Page 1

Ausgabe 1/2017

••

Februar

••

info@bauve.de

••

www.bauve.de

••

ISSN 1867 4801

••

Post-Nr. 01-17 POS

EuroShop

2017

Das Special zur Ladenbau-Triennale ab Seite/Page 22

info@bauve.de

www.bauve.de

ZKZ-81245

BAUVE Medien GmbH & Co. KG

Bahnhofstraße 57

D-86807 Buchloe (Bayern)

ISSN 1867 4801

Einzelverkaufspreis € 9,90

13. Jahrgang

Magazin für Ladengestaltung, Boden, Wand, Decke, Licht, Displays und Akustik

5 - 9 March 2017

Zum Herausnehmen:

Hallenpläne rund um den Ladenbau mit Hinweisen auf interessante Aussteller

Pullout:

A hall map including references on exhibitors specializing on shop fitting


IHRE VISION

#OPTIO

UNSERE REALISIERUNG

Individuelle Beleuchtungslösungen für Ihre Projekte!

www.lamp83.de

#SILVER

Besuchen Sie uns in HALLE 11 / F02

The World‘s No. 1 Retail Trade Fair 5 - 9 März 2017 · Düsseldorf


Anzeige

Editorial

SURFACE DESIGN

SURFACE DESIGN Kurfristig lieferbar Short-term delivery Verfügbar available

Outdoor

Wasserbeständig für den Außenbereich. Water-resilient composite board – for outdoor

Biegsame imi- Oberflächen auf HPL Schichtstoff Flexible imi- surfaces on laminate

Flex

Geschlossenporige Oberfläche für Büro-, Bad und Küchen- Einrichtungen Closed-pored surface for office, bathroom and kitchen interior

Großformatige Bodenplatten für jeden Anwendungsbereich Large-sized floor boards for every application

usterNeue M on Kollekti

Änderungen vorbehalten | Subject to change

Plus

Boden | Flooring

imi-beton

120 Beton glatt grau | concrete smooth grey

Akustik

A2/B1

Mikroperforierte MDF Platten mit originaler imi- Oberfäche Microperforated MDF boards with original imi- surface Auch in A2- oder B1-Ausführung erhältlich Also available as A2 or B1 version

120P Beton glatt grau | concrete smooth grey Plus

Dekor 120

Formate | Formats

Träger | Core

Klein | Small Groß | Large Max.

Frank Rößler Redakteur „POS-Ladenbau”

P P

MDF HDF HPL

PUR P P P = Plus Variante

P P P P

P

Dekor 121

Formate | Formats

Klein | Small Groß | Large Max.

Träger | Core

MDF P P HDF P P HPL P PUR P P P P = Plus Variante

P

Dekor 122

Träger | Core

Richtungweisend / Leading the Way

Formate | Formats Klein | Small Groß | Large Max.

121 Beton glatt anthrazit | concrete smooth anthracite

MDF

122 Beton Brettschalung | concrete timber formwork

HDF HPL PUR

Produktvarianten Product types Dekor/Decor

Outdoor

alle/all Dekor/Decor

120 121

Plus

Dekor/Decor

alle/all

Flex

Herzlichst Ihr / Sincerely yours,

Dekor/Decor

A2/B1

Verfügbare Plattenformate: Träger MDF 19 mm und HDF 3 mm: Klein 2.600 x 1.010 mm Groß 3.030 x 1.200 mm Maximal (nur MDF) 3.400 x 1.300 mm

alle/all

Available board sizes:

Träger PUR-Recycling 20 mm: Klein 2.380 x 1.300 mm Groß 3.380 x 1.300 mm Träger HPL: 3.030 x 1.280 mm Andere Formate auf Anfrage.

Core board MDF 19 mm and HDF 3 mm: Small 2.600 x 1.010 mm Large 3.030 x 1.200 mm Max. (only MDF) 3.400 x 1.300 mm

imi-beton

224 Beton Vintage standard

Core board PUR recycling 20 mm: Small 2.380 x 1.300 mm Large 3.380 x 1.300 mm Core board HPL: 3.030 x 1.280 mm Other formats on request. 224P Beton Vintage standard Plus

Dekor 224

Formate | Formats Träger | Core

Klein | Small Groß | Large Max.

P P

MDF HDF

P P

P

HPL

PUR P P P P = Plus Variante

Dekor 223, 225 Formate | Formats Träger | Core

Klein | Small Groß | Large Max.

P P

MDF HDF

P P

P

HPL

PUR P P P P = Plus Variante

Produktvarianten Product types Dekor/Decor

Outdoor

alle/all

223 Beton Vintage hell | light

225 Vintage dunkel | dark

Dekor/Decor

Plus

alle/all Dekor/Decor

Boden | Flooring

alle/all Dekor/Decor

Akustik

224 Dekor/Decor

A2/B1

alle/all

Die Materialmuster in dieser Mappe zeigen nur allgemeines Aussehen und können niemals Eigenschaften von Farbe, Textur, Struktur und Gefüge in sich vereinen. Unterschiede jeglicher Art sowie Lufteinschlüsse, Unebenheiten oder Glanzstellen sind natürlich und kein Grund zur Reklamation. Geringer Verzug sowie leichte Versätze im Stoßbereich und geringe Fugenbildung können nicht vollends ausgeschlossen werden.

The material samples in this folder show the general appearance and cannot unite the characteristics like colour, texture and structure. Differences of any kind, as well as air inclusions, surface irregularities or shiny spots, are natural and no reason for claim. Low distortion as well as little displacements in the joint area and minor gap formation connot be fully excluded.

imi-rost

329 Rost glatt | rust smooth

330 Rost tief | rust deep

Dekor 329, 330, 331, 341 Formate | Formats Träger | Core

Klein | Small Groß | Large Max.

MDF HDF HPL PUR

imi-asphalt Dekor 621

Formate | Formats Träger | Core

Klein | Small Groß | Large Max.

MDF HDF HPL PUR

Produktvarianten Product types

331 Rost Raute | rust diamond

341 Edelrost | precious rust

Dekor/Decor

Outdoor

329, 330 331, 341

621 Asphalt | asphalt

Dekor/Decor

Flex

alle/all Dekor/Decor

Boden | Flooring

341 621

Dekor/Decor

Akustik

329 Dekor/Decor

A2/B1

743 Stahl Raute | steel diamond

alle/all

imi-metal

747 Kupfer Grünspan Raute | copper verdigris diamond

Dekor 742, 743, 744, 747, 748 Formate | Formats Klein | Small Groß | Large Max.

Träger | Core

The 50th EuroShop is coming to Düsseldorf in its three-year cycle, at the exact right time. It shows the trends and developments in store design and fitting, with which retailers must keep up with in order to stay abreast of the digital change in the lives and purchasing behavior of their customers. In early March, the EuroShop 2017 will present itself with exhibitors from 56 countries; once more as an ever-greater international platform. The changes towards digitized retail require changes in previously unknown dimensions. The pressure of online shops and technological developments in terms of the internet and smartphones have taken place at such a breathtaking pace that three years seem like an eternity. Shop fitters and designers are invited to take account of these changes. The networking of product ranges, air conditioning and heating systems, new technologies in the field of lighting and other novelties require new solutions and often radical rethinking. Not to mention all kinds of trends with regard to furnishings and equipment, colors and shapes, which appear nowhere as comprehensively and specifically tailored to retailers as at the EuroShop 2017 in Düsseldorf. And the EuroShop is also trendsetting in another way: The website automatically adapts to the device it is displayed on, and the EuroShop app always shows current information with respect to the user‘s location. This issue of POS-Ladenbau will give you a first impression and act as a signpost, including maps of halls that feature everything related to shop fitting. It is our pullout for you in this issue. Take it with you to Düsseldorf. We wish you that the 50th edition of the EuroShop will offer you the inspiration you need to make it through these times of change.

120

Boden | Flooring

MDF HDF HPL PUR

imi-metal gibt es in der Regel jeweils in glatt und als Raute. Bronze und andere Ausführungen – mit Patina, geschwärzt oder Hochglanz lackiert – sind auf Anfrage möglich.

742 Stahl | steel

imi-metal is usually available in smooth and diamond structure. Bronze and other versions - with patina, blackened or lacquered glossy - are available on request.

744 Kupfer | copper

748 Messing | brass

Produktvarianten Product types Dekor/Decor

Flex

alle/all Dekor/Decor

A2/B1

433 grau gehackt | grey chopped

alle/all

imi-altholz

432 hell gehackt | light chopped

Dekor 432, 433, 435, 437 Formate | Formats Klein | Small Groß | Large Max.

Träger | Core

die 50. EuroShop in Düsseldorf kommt in ihrem dreijährigen Turnus zum genau richtigen Zeitpunkt. Sie zeigt Trends und Entwicklungen in der Ladengestaltung und -ausstattung, mit denen der Fachhandel den digitalen Wandel in Leben und Einkaufsverhalten der Kunden mitgehen muss. Anfang März präsentiert sich die EuroShop 2017 mit Ausstellern aus 56 Ländern als wiederum größer gewordene internationale Plattform. Der Wandel zum digitialisierten Handel erfordert Umstellungen in bisher unbekanntem Maß. Der Druck aus dem Onlinehandel und die Entwicklung der Technik rund um Internet und Smartphones haben ein so atemberaubendes Tempo vorgelegt, dass drei Jahre wie eine Ewigkeit erscheinen. Ladenbauer und -einrichter sind gefordert, diesen Umwälzungen Rechnung zu tragen. Die Vernetzung von Warenangeboten, Klima- und Heizanlagen, neue Technologien im Bereich der Beleuchtung und anderes erfordert neue Lösungen und oft ein radikales Umdenken. Ganz zu schweigen von allen möglichen Trends in Bezug auf Einrichtungen, Farben und Formen, die wohl nirgendwo so umfassend und zielgerichtet auf den Fachhandel zugeschnitten gezeigt werden wie auf der EuroShop 2017 in Düsseldorf. Und auch in anderer Hinsicht ist die EuroShop richtungweisend: Ihre Webseite passt sich automatisch an das Endgerät an, von dem aus sie aufgerufen wird, und mit der EuroShop App gibt es immer aktuelle und auf den jeweiligen Standort angepasste Informationen zu sehen. Ein erster Eindruck und Wegweiser soll diese Ausgabe von POS-Ladenbau sein – bis hin zu Hallenplänen rund um den Ladenbau, die Sie als beiliegenden Messeplan mit nach Düsseldorf nehmen können. Wir wünschen Ihnen, dass die 50. EuroShop die Inspirationen bietet, die Sie und Ihren POS durch die Zeit des Wandels bringen.

Dear readers,

*

MDF HDF HPL PUR

* 3.190 x 1.300 mm

Nicht brennbar!

Altholz-Oberfläche in A2 Qualität

non flammable!

old timber surface in A2 quality

imi-altholz 434 dunkel imi-altholz gehackt und 436 Eiche geriegelt sind hier nicht bemustert. Muster dieser Dekore sind als EinzelEinzelmuster verfügbar.

435 sonnig rustikal | sunny rustic

imi-altholz imi -altholz 434 dark chopped and 436 oak fiddleback are not sampled here. Samples of these decors are avaiavailable as single samples.

437 Eiche geplankt | oak planked

Produktvarianten Product types Dekor/Decor

A2/B1

842 dunkelbraun | dark brown

alle/all

imi-leder

843 schwarz | black

Besuchen Sie uns und holen sich Ihre imi-Klappkarte: Dekor 841, 842, 843, 844 Formate | Formats

Klein | Small Groß | Large Max.

Träger | Core

Liebe Leserinnen und Leser,

Dekor/Decor

MDF HDF HPL

PUR

imi-leder: andere Farbtöne, nach Ihren individuellen Vorstellungen, sind ebenfalls realisierbar. imi-leder, leather imitation: other colors according to your individual conception are also feasible.

EuroShop 05.-09. März. 2017 Halle 12, Stand A70 844 cremeweiß | cream white

Produktvarianten Product types

841 hellbraun | light brown

Dekor/Decor

Flex

Frank Rößler, fr@bauve.de

alle/all

marktführer für imitationen

www.imi-beton.com SURFACE DESIGN


? G I R E I G U E N C U R I O U S?

ationen im ... mehr Inform Ausgabe Einhefter dieser in our bound fo in d e il ta e d e ...se is magazine insert within th EuroShop 2017 Halle/Booth 9 A26

Ausgabe 1/2017

••

Februar

••

info@bauve.de

••

www.bauve.de

••

ISSN 1867 4801

••

Post-Nr. 01-17 POS

# # #

#

POS-Ladenbau Februar 1/2017

#

# #

#

# #

#

#

# #

#

# #

#

#

# #

#uptrade with wanzl

13 | Booth A89 ■ Titelthema/CoverHallTopic

EuroShop 2017 Das Special zur Ladenbau-Triennale / The Triennal of Store Construction

2017

Das Special zur Ladenbau-Triennale ab Seite/Page 22

BAUVE Medien GmbH & Co. KG

#

EuroShop

Bahnhofstraße 57

#

#

D-86807 Buchloe (Bayern)

#

#

#

ISSN 1867 4801

#

13. Jahrgang

Magazin für Ladengestaltung, Boden, Wand, Decke, Licht, Displays und Akustik

#

Einzelverkaufspreis € 9,90

#

# #

ZKZ-81245

#

#

www.bauve.de

unsichtbare Stromschiene für Lichtlösungen im Regal invisible power rail for shelf lighting solutions

#

# #

info@bauve.de

INWI

®

EuroShop 2017 ■ Das Special zur Ladenbau-Triennale

Anzeige

Inhaltsverzeichnis/Contents

5 - 9 March 2017

Zum Herausnehmen:

Hallenpläne rund um den Ladenbau mit Hinweisen auf interessante Aussteller

Pullout:

A hall map including references on exhibitors specializing on shop fitting

Ausgabe Februar 2017

■ Editorial

■ Firmen-/Produktpräsentation Advertorials

Richtungweisend/Leading the Way

3 Prolicht

■ Pinnwand/Pinboard

16

Sinnliches Shopping – Lichtdesign als Verführer Sensual Shopping: Seductive Lighting Design

Brancheninsider und Produktneuheiten/ Branches insider and New Products 6

■ Objektberichte/Object Feature E Center Gaimersheim

10

Next-Generation Supermarkt Next-Generation Supermarket

Primo Espresso Cafe Bar, Tübingen

14

Hochwertiges Raumkonzept lebt Kaffeekultur High-quality design brings coffee culture to life

Schweitzer

19

120 Jahre: Schweitzer & Interstore! 120 Years: Schweitzer & Interstore!

Wanzl

20

Was macht der Kunde? What Customers Do

■ Impressum Verlag / Herausgeber: BAUVE Medien GmbH & Co. KG, Bahnhofstr. 57, D-86807 Buchloe

ISSN 1867-4801 („POS-LADENBAU“) Kurzcharakteristik „POS-LADENBAU“: POS-LADENBAU ist ein deutsch- und englischsprachiges Fachmagazin für die Planung, Ausstattung und Einrichtung des Point of Sale mit Geschäften und Filialen im gehobenen Segment. Die Leser sind Entscheider in den Zentralen der Laden- und Kettenbetreiber, private Handelsgeschäfte, Architekten, Planer, Einrichter und Bauherren. Besonderes Highlight im POS-LADENBAU sind die attraktiven Objektberichte. Langfristig positioniert sich POS-LADENBAU als Sprachrohr der Ladenbauer und Innenarchitekten am POS und im Handel. Short Information: POS-LADENBAU is a trade magazine published in German and English that addresses planning, fitting, and interior design at the point of sale for upmarket stores and retail chains. The readers are the decision makers in the headquarters of shops and chain operators, private retailers, architects, planners, installers and builders. Attractive object reports are a special feature of the magazine. In the long term, POS-LADENBAU acts as the mouthpiece for store builders and interior designers at the POS and in retail.

dwd-concepts.de

Telefon +49 (0) 82 41-99 88 4-0, Telefax +49 (0) 82 41-99 88 4-1 00 Internet www.bauve.de, E-Mail info@bauve.de Geschäftsführerin: Ines te Heesen

Verlagsleitung: Hannelore Syptroth

Leitung POS-Ladenbau/Medienberatung: Tamara Syptroth, E-Mail ts@bauve.de Telefon +49 (0) 82 41-99 88 4-1 20, Telefax +49 (0) 82 41-99 88 4-1 00 Redaktion und Schlussredaktion: Frank Rößler, E-Mail fr@bauve.de Telefon +49 (0) 82 41-99 88 4-1 20, Telefax +49 (0) 82 41-99 88 4-1 00 Übersetzung und Schlussredaktion: Tanya Quintieri, Telefon +49 (0) 82 41-99 88 4-0 Satz/Layout/Grafik: Nicoletta Edwards, E-Mail ne@bauve.de Telefon +49 (0) 82 41-99 88 4-1 20, Telefax +49 (0) 82 41-99 88 4-1 00 Druck/Vertrieb: W. Kohlhammer Druckerei GmbH + Co. KG Augsburger Straße 722, D-70329 Stuttgart Telefon +49 (0) 7 11-32 72-1 00, Telefax +49 (0) 7 11-32 72-1 04


Anzeige

SMV Flexibilität hoch fünf

23

Digitale Dienstleistungen Interaktiver Messestand/

Flexibility to the Power of Five

Interactive Booth

56

von Nadine Frommer und Christoph Stelzer

■ Special ■ Interview/Interview EuroShop 2017

22

in Düsseldorf!

Das Beste aus beiden Welten – online, offline, crossmedial

Welcome to the Triennial of Store Construction

The Best of Both Worlds: Online, Offline,

in Düsseldorf

Cross-Media

Willkommen zur Triennale des Ladenbaus

58

mit Thomas Frey

■ Praxisberichte/Practical Experience ■ Verbandsnachrichten

Report

Individuelle Kühlmöbel

48

dlv – Netzwerk Ladenbau e.V.

61

Flexibilität und wissen, was der Kunde will! Flexibility and Knowing What the Customer Wants!

■ Messen und Veranstaltungen/ Fairs and Events

Visuelle Kommunikation

50

Welle 7: Westiform lässt Konzeptcenter leuchten

EuroShop, dlv-Jahrestagung, imm cologne

Striking illuminated lettering for Welle 7

und living kitchen, BAU, Prolight + Sound

62

■ Rubriken/Rubrics Impressum/Imprint

4

Veranstaltungskalender/ Event Calendar

66

Termine für die Branche/ Dates for The Branch

66

Termine/ Vorschau

66

■ Fachbeitrag/Expert Contribution Bodenpflege Unversiegelte Holzböden/Unsealed

52

wooden floors von Gerd Heidrich

Lichtsysteme Sicherer Rollout/Safe rollout

54

von Michael Ziegmann

Bildnachweis und Illustrationen: Titel Jens Pfisterer, Stuttgart, (S. 16 17) Prolicht, (S. 1 ) Schweitzer, (S. 20/21) Wanzl GmbH, (S. 48/49) PAN-DUR GmbH, (S. 50/51) Westiform, (S. 52/53) Alfred Kärcher GmbH & Co. KG, (S. 54/55) Wieland Electric GmbH, (S. 56/57) DFROST GmbH & Co. KG, (S. 58/59) Thomas Frey, (S. 61) dlv – Netzwerk Ladenbau e.V., (S. 62/63) Messe Düsseldorf, dlv – Netzwerk Ladenbau, (S. 64/65) Koelnmesse, Messe München, Messe Frankfurt, (S. 66) Prolicht Einsendungen: Für unverlangt eingereichte Manuskripte gibt es keine Gewähr. Sie gelten in jeder Hinsicht der Redaktion zur freien Verwendung überlassen. Namentlich gekennzeichnete Artikel geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Eine Verwertung der in „POSLadenbau“ veröffentlichten Beiträge ist unzulässig. Nachdruck von Text und Abbildungen zum Zwecke der Werbung, für Fernseh- und Funksendungen, Filme, Übersetzungen, Vervielfältigung, Vorträge und das Speichern auf Datenverarbeitungsanlagen ist, auch auszugsweise, ohne Zustimmung des Verlages nicht gestattet. Das Recht des Zitierens bleibt hiervon unberührt.

Titel: Der Titel „POS-Ladenbau“ ist urheberrechtlich geschützt und Eigentum der BAUVE Medien GmbH & Co. KG. Das gilt für die Schreibweise, den Aufbau, das Layout, die Art und Weise der Erscheinung und den Verwendungszweck. Das Logo und den Titel anderweitig zu verwenden, zu verfälschen oder zu ändern ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung der BAUVE Medien GmbH & Co. KG zulässig. Bei Nichtbeachten wird Schadenersatz geltend gemacht. Leserzielgruppen: Leserzielgruppen sind Entscheider in den Zentralen der Laden- und Kettenbetreiber, private Handelsgeschäfte, Architekten, Planer, Einrichter und Bauherren.

Abonnements: abo@bauve.de, Telefon +49 (0) 82 41-99 88 4-0 Abonnementpreise (Inland): € 44,- inkl. 7% USt. und Versandkosten (Einzelverkauf € 9,90 inkl. 7% USt. zzgl. Versandkosten)

Abonnementpreise (Ausland): € 44,- exkl. USt. zzgl. € 18,50 Versandkosten und € 12,50 Bankspesen* (Einzelverkauf € 9,90 exkl. USt. zzgl. Versandkosten und Bankspesen) (* in Nicht-Euro-Ländern) Gültige Anzeigenpreisliste: Vom 01.01. - 31.12.2016

Abolaufzeit: Die Abonnementdauer beträgt ein Jahr. Das Abonnement verlängert sich automatisch um ein weiteres Jahr, wenn es nicht bis sechs Wochen vor Ablauf eines Bezugsjahres schriftlich gekündigt wird.


Pinnwand

Brancheninsider / Produktneuheiten

Dula www.dula.de 125 Jahre Betriebszugehörigkeit bei Dula

Das Familienunternehmen Dula ist dafür bekannt, dass Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ihm über viele Jahre treu zur Seite stehen. Geschäftsführer Heinz-Herbert Dustmann zeigte sich im Rahmen der Jahresabschlussfeier im Dula-Studio der Hombrucher Hauptverwaltung stolz, dass acht Mitarbeiter das Unternehmen zusammen schon 125 Jahre tatkräftig unterstützen. Langfristige Arbeitsverhältnisse und eine Unternehmenskultur, die die Mitarbeiter schätzt, bewirken die starke Bindung. „Wenn sich unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in so hohem Maße mit Dula identifizieren, ist das ein wichtiger Garant für die Zukunftsfähigkeit unseres Unternehmens“, erklärt Heinz-Herbert Dustmann. „Die Ehrung unserer Jubilare ist ein besonders schöner Anlass, mit dem wir unseren

Dula

Jahresabschluss begehen.Wir investieren viel in unsere Mitarbeiter, bilden sie aus und weiter“, berichtet Dustmann. Hierin spiegle sich auch die Philosophie von Dula wider, auf langjährige Geschäftsbeziehungen und Partnerschaften zu setzen.

125 Years of Seniority at Dula The family-owned company Dula is known for their faithful staff that stays with them for years. Managing director HeinzHerbert Dustmann was proud to announce during the annual year-end celebration at the Dula Studio HQ in Hombruch, that eight of their employees have actively supported the company for together 125 years. “When our employees identify so highly with Dula, it is an important guarantee for the future viability of our company”, explains Heinz-Herbert Dustmann. “Honoring our employees is a particularly beautiful occasion, which we do during our annual year-end celebration. We invest a lot in our staff, train them and offer continuous education,” says Dustmann. This also reflects Dula s philosophy, which builds on long-term business relationships and partnerships.

Basic Shopsystem GmbH www.basic-shopsystem.de Basic Shopsystem

Basic Shopsystem stellt dieses Jahr neue Oberflächen sowie die Elektrifizierung seines Systems vor. Aufgrund der hochwertigen Produkteigenschaften kann auf dem gleichen minimalen Bauraum mit einer Schlitzung von nur vier Millimetern LED Beleuchtung in allen seinen Systemen angeboten werden. Damit ist das System ideal für den hochwertigen Laden- bzw. Innenausbau geeignet. Einher mit den neuen Produkten geht auch ein Eigentümerwechsel. Der Gründer und Erfinder des Systems Milja Odzakovic hat die Führung der Gesellschaft in neue Hände gelegt, wird aber noch einige Zeit beratend zur Seite stehen. Basic Shopsystem stellt auf der EuroShop in Halle 18/Stand B14 aus.

Basic Shopsystem

Basic Shopsystem this year presents a set of new colours and a new electrification solution of it‘s patent pending rail system. Based on high quality material the electrification can be placed in the same small cons-

truction area as before. For this reason this solution is suitable for individual shop fitting and high end interior design as well. Basic Shopsystem can be seen at EuroShop in Hall 18/Stand B14.

Basic Shopsystem GmbH

Anzeige

Anzeige

RP-Technik Wir sind der Ansprechpartner für Ihre Shop-Beleuchtung

www.notleuchte.de · info@rptechnik.de 6

POS-Ladenbau ■ 1 • 2017

www.ropag.de · sales@ropag.de


Anzeige

www.project-floors.com

Faay www.faay.de Effizienz pur für rationellen Objektbau

Mit Faay Wandelementen stehen alle Optionen für eine flexible Raumaufteilung im Laden- und Objektbau offen. Die multifunktionalen Wandelemente erfüllen sämtliche Erfordernisse einer Trennwand: Schallschutz bis zu 59 dB, Feuchtraumeignung in bestimmten Versionen und integrierte Leitungskanäle. Darüber hinaus werden diese Trennwände aufgrund ihres durchdachten Systems mit Nut und Feder schnell und einfach aufgebaut. Das Einsatzgebiet reicht von einfachen Trennwänden über Wohnungstrennwände bis hin zu freistehenden oder über zwei Geschosshöhen reichende Wandlösungen. Die Wandelemente mit dem dimensionsstabilen Flachskern haben einen weiteren Vorteil: Auf der gesamten Wandfläche können Gegenstände direkt, ohne Dübel, verschraubt werden. Die Tragkraft sogar für die direkte Montage von Waschbecken und Heizkörpern.

Pure Efficiency for Efficient Object Construction

All options for a flexible layout in shop design and construction are available with FAAY wall elements. The multi-functional wall elements satisfy all the requirements to a dividing wall: sound insulation up to 59dB, wet room suitability in certain versions, and integrated cable ducts. In addition, building up these partitions is easy and can be done quickly due to their sophisticated tongue-and-groove system. The area of application ranges from simple dividers to apartment walls to freely standing or even two-story-high wall solutions. The wall elements with the dimensionally stable flax core have another advantage across the entire wall surface, objects can be screwed on directly, no dowels needed. The load-bearing capacity is even sufficient enough to hold sink and radiator installations.

arch 2 5-9 M

Halle

017

2.

10/E2

Perfekt abgestimmt. Designbodenbeläge in Ihrem Shop.

Faay


Pinnwand

Brancheninsider / Produktneuheiten

Kuzman www.kuzman-led.de LED-Flächenbeleuchtung für bessere Raumatmosphäre

Technik von LEDscreen bietet neue Gestaltungsmöglichkeiten für ganz besondere Akzente. Eine freundlich strahlende Empfangstheke kann Kunden fröhlich stimmen. Eine Wand kann beruhigend leuchten und die Kreativität von Mitarbeitern fördern. Indirekt beleuchtete Glasflächen können die aumatmosphäre einfach verändern. Energiesparende LEDs bringen durch LEDscreen sehr dünne Glasflächen zum gleichmäßigen Leuchten. Die ultrahellen Module können bis zu sieben Millimeter dünn sein. Kuzman produziert nach Maß und in der Farbe, welche die Inneneinrichtung Ihrer Räume optimal ergänzt.

LED Area Lighting for Better Room Ambience LEDscreen technology offers new interior design possibilities. A friendly and bright reception desk in a practice can make clients feel happier. The wall in a meeting room can shed soothing light and promote the creativity of employees. Indirectly illuminated glass surfaces can be used to change a room s atmosphere. Energy-saving LED lights light up very thin glass surfaces with LEDscreen, creating a uniform glow. The ultra bright modules can be up to seven millimeters thin. Kuzman produces the LED area lighting to measure and in individual colors.

Kuzmann

Ruco Licht GmbH www.rucolicht.de Alleskönner auf Fläche und Regal

Ruco

Die LED Flächenleuchte MT besticht durch minimalistisches Design und Geradlinigkeit. Ihre Flexibilität und die vier verschiedenen Linsenoptiken (30°, 60°, 90° und Batwing) machen sie multifunktional einsetzbar – nämlich dort, wo Fläche und Ware gleichermaßen inszeniert werden sollen. Mit einer Systemleistung von nur 38 Watt ist eine besonders effiziente Lichtlösung möglich. MT ist in verschiedenen Ausführungen und Lichtfarben erhältlich und fügt sich unauffällig in jede Raumsituation ein. Die neue LED-Flächenleuchte zeigt die Ruco Licht GmbH auf der EuroShop in Düsseldorf in der Halle 9 auf dem Stand E56.

Talent on surface and shelf The LED area light MT is characterised by its minimalist design and straight lines. Flexibility and four different lens optics (30 °, 60 °, 90 ° and Batwing) make them multifunctionally applicable on areas and products. The system performace of only 38 watts enables particularly efficient lighting solutions. MT is available in different types and light colours and blends harmoniously into all environments. Ruco Licht GmbH shows the new LED area light MT at EuroShop in Düsseldorf in Hall 9 at booth E56.

Jordan Reflektoren www.jordan-reflektoren.de Jordan ULTRA–Technologie für maximale Lichteffizienz am POS

Nur mit eflektoren der Jordan ULT ATechnologie wird ein maximaler Wirkungsgrad und folglich die maximale Energieeffizienz der Beleuchtung am POS erreicht. Darüber hinaus bringen Jordan ULTRAeflektoren das Licht aufgrund ihrer hochpräzisen Lichtlenkung genau dorthin, wo es für die perfekte Präsentation gewünscht wird und setzen die Ware gekonnt in Szene. Damit bietet die Jordan ULTRA-Technologie den entscheidenden Mehrwert für die Beleuchtung am POS. 8

POS-Ladenbau ■ 1 • 2017

Jordan ULTRA–technology for maximum luminous efficacy at the POS Only with Jordan ULTRA-technology reflectors you will reach maximum luminous efficacy and consequently maximum energy efficiency of the lighting at the POS. Furthermore due to their high-precision light control Jordan ULT A reflectors skillfully showcase the products by providing light exactly where it is required for the perfect presentation. Thus the Jordan ULTRAtechnology provides the decisive added value for lighting at the POS.

Jordan Reflektoren


Anzeige

Samsung www.samsung.com/de/business/ Nahezu rahmenlose Displays für Videowalls

Zur wirksamen Platzierung von Werbebotschaften in leuchtenden Farben bringt Samsung neue schlanke Full-HD-Geräte auf den Markt. Die Modelle UH55F-E und UH46F5 eignen sich insbesondere für große Installationen – Videowalls mit bis zu 5x5 Displays können damit Bilder in UHD-Bildqualität liefern. Ein geringer Bildzu-Bild-Abstand von rekordverdächtigen 1,7 Millimetern sorgt dabei für ein nahezu nahtloses Bild. Durch Farbkalibrierung aller Einzelmonitore ab Werk kann ein gleichmäßiges Gesamtbild dargestellt werden. Die Displays sind für den 24/7-Einsatz geeignet und können damit rund um die Uhr zur aktiven Kundenansprache genutzt werden. Durch das matte, leuchtstarke Display ist die UHF-Serie für den Einsatz in lichtintensiver Umgebung ausgelegt. Bis zu 25 Displays (5x5) können zu einer großflächigen Installation zusammengeschaltet werden. Eine zusätzliche Videosplitter-Hardware ist nicht notwendig. Die Smart Signage Geräte geben Inhalte dank einem Helligkeitswert von 700 cd/m² selbst in lichtstarken Umgebungen brillant wieder und sorgen für eine farbintensive Darstellung. Durch die extrem schmalen Rahmen schaffen die Geräte ein intensives und nahezu nahtloses Gesamtbild. Das Modell UH46F5 mit 46 Zoll beeindruckt zudem durch eine geringe Bautiefe von nur 4,8 cm. Nearly Frameless Displays for Video Walls Samsung is introducing new slim full HD devices for the effective placement of advertising messages in bright colors. The models UH55F-E and UH46F5 are ideal for large installations. Video walls with up to 5x5 displays can show images in UHD image quality. A low image-to-image distance of record-breaking 1.7 millimeters ensures a virtually seamless picture. The color calibration of individual monitors at the factory ensures a uniform overall picture. The displays are suitable for 24/7 use and can be used to actively address customers around the clock. With its matte, bright display, the UHF series is designed for use in light-intensive environments. Up to 25 displays (5x5) can be connected to one large installation. Additional video splitter hardware is not necessary. Thanks to the density value of 700cd/m², the Smart Signage devices represent content in brilliant colors, even in very bright environments. The extremely narrow framework ensures that the devices create an intense and almost seamless overall image. The model UH46F5 with 46” also impresses with a low construction depth of only 4.8cm.

