Issuu on Google+

OKF Oberflächen Konturfräsen 2009

Forschung CAM Fräsen Freiform Oberflächen Kontur Uriol Gefrästes Modell milled model 28

Im Rahmen eines innovativen Forschungsprojektes wurden die Möglichkeiten der digitalen Fertigung von Objekten für die Anwendung im Architektur(modell)bau erforscht. Aufgrund der Bewegungsfreiheit des Fräskopfes - gesteuert durch einen sieben-achsigen CNCRoboter - war es möglich Objekte mit zweifach gekrümmten Oberflächen aus einem Stück zu fertigen. Zur Anwendung kamen CAMSpezialanwendungen und Software zur Simulation der Roboterkinematik. Darüber hinaus sind verschiedene Methoden der Oberflächenbearbeitung wie beispielsweise das Fräsen von Konturlinien auf Freiformen getestet worden. Das vorliegende Beispiel zeigt zwei identische Formen aus dem Epoxidharz (Uriol) mit jeweils unterschiedlichen Konturbearbeitungen. Besonderes Augenmerk wurde auf die Stetigkeit und Segmentierung der Oberflächenstrukturen gelegt.


Architecture Portfolio