Issuu on Google+

IHR GUIDE FÜR BASEL.

BASEL.COM


ENTDECKEN SIE BASEL. Basel mit einem Wort zu umschreiben, ist nicht ganz einfach. Bezeichnungen wie «Kulturhauptstadt der Schweiz», «Kongressstandort» oder «Universitätsstadt» greifen zu kurz, weil sie lediglich einen Aspekt dieser vielseitigen Stadt beleuchten. Überzeugen Sie sich selbst vom Reichtum an Kultur-, Geschichts-, Erholungs- und Genusserlebnissen, der Ihnen hier geboten wird. Ob ein Bad im Rhein, ein inspirierender Museumsbesuch, ein Abend im Schauspielhaus oder eine Schifffahrt zurück in die Römerzeit – lassen Sie sich auf den folgenden Seiten inspirieren von dem, was in Basel auf Sie wartet. Wir wünschen Ihnen viel Vergnügen!

Rheinpromenade


INHALTSVERZEICHNIS. 4

Lage & Anreise

6

Geschichte

8

Sehenswertes

14

Kunst & Kultur

20

Design & Architektur

26

Leben & Entspannen

30

Essen & Ausgehen

36

Shopping

40

Freizeit & AusflĂźge

44

Veranstaltungen

50

Basel in einem Tag

54

Gut zu wissen

58

Kontakte


AN BASEL KOMMEN SIE NICHT VORBEI. Auf dem Luftweg nehmen Sie eine der zahlreichen internationalen Fluggesellschaften und landen am EuroAirport, zehn Autominuten ausserhalb des Zentrums und mit Bussen gut erschlossen. Sie erreichen den EuroAirport oder den nahegelegenen Flughafen Zürich von allen europäischen Flughäfen und von über 200 interkontinentalen Destinationen aus. Basel ist ein zentraler Verkehrsknotenpunkt in Europa und bietet auch über seine drei Hauptbahnhöfe hervorragende Verbindungen: Der Schweizer Bahnhof SBB, der französische Bahnhof SNCF und der deutsche Badische Bahnhof sind alle im Herzen der Stadt gelegen. Und als Gast in einem Basler Hotel erhalten Sie ein Mobility Ticket für die freie Nutzung des perfekt ausgebauten öffentlichen Verkehrsnetzes – für die gesamte Dauer Ihres Aufenthaltes.

60 Min. 45 Min. 30 Min. 15 Min.

Basel im Dreiländereck


Lage & Anreise / 5

EuroAirport Basel-Mulhouse-Freiburg

NIEDERLANDE

LUXEM BURG

Basel im Herzen Europas


EINE STADT MIT GESCHICHTE. Basel blickt auf eine mehr als 2000-jährige Geschichte zurück. Und sie ist noch heute stets präsent. Denn sie lebt spürbar und im spannenden Kontrast zur Moderne in allen Ecken und Winkeln der Stadt weiter. In alter Zeit Basel war vor unserer Zeitrechnung bereits von den Kelten besiedelt. Die strategisch günstige Lage hat um 30 v. Chr. auch die Römer dazu veranlasst, ihre Militärkontingente auf dem Münsterhügel zu stationieren. Danach waren insbesondere Ereignisse während des Mittelalters prägend für die Stadt, darunter das Kirchenkonzil und die Gründung der ersten Universität der Schweiz im Jahre 1460. Zu Zeiten Erasmus’ von Rotterdam war die Humanistenstadt Zentrum des Buchdrucks und der Papierherstellung. Mit der Reformation kamen schliesslich die Seidenweberei und -färberei, aus der die Pharma- und Chemiekonzerne her­ vorgingen. Gegenwärtiges Heute ist die einst befestigte Siedlung ein Zentrum der Life Sciences sowie der chemisch-pharmazeutischen Industrie und verfügt über bedeutende Unternehmen in der Logistik-, Transport- und Finanzbranche. Zudem ist Basel der wichtigste Messe- und Kongressstandort der Schweiz und gehört mit seinen rund 200 000 Einwohnern zu den Städten mit der weltweit höchsten Lebensqualität.


Geschichte / 7

Rathaus 1 / C-D6


FÜR GARANTIERT SCHÖNE AUGENBLICKE. Sehenswertes müssen Sie in Basel nicht suchen. Wenn Sie durch die Stadt spazieren, begegnet es Ihnen auf Schritt und Tritt. Sei es in der wunderschönen Altstadt oder inmitten moderner Architektur von Weltformat – die Stadt hat für jeden Geschmack etwas zu bieten. Der Rhein – unsere Lebensader Wer Basel besucht, kommt um den Rhein nicht herum. Besonders in den warmen Monaten lädt das Ufer des Flusses zum Flanieren und Entspannen, zum Verweilen und Baden ein. Vom Kleinbasler Rheinufer haben Sie eine einzigartige Panoramasicht auf das Grossbasel mit Münster und Pfalz, auf die Mittlere Brücke, die vier Fähren, malerische Fachwerkbauten und barocke Stadtpalais. An verschiedenen Aussichtspunkten können Sie den Blick schweifen lassen, in zahlreichen Restaurants und Cafés eine Erfrischung geniessen oder einfach nur am Ufer in der Sonne sitzen und Teil des regen Treibens werden.

FÜ INFO R MEH ZU S RMATI R ONE EHE IN B NSWER N ASE TEM L UN LI «FÜN SER GU EGT IDE F RU NDG DUR ÄN C FÜR H BASE GE SIE B L» ERE IT.


Sehenswertes / 9

Mittlere Brücke 2 / D5


Die gute alte Stadt Spazieren Sie auf einer Zeitreise durch sämtliche Epochen: In kaum einer anderen Stadt ergänzen sich Bauten aus dem 15. Jahrhundert und solche moderner, international bekannter Architekten zu einem ebenso spannungsreichen wie harmonischen Stadtbild. Die Basler Altstadt gehört zu den intaktesten und schönsten Europas. Die engen Gässchen und die versteckten Plätze mit über 180 Brunnen machen sie genauso aus wie die vielen jahrhundertealten Gebäude und Blickfänge wie das Rathaus oder das Basler Münster.

Spalentor 3 / A-B6


Sehenswertes / 11

Altstadthäuser und Roche-Turm (Bau 1)

Zwischen Tradition und Moderne Zugleich zeigt sich die Stadt aufgeschlossen gegenüber allem Neuen. Als Heimat von Herzog & de Meuron hat Basel in der Architekturwelt Aufsehen erregt. Zahlreiche weitere Stars dieser Gilde haben die Stadt mit ihren Werken bereichert und ihren Ruf als Zentrum der zeitgenös­ sischen Architektur bestätigt. Daher bewegt sie sich stets zwischen dem Erbe ihrer Geschichte und dem Puls der Zeit. Tradition und Moderne sind hier nicht nur Schlagworte, sondern gelebte Realität.


MĂźnster

Rathaus

Tinguely-Brunnen (Fasnachtsbrunnen)

Fähren


Sehenswertes / 13

Münster und Pfalz 4 / D-E7 Basels Wahrzeichen schlechthin ist das Münster. Die ehemalige Bischofskirche wurde zwischen dem 12. und dem 15. Jahrhundert in romanischem und gotischem Stil erbaut. Der Platz rund um die Kirche ist heute ein Ort der Begegnung und wird immer wieder für Veranstaltungen genutzt. Von der Aussichtsterrasse, «Pfalz» genannt, geniessen Sie eine wunderbare Aussicht auf den Rhein, das Kleinbasel, den Schwarzwald und die Vogesen. Tram: Linie 3, 6, 8, 11, 14, 15, 16 bis Barfüsserplatz oder 2, 15 bis Kunstmuseum

Rathaus 1 / C-D6 Das Rathaus ist der Sitz der Basler Regierung und des Parlaments. Mitten in der Altstadt gelegen, fällt es ganz besonders durch die rote Fassade, den markanten Turm und die verspielte Fassadenmalerei auf. Der älteste Teil des imposanten Gebäudes stammt aus den Jahren 1504 bis 1514. Im Innenhof treffen Sie auf die Statue von Munatius Plancus, dem Gründer der ersten römischen Siedlung auf Basler Gebiet. Basel Tourismus bietet regelmässig Führungen durch das geschichtsträchtige Bauwerk an. Tram: Linie 6, 8, 11, 14, 15, 16 bis Marktplatz

Tinguely-Brunnen (Fasnachtsbrunnen) 5 / D8 Im Sommer schaufelt er fröhlich und unablässig Wasser, im Winter erstarrt er zur zauberhaften Eisskulptur: Der einzigartige Brunnen des Schweizer Künstlers Jean Tinguely zieht Touristen genauso an wie Spaziergänger, Passanten und Basler, die ihre Mittagspause im Freien geniessen. Zentral in der Innenstadt gelegen, ist er zudem der beste Ausgangspunkt für einen Rundgang zu den Kunstwerken im öffentlichen Raum.

Tram: Linie 6, 10, 16 bis Theater oder 3, 6, 8, 11, 14, 15, 16 bis Barfüsserplatz

Fähren 6 / B1 / C4 / E6 / G7 Eine Fahrt mit einer der vier Fähren über den Rhein sollten Sie sich auf keinen Fall entgehen lassen. Den «Fährimaa» benachrichtigen Sie tra­ ditionell mit einer Glocke am Steg. Erleben Sie, wie die Zeit während der kurzen Überfahrt stillzustehen scheint. Lautlos und nur durch die Strömung angetrieben, bringen Sie die Fähren das ganze Jahr über ans andere Ufer.

