Page 96

Kapitel 5 fisch und fleisch

Wildkräuter-Waller

Zunächst die Kartoffeln weich kochen, ausdämpfen, schälen und in eine Schüssel pressen. Die Eiweiße mit einer Prise Salz steif schlagen. Olivenöl, Maisgrieß, Kartoffelstärke, Parmesan und auch den Eischnee vorsichtig unter die gepressten Kartoffel heben und zu einer homogenen, luftigen Masse rühren.

WEISSER WALLER IN KARTOFFEL PARMESAN - KRUSTE

Die Wallerscheiben mit Olivenöl bepinseln, mit Fleur de Sel und der Zitronenschale würzen und gleichmäßig mit der Kartoffelmasse etwa 2 cm dick bestreichen. Nun im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad Oberhitze etwa 6 Minuten backen.

— Für 4 Personen 2 große mehlige Kartoffeln 2 Eiweiß Salz 20 ml Olivenöl 2 EL feiner Maisgrieß 1 TL Kartoffelstärke Parmesan 4 dicke Scheiben vom Waller à 160 g Olivenöl Fleur de Sel Abrieb von 1 Bio-Zitrone

Für den Salat Friséesalat, Basilikum, Petersilie, Sauerampfer, Brunnenkresse und wilden Rucola (alles, was man auf dem Markt bekommt und Saison hat) feinblättrig zupfen und waschen. Den Salat mit Limettensaft, Olivenöl, Ahornsirup oder Honig sowie Salz und Pfeffer marinieren. Den Waller auf dem Wildkräuter-Frisée-Salat servieren.

Dazu Ein WildkräuterSalat Friséesalat und Wildkräuter vom Markt Saft von 1 Limette 20 ml Olivenöl 1 Schuss Ahornsirup oder Honig Salz, Pfeffer aus der Mühle

94

F.X. Mayr für Gourmets  
F.X. Mayr für Gourmets  

Die genussvolle Küche für eine intelligente Diät. Die klassische Milch- und Semmeldiät ist out. Das intelligente Gourmetfasten ist in. Dies...

Advertisement