Page 1

Filter einbauen, Maut gebühr sparen W i r t schaft lich e Lö s u ng Pures Geld sparen lässt sich bei einer Nachrüs­ tung mit Baumot-Partikelfiltern. Dank dem Erfüllen der Partikelminderungsklasse (PMK) 2 nach Anlage 27 der StVZO werden Nutzfahrzeuge mit Euro II-Norm, die mit einem Baumot-Filter nachgerüstet wurden, gleich be­s teuert wie Euro III-Fahrzeuge. Und zahlen damit 8,4 Cent pro Kilometer weniger. Auch Euro III-Motoren sparen mit einem Filter: Sie werden als Euro IV eingestuft­ und müssen 2,1 Cent pro Kilometer weniger bezahlen.

LKW und Busse

Euro I Euro II Euro III

+

= pmk II

Euro I , II*, III + Baumot-DPF (PMK 2)=«grüne» Feinstaubplakette=Euro IV

B aumot De ut sc h l an d GmbH | Dor t mund Westfalenring 26 D-45739 Oer-Erkenschwick Tel. + 49 (0) 2368 699 16 0 Fax + 49 (0) 2368 699 16 69 info@baumot.de | www.baumot.de Weitere Standorte in Berlin und München B aumot AG | Haup t sit z Sc h we iz Allmendstrasse 11 CH-8320 Fehraltorf Tel. + 41 (0) 44 954 80 70 Fax + 41 (0) 44 954 34 36 info@baumot.ch | www.baumot.ch

*Euro II wird bei der Maut wie Euro III besteuert, trotz Feinstaubplakette

E n ormes Sp a r p o t e n t ial Auf den Kilometer betrachtet, mag die Mautgebühr noch harmlos wirken. Genauso die mögliche Ein spa rung . B e i 1 0 0 ’ 0 0 0 k m j ä h r l i ch a u f d e u t s ch e n Autobahnen ist die Einsparung aber gewaltig. Für ein­e n Euro II-Motor mit Baumot-Dieselpartikel­f ilter beträgt sie 8’400 Euro. Dank Euro III-Besteuerung. A u sg ereift e Te c h n ik Das Baumot-Dieselpartikelfiltersystem (DPF-System) ist ein geschlossenes, passives System. Es befreit das Abgas der Dieselmotoren nahezu komplett von krebserzeugenden Russpartikeln, Kohlen­ wasserstoffen (HC) und Kohlenmonoxiden (CO).

Kopenhagen

Amsterdam London

Berlin

Dortmund

Zürich

Prag Brünn Wien Rosenheim

Bozen

Jetzt nachrüsten – bis zu 8’400 Euro pro 100’000 km einsparen

Informationen zum Spar­­potential bei der Autobahn-Maut


S p a ren u nd die U m w e l t s c h o n e n

Seit Januar 2009 gilt deutschlandweit die neue Mauthöheverordnung. Jedes Fahrzeug wird demnach aufgrund seiner Schadstoffklasse einer der vier Emissions­ kategorien A, B, C oder D zugeordnet. Aufgrund der neuen Mautsätze müssen LKW mit modernster Abgas­ technik sowie Fahrzeuge, die nachträglich mit einem Nachrüstfilter/Partikelminderungssystem ausgerüstet worden sind, deutlich weniger Mautgebühren zahlen als Fahrzeuge mit höheren Emissionswerten. LKW der Schadstoffklasse S2 in Kombination mit Partikelminderungssystemen der Klassen (PMK) 1 oder 2 können die noch günstigeren Mautsätze der Kategorie C nutzen. Das heisst, dass Sie mit der Nach­r üstung eines nach Anlage XXVII zertifizierten Baumot-Partikelfilters bis zu 8,4 Cent pro Mautkilometer einsparen. Und zu­ sätzlich eine grüne Feinstaubplakette erhalten!

Neue Mautgebühr straft Umweltsünder – ältere Motoren bezahlen fast doppelt so viel.

Als Bonus freie Fahrt in die Innens t ädt e Fahrzeuge der Schadstoffklasse S3 in Kombi­n a­ tion mit Partikelminderungssystemen der Klasse ­ (PMK) 2 zahlen den Tarif der Kategorie B. Auch hier können Sie in Verbindung mit der Nachrüstung eines ­n ach ­ Anlage XXVII zertifizierten Baumot-Partikelfilters ab sofort bis zu 2,1 Cent pro Mautkilometer einsparen. Ab ­ dem 1. Januar 2011 sogar 4,2 Cent. Da­­­­­rüber hinaus erhalten Sie auch ­h ier eine grüne Feinstaub­p lakette.

Fr ei e Fahr t Fahrzeuge der Euro I-, II- und III-Norm mit einem eingebauten Baumot-Filter erfüllen die Partikelminde­ rungsklasse (PMK) 2. Und zählen so zur Schadstoffgruppe 4 (Euro IV). Dafür erhalten sie die «grüne» Feinstaub­ plakette. Mit dieser sind nicht nur die Mautgebühren tiefer, sondern es ist auch der Einlass in die Umweltzonen der deutschen Innenstädte garantiert. Und zwar auf Dauer.

Das heisst für Sie: Die Anschaffung eines DPF amortisiert sich bei einem Euro II und einer Fahrleis­ tung von 100’000 km nach weniger als sechs Monaten und bei einem Euro III nach knapp zwei Jahren !

Deutsche Um w eltzonen Zum Schutz der Bevölkerung haben diverse deutsche Grossstädte Umweltzonen eingerichtet. Oder zumindest bereits geplant. Nur wer die Schadstoff­gruppe 4 oder die Partikelminderungsklasse (PMK) 2 erfüllt, darf sich in diesen Zonen frei bewegen. Darüber hinaus ist das Baumot-Partikelfiltersystem in allen europäischen Ländern zertifiziert und garantiert damit eine problemlose Durchfahrt in allen Umweltzonen Europas.

Neue Mautstruktur Euro II mit eingebautem Baumot-Filter wird wie Euro III besteuert (trotz Euro IV-Feinstaubplakette), Euro III mit Filter gar wie Euro IV. Maut in Euro/km:

allen Freie Fahrt in zonen Europas

Emis­s ionsklasse

Geltende LKW-Maut

Maut-Ersparnis

mit Baumot-Filter­s ystem *Ersparnisse ab 01. Januar 2011

bis 3 Achsen

ab 4 Achsen

0,141 €

0,155 €

Euro IV

0,169 €

0,183 €

Euro III

0,190 €

0,204 €

0,021 € / 0,042 €*

Euro II

0,274 €

0,288 €

0,084 € / 0,063 €*

Euro I

0,274 €

0,288 €

Euro 0

0,274 €

0,288 €

Euro V oder besser

Umwelt-

Umweltzone eingerichtet

geplant

Maut-Flyer  

Mautinformationen für LKW

Advertisement