Page 1

Alltags pausen Veranstaltungen und besondere Momente

Kloster I Pfarrei I Gästeinformation Winter und Frßhjahr 2017/18


Die größten Ereignisse – das sind nicht unsre lautesten, sondern unsre stillsten Stunden. Friedrich Nietzsche


Alltags pausen

02|03


Alltags pausen

Liebe Gäste!

„Habt Vorrat ihr genug, ihr meine Augen, für einen Winter lang und weiß und grau?“. So beginnt ein Herbstgedicht des Schriftstellers Albrecht Goes. Tatsächlich halten viele – vor allem eingefleischte Nicht-Wintersportler – das Winterhalbjahr für eine Zeit, in der man sich am besten zu Hause „einigeln“ sollte. Dabei haben der Ort und das Kloster Benediktbeuern auch über den Winter hinweg viel zu bieten. Spannen sich doch viele Feste und Ereignisse wie eine Girlande vom November an über die graue Zeit hinweg bis zu den hellen Tagen des Frühlings. Man denke nur an die große Leonhardifahrt zur Pferdesegnung, die Martinsumzüge, den Christkindlmarkt und die vielen Angebote der vorweihnachtlichen Zeit, bis wir dann über Weihnachten und Neujahr durch das bunte Faschingstreiben und manch Besinnliches zur Fastenzeit bereits auf Ostern zugehen. In vielen Angeboten für Einheimische und Gäste verbinden sich Brauchtum, Tradition und Volksfrömmigkeit zu jener Mischung zwischen „Barock und Moderne“, die für unser Oberland so typisch ist. Sie finden in dieser Broschüre, mit der wir Sie in unserer Gemeinde willkommen heißen, viele Veranstaltungen, mit denen wir Ihnen „Pausen im Alltag“, Zeiten für Besinnung und Einkehr, anbieten wollen. Wir laden Sie ein, sich in der Hektik des Alltags wie im Urlaub ein wenig Ruhe und Entspannung zu gönnen, vielleicht auch manch neue Erfahrungen mit Schöpfung, Glaube und Kultur zu machen. Wir freuen uns, Ihnen in einer der „Alltagspausen“ zu begegnen und wünschen Ihnen erholsame Tage. Und ganz nebenbei gesagt: Nicht alle Wintertage sind hier „weiß und grau“. Oft genug spannt sich über weißen Bergen ein tiefblauer Himmel – ein Traum von Bayern!


Einen erholsamen Aufenthalt und eine gesegnete Zeit in unserer Gemeinde wünschen Ihnen

P. Dr. Lothar Bily, SDB

Pfarrer Heiner Heim, SDB

Kloster Benediktbeuern

Kath. Pfarrgemeinde St. Benedikt

Pfarrerin Antonia Janßen

Hans Kiefersauer

Evang. Kirchengemeinde

1. Bürgermeister 04|05


Alltags pausen

Veranstaltungen

Nachfolgend sind alle Veranstaltungen aufgeführt, die Ihnen Momente der Ruhe und Spiritualität vermitteln, aber auch Natur und Kultur unserer Region näherbringen.

NOVEMBER Mi 01.11.17

14:00

Andacht zu Allerheiligen in der Basilika mit Gräbersegnung

Do 02.11.17

08:30

Hl. Messe zu Allerseelen in der Basilika mit Gräbersegnung

03.05.11.17

So 05.11.17

09:00

Quellen im Alltag: Den Nagel auf den Kopf getroffen. Wir nehmen uns Zeit für uns, für Gott. In Bibelarbeit, Austausch und Freiraum teilen wir Lebens- und Glaubenserfahrungen und stärken uns für den Alltag. Kosten: € 95,00 Anmeldung + Treffpunkt: Aktionszentrum, Tel. 08857-88304 Leonhardifahrt: Wallfahrt zu Ehren des Hl. Leonhard mit ca. 50 Wagen und ca. 250 Pferden von der Dorfmitte in den Innenhof des Klosters. Um 10.00 Uhr Festgottesdienst in der Basilika mit Klosterdirektor P. Lothar Bily SDB. Weitere Infos: S. 20

17:00

Vernissage zur Ausstellung „Carl Orff und die Carmina Burana“ in der Fachberatung Heimatpflege mit Josef Mederer (Bezirkstagspräsident), Dr. Norbert Göttler (Kreisheimatpfleger) und Stefan König (Kurator)

Di 07.11.17

19:00

Führung und Macht: was Macht mit Menschen macht. Vortrag von Dr. Hans Weiskopf, Managementtrainer, im Audimax der KSH. Eintritt: frei

Fr 10.11.17

17:00

Martinszug mit Laternen durch den Klosterhof und anschließend Andacht in der Basilika

17:30

Führung durch die Ausstellung „Carl Orff und die Carmina Burana“ in der Fachberatung Heimatpflege mit Kurator Stefan König. Eintritt: frei


Zu Ihrer Orientierung sind die Termine mit Symbolen für folgende Themenbereiche gekennzeichnet:

Natur

Brauchtum & Kultur

Vorträge Musik & Führungen

spirituelle Angebote

18:30

Vortrag über Carl Orffs Carmina Burana von Dr. Thomas Rösch, Direktor des OrffZentrums München, in der Marienkirche. Eintritt frei

19:00

Orgelfassung der Carmina Burana mit Organist Johannes Berger in der Marienkirche. Eintritt frei

Sa 11.11.17

14:00

Gottesdienst für Trauernde in der Marienkirche. Eingeladen sind alle, die um einen Verstorbenen trauern. Im Anschluss treffen wir uns im Pfarrhof zu Kaffee und Kuchen.

