Page 1

BerlinerWoche

Lokalzeitung für Schöneberg und Friedenau – Nachrichten, Ratgeber, Einkaufstipps

Seite 2: Tolle Premiere im Theater Morgenstern

Seite 16: Berliner Schulen sagen Nein zu Rassismus LESERBAROMETER

In der Frage der Woche der vorangegangenen Ausgabe sollten Sie entscheiden: Sollen für Großveranstaltungen Kombitickets zur Pflicht werden? Und so haben Sie abgestimmt:

Von Schülern für Schüler SCHÖNEBERG. Clara, Susi, Andrej und Lena helfen Mitschülern aus der Willkommensklasse beim Lesen und den Hausaufgaben.„Der aktive Einsatz von Schülern für Schüler ist eine wirklich gute Sache“, sagen sie. Es ist Teil des Schule-ohne-Rassismus-Projekts am Robert-Blum-Gymnasium. Mehr auf Seite 3. KEN

JA: 78% NEIN: 22% Teilnehmerzahl gesamt (online und Telefon): 449

Eskalation nach Ruhestörung

WIR SIND FÜR SIE DA

SCHÖNEBERG: Punker widersetzen sich Räumung / Stadtrat verteidigt Jugendliche

Redaktion: t 887 277 100 Zustellung: t 887 277 188 Anzeigen: t 887 277 277 Folgen Sie uns auch in den sozialen Netzwerken! facebook.com/ BerlinerWoche twitter.com/ berlinerwoche

von Karen Eva Noetzel

In der Nacht vom 15. auf den 16. September sind Punker der beiden selbstverwalteten Jugendzentren Potse und Drugstore in der Potsdamer Straße mit Polizisten aneinandergeraten. Jugendstadtrat Oliver Schworck (SPD) stellt sich nun auf die Seite der Punker.

M at h a n & Ri tt e r

traditionsreicher meisterbetrieb

Größte Polsterei Berlins

499,- Anwohner und Hotelgäste aus

zug stühle ab 29,Neube

der Umgebung hatten die Polizei wegen ruhestörenden Lärms gerufen. Die Punker feierten lautstark mit Live-Musik das 46-jährige Bestehen ihrer Einrichtungen. Bis 2 Uhr morgens forderten die Ordnungskräfte insgesamt dreimal die

299,-

inkl. abholung/Lieferung und hochwertigem möbelstoff

www.polsterundfussbodenexpress.de

03065 47 56 55 030 Finkeldeweg 86 • 12557 Berlin 55

Verantwortlichen vergeblich auf, für Ruhe zu sorgen. Um 2.45 Uhr beschloss die Polizei, das Fest zu beenden. Die Beamten trafen auf Widerstand. Veranstaltungsteilnehmer drückten die Eingangstür zu. Die Polizisten drückten dagegen. Kurz darauf wurde die Stahltür zu den Veranstaltungsräumen im zweiten Obergeschoss abgeschlossen. Mit Verzögerung konnte die Polizei über einen Nebeneingang in der Pallasstraße die DrugstoreRäume betreten.

hätten mehrere Teilnehmer geschlagen und verletzt. Die Berliner Polizei widerspricht: Die Schilderungen der Punker seien unzutreffend.„Körperlicher Zwang wurde lediglich in Form von Wegdrängen und Wegschieben von Teilnehmenden der Veranstaltung angewendet“, sagte ein Polizeisprecher. Auch sei niemand verletzt worden.„Die polizeilichen Maßnahmen waren notwendig und verhältnismäßig, um die Lärmbelästigung zu unterbinden“, so der Polizeisprecher.

Jugendstadtrat Oliver Die Punker behaupteten später, Schworck hat sich indessen auf die 30 Beamten im Einsatz sei- die Seite der Punker gestellt. Er en gewalttätig, willkürlich und kritisiert die Polizei. Sie habe unkooperativ vorgegangen. Sie „unverhältnismäßig“ gehan-

BEI KÖNIG OH HNE ANZAHLU UNG: MIND. 500 € FÜR IHREN ALTEN GEBRAUCHTEN1)

& WINTERKOMPLETTRÄDER GESCHENKT 2)!

MACH DEIN GOLD ZU GELD Bruchgold Bruchsilber Münzen Zahngold Brillanten Luxusuhren EDELSTEINE WERDEN EXTRA BERECHNET

*

35 %

Renault Scénic

mehr für Ihr Altgold

159 €

31. Jg., Mittwoch, 3. Oktober 2018

SCHÖNEBERG. Die Bezirksverordnetenversammlung hat in ihrer September-Sitzung beschlossen, mehr Licht an die Bushaltestellen auf dem Innsbrucker Platz zu bringen. Dafür soll sich nun das Bezirksamt beim Senat beziehungsweise bei der BVG einsetzen. Eingebracht wurde ein entsprechender Antrag von der rot-grünen Zählgemeinschaft. Der Innsbrucker Platz, einer der bedeutenden Verkehrsknotenpunkte Berlins, dürfe bei den Menschen, die sich dort aufhalten, keine Beklommenheit auslösen, argumentieren die Antragsteller. KEN

Seite 4: Drogenmobil kommt im Bezirk zum Einsatz

eckbänke ab

berliner-woche.de

Mehr Licht an der Bushaltestelle

KALENDERWOCHE 40

Garnitur ab

Entdecke deinen Kiez!

*

mtl. Leasingrate

Renault Scénic Intens Energy TCe 115 · Klimaautomatik · Navigations-Paket · Einparkhilfe vorne und hinten · Bluetooth-Freisprecheinrichtung · Lederlenkrad · 5 Jahre Garantie serienmäßig · *zzgl. 799 € für Bereitstellungskosten · mtl. Leasingrate: 159 € · Anzahlung: 0 € · Laufzeit: 60 Mon. 10 Tkm/Jahr · ein Angebot der König Leasing GmbH (10829 Berlin, Kolonnenstr. 31) · 1)mind. 500 € über DAT für Ihr Altfahrzeug bei Inzahlungnahme · 2)bei Finanzierung / Leasing über die Renault Bank (RCI Banque S.A., Neuss) · Abbildung zeigt Sonderausstattungen Gesamtverbrauch (l/100 km): innerorts 7,1; außerorts 4,9;

kombiniert 5,7; CO2-Emissionen (g/km): kombiniert 127 (Werte nach VO (EG) 715/2007)

Berlin-Charlottenburg, Sophie-Charlotten-Str. 26 § 030-301039860 · Berlin-Köpenick, Wendenschloßstr. 184 § 030-6580220 · Berlin-Spandau, Am Juliusturm 40-42 § 030-3549230 · Berlin-Steglitz, Goerzallee 117 § 030-88669770 · Berlin-Pankow, Schönerlinder Str. 1 § 030-51731340 · Gosen, Am Müggelpark 6 § 03362883910 · Hoppegarten, Carenaallee 3 § 03342-426860 · Autohaus Gotthard König GmbH (Sitz: 10829 Berlin-Schöneberg, Kolonnenstr. 31 § 030-7895670) · insgesamt 45x in Deutschland www.renault-koenig.de

EINFACH ALLES ANBIETEN SOFORT BARGELD BARES FÜR RARES NEU: Ankauf von Perlen, Korallen und Bernstein Unsere Aktion H vom 04.10. bis 10.10.2018 * Für Schmuck, bezieht sich auf den aktuellen Tagespreis

Juwelier Göz

im Einkaufzentrum Tempelhofer Hafen (–1. Etage im UG) Tempelhofer Damm 227 12099 Berlin Mo – Sa 10 – 20 Uhr N U Ullsteinstraße P 90 Min. frei N

Goldruf (030) 72 01 38 31

delt. Viele Punker stünden unter Schock. Das Jugendamt müsse nun vermitteln, damit aus Schock nicht Wut entstehe. Schworck kündigte an, alles zu unternehmen, um solche Polizeieinsätze künftig zu vermeiden. Und: Der Einsatz motiviere das Bezirksamt, rasch passende Räume für die Punker zu finden. Potse und Drugstore müssen zum 31. Dezember ausziehen. Der bisherige Mietvertrag ist endgültig gekündigt. Zum Vorfall sagte der Fraktionsvorsitzende der CDU in der BVV, Matthias Steuckardt:„Es kann nicht sein, dass steuerfinanzierte Jugendeinrichtungen zu Ausgangspunkten von Gewalt gegen Polizisten verkommen.“

Meisterliche Tango-Kurse SCHÖNEBERG. In den TangoKursen an der Volkshochschule am Barbarossaplatz und in der Gustav-LangenscheidtSchule mit der Maestra de Tango, Wendy Hsiao Wang, und ihrem Partner sind noch Plätze frei. Alles Wissenswerte zu den Kursen und zur Anmeldung, ist auf der Webseite www.berlin.de/vhs-tempelhof-schoeneberg/service/anmeldung zu finden. Die Kurse beginnen am kommenden Dienstag, 9. Oktober. KEN

ANKAUF • GOLD • SCHMUCK • DIA IAMANTEN • PELZE • KPM & MEISSEN • GEM EMÄLDE • MILITArI rIA • BErNSTEIN • LUXUSUHrEN & TASCHEN

Konstanzer Str. 14 nahe Adenauerplatz

10707 Berlin (Wilmersdorf)

(030) 873 04 61 miri-juwelier.de & miri.de


Berliner Woche

Seite 2

Lokales

3. Oktober 2018 Kalenderwoche 40

bis 19.10.2018

ANKAUF

Eine wunderbare Freundschaft FRIEDENAU: Theater Morgenstern feiert mit „Buddy und Carl“ Premiere

von Karen Eva Noetzel

Rog nitzs traß e

Fredericia- straße 2

Sald ernst raße

Stülpnagelstraße

Königin-Elisabeth-Str.

Lachsalven ertönen von den Rängen. Es sind nicht nur Kinder, die Spaß an diesem Stück haben. Auch Erwachsene werden beim Zuschauen wieder zum Kind.

Riehlstr.

KAISERDAMM

Kaiserdamm

GROSSE ANKAUFSAKTION NUR IN DER HAUPTFILIALE HEERSTR. 2 bis 17.10.18 I Kostenlose Hausbesuche bis 600 km I Sofort Bargeld I Faire Bewertung Ihr Experte Ihr Experte WESTEND

mehr 45% r alles!

fü Sofort Bargeld!

JUWELIER HAIDER Gemälde, Teppiche, Porzellan, Militaria

GOLD / SCHMUCK DIAMANTEN

Bernstein Perlen und Korallen

Wir zahlen für Ihren Schmuck mehr als den Materialwert. Edelsteine werden extra berechnet. Gold- und Silbermünzen, Silber, Briefmarken.

Für ihre neue Inszenierung hat sich das Ensemble vom Bilder-

Pelzankauf aller Art

Wir suchen dringend Pelze für den russischen Markt. Bewertung je nach Qualität/Verarbeitung.

Ankauf zum doppelten Preis mit Barzahlung

Uhrenankauf in jedem Zustand:

Chopard, A. Lange & Söhne, Cartier, Omega, Breitling, IWC, Rolex, A. Piguet, J. LeCoultre, Heuer u.v.m. Rolex Daytona ab 14.000 €

Patek Philippe ab 18.000 €

A. Lange & Söhne ab 5.000 €

Heerstraße 2, 14052 Berlin Ecke Theodor-Heuss-Platz direkt neben Block House,

kostenlose Parkplätze vor der Tür Mo – Fr 10 – 18 Uhr | Sa 10 – 16 Uhr

P

030-30 30 66 77 (Mo – So 24h)

Ankauf in ganz Berlin & Brandenburg www.schmuck-luxusuhren-ankauf.de

Ihre Spende hilft

368

Menschen mit Behinderungen in Bethel. www.bethel.de

Nach einem Jahr feiert das Theater Morgenstern im Rathaus Friedenau erneut eine Premiere, sogar eine Welturaufführung:„Buddy und Carl“ nach einem kanadischen Bilderbuch. Die von Daniel Koch phantasievoll entworfene große Bühne im Schlesiensaal kündigt eine turbulente Theaterstunde an. Vom ersten Moment an entwickelt sich ein munteres Spiel, in dem bestens gelaunte und – ebenfalls von Daniel Koch als Regisseur – einfühlsam geführte Schauspieler in einfallsreichen Kostümen von Katrin F. Bischof agieren: mit Pantomime, Text und viel Musik (Radu Nagy), die hier eine tragende Rolle erhält.

Nach der Vorstellung ernten die drei Hauptdarsteller Selim Cinar (Buddy), Anne Kathleen Rader (Frau Wartelang) und Anna-Lisa Finke (die sprechende Bürste Carl) begeisterten Applaus. Foto: KEN buch„Buddy and Earl“ von Maureen Fergus (Text) und Carey Sookocheff (Illustrationen) inspirieren lassen. Es geht um Freundschaft, eine sehr ungleiche zwar, aber dafür um eine wunderbar warmherzige. Selim Cinar mimt mit seiner unvergleichlichen Gabe für die Pantomime den braven Hund Buddy, der sich furchtbar langweilt. Gern würde Buddy Frau Wartelang (energisch Anne Kathleen Rader) bei der Hausar-

beit helfen oder gemeinsam mit dem Cellisten (Radu Nagy) dessen selbst komponiertes „Adagio cantabile“ spielen. Aber er darf nicht. Ein komisches Ding in einem Karton weckt plötzlich Buddys Neugier. Ist das ein Rennwagen, eine Giraffe, ein Seeigel? Nein, es ist die sprechende Haarbürste Carl (ansteckend dynamisch Anna-Lisa Finke). Der klecksbunte, stachelige Carl behauptet dann auch noch, Pirat zu sein und Buddy gleich mit. Das

Zimmer verwandelt sich alsbald in ein stürmisches Meer, ein Bett in ein Schiff, ein Tisch in ein Rettungsboot und ein Stuhl in eine Schatzinsel. Die Seeräuberszene ist nur eine der zahlreichen mitreißenden Regieeinfälle im Stück. Nächste Aufführungen sind vom 16. bis 19. Oktober jeweils um 9 und 11.15 Uhr, am 21. Oktober um 16 Uhr, am 23. Oktober um 11 Uhr sowie am 24. Oktober um 11 und 14 Uhr. Karten zwischen fünf und zehn Euro unter www.theater-morgenstern.de.

Perspektiven für Ausbildung und Studium KARRIEREMESSE Stuzubi am 13. Oktober von Manuela Frey

Die Karrieremesse Stuzubi findet am Sonnabend, 13. Oktober, zum zehnten Mal in Berlin statt. Von 10 bis 16 Uhr können sich Schüler im Mercure Hotel MOA an den Ständen von Unternehmen, Hochschulen und öffentlichen Institutionen über aktuelle Studien- und Ausbildungsplätze informieren. Weiterer Schwerpunkt: das Duale Studium, das eine Ausbildung mit einem akademischen Abschluss verbindet. Geboten wird außerdem Wissenswertes rund um Bewerbung, Freiwilligendienst und Auslandsaufenthalte. Auf der Stuzubi sind regionale und bundesweite Unternehmen, Institutionen und Bildungsein-

richtungen aller Branchen und Größen vertreten. In einem kostenlosen ganztägigen Vortragsprogramm, das parallel zur Messe läuft, geben Experten in Kurzbeiträgen Orientierung. Wer noch nicht genau weiß, welchen Weg er nach dem Schulabschluss einschlagen will oder passende Aussteller zu seinen Interessen sucht, kann auf der Messe und online den Stuzubi-Orientierungstest machen. Dieser zeigt Schülern in nur fünf Minuten Studienund Ausbildungsgänge, die zu ihrem Typus und zu ihren Interessen passen. Die Messe öffnet von 10 bis 16 Uhr im Mercure Hotel MOA, Stephanstraße 41 in Moabit. Der Eintritt ist frei, www.stuzubi.de/ berlin-herbst.

Tierisch vermisst

Blaues Fohlen

FRIEDENAU. Ist das falsch verstandene Begeisterung für Franz Marcs„Blaues Pferd“ oder purer Vandalismus? Der Abguss des„Großen grasenden Fohlens“ der Bildhauerin Renée Sintenis (1888-1965) auf dem Platz ihres Namens ist mit hellblauer und gelber Farbe verunziert worden. Die Polizei ermittelt gegen Unbekannt. Die Farbe kann erst entfernt werden, wenn die Ermittlungen abgeschlossen sind. Die zuständige Stadträtin Christiane Heiß (Grüne) rechnet mit Kosten von 500 Euro. Foto: KEN

FAM

Hausmeister Dienste GmbH

att b a R % 20 e schlossen

abge e auf neu tverträg s n e i d r e Wint 8

1

1.20 bis 15.1

Weltweit tatkräftig. Soforthilfe, Wiederaufbau und Prävention. Jeden Tag. Weltweit.

FAM AM M GmbH G b |L Le Leipziger ipz rS Straße aß 62 aß 2 | 14612 F Falkensee ns

Tel. e 0 33 33 2 22 / 23 3 37 1 10 | Fax a 0 33 22 / 23 37 11 ax info@fam-gmbh.com f | www.fam-gmbh.com


Lokales

3. Oktober 2018 Kalenderwoche 40

Dieses Label hat Zukunft

Seite 3

Berliner Woche Erntedankfest im Frobengarten

SCHÖNEBERG: Zwei unterschiedliche Bildungseinrichtungen mit demselben Ziel: Schule ohne Rassismus

SCHÖNEBERG. Das Landschaftsarchitekturbüro Grupvon Karen Eva Noetzel und für das Netzwerk geworund die Mentorengruppe.„Die pe F feiert am 11. Oktober von ben. Wagner entwickelte das Mentorengruppe ist eine prak- 17 bis 19 Uhr im kürzlich einDer Campus Berufsbildung Konzept und formulierte die tische Anwendung“, sagt Grup- geweihten Frobengarten, Fro(CBB) am Südkreuz war eine Bewerbung. Sieist gemeinsam penleiterin Ina Jacobi, Lehrerin benstraße gegenüber Haus für Deutsch und Spanisch. Nummer 6, das Erntedankfest. der ersten Berufsfachschumit der aus Bogotà stammenlen in Berlin, die 2012 dem den María Linares HauptakteuEingeladen sind alle NachNetzwerk„Schule ohne Ras- rin des Projekts. Schüler der Oberstufe unterbarn; Informationen unter sismus – Schule mit Courastützen in jeder Freistunde Ge- walther@gruppef.com, ge“ beigetreten sind. Zwei flüchtete der Willkommens¿611 23 34. KEN Aktionen dazu sind in die inJahre zuvor hat die Schulge- terkulturellen Aktivitäten des klasse. Wie Clara, Susi, Andrej meinschaft des Robertund Lena. Sie lesen mit den Campus eingebettet. LehrkräfBlum-Gymnasiums die Schülern aus Syrien, Afghaniste erhalten entsprechende Selbstverpflichtungserklätan, Rumänien und dem Irak Fortbildungen. Die zwölf bis 15 rung unterzeichnet. Zwei un- neu startenden Klassen gestalund helfen bei den Hausaufgaterschiedliche BildungseinSCHÖNEBERG. Immer häufiten jeweils ein Kalenderblatt ben. Es bereite ihnen großen richtungen mit dem einen ger greift die Polizei minderSpaß, bekunden alle. zu einem Gedenk- und AktiZiel: Diskriminierungen zu Graffiti-Aktion zum Tag des Friedens. Auch das ist auf dem Campus Berufsjährige Stricher auf, die im Reonstag. Einmal im Jahr findet genbogenkiez auf Freier warüberwinden. Die vier Abiturienten sind ein Aktionstag statt.„Die Schü- bildung Teil des Projekts„Schule ohne Rassismus“. Foto: Campus Berufsbildung ten. Nun ist es mit Hilfe des überzeugt: Ihre Schule repräler machen das gerne. Sie möDer Campus Berufsbildung un- gen das Projekt“, weiß Schullei- hat sich verändert. Rechte Pasentiert perfekt das Netzwerk. Ordnungsamts gelungen, eiausweiten. Denn im Grunde terhält zwei Berufsfachschulen terin Sabine Philbert-Hasucha. rolen sind gesellschaftsfähig „Die Schulgemeinschaft hat es nen Mann beim sexuellen habe das Projekt das Ziel, zur und zwei Fachschulen, in deMissbrauch eines 15-Jährigen geradezu verinnerlicht“, sagt geworden. Leider hat Sabine Demokratie zu erziehen. nen 640 Menschen aus über Susi, die sich das Robert-Blum- zu ergreifen. Aufmerksame OrJede neue Klasse müsse sich Philbert-Hasucha auch feststel30 Nationen in Altenpflege, Gymnasium gerade wegen sei- dungsamtsmitarbeiter vermit„vorurteilsbewusstem Han- len müssen, dass mancher Mi- Am Gymnasium kommt jeder Sozialassistenz, Sozialpädago- deln“ auseinandersetzen. Vor- grant eine dünne Haut hat und Schüler mindestens einmal im ner Offenheit und Vielfalt aus- folgten den Jungen und den gik und Heilerziehungspflege Mann bis in ein Haus, machten urteilslos könne niemand sein. das„Ich werde diskriminiert“ Jahr mit einem der Projekte in gesucht hat. Das Antirassismus-Projekt müsse eben an die Wohnung in der vierten „Das steckt in uns drin“, ist die gern als Ausrede bei schlechBerührung. Die sind vielfältig: Schulleiterin überzeugt. Es ten Noten gebraucht wird. ein Tu-was-Projekt, die Schüler- zahlreichen Stellen im Schulle- Etage ausfindig und alarmiergehe darum, sich seine VorurSchule ohne Rassismus – Schu- zeitung„Courage“, Schüleraus- ben und im Leitbild der Schule ten die Polizei. Der Täter ist ein 74-jähriger Tourist. Er ist weteile einzugestehen und zu ler- le mit Courage müsse immer tausch mit Tel Aviv, das Prakti- verankert sein, bekräftigt Ina gen Sexualstraftaten an Minnen, mit ihnen umzugehen. neu justiert werden. kum„soziales Lernen“ oder die Jacobi. Und Schulleiter Fiehn derjährigen und Menschenist sich sicher:„Das Label hat „Schule ohne Rassismus – Best of Robert-Blum-Ehrung. handel mit Minderjährigen Zukunft angesichts der EntSchule mit Courage ist da, um Das Robert-Blum-Gymnasium mehrfach vorbestraft. Da die wicklung der letzten Jahre in Probleme bewusst zu machen“, war eigentlich schon„Schule Neu sind die Kooperation mit der Bundesrepublik.“ Tatwohnung an Touristen versagt Sabine Philbert-Hasucha. ohne Rassismus“, bevor es die- dem Jugendmuseum zum unterrichtet werden.“Die Pflemietet wird, ermittelt das ses Label gab.„Schule ohne Thema sexuelle Vielfalt, die Roge wird immer internationaler“, Das Klima sei gut. Aber Verstö- Rassismus ist ein DauerproMehr Informationen unter www.campus- Wohnungsamt nun wegen bert-Blum-Gespräche zu hatte seinerzeit Pflegepädago- ße gegen die Selbstverpflichdes Verdachts auf Zweckentgramm“, erklärt Bernd Fiehn. (schul)politischen Themen mit berlin.de/sor und www.robert-blumgin Monika Wagner festgestellt tung gebe es immer.„Sprache Der Schulleiter würde es gern fremdung. KEN Fachreferenten und Nachbarn schule.de.

