGIE NIGHT DJs Zyto, Silvershadow, Marselle PAVILLON 23:30 TUNES! OSTER-EIER-SUCHE Selecta G., Jesco PANORAMABAR 24:00 KOMPAKTORAMA Le Petit Orb, Tobias Becker, Geo, Mia PFEFFERBANK 22:00 RUN DI PLACE Liiza, Bandulero Sound, Selekta Big Bee, Cobra Sound, u.a. PRATERBÜHNE 20:00 THEATER Ob Du willst oder nicht, du musst PRIVATCLUB 23:00 THE SHRUNKEN MONSTER DISCO Jörg Buttgereit & Mr.Target PULP MANSION 23:00 DUBMISSION RAUMKLANG 23:00 AUDIOSPORT Stange Das Amt, Benedict, Robert Martin, Bead & Dizc ROSI’S 23:00 KARRERA KLUB ROTER SALON 23:00 KING KONG KLUB Christian Vorbau SAGE 23:00 ASIAN FOUNDATION Derezon, Illfated Tre, Puni, Chi Force SANATORIUM 23 21:00 HUMAN BROADCAST SESSION H. Schacht, Jascha B. SCHERER8 21:00 VERNISSAGE PARIS IM APRIL SCHOKOLADEN 21:00 KONZERT Ratatöska SCOTCH & SOFA Johnny No SILVERWINGS 22:00 FETTE FETE P.R. Kantate, Kugelsicher DJ SKY CLUB 23:00 DANCE WITH THE DEVILS Frank Kvitta vs. T. Kanzler, Lucas Quick & Smart, Kiyamy, u.a. SO 36 20:00 BAD BOYS FOR LIFE TOUR Demented Are Go, The Bones, Roger Miret & The Disasters, Heartbreak Engines, Ski-King SODA 22:30 HOUSE MEETS SOUL Jordan & Mat Diaz, D.O.N. & MC Toni B. u.a. STEINHAUS 23:00 FRIDAY NIGHT CLUB STERNRADIO 23:00 STERNSTUNDEN Liebe ist cool, DJs Housemeister, Mitja Prinz TESLA 20:30 KONZERT Collective Identities TROMPETE 21:00 ADVENTURES IN PARADISE Marcel Vogel, Delfonic VOLKSBÜHNE 19:00 THEATER Die zehn Gebote WATERGATE 23:00 BRAZIL NIGHT DJ Patife, Cleveland Watkiss, Metro, Appollo, Eva B., Le Hammond Inferno vs. Jack Tennis u.a. WEEK12END 23:00 F.U.N. Dirt Crew WILD AT HEART KONZERT The Pranksters, The Ski King DJs YAAM 13:00 GRAFFITI ÄKTSCHN ab 23:00 The Classical 2, Dejoe, Dister ZENTRALE RANDLAGE E.V. 19:30 SOUNDBRIDGE LJUBLJANA-BERLIN Slowenische Musik- & Videokunstszene, ab 22:00 KONZERT Ruins Matador, Bast Collective, Octex ZYANKALI BAR ZYANKINO Das Leben des Brian, anschl. Tanz ums goldene Kalb

Semperoper, Dresden


15.04 SAMSTAG NACHT

AUSGABE 82.2 // 15.04-21.04

SONNTAG 30.04 // 2

3:00

SSE KUNST // M // CAJUAN // CHRI TE YS DS UN SO 5 D R2 BA MACH0 // GOLDMUN E AL M FE // AN SM TIMUR DANIEL HAAK ZI // JET TRASH AKA OO HC JA // SH FI GH DJS // HI GIRLS // & ADAM PORT // SICK G. A CT LE SE // H EC // JP // VELTENMEYER SVEN VT // TERRIBLE

VERANSTALTUNGSPLANER ALLE 14 TAGE UMSONST ...JETZT ZERREISS ICH’S!

WWW.BERLINER-NACHT.DE ALLE 7 TAGE: E-NEWS OHNE SCHNICKSCHNACK.

103 CLUB 23:30 REVOLUTION N°5 Tinchy Stryder, Faith SFX, DJs Wonder, Robot Koch, Sick Girls, Female Macho u.a. 2BE CLUB 23:00 THE PLACE 2BE Maxsta, C-Rious, Special MC, Cassius, BatACUD 23:00 LA OTRA ALTE KANTINE 19:30 KANTINENLESEN Dan Richter u.a. 23:00 MEGAPEARLS AMBULANCE 22:00 Janoshi ARCANOA 21:30 Satura Lanx ARENA 21:00 THEATER Berge des Wahnsinns ASTRO BAR Johnny No BASTARD 23:00 BOLLYWOOD PARTY Akram, Sadul BERGHAIN 24:00 KLUBNACHT André Galluzzi, Boris, Prosumer, Lemercier, Marcel Fengler, ND_Baumecker BERLIN BAR 20:00 FASHION ROCKS! BIG EDEN 20:00 BEARVERSIONS DJ Eisbär BOHANNON 22:00 FUNK INC. King Sweat, Soulkombinat CAFÉ MOSKAU 23:00 REGGAE IM MOSKAU Barney Millah, Alex, Kalle, Artoo CAROSHI 21:00 DJ Faufi CASSIOPEIA 23:00 BORN TO ROLL Dejoe, Dister, Han Shock, Wax Buzzard COFFY 22:30 CONCORDE SOUL COMPANY Body Bobbin’ CONNECTION Lyric Johnson DARKSIDE CLUB 22:00 4TH ASIAN FETISH NIGHT DELICIOUS DOUGHNUTS KONZERT Schnute, anschl. PHONETIC Cortex, ab 05:00 Oli de Luxe ESCHSCHLORAQUE Vita Doll, DJ Heterodyne FACES FACES INTERNATIONAL Lukas Stern, Oliver Haug, Steve Cole FRANNZ 22:00 TANNZ IM FRANNZ James Blond DJs GEBURTSTAGSKLUB 23:00 5 YEARS SMOOSY HOUSE Hardy Hard, Gloria Game Boyz, Calvin Bosco, Vegas, Gesine Kühne, Channel X, u.a. GLASHAUS 20:30 THEATER Caveman H2O 22:30 SATURDAY NIGHT CLUB Groove, MC Caramel u.a. HAU 3 20:00 THEATER Irre HOPPETOSSE POPULÄRE PARTY Monique, Karina HOTELBAR 22:00 Charlye ICON 23:30 RECYCLE Grooverider, N’Dee, Emisz, MC Mace INSEL BERLIN 23:00 MUSIC MANIA Ning & Smo, Daffy, Tama Sumo, Marc Schütt & Oliver Paradi, SWS Soundsystem, Bless Blas Sound u.a. KAFFEE BURGER 22:00 MISSION:INCREDIBLE CLUB Die Perry Rhodan-Nacht, Cpt. Twist KALKSCHEUNE 21:00 DIE SCHÖNE PARTY A. Keßler, note:one, Tillbeat, Dr. M KATO 21:00 KONZERT Irie Révoltés KINGKONGKLUB 21:00 DJ-Team Froilein Wunder KITKATCLUB 23:00 CARNEBALL BIZARRE Silverspin, Zodiac, Johann de Beers, Faufi, M- Attack KNAACK 21:00 KONZERT The Coalfield, ab 22:00 BERLIN TANZT Stan, Matze, KJ Slame, Schmolli KOPIER BAR 22:00 80S PARTY Conny KULTURFABRIK MOABIT 22:00 BEAT ‘EM DOWN LOVELITE 23:00 CLASH OF THE TRASH-SYSTEMS Jiki Jiki Wah Wahs feat. Swinging Schilling & Labazar, Lovelite Trash Monks feat. Beatneck & The Mytch MAGNET 22:00 MOTOR CLUB Schrottgrenze, DJs MARIA 23:00 SHITKATAPULT OSTERSPEZIAL Thomas Brinkmann, Empty, Portable, Cristian Vogel, P. Grummich, Flush, Apparat, D. Meteo, Gudrun Gut, Phon.o MATRIX 22:00 DISCO VILLAGE RawD. vs. Sunshine, MC Preacherman, Sk1, Mikky P. u.a. MUDD CLUB 23:00 BLÜTHENRAUSCH NBI 22:00 FINISTERE DISCO Rich and Kool, DJs Mono.ko, The Hope and Anchor NEUE NATIONALGALERIE 20:00 SALON NOIR: MP7 LIVE MEDIA CLUB Uli Sigg meets Amé Toki, Zen Vision meets George Solar, Mo & less meets Germaniacs, Bandbreite meets The Whitest Boy Alive, Bruno Tait meets Justus Köhncke & Band, Giraffentoast meets Dixon, Okinawa 69 meets Shumi OXYMORON 23:00 BULGARO Atanas, Plamen PAVILLON 23:00 MAGICBEATZ Magic B. PFEFFERBANK 23:00 WORLDCUP D-Tune, Kiyami, Steven Engelmann, Papo, Phunkee B, Stevie, Mission POLAR TV 23:00 INCOGNITO BERLIN Tony Rohr, Lars Brede, DJs Thomas P. Heckmann, Eric Sneo, Emerson, Holgistar, u.a. PRATERBÜHNE 20:00 THEATER Ob Du willst oder nicht, du musst PRIVATCLUB 22:00 STEREOPHONIC POP SYSTEM Seazoo, Olli Goolightly & Jack Pop PULP MANSION 23:00 PIONIERMANÖVER Björn Wilke, Pauli Steinbach, Cess, Len Faki, Mitja Prinz, Dave DK, Disko, Haito, Sammy Dee, Namito, Drama Nui, Donner&Moscatello, J. Richter QUASIMODO 22:00 KONZERT Melanie RAUMKLANG 23:00 LYCHEE LASSI Lychee Lassi, DJs Illvibe, Bernhard ROSI’S 23:00 BASSPORT Linuz, Flare5, Stranger, MC Zhi, Irie Steppaz, MC Raggamuffin Alex ROTER SALON 23:00 LOADED SAGE 23:00 MOUSSE T. ITOUR Mousse T., Emma Lanford, Divinity, Virginia, Torso SANATORIUM 23 21:00 EIERTANZ Reha Alev SCHOKOLADEN 21:00 KONZERT Monotekktoni, Film 2 SCOTCH & SOFA Little Hurrican SILVERWINGS 22:00 EIS AM STIEL Chicken Hunter, DJs Mosh 69, Rockin Mordy Mokum SKY CLUB 06:00 MONOPHOBIE 23:00 EPISODE #2 Rebels, Düse, Jay Cosy, Barnim, Schneemann, u.a. SO 36 21:00 LADYHANE Sedyst & Zerrin SODA 23:00 HIGHFIDELITY CLUB Mat Diaz, Tassilo Da Vil, Scary, D.O.N., Rah Digga, u.a. STEINHAUS 23:00 END OF THE NIGHT Lars Lavendel, Mesia, Cosmic Frog, Selecta Samo, Selecta Motek, MC Stallion, Jesco, BamBam Soundsystem, City Lock STERNRADIO 23:00 THÜRINGER ORIGINALE Luna City Express, DJs M. Kaden, M. Meinhardt, Empro TROMPETE 22:00 FUNK-FEST Cafu VOLKSBÜHNE 19:00 THEATER Die zehn Gebote WATERGATE 24:00 PLAY SENDER Misc., Bruno Pronsato, Graziano Avitabile, Carsten Jost, Benno Blome, Carsten Klemann WEEK12END 23:00 AEROBIC Ata WERK 9 23:00 NON TOX Albin, Marc WILD AT HEART KONZERT Presley Bastards, The Fuckadies YAAM 22:00 KONZERT Cashma Hoody ZENTRALE RANDLAGE E.V. 22:00 50FT-TOUR Ceephax, Rusuden, X&trick, Line47

