Page 1

BALLROOM DAS BALLMAGAZIN • EXKLUSIV FÜR ALLE MATURABÄLLE IM CONGRESS GRAZ

WWW.BALLGUIDE.AT/BALLROOM AUSGABE 1/2013 • OKTOBER 2013

AUFTAKT „DE LUXE“ So feierte die Ballsociety den neuen ballguide

BACKSTAGE

TOP-SERVICE FÜR JUNGE BALLMACHER Wie der Congress Graz die Maturabälle mit Coaching und Services unterstützt

E X K LU S I V s Die besten Foto de ui llg der ba Release Party!

war So glamourös g das Fotoshootin der ballguideModels!

Alles

BALL! Von der Zirkusmanege bis zum Mafiaclan – das erwartet Dich bei den 15 Bällen im Congress Graz


Sarah und Richard, begeisterte Ballbesucher

Bilder: Ballguide Fotoservice, Martin Wiesner


Mit der Messe Congress Graz wird dein Maturaball zum Erfolg! Dafür sorgen wir in Zusammenarbeit mit unserem Partner ballguide mit zahlreichen innovativen und kostenlosen Services, von denen alle jungen Ballveranstalter vor, während und nach der aufregenden Ballnacht profitieren.

Persönliches Ballcoaching Ein erfahrener Coach begleitet die Ballmacher ab Buchung der Location bis zum Ball mit Workshops und wertvollen Tipps zur optimalen Organisation eines Maturaballs.

Zeitgemäße Ballkarten Mit dem neuen Ticketing-System „BallComplete“ werden die Ballkarten nicht nur zu einer optisch schönen Visitenkarte für den Ball, sondern können zum ersten Mal über das Internet gekauft werden.

Schöne Erinnerung Mit einer Ausgabe des Magazins „BALLROOM“ erhalten alle Maturaball-Veranstalter eine ganz besonders schöne Erinnerung an die Höhepunkte der Ballnacht direkt in die Schule geliefert.

T. 0043 316 8088-228 www.mcg.at/maturaball


90.000

ballguides f체r die Steiermark

8.11a.ll:

Der 1. B n Ursuline

Ganz Graz im

BALLFIEBE

Die Ballsociety hat gefeiert: Am 12. Oktober war die legend채re ballgui einmal der fulminante Start in die bevorstehende Ballsaison. BALLRO


ER!

de Release Party im p.p.c. wieder O OM hat die besten Bilder.

7.719 ns

ballguide- Fa auf Facebook

15 B채lle

im Congress Graz


Auftakt für die Ballsaison

ße Star des Abends. Heiß, heißer, ballguide: Er war der gro die Grazer Ballsaison, er 118 Seiten geballte Informationen üb format. stylish verpackt im handlichen Pocket

E

h klar, dass ihn jeder Besucher der ballguide Release Party am 12. Oktober im Grazer p.p.c. en hab wollte. Wie jedes Jahr war die it Stimmung am Kochen. Die Warteze die te auf die Präsentation verbrach Grazer Ballsociety auf den beiden Dancefloors, wo sie ausgelassen zu den Beats der DJs „Chris’n’Dave“ und Christian Jursitzky, Jan Brandl und Lukas F. Seebacher tanzte. Aber Vorsicht: „Schleichwerbung“ war im Umlauf. Unzählige Flyer, bedruckte T-Shirts und Sticker – kaum eine Schule ließ sich die Chance entgehen, kräftig die Werbetrommel für ihren Ball bei DER Party zur Grazer Ballsaison kräftig zu rühren. Und dann, endlich: Partyorganisator Felix Pretschuh gab den Auftakt zur spektakulären Mitternachtseinlage von Tanzauftrag. Und schließlich „flog der ballman“ höchstpersönlich und spektakulär mit dem ersten Exemplar des neuen ballguide ein. Die Ballsociety war begeistert und das „G‘riss“ um die noch druckfrische Ausgabe war enorm. Und dann? Wur iert, gefe h de der ballguide ordentlic wie wir es von der Grazer Ballszene nicht anders kennen!

