Page 1

Magazin für Design, Hotel-

und Restauranteinrichtung, Ausstattung, Technik und Spa

Bahnhofstraße 57

D-86807 Buchloe (Bayern)

ISSN 2194-1335

Einzelverkaufspreis € 9,90

21. Jahrgang

Ausgabe 03/2017 // Mai // ZKZ 21967 (Deutschland) // Plus.Zeitung 12Z039463 P (Österreich) // Post-Nr. 03-17 objekte

BAUVE Medien GmbH & Co. KG

Südsee-Luxus Conrad Bora Bora Nui

www.bauve.de

info@bauve.de

Seite/Page 16

Special: Zum Wohlfühlen

Die Schönheit des Alltäglichen

Special: Feel Good

Mundane Beauty

Seite/Page 28

Seite/Page 46


Internationale Küche, garniert mit deutscher Ingenieurskunst. Ein Parkplatz für Elektrofahrzeuge sichert Ihrem Betrieb einen Standortvorteil. innogy eMobility bietet Ihnen dafür die passende Ladetechnik inklusive Installation und Wartung. Und mit Ihrem Logo wird die Ladesäule sogar zur Werbefläche. Mehr Infos finden Sie unter innogy.com/emobility und unter 0800 88 88 862. Energie wird innogy.

Jetzt staatliche Fördermöglichkeit prüfen!


Editorial

FrankRößler Redaktion„hotelobjekte“

Unvergesslich LiebeLeserinnen,liebeLeser,

Unforgettable Dearreaders,

Verzaubern Sie Ihre Gäste – sie werden es Ihnen danken. Kreieren Sie einen Ort, der durch sein natürliches Flair unverwechselbar wird, wo Ihre Gäste mit allen Sinnen einzigartige Urlaubsmomente erleben und genießen und zur Ruhe kommen können. Ein Hotelzimmer ist ein Ort, wo man sich wohlfühlen sollte. Neben einem stimmigen Design sind es die vielen Kleinigkeiten im Hotelzimmer, die das „gewisse Etwas“ ausmachen: Der Gast will überrascht werden. Gutdurchdachte Lichtkonzepte unterstreichen die Wohlfühlatmosphäre, denn Licht bedeutet Lebensfreude – gerade im Urlaub. Klimaanlagen sollten einfach und schnell bedienbar sein. Erfreulich ist es zudem, wenn sich die Fenster öffnen lassen und man somit die Frischluftzufuhr selbst steuern kann. Betten sind ein zentraler Bestandteil der Ausstattung eines Hotelzimmers. Schließlich verbringen die Gäste hier in den meisten Fällen den Großteil der Zeit schlafend. Wichtig ist natürlich ebenso die Optik. Ein Hotelbett sollte schon beim Ansehen Lust auf’s Schlafen machen, und es sollte qualitativ hochwertig sein. Das Thema „Gästezimmer“ zieht sich als roter Faden durch diese Ausgabe von „hotel objekte“. Sie finden wichtige Informationen und trendige Anregungen, wie Sie ihr Hotel zu einem unvergesslichen Aufenthalt für Ihre Gäste präsentieren können. Der Gast sollte stets im Mittelpunkt Ihrer Überlegungen stehen, denn er sorgt dafür, dass Ihr Hotel eine Zukunft hat.

Enchant your guests — they will thank you. Create a place that is unmistakable due to its natural flair, where your guests will be able to experience and enjoy peerless moments with all their senses. A hotel room is a place where you should feel comfortable. Apart from a coherent design, there are many small things in a hotel room, that can add a special touch and surprise your guests. Well-thought-out lighting concepts underline the feel-good atmosphere because light brings joy to life — especially when on a holiday. Air conditioners should be easy and quick to operate. It is also pleasing to have windows that can be opened so that guests can control the supply of fresh air themselves. Beds are a central part of the interior design of a hotel room. After all, this is where guests spend the majority of their time, sleeping in most cases. Of course, the looks are important, too. A hotel bed should make people want to sleep in it just by looking at it. And it should be of high quality. The topic of “guest rooms” is a common thread throughout this issue of “hotel objekte”. You will find important information and trendy suggestions on how to present your hotel so that your guests will have an unforgettable stay. The guests should always be at the center of your considerations, as they will ensure that your hotel’s future.

Herzlichst Ihr Frank Rößler

Sincerely yours, Frank Rößler

DORMA HÜPPE MAGIC GLAS — Von transparent auf transluzent – wie von Zauberhand Magic Glas – schaltbares Glas für mobile MOVEO Glas Trennwände. Einfach umschalten von klar auf opak, von offen auf diskret, von einsehbar auf ungestört.

www.dorma-hueppe.com Mehr Infos & Video


jetzt e i S n e r e Abonni te“ k e j b o l e t „ho

Inhaltsverzeichnis/Contents

Ausgabe 03/2017 // Mai // ZKZ 21967 (Deutschland) // Plus.Zeitung 12Z039463 P (Österreich) // Post-Nr. 03-17 objekte

Zeitu nd) // Plus.

ng 12Z03946

3 P (Öste

Post-Nr. rreich) //

03-17 objek

te 21. Jahrgang

7 (Deutschla // ZKZ 2196 // Mai

Magazin für Design, Hotel-

und Restauranteinrichtung, Ausstattung, Technik und Spa

Einzelverkaufspreis € 9,90

03/2017

ISSN 2194-1335

Ausgabe

Bahnhofstraße 57

e (Bayern) D-86807 Buchlo

335 ISSN 2194-1

Einzelverkau

Südsee-Luxus ConradBoraBoraNui SouthSeaLuxury ConradBoraBoraNui

Bahnhofstra

ße 57

uxus SüdseraeBo-raLNui



KG GmbH & Co. BAUVE Medien

Conrad16Bo

Südsee-Luxus

BAUVE Medien GmbH & Co. KG

Titelthema:

Conrad Bora Bora Nui Seite/Page 16

info@bauve.de

9,90 fspreis €



16

www.bauve.de

elDesign, Hot

und Spa

ng 21. Jahrga

Magazin für

und Restauranteinrichtung, Ausstattung, Technik und Spa

D-86807 Buchloe (Bayern)

Magazin für Design, Hotel-

Technik Ausstattung, teinrichtung, und Restauran

Special: Zum Wohlfühlen

Die Schönheit des Alltäglichen

Special: Feel Good

Mundane Beauty

Seite/Page 28

Seite/Page 46

AusgabeMai2017

Editorial



Objektberichte/PropertyFeatures

Seite/Page

Unvergesslich Unforgettable

3

www.bauve.d

e

info@bauve.d

e

glichen

Wohlfühlen Special: Zum od cial: Feel Go

Spe

eit des Alltä Die Schönh y

28 Seite/Page



Pinnwand/PinBoard

News/Statements/Köpfe

Urlaubökologischgenießen EnjoyanEcologicVacation 6

Hotelneueröffnungen/NewHotels

10

Produktneuheiten/NewProducts

12

Unser Fachmagazin „hotel objekte“ liefert umfangreiche Themen und Schwerpunkte aus den Bereichen Design, Hotel- und Restauranteinrichtung, Ausstattung, Technik und Spa.

4

hotel objekte – Mai 2017

22

24

Firmen-/Produktpräsentation

IndividuellerKomfortfürjedes Ambiente IndividualComfortforEvery Ambience

26

Impressum

tungen zuverlässig und termingerecht.

www.bauve.de

SpektakuläresLicht–gigantische Dimensionen SpectacularLighting–Giant Dimensions



genannten Titelthemen.

Informationen gegenüber Einzelbeziehern.

Hotel Thalasso & Spa Marinedda

Hotel Mercure Plaza, Essen

mehr aus „hotel objekte“ zu den oben

• Ein Abonnent erhält zusätzlich

Delphina Hotels & Resorts

ZurückzurNatur BacktoNature

• Ihnen entgeht kein geldwerter Beitrag

mit allen branchenrelevanten Veranstal-

18

Shanghai Tower, China

Ihre Vorteile als Abonnent:

• Sie erhalten die aktuellen Ausgaben

16

Conrad Bora Bora Nui

aut Mundane Be 46 Seite/Page

Südsee-Luxus SouthSeaLuxury

ISSN 2194-1335 („hotel objekte“)

Kurzcharakteristik „hotel objekte“:

„hotel objekte“ liefert Informationen und Hintergründe über aktuelle nationale und internationale Hotelprojekte, Hotelarchitektur und -design, Hotelausstattung und -einrichtung sowie Facilitymanagement. In Fachbeiträgen und Praxisberichten werden interessante Interviews mit bekannten Architekten, Hotelmanagern, Hoteleigentümern und Hotelausrüstern umfangreich behandelt. Specials zu Neuheiten und Produkten aus allen relevanten Bereichen liefern Ausstattern, Veranstaltern und Messen eine wichtige Informationsplattform. Die Auflage von 5.200 Exemplaren erscheint im Verbreitungsgebiet D-A-CH (in deutscher und englischer Sprache) und wird auch im Abonnement verkauft. Quick info: “hotel objekte” provides information about current national and international hotel projects, hotel design, equipment, facilities and technical details. Interesting and beautiful object and practice reports and interesting interviews inspire our readers to plan and realize hotel rooms that make their guests feel good. We are also an important source of information for planners and exhibition organizers.

Verlag / Herausgeber: BAUVE Medien GmbH & Co. KG, Bahnhofstr. 57, D-86807 Buchloe Telefon +49 (0) 82 41-99 88 4-0, Telefax +49 (0) 82 41-99 88 4-1 00 Internet www.bauve.de, E-Mail info@bauve.de Geschäftsführerin: Ines te Heesen

Verlagsleitung: Hannelore Syptroth

Redaktion/Schlussredaktion: Frank Rößler E-Mail fr@bauve.de, Telefon +49 (0) 82 41-99 88 4-1 20 Objektleitung: Tamara Syptroth E-Mail ts@bauve.de, Telefon +49 (0) 82 41-99 88 4-1 20 Medienberatung: Tamara Syptroth E-Mail ts@bauve.de, Telefon +49 (0) 82 41-99 88 4-1 40 Übersetzung/Schlussredaktion: Tanya Quintieri Telefon +49 (0) 82 41-99 88 4-0 Satz/Layout/Grafi k: Markus Miller E-Mail mm@bauve.de, Telefon +49 (0) 82 41-99 88 4-1 40 Druck/Vertrieb: W. Kohlhammer Druckerei GmbH + Co. KG, Augsburger Straße 722, D-70329 Stuttgart Telefon +49 (0) 7 11-32 72-1 00, Telefax +49 (0) 7 11-32 72-1 04




Special: Gästezimmer/



Special: Guest Rooms Zum Wohlfühlen Feel Good 

Die Schönheit des Alltäglichen 28

Catherine Counsell über Camiras neuen Showroom

Catherine Counsell about Camira’s new showroom and the Trend Report for 2017/18.

Kreative Zusammenarbeit 40

Japanisches Mizu Onsen SPA am Tegernsee

Savoy Unser Können für das Wohl Ihres Gastes

Mundane Beauty

ence Reports

48

Geschäftsführer und Interior Designer über den Weg

www.schramm.ag

zur Ausstattung eines Bistros

Creative Cooperation

Ecological Wellness Technology Japanese outdoor Mizu Onsen Spa on the Tegernsee

Der perfekte Ort zum Wohlfühlen

46

und den Trendreport für 2017/18.

Praxisberichte/Practical Experi-

Ökologische Wellness-Technik

Interviews/Interviews

42

Managing director and interior designer about ways to equip and furnish a bistro

Lissabons neuestes Designhotel setzt auf Kork

The Perfect Place to Feel Good



Fachbeitrag/Expert Contribution

Lisbon’s newest design hotel relies on cork

Licht gestaltet Historie

44

Hotel & Spa Abadia bekommt durch Licht noch mehr Athmosphäre

Light Creates History Lighting makes The Hotel & Spa Abadia even more atmospheric

Das Bett: eine Wellnessoase

50

Das Bett ist ein signifikanter Faktor des Gastes für die Beurteilung eines Hotels.

The Bed: An Oasis of Well-Being The bed is signifi cant to guests when assessing a hotel.



Messen und Veranstaltungen/ Fairs and Events

Internorga/Salone del Mobile/ Intersolar/Tendence



52

Rubriken/Rubrics

Impressum/Imprint Leistungsverzeichnis/Service List 

4 54

Anbieter von A–Z/Suppliers from A to Z

Bildnachweis und Illustrationen:

Bildnachweis Titel Conrad Hotels and Resorts, (S. 26/27) Symphonic, (S. 40/41), Dyson, (S. 42/43) Amorim/Wicanders, (S. 44/45) Marcus Ebener, Berlin, (S. 46/47) Camira, Tamara Syptroth, (S. 48/49) Neumeier GmbH & Co. KG/Nils Paul, (S. 52/53) Hamburg Messe und Congress GmbH Katrin Neuhauser, Messe Mailand, Messe Frankfurt Jean Luc Valentin, Solar Promotion GmbH, (S. 58) Kolarz Einsendungen: Für unverlangt eingereichte Manuskripte gibt es keine Gewähr. Sie gelten in jeder Hinsicht der Redaktion zur freien Verwendung überlassen. Namentlich g­ekennzeichnete Artikel geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Eine Verwertung der in „hotel objekte“ veröffentlichten Beiträge ist unzulässig. Nachdruck von Text und Abbildungen zum Zwecke der Werbung, für Fernseh- und Funksendungen, Filme, Übersetzungen, Vervielfältigung, Vorträge und das Speichern auf Datenverarbeitungsanlagen ist, auch auszugsweise, ohne Zustimmung des Verlages nicht gestattet. Das Recht des Zitierens bleibt hiervon unberührt.

Titel: Der Titel „hotel objekte“ ist urheberrechtlich geschützt und Eigentum der BAUVE Medien GmbH & Co. KG. Das gilt für die Schreibweise, den Aufbau, das Layout, die Art und Weise der Erscheinung und den Verwendungszweck. Das Logo und den Titel

Veranstaltungskalender/ Event Calendar

58

Vorschau/Outlook

58

anderweitig zu verwenden, zu verfälschen oder zu ändern ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung der BAUVE Medien GmbH & Co. KG zulässig. Bei Nichtbeachten wird Schadenersatz geltend gemacht. Leserzielgruppen: Architekten und Innenarchitekten, Bauingenieure, Fachplaner, Facilitymanager, Hotelausrüster, Hotelberater, Hotelbetreiber und Hotelmanager, Investoren und Projektentwickler.

Abonnements: abo@bauve.de Telefon +49 (0) 82 41-99 88 4-0, Telefax +49 (0) 82 41-99 88 4-1 00 Abonnementpreise (Inland): € 44,- inkl. 7 % USt. und Versandkosten (Einzelverkauf € 9,90 inkl. 7 % USt. zzgl. Versandkosten) Abonnementpreise (Ausland): € 44,- exkl. USt. zzgl. € 18,50 Versandkosten und € 12,50 Bankspesen* (Einzelverkauf € 9,90 exkl. USt. zzgl. Versandkosten und Bankspesen) (* in Nicht-Euro-Ländern) Gültige Anzeigenpreisliste: Vom 01.01.–31.12.2017 Abolaufzeit: Die Abonnementdauer beträgt ein Jahr. Das Abonnement verlängert sich automatisch um ein weiteres Jahr, wenn es nicht bis sechs Wochen vor Ablauf eines Bezugsjahres schriftlich gekündigt wird.

hotel objekte – Mai 2017

5


Pinnwand

News/Statements/Köpfe HillerObjektmöbel

www.hiller-moebel.de

Auszweiwirddrei

A

lexander Gut (32) verstärkt neben den beiden Geschäftsführern Jürgen Dreher und Alexander Allgaier die Geschäftsleitung Hiller Objektmöbel GmbH. Er ist nun für die Belange der beiden Schneeweiss AG Tochterfirmen Hiller und Rosconi mit Sitz in Kippenheim verantwortlich. 2011 begann er als Qualitätsund Umweltmanagementbeauftragter bei Hiller Objektmöbel in Kippenheim. 2012 wurde er Prokurist beim Traditionsunternehmen Rosconi, ebenfalls eine Tochter der Schneeweiss AG, eingesetzt, wo er im Oktober 2015 die Geschäftsführung übernahm. n

Gastronovi

I

FromTwotoThree

n addition to the two managing directors Jürgen Dreher and Alexander Allgaier, Alexander Gut (32) has joined the management board at Hiller Objektmöbel GmbH. He is now responsible for the two Schneeweiss AG subsidiary companies Hiller and Rosconi, based in Kippenheim. In 2011, he began as a quality and environmental management representative at Hiller Objektmöbel in Kippenheim. In 2012 he became authorized signatory at the traditional company Rosconi, also a subsidiary of Schneeweiss AG, where he took over the management in October 2015. n

www.gastronovi.de

K

reativität und eine enge Kundenbindung sind in der Gastronomie gefragt, um sich von der Konkurrenz abzuheben. Karl Jonderko, Marketingleiter der gastronovi GmbH & Co. KG, erklärt, dass Online-Marketing in der Gastronomie Teil der Unternehmensstrategie sein sollte. Baukasten-Vorlagen vereinfachen beispielsweise die Pflege einer eigenen Website als wichtiger Bestandteil im Online-Marketing in der Gastronomie. Das elfteilige Modul-System von gastronovi bietet Gastronomen diverse Möglichkeiten, sie bei ihren Werbemaßnahmen professionell zu unterstützen. n

SuccessfulOnlineMarketing

C

reativity and a close customer relationship are required in gastronomy in order to stand out from the competition. Karl Jonderko, Marketing Manager at gastronovi GmbH & Co. KG, explains that online marketing should be part of the business strategy in the catering sector. Modular templates simplify, for example, the maintenance of one’s own website as an important component in online marketing in gastronomy. The system by gastronovi with eleven modules offers various possibilities for restaurateurs to support their advertising professionally. n

www.kueberit.com

NeuerGebietsverkaufsleiterMitte beiKüberit

R

alf Schmücker verstärkt ab dem 01.05.2017 das Vertriebsteam des Profile-Herstellers Küberit. Als neuer Gebietsverkaufsleiter Mitte übernimmt der ausgebildete Handelsfachwirt alle Aufgaben von Arno Philippi und ist damit künftig Ansprechpartner für den Handel in Nordrhein-Westfalen, Hessen, Rheinland-Pfalz und dem Saarland. Durch seine früheren Tätigkeiten verfügt Ralf Schmücker über gute Kontakte und ist mit den Marktanforderungen bestens vertraut. Arno Philippi wird nach 21 Jahren vertrauensvoller Zusammenarbeit Ende des Jahres in den wohlverdienten Ruhestand gehen. n 6

HillerObjektmöbelGmbH/AlexanderGut, ManagingDirectorHillerObjektmöbelGmbH

ErfolgreichesOnline-Marketing

Küberit

AlexanderGut,MitgliedderGeschäftsleitung

hotel objekte – Mai 2017

 ewRegionalSalesManager N MitteatKüberit

F

rom May 1, 2017, Ralf Schmücker will strengthen the sales team of the profile manufacturer Küberit. As the new regional sales manager, the trained bachelor for trade and commerce will take on Arno Philippi’s job and be responsible for the trade in North Rhine-Westphalia, Hesse, Rhineland-Palatinate and the Saarland. Through his previous activities, Ralf Schmücker has good contacts and is well acquainted with the market requirements. Arno Philippi will be retiring after 21 years of trustful cooperation at the end of the year. n

RalfSchmücker,GebietsverkaufsleiterMitte

beiKüberit/RalfSchmücker,RegionalSales ManagerMitte,Küberit


ei er dab m m i ORS CT FLO h als App! E J O R P uc rs.com jetzt a ct-floo roje

www.p

Windhager

www.windhager.com

NeueGeschäftsführunginÖsterreich

I

m April übernahm Manfred Faustmann neben der Windhager Deutschland GmbH auch die Geschäftsführung bei der Windhager Zentralheizung GmbH in Österreich. Der 55-jährige tritt damit die Nachfolge von Markus Buchmayr an, der das Unternehmen auf eigenen Wunsch verlässt. Zusätzlich bekommt Faustmann eine geschäftsführende Position in der Windhager Beteiligungsgesellschaft mbH. Mit Manfred Faustmann konnte Windhager einen branchenerfahrenen sowie kompetenten Marktkenner und Vertriebsprofi gewinnen, der das Unternehmen bereits gut kennt. n

I

N  ewManagementinAustria

n April, Manfred Faustmann took over the management at Windhager Zentralheizung GmbH in Austria, in addition to his position at Windhager Deutschland GmbH. The 55-year-old succeeds Markus Buchmayr, who leaves the company at his own request. In addition, Faustmann assumes a managing position at Windhager Beteiligungsgesellschaft mbH. With Manfred Faustmann, Windhager was able to win an industry-oriented and competent market expert and sales professional who already knows the company well. n

(Frei-) Räume gestalten. Mit den LVT-Designbodenbelägen von PROJECT FLOORS.