15

NOCH MEHR UNTER HTTP://WWW.BERLINER-NACHT.DE

16.04 SONNTAG NACHT

103 CLUB 23:30 SPRING LOVE Funkvergnügen vs. Speakin Hands Orchestra, Shir Khan, Fat Tony Crew, u.a. 2BE CLUB 23:00 HIPHOP MEETS DANCEHALL Bat, Triple D ALTE KANTINE 23:00 KRÜGERS MUSIKPOOL AMBULANCE 22:00 Ed2000 ARCANOA 21:30 Young Laurel, Chr. Freimuth ARENA 20:30 THEATER Caveman ASTRO BAR Jesse Garon BERGHAIN 24:00 Marshall Jefferson, A. Galluzzi, Sven VT CAFÉ MOSKAU GMF Manu, Zoe & Undine, Ades Zabel CAROSHI 20:00 Guitarra Brasilliera Combo COFFY 22:00 IDYLLE DJ Damie Boy CONNECTION teeMo DELICIOUS DOUGHNUTS SUNDAY GALLERY Eddie da Silva u.a. DUNCKER 22:00 KLANGFABRIK Boris, Chris L. ESCHSCHLORAQUE Stinkmitt, André Herzig, Maurice FACES DIRTY FACES Eric da Housebreaker, Lex Bale FRANNZ 22:00 OSTERTANNZ Pasi HAU 3 20:00 THEATER Irre HOPPETOSSE 23:00 YAAM SUNDAY SELECTION Mystic Roots ICON 23:00 REGGAE EASTER BASH B. Millah, Alex KAFFEE BURGER 20:00 REFORMBÜHNE HEIM & WELT Gäste: Robert Rescue, P. Betancor, ab 23:00 REFORMTANZ Lt. Surf KATO 21:00 KONZERT Modena City Ramblers KINGKONGKLUB 21:00 NY ANTIFOLK Chris Maher, Dibs, Secret Salamander, Le Horror Me, DJ KITKATCLUB 08:00 PIEP SHOW AFTERHOUR ab 23:00 THE MYSTIC ROSE Star Sound Orchestra, DJs Kai Mathesdorf, Tulla, Sunflower KNAACK 21:00 KONZERT Willard Grant Conspiracy, ab 22:00 DJ Moses KULTURFABRIK MOABIT 21:00 JAZZ IM DOCK Jazztice, Txepa LOVELITE 23:00 PHUNK ELECTRONIQUE FRANCOPHILE Friction, Big Pants, Shack Up! DJs MAGNET 20:00 WG.PARTY MARIA 23:00 DICKE EIER Jake Fairley, Whatyes, J.P. Caulfield, Kiki, Mitja Prinz, Disko, Elbee Bad, u.a. NBI 22:00 Jenny Weisgerber NEUE NATIONALGALERIE 20:00 SALON NOIR Melville: Der eiskalte Engel PFEFFERBANK 23:59 MANYC MONDAY Eric D. Clark u.a. PRIVATCLUB 23:00 CLUB ROYAL Helge, Maja PULP MANSION 21:00 FROHE OSTERN Andre Galluzzi u.a. ROSI’S 23:00 EASTER BREAKS T-ina, Christine Lang, MC Quio, Din3000 u.a. ROTER SALON 23:00 BIG BEAT PANORAMA Copasetic, Spvgg. Breitbarth, Mighty Fruit, Vela, u.a. SAGE 23:50 NITECLUB Haito, Rec de Weirl, Deelay SCHOKOLADEN 20:00 DIE AUFERSTEHUNGSPARTY SCOTCH & SOFA 21:00 Elvis-Night SKY CLUB 06:00 SUNDAY SHOW 23:00 NACHTTRÄUMER Heinrichs&Hirtenfellner, Don Tom, Jan Janzen SO 36 18:00 TANZTEE CAFÉ FATAL 21:30 Varieté, anschl. Disco 36 SODA 19:00 SALSA PARTY SPINDLER&KLATT 23:00 GIGOLO NIGHT Hell, Supa DJ Dmitry, P. Pulsinger STEINHAUS 23:00 BUNNY SPECIAL CayZee, MC Daníel STERNRADIO 23:00

NORM‘S BIRTHDAY & FARB-TON NIGHT Dole & Kom, Fake ID, Fengari, M. Welby, J. Lautner, Double C. & Cult Jam, Kid Atari, u.a. VOLKSBÜHNE 19:30 THEATER Die Vaterlosen WEEK12END 23:00 A Guy called Gerald, Lyo25, Zip, Sammy Dee WILD AT HEART KONZERT Hudson Falcons, Bombdolls, DJ YAAM 14:00 REGGAE SPECIAL ZENTRALE RANDLAGE E.V. 22:00 DAS DREHMOMENT Polygamy Boys, Sneak-Thief, Lesbian Mouseclicks, Legowelt, u.a. ZYANKALI BAR ZYANKINO Jim Knopf

17.04 MONTAG NACHT

ALTE KANTINE 23:00 HUNGRY MONDAY DJane Stardust AMBULANCE 22:00 Werd ARCANOA 21:30 Neonkrieger, Frau Neumann ASTRO BAR Friedrichshain Fuck Off BOHANNON 22:00 ESCOBAR B. Millah u.a. CAROSHI 20:00 Ed2000 COFFY 22:00 tba COLUMBIACLUB 21:00 KONZERT De/Vision, Iris DELICIOUS DOUGHNUTS BLAUHOUSE NIGHT Ta-roo, David u.a. ESCHSCHLORAQUE Lobotomy GEBURTSTAGSKLUB 23:00 CALLALOO MONDAY Selecta Pantha, Zyde FX, Ashne HOTELBAR 22:00 MONTAGSCLUB Mark Scheibe KAFFEE BURGER 21:00 FUNKY FILM ab 23:00 HOT CHOCOLATE Funky Henning KINGKONGKLUB 21:00 BLACK MONDAY S.D.C. Marquardt KNAACK 22:00 ONE NIGHT IN HONGKONG KJ Borstel, Autopilot MATRIX 22:00 SOULPOOL NBI 22:00 Paloma, Yves ROTER SALON 23:00 ELEKTROLOUNGE Apollo, Bym SANATORIUM 23 21:00 REHABILITATION SCHOKOLADEN 20:00 DIE SONNTAGSSHOW VOLKSBÜHNE MUSIKZONE Shit And Shine, Battles, Black Dice & Wolf Eyes YAAM 14:00 REGGAE SPECIAL

18.04 DIENSTAG NACHT

ACUD 23:00 SESSION Funk Delicious AMBULANCE 22:00 Emmi ARCANOA 21:30 S8 Programm ASTRO BAR Pakko BERLIN BAR 20:00 Diringer CAROSHI 20:00 Smooth sounds COFFY 22:00 tba DELICIOUS DOUGHNUTS FUNKALICIOUS SOULNIGHT G-Cut, Hooker, ab 05:00 Oli de Luxe ESCHSCHLORAQUE DJ Miss Vergnügen FESTSAAL KREUZBERG 20:30 VERBRECHERVERSAMMLUNG Tom Combo liest “Spielraum” u.a. HAU 3 20/22:00 TANZ Subtitles HOTELBAR 22:00 FOCUS POCUS Kierren McMahon ICON 23:00 ELECTRIC ICONS K17 21:00 DEAD SOULS Ron KAFFEE BURGER 21:00 KONZERT Dave Kusworth-Band, ab 23:00 GLOBAL PLAYERS Yoma & Karma KINGKONGKLUB 21:00 BALLROOMBLITZ Frankie Teardrop MAGNET 20:00 KONZERT The Concretes, 23:00 ROCKBAR

The Heartbreak Motel, DJs Vossi, Trust the Girls MATRIX 22:00 LOUD’N’PROUD DJs Mig, Ole MUDD CLUB 22:00 KONZERT Knights of the new crusade NBI 22:00 DIENSTAGSKLUB OXYMORON 19:00 CLOSE-UP-CLUB Zaubershow SANATORIUM 23 21:00 HIGHTECH SOUL Akirahawks ZENTRALE RANDLAGE E.V. 20:00 FILM tba

19.04 MITTWOCH NACHT

ACUD 23:00 Don’t tell Mama ALTE KANTINE 23:00 WELLNESS CLUB Funky Henning AMBULANCE 22:00 Akiyuki ARCANOA 21:30 SpielleuteSession ASTRO BAR Euan Davidson BASTARD 23:00 KONZERT Boris, Allroh BOHANNON 23:00 BREAKBEAT CITY Con.struct, Felix.K, Bleed CAROSHI 20:00 Ed2000 CASSIOPEIA 23:00 BEATEVOLUTION Millionaer, LeBob, CUBE: BASS STATION COFFY 22:00 ULTRA-LOUNGE Don Carlos COLUMBIAHALLE 20:00 KONZERT Dropkick Murphys, Less than Jake u.a. DARKSIDE CLUB 20:00 DARK LOUNGE Nada Njiente DELICIOUS DOUGHNUTS NOTHING LEFT Smooth, Neil Baker ESCHSCHLORAQUE Edu FACES UTES FRÜHSTÜCKSCLUB FRANNZ 21:00 TIPWOCH Dirk Darmstaedter, 23:00 TANZBAR Mig FRITZCLUB 21:00 KONZERT The Feeling GEBURTSTAGSKLUB 23:00 PULL UP! Citylock Selectas, Mekzim, Kiez Beats u.a. GLASHAUS 20:30 THEATER Caveman HAU 3 20/22:00 TANZ Subtitles HOTELBAR 22:00 Comedian Pharmacists, DJ INSEL BERLIN 19:30 FÜ PARTY Miss Muck, Tarifbereich B, Mischer, Cutrock, u.a. KAFFEE BURGER 20:30 MINTGRÜN Stefan Butt, Musik: Creutzburg & Dieckmann, ab 23:00 CONEY ISLAND Nadine, Snakefinger KATO 19:00 W:O:A ROADSHOW KINGKONGKLUB 21:00 VENDETTA! Ovo, You Need Friends Not Diskos, Vendetta DJs KNAACK 22:00 KNAACK FM Keren, DJs Stan, KJ Tommy, Uwe Marx, Spider MAGNET 21:00 KONZERT Martin Jondo, ab 22:00 KING KLATTSCHE CLUB Anna Rikje Rosenthal, King Klattsche, Slagsmalsklubben DJs MARIA 23:00 TRESOR: 1 JAHR EXIL Luke & Stuff, Rok, Tanith, Mack, S.Sic MASCHINENHAUS 20:00 IMPROVISATIONSTHEATER PATERNOSTER MATRIX 22:00 LADIES FIRST Sunshine, Chriss, Sk1 MUDD CLUB 21:00 DIE SURFPOETEN anschl. SURFDISKO DJ Lt. Surf NBI 22:00 BERLIN HILTON Kate Boss & Ol! PRATERBÜHNE 20:00 THEATER Prater-Saga 1 ROTER SALON 22:00 KONZERT Spleen United SANATORIUM 23 21:00 SONGS SO 36 23:00 KURZURLAUB Jaumëtic, Dave DK, Frank Yentner VOLKSBÜHNE 21:30 FILMZONE Gisela WATERGATE 23:00 MEET PENTAGONIK A. Sorbas, Demir, Gregor Heyden, Ray Okpara ZENTRALE RANDLAGE E.V. KONZERT KGB-Orchestra ZYANKALI BAR Albert im Wunderland