Missbrauch aufgedeckt

Sommerheide* winterhart, Standort: hell, im 10,5-cm-Topf Topf

Aktionspreis

1.29

Müller Joghurt mit der de Ecke versch. Sorten, Sorten (100 g = 0.18) 150-g-Becher

44% gespart

0.27

Bauer Fruchtjoghurt oder Joghurt Drink versch. Sorten, (100 g = 0.16) 250-g-Becher/Fl.

Aktionspreis Türkei: Feigen 4-Stück-Schale

Alaska Seelachs-Filet Frischfisch, (1 kg = 9.06) 330-g-Packung

25% gespart

2.99

Valensina Saft versch. Sorten, aus Fruchtsaftkonzentrat 1-l-PET-Fl.

40% gespart

0.95

Castello Höhlenkäse Classic dän. Schnittkäse, 50% Fett i.Tr. 100 g

Aus Berlin

20% gespart

1.19

Schulte Sportler-Salami versch. Sorten 100 g

1.11

33% gespart

0.99

Lutter & Wegner Gendarmenmarkt Sekt trocken, (1 l = 3.99) 0,75-l-Fl.

Freixenet Carta Nevada Sekt versch. Sorten oder Legero alkoholfrei, (1 l = 5.17) 0,75-l-Fl.

33% gespart

35% gespart

2.99

43% gespart

3.88

0.39

Frisches HähnchenBrustfilet Teilstück, SB-verpackt 1 kg

Mon Chéri oder Giotto (100 g = 1.27-1.29) 4 x 38,7/157-gPackung

Aktionspreis

1.99

Melitta Auslese Kaffee versch. Sorten, gemahlener Bohnenkaffee, (1 kg = 6.58) 500-g-Packung

Aktionspreis

42% gespart

6.99

3.29

Aus Berlin

Schultheiss Pilsener (1 l = 1.00) 20 x 0,5-l-Fl.-Kasten zzgl. 3.10 Pfand

Aktionspreis

9.99

Haribo Fruchtgummi oder Lakritz versch. Sorten, (100 g = 0.27-0.37) 160-220-g-Beutel

In vielen Märkten Mo. – Sa. von 7 bis 22 Uhr für Sie geöffnet. Bitte beachten Sie den Aushang am Markt. Angebote gültig bei REWE, REWE CENTER und REWE CITY.

37% gespart

0.59

REWE.DE

Druckfehler vorbehalten. Abgabe nur in haushaltsüblichen Mengen. Aktionspreise sind zeitlich begrenzt. Verkauf nur solange der Vorrat reicht.

REWE Markt GmbH, Domstr. 20 in 50668 Köln, Namen und Anschrift der Partnermärkte finden Sie unter www.rewe.de oder der Telefonnummer 0221 - 177 397 77. Unser Unternehmen ist Bio-zertifiziert durch DE-ÖKO-006.

*In fast allen Märkten erhältlich.

KW 40 Gültig vom 01.10. bis 06.10.2018


Berliner Woche

Seite 4

JUWELIER

in allen Ankauf ken Bezir

ANKAUF

Lokales

3. Oktober 2018 Kalenderwoche 40

WEISS

SOFORT BARZAHLUNG

Ein Drogenmobil für den Bezirk

45% u. mehr auf alles TEMPELHOF-SCHÖNEBERG: Antwort der Bezirksverordneten auf Konsum im öffentlichen Raum GOLD/DIAMANTEN PELZANKAUF ALLER ART Aktion bis zum 17.10.

Edelsteine/Handarbeit werden extra berechnet

für Goldschmuck zahlen wir über den Materialpreis

für den Russischen/Ukrainischen Markt. WIR ZAHLEN HÖCHSTPREISE!

BIS ZU 65% DES NEUPREISES!

MÜNZEN • BARREN

• Platinmünzen • EUR-DM • alte Münzen • Zahngold u.s.w.

LUXUSUHREN

• Patek für Gold-/Silbermünzen zahlen • Rolex wir Liebhaberpreise • Cartier • Omega BERNSTEIN • Breitling • Schmuck • Chopard in jedem Zustand • IWC U.V.M. • Perlen Bilder Briefmarken Bronze Porzellan Teppiche Militaria usw. • Korallen

IHRE EXPERTEN IN DEN HAUPTFILIALEN

Martin-Luther-Straße 93, 10825 Berlin am Rathaus Schöneberg

Hindenburgdamm 58, 12203 Berlin

030/ 62346 80 www.juwelier-pelzankauf-weiss.de

P

Tel. erreichbar Mo-So 8-22 Uhr (auch an den Feiertagen) geöffnet: Mo-Fr 10-18 Uhr Sa: 10-16 Uhr

Ihr Einsatz ist unbezahlbar. Deshalb braucht sie Ihre Spende. www.seenotretter.de

mit später an diesen„Hotspots“ ein fester Konsumraum installiert wird,„in dem suchtkranke Menschen medizinische, pflegerische und soziale Beratung sowie Unterstützung in ihrer Lebenssituation erhalten,“ wie es in dem von SPD, Grünen und Linken eingereichten Antrag heißt.

von Karen Eva Noetzel

In Tempelhof-Schöneberg kommt bald ein sogenanntes Konsummobil für Drogenabhängige zum Einsatz. Das hat eine Mehrheit in der Bezirksverordnetenversammlung in ihrer Septembersitzung beschlossen. In den vergangenen Monaten wurden in Hauseingängen, auf Spielplätzen und in Parkanlagen insbesondere in Schöneberg Utensilien und Spritzenbesteck für den Drogenkonsum gefunden; ein Ärgernis für Anwohner, vor allem aber ein gesundheitliches Risiko für spielende Kinder. Immer schauen, wohin man tritt: Utensilien für den Drogenkonsum, Löffel und Spritze, liegen auf einer Grünfläche vor dem Neuen ZwölfDie Antwort der Politik ist ein Apostel-Kirchhof. Foto: KEN Drogenkonsummobil, das Besumieren. Gleichzeitig erhalten gemeinde, beides an der Kurstandteil eines„strategischen sie Unterstützung in ihrer LeMaßnahmenpakets“ aus Berafürstenstraße gelegen und auf tung, Prävention und Sozialarbenssituation und Hilfen zum Prostituierte ausgerichtet. beit sein soll. Abgeschirmt von Ausstieg aus der Sucht. Das geder Öffentlichkeit können in schieht in Schöneberg bislang Das Drogenkonsummobil soll dem Kleinbus Betroffene ihre nur im„Olga“ und in der Supeinen weiteren Zweck erfüllen: Drogen unter hygienisch einpenküche der Mittwochsinitia- zu ermitteln, wie viele Drogenwandfreien Bedingungen kon- tive der Zwölf-Apostel-Kirchen- kranke es wo im Bezirk gibt, da-

Eines wollen die Christdemokraten jedoch nicht: einen fixen Drogenkonsumraum.„Wir befürchten die Etablierung der Drogenszene in dessen Umfeld“, so Steuckardt.

SUDOKU

HOROSKOP WIDDER 21.3.–20.4. Liebe: Mit Schuldzuweisungen erreichen Sie nur, dass sich der andere zurückzieht. Beruf: Eine recht interessante Aufgabe nimmt Sie nun voll in Anspruch. Allgemein: Keine Eile, wenn Entscheidungen anstehen. STIER 21.4.–20.5. Liebe: Es erweist sich als gar nicht so einfach, auf einer Wellenlänge zu liegen. Beruf: Ein spannender Vorschlag sollte in aller Ruhe überdacht werden. Allgemein: Es liegt unerwarteter Erfolg in der Luft. ZWILLINGE 21.5.–21.6. Liebe: Sie werden erleichtert sein. Ein drohendes Gewitter zieht an Ihnen vorbei. Beruf: Anlass zur Freude. Das Ergebnis Ihrer Bemühungen fällt gut aus. Allgemein: Handeln Sie in einer prekären Sache klug. KREBS 22.6.–22.7. Liebe: Die Gefühle werden spürbar intensiver. Das stärkt jetzt die Partnerschaft. Beruf: Nicht ärgern bei der Arbeit, freuen Sie sich über kleine Dinge. Allgemein: Ihre Lage verbessert sich auch weiterhin. LÖWE 23.7.–23.8. Liebe: Alles, was die Routine in der Beziehung durchbricht, ist Ihnen willkommen. Beruf: Mit entsprechendem Einsatz lässt sich Entscheidendes erreichen. Allgemein: Ihre Urteilsfähigkeit ist leicht gestört. JUNGFRAU 24.8.–23.9. Liebe: Völlig unerwartet könnte eine Äußerung für reichlich Konfliktstoff sorgen. Beruf: Die Gefahr besteht, über das eigentliche Ziel hinauszuschießen. Allgemein: Achten Sie auf Ihre körperlichen Grenzen.

„Was uns fehlt, ist eine Verzahnung der einzelnen Angebote mit der Suchthilfe“, sagt der grüne Fraktionsvorsitzende Rainer Penk. Dieses Paket wolle man nun schnüren. Die CDUFraktion unterstützt den Einsatz eines Konsummobils.„Wir hoffen, dass dadurch weniger gebrauchte Spritzen in Grünanlagen, im Gebüsch von Spielplätzen und anderswo landen“, erklärt Unionsfraktionschef Matthias Steuckardt.

Cartoon der Woche heute von Bettina Bexte Aus dem Buch BEWEGTE BILDER Cartoons auf Rädern erschienen im Lappan Verlag anlässlich der diesjährigen Freiluftausstellung „Cartonnair am Meer“ im Ostseebad Prerow. Erhältlich auch als Postkartenmotiv auf cartoonkaufhaus.de. WAAGE 24.9.–23.10. Liebe: Mit dem Kopf durch die Wand, damit sind Sie in der Liebe schlecht beraten. Beruf: Verlieren Sie trotz allen Stresses den Blick fürs Detail nicht. Allgemein: Warten könnte Ihnen derzeit schwerfallen. SKORPION 24.10.–22.11. Liebe: Neue Bekanntschaften bringen Sie in Schwung. Eine Entscheidung ist fällig. Beruf: Nach einigem Firmenknatsch strahlt bald die Sonne der Harmonie. Allgemein: Finanziell läuft alles wie am Schnürchen.

SCHÜTZE 23.11.–21.12. Liebe: Sturmwolken am Horizont. In der Partnerschaft zeigen Sie sich versöhnlich. Beruf: Kein Wunder, dass Sie nun beim Chef einen Stein im Brett haben. Allgemein: Eine gute Idee reiht sich an die nächste. STEINBOCK 22.12.–20.1. Liebe: Selbst ein laues Lüftchen bringt Sie jetzt nicht vom romantischen Kurs ab. Beruf: Wenn Kritik geübt werden muss, sollten Sie dies vorsichtig tun. Allgemein: Kritik auf keinen Fall persönlich nehmen.

WASSERMANN 21.1.–19.2. Liebe: Mancher Single trägt sich mit dem Gedanken, eine feste Bindung einzugehen. Beruf: Halten Sie sich mit kritischen Worten lieber etwas mehr zurück. Allgemein: Es könnte an Durchhaltevermögen mangeln. FISCHE 20.2.–20.3. Liebe: Sie kommen bestens mit Stimmungswechseln bei sich und dem Partner zurecht. Beruf: Krempeln Sie die Ärmel hoch, dann ist in der Erfolg garantiert. Allgemein: Im Privaten läuft es derzeit sehr ruhig.

8

7

1

6 8 1 9

2 8 9 3 2 4 6 1 7 5 4 1 9 2 3 6 3 5 2 4 6 7

ausschließlich examinierte Pflegekräfte

KREUZWORTRÄTSEL Crellestraße 13 Kompetente Pflege 10827 Berlin Vertrauensvolle Beziehungen Tel.: 781 10 87 · Fax: 67 46 11 12 Selbstbestimmtes Leben www.akb-crellestrasse.de

AUFLÖSUNGEN

9 8 3 1 4 7 5 6 2

2 5 1 3 6 9 7 8 4

7 4 6 8 2 5 1 3 9

5 3 2 7 8 4 9 1 6

4 6 8 9 1 3 2 7 5

1 7 9 2 5 6 3 4 8

3 1 5 4 9 8 6 2 7

6 2 4 5 7 1 8 9 3

8 9 7 6 3 2 4 5 1

■ L ■B■■E■■A■R■■O■ ■ U S E D OM■ A R S E N I K ■ ■ S K I ■ J AGS T ■G■N E G S T UL P EN■T ■B I A F RA ■■R■R■■ I RRE N■A■F ■ERDACHSE■VERRUF ■ L I EGE■B I KO■AK NE ■ I L S■T ANN■RE I T ER

TEILNAHMEBEDINGUNGEN Teilnahme ab 18 Jahren. Mitarbeiter der FUNKE Mediengruppe, der beteiligten Unternehmen und deren Angehörige sind vom Gewinnspiel ausgeschlossen. Barzahlung und Rechtsweg sind ausgeschlossen. Die Karten stellt der Veranstalter den Gewinnern direkt zur Verfügung. Die personenbezogenen Daten der Teilnehmer werden vom Berliner Wochenblatt Verlag und seinen Dienstleistern ausschließlich zur Durchführung des Gewinnspiels und nicht für Werbezwecke verwendet.

Wir informieren Sie gemäß der Verordnung (EU)2016/679 (Datenschutz Grundverordnung) über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten. Diese erhalten Sie im Internet unter www.funkemedien.de/datenschutzinformation oder der kostenfreien Rufnummer 0800 8043333. Datenschutzanfragen richten Sie bitte an die Berliner Wochenblatt Verlag GmbH, Datenschutz, 10934 Berlin oder per E-Mail an online@berliner-woche.de.


Lokales

3. Oktober 2018 Kalenderwoche 40

Seite 5

Berliner Woche

Stadtrat soll Schulressort abgeben SCHÖNEBERG: FDP erhebt Vorwürfe bezüglich der Spreewald-Grundschule

schutz vor der Schule aus. Kaum habe Schulleiterin Doris Die FDP in der BVV fordert Unzeitig das Handtuch geworSchulstadtrat Oliver fen, habe das Bezirksamt die Schworck (SPD) zur Abgabe Security verstärkt, obwohl Schworck und die Fraktionen seines Ressorts auf. von SPD, Grünen und Linken Der Stadtrat täusche in der Af- diese Maßnahme bislang nicht färe um die Spreewald-Grund- für die richtige gehalten hätschule die Öffentlichkeit, argu- ten.„Das Schulamt unter mentiert der FraktionsvorsitSchworck als auch die Senatszende der freien Demokraten schulverwaltung haben Schulin der Bezirksverordnetenver- leiterin Unzeitig nicht untersammlung, Reinhard Frede. stützt, sondern ihr Steine in Gewaltbereite türkische und den Weg gelegt und sie aufkurdische Eltern, Gewaltvorfäl- laufen lassen. Man hat sie sole unter Schülern, Obdachlose zusagen kaputtgespielt“, heißt und Drogenabhängige auf es bei den Freien Demokraten. dem Schulgelände: Von alledem gebe der Stadtrat vor, Wenn die SPD-Fraktion nun nichts gewusst zu haben, beplötzlich einen Wachschutz hauptet Frede. beantragt habe, dann wohl deshalb, weil sie sich in die Ein Lavieren Oliver Schworcks Enge getrieben fühle, wettert macht der liberale FraktionsReinhard Frede.„Das hat chef auch beim Thema Wach- nichts mit dem Bürgerwillen von Karen Eva Noetzel

Kindertheater in Nöten

Anreize zu mehr Bewegung

FRIEDENAU. Nach seinem Kampf um den Verbleib im Rathaus Friedenau steht das Theater Morgenstern vor neuen Problemen. Ein Jahr vor dem Jubiläum seines 25-jährigen Bestehens ist die Kinderund Jugendbühne in eine finanzielle Schieflage geraten. Aufgrund der neuen Brandschutzverordnung, die 2019 in Kraft tritt, muss eine neue Lichtanlage installiert werden. Auch muss das Theater seinen Schauspielern künftig Mindesthonorare zahlen.„Wir sind nicht in der Lage, die Organisation und Struktur eines ganzen Theaterbetriebs aus Eigenmitteln zu bestreiten“, sagt Pascale Senn Koch. Das Theater Morgenstern, das keinerlei Förderung erhält, benötigt Unterstützung; www.theatermorgenstern.de. KEN

TEMPELHOF-SCHÖNEBERG. Um Adipositas zu vermeiden, möchte die AfD-Fraktion Menschen im Bezirk zu mehr Bewegung motivieren und dabei schon bei den ganz Kleinen anfangen. In einem Antrag in der Bezirksverordnetenversammlung hat sich Sebastian Richter eine mögliche Lösung überlegt. Der Bezirk soll demnach prüfen, inwieweit die Außenanlagen von Kindergärten und öffentlichen Gebäuden so gestaltet werden können, dass Nutzern ein Anreiz zu vermehrter körperlicher Aktivität geboten wird. Aktuelle Studien hätten ergeben, dass eine motivierende Gestaltung des Außengeländes von Kindergärten nachhaltigen Einfluss auf das Gesundheitsverhalten von Kindern habe, so der Bezirksverordnete. PH

und dem Wohl des Bezirks zu tun. Das ist parteitaktisches Kalkül. Ein Armutszeugnis“, sagt er.

