Page 1

Magazin für Design, Hotel-

und Restauranteinrichtung, Ausstattung, Technik und Spa

info@bauve.de

Rückkehr einer Legende Bürgenstock Hotels & Resort, Obbürgen

www.bauve.de

BAUVE Medien GmbH & Co. KG

Bahnhofstraße 57

D-86807 Buchloe (Bayern)

ISSN 2194-1335

Einzelverkaufspreis € 9,90

21. Jahrgang

Ausgabe 06/2017 // November // ZKZ 21967 (Deutschland) // Plus.Zeitung 12Z039463 P (Österreich) // Post-Nr. 06-17 objekte

Betten & Stoffe

Mobile Payment im Hotel

Seite/Page 28

Seite/Page 46

Beds & Textiles Special

Seite/Page 16

Mobile Payment in the Hotel Interview


u to bahn und nur gha fe n u n d S - B a h n

de

eg

n

ta ek ßw Dir Fu . in 5M

zu

rA

Messe Stuttgart

Flu

3.–7.2.2018

Genießen Sie den ersten Hotellerie-Treff 2018! • Unverzichtbar: Erleben Sie das volle Programm rund um Hotelbetrieb und -ambiente.

Im Messe-Duo mit:

• Anregend: Sprechen Sie mit Europas Know-how-Trägern für eine erfolgreiche Hotellerie.

• Einzigartig: Lassen Sie sich bei FOKUS HOTEL inspirieren, Ihrem Forum für Best-Practice und Innovation.

intergastra.de # intergastra18 /INTERGASTRA


Editorial

Tamara Syptroth Objektleitung „hotel objekte“

Ausgeschlafene und Well-Rested and zufriedene Gäste Satisfied Guests Liebe Leserinnen, liebe Leser, bestimmt haben Sie auch schon einmal die Erfahrung gemacht: Nach einem anstrengenden Tag auf Reisen sinkt man am Abend erschöpft ins Hotelbett und wacht am nächsten Morgen mit Rückenschmerzen auf. Doch nur ausgeschlafene Gäste sind zufriedene Gäste. Was also macht ein gutes Hotelbett wirklich aus? Im besten Fall eine perfekte Kombination aus Design und Funktion: Ein Hotelbett sollte schon beim Ansehen Lust auf Schlafen machen und bestmögliche Erholung bieten, denn letztendlich trägt doch der optimale Schlafkomfort erheblich zur Bettenauslastung bei. Auch die Umgebung ist ausschlaggebend. Der Gast möchte sich wohlfühlen, er will entspannen und genießen. Welcher Gesamteindruck wirkt beim ersten Betreten des Hotelzimmers am positivsten? Die Hersteller lassen sich dazu immer wieder Neues einfallen, z. B. bei Dekorationsstoffen, denn die bestimmen mit ihren Farben und Dessins ganz entscheidend die Atmosphäre des Hotelzimmers. Wir haben uns auf die Suche gemacht, und eine Auswahl an interessanten Produkten und Innovationen für Sie zusammengestellt – lassen Sie sich inspirieren. Lesen Sie auch, welche Trends auf den wichtigen Messen zu Beginn des kommenden Jahres zu sehen sein werden, u. a. auf der Heimtextil, der Intergastra, der EuroCis oder der light+building. Natürlich finden Sie in diesem Heft noch viele weitere spannende Themen. Zum Beispiel Mobile Payment: Für die einen ist mobiles Bezahlen schon längst Routine, für andere liegt es noch in weiter Zukunft. Wir haben einen Experten gefragt, welche Vorteile Mobile Payment Ihnen als Hotelbetreiber bringen kann. Ich wünsche Ihnen und Ihren Lieben ein erfolgreiches Weihnachtsgeschäft und eine schöne Advents- und Weihnachtszeit.

Dear readers, This probably rings a bell: After a long day of traveling, you sink into the hotel bed, totally exhausted. And wake up the next morning with back pain. But only wellrested guests are satisfied guests. So what makes a good hotel bed? In the best case, it perfectly combines design and function. A hotel bed should make us want to sleep in it and provide best possible rest, because in the end, it comes down to optimal sleeping comfort as this contributes to bed occupancy. The environment also is decisive, because guests want to feel good, want to relax and enjoy. Which overall impression is most positive when a guest first enters their hotel room? The manufacturers always come up with new ideas, for example, decorative fabrics, because their colors and designs determine the atmosphere of the hotel room substantially. We set out to put together a selection of interesting products and innovations for you and we hope you will feel inspired. Also, read about the trends that will be presented at major trade fairs at the beginning of next year, including the Heimtextil, the Intergastra, the EuroCis, and the light+building. Of course, you will find many more exciting topics in this issue. For example, mobile payment: For some, mobile payment has long been routine, for others it is still in the distant future. We asked some experts about the advantages that mobile payments offer for hotel operators. I wish you and yours a successful holiday season, with many wonderful moments, for your business and beyond office hours. Herzlichst / Sincerely,

BEDIENUNG AUF KNOPFDRUCK — Vollautomatisch in alle Dimensionen – bei der vertikalen Trennwand SKYFOLD ebenso wie bei den horizontalen DORMA Hüppe Systemen mit der Premiumbedienung ComfortDrive. www.dorma-hueppe.de info.hueppe@dorma.com Tel.: +49 4409 666-0


Inhaltsverzeichnis/Contents 9. – 12. 1. 2018

MAD ABOUT

21. Jahrgang

Ausgabe 06/2017 // November // ZKZ 21967 (Deutschland) // Plus.Zeitung 12Z039463 P (Österreich) // Post-Nr. 06-17 objekte

ISSN 2194-1335

und Restauranteinrichtung, Ausstattung, Technik und Spa

Bahnhofstraße 57

D-86807 Buchloe (Bayern)

Magazin für Design, Hotel-

16

Bürgenstock Hotels & Resort, Obbürgen



Editorial/Editorial

Inland Unter dem Titel „Interior.Architecture. Hospitality“ präsentieren rund 400 der insgesamt 3.000 Heimtextil-Aussteller ihre auf das Objektgeschäft spezialisierten Portfolios. Sie als kreative Entscheider des Objektgeschäfts erleben in Frankfurt innovative Neuheiten, hochkarätige Experten-Führungen, inspirierende Fachund Trendvorträge sowie die Expo – das neue Ausstellungsformat für textile Innovationen und funktionale Lösungen für Architekten, Innenarchitekten und Hotelausstatter.

TICKETS JETZT ZUM VORVERKAUFSPREIS: heimtextil.messefrankfurt.com

4

hotel objekte –

Mobile Payment im Hotel

Seite/Page 28

Seite/Page 46

Beds & Textiles Special

Seite/Page 16

Mobile Payment in the Hotel Interview

Objektberichte/Property Features

Rückkehr einer Legende Return of a Legend

16

Bürgenstock Hotels & Resort, Obbürgen

DU: 15.09.2017

6

Gestalterische Liebeserklärung an München und Paris 22 An Artistic Tribute to Munich and Paris Sofitel Munich Bayerpost, München

Hotelneueröffnungen/New Hotels

12

Produktneuheiten/New Products

14

65663_HT_IAH_hotelobjekte_71x297 • FOGRA 39 • CMYK • mr: 13.09.2017

TEXTILE LÖSUNGEN FÜR INTERIOR DESIGN, ARCHITEKTUR UND HOTELAUSSTATTUNG.

Betten & Stoffe



Pinnwand/Bulletin Board

News/Statements/Köpfe News/Statements/Faces

NEU

Bürgenstock Hotels & Resort, Obbürgen

AusgabeNovember2017

Ausgeschlafene und zufriedene Gäste 3 Well-Rested and Satisfied Guests



Rückkehr einer Legende

info@bauve.de

Rückkehr einer Legende Return of a Legend

BAUVE Medien GmbH & Co. KG

Titelthema/Cover Topic

www.bauve.de



in Halle 4.2

und Restauranteinrichtung, Ausstattung, Technik und Spa

Einzelverkaufspreis € 9,90

TEXTILES

Magazin für Design, Hotel-

Impressum ISSN 2194-1335 (hotel objekte) Kurzcharakteristik:

hotel objekte liefert Informationen und Hintergründe über aktuelle nationale und internationale Hotelprojekte, Hotelarchitektur und -design, Hotelausstattung und -einrichtung sowie Facilitymanagement. In Fachbeiträgen und Praxisberichten werden interessante Interviews mit bekannten Architekten, Hotelmanagern, Hoteleigentümern und Hotelausrüstern umfangreich behandelt. Specials zu Neuheiten und Produkten aus allen relevanten Bereichen liefern Ausstattern, Veranstaltern und Messen eine wichtige Informationsplattform. Die Auflage von 5.200 Exemplaren erscheint im Verbreitungsgebiet D-A-CH (in deutscher und englischer Sprache) und wird auch im Abonnement verkauft. Quick info: hotel objekte provides information about current national and international hotel projects, hotel design, equipment, facilities and technical details. Interesting and beautiful property and practice reports and interesting interviews inspire our readers to plan and realize hotel rooms that make their guests feel good. We are also an important source of information for planners and exhibition organizers.

Verlag / Herausgeber: BAUVE Medien GmbH & Co. KG, Bahnhofstr. 57, D-86807 Buchloe Telefon +49 (0) 82 41-99 88 4-0, Telefax +49 (0) 82 41-99 88 4-1 00 Internet www.bauve.de, E-Mail info@bauve.de Geschäftsführerin: Ines te Heesen

Verlagsleitung: Hannelore Syptroth

Objektleitung: Tamara Syptroth E-Mail ts@bauve.de, Telefon +49 (0) 82 41-99 88 4-1 20 Medienberatung: Andrea Gutsche E-Mail hotel-objekte@bauve, Telefon +49 (0) 82 41-99 88 4-1 40 Redaktion: Tamara Syptroth, Julia Brey E-Mail redaktion-ho@bauve.de, Telefon +49 (0) 82 41-99 88 4-1 20 Übersetzung/Schlussredaktion: Tanya Quintieri Telefon +49 (0) 82 41-99 88 4-0 Satz/Layout/Grafi k: Markus Miller E-Mail mm@bauve.de, Telefon +49 (0) 82 41-99 88 4-1 40 Druck/Vertrieb: W. Kohlhammer Druckerei GmbH + Co. KG, Augsburger Straße 722, D-70329 Stuttgart Telefon +49 (0) 7 11-32 72-1 00, Telefax +49 (0) 7 11-32 72-1 04




Firmen-/Produktpräsentationen Company-/Product Presentations

Franz Kaldewei GmbH & Co. KG



26

How to avoid sky rocketing labor costs

27 

48

Schadstoffgeprüfte Heimtextilien – auch für die Hotelbranche wichtig

46

Tamara Syptroth talks with Marcus W. Mosen, CEO of Concardis

Special/Special: 28

Hochwertige Betten und Dekorationsstoffe schaffen Hotelzimmer zum Wohlfühlen



Messen und Veranstaltungen Fairs and Events

Heimtextil, Intergastra, EuroCIS, Light + Building, SHK Essen, IFH/Intherm, Christmasworld, imm cologne 49

Design and Function High-quality beds and decorative fabrics make for comfortable hotel rooms 

„Mobile Payment ist schon da und wird sich weiter durchsetzen.“ “Mobile payment is already here and will continue to grow.“

Home textiles tested for harmful substances are important for the hotel industry, too

Design und Funktion

Interviews/Interviews

Tamara Syptroth im Gespräch mit Marcus W. Mosen, CEO von Concardis

OEKO-TEX®



44

Measures for Efficient Personnel Planning

Schlafkomfort für anspruchsvolle Gäste Sleeping comfort for discerning guests

OEKO-TEX®

Maßnahmen für die effiziente Personalplanung

So vermeiden Sie die Explosion Ihrer Personalkosten

Kaldewei Secure Plus – für ein sinnlich-sicheres Duscherlebnis Kaldewei Secure Plus – for a sensuous and safe shower experience

Symphonic Trading GmbH

Fachbeitrag/Expert Contribution

Praxisberichte/Practice Reports

Nicht nur für die Kleinen eine große Freude

38

Kindgerechtes Design im Familienhotel

A wonderful Stay for Guests of all Ages Hotel design with children in mind

Die Außensaison verlängern

40

Infrarot-Kurzwellen-Heizstrahler trotzen jeder Witterung



Extending the outdoor season Infrared shortwave radiant heaters are built to withstand all weathers

Exklusiver Boutique-Style im Bad

Rubriken/Rubrics

Impressum/Imprint 42

Pariser Chic und pure Entspannung in der französischen Metropole

Leistungsverzeichnis/Service List

4 54

Anbieter von A–Z/Suppliers from A to Z

Veranstaltungskalender Event Calendar

58

Parisian chic and pure relaxation in the French capital

Vorschau/Outlook

58

Bildnachweis und Illustrationen: (Titel, S. 4) Bürgenstock Resort Lake Lucerne, (S. 5) Messe Stuttgart, (S. 6) Kitzig Interior Design, Grimmeisen Licht GmbH, Rosenthal GmbH, (S. 7) Kempinski Hotels, Motel One GmbH, (S. 8) Gastrofix GmbH, (S. 9) Hard Rock Hotel Ibiza, (S. 10) Kaiserlodge Hotel Kaiser in Tirol/Günter Staudl Fotografie, Susanne Bechthold/Fotografie Suse vom See, (S. 11) Palladium Hotel Group, (S. 26, 42/43) Franz Kaldewei GmbH & Co. KG, (S. 27) Symphonic Trading GmbH, (S. 38/39) XXXL Neubert Hoteleinrichtung, (S. 40/41) EHT Haustechnik GmbH/Markenvertrieb AEG, (S. 44/45) furniRENT GmbH, (S. 46) maria_savenko/fotolia.com, Hotelbird, (S. 47) Concardis, Manuel/ fotolia.com, (S. 48) OEKO-TEX® Association, (S. 49) Messe Frankfurt GmbH, (S. 50) Messe Stuttgart, (S. 51) Messe Düsseldorf, Constanze Tillmann, Messe Frankfurt GmbH/Pietro Sutera, (S. 52) Messe Essen/Rainer Schimm, GHM, (S. 53) Messe Frankfurt GmbH/Pietro Sutera, Koelnmesse, (S. 58) Villeroy & Boch AG Einsendungen: Für unverlangt eingereichte Manuskripte gibt es keine Gewähr. Sie gelten in jeder Hinsicht der Redaktion zur freien Verwendung überlassen. Namentlich gekennzeichnete Artikel geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Eine Verwertung der in hotel objekte veröffentlichten Beiträge ist unzulässig. Nachdruck von Text und Abbildungen zum Zwecke der Werbung, für Fernseh- und Funksendungen, Filme, Übersetzungen, Vervielfältigung, Vorträge und das Speichern auf Datenverarbeitungsanlagen ist, auch auszugsweise, ohne Zustimmung des Verlages nicht gestattet. Das Recht des Zitierens bleibt hiervon unberührt.

Titel: Der Titel hotel objekte ist urheberrechtlich geschützt und Eigentum der BAUVE Medien GmbH & Co. KG. Das gilt für die Schreibweise, den Aufbau, das Layout, die Art und Weise der Erscheinung und den Verwendungszweck. Das Logo und den Titel anderweitig zu verwenden, zu verfälschen oder zu ändern ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung der BAUVE Medien GmbH & Co. KG zulässig. Bei Nichtbeachten wird Schadenersatz geltend gemacht. Leserzielgruppen: Architekten und Innenarchitekten, Bau ingenieure, Fachplaner, Facilitymanager, Hotelausrüster, Hotelberater, Hotelbetreiber und Hotelmanager, Investoren und Projektentwickler. Abonnements: abo@bauve.de Telefon +49 (0) 82 41-99 88 4-0, Telefax +49 (0) 82 41-99 88 4-1 00 Abonnementpreise (Inland): € 44,– inkl. 7 % USt. und Versandkosten (Einzelverkauf € 9,90 inkl. 7 % USt. zzgl. Versandkosten) Abonnementpreise (Ausland): € 44,– exkl. USt. zzgl. € 18,50 Versandkosten und € 12,50 Bankspesen* (Einzelverkauf € 9,90 exkl. USt. zzgl. Versandkosten und Bankspesen) (* in Nicht-Euro-Ländern) Gültige Anzeigenpreisliste: Vom 01.01.–31.12.2017 Abolaufzeit: Die Abonnementdauer beträgt ein Jahr. Das Abonnement verlängert sich automatisch um ein weiteres Jahr, wenn es nicht bis sechs Wochen vor Ablauf eines Bezugsjahres schriftlich gekündigt wird.

Exclusive boutique style in the bathroom

S AV E T H E D AT E I M M C O L O G N E , 15 . - 2 1. 0 1. 2 0 18 H A L L E 11. 3 S TA N D T 0 4 1/ S 2 0 IN T E RG A S T R A , S T U T T G A R T, 0 3. - 0 7.0 2.2 0 18 H A L L E 4 S TA N D B 74 I N T E R N O R G A , H A M B U R G 0 9 . - 13 . 0 3 . 2 0 18 S A L O N E M I L A N O, M A I L A N D 17. - 2 2.0 4 . 2 0 18


Pinnwand

News/Statements/Köpfe KitzigInteriorDesign German Design Award 2018: Aus Nominierten werden Gewinner

K

itzig Interior Design freut sich über zwei neue Award-Auszeichnungen. Das Schlosshotel Fleesensee und das Mercure Hotel Berlin Wittenbergplatz waren vom Rat für Formgebung bereits für den German Design Award 2018 nominiert. Unter mehr als 2.000 Einreichungen konnten beide Konzepte die Jury überzeugen und sind unter den Gewinnern in der Kategorie „Excellent Communications Design, Interior Architecture“ für 2018. Die offizielle Verleihung des German Design Awards findet im Rahmen der „Ambiente“ Messe im Februar 2018 in Frankfurt statt. n

K

Nominated Projects Become Winners

itzig Interior Design looks forward to two new awards. The project Schlosshotel Fleesensee and Mercure Hotel Berlin Wittenbergplatz had already been nominated for the German design award 2018 by the German Design Council. Under more than 2,000 submissions both concepts could convince the jury and are among the winners in the category “Excellent Communications Design, Interior Architecture” for 2018. The official presentation of the German design award will take place in the context of the “Ambiente” fair in February 2018 in Frankfurt. n

SchlosshotelFleesensee

GrimmeisenLicht German Design Award 2018 für magische LED-Leuchte

D

ie von der international besetzten Jury ausgezeichnete Onyxx Air 2.0 von Grimmeisen Licht verbindet einzigartiges Design mit Materialästhetik und Human Centric Lighting (HCL). Die LED-Pendelleuchte ist mit 14 mm Höhe sehr flach, im Ruhemodus transparent und im Betriebsmodus gleichmäßig mit Licht erfüllt. Ihre Steuerung kann mit einfachen Handbewegungen, Bluetooth oder Tageslicht- und Anwesenheitssensor erfolgen. Designer Gerhard Grimmeisen freut sich über die Auszeichnung seiner Leidenschaft für bes-

seres Licht, das ebenso ästhetisch wie effizient sein soll. n

T

Magical LED Luminaire Captures German Design Award 2018

he Onyxx Air 2.0, which combines a unique design with material aesthetics and Human Centric Lighting (HCL), has been selected for the premium award by an international jury. The LED pendant luminaire is ultra-flat at a mere 14 mm in height, and has a translucent look in idle mode and a homogenous glow in operation. The luminaire can be operated at a wave of the hand, or via Bluetooth or daylight

and presence-detection sensors. The designer and entrepreneur Gerhard Grimmeisen is thrilled with the award, which attests to his passion for lighting that is not only efficient but also aesthetically pleasing. n

OnyxxAir2.0

Rosenthal Rosenthal gewinnt drei German Design Awards 2018

Bildnachweis siehe Impressum

J

VaseFondale,FormJunto,TeufelxRosenthal

6

hotel objekte – November 2017

eweils drei Auszeichnungen in den letzten drei Jahren: Mit dieser einfachen Formel lässt sich das Abschneiden der Rosenthal GmbH beim begehrten German Design Award zusammenfassen. Auch diesmal holt das Unternehmen wieder drei der renommierten Preise für herausragende Produktgestaltung. In der Kategorie „Tabletop“ wurden die Vase Fondale und die neue Form Juno jeweils mit einer Auszeichnung bedacht. Zudem sicherte sich das in Kooperation mit dem Audiotechnik-Spezialisten Teufel initiierte erste WLAN-Lautsprechersystem aus Porzellan Teufel x Rosenthal in der Kategorie „Entertainment“ eine Special Mention. n

T

Rosenthal Receives Three German Design Awards 2018

hree awards in each of the last three years – this simple formula sums up Rosenthal GmbH’s performance when it comes to the coveted German Design Award. This year, the company is again set to receive three of the renowned awards for outstanding product design. In the “Tabletop” category the Fondale vase has been earmarked for a gold and the new Junto design for a winner’s award. The first WLAN loudspeaker system made of porcelain, Teufel x Rosenthal, which was co-designed with the audio technology specialist Teufel, has also earned the company a special mention in the “Entertainment” category. n


HotelAdlonKempinskiBerlin Carsten Seubert ist neuer Hotelmanager

D

as Hotel Adlon Kempinski hat einen neuen Hotelmanager: Carsten Seubert nimmt ab sofort die Tätigkeit als Stellvertreter des Geschäftsführenden Direktors Matthias AlAmiry auf und ist damit für alle betrieblichen und operativen Abläufe des Traditionshauses verantwortlich. Er folgt auf Marcus Scholz, der diesen Posten interimistisch bekleidete. „Ich freue mich sehr auf meine Aufgabe, das Team des Hotel Adlon Kempinski zu führen“, so der 37-jährige Seubert. „Es ist wirklich eine besondere Auszeichnung und Herausforderung für mich, ein Haus dieser Größe und Güte und mit einer solchen Reputation zu leiten.“ n

H

duties as Deputy to the Managing Director Matthias Al-Amiry and will be responsible for all operational procedures at this historic hotel. He is taking over from Marcus Scholz who held the position on an interim basis. “I am very much looking forward to leading the team at Hotel Adlon Kempinski,” says the 37-yearold Hotel Manager Seubert. “It is a real honour and challenge for me to manage a hotel of this size and prestige and with such a reputation.”n

Carsten Seubert is the New Hotel Manager otel Adlon Kempinski has a new Hotel Manager. Carsten Seubert takes up his

CarstenSeubert,ManagerAdlonKempinski

MotelOne Motel One steigert Umsatz um 14 Prozent

F

ortsetzung einer Erfolgsgeschichte: Auch das dritte Quartal 2017 beschließt Motel One mit positiven Zahlen. Die renommierte Budget Design Hotelgruppe steigerte den Umsatz um 14 Prozent auf 110 Millionen Euro. Momentan gehören 60 Hotels mit 16.547 Zimmern zum Portfolio der Motel One Group. Davon befinden sich 17 Häuser im Ausland. Neben der Eröffnung des größten Motel One in Berlin am Alexanderplatz mit 708 Zimmern und einem zweiten Standort in Amsterdam, erfolgt im vierten Quartal 2017 mit der Eröffnung des Motel One Barcelona der Markteintritt in Spanien. n

C

Motel One Increases Sales by 14 Percent

ontinuation of a success story — they did it again! Motel One closes the third quarter of 2017 with positive figures. The renowned Budget Design hotel group increased sales by 14 percent to 110 million euros. Currently, the Motel One group portfolio consists of 60 hotels with 16,547 rooms. Of these, 17 are located outside Germany. In addition to the opening of the largest Motel One in Berlin on Alexanderplatz with 708 rooms and a second location in Amsterdam, Motel One will enter the Spanish market with the Motel One Barcelona in the fourth quarter of 2017. n

NIE MEHR POLIEREN. BRILLANZ EINGEBAUT. Eingebaute Umkehrosmose UC Excellence-i. Für die Untertischmaschinen UC-S und UC-M.

