Page 1

Näher zu Webern Webern Close Up

TAG DER OFFENEN TÜR OPEN HOUSE 20. MAI 2018 11–17 UHR


Illustration © João Fazenda


Herzlich willkommen! Die Barenboim-Said Akademie und der Pierre Boulez Saal öffnen heute zum zweiten Mal ihre Türen zu einem ganzen Tag mit Musik und vielen weiteren Aktivitäten. Das Programm steht diesmal ganz im Zeichen von Anton Webern. Doch wer war Anton Webern? Der trocken-intellektuelle Vertreter der Zweiten Wiener Schule und gefürchtete Zwölfton-Komponist? Oder vielmehr ein hochemotionaler Künstler der, beeinflusst von der Wiener Tradition, seine Inspiration in den Bergen, in der Poesie und in der Musik vergangener Jahrhunderte suchte? Entdecken Sie hier im Pierre Boulez Saal diesen noch immer rätselhaften Komponisten!

Welcome! Today the Barenboim-Said Akademie and the Pierre Boulez Saal open their doors for the second time for a full day of music and many other activities. The program this year is dedicated to Anton Webern. But who was Anton Webern? A dry, intellectual representative of the Second Viennese School and a twelve-tone composer to be feared? Or rather a highly emotional artist who, influenced by Vienna’s artistic tradition, found inspiration in the landscape of the Alps, in poetry, and in the music of past centuries? Join us and discover this still enigmatic composer, here at the Pierre Boulez Saal!

Herausgeber Pierre Boulez Saal Gründer Daniel Barenboim Intendant Ole Bækhøj Gestaltung Markus Nowak

Programm kuratiert von Anna Carewe


Pierre Boulez Saal

Mini-Konzerte mit Musik von Anton Webern

Mini Concerts With Music by Anton Webern 11:15 & 14:15

Konzert für neun Instrumente op. 24

12:15 & 15:15

Variationen für Klavier op. 27 Kinderstück für Klavier (1924) Klavierstück (1925)

13:15 & 16:15

Vier Stücke für Violine und Klavier op. 7 Drei kleine Stücke für Violoncello und Klavier op. 11 Thomas Guggeis Dirigent Denis Kozhukhin Klavier Ole Bækhøj, Mena Mark Hanna Moderation Studierende der Barenboim-Said Akademie


Erdgeschoss Ground Floor

Informationsstand Hier finden Sie Antworten auf alle Fragen zum Gebäude und den hier beheimateten Organisationen: BarenboimSaid Akademie, Pierre Boulez Saal, West-Eastern Divan Orchestra und Daniel Barenboim Stiftung.

Info Booth Stop by for answers to all your questions about the building and its resident organizations: the BarenboimSaid Akademie, the Pierre Boulez Saal, the West-Eastern Divan Orchestra, and the Daniel Barenboim Foundation.

Erster und zweiter Stock First and Second Floors

Ausstellungen Exhibitions Klang der Utopie Die Ausstellung im Foyer erzählt die Geschichte des West-Eastern Divan Orchestra und der Barenboim-Said Akademie.

The Sound of Utopia The exhibition in the lobby tells the story of the WestEastern Divan Orchestra and of the Barenboim-Said Akademie. Näher zu Webern Entdecken Sie Webern – sein Leben, seine Kunst und was ihn beeinflusste. Verfolgen Sie, was der Komponist selbst über die emotionale Bedeutung seiner Musik zu sagen hatte und warum Frank Zappa zu seinen Fans zählte.

Webern Close Up Learn more about Webern—his life, his art, and his main influences. Read what the composer himself said about the emotional meaning of his music and find out why Frank Zappa was a fan.


Zweiter Stock Second Floor Mozart Auditorium

Opus Anton Webern Workshops mit Dietmar Wiesner Viele Hörer, denen die Musik Anton Weberns zuvor nicht vertraut war, sind schnell von ihrer Schönheit und Originalität eingenommen. Dieser Workshop bringt Ihnen Weberns Musik auf leichte, spielerische Art und Weise näher. Zum Schluss spielen alle Teilnehmer eigene kleine Musikstücke im Stil Anton Weberns. Für Familien, Kinder ab 8 Jahren, Jugendliche und Erwachsene; maximal 30 Teilnehmer. Dauer: ca. 60 Minuten. In deutscher Sprache. Instrumente werden zur Verfügung gestellt; Teilnehmer können auch eigene Instrumente mitbringen.

Opus Anton Webern Workshops with Dietmar Wiesner Many listeners previously unfamiliar with the music of Anton Webern are quickly struck by its beauty and originality. This workshop aims to bring you closer to Webern’s music in an uncomplicated and playful way. At the end, all participants will perform their own short pieces in the style of Webern. For families, children aged 8 and older, young people, and adults; maximum attendance: 30. Duration: approx. 60 minutes. In German, without English translation. Instruments will be provided; participants may bring their own instruments.

Beginnzeiten Start Times

11:15 12:45 14:15 15:45


Erster Stock First Floor

Video & Film Verschiedene Videoclips und Filme sind im Foyer und in den Räumen 101, 103 und 119 zu sehen, darunter die Dokumentation Knowledge Is the Beginning von Paul Smaczny aus dem Jahr 2005, die die Anfänge der Geschichte des West-Eastern Divan Orchestra zum Inhalt hat. Außerdem zu erleben sind ein Interview mit John Carewe und Alexander Goehr, beide in den 1950er Jahren Studenten von Olivier Messiaen und Pierre Boulez in Paris, sowie Aufnahmen von Amateurund Profimusikern, die ihre persönliche Version der Zwölftonreihe aus Weberns Konzert für neun Instrumente interpretieren – entstanden für die Klanginstallation von Paul Brody, die in Raum 121 präsentiert wird.