Ausgabe“ und müsse daher in kurzen Abständen auf ihre Notwendigkeit überprüft werden. Bei dieser Überprüfung spiele es eine Rolle, welchen Der SPD-Fraktionsvorsitzender konkreten„Herausforderungen“ die Schule gegenüberJan Rauchfuß nennt Fredes stehe und ob ein Wachschutz Forderung nach Abgabe des Schulressorts„politisch unan- „das adäquate Mittel ist, dieständig und verantwortungs- sen Herausforderungen zu belos“. Elisabeth Wissel von der gegnen“, so Schworck. Der Stadtrat hat am 18. September Linken sagt, das Geld sollte ein erstes,„sehr konstruktives“ besser in ein angenehmes, vertrauensvolles Arbeitsklima Gespräch mit Unzeitig-Nachfolgerin Nana Salzmann gean der Schule investiert werführt. den. Wissel:„Ein Wachschutz trägt dazu nicht bei.“ In den Herbstferien will der Bezirk mit der Umgestaltung Zur Verstärkung des Wachdes als Park geplanten Schulaschutzes sagt Stadtrat reals beginnen. Auch wird der Schworck, es gebe neue Erkenntnisse zur Sicherheitslage Bau eines zweiten Fluchtweges in Angriff genommen. an der Schule. Die Security bleibt nur bis zum Beginn der Weil er fehlte, konnten Hort und Mensa nicht wieder in BeHerbstferien. Sie sei eine„untrieb genommen werden. geplante und kostspielige

Wissenswerte Flughafen-App

SCHÖNEBERG. In der Reihe„Kino in der Kapelle“ gibt es am 12. Oktober 19 Uhr in der Kapelle auf dem Alten Zwölf-Apostel-Kirchhof, Kolonnenstraße 24-25, ein Stummfilmkonzert mit Stephan Graf von Bothmer. Er begleitet„Friedrich Schiller, eine Dichterjugend“ am Flügel. Der Film von Regisseur Curt Goetz (1923) galt lange als verschollen, bis er nach 82 Jahren wieder auftauchte; großartig inszeniert und ein Leckerbissen für alle Filmfreunde. Foto: Filmmuseum München

Historischer Stadtrundgang

TEMPELHOF. Die bezirklichen Museen laden unter LeiTEMPELHOF. Zur Ausstellung tung von Joachim Dillinger „Ein weites Feld – der Flughafen am Sonnabend, 6. Oktober, Tempelhof und seine Geschich- zum zweistündigen historite“ ist eine App in vier Sprachen schen Stadtrundgang durch für Android und IOS erschieTempelhof ein. Startpunkt ist nen. Sie beinhaltet die Texte um 14 Uhr am Luftbrückenund eine interaktive Karte mit denkmal. Von dort geht es zum Mahnmal für die Opfer den Stationen. Die App steht zum kostenlosen Download im des Konzentrationslagers am Google-Play-Store unter„Projekt Flughafen Tempelhof“. PH

Familiensonntag im Museum

Kino in der Kapelle

Columbiadamm, zur ehemaligen Synagoge in der Musselstraße und zum Haus der Berliner Kapitulation am 2. Mai 1945. Die Führung ist kostenlos, eine Anmeldung nicht erforderlich. Infos zum Ende des Zweiten Weltkriegs in Berlin finden Sie auch unter https:// sites.google.com/site/schulenburgring2/home. PH

Puppentheater und Trödelmarkt TEMPELHOF. Am Sonntag, 7. Oktober, von 11 bis 14 Uhr findet der nächste Trödelmarkt in der ufaFabrik, Viktoriastraße 13, statt. Im Begleitprogramm wird das Stück„Hündchen und Kätzchen“ des Puppentheaters GONG gezeigt. Karten gibt es für 3,50 Euro. PH

Lokalfußball

AOK-Landespokal: Topspiel steigt in Lichtenberg

SCHÖNEBERG. Am 7. Oktober ist Familiensonntag im Jugendmuseum, Hauptstraße 40/42. Um 14 und 15.30 Uhr lädt das Team ein, die Ausstellung„Wunderkammern“ zu erkunden und eine eigene Sammlung in einer „Wunderkiste“ anzulegen. Der Eintritt ist frei. KEN

Fußball: Im Pokal hat Berlin in dieser Saison zwei Änderungen erfahren. Zum einen löste die AOK bei den Spielern der Männer das Traditionsunternehmen Berliner Pilsner als Namensgeber ab; gespielt wird nunmehr um den AOK-Landespokal. Zum anderen genießt bis einschließlich Anzeige zum Achtelfinale die unterklassige Mannschaft grundsätzlich Heimrecht. Letzteres führte in der WERKSTATT zu Leitlinien für Bürger*innenbeteiligung am 15. Oktober 1. Hauptrunde (64 Spiele) zu einigen faustdicken ÜberraBerlin wächst und verändert natorin Katrin Lompscher, die sich. In den kommenden Jahebenfalls an der Werkstatt teil- schungen. Ob sich das fortsetzt, muss die 2. Runde ren werden wichtige Entnehmen wird.„Denn sie sollen zeigen. Am 13./14. Oktober scheidungen über die Entsich auch in Zukunft in ihrer stehen 32 Spiele auf dem wicklung der Stadt getroffen. Stadt wohlfühlen.“ Die LeitliniBei diesen wollen und sollen en werden daher auch nicht al- Programm. Fest steht schon jetzt, dass auch Bürgerinnen und Bürlein von der Verwaltung, sonMitte Oktober ein weiterer ger die Möglichkeit haben, dern von einem Arbeitsgremisich einzubringen und so um aus zwölf Bürgerinnen und Oberligist die Segel streichen über die Zukunft ihrer Stadt Bürgern sowie zwölf Vertretemuss. Nachdem in Runde eins Senatorin Katrin Lompscher wird mitzubestimmen. rinnen und Vertretern aus Poli- Hertha 03 (0:3 gegen SC bei der Werkstatt dabei sein. Foto: tik und Verwaltung erarbeitet. Staaken) und Hertha 06 (0:1 Im März 2018 hatte bereits eine gegen SC Borsigwalde) Deshalb lässt die Senatsverwal- Fotostudio Charlottenburg tung für Stadtentwicklung und erste öffentliche Werkstatt ausgeschieden waren, treffen Wohnen derzeit Leitlinien für 21 Uhr im Vollgutlager der stattgefunden. Voraussichtlich jetzt mit Lichtenberg 47 und Kindl-Brauerei in Berlin-NeuBürger*innenbeteiligung an Ende des nächsten Jahres soldem SC Staaken zwei der Stadtentwicklung entwikölln, Rollbergstraße 26. Alle In- len die Leitlinien dem Abgeord- Oberligavertreter direkt ckeln. Am Montag, dem 15. Ok- formationen und einen Link zur netenhaus übergeben werden. aufeinander. Das Topspiel der tober 2018, haben alle Berline- Anmeldung finden Sie unter 2. Runde wird am Sonnabend, rinnen und Berliner in einer öf- leitlinien-beteiligung.berlin.de/ Wer an der Werkstatt nicht teil- 13. Oktober, um 13.30 Uhr in fentlichen Werkstatt die Mögnehmen kann, sich aber trotzwerkstatt-2. der Howoge-Arena„Hans lichkeit, die Grundsätze dieser dem einbringen möchte, kann Zoschke“ an der NormannenLeitlinien kennenzulernen und „Für mich ist die Stimme der seine Kommentare und Anrestraße angepfiffen. ihre Anregungen, Kritik und gungen auch online abgeben Berlinerinnen und Berliner bei Titelverteidiger BFC Dynamo Ideen einzubringen. Die Veran- der Entwicklung der Leitlinien unter mein.berlin.de/projects/ steht derweil vor einer staltung findet statt von 18 bis besonders wichtig“, erklärt Se- grundsaetze-leitlinien/. leichten Aufgabe. Der

Gemeinsam Stadt machen

Bestreitet mit Lichtenberg 47 das Spitzenspiel der 2. Runde im AOKLandespokal: Philip Einsiedel (rotes Trikot). Foto:JouLux

Regionalligist ist bei Marathon 02 zu Gast. Der Traditionsverein aus Neukölln und einstige Oberligist spielt inzwischen in der Kreisliga B und damit fünf Klassen tiefer als der ehemalige DDR-Rekordmeister. Von den weiteren Berliner Regionalligisten wurde der VSG Altglienicke die schwerste Aufgabe zugelost. Die VSG muss beim Berlin-Ligisten BFC Preussen, Berliner Pokalsieger von 2016, antreten, während der

Berliner AK gegen Concordia Wittenau (Landesliga) und der FC Viktoria 89 gegen Borussia Pankow (Kreisliga A) die Favoritenrolle innehaben. In diesem Kalenderjahr stehen am 18. November (3. Hauptrunde) und 16. Dezember (Achtelfinale) noch zwei weitere Pokalspieltage an. Fortgesetzt wird der AOK-Landespokal dann am 3. Februar (Viertelfinale) und 24. März (Halbfinale), ehe am Tag der Amateure (25. Mai 2019) das Finale stattfindet. um

Ergebnisse und Spielberichte montags in der Partner der

Berliner Woche

Der gesamte Berliner Fußball auf einen Blick: www.fussball-woche.de


Seite 6

Bühne

Tipp der Woche

Huxleys Neue Welt, Hasenheide 107: „Dahin, wo es wehtut. Zieglers wunderbare Welt des Fussballs“, 10. Oktober, 20 Uhr, 20 Uhr, t 30 10 6 80 85 Theater O-TonArt, Kulmer Str. 20a: Alexander Albrecht and Alexander Moitzi: „The Mystery of Irma Vep“, (Premiere), 10. Oktober, 19.30 Uhr, Infos unter t 37 44 78 12

KRIEG. Stell dir vor, er wäre hier

Dies und Das Akazien- Belziger str., „Kürbisfest“, 20 verschiedenste Kürbissarten, frischen Kürbissuppe, Kürbis ausstechen, Kinderschminken, Bühnenprogramm, 6./7. Oktober Huxleys Neue Welt, Hasenheide 107: German Wrestling Federation: „GWF Revenge 2018“, 6. Oktober, 19.30 Uhr, t 301 06 80 85 Mann-O-Meter, Bülowstr. 106: „HIV/STI Schnell- und Labortests sowie Abstrichuntersuchung auf Gonorrhoe und Chlamydien“, (bevorzugt für Flüchtlinge), Mo 18-21.30 Uhr, „Die Montagsspieler“, offene Spielegruppe, Mo, 18-22 Uhr; „Café Doppelherz“, für Männer ab 50, Di, 17-19 Uhr; „Psychologische Beratung“, Infos zu HIV und Aids, Mo 17-21 Uhr, , Di-Fr 17-21 Uhr; „Jungschwuppen Mittwochsclub“, schwule Jugendgruppe 14-29 Jahre, Mi, 18-20 Uhr; „Maneo-Teestube“, für schwule und bisexuelle geflüchtete Männer, Do, 18.30-20 Uhr; „Anonyme Alkoholiker“, offenes Treffen, Do 20-22 Uhr; „Romeo & Julius“, schwule Jugendgruppe 14-29 jährige, Fr 20-22 Uhr; „Narcotics Anonymous“, Meeting für Schwule und Lesben, Fr 19-20 Uhr; „SCA-Meeting“, offene anonyme Gruppe für sexuell zwanghafte Männer, Fr 18-19 Uhr; „Geezers“, offene Freizeitgruppe für Gays und Bi’s zwischen 30 und 49 , Sa 19-20 Uhr; t 216 80 08

Führung Tempelhofer Feld, rote InfoSäule, Haupteingang Columbiadamm: „Vogelzug über dem Tempelhofer Feld“, mit Ansgar Poloczek, 7. Oktober, 9 Uhr

Markt ufaFabrik, Familientreffpunkt, Viktoriastraße 13, : „Trödelmarkt“, Kinder- und Babykram, Spielzeug, kleiner Hausrat, 7. Oktober, 11-14 Uhr

Musik und Party Tempelhofer Feld, Haus 104, Neuköllner Seite, Jour fixe: „Feldmusik 104“, Jam Session, 7. Oktober, 15 Uhr

Stell dir vor es ist Krieg, hier in Europa. Du lässt alles hinter dir, bist auf der Flucht, musst versuchen, in einem ägyptischen Flüchtlingslager mit deiner Familie ein neues Leben zu beginnen. Dieses Theaterstück lässt das Publikum das Schicksal von Flüchtlingen unmittelbar nachempfinden. Zu erleben am 5. Oktober um 11 Uhr im Theater Strahl, Martin-Luther-Straße 77. Infos In diesem Theaterstück geht es um Respekt und Mitmenschlichkeit unter ¿ 69 59 92 22. und die Bereitschaft, aufeinander zuzugehen. Foto: Jörg Metzner

Kids & Co. Im Leeren Raum, Ebersstr. 27: Kappedeschle Kaspertheater: „Kasper und der Zauberer“, 7. Oktober, 15.30 Uhr, t 781 26 33, E-Mail info@kasper-aus-ber lin.de Jugend Museum Schöneberg, Hauptstr. 40/42: Familiensonntag: „Und was sammelst du?“, Wie sahen eigentlich die ersten Staubsauger aus? Womit spielten die Kinder früher und zu welcher Sammlung gehört das Skelett?, 7. Oktober, 14/ 15.30 Uhr, t 902 77 61 63

Columbia Theater, Columbiadamm 9-11: Lord Of The Lost: „Scarlet Dorn“, Thornstar Tour 2018, 6. Oktober, 19 Uhr, Infos unter t 61 10 13 13 Huxleys Neue Welt, Hasenheide 107-113: „Betontod“, 5. Oktober, 20 Uhr; Bodyformus: „Prototypen“, 7. Oktober, 20 Uhr; t 301 06 80 85

Kurse

Edith-Stein-Bibliothek, Briesingstr. 6: „Einfach erklärt: das Smartphone“, SmartphoneKurse für die Generation 55+, Level 1: „Grundlagen zum Umgang mit dem Smartphone, Planetarium am Insulaner, Anlegen neuer Kontakte und Munsterdamm 90: „Voices in Verbindungsherstellung mit the dark“, (ab 12 J.), 5. Oktodem WLAN der Bibliothek“, Di ber, 18 Uhr; 12.30-14.30/15.30-17.30 Uhr; „Himmelsspaziergang “, EntLevel 2: Nutzung der Taskleisdeckungsreise für die ganze te, mobiles surfen im Internet, Familie, (ab 10 J.), 5. Oktober, Nutzung von Landkarten/ 20 Uhr; „Peterchens MondMaps, Verwaltung von Fotos, fahrt“, (ab 3 J.), 6. Oktober, 14 Installation von Apps, Mi Uhr; „Raumschiff Erde“, (ab 5 J.), 6. Oktober, 16 Uhr, 7. Okto- 12.30-14.30/15.30-17.30 Uhr, Anmeldung erforderlich, ber, 12.30 Uhr; t 902 77 82 86 „Phantastisches Weltall“, (ab 10 J.), 6. Oktober, 18 Uhr; Pink Tempelhofer Feld, Haus 104: Floyd: „The Wall“, (ab 16 J.), 6. „Offener Freitag in Haus 104“, Oktober, 20 Uhr; „Lars – der Ideen für ein neues Hauskonkleine Eisbär“, (ab 5 J.), 30. Sep- zept einbringen, 5. Oktober, tember, 7. Oktober, 14 Uhr, 15-20 Uhr 10. Oktober, 9.30 Uhr; „Planeten“, Expedition ins Son- Ausstellung nensystem, (ab 10 J.), 7. OktoBotschaft der Republik Argenber, 16 Uhr; „Aktueller Stertinien, Kleiststr. 23-26: Sofía nenhimmel“, 9. Oktober, 20 Nordmann: „Durchsicht/TrasUhr; „Sonne Mond und Sterlucido – Die Schönheit des Unne“, 3. Oktober, 16 Uhr; Infos sichbaren“, bis 16. Oktober, unter t 790 09 30 t 22 66 89 30 ufaFabrik, Familientreffpunkt, Viktoriastr. 13: Puppentheater Gong: „Hündchen und Kätzchen“, 7. Oktober, 11.30 Uhr, t 75 50 31 22

Konzert Theater O-TonArt, Kulmer Str. 20a: „Die Herren Bertzbach feat. Tima die Göttliche“, Chansons, Schlager, Schnulzen und Immergrüns von 1890 bis 1950, 6. Oktober, 19.30 Uhr, t 37 44 78 12

Berliner Kneipe

... einn bisschen Zuhause für alle! Jeden Donnerstag Live Jazz 19–22 Uhr

Gastmusiker im Oktober

04.10.18 11.10.18 18.10.18 25.10.18

Kultur & Freizeit

3. Oktober 2018 Kalenderwoche 40

Tal Balshai (p) + Nesin Howhannesijan (b)* Volker Fry (vib) + Nesin Howhannesijan (b)* Leon Plecity Quartett Reggie Moore (p) + Erich Abshagen (b)*

Medienhaus Marienfelde, Marienfelder Allee 107/109: „Meine Bunte Bilder Welt“, In Öl, Acryl und Aquarell, Fr/Do 13-19 Uhr, Mo 11-17 Uhr The Ballery, Nollendorfstr. 1112: Sonia Szóstak, Simon Lohmeyer und Steven Kohlstock: „Corpus Delicti“, Drei zeitgenössische Statements zur Aktfotografie und Körperinszenierung, bis 21. Oktober, Di 18-22 Uhr, Mi-Sa 13-19 Uhr ufaFabrik, Familientreffpunkt, Viktoriastr. 13: Christiane M. Müller und Hans-Peter Thurau: „Meer, Mond – und mehr...“, Aquarell, Acryl, Druckgrafik, Pastell und Buntstift, bis 8. November, Di 10-14 Uhr, Do 14-18 Uhr, t 75 50 31 22

Frauen und Mädchen Begine, Potsdamer Str. 139: „Die Pop-Perlen der Tangoschlampe“, Bekanntes und Unbekanntes, Neues und Altes aus aller Welt und immer gut tanzbar, 5. Oktober, 20 Uhr; Literaturrunde: „Annie Ernaux: Die Jahre“, lesen und diskutieren, 8. Oktober, 19 Uhr; „BEGiNE Kneipe“, 9. Oktober, 17 Uhr; „18 Bewegungen Tai Ji-Qigong - In Bewegung zur Entspannung (VR)“, 10. Oktober, 18.15 Uhr, September, Infos unter t 215 14 14

Im Oktober gehört Berlin kreativen Kindern Ihr malt euch ganze Welten, denkt euch Puppentheater aus, erfindet Sprachen und baut aus Schrott Baumhäuser. Viele Erwachsene wären gern so kreativ. Sie finden es super, auf welche Ideen ihr kommt. Deshalb hat man in der Schule auch Fächer wie Kunst und Musik, um die Fantasie zu fördern. Aber nicht nur dort passiert das. Es gibt haufenweise Kulturangebote, die auf Kinder zugeschnitten sind. Ihr Berliner seid in dieser Hinsicht besonders gesegnet, denn hier gibt es ja wirklich alles: Theater, Tanz, Mal- und Bastelkurse, Kinderopern, Musikworkshops und und und. So viel, das kann ich gar nicht alles aufzählen. Besonders im Oktober. Wie? Du wusstest nicht, dass das ein ganz besonderer Monat ist? Dann wird es Zeit,

täglich von 18 - 03 Uhr geöffnet Wiesbadener Str. 16 • 14197 Berlin 030-822 54 91 • www.spinnrad-berlin.de Raucherkneipe • Zutritt ab 18 Jahren

Alle Infos stehen im Internet auf http://asurl.de/134q. Foto: JoM

VONNE & 18.10. PATRICIA BAND DES S 19.10. BLOCKFLÖTE TODES 100 JAHRE JAZZ IN u.a. mit Tomasz 25.10. EUROPA Dąbrowski Solo, Django – Bates‘ Belovèd, Adam 10.12. Pierończyk und Joe Bowie & Defunkt SIMON NET Y 15.10. MANOLITO SU TRABUCO 21.10. SUBSIGNAL STOPPOK

WENZEL & BAND

08.12. 13.12. 14.12. 29./ 30.12.

MARIONETTENTHEATER Freitag, 12.10.2018 16:00 Uhr Das Lindenberger Marionettentheater zeigt „Petruschka“

WENZEL & BAND KEIMZEIT DIE ZÖLLNER 17 HIPPIES

WWW.KESSELHAUS S.NET Was ist los im Kiez?

Die Rubrik„Kultur und Freizeit“ finden Sie zuverlässig in der Berliner Woche.

Ein Jahrmarktsspiel mit Marionetten nach Igor Strawinskis Ballett „Petruschka“, entstanden im Auftrag der Berliner Philharmoniker. In den Hauptrollen: eine bezaubernd tanzende Ballerina, ein umwerfend komischer Dummer August und der Clown Petruschka. Petruschka ärgert sich über sein Dasein als Marionette er möchte lieber frei sein: aber leider hängt er an Strippen und muss tun, was der Puppenspieler will. Bis Petruschka auf die Idee kommt, sich mit Augusts Hilfe von seinen Strippen zu befreien... Wir laden Sie ein!

KATHARINENHOF ®

* jew. mit Stefan Thimm (drums)

Spinnrad-Berlin

dass sich das ändert: Der Oktober ist in Berlin nämlich schon lange der KinderKulturMonat. Vor allem an den Wochenenden bieten Kultureinrichtungen ein außergewöhnliches Programm für euch an. In den vergangenen Jahren sind immer mehr Veranstaltungen dazugekommen, und zwar in der ganzen Stadt. Lust auf ein BeatboxMusical? Eine Kunstnacht gefällig? Oder Geschichten aus aller Welt? Alles kostenlos!

PATRICIA VONNE

10.11. STOPPOK MIT BA AND 13.11. THE KUTIMANGOES IE SEILSCHAF T (Die 16.11. D Band von Gunderrmann) & KOLACNY 17.11. SCALA BROTHERS

EINTRITT FREI !

Erik wird gezeichnet von Evelyn Neuss

Berliner Woche

KATHARINENHOF IN FRIEDENAU Pflegewohnanlage Bennigsenstraße 23/24, 12159 Berlin Telefon 030 92108620 E-Mail in-friedenau@katharinenhof.net www.katharinenhof.net


.. Schone Sofas... ...JETZT MIT SAUGROBOTER

GRATIS

*

Inklusive Kopfteilverstellungg!!

