Issuu on Google+


Lage und Umgebung

Grabenstraße 41 Bezirk Geidorf, Graz

Auslober: Caritas der Diözese Graz-Seckau Projektkosten: 7,35 mio Euro Bruttogeschossfläche: ca.  5000 m2


Grundrisse

Obergeschoss

Geb채udematrix

Erdgeschoss


Sonnenstand

Polar

Karthesisch


Variante 1: Bestand - Fensterl. , FernW. , Sonnenschutzfassade


Raum 1: Lehrk端che


Raum 2: Aula/Foyer


Raum 3: Klasse


Lage und Umgebung

Architekten: SANAA Auslober: Zollverein School Lage: GelsendorfstraĂ&#x;e, Essen, Germany Fertigstellung: July 2006 Areal: 5.000sqm Masterplan: Rem Koolhaas, OMA


Grundrisse

Erdgeschoss - Foyer

OG 2 - Bibliothek

OG 1 - Designstudio

OG 3 - B端ro


Sonnenstand

Polar

Karthesisch


Variante 2: Bestand - Geothermie - Bauteilaktivierung - RLT

Heizen L端ften K端hlen


Raum 1: Foyer


Raum 2: Designstudio


Raum 3: Bibliothek


Variante 1: Caritas - Fensterl. , FernW. , Sonnenschutzf.

Heizen L端ften K端hlen


Variante 3: Fußbh. - Absorpt.-kältemasch. -RLT - Doppelf.

Heizen Lüften Kühlen


Variante 2: SANAA - Geothermie - Bauteilaktivierung - RLT

Heizen K端hlen L端ften


Variante 3: Fußbodenh. - Absorpt.-kältemasch. -RLT - Doppelfassade

Heizen Kühlen Lüften


Vergleich

Variante

Fernwärme Fensterlüftung Sonnenschutzfassade

SANAA

Caritas

- einfacher und schneller montiert, kostengünstig - umweltfreundliche, schnelle, natürliche klimatisierung, - klassenzimmer heizen sich nicht so schnell auf => weniger Kühlung erforderlich - SSF auffällige Gestaltung möglich - für Reperaturarbeiten leicht zugänglich

- einfacher und schneller montiert, kostengünstig - umweltfreundliche, schnelle, natürliche klimatisierung, - klassenzimmer heizen sich nicht so schnell auf => weniger Kühlung erforderlich - SSF auffällige Gestaltung möglich - für Reperaturarbeiten leicht zugänglich

- 0815 Lösung, außen Wärmeschutz erforderlich - Heizkörper in jedem Raum - viele Fenster, oft nicht erreichbar - Kühlung über Fenster würde nicht reichen - Sonnenschutzfassade steht gegen das architektonische Grundkonzept

- im Sommer starke Hitze und keine Kühlung - Sonnenschutzfassade stört Sichtbeziehung - im Winter muss das Fenster auch geöffnet werden => Heizkosten - unterschiedliche Behaglichkeit wegen Entfernung zu Heizkörper - bei Hitze Lärmbelästigung, wegen offenen Fenstern


Vergleich

Variante

SANAA

Caritas

- keine Gebäudetechnik sichtbar - keine Wärmedämmung => Sichtbeton innen und außen - architektonisch viele Vorteile - Energieeffiziente Nutzung der vorhandenen Ressourcen - sehr schmale Tragstruktur

- weniger Heizkosten - bessere Lüftung und Kühlung - keine Heizkörper - bessere Wärmeverteilung, deswegen höhere Behaglichkeit - bessere Sichtbeziehung Innen/Außen, Lärmschutz

- intensive Planung erforderlich - hohe Herstellungskosten, lange Bauphase - Reperaturarbeiten nur sehr schwer durchführbar und teuer - starke Aufhitzung im Sommer - wegen fehlendem Sonnenschutz viele Vorhänge

- höhere Herstellungs-,Baukosten - Fenster nicht öffenbar, deswegen niedrigere Behaglichkeit - Reperaturarbeiten nur sehr schwer durchführbar und teuer - keine Böhrungen, Löcher oder Nägel in der Außenwand - wegen fehlendem Sonnenschutz viele Vorhänge

Geothermie Bauteilaktivierung RLT


Vergleich

Variante

PV Fußbodenheizung Absorptionskältemaschine RLT Doppelfassade

SANAA

Caritas

- durch FB-Heizung große Behaglichkeit - es muss nur Strom von Außen zugeführt werden - geringe laufende Kosten - automatische Klimaregulierung - für Nutzer nicht sichtbar

- durch FB-Heizung große Behaglichkeit - es muss nur Strom von Außen zugeführt werden - geringe laufende Kosten - automatische Klimaregulierung - für Nutzer nicht sichtbar

- Hohe Decken und Fußbodenaufbauten - hohe Herstellungskosten, lange Bauphase - Reperaturarbeiten nur sehr schwer durchführbar und teuer - hohe Stromkosten - wegen doppelfassade kein Sichtbeton mehr möglich

- Hohe Decken und Fußbodenaufbauten - hohe Herstellungskosten, lange Bauphase - Reperaturarbeiten nur sehr schwer durchführbar und teuer - hohe Stromkosten - keine schnelle Klimaregulierung möglich


Brandschutz Caritas

- Wandhydranten mit 30m Schlauch - zwei Brandabschnitte - Haupteingang/-Ausgang, zwei reine Fluchtstiegen innen und aussen ohne Nutzen, da Aula Haupterschließung - In Küchen und Räumen ohne Fenster zusätzliche Handlöscher - Zentrale im Keller (Pumpen- und Ventilstation, Druckwasserbehälter, unerschöpfliche Wasserquelle) - Löschwasserleitung = Nass/trockenleitung


Brandschutz Zollverein

- Sprinkleranlage mit nasser Löschwasserleitung im Erschließungskern, da frostgeschützt - Wandhydranten mit Handlöscher und 30m Schlauchlänge - Eventuell Grubenwasseranschluss, sonst über Trinkwassertanks - Zentrale im Keller (Pumpen- und Ventilstation, Druckwasserbehälter, unerschöpfliche Wasserquelle)

Erstellt mit einer Studentenversion von Allplan


sanaa crossreference caritas schulzentrum