Issuu on Google+

Herzlich Willkommen zum

20. jungfrau-marathon

1993 1994 1995 1996 1997 1998 1999 2000 2001 2002

2003 2004 2005 2006 2007 2008 2009 2010 2011 2012


5 1 R DE I R E V A W

T N IS NGE DAS, U G E AU BEW GEN IE N E R B T D I R R M O N O R T. I E F D A I H M KO EDE TE 15 G U. J RIDER ERFEK G UND D W I E AV E IE P FUN T S O E U E W H S T. D D Ä M P . F U C R D LÄ . DER N BRAU NELLE IVEAU N N O G MAN NIE IGARTI LAUFE UNKTI KAMPF T F Z T M , N E ZU EI EIT UF W DU IGK A WAS LEICHT INING A AUS EIN TR FÜR

MIZUNO.CH | MZERO.CH Vertrieb durch: M•ZERO AG, CH-4133 Pratteln Tel. 061 821 11 76, info@mzero.ch


HerzlicH Willkommen zum

20. jungfrau-maratHon

lieBe läuferinnen unD läufer

Bundesrat Ueli Maurer, chef des Eidg. Departements für Verteidigung, Bevölkerungsschutz und Sport (VBS)

Mit zwei Läufen innerhalb von 24 Stunden mit rund 8000 Teilnehmenden wird das Jubiläum des Jungfrau-Marathons gebührend gefeiert. Ich heisse alle Läuferinnen und Läufer zum schönsten Marathon der Welt herzlich willkommen. Was Sie alle zwischen Interlaken und der Kleinen Scheidegg leisten, verdient meine ausserordentliche Wertschätzung. Sie werden

beim Überwinden der 1829 Höhenmeter für Ihre Anstrengungen entschädigt wie sonst bei keinem Marathon: Sie laufen vor der einmaligen und prächtigen Kulisse des Jungfrau-Massivs. Ich wünsche allen, den Organisatoren, den freiwilligen Helferinnen und Helfern sowie den Läuferinnen und Läufern einen unvergesslichen Wettkampf.

Doppelt atemBerauBenD

regierungspräsident Andreas rickenbacher, Volkswirtschaftsdirektor des kantons Bern

Der Jungfrau-Marathon ist doppelt atemberaubend: 1829 Meter Höhendifferenz gilt es vor der atemberaubenden Kulisse von Eiger, Mönch und Jungfrau zu überwinden. Nach dem Start in Interlaken wird das Tal zunehmend enger. Die Felsen werden schroffer und die Wege steiler. Bis ins Ziel auf der Kleinen Scheidegg wechseln Eindrücke, Bilder und Impressionen von Kilometer zu Kilometer. So vielfältig kann eine Strecke nur im Kanton Bern sein. Weite Felder, wunder-

schöne Seen, Wälder, verschiedene Kulturen, Stadt und Land, majestätische Berge – alles ist vorhanden. Daher ist Bern eine Schweiz im Kleinen. Ein Glück, dass der Marathon im zwanzigsten Jubiläumsjahr zweimal, am Samstag und am Sonntag, stattfindet – denn sattsehen können wir uns an dieser Vielfalt kaum! Egal, ob Sie ein- oder zweimal starten: Ich wünsche Ihnen viel Ausdauer und einen langen Atem!

Jungfrau-marathon 2012

03


grindelwald-FirSt – Schynige Platte Ts Tickkeaufen

on li n

e

j u ng

ch fr au.

Der KlassiKer unter Den HöHenwanDerungen Die Tour führt von der Bergstation First zum Faulhorn (2670 m) und von dort via Berghaus Männdlenen hinunter zur Bahnstation Schynige Platte (2068 m). Wanderzeit: 6 h Verpflegung: First, Faulhorn, Berghaus Männdlenen, Schynige Platte

jungfrau.ch


vorWort HansrueDi müller & Bruno gozzelino

meine ausDrücklicHe HocHacHtung!

Hansruedi Müller, Präsident Swiss Athletics

Bereits zum 20. Mal findet der JungfrauMarathon statt. Ein Anlass, der schon bald nach der Premiere zu einem wichtigen Fixpunkt im Schweizer Laufsportkalender geworden ist. 42,195 Kilometer zu laufen, erfordert einen beachtlichen Effort. Noch härter ist es, diese Distanz mit zusätzlichen 1829 Höhenmetern zurückzulegen. Mehrere Tausend Läuferinnen und Läufer stellen sich jedes Jahr dieser Herausforderung. Ihnen gebührt meine ausdrückliche Hochachtung! Wir von Swiss Athletics freuen uns sehr, dass anlässlich des Jungfrau-Marathons

zum zweiten Mal die Weltmeisterschaft im Langdistanz-Berglauf durchgeführt wird. Damit wird der Jubiläumslauf zusätzlich aufgewertet. Dank dieser WM können wir zeigen, dass wir in der Schweiz nicht nur wunderschöne Laufstrecken haben, sondern auch einen so bedeutungsvollen Event perfekt organisieren können. Als gute Organisatoren und freundliche Gastgeber möchten wir uns auch in zwei Jahren anlässlich der Leichtathletik-EM 2014 in Zürich präsentieren. Wir hoffen schon jetzt, eine Vielzahl Berglauf-Freunde im Zürcher Letzigrund begrüssen zu dürfen!

sport in WunDerscHönen umgeBungen

Bruno Gozzelino, Präsident World Mountain running Association

Es war für mich eine grosse Freude, diese Rede zur Begrüssung der Teilnehmerinnen und Teilnehmer an den 9. LangdistanzBerglauf-Weltmeisterschaften 2012 zu schreiben, die im Rahmen des JungfrauMarathons 2012 durchgeführt werden. Der Jungfrau-Marathon ist ein traditioneller Berglauf, der dieses Jahr sein 20-jähriges Jubiläum feiert. Er steht im Laufkalender des Berglauf-Weltverbands (World Mountain Running Association – WMRA). Die Tatsache, dass die Langdistanz-Berglauf-Weltmeisterschaften 2012 im Rahmen des Jungfrau-Marathons stattfinden, macht diese sowohl für die im September zu kürenden Champions als auch die WMRA zu einem bedeutenden Ereignis, für das wir unter der Leitung von Christoph Seiler (Präsident des JungfrauMarathons) und dank seinem wundervollen Team mit Rennleiter Richi Umberg auf ein so tolles Organisationskomitee zählen können. Die Schweiz hat eine lange Geschichte in der Durchführung von herausragenden Bergläufen für den Weltverband und dies gibt uns – wieder einmal – Gelegenheit, dem Schweizer Leichtathletikverband (Swiss Athletics) zu danken, der uns gegenüber immer sehr entgegenkommend ist. Die WMRA bedankt sich auch bei den unzäh-

ligen Helfern und Helferinnen, Freiwilligen und Sponsoren, die für einen reibungslosen Ablauf dieses Ereignisses in dieser so prachtvollen Umgebung sorgen. Als Weltereignis ist es auch ein hervorragender Botschafter für das Publikum, das wie die Elitesportler aus aller Welt die Wege und Berge geniessen wird: zwischen Interlaken und Lauterbrunnen, von Wengen auf die Kleine Scheidegg mit den berühmten Gipfeln Eiger, Mönch und Jungfrau. Die Damen werden die Strecke am Samstag, 8. September 2012, in Angriff nehmen, die Männer am Sonntag, 9. September. Den Abschluss der Veranstaltung bildet die Weltmeisterschaftsfeier 2012, an der sowohl die Elite als auch das Publikum Leistungen und Geschichten über den landschaftlich reizvollen Wettlauf auf die Jungfrau vergleichen kann. Als Präsident der WMRA freue ich mich auf diese Veranstaltung und bin mir sicher, dass sie unseren wunderbaren Sport in einer wunderschönen Umgebung präsentieren wird. Ich wünsche dem OK, allen Läuferinnen und Läufern viel Spass und Erfolg beim anspruchsvollen Wettbewerb von Samstag, 8. September, und Sonntag, 9. September, im schweizerischen Interlaken.

Jungfrau-marathon 2012

05


www.post.ch / sponsoring

Wir wollen den perfekten Lauf. Adrian und Sarina, Laufsportler

Unser Laufsport-Engagement bewegt Jahr f端r Jahr 190 000 Menschen.

F端r die anspruchsvollsten Kunden der Welt.


vorwort christoph seiler

Vorschau berglauf wm

Christoph Seiler, OK-Präsident

Im Namen des Organisationskomitees heisse ich alle ganz herzlich willkommen zum 20. Jungfrau-Marathon! Wir sind überwältigt von der riesigen Nachfrage – 8000 Läuferinnen und Läufer aus rund 70 Ländern werden an den Start gehen. Nie zuvor waren so viele an der Startlinie eines Bergmarathons oder eines Marathons in der Schweiz. Herzlichen Dank! Es ehrt uns, dass wir zum zweiten Mal nach 2007 zusammen mit Swiss Athletics die Langdistanz Berglauf Weltmeisterschaften austragen dürfen. Wir danken der World Mountain Running Association (WMRA) für

deren Vertrauen ganz herzlich und freuen uns, dass so viele Leichtathletik-Verbände ihre Elite-Athleten zu dieser WM entsenden. Zum Jubiläum bieten wir ein attraktives Rahmenprogramm mit den international erfolgreichen Musikgrössen Stefanie Heinzmann, Luca Hänni und DJ Ötzi im einzigartigen Ambiente des Schweizer Tourneetheaters «Das Zelt» an. Ich wünsche allen eine gute Vorbereitung, reichlich Vorfreude und natürlich viel Erfolg am 20. Jungfrau-Marathon. Bis bald in Interlaken!

Berglauf Weltmeisterschaften

Siegerin und Sieger der WM 2007 (Anita Hakenstad-Evertsen und Jonathan Wyatt)

Dieses Jahr werden zum neunten Mal die Langdistanz Berglauf Weltmeisterschaften ausgetragen. Im Unterschied zu den Berglauf Weltmeisterschaften auf der Normaldistanz finden die Langdistanz Berglauf Weltmeisterschaften jeweils in einem offenen Lauf statt, d.h., es kann sich jedermann mit den von den Landesverbänden Selektionierten messen. Weltmeisterin bzw. Weltmeister werden demzufolge die Sieger des jeweiligen Rennens. Die Jungfrau-Marathon-Siegerin 2012 ist somit gleichzeitig Weltmeisterin, der JungfrauMarathon-Sieger 2012 gleichzeitig Welt-

meister. Nebst der Einzelwertung gibt es auch eine Teamwertung – allerdings nur unter den durch die Landesverbände selektionierten Läuferinnen und Läufern (von fünf AthletInnen zählen die Zeiten der besten Drei). Damit Langdistanz Berglauf Weltmeisterschaften ausgetragen werden können, muss ein Lauf mindestens 1600 Meter Höhen­ differenz aufweisen und der Streckenrekord der Herren muss zwischen 1 Stunde 45 Minuten und 4 Stunden betragen. Die World Mountain Running Association (WMRA) hat die Langdistanz Berglauf Weltmeisterschaften nach 2007 bereits zum zweiten Mal an den Jungfrau-Marathon vergeben. Es werden insgesamt über 8000 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus über 70 Nationen sowie 20 Nationalteams am Start erwartet. Die Weltmeisterin und das Weltmeisterinnen-Team werden am Samstag, 8. September ermittelt, der Weltmeister und das Weltmeister-Team am Sonntag, 9. September.

Jungfrau-marathon 2012 

07


Wir versprechen Deborah, als Hauptsponsorin bis 2015 jedes Jahr Laufveranstaltungen für über 200 000 Sportler zu ermöglichen. Der Laufsport bewegt die Schweiz. Vom Kind bis zum rüstigen Rentner halten sich immer mehr Menschen mit Laufen fit. Zum Wohle der Schweizer Bevölkerung und ihrer Gesundheit fördert die Migros die Laufbegeisterung und unterstützt die beliebtesten Volksläufe der Schweiz. Mit diesem und zahlreichen weiteren verbindlichen Versprechen zu Gesundheit, Konsum, Mitarbeitenden, Umwelt und Gesellschaft engagieren wir uns für die Generation von morgen. Geben auch Sie ein Versprechen ab auf generation-m.ch


interview Die ok-chefs

von einst und jetzt

christoph seiler fragt heinz schild

Lieber Heinz, die Jungfrau-Region verdankt dir sehr viel: Mit der Erfindung des Jungfrau-Marathons hast du mit deinen Mitstreitern vor 20 Jahren eine Erfolgs­story lanciert, die bis heute nichts an Attraktivität verloren hat. Wie bist du damals auf diese verrückte Idee gekommen? Als Gründer des Grand-Prix von Bern träumte ich von einem klassischen Marathon-Event (42,195 km) in der wohl klassischsten Tourismus-Region der Schweiz. Die Planung erfolgte zusammen mit meiner Frau Vreni und Sohn Michael (heute GP-Bern-Rennleiter) und sah den Start in Meiringen vor, das Ziel in Grindelwald, dazwischen Rosenlaui, Grosse Scheidegg, First und das PostkartenSujet Bachalpsee. Eine Anfrage der Jungfrau-

bahn-Direktion, im Zusammenhang mit dem damaligen 100-Jahr-Jubiläum der Wengernalpbahn, brachte mich auf die neue Idee: Das Marathon-Ziel gehört auf die Kleine Scheidegg, mit dem eindrücklichen Panorama Eiger, Mönch und Jungfrau. Was waren die grössten Hürden, welche damals zu meistern waren, um von Anfang an Erfolg zu haben? Hürde Nr. 1: Aufbau von 0 auf 100: Streckenführung, Vermessung, Logistik, Infrastruktur. Hürde Nr. 2: Bewilligungen (Kanton, Gemeinden, Landbesitzer); Hürde Nr. 3: Garderoben und für alle LäuferInnen warme Duschen auf 2100 m Höhe.

einer unter ihnen in den falschen Zug gestiegen. Still und leise fuhr er nun talwärts über Lauterbrunnen bis nach Interlaken. So stand er da, in kurzen Hosen auf dem Bahnsteig, sein Gepäck aber wartete oben auf ihn, am Ziel auf der Kleinen Scheidegg. Er wollte uns gar nicht rühmen.

Dieses Jahr feiert der Jungfrau-Marathon sein 20-Jahr-Jubiläum – mit einem neuen Teilnehmerrekord und zwei ausgebuchten Marathons. Warum hat Der Jungfrau-Marathon schreibt ja alle der Jungfrau-Marathon auch nach Jahre unzählige Geschichten. Welche ist 20 Jahren noch Erfolg? dir besonders in Erinnerung geblieben? Bei jedem neuen Event gilt: Die ersten AustraEs sind viele. Besonders eindrücklich und gungen müssen überzeugen. Gelingt, es Benachhaltig: Traumwetter am Ziel, entspre- geisterung zu wecken, LäuferInnen als Gäste chend die Stimmung mit ungetrübter Sicht und Kunden zu gewinnen und die Medien auf die Viertausender. Da klopft mir ein deut- zu interessieren? Ganz offensichtlich sind unscher Marathonläufer auf die Schulter und sere Nachfolger mit dem gleichen Herzblut sagt: «Lieber Heinz, und Engagement zur ich will dir mal was «Gibt es zum Schutz Sache gegangen. sagen, was du nicht Das Fazit: 8000 Anweisst: Du wohnst der Läufer auch meldungen, grösster im Paradies!» Oder Bergmarathon der da kommt, Monate Auffangnetze?» Welt, und – wie ein vor dem Start, die US-Running-Magabesorgte Anfrage eines nicht ganz Trittsiche- zin 1995 festhielt: «Die schönste Strecke der ren: «Gibt es zum Schutz der Läufer oben Welt»! auf der Eigergletscher-Moräne auch Auffangnetze?» Schliesslich: Wie auch heute Was gibst du als Pionier uns heutigen üblich, wurden auch in den Anfängen zu ­Organisatoren mit auf den Weg? langsame Läufer in Wengen, bei km 30, aus Organisatorisch weiterhin eine hohe dem Rennen genommen. Fatalerweise ist ­Messlatte anpeilen.

heinz schild fragt christoph seiler

Du und dein Team können mit Stolz auf die Entwicklung des Jungfrau-Marathons zurückblicken: Was hat dich am meisten gefreut und/oder beeindruckt? Alle Jahre nehmen rund 40 % der Teilnehmerinnen und Teilnehmer zum ersten Mal am Jungfrau-Marathon teil. Mich freut diese Zahl, weil wir im Vergleich mit vielen anderen Veranstaltungen viel weniger Geld für Werbung ausgeben. Offenbar funktioniert die «Mund-zu-Mund» Werbung bestens. Das wird übrigens auch durch die Läuferumfragen bestätigt. Diese Tatsache stellt uns Organisatoren ein gutes Zeugnis aus.