SHOP DESIGN. SHOPFRONTS. MÖBELBAU.

CORPORATE IDENTITY. EVENTMARKETING.

MESSEBAU. LADEN- UND INNENAUSBAU.

MATERIALIEN FÜR EINZIGARTIGE ERLEBNISWELTEN. Markenwerte und das damit verbundene Lebensgefühl weltweit und langfristig zu transportieren ist ein Erfolgsfaktor für einzigartige Erlebniswelten. Mit diesem Ziel entwickelt, produziert und vermarktet die 3A Composites GmbH qualitativ hochwertige Materialien für genau diese Erlebniswelten: ein vielfältiges Angebot von Alu-Verbundmaterialien, Kunststoff- und Papierplatten bis hin zu transparenten und transluzenten Platten, die für Shop- und Innendesign, im Möbelbau, für Produktregale, Preisschilder, Wegweiser oder Kabinenbeschilderung zum Einsatz kommen. Eine Produktpalette mit viel Spielraum zur Umsetzung Ihrer kreativen Ideen!

HALLE 10 STAND D42

Samsung

WWW.DISPLAY.3ACOMPOSITES.COM | TELEFON 07731- 941 29 89


Next-Generation Supermarkt ATP-Designrichtlinien für neues E Center von EDEKA

E 

Objektbericht

E Center Gaimersheim

ATP architekten ingenieure München plante den neuen EDEKA Supermarkt / ATP architekten ingenieure Munich planned this Edeka supermarket

deka Südbayern eröffnete in Gaimersheim einen neuen Supermarkt, welcher hinsichtlich prototypischer Elemente für eine kommende SupermarktGeneration gestaltet wurde. Das Konzept für dieses „E center“ basiert auf DesignRichtlinien, die ATP architekten ingenieure gemeinsam mit dem Bauherrn festlegte. Bei dem Entwurf wurden erstmals architektonische Leitdetails angewandt, die ATP als Wettbewerbssieger 2012 erarbeitete. Basis war unter anderem die von ATP im Jahr 2006 definierte Corporate Architecture für Edeka Südbayern. In einem integralen Planungsprozess entstand ein Gebäude, das den hohen Ansprüchen des Bauherrn, der Nutzer und voraussichtlich den Kriterien einer DGNB-Zertifizierung Gold (Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen) entspricht.

Elemente des Supermarktes Nach gründlicher Analyse verschiedener Aspekte des Einzelhandels kristallisierten sich im Marktinneren die Bausteine Atrium, 10

POS-Ladenbau ■ 1 • 2017

Plaza, Frontcooking und nach außen das Super-Sign heraus. • Das transparente Atrium ist als „Nutzgarten” gestaltet. Es schafft die optische Verbindung zwischen den verschiedenen Bereichen des Marktes, der Eingangs-Plaza, dem neu konzipierten Markt und dem Café. • Die Plaza wird als zentraler Knotenpunkt zur orientierungsstiftenden Fläche im Markt. • Der Frontcooking-Bereich und die Frischetheken laden zum längeren Verbleib und zum Speisen ein. • Das Edeka-Super-Sign wurde überarbeitet: Zu der gelben Eingangsbox gesellen sich nun ein neu definierter Frische-Bereich, ein Backshop und eine exklusiv gestaltete Weinwelt. Über diese Zone wurde der Außenbezug im Atrium hergestellt. • Neu im Edeka-Konzept ist eine sogenannte „Grüne Wand” über Obst und Gemüse und der Frischetheke.

Raumstruktur Durch das sogenannte Super-Sign wird der Edeka-Markt betreten. Dort befinden sich,

neben dem Eingang mit Windfang, ein Blumengeschäft und eine Postfiliale. Nach Eintritt in den Markt gelangt man auf die Plaza, einen großzügigen Platz, der als Herzstück alle räumlichen Elemente miteinander verbindet. Um diese Plaza organisieren sich der Backshop mit integriertem FrontcookingBereich und eine Kaffee-Rösterei. Von hier gelangt der Kunde auf direktem Weg in die Obst- und Gemüseabteilung des Supermarkt-Bereiches. Als Besonderheit wurde im Außenbereich eine „Edeka Box“ errichtet, eine gekühlte Abholstation, welche mittels Temperaturregulierung die Kühlkette von frischen Produkten aufrechterhält. Online bestellte Ware kann dort unabhängig von den Geschäftszeiten abgeholt werden.

Erlebniswelt durch Material und Licht Raumkonstellationen, Materialien wie Beton und Holz sowie Beleuchtungsszenarien durch modernste Lichttechnologie schaffen




Bodentiefe Glaselemente sorgen für einen lichtdurchfluteten Markt / Big windows take care of a light flooded market



im Inneren verschiedene Atmosphären und Bereiche. Die Fronten des Backshops, der Weinwelt und des Rückens im Süden des Marktes bestehen ebenfalls aus Holz. Durch

Anzeige

die gezielte Beleuchtung der Bereiche und des dunklen Feinsteinbelags wird die Inszenierung der Themen und der Ware intensiviert. ■

Optimale Aufenthaltsqualität durch hochwertige Innenarchitektur / High quality interior design make the stay comfortable

POS-Ladenbau ■ 1 • 2017

11


Next-Generation Supermarket Design guidelines by ATP for EDEKA‘s new E Center

E

deka Südbayern has opened a new supermarket in Gaimersheim which was designed as regards prototype elements for a new generation of supermarkets. The concept for the E center was based on design guidelines developed by ATP architects engineers in close cooperation with the client. It is the first center to make use of the architectural language proposed by ATP in its winning submission to a 2012 study. It was based, amongst other things, on the corporate architecture guidelines defined by ATP for Edeka Südbayern in 2006. ATP s integrated design process guaranteed the creation of a building which not only meets the high expectations of the client and users but also appears likely to fulfill the criteria required for DGNB gold certification.

tion between the various parts of the market: the entrance plaza, the remodeled market and the café. • The plaza becomes a central hub which gives the market its identity. • The front-cooking area and the fresh-food counters invite shoppers to linger awhile and enjoy something to eat. • The Edeka Super Sign has been reworked: The yellow entrance box is now complemented by a newly-defined area for fresh foods, a bakery and an exclusively designed ‘world of wines . This area establishes a relationship between the atrium and the outside world. • Another new element is the so-called “green wall” above the fruit & vegetables and the fresh-food counters.

The elements of the new supermarket

Spatial structure

A basic analysis lead to the development of three building blocks – the atrium, plaza and front cooking – on the inside of the supermarket and one – the super sign – on the outside: • The transparent atrium is conceived as a “kitchen garden”. It creates a visual connec-



Objektbericht

E center Gaimersheim

The Edeka market is entered through the “Super Sign”. In addition to its role as a wind-lobby, this “Super Sign” incorporates a flower shop and a post office with a separate external delivery access. After entering the market one arrives at the “Plaza” – a generous space which acts as the heart of the market and brings together all other spatial

elements. Opening onto the plaza are a bakery with an integrated front-cooking area and a coffee roasting shop. From here, the customer can move directly on to the fruit and vegetable area of the supermarket. Special features: An “Edeka Box” was created outside the market. This is a cooled collection station which uses temperature regulation as a means of preserving the cold-chain of fresh products. Goods ordered on-line can be collected from here outside opening hours.

A world of experience based on material and light The spatial organization, the lighting scenarios based on state-of-the-art lighting technology and the use of materials such as concrete and timber enable a range of atmospheres and spaces to be created inside the building. The façades of the bakery and the world of wine and the rear wall of the market to the south are also made of timber. The targeted lighting in these areas and the dark ceramic tiling which is aligned with the slats intensify both the language of the building and the presentation of the wares. ■

West-Ansicht: klare Linienführung der neuen Landmark / View from the west: clear lines of the new landmark

12

POS-Ladenbau ■ 1 • 2017




Energieeffiziente LED-Beleuchtung im nahezu stützenfreien Markt /



Energy efficient lighting in a support-free room

Anzeige

Transparentes Atrium als Nutzgarten gestaltet / A transparent atrium contains utility garden

■ Auf

einen Blick

Edeka E-Center, Gaimersheim Integrale Planung:

ATP architekten ingenieure, München

Bauherr: Baubeginn:

EDEKA Grundstücksgesellschaft Südbayern mbH

Fertigstellung und Eröffnung:

04/2016

Bruttogeschossfläche:

6.033 m2

Bruttorauminhalt:

38.661 m2

Gesamtprojektleitung:

Michaela Hauser

Bildrechte:

ATP/Becker

11/2014

POS-Ladenbau ■ 1 • 2017

13


Hochwertiges Raumkonzept lebt Kaffeekultur Eine Kaffeebar als Attraktion im Modehaus Hintergrund bilden die hängenden Regalelemente aus Schwarzstahl mit dem Charme des Unbehandelten einen wirksamen Kontrast zum sanften Ton der organisch geformten Keramikfliesen. Die Zonierung der Gastronomiefläche erfolgt über vertikal angeordneten Holzlamellen, die Bezug auf die Struktur der Theke nehmen und Sichtbezüge zur Verkaufsfläche schaffen. Ein thematisch angepasstes Deckenelement mit ausgefallenen Seil-Leuchten unterstützt die gemütliche Atmosphäre. Goldene Akzente in Leuchten greifen das Verpackungsdesign der Produkte auf und repräsentieren die hochwertige Kaffeekultur. Die in Holz gebrannte Bildmarke steht in ihrem robusten Erscheinungsbild für Handwerk und Natur. ■

F

Das Café zieht vorbeilaufende Passanten an / The cafe bar attracts passers-by

ür die Marke Primo Espresso entwirft und realisiert das Architekturbüro DIA – Dittel Architekten in Tübingen eine moderne Kaffeebar. Primo Espresso steht für hochwertigen Kaffee, italienisches Lebensgefühl und eine nachhaltige Denkweise. Im Sinne dieser Markenphilosophie entsteht ein authentisches Innenarchitekturkonzept mit natürlichen Materialien und Hingabe zum Detail. Das Café wird im Rahmen eines grundlegenden Umbaus in das Modehaus Zinser integriert und eröffnet im September 2016. Das Konzept positioniert die Servicetheke an zentraler Stelle, denn hier treffen die Abläufe des gastronomischen Betriebs zusammen. Diese Kernfunktion macht sie zum raumbildenden Element, das alle Materialien in sich vereint. Inspiriert durch die traditionelle Kaffeehauskultur betonen Keramikfliesen im Schachbrettmuster den l-förmigen Thekenkörper mit über zehn Metern Länge. Die Verkleidung der Theke mit 14

POS-Ladenbau ■ 1 • 2017

Holzlamellen aus geweißter Eiche schafft ein natürliches Farbspektrum mit lebhafter Wirkung. Form und Materialität des Korpus werden mit einem massiven Holzaufsatz und einer eingesetzten Glasvitrine ausgestaltet. Im

■ Auf





Objektbericht

Primo Espresso Cafe Bar, Tübingen

Die Servicetheke ist das raumbildende Element

/ The service counter is the formative element

einen Blick

Primo Espresso Cafe Bar Fläche:

100 m2

Entwurfsbeginn:

11/2015

Baubeginn:

08/2016

Fertigstellung:

09/2016

Bauort:

Tübingen

Eröffnung:

09/2016

Bildrechte:

DITTEL ARCHITEKTEN GMBH


High-quality design brings coffee culture to life Coffee Bar attracts passers-by into fashion house

T

he architectural office DIA – Dittel Architekten designed and realised a modern coffee bar in Tübingen for the Primo Espresso brand, which stands for high-quality coffee, an Italian lifestyle and a sustainable mind-set. In the spirit of this philosophy, an authentic interior design concept with natural materials and dedication to detail was created. The cafe was integrated into the Zinser fashion store as part of a major conversion and opened in September 2016. The concept places the service counter at a central location, because this is where the

processes of the cafe‘s operations come together. This core function makes it a formative element that integrates all materials. Inspired by the traditional coffee house culture, ceramic tiles in the chessboard pattern highlight the more than ten-metre-long lshaped counter. The latter is clad in whitened oak slats, creating a natural colour spectrum with a lively effect. The shape and material of the carcass are finished off with a massive wooden top and an inserted glass display case. The suspended black steel shelves in the background have the charm of untreated materials and

Anzeige

provide an effective contrast to the soft colours of the organically shaped ceramic tiles. The cafe area is divided by means of vertically arranged wooden slats which provide a reference to the structure of the counter and a view of the sales area. A thematically adapted ceiling element with unusual catenary lights supports the cosy atmosphere. Golden accents in the lights take up the packaging design of the products and represent the exquisite coffee culture. The robust appearance of the wood-branded logo stands for craftsmanship and nature. ■

Anzeige

www.osram.de



Licht ist weiß, weiß oder weiß. Entdecken Sie das Weiß für Ihre Produkte auf der EuroShop.

Halle 9 Stand C59

blindtext / blindtext

Licht ist OSRAM

POS-Ladenbau ■ 1 • 2017

15


Anzeige

Sinnliches Shopping – Lichtdesign als Verführer Raum und Licht – das eine verliert ohne das andere seine Wirkung. Erst durch Licht wird ein Raum sichtbar, und erst durch räumliche Begrenzung kann Licht reflektieren.



Firmen-/ Produktpräsentation

Lichtdesign

Mit Licht lassen sich Blicke führen und Räume gestalten / Light is a visual guide and creates rooms

D

ie Beleuchtung eines Raums beeinflusst das menschliche Unterbewusstsein und damit unsere Gefühle und Entscheidungen – eine wesentliche Erkenntnis für die Verkaufsbranche. Mit einem Partner wie Prolicht lässt sich Licht im Shop psychologisch optimal einsetzen: In der High-Tech-Manufaktur entstehen individuell konfigurierbare LEDLeuchten von Spots bis zu Flächenleuchten, die exakte Lichtgestaltung ermöglichen und leicht an verschiedene Shopkonzepte angepasst werden können. Eine angenehme Raumatmosphäre erhöht die Verweildauer in einem Shop. Eine ansprechende Inszenierung steigert die Attraktivität der angebotenen Ware und betont ihren eigentlichen Wert. Die Lichtgestaltung besteht – wie das Licht selbst – aus einem

16

POS-Ladenbau ■ 1 • 2017

Spektrum verschiedener Komponenten. Die Architektur des Raums, die Art der Ware oder die Zielgruppe bestimmen die Grundsätze des Lichtdesigns: Stylische Mode muss anders präsentiert werden als coole Technik oder exklusive Feinkost, eine mehrgeschossige Galerie anders als ein kleiner Shop. Das Ziel der Lichtgestaltung: den Besucher einfangen und ihn sinnlich durch eine verführerische Welt leiten.

Blickführung durch Licht Auf dieser Basis geht das Lichtdesign ins Detail: Grundbeleuchtung für eine ausreichende Helligkeit, Akzentbeleuchtung für die Inszenierung einzelner Bereiche. Richtig eingesetzt, lenkt die Beleuchtung den Blick der Shopbesucher und führt sie zum ge-

wünschten Bereich. So lassen sich verschiedene Verkaufsbereiche durch unterschiedliche Beleuchtung voneinander abgrenzen. Randzonen wie beispielsweise vertikale Flächen oder Regale, Schaufenster, der Eingang, die Umkleidekabinen oder der Kassenbereich verlangen nach eigenen Lösungen. Bei Waren wie Kleidung, Schmuck oder Fleisch wirkt sich die richtige Lichtfarbe ebenfalls verkaufsfördernd aus. Voraussetzung dafür ist die Auswahl der LEDs passend zur präsentierten Ware, um zum Beispiel eine exakte Farbwiedergabe erzielen zu können oder die Frische von Lebensmitteln zu betonen. Bei der Beleuchtung sensibler Waren wie Schokolade bieten die IRund UV-freien LEDs zusätzlich einen Vorteil.


Anzeige

Lichtgestaltung mit flexiblen Leuchten Dennoch muss das detaillierte Lichtkonzept sehr flexibel sein, denn die angebotenen Waren sind in der Präsentation oft trend- und jahreszeitenabhängig positioniert. Ideal sind also Beleuchtungskonzepte, die unkompliziert an das jeweilige Interieur angepasst werden können und gleichzeitig die Grundidee der Lichtgestaltung beibehalten. Leuchten auf Schienensystemen ermöglichen eine Anpassung an den POS. Mit leicht zu tauschenden Linsen oder eflektoren können Ausstrahlwinkel oder Anmutung den Bedürfnissen entsprechend neu optimiert werden.

Spezialist für Shopbeleuchtung Mit Spots wie Bioniq und Centriq oder seinen neuen Wallwashern und Miniwallwashern bietet Prolicht auf Retail zugeschnittene Systeme. Die von Prolicht entwickelten Wallwasher mit Vertical Boost leuchten beispielsweise selbst bis zu 4,50 m hohe Wandflächen absolut gleichmäßig und mit herausragendem visuellem Komfort aus – ohne dabei den Boden zu erhellen. Dagegen lassen sich die Prolicht-Spots hervorragend als Akzentbeleuchtung einsetzen: Exakte Ausstrahlwinkel von weitstrahlend bis zu extrem schmalen 6 Grad und die einfache, bis aufs Grad genau einstellbare Positionierung der Leuchten erlauben eine schnelle und punktgenaue Ausrichtung des Lichts. Erfahrung, Know-how und die außerordentlichen technischen Möglichkeiten des eigenen Lichtlabors fließen in die Entwicklung der Prolicht-Leuchten ein. Die Herstellung von Prototypen aus dem 3DDrucker, umfangreiche Messoptionen und eine hochpräzise eflektortechnik erlauben direkte Tests und exakte Anpasssungen neuentwickelter Produkte. Jedes Produkt ist auf vielfältige Weise konfigurierbar und ab Losgröße eins in fünf Tagen produzierbar. Darüber hinaus bietet der Hersteller Sonderbauten und Einzellösungen an. Dazu zählen auch individuelle Lichtkonzepte zur Stärkung der Markenidentität. Auf der Düsseldorfer EuroShop vom 5.3. bis 9.3.2017 zeigt der Hersteller in Halle 9, Stand C74, wie Lichtdesign im Retail zum Erlebnis wird. ■

Sensual Shopping: Seductive Lighting Design Space and light, one loses its effect without the other. Space becomes only visible through lighting, and light can only reflect through spatial limitation.

T

he illumination of an area affects the human subconscious and thus our feelings and decisions; a key insight for the retail industry. With a partner like Prolicht, light can be used psychologically efficiently in the shop. A pleasant atmosphere increases the time spent in a shop. Appealing staging enhances the attractiveness of the offered goods and emphasizes their actual value. As the light itself, the lighting design consists of a spectrum of different components. The architecture of the room, the nature of the goods or the audience determines the principles of the lighting design: stylish fashion has to be presented differently from cool tech goods or exclusive delicacies; a multi-story gallery mall requires a different lighting concept than a small shop.

Using light as a visual guide This is where lighting design goes into detail ambient lighting for a sufficient brightness, accent lighting to stage specific areas. Used correctly, the lighting draws the eye of a shop visitor and leads them to the intended area. By these means, various sales areas can be separated from one another with different lighting. For goods such as clothing,



Mit vorausschauender Lichtgestaltung, entsprechender Planung und energieeffizienten Leuchtmitteln lassen sich zudem die Betriebskosten deutlich reduzieren.

jewelry, or meat, the right light color also promotes sales. This requires the selection of suitable LEDs for the presented goods.

Lighting design with flexible lamps However, a detailed lighting concept must be very flexible, because often the presented goods are positioned according to trends and seasons. So an ideal lighting solution can be adapted easily to the respective interior, while keeping the basic idea of the overall lighting design concept. Lighting track systems allow an adaptation to the POS.

Specialist for shop lighting With spots, such as Bioniq, Centriq or their new wallwashers and mini wallwashers, Prolicht offers tailored systems for the retail industry. The wallwashers, developed by Prolicht, with vertical boost illuminate wall surfaces of up to 4.5 m in height, absolutely evenly and with outstanding visual comfort, without shedding any light on the ground. In contrast, the Prolicht spots can be used for excellent accent lighting: precise beam angles from very wide to an extremely narrow 6 degrees and the simple, degree-precise adjustable spot positioning allow for fast and precise alignment. ■

Frischwaren wirken durch Beleuchtung frischer und verlocken zum Kauf / Fresh goods seem to be

fresher via lighting and inspire the customer to buy them

POS-Ladenbau ■ 1 • 2017

17


„Gelungenes Technologie-Konzept! Wo haben Sie denn die innovative Lösung her?“

Ausgabe

1/20 17

••

1/2017

ER

POSMANA GER

ology ger Techn POS Mana

Einzelverkaufsp reis € 8,50

.de

••

zin für IT-

Zurück in die Zukunf t

Lösungen

im Einzelha

www.bau ve.de

ndel / Tra

POS-Ladenbau ■ 1 • 2017

www.bauve.de

ISSN

de Magazin

1437-398X

e for IT-So

••

Post-Nr.

lutions in

Customer Jou rney Seite 6

01-17

Retail

Digitale Tren im Modehan ds del

Fashion Ret ail Trends Seite 52 und 62

D-86807 Buchl Bahnhofstraße 57 KG n GmbH & Co. BAUVE Medie

net World und Inter

Seite 60

IT-Neuheiten

eo Surveillan

ce

Handels von morg op, CeBIT un d Internet Wo en

zur EuroSh

rld

Forum Rom der digita anum Online Marke len Ära tplaces

Seite 64

Postvertrie bsstück

hop, CeBIT

Die Welt de s

Synergien Sicherheit mit

Intelligent Vid

Digitalisieru im Marketin ng g

Interview

Seite 72

Große Produktvors chau Product Pr

Seite 30

18

••

oe (Bayern)

ISSN 1437-398X

info@bauve

B-59995

morgen n IT-Neuheit en zur EuroS Handels von Die Welt des

Themenspektrum für den stationären Einzelhandel und den Onlinehandel.

Entgelt bezah lt

Zahlungsverkehr, Kassensysteme, Digital Signage, SB-Technologien für Warenwirtschaft und Warensicherung ergänzen das breite

19. Jahrgang

Fachmaga

Hier finden Sie alle wichtigen Fachinformationen, unter anderem über und Multichannel-Konzepte. Praxisnahe Lösungen und Fallbeispiele

••

POSMANAG

„Ja aus dem POS-Manager Technology natürlich!“

Februar

eview

Anzeige

POS


e die h c n a r B e d je r ü f Wir bieten g passende Lichtlösun ing t h g li le b a it su st o We offer the m de a r t f o e n li y r e v e solution for

DWD Leuchten

hältlich variable Längen er ailable variable lenghts av

DWD luminaire


gen n u l k c i tw n e t k u d ts o r n e P m e t p s o evel Neue d t c u rod p t s e t la erne Ihnen g

zeigt m a e t z peten ngen. m u l o k K c i r w e t Uns ten En ! s e u e n ns an unsere u e our i S u o n y e h w c Spre to sho d e free to s a l e e l e p f e e s ea l b We wil elopments. Pl ev latest d s! u contact

nt n e k r ee e d sie I s e s t a e gu ran, d . n i E da ird w n a t m au di Carrell l k e g Ru

Nationaler Kontakt

DWD Concepts GmbH · Auf dem Brümmer 2 a · 44149 Dortmund · Germany Telefon: +49 (0) 231 99 33 18-0 · Telefax: +49 (0) 231 99 33 18-29 info@dwd-concepts.de · www.dwd-concepts.de

You know an idea's a good one when someone steals it.

International contact

STORECONCEPTS

DWD Storeconcepts GmbH · Auf dem Brümmer 2 a · 44149 Dortmund · Germany Phone: +49 (0) 231 96 14 00-0 · Fax: +49 (0) 231 96 14 00-2 contact@dwd-storeconcepts.de · www.dwd-storeconcepts.de


INWI

®

unsichtbare Stromschiene für Lichtlösungen im Regal invisible power rail for shelf lighting solutions

unendliche Möglichkeiten · unlimited options


eine flexibele r fü g n u rg so er v om integrierte Str chtung LED-Produktausleu ible way ex fl t os m e th – il integrated power ra products to illuminate your Lightbox

INWI® multi g Direktkontaktierun ireless direct contact - w ichtlösungen individuelle LED-L ting solutions individual LED ligh plug & light


® I W IN

S M E T S Y S F L LED SH E

er Lochung d je n a e m h a tn en Strom at every slot connect to power

BBS INWI® WA INWI®

dem Punkt je n a e m h a tn en om Str to power seamless connection

ilität ib x le F e h c li g ö m t ß ö gr n io t a t n se ä r p n e r a W für Ihre y for it il ib x le f le ib ss o p highest n io t a t n se e r p t c u d o r your p für Lamellenwände for slat walls


en-Varianten n ie h sc om tr S se er div il variants different power ra

ngesetzt ei h c fa n ei d n u l el schn emble fast and easy to ass

INWI® standard ungen vielfältige D WD-Lichtlös lutions various D WD lighting so

g für alle professionelle Lösun e gängigen Regalsystem s for all professional solution stems common shelving sy

e und für viele Lochmaß de IN WI plug en ss a p er d n te r a h Loc ble for most a it su – g lu p I W IN and types common slot sizes


entfällt n e g le r e lv e b a K s e aufwendig iring w e m so e ir t e r o m o n

ngrößen le u ä S le ie v n a r a anpassb t dimensions h g ri p u y n a m to adaptable g Direktkontaktierun direct contact

INWI® plus t dabei? h ic n g n u d n e w n A Ist Ihre uns! Dann fordern Sie tion? a c li p p a d e r si e d r ou You cannot find y elop! v e d to e v lo e w Challenge us

Fachbodenträger individuell nach Kundenvorgaben made shelf supports tailor ements to customer requir

easy plug & light


lt) o V 4 2 ( e n ie h sc m Niedervolt-Stro Volt) 4 2 ( il a r r e w o p low voltage

g Direktkontaktierun direct contact

INWI® foris ividuell nach d in er g ä tr en od b h c Fa Kundenvorgaben made to or il ta ts or p p su f el sh ents customer requirem jederzeit Fachböden können den umpositioniert wer e shelves can easily b replaced

easy plug & light


Anzeige

Ladenbaulösungen

Firmen-/ Produktpräsentation

120 Jahre: Schweitzer & Interstore! Wir feiern mit unseren Gästen im Circle – ein Blick in die Zukunft

■ Halle



D

12, Stand C17

Globus Rüsselsheim – Design & build by us

er Schweitzer Messetand 2017 ist anders! Unser Fokus liegt auf der Zukunft im Handel – unsere Visionen, technischen Innovationen und neuen Lösungen für den Erlebniskauf am POS. Zusammen mit Interstore als Design Agentur ist Schweitzer international führend in der Gestaltung, Entwicklung und Realisierung von Handelswelten. Wir realisieren individuelle und einzigartige Erlebniswelten im Handel, die Marken und Werte unserer Kunden weltweit widerspiegeln: – Einzelprojekte – vom Design bis zur Montage – Standardisierte Serienlösungen Foto: XXX Schweitzer strebt danach, den klassischen Handel noch besser zu machen. Wir sind agil, offen und wissen, wie man komplexe Aufgaben für unsere Kunden vereinfacht. Die Kombination von Erfahrungsvorsprung und Menschlichkeit führt zu außerordentlichen Ergebnissen und einer bemerkenswerten Erfolgsrate. Überzeugen Sie sich selbst! ■

120 Years: Schweitzer & Interstore! We celebrate with our guests in The Circle – A glimpse of the future

T

he Schweitzer booth at EuroShop is different! We are focusing on the future of commerce – our visions, technical innovations and new solutions for experience retail. Together with our design agency Interstore, Schweitzer is a global leader in designing, developing and building retail environments. We create unique fixtures, stores and concepts for experience retail that reflect our

clients core values and individual brand image worldwide. – One-off projects – from design to installation – Standardized serial solutions We approach every project with agility and know how to simplify complex projects for our clients. Leading edge technology and production combined with an experienced, passionate team lead to remarkable results and a significant success rate. See for yourself! ■ POS-Ladenbau ■ 1 • 2017

19


Anzeige

Was macht der Kunde? wanzl connect macht den stationären Handel digital

E 

Firmen-/ Produktpräsentation

Smarte Digitalisierung

wanzl connect verbindet Apps und Bewegungen zu einem ganzen Informationspaket / wanzl connect turns apps and movements into a package of information

in sehr guter Einzelhändler kennt seine Kunden und deren Wünsche und hat alle Abläufe in seiner Filiale perfekt auf diese ausgerichtet. Damit dies künftig noch einfacher möglich ist, hat Wanzl mit wanzl connect eine softwarebasierte Lösung entwickelt, über die Abläufe in der Filiale optimiert werden und Personal dort eingesetzt werden kann, wo es gebraucht wird – am Kunden. Stationäre Händler kennen Ihren Kunden heute zwar persönlich und wissen dennoch weniger über ihn als jeder anonyme Online-Shop. Mit wanzl connect wird es möglich, über das Smartphone des Kunden Informa-tionen zu sammeln, um zu erfahren, was der Kunde will, bevor er den Markt betritt. Damit können lassen sich Angebote direkt auf den Kunden zuschneiden: bevorzugte Marken, passende Preisbereitschaften, Lebensstil, alles lässt sich aus historischen Daten ableiten.

Der Smart Trolley als Kern der digitalen Verkaufsfläche Der Einkaufswagen oder Handkorb als ständiger Begleiter des Kunden im Markt ist zukünftig mit einem RFID-Tag ausgerüstet und transportiert nicht nur Waren, sondern liefert 20

POS-Ladenbau ■ 1 • 2017

dem Händler wichtige Informationen über seine Position im Markt und sein Nutzungsverhalten: durchschnittliche Einkaufszeiten, Aufenthaltsdauer vor bestimmten Regalen Wartungsempfehlungen und vieles mehr. Gleichzeitig kann auch der Diebstahl von Waren oder des Wagens selbst verhindert werden. Sollte der Kunde den Markt verlassen, ohne an der Kassenzone zu bezahlen, wird automatisch ein Video aufgezeichnet oder das Sicherheitspersonal informiert. Ein Alarm kann auch ausgelöst werden, wenn der Wagen eine fest definierte Fläche, wie einen Parkplatz, verlässt oder Wagen nach Ladenschlusszeit von ihrer Sammelstation entfernt werden.

Customer Connect – der App-Baustein für Kunden-Apps Ein Modul von wanzl connect ist „Customer Connect“, ein Software-Baustein, der in bestehende Kunden-Apps integriert werden kann. Über das Smartphone kommunizieren Kunden und informieren sich vor, während und nach Ihrem Einkauf. Der Baustein reicht vom Erstellen eines digitalen Einkaufszettels über Indoor-Navigation, damit Waren einfacher gefunden werden, bis hin zum bargeldlosen Be-

zahlen. Mittels iBeacons können Kunden je nach Ihren Einkaufspräferenzen, Coupons oder Werbefilme auf das Smartphone gespielt bekommen.

