Page 3

Samstag, 24. März 2018

Aktuelles, Meinung

Bösingen

Autos durchwühlt

Bereits in der Nacht von Donnerstag auf Freitag vergangener Woche haben unbekannte Täter in Bösingen und in Herrenzimmern mehrere Autos geöffnet und nach Wertgegenständen durchwühlt. Teilweise waren die in den Straßen Dreifaltigkeitsbergweg und Lupfenstraße in Herrenzimmern sowie in der Epfendorfer Straße in Bösingen abgestellten Fahrzeuge gar nicht verschlossen, so dass die Täter leichtes Spiel hatten. Wertgegenstände konnten die Diebe allerdings nicht erbeuten. Hinweise zu den Taten nimmt die Polizei Rottweil (0741 477-0) entgegen. In diesem Zusammenhang weist die Polizei darauf hin: „Lassen Sie keine Wertgegenstände in Lackendorf einem abgestellten Fahrzeug zurück. Verschließen Sie geparkte Wagen Frühjahrsputz Viele große und kleine Bürger sind bei nasskalter Witterung dem beim Verlassen ordnungsgemäß.” pz herumliegenden Müll im Rahmen einer Dorfputzete der Energieversorgung Rottweil (ENRW) zu Leibe. Neben den Mitgliedern des Kindergarten-Fördervereins beteiligDeißlingen ten sich auch zahlreiche Kinder an der Aktion und leisteten so gemeinsam einen wichBus gestreift, tigen Beitrag zum Schutz der Umwelt. Die ENRW unterstützt das Engagement unter im Graben gelandet dem Motto „Sauber g’schafft“ mit einem Beitrag für die Vereinskasse. Der regionale pm Eine alkoholisierte 27-jährige Frau ist Energieversorger stellte außerdem Warnwesten, Greifzangen und Müllsäcke. am frühen Sonntagmorgen, kurz nach 1.30 Uhr, auf dem Weg von Deißlingen in Richtung Rottweil auf der zu dieser Zeit winterglatten Bundesstraße 27 ins Schleudern geraten, hat dabei einen entgegenkommenden Omnibus gestreift und ist anschließend geflüchtet. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von etwa 2000 Euro, berichtet die Polizei. Nach diesem Unfall wollte die 27-Jährige Eschbronn kurz vor Rottweil von der B 27 auf Epfendorf Verpuffung macht die Bundesstraße 14 wechseln, um in Großeinsatz Haus unbewohnbar Richtung Zimmern ob Rottweil wei- nach Maschinenbrand terzufahren. Im Kurvenbereich der Am späten Donnerstagabend ist in einer Am Montag, gegen 17 Uhr, ist in einem Abfahrt von der B 27 kam die junge Firma in der Neckarstraße die Abzugsan- Wohnhaus im Ziegelhüttenweg zu eiFrau mit dem Passat von der Straße lage einer Metallbearbeitungsmaschine in nem Brand gekommen. Nach bisherigen ab und blieb in dem mit Schnee be- Brand geraten. Anwesende Firmenmitar- Ermittlungen ist das Feuer beim Betrieb deckten Grünstreifen stecken. Dort beiter versuchten vergeblich, den Brand eines Holzofens ausgebrochen. Die verwurde die Frau dann von einer Poli- selbst zu löschen. Deswegen verständigten ständigten Freiwilligen Feuerwehren aus zeistreife gestellt. Bei der Überprü- sie die Feuerwehr. Die Floriansjünger aus Eschbronn, Dunningen und Schramberg fung bemerkten die Beamten bei der Epfendorf hatten mit Unterstützung ihrer brachten den Brand schnell unter Kon27-Jährigen erheblichen Alkoholge- Kollegen aus Harthausen und Trichtingen trolle. Der entstandene Sachschaden wird ruch. In der Folge wurde, neben der den Brand schnell unter Kontrolle. Weil auf rund 50.000 Euro geschätzt. Die alDurchführung einer Blutentnahme, nicht auszuschließen war, dass den Arbei- leinige Bewohnerin des Hauses konnte der Führerschein der 27-Jährigen tern wegen der starken Rauchentwicklung sich rechtzeitig in Sicherheit bringen. Die beschlagnahmt. Diese muss sich nun eine Rauchgasvergiftung drohte, wurden Ermittlungen zur genauen Brandursache pz, Foto: him noch in einem Strafverfahren für die sie vom verständigten Rettungsdienst ent- dauern an. Fahrt unter Alkoholeinfluss, den dabei sprechend getestet. Bei zwei Mitarbeitern verursachten Unfall und wegen der ergab die Messung erhöhte Testwerte, Rottweil begangenen Unfallflucht verantwor- weshalb sie vorsorglich zur Untersu- Bibbern in Bühlingen ten. pz chung ins Krankenhaus gebracht wurden. In der Sporthalle in Bühlingen werkelt seit Ein Gebäudeschaden entstand nicht. Die Herbst eine neue Heizungsanlage. Was Zimmern Höhe des Sachschadens an der Abzugsan- eigentlich gut klingt, ist sehr zum MissfalSmart kommt von Straße ab lage steht noch nicht fest. Die Brandursa- len manch eines Bürgers, dort. Denn die 1,2 Promille hat die Polizei bei einem che wird im technischen Bereich gesucht. neue Heizung ist noch nicht sauber einSmart-Fahrer gemessen. Dieser, ein Ein menschliches Fehlverhalten konnte gestellt. Sportler schwitzen deshalb dort, pz, Foto: gg Konzertbesucher frieren. Dem zuständi58-Jähriger, war zuvor, am Montag nicht festgestellt werden. gegen 21.10 Uhr, mit seinem Wagen gen städtischen Mitarbeiter ist das Proauf der B 14 von der Straße abge- Region blem gut bekannt. Der Chef der Stadtbau, kommen und im Straßengraben ge- Schnee und Eis: 30 Unfälle Peter Hauser, erklärte die neue Anlage: landet. Der Kleinwagen überschlug Einsetzender Schneefall sowie sich dabei Sie sei CO2-gesteuert, reagiere also auf sich anschließend auch noch an der auf den Straßen teilweise bildende Eis- die sich verändernde Raumluft und passe angrenzenden Böschung. Der 58-Jäh- glätte haben in der Zeit von vergangenem die Heizleistung und die Lüftung entsprerige musste mit schweren, aber nicht Samstagabend bis in die frühen Morgen- chend an. Das sei besser als früher, weil lebensgefährlichen Verletzungen ins stunden des Sonntags des im Bereich des die alte Anlage nur drei Zustände gekannt Krankenhaus eingeliefert werden. Polizeipräsidiums Tuttlingen mit den fünf habe: Aus, und die Leistungsstufen I und Nach einer ärztlichen Blutentnahme Landkreisen Tuttlingen, Rottweil, Freu- II. Die Anlage aber sei noch nicht eingeist der Führerschein des Angetrunke- denstadt, dem Schwarzwald-Baar-Kreis stellt, so Hauser weiter. Ein Prozess, der nen einbehalten worden. Der entstan- und dem Zollernalbkreis zu rund 30 Un- laut dem Hersteller wenigstens ein paar dene Sachschaden wird auf etwa 2000 fällen, vorwiegend mit Blechschäden ge- Monate, möglicherweise eine komplette pz Heizperiode hindurch dauern könne. Euro geschätzt. pz führt. Das meldete die Polizei. gg