Auf was führst du diesen JungfrauMarathon-Boom zurück? Was macht diese Veranstaltung derart attraktiv? Meine Vorgänger haben mit der genialen Idee, der einzigartigen Strecke und der ausgezeichneten Organisation eine Basis geschaffen, mit der der Jungfrau-Marathon bei den Bergmarathons einen Kultstatus erreicht hat. Jeder will einfach mal den Jungfrau-Marathon laufen – auch wenn er schon in New York, Berlin oder London war. Jeder Veranstalter möchte seinen Event punkto Qualität immer wieder

optimieren. Wo gibt es beim hohen Organisationsgrad des JM noch solche Möglichkeiten? Wir verstehen unter dem Jungfrau-Marathon nicht einfach nur eine Laufveranstaltung, sondern versuchen daraus einen einzigartigen Event zu machen. So haben wir beispielsweise mit der Jungfrau-Meile, den Charity-Runs am Freitag oder dem Jungfrau-Pararace für Behindertensportler innovative Neuerungen realisiert, welche die aus aller Welt anreisenden Marathonläuferinnen und -läufer faszinieren und deren Jungfrau-Marathon-Erlebnis abrunden. Dieses Jahr betreten wir mit zwei Jungfrau-marathon 2012 

09


Konzertabenden mit Stefanie Heinzmann, Luca Hänni und DJ Ötzi im Schweizer Tourneetheater DAS ZELT erneut Neuland – und heben uns damit von anderen Veranstaltern ab. Wir sind gespannt auf das Resultat. Das Kernprodukt wird aber immer der Marathon bleiben! Dort feilen wir natürlich auch immer an Details.

Spitzenläufer möchtest du (realistisch) auch einmal am Start haben? Keine Frage: Europameister Viktor Röthlin steht zuoberst auf der Wunschliste!

Du bist 2005 Schweizer Marathonmeister geworden und hast damals den fünffachen JungfrauMarathon-Sieger «viktor rötHlin Marco kaminski Der Druck auf die begehrten StartsteHt zuoBerst auf geschlagen. Wann startest du auf plätze ist riesig. Der WunscHliste!» deiner HeimWo sind die teilstrecke? nehmergrenzen? Der Druck ist in der Tat riesig. 2011 waren Für einen Trainingslauf bin ich jederzeit bereit. wir nach vier Tagen ausverkauft. Mehr als Solange ich OK-Präsident bin, will ich den 4000 Startende lässt unsere Strecke aber Jungfrau-Marathon nicht mit Startnummer laufen. Vielleicht kriege ich ja von meinem einfach nicht zu. Nachfolger einmal einen Startplatz geschenkt. Die Streckenrekorde liegen mehr als zehn Jahre zurück. Welche potentiellen

DER VERLAG OBER

NE

am U in ta T 57 usg ’00 ab hun 0E em xem on pla atlic h re

Ges

Ausgab

Thun

EVEN

012 März 2 Finale in

Grindel

Ski Cros

wald

s Weltc

kon Frühjahrs

zerte

L

K T U EALN D L

e

T- U ND F REI

ZEIT

MAG

AZIN

Au sg ab Oberlande

April 20

12

up

en Class Interlak

ics

u enscha Orchide esse rim und Ag Alles au KLICK!

f einen

BEST KEN SO SWISS PRINT DISCO R DRUC UNT NIE WA TIG! NOCH D GÜNS M UN BEQUE

BEST

SWIS

N S PRI

C T DIS

EINFAC

OUNT

www.t

rendp

rint.n

et

H,

Region

*

* Tren dprint. net ist hochw der inn erti ovative Web-to ge Drucke rzeu Onl -Print in erfüllt. ökolog gnisse, der ine-Printsho Trendpr p für ischer gewiese und öko alle Vorzüg int.net e kompet nen Drucksp arbeitet aus nomischer Hin des ezia schlies ent und sicht slich Abholu engagie listen aus der ngsort rt um Schwei mit ausAG, Win in der Region Ihre Aufträg z, die sich träge für terhaldenstr e küm ist die asse 2, mer Sch Interne Trendprint. 3627 Hei laefli & Ma n. net tportal aufgeg können aus mberg. Dru urer cka eben wer schlies slich übe ufden. r das

Oberland AKTUELL ist das monatlich erscheinende Event- und Freizeitmagazin mit dem digitalen Veranstaltungskalender für die Region Thun–Berner Oberland und vielen Beiträgen über Freizeitangebote, Kultur- und Sportevents.

Printpartner Jungfrau-Marathon

Interlaken · Spiez · Uetendorf · Telefon 033 828 80 80 · www.schlaefli.ch

10

Jungfrau-marathon 2012


interview mit extrembergsteiger ueli steck

Wie bist du überhaupt auf die Idee gekommen, zweimal an den Start zu gehen? Ich wollte ursprünglich nur einmal starten und meine Bestzeit verbessern. Doch OKChef Christoph Seiler hat mich überredet, zweimal zu laufen. Es ist eine einmalige Gelegenheit, die mich extrem motiviert. Die Vier-Stunden-Marke kann ich auch zu einem späteren Zeitpunkt noch packen. Ich werde in Zukunft noch oft am JungfrauMarathon teilnehmen. Dann bist du zu einem richtigen Fan geworden? Auf jeden Fall. Die Atmosphäre am Jungfrau-Marathon ist einzigartig und die Strecke ist wunderschön. Der Anlass findet vor meiner Haustüre statt und gehört zur ­Region dazu. Für mich ist es etwas Besonders, nicht alleine, sondern mit 4000 anderen Läufern unterwegs zu sein.

Zum 20-Jahr-Jubiläum wird der

interview von simon bickel

Extrembergsteiger Ueli Steck am Jungfrau-Marathon zweimal starten. Er sagt, entscheidend werde die Wahl der Taktik sein.

Wie bereitest du dich auf den doppelten Einsatz vor? Ich absolviere in diesem Sommer etliche Lauftrainings. Es hilft mir auch beim Bergsteigen, wenn ich meine Ausdauer trainiere. Das Problem für mich ist, dass die ganze Strecke flach ist. Einzig der Abschnitt zwischen Lauterbrunnen und Wengen und der letzte Teil auf der Moräne kommen mir entgegen.

Ueli Steck, du hast im Mai den Mount Everest ohne Flaschensauerstoff bestiegen. Nun wirst du am 20. Jungfrau-­ Marathon gleich zweimal starten. Welches ist die grössere Herausforderung? Am Mount Everest weiss ich, was mich erwartet. Den Jungfrau-Marathon zweimal zu laufen, ist die grössewirst du re Herausforderung, «Eine einmalige Ge­ Dort viele Läufer weil ich dies noch überholen. nie gemacht habe. legenheit, die mich Das ist nicht so einSchwierig ist vor alfach. Die steilen Ablem, die Rennen ein- extrem motiviert» schnitte sind kurz. zuteilen und mit den Kräften sparsam umzugehen. Die Wahl der Wichtig ist, im Flachen nicht allzu viel Substanz zu verlieren. Taktik ist entscheidend. Du bist in den letzten beiden Jahren nach knapp vier Stunden im Ziel angekommen. Geht es dir nun darum, die Vier-Stunden-Marke zu knacken? Letztes Jahr hätte es geklappt, wenn es nicht so heiss gewesen wäre. Ich werde erst kurz vor dem Lauf entscheiden, welche Zeiten ich anstrebe. Es kann sein, dass ich am Samstag schnell laufe und es am Sonntag gemütlich angehe. Man muss aber vorsichtig sein. Wenn ich am Samstag Vollgas gebe, bin ich vielleicht am Sonntag platt.

Zum Jubiläumsanlass werden am Samstag- und Sonntagabend ­Konzerte veranstaltet, an denen Stephanie Heinzmann, Luca Hänni und DJ Ötzi auftreten werden. Wirst du diese nach den Strapazen noch besuchen können? Meine Beine werden sicher müde sein und ich werde am Montag Mühe haben, Treppen hoch- und runterzugehen. Ich schaue einmal, ob ich die Konzerte nach den Rennen noch besuchen werde. Jungfrau-marathon 2012 

11


We are Family

www.rugenbraeu.ch

12 

Jungfrau-marathon 2012


intervieW mit Dj ötzi

stimmung – spass unD vollgas!

DJ Ötzi, nach dem Jungfrau-Marathon werden viele läufer müde sein. Wie wirst du die leute in Stimmung bringen? Ich werde mein Bestes auf der Bühne geben und versuchen die Stimmung zum Kochen zu bringen. Eine mächtige Flamme entsteht aus einem winzigen Funken. Warst du schon mal live bei einem Marathon dabei? Wirst du am Sonntagmorgen den Jungfrau-Marathon 2012 live mitverfolgen? Live war ich leider noch nie dabei. Den Marathon am Sonntagmorgen werde ich mir auf jeden Fall ansehen. kannst du dir vorstellen, selber einmal einen Marathon zu laufen? Ja, würde ich gerne, aber man muss sich wirklich sehr gut darauf vorbereiten. Ob ich das schaffe? Wer waren als Jugendlicher deine idole? Sportler – oder standen schon damals Musiker im Vordergrund? Beides, Musiker sowie Sportler. Ich war ein riesen Fan von Franz Klammer. Ich hatte sogar ein Autogramm auf meinem Skihelm von ihm. In der Musik hat mich immer schon Elvis Presley begeistert. Weshalb meine Tochter auch Lisa-Marie heisst. Grossartig fand ich auch die Zillertaler Schürzenjäger. Dein optisches Markenzeichen ist die weisse Strickmütze. Wie kam es dazu? Durch Zufall. Meine erste Mütze habe ich mir in Vorarlberg gekauft. Damals wollte ich meine Glatze einfach nur vor der Sonne schützen.

Welche Sportarten betreibst du selber? Golf, Ski fahren, Fussball und wandern mit der Familie. in Bezug auf Partys sind Orte wie ischgl und St. Anton erfolgreicher als die meisten Schweizer tourismusdestinationen. Was können die Schweizer von den Österreichern lernen? Wie bitte? Die Schweizer sollen so bleiben wie sie sind! Ich mag das Land und die Leute hier so wie sie sind. Du spielst erstmals in interlaken. Welche Beziehung hast du zu interlaken und zum Berner Oberland? Nein, stimmt nicht, ich habe schon in Interlaken gespielt. Das Berner Oberland ist einer der schönsten Flecken in der Schweiz. Ausserdem habe ich positive Erinnerungen an das Berner Oberland. Ich war mal verliebt hier in den Bergen. Aber schon lange her. Du trittst nicht zum ersten Mal in DAS zElt auf. Was ist am Ambiente in DAS zElt besonders? DAS ZELT ist vergleichbar mit einem Wohnzimmer-Konzert. Das macht es sehr besonders und persönlich. Ich freue mich schon darauf. Warum darf man DJ Ötzi live in interlaken auf keinen Fall verpassen? Stimmung – Spass und Vollgas! Ich und meine Band werden DAS ZELT rocken!

Jungfrau-marathon 2012

13


rahmenprogramm freitag, samstag & sonntag, 7. – 9.9.2012

interlaken Das Rahmenprogramm sowie die Marathon-Expo finden dieses Jahr auf der Höhematte in DAS Zelt statt. Freitag, 7. September 2012 ab 18.00 Pasta Party – 22.00 Filme und Impressionen des Jungfrau-Marathons der Vorjahre. 20.00 Eröffnungsfeier 20. Jungfrau Marathon und Langdistanz Berglauf WM 2012. Eintritt frei! Samstag, 8. September 2012 9.00 Start zum 20. Jungfrau-Marathon / Langdistanz Berglauf WM Damen ab 17.00 Restaurationsbetrieb, Finisher Diplom, Ranglisten und Video vom Renntag ab 19.00 Siegerehrungen ab 20.15 WM Party mit DJ Ötzi und Luca Hänni. Eintritt CHF 59.– Sonntag, 9. September 2012 9.00 Start zum 20. Jungfrau-Marathon / Langdistanz Berglauf WM Herren ab 17.00 Restaurationsbetrieb, Finisher Diplom, Ranglisten und Video vom Renntag ab 19.00 Siegerehrungen 19.45 Closing Ceremony ab 20.15 Farewell Party mit DJ Ötzi und Stefanie Heinzmann. Eintritt CHF 49.–

lauterbrunnen

Freitag, 7. September 2012

ab 18.30 Pasta Party in den nachfolgenden Hotels: Hotel Jungfrau, Hotel Oberland, Hotel Schützen, Hotel Silberhorn, Hotel Restaurant Stechelberg, Hotel Steinbock, Camping Jungfrau – «Weid-Stübli». Der Pasta Bon ist in den erwähnten Hotels NICHT gültig. Samstag, 8. September 2012 Ab 19.00 bis 23.00 Folkloreabend mit den Dorfvereinen beim Camping Jungfrau.

14 

Jungfrau-marathon 2012

jungfrau-minirun

Für Kids und Jugendliche

200 m

2007 und jünger

200 m

17.20

U6 männlich

2007 und jünger

200 m

17.25

16.40

U8 weiblich

2005 – 2006

200 m

17.30

16.50

U8 männlich

2005 – 2006

200 m

17.35

17.00

U14 weiblich

1999 – 2000

1609 m

17.40

Auch dieses Jahr findet im Rahmen des Jungfrau-Miniruns der Kinder-Benefizlauf «Run for Africa» statt. Wenn du läufst, erhält ein Kind zu essen und kann so in der Schule besser lernen. Lauf den Minirun für Afrika und rette ein Kinderleben! Mehr Infos unter

17.00

U16 weiblich

1997 – 1998

1609 m

17.45

www.runforafrica.ch

17.20

U14 männlich

1999 – 2000

1609 m

17.50

17.20

U16 männlich

1997 – 1998

1609 m

17.55

Startzeit

Kategorien

Jahrgänge

Distanz

Siegerehrung

14.40

U10 weiblich

2003 – 2004

1000 m

15.50

14.55

U10 männlich

2003 – 2004

1000 m

15.55

15.10

U12 weiblich

2001 – 2002

1609 m

16.00

15.30

U12 männlich

2001 – 2002

1609 m

16.05

16.10

MuKi / VaKi

16.20

U6 weiblich

16.30

Beim Jungfrau-Minirun und beim Jungfrau-Minimarathon sind Nachmeldungen bis eine Stunde vor dem Start möglich!

jungfrau-minimarathon

3 Runden um die Höhematte im Zentrum von Interlaken für einen guten Zweck Start Distanz 18.30 4.2 km Right To Play setzt sich dafür ein, dass jedes Kind das Recht hat, zu spielen. Wir geben Kindern eine Chance, Teil der Gesellschaft zu werden, ungeachtet von Geschlecht, Behinderung, ethnischer Zugehörigkeit, sozialem Hintergrund oder Religion. Durch Sport und Spiel versuchen wir, soziale Veränderungen in von Krieg, Armut und Krankheit betroffenen Gemeinschaften zu schaffen. Mehr Infos unter www.righttoplay.com/switzerland

jungfrau-pararace

Der Behindertensport-Event

Startzeit

Kategorien

Distanz

14.00

Handbike

14 km

Siegerehrung 16.15

15.50

Pararace Sprint W

200  m

16.20

15.55

Pararace Sprint M

200  m

16.25

16.00

Pararace offen

200 m

16.30

17.50

Pararace Meile W / M 

1609  m

18.15

Jungfrau-Meile / 7. Post-Cup

Ein Einladungsrennen als einzigartiger Vergleichswettkampf zwischen Frauen und Männern Start 18.10 Distanz 1609 m Siegerehrung 18.20 Flower-Ceremony


Das zelt

Das erste Mal in Interlaken

Das Schweizer Tourneetheater DAS ZELT bereist das ganze Jahr über mit Comedy, Musik, Theater und dazugehöriger Kulinarik alle Sprachregionen der Schweiz. DAS ZELT schlug seine Planen erstmals an der Expo.02 auf. Dieses Jahr macht das Schweizer Tourneetheater in insgesamt 15 Spielorten halt. Dank der Zusammenarbeit mit dem Jungfrau-Marathon auch erstmals in Interlaken. Eröffnet wird das Gastspiel in Interlaken mit dem 20. Jungfrau-Marathon. Nebst Marathon-Expo, Startnummernausgabe und einem umfangreichen kulinarischen Angebot finden in DAS ZELT als Höhepunkte auch die Siegerehrungen der Langdistanz Berglauf

Weltmeisterschaften und zwei Konzerte statt. Am Samstag, 8. September, treten «Deutschland sucht den Superstar 2012»Sieger Luca Hänni und der österreichische Stimmungsmacher DJ Ötzi auf. Den Abschluss des Jungfrau-Marathons bildet das Konzert der Walliser Sängerin Stefanie Heinzmann und DJ Ötzi am Sonntag, 9. September. Vom 10. bis 18. September treten die Comedians Grosi, Kaya Yanar und Marco Rima sowie die bekannten vier Tenöre «I Quattro» auf. Das Programm wird durch die Kindershow «s’Dschungelbuch» und die erfolgreiche «Rock Circus»-Show abgerundet.

Das Walliser stimmwunder und der «DSDS»-Sieger beim heimspiel! Stefanie Heinzmann ist mit ihrem brandneuen Album «Stefanie Heinzmann» zurück! Wenn man ein Album nach sich selbst benennt, dann nicht, weil man um einen Titel verlegen ist – ganz im Gegenteil! Man tut es, weil man sich wohl in seiner Haut fühlt, weil man irgendwo angekommen ist, spirituell oder emotional. Weil man gelernt hat, auf sich selbst zu vertrauen. Und weil man etwas zu sagen hat. Die Spannweite der neuen Songs ist dabei grösser als je zuvor: Die erste Single «Diggin‘ in the Dirt» überrascht mit infektiösem Rhythmus und unverschämtem OhrwurmAppeal, während «Everyone’s Lonely» gefühlvolle Nuancen zwischen den Zeilen einer eleganten Ballade findet. Dieser Song stammt im Übrigen von keinem Geringeren als Jamie Cullum, der mehr als begeistert davon ist, was Stefanie daraus gemacht hat. Er sagt: «Stefanie has truly made the song her own – I love it», «This Old Heart of Mine» schaut kurz bei Motown vorbei, «Coming Up

Er ist süss wie Zucker und begehrter als Schweizer Schokolade: Luca Hänni.