Der neue ballguide war der Star der langen Partynacht!


„Es ist mir eine s große Ehre, da s Covermodel de es neuen ballguid zu sein.“ COVERMODEL U SC VANESSA LILE

Die ballguide-Models Joachim und Moritz „posen“ mit der noch druckfrischen Ausgabe

Tanzauftrag.at inszenierte die ballguide-Präsentation mit einer coolen Tanzshow


Party de Lu

Ausgelassene Partystimmung im p.p.c.

Unter facebook.com/ ballguide findest Du alle Fotos der Release Party


uxe!

Flyer, Sticker und T-Shirts – die Werbetrommel für Bälle wurde kräftig gerührt!

B

eats ohne Ende: Gleich 5 DJs heizten dem Partyvolk ein.

Die größten Partyhits und höchst-motivierte Gäste brachten die Stimmung auf der ballguide Release Party im Grazer Szeneklub p.p.c. zum Kochen. Chris’n’Dave sorgten am 1st-Floor für perfekte Partytimmung während die Gewinner des ballguide DJ-Contest Christian Jursitzky, Jan Brandl und Lukas Seebacher den 2nd-Floor zum Beben brachten und bewiesen, dass sie zu Recht als Sieger aus dem Wettbewerb hervorgegangen waren.

„Wir fühlen uns gee hrt bei dieser Party au flegen zu dürfen und hoffen , dass wir wieder einmal die Möglichkeit dazu bekommen.“ Christian Jursitzk y, Jan Brandl und Lukas F. Seeb acher, Sieger des ballguid e DJ-Contest


„SO GEHT BAL ballguide-Infobrunch war mit run Sturm auf den Stefaniensaal: Der 11. orkshop in der Geschichte des B der am besten besuchte Maturaball-W

W

s man ie kommt man zu einer Location? Mus Und rn? iche vers h ntlic eige all seinen Maturab ch chli tatsä all urab Mat en sein muss man für en stellten sich Steuern bezahlen? Fragen über Frag fobrunch, e-In guid ball 11. en isch wieder beim inzw Congress Grazer der im prunkvollen Stefaniensaal des ken und Trompeüber die Bühne ging, und das mit Pau veranstaltern war ten. Denn mit rund 300 jungen Ball rmationsveraner die bislang am besten besuchte Info staltung der ballguide-Geschichte. danach in der Regel „Wer am Infobrunch teilnimmt, hat , die Teilnehmer uns keine Fragen mehr. Wir bemühen eren und alle rmi info über die wichtigsten Themen zu n“, erklärt orte ntw Fragen aus dem Publikum zu bea iumsdisPod der bei der Co-Gastgeber Felix Pretschuh, tratt Fürn tina Mar n kussion von ballguide-Manageri der n atio anis Org len unterstützt wurde. Von der idea hin bis n, kale gslo rgan Teamarbeit im Komitee, Übe ichen Themen zum Sektfrühstück: keines der wesentl elassen. Die ausg de wur n atio zur erstklassigen Organis ipp zeigten Phil und n istia Chr er Infobrunch-Teilnehm netzung unter den sich hingegen begeistert von der „Ver ktischen Tipps“. verschiedenen Schulen und den pra n sammeln funktiDas gegenseitige Inspirieren und Idee onierte einwandfrei. aber auch in der Allein gelassen werden die Schüler h wird das Balllaufenden Ballsaison nicht. Natürlic satz sein. In diesem room-Team auf den Bällen im Ein Sinn: Alles Walzer!


LL!“ d 300 Teilnehmern allkalenders!

Tipps & Tricks: Felix vom ballguide-Team im Talk mit Gästen

„Wer am Infobrunch teilnimmt, ist fit für den eigenen Ball“ CO-GASTGEBER UND BALLGUIDE-MANAGER FELIX PRETSCHUH

Volles Haus: Mehr als 300 kamen zur Veranstaltung

Die Teilnehmer stellten viele Fragen an das Podium


POLONAISE CASTING 17. November 2013 11.30 Uhr, Oper Graz, Galeriefoyer


25. Jänner 2014 Seit 1999

Der gesellschaftliche Höhepunkt des Jahres.

