Page 1

D N U O B RE 201 n o s i a S #3

6 /1 7

S. 4 Samstag, 22.10. 18:00 Uhr

WALTER Tigers Tübingen

S. 14 Energiebündel – auf dem Spielfeld Dyshawn

PIERRE 1

www.basketball-loewen.de


www.volkswagenbank.de

50 Jahre Leasing: Eine Idee bleibt jung. Muss man eigentlich ein Auto kaufen, nur weil man es fahren will? Die Volkswagen Leasing GmbH hat sich das bereits vor 50 Jahren gefragt – und eine richtig gute Idee gehabt, die noch immer erfrischend modern ist: Mit Leasing genießen Sie Mobilität statt Besitz. Schließlich kaufen Sie ja auch keine Kuh, nur weil Sie Milch trinken möchten. Volkswagen Leasing: Mobilität statt Eigentum.

* Die Tochtergesellschaften der Volkswagen Financial Services AG erbringen unter der gemeinsamen Geschäftsbezeichnung „Volkswagen Financial Services“ Bankleistungen (durch Volkswagen Bank GmbH), Leasingleistungen (durch Volkswagen Leasing GmbH), Versicherungsleistungen (durch Volkswagen Versicherung AG, Volkswagen Autoversicherung AG) und Mobilitätsleistungen (u. a. durch Volkswagen Leasing GmbH). Zusätzlich werden Versicherungsprodukte anderer Anbieter vermittelt.

Kontakt: 040316VWB_AZ_Rebound_210x142_v2_RZic.indd 1

Anja Himstedt | a.himstedt@gingco.net | Telefon (05 31) 58 100-72

04.10.16 10:13

www.up.de

Geben Sie Gas. Mit Strom.

Der neue e-up!

Mit emissionsfreiem Elektromotor. Immer mittendrin. Der neue e-up! überzeugt auf den ersten Blick – und vom Start weg. Denn in unter 4 Sekunden knackt der leistungsstarke Elektromotor die 50 km/h. Freuen Sie sich auf 100 % Fahrspaß bei 0 % Emissionen. Jetzt schnell informieren auf: up.de

Stromverbrauch in kWh/100 km: 11,7 (kombiniert), CO₂-Emission in g/km: 0 (kombiniert).

2


G N U , J G G G I UN N R U G H N U & H D L & I WILD IG JUNG, W UNGRIG N UNGR G, WILD & H G, WILD N N U U J J G G G I I N R U G H N U & H D L & I WILD IG JUNG, W UNGRIG R H G & N U U D J L H I G I W R , G G N N U U H J & D L RIG D I L I W , W G , N G U N J N JUNG HUNGRIG U H & D L & I Liebe D W L ,Basketballfreunde, G N WI N U J U J G I G I R #ESGEHTUMDIEWURST R G G N N U D H L HU I & W D , L 05.11. I G N W U , J G G I N R JUN U G H N U & H D L & I D W L , G N WI N U J U J G I G I R R G G N N U H L H UICH WILL Kosten I & W D , L I G sparen – N W U , J G N wechseln.U G I N R J UKonto U G H N Digital. & H D L & I D W L , G LÄUFT. N W IPSD GiroDirekt. N U J U J G I G I R R G G N N U H L HU I & W D , L I G N W U , J G G I R JUN U G H N U & H D L & I D W L I , G N W N U J U J #3 G I G I R R G G N N U Saison 16/17 H HU I & W D , L I G N W U , J G N G I R JU G U N H U & H D & L I D L W I , G W U N J U J G I G I R R G G N N U U H H I & W D , L I G N W U , J G N G I R JU U G H N U & H D L & I D W L , I G W N U J IG JU G SA,

18:00 UHR

BASKETBALL LÖWEN BG GÖTTINGEN

Gleich online eröffnen: psd-braunschweig.de/ giro

Kontowechsel. NEU: Digitaler zza bestellen! So einfach wie Pi PSD Bank Braunschweig eG Altstadtmarkt 11 38100 Braunschweig

www.psd-braunschweig.de/giro

3

nach der heftigen Auswärtsniederlage gegen medi bayreuth galt es im Anschluss daran, die Wunden zu lecken, die Pleite abzuschütteln und sich mit voller Konzentration auf das nächste und vor allem sehr wichtige Spiel gegen den heutigen Gegner WALTER Tigers Tübingen vorzubereiten. Die Gäste aus dem Süden Deutschlands befinden sich aktuell auf dem 16. Platz und sind ebenso wie die Löwen mit dem Ziel „Klassenerhalt“ in die Saison gestartet. Das ist der Grund, warum die Begegnung für beide Mannschaften das Prädikat „sehr wichtig“ erhält - und die Löwen werden nicht zuletzt deshalb alles daran setzen, ihren ersten Heimsieg zu holen! Weitere Infos zu den Gästen stehen auf den Seiten 4-5. Zudem haben wir uns mit Löwen-Forward Dyshawn Pierre darüber unterhalten, wie er sich in seinem Rookie-Jahr in Braunschweig und der Liga eingefunden hat.