For Air» flirtet nacheinander mit luxuriösen Streichern und beschwingten Up-TempoSchnörkeln, und «Show Me the Way» zelebriert lupenreinen Pop in zeitlosem Gewand. Und damit wäre noch immer nichts gesagt über «Fire», den atemberaubenden Opener des Albums, der Stefanie Heinzmanns ganzes Können in vier intensive Minuten packt. «Wenn ich einen neuen Song zu hören kriege, dann denke ich direkt daran, wie er live auf der Bühne klingen könnte», sagt die Sängerin. So gross wie jetzt war die Vorfreude noch nie!

Mit ihm gelang zum ersten Mal in der Geschichte von «Deutschland sucht den Superstar» einem Schweizer, Deutschlands neuer Superstar zu werden. Der 17-jährige Luca Hänni siegte im Finale der RTL-Castingshow denkbar knapp mit 52,8 Prozent gegen den Regensburger Daniele Negroni und gewann neben einer halben Million Euro auch einen Plattenvertrag. Seine erste Single mit dem Siegersong «Don't think about me» katapultierte sich direkt auf Platz 1 in den iTunes-Charts und der Media Control Charts und holte sofort Gold in der Schweiz. Im Oktober und November stellt der Mädchenschwarm sein von Dieter Bohlen produziertes Album auch live vor und geht auf grosse Tour durch Deutschland, Österreich und natürlich die Schweiz. Vorher tritt er exklusiv an der WM-Party des 20. Jungfrau-Marathons am 8. September 2012 in DAS ZELT auf.

Jungfrau-marathon 2012 

15


BEIM BO KOMMT IMMER DAS OBERLAND ZUERST. Niemand weiss mehr über unsere Region als der Berner Oberländer. Tagtäglich schreiben unsere Journalistinnen und Journalisten verständlich, kritisch und fundiert über alles, was hier passiert. Und das gibt’s im Abonnement: 0844 038 038 (Lokaltarif) oder auf berneroberlaender.ch.

QUALITÄT. MIT LEIDENSCHAFT.

IDEE. MIT RAFFINESSE.

TYPOGRAFIE. MIT STIL.

N U F E R G R A F I K : : K I R C H G A S S E 2 5 : : 3 812 W I L D E R S W I L : : T 0 3 3 8 2 3 8 8 4 0 : : W W W. N U F E R G R A F I K . C H

BILD. MIT AUSDRUCK.

16 

Jungfrau-marathon 2012

DRUCK. MIT PRÄZISION.

WEB. MIT DYNAMIK.


OFFICIAL RUNNING EVENT PARTNER

NG EVENT PARTNER

12. BIS 17. AUGUST 2014

WERDE JETZT

FRIEND!

WOOOW! DIE LEICHTATHLETIK-EM 2014 IN ZÜRICH! Im legendären Leichtathletik-Stadion Letzigrund und auf den Geher- und Marathonstrecken in der Zürcher Innenstadt kämpfen zwischen dem 12. und 17. August 2014 rund 1’400 Athletinnen und Athleten aus 50 Ländern in 47 Disziplinen um die Medaillen. 250’000 erwartete Zuschauer vor Ort und 360 Millionen live am TV werden den Anlass verfolgen. Ein Event der Superlative mit Action, Spannung und vielen Emotionen wartet auf Sie! Auch der Jungfrau-Marathon ist als Running Event Partner mit von der Partie! Erfahren Sie mehr über die EM und werden Sie Friend von Zürich 2014 – ganz ohne Kosten und Verpflichtungen!

www.zuerich2014.ch INFOS, NEWS, TICKETVORKAUFSRECHT


Eiger Sport – das Fachgeschäft für Freizeit- und Sportartikel mit der «feinen» Abteilung für die Laufsportfreunde!

«

Wir sind mit einem grossen Sportsortiment am Jungfrau-Marathon. Besuchen Sie uns im Festzelt.

»

2rat0hon% -Rabatt

Markus Graf mehrfacher Schweizermeister im Cross, Halbmarathon, 5’000 m und 10’000 m. Heute Inhaber der Sport-Arena Eiger Sport.

Ma

Eiger Sport • Bahnhofstrasse 2 • 3800 Unterseen • Tel. 033 823 20 43 • www.eiger-sport.ch

LEICHTER SCHNELLER LÄNGER neues AromA

COMPETITION und LONG ENERGY – die säurefreien Sportdrinks von Sponser. Sehr verträglich auch bei hoher Energiedichte. Hypoton, selbst bei 100 g pro Liter. LIquId ENERGY LONG liefert Energie und ersetzt die Salzverluste. Eine grosse Auswahl exklusiver Wettkampfprodukte wie CARBO LOAdER, ACTIVATOR und ENERGY BARS findest du unter www.SPONSER-EuROPE.COM Offizieller Verpfleger des Jungfrau Marathons Sponser gratuliert zum 20-jährigen Jubiläum

18

Jungfrau-marathon 2012


zupacken der tagesablauf des

gepäckverantwortlichen Fritz Müller

Seit dem ersten Marathon in dieser Funktion tätig.

6.00 Uhr Tagwache in Matten (Rasierwasser und Dul-X einreiben, damit ich gleich rieche wie die andern) 7.00 Uhr Einweisung der drei Lastwagen, die das Gepäck von Interlaken nach Grindelwald-Grund befördern. Instruktion der Fahrer, wohin sie fahren müssen, um ein optimales Umladen der Taschen zu gewährleisten. 7.30 Uhr Die ersten Helfer/innen des TV Wilderswil treffen ein. In Interlaken sind rund 25 Helfer/innen im Einsatz. Weitere folgen in Grund und auf der Kleinen Scheidegg. Die Helfer/innen werden gestaffelt eingesetzt, damit beim Umladen nicht zu viel Zeit verloren geht. Die Gesamttruppe umfasst ca. 53 Helfer/ innen. 8.00 Uhr Wertsachentransport organisieren. Die ersten Läufer/innen geben ihr Gepäckstück ab. 9.00 Uhr Bevor der Start erfolgt, müssen die Lastwagen weg sein. 10.00 Uhr In Grund werden die Helfer/innen des SC Gündlischwand sowie TV Grindelwald begrüsst. Die Taschen werden auf zwei Güterzüge der Wengernalpbahn umgeladen. Hier gilt es möglichst wenig Zeit zu verlieren, damit der erste Güterzug Richtung Kleine Scheidegg sofort abgefertigt werden kann, damit die Helfer/innen auf der Kleinen Scheidegg die ersten Gepäckstücke verteilen können. 11.00 Uhr Die rund 4300 Taschen werden zum letzten Mal in die Hände genommen und verteilt. 12.30 Uhr Der erste Läufer ist bereits eingetroffen. Die Helfer/innen verteilen noch die letzten Taschen. Bis 16.00 Uhr Die Taschen werden, unter Mithilfe der Helfer/innen, den Läufer/innen abgegeben. Auch die Wertsachen finden wieder ihren Weg zum Besitzer. 17.00 Uhr Am Schluss bleiben die Gepäck­stücke übrig, die nicht abgeholt oder vergessen worden sind. Bis 18.00 Uhr Hallenreinigung auf der Kleinen Scheidegg

zahlen & fakten •  Einsatz von 53 Helfer/innen •  Drei Lastwagen •  Zwei Güterzüge der Wengernalpbahn •  4300 Taschen, ca. 30 Tonnen Material

19.30 Uhr Sämtliche Fundgegenstände sowie Gepäckstücke, die nicht abgeholt wurden, werden ins Marathonzelt nach Interlaken gebracht. 20.00 Uhr Ende meines Einsatzes für den JungfrauMarathon.

(werden dreimal in die Hände genommen) Wünsche des Gepäck-Teams •  Keine Taschen über 5 kg •  Bitte nur gut verschlossene Sporttaschen abgeben

Jungfrau-marathon 2012 

19


Hänni / DJ Ötzi Sonntag, 9.9.2012: Stefanie Heinzmann / DJ Ötzi Türöffnung: 19.30 Uhr / Konzertbeginn: 20.15 Uhr / Ort: DAS ZELT, Interlaken Reservieren Sie jetzt Ihr Ticket online auf

ticketcorner.ch / daszelt.ch / jungfrau.ch

layout: rhs-kultur.ch

Samstag, 8.9.2012: Luca


KÖHLER, WERBUNG & DESIGN

Steh zu deinen Favoriten – wette jetzt auf ihren Sieg! Mit uns wird jeder Event noch spannender. Mitfiebern und gewinnen: am Kiosk und auf www.sporttip.ch

Offizieller Partner von SwissTopSport

Dein Einsatz zählt!


Victoria-Jungfrau Time Out - ESPA Aromatherapy Massage oder SENSAI Silk Celebration for the face oder Personal Training jeweils 50 Minuten - Leichter Spa Lunch - 1 Glas Prosecco - Eintritt ins VICTORIA-JUNGFRAU SPA CHF 195.- pro Person Verfügbar täglich von 9 bis 16 Uhr

Ihr Spa Team bittet um vorherige Reservierung

VICTORIA-JUNGFRAU Grand Hotel & Spa Höheweg 41, 3800 Interlaken +41 (0)33 828 28 28, www.victoria-jungfrau-spa.ch

TACTILE TECHNOLOGy T

EXCLUSIVE JUNGFRAU COLLECTION 15 Funktionen inklusive Barometer, Höhenmesser und Kompass. 925 CHF*

IN TOUCH wITH yOUr TImE

T issoT – o fficial P arTner of J ungfrau r ailways c enTenary

e hw Sc

iz .S w itz erl and .

Experience more at www.t-touch.com

3454m Barometer Höenmesser Kompass

3454m

22

Jungfrau-marathon 2012

* Unverbindliche Preisempfehlung


laufsport-Begeisterung mit Der post

pararace 2012 Wir BeWegen Die scHWeiz

Den Marathon schon zu Hause entdecken auf www.post.ch/laufsport

190 000 läuferinnen und läufer haben 2011 die ziellinie an den von der Post gesponserten laufevents erreicht. Die Schweizerische Post unterstützt den Jungfrau-Marathon als Hauptsponsorin und bietet eine reihe innovativer Services für laufsportbegeisterte. Sie starten regelmässig an Laufveranstaltungen? Möchten Sie die Laufstrecke schon vorher kennenlernen, ohne eine Besichtigung vor Ort zu planen? Die Post machts möglich. Mit dem neuen Running View können Sie einfach per Mausklick entdecken, wie die Strecke coupiert ist, wo die engen Kurven liegen oder an welchen Sehenswürdigkeiten der Parcours vorbeiführt. Entdecken Sie den JungfrauMarathon jetzt in Bildern und auf der Karte mitsamt Höhenprofil – ganz bequem von zu Hause aus unter www.post.ch/laufsport Mit dem neuen Running in der Post-App

finden Sie aktuelle Informationen rund um den Laufsport, das Wetter sowie Stretching- und Kraftübungen. Also alles, was Sie für ein tolles Lauferlebnis brauchen. Jetzt downloaden unter www.post.ch/ mobile. Wir freuen uns auf Ihren Besuch am PostStand an der Marathon-Expo in Interlaken. Versuchen Sie Ihr Glück am Flipperkasten und gewinnen Sie tolle Sofortpreise. Bringen Sie zudem Ihre persönliche Wettbewerbskarte mit, welche Ihnen per Post zugeschickt wurde. Wer die fünf Unterschiede findet, nimmt an der Hauptverlosung teil und gewinnt mit etwas Glück den Hauptpreis: ein E-Bike STROMER im Wert von Fr. 4490.– oder einen der weiteren wertvollen Preise. Zudem gibt’s im Startsack die begehrte Punkte-Sammelkarte mit tollen Sofortpreisen – einzulösen am Post-Stand. Viel Spass beim Laufen und Spielen!

neue meDaillenanWärter am 4. jungfrau-pararace interlaken Am Freitag, 7. September 2012 fi ndet im rahmen des 20. Jungfrau-Marathons als Pre-Event die vierte Austragung der Pararace rennen statt. Da dieser Event zeitgleich mit den Paralympics in London stattfindet, wird die Spitze der Schweizer Athleten dieses Jahr nicht anwesend sein. Somit bieten sich für die «Daheimgebliebenen» gute Chancen, den Zuschauern zu zeigen, wer die Nase vorne hat und allenfalls auch in Zukunft im Kader mitmischen wird! Dazu gehört sicher die fünfzehnjährige Lisa Schultis aus Langendorf, welche an der letztjährigen Junioren WM in Dubai je eine Handbike Bronze-Medaille in 100 m, 200 m sowie 400 m erreichte. Zudem trägt sie den Titel der Junioren Schweizermeisterin über die Kurz-Mittelstrecke. Lisa wird sowohl am Sprint über 200 m, sowie an der Rollstuhlmeile über 1609 m starten. Sie wurde mit Spina Bifida (offener Rücken)

Marathondistanz. Heute, geboren und ihr grosses als Paraplegiker mit dem Ziel ist die Qualifikation Rollstuhl unterwegs, laufür die Paralympics 2016! tet sein Leitsatz: «HauptAm Start – Sprint steht sache on the move!» Die unter anderem eine weitere Qualifikation Paralympics junge Nachwuchsathletin, war dieses Jahr noch nicht die neunzehnjährige Alexganz reif, aber bestimmt andra Helbling aus Azmos ist auch er ein Anwärter und bei den Damen wird für 2016. Theres Huser, erfolgreiche Der beste alpine MonoskiHandbikerin über die Marafahrer der Schweiz, Christhondistanz das Handbiketoph Kunz aus Reichenrennen bestreiten. Bei den Herren wird Cornel Alexandra Helbling, christoph kunz, bach ist mit Sicherheit auch ein Medaillenanwärter Villiger aus Boswil sowohl cornel Villiger, lisa Schultis. in der Handbike Disziplin beim Handbikerennen über 14 km, dem Sprint über 200 m wie über 14km! auch bei der Königsdisziplin, der Pararace Die vierte Austragung verspricht auf jeden Meile im Rennrollstuhl vorne mitmischen. Fall ebenso spannend zu werden wie in Vor seinem Motorradunfall im Jahr 2004 den vergangenen Jahren, denn es stehen war Cornel ein begeisterter Leichtathlet weitere Athleten am Start, welche für und zeigte sehr gute Resultate über die Überraschungen sorgen dürften!

Jungfrau-marathon 2012

23


city-oberland_CITY_OBERLAND 10.02.10 20:20 Seite 1

298 Meter zum Start.

Das City Hotel Oberland befindet sich am bekannten Höheweg, im Zentrum von Interlaken. 191 komfortable Hotelzimmer, verschiedene Restaurants und Bars garantieren Ihnen einen abwechslungsreichen Aufenthalt.

24

Jungfrau-marathon 2012

City Hotel Oberland

★★★

CH - 3800 Interlaken Tel. + 41 (0)33 827 87 87 www.city-oberland.ch


topfavoriten 20. Jungfrau-Marathon Markus Hohenwarter AUT (1980)

Huw Lobb gbr (1976)

Sieger Jungfrau-Marathon 2011 (3:01:52) 2012: Sieger Linz-Marathon (2:15:34) 2011: AUT-Staatsmeister im Marathon 2009: Vienna City Marathon - zweitbester Österreicher (2:18:30) 12. Rang Berglauf Europameisterschaft 2. Rang Staatsmeisterschaft im Berglauf 2008: Vienna City Marathon - bester Österreicher (2:18:13)

mitja kosovelj slo (1984)

marco de gaspari ita (1977)

Langdistanz-Berglauf-Weltmeister 2011 Debut beim Jungfrau-Marathon 2012 Langdistanz-Berglauf-Weltmeister 2011 (Titelverteidiger) Marathon-Bestzeit 2:17:45

paul michieka maticha ken (1985) Sieger Zermatt Marathon 2012 2012: 1. Rang Zermatt Marathon (2:59:55) 2011: 5. Rang Jungfrau-Marathon (3:07:19) 9. Rang Zermatt Marathon

Aline camboulives fra (1973) Siegerin Jungfrau-Marathon 2011 2012: 2. Rang Zermatt Marathon 2011: Siegerin Jungfrau-Marathon, französische Marathonmeisterin Marathon-Bestzeit 2:37:19

Jasmine Nunige sui (1973)

2011: 2. Rang Jungfrau-Marathon (3:02:29) & Swiss Alpine Marathon, K79 2010: 3. Rang Jungfrau-Marathon (3:04:52) Sieger beim Swiss Alpine Marathon, K42 Marathon-Bestzeit 2:14:33 2004: Als 1. Mensch gewann er in England ein Rennen gegen ein Pferd und erhielt dafür ein Preisgeld von 25 000 Pfund!

