Page 1

BerlinerWoche

Lokalzeitung für Weißensee, Blankenburg, Heinersdorf, Karow und die Stadtrandsiedlung Malchow

Entdecke deinen Kiez!

berliner-woche.de 30. Jg., Mittwoch, 14. August 2019

Anzeige

Anzeige

CHANCE DER WOCHE

KALENDERWOCHE 33

75 Museen öffnen bis in die Nacht

Seite 2: Anwohner denken über Zukunft der Berliner Allee nach

Bundeskanzleramt, Bundespresseamt und die Ministerien heißen Sie herzlich willkommen beim Tag der offenen Tür der Bundesregierung. Alle Informationen finden Sie hier unter www.bundesregierung.de In dieser Ausgabe oder in der App unter www.bpaq.de/APP-TDOT. verlosen wir Freikarten

Seite 3: Ausstellung über Stolpersteine in Schnurre-Bibliothek

für die beliebte Lange Nacht der Museen am 31. August. Wie Sie gewinnen können, lesen Sie auf Seite 4.

Seite 14: Zwei junge Berliner entwickelten ein Handicap-Lexikon

17.Heinersdorf + 18.feiert

Hallo, Politik

sein Dorffest August 2019

LESERBAROMETER

JA: 10%

HEINERSDORF. Der Bürgerverein Zukunftswerkstatt Heinersdorf feiert am Wochenende sein diesjähriges Dorffest. Es findet am 17. August ab 15 Uhr auf der Festwiese an der Romain-Rolland-Straße 129 statt. Neben kreativen und kulinarischen Angeboten gibt es ein abwechslungsreiches Bühnenprogramm und eine Tombola. Auch in diesem Jahr fließen Einnahmen und Spenden, die beim Fest zusammenkommen, in die Verschönerung Heinersdorfs. Weitere Informationen: https://bwurl.de/14h4. BW

Der perfekte Sommersport

G E S R EG I E RU N D N U B R E D R BERLIN. Nicht ohne Grund gibt es im N TÜ mehrere große Beachvolleyballanlagen. Mit Freunden Eder NStadtgebiet FEunter OFsich ER und gemeinsam Sonne zu bewegen – besser kann man sich kaum fit halten. G Dhaben TASpaß

David, Jonas, Sirus und Valerie pritschen den Ball regelmäßig im Park am Gleisdreieck übers Netz. Foto: C. Hahn

NEIN: 90%

Teilnehmerzahl gesamt (online und Telefon): 1844

WIR SIND FÜR SIE DA Redaktion: t 887 277 100 Zustellung: t 887 277 188 Anzeigen: t 887 277 277 Folgen Sie uns auch in den sozialen Netzwerken! facebook.com/ BerlinerWoche twitter.com/ berlinerwoche

Zuerst wird untersucht

WEISSENSEE: Quartier rund um die Langhansstraße soll Sanierungsgebiet werden

fließen sollen, fasste der Senat auf Vorlage der Senatorin für Der Senat hat vor, das GeStadtentwicklung und Wohbiet rund um die Langhans- nen, Katrin Lompscher (Die straße zum SanierungsgeLinke). Ziel sei die Verbessebiet zu erklären. Damit das rung und Entwicklung des Gegeschehen kann, sind in den bietes durch sozial, wirtschaftnächsten Monaten zunächst lich und ökologisch ausgewovorbereitende Untersuchun- gene Maßnahmen. Eine umgen notwendig. fassende Beteiligung der Anwohner, der Hauseigentümer, Dabei werden zdie städtebau- der Bezirksverwaltung und lichen Defizite im Gebiet ana- weiterer Akteure ist dabei vorlysiert und Konzepte entwigesehen. Im Gebiet Langhansckelt, wie diese Defizite besei- straße liegt der Fokus auf der tigt werden können. In die Verbesserung der Wohn-, ArUmsetzung des Sanierungsbeits- und Umweltbedingunkonzeptes fließen städtebauli- gen sowie der Nutzung bisher che Fördermittel von EU, Bund ungenutzter Potenziale für beund Land. Den Beschluss, dass darfsgerechtes Wohnen, Gein das Gebiet Langhansstraße werbe, Kultur und neue Grünstädtebauliche Fördermittel räume, so die Senatorin. von Bernd Wähner

Frischer Fisch Meeresfrüchte Fleisch & Geflügel

frisch aus Norwegen Solange der Vorrat reicht 15,90 €/1kg

1,59 €/100g

www.barlu.de Ständig wechselnde Angebote BARLU SHOP Prenzl. Berg Greifswalder Straße 80c P 10405 Berlin · Tel: 818 694 250 Mo. - Fr. 10 -19 · Sa. 10 -16 Uhr BARLU SHOP Tempelhof Ringbahnstraße 82 - 86 P 12103 Berlin · Tel: 667 656 0 Mo. - Fr. 9 -18.30 · Sa.10 -16 Uhr

18.08.2019

BARLU - Lebensmittel - ServiceGmbH, Havelring 11, 16727 Velten

WEISSENSEE. Stadtentwicklungsstadtrat Vollrad Kuhn (Bündnis 90/Die Grünen) bietet Erhebliche Defizite am 16. August von 15 bis 17 Uhr eine Sprechstunde an der in der Infrastruktur Ecke Berliner Allee und LangMit dem Beschluss des Senats, hansstraße, gegenüber vom In diesem Wohnquartier gibt in diesem Gebiet nun vorbees bereits seit Jahren erhebliWochenmarkt auf dem Antonplatz, an. Wer ein konkretes che Defizite in der öffentlichen reitende Untersuchungen zu Anliegen hat, wird gebeten, Infrastruktur. So sind zum Bei- beginnen, ist ein wichtiger Meilenstein erreicht. Doch die- dieses im Vorfeld per E-Mail an spiel Straßen und Gehwege se Untersuchungen und die nicole.holtz@ba-pankow.bersanierungsbedürftig, es fehlt lin.de zu senden. Der Stadtrat im etwa 95 Hektar großen Kiez Erstellung eines Sanierungskonzeptes brauchen Zeit. Des- bereitet sich dann entsprean Freizeitstätten, Grünanlachend vor, damit er Auskunft halb dauert es noch bis Angen, Spielplätzen und andegeben kann. Spontane Anfrafang des kommenden Jahrrem mehr. Weiterhin müssen gen nimmt er selbstverständzehnts, ehe dem Beschluss vorhandene Kitas, Schulen lich auch gerne entgegen. BW und Sportanlagen wieder auf auch wirklich Taten folgen.

Landsberger Allee 277, im Allee-Center

Cash & Carry

Lachs-Filet

Stadtrat steht am Antonplatz

GOLDANKAUF

500 Spezialitäten aus dem Meer

ANGEBOT Mo. 12. - Sa. 17. Aug.

Vordermann gebracht werden. Weil dafür erhebliche Investitionen nötig sind, machen sich BVV und Bezirksamt seit vielen Jahren für den Einsatz von Städtebaufördermitteln in diesem Gebiet stark. 2007 und 2014 gab es dazu sogar BVV-Beschlüsse.

Dass in das Gebiet entlang der Langhansstraße nach jahrelangen Bemühungen der Bezirkspolitik endlich Fördermittel fließen sollen, ist eine erfreuliche Nachricht.

Altgold, Zahngold, Bruchgold, Barren, Brillanten, Schmuck, Bernsteine, Münzen, Luxusuhren, Silber, Tafelsilber, Edelsteine Die Berliner Woche hilft bei der Suche nach Ihrem Liebling! Print

online

kostenfrei

Geben Sie Ihre kostenlose Suchanzeige hier auf: www.berliner-woche.de/ tierisch-vermisst Noch Fragen? t (030) 887 277 277 service@berliner-woche.de

Gold dpreis

e Aktuell ise e r p s Tage

stark ge estiegen

30%UWEL EER *

100 € s onu Extra-B

mehr Bargeld für Ihr Gold. Sofortige Barauszahlung!

J

I

GLAMOUR

Goldschmiede & Uhrmacher 030 / 979 97 949

Landsberger Allee 277, 13055 Berlin (Tram 16, M6,

Genslerstr.)

Öffnungszeiten: Mo. - Sa. 9.30 - 20.00 Uhr

*je nach Tageskurs

In der Frage der Woche der vorangegangenen Ausgabe sollten Sie entscheiden: Sollen die Glascontainer von Privatgrundstücken abgezogen werden? Und so haben Sie abgestimmt:

P

GRATIS PARKEN


» Majestätisch

glamourös

» Das Beste, was je auf dieser Bühne zu sehen war


BerlinerWoche

Entdecke deinen Kiez!

berliner-woche.de

Lokalzeitung für Weißensee, Blankenburg, Heinersdorf, Karow und die Stadtrandsiedlung Malchow

30. Jg., Mittwoch, 14. August 2019

KALENDERWOCHE 33

CHANCE DER WOCHE

Seite 2: Anwohner denken über Zukunft der Berliner Allee nach

75 Museen öffnen bis in die Nacht In dieser Ausgabe verlosen wir Freikarten für die beliebte Lange Nacht der Museen am 31. August. Wie Sie gewinnen können, lesen Sie auf Seite 4.

Seite 3: Ausstellung über Stolpersteine in Schnurre-Bibliothek Seite 14: Zwei junge Berliner entwickelten ein Handicap-Lexikon

Heinersdorf feiert sein Dorffest

LESERBAROMETER

JA: 10%

HEINERSDORF. Der Bürgerverein Zukunftswerkstatt Heinersdorf feiert am Wochenende sein diesjähriges Dorffest. Es findet am 17. August ab 15 Uhr auf der Festwiese an der Romain-Rolland-Straße 129 statt. Neben kreativen und kulinarischen Angeboten gibt es ein abwechslungsreiches Bühnenprogramm und eine Tombola. Auch in diesem Jahr fließen Einnahmen und Spenden, die beim Fest zusammenkommen, in die Verschönerung Heinersdorfs. Weitere Informationen: https://bwurl.de/14h4. BW

Der perfekte Sommersport BERLIN. Nicht ohne Grund gibt es im Stadtgebiet mehrere große Beachvolleyballanlagen. Mit Freunden gemeinsam Spaß haben und sich unter der Sonne zu bewegen – besser kann man sich kaum fit halten. David, Jonas, Sirus und Valerie pritschen den Ball regelmäßig im Park am Gleisdreieck übers Netz. Foto: C. Hahn

NEIN: 90%

Teilnehmerzahl gesamt (online und Telefon): 1844

WIR SIND FÜR SIE DA Redaktion: t 887 277 100 Zustellung: t 887 277 188 Anzeigen: t 887 277 277 Folgen Sie uns auch in den sozialen Netzwerken! facebook.com/ BerlinerWoche twitter.com/ berlinerwoche

Zuerst wird untersucht

WEISSENSEE: Quartier rund um die Langhansstraße soll Sanierungsgebiet werden

fließen sollen, fasste der Senat auf Vorlage der Senatorin für Der Senat hat vor, das GeStadtentwicklung und Wohbiet rund um die Langhans- nen, Katrin Lompscher (Die straße zum SanierungsgeLinke). Ziel sei die Verbessebiet zu erklären. Damit das rung und Entwicklung des Gegeschehen kann, sind in den bietes durch sozial, wirtschaftnächsten Monaten zunächst lich und ökologisch ausgewovorbereitende Untersuchun- gene Maßnahmen. Eine umgen notwendig. fassende Beteiligung der Anwohner, der Hauseigentümer, Dabei werden zdie städtebau- der Bezirksverwaltung und lichen Defizite im Gebiet ana- weiterer Akteure ist dabei vorlysiert und Konzepte entwigesehen. Im Gebiet Langhansckelt, wie diese Defizite besei- straße liegt der Fokus auf der tigt werden können. In die Verbesserung der Wohn-, ArUmsetzung des Sanierungsbeits- und Umweltbedingunkonzeptes fließen städtebauli- gen sowie der Nutzung bisher che Fördermittel von EU, Bund ungenutzter Potenziale für beund Land. Den Beschluss, dass darfsgerechtes Wohnen, Gein das Gebiet Langhansstraße werbe, Kultur und neue Grünstädtebauliche Fördermittel räume, so die Senatorin. von Bernd Wähner

Frischer Fisch Meeresfrüchte Fleisch & Geflügel

frisch aus Norwegen Solange der Vorrat reicht 15,90 €/1kg

1,59 €/100g

www.barlu.de Ständig wechselnde Angebote BARLU SHOP Prenzl. Berg Greifswalder Straße 80c P 10405 Berlin · Tel: 818 694 250 Mo. - Fr. 10 -19 · Sa. 10 -16 Uhr BARLU SHOP Tempelhof Ringbahnstraße 82 - 86 P 12103 Berlin · Tel: 667 656 0 Mo. - Fr. 9 -18.30 · Sa.10 -16 Uhr

18.08.2019

BARLU - Lebensmittel - ServiceGmbH, Havelring 11, 16727 Velten

WEISSENSEE. Stadtentwicklungsstadtrat Vollrad Kuhn (Bündnis 90/Die Grünen) bietet Erhebliche Defizite am 16. August von 15 bis 17 Uhr eine Sprechstunde an der in der Infrastruktur Ecke Berliner Allee und LangMit dem Beschluss des Senats, hansstraße, gegenüber vom In diesem Wohnquartier gibt in diesem Gebiet nun vorbees bereits seit Jahren erhebliWochenmarkt auf dem Antonplatz, an. Wer ein konkretes che Defizite in der öffentlichen reitende Untersuchungen zu Anliegen hat, wird gebeten, Infrastruktur. So sind zum Bei- beginnen, ist ein wichtiger Meilenstein erreicht. Doch die- dieses im Vorfeld per E-Mail an spiel Straßen und Gehwege se Untersuchungen und die nicole.holtz@ba-pankow.bersanierungsbedürftig, es fehlt lin.de zu senden. Der Stadtrat im etwa 95 Hektar großen Kiez Erstellung eines Sanierungskonzeptes brauchen Zeit. Des- bereitet sich dann entsprean Freizeitstätten, Grünanlachend vor, damit er Auskunft halb dauert es noch bis Angen, Spielplätzen und andegeben kann. Spontane Anfrafang des kommenden Jahrrem mehr. Weiterhin müssen gen nimmt er selbstverständzehnts, ehe dem Beschluss vorhandene Kitas, Schulen lich auch gerne entgegen. BW und Sportanlagen wieder auf auch wirklich Taten folgen.

Landsberger Allee 277, im Allee-Center

Cash & Carry

Lachs-Filet

Stadtrat steht am Antonplatz

GOLDANKAUF

500 Spezialitäten aus dem Meer

ANGEBOT Mo. 12. - Sa. 17. Aug.

Vordermann gebracht werden. Weil dafür erhebliche Investitionen nötig sind, machen sich BVV und Bezirksamt seit vielen Jahren für den Einsatz von Städtebaufördermitteln in diesem Gebiet stark. 2007 und 2014 gab es dazu sogar BVV-Beschlüsse.

Dass in das Gebiet entlang der Langhansstraße nach jahrelangen Bemühungen der Bezirkspolitik endlich Fördermittel fließen sollen, ist eine erfreuliche Nachricht.

Altgold, Zahngold, Bruchgold, Barren, Brillanten, Schmuck, Bernsteine, Münzen, Luxusuhren, Silber, Tafelsilber, Edelsteine Die Berliner Woche hilft bei der Suche nach Ihrem Liebling! Print

online

kostenfrei

Geben Sie Ihre kostenlose Suchanzeige hier auf: www.berliner-woche.de/ tierisch-vermisst Noch Fragen? t (030) 887 277 277 service@berliner-woche.de

Gold dpreis

e Aktuell ise e r p s Tage

stark ge estiegen

30%UWEL EER *

100 € s onu Extra-B

mehr Bargeld für Ihr Gold. Sofortige Barauszahlung!

J

I

GLAMOUR

Goldschmiede & Uhrmacher 030 / 979 97 949

Landsberger Allee 277, 13055 Berlin (Tram 16, M6,

Genslerstr.)

Öffnungszeiten: Mo. - Sa. 9.30 - 20.00 Uhr

*je nach Tageskurs

In der Frage der Woche der vorangegangenen Ausgabe sollten Sie entscheiden: Sollen die Glascontainer von Privatgrundstücken abgezogen werden? Und so haben Sie abgestimmt:

P

GRATIS PARKEN


Berliner Woche

Seite 2

Lokales

14. August 2019 Kalenderwoche 33

Wie weiter nach dem Aktionstag? WEISSENSEE: Anwohner diskutieren Perspektiven für die Berliner Allee

von Bernd Wähner

Der Aktionstag auf der Berliner Allee Mitte Juni sorgte berlinweit für große Aufmerksamkeit. Die Hauptverkehrsstraße war, wie berichtet, für einen Sonnabendnachmittag in Höhe Pistorius-, Albertinen- und Smetanastraße gesperrt worden. Im Kreuzungsbereich fanden zahlreiche Aktionen statt. Es wurde musiziert, diskutiert und auch gespielt. Diese Aktion sorgte für viel Zustimmung bei Anwohnern, aber es gab auch Kritik von einigen Nutzern der Allee und der Straßenbahnlinie M4, die an diesem Tag in diesem Während des Aktionstages wurde die Berliner Allee in Höhe Pistoriusstraße für einen Nachmittag lang Bereich nicht fahren durfte. genutzt, um über eine Verkehrswende für den Berliner Nordosten zu diskutieren. Foto: Laura Jost Doch wie kann nun nachhaltig Zwar ist die Verkehrswende teil nachdenken und erste Vereine Verkehrswende auf der sam mit dem Projekt„Prima Bestandteil des aktuellen Berli- Klima in Weißensee“ zum Pers- abredungen zu deren UmsetBerliner Alle eingeleitet werden? Und wie kann auf ihr der ner Regierungsprogramms, pektivenworkshop ein. Neben zung treffen“, informiert Jens Straßenraum gerechter unter doch die Umsetzung lässt auf einer Auswertung des Aktions- Herrmann von der der Initiatiden einzelnen Verkehrsarten sich warten. Beim Aktionstag ve Berliner Allee. tages und der ihn begleitenaufgeteilt werden? Darüber am 15. Juni stellten sich Politi- den Aktivitäten, werden Erfahker und Experten den Anwoh- rungen von Vertretern anderer Eine Anmeldung zum Workshop per Esoll auf einem Perspektivenworkshop der Aktion Berliner nern. Sie diskutierten unter Initiativen aus der Region aus- Mail an info@aktionberlinerallee.de ist Allee am 24. August diskutiert anderem die von einer Angetauscht.„Zudem wollen wir erwünscht. Die Teilnahme ist kostenfrei. werden. Im Tagungswerk des wohnerinitiative erarbeiteten die Entwicklungen nach dem Für Verpflegung während des Tages ist KuBiZ in der Bernkasteler Stra- Bausteine für die VerkehrsAktionstag analysieren. Außer- gesorgt, und eine großzügige Mittagsße 78 sind dazu von 10 bis 17 wende im Nordosten Berlins. dem werden wir über weitere pause ist eingeplant. Ein Rückblick auf Uhr alle willkommen, die mit den Aktionstag am 15. Juni findet sich im Aktivitäten für eine Verkehrsdiskutieren und Visionen ent- Nun laden die am Aktionstag wende in Berlins Nordost und Internet auf aktionberlinerallee.de/bewickeln möchten. beteiligten Initiativen gemein- für einen lebenswerten Stadt- richt-vom-aktionstag.

Die friedliche Revolution HEINERSDORF: Lesung im Gemeindesaal von Bernd Wähner

„Die Macht der Kerzen“ ist der Titel des neuen Buchs von Werner Krätschell. Aus diesem liest der evangelische Pfarrer im Ruhestand am 21. August um 19.30 Uhr im Gemeindesaal der Heinersdorfer Kirche in der Romain-Rolland-Straße 52-54. Die evangelischen Kirchengemeinden und Pfarrhäuser in der DDR waren zentrale Orte der friedlichen Revolution 1989/1990. Sie boten Schutz, dort formierten sich Gruppen und sie ließen freien Gedankenaustausch zu. Dadurch waren sie auch Anziehungspunkt für jene, die sich nicht zum christlichen Glauben bekannten, und erfüllten eine gesellschaftliche Funktion weit über das Religiöse hinaus.

Sommerfest im Sonnenhof

NIEDERSCHÖNHAUSEN. Sein traditionelles Sommerfest feiert das Kinderhospiz„Sonnenhof“ an der Wilhelm-WolffStraße 36-38 am 18. August von 14 bis 19 Uhr. Willkommen sind nicht nur die Angehörigen der schwerstkranken Kinder und Jugendlichen, sondern alle Kinder und ihre Familien aus der Nachbarschaft. Sie alle können sich auf ein fröhliches Bühnen- und Familienprogramm freuen. So sind zum Beispiel der Schulchor„An den Buchen“, das Gesangsduo„Ich & Herr Meyer“, Thomas Krüger und Band sowie die Band Rumpelstil zu erleben. Außerdem ist die Ballett- und Tanzschule Sylvia Hadrich mit von der Partie. Natürlich ist auch für Speis und Trank gesorgt. Der Eintritt zum Fest ist frei, Das Buch„Die Macht der Kerzen“ erschien Spenden sind willkommen. im Ch. Links Verlag. Der Eintritt zur LeWeitere Informationen: www. sung ist frei, eine Spende gern gesehen. bjoern-schulz-stiftung.de. BW Werner Krätschell war Ende der 1980er-Jahre als Superintendent für 24 Kirchengemeinden im Norden Ost-Berlins verantwortlich. In seinem Pfarrhaus an der Breiten Straße in Pankow trafen sich Oppositionelle. Dazu gehörten Künstler und Intellektuelle wie Reiner Kunze und Adolf Dresen sowie Kirchenleute wie Ruth und Hans Misselwitz. In der Wendezeit saß Krätschell als einer der Moderatoren am Berliner Runden Tisch. Anhand seiner Tagebuchaufzeichnungen aus dem letzten Jahr der DDR erinnert er sich in seinem Buch an die Ereignisse und kommentiert aus heutiger Sicht die Zeit der friedlichen Revolution in Ost-Berlin.

