Page 1

r

BANK THE FUTURE NE 03/ 2010 WS

Gut Versichert? Bank The Future-Gewinnspiel Mehr dazu auf Seite 30

Nr. 19 - Oktober 2010 - Erscheint dreimal j채hrlich - Versand in P.A. - 70% - Filiale Bozen

Du hast W체nsche. Wir haben die Wege. Gestalte deine Zukunft. Jetzt!

steinegg Live Festival


15

Skigebiete für die ganze Familie

schlanders • foto: mgm/frieder blickle

www.ortlerskiarena.com

isenkunden Exklusiv für Raiffe 26 Jahren! zwischen 6 und

-Gutschein Hol dir den 10-Euro isonkarte Sa für den Kauf einer 2010/11! der Ortler Skiarena 11

Gültig bis 15.01.20

Peugeot 308 Sportium 16 HDI, 16V, 110 PS im Wert von 22.430,00 €

Familienangebot Beim i gemeinsamen emeinsamen Kauf der Saisonskipässe für Elternteil il und Kind 40 € Nachlass für jedes Kind. Infos: www.ortlerskiarena.com und bei allen Verkaufsstellen

Saisonhöhepunkt Jeder Saisonskipass-Inhaber Inhaber kann an der Verlosung teilnehmen. Treffpunkt: 20. März 2011 Haider Alm/St. Valentin


r EDITO RIAL

>>EDITORIAL Hallo liebe Jugendliche, Ihr haltet gerade die neue Ausgabe der Bank The Future News in den Händen. Das neue Format: knackiger und praktischer. Das neue Layout: frecher, dynamischer und mit noch mehr Seiten für mehr Themen und interessante Artikel. Dies alles ist nur möglich, da wir in unserer Redaktion Unterstützung durch junge Redakteuren bekommen haben. Es sind Bank The Future-Kunden aus ganz Südtirol. Sie informieren über

Bankprodukte, führen Interviews und stellen euch die besten Events und Vorteilspartner des Landes vor. Die Redakteure stellen sich auf unserer Homepage, die übrigens auch ganz neu ist, vor. Schaut mal rein, vielleicht kennt ihr jemanden. Wir feiern die neuen News, die neue Homepage und insgesamt den Neustart von Bank The Future mit einem Gewinnspiel. Die Preise kommen aus der Welt von Red Bull, mehr verrate ich an dieser Stelle nicht.

r

Viel Spaß beim Lesen!

>> INSIDE ---------------------seite 2-3 seite 4 seite 5 seite 6-7 seite 8 seite 9 seite 10 seite 11 seite 12-13 seite 14-16 seite 18-19 seite 20-21 seite 22-23 seite 24-25 seite 26-27 seite 28-29 seite 30-31 seite 32-33

steinegg live festival 2010 wrestlemania revenge luis on tour interview mit luis ortler skiarena deine musik im internet mit daniel winkler jugend: die offene Jugendarbeit funktioniert im pustertal gratis-mailfach für junge raiffeisen-kunden alles walzer: gute tipps für den maturaball bank news: gut versichert? nutzen wir die sonne wer vertritt die südtiroler hochschülerinnen? abschluss der oberschule: und dann...? krise? welche krise? neonfarben für den winter wer mag sie nicht: die vorteile! bank the future gewinnspiel powered by red bull bank the future redaktion

erm &t l e 0 e3 spi nn seit i gew ab

ine


events --

Steinegg live festival 2010 vom 22.

- 30. Oktob

Ein Bericht von Kosima Verena Sparber

er

Im kleinen Dorf Steinegg, unweit von Bozen geht vom 22. bis zum 30. Oktober wieder die Post ab! Zum 14. Mal bietet das Musikund Kulturfestival Steinegg Live dem Publikum zahlreiche Ăœberraschungen und begeistert mit HĂśhepunkten aus der Musik- und Kabarettszene.


-----------------------------Am Montag, 25. Oktober wird die Bayerin Monika Gruber die Zuschauer mit ihrem Kabarettprogramm unterhalten. Insider kennen die Kabarettistin und wissen um ihren Unterhaltungswert. Die Anzahl der Vorverkaufskarten ist begrenzt, deshalb greift so schnell wie mÜglich zu – in euren Raiffeisenkassen. Schon tags darauf lockt der Auftritt des Schlagerstars Rainhard Fendrich. Das Konzert ist leider schon ausverkauft. Der letzte Abend des Festivals verspricht super Stimmung und gute Musik mit Saint Lu aus Deutschland.

r EVENTS

Angemerkt volksmusiktreffen fr. 22. 10.2010 kinder- und jugendtheater sa. 23.10.2010 steinegg live fest so. 24.10.2010 monika gruber kabarettabend mo. 25.10.2010 rainhard fendrich di. 26.10.2010 jazz & boogie-woogie-night mi. 27.10.2010 blues night fr. 29.10.2010 saint lu sa. 30.10.2010

r

3


WrestleMania Revenge Tour in Innsbruck Auf geht`s zur Olympiahalle in Innsbruck! Wer geglaubt hat, er hätte die WrestleMania Revenge Tour 2010 verpasst, der hat noch mal Glück gehabt! Wegen des Vulkanausbruchs auf Island im Frühjahr wurde die WrestleMania auf Mittwoch, 10. November verschoben. Das Spektakel startet um 20.00 Uhr. Dabei erwarten die Besucher viele verschiedene Stars der großen internationalen Bühnen.

Ein Bericht von Kosima Verena Sparber

Die Protagonisten der TV-Show „Raw“ sorgen für die nötige Stimmung und Wrestling-Superstars wie der amtierende Champion Sheamus und andere Ex-Titelträger wie Edge, Randy Orton oder Chris Jericho werden das Publikum begeistern. Als besonderes Highlight wird der siebenfache WWE-Champion und Hollywoodstar John Cena zum ersten Mal in Innsbruck zu sehen sein. Für alle Interessierten gibt es Tickets bei den Raiffeisenkassen zum reduzierten Preis von 73 € für Bank The Future-Kunden oder zum Vollpreis von 84 €. Greift schnell zu, bevor auch noch die Letzten vergriffen sind! r

come and see ***


Luis on Tour

r EVENTS

„Weibernarrisch … und sischt a“ heißt das neue Programm von „Luis“ alias Manfred Zöschg. Schon seit Anfang Oktober sorgt er auf Bühnen im ganzen Land für Unterhaltung.