Betriebszeiten: Informationen dazu finden Sie unter www.faehri.ch


40 MUSEEN. UND DAS IST LÄNGST NICHT ALLES. Kunst begegnet Ihnen in zahlreichen Museen und an vielen weiteren Orten in der Stadt. Und auch sonst kommen Sie hier in Sachen Kultur voll auf Ihre Kosten. 40 Museen von historisch bis zeitgenössisch Nahezu 40 Museen mit Ausstellungen von Weltruf – das ist in der Schweiz einzigartig und auch im internationalen Vergleich Spitzenklasse. Mit ihren unterschiedlichen Themenbereichen bieten sie etwas für jeden Geschmack und haben teilweise sogar Geschichte geschrieben. Das Kunstmuseum Basel Gegenwart beispielsweise war weltweit das erste seiner Sparte. Und der Hauptbau des Kunstmuseums beherbergt eine der ältesten öffentlichen Kunstsammlungen der Welt. Kunst unter freiem Himmel Ob Sie durch die Gassen der Altstadt schlendern oder auf einer Parkbank eine Pause einlegen – überall begegnet Ihnen Kunst. Serra, Borofsky, Rodin oder Niki de Saint Phalle sind nur einige Namen von Künstlern, die das Stadtbild mit ihren Werken prägen.

mus een bas sel

Schaul An dem ager, Ein Or anders man kunst t, kunst sieht und über anders denkt.

Kammer Katha stück von rina Fri Alexe j Kosch tsch und karow 11. Jun i – 2. ok tober 2016

www.sch aula

ger.org

Foto: Tom

Guide2016.

indd 1

GUID 2016 E deutsc h

Bisig, Basel

30.10.15

16:32

W INFO EITERE RM ZUM ATIONE N B KUL TUR ASLER ANG ERH EBO A L T EN S T UNS IE ER INFO EN TOU AN RIST RMA STEL TIONS LEN .


Kunst & Kultur / 15

«Intersection» von Serra 7 / D8


Ein Paradies für Theater- und Musikliebhaber In Basel finden Sie das grösste Dreispartentheater der Schweiz. Und dort fast jeden Abend Grossproduktionen in Tanz, Oper und Schauspiel – mit einem breit gefächerten Repertoire und viel Innovation. Zudem erfreut sich die Stadt einer regen Kleinkunstszene, die auf den Bühnen unzähliger weiterer Theater, Jazzkeller und Musikclubs für viel Abwechslung sorgt.

Theater Basel 8 / D8-9


Kunst & Kultur / 17

Kaserne Basel 9 / C-D4

Wenn Kultur zum Leben erwacht Wussten Sie, dass Basel eine der wenigen Städte ist, die noch über ein eigenes Orchester von Weltformat verfügen? Das Basler Sinfonieorchester spielt regelmässig im Stadtcasino. Zudem erwartet Sie in der Stadt am Rhein ein breites Angebot an kulturellen Anlässen. Darunter auch unterschiedliche Musikfestivals wie beispielsweise die BScene, die einmal jährlich die hiesige Bandszene ins Rampenlicht rückt.


10 / I-J6

Museum Tinguely An wunderschöner Lage am Rhein finden Sie hier nicht nur die grösste Tinguely-Sammlung der Welt, sondern immer wieder auch Ausstellungen weiterer Künstler. Bus: Linie 31, 36, 38 bis Tinguely-Museum

Museum Tinguely

11 / E8

Kunstmuseum Basel Hauptbau und Neubau Im Hauptbau erwartet Sie eine einzigartige Sammlung mit Werken von Witz über Holbein bis Rothko, während der gegenüberliegende Neubau Raum für Sonderausstellungen bietet. © Julian Salinas

Kunstmuseum Basel

Tram: Linie 2, 15 bis Kunstmuseum 12 / G8

Basler Papiermühle Untergebracht in einer mittelalterlichen Mühle bietet das Haus eine faszinierende Atmosphäre mit einer Mischung aus Museum und Produktionsstätte.

Basler Papiermühle

Tram: Linie 2, 15 bis Kunstmuseum 13 / C-D8

Spielzeug Welten Museum Basel Ein Museum der etwas anderen Art: Entdecken Sie die weltgrösste Teddybärensammlung, Puppen und Puppenhäuser und massstabgetreue Miniaturen.

Spielzeug Welten Museum Basel

Tram: Linie 3, 6, 8, 11, 14, 15, 16 bis Barfüsserplatz


Kunst & Kultur / 19 14 / J2

Fondation Beyeler Wohl das bekannteste Basler Museum. Neben der eigenen Sammlung der Kunst der Moderne werden hier drei bis vier grosse Ausstellungen pro Jahr präsentiert.

Fondation Beyeler

Tram: Linie 6 bis Fondation Beyeler 15 / D7

Museum der Kulturen Basel 2011 wurde das Museum der Kulturen komplett umgebaut. Das Archiv des Hauses ist weltbekannt für seine rund 300 000 Artefakte aus aller Welt.

Museum der Kulturen Basel

Tram und Bus: Linie 6, 8, 11, 14, 15, 16, 31, 33, 34, 36, 38 bis Schifflände 16 / D8

S AM – Schweizerisches Architekturmuseum Das Schweizerische Architekturmuseum ist das führende Haus für Architekturausstellungen in der Schweiz.

S AM

Tram: Linie 2, 3, 8, 10, 11, 14, 15 bis Bankverein 17 / E8

Antikenmuseum Basel und Sammlung Ludwig Das Haus beherbergt die grösste Sammlung ägyptischer, griechischer, italischer, etruskischer und römischer Werke in der Schweiz.

Antikenmuseum Basel

Tram: Linie 2, 15 bis Kunstmuseum


NORMALE HÄUSER SIND HIER WELTKLASSEARCHITEKTUR. Über welche Bedeutung Basel in der Architekturwelt verfügt, zeigt sich daran, dass rund ein Drittel aller Träger des renommierten Pritzker-Preises hier bereits gebaut hat. Zugleich ist die Stadt ein kreativer Nährboden für junge Designer. Architektonische Blickfänge Basel ist nicht nur die Heimatstadt des Architektenduos Herzog & de Meuron. Neben Bauten aus dem 15. Jahrhundert stehen hier zahlreiche Schlüsselwerke der Neuzeit – und es werden ständig mehr. Design mit Tradition und Zukunft Die Basler Schule des Designs setzte bereits Akzente in der Mitbegründung des weltberühmten «Swiss Style». Was damals begann, hat sich mittlerweile zur Tradition entwickelt. Denn bis heute ist Basel Geburtsort vieler Labels und innovativen Designs.

EIN ÜBE EN GUT EN RB DIE LICK ÜB ARC MODER ER N HITE BAS KTU E E IN U L FIND R IN EN S NSE «ARC REM GU IE HI ID IN B TEKTUR E ASE L».


Design & Architektur / 21

Werkraum Warteck 18 / G6


Aufgeschlossen gegenüber Neuem Wenn Sie architektonische Leckerbissen suchen, sind Sie in Basel genau richtig. Richard Meier, Frank O. Gehry und Mario Botta haben hier gebaut, und sie befinden sich in Gesellschaft zahlreicher berühmter Kollegen. Und wer weiss, vielleicht begegnen Sie Jacques Herzog und Pierre de Meuron gar auf der Strasse oder in einem Café. Geburtsort für Wahrzeichen Basel entwickelt sich rasant. In der ganzen Stadt ist eine bemerkenswerte Dynamik zu spüren. So gehören die Planung und Realisierung neuer Architekturprojekte geradezu zur Tagesordnung. Wenn Sie länger nicht in Basel waren, kann es also sein, dass Sie bei Ihrer Rückkehr aus dem Staunen nicht mehr herauskommen. Architektur und Design Hand in Hand Im Herbst 2014 öffnete die Hochschule für Gestaltung und Kunst auf dem Dreispitz-Areal ihre Tore. Und auch sonst wandelt sich der Dreispitz vom einstigen Gebiet mit Gewerbebetrieben und Lagerhallen zu einem Quartier mit Wohnungen, Ausbildungsstätten und Kunsteinrichtungen. Architekten wie Morger + Dettli, Herzog & de Meuron, Zwimpfer Partner und die dänische Bjakre Ingels Group realisieren hier spannende Projekte, die der Gegend ein neues Gesicht verleihen.


