Page 1

BAUVE Medien GmbH & Co. KG

Bahnhofstraße 57

D-86807 Buchloe (Bayern)

info@bauve.de

www.bauve.de

23. Jahrgang

Ausgabe 02/ 2019 // März /April // ZKZ 21967 (Deutschland) // Plus.Zeitung 12Z039463 P (Österreich) // ISSN 2194-1335 // Post-Nr. 02-19 objekte

Digitalisierung im Hotel Special Seite/Page 32

Familienhotel in neuem Glanz Digitalisierung: kein Hexenwerk The Family Hotel in its New Splendour Objektbericht/Property Feature

Digitization: No Rocket Science Required Interview

Seite/Page 18

Seite/Page 28


17- 19 SEPTEMBER 2019 DUBAI WORLD TRADE CENTRE

CONNECT WITH OVER 57,000 BUYERS The region’s largest trading platform dedicated to design and hospitality.

APPLY NOW TO EXHIBIT AT MIDDLE EAST DESIGN & HOSPITALITY WEEK 2019 T: +971 4 445 3648 E: info@designhospitalityweek.com W: www.designhospitalityweek.com


Editorial

Tamara Syptroth Objektleitung „hotel objekte“

Der Gast im Fokus

Focus on the guest

Liebe Leserinnen, liebe Leser,

Dear readers,

Digitalisierung – der Begriff ist in aller Munde. Aber was bedeutet das konkret für die Hotelbranche? Und gilt das nur für die großen Ketten oder auch für kleinere Hotels? In jedem Fall hat die Digitalisierung zahlreiche positive Aspekte, von denen Sie als Hotelbetreiber profitieren können. Mittlerweile gibt es für nahezu jeden Bereich des Hotelbetriebs eine riesengroße Anzahl digitaler Tools. Doch welche Lösungen sind für Sie als Gastgeber wirklich sinnvoll? Bei allen Überlegungen zum Thema Digitalisierung sollten Sie dabei stets den Gast in den Fokus stellen. Die erste Frage sollte daher immer lauten: Was will mein Gast und wie kann ich ihm den Aufenthalt im Hotel so einfach und komfortabel wie möglich gestalten? Beispielsweise durch mobiles Ein- und Auschecken, digitale Gästemappen, Tischreservierungen im Restaurant, Bestellungen beim Zimmerservice, bequemes Bezahlen per Smartphone oder die Möglichkeit der digitalen Kommunikation, damit Ihre Gäste schnell Antworten auf ihre Fragen bekommen. Sind die Tools dabei einfach zu bedienen, werden auch Ihre Mitarbeiter entlastet. Und das spart Zeit und Kosten. In unserem Special haben wir daher zahlreiche interessante und innovative Lösungen für Sie zusammengestellt, die wir Ihnen gerne vorstellen möchten – als Anregung und zur Orientierung, falls auch Sie gerade über ein „digitales Upgrade“ in Ihrem Hause nachdenken, aber noch unschlüssig sind. Denn Digitalisierung ist schließlich kein Hexenwerk – wie Sie in unserem Interview mit SocialMedia-Experte Kai Thrun lesen können. Wie immer haben wir natürlich noch viele weitere spannende Themen für Sie und wünschen Ihnen viel Spaß beim Lesen dieser Ausgabe.

Digitization. A term on everyone’s lips. But what exactly does this mean for the hotel industry? And does this only apply to large chains or also to smaller hotels? In any case, digitization has many positive aspects from which you as a hotel operator can benefit. There is now a huge number of digital tools for almost every area of hotel operations. But which solutions really make sense for you as a host? You should always focus on the guest when considering digitization. The first question should therefore always be: What does my guest want and how can I make his stay in my hotel as easy and comfortable as possible? For example, through mobile check-in and check-out, digital guest folders, table reservations in restaurants, room service orders, convenient payment via smartphone, or the possibility of digital communication, so that your guests get answers to their questions quickly. If the tools are easy to use, your staff will also be relieved. And that saves time and money. In our special we have therefore put together numerous interesting and innovative solutions for you, which we would like to present to you as a suggestion and orientation if you are also thinking about a “digital upgrade” in your company, but are still undecided. After all, digitization is no rocket science, as you can read in our interview with social media expert Kai Thrun. As always, we have many other exciting topics for you and hope you enjoy reading this issue.

Herzlichst / Sincerely,

MEHR LICHT, MEHR RAUM, MEHR RUHE Mit dem Trennwandsystem Variflex gestalten Sie Räume schnell und komfortabel genau nach Bedarf. Die Kombination mit Glas-Elementen ermöglicht eine Raumteilung mit maximaler Transparenz und gleichzeitigem Schallschutz. T +49 4409 666-0 info-hueppe@dormakaba.com www.dorma-hueppe.com


Inhaltsverzeichnis/Contents

München 23. Jahrgang

Ausgabe 02/ 2019 // März /April // ZKZ 21967 (Deutschland) // Plus.Zeitung 12Z039463 P (Österreich) // ISSN 2194-1335 // Post-Nr. 02-19 objekte

D-86807 Buchloe (Bayern)

info@bauve.de

www.bauve.de

26.-27. Juni 2019 FACHMESSE FÜR Zutrittskontrolle Videoüberwachung Perimeter Protection Brandschutz IT-Security

Digitalsierung im Hotel Digitization in hotels

Bahnhofstraße 57

Titelthema/Cover Topic 32

BAUVE Medien GmbH & Co. KG



Digitalisierung im Hotel Special Seite/Page 32

Familienhotel in neuem Glanz Digitalisierung: kein Hexenwerk The Family Hotel in its New Splendour Objektbericht/Property Feature

Digitization: No Rocket Science Required Interview

Seite/Page 18

Seite/Page 28

AusgabeMärz/April2019



Editorial/Editorial

Der Gast im Fokus Focus on the guest 



3 Für Ihren Erfolg!

14

Als Generalunternehmer erfüllt VOGLAUER HOTEL CONCEPT höchste Ansprüche an Planung, Umsetzung und Betreuung

Pinnwand/Bulletin Board

Branchennews/Branche News

Firmen-/Produktpräsentation Company-/Product Presentation

6

Hotelneueröffnungen/New Hotels

10

Produktneuheiten/New Products

13

All dedicated to your success! As a general contractor, VOGLAUER HOTEL CONCEPT meets the highest standards of planning, realisation and support

Angenehme Raumatmosphäre per Knopfdruck

16

Das Trennwandsystem Variflex von DORMA Hüppe bietet höchste Transparenz in schallgedämmten variablen Räumen

Pleasant atmosphere at the touch of a button The Variflex partition system from Dorma Hüppe offers maximum transparency in flexible and soundproofed spaces

Impressum

ISSN 2194-1335 (hotel objekte) Kurzcharakteristik: hotel objekte ist ein unabhängiges, zweisprachiges (deutsch/englisch) Fachmagazin im Bereich Hotelplanung, Design, Einrichtung, Ausstattung, Management und Digitalisierung. Seit mehr als 20 Jahren informiert hotel objekte über luxuriöse Hotelprojekte aus der ganzen Welt und Lösungen für den Um- und Neubau. Hier finden Sie neue Trends und Ideen für die Hotelplanung, aber auch ein großes Angebot an Materialien und Herstellern für die Hoteleinrichtung und Ausstattung sowie digitale Strategien. hotel objekte is an independent, bilingual (German/English) trade magazine in the field of hotel planning, design, furnishing, equipment, management, and digitization. For more than 20 years, hotel objekte has been providing information about luxurious hotel projects from all over the world and solutions for renovation and new construction. Here you will find new trends and ideas for hotel planning, but also a wide range of materials and manufacturers for hotel furnishings and equipment as well as digital strategies.

4

hotel objekte –

Verlag / Herausgeber: BAUVE Medien GmbH & Co. KG, Bahnhofstr. 57, D-86807 Buchloe Telefon +49 (0) 82 41-99 88 4-0, Telefax +49 (0) 82 41-99 88 4-1 00 Internet www.bauve.de, E-Mail info@bauve.de Geschäftsführerin: Verlagsleitung: Ines te Heesen Hannelore Syptroth Objektleitung: Tamara Syptroth E-Mail ts@bauve.de, Telefon +49 (0) 82 41-99 88 4 -1 20 Medienberatung: Andrea Gutsche E-Mail hotel-objekte@bauve, Telefon +49 (0) 82 41-99 88 4 -1 60 Redaktion: Tamara Syptroth, Julia Brey E-Mail redaktion-ho@bauve.de, Telefon +49 (0) 82 41-99 88 4 -1 20 Übersetzung/Schlussredaktion: Tanya Quintieri Telefon +49 (0) 82 41-99 88 4-0 Satz/Layout/Grafik: Markus Miller E-Mail mm@bauve.de, Telefon +49 (0) 82 41-99 88 4 -1 40 Druck/Vertrieb: W. Kohlhammer Druckerei GmbH + Co. KG, Augsburger Straße 722, D-70329 Stuttgart Telefon +49 (0) 7 11-32 72-0, Telefax +49 (0) 7 11-32 72-1 04




Objektberichte/Property Features

Familienhotel in neuem Glanz The family hotel in its new splendour

18

DAS EDELWEISS Salzburg Mountain Resort, Großarl

Der geheime Garten des Flower District The Flower District’s new secret garden

24

Neue Softwarelösung für die Hotellerie 42 Das Salzburger Unternehmen hotelkit entwickelt ein Tool speziell für das Housekeeping

New software solution for the hotel industry

Das Hotelzimmer der Zukunft

28

Tamara Syptroth im Gespräch mit Kai Thrun, Experte für digitale Kommunikation

The hotel room of the future Mood RoomsTM: NH Collection Berlin Mitte launches pilot project in the field of digitization

F&B-Trends/F&B Trends

Digitization: no rocket science required



Tamara Syptroth speaks with Kai Thrun, expert for digital communication

Produktneuheiten/New Products



Special/Special

Digitalisierung im Hotel Digitization in hotels

44

Mood RoomsTM: NH Collection Berlin Mitte startet Pilotprojekt im Bereich Digitalisierung

Interview/Interview

Digitalisierung: kein Hexenwerk

IT-Trends/IT Trends

The Salzburg-based company hotelkit has specifically developed a new housekeeping tool

Moxy NYC Chelsea, New York 





32

Messen und Veranstaltungen Fairs and Events

Salone del Mobile.Milano, The Hotel Show Saudi Arabia

53

Intersolar, Interzum

54

Rubriken/Rubrics

Impressum/Imprint

Einsendungen: Für unverlangt eingereichte Manuskripte gibt es keine Gewähr. Sie gelten in jeder Hinsicht der Redaktion zur freien Verwendung überlassen. Namentlich gekennzeichnete Artikel geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Eine Verwertung der in hotel objekte veröffentlichten Beiträge ist unzulässig. Nachdruck von Text und Abbildungen zum Zwecke der Werbung, für Fernseh- und Funksendungen, Filme, Übersetzungen, Vervielfältigung, Vorträge und das Speichern auf Datenverarbeitungsanlagen ist, auch auszugsweise, ohne Zustimmung des Verlages nicht gestattet. Das Recht des Zitierens bleibt hiervon unberührt.

52

Independent Hotel Show Amsterdam



Bildnachweis und Illustrationen: (Titel, S. 4 oben) Hoist Group GmbH, (S. 4 unten) DAS EDELWEISS Salzburg Mountain Resort/ Gustav Willeit, (S. 5) Betterspace GmbH, (S. 6 oben, S. 13 rechts) Kitzig Interior Design, (S. 6 Mitte) b’mine hotels, (S. 6 unten) DISQ Deutsches Institut für Service-Qualität GmbH & Co. KG, (S. 7) hotelbird, (S. 8 oben) Vallone GmbH, (S. 8 Mitte) Europlac, (S. 8 unten) Hartmann Tresore AG, (S. 9) Bette, (S. 10 oben) Winterhalter Gastronom GmbH, (S. 10 Mitte) Colged Deutschland – Eurotec Srl), (S. 10 unten) Ploß & Co. GmbH, (S. 11) AVITRUM, (S. 12 oben) The Biltmore, (S. 12 unten) Lindner Hotels AG, (S. 13 links) 12.18., (S. 28) Thought Catalog/Unsplash, (S. 29) Loewe Technologies/Unsplash, (S. 30 oben) Farzad Nazifi/Unsplash, (S. 30 unten) Kai Thrun, (S. 42) Hotelkit GmbH, (S. 44 – 45) NH Hotel Group.

46

4

Einkaufsführer/Service List

54

Veranstaltungskalender/ Event Calendar

58

Vorschau/Outlook

58

Titel: Der Titel hotel objekte ist urheberrechtlich geschützt und Eigentum der BAUVE Medien GmbH & Co. KG. Das gilt für die Schreibweise, den Aufbau, das Layout, die Art und Weise der Erscheinung und den Verwendungszweck. Das Logo und den Titel anderweitig zu verwenden, zu verfälschen oder zu ändern ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung der BAUVE Medien GmbH & Co. KG zulässig. Bei Nichtbeachten wird Schadenersatz geltend gemacht. Leserzielgruppen: Entscheider aus der gehobenen Hotellerie, Architekten, Innenarchitekten, Projektentwickler, Planer und Berater sowie ein hochwertiger Abonnentenkreis. Abonnements: abo@bauve.de Telefon +49 (0) 82 41-99 88 4-0, Telefax +49 (0) 82 41-99 88 4-1 00 Abonnementpreise (Inland): € 44,– inkl. 7 % USt. und Versandkosten (Einzelverkauf € 9,90 inkl. 7 % USt. zzgl. Versandkosten) Abonnementpreise (Ausland): € 44,– exkl. USt. zzgl. € 18,50 Versandkosten und € 12,50 Bankspesen* (Einzelverkauf € 9,90 exkl. USt. zzgl. Versandkosten und Bankspesen) (* in Nicht-Euro-Ländern) Gültige Anzeigenpreisliste: Vom 01.01.–31.12.2019 Abolaufzeit: Die Abonnementdauer beträgt ein Jahr. Das Abonnement verlängert sich automatisch um ein weiteres Jahr, wenn es nicht bis sechs Wochen vor Ablauf eines Bezugsjahres schriftlich gekündigt wird.


Pinnwand

Branchennews KitzigInteriorDesign Kreativbüro schafft Deutschlands schönstes Restaurant

Seit Kurzem ist es amtlich: Deutschlands schönstes Restaurant 2019 ist das „Blüchers“ im Schloss Fleesensee in Mecklenburg-Vorpommern. Eine Jury namhafter Vertreter aus der Gastronomie- und Interiorszene kürte das von Kitzig Interior Design gestaltete Ambiente zum klaren Sieger. Das Kreativbüro setzte sich damit unter 63 Bewerbungen um den Titel „Die schönsten Restaurants & Bars“ durch. Initiator des Wettbewerbs ist der Callwey-Verlag, der diese Auszeichnung am 18. 03. 2019 im Rahmen der Internorga zum ersten Mal verlieh. „Dieser Preis ist eine tolle Bestätigung unserer konzeptionellen und krea-

tiven Arbeit an diesem besonderen Projekt“, sagt Olaf Kitzig, Gründer und kreativer Kopf des Unternehmens. n

Creative studio creates Germany’s most beautiful restaurant

It is now official: Germany’s most beautiful restaurant in 2019 is the “Blüchers” in Schloss Fleesensee in Mecklenburg-Vorpommern. A jury of renowned representatives from the gastronomy and interior design scene chose the ambience designed by Kitzig Interior Design as the clear winner. The creative studio thus prevailed among 63 applications for the title “The Most Beautiful Restaurants & Bars”. The competition was initiated by the

publisher Callwey. They presented the award for the first time at the Internorga on March 18, 2019. “This award is a great confirmation of our conceptual and creative work on this special project,” says Olaf Kitzig, founder and creative head of the company. n

b’minehotels Robert Minge neuer Director of Operations

Robert Minge unterstützt ab sofort als Director of Operations die Entwicklung der b’mine hotels in der Berliner Zentrale. Sein Fokus

liegt auf der Planung, Steuerung und Kontrolle sämtlicher Arbeitsabläufe der operativen Hotelbereiche wie F&B, Front Office und Housekeeping. Der gelernte Hotelkaufmann und diplomierte Hotelbetriebswirt Minge wird seine Erfahrung maßgebend in die Eröffnung des ersten b’mine hotels im Spätsommer 2019 in Düsseldorf einbringen. Gegründet 2018, plant die b’mine hotels GmbH, bis 2026 zehn Hotels in deutschen und europäischen Destinationen zu eröffnen. Die Besonderheiten: CarLifts, die Autos direkt vor die Hotelzimmer fahren, eine konsequente Digitalisierungsstrategie, Dienstleistungen auf höchstem Niveau, eine trendige Gastronomieund Barkultur sowie außergewöhnliche Eventflächen. n

Robert Minge new Director of Operations

As Director of Operations, Robert Minge is now supporting the development of the b’mine hotels at the Berlin headquarters. His focus is on the planning, control, and monitoring of all workflows in the operative hotel areas such as F&B, Front Office, and Housekeeping. Minge, a trained hotel clerk and graduate in hotel management, will contribute his experience to the opening of the first b’mine hotel in Düsseldorf in late summer 2019. Founded in 2018, b’mine hotels GmbH plans to open ten hotels in German and European destinations by 2026. The special features: CarLifts, which drive cars directly to the hotel rooms and a consistent digitization strategy. n

MotelOne

Bildnachweise siehe Impressum

Motel One gewinnt Deutschen Servicepreis 2019

Die erfolgreiche Budget Design Hotelgruppe setzt sich als Sieger des Deutschen Servicepreis 2019 in der vom Deutschen Institut für Service-Qualität (DISQ) durchgeführten Studie durch. Der Deutsche Servicepreis wurde bereits zum neunten Mal verliehen. Motel One setzte sich in der Kategorie „Reise und Mobilität – Beratung vor Ort“ gegen die Mitbewerber durch. Für Motel One ist es die fünfte Auszeichnung dieser Art. Das DISQ verleiht den renommierten Servicepreis, der Verbrauchern als verlässliche Orientierung dienen soll, in zwölf branchenbezogenen Kategorien. Die Auszeichnung folgt einer umfassenden Jahres6

hotel objekte – März/April 2019

auswertung von 48 Studien und Kundenbefragungen und enthält mehr als 20.000 Kundenmeinungen zu insgesamt 501 Unternehmen. n

Motel One wins German Service Award 2019

The successful Budget Design hotel group wins the German Service Award 2019 in the study conducted by the German Institute for Service Quality (DISQ). The German Service Prize was awarded for the ninth time. Motel One prevailed against its competitors in the category “Travel and mobility—on-site advice”. For Motel One it is the fifth award of its kind. The DISQ awards the renowned service prize, which is intended to provide

consumers with reliable orientation, in twelve industry-related categories. The award follows a comprehensive annual evaluation of 48 studies and customer surveys and contains more than 20,000 customer opinions on a total of 501 companies. n


hotelbird Digitales Hotelerlebnis im Rilano 24 / 7 Munich City

Rund um die Uhr flexibel: Im Rilano 24 / 7 Munich City Hotel können Gäste ab sofort viele Services der Rezeption einfach online erledigen. Möglich macht das die innovative Hotel-Software des Münchner Technologieunternehmens hotelbird, die ab sofort im Hotel zum Einsatz kommt. So können Gäste nun z. B. ganz bequem von unterwegs ein- und auschecken oder ihr Zimmer mit einem digitalen Schlüssel auf ihrem Smartphone betreten. Juan A. Sanmiguel, Gründer und Geschäftsführer von hotelbird, freut sich über die Kooperation mit dem Münchner Hotel: „Smarte Hotels verlangen nach smarten Lösungen. Wir freuen uns, dass das Rilano 24 / 7 Munich City unser umfangreiches Professional Plus-Modell verwendet. Prozesskosten können damit effektiv gesenkt und die Mitarbeiter entlastet werden.“ n

Digitales hotel experience at the Rilano 24 / 7 Munich City

Flexible around the clock: At the Rilano 24 / 7 Munich City Hotel, guests can now easily take care of many reception services online. This is made possible by the innovative hotel software of the Munich-based technology company hotelbird, which is now being used in the hotel. For example, guests can check-in and check-out comfortably while on the move or enter their room with a digital key on their smartphone. Juan A. Sanmiguel, founder and managing director of hotelbird, is pleased about the cooperation with the Munich hotel: “Smart hotels demand smart solutions. We are pleased that the Rilano 24 / 7 Munich City uses our extensive Professional Plus model. Process costs can thus be effectively reduced and staff relieved.” n

hotel objekte – März/April 2019

7


Pinnwand

Produktneuheiten VALLONE®

www.vallone.de

NERO by VALLONE®: Subtile Eleganz in Schwarz

Zum Jahresauftakt präsentiert das Boutique-Label VALLONE® seine neue, tiefschwarze Armaturenkollektion NERO by VALLONE®. Die Kollektion basiert auf einer minimalistischen Formensprache. Damit vereint sie ihren Anspruch an maximale Funktionalität und Ästhetik. Im Design zeitlos und dennoch kontrastreich markant setzt NERO gekonnt Design-Akzente im Bad. Die Armaturen werden in Italien unter höchsten Qualitätsansprüchen handgefertigt. Dank ihres modularen Charakters lässt sich NERO ideal mit

Europlac

Bildnachweise siehe Impressum

NERO by VALLONE®: Subtile elegance in black

The VALLONE® boutique label presents its new, deep black NERO by VALLONE® collection of fittings at the beginning of the year. The collection is based on a minimalist

design language. It thus combines its demand for maximum functionality and aesthetics. Timeless in design, yet striking in contrast, NERO skilfully sets design accents in the bathroom. The fittings are handmade in Italy to the highest quality standards.Thanks to its modular character, NERO can be ideally combined with other bathroom objects such as washbasins and free-standing bathtubs from VALLONE®. In addition, the matt black fittings create a perfect interplay with wall and floor textures made of concrete, natural stone or fine plaster. n

www.europlac.com

INOIS S-WAVE: Natürlich, ökologisch, funktionell

Glas, Metall, Beton – in der Innenarchitektur im Trend, aber mit einem unsichtbaren Nachteil: Sie reflektieren Schall und stören die Raumakustik. INOIS S-WAVE wurde entwickelt, um dem Raum einen optimalen Klangcharakter und einen außergewöhnlichen Charme zu verleihen. Von dem natürlichen Gang der Wellen, von Dünen und hügeliger Landschaft inspiriert, schafft INOIS S-WAVE eine wohltuende Umgebung. Akustisch wie optisch. Als Wand, Decke, Türverkleidung oder als Möbelteil in 120 Edelholzarten erhältlich, macht dieses innovative Produkt Konferenzräume, Restaurants oder Krankenhäuser zu Orten, an denen man sich im wahrsten Sinne versteht – mühelos. n

