Page 1

BerlinerWoche

Entdecke deinen Kiez!

berliner-woche.de

Lokalzeitung für Alt-Hohenschönhausen, Falkenberg, Malchow, Neu-Hohenschönhausen und Wartenberg

29. Jg., Mittwoch, 16. Mai 2018

KALENDERWOCHE 20

CHANCE DER WOCHE

Seite 4: Wie die Freunde des Tierparks Schildkröten retten

Rock’n’Roll und coole Sprüche In dieser Ausgabe verlosen wir Freikarten für das Musical„40 Jahre Grease – Der Film“ vom 22. Mai bis 3. Juni im Admiralspalast. Mehr dazu lesen Sie auf Seite 5.

Seite 6: Unser Eisbär Erik berichtet über junge Tüftler in Berlin Seite 16: Fröhlich feiern beim Fest der Nachbarn am 25. Mai

Besuch in der Zukunftswerkstatt

LESERBAROMETER

In der Frage der Woche der vorangegangenen Ausgabe sollten Sie entscheiden: Finden Sie es richtig, dass die Biotonne zur Pflicht für alle Berliner werden soll? Und so haben Sie abgestimmt:

NEIN: 74%

Teilnehmerzahl gesamt (online und Telefon): 1689

WIR SIND FÜR SIE DA Redaktion: t 887 277 100 Zustellung: t 887 277 188 Anzeigen: t 887 277 277 Folgen Sie uns auch in den sozialen Netzwerken! facebook.com/ BerlinerWoche twitter.com/ berlinerwoche

Schulen am Limit

Skat nach Turnierregeln

M at h a n & Ri tt e r

traditionsreicher meisterbetrieb

Größte Polsterei Berlins Garnitur ab

499,-

eckbänke ab

299,-

zug stühle ab 29,Neube inkl. abholung/Lieferung und hochwertigem möbelstoff

www.polsterundfussbodenexpress.de

03065 47 56 55 030 Finkeldeweg 86 • 12557 Berlin 55

GOLDANKAUF

jeglicher Art

Landsberger Allee 277, im Allee-Center

AKTIONEN

30g Gold

ab f. Altgold, Zahngold, Bruchgold, Barren, erhalten Sie zusätzlich Brillanten, Schmuck, Bernsteine, Münzen, 2 Goldp 2% einen Extra-Bonus von reisan Luxusuhren, Silber, Platin, Edelsteine se s

it 01.

(Stan

Jetzt

tie Jan. 2 g 016 8.2

d: 19.0

Verka 016) ufen! !!

30% mehr Bargeld für Ihr Gold. *

Sofortige Barauszahlung!

€ 100,-

Hochzeitswochen

20% Rabatt* *je nach Tageskurs

Aktuelle Tagespreise

*auf alle Trauringe, gültig bis 31.05.2018

SERVICE 030 / 979 97 949 Landsberger Allee 277

P

13055 Berlin (Tram 16, M6,

KOSTENLOS PARKEN

Genslerstr.)

Öffnungszeiten: Mo. - Sa. 9.30 - 20.00 Uhr

Kompetente, kostenlose und unverbindliche Beratung, mit Zeit und in ruhiger Atmosphäre.

Ihr Glamour-Team

www.lebi.de

JA: 26%

NEU-HOHENSCHÖNHAUSEN. Ein Besuch im Futurium Berlin steht am 30. Mai auf dem Programm der Reihe„Kiezlüt unterwegs“. Die Einrichtung am Alexanderufer 2 veranstaltet vom 30. Mai bis 9. Juni Werkstattwochen. Unter dem Titel „Spannungsfelder. Annäherungen an Zukünfte“ gibt das FuDie Demonstranten machten ihrem Ärger über die fehlenden Schulen lautstark Luft. Berit Müller turium, Haus der Zukunft und Forum für Wissenschaft, Wirtschaft und Politik Einblicke in die Arbeit auf dem Weg zur geplanten Eröffnung der Ausstellung im Frühjahr 2019. Wer am KARLSHORST: Sternmarsch als Protest gegen unzumutbare Zustände an Lernstätten Besuch teilnehmen möchte, von Berit Müller Tolstoi-Grundschule, der Karls- ten die Vorwürfe, die Sprecher gänzungsbauten (MEB) an zwei findet sich um 10 Uhr auf dem horster- und der Richard-Wag- Ulrich Karlsen äußerte.„Die Po- Standorten lindern die Not nur Gleis 2 des S-Bahnhofs Hohenbedingt. Turnhallen, Schulmen- schönhausen in Richtung AlexAutofahrer brauchten an die- ner-Grundschule, aus dem litiker haben ihre Hausaufgasas und -höfe sind für das Mehr anderplatz ein. Kosten: ein Euro sem Nachmittag Geduld. Für Hans- und Hilde-Coppi-Gymben nicht gemacht“, sagte er. an Schülern nicht gerüstet. plus Fahrkarte. Infos und Anden Sternmarsch der Karlsnasium zogen sie durch die „Karlshorst wächst – aber die meldung: ¿96 27 71 36. bm horster Schulen hatte die Po- Treskowallee zum JohannesInfrastruktur wächst nicht mit.“ lizei einen Teil der Treskowal- Fest-Platz, wo der Sternmarsch Auf zehn Baugrundstücken im Die Karlshorster Grundschule habe aktuell sechs Klassenzülee gesperrt, so bildeten sich in einer Kundgebung des ElOrtsteil seien jüngst Wohnunlange Staus. An die 1000 De- ternnetzwerks Karlshorst mün- gen entstanden, aber keine ge, sei aber für drei ausgelegt, monstranten machten am 3. dete. sagte Ulrich Karlsen. Über MitSchule.„Das Resultat bekomMai ihrem Ärger über die tagessen in eiliger Massenabmen wir jeden Tag zu spüren.“ NEU-HOHENSCHÖNHAUSchulsituation im Ortsteil fertigung, schmutzige und zu Die offene Gruppe engagierter Luft. volle Klassenräume klagten El- SEN. Ein Skat-Turnier nach inEltern aus dem Ortsteil hatte Immer mehr Familien ziehen tern. Wie marode das Schulge- ternationalen Turnierregeln zur Demo aufgerufen, um nach nach Karlshorst, seit Jahren veranstaltet am 26. Mai um 10 „Wir sind hier, wir sind laut, weil dem Motto„Unsere Schulen bäude sei, wisse jeder, der steigt die Zahl der Einwohner Ihr keine Schulen baut“ lautete sind am Limit“ nicht nur auf kontinuierlich. 2017 lebten et- schon einmal da war, so Heiner Uhr das Nachbarschaftshaus im Ostseeviertel, Ribnitzer Stradie Parole. Dass sie kein leeres das Dilemma hinzuweisen, was mehr als 27 000 Menschen Prötzig vom Coppi-Gymnasium.„Beim zu erwartenden ße 1b. Wer mitreizen und -spieVersprechen blieb, dafür sorg- sondern auch Abhilfe zu forhier, laut Prognose sollen es ten mehrere Hundert Karlslen will, meldet sich bis zum Schüler-Tsunami kann einem dern. Von unnötigem Platz2030 fast 34 000 sein. Die Kahorster Eltern, Kinder und Päd- mangel, fehlende Kommunika- pazitäten an Kitas und in Schu- Angst und Bange werden. Wir 22. Mai an unter ¿96 27 71 28. agogen mit Trillerpfeifen, MeDie Teilnahme kostet zwölf tion mit Bezirk und Senat bis len sind dem nicht gewachsen. fordern mehr Schulplätze für gaphonen, Pauken und ProEuro, ein kleiner Imbiss in der Karlshorst und ganz Lichtenhin zum Wohnungsbauboom Alle drei Grundschulen sind testgesängen. Aus der LewPause ist inklusive. bm auf Kosten der Bildung reichüberbelegt, die Modularen Er- berg.“ Mehr auf Seite 2.

MODERNE BAUELEMENTE

W WIR BERATEN, LIEFERN & MONTIEREN

Fenster Rollläden Markisen Wintergärten SOMFY • hochwertige Produkte • eigenes Fachpersonal • Kundendienst

Ausstellung uns! Besuchen Sie

Romain-Rolland-Str. 62 13089 Berlin t 47301110

•1 BIS 23 MONATE JUNG •PREISVORTEILE BIS 48%

1

•INKL. 2 INSPEKTIONEN 2 GESCHENKT •INKL. GUTSCHEIN HU-AU 1 gegenüber der unverbindlichen Preisempfehlung des Herstellers zum Zeitpunkt der Erstzulassung | 2 Inspektionen nach Herstellervorgaben – zzgl. Material und Zusatzarbeiten

Alle Info‘s auf: www.amnordring.de


Berliner Woche

Seite 2

Lokales

Kalenderwoche 20 16. Mai 2018

Zeichen der Zeit erkannt?

Austausch für Angehörige

KARLSHORST: Elternnetzwerk erntet viel Verständnis für seine Kritik und Forderungen

LICHTENBERG. Es geht um Austausch, gegenseitige Hilfe von Berit Müller und Tipps: Angehörige, ders betroffen. Missstände zu bemängeln, ist das gute Recht Rechtsbetreuer und EhrenamtHaupttenor der Kritik resder Eltern.“ Peter verweist aber liche treffen sich zu einer Gepauf die Maßnahmen, mit desprächsrunde zu ambulant bepektive Forderungen in treuten Wohngemeinschaften Richtung Bezirk und Senat nen Bezirk und Senat auf die Lage reagieren würden. Als ein für Menschen mit Demenz. Sie beim Sternmarsch in KarlsBeispiel nennt er den Anbau horst: Geplante Maßnahmen findet statt am 17. Mai von 17 wie Schulneubauten kämen für die Lew-Tolstoi-Grundschu- bis 19 Uhr im Nachbarschaftsle im Römerweg, der 2020 be- haus Orangerie, Schulze-Boyviel zu spät. Nicht erst in eizugsfertig sein soll. Knapp eine sen-Straße 38. Eine Anmelnigen Jahren, sondern umMillion Euro habe der Bezirk dung ist nicht nötig. bm gehend sei hier Abhilfe vonnöten. zudem für einen Container ausgegeben, der die Lage in Die Lichtenberger SPD begegder Zwischenzeit entschärfen net den Karlshorster Eltern eisoll. Die Behelfsschule soll spätestens im Herbst stehen. nerseits mit Verständnis, bittet aber um Geduld. So hatte der Marode Sanitäranlagen, zu kleine Speisesäle und viele andere Defizite beklagten die Eltern bei ihrer LICHTENBERG. Die BundesDen Vorwurf mangelnder Kundgebung auf dem Johannes-Fest-Platz. Foto: Berit Müller tagsabgeordnete Gesine Kreisverband schon vor der Kommunikation kann der Re- Lötzsch (Die Linke) fördert Demo eine Pressemitteilung auch in diesem Jahr 15 Ferienveröffentlicht, in der die Kreis- Neubau beziehungsweise die mismus der SPD nicht.„Bis auch an den Neubau von Kitas ferent nicht nachvollziehen. vorsitzende und stellvertreten- Reaktivierung von zwei Grund- heute liegen keine verlässliplätze für ein Sommercamp Sowohl im Bezirkselternausund Schulen zu denken. Die de Bürgermeisterin Birgit des Vereins„Paddel-Kids“. Der schulen am Blockdammweg chen Schülerzahlen vor, die als Fraktion weist auf einen weite- schuss (BEA) Schule als auch Monteiro auf die Bemühungen und in der Waldowallee sowie Grundlage für eine solide Pla- ren Aspekt hin:„Mehr Schulen im Bezirksschulbeirat säßen Verein ist freier Träger der Jugendhilfe und organisiert für des Senats verweist, den Prob- zwei Integrierten Sekundarnung dienen könnten“, so der allein genügen nicht, auch das Vertreter des Karlshorster lemen beizukommen.„Die schulen auf dem Campus der Netzwerks. Sie würden monat- junge Leute im Alter von sechs Fraktionsvorsitzende Norman pädagogische Personal muss Schulbauoffensive des rot-rot- Hochschule für Technik und bis 17 Jahren Sommer-, Oster-, lich über Sachstände inforWolf. Die Linken fordern vom zur Verfügung stehen.“ grünen Senats zeigt, dass die Winter- und HerbstferienfahrWirtschaft (HTW) und in der miert. Als Zeichen der GeBezirksamt, den Senat stärker ten. Vom 23. Juli bis 5. August Politik die Zeichen der Zeit er- Waldowallee vorgesehen seisprächsbereitschaft haben in die Pflicht zu nehmen und Für das Bezirksamt kam die kannt hat und mit dem Neugeht es nach Schweden. Auf en. Diese würden die Schulmehr Schulen in SchnellbauDemo in Karlshorst nicht über- Stadtrat Nünthel und Bürgerbau von 57 Schulen in den dem Programm: Bogenschieplatzproblematik in Karlshorst weise zu errichten.„Der aktuel- raschend.„Die Situation an meister Michael Grunst (Die nächsten zehn Jahren auf dem entschärfen und nach Progno- le Bedarf kann nicht mit Geßen und erlebnispädagogiden Lichtenberger Schulen ist Linke) aber gleich nach dem richtigen Weg ist“, so Monteiro. sen des Bezirksamtes perspek- bäuden gedeckt werden, die insgesamt schwierig“, sagt Fa- Sternmarsch reagiert und das sche Spiele, Wanderungen tivisch sogar zu einem Übererst in fünf Jahren fertig sind.“ bian Peter, Referent bei Schul- Elternnetzwerk zu einem Tref- durch den Wikingerwald, Von dieser Entwicklung profi- schuss führen. Die Linksfrakti- Bei der Prüfung von neuen fen ins Rathaus eingeladen. Es Waldhütten-Bau und Paddelstadtrat Wilfried Nünthel tiere auch Karlshorst, wo der touren durch die Seenlandon in der BVV teilt den Optisoll am 24. Mai stattfinden. Wohnstandorten sei immer (CDU).„Karlshorst ist besonschaft rund um den Bolmensee. Gesine Lötzsch unterstützt 15 Familien, indem sie je 100 Anzeigen | Beilagen | Online Euro zu den Kosten der Fahrt zuschießt. Weitere FörderunIhr Anzeigenberater für Hohenschönhausen: gen sind auch über den Verein Harald Voigt möglich. Interessierte wenden Handelsvertretung für Anzeigen sich per E-Mail an: gesine.loeRUMMELSBURG: Neue Ausstellung t 0171 / 484 07 26 tzsch@bundestag.de. bm harald.voigt.extern@berliner-woche.de

Gesine Lötzsch fördert Ferienfahrt

Der Bezirk in den Jahren 1990 bis 1999

im Museum Lichtenberg

Berliner Woche

Entdecke deinen Kiez!

„Zwischenzeit – Lichtenberg 1990 bis 1999“ ist der Titel einer Ausstellung mit Bildern des Fotografen Peter Thieme. Das Museum Lichtenberg, Türrschmidtstraße 24, zeigt die Arbeiten bis Mitte Juni.

Trauer & Gedenken

In Memoriam Mit großer Dankbarkeit gedenken wir unserer Förderin

Ingeborg Schwemmler, geb. Pfeiffer † 5.5.2009 In ihrem Testament bedachte Ingeborg Schwemmler die Arbeit der Malteser mit einem Vermächtnis. Wir sind ihr zum großen Dank verpflichtet. Ihre gute Tat ist nicht vergessen und lebt in unserer Arbeit fort. Sie ist in unseren Gedanken und Gebeten. Für die Malteser in Berlin Marie-Catherine Freifrau Heereman, Diözesanleiterin Henric Maes, Diözesangeschäftsführer d un nst g- tdie a T h c Na

BESTATTUNGEN

D. Schulz www.bestattungen-d-schulz.de

• individuelle Beratung • Erledigung aller Formalitäten • Überführung an alle Orte • transparente Kostenstruktur • Hausbesuche möglich • Bestattungsvorsorge

Hohenschönhausen Lindenberger Straße 2 · 13059 Berlin t 030 / 96 20 06 10

an Vernachlässigung vor und auch nach der Wende erkennbar werden.

von Berit Müller

Pfingsten geöffnet! Gutschein gültig bis 20.05.18 Verreisen Alle Ausflugstipps auf berliner-woche.de.

LICHTENBERG. Das Bezirksamt soll die Deklaration„Biologische Vielfalt in den Kommunen“ unterzeichnen, womit der Bezirk dem gleichnamigen Bündnis beitreten würde. Auf diesen Antrag der Grünen in der Lichtenberger BVV einigten Dokumentarfotograf Peter sich die Verordneten in ihrer Thieme verfügt über einen Zu sehen ist die Ausstellung jüngsten Sitzung – allerdings umfangreichen Bestand an Aufnahmen, die Lichtenberg in noch bis zum 17. Juni im Muse- gegen die Stimmen der CDUFraktion. In der Begründung den Jahren zwischen 1990 und um Lichtenberg, Türrschmidtstraße 24, dienstags bis freitags des Antrags heißt es, die Mit1999 zeigen. Darauf sind die gliedschaft im Verein sei sinnsowie auch sonntags von 11 Spuren der DDR-Zeit noch voll, weil der Bezirk über sehr deutlich sichtbar. Stadtansich- bis 18 Uhr. viele Naturräume verfüge, die ten, Industriebrachen und von Investoren noch nicht entdeck- Infos gibt es unter ¿57 79 73 88 14 und Rückzugsraum für unterschiedlichste Tierarten seien. bm te Flächen lassen das Ausmaß www.museum-lichtenberg.de.

WERKSVERKAUF

für Jedermann

Fleisch- und Wurstproduktion GmbH

Gültig vom 14.05. –18 .05.2018

Qualität günstig einkaufen Josef-Orlopp-Straße 66 10365 Berlin Telefon 55 88 04 28 BUS 240

Biologische Vielfalt schützen

P

kostenlos auf dem Hof Öffnungszeiten: Mo-Mi 9-16.30 Uhr Do+Fr 9-18.00 Uhr

Peter Thieme wurde in Chemnitz geboren, studierte von 1986 bis 1991 an der Hochschule für Grafik und Buchkunst in Leipzig. Heute arbeitet er als freiberuflicher Fotograf und Dozent in Berlin.

Schweinekammsteak verschieden gewürzt je 1kg

4.

99

Rostbratwurst gebrüht oder

Bockwurst

3.

10x100g

je 1kg

Schmorfleisch

oder Rindergulasch aus der Keule

5.

Wiener Würstchen 20x50g

99

5.

7.

49

je 1kg

Metzger Kochschinken

99

je 1kg

frisch

aus der Keule

99

je 1kg

Kotelett

Rouladen

0.

je 1kkg

Schweinefi einefilet let frisch

5.

99

99

je 100 g

3.

99

je 1 kg g


Lokales

Seite 3

Kalenderwoche 20

Berliner Woche

16. Mai 2018

Gemeinsam kreativ sein

JUGENDKUNSTSCHULE: Menschen mit und ohne Behinderung gestalten ein Mosaikbild

von Berit Müller

Dass sich das Wort„Inklusion“ mit Spaß und Kreativität verträgt, zeigt ein Projekt von Trägern der Behindertenhilfe, dem Bezirksamt und der Jugendkunstschule in der Demminer Straße 4. Dort haben Menschen mit und ohne Behinderung gemeinsam ein Mosaik-Wandbild geschaffen. Es soll schon bald das Theater an der Parkaue schmücken. Bunte Steinchen türmen sich Schachteln und Dosen. Hellund dunkelblau, rot, grün, gelb, orange: Etliche Stunden haben Gregor Kalin und seine Künstlerkollegen gebraucht, um fast 20 Quadratmeter handelsübliche Fliesen mit der Zange in Scherben zu zerlegen. Außerdem bastelten sie 150 gleich große Schablonen, die zusammengefügt ein großes, ganz speziell gestaltetes Mosaikbild ergeben sollen. In eine dieser viereckigen Vorlagen sortiert Leni gerade ihre Steinchen ein. Gregor Kalin zeigt der jungen Frau, wie sie mit dem Pinsel Leim auf die Rückseite der Fliesenscherben fügt. Einmal andrücken, schon hält es.„Bombenfest dank Ex-

pressleim“, sagt er zufrieden. An acht Werkstatttischen in der zweiten Etage der Jugendkunstschule entstehen auf diese Weise lauter einzelne Mosaike. Die Fliesenbilder gestalten Menschen mit und ohne Behinderung. Gemeinsam kleben sie die bunten Scherben in fantasievollen Mustern. Ganz, wie es ihnen gefällt. Allerdings sind es überwiegend blaue Teile. „Wir haben uns für diese Hauptfarbe entschieden“, erklärt Gegor Kalin. „Erstens ist das die Lieblingsfarbe der Deutschen, zweitens soll das Bild ja nicht zu kitschig werden.“ In ganz Europa trägt der 5. Mai den etwas sperrigen Namen „Protesttag zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderungen“. Überall auf dem Kontinent finden Kundgebungen, Demos, Gesprächsrunden oder Feste statt, die eine gleichberechtigte Teilhabe aller Menschen am gesellschaftlichen Leben thematisieren. Inklusion ist zwar per UN-Behindertenrechtskonvention gesetzlich verankert, dennoch zeigt der Alltag von behinderten Menschen, dass es noch jede Menge Handlungsbedarf gibt.„Es geht um den Abbau von Barrieren, aber auch darum, Begeg-

Beim Nachbarschafts- und Kiezfest in der Jugendkunstschule gestalteten Menschen mit und ohne Behinderung gemeinsam dutzende Mosaike. Sie sollen zusammengefügt ein großes Wandbild ergeben. Foto: Berit Müller

bald fündig. Die Jugendkunstschule in der Demminer Straße in Neu-Hohenschönhausen ist zwar derzeit eine Baustelle. Leiterin Christina Schulz und die freiberuflichen Honorarkräfte, die dort regelmäßig künstlerische Werkstätten leiten, waren trotzdem von der Idee angetan. Allen voran Gregor Kalin. Der freischaffende Künstler hat in der Demminer Straße schon etliche Kurse angeboten, darunter auch einige zur Mosaik-Kunst. Zur Sache ging es dann am 4. Mai im Rahmen eines Kiez- und Nachbarschaftsfestes in Haus und Garten der Jugendkunstschule.

Das Mosaik-Wandbild wird Bürgermeister Michael Grunst nungen zu ermöglichen“, sagt „Los ging’s mit ein paar Stänsammengesetzt und überlegt, am 20. Juni um 18 Uhr gemeinsam mit Kultursenator Klaus Kathrin Krug vom Bürgertreff den vor dem Rathaus und eiwelche besondere Aktion sie Lederer (beide die Linke) im der Spastikerhilfe Berlin.„Men- nem Inklusionscafé“, erzählt auf die Beine stellen könnten. Theater an der Parkaue einweischen mit Behinderungen sind Silke Schmidt von der gemein- Die Idee war schnell geboren: hen. Dort soll das Fliesenkunstein Teil unserer Gesellschaft. nützigen Leben lernen GmbH. ein großes Mosaik gestalten Auf diese Tatsache wollen wir „Am Anfang waren wir zu dritt, und es später an einen öffentli- werk mit Inklusionshinternoch mehr Aufmerksamkeit dann haben sich immer mehr chen Ort präsentieren. Mosaike grund das Foyer zieren. lenken.“ Träger angeschlossen.“ stehen für Vielfalt, sie sind ein Unser Kiez-Kompass zeigt harmonisches Ganzes, das aus Ihnen Neues, ÜberraschenIn Lichtenberg hat sich eine Die Gruppe wurde größer, das zig unterschiedlichen Teilchen des und Besonderes. Haben auch Sie Gruppe von Trägern der Behin- Inklusionsfest auch. Seit drei entsteht. Kein Stein gleicht etwas entdeckt? Dann rufen Sie an dertenhilfe zusammengefunJahren ruft das Bezirksamt im dem anderen.„Ein schönes ¿88 72 77 300, schreiben Sie eine den, die seit vier Jahren zusam- Mai eine ganze InklusionswoSymbol“, sagt Silke Schmidt. E-Mail an leser@berliner-woche.de men mit dem Bezirksamt Akti- che mit diversen Veranstaltun- „Alle waren auch gleich Feuer oder veröffentlichen Sie eine onstage zum Thema Inklusion gen aus. Kathrin Krug und Silke und Flamme.“ Auf der Suche Geschichte als Leserreporter auf veranstaltet, und zwar jeweils Schmidt hatten sich auch die- nach einem Partner für das berliner-woche.de. rund um den 5. Mai herum. ses Mal schon im Vorfeld zuProjekt wurden die Frauen

KW 20 Gültig vom 16.05. bis 19.05.2018

Thomas Müller

Bist du ein Fan, sind wir dein Markt.