ManfredFaustmann,GeschäftsführerWindhagerGmbHDeuschland

undÖsterreich/ManfredFaustmann,CEOWindhagerGmbHGermany andAustria

hotel objekte – Mai 2017

7


Pinnwand

News/Statements/Köpfe TravelCharme

www.travelcharme.com

Quereinsteigen,schnellaufsteigen

D

ie Hotellerie plagt die Sorge um den Nachwuchs, was gerade Quereinsteigern Chancen eröffnet. Ihr besonderer Blickwinkel – zunächst mehr aus Perspektive des Gastes – sowie Erfahrungen und Qualifikationen anderer Branchen werden als Bereicherung geschätzt. Dazu sind spannende Ein- und Aufstiegschancen vorhanden durch Weiterbildungsangebote wie bei Travel Charme Hotels & Resorts. Flexible Arbeitszeitmodelle, Karriereoptionen und ein breites Weiterbildungsund Spezialisierungsangebot führen bei den Hotels oftmals zu einer langen Bindung zwischen Mitarbeiter und Unternehmen. n

CrossIn,RiseQuickly

T

he hotel industry is concerned about the next generation, which opens up opportunities for career changers. Their special point of view, initially from the perspective of the guest, as well as the experiences and qualifications from other sectors, are appreciated as being enriching. To this end, exciting opportunities for getting onboard and up are offered by training programs such as Travel Charme Hotels & Resorts. Flexible working-time models, career options and a wide range of training and specialization programs often lead to a long bond between employees and companies. n

RadarServices

E

Services/Dr.ChristianPolster,Chiefof Strategy,RadarServices

Winterhalter

ManagingDirectorTravelCharmeBetriebsgesellschaften

inen Hackerangriff auf die InterContinental-Gruppe nimmt das Sicherheitsunternehmen RadarServices um den Chefstrategen Dr. Christian Polster zum Anlass, in der Hotellerie bessere digitale Sicherheitsmaßnahmen anzumahnen. Neben Kreditkartendaten sind vielen neuen Services und Funktionen, die das Internet der Dinge für den Hotelaufenthalt ermöglicht, Bedrohungen für die ITSicherheit. Und das in Hotels aller Kategorien vom 4-Sterne Familienhotel in den Alpen bis zur milliardenschweren internationalen Hotelkette. n

 otelsChallengedwith H ITSecurity

T

he security company RadarServices, and in particularly Chief Strategist Dr. Christian Polster, refers to the latest hacker attack on the InterContinental group to suggest more thorough digital security measures in the hotel industry. In addition to credit card data, many new services and features that make the Internet of Things possible for the hotel industry pose threats to IT security. And this in hotels of all categories from the 4-star family hotel in the Alps to the billion dollar international hotel chains. n

www.winterhalter.de

NeubeiWinterhalter

W

interhalter Deutschland verstärkt seine Präsenz in Hamburg. Seit 1. April 2017 ist Alexander Sprenger als Fachberater Spültechnik für die Regionen Hamburg und Schleswig Holstein tätig. Hamburg und die Gemeinschaftsverpflegung kennt Sprenger aus seiner neunjährigen Außendiensttätigkeit in der Nahrungsmitteltechnik. Mit Spülmaschinen, Spülchemie, Wasseraufbereitungsgeräten und Spülkörben bietet Winterhalter ein Gesamtsystem, das perfekte Spülergebnisse, höchste Wirtschaftlichkeit und Bedienfreundlichkeit garantiert. n 8

Betriebsgesellschaften/ThomasHaas,

www.radarservices.com

HotelleriebeiIT-Sicherheitgefordert

Dr.ChristianPolster,ChefstrategeRadar-

ThomasHaasGeschäftsführerTravelCharme

hotel objekte – Mai 2017

NewatWinterhalter

W

interhalter Germany strengthens their presence in Hamburg. Since April 1, 2017, Alexander Sprenger has been working as a specialist consultant for commercial dishwashers in the regions of Hamburg and Schleswig-Holstein. Sprenger knows Hamburg and about community catering from his nine-year field service in food technology. With dishwashers, washing chemicals, water treatment devices and rinsing baskets, Winterhalter offers a complete system that guarantees perfect washing results, maximum economy and user friendliness. n

AlexanderSprenger,FachbaraterHamburg/

SchleswigHolsteinbeiWinterhalter/Alexander Sprenger,TechnicalAdviserHamburg/ SchleswigHolsteinatWinterhalter


SchulteDesign

www.schulte-design.de

Placeofcompetence

F

ranz-Josef Schulte lebt seit über 30 Jahren als Innenarchitekt und Designer seinen Traum: schöne Möbel für alle Sinne zu vertreiben. Nun bündelt der Wohnexperte in Charlottenburg sein umfangreiches Know-how an einem magischen Ort: Er eröffnete seinen „Place of competence“, ein Möbelstudio, das eigentlich keines sein will. Mitten im gerade eröffneten Skulpturenzentrum von Bildhauerlegende Hermann Noack, nahe den Galeriezentren, gibt Franz-Josef Schulte seinen Kunden Konzepte und Rezepte an die Hand, wie sich gut überlegtes Wohnen gestalten lässt, bei dem alles zusammenpasst. n

bundles his extensive expertise in a magical place: he opened his “Place of Competence” a furniture studio that really does not want to be one. In the middle of the recently opened sculpture center by sculptor Hermann Noack,

close to the gallery centers, Franz-Josef Schulte provides concepts and recipes to his customers on how well thought-out living space can be designed, where everything comes together well. n

P  laceofCompetence

F

or more than 30 years, Franz-Josef Schulte has been living his dream as an interior architect and designer, distributing beautiful furniture for all senses. Now, the expert on home design, residing in Charlottenburg, Berlin,

Der„PlaceofCompetence“vonSchulteDesigninBerlinCharlottenburg/

The“PlaceofCompetence”ofSchulteDesigninBerlinCharlottenburg

hotel objekte – Mai 2017

9


Pinnwand

Neueröffnungen BestWesternHotels&Resorts

www.bestwestern.de rund um die Uhr ein Business-Center zum Arbeiten zur Verfügung. Im hoteleigenen Restaurant Speisen von exquisiter japanischer bis hin zu internationaler Küche serviert. In der näheren Umgebung des neuen Best Western Hotels finden sich zudem ein Einkaufszentrum und zahlreiche Restaurants. n

NewinJapan

N

NeuzuganginJapan

E

ingebettet zwischen dem Tokyo Disneyland und den zentralen Bezirken von Marunouchi und Ginza liegt das künftige Best Western Tokyo Nishikasai Grande für Geschäfts- und Urlaubsreisende. Das Hotel verfügt über 105 Nichtraucher-Zimmer in ver-

MotelOne

schiedenen Kategorien. Besonders praktisch: Die Gäste können einen kostenfreien Shuttleservice in Anspruch nehmen, der sie vom Hotel aus bis zum Haupteingang des Tokyo Disneyland bringt. Alle Hotelzimmer sind mit internationalen Steckdosen, USB-Anschlüssen, Flachbildfernsehern und kostenfreiem WLAN ausgestattet. Geschäftsreisenden steht

estled between Disneyland Tokyo and the central districts of Marunouchi and Ginza, the future Best Western Tokyo Nishikasai Grande is for business and leisure travelers. The hotel has 105 non-smoking rooms in different categories. Especially convenient: Guests can enjoy a free shuttle service from the hotel to the main entrance of Disneyland Tokyo. All hotel rooms are equipped with international sockets, USB ports, flat-screen TVs and free Wi-Fi. A business center is available for business travelers round the clock. In the hotel’s restaurant, exquisite Japanese dishes are served, as well as international cuisine. In the immediate vicinity of the new Best Western Hotel you will also find a shopping center and numerous restaurants. n

www.motel-one.com

MotelOnemeetsBaxter

D

as Motel One Berlin-Upper West ist das neunte Haus in der Hauptstadt, das sich durch die Kooperationen mit Baxter, dem italienischen Luxuslabel für Ledermöbel, und dem Starfotografen Jim Rakete charakterisiert. In perfekter Lage an der Gedächtniskirche, mit kunstvollem Interieur und hochwertiger

10 hotel objekte – Mai 2017

Ausstattung, erstreckt sich das Hotel mit 582 Zimmern auf 19 Etagen des neu errichteten Gebäudes Upper West. Highlight ist die One Lounge in der 10. Etage mit luxuriösem Interieur, Dachterrasse und Rundum-Blick auf Berlin. Das Design des Hotels steht unter dem Motto „Cinema“ mit Bezug auf die Filmstadt Berlin sowie den Zoopalast nebenan. In den Zimmern zieren Schauspieler-Portraits von Jim

Rakete den Wandbereich über dem Boxspringbett. Ledersessel von Freifrau, ein Tisch von B&B Italia und eine Stehleuchte von Artemide komplettieren das einzigartige Raumerlebnis.n

MotelOneMeetsBaxter

T

he Motel One Berlin-Upper West is the ninth house in the capital, which is characterized by the cooperations with Baxter, the Italian luxury label for leather furniture, and the star photographer Jim Rakete. In a perfect location, near the memorial church, the hotel has 582 rooms on 19 floors in the newly erected Upper West building, with artistic interiors and high-quality furnishings. Highlight is the One Lounge on the 10th floor with luxurious interiors and panoramic views of Berlin. The hotel was designed under the motto “Cinema” with regard to the film city Berlin as well as the Zoopalast next door. The rooms feature actor portraits taken by Jim Rakete on the walls. Leather chairs by Freifrau, a table by B&B Italia and a floor lamp by Artemide complete the unique interior design. n


SmallLuxuryHotels

www.slh.com

Klein,aberfein

U

m sechs Häuser ist das Portfolio der Small Luxury Hotels im April gewachsen, darunter vier Locations in Thailand und je eine in Kalifornien und Utah. Mitten in der berühmten Phang-Nga-Bucht, die durch den JamesBond-Film „Der Mann mit dem goldenen Colt“ bekannt wurde, befindet sich das Cape

Designhotels

warten Aktivitäten wie Kajakfahren, Schnorcheln oder ein Besuch auf dem Nachtmarkt. Vom Flughafen in Phuket gelangen Gäste per Taxi zum Bang-Rong-Pier, bevor es mit einem Speedboat auf die Insel geht. n

SmallbutDelicate

T

he portfolio of small luxury hotels has grown to six houses in April, including four locations in Thailand and one each in California and Utah. The Cape Kudu Hotel is located in the famous Phang Nga Bay, known from the James Bond movie “The Man with the Golden Colt”. The maritime decor is made of white wood, bright wicker furniture and accessories in delicate gray and blue tones. In addition to 55 rooms, including eleven pool villas and a Robinson Crusoe suite, the hotel has three bars and restaurants, an infinity pool and a gym. In May, the Cape Spa opens with spacious indoor and outdoor areas. Outside the complex, activities such as kayaking, snorkeling or a visit to the night market await you. From the airport in Phuket, guests can take a taxi to the Bang-Rong Pier before heading to the island by speedboat. n

www.designhotels.com

Verybritish

I

Kudu Hotel. Die maritime Einrichtung besteht aus weißem Holz, hellen Korbmöbeln und Accessoires in zarten Grau- und Blautönen. Neben 55 Zimmern – darunter elf Poolvillen und eine Robinson-Crusoe-Suite – verfügt das Hotel über drei Bars und Restaurants, einen Infinity-Pool und einen Fitnessraum. Im Mai eröffnet das Cape Spa mit großzügigem Innen- und Außenbereich. Außerhalb der Anlage

nmitten von 100 Hektar Natur und Parkanlagen liegt das Oddfellows on the Park Hotel in einem charmanten gotischen Anwesen. Nach einer umfangreichen Restaurierung der Bruntwood Hall wurde das jüngste Mitglied von Design Hotels im März 2017 eröffnet – auf den ersten Blick ein perfektes britisches Herren-

haus-Idyll. Umgeben von hochgewachsenen, uralten Eichen, liebevoll gestalteten Teichanlagen und dichten Wäldern, ist das Oddfellows on the Park lediglich 15 Kilometer von Manchester entfernt, das sich zu einem zentralen Hotspot für Kunst, Kultur, Musik und Gastronomie entwickelt hat. Weitere Abwechslung für die Gäste des Oddfellows on the Park bietet das Restaurant The Galloping Major und der char-

mant-rustikale Pigsty Salon. Die 22 Zimmer und Suiten bieten alle Blick auf den romantischen Bruntwood Park und in vielen wurden sichtbare Balken, Kamine und Architrave verarbeitet. n

S

VeryBritish

urrounded by 100 acres of nature and parks lies the Oddfellows on the Park Hotel, in a charming Gothic estate. After an extensive restoration of the Bruntwood Hall, the youngest member of the Design Hotels was opened in March 2017. A perfect British mansion idyll at first sight. Surrounded by tall, ancient oaks, lovingly landscaped ponds and dense forests, the Oddfellows on the Park is only 15 kilometers from Manchester, which has become a central hotspot for art, culture, music and gastronomy. The Gallingham Major Restaurant and the charming and rustic Pigsty Salon offer variety for the guests at the Oddfellows on the Park. The 22 rooms and suites all offer views of the romantic Bruntwood Park and many feature exposed beams, fireplaces and architraves. n hotel objekte – Mai 2017 11


Pinnwand

Produktneuheiten

Artemide www.artemide.de Ippolito

D

ArtemideIppolito

ie von Alessandro Pedretti entworfene Pollerleuchte spielt mit dem zeitlosen Formenvokabular geometrischer Abstraktion. Ippolito ist in ihrer Gestaltung ebenso minimalistisch wie ausgeklügelt. Die zylindrische Grundstruktur mündet in eine im Boden verankerte Montageplatte. Die Halterung ist aus witterungsresistentem Technopolymer gefertigt. Als verbautes Leuchtmittel kommt eine großflächig emittierende COB-LED zum Einsatz, die auf einen aus Aluminiumdruckguss gefertigten Korpus abstrahlt. Durch die Weißfärbung des dynamisch angeschnittenen Zylinders verstärkt sich die Lichtreflexion. Ippolito ist erhältlich in Höhen von 45 und 90 cm. n

Ippolito

T

he bollard lamp designed by Alessandro Pedretti plays with timeless shapes and geometric abstraction. Ippolito is as minimalistic as it is sophisticated. The cylindrical basic structure opens onto a mounting plate anchored in the ground. The mount is made of weather resistant techno polymer. A COB LED, a wide-range built-in light source, casts its light onto a body made of die-cast aluminum. The white-colored and dynamically cut cylinder increases the light reflection. Ippolito is available in two versions with heights of 45 and 90 cm. n

Chicopee www.chicopee.com/en-eu InfektionsschutzausMikrofaser

C

hicopee Mikrofaser-Produkte enthalten die einzigartige APEX-Technologie und liefern damit überlegene Reinigungsleistung im Kampf gegen die Ausbreitung von Infektionen. Das Sortiment umfasst das Reinigungstuch Micorfibre Light, das Keime, Schmutz und Staub zuverlässig auffängt. Das Tuch Microfibre Plus ist zu 100 % aus Mikrofaser und bietet eine streifenfreie Reinigung. Es ist das einzige Produkt seiner Art, das auch für die Verwendung in direktem Kontakt mit Lebensmitteln zugelassen wurde. Der Mop-Aufsatz ist schnell und einfach am Wischmop-Stil befestigt. Mittels Knopfdruck wird die Reinigungsflüssigkeit freigegeben, ganz nach Bedarf. n

MicroFibreAgainstInfections

C

hicopee microfibre products incorporate a unique APEX technology to deliver superior cleaning performance alongside fighting the spread of infection. The range includes the Microfibre Light cleaning cloth, which traps dirt, dust and germs. The Microfibre Plus, a 100 % microfibre wipe, offers streakfree cleaning and is the only product in its class which has also been certified safe to be used in direct contact with food. The mops are attached quickly and easily to the mopping tool, while the user pulls a trigger to release cleaning fluid as required. n ChicopeeMicrofibrePlus

ElectroluxProfessional www.electrolux.de/professional StromverbrauchwieeineGlühbirne

 owerConsumptionLikeaLight P Bulb

D

ie neue Kühltheke EcostoreHP braucht so wenig Strom wie eine 60 Watt-Glühbirne. Das neue Kühlgerät von Electrolux Professional kühlt trotz geringem Stromverbrauch erstklassig – selbst unter extremen Bedingungen. Zudem fasst der Kühltisch 50 Liter mehr an Lebensmitteln als alle vergleichbaren Kühltische auf dem Markt. Die wichtigsten Fakten der Drei-Türen-Kühltheke: Effizienzklasse A, Klimaklasse 5, 310 Liter Aufnahmevolumen, 560 KWh jährlicher Stromverbrauch, bis zu 40 Prozent Luftfeuchtigkeit und bis zu 40 Grad Umgebungstemperatur. n 12 hotel objekte – Mai 2017

T

ElectroluxEcostoreHP

he new EcostoreHP cooling unit requires as little power as a 60 watt light bulb. The new Electrolux professional cooling unit cools even in extreme conditions despite its low power consumption. In addition, the cooling unit holds up to 50 liters more goods than all comparable cooling units on the market. The most important facts of the three-door refrigeration unit: efficiency class A, climatic class 5, 310 liter intake volume, 560 KWh annual electricity consumption, up to 40 % humidity and up to 40 degrees ambient temperature. n


BETTEN - MATRATZEN - ZUBEHÖR - POLSTERMÖBEL - STÜHLE - RESTAURANTBÄNKE - SCHLAFSOFAS

Neuer

KATALOG

Von Boxspringbetten über Polstermöbel bis hin zu Matratzen und Hygienebezügen bieten wir alles für die Ausstattung Ihres Hotelzimmers. Fordern Sie kostenlos unseren Katalog an!

Symphonic Trading GmbH A-8184 Anger Baierdorf-Umgebung 61 Tel. +43 31 75 224 21 office@symphonic.at www.symphonic.at facebook.com/symphonic.gmbh hotel objekte – Mai 2017 13


Pinnwand

Produktneuheiten

Frima www.frima-online.com NeueSoftwarefürmehrLeistung

F

rima hat eine neue Softwareversion für das VarioCooking Center Multificiency entwickelt. Sie steht ab sofort für alle Modelle der Serie zum kostenlosen Download zur Verfügung. So wurden unter anderem zusätzliche Garprozesse zur Zubereitung von Fisch und

Meeresfrüchten in Sauce sowie von Beignets, Krapfen oder Apfelküchle erstellt. Zur besseren Nachverfolgbarkeit des Garens werden ab sofort nicht nur Veränderungen der Temperatur in den HACCP-Daten aufgenommen, sondern es werden mindestens alle 30 Minuten die Temperaturen protokolliert. n

 ewSoftwareforMore N Performance

F

rima has developed a new software version for the VarioCooking Center Multificiency. It is now available for all models of the series and can be downloaded for free. For example, cooking processes for the preparation of fish and seafood in sauces as well as for beignets, donuts or apple pies were added. For the better traceability of the cooking process, not only changes in the temperature are recorded with the HACCP data, but temperatures are logged at least every 30 minutes. n

FrimaVarioCookingCenterMultificiency

Hi-Macs www.himacs.eu LED-Tulpe

V

on der Tulpe hat sich Pierre Cabrera für die Kreation von ‚Tulip‘ inspirieren lassen. Geleitet wurde er dabei von dem Wunsch, durch sanfte, indirekte Beleuchtung eine warme und intime Atmosphäre zu schaffen. Für den Designer Pierre Cabrera erwies sich HiMacs als das ideale Material. Die Leuchte gibt es in verschiedenen Größen: ‚Tulip‘20, ‚Tulip‘30, ‚Tulip’40, ‚Tulip‘50, sowie ‚Tulip‘60. Die Modelle ‚Tulip‘50 und ‚Tulip‘60 verfügen über ein vernetztes Hightech-Licht-System sowie einen Bluetooth Dimmschalter mit Gestensteuerung. n

LEDTulip

P

ierre Cabrera drew his inspiration to create ‘Tulip’ from... tulips. He was guided by the desire to create a warm and intimate atmosphere through gentle, indirect lighting. For the designer Pierre Cabrera, Hi-Macs proved to be the ideal material. The lamp comes in various sizes: Tulip’20, Tulip’30, Tulip’40, Tulip’50, and Tulip’60. The models Tulip’50 and Tulip’60 feature a networked high-tech light system and a Bluetooth dimming switch with gesture control. n Hi-MacsTulip

LG www.lg.de/aircon NeueMaßstäbe

NewStandards

E

lektronik- und Klimatechnikspezialist LG Electronics präsentiert seine neueste VRF-Klimaanlage. Die Multi V 5 erfüllt vor allem die Anforderungen gewerblicher Anwender und sollen das Raumklima in Hotels, Büros oder Lagerhallen energieeffizient regulieren. Das System soll vorbildliche Werte bei Wirkungsgrad und Leistungskoeffizient erreichen. Im direkten Vergleich unter Eurovent-Testbedingungen konnte die Effizienz im Kühlmodus um drei Prozent, im Heizmodus um zehn Prozent gegenüber dem Vorgängermodell verbessert werden. n 14 hotel objekte – Mai 2017

E

LGMultiV5

lectronics and climate technology specialist LG Electronics is presenting its latest VRF air conditioning system. Above all, the Multi V 5 meets all the requirements commercial users have and is intended to regulate the room climate in hotels, offices or warehouses energy-efficiently, and to achieve exemplary values with efficiency and performance. In a direct comparison under Eurovent test conditions, efficiency in the cooling mode was improved by three percent, and ten percent in the heating mode compared to the previous model. n


Wäschekrone www.waeschekrone.de FacettenreicheBegleitung

O

b in der gehobenen Gastronomie oder im Szene-Bistro: Die neuen Tischläufer und Platzsets von Wäschekrone schaffen den idealen Rahmen für moderne, facettenreiche Tischarrangements und erlauben dabei, den Tisch selbst mit einzubeziehen. Ob rustikale Eiche oder edler Nussbaum – flankiert von der elegant glänzenden Serie in den Farben Sand, Mokka und Anthrazit kommen natürliche Materialien wie Holz oder Stein ideal zur Geltung. Platzsets (35 × 48 cm) und Tischläufer (40 × 120 cm) sind aus 100 Prozent Polyester und somit komfortabel abwischbar. n

DiverseTableRunners

W

hether in an upscale restaurant or in a trendy bistro, the new table runners and placemats by Wäschekrone create the ideal setting for modern, multifaceted table arrangements and allow the table itself to be included. Whether rustic oak or noble walnut: flanked by the elegantly shining series in the colors sand, mocha, and anthracite, natural materials such as wood or stone come into their own. The placemats (35 × 48 cm) and table runners (40 × 120 cm) are made of 100 percent polyester and can, therefore, be wiped clean. n

WäschekronePlatzsets

Watchguard www.watchguard.de Outdoor-WLAN

W

atchGuard ergänzt sein-Portfolio um den Access Point AP322: Mit IP67-Zertifizierung, sechs Antennen (3x3 MIMO) und 802.11ac-Unterstützung ermöglicht dieser einen schnellen, zuverlässigen und sicheren WLAN-Zugang. Durch das robuste, staubdichte und spritzwassergeschützte Gehäuse lässt sich auch an Hotel-Pools voller WLAN-Empfang garantieren. Mit dabei ist auch die WatchGuard Wi-Fi Cloud, eine Plattform zum Management von WLAN-Umgebungen. Dadurch können Nutzeranalyse und Gästeansprache wie auch die umfassende Sicherheitsfunktionalität genutzt werden. n

OutdoorWi-Fi

W

atchGuard adds AP342 to its portfolio: With IP67 certification, six antennas (3x3 MIMO) and 802.11ac support, it provides fast, reliable and secure Wi-Fi access. The ro-

bust, dust-proof and splash-proof housing also guarantees full Wi-Fi coverage at hotel pools. Also included is the WatchGuard Wi-Fi Cloud, a platform to manage Wi-Fi environments. This allows user analysis and guest interaction as well as comprehensive security functionality.n

WatchguardAccess-PointAP322

WMF www.wmf.de Tassenkultur

CupCulture

S

chlichtes, modernes Design und zahlreiche Kombinationsmöglichkeiten der Basisartikel – das sind die Argumente, mit denen die neue Kollektion „CultureCup“ von WMF Hotel punktet. Mit überarbeiteten Tassengrößen, komplett neuen Sets und der alternativen Grundform sorgt sie für Abwechslung auf den Tischen von Cafés, Restaurants und Co. Mit insgesamt 84 Teilen von Löffel über Tablett bis Latte Macchiato-Glas beinhaltet beispielsweise das „Allround-Set“ alles, was sich der Gastgeber zum stilvollen Servieren von Kaffee, Tee und Kakao wünscht und eignet sich daher ideal als Einstiegsset. n

P

ure, modern design and numerous combination possibilities for the basic items score very highly for the new “CultureCup” collection from WMF. With re-designed cup sizes, completely new sets and an alternative base form, variety is the spice of life on cafe and restaurant tables everywhere. With a total of 84 pieces, from spoons and serving trays to latte macchiato glasses, the “all-rounder set” has everything that a host could want when it comes to serving coffees, teas and cocoa and is therefore the ideal starter set. n

WMDCultureCup

hotel objekte – Mai 2017 15


Objektbericht

Conrad Bora Bora Nui, Tahiti

Südsee-Luxus Zeitgenössische Einrichtung trifft lokale Kunst im Südpazifik

Das Deck einer Präsidentenvilla mit Einstieg ins Wasser / The balcony of a presidential villa with direct access to the water

A

ls erstes neues Fünf-Sterne-Resort der vergangenen zehn Jahre feiert das Conrad Bora Bora Nui Anfang April sein Debüt. Das Hotel liegt in einer Privatbucht der Insel Motu To’opua an der Küste von Bora Bora und bietet in insgesamt 114

Zimmern größtmöglichen Komfort. Neben 28 Ferienhäusern, umgeben von tropischen Buchten und Gärten, erwarten die Gäste 86 Overwater-Bungalows, darunter auch die Präsidentenvillen, die einzigen zweistöckigen Suiten auf Bora Bora.