HartmannTresoreAG

Die Zimmertresore der Casino Line von Hartmann Tresore lassen sich bequem per RFID-

hotel objekte – März/April 2019

INOIS S-WAVE: Natural, ecological, functional

Glass, metal, concrete – trendy in interior design, but with an invisible disadvantage: they reflect sound and disturb the room acoustics. INOIS S-WAVE was developed to give rooms an optimal sound character and an extraordinary charm. Inspired by natural

waves, dunes and rolling hills, INOIS S-WAVE creates a pleasant ambiance. Acoustical as well as optical. Available as a wall, ceiling, door trim or furniture piece in more than 120 species of noble wood, this innovative product turns meeting rooms, restaurants or hospitals into places where people understand each other – easily. n

www.hotelsafes.de

Hotelsafe 4.0: Produktserie Casino Line funktioniert kontaktlos

8

weiteren Badobjekten wie Waschtischen und freistehenden Badewannen von VALLONE® kombinieren. Die matt-schwarzen Armaturen ergeben außerdem ein perfektes Zusammenspiel mit Wand- und Bodentexturen aus Beton, Naturstein oder Feinputz. n

Zimmerkarte öffnen. Wer eine Kreditkarte,

EC-Karte, Personalausweis oder ein Smartphone mit NFC-Technik besitzt, kann in

Zukunft auch diese sicheren Medien für das Öffnen und Schließen seines Zimmersafes verwenden. Zusätzlich zur kontaktlosen Technologie sind die Tresore aus der Casino Line mit einer beleuchteten Tastatur für die herkömmliche Bedienung mittels Pin-Code ausgestattet. Das Highlight-Produkt der Serie ist der Top-Open-Safe. Der Deckel öffnet sich nach oben. Zwei Hydraulikdämpfer sorgen für ein komfortables, weiches Schließen des Tresors. Sein Fassungsvermögen ist perfekt für den Geschäftskunden, denn hier lässt sich spielend ein 15,6-Zoll-Laptop unterbringen. n

Hotelsafe 4.0: The Casino Line series works contactless

The Casino Line room safes by Hartmann Tresore can be opened comfortably with an RFID room card. Anyone who has a credit card, EC card, ID card or smartphone with NFC technology can also use these secure media to open and close their room safe in the future. In addition to the contactless technology, the Casino Line safes are equipped with an illuminated keyboard for conventional PIN code operation. The highlight product of the series is the Top Open Safe. The lid opens upwards. Two hydraulic dampers ensure that the safe closes comfortably and soft. Its capacity is perfect for business customers, as it can easily accommodate a 15.6-inch laptop. n


BetteGmbH&Co.KG BetteCraft: eine kunstvolle Schale für den Waschplatz

www.bette.de

Die neue BetteCraft ist eine runde, konvexe Waschtisch-Schale, bei der das Hinsehen doppelt lohnt: Denn BetteCraft vereint das Beste aus zwei Welten – die skulpturale Ästhetik feinster Porzellanschalen und das ideale Material im Bad, glasierten Titan-Stahl. Auf der ISH, der Weltleitmesse für das Bad, wird das formschöne Meisterwerk mit dem Design Plus Award 2019 prämiert. Jede BetteCraft wird in einem aufwendigen industriellen Prozess einzeln per Hand geformt und anschließend von innen und außen glasiert. Der reinigungsfreundliche, langlebige und nahezu unverwüstliche glasierte Titan-Stahl tut ein Übriges, um der Waschtisch-Schale einen hohen Gebrauchswert im Alltag zu verleihen. BetteCraft kann auf jedem Untergrund platziert werden und ist in zwei Größen (350 oder 450 mm Durchmesser) wählbar. Neben edlem Weiß bietet Bette die Schale auch in einer Vielzahl von Sanitärfarben an. n

BetteCraft: An Artful Bowl for Vanities

The new BetteCraft is a round, convex vanity bowl that is worth looking at twice because it combines the best of two worlds: the sculptural aesthetics of the finest porcelain bowls and the ideal material in the bathroom, glazed titanium steel. At ISH, the world‘s leading trade fair for the bathroom, this beautifully designed masterpiece will be presented with the Design Plus Award 2019. Each BetteCraft is individually formed by hand in an elaborate industrial process and then glazed both inside and out. The easy-to-clean, durable and almost indestructible glazed titanium steel gives the vanity bowl a high utility value in everyday life. BetteCraft can be placed on any surface and is available in two sizes (350 or 450 mm diameter). In addition to elegant white, Bette also offers the bowl in a variety of sanitary colors. n

Ihr Generalunternehmer für Innenausbau. Die erfolgreiche Realisierung eines Hotelprojektes bedarf höchster Planungsstärke und Umsetzungskraft. Mit eigener Design- und Architekturabteilung und einem Netzwerk an kompetenten Handwerkern, Lieferanten und Dienstleistern ist VOGLAUER HOTEL CONCEPT als Generalunternehmer der bevorzugte Partner. Davon zeugen unsere internationalen Referenzen.

© Hotel Villa Sayn | Bendorf | DE

w w w . v o g l a u e r . c ohotel m objekte – März/April 2019

9


Pinnwand

Produktneuheiten Winterhalter

www.winterhalter.com Winterhalters Meisterstück

Die neue Generation der Untertischspülmaschinen der UC-Serie von Winterhalter zeigt mit dem sensitiven Touchdisplay und dem innovativen Spülfeld mit der Wasserduckregulierung VarioPower in beeindruckender Weise, was heute technisch möglich ist. „Die neue UC ist ein Profiwerkzeug und liefert perfekte Spülergebnisse. Ein Stück Ingenieurskunst. Unser Meisterstück“, ist sich geschäftsführender Gesellschafter Ralph Winterhalter sicher. Kunden erhalten ihre UC exakt zugeschnitten auf ihre spezifischen Anforderungen als Gläser-, Geschirr-, Besteck- oder Bistrospülmaschine in jeweils vier Größen: S, M, L oder XL. n

Colged

www.colged.de

Bildnachweise siehe Impressum

Energieeffizient zu sauberen Töpfen

Cleaner pots with more energy efficiency

In Gastronomiebetrieben müssen Küchenutensilien wie Töpfe, Pfannen und Bleche stets in ausreichender Menge verfügbar sein. Um gleichzeitig den Hygienevorschriften und den Herausforderungen des Tagesgeschäfts in der Gastronomie zu entsprechen, hat der Spülmaschinenexperte Colged die bewährte 3.0-Serie um vier Universalspülmaschinen der TopTech-Reihe komplettiert. Neben der patentierten DuoFlow-Technologie zählen die Erweiterung der Spülfunktionen auf nun mehr 15 Programme sowie eine optionale Wärmerückgewinnung zu den Verbesserungen. Die optimierten Varianten zeichnen sich durch eine hohe Energieeffizienz aus, sodass eine Reduktion der Betriebskosten ermöglicht wird. n

liv.be

Winterhalter’s masterpiece

The new generation of Winterhalter’s UC Series under-counter dishwashers with its sensitive touch display and innovative rinsing field with VarioPower water pressure control impressively demonstrates what is technically possible today. “The new UC is a professional tool and delivers perfect rinsing results, a piece of engineering artistry. Our masterpiece,” says Managing Partner Ralph Winterhalter. Customers receive their UC exactly tailored to their specific requirements as a glass, dish, cutlery or bistro dishwasher in four sizes: S, M, L or XL. n

in catering establishments, kitchen utensils such as pots, pans and trays must always be available in sufficient quantities. In order to meet both the hygiene regulations and the challenges of day-to-day business in the catering industry, dishwasher expert Colged has added four TopTech universal dishwashers to the proven 3.0 series. In addition to the patented DuoFlow technology, the improvements include the extension of the rinsing functions to more than 15 programs and an optional heat recovery system. The optimized variants are characterized by high energy efficiency, so that a reduction of the operating cost is made possible. n

www.livbe.de Drinnen im Draußen

liv.be bedeutet einfach leben, einfach sein, Entschleunigung, Ankommen. Das Konzept vom „Drinnen im Draussen“ sein geht auf. liv.be ist nicht nur Outdoor-Bett, sondern auch Outdoor-Lounge, gemacht für nachts und tags, bei Wind und Wetter. liv.be belebt Poolanlagen, Dachterrassen, Suiten, Spa-Bereiche, Strände, Stege und vieles mehr. Das Ziel: glückliche Gäste und eine zusätzliche Einnahmequelle für Hoteliers und Gastgeber. liv.be ist eine kleine Investition, die sich lohnt. Durch Vermietung ist schon bereits in der zweiten Saison eine Amortisation realistisch. Ein glückliches Lächeln zaubert liv.be bereits ab dem ersten Tag in Ihrem Haus auf die Gesichter Ihrer Gäste. n 10 hotel objekte – März/April 2019

Indoors outdoors

liv.be means just living, just being, winding down, arriving. The idea of being “indoors outdoors” really works, making guests happy and giving hotels a new attraction. liv.be is not just an outdoor bed, it is also an outdoor lounge, designed for day-time and nighttime, and for every kind of weather. liv.be brings to life pool areas, roof terraces, suites, spa facilities, beaches, jetties and many other locations. The aim: contented guests and an additional source of income for hotel managers and hosts. liv.be is a small outlay that pays off. Rented out, you could recover your investment within the second season. And from the first day on, liv.be will put a smile on the faces of your visitors. n


AVITRUM

www.avitrum.com

Luxus unter freiem Himmel

Eine Besonderheit des deutschen Herstellers AVITRUM ist der Fokus auf OpenSky-Küchen, die traumhafte Landschaften mit vollendeter Kulinarik verbinden. „Mit unseren Outdoor-Küchen wollen wir herausragende Erlebnisobjekte schaffen, die die schönsten Plätze der Welt zu Orten höchsten Genusses verwandeln“, erklärt Dr. Klaus Hörmann, CEO von AVITRUM. Blättert man die Broschüre des Edel-Herstellers durch, fühlt man sich sofort in gehobene Urlaubsstimmung versetzt. Ob cooles Bretagne- oder warmes Toskana-Feeling: Die OpenSky-Küchen vereinen unverwechselbares Architektur-Design mit faszinierenden Materialien und professioneller Ausstattung. Immer steht dabei die Natur Pate, jede Küche wird von den Ausstattungs-Experten individuell für ihren besonderen Platz und passend zum speziellen Ambiente kreiert. n

Luxury under the open sky

A special feature of the German manufacturer AVITRUM is the focus on OpenSky kitchens, which combine dreamlike landscapes with perfect cuisine. “With our OpenSky kitchens we have created an object that inspires interaction and can transform the most beautiful places in the world into places of unparalled culinary culture,” explains Dr. Klaus Hörmann, CEO

of AVITRUM. If you leaf through the brochure of the noble manufacturer, you immediately feel as if you are in an upscale holiday mood. Whether cool Brittany or warm Tuscany feeling: The OpenSky kitchens fuse sculpted architectural design with fascinating materials and professional equipment. Each kitchen is individually created by the furnishing experts for its special place and to match the special ambience. n

CONTRACT www.3c-contract.de info@3c-contract.de Tel.: 05242/9309-400

VOLL IM TREND

H20140150

Dieses Modell ist genau das Richtige für alle, die ein modernes Design schätzen. Egal ob Lobby oder Hotelzimmer, das Modell CC 118 zieht überall die Blicke auf sich. Mit einem Stoff-, Leder- oder individuellem Wunschbezug passt sich das Modell Ihrem Einrichtungsstil an. Die spürbar gute Qualität des Sitzkomfort zeichnet sich durch mehr als 25 Jahre Erfahrung in der eigenen Produktionsstätte aus.

Geprüfte Qualität Garantierte Sicherheit www.blauer-engel.de/uz148 Gesundes Wohnen

hotel objekte – März/April 2019 11

Modell CC 118


Pinnwand

Neueröffnungen TheBiltmoreHotel,Miami Zurück in eine neue Ära

Das 1926 erbaute „The Leading Hotels of the World”-Mitglied The Biltmore war bereits in seinen jungen Jahren beliebter Treffpunkt für die High Society. In diesem Jahr erstrahlt das Haus nach einer 30 Millionen Dollar Renovierung in neuem Glanz. Um an die Gründerversion von George Merrick Anfang des 20. Jahrhunderts anzuknüpfen wurden die Lobby, alle Zimmer, Suiten sowie Flure und die Holzaufzüge renoviert. Dabei wurden die historische Eleganz und der Glamour der alten Welt neu inszeniert. Die 271 Zimmer inklusive 133 Suiten sind in einem eleganten Farbspiel aus Pflaume, Silber und Goldakzenten gehalten. The Biltmore blickt auf eine bewegte Geschichte zurück. 1996 zum National Historic Landmark der USA ernannt, bietet das Resort einen von Donald Ross entworfenen 18-Loch-, 71-Par-ChampionshipGolfplatz, den größten Hotelpool der Ostküste der USA, über zehn Tennisplätze sowie Spa und Fitnesscenter. Kulinarisch ist das Hotel mit vier Restaurants, zwei Bars, einem Afternoon Tea Salon und einer eigenen „Kulinarischen Akademie“ perfekt aufgestellt. n

www.biltmorehotel.com Back to a new era

The “Leading Hotels of the World” member The Biltmore, built in 1926, was already a popular meeting place for high society in its early years. This year, after a 30 million US dollar renovation, the house shines in new splendor. The lobby, all rooms, suites as well as corridors and wooden elevators were renovated in order to follow in the footsteps of George Merrick at the beginning of the 20th century. The historic elegance and glamor of the old world were re-staged. The

LindnerGolfResortPortalsNous,Mallorca Golf Resort eröffnet nach großer Renovierung

Bildnachweise siehe Impressum

Drei arbeitsreiche Monate finden Ende Februar ihren krönenden Abschluss: Das Lindner Golf Resort Portals Nous wurde von Lobby bis Dachgeschoss komplett renoviert und umgebaut und u. a. um zehn Zimmer erweitert. Insgesamt investierte Lindner über 6,5 Millionen Euro. Der neue Look des Lindner Golf Resorts empfängt die Gäste bereits in der Lobby. Diese ist nun heller und geräumiger gestaltet. Die 128 Zimmer wurden kernsaniert und sind nun in hellen Holzund Erdtönen gehalten. Ausgesuchte afrika-

12 hotel objekte – März/April 2019

271 rooms including 133 suites are decorated in an elegant play of plum, silver, and gold accents. The Biltmore has an eventful history. Named the US National Historic Landmark in 1996, the resort offers an 18-hole, 71-par championship golf course designed by Donald Ross, the largest hotel pool on the East coast of the USA, over ten tennis courts and a spa and fitness center. The hotel is perfectly situated in culinary terms with four restaurants, two bars, an Afternoon Tea Salon and its own “Culinary Academy”. n

www.lindner.de

nische Kunstgegenstände, abstrakt verzierte Teppichböden und rustikale Holzhocker sorgen für Ethno-Flair, das durch florale Muster auf Tapete und Kissen fröhlich abgerundet wird. Die komplett neu gestalteten und modernisierten Bäder haben nun eine bodentiefe Regendusche und sind insgesamt geräumiger geworden. Im neuen „Restaurant I Bar I Vinothek Nikoʼs Place“ ist eine große, offene Bar im afrikanischen Shabby-Chic-Stil das Herzstück. Fließend geht die Bar über in den Restaurantbereich, verzierte Holzteller an den Wänden und Möbel in Naturtönen sorgen auch dort für ein exotisches Ambiente. n

Golf Resort opened after major renovation

Three busy months came to a crowning end at the end of February: The Lindner Golf Resort Portals Nous was completely renovated and rebuilt from lobby to attic and extended by ten rooms. In total, Lindner invested over 6.5 million euros. The new look of the Lindner Golf Resort already welcomes guests in the lobby. The lobby is now brighter and more spacious. The 128 rooms have been completely renovated and now feature light wood and earth tones. Selected African art objects, abstractly decorated carpets and rustic wooden stools provide ethnic flair, which is cheerfully rounded off by floral patterns on wallpaper and cushions. The completely redesigned and modernised bathrooms now have a floor-to-ceiling rain shower and have become more spacious overall. The heart of the new “Restaurant I Bar I Vinothek Nikoʼs Place” is a large, open bar in the African Shabby Chic style. The bar flows smoothly into the restaurant area; decorated wooden plates on the walls and furniture in natural tones create an exotic ambience. n


SCHLOSSRoxburgheHotel&GolfCourse,Kelso Historisches Herrenhaus im Süden Schottlands eröffnet im Juni

Nach umfangreicher Renovierung öffnet SCHLOSS Roxburghe im Juni 2019 seine Tore für Gäste. Eingebettet in die Naturlandschaft der „Scottish Borders“ zählt das historische Herrenhaus zum Portfolio der Düsseldorfer 12.18. Investment Management GmbH und ist nach dem SCHLOSS Fleesensee das zweite Haus der 12.18.-Marke „SCHLOSS“. Das aus dem 19. Jahrhundert stammende Gebäude besticht mit 20 neu gestalteten Zimmern, die einen individuellen Charme versprühen: Schottische Muster und Farben verbinden Tradition mit zeitgemäßem Design und verleihen den Zimmern einen modernen Charakter in elegantem Ambiente. Das SCHLOSS bietet den Gästen fünf verschiedene Zimmerkategorien zwischen 20 und 76 Quadratmetern. Im hoteleigenen Restaurant „Sunlaws“ bereitet Küchenchef Olivier Borja landestypische Köstlichkeiten zu, die er mit lokalen Zutaten modern interpretiert. Für passionierte Golfer ist der SCHLOSS Golfplatz der richtige Ort, um Muskeln und Geist zu fordern. Der 18-Loch-

www.schlosshotel-roxburghe.com

Platz wurde vom renommierten Golfplatzarchitekten Dave Thomas entworfen und gilt als einer der besten des Landes. Im Anschluss an die sportlichen Aktivitäten laden der Trophy Room, die Club House Bar „Spikes“, die „1745 Bar“, die „State Room Lounge“ oder das Club House Restaurant „Fairways“ zu einem entspannten Tagesausklang bei Signature Drinks, Tee und Snacks ein. Im Zuge der Renovierung entsteht derzeit zusätzlich ein separater Anbau, der künftig Platz für weitere 57 Zimmer, moderne Tagungsräume und einen luxuriösen Spa-Bereich bietet. n

Historic mansion in the south of Scotland opens in June

After extensive revitalization, SCHLOSS Roxburghe opens its doors to guests in June 2019. Embedded in the natural landscape of the “Scottish Borders”, the historic manor house is part of the portfolio of the Düsseldorf based 12.18. Investment Management GmbH and, after the SCHLOSS Fleesensee, is the second house of the 12.18. brand “SCHLOSS”. The 19th century building boasts 20 newly

designed rooms that radiate an individual charm: Scottish patterns and colours combine tradition with contemporary design and lend the rooms a modern character in an elegant ambience. The SCHLOSS offers its guests five different room categories between 20 and 76 m². In the hotel’s own “Sunlaws” restaurant chef Olivier Borja prepares typical local delicacies, which he interprets in a modern way. For passionate golfers, the SCHLOSS Golf Course is the right place to challenge their muscles and mind. The 18-hole course was designed by renowned golf course architect Dave Thomas and is considered one of the best in the country. Following the sporting activities, the Trophy Room, the Club House Bar “Spikes”, the “1745 Bar”, the “State Room Lounge” or the Club House Restaurant “Fairways” invite guests to a relaxing end of the day with signature drinks, tea and snacks. As part of the revitalization, a separate extension is currently being built, which will offer space for an additional 57 rooms, modern conference rooms and a luxurious spa area. n

Jetzt bestellen

Outdoor Bett, Outdoor Lounge, Outdoor sein liv.be® ist eine Marke der Ploß & Co. GmbH • info@livbe.de • livbe.de • Tel.: 040 - 53 71 61 81 hotel objekte – März/April 2019 13


Firmen-/Produktpräsentation

VOGLAUER HOTEL CONCEPT

Für Ihren Erfolg! Als Generalunternehmer erfüllt VOGLAUER HOTEL CONCEPT höchste Ansprüche an Planung, Umsetzung und Betreuung

Einladend: die luxuriösen Doppelzimmer im Hotel-Restaurant Villa Sayn / Inviting: the luxurious double rooms in the Hotel-Restaurant Villa Sayn

O

Bildnachweise siehe Impressum

b kleines, feines Landhotel oder Designhotel in urbaner Lage – mit einem ebenso ansprechenden wie funktionellen Ambiente macht man Gäste zu Freunden. Für die Planung und Realisierung eines solchen Hauses schöpft VOGLAUER HOTEL CONCEPT als Generalunternehmer aus einem reichen Pool an Know-how, 80 Jahren Erfahrung und verlässlichen Partnern. Als Experte für die Realisierung von Hotelprojekten sind wir in allen dafür relevanten Bereichen zuhause – von moderner Business- bis zur Ferienhotellerie. Einer für alles. 

Nehmen Sie uns beim Wort. Die erfolgreiche Realisierung eines Hotelprojektes bedarf höchster Planungsstärke 14 hotel objekte – März/April 2019

und Umsetzungskraft. Mit eigener Designund Architekturabteilung und einem Netzwerk an kompetenten Handwerkern, Lieferanten und Dienstleistern ist VOGLAUER HOTEL CONCEPT als Generalunternehmer der bevorzugte Partner. Davon zeugen unsere internationalen Referenzen. Planung – Realisierung –

Betreuung Eine top aktuelle Referenz von VOGLAUER HOTEL CONCEPT ist das Hotel-Restaurant Villa Sayn in Bendorf. VOGLAUER HOTEL CONCEPT war hier Generalunter-

nehmer für die komplette Neugestaltung und Ausstattung von 16 luxuriösen Doppelzimmern und Suiten. Es wurde ein Interieur entwickelt, das sowohl dem Haus selbst als auch der Region gerecht wird. Das

Motto der Villa Sayn „Ein Ambiente für die Sinne“ zieht sich wie ein roter Faden durch das ganze Haus. Das harmonische Zusammenspiel der einzelnen hochwertigen Materialien und Farben erzeugt eine Wohlfühlatmosphäre, die die Gäste und Familien dieses renommierten Hauses abholt. Das Leistungsspektrum umfasste neben der Entwurfsplanung die Ausführungsplanung und die Koordination aller Gewerke. Hier konnten bei verkürzter Realisierungszeit die Erfahrung und das Know-how als Komplettausstatter perfekt umgesetzt w ­ erden. Vertrauen Sie uns Ihre Visionen an.

Wir geben ihnen Gestalt mit starken Konzepten, fundiertem Know-how, einer termingetreuen und kostentransparenten Realisierung sowie kompetenter Betreuung. n


Anzeige

All dedicated to your success! As a general contractor, VOGLAUER HOTEL CONCEPT meets the highest standards of planning, realisation and support

F

rom small hotels in the country to boutique hotels in the city – with an attractive and functional atmosphere you can turn your guests into friends. As a general contractor, VOGLAUER HOTEL CONCEPT draws on rich resources of specialist know-how, 80 years of experience, and reliable partners for the planning and realisation of your hotel projects. As experts in the implementation of hotel design projects, we feel right at home in every area – from modern business hotels to holiday retreats.  Youronesourceforeverything.

