Page 1

BerlinerWoche

Lokalzeitung für die Ortsteile Lichtenberg, Fennpfuhl und Rummelsburg

Entdecke deinen Kiez!

berliner-woche.de 30. Jg., Mittwoch, 14. August 2019

Anzeige

Anzeige

CHANCE DER WOCHE

KALENDERWOCHE 33

75 Museen öffnen bis in die Nacht

Seite 2: Wie wird der Kaskelkiez für Starkregen gerüstet?

Bundeskanzleramt, Bundespresseamt und die Ministerien heißen Sie herzlich willkommen beim Tag der offenen Tür der Bundesregierung. Alle Informationen finden Sie hier unter www.bundesregierung.de In dieser Ausgabe oder in der App unter www.bpaq.de/APP-TDOT. verlosen wir Freikarten

Seite 3: Ein Ort des Rückhalts für lesbische Frauen

für die beliebte Lange Nacht der Museen am 31. August. Wie Sie gewinnen können, lesen Sie auf Seite 8.

Seite 14: Zwei junge Berliner entwickelten ein Handicap-Lexikon

17.Geheimnisse + 18. im

Hallo, Politik

modernen August 2019Garten

LESERBAROMETER

In der Frage der Woche der vorangegangenen Ausgabe sollten Sie entscheiden: Sollen die Glascontainer von Privatgrundstücken abgezogen werden? Und so haben Sie abgestimmt:

Die schönste Kugel der Republik EGIERUNG E R BU N DE SR

EN TAG DER OFF

EN TÜR D

BERLIN. Mit 368 Metern ist der Berliner Fernsehturm das höchste Bauwerk Deutschlands. Dieses Jahr feiert das Wahrzeichen Jubiläum. Vor genau 50 Jahren, also 1969, eröffnete die Aussichtsplattform. Seitdem haben Millionen Menschen aus luftiger Höhe den Blick auf unsere Stadt genossen. Foto: Christian Hahn

NEIN: 90%

Teilnehmerzahl gesamt (online und Telefon): 1844

Keine Spende, kein Wohngeld

WIR SIND FÜR SIE DA

LICHTENBERG: Bezirksaufsicht entscheidet über Berliner-Tafel-Fall

Redaktion: t 887 277 100 Zustellung: t 887 277 188 Anzeigen: t 887 277 277 Folgen Sie uns auch in den sozialen Netzwerken! facebook.com/ BerlinerWoche twitter.com/ berlinerwoche

Polsterei GmbH

R DITIONSREICHER MEISTERBETRIEB TRA

Größte Polsterei Berlins

499,Stühle ab 29,g zu Neube Eckbänke ab 299,Garnitur ab

kostenlose Hausbesuche in allen Stadtbezirken g inkl. Abholung/Lieferung und hochwertigem Möbelstoff

www.expresspolsterei.de ww

030-651

tenberg um eine Überprüfung des Falls gebeten hatte. Vor Als im Frühjahr bekannt wur- gut einem Jahr hatte der in de, dass in Lichtenberg eiLichtenberg lebende Student nem Studenten LebensmitFrank T. einen Antrag auf telspenden der Berliner Tafel Wohngeld gestellt und dabei auf das Wohngeld angerech- angegeben, Lebensmittel von net wurden, war die Empöeiner Laib-und-Seele-Ausgaberung groß. Jetzt hat die Bestelle, einem Projekt der Berlizirksaufsicht klar gestellt: ner Tafel, zu bekommen. Die Ausgabe der Lebensmittel erfolgt gegen einen sym- Die Wohngeldstelle hatte für bolischen Betrag und gilt diese Lebensmittel gewisse nicht als Spende. Summen angerechnet und sich viel Kritik eingehandelt. Somit dürfen die Lebensmittel- Später begründete das Bezirksgaben auch nicht auf das amt die Verfahrensweise daWohngeld angerechnet wermit, Frank T. hätte ohne die den. Zu diesem Schluss kommt Einbeziehung der Tafel-Zuwendie Bezirksaufsicht der Senats- dungen überhaupt keinen Anverwaltung für Inneres und spruch auf Wohngeld gehabt. Sport, die das Bezirksamt Lich- „Die zuständige Wohngeldstelvon Berit Müller

90 53

Finkeldeweg 86 • 12557 Berlin

#

A K T I O N COUPON €

WA S C H E N SCHNEIDEN D A M E N

WA S C H E N SCHNEIDEN HERREN

WA S C H E N SCHNEIDEN FÖHNEN

WA S C H E N SCHNEIDEN D A M E N

WA S C H E N SCHNEIDEN HERREN

ob kurz oder lang

inkl. Stylen!

Salon HAARKÜNSTE Frankfurter Allee 147, 10365 Berlin am RING Center, Tel.: 030.55 77 92 40

ob kurz oder lang

ob kurz oder lang

inkl. Stylen!

#

ob kurz oder lang

14 17 26

14 17 26

WA S C H E N SCHNEIDEN FÖHNEN

Öffnungszeiten Mo-Fr.: 9-19 Uhr Samstag: 9-16 Uhr

Endlich Rechtssicherheit

olsterei

Stae Burneleit Gmb eis er e rie sei

Für Frank T. endet das Ganze glimpflich: Die Senatsverwaltung hat befunden, dass es sich um einen Einzelfall handelte und eine Korrektur der damaligen Entscheidung weder erforderlich, noch geboten sei. Heißt: Der Student muss das gezahlte Wohngeld nicht zurückerstatten.

Stadträtin Katrin Framke (parteilos, für Die Linke) begrüßt die nun herrschende Klarheit. Sowohl für die Verwaltung als auch für die Berliner Tafel gebe es Rechtssicherheit, dass Lebensmittelgaben nicht als staatliche Sozialleistungen angesehen werden dürften. Die

a ener

r

erlin

Garnitur ab 650,Sessel ab 150,ou h/So a ab 350,ban ab 250,Stuhlsitz ab 25,in l

els lun und ie erun rau auss a un s ae urnelei de

030 - 291 06 37

GOLDANKAUF

E

G ltig bis 30.09.2019 Gültig nur in dieser Filiale!

Stadträtin sieht aber politischen Handlungsbedarf.„Wir sind uns mit der Berliner Tafel einig, dass grundsätzlich keine Lebensmittelspenden gegengerechnet werden sollten, egal, ob sie gegen einen symbolischen Betrag abgegeben werden oder nicht. Eine bundesrechtliche Änderung ist deshalb erforderlich.“

le handelte auf der Basis des zu diesem Zeitpunkt bestehenden Wissenstandes“, teilte das Bezirksamt nach der Entscheidung der Bezirksaufsicht mit. „Dass Lebensmittel gegen einen symbolischen Betrag abgegeben werden, war bei Erlass des Bescheides der Wohngeldstelle nicht bekannt.“

Landsberger Allee 277, im Allee-Center

Altgold, Zahngold, Bruchgold, Barren, Brillanten, Schmuck, Bernsteine, Münzen, Luxusuhren, Silber, Tafelsilber, Edelsteine Die Berliner Woche hilft bei der Suche nach Ihrem Liebling! Print

online

kostenfrei

Geben Sie Ihre kostenlose Suchanzeige hier auf: www.berliner-woche.de/ tierisch-vermisst Noch Fragen? t (030) 887 277 277 service@berliner-woche.de

Gold dpreis

e Aktuell ise e r p s Tage

stark ge estiegen

30%UWEL EER *

100 € s onu Extra-B

mehr Bargeld für Ihr Gold. Sofortige Barauszahlung!

J

I

GLAMOUR

Goldschmiede & Uhrmacher 030 / 979 97 949

Landsberger Allee 277, 13055 Berlin (Tram 16, M6,

Genslerstr.)

Öffnungszeiten: Mo. - Sa. 9.30 - 20.00 Uhr

*je nach Tageskurs

JA: 10%

ALT-HOHENSCHÖNHAUSEN. Um„Geheimnisse des modernen Gartens“ geht es in einem Gespräch, Vortrag und Rundgang durch den Garten des Mies van der Rohe Hauses, Oberseestraße 60, am Sonntag, 18. August, um 11.30 Uhr. Die Teilnahme daran ist für alle kostenlos. bm

P

GRATIS PARKEN


» Majestätisch

glamourös

» Das Beste, was je auf dieser Bühne zu sehen war


BerlinerWoche

Entdecke deinen Kiez!

berliner-woche.de

Lokalzeitung für die Ortsteile Lichtenberg, Fennpfuhl und Rummelsburg

30. Jg., Mittwoch, 14. August 2019

KALENDERWOCHE 33

CHANCE DER WOCHE

Seite 2: Wie wird der Kaskelkiez für Starkregen gerüstet?

75 Museen öffnen bis in die Nacht In dieser Ausgabe verlosen wir Freikarten für die beliebte Lange Nacht der Museen am 31. August. Wie Sie gewinnen können, lesen Sie auf Seite 8.

Seite 3: Ein Ort des Rückhalts für lesbische Frauen Seite 14: Zwei junge Berliner entwickelten ein Handicap-Lexikon

Geheimnisse im modernen Garten

LESERBAROMETER

In der Frage der Woche der vorangegangenen Ausgabe sollten Sie entscheiden: Sollen die Glascontainer von Privatgrundstücken abgezogen werden? Und so haben Sie abgestimmt:

Die schönste Kugel der Republik BERLIN. Mit 368 Metern ist der Berliner Fernsehturm das höchste Bauwerk Deutschlands. Dieses Jahr feiert das Wahrzeichen Jubiläum. Vor genau 50 Jahren, also 1969, eröffnete die Aussichtsplattform. Seitdem haben Millionen Menschen aus luftiger Höhe den Blick auf unsere Stadt genossen. Foto: Christian Hahn

NEIN: 90%

Teilnehmerzahl gesamt (online und Telefon): 1844

Keine Spende, kein Wohngeld

WIR SIND FÜR SIE DA

LICHTENBERG: Bezirksaufsicht entscheidet über Berliner-Tafel-Fall

Redaktion: t 887 277 100 Zustellung: t 887 277 188 Anzeigen: t 887 277 277 Folgen Sie uns auch in den sozialen Netzwerken! facebook.com/ BerlinerWoche twitter.com/ berlinerwoche

Polsterei GmbH

R DITIONSREICHER MEISTERBETRIEB TRA

Größte Polsterei Berlins

499,Stühle ab 29,g zu Neube Eckbänke ab 299,Garnitur ab

kostenlose Hausbesuche in allen Stadtbezirken g inkl. Abholung/Lieferung und hochwertigem Möbelstoff

www.expresspolsterei.de ww

030-651

tenberg um eine Überprüfung des Falls gebeten hatte. Vor Als im Frühjahr bekannt wur- gut einem Jahr hatte der in de, dass in Lichtenberg eiLichtenberg lebende Student nem Studenten LebensmitFrank T. einen Antrag auf telspenden der Berliner Tafel Wohngeld gestellt und dabei auf das Wohngeld angerech- angegeben, Lebensmittel von net wurden, war die Empöeiner Laib-und-Seele-Ausgaberung groß. Jetzt hat die Bestelle, einem Projekt der Berlizirksaufsicht klar gestellt: ner Tafel, zu bekommen. Die Ausgabe der Lebensmittel erfolgt gegen einen sym- Die Wohngeldstelle hatte für bolischen Betrag und gilt diese Lebensmittel gewisse nicht als Spende. Summen angerechnet und sich viel Kritik eingehandelt. Somit dürfen die Lebensmittel- Später begründete das Bezirksgaben auch nicht auf das amt die Verfahrensweise daWohngeld angerechnet wermit, Frank T. hätte ohne die den. Zu diesem Schluss kommt Einbeziehung der Tafel-Zuwendie Bezirksaufsicht der Senats- dungen überhaupt keinen Anverwaltung für Inneres und spruch auf Wohngeld gehabt. Sport, die das Bezirksamt Lich- „Die zuständige Wohngeldstelvon Berit Müller

90 53

Finkeldeweg 86 • 12557 Berlin

#

A K T I O N COUPON €

WA S C H E N SCHNEIDEN D A M E N

WA S C H E N SCHNEIDEN HERREN

WA S C H E N SCHNEIDEN FÖHNEN

WA S C H E N SCHNEIDEN D A M E N

WA S C H E N SCHNEIDEN HERREN

ob kurz oder lang

inkl. Stylen!

Salon HAARKÜNSTE Frankfurter Allee 147, 10365 Berlin am RING Center, Tel.: 030.55 77 92 40

ob kurz oder lang

ob kurz oder lang

Öffnungszeiten Mo-Fr.: 9-19 Uhr Samstag: 9-16 Uhr

Für Frank T. endet das Ganze glimpflich: Die Senatsverwaltung hat befunden, dass es sich um einen Einzelfall handelte und eine Korrektur der damaligen Entscheidung weder erforderlich, noch geboten sei. Heißt: Der Student muss das gezahlte Wohngeld nicht zurückerstatten.

Stadträtin Katrin Framke (parteilos, für Die Linke) begrüßt die nun herrschende Klarheit. Sowohl für die Verwaltung als auch für die Berliner Tafel gebe es Rechtssicherheit, dass Lebensmittelgaben nicht als staatliche Sozialleistungen angesehen werden dürften. Die

lst

l it G b eis er e rie sei

a ener

r

erlin

G

it ss l

b t lsit in l

i

b b

0 1 0

3 0 2 0 b 2

b b

els lun und ie erun rau auss a un s ae urnelei de

030 291 0 3

Landsberger Allee 277, im Allee-Center

Altgold, Zahngold, Bruchgold, Barren, Brillanten, Schmuck, Bernsteine, Münzen, Luxusuhren, Silber, Tafelsilber, Edelsteine Die Berliner Woche hilft bei der Suche nach Ihrem Liebling! Print

online

kostenfrei

Geben Sie Ihre kostenlose Suchanzeige hier auf: www.berliner-woche.de/ tierisch-vermisst Noch Fragen? t (030) 887 277 277 service@berliner-woche.de

Gold dpreis

stark ge estiegen

30%UWEL EER *

E

mehr Bargeld für Ihr Gold. Sofortige Barauszahlung!

J

inkl. Stylen!

#

ob kurz oder lang

14 17 26

14 17 26

WA S C H E N SCHNEIDEN FÖHNEN

Endlich Rechtssicherheit

t

GOLDANKAUF

SOMMER

Gültig bis 30.09.2019 nur in dieser Filiale!

Stadträtin sieht aber politischen Handlungsbedarf.„Wir sind uns mit der Berliner Tafel einig, dass grundsätzlich keine Lebensmittelspenden gegengerechnet werden sollten, egal, ob sie gegen einen symbolischen Betrag abgegeben werden oder nicht. Eine bundesrechtliche Änderung ist deshalb erforderlich.“

le handelte auf der Basis des zu diesem Zeitpunkt bestehenden Wissenstandes“, teilte das Bezirksamt nach der Entscheidung der Bezirksaufsicht mit. „Dass Lebensmittel gegen einen symbolischen Betrag abgegeben werden, war bei Erlass des Bescheides der Wohngeldstelle nicht bekannt.“

sb g

P

I

GLAMOUR

Goldschmiede & Uhrmacher 030 9 9 9 9 9 ll

2

130

gs

it

li

1

.

. 9.30 20.00

G

*je nach Tageskurs

JA: 10%

ALT-HOHENSCHÖNHAUSEN. Um„Geheimnisse des modernen Gartens“ geht es in einem Gespräch, Vortrag und Rundgang durch den Garten des Mies van der Rohe Hauses, Oberseestraße 60, am Sonntag, 18. August, um 11.30 Uhr. Die Teilnahme daran ist für alle kostenlos. bm

sl st .

GRATIS PARKEN


Berliner Woche

Seite 2

Lokales

14. August 2019 Kalenderwoche 33

Überflutungen auch künftig nicht ausgeschlossen RUMMELSBURG: Senatsumweltverwaltung und Wasserbetriebe zu den Ursachen der Unwetterschäden im Kaskelkiez

Zu den Leidtragenden zählten Anwohner und Unternehmen; Menschen, die eilig ihre im eine Elterninitiativkita verlor Wasser versackten Autos ihre Räume, die wegen massiver Wasserschäden nicht mehr verlassen, überflutete Straßen, zugelaufene Keller – nutzbar waren. Viele Betroffesolche Bilder aus Berlin sind ne suchen nun Antworten auf in diesem Sommer keine ihre Fragen. Warum fließt das Seltenheit. In Lichtenberg Wasser gerade in diesem Kiez traf ein Unwetter gleich im so schlecht ab? Wer kommt für Juni den Kaskelkiez besondie Schäden auf? Was wird geders heftig. Nach den Ursatan, damit dergleichen nicht chen hat sich die Lichtenber- immer wieder passiert? ger Abgeordnete Hendrikje Klein (Die Linke) bei der Se- Kanalisation überlastet natsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz er- Die Antwort der Senatsumweltverwaltung auf eine kundigt. schriftliche Anfrage von HenDie Viktoriastadt nahe dem S- drikje Klein gibt Aufschluss, Bahnhof Nöldnerplatz zählte bleibt aber recht vage, wenn zu den am stärksten von den es um die Zukunft geht. Aus Unwettern Mitte Juni betroffe- Gründen der Zuständigkeit nen Gebieten in ganz Berlin. In hat die Behörde zudem die der Nacht vom 11. zum 12. Berliner Wasserbetriebe (BWB) Juni setzte Starkregen den um Stellungnahme gebeten. Kiez mancherorts meterhoch Die BWB werden zur Frage unter Wasser. Autos wurden nach den Ursachen zitiert: von den Parkplätzen gespült, „Aufgrund des Starkregens Keller, Büro- und Wohnräume war das Entwässerungssystem überflutet. An einigen Stellen lokal im Bereich der Pfarrstraße hydraulisch überlastet. In brachen Gehwege ein. Noch Tage später waren die Folgen den betroffenen Gebieten vor allem in der Pfarrstraße, in kam es zum Wasseraustritt aus der Kleingartenanlage Kynast, der Kanalisation auf die Strain Abschnitten der Kaskel- und ßenoberfläche. Der Überstau der Spittastraße zu sehen – in aus dem Kanalsystem führte zusammen mit dem starken Form von unbrauchbar gewordenem Inventar, das sich oberirdischen Regenabfluss zu auf den Gehwegen stapelte. Schäden in den tieferliegen-

künftigen Ereignissen Schäden vor Ort zu minimieren, bedarf es kombinierter Maßnahmen und der Zusammenarbeit verschiedener Akteure.“ Die BWB wollen den Kaskelkiez nun„betrieblich und hydraulisch prüfen“. Je nach Ergebnis würden Maßnahmen in Betracht gezogen.„Ob der Ausbau des Ruschegrabens oder die großflächige Abkopplung Lichtenberger Gebiete zielführende Maßnahmen sind oder Lösungen vor Ort effizienter greifen, ist derzeit noch nicht absehbar.“

von Berit Müller

Starkregen wird häufiger

Hendrikje Klein fordert neben einer vollständigen Ursachenanalyse auch den raschen Aufbau eines kommunalen Starkregenrisikomanagements. „Als Bestandteil der Klimafolgenanpassung ist das wichtig“, sagt die Abgeordnete.„Berlin wird zunehmend versiegelt, auch das ist ein großes Problem. Davon unabhängig müssen Bezirk und Land gemeinsam dafür Sorge tragen, dass die Betroffenen unterstützt werden.“

„Nach heutiger Einschätzung können Überflutungen auch in Zukunft nicht ausgeschlossen werden“, so die Wasserbetriebe. Das treffe für viele Gebiete in Berlin zu.„Um bei

Laut Antwortschreiben der Senatsverwaltung sind nach dem Kaskelkiez-Unwetter 23 Ansprüche auf Schadensersatz gegenüber den Wasserbetrieben geltend gemacht.

Noch Tage nach dem Unwetter stapelte sich auf den Gehwegen ruiniertes Inventar. Foto: Berit Müller den Senken.“ Mit Senken sind die Pfarrstraße nördlich der Kaskelstraße, die oben genannte Kleingartenanlage und Abschnitte der Spittastraße gemeint – also die am meisten überfluteten Bereiche.

netz überfordert, wenn es häufiger als alle zwei bis fünf Jahre zu solchem Starkregen komme. Dann seien Überstau und Überflutungen nicht zu vermeiden. Auch könne der Zeitpunkt der Wetterphänomene noch nicht genau vorhergesagt werden, kurzfristiger Schutz sei also kaum möglich. Die Verwaltung nennt zwar Notwasserwege, Rückstauventile, Retentionsräume (in die Wasser abfließen kann), abgedichtete Türen und Fenster als mögliche, präventive Maßnahmen. Grundlage für

Extreme Starkniederschläge könnten überall auftreten, jeden treffen und gravierende Schäden verursachen, heißt es von der Senatsverwaltung. Derartige Regenmassen könne die Kanalisation nicht abführen, ohne Schaden zu nehmen. Generell sei das Kanal-

deren konkrete Planung und Umsetzung seien aber flächendeckende Analysen zum Starkregenrisiko in Berlin. Diese seien„methodisch im Aufbau“. Heißt: Bis Erkenntnisse vorliegen, wird noch einige Zeit ins Land ziehen.

Rettung in letzter Minute

Ein Stück Normalität

FALKENBERG: 14 Kätzchen bei Hitze in Kartons ausgesetzt

LICHTENBERG: Kosmetikseminar für Krebspatientinnen

von Berit Müller

Der Tierschutzverein für Berlin (TVB) bittet um Hilfe und stellt eine Belohnung in Aussicht: Gesucht werden Hinweise, die zu ermitteln helfen, wer am 1. August in Ahrensfelde 14 Katzenbabys ausgesetzt hat.

den Hinweis zum Täter beziehungsweise zur Täterin gibt. Die zwei Kartons standen am 1. August auf dem Gehweg an der Dorfstraße in Ahrensfelde. Dort entdeckte sie gegen 18 Uhr ein Passant aus Pankow. Er rief die Notrufzentrale an, sie schickte den Mann samt seinem Fund statt zur nächsten Polizeiwache – wie es korrekt gewesen wäre – direkt ins Berliner Tierheim. Das war jedoch schon geschlossen.

