Page 1

21.  Jahrgang



BAUVE Medien GmbH & Co. KG

Ganzheitliche Arbeitswelten Die neue Lust an zeitgemäßen Büro-Szenarien

info@bank-objekte.de www.bank-objekte.de

P Ganzheitliche Arbeitswelten • Die neue Lust an zeitgemäßen Büro-Szenarien

Bahnhofstraße 57

D-86807  Buchloe

ISSN  2194-1335

Einzelverkaufspreis  F  11,00

bank objekte Juni 2017

Ausgabe 3/2017 // Juni // ZKZ 06039 (Deutschland) // Plus.Zeitung 12Z039463 P (Österreich) // Post-Nr. 03-17 objekte

Seite 34

Umbau

Special

Lebendiger Marktplatz

Funktionale Arbeitsplätze

Seite 8

Seite 40

Anzeige


Erlebbare Kompetenz für moderne Geldinstitute

Als Generalübernehmer für Geldinstitute vereinen wir Kreativität, Kompetenz, jahrzehntelange Erfahrung, Kostensicherheit und absolute Termintreue zu Ihrem Vorteil.

Gerne überzeugen wir auch Sie

Siemensstraße 12 A | D 35447 Reiskirchen Tel.: 0 64 08-5 00 51-0 | Fax: 0 64 08-5 00 51-25 E-Mail: info@bc-bankconcept.de | www.bc-bankconcept.de

Ihr BC BANKconcept-Team


Anzeige

Editorial

Carolin Kober Redakteurin „bank objekte”

Bitte nicht sitzen bleiben Liebe Bankerinnen, liebe Banker, wie lange sitzen Sie jeden Tag — im Büro, bei Besprechungen, im Auto, beim Essen, vor dem Fernseher? Sie wissen es nicht? Dann geht es Ihnen vermutlich wie Millionen anderer Bundesbürger. Im Durchschnitt verbringen wir 7,5 Stunden im Sitzen. Das geht aus einem DKV-Report hervor. DKV-Vorstand Clemens Muth nannte die Deutschen gar „ein Volk der Sitzenbleiber“. Bei „Bürohengsten“ dürfte diese Stundenzahl sogar noch weitaus höher liegen. Mit fatalen gesundheitlichen Folgen: Nicht nur Rückenschmerzen, sondern auch HerzKreislauf-Probleme resultieren aus zu langem Sitzen. Das Blut fließt langsamer, der Sauerstoffgehalt sinkt, Muskeln werden schlapp. Damit werden auch die mentale Leistung und Kreativität eingeschränkt. Doch es liegt ja gerade in Ihrem Interesse, die Leistungsbereitschaft und Motivation Ihrer Mitarbeiter möglichst hoch zu halten. Natürlich kann jeder einzelne dafür sorgen, zwischendurch mal aufzustehen oder Treppen zu laufen. Aber Sie können Ihre Mitarbeiter bei Ihrem Bewegungsprogramm unterstützen, beispielsweise mit entsprechenden Bürostühlen, die dynamisches Sitzen fördern. Mit einer entsprechenden Büroausstattung, die auch Arbeiten im Stehen ermöglicht. Mit Besprechungsecken, die mit beweglichen Sitzhockern ausgestattet sind. Ein Bürostuhlhersteller hat sogar eine extra Trainings-App entwickelt, die stundenlanges starres Sitzen in einer Position vermeiden soll. Ein paar kleine Veränderungen in Ihrem täglichen Büroablauf können eine große Wirkung erzielen. Probieren Sie es

doch selbst mal aus und bleiben tagsüber etwas in Bewegung. Seien Sie Vorbild für Ihre Mitarbeiter! Überhaupt gilt es alte Bürostrukturen zu überdenken und diese den neuen Arbeitsstrukturen anzupassen. Schaffen Sie Kommunikations- und Teamarbeitsräume, in denen im Miteinander mit ausreichend Platz kreative neue Konzepte entstehen können. Ebenso wichtig sind aber auch Räume für die ungestörte, konzentrierte Einzelarbeit, die nicht von ständigen Telefongesprächen des Kollegen gestört werden darf. Beraterräume sollten mit modernster Kommunikationstechnik und Bildschirmen ausgestattet sein, um den Kunden auf Augenhöhe informieren zu können. So unterschiedlich die Arbeitssituation, so vielfältig sollten auch die Räumlichkeiten an die Bedürfnisse der Mitarbeiter und Kunden angepasst werden. Denn nur wer sich bei Ihnen in der Bank oder Sparkasse wohlfühlt, arbeitet dort motiviert bzw. kommt als Kunde immer wieder gerne zu Ihnen. Und wenn Sie dann noch eine modern ausgestattete Loungeecke mit bequemen Sitzgelegenheiten anbieten, werden Ihre Kunden vor oder nach Beratergespräch gerne etwas länger in Ihrem Finanzinstitut sitzen bleiben. Der Gang zum Kaffeeautomaten bringt sie dann wieder in Bewegung.

NEU

VARIFLEX 88 – DIE ZUKUNFT DER RAUMTRENNUNG — Mit nur 88 mm Wandstärke 58 dB Schalldämmung Das mobile Trennwandsystem Variflex – intelligent weiterentwickelt mit weniger Wandstärke und einer besseren Schalldämmung. Platzsparend im Parkbereich und mit niedrigem Flächengewicht besonders leicht zu handhaben.

Herzlichst Ihre Carolin Kober ck@bauve.de

www.dorma-hueppe.com Mehr Infos & Video


Anzeige

n Anzeige

21. Jahrgang

bank objekte Juni 2017

Ausgabe 3/2017 // Juni // ZKZ 06039 (Deutschland) // Plus.Zeitung 12Z039463 P (Österreich) // Post-Nr. 03-17 objekte

Ganzheitliche Arbeitswelten

34

Die neue Lust an zeitgemäßen Büro-Szenarien

P

Die neue Lust an zeitgemäßen Büro-Szenarien Seite 34

Umbau

Special

Lebendiger Marktplatz

Funktionale Arbeitsplätze

Seite 8

Seite 40

BAUVE Medien GmbH & Co. KG

Ausgabe Juni 2017

Editorial

Bitte nicht sitzen bleiben

P

Ganzheitliche Arbeitswelten

info@bank-objekte.de

Titelthema

www.bank-objekte.de

P

P Ganzheitliche Arbeitswelten • Die neue Lust an zeitgemäßen Büro-Szenarien

Bahnhofstraße 57

D-86807 Buchloe

ISSN 2194-1335

Einzelverkaufspreis F 11,00

ahre J 0 er 6 b ü t i ...se

Inhaltsverzeichnis

3

Advertorial

Ein echter Multi-Tasker



6

Ob in der Lobby, dem Wartebereich oder Besprechungsraum – Kunden erwarten auch von Banken immer mehr Individualität

Vierländer Volksbank

und Wohlfühlatmosphäre



18

Bank der Zukunft: Von historisch bis avantgardistisch, von global und lokal – die Vierländer

P

Objektberichte

Volksbank schafft mit dem Neubau ein modernes Beratungs-Erlebnis für ihre Kunden

Sparkasse Paderborn-Detmold



8

Lebendiger Marktplatz für mehr Kommunikation: Qualifiziertes Beratungs-Center mit allen Spezialisten unter einem Dach

VR Bank Bad Orb-Gelnhausen



14

Corporate Image: Umbau der Geschäftsstelle Meerholz zum Beratungszentrum im Hauptstellendesign

Impressum

ISSN 2194-1335 („bank objekte“) Kurzcharakteristik „bank objekte“: „bank objekte“ richtet sich im 20. Jahrgang an nahezu alle Sparkassen, Genossenschaftsbanken, Privat- und Geschäftsgroßbanken in Deutschland und Österreich. Empfänger sind Vorstände, die Orga- und Bauabteilungsleiter sowie externe Architekten mit Schwerpunkt Banken und zahlreiche Verbände. Mit 6 Ausgaben im Jahr berichtet „bank objekte“ über neue und aktuelle Trends bei der Planung und Umsetzung von Bankgebäuden, die interessantesten und besten Konzepte der Bankplaner und Bankeinrichter, über die heutigen Anforderungen bzgl. Energieeffizienz und Kosteneinsparungspotenziale bei der Bewirtschaftung von Bankgebäuden. In Fachbeiträgen, Praxisberichten, Marktübersichten und Specials werden neben den vorgenannten Themen auch Ausstattung, Einrichtung, Klima und Gesundheit sowie Kunst und Marketing umfangreich behandelt. Abgerundet wird das Redaktionsangebot mit interessanten Events und Messeveranstaltungen. „bank objekte“ wird sogar von Banken selbst für die Darstellung eigener fertiggestellter Bankobjekte genutzt. Und mit dem vorgenannten Redaktionsangebot und Umfang ist „bank objekte“ die einzige Plattform für Banken, die es in dieser Form gibt.

z a c h e r t - h i n t e r b e r g e r. d e

Verlag  /  Herausgeber: BAUVE Medien GmbH & Co. KG Bahnhofstraße 57, D-86807 Buchloe Telefon +49 (0 82 41) 99 88 4-0, Telefax +49 (0 82 41) 99 88 4-100 Internet www.bauve.de, E-Mail info@bauve.de

Geschäftsführerin: Ines te Heesen Verlagsleitung: Hannelore Syptroth Objektleitung: Hannelore Syptroth, E-Mail hs@bauve.de Telefon +49 (0 82 41) 99 88 4-110 Telefax +49 (0 82 41) 99 88 4-100 Redaktion: Carolin Kober (v.i.S.d.P.), E-Mail: ck@bauve.de Telefon +49 (0 82 41) 99 88 4-110 Telefax +49 (0 82 41) 99 88 4-100 Satz / Layout / Grafik: Rainer Wiedenmann, Telefon +49 (0 82 41) 99 88 4-110 Telefax +49 (0 82 41) 99 88 4-100


Anzeige

Raiffeisenbank Biebergrund-Petersberg

P



Fachbeiträge

26 Ganzheitliche Arbeitswelten: Die neue Lust an zeitgemäßen Büro-Szenarien 

Nahversorgungszentrum Marbach: Moderne SB-Stelle mit Beratungsmöglichkeit

34

Ausgewählte realisierte Projekte geben einen Einblick in die Bandbreite zeitgemäßer Büro-Szenarien und zeigen unterschiedliche, inspirierende Arbeitsumgebungen innerhalb einer Fläche

Employability wird zum zentralen Wettbewerbsfaktor für Banken im Wandel 

50

Expertenbefragung zu Trends und Entwicklungen der deutschsprachigen Banken

Volksbank Seligenstadt



27

Facelift des SB-Bereiches mit SB-Komponenten,

P

Dialog-Point und buchbarem

Special

Beraterplatz

Funktionale Arbeitsplätze



40

Flexibel und funktional, ergonomisch und bequem, hochwertig und Hightech – die Ansprüche an das Mobiliar für Konferenzräume, Vorstandsbüros, Beraterräume und Kundenlounges sind enorm gestiegen

P

Rubriken

Impressum

4

Massive Holzstämme und Kofel-Grau:

Pinnwand

6

Holzverarbeitung ist in Oberammergau

News, Statements

allgegenwärtig, auch in der

und Events

VR-Bank Werdenfels



28

neugestalteten Filiale

Leistungsverzeichnis

52

Anbieter von A-Z

P

Vorschau: (Heft 4) August 2017

Redaktionsschluss:  Anzeigenschluss:  Druckunterlagenschluss:  Erscheinungstermin: 

Druck: W. Kohlhammer Druckerei GmbH + Co. KG Augsburger Straße 722, D-70329 Stuttgart Telefon +49 (0) 7 11-32 72-0, Telefax +49 (0) 7 11-32 72-1 04 Einsendungen: Für unverlangt eingereichte Manuskripte gibt es keine Gewähr. Sie gelten in jeder Hinsicht der Redaktion zur freien Disposition überlassen. Namentlich gekennzeichnete Artikel geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Eine Verwertung der in „bank objekte“ veröffentlichten Beiträge ist unzulässig. Nachdruck von Text und Abbildungen zum Zwecke der Werbung, für Fernseh- und Funksendungen, Filme, Übersetzungen, Vervielfältigung, Vorträge und das Speichern auf Datenverarbeitungsanlagen ist, auch auszugsweise, ohne Zustimmung des Verlages nicht gestattet. Das Recht des Zitierens bleibt hiervon unberührt. Titel: Der Titel „bank objekte“ ist urheberrechtlich geschützt und Eigentum der BAUVE Medien GmbH & Co. KG Das gilt für die Schreibweise, den Aufbau, das Layout, die Art und Weise der Erscheinung und den Verwendungszweck. Das Logo und den Titel anderweitig zu verwenden, zu verfälschen oder zu ändern ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung der BAUVE Medien GmbH & Co. KG zulässig. Bei Nichtbeachten wird Schadenersatz bzw. ein Nutzungsentgelt geltend gemacht.

26.07.2017 09.08.2017 16.08.2017 30.08.2017

Leserzielgruppen: Hauptstellen der Volks- und Raiffeisenbanken, Sparkassen, Privatbanken und Geschäftsgroßbanken, Verbände und freie Architekten. Die Empfänger sind Vorstände, Bau- und Orgaleiter, freie Architekten mit Schwerpunkt Banken sowie die Hersteller und Zulieferer für Bankeinrichtung und Ausstattung. „bank objekte“ wird auch in Österreich und vereinzelt auch in der Schweiz verbreitet. Abonnements: info@bauve.de Telefon +49 (0 82 41) 99 88 4-0, Telefax +49 (0 82 41) 99 88 4-100

Abonnementpreise (Inland): € 55,- inkl. 7% USt. und Versand­kosten (Einzelverkauf € 11,00 inkl. 7% USt. zzgl. Versandkosten)

Abonnementpreise (Ausland): € 55,- exkl. USt. zzgl. € 22,20,- Versandkosten und € 12,50 Bankspesen* (Einzelverkauf € 11,00 exkl. USt. zzgl. Versandkosten und Bankspesen) (* in Nicht-Euro-Ländern) Gültige Anzeigenpreisliste Nr. 21: Vom 01.01. - 31.12.2017 Abolaufzeit: Die Abonnementdauer beträgt ein Jahr. Das Abonnement verlängert sich automatisch um ein weiteres Jahr, wenn es nicht bis sechs Wochen vor Ablauf eines Bezugsjahres schriftlich gekündigt wird.