Mehrfacher Welt- & Europameister im Berglauf Sieger Jungfrau-Marathon 2010 2010: Sieger beim Jungfrau-Marathon (2:56:43) 2010: 3. Rang bei der Berglauf-Europameisterschaft 5-facher Berglauf Weltmeister (1997, 1999, 2001, 2003 & 2007) Berglauf-Europameister 2004 Junioren-Berglauf-Weltmeister 1996

patrick wieser sui (1979) Sieger LGT Alpin Marathon 2012 2012: Sieger LGT Alpin-Marathon Liechtenstein 2. Rang Zermatt Marathon 2010 & 2011: Sieger LGT Alpin-Marathon Liechtenstein, Zermatt Marathon, Mountain-Marathon-Cup 2008: 3. Rang (bester Schweizer) Jungfrau-Marathon (3:08:08) Marathon-Bestzeit 2:20:36

daniela gassmann bahr sui (1964) Siegerin Zermatt Marathon 2011 (3:32:12) & 2012 (3:29:13) 2012: Glacier 3000 (2:41:20) 2011: Glacier 3000 (2:44:05), 2. Rang Jungfrau-Marathon (3:34:49) 2010: Siegerin Glacier 3000 (2:45:58) 7. Rang Jungfrau-Marathon (3:40:52) 12. Rang Olympiade Atlanta 1996 im Mountainbike

Sarah Biss nzl (1977)

Siegerin Swiss Alpine Marathon 2012 K79 Siegerin T24 Trail Race 2012 2012: Siegerin LGT Alpin-Marathon 2012: 1. Rang T24 Trail Race , 2011: Siegerin LGT Alpin-Marathon, 17. Rang Rotterdam Marathon in 2:39:17, 2. Rang Zermatt Marathon, 3. Rang Jungfrau-Marathon 3. Rang Course Thyon-Dixence 2010: Siegerin Swiss Alpine Marathon K78, Nationalmannschaftseinsätze für Neuseeland 3. Rang LGT Alpin-Marathon & Jungfrau-Marathon (3:35:12) im Cross, Strasse, Berglauf & Bahn 2010: 2. Rang Swiss Alpine Marathon K78, Jungfrau-Marathon (3:36:48) Halbmarathon-Bestzeit 1:15:22

Jungfrau-marathon 2012 

25


www.mizuno.ch

Jubiläums angebot 2012 Fan-Shirt funktionell, Running Shorts und Tights mit Jungfrau-Marathon Logo. Jetzt bestellen – solange Vorrat! OFFIZIELLES STARTER-T-SHIRT Wer beim Lauf dieses T-Shirt trägt, nimmt an der Verlosung vieler toller Mizuno-Preise teil!

T-SHIRT Men P09TF02-25 Women P09TW01-25

CHF 35.– statt 49.– ¾-TIGHT

T-SHIRT

Men 67RT111-09 Women 77RT164-09

Men P12TF31-63 Women P12TW15-63

CHF 49.– statt 69.–

CHF 35.– statt 49.–

T-SHIRT

T-SHIRT

Schwarz P09TF02-09 Weiss P09TF01-01

Men P12TF02-37 Women P12TW02-37

CHF 35.– statt 49.–

CHF 35.– statt 49.–

PERFORmAncE TRAd SquARE SHORT

mId TIGHT

67RM111-09

CHF 39.– statt 55.–

Bestellung via Internet: www.jungfrau-marathon.ch/shop Abholen am: Jungfrau Marathon 7. – 9. September 2012 am Souvenir-Verkaufsstand bei der Startnummernausgabe

Men 67RT110-09 Women 77RT201-09

CHF 39.– statt 55.–


jungfrau-minirun run 4 africa «I'M FIT» powered by migros

laufen, damit andere essen können – das ist «Run for africa» Am 7. September 2012 findet der diesjährige Kinder-Benefizlauf im Rahmen des Jungfrau-Miniruns statt, Kinder und Jugendliche werden zu sportlicher Aktivität motiviert und ermöglichen dadurch gleichaltrigen Kindern in Afrika Nahrung und Bildung. Jam gibt Kindern Lebenswürde, Hoffnung und Perspektive zurück Lebenserhaltung von Kindern durch Schulernährung ist das Zentrum der Arbeit der Stiftung JAM Schweiz. So fördern wir Bildung als Schlüssel echter Hilfe zur Selbsthilfe. Nur 6 Franken im Monat sichern einem Kind Nahrung und Schulbildung. Über 690 000 Kinder konnten wir schon fördern.

Die Ernährung dieser Kinder: • verhindert den Hungertod • fördert den regelmässigen Schulbesuch • schafft die Perspektive für eine bessere Zukunft ohne Hunger

Stiftung JAM Schweiz

Mehr Informationen über die Arbeit der Stiftung JAM Schweiz finden Sie unter: www.jam-schweiz.org oder www.facebook.com/jamschweiz Stiftung JAM Schweiz Schwellistrasse 6, 8052 Zürich

«I'M fit» bewegt schweizer schulklassen jekt der Migros in Zusammenarbeit mit sant(e)scalade und Swiss Athletics.

«I’M fit» bewegt Schweizer Schulklassen In der Schweiz ist bereits jedes fünfte Kind übergewichtig und kämpft dadurch mit Einschränkungen in seiner Bewegungsfreiheit. Ursachen dafür sind in der Regel eine unausgewogene Ernährung, verbunden mit zu wenig Bewegung. Sport im Alltag ist aber nicht nur gesund, sondern macht vor allem Spass! Dies ist eine der zentralen Botschaften von «I'M fit», einem Pro-

Bei «I'M fit» zählt der Teamgeist Bei der 2008 von Migros lancierten Bewegungs- Initiative «I’M fit» stehen der gemeinsame Start einer Schulklasse sowie der Teamgeist im Zentrum. Ziel ist es, möglichst viele Kinder einer Klasse motivieren zu können, um gemeinsam bei einem Volkslauf mitzulaufen. Gratistipps für «I'M fit» in Ratgeberform Weiter hilft bei den Vorbereitungen ein Trainings- und Ernährungsbüchlein mit vielen Tipps rund ums Laufen. Das praktische «Bewegungstagebuch» für Kinder ist nicht nur ein idealer Ratgeber für die sportliche Vorberei-

tungsphase, sondern vermittelt spielerisch viele wertvolle Informationen zum Thema Ernährung, Bewegung und Gesundheit. Das Büchlein sowie der dazugehörige Leitfaden für die Lehrer/innen können von allen interessierten Lehrer/Innen, Schüler/Innen und Eltern gratis runtergeladen werden. Mehr Lebensqualität als Ziel für Kinder Mit der Aktion «I’M fit» greift die Migros einen aktuellen gesellschaftlichen Trend auf und leistet einen Beitrag zu mehr Nachhaltigkeit und Lebensqualität im Alltag. Mit diesem sowie zahlreichen anderen Engagements im Breitensportbereich will die Migros junge Menschen zum aktiven Mitmachen animieren und aufzeigen, dass Bewegung nicht nur Spass macht, sondern zusammen mit einer ausgewogenen Ernährung auch zentral für die Gesundheit ist.

Jungfrau-marathon 2012 

27


100 Jahre Jungfraubahn 1912 – 2012

Jungfrau Centenary Pass

y Pass

ntenar e C u a r f g n Ju

e g ü l f s u 5A

europe ch – top of jo u tte a fr g n Ju chynige Pla S g g ide Kleine Sche Harder Kulm st ir -F ld a lw e Grind

.– abo CHF 170 albtax mit GA / H

225.–

CHF 05.– statt CHF 4

u.ch Mai bis uf jungfra a h gültig von c li lt ä rh aubahnen, e fr ng Ju r de ge höfen Bahn gende Ta und an den feinanderfol 12 für 3 au 20 er ob kt O

jungfrau.ch


Spielen ist kein Luxus, sondern ein Mittel zur Förderung von Kompetenzen und Gesundheit. Right To Play stärkt mit speziell konzipierten Sport- und Spielprogrammen Kinder in

benachteiligten Regionen und Krisengebieten, fördert ihre Gesundheit und Bildung und verbessert ihre Lebensqualität.

Right To Play ist die führende internationale Organisation für humanitäre Hilfe und Entwicklungszusammenarbeit, welche mit Sport und Spiel einen Beitrag zu Entwicklung, Gesundheit und Frieden leistet. Die Stiftung hat Projekte in 20 Ländern in Afrika, Asien, dem Mittleren Osten und Südamerika und erreicht mit wöchentlichen Sport- und Spielaktivitäten rund 850’000 Kinder und Jugendliche. Vor Ort werden lokale Freiwillige ausgebildet, die als Coaches mit den Kindern die speziell konzipierten Programme durchführen. Mit diesem Ansatz wird eine langfristige und selbständige Fortführung und Weiterentwicklung der Programme sichergestellt. Die Sport- und Spielprogramme konzentrieren sich auf die folgenden Bereiche: • Grundausbildung und Förderung der körperlichen, sozialen, kognitiven und emotionalen Entwicklung von Kindern • Gesundheitsförderung und Prävention von Krankheiten • Konfliktvermeidung und Friedenserziehung • Entwicklung von Gemeinschaften und Integration von Benachteiligten

Right To Play am Jungfrau-Marathon, 7.9.2012 So unterstützen Sie uns: • Melden Sie sich an für den 4.2 km langen Right To Play Charity Run - Start 18.30 Uhr. • Laufen Sie für eine Sonderspende von CHF 1’000.- mit einem Athletenbotschafter im Team. Gerne steht Ihnen dieser nach dem Lauf für Fotos, Autogramme und einen gemeinsamen Besuch an der Pasta-Party zur Verfügung. • Treffen Sie unsere Athletenbotschafter Viktor Röthlin, Tanja Frieden, Sergei Aschwanden, Markus Zberg, Olivier Keller, Edy Hubacher, Daniel Hubmann für Autogramme. • Spielen Sie mit uns die Spiele, die wir auch in unseren Projekten im Feld einsetzen. Anmeldung, Information: www.jungfrau-marathon.ch Viktor Röthlin, Right To Play Athletenbotschafter Komm und lauf mit mir und vielen anderen Sportgrössen am Right To Play Charity Run für eine gute Sache. Unzählige Kinder in benachteiligten Regionen dieser Welt werden es Dir danken. Dass dieser Charity Run den Auftakt für den 20. JungfrauMarathon bildet, macht das Ganze zu einem Erlebnis für Dich!

Foundation Right To Play Switzerland • Seefeldstrasse 162 • 8008 Zürich • Telefon +41 (0) 44 552 04 88 info@righttoplay.ch • www.righttoplay.ch • IBAN: CH92 0877 9001 3544 7602 4


zeitplan Durchgangszeiten Zuschauerpass

Ort

km

Interlaken

Bönigen

Durchgangs- Durchgangs- Laufzeit zeit Samstag zeit Sonntag 5 h

Laufzeit 6 h 30

0,0

09:00 h

09:00 h

09:00 h

09:00 h

Bahnhof Interlaken West

2,5

09:08 h

09:08 h

09:13 h

09:18 h

Postplatz

2,8

09:09 h

09:09 h

09:14 h

09:20 h

Start Höhenweg, Victoria-Jungfrau Grand Hotel & Spa

3,2

09:10 h

09:10 h

09:16 h

09:22 h

Start Höhenweg

Sprintwertung Wohncenter Von Allmen

4,0

09:13 h

09:13 h

09:21 h

09:29 h

Bushalt Sendlistrasse Verpflegung/Sanität

5,4

09:18 h

09:17 h

09:27 h

09:38 h

Lütschinenbrücke

6,0

09:20 h

09:19 h

09:30 h

09:42 h

Schulhaus/Dorfzentrum

7,1

09:24 h

09:22 h

09:36 h

09:49 h

Wilderswil

Hotel Hirschen/Gsteigbrücke

10,2

09:35 h

09:32 h

09:52 h

10:13 h

Gsteigwiler

Bushaltestelle/Dorfzentrum

11,6

09:42 h

09:38 h

09:59 h

10:22 h

Zweilütschinen

Restaurant «Bären»

15,2

09:56 h

09:52 h

10:19 h

10:49 h

Lauterbrunnen

Bahnhof

19,6

10:13 h

10:07 h

10:44 h

11:25 h

Sprintwertung Einwohnergemeinde Lautenbrunnen

20,0

10:15 h

10:09 h

10:46 h

11:28 h

Ey, Beginn Aufstieg nach Wengen

25,5

10:33 h

10:26 h

11:16 h

12:05 h

Station Wengwald

28,5

10:57 h

10:45 h

11:46 h

12:42 h

Sprintwertung Wengen, Dorfstrasse/Bahnhof

30,3

11:07 h

10:52 h

12:02 h

13:10 h

Wengen Wengeneralp

Abzweigung Wixi

37,9

11:52 h

11:24 h

13:05 h

14:35 h

Eigergletscher

Moräne

40,4

12:10 h

11:41 h

13:37 h

15:06 h

Loucherflue (höchster Punkt)

40,8

12:14 h

11:44 h

13:48 h

15:14 h

Ziel

42,2

12:21 h

11:49 h

14:00 h

15:30 h

Kleine Scheidegg

zuschauer-Pass Am Samstag und Sonntag werden die Zuschauer-Pässe als Tageskarten auf den Strecken Interlaken Ost – Kleine Scheidegg gültig über Lauterbrunnen oder Grindelwald ausgegeben. Preis: CHF 35.– für Kinder (6 – 15 Jahre), für Inhaber von Swiss Card, Halbtaxabo und Regional Pass Berner Oberland CHF 55.– für Erwachsene Die Junior- und Enkelkarte ist gültig. Die Zuschauer-Pässe sind am Freitag, Samstag und Sonntag an der Marathon-Expo am Stand der Jungfraubahnen und an allen Bahnhöfen der Jungfraubahnen erhältlich.

30 

Jungfrau-marathon 2012

Züge zum Ziel: Interlaken Ost ab

8.35

9.05

9.35

10.05

10.35

11.05

11.35

Lauterbrunnen an

8.55

9.25

9.55

10.25

10.55

11.25

11.55

Lauterbrunnen ab

9.07

9.37

10.07

10.37

11.07

11.37

12.07

Wengen ab

9.24

9.54

10.24

10.54

11.21

11.51

12.24

Allmend ab

9.29

9.59

10.29

10.59

11.29

11.59

12.29

Wengeneralp ab

9.39

10.09

10.39

11.09

11.39

12.09

12.39

Kleine Scheidegg an

9.50

10.20

10.50

11.20

11.50

12.20

12.50

Angaben für GA Besitzer: Das GA ist bis Grindelwald und Wengen gültig. Ab Grindelwald bzw. Wengen gilt das GA als Halbtaxabo.


2013 21. jungfrau-marathon

13. & 14. september 2013

anmeldung 2013 Mach dir selbst ein Valentinstagsgeschenk und sichere dir deinen Startplatz für den 21. Jungfrau-Marathon. Die Online-Anmeldung wird am 14. Februar 2013 geöffnet. Es gilt das Motto «first come, first served»!

registration 2013 Give yourself a gift for Valentine‘s Day and make sure of your start number for the 21st Jungfrau Marathon. Online registration will open on 14 February 2013. Our motto is «First come, first served»!

Jungfrau-marathon 2012 

31


the premiere takes place in miserable conditions with persistent rain and snowfall, meaning that the alternative route from Wengernalp has to be used. the feedback from the runners from over 19 nations is all the more positive – not least because of the 56 warm showers set up at the finish at 2100 metres above sea level. the first Jungfrau Marathon is won by favourites Birgit lennartz and Jörg Hägler.

Erstmals ging es über die mittlerweile kult gewordene Eigergletschermoräne. Wiederum herrschen mit starkem Föhn schwierige Bedingungen. Über 1800 aus 21 nationen wagen sich ans Abenteuer Jungfrau-Marathon. isabella Moretti und Marco kaminski heissen die Sieger. Erstmals werden am Vortag kinderrennen ausgetragen.

1994

1993

Die Première erfolgt bei misslichen Bedingungen mit Dauerregen und Schneefall. Daher muss ab Wengernalp die Ersatzstrecke benutzt werden. Umso positiver ist das Feedback der teilnehmer aus 19 nationen – nicht zuletzt wegen den 56 warmen Duschen für alle im ziel auf 2100 m ü. M. Die Favoriten Birgit lennartz und Jörg Hägler gewinnen den 1. Jungfrau-Marathon.

For the first time the route leads over the Eiger glacier moraine, a stretch that has now achieved cult status. Once again conditions are difficult with a strong föhn wind.

History Die meilensteine Des

jungfrau-maratHons

1996

1997

1993 – 2011

Eine traumkulisse: teilnehmerrekord mit 2188 Gemeldeten, 2023 Startenden und 1909 Finishern. Alle geniessen die freie Sicht auf das schönste Dreigestirn der Welt – Eiger, Mönch und Jungfrau. isabella Moretti und Marco kaminski siegen mit neuen Streckenrekorden. kaminski bleibt bei seinem «Hattrick» erstmals unter 3 Stunden. A stunning backdrop: a record number of participants with 2188 applications, 2023 at the start and 1909 finishers. All enjoy clear views of the world’s most beautiful mountain trio, the Eiger, Mönch & Jungfrau. isabella Moretti and Marco kaminski win with new record times. kaminski completes his hat trick and finishes under 3 hours for the first time.