Tierisch vermisst

Naturheilpraxis lädt ein PANKOW. Sie wollten schon längst mehr über natürliche und traditionelle Heilweisen wissen? Oder über die inneren Zusammenhänge von Körper, Geist und Seele? Oder in welchen Bereichen Ihrer Gesundheit Sie mit der weit gefächerten Naturheilkunde weiterkommen? Welche Wirkung Entspannung in unserer hektischen Stadt auf Sie haben kann? Die Praxis für Naturheilkunde am Schlosspark, Pestalozzistraße 12, lädt am Sonnabend, 17. August, in der Zeit von 11 bis 16 Uhr zum Tag der offenen Tür ein. In kurzen Vorträgen, die zum Teil auch Demonstrationen der Therapieverfahren beinhalten, erfahren Besucher mehr über das breite Spektrum der Naturheilkunde und mögliche Anwendungsgebiete. Der Eintritt ist frei. Weitere Informationen gibt es unter ¿0162 672 06 26. st

Trödeln auf dem Gemeindehof

Spaziergang mit Tino Schopf

KAROW. Ein Trödel-Café auf dem Gemeindehof in Alt-Karow 8 findet am 24. August statt. Von 15 bis 18 Uhr kann auf dem Hof und in den Gebäuden erstanden werden, was der Gemeinde gespendet worden ist – Spielzeug, Bekleidung, Hausrat, Bücher und Kleinmöbel. Für weitere Informationen steht Stadtmissionar Stephan Seidel unter ¿91 20 29 69 20 zur Verfügung. Wissenswertes erfährt man auch im Internet auf https://bwurl.de/14b8. BW

WEISSENSEE. Einen Spaziergang durch das Komponistenviertel veranstaltet der Abgeordnete Tino Schopf (SPD) am 17. August. Treffpunkt ist um 14 Uhr auf dem Antonplatz. Während des etwa anderthalbstündigen Spaziergangs erfahren die Teilnehmer unter anderem, wo sich die Grenze zwischen Weißensee und Prenzlauer Berg befindet und nach wem der Solonplatz benannt ist. Zudem wird über das einstige Gummiwerk sowie die Filmstadt Weißensee informiert. BW

„Unendliche Lesung“ aus dem neuen Buch WEISSENSEE: Michael Endes Klassiker illustriert von Bernd Wähner

„Die unendliche Lesung“ heißt eine Aktion, die am 15. August um 17.30 Uhr in der Wolfdietrich-Schnurre-Bibliothek von Bürgermeister Sören Benn (Die Linke) eröffnet wird. Diese Lese-Aktion in der Bizetstraße 41 findet anlässlich des zeitgleichen Erscheinens der ersten bebilderten Ausgabe von Michael Endes bekanntem Roman„Die unendliche Geschichte“ statt. In der geht es um Bastian Balthasar Bux. Er entdeckt in einer Buchhandlung ein geheimnisvolles Buch. Begeistert liest er von den Abenteuern des Helden Atréju und von seinem gefährlichen Auftrag: Phantásien und seine Herrscherin, die Kindliche Kaiserin, zu retten. Zunächst nur als Zuschauer findet er sich unversehens selbst in Phantásien wieder. „Tu was du willst“ lautet die Inschrift auf dem Symbol der

unumschränkten Herrschaftsgewalt. Doch was dieser Satz in Wirklichkeit bedeutet, erfährt Bastian erst nach einer langen Suche. Denn seine wahre Aufgabe ist es nicht, Phantásien zu beherrschen, sondern wieder herauszufinden. Wie aber verlässt man ein Reich, das keine Grenzen hat? Der Berliner Künstler Sebastian Meschenmoser hat 14 Monate lang an seiner Interpretation des Romans gearbeitet. Ein Bilderwerk von 50 Ölgemälden und über 100 Zeichnungen ist dabei entstanden. Die bebilderte Neuerscheinung des Klassikers kann sich an diesem Nachmittag in der Bibliothek von 17 bis 19 Uhr jeder anschauen, aber auch kaufen. Zeitgleich sind Literaturfans von 17.30 bis 19 Uhr auf der offenen Lesebühne zum Vorlesen willkommen. Der Eintritt ist frei. Weitere Informationen gibt es unter ¿902 95 386 3 und im Internet auf https://bwurl.de/14gq.

Wichtige Telefonnummern Allgemeine Not- und Servicenummern BERLINER VERWALTUNG

Behördennummer Bürgertelefon d. Polizei

115 46 64 46 64

NOT- UND SOZIALE DIENSTE

Apotheken-Notdienst Giftnotruf Kinderschutz-Hotline Jugend-Notdienst Telefonseelsorge Berliner Krisendienst Rollstuhldienst Pflegestützpunkte Ärzte (bundesweit) Zahnärzte

0800/00 22 833 192 40 61 00 66 61 00 62 0800/111 0 111 390 63 40 0177/833 57 73 0800/595 00 59 116 117 89 00 43 33

ENTSTÖRUNGSDIENSTE / SERVICE

Gas Strom Telefon Wasser Laternen BSR

78 72 72 0800/211 25 25 0800/330 20 00 0800/292 75 87 0800/110 20 10 75 92 49 00

KARTEN-/HANDYSPERRUNG

ec- und Kreditkarten D1 D2 O2

UNTERWEGS

BVG Kundendienst DB Reiseservice S-Bahn Berlin Zentrales Fundbüro

RUND UMS TIER

Tierheim Berlin

116 116 0800/330 22 02 0800/172 12 12 0800/221 11 22

194 49 0800/150 70 90 29 74 33 33 902 77 31 01 76 88 80

Ämter und Behörden im Bezirk Pankow BÜRGERÄMTER

Prenzlauer Berg: Fröbelstraße 17, Hs. 6 Weißensee: Berliner Allee 252-260 Pankow: Breite Straße 24a-26 Karow/Buch: Franz-Schmidt-Str. 8-10 Mo 8-15 Uhr, Di 11-18 Uhr, Mi 8-13 Uhr, Do 11-18 Uhr, Fr 8-13 Uhr, 3. Sa im Monat: BA Weißensee 9-13 Uhr Infos/Terminvereinbarungen: ¿ 115

BEZIRKSAMT Zentrale Einwahl: ¿ 902 95-0 Ordnungsamt, Fröbelstraße 17, ¿ 902 95-62 44 Straßen- und Grünflächenamt, Darßer Straße 203, ¿ 902 95-85 32 Umwelt- und Naturschutzamt, Berliner Allee 252-260, ¿ 902 95-78 60 Jugendamt, Berliner Allee 252-260, ¿ 902 95-73 31 Gesundheitsamt, Grunowstr. 8-11, ¿ 902 95-28 62 Sozialamt, Fröbelstraße 17, Kontakt über Behördennummer ¿ 115 Amt für Schule und Sport, Breite Straße 24a-26, ¿ 902 95-52 95 Amt für Kultur und Bildung, Danziger Straße 101, ¿ 902 95-38 38

SONSTIGE

Finanzamt, Storkower Straße 134, ¿ 90 24 33-0 Agentur für Arbeit Berlin Nord, Storkower Str. 120, ¿ 0800 455 55 00 JobCenter, Storkower Straße 133, ¿ 55 55 34 22 22


Lokales

14. August 2019 Kalenderwoche 33

Zehn mal zehn Zentimeter Erinnerung

Seite 3

Berliner Woche Treff für Kinder und Eltern

WEISSENSEE: Neue Ausstellung in der Wolfdietrich-Schnurre-Bibliothek informiert über Stolpersteine

von Bernd Wähner

„Stolpersteine“ ist der Titel einer neuen Ausstellung in der Wolfdietrich-SchnurreBibliothek. Eröffnet wird sie am 15. August um 17 Uhr von Bürgermeister Sören Benn (Die Linke). Stolpersteine sind etwa zehn mal zehn Zentimeter große Gedenktafeln aus Messing. Diese erinnern an Menschen, die in der NS-Zeit verschleppt und ermordet wurden. Sie sind in das Pflaster vor den ehemaligen Wohnhäusern eingelassen, sodass Passanten auf sie aufmerksam werden, quasi über sie„stolpern“. Auf diesen Tafeln stehen Namen, Geburtsdaten und in der Regel Zeitpunkt und Ort des Todes. Initiiert wurde die Stolpersteinaktion Mitte der 1990er-Jahre vom Künstler Gunter Demnig. Er möchte damit eines der größten dezentralen Mahnmale schaffen.

WEISSENSEE. Ein ElternKind-Café veranstalten das Nachbarschaftszentrum Charbenden der Shoah. Er ist Ehrenvorsitzender der Child Sur- lotte-Treff und die Kita„Eigensinn“ am Montag,19. August. vivors Deutschland und hat als Neunzigjähriger einen Le- Dazu sind von 15 bis 17.30 Uhr alle Eltern willkommen, die bensbericht vorgelegt, der sich von Berichten aus zweiter mit ihren Kindern spielen oder dritter Hand deutlich un- möchten. Das Eltern-Café findet in der Kita an der Falkenterscheidet. berger Straße 13/14 statt. An Am 28. August um 11 Uhr fin- diesem Nachmittag können det zudem eine Führung über Eltern auch mit anderen Eltern ins Gespräch kommen, und den Jüdischen Friedhof statt, der sich in der Nähe der Biblio- gegen eine geringe Kostenbeteiligung gibt es Tee, Kaffee thek befindet. Treffpunkt ist und Gebäck. Ansprechpartneam Eingangstor in der Herbert-Baum-Straße 45. Männli- rin ist Kerstin Gerth. Weitere che Teilnehmer benötigen un- Informationen gibt es unter bedingt eine Kopfbedeckung, ¿92 40 72 90. BW und es sind etwa drei Stunden für die Führung einzuplanen. Anmeldung unter ¿0176 24 14 72 49 oder per E-Mail jeanette.muench@baWEISSENSEE. Zu einem pankow.berlin.de. Schließlich Pleinair„Zeichnen und Malen findet am 29. August eine Inrund um den Jüdischen Friedformationsveranstaltung„Juden in Weißensee – eine Spu- hof“ lädt das Frei-Zeit-Haus rensuche“ statt. In dieser gibt am 18. August ein. Geleitet es einen kurzen Rückblick auf wird es vom Künstler Eckhard Koenig. Willkommen sind die Geschichte von Juden in dazu Hobbymaler. Treffpunkt Weißensee. ist um 10 Uhr am Jüdischen Die neue Ausstellung ist bis zum 25. Sep- Friedhof Weißensee an der tember in der Bibliothek in der Bizetstra- Herbert-Baum-Straße. Wer ße 41 montags von 10 bis 20 Uhr, diens- teilnehmen möchte, meldet tags, donnerstags und freitags von 10 bis sich unter ¿926 98 64. Um 19 Uhr sowie mittwochs von 15 bis 19 eine Kostenbeteiligung von Uhr zu besichtigen. Weitere Informatio- zehn Euro, die vor Ort zu entrichten ist, wird gebeten. BW nen unter ¿902 95 38 67.

Malen unter freiem Himmel

Die allerersten Stolpersteine in Weißensee befinden sich seit 2008 auf dem Gehweg vor der Brotfabrik. Sie erinnern an das Schicksal der Familie Löwenhaupt. Foto: Bernd Wähner

Vereine und Organisationen, die die Stolpersteinverlegung beantragen. Doch mit der Beantragung allein ist es nicht Mit dem Stolperstein-Projekt wird auf ungewöhnliche Wei- getan. Es müssen Genehmise an Menschen erinnert, die gungen bei Behörden eingezwischen 1933 und 1945 von holt werden. Außerdem ist den Nationalsozialisten verhäufig auch noch das Schickfolgt wurden. In der Regel sind sal derer gründlich zu recheres Nachfahren, Hausbewohchieren, für die ein Stolperner, Schulklassen oder auch stein verlegt werden soll. Wei-

terhin muss die Finanzierung gesichert werden. Im Bezirk Pankow sind inzwischen Hunderte Stolpersteine verlegt worden. Die neue Ausstellung, zu der auch ein Begleitprogramm gehört, möchte die häufig nicht bekannten Grundlagen und vielfältigen Facetten dieses europäischen

Kunst- und Erinnerungsprojekts vorstellen. So findet am 16. August um 18 Uhr eine Lesung mit anschließendem Gespräch in der WolfdietrichSchnurre-Bibliothek in der Bizetstraße 41 statt. Horst Selbiger stellt sein Buch„Verfemt – verfolgt – verraten“ vor. Der Autor, 1928 in Berlin geboren, gehört zu den letzten Überle-

Recycling? Funktioniert! Das g gehört in die W Wertstofftonne: • • • • • • • • • • • • •

Wertstoffe richtig sortieren

Aluminiumfolie, -schalen Aluminium-, Metall- und Kunststoffdeckel Blisster (z.B. von Arzneimitteln) Dossen und Schalen von Tierfutter Gefformte Verpackungen aus Styropor Gettränkekartons (Milch, Saft, Saucen, etc.) Kon nservendosen Kun nststoffflaschen, -becher, -folien, -tüten, -beutel Menüschalen von Fertiggerichten Sprraydosen Verrpackungen von Putz-, Reinigungs-, Waschmitteln, Kosmetikartikeln Vak kuumverpackungen aus Verbundstoffen (Suppen-/Saucen-/Kaffeetüten, etc.) Auß ßerdem: Gebrauchsgegenstände aus Kunstund d Verbundstoffen, Weißblech und Aluminium (z.B B. Schüsseln, Töpfe, Pfannen, Besteck, Gie eßkannen, Kinderspielzeug, Blumentöpfe)

Das gehört nicht in die Wertstofftonne: • • • • • • • • • • • • •

Asche Batterien Bauabfall Bioabfall CDs, Disketten, Videokassetten, Filme Elektrogeräte Glas Holz, Holzwolle Nicht restentleerte Verpackungen Pappe, Papier, Kartonagen Restmüll Textilien, Schuhe Windeln, Papiertaschentücher

Sortier-

Tipps Verpackungen und andere Gegenstände aus Kunststoff, Weißblech, Aluminium und Verbundmaterial gehören in die gelben und orangen Wertstofftonnen. Machen Sie mit. Recycling funktioniert!

Sortieren S ti Sie bitte nur restentleerte Verpackungen in Si die Wertstofftonne. Sie müssen die Verpackungen nicht abwaschen. Vermeiden Sie so zusätzliches Abwasser.

Stapeln Sie Verpackungen nicht ineinander. Das erleichtert ein zweifelsfreies Identifizieren der einzelnen Materialien in der Sortieranlage.

Trennen Sie, soweit es möglich ist, unterschiedliche Verpackungsmaterialien voneinander. (z. B. Aluminiumdeckel vom Kunststoffbecher, Metallbügel vom Kunststoffeimer)

Drücken Sie Getränkekartons flach zusammen. Das spart Platz beim Vorsortieren in Ihrer Küche.


Berliner Woche

Seite 4

Lokales

14. August 2019 Kalenderwoche 33

Kunst, Technik und Geschichte

CHANCE DER WOCHE: Mit der Berliner Woche zur Langen Nacht der Museen am 31. August August gibt es das Ticket für 18, ermäßigt zwölf Euro. Kinder bis zwölf Jahre haben freien Eintritt.

von Manuela Frey

Es ist die schönste Einladung des Sommers: Am 31. August öffnen 75 Museen von 18 bis 2 Uhr ihre Türen und bieten ihren Gästen ein besonderes Programm. Unterhaltsame Kurzführungen, Gespräche mit Zeitzeugen, Lesungen mit Schauspielern, Shows, Workshops und Musik von Tango bis Techno machen den abendlichen Museumsbesuch zu einem unvergesslichen Erlebnis. In der diesjährigen Langen Nacht der Museen sind viele Orte ganz neu zu entdecken. Erstmals nimmt das PalaisPopulaire teil, das den„Summer of Love“ von 1967 mit opulenten Bildern und Straßenmusik feiert. Die Neue Synagoge Berlin – Centrum Judaicum lädt prominente Gäste in ihre neue Dauerausstellung, darunter Andrej Hermlin und den Rapper Ben Salomo. Neu dabei ist auch das 30 Meter hohe Panorama von Yadegar Asisi an der Museumsinsel, das detailreich einen Tag in der Stadt Pergamon des Jahres 129 n. Chr. schildert.

Dinos bei Nacht: Auch das Museum für Naturkunde öffnet am 31. August bis 2 Uhr. Foto: Kulturprojekte Berlin, Foto: Oana Popa Die James-Simon-Galerie, das neue Entree zur Museumsinsel, zeigt ihre erste Sonderausstellung zur Geschichte des Abgusses von der Antike bis zur Kunst der Gegenwart. Auf der imposanten Treppe tanzt zur Eröffnung der Langen Nacht der Museen das Landesjugendballett.

Die Lange Nacht der Museen ist dieses Jahr zugleich Auftakt des stadtweiten Festivals bauhauswoche berlin, das sich unter anderem mit einer Schaufensterausstellung zur Geschichte des Bauhauses, mit Yoga auf Dachterrassen und einer Open-Air-Filmreihe den Ideen und Wirkungen der be-

Mit glänzendem Chrom und viel PS SCHLOSS DIEDERSDORF: US Car Classics am 24. und 25. August

Möchten Sie Karten gewinnen? Dann jetzt anrufen: ¿01378/10 00 06 und das Lösungswort„Museumsnacht“ nennen (0,50 Euro/Anruf aus dem Festnetz der DTAG, abweichender Mobilfunktarif) oder online mitmachen unter www.berliner-woche.de/gewinnspiele. Unter allen Teilnehmern werden fünfmal zwei Karten verlost. Anrufschluss ist der 20. August 2019. Die Gewinner werden schriftlich benachrichtigt. Teilnahmebedingungen und Datenschutzhinweise finden Sie in dieser Ausgabe oder im Internet unter www.berliner-woche.de/teilnahmebedingungen.

rühmten Kunst- und Designschule nähert. In der Langen Nacht kann man sich zum Beispiel in der Königlichen Porzellan-Manufaktur Berlin berühmte Entwürfe von Bauhäuslern zeigen lassen, im Werkbundarchiv – Museum der Dinge über die Echtheit von Bauhaus-Lampen streiten

Alle beteiligten Museen können mit einem Ticket besucht werden. Der Vorverkauf bietet das Sparticket für zwölf, ermäßigt zehn Euro. Ab dem 20.

Die Tickets gibt es unter www.langenacht-der-museen.de, in allen teilnehmenden Museen, den Verkaufsstellen und Automaten von BVG und S-Bahn, in den Berlin Tourist Infos und den Hekticket-Filialen Alexanderplatz und Bahnhof Zoo. Das komplette Programm steht unter www.lange-nacht-der-museen.de.

Elvis-Fans treffen sich wieder

Ein Naturbild in Acryl malen

Sprechstunde im Bezirksamt

oder am Kulturforum testen, ob die Design-Klassiker etwa von Marcel Breuer auch bequem sind.

PRENZLAUER BERG. Die WEISSENSEE. Der Elvis Club WEISSENSEE. Alle, die ein Stadträtin für Jugend, WirtBerlin veranstaltet am 16. Au- stimmungsvolles Naturbild in schaft und Soziales, Rona Tietgust sein nächstes offenes Acryl gestalten möchten, sind Am 24. und 25. August präTreffen. Alle, die sich für die am Sonnabend, 24. August, im je (SPD), hält am 15. August in sentiert Schloss Diedersdorf ihren Diensträumen eine Musik von Elvis Presley interes- „Atelier Prof. Werner Klemke“ wieder die edelsten US-Cars. sieren, sind dazu von 17 bis 22 willkommen. Die Künstlerin Sprechstunde ab. Bürger können ihr Fragen, Anliegen und Die US Car Classics finden am Das Schlossambiente bietet Uhr willkommen. Im Saal des Christine Klemke wird Kinder Probleme vortragen. Die dafür die optimale Umge24. und 25. August auf Schloss Frei-Zeit-Hauses in der Pistori- und Erwachsene dabei unterbung, in der sich die rollenusstraße 23 können sie Musik stützen. Wer Lust darauf hat, Sprechstunde findet von 15 Diedersdorf, Kirchplatz 5-6, den Klassiker der letzten 100 anhören, Videos anschauen kommt um 14 Uhr in den Hof bis 17 Uhr im Haus 2, Raum 15831 Diedersdorf, statt. Öffnungszeiten: Sonnabend 10-20 und Andenken tauschen. AuJahre präsentieren können. an der Tassostraße 21. Anmel332, im Bürokomplex an der Uhr, Sonntag 10-18 Uhr. Der ßerdem wird am Club-Abend dung unter ¿0176/55 41 49 26 Fröbelstraße 17 statt. Weitere Das letzte Augustwochenende Am 24. und 25. August präsentiert Besuchereintritt kostet 12,50 über neu erschienene Bücher, und per E-Mail an christine_ Informationen und Anmeldung: ¿902 95 53 01. BW Schloss Diedersdorf wieder die Euro, Kinder von vier bis 14 steht ganz im Stil der klassiCDs und DVDs berichtet. BW klemke@yahoo.de. BW schen Amerikaner von einst. Jahre zahlen fünf Euro. Der Einedelsten US-Cars. Foto: Veranstalter Die formschönen und kolossatritt für Oldtimerfahrer mit ihpeln einlädt. Dazu gesellen sich rem US-Klassiker und Ladies im len Karossen mit glänzendem Chrom und viel PS unter der eine Vielzahl von Verkaufsstän- Petticoat ist frei den, Restaurationsbetriebe steMotorhaube parken im Weitere Infos unter ¿83 21 79 238 und hen mit Tipps zur Pflege und Schlosspark, der zum SchmöFRAGE DER WOCHE: Gewerbemieter und die Mietenexplosion kern, Verweilen und FachsimErhaltung der Fahrzeuge Rede im Internet auf www.uscarclassics.de. von Thomas Frey vallen abzuverlangende Mieter- Herrmann (B’90/Grüne). Sie brachte einen Mietendeckel für höhungen gibt es für Firmen Gewerbe ins Spiel. Er habe versucht, ebenso wenig wie für Sozialin der Nähe seines oder Kultureinrichtungen. Ich finde es völlig richtig, sich Stammsitzes weitere Räume anzumieten, sagt Der Senat scheint dieses Prob- darüber Gedanken zu machen, der Chef einer mittelgroßen lem erkannt zu haben und wur- wie gerade kleine Gewerbetreide im Bundesrat zwecks besse- bende nicht Opfer ständiger Firma in der Innenstadt. Bei Preisspiralen und Verdrängung den aufgerufenen Preisen ren Gewerbemieterschutzes werden. Passiert nichts, bietet vorstellig, unter anderem mit aber abgewunken. dem Vorschlag, bei Neuvermie- sich bald in weiteren Quartieren ein Bild wie bereits jetzt in Der Mann ist ein Beispiel für die tungen einen zehnjährigen Situation auf dem Gewerbeim- Festpreis festzuschreiben. In die vielen Vierteln. Es reiht sich dort ein Lokal an das nächste, aber mobilienmarkt. Alteingesesse- gleiche Richtung ging ein VorLäden für den täglichen Bedarf ne Geschäfte müssen dichtma- stoß der Friedrichshain-Kreuzchen, weil die verlangten Mieberger Bürgermeisterin Monika finden sich kaum. ten zu hoch sind. Oder ihnen wird gleich gekündigt beziehungsweise der Vertrag nicht UNSERE FRAGE DER WOCHE mehr verlängert. Möglich ist Sollen Gewerbemieter besser das, weil Gewerbetreibende geschützt werden? weitaus weniger Schutz haben Stimmen Sie kostenlos ab auf als Wohnungsmieter. Verträge www.berliner-woche.de sind häufig befristet. Laufen sie aus, reicht es, keinen neuen Oder rufen Sie an! Die Hotline ist bis Sonntag 24 Uhr geschaltet. Kontrakt vorzulegen. Und wenn Ja: 0800/494 34 36 Nein: 0800/494 34 38 es den gibt, ist er in der Regel mit Preissteigerungen verbunDiskutieren Sie zu diesem Thema mit unter Mein Kiez den. Denn prozentual gestaffelim Netz www.berliner-woche.de/frage-der-woche Mach auch du deine Entdeckung – in der te und nur in bestimmten Intervon Manuela Frey

und Antwort, Clubstände beraten über technische Details sowie jede Menge Accessoires und Schönes für Oldtimer.