N

SE

R RE

TV-WERBUN

G

2312.2312 Eckkombination, in Stoff, Stellmaß ca. 215 x 319 cm. Inklusive Kopfteilverstellung und 3 Spitzkissen. Ohne Funktionen und Dekokissen.

AU

S

U

Inklusive 3 Kissen!

Sie sparen 813.–

1499.WERBE-AKTIONSPREIS

*

*Erklärung siehe Rückseite.

M E H R AUSWAHL UNTER: www.multipolster.de

Das größte Spezialunternehmen für Polstermöbel – 50 mal in Deutschland


Mit diesem Sofa samt attraktiver Kontrastnaht und massiven Holzfüßen kommt ein echtes Schmuckstück in Ihre Wohnung. Schön geformt, wohltuend bequem und Raum gestaltend lädt diese Eckgarnitur zum Wohlfühlen ein. Die variablen Arm- und Rückenlehnen sowie eine wandfreie motorische Relax-Funktion, welche Sie über innenliegende Berührungssensoren sanft in die perfekte Entspannungs-Position gleiten lässt, tragen optional zu mehr Komfort bei. Die angenehme Farbe des Leders und die Massivholzfüße bringen Wärme und pure Gemütlichkeit in Ihre vier Wände.

2949.2949 ECHT LEDER!

Sie sparen 1050.–

1899.-

Eckkombination, in Leder, Stellmaß ca. 272 x 242 cm. Ohne Funktionen und Kissen. Rücken unecht.

WERBE-AKTIONSPREIS

Komfortfunktionen zum individuellen Preis unterstütze en Sie beim entspannten Sitzen: Passend dazu der Relaxsessel:

Genießen Sie eine einzigartige Relax-Liege-Position in Kombination mit einer verlängerten Fußstütze und verstellbaren Kopfpolstern mittels Rasterbeschlag. Die Funktion ist individuell pro Element wählbar und manuell oder motorisch verstellbar.

Armteilverstellung

Kopfteilverstellung

In der Grundversion ist der TV-Sessel durch leichten Körperdruck stufenlos verstellbar bis zur Liegeposition. Optional ist eine getrennte Verstellung von Fußstütze und Rückenlehne durch zwei Motoren sowie eine zusätzliche Ausstattung mit Aufstehhilfe möglich.

Wohnen für Geniesser! Qualität, moderne Optik und Wohlbefinden – Merkmale, die dieses Programm auszeichnen. Volumige Materialien und gerundete Formen vermitteln zeitlose Eleganz.

Formschön und vielseitig. Sie werden mit Vergnügen Platz nehmen, sich zurücklehnen und entspannen. Dieses Modell wird Sie auch auf kleinstem Raum begeistern. Dafür stehen viele unterschiedliche Elemente zur Auswahl, ebenso weitere Komfort-Funktionen.

Zum individuellen Preis erhältlich:

Querschläferfunktion

Stauraum

1954.1954

Sie sparen 655.–

1299.WERBE-AKTIONSPREIS

Zum individuellen Preis erhältlich:

Wohnlandschaft, in Stoff, Stellmaß ca. 163 x 330 x 240 cm. Ohne Funktionen, Kopfstützen und Kissen. Rücken unecht.

Relaxfunktion

Stauraum


U

TV-WERBUN

G

AU

S

N

SE

R RE

Unser Sesselsystem ist optional in verschiedenen Ergonomiegrößen und Funktionsausstattungen erhältlich.

*

1529.1529

Sie sparen 530.–

999.-

Relaxsessel, in Leder, ca. 70 cm breit, mit verstellbarem Kopfteil. Manuell verstellbar mit Gasdruck.

WERBE-AKTIONSPREIS

*Erklärung siehe Rückseite.

Viele Varianten zur Auswahl!

Grundausstattung

■ 3 Armlehnen ■ 3 Rückenausführungen ■ 3 Drehteller ■ 3 Sitztiefen ■ 3 Sitzhöhen

■ generell mit verstellbarem Kopfpolster ■ manuell mit Gasdruck

3890.3890 Komfortfunktionen zum indiv viduellen Preis erhältlich:

999.-

ECHT LEDER!

Querschläferfunktion Q

Kopfteilverstellung

Sie sparen 1291.–

2195.2195

Sie sparen 796.–

Armteilverstellung

Relaxfunktion

Entspannung garantiert! Auf den ersten Blick spürbar: Die neue Polstergeneration mit Multifunktion. Unser Relax-Programm bietet Ihnen viel mehr als nur eine Sitzgelegenheit.

1399.WERBE-AKTIONSPREIS

899.8

Zum individuellen Preis:

Eckkombination, in Stoff, Stellmaß ca. 245 x 274 cm. Ohne Funktionen und Kissen.

Tischfunktion/ Steckdosenfunktion

Verstellbare Kopfstütze

ECHT LEDER!

Klare Eleganz findet sich hier in anregender Bauweise. Griffiges Leder unterstreicht die Form und vo olu umig ge Po olsste er überze eugen durc ch Bequemlichkeit. Relaxvergnügen ist angesagt, wenn sich das Modell durch die hochstellbaren Kopfstützen in einen Hochlehner wandelt.

Werbe-Aktionspreis: Drehsessel, in Leder, ca. 84 cm breit. Manuell verstellbar, je

1370.-

■ 2-motorisch ■ 2-motorisch mit Akku ■ 2-motorisch mit Aufstehhilfe

WERBE-AKTIONSPREIS

Werbe-Aktionspreis: Drehsessel, in Leder, ca. 70 cm breit. Manuell verstellbar. Ohne Kissen.

1563.-

Zusätzliche Komfortausstattung (Mehrpreis)

2599.-

Eckkombination, in Leder, Stellmaß ca. 332 x 292 cm. Ohne Funktionen und Kissen.

ECHT LEDER!

2440.2440

Sie sparen 941.–

1499.WERBE-AKTIONSPREIS

Rundsofa, in Leder, ca. 207 cm breit. Inklusive Relaxversion links und rechts. Ohne Kopfteilverstellung und Tischfunktion.

ECHT LEDER!


Diese grroße Wohnlandschaft schaff fft Platz für gemeins same Stunden mit der ganzzen Familie. So großzügig das Platzangebot, so umfangreich ist die Ausstattungsvielfalt dank intelligen nter Zusatzfunktionen – die e komfortable Relaxfunktion mit Wandfreibeschlag g, eine gemütliche Relaxeck ke, eine Funktionsablage oder die praktische Bettlösung.

Funktio onsvielfalt zum individu uellen Preis:

2359.2359

Querschlä äfer

U

TV-WERBUN

G

WERBE-AKTIONSPREIS

H Hochlehnkomfort erwartet Sie durch die hochstellbaren Rückenlehnen – die d klappbaren Armlehnen dienen zum k entspannten Sitzen und Liegen. e

AU

S

N

SE

R RE

1499.-

Wohnlandschaft, in Stoff, Stellmaß ca. 173 x 330 x 262 cm. Ohne Funktionen, Kopfstützen und Kissen.

Relax-/T / is schfunktion

Sie sparen 860.–

*

1578.1578

998.-

Sofa ca. 226 cm breit und Sofa ca. 206 cm breit, in Kunstleder. Ohne Funktionen und Kissen.

• Produktion ausschließlich in Deutschland • Qualität und Marktnähe e • Typenvielfalt • Funktion mit System • aktuelle Bezugsstoffe

1899.1899

Zum individuellen Pre eis:

Querschläfer

Wohnlandschaft, in Stoff, Stellmaß ca. 158 x 312 x 196 cm. Ohne Funktionen, Kopfstützen, Kissen und Kontrastnaht.

Sie sparen 649.–

1250.WERBE-AKTIONSPREIS

Sie sparen 580.–

Zum individuellen Preis:

Verstellbare Rückenlehnen

WERBE-AKTIONSPREIS

Verstellbare Armlehnen

Das wird Ihr Lieblingsplatz! Genau passend, um sich zu Hause so richtig wohl zu fühlen und die Seele baumeln zu lassen. Als Sofa oder Wohnlandschaft, in Stoff oder Leder, mit Schaumpolsterung, Federkern oder optional mit Rhombo-Fill-Auflage – die Auswahl ist riesig.

Ecksofa, in Stoff, Stellmaß ca. 164 x 283 cm. Ohne Funktionen, Kopfstütze und Kissen.

1919.1919

Sie sparen 669.–

1250.WERBE-AKTIONSPREIS

Zum individuellen Preis:

Longchair verstellbar

Relaxfunktion

*Beim Kauf einer Couchgarnitur erhhalten Sie einen Markensaugroboter geschenkt. Gilt auch auf bereits reduzierte Ware und Werbe-Aktionspreise. Gültig nur für Neuaufträge. Nicht mit anderen Aktionen kombinierbar. Eine Barauszahlung ist nicht möglich. Gültig bis 03.11.18 (Aktion wird gegebenenfalls bei grroßem Erfolg verlängert).

MEHR AUSWAHL UNTER: www.multipolster.de

NEU in Berlin Alt-Mahlsdorf 24, an der B1 • Berlin Marzahn-Hellersdorf Allee der Kosmonauten 33 • Berlin Reinickendorf-Tegel Holzhauser Straße 140 • Berlin Spandau-Siemensstadt Nonnendammallee 120 • Berlin Steglitz-Zehlendorf Goerzallee 189, neben OBI • Berlin Tempelhof-Schöneberg Alboinstraße 20, neben IKEA • Berlin Tempelhof-Schöneberg Sachsendamm 81/Stadtautobahn • Berlin Weißensee Roelckestraße 70/Rennbahnstraße, neben Hellweg • Berlin Mahlsdorf-Hoppegarten Landsberger Straße 259, an der B1, neben Hellweg • Potsdam Zeppelinstraße 117a – B1

Das größte Spezialunternehmen für Polstermöbel – 50 mal in Deutschland Multipolster GmbH & Co. Handels-KG, 09214 Burgstädt • www.multipolster.de

MP-40-18. Gültig bis 03.11.2018. Alle Preise sind Abholpreise und gelten für die abgebildete Farbe/Bezug. Alle Preise sind Werbe-/Aktionspreise und verstehen sich ohne Dekoration.. Alle gezeigten Alternativen sind zum individuellen Preis erhältlich. Alle Maße sind Ca.-Maße. Technische Änderungen, Farbabweichungen und Irrtümer vorbehalten. www.hueper.de

HERZLICH WILLKOMMEN BEIM TESTSIEGER


Lokales

3. Oktober 2018 Kalenderwoche 40

Die BVG macht dicht

Seite 11

Berliner Woche Anzeige

Neu am Markt

NOTQUARTIER: U-Bahnhöfe sollen für Obdachlose geschlossen bleiben AKAZIENSTRASSE: Bringen Sie mit, was andere noch brauchen von Thomas Frey

U-Bahnstationen sollen in diesem Winter nicht als Notquartiere für Obdachlose geöffnet werden. So lautete zunächst die Aussage von BVG-Chefin Sigrid Nikutta. Nach Gesprächen in der Senatsverwaltung für Soziales klingt diese Ankündigung nicht mehr so eindeutig. Inzwischen ist von einer Lösungssuche die Rede. Nikutta hatte ihren Vorstoß vor allem mit Sicherheitsbedenken begründet. Auch nachts bleibe zum Beispiel der Starkstrom im Gleisbereich eingeschaltet. Gerade bei Menschen, die häufig unter Alkohol- oder Drogeneinfluss stehen, sei das lebensgefährlich. Unterstützung erhielt sie vom Berliner Fahrgastverband. Dessen Sprecher Jens Wieseke verwies

darauf, dass sich der Senat um die Obdachlosen kümmern müsse und nicht die BVG. Das ist alles richtig, greift aber nach meiner Meinung zu kurz. Es darf nicht dazu kommen, dass jemand in einer eisigen Winternacht erfriert. Alle Obdachlosen in Notunterkünften unterzubringen, ist kaum möglich. Schon weil niemand genau weiß, wie viele Personen in Berlin auf der Straße leben. Die BVG ist sicher nicht

der erste Adressat bei der Suche nach Obdach. Sie hat auch in der Vergangenheit nur einige Bahnhöfe geöffnet. Dabei, finde ich, sollte es weiter bleiben. Vielleicht nicht vom ersten Tag der Winterperiode an und möglicherweise nicht ständig. Aber spätestens bei einer längeren Kältewelle werden auch die U-Bahnhöfe wieder als Unterkunft gebraucht. Trotz aller Unwägbarkeiten, die das vielleicht mit sich bringt. Oder?

UNSERE FRAGE DER WOCHE Soll die BVG im Winter weiterhin Bahnhöfe für Obdachlose öffnen? Stimmen Sie kostenlos ab auf

Bringen Sie doch zum nächsten Wochenmarkt selbst mal was mit! Klemmen Sie sich schräge Vasen, Klamottenfehlkäufe und gelesene Schmöker einfach unter den Arm und dann ab zum Ökomarkt Akazienstraße. Ihre Waren werden anschließend im Pop-up-Store für wenig Geld verkauft und der Erlös wird an Zero-Waste-Projekte (www.berlin.de/re-use) gespendet. Also tun Sie Gutes, vermeiden Sie Abfall und schonen Sie unsere Ressourcen. Was? Gut erhaltener Hausrat und Geschirr, funktionierende Elektrokleingeräte, Bücher, CDs, DVDs, Kleidung

Wo und wann? Ökomarkt Akazienstraße, 11. Oktober, 12 bis 18 Uhr. Informationen unter www.marktzeit.berlin. Warum? Diese Aktion ist Teil von Re-Use Berlin, einer ZeroWaste-Initiative der Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz, zusammen mit Partnern aus Wirtschaft und Stadtgesellschaft. Gemeinsames Ziel ist es, den Ihre Gebrauchtwaren kommen auf Gebrauchtwarenmarkt in Berdem Ökomarkt gut an. lin für alle attraktiver zu machen, dadurch Abfallmengen und Textilien, Spielsachen so- zu reduzieren und Produktiwie alles, was eine Person tra- onskreisläufe ökologisch sinngen kann – jedoch ausdrückvoller zu gestalten. Alle Infos lich kein Sperrmüll! unter www.berlin.de/re-use.

www.berliner-woche.de

Anzeige

Oder rufen Sie an! Die Hotline ist bis Sonntag 24 Uhr geschaltet. Ja: 0800/494 34 36 Nein: 0800/494 34 38 Das Abstimmungsergebnis finden Sie auf der Titelseite der nächsten Ausgabe Mein Kiez im Netz

Diskutieren Sie zu diesem Thema mit unter www.berliner-woche.de/frage-der-woche

Willkommen im Herbst SCHÖNEBERG: Kürbisfest am kommenden Wochenende weile Kultstatus und auch sonst sorgen Kulinarisches aus aller Welt und köstliche Weine von unterschiedlichen Winzern für das leibliche Wohl.

von Silvia Möller

Das Kürbisfest findet in diesem Jahr am 6. und 7. Oktober auf der Akazien- und der Belziger Straße statt. Händler aus Berlin und ganz Europa stellen ihre Waren vor. Neben T-Shirts, Hüten, Taschen, Schals, Keramik findet man Lavendel aus Frankreich, Öl aus Griechenland, Honig, Likör, Marmelade aus Berlin, Wein aus Österreich, Likör aus Spanien, Oliven und Käse aus Italien. Eingerahmt wird das Ganze von Bauern aus Berlin, Beelitz und dem Alten Land. Diese bieten den Besuchern rund 20 verschiedenste Kürbisarten - Rezepte und Zubereitungstipps inklusive. Äpfel, Pflaumen, Birnen und frisches Gemüse werden direkt vom jeweiligen Hof angebo-

Die Stars des Kürbisfests. Foto: Veranstalter

ten. Der große Trecker mit Strohballen und tollen witzigen Kürbisdekorationen steht wieder mittendrin. Frische Kürbissuppe hat mittler-

Die Kleinen können kostenlos Kürbisse ausstechen und sich schminken lassen. Ein Kinderriesenrad und Karussells werden in der ApostelPaulus-Straße aufgebaut. Das Bühnenprogramm wird durch ansässige Schulen, Freizeiteinrichtungen und Künstler bestritten. Die Apostel-Paulus-Kirche beteiligt sich am Fest mit einem Infostand und am Sonntagabend zum Abschluss mit einem Auftritt des Marienfelder Gospel Chors. Geöffnet ist das Kürbisfest am Sonnabend von 11 bis 21 Uhr und am Sonntag von 10 bis 20 Uhr.

Oktoberfest bei Möbel Höffner Am 28. und 29. September veranstaltete Möbel Höffner am Sachsendamm 20 ein Oktoberfest, zu dem alle Kunden herzlich eingeladen waren. Mit Angelika Schöttler, Bürgermeisterin von Tempelhof-Schöneberg, eröffnete Hausleiter Michael Juhr am Freitag um 16 Uhr mit Fassbieranstich das Fest, das im Restaurant„Kochmütze“ in der dritten Etage stattfand. Selbstverständlich gab es neben bayerischem Bier auch Weißwurst, Haxen und Brezeln. Bei zünftiger Oktoberfestmusik durfte getanzt werden.„Es war ein gelungener Auftakt“, freuten sich Angelika Schöttler, Michael Juhr (re), Mirko Wieland (li), Verkäufer in der Teppichabteilung, und Peter Decker-Altenkirch, Marketing- & Eventmanager von Höffner. Foto: P.R.

Zweite öffentliche Werkstatt

Diskutieren Sie mit uns über Grundsätze der Leitlinien für Bürger*innenbeteiligung an der Stadtentwicklung. am Montag, 15. Oktober 2018, 18 Uhr im Vollgutlager der Kindl Brauerei, Rollbergstr. 26, Neukölln

www.leitlinien-beteiligung.berlin.de


Berliner Woche

Seite 12

Tipps & Service

3. Oktober 2018 Kalenderwoche 40

Die beste Schule für Ihr Kind

Hygiene am Spültisch

BERLIN: Schul-Finder der Berliner Morgenpost hilft Eltern bei Suche nach passender Einrichtung

von Susanne Leinemann

Viele Eltern treibt die Frage um: Wie finde ich in Berlin die richtige Schule für mein Kind? Wo genau liegt eigentlich die Einzugsgrundschule für Tochter oder Sohn, und was bietet sie an? Wäre eine Privatschule doch besser? Kommt nach der Grundschule der große Schritt auf die weiterführende Schule, werden die Fragen nicht weniger drängend: Gymnasium oder doch lieber Sekundarschule? Sekundarschule mit oder ohne Oberstufe? Oder eine Schule mit besonderer Ausrichtung? Wie wäre es mit Sport, Tanz, Musik, Sprachen oder Naturwissenschaften? Mit dem Schul-Finder der Berliner Morgenpost bekommen Eltern nun ein Instrument in die Hand, um sich selbst auf

Auch die Spülbürste muss mal gewaschen werden – vor alnen Umschulungsantrag stel- lem wenn sie unappetitlich baut: alle Grundschulen, Selen. Aber wohin dann? Beim verfärbt ist. Spülbürsten aus kundarschulen, Gymnasien, Schul-Finder werden alle Kunststoff lassen sich normaOberstufenzentren und FörSchulen – auch die weiterfüh- lerweise in der Spülmaschine derschulen. Viele der Daten finden sich im Schulverzeich- renden – mit ihrem Profil und reinigen. Auch Spülschwämme lassen sich zusammen mit nis der Senatsbildungsverwal- relevanten Zusatzdaten vortung, doch oft nur schwer zu- gestellt. Man erfährt, wie groß dem Geschirr zum Reinigen in die Spülmaschine geben, ergänglich. „Die Idee war, diese die Schule, wie groß das Kollegium ist. Wie viele Schüler klärt Bernd Glassl, BereichsleiDaten für alle anwenderkommen auf einen Lehrer? Ist ter Haushaltspflege im Industfreundlich aufzubereiten“, so André Pätzold vom Interaktiv- Schwänzen an der Schule ein rieverband Körperpflege- und Problem, wie hoch ist die Zahl Waschmittel. mag Team. der Schüler, die von zu Hause aus nicht Deutsch sprechen? Der Clou des Schul-Finders: Durch Filter und Sortiermög- Wie steht es mit dem Unterrichtsausfall oder den Ablichkeiten kann man sich per Click der idealen Schule annä- schlüssen, die die Schule anAntibiotika darf man nicht in bietet? Und es gibt noch hern. Erst mal gilt es, grundder Toilette herunterspülen. mehr Filter: nach Sprachen, sätzlich zu entscheiden: Grundschule oder weiterfüh- Religionsbindung, Begabung Auch bei flüssigen Arzneien rende Schule. Bei Grundschu- oder besonderer Ausrichtung wie Tropfen oder Saft gilt, nicht wie beispielsweise Sport oder in den Ausguss oder die Toilette len ist zuerst die EinzugsKunst. Einfach ausprobieren kippen. Umweltfreundlich entgrundschule zuständig, die und durchklicken. sorgt werden Arzneimittel von wird extra markiert. Klickt den Recyclinghöfen der BSR. Inman darauf, zeigt die Karte das Einzugsgebiet an. Möchte Den Schul-Finder finden Sie unter inter- formationen zum Thema, Entsorgungswege und Kontakte aktiv.morgenpost.de/schul-finder-berman für das Kind aber eine lin. Die Grundschulanmeldungen finden im Internet unter www.arzneiandere Grundschule, gibt es mittelentsorgung.de. mag vom 4. bis 17. Oktober statt. Möglichkeiten: Man kann ei-

Antibiotika nicht in die Toilette

Mutter Simone und ihre Kinder Magnus (4) und Malina (9) testen den neuen Schul-Finder der Berliner Morgenpost. Foto: Reto Klar die Suche zu begeben nach der besten Schule für den Nachwuchs. Ausgangspunkt kann dafür die eigene Adresse sein. Denn Grundlage des Schul-Finders ist eine interaktive Karte der Stadt. So wird sofort sichtbar: Welche Schule

befindet sich im unmittelbaren Umfeld? Das InteraktivTeam um die Leiterin MarieLouise Timcke, das seit Juli 2018 Teil der Funke Zentralredaktion ist, hat 789 Berliner Schulen – öffentliche und private – im Schul-Finder einge-

Reisemarkt Harz

Kur & Wellness

Rügen

Top Preis - poln. Ostsee 14T ab 327€ Informationen zum Kururlaub und Gratis-Katalog www.Barbara-Reisen.de Kostenlos Anrufen S 0800-977 99 00 Kostenlos – privat unter Private Kleinanzeigen inserieren: www.berlinerwoche.de (max. Verkaufswert 50 €)

.