ZU SEHEN AM

24.10.2010 BRUNECK 29.10.2010 LENGMOOS 31.10.2010 ST. WALBURG 06.11.2010 KASTELRUTH 07.11.2010 KASTELRUTH 17.11.2010 SARNTHEIN 22.11.2010 LANA 03.12.2010 SAND IN TAUFERS 09.12.2010 TOBLACH 10.12.2010 St. Ulrich 15.12.2010 VILLNÖSS 16.12.2010 Kastelruth 17.12.2010 Sterzing 20.12.2010 Bozen

Auf seiner neuen Tournee sucht der „Luis“ eine Frau für seinen Bergbauernhof und begeistert wieder mit der „Luis’schen“ Logik, die so manchen Stadtmenschen irritiert. Der Alleinunterhalter schafft es, jedem, ob jung oder alt, ein Lachen zu entlocken. Das Publikum verlässt den Saal mit Tränen in den Augen. Manfred Zöschg, der fließend den Ultentaler Dialekt spricht, beweist bei seinen Auftritten ein präzises Gespür für Sprachnuancen und überrascht damit immer wieder sein Publikum. Jeder, der „Luis im Auto“ noch nicht kennt, sollte schleunigst einen Blick auf YouTube werfen. Angesteckt von der Begeisterung um „Luis“, lohnt sich der Besuch eines Live-Auftrittes – Langeweile ausgeschlossen. Tickets und Termine gibt es bei allen Raiffeisenkassen oder unter www.showtime-ticket.com.

5


NEWS VOM LUIS

„Zum Erfolg braucht man Glück“ BANK THE FUTURE: Heißen Sie wirklich „Luis“? LUIS: Ich heiße Manfred. Aber das ist kein geeigneter Name für einen Bergbauern. Sie stammen eigentlich aus dem Ultental. LUIS: Meine Eltern stammen aus dem Ultental. Doch sie sind wegen des Stauseebaues in die Steiermark ausgewandert. Mein ältester Bruder ist in Ulten geboren, aber ich in der Steiermark. Später zogen wir nach Nordtirol, wo ich aufgewachsen bin. Ich verbrachte jedoch als Kind sehr viel Zeit im Ultental. Ist Kabarettist Ihr Hauptberuf? LUIS: Eigentlich nicht, ich bin Mechaniker beim ÖAMTC. Ich habe auch nicht vor, damit aufzuhören, denn ich mag die Arbeit recht gerne.


r EVENTS

INTEERW VI

mit luis

Was bringt Sie selbst am meisten zum Lachen? LUIS: Meine Frau. Hatten Sie die Ideen zu den Videos von „Luis im Auto“ selbst? LUIS: Ja, solche Situationen erlebt man oft auf der Straße. In den Videos wird zwar alles ein bisschen überspitzt dargestellt, aber ich kenne jemanden aus Ulten, der wirklich einen Hirsch erschossen hat, während er im Auto saß - aber es war dann wirklich ein Hirsch…keine Kuh wie in meinem Video! Einmal habe ich selbst bedauerlicherweise eine Katze überfahren und leider hat sie noch gezappelt, also bin ich noch einmal mit dem Auto darübergefahren, weil ich sie nicht leiden lassen wollte. Werden Sie auf der Straße häufig erkannt? LUIS: Ja, aber erst seit ich in der Zeitung war. Was macht Ihnen am meisten Spaß an dieser Rolle? LUIS: Wenn ich auf der Bühne stehe und sehe, wie die Zuschauer lachen und Spaß haben. Haben Sie Lampenfieber wenn sie live auf einer Bühne stehen? LUIS: Ja, ein bisschen ist immer da. Hätten Sie mit einem so großen Erfolg gerechnet? LUIS: Nein, überhaupt nicht. Ich finde das kann und soll man nicht, denn es sollte dem Zufall

überlassen sein, ob man Erfolg hat. Und wenn man unbedingt erfolgreich sein möchte, funktioniert es meistens nicht. Man muss Glück haben und die richtigen Leute kennenlernen, wie ich mit der Firma „Showtime“, die meine Auftritte organisiert. Denn ich habe da mehr die Einstellung: „Lassen wir es laufen.“ Ich denke auch nicht weiter nach. Im Showgeschäft kann man sich das nicht leisten, weil man nie weiß, wie es weitergeht. Aber solange es mir Spaß macht, will ich es weiterhin versuchen. Sie haben vier Kinder. Was halten diese von „Luis im Auto“? LUIS: Sie finden ihn toll. Die Idee, die Videos ins Internet zu stellen, kam von meinem Sohn. Die ersten Videos hatte ich nur zur Unterhaltung für meine Familie gedreht. Und bis ich dann endlich verstanden habe, wie das funktioniert... Computer ist nicht so mein Ding. Die Verbreitung haben im Besonderen dann Südtiroler Jugendliche angekurbelt. Können wir auch in Zukunft mit weiteren Auftritten von „Luis im Auto“ rechnen? LUIS: Ja, ich hoffe sehr. Solange ich gesund bleibe. Für dieses Jahr sind noch einige Auftritte hier in Südtirol geplant.

r

Interview geführt von Karolina Stecher

7


❄❄

❄ Günstiger Abfahren Gutschein für den Dein 10Skiarena € Gutschein Ortler Skipass 2010/11! für den Ortler Skiarena

Skipass 2009/2010!

Der Gutschein für den Ortler Skiarena Skipass hat auch im letzten Winter viele Anhänger gefunden. Es wurden über 800 Gutscheine eingelöst! Deshalb setzen wir die Aktion auch heuer wieder fort. Der 10-€-Gutschein* ist ab sofort in jeder Raiffeisenkasse erhältlich und gilt für alle Raiffeisenkunden im Alter von 6 bis 26 Jahren. Der Gutschein kann beim Kauf der Saisonkarte 2010/11 in jeder Verkaufsstelle der Ortler Skiarena vom 1. November 2010 bis zum 15. Jänner 2011 eingelöst werden, und zwar in allen 15 Skigebieten, im Sportartikelgeschäft „Sportler“ in Meran und Bozen, im Souveniergeschäft „Zuber“, dem Schuhgeschäft „Sala“ in den Meraner Lauben, bei „Martin Reisen“ und „Foto Kofler“ in Lana. Die Ortler Skiarena umfasst 15 Skigebiete mit über 300 km präparierten Pisten und 60 Liftanlagen. Und so günstig wird dein Skivergnügen: Preise für Jugendliche der Jahrgänge 1992 bis 1995**: Regulär 250 € - 10 € = 240 € Preise für Jugendliche bis 26 Jahre**: Regulär 300 € - 10 € = 290 €

Sk i- und rd Heil! Snowboa

Also nichts wie los zu deiner Raiffeisenkasse! * Der Gutschein ist nicht übertragbar. ** Gültig für Ansässige der Region Trentino/Südtirol und Val Münstair (CH) in den 15 Skigebieten der Ortler Skiarena.