Intergastra, Stuttgart 03. – 07. Februar 2018, Halle 5, Stand Nr. 5B31

Bar,MotelOneFreiburg

OneLounge,MotelOneParkstadtSchwabing

www.winterhalter.biz/uc-excellence-i hotel objekte – November 2017 7


Pinnwand

Statement

Wann kommt die Revolution des Bestellvorgangs? Stefan Brehm von Gastrofix zum Thema Self-Ordering in der Gastronomie

A

uch wenn Self-Ordering-Terminals in den USA oder den Niederlanden mittlerweile nicht mehr wegzudenken sind, wartet die digitale Bestelltechnologie hierzulande noch immer auf ihren Durchbruch. Laut Gastrofix-CSO Stefan Brehm ist der aber nur eine Frage der Zeit. Herr Brem, warum der Trend zum SelfOrdering? Brehm: „Self-Ordering gehört die Zukunft. Wir stellen derzeit vermehrt fest, dass Gas-

tronomen unsere cloudbasierte iPad-Kasse in solche voll digitalisierten Self-OrderingSysteme einbetten möchten. Denn Gäste können so beispielsweise per App ganz ohne Bedienung selbstständig via Smartphone bestellen und bezahlen.“ Welche Vorteile bietet ein Self-OrderingSystem? Brehm: „Durch die Integration einer zusätzlichen, vollautomatisierten Bestellmöglichkeit verringert sich der Aufwand für die

Bestellaufnahme und das Kassieren signifikant – der Service wird spürbar entlastet. Beim Betreten des Restaurants erhalten Gäste die aktuelle Menükarte direkt auf ihr Handy und können mit einem Klick auswählen, bestellen und bezahlen. Die Kellner müssen nur noch die Speisen ausliefern. Das spart beiden Parteien Zeit.“ Birgt diese Technologie auch Risiken? Brehm: „Eigentlich nicht. Die Bedienung der extrem intuitiv gestalteten Systeme ist schnell gelernt und läuft ganz einfach. Vereinzelt kann es wie bei jedem technisierten Prozess zwar auch mal zu kurzen Ausfällen kommen, bei offline-fähigen Systemen wie dem von Gastrofix, bei dem die Daten automatisch zwischengespeichert werden, ist das aber kein Problem und es geht nichts verloren. Und auch den klassischen Service wird SelfOrdering niemals verdrängen, weil die Speisen im Restaurant ja immer noch vom Service an den Tisch gebracht werden müssen.“ Wie lautet Ihr Fazit? Brehm: „Vor allem als zusätzliche Bestellmöglichkeit ist die Technologie derart vorteilhaft, dass sie sich mittel- bis langfristig auch in Deutschland etablieren wird.“ n

StefanBrehm,CSOGastrofixGmbH

Revolution for the Ordering Process — When? Stefan Brehm from Gastrofix on the subject of self-ordering in gastronomy

E

Bildnachweis siehe Impressum

ven though self-ordering terminals have become indispensable in the USA and the Netherlands, digital ordering technology is still waiting for a breakthrough in Germany. According to Gastrofix-CSO Stefan Brehm, however, this is only a matter of time. Why is there a trend towards self-ordering? Brehm: “Self-ordering belongs to the future. We are increasingly realizing that restaurateurs want to embed our cloud-based iPad cash register into such fully digitized self-ordering systems, which enables guests to order and pay for their own orders via smartphone without any user interaction.” 8

hotel objekte – November 2017

What are the advantages of this technology? Brehm: “The integration of an additional, fully automated ordering option significantly reduces the time and effort required to place and collect orders – the service is noticeably relieved. When entering the restaurant, guests receive the current menu card directly on their mobile phone and can select, order and pay with one click. The waiters only have to deliver the food. This saves both parties time. Does this technology also pose risks? Brehm: “Not really. The operation of the extremely intuitive designed systems is quickly learned and everything runs fast

and easy. In some cases, as with any other technical process, there may be short interruptions, but this is not a problem with offline capable systems such as the one from Gastrofix, where the data is automatically buffered, and nothing is lost. Self-ordering will never replace the classic service, simply because the food in the restaurant still has to be brought to the table by the service department.” So what is your conclusion? Brehm: “The technology is so advantageous above all as an additional ordering option that it will also establish itself in Germany in the medium to long term.” n


Neueröffnungen HardRockHotelIbiza

www.hrhibiza.com

Neue Suite im Stil der 80er-Jahre

D

ie weiträumige neu eröffnete 80’s Suite bringt einen Hauch der 80er mit Musik, individuellem Neonfarbschema und einer an den 80ern inspirierten Dekoration mit ins Hotel. Gäste erwartet eine außergewöhnliche Rockstar-Behandlung, die durch eine für die Suiten des Hotels typische Auswahl an luxuriösen Features, wie beispielsweise ein Jacuzzi und ein großartiger Meerblick, komplettiert wird. Diejenigen, die sich für einen Aufenthalt in der Suite entscheiden, können sich zudem an einer Unzahl an Aktivitäten, die von den 80ern angeregt wurden, erfreuen. Unter anderem stehen Nintendo (NES Classic Edition) mit Spielen wie Mario Bros und Popeye, ein Kassettenspieler mit einigen der besten Musikhymnen des Jahrzehnts sowie klassische Poster oder Vinyl-Platten der 80er zur Verfügung. Die neue Suite ist die perfekte Ergänzung zu dem mittlerweile kultigen Event ‚Children of the 80’s‘, das jeden Freitag im Hard Rock Hotel Ibiza gefeiert wird. n

H

The New 80’s Suite

ard Rock Hotel Ibiza has designed this new room inspired with the look of the 80’s, full of color and, above all, music. The 80’s Suite follows the standards of the hotel’s other rooms, with luxury elements that make their guests feel like real rockstars. The spaciousness, jacuzzis, breathtaking views … are some of the “housemarks” in the Hard Rock

Hotel Ibiza accommodation. Within the 80’s Suites you can also enjoy some amenities that the hotel has arranged in these new suits for the fun and enjoyment of its guests. Including Nintendo NES console, decoration with posters and vinyls from the 80’s and a cassette deck with 80’s music. The new suites and the inspiration to create them fit perfectly with the ‘Children of the 80’s’ celebrations held every Friday at Hard Rock Hotel Ibiza. n

hotel objekte – November 2017

9


Pinnwand

Neueröffnungen Kaiserlodge

www.kaiserlodge.at

Berghotel – neu definiert

I

n Scheffau am Wilden Kaiser in den Kitzbüheler Alpen eröffnete am 14. Oktober 2017 die Kaiserlodge, ein völlig neuartiges Hotel- und Apartmentkonzept: Die Freiheiten des persönlichen Ferienhauses treffen auf den exklusiven Service eines Luxushotels und schaffen ein Zuhause auf Zeit für generationenübergreifenden Urlaub auf höchstem Niveau.

aquaTurm

Gäste haben die Wahl zwischen 17 Doppelzimmern, Penthäusern und 44 luxuriösen Appartements, davon 14 mit privatem Zugang zum eigens angelegten rund 1.300 Quadratmeter großen See. Die Kaiserlodge verfügt u. a. über ein Deli mit kulinarischen Highlights aus der Region, ein eigenes Kino, eine Bibliothek sowie einen großzügigen Wellness- und Spa-Bereich. Darüber hinaus ergänzen stilvolles Ambiente, Nachhaltigkeit sowie unbegrenzte Möglichkei-

ten, aktiv und kreativ zu werden, das ganzheitliche Erholungsangebot für Paare und Familien in einer der schönsten Bergwelten Europas. n

O

A New Definition of Mountain Hotel

n October 14th, 2017, a completely new hotel and apartment concept opened its doors in Scheffau am Wilden Kaiser, bedded in the Alps of Kitzbühel. The freedom of an own holiday residence meets the exclusive service of a luxury hotel – together, they create a temporary home for a holiday appealing to all ages on the highest level. Guests have the choice between 17 double rooms, penthouses and 44 luxurious apartments, 14 of them with their own private access to a lake spanning 1,300 sqm. The Kaiserlodge also provides a deli with regional culinary highlights, an own cinema and a library as well as a generous spa, just to name a few amenities. All these characteristics, complemented by a stylish ambience, sustainability and unlimited opportunities to get active and creative, come together for a holistic relaxation programme in one of the most beautiful mountainsides of Europe. n

www.aquaturm.de

Energieeffizientestes Designhotel der Welt

M

Bildnachweis siehe Impressum

it dem aquaTurm in Radolfzell am Bodensee geht eines der ungewöhnlichsten Bauwerke der Region in Betrieb: Der ehemalige Wasserturm wurde in achtjähriger Bauphase zum weltweit ersten Null- und Plus-Energieturm mit Designhotel umgebaut. Durch sein innovatives Energiesystem erzeugt das anspruchsvolle Bauwerk mit Passivhaustechno-

10 hotel objekte – November 2017

logie mehr Energie, als es für die gesamte Gebäudetechnik samt Hotelbetrieb benötigt – zu 100 % regenerativ. Besonderen Wert wurde darüber hinaus auf eine nachhaltige und baubiologisch einwandfreie Innenausstattung gelegt: Zum Einsatz kommen neben Keramikböden und Kalk-/Tonputz z. B. Allergiker-Bettwäsche, Leinenmatratzen, Echthölzer sowie recycelte Holzwerkstoffe. Für das Gestaltungskonzept zeichnen sich AIR Architektur und Ingenieurbüro Räffle verantwortlich. n

T

The Most Energy Efficient Design Hotel in the World

he aquaTurm in Radolfzell on Lake Constance is one of the most unusual buildings in the region and has now started operating: The former water tower was transformed into the worldwide first zero and plus energy tower with design hotel in a construction stage of eight years. Thanks to its innovating energy system, the demanding construction with passive house technology produces more energy than the energy needed for the whole technology of the building, including the operation of the hotel. Moreover, of course it is 100 % regenerative. In addition, particular emphasis was placed on a sustainable and perfect interior equipment taking into account ecological aspects: Apart from ceramic floors and lime and/or clay plaster, for example, allergic bedding, linen mattresses, authentic woods, and recycled wood materials are used. The studios AIR Architektur and Ingenieurbüro Räffle are responsible for the design concept. n


GrandPalladiumCostaMujeresResort&Spa Neues Luxusresort in Mexiko

D

ie Erweiterung ihres Portfolios um zwei Fünf-Sterne-Luxusunterkünfte stellt die Palladium Hotel Group im Nordosten der mexikanischen Halbinsel Yucatán vor: Zum Projekt, das im Herbst 2018 seine Tore öffnet, gehört neben der familienfreundlichen Hotelanlage

P

www.palladiumhotelgroup.com

Grand Palladium Costa Mujeres Resort & Spa mit 673 luxuriösen Zimmern, neun Restaurants und vier Swimmingpools – einer davon exklusiv für Kinder – auch das elegante TRS Coral Hotel, das mit seinen 473 modernen und lichtdurchfluteten Zimmern die Entwicklung der Palladium Hotel Group im Adults-Only-Bereich repräsentiert und seinen Gästen als

glamouröser Rückzugsort unendlichen Genuss ohne Grenzen verspricht. Ein einzigartiges Kanalsystem ermöglicht es den Gästen, jede Ecke des Resorts bequem per Boot zu erreichen. Ergänzt wird die Anlage u. a. durch das 4.700 Quadratmeter große Zentropia Palladium Spa & Wellness Center sowie ein Konferenzzentrum mit Platz für 1.380 Personen. n

New Luxury Resort in Mexico

alladium Hotel Group’s newest addition to its portfolio of luxury five-star accommodations will introduce a brand new development to the northeast of Mexico’s Yucatán Peninsula. Set to open in autumn 2018, the project will include two hotels: The five-star family-friendly Grand Palladium Costa Mujeres Resort & Spa with 673 rooms, nine restaurants and four swimming pools – one of them exclusive for children – and the exclusive TRS Coral Hotel with its 473 well-lit modern style rooms, which will represent the rebrand of Palladium Hotel Group’s adults-only products to provide infinite indulgence to all of its guests. A unique system of canals will allow guests to access all points of the resort by boat. The property’s facilities also feature the 51,020 square feet Zentropia Palladium Spa & Wellness centre as well as an impressive convention centre with capacity for 13,80 people. n hotel objekte – November 2017 11


Pinnwand

Produktneuheiten KLAFS

www.klafs.de

Die Sauna-Revolution geht weiter

P

asst einfach überall: KLAFS, der Marktführer im Bereich Sauna, Pool und Spa, fügt der Erfolgsgeschichte seiner raumsparenden und mehrfach ausgezeichneten Zoom-Sauna S1 – die weltweit erste Sauna, die sich auf Knopfdruck ganz klein macht – ein weiteres spannendes Kapitel hinzu: Ab sofort gibt es die S1 für besonders enge Einbausituationen auch als „Extra Small“-Variante mit 142 Zentimetern Breite. Wie die S-Variante ist auch die XS-Variante für einen 230 Volt-Anschluss konzipiert. Das Motto lautet also: Einfach in eine normale Steckdose einstecken – und schon können die Gäste Platz nehmen und sich erholen. n

Zoom-SaunaS1

WarenzeichenverbandEdelstahlRostfreie.V. Stilvoll: Waschraumaccessoires aus Edelstahl Rostfrei

O

b Seifenspender, Lufterfrischer oder Hygieneabfallbehälter: Robuste Edelstahl-Sanitärausstattung ist hygienisch und langlebig. Minimalistische Formgebung, dezenter Glanz und hochwertige Ausführung von Waschraumaccessoires aus Edelstahl Rostfrei mit Qualitätssiegel tragen auch in hochfrequentierten Sanitäranlagen zu einer nutzerfreundlichen Wohlfühl-Atmosphäre bei. Denn Ausstattung, die das international geschützte Markenzeichen für sachgerechte Materialauswahl und fachgerechte, handwerkliche Verarbeitung trägt, gewährleistet dauerhaft stilvolle Hygiene. n

IdealStandard

I

t fits anywhere: KLAFS, the market leader in the sauna, pool and spa sector, is adding an exciting chapter to the success story of its space-saving award winning S1 zoom sauna – the first sauna in the world that can shrink in at the touch of a button: The S1 is now also available as an “Extra Small” (142 cm wide) variation for particularly narrow installation situations. Just like the S variation, the XS variation is also designed for a 230 V power outlet. Just plug it into a normal outlet – and your guests can get into the sauna and relax right away. n

www.wzv-edelstahl-rostfrei.de

Stylish: Washroom Accessories Made of Stainless Steel

W

hether soap dispensers, air fresheners, or hygiene waste bins: robust stainless steel sanitary ware is hygienic and durable. Minimalist shape, discreet gloss and highquality design of washroom accessories made of stainless steel with certification mark contribute to a user-friendly feel-good atmosphere even in highly frequented sanitary facilities. The features of the internationally protected trademark for appropriate material selection and expert craftsmanship guarantee permanently stylish hygiene. n

Conti

www.idealstandard.de

Die neue Waschtisch-Serie Ipalyss

Alle Angaben laut Hersteller, Bildnachweis siehe Impressum

The Sauna Revolution Continues

D

as ultra-dünne Design der neuen Waschtischserie Ipalyss von Ideal Standard wurde durch die Herstellung des extrem haltbaren Keramikmaterials Diamatec möglich. Die hohe Widerstandsfähigkeit des Materials erlaubt es den Designern, das fast Unmögliche umzusetzen: Äußerst dünne, glatte Ränder, die jedoch extrem robust und strapazierfähig sind. Die Produkte der Ipalyss-Kollektion sind besonders gut für anspruchsvolle Milieus geeignet, wie zum Beispiel Design- und Luxushotels, denn hier ist eine effektive Kombination von Ästhetik und Langlebigkeit von höchster Wichtigkeit. n 12 hotel objekte – November 2017

T

Ipalyss

The New Ipalyss Washbasin Series

he ultra-thin design of the new Ipalyss washbasin series of Ideal Standard was made possible by the development of the extremely durable ceramic material Diamatec. The high resistance of the material allows the designers to realize the almost impossible: Extremely thin and smooth edges, which are however extremely robust and hard-wearing. The products of the Ipalyss collection are particularly suitable for demanding environments, such as design and luxury hotels, as an effective combination of aesthetics and longevity is of high importance. n


GRAFF

www.graff-faucets.com

Alles Gold, was glänzt: Neues Finish für acht Armaturserien

G

RAFF bringt ein gebürstetes, 18-karätiges Goldfinish auf den Markt. Präsident und CEO Ziggy Kulig erklärt: „Designs, die Wärme und Opulenz ausstrahlen, verzeichnen ein bedeutendes Comeback. Goldfarbene Details sind sozusagen das Highlight dieses Trends.“ Die gebürstete Oberfläche strahlt einen matten Glanz aus und harmoniert sowohl mit minimalistischen als auch mit luxuriösen Einrichtungsstilen. Die hochwertige Oberfläche setzt vollkommen neue Akzente im Bad. Und Dank der modernen Produktionstechnologie des Unternehmens verspricht die Gold-

Victoria+Albert

B

aden wie Gott in Spanien: Der britische Hersteller Victoria + Albert hat durch außergewöhnliche freistehende Badewannen und Waschbecken weltweite Bekanntheit erlangt. Benannt nach der spanischen Hafenstadt, beweist das 550 mm lange Aufsatzbecken Barcelona 55 mit dem randlosen Korpus eine spannende Mischung aus modernem Design und zeitlosem Purismus. Die praktischen Maße ermöglichen eine solitäre Nutzung wie auch eine Montage zum praktischen Doppelwaschtisch. Alle Wannen und Becken von Victoria + Albert werden exklusiv aus dem Materialwerkstoff Quarrycast®

RAFF has expanded the brand’s range of finish offerings with the addition of an 18 K brushed gold. President and CEO, Ziggy Kulig, comments, “Currently, styles that evoke warmth and opulence are making a significant comeback, with gold-hued details at the forefront of the trend.” The finish, a twist on standard gold offerings, provides a brushed texture with a subdued, yet sophisticated luster

GRAFF

gefertigt und sind in sieben Oberflächenfarben erhältlich. n

T

The Barcelona Collection from Victoria + Albert Baths

he Barcelona collection from Victoria + Albert Baths is typified by its sleek, organic shape and elegant proportions. The Barcelona basin, available in three sizes, is a rimless countertop basin designed to complement the Barcelona or Terrassa baths. For a generously sized basin, choose the Barcelona 64; opt for built-in overflow protection with the Barcelona 55; or select the Barcelona 48 for the perfect compact cloakroom basin. As with all Victoria +

Albert’s products, the Barcelona basins are crafted from 100 % Quarrycast®; a unique composite material crafted from Volcanic Limestone™ and high quality resins. n

Victoria+AlbertBathsLtd.

www.agapedesign.it

Modulares Badsystem Sen

L

G

New Finish: Brushed Gold Will now Be Available with Eight Collections

that plays to both minimalist and maximalist tastes. Providing more than sophisticated style, 18 K brushed gold grants bath fixtures heightened levels of durability made available through GRAFF’s technological expertise. n

www.vandabaths.com

Erweitert: Die Barcelona-Kollektion

Agape

legierung auch für die Armaturen eine erhöhte Lebensdauer. n

inearität ist der Leitgedanke dieses Systems. Es integriert verschiedene Funktionen mithilfe einer Reihe unabhängiger und frei miteinander kombinierbarer Elemente. Innovativ ist auch das Material: gebürstetes, eloxiertes Aluminium in den Ausführungen grau und schwarz. Sen verkörpert die Synthese aus orientalischem Geist und westlicher Technologie. Das System beinhaltet Wandarmaturen, eine Handbrause, eine Duschsäule, Standarmaturen und freistehende Armaturen sowie Ablagen, Seifenspender und Handtuchhalter. In Kombination mit Badewanne, Waschbecken, Dusche oder Bidet prägt Sen den Raum, in dem es verwendet wird. n

A

Modular Tap System Sen

combination of Eastern spirit and Western technology, Sen incorporates multiple functions in a line of independent components which can be freely combined to make a distinct style statement, further enhanced by the striking texture of the brushed anodized aluminium, available in black or in reintroducted version cleargrey. Two proposals for the bathtub: a complete modular wallmounted system of taps and accessories, or floormounted as a single, bold, essential element. Sen completes and customises the shower space with a horizontal element or a vertical column, which can be combined with complementary elements. n

AgapeSen

hotel objekte – November 2017 13


Pinnwand

Produktneuheiten Kaldewei

www.kaldewei.com

Miena: filigrane Waschtisch-Schalen

K

aldewei präsentiert mit den neuen Miena Waschtisch-Schalen aus edlem StahlEmail ein weiteres Highlight für die moderne Badgestaltung. Die einwandigen Waschtische vereinen höchsten puristischen Designan-

spruch mit einzigartiger Filigranität. Erhältlich sind die von Anke Salomon entworfenen Waschtisch-Schalen Miena in runder und eckiger Ausführung, jeweils in zwei Abmessungen. Sie können frei auf einer Trägerplatte oder Konsole platziert werden und müssen sich nicht vorgegebenen Maßen der Badmöbel

unterordnen. Neu ist die Farbenvielfalt: Neben den klassischen Sanitärfarben stehen auch die exklusiven Töne der Coordinated Colours Collection zur Auswahl – für noch mehr Individualität bei der Badgestaltung. n

Miena: Fine-edged Washbasin Bowls

W

ith the new Miena washbasin bowls made of superior steel enamel Kaldewei presents yet another highlight of modern bathroom design. The washbasins made with a single layer of steel enamel combine the highest standards of minimalist design with a unique fine-edged quality. The Miena washbasin bowls designed by Anke Salomon are available in round and rectangular versions, both in two different sizes. They can be placed at will on a support plate or console, so are not subject to the dimensions of the bathroom furniture. What is completely new is the diversity of colour: apart from the classic bathroom colours, customers can choose from the exclusive shades of the Coordinated Colours Collection – allowing for even greater individuality in bathroom design. With the Miena washbasins Kaldewei has created true design icons. n

FranzKaldeweiGmbH&Co.KG

TOTO

de.toto.com

Neuartige Keramik für dünnwandige Waschtische

A

Alle Angaben laut Hersteller, Bildnachweis siehe Impressum

uf der diesjährigen ISH hat TOTO mehrere neue Waschtische vorgestellt. Besonders hervorzuheben ist ein Waschtisch, der durch seine dünnwandige Keramik besticht. Mit nur 4 mm Wandbreite verfügt dieser Waschtisch (erhältlich in den Größen 500 und 600 mm) über eine äußerst filigrane Optik, trotzdem ist er genauso haltbar wie normale Waschtische, die im Schnitt doppelt so

breite Keramikstärken haben. Ermöglicht wird dies durch eine von TOTO entwickelte neuartige Materialkombination, die LinearCeram genannt wird. Das schlanke, geradlinige Design wirkt besonders edel und leicht und integriert sich problemlos in die meisten Badezimmer. LinearCeram, verfügt wie alle Keramiken von TOTO standardmäßig über eine CeFiONtect-Glasur, die ein besonderes Charakteristikum der Keramikoberflächen von TOTO ist. Dabei handelt es sich um eine dauerhaft hygienische und glatte Glasur, die das Anhaften von Schmutz erschwert und darüber hinaus besonders langlebig und widerstandsfähig ist. n