20.04 DONNERSTAG NACHT

103 CLUB 19:00 RIP IT! Serhat Köksal, Kodwo Eshun, I-F, Benji TK, u.a. ACUD 23:00 SESSIONCAFÉ Peacekeeper & the purple egg, 23:00 KONZERTSAAL: SQUATTAH! Jan Kinkade, Charles Manson, Mc Santana, u.a. AMBULANCE 22:00 Supermario ANKERKLAUSE 21:00 Del Toro Brothers ARCANOA 21:30 Tamarindo Son, Klausi ASTRO BAR CurlyChic BERLIN BAR 20:00 I LOVE BERLIN BIG EDEN 23:00 TABOO CLUB DJ Groove BOHANNON 22:00 SUBA Ronaldobossa, Gil, Copakarim CAROSHI 20:00 DJ 5134 COFFY 22:00 Bar25 DARKSIDE CLUB 21:00 FETISH PLAYGROUND DELICIOUS DOUGHNUTS EAST SIDE CLUB Frank Asterra, ab 05:00 Oli de Luxe FRANNZ 21:00 LOCAL SCENE Strange Stuff, Niob, Schmuck, DJ Wild Zero GLASHAUS 20:30 THEATER Caveman HAU 3 20:00 / 22:00 TANZ Subtitles HOPPETOSSE 22:00 HERBCLUB! Lou Weed HOTELBAR 22:00 M.loomez KAFFEE BURGER 22:00 KONZERT Rotfront, ab 24:00 DJs Hungaro Groovers KATO 20:30 KONZERT Un Kuartito, Blossom KINGKONGKLUB 21:00 DIE FORMATION Die Formation Doppelherz, Gitarre und Schrank, DJ Electric Airline KINZO CHANTALS HOUSE OF SHAME KULTURFABRIK MOABIT 22:00 KONZERT Splitside, Pommes oder Pizza, Area 23 MAGNET 20:00 KONZERT Werle & Stankowski, The Aim Of Design Is To Define Space 23:00 THURSDAY’S CHILD DJ Eric MARIA 23:00 KNE DEEP PARTY Recyver Dogs, Rush, Bold MASCHINENHAUS 21:00 La kinky beat MATRIX 22:00 LET’S DANCE Bow Tanic, Dee Noe Ree NBI 22:00 NBI PRÄS. That Fucking Tank NEUE NATIONALGALERIE 20:00 SALON NOIR Show des Scheiterns: Talk & Band “Kapaikos”, ab 22:00 CCO Dictaphone, Thaddeus Herrmann PFEFFERBANK 23:55 TØRN & TOXIS Fet.Nat, Tama Sumo POSTBAHNHOF 21:00 KONZERT We Are Scientists, The Exit RAUMKLANG 23:00 EKLER’O’SCHOCK Chris de Luca, Léonard de Léonard feat. Maxx, Data ROSI’S 21:00 INDIETANZBAR Audience, Bad Habitz, DJs Patty Patty Sound ROTER SALON 22:30 MUSIKZONE Mr. Cooper, Monobody SAGE 19:00 ROCK AT SAGE Bomb Texas, DJs Søren, Arvid, Drill, Scary Monkshood SANATORIUM 23 21:00 Dub dragon, Matija, Halfdark SCHOKOLADEN 21:00 KONZERT Finn, Flo Fernandez SO 36 20:00 KIEZKONZERT Müllsch & Miskids, anschl. Kiez Smash Hits SODA 20:00 SALSA PARTY TROMPETE 19:00 AFTER WORK LOUNGE Radio Eins DJs VOLKSBÜHNE 19:30 THEATER Im Dickicht der Städte WEEK12END 23:00 tba ZENTRALE RANDLAGE E.V. 21:00 GLOBUSBAR

19 |

20

NOCH MEHR UNTER HTTP://WWW.BERLINER-NACHT.DE

103 CLUB

23:00

RIP IT! Ghetto+Demon, Juan MacLean, DJ Buggy, Drama Nui u.a.

K

CASSIOPEIA

23:00

DETROIT CALLING, 23:00 CUBE: CURE PARTY, 22:00 KEGEL: PLAYGROUND

F

MARIA

21:00

FALL HEADS ROLL The Fall, DJ Lobotomy

F

PANORAMABAR 24:00

WARHOL’S UNFINISHED SYMPHONY Khan, Ata, Henry, Heidi, Losoul

F

SAGE

23:00

BOOGALOO Thomsen, DJ Maxi

M

WATERGATE

23:00

Adam Freeland, Arzt & Astma, André Langenfeld, u.a.

K

WEEK12END

23:00

F.U.N. II RELEASE Trevor Jackson, Dixon, Sasse, O. Melzer, E. Pearson, Phonique

M

21.04 FREITAG NACHT

103 CLUB RIP IT! Vortrag, Performance & Gespräche, ab 23:00 Ghetto+Demon, Juan MacLean, DJ Buggy, Drama Nui u.a. 2BE CLUB 23:00 FRIDAY SOUNDBASH Alex, Ron, Little T, Selecta Mik ACUD 22:00 SESSIONCAFÉ Ge$h / Trailhead ALTE KANTINE 23:00 ROCK AG AMBULANCE 22:00 Radio & Vernseh ARCANOA 21:30 The Echolettes ASTRO BAR Fullham BASTARD 23:00 KIEZBEATZ Scary, Nursa, Bob, u.a. BERLIN BAR 20:00 DEUTSCH PEOPLES NIGHT BOHANNON 22:00 FUNK INC. CAROSHI 21:00 La Vela CASSIOPEIA 23:00 DETROIT CALLING Tigerskin, Veltenmeyer, DJ Pete, Pari, 23:00 CUBE: CURE PARTY, 22:00 KEGEL: PLAYGROUND COFFY 22:30 The Soul Alrighters CONNECTION Bürger P. DELICIOUS DOUGHNUTS CONCORDE SOULCOMPANY Karel Duba & Curly Schick, ab 05:00 Oli de Luxe ESCHSCHLORAQUE Mess, Sedyst, Nase, Okan FACES RECORD RELEASE Pierre Deutschmann, Drama Nui FESTSAAL KREUZBERG 19:00 PARTY ARTY GALLERY Poet vs. Nomad FRANNZ 22:00 FRIDAY MUSIC CLUB James Blond DJs GEBURTSTAGSKLUB 23:00 THIS IS THE SHIT Chodowiecky Flash, Drei Dope Rapper, V.Raeter, DJs Selecta G., u.a. GLASHAUS 20:30 THEATER Caveman GOLDEN GATE 22:00 KONZERT The Weegs, DJs Dan Scheme, Snakefinger, Shunt H2O 22:00 FUFFIES IM CLUB NIGHT Derezon, Illfated Tre, Selekta Winji Lion u.a. HAU 1 19:30 TANZ Pichet Klunchun and myself HAU 2 21:30 TANZ Magyar Tàncok HEIDE.73 22:30 ABOVE & BEYOND ALBUM TOUR Above & Beyond, Ronski Speed, Kyau vs. Albert, Sonorous, u.a. HOTELBAR 22:00 Jackie Luxor ICON 23:30 Propellerheads feat. Will White, !Pez, Circuit Breaker INSEL BERLIN 21:00 DESTINATION: ROCK Don Kopischke, Kaliber, Boxer, DJs KAFFEE BURGER KARRERA KLUB KALKSCHEUNE 21:00 FISCH SUCHT FAHRRAD KAPITAL 23:00 THE RONNIE BIGGS AFFAIR KATO 19:00 KONZERT Molotow Soda, Bratfisch, Exophorie KINGKONGKLUB 21:00 POP PHOTO Mountain, Renault, Retxin KITKATCLUB 23:00 PORNOHOUZE Krusoe, Silverspin, Sir m-Attack KNAACK CLUB 22:00 KONZERT Chris Brown Rock Band, Satellite City & TYPISCH KNAACK Stan, Mig, u.a. LOVELITE 23:00 CLUB HECTOR Dollsquad, DJ The Mytch MAGNET tba MARIA 21:00 FALL HEADS ROLL The Fall, DJ Lobotomy MATRIX 22:00 FRIDAY NIGHT FEVER Deidra Jones NBI 22:00 Salonsisters NEUE NATIONALGALERIE 20:30 SALON NOIR Wong Kar Wai: In the Mood for Love, ab 24:00 BED&BREAKFAST OXYMORON 23:00 BOOGIE NIGHT PANORAMABAR 24:00 WARHOL’S UNFINISHED SYMPHONY Khan, Ata, Henry, Heidi, Losoul PFEFFERBERG HAUS 13 22:00 OST BERLIN EXPERIMENT 17 Dik, R- Typ, Flash Gordon, u.a. POSTBAHNHOF 20:00 VISIONS SPRING BREAK PRATERBÜHNE 20:00 THEATER Prater-Saga 5 PRIVATCLUB 23:00 BULLET PROOF FUNK Dejoe, Da Wax PULP MANSION 23:00 FRIEDLICH FEIERN RAUMKLANG 23:00 KÜHNE INTIM: VOL. 02 Gesine Kühne, Hwa Young, H. Deroux, Intimate ROSI’S 23:00 FUNK IS DIRTY Pari, Johnny Hitman, Steinbild, Hussong, La.Ura ROTER SALON 23:00 NORTHERN SOUL ALLNIGHTER Hannes Rosenhagen, Magic Shoemaker, Screaming Jay Füg SAGE 23:00 BOOGALOO Thomsen, DJ Maxi SANATORIUM 23 21:00 RUNDLAUF.MINI Thilo Noack, Zoltan SCHOKOLADEN 21:00 KONZERT Vic Ruggiero SCOTCH & SOFA Little Miss Blue SILVERWINGS 20:00 KONZERT IamX, Index SILVERWINGS 23:00 GOD SAVE THE PUNK Turbojanke SKY CLUB 23:00 PLATTENBAU MUSIK Jordan, Henne, Alan Travis, u.a. SO 36 20:00 KONZERT No Use For A Name & The Lawrence Arms, Versus The World SODA 22:30 HOUSE MEETS SOUL Waikiki & Mat Diaz, Macheck, Sir J u.a. STEINHAUS 23:00 FRIDAY NIGHT CLUB ProZeiko, D-Tale STERNRADIO 23:00 STERNSTUNDEN Haito, Emerson TROMPETE 22:00 VERBALE ACCESSOIRES Gauner, Frank Klötgen, u.a., DJ All the bell VOLKSBÜHNE 21:30 FILMZONE Unter dem Eis WATERGATE 23:00 Adam Freeland, Arzt & Astma, A. Langenfeld, u.a. WEEK12END 23:00 F.U.N. II RELEASE Trevor Jackson, Dixon, Sasse, O. Melzer, E. Pearson, Phonique WILD AT HEART KONZERT Evil Devil, Razorblades YAAM 23:00 VINTAGE REGGAE NIGHT Barney Millah & Stefan