Deine Musik im Internet!

r MUSIC

Romeo und Julia, Bonnie und Clyde, Siegfried und Roy! Oder eben „Musik und Social Media“ – ein Paar, das in Zukunft untrennbar sein wird. Schon jetzt greift das Facebook-Virus um sich. Wie, du bist noch nicht bei Facebook? Dann dauert es bestimmt nicht mehr lange. Denn irgendwann landet jeder dort. Vor allem für Musiker, die sich und ihre Musik promoten möchten, ist das soziale Netzwerk ein absolutes Muss. Auf den Punkt gebracht: Ein wahrhaft exzellenter Platz um sich bekannt(er) zu machen! Einigen Musikstars ist bereits der große Durchbruch via Internet gelungen: z.B. Colbie Caillat aus Kalifornien! Aber auch einige Südtiroler Musiker haben das Potenzial von Facebook, MySpace und Co. für sich entdeckt, denn um neue Fans für die eigene Musik zu erobern, müssen sich Musiker und Bands vor allem dort bewegen, wo sich potenzielle Fans aufhalten. Gute Musik verbreitet sich dabei auf Facebook rasant. Freunde teilen sie mit Freunden. Diese wiederum reichen sie weiter – andere erfahren davon. Und genau diese Möglichkeit von Marketing sollten Südtiroler Musiker noch mehr für sich nutzen. Vielleicht schaffst auch du dann den ganz großen Durchbruch. Meine Daumen sind auf jeden Fall gedrückt! r

Winklers Top 10: 1. Katy Perry – California Gurls 2. K`Naan – Wavin’ Flag 3. Shakira – Waka Waka 4. Lady Gaga – Alejandro 5. Taio Cruz - Break Your Heart 6. Plan B – She Said 7. Adam Lambert - Whataya Want From Me 8. Owl City – Fireflies 9. Hurts – Wonderful Life 10. Aura Dione – Song For Sophie

Dein Daniel Winkler

9


JUGEND

Die offene Jugendarbeit funktioniert im Pustertal

Vor allem in Vorwahlzeiten hört man häufig: „Die Jugend ist unsere Zukunft“, - „Sie muss unterstützt werden“ usw. Aber wird das dann auch gemacht? Ein Lokalaugenschein im JugenddienstDekanat Bruneck. „Es reicht heute nicht mehr, den Jugendlichen nur tolle Räume zur Verfügung zu stellen; genauso wichtig ist es, ihnen auch Leute zur Seite zu stellen, die sich um sie kümmern“, sagt Edith Niederbacher vom Jugenddienst-Dekanat Bruneck. Deshalb haben in den letzten zehn Jahren einige Gemeinden mit dem Jugenddienst ein Projekt gestartet mit dem Titel „Offene Jugendarbeit“. Mittlerweile machen die Gemeinden Olang, Terenten, Pfalzen, Percha und auch Reischach mit. Was ist das Besondere daran? Die Tatsache, dass die Jugendlichen nicht zwangsläufig etwas tun oder leisten müssen, wie es in der heutigen Zeit fast überall der Fall ist, sondern dass sie einfach da sein können, ohne dass auf sie Druck ausgeübt wird. Viele treffen sich im Jugendraum mit Freunden und reden über Dinge, die sie beschäftigen. „Jugendliche können sich ohne Zwang im Jugendraum treffen, sie können sich mit verschiedenen Spielen beschäftigen, sie haben einen Fernseher und eine Musikanlage zur Verfügung“, sagt Edith. An den Wochenenden werden regelmäßig Aktionen angeboten, wie zum Beispiel einmal im Monat ein Filmabend. Gemeinsames Kochen oder ein Tischfußballturnier bis hin zu größeren Ausflügen ins Gardaland und Aktionen wie Rafting oder dem Besuch einer Institution werden organisiert. Die Jugendarbeiter sind sehr darum bemüht, den Jugendlichen in allen Lebenslagen zur Seite und als Ansprechpartner zur Verfügung zu stehen. Die Gemeindevertreter sind mit dieser Form der Jugendarbeit sehr zufrieden; ohne ihre Unterstützung wäre diese Form auch gar nicht möglich. Sowohl finanziell als auch inhaltlich haben der Jugenddienst und die Jugendarbeiter mit den Gemeinden und dem Amt für Jugendarbeit starke Partner, ohne die das Projekt „Offene Jugendarbeit“ nicht funktionieren würde. r Ein Bericht von Matthias Hofer


r IT

GratisMailfach für junge Raiffeisen-Kunden Hol dir das Gratis-Mailfach von Raiffeisen OnLine: 500 MB Speicher, Virus- und Spam-Schutz und jede Menge Zusatzfunktionen gibt es kostenlos für alle Jugendlichen, die sich für das Sparprogramm GoCard oder für ein Bank The Future-Produkt entscheiden. Eine E-Mail-Adresse von Raiffeisen OnLine ist eine saubere Sache: der bewährte Viren- und Spam-Filter hält Schadsoftware und Massenpost von deinem Mailfach fern, und mit der Filterfunktion kannst du deinen Posteingang individuell steuern, indem du z.B. Nachrichten bestimmter Absender automatisch löschen oder umleiten lässt. Über dein ROLmail-Fach kannst du außerdem deine Termine und Aufgaben verwalten sowie Notizen anlegen. Die Import-Funktion erlaubt es, bestehende Adressbücher, Termine und Aufzeichnungen per Mausklick ins ROLmail-Fach zu übertragen.

Raiffeisen OnLine. Ab sofort gibt es die Draufgabe auch für junge Raiffeisen-Kunden. Das Fach hat einen Speicher von 500 MB. Jeder Kunde hat Anspruch auf eine GratisROLmail-Adresse. Nähere Details erfährst du in deiner Raiffeisenkasse.

r

Bisher kamen nur Raiffeisen-Kontokorrentinhaber in den Genuss des Gratis-Mailfachs von

11


“ ER Z L A „ALLES W Nun ist es wieder soweit: Das ganze Land plant, diskutiert, regelt und ist drauf und dran DAS Ereignis des Abschlussjahres in die Tat umzusetzen. Einen perfekten Ball? Keine Chance, aber mit den richtigen Wegen und Mitteln kannst DU mit deiner Klasse einen Ball ganz nach Eurem Geschmack planen und feiern.

r

Man nehme… >>Eine Checkliste (siehe unten) >>Ein loses Mundwerk um Sponsoren anzuwerben >>Ein attraktives Thema je nach Geschmack und Dekorationsmöglichkeiten >>Ein gut geschriebenes Konzept um an verschiedenen Wettbewerben teilzunehmen (z.B. Raika Bruneck) >>Angebote der Raika einholen und nutzen (kostenloses Konto, Nutzung des Nachttresors…)

CHECKLISTE: Wer macht was? Sponsoren & deren Beitrag Welchen Saal?/Wie viele Sitzplätze? Balltyp? (Gehobenes Niveau oder Party?) Welche Musik? Welches Essen? (Catering?) Kein Alkohol oder Einlass für unter 16-Jährige? Welche/wie viele Einladungen & Flyer? Security? Ehrengäste bzw. Ehrenschutz? Mitternachtseinlage? Komitee Einnahmen Ausgaben