Pinnwand

News / Statements Teamplan unter den TOP 100

T

 Horst

Tösch

eamplan Josef Meyer gehört in diesem Jahr zu den Innovationsführern in Deutschland. Das familiengeführte Traditionsunternehmen aus Nordhorn schafft es in die Riege der Innova-

Trainings-App fürs Büro

N

ahezu wöchentlich berichten Medien über brisante Erkenntnisse, die mit unserem sitzenden Lebens- und Arbeitsstil zu tun haben. Bewegungsmangel gilt inzwischen als Hauptursache für viele Zivilisationskrankheiten. Nachdem Büroprozesse und -einrichtungen lange Zeit vor allem auf Bequemlichkeit ausgelegt wurden, ist nun Umdenken gefordert. Nicht noch mehr Entlastung, sondern mehr Bewegung ist das Gebot der Stunde und vor allem

tionselite und wurde von Ranga Yogeshwar, Prof. Dr. Nikolaus Franke und compamedia mit dem zum 24. Mal TOP 100-Siegel geehrt. In dem unabhängigen anspruchsvollen wissenschaftlichen Auswahlverfahren mit über 100 Parametern in fünf Bewertungskategorien überzeugte das Unternehmen besonders mit seinen überdurchschnittlichen Innovationsprozessen. Über 50 Prozent des Umsatzes macht der Top-Innovator mit Neuheiten und Verbesserungen, die er vor der Konkurrenz auf den

Markt bringt. „Die besondere Auszeichnung steht für unsere Unternehmenswerte: Innovation, Qualität und Tradition“, freut sich der Geschäftsführer Horst Tösch. „Der Preis ist für uns Ansporn und ermuntert auch weiterhin Schrittmacher unserer Branche zu sein und unseren Führungsanspruch als Hersteller von funktional-ästhetischer Bank- und Objekteinrichtung auszubauen – und das weiterhin kunden- und serviceorientiert“, betont Horst Tösch. n

langes Stillsitzen sollte so weit wie möglich vermieden werden. Aufstehen, ein paar Schritte gehen und statt des Aufzugs auch einmal die Treppen benutzen – bereits kleine Veränderungen können große Wirkungen haben und bringen nicht nur den Körper, sondern auch den Geist in Schwung. Für eine systematische Bewegungsförderung hat der Büromöbelhersteller Wilkhahn nun eine Trainings-App entwickelt, die einen weiteren wichtigen Beitrag zu einem gesunden Arbeitsplatz leisten kann. Das in Zusammenarbeit mit den Fitnessexperten

von physicalpark entwickelte OfficeWorkout animiert zu einfachen Übungen, die auf und mit den Bürostühlen IN und ON durchgeführt werden können. Der Nutzer erlernt Koordinations-, Balance- und Kräftigungsübungen, die sowohl einzeln als auch als Übungsreihenfolgen direkt am Arbeitsplatz funktionieren. Die Trainingspläne reichen vom dreiminütigen Kurzprogramm bis zum intensiven Ganzkörper-Workout. Schritt-für-Schritt Erklärungen mit Fotos und Videos machen die Umsetzung spielend einfach. n

Anzeige

Das WorkPad von SMV ist ein echter Multi-Tasker Ob in der Lobby, dem Wartebereich oder Besprechungsraum – Kunden erwarten auch von Banken immer mehr Individualität und Wohlfühlatmosphäre

M

oderne und designstarke Lou- im Besprechungsraum, im Bank-Foyer oder ngemöbel wie das WorkPad von im Büro. Dabei unterstützt es sein flexibler SMV beantworten perfekt diese Aufbau und die hohe Anpassungsfähigkeit. neu wachsenden Anforderungen. Auf dem Denn an zwei Seiten des Loungesessels kann modularen Loungesessel WorkPad von SMV die Rücken- oder Armlehne montiert werden, drei Docks lassen Platz fühlt sich jeder superwohl. Denn die für die Tablet-Halterung oder Büro- und Lounge-taugliche Chaiden kleinen Tisch für Unterlaselongue lässt sich durch ihr mega gen oder den Kaffee praktisches und stabiles Stecksyfür die Wartezeit stem ganz indivibis zum Beraduell mit Lehnen, t ungster m i n. Tischen und anderen HelDas WorkPad ferlein ausstatten – und kann nach eigeimmer wieder verännen Farb- und dern. Dadurch passt Stoffwünschen sich das WorkPad bezogen werden super leicht an indiviund bietet damit duelle Sitz- und Nutzin Form und Farvorlieben an. Es kann be eine Vielfalt der perfekt in jedem UmMöglichkeiten!  n feld eingesetzt werden: ▲ Sessel auf Wechselkurs: WorkPad

6

bank objekte – juni 2017

▲Flexibler Loungesessel: WorkPad

www.smv-gmbh.de


Objektbericht

Sparkasse Paderborn-Detmold

 Das qualifizierte Beratungs-Center mit allen Spezialisten unter einem Dach zeigt sich transparent und bietet vielfältige Touchpoints

8

bank objekte – juni 2017


Lebendiger Marktplatz fĂźr mehr Kommunikation Die Sparkasse Paderborn-Detmold geht mit dem Umbau der Hauptstelle neue Wege

bank objekte – juni 2017

9


Objektbericht

Sparkasse Paderborn-Detmold

Z

ukünftig finden die Kunden an diesem Standort die geballte Kompetenz der Sparkasse mit den Bereichen Firmenkunden, Private Banking, Baufinanzierungen, Versicherungen und Immobilien. P Neue Herausforderungen – neue Strategie

Mit der umfangreichen Modernisierung der Räumlichkeiten ist eine Neugestal-

tung des Leistungsangebots verbunden. Die Strukturen wurden an die digitalen Herausforderungen angepasst. Die Räumlichkeiten sind konsequent auf qualifizierte Beratung und hochwertige Kommunikation ausgerichtet. Kundengespräche werden in transparent gestalteten Kundenzimmern, deutlich getrennt von der Sachbearbeitung, geführt. Unterschiedliche Multimedia-Angebote in verschiedenen

 Regal und Tisch bieten Fläche für verschiedene Produkt- und Themenpräsentationen

 Großzügiger Eingangsbereich mit großem Display und vielfältig nutzbarer Bank

10

bank objekte – juni 2017

Größen bieten im Beratungs-Center interaktive Informationsmöglichkeiten und empfangen den Kunden mit einem modernen Wegeleitsystem. Die Sparkasse setzt mit dem umgebauten Beratungs-Center auf Kommunikation, Information und Flexibilität. Viel Licht, eine hohe Transparenz und vielfältige Touchpoints lassen die Sparkasse zu


Anzeige

raumconcepte

einem lebendigen Treffpunkt werden. Die Kundenhalle wird von zwei großen Lichtdecken mit einem Wolkenhimmel nach oben hin begrenzt und Tageslicht-hell beleuchtet. Eine Deckeninstallation aus filigranen Edelstahlbahnen aus Drahtgewebe des Bildhauers Axel Anklam steigert die luftige Anmutung. Der Effekt ist spektakulär: Die Kundenhalle wirkt wie ein Marktplatz unter freiem Himmel.

P Kundenkontakt fördern

durch Touchpoints

Unterstützt wird die Wirkung durch abstrahierte Häuser, die das Zentrum markieren und den Lounge-Bereich strukturieren. Mit den auf den Hausscheiben inszenierten Kunstwerken von Johann Büsen werden sie zum Blickfang und unterstreichen den Marktplatz-Charakter. Die gewaltigen Bildergeschichten zeigen col-

Kompetenz im Innenausbau

 Sitzinseln für Kommunikation und Information

n Trennwandsysteme n Schrankwandsysteme n Innenausbau n Serienfertigung n Systemmöbel

lanen p e i en ! r S e i s i eal Wir r  Beratung in größerem Kreis, auch an die Kleinen ist gedacht

Scannen und online auf Planungstools für Architekten und Bankplaner zugreifen.

www.goldbachkirchner.de


Objektbericht

Sparkasse Paderborn-Detmold lagenartig in überlagerten Ebenen Themen aus der Wirtschafts-, Finanz- und digitalen Welt sowie aus der Region rund um Paderborn. An die Häuserwände schmiegen sich Stehtische und laden zum Gespräch ein. Vielfältige Kontaktpunkte ermöglichen im gesamten Beratungs-Center Information und Dialog, der Übergang vom Eingang ins Zentrum der Kundenhalle ist dabei fließend. Stehtische, Bänke und Sessel laden zum Verweilen ein. P Qualifizierte Beratung

in jeglichem Maßstab

 Die ausgewählten Farben und Materialien erzeugen eine entspannende Atmosphäre

 Kasino mit Wohlfühlatmosphäre für Mitarbeiter und Kunden gleichermaßen

12

bank objekte – juni 2017

Um den Marktplatz gruppieren sich buchbare Kundenräume. Sie sind für vielfältige Nutzungen und Gruppengrößen ausgelegt, so dass sich Kunden mit jedem Anliegen willkommen und gut beraten fühlen können. Neben der klassischen Beratung an großen Holztischen mit einer bequemen Sitzbank gibt es Hochtische mit eingelassenen Touchdisplays und Familienräume mit großen runden Tischen, Wanddisplays und kleinem Kinderbereich. Die Farb- und Materialwahl ist neutral in Grautönen mit Holzakzenten gehalten. Umso stärker wirken auch hier die Kunstwerke von Büsen


Anzeige

mit ihrer farbigen Lebendigkeit und regen den kommunikativen Einstieg in so manches Beratungsgespräch an. Die Berater der Baufinanzierung, Sparkassen-Immobilien GmbH sowie Versicherung gliedern sich ebenfalls um den Marktplatz herum. Sie sind jeweils als Open Space organisiert, um den bestmöglichen Wissensaustausch untereinander zu gewährleisten und die Flächen effizient zu nutzen. Jeweils zugeordnet ist hier ein eigener Service-Point mit zusätzlichem Kurzbesprechungstisch. Für weitere Besprechungen unter den Mitarbeitern steht zusätzlich das große Mitarbeiter-Restaurant zur Verfügung. P Entspannte Atmosphäre im Kasino

Hier können sich Mitarbeiter und Kunden treffen, ob gesellig am Tresen, kommunikativ an langen Tischen, separiert in einer Nische oder entspannt in Lounge-Sesseln. Die großen Panoramafenster lassen einen freien Blick in die neu gestalteten Außenanlagen zu, umgekehrt erinnert das Kasino von außen eher an ein Café als an eine Sparkasse. Der in Fischgrät-Muster verlegte Holzboden verströmt eine behagliche Atmosphäre, grafisch bedruckte und semitransparente Paravents zonieren den Raum und lassen gleichzeitig die Weite des Raumes wirken. Bronze schimmernde Akzentleuchten setzen Highlights und tauchen den Raum in ein angenehm warmes Licht. Tresen aus Bruchstein bilden einen Kontrast zu den purpur bezogenen Lounge-Sesseln. Mit den abwechslungsreichen Sitzmöglichkeiten, der Kaffeebar und Außenterrasse ist ein charakterstarkes Restaurant mit hoher Aufenthaltsqualität entstanden, welches auch für Kundengespräche genutzt werden kann. P Flexibel und effizient

Der angrenzende Veranstaltungsbereich lässt sich unterschiedlichen Anforderungen anpassen. Er ist teilbar und ermöglicht Szenarien von kleinen Sitzungen bis hin zu Veranstaltungen bis zu 180 Personen. Für Großveranstaltungen bis zu 300 Personen kann die Kundenhalle genutzt werden. Das Mobiliar der Kundenhalle sowie die abstrakten Giebel sind flexibel ausgelegt, so dass der zentrale Bereich frei geräumt werden kann. Mit der entsprechenden Technik, wie ausfahrbarer Leinwand, leistungsstarkem Beamer und Audiotechnik steht einer gelungenen InhouseVeranstaltung nichts mehr im Wege. n

 Beratung mit integriertem Touchdisplay

Das Objekt auf einen Blick

Name der neugestalteten Geschäftsstelle: Sparkasse Paderborn-Detmold, Hauptstelle Paderborn, Hathumarstraße Anzahl der Geschäftsstellen: 56 personenbesetzte Filialen Bilanzsumme: 6,62 Mrd. Euro Anzahl der Mitarbeiter: 1.340 (inkl. Auszubildende) Bau-/Umbauzeit: Februar bis Dezember 2016 Umbauter Raum: 2.600 m3 Nutzfläche gesamt: ca. 3.000 m2 Nutzfläche Kundenhalle: 520 m2 Nutzfläche SB-Bereich: 370 m2 Nutzfläche Backoffice: 535 m2 Open Space Nutzfläche Beraterzone: 260 m2 Architektur/Innenarchitektur/Generalkonzeption: bkp kolde kollegen GmbH, Düsseldorf Fotos: ©Ralph Richter Photography, Düsseldorf


VR Bank Bad Orb-Gelnhausen

Corporate Image: Geschäftsstelle im Hauptstellendesign Umbau der Geschäftsstelle Meerholz zum Beratungszentrum

 Eingang mit Blick zum Service

M

it dem Umbau ihrer Geschäftsstelle in Meerholz zu einem zukunftsorientierten Beratungszentrum bekennt sich die VR Bank Bad Orb-Gelnhausen, gemäß dem Leitbild der Bank „Von hier – für hier“, zu ihrem Standort im Gelnhäuser Stadtteil.

PN  eukonzeption und Umbau

Nachdem der Beschluss zum Umbau durch alle Gremien der Bank positiv beschieden wurde, ging es an die Umsetzung. Dafür griff die Bank wieder auf das bewährte Team des Hauptstellenumbaus zurück. Da die Bank das bislang selbst genutzte erste Obergeschoss für eine Vermietung frei machen wollte, wurden im Erdgeschoss durch 14

bank objekte – juni 2017

Entfernung einer großen Treppenanlage für die nicht mehr gebrauchte innere Erschließung entscheidende Flächen frei. Nur noch eine „abgespeckte“ Treppe zu den Kundenmietfächern im Untergeschoss musste geplant werden. Schon im zweiten Konzeptionsansatz der Innenarchitekten war der rote Faden für den Umbau gefunden. Es gelang die klare Organisationsstruktur der Hauptstelle auch in der Geschäftsstelle umzusetzen. Durch die Aufgabe des ersten Obergeschosses wurden alle Beratungsräume im Erdgeschoss untergebracht. So sollten für die Kunden kurze Wege ohne Treppen angeboten werden. Das Funktionsangebot beinhaltet den SB-Bereich mit Geldautomation, eine Diskretkas-

 Corporate Colours betonen den Eingang


 Beratungsbereich

 Lounge vor Beratung

se, einen Doppelservice mit dahinterliegendem Backoffice in Cockpitausrichtung und einen Beratungsbereich mit Wartelounge. Die Berater sind in einem Teambüro zusammengefasst. PR  aumgestaltung

Die Gestaltung, d.h. die Formen und Materialwahl, aufgrund der immer noch positiven Resonanz zur Hauptstelle in enger Anlehnung an diese erfolgen. So empfängt den Kunden wieder eine besondere Bodengestaltung mit einem Fliesenmosaik. Die dezente Spiegelung der Glasverkleidung des Kassen/SB-Blocks bietet eine elegante Kulisse für den SB-und Servicebereich, in dem zwei ellipsenförmige Dialogpoints den

Kunden erwarten. Sie sind auf größtmöglichen Abstand gestellt, um eine maximale Diskretion zu erzielen. Die Servicemitarbeiter sitzen hinter den Dialogpoints in einem großen Cockpit, das zum Eingang ausgerichtet ist. Der SB-Bereich wird, wie üblich, abends mit einer automatischen Horizontalschiebewand abgetrennt. Der Zugang zur Diskretkasse ist mit einer „Tapetentür“ unaufällig in die Glasfront integriert. Die Mitarbeiter haben einen kurzen Weg vom Service zur Kassentür. Die Warte-Lounge mit bequemen Sesseln lädt zum Warten bei Espresso und TV ein. Sie ist durch zwei Raumteilerschränke vom Kundenraum optisch getrennt und bietet eine diskrete Wartemöglichkeit für das Bebank objekte – juni 2017

15


Objektbericht

VR Bank Bad Orb-Gelnhausen

 Verglaster Technik- und Kassenblock im SB-Bereich

 Meerholz von oben, gemäß dem Leitspruch „von hier – für hier“

16

bank objekte – juni 2017


Anzeige

ratungsgespräch. Auch an die kleinen Besucher der Bank ist gedacht. Sie können sich an einem Spielemonitor die Zeit vertreiben. PB  eratungsräume

Die Beratungsräume wurden anders als in der Hauptstelle mit großen, wandhängenden Monitoren ausgestattet, auf denen die visuelle Unterstützung des Beratungsgespräches präsentiert wird. Gegenüber normalen PC-Monitoren ist dies eine großzügige Variante, die auch gut ohne Brille gelesen werden kann. Bei der Gestaltung der Beratungszimmer wurde der Fokus auf eine ruhige, sachliche und gleichzeitig elegante Einrichtung gesetzt. Furnierte Tischplatten, Gestelle in Edelstahl und schwarze Stühle kontrastieren mit künstlerisch gestalteten Akustikpanels. Diskretion auf der einen, Offenheit auf der anderen Seite vermitteln die künstlerisch bedruckten Glastrennwände. Die Räume sind hoch schallgedämmt und akustisch optimiert und ermöglichen den Mitarbeitern und Kunden ungestörte Gespräche.

heit ausstrahlt (Helligkeit, Sichtverbindungen) und eine gute Orientierung bieten. Helle Decken erzeugen in der gesamten Filiale eine leichte und lichte Atmosphäre. Der Markenfarbton Blau wird durch dezente Lichtakzente in der Decke und in den Dialogpoints aufgenommen. Als Gegenpol zum Glas und zu den hellen Flächen dienen warme Brauntöne im Fußboden und gemaserte, dunklere Holzflächen an Möbeln und Wänden. Akzente setzen die „Signatures“, dekorative typografische Gestaltungen auf den Glastrennwänden von Jörg Schmitz, Schriftdesigner aus Gelnhausen, und das großflächige Bild einer Luftaufnahme von Meerholz des Künstlers Qfell,ebenfalls aus Gelnhausen. PF  azit

„Alles fügt sich hier zusammen und ergänzt sich gegenseitig“, sagt der Vorstand in seiner Rede zur Eröffnung. n

Das Objekt auf einen Blick

PA  usstattung

Die Farben und Materialien sollen ein angenehmes Ambiente schaffen, das Sicher-

Name der umgebauten Geschäftsstelle: Geschäftsstelle Meerholz Bauherr: VR Bank Bad Orb-Gelnhausen eG Bilanzsumme: 420.000 TEURO Anzahl Geschäftsstellen: 8 Anzahl Mitarbeiter: 107 Umbauter Raum: 1.300 m2 nur EG Nutzfläche gesamt: 400 m2 Nutzfläche SB-Bereich: 40 m2 Nutzfläche Backoffice: 120 m2 Nutzfläche Beraterzonen: 100 m2 Bau-/Umbauzeit: Juni 2016 bis Mai 2017 Architektur/Bauleitung: winter-bauconcept, Gelnhausen Innenarchitektur/Planung/Entwurf/Bauleitung: BSB Plan+Object GmbH, Neu-Isenburg Fotos: Christine Ankenbrand, Aschaffenburg  Beratungsmodul mit Monitor

bank objekte – juni 2017

17


Objektbericht

Vierländer Volksbank eG

Bank der Zukunft Von historisch bis avantgardistisch, von global und lokal – die Vierländer Volksbank schafft mit dem Neubau ein modernes Beratungs-Erlebnis für ihre Kunden