Kartons nicht durchgehalten. Wer auch immer sie dort ausgesetzt hat, hat die Möglichkeit des Hitzetodes billigend in Kauf genommen.“

Pro Jahr sehen sich in Deutschland circa 230 000 Frauen mit Ein kostenloses Kosmetik-Semi- der Diagnose Krebs konfronnar für Krebspatientinnen hat tiert. Was folgt, ist nicht nur der die gemeinnützige Gesellschaft Kampf ums Überleben. Weil die DKMS Life im August wieder im Krebstherapie in der Regel mit Angebot, und zwar am DiensChemo- oder Strahlenbehandtag, 20. August, um 14 Uhr im lungen einhergeht, verändert Evangelischen Krankenhaus sich auch das Aussehen der PaKönigin Elisabeth Herzberge. tientinnen. Sie verlieren Haare, von Berit Müller

Der TVB fragt: Wer hat beobachtet, wie jemand auf der Dorfstraße in Ahrensfelde zwischen dem Ledo Supermarkt und dem Bahnübergang zwei Hilflose Tierbabys einfach ausgroße Umzugskartons auf dem zusetzen, ist schlimm genug – Gehweg abgestellt hat und im Fall der 14 Kätzchen wiegt weggefahren ist? Wer kennt jeaber noch schwerer, dass sie in manden, der vor Kurzem noch zwei Umzugskartons gesperrt Tod gerade noch viele schwarze Katzen hatte waren, die keinerlei Luftlöcher abgewendet und plötzlich nicht mehr?„Die Kätzchen stammen vermutlich hatten. Selbst die AussparunZum Glück hielten sich noch gen fürs Tragen der Kartons aus drei Würfen“, sagt Annette einige Mitarbeiter der Verwalwaren mit Klebeband verRost.„Es sind kurzhaarige und schlossen.„Die Kätzchen wären tung im Büro auf. Sie brachten langhaarige Tiere dabei, alle beinahe einen qualvollen Tod die Kätzchen in die private Tier- sind pechschwarz und haben gestorben“, zeigt sich die Spre- arztpraxis am Hausvaterweg, gelbgrüne Augen.“ cherin des TVB, Annette Rost, die bis 20 Uhr geöffnet hat. entsetzt. Dort wurden die Kleinen sofort Wer Informationen hat, melde sich bei den Tierschutzberatern desTVB unter notversorgt.„Das war wirklich Der Tierschutzverein hat deseine Rettung in letzter Minute“, ¿76 88 81 35 und hinterlasse eine Nachhalb eine Belohnung von 500 sagt Annette Rost.„Viel länger richt auf dem Anrufbeantworter oder konEuro ausgesetzt. Das Geld behätten die Katzenbabys bei der taktiere sie per Email an tierschutzberakommt, wer den entscheiden- Wärme in den verschlossenen ter@tierschutz-berlin.de.

WERKSVERKAUF

für Jedermann

Fleisch- und Wurstproduktion GmbH

Gültig vom 12.08. –16.08.2019

Qualität günstig einkaufen Josef-Orlopp-Straße 66 10365 Berlin Telefon 55 88 04 28 BUS 240

Rinder-Schmorfleisch oder Gulasch aus der Keule

RinderRouladen

je 1kg

je 1kg

Bockwurst 10 x 100g

P

kostenlos auf dem Hof Öffnungszeiten: Mo-Mi 9-16.30 Uhr Do+Fr 9-18.00 Uhr

5.

99

4.

N! AKTIO ramm oG r p € 41,old Feing

10318 Berlin Karlshorst Treskowallee 94 030 / 508 34 85 Auch Echtsilber, Münzen, Bestecke, Schalen, Bruchgold usw.

7.

vom Schwein

49

Wiener Würstchen

3.

99

je 1kg

Rostbratwurst gebrüht

20 x 50g

6.

99

je 1kg

ALTGOLD!

Gehacktes

aus der Keule

99

je 1kg

Wir kaufen Ihr

10 x 100g

je 1kg

4.

99

Schweinekamm, ohne Knochen oder Nackensteak, natur

4.

99

je 1kg

Metzger Kochschinken zart und mager

1.

09

je 100g

Wimpern und Augenbrauen, viele leiden unter Hautirritationen. DKMS Life bietet für die betroffenen Frauen regelmäßig Kosmetikseminare an. Anmelden und informieren können sich Frauen bei Viola Bones unter ¿54 72 21 21. Weitere Termine und Schminktipps gibt's unter www.dkms-life.de.

Wichtige Telefonnummern Allgemeine Not- und Servicenummern BERLINER VERWALTUNG

Behördennummer Bürgertelefon d. Polizei

115 46 64 46 64

NOT- UND SOZIALE DIENSTE

Apotheken-Notdienst Giftnotruf Kinderschutz-Hotline Jugend-Notdienst Telefonseelsorge Berliner Krisendienst Rollstuhldienst Pflegestützpunkte Ärzte (bundesweit) Zahnärzte

0800/00 22 833 192 40 61 00 66 61 00 62 0800/111 0 111 390 63 70 0177/833 57 73 0800/595 00 59 116 117 89 00 43 33

ENTSTÖRUNGSDIENSTE / SERVICE

Gas Strom Telefon Wasser Laternen BSR

78 72 72 0800/211 25 25 0800/330 20 00 0800/292 75 87 0800/110 20 10 75 92 49 00

KARTEN-/HANDYSPERRUNG

ec- und Kreditkarten D1 D2 O2

UNTERWEGS

BVG Kundendienst DB Reiseservice S-Bahn Berlin Zentrales Fundbüro

RUND UMS TIER

Tierheim Berlin

116 116 0800/330 22 02 0800/172 12 12 0800/221 11 22

194 49 0800/150 70 90 29 74 33 33 902 77 31 01 76 88 80

Ämter und Behörden im Bezirk Lichtenberg BÜRGERÄMTER

Egon-Erwin-Kisch-Straße 106 Normannenstraße 1-2 Otto-Schmirgal-Straße 1-7 Große-Leege-Straße 103 Öffnungszeiten: Mo 7.30-15.30 Uhr, Di+ Do 10-18 Uhr, Mi 7.30-14 Uhr, Fr 7.30-13 Uhr; Zentrale Einwahl über das Bürgertelefon ¿ 115

BEZIRKSAMT

Zentrale Einwahl: ¿ 902 96-0 Ordnungsamt, Große-Leege-Str. 103, ¿ 902 96-43 10 Stadtentwicklungsamt, Alt-Friedrichsfelde 60, ¿ 902 96-42 20 Tiefbau- und Landschaftsplanungsamt, Alt-Friedrichsfelde 60, ¿ 902 96-65 20 Umwelt und Naturschutzamt, Alt-Friedrichsfelde 60, ¿ 902 96-42 30 Jugendamt, Große-Leege-Str. 103, ¿ 902 96-70 80 Gesundheitsamt, Alfred-Kowalke-Str. 24, ¿ 902 96-75 07 Amt für Soziales, Alt Friedrichsfelde 60, über Behördennummer ¿ 115 Schul- und Sportamt, Alt-Friedrichsfelde 60, ¿ 902 96-38 21

SONSTIGE

Finanzamt, Josef-Orlopp-Str. 62, ¿ 90 24 34-0 Agentur für Arbeit Berlin Mitte, Gotlindestr. 93, ¿ 0800 455 55 00 JobCenter, Gotlindestraße 93, ¿ 55 55 88 22 22


Lokales

14. August 2019 Kalenderwoche 33

Les Le Fam schließt Lücke im Osten FRIEDRICHSFELDE: Neue Anlaufstelle für Regenbogenfamilien und lesbische Frauen

von Berit Müller

So selbstverständlich wie man angesichts der Bilder vom Christopher Street Day glauben könnte, sind lesbische, schwule und transgender Lebensformen auch in Berlin bis heute nicht. Beratungs- und Hilfsprojekte bestätigen das. In Lichtenberg lässt sich jetzt ein Verein nieder, der lesbischen Frauen und ihren Familien Unterstützung bietet.

21.„Wir freuen uns zwar sehr, dass wir in Lichtenberg angekommen sind, und wurden hier von den öffentlichen Stellen mit absolut offenen Armen empfangen“, sagt sie.„Trotzdem sind wir ein bisschen aufgeregt. Es gibt ja immer auch Menschen, denen wir nicht so willkommen sind.“

70 Mitglieder hat Les Le Fam inzwischen. Angetreten ist der Verein mit dem Ziel, die Interessen von lesbischen Frauen in unterschiedlichen LebensphaConstanze Körner hat 2013 sen in Politik und Gesellschaft Deutschlands erstes Regenbo- zu vertreten. Zudem will er genzentrum ins Leben gerueine Plattform bieten – für alle, fen, sie engagiert sich seit Jah- die sich für die rechtliche ren für homosexuelle Frauen Gleichstellung, die Akzeptanz mit und ohne Partnerin oder und Sichtbarkeit von RegenboKind. Außerdem zählt sie zu ei- genfamilien einsetzen. Dabei ner kleinen Gruppe, die im Fe- geht es nicht darum, ein Schebruar vorigen Jahres in Berlin ma durch ein neues zu ersetden Verein Lesben Leben Fami- zen.„Wir verstehen Familie lie, kurz Les Le Fam, gründete. nicht mehr nur als Gruppe verLeicht war keines dieser Projek- wandter Menschen aus zwei te, Körner ist es gewohnt zu oder drei Generationen“, so kämpfen. Für ihr Engagement Körner.„Familien sind Menerhielt sie erst kürzlich den Ma- schen, die sich umeinander gnus-Hirschfeld-Preis. Vor ihkümmern, die für einander da rem nächsten Unternehmen sind und sorgen – Wahlfamilihat sie dennoch ein wenig en eben.“ Respekt.

Orte des Rückhalts

Am 27. September eröffnet der Warum es immer noch Orte neue Treffpunkt von Les Le geben muss, an denen homoFam in der Dolgenseestraße

Seite 3

Berliner Woche Naturkosmetik selbst gemacht

MALCHOW. Selbst gerührt und nicht geschüttelt – so lautet das Motto: Ein Seminar Treffpunkt in der Dolgenseerund um Naturkosmetik und straße 21. Die Räume hat die wie man sie herstellt, findet am städtische WohnungsbaugeSonntag, 18. August, von 14 bis sellschaft Howoge zur Verfü17 Uhr auf dem Naturhof Malgung gestellt. Außerdem bechow in der Dorfstraße 35 statt. kommt der Verein finanzielle Expertin Sabine Engert bereitet Unterstützung aus dem Senatsprogramm Freiwilliges En- mit den Teilnehmern eine gagement In Nachbarschaften Creme aus vier bis fünf Zutaten (FEIN). So kann er nun Angebo- für die natürliche Hautpflege te entwickeln, die für Lesben, zu. Sie erklärt, wie einfach gut Regenbogenfamilien und die verträgliche Naturkosmetik queere Community offen sind. selbst gemacht werden kann. Bitte ein kleines Gefäß für die Für die Einrichtung des Domi- Creme mitbringen. Die Teilnahzils brauchen die Aktivistinnen me kostet fünf Euro für das Material, Infos und Anmeldung noch diverse Alltagsgegenstände.„Wir freuen uns über unter ¿92 79 98 30. bm Teller, Tassen, Besteck, Spielzeug, Schränke und einen Schreibtisch“, sagt Körner. Was genau willkommen ist, sollten potenzielle Spender aber vorNEU-HOHENSCHÖNHAUher erfragen, per E-Mail an SEN. Entdeckungen rund um info@leslefam.de oder unter ¿43 92 15 85. Mehr über den Birkenwerder stehen auf dem Verein erfährt man unter www. Programm der nächsten„Kiezlüt unterwegs“-Tour am 27. Auleslefam.de. gust. Treffpunkt ist um 10.10 Übrigens: Ebenfalls neu ist der Uhr auf Gleis 2 des S-Bahnhofs Lesben*Treff Ost an jedem drit- Hohenschönhausen. Von dort ten Dienstag im Monat von 17 aus geht es nach Birkenwerder, bis 21.30 Uhr im Café Maggie wo es unter anderem zum älin der Frankfurter Allee 205. Es testen Fachwerkhaus des Ortes geht. Teilnehmer benötigen eiwird zusammen gekocht, gequatscht und diskutiert, außer- nen AB-Fahrschein plus einen Euro für die Teilnahme. Die Andem planen meldung erfolgt bis 20. August die Frauen gemeinsame unter ¿96 27 71 10. bm Unternehmungen.

Wanderung rund um Birkenwerder

Für den neuen Treffpunkt des Vereins Les Le Fam braucht Constanze Körner noch Inventarspenden. Foto: Berit Müller sexuelle Frauen Rat, Rückhalt und Hilfe erfahren, erklärt die engagierte Vereinsgründerin: „Ich kenne viele lesbische Frauen, die im Alter verarmt und einsam sind. Vor nicht allzu langer Zeit sind Frauen nach dem Coming-Out oft von den Familien ausgeschlossen worden. Sie verloren Freunde, mitunter den Arbeitsplatz. Viele blieben allein, auch, wenn sie Kinder großzogen. Das passiert

noch heute.“ Während sich homosexuelle Männer schon immer besser vernetzt hätten und es inzwischen in der Stadt zahlreiche schwule Projekte und Einrichtungen gebe, bleibe für lesbische Frauen in dieser Hinsicht noch viel zu tun, sagt Körner.„Gerade im Osten fehlen Anlaufstellen.“ Diese Lücke will Les Le Fam schließen – mit dem neuen

Recycling? Funktioniert! Das g gehört in die W Wertstofftonne: • • • • • • • • • • • • •

Wertstoffe richtig sortieren

Aluminiumfolie, -schalen Aluminium-, Metall- und Kunststoffdeckel Blisster (z.B. von Arzneimitteln) Dossen und Schalen von Tierfutter Gefformte Verpackungen aus Styropor Gettränkekartons (Milch, Saft, Saucen, etc.) Kon nservendosen Kun nststoffflaschen, -becher, -folien, -tüten, -beutel Menüschalen von Fertiggerichten Sprraydosen Verrpackungen von Putz-, Reinigungs-, Waschmitteln, Kosmetikartikeln Vak kuumverpackungen aus Verbundstoffen (Suppen-/Saucen-/Kaffeetüten, etc.) Auß ßerdem: Gebrauchsgegenstände aus Kunstund d Verbundstoffen, Weißblech und Aluminium (z.B B. Schüsseln, Töpfe, Pfannen, Besteck, Gie eßkannen, Kinderspielzeug, Blumentöpfe)

Das gehört nicht in die Wertstofftonne: • • • • • • • • • • • • •

Asche Batterien Bauabfall Bioabfall CDs, Disketten, Videokassetten, Filme Elektrogeräte Glas Holz, Holzwolle Nicht restentleerte Verpackungen Pappe, Papier, Kartonagen Restmüll Textilien, Schuhe Windeln, Papiertaschentücher

Sortier-

Tipps Verpackungen und andere Gegenstände aus Kunststoff, Weißblech, Aluminium und Verbundmaterial gehören in die gelben und orangen Wertstofftonnen. Machen Sie mit. Recycling funktioniert!

Sortieren S ti Sie bitte nur restentleerte Verpackungen in Si die Wertstofftonne. Sie müssen die Verpackungen nicht abwaschen. Vermeiden Sie so zusätzliches Abwasser.

Stapeln Sie Verpackungen nicht ineinander. Das erleichtert ein zweifelsfreies Identifizieren der einzelnen Materialien in der Sortieranlage.

Trennen Sie, soweit es möglich ist, unterschiedliche Verpackungsmaterialien voneinander. (z. B. Aluminiumdeckel vom Kunststoffbecher, Metallbügel vom Kunststoffeimer)

Drücken Sie Getränkekartons flach zusammen. Das spart Platz beim Vorsortieren in Ihrer Küche.


Berliner Woche

Seite 4

Lokales

14. August 2019 Kalenderwoche 33

50 neue Seepferdchen

LICHTENBERG: Erstes kostenloses Ferienschwimmen des Bezirksamtes kam sehr gut an Schwimmlehrer Carsten Ertel ihre Seepferdchen oder Junior Delfin Abzeichen bekommen. Für die Seepferdchen-Prüfung müssen Kinder mindestens 25 Meter am Stück schwimmen, sich einen Sprung vom Beckenrand trauen und so gut tauchen, dass sie einen Gegenstand aus schultertiefem Wasser vom Beckenboden nach oben befördern können.

von Berit Müller

Gerade noch rechtzeitig zum Beginn der großen Ferien war alles unter Dach und Fach: Zum ersten Mal hat das Bezirksamt in diesem Jahr kostenlose Schwimmkurse im Sommerbad Wuhlheide angeboten. Die Resonanz war so gut, dass es das Ferienschwimmen von nun an regelmäßig geben soll. „Das kühlere Wetter zwischendurch kam nicht ungelegen“, sagt Norman Wolf, Fraktionsvorsitzender der Linken in der Bezirksverordnetenversammlung (BVV).„Die Ferienschwimmkurse waren so gut nachgefragt, dass die Kapazitäten bei durchgehender Hitze längst nicht gereicht hätten.“ Für das Lernangebot hatte sich besonders Die Linke eingesetzt, ihr Antrag dazu wurde von der BVV mehrheitlich beschlossen. Insgesamt konnte der Bezirk neun Termine im Sommerbad Wuhlheide für Mädchen und Jungen im Alter zwischen sechs und zwölf Jahren anbieten. Hintergrund der Initiative ist die Tatsache, dass immer weniger Kinder hierzulande ausreichend schwimmen können.

Leidenschaft für Keramik LICHTENBERG. „Farbige Vielfalt!“ heißt eine Ausstellung mit Malerei, Grafik und Keramik, die bis zum 20. September in der Oskar-Freiwilligenagentur in der Weitlingstraße 89 zu sehen ist. Damit präsentiert sich unter anderem eine kleine Keramikgruppe aus dem Kiez, die gern noch Mitstreiter aufnimmt. Sie trifft sich immer mittwochs und donnerstags in der Zeit von 16 bis 20 Uhr in der Maximilianstraße 9 bei Erhard Neef. bm

Kommt demnächst noch ein Deckel? FRAGE DER WOCHE: Gewerbemieter

und die Mietenexplosion von Thomas Frey

Er habe versucht, in der Nähe seines Stammsitzes weitere Räume anzumieten, sagt der Chef einer mittelgroßen Firma in der Innenstadt. Bei den aufgerufenen Preisen aber abgewunken.

ebenso wenig wie für Sozialoder Kultureinrichtungen.

Der Senat scheint dieses Problem erkannt zu haben und wurde im Bundesrat zwecks besseren Gewerbemieterschutzes vorstellig, unter anderem mit dem Vorschlag, bei Neuvermietungen einen zehnjährigen Festpreis festzuschreiben. In In Zukunft mehr Der Mann ist ein Beispiel für die die gleiche Richtung ging ein Schwimmkurse Situation auf dem Gewerbeim- Vorstoß von Friedrichshainmobilienmarkt. Alteingesesse- Kreuzbergs Bürgermeisterin Die Urkunden für die kleinen ne Geschäfte müssen dichtma- Monika Herrmann (Bündnis90/ Neuschwimmer überreichte Grüne). Sie brachte einen MieBürgermeister Michael Grunst chen, weil sie die verlangten tendeckel für Gewerbe ins (Die Linke). Er freute sich, dass Mieten nicht mehr bezahlen die Kurse so gut angekommen können. Oder ihnen wird gleich Spiel. gekündigt beziehungsweise sind.„Es ist wichtig, dass sich Kinder sicher im Wasser bewe- der Vertrag nicht mehr verlän- Ich finde es völlig richtig, sich gert. Möglich ist das, weil Gedarüber Gedanken zu machen, gen können. Deshalb wollen werbetreibende weitaus weniwie gerade kleine Gewerbetreiwir das Angebot künftig noch ger Schutzrechte haben als bende nicht Opfer ständiger Stolz auf ihre Seepferdchen: Michael Grunst und die Bundestagsabgeerweitern.“ Wohnungsmieter. Verträge sind Preisspiralen und Verdrängung ordnete Gesine Lötzsch überreichten am letzten Feriensonnabend Urkunden an kleine Lichtenberger, die in den vergangenen Wochen Norman Wolf und seine Frakti- häufig befristet. Laufen sie aus, werden. Passiert nichts, bietet reicht es, keinen neuen Konsich bald in weiteren Quartieon sehen sich bestätigt und schwimmen gelernt haben. Foto: Raffaele Gianni trakt vorzulegen. Und wenn es ren ein Bild, wie bereits jetzt in fordern, dass das Ferienden gibt, ist er in der Regel mit vielen Vierteln. Es reiht sich So hat die Deutsche LebensProzent der Viertklässler beschwimmen nicht nur regelRettungs-Gesellschaft (DLRG) reits gut über Wasser halten mäßig und mit mehr Kapazitä- Preissteigerungen verbunden. dort ein Lokal an das nächste, Denn prozentual gestaffelte aber Läden für den täglichen und sich darin bewegen. Dank ten, sondern auch im Winter im Jahr 2017 über eine forsaund nur in Intervallen abzuver- Bedarf finden sich, wenn überdes ersten bezirklichen Ferien- stattfindet. Weil dafür natürUmfrage ermittelt, dass 59 langende Mieterhöhungen haupt, nur nach einigem Suschwimmens können das nun lich kein Freibad infrage Prozent der Kinder nach der gibt es für Firmen und Büros chen noch. weitere 50 Kinder aus Lichten- kommt, muss sich der Bezirk vierten Klasse keine sicheren berg. Sie haben alle neun Ter- nun um Hallenzeiten in den Schwimmer waren. Zum Vergleich: Ende der 1980er-Jahre mine besucht und am letzten Lichtenberger SchwimmbäUNSERE FRAGE DER WOCHE konnten sich noch über 90 dern kümmern. Feriensonnabend von

Der weltweit erste Profiler FENNPFUHL: Patricia Holland Moritz liest in der Bibliothek ten. Auf der einen Seite mordet ein pädophiler Serientäter; auf „Der Menschenleser“ heißt der anderen Seite der Grenze Patricia Holland Moritz‘ neu- geschehen drei grausame Verer Roman, der erst in diesem brechen in Eberswalde. Dort Frühjahr erschienen ist. Am breitet sich Panik aus. Die ErMontag, 19. August, um 19 mittler stehen unter Druck. Und Uhr stellt die Autorin ihr Buch Forensiker Paul Semper, ein Einin der Anton-Saefkow-Biblio- zelgänger an der Berliner Charithek vor. Das Thema ist nichts té, versucht mit neuen Ansätfür zart Besaitete. zen der Täteranalyse, menschliche Abgründe zu erforschen. Deutschland in den 1960erJahren. Kindermorde erschütPartricia Holland Moritz‘ Roman tern den Westen wie den Os„Der Menschenleser“ befasst von Berit Müller

Karten reservieren und sich informieren kann man unter ¿902 96 37 73. Die Wohnungsbaugesellschaft Howoge spendiert für ihre Mieter 40 Freikarten.

kids-Oase wird 20 Jahre alt

Entdecke deinen Kiez!

HEIKE ENTDECKT IHRE NEUE KNEIPE Mach auch du deine Entdeckung – in der

sich mit der Arbeit und den wahren Fällen des weltweit ersten Profilers. Die Buchvorstellung in der Anton-Saefkow-Bibliothek begleitet Musiker Gennadij Desatnik, Mitglied des bekannten Ensembles Trio Scho. Der Eintritt zum Abend kostet vier, mit gültigem Bibliotheksausweis drei Euro.