Design & Architektur / 23

Elsässertor 19 / C10


Messe Basel

Vitra Campus

© Andreas Gerth

Roche-Turm (Bau 1)

Novartis Campus


Design & Architektur / 25

Messe Basel 20 / F-G4 Eines der jüngeren Architekturhighlights der Stadt ist die Eventhalle der Messe Basel mit der partiellen Überbauung des Messeplatzes. Das zentrale architektonische und städtebauliche Element des von Herzog & de Meuron entwickelten Gebäudekomplexes ist die City Lounge. Dieser überdachte öffentliche Raum markiert nicht nur den Eingang zu den Messen, sondern ist auch ein Begegnungsort für Einheimische und Gäste. Tram: Linie 2, 6, 14, 15 bis Messeplatz

Vitra Campus (D) 21 / H1 Nicht nur als grosse Sammlung von Designklassikern ist das Vitra Design Museum in Weil am Rhein (D) ein Genuss. Denn auf dem Gelände des Museums steht das erste Gebäude von Frank O. Gehry in Europa und der erste Bau von Zaha Hadid überhaupt. Seit 1989 existiert die Institution und hat mittlerweile internationales Renommee erlangt. Der Besuch ist für jeden Liebhaber von Design und Architektur ein absolutes Muss, auch dank dem Schaudepot von Herzog & de Meuron, wo das Museum Schlüsselobjekte seiner umfangreichen Sammlung zeigt. Tram und Bus: Linie 8 bis Weil am Rhein Bahnhof/Zentrum, Linie 55 bis Vitra

Roche-Turm (Bau 1) 22 / H6 Der Roche-Turm darf wohl mit Fug und Recht als modernes Wahrzeichen Basels bezeichnet werden, ist er doch als höchstes Gebäude der Schweiz bis weit über die Stadtgrenzen hinaus zu sehen. Das 178 Meter hohe Gebäude, das die Architekten Herzog & de Meuron entworfen haben, wurde 2015 fertiggestellt und beherbergt die Büroräumlichkeiten des Pharmakonzerns, die bis dahin über die ganze Stadt verteilt waren. Und das ehrgeizige Projekt ist noch nicht abgeschlossen: Im Jahr 2021 soll der Turm einen grossen Bruder erhalten, der ganze 205 Meter misst. Bus: Linie 31, 38 bis Hoffmann–La Roche, Linie 34 bis Peter Rot-Strasse

Novartis Campus 23 / A1 Der Campus am Hauptsitz von Novartis ist bereits jetzt ein wahres Mekka der modernen Architektur. Die Gesamtplanung wird vom italienischen Stararchitekten Vittorio Magnago Lampugnani durchgeführt. Jedes Gebäude auf dem Campus stammt von einem anderen Architekten. Mit dabei sind Frank O. Gehry, Diener & Diener, Sanaa und viele weitere, und die Erbauung dieser «Stadt in der Stadt» ist noch lange nicht abgeschlossen. Der Campus ist nicht öffentlich zugänglich, aber Basel Tourismus bietet alle zwei Wochen Führungen über das Areal an. Tram: Linie 1 bis Novartis Campus, Linie 11 bis Voltaplatz


HIER WIRD SAVOIR-VIVRE GROSSGESCHRIEBEN. Genuss und Entspannung haben in Basel einen hohen Stellenwert. Und das merkt man überall, denn die Baslerinnen und Basler sind freundlich, offen und herzlich. Der Rhein als Mittelpunkt Basel wird durch den Rhein in zwei Hälften geteilt. Oder besser gesagt: er verbindet die beiden Teile der Stadt miteinander. Als meistbesuchte Naherholungszone ist er bedeutender Bestandteil im Alltagsleben der Baslerinnen und Basler. Ob für den Spaziergang, das Feierabendbier, den Grillabend oder für das allabendliche Rheinschwimmen im Sommer – der Rhein ist Quelle des Wohlbefindens und der Entspannung. Rheinschwimmen An warmen Sommerabenden können Sie zahlreichen Leuten beim Rheinschwimmen zusehen. Begeben Sie sich ebenfalls ins kühle Nass und beachten Sie dabei die Infotafeln am Rheinufer, die Ihnen einige praktische Tipps vermitteln. Denn nur wer selbst einmal diesem aussergewöhnlichen Freizeitvergnügen gefrönt hat, versteht, weshalb das Mittelmeer hier so nah scheint.

DE WIC R BASL E K RHE ELFISC R I H FÜ IST U NSCHW R AN U NTER A IMMER NDE NSE R INFO REN TO EM U RMA TION RIST STE SERH LLEN ÄLTL ICH .


Leben & Entspannen / 27

Rheinschwimmen


Buvetten am Rheinufer

Gundeldinger Feld

Hafenareal am Klybeckquai

Badhysli Breite


Leben & Entspannen / 29

Buvetten am Rheinufer 24 / C1-D4 Eine besonders mediterrane Stimmung erwartet Sie an den fünf Buvetten am Kleinbasler Rheinufer. Diese befinden sich zwischen der Mittleren Brücke und dem Dreiländereck. Bei schönem Wetter öffnen sie ihre Tresen, servieren Kaffee, Drinks, Bier und Snacks und laden damit zum Verweilen ein.

Tram und Bus: Linie 6, 8, 14, 15, 31, 34, 38 bis Rheingasse

Gundeldinger Feld 25 / E12 Nach über hundert Jahren Industriebetrieb wurde das 12 700 Quadratmeter grosse Fabrikareal Schritt für Schritt in ein lebendiges Zentrum für Freizeit, Kultur und Gewerbe umgebaut. Hier finden Sie beispielsweise das Restaurant Blindekuh, ein Lokal, in dem Sie eine Mahlzeit in völliger Dunkelheit geniessen können, oder das Werk 8 mit einer umfangreichen Auswahl an Cocktails und Drinks.

Tram: Linie 15, 16 bis Tellplatz

Hafenareal/Klybeckquai 26 / C1 Es gibt viele Namen für das Gebiet am Klybeckquai und die dort ansässigen Betriebe, manche reden stellvertretend für das ganze Areal vom Wagenplatz oder eben vom Hafen. Unbestritten ist aber, dass sich Besucherinnen und Besucher auf die perfekte Mischung aus alternativem Industriecharme und südländischem Flair freuen dürfen. Nebst etablierten Anlaufstellen für Nachtschwärmer wie der Marina Basel, dem Patschifig und der Landestelle gibt es zudem laufend Neues zu entdecken. Tram und Bus: Linie 8, 36 bis Kleinhüningen

Badhysli 27 / I7 Wenn Sie im Rhein schwimmen möchten, dann bieten sich die beiden «Badhysli», wie die Baslerinnen und Basler die Badehäuschen am Rheinufer liebevoll nennen, an. Eines davon finden Sie bei der Johanniterbrücke, das andere im Breite-Quartier. In den Badhysli entspannt man auf Sonnendecks in perfekter Ferienstimmung.

Tram und Bus: Breite: Linie 3 bis Waldenburgerstrasse – St. Johann: Linie 11, 30 bis Johanniterbrücke


SPEISEN UND AUSGEHEN FÜR JEDEN GESCHMACK. Die einzigartige Lage der Stadt garantiert Ihnen Abwechslung und Spitzenqualität in kulinarischer Hinsicht. Ist der Hunger erst einmal gestillt, sorgen die vielen Bars und Clubs für beste Unterhaltung. Basel macht Appetit Sie finden hier die gesamte Bandbreite an Angeboten, vom kleinen, charmanten Restaurant bis hin zur gehobenen Sternegastronomie. Ob Ihnen der Sinn nach Währschaftem, Gourmetkreationen oder exotischen Spezialitäten steht – Basel bietet Ihnen alles, was das Herz begehrt. Denn Liebe geht bekanntlich durch den Magen. Grosse Vielfalt für Nachtschwärmer In Basel lässt es sich gut feiern. Mondäne Bars, zahlreiche Clubs und gemütliche Pubs versprechen unvergessliche Nächte. Nicht verpassen sollten Sie die Bar Rouge, wo Sie Drinks und Cocktails in 105 Metern Höhe geniessen können.

UNS ER RE FÜH STAUR ANT RER G EINE I N ÜB BT IHNE N ÜBE ERBLIC K REST R DIE A U R UND A BAR NTS STAD S DER T.


Essen & Ausgehen / 31

Bar Rouge 28 / G3


Sterneköche und ihre Wirkungsstätten Die Region Basel ist für Gourmets längst kein Geheimtipp mehr, finden sich hier doch über 20 Restaurants, die mit GaultMillau-Punkten oder Michelin-Sternen ausgezeichnet wurden. Im Restaurant Cheval Blanc beispielsweise verwöhnt Sie mit Peter Knogl der «Koch des Jahres 2015» – ein Titel, mit dem sich im Jahr zuvor Tanja Grandits vom Restaurant Stucki schmücken durfte.

Basler Zunftstuben


Essen & Ausgehen / 33

Barfüsserplatz 29 / C-D8

Barfüsserplatz Ein guter Ausgangspunkt für Nachtschwärmer ist beispielsweise der Barfüsserplatz mit dem Traditionshaus Zum Braunen Mutz, der legendären Rio Bar und dem modernen Kohlmanns. Die angrenzende Steinenvorstadt verfügt über ein umfangreiches Angebot an Kinos und Bars. Zunftstuben und Trendlokale Ein ganz besonderes Highlight der Basler Gastronomieszene sind die Restaurants der Zünfte. Jahrhundertealte Geschichte trifft hier auf kulinarischen Hochgenuss. Dass es in unserer Stadt aber durchaus Platz gibt für neue Ideen, beweisen einige Lokale, die unlängst eröffnet wurden. Beispielsweise das Café Singer, ehemals ein klassisches Kaffeehaus, das kürzlich als Bar- und Clubbetrieb wiedereröffnet wurde. Oder die Nomad Eatery, wo sich der Gast dank urbanem Ambiente und einer Speisekarte mit internationalen Spezialitäten wie in einer Grossstadt fühlt.


30 / B10

Osteria Acqua Im Nachtigallenwäldchen in der Nähe des Zoos erwarten Sie italienische Spezialitäten und ein einzigartiges Ambiente im alten Wasserwerk.

Osteria Acqua

Tram: Linie 6, 10, 16 bis Heuwaage 31 / C5

Cheval Blanc Dinieren Sie mit Blick auf den Rhein im Grand Hotel Les Trois Rois: Das Restaurant Cheval Blanc verfügt über drei MichelinSterne und 19 GaultMillauPunkte.

Cheval Blanc

Tram und Bus: Linie 6, 8, 11, 14, 15, 16, 31, 33, 34, 36, 38 bis Schifflände 32 / E5

Volkshaus Die französische Brasserie, der Biergarten, das Boulevard-Café und die Bankett-Säle bilden zusammen einen kulinarischen und kulturellen Treffpunkt im Kleinbasel.