Noch ein Deckel?

Entdecke deinen Kiez!

HEIKE ENTDECKT IHRE NEUE KNEIPE

Berliner Woche


IN BERLIN-MAHLSDORF

FREITAG

BIS

ZUHAUSEZEIT IST DIE SCHÖNSTE ZEIT

21 UHR

D N E B A R E FEI G N I P P O H S

Entspannt einkaufen im klimatisierten Einrichtungshaus

*1

B I S ZU

EL B Ö M F U A HENKT C S E G MwSWtE.NN UND ABER * OHNE tungshaus

2

rich

30 30% Nur im Ein *3

16.

AUF L E B Ö M

en Alle Mark tte a b s und Ra tungshau im Einrich

+

nioner: Ein echter U iter e rb a porta Mit rz ü W s Mattthia

AUGUST

AUF EINEN ARTIKEL IHRER WAHL

AUS DEN ABTEILUNGEN: HEIMTEXTILIEN, HAUSHALT, DEKO, LAMPEN UND TEPPICHE Bitte ausschneiden und mitbringen. Nicht in Verbindung mit anderen Aktionen. Gültig bis 16.08.2019.

ich auf Ab 18 Uhr s e i S n e Freu onen: i t k A e l l o t nion Berlin U im s n a F • Alle n einen e m m o k e b Fan-Outfit schein t u g s f u a k in 10€ E m Klavier e d f u a s g n • Fußballso innspiel: w e G n io n • Großes U trikot in XL im e H : is e r 1. P lockung f e B a g li s e schein mit Bund t u G p o h s n € Fa 2. Preis: 70 nshop-Gutschein Fa 3. Preis: 50€ t gesorgt is l h o W s e lich • Für Ihr leib mehr... • Und vieles

Exklusiv in n der Abteilung

10 0% *4

Gutschein

2 x ESSEN - 1 x ZAHLEN DIESES ANGEBOT GILT FÜR ZWEI GLEICHE GERICHTE

SONDERRABATT

geschenkt

ALLE RABATTE AB SOFORT UND BIS 16.08.2019 GÜLTIG!

Bitte ausschneiden und mitbringen. Nicht in Verbindung mit anderen Aktionen. Gültig bis 16.08.2019.

Mehr entdecken: porta.de

12623 Berlin • Porta Möbel Handels GmbH & Co. KG Berlin-Mahlsdorf • Alt-Mahlsdorf 85 • Tel.: 030 206259-110 Öffnungszeiten: Mo-Sa 10-19 Uhr 1 Ausgenommen sind bereits reduzierte Artikel, mit „Dauertiefpreis“ gekennzeichnete Artikel, Ausstellungsstücke, Gartenmöbel, Produkte aus dem Online-Shop und der Abteilung Quartier. Gilt nur für Neukäufe, inkl. *Skonto. Nicht in Verbindung mit anderen Aktionen. Gültig bis 16.08.2019. 2 Nach Abzug des Rabatts sparen Sie echte 15,97% vom ausgewiesenen Verkaufspreis. Gilt nur für Neukäufe inkl. Skonto, nicht in Verbindung mit anderen Aktionen. Gültig bis 16.08.2019. 3 Ausgenommen sind bereits * reduzierte Artikel, Produkte aus dem Online-Shop und der Buchpreisbindung unterliegenden Bücher. Nicht in Verbindung mit anderen Aktionen. Gültig * nur für Neukäufe, inkl. Skonto und bis 16.08.2019. 4 Ausgenommen sind bereits reduzierte Artikel, Produkte aus dem Online-Shop sowie die Marken Phill Hill, Set One by Musterring, Self und LIV‘IN. Nur für Neukäufe, * Gültig bis 16.08.2019. inkl. Skonto. Nicht in Verbindung mit anderen Aktionen.


Berliner Woche Bühne Brotfabrik Bühne, Caligariplatz 1: „Try-Out: Zweifel vs. Glauben“, Performance/Cirque Nouveau, 16.-18. August, 20 Uhr, t 471 40 01

Seite 6

10. Großes Rokokofest im Tierpark

Anzeige

Am 17. und 18. August rund ums Schloss Friedrichsfelde

Am kommenden Wochenende lädt das frühklassizistische Schloss Friedrichsfelde zum nunmehr 10. Rokoko-Fest ein. Die Besucher können sich ab 10 Uhr auf dem Schlossmarkt mit Café, Schauspiel, historischen Tänzen und vielen höfischen Überraschungen auf eine einmalige Zeitreise begeben und sich in das 18. Jahrhundert entführen lassen – all das mitten im Tierpark Berlin und zum regulären Tierpark-Eintritt. Über 300 Darsteller versetzen sie an beiden Tagen in die Zeit von Friedrich dem Großen. Es werden Pferdedressuren, Labyrinthspiele, Fechtshows und vieles mehr präsentiert. Für kleine Schlossbesucher gibt es unter anderem Märchen, Mä Theater und historische Spiele p le. Und wer will, will erkundet erku d den Tierparrk in einer stilechten Kutsche. K Weitere Infos unter Foto: Zadiraka, Adobbe Stock www.schloss-friedrichsfelde.de

Dies und Das Bibliothek Wilhelmsruh, Hertzstr. 61: „Wilhelmsruher Kultursommer“, buntes Programm für Jung und Alt auf dem Bibliotheksgelände, 22.24. August Bucher Bürgerhaus, FranzSchmidt-Str. 8-10: Sprachcafé, 19. August, 17-19 Uhr, Infos unter t 94 11 41 56 Café Impuls, Breite Str. 49: Perlenworkshop, 20. August, 19.30-21.30 Uhr; „Wie Sonntag so schön“, Kaffee-TortenHighlight, 21. August, 15-18 Uhr, t 91 42 20 17 Campus Buch, MDC.C, RobertRössle-Str. 10: Camus Cinema: „Die Taube auf dem Dach“, 20. August, 18-20 Uhr Dorfkirche, Alt-Blankenburg 17: Dachstuhl für den Lehmbackofen bauen (Freiwillige gesucht), 17. August, 10-13 Uhr Freizeithaus, Pistoriusstr. 23: Kiezcafé mit offenem Grill, 20. August; Karten- und Brettspiele, Mo 13-18 Uhr, Infos unter t 92 79 94 63 Jüdischer Friedhof Weißensee, Herbert-Baum-Str. 31: „Pleinair – Rund um den Jüdischen Friedhof“, gemeinsames Zeichnen und Malen, 18. August, 10 Uhr, Anmeldung erforderlich, t 926 98 64 Kunsthochschule Weißensee, Bühringstr. 20: Open Art Academy: „Foto-Graphit“, Workshop, 17./18. August, 11-16 Uhr, t 47 70 52 22 Zeiss- Großplanetarium,Prenzlauer Allee 80: „Mit Raketen zu Planeten“, für Kinder und Familien, 18. August, 12.30 Uhr, 20. August, 11 Uhr; „Die Apollo Story – Capcom Go!“, 17./ 21. Augst, 17 Uhr; „Von Poeten und Kometen“, Sonderveranstaltung, 22. August, 20 Uhr, t 42 18 45 10

Kultur & Freizeit

14. August 2019 Kalenderwoche 33

Führung Antonplatz: „Komponistenviertel“, Führung mit Tino Schopf, 17. August, 14 Uhr, Mail: r.gaens rich@gmx.de

Kids & Co. Café Impuls, Breite Str. 49: Kreativnachmittag für Familien (mit Kindern von 2-5 J.), 19. August, 16-17.30 Uhr; Spielgruppe (1-3 J.), 20. August, 1011.30 Uhr; Krabbelgruppe, 21. August, 10-11.30 Uhr; Kinderküche, 22. August, 16-18 Uhr, t 91 42 20 17 Freilichtbühne Weißensee, Große Seestr. 9: „Die Regenbogeninsel“, Mitmachtheater mit Schauspiel, Musik und Puppen, (ab 3 J.), 17. August, 16 Uhr; „Auf der Suche nach der Dunkelheit“, Puppentheater, (ab 2 J.), 18. August, 16 Uhr Puppentheater Felicio, Schivelbeiner Str. 45: „Marionettenzirkus Piccoli e Grandi“, 18. August, 16 Uhr, 21. August, 10 Uhr; „Kasper hilft Robin Hood“, 21. August, 16.30 Uhr, 22. August, 10 Uhr, t 44 67 35 30

Kurt-Tucholsky-Bibliothek, Esmarchstr. 18: Coding (Programmieren erlernen), (ab 8 J.), 16. August, 16-18 Uhr; VRBrille, 21. August, 15-16 Uhr; Bilderbuchkino: „Carlo und Kasimir“, (ab 3 J.), 22. August, 1616.45 Uhr, Anmeldung erforderlich, t 902 95 39 63 MACHmit! Museum, Senefelderstr. 5/6: pfiffige Holzköpfe, 16.-18. August, 10-18 Uhr; Zirbenseife selbst gemacht, 16. August, 14-17.30 Uhr; „Kleine Abkühlung – Eis selbst gemacht“, 17./21. August, 15.30 Uhr; Blätterpresse, 18. August, 10-17.30 Uhr; Zweigelfen und Asttrolle, 20.-22. August, 1018 Uhr; Wildnis im Glas, 20. August, 14-17.30 Uhr; brenn dir dein Jo-Jo, 21. August, 1417.30 Uhr; offene Druckwerkstatt, 22. August, 14-17.30 Uhr, t 74 77 82 00 Varia Vineta, Berliner Str. 53: „Hans im Glück“, 22. August, 16 Uhr, t 43 72 32 44

Lesung und Vortrag Zimmer 16, Florastr. 16: Lea Streisand: „Hufeland, Ecke Bötzow“, Buchvorstellung, 18. August, 20 Uhr, t 48 09 68 00

Umweltbüro Pankow, Hansastr. 182a: Papierschöpfen: Musik und Party Aus Alt mach Neu – dekoratives Papier selber herstellen, (3- Feste Scheune, Alt-Buch 4551: Ü40 Party, 16. August, 20 12 J.), 22. August, 16-18 Uhr, Uhr Anm.: t 92 09 04 80

r p nte tsho u t e t ck i ba Ra .de/t % t 20 pos n rge o m

Galerie Solitaire, HermannHesse-Str. 64: Manja Rufled: „Lichtblicke“, Malerei, bis 21. September, tägl. 9-15 Uhr Magistrale der Parkklinik Weißensee, Schönstr. 80: Werke des Weißenseer Malers Josef Nowinka, bis Anfang September Maria Heimsuchung CaritasKlinik Pankow, Breite Str. 46/ 47: Ulrich Lehmann: „Nah und fern“, Landschaften in Acryl, Pastell und Aquarell, Eröffnung mit Musik, 16. August, 17 Uhr, Ausstellung bis 5. November, tägl. 9-21 Uhr

Kino Brotfabrik Kino, Caligariplatz: „Berliners“, (OmeU), Do-Sa 19.30 Uhr; „Das melancholische Mädchen“, So-Mi 19.30 Uhr; „Santa & Andrés“, So-Mi 21 Uhr, t 471 40 01 Freilichtbühne Weißensee, Große Seestr. 9: „Whisky mit Wodka“, Do 21.15 Uhr; „Hunt for the Wilderpeople – Wo die wilden Menschen jagen“, (OmU), Fr 21.15 Uhr; „Dystopian Futures: Isle Of Dogs“, (OmU), Sa 21.15 Uhr; „Border“, (OmU), Mi 21 Uhr

Ausstellung Brotfabrik Galerie, Caligariplatz: Sina Mühleisen: „Rettet die Zärtlichkeit“, Zeichnungen, bis 18. August, tgl. 12-20 degewo-Galerie Remise, Pankgrafenstr. 1: Alper Emeklier und Roswitha Schaab: „Bilder und Skulpturen“, bis 30. August, Di-Fr 14-20 Uhr EWERKultur, Schwanebecker Chaussee 5-9: „inspiratio_Bauhaus 100“, Eröffnung mit Videos und Performance, 17. August, 18 Uhr Galerie Forum Amalienpark, Breite Str. 2A: „Unter Druck“, zeitgenössische Druckgrafik und Monotypie (Gruppenausstellung), bis 14. September, Di-Fr 14-19 Uhr, Sa 11-16 Uhr, t 33 02 80 95

Museum Pankow, Heynstr. 8: „Die Heyns – Es stehen Fragen im Raum“, Werkstattausstellung, bis 31. Dezember, Di/Do/ Sa/So 10-18 Uhr, t 481 40 47 Stephanus-Stiftung/Friedenskirche, Albertinenstr. 20: Thomas Kierok: „Mauergeschichten prominenter Personen“, Fotografie, bis November Wolfdietrich-Schnurre-Bibliothek, Bizetstr. 41: Gunter Demnig: „Stolpersteine“, bis 25. September, Mo 10-20 Uhr, DiFr 10-19 Uhr, Mi 15-19 Uhr; Horst Selbiger: „Verfemt – Verfolgt – Verraten“, Lesung und Gespräch, 16. August, 18 Uhr, t 92 09 09 80

MUF, Lindenberger Weg 25 AF: Reihe Residenzpflicht (Projekt der Künstlergruppe msk7, Aufenthaltsstipendien für Künstler/-innen in modularen Unterkünften für Flüchtlinge):: Installation von Albrecht Fersch, bis 6. September

Konzert Kühlspot Social Club, Lehderstr. 74-79: „Sous Le Pont“, Balfolk, 18. August, 18.30 Uhr; „Rose / Weitzel / Schick / Grip / Henkel“, 20. August, 20.30 Uhr; „Bru / Weitzel / Virtaranta / Okuda“, 22. August, 20.30 Uhr Sepp Maiers 2raumwohnung, Langhansstr. 19: „Kontraschock“, Tanzmusik aus dem Norden Deutschlands, 17. August, 19 Uhr, t 35 30 66 55 Zimmer 16, Florastr. 16: Ahne: „Fehler macht jeder“, Liederabend, 16. August, 21 Uhr; „Meine Herr’n!“, Unterhaltungsmusik der 20er bis 50er Jahre, 17. August, 21 Uhr; „Die offene Liederbühne“, 19. August, 19.30 Uhr; Jenny Kittmann: „Großstadtblues“, 22. August, 20 Uhr, t 48 09 68 00 Kontakt zur Kalender-Redaktion Senden Sie uns Ihren Veranstaltungstipp per E-Mail an: redaktion@berliner-woche.de

Goldankauf

Juwelier

Bernsteinankauf

GLAMOUR

Service der begeistert!

Batteriewechsel

ALLEE-CENTER

sofort

Landsberger Allee 277 13055 Berlin Tel.: 030 979 97 949

(Tram 16, M6

Genslerstr.)

Öffnungszeiten: Mo-Sa 9.30-20.00 Uhr

Sein Einsatz ist unbezahlbar. Deshalb braucht er Ihre Spende. www.seenotretter.de

3. lekker Vereinswettbewerb FÖRDER

SUM

17.000 M€E

POLSTERMÖBEL direkt vom Hersteller! Ihr Spezialist für seniorengerechte Polstermöbel

20

Im August % auf Couchgarnituren Federkern ∙ indiv. Maßanfertigung, auch seniorengerecht speziell für kleine Wohnungen geeignet ∙ Altmöbelentsorgung WWW.KAMENZER-POLSTERHIMMEL.DE 2 Filialen in Köpenick und Weißensee Bahnhofstr. 2d, 12555 Berlin, T. 030 / 2886 5720 Berliner Allee 118, 13088 Berlin, T. 030 / 5486 6846

Impressum

UNSERE ENERGIE FÜR EUREN SPORT

19. OKT ‘19 MERCEDES-BENZ ARENA BERLIN www.musicshowscotland.de

Jugendarbeit in Berliner Sportvereinen: vielfältig und förderungswürdig!

Jetzt mitmachen unter lekker-vereinswettbewerb.de Unser Medienpartner

Berliner Wochenblatt Verlag GmbH Redaktionsleiter (V.i.S.d.P.): Hendrik Stein Wilhelmstraße 139, 10963 Berlin Geschäftsführer: Bodo Krause, Görge Timmer, Ove Saffe, Andreas Schoo, Michael Wüller Telefon: (030) 887 277 100 Telefax Anzeigen: 887 277 219 Leiterin Regionalverkauf Key Account: Telefax Redaktion: 887 277 319 Manuela Stephan, Leiter Regionalverkauf www.berliner-woche.de Außendienst/Telesales: Michael Agethen Die Berliner Woche ist eine überparteiliche, unabhängige Lokalzeitung. Parteienwerbung in der Berliner Woche dient der politischen Meinungsbildung der Leser. Die Werbung gibt die Position der jeweiligen Partei wieder, nicht die der Redaktion. Die Berliner Woche ist Mitglied im Bundesverband Deutscher Anzeigenblätter.

Gültige Preisliste Nr. 32 vom 1.1.2019 Druck: Axel Springer SE, Druckhaus Spandau Verteilung: BLM – Berlin Last Mile GmbH Trägerauflage wöchentl.: 1.461.440 Exemplare Für die Herstellung der Berliner Woche wird Recyclingpapier sowie Papier aus nachhaltiger Forstwirtschaft verwendet.

Auflagenkontrolle durch Wirtschaftsprüfer nach den Richtlinien von BDZV und BVDA

AUFLAGEN KONTROLLE DER ANZEIGEN BLÄTTER BVDA/BDZV


Berlin aktuell

14. August 2019 Kalenderwoche 33

Seite 7

Berliner Woche

Abenteuer Bundesliga beginnt OBERSCHÖNEWEIDE: Der 1. FC Union will gegen RB Leipzig die ersten Punkte holen

So mancher Fan des 1. FC Union kann es immer noch nicht so richtig glauben. Aber am 18. August ab 18 Uhr wird aus dem einstigen Traum greifbare Realität. Im seit Wochen ausverkaufen Stadion An der Alten Försterei ist dann RB Leipzig zu Gast sein. Zur Partie wird mir der Aktion„Endlich dabei“ verstorbenen Unionern gedacht, die das historisch erste Bundesligaspiel nicht miterleben können.

Gegen Champions-League-Teilnehmer Leipzig ist Union als Aufsteiger klarer Außenseiter und das wird zu 90 Prozent wohl auch in den anderen 33 Saisonspielen der Fall sein. Die Mannschaft von Trainer Urs Fischer strebt mit dem Klassenerhalt aber das nächste Wunder an.„Uns muss bewusst sein, das wir wahrscheinlich nicht mehr die gleiche Rolle haben wie noch in der letzten Saison in der 2. Liga, in der wir uns eher nach vorn orientiert haben. Jetzt heißt die Zielsetzung Ligaerhalt“, erklärt Fischer.„Das müssen wir alle hinbekommen – nicht nur die Mannschaft und der Trainer, sondern der Klub als Ganzes. Das muss wieder so

Anmelden für Kitapreis

ARD-Studio lädt am 17. August ein

BERLIN. Noch bis 18. August läuft die Ausschreibung für den Deutschen Kitapreis 2020. Bewerben können sich Kindertagesstätten und Bildungsinitiativen in den Kategorien„Kita des Jahres“ und„Lokales Bündnis für frühe Bildung des Jahres“. Für den ersten Platz gibt es jeweils ein Preisgeld von 25 000 Euro, die vier folgenden Plätze sind mit 10 000 Euro dotiert. Insgesamt werden Preisgelder in Höhe von 130 000 Euro vergeben. Bewerbungsmodalitäten und weitere Informationen finden sich unter www. deutscher-kita-preis.de. tf

MITTE. Das ARD-Hauptstadtstudio, Wilhelmstraße 67a, öffnet zum 20-jährigen Jubiläum am Sonnabend, 17. August, von 10 bis 18 Uhr seine Türen. In der Studiokulisse des bundespolitischen Fernsehmagazins„Bericht aus Berlin“ können die Gäste Selfies machen, in einem Hörfunkstudio Nachrichten einsprechen, die Maske zeigt ihre Schminkkünste und Mitarbeiter aus allen Bereichen des Studios stehen an ihren Arbeitsplätzen für Fragen bereit. Der Eintritt ist frei. Weitere Infos unter www.ardhauptstadtstudio.de. my

Von Matthias Koch

Deutschland schaut auf Köpenick. Der 1. FC Union spielt erstmals in der 1. Bundesliga. Mir elf Neuzugängen soll der Klassenerhalt gelingen.

funktionieren wie in der letzten Saison.“ Für den anvisierten 15. Tabellenplatz hat Union mächtig aufgerüstet. Elf Zugänge geben dem aktuellen XXL-Kader mit über 30 Spielern einen völlig neuen Charakter. Neuerwerbungen sind Innenverteidiger Neven Subotic vom französischen Erstligisten AS St. Etienne, Mittelfeldmann Christian Gentner vom BundesligaAbsteiger VfB Stuttgart und Angreifer Anthony Ujah vom Ligakonkurrenten Mainz 05. In zwei Trainingslagern in Bad Saarow und Windischgarsten in Oberösterreich hat sich Union intensiv vorbereitet. Von den

Testspielen ging nur die Generalprobe gegen den Erstligisten Celta Vigo (0:3) verloren. Union ist seit dem BundesligaAufstieg gewaltig gewachsen. Die Mitgliederzahl hat sich in zwei Monaten von rund 23 000 auf 30 000 erhöht. Die hohe Kartennachfrage wird Union in nächster Zeit allerdingst nicht decken können. Die Alte Försterei ist mit 22 012 Plätzen einfach zu klein. Die Pläne zum Ausbau liegen vor. Aber vor 2020 wird es kein Baurecht geben. Die Verkehrsproblematik rund um das Stadion muss erst gelöst werden. Und das ist vielleicht schwieriger als der Klassenerhalt in der Bundesliga.