* In allen teilnehmenden Märkten. Bis zum 30.06.2018. Für alle Artikel gilt: Nur solange der Vorrat reicht!

Aktionspreis

1.79

Langnese 40% gespart Magnum 4er oder Minis versch. Sorten, (1 l = 4.43-7.80) 250-440-ml-Packung

1.95

1.11

Funny-frisch Spezialitäten versch. Sorten, (100 g = 0.73-1.17) 75-120-g-Beutel

36% gespart

0.88

PUNKTE-HIGHLIGHTS DER WOCHE

Pro 10 € Einkaufswert eine Sammelkarte GRATIS.*

SchweineNackensteaks in versch. Marinaden, (1 kg = 5.59) 320-g-Packung

Aktionspreis

Garnelen-Pfanne Knob blauch h Krä äutter, (100 g = 1.99) 150-g-Packung

Spreequell Mineralwasser versch. Sorten, (1 l = 0.37) 12 x 1-l-PET-Fl.-Kasten zzgl. 3.30 Pfand

25% gespart

2.99

23% gespart

4.44

Deu utschland: Sp parg gel weiß//violett 16mm+, Kl. II, (1 kg = 3.78) 500-g-Bund

Aktionspreis

Steinhaus Krustenbraten oder Krustenbraten Thymian-Honig 100 g

25% gespart

1.89

1.49

Kinder Maxi King, Pingui Pingu u oder Milchschnitte oder Miilcchsschniit te (100 g = 0.71-0.94) 3 x 35-5 x 28-gPackung

Grün nlän nder mild-nu ussig Schn nittkäse, 48% Fett i.Tr. 100 g

23% gespart

0.99

PUNKTE

beim Kauf von ARLA KAERGARDEN PRODUKTEN im Gesamtwert von über 2 €*

Aktionspreis

0.79

Hohes C Saft versch. Sorten 1-l-PET-Fl.

Zinnaer Kloster Bruder Kräuterlikör 35% Vol., (1 l = 9.99) 0,7-l-Fl.

37% gespart

22% gespart

1.11

30FACH

6.99

10FACH PUNKTE

beim Kauf von SB WURST im Gesamtwert von über 2 €*

*Die Punktegutschrift kann erst ab einem Mindestumsatz von 2 € (ohne Pfand) in der angebotenen Kategorie geltend gemacht werden. Angebote sind bis zum 20.05.2018 gültig. PAYBACK Karte an der Kasse vorzeigen. Alle Abbildungen beispielhaft.

In vielen Märkten Mo. – Sa. von 7 bis 22 Uhr für Sie geöffnet. Bitte beachten Sie den Aushang am Markt. Angebote gültig bei REWE, REWE CENTER und REWE CITY.

REWE.DE

Druckfehler vorbehalten. Abgabe nur in haushaltsüblichen Mengen. Aktionspreise sind zeitlich begrenzt. Verkauf nur solange der Vorrat reicht.

Spanien: Nektar inen gelb- oder weißfleischig, Kl. I, (1 kg = 2.22) 500-g-Schale

© 2018, DFB

REWE Markt GmbH, Domstr. 20 in 50668 Köln, Namen und Anschr ift der Partnermärkte finden Sie unter www.rewe.de oder der Telefonn nummer 0221 - 177 397 77.

Fußball-Nationalspieler


Berliner Woche

Seite 4

Lokales

Kalenderwoche 20 16. Mai 2018

Die Schildkröten sollen leben

Kulturelle Vielfalt wird gefeiert

Kabarett im Kulturhaus

FRIEDRICHSFELDE: Förderverein des Tierparks unterstützt Aktion „Zootier des Jahres“

FENNPFUHL. Zum Welttag KARLSHORST. Kabarettistin der kulturellen Vielfalt am 23. Gisela Oechelhaeuser kommt von Berit Müller seltener Schildkrötenarten Mai veranstaltet die Anton-Sa- nach Karlshorst. Am 18. Mai um werden, desto höher die Preise efkow-Bibliothek ein kleines 20 Uhr ist die frühere DistelMit der Kampagne„Zootier für die wenigen verbleibenFest auf dem Platz vor der BüChefin zu Gast im Kulturhaus in des Jahres“ setzt sich die den Exemplare. Einzelne Arten cherstube, Hausnummer 14. Ab der Treskowallee 112. Dort gibt es bereits heute nur noch 14 Uhr ist das Zuckertraumthe- bringt sie alles zusammen, den Zoologische Gesellschaft für in menschlicher Obhut und ater mit der Unterwasserkomö- anstrengenden Alltag, feinsinArten- und Populationsschutz (ZGAP) für den Fortschon lange nicht mehr in frei- die„Schi-Scha-Schatzsuche“ zu nigen sprachlichen Zierrat und bestand besonders bedroher Wildbahn. Gast. Mara und Moria, zwei Un- volkstümlichen Humor. Mit ter Tierarten ein. In diesem terwasserwesen, begeben sich dieser Mischung hat sie es bis Jahr gilt die Aufmerksamkeit Für die Aktion„Zootier des auf Schatzsuche im Meer. Dabei in die kabarettistische Bundesliga geschafft. Ebenfalls zu Gast der Scharnierschildkröte. Jahres 2018“ wurden zwei erleben sie aufregende Abenteuer. So begegnen sie einer ist Liedermacherin Masha Der Förderverein von Tierwichtige Scharnierschildkröpark und Zoo unterstützt die verliebten Krake. Aber werden Potempa. Die Musikerin muss ten-Schutzprojekte ausgeMission. wählt. Zum einen eine Nachsie den Schatz finden? Kinder sich mit einem echten Bösesind eingeladen, Mara und Mo- wicht messen. Andreas Scheffzuchtinitiative im InternatioSie sind nicht gerade niedlich, ria bei der Schatzsuche“ zu hel- ler lässt keine Möglichkeit aus, nalen Zentrum für Schildkrötenzucht (IZS) im Allwetterzoo fen. Der Eintritt ist frei. Der seine giftigen Liebespfeile abdennoch sehr beliebt und Tierparks sorgen mit Nachzuchten der Scharnierschildkröte dafür, dass Münster, die momentan neun Welttag der Kulturellen Vielfalt zuschießen.„Er schafft es, uns nicht zuletzt aus diesem Scharnierschildkrötenarten die Tiere nicht aussterben. Die Kampagne„Zootier des Jahres“ unterschmunzeln und lachen zu lasfür Dialog und Entwicklung Grund bedroht: Die Bestände züchtet, und zum anderen ein wurde im November 2001 von sen. Er ist ein leiser, würdevolan Landschildkröten schrump- stützt das Münsteraner Projekt. Foto: Freunde Hauptstadtzoos fen weltweit. So auch die Gatler Wüterich“, sagt sein KabaProjekt für den Erhalt der Gat- der Generalversammlung der tung der Scharnierschildkrözum Fortbestand besonders Vereinten Nationen ausgerufen. rettkollege Horst Evers über weil das Wissen über sie nicht tung in Kambodscha. ten, zu der 13 Arten zählen. betroffener Arten unterstützt. ausreichend war oder die NotEr soll das öffentliche Bewusst- ihn. Gastgeberin des Abends Vor allem der Verlust ihres Le- Gemeinsam mit der DeutDer Förderverein von Tierpark sein für die kulturelle Vielfalt ist die Berliner Kabarettistin wendigkeit, sich für ihren Erbensraums, besonders aber stärken und das harmonische schen Tierpark-Gesellschaft, Frau zu Kappenstein. Karten halt einzusetzen, nicht genug Berlin und Zoo Berlin unterder exzessive Handel mit den dem Verband der Zoologiunter ¿475 94 06 10. bm Anklang in Naturschutzkreisen stützt die Kampagne.„Wir freu- Zusammenleben fördern. bm Tieren macht den Panzerträschen Gärten und der Geund Medien fand. Das soll die en uns, als Teil der Zoogemeingern zu schaffen. In vielen schaft etwas für den Schutz meinschaft der Zooförderer Ernennung zum„Zootier des Ländern gelten sie als Medizin werben die teilnehmenden Jahres 2018“ für die Scharnier- der Scharnierschildkröten beoder Delikatesse. Tiergärten, deren Freundesschildkröten ändern. Beispiele wegen zu können“, sagt Thomas Ziolko, Vorsitzender der kreise, Naturschutzorganisati- zeugen vom Erfolg, den die Um auf die Gefahr für die Freunde der Hauptstadtzoos. onen und andere Partner für Zoos auf dem Gebiet des ArSchildkrötenarten aufmerk„Wir hoffen, dass viele unserer den Erhalt der Tiere. Vor allem tenschutzes bereits erzielten: sam zu machen, wählte die sammeln sie Geld, um zum mehr als 50 Tierarten waren in Besucher diese faszinierende Zoologische Gesellschaft für Tierart mit einer Spende unÜberleben der Schildkröten der Natur ausgerottet und LICHTENBERG: Aufruf zum Poetenwettbewerb Arten- und Populationsschutz beizutragen. Bei der Wahl zum konnten in Menschenhand ge- terstützen und sich so für das von Berit Müller statt und hat sich zur festen die Scharnierschildkröte zum Überleben der Schildkröten jeweiligen„Zootier des Jahres“ rettet werden. Größe in Lichtenberg etabliert. „Zootier des Jahres 2018“. Mit berücksichtigt die ZGAP vor aleinsetzen. Mit einem MotivSehnsüchte, Hoffnungen und Wer seine Träume in Versen dieser Kür einher gehen verlem Tierarten, die bislang nicht Wenige Menschen kennen die plakat und zwei Schutzprostärkte NachzuchtbemühunTräume hat jeder Mensch. oder Prosa zu Papier bringen jektplakaten machen wir auf im Fokus der Öffentlichkeit Ursachen für die Bedrohung gen in Zoologischen Gärten. Nicht jeder vermag es, seine möchte, ist herzlich dazu eindas Thema aufmerksam.“ standen. vieler Schildkrötenarten: der Außerdem werden SchutzproGedanken in Prosa- oder Ly- geladen. Die Beiträge sollten internationale Wildtierhandel jekte in Südostasien, wo die als Word-Dokument oder per EDenn schon mehrfach wurden macht sie zu einer der gefähr- Weitere Informationen gibt es auf www. rikform zu formulieren. Wer das kann, sollte sich beim Panzerträger beheimatet sind, Arten unbeachtet ausgerottet, detsten Wirbeltiergruppen. Je zootierdesjahres.de. Mail versandt werden, möglich Lichtenberger Poetenwettbe- ist auch die Papierform. Mehr werb mitmachen, der gerade als zwei A4-Seiten sollte das Lokalfußball in eine neue Runde geht. Werk nicht umfassen. Nicht fehlen dürfen Name und Ge„Wovon ich manchmal träume“ burtsdatum des Verfassers. lautet das Motto des diesjähriBFC Dynamo: Die Mannschaft von Lichtenberg 47: Im Auswärtsspiel am Sparta Lichtenberg: Der Berlin-Ligist hat gen Wettstreits, zu dem das Eile ist nicht geboten, der SomTrainer René Rydlewicz hat am vergange- vergangenen Sonntag beim FC Strausim Heimspiel am vergangenen Sonntag Lichtenberger Amt für Soziales mer bleibt noch fürs Denken nen Sonnabend beim letzten Regionalli- berg hat der Oberligist einen verdienten gegen den Berliner SC eine 3:4 (2:3)-Nie- aufruft. In der aktuellen Auflaund Dichten. E-Mails gehen bis ga-Spieltag nochmal eine Niederlage kas- 3:2 (2:2)-Sieg eingefahren. Christian Gawe derlage hinnehmen müssen. Die Treffer ge geht es darum, seine Ideen zum 24. August an sbst.hoenosiert. Bei Union Fürstenwalde unterlagen (7.), Thomas Brechler (9.) und Nils Fiegen für Sparta erzielten Karasu, Polster und oder auch Wünsche aufzuwer@gmx.de oder per Post an die Weinroten mit 2:4 (0:2). Die Tore für Kupfer. Für den BSC trugen sich E. Demir (54.) erzielten die Treffer für die Mannschreiben, die das Leben eines Bezirksamt Lichtenberg, Amt den BFC erzielten Brand und Okoronkwo, schaft von Coach Uwe Lehmann. Beide (2), Saberdest und Boachie in die Einzelnen oder der ganzen Ge- für Soziales, 10360 Berlin. für die Gastgeber trafen Atici (3) und Strausberger Tore gingen auf das Konto Torschützenliste ein. Damit verlor sellschaft zum Positiven wenKennwort Poetenwettbewerb Bolyki. Damit schließt Dynamo die von Felix Angerhöfer (14. und 15.). Lichtenberg zum ersten Mal im Jahr 2018. den könnten. 2018. Spielzeit auf Tabellenplatz vier ab. Für Sparta-Coach Dragan Kostic kein Am Sonnabend geht es für 47 mit dem Einen Titel kann die Rydlewicz-Elf Heimspiel gegen Mecklenburg Schwerin Beinbruch:„Wir lagen bereits 0:3 zurück, Der literarische Wettstreit finMehr Informationen gibt es bei Jörg dennoch gewinnen, steht sie am weiter (14.30 Uhr, Arena„Hans Zoschke“). sind dann nochmal zurückgekommen det in diesem Jahr zum 25. Mal Kaminski unter ¿509 81 08. Pfingstmontag doch im Finale des und haben dadurch Platz drei verteidigt.“ Ergebnisse und Spielberichte montags in der Berliner Landespokals. Gegen den In der Berlin-Liga kann die Kostic-Elf am Anzeige Berlin-Ligisten Berliner SC sind die Sonntag im Auswärtsspiel beim Partner der Hohenschönhausener klarer Favorit. Das Tabellensiebten SV Tasmania in die Berliner Woche Endspiel wird um 17 Uhr im FriedErfolgsspur zurückkehren (14 Uhr, Der gesamte Berliner Fußball auf einen Blick: rich-Ludwig-Jahn-Sportpark angepfiffen. www.fussball-woche.de Werner-Seelenbinder-Sportpark). AK

Träume in Gedichten oder Geschichten

BFC unterliegt Union

47 siegt in Strausberg

Erste Pleite im Jahr 2018

PAEDIPROTECT Gebirgssonnencre r me LLSF50+

Regionalliga Nordost

NOFV-Oberliga Nord

Einzigartige, vegane Rezeptur bewahrt Groß und Klein vor Hautschäden

Berlin-Liga

1. FC Lok Leipzig – Hertha BSC II Babelsberg 03 – Berliner AK 07 Union Fürstenwalde – BFC Dynamo FSV Luckenwalde – Germania Halberstadt Wacker Nordhausen – ZFC Meuselwitz FC Viktoria 89 – VfB Auerbach VSG Altglienicke – Budissa Bautzen Oberlausitz Neugersdorf – Energie Cottbus Chemie Leipzig – TSG Neustrelitz 1. Energie Cottbus 34 28 5 1 79:14

2:1 1:1 4:2 0:5 2:0 4:2 0:1 0:3 1:1 89

Hansa Rostock II – FC Hertha 03 Anker Wismar – Tennis Borussia 1. FC Frankfurt – Torgelower FC Greif Mecklenburg Schwerin – Brandenburger SC Süd FC Strausberg – Lichtenberg 47 Malchower SV – SV Altlüdersdorf Victoria Seelow – SC Staaken 1:2 Grün-Weiss Brieselang – CFC Hertha 06 1. Optik Rathenow 29 22 5 2 70:18

1:2 0:3 1:3 1:2 2:3 2:3

Füchse Berlin – SV Tasmania Stern 1900 – TSV Rudow TuS Makkabi – SD Croatia BFC Preussen – Al-Dersimspor Nordberliner SC – DJK SW Neukölln Spandauer Kickers – 1. FC Schöneberg Sparta Lichtenberg – Berliner SC Eintracht Mahlsdorf – Blau-Weiß 90 2:1 Berlin Türkspor – SV Empor 71 1. Blau-Weiß 90 30 25 4 1 88:13

3:2 3:2 2:0 3:3 3:4 7:1 3:4 1:6 2:2 79

2. 3. 4. 5. 6. 7. 8. 9. 10. 11. 12. 13. 14.

2. 3. 4. 5. 6. 7. 8. 9. 10. 11. 12. 13.

68 58 58 51 50 50 43 42 39 37 36 33 32 32

Wacker Nordhausen Berliner AK 07 BFC Dynamo Babelsberg 03 1. FC Lok Leipzig Germania Halberstadt Hertha BSC II Union Fürstenwalde ZFC Meuselwitz VfB Auerbach Oberlausitz Neugersdorf FC Viktoria 89 Budissa Bautzen

34 34 34 34 34 34 34 34 34 34 34 34 34

15 13 6 15 11 8 16 6 12 13 14 7 14 11 9 14 10 10 13 9 12 13 8 13 10 13 11 10 13 11 11 10 13 11 9 14 10 11 13

48:29 63:47 70:50 52:38 48:36 68:52 54:45 59:52 44:44 48:51 47:53 49:54 31:47

58 56 54 53 53 52 48 47 43 43 43 42 41

Tennis Borussia Lichtenberg 47 FC Hertha 03 SC Staaken Brandenburger SC Süd Anker Wismar FC Strausberg SV Altlüdersdorf Hansa Rostock II Torgelower FC Greif CFC Hertha 06 Malchower SV

29 29 29 29 29 29 29 29 29 30 29 29

22 18 17 14 14 13 13 12 11 9 9 9

3 4 6 5 3 9 5 10 5 10 6 10 5 11 5 12 6 12 5 16 4 16 4 16

62:20 59:30 53:39 63:44 51:42 49:39 56:46 47:52 60:60 38:50 42:58 49:70

69 60 54 47 47 45 44 41 39 32 31 31

30:41

38 14. Mecklenburg Schwerin 35 15. Victoria Seelow 27 16. 1. FC Frankfurt 9 17. Grün-Weiss Brieselang

28 29 30 29

7 6 8 4

4 17 7 16 1 21 4 21

34:53 48:69 38:72 34:91

25 25 16. DJK SW Neukölln 25 17. Nordberliner SC 16 18. 1. FC Schöneberg

15. VSG Altglienicke

34

9 11 14

16. Chemie Leipzig 17. TSG Neustrelitz 18. FSV Luckenwalde

34 34 34

8 11 15 21:51 8 3 23 36:75 1 6 27 25:93

2. 3. 4. 5. 6. 7. 8. 9. 10. 11. 12. 13. 14. 15.

Eintracht Mahlsdorf Sparta Lichtenberg Berliner SC SD Croatia Stern 1900 SV Tasmania SV Empor TSV Rudow BFC Preussen TuS Makkabi Spandauer Kickers Al-Dersimspor Berlin Türkspor Füchse Berlin

30 30 30 30 29 29 29 30 29 30 30 30 30 30 30 30 30

22 19 17 16 14 16 12 12 12 12 10 8 8 9

2 6 1 10 7 6 3 11 8 7 2 11 7 10 6 12 3 14 1 17 6 14 9 13 8 14 5 16

85:38 81:46 78:44 65:39 64:39 64:45 46:51 49:49 60:62 58:65 58:59 43:70 51:58 47:73

8 7 15 37:54 31 4 4 22 24:76 16 1 3 26 32:149 6

Jeder, der sich gerne in den Bergen aufhält, sollte wissen: Pro 1.000 Höhenmetern nimmt die UVB-Strahlung um ca. 20% zu. Weiter enthält die reinere Luftf in den Bergen mehr UVB-Anteil als t nsivere Strahlenin den Städten. Die inte t ng in alpinen Regionen erfordert belastu daher besonders wirksamen Schutz für die empfindliche Haut von Kindern und Erwachsenen. PAEDIPROTECT Gebirgssonnencreme 50+ wurde speziell für die besonderen Bedingungen in höheren Gebirgslagen entw t ickelt: Die innovative Rezeptur schützt die Haut mit einem hochwirksamen UVA/ UVB-Filte t rsyste t m, das frei t crylenen, Nanovon Octo oder Mikroplastikpartikeln ist. Zur Minimierung des Allergierisikos wurde bei der

t icklung besonderes Augenmerk auf Entw t erträglichkeit der Inhaltsstoffe die Hautv gelegt. PAEDIPROTECT Gebirgssonnencreme – offi f ziell als veganes g Produkt k zertifiziert! – ist daher frei von Parabenen, Mineralölen, PEG/PPGs und Silikonen und enthält weder Farb- noch Konservierungsstoffe. Dafür wurde die Rezeptur mit viel Bio-Alpenrosen-Ex E trakt k angereichert, welches hilftf, die Spannkraftf trockener Haut wiederherzustellen und die Anzeichen vorzeitiger Hautalterung zu mindern. Ein unverzichtbarer Allround-Schutz für die ganze Familie bei Sport- und Freizeitaktivitäten. Erhältlich bei dm sowie im dm Onlineshop und in allen Müller Filialen. Infos: ww www.paediprote t ct.de, www.ppcreme.de ww


Berlin aktuell

Seite 5

Kalenderwoche 20

16. Mai 2018

Schmalztolle und fetzige Musik

Berliner Woche Fotowettbewerb: Mein Lieblingsort

CHANCE DER WOCHE: Freikarten gewinnen für das Musical „40 Jahre Grease – Der Film“ im Admiralspalast

von Manuela Frey

„Grease“ ist das Musical schlechthin und feiert in diesem Jahr 40-jähriges Jubiläum des Films, der den damals noch unbekannten John Travolta und Olivia Newton-John als eines der Hollywood-Traumpaare unsterblich machte. Grund genug, die Liebesgeschichte zwischen dem coolen Danny (Darsteller Alexander Jahnke) und der schüchternen Sandy (Darstellerin Veronika Riedl) in einer neuen, modernen Inszenierung auf Jubiläumstour zu schicken.