T TOTO

14 hotel objekte – November 2017

twice as thick. This is made possible by an innovative new composite material developed by TOTO, called Linear Ceram. The slim and streamlined design has an especially elegant, lightweight look that fits perfectly in most bathrooms. Like all TOTO ceramics, Linear Ceram also features the special CeFiONtect glaze, a special characteristic of TOTO’s ceramic surfaces. This exceptionally hygienic glaze makes it difficult for dirt and waste to accumulate, and is also especially durable and long-lasting. n

Innovative Ceramic for Especially Slim Washbasins

OTO introduced several new washbasins at this year’s ISH. One special highlight is a vessel with especially slim ceramic. With edges measuring just 4 mm, this vessel (available in 500 and 600 mm versions) has an especially delicate look – but is just as durable as standard washbasins, which have ceramic measuring

TOTO


Villeroy&Boch

www.villeroy-boch.com

Premium-Badewanne Finion

E

xquisites Design und hochwertige Materialqualität in Einklang gebracht mit bestem Komfort und überzeugender Funktionalität – die Premium-Badewannen von Villeroy & Boch sind Highlights der modernen Badarchitektur, die sich ganz entspannt als selbstbewusste Eyecatcher mit Luxusattitüde präsentieren. Bei der Fertigung der exklusiven Badewannen setzt Villeroy & Boch auf das patentierte Material Quaryl®, das aus bewährtem Sanitäracryl und dem natürlichen, harten Mineralstoff Quarz besteht. Eine Besonderheit in diesem Jahr ist die freistehende Badewanne der Kollektion Finion, die mit ihrer filigranen Designsprache für ein luxuriöses Ambiente im Badezimmer sorgt. n

Villeroy&BochAG

Anzeige

D I E E F F E K T I V E A LT E R N AT I V E ZUM GASHEIZPILZ:

SCHNELLER, SICHERER, SPARSAMER Villeroy&BochAG

E

Premium Bathtub Finion

xquisite design and high-quality materials combined with the best comfort and convincing functionality – the premium bathtubs from Villeroy & Boch are the highlights of the modern bathroom, which are quite relaxed as self-confident eyecatchers with luxury attitude. In the manufacturing of the exclusive bathtubs, Villeroy & Boch relies on the patented material Quaryl®, which consists of proven sanitary acrylic and the natural, hard mineral quartz. A special product of this year is the freestanding bathtub of the collection Finion, which provides a luxury ambience in the bathroom regarding its filigree design. n

Infrarot-Kurzwellen-Heizstrahler • Sofortwärme in 1 Sekunde • Bis zu 70 % Kostenersparnis gegenüber Gasheizpilz • Verlängert die Saison im Außenbereich • Inkl. schockresistenter, hocheffizienter Qualitäts-Goldröhre (Lebensdauer bis zu 5.000 Stunden)

www.aeg-haustechnik.de/infrarot-heizstrahler EHT Haustechnik GmbH | Markenvertrieb AEG Gutenstetter Str. 10 | 90449 Nürnberg Tel. 0911 9656-254 | info@eht-haustechnik.de www.aeg-haustechnik.de

hotel objekteMarke – November 2017 15 (publ.) AEG Haustechnik ist eine eingetragene unter der Lizenz von AB Electrolux


Objektbericht Bürgenstock Hotels & Resort, Obbürgen

Rückkehr einer Legende Pure Eleganz hoch über dem Vierwaldstättersee

16 hotel objekte – November 2017


hotel objekte – November 2017 17


Objektbericht

Bürgenstock Hotels & Resort, Obbürgen

I

m Kanton Nidwalden, 500 Meter über dem Vierwaldstättersee, entsteht derzeit mit dem Bürgenstock Lake Lucerne das größte integrierte Hotel-Resort der Schweiz. Seit dem 28. August 2017 wird das Resort Schritt für Schritt eröffnet. Die Anlage liegt auf dem Bürgenberg und umfasst 30 Gebäude. Dazu gehören u. a. vier Hotels im drei bis fünf Sterne-Bereich mit insgesamt 383 Zimmern und Suiten. Zudem entstehen ein 10.000 Quadratmeter großer Alpine Spa sowie ein eigenes Konferenzzentrum. 67 Residence-Suiten, 12 Restaurants und Bars sowie breitgefächerte Freizeitmöglichkeiten ergänzen das Angebot. Herzstück des Resorts ist das Bürgenstock Hotel & Spa. Das Fünf-Sterne-Superior-Haus ist ein Meisterwerk moderner Architektur. Inspiriert von der Gegend des Vierwaldstättersees bilden moderne und traditionelle Elemente eine harmonische Einheit, in der sich 102 luxuriös ausgestattete Zimmer und Suiten mit Blick auf den See auf insgesamt sieben Etagen verteilen. Restaurant und Cigar Lounge

Zu den weiteren Annehmlichkeiten des Hotels zählen unter anderem das Restaurant „Spices Kitchen & Terrace“, in dem fernöstliche Spezialitäten mit einem spektakulären Blick über den Vierwaldstättersee serviert werden – zubereitet in einer offenen Showküche –, sowie die Lake View & Cigar Lounge, in der Zigarrenliebhaber auf ihre Kosten kommen. Darüber hinaus machen die herzliche schweizerische Gastfreundschaft und der hervorragende Service das Bürgenstock zu einem der elegantesten Hotels der Region. Ob Tagesgäste, Familien, Spaziergänger, Konferenzbesucher oder Touristen aus aller Welt: Das weitläufige Resort hat für jeden etwas zu bieten. Entsprechend groß ist das Angebot, zu dem u. a. auch ein 9-Loch-Golfplatz, drei Tennisplätze, eine Eislaufbahn oder ein eigenes Kino gehören.

Restaurant Spices Kitchen & Terrace

Alpine Spa und Konferenzzentrum

Besondere Highlights des modernen Innen- und Außen-Spas sind ein großer Infinity-Edge-Außenpool mit warmem Wasser, ein Kneippbad und ein privater Garten zum Verweilen. Im Inneren der Alpine-Spa-Anlage können sich die Besucher in einer abwechslungsreichen Saunalandschaft mit Dampfbad, Hamam, Brause- und Sprudelbädern erholen. Massagen und Schönheitsbehandlungen runden das Wellnessangebot ab. 18 hotel objekte – November 2017

Hier verschmelzen Himmel und Wasser: Infinity Edge Pool im Alpine Spa / Heaven and water merge

here: Infinity pool at the Alpine Spa


Foyer Salle Palace

räume beträgt 2.200 Quadratmeter und bietet Platz für bis zu 900 Besucher. Dazu gehört auch ein großer Ballsaal für 500 Gäste.

Zusätzlich bietet das Bürgenstock Resort Lake Lucerne zahlreiche Räumlichkeiten in unterschiedlicher Größe für Kongresse, Meetings und Events. Die Gesamtfläche der mit neuester Technik ausgestatteten Konferenz-

Bewegte Geschichte

Die mutigen Pioniere des Bürgenstock Resort, Franz Josef Bucher und Josef DurAnreise per Schiff und Bahn rer, kauften bereits 1871 die „Alp Tritt“ auf dem Grat des Bürgenbergs und legten Seit Ende August 2017 stellen das dadurch den Grundstein für das BürgenShuttle-­Schiff von Luzern nach Kehrsiten-­ stock Resort. Sie bauten u. a. das „Grand Bürgenstock und die nach historischem Hotel“ (1873), das „Palace Hotel“ (1903), Vorbild komplett neu gebaute Bürgen- die Bürgenstock-Bahn (1888) oder den stock-Bahn direkt ins Herz des Resorts die ­Hammetschwandlift (1905) und schuErschließung mit Schiff und Bahn sicher. fen ein Paradies, das v. a. in den 50er- und Beispielhaft ist auch das Nachhaltigkeitskon- 60er-Jahren des vergangenen Jahrhunderts zept des Resorts, das sowohl die Bauweise, Weltprominenz anlockte. Seit 2008 besitdie Logistik wie auch die nahezu CO2-neut- zen Investoren aus Katar das Bürgenstock rale Energieversorgung umfasst. Resort. n

185x84 Hotel Objek Bürgesntock_Layout 1 09.11.2017 11:51 Seite 1

2F

2Find

unique results

HOTELLICHT 5441 Abtenau Pichl 118 Tel. +43 6243 2407 office@hotellicht.com www.hotellicht.com

hotel objekte – November 2017 19


Objektbericht

Bürgenstock Hotels & Resort, Obbürgen

Return of a Legend Pure elegance high above Lake Lucerne

ArabischeSpezialitätenmitatemberaubenderAussichtimRestaurantSharqOriental/Arabicspecialtiesservedwithbreathtakingviewsattherestaurant

SharqOriental

T

he largest integrated hotel resort in Switzerland is currently being built in the canton of Nidwalden, 500 meters above Lake Lucerne: the Bürgenstock Lake Lucerne. On August 28, 2017, the resort started opening up step by step. The complex is located on the Bürgenberg and is made up of 30 buildings. These include four hotels ranging from three to five stars with a total of 383 rooms and suites. Also in the making are a 10,000 square meter Alpine Spa and

a conference center. 67 residence suites, 12 restaurants and bars, as well as a wide range of leisure facilities complete the range. The heart of the resort is the Bürgenstock Hotel & Spa. This five-star superior hotel is a masterpiece of modern architecture. Inspired by the area of Lake Lucerne, modern and traditional elements form a harmonious unity, in which 102 luxuriously furnished rooms and suites with a view of the lake spread over a total of seven floors.

ZimmerimBürgenstockHotel(5SterneSuperior)/Roomsatthe

BürgenstockHotel(5-starsuperior)

20 hotel objekte – November 2017

Restaurantandcigarlounge

Other facilities at the hotel include the restaurant Spices Kitchen & Terrace with a spectacular view over Lake Lucerne that serves a range of Far Eastern specialties, prepared in an open show kitchen, as well as the Lake View & Cigar Lounge, where cigar lovers will get their money’s worth. In addition, the warm Swiss hospitality and excellent service make the Bürgenstock

BürgenstockHotel:TraumbadmitTraumblick/BürgenstockHotel:

Beautifulbathroomwithadreamview


Mit der Bürgenstock-Bahn direkt ins Resort / Take the Bürgenstock train

Private Spa Suite

directly to the resort

one of the most elegant hotels in the region. Whether day guests, families, promenaders, conference attendees, or tourists from all over the world, the extensive resort offers something for everyone. The offer is correspondingly large, including a 9-hole golf course, three tennis courts, an ice skating rink and even a cinema. Alpine spa and conference center

Special highlights of the modern indoor and outdoor spas are a large infinity-edge outdoor pool with warm water, a Kneipp bath, and a private garden. Inside the Alpine Spa, visitors can relax in a varied sauna area with steam bath, hammam, effervescent bath, and jacuzzi. Massages and beauty treatments

complete the spa offer. In addition, the Bürgenstock Resort Lake Lucerne offers numerous rooms of various sizes for congresses, meetings, and events. The total space of the conference rooms equipped with the latest technology is 2,200 square meters and accommodates up to 900 visitors. It also includes 31 meeting rooms and a large ballroom for 500 guests. Arrival by boat and train

Since the end of August 2017, the shuttle ship from Lucerne to Kehrsiten-Bürgenstock and the brand-new Bürgenstock railway, which has been completely rebuilt according to the historic model, ensure the access by ship and rail to the heart of the resort. Noteworthy is

the resort’s sustainability concept, which includes the construction and logistics as well as the almost CO2-neutral energy supply. Eventful history

The courageous pioneers of the Bürgenstock Resort, Franz Josef Bucher and Josef Durrer, already bought the “Alp Tritt” on the ridge of the Bürgenberg in 1871, laying the foundations for the Bürgenstock Resort. Among other, they built the “Grand Hotel” (1873), the “Palace Hotel” (1903), and the Bürgenstock railway (1888) and created a paradise that attracted high-profile celebrities in the fifties and sixties of the past century. Since 2008, investors from Qatar have owned the Bürgenstock Resort. n

Das Objekt auf einen Blick

Objekt: Bürgenstock Hotels & Resort, Obbürgen Hotels: 4 Zimmer/Suiten: 383 Kategorie: 3 bis 5 Sterne Superior Planungs-/Bauzeit: 9 Jahre Eröffnung: 28. August 2017 Architekten: Lüscher-Bucher-Theiler, Luzern (Palace Hotel & Conferences); Rüssli Architekten, Luzern (Bürgenstock Hotel & Spa); Matteo Thun, Mailand (Waldhotel Health & Medical Excellence); Stücheli Architekten, Zürich (Lakeview Villas) Beleuchtung: 2F-Leuchten Ges.mbH., Abtenau (A) Bildrechte: Bürgenstock Resort Lake Lucerne Indoor Pool im Alpine Spa / Indoor pool at the Alpine Spa

hotel objekte – November 2017 21


Objektbericht

Sofitel Munich Bayerpost, München

Gestalterische Liebeserklärung an München und Paris Sofitel Munich Bayerpost schließt 18-monatige Renovierungsphase ab

Superior-Zimmer: gelungene Symbiose aus Retrospektive und Modernität / Superior rooms: Successful symbiosis of retrospective and modernity

D

as Ende eines Marathons: Nach 18 Monaten wurden die in den laufenden Betrieb integrierten Redesign-­ Arbeiten im Sofitel Munich Bayerpost nun im Mai 2017 abgeschlossen. Verändert und teilweise erneuert wurden nicht nur der Konferenzbereich, die Lobby, der Wellnessbereich sowie die 31 großzügigen ­Duplex-Juniorsuiten. Alle 339 Standardzimmer wurden nach neuem Design umgebaut und präsentieren sich nun als künstlerisch ­inspirierte Ruhepole. Münchner Prachtbau mit

zeitgenössischem Design Bereits das Betreten des einstigen königlich Bayerischen Postamtes und heutigen Luxushotels Sofitel Munich Bayerpost ver22 hotel objekte – November 2017

mittelt ein erhabenes Gefühl. Um die Lobby als Herzstück und erste „Visitenkarte“ des Hotels noch offener zu gestalten, wurden Boden und Beleuchtung geschmackvoll erneuert. Ebenso wie die Lobby wurde im August auch die Umgestaltung der High-Tech-Tagungsräume fertiggestellt, die Events dank neuer Böden, Wandverkleidungen und Lichtsysteme nun einen neuen, noch stilvolleren Rahmen geben. Art-Chic trifft kühle Eleganz

Die Standardzimmer empfangen die anspruchsvollen Gäste nun in den beiden Designs „Salon Bohème“ und „Salon Littérature“ von den renommierten Innendesignern von klein Associates KG.

So verstehen sich die Classic- und Luxury-Zimmer im Stile eines „Salon Bohème“ als eine moderne Interpretation der freigeistigen Künstlerszene, die im Münchner Schwabing der 20er-Jahre beheimatet war. Gewellte Messingoberflächen, cremefarbenes Leder, buntes Glas und ein leuchtend gelber Ledersessel sind es, die das Design der Zimmer prägen. Eine Hommage an die Welt der großen Literaten sind dagegen die als „Salon Littérature“ konzipierten Superior-Zimmer. Dabei geht das von rauen Wandstrukturen, poliertem Messing und schwarzen Möbeln auf schweren weißen Holzdielen geprägte Design eine gelungene Symbiose aus Retrospektive und Modernität ein. Auch das Design der 31 neu gestalteten Duplex-Juniorsuiten wurde sorgfältig durch-


Einzelne Farbakzente und buntes Glas prägen das Design der Zimmer / Individual color accents and colorful glass characterize the interior design

dacht, die sich mit beruhigender Wandfarbe, schwarzen Oberflächen und farbigen Akzenten nun elegant und behaglich zugleich präsentieren. Um den Gästen jeglichen Komfort zu bieten, wurden zudem die Badezimmer von insgesamt 100 Zimmern und 57 Suiten mit einem besonderen Feature ausgestattet: So verfü-

gen diese nun über innovative Dusch-WCs, sogenannte „Washlets“ eines renommierten japanischen Herstellers. Diese sind mit zahlreichen Funktionen wie einem beheizbaren Sitz ausgestattet und verfügen über die Möglichkeit der sanften Reinigung mit warmem Wasser. „Wir sind sehr stolz, mit der Fertigstellung

der letzten Gästezimmer nun offiziell das Ende der Renovierungsarbeiten verkünden zu dürfen. Mehr denn je versprühen die Zimmer wie auch die übrigen Räume des Hotels nun den unvergleichlichen Charme Münchens, kombiniert mit der typisch französischen Note von Sofitel“, so General Manager Gerhard Struger. n

Luxury-Zimmer als moderne Interpretation eines „Salon Bohème“ / Luxury rooms as a modern interpretation of a “Salon Bohème”

hotel objekte – November 2017 23


Objektbericht

Sofitel Munich Bayerpost, München

An Artistic Tribute to Munich and Paris Sofitel Munich Bayerpost completes 18-month renovation

Bad-DesignfürgehobeneAnsprüchemitRegenduscheundNatursteinböden/Bathroomdesignforhighstandardswithrainshowerandnaturalstonefloors

T

hrough the finishing line: Sofitel Munich Bayerpost has successfully completed a 18-month renovation while maintaining regular operations throughout the refurbishment phase, which had started in October 2015. Overhauled and modernized areas include conference facilities, lobby, spa and the 31 spacious duplex junior suites. The hotel’s 339 standard rooms were remodeled based on two new design concepts to offer guests an artistically inspired place of tranquility.

Sofitel Munich Bayerpost, already is an awe-inspiring experience. To give the lobby – the center piece and first point of contact – a more open character, floors and lighting were elegantly redone. Redesign of both the lobby and the hightech meeting rooms was completed in August 2016. New flooring, paneling and light systems provide a new, even more stylish setting for events.

Architecturalmunichlandmark

When booking a standard room, discerning guests now may choose between the “Salon Bohème” and the “Salon Littérature” designs created by renowned interior designers of klein Associates KG.

boastingcontemporarydesign Entering the former Bavarian Royal Post Office building, home of the luxurious 24 hotel objekte – November 2017

Artsychicmeetscoolelegance

The “Salon Bohème”-style classic and luxury category rooms offer a modern interpretation of the free-spirited artist community found in the 1920ies in Munich’s Schwabing district. Highlights include corrugated surfaces made of brass, cream-colored leather, stained glass and a bright-yellow leather chair. The “Salon Littérature” superior rooms, on the other hand, pay tribute to the world of great writers. This is where guests can bring the day to a close by sitting back and relaxing in a comfortable rocking chair while delving in works of poetry and prose, from Sartre to Feuchtwanger. Coarse wall structures, polished brass and black furniture on heavy white wooden floors are designed to create a perfect symbiosis of retrospective and modernity.


The 31 duplex junior suites, too, feature a carefully remodeled look boasting soothing wall coloring, black surfaces and colorful accents for a both elegance and coziness. In order to also provide guests with the utmost comfort, a very special amenity was added to 100 rooms and 57 suites: innovative shower toilets, so-called “washlets”, by a renowned Japanese manufacturer offering heated seats, self-cleaning with soothing warm water and other extras. „Now that the works on the final guest rooms have been completed, we are excited to be able to announce that the renovation phase has officially come to an end. More than ever, our guest rooms and all other areas of the hotel now exude a sense of place – Munich’s unique charm combined with Sofitel’s iconic French flavor”, says General Manager Gerhard Struger. n

Das Objekt auf einen Blick

Hygiene und Erfrischung mit dem Bidet im WC

Objekt: Sofitel Munich Bayerpost, München Etagen: 8 Zimmer/Suiten: 396 Kategorie: 5 Sterne Bauzeit: 18 Monate Eröffnung: Mai 2017 Innenarchitekt: klein Associates KG, Düsseldorf Washlets: Toto Bildrechte: Abaca Corporate/Vangelis Paterakis

WASHLET™ SG – Das WohlfühlDusch-WC mit Hygieneplus. Das WASHLET™ SG bietet höchsten Komfort: Warmwasserdusche, beheizbarer Sitz, geruchsabsorbierender Filter, Trocknungsfunktion und als Hygieneplus die ewater+ Funktion mit reinigender und antibakterieller Wirkung. Für ein sauberes Gefühl; jederzeit, den ganzen Tag.

Die klare Formensprache strahlt Ruhe und Eleganz aus / The clear design language exudes calm and

elegance

hotel objektede.toto.com – November 2017 25


Firmen-/Produktpräsentation

Badoberflächen

Anzeige

Kaldewei Secure Plus – für ein sinnlich-sicheres Duscherlebnis Rutschhemmende und nahezu unsichtbare Oberflächenvergütung für mehr Sicherheit und Komfort im Hotelbad

M

it Secure Plus hat Kaldewei ein neues Kapitel der Oberflächenvergütung aufgeschlagen. Secure Plus ist eine vollflächige und nahezu unsichtbare rutschhemmende Oberflächenvergütung für Duschflächen aus Kaldewei Stahl-Email. Kaldewei Secure Plus sorgt für mehr Sicherheit auf höchstem Niveau, ohne das Design der Dusche zu beeinträchtigen, und wertet das Hotelbad in seiner Funktion als Visitenkarte des Hauses nachhaltig auf. Hotelbäder werden nicht allein unter funktionalen Aspekten gestaltet, sondern sollen auch allen Ansprüchen an Ästhetik und Design ge-

KaldeweiSconamitSecurePlus

recht werden. Mit Kaldewei Secure Plus lassen sich alle emaillierten Duschflächen in den zwölf exklusiven Mattfarben der Coordinated Colours Collection mit einer nahezu unsichtbaren, aber spürbar rutschhemmenden Oberfläche für eine optimale Standsicherheit veredeln. Eine bodenebene Duschfläche mit Kaldewei Secure Plus bietet so nicht nur Vorteile hinsichtlich Komfort und Barrierefreiheit, sondern garantiert zudem eine designorientierte Ästhetik im Gästebad. Die Kaldewei Secure Plus Emaillierung wird dauerhaft in die gesamte Duschfläche aus kostbarem Kaldewei Stahl-Email einge-

brannt. So entsteht eine gleichmäßige Materialoberfläche, die durchgehend und dauerhaft für mehr Trittsicherheit und Standfestigkeit sorgt. Durch die vollflächige Emaillierung ist der rutschhemmende Effekt nahezu unsichtbar. n

Franz Kaldewei GmbH & Co. KG Postfach 17 61 59206 Ahlen, Deutschland www.kaldewei.com

Waschtisch-SchaleMiena,DuschflächeConoflatmitSecurePlus

Kaldewei Secure Plus – for a Sensuous and Safe Shower Experience The virtually invisible anti-slip finish for improved safety and comfort in the hotel bathroom

K

aldewei Secure Plus opens a new chapter in surface finishes. The premium manufacturer offers a virtually invisible full-surface finish for enamelled shower panels which is made of Kaldewei steel enamel. Kaldewei Secure Plus provides the highest possible security, without interfering with the design of the shower surface. Thus, it elevates the role of the hotel bathroom and as such presents an advertisement opportunity for the hotel itself. 26 hotel objekte – November 2017

Today, hotel bathrooms are designed with functional aspects in mind, but they must also go beyond that to meet the guest’s desired aesthetics and design. Kaldewei Secure Plus from Kaldewei provides enamelled shower surfaces in all twelve exclusive matte colours within the Coordinated Colours Collection with a virtually invisible and highly reliable anti-slip finish for optimised safety underfoot. A floor-level shower surface with Kaldewei Secure Plus therefore has advantages not

only in terms of comfort and barrier-free access; it also guarantees design-oriented aesthetics in the hotel bathroom. The Kaldewei Secure Plus enamel is permanently fired onto the shower panel which is also made of superior Kaldewei steel enamel. The result is a smooth material surface that guarantees complete, longlasting safety and comfort underfoot. The full-surface enamelling process ensures that the anti-slip effect is virtually invisible. n