OSTSEEURLAUB in WARNEMÜNDE

FeWo‘s/Häuser/Appartments mit Meerblick, kostenfreien Prospekt anfordern

Tel.: 0381/492 57 30

Lokal informiert – mein Kiez im Netz. www.berliner-woche.de

Ostsee

Ihre Spende hilft

Menschen mit Behinderungen in Bethel. www.bethel.de

370

Angebot: Bad Harzburg, 2-Zi.-Komf.FeWo b. 4 P., Blk., Schwimmb./Sauna, m. Wäsche. S 492 88 71 od. 413 17 19

Dahme, Urlaubsparadies! Neue Komfort-Apartments nur 100 m vom Strand. Angebote in der Nebensaison S 04363-90 19 54, www.ostseehusdahme.de, www.ferienhof-lunau.de

Ab 14.10. Binz, Haus Edelweiß: 3x Ü/HP 169,- €, 5x Ü/HP 269,- €, 7x Ü/HP 299,- € p.P. im DZ. 80 m zum Strand, Lift im Haus. Karlheinz u. Sigurd Bartuschat GbR, Lottumstr. 27, 18609 Binz. www.edelweiss-binz.de S 038393-29 03

Sächsische Schweiz Zimmer / Fewo / Bungalow: Ü/F ab 27 €/P., TV. Weihnachts- und Silvester-Programm. S 035028-801 70, www.ferienanlage-bergwald.de

Usedom Bansin / Heringsdorf: Fewos für 2 - 4 Personen, Meerblick, Strand 50 m. www.villa-astrid.de S 02205-60 51 Oktoberangebot! 17449 Karlshagen/ Usedom für Fahrradfahrer: Komf.FeWo's f. 2-8 P., 7 Tage 2 Pers. 295 € inkl. Wäsche, Endrein., + 2 Fahrräder z. tägl. Nutzung, 2 Min. zum Strand. J. & H.R. Wilms., Strandstr. 22, S 0383712640, www.ferienhaus-wilms.de Ostseebad Koserow 4* Hotel inkl. Pools & Saunen: 2 Ü/F für 2 P. im DZ ab 198 € bis 08.12.18. Hotel Nautic GbR, Harry Bunczek, & Thomas Wellnitz, Triftweg 4, 17459 Koserow, S 038375-2550, nautic-usedom.de

Jobs & Bildung Aus- und Weiterbildung 12.11.2018 Start - Weiterbildung: "Kinderbetreuungskraft" (m/w) für Arbeitssuchende/Quereinsteiger 100 % gefördert vom Jobcenter oder Agentur f. Arbeit. Anmeldung erforderlich: S 030-60 923 150 gesundheitsschulen-bergmann.de Stralauer Platz 34 am Ostbahnhof Hausmeister/Fachkraft Gebäudehandwerk gesucht. Schulung mit Führerschein in 6 Monaten. Förderung Arbeitsagentur/Jobcenter. Nach erfolgreicher Teilnahme bieten wir Ihnen einen Arbeitsplatz an. S 03089 06 64 71 www.GULLIVERS.de Mitarbeiter/in im Garten- und Landschaftsbau gesucht. Schulung mit Führerschein in nur 6 Monaten. Förderung Arbeitsagentur/Jobcenter. Nach erfolgreicher Teilnahme bieten wir Ihnen einen Arbeitsplatz an. S 03089 06 64 71 www.GULLIVERS.de PKW-Fahrer/in gesucht! Schulung zum Krankenwagenfahrer/Sanitäter mit Führerschein C1 und P-Schein in 5 Monaten. Förderung Arbeitsagentur/ Jobcenter. Arbeitsplatzgarantie nach erfolgreicher Teilnahme. S 03089 06 64 71, www.GULLIVERS.de PKW-Fahrer/in gesucht! Schulung zum Bus- oder LKW-Fahrer mit Führerschein DE oder CE in nur 4 Monaten für den Stadt- oder Fernlinienverkehr. Förderung Arbeitsagentur/ Jobcenter. Arbeitsplatzgarantie nach erfolgreicher Teilnahme. S 030-89 06 64 71, www.GULLIVERS.de Traumberuf Lokführer! Ausbildung zum Lokführer (m/w), Rangierlokführer (m/w) od. Personaldisponent (m/ w) ab 12.11.18 in Berlin. 100% Jobgarantie! Finanzierung über Bildungsgutschein. Infoveranstaltung mittwochs 15:30 Uhr S 030-577 013 874. Weitere Termine & Kurse unter bahn-jobs.de

Kaufmännische Berufe Callcenteragent (m/w) sofort gesucht, In- & Outbound, Voll- & Teilzeit. Fa. Labbow (AÜG) S 030-23 63 11 80

Polen ! KURREISEN EUROPAWEIT m. Preisvergl., z.B. 2 Wo. poln. Ostsee, VP + Anw. ab 336 €, Haustürtr. mgl., Katalog 2018, RB Rebel S 56 33 50 60, www.kurart.de Kur an der Pol. Ostseeküste in Bad Kolberg! 14 Tage ab 299 € + Hausabholung 70 €. S 0048-947 10 60 33

Kleinanzeigen-Annahme:

Gesundheit und Soziales Arzthelfer/in für die Bestellung

von Verordnungen und Rezepten usw. im Süden von Berlin-Tempelhof gesucht. Minijobbasis, zwei bis drei Vormittage oder Nachmittage in der Woche. Information: Frau Michaelis, Tel. 030 740019565, Mailanschrift: diakonie-lichtenrade@web.de Für die Unterstützung und Begleitung von Menschen mit Behinderung im Rahmen der Persönlichen Assistenz (Grundpflege, Teilh. am gesellschaftl. Leben) suchen wir Mitarbeiter (m/w) mit und ohne Pflege-Basisqualifikation. Wir bieten über 25 Jahre Erfahrung, gute Konditionen, die Arbeit in festen Teams, Einsatzorte in ganz Berlin. PHÖNIX - Soziale Dienste - gGmbH, Grützmacherweg 18, 13599 Berlin, S 030-355 30 41 31 oder per E-Mail an: bewerber@phoenix-ggmbh.de Lebenshilfe stellt Schulhelfer zur Förderung von Kindern mit Behinderung in der Schule ein. Einsätze zw. 1025 Std. S 030-829 99 84 00 E-Mail an: bewerbung@schule-lebenshilfe.de

Sonstige Tätigkeiten Aufgangsreiniger/in mit guter Ausbildung: Hausverwaltung sucht zur Pflege von eigenen Miethäusern, Führerschein erforderlich, Festanstellung, 38 Std./Woche, info@plurahi.de oder S 0172-302 90 76 Barfrau für Nachtclub Schöneweide gesucht! Sehr gute Bezahlung, Vollzeit, nette Chefin. S 0172-313 23 32 Paketzusteller/in für Berlin gesucht. Vollzeit, eig. feste Tour. Ein Transporter wartet auf Dich. S 033435-152 250 Renommiertes Marktforschungsinstitut sucht Mitarbeiter (w/m) für telef. Befragung (Firmen / Haushalte), kein Vertrieb / Verkauf, flexible Arbeitszeiten. S 030-617 41 00, www.haspelpartner.de Teil-Hauswartstelle in Schöneberg für gepflegtes Haus. Paar mit guten Deutschkenntnissen gesucht. Arbeitszeit ca. 50 Std./Monat. Moderne, ruhige Dienstwhg., 3 Zi., Kü., W-Bad u. Duschbad, Parkett, Terrasse mit Garten, ZH, ca. 99 m². S 030-261 70 71 TV-Casting "Berlin - Tag & Nacht"! Wir suchen Laiendarsteller - Frauen u. Männer sowie Kinder ab 5 J. für unsere erfolgreiche TV-Serie. Anmeldung zum Casting unter www.filmpool.de oder S 030-767 59 26 90

Werden Sie Fahrer/in auf BVG-Bussen Ausbildung mit und ohne BGS. Anstellung bei der BVG-Tochter BT Berlin Transport. S 030-26 59 95 22 Winterdienst in Schöneberg sucht Tourenfahrer/in. Monatliches Festeinkommen plus Einsatzprämien. Fa. Stahlschmidt S 030-618 52 14 od. info@stahlschmidt-winterdienst.de T+R Dialog in Wilmersdorf sucht Telefonprofis (w/m) in Teilzeit. Bewerbungen an: ut@tr-dialog.de oder: S 030-81 09 67 11

Service Älterer Herr, gern Rentner, mit Vollbart als Weihnachstmann gesucht für die Adventszeit S 84 18 63 30 Wir suchen Servicekräfte (m/w) ab sofort TZ/VZ! Persolut GmbH S 030-756 51 44 17 Zimmermädchen (m/w) für ein Hotel in Berlin-Wilmersdorf gesucht. Bez. Stundenlohn, keine Leiharbeit. Servico HDG S 02064-82 82 11

NEBENJOB NACH MASS

Pflegehelfer/innen und Nachtwachen

für ambulante Versorgung im Süden von Tempelhof gesucht. Es erwartet Sie ein angenehmes Betriebsklima und gute Arbeitsbedingungen. Infos unter Tel.: 74 00 19 50, diakonie-lichtenrade@web.de Pflegehelfer mit Basiskurs dringend gesucht, VZ/TZ, 12 €/Stunde! Persolut GmbH S 030-756 51 44 17 Neuer Job gesucht? Vielfältige Stellenanzeigen finden zuverlässig in der Berliner Woche.

Ostseebad Ückeritz, FeWo direkt a. Strand, teilw. eig. Kamin & Sauna 4 Ü in 40 m² FeWo ab 199 € bis 8.12. Hotel Nautic GbR Harry Bunczek, & Thomas Wellnitz, Triftweg 4, 17459 Koserow, S 038375-2550, nautic-usedom.de

Schnell gefunden

Zeitungszusteller gesucht: gesucht 030 230 953 17 | www.berlinlastmile.de

26 06 80

Handwerkliche Berufe Technisch versierter Haushandwerker m/w, mit FS für alle anfallenden Reparaturarbeiten in eigenen Wohnhäusern gesucht. Dienstwohnung auf Wunsch. S 030-261 70 71 (werktags).

Gewerbliche Berufe Elektriker & Sanitärinstallateure & Helfer (m/w) gern auch auf 450-€-Basis, wöchentlicher Abschlag möglich. Fa. Labbow (AÜG) S 030-23 63 11 80


Bauen & Wohnen

3. Oktober 2018 Kalenderwoche 40

Gärtnern im Herbst GARTEN: Stauden können Arbeit ersparen

Japan-Waldgras (Hakonechloa macra) und Farne.

Laub zu rechen, gehört im Herbst zu den eher ungeliebten Gartenarbeiten. Wer es sich hier etwas leichter machen will, kann Stauden pflanzen. Manche von ihnen kaschieren nämlich das Herbstlaub der Bäume. Bodendeckende und strukturgebende Stauden in Kombination seien empfehlenswert, rät Michael Kunz, Mitglied im Bund deutscher Staudengärtner. Für die zusammenhängende Decke empfiehlt er die Sorten„Anna“, „Marie“ und„Elisa“ des Kleinen Immergrüns (Vinca minor). Auch die Waldsteinie (Waldsteinia geoides) entwickele sich zu einer dichten Pflanze. Passende

Solche Bepflanzungen können filigranes Laub wie vom SchlitzAhorn, aber auch Herabfallendes von Nadelbäumen einfach aufnehmen. Locker liegendes Laub wie das der Buchen sei ebenfalls für die Stauden unproblematisch, erläutert Kunz.

Mit Bodendeckern wie dem Immergrün lässt sich heruntergefallenes Herbstlaub von Bäumen gut kaschieren. Foto: Andrea Warnecke Akzente dazu setzen zum Beispiel Salomonssiegel (Polygo-

Schallschutz mit Fenstern

Dimmer und LED müssen passen

Schallschutzfenster dichten das Haus gegen Lärmquellen wie Straßenverkehr oder laute Nachbarn ab. Das heißt aber nicht, dass sich nicht mehr lüften lässt, so der Verband Fenster + Fassade. Für Wohnsituationen, in denen die Lärmbelastung häufiges Öffnen der Fenster eigentlich verhindert, gibt es Spezialfenster. Diese sind schallgedämmt, haben aber ein System zur permanenten Lüftung der Innenräume bei geschlossenem Rahmen. mag

Stimmungsvoll abgedunkeltes Licht gibt es auch mit LED-Lampen. Allerdings muss die LED dafür ausdrücklich dimmbar sein, erläutert die Initiative Elektro+. Anderenfalls kann die Lampe flackern oder sogar kaputt gehen. Außerdem passt nicht jeder Dimmer zu LED-Lampen. Verbraucher sollten die Herstellerangaben vor dem Kauf beachten, ob Dimmer und Lampe aufeinander abgestimmt sind. mag

Anzeigen | Beilagen | Online Ihre Anzeigenberater für Schöneberg, Friedenau: Brigitte Förster-Sterz Handelsvertretung für Anzeigen t 0173 / 417 59 39 brigitte.foerster-sterz.extern@berliner-woche.de

bis 4.000,- € Förderung mögl. % 030-57 70 10 84 www.seniorenbad24.de

Bodenbeläge ! alle Bodenbeläge vom Meisterbetrieb, kurzfr., preiswert u. sauber, inkl. Möbelräumen. S 509 96 50 Fr. Kleinert

Maler ! 1A-Malerarbeiten ab 50€, schnell, zuverlässig und preiswert ausgeführt S 030-66 09 81 99 ! alle Malerarbeiten v. Meisterbetrieb, schnell, sauber, preisw., mit Möbelräumen. S 509 96 50 · Fr. Kleinert Günstige Malerarbeiten aller Art ! Auch Fassaden, Gerüstbau aus einer Hand. Malermeister KaapkeS 8245836

Entdecke deinen Kiez!

Krebsinformationsdienst. 0800 - 4203040

kostenfrei, täglich von 8 - 20 Uhr krebsinformationsdienst@dkfz.de www.krebsinformationsdienst.de

Gehölze besser jetzt pflanzen

Gleichmäßiger und deckender verteilt sich neuer Lack auf Holzmöbeln, wenn Heimwerker zwischen mehreren Lackiervorgängen einen Zwischenschliff vornehmen. Das rät die DIY Academy in Köln. Unbehandeltes Holz sollten Heimwerker bereits vor dem Lackieren anschleifen. Dafür wird am besten ein Schleifpapier mit 120er oder 150er Körnung verwendet, ebenso wie bei Möbeln mit alter Lackschicht. Lackiert wird die Fläche bei jedem Durchgang möglichst ohne Pausen. Wer auf einer lackierten Fläche noch Muster aufmalen möchte, sollte rund 24 Stunden Trockenzeit vergehen lassen. mag

Im Herbst werden Bäume und Sträucher gesetzt. Zwar gilt auch das Frühjahr prinzipiell als geeignete Pflanzzeit, jedoch rät der Bund deutscher Baumschulen angesichts zunehmender Trockenperioden im Sommer davon eher ab. Der regenarme Sommer 2018 habe gezeigt, dass gerade im Frühjahr neugepflanzte Bäume unter der monatelangen Dürre leiden. Die Gehölze konnten nur dann überleben, wenn sie ausreichend mit immensem Aufwand gegossen wurden. Die Herbstpflanzung hingegen gibt den Bäumen einen Entwicklungsvorsprung: Sie können laut Experten im Winter Wurzelwerk aufbauen, was sie widerstandsfähiger für die nächste Vegetationsperiode macht. mag

65 Jahre Küchenspezialist

Barrierefreie Dusche an 1 Tag !

Innenausbau

Zwischenschliff beim Lackieren

Von der Kunst, zuzuhören.

Bäder/Sanitär

Innenarbeit z.B. Bodenarbeiten, Rauhfaser, Fliesen, Rigips + mehr, sauber, zuverlässig S 0163-345 34 04

®

Schnell Was ist los im Kiez? gefunden Konzerte, Lesungen, Partys und noch mehr finden Sie zuverlässig unter„Kultur & Freizeit“ in der Berliner Woche.

Immobilienmarkt

Berlin. „Wir hören zu.“ erklärt Milan Licina, Geschäftsführer von Dassbach Küchen mit insgesamt 8 Filialen. „Das haben wir in 65 Jahren perfektioniert.“ Das Unternehmen feiert dieses Jahr Jubiläum. „Die Kunden wollen zu uns, weil wir mit ihnen gemeinsam ihre Traumküche entwickeln“, erklärt Licina. „Die Kunst ist, im intensiven Beratungsgespräch zuzuhören. Nur wenn wir uns voll

An- und Verkauf

Ankauf:

Auto – Ankauf ! Ankauf aller Typen ! S 54 49 72 06 Unfall/Motorsch., o. TÜV, viele km, zahle gut in bar! Sofortabhol./-abmeld. ! Ankauf von Wohnwagen u. Wohnmobilien aller Marken u. Modelle. Bitte alles anbieten! S 0152-15 18 46 84

Gold/Silberschmuck,Besteck,Münzen (DM,DDR, Kaiserreich etc),Uhren,Bernstein, Pelze, Gemälde, KPM-Meissen, Bronzefiguren, Antiquitäten.

KFZ-Ankauf sofort! S 030-74685155 Barzahlung, alle Bezirke, 13089 Bln Blankenburger Str. 93, AutoAlex

Joachimsthaler Str. 24, 10719 Berlin

Wir kaufen Wohnmobile + Wohnwagen S 03944-36160 / www.wm-aw.de Fa

( 887 15 847 www.ankauf-in-berlin.de

Briefmarken, Münzen u. Orden! Seriös! Hausbesuche mögl.! Briefmarkenund Münzenhaus Finn, S 66 76 67 02

Ankäufe S Fotogeräte, Objektive, Ferngläser kauft Fotoshop H&H Online UG S 030-36 99 68 50 Kaufe alte Musikinstrumente, Hausbesuche in Berlin Hr. Liebsch S 0176-41 17 19 96 Suche alte und gebrauchte Musikinstr., auch defekte. Bitte alles anbieten S 0355-79 02 77, 01577-351 13 20

Hobby/Freizeit Gesucht: Tischtennispartner/innen dienstags 11.30-13.30 Uhr, U-Bhf. Platz der Luftbrücke, Näheres S 391 89 62

Auto – Verkauf Mercedes A 150 Elegance / Benzin, 40Tkm, silber, Automatik, Klimaanlage, Sitzheizung, Parksensoren, CD, el. FH, BC, beh. Spiegel, ZV-FB, ESP, ABS, ASR, uvm., nur 8.900,- Autohaus Bourset, Inh. Alexander Denda, Attilastr. 101, 12247 Bln. S 774 30 90 Mercedes A 160 Avantgarde / Benzin, 49Tkm, schwarz, Automatik, Klima, Sitzheizung, CD, Tempomat, el. FH, Alu, ZV-FB, ESP, ABS, ASR, uvm., nur 12.700,- Autohaus Bourset, Inh. Alexander Denda, Attilastr. 101, 12247 Bln. S 774 30 90 Mercedes B170 Automatik / Benzin, 89Tkm, silber, CD, Klima, Chrompaket, el.FH, ESP, ABS, ASR, ZV, el. + beheizb. Spiegel uvm., nur 8.900,- Autohaus Bourset, Inh. Alexander Denda, Attilastr. 101, 12247 Bln. S 774 30 90

auf die Bedürfnisse unseres Gegenübers konzentrieren, werden wir eine Küche gestalten, die nicht nur funktional, sondern rn innovativ ist und begeistert!“ Mehrere Hundert positive OnlineBewertungen von zufriedenen Dassbach Kunden sprechen eine eindeutige Sprache – dieses Prinzip funktioniert. Infos & Gewinnspiel: www.dassbach-kuechen.de

Gesuche Suche Mehrfamilienhaus ab 10 WE in Brandenburg/ Havelland S 0331-23 53 85 37, 0173-245 29 25

BESUCHEN SIE UNSERE AUSSTELLUNG:

Mietgesuche (privat)

Montag-Freitag: 10.00-17.00 Uhr Samstag: 11.00-15.00 Uhr Beratung vor Ort? Dann gleich anrufen! 72 01 72 03

Suche! Garage für Motorrad in Hellersd./Marzahn/Kaulsd./Mahlsd./Hoppeg. (Werksgelände) S 015115225372

Hier können Sie kostenlos Ihr Mietgesuch inserieren. www.berliner-woche.de

Deckensysteme Detlef Nickel

NEUE (T)RAUMDECKE an nur einem Tag!