So 12.11.17

14:00

Versteigerung von Antiquitäten und Kunstgegenständen im Barocksaal zugunsten des Klosterfördervereins JUWEL.

Do 16.11.17

19:30

Fr 17.11.17

19:00

Forum Bonhoeffer-Haus: Die Ökumene 500 Jahre nach Beginn der Reformation. Pater Dr. Lothar Bily SDB, Direktor der Klosters Benediktbeuern, spannt im Dietrich-Bonhoeffer-Haus einen Bogen von den Anfängen der Reformation zum heutigen Stand der Ökumene. Er beschreibt bisher Erreichtes ebenso wie Ungeklärtes. Eintritt frei PRAYSTATION – Jugendvesper: 45 Minuten miteinander beten, singen, meditieren in der Basilika

So 26.11.17

10:00

Festgottesdienst zum Christkönigsfest in der Marienkirche. Der Gottesdienst wird vom Kirchenchor mitgestaltet.

Do 30.11.17

20:00

Nacht der Lichter: Taize-Gebet in der Basilika

Fr 10.11.17

06|07


Alltags pausen

Veranstaltungen

Dezember Fr 01.12.17

18:30

01.03.12.17 01.03.12.17

So 03.12.17

17:00

18:00

19:00

Mi 06.12.17

19:00

Do 07.12.17

19:00

J. S. Bach: Weihnachtsoratorium Kantaten I-III der Johanneskantorei der Evangelisch-Lutherischen Kirchengemeinde Bad Tölz in der Basilika Verkaufsausstellung „Vorweihnachtliches Kunsthandwerk“ im Kreuzgang des Klosters. Eintritt: 3,00 € Besinnungswochenende für Familien: Dem Geheimnis auf der Spur – Abenteuer Advent. Wir halten Ausschau, wie wir Gott in unserer Welt ankommen lassen können. Dabei wird uns der Blick auf die Erwartungen an das eigene Leben und auf die Sehnsucht nach neuen Abenteuern helfen. Kosten: € 95,00 Anmeldung + Treffpunkt: Aktionszentrum, Tel. 0885788304 Adventsgebet: Adventliche Feierstunde in der Basilika zu Einstimmung auf die Zeit der Erwartung unseres Herrn. Anschließend gemütliches Beisammensein im Gewölbekeller des Aktionszentrums. Manfred Leuchter & Ian Melrose Duo. Leuchter, der begnadete Jazzer mit dem arabischen Einschlag, und Melrose, einer der wichtigsten Folk/Akustikgitarristen im keltischen Bereich, kreieren eine neue musikalische Fusion. Eintritt: € 29,50 Treffpunkt: Barocksaal des Klosters Roratemesse in der Marienkirche bei Kerzenschein. Musikalische Gestaltung: A. Pollmann (Sopran), A. Hesse (Mezzosopran), M. Focke (Orgel) Der Krieg in Syrien, die Christen und die Flüchtlinge in Europa: Vortrag von Michael Martin (Oberkirchenrat der Evang. Landeskirche) im Rahmen der Ringvorlesung „Zufluchtsort Deutschland. Interreligiöse Perspektiven“ im Barocksaal. Roratemesse in der Marienkirche bei Kerzenschein u. musikalischer Gestaltung


10:00

Altbayerischer Christkindlmarkt am Dorfplatz und in der Dorfstraße

16:00

Adventsingen in der Marienkirche mit einheimischen Musikgruppen. Eintritt frei, Spenden erbeten

10.16.12.17

17:00

Hildegard- oder Buchinger-Fasten im Kloster. Eine Woche Klosteraufenthalt mit Fasten oder basenreichem Essen ist eine effektive Möglichkeit, Ihren Körper von Gift- und Schlackenstoffen zu reinigen und die Seele von ihren Belastungen zu befreien. Infos + Anmeldung: www. fasten-isarwinkel.de, Tel. 08042 503814.

Mi 13.12.17

18:30

20 Minuten zur Abendzeit: Adventlicher Impuls und Musik in der Basilika

Do 14.12.17

19:00

Roratemesse in der Marienkirche bei Kerzenschein und besonderer musikalischer Gestaltung

So 10.12.17

15.17.12.17

Fr 15.12.17

Sa 16.12.17

Vorbereitung auf Weihnachten für junge Erwachsene und Familien: Miteinander machen wir uns auf die Suche nach „weihnachtlichen Spuren“ in unserem Alltag. Kosten: € 95,00 Anmeldung + Treffpunkt: Aktionszentrum, Tel. 0885788304 16:00

Adventskonzert mit Ernst Schusser und Musikanten vom Volksmusikarchiv Oberbayern im Allianzsaal des Klosters

19:00

PRAYSTATION – Jugendvesper: 45 Minuten miteinander beten, singen, meditieren in der Basilika

9:00

Theaterworkshop zu Carl Orff‘s Weihnachtsspiel „Ludus de nato Infante mirificus“ mit Schauspieler Johannes Schindlbeck. Kosten: € 18,00 Anmeldung: info@fachberatung-heimatpflege.de Treffpunkt: ZUK 08|09