Exotik trifft Moderne

Das Resort verbindet Elemente der Geschichte Tahitis mit modernem Design. Dies zeigt sich beispielsweise in den lichtdurchfluteten Suiten, die durch zeitgenössische

Das Objekt auf einen Blick

Objekt: Conrad Bora Bora Nui Etagen: max. 2 Zimmer: 114 Kategorie: 5 Sterne Eröffnung: April 2017 Innenarchitekt: P49 Design, Bankok/ Blink Design Group Bildrechte: Conrad Hotels & Resorts Grandioser Ausblick aufs Wasser überall / Stunning views over the ocean everywhere

16 hotel objekte – Mai 2017


Einrichtung, gepaart mit landestypischen Kunstwerken, geprägt sind. Verantwortlich für die Innenarchitektur zeichnen P49 Design aus Bangkok sowie die internationale Blink Design Group. Ein Infinity-Pool, Kids Club, Minigolfplatz, Fitnesscenter, Boutiquen sowie Aktivitäten von Kayakfahren über Schnorcheln, Tauchen, Stand-Up-Paddeln und Bootstouren bis hin zu Spa-Behand-

lungen unter freiem Himmel im Hina Spa gehören zum breiten Angebot des Resorts. KulinarischeundoptischeGenüsse

Für kulinarische Genüsse sorgen das im Stil einer Brasserie gehaltene Iriatai French Restaurant sowie das Banyan Chinese Restaurant, welches ein À-la-carte-Menü mit chine-

LoungeBaramAbend/LoungeBaratnight

sischen Gerichten serviert. Gäste, die gerne das Korallenriff und die Unterwasserwelt der Lagune an Land kennenlernen möchten, besuchen die Upa Upa Lounge Bar mit ihrem Glasboden. Für private Veranstaltungen wie romantische Abendessen oder Hochzeitsfeiern eignet sich die nahgelegene Insel Motu Tapu hervorragend. Trauungen finden in einer Kapelle auf dem Hang des Resorts statt. n

DieUpaUpaLoungeBarmitBlickdurchdenBodeninsWasser/Looking

throughthefloorintothewateratUpaUpaLoungeBar

South Sea Luxury Contemporary art meets local art in the South Pacific

C

onrad Bora Bora Nui is the first new five-star resort of the past ten years to celebrate its debut in early April. Located in a private bay on the island of Motu To’opua on the coast of Bora Bora, the hotel offers a total of 114 rooms with the utmost comfort. In addition to 28 holiday homes surrounded by tropical coves and gardens,

guests will find 86 over-water bungalows, including the presidential villas, the only two-story suites on Bora Bora. Exoticmodernity

The resort combines elements of the history of Tahiti with modern design. This can be

seen, for example, in the light-flooded suites, which are characterized by contemporary furnishings, paired with country-specific works of art. P49 Design from Bangkok and the international Blink Design Group are responsible for the interior design. An infinity pool, a kids club, a miniature golf course, a fitness center, boutiques, kayak activities, snorkeling, scuba diving, standup paddling and boat trips, and outdoor spa treatments at Hina Spa complete the resorts offerings. Culinaryandopticalpleasures

ZeitgenössischesDesigntriffttraditionelleMaterialien/Contemporarydesignmeetstraditional

materials

Culinary delights are served by the Iriatai French Restaurant, decorated in the style of a brasserie, and the Banyan Chinese Restaurant, which serves an à la carte menu of Chinese dishes. Guests who would like to get to know the coral reef and the underwater world of the lagoon on land can visit the Upa Upa Lounge Bar with its glass floor. The nearby island of Motu Tapu is excellently suitable for private events, such as romantic dinners or wedding celebrations. Weddings are held in a chapel on the slope of the resort. n hotel objekte – Mai 2017 17


Objektbericht

Delphina Hotels & Resorts Hotel Thalasso & Spa Marinedda

Urlaub ökologisch genießen Luxus-Locations der Delphina Hotels & Resorts nutzen allesamt erneuerbaren Strom

Die Beleuchtung wird zu 100 Prozen mit Strom aus erneuerbaren Energien betrieben / The lighting sources electricity from renewable energies

C

O2-Einsparungen und Nachhaltigkeit der Natur zuliebe: Als erste italienische Hotelgruppe gewinnen die Delphina Hotels & Resorts ihren Strom zu 100 Prozent aus erneuerbaren Energien und zeigen so einmal mehr, wie wichtig ihre nachhaltige Firmenphilosophie ist. Die nordsardische Hotelgruppe mit insgesamt zwölf Hotels, zwei exklusiven Residenzen, sechs Thalasso-Spas und 23 Ferienvillen setzt bereits seit ihrer Gründung vor 25 Jahren auf lokale Produkte, investiert in Umwelt-Schutzmaßnahmen und hält enge Bande zu Firmen und Bewohnern der gesamten Mittelmeer-Insel. Daraus resultierten schon in einem frühen Stadium die beiden eingetragenen Nachhaltigkeitsprotokolle 18 hotel objekte – Mai 2017

„We are green“ und „Genuine Local Food Oriented“. Grün von Anfang an

Zwischen der Costa Smeralda, dem Meeres-Nationalpark des La Maddalena Archipels und dem Golf von Asinara befinden sich die insgesamt zwölf Hotels, eins davon das auf diesen Seiten vorgestellte Delphina Hotels & Resorts Hotel Thalasso & Spa Marinedda, mit jeweils nachhaltigen Grundsätzen und Strukturen. Darunter fielen auch die Baumaterialien, hauptsächlich aus der Region, ganz nach den „We are green“-Grundsätzen. Durch die Verwendung der einheimischen Holzsorten oder der Nutzung von Kork,

ein Naturprodukt, das auch heute noch in Nordsardinien angebaut wird, unterstützen die Delphina Hotels & Resorts maßgeblich die Wirtschaft Sardiniens. Dem entspricht die Firmenphilosophie, Materialien, Produkte und Zutaten so wenig Kilometer wie möglich zurücklegen zu lassen. Das Protokoll „Genuine Local Food Oriented“ stützt sich maßgeblich auf die Nutzung und Wertschätzung der saisonalen Produkte und lokalen Hersteller Sardiniens. Smarte Technik hilft sparen

Dass alle Bereiche bei den Delphina Hotels & Resorts an einem Strang ziehen, zeigt sich auch durch weitere Maßnahmen: Mülltren-


Willkommen im Paradies / Welcome to paradise

Alle Teile der Resorts werden an die Landschaft angepasst / All parts of the resorts are fitted into

the landscape

nung, öko- und biologische Produkte in den Spas und die „Courtesy Line“, Ecolabel-Produkte im Housekeeping sowie automatische Steuerung der Lichter und Klimaanlagen auf fast allen Zimmern. Für die Wege zwischen den Resorts stehen elektrische Fahrzeuge zur Verfügung, und alle Broschüren und Kataloge der ­Delphina Hotels & Resorts sind ausschließlich mit ­Papier aus zertifizierten Quellen hergestellt. Bei Buchung eines Urlaubs in den ­Delphina Hotels & Resorts nimmt jeder Reisende a­ utomatisch an den nachhaltigen Protokollen „We are green“ und „Genuine Local Food Oriented“ teil. Der Urlaub lässt sich in eingespartes CO2 umrechnen, und die sardische Kultur und Wirtschaft erfahren die Wertschätzung, die sie verdienen. n

Poollandschaft im Mondschein / Poolscape under the moon

hotel objekte – Mai 2017 19


Objektbericht

DelphinaHotels&ResortsHotelThalasso&SpaMarinedda

Enjoy an Ecologic Vacation All the deluxe locations of the Delphina Hotels & Resorts use renewable energy

LuxuriöseZimmerimsardischenStil/LuxuryroomsSardinianstyle

C

O2 savings and sustainability for the love of nature: As the first Italian hotel group, Delphina Hotels & Resorts is using 100 % renewable energy sources, demonstrating the importance of sustainable corporate philosophy. With a total of twelve hotels, two exclusive residences, six thalassic spas and 23 holiday villas, the North Sardinian hotel group has been investing in local products since its establishment 25 years ago, investing in environmental protection mea20 hotel objekte – Mai 2017

sures and keeping close ties with companies and residents of the entire Mediterranean Island. The two sustainability protocols “We are Green” and “Genuine Local Food Oriented” were hence introduced at an early stage. Greenfromthebeginning

There are twelve hotels between the Costa Smeralda, the marine national park La

Maddalena Archipelago and the gulf of Asinara, one of them being the Delphina Hotels & Resorts Hotel Thalasso & Spa Marinedda presented on these pages, each with sustainable principles and structures. This also includes building materials, mainly from the region, according to the “We are Green” principles. Thanks to the use of local wood varieties or the use of cork, a natural product still cultivated in Northern Sardinia, Delphina


Hotels & Resorts is a major contributor to Sardinia’s economy. This corresponds to the company philosophy of piling up as few kilometers as possible for materials, products and ingredients. The “Genuine Local Food Oriented” protocol is mainly based on the use and appreciation of Sardinian seasonal products and local producers. Smart technology helps save

The fact that all departments at Delphina Hotels & Resorts are pulling together is also reflected by further measures taken: waste separation, organic and biological products in the spas and the “Courtesy Line”, eco-label products in housekeeping as well as automatic control of the lights and air-conditioning systems in almost all rooms. Electric vehicles are available for the routes between the resorts, and all brochures and catalogs of the Delphina Hotels & Resorts are  made using certified paper. When booking a holiday at the Delphina Hotels & Resorts, each traveler automatically takes part in the sustainable “We are Green” and “Genuine Local Food Oriented” protocols. The holiday can be converted into saved CO2, and the Sardinian culture and economy experience the appreciation they deserve. n

Verwöhnprogramm im Spa-Bereich / Body treatment in the Spa area

Das Objekt auf einen Blick Faszinierende Aussichten bei Tag … / Fascinating views during day …

Objekt: Hotel Thalasso & Spa Marinedda Etagen: Erdgeschoss, aus traditionellen Gründen nur teilweise mit Obergeschoss Zimmer: 195 Kategorie: 5 Sterne Bauzeit für das Projekt „We are Green“: 2016 5-Sterne-Resort: seit 2016 Architekt: Peru & Muntoni Snc, 07020 Aglientu SS Innenarchitekt: Peru & Muntoni Snc, 07020 Aglientu SS Bildrechte: Delphina Hotels & Resorts S. p. A. … und in der Nacht / … and at night

hotel objekte – Mai 2017 21


Objektbericht

Shanghai Tower, China

Spektakuläres Licht – gigantische Dimensionen Licht aus Österreich bringt den Shanghai Tower zum Strahlen

H

ighlights aus Wien: Der Wiener Lichtexperte Kolarz traditionsreiches Familienunternehmen in vierter Generation, erhellt mit atemberaubender handgefertigter Innenraumbeleuchtung den

632 Meter hohen Shanghai Tower, das zweithöchste Gebäude der Welt. Im Ball & Conference Room des Shanghai Towers funkeln 25.000 rund zwei Meter lange Muranoglasstäbe an 14 Deckenleuch-

ten. Jede dieser gigantischen Lichtinstallationen – fünf Meter im Durchmesser, acht Tonnen Gewicht – zeigt die Form des offiziellen Shanghai-Tower-Logos. Futuristisch anmutende, raumschiffähnliche Lichtobjekte – 32 Chrom-Fiberglas-Pendelleuchten – setzen den größten Multifunction Room des ­Towers ins perfekte Licht. Auch VIP Room und Elevators Area werden von maßgefertigtem Kolarz-Licht zum Strahlen gebracht. Tradition trifft Innovation

Ob klassisch-opulent oder stylish-modern: Kolarz kreiert außergewöhnliche Lichtlösungen für internationale Hotels, Restaurants, Konzerthallen, Opernhäuser, Event-Locations und private Zuhause. Jedes einzelne Meisterstück aus dem Hause Kolarz ist ein Unikat, designed und traditionell von Hand gefertigt im Herzen Europas. Und jetzt auch im Shanghai Tower. n

Das Objekt auf einen Blick

Objekt: Shanghai Tower, China Etagen: 128 Etagen über der Erde, 5 unterirdische Etagen Bauzeit: 2008-2015 Hotel: 5-Sterne-Luxushotel (ca. 300 Räume) in Planung Eröffnung Teil 1: 2016 Nutzung: Büros, Shopping Malls, Event Locations, Hotel Höhe: 632 Meter Architekten: Marshall Strabala, Jun Xia/ Architekturbüro Gensler, New York & Shanghai Innenarchitekten: Gensler & Golden Mantis, Shanghai Raumplanung: Gensler & Golden Mantis, Shanghai Beleuchtung Ballroom, Multifunction Room, VIP Room, Elevators Area: KOLARZ, Wien Bildrechte: Kolarz Ein 632 Meter hohes Monument: Shanghai Tower / A monument of 632 meters: Shanghai Tower

22 hotel objekte – Mai 2017


Spectacular Lighting – Giant Dimensions Lights from Austria shine at the Shanghai Tower

MultifunktionssaalimShanghaiTower/MultifunctionRoominShanghaiTower

H

ighlights from Vienna: The Viennese lighting company Kolarz traditional family business in fourth generation, has installed stunning handmade interior lights at the Shanghai Tower, with its height of 632 metres the second highest building in the world. In the Shanghai Tower’s Ball & Conference Room, 25,000 sparkling Murano glass sticks,

VIP-RaumimShanghaiTower/TheVIProom

measuring about two metres in length, decorate 14 ceiling lamps, each of them five metres in diametre, weighing eight tons and showing the shape of the Shanghai Tower’s official logo. Futuristic, spaceshiplike lighting objects – 32 chrome-fibreglass pendants – light up the tower’s largest Multifunction Room. The VIP Room and the Elevators Area are also lit by Kolarz.

Traditionmeetsinnovation

From classical opulence to stylish contemporary looks: Kolarz creates exceptional lighting design for international hotels, restaurants, concert halls, opera houses and other venues. Each single masterpiece from the house of Kolarz is unique, designed and traditionally handmade in the heart of Europe. n

OpulenteBeleuchtungimBallsaal/Abundantlightingintheballroom

hotel objekte – Mai 2017 23


Zurück zur Natur Natur statt Industrie steht heute auf der Werbetrommel des Ruhrgebiets, auch im Mercure Plaza Essen

Schon in der Lobby wird man vom grünen Thema begrüßt / The “green theme” welcomes guests at the lobby (ABACA press/Michael Adamsk)

überdimensionalen Waldmotiven an den Wänden bringen die Natur des Ruhrgebiets in das Hotelzimmer. Leuchten aus Stahl wurden als Assoziation für den Stahlbau gewählt und schaffen so ein weiteres Mal die Verbindung zur Historie des Ruhrgebiets als Industriestadt. n

Das Objekt auf einen Blick

Arbeitsbereich in der Lobby / Workspace at the Lobby (ABACA press/Michael Adamsk)

D

as 4-Sterne Hotel Mercure Plaza ­Essen befindet sich zentral gelegen am südlichen Rand des Stadtzen­ trums, in unmittelbarer Nähe zur Philharmonie. Die direkte Umgebung Essens sowie das Ruhrgebiet im Allgemeinen spiegeln sich im Interiorkonzept wider. Dabei wurde auf den Leitspruch der Stadt „Mein grünes ­Essen“ stark Bezug genommen. Das Ruhr­ gebiet steht heute für Industriekultur und 24 hotel objekte – Mai 2017

s­ eine überdurchschnittlich großen Grünflächen. Thematisch wurde dieser Aspekt durch eine Farbpalette in warmen Erdtönen, aufgepeppt durch frisches Waldgrün, aufgegriffen. Industriekultur: Leuchten aus Stahl

Die insgesamt 133 Zimmer erscheinen durch das Farbkonzept frisch und geerdet. Elemente wie das grüne Mobiliar in Verbindung mit

ABACA press /Michael Adamski

Objektbericht

Mercure Plaza Essen

Objekt: Hotel Mercure Plaza, Essen Projekt: Renovierung der Zimmer, Korridore und der LobbyZimmer: 133 Bauzeit: 27.06.-14.09.2016 Kategorie: 4 Sterne Architekt: Bestand Innenarchitekt: Olaf Kitzig, Kitzig Interior Design GmbH – Architecture Group, München Beleuchtung: 2F-Leuchten Ges.m.b.H., Abtenau (A) Fotos: ABACA press /Michael Adamski


Back to Nature Nature instead of industry is the marketing claim of the Ruhr area, and at Mercure Plaza Essen

DieVerbindungzwischenIndustriekulturundNaturwirdauchindenZimmernthematisiert/Theinteractionbetweenindustrialcultureandnatureisa

designthemeoftheguestrooms(ABACApress/MichaelAdamsk)

T

he 4-star Mercure Plaza Essen hotel is centrally located on the southern edge of the city center, close to the Philharmonic Orchestra building. The direct surroundings of Essen as well as the Ruhr area in general are reflected in the interior concept. The focus of the city “My green Essen” was strongly referred to. Today, the Ruhr area stands for industrial culture and its above-average large green areas. This aspect was taken up using a color palette in warm earth tones, accentuated with fresh forest green hues. Industrialculture:Steelfixtures

The color concept makes the 133 rooms appear fresh and earthed. Elements, such as the green furniture in combination with oversized forest motifs on the walls bring the nature of the Ruhr area into the hotel room. Lamps made of steel were chosen as the association with steel construction, thus once again establishing a link to the history of the Ruhr area as an industrial city. n

EindrehbarerFernseherimRaumteilerlässtsichvonbeidenSeitenbetrachten/ArotatingTVcan

bewatchedfrombothsides(ABACApress/MichaelAdamsk)

hotel objekte – Mai 2017 25


Firmen-/Produktpräsentation

Betten und Polstermöbel

Individueller Komfort für jedes Ambiente Betten und Polstermöbel für Hotellerie und Restaurants

Sofas von SYMPHONIC stehen auch in Empfangshallen von Hotels gehobener Klassen / You can find SYMPHONIC's sofas even in lobbies of upper class hotels

U

Stil nach Maß rund ums Bett / Individual style

in the sleeping room

26 hotel objekte – Mai 2017

rlaub: Neue und spannende Eindrücke stehen der Sehnsucht nach einer heimeligen Unterkunft gegenüber. Die Ausstattung des Hotelzimmers entscheidet maßgeblich über Wohlgefühl und Aufenthaltsqualität der Gäste. Von Betten über Schlafsofas bis hin zu Polsterstühlen sorgen Möbel von SYMPHONIC für höchsten Komfort und verwandeln Hotelzimmer in Ruheoasen. Mit preisgekrönten Entwürfen schafft der Premiumausstatter Lieblingsstücke für die Gäste und erfindet moderne Objektausstattung immer wieder neu. SYMPHONIC realisiert mit modernen Produktionstechniken und traditioneller Handwerkskunst maßgeschneiderte Kundenwünsche. Das variantenreiche Sortiment an Lounge-Möbeln, Schlafsofas, Sesseln und Stühlen sowie Betten samt Matratzen ermöglicht, jedes Hotelzimmer gänzlich zu konzeptionieren und schließlich zum harmonischen Gesamt-

kunstwerk zu erheben. Vom ersten Entwurf bis zum fertigen Möbelstück werden Sonderanfertigungen mit hohem Qualitätsanspruch individuell zugeschnitten: Verschiedenste Stilrichtungen eröffnen gestalterische Möglichkeiten für jeden Geschmack und jede Umgebung – egal ob zeitlos-minimalistisch, avantgardistisch oder traditionell-rustikal. Das Boxspring-Programm BASIC PLAIN bietet beispielweise eine Vielfalt an wählbaren Stoffen, und gleichzeitig können kunden­eigene Materialien verarbeitet werden. Im Hotelzimmer ist für SYMPHONIC nicht Schluss. Eigene Restaurantstühle, Bänke und Sonderbänke für die Lobby, Bar oder den Ruheraum runden die Vision des bewährten Partners für Luxus-­Hotel-Ketten ab. Einen optimalen Eindruck von dem umfangreichen Produktsortiment und Referenzobjekten erhält man auf der neu überarbeiteten Webseite ­www.symphonic.at n


Anzeige

Individual Comfort for Every Ambience Beds and upholstery furniture for hotels and restaurants

H

olidays: New and exciting impressions contrast the longing for a homely accommodation. The furnishing of a hotel room is decisive for the wellbeing and the quality of the guests’ stay. From beds to pullout sofas to upholstered chairs, SYMPHONIC furniture provides the utmost comfort and transforms any hotel room into an oasis of tranquility. With award-winning designs, the premium supplier creates favorite pieces for guests and reinvents modern facilities. SYMPHONIC implements tailor-made customer wishes with modern production techniques and traditional craftsmanship. The varied range of lounge furniture, sleeping couches, armchairs and chairs, as well as beds and mattresses, makes it possible to conceptualize every hotel room and ultimately to an overall harmonious

work of art. From the first design to the finished piece of furniture, the custommade products are made with a high quality standard. Various styles open up design possibilities for every taste and every environment – whether timelessly minimalist, avant-garde or traditional rustic. The box spring program BASIC PLAIN offers a variety of selectable materials, for example, and at the same time, customerspecific materials can be processed. To SYMPHONIC, the hotel room is not the end. Restaurant chairs, benches and special benches for the lobby, bar or the resting area complete the vision of the proven partner for luxury hotel chains. For an optimal impression of the extensive product range and references visit the redesigned website at www.symphonic.at n

Symphonic Trading GmbH A-8184 Anger, Baierdorf-Umgebung 61 office@symphonic.at www.symphonic.at

Boxspring-BettenkönnenmitindividuellenStoffenbezogenwerden/Theboxspringprogramcanbedeliveredwithcustomer-specificmaterials

hotel objekte – Mai 2017 27


Special

Gästezimmer,Einrichtung&Design

Zum Wohlfühlen

Feel Good

Produkte rund um Ausstattung und Optik der Gästezimmer in Hotels

Products to equip and design guest rooms in hotels

J

Y

a, es ist nur ein Faktor unter vielen, ob Hotelgäste sich bei ihrem Aufenthalt so wohl fühlen, dass sie gerne wiederkommen würden. Aber Ausstattung, Komfort und Optik der Räumlichkeiten, die sie für die Dauer ihres Aufenthalts als „die eigenen vier Wände“ bezeichnen dürfen, stehen auf der Prioritätenliste dieser Faktoren ganz oben. Bad, Bett, verarbeitete Materialien und Technik können den Ausschlag geben, ob der Gast das „Auf Wiedersehen“ beim Abschied ehrlich meint, oder ob es nur eine Höflichkeitsfloskel bleibt, die dem Personal gilt. n

es, it is only one factor among many, whether hotel guests feel so comfortable during their stay that they would like to come back. But the equipment, comfort and appearance of the rooms, which they may call “their own four walls” for the duration of their stay, are on the list of priorities of these factors. Bath, bed, processed materials and technology can decide if a guest says “See you again!” after leaving, or not. And if it is meant to be honest concerning the hotel, or if it's just a polite phrase. n

Bertsch www.bertsch-hotelwaesche.de RobustereMaterialien

B

BertschBettwäsche

ertsch hat neue Produkte in das Sortiment aufgenommen, welche speziell von Mietwäschern sehr geschätzt werden und auch für Hoteliers von großem Interesse sind. Es handelt sich dabei um Bettwäsche aus 80 % Baumwolle und 20 % Polyester. Diese ist durch den geringen Polyesteranteil nicht nur länger haltbar, sondern besitzt auch noch Eigenschaften wie Bettwäsche aus 100 % Baumwolle. Ab sofort sind folgende Designs verfügbar: zwei mm Feinstreifen, 6/24 mm Wechselstreifen und Uni Glatt-Satin. n

