Issuu on Google+

MAKjournal

DIE VIELFALT DER EINKAUFSSTADT MARKTREDWITZ ERLEBEN

­ atthias M Jahrmarkt ab 8 Uhr

Verkaufsoffener Sonntag in Marktredwitz am 26. Februar 2017 von 12.30 Uhr bis 17.30 Uhr


MAKjournal 1/ 2017

Liebe Rawetzerinnen und Rawetzer, liebe Besucher und Gäste,

Liebe Marktredwitzer, liebe Gäste und Besucher der Einkaufsstadt Marktredwitz,

zwischen die vielen Faschingsveranstaltungen schiebt sich in diesem Jahr am 26. Februar unser Matthias-Jahrmarkt mit verkaufsoffenem Sonntag. Nutzen Sie die Gelegenheit für einen entspannten Einkaufsbummel durch die Geschäfte der Innenstadt und genießen Sie kleine Auszeiten in der heimischen Gastronomie. Die Händler bieten wieder besondere Spezialitäten, frische Blumen und natürlich erste Frühlingsdeko an. Dann fehlen nur noch die passenden Temperaturen …

mit dem Matthias-Jahrmarkt am kommenden Sonntag, 26. Februar, beginnt in der Einkaufsstadt Marktredwitz wieder die Zeit der verkaufsoffenen Sonntage. Wir laden Sie alle herzlich in die sympathische Einkaufsstadt Marktredwitz ein. Überzeugen Sie sich einmal mehr von der großen Auswahl unseres Einzelhandels und genießen Sie es, bei hoffentlich schönem Wetter schon ab 8 Uhr durch die bunte Budenstadt zu bummeln.

Am Faschingssamstag werden wieder Tausende von Faschingsfreunden aus Marktredwitz und der Region dabei sein, um den großen Rawetzer Narrenzug zu bestaunen. Der Umzug geht in diesem Jahr erstmals nur bis zur Dammstraße. Anschließend wird dann direkt im Markt eine riesige Faschingsparty gefeiert. Das sollten Sie sich auf keinen Fall entgehen lassen! In diesem Sinne – ein dreifaches RAWATZ HELAU! Herzlichst Ihr Oliver Weigel Oberbürgermeister

WWW.FACEBOOK.COM/PAGES/MARKTREDWITZ-MEINE-STADT/

Marktredwitz ist die Einkaufsstadt der Region: Rund 200 Fachgeschäfte und mehr als 65.000 Quadratmeter Verkaufsfläche bieten für jeden Besucher etwas Besonderes an: Ein einmaliges Einkaufserlebnis in den Geschäften der Innenstadt und des Kösseine-Einkaufs-Centrums. Leistungsstarke Händler, hochwertige Produkte, kompetente und freundliche Beratung sowie erstklassiger Service zeichnen den Handel in Marktredwitz aus. Ab 12.30 Uhr erwartet Sie der Marktredwitzer Handel am verkaufsoffenen Sonntag. Die Geschäfte der Innenstadt und des KECs haben bis 17.30 Uhr für Sie ihre Pforten geöffnet. Sebastian Macht | MAKnetisch e.V. Dominik Hartmann | Innenstadtkoordinator

www.facebook.com/MAKnetisch

Verkaufsoffener Sonntag in Marktredwitz am 26. Februar 2017 von 12.30 Uhr bis 17.30 Uhr


MAKjournal 1/ 2017

26. Februar „Marktsonntag“

Inhaber Andreas Prechtl

r e u e rN

Unse

Wir würden uns freuen, Sie am verkaufsoffenen Sonntag mit Kaffee und Kuchen bei uns im Geschäft verwöhnen zu dürfen! Ihr Schurig-Team

• • •

Für Ihren Komfort und Ihre Sicherheit!