Volkshaus

Tram und Bus: Linie 6, 8, 14, 15, 31, 34, 38, 55 bis Claraplatz 33 / D9

Noohn Coole Cocktails und Sushi der Extraklasse finden Sie im stilvollen Noohn in einer Atmosphäre, die New York mit Tokio vereint.

Noohn

Tram: Linie 2, 3, 8, 10, 11, 14, 15 bis Bankverein


Essen & Ausgehen / 35 34 / D9

Atlantis Ein Traditionslokal in der Innenstadt: Seit Generationen wird hier vorzüglich gegessen und am Wochenende auch getanzt.

Atlantis

Tram: Linie 6, 10, 16 bis Heuwaage oder Linie 2 bis Kirschgarten 35 / D8

Bar Café Des Arts Das Des Arts bietet gepflegte Cocktails, hervorragende Whiskys und eine grosse Auswahl an Zigarren.

Bar Café Des Arts

Tram: Linie 3, 6, 8, 11, 14, 15, 16 bis Barfüsserplatz 36 / F8

St. Albaneck Das Restaurant St. Albaneck ist eine gastronomische Institution im historischen St. Alban-Quartier, in der schon seit über 100 Jahren gewirtet wird.

St. Albaneck

Tram und Bus: Linie 3, 8, 10, 11, 14, 15, 37, 80, 81 bis Aeschenplatz 37 / B4

Cargo Bar Die Cargo Bar ist zugleich Lounge, Ausstellungsraum und uriger Treffpunkt am Wasser und lädt Stadtmenschen, Künstler und Vorbeiziehende zum Geniessen ein.

Cargo Bar

Tram und Bus: Linie 11, 30 bis Johanniterbrücke


SHOPPING TOUR DE BÂLE. Für Shopping nach Lust und Laune müssen Sie in Basel nicht weit gehen. Sind Sie einmal in der Innenstadt, finden Sie alles, was Sie suchen. Vom Barfüsserplatz über den Marktplatz bis zum Claraplatz – ein einziges Einkaufsparadies. Altstadt geniessen und shoppen, was das Zeug hält Wer in Basel einkaufen will, muss eigentlich nur in die Altstadt gehen. Von der umtriebigen Freie Strasse zum Marktplatz, vom Spalenberg mit kleinen Boutiquen und feinen Läden wie dem weltbekannten Christbaumschmuckgeschäft Johann Wanner bis zu Manor, dem ältesten Warenhaus der Stadt, finden Sie innerhalb von kurzen Distanzen einfach alles. Und auch in den Quartieren ausserhalb des Zentrums, etwa im St. Johann oder an der Feldbergstrasse, finden Sie tolle Angebote – in kleinen Designläden und Galerien. Zudem bieten grosse Shopping Center sowie die auch sonntags geöffnete RailCity im Bahnhof SBB eine immense Vielfalt.

AN D INFO EN TOUR IST R STE MATIO BAS LLEN V NS EL TO ON KÖN URISM US NEN S T BAS YPISCH IE EL-S E O ERST UVENIR EHE S N.


Shopping / 37

Spalenberg 38 / C7


39 / D7

Bucherer Der Schweizer Branchenleader in Sachen Uhren, Schmuck und Juwelen ist in Basel an der Freie Strasse vertreten.

Bucherer

Tram: Linie 6, 8, 11, 14, 15, 16 bis Marktplatz 40 / C-D7

Läckerli Huus Der Basler Gebäck-Klassiker schlechthin, das «Läckerli», stammt aus diesem traditionsreichen Haus. Zudem finden Sie im Läckerli Huus viele weitere Köstlichkeiten.

Läckerli Huus

Tram: Linie 3, 6, 8, 11, 14, 15, 16 bis Barfüsserplatz 41 / B6

Märkte Vielerorts finden sich in Basel wunderschöne Märkte, von klassischen Wochenmärkten über Flohmärkte bis zum Weihnachtsmarkt.

Flohmarkt Petersplatz 42 / C6

Confiserie Tea Room Schiesser Auch das Café Schiesser ist ein Traditionshaus: Seit 1870 befindet sich die bekannte Confiserie direkt am Marktplatz.

Confiserie Tea Room Schiesser

Tram: Linie 6, 8, 11, 14, 15, 16 bis Marktplatz


Shopping / 39 43 / C7

Erfolg Bei Erfolg ist der Name Programm: eine Geschichte made in Basel. Im Shop am Spalenberg finden Sie sowohl Basics wie auch Elegantes.

Erfolg

Tram: Linie 6, 8, 11, 14, 15, 16 bis Marktplatz 44 / C7

Set & Sekt Der Laden am Rümelinsplatz vertritt junges und innovatives Design, auch von Designern aus Basel und Umgebung.

Set & Sekt

Tram: Linie 6, 8, 11, 14, 15, 16 bis Marktplatz 45 / F2

Shopping Center Wenn es mal etwas mehr sein soll: In Basel finden Sie auch grosse Shopping Center wie den St. Jakob-Park oder das Stücki Einkaufszentrum.

Stücki Shoppingcenter 46 / C6-7

Johann Wanner Berühmtheiten aus der ganzen Welt kaufen bei Wanner ihren Weihnachtsschmuck. Ein Besuch in diesem weihnächtlichen Paradies ist zu jeder Jahreszeit ein Erlebnis.

Johann Wanner

Tram: Linie 6, 8, 11, 14, 15, 16 bis Marktplatz


DREI LÄNDER – EINE STADT. Ausflüge können Sie von Basel aus gleich in drei Länder machen. In kürzester Zeit gelangen Sie zu den attraktivsten Zielen. Das Gute liegt so nah Basels Lage im Dreiländereck macht die Stadt nicht nur weltoffen und gastfreundlich, sondern ermöglicht Ihnen auch eine Vielzahl von Aktivitäten im trinationalen Umland. Vom Spaziergang durch die nahen Wälder über Wellness bis zur winterlichen Schlittenfahrt – Sie können es sich aussuchen. Ob Sie mitten in der Stadt den weltberühmten Basler Zoo besuchen, in Augusta Raurica auf den Spuren der alten Römer wandeln oder sich im Europa-Park in Rust amüsieren, in und um Basel ist das Vergnügen eigentlich immer gleich ums Eck. Dank dem breiten Angebot auf kleinstem Raum haben Sie die Qual der Wahl. Am besten, Sie fangen gleich damit an, denn es gibt ganz schön viel zu erleben.

WAS SIE AL REG LES IN D ION ERW ER ZEIG A ÜBE T IHNE RTET, ND RSI ERH CHTSKA IE UNS ÄLTLICH RTE, ER A INFO EN TOU N RIST RMA T I O STEL NSLEN .


Freizeit & Ausflüge / 41

Zoo Basel 47 / B10


Wasserfallen Entdecken Sie den Baselbieter Hausberg: Mit der topmodernen Gondelbahn gelangen Sie hinauf und im Sommer per Trottinett, im Winter per Schlitten wieder ins Tal. Bus: ab Liestal mit Linie 70 bis Reigoldswil Dorfplatz

Wasserfallen

Augusta Raurica Besuchen Sie das alte Rom. In Augst erwartet Sie eine gross angelegte römische Siedlung und unter anderem das besterhaltene antike Theater nördlich der Alpen.

Bus: Linie 81 ab Aeschenplatz bis Augst

Augusta Raurica

Schwarzwald (D) Die endlosen Wälder des Schwarzwalds werden Sie begeistern, zum Wandern oder Golfspielen und für Wassersport im Sommer und zum Skifahren im Winter.

© TI Schluchsee

Schluchsee

Aquabasilea Erholen Sie sich im Aquabasilea. Lassen Sie in dieser grosszügigen, im Jahr 2010 eröffneten Saunaund Badelandschaft Ihre Seele einfach mal baumeln.

Aquabasilea

Tram: Linie 14 bis Bahnhofstrasse


Freizeit & Ausflüge / 43 48 / C5

Rheinschifffahrt Mitten durch die Stadt auf dem Wasserweg – die weisse Flotte der Basler Rheinschifffahrt verwöhnt Sie mit einem tollen Ausblick und kulinarischen Höhepunkten. Tram und Bus: Linie 6, 8, 11, 14, 15, 16, 31, 33, 34, 36, 38 bis Schifflände

Rheinschifffahrt

49/A2

Grand Casino Basel Ob an Spielautomaten der neusten Generation oder beim traditionellen Tischspiel, bei einer Veranstaltung oder im Restaurant – erleben Sie im Grand Casino Basel einen spektakulären Abend.

Bus: Linie 50 bis Friedrich-Miescher-Strasse

Grand Casino Basel

Elsass (F) Erstklassiger Wein und regionale kulinarische Genüsse erwarten Sie direkt an der Grenze im Elsass, zum Beispiel im schönen Colmar oder in Eguisheim.

Colmar

Europa-Park (D) Der grösste Vergnügungspark Europas ist gerade mal eine Stunde von Basel entfernt und verspricht einen abwechslungsreichen Ausflug für die ganze Familie.