DurableMaterials

B

ertsch added three new products, which are especially appreciated by the hotel laundries and are also of great interest to hoteliers. They are 80 % cotton and 20 % polyester. Due to the low polyester content, this is not only more durable, but also has a feeling like 100 % cotton linens. From now on the following designs are available: two mm fine strip, 6/24 mm changing strips and plain satin. n

GerzMatratzenGmbH www.gerz-matratzen.de ErholsamesSchlafen

Alle Angaben laut Hersteller

D

ie neue Matratze Miami mit Ihrem 1000-Federn-Taschenfederkern und der beidseitigen 7-Zonen Kaltschaumabdeckung bietet höchsten Schlafkomfort. Die doppelte Federanzahl im Vergleich zum herkömmlichen Taschenfederkern sorgt für eine genauere Körperanpassung. Ein komfortables Einsinken von Schulter und Hüfte ermöglicht die beidseitige 7-Zonen Kaltschaumabdeckung. Der Bezug besitzt zudem eine Ausrüstung gegen Hausstaubmilben und geruchsbildende Bakterien für Frische und Hygiene im Bett. Die Matratze eignet sich sehr gut für Boxspringbetten. n

RefreshingSleep

T

he new mattress Miami with a 1000-pocket-innerspring-core and 7-zone-cold-foamupholstery on both sides offers highest sleeping comfort.The double quantity of springs compared to a traditional pocket-innerspring allows

a more precise body adaption. The 7-zone-coldfoam-upholstery makes a comfortable subsidence of shoulder and haunch possible. The cover also has a technical equipment against dust mites and bacteria for freshness and hygiene in the bed. The mattress fits perfectly with box spring. n

GerzMatratzeMiami

28 hotel objekte – Mai 2017


Markmann www.boxspring.de Boxspringàlacarte

D

ank der handwerklichen Ausprägungen in der Serienfertigung der markmann gmbh sind alle Original Boxspring Betten Made in Germany in allen Maßen zu erhalten, auch in Sondermaßen. Jeder Kunde kann sich aus Komponenten und mehr als 1000 Bezugsstoffen und Kunstledern sein Unikat zusammenstellen. Statt eines Lattenrostes wird der Boxspring-Einsatz in das bestehende Bettgestell eingelegt. Das ergibt Top Schlafkomfort des Boxspring-Komfortbettes ohne großen Umbauaufwand. n

BoxspringàlaCarte

T

hanks to the craftsmanship in the serial production at markmann gmbh, all original boxspring beds *Made in Germany* are available in all sizes, also in special dimensions. Every customer can choose their own components from more than 1,000 cover fabrics and synthetic leathers. Instead of a slatted frame, the boxspring insert is inserted into an existing bed frame. This ensures the best sleeping comfort that boxspring comfort beds offer, without great conversion efforts. n

Markmann Boxspring-Komfortbett

Memoir www.memoir.pt Etwas,woraufmansichfreut

SomethingtoLookForwardto

D

as Schlafzimmer sollte der wichtigste Raum im Haus sein, ist es doch unser persönlichster Raum, in dem wir zur Ruhe kommen und uns wohlfühlen wollen. Es macht unser Haus zum Heim. Mit dem Anspruch an Wohlbefinden und Luxus gleichermaßen, kreierte Memoir ein schönes und charmantes Möbelstück, das Komfort bietet: Lust Bed. Es ist ein opulentes Bett, das durch handgeflochtenes Rattan hervorsticht. Bezogen mit prächtigem, weißem Samt und mit polierten Messingelementen, lädt dieses Bett zum Verweilen ein. n

T

he bedroom should be the most important room in the house, it marks our personal space, gives us the rest and comfort we seek and make the house into something we look forward to come back. Thinking about well-being and luxury at the same time, Memoir created a beautiful and charming piece to decorate and give comfort: Lust Bed. It is an opulent bed that stands for its hand-whickered work. Up holstered in sumptuous white velvet over a polished gold brass base this bed invites you to evasion. n MemoirLustBed

Mühldorfer www.muehldorfer.com MehrSchlafkomfort

MoreSleepingComfort

B

egeistern Sie Ihre anspruchsvollen Gäste dem neuen Mühldorfer Feder Topper, einer Produktkategorie, die sich wachsender Beliebtheit unter Hotelgästen erfreut. Diese kuschelweichen Unterbetten unterstützen nachweislich den regenerativen Wohlfühlschlaf Ihrer Gäste. Sie sind ergonomisch angenehm für die Wirbelsäule und fördern einen optimalen Temperaturausgleich. Ein weiterer Pluspunkt: Sie sind besonders pflegeleicht und bis 95 °C waschbar. Die neuen Mühldorfer Feder Topper bieten exclusiven Schlafgenuss für anspruchsvolle Gäste. n

H

MühldorferFederTopper

ow do you capture the enthusiasm of your most demanding guests? One example is featherbedding, which has been enjoying ever-increasing popularity amongst hotel guests. Our heavenly soft underblankets are an excellent way of treating your guests to a relaxing, rejuvenating night’s sleep – ergonomically shaped for the back, providing ideal temperature balance conditions. Washable at up to 95 °C, our underblankets are high on usability and easy cleaning. Our new Mühldorfer bedding products provide a comfortable, satisfying night’s sleep for your most demanding guests. n hotel objekte – Mai 2017 29


Special

Gästezimmer,Einrichtung&Design

DeSede www.desede.ch RepräsentativePrägnanz

D

as vom Schweizer Architekten Robert Haussmann 1963 entworfene Sofa RH306 legt de Sede nun nach den Originalplänen und mit verbessertem Sitzkomfort wieder auf. Als moderne Interpretation eines Chesterfield-Sofas besticht es durch klare Linien

und ausgewogene Proportionen. Der Korpus steht auf filigranen Füßen, während die quadratischen Lederfelder elegant mit den abgerundeten Kanten des kubischen Grundkörpers harmonieren. Das Sofa in Tradition der Chesterfield-Möbel präsentiert sich eigenständig und mit einer klaren zeitgenössischen Formensprache. n

RepresentativeConciseness

D

e Sede is now rebuilding the sofa RH-306 designed by the Swiss architect Robert Haussmann in 1963 according to the original plans and with improved seating comfort. As a modern interpretation of a Chesterfield sofa, it is characterised by clear lines and balanced proportions. The corpus is supported by filigree feet, while the square leather panels harmonise with the rounded edges of the cubic body. The sofa, built in the tradition of Chesterfield furniture, presents itself independently and with a clear contemporary form language. n

DeSedeSofaRH-306

Drapilux de.drapilux.com InspirierendesInterieur

D

ie drapilux-Empfehlung des Monats April passt ins klassische Hotel: der Dunkle mit Glamourfaktor – Artikel 263 01 der Boutique-Kollektion. Dieser bedruckte Dim Out in vier Farben verdunkelt nicht nur, er schafft auch ein elegantes Interior Design. Als Druckmotiv hat das drapilux-Designatelier ein dreidimensional wirkendes Ornament, unterlegt mit einer dezenten, quadratischen Struktur gewählt. Durch die Kombination von hellen Motiven mit dunklem Fond entsteht beinahe die Wirkung eines Jacquardstoffs, der für kunstvoll eingewebte Muster bekannt ist. n

InspiringInterior

T

he drapilux recommendation for the month of April suits any classic hotel: the Dark One with a touch of glamor, item No. 263 01 from the boutique collection. This printed dim out in four colors not only darkens a room, it also creates an elegant interior design. For the print motif, the drapilux design atelier has chosen a three-dimensional ornament, underlined with a subtle, square structure. The combination of bright motifs with a dark background almost gives the effect of a jacquard, which is known for artfully woven patterns. n

DrapiluxDimOut26301

Dometic www.dometic.de GekühlteGetränkeausderSchublade

Alle Angaben laut Hersteller

D

DometicMinibarDM50

30 hotel objekte – Mai 2017

ometic geht mit der Schubladen Minibar DM 50 neue Wege und zeigt, dass eine Minibar nicht immer wie eine Minibar aussehen muss. Bei der Entwicklung der DM 50 diente die ausziehbare Kühlschublade in der Hotelbar als Vorbild. Das Schubladen-Prinzip hat den Vorteil, dass das Angebot perfekt in Szene gesetzt wird und der Gast das gesamte Minibar-Sortiment überblicken kann. Auch die Befüllung und Entnahme von Getränken und Snacks ist komfortabler als bei einer klassischen Minibar, die oft die Form eines schwer einsehbarer Mini-Kühlschranks aufweist. n

CooledDrinksofftheDrawer

D

ometic breaks new grounds with their new DM50 drawer miniBar and shows that a minibar does not always have to look like a miniBar. By developing the DM 50, the cooling drawer, which is used in the hotel bar, has served as an example. The big advantage of the drawer principle is, that the products are displayed perfectly and provide a perfect overview to the customer. Also the filling and removing of drinks and snacks is more comfortable than using usual miniBars, commonly formed like a miniaturized, confusing refrigerator. n


MüllerMöbelfabrikation www.mueller-moebel.de EndloseMöglichkeiten

EndlessPossibilities

S

cala erweitert die Produktrange der Metallmöbelexperten um ein Endlosregal. Es bietet die Coolness des Industrielooks, aber auch einen Hauch Vintage. Die gerahmten Einlegeböden und geschlossenen Boxen aus verschiedenen Materialien und Farben lassen sich beliebig kombinieren. Es gibt vier Höhenraster (175, 199, 213 und 237 cm) und drei Breiten (60, 90 oder 120 cm). Im Raster von 14 cm bzw. 24 cm lassen sich die Einlegeböden einbauen. Der Rahmen ist aus Metall gefertigt und lässt sich mit Glas, Holz oder noch mehr Metall ergänzen. n

S

MüllerEndlosregal

cala expands the product range by the metal furniture experts with an endless shelf. It offers the coolness of the industrial look, but also adds a touch of vintage. The framed inlays and closed boxes of different materials and in different colors can be combined as desired. There are four height rasters (175, 199, 213 and 237 cm) and three widths (60, 90 or 120 cm). The panels can be installed in 14 cm or 24 cm grids. The frame is made of metal and can be supplemented with glass, wood or even more metal. n

MaisonValentina www.maisonvalentina.net Colosseum,derSpiegelmitdem besonderenEtwas

M

aison Valentina stellt seinen markanten Spiegel Colosseum vor: ein Blickfang in einem jeden Schlafzimmer oder in einer Suite. Dieser Maison Valentina Spiegel ist aus Messing gefertigt, mit einem Planspiegel. So entsteht ein erstaunliches, zeitloses Stück. Der Spiegel erinnert an das Kolosseum, auch bekannt als das flavische Amphitheater, mit seinem Oval, im Herzen der italienischen Hauptstadt Rom. In der länglichen Form des Spiegels Colosseum verschmelzen moderne und klassische Elemente und goldene Bögen machen aus diesem Kunstwerk ein exquisites Design-Stück. n

 olosseum–MirrorwithPerfect C Touch

M

aison Valentina brings this striking Colosseum mirror to introduce a main point to your master bathroom or suite. This Maison Valentina Mirror is created in brass and plane mirror, making this astonishing mirror a timeless piece. This mirror was inspired in the Colosseum or Coliseum also known as the Flavian Amphitheatre, which is an oval amphitheater in the center of the city of Rome, Italy. With an elongated shape, the Colosseum mirror has a fusion of modernistic and classical elements depicted in the golden arches which turns this into an exquisite design piece. n

MaisonValentinaColosseumSpiegel

NMC www.nmc-dekowelt.de BehaglicheRaumatmosphäre

D

NMCObject-Lichtlösungen

as Spiel mit Licht und Schatten, mit direkter und indirekter Beleuchtung, verleiht Räumen Atmosphäre. Dabei kommt es auf das Zusammenspiel verschiedener Lichtquellen und ihre Positionen an. Für eine behagliche Atmosphäre mit indirektem Umgebungslicht entwarf NMC daher die beiden Arstyl-Profile Il1 und Il2. Mit LED-Clips und LED-Leuchtstreifen lassen sich viele bestehende Profile einfach nachrüsten. Mit in die Profile integrierten Licht-Spots können Accessoires, Bilder oder erlesene Möbel ins rechte Licht gerückt werden. Hervorragende Lösungen für Hotelobjekte im zeitgemäßen Stil. n

I

CreatingaCosyAtmosphere

t is the play of light and shade that gives your interior its own unique atmosphere. The most important thing is to balance the interaction between the various light sources and their positioning. To help you to create a cosy atmosphere with indirect ambient lighting, NMC has therefore developed its Arstyl Il1 and Il2 mouldings. Many other existing mouldings can be simply retrofitted using LED clips and LED strip lights. The spotlights integrated into the mouldings can be used to draw attention to attractive accessories, pictures or elegant furniture. n hotel objekte – Mai 2017 31


Special

Gästezimmer,Einrichtung&Design

Pode www.pode.eu LebensstilderLeolux

I

m Jahr 2010 hat die Leolux mit Pode eine Lifestyle-Marke in den Niederlanden eingeführt. Pode wurde mit dem Ziel eingeführt, die Position als führender europäischer Hersteller von hochwertigen Möbeln weiter auszubauen. Nun wird Pode auf internationalen Märk-

ten eingeführt. Hinter Pode steht authentisches, holländisches Design, das nun den Weg zu begeisterten Kunden in der ganzen Welt findet. Um dies zu erreichen, arbeitet man mit einem Team von renommierten Designern zusammen, die erfrischende und innovative Produkte kreieren, immer und immer wieder. Pode wird in vier eigenen Werken geschaffen und verwen-

PodeSkitch

det ausschließlich hochwertige Leder und Stoffe von Kvadrat und De Ploeg. n

I

LifestyleofLeolux

n 2010 Leolux introduced a lifestyle brand named Pode in the Netherlands. Pode has been launched to further develop the position as a leading European manufacturer for high end furniture. Now Pode is launched in the international markets. Pode is authentic Dutch design that is finding its way to enthusiastic customers throughout the world. To achieve this, we work with a team of renowned designers who create refreshing, and innovative products, time after time. Pode is the made in our own factories by using premium leathers and high end fabrics of Kvadrat & De Ploeg. n

SchörghuberSpezialtüren www.schoerghuber.de KantenschutzfürTürblätterZargen

U

m Beschädigungen entgegenzuwirken, können Türblätter und Holz-Faltstockzargen bei Schörghuber optional mit einem umlaufenden Kantenschutz auf Polyurethanbasis ausgestattet werden. Mit ihrer durchgehend geschlossenporigen Oberfläche ist die PU-Kante schmutzabweisend, chemikalien- und lösemittelmittelbeständig. Angepasst an die Oberflächenbeschichtung von Türblatt und Zarge oder farblich abgesetzt als gestalterischer Kontrast, erhöht die PU-Schutzkante die Langlebigkeit der Türelemente. n

I

 dgeProtectionforDoorLeaves E andFrames

n order to counteract damage, Schörghuber offers optional circumferential edge protectors on a polyurethane basis to protect door leaves and wooden folding slats. With its continuous, closed-pore surface, the PU edge is dirt-repellent, resistant to chemicals and solvents. Adapted to the surface coating of the door leaf and frame or in contrasting colors as a design contrast, the PU protective edge significantly increases the longevity of the door elements. n

SchörghuberPU-Schutzkante

VeryWood www.verywood.it ZeroDesign

Alle Angaben laut Hersteller

C

VeryWoodCarmen

32 hotel objekte – Mai 2017

armen ist eine Möbelkollektion aus Stühlen, Dining-Stühlen, Sesseln, kleinen Sofas und Barhockern, die Funktionalität und Ästhetik, Modernität und Dynamik vereint. Die Kollektion ist mit ihrer Klarheit perfekt auf das Konzept von Matteo Thun Atelier abgestimmt und folgt dem Prinzip des „Zero Design“. Dank einer einfachen Holzstruktur aus Buchenholz und vielen verschiedenen Ausrüstungen, passenden Stoff – oder Lederbezügen und Stuhlbein-Varianten, passt die Kollektion in viele unterschiedliche Ambiente – in Projekte im Gesundheitsbereich sowie in Hotel- und Gastronomiekonzepte. n

ZeroDesign

C

armen is a collection of chairs, dining chairs, small sofas and bar stools, combining functionality and aesthetics, modernity and dynamism. The collection is perfectly matched to the concept of Matteo Thun Atelier and follows the principle of “Zero Design”. Thanks to a simple wooden structure made of beechwood and many different materials, matching fabric or leather covers and chair legs, the collection fits into many different ambiances, e. g. for projects in the health sector as well as in hotel and gastronomy concepts. n


Vimar www.vimar.com ZigBee-Schalter

ZigBeeSwitch

D

as neue Schaltgerät mit zwei Wipptastern und Funkfrequenzsender ist die ideale Lösung, wenn praktische Verwendung, Installationsfreiheit und Vielseitigkeit gefragt sind: Es lässt sich praktisch überall anbringen, auch auf Flächen wie Glas oder Holz, weil sich UP-Gehäuse erübrigen. Das neue Funkfrequenzschaltgerät ist mit Systemen nach dem ZigBee Green Power Standard kompatibel, einem neuen Steuerprotokoll für die Beleuchtung. Seinen Energiebedarf bezieht das Gerät aus dem Druck der Gerätetasten, folglich ohne Bedarf an Batterien, die ersetzt und entsorgt werden müssten. n

T

VimarZigBee-Schalter

he new switch with two rocker switches and radio frequency transmitter is the ideal solution when practical use, installation freedom and versatility are required: It can be installed practically anywhere, even on surfaces such as glass or wood, because UP housings are no longer necessary. The new radio frequency switch is compatible with ZigBee GreenPower standard systems, a new control protocol for lighting systems. The device draws its energy supply from the pressure of the device buttons, thus without the need for batteries that must be replaced and disposed of. n

Voglauer www.voglauer.com Komplettanbieter

V

oglauer hotel concept bietet ein umfangreiches Leistungsspektrum, angepasst an die jeweiligen Projektgrößen und Leistungsumfänge, an: Möbellieferungen aus eigener Fertigung sowie komplette FF&E-Pakete, bis hin zur umfassenden Generalunternehmerleistung für den gesamten Innenausbau. Klare Lösungen für angedachte Renovierungen mit Klärung wichtiger Punkte wie Budget, Zeitfenster, Arbeiten bei laufendem Betrieb, Schließung des Hotels, Einzelvergabe oder schlüsselfertige Generalunternehmer-Leistung. n

CompleteSupplier

V

oglauer hotel concept offers a comprehensive range of services adapted to respective project sizes and scope of services: custom-made furniture deliveries as well as complete FF&E packages, up to comprehensive general contractor performance for the entire interior design. Clear solutions for redevelopment projects with clarification of important points such as budget, time window, work during ongoing operation, hotel closure, individual assignment or turnkey general contractor service. n

VoglauerFF&E-Pakete

XXXLNeubert www.objekt.de Einrichtungskonzept

Z

ur Internorga in Hamburg wurde das Konzept NATURE vorgestellt, das sowohl hochwertiges Design als auch gemütliches Ambiente ausstrahlt. Das Konzept, entwickelt von der XXXL Neubert Hoteleinrichtung, richtet sich besonders an Hoteliers, die gleichermaßen Wert auf moderne Formgebung, Natürlichkeit und Nachhaltigkeit legen. NATURE steht vor allem für erdige Farben, kombiniert mit Holz in Eiche-Optik oder wahlweise Massivholz, einer angenehmen indirekten Beleuchtung und flauschigem Teppichboden. Ein weiteres Highlight sind gefräste Möwen in der Schranktür. n

FurnishingConcept

T

he concept NATURE was presented at the Internorga in Hamburg. It radiates both high-quality design and cozy ambiance. The concept, developed by the XXXL Neubert Hoteleinrichtung, is aimed especially at hoteliers who attach equal importance to modern design, naturalness and sustainability. NATURE especially represents earthy colors, combined with wood in oak look or alternatively solid wood, a pleasant indirect lighting and fluffy carpet floors. Another highlight is the gulls milled into the closet doors. n

XXXLNeubertKonzeptNATURE

hotel objekte – Mai 2017 33


Special

Gästezimmer,Einrichtung&Design

AEGHaustechnik www.aeg-haustechnik.de EleganteKombination

A

AEGBadheizkörperBHG

EG Haustechnik bietet schlanke, elektrische Badheizkörper, die gleichermaßen Handtücher und Raum erwärmen. Als Zusatzheizung erwärmen sie Bäder in saisonalen Übergangszeiten ohne Inbetriebnahme der Zentralheizung. So lässt sich ein hoher Wärmekomfort bei nur minimalem Installationsaufwand erzielen. Besonders komfortabel ist im Bad die Kombination „warmer Fußboden“ mit dem AEG Thermo Boden und dem AEG Badheizkörper BHG. Auf diese Weise lässt sich reaktionsschnell, bedarfsgerecht und ohne unnötigen Energieverbrauch eine behagliche Wärme im kompletten Bad erzielen. n

ElegantCombination

A

EG Haustechnik offers sleek, electric bath radiators that warm both towels and spaces. As additional heating, they heat baths in seasonal transition times without commissioning the central heating system. This makes it possible to achieve high thermal comfort with minimal installation effort. Particularly comfortable is the combination “warm floor” with the AEG Thermoboden and the AEG bathroom radiator BHG, achieving a pleasant warmth in the complete bath quickly, need-based and without unnecessary energy consumption. n

Ceadesign www.ceadesign.it Acquachiara

Acquachiara

A

ls wirklich neuer Ansatz in der Wellness-Landschaft, steht Acquachiara gleichbedeutend für außergewöhnliche kompositorische und anwendbare Flexibilität, mit der sich jedes Bad in einen Wellness-Tempel verwandeln lässt. Mehr als 20 neue Duschköpfe zur Aufputz- und Unterputzmontage stehen zur Wahl, gefertigt aus rostfreiem Edelstahl und ausgestattet mit Strahlern zur Schaffung einer besonderen Atmosphäre. Ob Schwall, Brause, Nebel, Regendusche, Schwallstrahl oder Kneipp-Jets: mit Licht lassen sich besondere Wohfühlmomente und Farbtherapien realisieren. Für das natürliche Gleichgewicht von Körper und Geist. n

A

CeadesignAcquachiara

truly new proposal in the wellness landscape, Acquachiara is synonymous with extraordinary compositional and applicative flexibility to create a wellness path for the home environment. More than 20 new jutting or flush-mounted showerheads made of stainless steel alternating with spotlights for a highly emotional effect. Rolling, spray, mist, rainfall, sheet of water or Kneipp jets. Light is featured in particularly emotional jets, combined with water to create a single chromotherapy experience: helping restore the natural equilibrium of body and mind. n

Dallmer www.dallmer.de ModerneFormundleichteReinigung

Alle Angaben laut Hersteller

C

eraFloor Pure und CeraWall Pure bestehen aus 1,5 mm starkem Edelstahl leichter als die Premium-Duschrinnen „Select“ von Dallmer. Sie gehören zur DallFlex-Systemfamilie: ein Ablaufgehäuse passt zu sieben verschiedenen Dallmer-Duschrinnen. Die Oberfläche der Pure-Duschrinnen ist matt gebürstet, was einer zeitlosen Optik entspricht. Dank des komplett herausnehmbaren Geruchverschlusses sind die Duschrinnen leicht zu reinigen und besonders hygienisch. Die Produktneuheiten „Pure“ sind in der Länge anpassbar und somit für den ästhetischen, nischenbündigen Einbau geeignet. n 34 hotel objekte – Mai 2017