Matratzen

Anzeige

S

chlafen und liegen wie auf Wolken: SYMPHONIC komponiert mit seinen Betten im modernen, individuellen Design ein harmonisches Ambiente für die gehobene Hotellerie und verschafft anspruchsvollen Gästen den perfekten Schlaf-

genuss. Durch eine stimmige Kombination aus Matratze, Topper und Unterfederung wird optimaler Komfort erreicht. So passen sich die SYMPHONIC-Matratzen dank ergonomischer Schnitttechnik bestmöglich an den Körper an und entlasten die Schulter-

Natur-WohlfühlhotelBrunnerHofinArnschwang,Deutschland

und Beckenzonen für einen gesunden Schlaf und einen ausgeruhten Start in den Tag. Die atmungsaktiven Topper mit erhöhter Polsterung zeichnen sich durch beispiellose Bequemlichkeit aus. Dabei lassen sie sich in Größe und Gestaltung durch eine Vielzahl an exklusiven oder maßangefertigten Designvarianten flexibel an die räumlichen Begebenheiten anpassen. Das Fundament bildet der Lattenrost in strapazierfähigen, stabilen Ausführungen mit Außenholmen und Federleisten aus massivem Buchenholz. Dadurch sind ein optimales Stützverhalten und eine kompromisslose Langlebigkeit garantiert. Mit einer Symphonie aus klaren Linien, zeitloser Ästhetik und hervorragender Verarbeitungsqualität kreiert die Symphonic Trading GmbH einzigartige Ausstattungserlebnisse für den Hotel- und Objektbereich. Als Tochterunternehmen des größten Polstermöbelherstellers Österreichs, der ADA Möbelwerke Holding AG, fließen mehr als 50 Jahre Erfahrung in der Polstermöbel- und Bettenherstellung mit ein. n

Sleeping Comfort for Discerning Guests

R

ecline and sleep as if you were in the clouds. SYMPHONIC creates a harmonious ambiance for the upmarket hotel industry and ensures that discerning guests enjoy perfect sleep with its modern beds in individual designs. Optimum comfort is created with a harmonious combination of a mattress, topper and spring system. This means that SYMPHONIC mattresses adapt perfectly to the body thanks to ergonomic cut technology and relieve the shoulder and pelvic areas for sound sleep and a well-rested start into the day. The breathable toppers with elevated padding are characterised by unparalleled comfort. Their size and shape can be flexibly adapted to spatial requirements with a number of exclusive or customised design options. The slatted frame in durable, stable finishes with outer side pieces and bed slats made of solid beech wood forms the foundation. Optimal supportive qualities and uncompromising longevity are therefore guaranteed. With a symphony of clear lines, contemporary aesthetics and excellent workmanship,

Symphonic Trading GmbH creates unique furniture experiences. As a subsidiary of the largest producer of upholstered furniture in Austria, ADA Möbelwerke Holding AG, it benefits from more than 50 years of experience in upholstered furniture- and bedmaking. n

Firmen-/Produktpräsentation

Schlafkomfort für anspruchsvolle Gäste

Symphonic Trading GmbH A-8184 Anger, Baierdorf-Umgebung 61 office@symphonic.at www.symphonic.at

Hotel&SpaLarimarinStegersbach,Österreich

hotel objekte – November 2017 27


Special

Betten & Stoffe

Design und Funktion Hochwertige Betten und Dekorationsstoffe schaffen Hotelzimmer zum Wohlfühlen

D

em Bett kommt im Hotel zentrale Bedeutung zu: Guter Schlaf sorgt für Wohlbefinden, dient der Regeneration und macht leistungsfähig. Umso wichtiger ist es, jedem Gast ein Bett anbieten zu können, in dem er die nötige Erholung vom Stress des Tages bekommt. Angefangen von einer ansprechenden Optik über optima-

len Liegekomfort und einer Schlafumgebung mit ausreichend Verdunkelungsmöglichkeiten bis zum möglichst guten Schlafklima. Ein wichtiges gestalterisches Element sind Dekorationsstoffe. Egal ob klassisch, puristisch oder verspielt – es gibt sie in nahezu unendlich vielen Variationen. Sie bestimmen ganz wesentlich die Atmosphäre eines

Hotelzimmers und müssen gleichzeitig verschiedenste Funktionen sowie hohe Anforderungen z. B. hinsichtlich Langlebigkeit und Sicherheit erfüllen. In beiden Bereichen lassen sich die Hersteller immer wieder Neues einfallen. hotel objekte zeigt einen Überblick über aktuelle Trends und innovative Produkte. n

Pongs

Design and Function Alle Angaben laut Hersteller

High-quality beds and decorative fabrics make for comfortable hotel rooms

B

eds play a central role in hotels: good sleep ensures well-being, helps people to regenerate and refuel. It is all the more important to be able to offer each guest a bed in which they get the necessary rest and where they can recuperate after a stressful day. From an appealing design to a 28 hotel objekte – November 2017

sleeping environment with plenty of dimming options and the optimal lying comfort, all the way to the best possible sleep climate. An important design element is decorative fabrics. Whether classic, purist, or playful … they are available in almost infinite variations. They determine very much the atmosphere of

a hotel room and at the same time, they have to fulfill various functions, as well as high demands on their longevity and safety. In both areas, manufacturers keep coming up with new ideas. hotel objekte shows an overview of current trends and innovative products. n


Camira

www.camirafabrics.com

Kombiniert klassisch und modern: Code von Camira

C

ode, der neue Stoff des britischen Textilherstellers Camira, ist von traditionellen Materialien und modernem Design inspiriert. Der luxuriöse, aus Kammgarn gefertigte Stoff erinnert optisch und haptisch an klassische Anzugstoffe. Einen Kontrast bilden die großzügigen, an Barcodes erinnernden Streifen, die sich in Mustersequenzen horizontal über das gesamte Gewebe ziehen. Die Kollektion besticht durch dunklere, experimentelle Töne sowie bunte, kräftige und verspielte Farben in sechs verschiedenen Farbrichtungen. Durch 85 Pro-

zent Wollanteil hat Code einen besonders weichen Griff. 15 Prozent Polyamidanteil sorgen für die nötige Widerstandsfähigkeit, wodurch der Stoff ideal für Hotellerie und Gastronomie geeignet ist. Code weist eine hohe Scheuerbeständigkeit auf, er hat eine Haltbarkeitsgarantie von zehn Jahren und erfüllt die Normen zur Schwerentflammbarkeit von Stoffen. n

C

Classic Meets Modernism: Code by Camira

ode is a luxurious worsted wool reminiscent of the old Savile Row suiting cloths updated for today’s digital age. The

fabric echoes modern technology by featuring barcode inspired stripes which run horizontally across the fabric due to the large pattern repeat. The range presents darker, explorative shades alongside bright, bold and playful colours in six different coulourways. Code also coordinates well with plain fabrics and makes a statement in open space environments. Code has a particularly soft feel with 85 percent wool content. 15 percent polyamide content ensures the fabric is suitable for heavy duty, with an abrasion resistance of > 100,000 Martindale. Its wool content makes Code inherently flame retardant. In addition, the fabric has a ten year guarantee. n

Camira

hotel objekte – November 2017 29


Special

Betten & Stoffe OEKO-TEX®

www.oeko-tex.com

Know-how für Hoteliers

F

rottierwaren, Vorhänge, Bettbezüge: Heimtextilien gehören zur Grundausstattung eines jeden Hotels und sind ein entscheidender Faktor für das Wohlbefinden der Gäste. Gleichzeitig sollen sich die Besucher aber auch sicher sein, dass die Textilien auf schädliche Inhaltsstoffe überprüft wurden. Auch für die Hotelbranche bieten Textillabel in diesem Fall eine

gute Orientierung. Eines der bekanntesten und am meisten verbreiteten Labels ist der STANDARD 100 by OEKO-TEX®. Er wird von der Internationalen OEKO-TEX®-Gemeinschaft vergeben, wenn ein Textil in einem ihrer autorisierten Mitgliedsinstitute auf Schadstoffe überprüft wurde. Auf diese Weise können sich Hotelbetreiber und Gäste sicher sein, dass ihre Textilien nicht mit schädlichen Inhaltsstoffen behandelt wurden. Damit bietet das

OEKO-TEX®

Kinnasand

T

Know-how for Hoteliers

owels, curtains, duvet covers: Home textiles belong to the basic equipment of every hotel and are the main factor for the guest’s well-being. At the same time visitors should be assured that those textiles are tested for harmful substances, especially when they come into direct contact with sensitive skin. Also, for the hotel industry textile labels offer a good guide. One of the best known and most widespread labels is the STANDARD 100 by OEKO-TEX®. The label is assigned by the International Association for Research and Testing in the Field of Textile and Leather Ecology when a textile is checked on the basis of the comprehensive and strict OEKO-TEX® catalogue of measures. In this way hoteliers and guests can be sure that their textiles are not treated with harmful substances and offer their users a high and effective protection. n

www.kinnasand.de

Space Tunes definiert Sinneseindrücke wie Melodien

D

ie Space-Tunes-Kollektion lässt die Wahrnehmung zeitgemäßer Räume auf eine sinnliche Weise lebendig werden und schafft eine taktile Atmosphäre, die nur Textilien in besonderem Maße zu eigen ist. Kühle Baum-

Alle Angaben laut Hersteller

STANDARD 100-Label allen Benutzern einen hohen und effektiven Schutz in Bezug auf gesundheitsbedenkliche Inhaltsstoffe. n

wolle, matt glänzendes Leinen, Kunstfasern mit frischem Griff und nuancierte Materialmischungen erhalten ihre einzigartige Klangfarbe u. a. durch die Kombination raffinierter Herstellungsverfahren. Verschiedene Veredelungen kennzeichnen die Oberflächen vieler Unis. Pigmentierte Wachsbeschichtungen, Stonewash-Behandlungen und reflektierende Finishings erzeugen eine Skala an facettenreichen Oberflächen, auf denen Strukturen und dezente Reflexionen von Licht und Farbe zum Design werden. Geometrische Designs, von großzügigen Streifen bis hin zu luftig-leichten Formen, sind ein weiteres wesentliches Merkmal der Space-Tunes-Kollektion. n

T Kinnasand

30 hotel objekte – November 2017

of the plain textiles in the collection are treated with special finishes. Pigment waxing, stonewashing and reflective coatings create a scale of vivid surfaces in which structures and subtle reflections of light and colour become the design. Geometric patterns, from bold stripes to airy atmospheric forms, are another key feature of Space Tunes. n

Space Tunes Stimulates the Senses like Melodies

he Space Tunes collection fine-tunes the experience of contemporary spaces in the sensual way only textiles and rugs can. Cool cotton, lustrous linen, fresh manmade fibres and nuanced material blends each bring their own unique voice. These voices are given their distinctive timbre, in part, through fusing sophisticated manufacturing processes. Many

Kinnasand


drapilux

www.drapilux.com

German Design Award 2018 geht an drapilux

d

rapilux 235 03 ist „Winner“ in der Kategorie „Home Textiles und Home Accessories“. Eine international besetzte Experten-Jury des German Design Award 2018 wählte den

Stoff aufgrund seiner herausragenden DesignQualität aus. Das Einzigartige der drapiluxArtikelserie 235 aus der „Boutique-Kollektion“ ist die neue Stoffqualität. Das grobe Garn gibt den Textilien einen festen Griff und ist dadurch auch für Tagesdecken und Möbelbezugsstoffe gut geeignet. Das Dessin erinnert an Kirschblütenzweige und wirkt natürlich-dezent, erhält durch kräftige, sparsam eingesetzte Farbakzente jedoch eine junge und trendige Note. Insbesondere junge Style-Hotels setzen auf das moderne Muster, das den Häusern den besonderen Charakter verleiht. Der Stoff ist mit drapilux akustik ausgewiesen – eine Funktion, die den Raumklang positiv beeinflusst. n

d

EnglischDekor

drapilux

www.englisch .at

carmen – mehr als eine klassische Schönheit

D

ie kleine Schwester unserer Qualität „diva“ hat einen sehr ausgeprägten Charakter, ihre freche und frische changierende Art wird durch den wechselnden Lichteinfall zum Ausdruck gebracht. carmen schmückt sich mit einem Wolkeneffekt, der Zeitgeist beweist und den ohnehin schon weltweit stark verbreiteten Velours-Trend durch noch mehr Modernität unterstreicht. Um ihren Charme noch besser wirken zu lassen, bietet Englisch Dekor, einer der führenden Anbieter brandsicherer Textilien in Europa, in seiner Kollektion einige harmonierende Kombinationsmöglichkeiten an. carmen ist vielseitig, als Dekor- und Möbelstoff einsetzbar, schwer-brennbar, schallabsorbierend und energiesparend, indem sie vor Kälte schützt. Sie ist prächtig und lebendig, luxuriös und elegant: Lassen Sie sich verzaubern! n

T

German Design Award 2018 Goes to Drapilux

rapilux 235 03 is named the winner of the “Home Textiles and Home Accessories” category. The international expert judging panel for the German Design Award 2018 chose the material due to its excellent design quality. The special feature of the drapilux 235

drapilux

product series from the Boutique collection is the new quality of materials used. The coarse yarn provides the textiles with firm grip and is therefore well suited for bedspreads and upholstery. The design is reminiscent of cherry blossoms and has a natural and delicate appearance. The bright colours are used sparingly to give the product a modern and trendy touch. New hotels, furnished in a themed and aspirational manner, are particularly fond of the modern pattern as it gives their properties a unique character. The fabric features drapilux akustik – a function which has a positive effect on the acoustics of a room. n

and fresh changing style is expressed by the variations of light. carmen adorns herself with a cloud-pattern effect that proves Zeitgeist and underlines the already widely spread velours-trend by even more modernity. In order to accentuate her charm, Englisch Dekor, one of the leading suppliers of flame retardant fabrics in Europe, shows some

harmonious combination possibilities in their collection. carmen is versatile, she can be used as a curtain and upholstery fabric, is flame retardant, sound-absorbing and energy-saving by protecting against cold. She is sumptuous and lively, luxurious and elegant: Let yourself be enchanted! n

carmen – more than a Classic Beauty

he little sister of our quality “diva” has a very distinctive character, her cheeky

EnglischDekor

hotel objekte – November 2017 31


Special

Betten & Stoffe Pongs

www.pongs.com

Textile Wand- und Deckenbespannung

M

it Descor®, dem innovativen System für textile Interieurs, verleiht Pongs® der modernen Wand- und Deckengestaltung höchste Qualität. Textile Spannwände lassen sich schnell und sauber montieren, sind jeder-

zeit austauschbar und zeichnen sich durch eine glatte, nahtlose Oberfläche aus. Egal ob individualisiert durch Digitaldruck oder mit schallabsorbierender Funktion – Descor® verbindet Ästhetik und Funktion. Dabei bietet die Bespannung von Wänden, Decken oder Paneelen mit Textilbahnen bis zu 500 cm Breite und in nahezu endloser Länge Innenarchitekten und Pla-

www.interstil.de

Klare Akzente am Fenster

G

Alle Angaben laut Hersteller

D

Textile Covering of Walls and Ceilings

escor®, the innovative system for textile interiors, adds highest qualities to the modern design of walls and ceilings. Pongs® offers an excellent alternative to the common design of walls and ceilings. With quick and clean installation, textile stretch ceilings also feature a distinctively homogenous and smooth surface. If required they can be exchanged at low costs. Digitally printable according to individual choice or with sound absorbing properties – Descor® is unique in its way of combining aesthetics with functionality. Covering walls, ceilings and panels with textile widths of up to 500 cm in nearly infinite length – an entirely new approach to the implementation of pioneering interiors in hotel industry and gastronomy to planners and interior architects. Overall monochrome prints, colour gradients and graphical or photorealistic images – there are no limits to creativity. n

Pongs

interstil

nern völlig neue Ansätze für die Realisierung wegweisender Interieurs in Hotellerie und Gastronomie. Vollflächig monochrome Prints, Farbverläufe, grafische oder fotorealistische Motive – der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt. n

leichmäßige Falten, ohne den Stoff an der Aufhängung zu kräuseln – mit dem Sphäre-W-Wellenvorhang hat interstil ein Aufhängesystem entwickelt, das in Größe und Formgebung auf die zeitgemäße Konfektionsform abgestimmt ist und sich besonders für den Hotel- und Gastronomiebereich eignet. Große Abstände zwischen den Deckenträgern reduzieren den Montageaufwand erheblich, leicht gleitende Vorhänge prädestinieren das System für die tägliche Nutzung und die ausgeklügelte Technik garantiert zu jeder Zeit den harmonischen Faltenwurf. Die eleganten Falten lassen in gleichmäßigen Schwüngen das Dessin der Stoffe zur Geltung kommen. Die unterschiedlichen Charaktere der lieferfähigen Oberflächen Chrom, Aluminium, Edelstahl, Weiß und Messing matt machen das Aufhängsystem Sphäre-W anpassungsfähig und setzen in jedem Interieur klare Akzente. n 32 hotel objekte – November 2017

U

A Clear Accent at the Window

niform folds without ruffling the curtain fabric on the hanging system – with its Sphere W ripplefold curtains, interstil has developed a hanging system whose size and shape are perfectly tailored to this modern finish and which is particularly suited to the hotel and catering industries. Large intervals between the ceiling-mounted brackets signifi-

interstil

cantly reduce the installation work, curtains that glide smoothly make the system ideal for daily use and the sophisticated technology ensures harmonious folds at all times. The elegant folds allow the design of the fabrics to shine in all its glory in uniform curves. The different characters of the available finishes (chrome, aluminium, stainless steel, white, and matt brass) make the Sphere W hanging system adjustable and create clear accents in every interior. n

interstil


Vescom

www.vescom.com

Akustische Vorhangstoffe Carmen, Marmara und Formoza

D

ie transparenten akustischen Vorhangstoffe Carmen, Marmara und Formoza von Vescom gibt es in 45 farbigen Varianten. Jedes Dessin zeichnet sich durch eine eigene Farbpalette aus und wirkt leicht, transparent, frisch und klar. Trotz ihrer Transparenz und ihres geringen Gewichts absorbieren die Stoffe bis zu fünf Mal mehr Schall als die üblichen transparenten Vorhangstoffe. Der Einsatz der drei akustischen Vorhangstoffe verkürzt den Nachhall, ist schalldämmend und verbessert die Verständlichkeit in Konferenzsälen, Restaurants, Hotellobbys oder Multifunktionsräumen. Die Stoffe sind schwer entflammbar und erfüllen die strengste europäische Norm für öffentliche Gebäude. Sie sind licht- und farbecht, sicher, funktional, langlebig und OEKO-TEX®zertifiziert. n

T

The look and feel of the three designs is light, transparent, fresh and clear. Despite their transparency and light weight, the fabrics absorb up to five times more sound, compared to customary transparent curtain fabrics. Carmen, Marmara and Formoza are particularly effective at adding value

to interiors with sound-reflecting surfaces, such as concrete, glass and marble. They are excellent at improving the acoustic properties of large rooms, e. g. seminar or conference rooms, hotel lobbies and offices. The fabrics are flame retardant and meet the stringent European standard for public buildings. n

Acoustic Curtain Fabrics Carmen, Marmara and Formoza

he transparent, acoustic curtain fabrics Carmen, Marmara and Formoza are available in 45 different colours, each with its own character, colour palette and mood.

Wäschekrone

Vescom

www.waeschekrone.de

Elegantes Rankendessin für luxuriöses Flair im Hotelzimmer

D

as Hotelbett steht im Zentrum jedes Hotelzimmers und durch die Wahl der passenden Bettwäsche und ergänzender Accessoires kann es der Hotelier in einen einzigartigen Blickfang für einen bleibenden ersten Eindruck verwandeln. Für die Ansprüche der gehobenen Hotellerie hat Wäschekrone eine neue Bettwäsche von ausgesuchter Qualität im Programm, die das klassische, feine Rankendessin zeitgemäß interpretiert. Das dezente, leicht verspielte Dessin unterstreicht elegante Einrichtungskonzepte, unabhängig davon, ob es sich um ein Traditionshaus oder ein modernes Designhotel handelt. Damit ist die Mako-Brokat-Damast-Bettwäsche in edel glänzendem Weiß oder Creme eine spannende Alternative zu den beliebten Uni- oder Streifendessins und besticht darüber hinaus mit einem ausgezeichneten Preis-Leistungsverhältnis. n

T

Elegant Rank Design for Luxurious Flair in Hotel Rooms

he hotel bed is the heart of every hotel room and by choosing the right bed linen and accessories, the Hotel owner can transform it into a unique eye-catcher for a lasting first impression. For the demands of the premium hotel industry, Wäschekrone has a new bed linen of selected quality in its range, which interprets the classic, fine rank design in a contemporary way. The discreet, slightly playful design underlines elegant furnishing concepts, regardless of whether it is a traditional house or a modern design hotel. This makes the Mako-Brocade-Damask bed linen in elegant shiny white or cream an exciting alternative to the popular plain or striped designs and also impresses with an excellent cost-performance ratio. n

Wäschekrone

hotel objekte – November 2017 33


Special

Betten & Stoffe HotelwäscheErwinMüller Schlafen wie ein König

D

as neue Luxusbett aus dem Hause Hotelwäsche Erwin Müller beschert den Gästen eine himmlische Nachtruhe. Das Luxusbett verfügt über eine 30 Zentimeter hohe Sieben-Zonen-Tonnentaschenferderkern-Box. Deren sieben Zonen sind durch unterschiedliche Federstärken geprägt. Ihre Aufteilung passt sich ganz individuell dem Körper des Gastes an und sorgt so für optimalen Liegekomfort. Das schicke Design und die voluminöse Pols-

www.hotelwaesche.de terung verleihen dem Bett das gewisse Etwas. Ob Kunstleder oder Stoffoptik, ein Kopfteil mit Diamant-Steppung oder konisch, Metall- oder Holzfüße – erhältlich in fünf Farben kann das Luxusbett durch das Baukastensystem ganz individuell kombiniert und gestaltet werden. n

T

Sleeping like a King or Princess

he new luxury bed by Hotelwäsche Erwin Müller offers the guest a restful sleep. The luxury bed has a 30 cm high seven-zone

cylinder pocket spring core mattress box. It’s seven zones are characterized by different spring strengths. Its shape adapts itself individually to the body of the guest and thus ensures optimum comfort. The chic design and the voluminous upholstery give the bed that certain something. Whether imitation leather or fabric look, a headboard with diamond quilting or conical, metal or wooden feet – the luxury bed is available in five colors and can be individually combined and designed by the modular system n

HotelwäscheErwinMüller

GerzMatratzen

www.gerz-matratzen.de

Neuer Schaumstoff garantiert höchsten Schlafkomfort

Alle Angaben laut Hersteller

D

ie hochwertige Kaltschaummatratze Reno und das Nackenstützkissen Klima Night der Gerz Matratzen GmbH setzen den neuen Eucafeel®-Schaumstoff ein. Dieser neue Schaumstoff ist extrem offenporig und zugleich hydrophil und kann so fast viermal mehr Feuchtigkeit aufnehmen als normale Kaltschäume. Die Luftdurchlässigkeit ist mit 0,2 WS signifikant höher als bei Alternativschäumen. Das ermöglicht ein trockeneres Schlafen als bei regulären Kalt- oder Viscoschäumen. Zusätzlich haben Tests ergeben, dass der neue Schaumstoff eine deutlich geringere Wärmeaufnahme und eine gleichmäßige Verteilung der Wärme gewährleistet als Alternativschäume. Dies führt zu einem milden Schlafklima und optimaler Wärmeregulierung. n 34 hotel objekte – November 2017