21

Ber liner nacht

NACHTS: DAS KLEINE ABC

Ber liner index

103 CLUB KREUZBERG Falckensteinstr. 47 Schlesisches Tor 2BE CLUB MITTE Ziegelstr. 23 Oranienburger Str. 40 SECONDS SCHÖNEBERG Potsdamer Str. 58 us Potsdamer Platz 90° SCHÖNEBERG Dennewitzstr. 37 u Kurfürstenstr. ACUD MITTE Veteranenstr. 21 u Rosenthaler Platz AMBULANCE BAR MITTE Oranienburger Str. 27 u Oranienburger Str. AUSLAND PRENZL’BERG Lychenerstr. 60 u Eberswalder Str. ARENA, BADESCHIFF, GLASHAUS TREPTOW Eichenstr. 4 s Treptower Park ASTRO BAR F’HAIN Simon-Dach-Str. 40 u Samariter Str. BASSY MITTE Kleine Präsidentenstr. 157 / 158 s Hackescher Markt BASTARD PRENZL’BERG Kastanienallee 7-9 u Eberswalder Str. BERGHAIN/PANORAMABAR F’HAIN Am Wriezener Bahnhof s Ostbahnhof BERLIN BAR MITTE Neue Schönhauser Allee 20 u Weinmeisterstr. BIG EDEN CH’BURG Kurfürstendamm 202 u Uhlandstr. BOHANNON MITTE Dircksenstr. 40 s Hackescher Markt CAFÉ MOSKAU MITTE Karl-Marx-Allee 34 u Schillingstr. CASSIOPEIA F’HAIN Revaler Str. 99 u Warschauer Str. CLUB 23 PRENZL’BERG Knaackstr. 97 u Eberswalder Str. CLUB APOLLO SAAL MITTE Staatsoper, Unter den Linden 7 s Unter den Linden COFFY PRENZL’BERG Winsstr. 65 t M 2/4 COLUMBIAHALLE & -CLUB TEMPELHOF Columbiadamm 9-11 s Luftbrücke DELICIOUS DOUGHNUTS MITTE Rosenthaler Str. 9 s Rosenthaler Platz EINGANG 28 PRENZL’BERG Christinenstr. 28 u Senefelderplatz ESCHSCHLORAQUE MITTE Rosenthaler Str. 39 s Hackescher Markt FACES MITTE Rochstr. Bogen 132134 uS Alexanderplatz FESTSAAL KREUZBERG KREUZBERG Skalitzer Str. 130 u Kottbusser Tor FRANNZ PRENZL’BERG Knaackstr. 97 u Eberswalder Str. FRAYSTIL PRENZL‘BERG Danziger Str. 1 u Eberswalder Str. FRITZCLUB F’HAIN Str. der Pariser Kommune 3-10 s Ostbahnhof GEBURTSTAGSKLUB PRENZL’BERG Am Friedrichshain 33 t M4 GOLDEN GATE MITTE Dircksenstr. Bögen 77/78 s Jannowitzbrücke H20 MITTE Dircksenstr./Karl-Liebknecht-Str. us Alexanderplatz HAU KREUZBERG Hau1: Stresemannstr. 29, Hau2: Hallesches Ufer 32, Hau3: Tempelhofer Ufer 10 u Hallesches Tor HOPPETOSSE TREPTOW Eichenstr. 4 s Treptower Park HOTELBAR MITTE Zionskirchstr. 5 u Bernauer Str. ICON PRENZL’BERG Cantianstr. 15 us Schönhauser Allee INSEL BERLIN TREPTOW Alt-Treptow 6 s Treptow KAFFEE BURGER MITTE Torstr. 60 s Rosa-Luxemburg-Platz KALKSCHEUNE MITTE Johannisstr. 2 s Oranienburger Str. KAPITAL MITTE Potsdamer Str. 76 u Kurfürstenstr. KINGKONGKLUB MITTE Brunnenstr. 173 u Rosenthaler Platz KITKAT CLUB TEMPELHOF Bessemerstr. 4 s Papestr. KNAACK PRENZL’BERG Greifswalder Str. 224 t 2/3/4 KULTURBRAUEREI PRENZL’BERG Knaackstr. 97 u Eberswalder Str. LIQUOR STORE CH‘BURG Nestorstr. 7 u Adenauerplatz LOVELITE F’HAIN Simplonstr. 38/40 s Ostkreuz LUXOMAT F’HAIN Kopernikusstr. 19 us Warschauer Str. MAGNET PRENZL’BERG Greifswalder Str. 212/213 t M 4 MARIA & JOSEF F’HAIN An der Schillingbrücke s Ostbahnhof MATRIX F’HAIN Warschauer Platz 18 us Warschauer Str. MUDD CLUB MITTE Große Hamburger Str. 17 s Oranienburger Str. NBI PRENZL’BERG Schönhauser Allee 36 u Senefelder Platz OCTOPUSSY F’HAIN Gürtelstr. 36 s Ostkreuz OXYMORON MITTE Rosenthaler Str. 40/41 s Hackescher Markt PAVILLON F’HAIN Friedensstr. (im Park) u Strausberger Platz PFEFFERBANK PRENZL’BERG Schönhauser Allee 176 u Senefelderplatz PFEFFERBERG & HAUS 13 PRENZL’BERG Schönhauser Allee 176 u Senefelderplatz PULP MANSION MITTE Saarbrücker Str. 36a u Senefelder Platz PRIVAT CLUB KREUZBERG Pücklerstr. 34 u Görlitzer Bahnhof RAUMKLANG F’HAIN Libauerstr. 1 us Warschauer Str. ROSI’S F’HAIN Revaler Str. 29 s Ostkreuz ROTER SALON MITTE Rosa-Luxemburg-Platz u Rosa-Luxemburg-Platz SAGE CLUB MITTE Köpenicker Str. 76-78 u Heinrich-Heine-Str. SANATORIUM 23 F’HAIN Frankfurter Allee 23 us Frankfurter Allee SCHOKOLADEN MITTE Ackerstr. 169/170 u Rosenthaler Platz SKY CLUB MITTE Dircksenstr. 99 us Alexanderplatz SO 36 KREUZBERG Oranienstr. 190 u Görlitzer Bhf. SODA PRENZL’BERG Schönhauser Allee 36 u Eberswalder Str. SOPHIENCLUB MITTE Sophienstr. 6 u Weinmeisterstr. SPINDLER&KLATT KREUZBERG Köpenicker Str. 16-17 u Schlesisches Tor STEINHAUS PRENZL’BERG Straßburger Str. 55 u Rosa-Luxemburg-Platz STEREO 33 F’HAIN Krossener Str. 24 u Samariterstr. STERNRADIO MITTE Alexanderplatz 5 us Alexanderplatz TROMPETE SCHÖNEBERG Lützowplatz 9 b 100/129/341 VOLKSBÜHNE MITTE Rosa-Luxemburg-Platz u Rosa-Luxemburg-Platz WATERGATE KREUZBERG Falckensteinstr. 49 u Schlesisches Tor WEEK12END MITTE Alexanderplatz 5 us Alexanderplatz WEST GERMANY KREUZBERG Skalitzerstr. 133 u Kottbusser Tor WHITE TRASH FAST FOOD MITTE Schönhauser Allee 6-7 u Rosa-Luxemburg-Platz YAAM F’HAIN Stralauer Platz 35 s Ostbahnhof ZENTRALE RANDLAGE E.V. PRENZL’BERG Schönhauser Allee 172 u U Senefelder Platz ZYANKALI BAR KREUZBERG Großbeerenstr. 64 u Mehringdamm u

s

ALLE NACHT DEM VOLKE.


SA08

SA08

Ber liner nacht

SA08 - MI12

DO13

Ber liner nacht

14|04|2006 MARIA

Ber liner nacht

FR14

Ber liner nacht

FR14

@

MOSKAU MITTE Karl-Marx-Allee 34 u Schillingstr. Fast wünschten wir, er wäre gleich im Ganzen gekommen und hätte all die wertigen Remix-Tierchen dabei, die das Album so prächtig verzieren, um sie uns zuzuwerfen, so wie Stoffhasen bei Tokio Hotel, nur andersrum. Earl Zinger, Lindstrom, Jack Splash oder Henrik Schwarz würden lustig durch die Luft in unsere Arme segeln. So aber freuen wir uns zumindest über Daniel Haaksman (von Geburt an getrennt von...?) und DJ Alex, auch kein schlechter Fang.

08.04 VORBEI SIND DIE ZEITEN...

08.04 NACH GEBURT GETRENNT?

08.04 SCHARF GESCHOSSEN

09.04 PAUSE DES MONATS

...als David Holmes bewaffnet mit Microphon & Dat sowie 100mg Lysergsäurediethylamid im Blut durch NYC’s Straßen schwebte, nur um daraus eine Soundcollage zu basteln, die ihn berühmt machen sollte. Der Mann bleibt seinen Wurzeln treu, gibt ab & an den DJ und tritt im 103 CLUB KREUZBERG Falckensteinstr. 47 u Schlesisches Tor den Beweis an, dass internationaler Erfolg alles macht: nur nicht träge.