Berliner Woche

LICHTENBERG. Den 20. Geburtstag der kids-Oase feiert das Team der Einrichtung am 16. August von 15 bis 20 Uhr mit einem„HolzHaus-Tag“ und lädt junge Nachbarn dazu ein. Sie sind willkommen zu Spiel und Sport, zu Kinderschminken, Livemusik, Gesprächen, Essen und Getränken. Das Ganze wird gemeinsam mit dem magda caritas Jugendzentrum veranstaltet, das sein Zuhause wie die kids-Oase im HolzHaus in der Gotlindestraße 38 hat. Seit 20 Jahren ist der Kinderclub des Trägers Sozialwerk des dfb eine feste Anlaufstelle in Alt-Lichtenberg. Bis 2016 war er in der Fanningerstraße 63 beheimatet. Dann eröffnete das Bezirksamt Lichtenberg die neu gebaute Jugendfreizeiteinrichtung HolzHaus. bm

Sollen Gewerbemieter besser geschützt werden?

Stimmen Sie kostenlos ab auf

www.berliner-woche.de

Oder rufen Sie an! Die Hotline ist bis Sonntag 24 Uhr geschaltet. Ja: 0800/494 34 36 Nein: 0800/494 34 38 Mein Kiez im Netz

Diskutieren Sie zu diesem Thema mit unter www.berliner-woche.de/frage-der-woche

Im Kiezfonds ist nicht mehr viel drin LICHTENBERG: Förderangebot wird

immer besser angenommen von Berit Müller

Eine Zwischenbilanz zeigt, dass sich diese Chance auf eine Finanzspritze herumgesprochen hat: Von insgesamt 10 000 Euro im diesjährigen Kiezfonds für Neu-Lichtenberg wurden bis zum Juli schon 6934 Euro für zehn Projekte bewilligt.

ren kommende Sitzung am 2. September stattfindet. Anträge, die an diesem Tag zur Sprache kommen sollen, können noch bis 19. August bei der Geschäftsstelle Kiezfonds der Stadtteilkoordination Lichtenberg Mitte eingereicht werden.

Mit den Kiezfonds stellt das Bezirksamt für jeden Lichtenberger Stadtteil pro Jahr 10 000 14 Anträge auf einen Anteil aus Euro bereit. So lassen sich kleidem Fördertopf wurden bis nere Projekte in die Tat umsetzen, die der Entwicklung des Anfang Juli gestellt. Einen Zuschuss bekamen unter andeStadtteils dienen, den Zusamrem das Projekt„Das gute menhalt im Kiez fördern, NachLeben...“-Mauer im Kaskelkiez, barschaften stärken oder das das Jubiläumsfest im ZamenWohnumfeld verschönern. Anhofpark am 9. August, ein Kiez- wohner, Initiativen und Vereine können grundsätzlich bis zu verschönerungsprojekt in der 1000 Euro für ein Vorhaben Fischerstraße sowie diverse Kunst- und Kulturveranstaltun- beantragen. gen im Weitlingkiez. Auch für eine Weihnachtsgala und einen Nähere Infos zum Kiezfonds Umzug zum Martinstag haben gibt es unter https://bwurl. die Initiatoren bereits Fördede/14gx. Eine Liste der seit rungen beantragt und bewil2010 geförderten Projekte ligt bekommen. Die Entscheifindet sich im Internet unter dungen fällt die Bürgerjury, de- https://bwurl.de/14gy.


IN BERLIN-MAHLSDORF

FREITAG

BIS

ZUHAUSEZEIT IST DIE SCHÖNSTE ZEIT

21 UHR

D N E B A R E FEI G N I P P O H S

Entspannt einkaufen im klimatisierten Einrichtungshaus

*1

B I S ZU

EL B Ö M F U A HENKT C S E G MwSWtE.NN UND ABER * OHNE tungshaus

2

rich

30 30% Nur im Ein *3

16.

AUF L E B Ö M

en Alle Mark tte a b s und Ra tungshau im Einrich

+

nioner: Ein echter U iter e rb a porta Mit rz ü W s Mattthia

AUGUST

AUF EINEN ARTIKEL IHRER WAHL

AUS DEN ABTEILUNGEN: HEIMTEXTILIEN, HAUSHALT, DEKO, LAMPEN UND TEPPICHE Bitte ausschneiden und mitbringen. Nicht in Verbindung mit anderen Aktionen. Gültig bis 16.08.2019.

ich auf Ab 18 Uhr s e i S n e Freu onen: i t k A e l l o t nion Berlin U im s n a F • Alle n einen e m m o k e b Fan-Outfit schein t u g s f u a k in 10€ E m Klavier e d f u a s g n • Fußballso innspiel: w e G n io n • Großes U trikot in XL im e H : is e r 1. P lockung f e B a g li s e schein mit Bund t u G p o h s n € Fa 2. Preis: 70 nshop-Gutschein Fa 3. Preis: 50€ t gesorgt is l h o W s e lich • Für Ihr leib mehr... • Und vieles

Exklusiv in n der Abteilung

10 0% *4

Gutschein

2 x ESSEN - 1 x ZAHLEN DIESES ANGEBOT GILT FÜR ZWEI GLEICHE GERICHTE

SONDERRABATT

geschenkt

ALLE RABATTE AB SOFORT UND BIS 16.08.2019 GÜLTIG!

Bitte ausschneiden und mitbringen. Nicht in Verbindung mit anderen Aktionen. Gültig bis 16.08.2019.

Mehr entdecken: porta.de

12623 Berlin • Porta Möbel Handels GmbH & Co. KG Berlin-Mahlsdorf • Alt-Mahlsdorf 85 • Tel.: 030 206259-110 Öffnungszeiten: Mo-Sa 10-19 Uhr 1 Ausgenommen sind bereits reduzierte Artikel, mit „Dauertiefpreis“ gekennzeichnete Artikel, Ausstellungsstücke, Gartenmöbel, Produkte aus dem Online-Shop und der Abteilung Quartier. Gilt nur für Neukäufe, inkl. *Skonto. Nicht in Verbindung mit anderen Aktionen. Gültig bis 16.08.2019. 2 Nach Abzug des Rabatts sparen Sie echte 15,97% vom ausgewiesenen Verkaufspreis. Gilt nur für Neukäufe inkl. Skonto, nicht in Verbindung mit anderen Aktionen. Gültig bis 16.08.2019. 3 Ausgenommen sind bereits * reduzierte Artikel, Produkte aus dem Online-Shop und der Buchpreisbindung unterliegenden Bücher. Nicht in Verbindung mit anderen Aktionen. Gültig * nur für Neukäufe, inkl. Skonto und bis 16.08.2019. 4 Ausgenommen sind bereits reduzierte Artikel, Produkte aus dem Online-Shop sowie die Marken Phill Hill, Set One by Musterring, Self und LIV‘IN. Nur für Neukäufe, * Gültig bis 16.08.2019. inkl. Skonto. Nicht in Verbindung mit anderen Aktionen.


Berliner Woche Bühne Haus 22 KEH, am Brunnenrondell, Herzbergstr. 79: Theater Ju Li Me und Ensemble: „Genius der Orte“, Tanz- und Musiktheater, 18. August, 18.30 Uhr, t 37 44 24 50

Seite 6

10. Großes Rokokofest im Tierpark Am 17. und 18. August rund ums Schloss Friedrichsfelde

Am kommenden Wochenende lädt das frühklassizistische Schloss Friedrichsfelde zum nunmehr 10. Rokoko-Fest ein. Die Besucher können sich ab 10 Uhr auf dem Schlossmarkt mit Café, Schauspiel, historischen Tänzen und vielen höfischen Überraschungen auf eine einmalige Zeitreise begeben und sich in das 18. Jahrhundert entführen lassen – all das mitten im Tierpark Berlin und zum regulären Tierpark-Eintritt. Über 300 Darsteller versetzen sie an beiden Tagen in die Zeit von Friedrich dem Großen. Es werden Pferdedressuren, Labyrinthspiele, Fechtshows und vieles mehr präsentiert. Für kleine Schlossbesucher gibt es unter anderem Märchen, Mä Theater und historische Spiele p le. Und wer will, will erkundet erku d den Tierparrk in einer stilechten Kutsche. K Weitere Infos unter Foto: Zadiraka, Adobbe Stock www.schloss-friedrichsfelde.de

Dies und Das NaturhofMalchow, Dorfstr. 35: „Selbst gerührt und nicht geschüttelt – Naturkosmetik selbst herstellen“, Workshop, 18. August, 14-17 Uhr, Anmeldung: t 92 79 98 30 Bürgertreff „Gemeinsam im Kiez leben“, Schöneicher Str. 10a: Hilfe zu Smartphone und Tablet, 20. August, 11-12.30 Uhr, Anmeldung erforderlich, t 344 09 04 70 Kiezladen Potpourri, Eginhardstr. 9: Regenbogenfamilientreff, 17. August, 9.30-11.30 Uhr; ADHS-Informationsabend, 20. August, 19.30 Uhr, t 50 15 93 28 Kiezspinne, Schulze-BoysenStr. 38: Kaffeeklatsch, 19. August, 14.30-16 Uhr, Infos unter t 55 48 96 35 Kirche Zur frohen Botschaft, Weseler Str. 6: Straßenfest in Karlshorst, 18. August, ab 10 Uhr Kulturhaus Karlshorst, Treskowallee 112: „Der kleine Stern“, (3-6 J.), 16. August, 10 Uhr, www.derkleinestern.de; „Lichtenberger Chorsommer“, 17. August, 15 Uhr; „Mit Fontane unterwegs – Die schönsten Seiten von Berlin, Brandenburg und Polen“, Lesung, 21. August, 19 Uhr; Verflimmerter Donnerstag: „Effi Briest“, DDR 1970, 22. August, 19.30 Uhr, t 475 94 06 10

Kultur & Freizeit

14. August 2019 Kalenderwoche 33

Frauen und Mädchen Frauentreff Alt-Lichtenberg, Hagenstr. 57: Nachbarinnentreff (Freizeit- und Informationsangebote für und mit geflüchteten Frauen), 19. August, 13 Uhr; Frühstücksclub 65+/Gesprächs- und Freizeitgruppe für pflegende und betreuende Angehörige/Literaturclub: Literaturnobelpreisträgerinnen: Sigrid Undset (1882 – 1949), 21. August, 9/ 10/15 Uhr; kreatives Basteln und Gestalten, 22. August, 14 Uhr, Anmeldung erforderlich, t 57 79 94 10

Kids & Co. Kids Oase/Holzhaus, Gotlindestr. 38: Holzhaus-Tag zum 20. Geburtstag, mit Kinderschminken, Kreativangeboten, Livemusik, Spiel und Spaß, 18. August, 15-20 Uhr, Infos unter t 57 79 94 19

Theater an der Parkaue, Parkaue 29: „Konrad oder Das Kind aus der KonservenbüchOsthafen, Alt-Stralau 1-2: Fitse“, (ab 7 J.), 16./19. August, ness Festival, mit Shows, 10 Uhr, 18. August, 16 Uhr; Workshops und kulinarischer „Bilder deiner großen Liebe“, Verpflegung, 17./18. August (ab 14 J.), 19. August, 18 Uhr, Verein Netcomputer, Allee der 20. August, 10/18 Uhr; „Die Kosmonauten 79: Kurs: Grund- Zertrennlichen“, (ab 9 J.), 20.22. August, 10 Uhr; lagen Windows 10, 23. August, 9-12 Uhr; PC-Sprechstun- „Unterscheidet euch! Ein Gesellschaftsspiel“, (ab 10 J.), 22. de, Di/Do 9-14 Uhr, Anmeldung erforderlich, t 431 79 87 August, 10 Uhr, t 55 77 52 52

r p nte tsho u t e t ck i ba Ra .de/t % t 20 pos n rge o m

Museum für Kommunikation, Leipziger Str. 16: Familiensonntag: „Außerirdische im Museum! Fliegende Untertassen, spacige Weltraumroboter und Aliens bauen“, (ab 4 J.), 18. August, 14-17 Uhr, Anmeldung: t 20 29 42 05

Konzert Biesdorfer Parkbühne, AltBiesdorf 55: Music boy meets Musicgirl: „Jane Lee Hoocker / Männer“, 16. August, 18 Uhr; Geigenrocknacht: „Kolophon / Pat McManus / Horch“, 17. August, 17.15 Uhr, t 998 74 81 Schloss Friedrichsfelde, Am Tierpark 41: Rokoko-Ball auf Schloss Friedrichsfelde, 17. August, 20 Uhr, t 51 53 14 07

Lesung und Vortrag JobCafé im Jobcenter, Rhinstr. 88: Veranstaltungen für arbeitssuchende Menschen: „Information für Neukunden“, 16. August, 9 Uhr; „Berufliche Reha – die Bedeutung des Jobcenters“, 20. August, 13 Uhr; „Beratung von Eltern mit Jugendlichen in der Bedarfsgemeinschaft“, 22. August, 13 Uhr, Anmeldung erforderlich, t 55 55 49 80 00 Studio Bildende Kunst, JohnSieg-Str. 13: Land und Leute: „Polen“, Vortrag, 19. August, 19 Uhr, Anmeldung erforderlich, t 553 22 76

Bärenzwinger, Im Köllnischen rk Galerie/Ratskeller LichtenPark: Marlene Zoë Burz, Lisa berg, Möllendorffstr. 6: „I Must Premke und David Reiber Be Seeing Things“, Gemälde Otálora: „Intimate Matter“, bis von sechs ausgewählten Berli27. Oktober, Di-So 12-18 Uhr; ner und internationalen „80 Jahre Bärenzwinger“, 17. Künstler*innen, bis 23. AuAugust, 19 Uhr, Infos unter gust, Mo-Fr 10-18 Uhr, Infos: t 901 83 74 61 t 902 96 37 13 Bezirksmuseum, Haus 2, AltRuine der Franziskaner KlosterMarzahn 55: „Gesucht – gefun- kirche, Klosterstr. 73a: Katrīna den! Spuren der Trillerschen Neiburga & Andris Eglītis: Mühle Marzahn“, bis 15. No„Playground – for accepting vember; „Ausgegrenzt, veryour mortality“, Installation, folgt, ermordet – Sinti und Ro- bis 31. Oktober, tägl. 10-18 ma in Lichtenberg 1933 bis Uhr; „Creamcake: Paradise 1945“, Gastausstellung des Found“, Musikreihe, 17. AuMuseums Lichtenberg, bis 23. gust, 18 Uhr August, Mo-Fr 10-18 Uhr, Galerie 100, Konrad-Wolf-Str. t 54 79 09 21 99: Regine Kuschke: Malerei, Roswitha Schaab: Skulptur, Bodo-Uhse-Bibliothek, ErichVernissage, 21. August, 19 Kurz-Str. 9: „Porträts berühmAnton-Saefkow-Bibliothek, An- ter Menschen“, Aquarelle und Uhr, t 971 11 03 ton-Saefkow-Platz 14: Patricia Zeichnungen von Thomas Holland Moritz: „Der MenLenz, bis 8. September, Fr/Mo/ Senioren schenleser“, Buchvorstellung Di/Do 9-19 Uhr, Sa 9-15 Uhr, Begegnungsstätte im Warnitmit musikalischer Begleitung, Mi 13-19 Uhr, t 512 21 02 zer Bogen, Warnitzer Str. 6-8: 19. August, 19 Uhr, AnmelMies van der Rohe Haus, Ober- Treffen der Skatfreunde, Mo/ dung: t 902 96 37 73 Do 13 Uhr, t 929 02 84 seestr. 60: Sabine Boehl, DaAnna-Seghers-Bibliothek, Prer- niel Buren und Günter Seniorenbegegnungsstätte ower Platz 2: SommerakadeFruhtrunk: „Neuheiten und Re- Rusche 43, Ruschestr. 43: „Bin mie: „Die bienenfreundliche zepte“, Malerei, bis 29. Sepich sauer?“, Infos zum SäureBibliothek“, Workshop auf tember, Di-So 11-17 Uhr, InBasenhaushalt des Körpers, dem Hochbeet auf der Terras- fos: t 97 00 06 18 21. August, 14.30 Uhr, Anmelse, 20. August, 14 Uhr, Anmeldung erforderlich, t 559 23 81 Studio Bildende Kunst, Johndung: t 92 79 64 10 Sieg-Str. 13: Kurs Naturstudien Kontakt zur Kalender-Redaktion / Aquarellmalerei: „laut+leise, Ausstellung Senden Sie uns Ihren Veranzart+kräftig“, bis 26. August, staltungstipp per E-Mail an: Anna-Seghers-Bibliothek, Prer- Mo-Fr 10-18 Uhr, Sa 14-18 redaktion@berliner-woche.de ower Platz 2: „25 Jahre JuKs – Uhr, t 553 22 76 und alles neu!“, bis 27. August, Fr/Mo/Di/Do 9-20 Uhr, Sa 9-16 Goldankauf Uhr, Mi 13-20 Uhr Anton-Saefkow-Bibliothek, Anton-Saefkow-Platz 14: Brigitte Bernsteinankauf Service der begeistert! Breitfeld: „Landschaften und Portraits in Öl und Aquarell“, ALLEE-CENTER Batteriewechsel 14. August bis 8. Oktober, Mo/ sofort Di/Do/Fr 9-19 Uhr, Mi 13-19 Landsberger Allee 277 Uhr, Sa 9-15 Uhr, Infos unter 13055 Berlin t 90 296 37 73 Tel.: 030 979 97 949 Neustrelitzer Treff, Neustrelit(Tram 16, M6 Genslerstr.) zer Str. 63: Ilona Siebert: „Aus Öffnungszeiten: heiterem Himmel“, Fotografie, Mo-Sa 9.30-20.00 Uhr bis 4. Oktober, Mo-Do 9-15 Uhr, Fr 9-12 Uhr Gedenkstätte HohenschönKultur für die Nachbarn! hausen, Genslerstr. 66: „Stasi Freier Eintritt · Musik · Grill in Berlin – Überwachung und 16.8. Konzert Mr. Wiggly & Friend, Lieber Scholli Repression in Ost und West“, 30.8. Open Air Lesebühne „Frauen Power“ Sonderausstellung, tägl. 9-18 13.9. Konzert The Allers, Desmond Garcia Uhr, t 98 60 82 30 Anzeige

Juwelier

GLAMOUR

im Kiezgarten Heinrichtreff, Heinrichstr. 32, 10317 Berlin ab jeweils 18:30 Uhr

3. lekker Vereinswettbewerb FÖRDER

außerdem: 6.9. Fotofestival & Musik zur Langen Nacht der Bilder im Holi Hostel, Wönnichstr. 71, 10317 Berlin, ab 19:00 Uhr Mehr Infos auf Facebook: @WeitlingkiezKollektiv · Bei schlechtem Wetter drinnen.

SUM

17.000 M€E Anzeigen | Beilagen | Online Ihre Anzeigenberaterin für Lichtenberg, Fennpfuhl, Rummelsburg: Monika Gudra Handelsvertretung für Anzeigen t 033397 / 26 47 17 • t 0174 / 168 52 96 monika.gudra.extern@berliner-woche.de

Berliner Woche

Entdecke deinen Kiez!

UNSERE ENERGIE FÜR EUREN SPORT

19. OKT ‘19 MERCEDES-BENZ ARENA BERLIN www.musicshowscotland.de

Jugendarbeit in Berliner Sportvereinen: vielfältig und förderungswürdig!

Jetzt mitmachen unter lekker-vereinswettbewerb.de Unser Medienpartner

Marco Seiffert Moderator, radioeins

Für ein schönes Morgen!

Ich unterstütze die Stiftung Naturschutz Berlin. Tel.: 030/26 39 40 E-Mail: mail@stiftung-naturschutz.de

www.stiftung-naturschutz.de


Lokales

14. August 2019 Kalenderwoche 33

Schlau gezockt PC-SPIELE: Erik bei Spieledesignern

Na gut, ich gebe zu, ich habe nicht wirklich Verwandte aus China getroffen. Aber schmunzeln musste ich schon über den Namen der Spieledesigner, die mir Einblick in ihren Alltag gegeben haben. Mad About Pandas – auf Deutsch„verrückt nach Pandas“ – nennen sie sich, weil der Gründer eine Zeit lang gerne T-Shirts mit diesen Bären getragen hat – ein Spaß unter Freunden. Verrückt ist das Team um Patrick Rau aber vor allem nach Computerspielen. Die entwickeln sie selbst. Und wie ich erfahren habe, ist das ein sehr langer Prozess. Wenn Patrick und seine Freunde eine Idee für ein Spiel haben, brauchen sie erst mal jemanden, der sie für ihre Arbeit bezahlt. An einem Spiel wirken Designer mit, die sich überlegen, wie alles aussehen soll, Grafiker, die das Ganze umsetzen, und Programmierer, die Bewegungen und Effekte flüssig machen. Sie alle müssen natürlich von etwas leben. Aber:„Investoren wol-

Patrick von Mad About Pandas hat mir gezeigt, wie ein Computerspiel Schritt für Schritt entwickelt wird. Foto: JoM len meistens eine Version des Spiels, die man spielen kann. Das heißt, wir müssen schon viel Arbeit gemacht haben, bevor wir dafür bezahlt werden“, erzählt Patrick.„In Vorleistung gehen“ nennt man das. Patrick und seine Freunde

nutzen immer die Gewinne des letzten entwickelten Spieles, um einen neuen Entwurf zu produzieren. Ist der fertig, brauchen sie Leute, die ihnen Geld dafür geben, dass sie den Entwurf zur endgültigen Version weiterentwickeln – zu der, die man dann im Laden kaufen kann. Manchmal bekommen die Pandas aber auch einen Auftrag. Das ist zum Beispiel beim Spiel„Amtliche Helden“ so. Da hat die Bundesagentur für Arbeit, die sich um Menschen auf Arbeitssuche kümmert, eines Tages durchgeklingelt. Die Agentur braucht dringend Mitarbeiter, die Leuten ohne Arbeit Jobs vermitteln. Allerdings können sich viele Menschen nicht vorstellen, was genau dafür zu tun ist. Das erfahren sie bei„Amtliche Helden“. Die Spieler müssen versuchen, so viele Arbeitslose in der erfundenen Stadt Posemuckel in Lohn und Brot zu bringen wie möglich. Das Ganze ist wirklich lustig umgesetzt, ich hab’s mal getestet.

GLEISBAUARBEITEN auf der S5, S7 und S75 führen zu massiven Störungen von Harald Ritter

Fahrgäste der S-Bahn im Nordosten Berlins müssen sich in den kommenden Wochen auf deutlich längere Fahrwege einstellen. Sie müssen zu einem großen Teil andere Strecken, Schienenersatzverkehr oder sogar auf Regionalzüge zurückgreifen.

tenberg. Auf der S7 zwischen Springpfuhl und Ahrensfelde wird es tagsüber zeitweise nur einen eingeschränkten Zugverkehr geben.