 Kundenhalle und SB-Bereich mit modernem Deckenrondell

18

bank objekte – juni 2017


bank objekte – juni 2017

19


Objektbericht

Vierländer Volksbank eG

 Empfang Beraterbank

W

ir wollten nicht einfach einen Neubau, sondern wir wollten unserer Bank eine Ausrichtung geben, die sich an den Erwartungen und Anforderungen unserer Kunden und der künftigen Generation ausrichtet, so beschreiben die Vorstände Karsten Voß und Markus Baumann die grundlegende Idee der Vierländer Volksbank. Entstanden ist ein modernes Bankgebäude auf einer Gesamtfläche von 2.188 Quadratmetern, welches sich harmonisch in die Vier- und Marschlande, die

 Empfang Vorstand

20

bank objekte – juni 2017

ländliche Region der Metropole Hamburgs, einfügt. PL  eichtigkeit und Kreativität

Für die Außenfassade wurden ortsübliche und die für die Umgebung typischen Materialien verwendet, sodass der Kunde bereits hier seinen ihm vertrauten und den für die Region typischen Baustil wiederfindet. Aufgrund der Grundwassersituation in Elbnähe wurde auf eine Unterkellerung verzichtet. Stattdessen

bieten drei Vollgeschosse exzellente Möglichkeiten, in lichtdurchfluteter Umgebung die besondere Leichtigkeit und Kreativität des gesamten Gebäudes zu er­leben. PB  arrierefrei und offen

Barrierefreiheit und Offenheit wurden konsequent umgesetzt: Der gläserne Fahrstuhl führt zu den Vorstands- und Verwaltungsbereichen sowie zum Beratungsbereich und zu einem modernen und attraktiven Veranstal-

 Konferenzraum Vorstand


Anzeige

tungsbereich. Der ebene Servicebereich ist kreativ ausgeleuchtet und bietet viel Platz, aber auch Diskretion für die Beratung über die üblichen Öffnungszeiten hinaus. PG  enossenschaftliche Beratung

Den Anspruch „Bank der Zukunft“ setzt die Vierländer Volksbank mit elf original eingerichteten Themenzimmer um, die von historisch bis avantgardistisch ein ganz neues Beratungs-Erlebnis schaffen. Hier präsentiert das Team aus spezialisierten Beratern die Themen global und lokal für seine Kunden. Modernste Kommunikations- und Präsentationstechnik, verbunden mit dem

besonderen Ambiente des „Rosenzimmer“, der „Gode Stuve“ oder des „Riekhaus“, schaffen hier eine ganz besondere Beratungs-Atmosphäre, bei der Kunden und Berater auf Augenhöhe individuelle Lösungen entwickeln können. Die Themenzimmer sind ein Stück Heimat, in der die enge traditionelle Verbundenheit mit Charme deutlich gemacht wird. Und dies nicht nur im herkömmlichen Sinne, sondern auch als ein Angebot Kunden jeden Alters: „Graffity“ und „Stylish“ beispielsweise passen zum Stil und zu den Assoziationen der jungen Generation – die traditionell eingerichteten Themenzimmer greifen historische, lokale und maritime Elemente auf.

AUCH GELD BRAUCHT EIN ZUHAUSE.

 Themenzimmer „Rosen“

 Themenzimmer „Gode Stuve“

www.banco-gmbh.de


Objektbericht

Vierländer Volksbank eG

PM  ehrwert auch für den Mitarbeiter

Ganz wichtig für die „Bank der Zukunft“: zufriedene Mitarbeiter und ein gutes Arbeitsklima – Garanten für zufriedene Kunden und gute Ergebnisse. Und so wurde für das Team durch das 62,5 Quadratmeter große Atrium auf dem Dach und die kreativen Personalräume viel Raum und ein Stück weit auch Genuss für das Sammeln neuer Energie geschaffen. Sportliche Abwechslung finden die Mitarbeiter im funktional eingerichteten Fitnessraum. Selbstverständlich sind die Schreibtische der teamorientierten Arbeitsplätze elektronisch höhenverstellbar: Das Arbeiten im Stehen und im Sitzen wird so konsequent ermöglicht. PF  azit

Das neue Gebäude der Vierländer Volksbank zeigt, dass das Konzept der Bank der Zukunft in der genossenschaftlichen Tradition wirklich Zukunft hat. n

 Themenzimmer „Zollenspieker“

 Höhenverstellbare Arbeitsplätze

 Themenzimmer „Stylish“

 Atrium

22

bank objekte – juni 2017

 Fitnessraum Personal


Anzeige

Zwei Neubauprojekte innerhalb von drei Jahren Im Gespräch mit den Vorständen Karsten Voß und Markus Baumann

FLIESE FOLLOWS FUNCTION

 Vorstand der Vierländer Volksbank eG: Karsten Voß (links) und Markus Baumann (rechts)

Herr Baumann, Herr Voß – Sie haben in einer Zeit, in denen Banken vor neuen und großen Herausforderungen stehen, zwei Neubauprojekte innerhalb von drei Jahren geplant und realisiert. Was waren für Sie die Gründe für die Entscheidung und wie haben Sie das mit Ihrem Tagesgeschäfts vereinbart? Markus Baumann: Das Tagesgeschäft (schmunzelt) musste und ist wie gewohnt im vollen Umfang weitergelaufen. Wir beide sind im Vorstand ein eingespieltes Team, unsere Mitarbeiter haben uns nach Kräften unterstützt, so dass sich unser starkes Wachstum erfolgreich fortgesetzt hat. In dem Zusammenhang hängt unsere weitere Zukunft entscheidend von der Standortfrage ab. Die Metropole Hamburg entwickelt sich dynamisch. Wir sind in einem eher ländlichen Teil der Stadt zuhause, und hier war eine Filiale in dem Ortsteil Fünfhausen eine logische Entscheidung zur Präsenz in unserem Stammgebiet. Wir haben ein modernes Gebäude mit Bankfiliale und fünf Mietwohnungen geplant und innerhalb eines Jahres realisiert. Karsten Voß: Für diese Umsetzung haben wir einen Bankenfachplaner als Partner gewinnen können, der nicht nur umfangreiche und gewachsene Erfahrungen mit Bankgebäuden jeder Art hatte, sondern es auch als Selbstverständlichkeit ansieht, Gewerke mit

Unternehmenskunden unseres Hauses zu realisieren. Eine für uns entscheidende Kompetenz, die es uns ermöglicht hat, unsere regionale Verwurzelung auch bei dem Bau unserer Gebäude deutlich zum Ausdruck zu bringen. Markus Baumann: Unser bisheriges Hauptstellengebäude aus dem Jahre 1987 konnte durch seine Größe und insbesondere auch den heutigen Ansprüchen einer modernen Bank nicht mehr gerecht werden. Da auch eine Erweiterung des Bestandsgebäudes hinsichtlich unserer organisatorischen Anforderungen nicht in Frage kam, ging die Planung relativ schnell Richtung eines Neubaus. Karsten Voß: Dafür bot sich ein Standort für uns an, an dem ein Nahversorgungszentrum entsteht. Ideal für uns, denn als regionale Genossenschaftsbank steht für uns die Nähe zu unseren Mitgliedern und Kunden an erster Stelle. Markus Baumann: Bei allen Überlegungen und Entscheidungen hatten letztlich die Faktoren Zeit und Kosten erste Priorität. Karsten Voß: Zeitlich war maßgebend, dass unsere neue Hauptstelle bis Ende 2016 fertiggestellt werden musste, da wir im Frühjahr 2017 unser 125-jähriges Bestehen feiern wollten. Das ist gelungen: Planmäßig konnten wir unser neues Gebäude im Dezember 2016 nach anderthalbjähriger Bau-

NEUE MÖGLICHKEITEN FÜR DEN BODEN. Die aktuelle CUBE TILES Kollektion mit 180 verschiedenen Teppichfliesen. Alle ab Lager. Passt sich Ihren Anforderungen perfekt an. Gestalten Sie los. www.anker.eu


Objektbericht

Vierländer Volksbank eG

 Vordereingang der Kunden für die Servicebank (mit Elektrotankstelle)

zeit beziehen. Auch die Kosten sind über den gesamten Planungs- und Bauzeitraum von insgesamt drei Jahren in dem vereinbarten Rahmen geblieben. Gerade der Gedanke der Kostensicherheit war für uns sehr ­wichtig. Inwieweit wurden Sie in Ihrer Tätigkeit als Bankvorstände von dem laufenden Projekt beeinflusst? Markus Baumann: Für die eigentliche Vorstandsarbeit der Bank war wichtig, dass wir den Neubau betreffend maximal entlas-

 Themenzimmer „Feuerwehr“

24

bank objekte – juni 2017

tet wurden. Neben dem Wachstum der Bank, der Digitalisierung des Bankgeschäfts und den Niedrigzinsen ist insbesondere die Regulatorik der Bankenaufsicht eine zeitliche, nie da gewesene Herausforderung. Karsten Voß: Im Vorstand haben wir im Vorfeld unsere strategischen Ziele für die Neubauvorhaben formuliert und diese dann mit unserem Partner diskutiert. In den folgenden Planungsprozessen sind unsere Vorstellungen optimal umgesetzt worden, unser Projekt-Partner hat aus seinen langjährigen Erfahrungen darüber hinaus viele Ideen ein-

gebracht, die letztlich zu einer reibungslosen Projektumsetzung geführt haben. Während der Bauphasen wurden gemeinsam zu den Schlüsselterminen Begehungen durchgeführt und die Zwischenziele abgehakt. Wie wurde Ihre neue Organisationsstruktur durch den Bankenfachplaner mit beeinflusst? Markus Baumann: Es gab von Anfang an einen ganz spannenden Ansatz: unser Gebäude von innen nach außen zu planen, d.h. von den bankfachlichen Abläufen und Pro-


Anzeige

Wir entwickeln und verwirklichen funktionale Bank- und Arbeitskonzepte mit kreativer individueller Raumgestaltung - denn nur eine Umwelt, die täglich neu interpretiert werden kann, bleibt spannend und lässt Raum für Dynamik und Innovation.

 Themenzimmer „Zollenspieker“

 Personalraum

zessen zum Raumkonzept. Damit lagen wir mit unserem Partner auf einer Linie. Sehr hilfreich waren bei diesen Überlegungen ein durch unseren Partner bereits realisiertes Projekt. Im Zentrum stand dabei das Ziel einer Teamorganisation mit separaten Beratungsräumen. Karsten Voß: Die Erfahrungen bei der Umsetzung der Genossenschaftlichen Beratung, zu der unser Partner viele gute Impulse geben konnte, war ein besonderer Anspruch. Durch das Zusammenlegen der Berater für das Kreditgeschäft mit den Beratern für das Anlagegeschäft in einem Teambüro können wir uns noch intensiver und umfassender für unsere Kunden einsetzen. So sind insgesamt elf Themenzimmer entstanden, in denen zeitliche Epochen und regionale Traditionen ein ganz außergewöhnliches Ambiente schaffen – schon jetzt die neue Visitenkarte unserer Bank. Was versprechen Sie sich von Ihrem neuen Gebäude für die Zukunft? Markus Baumann: Bank der Zukunft – unter diesem Titel haben wir unser Jubiläum gefeiert. Seit 125 Jahren denken wir nach vorn: für unsere Mitglieder, für unsere Kunden und für unsere Region. Dabei nach unserer Maxime: immer menschlich und persönlich. Das wird verstanden und wir sind

so für die Herausforderungen der Zukunft gewappnet. Karsten Voß: Mit unserer neuen Organisationsstruktur sind wir sowohl strategisch wie räumlich jetzt optimal auf Bank der Zukunft aufgestellt. n

Das Objekt auf einen Blick

Name der neuen Geschäftsstelle: Vierländer Volksbank eG, Hauptstelle am Süderquerweg Bauherr: Vierländer Volksbank eG Bilanzsumme: 258 Mio. Euro Anzahl Geschäftsstellen: 3 Anzahl Mitarbeiter: 50 Gesamtfläche Neu-/Umbau: 2.188 m2 Bau-/Umbauzeit: 18 Monate Generalplaner/Architekt: BANCO Projektentwicklungs GmbH & Co. KG, Minden Fotos: BANCO Projektentwicklungs GmbH & Co. KG

www.banco-gmbh.de


Objektbericht

Raiffeisenbank Biebergrund-Petersberg eG – SB-Stelle in Marbach

Nahversorgungszentrum Marbach: Moderne SB-Stelle mit Beratungsmöglichkeit Neubau einer SB-Stelle mit Beratungsmöglichkeit in Zusammenhang mit dem Neubau eines Nahversorgungszentrums

M

it einer Gesamtbauzeit von zwölf Monaten wurde vor den Toren des Ortsteils Marbach ein Nahversorgungszentrum erstellt. Die Raiffeisenbank Biebergrund-Petersberg erstellt in diesem Zusammenhang eine SB-Stelle mit Beratungsmöglichkeit innerhalb des neuen Gebäudes an der B27. Klein aber fein, so präsentiert sich die SBStelle mit Beratungsmöglichkeit, in der nach Vereinbarung ein Bankberater dem Kunden zur Verfügung stehen kann. In unmittelbarer Nachbarschaft zum neuen Tegut Markt wurde die SB-Stelle in ansprechendem Ambiente umgesetzt. Neben einem Kontoserviceterminal befindet sich ein Geldausgabeautomat mit neuester Technik in der leicht geschwungenen SB-Wand. Ergänzt durch Lichtbilder mit Motiven zur Region, wurde auch ein Info-Monitor in die SB-Wand integriert. Hier können über eine zentrale Steuerung wechselnde Angebote und Informationen dem Kunden vorgestellt werden. Das Lichtkonzept regelt die Lichtleistung automatisch.

 Nahversorgungszentrum mit SB-Stelle

Durch die verkehrstechnisch gute Anbindung bietet die Raiffeisenbank Biebergrund-Petersberg ihren Kunden einen zusätzlichen Service. Die Schließzeiten beschränken sich auf wenige Stunden im Bereich nach Mitternacht. So wurde auch gleich von Beginn an diese SB-Stelle von den Kunden gut angenommen. n  Selbstbedienungselemente mit Info-Monitoren

Das Objekt auf einen Blick Bauherr: Raiffeisenbank Biebergrund-Petersberg eG Anzahl der Mitarbeiter: 1 – zeitweise Nutzfläche gesamt: 65 m2 Bau-/Umbauzeit: 3 Monate Generalunternehmer/Planung: IBE innovative bank-einrichtungen GmbH, Alsfeld Fotos: Christian Tech, Foto + Graphic, Fulda  Gute Erreichbarkeit durch kurze Wege

26

bank objekte – juni 2017

 Konto-Service-Terminal und Beratungsmöglichkeit


Volksbank Seligenstadt eG – Hauptstelle – Beratungscenter Seligenstadt

Facelift des SB-Bereiches mit SB-Komponenten, Dialog-Point und buchbarem Beraterplatz In kurzer Umbauzeit bekam der Eingangsbereich der Hauptstelle der Volksbank Seligenstadt ein Facelift. Seitdem sorgen Licht und Farbgestaltung für eine moderne, zeitgemäße Optik der Kundenhalle

D

ie Neukonzeption der Kundenhalle im Bestand der Volksbank Seligenstadt wurde als Facelift umgesetzt. Der neue Dialog-Point wurde mit einem buchbaren Beraterplatz in halbdiskreter Anordnung ergänzt und gliedert sich in Material und Farbauswahl somit in die Bestandsarchitektur der Hauptstelle ein. Der um weitere SB-Komponenten vergrößerte SB-Bereich wurde mit integrierter Zeitzone für den Zutritt erweitert. Insgesamt konnte in der Hauptstelle dabei eine optimale Schallakustik durch Deckensegel und Fußbodengestaltung erreicht werden. Licht und Farbauswahl sorgen für einen stimmungsvollen Kontrast in dem modernen Ambiente. n

 Geschossübergreifende Gestaltung im Bestand

 Diskrete buchbare Beratung

 Dialog Point

Das Objekt auf einen Blick Bauherr: Volksbank Seligenstadt eG Nutzfläche SB-Bereich: 60 m2 Nutzfläche Dialogservice: 25 m2 Buchare Beratung: 15 m2 Bau-/Umbauzeit: 3 Monate Planung/Bauleitung/Einrichtung: IBE innovative bank-einrichtungen GmbH, Alsfeld Generalunternehmer: IBE innovative bank-einrichtungen GmbH, Alsfeld Fotos: Christian Tech, Foto + Graphic, Fulda  Neugestaltete Nachtabtrennung