Manche Dinge ändern sich eben nie. Richard Dorfmeister haftet diese besondere Dallmeier-Prodomo-Qualität an, so als würde er sich jedesmal sorgsam die gestärkte Schürze glattstreichen, bevor er eine Note an den Mann bringt. Recht pünktlich zur Release der neuen Tosca-Remix-LP Souvenirs – und wie wir alle wissen, ist der Richard eine Hälfte von Tosca – erscheint er freundlich lächelnd zu Faya! im CAFÉ

Her mit den Engländern, denkt sich der erfahrene Breakbeatfan: TC1 & Stresslevel, könnten auch Ant & Graham schreiben, aber auch Dispatch, Critical, Cia, Commercial Suicide, weil das sind alles ihre Namen und zu jedem gibt es Output. Geschossen wird mit allem was das Soundsystem hergibt und Opfer werden nunmal gebracht müssen im RAUMKLANG F’HAIN Libauerstr. 1 us Warschauer Str.

Wieso Pause? Nichts da, wir sind im SAGE MITTE Köpenicker Str. 76-78 u Heinrich-Heine-Str. und raven mit Mr. Sexy-Telefonstimme Benno Blome, dem nicht ganz ausgewachsenen Platzhirschen Red Robin & Jens Bond, dem Agenten der uns ganz doll lieb hat – zumindest bis morgen früh. Wenn der olle Walfisch wüsste, dass wir uns immer noch in seinem Bauch tummeln, würd der sich im Packeis umdrehen.

08.04 LOVELY LENIN 1

08.04 BANG! BOOM! BAP!

11.04 CONTROLL YOUR PET

Russenwoche in der VOLKSBÜHNE MITTE Rosa-Luxemburg-Platz u Rosa-Luxemburg-Platz , also ganz konsequent mal statt Videoschnipselvortrag ein “leninistischer Crashkurs”, ein “bolschewistisches Reanimationsprogramm”, ein “Abend zw. Thesen & Tresen”. Und auch wenn die Beschreibung bisher jetzt noch wie ein durchschnittlich-studentischer Kneipenabend in F’hain/Kreuzberg klingt, könnte es allein schon durch die Anwesenheit von (und Präsentation durch) Kuttner, Spengler, Wächter und Meese zur doch unterhaltsameren Alternative zu jenem Kneipenabend werden. Und notfalls gibt’s danach ja noch Arbeiterlieder im Roten Salon.

Eins Zwo besangen vor längerem die schönen Tage, “als man noch Zeit zum Feiern fand und der DJ vor dem MC auf dem Flyer stand” und das war zu dem Zeitpunkt schon eine alte Weisheit. Guru & DJ Premier haben es Ende der 80er für alle Zeiten in Stein bzw. Vinyl gemeißelt. Die beiden Dänen Static & Nat Ill sind Fährtenleser vom Feinsten und genau diesem Style auf der Spur – diesen Monat im CASSIOPEIA F’HAIN Revaler Str. 99 u Warschauer Str. Alleine heute sind zusätzlich das Boom Bap Project aus Seattle zu Gast und Torch schaut noch rein. Um mal den etwas artfremden Lindenberg zu zitieren: „Wo ich meinen Hood hin häng, da ist mein zu Hause.“

Bei Nashville denkt man gemeinhin an countryeske Klänge älterer Damen & Herren mit Hut und Whiskey-getränkte Stimmen – das genaue Gegenteil von auf der Hut und schon gar nicht Whiskey sind die 4 von Be Your Own Pet. The Jam & Gang of Four werden als Einflüsse genannt und so geht die Post im Magnet auch ab. Sichere Bank! Höre ich da jemanden nach Ruhe & Ordnung schreien? Ganz sicher nicht Controller Controller. Das Quintett aus Toronto legt nämlich nicht nur nach, sondern eben auch drauf. Drauf anlegen sollte man es selber hingegen nicht: protect your ear und kontrollier‘ das Tier in Dir!

FORMAT B -live paTIGERSKIN aka DUB TAYLOR -live paRED ROBIN TOM CLARK MARCUS MEINHARDT JENS BOND P.TOILE FALKO BROCKSIEPER DAVE DK highrade rec. * berlin

raum...musik

forcetracks

* morris audio

platzhirsch rec * berlin

highgrade rec * berlin

mind the crap * home sweet home * berlin

pokerflat rec

08.04 5 YEARS SENSE-O-RAMA

08.04 SYSTEMATIC LOUDER

12.04 SCHWARZLICHTBRAUN

12.04 LOVE LIKE INFADELS

Leg Dir einen Trip auf’s Auge und lies mit...: Fabrice & Mateata, Ben Jones, Stephan Golowka, Diamond, The Mytch, Martin Rank, Psychic Siren & DropOut, Michael Wink, Karel Duba & Curly Chic, Mr. Chung & Spoon, Mark Forrest, Mr.Blowfish, Cpt. Twist & Maya Lansky, Sixpunk. Und jetzt lehn’ Dich zurück. Es kann entspannt werden. Roll einen ein, heute wird gefeiert – wichtig ist nur das die Hemden gebügelt sind und Deine Hose an der richtigen Stelle Beulen wirft! Im Sitzen und im Gehen, beim Tanzen und Verstehen, denn es ist das Fünfjährige des Sense-O-Rama-Clubs. Jack Kerouac, Allen Ginsberg und Charles Bukowski wären hier im Hier & Jetzt im LOVELITE F’HAIN Simplonstr. 38/40 s Ostkreuz. Und Soul, Boogaloo, Beat, Psych and a bit of Funk sind sogar ganz bestimmt da. There you go… Parkas nicht vergessen!

Nach dem grossen Erfolg der hessisch babbelnden Weihnachtstassen hinter dem DJ-Pult weitet unser heiss und innig geliebter Dirk Dreyer seinen Wirkungsbereich ins Rheinland aus und hat sich stilsicher für einen Emporkömmling aus der Fußball- & Formel1-Weltmetropole Mönchengladbach entschieden. Marc Romboy wird allerdings unseres Wissens nicht mit lustigen Sprüchen sondern eher mit saftigen Bässen, tighten Drums und glasklar & eiskalt abgemischten Synthesizern bestechen – und wahrscheinlichst mit seinem heute zu releasenden Album. Dreyer selbst, Fex, Ludovic und Kixen mischen ihren Senf mit in den Eintopf und begeistert das wilde Tanzvolk im SAGE CLUB MITTE Köpenicker Str. 76-78 u Heinrich-Heine-Str., das, und das wissen wir ganz genau, der Meinung ist, dass es noch lauter geht.

Wer mit knallrot verbranntem Gesicht, dafür aber mit hübsch brutzelbraunem Bauch aus dem Urlaub kommt, fragt sich oft, wie er sich denn nun anständig in Szene setzen kann. Sack über den Kopf und Britneys abgelegte Minileibchen über die Nippel zuppeln ist allerdings nicht die richtige Lösung... Besser ins SO 36 KREUZBERG Oranienstr. 190 u Görlitzer Bhf. gehen, da ist’s dunkel bis schwarzlichtig und die Zähne strahlen mit den glockenhellen Erste-Klasse Mördersounds aus den berufenen Händen von Neostar & Hartchef Audio Werner, Diskoking Soundhack und Dönerprofessor Cantürk um die Wette. Und wir sprechen hier übrigens von mittwochs, nicht von montags, montags ist tot, gell ihr Ballroomfreaks? Also ab nach Hause und in zwei Tagen wieder kommen, okay?

Die Infadels kannten vor ein paar Monaten ja nur die ganz coolen Über-Indie-Kids, mittlerweile aber auch endlich die Spex-Elite und die Generell-Musikgutfinder... Kommt ihnen aber vielleicht auch nur so vor, schließlich klingen die Songs auf der aktuellen CD allesamt so, als wollte man da jeweils einer anderen Szenegröße Tribut zollen. Oder in Rezensionsdeutsch: Kunden, die diese Musik mochten, taten sich auch Hard-Fi, Chikinki, Soulwax und The Killers herabladen. Und genau deswegen rockt dieses Zeug dermaßen, daß der Auftritt im WHITE TRASH FAST FOOD MITTE Schönhauser Allee 6-7 u Rosa-Luxemburg-Platz einfach perfekt aufgehoben ist und die Zielgruppe heute abend wild herumhüpfen, schwitzen und dazu die time of her (?) life haben wird. Versprochen.

* watergate

clique * trenton

* berlin

areal * sub static rec

3 FLOORS......... . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . ..... . . .

television * berlin

TOMMY GUN / M.SPENCER / BUNDY TYLER / CHRISTIAN AUXTIN / 10€ MARIO NFX / STEPHAN RUG.. Eintritt:

MARIA AM UFER . An der Schillingbrücke / S-Bhf Ostbahnhof / Bus 140, 265

Erbse, so heisst der gute Mann, auf dem jede Prinzessin gerne mal liegen würde – aber nicht jede Prinzessin liegen darf, weil: der Mann hat zu tun. Seine Lieblingsbeschäftigungen sind bestimmt telefonieren, e-mailen & organisieren (auf bayrisch gschaftlhubern) und dass dabei im Gegensatz zu Callcenter-Mitarbeitern mehr rauskommt als dämliche Umfragen zeigt sich immer wieder bei seinen sehr stilvoll zusammen-

gebuchten bummsvollen Nächten in der MARIA F’HAIN An der Schillingbrücke s Ostbahnhof – neuerdings Boots-Club genannt. Und weil das Frühjahr die Zeit der Erneuerung ist und die Pflanzen neue Triebe in Richtung Himmel strecken hat er sich genau die Keimlinge aus dem Techno-Saatkasten rausgepickt, die für die Ernte im Herbst eine volle Scheune bedeuten, Format B, Brocksiepers Falko oder Tigerskin z.B. In dem Zusammenhang darf die Frage erlaubt sein, wer eigentlich den ultradämlichen Begriff Jackhouse erfunden hat...?

13.04 ONE SELF!

14.04 OSTER-EIER IM PARK

14.04 BAD BOYS FOR LIFE

14.04 REPEAT REPEAT

Im Schatten der Skatehalle wächst eine zarte fast vergessene Pflanze: HipHop. Die verhält sich bekanntlich zur ärgerlichen Chartvariante wie Bergveilchen zu Brennesseln, Maulwürfe zu Golfplatzrasenpflegern, Industriehanf zu Weed oder dicke Hosen zum CASSIOPEIA F’HAIN Revaler Str. 99 u Warschauer Str. Boys in the Hood treiben sich rum und machen einiges her! Erst recht, wenn die Rumtreiber tatsächlich au‘m Viertel kommen (Dister, Hanshock, Gaucho) und die Hermacher aus Übersee einfliegen. Beim Briten Vadim inkl. Projekt One Self mag es nur der Ärmelkanal sein, J Sands of Lone Catalysts kommt immerhin schon von der anderen Seite des Atlantik...