Alltags pausen

Veranstaltungen

DEZEMBER Sa 16.12.17

18:00

So 17.12.17

17:00

19:00

Münchner Saitentratzer: Zauber der Weihnacht. Ohne dem traditionellen Klang des Herrgottswinkels Schaden anzutun, überführen sie die Weihnachtslieder in die Gegenwart und ergänzen sie mit originellen Anklängen an neue Musikstile. Eintritt: € 35,00 Treffpunkt: Barocksaal des Klosters Vivaldi: „Die vier Jahreszeiten – eine Musikalische Reise durchs Jahr“ mit Angelika Lichtenstern (Solovioline) und den Nymphenburger Streichersolisten. Eintritt: € 35,00 Treffpunkt: Barocksaal des Klosters Jugendgottesdienst mit dem Friedenslicht aus Bethlehem in der Marienkirche: Hoffnung schenken – Frieden finden

19:00

Rita und Andreas – die Stimmen aus dem Zillertal: Wenn es Weihnachten wird im Zillertal. Eintritt: € 24,90 Treffpunkt: Allianzsaal im Maierhof

19:00

Roratemesse in der Marienkirche bei Kerzenschein und besonderer musikalischer Gestaltung

22.25.12.17

19:00

Weihnachtsseminar mit P. Karl Geißinger im Zentrum für Umwelt und Kultur. Infos + Anmeldung: Tel. 08857-88701

Sa 23.12.17

17:00

Advent im Wald für Familien: Adventlicher Spaziergang mit Gedanken zum Advent und Musik am Lagerfeuer. Bitte Laternen, Tee und Gebäck mitbringen. Treffpunkt: Mariabrunn

17:00

Altbayerischer Advent mit Wolfgang Binder und dem Volksmusik-Ensemble Huber-Norwood im Barocksaal des Klosters. Eintritt: € 35,00

14:00

Anastasia-Andacht mit Segnung durch das Kopfreliquiar der Heiligen in der Anastasiakapelle

Do 21.12.17

Mo 25.12.17


30.12.17 bis 01.01.18

Silvester für Familien: dem lauten Alltag entfliehen und ganz bewusst das alte Jahr abschließen und das Neue beginnen. Kosten: € 95,00 Anmeldung + Treffpunkt: Aktionszentrum, Tel. 08857-88304 19:30

17. Silvesterkonzert mit ensemble raccanto im Barocksaal des Klosters

Mo 01.01.18

16:00

Neujahrskonzert „Fast wie in Wien“ mit Timm Tzschaschel und seinem SalonOrchester Bad Wiessee im Allianzsaal

Mi 03.01.18

18:30

20 Minuten zur Abendzeit: Impuls zum neuen Jahr und Musik in der Basilika

19:30

Weihnachtskonzert: Volksmusik im Barocksaal

Sa 06.01.18

20:00

Christbaumfeier mit Christbaumversteigerung, Tombola, Musik und Theateraufführung im Gasthof zur Post

So 07.01.18

17:00

Wiener Neujahrskonzert: Schwungvoller Jahresauftakt mit Musik von Johann Strauss präsentiert vom Süddeutschen Kammerensemble im Barocksaal des Klosters. Eintritt: € 35,00

Sa 13.01.18

16:00

Schülervorspiel der Klavierklasse Eva Müller zur Vorbereitung auf „Jugend musiziert" im Barocksaal des Klosters. Eintritt frei

Do 18.01.18

19:30

Forum Bonhoeffer-Haus: Freiheit und Verantwortung. Die Bedeutung der Medien. Vortrag, Diskussion und Gespräch im Dietrich-Bonhoeffer-Haus mit Prof. Friedrich Kraft, Redaktionsdirektor i.R., Ingolstadt. Eintritt frei

So 31.12.17

Januar

10|11


Alltags pausen

Veranstaltungen

Januar Fr 19.01.18

19:00

PRAYSTATION – Jugendvesper: 45 Minuten miteinander beten, singen, meditieren in der Basilika

Mi 31.01.18

09:30

Don-Bosco-Fest: Festgottesdienst mit Weihbischof DDr. Anton Losinger (Augsburg) in der Hauskapelle des Klosters

Februar So 04.02.18

14:00

Don-Bosco-Nachmittag für Kinder, Jugendliche und Erwachsene im Allianzsaal

Do 22.02.18

19:30

Forum Bonhoeffer-Haus: Sorge um das gemeinsame Haus. Ökumenische Gedanken zur Enzyklika „laudato si“. Vortrag, Diskussion und Gespräch im Dietrich-Bonhoeffer-Haus mit P. Karl Geißinger, Rektor des Zentrums für Umwelt und Kultur und Gerhard Monninger, Pfarrer und Umweltbeauftragter der Evang.-Luth. Kirche in Bayern i. R. Eintritt frei

Fr 23.02.18

19:00

PRAYSTATION – Jugendvesper: 45 Minuten miteinander beten, singen, meditieren in der Basilika

Mi 07.03.18

18:30

20 Minuten zur Abendzeit: Impuls zur Fastenzeit und Musik in der Marienkirche

Fr 09.03.18

19:00

PRAYSTATION – Jugendvesper: 45 Minuten miteinander beten, singen, meditieren in der Basilika

März

16.18.03.18

Eierkunst-Markt „Ova Burana Artistica“ im Kreuzgang des Klosters. Eintritt: € 3,00


März/April Fr 23.03.18

18:00

29.03.01.04.18

Ökumenischer Kreuzweg der Jugend im Klosterhof Ostern feiern für junge Erwachsene und Familien: Wir gestalten miteinander die Kartage von Gründonnerstag bis zur Osternacht, um das Ereignis unseres Glaubens zu feiern: den Tod und die Auferstehung Jesu. Kosten: € 115,00 Anmeldung + Treffpunkt: Aktionszentrum, Tel. 08857-88304