GUTE TIPPS FÜR DEN MATURABALL BTF: Welche Erfahrungen habt ihr mit der Planung gemacht? Sibylle Franzinelli: Es war toll, selbst etwas auf die Beine zu stellen, aber auch anstrengend. Simon Hinterlechner: Die Aufgaben müssen gut aufgeteilt werden und man muss sich auf die anderen verlassen können.

r SCHULE

Was war bei anderen Bällen gut, was nicht? Sibylle: Gut waren die tollen Mitternachtseinlagen, die coolen Bands, Neues bei Speise und Trank; nicht gut die vielen Betrunkenen und die Garderoben, die schon um 9 Uhr voll waren.

r

Was würdet ihr anders machen? Sibylle: Nicht viel. Bei unserem Ball hat allerdings ein guter Fotograf gefehlt. Elisa Gufler: ich würde mehr Lose für den Glückstop vorbereiten. Simon: Und ich einen größeren Saal mieten. Welche Tipps habt ihr? Elisa: Eine gute Organisation hat seine Vorteile. Man sollte mehr Helfer einplanen, die einspringen, wo’s braucht. Toll wäre, die Lehrer mit einzubeziehen. Ein Komitee ist sehr wichtig, denn wenn alle mitentscheiden, wird es schnell kompliziert. Haltet alles schriftlich fest. Simon: Bei der Musik würde ich weder zu viel sparen noch zu viel ausgeben.

Ein Bericht von Katharina Goldwurm und Mirjam Treyer

13


Gut Versichert?

private unfallversicherung für Berufseinsteiger Ein kurzer Moment der Unachtsamkeit und schon ist es passiert. Vor einem Unfall ist niemand gefeit. Zum Glück gehen die meisten glimpflich aus. Aber was, wenn es doch etwas Ernstes ist? Die Folgen eines Unfalls sind nicht vorherzusehen. Sind sie schwer, dann können neben dem physischen Schaden auch noch finanzielle Engpässe entstehen. Die Kosten für Arztbehandlungen und Krankenhausaufenthalt werden vom öffentlichen Gesundheitssystem abgedeckt. Doch wenn man sich mit den Folgen eines Unfalls ein Leben lang abfinden muss, kommen oft die wirtschaftlichen Folgen hinzu. Es kann sein, dass die Wohnung behindertengerecht umgebaut oder ein Spezialfahrzeug angeschafft werden muss. Die gesetzliche Absicherung fällt in den meisten Fällen nur sehr gering aus und kann diese Kosten nicht abdecken. Die Höhe der Invalidenrente hängt u. a. vom Verletzungsgrad, den Beitragsjahren und dem Bruttoeinkommen ab. Zudem wird diese Rente vom Arbeitsunfallinstitut INAIL nur bei Arbeitsunfällen und erst ab einer bleibenden Invalidität von 16% ausbezahlt. Passiert der Unfall in der Freizeit, beim Sport oder zu Hause, ist von Seiten des INAIL keine gesetzliche Absicherung vorgesehen. Das reicht nicht aus, um den gewohnten Lebensstandard beizubehalten.


Jugendliche triffts noch härter Für Jugendliche ist die gesetzliche Absicherung durch das nationale Fürsorgeinstitut NISF bei einer Invalidität durch Unfall besonders gering. Dabei passieren mehr als zwei Drittel aller Unfälle gerade in der Freizeit, beim Sport oder zu Hause. Für Berufseinsteiger ist diese erst ab frühestens fünf Jahren nach Arbeitsbeginn vorgesehen. Zudem greift der gesetzliche Unfallschutz von Seiten des NISF erst ab einer dauernden Invalidität von 66,6%. Der vollständige Verlust eines Armes wird mit einer Invalidität von 75% bzw. 85% (abhängig Links- oder Rechtshänder) bewertet. Der Verlust eines Oberschenkels wird mit 70% Invalidität bewertet. Der Verlust aller Finger einer Hand wird mit 55 bzw. 65% bewertet (abhängig ob Links- oder Rechtshänder). In diesem Fall würde die NISF keine Rente bezahlen. Private Unfallversicherung für mehr Schutz Mit einer privaten Unfallversicherung kann die bestehende Versorgungslücke der gesetzlichen Unfallversicherung minimiert werden. Diese garantiert bei Arbeits- und Freizeitunfällen einen vernünftigen Versicherungsschutz, ob im Sport, zu Hause oder auf der Straße. Denn der Schutz erstreckt sich auch auf Verkehrsunfälle unabhängig von der Schuldfrage. Die Privatversicherung sichert den Betroffenen ausreichend finanziell ab, wenn er durch Unfall wegen einer bleibenden Invalidität arbeitsunfähig wird. Die private Unfallversicherung von Raiffeisen/Assimoco zahlt bei unfallbedingten Invaliditäten ab einer dauernden Invalidität von 1%. Die Versicherungsleistung wird im Verhältnis zum Invaliditätsgrad ausbezahlt (Ta-

r BANK NEWS

Tabelle 1 Festgestellter Grad der dauernden Invalidität (in %)

Versicherungsleistung im Verhältnis zur Versicherungssumme (in %)

1

0,4

2

0,8

3

1,2

4

1,6

5

2,0

6

3,0

7

4,0

8

6,0

9

8,0

von 10 bis 59

entsprechend dem festgestellten Invaliditätsgrad

60 oder mehr

100,0

belle 1). Allgemein ist zu sagen, dass dieses Thema der Unfallversicherung sehr komplex ist. Es bedarf einer ausführlichen und vor allem individuellen Beratung, um den richtigen Versicherungsschutz anbieten zu können. In den Raiffeisenkassen Südtirols stehen die Spezialisten zur Verfügung. Weitere Informationen können auch über die Patronate, insbesondere über den ASGB-SBR (Sozialer Beratungsring), eingeholt werden.

15


r >> infobox

Die gesetzliche Unfallversicherung

INAIL (Istituto Nazionale per l’assicurazione contro gli infortuni sul lavoro) Wer ist versichert? - Öffentliche und private Arbeitnehmer - Selbständige wie Handwerker, Landwirte, Kaufleute*, freie Mitarbeiter (Projektarbeit) *Betriebsinhaber bei Einzelfirmen sind nicht versichert.