Die Clique an der Rydell High School erlebt in ihrem letzten Schuljahr jede Menge Action. Foto: Marcel Kohnen

One That I Want“,„Summer Nights“ oder„Sandy“ sind längst Evergreens. Die legendäre Verfilmung, mit der sich John Travolta und Olivia New„Grease“ erzählt eine High School-Romanze in den 50er- ton-John mit fetzigen Songs Jahren, begleitet von furiosem und gefühlvollen Balladen in Rock’n’Roll und Hits zum Mit- die Herzen der Zuschauer sansingen. Hits wie„You're The gen, machte„Grease“ zu dem,

was es heute ist. Der Soundtrack des Films belegte in den USA zwölf Wochen die Nummer 1.„Grease“ bietet neben mitreißenden Choreographien und frechen Dialogen auch Party, Spaß, Romantik und eine Hommage an eine Zeit, in der Pferdestärken und glän-

zender Chrom so wichtig waren wie der richtige Musikgeschmack. Die neue Inszenierung zeigt die englischen Originalsongs und deutsche Dialoge. „40 Jahre Grease – Der Film“ ist vom 22. Mai bis 3. Juni im

Handys lenken ab CDU-VORSCHLAG: Geräte sollen an Grundschulen verboten werden von Jana T. Wörrle

Die Mehrzahl aller Berliner Grundschüler hat mittlerweile ein Handy. Bislang gibt es kein Gesetz, das deren Nutzung in der Schule verbietet. Smartphones sind natürlich auch für Schüler sehr praktisch. Sie können sich bei ihren Eltern melden, wenn sie früher oder später als vereinbart nach Hause kommen. Sie können sich schnell und einfach mit Freunden verabreden oder sogar Hausaufgaben gemeinsam digital erledigen. Genau deshalb gibt es in Bayern – dem einzigen Bundes-

land mit einem Handyverbot im Schulgesetz – nun Diskussionen darüber, ob dieses Verbot nicht ein Hemmschuh ist. Digitale Medien sind schließlich auch zunehmend Teil des Unterrichts. Bei uns in Berlin wird derzeit anders herum diskutiert, denn Smartphones und freier Zugang zum Internet haben auch Nachteile. Ob Gewaltvideos, andere nicht kindgerechte Inhalte oder die Ablenkung, die ein Handy mit sich bringt – in der Schule haben private Smartphones nichts zu suchen, meint die Berliner CDU. Sie plädiert für ein Verbot an Grundschulen. Bislang gibt es in Berlin keine zentrale Vorschrift für die Handynutzung

an Schulen. Die Regeln legen Schulen selbst fest. Ich frage mich nun, wie so ein Handyverbot aussehen könnte? Sollen die Lehrer künftig vor Unterrichtsbeginn die Handys ihrer Schüler einsammeln oder penibel kontrollieren, ob

jedes auch wirklich ausgeschaltet ist? Die Bild-Zeitung berichtet von einem Schulleiter, der bestätigt hat, dass 95 Prozent seiner Grundschüler ein Smartphone haben. Da ist doch die Schulstunde schon fast um, bevor der Lehrer mit der Kontrolle fertig ist.

UNSERE FRAGE DER WOCHE Sollen Handys an Berliner Grundschulen verboten werden? Stimmen Sie kostenlos ab auf

www.berliner-woche.de

Oder rufen Sie an! Die Hotline ist bis Sonntag 24 Uhr geschaltet. Ja: 0800/494 34 36 Nein: 0800/494 34 38 Das Abstimmungsergebnis finden Sie auf der Titelseite der nächsten Ausgabe Mein Kiez im Netz

Diskutieren Sie zu diesem Thema mit unter www.berliner-woche.de/frage-der-woche

BERLIN. Zum Tag der Städtebauförderung am 5. Mai startete die Senatsverwaltung für Admiralspalast am Bahnhof Stadtentwicklung und Wohnen Friedrichstraße zu erleben. erstmalig einen Fotowettbewerb. Unter dem Motto„Mein Möchten Sie Karten für den 29. Mai gewinnen? Dann jetzt Lieblingsort in Berlin – unseren Kiez gestalten“ sind Fotos geanrufen: ¿01378/10 00 08 und als Lösungswort„Musical“ fragt. Dabei ist die Sicht der Berliner auf ihre Stadt, auf den nennen: (0,50 Euro/Anruf aus dem Festnetz der DTAG, abganz speziellen Blick für das Schöne und Besondere, das weichender Mobilfunktarif) oder online mitmachen unter Berlin und seine Kieze ausmacht, wichtig. Die Fotos solwww.berliner-woche.de/gelen zeigen, was den Menschen winnspiele. Unter allen Teilnehmern werden dreimal zwei bei der Gestaltung ihres Kiezes Karten verlost. Anrufschluss ist wichtig ist und auch, was ihnen der 22. Mai 2018 um 10 Uhr. besonders gut gefällt. Bis 5. Die weiteren Teilnahmebedin- Juni kann jeder sein Foto unter gungen finden Sie in dieser www.tag-der-staedtebaufoerAusgabe oder unter www.ber- derung.berlin.de/fotowettbeliner-woche.de/teilnahmebe- werb hochladen und auf dieser Seite vom 6. bis 18. Juni auch dingungen. abstimmen. Die drei besten Bilder werden prämiert und anKarten für„40 Jahre Grease – Der Film“ schließend als Teil der Fotoausim Admiralspalast gibt es an allen Vorstellung„Zeig uns Dein Berlin“ verkaufsstellen und im Internet auf in ganz Berlin präsentiert. my www.evenetim.de.

Prägeanstalt an historischem Ort MITTE: Münze Berlin eröffnet Verkaufsraum von Dirk Jericho

Die Staatliche Münze Berlin hat in der Filiale der Edelmetallhandelsfirma philoro am Leipziger Platz 1 einen Verkaufsraum eröffnet. Dort präsentiert die Münze Berlin – traditionelle Prägestätte seit 1280 – seit dem 5. Mai neueste Münzen und Medaillen. Alle Münzen werden zum Verkauf angeboten. Die Münzstätte der Hauptstadt hat auch die größte Silbergedenkprägung der Welt im Angebot.„Wir sind sehr froh, mit der Firma philoro einen kom-

petenten Partner gefunden zu haben, und unsere Produkte an so einem historischen Standort – quasi am Verlauf der ehemaligen Mauer – präsentieren zu können“, sagte Andreas Schikora, Leiter der Staatlichen Münze Berlin, zur Eröffnung.

Sonderprägung geschenkt Zur Einweihung bekam jeder Besucher eine Sonderprägung geschenkt, die eigens für die Eröffnung gestaltet wurde. Darüber hinaus konnte an einer Prägemaschine zur Erinnerung ein kleiner Silberbarren mit dem Motiv„200. Geburtstag Karl Marx“ geprägt werden.

PUNKTE�HIGHLIGHTS ZU PFINGSTEN 20

100

20

beim Kauf von BEST MOMENTSPRODUKTEN im Gesamtwert von über 2€*1

Do, 17.5. bis Sa, 19.5.

beim Kauf von BUTCHER’SPRODUKTEN im Gesamtwert von über 2€*1

beim Kauf von GRILLKOHLE UND GRILLBRIKETTS*1 (Abbilung ähnlich)

1 Die Punktegutschrift kann erst ab einem Mindestumsatz von 2 € (ohne Pfand) in der angebotenen Kategorie geltend gemacht werden. Angebote sind bis zum 20.5.2018 gültig. (Digitale) PAYBACK Karte an der Kasse vorzeigen. Alle Abbildungen beispielhaft.

2 Artikel nicht in allen Filialen erhältlich.

1,25 Liter

-38% % COCA-COLA2, FANTA oder SPRITE Erfrischungsgetränke, verschiedene Sorten, teilweise koffeinhaltig, mit oder ohne Zucker, zzgl. 0.25 Pfand 1,25-LiterPET-Flasche 1 Liter = 0.68

-10%

0.85 0.95

3.99 6.49

-16% Deutscher Spargel weiß/ weiß/violett* i l t* Deutschland, Kl. II 500-g-Packung 1 kg = 3.78

1.89

MÜHLENHOF Frische grobe Bratwurst Vom Schwein 4 x 100-g-Packung 1 kg = 3.73

1.49 1.79

ARLA Kærgården Verschiedene Sorten und Fettstufen 250-g-Packung 100 g = 0.60

-31%

1.49

Inkl. Welcomepack mit 6 Kapseln

2.19

-66%

DALLMAYR Kaffee Prodomo* Verschiedene Sorten, gemahlen 500-g-Packung 1 kg = 7.98

-10% SSaftorangen* g Spanien, Sorte: siehe Etikett, Kl. I 1,5-kg-Netz 1 kg = 0.99

1.49

GRILLPARTY Frische Puten-Medaillons BBQ-Joghurt-Marinade 350-g-Packung 1 kg = 7.11

2.49 2.79

-43% LANGNESE Cremissimo* Verschiedene Sorten 900-/1.500-ml-Becher 1 Liter = 2.06 / 1.23

In vielen Märkten Mo – Sa von 7 bis 22 Uhr für Sie geöffnet. Bitte beachten Sie die Aushänge am Markt. *Dieser Artikel ist nur vorübergehend und nicht in allen Filialen erhältlich. Aufgrund begrenzter Vorratsmengen kann der Artikel bereits kurz nach Öffnung ausverkauft sein. Die Abgabe erfolgt nur in haushaltsüblichen Mengen. Alle Preise ohne Deko. Druckfehler vorbehalten. PENNY Markt GmbH, Domstraße 20, 50668 Köln. 20. KW - 01

1.85 3.29

Kaffeemaschine MINI ME KP1208* • Leistung ca. 1.500 W • 15 bar Pumpendruck • Für Heiß- und Kaltgetränke Stück

39.99 119.99

penny.de


Berliner Woche

Seite 6

Kultur & Freizeit

Kalenderwoche 20 16. Mai 2018

Bei jungen Tüftlern

Kein Trost für die Trostfrauen

BERLIN: Was ein Roboter denkt, wenn er rechts abbiegt

Ich weiß gar nicht, ob ihr das als geborene Berliner noch wahrnehmt: In der Stadt sind wir von unheimlich viel Technik umgeben. Dort, wo ich herkomme, blinkt und flimmert nicht ständig irgendetwas, außer vielleicht das Polarlicht. Hinter vielem in Berlin steckt aber nicht die Natur, sondern eine ausgeklügelte Idee. Irgendwann hat mal jemand das alles erfunden. Zum Beispiel würde ohne den Unternehmer Werner von Siemens, der vor 140 Jahren die elektrischen Lokomotiven entwickelte, unter Berlin heute vielleicht keine U-Bahn fahren. Siemens baute in Lichtenrade die erste elektrische Straßenbahn der Welt. Die war Vorbild für ganz viele andere Bahnsysteme. In London setzte man damals noch Dampfloks ein, die natürlich den ganzen UBahntunnel vernebelten. Da blickte keiner gut durch. Die Elektrozüge waren die Lösung, denn sie dampften nicht. Es gibt ganz viele solche Beispiele. Und ich finde es sehr spannend, wie Menschen auf diese Ideen kommen. Deshalb habe ich neulich die Jungen

ber nur wenig über sich preisgeben. Steffi meint, je mehr man über Technik weiß, desto besser kann man sie auch so einstellen, dass sie einem keine Nacheile bringt. Anhand kleiner Roboter erklären die Tüftler einer Schulklasse, wie ein Roboter denkt. Der reagiert nämlich eigentlich nur auf bestimmte Reize.„Man kann ihn so einstellen, dass er zum Beispiel nach links geht, wenn er etwas Blaues sieht, und nach rechts, wenn er Rot sieht“, sagt eine Schülerin. Das Prinzip probierten die Kinder auf einer selbstgemalten Rennstrecke aus. Die lustigen Verzierungen ihrer Roboter haben das Rennen zu einem echten Spaß für alle gemacht. Ich muss gestehen, irgendwann habe ich den Überblick über die wuseligen Dinger verloren, aber die Stimmung war so gut wie bei der Formel 1. Ende Mai sind die Jungen Tüftler auf der Maker Faire, einer großen Erfindermesse im FEZ. Da kannst du alles selbst ausprobieren.

LICHTENBERG: Ausstellung in der rk Galerie von Berit Müller

Die Ausstellung„Trostlose Trostfrauen“ in der rK Galerie im Rathaus thematisiert ein lange Zeit tabuisiertes Verbrechen, das mehr als 70 Jahre zurückliegt. Es geht um das Schicksal Tausender Asiatinnen, die während des Zweiten Weltkriegs zur Prostitution gezwungen wurden.

die Ereignisse für sich. Erst 1991 wagte eine der betroffenen Frauen den Schritt in die Öffentlichkeit.

Einer der bedeutendsten Künstler Südkoreas, der international bekannte Maler Sun Cheol Kwun, hat für die Ausstellung „Trostlose Trostfrauen“ in der rk Galerie drei Gemälde zur Verfügung gestellt. Er erlebte den Koreakrieg und befasst sich in Während des Asien-Pazifik-Krie- seinen Arbeiten mit der Teilung ges von 1937 bis 1945 wurden Koreas, dem Holocaust und den für die kämpfenden japaniKriegsopfern. Die anderen schen Soldaten sogenannte Künstler nähern sich dem The„Troststationen“ eingerichtet. ma mittels Fotografie, Video, „Trost“ hatten zumeist koreani- Malerei oder Grafik: Sun Cheol schen Frauen und Mädchen zu Kwun, Sehong Ahn, Yeon Bok spenden, indem sie sich den You, Kwang Lee, Ji-Hyun Lee, Soldaten als Prostituierte zur Seung Kyu Jung, kate-hers Verfügung stellten. Nach Schät- RHEE, Seulki Han, Hyundeok zungen wurden 200 000 Frauen Hwang. aus dem besetzten Korea, aber auch aus China, Indonesien Begleitend findet am 25. Mai, Beim Roboterrennen fiebern alle mit, auch Steffi, die Tüftlerin. Foto: JoM und Taiwan in die japanischen 19 Uhr ein Abend mit PerforMilitärbordelle verschleppt. mances koreanischer Künstler Tüftler getroffen. Die bringen statt. Eintritt fünf, ermäßigt drei Was sie damit meint? Naja, auf Kindern das Programmieren Euro. Am 7. Juni, 19 Uhr gibt es Sie waren zwischen elf und 29 eurem Smartphone lagern sich bei. Diesmal gaben sie einen Jahre alt, führten ein Leben als einen Vortrag„Trostfrauen dazum Beispiel mit der Zeit viele Die Maker Faire öffnet am 26. und 27. Mai, Sklavinnen unter menschenun- mals und heute“. Workshop bei Volkswagen.„Die persönliche Daten ab, durch meisten Menschen benutzen eure Google-Suchen und ähnli- jeweils von 10 bis 18 Uhr im FEZWuhheide, würdigen Bedingungen. Die Straße zum FEZ 2. Der Eintritt kostet 15, er- wenigen, die nach der Kapitula- Die Ausstellung in der rk Galerie im RatTechnik einfach, aber verstehen ches. Das kann zum Problem tion Japans den Weg nach Hau- haus, Möllendorffstraße 6, ist bis 29. Juni nicht, was dahinter steckt“, sagt werden, wenn ein Virus das Ge- mäßigt zehn Euro, das Familienticket 32 se fanden, behielten aus Scham Mo-Fr 10-18 Uhr zu sehen. rät befällt. Man sollte also lieEuro. Infos unter www.maker-faire.de. die Tüftlerin Steffi Hoffrichter.

.

.

Bühne

Tipp der Woche

Kulturhaus Karlshorst, Treskowallee 112: Frauzu Kappenstein: „Buntes Kabarett, Musik und mehr“, zu Gast: Gisela Oechelhaeuser, Masha Potempa und Andreas Scheffler, 18. Mai, 20 Uhr, t 475 94 06 10

Kabarett im Kulturhaus

STRAHL.Halle Ostkreuz, Marktstr. 9-12: „#BerlinBerlin“, (ab 14 J.), 17. Mai, 11 Uhr, 18. Mai, 11/19.30 Uhr, Karten unter t 69 59 92 22 Villa Kuriosum, Scheffelstr. 21 : „Circus Charivaris Kulturpark“, Jahrmarktshow, 18. Mai, 19 Uhr

Dies und Das Bürgertreff „Gemeinsam im Kiez leben“, Schöneicher Str. 10A: Computer-Club, 17. Mai, 16.30 Uhr; Boccia mit dem Verein inklusivo, 18. Mai, 17.30 Uhr; Gärtnern im Hochbeet, 21. Mai, 15 Uhr, Anmeldung erforderlich, t 344 09 04 70 Erlöserkirche, Nöldnerstr. 43: „Nacht der offenen Kirchen“, Kirchenführung, Turmbesteigung und Musik, 20. Mai, 19 Uhr Kiezspinne, Schulze-BoysenStr. 38: Wanderung: Volkspark Humboldthain, 17. Mai, 10-18 Uhr; Kaffeeklatsch, 21. Mai, 14.30-16 Uhr, Anmeldung erforderlich, t 55 48 96 35 NBZ im Ostseeviertel, Ribnitzer Str. 1b: „La Luna – Begleitung von Anfang an“, 17./22. Mai, 10 Uhr; Elfi Sinn: „Die Girls 65 – Na und?“, Lesung/ Thai-Chi-Kurs/Qi Gong, 17. Mai, 15.30/11/17.30 Uhr; Tanz Ü 50, 18. Mai, 18 Uhr; Schwangeren- und Babyfrühstück/Familientöpfern/Orientalischer Tanz, 22. Mai, 10/15.30/18.30 Uhr; Frauenfrühstück/ThaiChi-Kurs/Töpfern, 23. Mai, 10/ 11/16 Uhr, t 962 77 10

Seniorenbegegnungsstätte, Warnitzer Str. 8: Tanznachmittag mit dem Duo Vis à Vis, 17. Mai, 14 Uhr, Anmeldung erforderlich, t 929 02 84

Die Kabarettistin und frühere DISTEL-Chefin Gisela Oechelhaeuser bringt in ihrem Programm alles auf den Punkt: den anstrengenden Alltag mit feinsinnigen sprachlichen Zierrat und volkstümlichen Humor. Gemeinsam mit der Liedermacherin Masha Potempa und Autor Andreas Scheffler ist sie zu Gast beim Kabarettabend mit Frau zu Kappenstein: am 18. Mai 20 Uhr im Kulturhaus Die frühere DISTEL-Chefin Gisela Oechelhaeuser steht schon seit über Karlshorst, Treskowallee 112. 40 Jahren auf der Kabarettbühne. Foto: privat

Frauen und Mädchen Schwangerschafts- und Konfliktberatungsstelle, Gehrenseestr. 100: Beratung zu Familienplanung, Schwangerschaft und Geburt, Mo-Fr, Anmeldung: t 98 69 62 08

Kids & Co. Anton-Saefkow-Platz: Fest zum Welttag der kulturellen Vielfalt, mit dem Zuckertraumtheater: „Schi-Scha-Schatzsuche“, 23. Mai, 14 Uhr Das Weite Theater, Parkaue 23: „Frederick“, (ab 4 J.), 17./ 18. Mai, 10 Uhr; „Die drei Räuber“, (ab 4 J.), 23. Mai, 10 Uhr, t 991 79 27

Potpourri Karlshorster Kiezladen, Eginhardstr. 9: Spiel- und Krabbelgruppe, Di 9.30-11.30 Uhr; Familienfrühstück, Do 9.30-12 Uhr; Kids Play – Improtheater für Kinder , Fr 16-17.30 Uhr; Kindermalkurs, Mo 16.15/ 17.15 Uhr; bindungsorientierter Familientreff, Fr 10.3012.30 Uhr, Anmeldung erforderlich, t 50 15 93 28 Humboldt-Haus, Warnitzer Str. 13A: Zimbel Zambel: „Das Rübchen und andere Geschichten zum Großwerden“, (ab 3 J.), 17. Mai, 9.30 Uhr, Anmeldung: t 561 61 70

Konzert

Theater an der Parkaue, Parkaue 29: „Dornröschen. Ein Traumspiel“, (ab 5 J.), 17. Mai, 10 Uhr; „Bilder deiner großen Liebe“, (ab 14 J.), 22. Mai, 18 Uhr, 23. Mai, 10 Uhr, Karten unter t 55 77 52 52

Kirche zu Wartenberg, Falkenberger Chaussee 93: musikalischer Gottesdienst, 21. Mai, 11 Uhr Kulturhaus Karlshorst, Treskowallee 112: Jazztreff Karlshorst: „Certains L’Aiment Chaud“, 21. Mai, 20 Uhr, t 567 68 92

Studio Bildende Kunst, JohnSieg-Str. 13: Zeichnen und Malen für Kinder, 23. Mai, 16 Uhr, t 553 22 76

Tierpark, Am Tierpark 125: traditionelle Pfingstkonzerte, 20./ 21. Mai, ab 9.30 Uhr, Infos unter t 51 53 14 07

Lesung und Vortrag Egon-Erwin-Kisch-Bibliothek, Frankfurter Allee 149: Paul Bokowski: „Alleine ist man weniger zusammen“, Buchvorstellung, 23. Mai, 19 Uhr, Infos unter t 555 67 19 INSEL, Zum Hechtgraben 1: „Bretagne und Normandie – Kulturlandschaften am Atlantik“, Lichtbildervortrag, 17. Mai, 16.30 Uhr, t 92 04 71 31 Kulturhaus Karlshorst, Treskowallee 112: Literatur am Fenster, mit Natascha Wodin: „Sie kam aus Mariupol“, Buchvorstellung, 23. Mai, 19.30 Uhr, t 475 94 06 10 Studio Bildende Kunst, JohnSieg-Str. 13: Kunst-Café in der Villa Skupin: „Hans Hartung. Die schöne Moderne“, Bildervortrag, 23. Mai, 15.30 Uhr, Anm.: t 553 22 76

Senioren Seniorenbegegnungsstätte Judith Auer, Judith-Auer-Str. 8: Tanznachmittag mit H. Haker, 17. Mai, 14 Uhr, Anmeldung erforderlich, t 97 10 62 51

Seniorenbegegnungsstätte, Sewanstr. 235: Tanznachmittag mit der Alex-Band, 22. Mai, 14 Uhr, Anmeldung erforderlich, t 51 09 81 60

Gedenkstätte Hohenschönhausen, Genslerstr. 66: „Der rote Gott – Stalin und die Deutschen“, Dauerausstellung, bis 30. Juni, tägl. 9-18 Uhr, Infos unter t 98 60 82 30 Museum Lichtenberg, Türrschmidtstr. 24: Peter Thieme: „Zwischenzeit – Lichtenberg 1990 bis 1999“, Fotografie, bis 17. Juni; „Industriegeschichte Lichtenberg“, Di-Fr/So 11-18 Uhr, t 57 79 73 88 14

Seniorenbegegnungsstätte, Einbecker Str. 85: „Singen macht Laune“, mit dem Chor "Friedrichsfelder Spätsommer", 23. Mai, 14 Uhr; Anmelrk Galerie/Ratskeller Lichtendung erforderlich, t 525 20 42 berg, Möllendorffstr. 6: „Trostlose Trostfrauen“, GrupSeniorenbegegnungsstätte, penausstellung (Malerei, FotoHönower Str. 30a: musikaligrafie, Video, Grafik, Installatischer Nachmittag mit dem on), bis 29. Juni, Mo-Fr 10-18 Trio Scho, 23. Mai, 14 Uhr, Uhr, t 902 96 37 13 Anm.: t 509 81 08 Studio Bildende Kunst, JohnSieg-Str. 13: Seniorenkurs/ Druckgrafik, 17. Mai, 9.30 Uhr, t 553 22 76

Ausstellung Deutsch-Russisches Museum, Zwieseler Str. 4: „Geboren in der Revolution – Das erste Jahrzehnt der Roten Armee“, bis 1. Juli, Di-So 10-18 Uhr, t 50 15 08 10 Kontakt zur Kalender-Redaktion Senden Sie uns Ihren Veranstaltungstipp per E-Mail an: redaktion@berliner-woche.de

Galerie 100, Konrad-Wolf-Str. 99: „Helmut Müller – Rückblick“, Druckgrafik und Handzeichnungen aus 40 Jahren, Eröffnung, 23. Mai, 19 Uhr, Ausstellung bis 27. Juni, Di-Fr 10-18 Uhr, So 14-18 Uhr, Infos unter t 971 11 03 Galerie OstArt, Giselastr. 12: Armgard Röhl: „Kraft und Schönheit in der Malerei – Inspiration Natur“, Malerei und Druckgrafik, bis 7. Juni, Di-Fr 10-15 Uhr, Sa 13-17 Uhr, t 513 97 49


ZUHAUSEZEIT IST DIE SCHÖNSTE ZEIT


HERZLICH WILLKOMMEN BEIM TESTSIEGER

jetzt 9 mal in Berlin Das beliebteste Spezialunternehmen für Polstermöbel - 50 mal in Deutschland Liebe Leserinnen, liebe Leser, wir sind in die Jahre gekommen und das ist gut so, denn die Idee unserer Polster­ Dirk Wellmann möbelmarke hat sich Geschäftsführer zu einer einmaligen Erfolgsgeschichte entwickelt. Als fest verwurzeltes Fami­ lienunternehmen leben wir seit mehr als 25 Jahren Werte wie Fairness, Solidari­ tät und Nachhaltigkeit.

netz weiter ausgebaut und sind ab sofort auch in Berlin Alt­Mahlsdorf für Sie da. Wir freuen uns, mit Ihnen gemeinsam die Eröffnung unserer neunten Filiale in Berlin zu feiern und begrüßen Sie gern in unserem neuen Polster­Megastore im Berliner Südosten und natürlich auch in allen anderen Filialen. Lassen Sie sich inspirieren. Wir überraschen Sie mit Wohnideen in hochwertiger Qualität zum günstigen Multipolster­Preis und einem Extra­Rabatt anlässlich unserer Neueröffnung. Entdecken Sie den Unterschied … Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Dabei denken wir regional, global und natürlich an Sie: Unsere Kunden. Aus Herzliche Grüße, diesem Grund haben wir unser Filial­ Ihr Dirk Wellmann

..