April Mi 04.04.18

18:30

20 Minuten zur Abendzeit: Österlicher Impuls und Musik in der Marienkirche

Fr 20.04.18

19:00

PRAYSTATION – Jugendvesper: 45 Minuten miteinander beten, singen, meditieren in der Basilika

Änderungen und Ergänzungen finden Sie in den Online-Veranstaltungskalendern unter www.benediktbeuern.de, www.kloster-benediktbeuern.de, www.pfarrei-benediktbeuern.de und www.kochel-evangelisch.de Stand: Oktober 2017, Änderungen vorbehalten

12|13


Alltags pausen

Gottesdienste und Gebetszeiten


Katholische Gottesdienste in der Marienkirche: Sonn- und Feiertag 08:00 Uhr und 19:00 Uhr > von November bis 5. Fastensonntag zusätzlich um 10:00 Uhr Dienstag und Donnerstag 19:00 Uhr Samstag 08:00 Uhr Katholische Gottesdienste in der Basilika: Sonn- und Feiertag (Palmsonntag bis Anfang November) 10:00 Uhr PRAYSTATION – Jugendvesper in der Basilika: 45 Minuten miteinander beten, singen, meditieren Freitag 17.11./15.12.17, 19.01./23.02./09.03./20.04.18 19:00 Uhr Eucharistiefeier in der Hauskapelle des Klosters: Sonntag Montag bis Samstag Mittwoch

09:00 Uhr 06:30 Uhr 18:45 Uhr

Abendliche Gebetszeit in der Hauskapelle des Klosters: täglich außer Freitag: Vesper Fr: Anbetung

17:45 Uhr 17:45 Uhr

In den Semesterferien können die Gebetszeiten im Kloster variieren. Eucharistiefeier in der ZUK-Kapelle: Donnerstag

17:30 Uhr

Eucharistiefeier mit Morgenlob in der Jugendbildungsstätte Aktionszentrum: Di, Do, Fr, Sa Mittwoch: Laudes

07:45 Uhr 08:00 Uhr

Evangelische Gottesdienste im Dietrich-Bonhoeffer-Haus: erster Sonntag im Monat

18:30 Uhr

Besinnung zur Mittagszeit in der Anbetungskapelle der Basilika: jeden Mittwoch von

12:00 bis 12:15 Uhr

Möglichkeit zur Beichte oder zum Gespräch in der Beichtkapelle der Basilika: jeden Samstag von 10:00 bis 11:30 Uhr und von 15:00 bis 16:30 Uhr Exerzitien im Kloster: Zeiten für Einzelpersonen und Gruppen nach Absprache. Kontakt: Gästehaus, Tel. 08857-88195 14|15


Alltags pausen

Gottesdienste zu Weihnachten & Neujahr

In der Adventszeit täglich außer Sonntag um 09:00 Uhr: Zehn-Minuten-Gebet in der Marienkirche Katholische Gottesdienste am Hl. Abend Hl. Messe in der Marienkirche 08:00 Uhr, 10:00 Uhr Kinderkrippenfeier für Kinder, Hauskapelle des Klosters 16:00 Uhr Kinderkrippenfeier mit Wortgottesdienst, Marienkirche 16:00 Uhr Christmette in der Marienkirche 21:00 Uhr Christmette mit dem Kirchenchor in der Basilika 23:00 Uhr Evangelische Gottesdienste am Hl. Abend Familiengottesdienst Christvesper im Dietrich-Bonhoeffer-Haus

14:30 Uhr 17:00 Uhr

Katholische Gottesdienste am 1. Weihnachtstag Hl. Messe in der Marienkirche 08:00 Uhr, 10:00 Uhr Eucharistiefeier in der Hauskapelle des Klosters 10:00 Uhr Andacht in der Anastasiakapelle 14:00 Uhr Katholische Gottesdienste am 2. Weihnachtstag Hl. Messe in der Marienkirche 08:00 Uhr, 10:00 Uhr, 19:00 Uhr Eucharistiefeier in der Hauskapelle des Klosters 09:00 Uhr Katholische Gottesdienste an Silvester Hl. Messe in der Marienkirche 08:00 Uhr, 10:00 Uhr Andacht zum Jahresabschluss in der Kloster-Hauskapelle 18:00 Uhr Hl. Messe zum Jahresschluss in der Marienkirche 18:00 Uhr Katholische Gottesdienste an Neujahr Eucharistiefeier in der Hauskapelle des Klosters 09:00 Uhr Hl. Messe in der Marienkirche 10:00 Uhr, 19:00 Uhr Katholische Gottesdienste an Hl. Drei Könige Hl. Messe in der Marienkirche 08:00 Uhr, 10:00 Uhr Eucharistiefeier in der Hauskapelle des Klosters 09:00 Uhr Hl. Messe mit Kirchenchor in der Basilika 19:00 Uhr


Gottesdienste zu Ostern

In der Fastenzeit täglich außer Sonntag um 09:00 Uhr: Zehn-Minuten-Gebet in der Marienkirche Katholische Gottesdienste am Palmsonntag, 25.03.18 Hl. Messe in der Marienkirche 08:00 Uhr, 19:00 Uhr Palmweihe und Festgottesdienst in der Basilika 10:00 Uhr Gottesdienste am Gründonnerstag, 29.03.2018 Evangelischer Gottesdienst mit Tischabendmahl im Dietrich-Bonhoeffer-Haus Katholischer Abendmahlgottesdienst mit Fußwaschung in der Basilika