Takeourwordforit. The successful completion of a hotel project requires excellent planning and implementation power. With our own design and architecture department, and a network of expert craftsmen, suppliers and service providers, VOGLAUER HOTEL CONCEPT is your preferred general contracting partner. Our international references are a testament to this.  Planning–Realisation–Support

A top current reference for VOGLAUER HOTEL CONCEPT is the Hotel-Restaurant Villa Sayn in Bendorf. VOGLAUER HOTEL CONCEPT was the general

contractor for the complete redesign and furnishing of 16 luxurious double rooms and suites. An interior was developed that does justice both to the house itself and

Hotel-RestaurantVillaSayn

HochwertigeMaterialienundFarben/High-qualitymaterialsandcolours

to the region. The Villa Sayn motto, “An ambience for the senses,” is a common thread that runs through the whole house. The harmonious interplay between each of the high-quality materials and colours creates a feel-good atmosphere which the guests and families of this renowned house can soak up. In addition to draft planning, the range of services included implementation planning and the coordination of all trades. In this instance, as a complete supplier the experience and know-how were able to be put into practice perfectly within a shortened implementation time.

 Entrustuswithyourvision.

We will make it a reality with strong concepts, sound know-how, a realisation on schedule and with transparent costs and skilled assistance. n

Voglauer Hotel Concept Gschwandtner & Zwilling GmbH Pichl 55 5441 Abtenau, Austria www.voglauer.com

Badezimmer:Hotel-RestaurantVillaSayn/Bathroom:Hotel-Restaurant

VillaSayn

hotel objekte – März/April 2019 15


Firmen-/Produktpräsentation

Mobile Trennwandsysteme

Angenehme Raumatmosphäre per Knopfdruck Das Trennwandsystem Variflex von DORMA Hüppe bietet höchste Transparenz in schallgedämmten variablen Räumen

Mit den innen liegenden Jalousien bietet Ihnen Variflex Glas vollkommene Flexibilität / Equipped with internal blinds, Variflex Glass offers you the ultimate

in flexibility

Fotos: Dorma Hüppe

M

ehr Licht lässt jeden Raum freundlicher erscheinen und hellt zugleich die Stimmung von Kunden und Mitarbeitern auf. Das Trennwandsystem Variflex von DORMA Hüppe wartet deshalb mit eleganten Glaselementen auf, die die Großzügigkeit der Raumarchitektur unterstreichen und die Arbeits- und Tagungsatmosphäre positiv beeinflussen. In der modernen Architektur müssen sich vorhandene Räumlichkeiten permanent an veränderte Nutzungen und Gruppengrößen anpassen lassen. Das Trennwandsystem Variflex und Variflex Glas von DORMA Hüppe bietet hier bekanntermaßen vielfältige intelligente Lösungen. Da sich Glas- und blickdichte Elemente des Systems miteinander kombinieren lassen, können Raumteilungen mit großer Offenheit und hohem Schallschutz realisiert werden – mit Variflex bis Rw 59 dB, mit Variflex Glas bis Rw 52 dB. 16 hotel objekte – März/April 2019

Elegante Glaslösungen für Türen

und Eckausbildungen Eine Durchgangstür aus ­vollflächigem Glas sorgt in Trennwänden oder Raum-­in-RaumSituationen für eine helle, lichtdurchflutete Atmosphäre – bei hervorragender Schalldämmung. Ganz elegant auch die sog. „Extension“-Lösung für T-förmig oder über Eck zusammenlaufende Wände: Ein nur sehr schmales Profil überlässt dem Glas den großen Auftritt – zu Offenheit und Transparenz auf ganzer Linie. Wenn mehr Diskretion 

gewünscht wird Gerade im Tagungsbereich müssen Räume aber gelegentlich auch Diskretion und Sichtschutz gewährleisteten. Für diese Anforderung bietet Dorma Hüppe für alle Glasele-

mente zwei elegante Lösungen: Zum einen innenliegende Jalousien, die sich auch als „Bottom Up“ von unten nach oben, optional mit Zwischenstopp, bewegen lassen. Zum andern Magic Glas, das sich einfach per Wandschalter oder Fernbedienung auf transparent oder transluzent ­schalten lässt. Sehr praktisch, wenn gerade statt Offenheit mehr Diskretion gewünscht wird. Höchster Bedienkomfort

Alle Variflex Trennwände können wahlweise mit manueller, halb- oder vollautomatischer Bedienung ausgestattet werden. Höchsten Bedienkomfort bietet ComfortDrive, die vollautomatische Steuerung mit moderner BUS-Technologie. Sie ist kundenspezifisch individuell programmierbar und überzeugt mit einer hohen Auf- und Abbaugeschwindigkeit mit bis zu 250 mm/s. n


Anzeige

Pleasant atmosphere at the touch of a button The Variflex partition system from Dorma Hüppe offers maximum transparency in flexible and soundproofed spaces

M

ore light makes every room appear more welcoming, brightening the mood of customers and employees alike. That’s why the Variflex partition system from Dorma Hüppe features elegant glass elements which emphasise the spaciousness of the room’s architecture and have a positive impact on the atmosphere of work and conferences. In modern architecture, existing space must be able to be constantly adapted to changing uses and group sizes. The well-known Variflex and Variflex Glass partition systems from Dorma Hüppe offer a wide range of intelligent solutions. Glass and opaque elements can be combined in one system to create room partitions with a high degree of openness and sound insulation – up to Rw 59 dB with Variflex, up to Rw 52 dB with Variflex Glass.  Elegantglasssolutionsfordoors

In partition walls or room-in-room situations, a fully glazed access door creates

a bright, light-flooded atmosphere – with excellent sound insulation. The so-called “Extension” solution for T-shaped walls or walls that run together over corners is also very elegant: a very narrow profile allows the glass to make a grand entrance – with openness and transparency from start to finish.  Ifmorediscretionisrequired

However, rooms must occasionally also guarantee discretion and privacy, especially in the conference area. Dorma Hüppe offers two elegant solutions for this requirement for all glass elements: On the one hand there are internal blinds, which can also move from bottom to top in the “bottom up” style, with an optional intermediate stop. On the other hand there is Magic Glass, which can easily be switched to transparent or translucent by wall switch or remote control. Very practical when discretion is needed more than openness.

 Maximumeaseofuse

All Variflex partitions can be equipped with manual, semi-automatic or fully automatic operation. ComfortDrive, the fully automatic control system with modern BUS technology, offers maximum ease of use. It is individually programmable to customer specifications and impresses with a high assembly and disassembly speed of up to 250 mm/s. n

DORMA Hüppe Raumtrennsysteme GmbH + Co. KG Industriestrasse 5 D-26655 Westerstede/Ocholt, Germany www.dorma-hueppe.com

VariflexGlaskombiniertbrilliantTransparenzundSchalldämmungfürmehrLicht,mehrRaum,mehrRuhe/VariflexGlasscombinesbrillianttransparency

andsoundinsulationwithmorelight,moreroom,morequiet

hotel objekte – März/April 2019 17


Objektbericht

DAS EDELWEISS Salzburg Mountain Resort, Großarl

DAS EDELWEISS Salzburg Mountain Resort, Großarl

Familienhotel in neuem Glanz Bildnachweise siehe Impressum

Mit dem DAS EDELWEISS Salzburg Mountain Resort ist im Herzen des Salzburger Landes eine neue luxuriöse Urlaubserlebniswelt entstanden

18 hotel objekte – März/April 2019


hotel objekte – März/April 2019 19


Objektbericht

DAS EDELWEISS Salzburg Mountain Resort, Großarl

Die gemütliche Weinbar mit Holzverkleidungen und Mobiliar aus einem Guss / The cosy wine bar with wood panelling and furniture from a single source

A

Bildnachweise siehe Impressum

m 6. Dezember 2018 eröffnete DAS EDELWEISS Salzburg Mountain Resort in Großarl nach einer ersten Umbauphase neu. Das ehemalige Hotel Edelweiß Großarl wird in zwei groß angelegten Bauschritten zu einem modernen Resort. Dabei wurde das bestehende Haupthaus kernsaniert und um einen dreistöckigen Neubau ergänzt. Insgesamt 113 Zimmer und Suiten, drei Restaurants mit Sitzmöglichkeiten in sechs Stuben, eine Alpinbar, die Weinbar Kork & Gloria, eine erweiterte Lobby mit Alpinlounge, die Zigarrenlounge Church. Hill, ein großräumiges Skidepot sowie einen 400 Quadratmeter großen Veranstaltungsbereich beherbergt das Hotel. Klein und Groß erwartet seit Weihnachten, als Highlight des EDELWEISS Mountain Spas, ein 1.000 Quadratmeter großer Indoor-Aquapark mit fünf Wasserrutschen auf zwei Ebenen. Neubau mit 35 Suiten bis Juni

2019 fertiggestellt Der zweite Bauabschnitt erfolgt von April bis Juni 2019. Ab Juli desselben Jahres und nach Fertigstellung des Neubaus, der um 20 hotel objekte – März/April 2019

Bereits in der neuen Lobby lassen sich die Größe des Luxus-Resorts und seine familiäre Herzlichkeit

­erahnen / The size of the luxury resort and its familiar cordiality can be guessed already in the new lobby


Boxspringbetten in Übergröße, hochwertige Materialien ... / Oversized

box-spring beds, high-quality materials ...

fünf weitere Stockwerke ergänzt wird, fasst das Resort mit 35 neuen Suiten insgesamt 148 Zimmer. Die Leitung haben Peter Hettegger Jr. und seine Frau Karin inne, die den Betrieb 2018 von Seniorchef Peter Hettegger in dritter Generation übernommen haben. Das Hotel fügt sich perfekt

in die Landschaft ein Salzburg Mountain Resort liegt in einem ruhigen Seitental von St. Johann im Pongau und direkt an der Panoramabahn-Talstation in Großarl. Für den insgesamt achtstöckigen Neubau wurden 150.000 Kubikmeter Felsmaterial vom anliegenden Bergmassiv hinter dem Hotel abgetragen. Der terrassenförmige Zubau fügt sich perfekt in die Hügellandschaft und lässt DAS EDELWEISS scheinbar mit der Umgebung verschmelzen.

DAS

EDELWEISS

Gemütliche Atmosphäre

in modernem Stil Eine großzügige, weitläufige Raumaufteilung und große Fensterlandschaften sorgen neben natürlichen Materialien wie Stein, Glas und Holz für eine gemütliche, warme Atmosphäre in modernem Stil. Das Gesamtkonzept entstand in Zusammenarbeit mit einem renommierten Innenarchitekturbüro aus dem nur ca. 90 Kilometer entfernten

... und viel Liebe zum Detail im modernen Alpinchic / ... and great attention

to details in a modern Alpine chic

Fieberbrunn. Ferner legten die Bauherren großen Wert darauf, mit lokalen Handwerken zu arbeiten. Viele der 113 Zimmer und Suiten in modernem Alpinchic verfügen über eine tolle Aussicht auf die Großarler Bergwelt und sind mit Boxspringbetten in Übergröße und hochwertigen Materialien mit Liebe zum Detail ausgestattet. Drei Restaurants, Weinbar

und Zigarrenlounge Das Küchenkonzept von Chefkoch Sebastian Meyer zeichnet sich durch kulinarische Vielfalt und den Einsatz regionaler Produkte aus. Traditionelle Gerichte stehen ebenso auf der Speisekarte wie internationale Köstlichkeiten, die unter Verwendung lokaler Lebensmittel neu interpretiert werden, ganz nach dem Motto „Edelweiss Mountain Cuisine“. Neben der Alpin Bar, dem Marktplatz mit einer Buffetlandschaft für Frühstück, Genuss-Pause am Nachmittag und frischen Salaten zum Abendmenü, wartet das Hotel auch mit dem À-la-carte-Restaurant Hoamat 78 und der Petrus-Stube auf, die ab Sommer Gerichte auf Hauben-Niveau anbietet. Die Weinbar Kork & Gloria im Stil einer Greißlerei, einem kleinen Kramerladen, lockt Gäste mit einer Genusstafel zum Degustieren und einem gut sortierten Weinkeller. In unmittelbarer Nähe zur Hotellobby liegt die Zigarrenlounge mit dem klingenden Namen

Church.Hill und lädt zum Zigarrengenuss in gemütlicher Atmosphäre. Indoor-Aquapark und

Sauna-Wellnessdorf Das EDELWEISS Mountain Spa glänzt nach dem Umbau mit einem 1.000 Quadratmeter großen Indoor-Aquapark mit fünf Wasserrutschen auf zwei Ebenen. Dort gibt es auch einen Baby- und Kleinkindbereich mit Kuschelecken und Spielmöglichkeiten. Der neue Ruheraum Moon lockt mit Kuschelbetten und Liegeflächen mit tollem Ausblick auf das Bergpanorama, während sich Sportbegeisterte im Fitnessraum mit modernen Geräten auspowern. Zum Schwimmen und Planschen eignen sich das großzügige Hallenbad und ein Kinderbecken mit ausreichend Platz. Im Sauna-Wellnessdorf mit Bio-Sauna, finnischer Sauna, Almsauna, Tauchbecken, Aroma-Dampfbad, Infrarotkabine und Whirlpool kommen Schwitzfans auf ihre Kosten. Im individuellen Behandlungsprogramm findet die hauseigene Natur-Kosmetiklinie EDELWEISS NATUR – Kraft deines Lebens Verwendung und sorgt mit alpinen Zutaten für eine angenehme Tiefenwirkung. Während die Erwachsenen entspannen, hält der Kids Club „Prinz Edelweiss“ für die kleinen Gäste ein tägliches Animationsprogramm bereit. n

hotel objekte – März/April 2019 21


Objektbericht

DAS EDELWEISS Salzburg Mountain Resort, Großarl

The family hotel in its new splendour The DAS EDELWEISS Salzburg Mountain Resort is a new luxurious holiday experience in the heart of the province of Salzburg

Infinity-PoolmittollerAussichtaufdieGroßarlerBergwelt/InfinitypoolwithgreatviewsofoftheGroßarlMountains

Bildnachweise siehe Impressum

O

n 6th December 2018, The EDELWEISS Salzburg Mountain Resort in Großarl opened anew after an initial renovation phase. The former Hotel Edelweiss Großarl becomes a modern resort in two large-scale construction steps. In the process, the existing main building was completely renovated and supplemented by a new three-storey building. The hotel now boasts a total of 113 rooms and suites, three restaurants with seating in six rooms, an Alpine bar, the Kork & Gloria wine bar, an extended lobby with Alpine lounge, the Church.Hill cigar lounge, a large-scale ski depot and a 400-square-foot event location. Since Christmas, both big and little guests have awaited the highlight which is the EDELWEISS Mountain Spa – a 1,000 square foot indoor aqua park with five water slides on two levels. 22 hotel objekte – März/April 2019

 Newbuildingwith35suiteswillbe

completedbyJune2019 The second phase of construction will take place from April to June 2019. From July of this year and after the completion of the new building, which will be supplemented by five more storeys, the resort will hold a total of 148 rooms with 35 new suites. The hotel resort is run by Peter Hettegger Junior and his wife Karin, who took over in 2018 from Peter Hettegger Senior as the third generation.  Thehotelseemstomerge

intoitssurroundings The EDELWEISS Salzburg Mountain Resort is located in a quiet side valley of St. Johann in Pongau, and directly at

the Panorama Cable Car valley station in Großarl. For the in total eight-storey new building, 150,000 cubic metres of rock material was removed from the adjacent mountain massif behind the hotel. The terraced style new construction blends perfectly into the hilly landscape which means The EDELWEISS seems to merge into its surroundings.  Acosyatmosphereinamodernstyle

A spacious, expansive layout of rooms and large windows create a cosy, warm atmosphere in a modern style, in addition to natural materials such as stone, glass and wood. The overall concept was created in collaboration with a renown interior design office, which is based only 90 kilometers away in Fieberbrunn. Furthermore, the


shop, attracts guests with a specials board for tasting and a well-stocked wine cellar. In close proximity to the hotel lobby is the cigar lounge with it’s fitting name Church. Hill, and here you are invited to enjoy a cigar in a cosy atmosphere. Indoor aqua park and

sauna wellness village

Entspannung pur im Ruheraum „Vogelfrei" / Pure relaxation in the "Vogelfrei" relaxation room

builders attached great importance to working with local tradesmen. Many of the 113 rooms and suites in their modern Alpine chic have great views of the Großarl Mountains and come with oversized boxspring beds and high-quality materials with attention to detail. Three restaurants, wine bar

and cigar lounge Head Chef Sebastian Meyer’s kitchen concept is characterised by culinary

diversity and the use of regional produce. Traditional dishes are on the menu as well as international delicacies, which are reinterpreted using local food, according to the motto “Edelweiss Mountain Cuisine”. In addition to the Alpin Bar, the market square with a breakfast buffet area, afternoon pleasure break and fresh salads for the evening menu, the hotel also offers the Hoamat 78 à la carte restaurant, and the Petrus Stube which from summer on offers award-winning dishes. The Kork & Gloria wine bar, in the style of a grocer’s

After the renovation, the EDELWEISS Mountain Spa shines with its 1,000 square meters indoor aqua park with five water slides on two levels. There is also a baby and toddler area with cuddle corners and play facilities. The new “Moon” relaxation room boasts cuddly beds and lounger areas with great views of the mountain panorama, while sports enthusiasts can work out with modern equipment in the fitness room. For swimming and splashing, the spacious indoor pool and a children’s pool with plenty of space are just perfect. In the sauna wellness village with organic sauna, Finnish sauna, Alpine sauna, plunge pool, aroma steam bath, infra-red cabin and hot tub, fans of sweating really get their money’s worth. The in-house natural cosmetics line “EDELWEISS NATUR – Your Life’s Power” is used in the individual treatment program and provides a pleasantly deep effect with Alpine ingredients. While the adults relax, the “Prince Edelweiss” Kids Club offers a daily entertainment program for the younger guests. n

Das Objekt auf einen Blick

Indoor Aquapark mit fünf Wasserrutschen auf zwei Ebenen / Indoor aqua park with five water slides

Objekt: DAS EDELWEISS Salzburg Mountain Resort, Großarl Etagen: 8 Zimmer/Suiten: 113 / 35 Kategorie: Vier Sterne Superior Planungs-/Bauzeit: 3 Jahre/1 Jahr Eröffnung: 6. Dezember 2018, Neubau: Juli 2019 Holzverkleidungen (Wand, Decke, Möbel): Europlac Innenarchitekten: köck&bachler, Fieberbrunn Bildrechte: DAS EDELWEISS Salzburg Mountain Resort/Gustav Willeit

on two levels

hotel objekte – März/April 2019 23


Objektbericht

Moxy NYC Chelsea, New York

Der geheime Garten des Flower District Das Moxy NYC Chelsea verknüpft ein von Pflanzen inspiriertes Design mit italienischem Flair

Die MONDO Suite in der 32. Etage mit Blick auf das Empire Sate Building / The MONDO on the 32nd floor with view of the Empire State Building

Bildnachweise siehe Impressum

3

49 Zimmer, verteilt auf 35 Etagen, umfasst das kürzlich neu eröffnete Moxy NYC Chelsea im gleichnamigen New Yorker Stadtteil. Die Architektur des Neubaus im Herzen des Chelsea Flower Market greift den retro-industriellen Stil des Viertels auf und fügt sich so harmonisch in die Umgebung ein. Das Hotel betreten Gäste durch den dicht bewachsenen Putnam & Putnam Flower Shop, eine Art „botanischer Bibliothek“ mit Pflanzkästen, die von der 4,50-Meter-Wand baumeln und über eine fahrbare Leiter erreichbar sind. Direkt hinter dem Blumenladen weist eine gelbe Neonreklame mit den Worten „MEET“ und „GREET“ den Weg zum Empfang. Vier massive Holztische, so genannte „butcher blocks“ als Anspielung auf den nahegelege24 hotel objekte – März/April 2019

nen Meatpacking District, sind an der 3,60 Meter hohen Decke aufgehängt und dienen als Check-in. Raffiniert, modern und mit vielen

handgefertigten Details Deckenhohe, sich über die gesamte Wand erstreckende Fenster sorgen für lichtdurchflutetes Ambiente in den Zimmern. Das ausgeklügelte funktionelle Design, das ursprünglich für das Moxy Times Square erdacht wurde, findet sich auch hier wieder: Schreibtisch und Stuhl/Gepäckablage lassen sich zusammenklappen und bei Nichtgebrauch an die Moxy-typische, mit Haken versehene Wand hängen; es gibt einen Bettkasten, der als Stauraum dient, sowie ein

Waschbecken aus Lavagestein und einen Frisiertisch außerhalb des Badezimmers. Leselampen, die Gartenlaternen ähneln, und Wasserhähne, die an eine Schlauchtrommel erinnern, verstehen sich als Anspielung auf den Flower District. Als Besonderheit im Moxy Chelsea gilt die MONDO Suite auf der 32. Etage mit 5,50 Meter hohen Decken und einer im industriellen Stil gefertigten Fensterfront, die den Blick auf das Empire State Building freigibt. Restaurant und Bars 

für Gäste und Locals Im Feroce Ristorante stehen traditionelle italienische Gerichte, klassisch zubereitet oder modern interpretiert, zur Auswahl. Vor


Deckenhohe, sich über die gesamte Wand erstreckende Fenster in den Zimmern bieten eine spektakuläre Aussicht auf New York / The bedrooms feature

floor-to-ceiling, wall-to-wall windows and offer spectacular views of New York

dem Restaurant befindet sich das Feroce Caffè mit hangarartigen Glastüren, die sich komplett nach oben hin öffnen lassen und so das Café zum Gehsteig hin öffnen, ähnlich wie in Italien. Beim Hoteleingang gibt es einen mit dem Café verbunden Straßenverkauf. Dort bekommen Gäste frisch gebackene Donuts und Kaffee für unterwegs. Die Bar Feroce, eine italienische Snackbar und Lounge, serviert Lieblingsgerichte aus der römischen Küche mit modernem Twist, Holzofenpizzas und Cocktails. Auf der ganzjährig geöffneten Gartenterrasse namens The Backyard schließlich werden in einem Terrakotta-Ofen Gourmet-Pizzas gebacken.