ModernShapeandEasyCleaning

C

eraFloor Pure and CeraWall Pure are made of 1.5 mm thick stainless steel and are lighter than the premium “Dallmer” shower channels. They belong to the DallFlex system family: one drain housing fits seven different Dallmer shower trays. The surface of the Pure shower channels is matt brushed, corresponding to a timeless look. Thanks to the completely removable odor seal, the shower channels are easy to clean and particularly hygienic. The “Pure” product innovations are adjustable in length and are therefore suitable for aesthetic flush mounting. n

DallmerCeraFloorPure


Dornbracht www.dornbracht.de Berührungsloskomfortabel

T

ouchfree-Anwendungen werden an Orten mit hohem Besucheraufkommen immer relevanter – dazu zählen unter anderem halböffentliche Sanitärräume in Hotels, Büros, Restaurants oder auch Flughafen-Lounges. Während dort für Waschtischarmaturen bislang vor allem Infrarotsensoren zum Einsatz kamen, bringt Dornbracht mit Touchfree erstmals die Vorteile der Hochfrequenztechnologie in diese Bereiche. Der Mehrwert: Touchfree kommt völlig ohne sichtbaren Sensor an der Armatur aus und kann – ähnlich einem Bewegungsmelder – auf unterschiedliche Reichweiten eingestellt werden. n

ContactlessComfort

T

ouch-free applications are becoming more and more relevant in places with high visitor numbers, including semi-public sanitary facilities in hotels, offices, restaurants or airport lounges. While mainly infrared sensors have so far been used for washbasin faucets, Dornbracht is introducing the advantages of high-frequency technology in these areas for the first time. The added value: Touch-free comes completely without a visible sensor on the fitting and can, just like a motion detector, be adjusted to different ranges. n DornbrachtTouchfree

Emco www.emco-klima.com KühlungausderDecke

CoolfromtheCeiling

D

as Kühldeckenpaneel emcotherm DIKAL mit hochinduktiver Zulufteinbringung wurde speziell für moderne Gebäude entwickelt. In der Kombination aus Luftauslass und wassergeführtem Kühlsystem können höhere Kühlleistungen abgerufen werden, ohne dafür den Luftvolumenstrom über den hygienisch erforderlichen Wert hinaus erhöhen zu müssen. Niedrige Schallleistungspegel, eine gleichmäßige Temperaturverteilung sowie eine zugfreie Einbringung der Zuluft in den Aufenthaltsbereich sorgen hierbei für eine hohe akustische und thermische Behaglichkeit. n

T

he emcotherm DIKAL cooling ceiling panel with a highly inductive supply of air has been developedespecially for modern buildings. The combination of air outlet and the water-cooled cooling system generates higher cooling capacities can be obtained without having to increase the air volume flow beyond the hygienically required value. Low sound emission levels, an even temperature distribution, as well as a draft-free introduction of the supply air into the living area ensure a high acoustic and thermal comfort. n EmcothermDIKAL

Graff www.graff-mixers.com DuschenmitSystem

ShoweringwithSystem

D

as flexible Duschsystem Uni-Box ist ein enorm leistungsfähiges Universalsystem, dessen intelligente Mechanik beinahe alles erlaubt. Bis zu drei Austrittsvarianten lassen sich damit steuern, womit Graff aktuell ein Alleinstellungsmerkmal auf dem Markt besitzt. Auf den universellen Einbaukörper können fünf verschiedene Aufputz-Sets montiert werden. Uni-Box ist nicht größer als 15 bis 17 cm. Das Aufputzteil des Systems ist in fünf Ausführungen erhältlich: Chrom poliert, Nickel mattiert, Steelnox, schwarz und weiß. n

T

GraffUni-Box

he flexible shower system Uni-Box is an enormously powerful universal system with intelligent mechanics that allow for almost anything. Up to three exit variants can be controlled with this, which currently gives Graff its USP on the market. Five different surface-mounting kits can be mounted on the universal installation body. Uni-Box is no larger than 15 to 17 cm. The system’s surface mount is available in five finishes: chrome polished, nickel matte, knox steel, black and white. n hotel objekte – Mai 2017 35


Special

Gästezimmer,Einrichtung&Design

IdealStandard www.idealstandard.de RevolutionäreArmaturentechnologie

W

asser und Seife zugleich – die neue Intellimix Armatur kombiniert dies vollautomatisch und senkt den Verbrauch drastisch. Völlig freihändig bietet die Benutzeroberfläche und das Waschsystem eine noch nie gesehene Benutzerfreundlichkeit und ein neues Hygieneund Sauberkeitsniveau. Intellimix kombiniert eine Sensorarmatur mit einem automatischen Seifenspender und führt den Nutzer mit einer intuitiven Benutzeroberfläche durch den Waschzyklus. Seifen- und Wasserverbrauchs sinken um bis zu 50 Prozent – bei gesteigerter Hygiene für Nutzer und Reinigungspersonal.n

 evolutionaryArmature R Technology

W

ater and soap at the same time: the new Intellimix mixer combines these fully automatically and reduces consumption drastically. The washing system can be operated freehandedly, offering an unprecedented user friendliness and a new level of hygiene and cleanliness. Intellimix combines a sensor fitting with an automatic soap dispenser and guides the user with an intuitive user interface through the wash cycle. Soap and water consumption drop by up to 50 percent, with increased hygiene for users and cleaning staff. n

IdealStandardIntellimix

Kaldewei www.kaldewei.de Klassikerneuinterpretiert

D

ie frei stehende Meisterstück Classic Duo Oval präsentiert sich in zeitloser Schönheit, eingefasst in eine fugenlose Verkleidung aus Kaldewei Stahl-Email. Die weiche, ovale Kontur mit einer konischen Außenform schafft in Verbindung mit dem

schmalen Wannenrand eine besondere Ästhetik. Die Meisterstück Classic Duo Oval ist ein „Perfect Match“ mit dem Design des neuen Classic Waschtisches. Sie setzt in Kombination mit dem runden Unterbauwaschtisch der Classic-Familie besonders bei der Ausstattung hochwertiger Hotelbäder außergewöhnliche Akzente. n

KaldewaiCalssicDuoOval

 lassicsNewlyInterpreted: C KaldeweiMeisterstückClassic DuoOval

T

he freestanding Meisterstück Classic Duo Oval is an object of timeless beauty, encased in seamless panelling of Kaldewei steel enamel. Combined with the narrow bathtub lip, the oval contour with a conical exterior produces a distinctive aesthetic. The Meisterstück Classic Duo Oval is a “perfect match” with the design of the new Classic washbasin. The freestanding bathtub together with the round undercounter washbasin from the Classic family produce an extraordinarily striking effect, particularly when fitting-out high-end hotel bathrooms. n

Laufen www.laufen.com SaphirKeramik3.0–Sonar

Alle Angaben laut Hersteller

L

aufen präsentiert die 3. Generation des Hightech-Keramik-Materials SaphirKeramik. Diesmal wurde Patricia Urquiola damit beauftragt, die einzigartigen Eigenschaften von SaphirKeramik auszuloten und neu zu interpretieren. Mit Sonar gelingt es ihr, zwei scheinbar weit auseinanderliegende, starke Matrizes miteinander zu verschmelzen: die Stringenz einer expressiven, minimalistischen Architektur – die Ausdruck von Reinheit und formaler Einfachheit ist; und die Energie und Dynamik eines Naturphänomens – dem Klang von Schallwellen und ihrem Verhältnis zum Wasser. n 36 hotel objekte – Mai 2017

SaphirKeramik3.0–Sonar

L

aufen presented the third generation of the high-tech ceramic material SaphirKeramik. This time Patricia Urquiola has been assigned the task of interpreting and exploiting the remarkable characteristics of SaphirKeramik. In the Sonar concept Patricia Urquiola manages to combine two powerful and apparently widely separated matrices of inspiration: the rigour of architectural minimalism as an expression of purity and formal understatement, and the energy and dynamism connected with the natural phenomenon of sound waves and their relationship with water. n

LaufenSaphirKeramik3.0–Sonar


Sprinz www.sprinz.eu Nahtloser Corona-Effekt

D

er Spiegel Smart-Line 4.0 brilliert mit einem nahtlosen Corona-Effekt. Das LED-Lichtband ist optisch fortlaufend, es ist kein Anfang und kein Ende der LEDs zu sehen. Charakteristisch für Smart-Line 4.0 ist der nahtlose Corona Effekt. Die LEDs sind in einen 10 mm breiten, sandgestrahlten Rand eingebettet und sorgen für ein angenehm strahlendes Ambiente. Das neutralweiße Licht wird zusammen mit dem Raumlicht geschaltet. Den Spiegel Smart-Line 4.0 gibt es als kreisrunden und rechteckigen Eyecatcher. Smart-Line 4.0 ist schlanke 25 mm hoch. ■

Seamless Corona Effect

T

he mirror Smart-Line 4.0 shines with a seamless corona effect. The LED strip is optically continuous, there is no beginning and no end of the LED lights to be seen. The seamless corona effect characterizes the SmartLine 4.0. The LED lights are embedded in a 10 mm wide, sandblasted edge and provide a pleasantly radiant ambiance. The neutral white light is switched on together with the room light. The mirror Smart-Line 4.0 is available as both circular and rectangular eye-catcher. Smart-Line 4.0 is a slim 25 mm high. ■

Sprinz Smart-Line 4.0

Viessmann www.viessmann.de Wärme aus dem Smartphone

D

Viessmann ViCare Thermostat

ie neuen ViCare Smart Climate Lösungen von Viessmann sind State-of-the-Art-Produkte zur komfortablen Einzelraumregelung. Herzstück aller ViCare Smart Climate Lösungen ist das ViCare Thermostat, das sich einfach und intuitiv bedienen lässt. Auf dem kreisrunden Farbdisplay wird per Farbwechsel (Lightguide) in verschiedenen orangenen Farbtönen angezeigt, ob noch geheizt wird oder ob die vorgewählte Raumtemperatur bereits erreicht ist. Es lässt sich zudem auch einfach und komfortabel mit der ViCare App via Smartphone aus der Ferne bedienen. ■

Heat from the Smartphone

T

he new ViCare Smart Climate solutions by Viessmann are state-of-the-art products for comfortable individual room control. The heart of all ViCare Smart Climate solutions is the ViCare thermostat, which is easy and intuitive to use. The circular color display indicates when the preselected room temperature is reached using a color changer (Lightguide) in different orange hues. It can also be operated easily and comfortably with the ViCare app via a smartphone from afar. ■

Zehnder www.zehnder-systems.de Infrarotwärme räumt auf

D

er innovative Handtuchwärmer Zehnder Zenia sorgt stets für kuschelig vorgewärmte Handtücher sowie flexible Wärme auf den Punkt für ein allzeit angenehmes Raumklima. Die Strahlungswärme seiner InfrarotGlasheizfläche sorgt dabei für ein wohliges Raumklima, der integrierte Heizlüfter für rasche Wärme „on demand“. Darüber hinaus sorgt die Infrarot-Glasheizfläche mit SoftClose-Funktion für Ordnung im Bad, da hinter ihr bis zu zwei große Badetücher oder vier Handtücher dezent verborgen werden können. Erhältlich ist der neue Handtuchwärmer wahlweise in elegantem Weiß oder Schwarz. ■

Infrared Heat and a Tidy Bathroom

T

he innovative Zehnder Zenia towel warmer always ensures cuddly preheated towels as well as adaptable warmth to the point for an all-round comfortable climate. The radiant heat of its infrared glass heating surface ensures a comfortable room climate, the integrated heating fan for rapid heat “on demand”. In addition, the infrared glass heating surface with soft-close function ensures order in the bathroom: up to two large bath towels or four towels can be put away discreetly behind it. The new towel warmer is available in elegant white or black. ■

Zehnder Zenia

hotel objekte – Mai 2017 37


Special

Gästezimmer, Einrichtung & Design

Agrob Buchtal www.agrob-buchtal.de Reizvolle Alternative Keramik

F

liesen im Hotelzimmer werden immer noch auf den „Nassbereich“ Badezimmer reduziert, sind aber auch im „Trockenbereich“ eine sinnvolle Alternative. Die vermeintlichen Nachteile kalt und laut sind mit vertretbarem finanziellem Aufwand lösbar. Keramikfliesen harmonieren mit energiesparenden Fußbodenheizungen, weil sie zugfrei ein wohliges Klima schaffen. Aufwändige und teure Reinigung mit aggressiven Reinigungsmittel ist nicht erforderlich. Fliesen bieten zudem Möglichkeiten, die Handschrift des Hauses architektonisch umzusetzen. ■

Charming Alternative Ceramics

T

he use of tiles in hotel rooms is still mostly restricted to the “wet areas”, i.e. bathrooms, but they are also a good alternative in the “dry areas”. The perceived disadvantages of “cold and loud” are solvable with reasonable financial expenditure. Ceramic tiles harmonize with energy-saving underfloor heating systems because they create a comfortable climate free of draft. Complex and expensive cleaning with aggressive detergents is not required. Tiles also offer possibilities to implement the interior design of the hotel architecturally. ■

Agrob Bruchtal XENO

Anker Gebr. Schoeller GmbH www.anker.eu Umfassende Hotel Kollektion

A

nker Professional Carpet führt mit „Create Hotel“ ein umfassendes Programm für das Hospitality-Segment ein. Die Kollektion ist zugleich eine Designstudie mit den Mood- und Stilwelten Urban, Pure, Landscape, Mare, und Pop. Die Kollektion besteht zum einen aus einem Lagerprogramm mit 18 Designs und Oberflächenstrukturen von hochwertigsten Webartikeln bis zu modernsten Textilhartbelägen. Zum anderen zeigt die Kollektion Beispiele für individuelles Druckdesign. Hierbei lassen sich individuelle Gestaltungsmotive auf sechs Teppichbodenqualitäten realisieren. ■

Comprehensive Hotel Collection

A

nker Professional Carpet introduces a comprehensive program for the hospitality segment with “Create Hotel”. The collection is also a design study with the mood and style worlds Urban, Pure, Landscape, Mare, and

Pop. The collection consists of a range available from stock with 18 designs and surface structures from the highest quality webbed floorings to the most modern textile hard floorings. On the other hand, the collection shows examples of individual print designs. Individual design motifs can be realized on six carpet floorings. ■

Anker Create Hotel

Haro www.haro.de Holz in seiner schönsten Form

Alle Angaben laut Hersteller

M

Haro

38 hotel objekte – Mai 2017

it über 150 Jahren Erfahrung bietet Haro Interior edle Hölzer oder Haro Parkett auch für die Gestaltung von Wänden (Haro Wall), Treppen (Haro Stairs) und Tischen (Haro Table) an. Bei Haro Wall erhält der Kunde zwei Systeme für die Gestaltung von Wandoberflächen, mit Haro Stairs hat er die Option, Treppen in offenen Raumkonzepten harmonisch mit dem Fußbodenbelag in Einklang zu bringen. Und mit Haro Table ist ein Baukastensystem entstanden, mit dem Parkettfans ihr Lieblingsparkett von Haro auch in Form eines Edelholztisches aus Original Haro Parkett inszenieren können. ■

Wood in its Most Beautiful Form

W

ith more than 150 years in business, Haro Interior offers fine woods and Haro parquet for the design of walls (Haro Wall), stairs (Haro Stairs) and tables (Haro Table). With Haro Wall, the client receives two systems for the design of wall surfaces, with Haro Stairs the option to harmonize stairs in open space concepts with the floor covering, and with Haro Table, a modular system has been developed to allow parquet fans to stage their favorite hardwood parquet with original Haro parquet as a wooden table top. ■


Küberit www.kueberit.com MehrSicherheit,Komfortund Flexibilität

G

anz gleich, welcher Hartboden verarbeitet wird, passt das patentierte Profilsystem PPS-Champion 4.0 aus Aluminium. Sein Produktaufbau ermöglicht eine genaue Anpassung, selbst wenn die Aufbauhöhen von Bodenbelägen sehr unterschiedlich sind. Drei Verstellnuten und eine Sollbiegestelle machen es so flexibel, dass es millimetergenaues Justieren von 6,5 bis 16 mm, optional bis 18 mm ermöglicht. Mit einem Übergangsprofil lassen sich bis zu fünf Millimeter Höhenunterschied ausgleichen; durch eine einfache mechanische Anpassung sogar bis zu zehn mm. n

 oreSafety,Comfortand M Flexibility

R

egardless of the type of hardwood floor used, the patented profile system PPSChampion 4.0 made of aluminum will always be a good fit. Its product design allows for an exact adjustment, even if the installation heights of floor coverings are very different. Three adjustment grooves and a desired bending point make it so flexible that it allows millimeter-accurate adjustment from 6.5 to 16 mm, optionally up to 18 mm. A transition profile can compensate up to 5 mm difference in height; with a simple mechanical adjustment even up to 10 mm. n

KüberitPPS-Champion4.0

ProjectFloors www.project-floors.com Leiseloselegen

D

LooseLayCollection

ie Vorzüge lose liegender Bodenbeläge: klebefreie Verlegung ohne Trocknungszeiten, sofortige Begehbarkeit und eine rückstandslose Entfernung. Wenn Flexibilität gefordert ist, punkten die 20 Dekore der Loose Lay Collection. Die Neugestaltung von Hotelzimmern ohne Ausfallzeiten ist eine Einsatzortmöglichkeit des LVT-Designbodenbelags. Wird mehr Trittschalldämmung gewünscht, u. a. in der Hotellerie, kommt die Unterlage LL UL 1000 zum Einsatz. Ihre klebende Oberfläche bietet zusätzliche Haftung des Bodens und dämmt Trittschall um bis zu 15 dB. n

LaidLooselyandQuietly

T

he advantages of loosely lying floor coverings: adhesive-free laying without drying times, immediate accessibility and residue-free removal. When flexibility is required, the 20 decors of the Loose Lay Collection will score big time. Re-designing hotel rooms without downtime can be done with LVT design flooring. When more impact sound insulation is desired, e.g. in the hotel industry, the underlay LL UL 1000 is used. Its adhesive surface provides additional adhesion to the floor and absorbs impact noise by up to 15dB. n

SwissKrono www.swisskrono.ch InnovativeWand-undDeckenlösung

S

wissClic Panel ist ein neues Materialsystem, für heutige Anforderungen und ganzheitliche Raumkonzepte. SwissClic Panel bringt praktisch fugenlose Flächen, eine fertige Oberfläche ohne Weiterbearbeitung, eine Verkleidung mit einfach und schnell verlegbarer Clic-Verbindung und eine abriebfeste, hygienische und schwerentflammbare Oberfläche. SwissClic Panel-S (standard) ist eine authentische, moderne Wand- und Deckenlösung in zwölf modernen Dekoren. SwissClic Panel -W (wall and width) ist ein Produkt für raumhohe Wandverkleidungen und XXL Deckenverkleidungen mit drei Dekoren. n

I nnovativeWallandCeiling Solution

S

wissClic Panel is a new material system for today’s requirements and holistic design. SwissClic Panel offers practically seamless surfaces, a finished surface without further processing, cladding with a simple and quickto-lay clic connection and a wear-resistant, hygienic and flame-resistant surface. SwissClic Panel-S (standard) is an authentic, modern wall and ceiling solution in twelve modern decors. SwissClic Panel-W (wall and width) is a product for ceiling and wall coverings and XXL ceiling panels in three decors. n

SwissClicPanel

hotel objekte – Mai 2017 39


Praxisbericht

Bad und SPA

Ökologische Wellness-Technik Japanisches Mizu Onsen SPA im Außenbereich mit smarten Design-Accessoires am Tegernsee

Das Hotel Bachmair am Tegernsee bietet ein Mizu Onsen SPA und Dyson Technik / Hotel Bachmair Weissach on the Tegernsee offers a Mizo Onsen Spa and

Dyson Technology

I

m Juni 2017 eröffnet das Hotel Bachmair Weissach sein neues Mizu Onsen SPA, das japanische Badekultur erstmals nach Deutschland bringt. Das moderne Wasserbecken im Park des Hotels mit einem 20 Meter langen Außen-Solepool bildet direkt neben einem Bach eine außergewöhnliche und natürliche Wellnesslandschaft. Im Innenbereich des Mizu Onsen SPA finden die Gäste zukünftig ein 42 Grad heißes Becken und einen Pool mit 2 Grad eiskaltem Wasser. Dort erleben die Gäste die reinigenden Kräfte des Wassers, frei von jeglicher Ablenkung. Seit der Übernahme im Jahr 2010 entwickeln die neuen Besitzer das Fünf-Sterne-Hotel kontinuierlich weiter und achten dabei auf Nachhaltigkeit und Wellbeing. Aus dieser Motivation heraus entschied man sich 2017 für eine Kooperation mit Dyson, deren Produkte energie- und kosteneffizient sind. Wohlfühlfaktoren

Ökologische Aspekte interessieren den ehemaligen Mitinhaber der berühmten Gmunder Büttenpapierfabrik genauso wie gutes Design. An oberster Stelle steht selbstver40 hotel objekte – Mai 2017

ständlich das Wohlfühlen der Gäste: Smarte, energieeffiziente Luftreiniger bieten auch Allergikern die bestmögliche Luft in den einzelnen Zimmern. Der Purifier befreit die Luft von 99,95 Prozent aller Partikel bis zu einer Größe von 0,1 Mikrometer. Der Dyson Pure Cool Link filtert so nicht nur Pollen, Schimmelpilzsporen und Feinstaub, sondern auch Gerüche, gasförmige Schadstoffe, Tabakrauch, Allergene und Bakterien aus der Luft. Daher stehen die Purifier auch in den Tagungsräumen. Zu den Wohlfühlfaktoren gehört auch ein kleines Design-Stück: der geräuscharme Haartrockner Supersonic von Dyson. Der Haartrockner nutzt einen schnellen, präzise steuerbaren Luftstrom und ist deutlich leiser als vergleichbare Geräte. Seine intelligente Temperatursteuerung verhindert, dass H ­ aare durch extreme Hitze geschädigt ­werden. Ökologisches und ökonomisches

Plus Wegen der nachgewiesen guten Umweltbilanz der Dyson Airblade Modelle ließ der

Hotelier auch in den Sanitärbereichen die Händetrockner austauschen. Die schnelle, umweltschonende und hygienische Arbeit der Geräte vermeidet lange Schlangen und die unangenehme Atmosphäre durch heiße Luft, die alte elektrische Handtrockner verbreiten. Zudem werden Rohstoffe und Energie für die Herstellung von Papierhandtüchern gespart. Die Betriebskosten der Dyson Airblades liegen bis zu 98 Prozent unter denen von Papierhandtüchern und bis zu 80 Prozent unter anderen elektrischen Händetrocknern. Zudem stößt der Airblade um ein Viertel weniger CO2 aus als andere Händetrockner. Besonders am Herzen liegt den Bayern das Mizu Onsen SPA: Wegen des höheren Energieverbrauchs durch die neuen Sole- und Feuerbecken wurden zwei Blockheizkraftwerke gebaut, um die Energiekosten des Hotelkomplexes um mehr als zwei Drittel zu senken. Im innovativen Mizu Onsen SPA wird in Temperaturen und Feuchtigkeitsstufen, in Wasserwiderstand und Klang gedacht. So entstehen körperliche Grenzerfahrungen, die den Badenden in ein neues Bewusstsein und Sich-Spüren ziehen. n


Ecological Wellness Technology Japanese outdoor Mizu Onsen Spa with smart design accessories on the Tegernsee

I

n June 2017, the Hotel Bachmair Weissach opened its new Mizu Onsen Spa, which brings Japanese bathing culture to Germany for the first time. The modern water basin in the hotel’s park, with a 20-meter-long outdoor saltwater pool, forms an exceptional and natural spa landscape right next to a creek. Inside the Mizu Onsen Spa, guests will find a 42-degree hot pool and a pool with ice-cold water with only 2 degrees. Here, guests experience the purifying powers of water, free from any distraction. Since the takeover in 2010, the new owners are continuously developing the five-star hotel, paying attention to sustainability and wellbeing. Based on this motivation, in 2017 they decided to cooperate with Dyson, whose products are energy and cost-efficient. FeelGoodFactors

Ecological aspects are as important to the former co-owner of the famous Gmunder handmade paper factory, as well as good design. Top priority is the comfort of the guests: smart, energy-efficient air cleaners also offer allergy sufferers the best possible air in the individual rooms. The purifier frees the air from 99.95 percent of all particles up to a size of 0.1 micrometer. The Dyson Pure Cool Link filters not only pollen, mold spores and fine dust, but also odors, gaseous pollutants, tobacco smoke, allergens and bacteria from the air. These purifiers are also available in the meeting rooms. Those factors include a small, innovative design piece: Dyson’s Supersonic hair dryer.