18:30 Uhr 19:00 Uhr

Katholische Gottesdienste am Karfreitag, 30.03.2018 Kreuzwegandacht in der Marienkirche 09:00 Uhr Kinderkreuzweg, Treffpunkt: Klosterpforte 11:00 Uhr Kreuzweg in der Basilika 11:30 Uhr Karfreitagsliturgie mitgestaltet vom Kirchenchor, Basilika 15:00 Uhr Möglichkeit zum stillen Gebet am Hl. Grab in der Marienkirche bis 22:00 Uhr Katholische Gottesdienste am Karsamstag, 31.03.2018 Möglichkeit zum stillen Gebet am Hl. Grab in der Marienkirche Osterfeuerweihe vor der Marienkirche und anschl. Osterfeuerlaufen

bis 12:00 Uhr 14:00 Uhr

Katholische Gottesdienste am Ostersonntag, 01.04.2018 Feier der Osternacht in der Basilika Hl. Messe mit Speisenweihe in der Marienkirche Festgottesdienst in der Basilika Wortgottes-Feier für Familien in der Marienkirche

05:30 Uhr 08:00 Uhr 10:00 Uhr 10:00 Uhr

Katholische Gottesdienste am Ostermontag, 02.04.2018 Hl. Messe in der Marienkirche 08:00 Uhr, 19:00 Uhr Eucharistiefeier in der Hauskapelle des Klosters 09:00 Uhr Hl. Messe in der Basilika 10:00 Uhr 16|17


Alltags pausen

Klosterführungen

Im Kloster finden regelmäßig Führungen statt, bei denen auch Räume wie der frühbarocke Festsaal und der Kurfürstensaal besichtigt werden, die sonst nicht öffentlich zugänglich sind. November bis März Sa / So / feiertags

14:30 Uhr

April bis Juni Di / Do / Sa So / feiertags

14:30 Uhr 13:00 und 14:30 Uhr

Juli bis September täglich So / feiertags

14:30 Uhr 13:00 und 14:30 Uhr

Oktober Di / Do / Sa / So / feiertags

14:30 Uhr

Führungen an Weihnachten/Neujahr: 24./25./31.12.17: keine Führung 26. bis 30.12.17: Führung täglich um 14:30 Uhr 01.01. sowie 06. und 07.01.18: Führung jeweils um 14:30 Uhr Führungen an Ostern: 29.03./01. und 02.04.18: Führung jeweils um 14:30 Uhr Preis: € 4,00 (mit Gästekarte € 3,50); Familien € 7,00 Treffpunkt: vor dem Klosterladen, Dauer ca. 75 min.


Ausstellungen Malerei, Skulpturen, Geschichte und mehr – erleben Sie inspirierende Momente bei zahlreichen Ausstellungen: Kreuzgang des Klosters, täglich von 09:00 bis 17:00 Uhr – 05.11.17

Klosterland – Impressionen von Rudi Schmid

01.12. – 03.12.17

„Vorweihnachtliches Kunsthandwerk“ Verkaufsausstellung (geöffnet Fr 12:00 bis 17:00 Uhr, Sa + So 09:30 bis 17:00 Uhr, Eintritt 3,00 €)

06.12. – 02.01.18

Impressionen – Aquarelle von Heidi Singelnstein

07.01. – 02.02.18

50 Jahre terre des hommes

23.02. – 12.03.18

Das Licht meines Herzens – Aquarelle von Gabriele Demuth

16.03. – 18.03.18

„Ova Burana Artistica“ – Eierkunstmarkt Verkaufsausstellung (geöffnet Fr 12:00 bis 17:00 Uhr, Sa + So 09:30 - 17:00 Uhr, Eintritt 3,00 €)

29.03. – 12.04.18

Natur – Mensch – Religion: Bilder und Glaskunst von Elisabeth Geschwentner

16.04. – 13.05.18

Fotoausstellung von Peter Eberl

Zentrum für Umwelt und Kultur, täglich von 09:00 bis 17:00 Uhr 12.01. – 25.02.18

Gemäldeausstellung von Dr. Wolfgang Blöckner, Münsing

01.03. – 08.04.18

Fotoausstellung „Straßenkompositionen“ von Gunnar Kjaer, Bad Tölz

18.04. – 10.06.18

Ausstellung „300 Jahre Maierhof – 30 Jahre Zentrum für Umwelt und Kultur (ZUK)“

Fachberatung Heimatpflege geöffnet Di + Sa 13:00 bis 17:00 Uhr, So 11:00 bis 17:00 Uhr 07.11. – 17.12.17

„Carl Orff und die Carmina Burana“

18|19


Alltags pausen

Die Leonhardifahrt am 5. November 2017

Die traditionelle Leonhardifahrt in Benediktbeuern ist eine der bedeutendsten Wallfahrten zu Ehren des Hl. Leonhard. An dem Sonntag, der dem 6. November, also dem Namenstag des Schutzpatrons der landwirtschaftlichen Tiere am nächsten liegt, fahren um 9:00 Uhr etwa 50 meist vierspännige Pferdegespanne umrahmt von zahlreichen Reitern von der Dorfstraße in den Innenhof des Klosters. Die knapp 230 Pferde und die zahlreichen Wallfahrer erhalten dort den Segen durch Pater Dr. Lothar Bily SDB, Klosterdirektor. Anschließend wird um 10:00 Uhr in der Basilika ein feierlicher Wallfahrtsgottesdienst zelebriert. Die Rückfahrt der festlich geschmückten Wagen erfolgt über den Ortsteil Pechlern zum Dorfplatz. Neben den Frauen in traditionellen Trachten nehmen mehrere Motivwagen sowie Schützenkompanien und Musikkapellen teil. Den Abschluss bildet das Goaßlschnalzen, also das althergebrachte Peitschenknallen der Fuhrleute. Feierlicher Ausklang des Festtages ist der abendliche Leonharditanz im Gasthof zur Post.