 Ergänzung des SB-Bereiches

bank objekte – juni 2017

27


Objektbericht

VR-Bank Werdenfels

Massive Holzstämme und Kofel-Grau Herrgottsschnitzer und Holzverarbeitung sind in Oberammergau allgegenwärtig. So war es für die VR-Bank Werdenfels wichtig, auch in ihrer neu­gestalteten Filiale Bezüge zu Holz und der umgebenden Natur herzustellen

 Die offen gestalteten Schalterplätze gewähren einen guten Blick auf die hell beleuchtete SB-Zone und den Eingang

28

bank objekte – juni 2017


bank objekte – juni 2017

29


Objektbericht

VR-Bank Werdenfels

A

us Dunkel wurde Licht. Die große und eher düstere Eingangshalle mit geringem Nutzwert ist nach 25 Jahren gewichen, die VR-Bank Werdenfels hat das komplette Erdgeschoss ihrer Oberammergauer Filiale neu gestaltet. Nun tritt der Kunde durch die halbbogenförmige, gläserne Eingangstür ein und steht bereits am Rand von Wartebereich und SB-Zone. P Alt trifft Modern

Auf der linken Seite öffnet sich der deutlich kleiner und dadurch sehr viel funkti-

onaler gewordene Eingangsbereich – und überrascht mit drei dicken Eichenbaumstämmen. Sie sind 140 Jahre alt – genau wie die Genossenschaftsidee – und dienen als Stehtische in unterschiedlichen Höhen. Auf ihnen sind iPads angebracht. „Wenn ein Kunde warten muss, kann er sich hier gut die Zeit vertreiben“, beschreibt Anton Noll, Leiter des Facility Managements der VR-Bank Werdenfels. Das Institut holte die Natur jedoch nicht nur in Form der Baumstämme in den Eingangsbereich. Das gewellte Muster der Tapete ruft Assoziationen an den Fluss Ammer hervor. Auch

der fugenlose Spachtelboden in BetonOptik trägt seinen Teil dazu bei, denn seine Farbe entspricht exakt derjenigen des Oberammergauer Matterhorns. So wird der 1342 Meter hohe Kofel genannt, der markante Kalkstein-Fels, der weit oberhalb des Ortes thront. P Holz als dominierendes Element

Direkt gegenüber dem Eingang ist die Automatenwand: Zwei Geldautomaten, links davon ein Kontoauszugsdrucker und rechts eine praktische Ablage, hinter der sich der

 Eichenbaumstämme dienen als Stehtische für Kundengespräche. Für eine Erstberatung und den Umgang mit dem Onlinebanking können die iPads genutzt werden

30

bank objekte – juni 2017


Anzeige

Briefkasten mit Einwurfschlitz für Überweisungsträger verbirgt. Eingerahmt wird das Foyer von Holz: An der rechten Seite begrüßt eine Stabholz-Wand mit eingelassenem großen Monitor den Kunden. Links ist der Service-Bereich, dessen identischhölzerne offene Theke zum freundlichen Gespräch auffordert. P Passionsspiele eingebunden

Tagsüber ist dieser Bereich offen, außerhalb der Öffnungszeiten wird ein Rolltor heruntergelassen. „Das war die kostengünstigste

und wartungsärmste Lösung, um das Foyer abzuschließen“, sagen die Architekten, die den Umbau geplant und betreut haben. Uförmig um den mittigen Automaten-Bereich herum sind jetzt drei moderne Beraterzimmer angeordnet – eines mehr als vor dem Umbau. In jedem hängen nicht nur historische Plakate der Passionsspiele, sondern auch große Monitore an den Wänden. Zu ihnen blicken Berater und Kunde gemeinsam, wenn sie am runden Tisch sitzen. Ein wenig kommt Zuhause-Atmosphäre auf, wo die Familie auch gemeinsam auf den Fernsehschirm schaut.

ARCHITECTS TEXTILE BUILD Mehrfarbige Stellwände Mit dem Baukastensystem ARCHITECTS BUILD lassen sich nicht nur raumbildende Situationen kreieren, sondern auch individuelle, mehrfarbige Stellwände. Je nach Gestaltungsvorgabe werden ARCHITECTS TEXTILE Paneele mit den speziell entwickelten Aluminium-Beschlägen in Reihe verbunden. So entstehen individuelle Formate, die bis zu 3 Meter lang und aus verschiedenen Farben bestehen können. Der filigrane Standfuß Floorbase gibt den Paneelen flexiblen Halt.

www.acousticpearls.de


Objektbericht

VR-Bank Werdenfels

 Durch den zusätzlichen Monitor an der Wand wird eine neue Beratungsqualität geschaffen

 Das neue Filialkonzept bietet mehr Platz für moderne Beraterzimmer

32

bank objekte – juni 2017


Anzeige

BRANCH MODERNIZATION WIR ÜBERZEUGEN MIT INNOVATIVEN FILIALKONZEPTEN Unsere Leistungen umfassen die Integration neuer Systeme in bestehende Filialen sowie an Drittplatzstandorten bis zur kompletten Neugestaltung der Filiale. Als schneller und kostenoptimierter Generalübernehmer betreut Sie Diebold Nixdorf dabei von der Beratung und Analyse bis zur Umsetzung einer schlüsselfertigen Filiale.

 Mithilfe der Holzwand und modernen Möbeln wurde eine freundliche Wartezone geschaffen

P Fazit

Noll freut sich stellvertretend für die VRBank Werdenfels und ihre Kunden: „Die Kunden mögen die neue Filiale und die Geschäfte laufen seit dem Umbau besser.“ n

Das Objekt auf einen Blick

 Der Blick von den einladenden Sesseln auf den

Flatscreen lässt sofort eine gewisse Wohlfühlatmosphäre entstehen

Name der neugestalteten Geschäftsstelle: VR-Bank Werdenfels eG, Geschäftsstelle Oberammergau Bauherr: VR-Bank Werdenfels eG Umbauter Raum: 150 m3 Nutzfläche gesamt: 130 m2 Nutzfläche Beratung: 55 m2 Bau-/Umbauzeit: 3 Monate Innenarchitektur: Julia Hartmann und Alexander Beeck, Diebold Nixdorf Generalunternehmner: Diebold Nixdorf Fotos: Gabriel Büchelmeier, München

Wir möchten unsere Kreativität, Zuverlässigkeit und sehr hohe Qualität auch bei Ihren Filialen unter Beweis stellen. Sprechen Sie uns einfach an! Telefon: +49 (0) 89 / 99 99-44 84


Fachbeitrag

Ganzheitliche Arbeitswelten

Die neue Lust an zeitgemäßen Büro-Szenarien Ausgewählte realisierte Projekte geben einen Einblick in die Bandbreite zeitgemäßer Büro-­ Szenarien und zeigen unterschiedliche, inspirierende Arbeitsumgebungen innerhalb einer Fläche

W

 An individuelle Arbeitsverhalten angepasste Nutzungsbereiche im Loungecharakter

enn ein Gebäude nicht die Zusammenarbeit fördert, verlieren Sie einiges an Innovation und die Magie, die durch zufällige Begegnungen entfacht wird. Daher entwarfen wir das Gebäude so, dass die Leute aus ihren Büros herauskommen, konstatierte Steve Jobs bereits im Jahr 1999 über die Gestaltung der Pixar Hauptverwaltung. Bereits beim Entwurf der Unternehmenszentrale plädierte der spätere Gründer von Apple und ehemalige CEO des auf Computeranimation spezialisierten kalifornischen Unternehmens für eine Campus Vision. Hier sollte ein Ort mit offenen Büros und einem großen Atrium entstehen, an dem sich Krea-

34

bank objekte – juni 2017

tivität vollständig entfalten kann und an dem man sich auch zufällig über den Weg laufen konnte, um bei diesen Treffen neue Ideen zu entwickeln. Bis heute gilt dieses Bürogebäude als eines der schönsten der Tech-Welt.

flussen kann. Darüber hinaus empfiehlt er, bei der Konzeption von Arbeitsplätzen Raum für Veränderungen zu lassen. Das lineare Ablaufund Abteilungsdenken wird verlassen zugunsten eines kommunikativen „Workflows“.

P Raum für Veränderungen

PK  reative Begegnungsorte

Was bereits um die Jahrtausendwende vom Ideengeber wie Jobs postuliert wurde, ist auch theoretisch untermauert. So verweist Dr. Stefan Rief, Leiter des Competence Centers Workplace Innovation am Fraunhofer IAO in Stuttgart, darauf, dass schon ein einfacher Wechsel von einem Raum in den anderen das Denken beein-

Wie sieht er also aus, der zeitgemäße Arbeitsplatz? Auf jeden Fall variantenreich und im besten Sinne gut gestaltet. Arbeitswelten werden zu kommunikativen, kreativitätsfördernden, vielseitigen Begegnungsorten, die von Agilität, Flexibilität und Digitalität beseelt sein sollen. Im Fokus stehen ganzheitliche Szenarien, die


Design raumplan  Transparenz trifft Diskretion: Besprechung im semitransparenten Ambiente

Design Bredt und Partner

Design KINZO  Großzügige Küchen- und Pausenbereiche im Kaffeehaus-Ambiente bieten Raum für sozialen Austausch

Design KINZO  Variantenreich und funktional-ästhetisch: Gemeinschaftsinseln für einen

ungezwungenen kreativen Austausch

Design raumplan  M eeting und Präsentationen mit Lokalkolorit: Themenzimmer mit digitalen

Arbeitsflächen und Videokonferenztechnik

bank objekte – juni 2017

35


Fachbeitrag

Ganzheitliche Arbeitswelten

Design KINZO  Gegenpol zu Transparenz und Kollaboration: Konzentrierter Rückzug mit Wohlfühlcharakter

36

bank objekte – juni 2017


Für den Grundriss von heute. Und morgen.

Trennwand

Raum-in-Raum

Akustik

Büroraum, Kommunikationszone, Think Tank: Trennwandsysteme, Raum-in-Raum und Akustiklösungen von Strähle realisieren multifunktionale Bürolayouts. Sie sind vielfältig, flexibel und individuell gestaltbar. Heute und in Zukunft.

w w w.s traehle. d e


Fachbeitrag

Ganzheitliche Arbeitswelten sich zu einem Bild einer Gesamtinszenierung fügen und den unterschiedlichen Arbeitssituationen zwischen konzentriertem Rückzug und sozialem Austausch Rechnung tragen. PU  nterschiedliche Spielarten

Was das im Einzelnen bedeuten kann, wird mit Blick auf unterschiedliche Spielarten von Kommunikations- und Teamarbeitsräumen deutlich. Neben dem klassischen Besprechungsraum, der ein idealer Ort zur fokussierten Abstimmung von Projektfortschritten und für Präsentationen ist, sollte auch Platz für Team- und Projekträume geschaffen werden, die zur Interaktion einladen und damit geeignet sind, Kreativität freizusetzen. Auch sind offene Raumkonzepte mit Loungecharakter für spontane Kommunikation wichtig, um Netzwerke aufbauen zu können. Hier spielt insbesondere die Lage eine große Rolle. Sie sollten im wahrsten Sinne des Wortes am Weg liegen und möglichst viele unterschiedliche Menschen zusammenbringen. Mindestens ebenso wichtig wie gute Bedingungen für Teamarbeit werden auch in Zukunft die Räumlichkeiten für konzentrierte Einzelarbeit. Sie bieten eine respondierende Umgebung, die das Eintauchen ins konzentrierte Arbeiten möglich macht und auch einen adäquaten Raum für vertrauliche Kundengespräche schafft. PF  azit

Design KINZO  Für jede Aufgabe den passenden Bereich: Sitz-Steh-Tische für den kurzen Kommunikationsaustausch

Dank ganzheitlich konzipierter Arbeits­welten werden Freiräume geschaffen, um sich mit neuen Herausforderungen auseinanderzusetzen und noch individueller auf Kundenwünsche eingehen zu können. K ­ onsequent genutzt liegen darin große Chancen und es lohnt sich, gleichzeitig an möglichst vielen Stellschrauben zur Neuausrichtung anzusetzen. Denn trotz aller Digitalisierung und einem enormen technologischen Wandel ist das Büro langlebiger denn je, denn wir brauchen weiterhin reale Orte, an denen wir uns austauschen und die identitätsstiftend sind sowie Werte und Orientierungshilfen in disruptiven Zeiten b­ ieten. n P

Der Autor Horst Tösch Geschäftsführer bei Teamplan Josef Meyer aus Nordhorn

Design Bredt und Partner  Einzelarbeitsplätze ermöglichen auch weiterhin das Arbeiten unter voller Konzentration

38

bank objekte – juni 2017


Anzeige

Bankfiliale 2020

Büro-Mobiliar

Funktionale Arbeitsplätze Flexibel und funktional, ergonomisch und bequem, hochwertig und Hightech – die Ansprüche an das Mobiliar für Konferenzräume, Vorstandsbüros, Beraterräume und Kundenlounges sind enorm gestiegen. bank objekte zeigt neue Trends

accodo Projekt GmbH Arnsberg +49 (0)2932 8 94 49-0 info@accodo.de www.accodo.de VR-ConceptLine – Flexible Kundenansprache auf Augenhöhe

Geno-InfoMonitor ® – interaktiv, vielseitig, informativ

Mehr Raum für Entscheidungen: Revitalisierung und Digitalisierung von Vorstandsetagen Auch Vorstandsbüros und -etagen haben nur eine begrenzte Lebensdauer. Das gilt nicht nur für die üblichen Abnutzungserscheinungen und Alterungsprozesse. Die Anforderungen für eine moderne Vorstandseinrichtung haben sich in den vergangenen Jahren deutlich verändert. Hier sind ebenfalls die funktionellen und elektronischen Anforderungen anspruchsvoller geworden – im Kontext einer individuelleren und häufig komplexeren Kundenberatung. In Wuppertal Barmen entstand in einer sechswöchigen Umbauphase auf 187 Quadratmetern Bürofläche durch einen Um- und Ausbau die neue Vorstandsetage der dort ansässigen Credit- und Volksbank. Im Rah-

men der geplanten Umbaumaßen wurden im Vorfeld die Prämissen, Wünsche und Anforderungen mit dem Kunden sehr detailliert abgestimmt und konkret formuliert. Zielsetzung war: • Vermögende Privat- und Firmenkunden sollten in einem angenehmen und hochwertigen Ambiente empfangen und beraten werden. • Der in die Jahre gekommene Vorstandsbereich sollte komplett überarbeitet – bzw. revitalisiert – und in einer reduzierten Form optisch und funktional umgestaltet werden. • Im Vordergrund stand auch die Verbesserung der Beratungsumgebung und Beratungsqualität. • Für die technische Unterstützung in der Kundenberatung sollten großformatige TV-Paneele zum Einsatz kommen Im Vorfeld des Umbaus entstand ein konkretes Planungs- und Einrichtungskonzept. Auf dieser Basis wurden anschließend alle Räume und Einrichtungsvorschläge digital in professionellen, fotorealistischen 3D-Abbildungen erstellt. Dazu gehörte die Neugestaltung der Konferenz- und

Filiale der Zukunft – kundennah, verkaufsstark, unverwechselbar

"accodo"  Für die technische Unterstützung in der Kundenberatung kommen großformatige TV-Paneele

zum Einsatz

dgverlag.de • genobuy.de


Anzeige "accodo"  B lickfang und zentrales Konferenzobjekt ist der über 5 Meter lange Konferenztisch mit

Technik-Anschlussbox und Beleuchtungselement

Beratungsräume sowie zwei freie Beratungszimmer für vermögende Privatkunden und ein Warte- bzw. Loungebereich. Mit der Installation einer modernen, energiesparenden LED-Lichttechnik von 3000° Kelvin wurde eine angenehme, blendfreie Lichtatmosphäre geschaffen. Gerade in Besprechungs- und Kommunikationsräumen ist eine angemessene Raumakustik erforderlich. Weil die Bestandsdecke nicht verändert werden konnte, wurde das Schallproblem durch abgehängte Akustiksegel mit integrierten dimmbaren LED-Lichtleisten gelöst. Das moderne und repräsentative

Einrichtungskonzept erhielt durch die Auswahl hochwertigster Bodenbeläge, Einrichtungselemente und Lichtelemente den gewünschten Qualitätslevel. Blickfang und zentrales Konferenzobjekt ist der über 5 Meter lange Konferenztisch mit Technik-Anschlussbox und Beleuchtungselement. Selbstverständlich sind alle Beratungsräume WLAN-fähig ausgerüstet. Großformatige, hintergrundbeleuchtete Bildobjekte zeigen regionale Motive und geben den Räumen nicht nur einen interessanten optischen Reiz, sondern auch einen lokalen Bezug zum Standort der Volksbank. n