Der Wanzl Store Manager macht die Filiale smart Mit dem Wanzl Store Manager lassen sich alle Daten eines Marktes auf einer DatenbankPlattform sammeln. Er ist die softwarebasierte Informations-, Kommunikations- und Schaltzentrale des Filialleiters von Morgen. Im Markt werden von verschiedenen Einrichtungsgegenständen Daten erzeugt. Dies gilt sowohl für die Wanzl-eigenen Produkte wie den Einkaufswagen oder die Eingangsanlage, aber auch herstellerunabhängig für Geräte und Systeme wie Lichtsteuerung, Kühlgeräte, Pfandstationen. Produkte können gesteuert, Alarme visualisiert und Daten in standardisierten oder freiwählbaren Reportings analysiert werden. wanzl wird auf der EuroShop 2017 zum allerersten Mal den Mehrwert für den Handelspartner aufzeigen, wenn alle Bausteine miteinander vernetzt laufen. ■


What customers do wanzl connect Digitizes Over-The-Counter Retail

A

very good retailer knows their customers and their wishes and has all their processes perfectly aligned in the store accordingly. To make this even easier in the future, Wanzl has developed the software-based solution wanzl connect, enabling retailers to optimize processes in the store and to place staff where it is needed most at their customer s side. Today, brick-and-mortar retailers might know their customers in person. Yet, they know less about them than any anonymous online shop. With wanzl connect it is now possible to gather information via the customer s smartphone, to find out what they want, before they enter the store. Offers can be tailored directly to individual customers: preferred brands, matching willingness to pay, lifestyle... everything can be derived from historical data.

can communicate and inform themselves before, during and after their purchase. The module s functionality ranges from creating a digital shopping list and indoor navigation, making it easier to find goods, to cashless payments. With iBeacons, customers can receive coupons or commercials on their smartphones, according to their shopping preferences.

Smart store with Wanzl Store Manager With the Wanzl Store Manager, all data from a store can be collected in one database plat-

form. It is tomorrow s store manager s software-based information, communication and control center. In the store, various furnishings generate data. This is true for both Wanzl s own products, such as the shopping cart or the store entry system, but also independently for devices and systems such as lighting control, cooling units, and deposit stations. Products can be controlled, alarms can be visualized, and data can be analyzed in standard or user-defined reports. WANZL will show the added value for retail partners at the EuroShop 2017 for the first time, with all devices interconnected. ■

The Smart Trolley as the core of the digital sales area In the future, the customer s constant companion at the store, namely shopping carts or hand baskets, will be equipped with an RFID tag. So these companions not only help to transport goods, but also give the retailer valuable information about the customer s position in the store and their behavior: average time spent, length of stay in front of certain shelves, service recommendations, and much more. At the same time, theft of goods or the carts can be prevented. When the customer leaves the store without having paid in the checkout area, a video recording is triggered automatically or the security personnel is informed. An alarm can also be triggered if a cart leaves a rigidly defined area, such as a parking lot, or when carts are removed after closing hours from the collection station.

One of the modules of wanzl connect is “Customer Connect”, a software module that can be integrated into existing client apps. Using their smartphone, customers



Customer Connect: The app module for client apps

Über den Einkaufswagen lassen sich die Wege der Kunden tracken / Every trolley allows to track the customers

POS-Ladenbau ■ 1 • 2017

21


Special

EuroShop 2017

EuroShop 2017 EuroShop 2017 Willkommen zur Triennale des Ladenbaus in Düsseldorf! Welcome to the Triennial of Store Construction in Düsseldorf

V

om 5. bis zum 9. März ist Düsseldorf das Mekka des Fachhandels. Für 2017 hat die Messe eine neue Struktur bekommen: die sieben „Dimensionen“ POP Marketing, Lighting, Visual Merchandising Food Tech & Energy Management, Expo & Event Marketing, Retail Technology EuroCIS so-

wie den Bereich Shop Fitting & Store Design. Gerade dieses zentrale Thema von POS-Ladenbau, der Ladenbau selbst, hat in diesem Jahr einen größeren Platz eingeräumt bekommen. Wir präsentieren eine Auswahl von Produkten und Dienstleistungen, im Rahmen der Messe präsentiert werden.

3A Compopsites

Alle Angaben laut Hersteller

F

rom March 5-9, Düsseldorf will be the Mecca of retail trade. For 2017, the trade fair has received a new structure: the seven ‘dimensions of POP marketing, lighting, visual merchandising food, tech & energy management, expo & event marketing, retail technology at Eu-

roCIS, as well as the field of shop fitting store design. It is precisely the central theme of POS-Ladenbau, store construction, that is staged even more this year. We are highlighting a selection of products and services that will be presented at the fair.

3A Composites www.display.3AComposites.com Halle 10/Stand D42 Your Home For Plastics and Composites Markenwerte und das damit verbundene Lebensgefühl weltweit und langfristig zu transportieren, ist ein Erfolgsfaktor für einzigartige Erlebniswelten. Die 3A Composites GmbH entwickelt, produziert und vermarktet qualitativ hochwertige Materialien für Shopund Innendesign, Möbelbau, Produktregale, Preisschilder, Wegweiser, Kabinenbeschilderung uvm. 3A Composites Display Europe ist führender Anbietervon Plattenmaterialien für den Bereich der visuellen Kommunikation und Erfinder von Markennamen, die zu weltweit bekannten Standards wurden – Dibond, Forex, Smart X, Kapa, Lumex, Formalite, Crylux etc.

Your Home For Plastics and Composites Communicating brand value and the associated lifestyle over an extended period of time and all around the world is what makes unique retail worlds. 3A Composites GmbH develops, manufactures and markets high-quality material for shop and interior design, furniture construction, product shelves and price signage, directional information or changing room number tags and many other applications. 3A Composites Display Europe is a leading producer of sheet materials for sign and display applications. The product range comprises leading brands including Dibond, Forex, Smart X, Kapa, Lumex, Formalite, Crylux etc.

baierl + demmelhuber. general contracting + interiors www.demmelhuber.de Halle 12/Stand D31

baierl + demmelhuber

22

POS-Ladenbau ■ 1 • 2017

Projektmanagement Generalunternehmer + High-End-Möbelmanufaktur. Ladenbauer + internationale Projektmanagementkompetenz. Aus welcher Perspektive man es auch sehen mag: Was Kunden bei B+D erwartet, ist für die meisten unerwartet. Unerwartet individuell. Unerwartet viel. Unerwartet mehr. Das „Unerwartete Plus“ eben. Gönnen Sie sich einen Perspektivwechsel, denn er eröffnet Ihnen unerwartete Möglichkeiten für Ihre Projekte. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Project managers General contracting + interiors GC + high-end furniture manufactory. Shopfitting international project management. No matter from which perspective it is looked at: What can be expected by clients of baierl + demmelhuber is unexpected by most. Unexpectedly customized. Unexpectedly much. Unexpectedly more. Simply the „unexpected plus“. Allow yourself a change of perspective; it will open up unexpected possibilities for your projects. We are looking forward to meeting you.


Firmen-/Produktpräsentation

Flexibilität hoch fünf FlexFive von SMV setzt neues Anpassungsmaß

SMV Sitz- & Objektmöbel GmbH Gewerbestraße 18, 32584 Löhne www.smv-gmbh.de

Flexibility to the Power of Five FlexFive by SMV Sets New Levels of Customization

N

o matter from which angle you look at it, FlexFive is a set of fortunate circumstances. The multi-part seating furniture is limited in its diversity only by the size of the room. Its five elements can be combined individually as single pieces or as a large seating area, with or without middle backrests. With only two back and three seat elements, FlexFive features infinite adaptability. And the owner determines which modules they will use and how to put them together. But FlexFive can do so much more With an optional electrification, the modular lounge furniture charges laptops, smartphones, and the like, so even longer waiting times in front of dressing rooms are no longer a problem. The fire safety certified FlexFive version can be used in public areas. Exhibitions, boutiques, receptions, and lobby

areas can be staged in a modern and elegant way using the adaptive seating furniture. ■



W

ie man s dreht und wendet – FlexFive ist eine Verkettung glücklicher Umstände. Denn das mehrteilige Sitzmöbel ist in seiner Vielfalt nur durch die Raumgröße beschränkt. Seine fünf Elemente lassen sich individuell als Einzelstücke oder als große Plauderecke mit oder ohne Mittellehne zusammenstellen. Mit nur zwei Rücken- und drei Sitzelementen bringt FlexFive eine unendliche Anpassungsfähigkeit mit sich. Dabei bestimmt der Besitzer, welche Elemente er einsetzt und wie er diese zusammenstellt. Aber FlexFive kann noch so viel mehr! Denn mit einer optionalen Elektrifizierung versorgt das modulare Loungemöbel Laptop, Smartphone und Co mit Strom, sodass selbst längere Wartezeiten vor der Umkleide kein Problem darstellen. Als brandschutzzertifizierte Version kann FlexFive im öffentlichen Raum eingesetzt werden. So werden Messen, Boutiquen, Empfangs- oder Lobbybereich durch anpassungsfähige Sitzbereiche modern und elegant in Szene gesetzt. ■

Sitzlandschaften aus FlexFive-Elementen / FlexFive modules for seating areas

Anzeige

Anzeige

POS-Ladenbau ■ 1 • 2017

23


Special

EuroShop 2017

Bäro www.baero.com Halle 9/Stand C24 Neue Licht-Impulse für den Handel Auf rund 300 Quadratmetern Standfläche zeigt Bäro nicht nur Produktneuheiten, sondern auch Lichtwirkungen wie die eigenfarboptimierte Beleuchtung von Waren oder Serviceleistungen wie „Bäro individual“. Eine der Produktneuheiten ist die neue Leuchtenserie XR. Die Strahler, Halbeinbau- und Pendelleuchten sind besonders kompakt und verfügen neue technische Merkmale wie zum Beispiel Hybrid-LEDOptiken mit Silikonlinse und eflektor. In das Design des neu entwickelten Poweradapters der Strahlerserie können sowohl aktuelle als auch zukünftige Sensor- oder Kommunikationstechniken problemlos integriert werden.

Bäro

New lighting ideas for the retail sector On a stand area of around 300 square metres Bäro not only shows new products; but also lighting effects, for example lighting that optimises inherent product colours or services such as „Bäro tailor-made“. One of the new products is the new XR luminaire series. The spotlights, semi-recessed and suspended luminaires are particularly compact without any compromises on the lighting technology. They new technical features, for example hybrid LED optics with silicone lens and reflector. The new power adapter of the spotlight series has been designed so that both today‘s and also future sensor/communication technology can be easily integrated.

Alle Angaben laut Hersteller

CAD+T www.cadt-solutions.com Halle 14/Stand B30, DLV-Gemeinschaftsstand Halle 10/Stand E22

CAD+T

Komplettlösungen für Schreinereien CAD+T ist ein führender Entwickler von Komplettlösungen für Schreinereien und bietet maßgeschneiderte Lösungen auf Basis von AutoCAD und Autodesk Inventor. Durchgängigkeit ist dabei das Schlagwort – vom ersten Entwurf über hochwertige Renderings für Präsentationen, automatische Setzung von Beschlägen und Verbindungen bis hin zu CNC-Daten, die per Knopfdruck generiert werden, beinhaltet die Softwarelösung von CAD+T verschiedene Module, um allen Anforderungen des Schreinerhandwerkes gerecht zu werden.

Software Solutions CAD+T is one of the leading developers of software solutions for the furniture industry. Our solutions are based on AutoCAD and Autodesk Inventor and offer a one-stop software package. From planning and design with sophisticated renderings and presentations to hardware, joints and CNC data – our software supports all areas of the furniture business. With the modular structure, we find the perfect solution for all needs of the industry.

Cedes www.cedes.info Halle 9/Stand C60 Licht über WLAN steuern Cedes stellt auf der EuroShop zwei neue über WLAN steuerbare LED-Strahler vor. Der ‚Celed RGBW‘ ermöglicht farbige Lichtinszenierungen. RGB und Neutralweiß befinden sich bei dieser Leuchte gemeinsam auf einem COB (Chip on Board). Durch Einstellen der drei Primärfarben und unterschiedliche Intensitäten ist jede Farbnuance bis hin zu Weiß realisierbar. Zusätzlich weiße LED sorgen für reinweißes Licht. Der ‚Celed TW‘ (Tunable-White) verfügt ausnahmslos über weiße, in der Farbtemperatur variable LED. Die Farbtemperatur kann stufenlos angepasst werden.

Lighting by WLAN Cedes introduces two new LED emitters taxable about WLAN on the euroshop. The ‚Celed RGBW‘ allows colored light stagings. RGB and neutral white are together on a COB (chip on board). By adjusting the three primary colours and different intensities each colour nuance can be realized up to white. Additionally, white LEDs provide pure white light. The ‚Celed TW‘ (TunableWhite) consists without exception of white LEDs. These are variable in the colour temperature from 2700 to 6000 Kelvin on one single COB. The colour temperature can be adapted infinitely variable. Cedes

24

POS-Ladenbau ■ 1 • 2017


Daikin www.daikin.de Halle 15/Stand E22 Intelligente Gebäudesteuerung Das moderne Regelungs- und Steuerungssystem iTab von Daikin ermöglicht eine einfache und zentrale Regelung und Überwachung des gesamten Gebäudes und bietet Potenzial für deutliche Energieeinsparungen. Die Komplettlösung eignet sich für die Anwendung in kleinen bis mittleren gewerblichen oder privaten Anwendungen. Dank eines flexiblen Konzepts sind sowohl Stand-alone (Steuerung über ein Tablet) wie auch Multi-Side-Anwendungen (Steuerung einzelner oder mehrerer Objekte über die Daikin Cloud) möglich. Smart control for buildings The new intelligent Tablet Controller (iTab) from Daikin provides centralised control for heating, cooling and ventilation, offering the potential to achieve significant energy savings. The iTab is a dedicated smart control solution for light commercial,

retail and high end residential applications. Daikin s subscription-based Cloud Service offers system managers the possibility to choose between on-site or remote control, integrating HQ monitoring and local control requirements.

Daikin

Anzeige

Anzeige

Auf Erfolg eingerichtet Der Ladenbau stellt hohe Anforderungen an den Bodenbelag. Belastbarkeit und Wirtschaftlichkeit, aber auch individuelle Gestaltungsmöglichkeiten sind einige davon. Designböden der Marke Allura erfüllen diese Voraussetzungen und schaffen grenzenlose Spielräume. Holzund Steinoptiken sowie abstrakte Designs scheuen den Vergleich mit dem Original nicht und warten auf ihren kreativen Einsatz im Ladenbau. Mehr unter: www.forbo-flooring.de/designbelaege WMF-Store, Köln

e uns auf der Besuchen Si or f: 17 in Düsseld EuroShop 20 , 17 z 20 05. – 09. Mär 39 .E 10 le al H

POS-Ladenbau ■ 1 • 2017

25


Special

EuroShop 2017

DEBAG – Deutsche Backofenbau GmbH www.debag.com Halle 15/Stand D59 Heißes Allroundtalent Die DEBAG ist einer der weltweit führenden Hersteller von Ofen-, Back- sowie Kälte- und Gärtechnik. Im Mittelpunkt des diesjährigen Messekonzeptes steht der neu entwickelte Ladenbackofen DECON mit Kombidämpferfunktion. Ob Backen, Garen oder Dämpfen – mit dem DECON können sowohl knusprig frische Backwaren, warme Mittagssnacks als auch Klein- und Feingebäcke gleichzeitig zubereitet werden. Der Ofen garantiert seinem Besitzer maximale Flexibiltät in der Angebotsgestaltung und ist daher ideal für moderne Shop- und Ladenbaukonzepte in der Gastronomie und im Lebensmitteleinzelhandel.

Hot allrounder DEBAG is one of the world s leading manufacturers of oven, baking, refrigeration and proofing equipment. This year‘s exhibition concept focuses on the new shop baking oven DECON with integrated combi steaming function. Baking, cooking or steaming – DECON will give you the opportunity to prepare crispy baked goods, warm snacks as well as small items and pastries at the same time. The oven guarantees its owner the greatest possible flexibility in the product line structure. DECON is therefore the perfect fit for modern gastronomy, shop or in-store concepts.

DEBAG

DLW Flooring www.dlw.de Halle 10/Stand F66

DLW Flooring

Inspiration Boden DLW Flooring inspiriert mit riesigen Moodboards und dem Spiel von Material, Farbe, Formaten und Design zu kreativen Bodenkonzepten im Ladenbau. Im Mittelpunkt stehen neue Designbeläge mit einer leistungsfähigeren und ästhetisch matten Oberfläche. Die Interpretationen von Beton und Stein, Holz und Metall wirken edel und dezent. Außergewöhnliche Formate regen zu raffinierten Mustern und Strukturen an. Besonders nachhaltige und reizvolle Kombinationen sind auch mit Naturecore und den Graunuancen der Scandinavian Linoleumkollektion möglich.

Inspiring floors DLW Flooring will inspire creative flooring concepts in store design with huge mood boards and the play of materials, colours, formats and design. The company s focus is on the latest designflooring solution with a new more durable and aesthetic matte surface. The interpretations of concrete and stone, wood and metal, have a classy and discreet effect. Unusual formats encourage sophisticated patterns and structures. Particularly sustainable and attractive combinations are also possible with Naturecore and the hints of grey in the Scandinavian collection of DLW Linoleum.

DWD Concepts www.dwd-concepts.de Halle 9/Stand A26

26

POS-Ladenbau ■ 1 • 2017

DWD Concepts

INWI unsichtbare Stromschiene für Lichtlösungen im Regal DWD Concepts ist der Beleuchtungsspezialist am POS, der jedes Produkt im Regal attraktiv mit Licht in Szene setzt. Das DWD-Highlight ist die unsichtbare Stromschiene INWI, die eine vielseitige Gestaltung der Produktplatzierung ermöglicht. Neugierig? Durch das „plug & light“ System können die Regalböden mit der LED-Beleuchtung jederzeit umpositioniert werden. Neben der Beleuchtung können auch weitere Niedervolt-Produkte (bis 24 Volt) angeschlossen werden, z.B. elektronische Scannerleisten, Displays, etc.

INWI invisible power rail for shelf lighting solutions DWD Concepts is the lighting specialist at the POS that sets every product on the shelf attractive with light. The DWD highlight is the invisible power rail INWI, which gives unlimited options of the product placement. Curious? By using this „plug & light“ system all shelves can be relocated at all times. Besides the lighting it is also possible to connect other low voltage applications (up to 24 Vdc), such as electronic price tag rails, displays, etc.


Eckelmann www.eckelmann.de Halle 15/Stand G42 Die Zukunft gestalten Den digitalen Wandel und die Themen rund um IoT und Industrie 4.0 fest im Blick, kann die Eckelmann AG mit den Erfahrungen aus 40 erfolgreichen Jahren die Arbeit an der Zukunft der Automatisierungstechnik fortsetzen. Seit seinen Anfängen hat das Eckelmann E*LDS Regelungssystem immer wieder Maßstäbe in der energieeffizienten Regelung von Supermarktkälteanlagen und der Gebäudeautomation gesetzt. Mit vielseitiger Erfahrung in der Automatisierung und digitalem Pioniergeist versteht sich Eckelmann heute als Impulsgeber und kompetenter Partner im digitalen Wandel, von dem der Lebensmitteleinzelhandel nachhaltig profitiert. Designing the future Always keeping a close eye on the digital change and the range of topics dealing with IoT and industry 4.0, the Eckelmann AG can continue to build the future

Eckelmann

work of the automation technology drawing from a 40 years treasure of experience. Since its very beginnings, the Eckelmann E*LDS control and remote monitoring system always set standards for energy efficient control technology of supermarket refrigeration systems or cold

stores and the building automation. Having versatile know-how in automation technology together with digital pioneering spirit, Eckelmann perceives itself today as an initiator and proficient partner to drive the digital change for sustainable benefits to the retail food industry.

Anzeige

Anzeige

SWITZERLAND

SWISS KRONO AG ENTDECKEN SIE UNSERE HOLZWERKSTOFFE, OBERFLÄCHEN UND INNOVATIONEN AUF DER EUROSHOP 2017

Holz in Bestform • Wood at its best swisskrono.ch

POS-Ladenbau ■ 1 • 2017

27


Special

EuroShop 2017

Elektra www.elektra.de Halle 9/Stand E11 Die Kraft des Lichts Elektra macht Licht. Und verbindet Innovation, Flexibilität und Partnerschaftlichkeit wie kein anderer Anbieter: Mit kurzen Wegen und hoher Fertigungstiefe, die wir als OEM und Systemlieferant auch für Ihre Wertschöpfungskette nutzbar machen: Baugruppenfertigung und -montage zu einem Schritt vereint! Wir inspirieren zu neuen Ideen und kombinieren Wirkung mit Wirtschaftlichkeit. Dabei vergessen wir nie, dass Persönlichkeit und Service für den Erfolg ebenso entscheidend sind wie Hightech und Know-how. Das Ergebnis: mehr Sicherheit. Weniger Komplexität. Kein Zweifel. Denn Licht duldet kein Vielleicht.

The Power of Light Elektra makes light. And combines innovation, flexibility, and partnership like no other provider. As an OEM and system vendor, we provide structural components manufacturing and assembly united in a single step for your value chain, with short distances and high manufacturing depth. We spark new ideas and combine efficiency with cost effectiveness. We never forget that personality and service are as crucial for success as high-tech and know-how. The result: more security. Less complexity. There is no doubt. Because light does not tolerate a maybe.

Elektra

Epta www.epta-deutschland.com Halle 16/Stand A60/B6 Individuelle Ladengestaltung Unter dem Motto „EptaExperience is the way – for a new shopping experience“ präsentiert der Kältetechnik-Spezialist auf der EuroShop seine neuesten Entwicklungen für den Handel. Darunter das von Epta entwickelte Click-and-Collect-System. Es lässt sich etwa an Bahnhöfen und in Unternehmen aufstellen. Kunden, die im Internet frische und gekühlte Lebensmittel bestellt haben, können diese dort bequem abholen. Besucher erfahren zudem, welche Kühlmöbel die Individualität von Supermärkten unterstreichen.

Individuality in Supermarket Design With the slogan “EptaExperience is the way – for a new shopping experience”, the refrigeration specialists present their latest developments in retail at EuroShop. These include the Click-and-Collect system, which users can find in train stations and stores. Customers who have ordered fresh and chilled foods can pick them up at their nearest collection point. Visitors to the trade fair will discover which refrigeration systems give supermarkets their sense of individuality.

Epta

EuroDisplay www.eurodisplay.de Halle 10/Stand E22 Semira + Semiro Der Name EuroDisplay steht für den Vertrieb von Produkten zur Verkaufsförderung in den Bereichen Schauwerbegestaltung und Displays. Auf der Euroshop stellen wir u.a. mit Semira + Semiro eine semi-abstrakte Serie als perfekte Präsentationsmöglichkeit für moderne Street Fashion und Denim vor. Kombinieren Sie Mannequins und Torsos dieser Serie zu aussagekräftigen Warenpräsentationen und stimmungsvollen Inszenierungen. Besuchen Sie uns auf der Euroshop und lassen Sie sich von weiteren Produktneuheiten inspirieren.

Semira + Semiro The name EuroDisplay stands for the distribution of products for sales promotions within the visual merchandising and display fields. At this years Euroshop we´re introducing, alongside other products, the semi-abstract range Semira + Semiro. The perfect way of presenting modern street fashion and denim. Feel free to combine mannequins and torsos of this range in order to achieve expressive presentation. Visit us at the Euroshop and get inspired by further product innovations. EuroDisplay

28

POS-Ladenbau ■ 1 • 2017


Forbo Flooring www.forbo-flooring.de Halle 10/Stand E39 Allura Designbeläge für jeden Anspruch Designbeläge – made by Forbo – umfassen dekorgleiche, authentische Hölzer sowie ausgefallene Digitaldrucke und stehen für höchste affinesse in der Raumgestaltung. Die neue Edition „Allura | All in One“ enthält alle Varianten zum Kleben, Klicken und lose Verlegen und in unterschiedlichen Nutzschichtstärken. Die hoch strapazierfähigen, phthalatfreien, zu 100 % recycelbaren Allura Designbelägen eröffnen neue Möglichkeiten für flexible und innovative Ladengestaltungen. Nachhaltiges Linoleum, hochwertige Designbeläge, außergewöhnliche Textilböden und wirksame Sauberlaufzonen bilden das Forbo Produktportfolio für den Ladenbau. Alle Böden bieten Freiräume für individuelle Store-Konzepte und sind zudem extrem robust, pflegeleicht und langlebig.

Forbo Flooring

Allura Floor Designs for Every Need Design floors, made by Forbo, include same-decor authentic woods, as well as, fancy digital prints and are available for maximum sophistication in interior design. The new edition “Allura | All-In-One” contains all variants for gluing, clicking and loose lay and in commercial layer thicknesses. The highly durable, 100% recyclable, non-phthal-

ate Allura design floors offer new possibilities for flexible and innovative store designs. Sustainable linoleum, high-quality floor designs, exceptional textile floors, and effective entrance matting zones form the Forbo product portfolio for shop fitters. All floors provide space for individual store concepts and are extremely durable, easy to clean and come with a long life cycle.

Anzeige

Anzeige

Café Stereo, München © fantomas.de; Arnold / Werner

DIE PFLEIDERER DESIGNKOLLEKTION 2017-2020 Entdecken Sie unsere Dekore und Strukturen – unterteilt in 11 anwender freundliche und inspirierende Farbwelten, basierend auf modernen Lebensstilen und Interieur-Trends.

INSPIRATIONS CLOSE TO YOU Besuchen Sie uns auf der EuroShop 2017 in Düsseldorf: 5.- 9. März, Halle 10, Stand C42

www.pfleiderer.com

POS-Ladenbau ■ 1 • 2017

29


Genesis Mannequins www.genesis-display.de Halle 11/Stand D38 Mannequin mal sieben Genesis Mannequins designt und produziert hochwertige und trendaktuelle Schaufensterfiguren, Büsten und Displays für die internationale Fashion-Branche und wird auch im Jahr 2017 mit frischen Ideen und Innovationen auf der EuroShop in Düsseldorf vertreten sein. Neben sieben brandneuen Serien freuen wir uns auch besonders darauf, Ihnen revolutionäre Technologien in der Figurenentwicklung präsentieren zu dürfen. Lassen Sie sich verzaubern und tauchen Sie ein in unsere Welt exklusiver Mannequins und bemerkenswerter Szenerien.

Mannequins times seven Genesis Mannequins design and produce high-class and trend-lead shop window mannequins, busts and displays for the international fashion industry and look forward to showing new ideas and innovations at the EuroShop 2017 in Düsseldorf. Among seven new brands which we will be launching at the show, we particularly look forward to present revolutionary technologies in the mannequin development. Be inspired by a world of exclusive mannequins and remarkable sceneries.

Genesis Mannequins

Special

EuroShop 2017

GO IN GmbH www.goin.de Halle 14/Stand 14A36

GO IN GmbH

Möbel für die Gastronomie GO IN ist der Spezialist für funktionales und designorientiertes Gastronomie-Mobi-liar. Neben einer breiten Produktpalette an Stühlen, Tischen, Barhockern, Polstermöbeln und Banksystemen bietet GO IN kompetente Unterstützung in allen Einrichtungsbereichen der Gastronomie und Hotellerie. Darüber hinaus unterstützen wir Sie als Ladenbauer bei Ihrem Ziel, individuelle, kundenorientierte Komplettlösungen zu finden und ein einzigartiges Ambiente zu schaffen. Zu den Unternehmensstärken zählen die SofortLieferung ab Werk, die geprüfte ProduktQualität, das attraktive B2B Preis-LeistungsVerhältnis und 45 Jahre Erfahrung.

Furniture for gastronomy GO IN GmbH is the specialist in functional, individual and design-oriented professional furniture. In addition to an extremely broad product range of chairs, tables, bar stools, upholstered furniture and bench systems, GO IN provides competent support in all aspects of furnishing restaurants and hotels. We support you, as a shop fitter, with your goal of finding customised, customer-oriented complete solutions and creating a unique ambience. The company‘s strengths include immediate delivery ex works, certified product quality, the attractive B2B price-performance ratio and 45 years of experience.

Hansen www.hansen-led.de Halle 9/Stand B30 Licht nach Maß Hansen präsentiert sein Flächenlicht – eine Lichtquelle mit sehr geringer Bautiefe. Ultraflach von 8 mm bis 13 mm, ist es ideal im Messe- und Ladenbau. Verfügbar in vier Leistungsklassen und mit 12 oder 24 Volt Betriebsspannung. Größen von 80 x 80 mm bis zu 3.000 x 1.500 mm sind möglich. Auch Kreise, Ovale, freie Formen, runde Ecken oder Öffnungen lassen sich realisieren. Es wird ausschließlich nach Kundenwunsch gefertigt, und das ab Losgröße eins. Die Lichtfarbe kann in fünf Stufen zwischen warmem Licht (2700 K) und kaltem Licht (6500 K) gewählt werden. 30

POS-Ladenbau ■ 1 • 2017

Light to Measure Hansen present their surface lighting: A light source with very low construction depth. Ultra flat from 8mm up to 13mm, it is ideally suited for trade fair and retail design. Available in four performance classes and with 12 or 24 volts, sizes from 80 x 80mm up to 3.000 x 1.500mm are possible. Circles, ovals, freely shaped, round corners, or openings can be realized. It is made only according to customer requirements, from batch size one. The light color is available in five stages between warm light (2700K) and cold light (6500K). Hansen


Hera www.hera-online.de Halle 9/Stand A12 Das neue modulare Vitrinenleuchtensystem von Hera LED 2 Link bietet dem Anwender durch eine durchdachte System-Logik völlige Freiheit in der Gestaltung der Vitrinen- und Regalausleuchtung. Erhältlich sind höhenverstellbare Mono- und Duo-Spots sowie flächige und punktuelle Einsätze kombinierbar mit diversen Auf-, Einbau- sowie Eckund Vitrinen-Profilen in schwarz und alueloxiert. The New Modular Display Cabinet Lighting System by Hera With its sophisticated logic system, the LED 2 Link gives users complete freedom of design for showcase and shelf lighting. It is available with height-adjustable mono and duo spotlights for direct and indirect lighting and can be combined with different support, recessed, corner and display cabinet profiles in black and anodised aluminium.

Hera

Anzeige

Anzeige

ELEKTROINSTALLATION

Rollou

e m i t t on

Düsseldorf, 5.–9. März 2017

Industriell vorgefertigt und 100 % geprüft

Halle 9, Stand B44

Wieland Electric bietet mit gesis® die Systemlösung für die schnelle und fehlerfreie Elektroinstallation im Ladenbau.

Für termingerechten Rollout!

POS-Ladenbau ■ 1 • 2017

31


Special

EuroShop 2017

IFFLAND AG www.iffland.de Halle 10/Stand E22 POS-Aufsteller für Schulranzen-Edition zum „POPAI Award“ eingereicht Die IFFLAND AG ist auch 2017 wieder auf der „EuroShop“ vertreten. Als Aussteller auf dem dlv-Gemeinschaftsstand in Halle 10/ E22 wird der POS-Dienstleister auf verdoppelter Fläche Branchenthemen und Produktlösungen präsentieren. Das Standkonzept mit zwei Menschen in Übergröße als Keyvisual illustriert die kreative und vertrauensvolleZusammenarbeit mit dem Kunden. Zudem wurde zum „POPAI Award“ ein digital bedruckter, mit LED bestückter Aufsteller für eine Schulranzen-Edition der Marke Step by Step eingereicht.

Application for popai award with a display for schoolbags The IFFLAND AG returns again to the euroshop in Düsseldorf. As a member of the DLV-Fair stand in hall 10/E22 the famous POS service provider will present branchand product-solutions at astand which is 2times bigger than last time. The key visual of the stand illustrates the creative and trustful cooperation with the clients. In addition the company participates in the famous popai award with a display for a schoolbag brand called “step by step”. IFFLAND AG

H. Schubert GmbH www.imi-beton.com Halle 14/Stand A70

H. Schubert GmbH

imi-beton – das Original der Betonimitation Diese perfekte Beton-Imitation ist optisch und haptisch kaum vom Original zu unterscheiden, ist aber wesentlich leichter im Gewicht und ebenso leicht zu verarbeiten. Die imi-Werkstoffe eignen sich besonders für den Messe- und Ladenbau sowie den anspruchsvollen Objekt- und Privatbereich. Wo Baumaterialien im Original nicht, oder nur sehr aufwändig, eingesetzt werden können, bieten wir Lösungen, um prägnante Optik möglich zu machen. Von kleinen Details wie Profile oder Logos bis zu kompletten Fassaden prägt imi-beton die markante Optik jedes Objektes.

imi-beton – the original in concrete imitation This perfect concrete imitation is hardly distinguishable visually and haptically from the original, but is much lighter in weight and just as easy to process. The imi materials are particularly suitable for trade fair and shop construction, as well as for the demanding object and private area. Where the original construction materials cannot be used, or only with great effort, we offer solutions for distinctive looks. From small details such as profiles or logos, to complete facades, imibeton characterises the distinctive look of every object.