Sitzgelegenheiten laden ein zum gemeinsamen Arbeiten oder zum Plauschen, darunter auch modulare Meeting-Studios, die abends als Treffpunkt dienen. Die Dachterrassen-Lounge „The Fleur Room“ auf der 35. Etage mit Rundumblick auf die Skyline von Manhattan, von der

Freiheitsstatue bis zum Empire State Building, besteht u. a. aus einer kupferverzierten Bar und einer imposanten Diskokugel. Das absolute Highlight jedoch sind die Glaswände der Lounge, die auf Knopfdruck herunterfahren und die Fläche in eine Terrasse unter freiem Himmel verwandeln. n

The Conservatory und

The Fleur Room Die Lobby befindet sich auf der zweiten Etage und besteht aus multifunktionalen Flächen, die je nach Tageszeit anders genutzt werden, z. B. das dreistöckige Glasatrium „The Conservatory“, das die Vorderseite des Gebäudes einnimmt. Zur einen Seite eröffnen gewächshausähnliche Fenster den Blick auf den Gehweg, zur anderen erinnert eine riesige, mit diversen Pflanzen üppig begrünte Wand an den Film bzw. das Musical „Der kleine Horrorladen“. Tagsüber ein idealer Rückzugsort zum Arbeiten oder Lesen, abends entsteht hier eine Cocktail-Lounge mit Sounds vom DJ-Pult. Zahlreiche, über die gesamte Lobby verstreute

Das dreistöckige Glasatrium „The Conservatory“/ The three-story glass atrium “The Conservatory”

hotel objekte – März/April 2019 25


Objektbericht

Moxy NYC Chelsea, New York

The Flower District’s new secret garden Moxy Chelsea reimagines the urban jungle, blending botanically-inspired design with Italian romance

WieinItalien:DieGlastürendesFeroceCaffèlassensichkomplettzumGehsteighinöffnen/

Bildnachweise siehe Impressum

AsinItaly:theglassdoorsoftheFeroceCaffècanbeopenedcompletelytothesidewalk

DinnerimGrünen:dieTerrassedesFeroceRistorante/Dinnerinthegreenery:theterraceofthe

FeroceRistorante

26 hotel objekte – März/April 2019

R

ising 35 stories high into the New York City skyline, Moxy NYC Chelsea, the 349-room hotel, officially has opened its doors. The newlyconstructed building’s architecture riffs off the neighborhood’s retro-industrial style and feels harmonious with its location, in the heart of the Chelsea Flower Market. The hotel blends into the lush flower shops that surround it, with a soaring three-story glass atrium revealing the vertical gardens within. Guests enter through the overgrown Putnam & Putnam Flower Shop, which is envisioned as a “botanical library,” with planter boxes suspended from the 15-foot wall, reachable by a wheeled ladder. Just beyond the flower shop, a bright yellow neon sign spelling out the words “MEET” and “GREET” beckons guests into Moxy’s take on the check-in area. Four butcher blocks, alluding to the nearby Meatpacking District, are dramatically suspended from the 12-foot ceiling above, acting as check-in kiosks.


Refined yet playful, hand-crafted

yet modern The bedrooms are drenched in sunlight and feature floor-to-ceiling, wall-to-wall windows. The interior designer replicate the clever functionality they created for Moxy Times Square, leavened with wit and humanized with a sense of craft. The furniture, which includes a writing desk and chair/luggage rack, can be folded up and hung up on Moxy’s signature peg wall when not in use. Other space-saving gambits include under-bed storage and a lava-stone sink and vanity area placed outside the bathroom. Additional bedroom features nod to the Flower District, like reading lamps that resemble garden lanterns and faucets that recall hose reels. Unique to Moxy Chelsea is the over-the-top MONDO Suite, an entertainment suite located on the 32nd floor. With soaring, double-height 18-foot ceilings and a wall of industrialstyle windows looking out onto the Empire State Building.

Das Feroce Ristorante verfügt über gemütliche runde Nischen ... / Feroce Ristorante features cozy

round booths ...

Restaurant and bars for 

guests and locals alike The menu at Feroce Ristorante embraces both traditional Italian dishes and modern interpretations. In front of the restaurant is Feroce Caffè, with glass airplane hangarstyle doors that can be raised all the way up, opening the space entirely to the sidewalk, as in Italy. The hotel entrance has its own dedicated window counter connecting to the caffè, so guests can pick up fresh-baked doughnuts and coffee as they come and go. Bar Feroce, an Italian snack bar and lounge, offers a modern twist on traditional Roman comfort dishes, oven-fired pizzas, and classic cocktails. On Bar Feroce’s all-season, alfresco garden terrace, The Backyard, a terra cotta oven turns out gourmet Roman-style pizzas. The Conservatory and

The Fleur Room Moxy Chelsea’s lobby is on the second floor and unfurls as a series of spaces with multiple uses that change with the rhythm of the day. The Conservatory occupies the three-story glass atrium on the building’s front façade; on one side, greenhouse-style windows overlook the sidewalk, while on the other, a vast living wall teems with plants, “Little Shop of Horrors”-style. An

... und bietet Hotelgästen und Locals traditionelle italienische Gerichte modern interpretiert / 

... and offers hotel guests and locals traditional Italian dishes in a modern interpretation

ideal spot for working or reading during the day. At night, a DJ shifts the energy from day to evening, transitioning the space seamlessly into a cocktail lounge. Throughout the lobby, ample seating options invite co-working and socializing, including modular meeting studios that morph seamlessly from daytime workplace to evening social space. The Fleur Room, Moxy Chelsea’s rooftop lounge, is topping off the hotel on the 35th floor with panoramic 360-degree views of the Manhattan skyline, from the Statue of Liberty to the Empire State building. The design features a copper-clad bar and a massive disco ball. The real showstopper: The lounge’s glass walls descend at the touch of a button, transforming the space into an alfresco sky veranda. n

Das Objekt auf einen Blick

Objekt: Moxy NYC Chelsea, New York Etagen: 35 Zimmer/Suiten: 349 Kategorie: Select Service Eröffnung: 14. Februar 2019 Architekt: Stonehill Taylor, New York Interior Design: Yabu Pushelberg u. Rockwell Group, New York Bildrechte: Lightstone Group / Michael Kleinberg

hotel objekte – März/April 2019 27


Interview

Expertenmeinung

Digitalisierung: kein Hexenwerk Tamara Syptroth im Gespräch mit Kai Thrun, Experte für digitale Kommunikation nander zu verknüpfen, z. B. ein modernes

PMS, die Online-Tischreservierung oder

digitale Service-Anfragen. Das alles macht aber nur Sinn, wenn die digitalen Aktivitäten strategisch Hand in Hand gehen. Man sollte Technologien also nicht allein aufgrund der neuen, tollen Möglichkeiten einsetzen, sondern auf die Wünsche und Bedürfnisse des Hotelbetriebs und der Gäste achten. Diese gilt es in vielen Fällen überhaupt erst einmal zu ermitteln.

Das Smartphone ist das persönlichste Gerät unserer Zeit / Smartphones are the most personal

Bildnachweise siehe Impressum

devices of our time

Herr Thrun, Sie sind Berater für digitale Kommunikation und haben selbst im Hotelgewerbe im Bereich sozialer Medien gearbeitet. Wie erleben Sie aktuell die Digitalisierung in der Hotellerie? Thrun: Die Digitalisierung hat in der Branche längst Einzug gehalten. Es gibt den digitalen Concierge, der über soziale Netzwerke agiert, Property Management Systeme (PMS) in der Cloud oder den digitalen Check-in ohne persönlichen Kontakt. Grundsätzlich bedeutet die Digitalisierung eine große Umstellung und viel Arbeit für die Hoteliers – nicht nur infrastrukturell, sondern auch mental. Denn die Digitalisierung beginnt im Kopf. Die Hotelbetreiber sind dafür verantwortlich, dass sich neue digitale Soft- und Hardware-Lösungen 28 hotel objekte – März/April 2019

ebenso ins Hotelbild einbetten wie das Restaurantkonzept, die Auswahl der Amenities oder die Musik, die an der Bar abgespielt wird. So ist der digitale Wandel ein neuer Baustein, der zum Gesamtkonzept passen muss. Das muss auch der Gast bei seinem Besuch spüren.

Wo fängt man am besten an, um digitaler zu werden? Thrun: Die Digitalisierung beginnt mit der Verortung im Unternehmenskern. Die Hoteliers müssen sich grundlegende Fragen stellen: Wie digital bin ich? Wie digital ist mein Hotel? Wie sind diesbezüglich meine Mitarbeiter eingestellt? Was erwarten meine Gäste? Wenn der Hotelier nicht digital denkt, muss er sich jemanden holen, der diesen Job für ihn erledigt. Natürlich kann man hier sagen: „Ich will gar nicht digital werden.“ Doch auf kurz oder lang kommt niemand drum herum, sich dem Wandel zu unterwerfen. Schließlich wächst gerade eine Generation heran, die eine Welt ohne Internet und Smartphone nicht kennt. Dieser Herausforderung sollten sich Hotelbetreiber stellten, um nicht weiter wertvolle Zeit und somit Erfahrungswerte zu verlieren. Das Smartphone ist ein elementarer Bestandteil des Lebens geworden. In diesem Zuge haben sich Gäste und ihre Erwartungshaltung an Services und Co. verändert. Dem muss sich die Hotellerie anpassen. Diese Erkenntnis ist der erste und wichtigste Schritt.

Kann man bei der Digitalisierung auch etwas falsch machen? Thrun: Ja, oft wird beim Thema DigiWas können neue Soft- und Hardware-­ talisierung an das automatisierte Hotel gedacht, das autonom mit dem Gast interLösungen bewirken? Thrun: Digitale Prozesse können einer- agiert. Das führt jedoch ein Stück weit zu seits helfen, dem Gast einen attraktiveren Anonymität und Beliebigkeit. Normalerund komfortablen Aufenthalt zu besche- weise haben Hotels den Anspruch, einen ren – hier gibt es schon jahrelang genutzte eigenen Charakter zu vermitteln. Ich frage Online-Maßnahmen, die nur halbherzig mich, warum das so oft im Zuge der Digitaumgesetzt werden. Anderseits kann die lisierung vernachlässigt wird. Wieso geben Digitalisierung helfen, interne Prozesse zu die Hotels ihrer Digitalisierung keine perbeschleunigen, zu verschlanken und mitei- sönliche Note? Wieso wird der Gast nicht


richtig beobachtet, um digitale Bedürfnisse und Wünsche zu erkennen? Zu oft liegt der Fokus auf der technischen Komponente. Man macht dieses und jenes, weil es möglich ist und irgendwie schick aussieht. Aber will der Gast das wirklich? Was könnte den Gast begeistern? Welche digitalen Bedürfnisse hat der Kunde Ihrer Erfahrung nach? Thrun: Wäre ich Rechtsanwalt, würde ich jetzt sagen: „Das kommt darauf an.“ An dieser Stelle müssen einfach individuelle Betrachtungen vorgenommen werden. Allerdings ist sicher, dass das Smartphone immer bedeutsamer wird. Diesen Fakt sollten Hotels für sich nutzen. Beispielsweise lassen sich viele Servicemöglichkeiten über Apps anbieten – das gilt natürlich eher für die großen Player und die Hotelketten. Allerdings

stellt man sich zu selten die Frage: Wird sich der Gast die App überhaupt installieren? Es geht also nicht nur um spezielle Technologie und Schönheit, sondern um die Vorteile für den Gast – und da reicht es gewiss nicht aus, dass hierüber die Rezeption per Chat erreichbar ist. Das ist zwar nett, muss aber schon ein bisschen mehr sein. Was sollten Hotels Ihrer Meinung nach in den nächsten Jahren beachten? Thrun: Hotels sollten erst einmal ihre Hausgaben machen, anstatt ständig neue Lösungen zu suchen und zu implementieren. Sie sollten die vorhandenen Maßnahmen hinterfragen und optimieren. Online-Marketing, Webseiten, Landingpages – all das benötigt eine gute Basis, um Aufmerksamkeit und Glaubwürdigkeit zu schaffen. Auch die digitale Kommunikation muss gepflegt

und weiterentwickelt werden – vor allem in sozialen Netzwerken. Darin stellen sich die Unternehmen oftmals nur selbst dar. Das lässt sich mit Textanalysen simpel nachweisen. Auch wird viel zu wenig im Bereich des Community Management gemacht. In sozialen Netzwerken hat man direkten Kontakt zu Gästen und Interessierten. Hier kann man viel von dem erfahren, was ich vorhin angesprochen habe: Wünsche, Bedürfnisse, Optimierungsmöglichkeiten etc. Dieses Wissen ist wertvoll und man kann es einfach in Erfahrung bringen. Daher rate ich immer, nicht vor dem Mammutbegriff „Digitalisierung“ zurückzuschrecken. Denn insgesamt betrachtet ist die Digitalisierung kein Hexenwerk, wenn man bedenkt, dass man es weiterhin mit Gästen aus Fleisch und Blut zu tun hat, deren Wünsche und Bedürfnisse es zu befriedigen gilt. n

Digitization: no rocket science required Tamara Syptroth speaks with Kai Thrun, expert for digital communication Mr. Thrun, you are a digital communications consultant and have worked in the social media sector in the hotel industry yourself. How are you currently experiencing digitization in the hotel industry? Thrun: Digitization has long since made its way into the industry. There is the digital concierge who acts via social networks, property management systems (PMS) in the cloud, or digital check-ins without personal contact. Basically, digitization means a major change and a lot of work for the hoteliers – not only in terms of infrastructure, but also mentally. Because digitization begins in the mind. The hotel operators are responsible for ensuring that new digital software and hardware solutions are embedded in the hotel image just like the restaurant concept, the selection of amenities, and the music played at the bar. Thus, digital change is a new building block that must fit into the overall concept. The guest must also feel this during their stay. What can be achieved with the new software and hardware solutions? Thrun: On the one hand, digital processes can help to provide the guest with a more attractive and comfortable stay – here we have online measures that have been used

SprachsteuerungistnichtdieZukunft,sieistbereitsda/Voicecontrolisnotthefuture,

itisalreadyhere

hotel objekte – März/April 2019 29


Expertenmeinung

Interview

the guest install the app at all? So it’s not just about special technology and beauty, but about the advantages for the guest – and it’s certainly not enough to reach the reception via chat. That’s nice, but it needs a bit more than that.

DigitalisierungistnichtsreinTechnisches,dennamEndekaufenMenschenbeiMenschen/

Digitizationisnotjustabouttech—intheend,itishumansbuyingfromhumans

Bildnachweise siehe Impressum

for years and are only implemented halfheartedly. On the other hand, digitization can help to accelerate, streamline and link internal processes, for instance, a modern PMS, online table reservations, or digital service requests. But all this only makes sense if digital activities go hand in hand strategically. Technologies should therefore not be used solely on the basis of the new, great possibilities they offer, but hoteliers should also pay attention to the wishes and needs of the hotel business itself and its guests. In many cases, these need to be determined in the first place. Where is the best place to start to become more “digital”? Thrun: Digitization begins with its positioning in the core of the company. Hoteliers have to ask themselves fundamental questions: How digital are we? How digital is our hotel? How are our employees wired in this regard? What do our guests expect? If the hotelier doesn’t think digitally, they have to get someone to do the job for them. Of course, you can say here, “I don’t want to become digital at all.” But sooner or later, no one will be able to avoid submitting to change. After all, a generation is growing up that doesn’t know a world without the internet and smartphones. Hotel operators should face this challenge in order not to waste valuable time and experience. The smartphone has become an elementary part of life. As a result, guests and their 30 hotel objekte – März/April 2019

expectations of services and the like have changed. The hotel business must adapt to this. This realization is the first and most important step. Is it possible to do make mistakes with digitization? Thrun: Yes, when it comes to digitization, the automated hotel that interacts autonomously with the guest often comes to mind. However, this leads to a bit of anonymity and arbitrariness. Normally hotels have the claim to convey their own character. I wonder why this is so often neglected in the course of digitization. Why don’t the hotels add a personal touch to digitization? Why is the guest not properly observed to recognize digital needs and desires? Too often the focus lies on the technical components. You do this and that because it’s possible and it kind of looks fancy. But does the guest really want that? What could enthuse guests? In your experience, what are the digital needs a customer has? Thrun: If I were a lawyer, I would now say it depends. At this point, individual considerations simply have to be made. However, it is certain that the smartphone will become more and more important. Hotels should take advantage of this fact. For example, many service options can be offered via apps. This, of course, applies more to the big players and hotel chains. However, one rarely asks the question: Will

What do you think hotels should consider in the coming years? Thrun: Hotels should first do their homework instead of constantly looking for and implementing new solutions. You should question and optimize the existing measures. Online marketing, websites, landing pages – all this needs a good basis to create attention and credibility. Digital communication also needs to be maintained and developed – especially in social networks. Often the companies only present themselves with these means. This can be easily proven with text analysis. There is also far too little done in the area of community management. Social networks provide direct contact to guests and interested parties. Here you can learn a lot about what I mentioned earlier: Wishes, needs, optimization possibilities and more. This knowledge is valuable and can be easily acquired. Therefore I always advise not to shy away from the mammoth term “digitization”. Digitization is not rocket science and you have to consider that you are still dealing with guests in the flesh and their wishes and needs have to be met. n

Kai Thrun DerrenommierterSocial-Media-Experte verstehtmitseiner20-jährigenBerufserfahrungimOnlineMarketingalleProzessederdigitalenKommunikationunddie darangeschlossenenVerkaufsprozesse. EinunabdingbarerSchulterschluss,wenn manerfolgreichseinmöchte. Therenownedsocialmediaexpertwith20 yearsofprofessionalexperienceinonline marketingunderstandsalltheprocesses ofdigitalcommunicationandthesales processesinvolved.Indispensablefor closingthegapsifyouwanttobe successful.


Part of

17-19 SEPTEMBER 2019 DUBAI WORLD TRADE CENTRE

THE REGION’S ONLY EVENT FOR FLOORING, WALL COVERINGS, CEILING & SURFACE SOLUTIONS SHOWCASE YOUR PRODUCTS TO 1000s OF BUYERS +971 4 445 3648 | info@surfacedesignexhibition.com | www.surfacedesignexhibition.com hotel objekte – März/April 2019 31


Special

Digitalisierung im Hotel

Digitalisierung im Hotel Zeit sparen und mehr: Clevere und innovative Lösungen steigern Umsatz und Gewinn

H

eutzutage gibt es für sämtliche Bereiche des Hotelbetriebs eine unglaublich große Anzahl digitaler Tools, die zum einen dem Hotelpersonal die Arbeit erleichtern, aber vor allem den Gast in den Mittelpunkt stellen und ihm den Aufenthalt im Hotel so einfach und komforta-

bel wie möglich gestalten sollen, z. B. durch mobiles Ein- und Auschecken, digitale Gästemappen oder Tischreservierungen im Restaurant. Mit den richtigen digitalen Tools, die im Idealfall auch noch einfach zu bedienen sind, werden die Hotelmitarbeiter dabei gleichzeitig entlastet. Das spart Zeit, Kos-

ten und Nerven. In unserem Special möchten wir Ihnen heute zahlreiche innovative Lösungen zum Thema Digitalisierung vorstellen, mit denen Sie u. a. für eine optimale Gästebetreuung sorgen und Ihren Umsatz steigern. Denn zufriedene Gäste kommen wieder. n

Digitization in hotels Save time and more: Clever and innovative solutions increase turnover and profit

N

owadays, there is an incredibly large number of digital tools available for all areas of hotel operations, which on the one hand make the work of hotel staff easier, but on the other hand should above all focus on the guest and make their stay in the hotel as easy and

OracleHospitality

comfortable as possible. These include, for example, mobile check-in and check-out, digital guest folders or table reservations in restaurants. With the right digital tools, which are ideally also easy to use, hotel employees are relieved of their workload at the same time. This saves time, money and

nerves. In our special today, we would like to present you with numerous innovative solutions on the subject of digitization, with which you can, among other things, ensure optimum guest care and increase your turnover. Because satisfied guests come back. n

www.oracle.com/hospitality

Oracle Suite8 Hotel-Lösung mit neuen Funktionen

Alle Angaben laut Hersteller

Oracle Hospitality hat seine Suite8-Lösung mit neuen Funktionen ausgestattet und unterstützt damit unabhängige Hotels und regionale Hotelgruppen weiterhin mit moderner Technologie. Die neue Suite8 Version 8.11.0 enthält Features, die folgende Funktionen ermöglichen: Entsperren von Zimmern über einen mobilen Schlüssel: Gäste können ihr Smartphone als Schlüssel für ihr Zimmer verwenden; Anonymisierung der Gäste: Gäste können ihre persönlichen Daten nach Ende ihres Auf-

32 hotel objekte – März/April 2019

enthalts aus der Hoteldatenbank löschen lassen; Suite8 webConnect: Die nutzerfreundliche Online-Buchung ermöglicht es den Gästen, einfach Zimmer auszuwählen, Online-Zahlungen zu tätigen, Tische in Hotelrestaurants zu reservieren, Termine im Spa zu buchen, Konferenz-/ Gruppenreservierungen durchzuführen und Eintrittskarten für Events zu kaufen; Benachrichtigung über Upgrades der Reservierungen: automatische Benachrichtigung darüber, wenn eine Upselling-Möglichkeit angeboten werden sollte – basierend auf den festgelegten Richtlinien und der Verfügbarkeit der Zimmer. n

Oracle Suite8 property management solution with new upgrades

Oracle Hospitality announced continued support for a thriving community of independent hotels, and regional hotel groups in Europe with modern technologies added to the Oracle Hospitality Suite8 property management platform. Recent implementations of Suite8 highlight the flexibility of the platform to meet the varying needs of independent hotels. Updates presented in Suite8 version 8.11.0 include features enabling: Unlocking rooms via mobile key: guests can choose to use their smartphone as a door key to access their room; guest anonymization: guests can choose to have their personal data removed from property databases after completing their stay; Suite8 webConnect: responsive online booking engagement enabling consumers to easily choose rooms, make online payments, reserve tables at property restaurants, book spa appointments, navigate conference/ group reservations and purchase tickets for entertainment and event; Reservation upsell flagging: automatic notification of who, what and when an upsell opportunity should be offered based on established policies and room availability. n


Anzeige

SoftTecGmbH

www.softtec.de

Neue Version 4.0 des OnlineBuchungssystems caesar data

Im Frühjahr 2019 erscheint die neue Version 4.0 des Online-Buchungssystems caesar data. Die Buchungsmaske wird dabei von Grund auf erneuert. Sie ist moderner, übersichtlicher und aufgrund der Einbindung von insgesamt über 50 neuen Icons jetzt noch universeller und verständlicher. Mit der unbeschränkten Anzahl an Zimmerbildern in der Verfügbarkeitsansicht können die Räumlichkeiten noch besser dargestellt werden. Auch das neue Selbstverwaltungsprogramm ist moderner, intuitiver und überzeugt mit neuen Funktionalitäten. Die Buchungsmaske kann im Backend individuell selbst angepasst und der Text der Buchungsbestätigung frei definiert werden. Außerdem können die Zimmerbilder ab Version 4.0 direkt im Backend hochgeladen und verwaltet werden. Die Vorteile von caesar data: Gäste können direkt auf der Homepage buchen; keine Provisionen, sondern ein fester Monatsbeitrag für weniger als einen Euro pro Tag; responsive und intuitive Bedienbarkeit; leichte Daten-

Guestline

pflege im Selbstverwaltungsprogramm; Einstellung von Hot Deals, Rabattcodes und Firmenpreisen; anpassbar an jede Corporate Identity. n

New version 4.0 of the online booking system caesar data

The new version 4.0 of the online booking system caesar data will be released in spring 2019. The booking screen will be completely renewed and will be more modern and clearer. Due to the integration of more than 50 new icons, it is even more universal and easier to understand. With the unlimited number of room pictures in the availability view, the rooms can be displayed even better.