© Europa-Park

Europa-Park


MEHR VERANSTALTUNGEN ALS TAGE IM JAHR. Eigentlich spielt es kaum eine Rolle, wann Sie in Basel sind: Einzigartige Veranstaltungen gibt es hier das ganze Jahr über. In Basel ist immer etwas los Die grösste Fasnacht der Schweiz, die bedeutendste Kunstmesse der Welt, ein renommiertes ATP-Turnier, ein Jahrmarkt mit einer Geschichte von beinahe 550 Jahren und vieles mehr. Veranstaltungen in Basel lassen sich oft nur mit Superlativen beschreiben. Während des ganzen Jahres finden immer wieder spezielle Highlights statt. Und Basel kann sich wohl zu Recht als die Fussballstadt der Schweiz bezeichnen, erfreut sich doch kaum ein anderer Club einer derart frenetischen Anhängerschaft. Eigentlich sollten Sie gleich 365 Tage in Basel weilen, denn die Auswahl fällt wahrlich nicht leicht. In diesem Kapitel finden Sie einen Überblick über die wichtigsten Events. Damit Sie wissen, was wann los ist, und entsprechend planen können.

EINE K ÜBE OMPLE RSIC T HT Ü TE VER AN BE IN B STALTU R DIE NGE ASE LF N SIE A INDEN U F BAS EL.C OM


Veranstaltungen / 45

Herbstmesse


Basler Fasnacht

Art Basel

Basel Tattoo

Swiss Indoors Basel


Veranstaltungen / 47

Basler Fasnacht Die Basler Fasnacht beginnt am Montag nach Aschermittwoch und bedeutet drei Tage Ausnahmezustand. Die «drey scheenschte Dääg», wie sie die Basler nennen, sind auch für Besucherinnen und Besucher ein einzigartiges Erlebnis. Gegen 20 000 Baslerinnen und Basler sind während dreier Tage musizierend unterwegs, begleitet von wunderschönen Laternen. Wer Basel kennen lernen will, darf sich die Fasnacht nicht entgehen lassen.

Art Basel Die Art Basel ist die grösste und bedeutendste Messe für moderne und zeitgenössische Kunst. Jedes Jahr im Juni treffen sich hier Kunstsammler und -liebhaber aus aller Welt. Nahezu 300 ausgewählte Galerien machen die Messe zum wichtigsten Museum auf Zeit.

Tram: Linie 2, 6, 14, 15 bis Messeplatz

Basel Tattoo Das Basel Tattoo ist nach dem berühmten Edinburgh Tattoo das grösste Militärmusikfestival der Welt. Aus der ganzen Welt reisen die Forma­ tionen an und präsentieren jeweils im Juli ihre präzisen Choreografien. Freuen Sie sich auf Dudelsackklänge, Blasmusik und folkloristischen Tanz auf höchstem Niveau vor der historischen Kulisse der Kaserne Basel.

Tram: Linie 8 bis Kaserne

Swiss Indoors Basel Basel ist die Heimatstadt von Roger Federer. Der Tennisstar lässt es sich daher nicht nehmen, wann immer möglich an den Swiss Indoors, dem drittgrössten Hallenturnier der Welt, teilzunehmen. Neben ihm treten jeweils auch viele weitere Topshots an. Wenn Sie Tennis mögen, dann sind die Swiss Indoors ein absolutes Muss.

Tram und Bus: Linie 14, 36, 37, 47 bis St. Jakob


UNSERE JAHRESHIGHLIGHTS. Frühling Jazzfestival Basel – Weltklassejazz vom Feinsten. Muba – Die grosse Schweizer Erlebnismesse. Baselworld – Die grosse Schmuck- und Uhrenmesse in Basel. Blues Festival Basel – Eine Woche mit ausgezeichnetem Blues. Badminton Swiss Open – Super-Series-Turnier mit der Weltelite. Young Stage – Das internationale Zirkusfestival. Sommer Art Basel – Die grösste und wichtigste Kunstmesse der Welt. Liste – Die «kleine Schwester» der Art Basel zeigt junge Kunst. Basel Tattoo – Das zweitgrösste Militärmusikfestival der Welt. Summerstage – Das Openair-Festival im Park. Im Fluss – Drei Wochen lang Livemusik auf dem Floss. Allianz Cinema – Freilichtkino im Grossformat. 1. August-Feier – Nationalfeier mit Feuerwerk am Rhein. Open Air Basel – Musik und sommerliche Stimmung bei der Kaserne. Rheinschwimmen – Ganz Basel schwimmt gemeinsam. Em Bebbi sy Jazz – Ein Abend Blues-, Jazz- und Dixiefieber. Herbst IWB Basel Marathon – Der Lauf durch Basel. Swiss Indoors Basel – Das ATP-Heimturnier von Roger Federer. Herbstmesse – Jahrmarkt mit 550 Jahren Geschichte. Baloise Session Basel – Drei Wochen musikalische Spitzenklasse. Winter Weihnachtsmarkt – Der grösste Weihnachtsmarkt der Schweiz. Neujahrsfeier – Grosses Feuerwerk am Rhein zum Jahresende. Museumsnacht – Nuit blanche in den Basler Museen. Longines CSI Basel – Das Highlight für Pferdesportfreunde. Vogel Gryff – Der höchste Feiertag des Kleinbasels. Basler Fasnacht – Drei Tage Ausnahmezustand in der Altstadt.


Veranstaltungen / 49

Weihnachtsmarkt


BASEL FÜR KUNSTLIEBHABER. 09.30 50

Frühstück in der Bar Zum Teufel im Gast- und Kulturhaus der Teufelhof www.teufelhof.com

11.30

Kunst im öffentlichen Raum entdecken auf dem City Treasure Hunt Light «Kunst in der Stadt» www.basel.com

13.00 51

Frühstück im Teufelhof

Mittagessen im Restaurant Kunsthalle www.restaurant-kunsthalle.ch

14.30 52

Besuch in der Galerie Von Bartha Garage www.vonbartha.com

16.30 53

Besuch im Haus der elektronischen Künste www.hek.ch

19.00 54

Abendessen im Chez Donati www.lestroisrois.com

20.30 55 Galerie Von Bartha Garage

Heisse Grooves im Bird’s Eye Jazz Club

www.birdseye.ch


Basel in einem Tag / 51

BASEL FÜR JUNGE. 10.00 56

Frühstück im Feldberg Kiosk www.feldbergkiosk.ch

11.00

Jogging oder Spaziergang am Rheinufer

www.lauftreffbeiderbasel.ch

12.30 57

Mittagessen im Restaurant Lily’s

www.lilys.ch

14.00 58

Shopping in den Design Stores an der Feldberg strasse www.reh4.ch

Spaziergang am Rheinufer

18.00 59

Drink in der KaBar www.kaserne-basel.ch

20.00 60

Abendessen im Union Diner www.uniondiner.ch

22.00 61

Clubbing im Balz www.balzklub.ch

Design-Store an der Feldbergstrasse


BASEL FÜR FAMILIEN. 09.30 62

Frühstück in der Bahnkantine www.bahnkantine.ch

11.00 63

Besuch im Tierpark Lange Erlen www.erlen-verein.ch

13.00 64

Mittagessen im Restaurant Zum Isaak www.zum-isaak.ch

15.00 65 Schatzsuche mit Basil

Besuch einer Nachmittags vorstellung im Basler Marionettentheater www.bmtheater.ch

17.00

Basel entdecken auf der «Schatzsuche mit Basil»

www.basel.com

19.00 66

Abendessen im Restaurant Tibits www.tibits.ch

Tierpark Lange Erlen


Basel in einem Tag / 53

BASEL FÜR GENIESSER. 09.30 67

Frühstück im Restaurant Les Gareçons www.lesgarecons.ch

11.00 68

Besuch im Historischen Museum Basel

www.hmb.ch

12.00 69

Italianità im Restaurant Birseckerhof www.birseckerhof.com

14.00

Individueller Rundgang mit der Broschüre «Fünf Rundgänge durch Basel.» www.basel.com

Dampfbad St. Johann

17.00 70

Besuch im Dampfbad St. Johann

www.dampfbadbasel.ch

19.30 71

Abendessen im Restaurant Stucki www.stuckibasel.ch

22.30 72

Schlummertrunk in der Bar des Grand Hotel Les Trois Rois www.lestroisrois.com

Grand Hotel Les Trois Rois


Gut zu wissen /  54

GUT ZU WISSEN. Hotelübernachtungen und Spezialangebote Wir von Basel Tourismus sind Ihr Ansprechpartner Nummer eins für das Buchen von Unterkünften in der Stadt und ihrer Region. Zudem bieten wir Ihnen attraktive Pauschalarrangements für die unterschiedlichsten Bedürfnisse. Weitere Informationen erhalten Sie unter www.basel.com oder via Tel. +41 (0)61 268 68 68. Basel City Guide fürs iPhone und Android Mit unserem Stadtführer für das Smartphone lässt sich Basel besonders gut auf eigene Faust entdecken. Dieser ist in den Sprachen Deutsch, Englisch, Französisch und Spanisch verfügbar und kann auch offline genutzt werden. Weitere Informationen dazu finden Sie unter www.basel.com/cityguide. Basel entdecken mit Multimedia-Technologie Mit unserem praktischen iGuide können Sie zwischen fünf historischen Rundgängen durch die Altstadt wählen. Ausleihen können Sie diesen an unseren Tourist Informationsstellen. Zudem sind die Routen auch als App erhältlich unter der Bezeichnung itour Basel im App-Store von Apple und bei Google Play. BaselCard – alles günstig, vieles gratis Sei es bei einem Besuch im beliebten Basler Zoo oder in einem der vielen Museen – mit der BaselCard profitieren Sie von zahlreichen Vergünstigungen und Gratisangeboten. Erhältlich ist sie an unseren Tourist Informationsstellen. Das Mobility Ticket Gäste in Basler Hotels oder sonstigen Unterkunftsbetrieben erhalten beim Check-in gratis ein Mobility Ticket, das ihnen die freie Nutzung des öffentlichen Verkehrsnetzes der Stadt Basel während der Dauer ihres Aufenthalts ermöglicht. Kostenloses WLAN-Angebot für Gäste Basel bietet seinen übernachtenden Gästen die Möglichkeit, kostenlos im stadteigenen WLAN-Netz zu surfen. Das «Guest WiFi Basel» steht an diversen Standorten in unmittelbarer Nähe zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten und Plätzen der Stadt zur Verfügung. Weitere Informationen finden Sie unter www.basel.com/wifi.