Theaterkasse Kaiser-Josef-Platz 10, 8010 Graz Tel. 0316 / 8000 tickets@opernredoute.com www.opernredoute.com Jugend- und Studentenkarte: € 68,-


Hört, hört! Das wünschen Ballprofis den Maturanten für ihren großen Abend.

Siegfried Siegfr ed Nagl

Patricia Schweighofer

„An Tagen wie diesen wünscht man sich Unendlichkeit! Die Matura steht vor der Tür und der Ball ist oft jenes Fest, das vor der letzten Prüfung Schülerinnen und Schüler, Eltern und Lehrer trotz mancher Unstimmigkeiten der letzten Schuljahre miteinander versöhnt! Eine schöne Ballnacht und alles Gute!“

„Ich freue mich, dass der ballguide Infobrunch so gut aufgenommen wird. Es ist eine große Unterstützung und wir als Tanzschule können den SchülerInnen auch mit guten Tipps & Tricks für ihren großen und vor allem glanzvollen Auftritt zur Seite stehen. Mit euch zu tanzen ist unser Vergnügen!“

Conny LebanIbrakovic

Bernd Pürcher

TS Conny & Dado

Organisator der Opernredoute

„Wir freuen uns jedes Jahr aufs Neue, die MaturantInnen bei ihren Maturabällen zu begleiten. Wir wünschen nicht nur ein gelungenes Fest, sondern vor allem die Neugierde, den Mut und auch das Durchhaltevermögen, die eigenen Träume auch in Zukunft zu leben.“

„Es ist zwar schon ein paar Jahre her, dass ich selbst im „Maturastress“ war, aber ich weiß noch sehr gut, wie herausfordernd diese Zeit ist. Ich wünsche viel Glück und Toi, Toi, Toi für die Matura, den weiteren Lebensweg und natürlich für die Organisation rund um den Maturaball.“

Bürgermeister

Service f Messe Congress Graz-Vorstand Armin Egger über die spannenden Neuerungen, von denen alle jungen Ballveranstalter in den Häusern der Messe Congress Graz profitieren sollen.

TS Schweighofer

BallCoaching

GRA Z

BALLROOM

LMAGAZ DAS BAL

LUS IV IN • EXK

MAT URA BÄL FÜR ALL E

GRE SS LE IM CON

OM T/BA LLRO LGUI DE.A BER 2013 WWW.BAL 1/20 13 • OKTO AUSG ABE

AUFTAKT „DE LUXE“ ety

BACK

Ballsoci So feierte die uide den neuen ballg

STAGE

ar ourös w So glam shooting das Foto uideder ballg s! Model

TOP-SERVICE FÜR JUNGE BALLMACHER

s Graz die Wie der Congres Coaching mit Maturabälle unterstützt und Services

SIV EXKLtenUFotos Die bes ide der ballgu rty! Pa Release

Alles

BALL!

manege bis zum Von der Zirkuserwartet Dich bei das Graz Mafiaclan – im Congress llen Bä 15 den


ür die Ballmacher

A

ls Familienvater weiß ich nur allzu gut, welch wichtiges Ereignis im Leben eines jungen Menschen der eigene Maturaball ist. Er ist die Belohnung für all die Mühen der letzten Jahre, aber gleichzeitig ein Abend großer Anstrengungen und Anspannung. Die Planung im Vorfeld ist für viele Maturanten der allererste Kontakt mit der Geschäftswelt und verlangt euch viel ab in Sachen Projektmanagement. Und natürlich möchte jeder den „perfekten“ Ballabend liefern.

em st Sy inget

G BR G/ sB de all ab 8.c ur at .b, M ,8 8.a n: sse Kla

Lic

te ar tsk trit npreis e Ein rt Ka

VV

euch vom Team des ballguide helfen lassen, damit auch nichts vergessen oder übersehen wird.