The new self-administration program is also more modern, more intuitive and convinces with new functionalities. The booking mask can be individually adapted in the backend and the text of the booking confirmation can be freely defined. In addition, the room images from version 4.0 can be uploaded and managed directly in the backend. The advantages of caesar data: Guests can book directly on the homepage; no commissions, only a fixed monthly fee for less than one Euro per day; responsive and intuitive usability; easy data maintenance in the self-administration program; setting of hot deals, discount codes and company prices; adaptable to any corporate identity. n

www.guestline.com

Rezlynx – das intelligente PropertyManagement-System

Das intelligente Property-Management-System Rezlynx von Guestline wickelt alle Aspekte des Hotelbetriebs ab, von der Verwaltung von Buchungen und Zahlungen bis hin zur Organisation von Veranstaltungen. Cloud-basiert, völlig sicher sowie jederzeit und überall verfügbar, kommen auf Hoteliers keine Kosten mehr für Upgrades zu. Kreditkartendaten und Zahlungen werden zudem PCI-compliant verarbeitet. Mit Rezlynx PMS können Hoteliers

eine breite Palette von Funktionen von einem einzigen System aus verwalten – einschließlich Reservierungen, Frontoffice, CRM, Billing & Payments, Reporting, Housekeeping und Accounting. Die vielen automatisierten Prozesse sorgen dafür, dass sich Hoteliers wieder auf das Wesentliche konzentrieren können – darauf, den Gästen einen angenehmen Aufenthalt zu ermöglichen. Vollständig konfigurierbar und mit einem umfassenden Raten- und Verfügbarkeitsmanagement-Tool, das in Echtzeit aktualisiert wird, ist die mobile Cloud-ba-

sierte Lösung flexibel genug, um jede Größe und Art von Hotels – inhabergeführte sowie Hotelketten – zu unterstützen. n

Rezlynx – the intelligent property management system

Guestline’s intelligent property management system called Rezlynx covers all aspects of running a hotel, from managing bookings and payments to streamlining the organisation of events. Cloud-hosted, fully secure, and accessible anytime anywhere, hoteliers can say goodbye to upgrade costs, and enjoy peace of mind with Level 1 PCI compliance. Guestline’s Rezlynx PMS enables hoteliers to manage a wide range of functionality from a single location (including reservations, front office, CRM, billing & payments, reporting, housekeeping and accounting) and with many of the processes automated, the staff will be able to focus on what’s important – enhancing guest’s stay and delivering an exceptional personal service. Fully configurable and featuring a comprehensive rate and availability management tool that is updated in real time, our mobile-friendly cloud-hosted solution is flexible enough to support any sized independent hotel or group. n hotel objekte – März/April 2019 33


Special

Digitalisierung im Hotel LoungeUp

www.loungeup.com

Effiziente Gästekommunikation

LoungeUp ist eine Plattform für das Gästebeziehungsmanagement, die für Hotelbetreiber entwickelt wurde, um die Einnahmen zu steigern und die Gästezufriedenheit durch die intelligente Nutzung von Daten zu verbessern. Die Gäste fühlen sich während des gesamten Aufenthalts begleitet: Sie haben Zugang zu einem Reiseführer, der es ihnen ermöglicht, das Beste aus ihrem Aufenthalt zu machen; Schmerzpunkte werden minimiert: ein digitaler Zimmerschlüssel, vorausgefüllte digitale Formulare zur Beschleunigung der Ankunft, zur Problemmeldung oder zur Buchung von Dienstleistungen mit wenigen Klicks; sie haben viele Möglichkeiten, wie sie das Hotel kontaktieren können: per SMS, E-Mail, Chat, Messenger … Das Hotel passt sich mühelos den Bedürfnissen der Gäste an: Es ist für Hotels einfacher, individuelle Dienstleistungen und Empfehlungen anzubieten, wenn sie Zugang zu den Präferenzen ihrer Gäste haben. Die Ultra-Personalisierung wird zum Kinderspiel und führt zu mehr Umsatz (ca. 10 € zusätzlicher Umsatz pro Kunde). Treueaktionen werden bedeuten-

ConcardisPaymentGroup Digitale Bezahlprozesse mit dem Paylink von Concardis

Alle Angaben laut Hersteller

Der Payengine Paylink von Concardis sorgt für digitalisierte Prozesse und mehr Ausfallsicherheit im Hotellerie-Alltag: Bei Buchungsanfragen erhalten Gäste eine E-Mail mit einem integrierten Bezahllink. Dieser führt zu einer individualisierbaren Bezahlseite, wie sie aus

34 hotel objekte – März/April 2019

der und effektiver, da sie auf jeden Gast ultra-personalisiert sind. n

more relevant and effective as they are ultrapersonalised to each guest. n

Effective communication between you and your guests

LoungeUp is a guest relationship management platform designed for tourist accommodation providers to increase their revenue and improve their guest satisfaction through the smart use of data. The Guests feel accompanied throughout their whole journey: They have access to a complete travel guide designed to allow them to make the most of their stay; pain points are relieved: a digital room key, pre-filled digital forms to speed up the arrival, to report problems or to book services in a few clicks; they have many ways in which they can contact the hotel: SMS, e-mail, chat, messenger … The hotel easily caters to each guest’s needs: It is easier for hotels to provide tailored services and recommendations when they have access to their guests’ preferences. Ultra-personalisation becomes effortless and drives more revenue (around €10 additional revenue per customer). Loyalty actions are

www.concardis.com dem Online-Handel bekannt ist. Der Gast gibt einfach seine Zahlungsdaten ein, fertig – ein sicherer Vorgang für beide Seiten, denn das Personal kommt nicht mehr mit sensiblen Kartendaten in Kontakt. Die Daten werden automatisch übertragen und verarbeitet, was Zeit spart und vor Fehlbuchungen schützt. Nach Abschluss des Zahlvorgangs erhalten sowohl

der Gast als auch der Hotelier eine automatisierte Bestätigung. Das Beste: Individuell gestaltet lässt sich der Paylink auch für Gutschein- und Rabattaktionen auf Social-MediaKanälen und in Messengern teilen. n

Digital payment processes with Paylink from Concardis

Payengine Paylink from Concardis allows for digitized processes and more reliability in everyday hotel business: After booking requests, guests receive an email with an integrated payment link. This Paylink leads to a customizable payment site as is familiar from online shopping. Guests simply enter their payment information – a secure procedure for both parties since the staff does no longer come in contact with sensitive card data. Data is automatically transferred and processed, which is time saving and reduces sources of error. Once the payment process is completed, both the guest and the hotelier automatically receive a confirmation email. Additionally, for voucher and discount promotions, Paylink can also be designed individually and may easily be shared on social media platforms and in messengers. n


GastrofixGmbH/BetterspaceGmbH Modernisierung des Room Service

In einem Gemeinschaftsprojekt zur Modernisierung des Room Service haben der iPad-Kassen-Pionier Gastrofix und der HotelDigitalisierer Betterspace eine Schnittstelle entwickelt, mit der sich die digitale Gästemappe erstmals an ein Kassensystem koppeln lässt. Dadurch gehen Bestellungen vom Zimmer der Hotelgäste nicht mehr umständlich über mehrere Stationen, sondern auf direktem Wege ins Restaurant. Erste Tests im Parkhotel Emstaler Höhe in Nordhessen verliefen vielversprechend, die Schnittstelle wird demnächst offiziell zur Verfügung stehen. n

troniTAGGmbH

www.gastrofix.com / www. betterspace360.com

To modernize the room service

In a joint project to modernize the Room Service, the iPad POS pioneer Gastrofix and the hotel digitizer Betterspace have developed an interface with which the digital guest folder can be linked to a POS system for the first time. As a result, orders from the room of the hotel guests no longer have to pass several stations, but go directly to the restaurant. Initial tests at the Parkhotel Emstaler Höhe in northern Hesse were very promising, and the interface will soon be officially available. n

www.tronitag.com

Digitale Beschilderung für Gastronomie und Hotellerie

Mit den digitalen Schildern von troniTAG sparen Sie Zeit und können sich voll und ganz Ihren Gästen widmen. Spielend leicht lassen sich Informationen mehrmals täglich, vollautomatisch und in Höchstgeschwindigkeit aktualisieren – überall dort, wo Informationen sonst manuell gewechselt werden. Egal ob als Raumbeschilderung, an der Rezeption oder im Restaurant, das Beschriftungsdesign lässt sich an jeden Einsatzort anpassen. Weitere Vorteile: zentrale Informationssteuerung und -planung; Einsparung von Personal- und Druckkosten; sekundenschnelle und zeitpunktgenaue Aktualisierungen; individuelle Gestaltungsmöglichkeiten sichere Datenübertragung; Batterielaufzeit > fünf Jahre. n

HoistGroupGmbH Cloudbasierte Hotelsoftware Serviator

Digital signage for gastronomy and hotel industry

With the digital signs of troniTAG you save time and can fully dedicate yourself to your guests. It’s easy to update information several times a day, fully automatically and at top speed – wherever information is otherwise changed manually. Whether as room signage,

www.hoistgroup.com

Als umfassender Komplettanbieter für die Hotellerie stellt Hoist Group mit dem Produkt Serviator eine effiziente Backoffice-Lösung bereit. Die cloudbasierte Hotelsoftware für die Aufgabenverwaltung im Bereich Housekeeping und Technik optimiert den Hotelbetrieb und steigert gleichzeitig die Servicequalität. Mit Serviator arbeiten Sie smarter und effektiver, während Sie Arbeitsabläufe (bspw. wiederkehrende Wartungsaufträge) standardisieren. Serviator legt personelle, zeitliche und finanzielle Ressourcen für eine bestmögliche Gästebetreuung frei, minimiert betriebliche Störungen und Fehler und erhöht dadurch die Zufriedenheit von Gast und Mitarbeiter gleichermaßen. n

at the reception or in the restaurant, the label design can be adapted to any location. Additional advantages: central information control and planning; saving of personnel and printing costs; instantaneous and timely updates; individual design options; secure data transmission; battery life > 5 years. n

Anzeige

Cloud-based hotel software Serviator

As a comprehensive full-service provider for the hotel industry, Hoist Group provides an efficient back office solution called Serviator. The cloud-based hotel software for task management in the area of housekeeping and IT optimizes the hotel operations and increases the service quality at the same time. With Serviator, you can work smarter and more effectively by standardizing your internal workflows (e. g. recurring maintenance orders). Serviator enhances your personnel, time and financial resources, ensures the best possible guest care, minimizes operational disruptions and errors and thus increases the satisfaction of guests and employees alike. n hotel objekte – März/April 2019 35


Special

Digitalisierung im Hotel AlbrechtJUNGGmbH&Co.KG JUNG Visu Pro Hotel Edition

Der Einzug der Digitalisierung in die Hotellerie bringt viele Chancen und Möglichkeiten mit sich, den Aufenthalt der Gäste zu verbessern. Der JUNG Visu Pro Server Hotel Edition hilft Ihnen dabei, den Komfort Ihrer Gäste zu steigern – ganz ohne sie mit neuen technischen Angelegenheiten zu belasten. So bieten die unterschiedlichen, integrierten Schnittstellen viel Potenzial, wie etwa die Verbindung zwischen der Gebäudesystemtechnik und z. B. dem Zimmerzutrittssystem oder dem Hotel Property Management System (kurz PMS). So erzeugt etwa das Betreten eines optimal kli-

HotelFriendAG

www.jung.de

matisierten Raums kombiniert mit dem automatischen Öffnen der Behänge und Aufdimmen einer Lichtszene den Wow-Effekt, den sich die Reisenden nach einem langen anstrengenden Tag wünschen. n

JUNG Visu Pro Hotel Edition

The introduction of digitization to the hotel industry brings many chances and opportunities to improve the guests’ stay. The JUNG Visu Pro Server Hotel edition helps you to enhance the comfort of your guests – all without needing to weigh them down with new technical issues. The various integrated

www.hotelfriend.com

PMS-Features für kleine Hotels

PMS features for small hotels

HotelFriend bietet seinen Hoteliers nicht nur ein Cloud PMS, Channel Manager, OTA und Booking Engine, sondern auch Module, mit denen Hotels digital mit ihren Gästen per App interagieren können. Die Portfolio-App ermöglicht die Anzeige detaillierter Informationen zu Abteilungen und Dienstleistungen des Hotels, um Gäste zu binden. Mit der Room Service App können alle Hoteldienstleistungen auf das Zimmer und in die Abteilungen bestellt werden. Quick-Check-in/ Check-out beseitigt Wartezeiten und Personalaufwand. Die Concierge-App hilft den Gästen, ihren Aufenthalt zu verlängern oder zu verbessern. Die Chat-Funktion bietet dem Hotelgast rund um die Uhr Unterstützung – Ihr Hotel kann mehr als nur Zimmer anbieten. n

HotelFriend is a German software product that offers not only Cloud PMS, Channel Manager, Booking Engine, but also modules that help hotels digitally interact with their guests. Hotel portfolio option allows displaying detailed information about departments and services to attract guests. HotelFriend Mobile App enables ordering all hotel services online via smartphone. Fast check-in/check-out eliminates the hurdles of waiting in lines. Concierge manager helps guests instantly extend or upgrade their stay. Direct chat with a hotel gives the guest 24 / 7 support. HotelFriend is a hotel software designed to deliver seamless and individual guest experience – the next generation of hotel stay. n

BoganKassen&SystemGmbH Sicher, effizient und flexibel

POP Nʼ Link ist das Bestell- und Informationssystem der neuesten Generation. POP Nʼ

Alle Angaben laut Hersteller

interfaces thus offer considerable potential as the connection between the building system technology and e. g. the room access system or the hotel’s Property Management System (PMS for short). Entering an optimally climatized room combined with the automatic opening of the blinds and dimming of a lightscene thus generates the wow effect which travellers want after a long stressful day. n

eat bietet Ihnen eine große Auswahl an Nutzungsmöglichkeiten in Ihrem Restaurant, Café usw. Die Bestellung erfolgt über das Mobiltelefon des Kunden mit sofortiger Bezahlung oder Abrechnung über den Tisch. Weitere Features: Vorordersystem, Reservierungen, Kauf von Gutscheinen, Werbung für Neuigkeiten, Musik, Sprache u. v. m. POP Nʼ stay ist Gastfreundlichkeit mit Fünf-Sterne-Service. Durch POP Nʼ stay bieten Sie Ihren Kunden die besten individuellen Dienstleistungen wie Serviceruf, Bestellungen, Buchungen, Unterhaltung, Informationen über die Gegebenheiten auf dem Zimmer, Reisen oder lokale Aktivitäten. n 36 hotel objekte – März/April 2019

www.kassen-bogan.de

Save, efficient and flexible

POP N’ Link is the order and information system of the latest generation. POP N’ eat

offers you a wide range of use-cases in your restaurant, bar, café and many more. The self-order is placed by smart phone of the customer with immediate payment or payment at table. Other features are: pre-order system, reservation, purchase of vouchers or shop articles, news advertising, music, language and much more. POP N’ stay is hospitality with 5 star service in your house. With POP N’ stay you offer your customers the best individual services such as service call, orders, bookings, entertainment, information about the conditions in the room, travel, local activities, etc. n


InolaresGmbH&Co.KG

www.inolares.de

Hospitality Box von Inolares

Mit der Hospitality Box hat Inolares die erste Plug-and-Play-Lösung zur Digitalisierung von Hotelzimmern entwickelt. Was bisher mühsam über einzelne Systeme und Technologien geregelt wurde, steuert die Hospitality Box nun zentral. Die Box bietet Anschlüsse für alle üblichen Standard-Komponenten: Klimatisierung, Beleuchtung, Beschattung, Room-Panel-Systeme mit Sensorik, Card-Schalter sowie Innen- und Außeneinheit. Der Gast bedient im Hotelzimmer alle Komforttechno-

DIRS21byTourOnlineAG Unterstützung im Buchungsprozess für Hoteliers und Gäste

DIRS21 entwickelt bereits seit über 21 Jah-

ren ganzheitliche Produkte für den elektronischen Vertrieb in Hotellerie, Gastronomie und Tourismusgewerbe. Kombiniert in einem System bietet DIRS21 alle Funktionen einer webbasierten Buchungsmaschine sowie eines umfangreichen Channelmanagers. Die aktuelle Version des nutzerfreundlichen Direktbuchungsmoduls – Herzstück jedes modernen Onlinevertriebs – wurde um viele verkaufsfördernde Funktionen wie ein Stammäste-Login und werbewirksame Homepage-Pop-ups erweitert. Als mobile Lösung für Smartphone und Tablet unterstützt die Organisations- und Kommunikations-App DIRS21 Live sowohl die teaminterne Zusammenarbeit, als auch die Gästekommunikation – vor, während und nach dem Aufenthalt. n

logien intuitiv und individuell. Die Inbetriebnahme erfolgt zeit- und kosteneffizient von Zimmer zu Zimmer während des laufenden Hotelbetriebs. Gleichzeitig kann jedes Zimmer an datengetriebene Monitoring-, Management- sowie Cloud-Systeme angebunden werden. Mit der Hospitality Box erschließen sich Hoteliers neue Chancen in Sachen Betriebseffizienz und datengetriebener Vertiefung der Hotel-Gast-Beziehung. Inolares – seit 2007 Spezialist für die Digitalisierung großer Gebäudekomplexe – hat die Box 2018 entwi-

Anzeige

ckelt und stellte sie in diesem Jahr als Weltneuheit auf der ISH vor. n

Hospitality Box from Inolares

With the Hospitality Box, Inolares has developed the first plug-and-play solution for digitizing hotel rooms. The Hospitality Box now centrally controls what was previously laboriously controlled by individual systems and technologies. The box offers connections for all common standard components: Air conditioning, lighting, shading, room panel systems with sensors, card switches and indoor and outdoor units. In the hotel room, guests can operate all comfort technologies intuitively and individually. Commissioning is time- and costefficient from room to room while the hotel is in operation. At the same time, each room can be connected to data-driven monitoring, management and cloud systems. The Hospitality Box opens up new opportunities for hoteliers in terms of operational efficiency and data-driven deepening of the relationship between hotel and guest. Inolares – a specialist in the digitization of large building complexes since 2007 – developed the Box 2018 and this year presented it as a world first at the ISH. n

www.dirs21.de to open up the world of online distribution. The DIRS21 system combines a web-based booking engine with a sophisticated channel management function. Direct bookings form a crucial part of any online distribution strategy. For that reason, the current version of the userfriendly booking module has been enhanced

with new features such as customer log-in and call-to-action pop-ups. The new DIRS21 Live app is a communication and organisation tool for smartphones and tablets, allowing hotels to optimise work processes within their team and communication with guests – before, during and after their stay. n

Optimising the booking process for hotels and their guests

For over 21 years DIRS21 has been developing a constantly-evolving set of solutions for the hospitality and tourism industry, helping them hotel objekte – März/April 2019 37


Special

Digitalisierung im Hotel BetterspaceGmbH www.betterspace360.com iQ Tab – Das Gästeerlebnis der besonderen Art

Das iQ Tab ist digitale Gästemappe, Concierge, Kommunikationskanal zu Ihren Gästen, Sales Manager, Reiseführer und vieles mehr in einem. 24 Stunden am Tag an sieben Tagen in der Woche ist das iQ Tab für Sie einsatzbereit. Revolutionieren Sie Ihren Hotelalltag: Die moderne Infotainment-Zentrale für Ihre Hotelzimmer versorgt Ihre Hotelgäste zu jeder Zeit mit aktuellen Informationen, hoteleigenen Service-Angeboten, Ausflugstipps und vielem mehr. Mit den hochwertigen Tablet-PCs steigern Sie völlig unkompliziert Ihre Umsätze, erhöhen den Verkauf hoteleigener Leistungen, optimieren interne Prozesse, entlasten Ihr Personal und machen Ihre Gäste zufriedener. Die Geräte erhalten eine Ersteinrichtung und Befüllung mit individuellen, hotelspezifischen Inhalten. Das Design wird an Ihr Corporate Design angepasst und die smarten Zimmermappen

schlüsselfertig an Sie übergeben. Erleben Sie, wie einfach Digitalisierung sein kann. n

iQ Tab – a special kind of guest experience

the iQ Tab is digital guest directory, concierge, communication channel to your guests, sales manager, travel guide and much more in one. 24 hours a day 7 day a week the iQ Tab is ready to use. Revolutionize your hotel routine: The modern infotainment center for your hotel room provides your hotel guests with the latest

WESUALbywesolutionsSoftwareentwicklungsGmbH Gästekommunikation mit dem digitalen Concierge von WESUAL

Alle Angaben laut Hersteller

24 Stunden aktuelle und relevante Gästeinformation – das bieten der digitale Concierge und das digitale Signage-System von WESUAL. Durch die automatisierte digitale Präsentation hotelrelevanter Inhalte (z. B. Abflugzeiten, freie Spa-Termine, Veranstaltungstipps etc.) werden Hotelmitarbeiter entlastet. Dank der automatisierten Information können sich Gäste genau nach ihren Vorstellungen über für sie interessante Inhalte informieren – zu jeder Zeit, wann immer sie wollen, egal ob über Touch-Geräte, Infostelen oder im Hotel-TV. Eigene Werbeinhalte, digitale Wegbeschreibungen, Menüempfehlungen u. v. m. können mit WESUAL easy & smart selbstständig erstellt werden. Dank der zahlreichen Vorlagen sind ansprechende Promotions im Nu erstellt. Intelligente Funktionen ermöglichen das automatisierte und zeitgesteuerte Bewer-

38 hotel objekte – März/April 2019

www.wesual.at

ben von Angeboten. Tagesaktuell und zum vorab geplanten Zeitpunkt werden Produktangebote dem Kunden automatisiert präsentiert. Durch die smarte Zeitsteuerungsfunktion werden nie wieder veraltete Informationen angezeigt. Dank der zentralen Steuerung können Veränderungen schnell und kinderleicht eingepflegt werden. Die Aktualisierung erfolgt in Echtzeit und wird drahtlos hochgeladen. So wird Zeit für Wichtigeres gespart – für Sie und Ihre Gäste! n

Guest communication with the digital concierge from WESUAL

information, the hotel’s own service offers, tips for trips and much more at any time. With high-quality tablet computers, you can easily increase your revenue, raise the sales of your hotel’s own services, optimize intern processes, relieve your personnel and make your guests more satisfied. The devices receive an initial setup and are filled with individual, hotel-specific content. The design is adjusted to your corporate design and the smart room folders will be delivered to you ready to use. Experience how easy digitization can be. n

24 / 7 automatic high-quality guest information – enabled by the WESUAL’s digital concierge and digital signage system. The automated and digital presentation of hotelrelevant content, such as departure times, available spa appointments or event tips, relieves hotel staff, but still gives guests more

time to be informed. Thanks to WESUAL, guests are perfectly informed anywhere, anytime and whenever they want, either via touch devices, freestanding displays or through the hotel TV channel. Own advertising content, digital direction signs, menu recommendations, and much more can be created independently with WESUAL easy & smart. Thanks to the numerous templates, attractive promotions are created in no time. Intelligent functions enable the automated and time-controlled advertising of offers & Co. Product offers are automatically updated in real-time or at pre-selected times. The smart timer function ensures that outdated information is never displayed. Thanks to the central software control, changes are made quickly and easily. Updates take place in real time and are instantly uploaded wirelessly. WESUAL – saving time for more important things – for you and your guests! n


AURESTechnologiesGmbH Exzellentes Design und leistungsstarke Technologie am POS

Die Optik eines Kassensystems am POS spielt eine immer bedeutendere Rolle. Das gilt für Handel, Gewerbe, Dienstleistung und Gastronomie gleichermaßen. Der internationale Hersteller AURES mit Hauptsitz in Frankreich hält in puncto funktionales Design seit Jahren die Vorreiter-Rolle und entwickelt seit fast 30 Jahren POS Hardware-Konzepte. Zwei innovative, stylishe Produktlinien präsentiert AURES auf der EuroCis 2019: TWIST und JAZZ. TWIST ist ein kompaktes EPOS-Terminal mit edlem PCAP-Touchscreen. Die Produktlinie JAZZ überzeugt durch elegante Designkonzeption und große Kompatibilität. Mit JAZZSCO stellt AURES Technologies die smarte KIOSK- Version des JAZZ POS-Kassensys-

conichi

www.aures.com tems vor. Die neuen Produktlinien folgen einer ästhetisch-klaren Design-Philosophie und überzeugen durch leistungsstarke Technologie und große Variabilität für den individuellen Einsatz beim Kunden. Eine weitere wesentliche Eigenschaft der AURES Kassen: Sie sind lüfterlos und damit resistent gegen Staub oder Schmutz, was sie nahezu wartungsfrei macht und die Servicekosten drastisch reduziert. n

Excellent design and powerful technology at the POS

The appearance of a POS system at the POS plays an increasingly important role. This applies equally to trade, commerce, services, and gastronomy. The international manufacturer AURES, headquartered in France, has been a pioneer in functional

design for years and has been developing

POS hardware concepts for almost 30 years. AURES presents two innovative, stylish product lines at EuroCis 2019: TWIST and JAZZ. TWIST is a compact EPOS terminal with an elegant PCAP touch screen. The JAZZ product line impresses with its elegant

design concept and great compatibility. With

JAZZSCO, AURES Technologies presents the smart KIOSK version of the JAZZ POS system.