Die Ursprünge der Leonhardifahrt liegen wahrscheinlich in einem Stephaniritt im 17. Jahrhundert. Im Laufe der Zeit ging die Verehrung von Stephanus auf Leonhard als Hauptpatron der Rösser über. So wurde beim Neubau der jetzigen Basilika (1681 - 1686) eine Leonhardskapelle eingerichtet. Das Altarbild stammt vermutlich von Georg Asam und zeigt den Hl. Leonhard als Beschützer von Mensch und Vieh. Zusätzlich wurde fast zeitgleich an der Nordseite der Kirche eine barocke Leonhardisäule als Wallfahrtsziel errichtet. Sie ist eines der bedeutendsten Leonhardidenkmäler im bayerischen Oberland und gleicht in ihrem Aufbau der Münchner Mariensäule. Früher bestand die Wallfahrt möglicherweise nur aus einem Ritt mit dem Ziel Leonhardisäule. Mit der Säkularisation endete auch diese Tradition, doch 1881 nahmen Benediktbeurer Bauern und Bürger die Wallfahrt mit Reitern und Wagen wieder auf. Mit Ausnahme der Kriegsjahre 1941 bis 1944 wird die Leonhardifahrt seither jedes Jahr im festlichen Rahmen begangen.

20|21


Alltags pausen

Hist. Pfarrkrippe in der Marienkirche

„Kripperl anschauen“ gehört in Bayern einfach zum Weihnachtsfest dazu. In Benediktbeuern ist die Pfarrkrippe besonders sehenswert – und das lange über Weihnachten hinaus. Ursprünglich war die Krippe in Klosterbesitz. Nach der Säkularisation bemühte sich die Pfarrei um deren Erhalt und stellte sie in der Basilika auf. Heute ist sie in der Marienkirche in der Ortsmitte zu sehen. Einige Ausstattungsstücke lassen auf die Entstehung dieser Krippe um 1780 - 1794 schließen. Sie besteht aus verschiedenen Figurengruppen mit unterschiedlichen Größen und Bauweisen und weist einige Besonderheiten auf: An Heilig Dreikönig ist statt den einfachen Hirten viel höfischer Prunk mit aufwändiger Kleidung zu sehen. Zur damaligen Zeit war das im Kloster nichts ungewöhnliches, da der Kurfürstliche Hof öfters zu Besuch kam. Der „Elefant mit Menschengesicht“ stammt aus der Zeit kurz nach der Säkularisation, als das Kloster in Staatsbesitz kam und ein Gefängnis darin untergebracht wurde. Ein Gefangener soll den Elefanten geschnitzt und ihm das Gesicht seines verhassten Aufsehers gegeben haben. Die Soldaten des Herodes beim Kindermord von Bethlehem tragen die Uniformen der österreichischen Panduren, die während der bayerisch-österreichischen Kriege gefürchtete Gegner waren. Zehn Szenen vom 1. Advent mit der „Verkündigung an Maria“ bis zum Palmsonntag mit dem „Einzug Jesu in Jerusalem“ werden jedes Jahr aufgebaut – mit herrlichen Häusern und Gebäuden, prächtigen Kulissen und Landschaften regen sie zum Schauen und Nachdenken über das Leben Jesu an.


Darstellungen: 03.12. - 09.12.17 10.12. - 22.12.17 24.12. - 30.12.17 31.12. - 05.01.18 06.01. - 20.01.18 21.01. - 03.02.18 04.02. - 10.02.18 11.02. - 24.02.18 25.02. - 10.03.18 11.03. - 25.03.18

Die Verkündigung Die Herbergssuche Die heilige Nacht Die heiligen Drei Könige bei Herodes Die heiligen Drei Könige an der Krippe Die Flucht nach Ägypten Die Darstellung im Tempel Der zwölfjährige Jesus im Tempel Die Hochzeit zu Kana Der Einzug Jesu in Jerusalem

22|23


Alltags pausen

Adventsfenster im Klosterhof

Wie in den vergangenen Jahren erstrahlen auch heuer in der Adventszeit wieder die Fenster des Westarkadentrakts im Klosterinnenhof. Die insgesamt 25 Fenster werden von Einzelpersonen, Gruppen und Einrichtungen des Klosters und der Gemeinde mit durchscheinenden Motiven gestaltet. Ab 30. November wird jeden Abend um 17:00 Uhr ein weiteres Fenster beleuchtet. Die Katholische Hochschulgemeinde und ihr Hochschulseelsorger Pater Norbert SchĂźtzner laden dazu ein, dies mit einer kurzen Besinnung vor dem jeweiligen Fenster zu begehen. Am 1. Weihnachtsfeiertag durchbricht dann das bunte Licht aller Fenster die Dunkelheit als Sinnbild fĂźr die Geburt Jesu Christi.