T

New Foam Guarantees Highest Sleeping Comfort

he high quality cold-foam mattress Reno and the neck stabilization pillow Klima Night from the Gerz Matratzen GmbH are using the new Eucafeel®-foam. This new type of foam is extreme open-cell and can so take up nearly four times as much humidity as regular

GerzMatratzen

cold-foams. The air permeability is 0.2 WS and this is a significant difference to other foams. This high level of air permeability allows a dryer sleeping then cold- or visco-foams. Tests have additional proved, that the foam has a lower heat absorption and an all over heat distribution. This leads to a gentle sleeping climate and an ideal heat regulation. n


YouBed

www.youbed.com

Das bequemste Hotelbett der Welt

D

as schwedische YouBed ist das weltweit erste Bett mit einstellbarer Festigkeit ohne Beeinträchtigung seiner herausragenden Komforteigenschaften. Die Härte der Matratze kann mithilfe einer Fernbedienung spielend leicht angepasst werden. Der Nutzer kann dabei sogar zwei separate Komfortzonen des Bettes (Schultern und Hüften) feinjustieren, um die perfekte Personalisierung zu erreichen. Ein anpassbares Bett generiert nicht nur zufriedene Gäste und positive Hotelerlebnisse. Vielmehr zeigen um-

fangreiche Studien, dass das YouBed entscheidend dazu beiträgt, neue Gäste anzuziehen. Die Gästezufriedenheit steigt um ein Vielfaches im Vergleich zur Verwendung konventioneller Hotelbetten. Dies erhöht die Auslastung des Hotels und stärkt seine langfristige Marktposition. n

T

YouBed – the World’s Most Comfortable Hotel Bed

he Swedish YouBed is the first bed in the world that provides adjustable firmness without interfering with its superior comfort

features. The firmness of the mattress is easily adjusted by using a hand control. The user can also fine tune different comfort zones of the bed (shoulders and hips) to achieve a perfect personalization. An adaptable bed not only generates satisfied guests and positive hotel experiences. According to comprehensive studies YouBed decisively contributes to attract new customers. Guest satisfaction increases by a multiple compared to when using conventional hotel beds. This increases the occupancy rate of the hotel and strengthens the long-term market position. n

YouBed

Beraten, Planen, Realisieren

KOMPLETT A U S S TAT T U N G Hotelzimmer Rezeptionen/Lobbys Restaurants Hotelbäder Kompetenz-Zentrum/ Showroom in Würzburg und Schwerin

CHEN BESU UNS SIE UNTER: E NE O N L I .O B J E K T.D WWW

PLAYMOBIL ® HOTEL ZIRNDORF HOTELEINRICHTUNG NEUBERT

1160-9-17-INS-OW-Hotel-Objekte_001 1

14.11.17 15:07

hotel objekte – November 2017 35


Special

Betten & Stoffe KlinglerBettenstudio

www.klingler-bettenstudio.at

Was sich Hotelgäste wünschen

F

ür über 40 Prozent der Hotelgäste ist Schlaf das wichtigste Ausstattungsmerkmal, vor allem für Geschäftsreisende oder Menschen, die chronisch unter Rücken- und Schlafbeschwerden leiden. Die Lösung ist ein innovatives luftgefedertes Schlafsystem, das ab sofort Hoteliers, Architekten und anderen Partnern vorgestellt wird. Per Fernbedienung kann dieses System ganz einfach stufenlos härter oder

weicher gestellt werden. Dadurch liegt der Gast ergonomisch immer richtig und kann perfekten Schlafkomfort genießen. Ein großes Plus ist die Kostenersparnis: Da es sich um ein modulares System handelt, müssen von Zeit zu Zeit nur Einzelkomponenten getauscht werden. Weitere Vorteile sind u. a. die Anpassungsfähigkeit (in jeden Unterbau einbaubar) und Easy Housekeeping, da kein Drehen und Wenden nötig sind und das Beziehen so ganz einfach wird. n

F

KlinglerBettenstudio

What (Hotel) Guests Want or over 40 % of the guests sleep is the most important equipment feature, especially

KlinglerBettenstudio

COCO-MAT

www.coco-mat.com

Sleep on Nature – Bieten Sie Ihren Gästen ein einzigartiges Schlaferlebnis

Alle Angaben laut Hersteller

D

COCO-MAT

36 hotel objekte – November 2017

for business travellers or people who suffer chronically from back pain and sleep problems. The solution is an innovative air-sprung sleeping system which will now be presented to hoteliers, architects and other partners. With the help of a remote control, this system can infinitely variable be made harder or softer. So the guest is ergonomically always right and can enjoy perfect sleep comfort. A big plus is the cost savings: since it is a modular system, from time to time, only single components must be exchanged. Further advantages include: the adaptability (can be installed in any substructure) and Easy Housekeeping, since no turning and turning over is necessary and referring it becomes so simple. n

ie 1989 gegründete griechische Firma COCO-MAT hat es geschafft, eine international anerkannte Marke zu werden, die in 16 Ländern und 100 Verkaufsstellen auf der ganzen Welt vertreten ist. Das Ziel von COCO-MAT ist es, einen erholsamen Schlaf auf hochwertigen, handgefertigten und maßgeschneiderten Betten und Matratzen aus natürlichen Materialien zu bieten. Das erfahrene Team aus engagierten Schlafberatern, Dekorateuren, Grafikern und Marketingspezialisten bietet gezielte Lösungen für die Ausstattung von Hotels mit hochwertigen Schlafsystemen, Möbeln, Bettwäsche und Accessoires. Bereits über 4.000 Hotels- und Boutique-Hotels in Europa, den USA, dem Nahen Osten und Asien, vertrauen auf COCO-MAT, um ihren Gästen eine einzigartige Schlaferfahrung und Gastfreundschaft zu bieten. n

T

Sleep on Nature – Provide to Your Guests a Unique Sleeping Experience

he Greek Company COCO-MAT, from 1989 to today, has managed to become an internationally recognized brand with presence in 16 countries and 100 outlets all over the world. The goal of COCO-MAT is to provide a truly relaxing and invigorating sleep on high quality handmade and customized beds and mattresses made of natural materials. The experienced team of dedicated sleeping consultants, decorators, graphic designers and marketing specialists offers targeted solutions for equipping hotels with high-quality sleeping systems, furniture, linen and accessories. So far more than 4,000 specially quality hotels and boutique hotels across Europe, the US, the Middle East and Asia have chosen COCO-MAT to offer their guests a truly memorable sleeping experience and hospitality. n


SchrammWerkstätten

www.schramm-werkstaetten.de

Die Dreamfactory

H

otels sind ein Zuhause auf Zeit. Zum Wohlfühlen, zum Geborgensein, um sich verwöhnen zu lassen und zum Genießen. In vielen Hotels in Deutschland und Europa haben sich führende Hoteliers für die Hotelbettenkollektion Savoy aus der Schramm Manufaktur entschieden. Mit dem Zwei-Matratzen-System aus der Bettenmanufaktur entscheiden Sie sich für ein Schlafsystem mit einer perfekt aufeinander abgestimmten Kombination aus flexibler Ober- und stabiler Untermatratze. Dies bewirkt über Nacht die totale Entspannung und Erneuerung von Körper, Geist und Seele. Die punktuell reagierende auf übliche Maße und Schlafgewohnheiten abgestimmte Obermatratze bettet den Körper in eine ideale anatomische Lage, die stabile Untermatratze federt jede Bewegung sanft und flächig ab und bildet so die stützende Basis für guten Schlaf. n

H

Germany and Europe selected the Hotel Bed Collection Savoy by the Schramm Manufactory for their hotels. By choosing the sleep system by the bed manufactory Schramm you opt for the combination of a resilient top mattress and a stable base mattress which are perfectly tuned to each other, providing for total relaxation and

regeneration of body, mind and soul during the night. The independently responding top mattress adjusts to the usual dimensions and sleeping habits, thereby bedding the body in an optimal anatomic position; the stable base mattress cushions every movement smoothly and evenly, providing the foundation for sound sleep. n

The Dreamfactory

otels are a temporary home. To feel comfortable, to be secure, to get spoiled and to enjoy to the full. Leading hoteliers in

WalterKnoll

www.walterknoll.de

Yuuto – Wohnen und Schlafen in der 360°-Perspektive

G

SchrammWerkstätten

utes Design beginnt mit einer guten Idee. So wie Yuuto. Dieses Polsterbett inszeniert die Stätte des Schlafens. Frei im Raum kommt es dem modernen Leben entgegen: offen für verschiedene Beziehungen – zur Ankleide, zum Bad, zur Aussicht, flexibel für die Rituale des Privaten. Ein Polsterbett mit großzügigen Proportionen und feinen Materialien. Yuuto gestaltet den Raum. Wie selbstverständlich gesellt sich die Polsterbank dazu. Als stummer Diener oder flexible Sitzgelegenheit. Schön anzustellen – die Konsole mit ihrer Ab-

lage aus wertigem Sattelleder. Dazu der Sidetable – als Nachtablage für Buch und Schmuck. In der meisterhaften Inszenierung zeigt sich die große Kunst von Yuuto. Inspirationen en détail für weite Schlaflandschaften. Entspannte Eleganz – so gelassen wie stilvoll. n

G

Yuuto – Living and Sleeping with a 360° Perspective.

ood design always starts off as a good idea. And that was the case with Yuuto. This upholstered bed showcases the place you sleep. Standing freely in a room, it accommodates modern life: open for a whole range of possible

connections – to our wardrobes, the bathroom, the panorama, flexible for the rituals of our private life. An upholstered bed spaciously designed with fine materials. Yuuto shapes the room. The upholstered bench naturally takes up residence beside the bed. As a valet stand or flexible seating arrangement. An attractive addition – the escritoire with its surface made of premium saddle leather. Complementing this arrangement, the side table – the perfect spot for your book and jewellery during the night. The masterly showcasing reveals the great art of Yuuto. Inspirations en détail for wide sleeping landscapes. Relaxed elegance – as serene as it is stylish. n

WalterKnoll

hotel objekte – November 2017 37


Praxisbericht

Hoteleinrichtung

Nicht nur für die Kleinen eine große Freude Kindgerechtes Design im Familienhotel

Wohnvergnügen im Playmobil-Stil / A pleasurable stay in rooms inspired by Playmobil

R

itter, Piraten, Indianer, Bauarbeiter oder Wikinger – kaum ein Spielzeughersteller bietet so viel Abwechslung wie Playmobil. Einen Eindruck dieser detailreichen und liebevollen Welt bekommt man auch im frisch renovierten Playmobil-Hotel direkt neben dem Playmobil-Funpark in Zirndorf.

Die XXXL Neubert Hoteleinrichtung gestaltete jüngst die 28 Apartments auf drei Etagen, den Aufenthaltsraum und den Rezeptionsbereich komplett neu. Der Anspruch: eine einladend moderne Einrichtung mit Kinderfreundlichkeit zu verbinden. In den Zimmern und im Aufenthaltsbereich entschied man sich für ein elegantes Eichendekor in

Frische, bunte Farben schaffen eine harmonische Atmosphäre / 

Fresh, bright colours create a harmonious atmosphere

38 hotel objekte – November 2017

Graubraun, passend zum Boden. Für besondere Farbakzente sorgen bunte Accessoires wie Vorhänge und Playmobil-Elemente zu unterschiedlichen Themen aus dem Playmobil-Kosmos. Eine ausziehbare Doppelschlafcouch und ein, von XXXL Neubert Hoteleinrichtung entwickeltes, zum Doppelbett erweiterbares Einzelbett bieten Patz für

Jede Etage hat ein unterschiedliches Farbkonzept / Each floor has a

different colour scheme


bis zu sechs Personen. Alle Möbel sind ohne scharfkantige Ecken, an denen sich Kinder verletzen könnten. Ebenso kindgerecht wurde der Aufenthaltsraum geplant: Eine Leseecke, ein Maltisch und bequeme Bänke mit teils hoher Rückenlehne laden zum Verweilen ein. Transparente

Raumtrenner schaffen zusätzliche Gemütlichkeit. Herzlich willkommen fühlen sich die Gäste gleich beim Betreten des Playmobil-Hotels: Die Innenausstatter gestalteten den neuen Rezeptionsbereich mit viel naturfarbenem Eichenholz, einer runden Theke und strapa-

zierfähigem Vinylboden in rustikaler Optik. Farbige Hängeleuchten, Sitzwürfel und Flächenvorhänge lockern das Design auf und schaffen schöne Kontraste. Rundum ein ansprechendes Einrichtungskonzept, das der ganzen Familie eine schöne gemeinsame Zeit ermöglicht. n

A Wonderful Stay for Guests of all Ages Hotel design with children in mind

K

nights, pirates, Indians, construction workers, Vikings ... Playmobil is almost unrivalled among toymakers in terms of the variety of its offering. The guest also gets an impression of this richly detailed and affectionately created world at the newly revamped Playmobil Hotel alongside the Playmobil FunPark in Zirndorf. The XXXL Neubert Hoteleinrichtung company has completely redesigned the 28 apartments over three levels, the lounge and the reception area. The remit was to combine an inviting modern design with child-friendliness. The rooms and lounge feature an elegant oak décor which matches the floor. Splashes of colour are provided by bright accessories such as curtains and Playmobil elements on various themes from the Playmobil cosmos. A pull-out double sofa bed and a single bed created by XXXL Neubert Hoteleinrichtung which can be extended into a double bed offer space for up to six people. None of the furnishings have sharp edges on which children could injure themselves. The lounge has also been designed with children in mind with a reading corner, a painting table and comfy benches with a

DasHotelüberzeugtdurcheinemoderneAusstattungundliebevolleDetails/Thehotelconvinces

withmodernfacilitiesandthoughtfuldetails

high backrest in places where they can relax and spend time. Transparent room dividers provide additional convenience. Guests feel very much at home the moment they enter the Playmobil hotel: the interior designers created the new reception area with lots of natural-coloured oak, a round

Playmobil-MotivemachenguteLaune/Playmobilmotifsliftthespirits

counter and a hard-wearing vinyl floor in a rustic look. Coloured pendant lights, cube seats and panel curtains relax the design and create lovely contrasts. Overall it’s an appealing design concept which enables the whole family to enjoy a wonderful time together. n

KindgerechtesMobiliarohnescharfkantigeEcken/Child-friendly

furnishingswithnosharpedges

hotel objekte – November 2017 39


Praxisbericht

Außenheizsysteme

Die Außensaison verlängern Infrarot-Kurzwellen-Heizstrahler trotzen jeder Witterung

AEG Infrarot-Heizstrahler „IR Premium 2000“ in der Polar Bar des Bayerischen Hofs / IR Premium 2000 AEG infrared radiant heaters in the Polar Bar at

the Bayerischer Hof

I

n Hotellerie und Gastronomie werden beheizte Terrassen und Vorplätze auch bei kühleren Temperaturen gerne genutzt. Beim Einsatz von Außenheizsystemen sollte daher neben der Wärmeleistung stets auf Effizienz und Effektivität der Heizlösung geachtet werden. Umweltfreundlich und

kostengünstig Infrarot-Kurzwellen-Heizstrahler von AEG Haustechnik sorgen für ein sehr angenehmes Wärmeempfinden, da die Infrarot-Kurzwelle A direkt den Körper und nicht die Luft erwärmt – ähnlich der natürlichen Sonnen­ einstrahlung. Diese Technologie ist umweltverträglich, weil völlig emissionsfrei, sowie geräusch- und geruchsfrei. Gegenüber Gas-Heizstrahlern verursachen IR-Heizstrahler bei etwa gleicher Flächenabdeckung 40 hotel objekte – November 2017

bis zu 70 Prozent weniger Kosten – bei einer Lebensdauer von bis zu 5.000 Stunden. Arktisches Ambiente in

behaglicher Wärme Eine der vornehmsten Hotel-Adressen Münchens wartet von Oktober bis März mit einem Highlight auf: An der Polar Bar des Bayerischen Hofs können Gäste selbst an kältesten Wintertagen Drinks und Speisen im Freien genießen – dank moderner Infrarot-Kurzwellen-Heizstrahler, die eine angenehme Wärme abgeben. Als temporäre Architektur nutzt die neue Bar die etwa 100 Quadratmeter große Panorama-Terrasse des Blue Spa. Abends genießen jetzt bis zu 60 Besucher die Aussicht auf das Lichtermeer der Innenstadt. Outdoorfähige Materialien, ein außergewöhnliches Ambiente sowie das spannende Thema einer „Expedition ins Eis“ machen den Reiz

der Polar Bar aus. Arktis-Assoziationen weckt die Polar Bar jedoch vor allem in den Abendstunden, wenn blaue und weiße Lichtspots sowie der warme Lichtton der Infrarot-Kurzwellen-Heizstrahler alles in Szene setzen. Überzeugendes Wärmekonzept

Die Infrarot-Kurzwellen-Heizstrahler dienen aber nicht nur der Lichtinszenierung, vielmehr sind sie wesentlicher Bestandteil eines stimmigen Wärme- und Sicherheitskonzepts. Die beiden Münchner Designer Konstantin Landuris und Horst Wittmann, alias hansandfranz, entschieden sich ganz bewusst für Infrarot-Kurzwellen-Heizstrahler von AEG Haustechnik, weil diese den optischen Ansprüchen gerecht werden, bei Bedarf schnell und energieeffizient Wärme abgeben sowie robust und absolut wasserdicht sind. Auch das hohe Maß an Sicherheit für Gäste


und Personal überzeugte Hotelleitung und Haustechniker des Bayerischen Hofs. Acht Heizstrahler „IR Premium 2000“ sind jeweils als Standgeräte montiert, wodurch sie sich überall platzieren lassen. Auf einer

sicheren Montagehöhe von 2,20 Meter geben die IR-Heizstrahler mit großem Strahlungswinkel behagliche Wärme an die Gäste ab – ganz ohne Vorheizen. Da ein Heizstrahler für eine Fläche von zehn bis zwölf Quad-

ratmeter ausreichend ist, sind die Geräte in entsprechenden Abständen platziert. Je nach Frequentierung können alle Heizstrahler der Polar Bar per Fernbedienung gleichzeitig oder einzeln geschaltet werden. n Impressiveheatconcept

Geradlinigunddezentfügensichdie„IRPremium2000“-StrahlervonAEGindasDesignkonzeptein/

Linearanddiscreet,theIRPremium2000radiantheatersfromAEGblendintotheoveralldesign

Extending the Outdoor Season Infrared shortwave radiant heaters are built to withstand all weathers

I

n the hotel and gastronomy sector, heated terraces and courtyards are highly popular with customers, especially when temperatures are low. When deciding which outdoor heating system to use, therefore, it’s important to consider not just the heating output, but efficiency and effectiveness, too. Environmentallyresponsibleand

costeffective Infrared shortwave radiant heaters from AEG Haustechnik provide a very pleasant level of warmth, as the IR-A shortwave warms the body directly and not the air – much like natural sunlight. This technology is environmentally compatible, being completely emission free, silent and odourless. Compared with gas radiant heaters, IR radiant heaters, covering a similar area, cost up to 70 percent less to run – and have a service life of up to 5,000 hours.

Cosycomfortinanarctic

The infrared shortwave radiant heaters are not just used to provide light, they also provide heat and operate to high safety standards – as part of a total design concept. Konstantin Landuris and Horst Wittmann, Munich-based designers who go under the name hansandfranz, deliberately opted for infrared shortwave radiant heaters from AEG Haustechnik because they help to create the desired visual effect, deliver quick, energy efficient heat when needed and are both robust and absolutely watertight. Hotel management and the technical team at the Bayerischer Hof were also won over by the high level of safety for guests and staff. The eight floorstanding IR Premium 2000 radiant heaters can be positioned as required. From a safe installed height of 2.2 metres, the IR radiant heaters with their large beam angle deliver cosy heat to guests – without needing to be warmed up in advance. As each radiant heater can heat an area of ten to twelve square metres, the appliances are spaced accordingly. Depending on how busy things are, all of the Polar Bar’s remote controlled radiant heaters can be used simultaneously, or switched on individually, as needed. n

ambience One of Munich’s most distinguished hotels is offering a particular highlight from October to March: at the Polar Bar at the Bayerischer Hof, guests can enjoy al fresco drinks and dining on even the coldest of winter days – thanks to the pleasant warmth provided by advanced infrared shortwave radiant heaters. Conceived as a temporary setup, the new bar located on the panoramic Blue Spa terrace, offers around 100 square metres of space. Each evening, up to 60 visitors can now marvel at the cityscape of Munich at night. The appeal of the Polar Bar can be found in its weather-resistant materials, exceptional ambience and fascinating “polar expedition” theme. But the Arctic associations are particularly evoked at night, when the scene is vividly set in the Polar Bar through blue and white spotlights and the warm glow of the infrared shortwave radiant heaters.