The new product lines follow an aesthetically clear design philosophy and convince with powerful technology and great variability for individual use by the customer. Another essential feature of the AURES cash registers: they are fanless and thus resistant to dust or dirt, which makes them virtually maintenancefree and drastically reduces service costs. n

www.conichi.com

Geschäftsaufenthalte neu definiert

conichis Smarthotel-Lösung garantiert PCI- und GDPR-konforme Zahlungen für Geschäftsreisende durch einen sicheren und stressfreien Check-in/Check-out. Entwickelt wurde die Lösung für Firmen und Hoteliers, um die Herausforderung von Datendiebstählen zu meistern. DAX30- und Forbes500-Firmen nutzen den Service bereits. Der Zahlungsvorgang läuft webbasiert ohne Kreditkartenaustausch und ohne Smartphone ab. Was nicht nur die Datensicherheit, sondern auch die Akzeptanz unter Reisenden erhöht. Zudem gibt die Technologie eine Vorab-Autorisierungs-Garantie, was Hotels vor 100 Prozent der Zahlungsausfälle schützt. Der Individualhotellerie ermöglicht conichi zudem kostengünstig, mit großen Ketten mitzuhalten, denn Smarthotel ist ein offizieller Partner von Miles & More und macht es möglich, Meilen an Geschäftsreisende zu vergeben. n

Business travel redefined

conichi’s Smarthotel solution guarantees PCI and GDPR compliant payments for business travelers through secure and hassle-free check-in/outs. The solution was developed for corporations and hoteliers to master the challenge of data theft, payment fraud, and virtual credit card acceptance. DAX30 and Forbes500 companies already use the service. The payment process is entirely invisible so that no credit card or smartphone is needed for the trans-

action, what increases not only data security but also the usage among travelers. In addition, the technology provides hoteliers a pre-authorization guarantee, which protects their properties from 100 % of payment defaults. Furthermore, conichi enables the individual properties to compete with large chains in a cost-effective manner, through conichi, Smarthotels do not only offer an online check-in/out but are also able to award official Miles & More points to their business travelers. n

hotel objekte – März/April 2019 39


Special

Digitalisierung im Hotel hotelbirdGmbH

www.hotelbird.com

Mehr Service für Ihre Gäste

Das 2015 gegründete Technologieunternehmen hotelbird GmbH mit Sitz in München entwickelt innovative Software-Lösungen für die Hotelbranche mit dem Ziel, Prozesse zu automatisieren sowie neue Einnahmequellen für Hoteliers zu erschließen. hotelbird digitalisiert und automatisiert dabei den gesamten Kommunikationsprozess zwischen Rezeption und Gästen – vom Check-in über den digitalen Zimmerschlüssel bis hin zur simplen Bezahlung und zum mobilen Check-out.

basedonITGmbH

www.based-on-it.de

MYSPA Wellnessplaner

MYSPA ist ein webbasierter Planer, mit dem

Alle Angaben laut Hersteller

Mit der hotelbird-Technologie kann der Gast bereits von unterwegs schnell und einfach ins Hotel einchecken – dieses Prinzip kennen Reisende bereits vom Check-in bei Airlines. Am Tag der Abreise können der Aufenthalt bequem und sicher online bezahlt und per Klick ausgecheckt werden. Dabei hat der Gast die Möglichkeit, flexibel zwischen privaten und geschäftlichen Posten zu unterscheiden. Die passende Rechnung wird per E-Mail an den Gast versendet. Gäste erledigen somit die im Hotel notwendigen Formalitäten unab-

Wellnessbehandlungen und Kurse fehlerfrei terminiert werden können. Er ist einfach in der Bedienung und für technisch ungeübtes Personal schnell erlernbar. Die Buchung eines neuen Termins erfolgt mit Verfügbarkeitsprüfung von Öffnungszeiten, Mitarbeiter-Arbeitszeiten, -kompetenzen und Räumen. Bei Anbindung an ein PMS werden Reservierungen und Gastdaten sowie mit dem Hotelaufenthalt gebuchte Arrangements übergeben. Die integrierte Kundenbuchungsstrecke ist responsive, alle Angebote können selbst gepflegt werden. MYSPA eignet sich für Einzelhotels ebenso wie für Ketten, mit Verwaltung mehrerer Spa-Betriebe in einer Oberfläche. Es kann verschiedene Sprachen, Zeitzonen und Währungen verwalten. n

MYSPA Wellnessplanner MYSPA is a web-based Spa & Activity Software

to manage your guests’ Wellness, Beauty& Sport activities. Even employees with little 40 hotel objekte – März/April 2019

computer skills can easily work with MY SPA. Depending on the chosen treatment the system checks the availability of opening hours, the specialist’s working hours and competence, rooms and setup times. MYSPA handles multiple properties, languages, time zones, currencies, taxes and hotel system connections

hängig von Zeit und Ort und vermeiden lange Wartezeiten an der Rezeption. Hoteliers senken zudem ihre Prozesskosten und entlasten zusätzlich Rezeptionsmitarbeiter. n

More service for your guests

The Munich-based technology company hotelbird GmbH, founded in 2015, develops innovative software solutions for the hotel industry with the aim of automating processes and opening up new sources of income for hoteliers. hotelbird digitizes and automates the entire communication process between reception and guests – from check-in and digital room keys to simple payment and check-out. With hotelbird technology, guests can check into their hotel quickly and easily while on the move. Travelers already know this principle from check-in at airlines. On the day of departure, the stay can be conveniently and securely paid for online and checked out at the click of a mouse. The guest has the possibility to flexibly differentiate between private and business items. The appropriate invoice is sent to the guest by e-mail. Guests thus complete the necessary formalities in the hotel independently of time and place and avoid long waiting times at the reception. Hoteliers lower their process costs and relieve their reception staff. n

Anzeige

– all in one system. MYSPA is originally Internet-ready and offers the interaction of guest data, stays and arrangements with the hotel system and booking on hotel accounts. The MYSPA API allows an easy integration in your hotel app. It offers an integrated booking engine for guests. n


HelloGuestSolutionsGmbH www.helloguest.de Integrierter digitaler Hotelservice

Die HelloGuest Solutions GmbH ermöglicht Gastgebern mit ihrer wegweisenden HelloGuest-Plattform, dauerhafte Beziehungen zu ihren Gästen aufzubauen, indem sie analoge Prozesse in digitale Services wandelt und als zentrales System unterschiedlichste Lösungen und Technologien vernetzt, um die Reisewelt neu und einfacher zu gestalten. Damit können Sie Ihre Gäste während und nach dem Aufenthalt personalisiert informieren, ihnen die Reise vereinfachen und ein digitales Gesamterlebnis ermöglichen und sich als moderne und dem Gast zugewandte Gastgeber positionieren. Dafür bietet HelloGuest neben der mobilen und progressiven Web-App ein Terminal für den automatisierten Check-in/-out, die Kartenkodierung, die Abwicklung der Bezahlung sowie eine Hotel-TV-App, mit der die gesamte digitale Gästemappe auf dem Hotel TV-verfügbar ist und die Inanspruchnahme des Room-Services sowie das Buchen von Spa-Anwendungen und örtlichen Aktivitäten erlaubt. Push-Nachrichten können

CCVDeutschlandGmbH Payment speaks Android!

direkt an den Gast übermittelt werden. Sämtliche Hotelinformationen stehen dem Gast in mehreren Sprachen rund um die Uhr zur Verfügung. n

Integrated digital hotel service

with its pioneering HelloGuest platform, HelloGuest Solutions GmbH enables hosts to establish lasting relationships with their guests by converting analog processes into digital services and networking a wide variety of solutions and technologies as a central system to make the world of travel new and easier. This enables you to provide your guests with

personalized information during and after their stay, simplify their travel, and provide them with an overall digital experience, and position yourself as a modern host with a focus on the guest. In addition to the mobile and progressive web app, HelloGuest offers a terminal for automated check-in/out, card coding, payment processing, and a hotel TV app that makes the entire digital guest folder available on the hotel TV and allows users to use the room service and book spa applications and local activities. Push messages can be sent directly to the guest. All hotel information is available to guests in multiple languages around the clock. n

www.ccv.eu

Der nächste Evolutionsschritt im Terminalbereich? Wir meinen: Android-basierte Bezahlterminals mit dem CCVStore. Durch branchenspezifische Apps lassen sich diese CCV-Bezahllösungen für jeden Händler und seine Bedürfnisse individualisieren: Vom Warenwirtschaftssystem über Reservierungs-Apps im Gastrobereich bis hin zu Eigenentwicklungen ist vieles möglich. Nicht Kitkat, Lollipop oder JellyBean läuft auf den Bezahlterminals, sondern „PayDroid“. Dies ist ein in sich geschlossenes Android-Betriebssys-

tem. Geschlossen bedeutet hier, Payment-Applikation und Android-Betriebssystem sind voneinander losgelöst: Datensicherheit an erster Stelle! Doch was wäre ein innovatives Betriebssystem ohne eigenen App-Store? Daher präsentieren wir stolz unseren eigenen App-Store, den CCVStore. Mit dem CCVStore können ganz einfach Apps, die weit über Payment hinausgehen, auf dem CCV Mobile A920 oder dem stationären CCV POS E800 installiert werden. Erfahren Sie mehr über unsere Android-basierten Bezahlterminals und den CCVStore: https://www.ccv.eu/de/android/ n

Payment speaks Android!

The next big thing in the payment industry? Our answer: payment terminals with Android and our CCVStore. With the widely established Android operating system, applications can be installed on the new devices such as the CCV Mobile A920 or the desktop solutions named CCV POS E800. Industry-specific apps allow the Android terminals by CCV to be customized for each retailer and their needs: many things are possible, from merchandise management systems and reservation apps in the catering sector to in-house developments. Not Kitkat or JellyBean run on the payment terminal, but “PayDroid”. This is a selfcontained operating system: data security comes first! But what would such an operating system be without its own App-Store? We therefore proudly present our CCVStore. With this App-Store you can easily install apps on the CCV Mobile A920 or the CCV POS E800. Of course all apps go through a safety verification check before they will be visible at the CCVStore. Get to know our Android solutions and our CCVStore: https://www.ccv.eu/de/android/ n

hotel objekte – März/April 2019 41


IT-Trends

Housekeeping-App

Neue Softwarelösung für die Hotellerie Das Salzburger Unternehmen hotelkit entwickelt ein Tool speziell für das Housekeeping

S

eit sechs Jahren ist hotelkit auf dem Markt und bereits als Standardlösung für die Hotellerie etabliert. Täglich nutzen weltweit rund 40.000 Hotelmitarbeiter die Hotel Operations- und Communications Software aus Österreich. Das Unternehmen bietet jetzt eine Spezialisierung der Software für das Housekeeping an, womit hohe Qualitätsstandards und eine gesteigerte Gästezufriedenheit garantiert werden können.  Ziel:ArbeitsabläufeimHouse-

keepingeffizientergestalten Die Prozesse im Housekeeping sind meist ineffizient und entsprechen nicht den Anforderungen der Gäste. „Aufgrund zahlreicher Kundenwünsche haben wir uns vergangenes Jahr mit Vertretern renommierter

Hotels zusammengesetzt, um gemeinsam ein neues Tool zu entwickeln. Zu den beteiligten Hotels gehörten unter anderem das Hotel Sacher in Wien oder das Radisson Blu Hotel Hamburg Airport“, so Marius Donhauser, Gründer von hotelkit. Sebastian Herzog, General Manager Radisson Blu Hotel Hamburg Airport, ergänzt: „Wir nutzen das neue Tool seit einigen Tagen im Testbetrieb. Die Mitarbeiter von Zimmerreinigung und Housekeeping-Assistenz kamen schon nach sehr kurzer Zeit mit den Routineaufgaben zurecht.“  AktiveUnterstützungder

AnwenderimAlltag Donhauser ist überzeugt, dass der Einsatz der Software die Anwender im Hotelalltag aktiv unterstützt: „Die Sauberkeit des Zim-

mers ist für den Gast mit das wichtigste Kriterium bei der Auswahl des Hotels. Entsprechend müssen hier intern Prioritäten gesetzt werden. Außerdem hat sich an der Arbeitsweise in dieser Abteilung in den letzten Jahren wenig verändert. Zahlreiche Papierlisten, weite Wege oder unzählige Telefonate gehören hierbei zur Tagesordnung. Wenig zielführend und vor allem anfällig für Fehler.“ Schnittstellen des neuen Software-Tools zu Hotelmanagementsystemen liefern die benötigten Gästedaten – An- und Abreisedatum, Präferenzen und VIP-Status – für die automatisierte Zimmerzuteilung an das Housekeeping-Team. Nach der Reinigung wird der aktuelle Zimmer-Status direkt an das Hotelmanagementsystem gemeldet, damit die Front-Office-Mitarbeiter stets informiert sind. n

New software solution for the hotel industry

Bildnachweise siehe Impressum

h

The Salzburg-based company hotelkit has specifically developed a new housekeeping tool

otelkit has been on the market for six years and quickly established itself as a standard solution for the hotel industry. Around 40,000 hotel employees around the world use the hotel operations and communications software that was developed in Austria. The company now features a specific stand-alone module for housekeeping processes to guarantee high quality standards and increased guest satisfaction.

 Theobjective:moreefficient

housekeepingworkflows Housekeeping processes are often inefficient and do not meet guest requirements. “In response to the high volume of customer requests and enquiries, last year we worked alongside representatives from a number of hotels to develop a new tool. The participating hotels included the Hotel Sacher in Vienna and the Radisson Blu Hotel Hamburg Airport,” explains Marius Donhauser, founder of hotelkit. Sebastian Herzog, General Manager of the Radisson Blu Hotel Hamburg Airport adds, “We have been using the new tool in test mode for a few days. Members of the cleaning staff and the housekeeping service team got to grips with the routine tasks in a very short amount of time.”

MitderHousekeeping-Appwerdensämtliche

Arbeitsabläufedigitalisiert/Thehousekeeping appdigitizesallprocesses

42 hotel objekte – März/April 2019

 Supportingusersintheir

day-to-dayactivities Donhauser is very positive about the way the software supports users in their day-to-day activities, “Room cleanliness is one of the most important factor when guests choose a hotel. Priorities need to be set internally to achieve the required standards. Furthermore, the working methods in this department have not changed very much in recent years. Numerous paper lists, lengthy processes and countless telephone conversations are all part of the daily schedule. These methods are ineffective and, most importantly, prone to error.” Interfaces of this new software tool with the property management system provide the required guest data – date of arrival and departure, preferences and VIP status – enabling rooms to be automatically allocated to the housekeeping team. After the rooms have been cleaned, the current room status is recorded directly on the hotel management system, ensuring that the front office team is constantly kept up to date. n


17 – 19 SEPTEMBER 2019 DUBAI WORLD TRADE CENTRE

hotel objekte – März/April 2019 43


IT-Trends

Digitalisierung

Das Hotelzimmer der Zukunft Mood RoomsTM: NH Collection Berlin Mitte startet Pilotprojekt im Bereich Digitalisierung „Die voranschreitende Digitalisierung ist bereits in vielen Branchen Teil des täglichen Lebens. Die Hotellerie darf im heutigen digitalen Zeitalter den Anschluss nicht verpassen und sollte noch stärker Vorreiter darin sein, neue Services und Lösungen auszuprobieren. Mit den Mood RoomsTM haben wir nun ein tolles Produkt, das einfach zu bedienen ist und eine angenehme Gästeerfahrung ermöglicht.“ Smarte Technologie schafft neues

Übernachtungserlebnis

Das Tablet wird im Mood Room genutzt, um die unterschiedlichen Stimmungen zu wählen / The tablet

is used in the Mood Room to select the different moods

G

Auch für Signify ist die Kooperation ein spannendes Beispiel, wie Vernetzung in der Hotellerie ganz neue Konzepte möglich macht: „Die vier Mood RoomsTM im NH Hotel Berlin Mitte sind für uns ein kleiner Blick in die Zukunft aller Hotelzimmer“, sagt Karsten Vierke, DACH-Geschäftsführer von Signify, und weiter: „Ein guter Hotelbesuch ist für mich eine Mischung aus gutem Service, Atmosphäre und Komfort. Durch die Zusammenarbeit der verschiedenen Partner aus den Bereichen Klimatisierung, Licht, Musik und Fitness zeigen wir, wie smarte Technologie und Automation ein ganz neues Übernachtungserlebnis schaffen können.“

Bildnachweise siehe Impressum

emeinsam mit Signify und CYBEROBICS hat die NH Hotel Group kürzlich ihre Idee vom „Hotelzimmer der Zukunft“ mit den vier über iPad gesteuerten Mood RoomsTM vorgestellt. Mithilfe des Tablets können Gäste Licht, Musik und Temperatur steuern und ihren persönlichen Wünschen anpassen. Sechs Hauptstimmungen mit einer Vielfalt an Unterkategorien sind voreingestellt, die besseres Schlafen, Arbeiten und Entspannen möglich machen. Insgesamt haben Geschäftsreisende wie Freizeitgäste die Auswahl aus „19 Moods“. Das Hotelzimmer der Zukunft ist eine der großen digitalen Innovationen und Pilotprojekt der NH Hotel Group. Hotelbranche sollte digitaler

Vorreiter sein Maarten Markus, Managing Director Northern Europe, NH Hotel Group, betont: 44 hotel objekte – März/April 2019

Der Mood Room in der Mood „Work Groove“ / The Mood Room in the Mood “Work Groove”


 Sportergänzungen

Besonderheit der Mood RoomsTM im NH Collection Berlin Mitte sind die Sportergänzungen durch die Fitness- und Lifestylemarke CYBEROBICS. Über die Mood „Set the Tone“ können Vielreisende die Schnittstelle zu den Work-outs von CYBEROBICS nutzen und aus insgesamt vier verschiedenen Fitnessvideos auswählen. Für Oliver

Schukolat, Geschäftsführer von CYBEROBICS, ist „Fitness on Demand“ ein Sporttrend, der perfekt die Mood RoomsTM ergänzt.  PilotprojektausMadridfürden

BereichNorthernEurope Im November 2017 wurden vier Mood RoomsTM zum ersten Mal im NH Collection

Madrid Eurobuilding vorgestellt. Sie werden dank Philips RoomFlex zum individuellen Gästeerlebnis. Philips RoomFlex ist ein vollständig konfigurierbares Steuersystem für die Beleuchtung in Hotelzimmern, das einfach in Sensortechnologien und Drittsysteme wie Heizung, Lüftung, Klimaanlage, Sichtschutz und Buchungssoftware integriert werden kann. n

The hotel room of the future Mood RoomsTM: NH Collection Berlin Mitte launches pilot project in the field of digitization

W

ith Signify and CYBEROBICS, the NH Hotel Group recently presented their idea of the “Hotel Room of the Future” with the four iPad controlled Mood RoomsTM. With the tablet, guests can control light, music and temperature and adjust them to their personal preferences. Six main moods with a variety of subcategories are preset for better sleeping, working and relaxing. Business travelers and leisure guests alike can choose from a total of 19 moods. The hotel room of the future is one of the NH Hotel Group’s major digital innovations and pilot projects.  Thehotelindustryshouldbe

adigitalpioneer

conditioning, lighting, music and fitness, we show how smart technology and automation can create a whole new overnight experience.”  Sportssupplements

RoomsTM

A special feature of the Mood at the NH Collection Berlin Mitte are the sports supplements by the fitness and lifestyle brand CYBEROBICS. Via the mood “Set the Tone,” frequent travelers can use the interface to access the workouts offered by CYBEROBICS and choose from a total of four different fitness videos. For Oliver Schukolat, Managing Director of CYBEROBICS, “Fitness on Demand” is a

sports trend that perfectly complements the Mood RoomsTM.  Madridpilotproject

forNorthernEurope In November 2017, four Mood RoomsTM were presented for the first time in the NH Collection Madrid Eurobuilding. Philips RoomFlex turns them into an individual guest experience. Philips RoomFlex is a fully configurable control system for hotel room lighting that can be easily integrated with sensor technologies and third-party systems such as heating, ventilation, air conditioning, privacy and booking software. n