Treffpunkt

Vogelstation

Bis zu 30 Vogelarten – darunter Goldammer, Gimpel, Sperber, Grauspecht, Wacholderdrossel, aber auch Kleinspecht – lassen sich jeden Winter an der Vogelstation „Moosmühle“ beobachten. Sie liegt etwa 1 km westlich des Klosters im Loisach-KochelseeMoos (Rundweg 1 vom Kloster in Richtung Loisach folgen). Mit etwas Glück ist hier auch der Eisvogel zu sehen. Von 4. November bis Ende März bietet das Zentrum für Umwelt und Kultur (ZUK) allen Interessierten samstags und mittwochs von 13:30 bis 15:30 Uhr die Möglichkeit, die Welt der gefiederten Wintergäste näher kennen zu lernen. Unter Leitung von Karl Schöllhorn erfahren Sie mehr über Verbreitung und Lebensweise der beobachteten Vögel, sinnvolle Maßnahmen der Winterfütterung, Vogelschutz im Garten und geeignete Nistkästen. Ferngläser und Bestimmungshilfen werden kostenlos zur Verfügung gestellt. Treffpunkt ist direkt an der Vogelstation. Der Eintritt ist frei, Spenden erbeten.

24|25


Alltags pausen

Orte der Ruhe in Benediktbeuern

Anbetungskapelle in der Basilika Die Anbetungskapelle in der Basilika, auch „Raum der Stille“ genannt, erreicht man über wenige Stufen. Das nach einem Bild des „Künstlerpfarrers“ Sieger Köder gestaltete bunte Fenster, das die sieben Werke der Barmherzigkeit zeigt, zieht sofort den Blick auf sich. Meditative Texte regen zu ein paar Minuten innerer Einkehr an.


Durchatmen, Kraft tanken, zur Ruhe kommen – dafür eignen sich manche Orte ganz besonders gut. Vier dieser speziellen Plätze möchten wir Ihnen kurz vorstellen:

Mariabrunn Die kleine Kapelle mit einer Marienstatue, versteckt zwischen hohen Bäumen am Lainbach gelegen, hat ihre Ursprünge um das Jahr 1880. Jeden Freitag ab Ostern bis Ende September wird dort um 19:00 Uhr der Rosenkranz gebetet. Das ganze Jahr über bezeugen Kerzen und frische Blumen die große Verehrung der Gottesmutter und die Bedeutung dieses Ortes für die Benediktbeurer. 26|27


Alltags pausen

Orte der Ruhe in Benediktbeuern

„Weltjugendtagskreuz“ am Klosterrundweg Bei einem Spaziergang auf dem Klosterrundweg durchquert man zuerst die Erlebnisbiotope. Danach öffnet sich der Blick fast malerisch auf das weite Halbrund der Moorlandschaft und der Voralpengipfel um Benediktenwand, Jochberg und Herzogstand. Ein markantes Holzkreuz, das anlässlich des Kölner Weltjugendtags 2005 aufgestellt wurde, lädt vor dieser erhabenen Landschaft zum Innehalten ein.


„Weihnachten erleben“ mit Lichtern, Musik und Stille Wir laden Sie ein zum Besuch der Basilika. Nehmen Sie sich Zeit, kommen Sie zur Ruhe und erleben Sie – vor allem in den Abendstunden – das Geheimnis von Weihnachten. Die Kirche ist täglich bis 17.00 Uhr und an den Feiertagen bis 20.00 Uhr geöffnet.

28|29


Alltags pausen

Alles zu seiner Zeit

Mal nicht auf die Uhr schauen, keine Termine haben, einfach nach Lust und Laune ganz spontan sein, für mich alleine etwas unternehmen – auch dafür gibt es in Benediktbeuern viele Angebote:

Glaubens- und Lebensweg durch die Basilika Auf dieser Entdeckungsreise durch die Basilika lassen sich Momente der Stille und der inneren Einkehr erleben. An mehreren Stellen im Kirchenraum findet man Anregungen, um über sich, das Leben und den Glauben nachzudenken. Eine kurze Beschreibung, die einen durch die einzelnen Stationen leitet, liegt am Schriftenstand der Basilika aus.

Meditationsgarten Der Grundriss des Meditationsgartens an der Westseite des Maierhofs orientiert sich an dem berühmten Bodenlabyrinth der Kathedrale von Chartres. Ohne Kreuzungen und Sackgassen wird man auf dem 160 m langen Natursteinweg an vier Beetkreisen entlang bis zum Brunnen in der Mitte geleitet. Ein Folder mit Erklärungen ist im ZUK und in der Gästeinformation erhältlich.

Klangpfad „Im Ein-Klang“ mit der Natur Dem wohltuenden, feinen Klang von Steinen und Hölzern, von Wind und Wasser zu lauschen. Den Stimmen der Vögel und dem Rascheln


der Blätter zuzuhören – dazu lädt der Klangpfad im Loisach-Kochelsee-Moos ein. Die Klänge der Natur sollen dabei auch ein wenig zum Ein-Klang mit sich selbst und der Schöpfung führen.

QR-Tour durch die Basilika Ausnahmsweise ist das Handy in einer Kirche ausdrücklich erlaubt – bei einer QR-Code-Tour durch die Basilika, die besonders für Familien geeignet ist. Dabei wirft man einen Blick nach oben, hinter die Kulissen und über den Kirchturm hinaus zu anderen Religionen. Infos zu dieser Tour sowie zu einem Klosterrundweg mit Quiz für Familien mit jüngeren Kindern liegen am Schriftenstand der Basilika aus.

Hörpfad „Benediktbeuern geht ins Ohr“ In Benediktbeuern hat sich ein Kreis interessierter Bürgerinnen und Bürger zusammengefunden, um einen Audioguide für unser Dorf zu gestalten. So entstanden 11 Stationen, die in lebendiger Weise spannende Geschichten rund um Benediktbeuern erzählen, z. B. über die Bedeutung von Mariabrunn, die Benediktusglocke oder das Kochelseewunder. Einen Prospekt gibt es in der Gästeinformation.