Jegab Display GmbH www.jegab.de Halle 3/Stand C44 Seit 34 Jahren POS-Optimierer! Seit Unternehmensgründung präsentiert sich die Jegab Display GmbH als kompetenter Partner im Bereich Befestigungssysteme am POS. Es werden ausschließlich Produkte, die vor der Präsentation strengen Qualitätsprüfungen unterliegen, vorgestellt. Zu diesen gehören auch Artikel, die auf dem deutschen Markt bisher noch rückhaltend eingesetzt werden, zum Beispiel das flexible Preisauszeichnungssystem Pivot Pricer. Der POS Optimierer will Stand-Besucher durch sein Know How und seine hohe Servicebereitschaft überzeugen.

32

POS-Ladenbau ■ 1 • 2017

POS-Optimizer since 34 years! Since its founding the Jegab Display GmbH presents itself as a competent and reliable partner for a huge variety of fastening-systems at the POS. The items on show have been tested thoroughly before presentation.Among these are items which are not often used in Germany yet, e.g. the flexible labeling system Pivot Pricer. These POS-Optimizers will win their visitors over with their know-how and service readiness.


Anzeige

KMW Kühlmöbelwerk Limburg GmbH www.kmw-limburg.com Halle 17/Stand D41 Kühlmöbel mit Brandschutz für Flughafen-Shops Weil Kühlmöbel an Flughäfen hohen Sicherheitsstandards gerecht werden und bestimmte Brandschutzauflagen einhalten müssen, hat der Kältespezialist KMW eigens ein Kühlmöbel entwickelt, das diese Anforderungen erfüllt. Die KMW-Kühlregale erfüllen die Bestimmungen der Brandschutzklasse B1 und sind damit besonders für Gebäude mit hohem Publikumsverkehr geeignet. Durch den Einsatz von LED-Beleuchtung, EC-Ventilatoren und innovativen Isolier- und Glasmaterialien wird zusätzlich der Energieverbrauch der Möbel gesenkt, und Stromkosten werden reduziert. Fire-proof chiller cabinets for airport shops Since chiller display cases at airports must meet high security standards and comply with certain fire protection requirements, the cold-storage specialist KMW developed its own chiller display that meets these requirements. KMW s refrigeration equipment meets fire protection classification B1 and is thus particularly well-suited for buildings with high volumes of foot traffic. The top-quality furnishings consume less energy due to the use of LED lighting, EC ventilators and innovative insulation and glass materials, which reduces electricity costs.

STEHT IHRE WARE VORN, STEHEN WIR DAHINTER!

Düsseldorf 05.-09.03.2017 Halle 3 Stand A96

E��� R������ ��S T������

KMW

... für mehr Erfolg am Point of Sale POS-Ladenbau ■ 1 • 2017 33 www.postuning.de


Special

EuroShop 2017

Korda www.korda.de Halle 10/Stand E22 Full-Service in Full-HD Die Digitalisierung hält im stationären Handel sowie zukünftigen Stores und Shops zunehmend Einzug. Verkaufsfördernde Konzepte und Produktdarstellungen am POS/ POI werden z.B. immer mehr durch Displays und Touch-Displays geprägt, die eine virtuell erzeugte Welt mit der Realen verschmelzen lassen. Deshalb liegt bei Korda das Augenmerk bei der Realisierung von Projekten schon lange nicht mehr nur eindimensional auf dem Ladenbau. Dies zeigt der Full-Service-Dienstleister eindrucksvoll auf seiner Fläche. ber hochauflösende TouchDisplays wird die Faszination Ladenbau in seiner Vielschichtigkeit erlebbar gemacht.

Full-Service in Full-HD Digitalization is increasingly making its way into stationary retail as well as future stores and shops. For example, sales promoting concepts and product presentations at the POS POI are becoming increasingly influenced by displays and touchdisplays, which merge the virtual world with the real world. At Korda, the focus in the realization of projects has long been more than one-dimensional for shopfitting. This is something displayed impressively by the Full-Service provider on its stand. The fascination of shopfitting in all of its complexity can be experienced using high resolution touch displays.

MORE FOR YOUR STORE

Küberit www.kueberit.com Halle 10/Stand 10D66

Küberit

Bodenbeläge für alle Fälle Für den Objektbereich gibt es einen ständig steigenden Bedarf an Spezialprofilen und Bodenbelagslösungen, die auch höchsten Anforderungen gerecht werden müssen. Sei es aus Sicherheitsaspekten oder weil Objekte, wie z. B. Büros, Shops und andere Einrichtungen, heute multifunktionell eingerichtet werden und deshalb auch den gewerblichen Beanspruchungen Stand halten müssen. Küberit bietet für höchste Anforderungen, die an diese Profile gestellt werden, besondere Lösungen bis hin zur Digitaldrucktechnik an, mit der dekorgleiche Profile hergestellt werden können.

Floor Coverings for any Application For interior design, there is a constantly increasing demand for special profiles and flooring solutions to meet ever-higher requirements. Be it for security reasons or because ob ects, such as offices, shops, and other facilities are furnished multi-functionally and must, therefore, withstand commercial loads. Küberit offers special solutions for the highest demands placed on these profiles. Special solutions are delivered including digital printing to make profiles look like decors.

Lamp83 www.lamp83.de Halle 11/Stand F02 Optimierter Sehkomfort Die neue LAMP83 Produktserie OPTIO ist mit der aktuellsten 2017er LED-Generation ausgerüstet. Dank neu entwickelter Linsentechnik bietet sie nochmals optimierten blendungsfreien Sehkomfort. Die OPTIO Produktfamilie ist mit hocheffizienten 2-WattSingle-LEDs ausgestattet und erlaubt optional digitale DALI DIM-Steuerung. Die neue Leuchtenserie wird in verschiedene Versionen für Einbau-, Anbau-, Pendel- und Lamellenmontage angeboten. Entsprechend des jeweils geforderten Lichteffektes und der Montagesituation sind die Leuchten mit einer, zwei, vier oder zehn einzelnen LEDs bestückt. 34

POS-Ladenbau ■ 1 • 2017

Optimized Visual Comfort The new product line OPTIO by LAMP83 is equipped with the latest generation of 2017 LED lights. Thanks to the newly developed lens technology, it once more offers even more optimized glare-free visual comfort. The OPTIO product family is equipped with highly efficient 2-Watt single LED lights and allows optional digital DALI DIM control. The new lighting series is offered in different versions for installation: built-in, surface mounting, as pendants or for fin assembly. The luminaries with one, two, four or ten individual LED lights are equipped according to each required light effect and the mounting situation.

Lamp83


Anzeige

Lüning Ladenbau GmbH www.lsystem.de Halle 10/Stand 10E22 Mittelrückwand 10 Jahre nach der erfolgreichen Einführung der Produktmarke LSYSTEM.de präsentiert Lüning Ladenbau wieder Neuheiten auf der Messe EuroShop. Der Umzug nach Langenberg ist erfolgreich abgeschlossen. Die Zeichen stehen – unter anderem mit einer derzeitigen Lagerfläche von ca. 7.000 qm – weiter auf Wachstum. Kunden und Interessenten können gespannt sein auf das neue System Mittelrückwand. Das Produkt wird in den regulären Achsmaßen, sowie für das 25- und das 50-mm-System angeboten. Lassen Sie sich überraschen!

Mittelrückwand 10 years after successfully introducing the product brand LSYSTEM.de, Lüning Ladenbau again presents product innovations at the EuroShop. The relocation to Langenberg has successfully been completed. All signs point to continued growth – based, among other things – on a present storage area of approx. 7,000 m². Customers and interested parties can look forward to the new System Center Rear Panel. This product will be available for the standard axial dimensions as well as for the 25 and 50 mm system. Be prepared for a surprise!

WIR ERWEITERN MÖGLICHKEITEN

Lüning Ladenbau GmbH

Osram www.osram.com Halle 9/Stand C59 Differenzierte Waren-Beleuchtung Optimale Waren-Beleuchtung in Regalen und Auslagen – Licht ist aktive Verkaufsförderung und maßgebend für Kaufentscheidungen.„Weiß“ spielt eine immer wichtigere Rolle. CRI90 kontrastiert und inszeniert ihre Auslagen für aufmerksamkeitsfördernde Wahrnehmung. Mit Power Shop White erscheinen Produkte in ihren Farben noch attraktiver. Tunable White individualisiert ausgelegte Waren und mit Meat- oder Veggie-White präsentieren sie ansprechend Frischware.

Differentiated Product Lighting Optimal product lighting on shelves and displays: Light is active sales promotion and relevant for purchase decisions. “White” plays an increasingly important role. CRI90 contrasts and stages your presented products for promotional perception. With Power Shop White, products in their colors appear more attractive. Tunable White individualizes presented goods, and with Meat or Veggie White you can present fresh produce even more appealing.

2017 5 - 9 March and A40

Halle 9, St

Osram

RIDI Leuchten GmbH · 72417 Jungingen www.ridi-group.de

POS-Ladenbau ■ 1 • 2017

35


Special

EuroShop 2017

Rudolf Ostermann GmbH www.ostermann.eu Halle 10/Stand E22 Besuchen Sie uns auf der EuroShop 2017! Ostermann stellt die Kantentrends für 2017 vor. Zudem findet man dort Neuheiten bei den Innovativen Designoberflächen. Hierzu zählt der neue RollBeton. Mit den beliebten GFK Paneelen bekommt man darüber hinaus über 80 verschiedene realistisch anmutende Stein- und Holzdekore für die effektreiche Wandgestaltung. Sucht man nach außergewöhnlichen Oberflächen für Möbel, Füllungen, Wandverkleidungen oder Messewände sollte man sich bei Ostermann über die über 350 verschiedenen Sibu Designplatten informieren.

Visit us at the EuroShop 2017! Ostermann will present the edging trends for 2017. In addition, visitors will find a large range of innovative design surfaces. This includes the new Ostermann “RollBeton”. With the popular GRP panels, you also get over 80 different realistic stone and wood decors for effective wall design. Specially conceived for tasteful interior design and exclusive shop and trade show applications, Ostermann has a range with more than 350 high-grade synthetic design boards from the Austrian manufacturer, Sibu. Ostermann

PAN-DUR www.pan-dur.com Halle 17/Stand A20 Individueller Ladenbau für Kühlbereich des LEH Bekannt für innovativ-energieeffizientes Kühlmöbeldesign, bietet der Technologieführer PAN-DUR jetzt auch KühlmöbelEinhausungen als Individual-Anfertigungen oder Kleinserien an. Angepasst an die Ladenarchitektur werden maßgefertigte Glaselemente aus eigener Produktion unter Beachtung der LMHV verbaut. Bildschirmdisplays und LEDs sorgen zusätzlich zur energieeffizienten Warenpräsentation für emotionalisierende Verkaufsförderung am POS.

Individual Shop Design for Cooling Area in Food Retailing Known for innovative energy-efficient refrigeration unit design, the technology leader PAN-DUR now also offers refrigerator enclosures as individual products or small series. Adapted to the shop architecture, custom-made, self-manufactured glass elements are installed in accordance with the LMHV (Food Hygiene Regulations). Screen displays and LED lights provide additional energy-efficient goods presentation for emotionalizing sales promotion at the POS.

PAN-DUR

Permaplay www.permaplay.de Halle 3/Stand D78 Tablet Einsatz am POS Permaplay bietet zahlreiche unterschiedliche hochwertige und robuste Tablet-Modelle von 10 bis 32 Zoll, die alle für den Einsatz am POS entwickelt und produziert werden. Alle Geräte sind mit Funktionen wie bspw. Autostart ausgestattet. Eine zusätzliche, speziell für den POS entwickelte Applikation erlaubt den Zugriff auf Apps und ermöglicht den Einsatz des Media Players. Wir sind überzeugt, dass Tablets eine ganz neue Beratungs- und Servicequalität an den POS bringen und generell die Umsätze pushen.

Tablet Application at the POS Permaplay offers a variety of highquality and robust tablet models from 10 „to 32“, all designed and produced for POS use. All devices are equipped with functions such as auto-start. An additional, specifically for the POS application allows to access apps and the use of the media player. We are convinced that tablets bring a whole new consulting and service quality to the POS and generally push the sales.

Permaplay

36

POS-Ladenbau ■ 1 • 2017


Anzeige

Pfleiderer www.pfleiderer.com Halle 10/Stand C42 Maßgeschneiderte Lösungen aus Holz Pfleiderer steht für Premium-Holzwerkstoffe, kundenorientierte Serviceleistungen und Nachhaltigkeit: Mit Rohspan- und Faserplatten, weiterveredelten dekorativen Produkten, Schichtstoffen, HPL-Elementen und Arbeitsplatten bietet das Unternehmen perfekte Werkstoffe für jedes Projekt – Brandschutz, Schiffsbau, Holzbau oder Öko-Zertifizierung inklusive. Seine Partner begeistert es mit maßgeschneidertem Service und dekorativer Oberflächenkompetenz.

Customized Solutions Made of Wood Pfleiderer stands for premium wood materials, customer-oriented services, and sustainability With raw chip and fiber boards, more refined decorative products, laminates, HPL elements and worktops, the company offers the perfect materials for any project, including for fire protection, shipbuilding, timber work, or eco certification. They inspire their partners with outstanding individual service and their expertise in decorative surfaces.

Pfleiderer

POS TUNING www.postuning.de Halle 3/Stand A96 Steht Ihre Ware vorn, stehen wir dahinter! POS Tuning, der Spezialist für mehr Erfolg am Point of Sale, zeigt, wie Digitalisierung u. Einkaufen verschmelzen. Mit dem „pocket shop“ macht POS Tuning Amazon Go Konkurrenz und demonstriert, wie shoppen morgen funktioniert. Darüber hinaus präsentiert POS Tuning das weltweit erste VorschubUniversalsystem. Nach dem Motto „einer für alle“ ist das POS-T C90 System in der Lage, Produkte unabhängig von Gewicht, Verpackungsform und Verpackungsmaterial automatisch an die Front des Warenträgers zu transportieren.

When your product’s in front, we’re behind it POS Tuning, the specialist for more success at the Point of Sale, shows how digitalisation and shopping are merging. With the „pocket shop” POS Tuning competes with Amazon Go and demonstrates how tomorrow‘s shopping will work. In addition, POS Tuning is presenting the first world-wide universal feed system. True to the motto „one for all“, the POS-T C90 System is able to transport products irrespective of weight, form and packaging material automatically to the front of the shelf.

POS TUNING

POS-Ladenbau ■ 1 • 2017

37


Special

EuroShop 2017

Project Floors www.project-floors.com Halle 10/Stand E22 Neue Verlegeunterlage Project Floors, der Spezialist für authentische Designbodenbeläge, präsentiert in 2017 Neuheiten in Bereichen, die besonders im Ladenbau auf großes Interesse stoßen werden: eine marktneue Verlegeunterlage für die Loose Lay Collection mit derzeit 20 Dekoren für die authentische Nachbildung von Holz-, Stein- und Keramikoptiken, die den Einsatz des loseliegenden Bodenbelags noch einmal deutlich ausweiten wird, und eine Sortimentserweiterung im Bereich der kleinformatigen Planken (457x76 mm) – z.B. für die klassisch-elegante Fischgrätverlegung.

New Plywood Base Project Floors, a leading supplier of design floor coverings, presents innovations in 2017 that are of special interest for shop fitting: A new underlay which will increase the application possibilities of the Loose Lay Collection with 20 different decor representations of wood, stone and ceramics and a range of small planks (457x76 mm) that allow an easy implementation of the classical and exclusive herringbone design.

Project Floors

Prolicht GmbH www.prolicht.at Halle 9/Stand C4

Prolicht GmbH

Lichtspezialisten für die Inszenierung im Shop Mit dem neuen Magiq Plus Wallwash bietet Prolicht einen Wallwasher an, der sich an 3-Phasen-Schienen montieren lässt. Seine Konstruktion hat zwei Vorteile: Das vollständig von Luft umströmte Aluminiumgehäuse verbessert die Kühlwirkung, so dass Leuchtmittel mit einer höheren Lichtleistung als bisher verwendbar sind. Der zusätzliche Schwenkmechanismus macht den Magiq Plus Wallwash außerordentlich flexibel. Mit nur einem Klick kann das gesamte Modul vom Gehäuse gelöst und um 180 Grad gedreht wieder eingesetzt werden.

Lighting specialists for masterful retail scene-setting With the new Magiq Plus Wallwash, Prolicht offers a wallwasher that can be fitted on 3-phase rails. The new design offers two benefits: the aluminium housing, which is completely surrounded by air, improves the cooling effect. Illuminants are now available with a higher lighting performance. The additional swivel mechanism makes the Magiq Plus Wallwash extraordinarily flexible. With just a click, the entire module can be released from the housing, rotated 180 degrees and reinserted.

Röhr GmbH/europlac www.europlac.com Halle 10/Stand D40 Edelholz – Magie für alle Sinne Auf der euroshop 2017 „The World‘s No. 1 Retail Trade Fair“ möchte europlac die Besucher mit rustikalen Hightechprodukte verzaubern. Kulisse des neu konzipierten Standes ist ein Mischwald aus 15 verschiedenen Baumsorten. Der Besucher kann erleben, wie einzigartig die von der Natur geschaffenen Rohstoffe sind und wie perfekt diese mit den neuesten Technologien von europlac aufgearbeitet werden. Die europlac Produkte zeigen attraktive haptische Strukturen bis 400 cm Länge, besondere Edelhölzer sowie Innovationen aus dem Bereich Leichtbau. 38

POS-Ladenbau ■ 1 • 2017

Noble Wood – Magic for all Senses The Euroshop 2017, “The World’s No. 1 Retail Trade Fair”, europlac wants to enchant visitors with rustic high-tech products. Backdrop for the newly designed stand is a mixed forest with 15 different kinds of trees. Visitors can experience how unique raw materials created by nature are and how perfect these are worked by europlac with the latest technologies. europlac’s products show attractive haptic structures in up to 400cm length, special exotic woods, as well as innovations in the field of lightweight construction.

Röhr GmbH


Anzeige

Visit us:

Schlegel www.schlegel-concepts.com Halle 12/Stand 12B65 Komplettlösungen für die Retail-Welt Ob Marken-Store, Rollout-Konzept, Modehaus, Fachmarkt oder Einkaufszentrum – Schlegel bietet erstklassige und funktionale Lösungen für alle Bereiche der Retail-Welt. Als Generalunternehmer, Shopfitter und Rollout-Experte - mit über 3500 realisierten Projekten und der Erfahrung von 20 Jahren realisiert Schlegel komplexe Bauvorhaben und Einrichtungskonzepte an nationalen und internationalen Standorten. Oberste Priorität stets allem voran: Die Wünsche und Vorhaben des Kunden stehen im Vordergrund aller Aktivitäten oder kurz gesagt: „We do it your way“.

Complete solutions for retail Whether monobrand store, roll-out concept, department store, retail park or shopping centre – SCHLEGEL develops first-class and functional solutions for all areas of the retail industry. As a general contractor, and expert for shopfitting and rollout concepts, with 20 years experience and over 3500 completed projects, SCHLEGEL has been implementing complex construction projects and interior design concepts, both nationally and internationally. Top priority for all of our activities are the intentions and wishes of our customers. Or to put it in a nutshell: We do it your way.

Hall 14, Booth A21 5 - 9 March 2017 Düsseldorf

Digitize Your Retail Management

The P’X5 Store Solution integrates store planning and branch administration in a web-based cooperation. Chain stores use it to control their visual merchandising and establish their branding in the global marketplace.

Jens Pfisterer, Stuttgart

Swiss Krono AG www.swisskrono.ch Halle 10/Stand E22 Kreativ und innovativ Swisskrono präsentiert nebst der „One World Swiss Collection“ mit 253 Dekoren in 21 Oberflächenstrukturen weitere Neuheiten. Bei SWISSAFP „Edelmatt“ steht AFP steht für Anti-Fingerprint und leichte Reinigung. SWISSCLIC PANEL, ein neues Materialsystem, ist robust, schwerentflammbar und einfach zu verlegen. SWISSCDF, eine kompakt verdichtete Faserplatte, eignet sich dank hoher Stabilität hervorragend für den Ladenbau. Der DigitaldruckService SWISS DIGITAL bringt vom einfachen Schriftzug bis zum vollflächigen Bild Farbe in die Räume. Swiss Krono AG

Creative and Innovative Swisskrono presents more innovations in addition to the “One World Swiss Collection” with 253 decors in 21 surface structures. In SWISSAFP “Noble Matt” AFP stands for anti-fingerprint and ease of cleaning. SWISSCLIC PANEL, a new material system, is robust, flame-resistant and easy to lie. SWISSCDF, a compact dense fiberboard suitable for shop fitting thanks to its high stability. The digital printing service SWISS DIGITAL adds color to rooms, with anything from simple lettering to full frames.

Streamlining Sales Processes

POS-Ladenbau ■ 1 • 2017

www.perspectix.com

39


Special

EuroShop 2017

Tobias Grau www.tobias-grau.com Halle 10/Stand A21 XT-S Büroleuchten Das neue Büroleuchtenprogramm XT-S besticht durch eine sehr flache und elegante Bauform der Leuchtenköpfe. Möglich wird dieses durch die Kombination aktuellster LED-Technik mit einem neu entwickelten Lichtpaneel, welches zu einer optimalen Entblendung und Lichtverteilung am Arbeitsplatz führt. Es sind sechs vordefinierte Lichtfarben im Bereich von 2700 K bis 6500 K einstellbar („Tunable White“), um so je nach Tageszeit oder Anforderung zwischen warmweißem bis tageslichtweißem Licht wählen zu können. Optional steht auch eine Schwarmfunktion zur Verfügung.

XT-S Office Lighting The new T-S Office Lighting range impresses with a very flat and elegant design for the luminary heads. This is made possible by means of combining the latest LED technology with a newly developed light panel, which leads to an optimal glare and light distribution in the workplace. There are six predefined light colors in the range of 2700 to 6500K (“Tunable White”) to select from depending on the time of day or the requirements, so between warm white and daylight white light. Swarm functionality is available optionally. Tobias Grau

Umdasch Shopfitting Group GmbH www.umdasch-shopfitting.com Halle 12/Stand D53

Umdasch Shopfitting

Ladenbau der Zukunft Im Rahmen dieser EuroShop präsentieren wir einen Ort der Inspiration für die Zukunft des Handels und sorgen für entspannte Gespräche in bodenständig gemütlicher Atmosphäre. Dabei geben wir Ideen, wie digital und analog gemeinsam funktionieren, viel Raum. Getreu unserem diesjährigen Messemotte „Love digital, love analogue“ präsentieren wir Ihnen hautnah, wie digitale Lösungen im stationären Handel Einzug finden können. Wir verstehen uns als Multispezialist in der Gestaltung von Erlebniswelten für Händler in den Branchen Fashion & Lifestyle, Food & Care, Premium & Travel Retail sowie viBIZ.

Shopfitting of the future At this EuroShop we shall be presenting our customers and guests with a place of inspiration for the future of retailing and will provide relaxed conversations in a cosy atmosphere. We provide space for ideas as to how digital and analogue can function together. In line with our trade fair slogan for this year “Love digital, love analogue we shall show you at firsthand how digital solutions can be incorporated into bricks-and-mortar retailing. We see ourselves as a multi-specialist creating different worlds of experience for shops in fashion & lifestyle, food & care, premium & travel retail as well as vBIZ.

Uzin Utz AG www.uzin-utz.de Halle 10/Stand D39 Systemlösungen für den Boden im Ladenbau zeigt die Uzin Utz AG unter dem Motto „100 m² Boden in nur 6 Stunden renoviert“: Beispielsweise das Fliesen-Wechselsystem Codex X-Change oder die cleveren Trockenklebstoffe Uzin Sigan Elements, die ohne Lärm, Schmutz und Geruch für sofort voll belastbare LVT bei höchster Maßstabilität sorgen, auch bei laufendem Betrieb. RZ Turbo Protect Color saniert kurzfristig und bunt Oberflächen elastischer Beläge. Kreative Verlaufsbeschichtungen von Arturo inszenieren Räume mit Bodenunikaten nach Wahl. 40

POS-Ladenbau ■ 1 • 2017

System solutions for flooring in shop fitting shows Uzin Utz AG with the motto “100 m² of flooring renovated in only 6 hours For example, there is the tile replacement system Codex X-Change or the clever dry adhesives Uzin Sigan Elements, immediately providing fully load-bearing luxury vinyl tiles, without noise, dirt and odour, at maximum dimensionally stability, even during ongoing operation. RZ Turbo Protect Color restores coloured resilient flooring surfaces in the short term. Creative flow coatings from Arturo create rooms with original floors according to your choice.

Uzin Utz AG


Anzeige

Westiform www.westiform.com Halle 3/Stand G52 Universe of Retail Signage Digitale Kommunikationselemente verschmelzen zunehmend mit klassischen Formen der visuellen Kommunikation. Für die Markensichtbarkeit eignen sich nach wie vor klassische Beschriftungen, Displays und Shop-in-Shop-Systeme. Westiform präsentiert an der EuroShop 2017 Möglichkeiten, diesen Anforderungen erfolgreich zu begegnen. Insbesondere werden Neuheiten aus der Lichtwerbung verbunden mit modernen Digital Signage Lösungen im Westiform „Universe of Retail Signage“ als Gesamtkonzept für den POS präsentiert.

Universe of Retail Signage Digital communication elements blend in with classic forms of visual communication. Classic labels, displays, and shop-in-shop systems are still suitable for brand visibility. Westiform presents ways to meet these demands successfully at the EuroShop 2017. In particular, new products for illuminated advertising will be presented, combined with solutions from Westiform s Universe of etail Signage as a complete concept for the POS with modern digital signage.

UNIVERSE OF RETAIL SIGNAGE Neuheiten aus Lichtwerbung und Digital Signage für wirkungsvolles POS-Shopfitting. Besuchen Sie uns an der EuroShop 2017 in der Halle 3 auf Stand G52. www.westiform.com

Westiform

Signage Innovations Wieland Electric www.wieland-electric.de Halle 9/Stand B44 Schnelle und fehlerfreie Elektroinstallation im Ladenbau Wieland Electric bietet mit gesis eine Systemlösung für die schnelle und fehlerfreie Elektroinstallation im Ladenbau. Steckverbinder und vorkonfektionierte Leitungen schaffen industrielle Qualität auch auf der Baustelle. Die steckbare Installation mit gesis® bietet zudem höchstmögliche Flexibilität während der Bauphase und im laufenden Betrieb. Die Systemlösung von Wieland Electric reicht dabei von der Energieverteilung über die Regalverdrahtung bis hin zum Anschluss von Leuchten

Fast and Accurate Electrical Installations in Shop Fitting With gesis, Wieland Electric offers a system solution for fast and accurate electrical installation in shop fitting. Connectors and ready-made cables ensure industrial quality on the construction site. The plug-in installation with gesis also offers maximum flexibility during construction and ongoing operation. The system solution by Wieland Electric ranges from energy distribution to shelf wiring and lighting installation.

Illuminated Signage

Digital Signage

Wieland Electric

Signage Solutions & Services

POS-Ladenbau ■ 1 • 2017

41


Special

EuroShop 2017

EuroShop 2017 Aussteller Diese Firmen stellen in den wichtigsten Hallen rund um den Ladenbau aus / These shop fitting companies are on display in the most important halls 09 A01

CORA P.H.U. ADAM SIKORA

09 A02

ARTEKO Ingenieurgesellschaft mbH

09 A10

Lystra Ljus AB

09 A12

HERA GmbH & Co. KG

09 A13

EMB-Leuchten GmbH

09 A23

DRUTEC GmbH & Co. KG

09 A24

LUMITECH Produktion und Entwicklung GmbH

09 A25

Lexington Europe GmbH

09 A26

DWD Concepts GmbH

09 A29

illumino - Die Licht GmbH

09 A39

KINETIC LIGHTS by WHITEvoid GmbH

09 A40

RIDI Leuchten GmbH

09 A43

LED Linear GmbH

09 A44

LTS Licht & Leuchten GmbH

09 A55

ILMEX S.A. (XIMENEZ GROUP)

09 A56

ILUMISA S.L. Industrias Luminotécnicas de Alumbrado

09 A57

Neo-Neon CZ s.r.o.

09 A59

Müller-Licht International GmbH

09 A60

Oktalite Lichttechnik GmbH

09 A61

LUNUX GmbH

09 A73

Gooee Ltd

09 A74

Flos Architectural Antares Iluminacion, S.A.U.

09 A78

Turn Lights srl

09 B01

Lanz Manufaktur GmbH

09 B02

Albrecht Jung GmbH & Co. KG

09 B02

Brumberg Leuchten GmbH & Co. KG

09 B09

Viabizzuno Srl

09 B12

Harvard Technology Ltd.

09 C26

Linea Light SRL

09 E26-8

Italian Lighting Lounge / Bar

09 C40

Aurora Limited

09 E34

Dalcnet srl

09 C43

ERCO GmbH

09 E34

DIGIMAX S.r.l.

09 C44

LEDS-C4, S.A.

09 E40

Segula GmbH

09 C56

Thorn Lighting Limited

09 E44

CIFRALLUMINIO S.R.L.

09 C56

Zumtobel Lighting GmbH

09 E56

RUCO LICHT GmbH

09 C59

Osram GmbH

09 E59

Molto Luce GmbH

09 C60

Cedes: Die Lichtfabrik GmbH

09 E60

Regent Beleuchtungskörper AG

09 C60

LuxFrames GmbH

09 E73

Fagerhult Retail AB

09 C69

Trigon Yam. Ltd.

09 E77

Civilight GmbH

09 C73

Shoplight Ltd

09 E78

Regent Beleuchtungskörper AG

09 C74

PROLICHT GmbH

10 A13

Hastor Lighting Group Limited

09 C78

WSV-Messebau GmbH

10 A21

Tobias Grau GmbH

09 D12

Lecar -Lichtsysteme GmbH

10 A22

L&S Deutschland GmbH

09 D24

IMOON SRL

10 A22

L&S Italia Srl

09 D26-1

Italian Lighting Lounge

10 A22

L&S Lighting Corporation

09 D26-12

TEC-MAR SRL

10 A39

Alpha Signs GmbH

09 D26-14

La Filometallica SRL

10 A40

LG Display Co., Ltd.

10 A41

09 D26-15

IVELA SPA

A.L.S. GmbH & Co. KG Architektonische Lichtsysteme

10 A42

Elpro Lichttechnik GmbH

09 D26-3

STEALTH LIGHT SRL

10 A42

Hermann Dechering GmbH und Co. KG

09 D26-4

Augenti Lighting SRL Unipersonale

10 A49

Lixero Retail BV

09 D26-7

GI PLAST S.r.l.

10 A57

09 D26-9

IDEALLUX Srl

außerdem solutions + elements gmbh

09 D39

C-LED srl

10 A58

Reggiani Spa Illuminazione

09 D43

XAL GmbH

10 A59

LLUM CREATIVA, S.L.

09 D44

iGuzzini illuminazione spa

10 A60

Aura Light GmbH

09 D60

FEELUX Co., Ltd.

10 A61

emsLICHT AG

09 D78

Halemeier GmbH & Co. KG

10 A66

bluleu LED Solutions GmbH & Co. KG

09 E01

Spectra Lighting Sp. z o.o.

10 A68

Georg Ackermann GmbH

09 E02

MBN GmbH - PROLED

10 A68

Holz in Form Niedermeier GmbH

09 E11

ELEKTRA Gesellschaft für elektrotechnische Geräte mbH

10 A73

Westag & Getalit AG

10 A74

Dennebos Flooring B.V.

09 B24

RZB-TDX Lighting GmbH

09 B26

Trato Industries S.A.S.

09 B28

Enlightco AG

09 B30

Hansen GmbH

09 B40

Philips Lighting Retail

09 E12

Doxis Lighting Factory NV

10 A77

Fuma Hauszubehör GmbH

09 B44

Wieland Electric GmbH

09 E24

Nobile Italia SPA

10 A77

GEGGUS GmbH

09 B52

LEDtec GmbH

09 E25-1

CIVIC SRL

10 A78

Franz Kolar GmbH

09 B55

LED BCN LIGHTING SOLUTIONS, S.L.

09 E25-10

A.A.G. Stucchi SRL

10 B19

Self Electronics Germany GmbH

09 B56

NEWMAT SAS

09 E25-11

TECNOCAVI SERVICE SRL

10 B20

ESSE-CI s.r.l.