LAGEPLAN. Shopping

Sehenswertes 1 Rathaus

C-D6

2 Mittlere Brücke

D5

38 Spalenberg

C7

39 Bucherer

D7

3 Spalentor

A-B6

40 Läckerli Huus

4 Münster

D-E7

41 Flohmarkt Petersplatz

B6

42 Confiserie Tea Room Schiesser

C6

43 Erfolg

C7

44 Set & Sekt

C7

5 Tinguely-Brunnen (Fasnachtsbrunnen) 6 Fähren

D8 B1 / C4 / E6 / G7

45 Stücki Shoppingcenter

Kunst & Kultur 7 «Intersection» von Serra

46 Johann Wanner D8-9

Freizeit & Ausflüge

9 Kaserne Basel

C-D4

47 Zoo Basel

11 Kunstmuseum Basel 12 Basler Papiermühle 13 Spielzeug Welten Museum Basel 14 Fondation Beyeler 15 Museum der Kulturen Basel

I-J6 E8

J2 D7

A2

Basel in einem Tag 50 Der Teufelhof Basel

C7

51 Restaurant Kunsthalle

D8

53 Haus der elektronischen Künste 54 Chez Donati

E8

Design & Architektur 18 Werkraum Warteck

C5

49 Grand Casino Basel

52 Galerie von Bartha Garage D8

17 Antikenmuseum Basel und Sammlung Ludwig

B10

48 Rheinschifffahrt

G8 C-D8

16 S AM Schweizerisches Architekturmuseum

F2 C6-7

D8

8 Theater Basel 10 Museum Tinguely

C-D7

G6

A4 F12 B3-4

55 Bird’s Eye Jazz Club

C8

56 Feldberg Kiosk

D3

57 Restaurant Lily’s

E5

58 Feldbergstrasse

D3-F2

19 Elsässertor

C10

59 KaBar

20 Messe Basel

F-G4

60 Restaurant Union Diner

D4 C8-9

21 Vitra Campus (D)

H1

61 Balzklub

C9

22 Roche-Turm (Bau 1)

H6

62 Bahnkantine

F1

23 Novartis Campus

A1

63 Lange Erlen

Leben & Entspannen 24 Buvetten am Rheinufer 25 Gundeldinger Feld 26 Hafenareal/Klybeckquai 27 Badhysli Breite

C1-D4 E12 C1 I7

D7

65 Marionettentheater

D7

66 Restaurant Tibits

C9

67 Restaurant Les Gareçons

H2

68 Historisches Museum Basel 69 Restaurant Birseckerhof 70 Dampfbad St. Johann

Essen & Ausgehen 28 Bar Rouge

71 Restaurant Stucki G3

29 Barfüsserplatz

C-D8

30 Osteria Acqua

B10

31 Cheval Blanc

C5

32 Volkshaus

E5

33 Noohn

D9

34 Atlantis

D9

35 Bar Café Des Arts

D8

36 St. Albaneck

F8

37 Cargo Bar

B4

I1

64 Restaurant zum Isaak

72 Grand Hotel Les Trois Rois

C8 C10 A1 F12 C5


Eime

ri g

el

Ta n g e n t e n w e

Riehen-

45 Stücki Shoppingcenter

tra

ns

r.

nst

tei

rsg

Th e

We

odo

tt s

r.

a

str tor

he n

Rie hr

We tts tei nb rüc ke

n abe

lden en Lö w e n

Go im

alz

-

ga

sse

Be

M

n

n

be

La

ra

tra

n

nst

de

aue

n -W eg

ho

r.

e ll e il le r

sse

s t r.

nds

stra

Sch

e r-

chw s e il e r-

-

U h la

h-

um g garten

lzho

e

Lin

eria

ETellstrasse

e

ss

fs

tr

CHRIS MER PA

Ca

t r. Res tau ran t St alle uck i 71 e

c ke er M

Gun d s t r a elding er F sse G eld Pa su n d e li 25 ser -

e P ete

-S

e rM te ROSENFELDPe PARK L in d enh ofst rass e . N

Brü an-

eri rM

e

n ria

Zw str inge a s s re

e

ass

-

n-

Hoc

str

ass str e r-

urn oth

ger

P fe

f fi n

Sol

ter

ns Mü

Gr

e H gä irsc ngas ssl hse .

ng he sc

Ae

El

eng.

Kü c h

Pa B a h ss nh er of ell e

e

Schli

Wiesen-

Müllheim er-

se

stras

ern

St

hen-

bet

llWa

nb

lle

ha

ass

pac

Ge

str

-

enmp

her

-

ass

str

r

.- s t

Fro

ir to sig rst r.

K

e

ass

str

e

sse

tra ns

he

nst

che

Re i

r.

s t a dt Pa r k p l . Th e a t e r s t

S te o h l ine e n nb b n vo achge rggasse r- ässlein

ine

Ste

r. enst

ret

rga

Ma

n

ret

rga

is a

-

er s se

hen

b r.

In M a nr e r e gare th

t

ch

Na

on F ste lam g ing

kt

se as

g tr

b er

en

as

ra

M aI m let rgar ten eth e

Pe t

ass

g a ss

S p i e g e lg. M Eise arkt g. nSchneiderg.

rg

be

eg

gw

fa n By P

as

str

S s c ht e i n e n anz e

sse tra

ns

me in

be

ben

Sem

D

e

rte

ss

st

Ma

Ga

ra

i n e r-

M str eltin ass ge e r-

P p a so s ts ag e

eg

st

Mü n c h e n s t e

r.

ura

P g ered rg i.

en

g rab

Pe t

berg

Nadel-

Pe t e r s A u f d er L yss

e

M str ost as ack s e e r-

ss

ma

Lei sse

gle

g K lin ent

r.

Ko ga rnh sse aus -

g we

tor

len

tra

tt s

Spa

nstra

Aeschenplatz

t r.

B

St.

s-S

rkw

str

J

st

elber

Sc h ö nb eins

t r.

Kling

e rass in s t

r. sse

36

ob

Pa

str .

g

Jak

rga

Web er-

se

as

str

-

n-

a oh

en nz

g s t r. Sc ha

e ss ga

ns

de

ai

en

-

Soc

a g a su l u s se

r.

rst

Rheinwe

St.

ile

ein

erw

Laute ng s t r a s sa r t e e nssl

Ob

lban-

Schaffha

M ühlenb

rte

fe l

St.A

G

THEO GRABEN ANLAGE

dt

P fi

ein

g

tr.

nn-

Rh

we

e

ta

sta n i e n a l l e e

ing

t r.

se

.

kirchpl.

rs

Ka

e

enr

mers

n

eh

s s eK i r c h Wettsteinpla ga s se

Theodors-

Ka rt au sg

D u fo u rs

Str .

Gundeldingen Bei st nwi

ein

vo

ri c

ass

Bru

en

str

Ri

be

Rh

e

Picassoplatz

sch

e

se

Ae

ass

Rieh

ra

Luft g ä sslein

hn

-S t

. ofw

r ag

g

r-

eim

raC l ar. st

as

r

ter

tr.

Centralbahnplatz

h

Ham

Cla bg

e L i n de n be r g

Rit

l

rah

- 11 ban

-

W

-S

M

s t r. t z ug

tt w.

Cla

Re ss

e ere

as

g. lein

St.A

lin

M Kä P

n tBra sse ga

gl.

ga

ss

che

e

rrwe

ga

De

r. ELISABETHEN-ette

str

H a m m e r s t r a ss

Spe

ein

en

Rh

Ut

500m

e

Dra

rlde Do weg

17

S t r.

F

se

g sse

r-

as

l-

Efri nge rstr asse

Ha m m e r-

s t r.

M ö r s be r g e

ebg

MARGARETHENPARK

po

U.R

tra

-

C

Ra p

sse

str .

O p p e nh

rna

ben

Cen

Do

gra

Bi n g e r s t r a

g.

N aANLAGE uen sabethe na n lt u n n age el r Eli Ma

Meret Oppenheim-Pl.

400

4

Bäum

Clara

Cla ra m a

Münster

He um attstr ass e

St. Margarethen

g.

13 A

eld

sen

l s tr au e n s b a c h v i a d u kwww.gva.bs.ch a s s t .t e nt al M a r g a r e t h e n s t i ch G

66

Bahnhof SBB

ter

g

He n rber g B K 33 P s te g a ri r s c h e t r i K l o 34 n str ten ine . Ste H.Ki nk Heuwaage Heuwaage e

61

19

et

r be er

Steinen b e rg 51 16 5 8 Theater 7

ba

Gü 300

sti e gu s s Auerga n

t r.

200

.

13

ass

se

sse

MATTE

g

ns

39

ZOLL

Me r

Och

g.

iso

.

Stä nz ler

PRUNTRUTERMATTE B des Kantons Basel-Stadt, Juli 2016 Quelle: Geodaten

und

kstrasse ein

-

t r.