Schone Sofas...

Sofa-K Kauff ist Heerzenssache

Stark vernetzt in Berlin!

AltMahlsdorf

Weißensee

TempelhofSchöneberg II

SteglitzZehlendorf TempelhofSchöneberg I

MahlsdorfHoppegarten

Reinickendorf-Tegel SpandauSiemensstadt

MarzahnHellersdorf

Schöne Sofass… …O Orte voller Entspannu Entsp nuung ng, zuum Lesen, Film ilme schaueen, Musik hören, Nachdenken unnd n Träumen. T Orte für diee R Reise ins eigene eiggen Zuhause Z se. Sch höne Sofas… sind wie gute Freu F unde, die man gerne einläd inlädt. Sie geben Sicherhe heeiit i u und Vertrauen, sind handverlese seen uund immer präse äsent, wenn man sie ie br braucht. Sch c ne Sofas… der chön ch geliebte Mittelpuunktt des Wohnens ns, wo wir ir iimmer wieder ieder diee scchönste Zeit des Tages verbringen. Sch S h hö Sofas… inn S höne Stoff oder er L Leder,, farbli arblich d dezent oder inten­ siv leuchtend, für jeeddenn Stil und un jedess Budget. Budget Schöne S So ofa ass… mit sagenhaften Möglichkeiten für jede den P Plaatzbedarf. Schöne Sofas… Pol Polst P ster für Menschen mit einem hohen Anspruch an a Q Qualität und nd Komfort. V Verl erliebt bt in Schöne Sofas… von Multipolster – wenn Sie imm mmerr wieder er gerne nnach na h Hau Hause kommen, dann haben wir alles richtig gemacht.

Von Kunden empfohlen!

Deutschlands Polsterfachmarktkette Nr.1

Wir sind sehr stolz auf unsere Aus­ zeichnungen! Diese zeigen, dass wir den besten Service für unsere Kunden bieten und so die anspruchsvollen ho­ hen Erwartungen erfüllen.

In Berlin Alt­Mahlsdorf hat MULTIPOLSTER jetzt einen weiteren großen Polster­Mega­Store eröffnet. Durch die Erweiterung des Filialnetzes bietet das Unternehmen sei­ nen Kunden nun noch kürzere Wege und unkomplizierte Erreichbarkeit im gesamten Berliner Stadtgebiet. Seit mehr als 25 Jahren bietet Multipolster in Berlin exklusives Wohnen und Schöne Sofas… zum erschwing­ lichen Multipolster­Preis. Die Idee ist einfach, mutig, vielleicht genial. Internationales Spitzendesign zum ver­ blüffend günstigen Preis. Auf großzügig und sympathisch gestalteten Flächen präsentiert Multipolster in jedem Mega­Store eine kompetente Auswahl an Polstergar­ nituren, die in über 5000 Varianten für die Kunden frei planbar sind. Unsere hoch spezialisierten Polster­Profis in Berlin freuen sich auf Ihren Besuch. Sie unterstützen Sie bei allen Fragen rund um die Auswahl des passenden Polstermöbels und beraten hinsichtlich Form, Gestaltung, Farbe und Bezug. Dabei spielt es keine Rolle, ob Sie preis­ günstige Sessel und Sofas suchen oder Exklusivmodelle, die Kunden mit ausgesuchtem Geschmack begeistern. Multipolster verbindet immer stylische Individualität mit hochwertiger Qualität und bietet ein sensationelles Preis­ Leistungsverhältnis für Polstermöbel in ganz Berlin. Sie suchen eine Multipolster­Filiale in Ihrem Kiez? Alle Berliner Standort rte finden Sie unter www.multipolster.de.

Die überregi­ onale Tages­ zeitung DIE WELT führt in Koopera­ tion mit der Goethe­Uni­ versität Frank­ furt am Main und ServiceValue Deutschlands größtes Ranking zum erlebten Kundenservice durch.

Ein sehr gutes Angebot, die hohe Bera­ tungsqualität und eine sehr hohe Kun­ denfreundlichkeit, sowie eine service­ orientierte Denkhaltung machen unser Unternehmen zum Spezialisten beim Thema Polstermöbel. Diese hohen Aus­ zeichnungen sind für uns nicht selbst­ verständlich und für die Mitarbeiter in Dabei wird die Qualität deutscher Un­ unseren Filialen eine tolle Bestätigung ternehmen in Sachen KUNDENSER­ für die täglich geleistete Arbeit. VICE überprüft. Aktuell wurden aus insgesamt 2895 Unternehmen per Kun­ Multipolster steht innerhalb der Bran­ denurteil die jeweils besten im erlebten che für die beste Weiterempfehlung. Service ermittelt. Multipolster ist in Im Deutschlandtest von Focus Money diesem größten wissenschaftlich fun­ wurde Multipolster von den Kunden dierten Service­Ranking in der Branche auf den ersten Rang in der Kategorie Polstermöbelspezialisten auf Platz 1 Polstermöbelspezialisten gewählt. Wir gewählt! Dieses Ergebnis belegt, dass nehmen dies als Herausforderung noch unsere Kunden einen sehr guten Service besser zu werden. auf höchstem Niveau erleben.

Darauf können Sie vertrauen: Lieferung & Montage durch erfahrene Polsterprofis.

Altmöbel-Entsorgung

kein Problem.

Faire Preise

bestes Preis-Leistungsverhältnis!

Schöne Sofas

in über 5000 Varianten.

Geprüfte Qualität garantierte Sicherheit.

Premium-Beratung

durch echte Polsterspezialisten.

50 mal in Deutschland! Die Erfolgsgeschichte des Unternehmens MULTIPOLSTER: JETZT in Berlin Alt-Mahlsdorf!

Multipolster GmbH & Co. Handels-KG Albert-Viertel-Straße 18 09217 Burgstädt

Mehr als 25 Jahre Erfahrung – über 2 Millionen zufriedene Kunden!

Weitere Informationen unter: www.multipolster.de


.. Schone Sofas...

EF N UUN G N RÖF E

BERLIN ALT-MAHLSDORF AL LE FIL IA LE N FE IE RN MI T

Mulltti polster...

Werbe-Aktionspreis: Wohnlandschaft, in Stoff, Stellmaß ca. 158 x 312 x 196 cm. Ohne Funktionen, Kopfstützen, Kissen und Kontrastnaht.

FEDERKERN

Funktionsvielfalt zum individuellen Preis:

Stauraum

n zu Wir gehen ger

Querschläfer

999.ERÖFFNUNGSPREIS

Trendige Wohnlandschaft mit viel Platz für Entspannung. Das umfangreiche Programm umfasst neben diversen Ecklösungen weitere Elemente wie Ottomanen und offene Abschlusspolster. Weiterhin stehen unterschiedliche Stauräume und eine Bettfunktion zur Verfügung. Die Polsterung mit hochwertigem Federkern überzeugt durch überdurchschnittliche Qualitätsstandards und deren fachgerechter handwerklicher Umsetzung.

*Ausgenommen von dieser Rabattaktion sind alle Artikel, die in unseren Prospekten oder Anzeigen beworben werden. Die in unseren Prospekten und Anzeigen stehenden Angebote sind Endpreise ohne weiteren Nachllass. Aktuelle Prospekte sind u.a. unter www.multipolster.de einzusehen. Weiterhin ausgenommen sind bereits reduzierte Möbel sowie als WerbeAktionspreis gekennzeichnete Artikel. Pro Haushalt und Einkauf nur ein Rabatt einlösbar. Gültig nur für Neuaufträge. Nicht mit anderen Aktionen kombinierbar. Eine Barauszahhlung istt niichht möögllichh. Gültig bis 02.006.22018.

MEHR AUSWAHL UNTER: www.multipolster.de

NEU in Berlin Alt-Mahlsdorfrf 24, an der B1 • Berlin Marzahn-Hellersdorf Allee der Kosmonauten 33 • Berlin Reinickendorf-Tegel Holzhauser Straße 140 • Berlin Spandau-Siemensstadt Nonnendammallee 120 • Berlin Steglitz-Zehlendorf Goerzallee 189, neben OBI • Berlin Tempelhof-Schöneberg Alboinstraße 20, neben IKEA • Berlin Tempelhof-Schöneberg Sachsendamm 81/Stadtautobahn • Berlin Weißensee Roelckestraße 70/Rennbahnstraße, neben Hellweg • Berlin Mahlsdorf-Hoppegarten Landsberger Straße 259, an der B1, neben Hellweg

Das größte Spezialunternehmen für Polstermöbel – 50 mal in Deutschland Multipolster GmbH & Co. Handels-KG, 09214 Burgstädt • www.multipolster.de


Berliner Woche

Lokales

Seite 10 Kalenderwoche 20 16. Mai 2018

r e t s e b Mein

F reund

Am 23. und 24. Juni findet im Tierpark wieder der beliebte Hundetag statt. Aus diesem Anlass suchen die Berliner Woche und das Spandauer Volksblatt Ihre schönsten Hundefotos. Machen Sie als Leserreporter mit und zeigen Sie auf berliner-woche.de Ihren Liebling von seiner besten Seite. Unter allen Teilnehmern verlosen wir zwei FamilienJahreskarten und drei Familien-Tageskarten für den Tierpark! Teilnahmeschluss: 22. Mai 2018

Werde rter! Leserrepor Jetzt mitmachen: berliner-woche.de/158706

Vize wird Vorsitzender

LICHTENBERG: Vorstand der Seniorenvertretung neu gewählt

von Berit Müller

Erst im vergangenen Jahr wurden die bezirklichen Seniorenvertretungen neu gewählt – nun gab es an der Spitze des Lichtenberger Gremiums einen Wechsel. Gunar Klapp hat das Amt übernommen. Die Lichtenberger Seniorenvertretung musste ihren Vorstand neu besetzen, weil die bis dato amtierende Vorsitzende Renate Mohrs ihr Amt aus gesundheitlichen Gründen niedergelegt hat. Gunar Klapp – vormals Vize – ist seit dem 3. Mai neuer Chef der Lichtenberger Interessenvertretung für Menschen im Alter 60plus. Zu seinem Stellvertreter wurde Georg Wichmann gewählt.

Gunar Klapp (links) ist der neue Vorsitzende und Georg Wichmann sein Vize in der Lichtenberger Seniorenvertretung. Foto: BA Lichtenberg

Wenn Gunar Klapp sich nicht für die Belange der Lichtenberger Senioren engagiert, sitzt er meistens im Dunkeln – genauer, in Kinosälen. Denn er Bürgermeister Michael Grunst ist leidenschaftlicher Cineast. (Die Linke) und Sozialstadträ- Der 66-Jährige hat ursprüngtin Birgit Monteiro (SPD) gralich den Beruf eines Krankentulieren den beiden zu ihren pflegers erlernt und wurde neuen Posten. Sie wünschen 1978 Gewerkschaftssekretär sich, dass es bei der guten Zu- bei Handel-Banken-Versichesammenarbeit bleibt.„Unter rungen – später Verdi. Diese der engagierten Regie von Re- Tätigkeit übte er 37 Jahre lang nate Mohrs war unsere Senio- im Ruhrgebiet aus, wo er darenvertretung sehr aktiv und mals lebte. Inzwischen ist er hat sich rege in unterschiedli- nach Berlin zurückgekehrt chen Gremien beteiligt“, sagt und hier auf der Suche nach Michael Grunst.„Dafür möchte guten Kinofilmen bisweilen in ich mich herzlich bedanken. der ganzen Stadt unterwegs.

Georg Wichmann war vor seinem Ruhestand Geschäftsführer der Katholischen Akademie, er wohnt im Ostseeviertel in Neu-Hohenschönhausen. Den fünffachen Großvater zieht es oft nach Wartenberg, wo seine Enkelin Amalia lebt. Die 13-Jährige spielt Fußball und trainiert in Ahrensfelde. Auch dort ist Georg Wichmann regelmäßig anzutreffen. Die Seniorenvertretung Lichtenberg hat an jedem ersten Dienstag im Monat Sprechstunde, jeweils von 10 bis 12 Uhr im Rathaus an der Möllendorffstraße 6, Raum 213; Kontakt per E-Mail an mailto@sv-lichtenberg.de.


Unterhaltung

Seite 11 Kalenderwoche 20

Berliner Woche

SUDOKU

HOROSKOP WIDDER 21.3.–20.4. Liebe: Die Wünsche Ihres Partners bitte nicht auf die leichte Schulter nehmen. Beruf: Zurückgestellte Arbeiten gewinnen zunehmend an Dringlichkeit. Allgemein: Versuchen Sie, einen alten Streit zu begraben. STIER 21.4.–20.5. Liebe: Gemeinsame Verabredungen sollten derzeit lieber nicht vergessen werden. Beruf: Zeigen Sie Ihre Stärke, sonst könnten Ihnen Chancen entgehen. Allgemein: Eine Ausgabe tut Ihnen schon fast wieder leid. ZWILLINGE 21.5.–21.6. Liebe: Ganz schön raffiniert, wie Sie es schaffen, Ihre Wünsche durchzusetzen. Beruf: Sie sollten sich auf Ihren Lorbeeren nicht zu lange ausruhen. Allgemein: Auch sanftes Training erzielt bereits Effekte. KREBS 22.6.–22.7. Liebe: Ihre innere Ausgeglichenheit wirkt sich positiv auf Ihre Beziehung aus. Beruf: Vergleichen Sie bei Stellenangeboten nicht nur den Verdienst. Allgemein: Ein Angebot bringt Sie ganz schön ins Grübeln. LÖWE 23.7.–23.8. Liebe: Eine außergewöhnlich starke Leidenschaft macht sich in Ihnen bemerkbar. Beruf: Wichtig, sein Potenzial zu erkennen und richtig auszuschöpfen. Allgemein: Sie werden im Mittelpunkt einer Feier stehen. JUNGFRAU 24.8.–23.9. Liebe: Es wird Zeit, dass Singles Farbe bekennen und zu ihren Gefühlen stehen. Beruf: Störungen können sich negativ auf das Betriebsklima auswirken. Allgemein: Behalten Sie die eingeschlagene Richtung bei.

16. Mai 2018

WAAGE 24.9.–23.10. Liebe: Sie brauchen einfach die Nähe des anderen. Das sollten Sie auch zeigen. Beruf: Eine Entscheidung sollte nicht zu lange herausgezögert werden. Allgemein: Fallen Sie nicht gleich mit der Tür ins Haus. SKORPION 24.10.–22.11. Liebe: Finden Sie heraus, was Ihnen momentan wirklich Kopfzerbrechen bereitet. Beruf: Ein paar Anregungen liefern Ihnen jetzt wichtige Erkenntnisse. Allgemein: Der Blick auf die Erfolge lässt Sie strahlen. SCHÜTZE 23.11.–21.12. Liebe: Der Platz im Herzen Ihres Partners ist schon längst für Sie reserviert. Beruf: Ihre privaten Probleme müssen Sie vom Arbeitsplatz fernhalten. Allgemein: Die Anforderungen an Sie werden immer größer. STEINBOCK 22.12.–20.1. Liebe: Sie wirken abgespannt. Nehmen Sie sich mehr Zeit für die Partnerschaft. Beruf: Soziale Kontakte am Arbeitsplatz sind jetzt besonders wichtig. Allgemein: Sie stehen sich leider häufig selbst im Wege. WASSERMANN 21.1.–19.2. Liebe: Über die Absicht einer Veränderung sollte gründlich nachgedacht werden. Beruf: Mit Charme lassen Sie viele Gedankenblitze im Job einschlagen. Allgemein: Ein Gespräch wird zu Ihren Gunsten verlaufen. FISCHE 20.2.–20.3. Liebe: Lassen Sie es in Sachen neue Bekanntschaften unbedingt langsam angehen. Beruf: Spekulieren lohnt nicht. Ein Gespräch schafft wieder Klarheit. Allgemein: Ihre Aufgaben lösen Sie momentan spielerisch.

1

6

1

2 9 7 3

5 6 3 1 6 9 2 3 5 6 8 9 4 8 2 8 7 4 2 9 6 8 Wollen Sie anderen Lesern eine Neueröffnung in Ihrem Kiez empfehlen?

Cartoon der Woche von Michael Holtschulte Aus dem Buch „RUNDE BILDER Cartoons für Fußballer & Fans“ vom Lappan Verlag (www.lappan.de), erhältlich in jeder guten Buchhandlung sowie im Internet auf cartoonkaufhaus.de

Dann informieren Sie uns schnell und unkompliziert per E-Mail: leser@berliner-woche.de

KREUZWORTRÄTSEL

Visual Concepts, Fotolia.com

AUFLÖSUNGEN

3 1 7 4 9 6 5 8 2

4 8 2 1 5 7 3 6 9

6 5 9 3 2 8 1 7 4

8 2 5 7 1 9 4 3 6

7 4 6 5 3 2 8 9 1

1 9 3 6 8 4 2 5 7

5 7 1 9 4 3 6 2 8

2 6 4 8 7 5 9 1 3

9 3 8 2 6 1 7 4 5

■ P ■R■■G■■C■ Z ■■A■ ■A B E N D E ■D A Z UMA L ■ ■ I RA■ERPE L■F■ULK I R E L A N D ■M■ D A T T E L ■ ■ S ■ B ■ ■W E D E L ■ O ■ E ■E L ABORA T ■P L A Z E T ■ S A L A M■ R E NO■ B U N T ■AUT■ I L ER■T E LGT E

GEWINNSPIELBEDINGUNGEN

In der Berliner Woche und im Spandauer Volksblatt finden Sie regelmäßig Gewinnspiele. Dafür gelten folgende Bedingungen: Die Gewinner werden telefonisch oder schriftlich benachrichtigt. Mitarbeiter der beteiligten Unternehmen und deren Angehörige sind von

Kleinanzeigen Gewerblich In dieser Rubrik finden Sie ausschließlich gewerbliche Anzeigen aus Ihrem Kiez und der Umgebung. Möchten Sie hier eine Kleinanzeige aufgeben, sprechen Sie uns gerne an: Tel. 0 30-26 06 80 E-Mail: service@berliner-woche.de

An- und Verkauf S 030 - 86 39 70 82 Kaufe Nerze, Silber, Porzellan, KPM, Meissen, Rosenthal, Uhren, Schmuck, Münzen, Bronze, Postkarten, Bilder, Bernstein, Koralle, Orden. 10715 Berlin-Wilmersdorf, Berliner Str. 143, Fa. Silawi

Ankauf:

Gold/Silberschmuck,Besteck,Münzen (DM,DDR, Kaiserreich etc),Uhren,Bernstein, Pelze, Gemälde, KPM-Meissen, Bronzefiguren, Antiquitäten.

( 887 15 847

Joachimsthaler Str. 24, 10719 Berlin www.ankauf-in-berlin.de

Berliner Münzauktion GmbH kauft/verk. Münzen, Orden, Medaillen. Chausseestr. 16, S 030-282 99 20 Briefmarken, Münzen u. Orden! Seriös! Hausbesuche mögl.! Briefmarkenund Münzenhaus Finn, S 66 76 67 02

Haus/Garten Wir liefern Mutterboden, Kies u. Sand, Abfuhr u. Ents. v. Boden u. Bauschutt. Erler Wennigsen KG S 98 69 50 81

Ankäufe Ankauf Modellbahn/-autos - falls Sie Ihr Hobby auflösen, freue ich mich auf Ihren Anruf. S 01520-197 77 19 Kaufe alte Musikinstrumente, Hausbesuche in Berlin Hr. Liebsch S 0176-41 17 19 96 Militärmuseum/Berlin kauft Soldatennachlass, Orden, Blankwaffen usw. S 03322-24 25 81, 0172-605 90 57

Auto – Ankauf ! Ankauf aller Typen ! S 54 49 72 06 Unfall/Motorsch., o. TÜV, viele km, zahle gut in bar! Sofortabhol./-abmeld. KFZ-Ankauf sofort! S 030-74685155 Barzahlung, alle Bezirke, 13089 Bln Blankenburger Str. 93, AutoAlex Wir kaufen Wohnmobile + Wohnwagen S 03944-36160 / www.wm-aw.de Fa

Auto – Verkauf Mercedes A 160 Avantgarde / Benzin, 49Tkm, schwarz, Automatik, Klimaanlage, Sitzheizung, CD, el. FH, BC, beh. Spiegel, ZV-FB, ESP, ABS, ASR, uvm., nur 12.700,- Autohaus Bourset, Inh. Alexander Denda, Attilastr. 101, 12247 Bln. S 774 30 90 Mercedes A170 Elegance / Benzin, erst 79Tkm, dünenbeigemetallic, Automatik, Klima, CD, Sitzheizung, el.FH, ESP uvm., nur 8.500,- Autohaus Bourset, Inh. Alexander Denda, Attilastr. 101, 12247 Bln. S 774 30 90 Mercedes B170 Automatik / Benzin, 90Tkm, Klima, silber, Chrom, el. FH, ZV, ESP, ABS, CD, uvm., nur 8.900,- Autohaus Bourset, Inh. Alexander Denda, Attilastr. 101, 12247 Bln. S 774 30 90

den Verlosungen ausgenommen. Die personenbezogenen Daten werden ausschließlich zur Ermittlung der Gewinner verwendet. Die Karten oder Sachpreise stellen die Veranstalter den Gewinnern direkt zur Verfügung. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Kleinanzeigen-Annahme:

Mercedes B200 Automatik / Benzin, 12Tkm, Klima, weiss, lückenlos MB Scheckheft, Sitzheizung, Leder, Xenon, Parksensoren, el. FH, ZV, Xenon, ESP, ABS, CD, uvm., nur 11.900,- Autohaus Bourset, Inh. Alexander Denda, Attilastr. 101, 12247 Bln. S 774 30 90 Mercedes C180 TK Kombi / Benzin, 86Tkm, schwarz, Autom., Klima, Leder, Sport Edition, Sitzhzg., CD, Tempomat, ESP, uvm., nur 9.900,- Autohaus Bourset, Inh. Alexander Denda, Attilastr. 101, 12247 Bln. S 774 30 90 Mercedes CLK 200 K Elegance / Benzin, erst 69Tkm, silber, Coupe, Autom., Klima, el. Schiebedach, Parksensoren, Tempomat, CD, Regensensor, Sitzhzg. uvm. nur 12.900,- Autohaus Bourset, Inh. Alexander Denda, Attilastr. 101, 12247 Bln. S 774 30 90

Recht – Steuerberater

Der Weg zurück in die gesetzliche Krankenversicherung. Wie sie auch mit über 55 Jahren noch in die GKV zurückkommen.