FW

AK

K

EN

RT

KA

ER

M

M NU

00

00

1

els

nf

e ht

se

gas ger ber

S HA AK/B BH der all rab atu AA z z M 3 ra K, ra G 5B e G 8010 AK, kartess 3, rt ts gr platz n1:35 trOit sse0 Ein Connprkreassisen Klaer 2 teSpa ar , b K m tu ag zem hr hr Da eit U U Fr . De 19:30 20:30 raz Graz l des BORG 20FW lass: ung: ss G 8010Maturabal AK rte in ER ffn EMM Ortittska Eintr VVK gre atz 3, NU Erö– RTEN Coarnkassenpl 01 78 KA 000 56 Sp preis Karten – 4 8a, 138d, 8e, 9s 3 Klassen: 0 12 um g, ber 2 a Dat st mOrt Sam. Deze:30 Cong Uhr Uhrress Graz :30 enplatz 3, 8010 Graz 21ntass: 19g: 20Sparkass Ei 7 8 VVK AK FW un Einl rit fnts 56 karte 34 Eröf KARTENNUMMER 12 Ka–rte Matur – 00001 npre is aball Datum des BG /BRG Freitag, 2014 17.KlJänner VVK 19:30 Ein Einlass:as sen:Uhr Uhr AK FW trit KARTENNUM 8.a, 8. Eröffnung: 20:30 b, MER t – 8.c s12345 Ka ka00 00678 1– rte r t o & heiß begehrt“ e np Mott reis Rocks – eisgekühlt Ort„BORG on the Cong VV Sparka ress G K raz KA ssenp AK latz – RTENN M 3, FW 12 34 8010 Datum 0 0 UM 56 78 at Graz 0 0 MER ura Frei 1 – ba tag, ll .d 24 Jä Kla Einlas es nner s: 2014 sse Eröffn 19:30 Uh ung: r n: Ort 12 20:30 8 34 Uh .a, Co r 56 8.b Alb n 78 rech gr ,8 tgas ess .c Da se G 1, Sa tum 801 raz 0G 2 mst raz ag Ein 3. , Erö lass No v : ffn 19 e un :30 m b g: 20 Uhr er :30 20 Uh 13 r

Besonders freut es mich, dass meine Worte gleich im dritten Angebot unseres neuen Service-Pakets abgedruckt sind: dem BALLROOM-Magazin. Dieses wird es in Zukunft für jeden Maturaball geben – egal ob er im Congress, der Stadthalle oder in der Halle A stattfindet. Ein eigenes Hochglanzmagazin von eurem Ball, geliefert binnen 4 Werktagen in eure Schule! Das ist das Geschenk der MCG an unsere Maturaballveranstalter! Ich selbst kann es schon nicht mehr erwarten, bis die Ballsaison 2013/2014 endlich beginnt und wünsche euch viel Erfolg aber natürlich auch gute Unterhaltung!

ns

Mo

Ticketing-S ystem

ndividuell gestalteten Tickets, die Neben neuen, individ auch für den print-at-home-Verkauf zur Verfügung stehen, bieten wir den Komitees kostenlose Coachingsessions an. Diese könnt ihr für all eure Fragen nutzen und

Armin Egger, CEO/Vorstand Messe Congress Graz Tick

Diese Überlegungen sind die Basis für unser neues Maturaballprojekt. Wir möchten den jungen Leuten helfen, ihren großen Abend so zu gestalten, dass er für sie perfekt wird. Dazu sind wir über unser Kerngeschäft der Raumvermietung hinausgewachsen und sind eine neue, intensive Partnerschaft mit der gewichtigsten Ballkompetenz des Landes, dem ballguide, eingegangen. Gemeinsam haben wir ein Paket geschnürt, das jedem Ballveranstalter die Unterstützung bietet, die er braucht. Drei Säulen helfen euch nun, den Ball noch besser in Szene zu setzen:

Monsberger

Seeb

ache

r

Sa cré Co eu r

sch „Ba lag ll d en es C die oe He urs M rze – H ott n h eu o öh te er“

Tick

eting-Sy

stem


ballguide’s next Topmode Ein Tag, vier Models und hunderte großartige Fotos: Das war das große Shooting für den ballguide 2013/14!