Wer ist nicht versichert? - Kaufleute als Betriebsinhaber bei Einzelfirmen - Freiberufler (Rechtsanwälte, Wirtschaftsberater usw.) - Kinder, Jugendliche und Studenten - Hausfrauen – Es ist eine INAIL-Pflichtversicherung vorgesehen, notwendig dafür ist die An- meldung beim INAIL und die Entrichtung des jährlichen Mitgliedsbeitrages. - Gelegentliche Mitarbeiter (lavoro occasionale) - Arbeitslose - Pensionisten Wann gilt der Versicherungsschutz? - Am Arbeitsplatz für Tätigkeiten, die mit der Beauftragung zusammenhängen und - auf dem direkten Hin- und Rückweg. Welche Leistungen umfasst die gesetzliche Unfallversicherung? Die gesetzliche Unfallversicherung deckt die Folgen von Arbeitsunfällen, Berufskrankheiten und arbeitsbedingten Gesundheitsgefahren ab.

r

ein

us de a fall

fene Betrof

hre, K., 23 Ja Amelie de Kindern angehe erin gärtn

s praxi

ng llherga

Unfa

eim Sturz b n e Skifahr

lidität

de Inva

se

Diagno

Dauern

der rzen in Schme und im r Schulte rletzung n: Ve Daume ken Oberdes lin ens und och armkn ngen der u tz ken Verle der lin in r e d n uta Bä s r e V r, Schulte s linken de chung ns Daume

6%

liche Gesetz ng eru Absich hen, orgese Nicht v fall in der n U da der assiert ist p Freizeit Grad der r und de dauernen n e tt li er unter lidität a v den In % liegt. 66,6


Die Leistungen der gesetzlichen Unfallversicherung werden unabhängig davon erbracht, wer an einem Arbeitsunfall schuld ist.

r BANK NEWS

Die Leistungen Bei einer dauernden Invalidität unter 6% ist keine Rente oder Zahlung vorgesehen. Erleidet der Betroffene eine dauernde Invalidität von 6 bis 15%, wird eine einmalige Zahlung getätigt. Ab 16% ist eine Rentenzahlung vorgesehen. Diese hängt von der Höhe des Einkommens ab.

NISF (Nationales Institut für die soziale Fürsorge) Wer ist versichert? • Öffentliche und private Arbeitnehmer (Angestellte und Arbeiter) • Selbständige wie Handwerker, Landwirte, Kaufleute, freie Mitarbeiter (Projektarbeit) • Freiberufler wie Rechtsanwälte, Wirtschafts- und Arbeitsberater Welche Leistungen sind vorgesehen? • Invalidenrente • Arbeitsunfähigkeitsrente • Hinterbliebenenrente Voraussetzung für den Erhalt dieser Leistungen sind mindestens fünf Beitragsjahre, in verschiedenen Fällen sogar zehn Beitragsjahre. Zudem ist darauf hinzuweisen, dass die Leistung auch vom Einkommen und den Beitragszeiten abhängt. Die Auszahlung der Rente erfolgt ab einer dauernden Invalidität ab 66,6%.

r

nützliche links B Vers estehe nde iche r bei rungss Raif c feis hutz en

Priv ate Abs Priv iche ate rung U cher nfal ung lver si(Gar Inva a l Priv Un idität ntie: vers fall) mi durch sich ate Unf t ein iche a e Vers rung: 3 llvervon rten Su er iche %d 150. m rung e me. 000 me ss r D €. digu ie Ents umc betr ngsleist häägt 4.50 ung 0€ .

Infos zur privaten Unfall- und Krankenversicherung von Raiffeisen: www.raiffeisen.it/vorsorgen-absichern/unfall-undkrankenversicherung.html Patronat ASGB – SBR: http://www.asgb.org/content.asp?L=2&idMen=169

INAIL: www.inail.it (Unterpunkt “Assicurazione“) NISF: www.inps.it (Unterpunkt “La pensione”)

17


Nutzen wir Die Sonne strahlt jährlich eine enorme Menge an Energie auf die Erde, die unerschöpflich, kostenlos und umweltfreundlich ist. Diese Energie wird heutzutage vom Menschen auf zweierlei Weise genutzt: Zum einen durch die Umwandlung von Lichtenergie in elektrische Energie (Fotovoltaik), zum anderen durch die direkte Nutzung der Wärmeenergie der Sonne (Solarthermie). Die Umwandlung von Lichtenergie in elektrische Energie geschieht in Solarzellen. Eine Solarzelle besteht meist aus zwei Siliziumschichten, die unterschiedliche elektrische Eigenschaften besitzen. Das elektrische Feld, das sich an den Grenzflächen der beiden bildet, trennt die bei Lichteinstrahlung entstehenden freien Ladungst fo o Schichten träger. Dadurch baut sich zwischen den Metallkontakten der Solarzelle eine elektrische Spannung auf, sodass bei Anschluss eines Verbrauchers ein Stromfluss entsteht.

ai k olt

v

Anlagen, welche die erzeugte elektrische Energie in das öffentliche Netz einspeisen und entsprechende Nennleistung im Jahr 2009 Stand am 31.12.

Anlagen

Nettoleistung MW

269

1.533.6

19

23,3

Windenergie

2

3,0

Solarenergie

1.547

44,1

Wasserkraft Kraft-Wärme-Koppelung (Biomasse)

Ein Bericht von Ingrid Demanega

Anzahl

Quelle: Tema AG, Auswertung des ASTAT


die Sonne!

r TECH NIK

h mi

e

r

solar

Die Wärmenutzung der Sonne erfolgt durch Sonnenkollektoren. Die Wärme entsteht aufgrund von Absorption der Sonneneinstrahlung durch ein dunkel beschichtetes Blech, den Absorber. Darin befindet sich ein System von Röhren, die mit einer Wärmeträgerflüssigkeit gefüllt sind. Diese Flüssigkeit nimmt die gesammelte Wärme auf t er und fließt zum Warmwasserspeicher. Dort wird die Wärme über einen Wärmetauscher an das Trinkwasser übertragen. Fotovoltaikanlage am Tennisplatz von Mezzocorona

Veränderungen zum Vorjahr Anlagen

Nettonennleistung MW

+8

+ 4,8

+8

+ 4,5

-

-

+ 716

+ 18,3

Quelle: http://www.provincia. bz.it/astat/de/service/846. asp?redas=yes&259_action=300&259_image_ id=181568

19


WER VERTRITT DIE SÜDTIROLER HOCHSCHÜLER INNEN? Die Südtiroler HochschülerInnenschaft (sh. asus) ist ein interethnischer Verein, der die studentischen, sozialen und gesellschaftlichen Interessen der Südtiroler Studierenden vertritt. Im Augenblick gibt es Außenstellen in Wien, Salzburg, Graz, Innsbruck, Padua, Bologna, und Trient. Dort findet die kulturelle, poli-

Im Hauptsitz der sh in Bozen kümmern sich hauptamtliche Mitarbeiter um die Belange von rund 15.000 Studierenden pro Jahr. Der größte Teil der Arbeitszeit wird in die Beratungstätigkeit investiert. Allein zum Online-Ansuchen um eine Studienbeihilfe der Provinz Bozen (das heuer noch bis zum 4. November möglich ist!)

tische und soziale Vereinstätigkeit statt. Auch Sport und Freizeit haben einen großen Stellenwert. Die Außenstellen bieten günstige Übernachtungsmöglichkeiten und sind eine Anlaufstelle für Studierende. Du findest dort Bücher, Zeitschriften und Zeitungen und Computer.