4 6 6 8 9 10 12 14 16 17 18

WALTER Tigers Tübingen Fun Facts MTV Herzöge Basketball Löwen Braunschweig Spielplan Rückblick Ludwigsburg Rückblick Bayreuth Dyshawn Pierre Business Pool Sponsoren & Partner Vorschau Rebound #4


Konkurrent im Kampf um den Klassenerhalt: WALTER Tigers Tübingen Im dritten Heimspiel der aktuellen easyCredit BBL-Saison empfangen die Basketball Löwen die WALTER Tigers Tübingen und verfolgen dabei vor allem ein Ziel: Sie wollen ihren ersten Sieg vor heimischem Publikum einfahren. Dieser wäre für die Löwen nach der letzten herben Pleite in Bayreuth nicht nur psychologisch betrachtet wichtig. Ein Sieg wäre auch im Kampf um den Klassenerhalt von hoher Bedeutung, denn die Gäste rangieren derzeit auf dem 16. Platz – also drei Ränge hinter den Löwen.

#

NAME

JG.

GRÖSSE

POSITION

NATION

1

Anthony Myles

1993

196

G

USA

2

Garlon Green

1986

201

G

USA

4

Julian Washburn

1986

205

F

USA

5

Jeferson Hiller

1986

188

G

GER

6

Tim Deschner

1993

177

G

GER

10

Jared Jordan

1992

188

PG

USA

11

Alvaro Munoz

1987

197

F

GER

12

Yasin Kolo

1985

208

C

GER

16

Gary McGhee

1997

208

C

USA

21

Mauricio Marin

1993

192

G

GER

24

Barry Stewart

1984

193

G

USA

31

Isaiah Philmore

1985

203

F/C

GER

Headcoach: Tyron McCoy, Assistant Coach: Aleksandar Nadjfeji

4


Foto: momentum-photo.com / Dr. Bertram H. Schaedle

Die von Tyron McCoy gecoachten Tübinger sind dem Abstieg in der vergangenen Saison nur knapp entkommen und haben auch in dieser Spielzeit das vorrangige Ziel, in der Liga zu bestehen. Sie sind also einer der direkten Löwen-Konkurrenten, was unter anderem die gegenwärtige Tabellensituation beider Teams unterstreicht. Die WALTER Tigers haben ebenso wie das Frank Menz-Team bislang einen Sieg feiern können. Der gelang der McCoy-Truppe am 2. Spieltag gegen die GIESSEN 46ers (78:66). Im Anschluss daran setzte es drei Niederlagen in Folge, allerdings gegen die Playoff-Kandidaten aus Bamberg, Bonn und Würzburg. Ähnliches Los ereilte auch schon die Löwen, die ebenfalls gegen Bamberg sowie gegen Ludwigsburg und zuletzt Bayreuth den Kürzeren zogen. Eine weitere Ähnlichkeit im bisherigen Saisonverlauf beider Mannschaften zeigt sich in der offensiven wie auch defensiven Schwäche. Beide Teams kassieren im Schnitt über 80 gegnerische Punkte und treffen unter 42 Prozent ihrer Würfe aus dem Feld. In der Offensive werden die Tigers bislang vornehmlich von zwei Spielern getragen: der deutsche Big Man Isaiah Philmore ist mit 12,4 Punkten Topscorer, während der für seine Passqualitäten bekannte Spielmacher Jared Jordan 12 Zähler und 9 Assists auflegt. Letztgenannter sowie der

drittbeste Punktesammler, Garlon Green (10 Punkte), sind die einzigen Spieler, die McCoy aus der vergangenen Saison gehalten hat. Jedoch sind drei Neuzugänge Liga-bekannt: Center Gary McGhee (8,8 Punkte, 5,2 Rebounds) spielte schon in Ludwigsburg und Bayreuth, Shooting Guard Barry Stewart (8,8 Punkte, 4 Assists) war bereits in Trier aktiv, während Forward Alvaro Munoz letzte Saison auch das Ludwigsburger Trikot trug. Anthony Myles und Nick Washburn sind weitere Bausteine der McCoy-Rotation, in der zudem Mauricio Marin regelmäßig zum Einsatz kommt. Für die Löwen wird es in dieser Begegnung darum gehen, eine „jetzt erst recht“-Mentalität an den Tag zu legen und nicht nur Wiedergutmachung für die Schmach in Bayreuth zu betreiben, sondern auch zwei ganz wichtige Punkte im Kampf um den Klassenerhalt zu holen!

Spieler im Fokus: Isaiah Philmore

5

unter den Körben. Auch für die Tübinger spielt der 27-Jährige bereits eine wichtige Rolle. Aktuell ist er mit 12,4 Punkten im Schnitt Topscorer der Tigers und zeigte am 9. Oktober im Spiel gegen seinen Ex-Klub Bonn mit 18 erzielten Punkten seine bisherige Bestleistung.