Ulrich & Kollegen GmbH Tel. Joachimsthal 033361/9885 poepping@ulrich-kollegen.de

Wohnungsauflösungen Achtung! Wohnungsauflösung mit Wertausgleich. Täglich S 693 58 07, www.hausservice-schneider-berlin.de

Lieferservice

Einrichtung & Haushalt 2 Funk-Lautsprecher f. Musikgenuss mit Zubehör, im Originalkarton: 20€. S 0174-1996176

Getränke nach Hause/ins Büro ab 2 Kisten, Mengenrabatt, Gratisprospekt. www.ggggg.de - S 55 49 08 67

3-teilige Etagère mit Rosendekor. Aus Markenporzellan und makellos. 20€ S 3654263

www.getränke-hohenschoenhau sen.de S 030-566 18 37 Wir liefern in ganz Berlin Anbieten, suchen, finden? Kleinanzeigen in der Berliner Woche.

Privat In dieser Rubrik finden sie ausschließlich private Anzeigen aus Ihrem Kiez und der Umgebung. Kostenpflichtige telefonische Anzeigenannahme: 0 30-26 06 80 Kostenlos können Sie bis zu 3 Anzeigen in dieser Rubrik schalten, wenn Sie diese selbst auf www.berliner-woche.de aufgeben und der Verkaufswert in einer Anzeige 50 € nicht übersteigt.

Baby & Kind 2 Murmelbahnen, farb. Kunststoff, kombinierbar, mit 35 Murmeln: 14€. S 0174-1996176 LPS-Hamsterspielpl., Pfötchenflitzer je 5 €, Wasserspielpl, Pfötchenklinik je 8€. S 0174-1996176 Playmobil-Spielzeug für Pferdefans: 1 Kiste voll für 18€. S 0174-1996176

Technik & Elektronik AEG Wand Heizstrahler Typ Qu 20, 220 V, 2000 W, 2 Heizstäbe 20€ VB S 0176-55441996

Babyschale Maxi Cosi 20€ S 9826331 .

Barhocker ungebraucht in cappuccino höhenverstellbar 60-85 cm für 34€ VB S 0176-21505443 Bequemer Ledersessel m. Fußschemel, eierschalenfarb., Massageteil rep.bedürf., 9€ S 0176-21505443 DDR Industrie Deckenlampe Ø 38 cm; H 34 cm außen schwarz, innen weiß Emaille 30€ VB S 017655441996 Klappliegestuhl, orig.-verpackt, unben., inkl. Aufl. blau-weiß gestreift, 25€ S 0173-8280041 Mini-Kaffeemasch. mit 2 Tassen, bordeauxfarben, kaum benutzt, 12€ S 0173-8280041 Schnellkocht., Ø 20 cm, wie neu, kaum benutzt, 15€ S 0173-8280041 Lokal informiert – mein Kiez im Netz. www.berliner-woche.de

Dies & Das Badheizkörperthermostat für Schukosteckdosenanschluss, neuwertig, VB 25 € S 0176-55483131 Diverses Maurer- und Putzerwerkzeug (für Junggesellen) 100 € VB. S 030-928 34 70

26 06 80

Bitte melde Dich Hallo Burkhardt, Ihre Telefonnummer? Gruß Marion

Sport & Fitness 26er Herrenfahrrad, blau, 21 Gänge mit Gebrauchsspuren 40€ VB S 017655441996 Akupressurmatte (Tchibo), 80x50 cm, mit Anleitung: 10€. S 0174-1996176 Tolle Skates Gr. 39,5 ungenutzt mit Tasche und Sicherheitsausrüstung, für 29 € VB S 0176-21505443

Mode & Bekleidung Damenschuhe, Absatz & flach, Gr. 40, nur im Büro getragen, 5 Paar, VB 3 - 8€ S 5127689

Entdecke deinen Kiez!

Mit uns geht das ganz leicht.

Personenwage, neu, 7€, S 5127689

Haustiere Tiertransportbx, 60x40x55, sehr guter Zustand, 20€ S 5127689

Berliner Woche


Berliner Woche

Sonderthema

Seite 12 Kalenderwoche 20 16. Mai 2018

Gegen Stress und ohne Ziel

Kauftipp für Elektrogeräte

TRENDS: Frauen shoppen gerne

Als Klischee hängt es im Raum: Frauen shoppen, obwohl ihr Kleiderschrank voller brauchbarer Kleidung ist. Und sie shoppen gegen Frust und Stress an. Das bestätigt eine repräsentative Befragung des Instituts Nuggets im Auftrag der Umweltschutzorganisation Greenpeace.

neue Kleidung steigere das Selbstbewusstsein (54 Prozent).

So gestanden dabei 40 Prozent der befragten Frauen ein, sie shoppten oftmals, obwohl sie eigentlich nichts brauchen. Jede zweite Frau lässt sich laut der Befragung von Schnäppchen und Rabatten locken (52 Prozent). Noch mehr sagten, das Shoppen muntere sie auf (56 Prozent). Ähnlich viele Befragte sagten,

Die meisten jüngeren Frauen in Deutschland besitzen laut ihrer Selbsteinschätzung auch mehr Kleidungsstücke, als sie eigentlich benötigen. Entsprechend äußerten sich 60 Prozent der Frauen. Jede Zweite (50 Prozent) besitzt zu viele Paare Schuhe, jeweils 45 Prozent zu viele Taschen und Accessoires. Bei Nutzern von

Und knapp jede dritte Frau gab an, Geld auszugeben sei für sie einer der Wege, um Stress abzubauen (30 Prozent). Sogar von einem Kick und einem Gefühl von Erfülltheit sprechen 39 Prozent.

Teppichklinik Berlin bei Carpethouse Rose UG

Anzeige

Pflege & Restauration Ihrer Teppiche Das Traditionsunternehmen ist seit 72 Jahren in Berlin ansässig und wird bereits in dritter Generation von Harald Rose geführt.„Uns ist besonders wichtig zu betonen, dass es uns nur einmal und an diesem Standort in Zehlendorf gibt, unabhängig von Mitbewerbern gleichen Namens!“, sagt Harald Rose. Neben dem Verkauf von Teppichen aller Preisklassen bietet der Familienbetrieb auch eine Teppichklinik an, die die professionelle Wäsche garantiert. Die Pflege ist wichtig, da Motten, Milben und Schmutz nicht nur optisch nachteilig sind, sondern auch der Gesundheit schaden können. Auf mehr als 2000 qm, die die Firma Rose am Teltower Damm 241 präsentiert, befindet sich alles, was

Immer mehr: 40 Prozent der weiblichen Befragten gaben für eine Studie an, sie shoppten oft, obwohl sie eigentlich nichts brauchen. Foto: pixabay.com sozialen Medien sei dieses Kaufverhalten deutlich stärker als bei Nicht-Nutzern,

oranke.rad

Anzeige

Fahrrad-Frühjahr in vollem Gange

Mit Beginn des Frühjahrs steigt die Lust auf Radfahren. Auch wenn man schon einige Wochen auf dem Sattel verbracht hat, sollte stets der Zustand des Rades im Interesse der Sicherheit gecheckt werden. Bei Unsicherheiten und Harald Rose Mängel ist man gut beraten, für die perfekte Pflege aller sich dem Fachmann anzuvertrauen. Hier empfiehlt sich Teppiche erforderlich ist, so dass Ihre hochwertigen Unika- oranke.rad in der Konradte das Haus nicht verlassen. Da- Wolf-Str. 115 in Alt-Hohenschönhausen. Der Inhaber rüber hinaus bietet die Firma Rose die professionelle Restau- Stephan Bahrfeld verfügt ration Ihrer Teppiche. Teppich- ebenso wie sein Mitarbeiter über eine mehr als 20-jährige klinik Berlin bei Carpethouse Rose UG, Teltower Damm 241, Berufserfahrung. Natürlich 14167 Berlin, Mo-Fr 10-19 Uhr, werden neben umfangreichem Zubehör auch AlltagsSa 11-18 Uhr. ¿20 29 17 24. und Reiseräder angeboten. www.teppichklinik-berlin.de. ¿58 84 18 80, www.orankerad.de.

BESUCHEN SIE UNSERE AUSSTELLUNG: Montag - Freitag: 10:00 – 17:00 Uhr Jeden 1. Samstag: 11.00 - 15.00 Uhr Beratung vor Ort? Dann gleich anrufen! 030 - 6549 7393

Plameco-Fachbetrieb Bernd Nickel Seelenbinderstr. 96 12555 Berlin www.plameco.de

Anzeige

Meist fehlt einem im Alltag der Überblick, wie viel Salz man zu sich nimmt. Auch auf der Verpackung von Lebensmitteln ist das normalerweise nicht direkt zu erkennen. Verbraucher müssen deshalb nachrechnen: Dazu einfach den in der Nährwerttabelle angegebenen Natriumgehalt mal 2,5 rechnen, rät der Verbraucherinformationsdienst Plameco-Fachbetrieb Bernd Nickel Anzeige aid. Das ergibt den Salzgehalt. Der aid nennt ein Beispiel: 0,23 Gramm Natrium mal 2,5 Längst bestä- sind von der neuen Ausstrahergibt 0,575 Gramm Salz – lung ihrer Zimmerdecke betigen viele normalerweise gelten die AnKunden gern geistert. Besonders erwähnens- gaben in der Tabelle pro 100 wert: Die Montage mit allen Gramm des Produkts. Gesund die äußerst Leistungen komplett aus einer seien täglich drei bis sechs gute QualiBernd und Liane tätsarbeit des Hand erfolgt ohne Ausräumen Gramm Salz – das entspricht Nickel des Zimmers meist an einem Plamecoetwa einem gestrichenen Teelöffel, so die Deutsche GesellFachbetriebes Tag. Mo-Fr 10-17 Uhr, jeden 1. Bernd Nickel in der Seelenbin- Sa 11-15 Uhr. ¿65 49 73 93, schaft für Hypertonie und Präderstraße 96, 12555 Berlin und www.plameco.de. vention. mag

Die Beratungsstelle des Lohnsteuerhilfevereins für Arbeitnehmer von Benno Krause, seit 24 Jahren für Sie in Hohenschönhausen, ist umgezogen. Der neue Sitz befindet sich jetzt in der Rostocker Str. 15, 13059 Berlin. Neben den üblichen Dienstleistungen der Steuerberatung für Arbeitneh-

mer ist hier auch eine Betreuung von Personen mit Migrationshintergrund hervorzuheben. Hausbesuche sind ebenfalls möglich. Nähere Informationen unter ¿920 63 03, ¿0179/900 77 27, Kontakt per E-Mail: krause22104@msn. com. Weitere Infos auch auf www.lsthv-cottbus.de.

Ihr Plameco-Fachbetrieb in Köpenick

Lederjacken- 3 7 71 72 Teppichklinik Berlin Räumungsverkauf bei Carpet House Rose UG

Inhaber Stephan Bahrfeld e.K.

Verlängert bis Ende Mai!

Jetz t

Frühjahrskollektion ist eingetroffen!

Frü hj

e ck

Ab 8. Mai wieder für Sie da

ECHTES LEDER

Wir machen es gut!

Konrad-Wolf-Str. 115 13055 Berlin Laden: 030 - 58841880

www.orankerad.de

Ab 7,5 0€ für Wä / m² sche

70% Rabatt

CENTER AM TIERPARK 1. OBERGESCHOSS Otto-Schmirgal-Str. 1-7 10319 Berlin

Mo. - Fr. 9.30 - 18.00 Uhr Sa. 9.30 - 13.00 Uhr

er nachh

vorher

Unsere Dienstleistungen für Ihren Teppich: • Fachmännische Restauration jeglicher Art • Professionelle Biohandwäsche und Befreiung von Schmutzflecken • Rückfetten und Imprägnieren • Kostenloser Abhol- und Bringservice, begrenzt auf 70 km • Reparieren von Fransen und Kanten

25 %

bis zu

Wir nehmen Ihre alte Lederjacke in Zahlung!

Inh. Harald Rose

Sie sind enttäuscht?

r vorhe

h -C rs

Beratungsstelle Rostocker Straße 15 Benno Krause 13059 Berlin Telefon (030) 9 20 63 03 Telefax (030) 92 79 90 44 Mo - Do 9.30 - 18.00 Uhr Mobil 0179-9 00 77 27 krause22104@msn.com Beratung nach Vereinbarung www.lsthv-cottbus.de

Salzgehalt Unsere Beratungsstelle ist umgezogen in Lebensmitteln Lohnsteuerhilfeverein f. Arbeitnehmer e.V.

ah

Wir ziehen um!

heißt es in der Studie. Außerdem gaben 41 Prozent an, in ihren Kleiderschrank lägen di-

Verbraucher orientieren sich beim Kauf eines Haushaltsverse Stücke, die sie noch nie gerätes an Energieeffizienzgetragen haben. Hauptkriteri- klassen. Das Problem: Bei vielen Geräten wurden die en für den Kleiderkauf sind Aussehen (96 Prozent), Preis Klassen angehoben. Mit der Folge, dass es im Handel bei (85 Prozent) sowie Qualität und Haltbarkeit (87 Prozent) Neugeräten derzeit die Klaseines Produktes. Auf die Mar- se B bis G keine Rolle spielt. ke achtet weniger als ein Drit- Die Bewertung hat sich also verschoben. Der Verbrautel (27 Prozent). Dafür sind rund der Hälfte der befragten cherzentrale Bundesverband in Berlin rät deshalb, bei Frauen nachhaltige Aspekte wie eine sozial- und umwelt- Kühl- und Gefriergeräten, Wasch- und Spülmaschinen verträgliche Produktion (55 und 52 Prozent) wichtig. Das sowie Wäschetrocknern beInteresse an solchen, oft teu- reits die Klasse A+ zu vermeiden. A++ sei mäßig effizient. reren Stücken ist bei den Wer ein besonders effizien40-Jährigen aber größer als bei den 18-Jährigen. Auch ein tes Gerät sucht, kann sich an A+++ orientieren – die allerhöheres Einkommen und mehr formale Bildung stützen höchste Klasse. Die EU-Verbraucherschützer überarbeidem Bericht zufolge den ten derzeit die Labels zu den Nachhaltigkeitsgedanken Energieeffizienzklassen. mag auffallend. mag

Sommer-Rabatt Winter-Rabatt Frühlings-Rabatt nachher

Gutschein ab 7 m² 50 €

gültig vom 16.05. bis 22.05.2018 (pro Person nur ein Gutschein)

Teltower Damm 241 · 14167 Berlin · Tel. 20 29 17 24 · Mobil: 0170-464 02 25 Mo.– Fr. 10 –19 Uhr · Sa. 11 – 18 Uhr Die ersten 10 Anrufer täglich erhalten 10% Rabatt auf die volle Summe


Bauen & Wohnen

Seite 13 Kalenderwoche 20

Edel und langlebig

„Das Material ist faszinierend“, findet der Designer Richard Hutten aus Rotterdam.„Die Oberfläche ist zugleich massiv und doch weich, sie fühlt sich niemals kalt an, obwohl es sich ja um Stein handelt“, beschreibt Hutten das Trendmaterial. Hutten hat sich jüngst

gemeinsam mit seinen Kollegen Michael Young und Jerszy Seymour für das Ausstellungsprojekt„Friends + Design“ im sächsischen Kunstgewerbemuseum Schloss Pillnitz dem Marmor gewidmet. Sie entwarfen einen besonderen Tisch. Dieser setzt sich aus zwei Unterteilen – dem von Seymour mit raugebrochenen Kanten und dem elegant-symmetrischen von Young – sowie einer Deckplatte zusammen. Letztere stammt von Hutten. Er verzierte die Platte mit verschiedenen Ornamenten, darunter das stark ver-

Bäder/Sanitär

größerte Muster einer Samenkapsel. Marmor wirkt archaisch und echt, er ist schwer und massiv.

ße Gold aus, denn niemals gleicht ein Stück dem anderen. So entsteht aus jedem Block und jeder Platte stets ein Unikat. Sogar Leuchten werden Aber die Arbeit mit Marmor ist aus dem Stein geformt: Ferruccio Lavianis Modell namens Tosteinalt: Auf der griechischen tem für Citco ist in drei farbiInsel Paros wird das Material schon seit dem 7. Jahrhundert gen und zwei goldadrigen weivor Christus abgebaut, das ita- ßen und schwarzen Marmorvalienische Marmor-Mekka Carra- rianten erhältlich. Der Kreative aus Mailand sagt:„Jedes Mal, ra liefert das Gestein seit dem wenn ich mit Marmor arbeite, 2. Jahrhundert vor Christus. Dort ist es in der reinsten Qua- ist das sehr spannend, denn es lität zu finden, weiß mit feinen ist eine Herausforderung, dieses Material immer wieder angrauen Adern. Die Maserung zeichnet das sogenannte wei- ders aussehen zu lassen.“ mag

im Kamin- und Kachelofenbau

Große Umweltaktion Jetzt bis zu

WERKSVERKAUF

NUR FÜR KURZE ZEIT

2.00M0IE PRÄ

*

JETZT SICHERN!

R BESTE BERATUNG R PERFEKTE PLANUNG R KLASSE SERVICE

1.000 €

Umweltprämie sichern!

*Bei Kauf einer dassbach Küche gewähren wir -15% bis max. 2.000 € auf den regulären Kaufpreis. Gilt nicht für d|neveo.

Tischlerei/Zimmerei

Barrierefreie Dusche an 1 Tag ! bis 4.000,- € Förderung mögl. % 030-57 70 10 84 www.seniorenbad24.de

Fliesenleger Fliesenarbeiten aller Art führt aus: Fliesenlegermeister Plura, kostenl. Beratung + Angebot. S 0172-312 33 86 Mein Kiez im Netz: www.berlinerwoche.de

Dachdecker Dachdeckermeisterbetrieb Rep.Serv./ Dacharb. jegl. Art/Bauklempnerarb./Zimmermannsarb.S 93 90 71 88. Altenbeck Dachdeckerei GmbH

Maler

!! Beratung - Verkauf - Verlegung !! Fertigparkett & Laminat & Malerarbeiten S 030-56 29 33 21 Kl., freundl. Ost-Malerfachbetrieb renov. preisw., eig. Tap./Tepp., Möbelrücken, Entrümpelung. 10 % Rabatt f. Senioren/Leerwohnung. S 29048080 Maler- und Fußbodenverlegearbeiten! Freundl., erf. Team, preiswert, schnell. S 67 94 68 75. Frau Schulze

r integrierte lter Feinstaubfi

GRATIS ++ 172-seitiger Katalog und Angebotsflyer mit Preisen gebührenfrei unter (0800) 2 80 23 23 oder auf www.hark.de.

Ab 4,- €/m² netto Lagerräume, Büros, Stellplätze ideal für priv. u. gewerbl. Nutzung bis 570 m², in der Gensler Str. 69-70 in 13055 Berlin, Hr. Böttcher S 0172-255 56 09

Mietgesuche (privat) Frührentnerin, ruhig, NR sucht 1Zimmer zur Untermiete evtl. auf Zeit S 0157-72 42 77 44 Mit Garten! Unten Platz im Haus? Symp. Lehrerin u.Tochter (12) su. ebenerdige 2-3- Zi.Whg. S 36418509

su cht Ein- und Zw eifa mi li enh äu s er & G run dst üc k e

Grünauer Str. 6, 12557 Berlin-Köpenick

 0 30-6 77 99 80

®

www.Oehmcke-Immobilien.de

Unsere Erfahrung ist Ihre Sicherheit

Anton-SaefkowPlatz 8

H

Tram M8 Haltestelle

REWE

uh pf nn Fe

l

(ehemaliger Galeria Kaufhof/Konsum)

Eine diensthabende Apotheke in Ihrer Nähe können Sie rund um die Uhr wie folgt erfragen: Festnetz: 0800 00 22 8 33 (kostenlos) Mobilfunk: 22833 (aus allen Netzen, 69 ct/Min) online: www.akberlin.de Mein Kiez Mitdiskutieren im Netz Kommentieren Sie unsere Beiträge auf berliner-woche.de!

Kleinanzeigen-Annahme:

PKW-Fahrer/in gesucht! Schulung zum Bus- oder LKW-Fahrer mit Führerschein DE oder CE in nur 4 Monaten für den Stadt-oder Fernlinienverkehr. Förderung Arbeitsagentur/ Jobcenter. Arbeitsplatzgarantie nach erfolgreicher Teilnahme. S 030-89 06 64 71, www.GULLIVERS.de Pflege-und Gesundheitsassistent/in Betreuung §53c, 5 Mon. Ausbild. inkl. Spritzen-u. Medikamentenschein gefördert+ Führerschein S 36405666 www.medipoint-berlin.de

Gastronomische Berufe Wir suchen Dich! Komm ins Team v. Domino's Pizza Friedrichsfelde, Weißensee und Hohenschönh.! VZ, TZ, 450,- €-Basis. S 0173-170 19 25 Wir suchen Küchenhilfen (m/w) ab sofort TZ/VZ! Persolut GmbH S 030-756 51 44 17

Gesundheit und Soziales Pflegehelfer mit Basiskurs dringend gesucht, VZ/TZ, 12 €/Stunde! Persolut GmbH S 030-756 51 44 17

Mein Kiez

Reklamieren im Netz Auf unserer Internetseite berliner-woche.de können Sie uns Ihre Zustellungsreklamationen ganz bequem rund um die Uhr mitteilen.