V

or einigen Wochen ging es für unsere vier Sieger des ballguide Modelsearch 2013 Vanessa, Melissa, Moritz und Joachim nach Wien zum Shooting für den ballguide der heurigen Saison. Perfekt gestylet und hoch professionell präsentierten sich unsere Models vor der Kamera von Georg Aufreiter, dem Fotochef des ballguide-Fotoservice. Die Jungmodels setzten Outfits von Steinecker und den Schmuck von Pierre Lang perfekt in Szene. Viele Stunden und hunderte Fotos später, hatte das ballguide-Team grandiose Aufnahmen und die Neo-Models machten sich wieder auf den Weg zurück nach Graz.

Mein Tag als ballguideModel: Moritz dokumentierte seine Eindrücke ann auch Frisch frisiert: Der Tag, beg Styling. dem mit en rsch für uns Bu

11:30 09:30

Mahlzeit: Nach den ersten Aufnahmen hatten wir uns eine Stärkung verdient.


ide ballgu Foto g n Shooti

els

tograf Luca. Voll auf Empfang: Fo in den Pausen! unterhielt uns sogar

12:17

Daumen hoch! Zwischendurch haben wir die Fotos am iPad gecheckt.

15:38

20:23

Partyyy! Nach dem tollen Shootingtag ging es zur端ck in die Modelcity Graz!


So sehen Sieger aus! Die ballguide-Models Vanessa, Meliss

Steckbrief: Name: Vanessa Lilescu Alter: 16 Jahre

a, Moritz und Joachim stellen

„Die Fotos sind wirklich schön geworden! Von so vielen Leuten geschminkt und gestylt zu werden hat mir unglaublichen Spaß gemacht.“

Schule: BRG WIKU Sternzeichen: Löwe zwei Beziehungsstatus: seit

Deine als ballgu

hung Jahren in einer Bezie

Mach es wie V und werde zu nächsten Ba

st Wieviele Bälle besuch viele so e rd we Ich du heuer?

suchen :) Bälle wie möglich be

„Es lohnt sich auf alle Fälle beim ballguide Modelsearch mitzmachen. Eine wirklich super Erfahrung, die großen Spaß macht!“

Alle Infos zu am ballgui 2014 fin ball

Steckbrief: Name: Moritz Peintinger Alter: 17 Jahre Schule: BG/BRG Pestalozzi Sternzeichen: Jung frau Beziehungsstatus:

Glücklich vergeben!

Wieviele Bälle besuchst du heuer? Natürlich meinen

eigenen und voraussichtlich mindestens drei weitere!


sich vor.

Steckbrief: Melissa Kneißl

Name: Alter: 18 Jahre Schule: BG/BRG Klusemann Sternzeichen: Fische Beziehungsstatus: vergeben Wieviele Bälle besuchst du heuer? Drei – einer

„Model zu sein gefällt mir – bei einem privaten Probeshooting habe ich schon einige Posen probiert.“

davon ist mein eigener!

e Chance uide-Model!

anessa oder Moritz m Covermodel der llsaison 2014/15. Deiner Teilnahme de Modelsearch dest Du auf guide.at

Steckbrief: Name: Joachim Bundschuh Alter: 16 Jahre Schule: HTBLuVA Ortwein Sternzeichen: Fische Beziehungsstatus: vergeben Wieviele Bälle besuchst Du heuer? Ich möchte min-

destens sechs Bälle besuchen!

„Es hat Riesenspaß gemacht. Und es ist wirklich alles so wie man es in den Filmen und Serien sieht, ich fühle mich wie bei Germany’s next Topmodel!“


Hier seid Ihr am Ball!