Trainer Urs Fischer (links) setzt auf die Erfahrung von Neuzugang Neven Subotic. Foto: Matthias Koch

Bunte Wunderwelt WEDDING: Holi Festival of Colours am 24.

August auf dem Zentralen Festplatz Auch 2019 kommt die Holi Festival Of Colours-Tour als „Aloha Tour“ zurück. Am 24. August können sich die Gäste auf Strandfeeling mitten in der Stadt freuen. Hawaii mitten auf dem Zentralen Festplatz! Seit uralten Zeiten feiert man in Indien das leuchtende Farbenfest der Freude: Das Holi Festival ist eines der ältesten Feste Indiens, bei dem der Beginn des Frühlings gefeiert wird und alle Schranken durch Kaste, Geschlecht, Alter und gesellschaftlichen Status aufgehoben werden. Entstanden aus der indischen Mythologie,

vermittelt es auch den Triumph des Guten über das Böse. 2012 holte die Holi Concept GmbH die Idee nach Deutschland. Mit ihrem Farbenspektakel, Fantasy und Sounds verzaubert das Holi Festival of Colours im sechsten Jahr die Sinne und verwandelt den Zentralen Festplatz am Sonnabend, 24. August, in eine bunt pulsierende Wunderwelt. Mit dabei sind unter anderem Resident„DJ Honka“, die„Clubbusters“ und„Izzy Trixx“ plus jede Menge angesagter Künstler, wie„Nils van Gogh“,„Cuebrick“ und„2Elements“.

Akku-Heckenschere „AHS 55-20 LI“ 18 V/2,5 Ah, Li-Ion-Akku, Schnittlänge 55 cm, Schnittstärke 20 mm, laserstrahlgeschnittene Messer mit Diamantschliff, Anti-Blockier-System

(201068)

von Manuela Frey

4 nehmen 3 zahle

259.-

winterhart

Tickets und Infos gibt es im Internet auf Holifestival.com.

43.96

4 FÜR 3

32.97

Stündliche Farb-Countdowns, Bühnenshows und eine strahlende Community: Das verrückte Holi Festival of Colours bringt Farbe ins Leben. Foto: Dynamic Waves Entertainment

COMPO SANA® 25 % gespart Qualitäts-Blumenerde für Zimmer-, Balkon- und Gartenpflanzen, Einzelpreis 50 l 10.99 (1 l 0,22), 4x 50 l 43.96 32.97 (1 l 0,16)

C Chrysanth hemen-Busch Chrysanthemum C TTopf-Ø 19 cm, versch. Farben

.

H HELLWEG Die Profi-Baumärkte GmbH & Co. KG, Zeche Oespel 15, 444149 Dortrmund

.

Enzian Gentiana Topf-Ø 10,5 cm, großblumige Sorte mit leuchtend blauen Blüten

Online auf hellweg.de⁄marktfinder


Berliner Woche

Seite 8

Tipps & Service

14. August 2019 Kalenderwoche 33

Finden, füttern, freuen TIERE: Naturapotheke für Meerschweinchen

Gerade im Sommer ist die Natur voll von wertvollen Nahrungsmitteln – man muss sie nur finden. Meerschweinchen profitieren ebenso wie ihre Halter von einer Kost, die durch„Unkraut“ ergänzt wird.

sen.“ Nichts sei besser als die Vielfalt der Natur, um den Nager-Speiseplan zu ergänzen.

Jede Pflanze hat ihre eigene positive Wirkung auf die kleinen Heimtiere: Löwenzahn enthält beispielsweise viele ViDie Meerschweinchen-Exper- tamine, Mineralien und Bittertin empfiehlt, regelmäßig auf stoffe, die Stoffwechsel und Beutezug ins Grüne zu ziehen Verdauung fördern. Besonders – das habe gerade auf Kinder die süß schmeckenden Blüten einen wunderbaren Lern- und werden gern gefressen. SpitzGras, Giersch, Löwenzahn, Entspannungseffekt.„Oft ist wegerich ist eine Heilpflanze, Scharfgarbe, Spitzwegerich, man erstaunt, welche Pflanzen die desinfizierend wirkt. Vogelmiere – die Liste der man in Parks oder an StraßenPflanzen, die für Meerschwein- rändern finden kann“, sagt sie. Giersch, von vielen als Unkraut chen gut verdaulich und ge„Am besten bekommt den Tie- angesehen, ist wahres Gemüsund sind, ist lang.„Grünzeug ren ein gemischter Salat – also se für Meerschweinchen und für die kleinen Nager zu sam- eine Mischung aus verschievoller Vitamine. Scharfgarbe meln ist gleich dreifach prakdenen Grünpflanzen.“ Vermei- enthält viele Bitterstoffe und tisch: Es schmeckt den Tieren den solle man nur, die frische wirkt gallenanregend. Äste hervorragend, hat gesundRohkost in der Nähe von Mais- von Obstbäumen, Weiden, Haheitliche Vorteile und man feldern oder anderen Bespieselnuss oder Tanne sind gekann den eigenen Garten von len für intensive Landwirtsund und fördern zudem die ungewollten Pflanzen befreischaft zu sammeln. Auch wer Abnutzung der Zähne. Auch en“, sagt die Diplom-Biologin an gespritzten Flächen im Gar- verschiedene Grasarten werCornelia Drees.„Eine Handvoll ten erntet, sollte das Gründen gern gefressen. Als Grünzeug ist für Meerschwein- zeug vor dem Verfüttern lieber Grundlage für den gemischchen wie ein kleines Festesabwaschen. ten grünen Salat sollte das

Meerschweinchen haben Grünzeug zum Fressen gern. Foto: geoworld/pixabay.com

Angst vor Fütterexperimenten ist nach Ansicht der Expertin nicht notwendig:„Wenn man die Pflanzen sicher identifizieren kann, kann man seinen Tieren mit frischem Grün nur

Gutes tun“, sagt sie. Und selbst wenn einmal eine Pflanze darunter wäre, die den Tieren weniger gut bekommen würde: „Meerschweinchen sind intelligente Verköstiger. Wenn ein Tier keinen Hunger leidet, dann frisst es nur, was ihm guttun wird.“ IVH

Radonmessung in Haushalten

Kostenloses Girokonto Für ein„kostenloses Girokonto“ dürfen dem Kunden keinerlei Kosten entstehen. Wirbt eine Bank mit solch einer Aussage, darf sie auch keine Gebühr für eine Kontokarte berechnen. Dies hat laut Michaela Rassat, Juristin der D.A.S. Rechtsschutz Leistungs-GmbH, das Landgericht Düsseldorf (Az. 38 O 84/18) entschieden. RR

„Cøpenhagen“ von Daniel Pedersen und Asger Granerud; Queen Games; für zwei bis vier Teilnehmer ab acht Jahren; Spieldauer: 40 Minuten; Preis: circa 40 Euro.

BERLIN. Radon ist die zweithäufigste Ursache für Lungenkrebs. Das radioaktive Edelgas kann aus dem Erdreich ins Haus gelangen und sich in der Raumluft anreichern. Die Höhe der Radonkonzentration kann nur durch eine Messung bestimmt werden. Für eine Studie des Bundesamtes für Strahlenschutz (BfS) sucht das damit beauftragte Sachverständigenbüro Kemski mit Sitz in Bonn bundesweit Haushalte, die Interesse an einer kostenlosen Radonmessung haben. Teilnehmer erhalten für die Dauer eines Jahres zwei kleine Messgeräte (Plastikdosen) per Post zugeschickt und haben somit die Möglichkeit, die Radonbelastung in den eigenen vier Wänden festzustellen. Informationen zum Messprogramm und zur Anmeldung finden sich auf www.bfs. de/radon-studie-2020. RR

Spreewald

Mosel

Meerschweinchen immer hochwertiges Heu aus dem Zoofachhandel oder vom Bauernhof zur Verfügung haben. „Dann ist der Magen-DarmTrakt vorbereitet und kann die frische Rohkost gut verdauen“, sagt Drees. Was innerhalb eines Tages nicht gefuttert wird,

Buntes Fassadenpuzzle UNSER SPIELTIPP: „Cøpenhagen“ – Farbenfrohe Plattenbauten kreieren von L.U. Dikus

Die Schreibweise des Titels ist schon recht ungewöhnlich. Das Spiel selber eher nicht. Dafür verfügt es über alle Eigenschaften, die ein solides Familienspiel auszeichnen. Es kommt mit wenigen Regeln aus, spielt sich flott, verlangt planvolles Vorgehen, erzeugt zahlreiche Spannungsbögen und funktioniert generationsübergreifend.

nicht mehr als sieben auf der Hand halten. Ausgespielt werden dürfen immer nur Karten derselben Farbe. Je mehr, desto besser. Denn die Größe des Fassadenteils, das man dafür bekommt, hängt von der Anzahl ausgespielter Karten ab. Grenzen gleichfarbige Teile aneinander, kann man beim Erwerb immerhin eine Karte sparen.

Um flexibler zu werden und Tempo aufzunehmen, ist es wichtig, Felder mit Wappen Jeder Bauherr versucht, ein oder damit markierte Reihen Haus mit farbenfroher Fassade zu überbauen. Dies verschafft in die Höhe zu ziehen und Fähigkeitsplättchen, die beiSiegpunkte zu kassieren. Als spielsweise einen Farbwechsel Werkstoff dienen Karten, die oder Aufnehmen und Bauen in Fassadenteile gleicher Farbe im selben Zug erlauben. Punkte gibt es für komplette Reigetauscht werden können. Wer am Zug ist, darf zwei behen und Spalten. Bestehen nachbarte Karten aus der Aus- diese ausschließlich aus Fenslage nehmen, insgesamt aber tern, verdoppelt sich der Wert.

dass es Spezialplättchen aus einzelnen Fenster gibt, die allerdings mithilfe eines Wappens teuer erkauft sein wollen. Die Bauordnung erlaubt, Lücken zu lassen, was jedoch die Ausbeute an Punkten schmälert. Wer eine Lücke später noch schließen möchte, sollte im Augen behalten, dass der Vorrat an passenden Teilen mit fortschreitender Partie schnell zur Neige gehen kann.

„Cøpenhagen“ von Daniel Pedersen und Asger Granerud ist ein solides Familienspiel. Foto: L.U. Dikus Das Problem dabei ist, dass kein Fassadenteil ohne ein Stück Mauerwerk auskommt und die Teile unterschiedlichste Formen haben. Wie gut,

„Cøpenhagen“ bereitet viel Spaß – nicht nur Dänen und denen, denen Dänen nahe stehen, sondern auch weiter südlich beheimateten Familien und Gelegenheitsspielern.

sollte der Halter aus dem Gehege entfernen.

Echten Kaviar erkennen Echter Kaviar ist mit mehreren 100 Euro pro 100 Gramm eines der teuersten Lebensmittel der Welt, berichtet das Bundeszentrum für Ernährung (BZfE). Legal gehandelter Kaviar ist am CITES-Etikett mit LotID zu erkennen, welches nicht entfernt werden kann ohne dass man eine sichtbare Beschädigung verursacht. RR

Reisemarkt Berlin/Brandenburg

HH Eine Marke der FUNKE MEDIENGRUPPE

BioHotel Burg Lenzen an der Elbe tagen, genießen, Natur erleben www.burghotel-lenzen.de Naturparadies im Schlaubetal mit schönem Spa-Bereich, ideal zum Entspannen und Relaxen. S 033673-660 www.hotel-wirchensee.de

Kur & Wellness ' Kur-Urlaub an der poln. Ostsee Infos/Gratis-Katalog: S 02592-977990 Barbara-Reisen e.K., Wagenfeldstr. 8, 59379 Selm, www.Barbara-Reisen.de

MÜNCHEN

Premier Inn München City Schwabing ***S 3-tägig pro Person ab

149,-

✔ 2 Nächte im Doppelzimmer ✔ Frühstück ✔ Hin- und Rückfahrt mit der Bahn 2. Klasse (freie Zugwahl)

Reise-Nr.: KF4010 Telefon: 06172 109379

Reiseveranstalter: Ameropa-Reisen GmbH . Hewlett-Packard-Straße 4 . 61352 Bad Homburg

Reisevermittler: GLOBISTA GmbH, ein Unternehmen der FUNKE MEDIENGRUPPE, Jakob-Funke-Platz 1, 45127 Essen

BEQUEM BUCHEN AUF

globista.de

!Kuren europaweit m. Preisvergl., z.B. pol. Ostsee m. Hausabh., kostenl. Katalog 2019, Reisebüro Rebel, www.rebel-berlin.de S 030-56335060

Franken Bei Bamberg: Gasthof m. eigener Metzgerei, 5 T. HP ab 199 €. Wolfgang Schober, Pfaffendorfer Hauptstr. 20, 96126 Pfaffendorf S 09535-241 Historischer Gutshof, mit Fewos u. Pool, in www.gutshof-gress.de, S 09167-96 64 60

Mecklenb. Seenplatte Pension in Silz/Fleesensee/Müritz 3 ÜN p.P. 105 € inkl. Frühst. a. länger; Inh. M. Schidlowsky, Am Dorfteich 25, 17214 Silz, www.naturfleesensee.de S 039927-761 47

Auf in den Spreewald: Günstige Preise, Zi. m. DU/WC+TV S 0172-9363506 www.spreewaldhaus-zum-see.de

Sylt Hunde- und menschenfreundliche Fewos: Westerland, strandnah. Frei ab 24.8. syltbutlerjohn@aol.com S 0170362 49 02

Nordrhein-Westfalen Traumhaftes ***** FHs/FeWo am Niederrhein, Nähe Holland S 028356781 od. www.villadoro.de

Ostsee

Rügen Urlaub im Herzen der Mosel in Bullay!

z. B. 5 HP 210 €, 7 HP 294 €

reichhaltiges Frühstücks- u. Abendbüffet André Faßbender Zehnthausstr. 8, 56859 Bullay

Tel. 06542 / 937 80 www.hotel-mosella.de Per Klick zu allen 96 Berliner Ortsteilen. www.berliner-woche.de

Sachsen-Anhalt

Hotel*** an der Ostsee zw. Heiligendamm u. Warnemünde, k. Kurtaxe, PP, WLAN, super Preis – direkt buchen, www.hotel-kiebitz.de S 038203-8600

OSTSEEURLAUB in WARNEMÜNDE

FeWo‘s/Häuser/Appartments mit Meerblick, kostenfreien Prospekt anfordern

Tel.: 0381/492 57 30

Warnemünde-Fewo-günstig! Balkon, Toplage, Parkplatz, seniorenfreundl. S 0163-919 60 54 www.werftblick.de

Für Kurzentschlossene: Fewos, Appartements und Bungalows in Binz. S 038393-325 95, www.fewo-vde.de Last Minute bei Kap Arkona! Fewos & Bungalows, strandnah, Mitte August/Okt. frei. S 038391-93 98 94, www.ferienpark-sanddorn-ruegen.de Seebad Juliusruh, kleines Hotel, ca. 60 m z. Strand, Angebote anf.! S 030567 97 70, www.hotel-svantevit.de Top Ferienwohnung, 62 m², mit 2 Schlafzimmern, Fam. Rolf Rau S 038302-9422 www.Isadoma.de Anbieten, suchen, finden? Kleinanzeigen in der Berliner Woche.

Usedom 17429 Bansin, gr. tolles FeHaus i. ruh. Lage v. 14.08.-24.08. f. 55,-€/N. Helmut Vogel, Gothenweg 17, 038378310 94, vogelnest-bansin.de

Hotel Stadt Naumburg 2 x Übern. & Frühstück 2 x Abendessen im Partnerrest. 1 x Domführung 1 x Stadtführung

Preis: 135,00 € p. P. im DZ

Komfortable Fewos, frei: ab 21.09. S 038378-282 13 Lust auf Usedom: Termine frei! komf. Fewos, 2 Min. zum Strand. Info anfordern unter: S 038371-26 40 od. 030-365 89 59, ferienhaus-wilms.de Seebad Heringsdorf: Ferienwohnung, www.usedom-web.de, Obj. Nr. 1062a und 1062b S 0170-239 46 94 Zinnowitz, www.villa-sanddorn.com, komf. FeWo in strandnähe, max. 4 Pers., S 030-32303357/0175-4049037

.


Sonderthema

14. August 2019 Kalenderwoche 33

Tanzmusik aus dem Norden WEISSENSEE: Kontraschock spielt auf dem Hof

Sepp Maiers 2raumwohnung veranstaltet am 17. August ein„Hinterhoftanzfest“ mit der Band„Kontraschock“. Auf dem Hof der Langhansstraße 19 spielen Merit Zloch (Harfe), Ursula Suchanek (Geige), Vivien Zeller (Geige) und Matthias Branschke (Dudelsack) Musik zum Tanzen und Zuhören.„Wir musizieren mit Lust und Groove Tanzmusik aus dem Norden Deutschlands“, so Ursula Suchanek. „Mit Vorliebe graben wir in alten Tanzmusikhandschriften, entdecken darin bislang unge- Kontraschock spielt zum„Hinterhoftanzfest“ auf. Foto: Merit Zloch

Anzeige

Auf- und abhängen ohne Leiter 15 Jahre Gardinenlift! Das Auf- und Abhängen von Gardinen und Stores lässt sich mit dem praktischen Gardinenlift um ein Vielfaches erleichtern, denn mit ihm entfällt das Balancieren auf der Leiter, das nicht selten zu Unfällen führt. „Jeder Gardinenfreund profitiert von dem Gardinenlift, der für Sicherheit, aber auch für eine schnellere Handhabung sorgt“ Der Gardinenlift wird an der Wand montiert, trägt jede handelsübliche Gardinenstange oder Deckenschiene und wird komplett von den Gardinen verdeckt. Für das Herablassen und Hochziehen der Gardine stehen drei Bedienvarianten zur Auswahl: Der Feststellautomat – vergleichbar mit einem Rollo –,

Wir rahmen für Sie individuell Ihre Bilder und Gobelins

● Verkauf v. gerahmten Bildern ● Bilderleisten vom lfd. Meter ● Verglasungsarbeiten, Spiegel

FRITZ LASSAN

Nachfolger Kunst- & Bauglaserei GmbH

Wollankstr. 124, 13187 Bln.-Pankow

$ 485 89 91

Der Gardinenlift ermöglicht eine sichere Handhabung ohne Leiter. das Kurbelsystem mit einer Kraftübersetzung 3:1 sowie die Motorvariante, die auch per Fernbedienung möglich ist. Am Herstellerstandort in Staaken, Am Zeppelinpark 55, 13591 Berlin, sind alle Varianten montiert. Dort kann man nach Terminvereinbarung auch alles testen. ¿35 50 78 30. www. gardinenlift.de.

wertfaktor Immobilien GmbH

Neues Finanzmodell bietet maximale Freiheit durch Immobilien-Teilverkauf Europa erkunden, ein Wintergarten, die Rente aufbessern – dafür fehlt Immobilienbesitzern häufig das nötige Bargeld. Eine Lösung bietet wertfaktor: Immobilien-Teilverkauf mit lebenslangem Nießbrauchrecht. Der Besitzer legt fest, wie viel Bargeld er aus seiner Immobilie herauslösen möchte. Ein unabhängiger Gutachter ermittelt den Marktwert des Objekts, aus dem sich der Anteil errechnet, der an wertfaktor verkauft wird. Der Eigentümer erhält eine Sofortzahlung, ein im Grundbuch eingetragenes Nießbrauchrecht sichert ihm

WESER

Inh.: Thomas Erben

 Tag und Nacht 9 25 28 66 • Hausbesuche und Bestattungen in allen Stadtteilen • Individuelle Beratung im Familienbetrieb • Bestattungsregelungen zu Lebzeiten

WEISSENSEE. Zum kostenlosen Parkinson-Café zum Thema„Intensive Parkinson-Therapie“ lädt die Park-Klinik an der Schönstraße 80 ein. Bei diesem Treffen von Patienten für Patienten geht es unter anderem um Erfahrungen mit und Anregungen zur Parkinson-Therapie. Es werden Fragen beantwortet und Erfahrungen mit Pumpen-Systemen und Hirnstimulation ausgetauscht. Die Veranstaltung findet am 15. August, 16 Uhr, im Casino der Park-Klinik statt. Anmeldung: ¿96 28 37 02 sowie neurologie@park-klinik.com. BW

Anzeige

das lebenslange, alleinige Nutzungsrecht. Dafür berechnet wertfaktor ein monatliches Entgelt.

Gratis

Aufmaß reservieren

Verlässt der Eigentümer die Immobilie, haben er oder seine Erben ein Ankaufsrecht des wertfaktor-Anteils. Wird dieses nicht beansprucht, veräußert wertfaktor das Objekt. Beide Parteien erhalten ihren Anteil des Verkaufserlöses, beide profitieren hierbei von der Wertentwicklung der Immobilie. wertfaktor Immobilien GmbH, ¿040/355 282 85, E-Mail: post@wertfaktor.de, Web: www.wertfaktor.de.

WEISSENSEE. Das Frei-ZeitHaus Weißensee veranstaltet am 20. August einen Grill-Treff. Von 16 bis 20 Uhr steht im Garten an der Pistoriusstraße 23 ein heißer Grill. Zudem stehen kühle Getränke bereit. Was auf den Grill kommen soll, Geschäftsführer Christoph Neuhaus (links) und Dr. Alexander Ey. bringt jeder selbst mit. BW

ERD- UND FEUERBESTATTUNGSGESELLSCHAFT MBH

Über Parkinson austauschen

Weitere Informationen zur Band im Internet auf www.ursulasuchanek.com/ de/projekte/kontraschock.