DysonPurifierinHotelzimmernundTagungsräumen/DysonPurifieringuestroomsandmeetingrooms

The hair dryer uses a fast, precisely controllable airflow and is significantly quieter than comparable devices. Its intelligent temperature control prevents hair from being damaged by extreme heat. EcologicalandEconomicalPlus

Because of the proven good environmental balance, the Dyson Airblade models have also replaced the hand dryers in the sanitary areas. The fast, environmentally friendly and hygienic performance of the equipment avoids long queues and the unpleasant atmosphere due to hot air, which was spread by the old electric hand dryers. In addition, using raw materials and energy for the production

DysonsAirbladespartinBadezimmernundSanitärbereichenbaresGeld/

Dyson'sAirbladesavesmoneyinbathroomsandsanitaryinstallations

of paper towels is eliminated. The operating costs of the Dyson Airblades are up to 98 percent below that of paper hand towels and up to 80 percent among other electric hand dryers. In addition, the Airblade produces a quarter less CO2 than other hand dryers. The Bavarians are particularly committed to the Mizu Onsen Spa: Two new combined heat and power plants were built to reduce the energy costs of the hotel complex by more than two-thirds due to the higher energy consumption caused by the new brine and fire basins. The Mizu Onsen Spa is defined by temperatures and humidity levels, water resistance and sound. This way, physical experiences are made at the limits, which draw the bather into new awareness and feelings. n

DesignauchbeimTrocknenvonHaaren:DysonSupersonic/Hairdryingin

style:DysonSupersonic

hotel objekte – Mai 2017 41


Praxisbericht

Böden

Der perfekte Ort zum Wohlfühlen Lissabons neuestes Designhotel setzt auf Kork

N

irgendwo ist Lissabon wahrhaftiger als im Altstadtviertel Alfama: Verwinkelte Gässchen führen den steilen Hang hinauf, die kleinen Kneipen und Geschäfte sind voller Tradition. Doch dazwischen sieht man immer wieder leerstehende, vom Verfall bedrohte Häuser. Eines davon hat der Hotelier Rodrigo Machaz jetzt zu neuem Leben erweckt: Im Memmo Alfama, dem ersten Designhotel im Viertel, sorgt ein Designboden für Ruhe, Entspannung und Komfort in den Hotelzimmern. Noch ist das Memmo Alfama ein echter Geheimtipp. Wer hier logiert, kann nach den Streifzügen durch Lissabons Altstadt herrlich mit Blick auf den Tejo entspannen. Das Konzept verbindet Moderne und reizvolle Erlebnisse einerseits mit Tradition und andererseits mit Langlebigkeit. Umgesetzt haben Architekt und Innenarchitekten die Idee mit klaren Formen, natürlichen Farben und authentischen Materialien. Dass sie beim Bodenbelag auf Kork setzen, ist ebenso stil- wie wirkungsvoll. Die Lösung liegt im Korkkern

Beim Betreten des Hotels wird das Konzept von Architekt Samuel Torres de Carvalho sofort erlebbar: Die Einrichtung ist in sandigen Tönen gehalten, natürliche Holzstrukturen sowie gerade Linienführungen und glatter Gussbeton ergänzen sich kontrastreich. Konsequent ist dieses von der Lobby bis in die Zimmer des Hotels umgesetzt. Denn vor allem hier sollen die Gäste Ruhe finden. Das geweißte Dekor ‚Eiche Alaska‘ Wicanders Hydrocork aus der Kollektion Vinylcomfort setzt mit seiner authentischen Struktur und Haptik die Gestaltungsidee in den 42 Hotelzimmern perfekt um. Der spezielle Korkkern des Designbodenbelags schluckt alle Geräusche und sorgt gleichzeitig für ein sehr angenehmes, warmes Gefühl beim Gehen. Die extrem strapazierfähige Oberfläche mit der Nutzungsklasse 33 ist bestens für den Hotelalltag geeignet. Und da der Bodenbelag durch den besonderen Korkkern wasserfest ist, entschied João Correa Nunes, verantwortlich für die Innenarchitektur, die Zimmer ausschließlich mit Hydrocork auszustatten, im Bad wie im Schlafbereich. Dadurch wirken die Zimmer größer, und die Atmosphäre ist ruhiger. 42 hotel objekte – Mai 2017

Dank Korkkern auch wasserfest: Holzboden Wicanders Hydrocork / Waterproof thanks to a core of

cork: wooden flooring Wicanders Hydrocork

Ideal fürs Bauen im Bestand

Zudem ist Wicanders Hydrocork dank seines niedrigen Aufbaus und seines Dielenmaßes von 1225 × 145 mm prädestiniert für das Bauen im Bestand: Laut Tomas Cordes, Geschäftsführer bei Amorim Deutschland, kann er uneingeschränkt in allen Räumen auf sämtlichen Untergründen verlegt

werden. Trotz seiner geringen Aufbauhöhe bietet der Bodenbelag alle typischen Kork-Komforteigenschaften: Er ist schalldämpfend, elastisch und wärmedämmend. Das heißt, er bringt merklich mehr Komfort durch mehr Ruhe, mehr Wärme sowie besseren Geh- und Stehkomfort als beispielsweise die herkömmlichen LVT- oder Design­ böden. n


The Perfect Place to Feel Good Lisbon’s newest design hotel relies on cork

L

isbon is nowhere more true than in the Old Town district of Alfama: Winding alleys lead up the steep slope, the small pubs and shops are full of tradition. But in between you can always see empty houses, threatened by decay. One of them has been revived by the hotelier Rodrigo Machaz: At the Memmo Alfama, the first design hotel in the district, a design floor provides for peace, relaxation and comfort in the hotel rooms. The Memmo Alfama is still a real insider tip at the moment. If you are staying here, you can relax with a view of the Tejo after the walks through Lisbon’s old town. The concept combines modernity and delightful experiences with tradition on the one hand, and longevity on the other hand. Architects and interior architects have implemented the idea with clear forms, natural colors and authentic materials. The fact that they use cork for flooring is as stylish as it is effective.

Thesolutionisinthecorkcore

When entering the hotel, the concept by architect Samuel Torres de Carvalho can be experienced immediately: The interior is decorated in sandy shades, and natural wood structures, straight lines, and smooth cast concrete complement each other contrastingly. Here, above all, the guests should find peace. The whitened decor, ‘Oak Alaska’ Wicanders Hydrocork from the collection Vinylcomfort, perfectly adapts the design idea in the 42 hotel rooms with its authentic structure and feel. The special cork core of the design floor swallows all the noises and at the same time ensures a very comfortable, warm feeling when walking on it. The extremely hard-wearing surface with the utilization class 33 is ideally suited for everyday exposure in a hotel. João Correa Nunes, responsible for the interior design, equipped the rooms exclusively with

EindurchgängigerBodenbelaglässtdasZimmergrößerwirken/Aroom

Hydrocork, both in the bathrooms as well as the sleeping areas because the floor covering is water-resistant thanks to the special cork core. This makes the rooms appear larger, and the atmosphere is quieter. Idealforbuildinginstock

In addition, Wicanders Hydrocork is predestined for installation in existing buildings thanks to its low profile and 1225 × 145 mm plank size: according to Tomas Cordes, Managing Director at Amorim Germany, it can be laid without restriction in all rooms on all surfaces. Despite its low height, the flooring offers all typical cork comfort properties: it is sound-absorbing, elastic and heat-insulating. This means that it brings noticeably more comfort through more peace, more warmth and better walking and standing comfort than, for example, the conventional LVT or design floors. n

WarmeOptikauchimBadezimmer/Warmopticseveninthebathroom

appearsbiggerthroughconsistentflooring

hotel objekte – Mai 2017 43


Praxisbericht

Beleuchtung

Licht gestaltet Historie Das Hotel & Spa Abadia Retuerta LeDomaine in Sardón de Duero bekommt durch Licht noch mehr Athmosphäre

E

twa zwei Autostunden nördlich von Madrid liegt das ehemalige Kloster und Weingut Abadía Santa Maria de Retuerta, ein Gebäude aus dem 12. Jahrhundert. Die Anlage beherbergt das 5-Sterne-Hotel Abadía Retuerta LeDomainee. Dem Architekten Marco Serra ist mit dem Umbau des romanischen Klostergebäudes und Weinguts ein außergewöhnliches Projekt gelungen, indem er die Strenge des mittelalterlichen Bauwerks erfolgreich in die Formensprache des 21. Jahrhunderts übersetzt. Lichtplanung

Das ehemalige Refektorium dient jetzt als Restaurant / The former refectory was changed into a

Für die Lichtplaner der Licht Kunst Licht AG stellten die Architektur und Bauweise mit nur spärlich einfallendem Tageslicht eine besondere Aufgabe dar. Für eine minimalinvasive Installation der Beleuchtung entwickelte das Team von Licht Kunst Licht eine Sonderleuchtenfamilie aus Baubronze. Im Refektorium, dem früheren Speisesaal der Mönche, befindet sich heute das Restaurant mit Bronze-Stehleuchten entlang der Längsseiten. Sie geben ein warmes, direktes wie auch indirektes Licht ab. Ein großformatiges Fresko wird mit einem unauffällig platzierten Strahler beleuchtet. In der Weinbar wurden Leuchten aus Bronze in die Innenarchitektur übernommen. Der unterhalb der Weinbar liegende Weinkeller mit Tonnengewölbe und Regalen wirkt durch eine eigens gestaltete Leuchte aus einem Bronzebogen, der an den Radius des Gewölbes angepasst wurde, sowie einer zylindrischen Bronzefassung.

restaurant

Die tagsüber eher unscheinbare Optik der Einfahrt … / The rather unim-

pressive optic in daylight …

44 hotel objekte – Mai 2017

… wird nachts durch geschickte Beleuchtung spektakulär / … changes into

a spectacular view by night by smart lighting


BehaglicheGästezimmer

Das Beleuchtungskonzept für die Gästezimmer ist auf alle Standardzimmer übertragbar. Das Allgemeinlicht im Zimmer wird über die kleine Variante der Wandleuchte, sowie über eine Steh- und Tischleuchte generiert. Wandleuchten mit Direkt-/Indirektanteil begleiten und rhythmisieren die langen Klosterflure bis hin zum Kreuzgang. Das Beleuchtungssystem der ehemalige Kirche des Klosters kann auf unterschiedliche Nutzungen mit individuell abrufbaren Beleuchtungsszenarien flexibel reagieren. Die bis zu zwölf Meter hohen Kreuzgewölbe werden von den Kapitellen aus mit Aufbau-Richtstrahlern mit dimmbaren LEDs behutsam eingeblendet. Wandmontierte Bronzeleuchten mit Direktund Indirektlicht leuchten auf der Treppe den Weg Richtung Pool. Direkt über dem Poolbecken befindet sich eine Oberlichtöffnung, die vitales Tageslicht in Fülle in den unterirdischen Raum einströmen lässt. Darüber hinaus ist der Poolbereich wie auch Empfangsbereich mit spielerisch angeordneten Pendelleuchten versehen, die auf variierenden Höhen abgehängt sind. MagischeSpiegelungen

Im den Patios befinden sich flache Wasserbecken, die Reflecting Pools. Ihnen reicht als Inszenierung das umgebende Licht. Im nördlichen Patio werden die Wandabschnitte der angrenzenden Fassaden durch Bodeneinbauleuchten eingeblendet. Generell sind die Außenbereiche nachts nur wenig beleuchtet. In erster Linie dringt sanftes Licht durch Gebäude- und Geländeöffnungen von unten. Speziell angefertigte, historisierende Wandleuchten markieren die Haupt- und Nebeneingänge des Gebäudes. Pollerleuchten im gleichen Stil beleuchten die Einfahrt bis zum Parkplatz. n

Light Creates History The Hotel & Spa Abadia Retuerta LeDomaine in Sardón de Duero creates even more atmosphere using lighting

T

he former winery and Abbey of Santa Maria de Retuerta, a 12thcentury building, is located about two miles north of Madrid. The buildings are now home to the 5-star Hotel Abadía Retuerta LeDomainee. The architect Marco Serra has succeeded in transforming the Romanesque monastery building and winery into an extraordinary project by successfully translating the rigor of the medieval building into the form language of the 21st century. Lightingdesign

For the lighting designers at Licht Kunst Licht AG, the architecture and construction method with only sparse incident daylight presented a special task. For a minimal invasive installation of the lighting, the Licht Kunst Licht team developed a special lamp collection made from architectural bronze. A restaurant is now situated in the refectory, the former dining room of the monks, with bronze floor lamps along the longitudinal sides. They emit a warm light. A large-scale fresco is illuminated with an inconspicuously placed radiator. For the wine bar, bronze lamps were integrated with the interior architecture. The wine cellar underneath the wine bar with barrel vaults and shelves has a specially designed lamp made of a bronze arch, as well as a cylindrical bronze frame. Comfortableguestrooms

The lighting concept for the guest rooms can be transferred to all standard rooms.

AuchinderWeinbarhängenspeziellgefertigteLeuchtenausBronze/

Custombuiltluminaireshangingfromtheceilingofthevinebar

The general light in the room is generated by the smaller variant of the wall lamp and by a standing and a table lamp. Wall lamps with direct / indirect lights accompany and rhythmize the long monastery hallways up to the cloister. The lighting system in the former church of the monastery can react flexibly to different uses with individual lighting scenarios. The cross vaults, up to twelve meters high, are gently illuminated from the capitals by means of surface-mounted directional lamps with dimmable LED lights. Wall-mounted bronze lamps with direct and indirect light illuminate the staircase towards the pool. Directly above the pool is a skylight opening, which lets vital daylight flood into the underground room in abundance. Also, the pool area, as well as the reception area, are equipped with playful pendulum lights which are suspended at varying heights. Magicreflections

The patios feature shallow, reflecting pools. The surrounding light is enough to stage them effectively. In the northern patio, the wall sections of the adjoining facades are illuminated by floor-recessed luminaires. In general, the exterior areas are not illuminated much at night. First and foremost, gentle light penetrates through openings in the building and the terrain from below. Specially designed, historicizing wall lights mark the main and minor entrances of the building. Bollard lights in the same style illuminate the entrance to the parking lot. n

AuchderSpa-Bereichwirdpassendausgeleuchtet/Appropriatelighting

intheSpa-area

hotel objekte – Mai 2017 45


Interview

Stoffe und textile Oberflächen

Die Schönheit des Alltäglichen Catherine Counsell spricht über Camiras neuen Showroom und den Trendreport des Unternehmens für die kommende Saison 2017/18.

Große Fensterflächen lassen Licht in den Showroom von Camira hinein /

The showroom is illuminated through the glass facade of the building

I

m Rahmen der Eröffnung des neuen Showrooms des britischen Textilherstellers Camira in London gab Catherine Counsell, Design und Development Manager bei Camira, Tamara Syptroth von „hotel objekte“ Einblicke in Strategie und Stofftrends für 2017/18. Sie arbeitet seit mehr als 20 Jahren bei Camira und leitet seit 2008 das Con­ tract Development Team, in dem gemeinsam mit Kunden Konzepte für den Objektbereich entwickelt werden. Camira produziert Stoffe für Innenräume von Bahnen und Bussen wie auch für Hotels, Geschäftsräume und Flughäfen. Was ist die Intention, die hinter dem neuen Showroom steht, den Camira auf dem Gelände einer alten Brauerei im Stadtteil Clerkenwell nahe der City of London eröffnet hat? Camira will die Kreativität in Designern wecken und das Zusammenspiel von Ideen fördern, indem Textildesigns, Farben, Muster und Trends zelebriert werden. Der neue Raum macht kompromisslos Gebrauch von dramatisch groß angelegten Stoffauslagen, um einzigartige Produkte zu präsentieren. Gleichzeitig wird die visuelle Wirkung der großflächigen Bodenfenster des Gebäudes genutzt. Designer können Stoffmuster durchstöbern und ihre Auswahl treffen, inspiriert von den Trends, die hinter der ursprünglichen Designidee stecken, und die Maschinen in 46 hotel objekte – Mai 2017

Verschiedene Arbeitsplätze bieten viel Raum für kreative Gedanken /

Several workplaces offer space for creative ideas

Augenschein nehmen, die einzelne Garn­ fäden in schöne Stoffe verwandelten. „Evolution: Globale Trends 2017/18“ heißt die zweite Trendvorschau, die Camira Fabrics unlängst vorgestellt hat. Wie sehen die aus? Der Trendreport führt den Leser durch die vier Key Trends „Quest”, „Visionary”, „Habitat” und „Co-Create”. Jeder Trend wird durch eine Auswahl an Stoffen vorgestellt, jeweils mit einer durchdachten Farbpalette, dazu Farbkombinationen, um neue Stimmungen zu erzeugen sowie inspirierende Trend Keywords, die die Essenz des jeweiligen Trends beschreiben. Die Ausgabe des Trend Reports 2017/2018 wurde vom Camira-Designteam zusammen mit der Trendberaterin und Autorin Sally Angharad entwickelt. Stylist und Fotograf Rian Crabtree kreierte die jeweiligen Stoffpaletten und zeichnete für die Trendfotografie verantwortlich. Arbeiten von Designern und Künstlern stehen für die einzelnen Trends – dabei nicht nur für die jeweilige Farbpalette, sondern für das übergeordnete Thema. Was will Camira mit dem Trend Report ­erreichen? Unser neuer Trend Report soll zu einer bewussten Entschleunigung anregen, damit wir die Schönheit des Alltäglichen wertschätzen, unsere Umwelt bewusst wahrneh-

men und uns gleichzeitig von ihr inspirieren lassen können. Unser Designteam verbringt viel Zeit damit, Trends und Faktoren aufzuspüren, die das Design von gewerblichen Innenräumen beeinflussen. Mit dem Trend Report teilt Camira Expertise und Knowhow. Gleichzeitig entsteht eine wertvolle Plattform, die neue Impulse setzt, zum Ausprobieren anregt und Lesern eine Ressource zur Verfügung stellt, die sie bei der Entwicklung neuer Projekte unterstützen kann. n

Catherine Counsell, ­Design  & Development Manager  bei Camira ­Fabrics

Ihr Team entwickelt bei Camira zusammen mit den Kunden Design­ konzepte für den Objektbereich. She leads the development of commercial concepts in collaboration with Camira’s customers.


Mundane Beauty Catherine Counsell talks about Camira’s new showroom and the company’s Trend Report for the coming season 2017/18.

A

s part of the opening of the new showroom of the British fabrics manufacturer Camira in London, Catherine Counsell, Design and Development Manager at Camira, gave Tamara Syptroth from “hotel objekte” insights into their strategy and fabric trends for 2017/2018. She has worked with Camira for more than 20 years and has been managing the contract development team since 2008. Here, commercial concepts are developed together with customers. Camira produces fabrics for interiors of trains and buses as well as for hotels, business premises and airports. What is the intention behind the new showroom that Camira has opened on the site of an old brewery in the Clerkenwell district near the City of London? Camira wants to inspire creativity for designers and encourage collaboration of ideas by celebrating textile design, color, patterns and trends. The new space is unapologetic in its use of dramatic large-scale fabric displays to present the unique products the company manufactures and maximizes the visual impact with the floor to ceiling glass facade of the building. Designers can browse and select fabric samples, inspired by the trends, which sparked the original design intent and the machinery, which wove the individual yarn threads into beautiful finished fabric. “Evolution: Global Trends 2017/2018” is the name of the second Trend Report re-

cently presented by Camira Fabrics. What do these trends look like? The Trend Report guides the reader through the four key trends “Quest”, “Visionary”, “Habitat” and “Co-Create”. Each trend is presented through a selection of fabrics, each with a sophisticated color palette, and color combinations to create new moods, as well as inspiring trend keywords that describe the essence of the respective trend. The Camira design team developed the edition of the Trend Report 2017/2018 together with the trend consultant and author Sally Angharad. Stylist and photographer Rian Crabtree created the respective fabric pallets and was responsible for the trend photography. The work of the designers and artists stands for the individual trends. Not just for the respective color palette, but for the overall theme. What does Camira want to achieve with the Trend Report? Our new Trend Report is intended to encourage a deliberate deceleration so that we can appreciate the beauty of everyday life, so that we can consciously perceive our environment and be inspired by it at the same time. Our design team spends a lot of time tracking trends and factors that influence the design of commercial interior spaces. With the Trend Report, Camira shares their expertise and skills. At the same time, we have created a valuable platform, which provides new impetus, stimulates experimentation and provides readers with a resource that can help them develop new projects. n

DemonstrationvonStoffenamdreidimensionalenObjekt/

Fabricsshownliveandin3D

KundenkönnenStoffmusterdurchstöbernund

eineAuswahltreffen/Designerscanbrowse andselectfabricsamples

ProgrammvielfaltingroßzügigerUmgebung/

Bigvarietyinagenerousspace

hotel objekte – Mai 2017 47


Interview

Interior Design

Kreative Zusammenarbeit Im Interview mit „hotel objekte“ beschreiben Geschäftsführer und Interior Designer, wie Idee und Realisierung der Ausstattung eines Bistros entstanden sind – und welche Faktoren in diese Arbeit hineinspielen darüber hinaus eine ganz neue Zielgruppe: Viele Unternehmen aus dem IT-Bereich residieren hier in der Schwabinger Parkstadt, gleich um die Ecke. Wie haben Sie die Vorgaben konkret umgesetzt? Martin: Wir haben versucht, Gegensätze zu vereinen – Coolness des Industrial Design auf der einen Seite und eine Loft-Atmosphäre mit weißgetünchten Backstein-Wänden und stylischen Leuchten im Industrie-Look. Im Sitzbereich wollen wir zum Verweilen einladen, weshalb wir hier beispielsweise Materialien mit angenehmer Haptik und warmen, erdigen Farben wählten. Die Grundbeleuchtung kommt über Stromschienen und Spots. Und Pendelleuchten über den Tischen geben warmes Stimmungslicht. Ein französisches Bistro mitten in München / A french bistro in the centre of Munich

B

onjour Munich – Gründer und Geschäftsführer Alexis de Béchade und Martin Neumeier, Geschäftsführer der Neumeier GmbH & Co. KG, beschreiben Idee und Einrichtungskonzept des Bistros in der Schwabinger Parkstadt.

re Philosophie haben und eine Einrichtung schaffen, die Funktionalität mit Stil, Ästhetik und Wärme vereint. Wer zu uns kommt, der soll sich wie zu Hause fühlen. Martin konnte perfekt nachvollziehen, was für einen Raum wir mit dem Bistro schaffen wollten.