• • • • • • • • •

Klimaanlage Kühlschrank Bordküche: Kaffeemaschine, Würstchenkocher Toilette/Waschraum bequemer Sitzabstand Fußstützen, Sitzplatztischchen ABS/ASR/ESP Navigationssystem Abgasnorm Euro 6 Abstandsregeltempomat Fahrspurassistent Xenon-Scheinwerfer

Gehen Sie mit uns auf Reisen: Oberkrainer Tage in Bled 25. - 28. Mai 2017 289 € p. P. im Doppelzimmer

Heidelberg und Speyer 23. - 24. September 2017 159 € p. P. im Doppelzimmer

3-Länder-Fahrt

Deutschland - Österreich - Schweiz

19. - 22. Oktober 2017 379 € p. P. im Doppelzimmer

Adventszauber in Linz 01. - 03. Dezember 2017 275 € p. P. im Doppelzimmer

Noch mehr interessante Angebote gibts in unserem Katalog - gleich anfordern! MARCCAIN · CAMBIO · SET · LIEBLINGSSTÜCK

Schraml

95615 Marktredwitz Wölsauer Straße 14 Jean-Paul-Straße 4

Tel.: 0 92 31 / 7 90 88 18 | www.prechtl-busreisen.de

g a t n n So

10% auf Alles

*

„Schlemmen“

17 2.2030 0 . 6 : 2 12 r von7:30 Uh 1 bis

bei EDEK

A Schram

l

An der Metzgertheke im Markt erhältlich!

nur

1,00€

Leckere Leberkäsbrö tchen.

Lassen Si e sich un Leberkäs sere brötchen schmecke n.

*ausgenommen sind rabattierte, reduzierte, preisgebundene Waren wie auch Handy- und Telefonkarten, Zeitschriften, Bücher, Bild- & Tonträger, Tabakwaren, Pfand, Guthabenkarten und Gutscheinkauf.

Verkaufsoffener Sonntag in Marktredwitz am 26. Februar 2017 von 12.30 Uhr bis 17.30 Uhr


MAKjournal 1/ 2017

„Rawetz helau“ schallt es am 25. Februar durch Marktredwitz Bunter Faschingszug heuer mit vielen Neuerungen Los geht’s am Samstag, 25. Februar 2017 um 13.30 Uhr. Vom Angerplatz aus ziehen die Narren unter dem lauten Ruf „Rawetz helau“ durch die Egerstraße in den Markt. An der Dammstraße bzw. am Berliner Platz endet heuer erstmals der Faschingszug. Denn die Verantwortlichen des Fördervereins Rawetzer Narrenzug, die die Veranstaltung organisieren, haben sich für den Zug dieses Jahr einige Neuerungen ausgedacht. Der Marktredwitzer Markt wird sich dabei in eine große und bunte Partymeile verwandeln. Schon bevor die Gruppen und Wägen in den Markt einziehen, erwartet die Gäste ab 12.30 Uhr Livemusik zum Mittanzen und Mitschunkeln. Die drei Marktredwitzer Faschingsgesellschaften, die Narhalla RotWeiß, die Faschingsgilde Marktredwitz-Dörflas und die Rawetzer Fastnachtsfreunde werden für kulinarische Köstlichkeiten sorgen: Sekt, Cocktails, Suppen und Kaffee und Kuchen sind nur ein kleiner Teil des Faschingsmenus in der Innenstadt. Und auch nachdem der Faschingszug das historische Rathaus passiert hat, geht’s es munter und beschwingt weiter. Straßenfasching ist angesagt. DJ LuuDee wird mit Stimmungsliedern die närrischen Besucher unterhalten, außerdem werden gegen 15 Uhr die schönsten Wägen und Fußgruppen prämiert. „Rawetz helau“ heißt es am 25. Februar zum Faschingszug

Marktredwitz. – „Rawetz helau – da Faschingszuch is wieda daou“ Mit dieser Aufschrift kündigt das Führungsfahrzeug den großen Marktredwitzer Gaudiwurm an. Dahinter folgen zahlreiche phantasievoll verkleidete Fußgruppen, bunt gestaltete Motivwägen und zahlreiche Musikgruppen. Angeführt vom Marktredwitzer Oberbürgermeister, den Stadträten und den Vertretern der Marktredwitzer Faschingsgesellschaften schlängelt sich der Faschingszug durch die Innenstadt. Vor allem die Kinder am Straßenrand freuen sich über geworfene Bonbons oder Schokolade und der Konfettiregen lässt die richtige Stimmung aufkommen.