Gemeinsam mit Nachbarn grillen

Kadach & Maurer

Berliner Allee 97 Ecke Pistoriusstraße 13088 Berlin-Weißensee info@kadach-maurer.de www.kadach-maurer.de

Sprechstunde im Frei-Zeit-Haus

WEISSENSEE. Eine Bürgersprechstunde veranstaltet Abhobene Schätze und verleiben geordnetenhausmitglied Dendiese unserem Repertoire ein.“ nis Buchner (SPD) am 14. AuDie ungewöhnliche Instrugust ab 18 Uhr im Frei-Zeitmentierung der Band und die Hauses Weißensee an der Pistoriusstraße 23. Buchner steht Harmonisierung hauptsächden Bürgern für Fragen und lich durch die Harfe geben den Melodien eine ganz eige- Anregungen zur Verfügung. ne Kraft und Färbung. Suchan- Wer diese Möglichkeit, mit seinem Wahlkreisabgeordneten ek:„Da wir selbst alle leidenschaftliche Tänzer sind, fühlen ins Gespräch zu kommen, nutzen möchte, meldet sich unter wir uns am wohlsten vor ei¿22 05 07 10 oder dennis. nem brodelnden Tanzboden. Aber auch einem lauschenden buchner@spd.parlament-berlin. Sitzpublikum haben wir einide an. Weitere Informationen ges zu bieten. Es kann nur zum Abgeordneten gibt es auf passieren, dass es dieses nicht www.dennis-buchner.de. BW lange auf den Sitzen hält.“

von Bernd Wähner

Gardinenlift

Berliner Woche

Seite 9

- Gute IhrLaune Reisebüro buchen, Sonne tanken…

Ihr Kreuzfahrtspezialist

Bei diesen Preisen muss man reisen z.B. am 28.09. für 1 Woche nach Bulgarien Hotel Tiara Beach 4* im DZ p.P. ab 409,-€ mit Alles inklusive ein Angebot der Thomas Cook Touristik GmbH, Thomas-Cook-Platz 1, 61440 Oberursel

Roelckestraße 163 · Weißensee 924 63 35 www.weser-ihr-reisebuero.de

Befreien Sie eingemauertes Vermögen. trag Wunschbe n e tz e is fre er m tü n e ig –E n bleibe

Mit der Nr. 1 im ImmobilienTeilverkauf können Sie einen Teil Ihrer Immobilie in Geld umwandeln u. behalten als Eigentümer die volle Entscheidungshoheit über Ihr Haus. Alleiniger Nießbrauch Sie profitieren weiter von Wertzuwachsgewinnen Rückkauf jederzeit möglich

Besuchen Sie unsere Infoveranstaltung! 02. September, 15:00 Uhr

Park Inn by Radisson

Alexanderpl. 7, 10178 Berlin-Mitte

Jetzt anmelden:

040 / 355 282 85 we rtfakt or. de


Berliner Woche

Seite 10

Kosten nach zehn Jahren FINANZIERUNG: Die Zinsvorteile von KfW-Krediten sind befristet ko zu minimieren, und zwar mit einer Kombination aus einem KfW-Darlehen und einem Bausparvertrag.

nur Zinsen. Statt der Tilgung wird in einen Bausparvertrag Die zinsgünstigen KfW-Kreinvestiert, mit dem das KfWdite werden gern für BaufiDarlehen nach zehn Jahren nanzierungen genommen. auf einen Schlag abgelöst Doch diese Förderkredite Was ist zu tun? Wer mit der wird. Oder: Der KfW-Kredit haben eine Zinsbindung von KfW finanzieren möchte, lässt wird laufend getilgt. Parallel höchstens zehn Jahren. Wer sich von seiner Bank Rechenzahlt man in einen Bausparvertrag ein, dessen Bausparbeispiele geben – eines mit dann noch eine hohe Restschuld hat, steht im Regen, dem puren KfW-Kredit und ei- summe so hoch ist wie die sprich auf dem freien Restschuld nach zehn Jahren. nes, bei dem die Restschuld Kapitalmarkt. Die jeweilige Monatsbelasaus diesem Kredit nach zehn tung dürfte entscheidend daJahren durch einen BausparEine Anschlussfinanzierung vertrag abgelöst wird. Die An- für sein, für welche Variante von der KfW wäre nur zu schlussfinanzierung mit einem man sich entscheidet. be.p marktüblichen Konditionen zu Bausparvertrag ist in zwei Vabekommen. Stiftung Warenrianten möglich: Für das KfW- Unter www.test.de oder in der Märztest empfiehlt, dieses Zinsrisi- Darlehen zahlt man zunächst Ausgabe von„test“ sind Details zu lesen. von Katrin Baum

Bauen & Wohnen

14. August 2019 Kalenderwoche 33

Wer zahlt bei Blitzeinschlag? Sommerzeit ist häufig auch Gewitterzeit. Rund 280 Millionen Euro zahlten die deutschen Versicherer im vergangenen Jahr für Schäden durch Blitzeinschlag. Doch nicht jeder Schaden ist automatisch versichert, erklärt die uniVersa Versicherung. Der direkte Blitzschlag in das eigene Gebäude oder Grundstück ist über die Wohngebäudefeuer- und Hausratversicherung gedeckt. Weit häufiger verbreitet ist allerdings der indirekte Blitzschlag, beispielsweise in das Stromnetz, der etwa zum Kurzschluss an Geräten führen kann. Ob die Versicherung dann zahlt, kommt auf den jeweiligen Vertrag an.RR

Gutes Handwerk Tischlerei/Zimmerei

Bäder/Sanitär

Für Q3A, WBS 70, QP 64/71 u.v.m. Spez. Flurnischenschränke nach Maß, kostenl. Beratung v. Ort S 25 01 25 80 www.jobamontageservice.de

Treppen wieder schön und sicher!

Mit dem Stufe-auf-Stufe-System! Rufen Sie uns an:

jetzt neu: SyStem-hauS einfach unveränderlich: li h

129.900,- € inkl. Bodenplatte

MusterhAusCeNter Berlin-Mahlsdorf Tel. 030-68329810 MusterhAus Berlin-Biesdorf Tel. 030-54980510

Shu 98 B | 97,64 m2 schlüsselfertig, ohne Wandund Bodenbeläge

VertrIeBsBüro Berlin-Mitte Tel. 030-13898898

Schuttabfuhr Container Kies + Muttererde Sperrmüll Fa. Stanislawski ( 94 38 06 63

DANKE FÜR ALLES sos-kinderdoerfer.de

Bodenbeläge ! alle Bodenbeläge vom Meisterbetrieb, kurzfr., preiswert u. sauber, inkl. Möbelräumen. S 509 96 50 Fr. Kleinert

Dachdecker

Verkauf und Verlegung von Teppichböden, Laminat, PVC u.v.m., Berat. vor Ort Firma Michael Mann S 030-51 06 68-04 / Fax -05

www.zartmann.portas.de

Dachdeckermeisterbetrieb Rep.Serv./ Dacharb. jegl. Art/Bauklempnerarb./Zimmermannsarb.S 93 90 71 88. Altenbeck Dachdeckerei GmbH

Fliesenleger Fliesenarbeiten aller Art führt aus: Fliesenlegermeister Plura, kostenl. Beratung + Angebot. S 0172-312 33 86 Fliesenleger - Die Badprofis www.1a-fliesenleger.com S 030-54 90 84 36

Immobilienmarkt Gesuche (privat) Suche von privat od. Makler 2-3-Zi.Wohnung od. Haus in Berlin u. Umgebung. S 0177-560 07 59

Mietgesuche (privat)

! alle Malerarbeiten v. Meisterbetrieb, schnell, sauber, preisw., mit Möbelräumen. S 509 96 50 · Fr. Kleinert !! Beratung - Verkauf - Verlegung !! Fertigparkett & Laminat & Malerarbeiten S 030-56 29 33 21 Günstige Maler- u. Lackierarbeiten auch Fassaden und Gerüst. Meisterbetrieb S 030-824 58 36 Kl., freundl. Ost-Malerfachbetrieb renov. preisw., eig. Tap./Tepp., Möbelrücken, Entrümpelung. 10 % Rabatt f. Senioren/Leerwohnung. S 29048080 Maler- Fußbodenverl.- u. Sanitärarbeiten! Freundl., erf. Team, preiswert, schnell. S 67 94 68 75 - Frau Schulze

Rüstige Rentnerin (58) su. kl. Whg. zur Miete; gern mit Blk., Badew., Bonität vorhand. S 0177-1957805

OEHMCKE I mm o b i l i e n

über 60 Jahre in Berlin

su cht Ein- und Zw eifa mi li enh äu s er & G run dst üc k e

Grünauer Str. 6, 12557 Berlin-Köpenick

 0 30-6 77 99 80 www.Oehmcke-Immobilien.de

Unsere Erfahrung ist Ihre Sicherheit

SUDOKU

HOROSKOP WIDDER 21.3.–20.4. Liebe: Singles sind unsicher, ob ihre Gefühle tatsächlich erwidert werden. Beruf: Gegenwärtig verstärkt auf Kompromissbereitschaft setzen. Allgemein: Die Versuchung, etwas Teures zu kaufen, lockt sehr. STIER 21.4.–20.5. Liebe: Seien Sie besonders aufmerksam! Das Glück könnte sonst an Ihnen vorbeilaufen. Beruf: Ein Telefonat bringt ein Geschäft so richtig ins Rollen. Allgemein: Ein Angebot besser von allen Seiten gut beleuchten. ZWILLINGE 21.5.–21.6. Liebe: Ungünstige Sternenkonstellationen stören ein wenig das Miteinander. Beruf: Die Entwicklung eines Projektes zeigt gute Fortschritte. Allgemein: Ihre eingesetzten Mittel sind nicht unerschöpflich. KREBS 22.6.–22.7. Liebe: Ein wichtiger Vorsatz lautet: Mehr Zeit mit dem Partner verbringen. Beruf: Sie hängen geltungsbedürftige Kollegen ohne Probleme ab. Allgemein: Bei allem sollten Sie den richtigen Maßstab setzen. LÖWE 23.7.–23.8. Liebe: Sie üben auf das andere Geschlecht eine starke Anziehungskraft aus. Beruf: Es kommt jetzt vermehrt auf Ihr Verhandlungsgeschick an. Allgemein: Eine Sache könnte jetzt in Angriff genommen werden. JUNGFRAU 24.8.–23.9. Liebe: Die Sterne geben grünes Licht für sorglose und harmonische Momente. Beruf: Passen Sie bei Verträgen auf! Es könnte zu riskant sein. Allgemein: Sie erkennen ganz klar, worauf es momentan ankommt.

bis 4.000,- € Förderung mögl. % 030-57 70 10 84 www.seniorenbad24.de

030/475 316 82

Maler Mehr Infos nur hier:

Barrierefreie Dusche an 1 Tag !

Cartoon der Woche heute von Peter Thulke Aus der KarikaturenFreiluftausstellung

SCHLAUE BILDER – Man-lernt-nieaus-Cartoons beim 12. Cartoonair noch bis zum 15. September im Ostseebad Prerow. Weitere Informationen online auf www.cartoonair.de WAAGE 24.9.–23.10. Liebe: Ungewohnt und aufregend: Es stellt sich eine neue Vertrautheit ein. Beruf: Ein Projekt läuft unverhofft gut, profitieren Sie davon. Allgemein: Etwas mutiger zu sein, wäre nicht das Verkehrteste. SKORPION 24.10.–22.11. Liebe: Mit Ihrem Charme wickeln Sie einige Menschen um den kleinen Finger. Beruf: Nicht stressen lassen, immer die Ruhe bewahren! Allgemein: In diesen Tagen werden Sie keine Langeweile kennen.

SCHÜTZE 23.11.–21.12. Liebe: Langsam wird es Zeit, dass sich Singles zu ihren Gefühlen bekennen. Beruf: Methodik ist momentan sicherer als gewagtes Spekulieren. Allgemein: Jemand neigt momentan zu Streit und Rechthabereien. STEINBOCK 22.12.–20.1. Liebe: Ihre Ausstrahlung verzaubert Ihr Umfeld. Sie können zufrieden sein. Beruf: Jemand könnte Ihnen einen sehr wertvollen Hinweis geben. Allgemein: Die Übersicht über Einnahmen und Ausgaben behalten.

WASSERMANN 21.1.–19.2. Liebe: Nehmen Sie die Wünsche des Partners ernst und gehen Sie darauf ein. Beruf: Bei allem, was geschieht, nicht den Überblick verlieren. Allgemein: Es nützt nichts – seien Sie auf jeden Fall sparsam! FISCHE 20.2.–20.3. Liebe: Mit etwas mehr Verständnis lässt sich eine Krise leicht überstehen. Beruf: Ihre Erfolge machen sich bald auch finanziell bemerkbar. Allgemein: Denken Sie in aller Ruhe über einen Vorschlag nach.

3

6

4

5 9 8 1 9 3 8 9 2

5 2 6 1 8 7 4 9 2 1 3 8 4 4 1

7

2

KREUZWORTRÄTSEL

AUFLÖSUNGEN

8 3 1 9 5 7 6 2 4

6 5 2 4 1 8 9 3 7

7 9 4 2 3 6 5 8 1

3 4 8 1 7 9 2 5 6

2 7 5 6 8 4 1 9 3

1 6 9 5 2 3 7 4 8

5 8 7 3 6 2 4 1 9

4 1 3 7 9 5 8 6 2

9 2 6 8 4 1 3 7 5

■O■P■■B■■B■S■■ F ■ ■ R H E UMA ■ B E Z I RK E ■ ■C E R■A S S E N■G■ L S G K A I MA N E ■K ■OR NA T E ■■L ■ I ■■RABB I ■S■S ■ABGRA S E N■ODD S E T ■F ABE L■ I NGE■E I NE ■ A DM■ F A S T ■ N E L K E N

TEILNAHMEBEDINGUNGEN Teilnahme ab 18 Jahren. Mitarbeiter der FUNKE Mediengruppe, der beteiligten Unternehmen und deren Angehörige sind vom Gewinnspiel ausgeschlossen. Barzahlung und Rechtsweg sind ausgeschlossen. Die Karten stellt der Veranstalter den Gewinnern direkt zur Verfügung. Die personenbezogenen Daten der Teilnehmer werden vom Berliner Wochenblatt Verlag und seinen Dienstleistern ausschließlich zur Durchführung des Gewinnspiels und nicht für Werbezwecke verwendet.

Wir informieren Sie gemäß der Verordnung (EU)2016/679 (Datenschutz Grundverordnung) über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten. Diese erhalten Sie im Internet unter www.funkemedien.de/datenschutzinformation oder der kostenfreien Rufnummer 0800 8043333. Datenschutzanfragen richten Sie bitte an die Berliner Wochenblatt Verlag GmbH, Datenschutz, 10934 Berlin oder per E-Mail an online@berliner-woche.de.


Auto & Mobil

14. August 2019 Kalenderwoche 33

Hätten Sie es gewusst? VERKEHR: Einige Mythen halten sich sehr hartnäckig

Einige Mythen halten sich gerade im Straßenverkehr allerdings hartnäckig, der Service-Partner rund um den Gebrauchtwagen wirkaufen deinauto.de hat fünf besonders häufige Fehleinschätzungen zusammengestellt. Mythos 1: Wer auffährt, ist grundsätzlich schuld am Unfall! Falsch – den Vorausfahrenden kann eine Mitschuld treffen, wenn er etwa ohne Grund bremst oder der Unfall absichtlich herbeigeführt wurde. Falls Letzteres eindeutig bewiesen ist, trifft den Verursacher sogar die volle Schuld. Tipp: Bei Uneinigkeit zwischen den Unfallgegnern auch bei Bagatellschäden die Polizei rufen. Mythos 2: Nach einem Unfall müssen die Fahrzeuge exakt so stehen bleiben! Falsch – wenn die Autos noch fahrtüchtig sind und den Unfallbeteiligten nichts passiert ist, muss die Straße geräumt werden. Auf der Autobahn können der Standstreifen oder der nächste Rastplatz aufgesucht werden. Tipp: Generell sollten sich Unfallbeteiligte sofort nach dem Unfall mit einer Warnweste und die Unfallstelle mit dem Warndreieck sichern. Danach Fotos der Unfallstelle machen, dann die Straße räumen. Mythos 3: Die Rettungsgasse auf der Autobahn muss gebil-

Wer auffährt, ist nicht immer grundsätzlich schuld am Unfall – den Vorausfahrenden kann unter Umständen ebenso eine Mitschuld treffen. Foto: djd/Auto1 GROUP/PantherMedia/VitalikRadko

det werden, sobald die Einsatzkräfte eintreffen! Falsch – die Rettungsgasse ist zu bilden, sobald der Verkehr ins Stocken gerät. Tipp: Wenn sich ein Stau anbahnt, seitlich an die Fahrbahnmarkierung fahren und so den anderen Autofahrern signalisieren, die Rettungsgasse zu bilden.

Sicher fahren mit Anhängelast Gartenabfälle, Kleinmöbel und sperrige Güter passen oft nicht ins Auto. Kleinanhänger mit maximal 750 Kilogramm zulässigem Gesamtgewicht, wie sie viele Baumärkte verleihen, sind eine praktische Option und lassen sich an jeden Personenkraftwagen mit Anhängerkupplung andocken. Ein Führerschein der Klasse B genügt, sofern das Gespann nicht über 3,5 Tonnen Gesamtgewicht auf die Waage bringt. Wichtig: Selbst leichte Anhänger können das Fahrverhalten des Zugfahrzeuges erheblich beeinflussen, warnt Marco Riesenbeck, Leiter des Bereichs Kraftfahrt Schaden der HDI Versicherung. RR

02.09.Alltagsbegl./Familienhelfer m/w/d. Weiterbildungskosten bei ALG I/II übernimmt das Jobcenter oder Agentur für Arbeit. Anmeldung erforderlich unter: S 60 923 150 gesundheitsschulen-bergmann.de Stralauer Platz 34 am Ostbahnhof 9.9. Zertifiz. Kurs: Spritzenschein inkl. Impfen, venöse Blutentnahme, intramuskuläre Injektion u. weitere Injektionen. Prüfung unter ärztlich. Leitung. Kostenübernahme ALG I/II oder als Selbstzahler. Anmeldung erforderlich: S 030-60 92 31 50 gesundheitsschulen-bergmann.de Am Ostbahnhof im Energie-Forum

Für unsere modernen Bäcker-Cafés suchen wir:

Verkäufer/innen Ihre Bewerbung senden Sie bitte an:

Der Bäcker Feihl Berlin Wolfener Str. 29, 12681 Berlin info@feihl-berlin.de

NEBENJOB NACH MASS Viele Arbeitgeber sind nicht in der Lage, sich individuell an die Bedürfnisse ihrer Arbeitnehmer anzupassen. Wir schon. Denn bei uns �nden �ie eine �telle, die sich an Ihre Lebensumstände anpasst. Und nicht andersherum. Zeitungszusteller/in gesucht: ( 030/ 23 09 53 17 www.berlinlastmile.de

Berliner Woche

Die Mischung macht’s FORSCHUNG: Reifen und Sicherheit umgedreht ist nach wie vor wichtig. Warum, erklärt Engelhart kurz und knapp:„Es sind die unterschiedlichen Gummimischungen sowie die unterschiedlichen Profilgestaltungen, die für die Eigenschaften im Sommer und im Winter sorgen. Sommerreifen müssen „In unserer Entwicklungsabtei- auch bei hohen Temperaturen lung werden über das Jahr viel Grip fürs Anfahren, Bremhundert neue Gummimischun- sen und für Lenkmanöver bieten. Gleichzeitig sollen sie auch gen zubereitet, getestet und bei Regenfahrten Wasser verauch wieder verworfen“, berichtet Klaus Engelhart, Presse- drängen können. Winterreifen sprecher Pkw-Reifen bei Conti- zeichnen sich durch eine weinental. Entscheidender Faktor chere Gummimischung aus, beim Thema Sicherheit bleiben die auch bei niedrigen Temperaturen flexibel bleibt, ihr Profil aber die Autobesitzer. Insbesondere der Reifenwechsel von kann sich bestens mit Schnee Sommer- auf Winterreifen und oder Eis verzahnen.“ spp-o In den vergangenen Jahren haben Reifenhersteller viel in die Optimierung der schwarzen, runden Teile investiert. Für die Sicherheit der Autofahrer werden dabei teils enorme und wenig bekannte „Kopfstände“ geleistet.

zu benachrichtigen. Fahrerflucht nach einem Parkschaden kann mit Geldstrafe oder Freiheitsstrafe bis zu drei Jahren belegt werden. Tipp: Einen Passanten ansprechen und dessen Kontaktdaten zwecks Zeugenaussage notieren.