Foto: Sebastian Dorbrietz

Bereits in seiner College-Zeit an der Xavier University of Cincinnati sorgte Isaiah Philmore mit seinem effektiven Spiel für Aufsehen. In seiner Abschlusssaison 2014 brachte der Forward 54,1 Prozent seiner Feldwürfe im Korb unter und zählte damit zu den drei besten Werfern der starken Big East Conference. Als Mannschaftskapitän und verlässlicher Scorer (9,5 ppg, 5,0 rpg) avancierte Isaiah Philmore in seinem Abschlussjahr zu einer wichtigen Säule der Xavier Musketeers, die bis ins NCAA Tournament vorstoßen konnten. Von dieser Leistung war auch Ulms Headcoach Thorsten Leibenath beeindruckt, der Philmore 2014 zu ratiopharm ulm holte. Ursprünglich sollte der Big Man dort zwei Jahre bleiben, wechselte jedoch aufgrund geringer Spielzeiten zu den Telekom Baskets Bonn. Dort ging er in der vergangenen Saison als Backup für Aaron White auf Korbjagd und zeigte mit 8,6 Punkten und 3,4 Rebounds gute Leistungen. Isaiah Philmore verwandelte gute 59,7 Prozent seiner Würfe aus dem Feld und zählte zu den effektivsten Korbjägern der BBL. Aber auch am offensiven Brett packte der Neu-Tiger richtig zu: Durchschnittlich 1,7 Offensiv-Rebounds angelte sich der US-Amerikaner mit deutschem Pass im Saisonverlauf und war damit einer der Aktivposten der Bonner


MTV Herzöge fahren ersten Heimsieg ein Angeführt vom starken Löwen-Doppellizenzspieler Constantin Ebert hat Kooperationspartner MTV Herzöge Wolfenbüttel am Samstag, 15. Oktober, sein erstes Heimspiel in der aktuellen ProB-Saison 2016/17 mit 83:71 (42:35) gegen den FC Schalke 04 gewonnen. Dabei erwischten die MTV Herzöge zunächst keinen guten Start in die Partie und lagen schnell mit 0:5 zurück. Doch dann ließen die Wolfenbütteler einen 15:0-Lauf folgen, der dem Spiel eine Wendung und den Herzögen Oberwasser gab. Das Team von Coach Ralf Rehberger konnte sich im Fortlauf der Partie immer weiter absetzen und hatte sich zwischenzeitlich eine 60:41-Führung herausgespielt, ehe die Gäste doch noch einmal zurückkamen. Diese kämpften sich über mehrere verwandelte Dreier bis auf vier Zähler heran (64:60, 35. Minute) und der Sieg schien noch einmal in Gefahr zu geraten. Allerdings fanden die Herzöge in Person von Demetrius Ward und Constantin Ebert, die beide jeweils 19 Punkte erzielten, die richtigen Antworten und brachten den schlussendlich zweistelligen Sieg unter Dach und Fach.

1955 trennten sich die Minneapolis Lakers und Milwaukee Bucks mit 19:18 Punkten.

Es ist das niedrigste Ergebnis in der Geschichte der NBA.

ör

iebsten

ell aktu von D r as

Dy sh

3,05 Meter entspricht.

In der Saison 1969/70 gewinnt der TuS 04 Leverkusen in einer perfekten Spielzeit alle 25 Saisonspiele.

aller sketb a er B fi 4 Met Pro 3 , x 2 E t r De der miss rgess och immer u t S l ste it n Pau t dam it läng und is ng weltwe r bisla tballe Baske

Ra

p

e ak

Pierre h

ml ta

n aw !

Nach den internationalen Regeln der FIBA beträgt die offizielle Höhe des Basketballkorbs 10 amerikanische Fuß was in etwa

6

un

und d

d Hip&Ho p


Ralf Rehberger (Headcoach MTV Herzöge): „Wir haben heute zum ersten Mal in dieser Saison einen Gegner um die 70 Punkte gehalten. Das war einer der Schlüssel und muss uns zukünftig möglichst immer gelingen. Wenn man die Bedingungen berücksichtigt unter denen wir uns auf das Spiel vorbereitet haben, dann bin ich sehr zufrieden damit, wie wir das geregelt haben.“ Für die MTV Herzöge spielten: Ebert 19 Punkte (6 Assists), Ward 19 (7 Rebounds), Kelley 14 (7 Rebounds), Lagerpusch 11 (8 Rebounds), Wessels 8 (5 Rebounds), Bilski 7, Pöschel 5 (4 Assists), Figge, Mahfouz, Westerhaus. Foto: Olaf Hahn /www.7mfoto.de

Das neue Nachrichtenportal für die Region. Wissen, was passiert: Jetzt im Newsstream!

s a w e i w r e #w Auch als App und bei Facebook. 7

aktuell. regional. informiert.


Basketball Löwen Braunschweig #

TEAM

Tabelle Stand 17.10.