09 B56

TLS INTERNATIONAL / MEDIA GRAPH DEPOT INC.

09 E25-12

MARINO CRISTAL SPA

10 B21

VGS Marketingservice GmbH

09 B70-A

RISE LIGHTING Co., Ltd.

09 E25-14

Forma Lighting Italia S.r.l.

10 B22

HALLA, a.s.

09 B70-B

Ibest Industries Co., Ltd.

09 E25-15

Italian Lighting Lounge

10 B27

Teclum GmbH

09 B72

Alurays lighting technology GmbH

09 E25-15

PANZERI CARLO SRL

10 B32

Nationstar GmbH

09 B74

BJB GmbH & Co. KG

09 E25-2

PAN INTERNATIONAL S.R.L.

10 B36

Artrolux GmbH

09 B75

Dongbu Lightec Co., Ltd.

09 E25-3

Sololuce s.r.l.

10 B40

Arclite Lichtvertrieb GmbH

09 B77

Pont Light Kft.

09 E25-4

Quattrobi s.r.l.

10 B42

Cooledge Lighting Inc.

09 C01

guttenberger+partner GmbH

09 E25-5

WIRED LED LIGHT SRL

10 B46

Blender-Leuchten Dieter Blender

09 C24

BÄRO GmbH & Co. KG

09 E25-7

Italian Lighting Lounge / Bar

10 B50

PICCOLI S.R.L.

09 C25

Blachere Illumination S.A.S.

09 E26

Quattrobi s.r.l.

10 B56

LOUPI SARL

42

POS-Ladenbau ■ 1 • 2017


10 B58

EMMEGI S.R.L.

10 C60

Richter akustik & design GmbH & Co. KG

10 D78

Nilfisk GmbH

10 B59

Lighting Accents GmbH

10 C60

WVS GmbH

10 D80

Flower ART GmbH/styleGREEN

10 B68

Ceramiche CAESAR S.p.A.

10 C67

Fuchs Design GmbH

10 E02

Architektur & Design Forum - Messe Düsseldorf

10 B73

BauschLinnemann GmbH

10 C71

3B S.p.A.

10 B73 10 B74

SURTECO DECOR GmbH UNILIN bvba Division Flooring

10 C72 10 C73

GmbH

PANAGET

10 E14

KULA -Kurt Lautenschlager GmbH & Co. KG

Grafityp Selfadhesive Products NV

10 E19

ALPI Spa Ehrenborg & Co AB

10 C13

SJOC Retail ApS

10 C74

Sibu Design GmbH & Co. KG

10 E20

10 C14

CLUSTER HABIC

10 C76

OBER SA

10 E21

Object Carpet GmbH

10 C14

Equilan Mobiliario SL

10 C76

TABU S.p.A.

10 E22

ams.Solution AG

10 C14

PRODEMA

10 C78

INTERPRINT GmbH

10 E22

BORM-INFORMATIK GmbH

10 C20

Steel Color S.p.A.

10 D01

Ars Ratio GmbH

10 E22

CAD + T Consulting GmbH

10 C22

Emco Bau- und Klimatechnik GmbH & Co. KG

10 D09

WEICON GmbH & Co. KG

10 E22

decor metall GmbH

Eltec Elemente-Technik für Möbel- und In

10 E22

DeskWare Products GmbH

nenausbau GmbH

10 E22

dlv - Netzwerk Ladenbau e.V. Deutscher

10 C28 10 C31 10 C40 10 C42 10 C43 10 C44 10 C45

Supertape Deutschland B.V.

10 D11

lightemotion KG Licht- und Raumgestaltung

Ladenbau Verband

Tarkett France S.A.S.

10 D13

Falquon GmbH

Pfleiderer Deutschland GmbH

10 D14

Aluminium Feron GmbH & Co. KG

10 E22

Drycon Ausbau GmbH

Lee Filters

10 D20

RAK Ceramics GmbH

10 E22

EuroDisplay GmbH

W. & L. Jordan GmbH

10 E22

Frings Building Solutions GmbH

Xstone Design GmbH

10 E22

Heikaus Interior GmbH

Panariagroup Industrie Ceramiche SpA Divisione

10 E22

Holzformart Gmbh & Co.KG

Cotto d‘Este

10 E22

IFFLAND AG

start.design GmbH Stumpe Glas GmbH

10 D22 10 D27

Lighting Designers Zone - Messe Düsseldorf GmbH

10 D29

10 C50

Lichtplanung Klaus-Peter Gommel GbR

10 D31

OCERAM GmbH

10 E22

Korda-Ladenbau GmbH

10 C50

Reprofil GmbH

10 D32

Swiss Krono Tex GmbH & Co.KG

10 E22

Lüning Ladenbau GmbH

10 C52

Felsch Lighting Design GmbH

10 D36

Frame Publishers BV

10 E22

Oldenburger Shop Interior GmbH & Co. KG

10 C52

Rentex Wand- und Deckensysteme GmbH

10 D39

Uzin Utz AG

10 E22

Project Floors GmbH

10 C53

TAL

10 D42

3A Composites GmbH

10 E22

ROSSKOPF + PARTNER AG

10 C54

Lichtkompetenz GmbH

10 D42

Polycasa GmbH

10 E22

Rudolf Ostermann GmbH

10 C55

Bee‘s Beleuchtung GmbH

10 D58

windmöller flooring products WFP GmbH

10 E22

SWISS KRONO AG

10 C56

ULI JETZT Lichtplaner

10 D60

IVC Bvba

10 E29

dk-flooring GmbH & Co. KG

10 C58

ADO Lights by TTC Timmler Technology GmbH

10 D64

Welter Manufaktur für Wandunikate

10 E29

Sterowa Gebäudeausbau GmbH

10 C59

Ledxon Modular GmbH

10 D66

Küberit Profile Systems GmbH & Co. KG

10 E31

PEPE&CON s.r.l.

10 C60

Leeuwenburgh Fineer BV

10 D71

Almeco GmbH

10 E39

Forbo Flooring BV

10 C60

Otto Vertrieb GmbH & Co. KG

10 D73

Newtec Design: Audio GmbH

10 E45

Decoral System s.r.l.

10 C60

Panespol Systems de Alcoy, S.L.

10 D74

Alfred Kärcher Vertriebs-GmbH Reinigungssysteme

10 E47

Florim Ceramiche S.p.A.

10 C46

Anzeige

Anzeige

Wir laden Sie herzlich ein, uns auf der EuroShop 2017 zu besuchen 3 Auf der EuroShop haben Sie die einmalige Chance, von der weltweiten Erfahrung unserer Spezialisten zu profitieren. Die Messe findet vom 5.-9. März 2017 in Düsseldorf statt. Kommen Sie zu unserem Messestand und erleben Sie die weltweit erfolgreichen HL-Lösungen und Innovationen. Sie finden uns in Halle 3, Stand D53. www.hl-display.de

POS-Ladenbau ■ 1 • 2017

A

Messe-Center / Trad

B

CCD Süd – Congress CCD Süd – Congress

C

CCD Ost – Congress CCD Ost – Congress

D

Zoll, Spediteure / Cu

E

Logistik-Zentrum / L

Pendelbusspur / Shu

43


Special

EuroShop 2017

10 E58

Amtico International GmbH

11 A59

STEAMONE SAS

11 F38

Christian Binder AG

10 E59

Gerflor Mipolam GmbH

11 A67

Creation Group A/S

11 F42

Abbott Ltd

10 E60

T.F.D Floor Tile BV

11 A70

Z & L International GmbH

11 F59

Visual Retailing B.V.

10 E63

Casalgrande Padana S.p.A.

11 A74

Precision SARL

11 F60

Max Brilliant (Shanghai) In-Store Supply Co., Ltd.

10 E65

Unifloor b.v.

11 A74

Schöbel Kristallglas GmbH

11 F69

Italgraniti Group S.p.A.

10 E66

M. Kaindl KG

11 A77

Theaux Sarl Cintres Theaux

11 F70

ESTE Furniture OOD

10 E71

Classen Holz Kontor GmbH

11 B02

11 F78

Englisch Dekor HandelsgmbH & Co. KG

10 E73

TopGres GmbH & Co. KG

Moch Figuren GmbH The art of mannequins & display

11 G24

Lux Design and Construction Ltd.

10 E74

S-Print NV

11 G26

STANDIS SAS

10 E77

Dickson-Constant S.A.

11 G71

SHOP FOR SHOPS Pty. Ltd.

10 E78

Schattdecor AG

11 G77

Fratelli Mariani S.p.A.

10 F58

Royal Mosa BV

11 G78

Vaughan Inc

11 G79

CAPS S.A.

11 H02

Schule für Farbe und Gestaltung Stuttgart

11 H21

Giussani F.I.A.M.E.A. S.r.l.

11 H22

StoneslikeStones GmbH

11 H25

Kubedesign srl

11 H27

Identro GmbH Identität für Marken und Räume

11 H32

TECNOGRAFICA SPA

11 H38

L&S Group srl

11 H38

SAI Industry S.R.L

11 H41

Insync Shopfittings Safe Enterprises

11 H51

Lundia Regalsysteme GmbH (member of Lundia International)

10 F60

HOMAPAL GmbH

10 F66

DLW Flooring GmbH

10 F71

proMesh GmbH

10 F78

DTS-Systemoberflächen GmbH

10 G01

Konrad Hornschuch AG

10 G02

Debolon Dessauer Bodenbeläge GmbH u. Co. KG

10 G13

NTK Europe AB

10 G19

Objectflor Art & Design Belags GmbH

10 G20

Senosan GmbH

10 G22

Arreda Systems GmbH

10 G22

Kütemeier GmbH & Co. KG

10 G24

Danzer Deutschland GmbH

10 G40

Laminam S.p.A.

10 G42 10 G42 10 G52 10 G56

K.U.L.T.OBJEKT Ltd. & Co. KG LIGNEUS GmbH Inneneinrichtung Ladenbau Organoid Technologies GmbH LASSELSBERGER, s.r.o

10 G57

Carl Prinz GmbH & Co. KG

10 G58

Ceramiche Refin S.P.A.

10 G60 10 G65 10 G66 10 G71 10 G72 10 G73

Earthwerks / Swiff-Train Company Broszeit GmbH Production and Import Röben Tonbaustoffe GmbH Winter Creation AG GFG Group Floor Grid GmbH dekoraPUR GmbH

11 B22

CNL Mannequins

11 B25

Pearl Mannequin Co., Ltd.

11 B38

bambola s.r.l.

11 B42

Pleines - dinGrafik GmbH Pleines-Mannequins

11 B47

EC STUDIO SRL

11 B53

Posh Concept Mannequins Co., Ltd

11 B55

Expandeasy - Full-Service Agency for Retail Expansion

11 B56 11 B60 11 B69 11 B79

L´Ideimmagine di Fongaro Alessandro Atrezzo - Noa Brands Europe SLU SALVIPLAST SRL CANDY‘S INTERNATIONAL SRL

11 C02

UAB IDW International Display Works

11 C22

FORMFACTORY GmbH & Co. KG

11 C25

pieperconcept GmbH & Co. KG

11 C38

Barthelmess Display & Decoration GmbH

11 C41

ADM (UK) Ltd.

11 H54

Purform Ltd.

11 C42

Braitrim GmbH

11 H55

TREND-STORE shop creation GmbH

11 C46

Specchidea S.r.l.

11 H56

Mills Styrox Pty Ltd

11 C47

MAWA GmbH

11 H59

Alrec In-Store Communication Group BV

11 C56

Bonaveri Unipersonale S.r.l.

11 H60

Buldecor GmbH

11 D22

WINDOW FRANCE sarl MAPI

11 H79

Morplan Ltd.

11 D38

Genesis Display GmbH

12 A17

Designers Village - Messe Düsseldorf GmbH

11 D41

Mainetti S.p.A.

12 A17-13

Peter Schmidt Group GmbH

11 D42

Hans Boodt Mannequins Int. B.V.

12 A17-16

CONROTTO PROGETTI s.r.l.

11 D56

Hooks BV

12 A17-17

Market Value SAS

11 D60

SEVEN CONTINENTS CORPORATION

12 A17-18

Retailpartners AG

11 D70

Forming Reality Ltd.

12 A17-19

ppm planung + projekt management gmbh

11 D78

Invisua Lighting BV

12 A17-20

Vignold Group GmbH

11 E12

Style‘n‘Store GmbH

12 A17-23

Shopworks LTD

11 E22

New John Nissen Mannequins N.V.

10 G74

Plastic Extruders Ltd.

10 G77

Kenter Bodenreinigungsmaschinen Vertriebs- und Service GmbH

12 A18

Designers Village - Messe Düsseldorf GmbH

11 E69

Rudolf Weber KG Kleiderbügelfabrik

12 A19

Deco Leisure GmbH

10 G78

visuals united AG

11 F02

ART & Service Inh. Valeska Heil

12 A19

IMPERIAL Logistics & Services GmbH

11 A01

IWD SAS

11 F02

Event Rent GmbH

12 A20

GRUSCHWITZ GmbH

11 A07

VERDISSIMO FOREVER YOUNG, S.A.U.

11 F02

HMS Hupe Mannequins Sevice GmbH

12 A31

Megaholz Kft.

11 A11

Angelina Mannequins-Shopfitting

11 F02

L.I.S. Verlag GmbH

12 A31

Mobilia-Artica Kft.

11 A21

Blyco Textile Group B.V.

11 F02

LAMP83 Deutschland GmbH

12 A32

Kunze GmbH - Ladenbau und mehr...

11 A22

Almax S.p.A.

11 F02

MusicMatic Deutschland GmbH Storever

12 A35

Ansorg GmbH

11 A26

Cortec GmbH

11 F02

REIMA AirConcept GmbH

12 A35

Vitra

11 A37

Light Creation Inc.

11 F02

SchlieperColor GmbH

12 A36

Vitra

11 A38

Societa Italiana ABC S.r.l.

11 F02

12 A53

KRAISS Systems GmbH

11 A41

Cimadom S.r.l.

Swiss Association Polydesign3D Berufsverband für dreidimensionales Gestalten

12 A54

Metalfilo S.r.l.

11 A42

La Rosa S.p.A.

VMM EUROPÄISCHER VERBAND VISUELLES MARKETING MERCHANDISING E.V.

12 A57

GD:Group AG

11 A43

Snow Business International Ltd.

12 A57

RBM Retail Brand Management Europe GmbH

11 A47

Niebuhr & Aagaard ApS

12 A65

Serafini Paul GmbH & Co. KG

11 A49

snowlike - visuelle Effektgeräte

12 A65

serafini projects GmbH & Co. KG

11 A56

IDO Srl

12 A70

imi‘ H. Schubert GmbH

44

POS-Ladenbau ■ 1 • 2017

11 F02 11 F02 11 F22 11 F32

WindowsWear Inc. ABS Group S.r.l. PROJEKT KRAFT Facility- und Projektmanagement GmbH


12 A73

Fidia s.r.l.

12 D53

Umdasch Shopfitting Group GmbH

13 A90

Expedit a/s

12 B19

JosDeVries The Retail Company B.V.

12 D69

Officina Meccanica Casiraghi S.r.l.

13 A93

C. Hohage GmbH & Co. KG

12 B20

GRID System ApS

12 E03

concept-s Ladenbau & Objektdesign GmbH

13 A94

Bohnacker Ladeneinrichtungen GmbH

12 B31

Pafos S.A.

12 E17

PORCELAINGRES GmbH

13 B01

Farame S.A.

12 B53

Arken S.p.A.

12 E26

PAVANELLO S.R.L.

13 B11

Drafil S.A.

12 B57

ISG Deutschland GmbH

12 E31

F&M Retail GmbH

13 B15

ITAB Shop Concept AB

12 B65

Schlegel GmbH

12 E34

13 B35

Butikskonsult AB

12 B69

Designplus GmbH

LMV Lauinger Metallbau- und Veredelung GmbH & Co. KG

13 B45

J. D. Geck GmbH

12 B74

PROFORM Sp. z o.o.

13 B49

Mago S.A.

12 C17

Schweitzer Project AG

13 B89

Wanzl Metallwarenfabrik GmbH

12 C19

Schwitzke & Partner GmbH

13 B93

RASEC RETAIL SAS

12 C19

Schwitzke Graphics GmbH

13 C01

Kramer GmbH

13 C02

HJE Systembau Eickhoff GmbH & Co.KG

13 C15

Pillen Checkout Systems BV

13 C27

systec POS-Technology GmbH

13 C31

Hans Kolb Wellpappe GmbH & Co. KG

13 C33

IDP Agencement SAS

13 C33

Provost Distribution S.A.S

13 C33

REDSTOCK S.A.

13 C35

Leif Åhl Verkstad AB

13 C36

Design Composite GmbH

13 C37

JSK Sign makers.lt

13 C51

Trolley Wash Services GmbH

13 C75

Kahler GmbH

12 C19

Schwitzke Project GmbH construction and management services

12 E35

planbar Shopsysteme GmbH

12 E42

Sartoretto Verna Srl

12 E49

JPMA Global Inc.

12 E53

Münch + Münch GmbH & Co.

12 E65

FIT ART Sas

12 E70

Metalarredo S.r.l.

12 C20

3F Design Architecture GbR

13 A01

ITAB Shop Concept AB

12 C20

Scenario GmbH & Co. KG

13 A01

Nordic Light AB

12 C31

Ganter Interior GmbH

13 A02

Gondella CZ s.r.o.

12 C32

JAB Josef Anstoetz KG

13 A02

Gondella N.V.

12 C35

D‘art Design Gruppe GmbH

13 A12

Gerhard König GmbH Ladeneinrichtungen

12 C49

Brugnotto SRL

13 A16

Norcospectra

12 C53

Effebi S.p.a.

13 A36

Ackurat Industriplast AB

12 C58

Arken S.p.A.

13 A38

Schreinerei Kraft e.K.

12 C61

GRESPANIA S.A

13 A46

Rocateq Europe B.V.

12 C66

Schenk GmbH Shop Solutions

13 A49

HMY Group

12 C66

Storeconcept AG

13 A49

The HUB‘s Engineering PTE Ltd.

12 D19

atelier 522 GmbH

13 A50

AlKuTec GmbH

12 D25

Messerschmid / MAI Architekten und Innenarchitekten

13 A65

HARRES Metall-design GmbH

13 A65

OTTO KIND GmbH & Co. KG

13 A66 13 A75

13 C89

GU Automatic GmbH

13 D04

DSP BVBA

13 D05

Allclean Reinigungs- und Umwelt-Technik GmbH

Pan Oston B.V.

13 D11

M.T.F. Contractors BVBA

AICHINGER GmbH

13 D15

Hinsche Gastrowelt GmbH

13 A75

Bedford GmbH + Co. KG

13 D16

blueredgroup spa

12 D31

Baierl & Demmelhuber Innenausbau GmbH

12 D32

blocher partners GbR

12 D41

Ladenbau Köster GmbH & Co. KG Unternehmensgruppe

12 D47

Gruppo Pozzi S.r.l.

13 A75

beef & meer GmbH

13 D24

EeStairs B.V.

12 D49

GROTTINI Srl.

13 A89

Wanzl Metallwarenfabrik GmbH

13 D26

Acrow Ltd.

Anzeige

Anzeige

Auch an der EuroShop 2017 definiert Tegometall die Standards. Lassen Sie sich in der Halle 14 an unserem neuen Stand D01 von unseren Ladenbau- und Lagerlösungen begeistern! ■ ■

ELEFANTENSTARKE LÖSUNGEN

Elefantenstarke Systeme und kundenspezifische Konzepte Innovative, integrale Lösungen in traditioneller Produktqualität – auch für den Lebensmittelhandel Ökologische Produktion und ökonomischer Einsatz am POS

Reservieren Sie sich die Zeit und besuchen Sie uns an der EuroShop. Wir freuen uns auf Ihren Besuch. www.tegometall.com POS-Ladenbau ■ 1 • 2017

Unser Original. Ihr Erfolg.

45


Special

EuroShop 2017

13 D38

Via Guide GmbH

14 D22

Codoni Srl

15 E03

Luxx Lichttechnik GmbH

13 D50

R. Scholz GmbH & Co. KG RS-GUIDESYSTEMS Leit- & Absperrsysteme

14 D27

SPECTRUM UniTec

15 E11

IGLOO Refrigerazione S.r.l. (Italy)

14 D35

Datec Winkeltechniek B.V.

15 E21

Schulte Elektrotechnik GmbH & Co. KG

14 D36

Recreate B.V.

15 E22

Daikin Europe N.V.

14 D36

Stamhuis Groep b.v.

15 E22

Zanotti S.p.A.

14 D40

CAEM-Magrini Spa

15 E23

CIAM SPA

14 D43

ABRA VM & SD International FZ L.L.C.

15 E23

NOMASTAR SRL

14 D45

GRIPPLE GMBH

15 E24

ECOpark - Messe Düsseldorf GmbH

14 D46

centro industriale gamma srl

15 E24-1

Mangelberger Elektrotechnik GmbH

14 D49

Räder Busch GmbH

15 E24-10

Stulz GmbH Geschäftsbereich S-Klima

14 D52

Elkom Trade S.A.

15 E24-11

Digitronic Automationsanlagen GmbH

14 D54

BS Rollen GmbH

15 E24-12

KB KälteBeratung GmbH

14 D55

Kama Pres San. ve Tic. A.S.

15 E24-13

Danfoss GmbH

14 D58

M.P.M. s.r.l.

15 E24-14

15 A01

Brema Ice Makers S.p.A.

15 A02

UNOX Deutschland GmbH

15 E24-15

Ziehl-Abegg SE

15 A11

Bayha & Strackbein GmbH

15 E24-2

Cool Expert GmbH

15 A21

Güntner GmbH & Co. KG

15 E24-3

KKU CONCEPT GmbH

15 A22

MKN Maschinenfabrik Kurt Neubauer GmbH &

15 E24-4

MultiCross GmbH

Co.

15 E24-5

Tengelmann Energie GmbH

13 D61

Shopping Basket S.L.

13 D62

HARTING Systems GmbH

13 D65

Dane Technologies, Inc.

13 D66

Costra Advertising LLC

13 D75

Plastimark S.p.A.

13 D80

SPACEWALL GmbH Ladenbausysteme

13 D86

JE-LA-Ladenbau-Großhandels GmbH

13 D86

Oehler Ladensystem GmbH

13 D89

BASKIN B.V.

13 D90

DIA Systems Limited

14 A01

CEFLA S.C.

14 A02

CEFLA S.C.

14 A21

Perspectix AG

14 A22

Interroll Schweiz AG

14 A28

Vivamo GmbH

14 A36

GO IN GmbH

14 A40

Creaciones Marsanz S.A.

14 A41

Perfotube BV

15 A23

SCOTSMAN ICE SRL

15 E24-6

Biddle B.V.

14 A54

TRADIS SARL

15 A26

ASCON TECNOLOGIC SRL

15 E24-7

Hörburger AG, Niederlassung Erfurt

14 A55

Zwei S.r.l.

15 A28

Stumpf Metall GmbH

15 E24-8

14 A57

Araven S.L.

15 A39

Maschinenfabrik Bermatingen GmbH & Co. KG

14 A72

Modern-Expo Group

15 A40

14 A74

Dalebrook Supplies Ltd.

14 B21

Costa Group S.r.l.

14 B22

Inovag Ladenbau GmbH & Co. KG

14 B27

Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen DGNB e. V.

Zentralverband Kälte Klima Wärmepumpen ZVKKWe.V.

DMS Maschinensysteme Lebensmittelmaschinen

15 E24-9

Cool and Call GmbH

GmbH & Co. KG

15 E37

Market Group Ventures Inc. Promolux

15 A41

VAC SYSTEMS AG

15 E39

Tubus Bauer GmbH

15 A45

FRIGO ZIKA

15 E55

DoubleCOOL B.V.

GILDO PROFILATI s.r.l.

15 A55

Breuer GmbH & Co. KG

15 E56

Strautmann Umwelttechnik GmbH

CAD + T Consulting GmbH

15 B01

Mondial Forni S.p.A.

15 F02

Areco

14 B36

Bizzarri SRL

15 B02

AKE Ausseer Kälte- u. Edelstahltechnik GmbH

15 F02

TOURNUS EQUIPEMENT SAS

14 B40

Drafil S.A.

15 B02

Ideal Kältetechnik GmbH

15 F10

Someva SAS

14 B44-1

OREQUIP SARL

15 B11

ITV Ice Makers S.A.

15 F12

Fri-Jado B.V.

14 B44-3

Business France

15 B12

INTER-COM S.r.l.

15 F24

IWMAC AS

14 B44-4

COOLTECH APPLICATIONS SAS

15 B22

REMIS GmbH

15 F26

Rochhausen Kältesysteme GmbH

14 B44-5

ASTHEO CLEANING SAS

15 B46

AiFO Group Zajac, Ziecik, Stabrawa Sp.J.

15 F28

Störk-Tronic, Störk GmbH & Co. KG

14 B53

YONHOO MADRID S.L.

15 B60

Temtec Kälte-Klima GmbH

15 F55

ebm-papst Mulfingen GmbH & Co. KG

14 B54-1

MYD‘L

15 C11

Linum Europe GmbH

15 F59

L2G - BM Productions SAS

14 B54-3

Shop Concept & Services SAS

15 C21

CB SRL

15 G01

Mapal

14 B72

Westmark GmbH

15 C22

ISA S.p.A.

15 G21

TFSE Products Ltd

14 B75

Arrebo S.r.l.

15 C39

Ubert Gastrotechnik GmbH

15 G23

EMAINOX S.R.L.

14 C02

Reutlinger GmbH

15 C40

HYDRACOOLING, LDA

15 G23

HEKO S.R.L.

14 C08

Xi Wine Systems - Covini GmbH

15 C41

HAGOLA Gastronomie-Technik GmbH & Co. KG

15 G25

Formal Alüminyum San. Tic. A.S.

14 C18

P & H Casters Co. Inc.

15 C45

MIWE Michael Wenz GmbH

15 G36

Refrion S.r.l.

14 C36

La Fortezza S.p.A.

15 C47

DADAUX SAS

15 G36

Walter Roller GmbH & Co.

14 C41

TENTE-ROLLEN GmbH

15 C55

RATIONAL AG

15 G39

Clear Vision Cooling Doors, Covers & More B.V.

14 C54

Elea S.p.A.

15 C56

WIESHEU GmbH

15 G40

Delta Electronics

14 C58

LES ATELIERS REUNIS SAS

15 C59

thermofin GmbH

15 G41

Igloo

14 C58

Shopbox Group GmbH

15 C60

Combisteel bv

15 G42

ECKELMANN AG

14 C67

H + H SYSTEM GmbH

15 D40

Doregrill S.A.S.

15 G46

Frico AB

14 C71

Mart Cart by Assembled Products Corp.

15 D47

WISAG Facility Service Holding GmbH

15 G56

HSM GmbH + Co. KG

14 D01

Tegometall International Sales GmbH

15 D55

F&B Tec GmbH Food & Beverage Equipment

15 G59

AREA COOLING SOLUTIONS

14 D02

ITALVETRINE Srl

15 D59

DEBAG Deutsche Backofenbau GmbH

15 G60

compact Kältetechnik GmbH

14 D18

Média 6 Agencement Shop Fittings

15 D60

HEEGEN s.r.l.

16 A03

EasyFill AB

14 D21

Fi.Ma di Masini & Figli s.r.l.

15 E01

Rotisol S.A.

16 A04

Carrier Kältetechnik Deutschland GmbH

14 B30

46

POS-Ladenbau ■ 1 • 2017


16 A09

USEDmarket GmbH

16 C77

Cisaplast S.p.A.

17 A60

TEKO Gesellschaft für Kältetechnik mbH

16 A11

Sfera S.r.l.

16 D22

ADRIATIC SEA INTERNATIONAL SRL

17 A78

Christof Fischer GmbH

16 A19

Kältering AG Aktiengesellschaft Schweizerischer Kältefachfirmen

16 D41

Intrac S.P.A.

17 C01

Rivacold S.r.l.

16 D56

Incold S.p.A.

17 C02

AISBERG Ltd.

16 E03

CAREL INDUSTRIES S.p.A.

17 C20

WIHA-THEKENTECHNIK Hakemann GmbH & Co. KG

16 E04

Winterhalter Deutschland GmbH

17 C21

Liebherr-Hausgeräte GmbH

16 E06

FEConcepts

17 C56

16 E06

FPG Food Display UK Ltd.

Diktas Refrigeration and Supermarket Equipment Industry Inc. Co.

16 E06

Motion Technology, Inc

17 C59

GTM Gebäudetechnik Management GmbH

Italian Cable Company Spa

17 C59

Wurm GmbH & Co. KG Elektronische Systeme

Galilei Refrigerazione S.p.A.

17 C60

Schott AG

16 E20

SCM FRIGO S.p.A.

17 C67

TB Concept Inc. -Insuguard -

16 E23

Viessmann Kühlsysteme GmbH

17 C68

Contronics Engineering B.V.

16 E24

LMC EUROCOLD SAS

17 C77

T. G. D. S.p.A

16 E38

Italmodular S.r.l.

17 C78

Consorzio Domitalia

16 E38

Novial SAS

17 C78

Nuova Protex S.r.l.

16 E41

Intrac S.P.A.

17 D02

VOR spol. s r.o.

16 E42

Mondel S.r.l.

17 D10

ELREHA Elektronische Regelungen GmbH

Emerson Climate Technologies GmbH

17 D20

Scandomestic A/S

REHAU AG + Co Rheniumhaus

17 D22

saravini Convenience Food Furniture GmbH

REHAU-BEHR A/S

17 D38

ADVANSOR A/S

16 A23

Frigo Consulting AG

16 A24

HAUSER GmbH Kühlmöbel & Kältetechnik

16 A37

DK-Kälteanlagen GmbH

16 A38

Sirman S.p.A.

16 A41

INTHERAM SRL

16 A41

Officine Rami s.r.l.

16 A41

Therm-Is Bizzotto Srl

16 A42

Oscartielle S.p.a.

16 A45

BORGNA VETRI S.R.L.

16 A55

Warsteiner Alu-Systeme GmbH

16 A60

COSTAN S.r.l.

16 A60

Electrolux Professional Spa

16 A60

Epta S.p.A.

16 A60

Eurocryor S.r.l.

16 A60

George Barker & Co. (Leeds) Ltd.

16 A60

Iarp S.R.L.

16 A60

Knudsen Køling A/S

16 A60

Lactalis Fromages SNC

16 A60

Misa Srl.

16 A69

DESMOLED SRL

16 A69

16 E08 16 E19

16 E56 16 E60 16 E60

Landig + Lava GmbH & Co. KG DRY AGER

17 D41

KMW Kühlmöbelwerk Limburg GmbH

Manufaktur

17 D42

Valentini glass & components s.r.l.

16 E77

Enofrigo Spa

17 D56

Ziehl-Abegg SE

Plastics S.r.l.

16 E77

GSK Kältetechnik Fachgroßhandel GmbH

17 D60

Elcold Freezers a.p.s.

16 B04

Carrier Kältetechnik Deutschland GmbH

16 E78

Artinox S.p.A.

17 D65

BITZER Kühlmaschinenbau GmbH

16 B37

Ziegra-Eismaschinen GmbH

17 A01

Dusar-Frigo GmbH

17 D70

Saint-Gobain Glass France S.A.

16 B41

Arneg S.p.A.

17 A19

Coldservice Sp. z.o.o.

17 D73

Vieler International GmbH & Co.KG

16 B60

Epta S.p.A.

17 A20

PAN-DUR GmbH

17 D74

Officine Mario Dorin S.p.A.

16 B78

BASF Polyurethanes GmbH

17 A38

True Food International GmbH

17 D77

GEA Bock GmbH

16 B80

Lampre S.r.l.

17 A41

MAJA-Maschinenfabrik Hermann Schill GmbH &

17 D78

Gastro-Cool GmbH & Co. KG

16 C23

Pastorfrigor S.p.A.

Co.KG

Zumtobel Lighting GmbH

16 C42

Arneg S.p.A.