Auch nach dem Ende des Rawetzer Gaudiwurms wird in der Marktredwitzer Innenstadt weiter gefeiert

Verkaufsoffener Sonntag in Marktredwitz am 26. Februar 2017 von 12.30 Uhr bis 17.30 Uhr


MAKjournal 1/ 2017

GROSSE FAHRRADSCHAU Marktsonntag, 26.02.2017 ab 12.30 Uhr

Besuchen Sie e unsere groß tellung E-Bike-Auss

IEREN

WIR PRÄSENT

r BIKES e 7 1 0 2 N E U DIE NE ÄPPCHEN N H C S r e 6 1 VIELE 20

17-02_Fabry_Anzeige_Frühling_Korr2.indd 1

Impressum V.i.S.d.P.: MAKnetisch e.V. Sebastian Macht Grünerstraße 14 95615 Marktredwitz

Mit freundlicher Unterstützung durch

06.02.17

Konzeption und graphische Umsetzung blue frog concept Leopoldstr. 32 95615 Marktredwitz www.bluefrog-concept.de

Verkaufsoffener Sonntag in Marktredwitz am 26. Februar 2017 von 12.30 Uhr bis 17.30 Uhr


MAKjournal 1/ 2017

7 Wirtshäuser laden zum Volksmusik-Erlebnis ein Nacht der Wirtshausmusik am 17. März 2017 Am Freitag, 17. März 2017 ist es soweit: Erneut findet die Nacht der Wirtshausmusik statt. In 7 Marktredwitzer Wirtshäusern wird bei frischem Bier und leckeren Brotzeiten ursprüngliche Volksmusik gespielt. Von 19.30 Uhr bis Mitternacht erleben Sie in allen teilnehmenden Gaststätten Musikgruppen aus der Oberpfalz und aus Oberfranken – und das Beste daran: Einmal zahlen – siebenmal feiern.

Die Wiesenttaler Musikanten Gaststätte „Meisterhaus“ · Burgermühlgässchen 5

Die Kleebladl Musi Gaststätte „Historische Winkelmühle“ · Im Winkel 2

Die Ponader Boum Die Falkenberger Zoiglmusik Historischer Gasthof „Zum goldenen Löwen“ · Zipprothplatz 7 Gaststätte „Zum Forsthaus“ · Putzenreutherstraße 49

Geschwistertrio Baier „Zoigl am alten Rathaus“ · Markt 23

Die Böhmisch-Bayerischen Musikanten Hotel „Bairischer Hof“ · Im Markt 40 Eintrittsbändchen ab sofort für 7 Euro erhältlich Eintrittsbändchen für die Nacht der Wirtshausmusik gibt es ab sofort in der Tourist-Info im Markt in Marktredwitz zum Preis von 7 Euro. Außerdem sind die Bändchen am 17. März in den teilnehmenden Wirtshäusern an der Abendkasse für 8 Euro zu haben. Das Einlassband berechtigt zum Eintritt in alle sieben Wirtshäuser von 19.30 Uhr bis Mitternacht.

Querbeet Gaststätte „Am Strand“ · Ottostraße 32

Shuttlebus verbindet Wirtshäuser miteinander Ein halbstündig fahrender Shuttlebus verbindet die teilnehmenden Wirtshäuser. Die Route startet an der Theresienkirche im Markt, Stationen sind am Zipprothplatz und am Forsthaus. Danach kehrt der Bus zur Theresienkirche zurück. Der Fahrpreis je Fahrt beträgt 1 Euro.

Verkaufsoffener Sonntag in Marktredwitz am 26. Februar 2017 von 12.30 Uhr bis 17.30 Uhr


MAKjournal 1/ 2017 dt Die ganze Vielfalt der Einkaufssta mit dem MAKgutschein erleben Erhältlich ist der Marktredwitzer Einkaufsgutschein: Geschäftsstellen der Sparkasse Hochfranken in Marktredwitz ModeErlebnisKaufhaus Frey Tourist-Info im Markt beide EDEKA Schraml Märkte Gaststätte „Historische Winkelmü

hle“

Bahnhofsbuchhandlung Sabathil Geschäftsstelle der Frankenpost Marktredwitz

in

Weitere Infos unter www.makgutschein.de

Verkaufsoffener Sonntag in Marktredwitz am 26. Februar 2017 von 12.30 Uhr bis 17.30 Uhr


MAKjournal 1/ 2017

Und wie war Fasching früher? Darauf gibt das Faschingsmuseum „Rawetzer Narrenkästchen“ Antwort Außerdem gibt es digitalisierte Filme aus den 70er- und 80er-Jahren zu sehen, die den Faschingszug oder die früher stattfindenden Rathausstürme zeigen. Prunkstück der Ausstellung ist ein Film des Faschingszuges aus dem Jahre 1937. Die Sammlung wird ständig durch Schenkungen oder Leihgaben von Exponaten erweitert. Geöffnet hat das Museum in der Hohen Gasse 2 in Marktredwitz am Faschingssamstag nach dem Narrenzug und auf Voranmeldung beim „Museumswärter“ Jörg Auer unter der Telefonnummer 0151/17271448.