Mythos 5: Wer Alkohol getrunken hat, ist als Radfahrer auf der Mythos 4: Bei einem Parkremp- sicheren Seite! Falsch – unter Umständen ist auch hier mit ler reicht es aus, einen Zettel Bußgeldern zu rechnen. Wer mit den Kontaktdaten zu hinterlassen! Falsch – der Zettel an mit 0,3 Promille im Blut auffällig der Windschutzscheibe genügt Rad fährt, riskiert eine Strafanzeige. Ab 1,6 Promille drohen nicht. Bei kleineren Schäden drei Punkte in Flensburg sowie wird empfohlen, 15 bis 30 Minuten auf den Geschädigten zu eine Geldstrafe und eine Anordnung zur Medizinisch-Psywarten. Sollte dieser in dem chologischen Untersuchung Zeitraum nicht zu seinem Pkw (MPU), dem„Idiotentest“. djd zurückkommen, ist die Polizei

Jobs & Bildung Aus- und Weiterbildung

Seite 11

DU BIST AM ZUG! Ausbildung zum Lokführer (w/m/x), Rangierlokführer (w/m/x) o. Wagenmeister (w/m/x) ab 30.09.19 in Berlin. 100% Jobgarantie! Finanzierung über Bildungsgutschein. Infoveranstaltung mittwochs 15:30 Uhr. S 030-577 013 874, bahn-jobs.de Mach was Neues, werde Busfahrer (m/w). Du wirst dringend gesucht und gut bezahlt. Schulung gefördert durch Arbeitsagentur/Jobcenter. Arbeitsplatzgarantie nach erfolgreicher Teilnahme. www.gullivers.de S 030-89 06 64 71 Mach was Neues, werde LKW-Fahrer (m/w). Du wirst dringend gesucht und gut bezahlt. Schulung gefördert durch Arbeitsagentur/Jobcenter. Arbeitsplatzgarantie nach erfolgreicher Teilnahme. www.gullivers.de S 030-89 06 64 71 Zukunft als Botenfahrer. Schulung mit Führerschein, gefördert durch Arbeitsagentur/Jobcenter. Arbeitsplatzgarantie nach erfolgreicher Teilnahme. www.gullivers.de S 89 06 64 71 Zukunft als Hausmeister. Schulung mit Führerschein, gefördert durch Arbeitsagentur/Jobcenter. Arbeitsplatzgarantie nach erfolgreicher Teilnahme. www.gullivers.de S 89 06 64 71 Zukunft im Garten- u. Landschaftsbau. Schulung mit Führerschein, gefördert durch Arbeitsagentur/Jobcenter. Arbeitsplatzgarantie nach erfolgreicher Teilnahme. www.gullivers.de S 030-89 06 64 71

Gesundheit und Soziales Pflegehelfer (m/w/d) mit Basiskurs dringend gesucht, VZ/TZ, 13 €/Std. Persolut GmbH S 030-756 51 44 20 Für die Unterstützung und Begleitung von Menschen mit Behinderung im Rahmen der Persönlichen Assistenz (Grundpflege, Teilh. am gesellschaftl. Leben) suchen wir Pflegehelfer (m/w) mit und ohne Pflege-Basisqualifikation. Wir bieten über 25 Jahre Erfahrung, die Arbeit in festen Teams, Einsatzorte in ganz Berlin, Einstiegsgehalt 12,58 €/Std., PHÖNIX – Soziale Dienste – gGmbH, Grützmacherweg 18, 13599 Berlin, S 030-355 30 41 31 bewerber@phoenix-ggmbh.de www.phoenix-soziale-dienste.de

Kleinanzeigen-Annahme:

MFA Krk.-Schwester /Sekretärin (m/ w) mit mediz. Kenntnissen für intern. Facharztpraxis Voll- oder Teilzeit, variable Arbeitszeiten. S 0172-301 77 44 oder S 0177-249 63 30. Y 033/513 Berliner Woche 10934 Bln Als Quereinsteiger zum Fitnesstrainer (w/m/d). Du möchtest dich beruflich neu orientieren und dich reizt eine abwechslungsreiche Tätigkeit bei der LadyCompany. Dann bewirb dich unter info@ladycompany.de

Gewerbliche Berufe Busfahrer (m/w) mit FS Kl. D1 und Personenbeförderungsschein f. die Flughäfen SXF/TXL ges. S 63 31 13 50 info@kappa-aviation.de Digitaldrucker/Werbetechniker (m/w/d) ab sofort für 40 Std./Woche gesucht! Du hast Druckerfahrung, bist teamfähig, engagiert und bringst Bereitschaft zur Schichtarbeit mit. Wir, die PPS. Imaging GmbH, sind ein renommierter Digitaldrucker in Hohenschönhausen. Wir bieten Dir: sehr gute Einarbeitung, sicheren Arbeitsplatz, viele Mitarbeiter Benefits. Interesse? Melde Dich per E-Mail unter: bewerbung@pps-imaging.de oder S 0152-22 85 89 65 Ein neuer Job – und zwar sofort. Beim TEMPTON-Team Berlin Süd finden Sie Ihren neuen Arbeitsplatz. Überzeugen Sie sich von unseren Angeboten aus vielen Branchen und starten Sie gleich mit einem attraktiven Vertrag. Wir freuen uns auf Ihren Anruf unter: S 030-68 398 81 00 TEMPTON Personaldienstleistungen GmbH, Lahnstraße 84-86a, 12055 Berlin oder an: berlin.sued@tempton.de, Gepäckabfertiger (m/w) mit Führerschein für den Flughafen TXL gesucht. info@kappa-aviation.de, S 63 31 13 50 NEWE Massivhaus - Selbstständige Vertrieb-MA f. unser Musterhaus Bln gesucht. Bewerb. unter S 83100297 od. Wendt@newe-massivhaus.de

Service Gutes tun und Geld verdienen. Wir suchen Unterstützung im Telefonservice für Hilfsorganisationen. Kein Verkauf/Kaltakquise! 10€/Std. in Lichtenberg. Mehr Infos: S 030-30 80 96 49

Sonstige Tätigkeiten

Essenausgabe in Ihrem Bezirk in Teilzeit für Schulen gesucht. job@luna.de Mitarbeiter/-in auf 450-€-Basis, Aushilfen für Saft- und Eistheke im Forum Köpenick. S 030-85 74 39 79 Su. Fahrer (m/w) für Pkw-Transfer auf Minijob-Basis, gern Rentner, S 030-20 84 79 29

Transporteur für Polstermöbel in Berlin gesucht jeweils Montag und Freitag 07:00 - 15:00 Uhr für 650,00€ im Monat Bewerbungen an: Raumausstattung Staeck & Burneleit Tel. 030 - 291 06 37

www.raumausstattung-staeck-burneleit.de

Vom Fußgänger zum Busfahrer (w/m/d), Vermittlung zur BVG-Tochter oder Flixbus-Partner mit Einstellungsgarantie. S 030-265 99 522

26 06 80

Wir suchen für unser Hotel in Pankow/ Niederschönhausen Rezeptionsmitarbeiter/in zur Festanstellung, Vollzeit, kein Nachtdienst, gern Quereinsteiger mit Computerkenntnissen. S 030-91 60 10 oder info@solitaire.de

Kaufmännische Berufe

11-13EUR/Std. & Boni! Einarbeitung + flex. Arbeitszeiten Top Team + zentrale Lage Einfach anrufen:

030 – 700 108 325

Geld verdienen wenn andere noch schlafen, Nebenjob nach Maß Für die Verteilung der Sonntagszeitungen in Ihrem Kiez suchen wir zuverlässige Zusteller, gerne mit eigenem PKW für die Ortsteile

Blankenburg/ Buch/ Buchholz/ Heinersdorf oder in Karow Die Zustellung der Tageszeitungen erfolgt in den frühen Morgenstunden in der Zeit von 3 – 7 Uhr. Sie sind mobil und möchten Ihre Rente aufbessern oder suchen Sie einen Nebenjob um finanziell flexibel zu sein? Dann kommen Sie zu uns Mail job@berlinlastmile.de Telefon +49 30 23 09 53 17 www.berlinlastmile.de


Berliner Woche

Seite 12

Gesundheit & Medizin

14. August 2019 Kalenderwoche 33

Wenn die Sonne brennt

Apotheken-Notdienste

HAUT: Kinder ohne Schutz sind besonders gefährdet

Sommerzeit, Ferienzeit, Sonnenbrandzeit. Kinder und Jugendliche sind besonders gefährdet, warnt der Berufsverband der Deutschen Dermatologen. Der Hautarzt und BVDD-Vorstandsmitglied Dr. Ralph von Kiedrowski gibt Hinweise zum UV-Schutz in jungen Jahren. Eines ist ihm besonders wichtig: „Wir Erwachsenen sollten mit gutem Beispiel vorangehen“, so sein Statement im Rahmen der Euromelanoma-KindergartenInititiative.

Kinderhaut ist um ein Vielfaches dünner als die Haut Erwachsener. Auch kann sie noch nicht ausreichend Pigmente zum körpereigenen Schutz gegen UV-Strahlen produzieren. Sonnenbrände beschädigen zudem die Reparaturmechanismen der Haut. Abhängig vom Hauttyp kann die Eigenschutzzeit der Haut im Hochsommer unter freiem Himmel von wenigen Minuten bis zu einer halben Stunde und mehr betragen. Die für die Entzündungsreaktion typische Rotfärbung tritt nur zeitverzögert ein. Wenn ein

Sonnenbrand sichtbar wird, ist die Haut bereits geschädigt. Daher ist ein vernünftiger Umgang mit der Sonne so wichtig.

ders am oder im Wasser, ist am frühen Morgen oder späteren Nachmittag weit weniger belastend für die Haut. • Nicht nur Wasser, sondern Allerdings gibt es kein Patentre- auch heller Sand am Strand zept. Erforderlich ist ein Mix führt zu einer durch Reflexion verschiedener Maßnahmen: gesteigerten UV-Belastung. • Schatten bietet einen zuverUnd im Gebirge ist die UV-Inlässigen Schutz, aber auch son- tensität deutlich höher als im nensichere Kleidung – idealer- Flachland. weise mit zertifiziertem UV• Bei der Sonnencreme den Schutz – und Sonnenschutzhöchsten verfügbaren Lichtmittel sind ein Muss. schutzfaktor wählen und sorgfältig einreiben. Dabei auch die • Die pralle Sonne in der Zeit Eigenschutzzeit der Haut bevon 11 bis 14 Uhr meiden! Ein achten! BVDD/ots Aufenthalt im Freien, beson-

Eine diensthabende Apotheke in Ihrer Nähe können Sie rund um die Uhr wie folgt erfragen: Festnetz: 0800 00 22 8 33 (kostenlos) Mobilfunk: 22833 (aus allen Netzen, 69 ct/Min) online: www.akberlin.de

Anzeigen | Beilagen | Online Ihre Anzeigenberaterin für Weißensee: Karin Zeyer Handelsvertretung für Anzeigen t 0172 / 380 99 08 • karin.zeyer.extern@berliner-woche.de

Berliner Woche

Schnell Was ist los im Kiez? gefunden Konzerte, Lesungen, Partys und noch viel mehr finden Sie zuverlässig unter„Kultur & Freizeit“ in der Berliner Woche.

Kleinanzeigen Gewerblich In dieser Rubrik finden Sie ausschließlich gewerbliche Anzeigen aus Ihrem Kiez und der Umgebung. Möchten Sie hier eine Kleinanzeige aufgeben, sprechen Sie uns gerne an: Tel. 0 30-26 06 80 E-Mail: service@berliner-woche.de

An- und Verkauf Berliner Münzauktion GmbH kauft/verk. Münzen, Orden, Medaillen. Chausseestr. 16, S 030-282 99 20 Briefmarken, Münzen u. Orden! Seriös! Hausbesuche mögl.! Briefmarkenund Münzenhaus Finn, S 66 76 67 02

Ankäufe Fotogeräte, Objektive, Ferngläser kauft Fotoshop H&H Online UG S 030-36 99 68 50 Kaufe Musikinstrumente, Hausbes. in Bln. Hr. Liebsch S 0176/41171996

Antiquitäten Kaufe alte Ölgemälde, Silber und Bronzen, Münzen, Orden, Porzellan, Dr. Richter S 0170-500 99 59

Auto – Ankauf ! Ankauf aller Typen ! S 54 49 72 06 Unfall/Motorsch., o. TÜV, viele km, zahle gut in bar! Sofortabhol./-abmeld. ! Ankauf von Wohnwagen u. Wohnmobilien aller Marken u. Modelle. Bitte alles anbieten! S 0173-308 93 95 Ankauf von Wohnwagen und Wohnmobilen, Pkw, Lkw, Geländewagen. Bitte alles anbieten! S 0177-283 32 76 KFZ-Ankauf sofort! S 030-74685155 Barzahlung, alle Bezirke, 13089 Bln Blankenburger Str. 93, AutoAlex

Wir kaufen Ihr Wohnmobil! S 0800-1860000 (kostenlos) Fa. www.wohnmobil-verkaufen.de Wir kaufen Wohnmobile + Wohnwagen S 03944-36160 / www.wm-aw.de Fa

Auto – Verkauf BMW 1er 2.0 Urban Line Automatik Diesel, 110KW/150PS, EZ 2/2018, 11Tkm, Klimaaut., Parkhilfe, Navi, VollLED, Kamera, Sprachsteuerung, Tempomat uvm. für nur 21.900,-Euro, Autoland AG, NL Berlin II, Alt-Friedrichsfelde 63, 12683 Bln. S 588 44 00 44 Fiat Punto 1.2 Benzin, 51KW/69PS, EZ 2012, 50Tkm, Klima, Freisprech., Navi-Touch, USB/AUX, City-Lenkung, Isofix uvm. für nur 6.450,-Euro, Autoland AG, NL Berlin II, Alt-Friedrichsfelde 63, 12683 Bln. S 588 44 00 44 Mercedes A 170 Elegance/ Benzin, 69Tkm, silber, Klima, Automatik, 1.Besitz, el. FH, el. Spiegel, ABS, ESP, CD-Radio uvm., nur 9.900,- Autohaus Bourset, Inh. Alexander Denda, Attilastr. 101, 12247 Bln. S 774 30 90 Mercedes B170 Automatik / Benzin, 34Tkm, silber, Klimaautomatik, Parkhilfe, CD, Sitzheizung, Regensensor, Telefon, ESP, el. Sp., Tempomat, el.FH, ZV uvm., nur 12.700,- Autohaus Bourset, Inh. Alexander Denda, Attilastr. 101, 12247 Bln. S 774 30 90 Mercedes C 180 Elegance / Benzin, 84Tkm, silber, Automatik, Klimaaut., Parktronic, Telefon, el. Sitze, Tempom., Sitzhzg., CD, ESP, ASR, ZV, 4 xel. FH uvm., nur 12.900,- Autohaus Bourset, Inh. Alexander Denda, Attilastr. 101, 12247 Bln. S 774 30 90 Mercedes C 180 TK Sport Edition / Benzin, 96Tkm, schwarz, Klimaaut., Automatik, Navigation, Parktronic, Tempomat, el. Schiebedach, Sitzheizung, Regensensor, CD, ESP, ASR, ZV, el. FH uvm., nur 10.800,- Autohaus Bourset, Inh. Alexander Denda, Attilastr. 101, 12247 Bln. S 774 30 90

Kleinanzeigen-Annahme:

Mercedes CLK 200 K Elegance / Benzin, 44Tkm, schwarz, Automatik, Klimaaut., Xenon, Parksensoren, CDWechsler, Tempomat, Sitzheizung, el. Sitze, el. FH uvm., nur 12.900,- Autohaus Bourset, Inh. Alexander Denda, Attilastr. 101, 12247 Bln. S 774 30 90 Mercedes E 350 CGI BE/ Benzin, 110Tkm, perlbeige, Klima, Automatik, Leder, aktive Parkhilfe, Navi, Sitzheizung, Telefon, el. Sitze, Alu, ESP, Tempomat, el. FH uvm., nur 16.900,- Autohaus Bourset, Inh. Alexander Denda, Attilastr. 101, 12247 Bln. S 774 30 90 Skoda Fabia 1.0 Benzin, 55KW/75PS, EZ 4/2018, 8Tkm, Klima, Touchscreen uvm. für nur 11.950,-Euro, Autoland AG, NL Berlin II, Alt-Friedrichsfelde 63, 12683 Bln. S 588 44 00 44 Skoda Octavia Kombi 1.6 Diesel, 85KW/116PS, EZ 2017, 28Tkm, Euro 6, Klima, Bordcomputer, Freisprech., el. FH, Radio-Touch/AUX/USB/SD uvm. für nur 14.490,-Euro, Autoland AG, NL Berlin II, Alt-Friedrichsfelde 63, 12683 Bln. S 588 44 00 44 Suzuki SX4 1.6 Benzin, 88KW/120PS, EZ 2011, 85Tkm, Klimaaut., Sitzhzg., Parkhilfe uvm. für nur 8.900,-Euro, Autoland AG, NL Berlin II, Alt-Friedrichsfelde 63, 12683 Bln. S 588 44 00 44 VW Jetta 1.2 Benzin, 77KW/105PS, EZ 2017, 40Tkm, Klima, Sitzheizung, Parkhilfe, Navi, Tempomat, Freisprech. uvm. für nur 13.900,-Euro, Autoland AG, NL Berlin II, Alt-Friedrichsfelde 63, 12683 Bln. S 588 44 00 44 VW T6 Caravelle 2.0 Diesel, 75KW/ 102PS, EZ 3/2018, 16Tkm, Klimaautomatik, 9-Sitzer, Freisprech., RadioTouch uvm. für nur 24.900,-Euro, Autoland AG, NL Berlin II, Alt-Friedrichsfelde 63, 12683 Bln. S 588 44 00 44

Energie & Umwelt Hellsehen, Kartenlegen mit Zeitangabe. Preis 30 €. S 09195936 95 38 oder 0178-443 26 61

Haus/Garten GaLa-Meister: Rollrasen, Zäune, Fundamente, Mauern, Terrassen und Sickergruben. S 0177-803 66 66 Wir liefern Mutterboden, Kies u. Sand, Abfuhr u. Ents. v. Boden u. Bauschutt. Erler Wennigsen KG S 98 69 50 81 www.zaundiscounter.de Zäune extrem preiswert. ab 49 € /m², 8500 Ref., Grat. Kat., S 030- 655 90 03

Lieferservice www.getränke-weissensee.de S 030-566 18 37 Wir liefern in ganz Berlin

TV/Radio/Video/Kamera comet

R

Fernsehdienst GmbH

Wisbyer Str. 4 10439 Berlin - Prenzl. Berg

www.comet-fsd.de

4 43 87 70

Bitte beachten:

Er sucht Sie 68/1,84, Johannes, Ingenieur mit Charme, sportl. Typ, verw., nicht kompliziert. Suchst Du einen, der mit Dir lacht, kuschelt, blödelt u. mit dem Du über alles reden kannst? Agt. Neue Liebe: S 281 50 55 Gestandenes Mannsbild mit Format, in interessante Männlichkeit verpackt. Bernd, 60/1.80, gut aussehender Ing., weltoffen, sportlich u. charmant, möchte dem Zufall etwas nachhelfen. HERZBLATT-BERLIN: S 20 45 97 45 Arno, 70+, 1,80, Ing., verw., symp. Mann m. Herz, Takt u. Ausstrahlg., schlank, mö. gemeinsame Freizeit. Kinder haben keine Zeit u. aufdrängen möchte man sich nicht - su. Sie, die ähnl. denkt u fühlt. Harmonie S 015120 12 69 23 Ästhet (70+, 1.85, 90, NR, stud., verw., authent.) mit Herz, Verstand, Tiefgang, Bodenhaftung u. Charisma, sucht warmh. u. charm. Reise- u. Wegegefährtin. B.m.B. u. Tel.-Nr. Y 033/499 Berliner Woche 10934 Bln (P)

Berlin: Anwalt, EU-Rentner, prostataoperiert, Single, NR/NT, ohne Kids, sucht Sie für gem. Zukunft. S 015223480485 (P) Berliner Polizist Thomas, 62/1,81, gepflegt u. schlank, lacht gern, su. Frau, unternehmungslustig u. familiär. Agt. Neue Liebe: S 281 50 55 Bin 67 Jahre/166cm, schlank, NR. Suche einfache Frau, NR, welche auch das Alleinsein beenden möchte. Y 033/526 Berliner Woche 10934 Bln (P) Bin einsam + alleine, suche Kontakt zu einer Dame, gern auch jünger (4065 J.), die für mich Zeit hat. Bin 76, NR, Ww, gehbehindert, in Hsh. Y 033/540 Berliner Woche 10934 Bln (P) Christian, 55/1.88, Akadem., mit gutem Lebensstil, gern Hobbykoch, sucht natürliche, fröhliche Sie, mit Sinn für Natur, Reisen u. einem schönen Heim im Grünen!Glücksbote: S 27 59 66 11 Clemens, 75+, 1.84, verw., schlank, gepfl., kein Opatyp, NR, mag Pkw-Touren, nette Gespräche, Reisen, e. schönen Tag verbringen u das Gefühl haben, wir sind nicht mehr allein, trotz. getr. Wohng! Welche Dame denkt auch so? Bitte anr.! Harmonie S 015120 12 69 23

In dieser Rubrik finden sie ausschließlich private Anzeigen aus Ihrem Kiez und der Umgebung. Kostenpflichtige telefonische Anzeigenannahme: 0 30-26 06 80 Kostenlos können Sie bis zu 3 Anzeigen in dieser Rubrik schalten, wenn Sie diese selbst auf www.berliner-woche.de aufgeben und der Verkaufswert in einer Anzeige 50 € nicht übersteigt.

Einrichtung & Haushalt Eine neuw. Hand gehäkelte Patchworkdecke 140x160cm für 40€. S 47558305 Grillteller schwarz (Emaille), D 32, H 5 cm mit Grillrost für Mikrowelle und Herd, neu, 6 € S 5129962 Türglocke aus Guß in Form eines Hahns mit Klöppel für 15€. Höh 20cm / Breit 18 cm S 47558305.

Vereine

Versilbertes altes Essbesteck, 24-teilig mit Monogramm im Besteckkasten, 50,-€, S 0176-96863248

Vereinslotterie.de, Geld für die Vereinskasse, Lotterien für Vereine S 0151 - 405 14 344

Wohnungsauflösungen Achtung! Wohnungsauflösung mit Wertausgleich. Täglich S 693 58 07, www.hausservice-schneider-berlin.de Entrümpelung, Sperrmüllabfuhr, Wohnungsauflösung, kostenlose Besichtigung. S 030-31 80 22 03 Wohnungsauflösung besenrein, Müllentsorgung und Transporte S 45 80 20 15 o. 0179-127 29 50 Mein Kiez im Netz: www.berlinerwoche.de

Mode & Bekleidung

183 sehr gepfl. Holzbausteine in versch. Variationen für 8,00€. S 47558305

Dies & Das Brauner Campingschrank. Kleiderstange u. Ablagen oben u. unten. H-B-T 170x110x40cm. 25€ S 86385044 Squad-Force Geschenkset, Herrenarmbanduhr u. mod. Sonnenbrille beides schwarz, zus. 40 € S 86385044 Wo steht mein Toyota Auris? B-DM 3690 S 030-43 07 12 24

Haus & Garten Suche zuverlässige und flexible Haushalts- u. Reinigungskraft in AltHohenschönhausen. S 0172-6233456

Hobby & Freizeit Handbem. Bierbembel mit der Aufschrift "Lustig fass mich Lustig lass mich" für 10€. S 47558305 Ravensburger Puzzle, 1500 Teile, Landschaft Cochem an der Mosel. 5€, S 030-4127801

Technik & Elektronik Elektro Kontakt Diät Grill, neu, Antihaftbeschichtung, 17€ S 86385044

Elegante schwarze Pömps mit Goldrand, Größe 4 1/2 (37 1/2). Wenig getragen. 45€ S 4127801 Sommerstrohhut aus Stroh geflochten, Gr. 57/58, 10 €, S 01575-1622609

Intakte Polaroidkamera für Sofortbilder 20€ S 43772155 Multimax Bohrmaschine HBM 250 DDR mit Schlagbohrvorsatz u. Feststellschlüsel 15€ S 030-9716430

Auto & Mobil Gelegenh.: Matra Murena 2.2, Bj. 83, 85 KW, nur 38 Tkm, still. 07/96, TÜ12/ 04. VB 6.400€ S 030-91 14 21 52 Verkaufe kleinen Wohnwagen, 760 kg, 1.000 kg max., TÜV neu, Reifen neu, 1.600 €. S 030-532 56 19 (nach 20 Uhr).