Das kleine Jubiläum mit den grossen Superlativen: Weit über 3500 wollten starten, 2911 aus 38 nationen wurden schliesslich zugelassen. Franziska rochatMoser gewann das Damenrennen in neuer Streckenrekordzeit – 7 Wochen vor ihrem grössten triumph beim new York city Marathon. Marco kaminski blieb auch beim vierten Start unbezwungen. Der amerikanische reiseführer «the ultimate Guide to international Marathons» kürt den JungfrauMarathon zum «schönsten Marathon der Welt». A minor anniversary with major superlatives: well over 3500 runners apply to start, with 2911 from 38 nations finally allowed to enter. Franziska rochat-Moser wins the women’s race with a new record time – 7 weeks before her greatest


1998

Over 1800 runners from 21 nations tackle the Jungfrau Marathon adventure. the winners are isabella Moretti and Marco kaminski. For the first time, children’s races are held on the day before the marathon.

1995

Endlich Wetterglück. Am Start regnet es zwar noch, dann reisst es aber auf. Etwas weniger teilnehmer als bei den ersten beiden Austragungen sind dabei. Mit 27 nationen wird der Jungfrau-Marathon immer internationaler. Bei den Damen siegt überraschend die Duathletin Sibylle Blersch. Sie knackt als erste die «Schallmauer» von dreieinhalb Stunden. Marco kaminski landet einen Start-ziel-Sieg.

triumph in the new York city Marathon. Marco kaminski starts for the fourth time and remains unbeaten. the American travel guide «the Ultimate Guide to international Marathons» selects the Jungfrau Marathon as «the World’s Most Beautiful Marathon».

Good weather at last. Although it’s raining at the start, it soon clears up. rather fewer runners take part than in the first two events, but with 27 nations, the Jungfrau Marathon is becoming increasingly international. Duathlete Sibylle Blersch is the surprising winner among the women and the first to break the «sound barrier» of three and a half hours. Marco kaminski wins again, leading from start to finish.

Petr kadlec beendet die 4-jährige Siegesserie von Marco kaminski. 250 m vor dem ziel überholt er den Äthiopier Bekele Dinka, der noch bei der Sesselbahnstation Wixi 4 Minuten 10 Sekunden Vorsprung aufwies! irina kazakowa siegte bei den Damen mit der zweitschnellsten je gelaufenen zeit. Erstmals in der Sportgeschichte wurden am ziel 130 läuferinnen und läufer aller Stärkeklassen einer Doping-kontrolle unterzogen. Eine Person wurde positiv getestet, bei einem Drittel aller Getesteten wurden Schmerzmittelrückstände nachgewiesen. Petr kadlec ends the four-year series of victories by Marco kaminski. Just 250 m before the finish he overtakes Ethiopian Bekele Dinka, who had a 4 minute 10 second lead at the Wixi chairlift! irina kazakowa wins for the women with the second-fastest time ever recorded. For the first time, 130 runners in all categories undergo a doping control at the finish. One person tests positive, traces of painkillers are found in one third of all those tested.

Jungfrau-marathon 2012

35


zum Jubiläum wartet der Jungfrau-Marathon mit einer Weltpremière auf: zwei Marathons an zwei tagen mit insgesamt 5309 Finishern. Bei traumhaften Bedingungen an beiden tagen heissen die Sieger chantal Dällenbach und tesfaye Eticha aus Äthiopien – er sogar mit neuem Streckenrekord. nach 10 Jahren engagierter Aufbauarbeit treten Jungfrau-Marathoninitiant Heinz Schild und seine Ehefrau Vreni aus dem Organisationskomitee zurück. the Jungfrau Marathon has a world premiere for its anniversary; two marathons on two days with a total of 5309 finishers. With perfect conditions on both days, the winners are chantal Dällenbach and Ethiopiantesfaye Eticha – he sets a new record time. After 10 years of committed development work, Jungfrau Marathon initiators Heinz Schild and his wife Vreni retire from the organizing committee.

2000

right from the start, Ethiopian Olympic participant Simletu Alemayehu runs a lonely race at a horrendous speed. Despite being over four minutes behind in lauterbrunnen, Marco kaminski keeps his nerve and finally wins for the fifth time in a new record time. russian Svetlana netchajewa wins the women’s race. Orienteering World champion Marie-luce romanens makes her successful marathon debut and finishes in third place. conditions are ideal and only 108 runners drop out of the race.

2003

2002

1999

Der äthiopische Olympiateilnehmer Simletu Alemayehu lief von Beginn weg ein einsames rennen in horrendem tempo. trotz über vier Minuten rückstand in lauterbrunnen, liess sich Marco kaminski nicht aus der ruhe bringen und siegte schliesslich zum 5. Mal mit neuem Streckenrekord. Bei den Damen siegt die russin Svetlana netchajewa. Ein gelungenes Marathondebut gelingt der Ol-Weltmeisterin Marie-luce romanens mit rang 3. Bei optimalen Bedingungen geben nur 108 das rennen auf.

Bei ihrem zweiten Start am Jungfrau-Marathon wird Franziska rochat-Moser von Vorjahressiegerin Svetlana netchajewa in neuem Streckenrekord bezwungen. Eigernordwand-Bezwingerin Evelyne Binsack verblüfft mit rang 9. Bei den Herren fängt der russe Sergei kaledin den Schweizer Urs christen kurz vor dem ziel ab. insgesamt sind 3500 aus 44 nationen mit dabei. in her second start at the Jungfrau Marathon, Franziska rochatMoser is defeated by last year’s winner Svetlana netchajewa with a new record time. Eiger

Der weltbeste Bergläufer Jonathan Wyatt aus neuseeland setzt auch am Jungfrau-Marathon neue Massstäbe: Mit unglaublichen 2:49:02 pulverisiert er den bisherigen Streckenrekord und degradiert seine Verfolger mit einem Vorsprung von sagenhaften 12 Minuten auf den zweitplatzierten zu Statisten. Bei den Damen gab es mit der Äthiopierin Emebet Abosa erstmals einen afrikanischen Sieg. Erstmals wurden 4000 zum Start zugelassen. the world’s best mountain runner, Jonathan Wyatt from new zealand, also sets new standards at the Jungfrau Marathon: with an incredible time of 2:49:02, he sma-


2001 2004

north Wall conqueror Evelyne Binsack takes a surprising 9th place. For the men, russian Sergei kaledin overtakes Swiss Urs christen shortly before the finish. A total of 3500 runners from 44 nations take part.

shes the previous record time and wipes out his rivals with a fantastic lead of 12 minutes over the next placed runner. Emebet Abosa is the first African woman to win the race. Over 4000 runners take part for the first time.

Missliche Bedingungen mit regen und Schnee hindern Ol-Weltmeisterin Marie-luce romanens nicht, einen neuen Streckenrekord zu laufen, der bis heute Bestand hat. Bei den Herren siegt der Marokkaner chaham El-Maati nach einem dramatischen Schlussspurt, in welchem er Vorjahresseiger Sergei kaledin bezwingt. Das garstige Wetter führt dazu, dass 451 ihre Startnummer gar nicht erst abholen. Miserable conditions with rain and snow do not prevent Orienteering World champion Marie-luce romanens from setting a new record time, one which still stands today. For the men, Moroccan chaham El-Maati wins after a dramatic final sprint in which he beats last year’s winner Sergei kaledin. the atrocious weather means that 451 runners don’t even turn up to collect their start numbers.

Erstmals ist der Jungfrau-Marathon fest in afrikanischer Hand: Mit Emebet Abosa und tesfaye Eticha tragen sich gleich zwei Vertreter der grossen läufernation Äthiopien in die Siegerliste ein. Erstmals wird in der Schweiz ein Elite-Mittelstreckenrennen auf der Strasse ausgetragen: Siegerin der 1. Jungfrau-Meile wird die Äthiopierin (und spätere 1500 m Weltmeisterin) tola zenebech. the Jungfrau Marathon is firmly in African hands for the first time. Emebet Abosa and tesfaye Eticha, two representatives of the great running country of Ethiopia, enter the list of winners at the same time. the first elite, middle-distance road race takes place in Switzerland. the winner of the 1st Jungfrau Mile (and later 1500 m world champion) is Ethiopian tola zenebech.

Jungfrau-marathon 2012

37


Die Ungarin Simona Staicu und der Südtiroler Hermann Achmüller entscheiden den 18. Jungfrau-Marathon für sich. Mit rang 3 schafft der Schweizer Patrick Wieser den Sprung aufs Podest. 5500 wollten dieses Jahr starten. Allen Frauen wird ein Startplatz garantiert. ihr Anteil beläuft sich auf 22.5%.

2009

Hungarian Simona Staicu and Hermann Achmüller from South tyrol win the 18th Jungfrau Marathon. Swiss Patrick Wieser takes third place and thus his place on the podium. 5500 runners wanted to start this year. All women are guaranteed a starting place. they make up 22.5% of the total.

Mit dem Jungfrau-Pararace für Behindertensportler wird das Programm des Jungfrau-Marathons erweitert. Die Schweizer Elite im rennrollstuhl beehrt die gelungene Première. claudia landolt holt für die Schweiz den langersehnten Schweizer Sieg beim Jungfrau-Marathon. Bei den Herren bleibt Jonathan Wyatt auch bei seinem dritten Start unbesiegt. Peter Wirz veröffentlicht das Jungfrau-Marathon Buch «the highest High». the Jungfrau Marathon programme is enlarged with the Jungfrau Pararace for disabled sportsmen and women. the Swiss wheelchair-racing elite honour the successful premiere with their presence. claudia landolt scoops the long-awaited Swiss victory at the JungfrauMarathon. Jonathan Wyatt remains undefeated in his third start. Peter Wirz publishes the Jungfrau Marathon book «the Highest High».

2006

the flood situation at the end of August endangers the holding of the 13th Jungfrau Marathon. thanks to the untiring efforts of everyone involved in the clean-up work, the impossible is made possible. While the Unspunnen Festival planned for one week before has to be postponed, the Jungfrau Marathon takes place. Emebet Abosa and tesfaye Eticha defend their titles, both winning for the third time. kenyan Bernard kiptum wins the second Jungfrau Mile.

2010

2008

2005

Die Hochwassersituation Ende August gefährdet die Durchführung des 13. Jungfrau-Marathons. Dank dem unermüdlichen Einsatz aller bei den räumungsarbeiten wird das Unmögliche doch noch möglich. Während das eine Woche vorher geplante Unspunnenfest verschoben werden musste, findet der JungfrauMarathon statt. Emebet Abosa und tesfaye Eticha verteidigen ihre titel und gewinnen beide zum dritten Mal. Die zweite Jungfrau-Meile gewinnt der kenianer Bernard kiptum.

tesfaye Eticha siegt zum dritten Mal in Folge und zum vierten Mal insgesamt. nur Simona Staicu aus Ungarn und die Engländerin lizzy Hawker können die Schweizer Ol-Queen Simone niggli-luder bei ihrem Marathondebut schlagen. Mit der lancierung des Jungfrau-Minimarathons wird zum ersten Mal ein charity-rennen ausgetragen. Auf Anhieb kommen über Fr. 100 000.– für Minenopfer zusammen. tesfaye Eticha wins for the third time in a row and the fourth time in total. Only Simona Staicu from Hungary and lizzy Hawker from England can beat Swiss orientee-

Bei den charity-rennen am Freitag werden Fr. 200 000.– gesammelt. Bundesrat Ueli Maurer besucht den Jungfrau-Marathon und ist begeistert von der leistung der über 4000 läuferinnen und läufer aus 60 nationen und der 1600 freiwilligen Helfer. Extrembergsteiger Ueli Steck läuft zum ersten Mal einen Marathon. Mit Marco de Gasperi aus italien siegt abermals einer der erfolgreichsten Bergläufer. Simona Staicu schafft den Hattrick und verteidigt ihren titel. caroline chepkwony realisiert den zweiten Frauensieg bei der Jungfrau-Meile in neuer rekordzeit. Friday’s charity race raises cHF 200 000. Federal councillor Ueli Maurer visits the Jungfrau Marathon and is impressed by the performance of the over 4000 runners from 60 nations and the 1600 volunteers. Extreme mountain


2007 2011

ring queen Simone niggli-luder in her marathon debut. the launch of the Jungfrau-Minimarathon means that a charity race is held for the first time. cHF 100 000 is instantly raised for victims of landmines.

climber Ueli Steck runs his first marathon, but with Marco de Gasperi from italy, the race is once again won by one of the most successful mountain runners. Simona Staicu defends her title and completes her hat trick. caroline chepkwony claims the second women’s victory in the Jungfrau Mile with a new record time.

im rahmen des 15. Jungfrau-Marathons werden die langdistanz Berglauf Weltmeisterschaften ausgetragen. Die norwegerin Anita Hakenstad-Evertsen und der neuseeländer Jonathan Wyatt holen sich bei traumhaftem Bilderbuchwetter die Goldmedaillen. 4063 finishen den Jungfrau-Marathon – so viele wie nie zuvor an einem tag. Am Abend bringen die Berner rocklegenden Hanery Amman und Polo Hofer das Festzelt zum kochen. the World long Distance Mountain running challenge takes place within the framework of the 15th Jungfrau Marathon. norwegian Anita Hakenstad-Evertsen and new zealander Jonathan Wyatt take the gold medals in perfect picture-book weather. 4063 runners finish the Jungfrau Marathon – more than ever before on one day. in the evening, Bernese rock legends Hanery Amman and Polo Hofer bring the marquee to boiling point.

Viktor röthlin absolviert die «Schnupperlehre». Er läuft den Minimarathon und die Jungfrau-Meile. Die Jungfrau-Pararace-Meile wird zur revanche von «Weltklasse zürich». 5 läufer beenden den JungfrauMarathon bei seiner 19. Auflage zum 20. Mal – sie waren in allen Jahren und 2002 beide Male mit dabei! Mit Aline camboulives aus Frankreich und dem Österreicher Markus Hohenwarter tragen sich neue namen in die Siegerliste ein. nach der Siegerehrung sorgen «chuelee» für eine ausgelassene Feststimmung. Viktor röthlin completes a «taster». He runs the Minimarathon and the Jungfrau-Mile. the Jungfrau Pararace mile becomes the revenge for Weltklasse zürich event. in the 19th Jungfrau Marathon, 5 runners complete the race for the 20th time – they have taken part in every year and in both races in 2002! new names are entered on the list of winners with Aline camboulives from France and Austrian Markus Hohenwarter. After the awards ceremony the chuelee band creates a high-spirited festive mood.

Jungfrau-marathon 2012

39


hall of fame siegerinnen und sieger 1993 – 2011

1993

1994

1995

1996

3:30.00

3:34.01

3:28.46

3:27.58

Lennartz Birgit

Blersch Sibylle

GER

1997

Rueda-Oppliger Fabiola

3:22.49

SUI

1999

2000

3:23.39

3:22.05

SUI

Moretti Isabella

SUI

1998 3:23.54

Netchaewa Swetlana Rochat-Moser Franziska

RUS

SUI Kazakowa Irina

2001

RUS

2003

2004

2005

2007

3:21.46

3:23.11

3:29.15

3:23.05

2002

3:21.03 Rekord!

3:21.46

Hakenstad Evertsen Anita NOR Romanens Marie-Luce

SUI

2006

2008

2010

3:24.26

3:39.06

3:33.45

Dällenbach Chantal

SUI

2011 3:29.55

Abossa Emebet

ETH

2009 3:34.24

Staicu Simona

40 

Jungfrau-marathon 2012

HUN

Landolt Claudia

SUI

Camboulives Aline

FRA


1993

1994

1995

1996

1997

1999

1998

3:00.05

3:02.05

3:00.19

2:55.08

2:58.43

2:54.34

2:59.04

Hägler Jörg

SUI Kadlec Petr

2000

TCH

2:59.34

2001 2:56.37

Kaledin Sergej

RUS

Kaminski Marco

SUI

El Maati Chaham

2002

2004

2005

2006

2008

2003

2007

2009

2:53.29

2:59.31

2:59.22

2:59.34

3:03.18

2:49.02

2:55.32

2:58.33

SUI

Rekord!

Achmüller Hermann

ITA

2010

Wyatt Jonathan

2:56.42

NZL

2011 3:01.52

Eticha Tesfaye

ETH

De Gasperi Marco

ITA

Hohenwarter Markus

Jungfrau-marathon 2012 

AUT

41


61oDer x um Die erDe meHr als 3 x monD-retour einige zaHlenspiele…

= 10 000 Ex.

11 400 Bananen = 1000 Ex.

18 600 sponser liquiD energy plus = 1000 Ex. gel-Beutel ENERGY

22 500 liter getränke

ENERGY

ENERGY

ENERGY

ENERGY

ENERGY

ENERGY

ENERGY

ENERGY

ENERGY

ENERGY

ENERGY

ENERGY

ENERGY

ENERGY

ENERGY

ENERGY

ENERGY

ENERGY

ENERGY

16 500 riegel

POWER

= 1000 Ex.