Auf die Roben, fertig, los! BALLROOM präsentiert 15 Highlights der Ballsaison, die zwischen November 2013 und Jänner 2014 im Congress Graz über das Tanzparkett gehen.

B

ald ist es wieder soweit: Die Ballsaison 2013/14 startet ab 8. November richtig durch. Mit uns kann man mittendrin statt nur dabei sein. Anschnallen ist angesagt! Immerhin warten im Congress Graz gleich 15 Höhepunkte auf das Walzervolk. Die Ballsociety startet etwa unter dem Motto „The 8th Of November – A Night To Remember“, in die Saison. Für den Auftakt sorgen zwei Klassiker der Ballszene: Ursulinen und Kirchengasse bringen mit ihren „filmreifen“ Bällen einen Hauch von Hollywood in die Stadt. Am 22. November zaubert das Bischöfliche eine Zirkus-Manege in den Stefaniensaal . Einen Tag darauf lässt das Sacré Coeur garantiert alle Herzen höher schlagen. Das darauffolgende Wochenende (29. und 30. November) wartet mit mysteriösen Ballnächten auf: Die HIB Liebenau entführt in die Welt von James Bond, mit verführerischen Masken verzaubert hingegen das WIKU seine Gäste. Weiter geht es mit der Ortwein Bautechnik, die „Austria‘s next Topengineer” wählt und dem Akademischen, das für Mafiaflair sorgt. Eine Woche später steigt das „Festival de Carneri” und die „Independence Night” von Schrödinger und Bulme. Richtig funkeln wird es dann am Wochenende vor Weihnachten mit dem „Ball Royal” des Lichtenfels und der Nacht der „Diamonds” der BHAK Monsbergergasse. Am 17. Jänner geht die Ballsaison im Congress Graz in die zweite Runde: Das BORG Monsberger startet mit „BORG on the Rocks” und ganz nebenbei wird der „Hakademy Award” der BHAK Grazbachgasse am 18. Jänner vergeben. Für das große Finale der Saison sorgen am 24. Jänner die „Individualisten” des BG/BRG Seebacher.

„Unser Ball wird besonders, weil wir nicht nur engagiert sind, sondern auch den Oscar gewinnen.“ Iris Poltsch, BG/BRG Kirchengasse, 9. November 2013

„Manege frei für das Highlight der Ballsaison!“ Julia Schemmerl, Bischöfliches Gymnasium, 22. November 2013

„Unser Maturaball lässt die Herzen von jedem garantiert höher schlagen und deswegen wird er der beste Ball!” Lorena Hillinger, Sacré Coeur, 23. November 2013

„Einen Vodka Martini, geschüttelt nicht gerührt – James Bond 007. Wir freuen uns gemeinsam mit Euch auf eine atemberaubende Ballnacht.“ Victoria Eisterer, BG/BORG HIB Liebenau, 29. November 2013

„Unser Ball wird der beste, weil alle Zweige mitmachen.“ Katharina Zawila, BORG Monsbergergasse, 17. Jänner 2014


„Mit guter Stimmung und einer tollen Mitternachtseinlage wird unser Ball zum Hit.“

„Let’s get ready for the prom of the royals.“ Rosi Kanhäuser, BG/BRG Lichtenfels, 20. Dezember 2013

Jakob Rohrer, HLW Schrödinger und HTBLuVA Bulme, 14. Dezember 2013

„Nach acht anstrengenden aber chaotisch-lustigen Jahren lassen wir die Masken fallen. Unseren Ball verlässt jeder Gast als Gewinner, selbst wenn es nur schöne Erinnerungen sind!“

„In dieser individuellen Ballnacht braucht keiner seine Maschen zu verstecken.“ Lena Scherbaum, BG/BRG Seebacher, 24. Jänner 2014

Katja Eisner, BRG Wiku, 30. November 2013

„Kommt zu unserem Ball und erblickt den einen oder anderen Promi“ Judith Figo, BHAK Grazbachgasse, 18. Jänner 2014