Videos & Films Explore video clips and films in the lobby and in rooms 101, 103, and 119. On view are, among others, the fulllength 2005 documentary Knowledge Is the Beginning by Paul Smaczny, which chronicles the early history of the West-Eastern Orchestra; an interview between John Carewe and Alexander Goehr, who both studied with Olivier Messiaen and Pierre Boulez in Paris in the 1950s; and fascinating footage of musicians—both amateur and professional—performing their personal versions of the iconic twelve-tone row from Webern’s Concert for Nine Instruments, which they contributed to Paul Brody’s sound installation, presented throughout the day in room 121.

Raum Room 105 In ihrer Arbeit Intrinsic Loops #2 konstruierte Caroline Siegers – Tonmeisterin und Klangkünstlerin – nach einem präzisen Bauplan einen Soundtrack für motorisierte Spieluhren, Glockenspiel, Weingläser, Fender Rhodes Piano und Effektgeräte.

In her Intrinsic Loops #2, sound artist and balance engineer Caroline Siegers used a precise construction plan to create a soundtrack for mechanical music boxes, glockenspiel, wine glasses, Fender Rhodes piano, and effects devices.


Erster Stock First Floor Raum Room 113

Das Musikzimmer Im Musikzimmer wird eine Auswahl von Werken Weberns aus nahezu seinem gesamten schöpferischen Leben in projizierten Darstellungen präsentiert – mit Informationen zu den Werken, ihrer Geschichte und ihrem historischen Hintergrund.

The Music Room In the Music Room, a small selection of Webern’s works spanning almost his entire active life as a composer is presented in projected displays, with information about the pieces as well as their background and historical context.

Raum Room 118

Anton Webern und der Einfluss Heinrich Isaacs Vortrag von Christian Mason In englischer Sprache Trotz der großen stilistischen und historischen Distanz, die zwischen den beiden Komponisten liegt, hatte Weberns Doktorarbeit über Heinrich Isaacs Choralis Constantinus ganz offensichtlich nachhaltigen Einfluss auf seine eigene Musik. Weberns intensive Beschäftigung mit kanonischen Techniken, wie auch seine Vorliebe für Einheit und Symmetrie, scheinen in seiner langjährigen Bewunderung für die niederländische Vokalpolyphonie ihren Ursprung zu haben. In seinem Vortrag untersucht Christian Mason die Beziehung des Komponisten zu dieser scheinbar fernen Vergangenheit.

Anton Webern and the Influence of Heinrich Isaac Lecture by Christian Mason In English Despite the two composers’ stylistic and historical distance, it is obvious that Webern’s doctoral thesis on Heinrich Isaac’s monumental Choralis Constantinus had a lasting impact on his own music. Webern’s deep engagement with canonic techniques, as well as his predilection for unity and symmetry, appear to be rooted in his lasting love of Franco-Flemish polyphony. Christian Mason’s lecture explores the composer’s ongoing relationship with this seemingly distant past.


Erster Stock First Floor Raum Room 121

Webern von innen und außen Klanginstallation von Paul Brody Für Paul Brody enthalten Weberns Kompositionen eine besondere Form der direkten Emotionalität, die sich in den kompositorischen Elementen der Kürze, der Klangfarbe und der musikalischen Textur ausdrücken. Im ersten Teil seiner Klanginstallation vermischt er gelesene Textpassagen aus Briefen Anton Weberns mit durch einen Sampler bearbeiteten Fragmenten seiner Musik. Für den zweiten Teil, der die Idee von Grenzen und Raum und ihren Bezug zu Weberns Musik zum Ausgangspunkt nimmt, schickte Brody die zentrale Zwölftonreihe aus Weberns Konzert für neun Instrumente an Musiker in aller Welt und bat sie um ihre Neuinpretation. Die Einsendungen beinhalteten Gitarren und Cellos ebenso wie einen Traktor, ein Telefon und eine LKW-Hupe.

Webern from the Inside and Outside Sound Installation by Paul Brody To Paul Brody, Webern’s compositions contain a direct emotionality in their brevity and in their use of sound colors and textures. In the first part of his sound installation, he mixed recorded passages of the letters of Anton Webern with fragments of the composer’s music processed in a sampler. For the second part, which focuses on the concept of borders and space in relation to Webern’s music, Brody gave the quintessential twelvetone row from Webern’s Concerto for Nine Instruments to musicians around the world to re-interpret. The submissions included everything from guitars and cellos to a tractor, a telephone, and a truck horn.


Eintritt und Karten Der Eintritt zum Tag der offenen Tür ist frei. Aus Sicherheitsgründen ist die Kapazität für die Konzertveranstaltungen und das Gebäude begrenzt. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich, außer zu den Workshops im Mozart Auditorium.

Admission and Tickets Admission to the Open House is free. For security reasons, the number of visitors admitted to the concerts and to the building is limited. No registration is required, except for the workshops in the Mozart Auditorium.

Barenboim-Said Akademie barenboimsaid.de Pierre Boulez Saal boulezsaal.de West-Eastern Divan Orchestra west-eastern-divan.org Daniel Barenboim Stiftung daniel-barenboim-stiftung.org Französische Straße 33d 10117 Berlin

Open House  
Open House