Oberndorfer Straße 24 78628 Rottweil Tel. 07 41 / 9 42 96 55 Fax 07 41 / 9 42 96 56 www.wolfis-computershop.de

Jaspers Gedanken

G

ott sei Dank – es hat nochmal geschneit. Ich liebe Schnee! Von mir aus könnte es das ganze Jahr schneien. Habe mich aber mit Herrchen unterhalten, er ist hier gar nicht meiner Meinung. Verstehe den Kerl manchmal wirklich nicht. Wobei: Bei einem unserer Spaziergänge hat er mir von der Zimmerner Bürgermeisterin erzählt. Carmen Merz. Und wie sie die bislang schwierigste Sitzung in ihrer noch jungen Amtszeit geleitet hat. Muss sagen: Das hat mir imponiert. Die Frau hat ihre Gemeinderäte offenbar im Griff. Lenkt den Gesprächsverlauf, ohne laut zu werden. Wie mein Herrchen berichtet, hat sie weder geknurrt, noch die Haare gestellt. Sie hat auch nicht die Zähne gefletscht. Sie hat niemandem die Pranke in den Nacken gelegt, sich aber dennoch durchgesetzt. Freundlich, aber bestimmt, soll sie gewesen sein. Hat manch einen Gemeinderat sanft, aber wirkungsvoll eingebremst. Also: Ich würde das anders machen. Aber Merz hat meinen Respekt. Herzlich, Ihr Jasper, NRWZ-Redaktionshund

Profile for BECHTLEdigital

NRWZ KW12  

NRWZ KW12