Bitte stellen Sie uns Ihr Konzept für Bonjour Munich vor. Alexis: Mit Bonjour Munich sind wir im Oktober 2015 als Online-Lieferservice für Frühstück und Lunch an den Start gegangen – im Haus von unserem Koch Alexandre nach französischen Rezepten frisch zubereitet. Damit waren wir die Ersten in München. Originär französische Zutaten beziehen wir von traditionellen Erzeugern in der P ­ rovence, darunter Mehl, Butter, französisches Olivenöl, Fleur de Sel, Marmelade, Tapenade, Créme de Marron. Bei Partnern hier in Bayern kaufen wir frische Zutaten wie Obst und Gemüse ein. Dazu kommt nun unser Bistro in der Parkstadt Schwabing.

Martin, wie kreieren Sie denn die Atmosphäre zum Wohlfühlen? Martin: In einem ausführlichen Gespräch lernen wir die Wünsche und Vorstellungen unseres Auftraggebers kennen. Entscheidend sind das Produkt selbst, die CI-Vorgaben und die Zielgruppe. Aus alledem entwickeln wir dann ein stimmiges Gesamtkonzept: Wie erreiche ich unter den Vorgaben das optimale Zusammenspiel zwischen geeigneten Materialien, Farben und Licht. Vor allem sind drei Dinge nötig: Handwerk, Gespür für Ästhetik und viel Liebe zum Detail.

Im Bereich Einrichtung – was ist Ihnen hier besonders wichtig? Alexis: Atmosphäre und Ambiente sind für uns entscheidend. Der Innenausstatter s­ ollte ein Gespür für unser Konzept und unse48 hotel objekte – Mai 2017

Stichwort Zielgruppe: an wen konkret wenden Sie sich? Alexis: Bisher haben wir überwiegend Geschäftskunden. Sie legen Wert auf höchste Qualität und guten, pünktlichen Service. Viele unserer Kunden kommen zum Beispiel aus renommierten Kanzleien oder dem Luxussegment. Das neue Bistro erschließt uns

Wo sehen Sie das Unternehmen in der Zukunft, in welche Richtung wollen Sie sich entwicklen? Alexis: Bonjour Munich markiert unseren Unternehmensstart. Die Stadt München eröffnet uns ein riesiges Potenzial. Jedes Jahr entstehen neue Geschäfts- und auch Wohnviertel. So haben wir für 2018 die Eröffnung eines zweiten Bistros im Münchner Süden geplant. Und vielleicht heißt es in absehbarer Zeit auch mal in einer anderen Stadt ­„Bonjour…“. n

Warmes Licht aus Pendelleuchten ergänzt die

Grundbeleuchtung


Creative Cooperation In an interview with “hotel objekte”, the managing director and the interior designer describe how the idea and realization of a bistro’s interior came about — and what factors are involved in this work

B

onjour Munich — Founder and Managing Director Alexis de Béchade and Martin Neumeier, Managing Director at Neumeier GmbH & Co. KG, describe the idea and furnishing concept of the bistro in Parkstadt Schwabing. Please introduce us to your concept for Bonjour Munich. Alexis: We launched Bonjour Munich in October 2015 online as a delivery service for breakfast and lunch — freshly prepared by our chef Alexandre according to French recipes. We were the first with this offer in Munich. Original French ingredients are purchased from traditional producers in Provence, including flour, butter, olive oil from France, Fleur de Sel, marmelade, tapenade, Créme de Marron. We buy fresh ingredients such as fruits and vegetables from partners here in Bavaria. Now we have also opened our bistro in Parkstadt Schwabing. What is particularly important to you in terms of interior design? Alexis: Atmosphere and ambiance are decisive for us. The interior decorator should have a feel for our concept and our philosophy and create an interior that combines functionality with style, aesthetics and warmth. We want our guests to feel at home.

KontrastzwischenLoft-AtmosphäreundwarmenFarben/Contrastbetweenloftatmosphereand

warmcolors

Martin understood perfectly what kind of a space we wanted to create with the bistro. Martin, how do you create such a feel-good atmosphere? Martin: We learn about our clients and their wishes in a detailed conversation. Determining factors include the product itself, guidelines for their corporate identity, and their target group. We then develop a coherent overall concept that covers these specifications while achieving the optimal interplay between suitable materials, colors and light. Above all, three things are necessary: craftsmanship, flair for aesthetics, and a lot of attention to detail. Keyword target group: whom are you addressing? Alexis: So far we have mostly business customers. They attach great importance to the highest quality and good, punctual service. Many of our customers work at prestigious law firms or in the luxury segment. The new bistro now opens up a whole new target group: Many IT companies are located here in Parkstadt Schwabing, just around the corner.

Warmmoodlightingfrompendulumscompletes

thebasiclighting

How did you implement the guidelines? Martin: We tried to combine opposites, the coolness of industrial design on the one hand and a loft atmosphere with whitewashed

brick walls and stylish industrial lighting on the other. We invite our guests to linger in the seating area, which is why we chose materials with a pleasant feel in warm, earthy colors. Basic lighting is provided with power rails and spots, while pendulums over the tables add warm mood lighting. Where do you see the company in the future, in which direction do you want to develop? Alexis: Bonjour Munich marks the start of our company. The city of Munich offers us huge potentials. New business and residential districts are created each year. For 2018, we are planning to open a second bistro in the south of Munich. And maybe, in the foreseeable time, we will have “Bonjour...” in another city. n

MartinNeumeier,NeumeierGmbH&Co.KG,

(links/left)undAlexisdeBéchade,Bonjour MunichGmbH

hotel objekte – Mai 2017 49


Fachbeitrag

Betten

Das Bett: eine Wellnessoase Ob im Urlaub oder auf Dienstreisen, das Bett ist ein signifikanter Faktor des Gastes für die Beurteilung eines Hotels.

Der Luxus eines Zwei-Matratzen-Systems ist vom privaten Bereich auch in Hotels angekommen / The luxury of two-mattress systems moved from private

utilization into hotels © Schramm

E

in gutes Hotel ist ein Zuhause auf Zeit. Das Bett ist der Ort, an dem Hotelgäste mit Abstand die meiste Zeit ihres Aufenthaltes verbringen und daher wichtigster Faktor in puncto Zufriedenheit. Nur wer ausgeruht und entspannt in den nächsten Tag startet, kann dessen Aufgaben meistern bzw. Annehmlichkeiten genießen. Bett & Dach

Reduziert man ein Hotel auf die wesentlichen Ansprüche eines Kunden, wird man feststellen, dass man so ziemlich alles im

Hotel weg lassen kann, bis auf genau zwei Dinge: das Bett und ein Dach. Man braucht kein großer Statistiker zu sein, um zu wissen, dass der Gast die meiste Zeit im Bett verbringt. Darum muss doch das Bett in einem besonderen Focus stehen. Es ist das, was der Gast letztendlich bucht. Zwei-Matratzen-Systeme wie die der Hotelkollektion Savoy von Schramm können das Schlafen zum Genuss machen. Das Zusammenspiel aus punktuell reagierender Obermatratze und stabiler Untermatratze, die jede Bewegung sanft und flächig abfedert, sorgt für eine ideale anatomische Lage. Federkon­

Zwei unterschiedliche Matratzen bieten optimale Unterstützung für die Wirbelsäule / Two different

mattresses grant ideal support of the body © Schramm

50 hotel objekte – Mai 2017

struktion und atmungsaktive Naturmaterialien ermöglichen eine freie Luftzirkulation, die einem hochwertigen System ihr optimales Schlafklima verleiht. Boxspring-Boom

In den letzten Jahren hat sich das Boxspring-­ Bett etabliert, ein klassisches Zwei-Matratzen-System. Durch das veränderte Qualitätsbewusstsein des Verbrauchers wird dieser Qualitätsgedanke vom privaten Konsument in das Hotel getragen. Eine solche Qualität hat ihren Preis, dies ist nicht zu leugnen. Aber ein gutes Bett, das höchste Verarbeitungsqualität und Langlebigkeit, hervorragenden Schlafkomfort, nahezu grenzenlose Vielseitigkeit, abnehmbare Bezüge an Bett und Kopfteil sowie auf Wunsch motorische Verstellung bietet, kostet, auf eine Nutzungsdauer von 10 Jahren und eine durchschnittliche Auslastung eines Hotels von nur 60 Prozent gerechnet, gerade mal 89 Cent pro Zimmer und Nacht. Dies ist weniger, als oft an Kosmetika an den Gast verschenkt wird. Das sollte dem Hotlier ein zufriedener Gast, der gerne wieder kommt, wert sein. n


The Bed: An Oasis of Well-Being Whether on vacation or for business travel, the bed is significant to guests when assessing a hotel.

A

good hotel is a home away from home. The bed is the place where hotel guests spend by far the most time during their stay and therefore it is the most important factor in terms of customer satisfaction. Only those who start the next day revived and relaxed will be able to master their tasks or enjoy the amenities.

Bed&roof

When you reduce a hotel to a guest’s essential requirements, you will find that you can skip almost everything in a hotel, except for two things: the bed and a roof. There is no need to be a big statistician to realise that the guest spends most of the time in bed. That is why

the bed needs a special focus. It is essentially what the guest books. Two-mattress systems like those from the hotel collection Savoy by Schramm can make sleeping a pleasure. The interplay of punctilious upper mattress and stable sub-mattress, which gently cushions each movement, ensures an ideal anatomical position. Spring construction and breathable natural materials allow free air circulation, which gives the high-quality system its optimum sleeping climate. Boxspringtrend

AuchinkleinerenRäumenwirkendiehohenBettennichterschlagend/Thehigherstructureof

two-mattressbedsfitsintosmallerroomsaswell©Schramm

Ober-undUntermatratze

TopandBaseMatress

Die Obermatratze passt sich direkt und hautnah an. Die Stützkraft einer Matratze kann durch die Wahl unterschiedlicher Federkernrezepturen individuell auf den Benutzer abgestimmt werden. Die punktuell reagierende Obermatratze bettet den Körper in eine ideale anatomische Lage; die stabile Untermatratze federt jede Bewegung sanft und flächig ab und bildet so die stützende Basis für guten Schlaf. Die auf den Körper abgestimmte, sensibel reagierende Obermatratze braucht, um ihre Wirkung voll zu entfalten, als Basis eine stabile, elastische Unterfederung. Eine gefederte Untermatratze (Boxspring) nimmt Bewegungsenergien auf ihrer gesamten Fläche auf und federt den Druck gleichmäßig ab.

The top mattress adjusts directly and very closely to the body. The supporting force of a mattress may be individually fine-tuned to each sleeper by selecting different spring force formulas. The independently responding top mattress beds the body in an optimal anatomic position; the stable base mattress cushions every movement smoothly and evenly, thereby providing the supporting basics for sound sleep. Even if the fine-tuned top mattress reacts sensitively to the body contours, it requires, however, a stable and elastic base mattress to unfold its full effectiveness. A spring-mounted base mattress (boxspring) absorbs kinetic energy across its entire surface and cushions the pressure evenly.

Obermatratze Top mattress

~ 22 / 23 / 28 cm

Obermatratze Top mattress Obermatratze Top mattress

~ 22 / 23 / 28 cm ~ 22 / 23 / 28 cm

AucheinZwei-Matratzen-SystemkanndurcheinenMotorverstelltwerden/Atwo-mattress

systemmaybemadevarablebyamotoraswell©Schramm

In recent years, boxspring beds have established themselves as the classic twomattress system. The consumer’s quality awareness means that this quality idea is borne by individuals in the hotel. Such a quality has its price, this cannot be denied. But a good bed that offers the highest quality manufacturing and longevity, excellent sleeping comfort, almost limitless versatility, removable covers on the bed and headboard as well as motorised adjustment upon request costs only about 89 cent per room and night, given a 10-year service life and an average hotel occupancy rate of only 60 percent. This is often less the cosmetics provided for each guest. Any hotelier should be willing to spend this if they want to have satisfied guests that want to come back. n

DerAutor AxelSchramm GeschäftsführenderGesellschafter SchrammWerkstättenGmbH/Managing DirectorSchrammWerkstättenGmbH

Obermatratze Top mattress

~ 22 / 23 / 28 cm

ErschreibtüberdieWichtigkeiteines gutenBettesimHotelzimmer. Hewritesaboutthesignificanceofagood bedinhotelrooms.

hotel objekte – Mai 2017 51


Messen

Internorga/SalonedelMobile/Intersolar/Tendence

Internorga www.internorga.de VollerErfolg

D

ie Trendschmiede und wichtigster Branchentreffpunkt für den Außer-HausMarkt präsentierte an fünf Messetagen wieder ein komplett ausgebuchtes Messegelände mit 1.300 Ausstellern aus rund 25 Nationen. Produkte, Trends und Innovationen – die Marktführer und Newcomer trafen auf die Top-Ent-

scheider der Branche und zeigten, was heute und in Zukunft angesagt ist. Neue Formate, bewährte Klassiker, spannende Live-Wettbewerbe und hochkarätige Kongresse: Damit begeisterte die Leitmesse rund 96.000 nationale und internationale Besucher aus Gastronomie, Hotellerie, Gemeinschaftsgastronomie, Bäckereien und Konditoreien. 91 Prozent der Fachbesucher beurteilten die Internorga mit sehr gut

bis gut, 93 Prozent würden sie weiterempfehlen, so das Ergebnis der Umfrage eines unabhängigen Marktforschungsinstituts. n

GreatSuccess

F

or five exhibition days, the trend showcase and the most important branch meeting point for the out-of-home market once again presented fully-booked exhibition grounds with 1,300 exhibitors from around 25 countries. Products, trends, and innovations — the market leaders and newcomers met the top decision-makers in the industry and showed what is important today and in the future. New formats, tried-and-tested classics, exciting live competitions and high-caliber congresses: The leading trade fair attracted some 96,000 national and international visitors from gastronomy, the hotel industry, community gastronomy, bakeries, and confectioneries. 91 % of trade visitors rated the INTERNORGA as very good or good, 93 % would recommend it, according to the survey conducted by an independent market research institute. n

SalonedelMobile www.salonemilano.it ZentrumderkreativenWelt

3

43.602 Teilnehmer in 6 Tagen aus 165 Ländern. Die Zahlen bestätigen den positiven Trend, den man auf der Salone del Mobile und in den Pavillons der 2-jährlich stattfindenden Euroluce und Workplace 3.0 wahrnehmen konnte. Um zehn Prozent stieg die Besucherzahl im Vergleich zu 2015. Die Ergebnisse be-

52 hotel objekte – Mai 2017

stätigen die Aussage des italienischen Präsidenten Sergio Mattarella bei der Eröffnung des 56. Salone del Mobile, die nun das erste mal von einem Staatsoberhaupt eröffnet wurde: „Das ist nicht nur eine Ausstellung von Exponaten. Hier wird auch eine Geschäftskultur demonstriert, die Zusammenarbeit symbolisiert, die auf modernen Fertigungsprinzipien basiert.“ Mehr als 2.000 Aussteller, davon 34 % aus dem Ausland,

stellten gemeinsam auf der Salone Internazionale del Mobile, der internationalen Einrichtungs- und Zubehörmesse, der Euroluce, der Workplace 3.0 und SaloneSatellite aus. n

3

CentreoftheCreativeWorld

43.602 attendees in 6 days from 165 countries. The figures confirm the positive trend evidenced in the Salone del Mobile and the biennial Euroluce and Workplace3.0 pavilions right from the off, marking a 10 % increase on the 2015 edition, the last time the lighting and workplace biennials were held. The results are further confirmation of Italian President Sergio Mattarella’s remarks when opening the 56th edition for the first time in the history of the Salone del Mobile: “This is not merely a display of exhibits, but also of a business culture that symbolises a method of working together with a particular approach to modern manufacturing.” More than 2,000 exhibitors overall, 34 % of them from other countries, were split between the Salone Internazionale del Mobile, the International Furnishing Accessories Exhibition, Euroluce, Workplace3.0 and SaloneSatellite. n


Tendence www.tendence.messefrankfurt.com EchtpflanzenundLoungewarefür draußen

RealPlantsandLoungeFurniture forOutdoors

on Pflanzen über Grills bis hin zu Loungeware – das Tendence-Sonderareal Outdoor Living präsentiert einen zukunftsweisenden Sortimentsmix. Gerade in urbanen Lebensräumen fehlt es oft an Grün. Fast selbsterklärend ist daher der Trend hin zu naturnahen Strukturen und Kolorit beim Wohnen, Dekorieren und gedecktem Tisch. Ein Lichtblick für viele, die sich im täglichen Trubel nach mehr Wald, Land und Wiese sehnen. Besonders im Frühjahr und Sommer verlagert sich das Leben deshalb immer stärker an die frische Luft. Wie jeder Freiraum bis hin zu großen Terrassen und parkähnlichen Grünanlagen mit Leben gefüllt werden kann, zeigt vom 24. bis 27. Juni 2017 die Tendence in Frankfurt am Main. Unter dem Titel Outdoor Living widmet die internationale Fachmesse diesem zukunftsweisenden Thema ein prominentes Sonderareal. n

The decor and furnishing trends at the Tendence in Frankfurt have reached outdoors: From plants to grills to lounge furniture — the Tendence special exhibition Outdoor Living offers a future-oriented range of products. Urban spaces often lack green areas. The trend towards near-natural structures and colors in living spaces, for decorating and for dining tables is almost self-explanatory. A sight of the sun for many who yearn for more forests, the countryside, and meadows in their daily hustle and bustle. Particularly in the spring and summer, life increasingly happens outdoors. The Tendence exhibition in Frankfurt / Main will show from June 24 to 27, 2017, how open spaces, large terraces, and park-like green spaces can be filled with life. Titled Outdoor Living, the international trade fair is devoting a prominent special exhibition to this forward-looking theme. n

V

Intersolar www.intersolar.de EnergieversorgungderZukunft

D

ie Intersolar Europe (31. Mai bis 2. Juni) ist auch 2017 erneut wichtigster Branchentreffpunkt für die Solarwirtschaft und ihre Partner. Hersteller, Händler, Dienstleister und Zulieferer diskutieren in München die neuesten Trends, Technologien und Produkte. Zu den Highlights in diesem Jahr zählen die Sonder-

schau Smart Renewable Energy, ein Französisch-Deutsches Networking-Event oder der Intersolar AWARD, der sein 10. Jubiläum feiert. Solarstrom ist im Trend. Aus Deutschland kamen 2016 erfreuliche Nachrichten: Laut Bundesnetzagentur wurden rund 51.900 neue Solarstromanlagen mit einer Leistung von rund 1,52 GWp installiert. Im Vorjahr waren es noch 1,46 GWp. zum zehnten Mal prämieren inter-

nationale Branchenverbände gemeinsam mit dem Veranstalter zukunftsweisende Ideen und neue Ansätze mit der wichtigsten und weltweit anerkannten Auszeichnung, dem Intersolar AWARD. n

I

EnergySupplyoftheFuture

ntersolar Europe (May 31 to June 2) is again the most important branch meeting point for the solar economy and its partners in 2017. Manufacturers, distributors, service providers and suppliers are discussing the latest trends, technologies, and products in Munich. The highlights this year include the special show Smart Renewable Energy, a French-German networking event, and the Intersolar AWARD, which celebrates its 10th anniversary. Solar power is trending. Germany had good news in 2016: According to the Federal Network Agency, some 51,900 new solar power systems with an output of around 1.52GWp were installed. In the previous year, it was only 1.46GWp. Experts believe that a more than 2GWp are possible for the current year 2017. An excellent market environment for the Intersolar Europe 2017. In 2017, the Intersolar AWARD is celebrating a big birthday. n hotel objekte – Mai 2017 53


Leistungsverzeichnis

Anbieter von A–Z (mit Seitenzahl) Accessoires: KEUCO GmbH & Co.KG, Hemer

www.hotellicht.com

55

Akustiklösungen: imi-beton, H. Schubert GmbH, Wettringen 55 Europlac, Tettnang 54 Akustisch wirksame Materialien: Europlac, Tettnang

www.aeg.de

www.caravita.de

www.classen-lampenschirme.de www.classen-leuchten.de www.lampenschirme-online.de

54

Armaturen: KEUCO GmbH & Co.KG, Hemer VitrA Bad GmbH, Köln

55 57

Bad und Sanitär: KEUCO GmbH & Co.KG, Hemer TOTO Europe GmbH, Düsseldorf VitrA Bad GmbH, Köln

55 57 57

Badewannen: KEUCO GmbH & Co.KG, Hemer TOTO Europe GmbH, Düsseldorf VitrA Bad GmbH, Köln

55 57 57

Banketträume: HÜTTINGER Die Einrichtung GmbH, ­Würzburg Stapelstuhl-discount 24, Nordhorn

55 57

Barmöbel: H. MAY KG, Lehrte 55 Voglauer Möbelwerk Gschwandtner & ­Zwilling GmbH & Co. KG, Abtenau (A)33, 57 www.coco-mat.com

Bartresen: Hagola GmbH & Co. KG, Goldenstedt Beleuchtung: 2F-Leuchten Ges.m.b.H., Abtenau (A) Hera GmbH & Co. KG, Enger

www.dorma-hueppe.com

www.englisch.at

www.europlac.com

www.fischer-möbel.de 54 hotel objekte – Mai 2017

55

24, 25, 54 55

Betten: Markmann GmbH Schlafkomfort-­ Produktion, Oelde 29, 56 Symphonic Trading GmbH, Anger 13, 26, 27, 57 Betten metallfrei: COCO-MAT Deutschland GmbH, Bremen 54 Betten, Systeme und Zubehör: COCO-MAT Deutschland GmbH, Bremen 54 Gerz Matratzen GmbH, Langenzenn 28, 55 Mühldorfer GmbH & Co. KG, Haidmühle 29, 56 Schramm Werkstätten GmbH, Winnweiler 5, 50/51, 56 Bettwaren: COCO-MAT Deutschland GmbH, Bremen 54 Gerz Matratzen GmbH, Langenzenn 28, 55 Markmann GmbH Schlafkomfort-­ Produktion, Oelde 29, 56 Mühldorfer GmbH & Co. KG, Haidmühle 29, 56

Bewegliche Glastrennwände: DORMA Hüppe Raumtrennsysteme GmbH & Co. KG, Westerstede/Ocholt 3, 54 Bewegliche Trennwände: DORMA Hüppe Raumtrennsysteme GmbH & Co. KG, Westerstede/Ocholt Bioböden: wineo Windmöller Flooring Products WFP GmbH, Augustdorf

3, 54

57

Bodenbeläge: Europlac, Tettnang 54 Infloor Teppichboden GmbH & Co. KG, Herzebrock 9, 55 Küberit Profile Systems GmbH & Co. KG, Lüdenscheid 6, 39, 56 OBJECT CARPET GmbH, Denkendorf 56 PROJECT FLOORS GmbH, Hürth 7, 39, 56 VitrA Bad GmbH, Köln 57 wineo Windmöller Flooring Products WFP GmbH, Augustdorf 57 XXXL Neubert Hoteleinrichtung, Würzburg 33, 57 Boxspringbetten: COCO-MAT Deutschland GmbH, Bremen 54 Gerz Matratzen GmbH, Langenzenn 28, 55 Markmann GmbH Schlafkomfort-­ Produktion, Oelde 29, 56 Schramm Werkstätten GmbH, Winnweiler 5, 50/51, 56 Symphonic Trading GmbH, Anger 13, 26, 27, 57 Daunenbetten: Mühldorfer GmbH & Co. KG, Haidmühle Dekorationsstoffe ­(schwerentflammbar): Englisch Dekor HandelsgmbH & Co KG, Wien (A)