100

h U. R

He rm an nr. Su ter-St

12

Ed

Hö Dac h s t r. s fe l d e r-

0 H.Hub er-Str. s

Klybec

i

n g Bushenweg

ds b

rs tr a

g e n CLARA-

PFALZ

64

g. Pflug

40

65

rg beMünster-

s t ras

e g s s beer r a Erd

Pr un tr ut er

11

i nn

st er

Fa l k n e r

Zoo

69

tr tals

ssl.

6

15

se lras Sste . irea s sse G Wei FrSet se

se

ss e hlü

47

eie

e

Fr

Zoo Parkpl.

li

a fg ä

n ru sp ein Rh

nw

. str

eg

ika

ras

de

e

57

32

Ob

ssa terge

g k t rber i aSdtueinento

sse

h ar

60

eg R ü m e l i n b a c h w L o h w.

rass

in g e

Claraplatz

g.

platz

rg

se

H a lt

f l t s ho sl. gäs

h-

en reif Sch

Leonhardstr e it g kirchpl. 29 S 35Ba arfüsser- T rfüsse . BBarfüsserplatz he r -g platz 68 P a a e 55

gas

Sche rtlin - A u b e r g gas se

ins

Leon

g e -V

be

o

a ss e Gerberg ergä s s . rb

Pel

e -

erg

g r a 50 ben

nen

äl ra A g s t nw Ti e n t i l o p e H rga n i r s i gall e i r t e V i w. B n a r n ain d u ka k t s 30 eli weg t

en l e tt

rds

Sc

g. den Rü

.

eub

waa

Hol

Marktplatz

44

U.H

Heu

10

ass

inw

Ka n

e

1

lenb

ass

.

Ko h

g

- S t r.

rg

ben

in

str

nha

s t r.

se

be

gra

nr

se

eu

Holbeinplatz

Ho l be i n -

ine

e

str

kirchpl.

le n chnab RümelinsSpa elg platz

inen

te

Böcklin

as

46 43 S 38

c Te i

BASEL

42

. Hutg

St e

r-

ie nte ur se M gas

9

str

telg Sat

G

e cke ler rü itt b M hein R

Ge

en

Fe

Bu

Rhe

H

Leo

48

ä s s.

Imberg.

Rosshofg.

t

ng

Andreasplatz

g. nz

stad

str .

Au

e rS ägä s s l . g

2

se as gMartins-

Fischmarkt

Bus

ain

Stifts g.

L eo n h a r d s -

e ss ra st er ab d en un drg

g.

Peterskirchplatz

72 31

en r

grab

e

l. eg W

sse

Sc

igön iK

vor

gs

sbe r g Gem

tra

8h ü t z e

e Dr

ers

ler

er

te To

len

e 24 ähr t a l fKlingental

um

s t r.

Ves a lg.

S

pa

gen

Klin

enern Ka sr a s s e t al s e gass

Bl rb

Universität Universität

3

Eu

g

s

He

e

Petersplatz

S c h ü t z e n-

Eul

se

. h e rw

we

ra rass

41

se

n Kli

rrst

Spe

stras

rg-

e Feldb

en rab t a lg 59

ein

lst

o u l li

e ls t

Spalentor Spalentor

7

h

ita

m

ra

st r a s se

6

Totentanz

Universitätsspital

Bern

sse

gas

5k

se

UNIVERSITÄTSSPITAL BASEL

HEBELSCHANZE H e b

e r e rKa nads s e str

gen Klin 9

Rh

e

nns

ta

6

r

ort

37

Sp

ass

se

eS

as

ler

str

irp

adt

str

i tt

roA

Flo

24

rst

rg

M

5

Eu

. str

be

se

se

- Vo

el-

Kinderspital

erer

ng

s ga

Unt

-

Kli

4

54

56

c h e r-

tr.

nns

l-

ns

län se ein ras Rh erst d

52

M atth e st ra ss

58

e

ck brü iter ann Joh

s-

ha

ita

rst

Oe t l i n ge r s t r a s s e

strasse

-

Breisa

r.

Jo

Sp

ite

hann

St

St.Jo

t r.

Platz

Bläsiring

M a t t h ääuus- s

a ss e

n un Horburg- T Bro mb ach erst r.

Amerbachstrasse

Mül

ns

ha

n iGa zz leri r. e v t a l o s e TSCHUDI-St PARK H i s . Bsa a s . W P e s trrtha

z

Le u en g

Markg r ä fler st r a s se

e str as s rme e ei ss l - h stra C la ra

se

.Jo

ing s-R n n St. Johanns- .

E

. str

rg-

u orb

H

Horburgplatz

Müllheimerstrasse

sse

ge

St

m

.

str asse

Horburgstrasse

Kly bec kst r.

tra

Im

24

ZOLL

eng

Oe tli ng er st ra ss e

ers

. str

Brei sach er-

ng

tio

PARK

weg

hri

Fa

St. Johanns- Fähre

24 Offen burge rstra sse

PassagierschiffTerminal ST. JOHANNS- Zoll

Ba ssee r a s l 49 gst

Jun

3

lh

Zähringerstr. Flach slände rstr.

DREIROSENANLAGE

Unterer Rheinweg

Lot

2

E lsässer r h ei n-

Gr e sa r a s nd s eCas ino ras t ffs

se

6

S r t. nss e PJ oahr kawn eg au

D Dreiländereck

sse

se

DC r e i r o s e n s t r. Andla uerasse B är e n fe l s e r s t r Meisen- str. gasse

. str

Wa

Buvette Marina 24 Hafenareal/Klybeckquai 26

äss

ass

as rstr

Dreirosenbrücke

B

Ampereplatz

70 el as dB 23 s e fba us a s mp mp s t r Da Ca rtis va No e r

t t-

1e

Els

str

s tA rasse

Münst

F a b r i k s t r.

MATTE

B a d e n w e i l erErikastr.

BaselSt. Johann

nfeld VOLTA-

Gottesac kerstr.

R h e i nw e g

r.

eg

ts

Lich

F


s t r. Ra n k g we Im G a c hr enzerho f

str ass e

Bir squ ai

r-

S g äas l m sli

Nasen w

pfen

weg

weg

h tHec

Ka r

eglein

lban

Redin

BETHESDA-SPITAL

11 e s sel

Ne usa tzs teg

och ha us

in

erk

ra

str.

10

Har d

re r

be

sle

Ba e

B a l d e g g erstr.

g e l -P enhü

G a lg

Tu n

ne l

Neu satzw

Em.

Ulmen-

12S t a

Luweglein Be zern De rn Z lém ür Basel-City on ich HUPAC S t t. J ako b

J

K 13

E i dg e n

a k o b s - W e g l ein

r t s t r.

S p e is

9

anteich

r.

r.

St. Alb

ausst

tt e n

l

BethesdaSpital

- we g

Z e ug h

Deu Franctschland e

se

rom.

Gellertweglein

asse

s

en

lin

tras B ü ch e l -S

r. -St

af Gr

U.

an lb

St

e rs tr

e gs

er nb te ar

W

Zw ing li- str ass e

in

eg l e Eglisee w

inKle

-

nweg bode H ir z

eg nw de bo rz Hi

sle

Sa

Sch

u

t e i c h-Pr o

hoh A le

63 S Lan ge c h o r e Erle n nweg

L a u fe n bu

sse rstra in g e G r e ll

se as str er ing ell

t r. r- S

M ag n o l i e n park

z b od e n p a r k

Ge l l e r t pa rk

Hi r

g

se

enwe L in d

stras e ss rst ine

te ns ge

Gr

ss

r.

An

r. eu

R in g

e i ch he

sse

tra

ra

tra

Erlkönigw eg

ns lle pe

tst at ftm Lu

sH

tt s t

sse

ea

Ge

rma

stra

dr

ma

ste

t-

An

K ren ga 8 sse

ler

w

l er ne i n g un S e rt P r a t t Si n g e l e rGaleri e Ge ller th

e

Ha

n

B u r c k h a r dt- S t r.

B ü r k l i n s t r as s

se

g

In de

O.

7

w e g lei n

.A

Bu rg w.

Fischerweg

s

as

-st

sse

e

erga

ass

B irskopf-

llee

de

BaselBreite

e

s- A

t r.

str

5

ena

Sch ille rst ras

st.str

m

l ne rt u n Prattele

Güterbahnhof Wolf

rom e r- P

sse

c

I

h

ad en enL e hh - P

sper

lzs

se

nen

4

I m Ra n k hof

rstra

nte i

tr.

Basel-City

e

H i r z b r unn e n -

fe l d e

lba

se

ho

as

run

Rö m

fe r

rzb

str

Hi

urg

Birs

.A

l Ja

ing

SPORTZEN RANKH

b u rB e cehr s t r. g

St

sse

Rib

raisp eg Ma rw che rn t e w. Wi nger si

r.

sse

Ka r

tt l

Polizei

asse

Christoph Merian-Platz

Wi

r be ers ngli . H r o P Ze g e r w

ilde n

stra

g

se

Stras

r

Ga

ze

. str

W

t a le

e

an

e e

L ie s

ng

ch

ss

en

3

BaselWettstein

r e it e

r.

ns

tra

se

Stat

er B

enwe

e

sse

ne

gd

as

sch 6Perso

In d

weg

ss

tra

un

ns

tr ofs

Gr e n z a c

ck brü ald rzw wa Sch

ob

t r.

lzs

br

ne

Jac

ers

2

ho

rz

un

t r.

erst

rtstr

n-

A

ing

Hi

br

d

Ma

ahn-

ehe

d

fe r

rz

an

St.J n

en

Hi

burg

burgers

as

-

M ünchenst.brüc ke

üll - T ler tt e e Rö t r a s s s nd ra eg se L.L tras S

-

atl

s-

tr.