Ne, ne nicht was ihr denkt oder doch und überhaupt, gibt‘s auf Jamaica denn auch Ostereier? Oder wird Jah dann böse, weil‘s schon schmilzt bevor es in der Hand ist? Schmunzelhase sei Dank befinden wir uns in schokoladefreundlicheren Breiten und fiebern angemessen aufgeregt der April-Ausgabe von Tunes! im PAVILLON F’HAIN Friedensstr. (im Park) u Strausberger Platz entgegen, wo wir hinternschwingend zu den schwitzigen Reggae, Dancehall & Soca-Hits von Selecta G & Jesco endlich mal den durch Atemluft verursachten Süsshunger direkt vor Ort befriedigen können – gesetzt den Fall, wir stolpern im Gebüsch nicht über ganz andere Weichteile.

Ja. Genauso was brauchen wir. Mal richtig was für’s Gemüt, wenn’s mal wieder reicht, das Leben hart ist und der Sound noch härter. Demented Are Go sind immer noch wiedervereint, lassen den Psycho(billy) raushängen und touren durch die Gegend mit anderen „Bad boys for life“. Und nein, das hat jetzt nichts mit einem Diddy zu tun, die hier sind in echt böse – das wird sozusagen das Veteranentreffen unter den Rockern im SO 36 KREUZBERG Oranienstr. 190 u Görlitzer Bhf. und Demented‘s Sparky leitet das Versehrten-Lazarett bis in den Wahnsinn. Alter schützt vor To(u)rheit nicht und so werden sie weiterrocken bis echte Zombies auf der Bühne stehen...

Schinderwies Productions, das Label mit dem dicken Hirschkäfer im Logo & der WG im Kopf, mag sich nach 3 Jahren bunten Schaffens selbst auf den Punkt bringen und veröffentlicht eine 1. Label Compilation: “Roommates” darf bei Repeat Repeat im NBI vom Regensburger Umland ins frische Berliner Frühlingsdunkel treten und sich per Mitbewohner Spruce, einem rehäugigen Jungensgewächs mit Synthie & Gitarre Gehör verschaffen. Elektronisch geht es allenthalben zu – mal verpoppt mal verclubbt – auch bei Wiesn-Vati Archie Müller, Sir Plus und Pacult. Südlage mit Herz und Nachbarschaftsaktivismus.

13.04 IT IS JUST PRETEND

13.04 I NEED SOME FINE WINE...

14.04 BYE BYE SNOW

14.04 GIPFEL DES IRRSINNS

Hopphopp (gutes Ostermotto übrigens)! Fix nochmal in die VOLKSBÜHNE MITTE Rosa-Luxemburg-Platz u Rosa-Luxemburg-Platz, bevor der Senat indirekt das aussergewöhnliche Unterhaltungsprogramm aus dem Hause Goldmund an diesem Ort beenden wird (aber hey, der Sommer und die Bar25 kommen ganz bestimmt). Sang- und vor allem klanglos geschieht das vorübergehende Ende des musikalischen Zonenbrots aber nicht, mehr melancholisch-verzaubert Dank Strange Attractor, einer Melange aus Legendary Pink Dots & verjazzelter electronic Psychedelia. Richard van Kruysdijk & Niels van Hoorn findet man auf Music for Speakers wo sich auch der De:bug Lieblingskind Aardvaarck herumtreibt. Trip Noir mit leichtem Stich ins Grüne Dank Like Plankton for the Elephant.

Die Cardigans habe ich das erste Mal in München gesehen, als das Atomic Café noch ganz jung war und Nina Persson auch. Gott sei Dank hatte sie damals die Puschelhaube des „Life“-Covers nicht auf – das war vor (heueul) 11 Jahren & 36 Veröffentlichungen. Ähnlich dem Wein, der dem Hörer die Schwerkraft zurückbringt, werden die Schweden nicht älter sondern natürlich reifer & besser! Genau! Von dem Standpunkt aus lassen sich doch auch die 11 vergangenen Jahre besser verkraften. Im Gegensatz zu anderen alten Hasen (ohne Puschel) im Popgeschäfte kann man (ausser Lovefool) immer noch alle Songs hören und mit ihnen alle Jahreszeiten durchstehen. Ich würd sie gern nochmal im kleinen Club hören, die Cardigans. Jaja, aber heute natürlich im POSTBAHNHOF F’HAIN Str. der Pariser Kommune 3-10 s Ostbahnhof .

Das nennen wir mal einen Pflichttermin. Und zwar 1. wegen der Location: AUFNAHMESAAL DES EHEMALIGEN RUNDFUNK DES DDR Nalepastr. 10-50, Busshuttle ab s Ostkreuz (halbstündlich ab 20:00), 2. wegen dem schwedischen Fräuleinwunder Bobby Baby aka Ella Glockenspiel, 3. wegen der Aftershowparty von 4augenvoegeln mit Ultraviolett, Daniel Meteo, Peter Nikolai, Klick & 22rockets und 4. der beste Grund von allen: wegen „Bye bye snow“, das die Fragen nach dem Frühling, der Müdigkeit nach dem Winterschlaf und den momentan folgenden Herbstdepressionen bestens beantwortet und mit einem charmanten „return in december“ unsere Herzen wärmt und unsere eingefrorenen Zehen auftaut und mit einem virtuellen Grashalm kitzelt. Herzliches Danke für diese Veranstaltung. Und pst! Secret gig am 15.04.!

Die Lebensgeschichte von H.P. Lovecraft haben wir Euch ja schon zur Premiere von “Berge des Wahnsinns” ausführlich geschildert und knapp ein halbes Jahr nach dem umjubelten “Rocktheater” mauern wir weiter fleissig am überlebensgrossen Denkmal des von Bret Easton Ellis, Stephen King, etc. posthum bewunderten Superstar des Genres. Den Tiger Lillies, Alexander Hacke und Danielle de Piciotto scheint mit ihrer Aufführung jedenfalls ein kleines Meisterstück gelungen zu sein, so zumindest die Kritiken – also vertrauen wir des Volkes Stimme (Publikumsjoker!) und schicken Euch in die ARENA TREPTOW Eichenstr. 4 s Treptower Park, mit ein wenig Glück ist Frühling und die Gänsehaut gibt es gratis dank der mitreissenden Darstellung eines Horrortrips in die Antarktis.

13.04 BOMBIGE OSTERN. Am Gründonnerstagabend ist es mal wieder soweit: die Osterhasen schlackern mit den Ohren und man fragt sich, wer die dicksten Eier hat. Denn das „Rhythm Of The Line“ Graffiti & HipHop-Subkulturen-Film-Festival steht vor der Tür! Vom 13.-17. April zeigt das Eiszeit Kino eine internationale Auswahl von Dokumentar-, Experimental- und Spielfilmen, in denen gesprüht, getanzt, gecuttet & gerappt wird dass es nur

so eine Freude ist. Spüre auch Du den Rhythmus der Linie... und den der fetten Beats! Heute ist die große Rotl-Eröffnungsparty im FESTSAAL KREUZBERG KREUZBERG Skalitzer Str. 130 u Kottbusser Tor und die Besten der Besten werden dabei sein. Buggy (Malzwei), Mijk van Dijk (Dubmission), DJ Coop (Rio) und Dejoe (Metataggers) werden für den Sound des Großstadtdschungels sorgen! Unsere Homies Fetzo & Bingo werden das Ding wieder rocken! Hippity Hop and don’t Stopp!

13.04 PARTY ARTY VOL. 16 Party Arty 16? Man möchte Yaneqs monatliches Treffen der musikalischen Schwergewichte in eine Reihe mit Bravo Hits & Kuschelrock stellen. Selbstredend nicht der Inhalte, sondern der durchlaufenden Nummer wegen. Die Besucher sind auch eher Twens statt Tens (gut, der war für den Reim, aber warum heißen die nicht immer Tens?). Golden, und zusammen auch schon über 20 Jahre Showgeschäft auf dem Buckel der Technics, das heutige Line Up: Tolcha, Al Haca, Suzi Wong, Jeff Pils, Shir Khan & der Gastgeber himself. Zwischen Elektro & Hip Hop kann man primstens Floor-Ping Pong im LOVELITE F’HAIN Simplonstr. 38/40 s Ostkreuz spielen.

14.04 BOOTS-CLUB

14.04 DIRTY AUF DIE 12, 1. Das dreckige Dutzend reitet wieder. Wie, nur 2? Was machen dann die anderen 10? Im Keller aus Schweiß & Scheiße geile Nummern bauen! Auch wenn jeder der Tanzenden zu jedem Stück mehrfach steil gegangen (Arme oben, Verstand unten) sein dürfte, sei allen das 1. Kapitel des Dirt Crew‘schen Schaffens auf CD empfohlen. Oder der Besuch im WEEK12END MITTE Alexanderplatz 5 us Alexanderplatz.

CLUB ERSTAG DONNH 23:30 6 13.4.0 ICHTIG! R R E B A JETZT

L N I R BE KED BAATS

BE

LEXYMUSIK SPAGAT

DIRINGER

G

KLING KLON

DANIEL DREIEGR HIGHGRADE/ KLAN


15.04 I TOUR? EGOTRIP!

15.04 END OF THE NIGHT

15.04 REVOLUTION N°5

16.04 KNOPF IN FAHRT

16.04 DAS DREHMOMENT

19.+20.04 MAGNETEN

21.04 IAMX

5 NACH 12

I Tour statt I Pod, I Tunes statt Ideen. Da ist unser kuscheliger Grammypreisträger aus Hannover auf einem feinen Egotrip unterwegs! 2 Limousinen bitte, eine für mich, eine für die Lackschuhe – und Emma kommt zu Fuss? Aber Nachsicht mit den Künstlern: „ It wasn’t me, it was the fame!“ Der Fame, beziehungsweise Glanz & Glammer der sich im Vorbeiflug wie Kometenstaub auf unsere Häupter legt – ist es doch auch was wir wollen! Was wären die Stars ohne Marotten und wir ohne das SAGE MITTE Köpenicker Str. 76-78 u Heinrich-HeineStr.? Da machen gross angelegte Aktionärsclubs schnell wieder zu während die Crew von der Heine Halte Dividene für die hart arbeitende Bevölkerung auszahlt. Regelmässig, wöchentlich. Wahres Showbiz und kein Taschenspielertrick…!

Wer das Motto des Abends wörtlich nimmt, wird es sicher nicht erleben: End of the night. Zum Einjährigen dieser Nacht hat nicht nur der 1. Gast freien Eintritt, Geburtstagskinder können mit 3 Freunden für umme auf den Floor, nein, der Tequila ist bis in den Morgengrauen für 1 Euro zu haben. Weniger Vorsicht als an der Bar ist definitiv auf der Tanzfläche geboten: brennende Schuhsolen statt brennende Kehlen! Lars Lavendel, Mesia, Cosmic Frog sorgen mit Funk, HipHop & Disco für die nötige Bewegung während BamBam & City Lock Soundsystem den Sound samt MC Stallion clashen lassen. Manchmal ist der Weg das Ziel und das liegt manchmal ab von eingefahrenen Wegen. Get on down im STEINHAUS PRENZL’BERG Straßburger Str. 55 u Rosa-Luxemburg-Platz.