Ab 4. Oktober fahren die Züge der beiden Linien und der S5 dann nur noch bis Nöldnerplatz. Die S5 ist dann bis Wuhletal gesperrt. Die Züge der S5 werden bis 11. NovemGrund sind umfangreiche Bau- ber auf den Abschnitt der S3 arbeiten an Gleisen der S-Bahn auf die Strecke Ostkreuz-Friedund am Stellwerk Biesdorfer richshagen umgeleitet. Die Kreuz. Deshalb werden mehre- Sperrungen auf der S7 und re Streckenabschnitte zeitlich S75 dauern sogar noch bis 13. gestaffelt gesperrt. Zunächst November an. fahren iab 26. August und zunächst bis 3. Oktober gar keine Während der Bauzeit will die Züge mehr auf der S75 zwiBahn auf der S7 und S75 vor schen Springpfuhl und Warallem Busse als Schienener-

satzverkehr einsetzen. Auf ausgewählten Buslinien werden mehr und größere Fahrzeuge eingesetzt, um mehr Fahrgäste transportieren zu können. Zeitweilig sollen auf langen Strecken extra Busspuren eingerichtet werden. Der kurze Takt der Hauptverkehrszeit wird von Montag bis Donnerstag auf die Zeit von 5.30 bis 20.15 Uhr, freitags sogar bis 21.45 Uhr ausgeweitet. Außerdem soll es hier Entlastung durch den verstärkten Einsatz von Zügen der Regionalbahn 25 geben.

rend der Hauptverkehrszeiten ohnehin schon voll. Mit der Streckenumleitung der S5 von Ostkreuz nach Friedrichshagen meint sie eine tragfähige Alternative für Fahrgäste aus dem Süden von Biesdorf, Kaulsdorf und Mahlsdorf anzubieten.„Es stehen im regulären ÖPNV-Angebot direkte, umsteigefreie Verbindungen zu S-Bahnhöfen der S3 zur Verfügung, insbesondere zum S-Bahnhof Köpenick, aber auch zum S-Bahnhof Wuhlheide“, erklärt eine Pressesprecherin der Senatsverkehrsverwaltung. Ausführliche Informationen über den AbAuf der S 5 soll anlog die RB 26 lauf des Ersatzverkehrs will die häufiger fahren. Ein Umsteigen Bahn rechtzeitig online, über auf die U5 strebt die Bahn we- die Medien und durch Aushänge verbreiten. niger an, denn diese ist wäh-

Was ist eigentlich ein „Serious Game“? „Amtliche Helden“ gehört in die Kategorie„Serious Games“, auf Deutsch„ernste Spiele“ – das darf man aber nicht falsch verstehen.„Bei Serious Games geht es darum, etwas eigentlich nicht so Unterhaltsames in eine spannende Handlung zu verpacken“, erklärt mir Patrick. Er sagt auch, dass es für Entwickler sehr spannend ist, diese Sorte Spiele zu produzieren, weil man erst einmal viel über das Thema lernen muss, um das es im Spiel geht. Das macht ihm Spaß. Serious Games gibt es übrigens nicht nur für Erwachsene! Erst vor Kurzem ist das Spiel„Laika“ von Mad About Pandas zum besten Kinderspiel des Jahres gekürt worden – und rate mal, welcher Kategorie es angehört. Was man dabei lernen kann, wenn man einem Hundedetektiv hilft, den Fall eines verschwundenen Knochens aufzuklären? Das verrate ich nicht. Du kannst es selbst herausfinden – kostenlos unter https:// bwurl.de/14en.

Fotos der Berliner Mauer BERLIN: Das Abgeordnetenhaus im Fokus bis zum Abbau der Sperranlagen 1990. Einzige Bedingung: Das Abgeordnetenhaus plant Das Abgeordnetenhaus und für Mitte September eine weidessen Umfeld sollten zu sehen tere Open-Air-Sonderausstelsein. Weitere Infos und Kontakt: lung. Das Thema: Mauerbilder. ¿23 25 10 62 oder andreas. Hierfür sucht das Parlament stirn@parlament-berlin.de oder private Fotoaufnahmen aus der www.parlament-berlin.de/de/ Aktuelles/1989/Ausstellungen. Zeit vor dem Mauerbau 1961 von Manuela Frey

Berliner Woche

Ein ungemütlicher Herbst steht bevor

Akku-Heckenschere „AHS 55-20 LI“ 18 V/2,5 Ah, Li-Ion-Akku, Schnittlänge 55 cm, Schnittstärke 20 mm, laserstrahlgeschnittene Messer mit Diamantschliff, Anti-Blockier-System

(201068)

Neulich hat Erik bei Pandas geklingelt. Die machen spannende Sachen. Sie entwickeln neue Welten und Geschichten, die darin spielen. Das hört sich ziemlich interessant an, oder? Eigentlich ist es vor allem ein großes Stück Arbeit.

Seite 7

4 nehmen 3 zahle

259.-

winterhart

43.96

4 FÜR 3

32.97

COMPO SANA® 25 % gespart Qualitäts-Blumenerde für Zimmer-, Balkon- und Gartenpflanzen, Einzelpreis 50 l 10.99 (1 l 0,22), 4x 50 l 43.96 32.97 (1 l 0,16)

C Chrysanth hemen-Busch Chrysanthemum C TTopf-Ø 19 cm, versch. Farben

.

H HELLWEG Die Profi-Baumärkte GmbH & Co. KG, Zeche Oespel 15, 444149 Dortrmund

.

Enzian Gentiana Topf-Ø 10,5 cm, großblumige Sorte mit leuchtend blauen Blüten

Online auf hellweg.de⁄marktfinder


Berliner Woche

Seite 8

Tipps & Service

14. August 2019 Kalenderwoche 33

Kunst, Technik und Geschichte CHANCE DER WOCHE: Lange Nacht der Museen am 31. August

von Manuela Frey

Es ist die schönste Einladung des Sommers: Am 31. August öffnen 75 Museen von 18 bis 2 Uhr ihre Türen und bieten ihren Gästen ein besonderes Programm. Unterhaltsame Kurzführungen, Gespräche mit Zeitzeugen, Lesungen mit Schauspielern, Shows, Workshops und Musik von Tango bis Techno machen den abendlichen Museumsbesuch zu einem unvergesslichen Erlebnis. In der diesjährigen Langen Nacht der Museen sind viele Orte ganz neu zu entdecken. Erstmals nimmt das PalaisPopulaire teil, das den„Summer of Love“ von 1967 mit opulenten Bildern und Straßenmusik feiert. Die Neue Synagoge Berlin – Centrum Judaicum lädt prominente Gäste in ihre neue Dauerausstellung, darunter Andrej Hermlin und den Rapper Ben Salomo. Neu dabei ist auch das 30 Meter hohe Panorama von Yadegar Asisi an der Museumsinsel, das detailreich einen Tag in der Stadt Pergamon des Jahres 129 n. Chr. schildert.

Dinos bei Nacht: Auch das Museum für Naturkunde öffnet am 31. August bis 2 Uhr. Foto: Kulturprojekte Berlin, Foto: Oana Popa Die James-Simon-Galerie, das neue Entree zur Museumsinsel, zeigt ihre erste Sonderausstellung zur Geschichte des Abgusses von der Antike bis zur Kunst der Gegenwart. Auf der imposanten Treppe tanzt zur Eröffnung der Langen Nacht der Museen das Landesjugendballett.

einer Open-Air-Filmreihe den Ideen und Wirkungen der berühmten Kunst- und Designschule nähert. In der Langen Nacht kann man sich zum Beispiel in der Königlichen Porzellan-Manufaktur Berlin berühmte Entwürfe von Bauhäuslern zeigen lassen, im Werkbundarchiv – Museum der Dinge über die Echtheit Die Lange Nacht der Museen von Bauhaus-Lampen streiten ist dieses Jahr zugleich Auftakt oder am Kulturforum testen, des stadtweiten Festivals bau- ob die Design-Klassiker etwa hauswoche berlin, das sich un- von Marcel Breuer auch beter anderem mit einer Schau- quem sind. fensterausstellung zur Geschichte des Bauhauses, mit Möchten Sie Karten gewinYoga auf Dachterrassen und nen? Dann jetzt anrufen:

Wo stecken die Geldfresser? BUCHTIPP: Stiftung Warentest zeigt Weg zur Finanzoptimierung von Wiltrud Zweigler

Im neuen Spar-Set der Stiftung Warentest findet jeder eine Möglichkeit, zu sparen: Ausgaben senken, Geld für Notfälle und Träume haben – das ist das Ziel. Und das ist leicht zu erreichen. Die praktische Anleitung zum Sparen hat vier Schritte. Im ersten wird erklärt, wie man sein Monatsbudget ermittelt. Im zweiten Schritt werden laufen-

¿01378/10 00 06 und das Lösungswort„Museumsnacht“ nennen (0,50 Euro/Anruf aus dem Festnetz der DTAG, abweichender Mobilfunktarif) oder online mitmachen unter www.berliner-woche.de/gewinnspiele. Unter allen Teilnehmern werden fünfmal zwei Karten verlost. Anrufschluss ist der 20. August 2019. Die Gewinner werden schriftlich benachrichtigt. Teilnahmebedingungen und Datenschutzhinweise finden Sie in dieser Ausgabe oder unter www.berliner-woche.de/teilnahmebedingungen.

Kunterbuntes Fassadenpuzzle UNSER SPIELTIPP: „Cøpenhagen“ –

Farbenfrohe Plattenbauten von L.U. Dikus

Die Schreibweise des Titels ist schon recht ungewöhnlich. Das Spiel selber eher nicht. Dafür verfügt es über alle Eigenschaften, die ein solides Familienspiel auszeichnen. Es kommt mit wenigen Regeln aus, spielt sich flott, verlangt planvolles Vorgehen, erzeugt zahlreiche Spannungsbögen und funktioniert generationsübergreifend.

te Formen haben. Wie gut, dass es Spezialplättchen aus einzelnen Fenster gibt, die allerdings mithilfe eines Wappens teuer erkauft sein wollen. Die Bauordnung erlaubt, Lücken zu lassen, was jedoch die Ausbeute an Punkten schmälert. Wer eine Lücke später noch schließen möchte, sollte im Augen behalten, dass der Vorrat an passenden Teilen mit fortschreitender Partie schnell zur Neige gehen kann.

Jeder Bauherr versucht, ein Haus mit farbenfroher Fassade in die Höhe zu ziehen und Siegpunkte zu kassieren. Als Werkstoff dienen Karten, die in Fassadenteile gleicher Farbe getauscht werden können. Wer am Zug ist, darf zwei benachbarte Karten aus der Auslage nehmen, insgesamt aber nicht mehr als sieben auf der Die Tickets gibt es unter www.langeHand halten. Ausgespielt wernacht-der-museen.de, in allen teilnehden dürfen immer nur Karten menden Museen, den Verkaufsstellen und Automaten von BVG und S-Bahn, in derselben Farbe. Je mehr, desto besser. Denn die Größe des den Berlin Tourist Infos und den Hekticket-Filialen Alexanderplatz und Bahnhof Fassadenteils, das man dafür Zoo. Das komplette Programm steht un- bekommt, hängt von der Anter www.lange-nacht-der-museen.de. zahl ausgespielter Karten ab. Grenzen gleichfarbige Teile aneinander, kann man beim Erwerb immerhin eine Karte sparen. Alle beteiligten Museen können mit einem Ticket besucht werden. Der Vorverkauf bietet das Sparticket für zwölf, ermäßigt zehn Euro. Ab dem 20. August gibt es das Ticket für 18, ermäßigt zwölf Euro. Kinder bis zwölf Jahre haben freien Eintritt.

Reise-App gibt Rechtssicherheit

Die kostenlose Reise-App der de Kosten und Geldfresser ana- rechnet und kann sich konkrete Europäischen VerbraucherZiele setzen. Schritt drei hilft, zentren informiert über lysiert. Autor Christian Eigner: fixe Ausgaben zu senken, zum Rechtliches und hilft betrof„Wichtig ist, dass man dabei fenen Reisenden ganz konBeispiel per Vertragswechsel ganz ehrlich ist, denn wer bei Versicherungen oder Kündi- kret, Ansprüche in stressigen schummelt, schadet am Ende Situationen geltend zu magung von Überflüssigem. Es nur sich selbst!“ Seine Ausgachen. Außerdem sind nützlischließt sich Schritt vier an, in ben notiert man – unterteilt che Adressen und Telefonnach Muss und Kann – in einem dem man lernt, die laufenden nummern für Notfälle abrufKosten zu senken. be.p Haushaltsbuch. Dessen Seiten bar. Verfügbar ist die „ECClassen sich heraustrennen und Das Spar-Set hat 144 Seiten, davon gut die Net: Travel“ App für Android übersichtlich abheften. Wer Muss- und Kann-Ausgaben zu- Hälfte zum Heraustrennen, Ausfüllen, Be- und iPhone in 25 europäiwerten und Abheften. Es kostet 14,90 Euro, schen Sprachen und in allen dem in Rubriken sortiert, hat 28 EU-Staaten sowie in Island am Monatsende in Nullkomma- ist im Handel erhältlich oder unter www. test.de/spar-set zu bestellen. und Norwegen. RR nix sein Sparpotenzial ausge-

Um flexibler zu werden und Tempo aufzunehmen, ist es wichtig, Felder mit Wappen oder damit markierte Reihen zu überbauen. Dies verschafft Fähigkeitsplättchen, die beispielsweise einen Farbwechsel oder Aufnehmen und Bauen im selben Zug erlauben. Punkte gibt es für komplette Reihen und Spalten. Bestehen diese ausschließlich aus Fenstern, verdoppelt sich der Wert. Das Problem dabei ist, dass kein Fassadenteil ohne ein Stück Mauerwerk auskommt und die Teile unterschiedlichs-

„Cøpenhagen“ von Daniel Pedersen und Asger Granerud ist ein solides Familienspiel. Foto: L.U. Dikus „Cøpenhagen“ bereitet viel Spaß – nicht nur Dänen und denen, denen Dänen nahe stehen, sondern auch weiter südlich beheimateten Familien und Gelegenheitsspielern. „Cøpenhagen“ von Daniel Pedersen und Asger Granerud; Queen Games; für zwei bis vier Teilnehmer ab acht Jahren; Spieldauer: 40 Minuten; Preis: circa 40 Euro.

Reisemarkt Berlin/Brandenburg

HH Eine Marke der FUNKE MEDIENGRUPPE

BioHotel Burg Lenzen an der Elbe tagen, genießen, Natur erleben www.burghotel-lenzen.de Naturparadies im Schlaubetal mit schönem Spa-Bereich, ideal zum Entspannen und Relaxen. S 033673-660 www.hotel-wirchensee.de

Kur & Wellness ' Kur-Urlaub an der poln. Ostsee Infos/Gratis-Katalog: S 02592-977990 Barbara-Reisen e.K., Wagenfeldstr. 8, 59379 Selm, www.Barbara-Reisen.de

MÜNCHEN

Premier Inn München City Schwabing ***S 3-tägig pro Person ab

149,-

✔ 2 Nächte im Doppelzimmer ✔ Frühstück ✔ Hin- und Rückfahrt mit der Bahn 2. Klasse (freie Zugwahl)

Reise-Nr.: KF4010 Telefon: 06172 109379

Reiseveranstalter: Ameropa-Reisen GmbH . Hewlett-Packard-Straße 4 . 61352 Bad Homburg

Reisevermittler: GLOBISTA GmbH, ein Unternehmen der FUNKE MEDIENGRUPPE, Jakob-Funke-Platz 1, 45127 Essen

BEQUEM BUCHEN AUF

globista.de

!Kuren europaweit m. Preisvergl., z.B. pol. Ostsee m. Hausabh., kostenl. Katalog 2019, Reisebüro Rebel, www.rebel-berlin.de S 030-56335060

Franken Bei Bamberg: Gasthof m. eigener Metzgerei, 5 T. HP ab 199 €. Wolfgang Schober, Pfaffendorfer Hauptstr. 20, 96126 Pfaffendorf S 09535-241 Historischer Gutshof, mit Fewos u. Pool, in www.gutshof-gress.de, S 09167-96 64 60

Mecklenb. Seenplatte Pension in Silz/Fleesensee/Müritz 3 ÜN p.P. 105 € inkl. Frühst. a. länger; Inh. M. Schidlowsky, Am Dorfteich 25, 17214 Silz, www.naturfleesensee.de S 039927-761 47

Spreewald Auf in den Spreewald: Günstige Preise, Zi. m. DU/WC+TV S 0172-9363506 www.spreewaldhaus-zum-see.de

Sylt Hunde- und menschenfreundliche Fewos: Westerland, strandnah. Frei ab 24.8. syltbutlerjohn@aol.com S 0170362 49 02

Nordrhein-Westfalen Traumhaftes ***** FHs/FeWo am Niederrhein, Nähe Holland S 028356781 od. www.villadoro.de

Ostsee

Mosel

Rügen Urlaub im Herzen der Mosel in Bullay!

z. B. 5 HP 210 €, 7 HP 294 €

reichhaltiges Frühstücks- u. Abendbüffet André Faßbender Zehnthausstr. 8, 56859 Bullay

Tel. 06542 / 937 80 www.hotel-mosella.de Per Klick zu allen 96 Berliner Ortsteilen. www.berliner-woche.de

Sachsen-Anhalt

Hotel*** an der Ostsee zw. Heiligendamm u. Warnemünde, k. Kurtaxe, PP, WLAN, super Preis – direkt buchen, www.hotel-kiebitz.de S 038203-8600

OSTSEEURLAUB in WARNEMÜNDE

FeWo‘s/Häuser/Appartments mit Meerblick, kostenfreien Prospekt anfordern

Tel.: 0381/492 57 30

Warnemünde-Fewo-günstig! Balkon, Toplage, Parkplatz, seniorenfreundl. S 0163-919 60 54 www.werftblick.de

Für Kurzentschlossene: Fewos, Appartements und Bungalows in Binz. S 038393-325 95, www.fewo-vde.de Last Minute bei Kap Arkona! Fewos & Bungalows, strandnah, Mitte August/Okt. frei. S 038391-93 98 94, www.ferienpark-sanddorn-ruegen.de Seebad Juliusruh, kleines Hotel, ca. 60 m z. Strand, Angebote anf.! S 030567 97 70, www.hotel-svantevit.de Top Ferienwohnung, 62 m², mit 2 Schlafzimmern, Fam. Rolf Rau S 038302-9422 www.Isadoma.de Anbieten, suchen, finden? Kleinanzeigen in der Berliner Woche.

Usedom 17429 Bansin, gr. tolles FeHaus i. ruh. Lage v. 14.08.-24.08. f. 55,-€/N. Helmut Vogel, Gothenweg 17, 038378310 94, vogelnest-bansin.de

Hotel Stadt Naumburg 2 x Übern. & Frühstück 2 x Abendessen im Partnerrest. 1 x Domführung 1 x Stadtführung

Preis: 135,00 € p. P. im DZ

Komfortable Fewos, frei: ab 21.09. S 038378-282 13 Lust auf Usedom: Termine frei! komf. Fewos, 2 Min. zum Strand. Info anfordern unter: S 038371-26 40 od. 030-365 89 59, ferienhaus-wilms.de Seebad Heringsdorf: Ferienwohnung, www.usedom-web.de, Obj. Nr. 1062a und 1062b S 0170-239 46 94 Zinnowitz, www.villa-sanddorn.com, komf. FeWo in strandnähe, max. 4 Pers., S 030-32303357/0175-4049037

.


Tipps & Service

14. August 2019 Kalenderwoche 33

Haushaltshilfe auf Probe

Wir sind für Sie da Die Lokalzeitung der Hauptstadt

PFLEGE: Für die richtige Entlastung muss auch der Vertrag stimmen

von Sabine Jung

Hilfe im Haushalt kann für Pflegende eine große Entlastung sein – sie haben mehr Zeit für ihren Angehörigen oder für die eigene Erholung. Haushaltshilfen werden in der Regel von Wohlfahrtsverbänden, ambulanten Pflegediensten oder Privatfirmen angeboten. Eine Übersicht über regionale Offerten hat der Pflegestützpunkt oder der Pflegeberater. Bevor man Angebote und Preise vergleicht, sollten gesetzlich Versicherte sich vergewissern, dass die Anbieter eine Zulassung nach Landesrecht besitzen. Denn nur so beteiligt sich die Pflegekasse an den Kosten. Für privat Versicherte können es auch von ihrer Pflegeversi-

Eine Haushaltshilfe kann pflegende Angehörige entlasten. Die Details werden vertraglich geregelt. Foto: Gabi Loke/be.p cherung anerkannte Nachbarschaftshelfer sein. Einsetzen lässt sich der Entlastungsbetrag von 125 Euro monatlich. Bei Pflegegrad 2 bis 5 können zusätzlich 40 Prozent des jeweiligen Betrages für Sachleistungen genutzt werden, sofern dieser nicht für die Pflegekosten beansprucht wird.

„Ist ein Anbieter gefunden, empfiehlt sich ein kostenloses Erstgespräch über die gewünschten Tätigkeiten in der Wohnung des Pflegebedürftigen“, sagt Claudia Calero von der bundesweiten CompassPflegeberatung. Zu achten sei unter anderem auf Folgendes: Gibt es ein individuelles Ange-

Berliner Woche

Seite 9

bot mit allen Kosten? Wird pauschal abgerechnet oder nach Zeitaufwand? Ist die Anfahrt dabei? Kommt immer dieselbe Person? Kann man wechseln, sollte sich kein Vertrauensverhältnis herstellen? Bis wann lässt sich ein Termin kostenlos stornieren? Gibt es einen festen Ansprechpartner? Manche Dienstleister bieten einen Probeeinsatz an, andere eine Mindestlaufzeit.„Jedoch nicht länger als zwei Monate“, rät Claudia Calero. Danach sollte innerhalb von fünf Werktagen gekündigt werden können, für das Unternehmen sollte jedoch eine längere Frist gelten – damit Zeit ist, sich nach Ersatz umzusehen. be.p Die Compass-Pflegeberatung informiert zu diesemThema unter der kostenfreien Hotline ¿0800-101 88 00.