Krebsinformationsdienst. 0800 - 4203040

kostenfrei, täglich von 8 - 20 Uhr krebsinformationsdienst@dkfz.de www.krebsinformationsdienst.de

Kleinanzeigen-Annahme:

Dick ist schick - M, 52, schlank, 1,86 m, sucht Sie um die 50. Bitte WhatsApp: S 0160-775 85 64 (P) Er, 67, Flugzeuging. m. Schick u. Charme, männl. Ausstrahlung, su. Sie. Es kann doch nicht sein, dass alle nur d. würfelförmige Ei suchen! Harmonie S 0151-20 12 69 23 Er, 78 Jahre, 1,75 groß, sucht liebes weibliches Wesen. Gern mollig für feste Partnerschaft. S 030-26 54 07 32 (P) Gemeinsam erleben – getrennt Wohnen! Dynamische 77! Fred, sympath. Witwer, warnherzig u. ausgeglichen, mit Pkw, NR, natur- u. kulturinteressiert, freut sich auf ein Kennenlernen, vermisst das "Wir"-Gefühl. HERZBLATT-BERLIN: S 20 45 97 45 Gepflegter Geschäftsmann sucht Freundin zwischen 18 u. 30 J. Bin Südländer. S 0151-47 56 34 27 (P) Gibt es eine Frau, die sich für Kultur, Reisen, das Leben u. vielleicht für mich interessiert? Ullrich, 75, Restaurantleiter i. R., verw., gepflegt u. aufmerksam, su. symp. Freizeitpartnerin. Singlecontact Berlin: S 282 34 20 Annonce ist nicht für Frauen, die sonst im Internet suchen! Robert, 43/ 1,84, Ing., sieht gut aus, ist zuverlässig u. treu… was willst Du mehr? Agt. Neue Liebe: S 281 50 55

Halt! Du hast mich gefunden. Patrick, 58/1,82, Kriminalbeamter, angen. Ä., graumelierte Schläfen, ein jungenhafter Typ, mö. außer der Arbeit, auch wieder ein schönes Privatleben haben. Agt. Neue Liebe: S 281 50 55 Ich suche liebe Frau zum Kennenlernen. 59/186/78, wenig Raucher. S 01578-767 31 95 (P) Jan, 41/176, Akademiker in Führungsrolle, männlich markant, doch sein Privatleben ist viel zu kurz gekommen. Er ist charmant u. sucht die weltoffene, verständnisvolle Frau, der er vertrauen kann u. sich ein Leben zu zweit wünscht. S 0172-845 13 36, mehr Singles auf www.liebe-im-takt.de Mann mit Herz mit starken Schultern! Alexander, 51, Filialleiter einer KFZ-Firma, mag Rad- u. Autotouren, ist Hobbykoch und Optimist, tanzt gern, sucht nach einer richtig netten Partnerin. HERZBLATT-BERLIN: S 20 45 97 45 Mann, 37, spontan, zuverlässig, möchte Dich kennenlernen. S 017665 27 20 75 (P) Treffpunkt für Singles in Berlin! Lernen Sie viele nette Singles bei tollen Freizeitaktivitäten ungezwungen kennen. Single Treff Mikado: S 03328-30 34 50

26 06 80

Baby & Kind

Privat

Beratung, Verkauf, Reparaturen Fernseh-, Sat- u. Antennendienst

Herzklopfen Private Kleinanzeigen in dieser Rubrik sind mit einem (P) gekennzeichnet

Entdecke deinen Kiez!

Mike, 53/1,84, ein spont., lustiger aber auch ernsthafter Mann, su. für Zukunft natürliche, liebe Sie. Harmonie S 0151-20 12 69 23 Neuanfang? Michael, 70/1,80, promov. Akad., verw., interessiert sich für Theater u. Musik, ist ringsum belesen, mag auch Ausflüge, nette Gespräche… Singlecontact Berlin: S 282 34 20 Stefan, 48/1.82, Ing, kinderlieb u. familiär, ein attrakt. Mann mit Schultern z. Anlehnen, möchte für Dich/Euch da sein. HERZBLATT-BERLIN: S 20459745 Suche Dich, NR, schlank, um die 50, m. Zeit am Wochenende f. feste Beziehung. WhatsApp/ S 0179-128 80 24 (P) Suche liebe nette Frau, bin 63, 1,80, schlk., viels. interessiert, für ein gemeinsames Miteinander. Y 033/534 Berliner Woche 10934 Bln (P) Suche nette, liebesbed. Frau bis 70+ für zärtl. Dauerbeziehung. Bin nett, lieb, zärtl. u. NR. S 0151-47924003 (P) Michael, 67/1.79, sportl. Mediziener mit lachenden Augen, Herz u. Gefühl, mag Klassik, Urlaub und Kultur, wohnt in einem schönem Umfeld, vermisst das "Wir"-Gefühl, sucht ehrliche Beziehung. HERZBLATT-BERLIN: S 20 45 97 45

26 06 80

Vielleicht beginnen wir mit einem Spaziergang, einer Tasse Kaffee u. einem netten Gespräch. Er, 59 /1.80, Kaufmann, finanz. gut gestellt, wünsche mir wieder eine harmonische Zweisamkeit, Kino, Ostsee, gemeinsame Ausflüge, bin familiär und hoffe auf ein Echo. Glücksbote: S 27596611 Wenn du nicht mehr allein sein möchtest, die Natur sowie liebev. Zweisamkeit magst, dann schreibe mir. Gerd 75/1.79, NR, schlank, Ing., suche schlanke, sportl. Frau bis 70. B.m.B. Y 033/527 Berliner Woche 10934 Bln (P) Winfried, 73, modisch, mit PKW u sehr reiselustig, humorvoll u. herzl. Nach Schicksalsschlag allein, vor allem a. d.Wochenenden, an d. Freunde keine Zeit haben oder in Familie sind u mir die Decke auf d. Kopf fällt. Su. nette Freundsch.! Harmonie S 015120 12 69 23 Witwer, 75+/1,84, schlanker Akad. m. solid. wirtschaftl. Hintergrund, Charme, Humor u. symp. Art, an dessen Seite sich e. nette Frau anlehnen u wohlfühlen kann. Bei getr. Wohng., trotzdem e. Paar! Harmonie S 015120 12 69 23 Arnold, 73 J, volles Haar, jung gebl. Herz, Firmenleiter, reise, lache, tanze gern sucht Freizeitpartnerin. Glücksbote: S 27 59 66 11


Herzklopfen Achtung! Diese Annonce wird unserGlück! 51/1,84, ein sportl. Akad./Ausbilder, sieht gut aus, fröhliches Wesen, möchte eine Partnerin finden. "Matthias". Agt. Neue Liebe: S 281 50 55 Leitender Kriminalkommissar, 56/ 180, Uwe, ein Mann mit viel Verantwortung im Beruf und großem Herz, Witwer mit attraktivem Äußeren, einfühlsamen Wesen und ohne Vorurteile. "Ja, ich bin ein bodenständiger Mann, nicht ohne Träume, aber mit dem Blick fürs Wesentliche. Finanziell kann ich sehr gut für zwei planen und freue mich auf unser erstes Kennenlernen. Mein Glück wäre, wenn Sie sich (49 - 58 J.) bei mir geliebt und geborgen fühlen. Rufen Sie jetzt an!" S 030-27 57 43 51 oder Post an Julie GmbH, Lindenstr. 29, 12555 Berlin; Nr. 701525. www.pvjulie.de Kuscheltyp mit starken Schultern! Frank, 63 /1.83, Geschäftsführer, ein jung gebliebener, gepflegter Mann mit fröhlichem Blick, finanz. gut gestellt, gut aussehend in Anzug u. Jeans, nicht abgehoben oder oberflächlich, sucht nach einer richtig netten Partnerin. Glücksbote: S 27 59 66 11 Zu zweit ist vieles schöner! Witwer Bernhard, 70+/1.79, ein gestandenes Mannsbild, noch etwas in seiner Firma tätig, gesund u. vital, mag Kultur, schwingt auch noch das Tanzbein, möchte der Einsamkeit ein Ende bereiten, su. nette Sie (ohne Gewohntes gleich aufzugeben). Glücksbote: S 27 59 66 11 Sportl. M., 62/183, möchte gerne wieder eine Frau in seinen Armen halten u. zärtl. Küsse austauschen. Ich mag gemütl. Abende mit guter Unterhaltung, guten Essen u. Wein. Gem. Erlebnisse in der Stadt u. in d. Natur. Freue mich auf Deine Zuschrift. Y 033/546 Berliner Woche 10934 Bln (P) Die Diagnose des Arztes war vernichtend: zunehmende Herzschwäche aus Mangel an Liebe: Marco, 52/ 177, ein hübscher Mann mit Charme, Witz, Grips, Lebensfreude u. Familiensinn sucht liebevolle "Rettungsassistentin" für e. lebenslange Therapie ü. S 0172-845 13 36, mehr Singles auf www.liebe-im-takt.de Witwer, 75 J/1.73, sucht eine Lebenspartnerin mit Bildzuschrift. Y 033/514 Berliner Woche 10934 Bln (P) Karl-Heinz, 76/179, NR. Ich bin der Meinung, dass wir, die immer allein sind, vor der Wahl stehen - entweder wir ergeben uns unserem Schicksal, haben an nichts mehr Freude, grübeln den ganzen Tag und fühlen uns schlecht und krank oder wir nehmen wieder aktiv am Leben teil und machen das Beste daraus. Da dies zu zweit viel besser geht, suche ich eine nette Frau, gern auch älter, die auch nicht mehr allein sein möchte. Ich bin sehr selbständig und brauche daher keine Partnerin die meinen Haushalt versorgt, auch habe ich keine sexuellen Absichten. Ich möchte auf diesem Weg eine ehrliche und natürliche Frau für eine dauerhaften Freundschaft kennen lernen. Unsere Wohnungen sollten wir behalten und die Freizeit gemeinsam verbringen, alles andere wird die Zeit bringen. Ich bin unternehmungslustig, anpassungsfähig, handwerkl., mag Musik, fahre Auto und würde mich freuen Sie kennen zu lernen. S 030- 27 57 43 51 oder Post an Julie GmbH, Lindenstr. 29, 12555 Berlin; Nr. T 2800. www.pvjulie.de

Letzter Versuch! Peter, 65 Jahre, Witwer, Polizeibeamter i. P., stattliche, ansehnliche und sehr gepflegte Erscheinung, finanziell abgesichert, eigenes Auto, habe leider durch die Einsamkeit ein Stück Lebenssinn verloren, bin anpassungsfähig, hilfsbereit, tier- und naturlieb, kann gesellig, aber auch gefühlsbetont sein, tanze sehr gern, mag Volksmusik, Spaziergänge und Reisen. Brauche keine Frau für den Haushalt. Dies musste ich lernen durch die Pflege meiner Frau. Jetzt sehne ich mich nach einer ehrlichen, seriösen, lebensbejahenden Partnerin, um mit ihr in Freundschaft die Einsamkeit zu beenden. Ich freue mich auf Ihren Anruf und überzeugen Sie sich von meiner Ehrlichkeit. S 030-27 57 43 51 oder Post an Julie GmbH, Lindenstr. 29, 12555 Berlin; Nr. 903745. www.pvjulie.de Tobias, 65+/1,85, öD, modisch. Äuß., sporl. Figur, hält sich fit - trotz Alltagsstress fast immer gut drauf, su. Sie, die auch sportlich, zärtl. u. fröhl., klug u spontan ist. Harmonie S 015120 12 69 23 Stephan, 41 Jahre, 175 cm, 84 kg, sucht nach großer Enttäuschung auf der Suche im Internet nun auf diesem Weg eine liebe und schlanke Frau von 37 bis 47 Jahre. S 030-27 57 43 51 oder Post an Julie GmbH, Lindenstr. 29, 12555 Berlin; Nr. 1109274. www.pvjulie.de Als 82-jähriger Witwer, Herbert, ehemaliger leitender Polizeibeamter, NR, NT, noch leidenschaftlicher Autofahrer, bin ich Ihnen vielleicht etwas zu alt - das täuscht aber auf die Ferne! Ich bin aktiv, rüstig, junggeblieben, durch meine sehr gute Pension gut versorgt, könnte mir ein schönes Leben gönnen. Aber es macht wenig Spaß so allein. Welche liebenswerte, natürliche Frau, gern auch älter, denkt auch so und könnte ihre Freizeit gemeinsam mit mir in fester Freundschaft genießen? Ich suche aber vorerst nur eine Partnerschaft für schöne Unternehmungen und kein gemeinsames Wohnen. Wenn auch Sie Ihren Lebensabend noch sinnvoll gestalten wollen, rufen Sie bitte an! S 030-27 57 43 51 oder schreiben Sie an Julie GmbH, Lindenstr. 29, 12555 Berlin; Nr. 723900. www.pvjulie.de

Berlins großer Bekanntschaftsmarkt

Witwer, 80/1,78/82 kg, bin kein Akademiker, kein Doktor, kein Ingenieur sondern ein ganz normaler Berliner. Bin seit 2 J. Witwer, habe einen kleinen Garten u. eine Wohnung mit einer kl. Terrasse. Bin mobil und su. eine liebe Frau, NR, zum gemeinsamen Zusammensein - getrenntes Wohnen. Y 033/528 Berliner Woche 10934 Bln (P) Sven, 58/184, gewitzte Art, symp., weltmännisch, weiß, dass Erfolg i. Leben nicht alles ist u. priv. Glück nicht weniger wiegt, als berufliches. Darum su. er hier kein bloßes "Schmuckstück", sond. e. Frau, die d. Zeit m. ihm langfr. genießen mö. Harmonie S 0151-20 12 69 23

Mr. Right, Zeit für Veränderungen in Deinem Leben. Du bist NR, 60-70 J., lustig, spontan, reisefreudig, sportl. u. liebevoll. Ich, sehr hübsch, schlk., jugentlich, sportl., lebensfroh im Ruhestand, neugierig was das Leben noch bereit hält. BmB.Y 033/547 Berliner Woche 10934 Bln (P)

Rosemarie, Mitte 70, war im med. Bereich tätig, ist eine tolle Frau, putzmunter, fährt Auto, liebt Musik…"Ich wü. mir einen Mann, der in meinem Leben die Hauptrolle spielt u. vieles mit mir unternehmen möchte. Familie ist wichtig, aber nicht alles." Singlecontact Berlin: S 281 50 55

Mit 77 J. zu alt für die Liebe? Nette Witwe, angen. Ä., su. Ihn! (gern einen Mann welcher keine Angst vor einer Akademikerin hat) HERZBLATTBERLIN: S 20 45 97 45

Vorzeigbare Witwe, 75+/1,65, NR, mag Natur, Kultur, Reisen (Nah u. Fern) fährt Auto, finanz. unabhäng. Su. angenehmen Freizeitpartner. Y 033/ 542 Berliner Woche 10934 Bln (P)

Martina , 60/1.60, verw. Mädchenfrau, unkompliziert, kreativ, berufstätig, sehnt sich nach e. zärtl. Mann bis ca. 68 J. für ein 2. schönes Glück. Glücksbote: S 27 59 66 11

Rita, ich bin eine liebenswerte, gepflegte Frau, die den Rat der Tochter befolgt und auf diese Weise einen humorvollen, intelligenten Mann zwischen 70 u. 80 J. sucht. Über Deine Zuschriften freue ich mich! BmB. Y 033/ 533 Berliner Woche 10934 Bln (P)

Schwimmen, wandern, radeln, lieben? Ich, Madleen, 47/168, Kauffrau, temperamentvoll, charmant, sportlich, aktiv, bodenständig, häuslich, liebevoll, manchmal mit verrückten Ideen, suche Dich bis 58 Jahre mit Humor, normal geblieben, verständnisvoll, gern etwas handwerklich und ein bisschen sportlich. S 030-27 57 43 51 oder Post an Julie GmbH, Lindenstr. 29, 12555 Berlin; Nr. 1108369. www.pvjulie.de

Er sucht Sie Sie sucht Ihn Er sucht Ihn

Sie sucht Sie Abenteuer Freizeitpartner

mit Rahmen (West/Ost: 4,00€, Gesamt: 6,00€) grau unterlegt (West/Ost: 4,00€, Gesamt: 6,00€) Chiffre-Pauschale (5,00€, plus 1 Zusatzzeile)

Gesamt Ost (675.260 Expl.): 15,00€, je Zusatzzeile 3,50€ Gesamt West (786.180 Expl.): 19,00€, je Zusatzzeile 4,50€ Gesamt Berlin (1.461.440 Expl.): 31,00€, je Zusatzzeile 7,00€

Nette, attr. Sie, 68/180/75, NR, HSA, su. Leben in netter, harmon. Partnerschaft im Grünen (bitte kein Hochhausgebiet). Y 033/492 Berliner Woche 10934 Bln (P)

Spandauer

2. Falls gewünscht: Extras wählen

4. Erscheinungsgebiet wählen

Nur die Fledermaus lässt die Flügel hängen! Unverzagte Frau, 77, Witwe, sucht das "i-Tüpfelchen" für das jetzige, gute Leben. Bin HSA, sportl., musiku. kunstinter., suche lebensfr., verträglichen Freund, der mit mir nicht alt werden, sondern das Leben genießen will. Getr. Wohnen. Y 033/502 Berliner Woche 10934 Bln (P)

Berliner Woche ✂ Volksblatt

Ihre Anzeige in der Rubrik„Herzklopfen“, Berlins großem Bekanntschaftsmarkt

3. Rubrik ankreuzen

Wünsche Brieffreundschaft mit einem Herrn, der aber auch gern mit mir telefoniert. Bin eine 81 jähr. Musik liebende, humorvol. Witwe. Y 033/515 Berliner Woche 10934 Bln (P)

Sie, 62/153, möchte genau Dich kennenlernen. Bitte trau Dich. Y 033/545 Berliner Woche 10934 Bln (P)

Manuela, 72 J., gepfl., verw., Hausfrau, wünscht sich lb. Zweisamkeit. Glücksbote: S 27 59 66 11

Bitte in Druckschrift ausfüllen, für Wortzwischenraum und Satzzeichen je 1 Kästchen benutzen. Bei unkorrekt ausgefülltem Coupon wird der tatsächliche Anzeigenpreis in Rechnung gestellt. Bei Anzeigen ohne Chiffre Telefonnummer in der Anzeige nicht vergessen!

Charm. Frau Yvonne, 53 /172, mit Chic, Esprit u. Knistergarantie, ehrlich u. romantisch, sucht Dich, den sportl. Mann mit Herz für e. innige Zweisamkeit mit Nähe, Vertrauen, Erotik u. Zärtlichkeit, S 0172-845 13 36, mehr Singles auf www.liebe-im-takt.de

Witwe 1,60 G/78 J. fraul. Fig. gesund., jüng. wirkend, möchte Herrn passenden Alter oder jünger kennen lernen, mobil wäre schön. Y 033/504 Berliner Woche 10934 Bln (P)

Sie sucht Ihn

Ich möchte mal wieder morgens für Dich zum Bäcker laufen, Nächte verschmusen, einfach glücklich sein. Habe einen festen Job, bin friedliebend, ausgeglichen, offen, ehrlich, unkompliziert, zuverlässig, liebevoll und familiär denkend. Den Zufall gibt es nur im Film, ich suche keinen Zeitvertreib, sondern eine Partnerin, mit der ich gemeinsam in eine glückliche Zukunft gehen darf. Bin Jörg, 34/188, ledig, dunkelhaarig, sportlich-schlanke Figur, vielseitig interessiert, suche Dich. Bitte rufe an über S 030- 27 57 43 51 oder Post an Julie GmbH, Lindenstr. 29, 12555 Berlin; Nr. 1109121. www.pvjulie.de

Barbara, 62, verw., fin. gut abgesichert, mit reizvoller Figur, zärtlich u. lebensfroh, sanfter Typ, etwas zurückhaltend, e. treue Seele, su. keinen Versorger, sondern mö. wieder für lieben Mann da sein. Harmonie S 015120 12 69 23 Blonde Witwe, 68/1.64, fraul. Figur, moderner Typ, liebt Ausflüge in die Natur, wer begleitet mich? Y 033/495 Berliner Woche 10934 Bln (P) Bodenständige Witwe, Barbara, 68, Ing. i.R., schönes Haus, mit Führerschein und Pkw, sehnt sich nach einem ehrlichen Mann, gern naturverbunden, wir könnten getr. aber auch bei Herzenssympathie, gemeinsam Wohnen. Glücksbote: S 27 59 66 11

Hier finden Sie Ihr Glück!

In der Berliner Woche starten Sie ganz bequem Ihre erfolgreiche Partnersuche. Ihre Anzeige kann in ganz Berlin stehen oder nur in Ihrer Nähe. Zu Ihrem Schutz auch anonym mit Chiffre. Und so einfach geht es: Anzeigentext per Telefon mitteilen unter ¿ 26 06 80 oder den Kleinanzeigen-Coupon benutzen. Wir wünschen viel Glück!

Ich habe Deine Hand, um sie zu halten, wenn Du alleine bist. Um sie zu streicheln, wenn du Zärtlichkeit suchst, um sie zu wärmen wenn du frierst, um sie zu führen, wenn Du den Weg suchst, um Sie zu beschützen, wenn du Hilfe brauchst. Um bei Dir zu sein, wenn Du meine Nähe suchst. Um sie zu stärken, wenn Du schwach bist. Um Dir zu zeigen, dass ich stets für Dich da bin. Um Dir Worte zu sagen: Ich liebe Dich! Ich möchte eine ehrl., natürl. Frau f. eine dauerhafte Beziehung kennenlernen. Lass uns das Leben gemeinsam gestalten, denn gemeinsam sind wir stark. Bin Rechtsanwalt, 50 J. S 0176-23 82 70 17 (P)

1. Anzeigentext eintragen (Mindestgröße: 3 Zeilen)

Datenschutzhinweis gemäß DSGVO: Zur Umsetzung Ihres Auftrages werden Ihre personenbezogenen Daten elektronisch verarbeitet. Detaillierte Informationen hierzu erhalten Sie unter www.funkemedien.de/datenschutzinformation.