Gesund werden - gesund bleiben & wohlfühlen! Nicht nur in der Gegenwart können die Marktredwitzer ausgelassen Fasching feiern, sondern schon seit fast 100 Jahren wird im Februar geschunkelt, getanzt und sich verkleidet. Wie in den vergangenen Jahrzehnten die fünfte Jahreszeit gefeiert wurde, das zeigt eindrucksvoll das Faschingsmuseum „Rawetzer Narrenkästchen“. Die von den Rawetzer Fastnachtsfreunden initiierte und liebevoll gepflegte Sammlung zeigt alte Orden, historische Kostüme und Ornate, Plakate, zahllose Bilder und sonstige Gegenstände aus den Jahren 1925 bis heute rund um die Faschingskultur in Marktredwitz.

Krankengymnastik Manuelle Therapie Sportphysiotherapie Lymphdrainage Bobath Therapie Bodybalance Pilates Wohlfühlbehandlungen 95615 Marktredwitz • Markt 52 Tel.: 09231 / 973 90 33 • www.physioinsel-mak.de

10% am -Sonn tag 26.02. 2017

Markt

Verkaufsoffener Sonntag in Marktredwitz am 26. Februar 2017 von 12.30 Uhr bis 17.30 Uhr


MAKjournal 1/ 2017

150 Jahre Freiwillige Feuerwehr Marktredwitz Mit einem bunten Programm wird das Jubiläum gefeiert

Ein historisches Feuerwehrfahrzeug

Marktredwitz. - Die Freiwillige Feuerwehr Marktredwitz feiert im Jahr 2017 ihren 150. Geburtstag. Am 14. April 1867 wurde die Feuerwehr von Bürgern nach verheerenden Bränden gegründet. Im Laufe der Entwicklung gab es immer wieder Höhepunkte, aber auch Rückschläge. So ist etlichen Zeitzeugen das 100-jährige Gründungsfest im Jahre 1967 als großartiges Fest in Erinnerung geblieben. Auch beim 125-jährigen gab es zahlreiche festliche Veranstaltungen an einem Festwochenende. Unvergessen ist, dass der lange geplante Festzug leider buchstäblich ins Wasser fiel. Der Vorstand der Feuerwehr Marktredwitz hat sich deshalb dafür entschieden, den 150. Geburtstag in einer anderen Form mit vielen unterschiedlichen Veranstaltungen das ganze Jahr über durchzuführen. Der Wandel im Feuerwehrwesen vollzieht sich immer schneller. Während beispielsweise früher viele Menschen mit Eimern Löschwasser fördern mussten, rückt heute ein Tanklöschfahrzeug mit drei Personen und 6000 Litern Löschwasser aus. So wird sich auch in Zukunft das Feuerwehrwesen immer schneller ändern. Was jedoch früher schon so war und bis heute blieb, ist die Unterstützung durch die Bevölkerung und die heimische Wirtschaft. Ein großer Dank der Feuerwehr für die Zusammenarbeit geht an die Stadt Marktredwitz mit ihren Oberbürgermeistern sowie an den Stadtrat für die Unterstützung. Ebenso bedankt sich die Marktredwitzer Wehr für die gewachsene Zusammenarbeit mit der Polizei, dem Bayerischen Roten Kreuz, dem Technischen Hilfswerk, der Integrierten Leitstelle HochFranken sowie dem Landratsamt Wunsiedel i. Fichtelgebirge, der Regierung von Oberfranken und den Feuerwehrverbänden. Am Wichtigsten sind jedoch die aktiven freiwilligen Feuerwehrmänner und -frauen. So bemühen sich die Verantwortlichen der Floriansjünger seit 150 Jahren, Männer, Frauen, Jugendliche und Kinder für den Feuerwehrdienst zu gewinnen, um geordnete und schnelle Hilfe leisten zu können.