26 06 80

Apotheken-Notdienste

Jobs & Bildung

PKW-Fahrer/in gesucht! Schulung zum Krankenwagenfahrer/Sanitäter mit Führerschein C1 und P-Schein in 5 Monaten. Förderung Arbeitsagentur/ Jobcenter. Arbeitsplatzgarantie nach erfolgreicher Teilnahme. S 03089 06 64 71, www.GULLIVERS.de

Gesuche (privat) Suche von privat od. Makler kleine Wohnung od. kleines Haus in Berlin od. Umgebung. S 0176-96 51 98 54

Kleinanzeigen-Annahme:

aktivoptik in Berlin-Lichtenberg Anton-Saefkow-Platz 030.97 60 35 97

Traumberuf Lokführer! Ausbildung zum Lokführer (m/w) od. Rangierlokführer (m/w) ab 09.07.18 in Berlin. 100% Jobgarantie! Finanzierung über Bildungsgutschein. Infoveranstaltung mittwochs 15.30 Uhr S 030-577 013 874. Weitere Termine & Kurse unter bahn-jobs.de

Immobilienmarkt

I mm o b i l i e n

Öffnungszeiten: Mo. – Fr. 10 – 19 Uhr, Sa. 10 – 16 Uhr

Hörgeräte zum Nulltarif

Mitarbeiter/in im Garten- und Landschaftsbau gesucht. Schulung mit Führerschein in nur 6 Monaten. Förderung Arbeitsagentur/Jobcenter. Nach erfolgreicher Teilnahme bieten wir Ihnen einen Arbeitsplatz an. S 03089 06 64 71 www.GULLIVERS.de

Verkauf und Verlegung von Teppichböden, Laminat, PVC u.v.m., Berat. vor Ort Firma Michael Mann S 030-51 06 68-04 / Fax -05

über 60 Jahre in Berlin

TOTALABVERKAUF NUR IN: 16321 Bernau bei Berlin, Joh.-Fried.-A.-Borsig-Str. 6, A 11 Ausf. Bernau Nord/Wandlitzer Chaussee (rechts neben OBI)

Kostenloser Brillencheck

Hausmeister/Fachkraft Gebäudehandwerk gesucht. Schulung mit Führerschein in 6 Monaten. Förderung Arbeitsagentur/Jobcenter. Nach erfolgreicher Teilnahme bieten wir Ihnen einen Arbeitsplatz an. S 03089 06 64 71 www.GULLIVERS.de

! alle Bodenbeläge vom Meisterbetrieb, kurzfr., preiswert u. sauber, inkl. Möbelräumen. S 509 96 50 Fr. Kleinert

OEHMCKE

Hark GmbH & Co. KG, Hochstr. 197–213, 47228 Duisburg HARK Ausstellungen: 12623 Berlin (Mahlsdorf), Landss berger Straße 266 13599 Berlin (Spandau), Am Juliuu s t u r m 1 3 -22 9 14469 Potsdam, Potsdamer Straße 183

Gratis Seh- und Hörtest

11.6. Pflegebasiskurs (200 Std.) Weiterbildung 100 % gefördert durch AA/Jobcenter bei ALG I/II. Anmeldung: S 030-60 923 150 gesundheitsschulen-bergmann.de Stralauer Platz 34 am Ostbahnhof

Bodenbeläge

Suche! Garage für Motorrad im Raum Hellersd, Marzahn, Biesd. Kaulsd. Mahlsd. Hoppeg. S 0151-15225372

Gesundheit & Medizin

Aus- und Weiterbildung

Neue Küche zu teuer? Wir motzen die alte auf. Nur 1 Tag - neue Türen, Schübe, A-Platten. S 25 01 25 80

Vermietung

! alle Malerarbeiten v. Meisterbetrieb, schnell, sauber, preisw., mit Möbelräumen. S 509 96 50 · Fr. Kleinert

Kamine direkt vom Hersteller

www.dassbach-kuechen.de

15827 Dahlewitz bei Rangsdorf · Eschenweg 7 · Tel. 033708 343-0 14059 Berlin-Charlottenburg · Sophie-Charlotten-Str. 1 · Tel. 030 300 07-90

Berliner Woche

Gutes Handwerk

WOHNEN: Möbel aus Marmor sind im Wohnraumdesign wieder gefragt

Marmor galt einst als protzig, angestaubt und wenig zeitgemäß. Doch neue Technologien machen das feine Gestein mittlerweile zu einem beliebten Material für Designer.

16. Mai 2018

Gewerbliche Berufe Reif für einen Jobwechsel in Berlin? Ihr TEMPTON-Team Berlin-Süd bietet Ihnen einen attraktiven Arbeitsplatz in nahezu allen Bereichen und Branchen. Überzeugen Sie sich von unseren tollen Jobangeboten; wir freuen uns auf Ihren Anruf. TEMPTON Personaldienstleistungen GmbH, Lahnstr. 84-86a, 12055 Berlin, berlin.sued@tempton.de S 030-68 39 88 10 Tourenfahrer + Gebäudereiniger (m/w), abends, VZ, FS Kl. B, Entlohnung nach Tarif LG 1/6 + Zuschläge S 030-31958061 od. 0173-9140206 Überführungsfahrer/-in (gern Rentner / Frührentner) auf Basis Minijob / an 2 Tagen p. Woche / für LKW ab 12t / Bus Leerfahrten (BVGFahrer wünschenswert) gesucht. Module nicht notwendig. Ihre Kurzbewerbung mit Lebenslauf senden Sie bitte an: r.nicke@btbservice.de od. telef. unter: S 030-213 00 32 31 Berliner Woche jede Woche lokal, jede Woche kostenlos. Steckt in Ihrem Briefkasten und steckt jede Menge drin

Handwerkliche Berufe Suche Maler/Subunternehmer od. geringf. Beschäftigung für größeren Auftrag von Fenster verkitten und Lackieren, gegen gute Bezahlung. S 030-98 60 83 90 od. 0173-725 09 50

Kaufmännische Berufe Alteingesessenes Weinunternehmen aus dem Burgenland sucht für leichte Bürotätigkeiten Telefonisten/ -innen auf 450,- €-Basis (bei Eignung Aufstockung bis Vollzeit) für unser Büro in Berlin Weißensee. Terminvereinbarung für Vorstellung ab Mi., 16.05.18 von 11-17 Uhr unter S 0170-464 67 71, EMail: Berlin@nier-wein.com

Sie suchen Arbeit?

Wir haben Jobs!

13 €/h fest - auch Quereinstieg

Telefon: (030) 3 00 14 27 40

Sonstige Tätigkeiten TV-Casting "Berlin - Tag & Nacht"! Wir suchen Laiendarsteller - Frauen u. Männer sowie Kinder ab 5 J. für unsere erfolgreiche TV-Serie. Anmeldung zum Casting unter www.filmpool.de oder S 030-767 59 26 90

30. jähriger Versandhandel sucht

Verkäufer/-innen

-Arbeitszeit Mo-Fr 12-30 Stunden bis 16.00 Uhr/ Fr bis 12.30 Uhr - Qualifizierte Einarbeitung - PC-Arbeitsplatz - sehr gute Bezahlung Wir freuen uns auf Ihren Anruf:

030/9365681

Ihr r e neub! Jo Wir suchen für Berlin zum schnellstmöglichen Zeitpunkt:

BAGGERFAHRER (m/w) • ROHRLEGER (m/w) • VORARBEITER (m/w) Für Rückfragen sprechen Sie mit Herrn Kuske unter der Rufnummer 030 55773314. Senden Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung an: Otto Wöltinger Tief- und Rohrleitungsbau GmbH & Co. KG, Herrn Kuske, Herzbergstraße 33-34, 10365 Berlin oder per Mail: info@owkg.de

26 06 80

Werden Sie Fahrer/in auf BVG-Bussen Ausbildung mit und ohne BGS. Anstellung bei der BVG-Tochter BT Berlin Transport. S 030-26 59 95 22 Wir suchen für unsere Hotelrezeption Hotelfachmann/frau oder Quereinsteiger. Festanstellung in Vollzeit, keine Nachtarbeit. Bewerbung mit Angabe der Telefonnummer an: Hotel Solitaire, Hermann-Hesse-Str. 64, 13156 Berlin oder info@solitaire.de Nebenjobs zu vergeben! Teilzeit mit 13 €/Stunde. Bewerbung unter: S 030-300 14 22 58

iele Arbeitgeber sind nicht in der age sich indi iduell an die Bed rfnisse ihrer Arbeitneh er anzupassen. Wir schon. enn bei uns finden Sie eine Stelle die sich an Ihre ebensu st nde anpasst. Und nicht andersheru . ei ungs us eller/in gesu h ( 030/ 3 0 3 .berlinlast ile.de


Berliner Woche

Tipps & Service

Seite 14 Kalenderwoche 20 16. Mai 2018

Es klappert die Mühle …

Einfach selbstgemacht

UNSER AUSFLUGSTIPP: Hinaus zum 25. Mühlentag am 21. Mai in Berlin und Brandenburg! torischer Mühlen zum Ziel gesetzt. Das ist auch dringend notwendig, denn die historischen Kultobjekte werden heutzutage rar. Während es Mitte des 19. Jahrhunderts noch über 150 Mühlen in Berlin und Umgebung gab, sind es heute gerade mal acht im gesamten Stadtgebiet.

von Michael Vogt

Es sind Zeugen jahrtausendealter Technikgeschichte: Mühlen sind die faszinierenden Hauptdarsteller des 25. Mühlentags 2018. Am Pfingstmontag, den 21. Mai öffnen bundesweit über tausend ihre Türen für interessierte Besucher. Dann lässt sich direkt vor Ort im Mehlstaub unter dicken Holzbalken die Technik knarrender Zahnradantriebe und die Kraft der gewaltigen Mühlsteine bewundern. Und man ahnt, welch Mühen und Aufwand weit vor der industriellen Massenproduktion doch so ein frisch gebackenes Brot auf dem heimischen Frühstückstisch erforderte. So wird der Mühlentag schnell zum historischen Anschauungsunterricht über das einst so mühsame Müllerhandwerk. Dabei können die Besucher unter fachlicher Anleitung zuweilen auch selbst Hand anlegen. Das Feedback zum Mühlentag seitens der Mühlenbesitzer, zu-

Die Bockwindmühle in Marzahn ist ein komplett eingerichteter und funktionsfähiger Neubau von 1994. Foto: Jürgen Wolf meist Privatpersonen, Vereine und Kommunen, ist groß:„Im Berliner Umland sind bereits über 40 Mühlen angemeldet, überwiegend Windmühlen, aber auch Wassermühlen und Motormühlen“, sagt Jürgen Wolf, Mühlenbeauftragter für Berlin und Brandenburg und

Betreiber der Bockwindmühle in Marzahn. Organisiert wird der Mühlentag vom übergeordneten Mühlenverband, der Deutschen Gesellschaft für Mühlenkunde und Mühlenerhaltung (DGM). Die hat sich die fachgerechte Erhaltung, Nutzung und Erforschung his-

Neben der berühmten Mühle von Sanssouci sind in Berlin zum Beispiel auch die Britzer Mühle, die Bockwindmühle in Marzahn und Holländermühle Foline im Deutschen Technikmuseum mit von der Partie. Ein Blick in die Datenbank lohnt sich, denn hier finden sich auch Mühlen, die normalerweise nicht für die Öffentlichkeit zugänglich sind. Zudem werden teils ganze Dorffeste den Mühlentag in Brandenburg abrunden. Die am Mühlentag beteiligten Mühlen sowie die jeweilige Öffnungszeiten und Rahmenprogramme sind im Internet in einer Mühlen-Datenbank hinterlegt, einsehbar zum Beispiel unter www.muehlen-in-brandenburg.de.

REZEPT: Energieriegel mit Manuka-Honig Zutaten für zwölf Riegel: 75 g getrocknete Aprikosen (oder andere Trockenfrüchte), 50 g gemahlene Haselnüsse, 100 g Weizenkeime, 1 gestrichener TL Backpulver, 200 g Haferflocken, 125 g aktiver Manuka-Honig (MGO 100+), 50 g Sonnenblumenmargarine, 50 ml Orangensaft, 1 Stück Sternanis, 1 gehäufter TL Zimt, 1 gestrichener TL Lebkuchengewürz, 5-6 Tropfen Backaroma Orange. Zubereitung: Das Trockenobst ganz fein würfeln. Nüsse und Weizenkeime mit dem Backpulver mischen, 150 Gramm Haferflocken, Manuka-Honig, Margarine und Orangensaft zugeben. Sternanis im Mörser gut zerkleinern, mit dem Zimt, dem Lebkuchengewürz und dem Orangenaroma an die Masse geben. Alles gut verkneten und die Masse 30 Minuten kalt stellen. Anschließend die Masse auf einer leicht bemehlten Fläche rechtwinklig ausrollen, etwa zwölf Zentimeter breit und 30 Zentime-

Manuka-Energieriegel ganz einfach selbst herstellen. Foto: Wirths PR ter lang. Daraus zwölf gleichgroße Riegel schneiden und diese in den restlichen Haferflocken wälzen. Die Riegel auf ein mit Backpapier belegtes Backblech setzen. Im vorgeheizten Ofen bei 190 Grad Celsius zehn Minuten backen. WirthsPR Noch mehr Rezepte gibt es auf www.1000rezepte.de.

- ANZEIGEN -

- ANZEIGEN -

Kostenlos Fernsehen: nur noch über Satellit möglich Sind Sie wegen der Analogabschaltung beim Kabelfernsehen und dem Ende des herkömmlichen Antennenempfangs mit DVB-T2 HD auch gezwungen, sich mit Ihrem TV-Empfangsweg zu beschäftigen? Dann nutzen Sie die Chance und denken Sie über Alternativen nach – es lohnt sich auf jeden Fall! Absolute Freiheit mit Sat-TV Im Laufe des Jahres wird das Antennenfernsehen DVB-T in weiteren Regionen durch den neuen digitalen Standard DVB-T2 ersetzt. Die großen privaten Sender, wie ProSieben, Die Vorteile von Sat-TV auf einen Blick: ✔ Keine monatlichen Kosten ✔ Keine Vertragsbindung ✔ Breitestes Programmangebot ✔ Überall möglich ✔ Zukunftssicher

RTL und Co., gibt es dann nur noch gegen Bezahlung – und zwar für 69 Euro im Jahr. Und auch bei der Umstellung im Rahmen der Kabel-Analogabschaltung von Vodafone Kabel Deutschland, die in Landshut und Nürnberg startet und ab 1. August 2018 dann schrittweise bundesweit umgesetzt wird, macht es Sinn, sich über die optimale TV-Versorgung zu informieren. Denn Fernsehen über Kabel oder das Internet ist sogar noch teurer als DVB-T2: Bis zu 360 Euro jährlich können hier anfallen. Der Satellit hingegen ist der einzige verbleibende Empfangsweg, über den man noch kostenlos fernsehen kann. Gleichzeitig genießen Sat-Nutzer die absolute F Freiheit: Über Satellit können Zuschauer das breiteste deutschsprachige TV-Programm empfangen, in SD, HD und immer häufiger auch in UHD – und zwar ohne monatliche Grundgebühr möglich. Man benötigt lediglich und ohne Vertragsbindung. Da kann Einfach und überall fernsehen kein anderer Empfangsweg mithal- Ein Satellitenanschluss ist prinzi- eine freie Sicht nach Süden, egal piell überall und in jedem Haushalt ob Sie die Antenne am Boden, an ten.

der Wand, am Dach oder auf dem Balkon befestigen. Zu beachten gilt es dabei: Wer zur Miete wohnt, benötigt wahrscheinlich die Zustimmung des Vermieters. Hier hilft sicherlich, dass es heutzutage sehr unauffällige Satellitenanlagen gibt. Die Sat-Schüssel lässt sich beispielsweise am Balkon ohne Bohren mit einem Stativ aufstellen. Oder man nutzt eine Flachantenne, die ebenfalls optisch kaum auffällt. Fachhändler und Installateure vor Ort bieten hierzu fundierte Beratung, um die jeweils beste Option für jede individuelle Situation zu finden. Fest steht: Wer eine Satellitenschüssel installiert, spart monatlich Geld und macht sich langfristig unabhängig. Und zwar egal was kommt: TV über Satellit ist zukunftssicher – wie Strom aus der eigenen Solaranlage. Mehr dazu unter ww www.freiheit.astra.de oder beim TV T -Fachhändler vor Ort.

Reisemarkt Bayerischer Wald 7 x ÜN + HP 270 € p.P. Pension Silberbauer, Inh. Barbara Silberbauer, Ringstraße 1, 93470 Lohberg. S 09943515 www.pension-silberbauer.de

Erzgebirge Kurzurlaub im Erzgebirge! Ideal als Gruppen- oder Familienreisen. www.pension-poehlbergblick.de S 03733-62 21 13

Franken Franken is schee! Ideal für Familien, Bauernhaus im Grünen, gr. Garten, Hunde ok. Noch fr. Termine! S 01752450742, ferienhaus-erbsbuehl.de

Harz Altenau / Harz: "Pension Waldfrieden" 6 Ü/HP 198 €, 4 Ü/HP 125 €, 2 Ü/ HP 75 €. Nur Frühstück möglich. Fewo auf Anfrage. K. Schönknecht, BreyelWeg, www.waldfrieden-altenau.de S 05328-252 Altenbrak/Bodetal-Komf. Zi. m. Blk., längste Seilhängebrücke. S 039456336, harz-pension-cafe-fontane.de Angebot: Bad Harzburg, 2-Zi.-Komf.FeWo b. 4 P., Blk., Schwimmb./Sauna, m. Wäsche. S 492 88 71 od. 413 17 19

Kur & Wellness Gratis Katalog für Kuren in 2018 Angebote zur poln. Ostsee unter www.barbara-reisen.de oder kostenlos anrufen S 0800-977 99 00

Mecklenb. Seenplatte Aug./Sept. 2018: Bungalow bis 4 P., mit Motorboot und Kajak. S 0173-359 19 39, www.bungalow-paelitzsee.de

Ostsee HOTEL*** an der OSTSEE zwischen Heiligendamm und Warnemünde, keine Kurtaxe, Parkplatz, super Preise. S 038203-86 00, www.hotel-kiebitz.de Kurzentschl., Insel Poel, FeHs, FeWo, strandn., kinderfr., Haustier o.k. S 038425-42067, poelagentur.de Ostseebad Dierhagen, sehr günstige FeWo für 2-4 Personen. S 038226-407 (ab 14 Uhr) Warnemünde FeWo ab 69 €! Balkon, Toplage, Parkplatz, seniorenfreundl. S 0163-9196054, www.werftblick.de Zinnowitz: DZ, App., Fewos, m. Frühstück, 8 Min. z. Strand, k. Ht. S 038377360 85 www.ferienresidenz-berlin.de

Rügen Fewo, 70 m², mit Sonnenterrasse für 2-3 Personen im schönen Binz, 600 m z. Strand. S 038393-24 76 ab 18 Uhr

****Rügen-Urlaub auf der Halbinsel Mönchgut, FH u. FeWo's, Streichelzoo, W-Lan, 483,35 m zur Ostsee. S 038308-566 10, www.ts-n.de Das kleine Hotel m. besond. Ambiente! Göhren/Lobbe DZ Ü/F, FEWO, Strand 100 m S 038308-341 23, www.sonnenstrand-moenchgut.de Insel Rügen / Lobbe, 4* FeWo's für 2 - 4 Personen nur 300 m zum Ostseestrand. S 038308-666 42 28 www.ruegen-urlaub.com Seebad Juliusruh, kleines Hotel, ca. 60 m z. Strand, Angebote anf.! S 030567 97 70, www.hotel-svantevit.de Sommer auf Rügen! Ü im DZ (TV, Du/ WC) p. P. inkl. Frühstück nur 30 €, dir. am Strand. Strand-Hostel am StrandHotel, Onlinebuchung: strandhotelruegen.de S 038308-662 13 Inh. L. Osthoff, Lobbe 22, 18586 Lobbe/Rügen

Sachsen Preishit: 1 Woche in der Oberlausitz, 7 Tage = 6 Nächte inkl. HP für 189 € p.P. od. 4 Tage = 3 Nächte für 109 € p.P. inkl. HP (freie Auswahl). Deutsche Eiche Großschönau. S 035841-35551, kontakt@pension-deutsche-eiche.de

Sächsische Schweiz Frühling in Papstdorf zw. Königstein und Bad Schandau; Ideal für Wanderungen und Ausflüge! S 035021664 10 www.hotel-erblehngericht.de

Sylt Hunde- und menschenfreundliche Fewos, Westerland, strandnah. www.butlerjohn.de, syltbutlerjohn@ aol.com S 0170-362 49 02 Sylt: Sommer, Sonne, Strand! Mod. App., 1-4 P., ab 50 €. Ab sofort frei. S 04651-36 62 flyingmmsylt@web.de Westerland/Sylt, schöne FeWos in ruhiger, strandnaher u. zentraler Lage frei. S 04651-53 65, www.sylt-blum.de

Thüringer Wald Urlaub in Thüringen! Wir halten 6 Ferienhäuser für Familien preisgünstig bereit. Kinderfreundlich, Haustiere erlaubt. Neu: Wohnmobilstellplatz! Prospekt anfordern! www.stuhls-fuchs bau.de S 036781-94 16 Zwischen Rennsteig u. Schwarzatal in Rohrbach, Gästehaus/FeWo/Frühstück, Erlebnisbad. S 036730-300 80

Usedom Frühlingsangebot! 17449 Karlshagen/ Usedom für Fahrradfahrer: Komf.FeWo's f. 2-8 P., 7 Tage 2 Pers. 350 € inkl. Wäsche, Endrein., + 2 Fahrräder z. tägl. Nutzung, 2 Min. zum Strand. J. u. R. Wilms., Strandstr. 22, S 0383712640, www.ferienhaus-wilms.de

Gasthaus Haffblick im romantischen Fischerdorf. 6 x Ü/HP 265 € p.P. im DZ, inkl. Schifffahrt u. Therme. Sven Hollatz, Wieckstr. 12, 17419 Kamminke. www.haffblick-kamminke.de S 038376-202 03 Koserow: Hotel & Ferienpension Elisabeth, DZ, Appartements, FeWo, 400 m zum Strand, Dialyse gegenüber, Tesla Charging. S 038375-201 71 www.hotel-pension-elisabeth.de Ostseebad Koserow 4* Hotel inkl. Pools & Saunen: 3 Ü/F für 2 P. in Jun.Suite ab 399 € bis 15.06.2018. Hotel Nautic GbR Harry Bunczek & Thomas Wellnitz, Triftweg 4, 17459 Koserow S 038375-25 50, nautic-usedom.de Ostseebad Ückeritz! Fewo dir. a. Strand, teilw. eig. Kamin & Sauna: 3 Ü´s in 40 m²-Fewo ab 260 € bis 15.06.2018. Hotel Nautic GbR Harry Bunczek & Thomas Wellnitz, Triftweg 4, 17459 Koserow S 038375-25 50 nautic-usedom.de Schöne Fewo, Zinnowitz, 1 - 5 Personen, Fewo Sylt/Hohwacht, 4 Personen. S 04106-651868, www.abc-fewo.de Seebad Bansin: Fewos für 2 Pers., strandnah, Fahrradverleih. S 0171235 84 61 fewo-friedrich-usedom.de Super Fewos: Rest-Plätze 27.05. 22.07.2018, 2 - 3 P. S 038378-282 13 www.ferienwohnung-pommern.de

Griechenland Urlaub von Privat, 20,- € p.P./T., 250 m zum Strand, ideal für Familien. S 040-890 27 16 od. 0178-494 94 97

Polen ! KURREISEN EUROPAWEIT m. Preisvergl., z.B. 2 Wo. poln. Ostsee, VP + Anw. ab 336 €, Haustürtr. mgl., Katalog 2018, RB Rebel S 56 33 50 60, www.kurart.de (K)urlaub u.a. Usedom, Kolberg, Marienbad, 14xÜ, HP, 20 Anwd., Hausabholung ab € 349,- S 05251/390900 jawa-reisen.de Kur an der Pol. Ostseeküste in Bad Kolberg! 14 Tage ab 299 € + Hausabholung 70 €. S 0048-947 10 60 33

Entdecke deinen Kiez!