17 A42

AHT Cooling Systems GmbH

FG.9 09/01

16 C73

Danfoss GmbH

17 A55

Eliwell Controls SRL

FG-PAV 16/03

Danfoss GmbH

16 E74

Anzeige

Anzeige

POS-Ladenbau ■ 1 • 2017

47


Flexibilität und wissen was der Kunde will! Individuelle Kühlmöbel im neuen REWE Dreschmann & Ludwig

S

Leuchtende Warenpräsentation: Tiefkühlinseln der PURE cool Linie von PAN-DUR / Island-sites from the PURE cool line by PAN-DUR

chon die Fassade aus Holz, Aluminium und Glas des Einkaufserlebnismarktes mit 1.850 m2 Verkaufsfläche wirkt edel und hochwertig. Für die Inneneinrichtung ihres bereits zweiten REWEMarktes holten sich die Inhaber in anderen LEH-Märkten viele wertvolle Anregungen. Bei der Ausstattung des Kühlbereichs überzeugte sie klar das Konzept eines Marktes in der näheren Region, der mit PAN-DUR Kühlmöbeln der Designlinie PURE cool bestückt ist. So entschieden sie sich für halbhohe Kühlregale und Tiefkühlinseln der PURE cool Serie von PAN-DUR. Neben der Kombination aus hochwertiger Anmutung und Energieeffizienz stach für Dreschmann und Ludwig besonders das hohe Maß an Individualität der Konzeption heraus. Die farblich perfekte Anpassung der Kühlmöbel und deren Beleuchtung an die Innenarchitektur des Marktes waren da erst der An-

48

POS-Ladenbau ■ 1 • 2017

fang. PAN-DUR stellt alle Glaselemente nach modernsten Verfahren im eigenen Werk selbst her. Dies eröffnete bei einer Gondelaufstellung die Möglichkeit einer Sonderlösung. Der Freiraum zwischen zwei halbhohen Kühlregalen PURE cool Semi S wurde in eine Trolleyparkgarage verwandelt. Die Vorteile eines solchen Abstellplatzes liegen auf der Hand. Ware ist schnell an Ort und Stelle, und nichts verstellt mehr die Laufwege. Die gesamte Kühllandschaft wird von den Angestellten des Marktes mit besonderer Sorgfalt gepflegt, was ihre Wertschätzung für das Konzept deutlich zum Ausdruck bringt. Und auch ihren dritten REWEMarkt, den derzeit noch im Umbau befindlichen ehemaligen Kaiser‘s TengelmannSupermarkt an der Hauptstraße in Langenfeld, planen Dreschmann und Ludwig mit den individuellen Einrichtungslösungen von PAN-DUR. ■





Praxisbericht

Kühlung

Die vorgesetzte Auslagenbeleuchtung von PAN-DUR setzte die Ware in beste Licht / The front display lighting by PAN-DUR presents the products in the best light


Flexibility and Knowing What the Customer Wants!

T



he modern facade made of wood, aluminum, and glass of this upscale supermarket with 1,850m2 sales area adds to the overall noble and high-quality look. For the interior design of their second REWE market, the retailers sourced valuable suggestions in other food retail stores. For the refrigeration department, the concept of a market in the surrounding region was very convincing: Fitted with PAN-DUR refrigeration units of the design line PURE cool. Dreschmann and Ludwig opted for halfheight cooling racks and island-site cases from the PURE cool series by PAN-DUR, as they were particularly impressed with the high degree of individuality in the design, next to the combination of high-quality appearance and energy efficiency. The color perfect adaptation of the cooling units and their lighting to the interior design of the

market was only the beginning. PAN-DUR manufactures all glass elements according to latest methods in their own plant. This enabled a special solution for a display case installation. The space between two semi-vertical PURE cool Semi S cooling shelves has been transformed into a parking garage for trolleys. The advantages of such a parking space are obvious. Goods are quickly on the spot, and nothing blocks the running paths. The market employees meticulously maintain the entire cooling landscape, which clearly expresses their appreciation for the concept. Dreschmann and Ludwig are already planning their third REWE market, a former Kaiser s Tengelmann supermarket on Hauptstrasse in Langenfeld that is currently under reconstruction. And they will be using the solutions offered by PAN-DUR again. ■



Individual refrigeration units for the new REWE Dreschmann & Ludwig

WK-Regal transparente Dichtmasse in Isolierglastüren / Innovation by PAN-DUR: maximum transparency for insulating glass doors with a new transparent sealant

Exclusives Design kombiniert mit energiesparender LED-Beleuchtung für erstklassige Warenpräsentation: halbhohe Kühlregale der PURE cool Linie von PAN-DUR / Exclusive design combined with energy-efficient LED lighting for premium goods presentation: half-height cooling shelves from the PURE cool line by PAN-DUR

POS-Ladenbau ■ 1 • 2017

49


Welle 7: Westiform lässt Konzeptcenter leuchten Im Bahnhof Bern PostParc stehen ab sofort auf rund 10.000 Quadratmetern und acht Decks Genuss, Business, Bildung und Einkauf im Mittelpunkt.

W 

Praxisbericht

Visuelle Kommunikation

6,40 x 1,70 m groß und unübersehbar: Welle 7 in Bern / 6.40 x 1.70 m big and conspicious: Welle 7 in Bern

estiform beschriftet das imposante Gebäude mit einer eindrucksvollen Fernkennzeichnung im Außenraum und 3 filigranen Logoelementen im Innenraum. Migros Welle 7 – von Zürich oder Genf gut erreichbar, im Herzen der Bundeshauptstadt situiert, bietet das Konzeptcenter ab sofort vielfältige Möglichkeiten zum Einkaufen und Genießen, zum Arbeiten im Workspace oder auch zum Lernen für Wissbegierige. Ein topmodernes Konzeptcenter, welches keine (Pendler-)Wünsche offen lässt. Westiform beriet das Welle-7-Projektteam bei der Gebäudekennzeichnung und war verantwortlich für Survey, Planung, Engineering, Produktion und Installation der Außen- und der gesamten Innenkennzeichnung sowie zukünftig für deren Unterhalt. Thomas Meyer, Projektverantwortlicher der Welle 7, schätzte an der Zusammenarbeit mit Westiform vor allem die Begeisterung für das Vorhaben, die kurze Produktionszeit speziell für Prototypen und die 50

POS-Ladenbau ■ 1 • 2017

unkomplizierte Montage während der Bauphase. Er fügt hinzu: „Durch bereits viele andere gemeinsame Projekte entstand ein wertschätzendes Vertrauensverhältnis, das optimale Lösungen ermöglichte.“ Ziel war, dass die Beschriftung das wiederspiegelt, was die Welle-7-Mieter auf ihren Flächen repräsentieren. Vor allem auch außerhalb der Ladenöffnungszeiten. „Westiform konnte uns die idealen Produkte dafür anbieten“, sagt Meyer. Die Dachschrift weist Passanten bei Tag und Nacht den Weg zur Welle 7 und ist mit einer Länge von 6,4 Metern und einer Versalhöhe von 1,7 Metern unübersehbar. Im Innenraum wurden 39 Leuchtschriften von 27 verschiedenen Mietern produziert, welche mit einer Eigenentwicklung von Westiform, dem wf | Sirius Leuchtbuchstaben, umgesetzt wurden. Die Leuchtbuchstaben weisen eine geringe Bautiefe von lediglich 34 Millimetern auf und haben eine Lebensdauer von ca. 50.000 Betriebsstunden. Eine softwaregesteuerte LED-Belegung ermöglicht eine homogene Ausleuchtung, bei

gleichzeitiger Verwendung von möglichst wenigen LEDs. Durch die Kombination der herausragenden Eigenschaften in punkto Energieverbrauch, homogener Lichtverteilung, Leuchtkraft und des schlanken Designs ist die Technik einzigartig. Thomas Meyer betont, dass bei Migros verantwortungsvolles Handeln fester Bestandteil der Unternehmensführung sei. Dieses werde nicht zuletzt durch zahlreiche Auszeichnungen, wie z.B. als nachhaltigste Detailhändlerin der Welt, bestätigt. Das resultierte im Einsatz energieeffizienter LED-Technik von Westiform. Die Leuchtintensität der Leuchtreklame ist zudem über eine Fernbedienung dimmbar und kann so dem Umgebungslicht ideal angepasst werden. Die gesamte Welle 7 entspricht dem Minergie Standard. Neben der Energieeffizienz und Brillanz der Leuchtwerbeelemente ist auch der Zeitplan des Projektes beeindruckend. In lediglich sechs Wochen von der Auftragsvergabe bis zur letzten Montage wurde das Vorhaben umgesetzt. ■


Striking illuminated lettering for Welle 7 Shopping, working, enjoying, learning: the Welle 7 concept centre located right inside Berne railway station impresses everyone with its multifunctionality spread over eight decks and approx.



10,000 m². Its services are aimed primarily at commuters and their needs. Westiform enhanced the imposing building with impressive exterior lettering visible from a distance and 3 filigree interior logo elements. In August 2016, the ultra-modern Welle 7 concept centre was opened in the heart of Switzerland s capital city. Westiform advised the project team on the buil-

ding s signage and assumed responsibility for the surveying, planning, engineering, production and installation of the exterior and entire interior visual identity. The rooftop-mounted sign, with a length of 6.4 metres and an upper-case height of 1.7 metres, shows passers-by the way to Welle 7 both day and night. The interior space features wf | Sirius illuminated lettering with

a minimal construction depth of 34 mm that delivers an elegant image, homogeneous appearance and individualised branding for the tenant shops signage. The illuminated lettering is equipped with energy-efficient LED technology and can also be dimmed using the wf | Libra remote control to suit the ambient light conditions. ■

Gerade mal 34 mm flach: beleuchtete Schrift-



fonts for illuminated advertising



typen für Leuchtwerbung / Just 34 mm thick: Jeder Mieter bekam sein eigenes beleuchtetes Logo / Every tenant got his own illuminated logo

Brillante Leuchtwirkung dank homogener Ausleuchtung / Brilliant light effect thanks to homogeneous illumination

POS-Ladenbau ■ 1 • 2017

51


Unversiegelte Holzböden Ein Bodenbelag mit speziellem Reinigungsbedarf

H

olzböden haben auch in Geschäften eine lange Tradition. Im vergangenen Jahrhundert bekam das Naturprodukt starke Konkurrenz: Teppichböden, Laminat und andere Beläge fanden ihre Anhänger. Unabhängig davon gilt: Wer seinen Holzboden lange erhalten will, muss auf die richtige einigung und Pflege achten. Bis heute geben gerade unversiegelte Holzböden Verkaufsräumen eine spezielle Atmosphäre. Diese sind edoch sehr empfindlich gegen Feuchtigkeit. Daher hat sich bei der täglichen Unterhaltsreinigung das Saugen der Flächen, Abwischen mit einem Gaze-Vlies bzw. staubbindendes Wischen mit ölimprägnierten Tüchern durchgesetzt.

Pflege mit Wachs: Schmutzpartikel werden versiegelt Die Pflegeanleitungen der Hersteller von gewachsten und geölten Holzböden empfehlen, den Belag in regelmäßigen mit dem entsprechenden Hart- bzw. Flüssigwachs nachzupflegen und auszupolieren. Zum Einsatz kommen dabei sogenannte „Poliermaschinen“, die eine gleichmäßig wirkende Oberfläche schaffen. Wisch- und Absatzspuren



Fachbeitrag

Bodenpflege

werden entfernt. Gleichzeitig wird jedoch die Wachsschicht verdichtet. Dadurch werden hartnäckige Verschmutzungen und Schmutzaufbauten nicht befriedigend entfernt. Letztlich wird der Schmutz sogar versiegelt. Der Aufbau solcher Schmutz- und Pflegefilme kann bei der Unterhaltsreinigung durch den Einsatz einer Scheuersaugmaschine vermieden werden. Dabei muss sichergestellt werden, dass die auf den Boden aufgebrachten Reinigungsmittel im gleichen Arbeitsgang wieder aufgenommen werden (EinSchritt-Methode). Stehendes Wasser und Pfützen, die für den Holzboden schädlich sind, werden so vermieden. Je nach Verschmutzungsgrad gilt es, die Arbeitsgeschwindigkeit, die Menge und Dosierung der Reinigungsmittel (in der Regel 0,5 bis maximal 3 %) sowie die Drehzahl der Walzenbürsten der Scheuersaugmaschine zu berücksichtigen. Von Vorteil ist in jedem Fall, in Richtung der Holzmaserung zu arbeiten. Dadurch greifen die Borsten der Walzenbürsten sehr gut in die Struktur des Holzes ein und bürsten den Schmutz heraus. Der Einsatz weicher Bürsten hat sich hierfür besonders bewährt. Durch ihre kontrarotierende und auf

sich zuarbeitende Bewegung wird nur sehr wenig Reinigungsmittel benötigt. Zudem tritt kein Wasser nach außen. Die Fläche ist somit trocken und sofort begehbar.

Einsatz von Walzenbürsten auch für die Grundreinigung Auch bei der Grundreinigung von Holzböden können Scheuersaugmaschinen eingesetzt werden. Allerdings müssen hier härtere Walzen zum Einsatz kommen. Je nach Verschmutzungsgrad ist die gleiche Spur mehrmals zu überfahren, bis der Holzboden in seiner Ursprünglichkeit wieder zum Vorschein kommt. Nach der Grundreinigung ist immer mit klarem Wasser zu spülen. Die erfolgt ebenfalls in der erwähnten Ein-Schritt-Methode. Allerdings kommen hier weiche Walzenbürsten zum Einsatz. Im Anschluss an die vom Fußbodenhersteller vorgeschriebene Trockenzeit kann gewachst oder geölt werden. Abschließend wird die Fläche mithilfe von Rosshaarbürsten bahnenweise auspoliert. Diese Maßnahme kann auch immer wieder zur eparatur bzw. Pflege zwischendurch eingesetzt werden. ■

Bürstenwechsel nach der Grundreinigung und vorbereiten des Spülgangs / Changing the brushes after basic cleaning and preparing for rinsing the surface

52

POS-Ladenbau ■ 1 • 2017


Unsealed wooden floors 

A floor covering with special cleaning requirements

Grundreinigung eines Dielenbodens unter Einsatz der Kompaktscheuersaugmaschine BR 40/10 C Adv / Basic cleanig of wooden floor



with BR 40/10 Adv

W

ooden floors also have a long tradition in shops. Wooden floors can only be kept looking like new with the correct cleaning and care. The manufacturer‘s care instructions for waxed and oiled wooden floors recommend regular treatment with hard or liquid wax. Polishing machines that leave floors looking smooth and uniform are used to this end. Wipe and heel marks are removed. However, the wax film is simultaneously compacted and as a result, stubborn dirt and accumulated deposits cannot be re-

Umbau mit Rosshaar-Polierbürsten / Changing brushes to polish the floor

Autor/ Author Gerd Heidrich



Gerd Heidrich ist Schulungsreferent bei Kärcher Deutschland Auspolieren des Öles bzw. Wachses / Brushing

Training referent Kärcher Germanny

up oil or wax

moved satisfactorily. Ultimately, this seals in the dirt. The accumulation of dirt and care films can be avoided by maintenance cleaning using a scrubber drier. It is important to ensure that the applied cleaning agent is removed in the same pass (one-step method). This avoids standing water and puddles that are harmful to wooden floors.

Use of roller brushes also for deep cleaning Scrubber driers can also be used for deep cleaning wooden floors. Depending on the degree of soiling, the same section must be treated several times until the wooden floor is restored to its original state. After deep cleaning, the surface must always be rinsed with clean water using the one-step method. After the drying time prescribed by the flooring manufacturer, floors can be waxed or oiled. Surfaces can subsequently be polished. This measure can be repeated as required for interim repair or care treatment. ■

Anzeige

Anzeige

Objekte im Raum

ABHÄNGUNGEN VON REUTLINGER – 02|2017 · pos ladenbau · www.incom24.de

UND DIE SACHE KOMMT IN SCHWUNG !

Drahtseilsysteme von REUTLINGER eröffnen flexible und überraschende Lösungen für die Abhängung oder Abspannung von Objekten im Raum und an der Wand. Das Original: Sicher. Stufenlos. Schnell. TÜV-zertifizierte Drahtseilhalter von REUTLINGER schaffen stets sichere Verbindungen und sind stufenlos höhenverstellbar – ohne Werkzeug!

Düsseldorf · 5. bis 9. März 2017 · Halle 14 · Stand C02 Treffen Sie uns auf der Tickets & Terminvereinbarung: support@reutlinger.de · Mehr Inspiration unter www.reutlinger.de

R E UPOS-Ladenbau TLI N GER ■ 1 • 2017 53 A b h ä n g u n g

m i t

S y s t e m

®


Sicherer Rollout Steckbare Elektroinstallation im Ladenbau

D

igital steuerbare, innovative Lichtkonzepte oder flächendeckendes WLAN sind nur einige der Anforderungen am Point of Sale (POS), für die eine einwandfreie technische Infrastruktur Voraussetzung ist. Allen Ladenbauprojekten gemein ist dabei die Terminsicherheit, um den Rollout keinesfalls zu gefährden. Die Elektroinstallation muss also schnell, einfach und fehlerfrei installierbar sein, um vermeidbare Verzögerungen auszuschließen. Ein weiteres wichtiges Kriterium für die Elektroinstallation im Ladenbau ist die Flexibilität. Sich regelmäßig ändernde Anforderungen an Räumlichkeiten, seien es Pop-up-Stores oder Mieterwechsel, erfordern Infrastrukturlösungen, die sich fortlaufend an diese Veränderungen anpassen. Für diese speziellen Herausforderungen bietet die steckbare Elektroinstallation gesis von Wieland Electric mit vorgefertigten und modularen Komponenten eine Lösung. Die industrielle Vorfertigung der Komponenten garantiert eine einfache und schnelle Installation und bietet damit eine gleichbleibende und hohe Ausführungsqualität



Fachbeitrag

Lichtsysteme

auf der Baustelle. Durch die internationale Verfügbarkeit und Zertifizierung der Komponenten eignet sich gesis für Ladenprojekte internationaler Handelsketten ebenso wie für regionale Märkte. Die Systemlösung reicht von der flexiblen Energieverteilung über die Leuchteninstallation bis hin zur egalelektrifizierung.

Flexible Infrastruktur Neben Flexibilität, Schnelligkeit und Einfachheit ist auch ein möglichst geringer Platzbedarf wichtig, denn Fläche ist meist Mangelware. Die ideale Lösung hierfür bietet das Flachleitungssystem gesis NRG. Die Flachleitung fungiert im Store als flexible Stromschiene und ist in den Varianten 2,5 mm², 4 mm², 10 mm² und 16 mm² verfügbar. Somit können sämtliche Verkaufsbereiche mit unterschiedlichen Energieanforderungen versorgt werden. Bei großen Verkaufsflächen ist die Infrastrukturverkabelung mit gesis NRG 5G10 mm² geeignet. Dezentral abgesicherte Abgriffe bieten den Vorteil der einfachen Feh-

lerlokalisierung. Kleinere Verkaufsflächen können mit Flachleitungen kleineren Querschnitts (5G2,5 mm² oder 5G4 mm²) versorgt werden. Weiterer möglicher Anwendungsfall für gesis NRG ist die kombinierte Netz- und Signalverteilung mit KNX oder DALI in der 7-poligen Variante.

Beleuchtung Modern, stilvoll und zweckmäßig soll die Beleuchtung im Shop sein. Dennoch muss die Lösung aufgrund des Zeitdrucks beim Rollout schnell und einfach erfolgen. Zudem müssen fehlerhafte Leuchten problemlos und ohne Aufwand im laufenden Betrieb austauschbar sein. gesis bietet durch standardisierte Schnittstellen einen modularen „Baukasten“ für alle elektrischen Anschlüsse im Bereich der Lichtlösungen. Die in Verkaufsräumen übliche 1/3-Schaltung bei der Deckenbeleuchtung kann durch das Schalten einzelner Phasen der 2,5 mm² oder 4 mm² Flachleitung erfolgen. Dabei kann die Phasenzuordnung der ein-

Die modulare Verkabelung ermöglicht steckbare Einbindung verschiedener Beleuchtungsarten / The modular wiring allows pluggable integration of different types of lighting

54

POS-Ladenbau ■ 1 • 2017


zelnen Leuchten oder Leuchtengruppen, mit Hilfe des Phasenwahlschiebers am Flachleitungsabgriff, ausgewählt werden. Aus der steigenden Bedeutung der Regalbeleuchtung ergeben sich neue Anforderungen in Bezug auf Baugröße und elektrische Auslegung der Verkabelung. gesis bietet Steckverbinder in unterschiedlichen Baugrößen.

Einfache Planung Durch das steckbare Installationskonzept ergeben sich auch in der Planungsphase einige Vorteile. Klar definierte Schnittstellen zwischen den Gewerken sorgen für definierte Gewährleistungsübergänge. International zertifizierte Komponenten ermöglichen weltweit normgerechte Installationen. Durch die industrielle Qualität und die vorkonfektionierten Komponenten gewährleistet gesis in allen Projektphasen Terminund Kostensicherheit, den Ausschluss von Fehlern in der Installation und gleiche Ausführungsqualität in allen Liegenschaften. Im Betrieb ergeben sich zudem positive Auswirkungen auf Prüfzyklen nach DGUV Vorschrift 3 (Elektrische Anlagen und Betriebsmittel). ■

Safe rollout Pluggable electrical installation in shopfitting

D

igitally controllable, innovative lighting concepts and extensive Wi-Fi coverage are only some of the requirements at the point of sale (POS), where a perfect technical infrastructure is essential. To ensure the rollout stays on track, deadline reliability is a key factor in all shopfitting pro ects. An electrical installation must be rapid, simple, and error-free to avoid setbacks. Another important criterion for electrical installation in shopfitting is flexibility. Frequently changing requirements to the premises, be it pop-up stores or change of tenants, call for infrastructure solutions that can be continuously adapted to the changing circumstances. To meet these special challenges, Wieland Electric offers gesis, the pluggable electrical installation. The industrial prefabrication of the components ensures simple assembly as well as consistently high execution quality at the building site.



Flexible infrastructure

Die Verkabelung großer Verkaufsflächen erfolgt

In addition to flexibility, speed and simplicity, a small space requirement is essential, because space is mostly scarce. The gesis N G flat cable system offers the ideal solution thanks to its function as a flexible busbar in the shop. The flat cables are available in the variants 2.5 mm², 4 mm², 10 mm² and 16 mm². This ensures the supply of all sales areas with different power needs.

mit gesis NRG, Rangierverteiler ermöglichen die

In large sales areas infrastructure cabling with gesis NRG 5G10 mm² is the perfect solution. Smaller sales areas can be supplied with flat cables of smaller cross-section (5G2.5 mm² or 5G4 mm²). Another possible application for gesis NRG is the combined power and signal distribution with KNX or DALI in the 7-pole variant.

Lighting The lighting in the shop should be modern, stylish and functional. However, the solution must be executed quickly and easily due to the time constraints during the rollout. Furthermore, defective lights must be easily replaceable in ongoing operation without making a big effort. The comprehensive plug-in installation system offers a modular „construction kit“ for all electrical connections in the area of lighting solution through the standardised gesis interfaces. The usual 1/3 circuit in sales rooms can be implemented by connecting individual phases of the 2.5 mm or 4 mm flat cable. In doing so, the phase assignment of the individual luminaires or lighting groups can be selected using the phase selector on the flat cable tap. The increasing importance of shelf lighting results in new requirements with regard to size and electrical design of the wiring system. gesis offers a range of connectors in different sizes.

dezentrale Energieverteilung / Large premises

Simple planning

can be wired with gesis NRG, distribution boxes enable decentralised energy distribution

Autor/ Author Michael Ziegmann Leiter Produkt- und Branchenmanagement Gebäude & Licht, Wieland Electric GmbH



Head of Product and Industry Marketing Building, Wieland Electric GmbH

The pluggable installation concept offers benefits even in the planning phase, as the solution can be individually configured for each client thanks to the modular system. Clearly defined interfaces between the trades create distinct transition points for the warranties. Internationally certified components allow worldwide standard installations. ■

Beleuchtung für Verkaufsflächen mit 1/3-Schaltung / Lighting for retail space with 1/3-circuit

POS-Ladenbau ■ 1 • 2017

55


Interaktiver Messestand Dfrost strickt am Außenauftritt von Stance

W

as nutzt der edelste Anzug, was die bestsitzende Jeans und der angesagteste Sneaker, wenn zwischen Saum und Schuhwerk lediglich ein gewöhnliches Stück Strick in Schwarz, Blau oder Grau hervorblitzt? Die Gründer von Stance verschrieben sich dem letzten Missing Link des individualisierten Outfits Socken! In mittlerweile über 26 Ländern vertrieben, wuchs Stance innerhalb kürzester Zeit von einer simplen Idee zu einer Marke, die der jungen Generation eine Stimme verleiht. Seit 2010 (hand-)arbeitet das unorthodoxe Label mit hochwertigsten Garnen und größter Leidenschaft für Qualität und Funktionalität gegen Uniformiertheit und modische Konventionen an. Auch der neue Messestand sorgte auf dem Modeevent Bread & Butter für Aufmerksamkeit.

#expressyourself #makethem yours Vor nunmehr sechs Jahren erhoben die Gründer von Stance ein bislang unbeachtetes Nischenprodukt zum Personal Statement. Dabei war ihnen eines sofort klar: Mit ein bisschen mehr Farbe ist es bei wei-



Fachbeitrag

Digitale Dienstleistungen

tem nicht getan. Deshalb zieren StanceSocken längst nicht nur Streifen und außergewöhnliche Muster, sondern auch auffällige Fotoprints, Star-Wars-Motive oder beispielsweise Wu-Tang-Clan-Logos.

rahmter Fotos und Video-Loops Einblicke in die Welt von Stance.

#stancebreadandbutter

Um den (Social-)Networking-Aspekt besonders hervorzuheben und gleichzeitig den digitalen Wurzeln des Standsponsors Zalando gerecht zu werden, ließ sich Dfrost eine weitere Besonderheit einfallen: den Hashtag-Printer. So hatten Besucher des Messestandes die Möglichkeit, vor der Heritage-Wall ein Selfie zu machen und dieses unter #Stancebreadandbutter direkt auf Instagram hochzuladen. Der von Dfrost erdachte Hashtag-Printer druckte automatisch das gepostete Foto aus, so dass die Besucher ihr Bild auch mit nach Hause nehmen konnten. Gleichzeitig wurden sämtliche Posts auf einem der Screens innerhalb des Messestands gespielt. Als weiteres Interaktions-Element griff Dfrost das Thema Customizing mit einem eigenen Counter groß auf. Besucher konnten dabei zwischen zahlreichen Patches wählen, die direkt vor Ort von Schneiderinnen auf die Socken genäht wurden. ■

Dfrost, eine Stuttgarter Agentur für Retail Identity, entwickelte einen modularen Messestand, der aber vorrangig eine Erlebniswelt und einen Ort der Identifikation mit der Marke schaffen soll. Dfrost setzte authentische kraftvolle Materialen ein. Beispielsweise Rohrsysteme, die den offenen Stand unterteilen und gleichzeitig als Aufhängung der Seiten- und Rückwände dienen. Diese bestehen aus aufgearbeitetem Vintage-Holz im Bereich der Damen- und Herrenkollektion sowie aus Streckmetall im Bereich Fusion, dem Sportsegment von Stance. Die aktuellen Highlight-Kollektionen Soko und Star Wars heben sich im Kontrast hierzu durch schwarz-weiß gehaltene Rückwände und Präsentervitrinen ab. Und während das Logo mit Leuchtstoffröhren perfekt in Szene gesetzt wurde, gibt die zentral platzierte Heritage-Wall dank ge-

#tiedtogether by the uncommon thread

Kraftvolle Materialien wie Rohrsysteme und Vintage-Holz charakterisieren den Auftritt von Stance / Authentic materials like an iron pipe system and vintage wood characterise the appearance

56

POS-Ladenbau ■ 1 • 2017


Interactive Booth Dfrost is Doing the Works on Stance’s Public Appearance

#expressyourself #makethem yours Six years ago, the founders of Stance raised a previously unnoticed niche product to a level of personal statement. They were very clear about one thing: it is far from done with a bit of color. That is why Stance socks do not only sport stripes and extraordinary patterns but also eye-catching photo prints, Star Wars themes or Wu-Tang Clan logos, for example. If that is still not enough indi-

vidualism, customers can always create their own look by means of customizing.

#stancebreadandbutter Dfrost, a Stuttgart-based agency for retail identity, developed a modular stand that mainly aims to create an experience and a place of identification with the brand. Dfrost banked on authentic powerful materials. For example, pipe systems that divide the open stand area and at the same time serve as suspension elements for the side and back walls. These consist of reclaimed vintage wood in the women and men s collection area, as well as expanded metal in the Fusion area, Stance s sports segment. The current highlight collections Soko and Star Wars stand out thanks to the contrasting black and white backgrounds and display cases. And while the logo is perfectly staged with fluorescent tubes, the centrally placed heritage wall with framed photos and video loops gives insights into the world of Stance.

#tiedtogether by the uncommon thread To highlight the aspect of (social) networking and to honor the digital roots of sponsor



W

hat good is the finest suit, what good are the best fitting eans, and the latest sneakers, when only an ordinary piece of knitwear in black, blue or gray flashes through between hem and footwear? The founders of Stance are committed to the last missing link in individualized outfitting socks Distributed in more than 26 countries, Stance has grown from a simple idea to a brand within a very short time, giving the young generation a voice. Since 2010, the unorthodox label (hand-) crafts socks with highest quality yarns and utmost passion for quality and functionality. The brand drew a lot of attention at the fashion event Bread & Butter.

Die persönliche Socke als Design-Statement / Personalised socks as a design statement

Zalando at the same time, Dfrost came up with another special feature: the hashtag printer. This gave visitors at the stand the opportunity to take a selfie in front of the heritage wall and to upload straight to Instagram using the hashtag #stancebreadandbutter. The hashtag printer, developed by Dfrost, automatically printed the posted image so that the visitors could take their photos back home. All posts were also shared on one of the screens within the stand area. As another element of interaction, Dfrost took up customizing with a designated separate counter. Visitors were able to choose among numerous patches, which were sewn on the socks by seamstresses on the spot. ■

Anzeige

Anzeige

POS-Ladenbau ■ 1 • 2017

57


Interview

Digitaler Ladenbau

Das Beste aus beiden Welten – online, offline, crossmedial Thomas Frey zum Einfluss der Digitalisierung auf den Ladenbau

D

er Sturm der digitalen Transformation hat den Einzelhandel längst erreicht. Auch der kleine Laden „um die Ecke“ kann sich nicht mehr darauf verlassen, dass über Jahre gewachsene Kundenbeziehungen ausreichen, um dauerhaft erfolgreich zu sein. Der Kunde von heute betritt bereits gut informiert das Geschäft, kann Preise schnell vergleichen und hat einen höheren Anspruch an umfassende Beratung als früher. Die neuen Trends verändern nicht nur das Verhältnis von Kunde und Einzelhändler, sie haben auch Auswirkungen auf die Einrichtung und Gestaltung der Ladenlokale selbst. Ein Fachinterview mit Thomas Frey

das Datennetzwerk verbunden. Entsprechende Software für die notwendigen Anwendungen oder auch Apps, die der Kunde gleichzeitig nutzen kann, müssen installiert sein. Bereits bei Konzeptionierung und baulicher Planung muss also vieles berücksichtigt werden, müssen mit dem Geschäftsinhaber Inhalte abgestimmt werden, welche neben der eigentlichen Architektur die Datenarchitektur im Fokus haben. Bei der baulichen Planung muss die Anbindung digitaler Medien oder Automatisierungstechnik an Warenträgern an das Datennetzwerk berücksichtigt werden. Der IT-Spezialist und die Datenbankfachkraft werden im Ladenbau deshalb immer wichtiger.

Wie wirkt sich die Digitalisierung auf den Ladenbau aus?

Wie wird die Lichtsteuerung mit der Digitalisierung verknüpft?

Frey: Ein Beispiel: Mit Hilfe von Augmented Reality-Tools oder interaktiven Spiegeln kann die Warenpräsentation perfekt in Szene gesetzt werden. Über RFID-Chips in Accecoires und Kleidungsstücken verwandeln sich einige der im Shop verbauten Spiegel in Displays, auf denen so ausgelöst weitere Inhalte abgespielt werden. Neben Kameras sind unter anderem Sensoren zur Orientierung und Positionsbestimmung und das Display notwendig. Alle gemeinsam sind über

58

POS-Ladenbau ■ 1 • 2017

Frey: Immaterielle Marketingbotschaften lassen sich mit Licht besonders gut transportieren. Die Allgemeinbeleuchtung ermöglicht eine raumübergreifende Orientierung. Auf einzelne Raumbereiche bezogene Leuchten sorgen für eine platzorientierte Fokussierung. Sie lenken den Blick auf Details. Zum Hinsehen verführt zusätzliche Akzentbeleuchtung, beispielsweise mit höheren Beleuchtungsstärken oder verändertem Lichteinfall. Dynamische Licht-

inszenierungen bringen zudem neuen Schwung in Verkaufsräume. Die Digitalisierung bietet hier weitere Möglichkeiten: Den Verlauf des Tageslichtes nachbilden, Dimmung von Farbtemperaturen oder bewegte Lichtszenen sind nur einige Beispiele.