wenden sich jährlich über 1000 Studierende mit Fragen an das Büro oder füllen hier den Antrag aus. Weitere wichtige Themen sind Einschreibung, Studiengebühren, Wohnungssuche, Studientitelanerkennung und Staatsprüfungen. Im Winter besuchen die


r STUDI UM

? MitarbeiterInnen die Maturaklassen und erklären, wie man sich im Dschungel der Studienmöglichkeiten die richtigen und wichtigen Infos herauspickt. Die sh.asus ist außerdem eine Vertretung im gewerkschaftlichen Sinne. Bei der täglichen Arbeit mit den Landesämtern und bei Treffen mit PolitikerInnen versuchen sie, Verbesserungen für die Studierenden durchzusetzen. Die sh gibt zweimal jährlich den „Skolast“ heraus, eine Zeitschrift, die seit 1956 besteht und somit zu den ältesten mehrsprachigen Publikationen Südtirols zählt. Die sh.asus wurde 1955 gegründet. Ziele waren der Zusammenhalt der Südtiroler StudentInnen im Ausland sowie die Anerkennung der österreichischen Studientitel in Italien. Die Diskussion um ein kulturpolitisches Engagement und die aufkommende Universitätsdebatte führte im Laufe der 60er Jahre zu heftigen Debatten in der sh.asus, diese wurde zu einer „außerparlamentarischen Opposition“. Die sh.asus organisierte Studientagungen und begann mit der Öffnung gegenüber den Italienern in Südtirol.

Die Südtiroler HochschülerInnenschaft (sh. asus) ist ein unabhängiger privater Verein, vertritt die studentischen, sozialen und gesellschaftlichen Interessen der Südtiroler Studierenden und berät bei allen Fragen rund um das Studium.

r

kontakt

Kapuzinergasse 2, 39100 Bozen bz@asus.sh www.asus.sh Tel.: +39 0471 97 46 14 Öffnungszeiten: Mo - Do 9 - 12:30 & 14 - 17, Fr 9 – 12:30

Das Team der SH: Matthias Mayr, Verena Frei, Diego Poggio, Martin Fink (v.l.n.r.)

21


Abschluss der Oberschule: Ein langes Schuljahr liegt noch vor dir und die schwierige Entscheidung darüber, wie es nach dem Abschluss der Oberschule weitergehen soll, scheint in weiter Ferne. Da dir mit der Matura in der Tasche aber „die ganze Welt“ offen stehen wird, ist es ratsam, dich frühzeitig mit der Vielfalt an Möglichkeiten - Studium, Ausbildung, Auslandsaufenthalte u. v. m. - auseinander zu setzen und dich schon jetzt ausführlich zu informieren. Die BerufsberaterInnen des Amtes für Ausbildungs- und Berufsberatung haben im kürzlich erschienenen Leitfaden „Abschluss der Oberschule: und dann…?“ eine Fülle an nützlichen Informationen, Kontaktadressen und Internetseiten für dich zusammengestellt, die dich bei der deiner Entscheidung unterstützen sollen. Auszugsweise hier die wichtigsten Internetadressen zu den verschiedenen Möglichkeiten, welche dir nach dem Abschluss der Oberschule offen stehen. r

>>Hochschulstudium

Studieren in Südtirol www.unibz.it www.claudiana.bz.it Studieren in Italien offf.miur.it Studieren in Österreich www.studienwahl.at Studieren in Deutschland www.studienwahl.de www.hochschulkompass.de Studieren in der Schweiz www.swissuni.ch Studieren in Europa www.europaserviceba.de Studieren weltweit univ.cc

>>KURZAUSBILDUNG ESF-Kurse in Südtirol www.provinz.bz.it/europa/esf Weiterbildung in Südtirol www.provinz.bz.it/kulturabteilung/weiterbildung >>BERUFSBILDUNG Berufsbildung in Südtirol www.provinz.bz.it/berufsbildung w w w. p ro v i n z . b z . i t / l a n d hauswbildung Berufsbildung in Italien www.isfol.it Berufsbildung in Österreich www.berufsbildendeschulen. at

>>Zwischenlösung/ Überbrückung Au-Pair www.iapa.org www.au-pair4you.at Freiwilligenarbeit, Wokcamps www.infoup.at www.eurocultura.it Sprachkurse im In- und Ausland www.provinz.bz.it/italienische-kultur/sprachen/sprachen.asp

☞☞


r AUSBIL DUNG

und dann...?

Wenn du spezifische Fragen hast und deine Zweifel klären möchtest, dann sind dir die BerufsberaterInnen in den verschiedenen Berufsberatungsstellen in ganz Südtirol gerne behilflich. Vereinbare einfach einen Termin für ein Beratungsgespräch (auch online über www.provinz.bz.it/bildungsfoerderung/ausbildungs-berufsberatung/ anmeldung-berufsberatung.asp). en.asp

>>EINTRITT IN DIE ARBEITS-

WELT Arbeiten in Südtirol www.provinz.bz.it/arbeit/jobsuche/arbeitsuche-was-tun. asp www.provinz.bz.it/arbeitsboerse Arbeiten in Europa www.provinz.bz.it/arbeit/jobsuche/eures-leben-arbeiten. asp www.europa.eu/eures/ kultur/sprachen/sprachen.asp

Frau Dr. Rolanda Tschugguel Amtsdirektorin des Amtes für Ausbildungs- und Berufsberatung der Autonomen Provinz Bozen

23


Wirtschaftsleben

Krise? Welche Krise? >>

Seit zwei Jahren geistert das Wort „Krise“ nun durch alle Medien und verunsichert gerade junge Leute, die auf dem Sprung in die Arbeitswelt sind. Sicher ist die rückläufige Entwicklung der Wirtschaft auch am Südtiroler Arbeitsmarkt nicht spurlos vorbei gegangen und hat vor allem in der Industrie, beim Bau und bei den Gütertransporten Spuren hinterlassen. Bei den Industriebetrieben hat inzwischen eine leichte

Besserung eingesetzt, im Bausektor gibt es aber nach wie vor Schwierigkeiten. Die anderen Bereiche wie das Gastgewerbe, der Handel oder die Dienstleistungen hatten in den letzten beiden Jahren zwar eine geringere Zunahme an Beschäftigten, stehen aber insgesamt recht gut da. r


r ARBEIT

wie hoch ist die arbeitslosigkeit?