AEGInfrarot-Kurzwellen-Heizstrahlerwerden

nahezuallenAnforderungengerecht/AEG infraredshortwaveradiantheaterscancater foralmosteveryneed

hotel objekte – November 2017 41


Praxisbericht

Badlösungen

Exklusiver Boutique-Style im Bad Pariser Chic und pure Entspannung in der französischen Metropole

Die Wanne Meisterstück Centro Duo Oval aus Kaldewei Stahl-Email ist der besondere Design-Blickfang im Bad / The bathtub Meisterstück Centro Duo Oval

made of Kaldewei steel is an exceptionally eye-catching design feature in the bathroom

I

m Viertel Saint-Honoré der französischen Hauptstadt garantiert das neue Designhotel Le Roch Hôtel & Spa Paris seinen Gästen Entspannung der Extraklasse. Das Fünf-Sterne-Hotel ist ein perfekter Rückzugsort vom hektischen Trubel der Großstadt und bietet mit hochwertigen Badlösungen aus Kaldewei Stahl-Email – darunter die emaillierte Duschfläche Conoflat und die Badewanne Meisterstück Centro Duo Oval – auch in den Gästebädern höchsten Komfort und elegantes Design. Verantwortlich für die einladende Atmosphäre im Boutique-Look ist die Pariser Innenarchitektin Sarah Lavoine. Le Roch Hôtel & Spa Paris verfügt über 37 stilvoll eingerichtete Zimmer und Suiten. Jeder Raum des Hotels trägt die Handschrift Lavoines, die international für ihr gekonnt inszeniertes Farb- und Materialspiel bekannt ist. Ihre Leidenschaft für authentischen Pari42 hotel objekte – November 2017

ser Chic ist in allen Details zu erkennen und verleiht dem Boutique-Hotel ein warmes und wohnliches Ambiente. Luxuriöses Farb- und Materialspiel

im Bad Ein Mix aus edlen Materialien, harmonischen Farben und Pariser Motiven sorgt in den 32 Zimmern und fünf Suiten für Wohlbefinden bei den Hotelgästen. In den Badezimmern setzt Lavoine ihr Designkonzept fort und kombiniert Wandfliesen und Samtmöbel in intensiven Blautönen mit hochwertigen Badlösungen aus kostbarem Kaldewei Stahl-Email. So bildet die Kaldewei Badewanne Meisterstück Centro Duo Oval mit ihrer fugenlosen Verkleidung einen eleganten Blickfang und interessanten Farb- und Materialkontrast zu den türkisfarbenen Samt­ akzenten in den Bädern der Suiten. Neben

dem puristischen Design überzeugt auch der hohe Komfortanspruch der Meisterstück-Wanne: Zwei bequeme Rückenschrägen und ein emaillierter Mittelablauf laden Erholungssuchende zu einem entspannenden Bad zu zweit ein. Komfort und Ästhetik

Anspruchsvoll gestaltet sind auch die Bäder der Deluxe-Kategorie, bei denen das Hotel ebenfalls auf Kaldewei-Lösungen setzt. Hier garantiert die bodenebene Duschfläche Conoflat mit ihrem flachen Design ein exklusives Duschvergnügen ohne Stolperkante. Durch den bündigen emaillierten Ablaufdeckel sind höchster Standkomfort und außergewöhnliche Ästhetik gleichermaßen garantiert. Entspannung und zeitlose Eleganz bietet hier die Badewanne Classic Duo Oval aus Kaldewei Stahl-Email. n


Exclusive Boutique Style in the Bathroom Parisian chic and pure relaxation in the French capital

T

he new Le Roch Hôtel & Spa Paris designer hotel, in the Saint-Honoré quarter of the French capital, guarantees its guests premium relaxation. The 5-star property’s bathrooms are the perfect place to retreat from the hectic hustle & bustle of the city – fitted with high-end bathroom solutions made of Kaldewei steel enamel including the enamelled Conoflat shower surface or the Meisterstück Centro Duo Oval bathtub. Interior designer Sarah Lavoine was responsible for creating the inviting, boutique-look setting, offering guests the highest degree of comfort and elegant design. Le Roch Hôtel & Spa Paris features 37 stylishly furnished rooms and suites. Each of the rooms bears the signature of Parisian interior designer, Sarah Lavoine, who has won international acclaim for her skilful use of colours and materials. Her passion for authentic Parisian chic is evident in every detail, lending this boutique hotel a warm, homely feel.

these bathrooms, the floor-level Conoflat shower surface with its flat design offers exclusive showering pleasure with no step. The flat enamelled waste cover guarantees

both superb underfoot comfort and an exceptional aesthetic. The Classic Duo Oval bathtub made of steel enamel also promises relaxation and timeless elegance. n

Opulentinterplayofcoloursand

materialsinthebathrooms A mix of fine materials, harmonious colours and Parisian motifs in the 32 rooms and five suites gives guests a sense of well-being. Lavoine continues her design concept in the bathrooms, combining wall tiles and velvet-upholstered furniture in vibrant blues with high-end bathroom solutions made of superior Kaldewei steel enamel. In the suite bathrooms, for example, the Kaldewei Meisterstück Centro Duo Oval with its seamless panelling is an elegant eye-catching feature and material contrast to the turquoise velvet splashes of colour. In addition to its minimalist design, the Meisterstück bathtub also scores high in the comfort stakes: two comfortable backrests and a centrallypositioned, enamelled waste cover make this the perfect tub for a blissfully relaxing bath à deux. Comfortandaestheticwith

Kaldeweibathroomsolutions The bathrooms in the Deluxe category are equally designed to a demanding standard, also making use of Kaldewei solutions. In

DieBadewanneClassicDuoOvalvonKaldeweiüberzeugtmitihrerzeitlosausgewogenenFormen-

sprache/ThebeautifullybalancedandtimelessdesignoftheKaldewei’sClassicDuoOvalbathtubis exceptionallypersuasive

hotel objekte – November 2017 43


Fachbeitrag

Personalkosten

Maßnahmen für die effiziente Personalplanung So vermeiden Sie die Explosion Ihrer Personalkosten

Schnellerer Service dank effizienter Dienstpläne / Faster service thanks to efficient rosters

N

eben der Suche nach qualifizierten Mitarbeitern zählen Personalkosten zu den größten Herausforderungen der Hotellerie. Der finanzielle Aufwand für Personal ist für Hoteliers auch der mit Abstand größte Kostenfaktor. Die Unternehmer der Branche sollten auf diesen Aspekt daher besonderes Augenmerk legen. Das Thema Personal lässt keinen Hotelier kalt. Denn einerseits gibt es auf diesem Gebiet sehr viel zu beachten, andererseits sind Mitarbeiter auch der größte Kostenfaktor. Laut Branchenbericht des Deutschen Hotel- und Gaststättenverbands stellen Personalkosten das drittgrößte Hauptproblem für Hoteliers hinter der Personalgewinnung und Arbeitszeitdokumentation dar. Durch folgende Tipps können Hotelbetreiber den Kostenaufwand für ihr Personal im Rahmen halten oder sogar reduzieren. Effiziente Dienstpläne sind das

A und O Einer der größten Fehler, die im Hotelgewerbe passieren, ist die ineffiziente Einsatzplanung der Belegschaft. Neben der Optimierung organisatorischer Abläufe ist 44 hotel objekte – November 2017

das bestmögliche Zusammenspiel von Fachpersonal und Aushilfskräften besonders wichtig. Das Prinzip fünf Tage arbeiten und zwei Tage frei funktioniert in der Tourismusbranche nicht. Daher ist es ratsam, die Gästefrequenz im Auge zu behalten und den Mitarbeitereinsatz darauf abzustimmen. Bei der Erstellung des Dienstplans sollten Umsatz- und Kostenzahlen griffbereit sein, um einen Soll-Ist-Vergleich zu machen. Daraus lassen sich wesentliche Maßnahmen für die zukünftige Planung ableiten. Denn das Vermeiden von Planungsfehlern und die Umstrukturierung von Betriebsabläufen sparen Zeit und Kosten. Solche Maßnahmen können beispielsweise das Ausarbeiten von kürzeren Wegen, eine bessere Kommunikation innerhalb der Belegschaft, kontrollierte Buchungsvorgänge sowie ein schnellerer Service sein. Gesetze einhalten – Förderungen

nutzen Rechtliche und steuerliche Vorschriften im Zusammenhang mit Mitarbeitern sollten unbedingt eingehalten werden. Wer sich nicht daran hält, verstößt nicht nur gegen Gesetze, sondern muss im Ernstfall auch mit empfind-

lich hohen Strafen rechnen. Für finanzielle Erleichterungen können jedoch Investitionen sorgen, welche oft durch verschiedenste Förderungen unterstützt werden. Kennzahlen prüfen und

Maßnahmen setzen Kennzahlen geben oft viel Aufschluss über den tatsächlichen Stand des Unternehmens – das ist auch beim Personal so. Daher ist es für Hoteliers unabdingbar, sich zumindest mit Controlling-Grundlagen zu befassen. Begriffe wie Gesamtpersonalkosten in Prozent, Umsatz je Mitarbeiter oder Prime Cost und deren Berechnung sollten nicht nur graue Theorie, sondern unbedingt gelebte Praxis sein. Die Kennzahl Prime Cost gibt etwa darüber Aufschluss, wie viel Prozent vom Umsatz für den Warenverbrauch und die Personalkosten inklusive Nebenkosten und Unternehmerlohn aufgewendet werden. Zeigen die Zahlen einen verhältnismäßig zu hohen Aufwand, ist Kostenoptimierung gefragt. Neben dem Personal sind auch die Preise für Speisen und Getränke eine Schraube, an der Betriebe – in einem für den Gast verträglichen Maß – drehen können. n


Measures for Efficient Personnel Planning How to avoid sky rocketing labor costs

L

abor costs are the biggest challenge in the hotel industry besides the search for qualified staff. Expenditure for the workforce is the largest cost factor for hoteliers by far. Therefore, entrepreneurs in this sector should keep a close eye on this aspect. Labour topics leave no hotelier cold. On the one hand side, there are many things to keep into account. On the other hand side, employees are also the biggest cost factor. Labour costs are the third largest problem for hoteliers, not far behind finding employees and documentation of labor time, according to a branch report by the „Deutscher Hotel- und Gaststättenverband“ (German Association of Hotels and Restaurants). The following tips can help hoteliers control labor costs or even reduce them. Efficientdutyrostersareessential

One of the biggest mistakes made in the hotel industry is the inefficient scheduling of the workforce. Besides optimizing the organizational processes, the teamwork of qualified personel and temporary workers is of utmost importance. The principle of five work days and two days off per week does not work in the tourism industry. Thus, it is recommended that an eye is kept on guest occupancy and to adjust the number of employees accordingly. Revenue and cost data should be at hand when preparing the staff schedule and actual and planned numbers should be compared. Consequential, essential measures for the future planning can be realized. The avoidance of planning mistakes and restructuring of operating procedures save time and money. Examples for respective measures are the drawing of shorter ways, better communication within the workforce, controlled booking procedures as well as quicker service. Obeylaws–takeadvantageof

subsidies Legal and tax laws in connection with employees should be obeyed unconditionally. Failure to do so is not only a violation of law but can lead to severe fines in the worst case.

KennzahlenkönnenHoteliershelfen,dieErträgezusteigern/Keyfigurescanhelphoteliersincrease

theirrevenue

Investments can lead to financial easements which are often supported by different kinds of subsidies. Controllingoperatingfiguresand

takingmeasures Key data reveal a lot of information about the condition of a company – this is also the case as far as the workforce is concerned. Therefore it is essential for hoteliers to at least be somewhat engaged in the basics of controlling. Terms like total personal expenditures in percent, revenue per employee or prime cost and their calculation should not only be theory but absolutely lived practice. The figure prime cost for example sheds light on the percentage of revenue used for goods and workforce, including incidental costs and salary of the entrepreneur. If this figure shows comparatively too high expenditures then the costs should be optimized. Besides the costs for employees, pricing for food and beverages is also a screw which can be turned – in a degree which is compatible for guests. n

Melanie Weissenegger MelanieWeisseneggeristTourismusexpertinbeifurniRENT,spezialisiertauf demGebietderFinanzierungneuer Hoteleinrichtungundbeschäftigtsich intensivmitKennzahleninderHotellerie./MelanieWeisseneggerisatourism expertatfurniRENT,specialisedinthe sectoroffinancingnewhotelfurnishingsandequipment.Sheisintensively engagedinresearchingoperating figuresinthehotelindustry.

hotel objekte – November 2017 45


„Mobile Payment ist schon da und wird sich weiter durchsetzen.“ Tamara Syptroth im Gespräch mit Marcus W. Mosen, CEO von Concardis, über Einsatzmöglichkeiten und moderne Mobile Payment-Konzepte in der Hotellerie

A

Braucht man Mobile Payment wirklich in der Hotellerie? Mosen: Mobile Payment kann Prozesse in der Hotellerie deutlich vereinfachen. Denken Sie an die langen Warteschlangen zu den Stoßzeiten an der Rezeption beim Check-in oder Check-out. Oder das Hantieren mit Bargeld im Restaurant und an der Hotelbar. Bezahlungen per Smartphone beschleunigen diese Vorgänge. Und das bringt Vorteile für beide Seiten: Der Gast muss kein Bargeld bei sich führen, während der Hotelier Zeit und gegebenenfalls Personal sparen kann. Erklären Sie kurz, wie Mobile Payment funktioniert? Mosen: Hier muss man unterscheiden zwischen dem Bezahlen mit einem Smartphone an einem stationären POS-Terminal und dem Bezahlen in mobilen Anwendungen, dem so-

Die komplette Hotelrechnung mit nur einem

Klick begleichen – z. B. mit der App von Hotelbird / Settle the entire hotel bill with just one click, for example, with the Hotelbird app

46 hotel objekte – November 2017

© maria_savenko – fotolia.com

us dem Alltag ist das S ­ martphone schon lange nicht mehr wegzudenken – wir verlassen uns zum ­Beispiel bei der Kommunikation, Navigation und immer öfter auch beim Einkaufen und Bezahlen auf mobile Endgeräte. Mobile ­­Payment wird damit auch in der Hotellerie eine immer größere Rolle spielen.

© Hotelbird

Interview

Mobile Payment

Eine Fußmassage im Wellnesshotel buchen Gäste heute jederzeit und überall / Guests can book a foot

massage at the spa hotel anytime and anywhere

genannten In-App Payment. Hier werden Bezahlmethoden direkt in die Anwendungssoftware integriert, sodass der Gast gleich in der Buchungs- oder Hotel-App seine bevorzugte Bezahlmethode auswählen kann und seine Rechnung begleicht. An der Kasse oder Rezeption kann das Smartphone hingegen wie eine digitale Geldbörse genutzt werden – dafür gibt es sogenannte Mobile Wallets. Diese funktionieren in der Regel mithilfe der Kontaktlos-Technologie „NFC“ (Near Field Communication). Der Gast hält dann sein Smartphone nur noch vor das Terminal und autorisiert die Zahlung auf seinem Endgerät. Zum Teil werden auch QR-Codes verwendet, um die Bezahlung auszulösen. Beide Verfahren sind sicher und einfach in der Handhabung.

ware-Updates akzeptieren, so zum Beispiel Alipay, eine sehr beliebte Mobile-Payment-­ Lösung aus China.

Welche technischen Voraussetzungen müssen Hoteliers erfüllen? Mosen: An der Hotelrezeption oder im Restaurant braucht es nicht viel – ein NFC-fähiges POS-Terminal genügt. Viele Hoteliers haben solche Hardware bereits im Einsatz. Auch QR-Code-basierte Bezahllösungen lassen sich oft einfach mithilfe eines Soft-

Halten Sie Mobile Payment für einen nachhaltigen Trend in der Hotellerie? Mosen: Absolut. Auch wenn Deutschland oftmals noch als Bargeldland bezeichnet wird – die Nachfrage steigt und Mobile Payment wird sich auch hierzulande durchsetzen. Es wird zunehmend geschäftsentscheidend sein, moderne und einfache Bezahlverfah-

Sehen Sie in Sachen Mobile Payment noch Nachholbedarf in der DACH-Region? Mosen: Ja, ganz klar. Wenn es um mobiles Bezahlen geht, hinkt die DACH-Region im Vergleich zu anderen Ländern in Europa hinterher. Dabei ist es speziell in der Tourismusbranche wichtig, über moderne Payment-Lösungen für internationale Gäste nachzudenken. In vielen Ländern ist es gang und gäbe, bargeldlos mit dem Smartphone zu bezahlen – USA und China sind hier Vorreiter. Hotels, die ihr Payment-Angebot entsprechend anpassen, können also bei internationalen Gästen punkten.


Marcus W. Mosen

©Concardis

ren anzubieten. Inzwischen gibt es auch in der Hotellerie innovative Geschäftsmodelle, beispielsweise Box Hotel aus Hannover, das auf ein „mobile only“-Konzept setzt. Das zeigt, wo die Reise hingeht: Hier wird von der Buchung über das Öffnen der Zimmertüren bis hin zur Bezahlung alles über das Smartphone abgebildet. Solche und ähnliche Ansätze werden sich in der Zukunft weiter ausbreiten. Mobile Payment ist ein klarer Wettbewerbsvorteil und eine echte Investition in die Zukunft. n

CEOdesFull-ServicePaymentProvidersConcardis CEOofthefullservicepaymentproviderConcardis

SeinUnternehmensorgtmitschnellenundeinfachen bargeldlosenZahlungsprozessenfürreibungslose AbläufeamPointofSale. Hiscompanyensuresseamlessprocessesatthe pointofsalewithitsfastandconvenientpayment processes.

“Mobile Payment is already here and will Continue to Grow.” Tamara Syptroth talks with Marcus W. Mosen, CEO of Concardis, about potential applications and modern mobile payment strategies in the hospitality industry

Does the hotel industry really need mobile payment? Mosen: Mobile payment can greatly simplify hotel processes. Think about the long queues at the reception desk to check in or check out at peak times. Or fiddling around with cash in the restaurant or the hotel bar. Payments by smartphone accelerate these processes. And that has benefits for both sides: customers don’t have to carry cash with them, and the hotelier saves time and possibly also staff costs. Can you tell us briefly how mobile payment works? Mosen: You have to distinguish between payments by smartphone at a stationary POS terminal and payments in mobile applications, known as in-app payments. In the second case the payment methods are integrated into the application software, so the guest can select their preferred payment method and pay their bill in the booking or hotel app. At the checkout or the reception desk, on the other hand, the smartphone can be used as a digital or mobile wallet. These generally work using near field communication (NFC), a contactless

technology. Guests hold their smartphone in front of the terminal and authorise the payment on their device. Sometimes QR codes are used to make the payment. Both methods are secure and easy to operate. What technical conditions do hoteliers have to meet? Mosen: Not a lot is needed at the hotel reception desk or the restaurant – an NFCenabled POS terminal is enough. Lots of hotel operators are already working with that kind of hardware. QR-based payment solutions can often also be accepted with just a software update; like Alipay, a very popular mobile payment solution from China.

is growing here, too, and mobile payments will become ever more prevalent. Offering modern and simple payment methods is increasingly becoming a critical success factor. There are now innovative business models in the hotel industry, like Box Hotel from Hanover, which are based on a mobile-only concept. That illustrates the way things are going: from making the booking to opening the door to the hotel room and paying for the stay; it all takes place via smartphone. This and similar approaches will continue to spread going forward. Mobile payment is a definite competitive advantage and a real investment in the future. n ©Manuel–fotolia.com

S

martphones are an integral part of modern life nowadays – we rely on mobile devices for communication, for instance, for navigation and ever more often for shopping and payments, too. That means mobile payments will also become increasingly important for the hospitality industry.

Do the German-speaking markets have a lot to catch up in terms of mobile payments? Mosen: Yes, certainly. When it comes to mobile payments, the German-speaking regions are well behind other countries in Europe. Although for the tourist industry it is particularly important to think about modern payment solutions for international guests. In many countries it is absolutely standard to make cashless payments by smartphone – the USA and China are in the vanguard here. So hotels that adjust their payment options accordingly can score highly with international guests. Do you see mobile payment as a sustainable trend in the hospitality industry? Mosen: Absolutely. Even if Germany is often described as a cash country – demand

DerCheck-inundCheck-outperSmartphone

spartGästenundHoteliersZeitundAufwand/ Smartphonecheck-inandcheck-outsaves guestsandhotelierstimeandeffort

hotel objekte – November 2017 47


Anzeige

OEKO-TEX® Schadstoffgeprüfte Heimtextilien – auch für die Hotelbranche wichtig ©ONOKY/EricAudras/GettyImages

Firmen-/Produktpräsentation

Textilien

STANDARD100byOEKO-TEX®:geprüftaufSchadstoffe/STANDARD100byOEKO-TEX®:testedfor

harmfulsubstances

D

ie Internationale OEKO-TEX® Gemeinschaft ermöglicht unter anderem die Überprüfung von Heimtextilien auf schädliche Inhaltstoffe. Produkte, die die strengen Schadstoffprüfungen von OEKO-TEX® bestanden haben, erhalten das STANDARD 100 Label. Welchen Mehrwert das für die Hotelbranche bietet, erläutert OEKO-TEX® Generalsekretär Georg Dieners: „Hotelausstatter sollten sich bewusst sein, dass viele Eigenschaften von Textilien ganz ohne chemische Inhaltsstoffe nicht zu erreichen sind. Je intensiver das Textil mit der Haut in Berüh-

rung kommt und je empfindlicher die Haut ist, desto strengere Anforderungen müssen bei der Produktion eingehalten werden. Speziell bei hautnah verwendeter Hotelwäsche wie Bettbezügen und Frottierartikeln sollten sie also unbedingt darauf achten, dass die

Textilen auf schädliche Inhaltsstoffe überprüft wurden.“ Woran können die Ausstatter das beim Einkauf der Textilien erkennen? Dazu Georg Dieners: „Das sehen sie zum Beispiel an unserem STANDARD 100 Label. In unseren Laboren überprüfen die OEKO-TEX®-Experten u. a. hautnah verwendete Artikel sowie Ausstattungstextilien wie Gardinen und Tischwäsche umfangreich auf Schadstoffe. Für die Tests reichen die Textilproduzenten oder Händler ihre Produkte bei unseren Prüfinstituten ein. Wenn ein Artikel unser Label trägt, bietet es einen hohen und effektiven Schutz in Bezug auf gesundheitsbedenkliche Inhaltstoffe.“ Mehr Informationen zu OEKO-TEX® und zum umfassenden Produktportfolio erhalten Sie unter: www.oeko-tex.com Für Fragen stehen Ihnen die Experten der Gemeinschaft gerne unter info@oeko-tex.com zur Verfügung. n GeorgDieners, Generalsekretär derInternationalenOEKO-TEX® Gemeinschaft/ GeorgDieners, generalsecretary oftheInternationalOEKO-TEX® Association

OEKO-TEX® Home textiles tested for harmful substances are important for the hotel industry too

T

he International OEKO-TEX® Association makes it possible to check home textiles and other textile products for harmful substances. Products that pass the severe tests of OEKO-TEX® are awarded with the STANDARD 100 label. Georg Dieners, the general secretary of the International Association comments on the benefits of the STANDARD 100 for the hotel industry: “The setters should be aware that most textile qualities are not able to be achieved without chemical input. The closer a textile comes into contact with the skin and 48 hotel objekte – November 2017

the more sensitive the skin is the more severe the requirements for the production must be. So they should definitively check that the textiles are tested for harmful substances.” How is it possible for the setters to see if the textiles are tested before their purchase? Georg Dieners explains: “They realise it when, for example, they see our STANDARD 100 label. In our laboratories the OEKOTEX® experts control – among other textiles – those products that come into close contact with the skin, and home textiles, for harmful substances. The textile producers and

retailers submit their products to our research and testing institutes for testing. When the product is awarded with our label it offers a high and effective protection with regard to those substances.” n

OEKO-TEX® Association Genferstrasse 23 P.O. Box 2006 CH-8027 Zürich


Heimtextil

Anzeige

Neues Veranstaltungsformat für Hotellerie und Innenarchitektur

T

extile Lösungen für Interior Design, Architektur und Hotelausstattung überzeugen vor allem durch Flexibilität, Funktionalität und Nachhaltigkeit. Mit der Interior.Architecture.Hospitality Expo widmet sich nun ein neues Ausstellungsformat diesem Thema. Vom 9. bis 12. Januar 2018 findet die Expo in Frankfurt innerhalb der Heimtextil, Weltleitmesse für Wohn- und Objekttextilien, statt. Ausgewählte Anbieter präsentieren im exklusiven Rahmen der neuen Expo in Halle 4.2 ihre textilen Produkte und Materiallösungen rund um das Thema „customized“ in Form von individuellen kundenorientierten Lösungen. Dazu gehören Neuheiten und Innovationen bei Akustiktextilien, modularen Teppichen und Wandbelägen.

Halle 4.2 ist Standort für eine neue Sonderpräsentation zu textilen Bodenbelägen, die vom Verband der Deutschen Heimtextilien-Industrie (Heimtex) initiiert wird. Die Themen Modularität, Akustik und Gestal-

tung werden mit textilen Bodenbelägen erlebbar in Szene gesetzt. Im Umfeld der Expo, in Halle 4, befindet sich mit über 400 Ausstellern ein weltweit einzigartiges Möbel- und Dekostoff-Angebot. Die dort gezeigten Möbel- und Dekostoffe liefern ein umfangreiches Produktangebot für höchste ästhetische und funktionale Ansprüche beim Interior Design. Nähere Informationen unter www.heimtextil. messefrankfurt.com. n

Sonderpräsentation:TextileBodenbeläge

BreitesAngebotfürdasObjektgeschäft

hochkarätiges Vortrags- und Weiterbildungsprogramm sowie Messeführungen. InspirationundInnovationenim

UmfeldderExpo

FokusthemaObjektausstattung

Mit der Expo ergänzt die Heimtextil ihr Angebotsspektrum für das Objektgeschäft, das sie unter dem Titel „Interior.Architecture. Hospitality“ bündelt. Dazu gehören auch ein

Interior.Architecture.Hospitality Expo New event format for hotel and interior design

T

extile solutions for interior design, architecture and hotel furnishing convince above all in terms of their flexibility, functionality and sustainability. With the Interior.Architecture.Hospitality Expo, there is now a new exhibition format dedicated to this issue. The Expo will take place in Frankfurt from 9 to 12 January 2018

within Heimtextil, the world’s leading trade fair for home and contract textiles. Selected suppliers will present their textile products and material solutions in the exclusive surroundings of the new Expo in hall 4.2 relating to the “customised” theme in the form of individual customer-oriented solutions. New products and innovations in acoustic textiles, modular carpets and wall coverings are also included. Focaltheme:contractfurnishing

Focusoncustomer-orientedsolutions

With the Expo, Heimtextil is expanding its range of offers for the contract segment, bundling them under the title “Interior. Architecture.Hospitality”. In addition to the Expo, this also comprises a high-quality presentation and training program and guided tours of the trade fair.