Das Gute liegt so nah. Berliner Woche


Herzklopfen

Er sucht Sie 72/1.79, Akademiker, sportl., mit Lebensstil u. Lebensart ein Optimist, welcher noch Träume hat, su. lebenslustige Frau m. Sinn für Romantik, Tanz, Garten, Ausflüge u. die vielen schönen Seiten d. Lebens. HERZBLATT-BERLIN: S 20 45 97 45 Ab und zu ein liebes Wort wünscht sich verw. Zahnarzt, 75/1.83. Glücksbote: S 27 59 66 11 Alle tollen Männer sind vergeben? Er, 40/1,81, Polizei-Beamter, sportl. Figur, attrakt., fröhlicher Typ, su. Dich, die auch die Nase voll vom Singleleben hat u. trotzdem nicht im Internet suchen möchte! "Matthias". Agt. Neue Liebe: S 281 50 55 Als 82-jähriger Witwer, Herbert, ehemaliger leitender Polizeibeamter, NR, NT, noch leidenschaftlicher Autofahrer, bin ich Ihnen vielleicht etwas zu alt - das täuscht aber auf die Ferne! Ich bin aktiv, rüstig, junggeblieben, durch meine sehr gute Pension gut versorgt, könnte mir ein schönes Leben gönnen. Aber es macht wenig Spaß so allein. Welche liebenswerte, natürliche Frau, gern auch älter, denkt auch so und könnte ihre Freizeit gemeinsam mit mir in fester Freundschaft genießen? Ich suche aber vorerst nur eine Partnerschaft für schöne Unternehmungen und kein gemeinsames Wohnen. Wenn auch Sie Ihren Lebensabend noch sinnvoll gestalten wollen, rufen Sie bitte an! S 030-27 57 43 51 oder schreiben Sie an Julie GmbH, Lindenstr. 29, 12555 Berlin; Nr. 723900. Als ich Witwer wurde, sagten viele zum Trost: wir sind immer für Dich da. Jetzt im Alltag bin ich meist allein. Peter, 66/1,85, Handwerker i.R., männl. Figur, Silber-Schläfen, gepfl., NR, sehr sympathisch, su. Sie. Singlecontact Berlin: S 282 34 20 Als ich Witwer wurde, sagten viele zum Trost - wir sind immer für Dich da. Jetzt, im Alltag, bin ich meist allein. Er, 63/179, Polizeibeamter, gepflegt, sucht Sie. S 030-27 57 43 51 oder Post an Julie GmbH, Lindenstr. 29, 12555 Berlin; Nr. 455000. Asiatin gesucht! Ich M. 53 J., suche eine liebevolle, ehrliche und treue asiatische Frau für eine gemeinsame, harmonische und sorgenfreie Zukunft. Alter und Aussehen nicht so wichtig. Y 020/334 Berliner Woche 10934 Bln (P) Attraktiver Polizeibeamter, 40/1.80, nicht abgehoben oder oberflächlich, strahlend blaue Augen sucht Sie gern mit zwei- od. vierbeinigem Anhang. Glücksbote: S 27 59 66 11 Auch wenn Freunde es gut meinen, für Zweisamkeit gibt es keinen Ersatz! Bernd, 59/1.82, Ing., liebt die Berge u. das Meer, lachen, schön Essen gehen. Wenn nicht jetzt, wann dann? HERZBLATT-BERLIN: S 20 45 97 45

Er 60 und nett, angen. Äußeres, kein Opatyp, sucht Dich gern vollschlank zum Leben, Lieben, Lachen. S 0157-55 69 12 32 Mail.: ANDBERLIN@yahoo.de Er, 63/1,82, Dipl.-Betriebswirt, angen. Optik, sympathischer Typ, sehr eloquent, hat viele Stärken, su. lebenslustige Sie nicht nur für einen Frühling. "Michael" Anruf über Agt. Neue Liebe: S 281 50 55 Es gibt noch Kavaliere! Peter 75+, e. stattl. Witwer, vital, charmant, hilfsbereit, m. Herz, Verstand, Humor, warm. Augen, positiv im Denken, Naturfr. m. PKW. Su. fröhl. Bekanntschaft. Seniorenvermittlung für jg. gebliebene S 0172-393 60 09 Fabian, 37/1.84, e. sehr attr. Projektmanager, dunkler, symp. Gentleman m. Herz u. Hirn, ganz charmant u. absolut ehrlich, sucht eine Frau m. Humor, die noch träume hat, weltoffen und sportl. ist, gern mir Ihm kocht, tanzt, reist und liebt. S 03022 68 07 99, www.liebe-im-takt.de Florian, 55/178, Ingenieur für Kraftwerkstechnik mit super Job, leider aber bereits verwitwet, schlank, gut aussehend, grau meliert, gepflegt, jugendlicher Typ, zärtlich, finanziell abgesichert. Das Alleinsein ist nur schwer zu ertragen. Ich mag alles Schöne, Tanzen, Reisen, Autotouren u.v.m. Suche unternehmungslustige Freizeitpartnerin. Rufen Sie mich bitte an über S 030-27 57 43 51 oder Post an Julie GmbH, Lindenstr. 29, 12555 Berlin; Nr. 692992. Glück durch eine Annonce? Er ist 59/ 1,93, ein gebildeter Mann mit sehr interess. Beruf, sportl. Typ, offen u. ehrlich, sozial engagiert, hat das Alleinsein satt, mö. sich wieder verlieben, su. passende Sie. "Roland" Anruf über Agt. Neue Liebe: S 281 50 55 Hannes, 70+/1,81, Verkaufsleiter i. Rente, 2 Jahre allein, angen. Ä., volles Haar, etwas graue Schläfen, mag Kultur, Musik, gemeinsam ausgehen, su. Bekanntschaft einer passenden Frau! Trauen Sie sich! Singlecontact Berlin: S 282 34 20 Hier sucht Dich ein sportl., alltagstaugl., ansehnl. Bau-Ing. mit wenig Gelegenheit Dich sonst zu finden. Ich Jakob, 30/1.89, träume von Liebe, Kinder, Urlaube, Nestbau u. e. Beziehung mit viel Lachen, Reden, Gefühle u. Verstehen, Du auch? S 030-22 68 07 99, www.liebe-im-takt.de Horst, Studienrat, laut Ausweis 73 Jahre, im Herzen viele Jahre jünger, stattliche Größe, mit Auto. Ich hoffe durch diese Anzeige eine nette, gern auch ältere Frau für die gemeinsame Freizeitgestaltung kennenzulernen. Sich einfach ab und zu mal verabreden, sich nett unterhalten und gemeinsam etwas unternehmen, das ist mein Wunsch. Bin fit und beweglich, offen für Neues und Altbewährtes, bin reiselustig, Kultur- und Naturfreund, ehrlich und gepflegt. Bitte haben Sie Mut und rufen Sie an über S 030-27 57 43 51 oder Post bitte an Julie GmbH, Lindenstr. 29, 12555 Berlin; Nr. 725124.

Berlin: AfD-M. 58, Akad., ledig, ohne Anhang, NR/NT. sucht AfD-F. infouser@gmx.de (P)

Humorv., romant. und natürlicher Mann, 64/1.95, sucht schlanke, liebevolle Partnerin. S 0176-43 10 34 86 (P)

Bin 56/1.78, NR, ang. Äußeres. Habe Herz und Verstand. Bin vielseitig interessiert. Su. eine liebenswerte Partnerin, für einen gemeinsamen Lebensweg. Y 020/336 Berliner Woche 10934 Bln (P)

Ich, 71/1.78, schlank und gut aussehend, suche eine schlanke Frau (bis Gr. 40), wo die inneren Werte bei mir im Vordergrund stehen. Im Alltag bin ich gern mit Rad/Auto unterwegs, also keiner, der nur Zuhause sitzt. Auch Reisen ist "mein" Thema. Alles andere lässt sich in einem Gespräch herausfinden. Y 020/313 Berliner Woche 10934 Bln (P)

Bis jetzt konnte ich mir nicht vorstellen, eine Annonce aufzugeben! Er, 56/ 1,84, Akad./Ing., markanter Typ, sportlich, rücksichtsvoll, sieht gut aus, mö. nach längerem Singledasein gemeinsame Zukunft nicht nur träumen. Er will viel für eine gute Beziehung tun. "Steffen". Anruf über Agt. Neue Liebe: S 281 50 55 Christian, 60/1.84, Med.-Techn., sportl., hat Optimismus u. vielseitige Interessen, kann sich kein Schild um den Hals hängen "Bin wieder zu haben" wü. sich aufgeschlossene Partnerin, welche vom Leben noch etwas erwartet. Glücksbote: S 27 59 66 11 Daniel, 31 J. - Mancher Tag ist so dunkel und trübe und zu zweit wäre alles viel leichter. Mir liegt nichts an oberflächlichen Bekanntschaften und ich bin es leid in Discos nach einer Partnerin zu suchen. Ich würde mir Zeit für Dich lassen, Dir zuhören, für Dich da sein. Alltagsprobleme und Sorgen werden klein sein, wenn wir sie zusammen meistern. Nur etwas Verständnis solltest Du aufbringen und etwas Mut zum Telefon zu greifen, um dem Zufall etwas nachzuhelfen. Oder willst Du noch länger warten? Melde Dich bitte über S 030-27 57 43 51 oder Post an Julie GmbH, Lindenstr. 29, 12555 Berlin; Nr. FA 3679. Dem Zufall etwas nachhelfen! Dieter, 63 J., Polizeibeamter, 1.86 groß, Hobbykoch und Optimist, schenkt Blumen nicht nur zum Geburtstag, würde gern auch noch mal das Tanzbein schwingen, su. Partnerin bis ca. 63 J. Glücksbote: S 27 59 66 11 Dynamische 52/1.80, Andre, ein attrakt., dunkelhaariger Kuschelbär, mit Herz, tier- u. kinderlieb, steht mit beiden Beinen voll im Leben, su. etwas sportliche Partnerin, welche auch nicht im Internet suchen will. HERZBLATT-BERLIN: S 20 45 97 45 Liebevolle Herzensfreundin gesucht von M. 65, NR/NT, mit Auto für eine schöne Zeit. S 030-97 89 74 63 (P)

Jung gebl. Er, 62/180, schlank, sucht nette natürliche Sie für eine harmon. Beziehung. Y 020/323 Berliner Woche 10934 Bln (P) Jung gebliebener, verwitweter Rentner, 76/1.65, sucht nette Frau bis 70 für gemeinsame Stunden. Y 020/294 Berliner Woche 10934 Bln (P) Junggebl.? Kein Omatyp? Mit Hund und Garten? Dann schreibe nicht. Altmodischer Opa/61/180, schlk., NR, Spaziergänger, Bücherfreund. Y 020/321 Berliner Woche 10934 Bln (P) Jurist, ledig, schlank, NR/NT sucht Sie aus Steuerbranche, aber nicht Bed. S 0176-96 51 98 54 (P) Michael, 41/179, attraktiv, sportlich, erfolgreicher Unternehmer, der lieber Jeans als Anzug trägt, mit Lachgrübchen, ein charmanter Optimist und Familienmensch, sucht eine natürliche Frau. Er ist sehr sympathisch und herzlich und hofft, dass eine Frau sich meldet, die es ehrlich meint und der er vertrauen kann. S 030-27 57 43 51 oder Post an Julie GmbH, Lindenstr. 29, 12555 Berlin; Nr. FA 9323. NR, 64/1.70, ehrlich, spontan, lebensfroh und reiselustig, sucht Partnerin für harmonisches Miteinander. Y 020/346 Berliner Woche 10934 Bln (P) Optimist mit Umgangsformen und Herz! Jürgen, 61/181, int. Beruf im Kulturbereich, charmant, zuverlässig, mag Klassik, Natur u. Reisen, schönes Wohnen, su. aufgeschlossene Frau um das Leben zu zweit wieder genießen zu können. Glücksbote: S 27 59 66 11 Suche eine Freundin mit der man noch etwas unternehmen kann. Bin 72/1.63, braune Augen, mit grauen Haaren. Y 020/288 Berliner Woche 10934 Bln (P)

16. Mai 2018

Ich heiße Viola und als Frau von 31 Jahren weiß ich, dass ich in diesem Alter die Liebe intensiver und aufregender erleben kann als je zuvor. Ich bin wohlgerundet, habe dunkles Haar und bin eine einfache, aber sehr zärtliche Frau. Ich suche einen treuen und zuverlässigen Mann, mit dem ich mich wieder in das Abenteuer Liebe stürzen kann. Wenn Sie ernsthaft an einer festen Beziehung interessiert sind und aus der hiesigen Gegend kommen, dann rufen Sie an über S 030-27 57 43 51 oder Post an Julie GmbH, Lindenstr. 29, 12555 Berlin; Nr. T 2515.

Berlins großer Bekanntschaftsmarkt

Hier finden Sie Ihr Glück!

In der Berliner Woche starten Sie ganz bequem Ihre erfolgreiche Partnersuche. Ihre Anzeige kann in ganz Berlin stehen oder nur in Ihrer Nähe. Zu Ihrem Schutz auch anonym mit Chiffre. Und so einfach geht es: Anzeigentext per Telefon mitteilen unter ¿ 26 06 80 oder den Kleinanzeigen-Coupon benutzen. Wir wünschen viel Glück!

Paul, 50/1.80, ltd. Angest., u. Jonas, 9 J., sind ein tolles Team, nur die richtige Partnerin fehlt. Sie kochen gern, fahren Rad, mögen Urlaub, wohnen in e. schönem Haus, su Dich/Euch für buntes Familienleben. Glücksbote: S 27 59 66 11 Romantischer Alltagsheld, Thomas, 67/1.81, ein attrakt., verw. Handwerks.Mst verpackt in einfühlsame Männlichkeit, mag Reisen, Kultur, aber auch Rad- u. Autotouren, finanziell ohne Sorgen, su. Sie für Sonn- u. Alltag, eine Freundschaft ohne einzuengen (wenn erwünscht auch gern bei getrenntem Wohnen). Glücksbote: S 27 59 66 11 Single-M., 55/1.78/95, Brillentr., sehr lieb, gepfl., zärtl., treu, ehrl., NT/NR, 4 Schichten, auch WE, im öff. Dienst. Suche liebe, treue, tolerante, fürsorgl., finanz. unabhäng. Singlefrau (NT/NR). Y 020/332 Berliner Woche 10934 Bln (P) Stattl. Typ in interessante Männlichkeit verpackt! Stefan, 57/1.89, erfolgreich im Beruf, ein weltoffener Mann mit Schultern z. Anlehnen, aber auch Romantiker, su. liebenswerte Frau, die gern lacht u. lebt, denn die Sympathie entscheidet. Glücksbote: S 27596611 Suche nette Sie für Freizeit usw., von 74 J./177, NR/NT, starke Figur. Y 020/310 Berliner Woche 10934 Bln (P) Vielleicht beginnen wir mit einem Spaziergang, einem nettem Gespräch. Bin 78 J., verw., finanz. gut gestellt, ein Natur- u. Ostseefreund, wünsche mir wieder eine harmonische Zweisamkeit, auch wenn erwünscht, bei getr. Wohnen. Glücksbote: S 27 59 66 11

Sie sucht Ihn Abenteuer Liebe! Schöne Berlinerin su. den liebsten aller Männer! Karola, 69, Physiotherapeutin, blond, sieht gut aus, hat das Singleleben satt, su. einen Partner. Es ist schöner, zu zweit durchs Leben zu gehen. Ein spontaner Anruf wär' toll: Singlecontact Berlin: S 282 34 20 Albernes Huhn, beste Freundin, zärtl. Geliebte, das würde Ich, Marietta, 48/1.73, ganz liebe Art, tolle Figur, lg. Beine, attrakt. Erscheinung, modisch-chic, im Außendienst u. sportlich als Outdoormädel gern einem Mann sein, dem auch Liebe u. Vertrauen fehlen. S 030-22 68 07 99, www.liebe-im-takt.de Alleinstehende Witwe, 62 Jahre, Krankenschwester. Mein Name ist Erika. Bin unkompliziert, anpassungsfähig, bescheiden, gutaussehend, schlank, eine gute Hausfrau, liebevolle Köchin, überall beliebt wegen meines freundlichen und hilfsbereiten Wesen. Ich bin finanziell versorgt, mit Auto, nicht ortsgebunden und suche hierdurch einen lieben, ehrlichen Mann, gern auch älter. Wie könnte ich Dich sonst finden? Wenn wir uns schon bald kennen lernen, kann sich unsere Einsamkeit ändern. S 030-27 57 43 51 oder Post an Julie GmbH, Lindenstr. 29, 12555 Berlin; Nr. FA 1839. Anita 70, bezaub. Frohnatur, reiz. Fig., aktiv m. PKW, Haus am See, Ww. Su. "Dich" z. Lieben, Lachen, Leben! S 0172-393 60 09 Seniorenvermittlung für Junggebliebene Anja, 50/158, bin eine hübsche, schlanke Krankenschwester, zuverlässig, zärtlich, fleißig, trotz Job gerne Hausfrau, nicht ortsgebunden. Bin zufrieden, aber nicht glücklich und suche einen sympathischen Mann bis 60 Jahre (gern vom Land), der alles Schöne und auch den Alltag wieder zu zweit erleben möchte. S 030-27 57 43 51 oder Post an Julie GmbH, Lindenstr. 29, 12555 Berlin; Nr. FA 3259. Anne, 57/1.62, kleine verw. Mädchenfrau mit Herz, samtbraunen Augen, ruhigem Wesen, fährt Pkw, finanz. o. Sorgen, möchte nicht allein bleiben sucht Ihn bis ca. 67 J. Glücksbote: S 27 59 66 11 Berlinerin, blond, Witwe, 60/1,60, aus Treptow sucht festen Partner aus Raum Treptow, Bitte mit Bild. Y 020/ 295 Berliner Woche 10934 Bln (P)

Ich wünsche mir einen Mann zum Frühstücken, Ankuscheln, Lachen u. abends vor dem Fernseher einschlafen… Sie, 59, eine interessante Dipl.-Sozialpädagogin mit herzlichem Lachen, su. genau Dich! Beruflich hat sie natürlich mit Internet zu tun, aber ihren Partner möchte sie dort nicht suchen. Agt. Neue Liebe: S 281 50 55 Foto: EpicStockMedia, Fotolia.com

Bitte beachten:

Private Kleinanzeigen in dieser Rubrik sind mit einem (P) gekennzeichnet

Seite 15 Kalenderwoche 20

Bitte Initiative ergreifen! Gesucht wird neuer Mann (max. 75 J., min. 1,75 m, NR) mit Herz, Humor u. Verstand von Monika. Y 020/312 Berliner Woche 10934 Bln (P) Blond bin ich nicht! Anja, 47, med. Beruf, weibl.-zierl. Figur, sehr attraktiv, su. einen Mann, gern älter, zum Liebhaben, Ausgehen, zusammen Pläne schmieden, sich verstehen ohne Worte. Das Internet ist anonym, bitte direkt über Agt. Neue Liebe: S 281 50 55 Bring mich zum Lachen und ich Dich um den Verstand, vielleicht! Sie 54/ 1.68, introvertiert, sinnlich. Ich mag Ausflüge, Kino, Theater u.s.w.. Freue mich auf eine entspannte Begegnung. B. w. nett. Y 020/305 Berliner Woche 10934 Bln (P) Einsamkeit tut weh! Christa, Anf. 70, verw., eine liebenswerte Frau mit angen. Optik, modisch gekleidet, optimistisches Wesen, fährt ein kl. Auto, fin. unabhängig, su. Partner für Freizeit u. evtl. mehr. Anruf bitte über Singlecontact Berlin: S 282 34 20 Frühling in Berlin! Und ich bin allein! Anjana, 36, eine kluge u. hübsche Frau mit interessantem Beruf, hat ihr Herz am richtigen Fleck, hat einen tollen Freundeskreis, möchte jetzt aber gern den passenden Mann finden (nicht im Internet). Anruf über Agt. Neue Liebe: S 281 50 55 Gepfl., charmante, schlanke Sie, Gr. 38/40, fit und flott, alltagstauglich, im Herzen und im Denken jung gebl., sucht netten Herrn, NR, ab 1.75, von 67-74 J., für eine harmon. Partnerschaft. Y 020/315 Berliner Woche 10934 Bln (P) Gibt es nur noch Agenturen und Internet? Möchte ehrl., zuverl. Partner mit Familiensinn u. Kinderwunsch. Rubensfrau will Zweisamkeit. BmB, 35-45 Jahre. Y 020/304 Berliner Woche 10934 Bln (P) Helga, 78/162, schlanke Figur, verwitwet, v. B. Ärztin, hat schon fast alle Hoffnung, noch einmal einen lieben Lebensgefährten zu finden, aufgegeben, denn niemand ist da, der sie braucht. Dabei ist sie eine herzensgute, nette, adrette, gemütvolle und zärtliche, leider sehr einsame Frau, die gut kochen kann, firm in Haushalt und Garten, naturverbunden und tierlieb ist. Du wirst Dich freuen, wenn Du sie siehst und in deine Arme schließen kannst. Gern würde sie sich mit ihrem kleinen, neuen Auto bei Dir vorstellen. Welcher ehrliche, ältere Herr ist auch so allein und ruft an? S 030-27 57 43 51 oder Post an Julie GmbH, Lindenstr. 29, 12555 Berlin; Nr. 1107462.