Kleinanzeigen Gewerblich

Berliner Woche

Anzeeig ge

Gutes Handwerk

Maler- und Fußbodenverlegearbeiten! Freundl., erf. Team, preiswert, schnell. S 67 94 68 75. Frau Schulze

Grit Gerhardi Handelsvertretung für Anzeigen t 0162 / 983 57 45 • grit.gerhardi.extern@berliner-woche.de

Berliner Woche

natum), Schaublatt (Rodgersia), Waldschmiele (Deschampsia),

Aber das gilt nicht für alle Laubarten: Das Laub von Gehölzen mit sehr großen oder ledrigen Blättern wie Trompetenbaum oder Magnolie sollte im Spätherbst von anderen Pflanzen entfernt werden. Sonst fault es. Das gilt auch für Blätter auf dem Rasen. mag

Seite 13

Leonorenstraße 22 12247 Berlin-Lankwitz www.plameco.de

Kleinanzeigen-Annahme:

Mercedes B170 Automatik / Benzin, erst 32Tkm, silber, Klimaanlage, CDWechsler, Telefon mit Freisprech., Regensensor, Tempomat, Sitzheizung, el. FH, ZV, ESP, uvm., nur 13.500,- Autohaus Bourset, Inh. Alexander Denda, Attilastr. 101, 12247 Bln. S 774 30 90 Mercedes C180 K / Benzin, 20Tkm, hellgrau, Automatik, Klimaautomatik, CD, 115kW (156PS), el. Sitze, Tempomat, ESP, ASR uvm. nur 13.500,- Autohaus Bourset, Inh. Alexander Denda, Attilastr. 101, 12247 Bln. S 774 30 90 Mercedes R350 4MATIC / Benzin, erst 32Tkm, silber, Automatik, Klimaaut., el. Schiebedach, Navi mit Fernseher, Xenon, Parksensoren, Alu, CDWechsler, el. FH, BC, ABS, ESP, ASR, ZV uvm., nur 26.900,- Autohaus Bourset, Inh. Alexander Denda, Attilastr. 101, 12247 Bln. S 774 30 90 VW Golf 1.0 TSI, 81KW (110PS), EZ 2/ 2017, 17.211km Whitesilver, Benzin, 6Gang, Klimaautomatik, Parkpilot, Anschlussgarantie 3 Jahre uvm. nur 16.790,- Auto Adler GmbH, (VW-Vertragshändler) Wendenschlosstr. 290, 12557 Berlin, S 658 01 90

Dienstleistungen Ihre LPs, Schellack, Kassetten, Tonbänder und MiniDiscs auf CD. S 43004221, www.lp-digitalservice.de Wer polstert meinen Ohrensessel (105 x 80 x 80 cm) und zu welchem Preis? S 030-677 14 33

Lieferservice www.getränke-schoeneberg.de S 030-566 18 37 Wir liefern in ganz Berlin

Recht – Familien- und Erb Asperger, Ingeborg RAin, Wielandstr. 32, 12159 Berlin (Friedenau), auch Arbeits- & Mietrecht S 707 90 40 (TS)

Wohnungsauflösungen !Besenreine Wohnungsauflösung Sperrmüllabfuhr, Besichtigung kostenlos, auch Ankauf. S 35 40 25 77 Achtung! Wohnungsauflösung mit Wertausgleich. Täglich S 693 58 07, www.hausservice-schneider-berlin.de Entrümpelung, Sperrmüllabfuhr, Wohnungsauflösung, kostenlose Besichtigung. S 030-31 80 22 03 Wohnungsauflösungen, Umzüge u. Entrümpelungen zur Unterstützung und für einen guten Zweck. Kontakt: El Rastro, Heerstr. 419, S 36 40 40 33

Unterhaltung/Veranstaltung Tag der offenen Probe im Männerchor am 11.10. um 19:30 Uhr Urbanstr. 21, 10961 Berlin www.Berliner-Liedertafel.de

Privat In dieser Rubrik finden sie ausschließlich private Anzeigen aus Ihrem Kiez und der Umgebung. Kostenpflichtige telefonische Anzeigenannahme: 0 30-26 06 80 Kostenlos können Sie bis zu 3 Anzeigen in dieser Rubrik schalten, wenn Sie diese selbst auf www.berliner-woche.de aufgeben und der Verkaufswert in einer Anzeige 50 € nicht übersteigt.

Einrichtung & Haushalt Bücher, Meilensteine der Geschichte Brockhaus. Faszination Weltgeschichte u. 20. Jahrhundert. Faksimile, 1 König Wenzel u. 1 Da Vinci. S 9321658

Mode & Bekleidung He. Jacke XL Oliv. Columbia-Sportswear VB 45€. Selbstabholung, S 01734124360. (Neu)

26 06 80

Hobby & Freizeit Markenklavier von Wendel & Lung steht zum Verkauf. Es ist eine Augenweide in einer zeitlosen mattschwarzen Satinierung. im neuwertigem Zustand. 60 cm x 151 cm x 122 cm. FP: 2.300 €. S 0177-564 26 98

Sport & Fitness Veja-Sportschuhe mit Spikes, G.40, schwarz-weiß, wenig gebraucht, 30€ VB, S 0176-67295538

Technik & Elektronik Design MP3-Player, neu/ovp, MedionLife, Sammlerobjekt, 4 GB, Video PB, color nur 20€ S 0177-8110811

Hilft.

Baby & Kind Windjacke-Next, dunkelgrün, innen gelb netzgefüttert, Gr.116, L110 cm, neuwertig 20€ VB S 0176-67295538 Winterjacke Pocopiano, schwarz, Gr.140, 8€ VB, S 0176-67295538

Hilft weiter. brot-fuer-diewelt.de/wasser


Berliner Woche

Seite 14

Gesundheit & Medizin

3. Oktober 2018 Kalenderwoche 40

Hauptsache raus

Mit Elektro-Kraft... ...den Weg geschafft! typenoffene Servicewerkstatt

PSYCHOLOGIE: Bewegung an der frischen Luft tut gut

Eine Auszeit am Meer, in den Bergen oder im Grünen – das tut gut. Viele spüren das intuitiv. Und tatsächlich kann bereits durch eine kleine Dosis Natur das Level des Stresshormons Cortisol gesenkt werden, sagt Anja Göritz, Psychologieprofessorin an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg. Der Faktor Grün scheine dabei eine Rolle zu spielen, sei aber nicht unbedingt notwendig. „Schon um den Block zu laufen ist besser als nicht um den Block zu laufen“, sagt Andreas Michalsen, Arzt für Naturheil-

kunde am Immanuel-Krankenhaus in Berlin. Wie lange sich jemand draußen aufhält, sei nicht wichtig. Vielmehr geht es darum, die kleine Frischluftkur möglichst gut in den Alltag zu integrieren. Für Michalsen hält die Natur gleich ein ganzes Potpourri an positiven Effekten für den Menschen bereit. Da wäre zum einen die Stille. Längst ist der Lärm, der gerade in Städten vorherrscht, als Risikofaktor für Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Schlaganfall oder Schlafstörungen und Depressionen erforscht und bekannt.

Prof. Dr. med. Andreas Michalsen ist Chefarzt der Abteilung Naturheilkunde im Immanuel Krankenhaus Berlin. Foto: Anja Lehmann/Immanuel Krankenhaus Berlin

Dazu kommen die Düfte des Waldes – die sogenannten Terpene – , ätherische Öle, die die Stimmung heben und das Immunsystem stärken sollen. „Schon ein frisch gemähter Rasen verströmt diesen typischen Geruch“, sagt Michalsen, „aber auch Blüten oder feuchter Waldboden vermitteln diesen Eindruck“. Am Meer dagegen seien es Stoffe wie Sole, Fluor und Jod. Die sind unter anderem gut für die Haut und die Atemwege. Sich in der Natur zu bewegen, verstärkt die positive Wirkung, sagt Michalsen. Dabei geht es jedoch um eine maßvolle, achtsame Bewegung wie beim Waldbaden, nicht um den nächsten Marathonlauf.„Der Aufenthalt in der Natur sollte freiwillig und selbstbestimmt sein, dann ist er gesund“, sagt Göritz.

passt in jeden Kofferraum elektr. Schiebehilfe für mech. Rollstühle Besuchen Sie unseren Ausstellungsraum, Terminvereinbarung erwünscht

Frisches Gemüse ist gut für die Gesundheit. Gerade jetzt, wo es auf den Winter zugeht, braucht der Körper viele Nährstoffe. Foto: Christin Klose

Fit für den Herbst ERKÄLTUNGEN: Körper auf wechselnde

Temperaturen einstellen Morgens und abends ist es kalt, tagsüber wird es immer noch warm: Wer nicht aufpasst, kann sich bei diesem Wetter leicht erkälten.

Sind zum Beispiel die Füße in zu leichten Schuhen über längere Zeit kalt, muss der Körper Vielleicht ist es aber auch ganz viel Energie aufwenden, um sie einfach die Sehnsucht nach zu erwärmen. Diese Kraft fehlt unseren Wurzeln, die uns an dem Immunsystem, wenn zum der frischen Luft den Alltag Beispiel in Bus und Bahn wieder Viren oder Bakterien umvergessen lässt. Denn:„Wir herfliegen. Hans-Michael Mühsind eigentlich auf das Leben lenfeld vom Bremer Hausärztedraußen eingestellt, nicht etwa auf Gebäude mit Kunst- verband rät deshalb, im belicht und Fahrstuhl“, sagt währten Zwiebelprinzip morgens lieber einen Pulli mehr anMichalsen. mag

Di., 09.10.2018 | 17.30 Uhr Volkskrankheit Hämorrhoiden Diagnostik und Behandlung Gesundheit aktuell

www.marienkrankenhaus-berlin.de

Referent: Prof. Dr. med. habil. Stefan Farke, Chefarzt der Abteilung Allgmein- und Viszeralchirurgie, minimal-invasive Chirurgie und Koloproktologie Bildungszentrum des St. Marien-Krankenhauses Berlin, Gallwitzallee 123-143, 12249 Berlin

OP an der Wirbelsäule

Entdecke deinen Kiez!

Das Gute liegt so nah.

E X P E R T E N - I N F O R M AT I O N S A B E N D

★Elektro-Mobile ★Elektro-Roller ★Rollstühle ★Rollatoren ★Rampen ★Aufstehsessel

Berliner Woche

Donnerstag, 11.10.2018, 18:30 Uhr Haus 35, 1. OG, großer Konferenzraum (ohne Anmeldung, kostenfrei)

zuziehen. Ausziehen kann man den ja immer noch. Außerdem sei es sinnvoll, jetzt noch mehr als sonst auf eine ausgewogene Ernährung achten.„So ist man für Herbst und Winter gewappnet.“ Frisches Obst und Gemüse versorgen den Körper mit wichtigen Nährstoffen und machen ihn so auch widerstandsfähiger. Noch wichtiger laut Mühlenfeld: viel Bewegung an der frischen Luft. Das stärkt den Körper einerseits. Und andererseits schwirren draußen nicht so viele Keime herum wie in stickigen geschlossenen Räumen. mag

BW-16A3

Kostenlose Produktübersicht und Preisliste anfordern! Für Sie da: Mo.-Fr. 9-17 Uhr Conze Elektro-Mobile Britzer Damm 12, 12347 Berlin

www.elektro-mobile.de

Eine von vielen. Werden Sie aktiv- freiwillig!

Treffpunkt Hilfsbereitschaft

Landesfreiwilligenagentur Berlin

www.freiwillig.info

DER SCHMERZHAFTE FUß von der Achillessehne bis zum Vorfuß

as Team der Fachabteilung für Unfallchirurgie und OrthoD pädie gibt Ihnen einen Überblick über die Anatomie und Diagnostik der Erkrankungen des Fußes, Maßnahmen zur Fußgesundheit sowie über konservative und operative Behandlungsmöglichkeiten. Dienstag, 09.10.2018, 17:30 Uhr Sankt Gertrauden-Krankenhaus Paretzer Str. 12, 10713 Berlin Referenten/-innen: Dr. med. Nora Heinrich, Marisa Otterstein, Dr. med. Christian Scholz , ohne Anmeldung, Eintritt frei! Anfahrtsweg: vom S- und U-Bahnhof Heidelberger Platz, Bushaltestelle Brabanter Platz oder Birger-Forell Platz www.sankt-gertrauden.de

KLINIK

SCHÖNEBERG

Priv.-Doz. Dr. med. Mario Cabraja

GELENKZENTRUM BERLIN NET

Chefarzt der Klinik für Wirbelsäulenchirurgie

Tell . 030 130 20 3862 Rubensstraße 125 12157 Berlin

www.vivantes.de/avk

Reklamieren

Ihre Zustellungsreklamationen können Sie uns ganz bequem auf berliner-woche.de mitteilen.

Mein Kiez im Netz

Apotheken-Notdienste Eine diensthabende Apotheke in Ihrer Nähe können Sie rund um die Uhr wie folgt erfragen: Festnetz: 0800 00 22 8 33 (kostenlos) Mobilfunk: 22833 (aus allen Netzen, 69 ct/Min) online: www.akberlin.de

H DROCEPHA US ASSER OPF Ursachen und Behandlungsm glichkeiten iele Menschen denken unwillkürlich an inder mit großen öpfen. Doch ein H drocephalus in dieser Ausprägung kommt nur selten vor. Auch viele Erwachsene sind vom rankheitsbild betroffen, durchaus auch erst im höheren ebensalter. ir möchten Sie über die Ursachen und die modernen Behandlungsmöglichkeiten informieren. itt och, 10.10.2018, 18 Uhr Sankt Gertrauden-Krankenhaus, Paretzer Str. 12, 10713 Berlin Referent: Dr. med. Christoph Nagel Ohne Anmeldung, Eintritt frei! Anfahrtsweg: vom S- und U-Bahnhof Heidelberger Platz, Bushaltestelle Brabanter Platz oder Birger-Forell Platz www.sanktgertrauden.de

Hüftarthrose & Kniearthrose Wann macht welche Operation Sinn ? Wie lange hält ein Kunstgelenk/Prothese ? Was sind die Alternativen zur Operation ? Diese und andere Fragen beantwortet

Prof. Dr. Kienapfel

Gründer des ersten zertifizierten Endoprothetikzentrums der Maximalversorgung in Berlin und neuer Leiter des www.gelenkzentrum-berlin.net Ort: Klinik Schöneberg, Fuggerstr. 23, 10777 Berlin, Konferenzraum 3. Stock, Beginn: 18.30 Uhr

Hüft-Arthrose: Dienstags am 9.10., 23.10., 30.10. Knie-Arthrose: Mittwochs am 10.10., 24.10., 31.10. Sprechstundenvereinbarung (Privat und Kassen) unter: 030/236 011 62.


Herzklopfen Bitte beachten:

Private Kleinanzeigen in dieser Rubrik sind mit einem (P) gekennzeichnet

Er sucht Sie Adam, 76, 1.80, ehem. Arzt, ein humorvoller Witwer, mö. sein Freizeitparadies mit ebenso fröhl. "Eva" teilen. PS Harmonie S 030-23 97 01 63 Akademiker bin ich nicht - habe aber gute Bildung u. handfesten Beruf! Florian, 50/1.88, ein Kuscheltyp mit starken Schultern, schlank, modisch, wü. sich kompletten Neustart. Anruf über Agt. Neue Liebe: S 281 50 55 Anwalt, 50, mit türkischer Abstammung, sucht für eine ernsthafte Beziehung eine liebevolle Frau. Y 040/682 Berliner Woche 10934 Bln (P) Attrakt. Optimist Christian, 51, sportl. Pol.-Beamter, bringt Dich zum Lachen, ist positiv im Denken und Handeln, Hobbykoch u. familiär, mö. dem Zufall etwas nachhelfen. Glücksbote: S 27 59 66 11 Auf in d. malerischen Herbst. Gerd, 71, 1.83, verw., sorgenfreier Unternehmer i. R., su. Partnerin f. Ausflüge u. Gespräche. PS HarmonieS 030-23970163 Aus Tränen werden Edelsteine... Witwer, 74/1.84, Juwelier, charmant, jünger wirk., begeisterter Autofahrer, Reise-u. Kulturliebhaber, su. liebe Sie m. ähnlichen Interessen u. dem Wunsch bei getr. Wohnungen, eine schöne Freundsch. aufzubauen. PS Harmonie S 030-23 97 01 63 Bernd, ehemals LKA, 64, gut aussehend nicht nur in Uniform, auch im Haushalt zu gebrauchen, fahndet nach einer richtig netten Partnerin. Glücksbote: S 27 59 66 11 Berufstätiger, netter Mann, 1.76 m groß, schlank, sucht nette Sie für schöne gem. Kuschelabende und event. mehr... S /SMS 0160-32 585 05 (P) Christian, 55/1.80, attrak., Ing., dunkle Haare, strahlend blaue Augen, mag das Meer, Romantik, familienerprobt, mö. sich verlieben, sucht Frohnatur mit Herz. Glücksbote: S 27 59 66 11 End-70er, frei, schlank, munter, su. weibl. Begleitung (50-70 J.) für bezahlte AI-Pauschalreise in Türkei, 3 Wo., ab 23.11. Sei kein Frosch - ruf an und komm mit. S 030-304 48 31 (P) Er 78 sucht eine übergewichtige Frau zum Schmusen ab 65, NR Y 040/ 653 Berliner Woche 10934 Bln (P) Er, 75/1.83, Handwerks,-Mst. mit Herz und kulturellen Interessen, mag die Ostsee, Spaziergänge, Rad, wünscht sich Zweisamkeit in einer unternehmungslustigen Partnerschaft. Glücksbote : S 27 59 66 11 Gehts auch ohne Internet? Er, 59/ 1.90, interess. Beruf/Akad., gepfl. Typ mit bl. Augen, die Vergangenheit hinter sich gelassen, belesen u. neugierig, su. er nach einer passenden Frau. Agt. Neue Liebe: S 281 50 55 Georg, 75+, 1.80, fragt: Wann wird`s mal wieder so, wie es nie war? Getrennt wohnen, nicht heiraten, aber trotzdem zufrieden und gemeins. viel untern., wie reisen, Kultur, Natur oder einfach nur zus. sitzen u. reden... Ich möchte Sie nicht nur beschützend umarmen wenn nötig, sondern m. unterhaltsam., humorv. Art Ihr liebev. Begleiter sein für die nächsten, vielen Jahre. Nur Mut! PS Harmonie S 030-23 97 01 63

3. Oktober 2018 Kalenderwoche 40

Hallöchen 182/55, R, kräftig sucht normale Frau, bin ein netter Geselle, alles weiter bei einer Antwort m.B., trau Dich. Y 040/672 Berliner Woche 10934 Bln (P) Harald, 67/179, als ich vor 1 Jahr Witwer wurde, sagten mir viele zum Trost: "Wir sind immer für Dich da." Jetzt, wo der Alltag eingekehrt ist, bin ich doch meistens allein. Deshalb suche ich eine nette Frau, die wie ich auch eine Freizeitpartnerschaft mit getrennten Wohnungen anstrebt. Bin kein Stubenhocker, sondern ein aktiver Mann mit vielseitigen Interessen. So mag ich Theater- und Konzertbesuche, höre aber auch gern Volksmusik, liebe die Natur, lese und handwerke gern und ziehe angenehme Gespräche dem Fernsehprogramm vor. Ich habe wirklich ehrliche Absichten und suche keine Bettbekanntschaft, durch die Krankheit meiner Frau war das schon lange kein Thema mehr, wenn man sich wirklich gut versteht und sich länger kennt, kann sich das zwar mal ergeben, muss es aber nicht. Sie können gerne älter sein und ob Sie eine schlanke oder frauliche Figur haben, ist auch nicht wichtig, entscheidend sind Sympathie, Ehrlichkeit und gegenseitige Achtung. Bin hilfsbereit und ehemaliger Hauptbrandmeister, fahre Auto und lache gern. Bitte rufen Sie an, denn sonst treffen wir uns nie! S 27574351 oder Post an Julie GmbH, Lindenstr. 29, 12555 Berlin; Nr. 731313. Hartmuth, 74/1.78, prom. Akad., ein Mann mit Stärken u. liebenswerten Schwächen, gepflegt, mag Kultur, ist unternehmungslustig, su. Sie. Singlecontact Berlin: S 282 34 20 Herzenswunsch! Dieter, 78/1.77, (verw.) mit vollem Haar, Bau-Ing. i. R. mit Format, vital, mit Pkw, su. Partnerin z. gem. Erleben, Lachen, Tanzen, getr. Wohnen angenehm. Glücksbote: S 27 59 66 11 Hummel, Witwer, 75 J./176, NR, sucht noch flotte Biene, Wiese vorhanden für Walking und Touren ins Umland/Ostsee, m. Auto oder E-Bike. Y 040/639 Berliner Woche 10934 Bln (P) Sympathischer, Berliner Mann, Bernd, 69/1.78, Elektro-Ing., fin. unabhängig, charmant, su. passende Partnerin. Er mag Ostsee, Natur, Radfahren, Musik. Singlecontact Berlin: S 282 34 20 Jeder Tag ist wie eine neue Seite im Roman Deines Lebens und nur Du bestimmst wie die Geschichte weitergeht. Hallo Du! Lust Dich neu zu verlieben? Bereit für einen Neuanfang? Suche Dich für eine gemeinsame, spannende Zukunft. Stiefel oder Sneakers, Jeans oder Anzug, Bach oder Rammstein, Berge oder Meer, Sushi oder Currywurst? Bin Mario, 57 Jahre, schlank, mit Ecken und Kanten, im Inneren Kind geblieben und Lust aufs Leben. Zusammen barfuß am Strand laufen, sich selbst nicht so ernst nehmen, beim Mittelalterfest Honigwein und frisches Brot genießen, am Lagerfeuer sitzen und Bier oder Wein trinken. Beim Konzert gemeinsam Lachen, sich in die Augen sehen, zu spüren, es fühlt sich gut an. Liebe die Natur, Kino, bin neugierig und für vieles offen. Bin romantisch, unkompliziert, gefühlvoll, ehrlich und vorzeigbar. Wenn Achtung und Respekt Dir wichtig sind, wenn Du zärtlich, romantisch und leidenschaftlich bist, Dein Herz auf dem rechten Fleck hast, dann gib uns eine Chance. Ich freue mich auf Dich. S 27574351 oder Post an Julie GmbH, Lindenstr. 29, 12555 Berlin; Nr. 732265.