Inspirationandinnovationwithin

thevicinityoftheExpo Hall 4.2 is also the location for a new special presentation on textile floor coverings initiated by the Association of the German Home Textiles Industry (Heimtex). The themes of modularity, acoustics and design are showcased in an architecturefocused environment using textile floor coverings. A globally unique range of upholstery and decorative fabric offers with over 400 exhibitors can be found in hall 4 in the direct vicinity of the Expo. The upholstery and decorative fabrics provide a comprehensive product offer that meets the highest aesthetic and functional requirements of interior design. Further information: www.heimtextil.messefrankfurt.com. n hotel objekte – November 2017 49

Advertorial

Interior.Architecture.Hospitality Expo


Messen/Veranstaltungen

Intergastra 2018

Intergastra 2018

www.intergastra.de

Mehr Aussteller und Programm denn je

V

olles Haus zur Intergastra: Die ganze Welt des Gäste-Business – das ist der Anspruch einer der wichtigsten europäischen Fachmessen für Gastronomie, Hotellerie und engagierte Gastgeber, die vom 03. bis 07. Februar 2018 in Stuttgart stattfindet. Mit dem Bau der neuen Messehalle 10 bietet die Messe ab 2018 mit 115.000 Quadratmetern noch mehr Platz für Innovationen und Trends. „Wir freuen uns, dass wir mit der Erweiterung des Messegeländes den über 1.300 erwarteten Ausstellern mehr Ausstellungsfläche und den Besuchern ein noch vielfältigeres Angebot bieten können“, so

Messegeschäftsführer Ulrich Kromer von Baerle. Alles,wasdasHotelier-Herzbegehrt

Ein wesentlicher Faktor für die Erfolgsgeschichte der Intergastra ist das facettenreiche Angebot der Veranstaltung. Komplett auf die Bedürfnisse der Hotelbranche zugeschnitten ist der Themenpark Fokus Hotel, der sich 2018 in neuem Design und auf einer größeren Fläche präsentiert. Hier werden nicht nur spezifische Angebote, Produktinnovationen und Lösungskonzepte für Ho-

KonzeptefürBerufsbekleidungimHotel/ConceptsforWorkwearin

Hotels

teliers vorgestellt, sondern es finden auch regelmäßige Diskussionen zu Themen wie Hoteltrends, der Verbindung zwischen Gastronomie und Hotel, Chancen und Risiken von Buchungs- und Bewertungsportalen oder Best-Practice-Beispielen statt. Was tun, wenn selbst 115.000 Quadratmeter Messegelände nicht ausreichen? Exklusive Events von Partnern einfach parallel zur Messe stattfinden lassen! So ist 2018 erstmals der jährliche Branchentreff Gastro Vision mit einem Ableger in Stuttgart zu Gast, der neueste Trends vorstellt und die Entscheider der Branche zusammenführt. n

GenauaufdieBedürfnissederHotelbranchezugeschnitten/Precisely

tailoredtotheneedsofthehotelindustry

Intergastra 2018

www.intergastra.de

More exhibitors and a larger programme than ever before

Bildnachweise siehe Impressum

F

ull house at Intergastra: The world of hospitality – this is the claim of one of the most important European trade fairs for gastronomy, hotels and dedicated hosts, which takes place from 3 to 7 February 2018 in Stuttgart. With the construction of the new exhibition hall 10, Messe Stuttgart will have an area of 115,000 square metres and therefore even more space for innovations and trends from 2018 onwards. “We are pleased that the expansion of the trade fair grounds is enabling us to offer more exhibition space to the more than 1,300 expected exhibitors and an even more 50 hotel objekte – November 2017

diverse and broader programme to visitors,” said Ulrich Kromer von Baerle, President of Messe Stuttgart. Everythingthathoteliers’hearts

desire The Fokus Hotel Pavilion is tailored entirely to the needs of the hotel industry. In 2018 it will have a new design and its size will be increased. The Fokus Hotel Pavilion will not only present specific offers, product innovations and solution concepts for hoteliers, it will also feature regular

discussions on topics such as hotel trends, the connection between restaurants and hotels, opportunities and risks of booking and rating portals, and examples of best practice. What can be done if even 115,000 square metres of exhibition space are not sufficient? Simply stage exclusive events of partners at the same time as the trade fair! For example, the annual industry meeting Gastro Point will be staged for the first time with an offshoot in Stuttgart in 2018. During Gastro Vision South innovations and trends will be presented and decision-makers from the industry will also meet at this event. n


EuroCIS 2018 / Light + Building 2018

EuroCIS 2018 www.eurocis.com Der internationale Zukunftsevent des Handels

B

ei der kommenden EuroCIS werden verstärkt Lösungen zur personalisierten Kundenansprache zu sehen sein. Von Omnichannel Management, Business Analytics, Zahlungssystemen und Cash Management, über E-Commerce-Lösungen, ERP/Supply Chain Management, Mobile Solutions & Technologies, POS Software/Hardware und Checkout Management, bis hin zu Digital Marketing/ Digital Signage, Workforce Management, Loss Prevention, Warensicherung, Wägetechnik, Food Service und IoT: Hightech wird für Händler im stationären Handel zur Basis des Erfolgs, denn immer intensivere Kommunikation mit dem Kunden über alle Kanäle hinweg wird überlebenswichtig. Es ist diese Dynamik der Entwicklungen, die die EuroCIS für Aussteller und Besucher unabdingbar macht – vom 27. Februar bis 01. März 2018 in Düsseldorf. Über 400 Aussteller und rund 10.500 internationale Fachbesucher werden dann zur führenden Fachmesse für Handelstechnologie in Europa erwartet. n

A

The International Future Retail Event

t the coming EuroCIS an increasing number of solutions for addressing shoppers in a personalised manner will be on shows. From omni-channel management, business analytics, payment systems and cash management to e-Commerce solutions and from ERP/ supply chain management, mobile solutions & technologies, POS software/hardware and checkout management through to digital marketing/digital signage, workforce management, loss prevention, article surveillance, weighing technology, food service and the IoT: Hightech solutions will become the prerequisite for success in physical retail because more and more in-depth communication with shoppers – across all channels – will be key for survival. It is these dynamic developments that make EuroCIS so indispensable for exhibitors and visitors alike – from 27 February to 1 March 2018 in Düsseldorf. Over 400 exhibitors and to the tune of 10,500 international trade visitors are expected to attend the leading trade fair for retail technology in Europe. n

Light + Building 2018 www.light-building.com Digital, reduziert, raffiniert – Licht für die moderne Lebenswelt

M

it der Umstellung auf LED ist in den vergangenen Jahren einer der größten Umbrüche in der Geschichte des Leuchtendesigns vollzogen worden. „Form follows function“ – dieser historische Leitsatz des Designs ge-

winnt angesichts der heutigen technologischen Möglichkeiten an neuer Bedeutung. Leuchten sind mittlerweile meist formal minimalistisch und streng reduziert gestaltet. Das Licht selbst dagegen entfaltet seine Wirkung stärker denn je – durch Farbigkeit, gezielte Streuung und Reflexion oder kunstvolle Schattenbildung. Die Präsentation der neusten Design-Trends

im Leuchtenmarkt steht auch im Fokus der Light + Building 2018. Vom 18. bis 23. März 2018 präsentieren über 2.600 Aussteller ihre Weltneuheiten für Licht, Elektrotechnik sowie Haus- und Gebäudeautomation auf der Weltleitmesse in Frankfurt am Main. n

T

Digital, Reductionist, Refined – Lighting for the Modern World

he changeover to LEDs over the past few years marks one of the biggest ever shifts in the history of lighting design. ‘Form follows function’ – this historical design maxim is gaining new significance in the face of today’s technical possibilities. Lamps have, in the main, become minimalistic in form and severely reductionist in design, with colour and materials adapted to the credo of restraint. Lighting itself, on the other hand, has achieved more powerful effects than ever – through colour, directional streams and reflections or the creation of artistic shadows. From 18 to 23 March more than 2,600 exhibitors will be presenting their innovative products in the fields of lighting, electrical engineering as well as home and building automation in Frankfurt am Main. n hotel objekte – November 2017 51


Messen/Veranstaltungen

SHK Essen 2018 / IFH/Intherm

SHK Essen 2018 www.shkessen.de Besuchermagnet versammelt die ganze Branche unter einem Dach

Visitor Magnet Congregates the Whole Sector Under One Roof

A

A

Produkte, innovative Ideen und passende Lösungen. Auf Themenflächen, in Diskussionsforen und anhand von Best-Practice-Beispielen geht es fachlich in die Tiefe. Regenerative Heizsysteme, ganzheitliche Badsanierung, ressourcenschonende Trinkwasseraufbereitung, digitale und effiziente Büroorganisation, smarter Kundenservice und Tipps zur Nachwuchsgewinnung sind Top-Themen der IFH/Intherm.

Die Messe findet im Turnus von zwei Jahren statt. 2016 kamen rund 43.000 Besucher, um sich über das komplette Angebot von 633 Ausstellern aus 19 Ländern zu informieren. n

ls besucherstärkste nationale Fachmesse für die SHK-Branche in Deutschland eröffnet die SHK ESSEN vom 6. bis 9. März 2018 das Jahr. Mit zuletzt 48.000 Besuchern und 556 Ausstellern bietet sie ein hohes Kontaktpotenzial und versammelt nahezu alle Marktführer der Sanitär- und Heizungsbranche unter einem Dach, die hier marktreife Neuheiten präsentieren. Anlässlich der kommenden SHK ESSEN bietet die Messe Essen ihren Ausstellern neue digitale Services: Auf der neu gestalteten Website können sie ihre potenziellen Kunden und Medienvertreter gezielt über Messeneuheiten, Standaktionen und Unternehmensnews informieren – auch zwischen den Messeterminen und mit Verlinkungen zum Social Web. Über ein Match-Making-Tool erhalten Aussteller qualifizierte Besucheranfragen mit Kontaktmöglichkeit und Terminverwaltung. Zusätzlich rundet eine App den digitalen Auftritt der Fachmesse ab. n

s the most visited national trade fair for the HVAC industry in Germany, SHK ESSEN from March 6 to 9, 2018 will open the year. Most recently with 48,000 visitors and 556 exhibitors, it offers a high contact potential and congregates nearly all the market leaders in the sanitation and heating sectors under one roof. On the occasion of the coming SHK ESSEN, Messe Essen will offer new digital services to its exhibitors: On the redesigned website, they will be able to inform their potential customers and media representatives about fair innovations, booth events and company news in a targeted way – even between the appointments at the fair and with links to the social web. A matchmaking tool will also serve to provide exhibitors with qualified visitor inquiries with contact possibilities and appointment administration. In addition, an app will round off the digital appearance of the trade fair. n

IFH/Intherm www.ifh-intherm.de Hotspot für die SHK-Branche

D

Bildnachweise siehe Impressum

ie IFH/Intherm wirkt wie ein Magnet auf die gesamte SHK-Branche und bringt Besucher aus Handwerk, Industrie und Handel sowie Verantwortliche der Wohnungswirtschaft, Planer und Architekten zusammen. Rund 650 Aussteller präsentieren vom 10. bis 13. April in acht Hallen des Messezentrums Nürnberg neue

52 hotel objekte – November 2017

T

Hotspot for the SHK Industry

he IFH/Intherm works like a magnet for the whole SHK industry and brings visitors from craft, industry, and trade as well as others responsible in the housing sector, planning, and architecture together. Roughly 650 exhibitors will present new products, innovative ideas, and fitting solutions in eight halls of the exhibition center in Nuremberg from 10 to 13 April. We will go into technical depth with theme areas, discussion forums, and best-practice examples. Regenerative heating systems, comprehensive bathroom restoration, resource-efficient drinking water treatment, digital and efficient office organization, smart customer service, and recruiting tips are top themes at the IFH/Intherm. The fair takes place every two years. In 2016, about 43,000 visitors came to get information about the complete range of products from 633 exhibitors from 19 countries. n


Christmasworld / imm cologne

Christmasworld www.christmasworld.messefrankfurt.com Seasonal Decoration at its Best

R

und 1.000 Aussteller aus 42 Ländern bieten auf insgesamt sechs Hallenebenen ein einzigartiges Produkt- und Neuheiten-Angebot: Die Christmasworld, internationale Leitmesse für saisonale Dekoration und Festschmuck, zeigt die neuesten Deko-Produkte für Weihnachten und alle Feste sowie Feierlichkeiten des Jahres. Pünktlich zu Beginn der neuen Festsaison bietet sie ein unermessliches Spektrum. Von der stimmigen Advents- und Weihnachtsdeko, über saisonale Innen- und Außendekorationen zu unterschiedlichen Anlässen im Jahr bis hin zu eindrucksvollen Schaufenster- und Großflächendekorationen für Innenstädte, Shopping-Center oder Hotels werden vom 26. bis 30. Januar 2018 in Frankfurt am Main die kommenden Trends und Neuheiten präsentiert. n

A

Christmasworld, the leading international trade fair for seasonal and festive decorations presents the latest decorations for Christmas and all festivals and festivities of the year. Held at the beginning of the new festive season, Christmasworld offers an overwhelming portfolio of products. From atmospheric

Advent and Christmas decorations, via seasonal and indoor / outdoor decorations for different occasions of the year, to impressive shop-window and large-scale decorations for city centres, shopping malls and hotels, the coming trends and new products are to be seen in Frankfurt from 26 to 30 January 2018. n

eine Verbindung mit der Architektur eingehen, ein eigenes Format entwickelt. Neben Spa-Konzepten und Badmöbeln werden auch Bad- und Duschwannen, Armaturen, innovative DuschWCs, Spiegel, Accessoires sowie Saunen zu sehen sein. Weitere attraktive Schnittmengen sind mit den Themen Licht, Fliesen und Bodenbeläge gegeben. Für Aussteller aus dem Themenbereich Bad bietet Pure Architects die einmalige

Gelegenheit, ihre kreativen Ideen für zeitgemäße Badezimmerwelten im Kontext einer internationalen Einrichtungsmesse zu zeigen. n

Seasonal Decoration at its Best

round 1,000 exhibitors from 42 countries offer a unique spectrum of new festive and seasonal decorations in six exhibition halls:

imm cologne imm-cologne.de Das Badezimmer kommt nach Köln

D

ie Leitmesse für die Themen Einrichten, Wohnen und Leben, imm cologne, wird um Einrichtungsideen rund um das Bad bereichert. Vom 15. bis 21. Januar 2018 geht auf der Kölner imm cologne das neue Messeformat Pure Architects an den Start. Die imm cologne hat nun extra für Sortimente, die wie das Bad

T

The Bathroom is Coming to Cologne

he leading international fair for the areas of furnishing, living and lifestyle, imm cologne, is being enriched with interiors ideas revolving around the bathroom. From 15 to 21 January 2018, the new trade fair format Pure Architects will start at imm cologne, which has now developed a special format for assortments that, like the bathroom, enter into a relationship with the architecture. In addition to spa concepts and bathroom furniture, bathtubs and shower tubs, fittings, innovative shower WCs, mirrors, accessories, as well as saunas can also be seen. Further attractive common denominators for bathroom planning are provided with the themes of light, tiles and floor coverings. For exhibitors from the bathrooms sector, Pure Architects offers a unique opportunity to present their creative ideas for modern bathrooms in the context of an international interiors show. n hotel objekte – November 2017 53


Leistungsverzeichnis

Anbieter von A–Z (mit Seitenzahl) Accessoires: KEUCO GmbH & Co. KG, Hemer Kreuzer GmbH, Linz Pasching (A) www.hotellicht.com

www.aeg.de

www.anker.eu

www.caravita.de

www.classen-lampenschirme.de www.classen-leuchten.de www.lampenschirme-online.de

www.coco-mat.com

www.dorma-hueppe.com

www.englisch.at

www.europlac.com

www.fischer-möbel.de 54 hotel objekte – November 2017

56 56

Akustiklösungen: Anker Gebr. Schoeller GmbH & Co. KG, Düren 54 imi-beton, H. Schubert GmbH, Wettringen 55 Europlac, Tettnang 54 Akustisch wirksame Materialien: Europlac, Tettnang

54

Armaturen: KEUCO GmbH & Co. KG, Hemer VitrA Bad GmbH, Köln

56 57

Bad und Sanitär: KEUCO GmbH & Co. KG, Hemer Kreuzer GmbH, Linz Pasching (A) TOTO Europe GmbH, Düsseldorf VitrA Bad GmbH, Köln

56 56 14, 25, 57 57

Badewannen: Franz Kaldewei GmbH & Co. KG, Ahlen 14, 26, 42–43, 55 KEUCO GmbH & Co. KG, Hemer 56 TOTO Europe GmbH, Düsseldorf 14, 25, 57 VitrA Bad GmbH, Köln 57 Banketträume: Grapos Postmixsirup Vertriebs GmbH, Lannach (A) HÜTTINGER Die Einrichtung GmbH, Würzburg Kreuzer GmbH, Linz Pasching (A) Stapelstuhl-discount 24, Nordhorn

55 56 57

Barausstattung: Grapos Postmixsirup Vertriebs GmbH, Lannach (A)

55

Barmöbel: H. MAY KG, Lehrte Voglauer Möbelwerk Gschwandtner & Zwilling GmbH & Co. KG, Abtenau (A) Bartresen: Grapos Postmixsirup Vertriebs GmbH, Lannach (A) Hagola GmbH & Co. KG, Goldenstedt

55

55 57

55 55

Beleuchtung: 2F-Leuchten Ges.m.b.H., Abtenau (A) 19, 21, 54 Hansen GmbH, Haselund 55 Hera GmbH & Co. KG, Enger 55 K-Design Großschirme & Windschutz GmbH, Geilenkirchen 55 Kreuzer GmbH, Linz Pasching (A) 56 Betten: Markmann GmbH SchlafkomfortProduktion, Oelde Symphonic Trading GmbH, Anger

56 27, 57, 60

Betten metallfrei: COCO-MAT Deutschland GmbH, Bremen

36, 54

Betten, Systeme und Zubehör: COCO-MAT Deutschland GmbH, Bremen 36, 54 Gerz Matratzen GmbH, Langenzenn 34, 55 Mühldorfer GmbH & Co. KG, Haidmühle 56 Schramm Werkstätten GmbH, Winnweiler 5, 37, 56

Bettwaren: COCO-MAT Deutschland GmbH, Bremen 36, 54 Gerz Matratzen GmbH, Langenzenn 34, 55 Markmann GmbH SchlafkomfortProduktion, Oelde 56 Mühldorfer GmbH & Co. KG, Haidmühle 56 Bewegliche Glastrennwände: DORMA Hüppe Raumtrennsysteme GmbH & Co. KG, Westerstede/Ocholt

3, 54

Bewegliche Trennwände: DORMA Hüppe Raumtrennsysteme GmbH & Co. KG, Westerstede/Ocholt

3, 54

Bioböden: wineo Windmöller Flooring Products WFP GmbH, Augustdorf

57

Bodenbeläge: Europlac, Tettnang 54 Infloor Teppichboden GmbH & Co. KG, Herzebrock 9, 55 Küberit Profile Systems GmbH & Co. KG, Lüdenscheid 56 OBJECT CARPET GmbH, Denkendorf 56 PROJECT FLOORS GmbH, Hürth 56 V&B Fliesen GmbH, Merzig 15, 57 VitrA Bad GmbH, Köln 57 wineo Windmöller Flooring Products WFP GmbH, Augustdorf 57 Boxspringbetten: COCO-MAT Deutschland GmbH, Bremen 36, 54 Gerz Matratzen GmbH, Langenzenn 34, 55 Markmann GmbH SchlafkomfortProduktion, Oelde 56 Schramm Werkstätten GmbH, Winnweiler 5, 37, 56 Symphonic Trading GmbH, Anger 27, 57, 60 Daunenbetten: Mühldorfer GmbH & Co. KG, Haidmühle

56

Dekorationsstoffe (schwerentflammbar): Englisch Dekor HandelsgmbH & Co KG, Wien (A) 29, 54 Designbodenbeläge: PROJECT FLOORS GmbH, Hürth V&B Fliesen GmbH, Merzig wineo Windmöller Flooring Products WFP GmbH, Augustdorf

56 15, 57 57

Digital Signage: marketing-displays GmbH & Co. KG, Köln

43, 56

Displays: marketing-displays GmbH & Co. KG, Köln

43, 56

Dusche: Franz Kaldewei GmbH & Co. KG, Ahlen 14, 26, 42–43, 55 Dusche/Duscharmatur: KEUCO GmbH & Co. KG, Hemer Kreuzer GmbH, Linz Pasching (A)

56 56

Dusch-WC: TOTO Europe GmbH, Düsseldorf Kreuzer GmbH, Linz Pasching (A)

14, 25, 57 56

Edelholz Werkstoffe: Europlac, Tettnang

54


Suppliers from A to Z (with page numbers) Fliesen: V&B Fliesen GmbH, Merzig VitrA Bad GmbH, Köln Flächenlicht: Hansen GmbH, Haselund Gardinen (schwerentflammbar): Englisch Dekor HandelsgmbH & Co KG, Wien (A) Gastronomietechnik: Grapos Postmixsirup Vertriebs GmbH, Lannach (A) Getränkekühltheken: Grapos Postmixsirup Vertriebs GmbH, Lannach (A) Hagola GmbH & Co. KG, Goldenstedt Glastrennwände: K-Design Großschirme & Windschutz GmbH, Geilenkirchen Gläserspülmaschinen: Winterhalter Deutschland GmbH, Meckenbeuren

15, 57 57 55

29, 54

55

55 55

55

7, 57

Hotel-Komplettausstatter: COCO-MAT Deutschland GmbH, Bremen 36, 54 HÜTTINGER Die Einrichtung GmbH, Würzburg 55 Neumeier GmbH & Co. KG, Planung / Einrichtung, Holzkirchen 56 Voglauer Möbelwerk Gschwandtner & Zwilling GmbH & Co. KG, Abtenau (A) 57 Hotelzimmer: Anker Gebr. Schoeller GmbH & Co. KG, Düren 54 COCO-MAT Deutschland GmbH, Bremen 36, 54 Europlac, Tettnang 54 HÜTTINGER Die Einrichtung GmbH, Würzburg 55 Markmann GmbH SchlafkomfortProduktion, Oelde 56 Neumeier GmbH & Co. KG, Planung / Einrichtung, Holzkirchen 56 Schramm Werkstätten GmbH, Winnweiler 5, 37, 56 Voglauer Möbelwerk Gschwandtner & Zwilling GmbH & Co. KG, Abtenau (A) 57 Individuelle Böden: Anker Gebr. Schoeller GmbH & Co. KG, Düren Europlac, Tettnang OBJECT CARPET GmbH, Denkendorf PROJECT FLOORS GmbH, Hürth V&B Fliesen GmbH, Merzig wineo Windmöller Flooring Products WFP GmbH, Augustdorf

54 54 56 56 15, 57

Infoscreen: marketing-displays GmbH & Co. KG, Köln Infostyle: marketing-displays GmbH & Co. KG, Köln