BC BANKconcept

Kommunikation bereichern und verlängern den Aufenthalt z. B. mit:

Reiskirchen +49 (0)6408 5 00 51-0 info@bc-bankconcept.de www.bc-bankconcept.de Loungebereich als Wohlfühloase Das überstrapazierte Wort „Lounge“ findet derzeit Eingang in den Wortschatz der Bankvorstände und Planer – fast so, als sollten die Kunden in bequemen Sofas mit Drink in der Hand über ihre Altersvorsorge philosophieren. Und in der Tat soll die Geschäftsstelle der Zukunft weitaus mehr mit Spaß und Freizeit zu tun haben, als das bislang der Fall war. Loungebereiche sollen leben, Kommunikation und Begegnungskultur verkörpern. Begegnungen und

• dezenter und angenehmer Beleuchtung • bequemen Sitzmöbeln • interessantem Infomaterial • digitalen Medien • akustischen Sichtschutzelementen • leichter Hintergrundmusik • aktuellen News • beleuchteten, regionalen Glasmotiven Warum nicht ein Kundengespräch dort beginnen oder ausklingen lassen? Wohlfühlatmosphäre bietet den idealen Auftakt für ein gutes und erfolgreiches Beratungsgespräch. Ein großer Mehrwert entsteht, wenn sich ein variabler Wartebereich mit einer Eventfläche kombinieren lässt. n


Anzeige

Büro-Mobiliar

"BC BANKconcept"  G elungenes Ambiente im Wartebereich für den Kunden

"BC BANKconcept"  Der stilvolle Lounge-Bereich lädt zum Verweilen ein und sorgt für Kundenaufmerksamkeit

Goldbach Kirchner raumconcepte GmbH Geiselbach +49 (0)6024 67 56-0 info@goldbachkirchner.de www.goldbachkirchner.de Schöner Arbeiten: Raum, Einrichtung und Technik miteinander verbinden Das moderne Büro wandelt sich, daher bieten

Systemmöbel und Systemtrennwände eine hochflexible und variantenreiche Verbesserung der Kommunikationsqualität. Banken und Sparkassen haben meist höhere Ansprüche an Büromöbel. Besonders bei ergonomischen Arbeitsplätze für Beratung und Service-Points, aber auch bei der Ausstattung von Vorstandsetagen. Ob in repräsentativen großen Konferenzräumen für Gespräche auf oberster Ebene oder in kleineren Besprechungszimmern und Beraterräumen. Diskretion, Schallschutz, Raumakustik und Ergonomie sind unverzicht-


Anzeige

bare Zutaten für den Arbeitsplatz des 21. Jahrhunderts. Systeme von Goldbach Kirchner inspirieren und bieten eine Realisierung von individuellen Projekten. Dies in Zusammenarbeit mit Bankeinrichtern, Planern und Architekten. Von A wie Akustik bis Z wie Zertifizierung bieten die Systeme vielfältige auf den Kunden abgestimmte Möglichkeiten. Diese werden durch einen umfassenden Service und Know-how abgerundet. Entdecken Sie diese umfassenden Lösungen für Projekte jeder Größenordnung. Wir bieten Ihnen für die individuelle Gestaltung moderner Arbeitsplätze, Konferenzräume und Vorstandsetagen:

•M  obiliar in Einzel- und Serienfertigung, abgestimmt auf Kundenvorgaben • K ombinierbare Schrank-, Tisch und Containerserien • Individuelles Mobiliar für Konferenzräume • Wireless Charging – flächenbündige Stromversorgung, integrierbar in Konferenz- und Schreibtische – ausgezeichnet vom Rat für Formgebung mit dem German Design Award 2017 für Excellentes ProduktDesign/Office Furniture • Trennwandlösungen, mit Akustikelementen und Schallschutz-Schiebetüren aus Ganzglas bis 37dB n

MEHR RAUM ...für kluge Köpfe und Ihre Ideen MEHR FLEXIBILITÄT ...modular und variabel MEHR DESIGN ...ausgezeichnet mit dem Red Dot Award

"Goldbach Kirchner"  E xklusive Konferenzräume, Tischlösung mit integrierter Technik

IRYS - mehr als nur ein Raum in einem Raum ...vom Erfinder der Systemtrennwand

Systemtrennwände und Raumsysteme für Ihre Arbeitswelten – heute und morgen "Goldbach Kirchner"  Inseln der Ruhe – modernes Mobiliar in akustisch abgeschlossenen Räumen

CLESTRA GmbH Dreieich Plaza 2 A • 63303 Dreieich Tel: 06103-996-0 • dreieich@clestra.com


B A N K

P L A N

Wer den Wettbewerbern voraus sein will, integriert innovative Tools in die Beratung. Wir schaffen die Umgebung dafür: Ganzheitliche Architekturlösungen für Geldinstitute.

Tel. 021 51-51 83 033 info@nexus-bp.de www.nexus-bp.de

Anzeige

Offen für Neues?

Büro-Mobiliar

Noll Werkstätten GmbH Fachbach/Lahn +49 (0)2603 93 38-0 info@noll-innenausbau.de www.noll-innenausbau.de Der Konferenzraum als Ort wegweisender Entscheidungsfindung – die Vorstandsebene als Spiegel der Entscheidungsträger Immer sollte es der ganzheitliche Ansatz sein, der gleichermaßen die räumliche Hülle mit Gestaltung von Wand, Decke und Boden wie auch das eigentliche Mobiliar und die eingesetzte Technik berücksichtigen muss. So unterschiedlich die

Anforderungen der Nutzer, so vielfältig die geeigneten Lösungen – und das zu berücksichtigende Budget. Häufig fallen Form und Farbe, Material und Haptik der Sitzmöbel und des Tisches sowie die Konferenztechnik als prägende Elemente ins Auge. Für die Atmosphäre spielen aber die Gestaltung von Licht und Akustik eine nicht minder wichtige Rolle. Dabei kann die Innenarchitektur dezent und zurückhaltend oder auch effektvoll und markenbildend wirken. Im Anschluss an eine Konferenz oder mit einem besonderen Kunden kann eine schöne Lounge sowohl für Mitarbeiter als auch für Gäste ein Highlight bilden – gestalterisch und durch die besondere Exklusivität. „Individuell auf die Bedürfnisse des Kunden angepasste, handgefertigte Schreib- oder Konferenztische zu entwickeln und zu fertigen und

"Noll Werkstätten"  Im Anschluss an eine Konferenz kann eine schöne Lounge sowohl für Mitarbeiter als auch für

Gäste ein Highlight bilden

"Noll Werkstätten"  Ein individuell auf die Bedürfnisse des Kunden angepasster, handgefertigter Konferenztisch


Anzeige

dabei das Gesamtbild und den Nutzen für alle beteiligten im Sinn zu haben, das ist eine unserer Stärken“, sagt Jürgen Keiper, Geschäftsführer der Noll Werkstätten, der als „Bankenversteher“ bereits viele Vorstände bei Neu- oder Umbauvor-

haben beraten durfte. Als Planungsbüro mit eigener Schreinerei und dem Vertrieb von Sitzmöbeln bietet Noll ein Komplettpaket für die Neu- oder Umgestaltung von Geldinstituten – alles aus einer Hand. n

Wilhelm Renz GmbH + Co. KG

Die Donau-Iller Bank ist die größte genossenschaftliche Vereinigung im südlichen Alb-Donau-Kreis. Die Genossenschaftsbank ist Mitte 2014 aus einer Fusion der Ehinger Volksbank mit der Raiffeisenbank Donau-Iller hervorgegangen und ist heute mit rund 30 Geschäftsstellen stets nah bei ihren Kunden. Für die herausragende Beratungskompetenz und Servicequalität wurde die Bank im Jahr 2017 durch

Böblingen +49 (0)7031 21 88-0 info@renz.de www.renz.de Hohe Aufenthaltsqualität für Mitarbeiter und Kunden

PANcube 4.0 Echter Mehrwert mit Diskretion. Das innovative Raum-in-Raum-System PANcube 4.0 sorgt mit vielen besonderen Features für diskrete, vertrauliche Rückzugsräume. Ihre Vorteile: ■ Unabhängig von fixen Gebäuderastern ■ Flexibles Baukasten-System ■ Freie Modulwahl für Wand & Decken-

elemente ■ Hochwertiges Design ■ Angenehme Raumakustik & Schall-

dämmung "Wilhelm Renz"  H öhenverstellbarer Schreibtisch und funktionale Sideboards

■ High-Tech-LED-Beleuchtung,

Belüftung & Elektrifizierung Als Ihr Spezialist für Raum-in-RaumLösungen, Trennwandsysteme und Schrankwände bieten wir Ihnen Beratung, Technik und Realisierung. Alles aus einer Hand. Grenzenlos gut.

Eine

360°

Ansicht finden Sie im Web.

"Wilhelm Renz"  F lexibles und repräsentatives Konferenztischprogramm

PAN+ARMBRUSTER GmbH Raiffeisenstraße 4 ■ 77704 Oberkirch Tel. +49 7802 70180 info@pan-armbruster.de www.pan-armbruster.de


Special

Büro-Mobiliar

die Gesellschaft für Qualitätsprüfung mit dem Siegel „Beste Bank vor Ort“ ausgezeichnet. Am nördlichen Stadteingang von Ehingen ist mit dem Neubau der Donau-Iller Bank ein hochinteressanter, komplexer Baukörper entstanden. Auf über 3800 Quadratmetern bietet die Bank ihren Kunden hervorragende Bedingungen für umfassenden Service und qualitative Beratung. In der neuen Hauptstelle stehen den Mitarbeitern rund 115 modern ausgestattete Arbeitsplätze zur Verfügung, die bisher auf

mehrere Standorte der Donau-Iller Bank verteilt waren. Das durchgängige Konzept baut auf Offenheit, Transparenz und Nachhaltigkeit. Bei der Innenausstattung der Räume wurde großen Wert auf wahrhafte und langlebige Materialien gelegt. Herausgekommen sind moderne Arbeitswelten von hohem Nutzwert und hoher Aufenthaltsqualität für Mitarbeiter und Kunden der Bank. In den oberen Stockwerken befindet sich der Verwaltungsbereich der Donau-Iller Bank. Die Büros der Vorstände wurden mit den

"SitEmotion"

höhenverstellbaren Schreibtischen aus dem Programm Sono und mit Site Sideboards funktional und komfortabel ausgestattet. Besprechungen finden an den optisch leichten Star Tischen statt. Das flexible und repräsentative Konferenztischprogramm Talk komplettiert die Ausstattung im Veranstaltungsraum, der bei Bedarf variabel genutzt werden kann. Alle Beratungszimmer im Erdgeschoss wurden mit Tischen aus der Produktlinie Star modern und einladend gestaltet. n

"SitEmotion"

 Körperliche Inaktivität war gestern: Das innovative Sitzmöbel fördert dynamisches Sitzen, im fließenden Wechsel können unterschiedliche

Arbeits- und Wohlfühlpositionen eingenommen werden

SitEmotion GmbH Filderstadt +49 (0)711 12 15 07 67 info@SitEmotion.de www.SitEmotion.de High-Tech-Sitzmöbel für erfolgreiches Banking

Alle Angaben laut Hersteller

Nicht nur die Welt der Banken befindet sich im Wandel – unser Sitzmobiliar ändert sich mit. Mit dem innovativen High-Tech-Sitzmöbel Maniola hat die in Filderstadt ansässige Sitzmöbelmanufaktur SitEmotion ein Produkt auf den Markt gebracht, von dem man weiß, dass es in der heutigen modernen Arbeitswelt unbedingt benötigt wird. Zum Arbeiten und zum Wohlfühlen. Tagtäglich verbringen wir durchschnittlich 7,5 Stunden im Sitzen. Stundenlanges starres Sitzen blockiert körperliche Vitalität, mentale

46

bank objekte – juni 2017

Leistung und Kreativität. Körperliche Inaktivität war gestern. Mit Maniola brechen nun bewegte Zeiten an. Gelenkschonendes Schaukeln. Behagliches Wippen. Sanfte Bewegung. Das innovative Sitzmöbel fördert dynamisches Sitzen, im fließenden Wechsel können unterschiedliche Arbeits- und Wohlfühlpositionen eingenommen werden. Bequem telefonieren, Besprechungen gelassen absolvieren und effizient arbeiten – auch losgelöst vom Tisch. Maniola eignet sich für Powernapping und Qualitätspausen: Zurücklehnen und für einige Minuten bei 47° entspannen. In der sogenannten Zero-Gravity-Liegeposition sind Bandscheiben, Beine und Gehirn entlastet, dem Körper werden aktive Denkpausen ermöglicht. Schmetterlinge unterm Stuhl. Und in der Bank. Bionik trifft Kinematik: Das Sitzmöbel vereint Ingenieurskunst und Ergonomie. Benannt nach einem Edelfalter symbolisiert es Leichtigkeit und Schwerelosigkeit ebenso wie Entwicklung und Kreativität.

Außerdem entsprechen die Funktion und der Aufbau der Schwenktechnik dem Flügelschlag eines Schmetterlings. Der besondere Clou: Maniola bewegt sich um eine ortsstabile Achse. Herzstück ist der virtuelle Drehpunkt. Dieses einzigartige Prinzip erlaubt ein dynamisch bewegtes Sitzen aus der Hüfte mit gleichzeitig optimaler Rückenunterstützung. Wagner: „So bleibt der Sitzende im stabilen Abstand zu seinem Arbeitsort, während bis dato undenkbare Sitzpositionen jetzt möglich sind.“ Maniola ist ein echtes Multitalent: Die Kombination aus hochwertigen Stahlteilen, Leder und dreidimensionalem Formstrick sorgen für innovativen Sitzkomfort in filigranem Design. Der maßgeschneiderte Rückenlehnenbezug ist in mehreren Farben ausführbar – ebenso die Lederpolster. Und das in drei Varianten. Ob für Konferenzen, als Bürostuhl mit entspannter Zero-Gravity-Position oder für Besucher – in jeder Hinsicht der ideale Begleiter.  n


Anzeige

SMV Sitz- & Objektmöbel GmbH Löhne +49 (0)5731 3 00 17-0 info@smv-gmbh.de www.smv-gmbh.de Wahre Sitzfreu(n)de – beraten und konferieren Helle und freundliche Konferenz- und Beratungsräume brauchen sich nicht zu verstecken. Eine moderne Ausstattung spiegelt weltoffene und zukunftsorientierte Banken wider, die ihren Kunden in den Mittelpunkt stellen. Einladende Beratungsinseln und transparent gestaltete Räume sorgen für direkte Kommunikation. Umso wichtiger ist es, in Konferenzräumen die richtige Atmosphäre für diskrete Gespräche zu schaffen. Durch Leichtbautische und flexibel einsetzbare Sitzmöglichkeiten passen Sie Räume schnell und sogar alleine an

den Bedarf an. Mit den richtigen Sitzmöglichkeiten fängt alles an. Konferenzstühle sollten jedem Teilnehmer das Gefühl geben, in der richtigen Verhandlungsposition zu sein und die offene Kommunikation fördern. Der Konferenzsessel Sedeo teilt gerne. Vor allem seine guten Eigenschaften. Deshalb gibt es den Stuhl in mehreren Varianten. Mit oder ohne Armlehnen ermöglicht er durch seine feste Polsterung über Stunden ein bequemes Sitzen. Ausgestattet mit vier Beinen, vier Rollen oder einem drehbaren Fußkreuz mit Rückholmechanik, steht Sedeo immer fest und sicher auf dem Boden der Tatsachen. Auch wenn Mellow ins Spiel kommt, wird jede Konferenz zum absoluten Wohlgefühl. Die ausgereifte Mischung aus Sessel und Stuhl macht Mellow zum Paradebeispiel des guten Sitzens und der offenen Kommunikation. Sein Fußkreuz mit Rückholmechanik ist elegant und praktisch zugleich. Mithilfe einer großen Stoff- und Farbvielfalt stimmen Sie die Konferenzsessel perfekt SPEZIAL

"SMV Sitz- & Objektmöbel"  D ie Kombination von den richtigen Stühlen und Tischen bilden ein unschlagbares Team für

jeden Beratungsraum

QUALITÄT seit 1896

AUS

TRADITION Der Maßstab Ihres Vertrauens ist unsere Kompetenz

®

"SMV Sitz- & Objektmöbel"  Konferenzstühle sollten jedem Teilnehmer das Gefühl geben, in der richtigen Verhandlungs-

Josef Meyer GmbH - Objekteinrichtungen Bankeinrichtungen

position zu sein + D-48529 Nordhorn, Enschedestraße 7-9

+ Tel. +49 (0) 59 21/88 07 - 0 + Fax +49 (0) 59 21/88 07 - 20 + Email: info@teamplan-gmbh.de + www.bankeinrichtungen.com