JG

GRÖSSE

POSITION

NATION

#

TEAM

G

PUNKTE

1

Bamberg

6

12 : 0

2

München

5

10 : 0

3

Ulm

5

10 : 0

4

Ludwigsburg

7

10 : 4

5

Bayreuth

5

8: 2

6

Gießen

5

6: 4

7

Bonn

5

6: 4

8

Oldenburg

6

6: 6

Frankfurt

6

6: 6

4

Constantin Ebert

1996

182

PG

GER

5

Niklas Bilski

1998

184

PG

GER

6

Luis Figge

1997

197

G/F

GER

7

Carlos Medlock

1987

183

PG

USA

8

Samuel Mpacko

1998

188

G

GER

9

Sid-Marlon Theis

1993

205

F

GER

10

Thomas Klepeisz

1991

186

G

AUT

9

19

Tim Schwartz

1987

197

SF

GER

10

Bremerhaven

3

4: 6

21

Dyshawn Pierre

1993

198

F

CAN

11

Berlin

5

4: 6

23

Carlton Guyton

1990

193

G

USA

12

Göttingen

6

4: 8

13

Braunschweig

5

2: 8

31

Nicolai Simon

1987

190

G

GER

14

Würzburg

5

2: 8

33

Jannik Freese

1986

211

C

GER

15

Jena

5

2: 8

41

Geoffrey Groselle

1993

213

C

USA

16

Tübingen

5

2: 8

5

2: 8

Lars Lagerpusch

1998

205

Vechta

44

17

F

GER

18

Hagen

5

0 : 10

Headcoach: Frank Menz · Assistant Coach: Stephen Arigbabu & Liviu Calin

8


TERMIN

Spielplan

2016/17 Tickets: 0531-7017288 Änderungen vorbehalten www.basketball-loewen.de

FR

H

FR SO

H

SO FR

H

SA SA

H

SA SA

H

SA SO

H

FR SA SA

H H

FR MO FR SO SO

H

SA SA

H H

SO MO SO SO SA

H

SO

H

SA SA

H H H

MI MO SO SA MO

BEGEGNUNG

23.09.

20:30

02.10.

18:00

14.10.

19:00

29.10.

20:30

13.11.

18:00

27.11.

18:00

10.12.

18:00

23.12.

18:30

30.09. 09.10. 22.10. 05.11. 19.11. 02.12.

17.12.

26.12.

19:00 18:00 18:00 18:00 18:00 19:00 18:00 18:00

30.12.

20:30

22.01.

15:30

08.01. 28.01.

15:30 18:00

04.02.

20:30

27.02.

20:30

12.03.

15:30

26.03.

15:30

12.02. 05.03.

18.03.

01.04.

15:30 18:00 20:30 18:00

08.04.

18:00

17.04.

18:00

12.04. 23.04.

29.04.

01.05.

19:00 15:30 18:00 15:30

RASTA Vechta Basketball Löwen GIESSEN 46ers Basketball Löwen medi bayreuth Basketball Löwen EWE Baskets Oldenburg Basketball Löwen Telekom Baskets Bonn Basketball Löwen ratiopharm ulm Basketball Löwen Phoenix Hagen s.Oliver Würzburg Basketball Löwen Basketball Löwen FC Bayern München Basketball Löwen ALBA BERLIN Basketball Löwen Science City Jena Basketball Löwen Brose Bamberg Basketball Löwen FRAPORT SKYLINERS MHP RIESEN Ludwigsburg Basketball Löwen Basketball Löwen Eisbären Bremerhaven Basketball Löwen Basketball Löwen Basketball Löwen WALTER Tigers Tübingen BG Göttingen

: : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : :

Basketball Löwen Brose Bamberg Basketball Löwen MHP RIESEN Ludwigsburg Basketball Löwen WALTER Tigers Tübingen Basketball Löwen BG Göttingen Basketball Löwen Science City Jena Basketball Löwen FRAPORT SKYLINERS Basketball Löwen Basketball Löwen ALBA BERLIN Eisbären Bremerhaven Basketball Löwen medi bayreuth Basketball Löwen EWE Baskets Oldenburg Basketball Löwen ratiopharm ulm Basketball Löwen Phoenix Hagen Basketball Löwen Basketball Löwen FC Bayern München GIESSEN 46ers Basketball Löwen RASTA Vechta Telekom Baskets Bonn s.Oliver Würzburg Basketball Löwen Basketball Löwen

Anzeige Öffentliche

Immer in Ihrer Nähe – persönlich und digital. Wir sind für Sie da – Sie entscheiden wie. Ganz gleich, ob online oder im persönlichen Gespräch – bei uns führen viele Wege zum Ziel. Mehr unter www.oeffentliche.de/nähe

Einfach näher dran: Ihre Berater der Öffentlichen und der Landessparkasse

9

ERGEBNIS 59 : 72 48 : 96 80 : 62 84 : 91 96 : 48 : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : :


Knappe Niederlage

Löwen boten Ludwigsburg stark Paroli Frank Menz (Headcoach Basketball Löwen): Sie haben zwar nicht gewonnen, aber gut gespielt! Mit 84:91 (42:47) haben die Basketball Löwen Braunschweig „Glückwunsch an John Patrick. Wir haben gewusst, dass Ludwigsburg eine gute Mannschaft hat, was sie auch in am Sonntag, 9. Oktober, gegen den Tabellenvierten MHP RIESEN Ludwigsburg den Kürzeren gezogen, jedoch or- den drei Spielen gegen Top-Teams bereits bewiesen haben. dentlich gegen den tief besetzten und auf hoher Intensi- Wir haben versucht, dagegenzuhalten und ich finde, das ist uns gut gelungen. Um eine Mannschaft wie Ludwigstät agierenden Gegner dagegengehalten. Nach der ersten burg schlagen zu wollen, muss aber alles passen. So war Halbzeit lagen die Löwen nur mit fünf Zählern zurück unsere Zweierquote gut, die Dreierquote nicht so toll und und hatten zuvor ein sehr gutes erstes Viertel vor den 2.005 Zuschauern in der Volkswagen Halle gespielt. Al- wir hatten auch acht Ballverluste mehr als Ludwigsburg. Unser Hauptproblem war aber, dass wir Jack Cooley nicht lerdings trafen die Gäste um ihren starken und nicht zu stoppen konnten. Wir fokussieren uns jetzt neu und haben stoppenden Center Jack Cooley (27 Punkte) zunehmend schon ein paar Schritte nach vorne gemacht. Außerdem ist hochprozentiger – auch von der Dreierlinie (43 Prozent) Thomas Klepeisz jetzt wieder dabei, der heute trotz seiner – und konnten sich sukzessive weiter absetzen. Bis zu 13 Punkte betrug der Löwen-Rückstand im letzten Vier- längeren Verletzung ein gutes Spiel gemacht hat.“ tel. Doch das Frank Menz-Team kämpfte sich mit einer tollen Einstellung noch einmal auf fünf Zähler heran. Schlussendlich reichte es gegen die starken Gäste nicht zum Sieg, allerdings zeigte das Spiel weitere Schritte in die richtige Richtung. Zudem feierte Thomas Klepeisz sein BBL-Debüt und kam auf 12 Punkte. Topscorer wurde aber Geoffrey Groselle mit 16 Zählern.

10


Basketball Löwen Braunschweig: Figge 5, Medlock 12, Theis 6, Klepeisz 12, Schwartz, Pierre 13 (6 Rebounds, 4 Assists), Guyton 7 (4 Rebounds, 4 Assists), Simon 4, Freese 9 (5 Rebounds), Groselle 16 (3 geblockte Würfe), Lagerpusch n.e. . MHP RIESEN Ludwigsburg: Cotton 15 (3 Ballgewinne), McCray 8, Martin 18 (6 Rebounds, 5 Assists), Ruoff 3, Washpun 10, Breunig, Boone, Kone 2, Thiemann 3, Toppert, Loesing 5, Cooley 27 (7 Rebounds). Foto: Robert Kagelmann

11


12


Kein Zugriff aufs Spiel

Löwen kommen in Bayreuth unter die Räder Mit einer herben 48:96-Niederlage (27:47) machten sich die Basketball Löwen Braunschweig zurück auf den Weg von Bayreuth nach Braunschweig. Dabei sah der Start in die Partie keinesfalls schlecht aus. Beide Teams begegneten sich mit hoher Intensität und die Löwen lagen nach dem ersten Viertel nur mit 12:16 zurück. Doch dann gelang medi bayreuth um den ehemaligen Löwen-Trainer Raoul Korner zum Auftakt in den zweiten Spielabschnitt ein 10:0-Lauf und der kaufte den Löwen völlig den Schneid ab. Von da an lief bei den Braunschweigern kaum noch etwas zusammen – weder offensiv noch defensiv. Layups drehten sich raus, defensiv gelangen kaum Stopps und der Gegner spielte sich in einen Rausch und baute seinen Vorsprung kontinuierlich aus. Bei den Löwen versuchte vor allem Geoffrey Groselle dagegenzuhalten und wurde am Ende mit 13 Punkten Topscorer, während medi-Guard Joseph Lewis 26 Zähler zum Bayreuther Sieg beisteuerte. Frank Menz (Headcoach Basketball Löwen): Glückwunsch zu der sehr beeindruckenden Leistung von Bayreuth. Das war ein wahnsinnig starker Auftritt über alle Mannschaftsteile. Wir waren von der ersten Minute an chancenlos. Wir haben uns immer tiefer ins Loch gegraben, viele einfache Würfe liegen lassen, Layups nicht gemacht. Wir hatten dumme Ballverluste und zur Halbzeit schon zehn Turnover gehabt. Viele davon haben zum Korberfolg geführt. Selbstvertrauen war bei den Bayreuthern nach zuletzt drei Siegen eh da und so ging die Schere immer weiter auseinander. Für uns war das natürlich hart. Es ist nicht die erste so hohe Niederlage. Wir wissen aber, was unsere Ziele sind: Wir werden bis zum 34. Spieltag darum kämpfen, in der Liga zu bleiben. Für die Spieler war das eine schmerzhafte Erfahrung. Aber wenn wir ein gutes Team sind, stehen wir auch wieder auf. Jetzt geht es darum, das in der nächsten Woche abzuschütteln. Nächste Woche geht es gegen Tübingen, da werden wir sicher näher dran sein als gegen Bayreuth

13

Fotos: Ochsenfoto – Thorsten Ochs Event Service

Basketball Löwen Braunschweig: Ebert, Figge 3, Medlock 10 (8 Assists), Theis 6, Klepeisz, Schwartz 3, Pierre 3 (6 Rebounds), Guyton 2, Simon 5, Freese 3, Groselle 13 (8 Rebounds), Lagerpusch. GIESSEN 46ers: Anderson 5 (8 Assists), Linhart 11 (6 Assists), Kral n.e., Doreth 3 (5 Assists), Seiferth 14 (13 Rebounds), Lewis 26, Wachalski 3, Amaize 17 (5 Rebounds), Trieb 2, Dejworek, Brooks 13, Marei 2 (10 Rebounds).