Tierisch vermisst

Berliner Woche BERLINER

WOCHENBLATT

Ausg gabe Licchtenberg, Fenn npfuhll, Rumm melsb burg Aufllage: 43.3 330 0 Exem mplare

Verlässlich, engagiert, frisch: Berlins beliebte Wochenzeitung erscheint immer mittwochs in 30 lokalen Ausgaben, in Spandau als Spandauer Volksblatt

Ihre Ansprechpartner in unserem Verlag

Redaktion

Josephine Macfoy Redakteurin t 887 277 308 Fax: 887 277 319 E-Mail: redaktion@berliner-woche.de

Anzeigenservice

Besuchen Sie uns auf berliner-woche.de

Als Kiez-Entdecker können Sie Ihre eigenen Beiträge veröffentlichen! berliner-woche.de/ kiez-entdecker Selbstverständlich finden Sie uns auch in den sozialen Netzwerken facebook.com/ BerlinerWoche

twitter.com/ berlinerwoche

t 887 277 277 E-Mail: service@berliner-woche.de

Zustellung

t 887 277 188 oder ganz bequem auf www.berliner-woche.de/zustellung

Der Berliner Wochenblatt Verlag ist

Impressum Berliner Wochenblatt Verlag GmbH Redaktionsleiter (V.i.S.d.P.): Hendrik Stein Wilhelmstraße 139, 10963 Berlin Geschäftsführer: Bodo Krause, Görge Timmer, Ove Saffe, Andreas Schoo, Michael Wüller Telefon: (030) 887 277 100 Telefax Anzeigen: 887 277 219 Leiterin Regionalverkauf Key Account: Telefax Redaktion: 887 277 319 Manuela Stephan, Leiter Regionalverkauf www.berliner-woche.de Außendienst/Telesales: Michael Agethen Die Berliner Woche ist eine überparteiliche, unabhängige Lokalzeitung. Parteienwerbung in der Berliner Woche dient der politischen Meinungsbildung der Leser. Die Werbung gibt die Position der jeweiligen Partei wieder, nicht die der Redaktion. Die Berliner Woche ist Mitglied im Bundesverband Deutscher Anzeigenblätter.

Gültige Preisliste Nr. 32 vom 1.1.2019 Druck: Axel Springer SE, Druckhaus Spandau Verteilung: BLM – Berlin Last Mile GmbH Trägerauflage wöchentl.: 1.461.440 Exemplare Für die Herstellung der Berliner Woche wird Recyclingpapier sowie Papier aus nachhaltiger Forstwirtschaft verwendet.

Auflagenkontrolle durch Wirtschaftsprüfer nach den Richtlinien von BDZV und BVDA

AUFLAGEN KONTROLLE DER ANZEIGEN BLÄTTER BVDA/BDZV

Mein Kiez

Inserieren im Netz Verkaufen, verschenken, Mietgesuche, Stellengesuche: Auf berliner-woche.de können Sie Ihre Kleinanzeigen kostenlos aufgeben – ganz bequem, rund um die Uhr. Anzeigenschluss ist donnerstags, 10 Uhr.

Jobs & Bildung Aus- und Weiterbildung 02.09.Alltagsbegl./Familienhelfer m/w/d. Weiterbildungskosten bei ALG I/II übernimmt das Jobcenter oder Agentur für Arbeit. Anmeldung erforderlich unter: S 60 923 150 gesundheitsschulen-bergmann.de Stralauer Platz 34 am Ostbahnhof 9.9. Zertifiz. Kurs: Spritzenschein inkl. Impfen, venöse Blutentnahme, intramuskuläre Injektion u. weitere Injektionen. Prüfung unter ärztlich. Leitung. Kostenübernahme ALG I/II oder als Selbstzahler. Anmeldung erforderlich: S 030-60 92 31 50 gesundheitsschulen-bergmann.de Am Ostbahnhof im Energie-Forum

Kleinanzeigen-Annahme:

DU BIST AM ZUG! Ausbildung zum Lokführer (w/m/x), Rangierlokführer (w/m/x) o. Wagenmeister (w/m/x) ab 30.09.19 in Berlin. 100% Jobgarantie! Finanzierung über Bildungsgutschein. Infoveranstaltung mittwochs 15:30 Uhr. S 030-577 013 874, bahn-jobs.de

Mach was Neues, werde Busfahrer (m/w). Du wirst dringend gesucht und gut bezahlt. Schulung gefördert durch Arbeitsagentur/Jobcenter. Arbeitsplatzgarantie nach erfolgreicher Teilnahme. www.gullivers.de S 030-89 06 64 71

Mach was Neues, werde LKW-Fahrer (m/w). Du wirst dringend gesucht und gut bezahlt. Schulung gefördert durch Arbeitsagentur/Jobcenter. Arbeitsplatzgarantie nach erfolgreicher Teilnahme. www.gullivers.de S 030-89 06 64 71

Zukunft als Hausmeister. Schulung mit Führerschein, gefördert durch Arbeitsagentur/Jobcenter. Arbeitsplatzgarantie nach erfolgreicher Teilnahme. www.gullivers.de S 89 06 64 71

Zukunft als Botenfahrer. Schulung mit Führerschein, gefördert durch Arbeitsagentur/Jobcenter. Arbeitsplatzgarantie nach erfolgreicher Teilnahme. www.gullivers.de S 89 06 64 71

Zukunft im Garten- u. Landschaftsbau. Schulung mit Führerschein, gefördert durch Arbeitsagentur/Jobcenter. Arbeitsplatzgarantie nach erfolgreicher Teilnahme. www.gullivers.de S 030-89 06 64 71

Gesundheit und Soziales Als Quereinsteiger zum Fitnesstrainer (w/m/d). Du möchtest dich beruflich neu orientieren und dich reizt eine abwechslungsreiche Tätigkeit bei der LadyCompany. Dann bewirb dich unter info@ladycompany.de MFA Krk.-Schwester /Sekretärin (m/ w) mit mediz. Kenntnissen für intern. Facharztpraxis Voll- oder Teilzeit, variable Arbeitszeiten. S 0172-301 77 44 oder S 0177-249 63 30. Y 033/513 Berliner Woche 10934 Bln

Wir suchen nettes und engagiertes Verkaufspersonal. Tel.: 03334/ 270630

www.maerkisch-edel.de

Pflegehelfer (m/w/d) mit Basiskurs dringend gesucht, VZ/TZ, 13 €/Std. Persolut GmbH S 030-756 51 44 20 Mein Kiez im Netz: www.berlinerwoche.de

Gewerbliche Berufe Busfahrer (m/w) mit FS Kl. D1 und Personenbeförderungsschein f. die Flughäfen SXF/TXL ges. S 63 31 13 50 info@kappa-aviation.de Digitaldrucker/Werbetechniker (m/w/d) ab sofort für 40 Std./Woche gesucht! Du hast Druckerfahrung, bist teamfähig, engagiert und bringst Bereitschaft zur Schichtarbeit mit. Wir, die PPS. Imaging GmbH, sind ein renommierter Digitaldrucker in Hohenschönhausen. Wir bieten Dir: sehr gute Einarbeitung, sicheren Arbeitsplatz, viele Mitarbeiter Benefits. Interesse? Melde Dich per E-Mail unter: bewerbung@pps-imaging.de oder S 0152-22 85 89 65 Ein neuer Job – und zwar sofort. Beim TEMPTON-Team Berlin Süd finden Sie Ihren neuen Arbeitsplatz. Überzeugen Sie sich von unseren Angeboten aus vielen Branchen und starten Sie gleich mit einem attraktiven Vertrag. Wir freuen uns auf Ihren Anruf unter: S 030-68 398 81 00 TEMPTON Personaldienstleistungen GmbH, Lahnstraße 84-86a, 12055 Berlin oder an: berlin.sued@tempton.de, Gepäckabfertiger (m/w) mit Führerschein für den Flughafen TXL gesucht. info@kappa-aviation.de, S 63 31 13 50 NEWE Massivhaus - Selbstständige Vertrieb-MA f. unser Musterhaus Bln gesucht. Bewerb. unter S 83100297 od. Wendt@newe-massivhaus.de

Kaufmännische Berufe

11-13EUR/Std. & Boni! Einarbeitung + flex. Arbeitszeiten Top Team + zentrale Lage Einfach anrufen:

030 – 700 108 325

Sonstige Tätigkeiten

Essenausgabe in Ihrem Bezirk in Teilzeit für Schulen gesucht. job@luna.de Mitarbeiter/-in auf 450-€-Basis, Aushilfen für Saft- und Eistheke im Forum Köpenick. S 030-85 74 39 79 Su. Fahrer (m/w) für Pkw-Transfer auf Minijob-Basis, gern Rentner, S 030-20 84 79 29 Suche für Privatpraxis eine zuverlässige Reinigungskraft in Karlshorst. Bitte melden unter: S 0163-558 67 28 Wir suchen für unser Hotel in Pankow/ Niederschönhausen Rezeptionsmitarbeiter/in zur Festanstellung, Vollzeit, kein Nachtdienst, gern Quereinsteiger mit Computerkenntnissen. S 030-91 60 10 oder info@solitaire.de

26 06 80

Transporteur für Polstermöbel in Berlin gesucht jeweils Montag und Freitag 07:00 - 15:00 Uhr für 650,00€ im Monat Bewerbungen an: Raumausstattung Staeck & Burneleit Tel. 030 - 291 06 37

www.raumausstattung-staeck-burneleit.de

Vom Fußgänger zum Busfahrer (w/m/d), Vermittlung zur BVG-Tochter oder Flixbus-Partner mit Einstellungsgarantie. S 030-265 99 522 Werbefirma sucht Prospekt und Zeitungszusteller (m/w) auf 450-€-Basis, keine Nachtarbeit. S 0172-531 28 03

Service Gutes tun und Geld verdienen. Wir suchen Unterstützung im Telefonservice für Hilfsorganisationen. Kein Verkauf/Kaltakquise! 10€/Std. in Lichtenberg. Mehr Infos: S 030-30 80 96 49 Lokal informiert – mein Kiez im Netz. Per Klick zu allen 96 Berliner Ortsteilen. Jeder Ortsteil mit eigenen Nachrichten, Meldungen, Veranstaltungen und mehr: www.berliner-woche.de .

Handwerkliche Berufe

NEBENJOB NACH MASS

Berliner Malerbetrieb sucht zuverlässige Mitarbeiter, Helfer, Vorarbeiter (m/w/d) in Vollzeit zur Festanstellung. S 0170-450 04 81

Viele Arbeitgeber sind nicht in der Lage, sich individuell an die Bedürfnisse ihrer Arbeitnehmer anzupassen. Wir schon. Denn bei uns �nden �ie eine �telle, die sich an Ihre Lebensumstände anpasst. Und nicht andersherum. Zeitungszusteller/in gesucht: ( 030/ 23 09 53 17 www.berlinlastmile.de

Für unsere modernen Bäcker-Cafés suchen wir:

Verkäufer/innen Ihre Bewerbung senden Sie bitte an:

Der Bäcker Feihl Berlin Wolfener Str. 29, 12681 Berlin info@feihl-berlin.de


Berliner Woche

Seite 10

Bauen & Wohnen

14. August 2019 Kalenderwoche 33

Radonmessung in Haushalten

Stimmige Kombination mit südländischem Flair: Palmen und Wandelröschen. Fotos: Blumen – 1000 gute Gründe

Südländisches Flair

BERLIN. Radon ist die zweithäufigste Ursache für Lungenkrebs. Das radioaktive Edelgas kann aus dem Erdreich ins Haus gelangen und sich in der Raumluft anreichern. Die Höhe der Radonkonzentration kann nur durch eine Messung bestimmt werden. Für eine Studie des Bundesamtes für Strahlenschutz sucht das damit beauftragte Sachverständigenbüro Kemski mit Sitz in Bonn bundesweit Haushalte, die Interesse an einer kostenlosen Radonmessung haben. Teilnehmer erhalten für die Dauer eines Jahres zwei kleine Messgeräte per Post zugeschickt und haben somit die Möglichkeit, die Radonbelastung in den eigenen vier Wänden festzustellen. Informationen zum Messprogramm und zur Anmeldung finden sich auf www.bfs.de/ radon-studie-2020. RR

Wo sind die guten Handwerker? BAUEN: Empfehlungen sind Gold wert Kompetente Handwerker für eine Baumaßnahme zu finden, wird immer schwieriger. Doch wenn man einige Dinge beachtet, kann die Suche erfolgreich sein. In den kommenden Jahren geht jeder fünfte Handwerker in Rente, doch der Nachwuchs bleibt aus. Dabei können sich die Handwerksbetriebe schon heute kaum retten vor Aufträgen. Wer bauen oder modernisieren will, muss häufig mit monatelangen Wartezeiten rechnen. Der Tipp:„Bauwillige und Renovierer sollten sich daher frühzeitig an Handwerksbetriebe wenden“, rät Angelika Sosnowski von der BHW Bausparkasse.„Viele schnell verfügbare Betriebe arbeiten mit ungelerntem Personal. Dadurch riskiert man aber Baumängel – und dann wird es richtig teuer.“

Handwerker einen Kollegen empfehlen? Auch bei den Innungen gibt es guten Rat: Sie stehen für die Qualität ihrer Mitgliedsbetriebe ein. In Konfliktfällen bieten sie Schiedsstellen an. Seine Handwerker nach Referenzen auszusuchen ist wichtiger denn je, denn in vielen Gewerken ist ein Meisterbrief seit 2004 keine Voraussetzung mehr für die Eröffnung eines Betriebs.

Handwerklich Versierte können kleinere Arbeiten auch in Eigenleistung erbringen. Die sogenannte Muskelhypothek GARTEN: Hanfpalme bringt exotische Akzente auf die Terrasse wird von Banken sogar mit bis zu 2400 Metern Höhe wächst ser mehr aufnehmen, kann Kaum eine Pflanzenfamilie zu 15 Prozent auf das benötig– verträgt also Frost. Bereits lässt so sehr Sommer- und man das Erdreich um die Palte Eigenkapital angerechnet. Urlaubsgefühle aufkommen 1795 brachten Forscher und me zum Beispiel mit einer diDas ist verlockend angesichts Entdecker die ersten Exempla- cken Schicht Mulch schützen wie die der Palmen – auch der hohen Kosten. Dennoch re aus Asien mit nach Frankim heimischen Garten oder und bei Trockenheit gießen. ist Vorsicht geboten.„Wenn Vor allem bei schweren Böden reich. Heute wächst sie in Euauf dem Balkon. Profis verdie eigenen Arbeiten an die raten, wie man sie am besbesteht allerdings die Gefahr, ropa sogar wild: zum Beispiel eines Experten anschließen, ten pflanzt und pflegt. in Italien, aber auch im milden dass Staunässe der frisch geist die Schuldfrage im Falle eipflanzten Palme schadet. Gar- Rund 280 Millionen Euro zahlSeeklima der Küsten von Irnes Schadens schwer zu kläTraumhafte Bilder von Sonne, land oder England. tenexperte Tristan Heinen-Biz- ten die deutschen Versicherer Wer bei der Handwerkersuche ren“, sagt die BHW Expertin Sandstränden und exotischen im vergangenen Jahr für Schä- auf Nummer sicher gehen will, Sosnowski. Oft bleiben Baujak von der Initiative„Blumen Pflanzen, die sich im Wind Als Kübelpflanze wird die – 1000 gute Gründe“ hat des- den durch Blitzeinschlag. Doch hört sich um. Haben Bekannte herren oder Modernisierer nicht jeder Schaden ist automa- einen Tipp? Können vertrauwiegen, wecken in uns das Hanfpalme bei uns etwa zwei halb ein paar Tipps zur Pflandann auf den zusätzlich entFernweh. Kein Wunder also, bis vier Meter hoch und kann zung:„Das Loch für die Pflanze tisch versichert, erklärt die uni- enswürdige, aber überbuchte standenen Kosten sitzen. RR Versa Versicherung. Der direkte dass Palmen in jeder Beachbar bei guten Bedingungen jedes sollte etwa eine Handbreit größer sein als der Topf. Auf Blitzschlag in das eigene Gezum festen Inventar gehören: Jahr gut 15 Zentimeter in der bäude oder Grundstück ist über Sie sorgen für das entspannte Höhe zulegen. Dafür benötigt den Boden gibt man am besten eine Drainageschicht aus die Wohngebäudefeuer- und Urlaubsflair. Viele Garten- oder sie einen hellen, geschützten Kies, die das Wasser ableitet. Hausratversicherung gedeckt. Balkonbesitzer schrecken daPlatz – nicht unbedingt mit gegen vor den tropischen Mit- ständiger direkter Sonne, aber Beim Auffüllen des Pflanzlochs Weit häufiger verbreitet ist albewohnern zurück, denn viele abgeschirmt vor starkem Wind sollte man auch gleich etwas lerdings der indirekte BlitzPalmenarten sind zu empfind- und Regen. Im Winter freut sie Starthilfe geben: In einer Mischlag, beispielsweise in das lich für unser Klima. Aber es schung aus Mutterboden und Stromnetz, der zu Kurzschlusssich ab Anfang Oktober über gibt auch Sorten, die mit dem einen frostfreien Ort, der auch lockerer Blumenerde kann und Überspannungsschäden nasskalten, teilweise frostigen ruhig dunkler sein darf. sich die Palme leichter einwur- an Elektrogeräten führen kann. zeln.“ Wie das geht, zeigt der Winter in Deutschland ganz Ob die Versicherung dann zahlt, Gärtner auch auf seinem You- kommt auf den jeweiligen Vergut klarkommen. In milderen Regionen kann trag an. Verbraucher sollten ihTube-Channel„Tristan rockt man die Hanfpalme auch diren Vertrag prüfen oder bei ihrekt in den Garten setzen. Aus- den Garten“. Ein Beispiel ist laut den Gartenexperten von„Blumen – rer Versicherung nachfragen, gepflanzt verträgt sie Kälte bis 1000 gute Gründe“ die Chine- -20 Grad Celsius, sollte aber im Eine weitere Palme für unsere ob und wie hoch Überspansische Hanfpalme (Trachycar- Winter nicht austrocknen: Da- Breitengrade ist die Kanarinungsschäden dort mitversiGute Handwerker sind schwer zu finden, doch Innungen können Tipps pus fortunei). Sie kommt aus geben. Foto: Adobe Stock/BHW Bausparkasse sche Dattelpalme (Phoenix ca- chert sind. RR mit die feinen Wurzeln nicht dem Himalaya, wo sie auf bis einfrieren und dann kein Was- nariensis). Diese eignet sich allerdings nur als Kübelpflanze, da sie in kalten Wintern unter Gutes Handwerk Immobilienmarkt Chinesische Hanfpalme -5 Grad Celsius eingeräumt (Trachycarpus fortunei) werden sollte. Im Sommer Bäder/Sanitär Fliesenleger Gesuche (privat) kommt mit jeder Palme von Fliesenleger - Die Badprofis Blütezeit: Mai bis Juni ganz allein Urlaubsstimmung Suche von privat od. Makler 2-3-Zi.Barrierefreie Dusche www.1a-fliesenleger.com Wohnung od. Haus in Berlin u. UmgeBlütenfarbe: gelb auf: Einfach einen Liegestuhl S 030-54 90 84 36 bung. S 0177-560 07 59 an 1 Tag ! Winterhärte: winterhart oder eine Hängematte dazuMaler Mietgesuche (privat) bis 4.000,- € Förderung mögl. stellen und entspannen. RR Boden: sandig bis lehmig ! alle Malerarbeiten v. MeisterbeRentnerin su. Whg. bis 60m² dauerStandort: absonnig % 030-57 70 10 84 trieb, schnell, sauber, preisw., mit Möhaft zu mieten; gern mit Blk., Badew. www.seniorenbad24.de Weitere Informationen zu Pflanzen, Wasserbedarf: feucht halten belräumen. S 509 96 50 · Fr. Kleinert Bonität vorhand. S 0177-1957805 Bastelideen und Rezepte auf Wuchshöhe: 2 - 4 m (im Kübel), !! Beratung - Verkauf - Verlegung !! Bodenbeläge Fertigparkett & Laminat & Malerarbei4 - 12 m (ausgepflanzt) www.1000gutegruende.de der Initiative Hier können Sie kostenlos ! alle Bodenbeläge vom Meisterbeten S 030-56 29 33 21 „Blumen – 1000 gute Gründe“. trieb, kurzfr., preiswert u. sauber, inkl. Ihr Mietgesuch inserieren. Möbelräumen. S 509 96 50 Fr. Kleinert Maler- Fußbodenverl.- u. Sanitärarbeiten! Freundl., erf. Team, preiswert, www.berliner-woche.de

Wer zahlt bei Blitzeinschlag?

Mehr Infos nur hier:

jetzt neu: SyStem-hauS einfach unveränderlich: li h

129.900,- € inkl. Bodenplatte

Garnitur ab 0, essel ab 1 0, u h a ab 3 0, kbank ab 2 0, tuhlsit ab 2 , inkl. M belst

, bh lun un

ie erun

MusterhAusCeNter Berlin-Mahlsdorf Tel. 030-68329810 MusterhAus Berlin-Biesdorf Tel. 030-54980510

Shu 98 B | 97,64 m2 schlüsselfertig, ohne Wandund Bodenbeläge

aumau tattun

VertrIeBsBüro Berlin-Mitte Tel. 030-13898898

Verkauf und Verlegung von Teppichböden, Laminat, PVC u.v.m., Berat. vor Ort Firma Michael Mann S 030-51 06 68-04 / Fax -05

Dachdecker Dachdeckermeisterbetrieb Rep.Serv./ Dacharb. jegl. Art/Bauklempnerarb./Zimmermannsarb.S 93 90 71 88. Altenbeck Dachdeckerei GmbH

Schuttabfuhr Container Kies + Muttererde Sperrmüll Fa. Stanislawski ( 94 38 06 63

l terei tae

urneleit Gmb

sehr reis ertes u arbeiten un B ha ener tr. , 1024 Berlin Be iehen n lster beln, in Frie ri hshain un i htenber Meisterbetrieb seit 1949 Gar inen, nnens hut , Fu b enbel e .rau ausstattun stae k burneleit. e ser i e sbrau ausstattun . e

schnell. S 67 94 68 75 - Frau Schulze

Kl., freundl. Ost-Malerfachbetrieb renov. preisw., eig. Tap./Tepp., Möbelrücken, Entrümpelung. 10 % Rabatt f. Senioren/Leerwohnung. S 29048080

OEHMCKE I mm o b i l i e n

Tischlerei/Zimmerei Für Q3A, WBS 70, QP 64/71 u.v.m. Spez. Flurnischenschränke nach Maß, kostenl. Beratung v. Ort S 25012580 www.jobamontageservice.de Kostenlos – privat unter Private Kleinanzeigen inserieren, wenn Sie etwas zu verschenken haben: www.berliner-woche.de/marktplatz (max. Verkaufswert 50 €)

über 60 Jahre in Berlin

su cht Ein- und Zw eifa mi li enh äu s er & G run dst üc k e

Grünauer Str. 6, 12557 Berlin-Köpenick

 0 30-6 77 99 80 www.Oehmcke-Immobilien.de

Unsere Erfahrung ist Ihre Sicherheit

Malereibetrieb Grundmann Inh. Frank Burneleit Gürtelstr. 37, 10247 Berlin Meisterbetrieb seit 1982

www.m malereibetriebgrundmann.de

030 - 508 35 85 0177 - 260 98 38


Auto & Mobil

14. August 2019 Kalenderwoche 33

Marder vergreifen sich sehr gern an Kabeln im Motorraum von Pkw. Foto: ADAC/mid/akz-o

Berliner Woche

Seite 11

Bei Rot noch schnell drüber

Überholverbot Ärger in an Bushaltestellen der Waschstraße

Allein in Berlin passiert es im Schnitt fast 90 Mal pro Tag: Ein Autofahrer fährt trotz Rot über eine Ampel. Diese Verstöße zählen zu den häufigsten Delikten im Straßenverkehr. Die Gefahr, dass dabei ein schwerer Unfall passiert, ist sehr hoch. Das berichtet der„Auto Straßenverkehr“. RR

Nähert sich ein Bus mit eingeschaltetem Warnblinklicht einer Haltestelle, dürfen andere Fahrzeuge den Bus grundsätzlich nicht überholen, mahnen Experten der Dekra. Steht der Bus mit eingeschalteter Warnblinkanlage an der Haltestelle, ist ein Vorbeifahren nur mit Schrittgeschwindigkeit erlaubt. RR

Waschstraßenbetreiber müssen darauf hinweisen, dass bei neueren Automatikfahrzeugen die Zündung eingeschaltet bleiben muss, damit die Räder nicht blockieren. Ansonsten haften die Betreiber für entstandene Schäden (Amtsgerichts München, Az. 213 C 9522/16). RR

Weniger verlockend SERVICE: Motorwäsche gegen Marderbisse

können. Für direkt sichtbare, unmittelbare Marderschäden kommt übrigens die Teilkaskoversicherung auf – meist sogar im Basistarif. Und die Bisse können ganz schön ins Geld gehen: So kann ein zerbissenes Zündkabel den Katalysator lahmlegen. Wegen undichter Kühlschläuche kann sich der Motor überhitzen, zerbissene Gummi-Manschetten können Antriebs- und Achsgelenke in Mitleidenschaft ziehen. Folgeschäden sind jedoch oft nicht mitversichert. mid/akz-o

SUDOKU

WAAGE 24.9.–23.10. Liebe: Ungewohnt und aufregend: Es stellt sich eine neue Vertrautheit ein. Beruf: Ein Projekt läuft unverhofft gut, profitieren Sie davon. Allgemein: Etwas mutiger zu sein, wäre nicht das Verkehrteste. SKORPION 24.10.–22.11. Liebe: Mit Ihrem Charme wickeln Sie einige Menschen um den kleinen Finger. Beruf: Nicht stressen lassen, immer die Ruhe bewahren! Allgemein: In diesen Tagen werden Sie keine Langeweile kennen.