Special

Büro-Mobiliar

auf Ihren Unternehmensauftritt ab. Auf Wunsch sind die Stühle auch Brandschutz-Zertifiziert nach DIN 66084 P-a (Papierkissentest) erhältlich. Die Leichtbautisch-Familie Light@ lenkt Sie in seiner klaren und puristischen Weise nicht vom Wesentlichen ab. So arbeiten Sie mit Leichtigkeit und freuen sich auf jede Minute an

den Konferenztischen. Auch schwere Themen dürfen bei Light@Meet auf den Tisch kommen. Denn trotz seiner Leichtbauweise ist der Konferenztisch unglaublich robust. In diversen Größen bietet der Wangentisch mit optionaler Elektrifizierung viel Platz für kleine und große Gesprächsgruppen. Die Kombination von den

richtigen Stühlen und Tischen bilden ein unschlagbares Team für jeden Konferenz- und Beratungsraum. Eine Anpassung an wechselnde Raumbedingungen ist damit schnell und besonders einfach. Sedeo, Mellow und die Light@-Familie bringen gemeinsam Leichtigkeit in jeden Raum.  n

Wilkhahn

Variabel, markant und komfortabel

und Rückenlehnen auf einer tragenden Stahlrohrstruktur befestigt oder Sitzschalen eingehängt sind. Dieses typische Konstruktionsprinzip wurde beim neuen Metrik von Wilkhahn aufgelöst: Sitz, Rücken und Armlehnen sind als plastischer Körper aus einem Stück gefertigt und auf das Stahlrohrgestell aufgepresst. Bei einheitlicher Farbgebung von Sitz und Rohrgestell wird die integrierte Gestaltung zusätzlich betont und lässt sogar den gesamten Stuhl wie aus einem Stück gemacht erscheinen. Durch das eigenständige, aber nicht aufdringliche Design und durch die Variabilität fügt sich Metrik in ganz unterschiedliche Einrichtungskonzepte ein. Außen sorgt das Zusammenspiel von Wölbungen, Flächen und Kanten für eine markante Form, die an modernes Karosseriedesign denken lässt. Kein Wunder, denn das Designteam von whiteID arbeitet vor allem im Transportation-Design. Der Sitzkörper lädt förmlich ein, auch haptisch erfasst zu werden und mit der Hand dem fließenden Formverlauf zu folgen. Innenseitig ist der Sitz für hohen Komfort ausgebildet: Das eingearbeitete Sitzpolster ist atmungsaktiv, die Rückenlehne stützt mit ihrer leichten Vorwölbung den Lordosebereich. Mit zusätzlichem Rückenpolster lässt sich die formale Anmutung aus „harter Schale mit weichem Kern“ visuell und funktional unterstreichen. Der geräumige Stuhl gewinnt dann fast Sesselcharakter.

Wilkening+Hahne GmbH+Co.KG Bad Münder +49 (0)5042 9 99-0 info@wilkhahn.de www.wilkhahn.de

Freischwinger zählen seit den berühmten Entwürfen von Marcel Breuer und Ludwig Mies van der Rohe zu den besonders attraktiven Stuhltypologien. Entsprechend gibt es heute unzählige Varianten, bei denen Sitzflächen

Alle Angaben laut Hersteller

 Einsatz als komfortabler Gegenüberstuhl am Beraterplatz: die neue Metrik von Wilkhahn

 D urch das eigenständige Design und die Variabilität lässt sich Metrik mit unterschiedlichen

Tischkonzepten kombinieren

48

bank objekte – juni 2017

Nicht nur die Bezüge der Polster sind in unterschiedlichen Texturen und Farben erhältlich, auch das Sitzelement aus durchgefärbtem Polyamid und die Gestelle gibt es in sechs Farben. Das Spektrum reicht von Schwarz, Weiß und Grau über Grau-Beige und Orange-Rot bis zu Blau-Grau. Mit allen Farben kombinierbar ist das glanzverchromte Gestell. In dieser Ausführung lassen sich bis zu sechs Metrik übereinander stapeln. Insgesamt bieten die Freischwinger damit ein breites Einsatzspektrum – als farbenfrohe Mehrzweckstühle bei der Projektarbeit, als stapelbare Freischwinger im Seminarraum oder als komfortable Gegenüberstühle am Beraterplatz. n


Intelligente Raumlösungen für Banken und Sparkassen

KRANZ KRANZ InnenArchitekten InnenArchitekten

Wie lange ist welcher Filialtyp an welchem Standort noch interessant?

›››

Wie sieht die Filiale der Zukunft aus?

Hochbau•Neubau•Umbau•Facelifting

... unser neues Filial-Design:

standortunabhängig, flexibel, modular „durch veredelten Messebau“

kostengünstig „ohne Qualitätseinbußen“

markenbetont „mit dem perfekten Zusammenspiel von Medien & Architektur“

emotional & ansprechend „durch den Boulevard der Wünsche“

kurze Umbauzeiten „durch standardisierte Bauteile“

Architektur Innenarchitektur Bauleitung

KRANZ InnenArchitekten Söhlwiese 7 | D-37081 Göttingen | Tel: +49 551 693123-0 | www.kranz-innenarchitekten.de


Fachbeitrag

Personalentwicklung

Employability wird zu einem zentralen Wettbewerbsfaktor für Banken im Wandel Expertenbefragung zu Trends und Entwicklungen der deutschsprachigen Banken

I

m Rahmen einer weitreichenden Befragung des Top-Managements dezentraler und zentraler Bankinstitute im deutschsprachigen Raum hat emotion banking die Bedeutung von Employability – also die Berufsfähigkeit der Mitarbeiter – untersucht. Wichtigste Feststellungen: Alle betreiben Change Management, jedoch ohne herausragende Schlüsselkräfte. Keine Frage, die Branche ist im Wandel. 92 Prozent der Banken haben aktuell Change Prozesse am Laufen und sehen auch die Mitarbeiter gut eingebunden und informiert. Dabei gelingt es trotzdem nur jedem zweiten Haus, die Schlüsselpositionen mit Spitzenkräften zu besetzen. Trotzdem sehen sich 75 Prozent der Banken gut gerüstet für die Zukunft und erwarten, dass sie gestärkt aus dem Wandel hervorgehen. In neun von zehn Banken und Sparkassen gibt es aktuell Maßnahmen und Veränderungsprozesse, um die Bank an die Veränderungen im Markt anzupassen. Doch nehmen die Häuser auf diesem Weg des erforderlichen Change Managements auch ihre Führungskräfte richtig mit? Dies scheint so zu sein: 82,1 Prozent der befragten Experten empfinden, dass in ihrem Haus die Veränderungen in der Bankenwelt und das Erfordernis, sich zu verändern, klar thematisiert und ohne Beschönigung angesprochen werden. Ebenso hoch ist die Zustimmung derer, die auch den tieferen Sinn hinter den Anpassungen erkennen (81,1 Prozent) sowie auch die Möglichkeit einer aktiven Mitgestaltung empfinden (76,4 Prozent). Und auch die Notwendigkeit der Veränderungsgeschwindigkeit ist erkannt worden, nur 13,2 Prozent würden mit mehr Vorsicht agieren. P Führungskräfte der Banken

agieren flexibel Kritisches Hinterfragen, setzen von Prioritäten und Fortschrittskontrollen als Kerntugend In Zeiten des Wandels ist es wichtig, auch Mitarbeiter zu haben, die ebenso wandlungsfähig und -willig sind. Doch

50

bank objekte – juni 2017

wie steht es tatsächlich um die Bereitschaft zum Change bei den Führungskräften? Die gute Nachricht: Führungskräfte agieren flexibel. Neun von zehn der befragten Führungskräfte geben an, Dinge permanent zu hinterfragen und nach besseren Lösungen zu suchen, auch klare Prioritätensetzung (90,6 Prozent) und kritische Prüfung der eigenen Fortschritte auf Effizienz (88,9 Prozent) sind Kerntugenden. Besonders die Flexibilität, in wirtschaftlich stärkeren Zeiten auch Mehrarbeit zu leisten und diese in ruhigeren Phasen wieder abzugleiten, ist bei acht von zehn Führungskräften gegeben. Ähnlich hoch ist die Bereitschaft zur Aneignung neuer Fähigkeiten, die auch in anderen Bereichen der Bank bei Bedarf eingesetzt werden können. „Bleibt noch die Frage: Haben wandlungswillige Banken auch entsprechend wandlungsfähige Mitarbeiter, die nicht in Führungsverantwortung stehen? Hier sehen wir noch deutlichen Handlungsbedarf bei Banken und Sparkassen, auch die Mitarbeiter in der zweiten und dritten Reihe mitzunehmen und für die Zukunft fit zu machen. Vor allem die Veränderungen, die das Digitale Banking mit sich bringen, sollten mehr Beachtung finden. Häufig ist die Digital Kompetenz bei den Kunden deutlich ausgeprägter als bei den Mitarbeitern, hier geht es um Digital Leadershipness, die vor allem in den Vertriebsteams verankert werden mus“, kommentiert emotion banking Geschäftsführerin Dr. Barbara Aigner diese Entwicklung. P M itarbeiter sehen hingegen deut-

liche Potenziale in der Führung Die oben angeführten Tugenden der Führung werden hingegen von den Mitarbeitern nur teilweise wahrgenommen. Während das Management by Objectives in der Tat in nahezu allen Banken heute Standard ist, gelingt es nur wenigen Kreditinstituten auch inspirierendes Leadership zu praktizieren. Lediglich jede fünfte Bank hat eine Führungsmannschaft die als Vorbild wahr-

genommen wird und in der Mitarbeiter zu Wachstum und größeren Taten inspiriert werden. Aigner erklärt: „Wir beobachten seit Jahren, dass Führung in Banken sehr stark prozessual wahrgenommen wird. Überall, wo es Routinen und Checklisten gibt, klappt die Führung sehr gut, aber dort, wo es um Emotionen und das Zwischenmenschliche geht, fehlt häufig die Initiative. Aber für eine visionsgetriebene Führung fehlen einfache Kochrezepte, es ist eine Frage der Kultur, der Menschen und der Einstellung.“ Gerade in Zeiten des Umbruchs ist es jedoch von zentraler Bedeutung den größeren Sinn der Sache zu kommunizieren und das Team aktiv zu formen und auf die essentiellen Stellgrößen für Erfolg zu fokussieren. „Da gehört es auch dazu, Konsequenzen zu ziehen, wenn Wertehaltung und Performance nicht passen“, so Aigner. P B anken gelingt es nicht, wichtige

Schlüsselpositionen mit herausragenden Personen zu besetzen Aber wie steht es um die konkrete Personalpolitik bzw. -entwicklung der Banken in Zeiten des Umschwungs? In 72,2 Prozent der befragten Banken wird darauf geachtet, dass die richtigen Leute langfristig an Bord gehalten werden. Wobei hier ein deutlicher Gap zwischen österreichischen (81,5 Prozent) und deutschen Banken (55,7 Prozent) besteht. Ähnlich ausgeprägt ist der Fokus darauf, ausschließlich die richtigen Leute an Bord zu holen (67,2 Prozent). Deutliches Optimierungspotential ist allerdings bei der Besetzung der Schlüsselpositionen mit herausragenden Personen zu konstatieren, dies sieht derzeit nur jede zweite Bank als gelungen an. Ähnlich düster sieht es bei der Mitarbeitermotivation aus: Nur 47,9 Prozent ist es im vergangenen Jahr gelungen, den Anteil der Mitarbeiter zu steigern, die mit vollem Engagement bei der Sache sind. n


www.accodo.de

PROJEKTMANAGER DIPL. ARCHITEKTEN DIPL. INNENARCHITEKTEN KONSTRUKTEURE DIPL. DESIGNER KUNDENBERATER

WEIL WIR STETS UNSER BESTES GEBEN, DÜRFEN WIR ES IMMER ÖFTER TUN.

FUNKTIONEN I FORMEN I OBJEKTE

Mit einer ganzheitlichen, partnerschaftlichen und kundenorientierten Philosophie sind wir stets an Ihrer Seite. Mit einem erstklassigen, hochprofessionellen Team verwirklichen wir Ihre Ziele und Ideen. Das ist unsere Erfolgsformel.

Wir freuen uns über Ihren Anruf:

02932/89 449 - 0

P L A N E R I E I N R I C H T E R I L Ö S U N G S PA R T N E R

Im Ohl 85

59757 Arnsberg

02932 89 449 0


Leistungsverzeichnis

Anzeige

Anbieter von A-Z (mit Seitenzahl) 3D-Visualisierung accodo Projekt GmbH Arnsberg

www.accodo.de

40-41, 51, 52

BANCO Projektentwicklungs GmbH & Co.KG Minden

18-25, 52

Anzeige

BC BANKconcept Reiskirchen Concept-Gruppe Steinfurt-Borghorst

2, 52 54, IT-Banker 16

Deutscher Genossenschafts-Verlag eG Wiesbaden

www.acousticpearls.de

40, 54

Diebold Nixdorf München

28-33, 54

Anzeige

KRANZ InnenArchitekten Göttingen RaumForum GmbH Rotenburg/a.d.W.

Anzeige

11, 42-43, 54

Anzeige

Strähle Raum-Systeme GmbH Waiblingen

Anzeige

45, 56

Anzeige

BANCO Projektentwicklungs GmbH & Co.KG Minden

18-25, 52 2, 52

bkp kolde kollegen planung GmbH Düsseldorf

8-13, 52

Anzeige

IBE innovative bank-einrichtungen GmbH Alsfeld

28-33, 54 26-27, 54, 55 56

KRANZ InnenArchitekten Göttingen

49, 56

NEXUS Bank Plan Krefeld

44, 56

44, 56

Noll Werkstätten GmbH Fachbach/Lahn

39, 44-45, 56 1, 6, 34-38, 47, 58 53, 58

Bankplanung accodo Projekt GmbH Arnsberg

40-41, 51, 52

BancArt GmbH Hamburg

7, 52

BancForum GmbH Rotenburg/a.d.W.

52

BANCO Projektentwicklungs GmbH & Co.KG Minden BC BANKconcept Reiskirchen

18-25, 52 2, 52

bkp kolde kollegen planung GmbH Düsseldorf

8-13, 52

BSB Plan+Objekt GmbH Neu-Isenburg

14-17, 54

Concept-Gruppe Steinfurt-Borghorst

Anzeige

BANCO Projektentwicklungs GmbH & Co.KG Minden

Diebold Nixdorf München

40, 54

56

NEXUS Bank Plan Krefeld

Backoffice Lösungen (Arbeitsplätze/Einrichtung)

2, 52

28-33, 54

26-27, 54, 55

Deutscher Genossenschafts-Verlag eG Wiesbaden

18-25, 52

40, 54

Klöber GmbH Bürositzmöbel Owingen

WUNDERLE Thomas Binzen

7, 52

54, IT-Banker 16

11, 42-43, 54

accodo Projekt GmbH Arnsberg

40-41, 51, 52

2, 52

IBE innovative bank-einrichtungen GmbH Alsfeld

Architektenleistungen

BancArt GmbH Hamburg

18-25, 52

Goldbach Kirchner raumconcepte GmbH Geiselbach

TEAMPLAN Josef Meyer GmbH Nordhorn

Kotthoff Architekten & Sachverständige Schmallenberg

bank objekte – juni 2017

Concept-Gruppe Steinfurt-Borghorst

37, 58

14-17, 54

Diebold Nixdorf München

52

52

BC BANKconcept Reiskirchen

Diebold Nixdorf München

31, 52

PANraumsysteme GmbH Oberkirch

Deutscher Genossenschafts-Verlag eG Wiesbaden

40-41, 51, 52

BancForum GmbH Rotenburg/a.d.W.

45, 56

1, 6, 34-38, 47, 58

BC BANKconcept Reiskirchen

www.bls-mobile.de

accodo Projekt GmbH Arnsberg

Deutscher Genossenschafts-Verlag eG Wiesbaden

Akustiktrennwände

BC BANKconcept Reiskirchen

14-17, 54

42, 58

31, 52

BSB Plan+Objekt GmbH Neu-Isenburg

www.b-k-p.net

7, 52

BSB Plan+Objekt GmbH Neu-Isenburg

BANCO Projektentwicklungs GmbH & Co.KG Minden

acousticpearls GmbH Bremen

www.bc-bankconcept.de

40-41, 51, 52

BancArt GmbH Hamburg

41, 58

Akustik-Paneele (in verschiedenen Materialien)

www.banco-gmbh.de

accodo Projekt GmbH Arnsberg

41, 58

1, 6, 34-38, 47, 58

PANraumsysteme GmbH Oberkirch

www.bancforum.de

Bankarchitektur

raumplan Planung + Konzeption GmbH Nordhorn

18-25, 52

acousticpearls GmbH Bremen

TEAMPLAN Josef Meyer GmbH Nordhorn

1, 6, 34-38, 47, 58

49, 56

Akustikelemente

Goldbach Kirchner raumconcepte GmbH Geiselbach

www.bancart.de

44, 56

TEAMPLAN Josef Meyer GmbH Nordhorn

Bankeinrichtung

BANCO Projektentwicklungs GmbH & Co.KG Minden TEAMPLAN Josef Meyer GmbH Nordhorn

40, 54

NEXUS Bank Plan Krefeld

RaumForum GmbH Rotenburg/a.d.W.