Auf die Barrikaden, Leute – die Revolution ist zurück! Nach einem fast Grime-freien März muss es endlich wieder schmutzig bassen in Berlin. Kein Problem für die Sick Girls und ihre Freunde von Live UK. Da bucht man doch einfach mal den Don der wahren Grime Beats: DJ Wonder hat nicht nur Dizzee Rascal im Studio / auf Tour Beine gemacht, nein, er hat auch noch einen der grössten Grime-Hits gebastelt. “What Have U Done” mit Kano hat noch jeden vom Hype überzeugt, Hymne! Dazu den gefeierten Beat Box Champ Faith SFX und den grandiosen Ruff Sqwad MC Tinchy Stryder und es bleiben keine Wünsche offen. Heimarbeit gibt‘s von Jahcoozis‘ Robot Koch, den Girls selbst und Frau Macho in der Lounge des 103 CLUB KREUZBERG Falckensteinstr. 47 u Schlesisches Tor.

“Kindheit ist das, woran man sich erinnert, wenn man Kabel1 guckt”, hat ein mittelschlauer Mensch kürzlich mal gesagt. Kann aber so nicht ganz stimmen, die wiederholen nämlich nicht die Augsburger Puppenkiste. Berlin sei Dank springt da die ZYANKALI BAR KREUZBERG Großbeerenstr. 64 u Mökkernbrücke mit dem Zyankino ein: “Helden an Strippen”, ein Abend mit Jim Knopf und Lukas dem Lokomotivführer sowie der Wilden 13, also ca. 8 Episoden nostalgischster Unterhaltung von Michael Ende, wie sie rührseliger nicht sein dürfte. Jedenfalls für uns alte Säcke, die seit der TV-Wiederholung von Captain Future nur noch am eigenen Geschmack ver- & zweifeln und jeden, der Urmel aus dem Eis nicht kennt, für ein Alien halten. Ein Abend für’s Herz!

Drehmoment ist die Kraft die auf einen Körper einwirkt, wenn der um eine feste Achse rotiert, oder so ähnlich zumindest. Da hab ich schon in der Schule nichts davon verstanden, wieso also jetzt? Weil es jetzt mehr Spass macht als damals, denn das Drehmoment von heute wirkt auf die ZENTRALE RANDLAGE E.V. PRENZL’BERG Schönhauser Allee 172 u Senefelder Platz und ein bombiges Line-Up aus den Polygamy Boys, Sneak-Thief, Legowelt (!), Bomb Boutique, DJ Cool Dee und den leider hiermit disqualifizierten Lesbian Mouseclicks ein, die nämlich noch weniger kapiert haben, oder glaubt Ihr im Ernst die Mädels aus Euren Lieblingspornos wären tatsächlich lesbisch und machen für Euch rum, weil sie Euch Jungs so irre gern haben? Ansonsten dufte!

Und wenn ihr zu Ostern alle brav wart, dann kommt diese Woche der Osterhase in den Magneten und holt seine Rute raus, ... ach, nein, das war ein anderer Feiertag. Egal. Voll wird’s trotzdem werden, bei dem Line-Up diese Woche (und in Anbetracht der Schulferien) werktags im MAGNET PRENZL’BERG Greifswalder Str. 212/213 t M 4: Martin Jondo reggeat auf dem Konzertfloor, Anna Rikje Rosenthal übernimmt danach den Electropop nebenan bei King Klattsche am Mittwoch – der, wenn man sich Mühe gibt, fast nahtlos in den Donnerstag übergehen könnte, an dem Werle & Stankowski den Electrobegriff sexyfizieren und mit The Aim Of Design Is To Define Space eine dieser Bands bei Thursday’s Child auftreten, deren Namen man immer ablesen muss (Abkürzung: TAODISTDS). Eier festhalten!

Mit den Sneaker Pimps gab’s ja immer das “ganz”-Problem: man fand die Platten “ganz gut” oder “ganz nett”. Jetzt aber: IamX, Chris Corners (wiesagtmannochgleich?) Soloprojekt. Oder “Parallelprojekt”, wie es die Webseite nennt. Genau. “Kiss + Swallow”, die neue Platte. Synthiepoppiger, dreckiger, Ladytronniger, und aus dem Ganz- wurde ein Tanz-Problem: wer hier nicht mindestens mit dem Knie oder wenigstens zwei anderen Körperteilen wippt, wenn der Onkel heute im SILVERWINGS KREUZBERG Columbiadamm 8 F 2 u Platz der Luftbrücke “You Stick It In Me” trällert und dazu home videos, japanese porno and fighting toys zeigt, der muss wohl am Boden festgetackert sein. Einheizen darf Index. Nicht, dass das notwendig wäre. Aber es stört wohl auch nicht.

2006 beginnt als Jahr der tollen Ausreden. Los ging’s mit dem Chefvolkswirt der Deutschen Bank: „Superjahr“, da war er sich ganz sicher! Das es superunfair, superteuer & superausredenfreundlich werden würde, davon war leider keine Rede. Ein Hoch auf so viel super! Aber auch im Kleinen startete der User voll durch: „Die Anzeige ist doch längst raus, ...kommt gleich, ...habe ich hier schon gesehen, ...müßte schon längst, habt ihr die noch nicht(?)”. Nein, haben wir nicht. Warum sonst die Nachfrage. Sehr beliebt bei der Nachfrage der Bezahlung von Rechnungen: „...habe ich gestern überwiesen”“. Gestern. Immer wieder gestern. Nie vorgestern oder heute, nein: gestern wurde überwiesen. Oder um wieder einen dicken Fisch zu erwähnen: die FIFA und der Rasen im Olympiastadion. Eine Sternstunde im Zeitalter der

15

15.04 HOW TO REDUCE..

15.04 BOLLYWOOD PARTY

15.04 SO EIN SCHMUS.

16.04 DES GIGOLO‘S NIGHT

Noch mehr SCHOKOLADEN MITTE Ackerstr. 169/170 u Rosenthaler Platz. Eine geht noch oder auch 2, zum Beispiel Film 2. Das sind eine junge Frau die französisch aussieht und ein dazu passender Mann, der französisch heisst. Betty & Renault waren mal bei Pale Music, was nicht so richtig geklappt hat, denn es wurde sich öffentlich voneinenander verabschiedet, nicht böse & gemein – aber doch mit einer gewissen freundlichen Schnippigkeit. Gemeinsam bzw. nacheinander wird mit Monotekktoni live gespielt oder besser Überflüssiges weggelassen & Wichtiges eigensinnig in weiser Beatmanier betont. In der eingangs erwähnten Süsswarenhandlung übrigens.

Nachdem uns Goa-Parties ja seit ein paar Jahren nicht mehr richtig umhauen, brainwäscht uns Indien seit einiger Zeit mit bunten, lauten und auf den 1. Blick irgendwie niedlichen Filmchen, und zwar tonnenweise davon. Die laufen hierzulande praktisch alle bei RTL2 und haben bemerkenswerte Tanzszenen mit Soundtracks, deren Charme sich irgendwo zw. AsiaImbiß & 60er-Schlagerparty bewegt. Womit wir beim Thema wären: heute im BASTARD PRENZL’BERG Kastanienallee 7-9 u Eberswalder Str. bunte Klamotten, lustige Gewürze bzw. Gerüche, gute Laune & alberne Musik mit indischen Lyrics. Also fast wie immer eigentlich. Bauchtanz freiwillig.

Smoosy House & Hardy Hard der Headliner, zu feiern gibt es, wie im GEBURTSTAGSKLUB PRENZL’BERG Am Friedrichshain 33 t M4 zu erwarten: Geburtstag! Überraschung! Smoosy House hat es ins Vorschulalter geschafft und lädt man sich standesgemäß ca. 500 DJs in der Hoffnung, dass es für jeden DJ einen Fan gibt. Zu trinken gibt‘s Caipi und getanzt wird alleine, dafür geht man aufs Klo zu zweit. “Seltsame Sitten” würde sich ein Zeitreisender denken und rasch zurück in die Vergangenheit fliehen, der gestandene Geburtstagsclubber allerdings zieht sich die Ballonseide anne Beine glatt und stellt sich auf ‘ne lange Nacht ein! Juti!

Die Gigolos sind Dank elektronischer Navigationshilfe im gut geleckten SPINDLER&KLATT KREUZBERG Köpenicker Str. 16-17 u Schlesisches Tor gelandet. Wir finden, dort gehören sie hin und weil es nunmal eine ganz besondere Nacht werden soll, hat sich Herr Hell doppelte international bekannte Hilfe eingeladen. Aus Wien besucht uns endlich einmal wieder Herr Patrick Pulsinger, gespannt darf man sein, ob es da eher heftig oder wienerisch gelassen zu geht, der Mann ist ja als unberechenbar bekannt. Dazu den Beinahe-Berliner Dmitri, seines Zeichens Supadj und ganz früher mal Russe und New Yorker gewesen. Lassen Sie sich bitte gehen.

15.04 MP7 LIVE MEDIA CLUB

15.04 MARIA & JOSEF‘S OSTERN

16.04 MEMO: HINGEHEN.

17.04 BROKEN EARS INCL.

In die NEUEN NATIONALGALERIE MITTE Potsdamer Str. 50 us Potsdamer Platz schicken wir Euch weiterhin mit Begeisterung, eigentlich ist der Anlass für einen Besuch in den heiligen Hallen völlig egal, diesmal passt aber vorraussichtlich mal wieder alles. Musikalisch wird‘s bunt und daskönnen wir sogar garantieren: Musik trifft auf Visuell in 7 Begegnungen. Mit ein wenig Glück gibt es zwischendurch Jenny Holzers Laufbandkunstwerk zu bewundern... Dass das ein Plichttermin ist müssen wir eigentlich nicht dazu schreiben, seien Sie einfach dabei, wenn Kunst- & Kulturgeschichte sich die Hände reichen und einen fröhlichen Reigen der Kreativität tanzen. Oder tanzen Sie mit dem whitest boy vor Ort. Tipp: draussen nochmal ordentlich rauchen, es gilt striktes Qualmverbot!