54 55

56

Innovative Wandoberflächen: Europlac, Tettnang

54

Kantenschutz: Küberit Profile Systems GmbH & Co. KG, Lüdenscheid

56

Kissen: Mühldorfer GmbH & Co. KG, Haidmühle

56

Kokosfaser (Betten): COCO-MAT Deutschland GmbH, Bremen Kompletteinrichtung: Neumeier GmbH & Co. KG, Planung / Einrichtung, Holzkirchen Voglauer Möbelwerk Gschwandtner & Zwilling GmbH & Co. KG, Abtenau (A) Küchenhygiene: Winterhalter Deutschland GmbH, Meckenbeuren Kühltheken: Grapos Postmixsirup Vertriebs GmbH, Lannach (A) Hagola GmbH & Co. KG, Goldenstedt

W W W. G R A P O S . C O M

www.grapos.com

www.hagola.de

36, 54

56

www.hansen-led.de 57

7, 57

www.hera-online.de 55 55

Kühlung im Zimmer – Gästekühlschrank: Dometic GmbH, Siegen 54 Kühlvitrinen: Hagola GmbH & Co. KG, Goldenstedt Kunstleder: Englisch Dekor HandelsgmbH & Co KG, Wien (A) Laminat: Küberit Profile Systems GmbH & Co. KG, Lüdenscheid wineo Windmöller Flooring Products WFP GmbH, Augustdorf

55

www.huettinger-die-einrichtung.de

29, 54

56

www.imi-beton.com

57

Lampenschirme: W. Classen GmbH, Detmold

54

LED-Bänder: Hansen GmbH, Haselund Hera GmbH & Co. KG, Enger

55 55

55 56

43, 56

Leihschirme: K-Design Großschirme & Windschutz GmbH, Geilenkirchen

55

43, 56

Leuchtdisplays LED: marketing-displays GmbH & Co. KG, Köln

55

www.gerz-matratzen.de

55

LED-Beleuchtung: Hansen GmbH, Haselund Hera GmbH & Co. KG, Enger K-Design Großschirme & Windschutz GmbH, Geilenkirchen Kreuzer GmbH, Linz Pasching (A)

57

Individuelle Leuchten: 2F-Leuchten Ges.m.b.H., Abtenau (A) 19, 21, 54 Hera GmbH & Co. KG, Enger 55 Individuelle Beleuchtung: Hansen GmbH, Haselund

Innenarchitektur: Anker Gebr. Schoeller GmbH & Co. KG, Düren Grapos Postmixsirup Vertriebs GmbH, Lannach (A) HÜTTINGER Die Einrichtung GmbH, Würzburg Neumeier GmbH & Co. KG, Planung / Einrichtung, Holzkirchen

www.infloor.de

55 55

43, 56

www.k-design.biz

www.kaldewei.com hotel objekte – November 2017 55


Leistungsverzeichnis

Anbieter von A–Z (mit Seitenzahl)

www.keuco.de

Lichtsteuerung: Hansen GmbH, Haselund Hera GmbH & Co. KG, Enger K-Design Großschirme & Windschutz GmbH, Geilenkirchen

55 55 55

Lichtwände: 2F-Leuchten Ges.m.b.H., Abtenau (A) 19, 21, 54 Hansen GmbH, Haselund 55

www.kreuzer-gmbh.com

www.kueberit.com

markmann gmbh Wir sind der Hersteller und Boxspringspezialist

www.boxspring.de

Lobby: SMV Sitz- & Objektmöbel GmbH, Löhne-Gohfeld Voglauer Möbelwerk Gschwandtner & Zwilling GmbH & Co. KG, Abtenau (A) Lounge: Fischer Möbel GmbH, Schlierbach HÜTTINGER Die Einrichtung GmbH, Würzburg SMV Sitz- & Objektmöbel GmbH, Löhne-Gohfeld Voglauer Möbelwerk Gschwandtner & Zwilling GmbH & Co. KG, Abtenau (A) Matratzen: COCO-MAT Deutschland GmbH, Bremen Gerz Matratzen GmbH, Langenzenn Markmann GmbH SchlafkomfortProduktion, Oelde Minibar: Dometic GmbH, Siegen Kreuzer GmbH, Linz Pasching (A) Mobilwände: DORMA Hüppe Raumtrennsysteme GmbH & Co. KG, Westerstede/Ocholt

www.neumeier.de

57 57 54 55 57 57

36, 54 34, 55 56 54 56

3, 54

Möbel: SMV Sitz- & Objektmöbel GmbH, Löhne-Gohfeld 57 Symphonic Trading GmbH, Anger 27, 57, 60 Voglauer Möbelwerk Gschwandtner & Zwilling GmbH & Co. KG, Abtenau (A) 57 Möbelstoffe (schwerentflammbar): Englisch Dekor HandelsgmbH & Co KG, Wien (A) 29, 54 Nachhaltiges Schlafen: COCO-MAT Deutschland GmbH, Bremen

Anzeige_Verzeichnis Freitag, 12. Mai 2017 12:10:47

www.object-carpet.de www.object-carpet.com

www.project-floors.com

www.schrammwerkstaetten.de 56 hotel objekte – November 2017

Naturkautschuk (Betten): COCO-MAT Deutschland GmbH, Bremen Markmann GmbH SchlafkomfortProduktion, Oelde

36, 54

36, 54 56

Oberflächen: imi-beton, H. Schubert GmbH, Wettringen 55 Objekteinrichtung: Anker Gebr. Schoeller GmbH & Co. KG, Düren 54 imi-beton, H. Schubert GmbH, Wettringen 55 Markmann GmbH SchlafkomfortProduktion, Oelde 56 Neumeier GmbH & Co. KG, Planung / Einrichtung, Holzkirchen 56 Schramm Werkstätten GmbH, Winnweiler 5, 37, 56 Stapelstuhl-discount 24, Nordhorn 57 Symphonic Trading GmbH, Anger 27, 57, 60 Voglauer Möbelwerk Gschwandtner & Zwilling GmbH & Co. KG, Abtenau (A) 57

Öffentliche Räume: HÜTTINGER Die Einrichtung GmbH, Würzburg Polstermöbel: Symphonic Trading GmbH, Anger

55

27, 57, 60

Polsterstoffe (schwerentflammbar): Englisch Dekor HandelsgmbH & Co KG, Wien (A) 29, 54 POS-Digital: marketing-displays GmbH & Co. KG, Köln

43, 56

Raumgestaltung: Anker Gebr. Schoeller GmbH & Co. KG, Düren DORMA Hüppe Raumtrennsysteme GmbH & Co. KG, Westerstede/Ocholt Neumeier GmbH & Co. KG, Planung / Einrichtung, Holzkirchen V&B Fliesen GmbH, Merzig

54 3, 54 56 15, 57

Reiniger: Winterhalter Deutschland GmbH, Meckenbeuren

7, 57

Restaurant: Grapos Postmixsirup Vertriebs GmbH, Lannach (A) HÜTTINGER Die Einrichtung GmbH, Würzburg H. MAY, KG, Lehrte Stapelstuhl-discount 24, Nordhorn Voglauer Möbelwerk Gschwandtner & Zwilling GmbH & Co. KG, Abtenau (A) Rezeption: Voglauer Möbelwerk Gschwandtner & Zwilling GmbH & Co. KG, Abtenau (A) Sanitärkeramik: TOTO Europe GmbH, Düsseldorf VitrA Bad GmbH, Köln

55 55 55 57 57

57

14, 25, 57 57

Schallschutz Anker Gebr. Schoeller GmbH & Co. KG, Düren Europlac, Tettnang

54 54

Schanksäulen: Grapos Postmixsirup Vertriebs GmbH, Lannach (A) Hagola GmbH & Co. KG, Goldenstedt

55 55

Schanktechnik: Grapos Postmixsirup Vertriebs GmbH, Lannach (A)

55

Schiebewände: DORMA Hüppe Raumtrennsysteme GmbH & Co. KG, Westerstede/Ocholt

3, 54

Schlafsysteme: Gerz Matratzen GmbH, Langenzenn Markmann GmbH SchlafkomfortProduktion, Oelde Schramm Werkstätten GmbH, Winnweiler Sessel: Symphonic Trading GmbH, Anger Sicherheit: Dometic GmbH, Siegen Sitzgruppe: Symphonic Trading GmbH, Anger

34, 55 56 5, 37, 56 27, 57, 60 54 27, 57, 60


Suppliers from A to Z (with page numbers) Sitzmöbel: H. MAY, KG, Lehrte K-Design Großschirme & Windschutz GmbH, Geilenkirchen Kreuzer GmbH, Linz Pasching (A) SMV Sitz- & Objektmöbel GmbH, Löhne-Gohfeld Stapelstuhl-discount 24, Nordhorn

55 56

Tische: Fischer Möbel GmbH, Schlierbach H. MAY, KG, Lehrte Kreuzer GmbH, Linz Pasching (A) Stapelstuhl-discount 24, Nordhorn

57 57

Tisch- und Stehleuchten: 2F-Leuchten Ges.m.b.H., Abtenau (A) 19, 21, 54 Kreuzer GmbH, Linz Pasching (A) 56

54 54

Tresore: Dometic GmbH, Siegen Kreuzer GmbH, Linz Pasching (A)

55

Sonnenschirme: Caravita, Gaimersheim Fischer Möbel GmbH, Schlierbach K-Design Großschirme & Windschutz GmbH, Geilenkirchen

55

Sonnensegel: Caravita, Gaimersheim

54

Spa: Europlac, Tettnang 54 Franz Kaldewei GmbH & Co. KG, Ahlen 14, 26, 42–43, 55 TOTO Europe GmbH, Düsseldorf 14, 25, 57 VitrA Bad GmbH, Köln 57 Spiegelheizung: Spültechnik: Winterhalter Deutschland GmbH, Meckenbeuren Stühle: Symphonic Trading GmbH, Anger

7, 57 27, 57, 60

Tagungsräume: HÜTTINGER Die Einrichtung GmbH, Würzburg Kreuzer GmbH, Linz Pasching (A) Stapelstuhl-discount 24, Nordhorn Voglauer Möbelwerk Gschwandtner & Zwilling GmbH & Co. KG, Abtenau (A) Teppichboden: Anker Gebr. Schoeller GmbH & Co. KG, Düren Infloor Teppichboden GmbH & Co. KG, Herzebrock Küberit Profile Systems GmbH & Co. KG, Lüdenscheid OBJECT CARPET GmbH, Denkendorf Terrassenmöbel: Fischer Möbel GmbH, Schlierbach H. MAY, KG, Lehrte K-Design Großschirme & Windschutz GmbH, Geilenkirchen Kreuzer GmbH, Linz Pasching (A) Textile Module: Anker Gebr. Schoeller GmbH & Co. KG, Düren Infloor Teppichboden GmbH & Co. KG, Herzebrock OBJECT CARPET GmbH, Denkendorf

55 56 57 57

54 9, 55 56 56 54 55 55 56

54 9, 55 56

Textilien: Englisch Dekor HandelsgmbH & Co KG, Wien (A) 29, 54 Mühldorfer GmbH & Co. KG, Haidmühle 56 Textilrahmen: marketing-displays GmbH & Co. KG, Köln

43, 56

54 55 56 57

54 56

Verdunklungsstoffe (schwerentflammbar): Englisch Dekor HandelsgmbH & Co KG, Wien (A)

29, 54

Vorhangstoffe: Englisch Dekor HandelsgmbH & Co KG, Wien (A)

29, 54

www.smv-gmbh.de

www.stapelstuhl.de

www.symphonic.at

Wandbeläge: imi-beton, H. Schubert GmbH, Wettringen 55 Wandleuchten: 2F-Leuchten Ges.m.b.H., Abtenau (A) 19, 21, 54 Hansen GmbH, Haselund 55 Kreuzer GmbH, Linz Pasching (A) 56

de.toto.com

Wandoberflächen: imi-beton, H. Schubert GmbH, Wettringen 55 Wandpaneele: Europlac, Tettnang Wandprofile: Küberit Profile Systems GmbH & Co. KG, Lüdenscheid

54

www.vitra-bad.de 56

Waschtische: Franz Kaldewei GmbH & Co. KG, Ahlen 14, 26, 42–43, 55 VitrA Bad GmbH, Köln 57 Wasseraufbereitung: Winterhalter Deutschland GmbH, Meckenbeuren Weinklimaschränke: Dometic GmbH, Singen

www.villeroy-boch.com 7, 57 56

Wellness: Europlac, Tettnang 54 Fischer Möbel GmbH, Schlierbach 54 Franz Kaldewei GmbH & Co. KG, Ahlen 14, 26, 42–43, 55 TOTO Europe GmbH, Düsseldorf 14, 25, 57 VitrA Bad GmbH, Köln 57 Windbreaker: K-Design Großschirme & Windschutz GmbH, Geilenkirchen

www.voglauer.com

www.wineo.de 55

Zimmerausstattung: Anker Gebr. Schoeller GmbH & Co. KG, Düren Dometic GmbH, Siegen Symphonic Trading GmbH, Anger

54 54 27, 57, 60

Zimmersafe: Dometic GmbH, Siegen Kreuzer GmbH, Linz Pasching (A)

54 56

Zubehör: K-Design Großschirme & Windschutz GmbH, Geilenkirchen 55 Symphonic Trading GmbH, Anger 27, 57, 60

www.winterhalter.de

www.objekt.de hotel objekte – November 2017 57


Vorschau

Veranstaltungskalender

Heimtextil

Ambiente

Hotelympia

Frankfurt, 09.–12.01.2018 (zweijährlich) Internationale Messe für Heimtextilien, Bodenbeläge und Innenausstattung

Frankfurt, 09.–13.02.2018 ( jährlich) Die größte Konsumgütermesse der Welt

London (GB), 05.–08.03.2018 (zweijährlich) Internationale Hotel- und Restaurantausstellung

Nord Gastro & Hotel

SHK Essen

Husum, 12.–13.02.2018 ( jährlich) Fachmesse für Gastronomie und Hotellerie

Essen, 06.–09.03.2018 (zweijährlich) Fachmesse für Sanitär, Heizung, Klima und erneuerbare Energien

Domotex Hannover, 12.–15.01.2018 ( jährlich) Weltmesse für Teppiche und Bodenbeläge

imm cologne

Gastro Ivent

ITB

Köln, 15.–21.01.2018 ( jährlich) Messe für Wohnen, Einrichten und Leben

Bremen, 25.–27.02.2018 (zweijährlich) Messe für Impulse und Lösungen für Gastronomie und Gemeinschaftsverpflegung

Christmasworld

EuroCIS

Internorga

Frankfurt, 26.01.-30.01.2018 (jährlich) Fachmesse für saisonale Dekoration und Festschmuck

Düsseldorf, 27.02.–01.03.2018 ( jährlich) Internationale Fachmesse für Informationstechnologie und Sicherheit

Hamburg, 09.–13.03.2018 ( jährlich) Internationale Fachmesse für Hotellerie, Gastronomie und Gemeinschaftsverpflegung

INTECO

Light + Building

Brünn (CZ), 27.02.–02.03.2018 (zweijährlich) Internationale Messe für Laden-, Hotel- und Gaststätteneinrichtungen

Frankfurt, 18.–23.03.2018 (zweijährlich) Weltleitmesse für Licht und Gebäudetechnik

Intergastra Stuttgart, 03.–07.02.2018 (zweijährlich) Messe für Hotellerie, Gastronomie, Catering, Konditorei und Café

ZOW Bad Salzuflen, 06.–08.02.2018 (zweijährlich) Zuliefermesse Ost-Westfalen für die Möbelindustrie und den Innenausbau

IHIF Berlin, 05.–07.03.2018 ( jährlich) International Hotel Investment Forum

Berlin, 07.–11.03.2018 ( jährlich) Internationale Tourismus Börse

IFH/Intherm Nürnberg, 10.–13.04.2018 (zweijährlich) Fachmesse für Sanitär, Heizung, Klima und erneuerbare Energien

Themen-Vorschau hotel objekte 1/2018 erscheint am 31. Januar 2018 Special: Technik, Design und Mobiliar im Nassbereich EinHotelbadmussnichtnurdenGastüberzeugen, sondernauchfürdenBetreiberrentabelsein. EntscheidendistdabeiinersterLiniedieWahlder richtigenProdukteundMaterialien.LesenSieinder nächstenAusgabeallesüberNeuheitenindiesem Bereich. Dazu Informationen und Lösungen zu den Themen: •Klima-undHeiz-Technik,Nachhaltigkeit •Um-undNeubautenvonHotelsundRestaurants imgehobenenSegment

Inserentenverzeichnis:

Landesmesse Stuttgart GmbH S. 2, DORMA-Hüppe Raumtrennsysteme GmbH + Co. KG S. 3, 54, Messe Frankfurt Exhibition GmbH S. 4, 49, Schramm Werkstätten GmbH S. 5, 56, Winterhalter Deutschland GmbH S. 7, 57, Infloor Teppichboden GmbH & Co. KG S. 9, 55, EHT Haustechnik GmbH S. 15, 54, 2F-Leuchten Ges.m.b.H. S. 19, 54, TOTO Europe GmbH S. 25, 57, Franz KALDEWEI GmbH & Co. KG S. 26, 55, Symphonic Trading GmbH S. 27, 57, 60, Englisch Dekor HandelsgmbH & Co. KG S. 29, 54, XXXL Neubert Hoteleinrichtung S. 35, 57, OEKO-TEX® Service GmbH S. 48, Anker Gebr. Schoeller GmbH + Co. KG S. 54, Caravita GmbH S. 54, W. Classen GmbH S. 54, COCO-MAT Deutschland GmbH S. 54, Europlac Röhr GmbH S. 54, Fischer Möbel GmbH S. 54, Gerz Matratzen GmbH S. 55, Grapos Postmixsirup Vertriebs GmbH S. 55, HAGOLA GmbH & Co. KG S. 55, Hansen GmbH S. 55, Hera GmbH & Co. KG S. 55, Hüttinger Die Einrichtung GmbH S. 55, imi-Beton, H. Schubert GmbH & Co. KG S. 55, K-Design Großschirme & Windschutz GmbH S. 55, KEUCO GmbH & Co. KG S. 56, Kreuzer GmbH S. 56, Küberit Profile Systems GmbH & Co. KG S. 56, Markmann Schlafkomfort-

58 hotel objekte – November 2017

Messevorschau ZOW,Ambiente,NordGastro&Hotel,INTECO,IHIF, Hotelympia,ITB,Internorga

Produktion GmbH S. 56, Mühldörfer GmbH & Co. KG S. 56, Neumeier GmbH & Co KG S. 56, Noll Werkstätten GmbH S. 56, OBJECT CARPET GmbH S. 56, PROJECT FLOORS GmbH S. 56, SMV Sitz- und Objektmöbel GmbH S. 57, Stapelstuhl-discount 24 S. 57, Vitra Bad GmbH S. 57, V&B Fliesen GmbH S. 57, Voglauer Möbelwerk Gschwandtner & Zwilling GmbH & Co. KG S. 57, Wineo Windmöller Flooring Products WFP GmbH S. 57, Bauve Medien GmbH S. 59

Redaktionsschluss Anzeigenschluss Druckunterlagenschluss

2. Januar 2018 11. Januar 2018 15. Januar 2018


Magazin für Design, Hotel-

und Restauranteinrichtung, Ausstattung, Technik und Spa

Magazine for Design, Hotel and Restaurant Interiors, Equipment, Technology and Spa

Ausgabe 05/ Ausgabe 06/2017 // November // ZKZ 21967 (Deutschland) // Plus.Zeitung 12Z039463 P (Österreich) // Post-Nr. 06-17 objekte 2017 // September // ZKZ 219 67 (Deutsch land) // Plus.Zeitung

Aus

d 1

nd)

// Pl us

zin fü

r Des

ng 12 Z039

und R estau ra

ntein

Einze 2194 -1335 (Bayer n) 807 Buch loe D-86 hofst ra Bahn

• Special

n Gm bH

Medie

Seite/Page 16

Seite/Page 48

www.bauve.de

// Po st-N r.

04-1 7 ob

jekt

e

richtu

BAUV E

info@ bauv e.de

e 30

Seit Swiss Impre Mee Mobile Payment in the Hotel e/Pa ssions ting ge 3 Cam Motel On 2 pu e Zürich SeHiteyattInterview Reg 46s Deluxe Identity throu /Pag Seite/Page gh Design ency e 16 KölnInterview

Magazine for Hotel and Restaurant Planning, Furnishings and Equipment

ich)

ng, A ussta

ttung ,

Seite/Page 18

Das Fachmagazin für Planung, Ausstattung und Einrichtung im Hotel und Restaurant

ster re

und Spa

& Co . KG

BAUVE Medi en GmbH & Co. KG

info@bauve.de

& Textilböden

Seite/Page 28

P (Ö

otel-

Tageurieur ng u für peci Schweizer Im M MobileSPayment al im Hotel Betten & Stoffe pressieeon nd tineng Camp Identitä t durch Desi Eve us De gn luxe nt Ind Beds & Textiles Special

463

ign, H

F 9,9 0

21. Ja hrga ng

sstattung, Tec hnik

Maga

.Zei tu

ße 57

Bahnhofstraße 57

Bahnhofstraße 57

chla

www. bauv e.de

05/17.ind

euts

Seite/Pag

Bürgenstock Hotels & Resort, Obbürgen P Holzböden

_3,5mm_

2196 7 (D

Holzböde Rückkehr n & Text S pecial einer Legende Int ilböden www.bauve.de

Umschlag

dthalle.de

// ZK Z

kte

ISSN

D-86807 Buch loe (Bayern)

ISSN 2194-1335 D-86807 Buchloe (Bayern)

Veranstalter und Stadthal: Rostocker Messein Partners lengesellschaft mbH chaf t mit

se-und-sta

Rostock BAUVE Medien GmbH & Co. KG

· Cello Armstro com: Kurhan Fotos fotolia.

w w w.mes

18 .0 0 Uhr

info@bauve.de

v. 2017

10.0 0 bis

www.bauve.de

g Kruck · Wolfgan ng · Deklofe

nak · Benicce

· Aaron Amat

12 . – 15. N o

// Ju li

Magaund Ausstattung, Technik und Spa zin Restauranteinrichtung, für Design, Hotelund Restaura nteinrichtun g, Au

ISSN 2194-1335

Einzelverkaufspreis F 9,90

MEHR MESSE IM NORDEN.

017

ich) // Post-Nr. 05-17 obje

reis

GASTRONOMISCH OBEN AUF!

04/2

P (Österre

lverk aufsp

Magazin für Design, Hotelhotel objekt Einzelverkaufsp e September 5/2017 reis F 9,90 21. Jahrgang

21. Jahrgang

28. Fach- un d Erlebnis ausstellun Gastronom g für Hotel ie und Gem lerie, einschaf ts verpflegun g

gabe

12Z039463

Indiv

Inte

ividu ell lly P orga lann nisie ed rt

idua

rvie w

Seite /Pag e

48

13.09.17

12:35

Techn

ik un

d Spa


BETTEN - MATRATZEN - ZUBEHÖR - POLSTERMÖBEL - STÜHLE - RESTAURANTBÄNKE - SCHLAFSOFAS

Neuer

KATALOG

Von Boxspringbetten über Polstermöbel bis hin zu Matratzen und Hygienebezügen bieten wir alles für die Ausstattung Ihres Hotelzimmers. Fordern Sie kostenlos unseren Katalog an!

Symphonic Trading GmbH A-8184 Anger Baierdorf-Umgebung 61 Tel. +43 31 75 224 21 office@symphonic.at www.symphonic.at facebook.com/symphonic.gmbh

hotel objekte 06 2017  
hotel objekte 06 2017  

Magazin für Design, Hotel- und Restauranteinrichtung, Ausstattung, Technik und Spa

Advertisement