Dyshawn Pierre

Ein Energiebündel – auf dem Spielfeld Dyshawn Pierre ist als letzter Neuzugang zum Ende der Vorbereitung zu den Löwen gestoßen und beginnt hier seine Profi-Karriere. Nach vier Jahren am College und einer starken letzten Spielzeit, die er mit seinem Team zum Ende der regulären Saison als Co-Champion der Atlantic 10-Conference abgeschlossen hat, warten hier nun neue Erfahrungen und Lernprozesse auf den 22 Jahre alten Kanadier, der sich bei den Löwen aber von Beginn an gut in die Mannschaft eingefügt hat. „Das Team und die Coaches haben es mir einfach gemacht, hier schnell Fuß zu fassen“, sagt der 1,98 Meter große Forward, der aktuell auf 9,8 Punkte und 6,6 Rebounds im Schnitt kommt. Für den athletischen und Rebound-starken Dyshawn ist es seine Rookie-Saison – das heißt, sein erstes Profijahr nachdem er zuvor vier Jahre lang am College spielte. Er besuchte die University of Dayton (NCAA1) und war einer der wichtigsten Spieler für das dortige Basketball-Team Dayton Flyers. 12,6 Punkte und 8,5 Rebounds hatte der Neu-Löwe in seinem Senior-Jahr aufgelegt – eine Leistung, die ihm Nominierungen in das Atlantic 10 All-Championship Team und das Atlantic 10 All-Conference Second Team einbrachten. Und auch in der NBA Summerleague 2016 kam Dyshawn zum Zug: Dort wurde er drei Mal für die Indiana Pacers eingesetzt und kam in durchschnittlich 14,5 Spielminuten auf 1,7 Punkte sowie 2,3 Rebounds. „Ich hatte eine großartige Zeit am College und hatte dort auch eine große Rolle. Jetzt geht es aber darum, sich nicht auf diesen Zeiten auszuruhen, sondern hart weiterzuarbeiten und zu erkennen, wo man steht und wo man noch hin will“, so der Löwen-Forward.

kunden. „Daran muss ich mich noch gewöhnen, genauso wie an die Spielintelligenz der Gegner. Hier treffe ich jetzt auf Spieler, von denen viele schon wesentlich mehr Erfahrungen sammeln konnten und diese in ihrem Spiel geschickt einzusetzen wissen. Da zahle ich hin und wieder Lehrgeld, was mich aber auch motiviert, an mir zu arbeiten“, sagt Dyshawn. Überhaupt ist der sympathische 22-Jährige sehr darauf fokussiert, sich weiterzuentwickeln und konzentriert sich stark auf seinen Sport. „Ich nutze meine freie Zeit, um über mein Spiel nachzudenken oder mich auf das nächste Training und Spiel vorzubereiten. Ich schlafe auch recht viel, um auf dem Spielfeld immer genug Energie zu haben. Ich will einfach bereit sein“, sagt er weiter.

„Man muss erkennen, wo man steht und wo man hin will“

Sicherlich bedarf es bei der Umstellung von College- auf europäischen Profi-Basketball noch einiger Zeit. Das fängt für Dyshawn damit an, dass hier zwei Mal pro Tag trainiert wird, während es am College nur eine Trainingseinheit gab. Außerdem sei am College alles etwas mehr geplant gewesen, allein schon dadurch, dass man vormittags mit dem Besuch der Vorlesungen beschäftigt war. Aber auch direkt im Spiel gibt es deutliche Unterschiede. So nennt er zum Beispiel die Shotclock, die am College auf 35 Sekunden eingestellt ist und nicht wie hier auf 24 Se-

So entsteht dann manchmal auch der Eindruck, als gäbe es zwei Dyshawns. Der eine Dyshawn, der abseits des Spielfelds eher der stille und ruhige Typ ist. Und der andere Dyshawn, der auf dem Parkett mit viel Energie agiert und versucht, von allem etwas zu machen. Punkten, Rebounds einsammeln, aber auch Assists verteilen sind die Bereiche, in denen der junge Kanadier bislang schon auf sich aufmerksam gemacht hat. „Die Coaches bringen mich auf dem Spielfeld in die bestmögliche Situation. Und ich fühle mich im Spiel bislang auch ganz gut, bin aber nicht zufrieden mit mir“, sagt er selbstkritisch und spricht vor allem seine Leistungen gegen Bamberg und Bayreuth an. Diese Niederlagen hätten sehr weh getan, aber es sei wichtig, dennoch positiv zu bleiben und zu wissen, dass man besser wird. In solchen Momenten hilft auch Zuspruch, den Dyshawn sich von seiner Familie und seinen Freunden in der Heimat abholt.