15 Organisatoren dieser Saison erzählen was ihre Ballnacht ganz besonders macht.

„Unser Ball wird ein Höhepunkt der Ballsaison, weil Bautechniker wissen wie man feiert.“ Patrick Wilhelm, HTBLuVA Ortwein Bautechnik, 6. Dezember 2013

„Broadway meets Hollywood: Tritt für einen Abend ins Scheinwerferlicht und erlebe einen Ball der selbst die Aftershowparty der Oscars verblassen lässt!“ Sofija Mecinaj, Privatgymnasium und ORG Ursulinen, 8. November 2013

„Macht Euch auf einen glamourösen Abend gefasst.Wir freuen uns auf Euch!“ Sophie Zandl, BG/BRG Carneri, 13. Dezember 2013

„Wir werden den besten Ball haben, weil wir ihn seit der 5. vorbereiten und die Zusammenarbeit super funktioniert.“ Sophie Ziegler, Akademisches Gymnasium, 7. Dezember 2013

„Besucht uns am 21. Dezember 2013 im Congress, weil sich Diamanten immer von ihrer brilliantesten Seite zeigen!“ Angelika Gödl, BHAK/BHAS Monsbergergasse, 21. Dezember 2013


INT ER V IEW

10 Fragen an ...

son in so mancher … ballman, den man in dieser Ballsai rketts antreffen wird. Ballnacht auf und abseits des Tanzpa

Wo siehst Du Dich in 10 Jahren?

mich in Wenn alles nach Plan läuft, kennt man an!! Man uit-M 10 Jahren weltweit als den Diamants

Was ist Dein perfektes Balloutfit?

sserhose und Opas grauer Anzug inklusive Hochwa ein Morphsuit, was sonst? rlich zerlöchertem Sakko ... Scherz! Natü

h auch auf der Tanzfläche? ich Findet man Dic Wo ich bin ist die Tanzfläche!

lsaison? Was erhoffst Du Dir von dieser Bal Abende mit ihren

ndäre Dasselbe wie alle anderen auch: Lege genialer Unterhaltung. ge Men kleinen Skandälchen und jeder

Wer ist Dein Traumtanzpartner?

h zu langweilig kleide.

ich mic Lady Gaga! Nur will sie mich nicht, weil

Fall noch tanzen? Mit wem wirst Du heute auf jedenesend.

rn anw Das kann ich nicht sagen, es sind Elte

Ballsaison besuchen? Wie viele Bälle willst Du in dieserbitte t mich möglichst wenige zu reißer Die Gewerkschaft männlicher Auf die Show gestohlen wird. er imm t nich n ihne it besuchen, dam

essstudio? Wie oft warst Du vor dem Ball im Fitn Schau mich an und rate mal!

Dein Lieblingsfach in der Schule?en, dehnbaren

neu Chemie, ich forsche selbstständig nach bin auf der Suche ich sik, Kleidermaterialien. Aber auch Phy en. nach einem starken Partymagnet

Bist Du fotogen?

er Um ehrlich zu sein gelingt es mir imm n. ieße schl zu s Foto auf wieder, meine Augen Graz de GmbH, Reininghausstraße 13a/5, 8020 Impressum • Medieneigentümer: ballgui

e.at/ballroom • Erscheinungsort: Graz • www.ballguid


Der ballguide Fotoservice setzt Euren Maturaball mit allen Höhepunkten und Gästen perfekt in Szene. Unser erfahrenes Team plant mit Euch vor dem Ball das optimale Timing für Eure schönsten Ballfotos.

BALLGUIDE.AT/FOTOSERVICE • FOTOSERVICE@BALLGUIDE.AT


Profile for ballguide GmbH

BALLROOM Graz #1/2013  

BALLROOM ist das aktuelle Ballmagazin der ballguide-Redaktion, das exklusiv für alle Maturabälle im Congress Graz erscheint.

BALLROOM Graz #1/2013  

BALLROOM ist das aktuelle Ballmagazin der ballguide-Redaktion, das exklusiv für alle Maturabälle im Congress Graz erscheint.

Profile for ballguide
Advertisement