Sonn

str

Hom

lei

im

Klo

Zeughaus

H

llm

inri

t

str e rr. ng se a rst lli as ge Tü s t r rin e s m u as r t Th s t r. en nz ers Bi ch ba oll W

ein egl g- d e n w W i tt l in g e rw.

Farn

eg

Re n n

a s se

kobs-

e

h

ro

Gelle

Sissa chers trass e

g

u rg s

te ns Kü

G

inw

erstr

St.Ja

lein

uh

Sin g

-Rin

F ro b

. ktr ele d. us Ha

t r.

Ba

an . Al b

u

He

iml

Eisenb

e L e h e n m a t ts t r a s s e

. str

St

53

g Hexenwe

rd

BREITEMATTE

ler

S t. A l b a n

t r.

G r o s s p e te r s t r a s s e

Dr eis pit z

Ha

. e rs tr

-S

se

Breite

Ad

bs

tr.

se

a ss

u rg e rs

ko

c

uenb

Zür

tr hers

st e in

.Ja

as

Im

e r-

CÉCILE INES LOOS-ANL.

Ra m

l-

as

BaselBreite

S ch a

ev

e og

leg

str

sse

S

str

a ss e

as

h-

e rs tr.

se

us

tra e a ll e w a ld . arze rs tr Schw a li n g B e rg en w eg B eugg ö rS c h wd t e r s t r. sta

s ino

St

g e rs tr

se

STOPH RIANARK t

e n b u rg

as ac

E p ti n

Ka

lg nb

CLARASPITAL laraspital C

10

PARK

Wa ld

as

els

Kle

gl.

ge ge

We i d e n g a s s e

str. Tal

En Ha

g

t e rreben

rm

str

str

s as

n we

lraben Mühleg

ge Anla

en

n gge B e u s t r.

nade

rome

In den Klo s-

S t . A lban -

n- H ar d

de-P

heinwe

Bei m Let zitu

al n-T St.Alb a

dt

ube

St ac he

re

.Alba

o rs t a

en-

Ma

N E I R H 27

St.Alban-R

Letziplatz

n

a n -V

dg r

s tr.

d

S t r. ra in

Solitu

e ss

ler ye Be

h rie

PAUL SACHER-ANLAGE SOLITUDE-

S t . A lban -Fäh

St. Alba

S t .A lb

12

Maja Sacher-

Pl. -K irc hra in

San

b e rg

e

Station Personenschiffe St.Alban-Tal

berg

K ie n

22

a u s errhe in we g

6

ac

BaselBad. Bahnhof

lds

gl.

ass

18 nne n g a s s e

1

sh .

ra

Fo

ar

a r z wee w aaldall S cwharzw

we

asse

R o t-

str

Rosengartenw.

schonastr

st

e ion R i ndat

E .W St ulls r. c h

sse lee einal We tt s t Wettstein

acherstrasse

Alema

Sch -

Z. Bis cho fste in

r-

nB a nr t w. wa

lde

Chri aon n isch lei Chr weg

Pe t e r

sse

nau

Rüh rber gerstra sse

ng

tra

Kli

Grenz

ODORSNE

llee

asse

bergstra

ing

ers

We

tt s

na tei

-

SPORTPLATZ LANDHOF

enr

n he

P+R

Polizei ein egl gw lsan Vo g e

It el p fa

n Tu r

atz

eh

str Vo g e l s a n g Sc hl eifen

Ri

e

he

ben

Rie

d

BaselWettstein

n-

Pet er Ro t-S tr.

P+R

an

gru

ROSENTALANLAGE

se as

S

+Kongresszentrum

ta

str

Messe Basel

-

Wa ld st r.

hens

Rie

K

EgliseeParkplatz

H iP r z b r u n n e n

. rnw

sse

sen

r. lst

de

stra

Ro

Ce

se

n- r. st Ri e t

28

20

J

H 4 a l l ei r1z b r u e nn

Badischer Bahnhof

sse

ht ec br Al sse H. tra S

ras

sse

S

stra

GARTENBAD EGLISEE

er In n er eweg E g li se g e rS ä c k isnt r a s s e

nst

iner

stra

s t r.

m

Bus

rg e r

pf ch o

ina

se tras

Egli

nen

sse seestra

e rh e i mst r.

67

Rosental

tt e

Iste

he B le ic

ZOLL

llee

s

Ma

ulb

e e r-

sse

Sur

u-

t r. r- s

a Schön

stra

Im

tra

sse

J äg e

ens

ten

am

l wa

se

Im Triangel

Erl

I

a 21 wald rz (D) us Schwa mp Ca nnel ra u Vit d- T

as

H

st

str

Erl enm att w.

Max ämpfPlatz

rin

rz wa Schr a s s e

nal

G

ERLENMATTPARK

Erle nm att-

Ma

Sig

we g

62

asa

mat

Su

oren

Im

Am Bahnd

a

c

h

St.A

S

.

Basel-Wiese Kleinhüningen

STADI ST. JAKOB


Öffentlicher Verkehr Schweizerische Bundesbahnen (SBB) Tel. +41 (0)900 300 300 (CHF 1.19/Min. vom Schweizer Festnetz) www.sbb.ch Deutsche Bahn (DB) Tel. +41 (0)61 690 12 15 www.bahn.de Französische Bahn (SNCF) www.voyages-sncf.com Swiss Travel System www.swisstravelsystem.ch Information zu Tram und Bus (BVB/BLT) Kundenzentrum Barfüsserplatz Tel. +41 (0)61 685 14 14 www.bvb.ch Baselland Transport (BLT) Tel. +41 (0)61 406 11 11 www.blt.ch Basler Personenschifffahrt Tel. +41 (0)61 639 95 00 www.bpg.ch Flugverbindungen Swiss International Air Lines Tel. +41 (0)848 700 700 www.swiss.com Air France Tel. +41 (0)848 747 100 (11 cts/Min.) www.airfrance.ch British Airways Tel. +41 (0)848 845 845 www.britishairways.com easyJet www.easyjet.com Lufthansa Tel. +41 (0)900 900 922 (CHF 0.15/Min. vom Schweizer Festnetz) www.lufthansa.com EuroAirport Tel. +41 (0)61 325 31 11 www.euroairport.com

Taxis 33er Taxi AG Tel. +41 (0)61 333 33 33 www.33ertaxi.ch Taxiphon-Genossenschaft Tel. +41 (0)61 444 44 44 Airport Taxi Tel. +41 (0)61 325 27 00 Taxi-Zentrale AG Basel Tel. +41 (0)61 222 22 22 www.taxi-zentrale.ch Stern Taxi AG Tel. +41 (0)61 691 44 44 www.sterntaxibasel.ch Autovermietung Europcar Im Swissôtel Le Plaza Basel Messeplatz 25 CH-4005 Basel Tel. +41 (0)61 378 99 66 www.europcar.ch Europcar Flughafen Basel-Mulhouse CH-4030 Basel Tel. +41 (0)61 325 29 03 www.europcar.ch Europcar Nauenstrasse 55 CH-4052 Basel Tel. +41 (0)61 205 90 90 www.europcar.ch Geldwechsel Bahnhof SBB, Personenbahnhof Tel. +41 (0)51 229 24 63 Travelex Switzerland AG Badischer Bahnhof Tel. +41 (0)61 692 74 83 Travelex Switzerland AG Basel-Weil-Autobahn/Grenzübergang Tel. +41 (0)61 631 05 17


NÜTZLICHE KONTAKTE. Basel Tourismus CH-4010 Basel Tel. +41 (0)61 268 68 68 Fax +41 (0)61 268 68 70 info@basel.com www.basel.com #lovebasel Tourist Information Im Stadtcasino am Barfüsserplatz Steinenberg 14 CH-4010 Basel Öffnungszeiten: Montag – Freitag 9.00 – 18.30 Uhr Samstag 9.00 – 17.00 Uhr Sonn- und Feiertage 10.00 – 15.00 Uhr Tourist Information Im Bahnhof SBB CH-4010 Basel Öffnungszeiten: Montag – Freitag 8.00 – 18.00 Uhr Samstag 9.00 – 17.00 Uhr Sonn- und Feiertage 9.00 – 15.00 Uhr Weitere Informationen über Basel www.museenbasel.ch www.basel.ch Upper Rhine Valley www.upperrhinevalley.com

Basel Tourismus besitzt das Qualitätssiegel der Stufe 3 und das ISO-Zertifikat für den Schweizer Tourismus.

Ausgabe November 2016 Impressum Herausgeber: Basel Tourismus. Gestaltung: Schober Bonina AG. Fotos: Andreas Zimmermann, Oswald Siegfried Werbeagentur, Basel Tourismus. Druck: Gremper AG. FSC-Papier. Erscheint in D/E/F/It/Sp.


welcome to

grand casino basel Hotel&&Casino CasinoResoRt ResoRt Reso ResoR Hotel Reso RR t Hotel & Casino days a year open 365 open 365 days a year

resort open 365 days a year

FlughaFensTrasse 225 I 4056 basel I Tel.: +41 (0) 61 327 20 20 I www.grandcasinobasel.com Access to the Casino, the bar and event hall is for guests over 18 years of age. Presentation of a valid ID is necessary. Conception GIE Casinos Conseil & Service - RCS Bobigny C 409 406 972. Credit photos : Shutterstock.com


Ihr Guide für Basel