SCHÜTZE 23.11.–21.12. Liebe: Langsam wird es Zeit, dass sich Singles zu ihren Gefühlen bekennen. Beruf: Methodik ist momentan sicherer als gewagtes Spekulieren. Allgemein: Jemand neigt momentan zu Streit und Rechthabereien. STEINBOCK 22.12.–20.1. Liebe: Ihre Ausstrahlung verzaubert Ihr Umfeld. Sie können zufrieden sein. Beruf: Jemand könnte Ihnen einen sehr wertvollen Hinweis geben. Allgemein: Die Übersicht über Einnahmen und Ausgaben behalten.

WASSERMANN 21.1.–19.2. Liebe: Nehmen Sie die Wünsche des Partners ernst und gehen Sie darauf ein. Beruf: Bei allem, was geschieht, nicht den Überblick verlieren. Allgemein: Es nützt nichts – seien Sie auf jeden Fall sparsam! FISCHE 20.2.–20.3. Liebe: Mit etwas mehr Verständnis lässt sich eine Krise leicht überstehen. Beruf: Ihre Erfolge machen sich bald auch finanziell bemerkbar. Allgemein: Denken Sie in aller Ruhe über einen Vorschlag nach.

7

2

Sie haben Fragen zum Freiwilligenmanagement?

freiwillige-managen.de

KREUZWORTRÄTSEL

Landesfreiwilligenagentur Berlin Partner für Engagement AUFLÖSUNGEN

9 2 6 8 4 1 3 7 5

beim 12. Cartoonair noch bis zum 15. September im Ostseebad Prerow. Weitere Informationen online auf www.cartoonair.de

4 1 3 7 9 5 8 6 2

SCHLAUE BILDER – Man-lernt-nieaus-Cartoons

5 2 6 1 8 7 4 9 2 1 3 8 4 4 1

5 8 7 3 6 2 4 1 9

Aus der KarikaturenFreiluftausstellung

4

1 6 9 5 2 3 7 4 8

heute von Peter Thulke

3

5 9 8 1 9 3 8 9 2

2 7 5 6 8 4 1 9 3

Cartoon der Woche

6

3 4 8 1 7 9 2 5 6

WIDDER 21.3.–20.4. Liebe: Singles sind unsicher, ob ihre Gefühle tatsächlich erwidert werden. Beruf: Gegenwärtig verstärkt auf Kompromissbereitschaft setzen. Allgemein: Die Versuchung, etwas Teures zu kaufen, lockt sehr. STIER 21.4.–20.5. Liebe: Seien Sie besonders aufmerksam! Das Glück könnte sonst an Ihnen vorbeilaufen. Beruf: Ein Telefonat bringt ein Geschäft so richtig ins Rollen. Allgemein: Ein Angebot besser von allen Seiten gut beleuchten. ZWILLINGE 21.5.–21.6. Liebe: Ungünstige Sternenkonstellationen stören ein wenig das Miteinander. Beruf: Die Entwicklung eines Projektes zeigt gute Fortschritte. Allgemein: Ihre eingesetzten Mittel sind nicht unerschöpflich. KREBS 22.6.–22.7. Liebe: Ein wichtiger Vorsatz lautet: Mehr Zeit mit dem Partner verbringen. Beruf: Sie hängen geltungsbedürftige Kollegen ohne Probleme ab. Allgemein: Bei allem sollten Sie den richtigen Maßstab setzen. LÖWE 23.7.–23.8. Liebe: Sie üben auf das andere Geschlecht eine starke Anziehungskraft aus. Beruf: Es kommt jetzt vermehrt auf Ihr Verhandlungsgeschick an. Allgemein: Eine Sache könnte jetzt in Angriff genommen werden. JUNGFRAU 24.8.–23.9. Liebe: Die Sterne geben grünes Licht für sorglose und harmonische Momente. Beruf: Passen Sie bei Verträgen auf! Es könnte zu riskant sein. Allgemein: Sie erkennen ganz klar, worauf es momentan ankommt.

7 9 4 2 3 6 5 8 1

HOROSKOP

6 5 2 4 1 8 9 3 7

Vor allem in den kälteren Monaten des Jahres sollten Autofahrer regelmäßig einen prüfenden Blick unter die Motorhaube werfen, um Marderbesuch frühzeitig zu erkennen. Ein gezielter Check des Isolier-

materials, der Strom- und Zündkabel sowie der Kühlwasser- und Scheibenwischerschläuche bringt Klarheit. Von Hausmittelchen wie Mottenkugeln oder WC-Steinen halten Fachleute nichts. Und auch Abwehrsprays und Ultraschallgeräte bieten meist keinen dauerhaften Schutz. Die einzig wirksame Methode, um neuen Marderschäden vorzubeugen, ist eine gründliche Motorwäsche in der Werkstatt. Sie beseitigt Reviermarkierungen, die wiederum andere Marder anlocken

8 3 1 9 5 7 6 2 4

Der Schaden geht in die Millionen: Jeder dritte Autobesitzer hatte schon mal Probleme mit den Folgen von Marderbissen. Marder sind somit die Fahrzeug-Schädlinge Nummer eins. Doch was kann man gegen sie unternehmen?

■O■P■■B■■B■S■■ F ■ ■ R H E UMA ■ B E Z I RK E ■ ■C E R■A S S E N■G■ L S G K A I MA N E ■K ■OR NA T E ■■L ■ I ■■RABB I ■S■S ■ABGRA S E N■ODD S E T ■F ABE L■ I NGE■E I NE ■ A DM■ F A S T ■ N E L K E N

TEILNAHMEBEDINGUNGEN Teilnahme ab 18 Jahren. Mitarbeiter der FUNKE Mediengruppe, der beteiligten Unternehmen und deren Angehörige sind vom Gewinnspiel ausgeschlossen. Barzahlung und Rechtsweg sind ausgeschlossen. Die Karten stellt der Veranstalter den Gewinnern direkt zur Verfügung. Die personenbezogenen Daten der Teilnehmer werden vom Berliner Wochenblatt Verlag und seinen Dienstleistern ausschließlich zur Durchführung des Gewinnspiels und nicht für Werbezwecke verwendet.

Wir informieren Sie gemäß der Verordnung (EU)2016/679 (Datenschutz Grundverordnung) über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten. Diese erhalten Sie im Internet unter www.funkemedien.de/datenschutzinformation oder der kostenfreien Rufnummer 0800 8043333. Datenschutzanfragen richten Sie bitte an die Berliner Wochenblatt Verlag GmbH, Datenschutz, 10934 Berlin oder per E-Mail an online@berliner-woche.de.


Berliner Woche

Seite 12

Gesundheit & Medizin

14. August 2019 Kalenderwoche 33

Einladung zur Darmkrebsvorsorge VERSICHERUNG: Neue Leistung der Gesetzlichen Krankenversicherung soll Sterberate reduzieren Am 1. Juli fiel der Startschuss: Ü-50er werden nun alle fünf Jahre schriftlich zur Darmkrebsvorsorge eingeladen. Ziel ist es, viele Menschen über die Chancen der Darmkrebsfrüherkennung zu informieren.

„Jährlich erkranken circa 61 000 Frauen und Männer an Darmkrebs“, so Dr. Susanne Weg-Remers, Leiterin des Krebsinformationsdienstes. „Viele dieser Erkrankungen ließen sich verhindern oder zumindest frühzeitig diagnosti-

zieren, wenn mehr Menschen das Früherkennungsprogramm für Darmkrebs nutzen würden.“ Jeder gesetzlich Versicherte wird an seine Chance zur Früherkennung erinnert. Weitere Einladungen der Gesetzlichen Krankenversiche-

Apotheken-Notdienste

Welche Effekte das künftige Vorgehen in Deutschland haben wird, erwartet Professor Dr. Rainer Porschen vom Klinikum Bremen-Ost mit Span-

nung. Zumindest in Kalifornien konnten jährliche Einladungen die Teilnahmerate an den Vorsorgeuntersuchungen in den Jahren 2000 bis 2015 von etwa 39 auf 83 Prozent mehr als verdoppeln. Mit Erfolg: Die Sterberate infolge ei-

In dieser Rubrik finden Sie ausschließlich gewerbliche Anzeigen aus Ihrem Kiez und der Umgebung. Möchten Sie hier eine Kleinanzeige aufgeben, sprechen Sie uns gerne an: Tel. 0 30-26 06 80 E-Mail: service@berliner-woche.de

An- und Verkauf Berliner Münzauktion GmbH kauft/verk. Münzen, Orden, Medaillen. Chausseestr. 16, S 030-282 99 20 Briefmarken, Münzen u. Orden! Seriös! Hausbesuche mögl.! Briefmarkenund Münzenhaus Finn, S 66 76 67 02

Ankäufe Fotogeräte, Objektive, Ferngläser kauft Fotoshop H&H Online UG S 030-36 99 68 50 Kaufe Musikinstrumente, Hausbes. in Bln. Hr. Liebsch S 0176/41171996

Auto – Ankauf ! Ankauf aller Typen ! S 54 49 72 06 Unfall/Motorsch., o. TÜV, viele km, zahle gut in bar! Sofortabhol./-abmeld. ! Ankauf von Wohnwagen u. Wohnmobilien aller Marken u. Modelle. Bitte alles anbieten! S 0173-308 93 95 KFZ-Ankauf sofort! S 030-74685155 Barzahlung, alle Bezirke, 13089 Bln Blankenburger Str. 93, AutoAlex Ankauf von Wohnwagen und Wohnmobilen, Pkw, Lkw, Geländewagen. Bitte alles anbieten! S 0177-283 32 76

Wir kaufen Ihr Wohnmobil! S 0800-1860000 (kostenlos) Fa. www.wohnmobil-verkaufen.de Wir kaufen Wohnmobile + Wohnwagen S 03944-36160 / www.wm-aw.de Fa

Auto – Verkauf BMW 1er 2.0 Urban Line Automatik Diesel, 110KW/150PS, EZ 2/2018, 11Tkm, Klimaaut., Parkhilfe, Navi, VollLED, Kamera, Sprachsteuerung, Tempomat uvm. für nur 21.900,-Euro, Autoland AG, NL Berlin II, Alt-Friedrichsfelde 63, 12683 Bln. S 588 44 00 44 Mercedes CLK 200 K Elegance / Benzin, 44Tkm, schwarz, Automatik, Klimaaut., Xenon, Parksensoren, CDWechsler, Tempomat, Sitzheizung, el. Sitze, el. FH uvm., nur 12.900,- Autohaus Bourset, Inh. Alexander Denda, Attilastr. 101, 12247 Bln. S 774 30 90 Mercedes E 350 CGI BE/ Benzin, 110Tkm, perlbeige, Klima, Automatik, Leder, aktive Parkhilfe, Navi, Sitzheizung, Telefon, el. Sitze, Alu, ESP, Tempomat, el. FH uvm., nur 16.900,- Autohaus Bourset, Inh. Alexander Denda, Attilastr. 101, 12247 Bln. S 774 30 90 Mercedes B170 Automatik / Benzin, 34Tkm, silber, Klimaautomatik, Parkhilfe, CD, Sitzheizung, Regensensor, Telefon, ESP, el. Sp., Tempomat, el.FH, ZV uvm., nur 12.700,- Autohaus Bourset, Inh. Alexander Denda, Attilastr. 101, 12247 Bln. S 774 30 90 Mercedes C 180 TK Sport Edition / Benzin, 96Tkm, schwarz, Klimaaut., Automatik, Navigation, Parktronic, Tempomat, el. Schiebedach, Sitzheizung, Regensensor, CD, ESP, ASR, ZV, el. FH uvm., nur 10.800,- Autohaus Bourset, Inh. Alexander Denda, Attilastr. 101, 12247 Bln. S 774 30 90

Bitte beachten:

Er sucht Sie 68/1,84, Johannes, Ingenieur mit Charme, sportl. Typ, verw., nicht kompliziert. Suchst Du einen, der mit Dir lacht, kuschelt, blödelt u. mit dem Du über alles reden kannst? Agt. Neue Liebe: S 281 50 55 Gestandenes Mannsbild mit Format, in interessante Männlichkeit verpackt. Bernd, 60/1.80, gut aussehender Ing., weltoffen, sportlich u. charmant, möchte dem Zufall etwas nachhelfen. HERZBLATT-BERLIN: S 20 45 97 45 Arno, 70+, 1,80, Ing., verw., symp. Mann m. Herz, Takt u. Ausstrahlg., schlank, mö. gemeinsame Freizeit. Kinder haben keine Zeit u. aufdrängen möchte man sich nicht - su. Sie, die ähnl. denkt u fühlt. Harmonie S 015120 12 69 23 Ästhet (70+, 1.85, 90, NR, stud., verw., authent.) mit Herz, Verstand, Tiefgang, Bodenhaftung u. Charisma, sucht warmh. u. charm. Reise- u. Wegegefährtin. B.m.B. u. Tel.-Nr. Y 033/499 Berliner Woche 10934 Bln (P)

Berlin: Anwalt, EU-Rentner, prostataoperiert, Single, NR/NT, ohne Kids, sucht Sie für gem. Zukunft. S 015223480485 (P) Berliner Polizist Thomas, 62/1,81, gepflegt u. schlank, lacht gern, su. Frau, unternehmungslustig u. familiär. Agt. Neue Liebe: S 281 50 55 Bin 67 Jahre/166cm, schlank, NR. Suche einfache Frau, NR, welche auch das Alleinsein beenden möchte. Y 033/526 Berliner Woche 10934 Bln (P) Bin einsam + alleine, suche Kontakt zu einer Dame, gern auch jünger (4065 J.), die für mich Zeit hat. Bin 76, NR, Ww, gehbehindert, in Hsh. Y 033/540 Berliner Woche 10934 Bln (P) Christian, 55/1.88, Akadem., mit gutem Lebensstil, gern Hobbykoch, sucht natürliche, fröhliche Sie, mit Sinn für Natur, Reisen u. einem schönen Heim im Grünen!Glücksbote: S 27 59 66 11 Clemens, 75+, 1.84, verw., schlank, gepfl., kein Opatyp, NR, mag Pkw-Touren, nette Gespräche, Reisen, e. schönen Tag verbringen u das Gefühl haben, wir sind nicht mehr allein, trotz. getr. Wohng! Welche Dame denkt auch so? Bitte anr.! Harmonie S 015120 12 69 23

Anton-SaefkowPlatz 8

H

Hörgeräte zum Nulltarif

u pf nn Fe

Tram M8 Haltestelle

REWE

hl

(ehemaliger Galeria Kaufhof/Konsum)

aktivoptik in Berlin-Lichtenberg Anton-Saefkow-Platz 030.97 60 35 97

Kleinanzeigen-Annahme:

Mercedes A 170 Elegance/ Benzin, 69Tkm, silber, Klima, Automatik, 1.Besitz, el. FH, el. Spiegel, ABS, ESP, CD-Radio uvm., nur 9.900,- Autohaus Bourset, Inh. Alexander Denda, Attilastr. 101, 12247 Bln. S 774 30 90 Mercedes C 180 Elegance / Benzin, 84Tkm, silber, Automatik, Klimaaut., Parktronic, Telefon, el. Sitze, Tempom., Sitzhzg., CD, ESP, ASR, ZV, 4 xel. FH uvm., nur 12.900,- Autohaus Bourset, Inh. Alexander Denda, Attilastr. 101, 12247 Bln. S 774 30 90 Fiat Punto 1.2 Benzin, 51KW/69PS, EZ 2012, 50Tkm, Klima, Freisprech., Navi-Touch, USB/AUX, City-Lenkung, Isofix uvm. für nur 6.450,-Euro, Autoland AG, NL Berlin II, Alt-Friedrichsfelde 63, 12683 Bln. S 588 44 00 44 Skoda Fabia 1.0 Benzin, 55KW/75PS, EZ 4/2018, 8Tkm, Klima, Touchscreen uvm. für nur 11.950,-Euro, Autoland AG, NL Berlin II, Alt-Friedrichsfelde 63, 12683 Bln. S 588 44 00 44 Skoda Octavia Kombi 1.6 Diesel, 85KW/116PS, EZ 2017, 28Tkm, Euro 6, Klima, Bordcomputer, Freisprech., el. FH, Radio-Touch/AUX/USB/SD uvm. für nur 14.490,-Euro, Autoland AG, NL Berlin II, Alt-Friedrichsfelde 63, 12683 Bln. S 588 44 00 44 Suzuki SX4 1.6 Benzin, 88KW/120PS, EZ 2011, 85Tkm, Klimaaut., Sitzhzg., Parkhilfe uvm. für nur 8.900,-Euro, Autoland AG, NL Berlin II, Alt-Friedrichsfelde 63, 12683 Bln. S 588 44 00 44 VW Jetta 1.2 Benzin, 77KW/105PS, EZ 2017, 40Tkm, Klima, Sitzheizung, Parkhilfe, Navi, Tempomat, Freisprech. uvm. für nur 13.900,-Euro, Autoland AG, NL Berlin II, Alt-Friedrichsfelde 63, 12683 Bln. S 588 44 00 44 VW T6 Caravelle 2.0 Diesel, 75KW/ 102PS, EZ 3/2018, 16Tkm, Klimaautomatik, 9-Sitzer, Freisprech., RadioTouch uvm. für nur 24.900,-Euro, Autoland AG, NL Berlin II, Alt-Friedrichsfelde 63, 12683 Bln. S 588 44 00 44

Antiquitäten Kaufe alte Ölgemälde, Silber und Bronzen, Münzen, Orden, Porzellan, Dr. Richter S 0170-500 99 59

Autowerkstatt

Kfz-Meisterbetrieb Sponholz

„Wir machen Ihr Auto fit“ Reparatur, Karosserie, Reifen, TÜV Coppistr. 7 · 10365 Berlin Tel. 291 59 68 · Fax: 29 49 34 96 kfzreparatursponholz@gmail.com Haus/Garten Wir liefern Mutterboden, Kies u. Sand, Abfuhr u. Ents. v. Boden u. Bauschutt. Erler Wennigsen KG S 98 69 50 81

Lieferservice www.getränke-lichtenberg.de S 030-566 18 37 Wir liefern in ganz Berlin

Verschiedenes

Sozialladen sucht Spenden:

Kleidung, Möbel, Hausrat, Bettwäsche, Schuhe, und, und, und ...

Wohnungsauflösungen Die Spenden holen wir gerne kostenlos bei Ihnen ab t 030 - 680 54 333 t 030 - 212 95 775 www.socialladen.de

Herzklopfen Private Kleinanzeigen in dieser Rubrik sind mit einem (P) gekennzeichnet

Zudem können Patienten beim Screening wählen zwischen einem immunochemischen Test auf Blut im Stuhl oder einer Koloskopie. dgk

Kostenloser Brillencheck

Kleinanzeigen Gewerblich

nes kolorektalen Karzinoms halbierte sich.

Gratis Seh- und Hörtest

Eine diensthabende Apotheke in Ihrer Nähe können Sie rund um die Uhr wie folgt erfragen: Festnetz: 0800 00 22 8 33 (kostenlos) Mobilfunk: 22833 (aus allen Netzen, 69 ct/Min) online: www.akberlin.de Neu verlieben? Die Rubrik„Herzklopfen“ finden Sie zuverlässig in der Berliner Woche.

rung erfolgen jeweils im Alter von 55, 60 und 65 Jahren.

Energie & Umwelt

Einrichtung & Haushalt

Hellsehen, Kartenlegen mit Zeitangabe. Preis 30 €. S 09195936 95 38 oder 0178-443 26 61

Vereine Vereinslotterie.de, Geld für die Vereinskasse, Lotterien für Vereine S 0151 - 405 14 344

Wohnungsauflösungen Achtung! Wohnungsauflösung mit Wertausgleich. Täglich S 693 58 07, www.hausservice-schneider-berlin.de Entrümpelung, Sperrmüllabfuhr, Wohnungsauflösung, kostenlose Besichtigung. S 030-31 80 22 03 Wohnungsauflösung besenrein, Müllentsorgung und Transporte S 45 80 20 15 o. 0179-127 29 50

Privat

20 Gläser mit Motiven von Disney: "Die Eiskönigin". pro Glas 1,00 € S 01522-5404748 Edelstahl-Topfset, 10.-tlg., vergoldete Griffe, 40 €. Kofferset 3-tlg., 30 €. Edelstahlbesteck 24-tlg., 10 €. S 03054 98 80 33 Großer Röhrenfernseher von Löwe, voll funktionstüchtig, guter Zustand 50,00€ VB S 01522-5404748 Lustiges Poster von den Puhdys, 57x84 cm, auf stabiler Platte zum Aufhängen, 15€ S 0152-25404748

Mode & Bekleidung Jeansrock/Tchibo Originalverackt, Gr 36, größer ausfallend für 12€ S 017650629397

Dies & Das DB Fahrkarte Ingolstadt Hbf-Berlin Hbf für den 6.10.2019 abzugeben Preis 35€ S 0176-50629397 Schwarzer Koffer 65-45-25 cm mit 2 Rädern, .viele Nebentaschen, neuwertig 20€ S 9716430

In dieser Rubrik finden sie ausschließlich private Anzeigen aus Ihrem Kiez und der Umgebung. Kostenpflichtige telefonische Anzeigenannahme: 0 30-26 06 80 Kostenlos können Sie bis zu 3 Anzeigen in dieser Rubrik schalten, wenn Sie diese selbst auf www.berliner-woche.de aufgeben und der Verkaufswert in einer Anzeige 50 € nicht übersteigt.

