Page 168

Kapitel 8 süsses leben

DinkelCRÊPES mit Feigen, Schafsfrischkäse und Waldhonig

Die Dinkelflocken in einer beschichteten Pfanne ohne Öl kurz anrösten, bis sie leicht knistern. Zucker darüberstreuen, damit die Flocken karamellisieren. Flocken und Zucker dürfen dabei aber nicht verkleben. Vom Herd nehmen und auf einem Teller zum Auskühlen beiseitestellen.

— Für 4 Personen 1 gute Handvoll Dinkelflocken 1 Prise Zucker

Für den Teig Milch, Sahne und Mineralwasser in eine Schüssel geben und mit dem Dinkel- und Weizenmehl vermengen. Den Zucker und die Stärke einrühren. Die Eier dazuschlagen und durchmengen. Danach den Teig 10 bis 15 Minuten ziehen lassen.

Für den teig 200 ml Milch 50 ml Sahne 50 ml Mineralwasser 3 EL Dinkelmehl 4 EL glattes Weizenmehl 2 EL Zucker 1 EL Speisestärke 3 Eier 300 g Schafsfrischkäse 3 Feigen Butter oder Öl zum Braten Honig

Den Frischkäse in eine Schüssel stürzen, die Feigen vierteln, enthäuten und zum Frischkäse geben. Die Feigen mit einer Gabel zerdrücken und gleichzeitig mit dem Frischkäse vermengen. Eine Pfanne erhitzen, mit Butter oder Öl leicht bepinseln. Den Teig flächendeckend und dünn in die Pfanne gießen. Die gerösteten Dinkelflocken sofort auf die Crêpe geben, kurz anziehen lassen und danach wenden. Die Crêpes mit der Schafsfrischkäse-Feigen-Creme füllen, mit Honig beträufeln und servieren.

166

F.X. Mayr für Gourmets  
F.X. Mayr für Gourmets  

Die genussvolle Küche für eine intelligente Diät. Die klassische Milch- und Semmeldiät ist out. Das intelligente Gourmetfasten ist in. Dies...

Advertisement