Wie sollte sich der Ladenbau auf die voranschreitende Digitalisierung vorbereiten?

Frey: Digitalisierung bedeutet für Handel und Ladenbau, dass sich bestehende Arbeitsplätze durch Automatisierungsprozesse verändern – auf der anderen Seite jedoch neue Fachkräfte gebraucht werden, die mehr und mehr an Bedeutung gewinnen. Auf das Management im Ladenbau und Führungskräfte in größeren Filialketten kommt die Aufgabe zu, diese Prozesse neu zu organisieren. Was so einfach und selbstverständlich klingt, stellt viele Manager vor Probleme. Oft kennen sie nur den Handlungsbedarf beim Thema – aber nicht, wie sie diese neuen Aufgaben organisatorisch lösen sollen. Berater mit entsprechender Expertise können hier unterstützen, Anforderungen präzise herausarbeiten und die Personalsuche begleiten. Daneben ist die Weiterbildung von Mitarbeitern ein notwendiger Schritt. ■


The Best of Both Worlds: Online, Offline, Cross-Media Thomas Frey about the impact of digitization on shop fitting

T

he storm of the digital transformation has long reached the retail sector. Even the small store “around the corner” can no longer rely on the customer relationships they have built over the years to succeed permanently. Today, a customer enters a store already well informed, he or she can quickly compare prices, and requests a more comprehensive service than in the past. The new trends do not only change the relationship between customers and retailers, they also have an impact on the actual shop creation and design. An expert interview with Thomas Frey

How does digitization affect shop fitting?

Frey: An example: Using augmented reality tools or interactive mirrors retailers can stage goods perfectly in a new way. RFID chips in accessories and pieces of clothing turn some mirrors in the shop into displays. When these are triggered, they can display further content. In addition to cameras, sensors are needed for orientation and positioning, and, among others, of course the displays. All together, these devices are connected through the data network. Appropriate software for the necessary applications, or apps, which the customer can use at the same time, need to be installed. So, many things need to be taken into account, as early as during the design and construction planning phase. Content has to be addressed with the business owners, with the data architecture in focus along with the actual architecture. The connection of digital media or automation technology for product carriers to the data network must be considered along with the architectural planning. So IT specialists and database specialists are becoming increasingly important in the shop fitting process.

On the other hand, new professionals will be needed, and their role becomes increasingly important. Managers in shop fitting and executives in larger chain stores will have to reorganize these processes. It sounds so easy and self-evident, but in fact, it imposes problems for many managers. Often they only know that there is a need for action, but they do not know how to handle these new tasks organizationally. Consultants with appropriate expertise can support them by working out the requirements accurately and by assisting them in HR recruitment. In addition, the continuing education of employees is a necessary step. ■

Thomas Frey Inhaber Personalpotential / www.ladenbau.careers Als Personalberater besetzt Frey seit 2011 erfolgreich Positionen im Ladenbau und Handel / As a consultant Frey is successfully working in shopfitting and trade since 2011

Qualifizierte POS-Medien sorgen für bessere Information und ein visuelles Einkaufserlebnis

How is the lighting control system linked with digitization?

Frey: Intangible marketing messages can be very well conveyed using light. General lighting allows for room-spanning orientation. Lighting focused on individual areas provides a space-oriented focus. It draws attention to details. Additional accent lighting, for example, with higher luminance or modified lighting angles also add to that. And dynamic lighting scenarios bring new momentum to the sales floor. Digitization offers even more possibilities! For instance, simulated daylight, dimmed color temperatures, or moving light scenes, just to name a few.

How should shop fitters prepare for the increasing digitization?

Frey For trade and shop fitting, digitization means that existing jobs will undergo changes by my means of automated processes.

See you

rf Düsseldo Germany 5-9 March 2017

and D 78 Hall 3 St

Ihr zuverlässiger Partner für Video - Multimedia - Digital Signage w w w . p e r m a p l a y. d e

i n f o @ p e r m a p l a y. d e

POS-Ladenbau ■ 1 • 2017

59


Magazin für Ladengestaltung, Boden, Wand, Decke, Licht, Displays und Akustik Magazine for Store Design, Floor, Wall, Ceiling, Light, Displays and Acoustics # # #

Ausgab e

#

#

#

# #

1/201 7 • • Februar

#

#

POS-Ladenb au Februar Einzelverkau 1/2017 fspreis € 9,90 13. Jahrgang

#

Magazin fü r Ladenges

#

#

#

# # #

ISSN 1867 4801

#

#

#

#

#

#

#

taltung, Bo den, Wan d, Decke, Licht, Disp lays und A kustik

EuroShop

2017

Da s S p e c ial zur L a d e n ba u -Triennale ab Seite/P ag e 22

Bahnhofstra

#

ve.de • • ISSN 18 67 48 01 • • Post-Nr. 0117 POS

ße 57

#

D-86807 Buc hloe (Bayern)

#

#

e.d e • • ww w.b au

#

#

#

#

• • info@ ba uv

# #

BAUVE Med ien GmbH & Co. KG

uptrade w ith wanzl 13 | Boot h

ZKZ-81245

www.bauve.d e

info@bauve. de

EuroShop

2017 ■ Das Special

zur Ladenb au-Triennale

A89

Zum Herausn

Hallenplä

Pullout:

A hall map including

5 - 9 March

ehmen:

ne rund um den Lade nbau references

mit Hinwei sen

on exhibi tors

auf intere ssante Au ssteller

specializin

g on shop fitting

Das Fachmagazin für Planung, Ausstattung und Einrichtung am POS. The magazine for planning, facilities and establishment at POS.

www.bauve.de

2017


-Special

Verbandsnachrichten

dlv-Gemeinschaftsstand zur EuroShop 2017

Ein großes Netzwerk Ladenbau EuroShop-Gemeinschaftsstand des dlv als Plattform für Austausch zwischen Ladenbauprofis und Fachhandel

Neben dem Gemeinschaftsstand werden zahlreiche weitere der mehr als 160 dlvMitgliedsfirmen auf der Messe ausstellen und ihre Entwicklungen zum Storedesign der Zukunft präsentieren. Den dlv-Gemeinschaftsstand finden Sie in Halle 10, Stand 10E22 und 10E42. ■



D

er Gemeinschaftsstand des dlv – Netzwerk Ladenbau e.V. im Rahmen der EuroShop in Düsseldorf bildet eine interdisziplinäre Plattform für den Austausch zwischen Ladenbauprofis und Handel. 18 Mitgliedsunternehmen stellen auf 1.300 Quadratmetern die Neuigkeiten ihres Bereiches vor und zeigen die Brandbreite der Branche. Schon im Vorfeld verspricht die EuroShop 2017 ihren Stand als Weltleitmesse des Ladenbaus mit einem neuen Konzept zu festigen. Der dlv – Netzwerk Ladenbau e.V. unterstreicht seinen Anspruch als Plattform für Ladenbaupartner zur Messe ebenfalls: Mit 1.300 Quadratmetern wird der Gemeinschaftsstand des Verbandes erneut wachsen. 18 Mitgliedsunternehmen gestalten die Beteiligung zu einer interdisziplinären Plattform, die den Austausch zwischen Ladenbauprofis und Handel forciert. Mit dabei sind Unternehmen aus dem Bereich Ladenbau, Bodenbelagshersteller, Vor- und Zulieferanten, Verkaufsförderung am POS und Dienstleistungen. Konkret beteiligen sich die Firmen ams. Solution AG, Borm-Informatik GmbH, CAD+T Consulting GmbH, decor metall GmbH, DeskWare Products GmbH, drycon® Ausbau GmbH, EuroDisplay GmbH, Frings Building Solutions GmbH, Heikaus Interior GmbH, Holzformart GmbH Co. KG, Iffland AG, Korda Ladenbau GmbH, Lüning Ladenbau GmbH, Oldenburger Shop Interior GmbH & Co. KG, Project Floors GmbH, Rosskopf + Partner AG, Rudolf Ostermann GmbH und SWISS KRONO AG.

Der dlv-Gemeinschaftsstand an der EuroShop ist ein interdiszplinärer Treffpunkt der Branche / Meetingpoint for alle branches of the shop fitting business: The joint stand of the dlv community

dlv Shares Booth at the EuroShop 2017

A Large Network for Shop Fitters The shared dlv EuroShop booth acts as exchange platform for professional shop fitters and retailers

T

he oint stand of the dlv (shop fitting network) at the EuroShop in Düsseldorf is an interdisciplinary platform promoting exchange between professionals in shop fitting and retail. On 1,300 square meters, 18 member companies will present the latest developments in their areas and show the bandwidth of the industry. EuroShop 2017 already promised to consolidate its status as the world s leading trade fair for shop fitters with a new concept. The dlv also emphasizes its claim as a platform for shop fitters at the fair With the joint, 1,300 square meter stand, the association once more grows it s stand size. 18 member companies are participating in the multi-disciplinary platform, which accelerates the exchange between professionals in shop fitting and retail. There are companies in the fields of shop fitting and flooring manufacturing, upstream

supplies and supplies, sales promotion at the POS, and services. Specifically, the companies involved are ams.Solution AG, Borm-Informatik GmbH, CAD+T Consulting GmbH, decor metall GmbH, DeskWare Products GmbH, drycon® Ausbau GmbH, EuroDisplay GmbH, Frings Building Solutions GmbH, Heikaus Interior GmbH, Holzformart GmbH Co. KG, Iffland AG, Korda Ladenbau GmbH, Lüning Ladenbau GmbH, Oldenburger Shop Interior GmbH & Co. KG, Project Floors GmbH, Rosskopf + Partner AG, Rudolf Ostermann GmbH and SWISS KRONO AG. In addition to the joint stand, many more of the more than 160 dlv member companies will be exhibiting at the fair and present their developments for the store design of the future. ou will find the dlv oint stand in Hall 10, Stands 10E22 and 10E42. ■

POS-Ladenbau ■ 1 • 2017

61


Alle Angaben laut Hersteller

Messen / Veranstaltungen

Euroshop / dlv-Ladenbautagung

5 - 9 March 2017

EuroShop 2017: Messebau, Messe-Design und Event at its best Neues Expo und Event Forum wartet mit spannenden Vorträgen für Live-Marketing-Profis auf

Vom 5. bis . März 2017 findet in Düsseldorf, die EuroShop, The World s No. 1 etail Trade Fair, statt. Sie ist die weltweit führende Fachmesse für den gesamten Innovationsbedarf des Handels und seiner Partner. Eine der sieben EuroShop Dimensionen widmet sich speziell den Themen Messebau, Design und Event. Denn längst handelt es sich bei modernen Retail-Stores auch um Inszenierungen der LiveKommunikation, womit sich die Themen Ladenbau und Messebau, Storedesign und Kommunikationsdesign immer mehr annähern. In der Dimension Expo und Event Marketing werden zur kommenden EuroShop allein über 270 internationale Aussteller auf 13.000 m² netto (Hallen 4 und 5) vertreten sein. Mit Unterstützung des FAMAB (Verband direkte Wirtschaftskommunikation) und des IFES (International Federation of Exhibition and Event Services) ist dieser Bereich innerhalb der EuroShop zu einem einmaligen Come-Together der Branche geworden. Einen besonderen Anziehungspunkt in 2017 wird das erstmalig auf der EuroShop stattfindende Expo und Event Forum bieten. Die EuroShop 2017 ist für Fachbesucher von Sonntag, 05. März 2017, bis Donnerstag, 09. März 2017, täglich von 10.00 bis 18.00 Uhr geöffnet. Die Tageskarte kostet 70 Euro (50 Euro im Online-Vorverkauf (e-Ticket), die 2-Tageskarte 90 Euro (70 Euro im OVV) und die Dauerkarte 150 Euro (130 Euro im OVV). Die Eintrittskarten beinhalten die kostenlose Hin- und Rückfahrt zur EuroShop mit VRRVerkehrsmitteln (Verkehrsverbund-Rhein-Ruhr). EuroShop Basics: Im Jahr 1966 wurde die EuroShop erstmals von der Messe Düsseldorf veranstaltet und findet im Drei-Jahres-Turnus statt. Die letzte EuroShop im Jahr 2014 verzeichnete 2.229 Aussteller aus 56 Ländern auf über 116.000 m netto Ausstellungsfläche und 10 .4 6 Fachbesucher, davon 63 Prozent aus dem Ausland.

EuroShop 2017 in Düsseldorf: Stand Construction, Exhibition Design and Event at its best New Expo and Event Forum has Exciting Lectures for LiveMarketing Professionals in Store

From 5 to March 2017 EuroShop, The World s No. 1 etail Trade Fair, will be held in Düsseldorf. It is the world s leading trade fair for all investment needs of retailers and their partners. One of the seven EuroShop Dimensions is dedicated specifically to the themes Exhibition Architecture, Design and Event. After all, modern retail stores are also stagings of live communication and this means that the borders between shop fitting and exhibition architecture, store design and communication design are becoming increasingly blurred. In the Dimension Expo and Event Marketing segments in excess of 270 international exhibitors alone will be represented on exhibition space measuring 13,000 m² net (Halls 4 and 5) at the forthcoming EuroShop. With the support of FAMAB (Association for Direct Business Communication) and IFES (International Federation of Exhibition and Event Services) this area within EuroShop has become a unique get-together for the industry. In 2017 a special attraction will be the Expo and Event Forum held for the first time at EuroShop. EuroShop 2017 is open to trade visitors from Sunday, 5 March 2017 to Thursday, 9 March 2017, daily from 10.00 am to 6.00 pm. 1-day tickets cost EUR 70 (EUR 50 purchased online beforehand (e-Ticket)), 2-day tickets cost EUR 90 (EUR 70 purchased online beforehand) and season tickets are EUR 150 (EUR 130 purchased online beforehand). Admission tickets include a free return trip to EuroShop on public transport marked VRR (Verkehrsverbund-Rhein-Ruhr). EuroShop Basics: In 1 66 EuroShop was organised for the first time by Messe Düsseldorf and is held every three years. The last EuroShop in 2014 registered 2,229 exhibitors from 56 countries on over 116,000 m² of net exhibition space and 109,496 trade visitors, 63% of whom came from abroad. www.euroshop.de

62

POS-Ladenbau ■ 1 • 2017


LADENBAU.TRENDS.ZUKUNFT. dlv-Ladenbautagung am 4./5. Mai 2017 in München

Zur Diskussion über Entwicklungen im Handel und der Wirtschaft und die Herausforderungen an Ladenbauunternehmen lädt am 4. und 5. Mai 2017 das dlv – Netzwerk Ladenbau e.V. zur Ladenbautagung nach München. Immer rasantere Entwicklungen im Handel erfordern von Ladenbauunternehmen, sich mit Trendbewegungen auszukennen, ihre Fertigung zu überdenken und die eigenen Mitarbeiter für die Neuerungen zu rüsten. Verschiedene Referenten geben Einblicke in die Welt von morgen: Unter anderem geht es um die Zukunft des Retail und wie Konsumenten morgen denken. Am zweiten Tag stehen eine Store-Check-Tour durch München, ein Einstiegsseminar zum Thema Unternehmensnachfolge und eine Werksbesichtigung bei BMW zur Wahl. Die Teilnahmegebühr beträgt 450 Euro für dlv-Mitglieder und Teilnehmer der Swiss Shopfitters (375 Euro für eden weiteren Teilnehmer) bzw. 890 Euro für Nichtmitglieder.

SHOP FITTING.TRENDS.FUTURE. dlv Shop Fitting Conference on May 4-5, 2017 in Munich

The dlv (Netzwerk Ladenbau e.V.) is inviting interested parties to discuss developments in retail and economy and the challenges shop fitting companies face. Their Shop Fitting Conference will take place on May 4-5, 2017 in Munich. Accelerating developments in retail demand that shop-fitting companies are versed in all things trendy, and that they rethink their production and equip their own employees for

LADENBAU.TRENDS.ZUKUNFT. dlv-Ladenbautagung München, 4. und 5. Mai 2017

the changes to come. Various speakers will provide insights into tomorrow‘s world: One of the topics covered will be the future in retail and tomorrow s consumers way of thinking. On the second day, participants can select from a store-check tour through Munich, an initial seminar on business succession, and a factory tour at BMW. The participation fee is €450 for dlv members and participants from the Swiss Shopfitters ( 375 for every further participant) or 8 0 for non-members. www.netzwerk-ladenbau.de

Anzeige

Anzeige

DÜSSELDORF | GERMANY 5–9 MARCH 2017 HALL 9 | BOOTH C74

WWW.PROLICHT.AT/EUROSHOP17

POS-Ladenbau ■ 1 • 2017

63


imm cologne und LivingKitchen Erstmals über 150.000 Besucher

imm cologne and LivingKitchen More than 150,000 visitors for the first time

Die imm cologne und LivingKitchen verzeichneten in diesem Jahr einen Besucherrekord von über 150.000 Besuchern. Mit einem Anteil von nahezu 50 Prozent kam fast jeder zweite Fachbesucher aus dem Ausland. „Damit liegen wir bei der Internationalisierung der Veranstaltungen voll auf Kurs“, so Gerald Böse, Vorsitzender der Geschäftsführung der Koelnmesse GmbH. Von den 104.000 Fachbesuchern kamen rund 56.000 aus Deutschland und rund 48.000 aus dem Ausland (plus 4 Prozent). Für Europa konnten Steigerungen vor allem aus Spanien (plus 25 Prozent), Russland (plus 26 Prozent), Italien (plus 19 Prozent) und Großbritannien (plus 13 Prozent) verzeichnet werden. Mehr Fachbesucher kamen auch aus Übersee, insbesondere aus China (plus 5 Prozent), Südkorea (plus 12 Prozent) und Indien (plus 5 Prozent). Parallel zur weltweit wichtigsten Einrichtungsmesse imm cologne fand in diesem Jahr die LivingKitchen statt. Sieben Tage lang zeigten 200 Aussteller aus 21 Ländern wieviel Innovationskraft, Designanspruch und Qualität in der Branche stecken. Die LivingKitchen konnte in diesem Jahr nicht nur nahtlos an den Erfolg von 2015 anknüpfen, sondern in vielen Bereichen die Kennzahlen deutlich verbessern. Die nächste imm cologne findet vom 15. bis zum 21. Januar 2018 in Köln statt - dann im Doppel mit der LivingInteriors.

imm cologne and LivingKitchen have achieved a record number of visitors this year by braking the 150,000-visitor mark. Roughly every second trade visitor came from outside Germany. „That shows we are right on track with our drive to internationalise the events,“ said Gerald Böse, President and Chief Executive Officer of Koelnmesse GmbH. Of the 104,000 trade visitors, around 56,000 came from Germany and approximately 48,000 from abroad (an increase of 4 per cent). Within Europe, increases in visitor figures were recorded in particular from Spain (up 25 per cent), Russia (up 26 per cent), Italy (up 19 per cent) and the UK (up 13 per cent). Numbers of overseas trade visitors rose, in particular visitors from China (up 5 per cent), South Korea (up 12 per cent) and India (up 5 per cent). In parallel with the world‘s most important furnishing fair, imm cologne, the international kitchen event LivingKitchen took place this year. For the seven days of the event, 200 exhibitors from 21 countries showed how much innovation the industry has to offer and how high its standards of design and quality are. This year‘s LivingKitchen not only followed on seamlessly from its success in 2015, but significantly improved on the key figures in many areas. The next imm cologne will take place from 15 to 21 January 2018 in Cologne, co-located with LivingInteriors.

www.imm-cologne.de

www.livingkitchen-cologne.de

BAU 2017 mit Bestmarken

zeigten vor allem die Aussteller der BAU IT in Halle C3. BIM – das Thema Building Information Modeling – war dort allgegenwärtig. Das andere in den Messehallen dominierende Thema: smarte „mitdenkende“ Bauelemente und -systeme, die bestimmte Eigenschaften besitzen und auf äußere Einflüsse reagieren vom Türgriff mit Fingerscanner über die Energie erzeugende Fassade bis hin zur Systemlösung für das voll vernetzte Smart Home. Die nächste BAU findet vom 14. bis 1 . Januar 201 mit zwei neuen Hallen auf dem Gelände der Messe München statt.

Alle Angaben laut Hersteller

Messen / Veranstaltungen

imm / LivingKitchen / BAU / Prolight + Sound

Von über 250.000 Besuchern kamen zur BAU 2017 erstmals 80.000 aus dem Ausland. Die BAU, Weltleitmesse für Architektur, Materialien und Systeme, hat damit international nochmals deutlich zulegen können (2015: 72.000 Besucher). Ihren Ruf als Architektenmesse konnte die BAU mit wieder 65.000 Besuchern aus Architektur- und Planungsbüros einmal mehr untermauern. Mit 2.120 Ausstellern aus 45 Ländern wurde auch auf Ausstellerseite ein neuer Rekordwert erzielt. Internationalität, Qualität und Vielfalt der Fachbesucher begeisterten die Aussteller auch diesmal wieder. Der eindeutige Tenor: Die BAU hat eine Ausnahmestellung, sie ist die wichtigste Messe der Branche, national wie international. Im Hinblick auf die nächste BAU in zwei Jahren kam von praktisch allen Ausstellern die klare Ansage: Wir sind wieder dabei! Zwei Themen standen im Mittelpunkt des Messegeschehens: Wie stark die Digitalisierung die Zukunft des Bauens beeinflussen wird, 64

POS-Ladenbau ■ 1 • 2017

BAU 2017: New records once again

For the first time ever, 80,000 of the more than 250,000 visitors who attended BAU 2017 were from abroad. As a result, BAU, the World‘s Leading Trade Fair for Architecture, Materials and Systems, managed once again to make significant gains at the international level (2015: 72,000 visitors). With more than 65,000 visitors from ar-


chitecture and planning offices, BAU managed yet again to solidify its reputation as a trade fair for architects. With a total of 2,120 exhibitors from 45 countries, it also set a new record for the number of exhibitors. This year‘s fair revolved around two themes. The exhibitors in the BAU IT sector in Hall C3 demonstrated how strongly digitalization is influencing the future of building. The topic of building information modeling (BIM) was omnipresent there. The other topic that dominated the exhibition halls: Smart building elements and systems that have specific properties and react to outside influences-from door handles with finger scanners to energy-generating facades and system solutions for completely connected smart homes. The next BAU will feature two new halls when it takes place at the Messe München trade fair center from January 14 to 19, 2019. www.bau-muenchen.com

Prolight + Sound 2017 mit neuem Konzept

Die Prolight + Sound geht gestärkt aus ihrer Neukonzeptionierung hervor und setzt 2017 auf konsequente Fortführung und Weiterentwicklung der neuen Bestandteile. Die internationale Messe der Technologien und Services für Entertainment, Media und Creation wird vom 4. bis 7. April 2017 erneut

zum Treffpunkt der Industrie und zum Showroom für Neuheiten und Trends der Branche. Mit dem Umzug auf das Ostgelände der Messe Frankfurt konnte die Messe ihr Produktspektrum zuletzt erfolgreich ausweiten – auch 2017 sind alle wichtigen Key Player auf dem Branchenevent vertreten, viele mit einer noch umfangreicheren Präsentation als bisher. Die bei der vergangenen Veranstaltung positiv aufgenommene Verlegung der Tagesfolge auf Dienstag bis Freitag wird 2017 beibehalten. Weiterhin findet an allen vier Messetagen ein breit gefächertes Seminarprogramm statt, das sämtliche Bereiche der Branche abdeckt. Ein besonderes Augenmerk bei der Prolight + Sound 2017 liegt auf der Förderung des Nachwuchses und der Schaffung von Kontaktflächen zwischen Unternehmen und Fachkräften.

Prolight + Sound 2017 with new concept

Prolight + Sound has been strengthened by the recent conceptual developments and will maintain and continue to develop the new components for the next edition in 2017. Thus, from 4 to 7 April 2017, the International Fair of Technologies and Services for Entertainment, Integrated Systems and Creation will once again be the meeting place for the industry and the showcase for the latest products and trends in the sector. By moving to the eastern part of Frankfurt Fair and Exhibition Centre in 2016, the fair was able to expand the spectrum of products and services on show and, as in the past, all key players will be represented at Prolight + Sound 2017, many of them with even bigger presentations than before. The shift in the days of opening to Tuesday to Friday was given a positive reception this year and will be retained next year. A wideranging seminar programme covering all business segments will be held on all four days of the fair. A special focal point of Prolight + Sound 2017 will be on promoting young people and creating areas of contact between companies and skilled personnel. www.prolight-sound.com

POS-Ladenbau ■ 1 • 2017

65


Vorschau

Veranstaltungskalender

EuroShop

Interzum

efa

Düsseldorf, 05.–09.03.2017 (Dreijährlich) Internationale Messe für Ladenbau, Einrichtung und Ausstattung

Köln, 16.–19.05.2017 (Zweijährlich) Messe für die Möbelfertigung und Innenausbau

Leipzig, 20.09.-22.09.2017 Fachmesse für Gebäude- und Elektrotechnik, Licht, Klima und Automation

Internorga

Tendence

architect@work

Hamburg, 17.–21.03.2017 Leitmesse für Hotellerie und Gastronomie und Catering

Frankfurt, 24.–27.06.2017 Internationale Konsumgütermesse für die Themen Wohnen und Schenken

prolight + sound

Lichtwoche Sauerland

Frankfurt, 04.–07.04.2017 Internationale Messe der Technologien und Services für Entertainment, Integrated Systems und Creation

Sauerland, 2017 (Zweijährlich) Messe für die Licht- und Leuchtenbranche

Berlin, 29.09.2017 Internationale Fachtagung für Visuelles Marketing & Retail Design

dmexco

viscom

Köln, 13.09.-14.09.2017 Leitmesse & Konferenz der digitalen Wirtschaft

Düsseldorf, 18.10.-20.10. 2017 Internationale Fachmesse für visuelle Kommunikation

dlv Jahresmeeting 2017 München, 04.–05.05.2017 (Jährlich) Branchentreff Deutscher Ladenbauverband

München, 27.-28.09.2017 Messe für Architekten und Innenarchitekten

42. Fachtagung VMM

Themen-Vorschau

POS-Ladenbau 2/2017 erscheint am 10. April 2017 Special: Licht Licht erhellt, erzeugt Stimmungen, macht aufmerksam. Angebote, Dienstleistungen, Produkte und Lösungen zu diesem Thema finden Sie im Special der nächsten Ausgabe. Dazu Informationen und Lösungen zu den Themen • Oberflächen • Beschallung und Akustik • Multichannel Retailing • Schaufenster und Figuren Messen • Großer Rückblick zur EuroShop • Rückblick auf Ambiente, ZOW, Internorga

Inserentenverzeichnis: 3A Composites Display S.9, Baierl + Demmelhuber S.57, DLV u2, Dula S.5, DWD S.4 + Einhefter, Forbo Flooring GmbH S.25, H. Schubert S.3, hansen S.11, HL-Display S.43, JO DAN eflektoren S.23, Lamp83 U2, Osram S.15, P Perspectix S.3 , PAN-DU S.47, permaplay S.5 , Pfleiderer S.2 , POS Tuning S.33, POS-Ladenbau S.60, POSManager Technology S.18, Pro ect Floors S.7, Prolicht GmbH S.63, Prolicht GmbH S.16 17, Adv. eutlinger S.53, idi S.35, öhr GmbH europlac S.37, opag Licht S.6, Schweizer Vertrieb S.1 , Adv. SMV S.23, Adv. Swiss Krono S.27, Tegometall S.45, wanzl U4, Wanzl S20 22, Adv. wedeko S.13, Westiform S.41, Wieland S.31

66

POS-Ladenbau ■ 1 • 2017

Termine zur Ausgabe 2/2017 Redaktionsschluss 13. März 2017 Anzeigenschluss 22. März 2017 Druckunterlagenschluss 27 März 2017

düsseldorf 2015


HMY

SMS 0681 - 948270

Detlef Schulz GmbH

DISPLAY DESIGN

www.sms-saar.de

YOUR GLOBAL SHOPFITTING PARTNER


# #

#

# #

#

#

#

#

# #

#

#

# # # #

#

# #

# #

#

# #

#

#

# # #

#

#

# #

#uptrade with wanzl Hall 13 | Booth A89


Supplement 1/2017 • • Februar • • info@bauve.de • • www.bauve.de • • Sonderausgabe der Zeitschrift POS-Ladenbau

Magazin für Ladengestaltung, Boden, Wand, Decke, Licht, Displays und Akustik

EuroShop

www.bauve.de

BAUVE Medien GmbH & Co. KG

Bahnhofstraße 57

D-86807 Buchloe (Bayern)

2017

info@bauve.de

5 - 9 March 2017

Hallenpläne / Hall Map


IHRE VISION

#OPTIO

UNSERE REALISIERUNG

Individuelle Beleuchtungslösungen für Ihre Projekte!

www.lamp83.de

#SILVER

Besuchen Sie uns in HALLE 11 / F02

The World‘s No. 1 Retail Trade Fair 5 - 9 März 2017 · Düsseldorf


Anzeige

euroshop 2017Editorial Hall 13

Frank Rößler Redakteur „POS-Ladenbau”

Wegweiser / Signpost Liebe Leserinnen und Leser, 18 Hallen, 120.000 m Ausstellungsfläche und 2.500 internationale Aussteller erwarten Sie auf der EuroShop 2017. Die aktuelle Ausgabe von POS-Ladenbau gibt wichtige erste Orientierungshilfen über die größer gewordene internationale Plattform, wo die interessanten Produkte, Dienstleistungen und Angebote zu finden sind. Im beiliegenden Messeplan finden Sie die relevanten Hallenpläne rund um Ladenbau und -gestaltung. Die Stände von einigen interessanten Ausstellern haben wir schon für Sie markiert. Im Heft selbst finden Sie im EuroShop-Special ab Seite 22 neben den ersten Neuheiten auch Ausstellerlisten der Shopfitting -Hallen bis 17. In Halle 3 finden Sie die EuroShop-Dimension POP Marketing, die Hallen und 10 widmen sich der Dimension Lighting. Visual Merchandising ist das Thema in der Halle 11, und die Hallen 10-14 und 18 zeigen die EuroShop-Dimension Shop Fitting Store Design. Last but not least findet die Dimension Food Tech Energy Management in den Hallen 15-17 statt. Die hier abgedruckten Pläne decken von Beleuchtung bis zur Steuerungstechnologie, von Klimatisierung bis zu Kühlsysteme, von Architekturdienstleistern bis zu Mannequins, von Möblierung bis zur Automatisierung alles ab, was beim Aufbau von großen und kleinen Geschäften benötigt wird. Die EuroShop 2017 ist für Fachbesucher von Sonntag, 05. März 2017, bis Donnerstag, 0 . März 2017, täglich von 10.00 bis 18.00 Uhr geöffnet. Die Eintrittskarten beinhalten die kostenlose Hin- und ückfahrt zur EuroShop mit V -Verkehrsmitteln (Verkehrsverbundhein- uhr). Weitere Informationen gibt es auf der Webseite www.euroshop.de oder über die App für iOS oder Android.