Hilfe & Betreuung 77-j. Lichtenbergerin, meistens gut gelaunt und humorvoll aber gehbehindert, sucht Hilfe bei Körperpflege (ohne Heben). S 030-972 46 34

Wo steht mein Toyota Auris? B-DM 3690 S 030-43 07 12 24

Haus & Garten Suche zuverlässige und flexible Haushalts- u. Reinigungskraft in AltHohenschönhausen. S 0172-6233456

Auto & Mobil Gelegenh.: Matra Murena 2.2, Bj. 83, 85 KW, nur 38 Tkm, still. 07/96, TÜ12/ 04. VB 6.400€ S 030-91 14 21 52 Verkaufe kleinen Wohnwagen, 760 kg, 1.000 kg max., TÜV neu, Reifen neu, 1.600 €. S 030-532 56 19 (nach 20 Uhr).

Kleinanzeigen-Annahme:

Dick ist schick - M, 52, schlank, 1,86 m, sucht Sie um die 50. Bitte WhatsApp: S 0160-775 85 64 (P) Er, 67, Flugzeuging. m. Schick u. Charme, männl. Ausstrahlung, su. Sie. Es kann doch nicht sein, dass alle nur d. würfelförmige Ei suchen! Harmonie S 0151-20 12 69 23 Er, 78 Jahre, 1,75 groß, sucht liebes weibliches Wesen. Gern mollig für feste Partnerschaft. S 030-26 54 07 32 (P) Gemeinsam erleben – getrennt Wohnen! Dynamische 77! Fred, sympath. Witwer, warnherzig u. ausgeglichen, mit Pkw, NR, natur- u. kulturinteressiert, freut sich auf ein Kennenlernen, vermisst das "Wir"-Gefühl. HERZBLATT-BERLIN: S 20 45 97 45 Gepflegter Geschäftsmann sucht Freundin zwischen 18 u. 30 J. Bin Südländer. S 0151-47 56 34 27 (P) Gibt es eine Frau, die sich für Kultur, Reisen, das Leben u. vielleicht für mich interessiert? Ullrich, 75, Restaurantleiter i. R., verw., gepflegt u. aufmerksam, su. symp. Freizeitpartnerin. Singlecontact Berlin: S 282 34 20 Annonce ist nicht für Frauen, die sonst im Internet suchen! Robert, 43/ 1,84, Ing., sieht gut aus, ist zuverlässig u. treu… was willst Du mehr? Agt. Neue Liebe: S 281 50 55

Halt! Du hast mich gefunden. Patrick, 58/1,82, Kriminalbeamter, angen. Ä., graumelierte Schläfen, ein jungenhafter Typ, mö. außer der Arbeit, auch wieder ein schönes Privatleben haben. Agt. Neue Liebe: S 281 50 55 Ich suche liebe Frau zum Kennenlernen. 59/186/78, wenig Raucher. S 01578-767 31 95 (P) Jan, 41/176, Akademiker in Führungsrolle, männlich markant, doch sein Privatleben ist viel zu kurz gekommen. Er ist charmant u. sucht die weltoffene, verständnisvolle Frau, der er vertrauen kann u. sich ein Leben zu zweit wünscht. S 0172-845 13 36, mehr Singles auf www.liebe-im-takt.de Mann mit Herz mit starken Schultern! Alexander, 51, Filialleiter einer KFZ-Firma, mag Rad- u. Autotouren, ist Hobbykoch und Optimist, tanzt gern, sucht nach einer richtig netten Partnerin. HERZBLATT-BERLIN: S 20 45 97 45 Mann, 37, spontan, zuverlässig, möchte Dich kennenlernen. S 017665 27 20 75 (P) Treffpunkt für Singles in Berlin! Lernen Sie viele nette Singles bei tollen Freizeitaktivitäten ungezwungen kennen. Single Treff Mikado: S 03328-30 34 50

26 06 80

Mike, 53/1,84, ein spont., lustiger aber auch ernsthafter Mann, su. für Zukunft natürliche, liebe Sie. Harmonie S 0151-20 12 69 23 Neuanfang? Michael, 70/1,80, promov. Akad., verw., interessiert sich für Theater u. Musik, ist ringsum belesen, mag auch Ausflüge, nette Gespräche… Singlecontact Berlin: S 282 34 20 Stefan, 48/1.82, Ing, kinderlieb u. familiär, ein attrakt. Mann mit Schultern z. Anlehnen, möchte für Dich/Euch da sein. HERZBLATT-BERLIN: S 20459745 Suche Dich, NR, schlank, um die 50, m. Zeit am Wochenende f. feste Beziehung. WhatsApp/ S 0179-128 80 24 (P) Suche liebe nette Frau, bin 63, 1,80, schlk., viels. interessiert, für ein gemeinsames Miteinander. Y 033/534 Berliner Woche 10934 Bln (P) Suche nette, liebesbed. Frau bis 70+ für zärtl. Dauerbeziehung. Bin nett, lieb, zärtl. u. NR. S 0151-47924003 (P) Michael, 67/1.79, sportl. Mediziener mit lachenden Augen, Herz u. Gefühl, mag Klassik, Urlaub und Kultur, wohnt in einem schönem Umfeld, vermisst das "Wir"-Gefühl, sucht ehrliche Beziehung. HERZBLATT-BERLIN: S 20 45 97 45

26 06 80

Vielleicht beginnen wir mit einem Spaziergang, einer Tasse Kaffee u. einem netten Gespräch. Er, 59 /1.80, Kaufmann, finanz. gut gestellt, wünsche mir wieder eine harmonische Zweisamkeit, Kino, Ostsee, gemeinsame Ausflüge, bin familiär und hoffe auf ein Echo. Glücksbote: S 27596611 Wenn du nicht mehr allein sein möchtest, die Natur sowie liebev. Zweisamkeit magst, dann schreibe mir. Gerd 75/1.79, NR, schlank, Ing., suche schlanke, sportl. Frau bis 70. B.m.B. Y 033/527 Berliner Woche 10934 Bln (P) Winfried, 73, modisch, mit PKW u sehr reiselustig, humorvoll u. herzl. Nach Schicksalsschlag allein, vor allem a. d.Wochenenden, an d. Freunde keine Zeit haben oder in Familie sind u mir die Decke auf d. Kopf fällt. Su. nette Freundsch.! Harmonie S 015120 12 69 23 Witwer, 75+/1,84, schlanker Akad. m. solid. wirtschaftl. Hintergrund, Charme, Humor u. symp. Art, an dessen Seite sich e. nette Frau anlehnen u wohlfühlen kann. Bei getr. Wohng., trotzdem e. Paar! Harmonie S 015120 12 69 23 Arnold, 73 J, volles Haar, jung gebl. Herz, Firmenleiter, reise, lache, tanze gern sucht Freizeitpartnerin. Glücksbote: S 27 59 66 11


Herzklopfen Achtung! Diese Annonce wird unserGlück! 51/1,84, ein sportl. Akad./Ausbilder, sieht gut aus, fröhliches Wesen, möchte eine Partnerin finden. "Matthias". Agt. Neue Liebe: S 281 50 55 Leitender Kriminalkommissar, 56/ 180, Uwe, ein Mann mit viel Verantwortung im Beruf und großem Herz, Witwer mit attraktivem Äußeren, einfühlsamen Wesen und ohne Vorurteile. "Ja, ich bin ein bodenständiger Mann, nicht ohne Träume, aber mit dem Blick fürs Wesentliche. Finanziell kann ich sehr gut für zwei planen und freue mich auf unser erstes Kennenlernen. Mein Glück wäre, wenn Sie sich (49 - 58 J.) bei mir geliebt und geborgen fühlen. Rufen Sie jetzt an!" S 030-27 57 43 51 oder Post an Julie GmbH, Lindenstr. 29, 12555 Berlin; Nr. 701525. www.pvjulie.de Kuscheltyp mit starken Schultern! Frank, 63 /1.83, Geschäftsführer, ein jung gebliebener, gepflegter Mann mit fröhlichem Blick, finanz. gut gestellt, gut aussehend in Anzug u. Jeans, nicht abgehoben oder oberflächlich, sucht nach einer richtig netten Partnerin. Glücksbote: S 27 59 66 11 Zu zweit ist vieles schöner! Witwer Bernhard, 70+/1.79, ein gestandenes Mannsbild, noch etwas in seiner Firma tätig, gesund u. vital, mag Kultur, schwingt auch noch das Tanzbein, möchte der Einsamkeit ein Ende bereiten, su. nette Sie (ohne Gewohntes gleich aufzugeben). Glücksbote: S 27 59 66 11 Sportl. M., 62/183, möchte gerne wieder eine Frau in seinen Armen halten u. zärtl. Küsse austauschen. Ich mag gemütl. Abende mit guter Unterhaltung, guten Essen u. Wein. Gem. Erlebnisse in der Stadt u. in d. Natur. Freue mich auf Deine Zuschrift. Y 033/546 Berliner Woche 10934 Bln (P) Die Diagnose des Arztes war vernichtend: zunehmende Herzschwäche aus Mangel an Liebe: Marco, 52/ 177, ein hübscher Mann mit Charme, Witz, Grips, Lebensfreude u. Familiensinn sucht liebevolle "Rettungsassistentin" für e. lebenslange Therapie ü. S 0172-845 13 36, mehr Singles auf www.liebe-im-takt.de Karl-Heinz, 76/179, NR. Ich bin der Meinung, dass wir, die immer allein sind, vor der Wahl stehen - entweder wir ergeben uns unserem Schicksal, haben an nichts mehr Freude, grübeln den ganzen Tag und fühlen uns schlecht und krank oder wir nehmen wieder aktiv am Leben teil und machen das Beste daraus. Da dies zu zweit viel besser geht, suche ich eine nette Frau, gern auch älter, die auch nicht mehr allein sein möchte. Ich bin sehr selbständig und brauche daher keine Partnerin die meinen Haushalt versorgt, auch habe ich keine sexuellen Absichten. Ich möchte auf diesem Weg eine ehrliche und natürliche Frau für eine dauerhaften Freundschaft kennen lernen. Unsere Wohnungen sollten wir behalten und die Freizeit gemeinsam verbringen, alles andere wird die Zeit bringen. Ich bin unternehmungslustig, anpassungsfähig, handwerkl., mag Musik, fahre Auto und würde mich freuen Sie kennen zu lernen. S 030- 27 57 43 51 oder Post an Julie GmbH, Lindenstr. 29, 12555 Berlin; Nr. T 2800. www.pvjulie.de Witwer, 75 J/1.73, sucht eine Lebenspartnerin mit Bildzuschrift. Y 033/514 Berliner Woche 10934 Bln (P)

Letzter Versuch! Peter, 65 Jahre, Witwer, Polizeibeamter i. P., stattliche, ansehnliche und sehr gepflegte Erscheinung, finanziell abgesichert, eigenes Auto, habe leider durch die Einsamkeit ein Stück Lebenssinn verloren, bin anpassungsfähig, hilfsbereit, tier- und naturlieb, kann gesellig, aber auch gefühlsbetont sein, tanze sehr gern, mag Volksmusik, Spaziergänge und Reisen. Brauche keine Frau für den Haushalt. Dies musste ich lernen durch die Pflege meiner Frau. Jetzt sehne ich mich nach einer ehrlichen, seriösen, lebensbejahenden Partnerin, um mit ihr in Freundschaft die Einsamkeit zu beenden. Ich freue mich auf Ihren Anruf und überzeugen Sie sich von meiner Ehrlichkeit. S 030-27 57 43 51 oder Post an Julie GmbH, Lindenstr. 29, 12555 Berlin; Nr. 903745. www.pvjulie.de Tobias, 65+/1,85, öD, modisch. Äuß., sporl. Figur, hält sich fit - trotz Alltagsstress fast immer gut drauf, su. Sie, die auch sportlich, zärtl. u. fröhl., klug u spontan ist. Harmonie S 015120 12 69 23 Stephan, 41 Jahre, 175 cm, 84 kg, sucht nach großer Enttäuschung auf der Suche im Internet nun auf diesem Weg eine liebe und schlanke Frau von 37 bis 47 Jahre. S 030-27 57 43 51 oder Post an Julie GmbH, Lindenstr. 29, 12555 Berlin; Nr. 1109274. www.pvjulie.de Als 82-jähriger Witwer, Herbert, ehemaliger leitender Polizeibeamter, NR, NT, noch leidenschaftlicher Autofahrer, bin ich Ihnen vielleicht etwas zu alt - das täuscht aber auf die Ferne! Ich bin aktiv, rüstig, junggeblieben, durch meine sehr gute Pension gut versorgt, könnte mir ein schönes Leben gönnen. Aber es macht wenig Spaß so allein. Welche liebenswerte, natürliche Frau, gern auch älter, denkt auch so und könnte ihre Freizeit gemeinsam mit mir in fester Freundschaft genießen? Ich suche aber vorerst nur eine Partnerschaft für schöne Unternehmungen und kein gemeinsames Wohnen. Wenn auch Sie Ihren Lebensabend noch sinnvoll gestalten wollen, rufen Sie bitte an! S 030-27 57 43 51 oder schreiben Sie an Julie GmbH, Lindenstr. 29, 12555 Berlin; Nr. 723900. www.pvjulie.de

Berlins großer Bekanntschaftsmarkt

Witwer, 80/1,78/82 kg, bin kein Akademiker, kein Doktor, kein Ingenieur sondern ein ganz normaler Berliner. Bin seit 2 J. Witwer, habe einen kleinen Garten u. eine Wohnung mit einer kl. Terrasse. Bin mobil und su. eine liebe Frau, NR, zum gemeinsamen Zusammensein - getrenntes Wohnen. Y 033/528 Berliner Woche 10934 Bln (P) Sven, 58/184, gewitzte Art, symp., weltmännisch, weiß, dass Erfolg i. Leben nicht alles ist u. priv. Glück nicht weniger wiegt, als berufliches. Darum su. er hier kein bloßes "Schmuckstück", sond. e. Frau, die d. Zeit m. ihm langfr. genießen mö. Harmonie S 0151-20 12 69 23

Mr. Right, Zeit für Veränderungen in Deinem Leben. Du bist NR, 60-70 J., lustig, spontan, reisefreudig, sportl. u. liebevoll. Ich, sehr hübsch, schlk., jugentlich, sportl., lebensfroh im Ruhestand, neugierig was das Leben noch bereit hält. BmB.Y 033/547 Berliner Woche 10934 Bln (P)

Rosemarie, Mitte 70, war im med. Bereich tätig, ist eine tolle Frau, putzmunter, fährt Auto, liebt Musik…"Ich wü. mir einen Mann, der in meinem Leben die Hauptrolle spielt u. vieles mit mir unternehmen möchte. Familie ist wichtig, aber nicht alles." Singlecontact Berlin: S 281 50 55

Mit 77 J. zu alt für die Liebe? Nette Witwe, angen. Ä., su. Ihn! (gern einen Mann welcher keine Angst vor einer Akademikerin hat) HERZBLATTBERLIN: S 20 45 97 45

Vorzeigbare Witwe, 75+/1,65, NR, mag Natur, Kultur, Reisen (Nah u. Fern) fährt Auto, finanz. unabhäng. Su. angenehmen Freizeitpartner. Y 033/ 542 Berliner Woche 10934 Bln (P)

Martina , 60/1.60, verw. Mädchenfrau, unkompliziert, kreativ, berufstätig, sehnt sich nach e. zärtl. Mann bis ca. 68 J. für ein 2. schönes Glück. Glücksbote: S 27 59 66 11

Rita, ich bin eine liebenswerte, gepflegte Frau, die den Rat der Tochter befolgt und auf diese Weise einen humorvollen, intelligenten Mann zwischen 70 u. 80 J. sucht. Über Deine Zuschriften freue ich mich! BmB. Y 033/ 533 Berliner Woche 10934 Bln (P)

Schwimmen, wandern, radeln, lieben? Ich, Madleen, 47/168, Kauffrau, temperamentvoll, charmant, sportlich, aktiv, bodenständig, häuslich, liebevoll, manchmal mit verrückten Ideen, suche Dich bis 58 Jahre mit Humor, normal geblieben, verständnisvoll, gern etwas handwerklich und ein bisschen sportlich. S 030-27 57 43 51 oder Post an Julie GmbH, Lindenstr. 29, 12555 Berlin; Nr. 1108369. www.pvjulie.de

Er sucht Sie Sie sucht Ihn Er sucht Ihn

Sie sucht Sie Abenteuer Freizeitpartner

mit Rahmen (West/Ost: 4,00€, Gesamt: 6,00€) grau unterlegt (West/Ost: 4,00€, Gesamt: 6,00€) Chiffre-Pauschale (5,00€, plus 1 Zusatzzeile)

Gesamt Ost (675.260 Expl.): 15,00€, je Zusatzzeile 3,50€ Gesamt West (786.180 Expl.): 19,00€, je Zusatzzeile 4,50€ Gesamt Berlin (1.461.440 Expl.): 31,00€, je Zusatzzeile 7,00€

Nette, attr. Sie, 68/180/75, NR, HSA, su. Leben in netter, harmon. Partnerschaft im Grünen (bitte kein Hochhausgebiet). Y 033/492 Berliner Woche 10934 Bln (P)

Spandauer

2. Falls gewünscht: Extras wählen

4. Erscheinungsgebiet wählen

Nur die Fledermaus lässt die Flügel hängen! Unverzagte Frau, 77, Witwe, sucht das "i-Tüpfelchen" für das jetzige, gute Leben. Bin HSA, sportl., musiku. kunstinter., suche lebensfr., verträglichen Freund, der mit mir nicht alt werden, sondern das Leben genießen will. Getr. Wohnen. Y 033/502 Berliner Woche 10934 Bln (P)

Berliner Woche ✂ Volksblatt

Ihre Anzeige in der Rubrik„Herzklopfen“, Berlins großem Bekanntschaftsmarkt

3. Rubrik ankreuzen

Wünsche Brieffreundschaft mit einem Herrn, der aber auch gern mit mir telefoniert. Bin eine 81 jähr. Musik liebende, humorvol. Witwe. Y 033/515 Berliner Woche 10934 Bln (P)

Sie, 62/153, möchte genau Dich kennenlernen. Bitte trau Dich. Y 033/545 Berliner Woche 10934 Bln (P)

Manuela, 72 J., gepfl., verw., Hausfrau, wünscht sich lb. Zweisamkeit. Glücksbote: S 27 59 66 11

Bitte in Druckschrift ausfüllen, für Wortzwischenraum und Satzzeichen je 1 Kästchen benutzen. Bei unkorrekt ausgefülltem Coupon wird der tatsächliche Anzeigenpreis in Rechnung gestellt. Bei Anzeigen ohne Chiffre Telefonnummer in der Anzeige nicht vergessen!

Charm. Frau Yvonne, 53 /172, mit Chic, Esprit u. Knistergarantie, ehrlich u. romantisch, sucht Dich, den sportl. Mann mit Herz für e. innige Zweisamkeit mit Nähe, Vertrauen, Erotik u. Zärtlichkeit, S 0172-845 13 36, mehr Singles auf www.liebe-im-takt.de

Witwe 1,60 G/78 J. fraul. Fig. gesund., jüng. wirkend, möchte Herrn passenden Alter oder jünger kennen lernen, mobil wäre schön. Y 033/504 Berliner Woche 10934 Bln (P)

Sie sucht Ihn

Ich möchte mal wieder morgens für Dich zum Bäcker laufen, Nächte verschmusen, einfach glücklich sein. Habe einen festen Job, bin friedliebend, ausgeglichen, offen, ehrlich, unkompliziert, zuverlässig, liebevoll und familiär denkend. Den Zufall gibt es nur im Film, ich suche keinen Zeitvertreib, sondern eine Partnerin, mit der ich gemeinsam in eine glückliche Zukunft gehen darf. Bin Jörg, 34/188, ledig, dunkelhaarig, sportlich-schlanke Figur, vielseitig interessiert, suche Dich. Bitte rufe an über S 030- 27 57 43 51 oder Post an Julie GmbH, Lindenstr. 29, 12555 Berlin; Nr. 1109121. www.pvjulie.de

Barbara, 62, verw., fin. gut abgesichert, mit reizvoller Figur, zärtlich u. lebensfroh, sanfter Typ, etwas zurückhaltend, e. treue Seele, su. keinen Versorger, sondern mö. wieder für lieben Mann da sein. Harmonie S 015120 12 69 23 Blonde Witwe, 68/1.64, fraul. Figur, moderner Typ, liebt Ausflüge in die Natur, wer begleitet mich? Y 033/495 Berliner Woche 10934 Bln (P) Bodenständige Witwe, Barbara, 68, Ing. i.R., schönes Haus, mit Führerschein und Pkw, sehnt sich nach einem ehrlichen Mann, gern naturverbunden, wir könnten getr. aber auch bei Herzenssympathie, gemeinsam Wohnen. Glücksbote: S 27 59 66 11

Hier finden Sie Ihr Glück!

In der Berliner Woche starten Sie ganz bequem Ihre erfolgreiche Partnersuche. Ihre Anzeige kann in ganz Berlin stehen oder nur in Ihrer Nähe. Zu Ihrem Schutz auch anonym mit Chiffre. Und so einfach geht es: Anzeigentext per Telefon mitteilen unter ¿ 26 06 80 oder den Kleinanzeigen-Coupon benutzen. Wir wünschen viel Glück!