Akustik-Deckensegel www.anker.eu

Deutscher Genossenschafts-Verlag eG Wiesbaden

IBE innovative bank-einrichtungen GmbH Alsfeld KRANZ InnenArchitekten Göttingen

54, IT-Banker 16 40, 54 28-33, 54 26-27, 54, 55 49, 56


Anzeige 44, 56

TEAMPLAN Josef Meyer GmbH Nordhorn

RaumForum GmbH Rotenburg/a.d.W.

41, 58

WUNDERLE Thomas Binzen

raumplan Planung + Konzeption GmbH Nordhorn

42, 58

WUNDERLE Thomas Binzen

BrandschutzTrennwandsysteme

53, 58

DORMA Hüppe Raumtrennsysteme GmbH + Co.KG Westerstede/Ocholt

NEXUS Bank Plan Krefeld

Zachert + Hinterberger Innenarchitekten Dorsten

4, 58

Baubetreuung accodo Projekt GmbH Arnsberg

40-41, 51, 52

BancArt GmbH Hamburg

7, 52

BancForum GmbH Rotenburg/a.d.W.

52

BANCO Projektentwicklungs GmbH & Co.KG Minden BC BANKconcept Reiskirchen

18-25, 52 2, 52

Deutscher Genossenschafts-Verlag eG Wiesbaden

40, 54

Diebold Nixdorf München

28-33, 54

IBE innovative bank-einrichtungen GmbH Alsfeld

26-27, 54, 55

NEXUS Bank Plan Krefeld RaumForum GmbH Rotenburg/a.d.W. raumplan Planung + Konzeption GmbH Nordhorn WUNDERLE Thomas Binzen

Strähle Raum-Systeme GmbH Waiblingen

37, 58

Brandschutzverglasung Goldbach Kirchner raumconcepte GmbH Geiselbach

45, 56

Strähle Raum-Systeme GmbH Waiblingen

37, 58

Büroeinrichtung BancForum GmbH Rotenburg/a.d.W.

42, 58 53, 58

Goldbach Kirchner raumconcepte GmbH Geiselbach

54, IT-Banker 16

NEXUS Bank Plan Krefeld

TEAMPLAN Josef Meyer GmbH Nordhorn

18-25, 52 2, 52 40, 54 11, 42-43, 54 56 44, 56 39, 44-45, 56

1, 6, 34-38, 47, 58

Cash-/o. Kassenkonzepte 40-41, 51, 52

BancArt GmbH Hamburg

7, 52

BancForum GmbH Rotenburg/a.d.W.

52

BANCO Projektentwicklungs GmbH & Co.KG Minden

Deutscher Genossenschafts-Verlag eG Wiesbaden

40, 54

Design-Paneele acousticpearls GmbH Bremen

31, 52

Digital Signage 18-25, 52

Wedeko GmbH Ulm

2, 52

Duftmarketing

bkp kolde kollegen planung GmbH Düsseldorf

8-13, 52

BSB Plan+Objekt GmbH Neu-Isenburg

Deutscher Genossenschafts-Verlag eG Wiesbaden

14-17, 54

Emotionale Architektur

IBE innovative bank-einrichtungen GmbH Alsfeld

52

Deutscher Genossenschafts-Verlag eG Wiesbaden

Noll Werkstätten GmbH Fachbach/Lahn

accodo Projekt GmbH Arnsberg

Diebold Nixdorf München

11, 42-43, 54

PANraumsysteme GmbH Oberkirch

41, 58

Beratung und Projektierung

Concept-Gruppe Steinfurt-Borghorst

1, 6, 34-38, 47, 58

BC BANKconcept Reiskirchen

Beleuchtungskonzepte (Beratung)

BC BANKconcept Reiskirchen

45, 56

44, 56

4, 58

3, 54

11, 42-43, 54

BANCO Projektentwicklungs GmbH & Co.KG Minden

Bauen im Bestand

Concept-Gruppe Steinfurt-Borghorst

53, 58

PANraumsysteme GmbH Oberkirch

Klöber GmbH Bürositzmöbel Owingen

Zachert + Hinterberger Innenarchitekten Dorsten

1, 6, 34-38, 47, 58

Goldbach Kirchner raumconcepte GmbH Geiselbach

TEAMPLAN Josef Meyer GmbH Nordhorn

DER GENERALUNTERNEHMER FÜR SCHLÜSSELFERTIGE BANKEINRICHTUNGEN!

54, IT-Banker 16 28-33, 54 26-27, 54, 55

58, IT-Banker 9

40, 54

BancArt GmbH Hamburg

7, 52

BC BANKconcept Reiskirchen

2, 52

bkp kolde kollegen planung GmbH Düsseldorf

KRANZ InnenArchitekten Göttingen

49, 56

Deutscher Genossenschafts-Verlag eG Wiesbaden

NEXUS Bank Plan Krefeld

44, 56

KRANZ InnenArchitekten Göttingen

RaumForum GmbH Rotenburg/a.d.W.

41, 58

raumplan Planung + Konzeption GmbH Nordhorn

42, 58

8-13, 52 40, 54 49, 56

Empfangsmöbel BancForum GmbH Rotenburg/a.d.W.

52

innovative bank-einrichtungen GmbH Steinborngasse 2a D-36304 Alsfeld Tel. +49 6631 / 7 77 80 Fax. +49 6631 / 7 77 81 E-Mail: info@ibe-alsfeld.de

www.ibe-alsfeld.de


Leistungsverzeichnis

Anzeige

Anbieter von A-Z (mit Seitenzahl) BANCO Projektentwicklungs GmbH & Co.KG Minden

www.bsbpo.de

BC BANKconcept Reiskirchen

2, 52

Anzeige

Goldbach Kirchner raumconcepte GmbH Geiselbach

11, 42-43, 54

Klöber GmbH Bürositzmöbel Owingen

56

NEXUS Bank Plan Krefeld

44, 56

SMV Sitz- & Objektmöbel GmbH Löhne

www.clestra.com

TEAMPLAN Josef Meyer GmbH Nordhorn

18-25, 52

6, 47-48, 58 1, 6, 34-38, 47, 58

Anzeige

Wilkhahn Wilkening + Hahne GmbH & Co. KG Bad Münder 6, 48, 58, 60

Filiallösungen (auch Konzepte) accodo Projekt GmbH Arnsberg

40-41, 51, 52

BancArt GmbH Hamburg

www.concept-gruppe.com

7, 52

Anzeige

BANCO Projektentwicklungs GmbH & Co.KG Minden BC BANKconcept Reiskirchen

2, 52

BSB Plan+Objekt GmbH Neu-Isenburg Concept-Gruppe Steinfurt-Borghorst

www.dgverlag.de

14-17, 54 54, IT-Banker 16

Anzeige

Deutscher Genossenschafts-Verlag eG Wiesbaden

40, 54

Diebold Nixdorf München

28-33, 54

IBE innovative bank-einrichtungen GmbH Alsfeld

www.dieboldnixdorf.com

26-27, 54, 55

Anzeige

KRANZ InnenArchitekten Göttingen

49, 56

NEXUS Bank Plan Krefeld

44, 56

raumplan Planung + Konzeption GmbH Nordhorn

42, 58

TEAMPLAN Josef Meyer GmbH Nordhorn

1, 6, 34-38, 47, 58

Anzeige

Deutscher Genossenschafts-Verlag eG Wiesbaden Diebold Nixdorf München KRANZ InnenArchitekten Göttingen

Anzeige

accodo Projekt GmbH Arnsberg

BancForum GmbH Rotenburg/a.d.W. Anzeige

BANCO Projektentwicklungs GmbH & Co.KG Minden BC BANKconcept Reiskirchen bkp kolde kollegen planung GmbH Düsseldorf

54

bank objekte – juni 2017

28-33, 54 49, 56

Diebold Nixdorf München

44, 56

Noll Werkstätten GmbH Fachbach/Lahn

39, 44-45, 56

RaumForum GmbH Rotenburg/a.d.W.

41, 58

raumplan Planung + Konzeption GmbH Nordhorn

42, 58

Generalunternehmer accodo Projekt GmbH Arnsberg

40-41, 51, 52

BancArt GmbH Hamburg

7, 52

BancForum GmbH Rotenburg/a.d.W.

52

BANCO Projektentwicklungs GmbH & Co.KG Minden

18-25, 52

BC BANKconcept Reiskirchen IBE innovative bank-einrichtungen GmbH Alsfeld

2, 52 26-27, 54, 55

NEXUS Bank Plan Krefeld Noll Werkstätten GmbH Fachbach/Lahn

44, 56 39, 44-45, 56

raumplan Planung + Konzeption GmbH Nordhorn TEAMPLAN Josef Meyer GmbH Nordhorn

42, 58 1, 6, 34-38, 47, 58

Glasschiebetüren DORMA Hüppe Raumtrennsysteme GmbH + Co.KG Westerstede/Ocholt Goldbach Kirchner raumconcepte GmbH Geiselbach

3, 54

11, 42-43, 54

PANraumsysteme GmbH Oberkirch

45, 56

Clestra GmbH, Dreieich

43, 54

Goldbach Kirchner raumconcepte GmbH Geiselbach

11, 42-43, 54

Clestra GmbH, Dreieich

43, 54

BLS mobile Trennwandsysteme GmbH + Co.KG Wölfersheim-Berstadt

52

DORMA Hüppe Raumtrennsysteme GmbH + Co.KG Westerstede/Ocholt

3, 54

Individuelle Bankarchitektur 40, 54

Generalplanung

BancArt GmbH Hamburg

www.goldbachkirchner.de

49, 56

NEXUS Bank Plan Krefeld

Glaswände vollautomatisch 40, 54

Filialstrategie Deutscher Genossenschafts-Verlag eG Wiesbaden

www.ibe-Alsfeld.de

53, 58

Filialdesign

www.girloon.de

26-27, 54, 55

KRANZ InnenArchitekten Göttingen

Glastrennwände

WUNDERLE Thomas Binzen

www.dorma-hueppe.de

18-25, 52

IBE innovative bank-einrichtungen GmbH Alsfeld

Kotthoff Architekten & Sachverständige Schmallenberg

56

Individuelle Einrichtung 40-41, 51, 52

BancForum GmbH Rotenburg/a.d.W.

52

7, 52

BC BANKconcept Reiskirchen

2, 52

52 18-25, 52 2, 52 8-13, 52 28-33, 54

BSB Plan+Objekt GmbH Neu-Isenburg Concept-Gruppe Steinfurt-Borghorst

14-17, 54 54, IT-Banker 16

KRANZ InnenArchitekten Göttingen

49, 56

NEXUS Bank Plan Krefeld

44, 56

Noll Werkstätten GmbH Fachbach/Lahn

39, 44-45, 56


Anzeige TEAMPLAN Josef Meyer GmbH Nordhorn

1, 6, 34-38, 47, 58

Zachert + Hinterberger Innenarchitekten Dorsten

4, 58

Noll Werkstätten GmbH Fachbach/Lahn TEAMPLAN Josef Meyer GmbH Nordhorn

accodo Projekt GmbH Arnsberg

40-41, 51, 52 7, 52

Konferenzstühle

BC BANKconcept Reiskirchen

2, 52

Klöber GmbH Bürositzmöbel Owingen

bkp kolde kollegen planung GmbH Düsseldorf

8-13, 52

BSB Plan+Objekt GmbH Neu-Isenburg

14-17, 54 54, IT-Banker 16 26-27, 54, 55

KRANZ InnenArchitekten Göttingen

49, 56

NEXUS Bank Plan Krefeld

44, 56

Noll Werkstätten GmbH Fachbach/Lahn

39, 44-45, 56

RaumForum GmbH Rotenburg/a.d.W.

41, 58

WUNDERLE Thomas Binzen

53, 58

Zachert + Hinterberger Innenarchitekten Dorsten

4, 58

Innenausbau accodo Projekt GmbH Arnsberg

40-41, 51, 52

BancForum GmbH Rotenburg/a.d.W.

52

BANCO Projektentwicklungs GmbH & Co.KG Minden BC BANKconcept Reiskirchen

18-25, 52 2, 52

Clestra GmbH, Dreieich

43, 54 54, IT-Banker 16 11, 42-43, 54

NEXUS Bank Plan Krefeld

44, 56

Noll Werkstätten GmbH Fachbach/Lahn

Wilkhahn Wilkening + Hahne GmbH & Co. KG Bad Münder 6, 48, 58, 60

Lichtarchitektur Zachert + Hinterberger Innenarchitekten Dorsten

Wilkhahn Wilkening + Hahne GmbH & Co. KG Bad Münder 6, 48, 58, 60

Mitarbeiterbegleitung (auch Coaching) Deutscher Genossenschafts-Verlag eG Wiesbaden BLS mobile Trennwandsysteme GmbH + Co.KG Wölfersheim-Berstadt

52

DORMA Hüppe Raumtrennsysteme GmbH + Co.KG Westerstede/Ocholt

3, 54

PANraumsysteme GmbH Oberkirch

45, 56

Strähle Raum-Systeme GmbH Waiblingen

37, 58

Mobile Trennwände BLS mobile Trennwandsysteme GmbH + Co.KG Wölfersheim-Berstadt

52

DORMA Hüppe Raumtrennsysteme GmbH + Co.KG Westerstede/Ocholt Strähle Raum-Systeme GmbH Waiblingen

3, 54 37, 58

39, 44-45, 56

BANCO Projektentwicklungs GmbH & Co.KG Minden BC BANKconcept Reiskirchen

37, 58

TEAMPLAN Josef Meyer GmbH Nordhorn

1, 6, 34-38, 47, 58

Zachert + Hinterberger Innenarchitekten Dorsten

4, 58

Konferenzräume/-möbel BancForum GmbH Rotenburg/a.d.W. BANCO Projektentwicklungs GmbH & Co.KG Minden

14-17, 54 44, 56 1, 6, 34-38, 47, 58

Zachert + Hinterberger Innenarchitekten Dorsten

4, 58

Möbelsysteme BANCO Projektentwicklungs GmbH & Co.KG Minden

52 18-25, 52 2, 52 11, 42-43, 54 56 44, 56

18-25, 52 2, 52

BSB Plan+Objekt GmbH Neu-Isenburg

Strähle Raum-Systeme GmbH Waiblingen

NEXUS Bank Plan Krefeld

40, 54

Mobile Glastrennwände

NEXUS Bank Plan Krefeld

Klöber GmbH Bürositzmöbel Owingen

40, 54

Mehrzweckstühle

45, 56

Goldbach Kirchner raumconcepte GmbH Geiselbach

4, 58

Deutscher Genossenschafts-Verlag eG Wiesbaden

PANraumsysteme GmbH Oberkirch

BC BANKconcept Reiskirchen

56

modulare und digitale Filialinszenierung aus erster Hand

Möbelentwürfe (individuell)

Goldbach Kirchner raumconcepte GmbH Geiselbach

TEAMPLAN Josef Meyer GmbH Nordhorn

4, 58

Markenkonforme Filialgestaltung

IBE innovative bank-einrichtungen GmbH Alsfeld

Concept-Gruppe Steinfurt-Borghorst

Beratung • Planung • Dienstleistung • Baubetreuung

Zachert + Hinterberger Innenarchitekten Dorsten

BancArt GmbH Hamburg

Thomas Wunderle

1, 6, 34-38, 47, 58

Wilkhahn Wilkening + Hahne GmbH & Co. KG Bad Münder 6, 48, 58, 60

Innenarchitektur

Concept-Gruppe Steinfurt-Borghorst

39, 44-45, 56

Planungsbüro für Banken

BC BANKconcept Reiskirchen TEAMPLAN Josef Meyer GmbH Nordhorn

18-25, 52 2, 52

1, 6, 34-38, 47, 58

Nachhaltig & Ganzheitlich Kotthoff Architekten & Sachverständige Schmallenberg

56

luckeblick 2 | 79589 binzen bei lörrach fon 0 76 21 | 9 14 75 20

Neu-/Umbauten (komplett) accodo Projekt GmbH Arnsberg

planungsbüro für banken

40-41, 51, 52

info@bankenplanung-wunderle.de www.bankenplanung-wunderle.de


Leistungsverzeichnis

Anzeige

Anbieter von A-Z (mit Seitenzahl) BancArt GmbH Hamburg

7, 52

BancForum GmbH Rotenburg/a.d.W.

www.insys-locks.de

52

Anzeige

BANCO Projektentwicklungs GmbH & Co.KG Minden BC BANKconcept Reiskirchen

2, 52

IBE innovative bank-einrichtungen GmbH Alsfeld

26-27, 54, 55

NEXUS Bank Plan Krefeld

www.kloeber.com

18-25, 52

RaumForum GmbH Rotenburg/a.d.W. Anzeige

Zachert + Hinterberger Innenarchitekten Dorsten

Anzeige

BC BANKconcept Reiskirchen

www.kranz-innenarchitekten.de

4, 58

Anzeige Anzeige Anzeige

14-17, 54

Concept-Gruppe Steinfurt-Borghorst

54, IT-Banker 16

IBE innovative bank-einrichtungen GmbH Alsfeld

26-27, 54, 55

KRANZ InnenArchitekten Göttingen

49, 56

NEXUS Bank Plan Krefeld

44, 56

RaumForum GmbH Rotenburg/a.d.W.