14


Er kommuniziert täglich über „facetime“ mit seinen engen Vertrauten zu Hause und gibt auch zu, dass er seine Heimat etwas vermisst. Heimweh habe er aber nicht, auch deshalb nicht, weil er sich in Braunschweig wohlfühlt. Die Stadt gefalle ihm sehr gut und auch der Lebensstil sei hier in Deutschland nicht so anders als in den USA. „Ich konnte mich schnell einleben, man macht es uns hier sehr einfach, anzukommen“, sagt der 22-Jährige aus der etwa 120.000 Einwohner-großen Stadt Whitby in Kanada. Und er sei es ja auch gewöhnt, von zu Hause entfernt zu leben. Schließlich trennten Dayton in Ohio und seinen Heimatort um die 800 Kilometer, weshalb Dyshawn nur drei Mal im Jahr zu Hause war: An Thanksgiving, zu Weihnachten und zu Ostern. Hier in Braunschweig war er schon mehrfach zusammen mit den Teamkollegen essen und ein paar Mal zusammen mit Carlton „Scootie“ Guyton in den Schloss-Arkaden. Einen Trip nach Berlin haben die beiden auch schon zusammen unternommen und wollen demnächst noch einen Outlet Store besuchen. „Ich liebe es, einkaufen zu gehen. Aber nicht für mich selber sondern für meine Familie und Freunde. Ich mag es, sie zu überraschen und ihnen eine Freude zu bereiten“, sagt Dyshawn, der sich seine Zeit auch gerne mit Videospielen und Kinobesuchen vertreibt. Und dann lernt er auch noch Deutsch. „Die Sprache ist bislang meine größte Barriere, die ich hier habe. Sicherlich spricht hier fast jeder auch Englisch. Aber gerade wenn ich einkaufen gehe, weiß ich manchmal nicht, was ich kaufe, weil ich nicht lesen kann, was auf der Verpackung steht“, erklärt er lachend. Um diesem Umstand Abhilfe zu leisten, hat Dyshawn bereits zwei Lektionen eines Sprachprogramms hinter sich. Wirklich raus mit der „deutschen Sprache“ will er aber noch nicht. „Es ist nicht einfach, Deutsch zu lernen. Aber ich werde weiterhin daran arbeiten. Gleiches gilt für mein Basketball-Spiel. Ich habe in beiden Bereichen noch viel zu lernen“, sagt der Löwen-Forward, dessen Traum natürlich ist, irgendwann einmal in der NBA spielen zu können.

Foto: Robert Kagelmann

15


Business Pool Präsentieren Sie sich Ihren Kunden und Geschäftspartnern mit dem sympathischen und sportlichen Image des Braunschweiger Basketball-Bundesligisten: Zeigen Sie auch als kleineres Unternehmen über ein Mikrosponsoring Ihre regionale Verbundenheit mit der Partnerschaft im Business Pool der Basketball Löwen Braunschweig. Kontakt: sponsoring@basket-braunschweig.de

PLATIN Sporttrend Braunschweig GOLD Bauunternehmen Willi Wegener Inh. A. Wegener in Schwülper Hofcafe Meyer GmbH & Co. KG Kinderarztpraxis Simon Sporrer SILBER Anker Apotheke Inh. Marcus Zunker e.K. Apotheke im Gesundheitszentrum Ilsede Plonja Nickell e.K. ETL Löwen Treuhand KKS Kälte-, Klima- u. Systemtechnik Inh. Daniel Hattenbach Regel IT Consulting Braunschweig - www.regelnet.net BRONZE ABGEFAHREN Fahrschule Inh. René Krause Angewandte Manuelle Therapie Alexander Klaus Auto-Interthal Kfz-Reparaturen Bautz Gesellschaft mbH Bembé Parkett GmbH & Co. KG Studio Braunschweig Böke & Partner Steuerberatungsgesellschaft PartmbB Büttner Tankstellen GmbH CleanVision Gebäudereinigung Dachdeckerei Heidorn in Peine Das Blumengeschäft „FLORA NOVA im Hof“ Inh. G. Fischer Das Schlafhaus - Ihr Bettenfachgeschäft in Braunschweig Docby.net GmbH Dohle+Lohse Architekten Dr. med. Detlef Sudarman - Allgemeinmediziner Dr. med. Ingolf Moldenhauer Eckstein Ingenieur GmbH Ergotherapiepraxis Regenbogen N. Freytag u. A. Lempert Fa. Hoppe Schrott-/ Metallhandel & Containerdienst BS Facharzt für Augenheilkunde Dr. Klaus Bachmann Fahrschule bartsch Fahrschule Weber BS & SZ FENICOM GmbH Frank Felgenträger Dentallabor Gärtnerei Volk Handels- & Kulturgärtnerei Gauß - Apotheke Wendenring 1 Getränke Potyka Glaserei Uwe Horn Salzgitter Gries Bauunternehmen GmbH Grimm + Marre Zaun GmbH Günter Waldhelm Korrosionsschutz GmbH Haertle KONDITOREI & CAFÉ Heidelberger Beton GmbH Gebiet Niedersachsen-Bremen ib-hornig.de Juwelier Jauns K & R Reifenzentrum GmbH KINTEC Maschinen GmbH Kohrs Sanitär-Heizung Lineas Informationstechnik GmbH