Maarten Markus, Managing Director Northern Europe, NH Hotel Group, emphasizes: “Digitalization is already part of everyday life in many industries. The hotel industry must not miss the boat in today’s digital age and should be even more pioneering in trying out new services and solutions. With the Mood RoomsTM we now have a great product that is easy to use and provides a pleasant guest experience.”  Smarttechnologycreatesa

newovernightexperience The four Mood RoomsTM at the NH Hotel Berlin Mitte are a glimpse into the future of all hotel rooms for us,” says Karsten Vierke, Managing Director of Signify DACH, and continues: “For me, a good hotel visit is a mixture of good service, atmosphere, and comfort. Through the cooperation of the various partners from the fields of air-

AuchdasBadezimmerändertdasLicht-undMusikkonzept/Thebathroomcanalsochangeits

lightingandmusicconcept

hotel objekte – März/April 2019 45


F&B-Trends

Produktneuheiten HausbrauereiPfefferlechner/HotelHohenwart

Alle Angaben laut Hersteller

FRE[E]DL: erstes alkoholfreies Craft-Bier Italiens

Es ist isotonisch, reich an lebensnotwendigen Vitaminen, Mineralien, Aminosäuren und Polyphenolen und somit das ideale Konferenz- und Sportlergetränk: Alkoholfreies Bier. Bisher galt das Brauen von alkoholfreiem Bier allerdings als sehr aufwendig, weshalb es nur wenige alkoholfreie Craft-Biere gibt. Ein neues, speziell entwickeltes Verfahren in Zusammenarbeit mit der TU Berlin ermöglicht es nun, durch bestimmte Hefepilze und Milchsäurebakterien alkoholfreies Bier auch im kleinen Rahmen herzustellen. Die Hausbrauerei Pfefferlechner in Lana/Südtirol hat sich das Patent dieses Verfahrens für den italienischen Markt gesichert und debütiert im April 2019 mit FRE[E]DL, dem ersten alkoholfreien Craft-Bier Italiens. Auch im Partnerbetrieb Hotel Hohenwart, dreht sich – wie im Pfefferlechner – zum Launch von FRE[E]DL alles um das flüssige Gold. Unter anderem können sich Hobby-Bier-Sommeliers bei einer Bier-Degustation selbst einen Eindruck vom untergärigen und naturtrüben Gerstensaft machen. Zudem wird Bier auch eine positive Wirkung auf Haut und Haar nachgesagt – deshalb lockt im VistaSpa, der Wellnessoase des Hohenwart, ein erholsames Bierbad mit anschließender Kurzmassage. Am 12. April 2019 wird das alkoholfreie Craft-Bier FRE[E]DL erstmals offiziell präsentiert. Alle interessierten Gäste des Hohenwart erwartet am Tag der offenen Hausbrauereien im Buschenschank Pfefferlechner eine Braue46 hotel objekte – März/April 2019

www.pfefferlechner.it / www.hohenwart.com

reiführung, bei der dem Braumeister über die Schulter geschaut und der gesamte Brauvorgang „Schluck für Schluck“ miterlebt werden kann. Natürlich wird das Endprodukt danach gebührend verkostet. Am Abend werden Südtiroler Köstlichkeiten mit handverlesenen Produkten aus der Region serviert und man lässt den Tag mit Musik gemütlich ausklingen. Wer selbst Hand anlegen möchte, dem bietet sich ab April 2019 jeden letzten Dienstag im Monat die Möglichkeit zu einem Bierseminar: Schritt für Schritt wird durch den Brauprozess geführt. Es dauert etwa sechs Stunden, bis der Biersud soweit ist, um ins Gärfass gefüllt zu werden. Nach fünf Wochen kann man dann das erste selbstgebraute Bier sein Eigen nennen. n

FRE[E]DL: Italy’s first nonalcoholic craft beer

Isotonic, rich in essential vitamins, minerals, amino acids and polyphenols, alcohol-free beer is the perfect drink at conferences and for athletes. In the past, however, the brewing process was considered very complex and time-consuming which is why there are only few non-alcoholic craft beer brands. A new method, which was specifically developed in cooperation with TU Berlin, uses yeast and lactic acid bacteria now makes the brewing of alcohol-free beer even in small quantities possible. After securing the patent for this method for the Italian market Pfefferlechner, a local brewery in Lana / South Tyrol, is proud to launch Italy’s first non-alcoholic craft beer named “FRE[E]DL” in April 2019.

To mark this occasion both the Pfefferlechner brewery as well as at its partner, the hotel Hohenwart in Schenna, are presenting a special program revolving around the liquid gold: During beer-tastings for example amateur beer sommeliers will have the opportunity to try the different kinds of unfiltered and bottom-fermented brews. Also, since beer is said to have positive effects on skin and hair, guests at Hohenwart’s VistaSpa can indulge in a relaxing beer bath followed by a massage. The non-alcoholic FRE[E]DL craft beer will be officially launched on April 12, 2019. During the Local Craft Breweries Open Day Hohenwart guests can take part in a guided tour through the Pfefferlechner brewery for interesting insights provided by the master brewer and a “sip-by-sip” experience of the brewing process including a grand final beer tasting. A dinner serving South Tyrolean specialities and live music will bring the day to a close. Anyone wishing to try their hand at brewing and get an idea of all the important steps in the brewing process should participate in one of the seminars offered on the last Tuesday of the month (starting April 2019). Preparing the beer for fermentation takes about six hours. Five weeks later, guests will get to enjoy their first home-brewed beer. n


Krombacher

www.krombacher.de

Krombacher forciert weiter das Angebot an alkoholfreien Produkten

Krombacher erweitert das erfolgreiche o,0 % Sortiment um eine neue alkoholfreie Sorte: Krombacher o,0 % Grapefruit Weizen-Mix. „Damit treffen wir genau den Geschmack der Verbraucher, denn der Wunsch nach alkoholfreien Erfrischungen hält weiter an und geschmackliche Vielfalt steht nach wie vor hoch im Kurs. Grapefruit zählt zu den großen Gewinnern im Bereich der alkoholfreien Biere. Der neue Grapefruit Weizen-Mix ist daher eine super Ergänzung für unser o,0 % Sortiment“, so Andreas Scholten, Leiter Produktmanagement der Krombacher Brauerei. Die Mischung aus Krombacher o,0 % Weizen und dem fruchtig-herben Geschmack der Grapefruit macht den neuen Weizen-Mix zu

StoneBrewing

einem erfrischenden Durstlöscher. Krombacher o,0 % Grapefruit Weizen-Mix ist damit für alle eine ideale Alternative zu süßen Softdrinks und Wasser, die bewusst auf jeglichen Alkohol verzichten. Es enthält Folsäure und ist isotonisch, was es besonders auch für Sportler interessant macht. Es gleicht den Flüssigkeitshaushalt aus und ist dank der enthaltenen Vitamine und 0,0 % Alkohol ideal für die Regeneration. n

Krombacher continues to promote its range of alcohol-free products

Krombacher expands the successful o.0 % range with a new non-alcoholic variety: Krombacher o.0 % Grapefruit Wheat Mix. “This is exactly what we want for consumers, because the desire for non-alcoholic refresh-

www.stonebrewing.eu

The Pale Ale for Brighter Futures

Das Kollaborationsbier von Stone Brewing und Quartiermeister macht den Auftakt für den „Berlin Brighter Futures Award“. Der Preis wird am 28. August bei „Stone in BerlinMariendorf“ überreicht, bis zum 15. Juli können noch Bewerbungen eingereicht werden (weitere Infos unter www.brighterfuturesberlin.de). Zwanzig Cent pro Liter dieses The Pale Ale for Brighter Futures fließen in die besten Ideen für ein nachhaltiges, sozialgerechtes Berlin. The Pale Ale ist ein helles obergäriges Bier mit besonderem Hopfenaroma: Dem Kiezgedanken folgend ausschließlich mit heimischem Gerstenmalz und Hopfen gebraut, ist es unfiltriert und naturbelassen. Die Kombination der

Quartiermeister

Berliner Radler Naturtrüb – der fruchtig-frische Biermix

Der Neuzugang Berliner Radler Naturtrüb präsentiert sich als fruchtig-frischer und leichter Biermix, der ebenso am Puls dieser Stadt ist, wie der urbane Klassiker Berliner Pilsner. Die wunderbare Hauptstadtmarke mit dem roten Berliner Pilsner Bär hat bereits viele Fans und wird als moderne, junge Marke erlebt. Jetzt betritt mit Berliner Radler Naturtrüb ein Biermix die Hauptstadtbühne, der aus

www.quartiermeister.org

Hopfen erzeugt ein erfrischendes, leicht trockenes, fruchtiges Aroma mit einer feinen Minznote durch den Aromahopfen Polaris. n

The Pale Ale for Brighter Futures

This collaboration beer was brewed in cooperation from Stone Brewing and Quartiermeister for the first ever “Berlin Brigher Futures” Award. The prize will be presented on August 28th at „Stone in Berlin-Mariendorf“. Applications can still be submitted by 15 July (more information at www.brighterfuturesberlin.de). Twenty cents per liter of this “Pale Ales” flow into the best ideas for a sustainable, socially just Berlin. The Pale Ale is a bright top-fermented beer

Berliner-Kindl-Schultheiss-BrauereiGmbH

ments continues and taste variety is still very popular. Grapefruit is one of the big winners in the non-alcoholic beer segment. The new grapefruit wheat mix is therefore a great addition to our o.0 % range,” says Andreas Scholten, Head of Product Management at Krombacher Brauerei. The mixture of Krombacher o.0 % wheat and the fruity-tart taste of grapefruit makes the new wheat mix a refreshing thirst quencher. Krombacher o.0 % Grapefruit Wheat Mix is therefore an ideal alternative to sweet soft drinks and water, which consciously does without any alcohol. It contains folic acid and is isotonic, which makes it especially interesting for athletes. It balances hydration and is ideal for regeneration thanks to its vitamins and 0.0 % alcohol content. n

with a special aroma of hops. Following the idea of the “Kiez”, brewed exclusively with local barley malt and hops, it is unfiltered and natural. The combination of the hops creates a refreshing, slightly dry, fruity aroma with a fine minty note through the aroma hops Polaris. n

www.berliner-pilsner.de

50 Prozent feinherb-spritzigem Berliner Pilsner und 50 Prozent naturtrüber Zitronenlimonade ohne künstliche Zusatzstoffe besteht. Damit entspricht „Berliner“ dem Wunsch vieler Konsumenten, die sich laut Marktforschung ein Radler als Alternative wünschen und die Abwechslung schätzen. n

Berliner Radler Naturtrüb — the fruity fresh beer mix

The newcomer Berliner Radler Naturtrüb presents itself as a fruity, fresh and light beer mix, which is just as much at the pulse of

this city as the urban classic Berliner Pilsner. The wonderful capital city brand with the red Berlin Pilsner bear already has many fans and is experienced as a modern, young brand. Now, with Berliner Radler Naturtrüb, a beer mix consisting of 50 percent finely bitter-tangy Berliner Pilsner and 50 percent naturally cloudy lemonade without artificial additives is entering the capital city stage. Thus “Berliner” meets the wishes of many consumers who, according to market research, want a shandy as an alternative and appreciate the variety. n

hotel objekte – März/April 2019 47


F&B-Trends

Produktneuheiten Warsteiner

www.warsteiner.com

Erfrischende Sommertrends

Warsteiner erfrischt mit zwei neuen Biermixes: Warsteiner Summer Breeze mit Minz-Limettengeschmack und Warsteiner Sunrise mit Orangen-Granatapfelgeschmack. Zwei Biermixes, die Lust auf den bevorstehenden Sommer machen und durch ihren auffälligen Look in jedem Getränkeregal hervorstechen. Ob Party, Bar, Festival oder lieber mit Freunden zu Hause – beide Mixes sind der perfekte Begleiter. Ab März sind beide Produktneuheiten in Handel und Gastronomie verfügbar. Die neuen Warsteiner Biermixes Summer Breeze und Sunrise erinnern an Cocktails in einer Bar in New York, Buenos Aires oder Singapur. „Wir haben uns bei beiden Neu-Kreationen von der internationalen Barszene inspirieren lassen. Warsteiner Sunrise ist ein fruchtig-frischer Mix, der sich durch einen Orangen-Granatapfel-Geschmack auszeichnet. Warsteiner

LiquidMatterGmbH

Summer Breeze überzeugt als erfrischend-herber Mix mit Minze- und Limetten-Geschmack. Beide Produkte passen zu jeder Gelegenheit und bieten eine besondere Erfrischung für die heiße Zeit des Jahres“, so Marcus Wendel, Marketing Director der Warsteiner Gruppe. n

Refreshing summer trends

Warsteiner refreshes with two new beer mixes: Warsteiner Summer Breeze with the taste of mint and lime and Warsteiner Sunrise

www.matcha-you.de

MATCHA YOU: Erfrischende Alternative zu künstlichen Energy-Drinks

Entwickelt, um Konsumenten eine bessere Wahl zu bieten. Statt künstlichem Koffein setzt die Liquid Matter GmbH aus München mit ihrem kohlensäurehaltigen Grüntee-Getränk MATCHA YOU auf natürliches Koffein. Aus Sicht der jungen Geschäftsführerinnen Franziska Schetter und Ola Klöckner sind natürliche Alternativen zu künstlichen Produkten mehr gefragt denn je. Ebenso wie

zuckerarme Produkte. All das vereinen sie in ihrem funktionalen Bio-Getränk MATCHA YOU: ein erfrischender Genuss auf Basis von japanischem Matcha Tee, würzigem Ingwer und spritziger Zitrone. Der Anspruch, ein wohlschmeckendes Getränk anzubieten, das für ein neues Bewusstsein steht, wird auch über die Markenkommunikation nach außen getragen. Ihre Mission: dem Leben mit einem positiven Mindset zu begegnen. Mit dem Griff nach einer MATCHA YOU wird dies für ihre Kunden erlebbar: Aufwachen, um dem Leben erfrischend anders zu begegnen. n

MATCHA YOU: Refreshing alternative to artificial energy drinks

Designed to give consumers a better choice. Instead of using artificial caffeine, Liquid

BioSprizz

Matter GmbH from Munich relies on natural caffeine with its carbonated green tea drink MATCHA YOU. From the point of view of the young managing directors Franziska Schetter and Ola Klöckner, natural alternatives to artificial products are more in demand than ever. Just like low-sugar products. They combine all this in their functional organic drink MATCHA YOU: a refreshing treat based on Japanese Matcha tea combined with spicy ginger and tangy lemon. The claim to offer a tasty drink that stands for a new awareness is also transported to the outside world through brand communication. Their mission: to meet life with a positive mindset. By reaching for a MATCHA YOU, this can be experienced by their customers: Waking up to encounter life in a refreshingly different way. n

www.hoellinger-juice.at

100 Prozent bio, zuckerreduziert und mit vollem Fruchtgeschmack

Alle Angaben laut Hersteller

with orange pomegranate taste. Two beer mixes that whet the appetite for the upcoming summer and stand out on any beverage shelf thanks to their eye-catching look. Whether party, bar, festival or rather with friends at home, both mixes are the perfect companion. From March, both new products will be available in stores and restaurants. The new Warsteiner beer mixes Summer Breeze and Sunrise are reminiscent of cocktails in a bar in New York, Buenos Aires, or Singapore. “We were inspired by the international bar scene with both new creations. Warsteiner Sunrise is a fruity-fresh mix with an orange-pomegranate flavor. Warsteiner Summer Breeze is a refreshingly tangy mix with a taste of mint and lime. Both products are suitable for every occasion and offer a special refreshment for the hot time of the year,” says Marcus Wendel, Marketing Director of the Warsteiner Group.n

Mit verbesserter Rezeptur und im ganz neuen, trendigen Design überzeugen sie mit vollem, fruchtigem Geschmack. Die Zutaten stammen aus biologischem Anbau. Das bedeutet: kein Einsatz von synthetischen oder chemischen Dünge- oder Pflanzenschutzmitteln. Kontrolliert Gentechnik-frei. Frei von künstlichen Aromen, Farbstoffen und Konservierungsstoffen. Mit der zuckerreduzierten Rezeptur hof48 hotel objekte – März/April 2019

fen wir auch die gesundheitsbewussten Konsumenten damit anzusprechen. n

100 % organic, sugar reduced and with a fruity taste

With an improved recipe and it appears in a complete new, trendy design with a fruity taste. The ingredients are organically grown. That means: free of synthetic or chemcial pesticides, herbicides and fertilizers. GMO free. Free of preservatives, colours and artificial flavours.

We hope that especially health-conscious consumers like our cranberry a lot because of the sugar reduced recipe. n


SchlossWachenheimAG

www.schloss-wachenheim.com

EMPIRE: perfekt gemixter Ready-to-drink-Gin Tonic

EMPIRE Gin Tonic ist der ideale Begleiter, wenn man seinen Lieblingsdrink aus der Bar ganz unkompliziert und fertig gemixt genießen möchte, z. B. bei Grillabenden oder Zuhause mit Freunden. Zur Auswahl stehen EMPIRE Blue als klassischer Gin Tonic und EMPIRE Pink mit frischem Hibiskusblüten-Flavour und einer trendigen pinken Getränkefarbe. Was die Herstellung angeht, knüpft EMPIRE nahtlos an die Erfolgsgeschichte von LIGHT live an: Der Gin basiert auf hochwertigem Weindestillat, das bei Schloss Wachenheim im Rahmen der Entalkoholisierung der Grundweine für die alkoholfreien Produkte wie LIGHT live entsteht. Das Weindestillat wird mit dem typischen Wachholdergeschmack zum Gin veredelt, unterstützt von einer feinen Koriandernote. Beide Sorten überzeugen mit einem perfekten Mischungsverhältnis, bei einem Alkoholgehalt von 10,5 Prozent – erstmalig erhältlich in der 0,75 l-Flasche. Das wertige Design greift die Premium- und Gestaltungstrends der bekannten Gin-Marken auf

und macht EMPIRE zu einem absoluten Eyecatcher im Regal. n

SchweppesDeutschlandGmbH Schweppes baut zuckerfreie Range weiter aus

Die Schweppes-Zero-Range wird um ein zuckerfreies und kalorienreduziertes Produkt erweitert: Schweppes American Ginger Ale Zero ist ab sofort im Handel erhältlich. Schweppes American Ginger Ale ist mit einem Marktanteil von rund 50 Prozent im Lebensmittelhandel mit Abstand Markführer. Für alle, die auf Zucker, nicht aber auf den unverkennbaren Geschmack und die hohe Premiumqualität verzichten möchten, gibt es das beliebteste Ginger Ale jetzt auch in einer Zero-Variante. „Mit unseren Schweppes-Zero-Sorten Bitter Lemon und Tonic Water haben wir erfolgreich eine weitere geschmackvolle Erfrischung für alle Schweppes-Fans auf den Markt gebracht. Steigendes Gesundheitsbewusstsein, der Trend zu weniger Zuckerkonsum und dennoch der Wunsch nach geschmackvollen Alternativen machen Schweppes Ginger Ale Zero zur perfekten Ergänzung unseres Portfolios. Der süßlich-frische Geschmack mit feiner Ingwer-Note ganz ohne Zucker ist eine perfekte Kombination für jeden Genießer“, so Stefan Cancik, Leiter Produktmanagement für Schweppes. n

EMPIRE: ready-to-drink Gin Tonic, mixed perfectly

EMPIRE Gin Tonic is the ideal companion when you want to enjoy your favorite drink from the bar in an uncomplicated and readymixed way, for instance at barbecues or at home with friends. You can choose between EMPIRE Blue as a classic Gin Tonic and EMPIRE Pink with a fresh hibiscus flower flavor and a trendy pink beverage color. As far as production is concerned, EMPIRE seamlessly continues the LIGHT live success story: The gin is based on a high-quality wine distillate, which is produced at Schloss Wachenheim as part of the dealcoholisation of the basic wines for non-alcoholic products such as LIGHT live. The wine distillate is refined to gin with the typical juniper taste, supported by a fine coriander note. Both varieties convince with a perfect mixing ratio at an alcohol content of 10.5 percent, available for the first time in the 0.75-liter bottle. The high-quality design picks up on the premium and design trends of the well-known gin brands and makes EMPIRE an absolute eye-catcher on the shelf. n

www.schweppes.de

Schweppes expands its sugar-free range

the Schweppes Zero range is extended by a sugar-free and calorie-reduced product: Schweppes American Ginger Ale Zero is now available on the market. Schweppes American Ginger Ale is by far the market leader in the food trade with a market share of around 50 percent. For all those who want to do without sugar but not the unmistakable taste and high premium quality, the most popular ginger ale is now also available in a zero variant. “With our Schweppes Zero varieties Bitter Lemon and Tonic Water, we have successfully launched another tasty refreshment for all Schweppes fans. Increasing health awareness, the trend towards less sugar consumption and yet the desire for tasty alternatives make Schweppes Ginger Ale Zero the perfect addition to our portfolio. The sweet, fresh taste with a fine ginger note without sugar is a perfect combination for every connoisseur,” says Stefan Cancik, Head of Product Management for Schweppes. n

hotel objekte – März/April 2019 49


SalonedelMobile.Milano

www.salonemilano.it

Wichtigster Schauplatz der Einrichtungsbranche

Ein Salone 2019 der Superlative: über 205.000 Quadratmeter Netto-Ausstellungsfläche und mehr als 2.350 Aussteller, darunter 550 Designer des SaloneSatellite, mit insgesamt 34 Prozent ausländischen Unternehmen. Die Vorbereitungen für den nächsten Salone del Mobile. Milano als wichtigster Schauplatz für Qualität, Innovation und Kreativität im Einrichtungssektor und unverzichtbarer Treffpunkt für die Branche laufen auf Hochtouren. Von Dienstag, den 9. bis Sonntag, den 14. April 2019, finden auf dem Messegelände von Fiera Milano, Rho gleichzeitig fünf Veranstaltungen statt, die für die Fachleute der Branche täglich von 9.30 bis 18.30 Uhr sowie am Samstag und Sonntag auch für das allgemeine Publikum geöffnet sind. Hinzu kommt das Debut eines völlig neuen Messeformats. Der Salone Internazionale del Mobile und die Internationale Einrichtungszubehörmesse stellen sich zusammen mit den Biennalen Euroluce und Workplace3.0 sowie dem SaloneSatellite ins Rampenlicht. Erstmals wird die Veranstaltung S.Project in Form eines transversalen Bereichs ausgerichtet, der sich Designprodukten und

dekorativen sowie technischen Lösungen aus dem Bereich der Innenarchitektur widmet. n