POWER

POWER

POWER

POWER

POWER

POWER

POWER

POWER

POWER

POWER

POWER

POWER

POWER

POWER

POWER

POWER

POWER

2600 Helferinnen unD Helfer / = 10 Pers.

1

%

23

2012

… etwa 50 000 Zuschauer die Läuferinnen und Läufer entlang der Strecke anfeuern werden? … insgesamt 9133 Damen und 48 625 Herren den Jungfrau-Marathon in den 19 Jahren als Finisher beendet haben? … im Rahmen der 19. Ausgabe des Jungfrau-Marathons die Läuferinnen und Läufer insgesamt 2 437 098.81 km zurückgelegt haben? Dies entspricht 60.8-mal rund um die Erde oder 3.17-mal zum Mond und zurück?

x

331 000 trinkBecHer

Haben Sie gewusst, dass… … 154 Damen und 1375 Herren aus 18 Nationen am 1. Jungfrau-Marathon 1993 gestartet sind? … 1993 rund 10 % der Starter weiblich waren? 1993 … am 1. Jungfrau-Marathon rund 8000 Liter Getränke und 750 kg feste Nahrung für die Läuferinnen und Läufer bereitgestellt wurden? … rund 600 Helferinnen und Helfer am 1. Jungfrau-Marathon im Einsatz standen? … schon beim ersten Jungfrau-Marathon warmes Wasser zum Duschen auf der Kleinen Scheidegg zur Verfügung stand? … am 20. Jungfrau-Marathon 68 verschiedene Nationalitäten vertreten sind? … rund 23 % der Starter weiblich sind?

3. 17

Wenn am 8. und 9. September 2012 etwa 8000 Läuferinnen und Läufer am Start des 20. Jungfrau-Marathons stehen, dann ist die ganze Organisation und Logistik gefordert. Es werden an den beiden Tagen durch die insgesamt über 2600 Helferinnen und Helfer folgende Mengen/Einheiten entlang der ganzen Strecke bereitgestellt. Nach dem Lauf wird der dadurch entstehende Abfall auf den 42,195 km von Hand wieder eingesammelt und entsorgt.

60.8 x

total 2 437 098.81 km … an den zwei Tagen rund 120 Tonnen Gepäckstücke an den verschiedenen Umladestationen verladen werden? Dies entspricht in etwa 666 666 Tafeln Schweizer Milchschokolade!

42

Jungfrau-marathon 2012


www.dul-x.ch

Dein Ziel – Jungfrau Marathon Deine neuen Trainingspartner Gel Sport Warm-Up

Gel Sport Relax

Unterstützt das Aufwärmen der Muskeln Erhöht die Muskelspannkraft Zieht schnell ein

Entspannt und unterstützt die Regeneration Kühlt und lindert Schmerzen Zur Vorbeugung von Muskelkater

Erhältlich bei

Offizieller Dienstleistungssponsor

HÄLT DICH IN BEWEGUNG

sowie in Apotheken und Drogerien.

DAS OFFIZIELLE BUCH Frisch verschneit und grandios wie selten präsentierte sich die Kulisse mit Jungfrau, Mönch und Eiger nicht nur allen Läuferinnen und Läufern, sondern auch dem Autoren Peter Wirz und seinem Fototeam. Aus hunderten von Fotos und Erlebnissen entstand ein einzigartiges, beinahe 200-seitiges Buch über den schönsten Marathon der Welt. Personalisiert mit Deinem Finisher-Diplom und Deinem Foto!

h! ganz persönlic

20. Jungfrau-Marathon 2012

F I N I S H E R

Urs Graf Gemeindepräsident Interlaken

Richi Umberg Rennleiter

Interlaken, 8./9. September 2012

• Die 42,195 Kilometer und 1839 Höhenmeter vom Start bis ins Ziel. • Die grandiose Bergwelt, Pararace, Mini-Marathon, Minirace, Minirun und Jungfrau-Meile. • Die Geschichte(n) der geistigen Väter des Jungfrau-Marathon, Heinz Schild und Peter Wenger. • Facts und Reportagen über Logistik, Auf- und Abbau der Infrastruktur, Medien, Sponsoren, OK, Kommunikation, Verpflegung, Rettungsdienst und vieles mehr. • Die touristischen Highlights vor- und nachher.

Jetzt erhältlich, unter: www.peterwirz.ch/jungfrau

Jungfrau-marathon 2012 

43


präsentiert

CHRISTA RIGOZZI

MARC STOR ACE

16 .0 9.

11. 09 .

17. 09 .

16 .0 9.

10 .0 9.

18 .0 9.

08.09.ÄNNI CA H MIT LU 09.09.NIE EFA MIT ST NN HEINZMA

F 1.19/Min., Festnetztarif ) H C ( 0 0 8 0 0 8 0 0 9 0 , h c . t l e z s a d . w w TICKETS: w rmaltarif ) GALA-DINNER: 0848 000 300 (No

Lounge & Bar ab 18.00 Uhr Nationale Partner

Medienpartner national und lokal

Kooperation

Vorverkauf


Welcome to tHe

20tH jungfrau-maratHon

Dear runners, Dear laDies anD gentlemen

Federal councillor Ueli Maurer, Head of the Swiss Federal Department of Defence, civil Protection and Sport (VBS)

With around 8000 participants and 2 races within 24 hours, the anniversary of the Jungfrau Marathon will be celebrated in fitting fashion. I offer all runners a warm welcome to the most beautiful marathon in the world. What you all achieve between Interlaken and Kleine Scheidegg merits my utmost admiration. While mastering the 1829 height metres, you are compensated for your

efforts as in no other marathon: you run facing the unique and magnificent backdrop of the Jungfrau massif. I wish you all, organizers and volunteers as well as runners, an unforgettable competition.

DouBly BreatHtaking

President of the Government kanton Bern Andreas rickenbacher,

The Jungfrau Marathon is doubly breathtaking: runners have to tackle the height dif-ference of 1,829 metres against the breathtaking backdrop of the Eiger, Mönch and Jungfrau. Following the start in Interlaken the valley increasingly narrows. The rock faces become more shear and the paths steeper. The views, images and impres-sions change with each kilometre up to the finish line on the Kleinen Scheidegg. Only in the canton of Berne can you find such a diverse route. Wide fields,

beautiful lakes, forests, different cultures, city and countryside, majestic mountains it’s all there. Making Berne a Switzerland in miniature. It’s fortunate that on its 20th anniversary the Marathon is being held twice, on the Saturday and the Sunday — otherwise we’d have virtually no chance of seeing such level of diversity! Regardless as to whether you are running the race once or twice: I wish you the strength and stamina to complete it.

Jungfrau-marathon 2012

45


Das Laufsport-Engagement der Post Rund 190 000 Läuferinnen und Läufer haben 2011 die Ziellinie an den von der Post gesponserten Laufevents erreicht. Die Schweizerische Post unterstützt den Jungfrau-Marathon als Hauptsponsorin und bietet eine Reihe innovativer Services für Laufsportbegeisterte.

Sie starten regelmässig an Laufveranstaltungen? Möchten Sie die Laufstrecke schon vorher kennenlernen, ohne eine Besichtigung vor Ort zu planen? Die Post machts möglich. Mit dem neuen Running View können Sie einfach per Mausklick entdecken, wie die Strecke coupiert ist, wo die engen Kurven liegen oder an welchen Sehenswürdigkeiten der Parcours vorbeiführt. Entdecken Sie den Jungfrau-Marathon jetzt in Bildern und auf der Karte mitsamt Höhenprofil – ganz bequem von Hause aus unter: www.post.ch/jungfraumarathon

Mit dem neuen Running in der Post-App finden Sie aktuelle Informationen rund um den Laufsport, das Wetter sowie Stretching- und Kraftübungen. Also alles, was Sie für ein tolles Lauferlebnis brauchen. Jetzt downloaden unter: www.post.ch/mobile

Wir freuen uns auf Ihren Besuch am Post-Stand an der Marathon-Expo in Interlaken. Versuchen Sie Ihr Glück am Flipperkasten und gewinnen Sie tolle Sofortpreise. Bringen Sie zudem Ihre persönliche Wettbewerbskarte mit, welche Ihnen per Post zugeschickt wurde. Wer die fünf Unterschiede findet, nimmt an der Hauptverlosung teil und gewinnt mit etwas Glück den Hauptpreis: ein E-Bike STROMER im Wert von 4490 Franken oder einen der weiteren wertvollen Preise. Zudem gibt’s im Startsack die begehrte Punkte-Sammelkarte. Viel Spass beim Laufen und Spielen!

Jetzt der Laufcommunity beitreten facebook.com/vereinswissrunners


preface HansrueDi müller & Bruno gozzelino

Dear frienDs of mountain running

Hansruedi Müller, President of Swiss Athletics

This is already the 20th time for the Jungfrau Marathon to be held. An event that following its premiere quickly became an important fixture in the Swiss running sport calendar. To run 42.195 kilometres requires an impressive effort. And it’s even harder to cover the distance with the added hurdle of the 1829 metre height difference. Several thousand runners are prepared to face this challenge every year. Each one merits my greatest respect! We at Swiss Athletics are delighted that the Long Distance Mountain Running World Championships are to be held with

the Jungfrau Marathon for the second time. This will also bring added value to the anniversary event. Thanks to the World Championships, we can show that Switzerland not only has beautiful running routes but is also able to organize such a major event in impeccable style. We also wish to present ourselves as excellent organizers and hospitable hosts at the 2014 European Athletic championships in Zurich. We are already hoping to welcome many friends of mountain running at the Letzigrund arena in Zurich!

sport in spectacular surrounDings

Bruno Gozzelino, President World Mountain running Association

It gives me great pleasure to write a welcome speech for all the runners of the 9th WMRA Long Distance Mountain Running Challenge 2012, held together with the Jungfrau Marathon in 2012. The Jungfrau Marathon is a traditional mountain race, this year taking place for the 20th time. The event is actually a part of the World Mountain Running calendar. The fact that the 2012 World Long Distance Mountain Running Challenge is taking place within the framework of the Jungfrau Marathon makes this a great event for the champions who will be crowned in September and also for the WMRA, because thanks to the leadership of Christoph Seiler (President Jungfrau Marathon) and his superb team with race director, Richi Umberg, we can count on a wonderful organizing committee. Switzerland has a great history in holding outstanding mountain races for the WMRA and this once again gives us the opportunity to thank the Swiss Athletics Federation, which is always very accommodating towards us. The WMRA would also like to thank the many helpers, volunteers and sponsors, all of whom make this event run smoothly in such a spectacular setting.

While this is a world event it is also an excellent ambassador for the many people who just like international elite athletes, also enjoy the trails from Interlaken to Lauterbrunnen, Wengen and up to Kleine Scheidegg with its famous mountains the Eiger, Mönch & Jungfrau. The women will tackle the course on Saturday, 8 September, 2012, the men on Sunday 9 September, 2012. The event will finish with the celebration of our 2012 champions, when both elite runners other runners can compare performances and tales of how they completed the scenic challenge of the Jungfrau Marathon. As WMRA President, I look forward to this event and am certain it will showcase our wonderful sport in a stunning setting. I wish the OC and all competitors a great time and much success in this challenging event in Interlaken on Saturday 8 September and Sunday 9 September.

Jungfrau-marathon 2012

47


preface christoph seiler

preview World Championships

Christoph Seiler, OC President

On behalf of the Organizing Committee, may I offer you a very warm welcome to the 20th Jungfrau Marathon. We are overwhelmed by the huge demand – 8000 runners from around 70 countries will be at the start. Never before have so many runners lined up at the start of a mountain marathon or a marathon in Switzerland. MANY THANKS! We are honoured to carry out the World Long Distance Mountain Running Championships together with Swiss Athletics for the second time since 2007. We sincerely thank the World Mountain Running Association (WMRA) for their trust and are delighted

that so many light athletic associations are sending their elite athletes to these World Championships. We have prepared an attractive fringe programme to mark the anniversary, with international music stars such as Stefanie Heinzmann, Luca Hänni and DJ Ötzi in the unique ambiance of DAS ZELT (The Tent), Switzerland’s touring theatre. I wish you all the very best in your preparations, the pleasure of anticipation and of course every success in the 20th Jungfrau Marathon. See you soon in Interlaken!

World Long Distance Mountain Running Challenge

Winners of the World long distance mountain running challenge 2007: Anita Hakenstad-Evertsen and Jonathan Wyatt)

48 

Jungfrau-marathon 2012

This year the World Long Distance Mountain Running Challenge will be held for the ninth time. In contrast to the Mountain Running World Championships over the normal distance, the Long Distance Mountain Running World Challenge is held as an open event, meaning that anyone can compete with those selected by the national associations. The women’s and men’s World Champions are therefore the winners of the specific races. The winner of the 2012 Jungfrau Marathon thus simultaneously becomes World Champion.

In addition to individual classifications, there is also a team classification – however, this is only between runners selected by the national associations (the times of the best three from five athletes determine the ranking). For a Long Distance Mountain Running World Challenge to be held, a race must feature a course with a height difference of at least 1600 metres and a men’s course record between 1 hour 45 minutes and 4 hours. The World Mountain Running Association (WMRA) has now awarded the Long Distance Mountain Running World Challenge to the Jungfrau Marathon for the second time following the event in 2007. A total of 8000 runners from 70 countries and 20 national teams are expected to line up at the start. The women’s World Champion and women’s World Champion team will be determined on Saturday, 8 September and the men’s World Champion and World Champion team on Sunday, 9 September.


interview oc heads

past and present

christoph seiler fragt heinz schild

Heinz, the Jungfrau Region has a great deal to thank you for: with the creation of the Jungfrau Marathon, over 20 years ago you and your colleagues launched a successes story that has lost none of its attraction. How did you hit on this crazy idea all those years ago? As the founder of the Bern Grand Prix, I dreamed of a classic marathon event (42.195 km) in what is truly Switzerland’s most classic tourism region. The planning was done with my wife Vreni and son Michael (today the GP Bern race director) and envisaged the start in Meiringen and the finish in Grindelwald, and in between the two, Rosenlaui, Grosse Scheidegg, First and the picture-postcard subject of Lake Bachalpsee. A request by the Jung-

frau Railway management in connection with the centenary celebrations of the Wengernalp Railway gave me a new idea: to have the marathon finish on Kleine Scheidegg, with the impressive panorama of the Eiger, Mönch & Jungfrau. What were the greatest hurdles that had to be overcome at that time, in order to be successful right from the start? Hurdle No.1. Development from 0 to 100: route, measurement, logistics, infrastructure. Hurdle No. 2: Permits (canton, municipalities, land owners). Hurdle No. 3: Changing rooms and warm showers for all runners at 2100 m above sea level.

boarded the wrong train. He then travelled serenely down the valley to Lauterbrunnen and on to Interlaken. Once there, he stood in shorts on the platform while his bag stood waiting for him at the finish on Kleine Scheidegg. He was not very happy with us.

This year the Jungfrau Marathon is celebrating its 20th anniversary - with a new record number of participants and two fully booked marathons. Why is the Every year the Jungfrau Marathon geJungfrau Marathon still so successful nerates countless stories. Which do you after 20 years? remember particularly vividly? The same applies to every new event: the first There are many. Especially impressive and edition must win people over. It must arouse lasting: dream weather at the finish, mat- enthusiasm, win runners as guests and cusching the atmosphere with clear views of the tomers and generate media interest! It’s 4000-metre-high summits. A German mara- quite clear that our successors have tackled thon runner slapped things with the same me on the shoul- «Are there also passion and commitder and said “Well ment that we did. Heinz, I want to tell safety nets to proThe bottom line: you something you 8,000 applications, don’t know: you live tect the runners?» the world’s largest in paradise!” Or an mountain marathon anxious question some months before the and as a US running magazine declared in start from someone concerned about not 1995: «The most beautiful course in the being sure-footed enough. “Are there safety world»! nets to protect the runners up on the Eiger Glacier moraine?” And finally: as is still the As the pioneer, what advice would you case today, in the early days, runners who give today’s organizers? are too slow are retired from the race at km Setting the bar high in organizational 30 in Wengen. Unfortunately one of them terms.

heinz schild fragt christoph seiler

Christoph, you and your team can look back with pride on the development of the Jungfrau Marathon: what has given you the most pleasure and/or impressed you the most? Every year around 40% of the runners take part in the Jungfrau Marathon for the first time. This figure is pleasing because we spend much less money on advertising in comparison to many other events. It’s clear that word of mouth advertising is best. Incidentally, that has also been confirmed by runner surveys. A great reference for us as organizers.

To what do you attribute this Jungfrau Marathon boom? What makes this event so attractive? With an ingenious idea, a unique course and excellent organization, my predecessors created the basis that has led to the Jungfrau Marathon achieving cult status among mountain marathons. Everyone wants to run the Jungfrau Marathon even if they have already run those in New York, Berlin or London. All organizers want to continually optimize their event in terms of quality.

With its already high level of organization, where does the JM have such potential? We don’t regard the Jungfrau Marathon as simply a running event but also try to make it unique. For example, with the Jungfrau Mile, the charity runs on Friday and the Pararaces for disabled athletes we have created innovative competitions that fascinate marathon runners from all over the world and round off the Jungfrau Marathon experience. This year we are once again entering new territory with two concert evenings with Stefanie Heinzmann, Luca Hänni and DJ Ötzi in the Swiss Jungfrau-marathon 2012 

49


touring theatre DAS ZELT– thus setting us apart from other event organizers. We await the result with eager anticipation! Our core product will however always remain the marathon! And here we are of course always fine-tuning details.

(realistically) like to see at the start? No question: European Champion Viktor Röthlin is right at the top of our wish list!