Bitte beachten Sie: Bekanntschaftsanzeigen mit Telefonnummer oder E-Mail-Adresse werden nur veröffentlicht, wenn dem Coupon eine gut lesbare Ausweiskopie beiliegt. Ihre Antworten auf Chiffre-Anzeigen richten Sie bitte an unten stehende Adresse. Die Chiffre-Nummer dabei bitte gut lesbar auf dem Umschlag vermerken.

5. Ihre Daten eingeben

6. Einzugsermächtigung erteilen und unterschreiben

Vorname

Hiermit ermächtige/n ich/wir die Berliner Wochenblatt Verlag GmbH widerruflich die von mir/uns zu leistenden Zahlungen für Anzeigenrechnungen ihrer Objekte bei Fälligkeit zu Lasten meines/unseres Kontos einzuziehen.

Name

BIC: Straße

IBAN:

Ort

Telefon

7. Anzeige aufgeben Anzeigenschluss für die folgende Woche: Donnerstag, 12 Uhr

per Telefon (Mo-Fr 9-17 Uhr):

t 26 06 80

Seite 13

Möchten Sie eine sympathische u. attraktive Frau kennenlernen? Manuela, 62, betreibt ein kl. Geschäft, blond, würde gern einen Mann hier in ihrer Wahlheimat Berlin kennenlernen. Agt. Neue Liebe: S 281 50 55

Foto: auremar, Fotolia.com

Er sucht Sie

14. August 2019 Kalenderwoche 33

Datum/Unterschrift

per Fax:

per Post:

26 06 82 18

Berliner Wochenblatt Verlag GmbH, 10934 Berlin

Die Ausführung aller Aufträge erfolgt auf Grundlage der AGB und ZGB des Verlages. Download unter www.berliner-woche.de/mediadaten

Carla, 70+, verw., e. schicke, aber etwas schüchterne, herzl. Frau, m. häuslichen Talent, eig. PKW, finan. gut versorgt, wünsche mir liebev.Mann, der sich auch oftmals so allein fühlt, wie ich - auch gern älter. Harmonie S 0151-20 12 69 23 Christina, 59, eine hübsche, blonde Ärztin, sportl., tanzt gern zu toller Musik "Ich mö. wieder Freude u. Streicheleinheiten geben u. weiß, nicht alle Helden kommen auf weißen Pferden, es darf auch ein Fahrrad o. Taxi sein". Agt. Neue Liebe: S 281 50 55 Daniela, 53, attraktive Mädchenfrau, arbeitet in der Verwaltung, ist brünett, tolle Figur, mag hohe Pumps u. Turnschuhe, 5-Sterne-Küche, Pappteller beim Picknick – alles zu seiner Zeit. Agt. Neue Liebe: S 281 50 55 Für One-Night-Stands ungeeignet: Sie 63/162/HSA/berufst. su. NR, der nicht auf jung macht, verlässlich, ungebunden, nachdenkend. Y 033/508 Berliner Woche 10934 Bln (P) Gisela, 65/1.64, finanz. abgesichert, hübsche Witwe mit sehr guter Figur sehnt sich nach herzl. Mann, welcher ein gemütliches, schönes Zuhause schätzt, nicht allein bleiben möchte. HERZBLATT-BERLIN: S 20 45 97 45 Hinreißende, rassige Akademikerin, 51 J., neu in Berlin, lacht gern, su. liebenswerten Mann mit Ecken u. Kanten, Herz u. Gefühl. Glücksbote: S 27 59 66 11 Ich heiße Kathrin, bin 53 J., leider bereits verwitwet, von Beruf Physiotherapeutin, arbeite als Krankengymnastin im Krankenhaus, sehe gut aus, habe eine zierliche, attraktive Figur, bin leider etwas schüchtern und suche deshalb auf diesem Weg einen netten Mann, zwecks fester Freundschaft. Ich hatte schon eine Anzeige aufgegeben, auf die sich aber leider niemand gemeldet hat. Ich bin nicht ortsgebunden und würde gern, wenn Du es wünschst, zu Dir ziehen. Nur Mut! Ruf bitte an über S 030-27 57 43 51 oder schreibe an Julie GmbH, Lindenstr. 29, 12555 Berlin; Nr. 454566. www.pvjulie.de Ich mache den ersten Schritt, machst du den Zweiten? Ich, 70+/ 1.62, NR, jüngeres Aussehen, möchte netten Herren, NR, bis 75+ für Freizeit, Reise und allem Schönen im Süden Berlins kennenl. B.m.B. Y 033/550 Berliner Woche 10934 Bln (P) Ich, Liane, 1.58 gr., 69 J., gut auss., liebe Natur und Garten, lege Wert auf gute Gespräche, gemütl. Zeit zu zweit. Suche einen guten Freund/Kumpel an meiner Seite, gerne auch mit einem Schalk im Nacken. Y 033/506 Berliner Woche 10934 Bln (P) Ina su. Ihn für Freizeit und mehr! 65+, verw., sehnt sich nach liebev. Beziehg. ohne Zwänge, m. Freiraum und ganz viel Lust, Leidensch., Spaß, u. Lachen. Bin blond m. Rundungen an d. richtigen Stellen und humorv. Harmonie S 0151-20 12 69 23 Jana, 43, gut aussehend, familiär, hat Sehnsucht nach Liebe u. Vertrauen. Sie mag Natur, Rad, kocht, lacht und kuschelt gern, su. ehrl. Mann, dem es auch so geht. HERZBLATT-BERLIN: S 20 45 97 45 Janina, 29 Jahre, Altenpflegerin, dunkelhaarig, eine attraktive, junge Frau mit sehr natürlichem Wesen, schöner Figur und ehrlichem Charakter. Janina ist klug, liebevoll, einfühlsam und eher häuslich. Ganz allein lebt sie in ihrer gemütlichen und modernen Wohnung und wünscht sich sehnlichst einen humorvollen, lieben und treuen Mann kennen zu lernen. Sei spontan und rufe für ein erstes Treffen ganz schnell an! S 27574351 oder Post an Julie GmbH, Lindenstr. 29, 12555 Berlin; Nr. 260540. www.pvjulie.de Kathrin, 55 J., attraktive, charmante Persönlichkeit, die durch eine besondere Mischung aus Klugheit, Stil u. selbstbewusster Weiblichkeit sehr anziehend ist, sucht den Partner bis ca. 55 J. HERZBLATT-BERLIN: S 20459745 Kleine Frau sucht großes Glück, Sabine, 66, rassiger Typ, temperamentvoll, Bau-Ing. i. R., verw., hat ein herzliches Lachen, mag Nordsee u. wü. sich den Partner, der zu ihr hält. Agt. Neue Liebe: S 281 50 55 Malerin, Journal. i.R., 66/163/72 aus MOL, mlWA, su. Freund f. Gespräche, kl. Reisen, Schwimmen, Rad, Bücher, gern zw. Köpenick u. Seelow. kuenstlerin1405@web.de

Berliner Woche Bist Du auch so einsam? Evi, 71/163, Witwe, habe bis zur Rente als Krankenschwester gearbeitet, bin völlig ohne Anhang, bin eine einfache, liebe Frau, jünger aussehend, mit sanften Augen, schlanker Figur und Rundungen am richtigen Fleck, aber leider zu schüchtern um jemanden anzusprechen. Deshalb bin ich einsam und wünsche mir so sehr einen lieben Mann an meiner Seite. Du kannst gern älter sein, das Alter ist für mich nicht entscheidend, habe keine Ansprüche, Aussehen, Figur alles unwichtig, auch musst Du kein Theatergeher oder Reiseonkel sein, ich bin lieber zu Hause und ob im Schlafzimmer noch was geht ist ebenfalls nicht entscheidend, wenn ja, ist es gut und wenn nicht, dann kann man auch anders miteinander zärtlich sein. Wenn Du willst kann ich auch zu Dir ziehen und bei Dir bleiben. Ich kann gut haushalten und kochen, liebe die Natur, mag Gartenarbeit und fahre seit vielen Jahren Auto. Hoffentlich habe ich Glück mit dieser Anzeige und Du meldest Dich. Bitte ruf an über S 27574351 oder Post an Julie GmbH, Lindenstr. 29, 12555 Berlin; Nr. FA 5048. www.pvjulie.de Bianca, 38 Jahre, 160 cm, eine schlanke, attraktive und stilvolle Frau mit dem Blick für das Schöne. Ihre Interessen sind sehr vielseitig und der Sport (Wandern, Fitness…) sowie ein schönes Wohnambiente gehören ebenfalls zu ihrem Leben. "Ich stehe jetzt mit 38 vor einer Situation, bei der ich dachte, das passiert mir nie. Ich bin alleine. Ich sitze in einem Restaurant und jeder schaut nur auf sein Smartphone, keiner redet mehr mit dem anderen oder sucht die Nähe. Jeder wischt nur mit den Fingern über das Handy und bekommt von der lauten Stille nichts mit. Deshalb gebe ich diese Anzeige auf, weil ich einen Mann suche, der beim Gespräch noch in die Augen schauen möchte, von einem zärtlichen Blick oder einer Berührung mit den Fingern träumt, vielleicht verzaubert wird und innige Umarmungen so sehr braucht wie ich. Melde Dich bitte!" S 030-27 57 43 51 oder Post an Julie GmbH, Lindenstr. 29, 12555 Berlin; Nr. 458113. www.pvjulie.de Aber Liebe hätte ich gern für ein ganzes Leben! Melissa, 47, Angest., super herzlich, großen Strahleaugen, immer ein fröhliches Lachen. "Wenn Du mein Herz eroberst, werde ich Dich ringsum glücklich machen!" Agt. Neue Liebe: S 281 50 55 An einen älteren Herrn! Ingrid, 65 J., Witwe, im Ruhestand, ich bin immer bodenständig geblieben und suche einen lieben Mann, der auch nicht mehr allein sein möchte, Sie können gerne älter sein. Ich liebe Gartenarbeit, rätsel gern, bin eine gute Hausfrau, mag Musik, fahre Auto, bin gesund und sexuell auch noch recht aufgeschlossen. Mir ist es egal, ob Sie schlank oder kräftig sind, selbst eine kleine Behinderung würde mich nicht stören, nur sollten Sie es wirklich ehrlich meinen. Habe eine schöne Figur und würde auf Wunsch auch zu Ihnen ziehen, egal ob in die Stadt oder aufs Land. Leider hat sich niemand auf meine erste Anzeige gemeldet. Wenn es doch noch einen netten Mann gibt, der mit mir glücklich werden möchte, dann rufen Sie bitte an über S 27574351 oder Post an Julie GmbH, Lindenstr. 29, 12555 Berlin; Nr. 454362. www.pvjulie.de

Freizeitpartner Charm., sportl. Rentnerin, Witwe, NR, aus Pankow, ist auch viel Wassersp. begeistert, sucht netten Partner m. Boot, nicht nur für einen Sommer. Y 033/551 Berliner Woche 10934 Bln (P) Das Leben leichter und freudiger Gestalten, nicht nur durch Hilfe im Haushalt, auch kleine Ausflüge, Gesellschaftsspiele, Kino usw. Bevorzugt Köpenick/Mahlsd., /Friedrichsh. Y 033/ 510 Berliner Woche 10934 Bln (P) Humorvolle, sportliche, Mitt-70erin, viels. Int., sucht Freizeitpartner/in. Y 033/516 Berliner Woche 10934 Bln (P) Mit der Zeit schwinden die Freunde. Altes Männerpaar (70er/80er) möchte deshalb Männerpaar passenden Altern oder auch alleinstehenden Senior kennenlernen. Y 033/507 Berliner Woche 10934 Bln (P) Nordberlinerin, 74 J., ehrlich u. zuverlässig, keine Reisetante sucht liebe, alleinstehende Freundin. Eine evtl. Entfernung wäre kein Problem. Y 033/ 505 Berliner Woche 10934 Bln (P) Vorzeigbare Witwe, 75+/1,65, NR, mag Natur, Kultur, Reisen (Nah u. Fern) fährt Auto, finanz. unabhäng. Su. angenehmen Freizeitpartner. Y 033/ 544 Berliner Woche 10934 Bln (P) Wer möchte beim Spazierengehen Englisch sprechen? Würde gern meine Kenntnisse verbessern, Rentnerin, Raum Trept./Köp. Y 033/503 Berliner Woche 10934 Bln (P)

Abenteuer Er, 52/1.70, sucht reife Sie für erotische Treffen. Kein fin. Int. S 0162-340 75 65 (P) Ganz normale Frauen am Telefon S 0221-56 00 44 11 Welche Damen zw. 60 und 90 J. möchten sich gerne von älteren Herrn aus Marzahn in der franz. Liebe verwöhnen lassen, auf Dauerfreundschaft. Kein fin. Int. S 0152-51 74 22 40 (P)


Berliner Woche

Seite 14

Berlin engagiert

14. August 2019 Kalenderwoche 33

Behindert – ja und?

KUMMER-NUMMER

HANDICAP-LEXIKON: Jasper Dombrowski und Linus Bade wollen Vorurteile abbauen

von Karen Eva Noetzel

Wolfgang F. und seine Frau Kerstin hatten sich ein schönes Zuhause in einer Wohnung der Howoge geschaffen. Doch dann kamen gesundheitliche Sorgen und Ängste – dem Paar wuchs auf einmal alles über den Kopf. Sie versäumten, ihre Wohngeld-Leistungen beim Jobcenter Lichtenberg weiter zu beantragen und meldeten sich auch nicht beim Vermieter. So wuchsen die Mietschulden, eine Räumungsklage drohte. Schließlich baten sie die KummerNummer um Hilfe. Das Kundenzentrum der Wohnungsbaugesellschaft und die Kundenberaterin des Jobcenters zeigten sofort Verständnis und halfen. Das Ehepaar hat inzwischen die Mietzahlungen wieder aufgenommen und der drohende Verlust der Wohnung ist vom Tisch.

Wenn Jasper Dombrowski etwas mitteilen möchte, benutzt er seine Nasenspitze. Mit ihr tippt er auf seinem iPad Buchstaben und ganze vorgegebene Wörter so flink wie andere mit zehn Fingern. Eine angenehme Stimme spricht dann die Sätze, die er eingegeben hat. Jasper Dombrowski ist wie sein Freund Linus Bade Tetraspastiker. Gemeinsam haben sie das„Handicap-Lexikon“ erfunden. Die beiden Berliner kennen sich schon seit Kindertagen. Linus war drei Jahre alt, Jasper etwa sieben oder acht, als sie sich regelmäßig beim Physiotherapeuten trafen. Beide haben bei ihrer Geburt nicht geatmet. Dadurch sind Hirnzellen abgestorben, die Bewegungsabläufe steuern. Ihr Handicap bezeichnet man als Tetraspastik.

Angucken, nachahmen oder sich lustig machen Die Idee zum außergewöhnlichen Lexikon sei ihm im Dezember 2015 gekommen, erzählt der 19-jährige Linus, der gerade eine Ausbildung zum Mediengestalter macht.„Mich ärgert es, wenn Menschen mich angucken, nachahmen oder sich über mich lustig machen. Sie haben Vorurteile, weil sie es nicht besser wissen.“ Er habe die Idee seines Freundes sofort gut gefunden und natürlich mitgemacht, ergänzt Jasper. Er ist vier Jahre älter als sein Freund und arbeitet als Layouter für die Behinderten Zeitung des Berliner Behindertenverbandes. Unter dem Motto„Behindert? Ja und?“ haben Jasper und Linus bisher 19 Behinderungen

Räumung abgewendet

Linus Bade und Jasper Dombrowski haben ein Handicap-Lexikon erfunden. Foto: KEN zusammengetragen, vom angeborenen Herzfehler bis zur Spina bifida, einer angeborenen Fehlbildung der knöchernen Wirbelsäule und des Rückenmarks.

die Freunde fortlaufend weiter.„Da muss noch einiges rein“, sagen sie. Es sei„ihre Herzensangelegenheit“ und „eine Lebensaufgabe“. Während der Arbeit am Lexikon tauschen sich Linus Bade und Die nicht allzu langen Texte Jasper Dombrowski über Facesind in leicht verständlicher book oder E-Mail miteinander Sprache verfasst.„Wir wollen aus. Beide leben noch bei ihdie Handicaps so leicht wie ren Eltern, der eine in Steglitz, möglich beschreiben, damit der andere in Tempelhof. Bisauch Menschen, die nicht rich- her stemmen die Freunde das tig Deutsch können, sich infor- Lexikon selbst. Sie hätten aber mieren“, sagt Linus Bade.„Wir gerne einen noch knackigeren finden, dass Menschen mit Internetauftritt und wünschHandicap auch ganz normale ten sich dafür Unterstützung. Menschen sind und auch so Gewinner des Preises behandelt werden sollen.“ Die wissenschaftlichen Fakten zu den einzelnen Handicaps recherchierten Linus und Jasper im Internet. Aber auch Bekannte und Besucher ihrer Webseite www.handicap-lexikon.de gaben Informationen. An ihrem Lexikon schreiben

„Respekt gewinnt“

Die Resonanz auf das Handicap-Lexikon ist bislang durchweg positiv.„Die Leute bedanken sich bei uns“, sagt Linus Bade. 2018 waren die beiden jungen Berliner mit ihrem Lexikon Preisträger des Respekt-

gewinnt-Preises des Berliner Ratschlags für Demokratie, einem Bündnis bekannter Berliner Persönlichkeiten, die sich gemeinsam für Demokratie, Vielfalt und Respekt in ihrer Stadt einsetzen. Und das Handicap-Lexikon ist längst nicht das einzige Projekt von Jasper Dombrowski und Linus Bade. Sie wollen einen Verein gründen, um ihr Lexikon-Vorhaben zu erweitern. Sie planen Workshops und Veranstaltungen zur Inklusion. Sie wollen eine Wohngemeinschaft aufbauen und haben die Selbsthilfegruppe „Rad ab“ für Menschen mit Körperbehinderung ins Leben gerufen. Die Gruppe trifft sich jeden letzten Freitag im Monat in den Räumen des Berliner Behindertenverbandes. Kontakt zu den Autoren per E-Mail an jasper@handicap-lexikon.de

Wir helfen Sie haben ein Problem mit Ämtern und Behörden? Kontaktieren Sie die Kummer-Nummer der CDU-Fraktion im Abgeordnetenhaus! ¿23 25 28 37 (Mo 15-17, Do 9-11, Fr 10-12 Uhr), E-Mail: kontakt@kummer-nummer.de

Laufen für die Aids-Hilfe BERLIN. Am 22. September, um 12 Uhr startet auf dem Tempelhofer Feld der 10. LifeRun-Benefizlauf der Berliner Aids-Hilfe. Der gesamte Erlös des Life-Runs kommt der Berliner Aids-Hilfe zugute. Zur Wahl stehen Laufstrecken über fünf und zehn Kilometer. Auch Walker sind willkommen. Die Teilnahmegebühr beträgt 20 Euro. Anmeldungen sind noch bis zum 15. September im Internet auf www.life-run. de möglich. go

Danke an all unsere Kunden, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, dass ihr uns zum besten Optiker der Stadt gemacht habt.

Freiwillige gesucht Ehrenamtl. für das Nachbarschaftszentrum Amtshaus Buchholz gesucht! Unterstützen Sie uns z.B. im Sprachcafé, bei Festen oder im Garten. info@ amtshaus-buchholz.de S 0304758472 Ehrenamtl. Moderatorin für 1x monatliche Treffen von pflegenden Angehörigen in Lichtenberg/Hohenschönh. gesucht. Erfahrungen zu Demenz gewünscht. S 28472395 / kpe@kiezspin ne.de Ehrenamtliche BegleiterInnen für schwerkranke und sterbende Menschen in Berlin-Buch gesucht. Start Vorbereitungskurs Herbst 2019.Stephanus-Hospizdienst Hr. Wappler S 0151-40664780 Engagement gesucht? Sie möchten Ihr Hobby mit einem Ehrenamt verbinden? Kein Problem! Kontaktieren Sie uns einfach unter www.gute-tat.de oder S 030-39088222. Wir freuen uns auf Sie! Freude am Umgang mit Kindern? wellcome sucht neue ehrenamtliche Mitstreiter/innen. Unterstützen Sie mit uns Familien mit Babys. Landeskoordination K. Brendel S 030-29493583 Gesellschaft gesucht! Herr (87J, m.Demenz) sucht ehrenamtl. Besuch f. Spaziergang, Gespräch, Spiele 1xWo 2-3h Nachmittag Nähe S Heinersdorf S 4239973, besuchsdienst@unionhilfs werk.de Kleine Herzensbrecher (Labradorwelpen) su. f. ca 18 Mon. liebe ehrenamtl. Paten. Sie sollen Blindenhunde werden. S 555761170, www.fuehrhund schule.de, info@fuehrhundschule.de Ruhige, scheue Dame (80J.) sucht Ehrenamtliche für Gespräche, Spaziergänge und Bummeln, Nähe Prenzlauer Promenande , 2x1h im Monat S 4239973, besuchsdienst@unionhilfs werk.de Russischsprechende Ehrenamtliche ab sofort gesucht. Malteser Hospizdienst schult in Karlshorst ehrenamtliche Sterbebegleiter für russischsprachige Familien. S 030-656617825 Schulpat*innen gesucht! Unterstützen Sie ehrenamtlich "Berufe kennenlernen"-Projekte für Grundschulkinder. Kontakt: Berliner Schulpate S 030- 81821942 info@berliner-schul pate.de Sie würden gerne mehr Zeit mit Kindern verbringen? Werden Sie "bärenstarke" ehrenamtliche Familienpat*innen. Junge Familien freuen sich. S 0151-29234007, schu macher@skf-berlin.de.

Profile for Berliner Woche

L04 Weißensee  

KW 33 - L04 Weißensee für die Ortsteile: Blankenburg, Heinersdorf, Karow, Weißensee und Weißensee mit Stadtrandsiedlg. Malchow

L04 Weißensee  

KW 33 - L04 Weißensee für die Ortsteile: Blankenburg, Heinersdorf, Karow, Weißensee und Weißensee mit Stadtrandsiedlg. Malchow