Früher starb der Jesus an einem Freitag und dann isser wieder auferstanden. Zum diesem Osterfest haben sich MARIA & JOSEF F’HAIN An der Schillingbrücke s Ostbahnhof was Spezielles ausgedacht! Das Schicksal von Brinkmann, Portable, Vogel, Grummich, Apparat & Meteo könnte man eher als Himmelfahrt umschreiben. Die gesamte Soundfrickler-Bagage wird auf ein fettes Katapult geschnallt und mit irrwitziger Geschwindigkeit ins All geschossen, dort werden sie für einige Stunden um die Erde kreisen, um dann planmäßig am nächsten Morgen sanft zu landen. Im Unglücksfalle zufällig herunterfallende und beim Wiedereintritt in die Atmosphäre nicht verglühte Restteile am besten nicht bei der Polizei abgeben, sondern meistbietend versteigern. Frohe Ostern.

Sheriff sein, dass wär geil – aber Marshall sein ist auch nicht schlecht, erst recht nicht, wenn man hintenherum Jefferson heisst und von der halben Musikjournalie des Heimatplaneten als Godfather von House gefeiert wird, Move Your Body, House Music Anthem, Virgo, kennt ihr ja alles: dies ist ein Pflichttermin und ein perfekter Ausklang des Wochenendes. Eskotiert wird der Gottvater von den Herren Galluzzi und VT, wird sich aber die Verhaftung gleich des kompletten BERGHAIN F’HAIN Am Wriezener Bahnhof s Ostbahnhof sicherlich nicht nehmen lassen und allen, die an diesem Abend lieber daheim in die Kissen pupen zeigen wir einen Effe. Nochmal zum Mitschreiben: Gottvater! Housemusic! Berlin! Berghain! Ende von Durchsage.

“Dein Radio ist kaputt” ist einer dieser Kalauer, mit dem sich wildfremde Menschen immer unglaublich originell vorkommen, wenn sie unvorbereitet mit unüblicher Musik konfrontiert werden. Bei Konzerten läuft man denen aber eher selten über den Weg, Krach sei Dank, schließlich kostet’s Eintritt: die VOLKSBÜHNE MITTE Rosa-Luxemburg-Platz u RosaLuxemburg-Platz beeindruckt (nach Sunn o))) kürzlich) bei der Nacht of Geräusch heute mit Brachialromantik für Großstädter – Black Dice, Wolf Eyes & die Battles, also Wall-ofSound-artigen Ambient-Krach-Collagen in drei Mal slightly unterscheidbarer Ausprägung und fest versprochenem Hirnspülungseffekt. Und der Nebenwirkung, daß man sich nicht so sehr über die fies unbequemen Stühle aufregt.

Ber liner nacht

15

Ber liner nacht

16|

17

Ber liner nacht

20.04 SCHEITERN SCHOEN...

21.04 FALL HEADS ROLL

21.04 DORFDISCO EMPFIEHLT

21.04 KUEHNE INTIM: VOL. 02

OPERATION BERLINER NACHT

Scheitern ist mittlerweile ja fast positiv konnotiert, nicht erst seit der Minusvisionen-Bühnenadaption in den Sophiensälen. Sondern eben auch im Rahmen der Show des Scheiterns, einer Vortragsreihe “über Vorhaben und Projekte, die nicht zustande kamen”, denn “Scheitern ist etwas Symphatisches” – in der NEUEN NATIONALGALERIE MITTE Potsdamer Str. 50 us Potsdamer Platz (Salon Noir). Danach, und wie das zusammenpasst wird sich uns hoffentlich heute erschliessen (lies: danach sind wir ge-scheiter!), zuerst das Mandolinenorchester Kapaikos und ab 22:00 die Release Party zu Dictaphones “Vertigo II” mit City-Centre-Offices-Thaddeus.

Mit den Helden der eigenen musikalischen Sozialisation ist das schwierig. Eigentlich hat man sie in viel zu guter Erinnerung, als daß man in Gefahr laufen möchte, sich das zu zerstören. Andererseits reizt es dann doch zu arg, wenn man nochmal die Gelegenheit bekommt, wie heute abend in der MARIA F’HAIN An der Schillingbrücke s Ostbahnhof. The Fall, also primär Mark E. Smith. Als Erklärung für den Nachwuchs: das ist der, der den Punkrock erfunden hat. Ja, vereinfacht und reduziert dargestellt. Trotzdem: so kaputt muß man ja auch erstmal werden mit knapp 50 immer noch (bzw. wieder) auf Bühnen stehen. Und das meinen wir liebevoll!

Oh no, it’s the Weeeeeeegs im GOLDEN GATE MITTE Jannowitzbrücke, Dircksenstr. Bögen 77/78 us Jannowitzbrücke! Als ich die mal ein einem legendär leeren Saufladen auflegte wollte man mich dafür gleich umbringen! Eine Karneval-Freak-Show aus der Hölle sollen sie sein, in einschlägigen San Franciscoer Westcoastclubs aber werden sie gefeiert wie die Bekloppten im Gorillakostüm. Eckige Kanten und schräger Post-No-Wave, Psycho-kranker Pop und Artpunk, der Label sind viele und Vorgänger wie Pere Ubu, Nervous Gender oder Minimal Man werden bemüht. Klar ist nur, dass sie kommen. Soll noch einer sagen hier wäre nur oller Lokalsumpf.

Mit Frau Kühne Intim werden? Ob das gut gehen kann? Wir erörtern die Alternativen, man könnte es mit der altbekannten “Augen zu - Ohren auf” Methode versuchen, sich dem RAUMKLANG F’HAIN Libauerstr. 1 us Warschauer Str. hingeben und sich nach 1-2 Erfrischungsgetränken der Performance von Fahnenträgerin Kühne & ihrer Truppe beim Fahnenappell zuwenden. Young, Deroux & Geburtstagskind Intimate treten in Formation an, die Darbietung reicht von Bumm bis Bumm Tschik zurück zu Bumm und allet nochmal von vorne, dann aber jetzt mit anfassen, bisschen boing & säg‘ dazu und zurück ins Glied, präsentiert das Gewehr, Marsch Marsch.

Makropop | Karl-Liebknecht-Str. 29 | 10178 Berlin

21.04 FUNK IS DIRTY

21.04 RIP IT!

21.04 YOU CAN HAVE FUN TOO!

KLEINE SCHWEINE UNTER SICH:

Funk ist dreckig. Ohne Frage. Schmutziger als die Schuhe nach Durchqueren des ROSI’S F’HAIN Revaler Str. 29 s Ostkreuz zu Winterzeit jedenfalls. Und jetzt der: Es ist endlich Frühling! Bienen kommen aus dem Stock, Raupen verwandeln sich im Schmetterlinge, Knospen sprießen, Elche röhren, Herrmann friert nicht mehr am Grill & die neuen Sneaker quietschen tatsächlich erst auf dem Dancefloor und nicht schon im Matsch. Da quietsch ich mit! Pari & Johnny Hitman stimmen ein: die Funksoul-Brüder werden jede Oktave der Glückseeligkeit ausloten, jeden noch so kleinen Ton nutzen um Euch wieder Leben einzuhauchen, dass man fast geneigt ist (gerade kurz vor Ostern) von Wiederauferstehung zu sprechen.

Sampling, Remixing, Recycling, Bootlegging – der dreitägige Workshop Rip It! beschäftigt sich ab dem 20.04. mit den aktuellen Tendenzen in Musik- & Videoproduktionen und sucht nach Interferenzen von Popkultur & Kunst, Underground & Mainstream. Am frühen Abend wird heute auf dem Podium mit Christian Höller & Klaus Richter diskutiert, ab 23:00 lassen wir Kultur Kultur sein und hauen auf die Pauke mit Eclectic Method de la MTV Mash, den Moskauern Scsi9 und dann kommt‘s dick MalZwei mit Buggy – wir hoffen dass der popkulturelle Überbau uns nicht auf den Kopf fällt. Checkt aber vorher bei http://www.twenfm.org das komplette Programm im 103 CLUB KREUZBERG Falckensteinstr. 47 u Schlesisches Tor und streicht Euch alle Tage im Kalender bunt an.

Vor knapp 3 Jahren katapultierten uns Munk mit den Worten: “I wanna go to the club tonight, ja ja wir gehn ins FUN, allright!” mit Schwung hinein in die 1. F.U.N.-Compilation. Nach dem einfachen & sinnvollen Prinzip, eben nur die besten DJs im FUN Club auflegen zu lassen, war auch diese 1. CD gestrickt und die 2 steht ihr in nichts nach. Ein verzückend andersartiges & fast verspieltes Tracklisting aus Wahoo, M.A.N.D.Y., Vienna Calls, Sasse u.v.m. funkelt & strahlt wie die Aussicht des WEEK12END MITTE Alexanderplatz 5 us Alexanderplatz, wo ganz klar auch die entsprechende Release-Party stattfinden muss. Mit Ewan Pearson, Trevor Jackson, Papa Oskar, Phonique, Dixon und Sasse als buntes Herrensextett im 12. Stock.

19|

20|

21

Ber liner nacht

21

Ber liner nacht

TERMINREDAKTION FRAGEN AN ANZEIGEN WEBKALENDER VERTRIEB DRUCKEREI TITEL GESEHEN

termine@berliner-nacht.de info@berliner-nacht.de anzeigen@berliner-nacht.de www.berliner-nacht.de coming soon... tour@berliner-nacht.de Conrad Mitte / Alexanderplatz

schlechten Ausreden. Das Pandämonium zur Ausredenhölle öffnete sich jedoch, als der bereits im Vorwort erwähnte Entwender eines Berliner Nacht-Displays entgegnete, man hätte ihm eben dieses Display in einem Plattenladen nahezu aufgedrängt, geschenkt, gewissermaßen. Das hat in ungefähr die Ausredenqualität, die ein italienischer Mitarbeiter einer recht unseriösen „Umzugsfirma“ zum Besten gab. Auf die Frage, warum er denn bei dem Einbruch in die Wohnung eines allen Beteiligten bekannten Opfers mitgemacht habe, engegnete dieser: „Ich dachte, es wäre ein Umzug. Immerhin haben wir die ganze Wohnung komplett ausgeräumt, sogar die Gardinen haben wir mitgenommen.“ Es soll auch schon vorgekommen sein, dass Autoren der Berliner Nacht, auf die Frage, wann jetzt verdammt noch mal die Texte endlich kommen, zurückgefragt haben: „Wann ist denn jetzt eigentlich die aller-, aller-, allerletzte Deadline, um noch was zu schreiben?“

OPERATION TEXT/BILD REDAKTION

AUTOREN

Kerstin Ludwig Matthias Stieler (ViSdP), Kerstin Ludwig, Alexandra Dröner, Jörg Henning, Markus Meyer, Frank Lachmann, Oliver Shunt jst, as, ter, aid, hvm, flm, dd, coop

Es gilt die Anzeigenpreisliste vom 01.01.2006. Nachdruck, auch auszugsweise, nur mit ausdrücklicher Genehmigung. Alle Angaben ohne Gewähr.


Berliner_nacht_82