Kaum Jugendarbeitslosigkeit Vor allem aber hat sich in Südtirol die Situation der Einsteiger auf dem Arbeitsmarkt nicht wirklich verschlechtert. Während in anderen Gegenden Italiens die Jugendarbeitslosigkeit ein großes Problem darstellt, sind wir bisher davon verschont geblieben. So war im ersten Halbjahr 2010 nur einer von zehn eingetragenen Arbeitslosen jünger als 25, was ziemlich genau dem Prozentsatz der beiden Jahre zuvor entspricht. Auch die Arbeitslosenquote der jungen Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer unterscheidet sich kaum von jener ihrer älteren Kolleginnen und Kollegen. Für all jene, die jetzt ihre Ausbildung abgeschlossen haben, gibt es daher keinen Grund, den Mut zu verlieren. Vielmehr ist es wichtig, auf jene Eigenschaften zu setzen, auf die Arbeitgeber am meisten Wert legen: Teamfähigkeit, Leistungsbereitschaft und Interesse an der täglichen Arbeit! r

Dr. Michael Mayr Direktor des Arbeitsservice, Abteilung Arbeit

25


Neonfarben für den Winter Das Sportgeschäft „Fahrner“ in Prad ist ein neuer Vorteilspartner für BANK THE FUTURE-Kunden. Inhaberin Elke Fahrner setzt auf die Jugend und bietet gute Angebote an.

INTER VIEW

BANK THE FUTURE: Warum sind Sie Vorteilspartner für BANK THE FUTURE-Kunden? Elke Fahrner: Ein Grund ist, dass ich selber bei der Raiffeisenkasse Kundin bin. Ein weiterer, weil ich für Jugendliche ein gutes Angebot machen möchte, damit sie nicht weit weg fahren müssen, um preisgünstige Wintermode zu kaufen. Welche Vorteile haben BANK THE FUTUREKunden? Sie erhalten 10% Skonto auf das ganze Sortiment. Welche Trendsportarten gibt es für den kommenden Winter? Nach wie vor ist Snowboarden eine Trendsportart, aber auch Tourengehen und Schneeschuhwandern sind sehr beliebt. Neuerdings gehen viele mit den Schneeschuhen den Berg hinauf, um dann mit dem Snowboard herunter zu fahren.

Interview geführt von Karolina Stecher

Gibt es Neuheiten beim Skifahren? Viele Veränderungen gibt es beim Skisport nicht, aber eine Neuheit sind die sogenannten „Twin-Tips“. Das sind Skier, die vorne und hinten gleich aufgebogen sind. Man kann mit ihnen im Gelände und auf der Piste fahren. Auch das Fahren auf den sogenannten „Pipes“ ist damit möglich.


r MODE

Und was gibt es bei den Snowboardern Neues? Es gibt die sogenannten „Softbretter“ mit der V-Rocker-Bauweise. Diese sind sehr leicht zu fahren, weil man mit ihnen gut auf der Kante boarden kann. Und das ist ein großer Vorteil für Anfänger.

Welche Farben sind bei der heurigen Wintermode führend? Führend sind hauptsächlich bunte Farben und Neonfarben, aber es gibt natürlich auch Farben wie schwarz und weiß. Ein weiterer Trend ist, dass die Hose einfarbig und die Jacke bunt, oder umgekehrt, getragen werden.

r

27


❤ Vorteilspartner

Wer mag sie nicht: Geschäft/Lokal/Freizeiteinrichtung

Ort

Dany’s Fashion (Friseursalon)

Gfrillnerweg 8, Laag Tel.: 0471 817 176

Fahrschule Diamanti (Fahrschule)

Otto-Huber-Straße 32, Meran Tel.: 0473 44 65 77

Lodenwirt Vintl (Gastronomie)

Pustertalerstraße 1, Vintl Tel.: 0472 86 70 00 info@lodenwirt.com www.lodenwirt.com

Reisebüro Thomas Cook (Tourismus)

Plosestraße 40/1, Brixen Tel.: 0472 20 00 51 www.thomascook.it info@thomascookreisebuero.it

Rent and Go Rosskopf (Sportartikel)

Brennerstraße 14, Sterzing Tel.: 0472 67 02 90 info@skiprofi.it www.skiprofi.it

LY USE ON ONIC ELECTR

mer Kontonum conto di Numero

R-Card

VALID THRU

Bank The Future hat in ganz Südtirol interessante Vorteilspartner der verschiedensten Branchen. Beim Vorweisen der Bank The Future Bankomatkarte, R-Card oder Kontokarte warten tolle Ermäßigungen auf dich. Die Liste aller Vorteilspartner findest du auf www.BankTheFuture. it. Und mit der Suchfunktion findest du ganz schnell die Geschäfte und Betriebe in deiner Nähe.

(Sportartikel und Bekleidung)

Silbergasse 18/A, Prad am Stilfserjoch Tel.: 0473 616 125 sport.fahrner@rolmail.net

Sport Spezial (Sportartikel und Bekleidung)

Herzog-Sigmundstraße 9a, Bruneck Tel.: 0474 55 42 15

Sport Fahrner

Tempio di Shaolin

(Musikinstrumente)

Leopardistraße 72, Meran Tel.: 0473 44 50 89 Handy: 339 41 23 798 www.tempiodishaolin.com

❤❤❤❤


r VOR TEILE

die Vorteile! Vergünstigung 20% Preisnachlass auf technische Arbeiten

10-15% auf Führerscheine und andere Leistungen

5% Preisnachlass auf Speisen und Getränke

10% Preisnachlass auf Reiseversicherungen, Mietwagen und Parkplatzgebühren in Innsbruck und München. Rückvergütung von 3 % auf alle touristischen Leistungen, die selbständig über www.reisebuero24. it gebucht und bezahlt werden.

15% auf den Verleih und den Kauf sämtlicher Sportartikel

10% auf alle Sportartikel (außer auf Sonderangeboten)

5% Preisnachlass auf Sportgeräte und 10% auf Bekleidung

20% Preisnachlass

Vo r

tne r a p s tei l

r

29


Bank the future Auch in diesem Jahr haben wir uns wieder ein tolles Gewinnspiel für euch ausgedacht. Und zwar eine Schnitzeljagd durch die unendlichen Weiten des Internets. Auf die Gewinner warten tolle Preise aus der Welt von Red Bull. Einzigartige Preise, die man nicht kaufen kann – oder kennt ihr Quellen, wo man ein Meet and Greet mit Mark Webber oder Sebastian Vettel kaufen kann? Doch zu den atemberaubenden Preisen mehr im Laufe des Gewinnspiels. Und so funktioniert‘s: Ab dem 25.10.2010 startet das Gewinnspiel auf unserer Website und auf unserer FacebookFanwebsite. Jede Woche veröffentlichen wir auf diesen Seiten eine Frage. Die richtige Antwort führt euch zu einem Buchstaben. Wenn ihr alle acht Buchstaben gefunden habt, ergeben diese zusammengesetzt eine Domain. Und diese führt euch zu einer Gewinnspielplattform im Internet. Dort einfach die letzten Fragen beantworten und mit etwas Glück gewinnen. Mitmachen zahlt sich aus. Das ist sicher!


r GEWINN SPIEL

gewinnspiel 2010 powered by red Bull Unsere Adresse: Bank The Future Redaktion RaiffeisenstraĂ&#x;e 2 39100 Bozen