Verkaufsoffener Sonntag in Marktredwitz am 26. Februar 2017 von 12.30 Uhr bis 17.30 Uhr


MAKjournal 1/ 2017

Februar 2017 – Luisa Friedrich und Jonas Bönisch Marktredwitz. – Über zu viel freie Zeit können sich Luisa Friedrich und Jonas Bönisch momentan nicht beschweren. Die Faschingstage sind bei den beiden Jugendlichen vollgepackt mit zahlreichen Auftritten. Das Tanzpaar zeigt in der fünften Jahreszeit ihr Können beim karnevalistischen Tanz. Dafür müssen die beiden Gymnasiasten regelmäßig und intensiv trainieren. Luisa beziffert die wöchentliche Trainingsleistung auf 9 Stunden – nicht nur als Tanzpaar, sondern sie tritt auch als Tanzmariechen und in der gemischten Garde auf. Der größte Wunsch der zwei 16jährigen erfüllte sich heuer bei der Ausstrahlung der Sendung „Das Fichtelgebirge steht Kopf – Franken helau“ als sie in einem Solistenmedley in der Fernsehübertragung des BR auftreten durften und ihre Tanzkunst dem TV-Publikum präsentieren konnten. Neben dem Tanzsport springt Luisa Friedrich gerne Trampolin, unternimmt was mit ihren Freunden und spielt Saxophon. Ihr Tanzpartner Jonas ist ebenfalls gerne sportlich unterwegs, kümmert sich um seine beiden Haustiere, isst gerne und verbringt auch gern mal einen Abend vor dem Fernseher, um einen Film zu schauen. Außerdem fährt er gern in den Urlaub. Für das MAKjournal beantwortete das Tanzpaar jeweils 12 Fragen für die Serie MAKköpfe:

Fünf Stunden im Aufzug würde ich verbringen mit … Luisa Friedrich: …mit meiner besten Freundin und cooler Musik zum Tanzen, Quatschen und Chillen. Jonas Bönisch: …essen, schlafen und am Handy spielen. Der größte Fehlkauf meines Lebens war … Luisa Friedrich: ...ein zu kleiner Fernseher für mein Zimmer. Jonas Bönisch: …ein ferngesteuertes Flugzeug Am meisten Freude bereitet es mir, wenn mir jemand … Luisa Friedrich und Jonas Bönisch: …Komplimente macht. Abgewöhnen würde ich mir … Luisa Friedrich: …so viel Schokolade zu essen. Jonas Bönisch: …meine ungesunde Ernährung und zu oft am Handy spielen.

Luisa Friedrich und Jonas Bönisch

Jonas Bönisch: …“Leg mal Dein Handy weg!“ Wenn ich auf eine einsame Insel drei Bücher mitnehmen dürfte, wären das … Luisa Friedrich: …Fifty shades of grey, Ein ganzes halbes Jahr und Sherlock Holmes. Jonas Bönisch: …Der Herr der Ringe, Harry Potter und Die Insel der Abenteuer. Drei Gründe warum es sich lohnt, in Marktredwitz zu leben … Luisa Friedrich: …Marktredwitz ist eine Faschingshochburg, man kann gut einkaufen und hat viele tolle Veranstaltungen. Jonas Bönisch: …die Stadt ist weder zu klein noch zu groß, es leben hier viele nette Menschen und es gibt viele Freizeitaktivtäten.

Richtig wütend macht mich … Luisa Friedrich: Ungerechtigkeit.

Mein Lieblingsort in Marktredwitz ist … Luisa Friedrich: …der Auenpark und im Sommer die Eisdiele. Jonas Bönisch: …der 24-Örter-Stein.

Ich habe mich noch nie getraut, würde aber gerne einmal… Luisa Friedrich: …fliegen. Jonas Bönisch: …Fallschirmspringen.

Marktredwitz mit einem Wort … Luisa Friedrich: …Klasse! Jonas Bönisch: …Heimat.

Den Satz, den ich am meisten hasse lautet … Luisa Friedrich: …“Schreibsachen weg, Stifte raus, wir schreiben eine Ex.“

Marktredwitz wird in 10 Jahren … Luisa Friedrich: …noch attraktiver sein. Jonas Bönisch: …für mich immer noch Marktredwitz sein.