29, 56

54

Designbodenbeläge: PROJECT FLOORS GmbH, Hürth 7, 39, 56 wineo Windmöller Flooring Products WFP GmbH, Augustdorf 57 Digital Signage: marketing-displays GmbH & Co. KG, Köln

56

Displays: marketing-displays GmbH & Co. KG, Köln

56

Dusche/Duscharmatur: KEUCO GmbH & Co.KG, Hemer

55

Dusch-WC: TOTO Europe GmbH, Düsseldorf

57

Edelholz Werkstoffe: Europlac, Tettnang

54

Fliesen: VitrA Bad GmbH, Köln

57


Suppliers from A to Z (with page numbers) Fußbodentemperierung: AEG, Frankfurt

34, 54

Gardinen (schwerentflammbar): Englisch Dekor HandelsgmbH & Co KG, Wien (A)

54

Getränkekühltheken: Hagola GmbH & Co. KG, Goldenstedt

55

Glastrennwände: K-Design Großschirme & Windschutz GmbH, Geilenkirchen 55 Gläserspülmaschinen: Winterhalter Deutschland GmbH, Meckenbeuren

8, 57

Hotel-Komplettausstatter: COCO-MAT Deutschland GmbH, Bremen 54 HÜTTINGER Die Einrichtung GmbH, Würzburg 55 Neumeier GmbH & Co. KG, Planung/ Einrichtung, Holzkirchen 48, 49, 56 Voglauer Möbelwerk Gschwandtner & Zwilling GmbH & Co. KG, Abtenau (A)33, 57 XXXL Neubert Hoteleinrichtung, Würzburg 33, 57 Hotelzimmer: COCO-MAT Deutschland GmbH, Bremen 54 Europlac, Tettnang 54 HÜTTINGER Die Einrichtung GmbH, Würzburg 55 Markmann GmbH SchlafkomfortProduktion, Oelde 29, 56 Neumeier GmbH & Co. KG, Planung/ Einrichtung, Holzkirchen 48, 49, 56 Schramm Werkstätten GmbH, Winnweiler 5, 50/51, 56 Voglauer Möbelwerk Gschwandtner & Zwilling GmbH & Co. KG, Abtenau (A)33, 57 XXXL Neubert Hoteleinrichtung, Würzburg 33, 57 Individuelle Böden: Europlac, Tettnang 54 OBJECT CARPET GmbH, Denkendorf 56 PROJECT FLOORS GmbH, Hürth 7, 39, 56 wineo Windmöller Flooring Products WFP GmbH, Augustdorf 57 Individuelle Leuchten: 2F-Leuchten Ges.m.b.H., Abtenau (A) Hera GmbH & Co. KG, Enger

24, 25, 54 55

Infoscreen: marketing-displays GmbH & Co. KG, Köln Infostyle: marketing-displays GmbH & Co. KG, Köln

56

56

Innenarchitektur: HÜTTINGER Die Einrichtung GmbH, Würzburg 55 Neumeier GmbH & Co. KG, Planung/­ Einrichtung, Holzkirchen 48, 49, 56 Noll Werkstätten GmbH, Fachbach/ Lahn 57, 60 Innovative Wandoberflächen: Europlac, Tettnang

54

Kantenschutz: Küberit Profile Systems GmbH & Co. KG, Lüdenscheid 6, 39, 56 Kissen: Mühldorfer GmbH & Co. KG, Haidmühle

Kompletteinrichtung: Neumeier GmbH & Co. KG, Planung/ Einrichtung, Holzkirchen 48, 49, 56 Voglauer Möbelwerk Gschwandtner & Zwilling GmbH & Co. KG, Abtenau (A)33, 57 XXXL Neubert Hoteleinrichtung, Würzburg 33, 57

Kühltheken: Hagola GmbH & Co. KG, Goldenstedt

www.hagola.de

www.hera-online.de

8, 57 55

Kühlung im Zimmer – Gästekühlschrank: Dometic GmbH, Siegen 30, 54 Kühlvitrinen: Hagola GmbH & Co. KG, Goldenstedt

55

Kunstleder: Englisch Dekor HandelsgmbH & Co KG, Wien (A)

54

www.huettinger-die-einrichtung.de

www.imi-beton.com

Laminat: Küberit Profile Systems GmbH & Co. KG, Lüdenscheid 6, 39, 56 wineo Windmöller Flooring Products WFP GmbH, Augustdorf 57 Lampenschirme: W. Classen GmbH, Detmold

54

LED-Bänder: Hera GmbH & Co. KG, Enger

55

LED-Beleuchtung: Hera GmbH & Co. KG, Enger XXXL Neubert Hoteleinrichtung, Würzburg

www.may-kg.de

29, 56

Kokosfaser (Betten): COCO-MAT Deutschland GmbH, Bremen 54

Küchenhygiene: Winterhalter Deutschland GmbH, Meckenbeuren

www.gerz-matratzen.de

55

www.infloor.de

www.k-design.biz

33, 57

Leuchtdisplays LED: marketing-displays GmbH & Co. KG, Köln

56

Lichtsteuerung: Hera GmbH & Co. KG, Enger

55

www.keuco.de hotel objekte – Mai 2017 55


Leistungsverzeichnis

AnbietervonA–Z(mitSeitenzahl) Lichtwände: 2F-Leuchten Ges.m.b.H., Abtenau (A) www.kueberit.com

markmann gmbh Wir sind der Hersteller und Boxspringspezialist

www.boxspring.de

www.marketing-displays.de

24, 25, 54

Lobby: SMV Sitz- & Objektmöbel GmbH, Löhne-Gohfeld 57 Voglauer Möbelwerk Gschwandtner & Zwilling GmbH & Co. KG, Abtenau (A)33, 57 Lounge: Fischer Möbel GmbH, Schlierbach 54 HÜTTINGER Die Einrichtung GmbH, Würzburg 55 SMV Sitz- & Objektmöbel GmbH, Löhne-Gohfeld 57 Voglauer Möbelwerk Gschwandtner & Zwilling GmbH & Co. KG, Abtenau (A)33, 57 Matratzen: Gerz Matratzen GmbH, Langenzenn 28, 55 COCO-MAT Deutschland GmbH, Bremen 54 Markmann GmbH SchlafkomfortProduktion, Oelde 29, 56 Minibar: Dometic GmbH, Siegen Mobilwände: DORMA Hüppe Raumtrennsysteme GmbH & Co. KG, Westerstede/Ocholt

www.neumeier.de

30, 54

3, 54

Möbel: SMV Sitz- & Objektmöbel GmbH, Löhne-Gohfeld 57 Symphonic Trading GmbH, Anger 13, 26, 27, 57 Voglauer Möbelwerk Gschwandtner & Zwilling GmbH & Co. KG, Abtenau (A)33, 57 Möbelstoffe(schwerentflammbar): Englisch Dekor HandelsgmbH & Co KG, Wien (A)

54

NachhaltigesSchlafen: COCO-MAT Deutschland GmbH, Bremen 54 Anzeige_Verzeichnis Freitag, 12. Mai 2017 12:10:47

www.object-carpet.de www.object-carpet.com

www.project-floors.com

www.schrammwerkstaetten.de 56 hotel objekte – Mai 2017

Naturkautschuk(Betten): COCO-MAT Deutschland GmbH, Bremen 54 Markmann GmbH SchlafkomfortProduktion, Oelde 29, 56 Oberflächen: imi-beton, H. Schubert GmbH, Wettringen 55 Objekteinrichtung: imi-beton, H. Schubert GmbH, Wettringen 55 Markmann GmbH SchlafkomfortProduktion, Oelde 29, 56 Neumeier GmbH & Co. KG, Planung/ Einrichtung, Holzkirchen 48, 49, 56 Schramm Werkstätten GmbH, Winnweiler 5, 50/51, 56 Stapelstuhl-discount 24, Nordhorn 57 Symphonic Trading GmbH, Anger 13, 26, 27, 57 Voglauer Möbelwerk Gschwandtner & Zwilling GmbH & Co. KG, Abtenau (A)33, 57

ÖffentlicheRäume: HÜTTINGER Die Einrichtung GmbH, Würzburg Polstermöbel: Symphonic Trading GmbH, Anger

55

13, 26, 27, 57

Polsterstoffe(schwerentflammbar): Englisch Dekor HandelsgmbH & Co KG, Wien (A) 54 POS-Digital: marketing-displays GmbH & Co. KG, Köln

56

Raumgestaltung: DORMA Hüppe Raumtrennsysteme GmbH & Co. KG, Westerstede/Ocholt 3, 54 Neumeier GmbH & Co. KG, Planung/ Einrichtung, Holzkirchen 48, 49, 56 Reiniger: Winterhalter Deutschland GmbH, Meckenbeuren

8, 57

Restaurant: HÜTTINGER Die Einrichtung GmbH, Würzburg 55 H. MAY, KG, Lehrte 55 Stapelstuhl-discount 24, Nordhorn 57 Voglauer Möbelwerk Gschwandtner & Zwilling GmbH & Co. KG, Abtenau (A)33, 57 Rezeption: Noll Werkstätten GmbH, Fachbach/ Lahn 57, 60 Voglauer Möbelwerk Gschwandtner & Zwilling GmbH & Co. KG, Abtenau (A)33, 57 Sanitärkeramik: TOTO Europe GmbH, Düsseldorf VitrA Bad GmbH, Köln

57 57

Schallschutz Europlac, Tettnang

54

Schanksäulen: Hagola GmbH & Co. KG, Goldenstedt

55

Schiebewände: DORMA Hüppe Raumtrennsysteme GmbH & Co. KG, Westerstede/Ocholt

3, 54

Schlafsysteme: Gerz Matratzen GmbH, Langenzenn 28, 55 Markmann GmbH SchlafkomfortProduktion, Oelde 29, 56 Schramm Werkstätten GmbH, Winnweiler 5, 50/51, 56 Sessel: Symphonic Trading GmbH, Anger Sicherheit: Dometic GmbH, Siegen

13, 26, 27, 57 30, 54


Suppliers from A to Z (with page numbers) Sitzgruppe: Symphonic Trading GmbH, Anger

13, 26, 27, 57

Sitzmöbel: H. MAY, KG, Lehrte SMV Sitz- & Objektmöbel GmbH, ­ Löhne-Gohfeld Stapelstuhl-discount 24, Nordhorn

55 57 57

Sonnenschirme: Caravita, Gaimersheim 54 Fischer Möbel GmbH, Schlierbach 54 K-Design Großschirme & Windschutz GmbH, Geilenkirchen 55 Sonnensegel: Caravita, Gaimersheim

54

Spa: Europlac, Tettnang TOTO Europe GmbH, Düsseldorf VitrA Bad GmbH, Köln

54 57 57

Spiegelheizung: AEG, Frankfurt

34, 54

Spültechnik: Winterhalter Deutschland GmbH, Meckenbeuren Stühle: Symphonic Trading GmbH, Anger

8, 57

Textilrahmen: marketing-displays GmbH & Co. KG, Köln

56

Tische: Fischer Möbel GmbH, Schlierbach H. MAY, KG, Lehrte Stapelstuhl-discount 24, Nordhorn

54 55 57

Tisch- und Stehleuchten: 2F-Leuchten Ges.m.b.H., Abtenau (A)

www.smv-gmbh.de

24, 25, 54 www.stapelstuhl.de

Tresore: Dometic GmbH, Siegen

30, 54

Verdunklungsstoffe ­(schwerentflammbar): Englisch Dekor HandelsgmbH & Co KG, Wien (A)

54

Vorhangstoffe: Englisch Dekor HandelsgmbH & Co KG, Wien (A)

54

www.symphonic.at

Wandbeläge: imi-beton, H. Schubert GmbH, Wettringen 55 Wandleuchten: 2F-Leuchten Ges.m.b.H., Abtenau (A)

de.toto.com 24, 25, 54

Wandoberflächen: imi-beton, H. Schubert GmbH, Wettringen 55 13, 26, 27, 57

Tagungsräume: HÜTTINGER Die Einrichtung GmbH, Würzburg 55 Noll Werkstätten GmbH, Fachbach/ Lahn 57, 60 Stapelstuhl-discount 24, Nordhorn 57 Voglauer Möbelwerk Gschwandtner & Zwilling GmbH & Co. KG, Abtenau (A)33, 57 Teppichboden: Infloor Teppichboden GmbH & Co. KG, Herzebrock 9, 55 Küberit Profile Systems GmbH & Co. KG, Lüdenscheid 6, 39, 56 OBJECT CARPET GmbH, Denkendorf 56 Terrassenmöbel: Fischer Möbel GmbH, Schlierbach H. MAY, KG, Lehrte

54 55

Wandpaneele: Europlac, Tettnang

Waschtische: VitrA Bad GmbH, Köln

57 www.voglauer.com

Wasseraufbereitung: Winterhalter Deutschland GmbH, Meckenbeuren

8, 57

Weinklimaschränke: Dometic GmbH, Singen

30, 54

Wellness: Europlac, Tettnang Fischer Möbel GmbH, Schlierbach TOTO Europe GmbH, Düsseldorf VitrA Bad GmbH, Köln Zimmerausstattung: Dometic GmbH, Siegen Symphonic Trading GmbH, Anger

Textilien: Englisch Dekor HandelsgmbH & Co KG, Wien (A) Mühldorfer GmbH & Co. KG, Haidmühle

Zimmersafe: Dometic GmbH, Siegen

29, 56

www.vitra-bad.de

Wandprofile: Küberit Profile Systems GmbH & Co. KG, Lüdenscheid 6, 39, 56

Textile Module: Infloor Teppichboden GmbH & Co. KG, Herzebrock 9, 55 OBJECT CARPET GmbH, Denkendorf 56

54

54

Zubehör: Symphonic Trading GmbH, Anger

54 54 57 57 30, 54

www.wineo.de

www.infloor.dewww.winterhalter.de

13, 26, 27, 57 30, 54

13, 26, 27, 57

www.objekt.de hotel objekte – Mai 2017 57


Vorschau

Veranstaltungskalender

Intersolar

Gastro Tage West

Heimtextil (Zweijährlich)

München, 31.05.–02.06.2017 (Jährlich) Weltweit führende Messe der Solarwirtschaft

Essen, 15.–17.10.2017 (Jährlich) Branchentreffpunkt für Gastronomie und Hotellerie

Frankfurt, 09.01.–12.01.2018 Messe für Wohn- und Objekttextilien

Tendence

ISS GUT!

Deubaukom (Zweijährlich)

Frankfurt, 24.–27.06.2017 (Jährlich) Konsumgütermesse rund ums Wohnen und Schenken

Leipzig, 05.–07.11.2017 Fachmesse für Gastgewerbe und Ernährungshandwerk

Essen, 10.01.–13.01.2018 Messe für Architektur, Modernisierung und Renovieren

comfortex

Aquanale

LivingInteriors (Zweijährlich)

Leipzig, 02.–04.09.2017 (Jährlich) Fachforum für Haus- und Heimtextilien

Köln, 07.-10.11.2017 Internationale Fachmesse für Sauna, Pool und Ambiente

Köln, 15.01.–21.01.2018 Messe für Einrichtung und Dekoration

FAFGA

Alles für den Gast

Intergastra (Zweijährlich)

Innsbruck, 18.–21.09.2017 (Jährlich) Messe für Gastronomie, Hotel und Design

Salzburg, 11.11.-15.11.2017 Branchen-Leitfachmesse für Gastronomie und Hotellerie

Stuttgart, 03.02.–07.02.2018 Messe für Hotellerie, Gastronomie, Catering, Konditorei und Café

spoga+gafa

GastRo (Jährlich)

Internorga

Köln, 03.–05.09.2017 (Jährlich) weltweit führende Gartenmesse

Rostock, 12.11.–15.11.2017 Messe für Hotellerie, Gastronomie und Gemeinschaftsverpflegung

Hamburg, 09.03.-13.03.2018 Leitmesse für Gastronomie und Außer-HausMarkt

Themen-Vorschau hotelobjekte4/2017erscheintam26.Juli2017 Special:AusstattungfürTagungenundEvents TagungenundEventskönnennurmitderrichtigen AusstattungIhresHauseszueinemErfolgwerden. NebenMöbelngehörtauchdieentsprechende Technikdazu.ProdukteundLösungenfindenSie inunseremSpecialdernächstenAusgabe.

DazuInformationenundLösungenzuden Themen •Dekoration/Design–C.I. •TableTop(Glas/Porzellan/Besteck) •DigitalSignage •Beleuchtung

Messen

•Begrünung,Outdoor

•Vorschaucomfortex,FAFGAundspoga+gafa

•SPABereich(Pools,Sauna)

•RückblickaufTendenceundIntersolar

Inserentenverzeichnis:

innogy S. 2, DORMA Hüppe Raumtrennsysteme GmbH + Co. KG S. 3, 54, Schramm Werkstätten GmbH S. 5, 56, PROJECT FLOORS GmbH S. 7, 56, Infloor Teppichboden GmbH & Co. KG S. 9, 55, Symphonic Trading GmbH S. 13, 26/27, 57, 2F-Leuchten Ges.m.b.H., S. 24/25, 54, AEG S. 54, Caravita S. 54, W. Classen GmbH S. 54, CocoMat Deutschland GmbH S. 54, Englisch Dekor HandelsgmbH & Co KG S. 54, Europlac S. 54, Fischer Möbel GmbH S. 54, Gerz Matratzen GmbH S. 55, H. MAY KG S. 55, Hagola GmbH & Co. KG S. 55, Hera GmbH & Co. KG S. 55, Hüttinger Die Einrichtung GmbH S. 55, imi-Beton, H. Schubert GmbH & Co.KG S. 55, K-Design Großschirme & Windschutz GmbH S. 55, KEUCO GmbH & Co.KG S. 55 Küberit Profile Systems GmbH & Co. KG S. 56, Markmann S. 56, marketing-displays GmbH & Co. KG S. 56, Mühldorfer GmbH & Co. KG S. 56, Neumeier GmbH & Co. KG S. 56, Noll Werkstätten GmbH S. 56, 60, OBJECT CARPET GmbH S. 56, SMV Sitz- & Objektmöbel S. 57, Stapelstuhl-

58 hotel objekte – Mai 2017

discount 24 S. 57, TOTO Europe GmbH S. 57, VitrA Bad GmbH S. 57, Voglauer Möbelwerk Gschwandtner & Zwilling GmbH & Co. KG S. 57, Wineo Windmöller Flooring Products WFP GmbH S. 57, Winterhalter Deutschland GmbH S. 57, XXXL Neubert Hoteleinrichtung S. 57, Bauve Medien, 4, 59

Redaktionsschluss 21.Juni2017 Anzeigenschluss 07.Juli2017 Druckunterlagenschluss 12.Juli2017


Magazin für Design, Hotel-

und Restauranteinrichtung, Ausstattung, Technik und Spa

Magazine for Design, Hotel and Restaurant Interiors, Equipment, Technology and Spa

Ausgabe 02/2017 12Z039463 P (Österreich) // Post-Nr. 03-17 objekte Ausgabe 03/2017 // Mai // ZKZ 21967 (Deutschland) // Plus.Zeitung // März // ZKZ 219 67 (Deutsch land) // Plus.Zeitung

VO L L VER AUTOM ATIS — T IK A L CH

pe_a

nz_S

kyfol

d_DE

1

www.bauve.de

.indd

2196 7 (D

euts

chla

nd)

// Pl us

21. Ja 1/2017 hrga ng

sstattung, Tec hnik

Maga

r Des

.Zei tu

ng 12 Z039

463

P (Ö

ster re

ich)

// Po st-N r.

und R estau ra

lverk aufsp

reis

ntein

richtu

ng, A ussta

Techn

2194 -1335

Einze

ttung ,

ISSN (Bayer n)

807 Buch loe

D-86

Seite/

Bahn

hofst ra

Page 22

& Co . KG

.16

13:46

Light

nt Style

Seite/Page 46

Das Fachmagazin für Planung, Ausstattung und Einrichtung im Hotel und Restaurant Magazine for Hotel and Restaurant Planning, Furnishings and Equipment

www.bauve.de

e

otel-

ues für Spa RauDie Schönheit des Alltäglichen Special: Zum Ne Wohlfühlen mgdes und Ba New Produc taltBeauty Special: Feel Good erioMundane ts for SpSeIna tan ung mStylisch Baye rBaDth Seite/Page ite/Pa d esro 28 risch Seite/Page 28 it Lic ig46nom ge Seite/Page 44 bys Ba variah 30.11

jekt

und Spa

Conradie BoraA Bora lpNui Seite/Page Huu16s Gstaad en im Hote l in Saanen-G Seite/Page 20 staad

Tel. +49 4409 Fax +4 666info.h 9 4409 0 uepp 666ww w. e@ do 489 dorm rma. com a-hu eppe .de

01-1 7 ob

ign, H

F 9,9 0

hotel obj

ekte Jan

uar

zin fü

ße 57

Bahnhofstraße 57 DORM A Hü Raum ppe trenn Indu syst eme strie stra GmbH 2665 + Co 5 Oc ße 5 . KG holt

info@bauve.de

huep

BAUVE Medien GmbH & Co. KG

_do_

info@bauve.de

m007

// ZK Z

Min Wel d & So ul: Hote lnes l Ros enga s aus rten S in Sc henn üdti a rol Südsee-Luxus D

BAUVE Medi en GmbH & Co. KG

se B Skyfo edie ld is t die nung den neue Decke per K vertik nber schi nopfd enen eich ale Tr öf und ennw ruck räum bietet fnet. Sie and e od von ist pl er kl Schal ermög D OR eine at ld zs äm licht MA re K pa mun Hüp onfe ein sc g bis rend, be renz hnel nötigt pe, die zu räum les un sich kein e – di Rw 59 ko d au e Fü dB. eses tomat hrun mplett in Ob H eleg isch gs örsa ante es Ve al, Ve - oder La un rfah rans ren pe d stabile taltun ufTren r Kno gsnwan pfdr dsys uck. tem

1646

zuve rlässi g

Bahnhofstraße 57

Skyfo ld: M ühelo

ar

Magaund Ausstattung, Technik und Spa zinRestauranteinrichtung, für Design, Hotelund Restaura nteinrichtun g, Au

ISSN 2194-1335

Schn ell &

D-86807 Buch loe (Bayern)

ISSN 2194-1335

Einzelverkaufspreis F 9,90

21. Jahrgang

Magazin für Design, Hotel-

D-86807 Buchloe (Bayern)

die D ecke

// Ja nu

D.

NEU

Öffn et si ch p latzsp aren d in

017

kte

GmbH

FO L

01/2

ich) // Post-Nr. 02-17 obje

d & Sou

SK Y

P Min

em

gabe

P (Österre

l: We www. llness bauv aus Süd e.de tirol • Hotel info@ Rosen bauv garten e.de in Sch enna BAUV E Me dien

dsy st

21. Jahrgang

nwan

Einzelverkaufsp reis F 9,90

Tren

www.bauve.de

Das

Aus

12Z039463

Klein es Zim

Small

Seite/

Page

Room

46

mer, gro Great ßer Raum Dime

with

nsion

s

ik un

d Spa


hotel objekte 03 2017  

Magazin für Design, Hotel- und Restauranteinrichtung, Ausstattung, Technik und Spa Magazine for Design, Hotel and Restaurant Interiors, Equi...

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you