Natur in allen Facetten entdecken Eine Entdeckungsreise durch das Naturlehrgebiet rund um’s Kloster ist ein Erlebnis im Wandel der Jahreszeiten. Das Farbenspiel der Bäume im Spätherbst, der Rauhreif an Spinnweben und Schilfhalmen in den Biotopen, frische Tierspuren in den verschneiten Mooswiesen, die ersten Frühlingsblüten im Kräuter- und im Meditationsgarten – diese und viele weitere Momente verleihen der Natur zu jeder Jahreszeit einen ganz besonderen Reiz.

Wandern und Radln Bis weit hinein in den Spätherbst und bereits im Frühling lädt die Umgebung zu ausgiebigen Wanderungen und Radtouren ein. Im Winter bietet sich ein ausgedehnter Spaziergang durchs Moos an. Tourenbeschreibungen sind in der Gästeinformation erhältlich. 30|31


Alltags pausen

Angebote fĂźr Gruppen


Auch für Gruppen gibt es in Benediktbeuern zahlreiche Angebote, um zur Ruhe zu kommen, die besondere Spiritualität dieses Ortes aufzunehmen und die Natur bewusst wahrzunehmen:

Kloster Benediktbeuern Tel. 08857-880, www.kloster-benediktbeuern.de Klosterführungen auch zu Sonderthemen: Pater Johannes Neuner, Tel. 08857 88172 Einkehr- und Besinnungstage: Gästehaus, Tel. 08857 88195 Gruppenexerzitien: Gästehaus, Tel. 08857 88195

Zentrum für Umwelt und Kultur Tel. 08857-88759, www.zuk-bb.de Gartenexerzitien Schöpfungsspiritualität und Klosterleben kennenlernen Naturkundliche Führungen Pilgern durchs Klosterland

Jugendbildungsstätte Aktionszentrum Tel. 08857-88304, www.aktionszentrum.de Meditations- und Besinnungswochenenden

Kath. Pfarramt St. Benedikt Tel. 08857-692890, www.pfarrei-benediktbeuern.de Wallfahrtsgottesdienste und -andachten in der Basilika und der Anastasiakapelle

Gästeinformation Benediktbeuern Tel. 08857-248, www.benediktbeuern.de Informationen zu Übernachtungsmöglichkeiten und weiteren Freizeitangeboten

32|33


Alltags pausen

Pilgern und Wallfahren

Benediktbeuern liegt am „Jakobsweg Isar – Loisach – Leutascher Ache – Inn“, der auf ca. 125 km vom Kloster Schäftlarn nach Mötz in Tirol führt (www.auf-dem-jakobsweg.info) und an der Ostschleife der Pilger-Wander-Wege „Heilige Landschaft Pfaffenwinkel“ (www.heilige-landschaft.de). Nach Montecassino und St.-Benoit-sur-Loire ist Benediktbeuern der drittwichtigste Benedikt-Wallfahrtsort weltweit. Grund hierfür ist die Armreliquie des Heiligen, die Karl der Große dem Kloster kurz vor dem Jahr 800 geschenkt hat. In der Anastasiakapelle, einem Rokokojuwel an der Nordostecke der Basilika, werden in einer edlen Silberbüste Reliquien der Hl. Anastasia aufbewahrt. Bei ihr suchen vor allem Menschen mit Kopf- und Nervenleiden Hilfe.

Impressum Herausgeber: Gästeinformation Benediktbeuern, Prälatenstr. 3, 83671 Benediktbeuern, Tel. 08857-248, www.benediktbeuern.de, tourismus@benediktbeuern.de Redaktion: Sabine Rauscher, Christian Höck, P. Claudius Amann SDB Gestaltung: Heimatstern Design und Grafik, www.heimatstern-design.de Haftungsvorbehalt: Alle Angaben in dieser Broschüre wurden mit Sorgfalt zusammengestellt. Eine Haftung für die Richtigkeit der Inhalte kann jedoch nicht übernommen werden. Stand 10/2017 – Änderungen und Irrtümer vorbehalten. Bildnachweis: Hermann Kuhn, Karl Allgäuer, Erwin Pecho, Jeannette Gosteli, Martin Blösl, ZUK (Hortig, Schmidt), Sabine Rauscher, Gästeinformation Benediktbeuern


Notizen

Alltags pausen Orientierungsplan Kloster:

Orientierungsplan Ort:

34|35


Alltags pausen Kontakte Salesianer Don Boscos Kloster Benediktbeuern Don-Bosco-Str. 1 83671 Benediktbeuern Tel. 08857-880 www.kloster-benediktbeuern.de

Evangelische Kirchengemeinde Dietrich-Bonhoeffer-Weg 1 83671 Benediktbeuern Tel. 08851-5396 www.kochel-evangelisch.de

Kath. Pfarrgemeinde St. Benedikt Dorfplatz 4 83671 Benediktbeuern Tel. 08857-692890 www.pfarrei-benediktbeuern.de

Gästeinformation Benediktbeuern Prälatenstr. 3 83671 Benediktbeuern Tel. 08857-248 www.benediktbeuern.de

Alltagspausen 2017/18  

In Benediktbeuern gibt es vielseitige Angebote, um Seele, Körper und Geist neue, wertvolle Impulse zu geben. Gästeinformation, Kloster, kath...

Alltagspausen 2017/18  

In Benediktbeuern gibt es vielseitige Angebote, um Seele, Körper und Geist neue, wertvolle Impulse zu geben. Gästeinformation, Kloster, kath...

Advertisement