E-Mail: BankTheFuture@raiffeisen.it Internet: www.BankTheFuture.it

31


Bank The Future Neuer Schwung fü junge Kunden Hinter einer guten Jugendzeitung steckt viel Energie, Hirnschmalz und Kreativität. Das macht sie beliebt. Nun erhalten auch die „Bank The Future News“ einen neuen Anstrich - mit neuen Redakteuren und mehr Themen. Der Börsenverein des deutschen Buchhandels präsentierte auf der vergangenen Leipziger Buchmesse eine in Teilen ernüchternde Studie, wonach jeder dritte Jugendliche unter 19 Jahren die Seiten eines Buches nur mehr überfliegt und nur das Interessanteste liest. Beim Lesen von Zeitungen und Magazinen hat es ein ähnliches ernüchterndes Ergebnis gegeben. „Journalisten die gelesen werden wollen, müssen künftig ganz nah am Leser sein, sich fragen: Welche Infos haben konkret mit seinem Leben zu tun? Es braucht mehr Sein und weniger Schein. Dann werden Artikel auch wieder gelesen“, ist Rupert Bertignolli, Leiter der Redaktion von Südtirol Online, überzeugt. Wie soll eine moderne Zeitschrift ausschauen, die sich an Jugendliche im Alter zwischen 15 und 25 Jahren richtet? Welche Themen greifen? Diese und ähnliche Fragen wurden bei einem Workshop mit Rupert Bertagnolli erörtert, an der die neuen freien Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der „Bank The Future News“ von Raiffeisen teilgenommen haben. Die Ju-

gendzeitschrift erscheint drei Mal im Jahr und richtet sich an alle jungen Kunden der Raiffeisenkassen Südtirols. Unterhalten, informieren Gute Unterhaltung, altersgerechte Sprache, ansprechende Bilder, appetitliche Kurztexte in übersichtlichem Layout – so das Erfolgsrezept


ür

r BANK THE FUTURE

Das neue Redaktionsteam der „Bank The Future News“: (vordere Re.:) Katharina Goldwurm, Anna Platter, Elisa Lochi, (hintere Re.:) Kosima Verena Sparber, Mirjam Treyer, Matthias Hofer, Ingrid Demanega, Karolina Stecher einer guten Jugendzeitschrift. „Bank The Future News“ wollen diesem hohen Anspruch gerecht werden“, sagt Daniel Boni von der Marketingabteilung im Raiffeisenverband. Ab sofort verstärken acht Redakteurinnen und Redakteure das Team, die erste journalistische Erfahrungen machen wollen. „Wie organisiere ich einen Maturaball und weshalb gibt es Jugendzentren, die am Samstagabend geschlossen sind? Diese und ähnliche Themen werden wir in unserer Zeitschrift aufgreifen. Aber wir haben auch viel Platz für Events, Finanznews und Berufsberatungs-Tipps“, sagt Boni.

33


TERMINE IM ÜBERBLICK

OKTOBER

WAS

WANN

WO

Luis on Tour Weibernarrisch… und sischt a

So. 24.10.2010

Bruneck

Steinegg Live Kabarett mit Monika Gruber

Mo. 25.10.2010

Steinegg

Kulturhaus

20:30 Uhr

Steinegg Live Kabarett mit Rainhard Fendrich

Di. 26.10.2010

Steinegg

Kulturhaus

20:30 Uhr

Steinegg Live Boogie-Woogie, Jazz & Blues-Night mit Axel Zwingenberger, Lila Ammons, Ben Waters, Dave Green

Mi. 27.10.2010

Steinegg

Kulturhaus

20:30 Uhr

Luis on Tour Weibernarrisch… und sischt a

Fr. 29.10.2010

Lengmoos

Vereinshaus

20:30 Uhr

Steinegg

Kulturhaus

20:30 Uhr

Steinegg Live Blues-Night und Aftershow-Party mit Fr. 29.10.2010 Matt Schofield Band, Ronnie Baker Brooks & Band

NOVEMBER

DEZEMBER

BEGINN Michael Pacher Haus 20:30 Uhr

Steinegg Live Rock-Party Night mit Saint Lu

Sa. 30.10.2010

Steinegg

Kulturhaus

20:30 Uhr

Luis on Tour Weibernarrisch… und sischt a

So. 31.10.2010

St. Walburg

Raiffeisensaal

20:30 Uhr

Luis on Tour Weibernarrisch… und sischt a

Sa. 06.11.2010

Kastelruth

Pfarrsaal

20:30 Uhr

Luis on Tour Weibernarrisch… und sischt a

So. 07.11.2010

Kastelruth

Pfarrsaal

20:30 Uhr

Wrestle Mania Revenge Tour

Mi. 10.11.2010

Innsbruck

Olypmiahalle

20:00 Uhr

Luis on Tour Weibernarrisch… und sischt a

Mi. 17.11.2010

Sarntheim

Bürgerhaus

20:30 Uhr

Raiffeisenhaus

Luis on Tour Weibernarrisch… und sischt a

Mo. 22.11.2010

Lana

Luis on Tour Weibernarrisch… und sischt a

Fr. 03.12.2010

Sand in Taufers Bürgersaal

20:30 Uhr 20:30 Uhr

Luis on Tour Weibernarrisch… und sischt a

Do. 09.12.2010

Toblach

Grand Hotel

20:30 Uhr

Luis on Tour Weibernarrisch… und sischt a

Fr. 10.12.2010

St. Ulrich

Vereinshaus

20:30 Uhr

Luis on Tour Weibernarrisch… und sischt a

Mi. 15.12.2010

Villnöß

Vereinshaus

20:30 Uhr

Luis on Tour Weibernarrisch… und sischt a

Do. 16.12.2010

Kastelruth

Pfarrsaal

20:30 Uhr

Luis on Tour Weibernarrisch… und sischt a

Fr. 17.12.2010

Sterzing

Stadttheater

20:30 Uhr

Luis on Tour Weibernarrisch… und sischt a

Mo. 20.12.2010

Bozen

Waltherhaus

20:30 Uhr

Die Tickets mit Ermäßigung für Bank The Future-Kunden für die oben angeführten Veranstaltungen gibt es in deiner Raiffeisenkasse.

>>IMpressum Inhaber/Herausgeber: Raiffeisenverband Südtirol Adresse: Raiffeisenstraße 2, 39100 Bozen Verantwortlicher Direktor: Dr. Stefan Nicolini Redaktion: Dr. Daniel Boni, Ingrid Demanega, Katharina Goldwurm, Matthias Hofer, Mag. FH Petra Oberhuber, Mirjam Treyer, Kosima Verena Sparber, Karolina Stecher Ermächtigung: Landesgericht Bozen 09/2004 vom 10.09.20004 Druck:. Europrint OHG

Bank The Future News 2010_03  

Bank The Future News 03/10

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you