Er, 65 J., NR, sucht Sie für spontane In- und Auslandsreisen. S 015229 34 66 61 (P)

Peter, 71/1.84, Pensionär, verw., modisch, wünscht sich eine Frau an seiner Seite! Singlecontact: S 2823420

Jens, bin 48/184, mit blauen Augen und stehe als Polizist mit beiden Beinen fest im Leben. Da Du mir bei meiner Suche nach einer lieben Frau immer irgendwie entkommen bist, versuche ich es auf diesem Weg. Bin humorvoll, tolerant, verständnisvoll und häuslich. Kids sind mir auch willkommen. Ich wünsche mir eine treue, natürliche Frau, mit der ich mir eine gemeinsame Zukunft aufbauen kann. S 27574351 oder Post an Julie GmbH, Lindenstr. 29, 12555 Berlin; Nr. FA 2868.

Schl., jung gebl. Mann 1,80/Ende 40, voll im Berufsleben, su. Sie, gerne jünger, Kind angenehm, Bitte mit Bild. WhatsApp: S 0176-72 89 11 98

Jürgen, 66/1.70/70, suche etwas mollige Lebenspartnerin zwischen 50 u. 60 Jahren. B.m.B. Y 040/657 Berliner Woche 10934 Bln (P) Lutz, 72/190, Witwer, mit stattlicher Größe und graumeliertem Haar, fast schon mutlos. Im Grunde bin ich ein zufriedener Mann, wenn da nicht der Wunsch wäre mit einer lieben Dame zu plaudern, gemeinsam zu verreisen und ganz langsam eine harmonische Freizeitbekanntschaft aufzubauen. Ich bin NR/NT und fahre gern mit meinem Auto. Spazieren, Verreisen, die Liebe zur Natur, Musik, den Haushalt selber bewältigen, all das sind so meine Interessen. Wenn ich Ihnen die Hand hilfreich reichen und mit Rat und Tat zur Seite stehen darf, dann rufen Sie doch bitte an, auch wenn Sie sich überwinden müssen. Wir wollen beide eine Freundschaft bei der jeder seine Wohnung behält. S 030-27 57 43 51 oder Post an Julie GmbH, Lindenstr. 29, 12555 Berlin; Nr. 694715. Martin, 63/1.85, Beamter, immer ein verschmitztes Lächeln auf den Lippen, vertauscht gern mal seine Uniform mit Jeans zum Bummeln, su. Sie! Agt. Neue Liebe: S 281 50 55 Netter, sportlicher Er, Tobi, 30/174, vorzeigbar, frohgelaunt, unkompliziert, kein Langweiler, kein Schubladentyp, tanzt und reist gern, mag Bewegung an der frischen Luft, aber auch romantische Abende. Er sucht ein sympathisches, weibliches Wesen mit Lust auf Leben, Lachen und die Liebe, für eine gemeinsame Zukunft, Kind überhaupt kein Problem. S 27574351 oder Post an Julie GmbH, Lindenstr. 29, 12555 Berlin; Nr. 732198. Wer hat die Tiefen des Lebens hinter sich und möchte wieder die schönen Seiten entdecken und erleben? Auch wenn wir nicht mehr die Jüngsten sind, Liebe und Geborgenheit brauchen auch wir. Ich, Manfred, 82 Jahre, suche eine zuverlässig, unternehmungslustig und natürliche Frau, für alle Lebenslagen. Wir könnten gemeinsam ausgehen, mit meinem Auto in die Landschaft fahren oder einfach mal gemeinsam einen Kaffee trinken. Ich bin seit einigen Jahren verwitwet und kann für mich allein sorgen. Ich bin ein guter Zuhörer, mein Wesen ist ruhig und ausgeglichen. Fassen Sie sich ein Herz und ändern Sie mit mir Ihren Lebensabend. S 27574351 oder Post an Julie GmbH, Lindenstr. 29, 12555 Berlin; Nr. 731225. Sympath. Dr. i. R., 69 J., volles Haar, gepfl. Äußeres, NR mit Pkw, sucht jung gebl. Frau passenden Alters. Glücksbote: S 27 59 66 11 Patchworkfamilie? Michael, 54/1.80, Beamter bei der Feuerwehr, sportl., attraktiv, u. erw. Sohn. Familienleben ist wichtig u. ich bin offen für eine Beziehung. Für den Anfang wären gemeinsame Stunden schön… Anruf über Agt. Neue Liebe: S 281 50 55

Ihre Anzeige in der Rubrik„Herzklopfen“, Berlins großem Bekanntschaftsmarkt

Silbergraues Haar, doch das Herz noch jung! Jürgen 72/1,82, Akademiker, mag Romantik, gute Gespräche, hat Lebensstil, Hobbykoch und Optimist, möchte nicht im Internet suchen. Glücksbote: S 27 59 66 11 Thomas, 60/1.86, ltd. Angestellter, mag Romantik, bringt Dich zum Lachen, hat genau dieses Lächeln in den Augen, su. kein Abenteuer, sondern die etwas sportliche, gern lachende Frau. Glücksbote: S 27 59 66 11

Sie sucht Ihn 2. Versuch! Verena, 58/164, Altenpflegerin, attraktiv, vielleicht etwas zu vollbusig, natur- und tierlieb. Gehe nicht alleine aus, bin eher zurückhaltend. Wenn Du Dir eine harmonische Beziehung wünschst, mit allem was dazu gehört, dann danke ich Dir schon im Voraus, wenn Du Dich gleich meldest über S 030-27 57 43 51 o. Post an Julie GmbH, Lindenstr. 29, 12555 Berlin; Nr. PK 1851. Ab und zu Nähe zu lieben Mann... gern auch älter, das sucht Karin, 68, schlank, zierl. Figur, m. schönen Beinen, die sie sehr viel mädchenhafter wirken lassen als üblich für ihr Alter, mit großen, runden Augen, die auch gerne staunen und freudig leuchten! Sie möchte aber keine Abenteuer, sondern ehrl., lieben Mann, für den SIe wieder da sein kann u. der auch nicht gegen gutes Essen, (koche gern) Romantik u. Lachen hat. PS Harmonie S 030-23 97 01 63 Angest., 51, groß, schlk., attr., NR, freut sich auf ein Kennenlernen mit sportl., unternehmungsl. Mann. B.m.B. Y 040/673 Berliner Woche 10934 Bln (P) Anna, 47, schlank mit sportlicher Figur und mokkafarbener, samtweicher Haut, perfektes Deutsch, eigene Firma, sucht klugen, weltoffenen Mann bis ca. 60 J., der weiß was er will. Glücksbote: S 27 59 66 11 Ann-Sophie, 40, exam. Krankenschw., super Figur, schönes Haar, kontaktfreudig u. zärtlich, hat lange genug allein gelebt! Internet nutzt sie im Beruf viel, aber privat will sie da nicht suchen! Agt. Neue Liebe: S 281 50 55 Antje, 40, Krankenschwester, schlank, sucht den ganz normalen Mann. Glücksbote: S 27 59 66 11 Auch Medizinerinnen wollen küssen! Sie ist Anf. 60, eine hübsche, blonde Frau, ist gern draußen in der Natur, familiär unabhängig, möchte gern wieder "Wir" sagen können! Singlecontact Berlin: S 281 50 55 Bea, 57, sehr gut auss., temp.-voll, amüsant, macht eine verdammt gute Figur, sowohl in Jeans als auch in eleganter Kleidung, sehr weibl. Rundungen wo sie sein sollen, frecher Frisur u. unkompl. Art, liebt Reisen, Natur, Wassersport u. auch Romantik u.v.m., doch beim Suchen noch ungeübt u. etwas schüchtern, mö. sich wieder verlieben! PS Harmonie S 030-23 97 01 63 Witwe 78/1,60/NR, HSA, körperl. u. geist. aktiv wünscht adäqu. Herrn kennen zu lernen. Y 040/679 Berliner Woche 10934 Bln (P)

Berliner Woche ✂ Volksblatt Spandauer

2. Falls gewünscht: Extras wählen

1. Anzeigentext eintragen (Mindestgröße: 3 Zeilen) Bitte in Druckschrift ausfüllen, für Wortzwischenraum und Satzzeichen je 1 Kästchen benutzen. Bei unkorrekt ausgefülltem Coupon wird der tatsächliche Anzeigenpreis in Rechnung gestellt. Bei Anzeigen ohne Chiffre Telefonnummer in der Anzeige nicht vergessen!

mit Rahmen (West/Ost: 4€, Gesamt: 6€) grau unterlegt (West/Ost: 4€, Gesamt: 6€) Chiffre (6,50 €)

Seite 15

Biete wundervolle Partnerschft mit allen Drum und Dran für agilen Mann. ca. 75J. Kluger Kopf ist von Vorteil, Bild kein Nachteil. Bin 174gr., schlk., Biologin. Freu mich auf Dich. Y 040/648 Berliner Woche 10934 Bln (P)

Keine Angst vor klugen Frauen! Manja, 48, Ärztin, blonder Typ mit Kurven an den richtigen Stellen, freut sich auf Spaziergänge im Herbstlaub, zusammen frühstücken, träumen, bummeln... Agt. Neue Liebe: S 281 50 55

Bist Du auch so alleine? Brigitte, 74/ 160, Witwe, habe bis zur Rente als Krankenschwester gearbeitet, bin völlig ohne Anhang, bin eine einfache, liebe Frau, jünger aussehend, mit sanften Augen, schlanker Figur und Rundungen am richtigen Fleck, aber leider zu schüchtern um jemanden anzusprechen. Deshalb bin ich einsam und wünsche mir so sehr einen lieben Mann an meiner Seite. Du kannst gerne älter sein, das Alter ist für mich nicht entscheidend, habe keine Ansprüche, Aussehen, Figur - alles unwichtig, auch musst Du kein Theatergeher oder Reiseonkel sein, ich bin lieber zu Hause und ob im Schlafzimmer noch was geht ist ebenfalls nicht entscheidend, wenn ja, ist es gut und wenn nicht, dann kann man auch anders miteinander zärtlich sein. Wenn Du willst, kann ich auch zu Dir ziehen und bei Dir bleiben - versprochen. Ich kann gut haushalten und kochen, liebe die Natur, mag Gartenarbeit und fahre seit vielen Jahren Auto. Hoffentlich habe ich Glück mit dieser Anzeige und Du meldest Dich. Bitte ruf an über S 27574351 oder Post an Julie GmbH, Lindenstr. 29, 12555 Berlin; Nr. 723952.

Laura, 58, eine liebevolle Mischung aus Temperament u. Sexappeal, charmant u. kuschlig, schlank, liebt gute Gespräche, Akademikerin, su. Dich, der nicht nur ihr attrakt. Äußeres schätzt. Agt. Neue Liebe: S 281 50 55

Cathrin, 54 J., schlank, gut aussehend, familiär, hat Sehnsucht nach Liebe u. Vertrauen. Sie mag Garten, Rad, kocht u. kuschelt gern, su. ehrl. Mann, dem es auch so geht. Glücksbote: S 27 59 66 11 Christine, 70, blond, gute Figur, natürliche Ausstrahlung, gemütl. Wohnung, mit Herz u. Pkw, sucht aufrichtigen Mann. Glücksbote: S 27 59 66 11 Dem Zufall etwas nachhelfen! Ärztin, 76 J., verw., fühlt sich zu jung fürs Alleinsein. Glücksbote: S 27 59 66 11 Der Einsamkeit entfliehen möchte Edith, 76+, mobile WW, med. Beruf su lb. Mann, gern älter. Seniorenvermittlung f. Junggebliebene S 0172-393 60 09 Evelyn, 66, war Krankenschwester, führt jetzt ein ruhiges Leben, in dem etwas Wichtiges fehlt: Ein Mann! Sie ist weder kompliziert noch streitsüchtig, allerdings hat sie einen Garten. Agt. Neue Liebe: S 281 50 55 Evi, 65/160, verw., gute Figur, attraktiv, blondes, lockiges Haar, sehr liebevoll und anschmiegsam und doch sehr einsam, möchte auf diesem Weg einen aufrichtigen Mann (Alter egal) kennen lernen. Ich habe keine finanziellen Sorgen, sondern nur den Wunsch nach menschlicher Wärme, Herzlichkeit und Geborgenheit. Ich würde auch mein Haus verkaufen und zum Partner ziehen. Ich möchte nur nicht mehr allein sein! S 27574351 oder Post an Julie GmbH, Lindenstr. 29, 12555 Berlin; Nr. 454147. Gabriele, 66/1.63, kl., blonde, hüb. Witwe, häuslich, finanz. o. Sorgen, mag Natur, su. aufrichtigen, klugen Mann m. Herzenswärme, gern älter. Glücksbote: S 27 59 66 11 Gaby, 58, hüb. Frohnatur, braune Augen, schlanke Figur u. samtweicher Haut, möchte sich wieder auf den Feierabend freuen, su. Alltagshelden mit Ecken u. Kanten, der weiß was er will. Glücksbote: S 27 59 66 11 Helga, 62 J., finanz. abgesichert, hübsche Witwe mit guter Figur, sehnt sich nach herzl. Mann, gern älter, welcher ein gemütliches, schönes Zuhause schätzt, nicht allein bleiben möchte. Glücksbote: S 27 59 66 11 Hi, gepflegter, humorvoller, liebevoller Mann bis Mitte 60, wo bist du? Ich 68J./162/60kg, gepflegt, humorvoll, manchmal ein bisschen Zicke, suche Dich! und ich warte auf ein Zeichen...! Y 040/649 Berliner Woche 10934 Bln (P) Hübsche Witwe Karin, Anf. 70, wü. sich die Bekanntschaft eines Mannes! Sie mag ihre gemütliche Wohnung, ist trotzdem lieber draußen, fährt Auto, mag Kultur u. Garten, gute Gespräche. Singlecontact: S 282 34 20

3. Rubrik ankreuzen Er sucht Sie Sie sucht Ihn Er sucht Ihn

Sie sucht Sie Abenteuer Freizeitpartner

4. Erscheinungsgebiet wählen Gesamt Ost (657.350 Expl.): 14,50€, je Zusatzzeile 3,00€ Gesamt West (902.140 Expl.): 20,00€, je Zusatzzeile 5,00€ Gesamt Berlin (1.559.490 Expl.): 32,00€, je Zusatzzeile 7,00€

Bitte beachten Sie: Bekanntschaftsanzeigen mit Telefonnummer oder E-Mail-Adresse werden nur veröffentlicht, wenn dem Coupon eine gut lesbare Ausweiskopie beiliegt. Ihre Antworten auf Chiffre-Anzeigen richten Sie bitte an unten stehende Adresse. Die Chiffre-Nummer dabei bitte gut lesbar auf dem Umschlag vermerken.

5. Ihre Daten eingeben

6. Einzugsermächtigung erteilen und unterschreiben

Vorname

Hiermit ermächtige/n ich/wir die Berliner Wochenblatt Verlag GmbH widerruflich die von mir/uns zu leistenden Zahlungen für Anzeigenrechnungen ihrer Objekte bei Fälligkeit zu Lasten meines/unseres Kontos einzuziehen.

Name

BIC: Straße

IBAN:

Ort

Telefon

7. Anzeige aufgeben Anzeigenschluss für die folgende Woche: Donnerstag, 12 Uhr

per Telefon (Mo-Fr 9-17 Uhr):

t 26 06 80

Datum/Unterschrift

per Fax:

per Post:

26 06 82 18

Berliner Wochenblatt Verlag GmbH, 10934 Berlin

Die Ausführung aller Aufträge erfolgt auf Grundlage der AGB und ZGB des Verlages. Download unter www.berliner-woche.de > Service > Werben mit uns > Mediadaten

Berliner Woche

Jana, 36 J., schlank, blond, zärtlich, treu, hübsch und habe die Hoffnung trotzdem fast aufgegeben. Erst bin ich heiß umworben und wenn die Sprache auf meinen kleinen Sohn kommt ist alles aus. Irgendwo muss es doch einen lieben Mann geben, den ein liebes Kind nicht stört. Da ich nicht ortsgebunden bin, könnten wir bei Wunsch auch zu Dir ziehen. Bitte sei so lieb und ruf an über S 27574351 oder schreibe an Julie GmbH, Lindenstr. 29, 12555 Berlin; Nr. 725951. Julia, 37, berufstätig o. Kind, lg., dunkles Haar, schlank, unkompliziert, sucht Freund/Partner bis ca. 47 J. Glücksbote: S 27 59 66 11 Julia, 54, Betriebswirtin, blond, attraktiv, wü. sich den Partner für die länger werdenden Herbstabende u. für ein ganzes Leben. "Im Internet bestelle ich Schuhe - nicht den Mann fürs Herz! Singlecontact: S 282 34 20 Wer verzaubert meine Sinne u. Vorfreude auf einen gemeinsamen Herbst; Kino, Theater, Spaziergänge u. Ausflüge in der Natur. Ich bin 55/1,68/ NR. Freue mich auf eine entspannte Begegnung. B. wäre nett.Y 040/678 Berliner Woche 10934 Bln (P)