Dear readers, At the EuroShop 2017, visitors will find 18 halls with a total of 120,000 m , featuring 2,500 international exhibitors. The current POS-Ladenbau issue is an important first guide for the growing international platform to help you find the most interesting products, services, and offers. The floor plan includes highlights relevant halls for shop fitting and shop design. We have already marked some of the most interesting stands for you. In the magazine itself, you will find our EuroShop 2017 special, starting on page 22. In addition to the novelties, there is also a list of the shop fitting halls to 17. In hall 3, you will find the EuroShop Dimension POP Marketing halls and 10 are dedicated to the Dimension Lighting. Visual Merchandising is the theme in hall 11 and the halls 10 to 14 and 18 show the EuroShop Dimension Shop Fitting Store Design. Last but not least, the Dimension Food Tech Energy Management is featured in the halls 15 to 17. The hall plans provided here cover everything from lighting to control technology, from air conditioning and cooling systems to architecture service providers to mannequins, from furnishing to automation basically everything relevant for the construction of large and small stores. The EuroShop 2017 is open for trade visitors from Sunday, March 5, 2017, until Thursday, March , 2017, and is open daily from 10 am to 6 pm. The tickets include the free round-trip to the EuroShop with V transport means (Verkehrsverbund hein- uhr). Find further information at www.euroshop-tradefair.com or using either the iOS or Android app. Ihr Yours

UNIVERSE OF RETAIL SIGNAGE Neuheiten aus Lichtwerbung und Digital Signage für wirkungsvolles POS-Shopfitting. Besuchen Sie uns an der EuroShop 2017 in der Halle 3 auf Stand G52. www.westiform.com

Signage Innovations

Illuminated Signage

Digital Signage

Signage Solutions & Services

Frank ößler, fr bauve.de POS-Ladenbau ■ 1 • 2017

3


euroshop 2017

euroshop 2017 Halle 03

euroshop2017 Hall 03

3/H89

3/G91

3/F91

3/F92

3/G93

3/G89

3/F89

3/F90

3/G87

E

3/D96

3/G71

3/F72

3/D72

3/C68

3/A72 3/A71

3/G66

3/C62

3/C63

3/D61

3/D62

3/C61

3/B62

F

3/C12

3/D07 3/E01 E

3/D02

3/C10

3/D01 D

Notausgang / Emergency exit

Notausgang / Emergency exit

3/C08

3/C02 C

Hallenmeister / Hall inspector

POS-Ladenbau ■1 • 2017

3/B12

3/B15

3/A53 Notausgang / Emergency exit

3/A51 3/A20-15

3/A20-13

3/A20-1 Notausgang / Emergency exit

3/B16

3/C11

3/A20-14

3/A20-9 3/A20-6

3/A20-12

3/A20-8 3/A20-7

3/A20-10

3/C15

3/C07

3/E08

Notausgang / Emergency exit

4

3/C16

3/C01

3/G15

3/F02

3/D10

3/C20

3/D19

3/A20-11

3/A16

3/B13

3/A15 3/A11

3/E02

3/F06

3/G07 H

G

3/F01

3/D16

3/E11

3/A20

3/C22

3/D20

3/E15

3/A33

3/A34

3/B30

3/C24

3/E19

3/E16

3/F09

3/E25

3/E21

3/E20

3/G19

3/F07

3/E23

3/D15

3/F22

3/F16

3/E27

3/E24

3/D24

3/F26 3/F24

3/G02

3/H02

Notausgang / Emergency exit

3/G21

3/G20

Notausgang / Emergency exit

3/H19

3/G26 3/G24

3/F15

3/H21

3/G23

3/G28

3/H25

3/F08

3/H23 3/H20

3/H27

3/A36

3/B34

3/C30

3/H26

3/H24

3/A40 Notausgang / Emergency exit

3/C34

3/B40 3/B36

3/A20-4

3/E29

3/C36

3/D35

3/D36

3/E39 3/D38

3/A46

3/B42

3/A20-5

3/E30

3/F30

3/C46

3/B08

3/B02

3/G30

3/C44

3/D33

3/G35

3/F34

3/G34

3/H31

3/H34

3/G42

3/G36

3/H33

Notausgang / Emergency exit

3/H35

3/H36

3/B52

3/D44

3/E35

3/G44

3/C52

3/D49

3/D45

3/E36

3/D34

3/G46

3/H45

3/H46

3/D47

Eingang / Entrance

3/A54

3/B51 3/B53

3/D51

3/D52

3/B54

3/A52

3/D53

3/D54

3/E53

3/G52

3/H51

3/H52

3/E57

3/B04

Notausgang / Emergency exit

3/H54

3/A62

3/G54

3/G56

3/H53

3/H58

3/E54

3/A20-3

3/H67

3/H66

3/C72

3/D67

3/E67

3/A75

3/C76

3/D73

3/D71

3/E71

3/E72

3/B76

3/C78

3/D75

3/D76

3/E75

3/A79

3/A80

3/B75

3/A02 B

3/A01 A

Eingang / Entrance

Notausgang / Emergency exit

3/G70

3/E76

3/D78

3/C71

3/G72

3/F75

3/F76

3/E79

3/B72

3/H71 3/H69

3/F79

3/H75

3/G76

3/H76

3/E80

Halle 4 / hall 4

3/B84

3/C83

3/D81 3/H79

3/A84

3/E81

3/A76

3/E84

3/D82

3/H81

3/F86

3/H85

3/A91 3/G85

3/G86

3/H78 Notausgang / Emergency exit

3/A92

3/B92

3/D91

3/H82

3/H72

A

B

C

3/D92

3/E91

3/E85 3/H86

3/A95

3/A96

3/D95 D

3/A20-2

3/H90

3/E96

F

Halle 4 / hall 4

3/H93

3/H92

3/F96

Notausgang / Emergency exit

3/D88

G

3/E92

3/G95 H 3/G92

Notausgang / Emergency exit

3/H96

Notausgang / Emergency exit

3/E95

Notausgang / Emergency exit

3/G97

Notausgang / Emergency exit


euroshop 2017 Halle 09

A

C

B

E

D

EINGANG NORD

H=1.70m

9/C02

9/A10

9/B01

9/C01

9/B02

9/B09

9/D01

9/D02

F

9/A02

HALLE 10

NOTAUSGANG

NOTAUSGANG

euroshop2017 Hall 09

9/E01 9/E02

9/A01 9/B14

9/A13

9/D12 9/B12

9/A12

9/E11 9/E12

9/C24 9/C23 9/D24

9/B24

9/E24

Rolltor mit Notausgang

HALLE 10

9/A24

Rolltor mit Notausgang

9/C40

9/D26-12

9/D26-14

9/E26

9/E25-4

9/E25-5

9/E25-7

9/D26-6

9/E25-2

9/E30

9/E25-8

9/E25-10

9/E34 9/E40

9/E25-14

9/E25-15

9/D26-15

H=1.50m

H=1.70m

9/A43

9/C44

F

9/B44

9/D44

9/B52

9/A57

9/E56

9/C56 9/A56

H=1.50m

9/C55

9/B56

9/B55

HALLE 10

9/A55 B

9/C59

9/A78

9/B77

H=1.50m

9/B75

Rolltor mit Notausgang

9/C74

9/C73

9/E73 H=1.50m

C

Rolltor mit Notausgang

E

D 9/C78

9/C77 H=1.50m

B

9/B74

A

9/A77

9/E60

9/C69

9/B72

9/A74

H=1.50m

9/E59

9/D78

9/E77

9/B70

9/A61

9/A73

9/D60

9/C60

9/A60

9/E78 H=1.50m

9/A59

EINGANG

Rolltor mit Notausgang

9/E44

9/C43

9/A44

Rolltor mit Notausgang

9/D43

HALLE 10

9/D39

9/B40

9/A40

9/A39

9/D26-11

9/D26-9

9/D26-7

9/E25-3

9/E25-11

9/D26-3

9/C26

9/A29

9/E25-1

9/D26-4

9/E25-12

9/D26-1

9/C25

9/B30

9/D26-8

9/A26

9/B28

9/B26

9/B25

9/A25

Rolltor mit Notausgang

9/A23

Rolltor mit Notausgang

Anzeige

Anzeige

RP-Technik Wir sind der Ansprechpartner für Ihre Shop-Beleuchtung

www.notleuchte.de · info@rptechnik.de

www.ropag.de · sales@ropag.de POS-Ladenbau ■ 1 • 2017

5


euroshop 2017 Halle 10

TS

TS

euroshop 2017

euroshop2017 Hall 10

Hallenmeister /

Hallenelektriker / Hall electrician

F

F

F

Hall inspector

AED

A

C

B

E

D

G H=1.70m

10/A22

10/C31

10/A21

10/B27

10/B36

10/D19

10/D20

10/C26

10/C32

10/C34

10/C35 10/C40

10/G22

10/E21

10/D22

10/G24

10/E29

10/E22

-Gemeinschaftsstand

10/E39

10/D36

10/D39

10/E31

H=1.70m

H=1.70m

F

10/D46

10/C45

B

C

10/D71

10/D74 10/D73

10/F74

10/G72 10/G74

G

F

H=1.70m

H=1.70m

F

10/E77

10/E78

MORE FOR YOUR STORE

POS-Ladenbau ■1 • 2017

TS

TS

TS

TS

Seminar

-Gemeinschaftsstand

10/F78

10/D78

F

10/C78

10/D80

10/C77 F

10/B78

10/B77

10/A78

F

10/A77

10/G56

10/G60

10/G71

10/F71

10/E74

E

10/G65

10/G66

10/E65

10/E71 10/E73

D

10/E66

10/F60 10/F66

10/C51

10/C73

10/C72

10/G58

10/G73

10/B74

10/D66

10/C71

10/F58

10/E60

10/E59

10/D60 10/C60

10/C67

10/G51 10/G57

10/E72

10/B73

10/A74

10/A73 A

10/C54

10/E58

10/D58

10/G52

10/C52

10/C59

10/B68

10/A68

10/

10/C56

10/E63

10/A66

F

10/D64

10/A61

10/A64

10/ 10/C58

10/E42

10/C44

10/C48

10/C74

10/A60

10/A59

10/B59

10/B58

10/C53

10/B56

10/A58

10/A57

10/C55

10/B50

10/E47

10/F65

10/C43

10/G42

10/D42 10/C42

10/C76

10/A42

10/B46

10/B41

10/A41

10/B42

10/E45

F

10/C50

6

10/G02

10/G19

10/E20

10/D40

10/A49

Halle 9 / hall 9

10/E19

10/D27

10/B40

10/A39

Halle 9 / hall 9

10/D21

10/E14

Halle 11 / hall 11

10/C20

10/C28

10/A40

Halle 9 / hall 9

10/D14

10/C22

10/B22

10/B32

10/D13

Halle 11 / hall 11

10/B21

Halle 9 / hall 9

10/B20

10/G13

10/C14

Seminar

Halle 11 / hall 11

10/B19

10/A20

10/E02

10/G77

10/G78

Halle 11 / hall 11

10/C13

10/D29

10/A19

10/A14

10/D02

10/D09

10/D11

10/G20

10/C02

10/A02-8

10/G40

10/A02-9

10/D01

10/G01

10/A02-10

10/A02-7

10/D32

10/A02-11

10/A02-6

10/A02-4

10/A02-3

10/A02-12

10/A02-5

10/D31

10/A13

10/A02-1

10/A02-2

F

10/A01


WMF-Store, Köln

Auf Erfolg eingerichtet

e uns auf der Besuchen Si orf : 17 in Düsseld EuroShop 20 z 2017, 05. – 09. Mär Halle 10.E39

Der Ladenbau stellt hohe Anforderungen an den Bodenbelag. Belastbarkeit und Wirtschaftlichkeit, aber auch individuelle Gestaltungsmöglichkeiten sind einige davon. Designböden der Marke Allura erfüllen diese Voraussetzungen und schaffen grenzenlose Spielräume. Holz- und Steinoptiken sowie abstrakte Designs scheuen den Vergleich mit dem Original nicht und warten auf ihren kreativen Einsatz im Ladenbau. Mehr unter: www.forbo-flooring.de/designbelaege

creating better environments

POS-Ladenbau ■ 1 • 2017

7


euroshop2017 Hall 11

TS

TS

Trinkwasser

+ Ausguss /

Drinking water Hallenelektriker /

F

F

Hall inspector

F

Halle 10 / hall 10

and sink

Hallenmeister /

Hall electrician

AED

H=1.70m

11/A07

11/E01 11/E02

11/E05

11/C02

11/D22

11/B22

11/G22

11/E22 11/C22

11/A21

11/F22

11/H22

11/A13

11/A22

11/F02

11/E12

11/A11

11/H02

11/D02

11/H21

F

11/A38

11/G38

11/A42

11/C41

11/C46

11/A43

11/A48

11/A47

11/B47

11/F42

11/D41

11/H40 11/G42

11/D47

11/H41

11/D42

11/C48

11/C47

11/F56

11/G48

11/A49

11/B56

F

11/H60

11/G71

11/F78

creation GmbH

11/G60 11/G70

11/F69

11/F70

11/E78-5

11/E78-7 11/E78-8

11/E78-9

11/E78-3

11/E78-6

11/E77

11/D78

11/B75

11/B77

11/A78

H=2.85m

11/D70

11/E78-1

11/A72

11/A70 11/A74

TS

11/B73

11/A76

11/F67

11/E69

11/B69

11/E78-4

11/A67

11/B60

11/A77

11/F60

11/D60

TREND-STORE shop

11/H56

11/H54 H=1.70m

11/F59

11/A60

11/H51

11/H55

11/D56

11/G77

11/B53

11/C56

11/E78-2

11/A59

11/B51

11/B55

11/A56

11/A55

11/H42

F

11/H59 Halle 12 / hall 12

H=1.70m

11/A41

11/C42

11/B42

11/F38

11/C43

Halle 10 / hall 10

11/A37

Halle 10 / hall 10

11/H26

11/F32

11/C38

11/B38

11/H29

11/H38

11/A31

11/D38

11/H25

11/G24 11/G28

11/H32

11/A28

11/F26

11/D25

11/C27

Halle 12 / hall 12

11/A25

11/B25

11/H27

11/C25

11/A26

11/G26

H=1.70m

Halle 12 / hall 12

11/A02

Halle 12 / hall 12

11/B02

11/C01

F

11/A01

Halle 10 / hall 10

euroshop 2017

euroshop 2017 Halle 11

11/G78

11/H80 H=2.85m

H=2.85m TS

F

H=2.85m

11/H79

TS

11/G79 TS

F

H=2.85m

TS

11/F79

11/D80 11/ 11/ 11/ 11/

11/E80

H=2.85m TS

11/D79

F

H=2.85m TS

TS

H=2.85m

11/B79

TS

11/A80

11/A79

H=2.85m

F

11/B80

TS

Anzeige

Anzeige

Wir laden Sie herzlich ein, uns auf der EuroShop 2017 zu besuchen 3 Auf der EuroShop haben Sie die einmalige Chance, von der weltweiten Erfahrung unserer Spezialisten zu profitieren. Die Messe findet vom 5.-9. März 2017 in Düsseldorf statt. Kommen Sie zu unserem Messestand und erleben Sie die weltweit erfolgreichen HL-Lösungen und Innovationen. Sie finden uns in Halle 3, Stand D53. 8 POS-Ladenbau ■ 1 • 2017 www.hl-display.de

A

Messe-Cen

B

CCD Süd – C CCD Süd – C

C

CCD Ost – C CCD Ost – C

D

Zoll, Spedit

E

Logistik-Ze

Pendelbuss


Magazin für Ladengestaltung, Boden, Wand, Decke, Licht, Displays und Akustik Magazine for Store Design, Floor, Wall, Ceiling, Light, Displays and Acoustics # # #

Ausga be

#

#

#

# #

1/2017 • • Februar

#

#

POS-Ladenb au Februar Einzelverkau 1/2017 fspreis € 9,90 13. Jahrgang

#

Magazin fü r Ladenges

#

#

#

# # #

ISSN 1867 4801

#

#

#

#

#

#

#

# #

EuroShop

2017

Da s S p e c ial zur L a d e n ba u -T riennale ab Seite/P ag e 22

BAUVE Med ien GmbH & Co. KG

uptrade w ith wanzl 13 | Boot h

taltung, Bo den, Wan d, Decke, Licht, Disp lays und Ak ustik

e 57

#

ve.de • • ISSN 186 7 48 01 • • PostNr. 01-17 POS

Bahnhofstraß

#

D-86807 Buch loe (Bayern)

#

#

e.d e • • ww w.b au

#

#

#

#

• • info@ ba uv

ZKZ-81245

www.bauve.d e

info@bauve. de

EuroShop

2017 ■ Das Special zur

Ladenbau-T riennale

A89

Zum Herausn

Hallenplän

Pullout:

A hall map including

5 - 9 March

ehmen:

e rund um den Lade nbau references

mit Hinweis en

on exhibi tors

auf intere ssante

2017

Ausstelle

r

specializi

ng on shop fitting

Das Fachmagazin für Planung, Ausstattung und Einrichtung am POS. The magazine for planning, facilities and establishment at POS.

www.bauve.de POS-Ladenbau ■ 1 • 2017

9


euroshop 2017

euroshop 2017 Halle 12

euroshop2017 Hall 12 Hallenmeister /

Hallenelektiker /

Hall inspector

Notausgang / ermergency exit

12/E70

12/C69

H=2.70m

TS

GmbH

12/C61 12/D53

TS

H=2.70m

H=2.70m

TS

12/E42

12/D43 12/D35

12/D41

12/C35

12/E34

12/D33

Halle 11 / hall 11

12/D49

12/E35

12/A36

12/A35

12/E49

12/D47

Crossing hall 13

F

F

H=1.70m

Übergang Halle 13 /

Halle 11 / hall 11

12/C53 12/B53

F

TS

H=2.70m

H=2.70m

Notausgang / ermergency exit

12/C58

12/B57

12/A53

12/B19

12/C19

12/D23 12/D19

F

H=1.70m

TS

12/A17-21

TS

12/A17-2

12/E17

12/A17-5

12/A18

F

H=2.70m

12/A17-4 12/A17-16

12/A17

12/A17-17

12/C17

12/A17-14

12/A17-6

12/A17-15

12/A17-8

12/A18-4

Ganter Interior GmbH

H=2.70m

12/A17-20

12/A18-3

12/A17-13 12/A17-11

TS

TS

H=2.70m

H=2.70m

F

F

F

Eingang / Entrance

ELT

Eingang / Entrance

TS

3F Design Architecture GbR

INTERSTORE DESIGN

POS-Ladenbau ■ 1 • 2017

TS

Crossing hall 13

12/A17-12

Übergang Halle 13 /

12/E03

12/A18-5

12/A17-9

12/A17-10

12/A17-7

management GmbH

12/E20

12/A17-23

12/A17-22

12/A17-18

12/A18-2

12/E24

12/A17-19

12/A17-1 12/A18-1

12/A17-3

12/E22

12/E26

Notausgang / ermergency exit

12/C20

12/A20

12/B20

12/A19

12/D25

12/E31

12/C31

12/D31

12/E19

12/C32

12/D32

12/A31

12/A32 Halle 11 / hall 11

12/B31

TS

KUNZE GmbH

Notausgang / ermergency exit

Münch & Münch

12/E65

12/E53

12/A54

12/B65

12/A57

12/C65

12/C66

12/C49

10

TS

F

H=2.70m

Notausgang / ermergency exit

12/A69

KRAISS Systems

ppm planung + projekt

12/E69

12/D69 12/B69

H=2.70m

H=2.70m

TS

Halle 11 / hall 11

12/A73

12/A65

GmbH

12/C77

12/B74

12/A70

12/B77

TS

Notausgang / ermergency exit

F

F

Notausgang / ermergency exit

Hall electrician


Anzeige

euroshop 2017 Halle 13

Kassen / Cash boxes

Eingang /

Hallenmeister /

Notausgang / Emergency exit

Notausgang / Emergency exit

Hall inspector

Entrance

13/D93

13/C93

13/B93

H=2.70m TS

13/C89 13/C85 13/A89

Notausgang / Emergency exit

13/D90 13/D89

13/D86

13/D85

13/B89 13/D83

Crossing hall 12

13/B94

13/A93

TS H=2.70m

13/A90

Übergang Halle 12 /

13/A94

Garderobe / Cloakroom

13/D80

13/C79

13/C75

Notausgang / Emergency exit

13/D75

13/A75

13/A66

13/D76

Notausgang / Emergency exit

13/D81

13/B65 13/C67

13/A65

13/D66

13/D65 Notausgang / Emergency exit

Notausgang / Emergency exit

13/C65

13/D61

13/D62

13/B49

13/D52 13/D50

TS

Notausgang / Emergency exit

H=2.70m

H=2.70m TS

13/D45

13/D46 13/B45

13/C45

13/A45

13/B35

13/C31

13/C35

13/C37

13/D36

13/C36

13/A36

13/D35

13/D40

13/A38

13/D38

13/A46

Crossing hall 12

13/C49

Notausgang / Emergency exit

Notausgang / Emergency exit

TS H=2.70m

13/D34

H=2.70m TS

13/C33

13/C27

13/D16

13/C02

13/D02

13/B01

13/D11

13/D05

13/D12

13/C01

13/D04

13/B11 13/A01

Notausgang / Emergency exit

13/C15

13/A02

13/A12

13/D24

13/D27

13/B15

13/D28

13/D15

13/D26

13/A15

13/A16

13/A34

13/D33

Notausgang / Emergency exit

13/D03

13/D01

Halle 14 / hall 14 Hall electrician

Hallenelektriker /

Übergang Halle 12 /

13/C51

13/D51

13/A49

13/D56

13/A50

13/C61

Notausgang / Emergency exit

Notausgang / Emergency exit

POS-Ladenbau ■ 1 • 2017

11


euroshop 2017

euroshop 2017 Halle 14

Notausgang / Emergency exit

Eingang / Entrance

Eingang / Entrance

euroshop2017 Hall 14

Halle 14 / hall 14

C

A

D

H=2.70m

14/C02

14/D02

TS

14/D01

14/D18

14/C10 14/C18

B

Notausgang / Emergency exit

ELT

H=1.51m

H=1.51m

Notausgang / Emergency exit

14/A01

14/C08

14/C01

14/A02

14/B21

14/D21

14/B22

14/B27

14/C36

14/D27

14/D35

B H=1.51m

14/B51

14/B53

14/B54-1

14/B54-4

14/B54-2

14/B54-3

14/D46

14/D45

14/D52

14/D55

14/D54

D H=1.51m ELT

14/A57

14/D58

14/C58

14/B58

14/D60

H=1.51m

ELT

14/A72

Notausgang / Emergency exit

14/B72

14/A73

A

14/C66

14/C75

14/C76 H=1.51m

14/A74

Hallenmeister

Übergang Eingang Ost /

Notausgang / Emergency exit

Crossing Entrance East

12

POS-Ladenbau ■ 1 • 2017

Notausgang / Emergency exit

C 14/B75

Crossing hall 15

Übergang Halle 15 /

H=1.51m

14/C67

14/C71

Notausgang / Emergency exit

Notausgang / Emergency exit

14/A54

ELT

14/C54

14/B44-4

14/D49

14/B44-5 14/B44-3

14/B44-2

H=1.51m

14/D40

14/D43

14/B44-1

14/A55

14/D39

14/C41

14/D47

14/A40

14/D41

14/B40

ELT

14/A41

Notausgang / Emergency exit

14/D36

14/C35

14/B36

14/A36

Crossing hall 15

Übergang Halle 15 /

14/B30

Notausgang / Emergency exit

14/A28

14/D22

14/A21

ELT

14/A22


D

Halle 16 / Hall 16

Entrance

Eingang /

F

E

D

G

15/E37

15/E39

15/E24-1

15/E24-8

15/G04

15/E24-9

15/G39

15/G40

15/E24-10

H=2.50m

15/E42

15/C41

15/A43

15/E44

15/C42

15/C45

15/E41

15/E46

D

C

B

15/E56

15/E55

15/D55

15/F56

15/F55

15/G56

15/B46

15/A55

15/C55

Eckelmann AG

15/G46

15/D47

15/C47 15/C56

A

15/G41

15/F41

15/E48

15/A42

15/A45

15/G42

15/A41

15/G55

F

E

G

H=2.50m

Notausgang / Emergency exit

Notausgang / Emergency exit

Rolltor / Roll door

15/G60

Entrance

15/F60

15/G59

15/F59

15/D60 H=2.50m

15/D59

Eingang /

15/C60

15/B60

H=2.50m

H=2.50m

15/A59

H=2.50m

15/A60

15/C59

Crossing hall 14

15/G36

15/F28

Crossing hall 14

15/E24-7

15/C40

15/C39

15/D40

15/A39

15/A28

15/A40

15/E24

15/E24-11

15/

15/E24-14

15/E23

15/D27

15/G23 15/F26

15/E24-13

15/E24-12

15/C24 15/D25

15/E24-2

15/E24-5

15/A26

15/E24-3

15/E24-6

15/A23

15/D23

15/C23

15/G21

F 15/E24-4

15/A24

Übergang Halle 14 /

15/F22

D

Notausgang / Emergency exit

15/E22

15/G25

15/A22

15/F12

15/F11

15/E12

15/G01

15/F10

15/E05

15/C22

15/C21

15/B22

15/E11

15/C11

15/A14

15/E21

15/A12

15/A11

15/E02

15/B11 15/B12

15/A21

15/E03

15/G13

15/C02

15/B02

Halle 16 / Hall 16

15/G02

15/F02

15/F24

15/B01

15/A01

H=2.50m

15/A02

15/E01

Übergang Halle 14 /

C

Rolltor / Roll door

AED

Hall inspector

15/A25

Halle 16 / Hall 16

Entrance

Hallenmeister /

B

A

15/A13

Halle 16 / Hall 16

Eingang /

Entrance

Eingang /

Entrance

Eingang /

euroshop 2017 Halle 15

Übergang Eingang Ost / Crossing Entrance East

Anzeige

Anzeige

Auch an der EuroShop 2017 definiert Tegometall die Standards. Lassen Sie sich in der Halle 14 an unserem neuen Stand D01 von unseren Ladenbau- und Lagerlösungen begeistern! ■ ■

ELEFANTENSTARKE LÖSUNGEN

Elefantenstarke Systeme und kundenspezifische Konzepte Innovative, integrale Lösungen in traditioneller Produktqualität – auch für den Lebensmittelhandel Ökologische Produktion und ökonomischer Einsatz am POS

Reservieren Sie sich die Zeit und besuchen Sie uns an der EuroShop. Wir freuen uns auf Ihren Besuch. www.tegometall.com

POS-Ladenbau ■ 1 • 2017 13 Unser Original. Ihr Erfolg.


euroshop2017 Hall 16

euroshop 2017 Halle 16

euroshop 2017

Notausgang / Emergency exit

Notausgang / Emergency exit

Hallenelektiker /

Eingang / Entrance AED

Notausgang / Emergency exit

Hallenmeister / Hall inspector

A

B

E

16/A03

C

16/E04

16/E03

16/A04

16/B04

16/E06

D

16/E08

16/A19

16/E24

H=1.75m

16/A24 16/C23

16/C37

H=2.07m

16/D41

16/E41 16/E56

16/A55

16/B42

16/D56

D H=1.75m

16/E60

16/A59

16/E59

16/A69

16/A60

16/E73

16/E74

H=2.07m

Anzeige

POS-Ladenbau ■1 • 2017

H=2.07m

H=2.07m

Notausgang / Emergency exit

Notausgang / Emergency exit

16/B80

16/C77 H=2.07m

16/B78

16/A78

16/A77

C

B

E

16/C78

A

EPTA

16/C73

16/A73

16/A71

16/B60

Rolltor / Roll door

16/C80

16/E77

16/E78 H=2.07m

Halle 17 / Hall 17

16/C42

16/B41

16/A42

Rolltor / Roll door

16/E42

16/A41

H=2.07m

Halle 15 / Hall 15

16/A38

Halle 15 / Hall 15

16/B37

16/A37

16/E38

16/E23

16/A45

Halle 17 / Hall 17

16/B24

14

16/E19

H=2.07m

16/A23

Halle 17 / Hall 17

16/D22

16/E20

16/A11

Halle 15 / Hall 15

16/A09

Halle 15 / Hall 15

Halle 17 / Hall 17

Eingang / Entrance

Hall electrician

Notausgang / Emergency exit

Anzeige


euroshop2017 Hall 18

euroshop 2017 Halle 17/18

oshop2017 Hall 17 Stromverteiler

18/A03

18/A09

WV

17/D02 WV

WV

WV Heizöl Tank

17/D38 17/A41

D

WV

18/C03

18/B09

18/C09

WV

18/C02 18/

18/

18/C10

18/

WV

WV

WV

18/B13-2

18/B23

Wasser

WV

Heizung

18/B40 WV

18/D13-3

18/D13-2

Stromverteiler

B WV

WV

Heizung

Klima Stromverteiler

WV

Klima

18/B39

Wasser

Stromverteiler

Heizöl Tank

WV Heizöl Tank

Wasser

WV

Heizöl Tank

Klima Stromverteiler

17/D42

Anzeige

Klima

WV

Wasser

D

18/D23-5

18/C23-5

WV

Heizöl Tank

18/A39

A

18/C13-4

18/D23-1

18/C23-1

WV Heizung

18/C20-2

18/C13-3

18/B19

18/C24

C

18/B13-1

18/C13-2

18/C20-1

18/B20

18/D

18/C1

18/C13-5

18/C23-4

18/B3918/A25

18/C13-1

18/B18

18/C22

18/C24

18/B23

B

18/B12

18/C20-2 18/B14 18/B16

18/B19

18/C12

18/C23-3

18/B40

18/B13-2

18/B13-1

18/A15

18/A17

Stromverteiler

WV

Halle 16 / Hall 16

Notausgang /

Ermergency exit

17/D41

Klima

WV

18/B01

17/C59

17/A73

17/A60

17/C60

17/D56 17/D60

H=2.07m

17/D65

Halle 16 / Hall 16

17/C56

17/D70

Notausgang /

Ermergency exit

17/A55

17/A42

17/C67

Notausgang /

17/D73

17/C73 C

A

17/A77 Rolltor / Roll door

17/C77

17/D74

17/C74

H=2.07m

D 17/C78

17/D77

17/D78

Halle 16 / Hall 16

17/C68 17/A74 Ermergency exit

Messe - Center

17/D37

18/A13

Klima

Wasser

17/C37

Heizung

WV

18/C23-2

A

Heizung

17/A38

18/B10

18/C08

18/C40

WV

18/A39 WV

Entrance

18/C10

Heizöl Tank

18/C39

17/A30

18/A09 18/B09

18/B22

17/D26

WV

18/B06 18/C02

18/C39

17/D21

C 18/B02

18/C01

18/B01

18/B22

WV

18/A25

WV

17/C21

Klima

18/A01

WV

Stromverteiler

Wasser

WV

18/A21

18/B12

18/A19 WV

WV

Eingang /

18/B20

WV

18/A23

17/D20 17/D22

Halle 16 / Hall 16

17/A19 H=2.07m

17/A21

Notausgang /

Ermergency exit

18/B18

18/A17

17/C20

17/A22

18/B14

17/D10

17/C10 17/A20

Heizung

WV

Klima

WV

18/A13

18/B16

17/A78

18/A15

17/C02

18/B10

18/A21

17/A01

17/C01

18/B06 WV

18/A11

Rolltor / Roll door

AED

Rolltor / Roll door

D

C

18/B02

B

Heizöl Tank

18/D02

WV

18/A01

WV

Stromverteiler

Heizöl Tank

18/C11

Klima

WV

Heizung

WV

18/C05

Heizung

WV

B

WV

Wasser

Stromverteiler

Wasser

Klima

18/A03

01

Stromverteiler

18/A19

Hall inspector

Heizöl Tank

WV

18/A11

A

Hallenmeister /

Heizöl Tank

Heizung

18/A23

Eingang / Entrance

Eingang / Entrance

WV

Wasser

WV

A

01

A

Hall electrician

18/D10

Wasser

Hallenelektiker /

Notausgang /

Ermergency exit

BLICKFANG

SAINT-GOBAIN

JEGAB DISPLAY GmbH Willy-Messerschmitt-Str. 1 50126 Bergheim FON: +49 (0) 2271 / 7609-0 FAX: +49 (0) 2271 / 7609-11 E-Mail: service@jegab.de www.jegab.de

Online-Shop

34 Jahre

DISPLAYSYSTEME

- große Auswahl kleine Preise POS-Ladenbau ■ 1 •-2017 15 - prima Service shop.jegab.de


#

# #

#

Objektbericht

World Of Cyberobics, Berlin Alexanderplatz

# #

#

#

#

#

# #

#

#

# #

#

# #

#

# #

# #

#

# #

#

#

#

# # #

#

#

# #

#uptrade with wanzl Hall 13 | Booth A89

16

POS-Ladenbau ■ 1 • 2017

POS LADENBAU 01 2017  

Magazin für Ladengestaltung, Boden, Wand, Decke, Licht, Displays und Akustik Shopfitting-Magazine for Store Design, Floor, Wall, Ceiling, L...

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you