Ich habe Deine Hand, um sie zu halten, wenn Du alleine bist. Um sie zu streicheln, wenn du Zärtlichkeit suchst, um sie zu wärmen wenn du frierst, um sie zu führen, wenn Du den Weg suchst, um Sie zu beschützen, wenn du Hilfe brauchst. Um bei Dir zu sein, wenn Du meine Nähe suchst. Um sie zu stärken, wenn Du schwach bist. Um Dir zu zeigen, dass ich stets für Dich da bin. Um Dir Worte zu sagen: Ich liebe Dich! Ich möchte eine ehrl., natürl. Frau f. eine dauerhafte Beziehung kennenlernen. Lass uns das Leben gemeinsam gestalten, denn gemeinsam sind wir stark. Bin Rechtsanwalt, 50 J. S 0176-23 82 70 17 (P)

1. Anzeigentext eintragen (Mindestgröße: 3 Zeilen)

Datenschutzhinweis gemäß DSGVO: Zur Umsetzung Ihres Auftrages werden Ihre personenbezogenen Daten elektronisch verarbeitet. Detaillierte Informationen hierzu erhalten Sie unter www.funkemedien.de/datenschutzinformation.

Bitte beachten Sie: Bekanntschaftsanzeigen mit Telefonnummer oder E-Mail-Adresse werden nur veröffentlicht, wenn dem Coupon eine gut lesbare Ausweiskopie beiliegt. Ihre Antworten auf Chiffre-Anzeigen richten Sie bitte an unten stehende Adresse. Die Chiffre-Nummer dabei bitte gut lesbar auf dem Umschlag vermerken.

5. Ihre Daten eingeben

6. Einzugsermächtigung erteilen und unterschreiben

Vorname

Hiermit ermächtige/n ich/wir die Berliner Wochenblatt Verlag GmbH widerruflich die von mir/uns zu leistenden Zahlungen für Anzeigenrechnungen ihrer Objekte bei Fälligkeit zu Lasten meines/unseres Kontos einzuziehen.

Name

BIC: Straße

IBAN:

Ort

Telefon

7. Anzeige aufgeben Anzeigenschluss für die folgende Woche: Donnerstag, 12 Uhr

per Telefon (Mo-Fr 9-17 Uhr):

t 26 06 80

Seite 13

Möchten Sie eine sympathische u. attraktive Frau kennenlernen? Manuela, 62, betreibt ein kl. Geschäft, blond, würde gern einen Mann hier in ihrer Wahlheimat Berlin kennenlernen. Agt. Neue Liebe: S 281 50 55

Foto: auremar, Fotolia.com

Er sucht Sie

14. August 2019 Kalenderwoche 33

Datum/Unterschrift

per Fax:

per Post:

26 06 82 18

Berliner Wochenblatt Verlag GmbH, 10934 Berlin

Die Ausführung aller Aufträge erfolgt auf Grundlage der AGB und ZGB des Verlages. Download unter www.berliner-woche.de/mediadaten

Carla, 70+, verw., e. schicke, aber etwas schüchterne, herzl. Frau, m. häuslichen Talent, eig. PKW, finan. gut versorgt, wünsche mir liebev.Mann, der sich auch oftmals so allein fühlt, wie ich - auch gern älter. Harmonie S 0151-20 12 69 23 Christina, 59, eine hübsche, blonde Ärztin, sportl., tanzt gern zu toller Musik "Ich mö. wieder Freude u. Streicheleinheiten geben u. weiß, nicht alle Helden kommen auf weißen Pferden, es darf auch ein Fahrrad o. Taxi sein". Agt. Neue Liebe: S 281 50 55 Daniela, 53, attraktive Mädchenfrau, arbeitet in der Verwaltung, ist brünett, tolle Figur, mag hohe Pumps u. Turnschuhe, 5-Sterne-Küche, Pappteller beim Picknick – alles zu seiner Zeit. Agt. Neue Liebe: S 281 50 55 Für One-Night-Stands ungeeignet: Sie 63/162/HSA/berufst. su. NR, der nicht auf jung macht, verlässlich, ungebunden, nachdenkend. Y 033/508 Berliner Woche 10934 Bln (P) Gisela, 65/1.64, finanz. abgesichert, hübsche Witwe mit sehr guter Figur sehnt sich nach herzl. Mann, welcher ein gemütliches, schönes Zuhause schätzt, nicht allein bleiben möchte. HERZBLATT-BERLIN: S 20 45 97 45 Hinreißende, rassige Akademikerin, 51 J., neu in Berlin, lacht gern, su. liebenswerten Mann mit Ecken u. Kanten, Herz u. Gefühl. Glücksbote: S 27 59 66 11 Ich heiße Kathrin, bin 53 J., leider bereits verwitwet, von Beruf Physiotherapeutin, arbeite als Krankengymnastin im Krankenhaus, sehe gut aus, habe eine zierliche, attraktive Figur, bin leider etwas schüchtern und suche deshalb auf diesem Weg einen netten Mann, zwecks fester Freundschaft. Ich hatte schon eine Anzeige aufgegeben, auf die sich aber leider niemand gemeldet hat. Ich bin nicht ortsgebunden und würde gern, wenn Du es wünschst, zu Dir ziehen. Nur Mut! Ruf bitte an über S 030-27 57 43 51 oder schreibe an Julie GmbH, Lindenstr. 29, 12555 Berlin; Nr. 454566. www.pvjulie.de Ich mache den ersten Schritt, machst du den Zweiten? Ich, 70+/ 1.62, NR, jüngeres Aussehen, möchte netten Herren, NR, bis 75+ für Freizeit, Reise und allem Schönen im Süden Berlins kennenl. B.m.B. Y 033/550 Berliner Woche 10934 Bln (P) Ich, Liane, 1.58 gr., 69 J., gut auss., liebe Natur und Garten, lege Wert auf gute Gespräche, gemütl. Zeit zu zweit. Suche einen guten Freund/Kumpel an meiner Seite, gerne auch mit einem Schalk im Nacken. Y 033/506 Berliner Woche 10934 Bln (P) Ina su. Ihn für Freizeit und mehr! 65+, verw., sehnt sich nach liebev. Beziehg. ohne Zwänge, m. Freiraum und ganz viel Lust, Leidensch., Spaß, u. Lachen. Bin blond m. Rundungen an d. richtigen Stellen und humorv. Harmonie S 0151-20 12 69 23 Jana, 43, gut aussehend, familiär, hat Sehnsucht nach Liebe u. Vertrauen. Sie mag Natur, Rad, kocht, lacht und kuschelt gern, su. ehrl. Mann, dem es auch so geht. HERZBLATT-BERLIN: S 20 45 97 45 Janina, 29 Jahre, Altenpflegerin, dunkelhaarig, eine attraktive, junge Frau mit sehr natürlichem Wesen, schöner Figur und ehrlichem Charakter. Janina ist klug, liebevoll, einfühlsam und eher häuslich. Ganz allein lebt sie in ihrer gemütlichen und modernen Wohnung und wünscht sich sehnlichst einen humorvollen, lieben und treuen Mann kennen zu lernen. Sei spontan und rufe für ein erstes Treffen ganz schnell an! S 27574351 oder Post an Julie GmbH, Lindenstr. 29, 12555 Berlin; Nr. 260540. www.pvjulie.de Kathrin, 55 J., attraktive, charmante Persönlichkeit, die durch eine besondere Mischung aus Klugheit, Stil u. selbstbewusster Weiblichkeit sehr anziehend ist, sucht den Partner bis ca. 55 J. HERZBLATT-BERLIN: S 20459745 Kleine Frau sucht großes Glück, Sabine, 66, rassiger Typ, temperamentvoll, Bau-Ing. i. R., verw., hat ein herzliches Lachen, mag Nordsee u. wü. sich den Partner, der zu ihr hält. Agt. Neue Liebe: S 281 50 55 Malerin, Journal. i.R., 66/163/72 aus MOL, mlWA, su. Freund f. Gespräche, kl. Reisen, Schwimmen, Rad, Bücher, gern zw. Köpenick u. Seelow. kuenstlerin1405@web.de

Berliner Woche Bist Du auch so einsam? Evi, 71/163, Witwe, habe bis zur Rente als Krankenschwester gearbeitet, bin völlig ohne Anhang, bin eine einfache, liebe Frau, jünger aussehend, mit sanften Augen, schlanker Figur und Rundungen am richtigen Fleck, aber leider zu schüchtern um jemanden anzusprechen. Deshalb bin ich einsam und wünsche mir so sehr einen lieben Mann an meiner Seite. Du kannst gern älter sein, das Alter ist für mich nicht entscheidend, habe keine Ansprüche, Aussehen, Figur alles unwichtig, auch musst Du kein Theatergeher oder Reiseonkel sein, ich bin lieber zu Hause und ob im Schlafzimmer noch was geht ist ebenfalls nicht entscheidend, wenn ja, ist es gut und wenn nicht, dann kann man auch anders miteinander zärtlich sein. Wenn Du willst kann ich auch zu Dir ziehen und bei Dir bleiben. Ich kann gut haushalten und kochen, liebe die Natur, mag Gartenarbeit und fahre seit vielen Jahren Auto. Hoffentlich habe ich Glück mit dieser Anzeige und Du meldest Dich. Bitte ruf an über S 27574351 oder Post an Julie GmbH, Lindenstr. 29, 12555 Berlin; Nr. FA 5048. www.pvjulie.de Bianca, 38 Jahre, 160 cm, eine schlanke, attraktive und stilvolle Frau mit dem Blick für das Schöne. Ihre Interessen sind sehr vielseitig und der Sport (Wandern, Fitness…) sowie ein schönes Wohnambiente gehören ebenfalls zu ihrem Leben. "Ich stehe jetzt mit 38 vor einer Situation, bei der ich dachte, das passiert mir nie. Ich bin alleine. Ich sitze in einem Restaurant und jeder schaut nur auf sein Smartphone, keiner redet mehr mit dem anderen oder sucht die Nähe. Jeder wischt nur mit den Fingern über das Handy und bekommt von der lauten Stille nichts mit. Deshalb gebe ich diese Anzeige auf, weil ich einen Mann suche, der beim Gespräch noch in die Augen schauen möchte, von einem zärtlichen Blick oder einer Berührung mit den Fingern träumt, vielleicht verzaubert wird und innige Umarmungen so sehr braucht wie ich. Melde Dich bitte!" S 030-27 57 43 51 oder Post an Julie GmbH, Lindenstr. 29, 12555 Berlin; Nr. 458113. www.pvjulie.de Aber Liebe hätte ich gern für ein ganzes Leben! Melissa, 47, Angest., super herzlich, großen Strahleaugen, immer ein fröhliches Lachen. "Wenn Du mein Herz eroberst, werde ich Dich ringsum glücklich machen!" Agt. Neue Liebe: S 281 50 55 An einen älteren Herrn! Ingrid, 65 J., Witwe, im Ruhestand, ich bin immer bodenständig geblieben und suche einen lieben Mann, der auch nicht mehr allein sein möchte, Sie können gerne älter sein. Ich liebe Gartenarbeit, rätsel gern, bin eine gute Hausfrau, mag Musik, fahre Auto, bin gesund und sexuell auch noch recht aufgeschlossen. Mir ist es egal, ob Sie schlank oder kräftig sind, selbst eine kleine Behinderung würde mich nicht stören, nur sollten Sie es wirklich ehrlich meinen. Habe eine schöne Figur und würde auf Wunsch auch zu Ihnen ziehen, egal ob in die Stadt oder aufs Land. Leider hat sich niemand auf meine erste Anzeige gemeldet. Wenn es doch noch einen netten Mann gibt, der mit mir glücklich werden möchte, dann rufen Sie bitte an über S 27574351 oder Post an Julie GmbH, Lindenstr. 29, 12555 Berlin; Nr. 454362. www.pvjulie.de

Freizeitpartner Charm., sportl. Rentnerin, Witwe, NR, aus Pankow, ist auch viel Wassersp. begeistert, sucht netten Partner m. Boot, nicht nur für einen Sommer. Y 033/551 Berliner Woche 10934 Bln (P) Das Leben leichter und freudiger Gestalten, nicht nur durch Hilfe im Haushalt, auch kleine Ausflüge, Gesellschaftsspiele, Kino usw. Bevorzugt Köpenick/Mahlsd., /Friedrichsh. Y 033/ 510 Berliner Woche 10934 Bln (P) Humorvolle, sportliche, Mitt-70erin, viels. Int., sucht Freizeitpartner/in. Y 033/516 Berliner Woche 10934 Bln (P) Mit der Zeit schwinden die Freunde. Altes Männerpaar (70er/80er) möchte deshalb Männerpaar passenden Altern oder auch alleinstehenden Senior kennenlernen. Y 033/507 Berliner Woche 10934 Bln (P) Nordberlinerin, 74 J., ehrlich u. zuverlässig, keine Reisetante sucht liebe, alleinstehende Freundin. Eine evtl. Entfernung wäre kein Problem. Y 033/ 505 Berliner Woche 10934 Bln (P) Vorzeigbare Witwe, 75+/1,65, NR, mag Natur, Kultur, Reisen (Nah u. Fern) fährt Auto, finanz. unabhäng. Su. angenehmen Freizeitpartner. Y 033/ 544 Berliner Woche 10934 Bln (P) Wer möchte beim Spazierengehen Englisch sprechen? Würde gern meine Kenntnisse verbessern, Rentnerin, Raum Trept./Köp. Y 033/503 Berliner Woche 10934 Bln (P)

Abenteuer Er, 52/1.70, sucht reife Sie für erotische Treffen. Kein fin. Int. S 0162-340 75 65 (P) Ganz normale Frauen am Telefon S 0221-56 00 44 11 Welche Damen zw. 60 und 90 J. möchten sich gerne von älteren Herrn aus Marzahn in der franz. Liebe verwöhnen lassen, auf Dauerfreundschaft. Kein fin. Int. S 0152-51 74 22 40 (P)


Berliner Woche

Seite 14

Berlin engagiert

14. August 2019 Kalenderwoche 33

Behindert – ja und?

KUMMER-NUMMER

HANDICAP-LEXIKON: Jasper Dombrowski und Linus Bade wollen Vorurteile abbauen

von Karen Eva Noetzel

Wolfgang F. und seine Frau Kerstin hatten sich ein schönes Zuhause in einer Wohnung der Howoge geschaffen. Doch dann kamen gesundheitliche Sorgen und Ängste – dem Paar wuchs auf einmal alles über den Kopf. Sie versäumten, ihre Wohngeld-Leistungen beim Jobcenter Lichtenberg weiter zu beantragen und meldeten sich auch nicht beim Vermieter. So wuchsen die Mietschulden, eine Räumungsklage drohte. Schließlich baten sie die KummerNummer um Hilfe. Das Kundenzentrum der Wohnungsbaugesellschaft und die Kundenberaterin des Jobcenters zeigten sofort Verständnis und halfen. Das Ehepaar hat inzwischen die Mietzahlungen wieder aufgenommen und der drohende Verlust der Wohnung ist vom Tisch.

Wenn Jasper Dombrowski etwas mitteilen möchte, benutzt er seine Nasenspitze. Mit ihr tippt er auf seinem iPad Buchstaben und ganze vorgegebene Wörter so flink wie andere mit zehn Fingern. Eine angenehme Stimme spricht dann die Sätze, die er eingegeben hat. Jasper Dombrowski ist wie sein Freund Linus Bade Tetraspastiker. Gemeinsam haben sie das„Handicap-Lexikon“ erfunden. Die beiden Berliner kennen sich schon seit Kindertagen. Linus war drei Jahre alt, Jasper etwa sieben oder acht, als sie sich regelmäßig beim Physiotherapeuten trafen. Beide haben bei ihrer Geburt nicht geatmet. Dadurch sind Hirnzellen abgestorben, die Bewegungsabläufe steuern. Ihr Handicap bezeichnet man als Tetraspastik.

Angucken, nachahmen oder sich lustig machen Die Idee zum außergewöhnlichen Lexikon sei ihm im Dezember 2015 gekommen, erzählt der 19-jährige Linus, der gerade eine Ausbildung zum Mediengestalter macht.„Mich ärgert es, wenn Menschen mich angucken, nachahmen oder sich über mich lustig machen. Sie haben Vorurteile, weil sie es nicht besser wissen.“ Er habe die Idee seines Freundes sofort gut gefunden und natürlich mitgemacht, ergänzt Jasper. Er ist vier Jahre älter als sein Freund und arbeitet als Layouter für die Behinderten Zeitung des Berliner Behindertenverbandes. Unter dem Motto„Behindert? Ja und?“ haben Jasper und Linus bisher 19 Behinderungen

Räumung abgewendet

Linus Bade und Jasper Dombrowski haben ein Handicap-Lexikon erfunden. Foto: KEN zusammengetragen, vom angeborenen Herzfehler bis zur Spina bifida, einer angeborenen Fehlbildung der knöchernen Wirbelsäule und des Rückenmarks.

die Freunde fortlaufend weiter.„Da muss noch einiges rein“, sagen sie. Es sei„ihre Herzensangelegenheit“ und „eine Lebensaufgabe“. Während der Arbeit am Lexikon tauschen sich Linus Bade und Die nicht allzu langen Texte Jasper Dombrowski über Facesind in leicht verständlicher book oder E-Mail miteinander Sprache verfasst.„Wir wollen aus. Beide leben noch bei ihdie Handicaps so leicht wie ren Eltern, der eine in Steglitz, möglich beschreiben, damit der andere in Tempelhof. Bisauch Menschen, die nicht rich- her stemmen die Freunde das tig Deutsch können, sich infor- Lexikon selbst. Sie hätten aber mieren“, sagt Linus Bade.„Wir gerne einen noch knackigeren finden, dass Menschen mit Internetauftritt und wünschHandicap auch ganz normale ten sich dafür Unterstützung. Menschen sind und auch so Gewinner des Preises behandelt werden sollen.“ Die wissenschaftlichen Fakten zu den einzelnen Handicaps recherchierten Linus und Jasper im Internet. Aber auch Bekannte und Besucher ihrer Webseite www.handicap-lexikon.de gaben Informationen. An ihrem Lexikon schreiben

„Respekt gewinnt“

Die Resonanz auf das Handicap-Lexikon ist bislang durchweg positiv.„Die Leute bedanken sich bei uns“, sagt Linus Bade. 2018 waren die beiden jungen Berliner mit ihrem Lexikon Preisträger des Respekt-

gewinnt-Preises des Berliner Ratschlags für Demokratie, einem Bündnis bekannter Berliner Persönlichkeiten, die sich gemeinsam für Demokratie, Vielfalt und Respekt in ihrer Stadt einsetzen. Und das Handicap-Lexikon ist längst nicht das einzige Projekt von Jasper Dombrowski und Linus Bade. Sie wollen einen Verein gründen, um ihr Lexikon-Vorhaben zu erweitern. Sie planen Workshops und Veranstaltungen zur Inklusion. Sie wollen eine Wohngemeinschaft aufbauen und haben die Selbsthilfegruppe „Rad ab“ für Menschen mit Körperbehinderung ins Leben gerufen. Die Gruppe trifft sich jeden letzten Freitag im Monat in den Räumen des Berliner Behindertenverbandes. Kontakt zu den Autoren per E-Mail an jasper@handicap-lexikon.de

Wir helfen Sie haben ein Problem mit Ämtern und Behörden? Kontaktieren Sie die Kummer-Nummer der CDU-Fraktion im Abgeordnetenhaus! ¿23 25 28 37 (Mo 15-17, Do 9-11, Fr 10-12 Uhr), E-Mail: kontakt@kummer-nummer.de

Laufen für die Aids-Hilfe BERLIN. Am 22. September, um 12 Uhr startet auf dem Tempelhofer Feld der 10. LifeRun-Benefizlauf der Berliner Aids-Hilfe. Der gesamte Erlös des Life-Runs kommt der Berliner Aids-Hilfe zugute. Zur Wahl stehen Laufstrecken über fünf und zehn Kilometer. Auch Walker sind willkommen. Die Teilnahmegebühr beträgt 20 Euro. Anmeldungen sind noch bis zum 15. September im Internet auf www.life-run. de möglich. go

Danke an all unsere Kunden, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, dass ihr uns zum besten Optiker der Stadt gemacht habt.

Freiwillige gesucht Ehrenamtl. Dementenbetreuer/innen gegen Aufwandsentschädigung bis 200 EUR/Monat. Schr. Kurzbewerbung an AAI@Alzheimer.Berlin oder per Post. Infos: S 030-32593209 oder 03047378995 Ehrenamtl. Moderatorin für 1x monatliche Treffen von pflegenden Angehörigen in Lichtenberg/Hohenschönh. gesucht. Erfahrungen zu Demenz gewünscht. S 28472395 / kpe@kiezspin ne.de Engagement gesucht? Sie möchten Ihr Hobby mit einem Ehrenamt verbinden? Kein Problem! Kontaktieren Sie uns einfach unter www.gute-tat.de oder 030-39088222. Wir freuen uns auf Sie! Freude am Umgang mit Kindern? wellcome sucht neue ehrenamtliche Mitstreiter/innen. Unterstützen Sie mit uns Familien mit Babys. Landeskoordination K. Brendel S 030-29493583 Interesse an individueller Kurzzeitpatenschaft mit Menschen mit Fluchtgeschichte? Wir suchen Paten! Melden Sie sich gerne unter S 030-311660077 Kleine Herzensbrecher (Labradorwelpen) su. f. ca 18 Mon. liebe ehrenamtl. Paten. Sie sollen Blindenhunde werden. S 555761170, www.fuehrhund schule.de, info@fuehrhundschule.de oskar - freiwilligenagentur: Infos und Beratung für Ehrenamtliche, immer donnerstags 13:00 bis 15:00 in der Bodo-Uhse-Bibliothek am Tierpark, weitere Termine unter: S 030-746 858 744 oskar - freiwilligenagentur lichtenberg: Infos und Angebote für Ehrenamtliche, Di, Do 14-18 Uhr, Fr 10-14 Uhr. Weitlingstr. 89, 10317 Berlin | in fo@oskar.berlin S 030 - 746 858 744 Ruhige, scheue Dame (80J.) sucht Ehrenamtliche für Gespräche, Spaziergänge und Bummeln, Nähe Prenzlauer Promenande , 2x1h im Monat S 4239973, besuchsdienst@unionhilfs werk.de Russischsprechende Ehrenamtliche ab sofort gesucht. Malteser Hospizdienst schult in Karlshorst ehrenamtliche Sterbebegleiter für russischsprachige Familien. S 030-656617825 Sie würden gerne mehr Zeit mit Kindern verbringen? Werden Sie "bärenstarke" ehrenamtliche Familienpat*innen. Junge Familien freuen sich. S 0151-14648745, keil@ skf-berlin.de Tanzen - im Rollstuhl und zu Fuß, verschiedene Stile, ganz nach Wunsch. Ein schönes Ehrenamt, oder? Mehr Infos unter: info@oskar.berlin S 030 746 858 744

Profile for Berliner Woche

L10 Lichtenberg Fennpfuhl Rummelsburg  

KW 33 - L10 Lichtenberg Fennpfuhl Rummelsburg für die Ortsteile: Fennpfuhl, Lichtenberg und Rummelsburg

L10 Lichtenberg Fennpfuhl Rummelsburg  

KW 33 - L10 Lichtenberg Fennpfuhl Rummelsburg für die Ortsteile: Fennpfuhl, Lichtenberg und Rummelsburg