You were Swiss Marathon Champion in 2005 and at that time you beat five-times Jungfrau Marathon winner Marco Kaminski. The demand «european champi- When are you gofor the coveted ing to start on the starting places is on Viktor röthlin course on your huge. What is the limit on particiis at the top of our home ground? I’m ready to make a pants? training run at any The demand is in wish list!» time. But as long as fact huge. In 2011 we sold out within four days. But our course I’m OC President, I won’t run the Jungfrau simply does not allow for more than 4000 at Marathon wearing a start number. Perhaps one day my successor will make me a gift of the start. a start number. The course record was set over 10 years ago. Which top runner would you

Funk-Kommunikation für Sport- und Kultur-Events Kommunikationstechnik die verbindet. Vermietung, Verkauf und Betrieb von Funkgeräten, Funkzentralen, Funkwagen und Intercom-Anlagen. Speziell zugeschnittene Lösungen für Sommer-, Wintersport- und Kultur-Events.

Tele Comm Sportservice AG Überlandstrasse 255 CH-8600 Dübendorf

50 

Jungfrau-marathon 2012

Phone +41 (0)43 819 18 50 info@telecommsport.ch www.telecommsport.ch


interview with ueli steck

extreme mountain climber Initially I only wanted to start once and improve my best time. But OC head Christoph Seiler talked me into starting twice. It’s a unique opportunity that I find extremely motivating. I can tackle the four-hour mark at a later date. I’Il take part in the Jungfrau Marathon often in future. So you’ve become a real fan? Absolutely. The atmosphere at the Jungfrau Marathon is unique and the route is wonderful. The event takes place on my doorstep and belongs to the region as well. For me it’s something special to be with 4000 other runners and not on my own.

Extreme mountain climber Ueli Steck is

interview by simon bickel

to start twice at the 20th anniversary of the Jungfrau Marathon. He says that the choice of tactic will be decisive.

How are you preparing for the double effort? I’ve completed quite a few roadwork sessions this summer. Endurance training also helps my mountain climbing. My problem is that the whole route is on the flat. The section between Lauterbrunnen and Wengen and the last part on the moraine are the only ones that suit me.

Ueli Steck, in May you climbed Mount You’ll pass many other runners there. Everest without the aid of oxygen. It’s not that easy. The steep sections are Now you’re starting twice in the 20th Jungfrau Marathon. Which is the greater short. It’s important not to spend too much energy on the flat ones. challenge? I knew what to expect on Mount Everest. To run the Jungfrau Marathon twice is a greater Concerts starring Stephanie Heinzmann, Luca Hänni challenge because DJ Ötz have I’ve never done it. «A unique opportu- and been organized The main difficulty for Saturday and is to divide the race nity that I find extSunday evenings into sections and to to mark the make economical remely motivating» anniversary. Will use of energy. The you be able to visit these after all the choice of tactic will be decisive. physical effort? In the last two years you’ve reached the My legs are certain to be tired and I’ll have finish in just over four hours. Is your aim trouble going up and down stairs on Monday. I’ll have to see if I’m still able to go to now to crack the four-hour mark? It would have happened last year if it hadn’t the concerts after the race. been so hot. I’ll decide what time I’m aiming for just before the race. It may be that I run fast on Saturday and then take a more leisurely approach on Sunday. You have to be cautious. If I run flat out on Saturday, I may be worn out on Sunday. Where did you even get the idea to start twice? Jungfrau-marathon 2012 

51


Sportgrossveranstaltungen sind gut für die Schweiz.

Die Schweiz ist weltweit das Land mit der breitesten Dichte und Vielfalt an international führenden Sportgrossveranstaltungen. Die unter dem Label «SwissTopSport» vereinten Spitzensport-Events gehören zu den Besten der Welt. Das ist gut für unser Land und gut für den Schweizer Sport. «SwissTopSport» engagiert sich dafür, dass die Werte und Leistungen ihrer Events erkannt und von Sport, Politik und Wirtschaft verstärkt gefördert und genutzt werden.

Grand Slam

GSTAAD, SWITZERLAND

Unsere Partner: BASPO Bundesamt für Sport, Blick , Schweiz Tourismus, SRG SSR und Swiss Olympic. Kontakt: SwissTopSport, Florastrasse 13, Postfach 364, CH-8800 Thalwil, Tel. +41 (0)44 723 13 13, info@swisstopsport.ch


intervieW WitH Dj ötzi

party mooD, fun & full poWer

DJ Ötzi, many runners will be very tired after the Jungfrau-Marathon. How will you get them into a lively mood? I'll do all I can on stage to try and bring the party mood to the boil. A huge flame comes from just one tiny spark. Have you ever experienced a marathon live? Will you follow the 2012 Jungfrau Marathon live on Sunday morning? No, sadly I’ve never followed one live. I shall certainly watch the marathon on Sunday morning. can you imagine ever running a marathon yourself? Yes, I would love to, but I’d have to be very well prepared. I’m not sure I’d manage it? Who were your idols when you were a youngster? Sporting personalities – or were musicians you favourites even that early on? Both, musicians as well as sportsmen. I was a great fan of Franz Klammer and I even had his autograph on my ski helmet. Musically, I always found Elvis Presley exciting. That’s why my daughter is called Lisa-Marie. I also thought the Zillertaler Schürzenjäger were great. Your visual hallmark is the white knitted skullcap. How did that come about? By accident. I bought the first one in Vorarlberg. At that time I just wanted to protect my bald head from the sun. Which sports do you take part in yourself?

Golf, skiing, football and hiking with my family. talking of parties, places like ischgl and St. Anton are more successful than most Swiss tourism destinations. What could the Swiss learn from the Austrians? What was that? The Swiss should stay as they are! I like the country and the people here just as they are. You’re playing in interlaken for the fi rst time. What sort of a relationship do you have with interlaken and the Bernese Oberland? No, that’s not true, I’ve already played in Interlaken. The Bernese Oberland is one of the most beautiful places in Switzerland. And what’s more, I have positive memories of the Bernese Oberland. I once fell in love here in the mountains. But that was a long time ago. You’re not appearing for the fi rst time in DAS zElt (the tent). What is so special about the atmosphere in DAS zElt? DAS ZELT can be compared to a concert in a living room; that makes it particularly special and personal. I’m already looking forward to it. Why is DJ Ötzi live in interlaken defi nitely not to be missed? Atmosphere – fun and full throttle! Together with my band I’m going to rock «DAS ZELT»!

Jungfrau-marathon 2012

53


Fringe programme friday, saturday & sunday, 7. – 9.9.2012

interlaken This year, the fringe programme and the Marathon Expo will be held in DAS ZELT on the Höhematte meadow. Friday, 7 September 2012 From 18.00 Pasta Party – 22.00 films and impressions of past Jung frau Marathons. 20.00 Opening ceremony of the 20th Jungfrau Marathon and the 2012 World Long Distance Mountain Running Challenge. Admission free.

jungfrau minirun

For kids and young people

Start times

Categories

Year of birth

Distance

Prize ceremony

14.40

U10 female

2003 - 2004

1000 m

15.50

14.55

U10 male

2003 - 2004

1000 m

15.55

15.10

U12 female

2001 - 2002

1609 m

16.00

15.30

U12 male

2001 - 2002

1609 m

16.05

16.10

MoChi / FaChi

16.20

U6 female

16.30

200 m

2007 and younger

200 m

17.20

U6 male

2007 and younger

200 m

17.25

16.40

U8 female

2005 - 2006

200 m

17.30

16.50

U8 male

2005 - 2006

200 m

17.35

17.00

U14 female

1999 - 2000

1609 m

17.40

17.00

U16 female

1997 - 1998

1609 m

17.45

17.20

U14 male

1999 - 2000

1609 m

17.50

17.20

U16 male

1997 - 1998

1609 m

17.55

The Jungfrau Minimarathon will also be held as a sponsored run this year. The Right To Play charity run supports the Right To Play Foundation, which actively helps children and young people in underprivileged regions to a better life through sport and games. www.runforafrica.ch

Saturday, 8 September 2012 09.00 Start of the 20th Jungfrau ­Marathon / Women’s World Long Distance Mountain R ­ unning Challenge From 17.00 restaurant services, finisher certificates, ranking lists and race-day video. From 19.00 prize-giving ceremony. From 20.15 World Championship Party with DJ Ötzi and Luca Hänni. Admission CHF 59.–

Late sign-ups for the Jungfrau Minirun and Jungfrau Minimarathon are possible up to one hour before the start!

Sunday, 9 September 2012 09.00 Start of the 20th Jungfrau Marathon / Men’s World Long Distance Mountain Running Challenge. From 17.00 restaurant services, finisher ­certificates, ranking lists and race-day video. From 19.00 prize-giving ceremony. 19.45 Closing Ceremony From 20.15 Farewell Party with DJ Ötzi and ­Stefanie Heinzmann Admission CHF 49.–

Start Distance 18.30 4.2 km Right To Play is committed to ensuring that every child has the right to play. We give children the chance to be a part of society, irrespective of gender, disability, race, social background or religion. Through sport and play, we endeavour to bring about social change in communities affected by war, poverty and disease. More info at www.righttoplay.com/switzerland

lauterbrunnen

jungfrau pararace

Friday, 7 September 2012 From 18.30 Pasta Party in the following hotels: Hotel Jungfrau, Hotel Oberland, Hotel Schützen, Hotel Silberhorn, Hotel Restaurant Stechelberg, Hotel Steinbock, Camping Jungfrau – «Weid-Stübli». The pasta voucher is NOT valid in the above mentioned hotels. Saturday, 8 September 2012 From 19.00 to 23.00 folklore evening with the Village Society at Camping Jungfrau.

54 

Jungfrau-marathon 2012

jungfrau minimarathon

Run or walk for a good cause

The sports event for the disabled

Start

Categories

Distance

14.00

Handbike

14  km

Prize ceremony 16.15

15.50

Pararace Sprint W

200  m

16.20

15.55

Pararace Sprint M

200  m

16.25

16.00

Pararace all-comers

200  m

16.30

17.50

Pararace Mile W / M 

1609  m

18.15

Jungfrau Mile / 7th Post Cup

An invitation race and a one-of-a-kind competition between men and women.

Start 18.10

Distance 1609 m

Prize ceremony 18.20 Flower-Ceremony


Das zelt

first time in Interlaken

Every year, the Swiss touring theatre, DAS ZELT (The Tent), tours through all language regions of Switzerland with comedy, music, theatre and appropriate gastronomy. DAS ZELT first «set up camp» at the Expo.02. This year the Swiss touring theatre will be playing in a total of 15 locations, including for the first time in Interlaken, thanks to cooperation with the Jungfrau Marathon. The guest performance will open in Interlaken with the 20 th Jungfrau Marathon. In addition to the Marathon-Expo, issue of start numbers and an extensive gastronomic offer, further highlights in DAS Zelt will include the award ceremony of the World Long Distance Mountain Running

Challenge and two concerts. On Saturday, 8 September, winner of the 2012 «Germany Seeks a Superstar», Luca Hänni and Austrian party-mood maker, DJ Ötzi, will be on stage. The finale to the Jungfrau Marathon on Sunday, 9 September will be provided by singer, Stefanie Heinzmann, from the Valais and DJ Ötzi. From 10 to 18 September, appearances will be made by comedians Grosi, Kaya Yanar and Marco Rima, as well as the four popular tenors I Quattro. The programme will be rounded off with the children’s show «Jungle Book» and the acclaimed «Rock Circus».

The voice from the Valais and the «DSDS» winner on home ground! Stefanie Heinzmann is back with her brand new album «Stefanie Heinzmann»! When the album is named after the artist herself, it’s not because she’s at a loss for a title – on the contrary! It’s because she feels comfortable in her skin, has arrived somewhere, in a spiritual or emotional sense. Because she has learned to have confidence in herself. And has something to say. The range of the new songs is greater than ever. The first single «Diggin‘ in the Dirt» surprises with infectious rhythms and a shameless catchy appeal, while «Everyone’s Lonely» has soulful nuances between the lyrics of an elegant ballad. Incidentally, this song was written by no less than Jamie Cullum, who is more than enthusiastic about how Stefanie has treated it. He says: «Stefanie has truly made the song her own – I love it.» «This Old Heart of Mine» has a touch of Motown. «Coming Up For Air» flirts alternately with sumptuous strings

He’s as sweet as sugar and more popular than Swiss chocolate: Luca Hänni.

and swinging up-tempo flourishes. «Show Me the Way» celebrates pure pop in timeless form. And we still haven’t mentioned «Fire», the breathtaking album opener in which Stefanie Heinzmann packs all she has into four intensive minutes. «When I get to hear a new song, my first thought is how it could sound live on stage,» says the singer. Anticipation has never been so great!

It’s the first time in the history of «Deutschland sucht den Superstar» (Germany Seeks a Superstar) for a Swiss to become Germany’s new superstar. At 17 years old, Luca Hänni won the final of the RTL casting show with an extremely tight 52.8 percent of the vote against Daniele Negroni from Regensburg. In addition to 500 000 euros, he also won a recording contract. His first single with the winning song «Don't think about me» shot straight to No 1 in the iTunes charts and Media Control charts and immediately went gold in Switzerland. In October and November the teenie idol will present live his new album, produced by Dieter Bohlen, and also go on an extended tour of Germany, Austria and of course Switzerland. Before that, he’ll make an exclusive appearance at the 20 th Jungfrau Marathon World Championship party on 8 September 2012 in DAS ZELT.

Jungfrau-marathon 2012 

55


Top favourites 20. Jungfrau-Marathon Markus Hohenwarter AUT (1980)

Huw Lobb gbr (1976)

Winner Jungfrau Marathon 2011 (3:01:52) 2012: Winner Linz Marathon (2:15:34) 2011: Austrian National Marathon Champion 2009: Vienna City Marathon – second best Austrian (2:18:30) 12th place European Mountain Running Championships 2nd place National Mountain Running Championships 2008: Vienna City Marathon – best placed Austrian (2:18:13)

mitja kosovelj slo (1984)

marco de gaspari ita (1977)

Long Distance Mountain Running World Challenge Champion 2011 2012: Debut in Jungfrau Marathon Long Distance Mountain Running World Challenge Champion 2011 & defending champion) Marathon best time 2:17:45

Multiple World & European Champion in Mountain Running Winner Jungfrau Marathon 2010 2010: Winner Jungfrau Marathon (2:56:43) 2010: 3rd place in European Mountain Running Championship / 5-times Mountain Running World Champion European Mountain Running Champion 2004 Junior World Mountain Running Champion 1996

paul michieka maticha ken (1985) Winner Zermatt Marathon 2012 2012: Winner Zermatt Marathon (2:59:55) 2011: 5th place Jungfrau Marathon (3:07:19), 9th place Zermatt Marathon

Aline camboulives fra (1973) Winner Jungfrau Marathon 2011 2012: 2nd place Zermatt Marathon 2011: Winner Jungfrau-Marathon, French Women’s Marathon Champion Marathon best time 2:37:19

Jasmine Nunige sui (1973)

2011: 2nd place Jungfrau Marathon (3:02:29), Swiss Alpine Marathon, K79 2010: 3rd place Jungfrau Marathon (3:04:52) Winner Swiss Alpine Marathon, K42 Marathon best time 2:14:33 2004: became the first person in Great Britain to win a race against a horse and take home prize money of £25,000!

patrick wieser sui (1979) Winner LGT Alpin Marathon 2012 2012: Winner LGT Alpin-Marathon Liechtenstein, 2. Rang Zermatt Marathon 2010 & 2011: Winner LGT Alpin-Marathon Liechtenstein, Zermatt Marathon & Mountain Marathon Cup 2008: 3rd place (best Swiss ) in Jungfrau Marathon (3:08:08) Marathon best time 2:20:36

daniela gassmann bahr sui (1964) Winner Zermatt Marathon 2011 (3:32:12) & 2012 (3:29:13) 2012: Glacier 3000 (2:41:20) 2011: Glacier 3000 (2:44:05), 2nd place Jungfrau Marathon (3:34:49) 2010: Winner Glacier 3000 (2:45:58), 7th place Jungfrau Marathon (3:40:52) 12th place Mountain Biking, 1996 Atlanta Olympics

Sarah Biss nzl (1977)

Winner Swiss Alpine Marathon 2012 K79 Winner T24 Trail Race 2012 2012: Winner LGT Alpin-Marathon 2012: 1st place T24 Trail Race, 2011: Winner LGT Alpin-Marathon, 17th place Rotterdam Marathon in 2:39:17, 2nd place Zermatt Marathon, 3rd place Jungfrau Marathon 3rd place Course Thyon-Dixence 2010: Winner Swiss Alpine Marathon K78, Member New Zealand national team in cross3rd place LGT Alpin-Marathon & Jungfrau Marathon (3:35:12) country, road, mountain & track events 2010: 2nd place Swiss Alpine Marathon K78 & Jungfrau Marathon (3:36:48) Half-marathon best time 1:15:22

56 

Jungfrau-marathon 2012


daily routine of the person in charge of bags

Fritz Müller

Has carried out this role from the

1st Jungfrau Marathon.

6.00 Uhr

Time to get up in Matten/Interlaken (rub

in aftershave and Dul-X so that I smell

like the others)

7.00 Uhr

Reception of the three lorries for trans-

porting baggage from Interlaken to

Grindelwald-Grund. Briefing of drivers

on where to drive to for guarantee of

optimal bag transfer.