41, 58

raumplan Planung + Konzeption GmbH Nordhorn

42, 58

WUNDERLE Thomas Binzen

53, 58

Klöber GmbH Bürositzmöbel Owingen

56 44, 56 39, 44-45, 56 6, 47-48, 58

Strähle Raum-Systeme GmbH Waiblingen

37, 58 1, 6, 34-38, 47, 58

Zachert + Hinterberger Innenarchitekten Dorsten Kotthoff Architekten & Sachverständige Schmallenberg

WUNDERLE Thomas Binzen

BancArt GmbH Hamburg

53, 58 4, 58

Object Carpet GmbH Denkendorf

23, 52 5, 54 56, 59

Organisationsberatung BancForum GmbH Rotenburg/a.d.W. BANCO Projektentwicklungs GmbH & Co.KG Minden BC BANKconcept Reiskirchen

Anzeige

bkp kolde kollegen planung GmbH Düsseldorf Deutscher Genossenschafts-Verlag eG Wiesbaden IBE innovative bank-einrichtungen GmbH Alsfeld

BancForum GmbH Rotenburg/a.d.W. BANCO Projektentwicklungs GmbH & Co.KG Minden

Objektteppichböden

BC BANKconcept Reiskirchen Deutscher Genossenschafts-Verlag eG Wiesbaden IBE innovative bank-einrichtungen GmbH Alsfeld RaumForum GmbH Rotenburg/a.d.W.

52 18-25, 52 2, 52 8-13, 52 40, 54 26-27, 54, 55 44, 56

4, 58

56

Projektsteuerung accodo Projekt GmbH Arnsberg

Zachert + Hinterberger Innenarchitekten Dorsten

39, 44-45, 56

Projektmanagement

Wilkhahn Wilkening + Hahne GmbH & Co. KG Bad Münder 6, 48, 58, 60

Girloon GmbH & Co. KG Herzebrock

Anzeige

bank objekte – juni 2017

8-13, 52

BSB Plan+Objekt GmbH Neu-Isenburg

26-27, 54, 55

NEXUS Bank Plan Krefeld

56

2, 52

bkp kolde kollegen planung GmbH Düsseldorf

IBE innovative bank-einrichtungen GmbH Alsfeld

ANKER-Teppichboden Gebr. Schoeller GmbH Düren

www.prosegur.de

18-25, 52

Noll Werkstätten GmbH Fachbach/Lahn

TEAMPLAN Josef Meyer GmbH Nordhorn

www.PANraumsysteme.de

18-25, 52

52

11, 42-43, 54

SMV Sitz- & Objektmöbel GmbH Löhne

www.object-carpet.com

7, 52

Goldbach Kirchner raumconcepte GmbH Geiselbach

Noll Werkstätten GmbH Fachbach/Lahn

www.noll-innenausbau.de

40-41, 51, 52

BancArt GmbH Hamburg

BC BANKconcept Reiskirchen

40, 54

NEXUS Bank Plan Krefeld

info@nexus-bp.de

accodo Projekt GmbH Arnsberg

41, 58

2, 52

Deutscher Genossenschafts-Verlag eG Wiesbaden

Planung von Banken und Sparkassen

BANCO Projektentwicklungs GmbH & Co.KG Minden

52

BANCO Projektentwicklungs GmbH & Co.KG Minden

53, 58

44, 56

40-41, 51, 52

BancForum GmbH Rotenburg/a.d.W.

www.kotthoff-as.com

42, 58

WUNDERLE Thomas Binzen

BancForum GmbH Rotenburg/a.d.W.

Objekteinrichtung/-planung accodo Projekt GmbH Arnsberg

raumplan Planung + Konzeption GmbH Nordhorn

40-41, 51, 52 7, 52 52 18-25, 52 2, 52 40, 54 26-27, 54, 55 41, 58

Raumbildende Maßnahmen BancArt GmbH Hamburg BANCO Projektentwicklungs GmbH & Co.KG Minden BC BANKconcept Reiskirchen Deutscher Genossenschafts-Verlag eG Wiesbaden

7, 52 18-25, 52 2, 52 40, 54

Goldbach Kirchner raumconcepte GmbH Geiselbach

11, 42-43, 54

IBE innovative bank-einrichtungen GmbH Alsfeld

26-27, 54, 55


Anzeige 53, 58

Raumkonzepte BSB Plan+Objekt GmbH Neu-Isenburg

14-17, 54

Schrankwände/-systeme

BANCO Projektentwicklungs GmbH & Co.KG Minden

18-25, 52

BC BANKconcept Reiskirchen

2, 52

TEAMPLAN Josef Meyer GmbH Nordhorn

11, 42-43, 54

IBE innovative bank-einrichtungen GmbH Alsfeld

26-27, 54, 55

Klöber GmbH Bürositzmöbel Owingen

PANraumsysteme GmbH Oberkirch

45, 56

Strähle Raum-Systeme GmbH Waiblingen

37, 58 1, 6, 34-38, 47, 58

37, 58

Wilkhahn Wilkening + Hahne GmbH & Co. KG Bad Münder 6, 48, 58, 60

SB-Geräte Services 56, IT-Banker 7

Wilkhahn Wilkening + Hahne GmbH & Co. KG Bad Münder 6, 48, 58, 60

DORMA Hüppe Raumtrennsysteme GmbH + Co.KG Westerstede/Ocholt

3, 54

1, 6, 34-38, 47, 58

IBE innovative bank-einrichtungen GmbH Alsfeld

BancForum GmbH Rotenburg/a.d.W.

26-27, 54, 55

TEAMPLAN Josef Meyer GmbH Nordhorn

DORMA Hüppe Raumtrennsysteme GmbH + Co.KG Westerstede/Ocholt PANraumsysteme GmbH Oberkirch

3, 54 45, 56

1, 6, 34-38, 47, 58

Wilkhahn Wilkening + Hahne GmbH & Co. KG Bad Münder 6, 48, 58, 60 BancArt GmbH Hamburg BANCO Projektentwicklungs GmbH & Co.KG Minden bkp kolde kollegen planung GmbH Düsseldorf IBE innovative bank-einrichtungen GmbH Alsfeld

7, 52

49, 56

raumplan Planung + Konzeption GmbH Nordhorn

42, 58

SMV Sitz- & Objektmöbel GmbH Löhne

gseifer

Seite 8

Kommenta

r

Sensible Ku

Co. KG n GmbH &

Seite 11

ndendaten

Das Bankmagzin mit IT-Lösungen für und aus der Bankpraxis

26-27, 54, 55

DORMA Hüppe Raumtrennsysteme GmbH + Co.KG Westerstede/Ocholt NEXUS Bank Plan Krefeld

Seite 6

g

8-13, 52

Schiebewände 3, 54

Digitalisierun

dverordnun

18-25, 52

KRANZ InnenArchitekten Göttingen

Sonder- u. Funktionsmöbel

schutz-Grun

54, IT-Banker 16

Standortanalyse

52

zur EU-Daten

Studie

2, 52

37, 58

BLS mobile Trennwandsysteme GmbH + Co.KG Wölfersheim-Berstadt

Warum Com ihr Gutes h pliance at

Countdown

Stühle/Stehhilfe (f. Büro/Seminar/Schulung/Bankett) 44, 56 6, 47-48, 58

Klöber GmbH Bürositzmöbel Owingen

56

Wilkhahn Wilkening + Hahne GmbH & Co. KG Bad Münder 6, 48, 58, 60

ent von bank

für und aus der Bankpr

18-25, 52

BC BANKconcept Reiskirchen

11, 42-43, 54

Schallgedämmte Trennwände

Supplem

52

BANCO Projektentwicklungs GmbH & Co.KG Minden

IBE innovative bank-einrichtungen GmbH Alsfeld

45, 56

|

Sonder- und Funktionsmöbel

3, 54

PANraumsysteme GmbH Oberkirch

www.bau ve.de

4, 58

Goldbach Kirchner raumconcepte GmbH Geiselbach

3, 54

ungen

|

1, 6, 34-38, 47, 58

DORMA Hüppe Raumtrennsysteme GmbH + Co.KG Westerstede/Ocholt

DORMA Hüppe Raumtrennsysteme GmbH + Co.KG Westerstede/Ocholt

gazin m i t I T- L ös

de

26-27, 54, 55

Schallgedämmte Mobilwände

Schallgedämmte Trennwände (beweglich/vollautomatisch)

info@bauve.

ße 57 Bahnhofstra

40, 54

Concept-Gruppe Steinfurt-Borghorst

Strähle Raum-Systeme GmbH Waiblingen

BAUVE Medie e info@bauve.d

2, 52

Deutscher Genossenschafts-Verlag eG Wiesbaden

Zachert + Hinterberger Innenarchitekten Dorsten

28-33, 54

18-25, 52

BC BANKconcept Reiskirchen

BC BANKconcept Reiskirchen

Diebold Nixdorf München

52

BANCO Projektentwicklungs GmbH & Co.KG Minden

SB-Lösungen

54, IT-Banker 16

|

Seminar-/Schulungsmöbel

TEAMPLAN Josef Meyer GmbH Nordhorn

2, 52

Juni

Wilkhahn Wilkening + Hahne GmbH & Co. KG Bad Münder 6, 48, 58, 60

e

Referententische

|

56

www.bauve.d

40-41, 51, 52

3/20 17

Bankma

1, 6, 34-38, 47, 58

BancForum GmbH Rotenburg/a.d.W.

accodo Projekt GmbH Arnsberg

TEAMPLAN Josef Meyer GmbH Nordhorn

IT BANKER Ausgabe

45, 56

Servicepoints

RC3-/ Tür& Wandsysteme

Concept-Gruppe Steinfurt-Borghorst

11, 42-43, 54

Strähle Raum-Systeme GmbH Waiblingen

Schulungsräume/-möbel

Prosegur Cash Services Germany GmbH Ratingen

2, 52

Goldbach Kirchner raumconcepte GmbH Geiselbach

Goldbach Kirchner raumconcepte GmbH Geiselbach

TEAMPLAN Josef Meyer GmbH Nordhorn

B a n k m a g a z i n m i t I T- L ö s u n g e n f ü r u n d a u s d e r B a n k p r a x i s

BC BANKconcept Reiskirchen

PANraumsysteme GmbH Oberkirch

Raum-Trennwände

IT BANKER

D-86807 Buchlo e (Bayern)

WUNDERLE Thomas Binzen

www.bauve.de

objekt

axis


Leistungsverzeichnis

Anzeige

Anbieter von A-Z (mit Seitenzahl) Girloon GmbH & Co. KG Herzebrock

Systemtrennwände Clestra GmbH, Dreieich

www.raumforum.eu

43, 54

Goldbach Kirchner raumconcepte GmbH Geiselbach Anzeige

PANraumsysteme GmbH Oberkirch

45, 56

Strähle Raum-Systeme GmbH Waiblingen

37, 58

TEAMPLAN Josef Meyer GmbH Nordhorn

www.raumplan-nordhorn.de

11, 42-43, 54

1, 6, 34-38, 47, 58

Anzeige Anzeige

Girloon GmbH & Co. KG Herzebrock

31, 52

Anzeige

Object Carpet GmbH Denkendorf

23, 52 5, 54 56, 59

Anzeige

Girloon GmbH & Co. KG Herzebrock Object Carpet GmbH Denkendorf

23, 52 5, 54 56, 59

Anzeige

Girloon GmbH & Co. KG Herzebrock Object Carpet GmbH Denkendorf

23, 52 5, 54

ANKER-Teppichboden Gebr. Schoeller GmbH Düren Anzeige

ThomasWunderle

Girloon GmbH & Co. KG Herzebrock Object Carpet GmbH Denkendorf ANKER-Teppichboden Gebr. Schoeller GmbH Düren

Anzeige

Girloon GmbH & Co. KG Herzebrock Object Carpet GmbH Denkendorf

23, 52 5, 54 56, 59

23, 52 5, 54 56, 59

58

bank objekte – juni 2017

ANKER-Teppichboden Gebr. Schoeller GmbH Düren

Trennwandsysteme (Glas, Holz, Aluminium) BancForum GmbH Rotenburg/a.d.W.

52 11, 42-43, 54

PANraumsysteme GmbH Oberkirch

45, 56

Strähle Raum-Systeme GmbH Waiblingen

37, 58

TEAMPLAN Josef Meyer GmbH Nordhorn

1, 6, 34-38, 47, 58

Klöber GmbH Bürositzmöbel Owingen

56

Wilkhahn Wilkening + Hahne GmbH & Co. KG Bad Münder 6, 48, 58, 60 BancForum GmbH Rotenburg/a.d.W.

52

5, 54 56, 59

23, 52

2, 52

bkp kolde kollegen planung GmbH Düsseldorf

8-13, 52

Goldbach Kirchner raumconcepte GmbH Geiselbach

11, 42-43, 54

IBE innovative bank-einrichtungen GmbH Alsfeld

26-27, 54, 55

KRANZ InnenArchitekten Göttingen

49, 56

NEXUS Bank Plan Krefeld

44, 56

PANraumsysteme GmbH Oberkirch

45, 56

Nordhorn 23, 52

18-25, 52

BC BANKconcept Reiskirchen

TEAMPLAN Josef Meyer GmbH

Teppichboden für Banken www.zachert-hinterberger.de

56, 59

BANCO Projektentwicklungs GmbH & Co.KG Minden

Teppichboden-Bahnenware

www.bankenplanung-wunderle.de

5, 54

Object Carpet GmbH Denkendorf

Vorstands-/Chefräume/-zimmer 56, 59

Teppichboden (selbst liegende Platine)

www.wilkhahn.de

TeppichbodenSystemlösungen

Vortrags/-Konferenzmöbel

Teppichboden (Schallabsorbierend) ANKER-Teppichboden Gebr. Schoeller GmbH Düren

56, 59

Goldbach Kirchner raumconcepte GmbH Geiselbach

Teppichboden (Planungsunterstützung) ANKER-Teppichboden Gebr. Schoeller GmbH Düren

5, 54

Girloon GmbH & Co. KG Herzebrock

Teppichboden (Luft durchlässig)

Girloon GmbH & Co. KG Herzebrock

23, 52

Object Carpet GmbH Denkendorf

System-Wandpaneele

ANKER-Teppichboden Gebr. Schoeller GmbH Düren

Planungsbüro für Banken

2, 52

23, 52

Teppichbodenfliesen (selbst liegend)

Girloon GmbH & Co. KG Herzebrock

Object Carpet GmbH Denkendorf

www.wedeko.com

ANKER-Teppichboden Gebr. Schoeller GmbH Düren

BC BANKconcept Reiskirchen

ANKER-Teppichboden Gebr. Schoeller GmbH Düren

www.bankeinrichtungen.com

Teppichboden (Flüssigkeiten undurchlässig)

ANKER-Teppichboden Gebr. Schoeller GmbH Düren

Teppichboden (individuelle Lösungen)

www.straehle.de

56, 59

Systemwände

acousticpearls GmbH Bremen

www.smv-gmbh.de

5, 54

Object Carpet GmbH Denkendorf

1, 6, 34-38, 47, 58

Wilkhahn Wilkening + Hahne GmbH & Co. KG Bad Münder 6, 48, 58, 60

Wartung von mobilen Trennwänden BLS mobile Trennwandsysteme GmbH + Co.KG Wölfersheim-Berstadt DORMA Hüppe Raumtrennsysteme GmbH + Co.KG Westerstede/Ocholt

52 3, 54


Form und Funktion – jeden Tag eine Klasse für sich.

Coworking Space Hafven, Mensing Timofticiuc Architekten 2016. Der Confair-Falttisch: Einer für alle Etagen, Design Andreas Störiko 1994. www.wilkhahn.com

bank objekte 03 2017  

Magazin für Bankplanung, Einrichtung, Ausstattung und Gebäudetechnik

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you