Liebenswerte, attr. Witwe, 80 J., su. für den Herbst des Lebens unternehmungslustigen, herzl. Mann für gemeins. Freizeitgestaltung. Y 040/646 Berliner Woche 10934 Bln (P) Liebevolle junge Witwe, Christin, 49/162, fühle mich so allein, wünsche mir wieder so sehr einen Partner zum Lieben und Fröhlich sein. Bitte melde Dich! S 030-27 57 43 51 oder Post an Julie GmbH, Lindenstr. 29, 12555 Berlin; Nr. 1108433. Lisa, 60+, blond, jüng wirkend, mit natürl., herzl. Art, zärtlich-optmist. OPSchwester, sinnlich m. weichen Rundungen, gutherzig u. gefühlsvoll, mö. für einen Mann, gern auch älter, mit ihren Kochkünsten, ihrer Art da sein. PS Harmonie S 030-23 97 01 63 Mein Name ist Doreen, ich bin 27 J., mit kurvenreicher und schlanker Figur, blauäugig, habe dunkelblonde Haare, bin sehr hübsch und sexy. Ich bin natürlich, unternehmungslustig, häuslich, zärtlich und treu. Nach einer riesigen Enttäuschung habe ich noch keinen lieben Partner gefunden. Langsam habe ich das Gefühl, dass mich niemand mehr mag. Beruf und Aussehen sind für mich nicht wichtig, nur das Herz zählt. Ich würde mich von ganzem Herzen über eine Antwort von einem netten Mann freuen. Da ich nicht ortsgebunden bin, könnte ich sofort zu Dir ziehen. Bitte melde Dich über S 030-27 57 43 51 oder Post an Julie GmbH, Lindenstr. 29, 12555 Berlin; Nr. 452390. Natürl. Sie 51/178/70 NR, Anhang gesucht, netten, aktiven Mann für alle Fälle, bin berufstätig. Y 040/662 Berliner Woche 10934 Bln (P) Schöne Frau aus Polen! Martha, 52/ 1.65, mit Bildung, natürlicher Sinnlichkeit und Herzenswärme, lg. blondes Haar, perfektes Deutsch, sucht Ihn, bis ca. 65 J. Glücksbote: S 27 59 66 11 Seelchen, attr., jugendl., unternehmungsl., sucht Akad., ab 1,78/zw 60 u. 68 J. Bin 1,74 fin unabhängig. Y 040/ 652 Berliner Woche 10934 Bln (P) Wer möchte mit mir gemeinsam Natur erleben, Musik hören, über Gelesenes sprechen, Theater und Kino besuchen und über einen Neuanfang nachdenken? Bin 62 Jahre/ 1,75m, berufstätig, alltagstauglich, humorvoll, kommunikativ und unkompliziert. Y 040/663 Berliner Woche 10934 Bln (P) Hüb. Berlinerin mit Herz! Sylvia, 73/1.65, seit 2 Jahren verw., sucht netten Mann, würde auch noch einmal zusammen ziehen, denn zu zweit ist alles schöner. Glücksbote: S 27 59 66 11 Kostenlos – privat unter Private Kleinanzeigen inserieren, wenn Sie etwas zu verschenken haben: www.berliner-woche.de/marktplatz (max. Verkaufswert 50 €)

Sie sucht Sie Sie 65 sucht eine liebevolle Partnerin die Ihr Leben mit mit teilt. Y 040/650 Berliner Woche 10934 Bln (P)

Freizeitpartner M60+/176/schlk. sucht Tanzpartnerin, Grundkenntn.. vorh. Y 040/660 Berliner Woche 10934 Bln (P) Unternehmungslustig Buckowerin sucht nette Dame oder Herr um die 80, alleinstehend, mit Niveau für Spaziergänge, Unterhaltung, Kurzreise. Y 040/647 Berliner Woche 10934 Bln (P)

Abenteuer Akademikerin, 58, schlank, klein sucht einen gebundenen Mann für schöne Stunden zu zweit. Kein finanz. Int. Y 040/671 Berliner Woche 10934 Bln (P) Alles nur alles Liebe. M 59 sucht lebensfrohe W. Kein fin. Int Y 040/643 Berliner Woche 10934 Bln (P) Attraktiver, gepflegter Mann möchte Sie französisch verwöhnen. Kein finanzielles Interesse. Y 040/674 Berliner Woche 10934 Bln (P) Du willst nicht auf eine der schönsten Dinge im Leben verzichten. Ich auch nicht! M 60 sucht Freundin und Geliebte gern Langfristig. K. fin Int. Y 040/642 Berliner Woche 10934 Bln (P) Hallo Frau, Du bist von dieser Anzeige gefesselt oder möchtest Du von dieser Anzeige gefesselt werden und su. eine harte, strenge Hand, Du möchtest Deine Träume aus- oder erleben, dann sei mutig und melde dich. Gerne Dauerbeziehung. Auch Paare angenehm. SMS S 0176-35 33 47 51 Reife geb. Sie mit weibl. Rundungen und M. passiv sucht in jeder Hinsicht einen kräftig gebauten, körperbehaarten, potenten Single M. ab 45 für eine Sexbeziehung. k. fin. Int. S 0151-25 57 93 14 (P)


Berliner Woche Charity Gameshow gestartet BERLIN. Die gemeinnützige Spendenplattform betterplace.org feierte jetzt gemeinsam mit NiksDa die erfolgreiche Premiere ihrer Livestream Charity Gameshow. Die prominenten Streamer und YouTuber Lara Loft, papaplatte und Sola kämpften sich durch 15 On- und Offline Spiele und erspielten 6068 Euro. Die Spenden gehen zu gleichen Teilen an den Tierschutzverein Berlin, die Tropenwaldstiftung OroVerde und die Deutsche Kinderkrebsstiftung. Die nächste #betterPlay Charity Game Show findet am 14. Oktober um 16 Uhr auf twitch.tv/ niksdaboy statt. her

dm spendete 80 000 Euro BERLIN. Im Rahmen der Woche des bürgerschaftlichen Engagements konnten Kunden von dm deutschlandweit „Herz zeigen!“. In den rund 80 teilnehmenden Berliner dmMärkten stimmten sie mit Herz-Kärtchen über die Unterstützung von jeweils zwei lokalen Organisationen ab, die sich in der Gesellschaft engagieren. Auf diese Weise spendeten die dm-Drogeriemärkte in Berlin rund 80 000 Euro an mehr als 150 Organisationen und Vereine. Deutschlandweit beteiligten sich rund vier Millionen Kunden in den mehr als 1950 dm-Märkten. Bei dieser Aktion wurden insgesamt mehr als 1,9 Millionen Euro an rund 3800 Organisationen und Vereine ausgereicht. her

Seite 16

Aktiv gegen jede Diskriminierung SCHULE OHNE RASSISMUS: Fast 100 Berliner Schulen machen schon mit

Sie nennen sich„Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“. Bundesweit gibt es mehr als 2500 Schulen mit diesem Titel, bis 2020 sollen es 3500 werden.

lung oder die Senatsschulverwaltung. Zudem hilft das Netzwerk bei der Vermittlung von Trainings, Workshops, Seminaren, Infomaterial oder Referenten zu Themen wie Antisemitismus, Rassismus und Genderdiversity.

Allein in Berlin sind es derzeit 98 Schulen, ein weiteres Dutzend hat einen Aufnahmeantrag gestellt.„Es ist aber kein Zertifikat sondern eine Selbstverpflichtung, sich aktiv gegen jede Form von Diskriminierung zu wenden“, sagt Sanem Kleff, Bundeskoordinatorin des Aktionsbündnisses.

In Deutschland gibt es den Verein„Aktion Courage“ seit 1992. Seine Gründung war eine Reaktion auf den gewalttätigen Rassismus von Solingen, Mölln, Hoyerswerda und Rostock.„Schule ohne Rassimus“ startete als Leitprojekt des Vereins 1995. Seit 2000 ist Sanem Kleff als Leiterin dabei.

Die Idee dahinter: Alle Mitglieder einer Schule sollen die Möglichkeit wahrnehmen, das Klima an ihrer Schule aktiv mitzugestalten.„Die Aufnahme setzt voraus, dass sich mindestens 70 Prozent aller, die an einer Schule lernen oder arbeiten, per Unterschrift zu den drei Prinzipien des Netzwerks bekennen“, erklärt Sanem Kleff.

Ihre Bilanz nach fast 20 Jahren Projektarbeit ist durchaus zweigeteilt und ein Appell an Politik und Gesellschaft:„Die Wahrnehmung von Diskriminierung ist deutlich schärfer geworden und die Möglichkeiten, dem zu begegnen sind heute weitaus größer als noch vor 20 Jahren.“

von Michael Vogt

„Das bedeutet, aktiv gegen Diskriminierung einzutreten, bei Konflikten einzugreifen und regelmäßig Projekte und Aktionen zum Thema durch-

Freiwillige gesucht Agile Labradorwelpen su. für ca 18 Monate liebe ehrenamtliche Pateneltern. Sie sollen später Blindenführhunde werden. S 555761170, www.fuehr hundschule.de, info@fuehrhundschu le.de Ältere Menschen freuen sich über Ihre ehrenamtlichen Besuche für Begleitung, Gespräche oder Spiele. Kontaktstelle PflegeEngagement SchönebergTempelhof S 859951225 Altershospizarbeit. Sie möchten hochbetagte, schwerstkranke und sterbende Menschen begleiten. Melden Sie sich S 53025-7144 oder unter hos pizdiesnt-sued-ost@palliative-geria trie.de Amb. Hospiz- & Familienbegleitdienst sucht ehrenamtliche Begleiter*innen für schwerstkranke Menschen. Für ein Leben in Würde bis zuletzt! S 816901256; ilona.schuetz@johanni ter.de Amb. Kinder- u. Jugendhospizdienst sucht ehrenamtliche Familienbegleiter, Vorbereitungskurs ab 02.10.18 19.03.19 Interesse? S 030/ 816901256; ilona.schuetz@johanniter.de Besuchsdienst für Menschen mit psychischen Erkrankungen sucht ehrenamtliche Mitarbeiter/innen. Wir bieten Aufwandsentschädigung, Fortbildung u. vieles mehr. Frau Senatli S 319805250 Caritas Wärmestube für Bedürftige sucht Freiwillige. 1-2x wö. nachmittags, Bundesplatz. Infotreff am 16.10., 16.00 Uhr, Tübinger Str. 5, S 666331279, ehrenamt@caritas-ber lin.de

Berlin engagiert

3. Oktober 2018 Kalenderwoche 40

Ehrenamtliches Engagement gesucht? Freiwilligenagentur CHARISMA informiert, berät und vernetzt. Angebote unter www.charisma-diakonie.de oder S 030 440308-141 Ehrenatliche/r Büchernarr als Springer für unsere Bücherstube, gesucht.Zeitlich bis zu 4 Stunden in der Woche.VITA e.V.Berlin S 030/ 45475421 Mo+Die von 9:00 bis14:00 Uhr Freude am Umgang mit Kindern? wellcome sucht neue ehrenamtliche Mitstreiter/innen. Unterstützen Sie mit uns Familien mit Babys. Landeskoordination K. Brendel S 030/29493583 Hospizdienst Palliative Geriatrie bietet neuen Vorbereitungskurs für ehrenamtliche Lebens- und SterbebegleiterInnen in Kooperation mit dem Franziskus- Krankenhaus S 0174-159 22 20 Ja zum Leben bis zuletzt! Helfen Sie uns dieses Motto für alte Menschen umzusetzen. Informationen unter S 030/ 5 30 25 -7144 oder hospiz dienst-sued-ost@palliative-geria trie.de DANKE Mentoring ehrenamtl.: Wir suchen Sie für Nachhilfe beim Deutsch-Lernen u. berufl. Orient. eines Erwachsenen S 030 41407318, sfs@integra-ber lin.de, www.integra-schrittfuer schritt.de Neu-Berliner kennenlernen! Begleiten Sie ehrenamtl. Nachbarn mit Fluchterfahrung. Treffen Sie sich 1x/Woche und lernen Sie voneinander. Fr. Baumer tandem@pfh-berlin.de S 01775462095

Ehrenamtliche für unterstützenden Telefondienst und Hilfstätigkeiten gesucht in Flüchtlingsunterkunft in Marienfelde, Dienstag 10-14 h. Kontakt: Christina.Schuster@ib.de

Senioren im Ehrenamt für Frühstücksausgabe an Berliner Grundschulen gesucht! Sie sind kinderlieb, teamfähig und Frühaufsteher?Melden Sie sich: brotZeit S 030 306 435 50 Aufwandsent.!

Ehrenamtlicher, der sich mit Computer auskennt und gern mit Organisationen und Vereinen spricht, gesucht.VITA e.V. Berlin S 030/45475421 Mo+Die von 9:00 bis 14:00 Uhr

Sie wollen sich ehrenamtlich engagieren und wissen nicht, wie und wo das am besten für Sie passt? Dann fragen Sie uns: www.gute-tat.de oder 03039088222. Wir freuen uns auf Sie!

Werde ehrenamtliche*r (Sprach)pat*in und trage dazu bei, dass geflüchtete Familien sich in Berlin schnell zuhause fühlen. Kontakt: christina.schuster@ib.de

Suchen Sie etwas, was Sie erfüllt und Ihnen Freude bereitet? Machen Sie mit beim ehrenamtlichen Besuchsdienst im Campus Benjamin Franklin in Berlin Steglitz. S 030-8445-4629

Bei Sanem Kleff laufen die Fäden zusammen. 98 Ordner dokumentieren momentan das Engagement von Berliner„Schulen ohne Rassismus – Schulen mit Courage“. Tendenz steigend. Foto: Michael Vogt zuführen.“ Bei Sanem Kleff und ihrem fünfköpfigen Koordinationsteam laufen die Fäden zusammen, meist in Form von Anrufen und E-Mails der beteiligten Schulen. Darin geht es um Ideen zu neuen Projekten, aber auch um konkrete Probleme und Vorfälle an den Schulen. Häufig sind Rechtspopulismus, Islamismus und Sexismus ein Thema – den größten Teil nimmt aber das klassische Mobbing ein. Und im Zeitalter von Internet und sozialen Netzwerken, so die Koordinationsleiterin, er-

reichten diskriminierende Äußerungen erschreckend schnell eine sehr große Verbreitung.

Gleichzeitig beobachtet sie aber bei Lehrern einen zunehmenden Arbeits- und Zeitdruck. Auch Eltern hätten oft In solchen Fällen handelt das Courage-Netzwerk, allerdings kaum noch Zeit, sich neben dem Job auch in der Schule zu anders, als man vielleicht anengagieren.„Das gilt besonnehmen könnte:„Wir greifen nicht direkt ein, unsere Aufga- ders für Schulen im Einzugsbe ist auch nicht die Einzelfall- bereich einkommensschwacher Familien – eine fatale Entberatung. Vielmehr bringen wir die Beteiligten mit unseren wicklung, der entgegengeKooperationspartnern zusam- wirkt werden muss.“ men“, erläutert Sanem Kleff. Das sind zum Beispiel die Lan- Weitere Informationen gibt es auf www.schule-ohne-rassismus.org. desstelle für Gleichbehand-

Wir sind für Sie da Berliner Woche BERLINER

WOCHENBLATT

Lo okalausgabe Sch höneberrg, Friedenau Auflage: 51.06 60 Exempllare

Ihre Ansprechpartner in unserem Verlag

Redaktion Silvia Möller Redakteurin

t 887 277 307 Fax: 887 277 319 E-Mail: redaktion@berliner-woche.de

Anzeigenservice

t 887 277 277 E-Mail: service@berliner-woche.de

Zustellung

t 887 277 188 oder ganz bequem auf www.berliner-woche.de/zustellung

Besuchen Sie uns auf berliner-woche.de

Als Kiez-Entdecker können Sie Ihre eigenen Beiträge veröffentlichen! berliner-woche.de/ kiez-entdecker Selbstverständlich finden Sie uns auch in den sozialen Netzwerken facebook.com/ BerlinerWoche

twitter.com/ berlinerwoche

Vorschläge für den Frauenpreis BERLIN. Der Senat vergibt wieder den Berliner Frauenpreis. Damit werden Frauen in Berlin gewürdigt, die sich in herausragender Weise für die Gleichberechtigung der Geschlechter engagieren. Besondere Berücksichtigung sollen dabei zukunftsweisende und innovative Beiträge von Frauen finden. Der Preis wird am 8. März 2019 verliehen. Vorschläge können noch bis zum 12. Oktober eingereicht werden auf asurl.de/13il. her

Der Berliner Wochenblatt Verlag ist

Für die Herstellung der Berliner Woche wird Recyclingpapier sowie Papier aus nachhaltiger Forstwirtschaft verwendet.

Auflagenkontrolle durch Wirtschaftsprüfer nach den Richtlinien von BDZV und BVDA

BERLINER VERWALTUNG

Behördennummer Bürgertelefon d. Polizei

Ämter und Behörden in Tempelhof-Schöneberg

115 46 64 46 64

NOT- UND SOZIALE DIENSTE

Apotheken-Notdienst Giftnotruf Kinderschutz-Hotline Jugend-Notdienst Telefonseelsorge Berliner Krisendienst Rollstuhldienst Pflegestützpunkte Ärzte (bundesweit) Zahnärzte

0800/00 22 833 192 40 61 00 66 61 00 62 0800/111 0 111 390 63 60 0177/833 57 73 0800/595 00 59 116 117 89 00 43 33

ENTSTÖRUNGSDIENSTE / SERVICE

Gas Strom Telefon Wasser Laternen BSR

78 72 72 0800/211 25 25 0800/330 20 00 0800/292 75 87 0800/110 20 10 75 92 49 00

KARTEN-/HANDYSPERRUNG

UNTERWEGS

BVG Kundendienst DB Reiseservice S-Bahn Berlin Zentrales Fundbüro

Berliner Wochenblatt Verlag GmbH Chefredakteur: Helmut Herold (V.i.S.d.P.), Wilhelmstraße 139, 10963 Berlin Hendrik Stein (Stellvertreter) Geschäftsführer: Bodo Krause, Görge Timmer, Telefon: (030) 887 277 100 Ove Saffe, Andreas Schoo, Michael Wüller Telefax Anzeigen: 887 277 219 Leiterin Regionalverkauf Key Account: Telefax Redaktion: 887 277 319 Manuela Stephan, Leiter Regionalverkauf www.berliner-woche.de Außendienst/Telesales: Michael Agethen Die Berliner Woche ist eine überparLeiter Logistik/Zustellung: Dr. Peer Donner teiliche, unabhängige Lokalzeitung. Gültige Preisliste Nr. 31a vom 1.8.2018 Parteienwerbung in der Berliner Woche dient der politischen Meinungs- Druck: Axel Springer SE, Druckhaus Spandau Verteilung: BLM – Berlin Last Mile GmbH bildung der Leser. Die Werbung gibt Trägerauflage wöchentl.: 1.479.120 Exemplare die Position der jeweiligen Partei

Die Berliner Woche ist Mitglied im Bundesverband Deutscher Anzeigenblätter.

Allgemeine Not- und Servicenummern

ec- und Kreditkarten D1 D2 O2

Impressum

wieder, nicht die der Redaktion.

BERLIN. Plastik belastet in wachsendem Maße die Umwelt. Deshalb rufen die Stiftung Bildung und die Röchling Stiftung jetzt Schüler und Schulfördervereine auf, neue Ideen zu entwickeln, um das Problem zu lösen. Für die Förderung von innovativen Projekten stehen insgesamt 100 000 Euro bereit. Bewerbungen sind noch bis zum 19. Oktober möglich. Details zur Ausschreibung gibt es im Internet auf stiftungbildung. com/kunststoff-bne. her

Wichtige Telefonnummern

Die Lokalzeitung der Hauptstadt Verlässlich, engagiert, frisch: Berlins auflagenstärkste Wochenzeitung erscheint immer mittwochs in 32 lokalen Ausgaben, in Spandau als Spandauer Volksblatt

Ideen gegen Plastik-Müll

AUFLAGEN KONTROLLE DER ANZEIGEN BLÄTTER BVDA/BDZV

RUND UMS TIER

Tierheim Berlin

116 116 0800/330 22 02 0800/172 12 12 0800/221 11 22

194 49 0800/150 70 90 29 74 33 33 902 77 31 01 76 88 80

BÜRGERÄMTER

Rathaus Tempelhof, Tempelhofer Damm 165 Rathaus Schöneberg, John-F.-Kennedy-Platz Lichtenrade, Briesingstr. 6 (m. Termin) Mo 8-15 Uhr, Di 10-18 Uhr, Mi 8-14 Uhr, Do 10-18 Uhr, Fr 8-13 Uhr Infos/Terminvereinbarungen: ¿ 115

BEZIRKSAMT Zentrale Einwahl: ¿ 902 77-0 Ordnungsamt, Tempelh. Damm 165, ¿ 902 77 34 60 Stadtentwicklungsamt, John-F.-Kennedy-Platz, ¿ 902 77 65 23 Amt für Umwelt und Natur, Strelitzstraße 15, ¿ 902 77 44 90 Wohnungsamt, Tempelhofer Damm 165, ¿ 902 77 27 39 Gesundheitsamt, Rathausstraße 27, ¿ 902 77 62 30 Sozialamt, Tempelhofer Damm 165, über Behördennummer ¿ 115 Schulamt, Alarichstraße 12-17, ¿ 902 77 36 36 Kunstamt, John-F.-Kennedy-Platz, ¿ 902 77 69 64

SONSTIGE

Finanzamt, Potsdamer Straße 140, ¿ 90 24 21-0 Agentur für Arbeit Berlin Süd, Alarichstr. 12-17, ¿ 0800 455 55 00 JobCenter, Wolframstraße 89-92, ¿ 55 55 80 22 22

Helfen auch Sie Menschen in Not! BERLINER HELFEN E.V. Die Berliner Woche unterstützt den Verein„Berliner helfen“. Helfen auch Sie Menschen in Not! Mehr erfahren Sie im Internet unter www.berliner-helfen.de

L24 Schöneberg Friedenau  

KW 40 - L24 Schöneberg Friedenau für die Ortsteile: Friedenau und Schöneberg

L24 Schöneberg Friedenau  

KW 40 - L24 Schöneberg Friedenau für die Ortsteile: Friedenau und Schöneberg