The furniture sector’s outstanding showcase

The 2019 edition promises to be crammed with people and projects, with over 205,000 m2 of net exhibition space and more than 2,350 exhibitors – including the 550 SaloneSatellite designers – and a 34 % quota of foreign companies. Preparations are in full swing for the upcoming edition of the Salone del Mobile. Milano, the furniture sector’s outstanding showcase for quality, innovation and creativity and an unmissable appointment for both

TheHotelShowSaudiArabia Willkommen beim führenden Hospitality-Event des Königreichs

Foto: dmg events

Die wichtigste Veranstaltung für Gastgewerbe und Hotellerie Saudi Arabiens kehrt vom 21. bis 23. April 2019 erneut für drei Tage nach Djidda zurück mit einem breiten Angebot an Features, Seminaren sowie zahlreichen Möglichkeiten zum Networking mit Branchenkollegen. Die Hotelshow wurde 2012 erfolgreich in Saudi-Arabien eingeführt. Sie bietet einen umfassenden Überblick über die Hotelbranche mit 100 globalen Marken aus aller Welt, die Produkte unter anderem aus den Bereichen Interieur, Beleuchtung und Design,

52 hotel objekte – März/April 2019

professionals and interested parties. Five trade fair events, plus a completely new exhibition format, will be held contemporaneously at the Rho Fiera Milano fairgrounds, from Tuesday 9th to Sunday 14th April 2019, open to trade visitors every day from 9.30 am to 6.30 pm, and also to the public on the Saturday and Sunday. The Salone Internazionale del Mobile and the International Furnishing Accessories Exhibition will be joined by the biennial Euroluce and Workplace 3.0 exhibitions, and SaloneSatellite. Making its debut is S.Project, a crosscutting space dedicated to design products and decorative and technical interior design solutions. n Foto: Courtesy Salone del Mobile.Milano/Luca Fiammenghi, LUCIANO-PASCALI

Messen/Veranstaltungen

Salone del Mobile.Milano, The Hotel Show Saudi Arabia

www.thehotelshowsaudiarabia.com

Technologie und Sicherheit sowie Küchenund Textilausstattung, Horeca und F&B präsentieren. Die Veranstaltung wird von über 6.500 Branchenexperten besucht, von Geschäftsführern, Eigentümern und Betreibern bis hin zu Einkaufsleitern, Designern und den wichtigsten Architekten, Housekeeping-Experten, Chefköchen, Finanzmanagern und Ingenieuren der Hotelbranche, die an der Veranstaltung teilnehmen, neue und innovative Produkt- und Servicelösungen nutzen, mit den neuesten Trends in Kontakt bleiben, sich vernetzen und Geschäfte abschließen. n

Welcome to the Kingdom’s premier hospitality event

The Kingdom’s premier food and hospitality trade event returns to Jeddah once again for three days from 21 – 23 April, with a range of features, seminars as well as loads of networking opportunities with industry peers. The Hotel Show was successfully launched in Saudi Arabia in 2012 and it provides a 360-degree view of the hospitality industry with 100 of global brands from all across the world showcasing products across interiors, lighting and design, technology and security, kitchen and laundry equipment, HORECA, F&B and more. The event is visited by over 6,500 sector professionals, from GM’s, owners and operators, through to procurement managers, designers and the all-important architects, housekeepers, executive chefs, revenue managers and engineers working in the hospitality industry, who attend the event to source new and innovative product and service solutions, stay in touch with the latest trends, network and do business. n


Independent Hotel Show Amsterdam

Die Independent Hotel Show lanciert europäisches Pendant

Die führende Hotelveranstaltung Großbritanniens – die Independent Hotel Show – wird mit der Eröffnung ihrer ersten Messe in Kontinentaleuropa weltweit ausgerichtet. Diese erste europäische Independent Hotel Show wird am 8. und 9. Mai 2019 in Halle 5 des RAI Amsterdam debütieren. 120 ausgewählte Premium-Anbieter, ein Seminarprogramm und vielfältige Möglichkeiten zum Networking bilden die Grundlage der Show. Die 2012 in London gegründete Independent Hotel Show ist die einzige Live-Business-Plattform, die sich den Bedürfnissen der Betreiber unabhängiger, luxuriöser und Boutique-Hotels in Großbritannien und Irland widmet. Nach sieben erfolgreichen Jahren in Großbritannien erweitert die Messe nun ihre Reichweite, um ihre Erfahrungen einem breiteren europäischen Publikum zu vermitteln. Das Timing ist perfekt. Die Amsterdamer Messe tritt in einer Phase starken Branchenwachstums auf den Markt. Sie bietet eine Plattform, auf der Kreativität, Inspiration und Business miteinander verschmelzen können. Veranstaltungsleiterin Miranda Martin: „Unsere Hotelshow ist für alle Entscheidungsträger von Hotels aus den Bereichen IT, Design, Personalwesen und Gästeerfahrung in den Niederlanden, Belgien und Deutschland gedacht. An beiden Tagen bieten wir ein abwechslungsreiches Programm, in dem wir Hoteliers konkrete Lösungen vorstellen, um Innovationen in ihrem Unternehmen umzusetzen und auf die sich schnell ändernden Erwartungen der Gäste zu reagieren.“

www.independenthotelshow.nl

Der Preis für eine Eintrittskarte beträgt 50,00 € pro Person (einschließlich aller Programmkomponenten). Wenn die Tickets vor dem 10. April online gebucht werden, gilt ein Frühbucherpreis von 25,00 €. Die Messe ist an beiden Tagen von 10.00 bis 18.00 Uhr geöffnet. ■

The Independent Hotel Show launches European counterpart

The UK’s premier business event for the hotel community – the Independent Hotel Show – is going global with the launch of its first show in continental Europe. This first European Independent Hotel Show will debut in Hall 5 of the RAI exhibition centre in Amsterdam on 8 and 9 May 2019. A selection

of 120 premium suppliers, a programme of educational seminars and multiple networking opportunities will form the bedrock of the show. Founded in London in 2012, the Independent Hotel Show in the UK is the only live business platform dedicated to the needs of independent, luxury and boutique hoteliers in the UK and Ireland. Having enjoyed seven years of success and support of its UK community, it is now broadening its reach to bring its passion and experience to a wider European audience of independently spirited hoteliers. The timing is perfect. The Amsterdam show enters the market in a period of strong industry growth and it will provide an arena for creativity, experiences, inspiration and business to blend. It will be a facilitator of work and play to encourage collaboration and revelation. Miranda Martin, event director: “Our hotel show is designed to serve the whole hotel community in its modern evolution. It’s meant for all decision makers of hotels in the Netherlands, Belgium and Germany in the field of IT, design, HR and guest experience. On both days we offer a varied program in which we provide concrete solutions for hoteliers to implement innovations in their company and to respond to the rapidly changing expectations of the hotel guest.” The price of a ticket to the Hotel Show is € 50.00 per person (including all program components). There is an early bird rate of € 25.00 if tickets are booked online before April 10. Opening hours on 8 and 9 May will be from 10 am to 6 pm. ■

hotel objekte – März/April 2019 51

Fotos: Montgomery Ltd.

Independent Hotel Show Amsterdam


Intersolar

www.intersolar.de

Mit einem Ticket geballtes Fachwissen auf vier Konferenzen tanken

Vom 15. bis zum 17. Mai 2019 können Besucher der Intersolar Europe in München die neuesten Trends und Technologien der Solarbranche erleben. Die Messe findet zusammen mit den Parallelveranstaltungen zum zweiten Mal im Rahmen von The smarter E Europe statt, der Innovationsplattform für die neue Energiewelt. Einblicke in die Energiezukunft sowie Informationen über aktuelle Technologietrends und Geschäftsmodelle bieten die vier Konferenzen der The smarter E Europe, der Innovationsplattform für die neue Energiewelt. Dazu gehören die Smart Renewable Systems Conference, Intersolar Europe Conference, ees Europe Conference und Power2Drive Europe Conference. Am 14. und 15. Mai können sich Interessenten in München mit nur einem Ticket auf allen vier Konferenzen über die Aspekte der dezentralen, digitalen und erneuerbaren Energieversorgung von morgen informieren und mit Experten vor Ort diskutieren: zum Beispiel über die

Interzum

Foto: Solar Promotion GmbH

Messen/Veranstaltungen

Intersolar, Interzum

Dezentralisierung, Digitalisierung und Sektorenkopplung der Energieversorgung, über Technologietrends bei Photovoltaik (PV) und Energiespeichern sowie über die neueste Ladetechnologie für Elektrofahrzeuge. n

Access a wealth of expertise with a single ticket

From May 15 – 17, 2019, visitors to the Intersolar Europe exhibition in Munich can explore the newest trends and technologies in the solar industry. For the second time, the exhibition will take place alongside three parallel events as part of The smarter E Europe – the innovation hub for empowering new energy solutions. The four conferences

of The smarter E Europe, the innovation hub for empowering new energy solutions, offer an insight into the energy future as well as information about current technological trends. They include the Smart Renewable Systems Conference, Intersolar Europe Conference, ees Europe Conference and Power2Drive Europe Conference. On May 14 and 15, attendees can gain access to all four events with just a single ticket. Visitors are welcome to explore all areas and speak to experts to discuss decentralization, digitization and sector coupling in the energy supply, or technological trends in photovoltaics (PV) and energy storage, as well as the latest charging technology for electric vehicles. n

www.interzum.de

Digitaldruck im Spotlight

Foto: Koelnmesse GmbH/Harald Fleissner

„Individualisierung“ ist heute der zentrale Begriff in der Möbelfertigung. Und hier nimmt der Digitaldruck eine wichtige Rolle ein. Er ist der Schlüssel, damit Möbel, Stoffe oder Teppiche, deren Oberfläche individuell nach den Wünschen des Kunden gestaltet und effizient produziert werden können. Vom 21. bis 24. Mai 2019 ist die interzum in Köln, internationale Messe für Zulieferer der Möbelindustrie und des Innenausbaus, als Impulsgeber für die Gestaltung der Lebensräume von morgen daher der ideale Ausgangspunkt, um neue zukunftsträchtige Innovationen wie den Digitaldruck der Industrie zu präsentieren. In Halle 3.2 wird ganz praktisch

54 hotel objekte – März/April 2019

die Anwendung des Digitaldrucks gezeigt, dabei reicht das Spektrum von der Gestaltungsidee bis zum fertigen Möbelstück und umfasst alle wichtigen Prozessschritte, die für eine Integration des Digitaldrucks in die Möbelfertigung und den Innenausbau nötig sind. Digitaldruck gibt Möbelherstellern, Architekten und Inneneinrichtern die Möglichkeit, flexibel und schnell auf die Kundenbedürfnisse einzugehen. „Die zuletzt zügige Entwicklung im Digitaldruck hat uns überzeugt, dass wir diesem Thema mehr Raum auf der interzum geben wollen, denn der Wunsch zum Einsatz dieser Technik wächst bei unseren Besuchern“, so Maik Fischer, Direktor der interzum. n

Digital printing in the spotlight

“Individualisation” is today’s buzzword in furniture production. And digital printing will play an important role here. It’s the key to the efficient production of furniture, fabrics or carpets whose finishes are individually designed according to the customer’s wishes. From 21st to 24th May 2019, interzum in Cologne, the international trade fair for suppliers to the furniture industry and interior design, is the ideal launch pad from which to present new, promising innovations such as digital printing to the industry. In Hall 3.2 the potential uses of digital printing will be shown in a highly practical demonstration ranging from the design concept to the finished piece of furniture and thus including all the important process steps required for the integration of digital printing into furniture production and interior design. Digital printing gives furniture manufacturers, architects and interior designers the ability to respond quickly and flexibly to customers’ needs. “The recent rapid development in the operational readiness and stability of digital printing has convinced us to give this topic more space at interzum, because the desire to use this technology is growing among our visitors,” says Maik Fischer, Director of interzum. n


Part of

Index

DUBAI WORLD TRADE CENTRE

IN THE BUSINESS OF DESIGN CONNECTING BUYERS AND SELLERS DEDICATED TO INTERIORS AND FIT OUT

BOOK YOUR STAND: +971 4 445 3648 | WWW.INDEXEXHIBITION.COM hotel objekte – März/April 2019 55


Einkaufsführer

Betten & Matratzen

Bad & Sanitär

markmann gmbh Wir sind der Hersteller und Boxspringspezialist

www.kaldewei.de

www.boxspring.de

www.gerz-matratzen.de

TOTO_Hotelobjekte-Einkaufsführer_SchriftInPfaden_90x40_180508.indd 1

08.05.18 11:37

WELLNESS FÜR IHRE GÄSTE

GEBERIT AQUACLEAN. DAS DUSCH-WC. www.geberit-aquaclean.de

www.3c-contract.de

Geberit AquaClean Hotel AZ 90x40 4c_Einkaufsführer Hotel Objekte.indd 1

www.coco-mat.com

www.keuco.com

Unbenannt-3 1

08.05.2018 13:53:29

www.symphonic.at 54 hotel objekte – März/April 2019

www.aeg-haustechnik.de

27.06.18 10:02


Sicherheitstechnik

Hotelsoftware & POS-Systeme

Ausgezeichnete Hotelsoftware

SANTEC BW AG An der Strusbek 31 22926 Ahrensburg

Ihr starker Partner für professionelle Videoüberwachung

www.hotlinesoftware.de

Tel. +49 4102 4798 0 Fax +49 4102 4798 10

H

Hotelsoftware Cloud-Version Kassensystem

E-Mail: santec_info@burg.biz Web: www.santec-video.com

SoftTec GmbH • www.hotlinesoftware.de • info@hotlinesoftware.de

Veranstaltungstechnik

www.gastronovi.com www.aes-veranstaltungstechnik.de

Schankanlagen

W W W. G R A P O S . C O M

Stoffe

www.loungeup.com

www.hoistgroup.com

www.vescom.com hotel objekte – März/April 2019 55 T_MM_90x40mm.indd 1

25.06.18 13:49


Ladenbau und Hoteleinrichtungen www.ambrosmontagen.at office@ambrosmontagen.at +43 3135 47 085

WOHNFASZINATION SEIT 1882

www.baur-bwf.de

Einer für alles. Nehmen Sie uns beim Wort.

Jetzt Voglauer-Inserat_900x40mm-HO-Maerz019.indd 1 bestellen

v o g l a u e r. c o m

Einkaufsführer

Planung & Einrichtung

www.tenbrink.de

15.03.2019 09:48:29

www.livbe.de Outdoor Bett, Outdoor Lounge, Outdoor sein liv.be® ist eine Marke der Ploß & Co. GmbH • info@livbe.de • livbe.de • Tel.: 040 - 53 71 61 81

Und wer kümmert sich ums Spülen?

»Ich!«

Karl Winterhalter,, 1947

www.dorma-hueppe.com

»Ich!«

Jürgen Winterhalter, 1971

»Ich!«

Ralph Winterhalter, 2008

Seit drei G Generationen ti Ih Ihr Spezialist fü für perfekte f k Spülergebnisse! ül

www.winterhalter.de

Tel.: +49 (0) 2451 - 91 12 80

K DESIGN Großschirme & Windschutz

www.k-design.biz info@k-design.biz

www.kreuzer-gmbh.com

Haidbachstraße 23 | A-4061 Linz-Pasching Tel. +43 (7229) 66360 | Fax +43 (7229) 66360 - 9 office@kreuzer-gmbh.com 56 hotel objekte – März/April 2019


Bodenbeläge & Oberflächen

PROJECT FLOORS GmbH Max-Ernst-Straße 4 50354 Hürth Tel. +49 (0) 2233 - 9687-0 Fax +49 (0) 2233 - 9687-10 info@project-floors.com www.project-floors.com

Beleuchtung

RIDI Leuchten GmbH 72417 Jungingen · www.ridi-group.com Kontakt Sales Shopbeleuchtung: Markus Keller, markus.keller@ridi.de T +49 172 7473 866

www.phoenico.com

Timeless and pure ceramics mosa.com

Hotellights.de – www.Classen-Leuchten.de www.lampenschirme-online.de www.Classen-Lampenschirme.de

www.agrob-buchtal.de

WWW.PROLICHT.AT

hotel objekte – März/April 2019 57


Vorschau

Veranstaltungskalender

Prolight + Sound

Independent Hotel Show

TrendSet

Frankfurt/M., 02.–05.04.2019 (jährlich) Internationale Messe der Technologien und Services für Entertainment, Integrated Systems und Creation

Amsterdam (NL), 08.–09.05.2019 (jährlich) Intern. Fachmesse für Hotellerie und Gastronomie

München, 06.–08.07.2019 (halbjährlich) Fachmesse für Wohnambiente, Tischkultur und Lebensart

FIBO Köln, 04.–07.04.2019 (jährlich) Internationale Leitmesse für Fitness, Wellness und Gesundheit

Intersolar Europe

spoga+gafa

München, 15.–17.05.2019 (jährlich) Weltweit führende Fachmesse für die Solarwirtschaft und ihre Partner

Köln, 01.–03.09.2019 (jährlich) Gartenmesse

interzum

Cadeaux

Mailand (I), 09.–14.04.2019 (jährlich) Internationale Möbelausstellung

Köln, 21.–24.05.2019 (zweijährlich) Internationale Messe für Zulieferer der Möbelindustrie und des Innenausbaus

Leipzig, 07.–09.09.2019 (halbjährlich) Fachmesse für Geschenk- und Wohnideen

HoReCa & RetailTech

SicherheitsExpo

The Hotel Show

Minsk (BLR), 16.–18.04.2019 (jährlich) Fachmesse für Hotel, Restaurant, Café und Einzelhandel

München, 26.–27.06.2019 (jährlich) Sicherheitsmesse mit Kongress für Schutz und Sicherheit in der Wirtschaft

The Hotel Show Saudi Arabia

Tendence

Dubai (UAE), 17.–19.09.2019 (jährlich) Internationale Fachmesse für Hotelausrüstung, Raumgestaltung, Hotelbedarf, Dekor und Hoteltechnologie

Djidda (UAE), 21.–23.04.2019 (jährlich) Internationale Fachmesse für Hotellerie und Gastronomie

Frankfurt/M., 29.06.–02.07.2019 (jährlich) Internationale Konsumgütermesse rund ums Wohnen und Schenken

Salone Internazionale del Mobile

INVEST-HOTEL Posen (PL), 30.09.–03.10.2019 (jährlich) Fachmesse für Hotelausstattung

Themen-Vorschau hotel objekte 3/2019 erscheint am 5. Juni 2019 Special: Tagung & Event Einemoderneundzuverlässigfunktionierendetechnische AusstattungistdieGrundvoraussetzungfürjedes Tagungshotel.Siegarantierteinenreibungslosen Ablauf,effektivesArbeitenundsorgtdafür,dasseine VeranstaltungeinErfolgwird–auchfürdenHotelier. InunseremSpecialmöchtenwirIhnenzahlreiche interessanteProdukteundNeuheitenzumThema Tagung&Eventvorstellen,z.B.ausdenBereichen Tagungstechnik,Software,DigitalSignage,Licht,Akustik, Trennwandsysteme,MobiliarsowieCateringundTabletop. F&B-Trends aus aller Welt

Inserentenverzeichnis:

3C Contract S. 11, 4; Agrob Buchtal S. 57; Ambros Interior Montagen S. 56; AES Technik S. 55; AURES Technologies S. 55; BAUR WohnFaszination GmbH S. 56; Bauve Medien GmbH S. 59; Based on IT GmbH S. 40; COCOMAT Deutschland GmbH S. 54; DORMAHüppe Raumtrennsysteme GmbH + Co. KG S. 3, 16 / 17, 56; dmg event S. 2, 31, 43, 55; Dula Werke Dustmann & Co GmbH S. 56; EHT Haustechnik GmbH S. 54; Englisch Dekor HandelsgmbH & Co. KG S. 55; Europlac Röhr GmbH S. 21, 57; Franz KALDEWEI GmbH & Co. KG S. 54; gastronovi GmbH S. 55; Gerz Matratzen GmbH S. 54; Grapos Postmixsirup Vertriebs GmbH S. 55; Hansen GmbH S. 57; Inolares GmbH & Co. KG S. 37; RIDI Leuchten GmbH & Co. KG S. 57; RUCO Licht GmbH S. 57; Royal Mosa S. 57; Infloor Teppichboden GmbH & Co. KG S. 7, 57; K-Design Großschirme & Windschutz GmbH S. 56; KEUCO GmbH & Co. KG S. 54; Kreuzer GmbH S. 56; LOUNGEUP SAS S. 55; Hoist Group GmbH S. 35, 56; Markmann Schlafkomfort-Produktion GmbH S. 54; messe amsterdam S. 60; Phoenico Design GmbH S. 57; Prolicht GmbH S. 57; PROJECT

58 hotel objekte – März/April 2019

DORMAHüppe

FLOORS GmbH S. 57; Ploß & Co. GmbH S. 13, 56; Schramm Werkstätten GmbH S. 5, 54; Symphonic Trading GmbH S. 54; Santec BW AG S. 55; SoftTec GmbH S. 33, 56; Telekom Deutschland GmbH S. 55; Tenbrink Hotelplan GmbH S. 56; TOTO Europe GmbH S. 54; Vescom GmbH S. 55; V&B Fliesen GmbH S. 57; Voglauer Hotel Concept S. 9, 14 / 15, 56; W. Classen GmbH S. 57; Winterhalter Deutschland GmbH S. 56

Redaktionsschluss Anzeigenschluss Druckunterlagenschluss

3. Mai 2019 16. Mai 2019 20. Mai 2019


Magazin für Hotelplanung, Design, Einrichtung, Ausstattung, Management und Digitalisierung

BAUVE Medien GmbH & Co. KG

Bahnhofstraße 57

D-86807 Buchloe (Bayern)

info@bauve.de

www.bauve.de

23. Jahrgang

Ausgabe 02/ 2019 // März /April // ZKZ 21967 (Deutschland) // Plus.Zeitung 12Z039463 P (Österreich) // ISSN 2194-1335 // Post-Nr. 02-19 objekte

Digitalisierung im Hotel Special Seite/Page 32

Familienhotel in neuem Glanz Digitalisierung: kein Hexenwerk The Family Hotel in its New Splendour Objektbericht/Property Feature

Digitization: No Rocket Science Required Interview

Seite/Page 18

Seite/Page 28

Magazine for Hotel Planning, Design, Facilities, Establishment, Management and Digitization

www.bauve.de Don’t miss the online edition!


Profile for Bauve Medien GmbH & Co. KG

hotel objekte 02 2019  

Magazin für Hotelplanung, Design, Einrichtung, Ausstattung, Management und Digitalisierung. Magazine for Hotel Planning, Design, Facilities...

hotel objekte 02 2019  

Magazin für Hotelplanung, Design, Einrichtung, Ausstattung, Management und Digitalisierung. Magazine for Hotel Planning, Design, Facilities...

Advertisement