Löwensicher Versicherungsmakler GmbH Ludwig Ohlendorf KG Minicar 44444 Wolfenbüttel www.mini-car-wf.de Nibelungen Apotheke Antje Blume Objektdienstleistungen SiGeHa Schmolke Office G. Walther | Ihr externes Personalmanagement Olaf Sperling Versicherungsmakler Peine Optiker Krake www.optiker-krake.de Painkiller Tattoo Salzgitter PC-Guardian.de Physiotherapie Mecher und Kollegen Praxis für angewandte Manuelle Therapie Alexander Klaus Praxis für Krankengymnastik+Massage, Schmerzphysiotherapie Christine Berger Praxis für Zahnheilkunde Torsten Schling Quick Textilverwertung Braunschweig Randstad Deutschland GmbH & Co. KG NL Braunschweig Reichel Elektroanlagen OHG Samenhaus Knieke Schweizer Haus „Das Restaurant“ Lehre Siebenschläfer Cocktailbar SIGNAL IDUNA Peine Thomas Bock Sporthaus Ilsede Teamsport & Freizeit Steuerberater Meik Heitefuß Stöckel Morich GmbH TACHOWORXX: digi. Tachographen sind unser Ding Tankschutztechnik und Entsorgung GmbH Tierarztpraxis Pommerening Wolfenbüttel Tischlerei Köster & Kretschmer - www.tischlerei-kk.de Today Tomorrow Forever Tattoo Studio Salzgitter TÜV NORD Akademie GmbH & Co.KG Twintop - Autowäsche ohne Wasser Ulrich Orthopädietechnik Königslutter Vers.-Büro Michael Brandes von Buddenbrock Gruppe Repräsentanz Peine Waldhaus Oelper weinkusch.de WEISS Bürobedarf

16


Sponsoren & Partner Die Basketball Löwen bedanken sich bei allen Sponsoren, Partnern und Business Pool-Mitgliedern für ihre Unterstützung und die loyale Zusammenarbeit. Sie haben Interesse daran, den dynamischen, attraktiven und spannungsgeladenen Braunschweiger Basketball zu unterstützten und zugleich erfolgreich Ihr Unternehmen präsentieren? Mit einem Sponsoringpaket ab 3000,- Euro sind Sie dabei! Kontakt: sponsoring@basket-braunschweig.de PREMIUMPARTNER

MEDIAPARTNER

szene38 Check die Lage

TOP PARTNER

BUSINESS PARTNER

  KÄMMER

        

CONSULTING

Rot c 10 m 100 y 70 k 0 · HKS 15 Gold c 18 m 20 y 70 k 0 · PANTONE 872 C Blau c 100 m 80 y 70 k 25 · PANTONE 532 C

IMPRESSUM Herausgeber: Basketball Löwen Braunschweig · Hasenwinkel 1a · 38114 Braunschweig Konzept/Layout/Redaktion: Logoform GmbH · www.logoform.de · Redaktionelle Beiträge: Fabienne Buhl (FB)

17

.de


WWW.ALLSTARDAY.DE

Und das gibt’s in REBOUND #4 zu lesen:

y a RD

Interview mit Frank Menz Der Löwen-Headcoach spricht über den Saisonstart, die Entwicklung seiner Mannschaft, die deutlichen Niederlagen gegen Bayreuth und Bamberg und wie man solche Rückschläge verkraftet und thematisiert die Aspekte, an denen er und sein Team vor allem noch arbeiten müssen.

A T 7 S 1 0 L AL nuar 2 onn a B J . e 1 4 m D om o k e l Te

SICHERE JETZT DEINE TICKETS!

Der nächste Gegner Am 5. November steht für die Löwen das Niedersachsen-Derby gegen die BG Göttingen auf dem Spielplan. In REBOUND #4 wird der Gegner mit seinen Stärken & Schwächen vorgestellt und zudem ein Göttinger Spieler herausgepickt, der besonders unter die Lupe genommen wird („Spieler im Fokus“).

Spenden-Uhr

Rückblicke Wie haben die Löwen zu Hause gegen die WALTER Tigers Tübingen gespielt & wie haben sie sich auswärts bei dem Playoff-Kandidaten EWE Baskets Oldenburg geschlagen?

10x3er = 300 € (Stand 17. Oktober 2016)

Die PSD Bank spendet für jeden Heim-Dreier der Löwen 50,- Euro für die Basketball-Jugend.

18


Das

Sonderheft

2016 /2017!

Teamgeist spüren. Fairplay erleben. Zusammen jubeln.

ALLE TEAMS ALLE FAKTEN ALLE ZAHLEN Ab 20. September im Handel!

196 Seiten für nur * 7,90 Euro * im Abo

inklusive

www.big-basketball.de

#ESGEHTUMDIEWURST SA, 05.11. 18:00 UHR BASKETBALL LÖWEN BG GÖTTINGEN

19

Als stolzer Hauptsponsor der easyCredit BBL wünschen wir allen Fans ein faires und spannendes Spiel.


Wir punkten mit Festpreisen! Sichern Sie sich mit BS|Sparstrom-Fix Strom zum Festpreis fĂźr die gesamte Vertragslaufzeit. Der Preis bleibt fĂźr Sie eingefroren und Sie sparen langfristig. Der Wechsel zu unserem neuen Produkt ist ganz einfach. Informieren Sie sich in unserem Kundenzentrum oder unter www.bs-energy.de/festpreis Neue Wege mit Energie

20

Basketball Löwen 16/17 - REBOUND #3  

22.10.2016 Basketball Löwen vs. Walter Tigers Tübingen

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you