7.30 Uhr

Arrival of first helpers from Wilderswil

Gymnastics Club. Around 25 helpers are

on duty in Interlaken. Others will follow

at Grindelwald-Grund and Kleine

Scheidegg. The helpers are deployed

progressively so that little time is lost

during transfers. The entire team

consists of around 53 helpers.

8.00 Uhr

Organize transport of valuables. The

first runners hand in their bags.

9.00 Uhr The lorries must leave before the race starts. 10.00 Uhr

The helpers from Gündlischwand Ice Hockey team and Grindelwald Gymnastics Club are welcomed at GrindelwaldGrund. The bags are transferred to two good trains of the Wengernalp Railway. Here the aim is to lose as little time as possible so that the first goods train to Kleine Scheidegg can be despatched immediately, allowing the helpers on Kleine Scheidegg to store the first items of baggage.

11.00 Uhr

Around 4300 bags are handled for the last time and stored.

12.30 Uhr

The first runners have already arrived. The helpers store the last bags.

To approx 16.00 Uhr

The helpers assist with handing out runners’ bags. Valuables also find their way back to their owners.

17.00 Uhr

At the end, bags remains that have not been collected or have been forgotten.

Bis 18.00 Uhr Clean-up of depot hall on Kleine Scheidegg.

Facts & figures •  53 helpers on duty •  Three lorries •  Two Wengernalp Railway goods trains •  Approx. 4300 bags, 30 tonnes of material

19.30 Uhr

All lost & found objects and uncollected bags are taken back to the marathon start in Interlaken.

20.00 Uhr End of my duties at the Jungfrau Marathon.

(handled three times). The team’s wishes •  No bags heavier than 5 Kg. •  Please only hand in closed sport bags .

Jungfrau-marathon 2012 

57


hen c u b jetzt 225.00 hf ab c

angebot 2 übernachtungen im hotel oder hostel ausflugsticket schilthorn - piz gloria eintrittsticket freilichtmuseum ballenberg

bühne frei für interlaken package gültig vom 6. april – 31. oktober 2012 vorhang auf und bühne frei für zwei top-ausflugsziele der ferienregion interlaken. geniessen sie zwei übernachtungen, jahrhundertealte traditionen im freilichtmuseum ballenberg und einen einmaligen rundblick auf dem schilthorn - «piz gloria». hostel

standard

chf 150

chf 225

middle class chf 260

first class chf 330

deluxe

Lindner Grand Hotel Beau Rivage

chf 450

deluxe + VICTORIA JUNGFRAU

Grand Hotel & Spa

chf 560

Die Preise verstehen sich pro Person im Doppelzimmer; respektive Kategorie Hostel im Mehrbettzimmer (Mind. 4 Personen)

We keep you running. Für die Ärzte im Einsatz 58

Jungfrau-marathon 2012

buchungsstelle interlaken tourismus höheweg 37, postfach 369 ch-3800 interlaken tel. +41 (0)33 826 53 01 fax +41 (0)33 826 53 75 reservation@ interlakentourism.ch www.interlaken.ch


run for africa – the biggest children's

charity-run in switzerland

Run and help children in Africa to eat – that’s «Run for Africa» The children’s charity run takes place during the Jungfrau-Minirun on 7 September 2012. It shall motivate children and young adults to do sports, while at the same time providing same-aged children in Africa with food and education. JAM gives children back dignity, hope and future JAM Switzerland Foundation focuses on supporting children through the provision of food and education. By this, we promote education as the real key for Africa to help itself. Only 6 Swiss Francs a month provide a child with food and education. We could already support 690,000 children.

Proper feeding of these children : •  prevents starvation •  encourages regular school attendance •  creates the opportunity for a better future without hunger Find more information on the work of the JAM Schweiz Foundation at : www.jam-schweiz.org or www.facebook.com/jamschweiz

Stiftung JAM Schweiz Schwellistrasse 6 8052 Zürich

Jungfrau-marathon 2012 

59


«Running enthusiasm» powered by swiss post

pararace 2012 We move Switzerland

Check out the marathon at home at wwww.post.ch/laufsport

190 000 runners crossed the finish line at the running events sponsored by Swiss Post in 2011. Swiss Post supports the Jungfrau Marathon as its main sponsor and offers a range of innovative services for running enthusiasts. Do you participate in running events on a regular basis? Would you like to get to know your course ahead of time, without visiting the area? Swiss Post makes it possible. Using the new Running View, you can discover how the course is contoured, where the narrow turns are and which sights to see on the way – it’s all at your fingertips. Discover the Jungfrau Marathon in pictures and on the map, which includes an elevation profile: www. post.ch/laufsport Using the new Running in the Post App, you can find up-to-date information about running, the weather as well as stretching and strength exercises.

In other words, everything you need for a great experience. Download now at www. post.ch/mobile We look forward to your visit at the Swiss Post booth during the Marathon Expo in Interlaken. Try your luck on the pinball machine and win fantastic instant prizes. And bring along your personal competition card, which was sent to you by mail. Those who find all five differences will enter the main draw and, with a little bit of luck, win the main prize: a STROMER e-bike worth CHF 4,490 or one of many other valuable prizes. In addition, your starting kit contains the coveted point collection card with great instant prizes – to be redeemed at the Swiss Post booth. We hope you’ll have fun running and playing!

New medal contenders at the 4th Jungfrau Pararaces Interlaken On Friday, 7 September 2012, the Pararaces will be run for the fourth time as a preevent to the 20th Jungfrau Marathon. As this event will take place at the same time as the Paralympics in London, the top Swiss athletes will not be present this year. This offers those who have stayed at home a good chance to show spectators who the front runners are and who perhaps will be among those joining the top squad in future. This certainly includes 15-year-old Lisa Schultis from Langendorf, who won bronze medals in the 100 m, 200 m and 400 m handbike races at last year’s Junior World Championships in Dubai. She also holds the title of Swiss Junior Champion over the short-middle distance. Lisa will start in the 200 m sprint, as well as the wheelchair mile over 1609 m. She was born with Spina bifida and her major goal is to qualify for the 2016 Paralympics. Another up-and-coming young athlete,19year-old Alexandra Helbling from Azmos,

60 

Jungfrau-marathon 2012

Switzerland’s best monoswill be at the start of the kier, Christoph Kunz from handbike sprint race, and Reichenbach, is undoubamong the women will be tedly also a medal contenTheres Huser, a successful der in the 14 km handbike handbiker over the maradiscipline. thon distance. The Pararaces, now to be Among the men, Cornel held for the fourth time, Villiger from Boswil will be certainly promise to be as aiming to be one of the leaexciting as in previous years. ders in the 14 km handbike There will be other athletes race, the 200m sprint and at the start who could cause the supreme discipline, the a surprise! Pararace wheelchair mile. Before his motorbike acci- Alexandra Helbling, Christoph Kunz, We can also eagerly wait to see who will line up at the dent in 2004, Cornel was Cornel Villiger, Lisa Schultis. start of the all-comers catea light athletics enthusiast and showed considerable promise over the gory over 200 m. Spectators will no doubt be marathon distance. Today, as a paraplegic able to cheer on several local participants. The bound to a wheelchair, his maxim is: «The motto of these competitors is: «Taking part is main thing is to keep on the move!» He everything!» And the applause carries them wasn’t quite ready for the Paralympics this all to the finish and a well-earned Jungfrau Marathon medal. year but is definitely a contender for 2016.


Play is not a luxury; it is a tool for education and health. Through sports and games, Right To Play helps children build essential life skills and better futures, while driving social change in their communities with lasting impact.

Right To Play is a global organization that uses the transformative power of play to educate and empower children facing adversity. The foundation delivers programs in 20 countries in Africa, Asia, the Middle East, and South America and reaches close to 850,000 children in regular weekly sport and play activities. Right To Play trains local community leaders as Coaches to deliver the programs. The integration of local staff guarantees enhancement and continuance of the programs and drives sustained change. We Help Children Learn. We improve academic performance by using games as a tool for education, fostering physical, cognitive and social development. We Promote Health by encouraging physical fitness, mobilizing communities around national health issues, and educating about disease prevention priorities including HIV/AIDS, malaria and immunization. We Build Peace by teaching conflict resolution and peace building skills, while helping heal children and communities affected by war. We Develop Communities by engaging local staff and volunteers and partnering with local organizations to build infrastructure.

Right To Play at Jungfrau Marathon, Sept 7, 2012 How can you support us: • Sign up for the Right To Play Charity Run (4.2 km), starting at 6.30 pm • For a donation of CHF 1,000.--, a Right To Play Athlete Ambassador will be part of your team. If you wish, he/ she will be happy to join a photoshooting, give autographs or enjoy the pasta party with you. • Meet our Athlete Ambassadors for autographs: Viktor Röthlin, Tanja Frieden, Sergei Aschwanden, Markus Zberg, Olivier Keller, Edy Hubacher, Daniel Hubmann. • Play with us the games we are playing in our projects in Africa, Asia and the Middle East. Registration, information: www.jungfrau-marathon.ch Viktor Röthlin, Right To Play Athlete Ambassador Join and run the Right To Play Charity Run with many other top athletes. Children in the most disadvantaged areas of the world will be very grateful for your engagement. The Charity Run is the opening event of the 20th Jungfrau Marathon, and will be a unique experience for everybody!

Foundation Right To Play Switzerland • Seefeldstrasse 162 • CH-8008 Zürich • Phone +41 (0) 44 552 04 88 info@righttoplay.ch • www.righttoplay.com • IBAN: CH92 0877 9001 3544 7602 4


schedule running times spectator pass

Place

km

Interlaken

Running time Running time Running Saturday Sunday time 5 h

Running time 6 h 30

0,0

09:00 h

09:00 h

09:00 h

09:00 h

Train station Interlaken West

2,5

09:08 h

09:08 h

09:13 h

09:18 h

Postplatz

2,8

09:09 h

09:09 h

09:14 h

09:20 h

Start Höhenweg, Victoria-Jungfrau Grand Hotel & Spa

3,2

09:10 h

09:10 h

09:16 h

09:22 h

Sprint prize Wohncenter Von Allmen

4,0

09:13 h

09:13 h

09:21 h

09:29 h

Bus stop Sendlistrasse Refreshments/First aid

5,4

09:18 h

09:17 h

09:27 h

09:38 h

Lütschinenbrücke

6,0

09:20 h

09:19 h

09:30 h

09:42 h

Schoolhouse/Centre of village

7,1

09:24 h

09:22 h

09:36 h

09:49 h

Wilderswil

Hotel Hirschen/Gsteigbrücke

10,2

09:35 h

09:32 h

09:52 h

10:13 h

Gsteigwiler

Bus stop/Centre of village

11,6

09:42 h

09:38 h

09:59 h

10:22 h

Zweilütschinen

Restaurant «Bären»

15,2

09:56 h

09:52 h

10:19 h

10:49 h

Lauterbrunnen

Train station

19,6

10:13 h

10:07 h

10:44 h

11:25 h

Sprint prize Lauterbrunnen Local Authority

20,0

10:15 h

10:09 h

10:46 h

11:28 h

Ey, beginning ascent to Wengen

25,5

10:33 h

10:26 h

11:16 h

12:05 h

Station Wengwald

28,5

10:57 h

10:45 h

11:46 h

12:42 h

Sprint prize Wengen, Dorfstr./train station

30,3

11:07 h

10:52 h

12:02 h

13:10 h

Bönigen

Wengen

Start Höhenweg

Wengeneralp

Wixi

37,9

11:52 h

11:24 h

13:05 h

14:35 h

Eigergletscher

Moräne

40,4

12:10 h

11:41 h

13:37 h

15:06 h

Kleine Scheidegg

Loucherflue (highest point)

40,8

12:14 h

11:44 h

13:48 h

15:14 h

Finish

42,2

12:21 h

11:49 h

14:00 h

15:30 h

Spectator Pass Spectator Passes will be on sale on Saturday and Sunday as a 1-day ticket on the Interlaken Ost – Kleine Scheidegg section, valid via Lauterbrunnen or Grindelwald. Price: CHF 35.– for children (age 6 – 15), holders of a Swiss Card, Half-fare Card, and Bernese Oberland Regional Pass. Price: CHF 55.– for adults Junior and Grandchild Card valid. Spectator passes will be on sale on Friday, Saturday and Sunday at the Jungfrau Railways stand in the Marathon Expo and at all stations of Jungfrau Railways. Information for GA Travelcard holders: The GA Travelcard is valid to Grindelwald and Wengen, from where it is valid as a Half-fare Card.

62 

Jungfrau-marathon 2012

Trains to the finish: Interlaken Ost dep.

8.35

9.05

9.35

10.05

10.35

11.05

11.35

Lauterbrunnen arr.

8.55

9.25

9.55

10.25

10.55

11.25

11.55

Lauterbrunnen dep.

9.07

9.37

10.07

10.37

11.07

11.37

12.07

Wengen arr.

9.24

9.54

10.24

10.54

11.21

11.51

12.24

Allmend dep.

9.29

9.59

10.29

10.59

11.29

11.59

12.29

Wengeneralp dep.

9.39

10.09

10.39

11.09

11.39

12.09

12.39

Kleine Scheidegg arr.

9.50

10.20

10.50

11.20

11.50

12.20

12.50

Information for GA Travelcard holders: The GA Travelcard is valid to Grindelwald and Wengen, from where it is valid as a Half-fare Card.


wir danken unseren grosszügigen partnern & sponsoren

Hauptsponsoren

Co-Sponsoren

Medienpartner

Service-Sponsoren

HÄLT DICH IN BEWEGUNG

Event-Sponsoren

Gemeinden

Bönigen, Därligen, Grindelwald, Gsteigwiler, Gündlischwand, Interlaken, Lauterbrunnen, Lütschental, Matten, Ringgenberg, Saxeten, Unterseen, Wilderswil

Offizielle Dienste Datasport AG, Gerlafingen haltbar.ch, Web Kreationen, Matten Interlaken Congress und Events AG Kärcher, H.R. Wyss, Grindelwald Marathon-Photos, Oberasbach b. Nürnberg Meteo Schweiz Moreno Montagen, Goldswil Railaway Schwarzenbach AG, Interlaken Swiss-Image.ch, Davos Walther Licht- & Tontechnik AG, Biel Donatoren Brunner Willy & Therese, Wengen Casino Kursaal Interlaken AG, Interlaken Central Sport, Viktor Gertsch AG, Wengen Daellenbach & Co. AG, Interlaken Elektro Brunner, Interlaken Elektro Wyler AG, Interlaken EWL Elektrizitätswerk Lauterbrunnen Forum 4, AG für Architektur, Interlaken Gerber & Troxler Bau AG, Bönigen Ghelma AG, Meiringen Graf und Galli Advokaturbüro, Interlaken Griwaplan AG, Grindelwald HG Commerciale, Interlaken Hotelier-Verein Berner Oberland, Interlaken Hotel Interlaken AG, Interlaken

Kabelfernsehen Bödeli, Interlaken Laboratorium Dr. G. Bichsel AG, Interlaken LANDI Jungfrau AG, Interlaken Messerli Walter, Interlaken Mischler Philipp, Die Mobiliar, Interlaken Rubin & Morger Transporte, Interlaken Seiler AG, Stahl- und Metallbau, Bönigen Seiler Robert, Bönigen

Hotels in Interlaken Hotel Artos, Hotel Bellevue Interlaken, Hotel Carlton-Europe, Hotel de la Paix, Hotel Derby, Hotel du Nord, Hotel ­Interlaken, Hotel Hapimag, Hotel Krebs, Hotel Metropole, Hotel Royal St. Georges, Lindner Grand Hotel Beau Rivage

Gönner Aeschimann AG, Elektro-Service, Wilderswil Bernensis Hotel bio-familia AG, Sachseln Elektro-Service, Graf AG, Hoch-Tiefbau, Wengen H+R Gastro AG, Interlaken Schilthornbahnen, Interlaken Wohncenter von Allmen, Interlaken

Hotels in Lauterbrunnen Hotel Schützen, Hotel Silberhorn, Hotel Staubbach

Hotel in Beatenberg Dorint Hotel Beatenberg Blüemlisalp Hotel in Bönigen Seehotel la Terrasse Hotels in Grindelwald Hotel Belvedere, Bed and Breakfast Hotel Lauberhorn, Berggasthaus Männlichen, Hotel Derby, Selfness Hotel Eiger, Hotel Kirchbühl, Parkhotel Schönegg

Hotels in Mürren Hotel Eiger, Hotel Jungfrau Hotels in Unterseen Golf- & Strandhotel Neuhaus, Hotel Chalet-Swiss, Hotel Goldey Hotels in Wengen Beausite Park Hotel & Spa Jungfrau, Hotel Bellevue, Hotel Edelweiss, Hotel ­Victoria-Lauberhorn, ­Wengen ­Classic  Hotels Hotels in Wilderswil Berghotel Schynige Platte, Hotel Bären, Hotel Berghof

Jungfrau-marathon 2012 

63


Ryffel Running by SportXX Laufschuhe, die wie angegossen sitzen!

Kompetente und kostenlose Fussanalyse auch in folgenden Verkaufsstellen: - SportXX Basel Dreispitz - SportXX Zugerland - SportXX Marin Centre - SportXX Glattzentrum - SportXX Oftringen - Ryffel Running, Bern - Ryffel Running, Uster

www.sportxx.ch www.ryffel.ch


20 Jahre Jungfrau-Marathon 2012