Verkaufsoffener Sonntag in Marktredwitz am 26. Februar 2017 von 12.30 Uhr bis 17.30 Uhr


MAKjournal 1/ 2017

Das ist los in Marktredwitz! MÄRZ Wann?

Was?

Wo?

4. März Samstag

10.00 Uhr

Tag der offenen Tür der FOS und BOS Marktredwitz

FOS BOS Marktredwitz

6. März Montag

19.30 Uhr

Vortrag aus der Reihe VHS-Weltgesichter: „Kanada-Alaska North of normal“

Cineplanet

7. März Dienstag

19.30 Uhr

Vortrag von Pavel Sebesta „19. Jahrhundert: Eger wird eine moderne Stadt“ (Historischer Club)

Meister Bär Hotel

11. März Samstag

8.00 Uhr

11. „Zwölfstundenschwimmen“

Hallenbad

18. März Samstag

8.30 Uhr

10. Egrensis-Pokal der Musketiere Marktredwitz

Dreifachturnhalle

19. März Sonntag

9.00 Uhr

8. Rochos-Böhringer-Gedächtnisturnier der Musketiere

Dreifachturnhalle

25. März Samstag

14.00 Uhr

Jubilar-Ehrungen des VdK

BRK-Haus

31. März Freitag

15.00 Uhr

Schnuppertraining der Karnevalsgesellschaft Narhalla Rot-Weiß

Stadthalle

APRIL Wann?

Was?

Wo?

1. April Samstag

18.00 Uhr

Starkbierfest der Karnevalsgesellschaft Narhalla Rot-Weiß

Nothhaft-Halle

3. April Montag

19.30 Uhr

Vortrag in der Reihe VHS-Weltgesichter: „Deutschlands Mittelgebirge“

Cineplanet

4. April Dienstag

14.00 Uhr

Vortrag der KAB Senioren aktiv, Christine Roth: „Fichtelgebirge faszinierende Farbpalette“

Pfarrsaal Herz Jesu

4. April Dienstag

19.30 Uhr

Vortrag von Dr. Albrecht Bald: „Der NS-Widerstand in Oberfranken“ (Historischer Club)

Meister Bär Hotel

7. April Freitag

20.00 Uhr

Fotovortrag von Bernd Wührl: „Naturbilder“ (Fichtelgebirgsverein)

Gerberhaus

8. April Samstag

9.00 Uhr

Radbörse des ADFC

CastelfrancoEmilia-Platz

17. April Montag

14.00 Uhr

Ostereiersuchen im Auenpark mit dem Förderverein Auenpark

Auenpark

Verkaufsoffener Sonntag in Marktredwitz am 26. Februar 2017 von 12.30 Uhr bis 17.30 Uhr


MAKjournal 1/ 2017

Jetzt die neuen FRÜHJAHRSHIGHLIGHTS entdecken!

VERKAUFSOFFENER SONNTAG IN MAK 26.2. | 12.30 bis 17.30 Uhr

10

€ GUTSCHEIN ab einem Einkauf von 80 €

Gültig bis 26.2.2017 in unserem FREY ModeErlebnisKaufhaus in Marktredwitz. Ausgenommen preisgeschützte und bereits reduzierte Ware sowie Gutscheinkarten. Nicht mit anderen Einkaufsvorteilen kombinierbar.

Freiwahl Kaufhaus GmbH & Co. Centrum KG Markt 34-38 I 95615 Marktredwitz I Tel. 09231/508-0

Mo-Fr: 9.00-19.00 Uhr Sa: 9.00-18.00 Uhr

20

€ GUTSCHEIN ab einem Einkauf von 160 €

Gültig bis 26.2.2017 in unserem FREY ModeErlebnisKaufhaus in Marktredwitz. Ausgenommen preisgeschützte und bereits reduzierte Ware sowie Gutscheinkarten. Nicht mit anderen Einkaufsvorteilen kombinierbar.

Kostenlos Parken im KEC!

www.freyerleben.de

Verkaufsoffener Sonntag in Marktredwitz am 26. Februar 2017 von 12.30 Uhr bis 17.30 Uhr


MAKjournal 1/2017