Berliner Woche Sie, 69/1.64, sportlich-schlank, sucht einen jung gebl., modernen Mann, 6570 J., ab 1.75. B.m.B. Y 020/303 Berliner Woche 10934 Bln (P) Sie, Mitte 60/1.69, mit Haus/Garten, keine Reisetante, suche niveauv., bodenst. Partner mit gleichen Inter. Y 020/325 Berliner Woche 10934 Bln (P) Silvana, 54/1.68, die Frau für alle Fälle, klug, schick, jugendlich, kreativ u. unterhaltsam, steht mit Ihren tollen Beinen gut im Leben und auf dem Teppich, sucht hier den Mann, der wie Sie, die Zweisamkeit vermisst und liebestauglich ist. S 030-22 68 07 99, www.liebe-im-takt.de Sportl. schlk. radelnde-NR, 58/167, will dich kennenlernen. Mail: hopplek@web.de Y 020/344 Berliner Woche 10934 Bln (P) Welcher symp. Mann möchte symp. Frau kennenlernen. Bin 77/170 gr., gepflegt u. ehrlich, passendes Alter wäre gut. Y 020/335 Berliner Woche 10934 Bln (P)

Katharina, 60/1.68, blonde Ärztin mit ansprechender Figur, nicht abgehoben, sucht dynamischen, bodenständigen Mann, welcher gerne lacht und lebt. HERZBLATT-BERLIN: S 20 45 97 45 Kathrin, 54 J., hüb. Angestellte, lg. Haar, mal Jeans, mal Mini, su. kein Abenteuer, sondern einen Partner mit eigenen Ecken u. Kanten, Herz u. Gefühl. HERZBLATT-BERLIN: S 20 45 97 45

Zu meinem Leben gehören: Dfunk, Kino, richtige Bücher, Folk, Freunde. Sie, 61/163/NO-Bln., Bürotätigkeit, su. ungebund. NR m. Hirn. Y 020/320 Berliner Woche 10934 Bln (P) Nette Sie ohne Allüren, Ende 70, 154, NR, fem. Optik, su. bodenst. Mann aus Bln.. Der auch lachen kann, gern PKW. Y 020/333 Berliner Woche 10934 Bln (P) Möchte eine gute Partnerschaft. Bin 80/153/68. Freue mich auf ehrliche Antworten. Y 020/331 Berliner Woche 10934 Bln (P)

Katja, 50 J. im med. Bereich tätig, unabhängig mö. nicht typisch Single werden; geht's Dir auch so? dann… Glücksbote: S 27 59 66 11 Kleine Anzeige, hübsche Frau! Gisela, 76, verw. Medizinerin, Intr. Malerei, Kultur, Natur, su. netten Herrn für e. lebendige, kultivierte Partnerschaft. HERZBLATT-BERLIN: S 20 45 97 45 Kleine blonde Witwe Marlies, 66, eine einfache Frau mit Gartenintr., gute Köchin, sucht liebes, verlässliches Mannsbild für gem. Zukunft, den eine gr. OW nicht stört. Glücksbote: S 27 59 66 11

Sie sucht Sie Sie, 73 J., kein Omatyp möchte gleichgesinnte Frauen kennenlernen, einzeln oder Gruppe. Bin nett und unkompliziert. Y 020/326 Berliner Woche 10934 Bln (P)

Freizeitpartner Berlinerin (67 J.) sucht Reisegefährten (m/w) für Griechenland, Italien etc. mit Interesse an Land, Leuten und Geschichte des Landes. Y 020/342 Berliner Woche 10934 Bln (P)

Lust auf ein Leben zu zweit? Taffe schlanke Frau Ende 50/168, sucht niveauvollen Partner. Y 020/322 Berliner Woche 10934 Bln (P)

Bezirk Pankow, 60+, für Unternehmungen mit humorvollen Leuten gewünscht. Y 020/291 Berliner Woche 10934 Bln (P)

Mann von 58-68 Jahren gesucht für Zweisamkeit u. Unternehmungen. Y 020/318 Berliner Woche 10934 Bln (P) Marianne, 71/164, verwitwet, mit tollen Rundungen an den richtigen Stellen, modisch, voller Herzlichkeit, fürsorglich, mag Gemütlichkeit und vieles mehr, ist gebildet und hat Stil, möchte gern für einen Mann da sein. S 030-27 57 43 51 oder Post an Julie GmbH, Lindenstr. 29, 12555 Berlin; Nr. 455278. Zu zweit ist alles schöner! Helga, 74 J., verw., mit Führerschein u. Pkw, schönes Haus, sehnt sich nach e. unternehmungsl. Partner, welcher auch Sehnsucht nach Zweisamkeit hat. Glücksbote: S 27 59 66 11 Nicole, 44/164/57, verwitwet, nachdem ihr Mann an einer tückischen Krebserkrankung vor einem guten Jahr verstorben ist. Sie wäre gern einem guten und einfachen Mann wieder eine treue, liebende Frau. Nicole ist sehr hübsch, fleißig, zuverlässig und herzensgut - mag Sauna, Natur, Rad fahren und Gartenarbeit. Hat ein Auto und ist gut versorgt. Doch Nicole ist einfach noch zu jung, um allein zu bleiben. Sie sehnt sich nach einem lieben Mann von 40 Jahre bis Anfang 50, den sie gerne umsorgen und mit ihren Kochkünsten verwöhnen möchte. Du brauchst weder schön noch reich zu sein, aber ehrlich und anständig. S 030-27 57 43 51 oder Post an Julie GmbH, Lindenstr. 29, 12555 Berlin; Nr. 728036. Sandra, 43, dunkelhaarig, im öfftl. D. tätig, mag Ostsee, Natur, kuscheln, tauscht Freiheit gegen liebevolle Zweisamkeit. Glücksbote: S 27 59 66 11

Gemeinsam in Ausstellungen, Kino gehen, Ausflüge, Essen gehen u.s.w.. Mit Frau 65+. Y 020/327 Berliner Woche 10934 Bln (P) Sie 65+, sucht eine liebe Freundin zum Klönen, Karten spielen, Ausflüge und kleine gegenseitige Hilfen. Y 020/ 328 Berliner Woche 10934 Bln (P) Sie, 67, sucht Gedankenaustausch und Spaziergänge. Y 020/299 Berliner Woche 10934 Bln (P) Witwe, 69, mit Hund aus Tegel, sucht weltoffenen Partner für gemeinsame Unternehmungen. Y 020/329 Berliner Woche 10934 Bln (P)

Abenteuer Einsame Sie sucht Ihn für geile Stunden am Telefon S 0221- 56 00 44 11 Er (52 J. /192 cm) sucht Sie für erotische Dauerfreundschaft. Kein fin. Int. E-Mail: ultramarine65@web.de (P) Lust auf Lust? Er, 52/186/85, sucht Sie für erotische Treffen, kein fin. Int. S 0163-180 11 21 (P) Männl. 43 J./182, ledig, berufl. Erfolgr., hoffnungslos romantisch, facettenreich u. erfrischend raffiniert, sucht erot. inter. Frau, auch geb., weibl., femininer Typ, mit starkem Inter. für Wellnessverwöhnwochenenden, Sauna und Reisen, die mich glücklich machen kann und das möchte ich auch unmissverständlich ausdrücken ohne gross drum herum zu reden, für eine erot. Dauerbez. mit Nächten aus Träumen gemacht. Kein fin. Int. Y 020/316 Berliner Woche 10934 Bln (P)

Heute schon gelacht? Mit mir kannst Du das jeden Tag! Martina, 64, war im ö.D. tätig, su. passenden Partner! Sie liebt ihre gemütl. Wohnung, das schnelle Auto, unternimmt viel. Aber Mister Zufall hat sich nicht angefunden. Meld' Dich einfach über Agt. Neue Liebe: S 281 50 55 Hübsche Carola, 47 J., mit schöner Figur, strahlendem Lächeln, fühle mich sehr einsam. Bin frei und offen für eine glückliche Zukunft zu zweit. Habe ich dein Interesse geweckt, dann melde Dich bitte gleich. ü. Ag.VMA: S /SMS 0160-854 43 77 Humorvolle, optimistische 46 jährige, berufstätig, ohne Anhang, 1,67 groß, Figur etwas gepolstert, sucht netten, sympathischen Mann für gemeinsame Unternehmungen und für's Herz. Y 020/330 Berliner Woche 10934 Bln (P) Ich 55/168, NR, schlk., mag Kino, Kultur, gute Gespräche, suche Partnerschaft füreinander da sein und teilen, bin berufst., du solltest zw. 43-53 sein. Ich bin jünger aussehend. Y 020/317 Berliner Woche 10934 Bln (P) Sylvia, 70, kocht u. verwöhnt gern, gemütliche Wohnung, ansprechende Figur, keine Opernfreundin, dafür gern Ausflüge, Reisen, Ostsee, ist seit 1 J. verw., wünscht sich netten Mann, fühlt sich zu jung für immer alleine zu bleiben. Glücksbote: S 27 59 66 11

©A

gen k tion ge

den H

LAUF

GEGEN DEN

HUNGER

unger

/ D. G ro

ssman

) ) )

n

KOSTENLOSER THEMENVORTRAG AN IHRER SCHULE SCHÜLERLAUF MENSCHEN IN NOT HELFEN

Jetzt anmelden unter: www.lauf-gegen-den-hunger.de


Berliner Woche

Berlin engagiert

Seite 16 Kalenderwoche 20 16. Mai 2018

Kommt her und nehmt bitte Platz! FEST DER NACHBARN: Am 25. Mai wird in Berlin, in Deutschland und in ganz Europa gefeiert

meinsames Grillen, Spielen oder Basteln – im Vordergrund steht der Austausch und die Stärkung der Gemeinschaft. Ob man hier geboren oder gerade zugezogen ist, ob Punk oder Kaninchenzüchter, jung oder alt, gläubiger Muslim oder bekennender Christ – beim Fest der Nachbarn kann man sich kennenlernen. Informationen zu einigen der geplanten Feste gibt es auch auf Facebook unter www.facebook.com/FestNachbarn/.

von Pamela Raabe

„Europäisch leben – lokal feiern!“ Unter diesem Motto findet am 25. Mai das Europäische Fest der Nachbarn statt. Menschen treffen sich zu diesem Anlass in ihrem Kiez und lernen sich bei kleineren oder größeren Events kennen, tauschen sich aus und feiern ausgiebig miteinander. In Westend, dem besonders idyllischen Ortsteil von Charlottenburg, hat man sich darauf geeinigt, den Start des Festes genau um einen Tag in das Wochenende zu verschieben und es außerdem um einen Tag zu verlängern. So können die Charlottenburger und deren Besucher den „Frühlingszauber in Westend“ – so die Parole – nicht nur am 26. Mai (12 bis 23 Uhr), sondern auch am 27. Mai (11 bis 20 Uhr) genießen. Initiator ist hier der Verein Family & Friends, ansässig in der Westendallee und seit mehr als zehn Jahren in der KiezKultur aktiv.„Angefangen hat alles anlässlich der FußballWM 2006 mit der Idee, für die Nachbarschaft die Spiele mit deutscher Beteiligung auf einem nahe gelegenen Spielplatz via Großleinwand zu zeigen. Im darauf folgenden Jahr verhinderten wir einen drohenden Rückbau des Spielplatzes und organisierten am Standort mehrere Trödelmärk-

Der Verband für sozial-kulturelle Arbeit (VskA, www.vska. de) unterstützt, begleitet und bewirbt Feste von Nachbarschaftshäusern, StadtteilzentStefan Piltz und Claudia Scholz vom Verein Family & Friends bereiten mit Sozialarbeiter Jakob Bindel (r.) vom ren, Begegnungstreffs und Kirchenkreis Charlottenburg-Wilmersdorf den„Frühlingszauber in Westend“ vor. Foto: P.R. Mehrgenerationenhäusern. Alle Mitgliedsorganisationen te, deren Einnahmen für die ten Adventswochenende ist des VskA erhalten zudem ein nachbarn.de. Hier kann man Neuanschaffung von Spielge- mittlerweile eine feste Größe. sich informieren, ob im eigebuntes Materialpaket für ihre räten gespendet wurden“, er„Die Einnahmen, die abzüglich nen Kiez schon ein Treffen von Feste, zum dem unter andeklären Claudia Scholz und Ste- aller Kosten übrig bleiben, flie- Nachbarn stattfindet, an dem rem Aufkleber, Plakate, Wimfan Piltz als Gründer und Vorßen selbstverständlich wie ge- man eventuell teilnehmen pelkette und Luftballons gesitzende die Entstehung ihres habt in unseren Stadtteil. Die- kann. Oder man plant gleich hören. Letztere bekommen, Vereins, der mittlerweile rund ses Jahr soll damit die Wasser- ein eigenes Fest und veröfmit Helium gefüllt, noch eine 25 Mitglieder zählt. rutsche auf dem Spielplatz in fentlicht den Ort und die Uhr- ganz besondere Funktion. der Oldenburgallee saniert Denn es ist geplant, sie zeitzeit auf der Internetseite. Gemeinsam etwas werden“, verweisen Claudia gleich um 17 Uhr in den HimIn lockerer Atmosphäre mel aufsteigen zu lassen. Als Scholz und Stefan Piltz auf auf die Beine stellen ihre nächsten Pläne. In den weithin sichtbares Zeichen, Menschen begegnen „Und nachdem auch das Stra- vergangenen Jahren konnten dass es überall in der Stadt ßenfest in der Reichsstraße sie mit dem Geld unter ande- Denn das Europäische Fest der gute Nachbarschaften gibt. einknickte, war für uns schnell rem zahlreiche neue Bäume in Nachbarn bietet jedem BerliAuch die Stiftung nebenan.de ner die Möglichkeit, in lockeklar, dass wieder ein Stadtteil- Westend pflanzen. (www.nebenan-stiftung.de) rer Atmosphäre den Menfest organisiert werden mussruft dazu auf, sich für Verante.“ So findet seit einigen Jah- Auch in anderen Ortsteilen schen im eigenen Umfeld zu begegnen, bestehende Bezie- staltungen am 25. Mai online ren immer im Mai und SepBerlins wird schon fleißig das tember ein solches Fest in der Fest der Nachbarn vorbereitet. hungen zu festigen und neue zu organisieren und offline Preußenallee statt. Und auch Einen Überblick gibt es im In- entstehen zu lassen. Ob Haus-, kleine und große Feste auf die der Weihnachtsmarkt am letz- ternet auf www.das-fest-derStraßen- oder Kiezfest, ob ge- Beine zu stellen.

Freiwillige gesucht 80jährige Dame ehrenamtl. 1 Mal pro Woche in soz. Einrichtung besuchen, mit Ihrem eigenen lieben Hund! Bitte melden bei: Fr. Fuhlrott, S 03096244161, ElkeFuhlrott@ass-berlin.org Agile Labradorwelpen su. für ca 18 Monate liebe ehrenamtliche Pateneltern. Sie sollen später Blindenführhunde werden. S 555761170, www.fuehr hundschule.de, info@fuehrhundschu le.de.

Handwerksgruppe mit Menschen m. Demenz in soz. Einrichtung als ehrenamtl. Hobbyhandwerker/in mit aufbauen! Bitte melden bei: Fr. Fuhlrott S 030-96244161, ElkeFuhlrott@assberlin.org Hospizarbeit - Zuwendung am Ende des Lebens. Möchten Sie hier ehrenamtlich tätig werden? Kontakt über: oskar | freiwilligenagentur, info@os kar.berlin S 030-746 858 744

Ältere Menschen mit Pflegebedarf/Demenz in sozialer Einrichtung ehrenamtl. ca. 1 Mal pro Woche besuchen! Bitte melden bei: Fr. Fuhlrott, S 03096244161, ElkeFuhlrott@ass-berlin.org

Jugendliche begleiten als ehrenamtl. Mentor/in in d. Ausbildung: Ansprechperson sein, Motivieren, eigene Erfahrungen weitergeben. - Kontakt: info@ oskar.berlin oder S 030-746 858 744

Backen, Basteln, Ball spielen mit Kindern - Ehrenamtliche für sinnvolle Beschäftigung mit Kindern im Vorschulalter gesucht. Kontakt: oskar | freiwilligenagentur S 030-746 858 744

oskar | freiwilligenagentur lichtenberg: Infos und Angebote für Ehrenamtliche, Di, Do 14-18 Uhr, Fr 10-14 Uhr. Weitlingstr. 89, 10317 Berlin | in fo@oskar.berlin S 030 - 746 858 744

Boccia! Lebenslustige Dame aus HSH mit Spastik sucht Ehrenamtl. für Gespräche und Boccia-Assistenz (Bälle holen etc.), 1x/Wo, FR 17-20h S 4239973, besuchsdienst@unionhilfs werk.de

oskar | freiwilligenagentur: Infos u. Angebote f. Ehrenamtliche, am 16.05. zu Gast im Stadtteilz. A.-Ebermann-Str. 26, 12-14 h, in d. Ev. Gemeinde Falkenberger Chaussee 93, 13-15 h

Ehrenamt ist Herzenssache! Die FreiwilligenAgentur M-H hält über 300 Angebote für Ihr freiwilliges Engagement bereit. Sicher ist auch etwas für Sie dabei. S 030-76236500 Engagement gesucht? Wir helfen Ihnen gern dabei, egal ob Sie gern basteln, spazieren gehen, schreiben oder vorlesen. Fast alles ist möglich. www.gute-tat.de / S 030-390 88 222 Engagement ist Herzenssache. Freiwilligenagentur CHARISMA vermittelt ehrenamtliche Tätigkeiten. Angebote unter www.charisma-diakonie.de oder S 030 440308-141. Freude am Umgang mit Kindern? wellcome sucht neue ehrenamtliche Mitstreiter/innen. Unterstützen Sie mit uns Familien mit Babys. Landeskoordination K. Brendel S 030/29493583 Gut zu Fuß? Dame (76J, leichte geistige Beeinträchtig.) freut sich über ehrenamtl. Besuch (Spaziergang mit Kaffee)S Springpfuhl 1xWo 1-2Std. S 4239973 besuchsdienst@unionhilfs werk.de

Paten für Kinder psych. erkrankter Eltern gesucht. Stehen Sie ehrenamtl. einem Kind verlässl. zur Seite! Infoabend: 20.6., AMSOC-Patenschaftsangebot, www.pateninfo.de, S 03033772682 Rechtliche Betreuer (Ehrenamt) gesucht! Sie betreuen behinderte Menschen in rechtlichen Angelegenheiten, Beratung u. Weiterbildung vom BTV Lebenshilfe M.-H. S 030-755491210 v. 9-14h Russischsprachige Sterbebegleiter ab sofort gesucht. Malteser Hospizdienst schult in Karlshorst ehrenamtliche Sterbebegleiter für russischsprachige Familien. S 030-656617825 Wer hat Interesse, rechtliche Betreuungen ehrenamtlich zu übernehmen? Das Betreuungswerk Berlin-KBW e.V. bildet fort, begleitet und berät. Weitere Informationen unter S 2847242440 Zeit für Patienten mit Demenz im Lutherkrankenhaus. Ihr ehrenamtlicher Besuch würden sie sehr freuen, S 0308955-5520, nicole.waberski@pgdiako nie.de

Wir sind für Sie da Berliner Woche BERLINER

WOCHENBLATT

Redaktion

Ulrike Lückermann Redakteurin t 887 277 304 Fax: 887 277 319 E-Mail: redaktion@berliner-woche.de

Anzeigenservice

t 887 277 277 E-Mail: service@berliner-woche.de

Zustellung

t 887 277 188 oder ganz bequem auf www.berliner-woche.de/zustellung

Teilnehmer für Jugendjury BERLIN. Der JugendKulturService sucht theaterbegeisterte Jugendliche zwischen 12 und 17 Jahren für die Teilnahme an einer Jugendjury. Diese wird am 7. November erstmalig den neuen Jugend-IKARUS bei der feierlichen Preisverleihung im Kabaretttheater„Die Wühlmäuse“ vergeben. Interessierte Jugendliche können sich bis zum 1. Juni bewerben. Dazu reicht eine kurze Begründung per Mail an bewerbung@jugendkulturservice. de, was sie an diesem Projekt reizt. Weitere Informationen gibt es im Internet auf www. jugendkulturservice.de. hh

Besuchen Sie uns auf berliner-woche.de

Als Leserreporter können Sie Ihre eigenen Beiträge veröffentlichen! berliner-woche.de/ leserreporter Selbstverständlich finden Sie uns auch in den sozialen Netzwerken facebook.com/ BerlinerWoche

twitter.com/ berlinerwoche

Apotheken-Notdienst Giftnotruf Kinderschutz-Hotline Jugend-Notdienst Telefonseelsorge Berliner Krisendienst Rollstuhldienst Pflegestützpunkte Ärzte (bundesweit) Zahnärzte

115 46 64 46 64

0800/00 22 833 192 40 61 00 66 61 00 62 0800/111 0 111 390 63 70 0177/833 57 73 0800/595 00 59 116 117 89 00 43 33

ENTSTÖRUNGSDIENSTE / SERVICE

Gas Strom Telefon Wasser Laternen BSR

78 72 72 0800/211 25 25 0800/330 20 00 0800/292 75 87 0800/110 20 10 75 92 49 00

KARTEN-/HANDYSPERRUNG

ec- und Kreditkarten D1 D2 O2

Der Berliner Wochenblatt Verlag ist

UNTERWEGS

BVG Kundendienst DB Reiseservice S-Bahn Berlin Zentrales Fundbüro

Berliner Wochenblatt Verlag GmbH Chefredakteur: Helmut Herold (V.i.S.d.P.), Wilhelmstraße 139, 10963 Berlin Hendrik Stein (Stellvertreter) Geschäftsführer: Ove Saffe, Andreas Schoo, Telefon: (030) 887 277 100 Görge Timmer, Michael Wüller Telefax Anzeigen: 887 277 219 Verlagsleiter: Bodo Krause Telefax Redaktion: 887 277 319 Leiterin Key Account: Manuela Stephan www.berliner-woche.de Leiter Lokale Märkte: Michael Agethen Die Berliner Woche ist eine überparLeiter Logistik/Zustellung: Dr. Peer Donner teiliche, unabhängige Lokalzeitung. Gültige Preisliste Nr. 31 vom 1.1.2018 Parteienwerbung in der Berliner Woche dient der politischen Meinungs- Druck: Axel Springer SE, Druckhaus Spandau Verteilung: BLM – Berlin Last Mile GmbH bildung der Leser. Die Werbung gibt Trägerauflage wöchentl.: 1.557.370 Exemplare die Position der jeweiligen Partei wieder, nicht die der Redaktion. (3. Quartal 2017, ADA-geprüft) Auflagenkontrolle Für die Herstellung der Berliner Woche durch Wirtschaftsprüfer nach den Richtlinien wird Recyclingpapier sowie Papier aus von BDZV und BVDA nachhaltiger Forstwirtschaft verwendet.

BERLINER VERWALTUNG

Ämter und Behörden im Bezirk Lichtenberg

NOT- UND SOZIALE DIENSTE

Impressum

Die Berliner Woche ist Mitglied im Bundesverband Deutscher Anzeigenblätter.

Allgemeine Not- und Servicenummern Behördennummer Bürgertelefon d. Polizei

Lok kalausgabe Alt-H Hoheenschönhauseen, Falkenb berg g, Mallchow, Neu--Hohenscchönhau usen und d Warteenberg Auflage: 51 1.8 800 Exempllare

Ihre Ansprechpartner in unserem Verlag

STEGLITZ. Der Verein der Telefonseelsorge Berlin, Deutschlands älteste Telefonseelsorge, veranstaltet am Sonntag, 27. Mai, 11 Uhr im Schlosspark Theater an der Schloßstraße 48 ein Benefiz-Konzert mit Axel & Torsten Zwingenberger, den Boogie-Woogie-Brothers. Tickets kosten ab 22 Euro. Weitere Infos gibt es auf www. schlossparktheater.de. hh

Wichtige Telefonnummern

Die Lokalzeitung der Hauptstadt Verlässlich, engagiert, frisch: Berlins auflagenstärkste Wochenzeitung erscheint immer mittwochs in 32 lokalen Ausgaben, in Spandau als Spandauer Volksblatt

Benefizkonzert der Telefonseelsorge

AUFLAGEN KONTROLLE DER ANZEIGEN BLÄTTER A/BDZV BVDA/

RUND UMS TIER

Tierheim Berlin

116 116 0800/330 22 02 0800/172 12 12 0800/221 11 22

194 49 0800/150 70 90 29 74 33 33 902 77 31 01 76 88 80

BÜRGERÄMTER

Egon-Erwin-Kisch-Straße 106 Normannenstraße 1-2 Otto-Schmirgal-Straße 1-7 Große-Leege-Straße 103 Öffnungszeiten: Mo 7.30-15.30 Uhr, Di+ Do 10-18 Uhr, Mi 7.30-14 Uhr, Fr 7.30-13 Uhr; Zentrale Einwahl über das Bürgertelefon ¿ 115

BEZIRKSAMT

Zentrale Einwahl: ¿ 902 96-0 Ordnungsamt, Große-Leege-Str. 103, ¿ 902 96-43 10 Stadtentwicklungsamt, Alt-Friedrichsfelde 60, ¿ 902 96-42 20 Tiefbau- und Landschaftsplanungsamt, Alt-Friedrichsfelde 60, ¿ 902 96-65 20 Umwelt und Naturschutzamt, Alt-Friedrichsfelde 60, ¿ 902 96-42 30 Jugendamt, Große-Leege-Str. 103, ¿ 902 96-70 80 Gesundheitsamt, Alfred-Kowalke-Str. 24, ¿ 902 96-75 07 Amt für Soziales, Alt Friedrichsfelde 60, über Behördennummer ¿ 115 Schul- und Sportamt, Alt-Friedrichsfelde 60, ¿ 902 96-38 21

SONSTIGE

Finanzamt, Josef-Orlopp-Str. 62, ¿ 90 24 34-0 Agentur für Arbeit Berlin Mitte, Gotlindestr. 93, ¿ 0800 455 55 00 JobCenter, Gotlindestraße 93, ¿ 55 55 88 22 22

Helfen auch Sie Menschen in Not! BERLINER HELFEN E.V. Die Berliner Woche unterstützt den Verein„Berliner helfen“. Helfen auch Sie Menschen in Not! Mehr erfahren Sie im Internet unter www.berliner-helfen.de

Hohenschönhausen  

KW 20 für die Ortsteile Alt-Hohenschönhausen, Falkenberg, Malchow und Wartenberg

Hohenschönhausen  

KW 20 für die Ortsteile Alt-Hohenschönhausen, Falkenberg, Malchow und Wartenberg